imageNoch ist der norddeutsche Winter einige Wochen entfernt, in Hamburg herrschen am Tage recht angenehme Temperaturen um neun Grad, in den Nächten wird es schon mal ein wenig frisch und es regnet – typisch hamburgisches Schietwetter eben. Die Hamburger kennen das. Es ist jedes Jahr so im Herbst. Jeder kann sich über die klimatischen Bedingungen im Norden Deutschlands ganz einfach mit ein paar Mausklicks informieren. Doch das haben die illegalen Camper, die aus heißen Wüstenstaaten durch etliche andere Länder mit stets sommerlichem Klima ihren Weg in die Hafenstadt gefunden haben, offenbar versäumt. Und nun frieren sie – und proben den Aufstand.

Haben sie wirklich den schönen Worten der kriminellen Schlepper, zu denen inzwischen auch die Bundesregierung und allen voran die Bundeskanzlerin zu zählen ist, vertraut? Haben sie wirklich geglaubt, in Deutschland bekäme jeder von ihnen ein Haus und Tausende Euro? Ja, das haben sie. Sie haben sich eingeladen gefühlt in ein Land, in dem Milch und Honig fließen, in dem für sie, zumindest im übertragenen Sinne, immer die Sonne scheint. Sie haben ihren Besitz verkauft, ihre Familie oder gar das ganze Dorf angepumpt für ihr Ticket nach Deutschland. Und nun sitzen sie in Zelten, im norddeutschen Schmuddelwetter, und sehen einer ungewissen Zukunft entgegen. Da macht sich Frust breit – und Gewalt.

Vom völligen Scheitern der deutschen „Flüchtlings“politik berichtet das „Hamburger Abendblatt“ in einem weinerlichen Artikel, den wir hier in Auszügen wiedergeben:

Frust, Gewalt, Brandstiftung: Die Mitarbeiter der Erstaufnahme Schnackenburgallee flehen um Hilfe. Scheitert hier die Flüchtlingspolitik?

Bahrenfeld. Ibrahim Shalabi, 20, hockt auf seiner Pritsche und wagt für einen kurzen Moment zu träumen. „Vielleicht bringen sie uns heute weg, bloß weg“, sagt der Syrer. Jeder Atemstoß kondensiert in der Zeltluft. Schalabi hat kaum geschlafen, schreckte immer hoch, wenn eine Decke verrutschte und die Kälte an der Haut nagte. „Vielleicht stirbt aber auch jemand, oder alle drehen endgültig durch“, sagt Shalabi. „Ganz sicher wird die Polizei kommen, Sie haben ja keine Vorstellung“.

Durch einen Spalt ragen die weiteren Zelte der Erstaufnahme Schnackenburgallee an einem Hang auf. 1100 Bewohner, Mitarbeiter und Bewohner sagen nur „Schnacke II“. Familien und junge Männer ducken sich im Nieselregen, Wachmänner blicken umher. Wenn sich in das Dröhnen der Autobahn 7 ein plötzliches Geräusch mischt, liegt in ihren Gesichtern jene Stimmung, welche die Polizei in einem Lagebericht „hochgradig explosiv“ nennt. Er wisse nicht mehr, wer hier wen beschütze, sagt ein Wachmann.

„Die Stimmung in der Schnacke hat sich mit der Herbstkälte völlig gedreht“, heißt es in der Verwaltung. Das größte Hamburger Flüchtlingsdorf könne auch der Ort sein, an dem die Stadt in der Flüchtlingskrise scheitert.

Flüchtlinge attackieren die Leiterin der Einrichtung und wollen Zelte anzünden

[…] In der vergangenen Woche hatten die ersten Bewohner Ernst gemacht. Sie zogen zu den Verwaltungscontainern und wollten die Räume „stürmen“, heißt es in dem Lagebericht. Nur einige Tage später griff ein nach Polizeiangaben „sonst sehr ruhiger“ Syrer nach einem Stuhl und bedrohte Isabel P. (Name geändert), die Leiterin des Zeltlagers. Am Sonntag zündeten Flüchtlinge mehrere Holzpaletten an, vier Bewohner bedrängten und attackierten eine Mitarbeiterin auf dem Hof. „Uns allen war klar, dass bei der nächsten Versammlung die Zelte brennen“, sagt ein Mitarbeiter. Am Montag setzte Isabel P. einen verzweifelten Hilferuf ab. „Wir sitzen hier auf einem Pulverfass. Wir vermuten, dass das bald hochgehen wird (…).

[…] 50 bis 60 Betten werden pro Woche unbrauchbar, durch Zerstörung und Schimmel, fast eine Woche lang warteten die Betreuer auf Waschpulver.

[…] Erst am Donnerstag entschloss sich der Senat, die Familien noch vor der Errichtung von Holzhäusern auszuquartieren. „Der Senat hatte nicht im Blick, wie sich die Lage an der Schnackenburgallee zuspitzt. Dieser Schritt ist richtig, aber kommt sehr spät“, kritisiert die CDU-Abgeordnete Karin Prien. Die Schäden durch die Kälte werden in der „Schnacke“ weiter zu spüren sein.

Noch randalieren und zündeln sie „nur“ in ihren Unterkünften. Noch zerschlagen sie nur das Mobiliar, das ihnen vom deutschen Steuerzahler zur Verfügung gestellt wird. Doch der Winter rückt immer näher. Und es wird immer kälter in Deutschland. Was kommt dann? Diese Frage sollten sich diejenigen stellen, die für dieses Asylchaos die Verantwortung tragen. Und dann sollten sie selbst die Konsequenzen für ihre unverantwortlichen Aussagen tragen. (hg)

image_pdfimage_print

 

179 KOMMENTARE

  1. Gerade kann mal lesen, dass Wendt von der Polizei einen Grenzzaum zur Grenze nach Österreich fordert. Gute Idee, nur leider Monate zu spät.

  2. Wenn’s erst mal 5 Tage lang 10 Grad unter null war, dann wird’s so richtig gemütlich und die Gutmenschen können sich an ihrer Willkommenskultur wärmen.

  3. #2 Cedrick Winkleburger

    „… die Gutmenschen können sich an ihrer Willkommenskultur wärmen.“

    Aber nicht, daß da jemand noch auf die böse Idee kommt, unter den Edlen Wilden Zettel zu verteilen mit Adressen von Personen nebst Wegbeschreibung, die sich als gute Menschen und engagierte Zeichensetzer besonders hervorgetan haben.

  4. ALLE die an der Basis helfen, sind Schlepper, die Focussierung auf die Kanzlerin bringt wenig. Die Basis besteht aus dem ökosozialistischen Spektrum, den Altlinken, den Käßmann-Christen, aber auch den christlich-sozialistischen Hilfsorganisation von Caritas über die AWO bis hin zur Diakonie. Hinzu kommen die Polithelfer aller Parteien inklusive der Rechtsberatungen!

  5. Spät kommt der Bericht. pi ist halt nicht „nordlastig“.
    HH-Bürgermeister und Innensenator „kümmern“ sich lieber um die Olympia-Bewerbung und Bürgermeister Scholz ist total auf Merkel „Wir schaffen dss“ – Linie.
    Vernunft isr ausgeschaltet.

    Und trotzdem bin ich der Meinung daß Frauen und Kinder aus den 4100 Zelten raus müssen und die Duschgel-fordernden Albaner sofort abgeschoben.
    Aber da sein die Pädo-Party für.

  6. Als ich den Artikel las, mußte ich grinsen. Jaja, General Winter hat schon manches Land gerettet. Und ich weiß, wie es in einem kalten Zeltlager sein kann. Ich habe zweimal als Bundeswehruffz in Grafenwöhr 3 Wochen Wintermanöver abgedient. Einmal im Zelt, einmal in Camp Normandie (Holzbarracken) und beidesmal im kalten bayerischen Winter bei nicht weniger als -20°.

    In diesem Sinne: I‘, dreaming about a Wihite Christmas….

    :mrgreen:

  7. Ich wünsche uns einen Winter nach russischer General Winter Sitte.
    Dazu kürbisgroße Hagelkörner plus täglichem Eisregen. Dazu meterhohe Schneeverwehungen und das über Monate hinweg.
    Die anschließende Schneeschmelze soll Überschwemmungen fürchterlichen Ausmaßes auslösen und die Vierengrippe soll besonders in den Asylheimen gefräßig zu nagen beginnen……

    AHU ! ! !

  8. Frust, Gewalt, Brandstiftung: Die Mitarbeiter der Erstaufnahme Schnackenburgallee flehen um Hilfe. Scheitert hier die Flüchtlingspolitik?
    ++++
    Die Flüchtlingspolitik ist vor allem Dank der Sozen und Grünen schon längst seit Jahrzehnten gescheitert!
    Die dämliche Wachtel hat erst in diesem Jahr die Dämme vollends einbrechen lassen.

  9. Nur um gleich zu vermeiden, dass einige wenige wieder auf den Asylabenteurern herumhacken:
    Noch erbärmlicher als derzeit in Zelten kann man doch nicht leben!

    Wer ist schuld?
    Schuld sind die Kanzlerinnenflüsterer von der Atlantikbrücke, die gar nicht genug Brandherde auf der Welt haben können – schließlich haben sie nur das eine Produkt zu verkaufen: Waffen.

    Schuld sind aber auch die Kanzlerin und alle willigen Volltrottel, die mittels blonder Jubelpüppies ein deutsches Welcome auch in die allerärmsten Gegenden dieser Welt hinausschreien.
    Schuld sind auch die, die jetzt angeblich um Hilfe flehen – die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die, abends vom Sofa aus, den Menschen im Zelt zurufen: „Haltet aus!“.
    Neulich sah ich auf Youtube einen grenzdebilen Rentner, der Wasser an Flüchtlinge ausschenkte und darüber weinte, dass es sonst doch kein anderer täte, man wäre am Ende der Kräfte, aber um zu helfen…
    Während er so dahinlamentiert, schlendern gelangweilte Asylabenteurer mit umgehängten Rucksäcken Richtung Innenstadt.
    Einen Kameraschwenk vorher: endlos gelangweilte, kräftige junge Männer, die auf ihre Smartphones starrten als gälte es das Weltklima damit zu retten.
    Da dachte ich angesichts des debilen Rentners nur: „Wie blöd muss man eigentlich sein?“

    Spätestens jetzt sollte auch dem dümmsten ehrenamtlichen Helfer und dem unfähigsten Asylabenteurer klar werden, was der Rest der Bevölkerung, vornehmlich „das Pack“, schon lange weiss:
    Mutti Merkel – eine Heilige ohne Herz!

    Grundgütiger – liebe Asylabenteurer, Merkel hat Euch nicht geholt, weil sie ein gutes Herz hätte – Ihr seid politisches Mittel zum Zweck und werdet nach einem kurzen Bad im Wohlstandstraum, zwischen Müll und nur leidlich von wenigen Mikrometern Stoff vor Schnee und Kälte geschützt, nur umso tiefer in den Dreck der Weltgeschichte getreten.

    Und Ihr, liebe gutmenschliche Vollstreckungsgenossen, die Ihr sogar ohne Entgelt einem bösen Plan helft – schreit doch einfach lauter; macht eine kräftige Lunge!

  10. Arabische Moslems aus dem Morgenland vermissten die Kuschelwärme ihrer Heimat und wollten Heimleiterin dafür kulturbereichernd mit dem Stuhl bereichern.

    Und dabei hat der Winter noch nicht mal richtig angefangen. Das wird noch sehr lustig werden, wenn die moslemischen Herrenmenschen tagsüber nicht raus können um sich auszutoben.

    Ich denke mal, da werden noch viele rotgrüne dummdoofe Heimleiterinnen daran glauben müssen. Das nächste mal liebe gründoofe Heimleiterinnen wird der Moslem kein Stuhl sondern ein Messer in der Hand und noch mehr Frust auf das Klima in Deutschland haben.

    🙂

  11. würden die Flüchtlinge sich organisieren und vor dem Kanzleramt demonstrieren zu 1000enden ,würde sich unsere Regierung sehr wundern.Und es könnte nicht den Rechten angelastet werden.

  12. #5 Vielfaltspinsel
    Wie ich aus dem Kommentarbereich zu einem Artikel hier die Tage gelesen habe, wird schon fleissig an dieser Liste gearbeitet.

  13. #3 tiger_one

    „Bundeswehreinsatz“ 😀
    Die aktuelle Truppenstärke beträgt nicht ganz 179.000 !!
    Im letzten Monat allein kamen etwa 400.000 Illegale.

  14. Die gutmenschlichen Zeltromantiker haben historische Vorbilder. Napoleon und Hitler wußten auch nicht, das es im Winter in Russland kalt wird.

  15. #11 Hantel-forever (18. Okt 2015 08:35)

    Ich wünsche uns einen Winter nach russischer General Winter Sitte.
    Dazu kürbisgroße Hagelkörner plus täglichem Eisregen. Dazu meterhohe Schneeverwehungen und das über Monate hinweg.
    —————–
    Das wirst Du in Hamburg selten erleben.
    In Hamburg ist es nie richtig kalt und nie richtig warm.
    Und wenn der Eisregen kommen sollte werden die Wohnungen erobert wie in Nord-Italien.

  16. @14 Amalie

    Zitat
    In einer Notunterkunft im Stadtteil Sülldorf sind 14 Wohncontainer ausgebrannt. Ein junger Mann aus Ägypten sei gefasst und festgenomm…
    ————————————————

    Das ist ja blöd. Jetzt man man das nicht Pegida anhängen… Mano 😉

  17. Unter der Hand kursieren bei den Behörden die Zahl von zwei Millionen Asylforderer nur für das Jahr 2015. Fast ausschließlich junge kräftige Männer. Dazu kommen noch Familienzusammenführung mit öfters zwei Frauen und zehn Kindern. Das sind dann bis zu 10 Millionen Asylschmarotzer nur für dieses Jahr.

    Da kommt eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee nach Deutschland.

    Nur mal so zum Vergleich: Die sechste Armee in Stalingrad hatte nur eine Mannstärke von 230.000 Soldaten.

    Da wird es noch richtig krachen in Deutschland.

    🙂

  18. I) Wahlrecht ändern. Die Anonymität der Stimmenabgabe entfällt.
    II) Wer sich für eine der humanistischen NWO-Parteien entschieden hat, also die Christdemokraten, die Christlich-Sozialen, SPD, Linkspartei usw., ist verpflichtet, je nach Haushaltseinkommen, ein bis zwanzig Edle Wilde in seinem Haus/seiner Wohnung aufzunehmen.

  19. 2010

    Vergessmal ! Unbekannter Stadtsoldat

    Zuletzt war am 21. Januar ein 53-Jähriger am Hamburger Bismarck-Denkmal auf St. Pauli erfroren aufgefunden worden. Neun der 15 Männer seien in Großstädten gestorben, hieß es. Dennoch gebe es in der Regel vor allem in ländlichen Gegenden zu wenig Hilfsangebote für Wohnungslose.

  20. Bald kommt St. Martin und scheidet seinen Mantel millionfach durch.

    Alle Gutmenschen und Helferlein (z.B. Lichterketten-Dödel Berlin) öffnen die Türen und nehmen Flüchtlinge bei sich auf.

    Aber damit wird wohl eher nichts. Alle hochrangigen Politiker lehnen eine Aufnahme bei sich. Das schlechte Beispiel greift um sich, kaum jemand will die Asylforderer.

    Bleibt nur Bethlehem – aber halt, das branschatzen ja die Palis. Josef wird die Grabschänder und Brandschatzer nicht aufnehmen können.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/westjordanland-palaestinenser-legen-feuer-am-josefsgrab-a-1058079.html

    Die Millionen Gebildeten, Facharbeiter wussten nicht, dass es in Deutschland empfindlich kalt werden kann. dass Geld in Deutschland nicht auf den Bäumen wächst. Zudem herrscht Wohnungsmangel.

    Es gibt einen Weg zurück – in den warmen Süden – mit Viehwaggons, begleitet von Vollkommenskultur-Klatschern und verdummten Gutmenschen. Vorneweg sollten die Politiker in Ketten marschieren.

  21. Diesen Winter wirds richtig heiß, denn auch diese ganze Willkommenskultur allein macht weder satt, noch wärmt sie. Ich entwickle eine immer tiefere Aversion gegen die ganzen Trittbrettfahrer und Glücksritter aus Afrika usw, die den echten Flüchtlingen mit Kindern die Unterkunft wegnehmen und den Ruf eines jeden wirklichen Flüchtlings in den Dreck ziehen. Ich denke ich spreche für viele hier bei PI wenn ich sage, dass Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, bei uns herzlich willkommen sind. Die große Mehrheit der Flüchtenden stammt aber entweder aus sicheren Herkunftsländern und/oder nutzt die gegenwärtige Situation und Überforderung der Behörden schamlos aus.

  22. #14 Amalie (18. Okt 2015 08:37)

    14 Container in Hamburg-Sülldorf abgebrannt
    Ägypter soll Flüchtlingsheim angezündet haben

    In einer Notunterkunft im Stadtteil Sülldorf sind 14 Wohncontainer ausgebrannt. „Es war wohl Brandstiftung”, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein junger Mann aus Ägypten sei gefasst und festgenommen worden, hieß es weiter.

    http://www.bild.de/news/inland/hamburg/aegypter-soll-fluechtlingsheim-angezuendet-haben-43054034.bild.html
    ——————
    Du warst schneller. Tatort Sieverstücken. Die Polizei kommt aus HH-Osdorf und braucht 20 Minuten bis dahin.
    Die haben aber nur 4 Streifenwagen / Schicht und müssen die ganzen HH-Elbvororte abdecken.

  23. Scheitert hier die Flüchtlingspolitik?

    Was für eine FlüchtlingsPOLITIK denn?!? Merkel ist ziel-, plan- und hilflos, weil geistig komplett überfordert, daher tatenlos. Ganz ehrlich: Ich weiß nicht, ob Deutschland nicht besser gefahren wäre, wenn wir bei der letzten Bundestagswahl einen Schimpanse namens Charly, eine Ziege namens Willi oder ganz einfach einen Backstein – spart Kosten für den Affen oder Paarhufer – ins Amt gehoben hätten!

  24. „Nur einige Tage später griff ein nach Polizeiangaben „sonst sehr ruhiger“ Syrer nach einem Stuhl und bedrohte Isabel P.“

    Dieser Satz hat für mich MEHR Symbolcharakter als der ganze Rest des Artikels… denn die Asylforderer bleiben ALLE erst einmal scheinbar „friedlich“… das böse Erwachen für Deutschland kommt noch…

  25. @pi

    Schimpft nicht so sehr auf die Asylanten.
    Die Regierung (eigentlich der gesamte Bundestag) sind die Hauptschuldigen.
    Sie (MERKEL!) haben alle eingeladen!
    Sie (die Bundesländer) schieben kaum ab!
    Sie waren nicht vorbereitet!
    Sie (die Regierung), eigentlich niemand nennt Höchstzahlen!
    Sie (die Regierung) machen halbgare Gesetze!
    Z. B. KÖNNEN ab dem 01.11.2015 Sachleistungen ausgegeben werden – MÜSSEN aber nicht. Vermtl. werden die Rot Grünen Länder weiterhin Geld auszahlen. Da bekommt der Grün Rot Wähler das was er bestellt hat – die Anderswähler leider auch.

    Die Maßnahmen werden nicht ausreichen, spätestens im Frühjahr kommt die nächste Verschärfung – mit Glück ist Merkel dann weg – mit Pech haben wir Vorbürgerkriegszustände mit Plünderungen und gewaltsamen Gebäudebesetzungen.

    Nb. Ich kann das Kontaktformular nicht aufrufen.
    Schaut bitte in den „Tageslügel“ Thema.
    Da nervt einer gewaltig mit vielen persönlichen Angriffen ab. M. E. ein Troll Name „Michelweckdienst“

  26. Um die Flüchtlinge vor der jetzt fehlenden Klimaerwärmung zu retten, könnte eine sofortige Evakuierung in wärmere Regionen hilfreich sein. Anbieten würde sich Nordafrika. Von dort könnten die Flüchtlinge im Frühjahr dann eigenständig wiederkommen, um dann im Herbst wieder nach Afrika zu ziehen.

  27. Ich ahne schon Schlimmeres: Vermutlich wird man demnächst PEGIDA auch noch für die kalte Jahreszeit verantwortlich machen…

  28. Ja, solch eine Kälte kann einen fertigmachen. Ich war 1991 in Füssen, Schießbiwak nannten wir das. Eine Woche bei -20 Grad in der Nacht und das zu Zweit in dieser Dackelgarage von Zelt.

    Vorschlag: Die Winker-Gutmenschen von den Bahnhöfen ermitteln (muss doch möglich sein, gell Herr Ramelow ?) und denen Räfjudschies aufzwingen. Aber möglichst 3 Bereicherer pro 15 qm Wohnfläche. Vorbild „Cubicle homes“ in HongKong.
    Muss doch machbar sein. Der Prinzen-Sänger, der ebenfalls für Räfjudschies aufmarschierte, kann als Vorbild vorangehen.

  29. #5 Vielfaltspinsel

    Das wäre mal angebracht. Wenn die Refutschies-Willkommensklatscher bei ihrem „Ehrenamtlichen“ Selbstbefriedigenden Hilfseinsatz tätig sind brauchen sie Ihre Wohnungen selbst nicht. Dann können die auch Ihre warme Bude gern den neuen „Fachkräften“ überlassen. Wäre doch schade wenn die Wärme der eigenen Wohnungen und Häuser so völlig ungenutzt verpufft. Das wäre auch ein Super Beitrag zum Grünen Umweltdenken. Abgesehen davon ist es auch viel schöner wenn man Abends nach getaner Arbeit im Flüchtlingscamp in ein warmes (vorgewärmtes, vollgefurztes, versiftes) Bett steigen kann. Den Fernseher kann man dann auch aus lassen ( soweit er noch da ist) weil man sich ja dann über Nacht an dem besonderen Kulturellen Freuden erquicken kann. Soweit es sich um weibliche Wohnungbesitzer handelt bekommen die dann auch die Liebe der moslemischen Frauenversteher die ganze Nacht lang. Sicher hilft es gerade den vielen Gutmensch-Weibern wenn sie mal ordentlich gebürstet werden den Frust und Hass auf das eigene Land zu lindern. Vermutlch werden sie aber auch dafür eine Entschuldigung finden und Pegida und AfD die Schuld geben.

    Echt, die Zettelaktion mit Adressen wo eine Warme Bude, ein voller Kühlschrank, ein Internetanschluss, ein schönes Bett, ein sauberes Klo, und viele Utensilien zur Freizeit Beschäftigung zu finden sind von Menschen die Flüchtlingsfreunde sind ist klasse.
    Wie heisst es doch noch auf einem Wahlplakat der Linken zum Thema Reichensteuer: „Teilen macht Spass“
    Nun, gegenüber den armen Flüchtlingen die alles verloren haben sind unsere Klugscheisser-Gut-und-Bessermenschen ja reich. Also, wenn denen das teilen soviel Spass macht, dann können die gleich mit Ihrer Wohnung anfangen.
    Schließlich sollten sie doch mit gutem Beispiel voran gehen.

  30. B-Neukölln: Ex-Freundin niedergestochen
    „Das blutige Beziehungsdrama passierte Freitagnachmittag im Von-der-Schulenburg-Park. 13.40 Uhr alarmierten mehrere Passanten Feuerwehr und Polizei, als sie die 21-Jährige blutüberströmt auf dem Weg liegen sahen. Ihr 27-jähriger Ex-Freund hatte sich hinter Büschen versteckt und auf die attraktive Frau gewartet. Als sie dann plötzlich auf gleicher Höhe waren, schlug und stach er im Eifersuchtswahn auf seine einstige große Liebe ein. Immer und immer wieder. Dann flüchtete er. Die 21-Jährige erlitt zahlreiche Hieb- und Stichverletzungen am ganzen Körper. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus, wo sie sofort operiert wurde. Wie durch ein Wunder überlebte sie. Nach einer eingeleiteten Absuche nahmen Polizisten den Täter kurz darauf in Treptow fest. Beamte mit Spürhunden suchten am späten Nachmittag nach dem Messer. Als Motiv vermutet die Polizei Eifersucht. Dem 27-jährigen Neuköllner soll die Lebensweise seiner Ex-Freundin nicht gepasst haben. Die Frau hatte sich vor einiger Zeit ihm getrennt. Daraufhin soll er ihr weiter nachgestellt und sogar gestalkt haben. Nähere Informationen zu dem Täter gab es zunächst nicht.“ http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/grausame-beziehungstat-mann-lauert-ex-freundin-in-park-mit-messer-auf,7169126,32123992.html

    HH-Rotherbaum: Dealer gefasst
    „Polizeibeamte haben einen 25-jährigen Gambier vorläufig festgenommen. Die Polizisten beobachteten im Schanzenpark eine Kontaktaufnahme zwischen einem mutmaßlichen Marihuanadealer und einem Käufer. Bei der Überprüfung der beiden räumte der 31-Jährige ein, dass er ein Tütchen Marihuana von dem 25-Jährigen erworben habe. Die Beamten stellten bei dem Tatverdächtigen ein weiteres Tütchen Marihuana und 40 Euro Dealgeld sicher. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Rauschgiftdezernat im Landeskriminalamt übernommen. Die Ermittler führten den einschlägig polizeibekannten Gambier dem Untersuchungsgefängnis zu.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3147350

  31. #32 schmarrkopf

    „Was für eine FlüchtlingsPOLITIK denn?!? Merkel ist ziel-, plan- und hilflos, weil geistig komplett überfordert, daher tatenlos.“

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

    Ein Politiker ist ein Handlungs- und Entscheidungssubjekt. Eher bestimmen die Schöne Prinzessin, der Hansus Wurstus, der Schutzmann und das Fiese Krokodil beim Kasperletheater den Verlauf des Stückes mit, als daß die Christdemokraten (ob nun Merkel oder andere) Entscheidungsmacht besäßen.

    Das ist überhaupt nicht ihre Aufgabe.

    Und dumm ist Merkel schon einmal gar nicht. Sie ist intelligent genug, um für ihren Verrat an unserem deutschen Volk verantwortlich gemacht zu werden. Das Schmidtchen ist dazu da, um den ganzen Unmut abzufangen, damit der dicke mächtige Schmidt, der nicht im Rampenlicht steht, ungeschoren bleibt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  32. Es kommt alles so, wie es kommen mußte.

    Ich erinnere noch einmal daran, daß es fast 2 Jahre gedauert hat, um am Oranienplatz in Berlin 60 (!) illegale Neger vom Baum zu kriegen.
    Übrigens genießen jetzt alle lebenslange Vollversorgung in Deutschland.

    Wenn man von 3 Millionen Asylschmarotzern ausgeht, die sich jetzt schon in Deutschland aufhalten (plus 10.000 pro Tag zusätzlich), versagt das Vorstellungsvermögen.

    In den Asyllagern wird es jetzt langsam ungemütlich. Es ist kalt, naß, langweilig. Wenn es die Asylforderer nicht wußten, was auf sie zukommt, die politisch Verantwortlichen wußten es und haben es so gewollt.

    Denn jetzt fangen die Asylforderer an, zu randalieren und bald auch marodierend durch die Städte und Gemeinden zu ziehen. Und keiner kann sie aufhalten.

    In den Medien wird man natürlich weiterhin ausschließlich die weinenden syrischen Mütter mit ihren verwahrlosten Kindern zeigen.

    Weiterhin werden massive Forderungen gestellt werden und auch erfüllt, alle Asylanten in Wohnungen unterzubringen, natürlich kostenlos und in Vollpension.
    Die Kommunen mieten jetzt schon leer stehenden Wohnraum in Größenordnungen an. Für die Vermieter ist das natürlich eine Goldgrube, denn wie sonst bekommt man für überteuerte Bruchbuden oder unverkäufliche Luxus-Lofts eine sichere Refinanzierung?

    In der nächsten Ausbaustufe werden alle, deren Miete teilweise über den Staat bezahlt wird (Rentner mit Grundsicherung, Sozialfälle, Hartz4-ler), auf der Straße landen.

    In der dritten Ausbaustufe werden bei den Hausbesitzern Asylanten einquartiert. Wer sich weigert, fliegt aus seinem eigenen Haus.

    Wer das alles nicht glaubt, der erinnere sich daran, was wir hier schon vor Jahren über den Zustand Deutschlands 2015 vorausgesagt haben.
    Selbst die dunkelsten Prognosen sind weit übertroffen worden.

    Es wird einen Bürgerkrieg geben.

  33. #38 schmarrkopf (18. Okt 2015 08:57)
    Ich ahne schon Schlimmeres: Vermutlich wird man demnächst PEGIDA auch noch für die kalte Jahreszeit verantwortlich machen…
    ++++

    Dabei haben eindeutig die Sozen und die Grünen Schuld am Scheißwetter!
    Die wollen sogar mit ihrer dämlichen CO2-Klima-Politik, dass es noch kälter wird!

  34. @35 Sie haben völlig Recht. Aber da kämpft nun mal Realität gegen Ideologie an unterschiedlichen Orten gegeneinander. Vor Ort die Polizei, die überforderten Helfer und die desillusionierten Flüchtlinge und im Rotweingürtel wird bei klassischer Musik über die Herrlichkeit des ganzen sinniert.

    Wenn die linksversifften Grünninen von ihren „Schützlingen“ aufs Maul kriegen, knallen bei mir die Sektkorken. Salomonischer kann Gerechtigkeit gar nicht sein.

  35. Gerade auch in Hamburg haben sie den Hals ja nicht voll gekriegt. Es sollten immer mehr, mehr, mehr Flüchtlinge kommen. Königsteiner Schlüssel hin, Königsteiner Schlüssel her. Und die Asylsuchenden kamen und kommen.

    Jeder vernunftbegabte Mensch wusste und weiß, dass das nicht gut gehen kann, da nicht nur der nächste Winter bestimmt kommt.

    Aber sich im Glanze des Gutmenschentums und „Wir sind ja so reich.“-Gelabers sonnen war ja einfach zu und zu schön. Jetzt ist von den Verantwortlichen, insbesondere von den Grünen, nichts mehr zu sehen und zu hören.

    Das geht so weit, dass die Bevölkerung nicht mal mehr informiert wird, wenn ein neues ZEA in Hamburg entsteht.

    Wer die Leute völlig unnötigerweise einlädt, muss dann auch Fürsorgepflicht walten lassen. Die Asylsuchenden haben zwar alle ein Smartphone, können es aber nicht richtig nutzen bzw. konnten sich nicht vorstellen, was vier Jahreszeiten bedeuten.

  36. ich wünsche mich einen hohe Schutzzaun auf Östereichischegrenze zu Deutschland ,damit die illegale Invasoren kommen nicht durch,und die Merkel kann dort auch bleiben beim Erduan in Türkei.Und freue mich auf harte Winter mit viel Frost und Schnee.

  37. Natürlich sind das unmögliche Zustände. Das Ergebnis hirnloser Willkommenskultur. Wie können Leute derart realitätsfrem sein > 1.000.000 Asylanten einzuladen und zu glauben, dass dies gut gehen könnte? Das scheitert schon am nicht vorhandenen Wohnraum. Mal ein Beispiel: ein Reiseunternhemer verkauft 200 Reisen / Touristen und bucht dafür ein Hotel für 150 Urlauber. Offenkundig, das geht schief und endet im Chaos! Dem Unternehmer wird man sagen „dumm, Betrüger“ und man wird ihn bestrafen. Macht aber Merkel oder Grüne so einen Blödsinn, klatschen immer noch Millionen. Hätte Deutschland die Macht allen Menschen dieser Welt ein schönes Leben zu bereiten, ich wäre sofort dafür das umzusetzen. Aber das GEHT NICHT. UNMÖGLICHES IST NICHT LEISTBAR!!!!!! Das ist keine Nazikultur, sondern Realität.

  38. Nachdem Ungarn die Grenze zu Kroatien dicht gemacht hat, ist ja jetzt das kleine Slowenien neues Transitland. Die Invasoren Busse stauen sich jetzt schon an der Grenze und auch ohne Glaskugel wahrsage ich jetzt mal, dies führt in einigen Tagen zum totalen Chaos. Die Regierung in Slowenien will aufgrund ihrer Kapazität die Einreise auf 2500 Invasoren pro Tag begrenzen. Ich orakel jetzt mal Sonderzüge direkt aus Slowenien nach Germoney, denn eine solche Notsituation konnte ja keiner vorhersehen.

    http://www.dw.com/de/transitland-slowenien/a-18789156

  39. Mythologisierung der Debatte

    Bahrenfeld. Ibrahim Shalabi, 20, hockt auf seiner Pritsche und wagt für einen kurzen Moment zu träumen.

    Die MSM – mir fällt das immer beim DLF besonders auf – brechen in einem Bericht zu einem Sachverhalt immer das Problem auf einen oder mehrere Einzelfälle herab. Da es sich hier um Geschichten handelt, wechselt jeder sachliche Bericht in die Form der Mythologisierung.
    Das eröffnet den Vermittlern, ModeratorInnen (sind oft Innen) die Möglichkeit eine moralische Sichtweise auf das Problem zu eröffnen. Diese Berichterstattung, die keine andere als moralische Sicht dann mehr zulässt, ist die Ursache dafür, dass wir gesamtgesellschaftlich in einem moralischen Sumpf versinken und im Chaos.
    Diese moralinsaure Umgebung tötet jegliche lebendige Diskussion in konträren Meinungen ab.

    Die moralingesättigte Berichterstattung zielt auf die jeweiligen „Gewissen“ der einzelnen, das dem einzelnen verbietet über einen bestimmten (namentlich genannten) anderen ein hartes Urteil zu Fällen, sondern Mitleid zu empfinden und das Hirn auszuschalten.
    So und nur so ist es möglich über die Logik des pars pro toto dieses gigantische Lügengebildes des Zustroms erst zuzulassen und aufrecht zu erhalten. Dass dies auf Dauer nicht gelingen wird ist ebenso klar. Nur der Preis den wiederum wir einzelnen und zusammen als Allgemeinheit zu zahlen haben wird gigantisch sein.

    Der obige Einleitungssatz des Artikels ist ein Paradebeispiel einer solchen moralinsauren Propaganda Agitation.

  40. #39 Bazi

    „Der Prinzen-Sänger, der ebenfalls für Räfjudschies aufmarschierte, kann als Vorbild vorangehen.“

    Aaaarrgh! Wenn ich mir die Hetze dieser fetten reichen antideutschen Prinzenrolle anhöre, krümmt sich mir gleich der Biegel.

    Leider ist Trommelverletzung unter dem herrschenden BUNTEN Regime nicht illegal:

    https://www.youtube.com/watch?v=bZZx0EPnBOA

    Nach eigener Aussage ist der ausgedunsene Schubiack noch nicht einmal bereit, einen Bekannten in seiner Wohnung aufzunehmen, den seine Olle vor die Tür gesetzt hat.

  41. Die Invasionstouristen könnten sich ein Beispiel an den Zugvögeln oder am fahrenden Volk nehmen, das ja auch zum Winter die Gadschos verläßt.

  42. Ich hoffe das wird einer der kältesten Winter seit langem in Kombination mit Zelten die stehen bleiben müssen, da jeden Tag weitere 10 000 illegal in unser Land invasieren und von unserem Geld leben wollen.

    Mutti Merke schafft das schon. Der Punkt ist, wir wollen das gar nicht schaffen. Wir wollen ein Deutschland mit Deutschen. In einigen Städten sieht es schon aus, als wäre man in Kabul oder Nigeria.

  43. Bei einem Streit zwischen drei jungen Afghanen hat ein 18-Jähriger einen 20-Jährigen erstochen. Auf seiner Flucht verletzte der mutmaßliche Täter noch einen 22-jährigen Deutschen schwer.

    Ein 22-jähriger Deutscher, von einem „Flüchtling“ schwer verletzt.
    Es wird keine betroffenen Politiker geben, keine Lichterketten und man wird von eigenem bedauerlichen Einzelfall sprechen.

    http://m.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7472110/asylbewerber-ersticht-in-thueringen-seinen-kontrahenten.html

  44. „Scheitert hier die Flüchtlingspolitik?“
    @ Hamburger Abendblatt
    Da fragt ihr noch? Das ist nicht euer ernst!
    Gescheitert sind wir doch schon längst, als die megalomanische Merkel Illegale, von denen dank Dublin II kein Einziger berechtigt wäre, hier zu sein, in Rudeln reingelassen hat.
    Brandstiftungen, Messerstechereien, Vergewaltigung- das sind die Bekundungen islamischer Dankbarkeit für die Wirtstiere- das wird ein heißer Winter hier!

  45. ES WIRD noch SCHLIMMER!

    Die dämliche Merkel und ihre Lakaien haben ganz bewusst die Verbrecher aus aller Welt eingeladen.

    Rüstet euch und schützt und eure Familien.. Es gibt keine Tabus mehr!

    Der Staat schützt uns nicht mehr … er hat das Chaos verursacht.

    WIDERSTAND jetzt!
    Bildet Bürgerwehren!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Neue Polizeistatistik über Ausländerkriminalität

    568 Asylbewerber sind Intensivtäter!

    Dresden – Erst im Juni veröffentlichte BILD exklusiv alarmierende Zahlen über kriminelle Asylbewerber. Doch die Lage hat sich bis heute verschärft!

    Damals erfasste die Polizei 499 Personen mit dem Hinweis „MITA“. Das steht für „Mehrfach Intensivtäter Asylbewerber“ (mindestens fünf Straftaten in 12 Monaten).

    Sie waren laut Innenministerium allein im Jahr 2013 für insgesamt rund 4000 Delikte verantwortlich – von Körperverletzungen bis Rauschgiftdelikten.

    Kriminelle Asylbewerber

    Jetzt musste Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) auf eine Kleine Anfrage der AfD im Landtag einräumen, dass mit Stand 2. Juli die Polizei 568 kriminelle Asylbewerber als Intensivtäter registriert hat.

    Eine Zunahme von 14?Prozent.

    http://m.bild.de/regional/dresden/fluechtlingskrise/568-asylbewerber-sind-intensivtaeter-43042270.bildMobile.html

  46. @#45 diskutant23

    ja, kann man so schreiben. Es ist auch eine unterschiedliche Bewertung der Realität.

    Die Befürworter verweisen gerne auf das Geld
    – das wir reich sind! Die sozialen Folgekosten werden gewaltig unterschätzt.
    Schon alleine für Deutschkurse bräuchte man 10-50.000 Lehrer, je nachdem wie es organisiert wird.
    Auch die Abwicklung der Anträge hat jmd. durchgerechnet und kam mit 40 Std. / Fall auf 5 Jahre. Dann dürfen aber keine mehr Nachkommen.

    Wenn der Druck jetzt nicht wesentlich nachlässt werden die Regierung, Länder u. Kommunen (ich bin vegehement dagen in DIESER Zahl) ordentlich auf die Fresse fallen.
    Die Verantwortlichen in den Ländern schieben nicht mal 100% mehr (nämlich von rd. 10 auf dann 20% der Ausreisepflichtigen) ab.
    Das staut sich weil mehr UNBERECHTIGTE nachkommen als abgeschoben werden.
    D. h. u. A. müssen Asylverfahren ähnlich wie in den Niederlanden und der Schweiz beschleunigt werden.
    Auch Sachleistungen MÜSSEN vor dem positiven Bescheid ausgegenwerden – selbst wenn es teurer ist.

    Das dauert nochmal mindestens 1/2 Jahr.

    Eh totaler Schwachsinn bei 3 Millionen Arbeitslosen (EU weit 18 Millionen) brauchen wir nur Einzelne.
    dazu red. 713.000 Geburten in Deutschland 2014, aber (mind.) 800.000 Asylanten in 2015 (+Familienzuasmmenführung).
    DAS ist eine Umvolkung!

  47. Berlin-Moabit: Mob greift Libyer an
    „Der 20-Jährige aus dem arabischen Raum wurde vergangene Nacht nach einem Angriff vor einem Moabiter Internetcafé schwer verletzt. Der Mann, der nach B.Z.-Informationen in einer Notunterkunft für Flüchtlinge wohnt, kam in eine Klinik. Laut Zeugen hatten etwa 15 bis 20 Männer (ebenfalls aus dem arabischen Raum) den 20-Jährigen gegen 22.45 Uhr unvermittelt auf dem Gehweg der Straße Alt-Moabit angegriffen und massiv auf ihn eingeschlagen. Einer der Männer soll auch versucht haben, ihn niederzustechen. Nachdem aus der Gruppe eine Glasflasche auf den jungen Mann geworfen wurde, flüchtete dieser in das Internetcafé. Die Angreifer liefen indessen davon. Das Opfer nutzte die Gelegenheit und rannte daraufhin in panischer Angst in Richtung Kleiner Tiergarten, wo er von alarmierten Polizisten angetroffen wurde. Da er eine stark blutendende Verletzung am Arm hatte, wurde ein Notarzt zur Hilfe gerufen. Die Tatverdächtigen waren bereits geflüchtet.(…)“ http://www.bz-berlin.de/tatort/mob-greift-20-jaehrigen-in-moabit-an-klinik

    Pongau/A: Mit Glasflasche zugeschlagen
    „Ein 19-jähriger Türke ging kurz vor 2 Uhr grundlos auf den 21-jährigen Pongauer los. Laut Polizei hatte sich der junge Mann in ein Gespräch des Opfers mit einem Zweiten eingemischt und dann zugeschlagen. Dabei knallte der Türke die Flasche auf den Kopf des 21-Jährigen, der dadurch tiefe Schnittwunden im Gesicht erlitt. Der Pongauer wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Dauerfolgen können laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Der Täter flüchtete zunächst. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg. Schließlich konnte der Verdächtige in der Stadt Salzburg von einer Polizeistreife angehalten und festgenommen werden. Der 19-Jährige sitzt derzeit in der Justizanstalt Puch-Urstein in U-Haft.“ http://www.salzburg24.at/tuerke-19-schlaegt-mit-glasflasche-zu-pongauer-schwer-verletzt/4479500

  48. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlinge-asylbewerber-bei-streit-toedlich-verletzt-a-1058354.html

    Im thüringischen Wutha-Farnroda ist am Samstagabend ein Streit unter Flüchtlingen aus Afghanistan eskaliert.

    Dabei wurde ein Mann erstochen und ein weiterer schwer verletzt.<<

    —————————————–

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/deichmann/gibt-ueber-1-mio-fuer-fluechtlinge-aus-43050018.bild.html

    Auf einem Gelände errichtet der Unternehmer aus Essen sanitäre Einrichtungen, Verpflegung und Betten für 500 Flüchtlinge.

    Insgesamt 400?000 Euro setzt Deichmann auf Lesbos ein. Für winterfeste Behausungen im Irak spendet er weitere 150?000 Euro.<<

    ———————————————

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgdorf/Nachrichten/Halle-wird-Fluechtlingsquartier

    Voraussichtlich ab Mitte November werden in der Schillerslager Mehrzweckhalle 40 Flüchtlinge untergebracht.

    Die dort Sport treibenden Gruppen erhalten Übungs- zeiten in drei Burgdorfer Hallen zugeteilt. Es ist damit zu rechnen, dass die Regelung zumindest für ein Jahr bestehen bleibt.<<

  49. Ja,Ja die Grünen.Viele irgendwas mit Sozial studiert,oft aus gutsituierten Elternhäusern,meistens auf Bildungsreisen,holen sich ihre zukünftige hoch bezahlte Arbeit illegal zu hunderttausenden ins gelobte Land.Sollen die anderen gefälligst hart arbeiten.

  50. #11 Hantel-forever

    Und dann im Frühjahr ein kräftiges Hochwasser. Dann wird man feststellen, daß die Notunterkünfte schon alle belegt sind. Deutsche werden draußen bleiben müssen.

  51. Wer immernoch meint Frau Merkel wäre planlos dem lege ich mal dieses Zitat nahe :

    In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

    Es ist so gewollt, Deutschland soll geschwächt und destabilisiert werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=UbJWsbaY_qA

    Zieht es euch rein was mit uns gemacht werden soll.

  52. Ich wünsche uns einen Winter nach russischer General Winter Sitte.

    Angeblich sollen die sibirischen Schwäne den längsten Winter seit 50 Jahren vorhersagen(jedenfalls für England).
    http://www.telegraph.co.uk/news/weather/11926752/Britain-faces-longest-winter-in-50-years-after-earliest-ever-arrival-of-Siberian-swan.html

    Und ein bayrischer „Wetterexperte“ hat einen Jahrtausendwinter prophezeit.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Droht-uns-ein-Jahrtausend-Winter-id35801797.html

  53. Ein regnerischer Herbst, ein langer, kalter Winter mit einer ordentlichen Grippewelle und im nächsten Jahr ist wieder überall Schulsport möglich.

  54. #50 FrankfurterSchueler

    „Die moralingesättigte Berichterstattung zielt auf die jeweiligen „Gewissen“ der einzelnen, das dem einzelnen verbietet über einen bestimmten (namentlich genannten) anderen ein hartes Urteil zu Fällen, sondern Mitleid zu empfinden und das Hirn auszuschalten.“

    Sehr gut analysiert.

    Ergänzend hierzu: Die Synthese, also das Zusammenfügen aller Einzelteile zu einem stimmigen Großen Bild kann eh nur „m“ leisten, „w“ ist so programmiert, daß die ganze Aufmerksamkeit nur dem kleinen Stückchen geschenkt wird, zur Eiseskälte der Mathematik, der nüchternen Erstellung von realistischen Gesamtsummen ist „w“ nicht fähig.

    So ist besonders eine Rasse besonders anfällig für diese Art von Propaganda, nämlich die, die sich von allen Rassen auf dem Planeten am meisten von uns Männern unterscheidet, also die schönere Hälfte unseres Volkes.

    Hinzuzählen muß man dann noch den effeminisierten Neuen Deutschen Frauer, den gefühligen Humanisten der käsemanisch-amtskirchlichen Fraktion wie auch der säkularen atheistischen.

  55. #64 Faehrmann (18. Okt 2015 09:40)

    Was immmer SIE für einen Plan verfolgt haben mag, eines hat sie nicht, alle möglichen Variablen richtig bedacht und schon gar nicht berechnet.
    Der Physiker (sie schimpft sich einen Dr. der Physik) kann berechnen und voraussehen, dass eine Rakete fliegt. Doch der Ing., der sie baut, muss alle möglichen Variablen mit in Rechnung stellen. Das falsche Material an der entscheidenden Stelle und schon fliegt das ganze Ding in die Luft.

    Vielleicht hat sie sogar billigend oder gar bewusst und gewollt in Kauf genommen, dass die „Ingenieure“, sprich die allgemeine Verwaltung und die Polizei, so das niemals schaffen können.
    Ein solches Denken entspricht allerdings dem größenwahnsinnigen 5-Jahresplan Denken des real existierenden Sozialismus, wo auch gesagt wurde: „Wir schaffen das“, ohne dass die Bedingungen dazu auch nur ansatzweise vorhanden waren.

  56. Es wird Winter, und zu viele Arme Flüchtlinge drängen sich in kalten Zelten.
    Auch für einen Nicht-Gutmenschen ist das herzerweichend, und aus diesem Grunde stimme ich einigen Vorkommentatoren völlig zu: Wir müssen eingreifen, um schlimmeres zu verhüten, und den Flüchtlingen Namenslisten von engagierten Gutmenschen mit Adressen ihrer Liegenschaften zur Verfügung stellen, damit sie sich dort eine sichere warme Bleibe über den Winter suchen können. Dort sind sie auch ganz herzlich willkommen. Es eignen sich dafür nicht nur die Objekte von Politikern und Mainstream-Prominenten der Intellekt-Baureihe Til Schweiger, sondern gerade auch auf kommunaler Ebene gibt es zahlreiche Anlaufstellen. Wir schaffen das, gemeinsam erstellen wir solche Listen und helfen alle mit diese große nationale Aufgabe, gerade in unserer Eigenschaft als Deutsche, mit großer Tatkraft und Hingabe zu lösen.

  57. Die haben wohl nur George Soros Leitfaden, wo es was abzugreifen gibt gelesen und gedacht, die bekommen hier alle sofort kuschlig wetterfeste Wohnungen, sobald sie registiert sind.

  58. #69 FrankfurterSchueler (18. Okt 2015 09:51)

    Das kann man nur hoffen, das dieser Plan durchkreuzt wird und das alle mal endlich aufwachen und sich aus der Sklaverei des Kapitalismus befreien.

    Es ist einfach auf fremden Menschen rumzuhacken aber man muss das ganze auch mal im großen Bild sehen. Diese Leute können selber auch nichts dafür auch Sie werden nur benutzt für fragwürdige Ziele

  59. #68 Vielfaltspinsel (18. Okt 2015 09:46)

    Und: die MSM werden von „w“ dominaniert, oh dominiert, die „m“s in den MSM sind so rundge“w“t, das sie nur noch „w“ denken vermögen.
    Im DLF immer mehr: Eine „w“ gibt der anderen „w“ das Mikro (ein phallisches Symbol immerhin) in die Hand und sie berichten ge“w“t über eine dritte „w“.
    Daher überall das große Oh „W“. Das größte Oh „W“ sitzt aber im Kanzleramt und schnallt rein gar nichts.

  60. „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt“

    Rockefeller, David, Sr.

    1960-1981 Führung der Chase Manhattan Bank, die zur zweitgrößten der Welt aufstieg.
    Mitbegründer Trilaterale Kommission, regelmäßiger Teilnehmer der Bilderbergkonferenzen.
    Ab 1975 Präsident des Councils on Foreign Relations.

    „Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar; deren Chefredateure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulicheit fast 40 Jahre lang respektierten.“
    „Es wäre uns nie möglich gewesen, einen Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre im Licht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Aber die Welt ist auf einem komplexen Weg hin zur Weltregierung. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Welt-Bankiers ist sicherlich der nationalen Souveränität der letzten Jahrhunderte vorzuziehen.“
    Buchauszug aus „Memoirs“ (2002)

    «Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.»
    (Wirtschaftsausschuß der Vereinten Nationen/ „UN Business Council“, 1994)

  61. Was denn, ist die Schlepperqueen noch nicht zum Selfieschießen vorbeigekommen. Das würde die Stimmung sicher heben.
    Und bei der Gelegenheit könnte sie für ihre Lieblinge mal einen Tag lang die Betten beziehen oder die sanitären Einrichtungen putzen.
    Merkel, du schaffst das!

  62. @mirage:

    Ich denke ich spreche für viele hier bei PI wenn ich sage, dass Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, bei uns herzlich willkommen sind.

    Für mich nicht!

    Ich habe aber keinen Hass auf diese Leute, und auf die naiven Glücksritter auch nicht, zumal es sowieso unmöglich ist, sie voneinander zu unterscheiden.

    – Sie sollten jetzt ihren Asylantrag zurückziehen und darum betteln, sofort abgeschoben zu werden.

    – Diejenigen, die mit ihnen Kontakt haben, sollten ihnen das dringend nahelegen, insbesondere wenn Kinder dabei sind.

    – Ehrenamtliche Helfer sollten sofort aufhören zu arbeiten.

    – Erwerbstätige Helfer sollten das ebenfalls tun, obwohl ich nachvollziehen kann, dass es für sie viel schwieriger ist.

    – Kleine Politiker (Bürgermeisterebene und darunter), die das alles als Getriebene wider ihren eigenen Willen gemacht haben, sollten zurücktreten und aus ihrer Partei austreten.

    – Wer Kinder hat: nicht in die Nähe von „Flüchtlings“kindern lassen (Infektionsgefahr), auch wenn das die Verletzung der Schulpflicht erforderlich macht. Das kann man lange durchhalten, bis es richtig unangenehm wird.

    – Alle: Einschlägige Seiten zur Krisenvorsorge konsultieren und befolgen. Dabei auch das liebe Geld nicht ganz vergessen. Ich möchte dazu keinen Rat geben – ich bin selber unsicher – aber es gibt viele, die empfehlen, nicht mehr als das Notwendigste für Abbuchungen auf dem Bankkonto zu lassen.

    Dann müssen wir geschehen lassen, was geschieht. Und dann weitersehen.

  63. Vielen Flüchtlingen wurde Angst gemacht, sie werden abgeschoben, werden sie aufmüpfig.Doch die Adressen von Wärmestuben zu geben ist menschlich.Es wird kälter werden,es gibt sicher überall Möglichkeiten.

  64. #73 FrankfurterSchueler

    „Das größte Oh „W“ sitzt aber im Kanzleramt und schnallt rein gar nichts.“

    Einspruch, Euer Ehren. Die BUNTE Kanzlerin, Jungführerin („young leader“) der Atlantikbrücke, Trägerin des Coudenhove-EUropa-Ehrenpreises, weiß schon, was sie tut (NWO-Programm „No border, no nations“) und auch, für wen (WWG – westliche (Börsen-)Wertegemeinschaft) sie den Verrat an unserem deutschen Volk begeht.

    Kann schon sein, daß wenige, einzelne Chargen dieser Inszenierung wirklich dumm sind, die Grünen-Politikerin Beck wahrscheinlich, die christliche Demokratin Rita Süßmuth womöglich, ziemlich sicher Claudia Roth, aber die große Mehrheit der BUNT-Faschisten ist es nicht.

  65. Namenslisten mit Anschrift aller engagierten Willkommensjubler? Eine geniale Idee einiger Vorkommentatoren! Da ist das Platzproblem aber Ruckzuck gelöst. Allein die Vorstellung der entsetzten Gesichter, wenn dem ganzen abgesonderten Geblubber nun Taten folgen sollen, ist fantastisch. Man stelle es sich vor, endlich im Warmen eng aneinandergekuschelt, kann man nun GEMEINSAM Luftballons aufblasen und gegen Rechts w*chsen.

  66. Ja Leute ,General Winter kann eisig sein.
    Hatte während meiner Bundeswehzeit vor 40 Jahren 2 mal das Vergnügen 3 Wochen im 20 Mann Zelt ( Wildflecken & Baumholder ) bei Minus 15 Grad zu campieren. Morgens mit Schnee waschen, usw.
    Hat uns nicht geschadet. Aber das ist natürlich diesen Herrenmenschen nicht zuzumuten. Oder ??????????

  67. #67 Afons als Deutscher

    Das stimmt so nicht ganz. Erst werden alle Turnhallen kernsaniert werden müssen, bevor sie wieder genutzt werden können.

  68. #72 Faehrmann (18. Okt 2015 09:57)

    SIE vermag nur utilitaristisch in einer reinen Zweck-Mittel-Rationalität und Kausalität zu denken. Natürlich sind diese Menschen für SIE und IHR System, das von wo anders her bestimmt wird, vielleicht „Wallstreet“?, nur Mittel zum Zweck. Selbst IHR Mitgefühl diesem einem Mädchen in der MSM Show war nur gekünstelt.
    Wenn SIE sagt, dass einzelne Menschen, einzelne Schicksale, kämen und keine Massen, dann sagt SIE das nicht, weil sie Mitgefühl für eben diese Einzelschicksale hat, sondern weil SIE in ihrem subjektivistisch utilitaristischen Denken total gefangen ist.
    SIE bedenkt dabei niemals die gruppendynamischen Prozesse, die unter den Umständen die sie hier schuf, fasst zwangsweise zur Massenbildung führen. Da SIE in einfachen Kausalzusammenhängen, rein rational bloß, allein zu denken vermag, entgeht ihr der Prozess der Irrationalität, der sich mit der Massenbildung vollzieht, deren Umstände SIE allein zu verantworten hat.
    Einzelne Uranatome sind uninteressant aber in der Masse können die spaltbaren Uranatome zur Explosion führen. Merkel und ihre Nomenklatur ist verantwortungsloser mit der spaltbaren Masse als die Aufsicht weiland in Tschernobyl.

  69. Namenslisten der Refugee-Klatscher an die Refugees verteilen, mit dem Hinweis „hier könnt ihr warm und sicher wohnen“.

  70. #3 tiger_one

    „Bundeswehreinsatz“?! Was glauben Sie, was man mit 110.000Soldaten gegen 1,5 Millionen Asylforderer (zu allem bereit) ausrichten kann?

  71. Es wird sich herumsprechen, daß es in Knästen besser geheizt ist.

    Olaf Scholz scheint nicht zu ahnen, was Menschen tun imstande sind, die NICHTS ZU VERLIEREN haben.

    Und das wird nicht nur in Hamburg so sein. Aber es gibt ja keine Obergrenzen und wehe, man hat seine Zweifel an der Gutmenschlichkeit unserer Gutmenschen, allen voran die Asylwachtel.

  72. Wir sitzen hier auf einem Pulverfass. Wir vermuten, dass das bald hochgehen wird.
    ____________________________________

    Aber der empathievolle Till Schweiger möchte keine ‚Flüchtlinge‘ in seine Villa aufnehmen, weil er so selten zu Hause sei. Aha!

  73. Und die ganzen Decken und dicken Jacken, die gespendet wurden?
    Ach so, weggeschmissen.

    50 von 60 Betten innerhalb eines Monats unbrauchbar?
    Kein Wunder, wenn man pisst, scheisst und wichst wo man gerade
    steht oder liegt.

    Es ist mir vollkommen egal, was die in ihrer Heimat alles verkauft
    haben oder wen die angepumpt haben.
    Total scheissegal!

    Sollen die doch ihr Megahandy gegen einen warmen Schlafsack tauschen.

    Und jetzt höre ich mir nochmal Midnight Oil an:
    „Beds are burning“!

  74. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-polizeigewerkschaft-fordert-grenzzaun-a-1058353.html

    Wendt hofft auf eine Kettenreaktion.
    „Wenn wir auf diese Weise unsere Grenzen schließen, wird auch Österreich die Grenze zu Slowenien schließen, genau diesen Effekt brauchen wir“, führte er aus.

    Die geplanten Transitzonen könne es ohne Zaun nicht geben. In diesen sollen Flüchtlinge an der deutschen Grenze so lange festgehalten werden, bis über ihre Schutzbedürftigkeit entschieden ist. Die SPD lehnt die Einführung der Lager bislang ab, Kanzlerin Merkel hat sich mehrfach dafür ausgesprochen.

    Union in Umfrage auf 37 Prozent gefallen. 🙂

    ——————————————-

    Spiegelschmonz.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familien-aus-wildeshausen-nehmen-fluechtlinge-auf-a-1047455.html

    Zwei Ehepaare aus Niedersachsen haben je einen Teenager aufgenommen – aus Syrien und dem Sudan. Wie klappt das?

    << Bei der letzten "Quer"- Sendung wurde über einen ähnlichen Fall berichtet.

    Der Bericht schloss mit den Worten " Vielleicht entwickeln wir ja Alle eine neue Sicht auf unseren Wohlstand".

    Aus all dem kann man schon jetzt eine moralische Mahnung heraushören und es wird nicht lange dauern, bis diejengen, die keinen Flüchtlinge aufnehmen, als moralisch zurückgeblieben diffamiert werden.<<

    ———————————————–

    http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-anarchie-auf-den-strassen_id_5001340.html

    Linksautonome decken die „Scheiß-Bullen“ mit Pflastersteinen ein. In den Flüchlingsheimen gärt es.
    Die Gewaltexzesse bekommen oft die Beamten zu spüren. Das Werk liest sich wie eine Anklage gegen eine in Teilen schiefgelaufene Integrationspolitik, ein Weckruf an all jene „Sozialromantiker“, so die Autorin, die solch unliebsame Wahrheiten nicht hören wollten. „Natürlich haben wir auch mit Deutschen immer wieder mal Probleme.

    Die meisten Konflikte müssen die Kollegen allerdings mit muslimisch geprägten jungen Männern austragen.“

    Die Lage spitzt sich gerade in großen deutschen Städten zu. In Berlin, Bremen, Essen oder Gelsenkirchen geben kurdischlibanesische Clans den Ton an.
    Laut einem Polizeibericht tyrannisieren kriminelle Großsippen in den Duisburger Stadtteilen Laar, Marxloh, Hochheide, Neumühl oder am Zentralen Omnibusbahnhof in Meiderich Polizei und Bevölkerung.

    Clans und Gangs halten die Polizei in Atem. Raub, Diebstahl und Körperverletzung scheinen alltäglich. „Straftaten gehören zur 'Freizeitbeschäftigung'“, so die Analyse.

    „Nahezu 100 Prozent aller männlichen Personen der Jahrgänge 1990 bis 2000 sind hier bereits polizeilich in Erscheinung getreten.“ Manche Gangs arbeiten eng mit den Rockern der Hells-Angels aus Duisburg zusammen. <<

    Kurz: Deutschland wird immer asozialer.

    Have a nice day.

  75. #7 TanjaK (18. Okt 2015 08:31)
    ALLE die an der Basis helfen, sind Schlepper, die Focussierung auf die Kanzlerin bringt wenig. Die Basis besteht aus dem ökosozialistischen Spektrum, den Altlinken, den Käßmann-Christen, aber auch den christlich-sozialistischen Hilfsorganisation von Caritas über die AWO bis hin zur Diakonie. Hinzu kommen die Polithelfer aller Parteien inklusive der Rechtsberatungen!

    Liebe Tanja K., das sehe ich auch so. Ohne diesen infrastrukturellen Unterbau wäre der ganze Irrsinn nicht möglich. Die Polizei allerdings ist von der Politik angewiesen, anstatt die Grenzen zu verteidigen, sich als Flüchtlingshelfer zu betätigen. Diese Beamten sind wirklich in einer schwierigen Lage.
    Alle anderen könnten sich einfach heraushalten und das wäre schon mehr als die halbe Miete gewesen, wie man so sagt.

  76. Ja, ICH HABE MITLEID !
    Zeigen wir den Flüchtlingen, wo die Verantwortlichen sitzen. Organisieren wir den bundesweiten Flüchtlingsmarsch nach BERLIN 😉

  77. #81 FrankfurterSchueler

    Leider kapieren die meisten Schlafschafe den ganzen Zusammenhang nicht und sehen den Asylbewerber als Person verantwortlich und haben Angst um Ihre Besitztümer und Ihren Lebensstandard (Zurecht)

    Die wahren Verantwortlichen haben die meisten jedoch noch nicht ausgemacht.

  78. #20 schwarzwaldelch:

    Die gutmenschlichen Zeltromantiker haben historische Vorbilder. Napoleon und Hitler wußten auch nicht, das es im Winter in Russland kalt wird.

    Ah, Napoleon und Hitler haben über ihre Smartphones auch lieber „Kontakt in die Heimat gehalten“ statt mal eine „Wetter-App“ „runterzuladen“, sich im Internet über Klimazonen zu informieren.

    Ja ja, immer diese Bilder von den luxusseligen Eskimos: immer nur FKK am Strand. Kennen wir doch alle. Das wäre uns auch passiert.

  79. Ich weiß von einer ägyptischen Familie im Raum Konstanz, die mit 10 Kindern vom Kindergeld lebt, vom überschüssigen Geld werden Wohnungen in Kairo gekauft.
    Ich musste als Architekt wegen schlechter Auftragslage meine Krankenversicherung kündigen und wurde im Nachhinein von der selbigen (TKK) betrogen. Da kommen Rachegefühle auf, aber nicht im geringsten gegenüber den fehlgeleiteten und benutzte Deppen von Asylforderern, sondern von oben angefangen mit diesem paranoiden Stasimiststück Merkel bis hinunter zu den mit Geld und schlechten Gewissen reichlich ausgestatteten Ökofaschisten

  80. #89 Faehrmann (18. Okt 2015 10:31)
    Die wahren Verantwortlichen haben die meisten jedoch noch nicht ausgemacht.
    —————————–
    Hier wie da!

  81. Nr. 3 Tigerone: Bundeswehreinsatz??

    Mit dieser Truppe?

    Da brauchte es schon den Einsatz einiger Divisionen mit der Kampfmoral aus vergangenen
    unseligen Zeiten.

  82. Auf wieviel Grad werden eigentlich die festen Unterkünfte hochgeheizt, damit sich die orientalischen Herren wohl fühlen?
    Klimaschutz ist sicher kein Thema mehr, wenn es um die Bessermenschen aus Islamien geht. Nur der Deutsche soll die Heizung runterdrehen, um Kosten und CO2 zu sparen.

    Genau wie bei der sehr fleischlastigen Verpflegung, von der Bewohner von Altenheimen oder gar Krankenhäusern nur träumen können. Da wird oft genug der letzte Fraß serviert, damit es nur schön billig ist.

    HarztIV-Empfängern schreibt man ja schon lange vor, wie sie sich preisgünstig zu ernähren haben, bei vielen Rentnern reicht es ohnehin nur noch zu Kartoffeln und Brot.

    Würde man den Lebensstandard einer deutschen Armutsrentnerin zum Maßstab für die Unterbringung und Versorgung der orientalischen Siedler ansetzen, hätten wir die Aufstände schon seit Wochen. Ganz ohne etwas herbstliche Witterung.

    Im Übrigen sei dem faulen Pack gesagt: wer sich bewegt und zum Beispiel arbeitet, dem wird auch warm. Sogar Putzen hilft. Könnte man ja mal ausprobieren. Am Smartphone spielen zählt allerdings nicht dazu…

  83. Verdrehte Welt.

    Die Rechten und Konservative zum Beispiel in der Türkei fordern das Tragen von Kopftüchern und Hijab und sind gegen Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Die Linken in der Türkei, sind gegen das Tragen von Kopftüchern und Hijab, und fordern Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Wir deutsche Konservative und Rechten, fordern Gleichberechtigung von Mann und Frau und sind gegen das Tragen von Kopftuch und Hijab.

    Ergo, unsere Linken sind die Rechten der Türkei.

  84. An den Charakter- und Verhaltenseigenschaften dieser Leute, sozusagen an deren ganzem Habitus erkennt man, dass es sich nicht um Flüchtlinge handelt, die von Krieg und Folter geschunden wurden, sondern in der Regel um solche die hier in Deutschland auf eine Wohnung auf unsere Kosten und Sozialleistungen hoffen. Das gilt auch für viele Syrer. Alle die nicht aus Syrien kommen sind sowieso in der Regel nur Wirtschaftsschnorrer.
    Selbstverständlich gibt es Ausnahmefälle, wie gestern im ZDF Länderspiegel gezeigt, einen Somalier, dem man die Bauchdecke verbrannt oder verätzt hatte, aber das ist doch nicht die Masse dessen was wir hier in den unzähligen Asylstätten vorfinden. Das sind mehrheitlich Leute vom Schlage: Deutschland hier bin ich, jetzt gib mir! So eine Haltung ist dreist und unverschämt, sowieso hat eigentlich wirklich kaum einer einen echten Asylgrund. Es gibt auch für die Syrer in den Nachbarländern Syriens überall Schutzstätten, die auch schön warm sind. Die müssen nicht nach Deutschland kommen.

    Wenn sie jetzt sehen, dass sich das was die Schlepper und die Schlepperkönigin ihnen erzählt haben sich nicht bewahrheitet, proben sie den Aufstand.

    Wenn man schon Asylanten bei der Registrierung in der Schlange stehen sieht, die mit grinsender Visage Siegeszeichen machen, dann ist doch eigentlich alles gesagt, dass sind keine schutzbedürftigen Menschen, sondern solche die gekommen sind, um zu nehmen und zwar all das was wir Deutsche für uns aufgebaut haben,

    Sozialleistungen, Wohnungen, Arbeits- Ausbildungsplätze; Plätze an unseren Hochschulen; Kita-Plätze für ihre vielen Kinder (wenn man arm ist und nichts hat, muss man ja auch mindestens 5 Kinder in die Welt setzen, am Besten noch mit mehreren Frauen), unsere Sport- und Vereinshallen werden belagert. Und zu allem Überfluss gerät unsere gesamte gesellschaftsstruktur und sozialer Frieden in Gefahr weil zu 90% junge Männer hier aufschlagen, die versuchen werden, irgendwie an deutsche Frauen heran zu kommen.

    Es sind in der Regel keine Flüchtlinge sondern reine Wirtschaftsmigranten, auch die Syrer waren bereits in sicheren Lagern in der Türkei und Jordanien, dort sind sie ausgebrauen weil sie gehört haben es gäbe in Deutschland Geld und Wohnungen umsonst und wir Deutsche Arbeitnehmer, Leistungsträger, bezahlen ihnen das alles.

    Ein echter Kriegsflüchtling würde keine Sekunde lang, die geschaffenen Zeltunterkünfte beanstanden.
    Es ist von daher eine besondere Missachtung der Deutschen Bevölkerung, wenn herrschende Politdummköpfe, sofort anfangen rumzufaseln, wir müssten diese Leute hier integrieren.
    Sollen diese Schwätzer sie doch bei sich zu Hause aufnehmen. Der Mix an Kulturen der hier schon zusammen geführt wurde ist untereinander schon nicht integretionsfähig, geschweige denn mit unserer Deutschen Kultur und Werten in Einklang zu bringen.

    Angesichts der schieren Masse die in unser Land einströmt, kann man doch sowieso eigentlich eher den Eindruck gewinnen, dass Deutschland, unser Heimatland, gerade Besetzt wird und die Politversager still dabei zusehen. Wenn das so weitergeht sind wir Deutsche sowieso bald Minderheit im eigenen Land, dann haben wir uns dem Islam zu beugen.

    Die Politiker lassen unser Land verantwortungslos volllaufen, sie sind zu feige, die jetzt einzig richtige Entscheidung zu treffen.

  85. #37 schmarrkopf:

    Ich ahne schon Schlimmeres: Vermutlich wird man demnächst PEGIDA auch noch für die kalte Jahreszeit verantwortlich machen…

    Gab es alles schon:
    500 Jahre zurück, kleine Eiszeit. Schlechte Ernte -> „Wetterzauber“. Menschen sind auf dem Scheiterhaufen gelandet, weil die Milch sauer wurde oder die Roggenernte schmal ausfiel.

    Entgegen der Theorie unserer kommunistischen Freunde („gerichtete Evolution“) könnten wir bald wieder da sein, Mohammed sei Dank.

  86. gut, dass die Bundeswehr mittlerweile auch bei Unruhen im Inneren eingesetzt werden darf. Und zwar nicht nur zum Zelteaufbauen und Teddybärverteilen …

    Bei diesen Aufständen von Anfang an mit aller Härte und notfalls auch Waffengebrauch durchgegriffen werden, denn wenn auch nur einer dieser Aufstände Erfolg hat, gibt es einen Flächenbrand und das ganze Land versinkt in Anarchie.

  87. #1 Freidenker:

    Gerade kann mal lesen, dass Wendt von der Polizei einen Grenzzaum zur Grenze nach Österreich fordert. Gute Idee, nur leider Monate zu spät.

    Was soll der arme Mann machen! Er ist ja auch auf Mehrheiten gegen die irrwitzige Kommunistin Merkel angewiesen.

    Ich bin mir noch keineswegs sicher, dass wir die Mehrheiten schon haben. Die alten Leute, die aus Gewohnheit schon immer CDU gewählt haben, sind entweder nicht mehr in der Situation, die Lage zu erfassen. Die etwas weniger alten sind 68-er. Wir bezahlen zwar längst alle deren fürstliche Pensionen. Aber sie gehen immer noch wählen.

  88. #100 fweb (18. Okt 2015 11:05)

    gut, dass die Bundeswehr mittlerweile auch bei Unruhen im Inneren eingesetzt werden darf. Und zwar nicht nur zum Zelteaufbauen und Teddybärverteilen …

    Sondern auch zum Niederschießen aufmuckender Deutscher.
    Kampfdrohnen stellen keine Fragen.
    Oder warum will die CDU das alles?

  89. In Berlin dürfen Merkels Lieblinge jetzt umsonst mit Bus und Bahn Fahren. Haben sie sowieso schon getan, aber jetzt offiziell.
    Für Deutsche wird der Fahrpreis ab nächtstes Jahr wieder entsprechend angehoben.
    Wir sind Menschen zweiter Klasse im eigenen Land.

  90. @hummel #93
    Unser Gutti hat doch wunderbare Vorarbeit geleistet, als er die Wehrpflicht abschaffte. Dieses Land ist nicht mehr zu verteidigen. Systematische Zerstörung Deutschlands.
    Gruß aus m Wernerwald

  91. Nicht nur im Norden ändert sich das Wetter.
    Selber Schuld. Dann hätten die dableiben sollen, wo sie herkommen. Dann, anstatt selber etwas an der Situation zu ändern, zerstören die Idioten auch noch Matratzen.
    Deutsche (echte) Flüchtlinge hätte sich das niemals erlaubt.
    Die würden selber ihren Arsch bewegen und selber Waschmittel besorgen. Die würden zusehen, dass sie Gasstrahler bekämen usw.. Aber damit würden die Flüchtlinge wahrscheinlich freiwillig oder unfreiwillig ihre Zelte mit abfackeln.
    Aber Hauptsache Fahrräder stehen da, mit denen die s.g. Flüchtlinge jeden Tag ihren Scheiss kaufen können vom Taschengeld, welches sie von Mama Merkel erhalten.

    Wie haben wohl in dieser Jahreszeit über die Jahrzehnte Millionen von Wehrpflichten im Zelt gehaust ? Die wurden ja sogar gezwungen per Gesetz an der „Veranstaltung“ teilzunehmen. Die Alternative Zivildienst war auch gewiss kein Zuckerschlecken.

    Doch diese Vögel tun etwas doof und zeigen ihren Atem.
    Bronchitis haben derzeit und hatten sehr viele Menschen in ganz Deutschland. Weil es einfach die Jahreszeit ist. Alle um einen herum husten. Da bilden auch die Flüchtlinge keine Ausnahme. Aber da kann man es schön auf die Unterkunft schieben.

    Als Blagen haben wir bei solchem Wetter auch gezeltet. Sind ja gerade am Ende der Herbstferien.

    Was sollen wohl Menschen sagen, die dauerhaft in Wohnwagen leben ? Hier in unserem Lande. Weil diese Menschen wenig Geld haben. Da läuft die Heizung aus Kostengründen nachts auch nicht durch. Und die Wohnwagen in denen solche Menschen leben sind nicht hochisoliert wie die Schickimicki Wohnwagen der Gutmenschen, die damit eh nur im Sommer unterwegs sind und das auch nur aus reinem Vergnügen und nicht ganzjährig aus bitterer Notwendigkeit, weil sie arm sind.

    Und das Volk von sogenannten Flüchtlingen zerstört Matratzen, zündet Paletten an und die Regierung wird denen in den Arsch kriechen. In deren Ländern machen die auch so. Nur wird das dann im Keime erstickt.
    Vor allem könnten diese Arschlöcher die Energie besser drauf verwenden, es wie gesagt in den Unterkünften muckeliger zu machen. Aber das unterscheidet eben diese Herren von uns Deutschen.
    Wir würden uns etwas einfallen lassen. Wir würden vor allem nichts zerstören. Wir würden höchsten sachlich Kritik vorbringen, aber selber Hand anlegen.
    Die Flüchtlinge können nur die Hand aufhalten oder zwecks sinnloser Zerstörung erheben.

  92. #19 Templer (18. Okt 2015 08:40)

    Dschungel-Camp live mitten in unsere Innenstädte und in unsere Fußgängerzonen!

    Sehe ich genau so, den Wahnsinn den die Politversager über unser Land herein brechen lassen, muss man hin und wieder auch mit dem nötigen Humor zu sehen, um selbst nicht zu verbittern.

  93. Ich glaube mittlerweile das Wahlen hier auch nicht mehr helfen werden.

    Wahlen haben noch nie irgendetwas verändert und seit Jahrzehnten wird gemacht was die Konzerne\Kapitalisten wollen und nicht das was der Wähler will.

    Wer bei der ganzen Korruption hier im Land denkt, das unser Wahlen noch rechtmässig sind, der glaubt auch an Weihnachtsmann.

    Würden Wahlen was ändern, so wären sie verboten!

    Wenn man sich die Umfragen ansieht

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    dann ist das doch nicht mehr zu glauben das CDU und SPD angeblich immernoch auf diese Werte kommt.

    Ich kenne niemanden in meinem Umfeld, der diese gewählt hat.

  94. Das haben die doch abgeschrieben, jedenfalls hört sich der Bericht 2. + 3. Absatz genau wie ein Bericht ausm 2.Wk an. Lediglich, dass das Dröhnen der Flugzeugmotoren durch das der Autobahn ersetzt wurde.

    #12 loherian; Sorry, Merkel ist alles, eine Heilige aber ganz sicher nicht, Teufelin träfe wohl eher zu.

    #18 lemon; Eher 6-900.000

    #24 Templer; Diese Stalingrad Armee bestand aber aus ausgebildeten kampferprobten Soldaten, nicht aus Deserteuren und sonstigem Bodensatz der Gesellschaft.

    #30 Mirage; Auch diejenigen, die vor Krieg und Terror fliehen, sind keineswegs asylberechtigt. Noch dazu sind das doch weit überwiegend diejenigen, die Assad bekämpften.
    Wenn man mal von den angeblichen Syreren ausgeht. Wenn jemand zu mir kommt und sich beschwert, dass sich der rechtmässige Staatschef nicht gefallen lässt, dass er von Terroristen bedroht wird, ergreif ich doch nicht Partei für den Terroristen. In ganz Afrika herrscht auch nirgends Krieg.

    #56 BenniS; Ach, wenns doch bloss Rudel wären. Tatsächlich sinds Millionen. Ein Rudel Löwen, Wölfe usw sind wohl nicht viel mehr wie ein Dutzend, jetzt ohne Wiki wegen der Anzahl zu bemühen.

    #60 Alberta Anders; Beamtenmikado, es langt doch festzustellen über welche Grenze der AB kam um den Stempel, abgelehnt auf den Antrag zu kloppen. Dafür ist doch keine Woche oder sogar 6Tage nötig.

    #80 Paddelpfote; Abriss, verbrennen des gesamten Materials und anschliessender Neubau dürfte öfters kostengünstiger sein. Die kompletten Gebäude müssten mehrfach desinfiziert werden, nachdem zu urteilen, was da schon jetzt an Krankheiten eingeschleppt wurden. Und wir wissen da ohnehin nur von den ganz krassen Fällen. Wer weiss wieviele tödliche Krankheiten die alle haben, die noch nicht mal erfunden sind.

    #84 Kniprath; Viel, wenigstens solange es Winter ist. Wenns allerdings ein Sommer wird wie dieses Jahr ists umgekehrt.

    #86 weizengelb; Ach nein. Dann wär doch sogar noch für 2 oder 3 zusätzlich Platz.

  95. @22 Carl Weldle: DEN Winter werde ich nie vergessen :Ich habe am 18.01.79 meine Führerscheinprüfung abgelegt ! Schneewehen von über einem Meter im Flachland von Hessen, Kälte um die – 20°C und das bis in den März hinein !

  96. Es gibt Meldungen, dass es ein Ägypter gewesen sein soll der in Hamburg über ein Dutzend Asylcontainer in Brand gesteckt haben soll.

    Jetzt zünden sie schon das an was wir Ihnen mit unseren Steuergeldern zum Schutz aufbauen.
    Der Wahnsinn des Nahen Ostens wurde wie es aussieht durch Merkel auf Deutschen Boden geholt. Angeblich sind sie ja gerade vor solchem Terror geflohen aber sie machen munter weiter.

    Wahrscheinlich reiben sich die IS Hintermänner im Hintergrund die Hände, weil genau das ihr Ziel war, den Terror ins verhasste Europa zu bringen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_75807644/hamburg-verdaechtiger-nach-brand-in-asylheim-gefasst.html

  97. Die Füsikerin kann die globale Temperatur auf 2°C genau regulieren. Beschwerden über kalte Füße nimmt ihr Pressesprecher gerne persönlich entgegen 🙂

  98. @79 Jens Eits : Auf unserer Couch schläft auch ein schwarzer…..50 Kilo schwerer Bloodhound – Rüde !

  99. Polizeigewerkschaft warnt vor Selbstjustiz gegen Asylbewerber

    Nach der Rechtslage haben Straftaten von Flüchtlingen keine Auswirkungen auf deren Asylverfahren. Ein SPD-Bürgermeister aus Sachsen
    fürchtet deshalb einen Aufstand der Bürger. Die Polizeigewerkschaft pflichtet ihm bei.

    http://www.handelsblatt.com/12385768.html

  100. @#85 juergen1 (18. Okt 2015 10:13)

    Freut Euch mal nicht zu früh! Diese Invasoren haben nichts zu verlieren, nur zu gewinnen. Es wird geschehen wie in Spanienschon zu berichten war. Bei -20Grad wird so mancher Bio-Deutsche nach Hause kommen und erfahren, dass er dort zwangsbesetzt und damit nicht mehr wohnhaft ist!
    Die Polizei wird ihn auf den Privatklageweg verweisen. Und das wird es dann gewesen sein. Ach ja, vergesst nicht vorzugsweise die Kühlschränke mit Rindfleisch zu füllen! Willkommenskultur!!

  101. Koennte fast ein Artikel aus den Luegenmedien sein: alles verkauft was sie hatten, Ticket bezahlt, frieren, Angst.

    Du liebe Zeit. Die meisten davon sind Verbrecher, die richtige Fluechtlinge ausnehmen und eine Terrorherrschaft etablieren.
    Ob kaltes Wetter oder was auch immer, die nutzen alles aus, um ihre Tyrannei durchzusetzen und sonst gar nichts.

  102. .

    Wie sagen unsere Politiker ,also die sog. politische „Elite“ , immer so schön klingend und scheinbar überaus treffend :

    „Wir müssen die Ursachen für die Fluchtursache für Asylsuchende ,also den Krieg in Syrien , beenden !“

    Diese AUSAGE ist teilweise a) UTOPISCH und auch b) UNVOLLSTÄNDIG !

    ad a)
    Auch wenn ,wie Merkel wohl offenbar glaubt , am deutschen Wesen die Welt genesen soll , wir Deutschen können den Krieg dort nicht beenden ,es sei denn ,wir schlagen uns komplett auf Putin´s Seite und bekämpfen Assads Gegner (oder unterstützen beim Bekämpfen von Assads Gegnern) sowohl den IS auch alle anderen muslimischen Anti-Assad-Kämpfer . Syrien ist für eine Demokratie noch nicht reif und da ist Frieden unter einem kultivierten Tyrannen immer noch bei Weitem besser (auch Assad unterliegt der biologischen Endlösung und stirbt mal ) als unter muslimishen gegenseitigen Halsabschneidern .

    Daß die EG der Türkei Milliarden für Flüchtlingslager geben will , halte ich für äußerst bedenklich ,denn Erdogan wird sicher wie bisher einen Teil der Mittel als Hilfe für IS umleiten , es sei denn ,Europäer/Deitsche übernehmen die Verteilung und Zuweisung eigenhändig und von der Türkei unabhängig ! Ich glaube kaum ,daß das Erdogan gestattet !

    ad b)
    Wir müssen nicht nur den Krieg in Syrien zuende bringen, damit in Syrien wieder lebenswerte Zustände entstehen , sondern wir müssen in ERSTER LINIE DIE ! ANREIZE ! FÜR FLÜCHTLINGE BEENDEN , AUSSCHLIESSLICH IN DEUTSCHLAND/EUROPA ASYL ZU SUCHEN !
    Menschenrechte und die Genfer Flüchtlingskonvention gilt für die gesamte Menschheit und nicht für Europa allein !
    Vor muslimischen Halsabschneidern oder auch dem Militär Assads kann man nicht nur nach Europa fliehen ,sondern auch nach Arabien ,Afrika ,Rußland ,China ,Australien ,Ozeanien sowie nach Nord-Mittel- und Südamerika !
    (Welcher deutsche – oder Europapolitiker ,der gewählt wurde, um deutsche/europäische Interessen in unserer einen Welt zu vertreten ,sagt und fordert dies mal vor der UNO ,der Nato , der Uno-Vollversammlung und ihrem Uno-Flüchtlingskommisar ?
    Haben wir Europäer unsere Europaabgeordneten gewählt , damit sie für uns europäische Bürger/innen maximal viele Pflichte und Lasten für Europa aus der Welt auf uns ziehen ?
    Und was ist mit dem VERURSACHER-PRINZIP bei der Lastenverteilung ? Wieso bekommen Briten,Franzosen und Italiener nicht mehr Pflichten ,weil sie in ihrer kolonialen Vergangenheit dort durch willkürlich falsche Grenzen ,die ewige Unruhe dort erst geschaffen haben ?(wenn man mal vom Islam absieht , der eine Kriegs-Sklaverei- und Eroberungsreligion ist ! siehe :
    http://www.pi-news.net/2015/09/abdel-samad-heute-ab-11-uhr-auf-phoenix/ )

    Was nun die ANREIZE ZUM ASYLBEGEHR in Deutschland/Europa anbetrifft ,so sollte sich dort Europa/Deutschland nicht großzügiger gegenüber den Asylanten verhalten, wie die anderen Länder insbesondere auch die Türkei und Jordanien !
    Dort leben Asylanten in Zelten !
    Warum nicht bei uns auch nur in Zelten ?
    Die Zelte sollten auch nicht eher als unter 4grd Celsius beheizt werden und auch nicht höher als 4grd Celsius !(Umwelt/Co2 und Kostengründe ) Noch gibt es den guten alten Bundeswehrschlafsack/Mummienschlafsäcke (kosten Testsieger um 40 Euro ) es gibt Isomatten ,es gibt warme Parka`s und Handschuhe !(Asylanten haben viel Zeit ,evtl reicht auch Wolle, um Socken und Handschuhe und Pullover zu stricken ! (Wer strickt ,kann nicht gleichzeitig unangenehm in der Öffentlichkeit auffallen .
    Gibt es eigentlich Gründe warum die Flüchtlingslager in Städten und Gemeinden sind und nicht weit draußen ind der Heide(Pampas)(Telefonnetz-Mast sollte erreichbar sein) ?
    Die Versorgung mit 2 Lastern pro Tag, eine Bürobaracke für die Asylverfahren und Wasser und Küchenversorgung kann die Bundeswehr und der technische Hilfsdienst leisten !…
    und ganz wichtig : Es wird gegessen was auf den Tisch (aus der Feldküche )kommt . Wenn das mal Schwein ist und dies irgendwem religiös nicht paßt , der braucht es ja an dem Tag nicht essen und kann sich an den Kartoffeln ,Nudeln oder Reis satt essen ! Vegetarier und Veganer leben übrigens sehr gesund !

    Irgendwann spricht es sich sicher auch in Arabien ,dem nahen Osten und in Afrika rum , daß die Zelte im Winter ,Frühjahr und Herbst in Arabien und dem nahen Osten angenehmer zu bewohnen sind, als in Deutschland oder Schweden und niemand springt dann mehr ins Mittelmeer , um nach hier zu schwimmen und kühle Zelte zu genießen !

    Ich sage nur : „Liebe“ Politiker in Europa und Deutschland ändert die Standarts eurer Sozial-und Asylgesetze und bringt sie auf Jordanien/Türkei oder Welt-Minimal-Standart und das Problem der Millionen Asylanten ist vorbei und…..
    …und es kommen nur noch die Menschen zu uns , die wirklich unsere lupenreine Demokratie und unsere christlich-abendländische Kultur ,Religion(Christlich,Jüdisch,Atheistisch,Agnostisch) und Tradition (mit Dirndl , Schweinshaxen , und Bier ), unsere Sprache und Kultur der Dichter und Denker und unsere Lebens-und Arbeitskultur(schaffe ,schaffe Häusle baue )mit uns leben und genießen und ihren Kindern so weitergeben wolllen !

    So sei es ! Herzliochst willkommen !

    .

  103. Es könnte wirklich ein Vorteil sein, das viele dieser Traumtänzer mit völlig überzogenen Erwartungen nach Deutschland gekommen sind. Nun werden viele mit der Realität konfrontiert, und die bedeutet nunmal schlechtes Wetter, lange Arbeitszeiten (wenn überhaupt vorhanden) und wenig Geld. Mit etwas Glück verschwinden einige schneller wieder, als sie gekommen sind. Friedlich wird das aber bestimmt nicht enden.

  104. Nachtrag :

    .

    Wie sagen unsere Politiker ,also die sog. politische „Elite“ , immer so schön klingend und scheinbar überaus treffend :

    „Wir müssen die Ursachen für die Fluchtursache für Asylsuchende ,also den Krieg in Syrien , beenden !“

    Diese AUSAGE ist teilweise a) UTOPISCH und auch b) UNVOLLSTÄNDIG !

    ad a)
    Auch wenn ,wie Merkel wohl offenbar glaubt , am deutschen Wesen die Welt genesen soll , wir Deutschen können den Krieg dort nicht beenden ,es sei denn ,wir schlagen uns komplett auf Putin´s Seite und bekämpfen Assads Gegner (oder unterstützen beim Bekämpfen von Assads Gegnern) sowohl den IS auch alle anderen muslimischen Anti-Assad-Kämpfer . Syrien ist für eine Demokratie noch nicht reif und da ist Frieden unter einem kultivierten Tyrannen immer noch bei Weitem besser (auch Assad unterliegt der biologischen Endlösung und stirbt mal ) als unter muslimishen gegenseitigen Halsabschneidern .

    Daß die EG der Türkei Milliarden für Flüchtlingslager geben will , halte ich für äußerst bedenklich ,denn Erdogan wird sicher wie bisher einen Teil der Mittel als Hilfe für IS umleiten , es sei denn ,Europäer/Deitsche übernehmen die Verteilung und Zuweisung eigenhändig und von der Türkei unabhängig ! Ich glaube kaum ,daß das Erdogan gestattet !

    ad b)
    Wir müssen nicht nur den Krieg in Syrien zuende bringen, damit in Syrien wieder lebenswerte Zustände entstehen , sondern wir müssen in ERSTER LINIE DIE ! ANREIZE ! FÜR FLÜCHTLINGE BEENDEN , AUSSCHLIESSLICH IN DEUTSCHLAND/EUROPA ASYL ZU SUCHEN !
    Menschenrechte und die Genfer Flüchtlingskonvention gilt für die gesamte Menschheit und nicht für Europa allein !
    Vor muslimischen Halsabschneidern oder auch dem Militär Assads kann man nicht nur nach Europa fliehen ,sondern auch nach Arabien ,Afrika ,Rußland ,China ,Australien ,Ozeanien sowie nach Nord-Mittel- und Südamerika !
    (Welcher deutsche – oder Europapolitiker ,der gewählt wurde, um deutsche/europäische Interessen in unserer einen Welt zu vertreten ,sagt und fordert dies mal vor der UNO ,der Nato , der Uno-Vollversammlung und ihrem Uno-Flüchtlingskommisar ?
    Haben wir Europäer unsere Europaabgeordneten gewählt , damit sie für uns europäische Bürger/innen maximal viele Pflichte und Lasten für Europa aus der Welt auf uns ziehen ?
    Und was ist mit dem VERURSACHER-PRINZIP bei der Lastenverteilung ? Wieso bekommen Briten,Franzosen und Italiener nicht mehr Pflichten ,weil sie in ihrer kolonialen Vergangenheit dort durch willkürlich falsche Grenzen ,die ewige Unruhe dort erst geschaffen haben ?(wenn man mal vom Islam absieht , der eine Kriegs-Sklaverei- und Eroberungsreligion ist ! siehe :
    http://www.pi-news.net/2015/09/abdel-samad-heute-ab-11-uhr-auf-phoenix/ )
    Was ist mit den USA ,die den ganzen nahen Osten durch ihre falsche Politik (Sturz Sadam Hussein , Afghanistan , Lybien) erst richtig/völlig destabilisiert haben und was ist mit Israel ,das uns durch ihr harte Haltung gegenüber den Palästinensern seit 50 Jahren und bis heute noch , die Muslime dort erstmal richtig scharf und aggrssiv gemacht haben und weiter scharf machen ? Wieso müssen diese Länder nicht mehr Asylanten aufnehmen ,wie der Rest der Welt und der Teil Europas ,der kolonialistisch dort unbeteilgt war .

    Was nun die ANREIZE ZUM ASYLBEGEHR in Deutschland/Europa anbetrifft ,so sollte sich dort Europa/Deutschland nicht großzügiger gegenüber den Asylanten verhalten, wie die anderen Länder insbesondere auch die Türkei und Jordanien !
    Dort leben Asylanten in Zelten !
    Warum nicht bei uns auch nur in Zelten ?
    Die Zelte sollten auch nicht eher als unter 4grd Celsius beheizt werden und auch nicht höher als 4grd Celsius !(Umwelt/Co2 und Kostengründe ) Noch gibt es den guten alten Bundeswehrschlafsack/Mummienschlafsäcke (kosten Testsieger um 40 Euro ) es gibt Isomatten ,es gibt warme Parka`s und Handschuhe !(Asylanten haben viel Zeit ,evtl reicht auch Wolle, um Socken und Handschuhe und Pullover zu stricken ! (Wer strickt ,kann nicht gleichzeitig unangenehm in der Öffentlichkeit auffallen .
    Gibt es eigentlich Gründe warum die Flüchtlingslager in Städten und Gemeinden sind und nicht weit draußen ind der Heide(Pampas)(Telefonnetz-Mast sollte erreichbar sein) ?
    Die Versorgung mit 2 Lastern pro Tag, eine Bürobaracke für die Asylverfahren und Wasser und Küchenversorgung kann die Bundeswehr und der technische Hilfsdienst leisten !…
    und ganz wichtig : Es wird gegessen was auf den Tisch (aus der Feldküche )kommt . Wenn das mal Schwein ist und dies irgendwem religiös nicht paßt , der braucht es ja an dem Tag nicht essen und kann sich an den Kartoffeln ,Nudeln oder Reis satt essen ! Vegetarier und Veganer leben übrigens sehr gesund !

    Irgendwann spricht es sich sicher auch in Arabien ,dem nahen Osten und in Afrika rum , daß die Zelte im Winter ,Frühjahr und Herbst in Arabien und dem nahen Osten angenehmer zu bewohnen sind, als in Deutschland oder Schweden und niemand springt dann mehr ins Mittelmeer , um nach hier zu schwimmen und kühle Zelte zu genießen !

    Ich sage nur : „Liebe“ Politiker in Europa und Deutschland ändert die Standarts eurer Sozial-und Asylgesetze und bringt sie auf Jordanien/Türkei oder Welt-Minimal-Standart und das Problem der Millionen Asylanten ist vorbei und…..
    …und es kommen nur noch die Menschen zu uns , die wirklich unsere lupenreine Demokratie und unsere christlich-abendländische Kultur ,Religion(Christlich,Jüdisch,Atheistisch,Agnostisch) und Tradition (mit Dirndl , Schweinshaxen , und Bier ), unsere Sprache und Kultur der Dichter und Denker und unsere Lebens-und Arbeitskultur(schaffe ,schaffe Häusle baue )mit uns leben und genießen und ihren Kindern so weitergeben wolllen !

    So sei es ! Herzliochst willkommen !

    .

  105. #45 Lechfeld (18. Okt 2015 09:04)
    – – –
    Leider muß ich Ihnen in allem zustimmen.
    Daß Deutsche in dieser Firma keine Eigentümer, sondern nur Besitzer ihrer Immobilien sind, werden viele von uns nur zu bald erfahren.
    Insofern verstehe ich die Herbeijubler eines kalten Winters überhaupt nicht. Eher fliegen sie aus ihren Wohnungen und Häusern als daß auch nur einer der von einer bewußten, nicht etwa wie irrigerweise gewähnt planungs- oder hilflosen Politik ins Land geholten Söldner diese Besatzungszone verläßt.
    Auch in diesem Blog der Aufgewachten gibt es noch viele, die nicht wahrhaben wollen, daß unser Land – das nicht das unsere im eigentlichen Sinne ist – bereits flächendeckend verplant ist und täglich, stündlich dabei ist, sich unumkehrbar zu wandeln – zu unserem vollumfänglichen Nachteil. Auf einen harten Winter zu hoffen, auf Einsicht der Politiker, die doch voll und ganz in die NWO-Pläne eingebunden sind und sie gnadenlos durchziehen, oder auf freiwillige Rückkehr derer, denen man dieses Land als Beute versprochen hat und die auch nur Schachfiguren in diesem gigantischen Soros et alii-Spiel sind, finde ich gefährlich naiv.

  106. Normalerweise hasse ich den Winter und seine Mitbringsel, aber dieses Jahr wünsche ich uns eine Durchschnittstemperatur von minus 30 Grad Celsius und 2 Meter Schnee dazu und zwar von November bis April, damit manche die Entscheidung hierzubleiben nochmal überdenken.

  107. Hier kann man die Abgeordneten anmailen und sie fragen, wie lange diese Anarchie mit offenen Grenzen und völlig unkontrollierter Einwanderung eigentlich noch weitergehen soll.

    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Fragt sie doch mal, ob sie meinen, die Polizei könne nachher noch uns und unser Eigentum schützen, wenn die Bundespolizei nicht mal die Staatsgrenzen schützen kann. Sagt ihnen, dass wir vermutlich direkt auf bürgerkriegsähnliche Zustände und Ausschreitungen zusteuern, wenn nicht endlich ein Asylaufnahmestopp, Bundeswehreinsatz an den Grenzen und ein Rücktritt oder eine Abwahl Merkels erfolgen, und ob sie eine solche Eskalation mit ihrem Gewissen vereinbaren können.

    Ansonsten bitte den folgenden Termin im Kalender vormerken und zahlreich in Berlin erscheinen:

    Große Demo & Abschlussveranstaltung der AfD-Herbstoffensive 2015 in Berlin
    Beginn: 7. November 2015 10:00
    Ende: 7. November 2015 17:00
    Kategorie: Demonstration
    Veranstalter: AfD – Alternative für Deutschland

  108. Wer jetzt noch überlegt, was „die Politik“ machen sollte, um das Problem zu lösen, oder wie man „die Politik“ mit Demonstrationen und Petitionen dazu bewegen könnte, etwas zu tun, ist ein Narr. (Demos wie Pegida sind aber sinnvoll, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken!)

    Wenn „die Politik“ das Problem lösen wollte, hätte „die Politik“ es doch gar nicht erst erschaffen müssen!

    Alles, was jetzt geschieht, war mit absoluter Gewissheit vorhersehbar. Und es WURDE auch vorhergesehen. Es ist kein Versagen, sondern genau das gewünschte Ergebnis – das darf man keine Sekunde vergessen.

    Die Asylanten reagieren vollkommen normal für eine zusammengepferchte Menschenmasse, die nichts zu tun hat, fremd und vollkommen abhängig ist.

    Sie wurden vermutlich auch nicht aus Gutmenschlichkeit mit Smartphones ausgestattet, sondern deswegen, damit sie steuerbar sind.

    Genauso wie diese Idioten Gerüchten glaubten, hier bekämen sie alle ein Haus und ein tolles Leben, werden sie auch Smartphone-Gerüchten glauben, es gäbe bald nichts mehr zu essen oder sie würden demnächst alle umgebracht. Damit sind sie steuerbar wie eine Zombie-Armee.

    Wann immer also eine Zombie-Armee gebraucht wird, kann eine aktiviert werden.

    Es geht jetzt wirklich nur noch darum, was jeder persönlich oder in einer vertrauten Gruppe tun kann, um die Situation möglichst gut zu überstehen. Und vielleicht sogar zu verstehen, warum das alles geschieht… das Verstehen wäre so wichtig, aber wie es aussieht, wollen es nur wenige.

    „Die Politik“ wird nichts tun, was gut für uns ist! (Auch dann nicht, wenn es auf den ersten Blick so aussieht.)

  109. @Nuada,
    absolut richtig – es läuft alles nach einem Plan – die sogenannte Planlosigkeit ist eine Maske – auf die leider noch sehr sehr viele Menschen reinfallen. Das Ganze ist viel perfider geplant, als man es sich in seinen schlimmsten Alpträumen ausdenken kann.
    Warum sind nur BRD und Ö so kranke Länder, und lassen ungefiltert Illegale rein – weil man die eingeladen hat. Hier in Ö ist es nix besser, hier bleiben auch ungebeten – im Anteil zur Bevölkerung – gleich viele wie bei Euch hängen. Ich persönlich glaube nicht mehr daran, daß dies gut ausgehen wird.

  110. Da ist nichts geplant. Da sind viele extrem unglückliche Umstände zusammengekommen, u.a. Arabischer Frühling, US-amerikanische Einmischungen, Bürgerkriege, ein veraltetes Asylrecht inklusive GFK, offene Grenzen dank Schengen, eine bescheuerte Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, rotgrüne Mehrheiten, eine nach links gedrehte, von konservativen Werten abgerückte CDU, Willkommenskulturidioten, Globalisierung durch Internet und Smartphones, eine total unfähige Politik, die seit Jahren nichts getan hat, um die Situation in den Flüchtlingslagern zu verbessern, Youth Bulge in Afrika dank fehlender Geburtenkontrolle, Schlepperkriminalität und zu guter Letzt eine offensichtlich total durchgeknallte, bescheuerte Kanzlerin, die sich in ihrer anmaßenden Bigotterie für Mutter Theresa höchstpersönlich hält und die ganze Welt retten will und die nichts als Kriecher und Unterbelichtete um sich hat, die sie in ihrem Deutschland-an-die-Wand-Fahr-Kurs noch bestärken.

  111. Des Flüchtlings Energie

    http://www.fnp.de/rhein-main/Fluechtlinge-kaempfen-in-Unterkuenften-mit-Langeweile;art801,1636858

    Den Flüchtlingen ist / wird langweilig.
    Nachvollziehbar.

    Was haben sie denn erwartet?

    Bei drei Mahlzeiten am Tag und keiner erschöpfenden Arbeit dabei denk ich ja auch nur noch ans Vögeln. Normal.

    Frage:
    Warum reichte des Flüchtlings Energiereichtum zwar, 7.000 km durch die Welt zu wandern, das Mittelmeer zu beschiffen – aber nicht, IS und Taliban mit Waffen entgegenzutreten?

    Sorry, ich hab nur eine Erklärung: IS und Taliban machen hier Urlaub. Erst mal. Der Rest in Kürze?

  112. Ein kleiner Schwank: Mir persönlich sieht man nicht an, wie ich politisch eingestellt bin. Aktuell rede ich meinem Umfeld immer ins Gewissen, wenn sie die armen Menschen in den Flüchtlingslagern – äh unterkünften – bemitleiden: „Die Armen, wie die frieren, den gehts ja so schlecht und die Kinder und die Frauen. Die böse Pegida bla, bla“. Von mir kommt dann „Du eigentlich habt ihr doch ein Haus“ oder „Ihr habt doch für zwei eine echt große Wohnung“. Finds immer spannend, wie schnell dann das Thema gewechselt wird oder fadenscheinige Ausreden kommen. Widerliche Heuchler sind das. Das ekelt mich richtig an.

  113. Ein kleiner Schwank: Mir persönlich sieht man nicht an, wie ich politisch eingestellt bin. Aktuell rede ich meinem Umfeld immer ins Gewissen, wenn sie die armen Menschen in den Flüchtlingslagern – äh unterkünften – bemitleiden: „Die Armen, wie die frieren, den gehts ja so schlecht und die Kinder und die Frauen. Die böse Pegida bla, bla“. Von mir kommt dann bierernst „Du eigentlich habt ihr doch ein Haus“ oder „Ihr habt doch für zwei eine echt große Wohnung“. Finds immer spannend, wie schnell dann das Thema gewechselt wird oder fadenscheinige Ausreden kommen. Widerliche Heuchler sind das. Das ekelt mich richtig an.

  114. Insofern verstehe ich die Herbeijubler eines kalten Winters überhaupt nicht. Eher fliegen sie aus ihren Wohnungen und Häusern als daß auch nur einer der von einer bewußten, nicht etwa wie irrigerweise gewähnt planungs- oder hilflosen Politik ins Land geholten Söldner diese Besatzungszone verläßt.

    Realitätsnah, leider.
    Abstrus: Man beginnt echt die Amis mit ihrer Schusswaffen-Meise zu verstehen. Und damals haben wir uns noch lustig gemacht über Charlton Heston („Soylent green“) und die NRA.

    Lese gerade, Heston war schon Anfang der 90-er in Ami-Land konfrontiert mit dem mittlerweile gesellschaftsdurchdringenden Phänomen der „Political correctness“.

  115. >#143 Nandalee

    >Widerliche Heuchler sind das. Das ekelt mich richtig an.

    So geht’s mir auch. Entweder ist man bereit, die Leute bei sich im Warmen aufzunehmen, oder man setzt sich dafür ein, dass es endlich einen Aufnahmestopp gibt. Die Leute alle nach Deutschland kommen lassen, damit sie dann hier erfrieren, krank werden, sich gegenseitig erschlagen oder vor lauter Wut auf Einheimische losgehen, ist schlichtweg menschenverachtend.

  116. Naja, „angenehme Temperaturen“ um Neun Grad“, bei der Luftfeuchtigkeit, würde dem Autor mal eine Woche im Zelt empfehlen.

    Die Dachten wohl wirklich, sie würden eigene Häuser und alles mögliche kriegen. Befeuert von der Selfiekanzlerin und den Teddyverschenkern. Die Teddy und Balongutmenschen, sitzen jetzt im Warmen, mit gutem Gewissen.

    Ob jetzt immer noch so viele Klamotten weggeschmissen werden? 🙂

  117. +++++++++++++++++++++++++++
    Aktuelle Bereicherung:
    +++++++++++++++++++++++++++

    In Hamburg bei den Roten ist was los!

    Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Hamburg – Verdächtiger gefasst / In einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Hamburg sind vierzehn Wohncontainer ausgebrannt. „Es war wohl Brandstiftung“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen. Ein junger Mann aus Ägypten sei gefasst und festgenommen worden, hieß es weiter.

    Hier gefunden: http://www.welt.de/politik/article146732114/Asylbewerber-bei-Streit-in-Thueringen-toedlich-verletzt.html

    ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? —

    HILFE – In Berlin wollen sie mit den Flüchtlingsheimen direkt an die Schulden und Kitas ran – Die GEFÄHRDEN GANZ BEWUSST DIE KUINDER UND JUGENDLICHEN

    ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? —

    http://m.tagesspiegel.de/berlin/newsblog-fluechtlinge-in-berlin-1000-fluechtlinge-nach-heiligensee-notunterkunft-oeffnet-spaeter/12454258-3.html
    „Mit 3.448 in Not- und Gemeinschaftsunterkünften lebenden Flüchtlingen steht die westliche Innenstadt neuerdings auf dem Spitzenplatz in Berlin, dahinter folgen Spandau und Lichtenberg. Das hat der Charlottenburg-Wilmersdorfer Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) soeben in der Sitzung der BVV bekanntgegeben.“ / „. . . auf dem ehemaligen Gelände der Firma Tetra Pak an der Hennigsdorfer Straße rund 1000 Flüchtlinge unterzubringen. Bei Twitter kursierten auch Gerüchte, es sollten bis zu 3000 Flüchtlinge einziehen. Unklar ist, ob die sanitären Anlagen und die Brandschutztechnik noch intakt sind.“ / „Turnhalle der Onkel-Tom-Straße und ist betrübt über die Zustände, in denen die Flüchtlinge leben müssen. 200 Schlafgelegenheiten auf engstem Raum. Ähnlich widrige Bedingungen finden sich auch in anderen Unterkünften des Bezirks. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin sagt: „Manche Betreiber setzen darauf, dass freiwillig geholfen wird, das spart Personal.“ JETZT KOMMT DER OBERHAMMER: „Neue Wohnungen für bessere Integration. Um die Integration der Flüchtlinge voranzubringen, will der Senat so schnell wie möglich 24.000 Wohnplätze in „modularer Bauweise“ an 60 verschiedenen Standorten errichten. Die ersten drei- bis fünfgeschossigen Module wurden ausgeschrieben. Die Wohnungen würden „quer über die Stadt verteilt“, kündigte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel am Donnerstag an. Möglichst dort, wo die notwendige Infrastruktur (Kitas, Schulen usw.) schon vorhanden sei. „Wir wollen keine Banlieues“, sagte er unter Anspielung auf die Pariser Vororte, die sich zu Brennpunkten des sozialen Elends und der Gewalt entwickelt haben.“

    WARNUNG – Die Politiker riskieren also ganz bewusst das Wohl und die Unversehrtheit unserer Kinder und Jugendlichen, hier steht der Beweis – Das wäre also ein gutes Beweismittel bei späteren Anklagen gegen unverantwortliche Politiker! Die Politiker wollen also die Invasoren in den INLIEUS im Gegensatz zu den BANLIEUS unterbringen, also den Bürgerkrieg mitten in den Städten verursachen! Also den besonders blutigen späteren Bürgerkrieg. Auch dafür wird man die Politiker ganz besonders hassen! Warum sollen in den INLIEUS bessere Ergebnisse resultieren? Die Probleme entstehen nicht, weil die Invasoren in den Banlieus sind, sondern weil es aggressive Muslime sind! Und diese werden in Stadtmitten in Schulnähe wesentlich mehr Schaden anrichten können! Man denke nur an Vergewaltigungen. In Stadtzentren kann man den Invasoren nämlich viel weniger aus dem Weg gehen!

    ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? — ? —

  118. #3 tiger_one (18. Okt 2015 08:19)
    Bundeswehreinsatz!.
    —————————————————

    Ha, ha,ha! Mit dieser vergenderten BW? Wie werden die (vielleicht schwangeren) Damen mit den muskulösen INVASOREN umgehen? Schießbefehl wird es ja nicht geben – wäre ja „rassistisch“!

  119. Danke für Deinen Kommentar, Henrica. Ich bin so froh, dass es auch andere sehen.

    Die Flutung Europas mit fremden Menschenmassen läuft schon seit Jahrzehnten in allen Ländern parallel und läuft wohl auch in anderen Ländern so weiter.

    Aber diese jüngste wahnsinnige „Flüchtlings“invasion, diese Kasernierung von jungen Männern strategisch übers ganze Land verteilt bis ins kleinste Dörfchen hinein – das ist etwas anderes. Das ist das gezielte Herbeiführen von Chaos und Unruhen, und es sieht sehr nach Truppenbewegungen aus.

    Und das ist etwas, das nur Deutschland und Österreich betrifft.

    Ich persönlich glaube nicht mehr daran, daß dies gut ausgehen wird

    Ich habe noch Hoffnung, aber die Annahmen, die ich dafür brauche, sind ziemlich abwegig. Aber nicht unmöglich. Hässlich wird es wohl auf jeden Fall werden.

  120. #143 Nandalee:

    … Die böse Pegida bla, bla“. Von mir kommt dann bierernst „Du eigentlich habt ihr doch ein Haus“ oder „Ihr habt doch für zwei eine echt große Wohnung“. Finds immer spannend, wie schnell dann das Thema gewechselt wird oder fadenscheinige Ausreden kommen.

    Du bist klasse!
    Aber Vorsicht, es gibt ein paar Idioten, denen langweilig ist:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familien-aus-wildeshausen-nehmen-fluechtlinge-auf-a-1047455.html

    Klar hätte man aus Frau Merkels Handeln lernen dürfen: Sende keine Signale, wenn du die Folgen deiner Signale nicht beherrschen kannst.

    Max Frisch: Biedermann und die Brandstifter

    „Herr, ich bin nicht würdig, dass Du eingehst unter mein Dach. Aber sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund.”

    Na denn! Gesunde Seele! Frohes Sterben!

  121. #42 schmarrkopf (18. Okt 2015 08:57) Ich ahne schon Schlimmeres: Vermutlich wird man demnächst PEGIDA auch noch für die kalte Jahreszeit verantwortlich machen…

    Nein, der SCHULDIGE ist schon ausgemacht!
    Kann ja nur die Bundeskanzlerin sein, denn nur die macht alles falsch . . .

    Sie hätte halt doch nicht so viele Kernkraftwerke abschalten sollen, jetzt fehlt deren Heizleistung im Winter . . . kalter Winter dank ENERGIEWENDE!

  122. .
    Komplettierung / allerletzter Nachtrag

    PROLOG – Vorwort zum gefälligen Verständnis

    ASYL :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asyl

    Unter der Bezeichnung Asyl (lat. asylum aus griech. ?????? zu ?????? „unberaubt; sicher“ = ?- privativum + ????? „Raub“) versteht man
    einen Zufluchtsort, eine Unterkunft, ein Obdach, eine Freistatt bzw. Freistätte oder eine Notschlafstelle (Nachtasyl);den Schutz vor Gefahr und Verfolgung die temporäre Aufnahme der Verfolgten

    Als Flüchtlinge anzuerkennen sind Menschen, wenn sie, wie es im Artikel 1 der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 heißt, sich außerhalb ihres Heimatlandes befinden und berechtigte Furcht haben müssen, wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, politischen Gesinnung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe verfolgt zu werden. Wirtschaftliche Not, Naturkatastrophen, Krieg oder Armut werden nicht als Fluchtgründe im Sinne des internationalen Asylrechts anerkannt.

    ///

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylpolitik_der_Europ%C3%A4ischen_Union

    Begriff
    Unter Asyl (das Wort stammt vom griech. ????? sylos ‚Heim oder Herkunft) versteht man das vorübergehende Gewähren von Schutz, sowie existenzieller Grundsicherung für politisch Verfolgte, die aufgrund ihrer Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer politischen Gruppe oder Meinung flüchten müssen. Nach europäischem Recht wird Asyl des Weiteren auch Personen gewährt, die aufgrund von Bürgerkriegen oder einer anderen Gefahr für ihre körperliche Unversehrtheit (subsidiärer Schutz) vorerst nicht in ihr Heimatland zurückkehren können.

    DIE ANREIZE VORNEHMLICH IN EUROPA/DEUTSCHLAND ASYL ZU BEGEHREN , MÜSSEN ABGESCHAFFT UND WEITGEHEND AN WELT-STANDARTs ANGEGLICHEN WERDEN !

    Wie sagen unsere Politiker ,also die sog. politische „Elite“ , immer so schön klingend und scheinbar überaus treffend :

    „Wir müssen die Ursachen für die Flucht für Asylsuchende ,also den Krieg in Syrien , beenden !“

    Diese AUSSAGE ist teilweise a) UTOPISCH und auch b) UNVOLLSTÄNDIG !

    ad a)
    Auch wenn ,wie Merkel wohl offenbar glaubt , am deutschen Wesen die Welt genesen soll , wir Deutschen können den Krieg dort nicht beenden ,es sei denn ,wir schlagen uns komplett auf Putin´s Seite und bekämpfen Assads Gegner (oder unterstützen beim Bekämpfen von Assads Gegnern) sowohl den IS auch alle anderen muslimischen Anti-Assad-Kämpfer . Syrien ist für eine Demokratie noch nicht reif und da ist Frieden unter einem kultivierten Tyrannen immer noch bei Weitem besser (auch Assad unterliegt der biologischen Endlösung und stirbt mal ), als unter muslimishen gegenseitigen Halsabschneidern .

    Daß die EG der Türkei Milliarden für Flüchtlingslager geben will , halte ich für äußerst bedenklich ,denn Erdogan wird sicher wie bisher einen Teil der Mittel als Hilfe für IS umleiten , es sei denn ,Europäer/Deutsche übernehmen alleine die Verteilung und Zuweisung eigenhändig und von der Türkei unabhängig ! Ich glaube kaum ,daß dies Erdogan gestattet !

    ad b)
    Wir müssen nicht nur den Krieg in Syrien zuende bringen, damit in Syrien wieder lebenswerte Zustände entstehen , sondern wir müssen in ERSTER LINIE DIE ! ANREIZE ! FÜR FLÜCHTLINGE BEENDEN , AUSSCHLIESSLICH IN DEUTSCHLAND/EUROPA ASYL ZU SUCHEN !
    Menschenrechte und die Genfer Flüchtlingskonvention gilt für die gesamte Menschheit und nicht für Europa allein !
    Vor muslimischen Halsabschneidern oder auch dem Militär Assads kann man nicht nur nach Europa fliehen ,sondern auch nach Arabien ,Afrika ,Rußland ,China ,Australien ,Ozeanien sowie nach Nord-Mittel- und Südamerika !
    (Welcher deutsche – oder Europapolitiker ,der gewählt wurde, um deutsche/europäische Interessen in „unserer einen Welt“ zu vertreten ,sagt und fordert dies mal vor der UNO ,der Nato , der Uno-Vollversammlung und ihrem Uno-Flüchtlingskommisar ?
    Haben wir Europäer unsere Europaabgeordneten gewählt , damit sie für uns europäische Bürger/innen maximal viele Pflichte und Lasten für Europa aus der Welt auf uns ziehen ?
    Und was ist mit dem VERURSACHER-PRINZIP bei der Lastenverteilung/Asylaufnahme ? Wieso bekommen Briten,Franzosen und Italiener nicht mehr Pflichten ,weil sie in ihrer kolonialen Vergangenheit dort durch willkürlich falsche Grenzen ,die ewige Unruhe dort erst geschaffen haben ?(wenn man mal vom Islam absieht , der eine Kriegs-Sklaverei- und Eroberungsreligion ist ! siehe :
    http://www.pi-news.net/2015/09/abdel-samad-heute-ab-11-uhr-auf-phoenix/

    Was ist mit den USA , die den ganzen nahen Osten durch ihre falsche Politik (Sturz Sadam Husseins , Afghanistan , Lybien) erst „richtig“/völlig destabilisiert haben und was ist mit Israel ,das uns durch ihr harte Haltung gegenüber den Palästinensern seit mehr als 50 Jahren und bis heute noch fast täglich , die Muslime dort erstmal richtig scharf ,wild und aggrssiv gemacht haben und weiter dauernd noch scharf machen? Wieso müssen diese Länder nicht mehr Asylanten aufnehmen, wie der Rest der Welt und der Teil Europas ,der kolonialistisch dort unbeteilgt war .

    Was nun die ANREIZE ZUM ASYLBEGEHR in Deutschland/Europa anbetrifft ,so sollte sich dort Europa/Deutschland nicht großzügiger gegenüber den Asylanten verhalten, wie die anderen Länder der Welt ,insbesondere auch die Türkei und Jordanien !
    Dort leben Asylanten in Zelten !
    Warum nicht bei uns auch nur in Zelten ?
    Die Zelte sollten auch nicht eher als unter 4grd Celsius beheizt werden und auch nicht höher als 4grd Celsius !(Umwelt/C02 und Kostengründe) Noch gibt es den guten, alten Bundeswehrschlafsack/Mummienschlafsäcke (Kosten: Testsieger z.Zt um 40 Euro ) es gibt Isomatten , es gibt warme Parka`s und Handschuhe !(Asylanten haben viel Zeit, evtl reicht auch Wolle, um Socken und Handschuhe und Pullover zu stricken ! (Wer strickt, kann nicht gleichzeitig unangenehm in der Öffentlichkeit auffallen .
    Gibt es eigentlich Gründe warum die Flüchtlingslager in Städten und Gemeinden sind und nicht weit draußen in der Heide(Pampas)(Telefonnetz-Mast sollte erreichbar sein) ?
    Die Versorgung mit 2 Lastern pro Tag, eine Bürobaracke für die Bearbeitung der Asylverfahren und Wasser und Küchenversorgung und Hygiene kann die Bundeswehr und der technische Hilfsdienst leisten !…
    .und ganz wichtig : Es wird gegessen ,was auf den Tisch (aus der Feldküche )kommt . Wenn das mal Schwein ist und dies Irgendwem religiös nicht paßt , der braucht es ja an dem Tag nicht essen und kann sich an den Kartoffeln ,Nudeln oder Reis satt essen ! Vegetarier und Veganer leben übrigens sehr gesund !

    Irgendwann spricht es sich sicher auch in Arabien , dem nahen Osten und in Afrika rum , daß die Zelte im Winter , Frühjahr und Herbst in Arabien und dem nahen Osten angenehmer zu bewohnen sind, als in Deutschland oder Schweden und niemand springt dann mehr ins Mittelmeer , um nach hier zu schwimmen und kühle Zelte zu genießen !

    Ich sage nur : „Liebe“ Politiker in Europa und Deutschland ändert die Standarts eurer/unserer Sozial-und Asylgesetze und bringt sie auf Jordanien/Türkei oder Welt-Minimal-Standart und das Problem der Millionen Asylanten ist vorbei und…..
    …und es kommen nur noch die Menschen zu uns , die aus tiefem Herzen wirklich unsere lupenreine Demokratie und unsere christlich-abendländische Kultur , Religion (Christlich ,Jüdisch,Atheistisch,Agnostisch)und Tradition (mit Dirndl,Mini, Schweinshaxen, und Bier und Wein ), unsere Sprache und Kultur der Dichter und Denker und unsere Lebens-und Arbeitskultur(schaffe ,schaffe Häusle baue) mit uns leben und genießen und ihren Kindern so, und genau so weitergeben wollen !

    So sei es ! Herzlichst willkommen !

    .

  123. Der nächste bitte, wenn das so weiter geht brauchen wir keine Abschiebungen mehr…

    20-jähriger Somalier erstochen

    Ebenfalls am Samstagabend ereignete sich ein weiterer tödlicher Streit unter Asylbewerbern in einer Flüchtlingsunterkunft in Neuenkirchen (Heidenkreis). Dabei sei am Samstagabend ein 20 Jahre alter Somalier erstochen worden, teilte die Polizei in Soltau mit. Ein 24-jähriger, ebenfalls aus Somalia stammender Mann, soll ihm in den Hals gestochen haben. Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig festgenommen, ein Haftbefehl wurde beantragt
    http://www.focus.de/regional/thueringen/wutha-farnroda-asylbewerber-bei-streit-in-thueringen-getoetet_id_5020801.html

    Pegida und AfD werden ja gerne als Grund für irgendwelche abstrusen Taten anderer in Sippenhaft genommen,diese Tötungsdelikte kann man unseren Politverbrechern zuordnen,die in verantwortungsloser Art und Weise ihren Asylwahn durchsetzen wollen und dabei alles außer Acht lassen..

  124. #16 loherian – seh ich alles genauso, – RESPEKT!!

    Anstatt immer auf die Flüchtlinge einzutreten, die auch nur Mittel zum Zweck sind, sollte ihr Euren Fokus lieber mal auf die Merkel und Co. richten.
    Und ja, der Islam ist eine totalitäre fschistoide Ideologie und viele Asybewerber verhalten sich auch respektrlos..etc.
    Trotzdem ist das nicht das Hauptproblem.
    Merkel stürzen, reine Wirtschaftsflüchtlinge ausselektieren und zurück in ihre Heimnat.

  125. #35 gonger (18. Okt 2015 08:48)
    #14 Amalie (18. Okt 2015 08:37)
    u. a.:
    Brandstiftung durch Ägypter – 14 Container vernichtet:

    So werden deutsche Hilfsgelder, bzw. Steuern, verbrannt.
    Und das sicher auch aus dem Grund, weil den Herrschaften Wohncontainer nicht gut genug sind und man anschließend Forderungen nach normalen Wohnungen in festen Häusern stellen werden kann.

  126. # logisch denken kann helfen (14:00)

    Stoppt lieber eure GEZ Zahlungen und macht diesen Lügnern Arbeit. Zusammen sind wir stark.

  127. Das Berliner Sozialdezernat gibt bekannt:

    Damit es in unseren Zeltlagern keine Erfrierungen von Flüchtlingen gibt, werden wir in ganz Berlin Heizungsanlagen und die Inhalte von Öltanks beschlagnahmen.

    Zahlreiche Installateure sind bereits angewiesen worden, beginnend in der Berliner Straße alle Heizungen auszubauen und im Zeltlager wieder aufzustellen.

    Begründungen: In gemauerten Wohnungen sind Heizungen nicht so wichtig wie bei Zelten mit nur millimeterdickem Kunststofffolien! Es darf nicht sein, dass Deutsche den Winter besser überstehen als die neuen Flüchtlinge, deren Schutz nun an alleroberster Stelle steht.

    Wir danken für Ihr Verständnis!

    Anmerkung: Widerstand zwecklos, strafbewehrt mit 5 Jahren Einzelhaft.

    (SATIRE OFF)

    Die Realität ist doch, dass die Zuwanderung AUCH eine ökologische Katastrophe ist, der Heizenergiebedarf der BRD wird sagenhafte Werte erreichen! Denn die Asylanten sind es gewohnt, den ganzen Tag frische Luft zu atmen und lassen daher die Heizungen immer auf Volllast laufen bei gleichzeitig geöffneten Fenstern.

  128. #158 Andi500 (18. Okt 2015 14:20)

    Auf Dauer klappt das nicht!
    Wiederholt, so auch hier, wurde berichtet das die Gebührenerpresser Gegenmaßnahmen einleiten.
    Kommunen werden beauftragt an PKW von Nichtzahlern Reifenpiloten oder Radkrallen anzubringen und dadurch die Zahlung zu erzwingen.

    Ich sah schon, dass sie an der Fahrerseite vorne und hinten solch einen orangenen Reifenpilot ans Ventil klemmen. 1 Ersatzrad nutzt dann auch nicht viel.
    Fährt man, dann sind die Reifen nach ein paar hundert Metern platt.

  129. # T.F. (14:26)

    Ich zahle schon seit drei Jahren nicht. Wenn ich diesen Verein so lange ohne größeren Aufwand beschäftigen kann (nur Widerspruch per Einschreiben auf Bescheide eingelegt, Rest ignoriert), mache ich das gerne. Man hat ja nichts zu verlieren, notfalls legt man sich das Geld auf Seite, zahlt irgendwann und beginnt wieder von vorne.

  130. # T.F. (14:26)

    Es geht in erster Linie um den Widerstand, und nicht darum ob man Erfolg hat oder nicht. Ich bin nicht mehr einverstanden mit den Lügen, die uns jeden Tag erzählt werden. Durch einen GEZ Boykott kann ich das zeigen.

  131. Der Ägypter der die Container angezündet hat gehört sofort außer Landes geschafft, leider wurde ich heute mal wieder etwas schlauer und musster erfahren, dass sich Straftaten die Asylbewerber hier in Deutschland begehen nicht auf deren Asylverfahren auswirken.

    Deshalb sollte umgehend ein Gesetz geschaffen werden, welches die Parole „Kriminelle Ausländer raus“ konsequent umsetzt.

  132. @#156 logisch denken kann helfen

    Anstatt immer auf die Flüchtlinge einzutreten, die auch nur Mittel zum Zweck sind…

    Warum in aller Welt forderst Du zu etwas auf, das ohnehin schon so gemacht wird?

    Dass die „Flüchtlinge“ Mittel zum Zweck und leichtgläubige fremdgesteuerte Idioten sind, erscheint mir ganz offensichtlich hier Konsens zu sein.

    Ich vermute, die Berichte und Links, was sie jetzt schon wieder Schädliches getan haben, sind Versuche, Mitleser davon zu überzeugen, dass ihre Anwesenheit für unser Land und unser Volk eine Katastrophe ist.

    Und das ist auch so!

    Ob sie schuld an der Situation sind oder nicht, ist irrelevant. Relevant ist, dass das Ziel sein muss, dass sie wieder gehen. Alle. Und viele, die vorher gekommen sind, auch. Nicht als Strafe für böses Benehmen, sondern als Notwendigkeit für unser Überleben als das, was wir SIND. Und was diese Leute NICHT SIND und niemals sein können (aber auch nicht sein müssen): Deutsche.

    Ob es sinnvoll ist, ausgerechnet die Verstrahlten, die DAS jetzt immer noch nicht gerafft haben, auf unsere Seite ziehen zu wollen, ist fraglich. Ich persönlich habe kein Interesse daran, mit solchen Leuten zu kommunizieren, und glaube auch nicht, dass wir sie brauchen. Aber ich achte die Bemühungen derer, die das noch nicht aufgegeben haben, und sehe sie nicht als ein „Eintreten“ auf „Flüchtlinge“.

    …solltet ihr Euren Fokus lieber mal auf die Merkel und Co. richten.

    Auf Merkel ist er schon viel zu sehr gerichtet. DAS ist die Ablenkung – nicht die „Flüchtlinge“!

    Es wäre aber schön, wenn sich wenigstens der eine oder andere mal mit „und Co.“ beschäftigen würde.

    Wer sich wie ein tollwütiger Terrier in Merkel verbissen hat und nicht davon ablassen kann, könnte ja mal ihren Wikipedia-Eintrag von vorne bis hinten lesen und von dort aus weitersurfen, zum Beispiel zu den Vereinigungen, die ihr Auszeichnungen verliehen haben.

  133. #160 GEGENLUEGENPRESSE (18. Okt 2015 14:23)

    Das Berliner Sozialdezernat gibt bekannt:

    Damit es in unseren Zeltlagern keine Erfrierungen von Flüchtlingen gibt, werden wir in ganz Berlin Heizungsanlagen und die Inhalte von Öltanks beschlagnahmen.

    Zahlreiche Installateure sind bereits angewiesen worden, beginnend in der Berliner Straße alle Heizungen auszubauen und im Zeltlager wieder aufzustellen.

    Begründungen: In gemauerten Wohnungen sind Heizungen nicht so wichtig wie bei Zelten mit nur millimeterdickem Kunststofffolien! Es darf nicht sein, dass Deutsche den Winter besser überstehen als die neuen Flüchtlinge, deren Schutz nun an alleroberster Stelle steht.

    Wir danken für Ihr Verständnis!

    Anmerkung: Widerstand zwecklos, strafbewehrt mit 5 Jahren Einzelhaft.

    (SATIRE OFF)
    – – –
    Anders wird ein Schuh draus:
    Bisherige Bewohner raus aus den Wohnungen, Söldner rein.
    (NO SATIRE AT ALL)

  134. Interessant sind auch die immer neuen Wortschöpfungen, die man in unseren Medien so findet : Erst waren es Asylanten, dann Flüchtlinge, Hilfsbedürftige und Schutzsuchende. Die aktuelle Bezeichnung (heute bei Spiegel Online gelesen) lautet Zufluchtsuchende.

  135. #1 Freidenker (18. Okt 2015 08:14)

    Gerade kann mal lesen, dass Wendt von der Polizei einen Grenzzaum zur Grenze nach Österreich fordert. Gute Idee, nur leider Monate zu spät.
    __________

    einige monate ist gut. jahrzehnte wäre treffender. bereits vor dem invasorenzunami war deutschland erledigt.
    und wo ich grad dabei bin, die innerdeutsche grenze hätte auch bleiben sollen. die linkswählenden ossis jammern jetzt über ihre eigene dummheit und klar der ami ist schhuld daran. dümmliche verschwörungstheorien vermischen sich da mit hängengebliebener sed/sudelede propaganda und antisemitschen rassismus. dummes *********

  136. #114 Joppop (18. Okt 2015 11:10)

    Hore grade im NDR das die watteninsel Borkum auch schon
    im eimer ist.
    Warum nich gleich Sylt?

    Passiert doch schon: in Hörnum (Sylt) wohnen ca. 700 Leute- Einheimische. Einstmals ein absolutes Sylt-Paradies gewesen.
    Dort wollen die Irren nun tatsächlich 500 Invasoren unterbringen, auf einer Urlaubsinsel!!!
    100 sind schon da und die geringe Bevölkerung ist in Wallung…
    http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article205793775/Wird-Jugendherberge-auf-Sylt-zum-Fluechtlingsheim.html

  137. #135 Kara Ben Nemsi (18. Okt 2015 12:48)

    Daß Deutsche in dieser Firma keine Eigentümer, sondern nur Besitzer ihrer Immobilien sind, werden viele von uns nur zu bald erfahren.
    ————
    Das kann man doch ändern. Haben schon längere Zeit den GS, auf dem der Reichsadler mit 6 Schwingungen ist.

  138. TJA, DAS KOMMT DAVON, WENN DIE „BEREICHERER“ NUR DAS LAND GOOGELN, WO AM MEISTEN STÜTZE GEZAHLT WIRD. WENN JEMAND VERBREITET AUF EISSTATION ZEBRA GIBT ES DOPPELT SO VIEL GELD WIE IN DEUTSCHLAND, WÄREN ALLE AUF DEM NORDPOL. SCHÖN BLÖD. IMMER WIEDER DEN WETTERBERICHT ANSEHEN, IHR HABT DOCH ALLE HANDYS.

  139. #172 Nane (18. Okt 2015 16:12)

    #135 Kara Ben Nemsi (18. Okt 2015 12:48)

    Daß Deutsche in dieser Firma keine Eigentümer, sondern nur Besitzer ihrer Immobilien sind, werden viele von uns nur zu bald erfahren.
    ————
    Das kann man doch ändern. Haben schon längere Zeit den GS, auf dem der Reichsadler mit 6 Schwingungen ist.
    – – –
    Klar. 🙂 Wissen aber noch viel zu wenige.

  140. Die Elbphilharmonie – Eröffnung am 11. und 12. Januar 2017. Mitten im Strom der Elbe, an der westlichen Spitze der HafenCity, entsteht Hamburgs neues …Bla bla Lügenpresse
    Menschen frieren in Zelten . Die Rückführung Klappt nicht es klappt gar nix und es werden mehr immer mehr Menschen kommen .
    Hamburg sollte ein Zeichen setzten die Elbphilharmonie als Durchgangs Lager und Erstaufnahme und Rückführung Stützpunkt . Das wäre doch mal was worauf man Stolz sein Könnte – Als Gutmensch .

  141. Geh bitte, diesen Einzellern ist es doch völlig egal wie warm oder kalt es ist..Vermehrung, Dreck und Zerstörung, das schaffen sie.. bei jeder Temperatur. Wie Ungeziefer eben.

  142. diese einzeller schieben ihre zehnstöckigen kinderwägen bei jeder witterung mit ausdrucksloser miene, diese viecher spüren wahrscheinlich gar kein kalt oder warm.

  143. Das hätten sich die orientalischen Ziegenhirten und Schwarzafrikaner vorher überdenken sollen bevor sie dem Aufruf von `Mutti Theresa aller Flüchtlinge` nachgefolgt sind das Deutschelande nicht nur Lande ist was geben umsonst Geld wenn man das Wort Asyl ausspricht, nicht nur Deutschelande wo Milch und Honig fliesst, sondern auch ein Land ist wo hart gearbeitet wird, viel Steuern gezahlt wird (damit eben diese orientalischen Ziegenhirten und Schwarzafrikanischen Zaunüberwinder ihre Willkommenssozialhilfe bekommen) und wo es im Winter auch sehr kalt werden kann, und dies ist nicht nur im emotionalen Sinne gemeint. Also liebe unwelcomed Refuges, bevor illegal über die Grenzen in ein anderes Land eingedrungen wird, sollte man sich vergewissern, in was für ein Land so einmarschiert, da die Zelte der Gutmenschen und Roten Kreuz nicht so das Ideale sind im deutschen Winter, und den könnt Ihr, liebe unwelcomed Refuges, mal nicht eben so mit `allahuakba` Schreien wegfordern, denn dafür ist schon der liebe Gott zuständig (in eurer Mondgötzenanbetungskultur Allah). Hoffe der Winter wird lang und sehr eisig wie der letzte.

Comments are closed.