imageGestern war es nach 14-tägiger Pause wieder so weit: Tausende Patrioten versammelten sich in Erfurt, um dem Aufruf der AfD zu folgen und gegen die herrschende Politik und deren fortlaufenden Rechtsbruch Flagge zu zeigen. Ausnahmsweise wurden dieses Mal die Gegendemonstranten auf ordentlichen Abstand gehalten.

(Von MPig)

Dennoch schafften diese es zu Beginn mit ihrer (staatlich finanzierten?) Beschallungsanlage, die verlesenen Veranstaltungsauflagen zu übertönen. Nach einigen Böllern in der Ecke wurde es jedoch still, vermutlich räumte die Polizei das Szenario, was auf Grund der Entfernung zum Geschehen nicht zu beobachten war.

Nachdem einige Landtagsabgeordnete der AfD und Gäste ihre Reden hielten, die teilweise durch einen minutenlang direkt über dem Platz kreisenden Polizeihubschrauber (auf dem Foto links rot umrandet) nicht mehr vernehmbar waren, kam Björn Höcke auf die Bühne. Nach eigener Aussage ist er inzwischen auch Träger einer kugelsicheren Weste, was die Konsequenz aus den vielen Droh- und Hassbotschaften ist, die ihn täglich so erreichen. Neben einigen Kernaussagen seiner Rede, wie z.B. „Deutschland und Europa kann nur gerettet werden, wenn Merkel scheitert“ oder „3000 km Grenze in Deutschland lassen sich besser sichern als 7000 km in der Türkei, erst Recht nicht um den Preis von Visaerleichterungen oder gar einen EU-Beitritt für die Türkei.“ Gleichwohl resümierte er auch zu seinem Auftritt bei Jauch etwas selbstkritisch, dass er noch mehr stichhaltige Fakten hätte bringen können, was seiner Aufregung geschuldet war. Letztlich war sein Auftritt wieder mal sehr souverän, er wird von Mal zu Mal besser, und er schaffte es einmal mehr, das Volk dazu zu motivieren, den von Bischof Neymeier abgedunkelten Dom von Erfurt mit ihren Handys und Taschenlampen wieder zu erleuchten.

dom_hell

Abschließend die Teilnehmerzahlen, die im MDR noch während der Veranstaltung hämisch mit „sinkenden 4000 Leuten“ wiedergegeben wurden. Nun ja, was soll die Lügenpresse auch schreiben? Ich versuche mal einen Gegenbeweis mit Hilfe der Lügenpresse anzutreten. Besonders die Thüringer Zeitungsgruppe, eine Tochter der Funke-Gruppe (u.a. WAZ, Hamburger Abendblatt), tut sich hier hervor, die mit ihrer faktischen Monopolstellung die Anzeigenschaltung der Thüringer AfD ablehnt. Auch in diesen Schmierenblättern steht heute die Teilnehmerzahl von 4000 Menschen, doch genau diese Zeitung berichtete am 25.02.2015 von dem 25 Jahre zurück liegenden Auftritt auf eben diesem Domplatz, bei dem schätzungsweise 100.000 Menschen mit Deutschlandfahnen anwesend waren. Auf einem anderen Foto dieser Veranstaltung habe ich mal mit einer roten Linie die ungefähre Dimension der gestrigen Veranstaltung auf dem 3,5 ha großen Domplatz eingezeichnet, am rechten Rand die Position der Bühne.

Nehmen wir nun einmal an, dass gestern lediglich auf einem Drittel des Platzes die Demonstranten dicht an dicht standen, so müssen es mindestens 30.000 im Vergleich zu 1990 gewesen sein. Wahrscheinlicher ist es, dass auf etwa einem Drittel des Platzes 1 Person/m² gestanden haben, gestern also mindestens 10.000 Menschen anwesend waren, und da sind die Massen auf den Domstufen noch nicht mal mitgezählt. Die gesamte Lügenpresse wird jedoch mal wieder nicht in der Lage gewesen sein, aussagekräftige Fotos vom Domberg oder dem angrenzenden Petersberg aus aufzunehmen und auch zu veröffentlichen.

Nächsten Mittwoch sind wir wieder um 19 Uhr auf dem Domplatz, und irgendwann machen wir ihn auch wieder so voll wie 1990.

image_pdfimage_print

 

175 KOMMENTARE

  1. Würde ich eine Schutzweste tragen, würde ich das nicht gerade hinausposaunen, damit ein möglicher Angreifer mir nicht sofort ins Gesicht schießt. Nicht umsonst heißen die Dinger „second chance“.

  2. „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie nur zwingen, immer dreister zu Lügen“.
    (eine ehemalige linke Journalistin)

  3. Dass die Medien die Teilnehmerzahlen mit aller Macht herunterreden ist verständlich. Es ist wie beim Boxen: gegen den Champion (die herrschende Klasse) kann man nur mit einem Ko-Sieg gewinnen, da die Ringrichter (Lügenpresse) ihm so lange wie möglich die Stange halten. Wenn 150 000 + Leute in Berlin stehen würden, mit massiven Ausschreitungen davor und danach. Erst dann wird es interessant. Das System wird fallen, aber es ist noch lange nicht soweit!

  4. Liebe AFD – bitte bleibt euch einig, nur so kann man zein Ziel erreichen.
    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT.

    Das die Teilnehmerzahlen bei AFD und Pegida halbiert angegeben werden und bei den Links/rot/grünen staatsfinanzierten verdoppelt angegeben werden ist ja nun allseits bekannt. Egal was die Schmierfinken schreiben, jeder kann sich inzwischen selbst sein Bild machen.

    ES LEBE PEGIDA
    ES LEBE DIE AFD

    MERKEL MUSS WEG
    DIE KOMPLETTE REGIERUNG MUSS WEG

  5. Super die Bildauswertung des PI-Autors! Die Presse hat sich ihren Namen „Lügenpresse“ redlich verdient.

    Nach eigener Aussage ist Höcke inzwischen auch Träger einer kugelsicheren Weste, was die Konsequenz aus den vielen Droh- und Hassbotschaften ist, die ihn täglich so erreichen.

    Das ist erschreckend, aber auch wieder bezeichnend für die Lügenpressse: Wenn ein Politiker oder Unternehmer, der „Flüchtlings“heime baut, Morddrohungen erhält, kommt das in sämtlichen Medien. Aber von solchen Drohungen gegen Höcke habe ich noch nie was gelesen.

  6. Dass das mehr als 4tsd sind, sieht ein Blinder …

    und da die Thüringische AfD so erfolgreich ist, muss sich Frau Petry ruck zuck von Höcke „distanzieren“, in dem sie deutlich macht, er spreche natürlich nicht für die AfD … (Facepalm)

  7. Wann lügen die Medien?
    Dann wenn die Wahrheit unbequem ist!
    Kann es sein, daß gerade ein System scheitert?

  8. Wer glaubt, dass es möglich ist allein mit einem friedlichen, vernünftigen Widerstand die gegenwärtigen Verhältnisse zu verändern, ist genauso weit von der Realität entfernt, wie die SchwarzRotRotGrünen Bewohner des Wolkenkuckusheims.
    Der Vorteil ist, dass die Asylforderer nicht dekadent, verweichlicht und satt sind. Sie werden den Wandel einleiten ohne es zu wollen!
    Wie das Ganze dann letztendlich ausgeht, ist noch nicht entschieden.

  9. „Die größte Errungenschaft der Französischen Revolution, die Guillotine, wurde von den Politikern wohlweislich schnellstmöglich wieder abgeschafft. Seitdem bleibt ihnen das Schicksal des Königs erspart. Sie können anrichten was immer sie wollen. Das Schrecklichste, was auf sie wartet, ist ein Ruhestand in Saus und Braus.“
    – aus „Brisantes und Provozierendes zum Zeitgeist“ von Ludwig Daffner, 1994.

  10. Woran erkenne ich, ob ich ein Nazi bin?

    Kommt ein Linker in eine Kneipe und sagt zu dem Wirt: „Ich hätte gerne einen halben Liter Wasser, bezahlen werde ich dafür nicht, aber ich gebe Ihnen die Hälfte ab!“

    Kommt ein Grüner in eine Kneipe und sagt zu dem Wirt: „Ich hätte gerne einen halben Liter Wasser in einem 200ml-Glas!“ und beschwert sich dann über die nasse Theke.

    Kommt ein CDUler in eine Kneipe und sagt zu dem Wirt: „Ich hätte gerne das Gleiche wie der Linke und der Grüne!“

    Kommt ein AfDler in eine Kneipe und sagt zu dem Wirt: „Ich hätte gerne einen halben Liter Wasser!“
    Fragt der Wirt: „In einem normalen Glas, zum vollen Preis?“ „Ja natürlich! Wieso?“ sagt der AfDler.

  11. #9 robicelcelbunicel

    Was treibt die Petry zu dieser Aktion? Dieses Land ist am Abgrund, jeden Tag kommen 10 000 Invasoren mehr ins Land und Sie hat nichts Bessers zu tun als einen Mann wie Höcke, von dessen Auftritt bei Jauch man halten kann was man will, parteiintern anzugreifen?

    Sie sollte alle Kräfte sofort mobilisieren um diesem Spuck hier in Deutschland ein Ende zu setzen, ob ihr der Stil von Höcke passt oder nicht….

  12. Herr Höcke erscheint den -noch- Etablierten offensichtlich als der gefährlichere politische Gegner (in Relation zu Frau Petry). Darum „schießt“ man sich nun gemeinsam auf diesen ein. Hoffentlich schafft er es, dem Druck standzuhalten…

  13. #13 Defekter Kompass

    Sehr gut! Genauso ist es!

    Im übrigen glaube ich, das ist aber jetzt nur meine Meinung, dass sich die Petry ans Bein gepinkelt fühlt weil Höcke mit seinem Fahnenauftritt Gehör verschafft hat, im Gegensatz zu ihr. Hätte sie sich mal die Leserkommentare bei Focus zu dem Fähnchenskandal durchgelesen hätte sie gemerkt dass es überwiegend positiv ankam.

  14. Petrys Kritik am wackeren Björn wird sein, dass er aus seinem Herzen keine Mördergrube macht und nicht strategisch seine Programmatik nach links drückt in der Gewissheit, rechts den Rücken frei zu haben. Man kann das aber auch Glaubwürdigkeit nennen.

  15. Wenn die AfD sich zusammenreißt und keine Flügelkämpfe mehr zulässt, dann sehe ich für die AfD traumhafte Wahlgewinne voraus.

    Man sollte aber die vielen Maulwürfe des Verfassungsschutzes enttarnen und unschädlich machen.

    Ich denke mal der Inlandgeheimdienst hat hunderte von informellen Mitarbeitern in die AfD eingeschleust. Die werden in den nächsten Wochen und Monaten noch aktiviert werden.

    Seit auf der Hut.

  16. Ganz einfache Regel für alle PI-ler, da hier doch Unsicherheit bezüglich der Wichtigkeit und dem Nutzen von Personen besteht. Alle Leute die vom System am härtesten bekämpft werden sind unsere wahren Hoffnungsträger:
    Akif ist der erste Märtyrer des Widerstands, ich denke Björn Höcke soll ihm bald folgen.
    Zusammenhalt und Vertrauen, diese Werte müssen wieder gelebt werden. WEnn ich mir die Kommentare der letzten Tage so ansehe haben wir auf Pi-news da ein großes Defizit.

  17. Die Petry ist das, was fast alle Frauen (auch das Merkel) sind: Führungsschwach.
    Sie hat sich nun von Meuthen die Pistole auf die Brust setzen lassen. Viele haben es ja geahnt, jetzt wissen sie es…

  18. In den Systemmedien läuft gerade eine Kampagne gegen die AfD.

    Die AfD würde die Stimmung gegen traumatisierte Flüchtlinge anheizen.

    Gerade bei n-tv läuft eine unerträgliche Lügen-Hetze gegen die AfD.

    Aber die Zeit arbeitet für uns und gegen die Lügen des Staatsfunks und seinen Ablegern.

    🙂

  19. Gerade wurde soeben von Frau M. bestätigt, dass ein Staat – in diesem Fall Israel – seine Bürger beschützen muss – in diesem Fall gegen die Attacken der Palästinenser.

    http://www.ntv.de

    Also Frau M.: warum schützen Sie als Chefin der Exekutive des Staates BRD/Deutschland seine Bürger nicht vor der massenhaften illegalen Einwanderung von Menschen aus diversen „sicheren“ Ländern?

    Das Recht auf Asyl nach Art. 16a GG ist davon gar nicht berührt.

    Und außerdem ist der Art. 16a GG ja kein Naturgesetz, sondern ein Gesetz von Menschen gemacht und könnte bei o.g. massenhaften Missbrauch geändert werden. Das Grundgesetz würde nämlich schon xmal geändert.

  20. # 21 Beany

    Irritationen können auf jeden Fall dann entstehen, wenn man Björn Höcke nicht kennt. Ich war persönlich auch hin- und hergerissen, ob ich ihn positiv annehmen kann oder nicht. Dann habe ich einen längeren Beitrag von ihm gesehen und gemerkt, dass da keine „hohle Nuss“ redet, sondern ein Mensch, der sich ohne besondere Politikaffinität plötzlich aufgemacht hat, seine Sicht der Dinge publik zu machen – und die ist im Gegensatz zur Sicht vieler anderer Politiker zumindest schlüssig, integral.

    Dagegen ist aus meiner Sicht nichts einzuwenden, zumal ich keinerlei Rechtsbrüche erkennen kann.

  21. Ich muss sagen dass mir der Auftritt von Herrn Höcke bei Jauche sehr gut gefallen hat. Er hat sich zu seinem Vaterland bekannt und das wurde ihm durch die immer dreister werdende Lügenpresse dann als recht ausgelegt.
    Mit der Fahne hat er nur verdeutlichen wollen, dass es in diesen schweren Zeiten um DEUTSCHLAND geht, und er sich Deutschland als Staat und seinen Bürgern verpflichtet fühlt. Und eben nicht wie unsere Volksverräter der Hochfinanz, ausländischen Interessen, Lobbyisten und ihrem eigenen Geldbeutel.
    Auch seine Reden sind 100% war und fernab von irgendwelcher braunen Ideologie. In Zeiten dieser erbärmlichen, korrupten, linkischen und kartellorganisierten Altparteien der einzige Lichtblick an deutschlands Politikhimmel.
    Die AfD tut gut daran ihren Kurs gerade weiterzugehen und sich nicht von irgendwelchen Propagandamedien beeinflussen zulassen.

  22. Danke Björn Höcke
    in Zeiten, wo die Justiz „maaslos“ geworden ist, wo es auf ein „hass-posting“ schon mal 2 Jahre ohne Bewährung gibt, tut er gut dran eine Schutzweste zu tragen. Jörg Haider hätte sie aber auch nichts genutzt wie auch Barschel, Möllemann und Herrhausen.
    Björn Höcke spürt instinktiv die Gefahr, die ihm entgegenschlägt und sie wächst mit seinem Bekanntheitsgrad und seinem Einfluß. Wenn man ihn nicht mehr als verwirrten Spinner deklarieren kann, steigt die Wahrscheinlichkeit auf Verkehrsunfall, Herzattacke, Suizid etc. Eine zusätzliche, damit einhergehende Diskreditierung wie überhöhte Geschwindigkeit, BTM, Affairen mit Prostituierten etc liegt dann auch im Bereich des Wahrscheinlichen.

    Der Durchschnitts-Mitläufer-Oppositionelle braucht keine Befürchtung vor einem Umerziehungscamp oder ähnlichem haben.
    Das wird eher so laufen, dass der Beschuldigte sich selber einlagern muß, Verlust der Fahrerlaubnis, bevor er zB sein Auto als „Waffe“ einsetzt. Tragen einer elektronischen Fußfessel um ihn von der Öffentlichkeit abzuschneiden,
    Einzug der ec Karte, Meldeauflagen, Telephonanschluß kappen etc. Das ist viel billiger und unauffälliger als der oldschool Stacheldraht.
    Im Ansatz schon erkennbar, wo die Reise hingeht…
    Da sollten Stilfragen (Akif) oder Distanzierungen von eigentlich Gleichgesinnten doch eher sekundär sein, oder?

    Akif Pirinçi ist eben die Charlotte Roche unter den Patrioten – na und?

  23. Wenn sich der arabische Mob wie in Syrien brandschatzend und vergewaltigend durch unsere Innenstädte frisst, dann wird auch die billigen Lügen der Staatspropaganda Vergangenheit sein.

    Jeden mit klaren Verstand wird sehen, dass wir die Natter an der Brust vollversorgt haben.

    Und wieso sollen sich die Moslems hier in unseren Innenstädte anders benehmen als an der Grenze zu Ungarn, Slowenien oder Serbien. Wieso sollen die plötzlich aufhören „Tod allen Ungläubigen“ zu rufen, nur weil sie in Deutschland sind? Wieso sollen die plötzlich aufhören die Vorgaben des Korans auszuführen und hier keine Andersgäubige mehr töten?

    Fragen über Fragen!

  24. Die Petry ist wie die Pauli. Stoiber/Lücke wegbeissen und selbst nix zustande bringen. Pleite (analog Leitner) inklusive….

  25. Wie sehr mich das alles zur Zeit an George Orwells 1984 erinnert.

    Die Etablierung einer staatlich verordneten Gedankenpolizei,
    ein imaginärer Staatsfeind der statt Goldstein jetzt „Nazi“ heißt
    und jeder mit diesem Unwort stigmatisiert wird,
    der es wagt, eine kritische Haltung
    zur herrschenden Praxis der Meinungsunterdrückung,
    der Eurodiktatur,
    der illegalen Einschleußung von Massen von Asylbetrügern
    (natürlich gibt es auch echte Schutzbedürftige darunter, aber das dürfte eine überschaubare Minderheit sein)
    der unkontrollierten Verschwendung von Steuergeldern, die nicht zum Nutzen des deutschen Volkes verschwendet sondern hauptsächlich ins Ausland transferiert werden,
    der Kriegstreiberei gegen Russland,
    den Plänen das Bargeld abzuschaffen usw.

    jeder der es wagt Stellung gegen Missstände in diesem Land öffentlich kund zu tun, wird sofort als rassistisch, als Nazi, als Irrer bezeichnet und versucht mundtot zu machen.

    Wie sehr mich das alles an Orwell erinnert.

    Es geht nicht anders….wir müssen auf die Straße, gewaltfrei und in Massen.
    Die Masse der gegen dieses System demonstrierenden Menschen muss so groß werden, dass sie nicht mehr übersehen oder ignoriert werden kann.
    Jeder der gehen oder stehen kann, muss mit……

  26. Wer´s noch nicht weiß:
    In der AfD beginnt schon die Abgrenzerei gegen Höcke. Petry und einige Landesvorsitzende distanzieren sich von ihm, er sei zu rechtslastig.
    So heute in der FAZ ausführlich berichtet.

  27. GÜLLEPRESSE, JAUCHE TV unter dem Zeichen der HASSRAUTE, stehen mit den LINKSFASCHISTEN für DUNKELDEUTSCHLAND. Wieder sorgt eine IRRE sogenannte Regierung, dass in Deutschland die Lichter der Wahrheit ausgehen. Wieder haben wir eine WIRR daher quasselnde, so genannte FÜHRUNG. Wie lange wird es wohl dauern, bis diese MISCHPOKE hinweggefegt wird und wir wieder in einem HELLEN DEUTSCHLAND leben können, frei von LINKER- und REGIERUNGSHETZE gegen das eigene Volk.

    MERKEL und KONSORTEN müssen weg, damit DEUTSCHLAND wieder leben kann!!!

  28. Das ist gut:
    „Nur wenn Merkel scheitert, kann Deutschland und Europa gerettet werden!“
    Ich erlaube euch hiermit allen, dies zu ‚copy & pasten‘ – dann in 36 oder 48″ in Word auszudrucken 10x und dann an den nächsten Haltestellen aufzuhängen!
    Alternativ dazu: „Nur wenn der Euro scheitert, kann Deutschland und Europa gerettet werden!“

  29. Die Welt ist ein dynamischer Ort. Positionen, die gestern noch als ultrarechts galten, sind heute schon politische Realität.
    Vor diesem Hintergrund kann man Björn Höcke eigentlich nur als Frühboten eines schon morgen gültigen Konsens beglückwünschen.
    Wer ihn heute ablehnt, lebt morgen schon im Gestern.

  30. Schaut Euch dieses Video aus Italien an. Flüchtlinge fallen über Italiner her, hierunter eine schwangere Frau und ihre Kinder. Sie stecken die Gebäude in Brand: https://www.youtube.com/watch?v=W8as-3m-XZ8

    So wird das auch bei uns geschehen. Diese Leute sind alle illegal und gehören abgeschoben. Die Grenzen müssen gedicht gemacht werden, um unser Gesellschaft vor dieser Gewalt zu schützen.

    Man muß sich tatsächlich überlegen einen Waffenschein und das dazugehörige Werkzeug zu besorgen. Traurig aber wahr.

  31. #29 Heidi Egger; Da muss doch nix geändert werden, es würde reichen, wenn es einfach nur angewendet wird. Mittlerweile kommen geschätzt 50 mal soviele zu uns, wie zu den Zeiten, wo nur zwischen 1 und 2% anerkannt wurden. Selbst wenn man davon ausgeht, dass doppelt soviele (rein zahlenmässig) tatsächlich Asylberechtigte kommen dann sind das grosszügig gerechnet lediglich 0,1% derjenigen, die momentan unser Land fluten.
    Von den 5Mio dieses Jahr also lediglich mal 5.000

  32. „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“

    Wilhelm von Humboldt

    Das wollte z.B. Björn Höcke u.a. mit den 1000 Jahren deutsche Geschichte ausdrücken.
    Da hat Jauche aber große Augen gemacht, weil solche Leute keinen Nationalstolz kennen, sondern nur Gier nach Ansehen und Geld.

    AN ALLE: 24.10.15 AfD-Demo in Nürnberg
    Ich bin auf jeden Fall dabei

  33. #17 BNQ (22. Okt 2015 10:24)

    Ja, das ist echt ein Knaller:

    ARD-Lichterkettenlüge: Tagesschau benutzt alte Irakkriegdemos, um eine „Lichterkette für Flüchtlinge“ in Berlin mit angeblich 100.000 Teilnehmern zu suggerieren. Erinnert an die peinliche Charlie hebdo-Fotomontage der Staatslenkerdemo in Paris…… http://www.focus.de/kultur/medien/ard-aktuell-chefredakteur-gibt-zu-versaeumnis-bedauern-wir-ard-verfaelschte-bericht-ueber-fluechtlinge_id_5029327.html

    Und ausgerechnet solche Leute wollen Teilnehmerzahlen von AfD- oder Pegida-Demos wissen……..

  34. #35 Langenberg

    Dann sollen Petry & Co. doch zu Alfa gehen und Buße tun. Lächerlich.

    Aber Höcke ist mittlerweile so etabliert, dem pullern die nicht ans Bein, eher wird sowas zum Eigentor.

  35. Verschweigen und Lügen ist eines der Mittel der Systemmedien zur Beeinflussung des Volkes.
    Es ist schön zu sehen, dass trotz des miesen Propagandaschachzuges gegen Pegida und den bürgerlichen Widerstand tausende Menschen gekommen sind.
    Es zeigt, dass die Menschen sich nicht von den Lügen der Systemmedien beeinflussen lassen.
    Wichtig ist, dass nach dem Abgang von Lucke Ruhe in die AfD kommt und sie sich nicht noch selbst granuliert.

    Deshalb:

    Liebe Frau Petry,
    wir leben in einer Mediengesellschaft und sämtliche schriftliche Kommunikation ist einen Mausklick später beim politischen Gegner, der das dankend aufnimmt.
    Deshalb sollten sie sich überlegen, ob es sinnvoll ist, sich ohne Notwendigkeit schriftlich zu äußern, wie jetzt bei Herrn Höcke.
    Lucke hat aus Eitelkeit seinen Machtkampf öffentlich ausgetragen. Machen sie nicht den gleichen Fehler.

  36. Hier nochmal mein Bericht von gestern:

    Komme gerade von der AfD-Demo in Erfurt. War die zweite, die ich mit meinem Vater besuchte.
    Eine wirklich gelungene Veranstaltung mit niveauvollen Reden!

    Das ausgeschaltete(!) Licht am Dom hat, glaube ich, niemanden wirklich gestört!
    Genial fand ich die (bei der Demo angesprochene) Teilnahme einiger katholischer AfD-Abgeordneter am vorher stattfindenden Friedensgebet! Warum soll man dem christlichen Glauben auch abschwören, nur weil hier einige Pfaffen sich dermaßen politisieren lassen und ihren Glauben in den Dreck ziehen!?
    Für das angekündigte Protest-Glockengeläut während der Kundgebung war der Pfarrer dann wohl doch zu feige!

    Björn war sehr beliebt beim Publikum und wurde mit Höcke-Höcke-Rufen belohnt!
    Seine Rede war wieder brillant! Alle, die ihn kürzlich bzw. die AfD diffamiert und verhetzt haben (u. a. Pfarrer vom Erfurter Dom, Chefredakteur von der Thüringer Allgemeinen, „Integrationsminister“ Lauinger) hat er namentlich zur Rede gestellt und mit ihren eigenen Waffen geschlagen! Bravo!
    ++++++++++++++++++++++++
    Gerade die Zahlen beim MDR gelesen: 4000…
    HAHAHAHA! Widerliche Lügenpresse!
    Ich schätze ich mal so auf 12.000 Teilnehmer!

    Was ich noch sagen wollte:
    Zum Talk in der Jauchegrube hat er auch noch mal Stellung genommen und die Reaktionen der Talkgäste auf die Fahnenaktion analysiert!
    Geil waren die „Jauche-Jauche-Jauche-Rufe“ der Leute, als er anfing, davon zu reden! Hehehehe!
    Björn versteht es wirklich, den Leuten Mut zu machen und in diesen traurigen Zeiten ein Fünkchen Hoffnung zu wecken!

    PS: Wer kann denn ausschließen, dass Petry nicht „von oben“ bedroht (Familie, Kinder) und angehalten ist, diese Distanzeritis zu Höcke zu verkünden?
    Ich traue diesem Sch…Staat mittlerweile alles zu!

  37. #31 AL de Baran

    …in Zeiten, wo die Justiz „maaslos“ geworden ist…

    Das wäre ja schon einmal ein guter Anfang, wenn die Politik MAASlos (sic!) geworden wäre! 😆

  38. wurde Frau Petry nicht schon vom „tiefen Staat“ verwarnt durch den Einbruch in ihre Firma? Wurde sie vielleicht auch vom „tiefen Staat“ anschließend persönlich verwarnt, so Kinder weg, Beruf weg, Finanzamt kommt jeden Tag in die Firma und blockiert alles ?? Derzeit kann alles sein, der Staat fühlt sich in die Enge getrieben, da beisst er um sich !!

  39. #32 Templer
    Hoffen wir mal, dass unser Trinkwasser mit GutmenschenZaubertrank durchsetzt ist und die Millionen „Anreisenden“ alle früh aufstehen, arbeiten gehen um sich nach Jahren einen gebrauchten Golf 2 leisten, sich eben anpassen und wie Schlaf-Schlafe verhalten. Dabei vergessen sie die Irr-Lehre ihres Propheten, rufen statt dessen Allah-geht-in-Nacktbar und konvertieren geschlossen zu RTL2.

    Na ja, genausogut könnte man auch hoffen, 10x hintereinander 6 Richtige zu haben.
    Ich hoffe auf etwas realistisches: 4Monate Winter mit bis zu minus 20°, das wäre eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

  40. Mir persönlich gefällt dass er rechts steht, alles andere ist rumgeeiere. Politik regt nur zum Nachdenken an wenn sie provoziert. Da ich dem Parteieintritt nicht abgeneigt bin habe ich mir alles genau durchgelesen und alle Reden die ich im Netz gefunden habe angesehen. Frau Petry hat mir dabei am wenigsten zugesagt. Aber es gibt halt nirgends 100%. Sie sollte daher zum Wohle ihrer Partei mal von ihrer eigenen Karriere absehen und Höcke unterstützen!

  41. Ich (AFD-MITGLIED) bin fassungslos über die Absonderung von Frau Petry. Und wie kommt sie darauf für die Mehrheit der Mitglieder zu sprechen?? Und dass nur um sich im Westen anzubiedern. Lieber im Osten ne Macht, als gesamtdeutsch Durchschnitt.

  42. Wenn Petry und Gauland unter dem LUCKESYNDROM leiden, müssen die weg und HÖCKE an die Spitze.
    Die PETRY ist doch eine Schlaftablette.

  43. Leute, regt euch nicht so über Petry und Meuthen auf. Vielleicht meinen sie, dass soviel Distanzeritis wegen der Wahl in Baden-Württemberg (Meuthen) nötig ist.
    Spätestens wenn sie merken, wie gut Höcke auch bei ihren eigenen Verantstaltungen ankommt, werden sie das bedauern.
    Im übrigen habe ich den Text des Rundschreibens genau gelesen, aber nicht verstanden, wovon sie sich genau „distanzieren“. Jedenfalls nicht von dem Deutschlandfähnchen.

  44. Wenn Petry bleibt gibt es eine entschärfte AfD mit Stimmengewinnen unter Sonstige u Nichtwähler
    Wenn sich Höcke wider Erwarten durchsetzt wird die AfD verboten

  45. Ganz im Ernst: Die Islamisisierung ist temporär, sie dient zum Austausch der herrschenden Eliten und zur Etablierung eines Super-Sozialismus auf NWO Niveau. Erst wird die Bevölkerung ins Elend gestürzt und wird im Anschluss JEDEM System zustimmen, das den Islam wieder vertreibt und für Essen, Trinkwasser, Heizung und Bildschirmspaß sorgt.
    Das ist schon eine sehr genial durchdachte Strategie, befürchte ich. Merkel erhält als Dank für ihre Linientreue bei der Umsetzung eine Position in der Weltregierung.
    WAS EIN ALPTRAUM !!!

  46. Höcke ist in der AfD derjenige, der Klartext redet, so wie früher Wehner in der SPD oder Strauß in der CDU/CSU.

    Jede Partei braucht solche mutigen Leute. Der Unterschied zu früher – niemand in SPD oder CSU hätte sich gegen Wehner oder Strauß gestellt und damit der eigenen Partei Schaden zugefügt.

    Höcke ist nicht das „Schmuddelkind“ der AfD sondern das Zugpferd!

    Aber vielleicht ist das ja die Angst von Petry und Co..

  47. Zu Höcke: Ich bin selbst in der AfD engagiert und bin auch nicht glücklich mit dem Auftritt Höckes, denn ich bin der Meinung, man sollte der Presse keine Vorlagen geben, um gegen die Partei zu hetzen. Es ist doch bekannt, dass diese nur darauf lauern, dass jemand etwas Umstrittenes (und sei es noch so lächerlich) sagt, um dann gnadenlos zuzuschlagen. Andererseits sage ich mir aber, dass auch eine schlechte Presse eine gute Werbung sein kann. Also, es ist schwierig.

    Aber so eine Aussage wie „Höcke habe sich „als aggressiv und völkisch-national argumentierender Protagonist“ präsentiert“ macht mich wütend. Was ist am Zeigen der Nationalflagge völkisch? Ein Amerikaner jedenfalls würde, bei so einer Aussage eine Einweisung in die Klapse beantragen.

  48. #55 Klara Himmel
    auf den Bildern sind ja wieder besonders viele Frauen und Kinder! Meine Güte…

  49. Ich hab den Tv Auftritt von Herrn Hoecke nicht gesehen. Aber so wie die Bild danach Gift und Galle gespuckt hat muss er mehr richtig als falsch gemacht haben.

    Schade das Petry und co. jetzt wieder rumdistanzieren…gerade jetzt wo Merkel von allen Seiten druck bekommt.

    Hoert auf aufeinander einzuschlagen und schlagt lieber auf Merkel und Gabriel an.

    Andernfalls sind Petry und co Ersatzuboote und sollten wie Lucke rausgeschmissen werden.

  50. Lieber Herr Höcke, Sie sind der Held dieser Zeit!!
    Sie sind ein WAHRER PATRIOT und Tausende oder auch Hunderttausende stehen hinter Ihnen!!!
    Frau Petry: Sollten Sie mit Ihren privaten Problemen ÜBERFORDERT sein, geben Sie den Vorsitz der Alternative FÜR Deutschland ab und zwar an BJÖRN HÖCKE!!
    Dass Sie sich von ihm „distanzieren“ EKELT mich an. Sie erinnern mich damit an den unsäglichen Herrn Lucke. Sind Sie auch nur eine profilierungsgeile Marionette?? Es ist UNGEHEUERLICH wie Menschen, die FÜR UNSERE HEIMAT kämpfen, bespuckt werden. Auch von Ihnen, Frau Petry!!

  51. #62 KDL (22. Okt 2015 11:16)

    Zu Höcke: Ich bin selbst in der AfD engagiert und bin auch nicht glücklich mit dem Auftritt Höckes, denn ich bin der Meinung, man sollte der Presse keine Vorlagen geben, um gegen die Partei zu hetzen. Es ist doch bekannt, dass diese nur darauf lauern, dass jemand etwas Umstrittenes (und sei es noch so lächerlich) sagt, um dann gnadenlos zuzuschlagen. Andererseits sage ich mir aber, dass auch eine schlechte Presse eine gute Werbung sein kann. Also, es ist schwierig.

    Aber so eine Aussage wie „Höcke habe sich „als aggressiv und völkisch-national argumentierender Protagonist“ präsentiert“ macht mich wütend. Was ist am Zeigen der Nationalflagge völkisch? Ein Amerikaner jedenfalls würde, bei so einer Aussage eine Einweisung in die Klapse beantragen.

    ——————————————-

    Ich kann leider nur kurz antworten .

    Wer glaubt , der hiesigen Presse gefallen zu müssen , um dann „gut“ wegzukommen , hat das Wesen der LÜGENPRESSE nicht begriffen . Höcke könnte sagen was er wollte , für ein Grossteil der Lügenpresse wird er immer der „Nazi“ und „Rechtsextremist“ sein . Deshalb sollte es Dir völlig egal sein , was die Presse über die AfD und Höcke schreibt . Würde Höcke von der Lügenpresse gelobt werden , hätte er alles falsch gemacht .

    SO ABER MACHT ER (FAST) ALLES RICHTIG .

  52. Leider ist die gestrige Vermeldung unseres König Ramelow etwas untergegangen, in der er dem Volk ankündigte, dass dieses Jahr zu den bereits aufgenommenen 17.000 weitere 9.000 Invasoren untergebracht werden müssen, die sich bereits auf dem Weg befinden.

    Gemäß dem Königssteiner Schlüssel, der Thüringen mit 2,7 Prozent führt, wurden somit gerade die offiziellen Zahlen des Bundes von 800.000 auf 960.000 angehoben.

  53. #56 johann

    Das ist ein Trugschluss der auch immer durch die Presse versucht wird zu kolpotieren um Osten und Westen zu spalten.

    Höcke kommt auch bei uns Wessis super an und wir haben genau so die Schnauze voll wie unsere Brüder im Osten. Lasst euch von der Lügenpresse da nichts vor gaukeln oder merkeln!

  54. Warten wir mal bis heute Abend ab. Frau Petry ist heute Abend bei Illner und dann wissen wir mehr. Ich geh mal davon aus, das wir dann wissen wo Sie steht.

  55. Dass die Gesinnungsmedien und die Lügenpresse niemals die richtigen Teilnehmerzahlen bekannt geben würden weiß doch schon jeder. Aber sie lügen immer offensichtlicher und erkennbarer. Sie kapieren nicht, dass im Internet keine Lüge lange Bestand hat. Naja, sollen sie ruhig so weiter machen und noch viel mehr Abonnenten verlieren.

    Was die Lügenpresse auch von sich gibt, nehme ich schon lange nicht mehr ernst und ich würde keinen Cent mehr ausgeben um mir überhaupt auch nur noch ein Exemplar von dem Schundschmierern im Geschäft zu kaufen. Von einem Abo ganz zu schweigen.

    Ich wähle als ehemaliges Stimmvieh der Blockparteien jetzt nur noch AfD. Bei jeder Gelegenheit. Und das vor allem weil mir was am Fortbestehen unseres Landes liegt, genauso wie am Erhalt unserer Traditionen und an unserer Kultur. Merkel sehe ich als schlimmsten Feind unseres Landes. Sie leitet uns in den sicheren Untergang wenn sie nicht gestoppt wird.

  56. Dieses Regime wankt und fällt unter der Wucht der Realität. Unter dem Flüchtlingstsunami, der sozialistischen EU-Krake und den EZB-Falschmünzern.

    Und nie und nimmer aufgrund einer AfD…..

  57. Für das Notwendige was getan werden muss braucht man Eier und die hat Petry naturgemäß nicht. Für ihr Wohlfühl-Spießbürgertum mit der kleinstmöglichen Kontroverse soll sie lieber zur CDU gehen, da ist sie besser aufgehoben.

  58. #62 KDL (22. Okt 2015 11:16)

    Kleine Ergänzung .

    Ich hoffe doch , dass Björn Höcke seine „Zuträger“ hat . Also Mitarbeiter , die die Kommnetare auf diversen Seiten auswerten , und ihm die Stimmung im Volk mitteilen .

    Mit FAST richtig machen meine ich , dass er manchmal zu sehr polarisiert , wo er locker und entspannt zusammenführen könnte .
    Bsp: die Kommuisten in der ehem. ddr sind alles andere als MultiKulti- und Überfremdungs-Freunde . Ich muss also nicht immer einseitig auf diese Leute einschlagen , sondern versuchen , dieses Klientel für uns zu gewinnen . Nicht anbiedernd, aber eben klar sagen , dass deren konservatives Wertebild bei den heutigen Linken verachtet wird . Oder das überflüssige Einschlagen auf den HEUTIGEN LAFONTAINE … .

    Manchmal ein Tick entspannter und lockerer – DANN MACHT BJÖRN HÖCKE ALLES RICHTIG . 🙂

  59. Ist es nicht bezeichnend, dass unser Bundesgaukler von Hell- und Dunkeldeutschland sprach. Wen hat er wohl damit gemeint? Schließlich war der Dom in Erfurt ja verdunkelt und der Platz erleuchtet.

  60. Ich sehe da keine Spaltung zwischen Petry und Höcke. Ganz im Gegenteil, beide spielen Doppelpass, ähnlich wie es die Linken mit Wagenknecht/ Gysi oder die Grünen mit Hofreiter/Palmer machen. Quasi Fundis gegen Realos, um ein breiteres Spektrum der nationalkonservativen Wähler anzusprechen.

    Und wenn sich Petry vom Stil Höckes, distanziert, so hat man diese Wortwahl auch schon zur genüge bei Stegner gegen Gabriel gehört.

    Höcke ist der Mann fürs Grobe, welcher zur Not mit dem rhetorischen Panzer durch das Studio fährt und Petry ist eben eher jene mit der feinen Klinge. Ja und? Beide werden gebraucht!

    Petry ist die Vorsitzende und da kann sie ihren Cowboy beim Galopp auch mal einbremsen.
    Kein Problem also.

  61. Herr Höcke war wieder super.
    Frau Petry, treiben Sie keinen Keil zwischen sich und Herrn Höcke. Ich wünsche mir eine geschlossene AFD. Warum sollte ich eine gespaltene Partei wählen?

  62. …und der Dom war dunkel! Wen störts? Etliche Gemeinden in Deutschland müssen aus Kostengründen die Straßenbeleuchtung abschalten. Der Bürger ist also Dunkelheit gewohnt! Warum lassen die Pfaffen das Licht nicht ganz aus? Ein echter und dauerhafter Beitrag zum Klimaschutz.

  63. OT – OT – OT

    Mehrere Verletzte bei Schwertangriff in schwedischer Schule

    Ein maskierter Mann hat in einer Schule in der westschwedischen Stadt Trollhättan mehrere Menschen mit einem Schwert verletzt. Vier Schüler und ein Erwachsener sollen Medienberichten zufolge bei der Attacke zu Schaden gekommen. Man wisse nicht, wie schwer die Opfer verletzt seien.
    Die Polizei hat den Angreifer niedergeschossen. Ob er überlebt hat, ist derzeit noch unklar.

    Den Opfern alles Gute. Unfassbar, was in Europa passiert.
    Lehne ich mich jetzt zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, ich glaube zu wissen, zu welchem Kulturkreis der Täter gehört?
    Sind Ähnlichkeiten zu dem Angriff bei Ikea rein zufällig? Ist das alles widerlich…

  64. # 85 UAW 244

    schön wär’s! Leider aber sieht es danach aus, dass die Distanziererei tiefer geht. Die Orientierungsdiskussionen innerhalb der AfD scheinen doch noch nicht vorbei zu sein.

  65. Vorab sage ich natürlich, dass dieser bedauerliche Einzelfall nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Schwertangriff in schwedischer Schule. Ein maskierter Mann hat in einer Schule in der westschwedischen Stadt Trollhättan mehrere Menschen mit einem Schwert verletzt. Vier Schüler und ein Erwachsener sollen Medienberichten zufolge bei der Attacke zu Schaden gekommen sein: http://www.sueddeutsche.de/panorama/trollhaettan-mehrere-verletzte-bei-schwertangriff-in-schwedischer-schule-1.2703545

    Islam den Status eine Religion aberkennen und als gefährliche, politische Ideologie verbieten. Moscheen abreissen. Imame ausweisen. Druck und Verkauf des Koran einstellen.

    Moslems die auf Nicht-Muslime in den Flüchtlingsheimen losgehen haptisch final konvertieren. Alle muslimischen Flüchtlinge sofort abschieben.

  66. Höcke ist klasse, aber er predigt zum Chor.

    Petry hat vollkommen recht wenn sie darauf hinweist, dass Fernsehauftritte dazu dienen sollten, breitere Wählerkreisen anzusprechen.

    Höcke sollte sich das zu Herzen nehmen.

    Petry und Meuthen müssen medial präsenter werden, aber bei der derzeitigen Politik der der Bundesregierung können sie fast schon im Schlafwagen an die Macht kommen.

    Petry und Meuthen werden deshalb absichtlich aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt: beide gehören zu dem Politikertyp, den die Deutschen nun mal wählen, und sie haben die Fakten und Argumente auf ihrer Seite.

    Ceterum censeo: das freiheitlich-bürgerliche Lager benötigt eigene Massenmedien.

  67. #82 sxe

    Manchmal ein Tick entspannter und lockerer – DANN MACHT BJÖRN HÖCKE ALLES RICHTIG . 🙂

    Tja, dann sind wir uns ja völlig einig 🙂

  68. #87 Pack

    Das ist auch der Grund dass viele in meiner Familie und Bekanntenkreis keine AFD wählen, lieber wird sich gegenseitig zerhackstückelt als sich um das Wesentliche zu kümmern.

  69. Laut LügenZDF heute um 9 Uhr in den Nachrichten als erstes Thema waren es angeblich nur noch 4000 AfD Teilnehmer dort???

  70. Ich habe die AfD einmal auf etwas hingewiesen, jetzt rockt nicht nur Höcke Erfurt, sondern diese Frau von Storch mit ihren seltsamen Vereinen mein email-Fach, indem fast jeden Tag Werbung zugestellt wird. Vielen Dank dafür „AfD“ !

  71. @Thilo S.:

    Was treibt die Petry zu dieser Aktion?

    Das ist ihr Job. Sie hat schon vor Monaten gesagt, dass Höcke niemals eine einflussreiche Position bekleiden dürfe, und dass zwischen ihr und Lucke „nur Nuancen“ liegen.

    Die AfD war vom ersten Tag an controlled opposition – ein Honigtopf. Das war am Personal und an der Reaktion von Politik und Medien offen erkennbar. Lucke wurde vermutlich entfernt und durch Petry ersetzt, weil er es zu ungeschickt gemacht und die Zielgruppe verprellt hat.

    Ich habe das schon vor 4 Monaten geschrieben, aber da war die Euphorie undurchdringlich. (wie übrigens vor 2 Jahren gegenüber Lucke auch). Ob’s wohl nochmal funktioniert?

    Höcke kann ich nicht einschätzen. Er wirkt sympathisch und echt, aber eine Einladung zu Jauch lässt mehr als nur ein bisschen Skepsis angeraten sein. Wenn er wirklich echt ist, wird er eben kaltgestellt.

    Eine Partei ist nicht die Lösung, sondern Teil des Problems.

  72. OT:
    Da wird gerade wieder versucht einen angeblichen Angriff von AfDlern auf Gegendemonstranten in Halle zu verbreiten.
    Neues Deutschland hat die Meldung raus gebracht und beruft sich auf eine Twittermeldung der Antifa Magdeburg und linkssiffmedia, wo eh jeder veröffentlichen kann.
    Mal sehen, wann andere Medien drauf anspringen.

  73. Ich war gestern auch wieder bei der AfD-Demo in Erfurt.
    Einfach klasse unter gleichgesinnten! Das Antifagesxxxs hatte man nur in der Ferne schreien gehört.
    Die Volksdressurmedien versuchen heute wieder die Teilnehmerzahl der AfD-Demo nach unten zu korrigieren und einen Zuwachs der gegen Demonstranten zu verkünden. Es ist einfach nur armselig. Zur Teilnehmerzahl- der Platz war in der Hälfte durch eine Absperrung geteilt, aber ca. 10.000 bis 15.000 sollten es schon gewesen sein. Der Dom war dunkel-na und, hat keinen gejuckt…
    Die Redner waren alle gut. Ein Redner aus Nürnberg schilderte die unsäglichen Zustände des dort befindlichen Erstaufnahmelagers, viele der sogenannten Fachkräfte entziehen sich einfach der Registrierung. D.h. -Konkret weiß gar keiner wie viele da überhaupt eingereist sind!! Gruselige Vorstellung, wenn man überlegt wie viele solche Lager es mittlerweile gibt ! Zwischendurch wurde die Demo von einen Hubschraube gestört, sicherlich wurden bei dieser Aktion auch gleich alle Teilnehmer mit Infrarotkamera gefilmt. Der hat uns erst umkreist und verharrte dann einige Zeit in der Luft, direkt über der Veranstaltung. Das Merkelssystem kämpft mit allen Mitteln. Als Schlussredner kam B. Höcke und wirkte sehr souverän. Ich hoffe Herr Höcke bleibt stark und kann den großen Gegendruck des Parteien-und Medienkartell aushalten. MERKEL MUSS WEG!

  74. Wenn die BUNT-Faschisten Natziehs einen Platz in Ihren Lügenmedien einräumen, dann besitzt das schon eine Logik. Die wären schön blöde, säßen in den Quasselrunden ausnahmslos nur Genossen Volkskommissare.
    Die Globalisten (BERTELSMANN; Axel Springer SE) haben ganz genau gewußt, warum sie Sarrazin platziert haben, auch der Pöbeltürke Pirincci war eine überaus geeignete Figur, (scheinbaren!) Pluralismus zu inszenieren.
    Es wird mit sekundären (Islam) und tertiären (Dschänderquark) Themen gearbeitet, dann hat der Stier sein rotes Tuch, kann den Hauptfeind, also die Machtelite der NWO, nicht mehr wahrnehmen.

    Selbstredend müsse die bösen Bullen den guten Bullen (z.B. Pirincci) ganz heftig angreifen. Das Auditorium darf niemals den Eindruck gewinnen beim Kasperletheater, daß der Schutzmann und das fiese Krokodil in Wirklichkeit Freunde sind.

    Immer gleich geheime Absprachen zu vermuten, halte ich für verkehrt. Der Türke Pirincci will es sich als eine Art Unterhaltungskünstler in unserem Land wahrscheinlich nur so richtig schön gemütlich machen, Höcke ist vermutlich ein authentischer Nationalkonservativer, der in der jetzigen Phase für die Inszenierung gut instrumentalisiert werden kann.

    #97 Nuada

    „Eine Partei ist nicht die Lösung, sondern Teil des Problems.“

    Ja.
    Die AfD hat nur ein Gutes:Im Umfeld dieser können sich Deutsche vernetzen, das kann unser Volk stärken.
    Auf parlamentarischem Wege ist allerdings ganz genau NICHTS drin. Was hat denn z.B. die FPÖ schon bewirkt? NICHTS.

  75. #102 Drobo (22. Okt 2015 12:23)

    Das Schloß sieht edel und gut renoviert aus (war früher wohl eine Art Hochschule oder so). Die Kommentare dazu sagen alles:

    ommel
    22. Oktober 2015 um 11:21

    Mich würde erst recht nicht wundern, wenn das Ding durch einen besoffenen „Flüchtling“ abgefackelt wird. Das Ding hat paar Jahrhunderte aufm Buckel und alles überstanden.
    Ja nun schaun wir mal, wenn die Wilden einziehen und das Parkett verheizen. Ja. Hammel am Spieß auf dem Schloßhof!
    Ich krieg jetzt schon Lachkrämpfe.
    Guter Kommentar2
    Zum Kommentieren anmelden
    Seemann
    Seemann
    22. Oktober 2015 um 11:28

    Hoffentlich gibt es einen Winterservice, der Schnee schippt, Einkäufe bis nach Hause trägt & Heizöl frei Haus liefert.

    Schlösser sind standesgemäß, gerade jetzt wo man 350 000 Obdachlose ausgemacht hat. Wer kümmert sich um die eigentlich? Hat mnan für die auch etwas übrig? Oder für Alleinerziehende, denen Wohnungen wegen 2 Quadratmetern zuviel nicht bewilligt werden?

  76. Im Moment bilden sich in der AfD zwei Flügel:

    Die Realisten rund um Björn Höcke, der sich mit Bachmann zusammen schließen muss und:

    Die „Wir machen wie Lucke weiter Macher“ Petry und Meuthen, die sich per offizieller Pressemeldung von Björn Höcke distanzieren.

    Petry war schon immer schwierig. Erst tut sie seit Monaten gefühlt gar nichts, jetzt kommt sie mit so einer Pressemeldung daher.

  77. An die linksgrün verzogenen Multikulti-Prediger:

    In Deutschland in Europa hatten wir seit Jahrtausenden schon immer Multikulti.

    Kein Deutscher regte sich drüber auf.

    Die Römer (Italiener) brachten uns die Zivilisation… Wasserleitungen, Bäder, Pizza, Spaghetti, etc

    Die Griechen die Philosophie, Demokratie, Gyros etc.

    Die Russen die herrliche Musik und die Adelshäuser waren verwandt.

    Franzosen brachten uns Hausnummern, Wein, Käsekultur etc.

    Die Holländer brachten uns Handel und Seefahrt.

    Südamerikas Kartoffel vertrieb die Hungersnot.

    Nur einige Beispiele. Alles haben wir gern angenommen, weil es gut für uns war.

    Jetzt verkauft man uns den Begriff MULTIKULTI, weil wir eine bittere tödliche Medizin schlucken sollen: den Islam!

    Es ist kein Rassismus, wenn ich den Islam ablehne. Es ist Selbstverteidigung.

    Sure 9 Vers 5: Tötet die Ungläubigen….

    Keine Religion geht so gnadenlos mit anderen Religionen um.

    Jesus sagte: Liebe Deine Feinde. Erzähle ihnen von meiner Botschaft Gottes.

    Das ist die Kultur die gut für uns ist. Friede und Freiheit!

    Ich lasse mir von niemanden etwas anderes indoktrinieren. Ich denke lieber selbst

  78. Die AfD macht gegenüber dem wackeren Höcke genau das, was PEGIDA vorhergesagt hatte und weshalb das nichts wird mit der AfD.
    Ich könnte mir Höcke als neuen Vorsitzenden der PEGIDA-Partei gut vorstellen.
    Bürgerbewegung PEGIDA weiter mit Lutz Bachmann – schon lange mit Schutzweste – & Co.
    PEGIDA-Partei Björn Höcke – nun auch mit Weste und Tatjana Festerling.
    Die kugelsichere Weste wird wohl bald Erkennungszeichen der Aufrechten sein.
    Klasse, Ihr Erfurter! Wann folgt Magdeburg?

  79. STRANGE BED FELLOWS

    Das Auditorium darf niemals den Eindruck gewinnen beim Kasperletheater, daß der Schutzmann und das fiese Krokodil in Wirklichkeit Freunde sind.

    Das geneigte Publikum erfährt ja auch erst jetzt, seit die Russen da sind, dass die Kopfabschneider und Menschenfresser in Syrien gute Freunde von Friedensnobelpreisträger Obumba sind, und er sie mit Waffen aller Art pampert :

    https://www.youtube.com/watch?v=mtQZwXOb3_Q

    So werden die Menschen hier in Deutschland verarscht und verschaukelt.

    Kein Wort der Medien in Deutschland IST WAHR.

  80. Petry hat diese „Distanzierung“ offiziell auf ihrem facebookprofil und der AfD Seite veröffentlicht.

    Bitte schreibt was ihr von dieser Distanzeritis haltet!
    Vielleicht zieht ihr auch kurz mal euer „like“ bei Petry zurück.

    Wenn Petry heute Abend im TV auch noch öffentlich den Grabenkampf eröffnet wäre das eine Katastrophe.

  81. #109 flo (22. Okt 2015 12:44)
    Petry hat diese „Distanzierung“ offiziell auf ihrem facebookprofil und der AfD Seite veröffentlicht.

    Petry führt eine gezielte Kampagne, um Björn Höcke aus der AfD zu entfernen. Wer hatte das erst vor einem Jahr versucht? Ach genau, Professor Lucke!

    Wann ist der nächste Parteitag?

  82. Das Auditorium darf niemals den Eindruck gewinnen beim Kasperletheater, daß der Schutzmann und das fiese Krokodil in Wirklichkeit Freunde sind.

    Hier z.B :

    http://harmagedon.com.ar/X/B%FCcher/B-Divers/Allen%20Gary/Insider/6.Kapitel_archivos/image019.gif

    Nelson Rockefeller begrüßt Chruschtschow, den berüchtigten »Schlächter« von Budapest.

    Die Rockefeller und Eaton-Familien haben nun ihre Macht vereinigt, um Rüstungsbetriebe hinter dem Eisernen Vorhang zu bauen, so daß die Kommunisten eine größere Bedrohung für die USA werden können. Amerika gibt jährlich weit über 75 Milliarden Dollar für seine Verteidigung aus — und die Rockefellers bauen Aluminium-Fabriken für die Kommunisten.

    Wenn die kommunistischen Diktatoren die USA besuchen, besuchen sie nicht die Arbeiter- oder Gewerkschaftsführer, sondern pflegen ihre freundschaftlichen Beziehungen zu industriellen Führern.

    Es gibt nur wenige Versuche der roten Diktatoren, sich mit der Arbeiterklasse zu identifizieren.

    Hier begrüßt Nikita Chruschtschow den anerkannt pro-kommunistischen Industriellen Cyrus Eaton. Eaton begann seine Karriere als Sekretär von John D. Rockefeller, und man nimmt an, daß die Rockefeller-Familie zum größten Teil für seinen Aufstieg verantwortlich ist :

    http://harmagedon.com.ar/X/B%FCcher/B-Divers/Allen%20Gary/Insider/6.Kapitel_archivos/image020.gif

    Seitdem die Rockefellers sich vertraglich verpflichtet haben, Patente für die Sowjets zu arrangieren, sind sie definitiv kommunistische Agenten.

    Wäre es nicht richtiger, die Kommunisten als Rockefeller-Agenten zudefinieren?

  83. @Vielfaltspinsel:

    Höcke ist vermutlich ein authentischer Nationalkonservativer

    Ja, es ist gut möglich, dass sie mit Höcke einen Laienschauspieler aus dem Publikum auf die Bühne gezogen haben. Durch seine Parteimitgliedschaft ist er ja einigermaßen berechenbar. Ein bisschen mutig war’s trotzdem.

    Bei Pirincci glaube ich auch nicht unbedingt, dass er weiß, wozu er dient. Den haben sie ganz schön in die Pfanne gehauen. Vermutlich wird sich ihm aber bald eine andere Einnahmequelle auftun, und er wird dann weit weniger unabhängig sein als mit den Einkünften aus seinen Katzenkrimis.

  84. Ich war gestern bei der Demo. Sehr friedlich und kompetent. Ich bin immer wieder erstaunt, wo man die Behauptung über rechtsradikale Äußerungen her nimmt. Wahrscheinlich habe ich ein völlig anderes Verständnis von rechtsradikal als die Presse.
    Das der Dom nicht beleuchtet war, danke dafür, denn so hatten wir auch noch den Spaß ihn selbst ins Licht zu setzen.
    Die angeblich zahlenmäßig so zugenommenen Gegendemonstranten waren wieder nach der Halbzeit verschwunden. Die Busse rund herum auch. warum, wenn ich doch so mit dem Herzen gegen eine andere Demo der „Andersdenkenden“ protestiere.
    ich kann ganz schlecht schätzen, aber es waren definitiv mehr als 4000. Aber auch das ist ja bewusst von der Presse verbreitet, damit diejenigen, die den Hintern nicht hoch bekommen, obwohl sie ja eigentlich möchten und dem Glauben „ich kann ja eh nichts machen“ verfallen sind, sich bestätigt fühlen.
    Auf mit Euch, kommt zur nächsten Demo am Mittwoch 19°°, schaut sie Euch wenigstens an. Hier ist nichts gefährlich, rechtsradikal, verwerflich. Es geht um Eure Zukunft und die Eurer Kinder!
    Alle die dagewesen sind, bitte kommuniziert mit den Leuten, wann,wie, wo und warum demonstriert wird, wenn schon die Thüringer Allgemeine die Annoncen verweigert und nur Widerwertigkeiten schreibt. (Abbestellen nicht vergessen)

  85. Die Bolschewiken verkaufen die Ölfelder und die Ölindustrie Russlands der Standard-Oil.Im Jahre 1927 baute Standard Oil of New York in Rußland eine Raffinerie und half somit den Bolschewiken, ihre Wirtschaft wieder zu sanieren. Dies war die erste Investition der Vereinigten Staaten nach der Revolution.

    Und heute

    Heute verkauft ISIS das gestohlene Öl an :

    Key allies in the US and UK led war on Islamic State (ISIS) are covertly financing the terrorist movement according to senior political sources in the region. US and British oil companies are heavily invested in the murky geopolitical triangle sustaining ISIS’ black market oil sales.

    https://medium.com/insurge-intelligence/britain-s-secret-ties-to-governments-firms-facilitating-isis-oil-sales-210d21470e65#.7ve46rt35

  86. Kugelsichere Weste: Gut so!

    Das habe ich hier schon seit Langem für Prominente wie Stürzi usw. vorgeschlagen. Mir graust es immer wenn Michael sich scheinbar furchtlos zum Zweck der Debatte nur mit leichtem Hemd unter rabiate Moslems begibt! Die kennen kein Pardon – siehe Israel!

  87. Wie ich hier gestern schon schrieb: Für mich hat die AfD fertig.
    Es wird keine Wahlsiege oder ähnliches geben. Noch ein paar Demos, dann wird Petry ihn abservieren und die AfD an den Mainstream anbiedern.
    Ich werde Nichtwähler und verlasse dieses Land beizeiten.
    Dann kann ich mir aus der Ferne ansehen, wie Opportunisten „Rechte“ spielen, sich gegenseitig demontieren und Deutschland untergeht.

  88. Meuthen könnte schon auf dem LPT in Horb / Neckar am kommenden Wochenende sein Fett abkriegen.

  89. #83 rubbeldiekatz (22. Okt 2015 11:38)

    Ist es nicht bezeichnend, dass unser Bundesgaukler von Hell- und Dunkeldeutschland sprach.

    Das mit dem „Hell“ und „Dunkel“ wird gerne verwechselt.

    Mit „Helldeutschland“ sind diejenigen gemeint, die nicht schnell genug eine „Highway to Hell“ bauen konnten – und jetzt von dem massiven Gegenverkehr irritiert sind.

  90. Was heißt denn „nur 4000“ Besucher ? Für einen Champions-League Dienstag und wirklich schlechtes Wetter, finde ich das eine gute Zahl.

  91. #97 Nuada (22. Okt 2015 12:00)

    @Thilo S.:

    Was treibt die Petry zu dieser Aktion?

    Das ist ihr Job. Sie hat schon vor Monaten gesagt, dass Höcke niemals eine einflussreiche Position bekleiden dürfe, und dass zwischen ihr und Lucke „nur Nuancen“ liegen.

    Die AfD war vom ersten Tag an controlled opposition – ein Honigtopf. Das war am Personal und an der Reaktion von Politik und Medien offen erkennbar. Lucke wurde vermutlich entfernt und durch Petry ersetzt, weil er es zu ungeschickt gemacht und die Zielgruppe verprellt hat.

    Ich habe das schon vor 4 Monaten geschrieben, aber da war die Euphorie undurchdringlich. (wie übrigens vor 2 Jahren gegenüber Lucke auch). Ob’s wohl nochmal funktioniert?

    Höcke kann ich nicht einschätzen. Er wirkt sympathisch und echt, aber eine Einladung zu Jauch lässt mehr als nur ein bisschen Skepsis angeraten sein. Wenn er wirklich echt ist, wird er eben kaltgestellt.

    Eine Partei ist nicht die Lösung, sondern Teil des Problems.
    ———————————————–
    Lieber Nuada,
    deinen Post kann ich nur zu 100% unterschreiben!!
    Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
    Wers immer noch nicht gemerkt hat, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Mir war die AFD von Anfang an mehr als suspekt – rekrutierte sie sich doch nach dem bundesweiten Niedergang der FDP vor knapp 2 Jahren primär aus Mitgliedern der FDP und CDU.
    Sie wurde ja auch gerne als FDP 2.0 bezeichnet.
    Dann war noch die Sache mit den „Kolibris“.
    Blu-news war von Anfang eher kritisch eingestellt, der einzige Blog, der die AFD, seiner Zeit noch unter Führung Lucke, dann aber auch unter Petry, die AFD alternativlos beworben hat, war PI!
    Petry hat noch nicht mal vor knapp einem halben Jahr Lucke in ihrer Kampfabstimmung abgesägt um jetzto erneut gegen Höcke zu poltern.
    Da ihr Privatleben offenbar an Sodom und Gomorrha erinnert, hat sie für mich an der Spitze einer Partei noch weniger als nichts verloren. Das macht angreif-und erpressbar.

  92. Ich könnte heulen! Da schupsen sich die AfDler gegenseitig von einer rechten Ecke in die andere… Und wenn einer wie Höcke mal eine deutliche Aktion zeigt, die logisch NIE NIE NIE allen auf der Welt gefallen kann, dann geht’s ab… (Dabei hat mir F.P.s Familiengeschichte vor allem aus Sicht der 4 Kinder NICHT gefallen. „Schutz der Familien“ – Und auch das wird respektiert. Also.
    Und während da wieder Zeit verplempert wird, zerstören absolut Kulturfremde unser Heimat Haus Deutschland.
    Was sagt den Markus Darling Pretzell dazu?
    … muss ma gucken gehen….

  93. #116 Stefan Cel Mare

    „die nicht schnell genug eine „Highway to Hell“ bauen konnten – und jetzt von dem massiven Gegenverkehr irritiert sind.“

    Oh, das kann leicht passieren, wenn jemand einen im Tee hat.
    (Mache jetzt einmal ein bißchen Werbung, muß mich schließlich auch finanzieren.)

    https://www.sonnentor.com/Produkte-Online-Einkaufen/Aktuell-Neu/Refugees-Welcome-Tee

    „Das ist die starke Botschaft mit der wir ein Zeichen für mehr Menschlichkeit und einen unterstützenden Umgang mit Flüchtlingen setzen möchten.“

    Raste immer ziemlich schnell aus. Früher griff ich dann zu Schimpfwörtern wie „Cat-Stevens-Platten-Aufleger“. Man muß seinen Vorrat mit semantischen Lehmklumpen aber ständig den neuesten Verhältnissen anpassen. Die allergrößten Beleidigungen scheinen mir derzeit „SIE! … SIE! … SIE … CDU-Wähler SIE!“ oder auch „SIE! … SIE! … SIE Zeichensetzer!“ zu sein.

  94. #111 Nuada

    „Vermutlich wird sich ihm aber bald eine andere Einnahmequelle auftun, und er wird dann weit weniger unabhängig sein als mit den Einkünften aus seinen Katzenkrimis.“

    „Das Tonangebende zieht hier mit dem Populären gleich. Das Populäre wiederum pflegt die Idolatrie des Außenseiters, und man kreiert für die Massen die Außenseiterkonfektion. Gleichzeitig kennt die totale Öffentlichkeit keinen Außenseiter mehr. Sie ist unüberschreitbar und allgegenwärtig. Und unausgesetzt damit beschäftigt, aus jedem größeren Belang den seit Menschengedenken dünnsten aller breitgetretenen Quarke herzustellen.“

    Botho Strauß

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-30020354.html

    Als Rebell von der Stange besitzt er wohl noch eine Menge Optionen. Etwas umsteilen lassen müßte er sich da aber schon, mit gewieften Beratern an seiner Seite.
    Permanentes Pöbeln gegen den Islam unterhalb der Gürtellinie geht so nicht weiter, aber das Produkt Querdenker ohne Tabus, so als Maskulinist, Rebell gegen den Dschänderismus, ließe sich nach wie vor gut verschachern.

  95. @ BangRajan:

    Ja, es gab von Anfang an Warnungen vor der AfD in den alternativen Medien. Aber wenn man denkt „das ist unsere letzte Chance“, dann ist es sehr leicht, Hinweise darauf zu übersehen, selbst wenn sie Zaunpfählen gleichen.

    Die AfD ist aber nicht unsere letzte Chance. Wenn die Trugbilder weg sind, werden sich neue auftun, da bin ich zuversichtlich.

    Was viele noch nicht begriffen haben, ist m.E. dass es sich bei dem, was wir landläufig unter „Politik“ verstehen, um eine reine Show handelt – im Grunde das Analagon zur Matrix im gleichnamigen Film. Entscheidungen werden anderswo getroffen. Es ist viel sinnvoller, sich mit der Atlantikbrücke, den Bilderbergertreffen, dem Council on Foreign Relations und zahlreichen anderen untereinander wie ein Pilzgeflecht vernetzten NGOs zu beschäftigen als mit Parteien, Wahlen und den Politpersonen, die uns im TV vorgeführt werden.

    Da ihr Privatleben offenbar an Sodom und Gomorrha erinnert, hat sie für mich an der Spitze einer Partei noch weniger als nichts verloren. Das macht angreif-und erpressbar.

    Das habe ich gar nicht gewusst!

    Aber erpressbar zu sein, ist wahrscheinlich die Grundvoraussetzung für einen Parteivorsitz oder eine andere einigermaßen prominente Position.

    Merkel ist mit der Stasi-Vergangenheit erpressbar, bei Wulff wurde die Erpressung wahr gemacht (vielleicht weil er den ESM nicht unterschreiben wollte?), Edathy hatte die Pornofilmchen, Gauck hat sicher noch eine Leiche aus der Gauck-Behörde im Keller oder auch eine aus der DDR, bei Schäuble könnte man garantiert tiefer in diese Geldkoffergeschichte graben und sehr viel Dreck finden, und bei den anderen weiß man es nicht. (Bei Wulff und Edathy wusste man es vorher ja auch nicht). Und im fernen Amerika hat Obama eine zweifelhafte Geburtsurkunde, die garantiert in die Schlagzeilen käme, wenn er nicht parieren würde.

    Schön ist das nicht, aber ich denke, es ist besser, wenn man es sieht, anstatt sich Illusionen zu machen.

  96. #62 KDL:

    >Aber so eine Aussage wie „Höcke habe sich ,als aggressiv und völkisch-national argumentierender Protagonist‘ präsentiert“ macht mich wütend. Was ist am Zeigen der Nationalflagge völkisch?

    Deutschland-Fähnchen plus Einspieler von der Erfurter Demo ergaben durchaus den Eindruck von „Völkisch-National“, und das können wir in der AfD nicht brauchen. Insofern haben sich Petry/Meuthen zu recht von Höcke distanziert. Was etwa sollte die dämliche Rede von „1000 Jahre Deutschland“? Dass damit „1000-jähriges Reich“ assoziiert wird, dürfte dem Geschichtslehrer Höcke klar gewesen sein, er hat also die Assoziation billigend in Kauf genommen. Und wer „Erfurt ist schön deutsch und schön deutsch soll Erfurt bleiben“ sagt, bedient gezielt die Xenophoben im Lande, auch nichts, was mit dem AfD-Konsens zu vereinbaren ist.

    Andererseits sage ich mir aber, dass auch eine schlechte Presse eine gute Werbung sein kann.

    Stimmt, wie man heute sieht: Gestern Abend haben Petry/Meuthen ihre Rundmail verschickt, heute sind sie als die Guten, die sich vom „rechten Provokateur“ Höcke distanzieren, in allen Gazetten:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteispitze-distanziert-von-von-bjoern-hoecke-a-1059015.html

  97. #132 Heta

    „Und wer „Erfurt ist schön deutsch und schön deutsch soll Erfurt bleiben“ sagt, bedient gezielt die Xenophoben im Lande, auch nichts, was mit dem AfD-Konsens zu vereinbaren ist.“

    Eine Phobie ist eine schwere seelische Erkrankung. Eine gute Sache hat eine solche immerhin, man kann sie leicht vortäuschen. Ich habe mich erst kürzlich von meinem Hausarzt wegen Xenophobie für vier Wochen krankschreiben lassen. Die Tranquilizer, die er mir zur Beruhigung gegeben hat, konnte ich noch gewinnbringend an so einen kaputten Rauschgiftheini verkloppen, dem eh keiner mehr helfen kann.

  98. #129 Selberdenker (22. Okt 2015 13:48)
    @John Farson (22. Okt 2015 13:19)

    „Es wird alles schlecht, Deutschland ist verloren, ich gehe“

    Das ist keine Hilfe. Was soll dann solch ein Kommentar?

    Oh, dass kann ich Dir sagen. Ich bin durch und durch rechts, seit ich alt genug war um mir eine politische Meinung zu bilden. Aufgewachsen nach der Wende. Seitdem beobachte ich wie sich die so genannten Rechten gegenseitig zerfleischen, bekämpfen, verleugnen und über jedes Stöckchen springen, welches die Presse Ihnen hinhält.
    Jetzt dachte ich, die Zeit wäre reif. Die Chancen standen noch nie so gut wie jetzt. Die Leute fühlen sich nicht mehr vertreten durch Merkel und ihre USA Jünger.
    Höcke mobilisiert die Massen, PEGIDA erhält Zulauf, der linke Demagoge Lucke wurde entfernt.
    Demos mit zehntausenden Menschen. Und was passiert? Der dämliche Türke Akif liefert Steilvorlagen für den Staat, weil er seine Kacke, Pisse, Scheiße, Fotze Rhetorik verkaufen möchte. Bachmann reagiert clever und angemessen weil er die Stimmung richtig deutet, holt ihn von der Bühne und wird danach beschimpft, er wäre ungeeignet.
    Höcke mobilisiert ebenfalls zehntausende Menschen und wird dann von der angeblich rechtskonservativen Führung öffentlich angegriffen. Frau Petry hat monatelang nichts getan, außer ein paar Bilder auf Facebook gepostet und nimmt sich nun das Recht heraus denjenigen der wirklich etwas getan hat, öffentlich zu demontieren.

    Alle machen hier online einen auf hart, tun aber nichts.
    Was soll ich daraus schließen? Es könnte so super laufen, aber wir gehen uns gegenseitig an. Alles was getan wird, ist hier abzudrucken was der Gegner wieder alles getan hat, wie böse, verrückt und gemein er doch ist und wie doll wir im Recht sind.

    Ich hab hier schon mehrfach aufgerufen, sich endlich auch mal außerhalb des Netzes zu organisieren.
    Hab vielleicht 10 Mails erhalten, von denen 4-5 von der Antifa waren. Niemand tut hier etwas, obwohl die Situation nie besser für uns war.
    Darum habe ich fertig. Macht was ihr wollt. Schreibt täglich 1000 Kommentare, wählt die AfD, die euch am Ende ebenfalls verraten wird und seht zu wie Deutschland zu Grunde geht.
    Ich will nicht mehr.

  99. Was viele noch nicht begriffen haben, ist m.E. dass es sich bei dem, was wir landläufig unter „Politik“ verstehen, um eine reine Show handelt – im Grunde das Analagon zur Matrix im gleichnamigen Film. Entscheidungen werden anderswo getroffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=_AYcGDCZ4zs

    Horst Seehofer erklärt, warum ihr alle VERARSCHT WERDET

    DIE ENTSCHEIDER SITZEN GANZ WO ANDERS

  100. #70 sxe:

    Deshalb sollte es Dir völlig egal sein, was die Presse über die AfD und Höcke schreibt.

    Stimmt leider nicht. Journalisten überschätzen ihren Einfluss zwar maßlos, aber ganz ohne Einfluss sind sie auch nicht, sie können Stimmungen erzeugen und Themen durch schlichtes Verschweigen im Untergrund verschwinden lassen, was sie mit der AfD nach dem Bruch im Sommer auch erfolgreich praktiziert haben. Erwähnt wurde die AfD seitdem nur, wenn das gewünschte Negativ-Image bedient werden konnte wie bei Petrys Trennung von ihrem Mann: Verteidigt die traditionelle Familie und selbst lässt ihre Kinder im Stich! Die Meldungen heute passen allerdings nicht ganz in dieses Raster, siehe oben #132. Petry hat übrigens die geplante Teilnahme an einer Erfurter AfD-Demo abgesagt.

  101. #132:
    Was ist falsch an „völkisch-national“? Es meint das Gegenteil von Multikulti!
    Man will das in vielen Jahrhunderten gewachsene und gewordene deutsche Volk und seine Kultur bewahren und nicht innerhalb nur einer Generation in einem Mischmasch-Völkerbrei auflösen.

    Was ist bitte falsch an „1000 Jahre Deutschland“? Höcke bezieht sich ausdrücklich auf den ersten römisch-deutschen Kaiser Otto im 10. Jhd. („Ich grüße Otto, der im Magdeburger Dom ruht“.) Nun, das sind eben 1000 Jahre. Lächerlich ist hingegen der Bezug auf das sog. „Dritte Reich“ mit seinen 12 Jahren; davor waren in der Tat tausend Jahre deutscher Geschichte, auf die man mit Achtung und Stolz zurückblicken kann.
    Der herbeigeredeten „Assoziation“ mit dem 3. – „tausendjährigen“ – Reich“ muß man eben den Stolz auf das wahre tausendjährige Deutschland gegenüberstellen.
    Der Satz „3000 Jahre Europa; 1000 Jahre Deutschland“ beschreibt exakt die geschichtlichen Tatsachen. Die griechisch-römische Antike und die deutsche Geschichte seit dem 9. und 10. Jhd. sind die Grundlage unserer Identität.
    Warum soll man sich denn immer die Terminologie von den Linken vorschreiben lassen?

  102. Ich weiß nicht was die Aufregung hier soll, Petry
    hat nur gesagt das die AfD mehr ist als Höckes
    Auftritt bei Jauch und den Demos am Mittwoch.
    Petry hat auch gesagt das Höcken vielen aus der Seele gesprochen hat.
    Also immer schön den Ball flach halten.

  103. Ich habe den Auftritt von Björn Höcke im TV gesehen, der war schwach.

    Er hat die CHANCE VERPASST, sachlich die vielen Missstände von Merkel und ihren SPD/CDU-Provinzfürsten sowie Bundesministern zu widerlegen und ebenso sachlich Alternativen aufzuzeigen:

    – Hilfe in den Krisenregionen ANSTATT alle nach Deutschland zu holen

    – weniger Anreize durch hohe Sozialleistungen und hohe Bleibechancen für Abgelehnte, die eher Armutsmigranten statt Verfolgete anlocken

    – Abschaffung des Bleiberechts für Kriminelle und mögliche terroristische Gefährder

    – usw.!

  104. Höcke ist verrückt geworden.
    Er kommt wohl mit dem Erfolg nicht so klar und wird zum zweiten Ronald Schill. Hoffentlich nimmt er keine Drogen.

    Was sollen seine Reden bringen?
    Was will er mit 1000 Jahre Deutschland aussagen?

    Die nächsten Wahlen sind im März in Baden-W und in Reinland Pfalz.
    Mit seinen Radikal-Auftritten leistet Höcke einen Bärendienst und richtet für seine Kollegen Schaden an.

    Oder glaubt der Höcke er kann Merkel stürzen?

    Mit seiner Radikal-Retorik schreckt Höcke viele Wähler ab und spricht Neonazis und V-Männer an.

    Also was erreicht Höcke?

  105. #27 Templer (22. Okt 2015 10:35)
    In den Systemmedien läuft gerade eine Kampagne gegen die AfD.

    Die AfD würde die Stimmung gegen traumatisierte Flüchtlinge anheizen……..

    ——-

    Und die Systemmedien heizen die Stimmung gegen die traumatisierten Biodeutschen an…

  106. @ #3 derdekadenzasket (22. Okt 2015 10:06)

    „Dass die Medien die Teilnehmerzahlen mit aller Macht herunterreden ist verständlich. Es ist wie beim Boxen: gegen den Champion (die herrschende Klasse) kann man nur mit einem Ko-Sieg gewinnen, da die Ringrichter (Lügenpresse) ihm so lange wie möglich die Stange halten.“

    Die Lügenpresse lügt, was soll sie denn sonst machen? In Dresden werden die Teilnehmerzahlen
    von PEGIDA von diesen Schmierfinken immer heruntergerechnet und die von den Gegendemos immer heraufgerechnet,im Verhältnis :2 bzw.x2!
    Noch Fragen?
    Viele Grüße nach Erfurt!

  107. Manchmal verstehe ich einige PI User nicht. Erst war Petry die Hoffnung, jetzt ist sie die „Höcke Mörderin“. Erinnert mich an Lucke. Erst die Hoffnung, dann der Verräter.

    Also ganz sachlich: Petry hat nur Angst, das Höcke mit seiner Art mehr Leute verschreckt als anzieht. Fakt ist, das man mit ehemaligen CDU Wählern eher Wahlen gewinnt, als mit ehemaligen NPD Anhängern. Diese recht grobe Art von Höcke wird vielleicht 0,5% am rechten Rand Stimmenzuwachs bedeuten, aber leider auch 4-6% gemäßigter Konservativer abschrecken.

    Petry geht es einzig um den Erfolg der AFD. Höcke überschätzt schlicht die Möglichkeiten seiner NPD Annäherung.

    Zum Schluss: Ich persönlich fand den Auftritt von Höcke, ehrlich gesagt, zum fremdschämen. Und seine Demo Sprüche (1000 Jahre Deutschland etc.) fand ich auch peinlich. Da ist mir eine Petry, ja sogar ein Lucke, doch lieber.

  108. #144 Mannemer72

    Herr Höcke engagiert sich wenigstens überhaupt für Deutschland und prangert Merkel offiziell an.

    Warum fallen die Leute immer denjenigen in den Rücken, die für sie öffentlich einstehen? Es ist völlig egal was Herr Höcke sagt oder nicht, solange er nicht „Alerta Alerta Antifascista“ brüllt wird er für die Medien immer ein tendenzieller Rechter sein. So what?

  109. Nachdem ich hier alle Kommentare gelesen habe und zudem die Kommentatoren von hier kenne und schätze,

    -hört bitte mit der Spalterei auf !-

    jeder so wie er kann,
    jeder an seinem Ort und Platz
    und nach seinen Möglichkeiten,
    ein wenig echte Toleranz zu den Gleichgesinnten und nicht über jedes Stöckchen springen.

  110. Abschließend die Teilnehmerzahlen, die im MDR noch während der Veranstaltung hämisch mit „sinkenden 4000 Leuten“ wiedergegeben wurden.

    @ Es ist immer die selbe Leier und von Merkels Desinformations Rundfunk mit seinenen alten Stasiseilschaften ist auch nichts anderes zu erwarten. Von anderen Staatsfunksendern aber auch nicht-eben LÜGENPRESSE. Goebbels und Sudelede hätten ihre helle Freude bei dieser Schlacht an der Propagandfront.

  111. Muß doch nochmal etwas sagen zu Höckes Ausspruch „1000 Jahre Deutschland“.
    Bei vielen Schreibern hier zeigt sich leider die Prägung durch GEW-Geschichtslehrer, die den jungen Menschen nicht nur die Kenntnisse verweigert sondern stattdessen ein verkorkstes und verlogenes Geschichtsbild vermittelt haben.
    Fragt mal einen Amerikaner, seit wann es die USA gebe. Sie würden wohl (fast) alle wie aus der Pistole geschossen den 4.7.1776 nennen, auch die Dümmsten.
    Fragt mal einen deutschen Schüler, seit wann es Deutschland gibt! Da schwirrt Vieles herum, nur leider das meiste falsch.
    Aus der Teilung des fränkischen Reiches 843 im Vertrag von Verdun entwickelte sich Frankreich und Deutschland, auch wenn man damals noch von Ost- und Westfranken sprach. Aber schon 919 taucht erstmals der Name „regnum teutonicorum“ (=Königreich der Deutschen) in den Quellen auf, und bei Otto dem Großen war dieser Vorgang der Reichsbildung abgeschlossen. Otto d. Gr. war bekanntlich der erste deutsche König, der die römische Kaisertradition wieder aufnahm.

    Hier, im 9. und 10. Jhd. liegt der Ursprung Deutschlands und seiner eigenen Geschichte.

    Eine jahrzehntelange erfolgreiche Gehirnwäsche hat den Deutschen das Bewußtsein vom Anfang ihrer tausendjährigen Geschichte ausgetrieben. Nur deswegen, weil sie es nicht besser wissen, denken viele nur an den überheblichen NS-Spruch vom „tausendjährigen Dritten Reich“.

    Wenn Höcke in Magdeburg, der Stadt Ottos des Großen, an eben diese Geschichte erinnert, dann finde ich das großartig und zutiefst geschichtsbewußt. Die guten und stolzen Traditionen sollten wir vermitteln.

  112. @Drobo:

    https://www.youtube.com/watch?v=_AYcGDCZ4zs

    Horst Seehofer erklärt, warum ihr alle VERARSCHT WERDET

    Das Seehofer Video ist eine Perle! Schön kurz und ideal, um dem einen oder anderen die Kinnlade runterklappen zu lassen.

    Joschka Fischer hat auch mal etwas in der Art gesagt (leider nur schriftich überliefert), und erst vor einigen Tagen hat es Merkel HERSElF gesagt:

    Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.

    Was ist daran nicht zu verstehen?

    PI hat sogar darüber berichtet, aber die meisten haben sich nur aufgeregt. Sich in Aufregung und Empörung reinzusteigern ist oft eine Falle, mit der man sich selber blockiert.

    Besser ist es, ruhig ganz genau hinzuhören und zu verstehen.

    Sie hat im Grunde das gleiche wie Seehofer gesagt.

    Natürlich muss man Politikern nicht blind glauben, aber es gibt zahllose andere Hinweise darauf. Nach einer Weile erscheint es UNFASSBAR, dass irgendjemand das nicht sehen kann. (obwohl ich es auch die meiste Zeit meines Lebens nicht gesehen habe)

  113. Wer nicht
    den Mut aufbringt
    auch einmal gefährlich zu
    denken, wird an dem hier ständig
    beklagten Zustand des Landes sowie
    der Machtverhältnisse nicht wirklich
    etwas ändern können. Man
    muß dafür aber dem
    wahren Teufel in
    die Augen
    blicken.

    Denn leider
    entpuppt sich unsre
    ach so tolle Demokatie immer
    offensichtlicher als eine
    üble Farce, eben als
    Dummokratie.

  114. #154 Westgermane (22. Okt 2015 16:35)
    , AfD: Parteispitze distanziert sich von Höcke
    ——————————————
    Frau Petry distanziert sich von Björn Höcke ?
    Dazu möchte ich sagen, dass mir ein Björn Höcke, der Klartext redet, tausendmal lieber ist als jene AfD’ler/innen, die ständig um den heissen Brei herumreden, um ja nicht in die von der Lügenpresse ausgelegten Fettnäpfchen zu treten. Zur Wahrheit gehört eben Mut und den hat Björn Höcke zweifelslos. Ein Herr Lucke hatte den nicht und ist über jedes Stöckchen gesprungen, welches ihm die Presse hingehalten hat.
    Herr Höcke ist ein geradliniger Mann mit Verstand und hat den Talkshowkasper Jauch und seine speichelleckende „Gäste“ in Grund und Boden geredet. Das 4 gegen 1 Konzept ist diesmal nicht aufgegangen.
    Bravo Herr Höcke, unbedingt weiter so !

    PS:
    Die Pfaffen können die Lichter ihren Kirchen gerne ausmachen. Wenn juckt das schon !

  115. #113 flo (22. Okt 2015 12:44)

    Man kann keine Kommentare bzw. Antworten auf Petrys facebook-Seite mehr unterbringen. Alles abgeblockt. Weil sie so unheimlich viel Zustimmung zu dem Mist bekam, den sie verbockt hat. Sie soll jetzt einfach ihre privaten Probleme lösen und die Arbeit in der AfD ruhen lassen.

  116. Heta hat sich geäußert. Die zweite Frau hinter Babieca.

    Staatstragend und ausgewogen. Feuilleton-zertifiziert. Da kann nix schief gehen in der neuen AfD. „Wir“ werden diesen ultrarechten Schnösel schon kalt stellen…

  117. Höcke ist spitzenklasse. Was der bewegt kann sich sehen lassen, der Widerstand gegen ds System nimmt zu.
    Seine Reden schaue ich gerne auf youtube an, ein wahrer Genuss.
    Dabei spielt es für mich überhaupt keine Rolle ob ich mit Höcke in allen Punkten übereinstimme. Tue ich sicher nicht. Aber wie sagte er sinngemäß so treffend: „Es geht jetzt nicht darum, ob sozial, liberal oder konservativ – in dieser existentiellen Krise in der Deutschland steckt v.a. wegen Flüchtlingspolitik müssen wir an einem Strang ziehen und Widerstand leisten.“
    Daran sollte auch Frau Petry denken, und viele andere Leute auch. Frau Petry sollte nicht den Lucke 2.0 machen und über jedes Stöckchen springen, das man ihr hinhält. Jetzt gilt es die Kräfte zu bündeln und mit den Bürgern die es auch satt haben gemeinsam gegen die Altparteien, ihre Diktatur und den Asylirrsinn zu kämpfen. Darum geht es einzig und allein. Jeder sollte dies auf seine Weise tun ohne den anderen zu kritisieren.
    PS: Meuthen (Spitzenkandidat der AfD in BW zur Landtagswahl) redet nicht darüber, ob man den Einzug in den Landtag schafft, sondern ob das Ergebnis zweistellig wird oder nicht. Diese Einstellung ist die Richtige. Die Altparteien versagen derzeit so kolossal und sind so bürgerfeindlich eingestellt, dass die AfD mit breiter Brust auf Wählerfang und Konfrontationskurs gehen kann. Dabei kann sie nur gewinnen. Defensive ist in der derzeitigen Lage der einzige Fehler neben innerparteilichem Gezänk.
    Der Widerstand wird von Tag zu Tag größer. Da hilft auch keine Lügenpresse mehr.

  118. @ John Farson:
    Ich kann Deinen Zorn und Deine Resignation so gut verstehen. Gerade für die Aktiven unter uns ist die derzeitige Situation eine Zerreißprobe, und leider besteht die Gefahr des Burn out. Das ist schade.

    Ich gehöre eher zu den Ruhigen, bin aber ziemlich sicher, dass die Zeit für die Aktiven nicht kommt. Nicht zum Demonstrieren und Flyer für Parteien verteilen, sondern um etwas Richtiges zu tun. Ich will die große Krise nicht an die Wand malen, aber es deutet einiges darauf hin, dass wir uns drauf einstellen müssen.

    Ich werde Nichtwähler und verlasse dieses Land beizeiten.

    Wenn ich Dir raten dürften, dann das: Mach’s in der Reihenfolge. Erst die innere Emigration aus der BRD – dann ein bisschen Zeit drüber gehen lassen und sehen, wie das wirkt – dann erledigt sich vielleicht die äußere Emigration aus Deutschland, weil sich die Haltung zu Deiner Heimat und Deinem Volk ändert.

    Wir sind oft zu politisch in unserem Denken. Es gibt andere Qualitäten, die wichtiger sind.

    Viele unsrer Landsleute mögen sich mit blödem Zeug aus den Medien vollrieseln lassen, sie mögen feindselige Parteien wählen, aber sie können sehr rechtschaffene, zuverlässige und patente Leute sein, wenn es drum geht, gemeinschaftlich Probleme zu meistern (Oderflut!!!). Die Krise wird nicht auf Deutschland begrenzt bleiben, sondern in vielen Ländern zuschlagen. Und dann bist Du dort ein Fremder. Wir sind Deine erweiterte Familie. Blut ist dicker als Wasser.

  119. ALLE AUS DER KIRCHE AUSTRETEN, DANN BRAUCHEN DIE PFAFFEN DAS LICHT GAR NICHT MEHR ANMACHEN.
    WIR SIND DAS VOLK.

  120. DANKE, BJÖRN HÖCKE!!!

    Endlich eine überzeugende Stimme in der AfD, die die Parteibasis und potentielle Wähler überzeugt.

    UND AM ENDE STIMMEN BRINGT!

    MERKEL MUSS WEG!!!

  121. Ich persönlich finde überhaupt nichts Schlimmes an Höckes Aussagen, im Gegenteil.

    Aber die AfD muss auch hier im linksversifften Westen punkten, und da muss man anders auftreten als im Osten.

    Für den Westen spricht Höcke noch „zu direkt“ und schreckt mehr mögliche Wähler ab als er anwirbt.

    Ich sage nur, wie es leider ist.

  122. JETZT HABEN DIE WIRTSCHAFTSFLÜCHTLINGE IHRE ZELTE IN SLOWENIEN ABGEFACKELT, UM ENDLICH ÜBER DIESES FÜR SIE LEBENSGEFÄHRLICHE LAND DURCH DAS FÜR SIE LEBENSGEFÄHRLICHE ÖSTERREICH IN DAS ENDLICH SICHERE DEUTSCHLAND ZU KOMMEN. WENN SIE DANN AUS IHREN UNTERKÜNFTEN MIT „BESTÄTIGTEM ASYLSTATUS“ AUSSCHWÄRMEN UND MERKEN, DASS SIE KEIN HAUS UND TÄGLICH 1000 EURO BEKOMMEN, WERDEN SIE WIEDER AUSFLIPPEN (DAS WURDE IHNEN SCHLIEßLICH VOM SCHLEPPER VERSPROCHEN), UND DANN WIRD SICH DEREN FRUST UND AGGRESSION ÜBER DEUTSCHLAND ERGIEßEN UND DIE WAHREN „FLUCHTGRÜNDE“ AUSGESPROCHEN UND DIESE DANN DURCH GEWALT UND ERPRESSUNG ZU ERZWINGEN VERSUCHT. GELD, GELD, GELD.

  123. Genau das habe ich befürchtet:

    Doch kein „MUT ZUR WAHRHEIT“ ?

    AfD-Spitze distanziert sich von Björn Höcke
    „BERLIN. Die AfD-Führung hat sich vom Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke distanziert. Die Parteiführung und die Mehrheit der Mitglieder sehe sich „vom derzeitigen Stil des Auftretens“ von Höcke „nicht vertreten“, schrieben die Parteisprecher Frauke Petry und Jörg Meuthen in einer E-Mail an alle AfD-Mitglieder. „Er ist legitimiert für den Landesverband Thüringen zu sprechen, nicht aber für die Bundespartei…..“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/afd-spitze-distanziert-sich-von-bjoern-hoecke/

    Hat sich Frau Petry jetzt von dem „Liberalen“ Meuthen einwickeln lassen und macht uns jetzt den Lucke ?????

    Ist das der Preis der Wahl von Meuten in den Vorstand , im Juli diesen Jahren ?

    Frau Petry springt leider genau über das Stöckchen, das LügenpreSSe und Nomenklatura für sie bereithalten.

    Hoffentlich ereilt die AfD nicht das Schicksal von „Die Freiheit“.

    ;:sad:;

  124. Es ist großartig, dass es in Deutschland wieder einen Politiker wie Herrn Höcke gibt.

    Die Politiker der Versagerparteien hetzen gegen Herrn Höcke und auch PEGIDA, weil die rigoros aufdecken, mit welchen Machenschaften gegen die eigene Bevölkerung regiert wird.

    Ich wünsche mir ich hätte so einen Lehrer wie Herrn Höcke zu meiner Schulzeit gehabt.

    In jedem Bundesland sollte es so einen starken AfD Mann geben.

    Die Politiker der Versagerparteien haben jetzt schon Angst, dass die AfD die CDU zu einer 15 % Partei macht und noch mehr Angst haben sie davor, das die AfD 2017 in den Bundestag kommt und die AfD Abgeordneten, dann zugang zu den Akten bekommen, die die ganzen Machenschaften der Regierung Merkel ans Licht bringen.
    Ich schätze die werden 2016 schon die Schredder im Dauerbetrieb laufen lassen.

    Höcke ist der mit Abstand Führungsstärkste AfD Mann. Er wird die AfD zu einer großen national-freiheitlichen Partei machen.
    Er hat das Zeug dazu, ein Deutscher Geert Wilders zu werden und die Islamisierung und Überfremdung Deutschlands zu stoppen und eine Umkehr des Merkel-Wahnsinns einzuleiten.

  125. #117 Holger Mainz (22. Okt 2015 13:25) Was heißt denn „nur 4000“ Besucher ? Für einen Champions-League Dienstag und wirklich schlechtes Wetter, finde ich das eine gute Zahl.

    Natürlich stimmt das, doch wenn man sich die Bilder im Internet anschaut, sieht man eben, dass es zwischen 8.000 und 10.000 waren, unter Umständen sogar etwas mehr. Höcke in Erfurt – das mobilisiert und hat inwischen schon fast einen Kultstatus.

    Mir geht im Übrigen dieses bodenlose Gelüge der Mainstream-Medien in Bezug auf Teilnehmerzahlen gehörig auf den Senkel. Da wird jede konservativ-patriotische Veranstaltung grundsätzlich halbiert bis gedrittelt, während jeder Aufmarsch Linksradikaler und „breiter Bündniss“ grundsätzlich mit vier nultipliziert wird.

    Das ist sowas von albern, aber nicht unclever. Den „Rechten“, die dabei waren, glaubt man ohnehin nicht, wenn sie versichern, es seinen viel mehr gewesen. Und „Otto Normalverbraucher“ hält Zahlen in Zeitungen und im TV immer noch für weitgehend objektiv.

    Dem unbedarften Leser/Hörer/Seher soll eben im Dauer-Stakkato suggeriert werden, dass nur eine unbedeutende Minderheit etwas gegen das System habe, wohl wissend, dass sehr viele Menschen sich in der breiten Masse sicher und geborgen fühlen und Angst haben, auszuscheren und plötzlich einer kleinen Minderheit anzugehören, auf die alle mit dem Finger zeigen.

    Es sind zwar in den letzten Wochen viele aufgewacht, dennoch denke ich manchmal, dass Deutschland das Paradies der Mitläufer und Konformisten ist. Nur nicht anecken, am besten erst gar nicht auffallen – nach dieser Devise schlafwandeln doch allzu viele durch ihr Leben.

  126. Dieser Meuthen und auch Frauke Petry, sollen erstmal selbst etwas vergleichbares vorweisen und so eine Mobilisierung auf die Beine stellen. Thüringen wird von knallharten Linken regiert, die Deutschland Balkanisieren wollen. Herr Höcke ist genau der richtige Mann als Gegenspieler für Ramelow und seine von Bündnis90/GRÜNE, gestützte Linke DDR-Altcamarilla.

    Es ist jetzt nicht die Zeit für Egoismen in der AfD. Herr Höcke verdient Unterstützung, statt solch schädliche Querschüsse.

    Der Höcke, stellt ja mit seiner Truppe in Thüringen das auf die Beine, was die gesamte PEGIDA in Dresden macht.

    Großartig Herr Höcke weiter so.

    Ich wünsche mir für meine Kinder mal so einen Lehrer wie Sie. Danke für ihren Einsatz für Deutschland!

  127. Björn Höcke ist der beste Part der AFD. Seine Reden gefallen mir um so vieles besser als die Ansprachen der von mir sehr geschätzten Frauke Petri. Höcke hat Format, Verstand und sehr viel Mut.

  128. @171 Tiefseetaucher:

    dennoch denke ich manchmal, dass Deutschland das Paradies der Mitläufer und Konformisten ist.

    Dieses Paradies ist nicht Deutschland – es ist die Welt, und ich glaube sogar, dass es in Deutschland vergleichsweise eher gering ausgeprägt ist – aber dennoch vorhanden!

    Dass in hitzköpfigeren Nationen die Leute leichter auf die Straße rennen, ist zwar richtig. Aber gerade dieses gedankenlose Revoluzzertum ist auch Mitläufertum und macht diese Völker anfällig für selbstschädigende Farbenrevolutionen (arabischer Frühling), die massiv Propaganda betreiben. Bei uns gibt es das abgeschwächt auch in Form der Antifanten und Gegendemonstranten, die sich durchaus selber als Widerstandskämpfer gegen ein „fremdenfeindliches System“ empfinden.

    Massen sind einfach so, da kannst Du nichts dran ändern.

    Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist: Man braucht die Massen nicht für eine Veränderung. So etwas geht immer von entschlossenen Minderheiten aus.

  129. “ Götz von Berlichingen“

    „Schließt Eure Herzen sorgfältiger als Eure Tore.
    Es kommen Zeiten des Betrugs,es ist ihm Freiheit gegeben.Die Nichtswürdigen werden regieren mit List,und der Edle wird in seine Netze fallen.“

    Locko

  130. Ich fand es richtig, dass Höcke die Deutschlandfahne bei Günther Jauch gezeigt hatte. Aber die Reaktionen darauf waren seltsam. Insbesondere von Justizminister Maas. Dabei ist es doch unsere deutsche Fahne, die wird man doch zeigen dürfen.

  131. #177 HendriK.
    Ob das eine Deutschlandfahne war ??
    Für mich sah es eher aus wie ein
    Taschentuch 😀

Comments are closed.