Linksextremisten gehen bekanntlich europaweit in erster Linie gegen friedliche, demokratische und/ oder patriotisch zu verortende Demonstrationen oder Parteien mit eigens legitimierter Gewalt gegen Polizei und Bürger vor. Gerade wurde ein 95jähriger Teilnehmer einer AfD-Veranstaltung in Mannheim attackiert und verletzt. In Dänemark arrangierte am Freitag letzter Woche die Sozialistische Jugendfront (Socialistisk Ungdomsfront Brønshøj-Vanløse) eine Demonstration in Kopenhagen, um ihre Solidarität mit den Kurden der YPG/YPJ zu zeigen, die in Syrien täglich gegen den IS kämpfen.

(Von Alster)

Die Demonstration ging vom Gammeltorv zum Folkets Park in Nørrebro. Es sollten unter anderem Reden vom Internationalen Forum und Fey-kurd gehalten werden. Als die Demonstration beim Folkets Park in Nørrebro angekommen war, tauchte plötzlich die Gruppe „Nørrebro-drenge“ (Nørrebro-Jungs) auf und umringten sie. Sie versuchten mit Gewalt, die weitere Demonstration zu verhindern und riefen: „Ihr dürft die Terroristen nicht unterstützen. Das sind Terroristen!“ Ein Demonstrant berichtete auf Nûdem.dk (kurdische Freie und kritische Stimme), dass mit den Angreifern nicht zu reden war. Aus Angst wurde die Demonstration beendet, da man befürchtete, dass sie Messer und ähnliche Dinge bei sich hatten.

Auf Facebook äußerten sich einige Kurden zur abrupt beendeten Demonstration:

Yilmaz Akbina: Und warum geschieht das?? Weil die kleinen Jungs in Nørrebro von den Imamen die Gehirne gewaschen kriegen!! Sie kennen den Unterschied von rechts und links nicht und unterstützen blind die Imame, die deutlich ISIS unterstützen. Wenn das Problem gelöst werden soll, muss man die radikalen Imame in ganz Dänemark zu fassen bekommen!!

Sefkan Yilmaz: Das ist nur zum lachen. Es überrascht mich nicht, dass sie sich so aufführen, daran ist nicht Neues, die meisten unterstützen IS und da sind viele von Nørrebro, die weggegangen sind, weil sie glauben, dass sie Märtyrer werden, wenn sie für den IS kämpfen. Ich hoffe, sie werden in der Hölle schmoren!

Johar El Patron: Feige Hunde, ihr dürft nie Furcht vor den ISIS Supportern zeigen. Anstatt abzubrechen, hättet ihr weitermachen müssen!! Das sind solche gehirngewaschene Hunde, diese Araber!! …

Auf der Seite der Sozialistischen Jugend klang das aber ganz anders. Es wurde über eine erfolgreiche Demonstration berichtet, das aprupte Ende wurde nicht erwähnt. Ihr Bericht endet so: Die Demonstration führte durch die Straßen von Kopenhagen und endete mit einem Unterstützer-Fest im Solidaritätshaus, wo um die 1000 Dänische Kronen eingesammelt wurden.

Nanu, warum verschweigt man das Verhalten der moslemischen Nørrebro-Jungs, mit denen die jungen Sozialisten doch gerne gemeinsam gegen Islamkritiker und andere „Rassisten“ vorgehen? „Ingen rassister på vores gader!“, „keine Rassisten auf unseren Straßen“, ist doch der gemeinsame Schlachtruf aller Linken und Moslems in ganz Skandinavien, mit denen jede friedliche Demonstration, etwa Pegida oder „For Frihed“, niedergebrüllt wird. Und jetzt dürfen sie nicht einmal für kurdische IS-Bekämpfer demonstrieren?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

67 KOMMENTARE

  1. Bei allem Grinsen:
    Die sind bestimmt Erkenntnis resistent ³ das muss noch viel öfters passieren bis die was kapieren. Na ja Antifäntchen eben.

    🙂

  2. Auch wenn sich mein Mitleid in Grenzen hält:

    Auch dumme Idioten müssen in einem Rechtsstaat geschützt werden. So müssen auch diese Antifa Deppen vor den Folgen ihres dämlichen Tuns bewahrt werden – sonst enden sie so wie im Iran damals.

  3. Nicht einmal Moslems geben sich mit solchen Abschaum ab.
    Oder habt ihr schon Moslems in der AntiFa gesehen?
    Habt ihr schon gehört, dass Moslems brüllen:
    „Deutschland verrecke“ oder „We love Volkstod“ oder „Bomber Harris do it again“

    Das machen nur der menschliche Untersatz aus Deutschland mit den Geldern des angela merkel.

    Merkelt euch: Niemals war die Antfa so aktiv und so stark wie unter dem merkel.
    Antifa ist merkels verlängerte Arm auf der Straße, um Terror zu verbreiten.

  4. „Aus Angst wurde die Demonstration beendet, da man befürchtete, dass sie Messer und ähnliche Dinge bei sich hatten.“

    Hahaha! Was für Waschlappen! In Überzahl über Leute herfallen, die sich garantiert nicht verteidigen werden, so läuft’s ja normalerweise bei der Antifa. Die Musels sind einfach die besseren Antifanten…

    😉

  5. Na, das tut mir jetzt aber nicht sonderlich leid, im Gegenteil. Das ist doch gut, dass jetzt auch die Antifanten mal sehen, was sie sich da Friedliebendes und Buntes ins Land geholt haben. Es tut weh, aus Träumen zu erwachen, aber es kann notwendig sein. Vielleicht begreifen die Jüngelchen jetzt endlich, wer wirklich ihr Feind ist, nicht der mahnende Spießer um die Ecke, sondern der Bereicherer aus Hinterfuxistan. Ich wusste es, dass es irgendwann kommt, die Muslime schlagen alles kurz und klein, auch diejenigen, die sich ihnen als Steigbügelhalter angedient haben. Das nennt man Dankbarkeit, ganz großes Kino! Für die ist der beste Gutmensch nicht mehr als ein Hund, wenn er nicht konvertiert. Gut, dass das jetzt auch den Antifanten klar wird.

  6. Im Endeffekt werden Moslems alles ausrotten was nicht muslimisch und islamisch ist.
    Egal ob Gruen/Link/Antifa das sind alles nur Helfer in der ersten Stunde.
    Und ganz am Schluss wird sich der Islam selbst ausrotten, weil er naemlich immer genauere Diktate zum befolgen entwerfen wird, immer noch mehr unterwuerfig Allah gegenueber fordern wird, noch mehr Gebet fordern wird, insgesamt einfach immer irrwitziger wird.
    Es ist nur die Liebe die unendlich groesser werden kann, Hass eben nicht.
    Ich denke wenn die Imame morgen zum Aufstand rufen wuerden, waere Europa jetzt schon dem Untergang geweiht, das wissen die Politiker auch und Unterwerfen sich somit lieber diesem Glauben der Angst.

  7. Jawohl gut gemacht Kurden 😀

    Wer sich immer mal wieder der Lüge bedient hat stets was auf die Fresse verdient 🙂

  8. #3 Klang der Stille

    „Antifa ist merkels verlängerte Arm auf der Straße, um Terror zu verbreiten.“

    In der Tat. Nicht ohne Grund werden die Antifanten ja auch inoffiziell als Merkeljugend (MJ) bezeichnet…

  9. Wie blöd von der sozialistischen dänischen Jugend sich mit Kurden zu verbünden auch wenn die angeblich gegen den IS kämpfen.
    Was mischen die sich da ein?

    Eher verbünden sich IS und Kurden und kämpfen gegen uns!
    Zumindest außerhalb der Heimatländer sind die sich einig gegen die nicht-Muslime zu kämpfen.
    Ich hoffe die Dänen haben die Lektion gelernt.

    Der Einzige, der gegen den IS wirksam etwas unternimmt und nicht nur rumsabbelt ist gegenwärtig Väterchen Putin! Deshalb sind die USA/EU ja auch so sauer auf ihn…

  10. „Antifa von Moslem-Gang angegriffen“ – die Geschichte fängt schon mal sehr gut an. 🙂
    Gehört in die Kategorie
    „Geschichten, die uns die allerliebsten sind“. 🙂

  11. Dies ist das Ende unserer Freiheit, bald brauchen wir alle ein Kopftuch Ohne diesem bist du Kuffar und kriegst den Kopf ab.

  12. In wenigen Jahren wird den Linken klar werden, dass links oder rechts völlig egal ist, dann gilt nur noch Moslem oder nicht.

  13. Ich denke auch, das keinen Lerneffekt gbt.

    Wir erinnern uns da ja auch an Vergewaltigungen von Linksextremitinnen durch Räfjufschies z.B. in Berlin bei diesen illegalen Democamps…

    Straftaten der Plusdeutschen wurden nicht zur Anzeige gebracht, weil man kein schlechtes Licht auf sie werfen wollte.

    Hier wird es genauso sein.

  14. Eilmeldung *** Eilmeldung ***
    BLÖD -ONLINE…..

    Volksverhetzung via Facebook |

    Staatsanwalt klagt Pegida-Boss Bachmann an !

    Dresden – Eigentlich läuft es für Pegida-Chef Lutz Bachmann (42) wieder bestens. Sein Rücktritt im Januar bei den Islamkritikern ist längst vergessen, die Teilnehmerzahlen steigen wieder und der erste Pegida-Geburtstag (19. Oktober) ist auch schon in Sichtweite. Doch jetzt holt ihn die Vergangenheit ein!

    Wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Freitag mitteilte, hat sie Anklage gegen Bachmann wegen Volksverhetzung erhoben.

    Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (55): „Ihm wird vorgeworfen, am 19. September 2014 in mehreren Kommentaren auf einer öffentlich zugänglichen Facebook-Seite Kriegsflüchtlinge und Asylbewerber u.a. als ‘Gelumpe‘, ‚Viehzeug‘ beschimpft zu haben.“

    Bachmann soll damit bewusst zum Hass gegen Flüchtlinge aufgestachelt haben.

    Ein Vorwurf, über den er schon einmal stolperte. Als die Staatsanwaltschaft aufgrund des Sachverhaltes mit den Ermittlungen begann, schmiss er am 21. Januar seinen Vorsitz beim Pegida e.V. hin.

    Bachmann damals zu BILD: „Ich entschuldige mich aufrichtig. Es waren unüberlegte Äußerungen, die ich so heute nicht mehr tätigen würde.

    Bei einer Verurteilung droht dem Pegida-Hetzer eine saftige Geldstrafe. Doch davor muss erst das Amtsgericht Dresden über die Zulassung und Eröffnung des Hauptverfahrens entscheiden.

    Ein Grund, dass er sich derzeit nicht zu den Vorwürfen äußert. Auf BILD-Anfrage antwortete er: „Das ist ein laufendes Verfahren. Kein Kommentar.“

    Übrigens: Erst in dieser Woche kassierte Bachmann eine weitere Anzeige wegen Volksverhetzung. Bei der letzten Pegida-Demo am Montag soll er Asylbewerber pauschal als „Verbrecher“ bezeichnet haben…

    http://www.bild.de/regional/dresden/pegida/anklage-gegen-pegida-hetzer-bachmann-42868358.bild.html

  15. @#3 Klang der Stille (02. Okt 2015 15:35)

    als meine Frau und ich damals von solchen linken Spinnern des VOSIFA angegriffen wurden, war da nen Ausländer, ggf. ein Musel, mit dabei gewesen. Es gibt sozusagen nen paar die da schon mitunter dabei sind, aber recht wenige. Meist sind es in der Tat Deutsche (deutscher Sondermüll sag ich da mal jetzt)die gegen Deutsche angehen.

  16. Heute am Bahnhof fragten mich Araber mit Händen und Füsen wie sie nach Dänemark kommen. Ich zeigte mit dem Finger in den Himmel und sagte immer Eil Zug Richtung Nordlicht bis ihr die Roten Fahnen wehen seht . . .

  17. Nur noch ekelhaft. Bald sind wir alle ein in knienedgebückter Haltung genanntes Weltvolk. Gesteuert von der Superreichen Geldelite aus dem Weltraum. Eigentlich haben wir es nicht anders verdient.

  18. Die Migrationssoziologie spricht vom „Scherer8-Effekt“. Die wohlstandsverwahrlosten Patchwork-Einzelkinder mit kaputtem Elternhintergrund lernen aber auch nie dazu:

    http://www.sezession.de/29995/auslandergang-greift-linkes-wohnprojekt-scherer8-an.html

    Ausländergang greift linkes Wohnprojekt „Scherer8? an

    Berlin-Wedding, Sonnabend, den 4. Februar, um ca. 4:15 Uhr. 30 Anhänger der „Streetfighters“, einer kurdisch-libanesischen Gang, greifen das linke Wohnprojekt „Scherer8? mit Eisenstangen und Baseballschlägern an. Der Tagesspiegel schreibt, die Angreifer wollten Schutzgeld erpressen. Die Angegriffenen hingegen sind sich uneinig, wie sie nun vorgehen sollen.

    Eigentlich dürften wir von diesem Angriff gar nichts wissen, weil die Berliner Polizei wie immer alles tut, um die Hintergründe zu verschleiern. Doch irgendeinem Linken muß der Kragen geplatzt sein, so daß sich ausgerechnet auf dem linken Portal Indymedia ein Bericht findet. Unter anderem heißt es über die Angreifer:

    Bei dieser Gang handelt es sich um eine Gruppe von 50 bis 60 Jugendlichen und Heranwachsenden – alle mit Migrationshintergrund, alle als Straftäter bei der Polizei bekannt, viele auch als Intensivtäter – die überwiegend aus zwei libanesischen und kurdischen Großfamilien stammen und Kutten mit einem „Streetfighters“-Aufdruck tragen.

    Da nur ein paar Fensterscheiben zu Bruch gegangen sind, plädierten viele Linke zunächst dafür, die Geschichte unter den Tisch zu kehren. Doch so einfach ist es diesmal nicht, weil die Gang immer wieder vorbeischaut. Auf mehreren Netzseiten wird ein erneuter Angriff am Abend des 4. Februar beschrieben:

    Liebe Leute,

    kommt NICHT bei uns vor­bei. Es ist aus un­se­rer Sicht wirk­lich nicht hilf­reich. Das heu­ti­ge Kon­zert ist ab­ge­sagt.

    Un­se­re Knei­pe und un­se­rer In­fo­la­den wur­den ges­tern Nacht an­ge­rif­fen. Heute wurde die Band, die hier spie­len soll­te, vor der Knei­pe ab­ge­fan­gen und ver­prü­gelt. Wir freu­en uns, dass ihr so­li­da­risch seien wollt! Tut das aber NICHT heute und NICHT durch Kon­fron­ta­ti­on. Da es sich weder um Nazis noch um Bul­len han­delt, sind die üb­li­chen ak­tio­nis­ti­schen Mit­tel nicht an­wend­bar. Wir wer­den auf euch zu kom­men und um Un­ter­stü­zung bit­ten, wenn wir wis­sen, wie ihr uns hel­fen könnt.

    Jetzt könnt ihr da­durch hel­fen, indem ihr Leu­ten Be­scheid sagt, dass das Kon­zert ab­ge­sagt ist und Ruhe be­wahrt. Noch­mal zum Mit­schrei­ben: Kommt nicht vor­bei, es ist ge­fähr­lich!

    So­li­da­ri­sche Grüße
    Eure Sche­rer8

  19. Bravo , bitte mehr davon . 🙂

    Ich schätze jeden Kurden – in Kurdistan . Jeder Kurde , der in Deutschland oder Europa lebt und von „Freiheit für Kurdistan“ quatscht , ist ein FEIGLING .
    Respekt für kurdische Freiheitskämpfer – in Kurdistan .

  20. OT

    Eklat im NSU-Prozess
    Vermeintliches Opfer soll gar nicht existieren

    Unerwartete Entwicklung im Münchner NSU-Prozess: Eine Frau, die als Opfer eines Bombenanschlages und Nebenklägerin zugelassen ist, solle „nach aktuellem Kenntnisstand“ gar nicht existieren. Das sagt ihr Anwalt – und zieht seine Konsequenzen aus einem Täuschungsmanöver, dessen Opfer er geworden sein will.

    Ralph Willms ließt über seinen Anwalt erklären, er sei von einem anderen vermeintlichen Opfer des Nagelbombenanschlags an der Kölner Keupstraße im Jahr 2004 getäuscht worden. Dieser Mann, ebenfalls Nebenkläger, habe vorgegeben, die Frau zu kennen, und habe Willms auch ein Foto von ihr gezeigt. Daraufhin habe er die Verteidigung von Meral K. übernommen.

    „Zufällig“ habe sich jetzt aber herausgestellt, dass dieser Mann dasselbe Foto der Frau auch einem anderen Anwalt gezeigt habe – allerdings mit einer anderen Identität der Frau versehen.

    Das war bislang niemandem, der im Prozess Beteiligten, aufgefallen. In der anwaltlichen Mitteilung Willms‘ ist von „betrügerischen Machenschaften“ dieses Mannes die Rede, der die „Existenz und Opfereigenschaft“ von Meral K. erfunden habe .

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_75653754/eklat-im-nsu-prozess-vermeintliches-opfer-soll-gar-nicht-existieren.html

  21. #6 hoppsala

    Im Endeffekt werden Moslems alles ausrotten was nicht muslimisch und islamisch ist.
    Egal ob Gruen/Links/Antifa das sind alles nur Helfer in der ersten Stunde.

    Man nennt solche Leute seit Lenin „nützliche Idioten“. Die wurden stets liquidiert, sobald sie nicht mehr gebraucht wurden.

  22. Binjamin Netanyahu vor der UN: „Israel verteidigt die freie Welt!“

    Das hört erst auf wenn Merkel Generalsekretär der UN ist
    (mit dem Friedensnobelpreis an der Brust)
    Wird Israel von Merkel erst gerügt und dann von Merkel Ausgeschlossen!
    Wegen ……
    Wegen was eigendlich? Aber da fällt uns sicher etwas ein!
    Wurde so in Katar beschlossen.

  23. Peinliche linksgrüne Peiner Punks jetzt bestimmt alle voll Nazi, Lernen durch Schmerz, wie man bei Scherer8 sagen würde:

    Hier ein Bericht von 2008, es dürfte wohl 2015 kaum besser geworden sein:

    http://www.paz-online.de/PAZ/Peiner-Land/Lokalnachrichten/Stadt-Peine/Eisenkette-auf-Kopf-gehauen

    Peine

    „Eisenkette auf Kopf gehauen“

    Erschreckende Szenen haben sich in der Peiner Südstadt auf dem Friedrich-Ebert-Platz abgespielt. Jugendliche ausländischer Herkunft haben hier mehrmals Punker brutal mit Knüppeln und Eisenketten angegriffen.

    Der Punker weiß nicht, warum die ausländischen Jugendlichen so aggressiv sind. Doch seine Mutter ergänzt: „Es gibt schon seit längerem Stress, denn die Ausländer rufen ständig ,Verschwindet, das ist unser Platz!“ Sie hätten auch schon mit leeren Flaschen geworfen.

    Die Peinerin kann das Verhalten nicht verstehen, „denn die Punks sind doch politisch links eingestellt und haben nichts gegen Ausländer“. Die Peiner Polizei ermittelt noch.

    Manchmal schmerzt linksgrüne Dummheit!

  24. Obwohl ich es der „Anti“Fa von Herzen gönne, steht es weder integrationsunfähigen Sozen aus Kurdistan, noch integrationsunfähigen Turk-Mohammedanern zu, unsere Assifantchen zu verprügeln.

    Unter gesunden politischen Normalzuständen schaffen wir, die Völker Europas, es nämlich selber, diese verfassungs- und staatsfeindliche Terroristenbande rechtsstaatlich zu verarzten, da brauchen wir keine unwürdige Gewaltkultur dazu.

  25. Aus Angst wurde die Demonstration beendet, da man befürchtete, dass sie Messer und ähnliche Dinge bei sich hatten.

    Aus genau diesem Grund mischt sich die deutsche Antifa erst gar nicht ein, sondern konzentriert sich auf die bösen deutschen Nazis.

    Wie läuft es eigentlich gerade in der Scherer 8?

  26. De Maizière beklagt schlechtes Benehmen von Flüchtlingen.
    Innenminister de Maizière kritisiert, dass Flüchtlinge sich über das Essen oder ihre Unterkünfte beschwerten. Er erwarte mehr Kooperationsbereitschaft von den Menschen.
    Was hat der denn geglaubt was da kommt. Das sind doch alles Herrenmenschen. Die Kaffer haben zu tun was sie wollen.
    Das sind alles Asoziale die nie Benimm oder ähnliches kennen oder gelernt haben. Das wird noch schlimmer Hr. Misere !

  27. Die islamische Revolution frißt ihre Kinder !
    Auch in Buntland:
    http://www.taz.de/!5026711/

    Wie schon viele geschrieben haben: Auf schnelle Lerneffekte in Sachen islamischer Fachismus darf man bei den Antifanten nicht hoffen. Zu dick ist das ideologische/pathologische Brett vorm Kopf…

  28. Och…

    NEUE s/w-Wurfzettel: Aufruf an die Wähler der Grünen
    https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel

    Bitte besonders in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt verteilen. In BW sind die Grünen sehr stark und müssen dringend aus der Regierung raus, allein schon wegen dem Bundesrat. Dort lohnt sich die Verteilung auch besonders. In SA sind die Grünen so schwach das sie aus dem Parlament fliegen könnten, dann sind sie nicht mehr in jedem Bundesland vertreten.

  29. Die „Antifa“ sind feige durch und durch. Sie gehen nur viele auf einen, oder wie gestern auf einer AFD Veranstaltung, gegen einen 95 jährigen, der nach einer Attacke der „Antifa“ in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Das macht sprachlos. Sie zeigen auch kein Gesicht wie die Pegida Demonstranten. Sie werfen Steine aus dem Hinterhalt. Die „Antifa“ kennt keine Würde und keinen Anstand (z.B.: „Wichsen gegen Rechts“).
    Sie sind jedoch sehr gut organisiert und in der Regel haben sie sehr viel Tagesfreizeit.

  30. #3 Klang der Stille

    Die Hardliner unter den Moslems und Islamisten verachten die selbstleugnerische Ideologie der Linken und Antifa auf höchste und werten deren unterwürfiges Verhalten als Schwäche. Für sie sind diese Menschen nichts als Ungläubige, die nicht mal eine eigene Identität, geschweige denn ein Nationalbewußtsein haben. Daher wundert es mich überhaupt nicht, dass auch fanatische Moslems auf die linke Schlägertruppe losgeht.

  31. #32 froschy (02. Okt 2015 16:23)

    OT
    Apropos Moslem:

    Zumindest mache ich mir mit unter einen Spaß daraus folgende böse Flyer zum Beispiel in der U-Bahn liegen zu lassen:

    http://s1209.photobucket.com/user/froschy/library/Wussten%20Sie?sort=3&page=1

    Und manchmal sehe ich auch wie sich ein Kopftuch oder auch ein Gutmensch darüber ärgert dann ist das ein schöner Tag.

    🙂

    ———–

    Der ist aber nett. Wo bekommt man den her? Es steht nichts verbotenes drauf. Sind ja alles Wahrheiten. Volksverhetzung (-)

  32. Das die jetzt schon losgehen wundert mich. Khomeni hatte doch die linken Hilfstruppen erst nach der Revolution aufgeknüpft.

  33. #43 Metaspawn
    Gutmenschenshitstorm gegen de Maiziere.
    De Maiziere bald einer von uns? Da hat doch jemand glatt zu viel Wahrheit gewagt!
    ———————————-
    Der verdammte Nazi 🙂

  34. Sorry Link von vorhin weiter oben und Link hinter meinem Nick funzt nicht mehr.

    Wollte noch was hochladen komme aber nicht mehr rein.
    🙂

  35. #32 froschy

    Ich hatte die Seite vorhin erfolgreich aufgerufen. Eben wollte ich die Bilder vergrößern – und habe gemerkt, dass sie bereits entfernt wurden! Haben die bei Photobucket etwa einen Suchfilter, um „islamfeindliche“ Bilder aufzuspüren?

  36. Hahahaha irgendwie finde ich die Geschichte lustig. Ich wette, dass bald dieses linke Pack zusammen mit IS-groupies marschieren wird. Eine „wichtige“ Parallele haben die beiden Gruppen: beide sind gegen Nationalstaaten und folgen einer dummen Ideologie.

    Aus rechtsstaatlicher Sicht müssen diese Linken auch beschützt werden, aber aus persönlicher Sicht: Hahahahahahaha!

  37. #44 Lepanto2014 (02. Okt 2015 17:04)

    #43 Metaspawn
    Gutmenschenshitstorm gegen de Maiziere.
    De Maiziere bald einer von uns? Da hat doch jemand glatt zu viel Wahrheit gewagt!
    ———————————-
    Der verdammte Nazi 🙂

    —————–

    Dieser Populist will Kanzler werden. Und zwar mit Hilfe unserer Stimmen. Wetten?

  38. #48 Metaspawn
    Ich glaub auch ! Die Burschen (de Maiziere, Söder) und Burschinnen (Julia Klöckner) sind doch nicht ganz verblödet, und denken an die Zeit NACH Merkel;)

  39. @#46 KDL (02. Okt 2015 17:04)

    Nein Das habe ich wohl Vermurkst , Beziehungsweise das böse Internet Habe noch einen „Liebe ist VS Islam ist“ Flyer hochladen da hat sich die Verbindung verabschiedet.
    Ich kam bei Photobucket zunächst nicht mehr rein.
    Mittlerweile habe ich zumindest die Text Flyer erneut hochgeladen aber es dauert immer eine Zeit bis hier bei PI die links hinter dem Nick funktionieren.
    Kannst du mir verraten womit du die vergrößern wolltest, gibst du einen Photoshop Filter? Danke.
    🙂

  40. Könnte ja vor Freude hüpfen,jetzt trifft es die richtigen.
    Mal schauen wie die mit der Dauerkritik klar kommen,wenn sie von den „Gutmenschen“ angegriffen werden mit denen man sich ja sooo gerne ablichten ließ.
    Bald werden die sich im Buntlandtag ordentlich an die Gurgeln gehen,Linke und Grüne gegen die Regierungsparteien,ich freue mich darauf,wie sie sich selbst zerlegen und es geschieht denen zu Recht…

  41. #49 Lepanto2014 (02. Okt 2015 17:12)

    #48 Metaspawn
    Ich glaub auch ! Die Burschen (de Maiziere, Söder) und Burschinnen (Julia Klöckner) sind doch nicht ganz verblödet, und denken an die Zeit NACH Merkel;)

    —————-

    Aber nur falls es dann noch was halbwegs brauchbares zu regieren gibt. Ein brennendes Land werden auch die lange vorher verlassen haben.

  42. Schechter Scherz der Antifa? Die machen sich dabei bei der einheimischen Bevölkerung so richtig unbeliebt.

    🙂

    29 Ortsschilder mit arabischen Schriftzeichen überklebt

    Ludwigsburg. Im Verlauf der Nacht zum Freitag haben bislang unbekannte Täter in Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Markgröningen, Schwieberdingen, Besigheim, Pleidelsheim, Kirchheim am Neckar sowie in Tamm und in Marbach am Neckar insgesamt 29 Ortsschilder mit gelber Folie überklebt. Darauf sind jeweils individuell die Ortsnamen in arabischen Schriftzeichen sowie ein Klammervermerk „ehemals…“ aufgedruckt, die mit der Ergänzung „refugees welcome“ versehen sind.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-29-Ortsschilder-mit-arabischen-Schriftzeichen-ueberklebt-_arid,1050504.html

  43. OT

    Stadtverwaltung
    Stadt Essen schließt Bürgerämter, um Asylfälle abzuarbeiten

    Die Bürgerämter Rüttenscheid, Frohnhausen, Altenessen, Stoppenberg, Kupferdreh und Kettwig werden ab Montag, 5. Oktober, vorübergehend geschlossen. Das berichtet soeben die Essener Stadtverwaltung. Hauptgrund ist die Bearbeitung der Asyl-Fälle und Flüchtlingsangelegenheiten, die anders mit dem vorhandenen Personal nicht mehr zu bewerkstelligen sei. Der allgemeine Personalmangel spielt offenbar ebenfalls eine Rolle.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/personal-fuer-fluechtlinge-buergeraemter-in-essen-schliessen-id11149174.html#plx1811052946

  44. OT

    Asylbewerber
    Flüchtlinge belagern aus Protest das Fröndenberger Rathaus

    Syrer und Iraker waren mit ihrer Unterkunft nicht zufrieden. Sie zogen vors Rathaus Fröndenberg. Die Stadt ließ die Männer dort schlafen.

    Die Flüchtlinge sind aus Protest vor das Rathaus gezogen, nachdem sie sich im Altendorfer Flüchtlingsheim nicht wohl fühlten. „Dieses Haus ist für Tiere und nicht für Menschen“, sagt einer der Männer mit Verbitterung und Frustration. Die Gruppe war erst am Mittwoch in Altendorf angekommen. Die Männer beschweren sich auch darüber, dass das Haus so weit abgelegen ist. Es sei außerdem „abstoßend und dreckig“.

    http://www.derwesten.de/staedte/menden/fluechtlinge-belagern-aus-protest-das-froendenberger-rathaus-id11147115.html#plx678094595

  45. Kurden sind auch bloß Moslems, nämlich Sunniten, Aleviten u. Jesiden. Es gibt keinen Grund, sich mit diesen Belzebuben gemeinzumachen, um die Teufel auszutreiben.

    Ich erinnere hiermit an die Kurdenkrawalle in Mannheim:

    40.000 Kurden aller Islamkonfessionen(Inkl. Aleviten, Jesiden) u. Linksextreme verletzten 80 Polizisten. Schon vergessen?
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109110732/Kurdische-Gewaltorgie-erwischt-Polizei-eiskalt.html

    Auch Kurden, aller Islam-Konfessionen, wollen uns Deutschen Deutschland wegnehmen. Ganze Straßenzüge haben sie bereits in unseren Städten aufgekauft, dies, obwohl sie angebl. bloß Hartz4 bekommen. Beispiel Celle seit den 1980ern von Kurden besetzt: Prostitution, Waffenschiebereien, Drogendealen, Ehrenmorde, Blutrache, Moscheebau, Cem-Häuser Grund- u. Boden aufkaufen…

    STREIT UM DIE BEUTE DEUTSCHLAND:

    Jesidische Kurden u. islamische Tschetschenen prügeln sich, dann greifen sie GEMEINSAM die deutschen Ordnungshüter an:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/celle-jesidische-kurden-gegen-tschetschenische-muslime-a-996117.html

  46. So was soll vorkommen.
    Die werden sich so oder so noch umsehen.

    Vor ca. 6 Jahren hatte wir mal was ähnliches. Ich glaube es war auch in Dänemark.

  47. Kein Mitleid mit diesen dummen AntiFaries …..

    Ich hoffe die bekommen demnächst von mehren Seiten etwas aufs Köpfchen ….

  48. OT

    Donaueschingen
    Polizei nimmt Autoknacker fest

    Donaueschingen – Am Mittwochabend sind im Stadtgebiet von Donaueschingen zwei mutmaßliche Autoknacker vorläufig festgenommen worden.

    Die beiden 25 und 29 Jahre alten Männer stammen aus Tunesien und leben in der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle (BEA). Sie stehen im dringenden Verdacht, in den zurückliegenden zwei Wochen mindestens acht Fahrzeuge gewaltsam geöffnet und aus den Innenräumen Wertgegenstände gestohlen zu haben.

    Bei der Festnahme der Tatverdächtigen wurde in den Rucksäcken beziehungsweise Sporttaschen Diebesgut gefunden, das eindeutig den Autoaufbrüchen zuzuordnen war.

    Inwieweit die beiden Tunesier noch für weitere Delikte verantwortlich sind, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat gegen die beiden Tatverdächtigen Haftantrag gestellt.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.donaueschingen-polizei-nimmt-autoknacker-fest.d804d0a4-2c62-4ccd-af2e-43971140183d.html

  49. Die ‚Islam bedeutet Frieden‘ Ära nähert sich ihrem Ende. In China darf man den Islam nicht öffentlich praktizieren. Die Russen bomben schon und nächstes Jahr wird Trump in den USA Präsident. Für den Islam und die ganzen linken Spinner in der westlichen Welt wird es in den kommenden Jahren äusserst ungemütlich. Schlussendlich bekommt jeder was er verdient. Karma, Baby! Da kann man nur hoffen, dass dieser Krieg auch den Weg nach Katar findet, damit die Fussball-WM dort nicht ausgetragen werden kann.
    Nieder mit dem Islam! Keine Macht den Orient-Nazis!

  50. #15 lfroggi; Pauschal als Verbrecher, ach gottchen nein, die armen Asylbetrüger werden sich da sicher total volksverhetzt vorkommen.
    Diese Behauptung, wenn er sie denn tatsächlich gemacht hat, entspricht doch den Tatsachen. Es gibt schlicht keinen einzigen, der gemäss $16 legal im Land ist.

    #23 Freya-; Au fein, dann mach ich auch mal ein Foto eines Müllsacks, behaupte die (beliebiger arabisch klingender Name) hat mich beleidigt und fordere Schmerzensgeld vom Staat, weil der diejenige ja reingelassen hat.

  51. Gute Nachricht. Wenn es solche von der Antifa erwischt freue ich mich grundsätzlich. 🙂
    Zugegeben dass solche Moslemgangs weg und Islamisten aus Europa geschmissen werden müssen ist es mir nur recht wenn es wem von der Antifa erwischt. Auch wenn bei dieser Aktion solche Antifa Typen umgekommen wären würde ich nicht mehr als ein Schulterzucken und ein Lächeln dafür übrig haben.
    Antifaschädlinge sind allerunterste Stufe. Die Moslemjünger sind zwar unsere Feinde aber sie kämpfen für IHRE Sache wenn auch gegen unsere Werte.
    Die Antifatypen sind nichts weiter als astreine Verräter die sich gegen das eigene Volk richten. Verräter sind einfach nur das Letzte. Absoluter Abschaum und schmarotzendes Gesindel. Sie zerstören den Leuten das Eigentum, die denen ihr Parasitendasein finanzieren.

Comments are closed.