DresdenPix.de hat alle Reden vom 7. September bei PEGIDA-Dresden aufgezeichnet. Beeindruckende Fotos des Spaziergangs der mehr als 10.000 Patrioten gibt es auf der Facebookseite von PEGIDA. Die Kundgebung von Pegida-Dresden findet ab sofort wieder jeden Montag statt. Ob es künftig dann wieder jeweils Internet-Livestreams geben wird für alle bundesweiten Pegida-Fans, die nicht vor Ort sein können, wurde noch nicht bekannt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

98 KOMMENTARE

  1. Danke für den Live Sream – solche Patrioten braucht das Land!!!!

    #1 Michael2014 (08. Sep 2015 07:44)

    Sie waren nicht im Tiefschlaf, die Sommerpause ist vorbei und der Turbo ist am Laufen.

  2. “Der Fall von Byzanz” oder “Ganz Deutschland ist Kerkaporta”

    1453 fiel das christliche Byzanz. Die Kriensche Legende besagt, es sei wahrscheinlich die Kräuterhexen-Christin Maria Doofmichelstinktititis gewesen, die in den Tagen zuvor in Sichtweite der byzantinischen Mauern, einen sehr sehr jungen osmanischen Kämpfer tot zusammenbrechen sah und, als er immer wieder klagend von Sultan Mehmet an der Mauer hochgezogen und mit WARUM-Schildern versehen, gar zu schaudernd-traurig gewirkt, die kleine Kerkaporta-Tür geöffnet habe, um die manischen Heerscharen hinterrücks einfallen zu lassen. Alles wegen des Osmanen-Jungen, dem armen. Das Gemetzel in der Hagia Sophia habe Maria Doofmichelstinktititis mit lauten Gesängen begleitet, ehe ein Osmanen-Kämpfer ein Einsehen hatte und ihr den Doofmichelstinktititis-Hals abschnitt. Sie habe glücklich dabei ausgesehen, schrieb der osmanische Chronikschreiber Mahomet Fettwett-Yilderim.

    “Von diesem Sturz erbebt das Abendland. Schreckhaft hallt die Nachricht wider Rom, wie ein WARNENDER Donner rollt sie nach Frankreich, nach Deutschland hinüber, und SCHAUDERND ERKENNT EUROPA, DAß DANK SEINER DUMPFEN GLEICHGÜLTIGKEIT durch die vergessene Tür, die Kerkoporta, eine schicksalhaft ZERSTÖRENDE GEWALT hereingebrochen ist, die JAHRHUNDERTELANG seine Kräfte BINDEN und LÄHMEN wird. Aber in der Geschichte wie im menschlichen Leben bringt BEDAUERN EINEN VERLORENEN AUGENBLICK nicht mehr wieder, und TAUSEND JAHRE nicht zurück, WAS EINE EINZIGE STUNDE VERSÄUMT.” Stefan Zweig, die Eroberung von Byzanz, 29. Mai 1453, in “Sternstunden der Menschheit”.

  3. Merkel-Overstretch

    Ein 2060 von Politologen der Yale-Universität eingeführter Begriff, mit dem der rasante Niedergang Europas ab 2016 erklärt wird.

    Bis 2015, als Merkel „nur“ die Euro-Krise zu bewältigen hatte und die Probleme auf den Peloponnes beschränkt waren, reichte Scheckbuchdiplomatie völlig aus, waren auch die Wähler im damaligen Deutschland halbwegs zu besänftigen.

    Auch die fatale Energiewende, die ab 2018 die Kosten für Elektrizität massiv ansteigen ließ, hatte noch kaum durchgeschlagen.

    Das änderte sich im September 2015 mit dem Fall Budapests, von späteren Historikern als „Stalingrad der C*DU“ betitelt.

    Der Rest des Artikels ist leider kostenpflichtig aber dort kommen heftige Fakten und Analysen auf den Tisch, deren Benennung für deutsche Regimekritiker der Jahre 2017-2030 empfindliche Haftstrafen zur Folge hatten.

  4. Die Zahlen gehen wieder nach oben.
    Deswegen herrscht auch größtenteils Schweigen im Medienwald.
    Wären es nur 1000 gewesen würden wieder alle Medien berichten.

    Nebenbei…ich gucke seit einer Stunde das Morgenmagazin.
    Dauerthema Asylanten läuft da durchgehend.
    Der Quoten-Arzt aus Syrien wurde auch schon vor die Kamera gezerrt.
    Und immer wieder werden die verwirrten, jubelnde Gutmenschen gezeigt, die die Asylanten begrüßen an den Bahnhöfen.
    Wenn man sieht was da aus den Zügen steigt wird einem schlecht.

  5. #4 Michael2014 (08. Sep 2015 08:03)
    #6 Marie-Belen (08. Sep 2015 08:10)

    Die Bagdad-Bahn, von Wilhelm gebaut, wird sicher von der Bundesregierung auf den bahntechnisch neuesten Stand gebracht werden!

    Doch obwohl die Bagdadbahn ebenso wie die deutschen Militärmissionen die deutsch-osmanischen Beziehungen erheblich intensivierte und damit letztlich zum Eintritt des Osmanischen Reichs auf Seiten der Mittelmächte in den Ersten Weltkrieg beitrug, beurteilte der zuständige Direktor der Deutschen Bank, Georg von Siemens, welcher sich von Diplomatie und Politik zum Projekt genötigt sah, die Bagdadbahn zeit seines Lebens äußerst kritisch:

    „Die anatolische Bahn wird ja augenblicklich von der deutschen Presse, welche sonst so wenig hat, in den Himmel gehoben. Aber als Geschäft? Du lieber Himmel! Da bleibt sie immer eine Nebensache, wie der Klub der Harmlosen. Mir persönlich war diese Bahn recht nützlich, weil seit dieser Zeit die Leute angefangen haben, an mich zu glauben, und das ist nützlich, wenn man ernsthaft große Dinge verfolgt, aber diese Bahn selbst ist nur ein toter Strang und die Begeisterung Seiner Majestät für Mesopotamien ist ohne tieferen Wert für die deutschen Interessen.“

    – Theodor Wiegand: Halbmond im letzten Viertel. S. 29 (Brief an seinen späteren Schwiegersohn Theodor Wiegand)

  6. Das Grundgesetz solle geändert werden, damit kein Asyl mehr beantragt werden könne. (ZEIT, #1 Michael2014)

    Bravo, AfD! Meine Rede seit anno Tobak! Ein Gesetz, das zu 98 Prozent mißbraucht wird, taugt nichts und muß weg! Ich plädiere dafür seit mindestens 30 Jahren. Denn es war schon damals so!

    Außerdem sollte auf Asyl grundsätzlich kein Rechtsanspruch bestehen. Es ist ein Gnadenakt! Otto Schily hat das auch schon vor 16 Jahren gesagt!:

    Das Grundrecht auf Asyl lasse sich nicht halten, hat Bundesinnenminister Otto Schily kürzlich in einem ZEIT- Interview gesagt. … Mit Blick auf Europa, sagt Schily, sollten wir uns deshalb dem Gedanken öffnen, „dass nicht jede Wohltat, die wir einem Menschen zuwenden, einklagbar sein muss“. Im Grunde will der Innenminister das Asylrecht in einen staatlichen Gnadenakt umwandeln.

    In der Tat: Das Grundrecht auf Asyl ist in seiner heutigen Form kein empfehlenswertes Exportgut.

    http://www.zeit.de/1999/46/199946.schily_.xml

  7. Gerade tönt Gabriel, dass Deutschland ohne weiteres 500.000 Flüchtlinge pro Jahr meistern kann. In fünf Jahren sind das dann 2,5 Millionen, mit Familiezuzug und mit dem Mehr-Zuzug aufgrund verfehlter Prognosen dann schnell 12 Millionen. Das macht etwa 14 % der deutschen Bevölkerung aus. Hinzu kommen die bereits jetzt hier lebenden muslimischen Migranten, deren tatsächliche Zahl uns immer verschleiert wird.

    Deutschland, ja ganz Europa, befindet sich in einem von den USA inszenierten Zerstörungsmodus.Überall schüren die USA Konfliktherde, um ihre Waffen und den Wiederaufbau verkaufen zu können. Im eigenen, vom Pump lebenden Land werden dadurch Arbeitsplätze erhalten oder geschaffen. Diese Orgie der Vernichtung muss aufrecht erhalten werden, damit das riesige Lügengebilde der Schuldenspirale nicht explodiert.

    Was erwarten wir hier von unserer Regierung, die doch Handlanger der NSA sind?

    Uns steht hier noch eine Art Bartholomäusnacht bevor.

  8. Nicht nur PEGIDA wächst, auch PI hat enormen Zuwachs:
    Gestern waren 136 368 Besucher auf PI.

    #9 Eurabier (08. Sep 2015 08:20)

    Ich bin 1965 mit dieser Bahn von Ankara nach Istanbul gefahren; ein „schlingerndes“ Erlebnis. Damals wurde Atatürk in der Türkei sehr verehrt.

  9. #8 der willi (08. Sep 2015 08:17),

    Schlecht wird mir auch hier:

    http://www.focus.de/immobilien/mieten/spenden-absetzen-wohnung-vermieten-zuschuss-kassieren-wie-sie-fluechtlingen-helfen-und-dabei-auch-noch-geld-verdienen-koennen_id_4929738.html

    Staatliche Zuschüsse

    In Nordrhein-Westfalen vergibt die Förderbank NRW Kredite ab null Prozent auch an Privatpersonen, die Wohnraum für Flüchtlinge schaffen wollen. Gefördert werden

    Neubauwohnungen,
    der Umbau von bestehenden Gebäuden zu Wohneinheiten, solange die Kosten über 650 Euro pro Quadratmeter liegen
    und die Herrichtung von Wohnungen mit Baukosten unter 650 Euro pro Quadratmeter.
    Der Einbau einer Badewanne oder eines Aufzugs werden extra bezuschusst, sogar der Neubau eines Einfamilienhauses.

    Im Gegenzug muss sich der Bauherr verpflichten, die Wohnungen für 15 bis zwanzig Jahre ausschließlich an Flüchtlinge zu vermieten

  10. #11 Bundesgauckler (08. Sep 2015 08:23)
    Was erwarten wir hier von unserer Regierung, die doch Handlanger der NSA sind.
    ++++
    Ich erwarte, dass die Regierung und die Opposition möglichst schnell verschwinden und mit Parteien für das Deutsche Volk ausgewechselt werden!

  11. #14 Esper Media Analysis (08. Sep 2015 08:34)

    Im OKW setzte ab Frühjahr 1943 auch ein gewisses Umdenken ein, ebenso im September 1989, in beiden Fällen zu spät!

  12. #12 DK24

    Hab mir das Filmchen angesehen. Ich sah genau einen Nazi da. Der Typ, der die Nazi-Bärchen trug, mit dem Mikro des ZDF. Der und die Macher dieser ExtraFolie für die Schokoladenbären sind krank.
    Wer so etwas anfertigen lässt, ist ein Nazi. Wer Leute sucht, die er damit denunzieren kann, ist ein Nazi….

    Toll, wenn PEGIDA wieder wächst. Waren auch schon 2 Male in Dresden, es ist so schön, die Bilder zu sehen. Wenn die Oktoberferien sind, an dem Montag könnte man noch mal dorthin. Mal sehen.

  13. Bei Minute 8:oo Sagt Lutz Bachmann:
    „Die Christen haben in der Vergangenheit ebensoviel Leid über die Menschheit gebracht…..“

    DAS IST FALSCH
    Was meint er damit ??? Kreuzzüge ?
    Wir müssen endlich aufhören mit diesen Vergleichen.
    Es geht auch nicht (wie auf dem Pegida-Banner) um „Glaubenskriege auf Deutschen Boden“, sondern einzig um ISLAMISCHE Eroberung.
    Das muss deutlich ausgesprochen werden.

  14. OT:
    Habe Post von der JungenFreiheit! –
    Ein Sonderangebot für eine Türkeireise.
    Ticken die nicht richtig?

  15. #19 Andre (08. Sep 2015 08:43)
    Guten Morgen! Ich habe mal sämtliche schon veröffentlichten Wortprotokolle der Sitzungen des Hamburger Senats auf die Redebeiträge der AFD Senatoren ausgewertet und ins Netz gestellt!

    —————————

    Danke Andre für den Service, würdest du sagen, dass die AfD wieder den nötigen Biss hat, der vor Alfa-Romeo-Luckes Ausscheiden fehlte?
    🙂

  16. Das größte Problem zum Flüchtlingsthema in Deutschland ist doch, dass die Weicheier im Bundestag nicht in der Lage und nichts willens sind, Asylbetrüger abzuschieben!
    Trotz der hohen Kosten von ca. 100 Milliarden € jährlich, trotz der importieren Kriminalität und des Terrors, trotz der Zerstörung der Sozialsysteme, trotz der Kulturzerstörung durch den Islam, trotz der Zunahme von Dreck, Lärm und Gestank und trotz des zu erwartenden Bürgerkrieges.

    Deutsche Politiker gehören deshalb in Gefängnisse und Irrenanstalten eingesperrt!

  17. Lasst uns das Schreckens-Regime von Merkel abwählen!

    Die Stimmuntg kippt gerade in der Bevölkerung. Bei den wenigen Kommentarfunktionen, die noch nicht abgeschaltet sind, gibt es so gut wie keine Zustimmung zum Asylirrsinn von Merkel! Aber viel Ablehnung!

    🙂

  18. #21 HenriFox (08. Sep 2015 08:43)
    Bei Minute 8:oo Sagt Lutz Bachmann:
    „Die Christen haben in der Vergangenheit ebensoviel Leid über die Menschheit gebracht…..“
    DAS IST FALSCH
    Was meint er damit ??? Kreuzzüge ?
    Wir müssen endlich aufhören mit diesen Vergleichen.
    Es geht auch nicht (wie auf dem Pegida-Banner) um „Glaubenskriege auf Deutschen Boden“, sondern einzig um ISLAMISCHE Eroberung.
    Das muss deutlich ausgesprochen werden.
    ++++

    Wir erleben gerade wieder die Kreuzzüge.
    Nur diesmal umgekehrt!

  19. Uns steht hier noch eine Art Bartholomäusnacht bevor.
    #11 Bundesgauckler (08. Sep 2015 08:23)

    Ein interessanter Gedanke, den ich im aktuellen Zusammenhang zum ersten Mal höre. Es kann wohl keinen Zweifel daran geben, wer die Hugenotten dabei sein werden: Wir. Und wir werden später keinen König Friedrich II. von Preußen haben, der uns aufnehmen wird.

  20. ot:
    laut spiegel will die BRD stärker gegen schlepper im mittelmeer vorgehen, doch wie sieht das aus? :
    mit sicherheit werden nun noch mehr schiffe die „flüchtlinge“ auf halben weg „abfangen“ und nach europa „einschleusen“, ich frage mich an dieser stelle wer ist eigentlich der schlepper, das geld jedenfalls ist gezahlt und die schlepper machen weiter kasse.
    den einziege unterschied sehe ich darin das das ausschiffen der „flüchtlinge“ an die einen schlepper gazahlt wird und die anderen bezahle ICH…..
    MfG DD

  21. Selbstsuggestion????????

    ER HAT DIE DEUTSCHEN DARAUF EINGESTIMMT?

    „Sigmar Gabriel: „500.000 Flüchtlinge im Jahr sind zu verkraften“

    SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel hat die Deutschen darauf eingestimmt, dass auch weiterhin viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden. Er hält es für verkraftbar, dass Deutschland für einige Zeit jährlich 500.000 Menschen aufnehmen kann.“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article146132995/Iraker-drohen-mit-Ausreise-nach-Deutschland.html

  22. #26 Templer (08. Sep 2015 08:48)
    Lasst uns das Schreckens-Regime von Merkel abwählen!
    Die Stimmuntg kippt gerade in der Bevölkerung. Bei den wenigen Kommentarfunktionen, die noch nicht abgeschaltet sind, gibt es so gut wie keine Zustimmung zum Asylirrsinn von Merkel! Aber viel Ablehnung!
    🙂
    ++++
    Das glaube ich so nicht!
    Solange die Medien das Volk vollsülzen mit Berichten über unsere tollen Politiker wie Merkel und Gabriel und über Beifallsstürme zu einströmenden Asylbetrügern in München usw., solange wird sich hier nichts ändern!

  23. #20 HenriFox

    Bei Minute 8:oo Sagt Lutz Bachmann:
    „Die Christen haben in der Vergangenheit ebensoviel Leid über die Menschheit gebracht…..“

    DAS IST FALSCH
    Was meint er damit ??? Kreuzzüge ?
    Wir müssen endlich aufhören mit diesen Vergleichen.

    ,

    Das ist mir auch übel aufgestoßen.

    Es geht auch nicht (wie auf dem Pegida-Banner) um „Glaubenskriege auf Deutschen Boden“, sondern einzig um ISLAMISCHE Eroberung.
    Das muss deutlich ausgesprochen werden.

    Richtig! Es geht gegen die Islamisierung und der damit verbundenen Folgen für Kriminalität, Mord und Plünderung.

    #21 Miss

    Die JF habe ich schon vor zwei Jahren abbestellt. Keine Ahnung, was der Stein genommen hat.

  24. Kleiner OT

    Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit mit Lindenberg und Grönemeyer abgesagt

    Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und Peter Maffay – die Großen des Deutschrock wollten zusammen ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. Ein Konzert mit den drei Sängern und anderen Musikgrößen war ursprünglich für den 4. Oktober geplant gewesen, direkt vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Doch daraus wird nun nichts, wie der Veranstalter laut „Spiegel/dpa“ mitteilte. Dabei wirkte der Plan zunächst gut durchdacht: Man wollte dieselbe Bühne nutzen, die für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aufgebaut wird – doch genau das kann nun doch nicht funktionieren. Die Bühne sei zu klein und zu niedrig für ein Open-Air-Konzert. Grönemeyer, Lindenberg und Co. bräuchten offenbar ein bisschen mehr Platz.

    Die Bühne der Einheitsfeier ab- und eine neue, größere wieder aufzubauen – dafür reiche schlichtweg die Zeit nicht. „Der zeitliche Abstand zwischen den beiden Veranstaltungen ist einfach zu kurz“, so Veranstalter Dirk Becker. Ansonsten sei bereits alles bis ins kleinste Detail geplant gewesen: „Wir hatten konkrete Pläne, darunter auch ein Sicherheitskonzept, die wir hätten einreichen können.“ Ob das Konzert anderweitig stattfinden wird, ist offenbar noch nicht klar. Bisher gebe es keine alternativen Überlegungen zu Ort und Zeit.

  25. Ich habe es mir angsichts dieses „Flüchtlings“-Wahnsinns noch einmal durch den Kopf gehen lassen:

    Liebe Sachsen, bitte betreibt aktiv den „Säxit“.

    So wie es ja auch eine Bewegung für die Unabhängigkeit von Texas von den restlichen USA gibt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/11/26/nach-obama-sieg-texas-will-aus-den-verinigten-staaten-austreten/

    Natürlich wird das hier wie dort nicht „über Nacht“ gelingen, aber schon alleine das aktive Betreiben der Abspaltung von Sachsen vom Rest Deutschlands würde ein Zeichen setzen!

  26. 21 Miss (08. Sep 2015 08:44)

    OT:
    Habe Post von der JungenFreiheit! –
    Ein Sonderangebot für eine Türkeireise.
    Ticken die nicht richtig?

    ———–

    Gespräche mit Kurden und Besuche der letzten Kirchenruinen können nie schaden, um herauszufinden, was uns bevorsteht.

    Ich habe zB von einem kurdischen Bekannten erfahren:

    Erdogan setzt alles daran, bei den kommenden Wahlen die absolute Mehrheit zu bekommen.

    Er kämpft deshalb nicht nur gegen die Kurden mit Militär und Sonderpolizei, sondern will sich auch als Law-and-Ordner Präsident darstellen.

    Syrische Armutsflüchtlinge haben in vielen türkischen Städten zu einem starken Anstieg der Kriminalität und großem Wettbewerb um einfache, billige Wohnungen geführt.

    Die AKP-Wahlkampfstrategie dabei lautet:

    „Türken, wählt AKP.
    Die Syrer schicken wir weiter in die EU.“

    Und da die Türkei NATO-Partner ist (1961 musste Deutschland schon einmal Millionen Ungebildeter aus der Türkei aufnehmen) muss Deutschland die Lasten schultern, damit Erdogan die Stimmen der konservativen bis nationalistischen Wähler sichern kann!

    Mutti Merkel also als Wahlhelfer und Steigbügelhalter für den neuen Sultan:
    Recep Tayyip Erdo?an

  27. 21 Miss (08. Sep 2015 08:44)

    OT:
    Habe Post von der JungenFreiheit! –
    Ein Sonderangebot für eine Türkeireise.
    Ticken die nicht richtig?

    ———–

    Gespräche mit Kurden und Besuche der letzten Kirchenruinen können nie schaden, um herauszufinden, was uns bevorsteht.

    Ich habe zB von einem kurdischen Bekannten erfahren:

    Erdogan setzt alles daran, bei den kommenden Wahlen die absolute Mehrheit zu bekommen.

    Er kämpft deshalb nicht nur gegen die Kurden mit Militär und Sonderpolizei, sondern will sich auch als Law-and-Ordner Präsident darstellen.

    Syrische Armutsflüchtlinge haben in vielen türkischen Städten zu einem starken Anstieg der Kriminalität und großem Wettbewerb um einfache, billige Wohnungen geführt.

    Die AKP-Wahlkampfstrategie dabei lautet:

    „Türken, wählt AKP.
    Die Syrer schicken wir weiter in die EU.“

    Und da die Türkei NATO-Partner ist (1961 musste Deutschland schon einmal Millionen Ungebildeter aus der Türkei aufnehmen) muss Deutschland die Lasten schultern, damit Erdogan die Stimmen der konservativen bis nationalistischen Wähler sichern kann!

    Mutti Merkel also als Wahlhelfer und Steigbügelhalter für den neuen Sultan:
    Recep Tayyip Erdo?an

  28. … dass die AfD wieder den nötigen Biss hat, der vor Alfa-Romeo-Luckes Ausscheiden fehlte? #23 Miss (08. Sep 2015 08:47)

    Ein unglücklicher Name, finde ich. Diese zwar etwas unsolide, aber doch auch sehr interessante, „sexy“ Automarke paßt nun so gar nicht zum biederen Lucke und seinem Totes-Pferd-Verein. Alexander Gauland fährt übrigens einen Jaguar. Das paßt.

    Was würde denn zu Luckes ALFA passen, frgae ich mich gerade. Vielleicht ein 1995er Ford Escort Kombi: http://www.imcdb.org/i144359.jpg

  29. # 15 Eurabier

    „Das trifft . . . nach meiner Kenntnis . . . ist das sofort, unverzüglich.“ Mit dieser Erläuterung zur neuen Reiseregelung löste De Maiziere am 9. November 2015 die Wiedereinführung der Grenzkontrollen aus.

  30. #23 Miss (08. Sep 2015 08:47)

    Und Romeo paßt auch so gar nicht zu Lucke, hehehe:

    Romeo ist ein nachrichtendienstlicher Ausdruck für einen männlichen Agenten, der zum Zwecke der Anwerbung eine Liebesbeziehung zu einer Zielperson anknüpft. Auch die Hauptverwaltung Aufklärung des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR bediente sich bei der Spionage häufig dieser Methode. Bevorzugte Zielpersonen waren hierbei Mitarbeiterinnen in Sicherheitsbehörden oder deutschen Bundesministerien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Romeo_(Agent)

    Mädels flachlegen für den Sieg des Sozialismus. 🙂

  31. Gerade auf N24: Das deutsche Volk erhält ne Lektion, wie es helfen und spenden kann.

    Eine speckige biodeutsche Mutter mit Helfersyndrom wird gerade interviewd:

    „Mir geht es gut, meinen Kindern geht es gut, darum möchte ich, das es diesen Kindern genauso gut geht wie meinen Kindern.“

    Was hier passiert ist nichts anderes als die Schlüsselübergabe Deutschlands an seine Invasoren.

    „Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab“ (gerade auf N24) und alle finden das normal.

    Und dazu der Neusprech „Flüchlinge wollen nach Deutschland“, nicht irgendwo in ein sicheres Land, sondern nach Deutschland, das Beuteland schlechthin.

    Siegmar (Erzengel) Gabriel rechnet mit noch mehr Flüchtlingen.

  32. Gestern Abend war ich bei Real einkaufen. Dann huschte ein junges muslimisches Pärchen an mir vorbei.

    Sie, ein niedliches Gesicht eingepackt im XXL-Hidschab aber im engen körperbetontem Jogging-Anzug mit riesen ADDIDAS-Aufdruck. Verlogene Schlampe!

  33. #35 Marie-Belen (08. Sep 2015 08:55)

    Selbstsuggestion????????

    ER HAT DIE DEUTSCHEN DARAUF EINGESTIMMT?

    „Sigmar Gabriel: „500.000 Flüchtlinge im Jahr sind zu verkraften“
    …………………………..

    Sein Stimmgerät ist DEFEKT!! Kommen nur Mis(t)s töne raus.

    Den Vasallen gehört der Prozess gemacht und das recht bald, bevor hier nix mehr geht im deutschen Land.

  34. Siegmar (Erzengel) Gabriel
    #47 Westkultur (08. Sep 2015 09:22)

    Mal wieder eine Gelegenheitspingeligkeit:
    Sigmar heißt die Tonne.
    Sieg ist an dem sowieso gar nichts. Wenn der Siegfried heißen würde, hieße er Sigfried.

  35. Super Pegida! Jetzt gehts wieder rund. Da fange ich doch glatt wieder zu Rauchen an, sollte es noch jemand wagen, die Spaziergänge wieder zu sabotieren. Bin aber guter Dinge, dass sich das niemand mehr traut.

  36. Ich distanziere mich hiermit von Tatjana Festerling! Sie sagt „Unsere Politiker sind so saudumm, …“ Das ist eine Beleidigung für alle Schweine.

  37. „Die meisten wollen nach Deutschland“ (N24, Zeit: 9:31 Uhr)

    Aber wartet nur ab. Bald werden diese Invasoren sich gegen unsere Regierung wenden und den freiwilligen Helfern, und dann werde ich applaudieren.

    Die Willkommenskultur wird bald umschlagen im gegenseitigen Haß.

  38. Unsere großartigen Politiker, die sich im Hoch der „Forsa – Umfragen “ sonnen, sollten täglich einen Spaziergang durch eine Stadt ihrer Wahl machen – natürlich ohne Personenschutz. Dann würde selbst der größten Polit – Dumpfbacke auffallen, daß alle „Umfragewerte“ nur ein Fake sind ! Die Realität könnte bitter werden !

  39. Zunächst mal, bei allen Respekt vor PEGIDA, ich habe Hochachtung vor diesen Menschen, die all diese Zeit und Geld und ihr Herzblut dafür investieren, die Menschen wachzurütteln.

    Mit PEGIDA steigen aber leider auch jene Szenen in meinem Kopf hoch, die wir doch alle aus dem Film Titanic kennen, wo die Musiker am Ende auf dem bereits sinkenden Schiff ihr letztes Stück spielen. Merkel (als Kapitän!!) und Gauck haben dieses Schiff schon lange verlassen und sitzen bereits im Rettungsboot in sicherer Entfernung und zeigen dem deutschen Volk ihren Mittelfinger.

    Daher betrachte ich PEGIDA zunächst als (wichtige, notwendige!) Vorstufe, um die Deutschen geistig und emotional für den großen Kampf zu konditionieren. Denn er wird kommen.

  40. #48 Westkultur (08. Sep 2015 09:29)
    Gestern Abend war ich bei Real einkaufen. Dann huschte ein junges muslimisches Pärchen an mir vorbei.

    Sie, ein niedliches Gesicht eingepackt im XXL-Hidschab aber im engen körperbetontem Jogging-Anzug mit riesen ADDIDAS-Aufdruck. Verlogene Schlampe!

    ################

    Wieso?

    Mit ihrem Hatschi…äh…Hidschab will sie bloß zum Ausdruck bringen, dass sie Mohammed verehrt, welcher sagt, dass DU und ICH und WIR ALLE HIER minderwertige Ungläubige, schlimmer als das Vieh sind.
    Dass sie dazu steht, wenn es heisst, dass man uns verfolgen, versklaven, unterdrücken, zum Islambeitritt nötigen oder töten darf.

    Und wenn so eine geschminkt ist, wie ne Nuxxe oder hautenge Klamotten und Highheels dazu trägt, tut das der Sache doch keinen Abbruch!

    DAS ist die Aussage des Kopftuchs, Hidschabs, Burka, oder wie das alles heissen mag.

    Nix Ehre oder Unterdrückung.

    Reine Arroganz, Überheblichkeit und dreiste Frechheit.

    Das Kopftuch ist der Fuckfinger gegen uns!

    “Seht her, mitten unter euch, sogar mit einem Lächeln auf den Lippen, zeige ich euch, was ich von euch halte.“
    So!

  41. Nur bringt das halt alles wenig 🙁 Selbst wenn doppelt so viele bei PEGIDA mit laufen würden wie gestern, der Bundesregierung ist es egal! Erst wenn die Umfragewerte fallen werden sie was ändern aber da seh ich schwarz

  42. Kann es sein, dass gerade soviele Neue dazukommen, und pi deshalb ein wenig aus der Bahn kommt….von wegen Vorschau weg und sich erst wieder anmelden müssen, damit der Kommentar sichtbar wird?
    🙂

    ######

    Das Video, super.
    Dank nach Dresden.
    Tolle Veranstung!

    Hier in Hamburg tut sich nüscht..

    Es gibt zwar eine HHgida Facebook Seite, aber keiner rührt sich zum Spazierengehen, wie s scheint.

    Da fragt man sich, was das soll.

    Die Artikel dort könnten auf jeder Gida Seite gepostet werden.

    Spazierengehen ist das Ziel von Pegida, auf die Straße und Gesicht zeigen.

    Ich frage mich schon länger, ob diese HHgida Seite ein fake ist und bloß den Widerstand im Norden binden, also abfangen und somit verhindern soll?!

  43. #58 Diedeldie (08. Sep 2015 10:16) »Reine Arroganz, Überheblichkeit und dreiste Frechheit.Das Kopftuch ist der Fuckfinger gegen uns!“Seht her, mitten unter euch, sogar mit einem Lächeln auf den Lippen, zeige ich euch, was ich von euch halte.“«
    So!

    Du hast es auf dem Punkt gebracht. besser noch : „zeigen wir euch, was wir von euch halten“. Kann ich aber sonst voll unterschreiben. Und diese Hidschabs würden es nicht wagen uns auch nur einen Blick für eine Millisekunde zuzuwerfen.

    Beobachte das mal, wenn du durch die Stadt läufst. Selbstbewußt lassen sie dich spüren, wie sie dich verachten durch Blickvermeidung.

  44. Schade, dass es Pegida nur in weit entfernten Großstädten gibt. Wenn solche Demonstrationen in jeder Kleinstadt statt finden würden, wäre die Wirkung viel gewaltiger als einige große Demos in den Großstädten. Ich wünsche mir eine BASAGIDA.
    Gruß aus Bad Salzuflen havel.

  45. @DK24 (08. Sep 2015 08:25)

    In Duisburg war gestern das ZDF – Aktuelle Kamera – zu Gast. Sie haben einen Kiste voll kleiner Nazi-Schokobären mitgebracht, und wollte die wohl unter die Bösen Nazi verteilen, da Schokolade angeblich das Hirn anregt.
    https://www.youtube.com/watch?v=mcYlncowNa0

    Vielleicht sollte PI das bringen, dann wird das Bild dieses Senders etwas mehr vervollständigt.
    Gut, dass ich nicht dabei war. Ich hätte denen ihre Nazibären hinten…

  46. #62 Westkultur

    Beobachte das mal, wenn du durch die Stadt läufst. Selbstbewußt lassen sie dich spüren, wie sie dich verachten durch Blickvermeidung.

    Dasselbe mache ich mit den männlichen Korannazis. Und ich weiche keinen Millimeter zur Seite, wenn mir Korannazis entgegenkommen. Kopftuchnazis zeige ich meine „Willkommenskultur“ entweder durch spöttisches Gelächter oder durch „Nazis raus“! Ein Mal hat eine Rotte Kopftuchnazis wegen mir die Straßenseite gewechselt. Ich habe dann auch die Straßenseite gewechselt. Resolutes Auftreten und absolute Selbstsicherheit sind geboten!

  47. #39 Thomas_Paine (08. Sep 2015 08:59)
    Ich habe es mir angsichts dieses „Flüchtlings“-Wahnsinns noch einmal durch den Kopf gehen lassen:

    Liebe Sachsen, bitte betreibt aktiv den „Säxit“.

    So wie es ja auch eine Bewegung für die Unabhängigkeit von Texas von den restlichen USA gibt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/11/26/nach-obama-sieg-texas-will-aus-den-verinigten-staaten-austreten/

    Natürlich wird das hier wie dort nicht „über Nacht“ gelingen, aber schon alleine das aktive Betreiben der Abspaltung von Sachsen vom Rest Deutschlands würde ein Zeichen setzen!
    —————————
    Super Idee (die schon deswegen in die Hose geht, dass es nicht vorgesehen ist, dass ein Bundesland „austritt“, es also keinerlei rechtliche Grundlage für so etwas gibt).
    Richtig spannend wird es dann, wenn man weiß das das BIP von Sachen niedriger als das von Zypern, oder Malte ist.
    Da Sachen dann ja auch keinen Euro mehr haben wird, werden Zölle fällig.
    Wäre auf jeden Fall spannend zu sehen wie Sachen so langsam in ein Entwicklungsland abdriftet, Fachkräfte das Land verlassen (wer will schon für weniger Geld als in Bayern, oder Hessen arbeiten und dafür in Sachen-Taler entlohnt werden).
    Alles im Allen eine komplett unausgegorene Idee, die zum scheitern verurteilt ist, wenn man nur 1 Minute drüber nachdenkt.
    Aber das interessiert ja eh niemanden, hier geht es um Pathos, nicht um Fakten und Tatsachen.

  48. @#63 havel:

    In Sachsen zumindest gibt es unter der Woche eigentlich regelmäßig 2-3 lokale Veranstaltungen in den Kleinstädten, teils ritualisiert alle paar Wochen, teils eher spontan je nach lokaler Großwetterlage wenn mal wieder ein neues Groß-Asylheim in einer Kleinstadt eröffnet werden soll.

    Nicht umsonst haben sich letzten Mittwoch ja gleich 3 Bürgermeister / Ratsversammlungen und lokale Pfarrer aus völlig unterschiedlichen Kreisen gegen eine geplante Groß-Unterkunft bei sich ausgesprochen.

    Das kommt natürlich nicht von ungefähr und wäre ohne die Mobilisierungswirkung von Pegida so nicht denkbar.

  49. #60 Ralph Steinadler (08. Sep 2015 10:23)

    Nur bringt das halt alles wenig 🙁 Selbst wenn doppelt so viele bei PEGIDA mit laufen würden wie gestern, der Bundesregierung ist es egal! Erst wenn die Umfragewerte fallen werden sie was ändern aber da seh ich schwarz

    Das ist nicht richtig.
    Jeder hier muß in seinem Bekanntenkreis verbreiten, daß in Dresden wieder 15.000 Menschen auf der Straße waren. Viele sehen nur die Bilder in den Medien und verlieren den Mut. Wenn sie jedoch mitbekommen, daß es so viele Gleichgesinnte gibt, die da in Dresden und anderswo Gesicht zeigen, gibt das Hoffnung und eines Tages auch den Mut, mitzugehen. Fatalismus und Resignation sind das falsche Signal.
    Verbreitet diese Bilder!
    Gebt den Patrioten Hoffnung, das ist derzeit so wichtig!
    Scheißegal, ob uns die Bundesregierung und die Medien totschweigen. Sie sehen uns trotzdem und ihnen geht irgendwann wieder die Muffe. Mit friedlichen Demonstranten können sie nämlich nicht umgehen. Sie brauchen Bilder wie die, die sie mit den Linksfaschisten in Heidenau erschaffen haben.

  50. Warum Abwürden des Deutschlandliedes?

    Es ist ja richtig, wenn man keine Angriffsfläche bieten will, aber einem Redner in Dresden unter Hinweis auf die „Rechtslage“ das Zitieren der zweiten Strophe des Deutschlandliedes zu verbieten, ist lächerlich.
    Da heißt es „Deutsche Frauen, deutsche Treue, deutscher Wein und deutsche Sang sollen in der Welt behalten ihren alten schönen Klang.“
    Was ist daran verwerflich, wenn die deutschen Dinge (gerade die Frauen) ihren guten Ruf in der Welt behalten sollen?
    Überdies ist keine Zeile dieses 1841 gedichteten Liedes verboten. Jeder kann es singen überall und so oft er will.
    Die offizielle Nationalhymne besteht derzeit aus der dritten Strophe, denn bei staatlichen Anlässen wird stets nur eine Strophe gespielt oder gesungen, und die dritte paßt in der Tat besser in die heutige politische Landschaft. Aber gerade bei nicht-staatlichen Anlässen wie Pegida könnte man durchaus auch die anderen Strophen singen, und gerade die zweite ist von vorn bis hinten absolut unverfänglich und harmlos.

  51. #42 und #46 Biloxi
    von Miss… Alfa-Romeo-Lucke….
    —————————-

    Ein unglücklicher Name, finde ich. Diese zwar etwas unsolide, aber doch auch sehr interessante, „sexy“ Automarke paßt nun so gar nicht zum biederen Lücke und seinem Totes-Pferd-Verein…

    Haha, Danke für den Lacher!
    na, da hätte ich wohl das Wort „Möchtegern“ zusetzen müssen.

    Was würde denn zu Luckes ALFA passen, …
    ein 1995er Ford Escort Kombi: http://www.imcdb.org/i144359.jpg

    Oh, aber genauso denke ich auch über Lucke, und dafür dass er keinen Fernseher hat, wäre auch Ford Orion noch passend.

    #47 Westkultur
    Was hier passiert ist nichts anderes als die Schlüsselübergabe Deutschlands an seine Invasoren.

    Oh, wie treffend, wird eine neue Redewendung von mir, danke.
    Leider 🙁
    ——————–

    Wenn es eine Flüchtlingspolitik wäre, würden sich die Politiker, die Länder und sozialen Hilfswerke wie Flüchtlingshelfer verhalten. Tun sie aber nicht. WEIL es keine Flüchtlingshilfe ist. Sondern Einbürgerung von Fremden.

  52. Ergänzung:
    Der Fettdruck ist ein Versehen; ich wollte nur die erste Zeile darin setzen, hat aber – wie zu sehen – nicht geklappt.

  53. Für diejenigen die sich über die „Christen haben grosses Leid gebracht..“ wundern – Karl der Grosse? Sachsenkriege? Widukind?

    Im sächsischen Selbstverständnis ist die Erinnerung des Widerstands und der Niederlage gegen die Christianisierung immer noch stark verankert.

  54. Welche Partei soll man non wählen?.. Wer kann die Interessen der Deutschen Uhreinwohner noch verteidigen?

  55. #70 verwundert (08. Sep 2015 11:21)

    Alles im Allen eine komplett unausgegorene Idee, die zum scheitern verurteilt ist, wenn man nur 1 Minute drüber nachdenkt.

    Nicht so ganz richtig.
    Die Geschichte Sachsens zeigt, daß wir sehr erfolgreich sind.
    Wer natürlich nur nach dem BIP geht, kann das nicht verstehen.
    Es gibt aber auch noch so etwas wie Zufriedenheit und Lebensqualität. Oder warum laufen wohl die Leute in Zypern und Malta nicht auch scharenweise davon?
    Der angesprochene Säxit ist natürlich nur theoretischer Natur, aber mal darüber spinnen darf doch wohl erlaubt sein?
    Und warum wohl suchen sich derzeit so viele Menschen aus dem Westen hier ein neues zu Hause? Waren Sie überhaupt schon mal in Sachsen? Und haben Sie schon mal außerhalb von Politik und täglichem Ärger mit den Einheimischen Kontakt gehabt, so von Mensch zu Mensch? Ich bin überzeugt, sie wären verwundert, was für ein friedliches, ehrliches, weltoffenes und kreatives Völkchen wir sind! Schon immer waren bei uns Menschen aus aller Welt beschäftigt.
    Nur mit Invasoren konnten wir noch nie umgehen. Die wurden seit jeher bekämpft.

  56. Was sagt dieses Pack aus unserer Politgang?

    Deutschland verkraftet 800.000 „Flüchtlinge“

    Mal sehn wieviele Patrioten des Abendlandes dieses Pack aus unserer Politgang verkraftet bevor die Lügenmedien korrekt und völlig unverfälscht über die Patrioten des Abendlandes Berichten darf?

  57. #77 Seahorse (08. Sep 2015 12:03)

    Welche Partei soll man non wählen?.. Wer kann die Interessen der Deutschen Uhreinwohner noch verteidigen?
    ——————————————

    Die AFD, sonst gibts keine wählbare Partei.

  58. #70 verwundert (08. Sep 2015 11:21)

    Super Idee (die schon deswegen in die Hose geht, dass es nicht vorgesehen ist, dass ein Bundesland „austritt“, es also keinerlei rechtliche Grundlage für so etwas gibt).

    Na und? Dann muss eben das, was ursprünglich „nicht vorgesehen“ war, eben dann irgendwann doch vorgesehen sein. Gesetze lassen sich ändern.

    In Bayern, wo es ja schon lange eine Unabhängigkeitsbewegung gibt, lässt man sich davon schließlich auch nicht ins Bockshorn jagen:

    http://freiheit-fuer-bayern.de/volksbegehrenstext

    http://landesverband.bayernpartei.de/unabhaengigkeit/juristische-wege-zur-eigenstaatlichkeit/

    Und was Bayern kann, das kann Sachsen doch schon lange, oder? 😉

    Macht es in Sachsen wie Bayern: Hartnäckig bleiben. Jahrelang. Schon allein die Bewegung für die Unabhängigkeit ist wichtig.

    Hauptsache, die „hohen Damen und Herren“ in Berlin und die „Gutmenschen“ im Rest Deutschlands merken endlich mal was!

  59. Unglaublich aber wahr: Jetzt werden aus Scheinasylanten und Asylbetrüger Scheinchristen.

    Um ihre Chance auf Asyl zu erhöhen? Hunderte Muslime konvertieren zum Christentum

    Dreimonatige Crash-Kurse sollen Muslimen in Iran und Afghanistan den Einstieg in das Christentum ermöglichen. Hunderte lassen sich anschließend taufen. Weil ihnen als Christ religiöse Verfolgung im Heimatland drohen würde, steigen die Chancen auf Asyl in Deutschland.

    http://www.focus.de/politik/in-der-heimat-wuerde-ihnen-dann-religioese-verfolgung-drohen-um-ihre-chance-auf-asyl-zu-erhoehen-hunderte-muslime-konvertieren-zum-christentum_id_4931142.html

    Die verarschen uns bis zum Abwinken!

  60. #70 verwundert (08. Sep 2015 11:21)

    Übrigens, so ganz unmöglich ist es mit dem Säxit gar nicht:
    „Dieser Freistaat (Sachsen), der sich am 26. Mai 1992 seine Landesverfassung gab, ist eine parlamentarische Republik und der erste demokratische sächsische Staat mit eigener Verfassungsgerichtsbarkeit und drei geteilten Staatsgewalten. Der Freistaat Sachsen ist als deutsches Land originäres Staatsrechtssubjekt und geborenes Völkerrechtssubjekt.“ (Wikipedia)

  61. Keine schlechten Bilder, gute Reden. Allerdings verpaßte die Kameraführung es etwas, die Reden mit gelegentlichen Schwenks auf die Massen aufzupeppen. Beides gehört doch zusammen. Sonst ist es nämlich egal, ob da 1000, 10.000 oder 20.000 stehen.

  62. Sorry noch mahl:

    Hatt der Lutz an,
    das will ich auch
    bitte helfen???

    Beispielsätze für ???????

    ???????????? ???????
    langjährige Freundschaft f

    ?????????? ???????
    unerschütterliche Freundschaft f

    ?????????? ???????
    ergebene Freundschaft f

    ??????? ???????
    ewige Freundschaft f

    ????????????? ???????
    unzertrennliche Freundschaft f

    ??????????????? ???????
    zwanzigjährige Freundschaft f

    ?????????? ???????
    zerbrechliche Freundschaft f

    ??? ??????? ???? ???????
    seine Freundschaft bedeutet mir sehr viel

  63. Bitte weitere Internet-Livestreams aus Dresden! Ist für mich jede Woche eine Freude und die Botschaften müssen auch in entfernteste Winkel kommen.

  64. PEGIDA-Dresden vom 7.9.2015:

    Wie gewohnt billige Manipulationsversuche von Studenten, die mitgezählt haben.
    Die in DD führende Tageszeitung, mittlerweile „Rote Trompete“ genannt, gab huete am 08.09.15 bekannt, dass zum gestrigen Pegida-Spaziergang
    4000-4500
    Teilnehmer gezählt wurden. Von Studenten.

    Wieder einmal ein Täuschungsversuch.

    Geht der Asylantenwahnsinn so weiter, werden es demnächst sicher wieder 20.000 oder mehr sein. So sehr sich Tiefrot – Grün – Bunt – Anarchos – „Welcome-to-all-Refugees“ auch bemühen, dies zu verhindern.

    Ungarische Grenze heute 14.00 Uhr:
    6000-8000 „Flüchtlinge“ wollen mit Gewalt die Grenze ohne Registrierung überschreiten und fordern Durchreise nach Deutschland.
    Die ungarische Polizei sah sich gezwungen diesem Treiben mit geeigenten Abwehrmitteln entgegenzutreten.

    Ähnliche Szenarien auch auf den griechischen Inseln Kos und Lesbos:
    4500 – 6000 „Flüchtlinge“ versuchten gewaltsam eine Fähre zu stürmen, die nur für 2500 Passagiere zugelassen ist.
    Morgen könnten es demnach 10.000 sein.

  65. @ #85 Tolkewitzer (08. Sep 2015 13:05):

    Die Frage ist nur, wie man derartiges überhaupt durchsetzen könnte.
    Die amtierende Regierung wird sich sicher nicht dafür engagieren.

    Grüße aus Leuben, Strehlen, Seevorstadt und Rabu.

  66. Liebe Pegida Organisatoren, liebe Teilnehmer, liebe Dresdener, habe mir erst heute euren Spaziergang und Kundgebung von gestern Abend mit Begeisterung und Freude im Video hier vom Rhein aus Leverkusen angeschaut. Mein Lob und Dank euch allen, den vielen Leuten die mit dabei waren, hier im Westen kann man solche Demos einfach vergessen, denn hier ticken die Leute weil meisten vom Fremdvolk bereits verseucht und mit jedem kann man sich auch nicht mehr unterhalten wie einst bei Adolf „ Feind hört mit “ oder auch in der ehemaligen DDR ab ca 1980. Daher Leute wehrt euch, denn im Westen ist es bereits zu spät, leider.

  67. Liebe Pegida Organisatoren, liebe Teilnehmer, liebe Dresdener, habe mir erst heute euren Spaziergang und Kundgebung von gestern Abend mit Begeisterung und Freude im Video hier vom Rhein aus Leverkusen angeschaut. Mein Lob und Dank euch allen, den vielen Leuten die mit dabei waren, hier im Westen kann man solche Demos einfach vergessen, denn hier ticken die Leute weil meisten vom Fremdvolk bereits verseucht und mit jedem kann man sich auch nicht mehr unterhalten wie einst bei Adolf „ Feind hört mit “ oder auch in der ehemaligen DDR ab ca 1980. Daher Leute wehrt euch, denn im Westen ist es bereits zu spät, leider.

  68. #62 Westkultur (08. Sep 2015 10:31)
    #58 Diedeldie (08. Sep 2015 10:16) »Reine

    ………….
    Beobachte das mal, wenn du durch die Stadt läufst. Selbstbewußt lassen sie dich spüren, wie sie dich verachten durch Blickvermeidung.

    ############

    Das fällt mir auch oft auf.

    Aber auch oft, wenn ich sie zuerst sehe, kommt dieser Blickkontakt doch zustande.

    Und dann verspüre ich unerklärlicherweise oft einen Fussel im Mund, den ich ausspucken muss.

    Seltsam…..

  69. Ich habe die Bilder des Spazierganges genauestens studiert. Mit Bedauern musste ich feststellen, daß die Teilnehmer zu 95% der älteren Generation angehören. Wo ist die Jugend? Wo sind die für ihren Kampfgeist und ihren Willen zur Veränderung bestehender politischer Verhältnisse bekannten Studenten? Wollen sie denn nicht für ihre Zukunft und für ihre Freiheit kämpfen? Oder haben die nur noch ihr Smartphone, Tattoos, Piercings, saufen und ficken im Kopf? Oder ist diese Generation schon komplett degeneriert, linksverseucht und Gehirngewaschen?

  70. Weiß jemand, wie dieser dämlich grinsende Provokateur heißt, der die Nazi-Schokobären verteilen wollte? So einer darf doch nicht ungeschoren davonkommen.

  71. @#98 BRDDR

    Sie denken falsch. 95 Prozent ältere Generation? Sie Schwarzmaler!

    Aber selbst wenn man annimmt, daß 90 Prozent Ältere dabeiwaren (was immer noch zu hoch gegriffen erscheint), so bleiben 10 Prozent junge Leute. Das bedeutet bei einer angenommenen Gesamtzahl von 12.000 immerhin 1200!

    Zeigen Sie mir mal eine Stadt im Westen, in der man 1200 junge Menschen bei so einem Thema auf die Straße bekommt. Großer Respekt also!

Comments are closed.