Print Friendly, PDF & Email

Wie berichtet, fand am 30.10.2015 in Gera (ca. 115.000 Einwohner, Ost-Thüringen) eine AfD-Kundgebung mit Spaziergang gegen Asylchaos und Eurokrise statt. Auf dem Marktplatz versammelten sich über 2.000 Bürger. Auf der Gegendemonstration waren etwa zwölf Antifas! Es war die erste Kundgebung der AfD in Gera. Sie soll in 14 Tagen wiederholt werden. Im Westen sieht es wohl anders aus. Björn Höcke erzählte, dass er, als er in Nürnberg sprach, nur mit Mühe und Polizeischutz den Platz verlassen konnte, weil die Antifa-Schläger einen Angriff auf ihn starteten. Tja, wo die Argumente fehlen.

(Alle Video-Reden der AfD-Demo vom 30.10.15 in Gera hier)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Ja, muß sie unbedingt. Ich nehme inzwischen fest an, daß auch sie inzwischen eine kugelsichere Weste trägt. Welt-Ticker:

    Merkel rechnet offenbar mit einer Million Flüchtlingen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) erstmals die bisherige Prognose der Bundesregierung korrigiert, dass in diesem Jahr 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen. (…) Merkel habe beim Sondertreffen zur Situation auf der Westbalkan-Route am vorigen Sonntag gesagt, dass Deutschland in diesem Jahr eine Million Flüchtlinge bekommen werde. (…)

    Die Kanzlerin stelle den anderen Regierungschefs ein Ultimatum: „Wir müssen uns heute auf Maßnahmen einigen, damit wir die Grenzen nicht schließen müssen.“

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHH!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Merkel-soll-mit-einer-Million-Fluechtlingen-rechnen.html

    Klartext: Es sind vier Millionen dieses Jahr und nächstes Jahr zehn. Wir schaffen das!

  2. Halb OT
    Tumulte bei AfD-Demo in Hamburg

    Am Rande der Demonstration des Hamburger Landesverbandes der Alternative für Deutschland (AfD) hat es Tumulte in der Innenstadt gegeben. Vereinzelt kam es zu Rangeleien oder Eierwürfen. Allerdings gab es bislang keine Gewalt. Die Situation vor dem Museum für Kunst und Gewerbe war über Stunden angespannt, berichtete NDR 90,3. Etwa 530 Demoteilnehmern hätten demnach doppelt so viele Gegendemonstranten gegenüber gestanden.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Tumulte-bei-AfD-Demo-in-Hamburg,demo1380.html

  3. Im Grunde ist Merkel doch schon grandios gescheitert.

    Nur weil die SPD, die Grünen und die Linkspartei die millionenfache Massenflutung ebenfalls wollen kann diese Versagerin weitermachen.

    Übrigens, Wolfgang Herles nimmt Merkel im Tichy-Blog gnadenlos auseinandern.

    Flüchtlingskrise: Angela Merkel und der Tanz der Vampire

    … … …

    Merkel aber ist weder eine Heilige Johanna noch eine Johanna die Wahnsinnige. Es hilft jetzt nur das rasche und gründliche Entmystifizieren einer Figur, die sich versehentlich in die Politik verirrt hat, in die sie, ja, das wissen wir jetzt, nicht gehört.

    Sie spricht tatsächlich kein verständliches Deutsch. Sie kann tatsächlich nichts vernünftig erklären. So wie sie daher quatscht, sieht es in ihrem Kopf tatsächlich aus. Sie will nicht überzeugen, sie will regieren. Sie will sich selbst in Staunen versetzen. Sie ist schlau und dumm zugleich. Sie ist inzwischen beratungsresistent und besserwisserisch. Sie beherrscht ihr Handwerk nicht. Sie hat nicht Schaden vom deutschen Volk gewendet, sondern Schaden verursacht. Sie hat früher einmal überzeugt, wenn sie mit ruhiger Hand nichts tat, aber immer schon versagt, wenn sie zur Tat schritt (siehe Energiewende).

    Die Deutschen sind ihr aufgesessen.

    … … …

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/herles-faellt-auf/fluechtlingskrise-angela-merkel-und-der-tanz-der-vampire/

  4. Gute Rede von Herrn Höcke, er hat in allen Belangen recht.
    Wenn er,wie zur Hälfte seiner Rede von einer Verschwörungstheorie spricht,sollte er sich mal die US-Amerikanische Doktrin der vorbeugenden Kriege mal anschauen,hier sollen Staaten,die zu einer Bedrohung der USA werden könnten frühzeitig bekämpft werden.
    Sicherlich gehören die Europäischen Staaten auch dazu und sollen auf diese Weise,Wirtschaftlich und Innenpolitisch destabilisiert werden…

  5. Hallo Leute!

    Bin gerade zurückgekommen.
    Meinen Bericht über die AfD-Demo findet ihr im Artikel über die Kondome.

    Kommentar Nr.#61

    Gruß!
    Euer Tritt-Ihn

  6. AfD Demo in Hamburg vorzeitig beendet-
    linke Chaoten blockierten die Strecke

    530 Teilnehmer gegen 1300 Chaoten

    „1300 Gegen-Demonstranten
    AfD-Demo in Hamburg vorzeitig beendet
    Die AfD-Demo startete nahe dem Hamburger Hauptbahnhof.

    Ab 13.30 Uhr demonstrierten die rechtspopulistische Partei AfD und ihre Anhänger in Hamburg. Vom Steintorplatz vor dem Museum für Kunst und Gewerbe am Hauptbahnhof aus wollte die AfD unter dem Motto „Gegen das Politikversagen! Asylchaos stoppen!“ durch die City ziehen. Doch daraus wurde nichts. Linke Gegendemonstranten verhinderten erfolgreich, dass die Demo am Samstagnachmittag über den Hauptbahnhof hinauskam.

    Mit markigen Worten wurde die Demonstration von der AfD-Politikerin Frauke Petry am Steintorplatz eröffnet. Die Parteivorsitzende forderte unter anderem „Recht in die eigene Hand zu nehmen“.

    Im Anschluss an die Auftakt-Kundgebung sollte es dann weiter in Richtung City gehen. Doch daraus wurde nichts.

    Den rund 500 AfD-Demonstranten standen über 1.300 Protestler entgegen und blockierten erfolgreich den Weg in Richtung Innenstadt.

    Während die Polizei bereits die Wasserwerfer bereit machte, um die Strecke zu räumen, versuchte die AfD sich betont bürgerlich-friedfertig zu zeigen und beschloss die Demo zunächst am Hauptbahnhof fortzusetzen – und kam letztlich über diesen auch nicht hinaus.

    Obwohl die unangemeldete Gegendemonstration zwischenzeitlich von der Polizei aufgelöst wurde, gab es für die rechtspopulistischen Demonstranten kein Weiterkommen. Der Weg in die Innenstadt blieb dicht.

    Die linken Protestler bewegten sich weiterhin nicht vom Fleck, kurz darauf beendete die AfD dann die Demonstration und schickte ihre Anhänger ohne viel Aufsehen auf den Heimweg. Kurz zuvor hatte Der Hamburger AfD-Chef Bernd Baumann noch appelliert: „Bleibt hier, wir stehen das durch.“

    http://www.mopo.de/politik/1300-gegen-demonstranten-afd-demo-in-hamburg-vorzeitig-beendet,5067150,32302706.html

  7. Ja FRau Merkels Abgang und ihre Leistungen werden grandios sein. Aussitzen und dsa eigene Volk ruinieren, den FDJ Eid wohl im Ohr?! Weg mit dem KLassenfeind, weg mit dem Naziland Deutschland. Sie ist so rot mittlerweile, dass sie gleich der Linken beitreten kann, vielleicht auch will?

  8. 400 Strafanzeigen gegen Merkel wegen Hochverrats
    „Bundeskanzlerin Merkel ist bei der Bundesanwaltschaft massenhaft wegen angeblichen Hochverrats angezeigt worden. Bislang seien rund 400 Strafanzeigen eingegangen, bestätigte Behördensprecherin Köhler.
    Berichtet hatte am Donnerstag zunächst die Berliner Tageszeitung „taz“ über die juristische Angriff auf die Kanzlerin.
    Zum Inhalt der Anzeigen wollte die Behördensprecherin keine Stellung abgeben. Der „taz“ zufolge wird Merkel in der offenbar von Rechten organisierten Kampagne beschuldigt, wegen ihrer Flüchtlingspolitik den Bestand Deutschlands zu beeinträchtigen und die verfassungsmäßige Ordnung zu ändern.
    Die Strafanzeigen werden dem Bericht zufolge vermutlich schon an der Vorprüfung scheitern. Hochverrat liegt laut Gesetz liegt nur dann vor, wenn der Täter „mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt“ handelt. Manche Anzeigensteller versuchten zwar die derzeitige Zuwanderung von Flüchtlingen als eine Form von Gewalt darzustellen, doch das sei juristisch abwegig. Die Bundesanwaltschaft werde vermutlich nicht einmal förmliche Ermittlungsverfahren einleiten. Auch dazu wollte sich die Sprecherin nicht äußern.(…)“ http://www.merkur.de/politik/merkel-massenhaft-bundesanwaltschaft-wegen-hochverrats-angezeigt-zr-5699630.html

  9. 2000 Antifanten und 12 Patrioten. Wer wettet dagegen, daß die 12 Patrioten im Krankenhaus landen würden, nachdem sie vorher um ihr Leben fürchten müssten?

    Werden diesen Unterschied die 12 Antifanten erkennen?

  10. Leider ist Hamburg neben Berlin und Frankfurt eine der am hartnaeckigst links vergifteten Staedte in D.
    Einige der Linksfaschisten = Nazis zu denen auch die sog. Autonomen gehoeren, sind aeusserst aktiv.
    Es handelt sich um teilweise vom Staat finanzierte Schlaegergruppen, die neben Hausbesetzungen, gewaltbereiten Demonstrationen in ihren Leben noch nichts vernuenftiges vollbracht haben.

    Deshalb ist es mit dieser Polizei, SPD Rueckhalt -Unterstuetzung der SA Infrakstruktur kaum moeglich auf der Strasse in Hamburg zu demonstrieren, geschweige denn in Raeumlichkeiten, die genau wie zu SA Zeiten ebenfalls unmoeglich gemacht wuerden.

    Vielleicht muss es zu offenen Terror und Scenen in Hamburg kommen, die sicherlich voraussehbar sind, wenn die arabischen Nahostkaempfer (faelschlich Fluechtlinge genannt) sich hier eingewoehnt haben und es ihnen langweilig wird.

  11. #2 BePe (31. Okt 2015 17:06)
    ===============================================

    Genauso ist es!
    Ausserdem kann Sie mit Besteck nicht umgehen.

    „FINGERFOOD-POLITIK“

  12. „Während die Polizei bereits die Wasserwerfer bereit machte, um die Strecke zu räumen, versuchte die AfD sich betont bürgerlich-friedfertig zu zeigen und beschloss die Demo zunächst am Hauptbahnhof fortzusetzen – und kam letztlich über diesen auch nicht hinaus.“

    @Zarizyn(Stalingrad? Warum dieser Name?)

    Wenn man so etwas liest kann man schon wieder verzweifeln. Bloß keinen Kampfgeist zeigen, bloß niemanden verärgern, das ist ein Musterbeispiel warum die AfD mit DIESEM Kurs niemals mehr erreichen wird als eine machtlose, bedrohte Oppositionspartei zu sein. Kein Kampfgeist, kein Selbstbehauptungswillen, keinerlei gesunde Agressivität gegenüber den erklärten Todfeinden des eigenen Vaterlandes die eine im Endfeffekt völkermörderische Politik gegen das eigene Volk betreiben bzw. diese Politik unterstützen.
    So wird die AfD genau den Weg aller zahnlosen, konservativen Papiertiger gehen die die Trophäensammlung des Systems ausgestopft an der Wand schmücken, egal ob sie REP oder BFB, PRO oder ProDM oder wie auch immer heißen.
    Die Polizei war bereit tatsächlich einmal Wasserwerfer gegen den Antifa-Abschaum einzusetzen, was SELTENHEITSWERT besitzt aber die AfD-Weichlinge kriegen anscheinend Angst vor der eigenen Courage.
    Mit solchen bürgerlich-spießigen Konservativen (mittlerweile darf man die AfD wohl schon als moderat-konservativ bezeichnen) hat man in der BRD noch nie etwas erreicht was über Strohfeuer hinausging.

  13. nach der angst kommt die wut.
    das kann alles schnell umschlagen.
    die systemlügen müssen weiter lügen,so leben sie von tag zu tag.
    aber die zeit läuft,siehe hamburg noch zu viele bekloppte unterwegs ohne bezahlung.
    aber die wahrheit kommt immer weiter hervor.

  14. …meine Vorhersage:

    nicht MERKEL wird scheitern sondern mein Heimatland DEUTSCHLAND… lange nach dem Ende der Amtszeit der Verursacherin… aber es besteht dann immer noch die Möglichkeit eines NÜRNBERG 2.0 !!!

  15. #1 Grenzedicht

    Kann ich bestätigen. Demozug war leider nicht möglich, da die Gegendemonstranten uns dies untersagten. So demokratisch, tolerant und gutmenschlich wie sie halt sind.
    Hat trotzdem Spaß gemacht. Petry war auch da, leider akustisch auf meiner Seite schlecht zu verstehen, und der AfD-Vorsitzende Niedersachsen, der auch schon gemeinsam mit Höcke in Erfurt war.

    Auf dem Weg zum polizeigeschützten U-Bahneingang:

    WIR KOMMEN WIEDER!!!

    Hätte die Polizei nicht halbwegs einen guten Job gemacht, wäre es bedrohlich geworden. Warum die Gegendemonstranten aber relativ nah an die AfD-Demo ran durften, kann man bei dem Hamburger Innensenator nur vermuten. Ich tippe auf versuchte Einschüchterung.

    Am Rande der Demo sprach ich mit einer Gutmenschin, Abdel-Samad und Sabatina James waren ihr kein Begriff, dafür sagte sie, dass Scharia ein Rechtssystem wie jedes andere wäre. Ich empfahl ihr, sich mit den Fakten doch etwas näher auseinanderzusetzen. Ob es was bringt? Bei ihr vermutlich nicht, da absolut realitätsblind.

  16. Björn Höcke in Gera: Merkel muss scheitern

    Das ist so schon eine falsche Aussage.
    Merkel kann nur scheitern. wäre korrekt gewesen.

    Merkel kann nur noch hoffen das Putin Erfolg hat, den Krieg in Syrien schnell beendet und sie faktisch alle Mohammedaner wieder heim schicken kann.

    Dann bleiben vielleicht noch 500.000 Christen und 200.000 Jesiden in Summe, die nie mehr zurückgehen und damit wird Europa klarkommen.

  17. DER DEMOKRATISCHE RECHTSSTAAT IST IN HAMBURG GESCHEITERT

    Heute habe ich mich auf den Weg nach Hamburg gemacht, um auf der AfD-Veranstaltung gegen die Zerstörung unserer Existenzgrundlagen durch das mutmaßliche Merkel-Regime zu demonstrieren.

    Ich habe wenig „Demonstrationserfahrung“ und eigentlich keine Zeit. Aber da ich mir der Verantwortung jedes Einzelnen bewusst war, habe ich die Zeit investiert.

    Es war schlimm:
    Zusammen mit einem Bekannten bin ich am Bahnhof die „Rote SA“ abgeschritten, da wir zunächst auf der falschen Seite standen. Zu ca. 90 % erweckten diese „mutigen“ Aktivisten den Eindruck, als gingen sie keiner Erwerbstätigkeit nach.

    Endlich hinter der Absperrung beim AfD-Publikum angekommen, waren wir beide überrascht, wie „normal“ die Leute doch aussahen. Vereinzelt fanden Gespräche bspw. über die unsägliche Demokratiefeindlichkeit etlicher Regierungsvertreter statt, so wie in einem Wiener-Cafehaus, ruhig und kultiviert.

    Die lauten Schreie des schwarzen Blocks „Halt die Fresse!“ und dergleichen, passten wohl nicht so ganz in diese Atmosphäre. Aber man kann sich darüber nicht mehr wundern, denn Deutschland existierte hier ohnehin nicht mehr, was später durch die „erfolgreiche“ Blockierung des relativ kleinen Zuges durch faschistoide Gegendemonstranten traurige Bestätigung erhielt.

    Viele Hamburger, die im Zwiegespräch Merkel & Co aufs Schärfste kritisieren, kriegen offenbar den Arsch nicht hoch, um die AfD oder entsprechende Initiativen zu unterstützen. Sie überlassen der Anarchie das Feld. Das mutmaßlich linksextreme Hetzblatt mopo.de durfte wieder triumphieren.

    Ein in weiten Teilen derart bequemes und dummes Volk hat es vielleicht verdient, abgeschafft zu werden…

  18. Zwölf Stasi-Antifanten in Gera? Nun, das ist erfreulich und erklärlich. Gegen solch eine Demonstrantenmenge vergeht diesen labilen Charakteren meistens die Lust. Erklärlich ist gleichzeitig aber auch, daß in Ostdeutschland problemlos solche Massen gegen Merkel auf die Straße gehen. Die Stasi der Volksverräterin ist dort mehr und mehr überfordert.

  19. Ich bin auch gerade wieder von der AfD-Demo in Hamburg nach Hause gekommen!
    Gott sei Dank ohne Blessuren,Eier,oder Farbbeutel!

    Die linken Meinungsfaschisten haben wieder mal deutlich gemacht was sie von Demokratie und Meinungsfreiheit halten!

    Hassverzerrte Gesichter und hohle Phrasen wie gehabt!

    Diesmal auch viele Maximalpigmentierte und Anhänger
    der Rechtgläubigen unter den „Hell-Deutschen“
    Krawallmachern!

    Es wurden nur 5 Hundertschaften Bereitschaftspolizei
    bereit gestellt, was wohl politisch gewollt war,
    damit sich der Demo-Zug nicht in Bewegung setzen konnte!

    Man war praktisch eingekesselt ,obwohl 3 Wasserwerfer vor Ort waren und berittene Polizei
    auch präsent war! Aber Deeskalation und Toleranz
    stand mal wieder an erster Stelle. Rot-Grün sei Dank!
    Zum Schluss mußten wir in einem Sonderzug der U-Bahn unter Polizeibegleitung das Feld räumen!

    Ein Armutszeugnis für Demokratie und Meinungsfreiheit!

    Die Familien und Personen die erstmals auf einer Demo waren ,sind wohl auf lange Zeit abgeschreckt
    und werden es sich dreimal überlegen, ob sie noch mal
    kommen werden!

    Mal sehen was die L-Presse heute Abend berichtet!

    Am 7.11.2015 auf nach Berlin!Damit die Wahrheit bekannt wird!

  20. #21 quovadis

    Den Rechtsstaat haben die schwarzrotgrünen Blockparteien in den letzten Wochen endgültig imn einen totalen Asylstaat überführt. Hier herrscht in weiten Teilen nur noch schwartzrotgrüne Willkür gegenüber Deutschen. Alle anderen, erst recht die Neuankömmlinge haben praktisch Narrenfreiheit, und können fast alles machen was sie wollen.

  21. Lesbos
    Fährdienst für Flüchtlinge angeregt

    Athen –
    Nach dem Tod Hunderter Flüchtlinge in der Ägäis sind in Griechenland neue Möglichkeiten angesprochen worden, den schutzsuchenden Menschen sichere Wege nach Europa zu öffnen.

    Die Vorschläge reichen von einem Fährdienst zwischen der Türkei und den griechischen Inseln bis zur Öffnung der Landgrenze zwischen den beiden Nachbarn.

    OFFENE GRENZEN ZWISCHEN TÜRKEI UND GRIECHENLAND
    DAZU NOCH FÄHRDIENST FÜR ASYLANTEN ???

    DAS WÄRE DER TODESSTOSS FÜR DEUTSCHLAND UND EUROPA

  22. Fortsetzung:

    Ich war wenig später noch in einem Hamburger Supermarkt. Der Anteil an Migranten war dort auch für dortige Verhältnisse recht hoch und lag bei geschätzten 70 %.

    Es entstand der Eindruck, dass sich viele der Zugereisten gegenseitig nicht „über den Weg trauen“. Scheinbar einen Zettel lesend beobachtete ich das Szenario längere Zeit und es festigte sich der Eindruck, dass man sich gegenseitig sehr kritisch taxiert, als ginge es darum das Stadium der Islamisierung einzuschätzen, in dem sich der jeweilige Beobachtete gerade befindet. Oder einfach nur um herauszufinden, ob er der gleichen Islamrichtung zuzuordnen ist. Das ist gewiss nur ein subjektives Empfinden und in Wirklichkeit war das alles bestimmt nur ganz harmlos.

  23. #15 GD

    Was Du gelesen hast,
    ist die verdrehte Wahrnehmung der Roten Morgenpost!

    Es wurde der AfD verboten den Platz zu verlassen!

    Die Wasserwerfer waren nur Drohkulisse!

    Deeskalation heißt das Zauberwort in Hamburg!

    Wenn aber mehr Leute auf die Straße kommen würden,
    anstatt immer nur zu mosern,könnte man auch eine vernünftige Demo durchführen!

  24. @#23 ike

    Ihr habt wohl im hohen Norden noch nicht viel Erfahrung mit Politiker-/Polizeitaktiken gegen Oppositionelle in der BRD 2015! Glaubt mir, was ihr heute erlebt habt, ist (zumindest in den alten Bundesländern) momentan leider völlig „normal“. Wie damit umgehen? Einfach immer wiederkommen, sich etablieren, sich nicht von der Straße vertreiben lassen. Die Zeit spielt für uns, das Regime ächzt und stöhnt.

  25. Demos im Westen sind eine völlig andere Welt als im Osten. Höchstens Leipzig kommt dem nahe, was Patrioten im Westen auf diesen Veranstaltungen ertragen müssen.

  26. off topic:

    Nicht nur die Flüchtlinge finden nahezu grenzenlose Unterstützung durch Vertreter der Politik, der Kirchen und durch sonstige Prominente, sondern auch Imam Idriz und sein Münchner Moschee-Projekt. Nachdem der Emir von Katar als Spender abgesprungen ist, haben sich dem Kuratorium des Moschee-Projekts viele weitere bekannte Personen angeschlossen. Das Kuratorium hat jetzt von mir gezählte 38 Mitglieder und an seiner Spitze sitzt Alt-Oberbürgermeister Christian Ude. (In der Druckausgabe des Münchner Merkur findet man eine Liste mit sämtlichen jetzigen Kuratoriums-Mitgliedern.)

    Folgendes schreibt merkur-online:

    Dabei ist für Ude wie für Idriz klar: Einfluss auf die Arbeit an einem bewusst europäisch ausgerichteten Islamzentrum darf kein arabischer Herrscher nehmen. „Ein Geldgeber muss von Anfang an auf jeden Einfluss verzichten“, sagte Idriz. In der Kuratoriums-Sitzung soll auch der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, besonders auf die Bedeutung dieses Punktes hingewiesen haben. Spender sollen sich nun auch schriftlich zu einem modernen Islam-Verständnis bekennen.

    Wenn ein Spender von der Arabischen Halbinsel auftaucht und mit einem 4000000-Euro-Scheck wedelt, wird also Imam Idriz von ihm verlangen, dass er sich schriftlich zu einem modernen Islam-Verständnis, das mit unseren abendländischen Wertvorstellungen kompatibel ist, bekennt. Und, wenn der Spender dazu nicht bereit ist, wird Idriz den Scheck zurückweisen. Idriz und die Mitglieder des Kuratoriums müssen uns schon für sehr dämlich halten, wenn sie erwarten, dass wir ihnen dies abnehmen.

  27. Ich bin auch gerade wieder von der AfD-Demo in Hamburg nach Hause gekommen!
    Gott sei Dank ohne Blessuren,Eier,oder Farbbeutel!

    Oh je, mein Beileid, ohne Eier zurück von der Demo, furchtbar …!

  28. Pegida und AfD, die als die Verursache aller rechter Gewalt und darüber Hinaus wohl für immer ausgemacht zu sein scheinen, bleibt nichts anderes übrig als dem Slogan:
    “Weich ist stärker als hart, Wasser stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt.” Hermann Hesse
    zu folgen.
    Die Politik hetzt ihre Straßentruppe AntiFa wie Bluthunde auf genehmigte Versammlungen und wartet nur auf Gegenwehr, die die gleich geschalteten Medien dann als die Verursacher der Gewalt darstellen können.
    Nur mit Gewaltlosigkeit lässt sich diesem Spuk begegnen.
    Vielleicht sollte auf solchen Veranstaltungen gemeinsam gesungen werden: „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!“. Doch es ist zu bezweifeln, ob die blutrünstigen Veganer dies überhaupt in der Lage sind zu verstehen.

  29. @31

    Doch es ist zu bezweifeln, ob die blutrünstigen Veganer dies überhaupt in der Lage sind zu verstehen.

    Da waren auch Veganer? Woran konnte man die erkennen?

  30. #32 berger9000 (31. Okt 2015 18:18)
    Da waren auch Veganer? Woran konnte man die erkennen?
    ——————————
    War polemisch gemeint, rein polemisch.

  31. Der Westen bekommt den Arsch noch nicht hoch. Der Osten muss es richten. Traurig. Lasst Euch nicht Angst machen. Der „Dagegen -Block“ ist nicht wirklich politisch interessiert. Geht nur um Krawall…..Gera war ein Zeichen 2000: 12. So wird es langsam. Bei Gera hätte mich auch alles andere gewundert. Die wirtschaftlich geschundene Region braucht keine sog. linken Träumer.

  32. Es fällt schwer zu glauben, wenn man die Bewegungen, Reaktionen, Mimik und Gestik dieses Indivituums betrachtet, dass es sich bei ihr um geplante Aktionen handelt. Ihre Körpersprache deutet eher auf ein völlig desorientiertes Handeln hin.

    Diese Dame gehört in ein Pflegeheim.

    Merkel muss weg!

  33. Warum kolpotieren hier wieder Einige die Zahlen der Hamburger Lügenpresse über die dortige AfD-Demo? 530 Kundgebungsteilnehmer? Nach den Erfahrungen dieses Jahres kann man eine solche Angabe Richtung 800 aufrunden, was für eine (nord-)westdeutsche Großstadt nicht schlecht ist. Na, und „1300 Gegendemonstranten“, hahaha. 🙂

    Die Zahl 1300 scheint in den vergangenen Wochen Standard zu sein, wenn die Regimetreuen über ihre geliebten Büttel sprechen! Abrunden auf 500, dann kommt man der Wahrheit näher.

  34. #33 Kappler (31. Okt 2015 18:18)
    #28 Religion_ist_ein_Gendefekt (31. Okt 2015 18:09)

    #28 Religion_ist_ein_Gendefekt (31. Okt 2015 18:09)
    Der Artikel ist am 27. August 2013.

    Oj… da bin ich einem Link gefolgt und hab nicht achtgegeben. Hatte etwas zu perfekt ins Heute gepaßt.

  35. #39 K4 (31. Okt 2015 18:26)

    Der Westen bekommt den Arsch noch nicht hoch. Der Osten muss es richten.

    Der Osten wirkt allerdings als eine Art Katalysator oder Wellenbrecher für den Westen. Ich warte übrigens auf einige größere Veranstaltungen hier im Südwesten.

    Komm doch mal rüber….. Björn.

  36. Eigentlich könnte man sich bequem zurücklehnen, dem Treiben amüsiert zusehen und der Dinge harren, die da noch kommen. Ich habe es aufgegeben, meine Landsleute überzeugen zu wollen. Wer es bis jetzt noch nicht begriffen hat, wird es auch nicht mehr begreifen.
    Ich bin gerüstet für die kommenden Stürme. Kein Mitleid mit denen, die sich widerstandslos überrennen lassen.

  37. #27 Kolat

    Mir war schon bewusst,das Hamburg kein Heimspiel
    wird,aber bei Gründung der AfD 2012/13 waren mindestens 1000 Leute gekommen .
    Die Beruf-Steineschmeisser waren da fast nicht
    präsent,zumindest konnte der Zug seine Route gehen ohne größere Vorkommnisse!
    Anscheinend merken die Linken langsam,das es eng werden könnte.

    # 30 berger 9000

    Bist Du der neueste Troll bei PI!

  38. Imperator Merkel hat dem gesamten Kabinett die Sprachregelung vorgegeben: „Grenzen auf, europäische Lösung, blabla! Bloß nix tun!

    Raute:

    „Wir müssen uns heute auf Maßnahmen einigen, damit wir die Grenzen nicht schließen müssen.“

    Truppenuschi:

    (…) hat einen Kurswechsel in der deutschen Einwanderungspolitik abgelehnt. „Wir werden Flüchtlingen die Tür nicht vor der Nase zuschlagen“, sagte die CDU-Politikerin am Samstag bei einem Besuch im Golfstaat Bahrain. Es handele sich dabei um Grundwerte. So sei die Menschenwürde in der Verfassung garantiert. Außerdem müsse es eine europäische Lösung geben.

    Hömma, Blondie! „Menschenwürde“ und „Grundwerte“ haben nichts mit sperrangelweit offenen Grenzen und freiwilligem Überrennenlassen zu tun! Wenn das von Leuten wie aktuell passiert, ist Schicht im Schacht mit Deutschland, Menschenwürde, Grundwerten und GG. Das interessiert diese archaischen Horden nicht die Bohne.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Merkel-soll-mit-einer-Million-Fluechtlingen-rechnen.html

  39. In den „Leitmedien“ heißt es heute plötzlich, dass Merkel in diesem Jahr mit 1 Million Flüchtlinge rechnet. Da hat sie sich wahrscheinlich VERrechnet. Denn mit den Grundrechenarten und der Prozentrechnung komme ich auf ein ganz anderes Ergebnis:
    .
    Also! Hier ein Beispiel, dass die „Rechnung“ der promovierten Physikerin Frau Merkel nicht stimmen kann:
    .
    Hamburg, so steht es überall, wird laut Prognose in diesem Jahr 40.000 Flüchtlinge aufnehmen müssen. Laut Königsteiner Schlüssel werden Hamburg 2,5 Prozent der Flüchtlinge zugeteilt. Setzen wir das ins Verhältnis zu Deutschland (100 Prozent) kommen wir auf summa sumarum 1,6 Millionen Flüchtlinge, die in diesem Jahr hier eintreffen und Deutschland „kulturbereichern“.
    .
    Sollte ICH mich VERrechnet haben, lasse ich mich gern belehren.
    .
    PS: Noch etwas zum Schmunzeln! Heute habe ich irgendwo eine köstliche Umschreibung von Sigmar Gabriel gelesen. Man nannte ihn „das dicke Gabi“. 🙂

  40. @#8 Hallodeutschland

    Klar ist Merkel eine Rotstalinistin, die eine ehemals christliche Partei gekapert hat! Aber ist es nicht irgendwie (auf unsere Kosten) eine faszinierende historische Situation, in der wir uns befinden?!?? Diejenigen, die jahrzehntelang ein solches Chaos angestrebt haben, also Pädogrüne und Linkspartei/SED gemeinsam mit der ihnen hörigen Lügenpresse, sitzen jetzt als „Bundestagsopposition“ im sicheren Schützengraben und beobachten, wie es einer Politikerin geht, die auf der großen Bühne diese Pläne Eins zu Eins umsetzt, und loben sie und feuern sie noch an? WAHNSINN!!!!!

  41. Merkel den Verstand verloren? Aua, das tut weh.

    Diese intelligente Verbrecherin weiß, was Sie tut.

    Merkel absetzen, das hieße, die Kaffeeköchin einer Ehrenwerten Gesellschaft zu entführen. Der Pate würde bittere Tränen weinen, wenn er seine Küchenmamsell nicht mehr hätte.

    Höcke hat sich in letzter Zeit enorm gesteigert!

  42. #49 Vielfaltspinsel (31. Okt 2015 18:42)

    Unser Hauptfeind ist nicht der Islam. Es ist die WWG (westliche Wertegemeinschaft)
    ————————————
    , die den Islam für ihre gierigen Zwecke instrumentalisiert.

  43. Drahtflechter werden demnächst massenweise gesucht. Nicht nur für leichte Titangliederblusons (stichfest) für Frauen, sondern vermutlich auch für die völlig aus dem Ruder gelaufendende Politik. Da die Laberkaste mit keinen Lösungen aufwarten kann, muß, wie immer, zum Schluß das Handwerk bluten. Zum G7-Zipfel haben überwiegend Handwerker den Zaun quer durch Wälder aufgestellt. Wer die Bilder noch in Erinnerung hat, kann kaum dementieren, dass es nicht doch möglich ist, Grenzen zu sichern. Man muß nur wollen. Auch das Aufgebot von Polizisten war spektakulär.

    Haltet Euch bereit!

    Merkel muss weg!>

  44. sooo…auch ich bin zurück von der Hamburger Demo.

    Die Reden der AfD gefielen mir sehr gut. Ich kann die Zahl der Teilnehmer schlecht schätzen, aber es sollen so um die 500 gewesen sein.
    Die Polizei hätte gern früher gegen die Antifa eingreifen können, aber daraufhin sagte ein Polizist“ wir sind viel zu wenig Leute“… Allerdings finde ich, dass wir ohne Schutz der Polizei niemals heil aus dem Kessel herausgekommen wären. Ich war dort mit meiner erwachsenen Tochter, ich muss sagen, wir fanden es doch etwas bedohlich, diese hassverzerrter Gesichter! Wie durchgeknallte Wilde! ABER wir werden wieder hingehen!

  45. #46 Babieca

    „Wenn das von Leuten wie aktuell passiert, ist Schicht im Schacht mit Deutschland, Menschenwürde, Grundwerten und GG.“

    Was soll das eigentlich sein, die Würde eines Zweibeiners ohne Federkleid (Möntschenwürde)?

    Möntschenwürde im Gesetzestext ist DAS Einfallstor für jede Form der Willkür.

  46. Elias und Mohammed, zwei Kinder, die durch einen Pädophilen missbraucht und ermordet wurden.

    Welcher Fall aber dominiert die Medien? Genau!

    Elias ist nur Opfer 2. Klasse und auch diese Meldung durfte nicht fehlen:

    http://www.welt.de/vermischtes/article148283524/Fluechtlingskinder-sind-in-Deutschland-nicht-sicher.html

    Flüchtlingskinder sind in Deutschland nicht sicher

    Überforderte Behörden, keine Kontrollen: Pädophile können sich ungehindert Zugang zu Flüchtlingszentren verschaffen.

    Nach unseren Politikern sind AfD-Mitglieder und Pegida-Teilnehmer verantwortlich für Gewalt gegen „Flüchtlinge“.

    Wären dann nach linksgrüner Logik im Umkehrschluss nicht auch Grünenpolitiker wie Volker Beck politisch für die Morde an Elias und Mohammed verantwortlich?

    Na, Ihr linksgrünen Täter?

  47. @#13 rock

    Da pflichte ich dir bei.

    In Städten wie Hamburg und Köln werden wohl erst bürgerkriegsähnliche Unruhen am Ende wirkliche Veränderungen herbeiführen.

    Ein Schicksal, das Regionen mit einem hohen Prozentsatz an aufgeklärten Menschen vielleicht erspart bleibt.

  48. Harhar, den Deutschlandabschaffern der „Zeit“ geht grad die Düse:

    http://www.zeit.de/2015/44/afd-bjoern-hoecke-radikalisierung

    Ja, liebe Freunde in Hamburg – das hättet ihr nicht gedacht, was? Ihr habt nicht mehr mit dem kleinen Mann auf der Straße gerechnet.
    Aber in einer Sache hat die „Zeit“ natürlich recht: Es ist grad so etwas wie Weimarer Untergangsstimmung. Und jetzt dürft ihr genau einmal raten, warum.

  49. Österreicher platzt der Kragen zu „Flüchtlingen“

    Hier wird die Hölle entstehen!

    Danke Angela Merkel!

    Ein Österreicher in Spielfeld spricht Klartext: Das, was jetzt gerade passiert, ist die Vernichtung Europas. Ist euch das überhaupt nicht
    bewusst? Ist denen in Berlin das überhaupt bewusst? Die wandern durch
    vier bis fünf Drittstaaten, wo sie schon längst Asyl beantragen hätten
    und wandern hier ein und bevölkern uns. Hier wird in Wochen/Monaten die
    Hölle entstehen, dank Angela Merkel. Und nicht nur in Österreich, auch
    in Deutschland.

    https://www.youtube.com/watch?v=GrzSn3b2d04

  50. Ich frage mich,wie können in Deutschland in Politik entscheiden Leute über uns,wenn Moslime sind,ist das überhaupt erlaub,haben auch in Türkei Deutsche Politiker?

  51. #52 FrankfurterSchueler

    „, die den Islam für ihre gierigen Zwecke instrumentalisiert.“

    Es gibt nicht nur Gier. Es gibt auch „teuflischen“ Vernichtungshaß. Die WWG braucht die Mohammedaner nicht unbedingt. Die VSA werden zerschlagen durch Flutung mit Latinos (Christen), Aufhetzen der Neger gegen uns Weiße.

    Säkulare Orientale, mal als Beispiel der unsägliche Jammertürke Serdan Somuncu, sind mir manchmal mehr zuwider, als fromme Mohammedaner.

  52. Höcke’s Rede – nach 29 Minuten

    Jetzt erzähle mir mal jemand von der GesinnungsStasi respektive Lügenpresse bzw. teutschen Tschurnaille oder der grossen Einheitspartei was an Björn Höcke’s Ausführungen in irgendeiner Form „rechtsextrem“ sein soll.

    Das will ich ganz genau wissen. Falls Sterndeuter dazu benötigt werden hier bitte:

    http://www.astrotv.de/tv-programm

  53. #143 Michelweckdienst (31. Okt 2015 01:09)
    Aber die wollen mit dem wahren Leben „da draußen“ nix mehr zu tun haben, sondern die Feindprojektion ersetzt längst das wahre Leben. Aus ihrem durchgesessenen Sessel, in dem sie das Feindbild täglich ergötzlich ausfindig zu machen glauben, wollen sie ihren breiten Arsch zu Bekämpfung des ach so pösen Feindes aber auch nicht herausheben.
    ================================================

    Da ist wohl ein „e-körnchen“ Wahrheit dran!

    Aber e-hörnchen als auch a-hörnchen und b-hörnchen haben sich vermutlich in den Wald „getrollt“ und nagen beleidigt an Haselnüssen, oder so…

  54. OT
    Flugzeugunglück in Ägypten – IS Miliz spricht von Airbus Abschuss – Russland ist skeptisch

    Sie sind auf dem Rückweg aus dem Urlaub, als es zur Tragödie kommt: In einer Gebirgsregion auf dem Sinai stürzt ein russischer Ferienflieger mit 224 Menschen an Bord ab. Niemand überlebt. Die IS-Terrormiliz hat inzwischen ein Bekenner-Video veröffentlicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=nuspabOcTTA

  55. Nürnberg ist sowieso komplett links, heute war ein Artikel in den NN. Irgendeine Feierstunde
    (nahezu 100% Kopftuchdichte) ebendort wegen irgendeinem türkischen Geburtstag. Mehr hab ich gar nicht gelesen, weil sonst der Kotzeimer übergegangen wär.

    #5 zarizyn; Hoffentlich erhöht sich da die Belegung von SantaFu entsprechend.

    #15 GD; Was soll da Aggressivität bringen, wenn man 5/13 steht. Es wär Aufgabe der Polizei, dafür zu sorgen, dass die angemeldete Demo durchgeführt werden kann. Ich hoffe, die AfD hat bereits Strafanzeige gegen die Polizeiführung gestellt. Dazu kommt, wenn auch nur einer der AfD nem linken auch nur den kleinen Finger ausgerenkt hätte, stünde am Montag in ganz Deutschland, Zeter und Mordio in der Zeitung, mit der Forderung, die Partei sogar rückwirkend zu verbieten.
    Wenn dagegen am 1. Mai oder heute abend wieder mal etliche Autos abgefackelt, Schaufensterscheiben eingeschlagen und sonstige Gewalttaten verübt werden, schaffts so eine Meldung noch nicht mal in die überregionalen Nachrichten.

  56. @#15 GD

    Strohfeuer?

    Sie können die Republikaner aus den frühen Neunziger Jahren nicht mit der AfD von heute vergleichen. Da wurden viele handwerkliche Fehler gemacht, außerdem war die „Asylantenflut“ von damals verglichen mit heute ein Rinnsal, die meisten Menschen kamen damals aus dem Bürgerkriegsland Jugoslawien und waren überwiegend nicht-islamisch.

    Ich will die Politikfehler, die Kohl damals machte, nicht kleinreden, aber verglichen mit seiner Ziehtochter Merkel war er geradezu solide.

  57. http://www.zeit.de/2015/44/afd-bjoern-hoecke-radikalisierung

    In Erfurt hat Höcke dafür gesorgt, dass Pegida keinen Fuß auf den Boden bekommt. Den Rechtspopulismus betreibt die AfD in Thüringen nicht nur im Parlament, sondern auch auf der Straße.

    Die unheimlichsten Passagen der Reden, die Höcke mittwochabends auf dem Erfurter Domplatz hält, kennt man inzwischen. Sie laufen als Illustrationsmaterial über die Sender, wenn es darum geht, die politische Radikalisierung der Republik zu veranschaulichen.

    Die Rede von Höcke mit den HUST unheimlichen Passagen habe ich gerade in Gänze gehört. Die von Gera dürfte wohl der von Erfurt weitgehend entsprechen.

    Und nach Durchlesen des ZEIT-Pamphletes und Anhören der Höcke-Rede ist die wissenschaftliche Beweislage eindeutig: Parallelwelten existieren.

  58. #55 Vielfaltspinsel (31. Okt 2015 18:50)

    Was soll das eigentlich sein, die Würde eines Zweibeiners ohne Federkleid (Möntschenwürde)?

    Uschi fragen. Ich habe nur ihr Worte aufgegriffen, mit dnen sie gerade rumgeklingelt hat. Müßte auch jeder Kommunalpolitiker beantworten können, der unablässig von „menschenwürdigen Unterkünften“ schwatzt.

    :))

  59. Die IS-Terrormiliz hat inzwischen ein Bekenner-Video veröffentlicht.

    Glaub ich nicht.
    Das Flugzeug war zu hoch.

  60. #68 kolat

    „Ich will die Politikfehler, die Kohl damals machte, nicht kleinreden, aber verglichen mit seiner Ziehtochter Merkel war er geradezu solide.“

    Fehler? Der Paneuropäer und Coudenhove-EUropa-Ehrenpreisträger Kohl hat absolut alles richtig gemacht. Mit seinem „Mädchen“ (ebenfalls Coudenhove-Preisträgerin) hat er die richtige Wahl getroffen, mit Politikerinnen wie der H. Geißler und Lümmeltütenrita hat er die Geistig-Moralische Wende eingeleitet, von der dann auch BERTELSMANN (RTL) in Folge sehr profitiert hat.

    Läuft alles nach Plan wie bestellt.

  61. 13 rock,
    Heidelberg bitte nicht vergessen wir haben die Antifa
    sogar an der Uni. Der Stadtrat ist auch schon linksextrem unterwandert. Der Stadtrat Alexander Schestag (PIraten) hat Kontakte in die als verfasssungsfeindliche und demokratiefeindliche eingestufte Anarchistenszene HD – MA. Alex Schestag ist kein Dummer der war bis 2001 Dozent am psychologischen Institut der Uni HD.Ich kenne ihn noch aus seiner Prä- linksversifften Zeit.
    OT
    Der Asylarbeitskreis HD Rohrbach spinnt mal wieder rum. Jetzt bemühen diese Idioten einen italinienischen Gastarbeiter der 1954 nach Heidelberg gekommen ist und in HD die erste Pizzeria eröffnet hat um den Illegalenirsinn in HD zu rechtfertigen.SOooooooooooooo nicht Frau Belm sie weltfremde braune Esoterikerin.

  62. #71 Babieca

    „Ich habe nur ihr Worte aufgegriffen, mit dnen sie gerade rumgeklingelt hat.“

    Ist mir schon klar. Und Sie ist klug, denn Möntsch ist ein religiöser Begriff. Der Möntsch (bzw. die Möntschheit) ist der Gott der herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten.

    „Müßte auch jeder Kommunalpolitiker beantworten können, der unablässig von „menschenwürdigen Unterkünften“ schwatzt.“

    Eben nicht. Die Frage nach der Möntschenwürde kratzt heftig an einem religiösem Tabu. Da bekommen die meisten einen Denkaussetzer, trauen sich nicht heran.

  63. #16 ALI BABA und die 4 Zecken (31. Okt 2015 17:30)

    #2 BePe (31. Okt 2015 17:06)
    ===============================================

    Genauso ist es!
    Ausserdem kann Sie mit Besteck nicht umgehen.

    „FINGERFOOD-POLITIK“
    …………………

    Ach deshalb hat die die Nägel abgefressen: Nicht aufgepasst bei der Nahrungsaufnahme 🙂

  64. @ #49 Marie-Belen (31. Okt 2015 18:31)

    Auch in Österreich erklingt inzwischen der Ruf „WIR SIND DAS VOLK!“

    Österreich ist nicht so verrückt auf die eigene Abschaffung wie wir, bisher haben die sich damit getröstet die Illegalen wollen weiter nach Deutschland oder Schweden, inzwischen ist die Belastung des eigenen Landes aber auch zu hoch geworden.

    Es ist sogar geplant die Nationalsratswahl auf Anfang 2016 vorzuziehen, damit das Volk die Roten absägen kann bevor sie noch mehr Schaden anrichten können. In Deutschland absolut undenkbar.

  65. #91 xRatio (01. Nov 2015 22:04)

    Auch ich sehe Björn Höcke nach dieser Rede erheblich positiver als bisher.

    —————————

    Geht doch . 🙂

Comments are closed.