imageEndlich einmal reagiert eine verantwortungstragende Stelle im Sinne unserer Kinder klug und folgerichtig wird sofort seitens der BILD und linksideologischer Sitten- und Wertezertreter scharf geschossen. Der Vorsitzende des Landes-Lehrerverbandes Sachsen-Anhalt, Jürgen Mannke (Foto l.) hat im Leitartikel der „Mitgliederzeitung des Philologenverbandes“ vor sexuellen Annäherungen der männlichen, moslemischen Bereicherungen gewarnt. Er wirft die legitime und umsichtige Frage auf: „Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?“

(Von L.S.Gabriel)

Eine Warnung vor den neuen Heiligen, den „Flüchtlingen“ und dann noch dazu im Kontext mit dem Islam. Das kann nur Rassismus, Hetze, Fremdenhass und absolut nazi sein. So zumindest kommen die Berichterstattung und die Reaktionen seitens der Politik daher.

Jürgen Mannke schreibt:

Eine Immigranteninvasion überschwappt Deutschland, die viele Bürger mit sehr gemischten Gefühlen sehen. Ohne Zweifel ist es unsere humane Pflicht, Menschen, die in existentielle Not durch Krieg und politische Verfolgung geraten sind, zu helfen. Aber es ist ungemein schwer, diese von den Leuten zu unterscheiden, die aus rein wirtschaftlichen oder gar kriminellen Motiven in unser Land kommen. Wenn man die aktuellen Bilder der Flüchtlingswelle verfolgt, ist es nicht zu übersehen, dass viele junge, kräftige, meist muslimische Männer als Asylbewerber die Bundesrepublik Deutschland auserkoren haben, weil sie hier ideale Aufnahmebedingungen vorfinden oder das zumindest glauben. [..]

Viele der Männer kommen ohne ihre Familie oder Frauen und sicher nicht immer mit den ehrlichsten Absichten. Legt man unsere ethischen und moralischen Vorstellungen an, werden die Frauen in muslimischen Ländern nicht gleichberechtigt angesehen und oft nicht gerade würdevoll behandelt. Es ist nur ganz natürlich, dass diese jungen, oft auch ungebildeten Männer auch ein Bedürfnis nach Sexualität haben. Vor dem Hintergrund ihrer Vorstellungen von der Rolle der Frau in ihren muslimischen Kulturen bleibt die Frage, wie sie, ohne mit den Normen unserer Gesellschaft in Konflikt zu geraten, ihre Sexualität ausleben oder Partnerschaften in Deutschland anstreben können. Mit einer undifferenzierten Willkommenskultur können wir diese Probleme nicht lösen und es gibt viele Frauen, die als Mütter heranwachsender Töchter die nahezu ungehemmten Einwanderungsströme mit sehr vielen Sorgen betrachten. Schon jetzt hört man aus vielen Orten in Gesprächen mit Bekannten, das es zu sexuellen Belästigungen im täglichen Leben, vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und Supermärkten, kommt. Auch als verantwortungsbewusste Pädagogen stellen wir uns die Frage: Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?

Das Hamburger Abendblatt ist „irritiert“ und weist ausdrücklich darauf hin:

Der Text stammt nicht von einem Pegida-Anhänger oder aus dem rechtspopulistischen Lager..

Und die BILD schreibt rügend:

Mitten in der Flüchtlingskrise hegt der Lehrerverband Sachsen-Anhalt eine ganz besondere Befürchtung.

Der offensichtlich linksverstörte Berichtversager der Süddeutschen Zeitung schreibt von „Hetze“ und hyperventliliert:

Diese Argumentation war nahezu wortgleich kürzlich auf einer AfD-Veranstaltung zu hören, als der Parteifunktionär Björn Höcke – auch ein gelernter Lehrer – vor der Gefahr warnte, die für „blonde Frauen“ von Männern ausgehe, in deren Kulturkreis Frauen weniger wert seien als hierzulande.

Und in Ermangelung sachlich fundierter Gegenargumente zu Mannkes Ausführungen wird er persönlich und führt als Kritikpunkte das schüttere Kopfhaar und die Brille Mannkes an:

Wer das Heft öffnet, dem springt auf Seite vier das Foto eines Herrn mit Brille und schütterem Haar ins Auge: Jürgen Mannke, Schulleiter eines Gymnasiums, promovierter Philologe

Mit Journalismus hat das nichts zu tun. Das ist verbaler Trotzkistenfaschismus.

Am meisten ereifern sich aber unsere Volksverräter:

Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) sagte der „Mitteldeutschen Zeitung“, der Verband würde „Gerüchte verstärken, Halbwahrheiten verbreiten und unsere Werte als Keule benutzen“. Linken-Landeschefin Birke Bull erklärte: „Das grenzt an Hetze“. Die Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Claudia Dalbert, bemerkte: „Das ist inhaltlich auf einem unterirdischen Niveau, das bedient Vorurteile und den rechten Rand.“

Mannke hingegen weist jeden Verdacht rassistischer Ressentiments zurück. Und das zu Recht. Denn offensichtlich ist Jürgen Mannke einer der wenigen Menschen in einer derartigen Position, die sich aufgrund der Flutung Deutschlands mit testosterongesteuerten jungen Moslems, die allzu oft noch dazu in der unmittelbaren Nähe von Schulen untergebracht werden, um das Wohlbefinden unserer Kinder sorgt. Das Merkel-Regime und ihre Asyllobbyisten sind ja wesentlich mehr um das wohl der Invasoren besorgt und manch einer sieht es wohl sogar als unsere Schuldigkeit an, den einfallenden Horden auch noch unsere Kinder zu überlassen. Wir sagen: Danke, Herr Dr. Mannke!

Kontakt:

Philologenverband Sachsen-Anhalt (PhVSA)
Vorsitzender: Dr. Jürgen Mannke Geschäftsstelle:

Sixtistraße 16a, 06217 Merseburg
Tel: (0 34 61) 20 35 62
Fax: (0 34 61) 41 54 58
E-Mail: kontakt@phvsa.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

278 KOMMENTARE

  1. Dieses „sich Einlassen“ der jungen Frauen mit den einströmenden Muslimen ist einer der Kernmotive für das ganze Flüchtlingsphänomen. Es geht um die Auflösung nationaler Identitäten – und das lässt sich nachhaltig nur durch eine systematische Vermischung von Rassen erreichen. So das ideologische Konstrukt hinter dem Plan. Es soll gerade so kommen – da sind solche warnenden Stör-Stimmen „nicht hilfreiche“.
    Es ist „hip“ wenn sich die „German Fräuleins“ mit den „Refugees“ einlassen.

  2. Es gibt sie also doch noch in Deutschland:
    Verantwortungsvolle Pädagogen.

    Das läßt hoffen und mich heute Nacht einen guten Schlaf finden.

  3. Lasst doch die BILD in Ruhe.
    Der Artikel von Mannke ist doch richtig.
    BILD schreiben als fast einzige überregionale Zeitung auch im Lokalbereich einigermaßen was heutzutage so abgeht.
    BILD Dir Deine Meinung. Denken muss man selber.
    Im Lokalteil ( häufig nicht im Internet) werden Dinge berichtet die voll pi sind.
    BILD kommt bei den Leuten an die kein Internet haben.
    Als BILD als einzige überregionale Zeitung über den Mord an D. Siefert in Kirchweye schrieb habe ich denen eine E-Mail geschickt und gesagt daß ich die niemals mehr BLÖD nennen will.
    Außerdem weiß BILD immer welcher BL-Trainer als Nächstes fliegt.
    Daß promiskuitive arabische Jünglinge nicht immer nur Ziegen f…wollen ist doch logisch.

  4. Gibt es denn wirklich so viele deutsche Mädchen bzw.Frauen die sich auf diese Herren einlassen? Haben die Deutschen Frauen gar keinen Stolz mehr?

  5. #4 gonger (06. Nov 2015 22:40)

    Seit dieser widerliche Gutmensch Diekmann bei BLÖD das Ruder übernommen hat, ist sie die „SZ“ für das Prekariat geworden. Wichtige Artikel kann man bei dem Käseblatt gar nicht mehr kommentieren. Und zum Thema „Fussball“ ist man beim „Kicker“ besser aufgehoben.

  6. Was ist an muslimischen Männern attraktiv? Ihr IQ? Ihr Job? Ihre Toleranz? Ich kann es mir denken.

    Es finden sich jetzt schon genug „deutsche“ Frauen, die die zweite Strophe der Nationalhymne zu einem Witz verkommen lassen.

  7. Immer wenn Ideologie auf Realität trifft, gewinnt die Realität.

    Die Reaktionen auf diese vernünftige Warnung zeigt doch überdeutlich dass wegen einer abgehobenen und völlig losgelösten ideologischen Weltbild alle Vorzeichen und Signale ignoriert werden sollen.

    🙂

  8. es ist doch logisch, das es zu einer schieflage im frau-mann-verhältnis kommen muss, wenn hunderttausende von jungen männern einseitig ins gelassen werden und dazu noch aus einem anderen nicht integrierbaren kulturkreis.

  9. „Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?“
    ———

    Mädchen ab 12 Jahre? Das ist doch für viele Mohammedaner schon viel zu alt.

  10. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    Die Argumentation des Philologenverbandes können die Systemmedien nicht entkräften.
    Also wird die Nazi/Pegida/Rassismus/Dunkeldeutschland-Keule rausgeholt.

  11. In meiner Heimatstadt schon öfters beobachtet.:

    Da turteln grottenhäsliche und kotzfette deutsche Frauen mit Lampedusaneger herum.

    Da hat es zeitweise Hackfressen dabei, dagegen ist die Künast direkt noch eine Schönheitskönigin.

    Die Lampedusaneger holen sich was hier keine Chance hat einen vernünftigen Mann zu bekommen, um ihren Aufenthaltsstatus zu festigen.

    Ich persönlich würde solche Kotz-Weiber nicht mal anfassen wenn ich mit so einer auf einer einsamen Insel lebenslänglich gestrandet wäre.

    🙂

  12. Mann mit Rückgrat und Charakter übernimmt Verantwortung für die Angreifbarsten unserer Gesellschaft, ein echtes Vorbild – hat das BRD-Lügensystem und seine Lügenpresse sowas schon gesehen?

    Die Schelte und das Geschrei lassen nicht lange auf sich warten. Es wird sich doch ein böses Nazi-Haar in der Suppe finden lassen? Zur Not wird man reinspucken, den Geifer rausfischen und als seinen hinstellen.

  13. Eine Bekannte von mir arbeitet in einem Auffanglager im Rhein-Main Gebiet. Dort war dann auch ein Refugee der stolz seine Taten via Handy seinen Kollegen zeigte: Das Morden von Menschen.
    Meine Bekannte, die auch deren Sprache spricht, hat sich an die Polizei gewandt und Ihnen dies mitgeteilt.
    Lapidare Antwort: Da er das nur von einer Seite streamen und sich dies nicht auf seinem Handy befindet, könne man nichts machen.
    Das muss man sich mal reinziehen: Da prahlt einer mit seinen Morden in einem erstklassigen Video Beweis und die Polizei winkt ab.
    Es sind schon mindestens Tausende in unserem Land mit Blut an den Händen und gierig nach noch mehr Blut.
    Mir fehlen einfach die Worte ob der Ignoranz in diesem Land, und wehe man weist auf sowas hin, aber das wisst Ihr ja selber!

  14. „…dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?“

    Die Sorge um dieses Thema halte ich für ziemlich überflüssig, denn bis jetzt habe ich anstatt attraktiver Männer nur welche gesehen, die durch Zwangsverheiratungen oder Sklavenmärkte die Chance haben, eine Frau zu bekommen.
    Viel eher muss man sich Sorgen darum machen, dass die Kinder und Jugendlichen nicht Opfer eines Sexualverbrechens werden.

  15. S.O.S Deutschland in Gefahr
    2014 = 250.000 Asylanten + 800.000 NICHT ABGESCHOBENE . 2015 werden es sicher 1.200.000 Neu-Asylanten. Bis Dezember 2015 insgesamt 2.250.000 Asylanten in nur 2 Jahren. Bei 670 Euro Monatlich ist Kostenfaktor Korrekt= 18 MILLIARDEN pro Jahr ! Familiennachzug und weitere Asylanten ergeben bis 2017 rund 8 Millionen Asylanten nur in Deutschland. KOSTEN dann MINDESTENS = 64 MILLIARDEN Kosten pro Jahr! Das wars dann mit Deutschland.

  16. Sobald jemand sich mit gesundem Menschenverstand der Wahrheit bedient ist die Reaktion der Pseudo-Psycho-Intelligenten die Nazi-oder Hetze-Keule.
    Ich kanns nicht mehr hören und lesen!Gut,daß es noch vernünftige Pädagogen gibt.

  17. Und die BILD schreibt rügend:

    Mitten in der FLÜCHTLINGSKRISE hegt der Lehrerverband Sachsen-Anhalt eine ganz besondere Befürchtung.

    So so, es ist also keine Bereicherung mehr?
    Oder gar eine BEREICHERUNGSKRISE?

    Naaatzhieee Aaalaarm!!!

  18. #5 Holzwurm (06. Nov 2015 22:45)

    Gibt es denn wirklich so viele deutsche Mädchen bzw.Frauen die sich auf diese Herren einlassen? Haben die Deutschen Frauen gar keinen Stolz mehr?
    ———————————–
    1.Frage : Ja!
    Solange der Asylant Geld hat…
    2.) Stolz ? Was ist da denn ?
    Zu 1.)
    Vielleicht nicht so viele aber einige machen es und die sind mal alle dick und hässlich.

    Wenn ich mit meiner sehr ausländisch aussehenden, aber mental 100% Deutschen, milchkaffefarbenen Frau unterwegs bin, sehe ich den blanken Haß in den Augen der Asylanten…
    Wenn sie vor dem Schuhgeschäft stehen bleibt und ich woanders hinschaue, geht sofort die plumpe Anmache los.

    ..und die „Helferinnen“ sind sehr oft junge Frauen.
    Die wollen das offensichtlich. Die fühlen sich bereichert.

  19. Mit den arabischen Moslems kommt die Steinzeit nach Deutschland.

    Beruhigend ist allerdings dass zuerst Mädchen von rotgrünen Irren in den Genuss der Kulturbereicherung von den hunderttausenden Männern aus den Nahen Osten kommen.

    Denen ist jegliche natürliche Angst vor dem Muselmann aberzogen worden. Die laufen ins offene Messer und werden von den „Loverboys“ (einfach mal googlen) regelrecht auf den Strich geschickt.

    🙂

  20. @ #13 Templer (06. Nov 2015 22:59)

    Genauso ist es hier in der Schweiz auch. Fette hässliche Schabracken, die keinen vernünftigen Mann hinter dem Ofen hervorholen. Laufen irgendwann mit 2 kaffeebraunen Plagen umher. Alles auf Sozialhilfe versteht sich.

  21. Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?

    Und in wenigen Monaten:

    Wie können wir unsere jungen Mädchen vor Vergewaltigungen schützen?

  22. @ #17 Einheit 731 (06. Nov 2015 23:03)

    Woher stammt die Zahl 670.- Euro pro Asylant pro Monat? Sind da auch die Spitzenwerte mit drin? Z.B. für die Behandlung der Traumatisierten, die zusätzlich noch mit Aids und anderen ansteckenden Krankheiten infiziert sind?

  23. #15 TheCrusader (06. Nov 2015 22:59)
    „Das muss man sich mal reinziehen: Da prahlt einer mit seinen Morden in einem erstklassigen Video Beweis und die Polizei winkt ab.“

    Das ist ja unglaublich! Kann die Bekannte nicht dazu bewegt werden, zu einer anderen Polizeidienststelle zu gehen – oder am besten direkt an die Staatsanwaltschaft schreiben?
    Wenn das nichts hilft, dann eines der Medien wenden – ich weiß, kann eventuell schwierig sein. Andererseits liegt da auch eine Verlockung für die Medien drin, denn an solch einen Skandal gelangt man nicht jeden Tag.

  24. Und jetzt hört doch mal auf, alle ungefickten Emanzen hier in einen Topf zu schmeissen.

    Ich bin fast 50 (ok, dauert noch vier Jahre), bin hässlich und fett. Trotzdem würde ich mich lieber aufhängen, als mir ein Ölauge ins Bett zu holen 😉

  25. #27 hiroshima (06. Nov 2015 23:16)

    Woher stammt die Zahl 670.- Euro pro Asylant pro Monat?

    Das ist der Betrag, den der Bund an die Länder zahlt. Das ist keineswegs auch nur annähernd das, was der durchschnittliche „Schatzsuchende“ tatsächlich kostet.

  26. #16 Freier Geist

    „Attraktiv“ ist heute das, was der Jugend in „Fack ju Göhte“ u.a. unverdaulichen bildungsfernen Schrottproduktionen als solches mutwillig hingestellt und dargereicht wird. So stammeln unsere Kinder bereits unbewußt „Kanak Sprak“ nach, weil sie glauben, dies würde besonders „cool, hip und angesagt“ wirken: „Was geht Alda, hast du was am Start?“ So hätte früher einer geredet, der was am Pony hat.

  27. Jeder Zweite von diesen Migrationsmmoslems würde jeden Deutschen der seine Tochter anpimmelt sofort halal schächten und an die Hunde verfüttern. Keiner von denen würde nur auch nur im Entferntesten begreifen, warum Mannke mit seiner Auffassung nun angefeindet wird. Völlig klar, dass man die man die eigenen Frauen und Mädchen gegen fremde Männer verteidigt. Im Grunde kann man die Moslemmentalität in mancher Hinsicht manchmal mehr verstehen, als die der eigenen, völlig degenerierten Landsleute, die nichts unversucht lassen um ihre eigene Auslöschung zu betreiben.

  28. Seine Kinder vor Fremden zu warnen ist voll nazie. Das haben Eltern und Lehrer zuletzt in den 60er Jahren gemacht. Seither sind uns die Fremden heilig. Gewarnt werden darf heutzutage nur noch vor der AFD und Pegida. Deshalb sind die deutschen Kinder heute ahnungslos und hilflos dem Zugriff fremder Männer ausgeliefert.

  29. #3 Marie-Belen (06. Nov 2015 22:40)

    Es gibt sie also doch noch in Deutschland:
    Verantwortungsvolle Pädagogen.

    Ja, aber sie haben nicht viel zu melden.
    Denn Schulen sind mit die effektivsten 68er-Brutstätten.
    Dort gehört’s zu allererst ausgemistet – noch vor Politik, Justiz, Medien.
    Am besten alles zugleich – und das passiert erst dann, wenn eine Regierung ohne AfD-Beteiligung nicht mehr möglich ist.

    Und da der Michel nur durch SEHR große Schmerzen lernt:

    es muss noch viel schlimmer kommen. Vorher ist an eine Lösung nicht zu denken.

    Für den dann folgenden Wiederaufbau kann man sich aber jetzt schon einmal mutige Bürger wie z.B. Herrn Mannke merken.

  30. Zum Thema:

    Gymnasium Pocking warnt in Elternbrief: Schülerinnen sollen keine Miniröcke oder Spaghettiträger Tops mehr tragen, denn die Assilanten könnten das „falsch“ verstehen.

    Text vom 26.06.2015

  31. OT, aber aktuell:

    „Subsidiärer Schutz“

    In einem Interview mit dem Bundesinnenminister Thomas de Maisière, das am Freitag, dem 06. 11. 2015 in den Informationen am Abend des Deutschlandfunks veröffentlicht wurde, erklärte der Innenminister unter anderem:

    „Andere Staaten geben in solchen Lagen auch nur eine Sicherheit, einen Aufenthalt für eine begrenzte Zeit. Und das wollen wir in Zukunft mit den Syrern auch tun, indem wir ihnen sagen, ihr bekommt Schutz, aber nur den sogenannten subsidiären Schutz, zeitlich begrenzt und ohne Familiennachzug. (…)

    Schon jetzt ist es so, dass wir so viele Anträge haben, dass ich keinerlei Hoffnung machen kann, dass Anträge auf Familiennachzug schnell beschieden werden. Und daher ist auch schon jetzt ein Bremszeichen gesetzt (. . .) Die Aussetzung des Familiennachzugs ist ein zusätzliches Zeichen, um zu sagen, die Zahl muss begrenzt werden.“

    Der Minister unterstellt damit, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Syrer, die wegen des Bürgerkriegs in Syrien in Deutschland Schutz suchen, als Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) angesehen und anerkannt hätte. Wenn dies zuträfe, wäre dies rechtswidrig; denn Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge erfüllen nicht die Voraussetzungen der GFK in der Fassung des New Yorker Protokolls vom 31. Januar 1967.
    Sie sind auch keine politisch Verfolgten im Sinne von Artikel 16a Absatz 1 des Grundgesetzes. Sie sind u n d w a r e n vielmehr Personen, die „subsidiären Schutz“ und damit einen Schutzstatus genießen, der in das europäische Recht und – im Wege der Umsetzung – in nationales Recht erst aufgrund der Richtlinie 2004 /83/EG des Rates vom 29. April 2004 eingeführt wurde. Damit wurde das Ziel verfolgt, die Regelungen der GFK für einen internationalen Schutz durch einen zusätzlichen Schutzstatus zu ergänzen.

    Die entsprechende deutsche Regelung für diesen Schutzstatus wurde zunächst im Aufenthaltsgesetz und später im Asylverfahrensgesetz getroffen, das mit dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz vom 20. Oktober 2015 inhaltlich geändert, ergänzt und umbenannt wurde in „Asylgesetz“.
    Dort ergibt sich der Schutzstatus der Kriegsflüchtlinge als Personen, die unter internationalen subsidiären Schutz stehen, aus § 4 Abs. 1 Nr. 3. Danach setzt der subsidiäre Schutz für „Kriegsflüchtlinge“ voraus, dass „eine ernsthafte individuelle Bedrohung des Lebens oder der Unversehrtheit einer Zivilperson infolge willkürlicher Gewalt im Rahmen eines internationalen oder innerstaatlichen bewaffneten Konflikts“ stichhaltig vorgebracht wird.

    In § 31 Asylgesetz heißt es:

    (2) In Entscheidungen über beachtliche Asylanträge und nach § 30 Abs. 5 ist ausdrücklich festzustellen, ob dem Ausländer die Flüchtlingseigenschaft oder der subsidiäre Schutz zuerkannt wird.

    Wer als subsidiär Schutzberechtigter anerkannt wird, erhält von der Ausländerbehörde in der Regel zunächst eine Aufenthaltserlaubnis mit (nur) einjähriger Gültigkeit.

  32. #38 Gisbert (06. Nov 2015 23:29)

    OT, aber aktuell:

    Das ist schon lange wieder überholt. Siehe

    #27 Genderfekt (06. Nov 2015 23:16)

  33. #28 hiroshima (06. Nov 2015 23:16)

    @ #17 Einheit 731 (06. Nov 2015 23:03)

    Woher stammt die Zahl 670.- Euro pro Asylant pro Monat?
    —————————————–
    Da fehlt eine ‚0‘ am Ende.
    Mufl’s sind aber noch teurer.
    Ohne Kosten für Justiz, Polizei und Gesundheitsversorgung.

  34. Hier ein sehr treffender Kommentar auf ZON:

    Ersatzkanzlerin

    Eins ist klar, zu den sexuellen Befindlichkeiten der 80% jungen Männer bei dem Millionenheer der Schutzsuchenden hat sich bisher keiner explizit geäußert.
    Das ist aber eine Frage, mit der sich die Beteiligten befassen müssen. Lagerkoller, Langeweile, Frust und Hormone – wie lautet die Antwort darauf ? Ich will es wissen, von offizieller Seite. Totschweigen des Themas ist keine Lösung. Die Regierung ist gefragt, im wahrsten Sinne des Wortes.

  35. Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, daß die Kinder und Enkel der Dichter & Denker „Kanak sprak“ stammeln.

    Die Töchter und Enkelinnen sollen sich auch noch als „Deutsche Schlampen“ besudeln und ehrenmorden lassen.

    Nomen est omen: Wer Jürgen Mannke heißt, kann wohl kein Waschlappen sein.

  36. In Hamburg lassen es sich die Flüchtlinge gutgehen.
    Wegen einer simplen Magenverstimmung lässt man sich ins Krankenhaus fahren. Die nehmen Deutschen die Krankenbetten weg.
    Die gute Meldung ist daß die „Helferinnen“ offensichtlich schlappmachen. Gut so!

    Der NDDR-„Hamburg-Journal“ berichtet, wenn das Schule macht :
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Notfalleinsatz-bei-Fluechtlingen-am-Hauptbahnhof,fluechtlinge4848.html

    Da Schweden dichtgemacht hat bleiben die Asylanten in Hamburg.

  37. http://www.welt.de/politik/deutschland/article148495667/Null-Orban-Weiter-Merkel-pur.html

    Null Orbán. Weiter Merkel pur
    Die Flüchtlingskrise ist mit den Asyl-Vereinbarungen der Koalition in eine neue Phase eingetreten: die der entschlossenen Ersatzhandlungen.
    Ein Signal, dass Deutschland am Limit ist, bleibt aus.
    Nachdem die Politik die Dimension der Flüchtlingskrise erst nicht erkannte, dann in Rekordzeit Milliarden bereitstellte und viele Gesetze verschärfte, ist sie mit dem neuen Kompromiss nun in eine dritte Phase eingetreten: in die der entschlossenen Ersatzhandlungen.
    Anders kann man nicht nennen, was nach einem Ultimatum der CSU, einem zwölfstündigen unionsinternen Fingerhakeln und nun dem zweiten Treffen aller Parteivorsitzenden herausgekommen ist. Das „Landgrenzenverfahren“, von dem sich die Bayern und Bundesinnenminister Thomas de Maizière das Ende der Anarchie an der Grenze erträumten, kommt nicht. Auch keine grenznahen Transitzonen. Null Orbán. Weiter Merkel pur: Volle Konzentration auf Fluchtursachen und EU-Außengrenze, auch wenn bisher dadurch nicht ein Flüchtling weniger nach Bayern kam.
    Familiennachzug wird ausgesetzt – für 1700 Personen
    Die Kanzlerin ließ Seehofer schon beim ersten Treffen am Wochenende fast komplett auflaufen. Jetzt gab ihm der anhaltende Widerstand der SPD den Rest: Er setzte weder eine Obergrenze an Flüchtlinge durch, noch ein Signal, dass Deutschland am Limit ist. Nicht einmal die Transitzonen – der Fetisch der letzten Tage – kommen jetzt.
    Die Konzessionen von SPD und Merkel reichen kaum für die Gesichtswahrung: Der Familiennachzug wird ausgesetzt – aber nur für derzeit 1700 Personen. Weil Sprach- und Integrationskurse angerechnet werden, gibt es weniger Geld für Flüchtlinge – um mehr als fünf Euro dürfte es dabei kaum gehen. Die Residenzpflicht, von der GroKo erst in diesem Jahr abgeschafft, wird wieder eingeführt – aber nur für die Wenigen in den „besonderen Aufnahmeeinrichtungen“. An der Grenze, so viel ist sicher, ändert sich erst einmal nichts.

    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE AUCH UNS UMBRINGEN WOLLEN.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!

  38. http://www.welt.de/politik/deutschland/article148495667/Null-Orban-Weiter-Merkel-pur.html

    Null Orbán. Weiter Merkel pur
    Die Flüchtlingskrise ist mit den Asyl-Vereinbarungen der Koalition in eine neue Phase eingetreten: die der entschlossenen Ersatzhandlungen.
    Ein Signal, dass Deutschland am Limit ist, bleibt aus.

    Nachdem die Politik die Dimension der Flüchtlingskrise erst nicht erkannte, dann in Rekordzeit Milliarden bereitstellte und viele Gesetze verschärfte, ist sie mit dem neuen Kompromiss nun in eine dritte Phase eingetreten: in die der entschlossenen Ersatzhandlungen.

    Anders kann man nicht nennen, was nach einem Ultimatum der CSU, einem zwölfstündigen unionsinternen Fingerhakeln und nun dem zweiten Treffen aller Parteivorsitzenden herausgekommen ist. Das „Landgrenzenverfahren“, von dem sich die Bayern und Bundesinnenminister Thomas de Maizière das Ende der Anarchie an der Grenze erträumten, kommt nicht. Auch keine grenznahen Transitzonen. Null Orbán. Weiter Merkel pur: Volle Konzentration auf Fluchtursachen und EU-Außengrenze, auch wenn bisher dadurch nicht ein Flüchtling weniger nach Bayern kam.

    Familiennachzug wird ausgesetzt – für 1700 Personen

    Die Kanzlerin ließ Seehofer schon beim ersten Treffen am Wochenende fast komplett auflaufen. Jetzt gab ihm der anhaltende Widerstand der SPD den Rest: Er setzte weder eine Obergrenze an Flüchtlinge durch, noch ein Signal, dass Deutschland am Limit ist. Nicht einmal die Transitzonen – der Fetisch der letzten Tage – kommen jetzt.

    Die Konzessionen von SPD und Merkel reichen kaum für die Gesichtswahrung: Der Familiennachzug wird ausgesetzt – aber nur für derzeit 1700 Personen. Weil Sprach- und Integrationskurse angerechnet werden, gibt es weniger Geld für Flüchtlinge – um mehr als fünf Euro dürfte es dabei kaum gehen. Die Residenzpflicht, von der GroKo erst in diesem Jahr abgeschafft, wird wieder eingeführt – aber nur für die Wenigen in den „besonderen Aufnahmeeinrichtungen“. An der Grenze, so viel ist sicher, ändert sich erst einmal nichts.

    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE AUCH UNS UMBRINGEN WOLLEN.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!

  39. S.O.S Fatima Merkel will Deutschland zerstören!!!2014 = 250.000 Asylanten + 800.000 NICHT ABGESCHOBENE . 2015 werden es sicher 1.200.000 Neu-Asylanten. Bis Dezember 2015 insgesamt 2.250.000 Asylanten in nur 2 Jahren. Bei 670 Euro Monatlich ist Kostenfaktor Korrekt= 18 MILLIARDEN pro Jahr ! Familiennachzug und weitere Asylanten ergeben bis 2017 rund 8 Millionen Asylanten nur in Deutschland. KOSTEN dann MINDESTENS = 64 MILLIARDEN Kosten pro Jahr! Das wars dann mit Deutschland.

  40. #42 Jens Eits (06. Nov 2015 23:33)

    Hier ein sehr treffender Kommentar auf ZON:

    Ersatzkanzlerin

    Eins ist klar, zu den sexuellen Befindlichkeiten der 80% jungen Männer bei dem Millionenheer der Schutzsuchenden hat sich bisher keiner explizit geäußert.
    ————

    Ich dachte, dass es im Asylrecht fest verankert ist, dass sich diese Jungmänner hier auf jede Art und Weise sexuell austoben dürfen. Da ist aber beim Asylrecht geschlammt worden. Das gibt Ärger.

  41. Der Mainstream ist in der Minderheit, die Wahrheit und gesunde Menschenverstand wird siegen

  42. #27 Genderdefekt
    Ich hoffe PI thematisiert diese Spielchen der Politiker. Geht mächtig an die Nerven.

  43. #45 Schüfeli

    Die Misere ist schon kurz vorm Verstand Kollaps. Gab er nun an Syrer dürfen ihre Familien nicht nachholen. Wahrscheinlich ist in einem kurzen Anfall von Verstand ihm kurz ein Licht aufgegangen wie viele Millionen Menschen uns auf der Tasche liegen werden.

    Hier wird es bald wie im mittleren Osten aussehen. Scheinbar haben Primitivlinge aus der ganzen Welt mehr Recht wie unser Land auszusehen hat, als die Urbevölkerung. Sowas lässt sich kein anderes Volk auf diesem Planeten bieten außer die Deutschen.

    Das System ist unwiderruflich zum Kollaps verdammt. Hier knallt es MÄCHTIG, die Frage ist nur wie schnell, wann?

  44. Vor ca 3 Stunden habe ich einen Kommentar zu diesem Thema bei der Mitteldeutschen Zeitung hinterlassen: er wird nicht angezeigt. Dabei war er gar nicht böse. Find ich.
    Ich habe mich nur als Mädchenmutter bei Herrn Dr. Mannke für seinen Mut und seine Offenheit bedankt und ihn gebeten, sich nicht einschüchtern zu lassen. Das tue ich hiermit noch einmal ausdrücklich. Außerdem habe ich geschildert, dass ich als normale deutsche Frau, seit mich als Dreizehnjährige ein Türke von einer normalen deutschen Straße für ein paar Dollars wegkaufen wollte, immer und immer wieder die plumpe Anbaggerei, Angrapscherei und Aufdringlickeit verbunden mit einer tiefen Respektlosigkeit vor mir als Frau seitens unserer vorderasiatischen und (nord-)afrikanischen MUSLIMISCHEN Mitmenschen erleben durfte und insbesondere auch ihr kindisches Beleidigtsein und Gebaren bei Ablehnung ihrer Begehrlichkeiten („sch… deutsche Schlampe!“ „Bist wohl Nazi/Rassist, dass Du mich nicht willst?“ usw.). Ferner habe ich mitgeteilt, daß ich froh bin, nicht vergewaltigt oder sexuell missbraucht/misshandelt worden zu sein (…ein Vorteil des Älterwerdens: das Risiko sinkt, nur leider sind es jetzt die Kinder), dass ich aber sehr wohl Frauen kenne, die das durch Angehörige aus o.g. Personenkreis erlebt haben und die sich nicht trauen, darüber zu sprechen, was ich ihnen bei dem herrschenden gesellschaftlichen Klima (siehe Reaktionen auf den mutigen Leher) auch nicht empfehlen kann, da die Gefahr einer Retraumatisierung auf Grund von zu erwartender Verleugnung, Bagatellisierung, Entwertung, Tatsachenverdrehung, Lächerlich-machen, Schuld-umkehren usw. durch das Umfeld viel zu groß ist. Leider.
    Auch dass mir die vier jüngst auf offener Straße in der schönen sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt innerhalb nur eines Monats durch Personen aus der muslimischen Flüchtlingsszene verübten Vergewaltigungen nicht entgangen sind und dass auch diese mich nicht gerade unbesorgter stimmen in Bezug auf die überwiegende Mehrheit (männlich, muslimisch) der derzeitigen Immigrantenwelle.
    Und was bitte, habe ich damit Böses gesagt, dass dieser Kommentar bei der MZ nicht zu lesen ist???

  45. #35 hiroshima (06. Nov 2015 23:22)

    Deshalb sind die deutschen Kinder heute ahnungslos und hilflos dem Zugriff fremder Männer ausgeliefert.
    ——————–
    Quatsch.
    Dann schick Dein Kind in die Karateschule und erzähl‘ ihm was über deutsche Grundwerte und was die NWO ist.
    Es gibt deutsche Sportvereine!
    Sag`ihm auch daß man der rot-grün-versifften Sozialkunde-Lehrerin nicht alles glauben darf.
    Geh‘ zum Elternabend ( ich weiß, es fällt schwer) und sag‘ der Lehrerin klar und deutlich daß Ideologie-Transfer nicht der richtige Weg ist.
    Erklär‘ Deinem Kind den ÖPNV in Deiner Stadt damit es sich sicher bewegen kann und vor allen Dingen daß man Muslimen niemals, niemals trauen darf.

  46. #5 Holzwurm (06. Nov 2015 22:45)

    Gibt es denn wirklich so viele deutsche Mädchen bzw.Frauen die sich auf diese Herren einlassen? Haben die Deutschen Frauen gar keinen Stolz mehr?
    ——————————————-

    Offensichtlich nicht! Wenn ich sehe, wie viele junge Frauen hier mit Türken rumlaufen und wie ihre „Freunde“ sie behandeln, könnte ich Kotzen.

    Für mich absolut nicht nachvollziehbar.

  47. Dresden: Dealer festgenommen
    „Ganze 140 Tütchen mit Marihuana fanden Polizeibeamte am Dienstagnachmittag bei einem 32-jährigen Mann in der Johannstadt. Den entscheidenden Hinweis lieferte dabei eine aufmerksame Zeugin, der der Drogendealer aufgefallen war und die deshalb die Polizei verständigt hatte. Der Mann hatte sich seit mehreren Tagen immer nachmittags längere Zeit auf einer Parkbank auf einer Grünfläche an der Elsasser Straße aufgehalten. In regelmäßigen Abständen kamen Leute zu ihm, tauschten nach kurzer Begrüßung etwas mit dem Mann auf der Bank aus und verschwanden im Anschluss wieder. Daraufhin begaben sich Beamte zu der Grünfläche und sahen den beschriebenen Mann, der bei Erblicken der Polizisten aufstand und zügig davon ging. Als die Beamten ihn zum Stehenbleiben aufforderten, rannte er los. Nach kurzer Verfolgung konnten die Polizisten ihn stellen. Der Blick in seine Tasche offenbarte schnell den Grund der Flucht. In ihr befanden sich diverse Tütchen mit Marihuana. Die Beamten nahmen den 32-jährigen Tunesier vorläufig fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten vier weitere Cliptütchen mit Crystal, ein Taschenmesser, ein Pfefferspray sowie einige hundert Euro Bargeld. Die Betäubungsmittel, insgesamt rund 120 Gramm Marihuana sowie rund vier Gramm Crystal, wurden sichergestellt.(…)“ http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Verfolgungsjagd-endet-mit-Fahndungserfolg

    Dresden: Handydiebe gefasst
    „Die Polizei hat am Sonntagmorgen einen Handydieb in der Dresdner Neustadt gefasst. Der Handybesitzer war auf der Fritz-Reuter-Straße unterwegs, als ihn in Höhe der Haltestelle Friedensstraße zwei Unbekannte ansprachen und um Tabak baten. Der Bitte kam er nach, woraufhin ihn einer der Männer umarmte. Die beiden Unbekannten liefen davon. Kurz darauf stellte der 25-Jährige das Fehlen seines Handys fest. Anhand der Personenbeschreibungen stellten die hinzu gerufenen Polizisten den 25-jährigen Tunesier und seinen 18-jährigen Landsmann in der näheren Umgebung fest. Das gestohlene Handy hatte der 25-Jährige bei sich.“ http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Polizei-stellt-Handydiebe

  48. Meinen Töchtern, Nichten und allen Bekannten erkläre ich ständig, daß sie sich, sobald sie einen Moslem heiraten oder auch nur zum Freund nehmen, sie sofort in sein Eigentum übergehen.
    Wenn es so weit ist, kann niemand mehr helfen, schon gar kein deutsches Gericht.
    Und die deutsche Politik und Justiz wollen da auch nicht helfen!
    Es soll in Deutschland ein deutsch-orientalisches Mischvolk etabliert werden, moslemischen Glaubens natürlich, daß sich dann auf ganz Europa ausbreiten soll.
    Denkt mal 20-30 Jahre weiter!

  49. Ferkel und Schweinchen Dick haben gestern und heute vor den beiden Bettvorlegern gesiegt.
    Es kommt kein einziger Asylant weniger.
    Eher mehr von denen weil Schweden auch dichtgemacht hat.

    Albaner werden bleiben (wer Albaner kennt weiß daß die sich niemals abschieben lassen), um Aufnahmezentren läuft man einfach drum herum, Residenzpflicht (=“Stallpflicht“) ist nur etwas für deutsche H4-Empfänger und der Familiennachzug wird auch ohne Registrierungsverfahren funktionieren denn die kommen einfach.

    Ein voller Sieg für Merkel/Sigi Pop/Grün/Links auf ganzer Linie!
    Die LINKE (Bartsch) hat ja heute ehrlich gesagt daß das alles Makulatur ist. Leider muss ich den Linken manchmal recht geben so wie bei der Griechenland-Bankerhilfe.

  50. Da sich in unserem Lande der Pluralismus nur noch in linksversifften politische Diskursen erschöpft und es einem Grün-Link_Innen Kartell gelungen ist, die Themen und Begriffe zu besetzen und auf vielen Gebieten kulturelle Hegemonie zu erlangen, nehme ich mal an das es diesen vorrauschauen Mann nicht mehr lange auf diesem Posten gibt, oder?

  51. ot

    http://www.bild.de/regional/muenchen/fahndungsfoto/polizei-sucht-brutalen-schlaeger-43255580.bild.html

    Obwohl der 29-Ja?hrige regungslos auf dem Boden lag und stark blutete, trat der Unbekannte noch zweimal mit Anlauf in dessen Gesicht.

    Anschließend ließ der Schla?ger von seinem Opfer ab und flu?chtete unerkannt.<<

    omg

    http://www.welt.de/vermischtes/article148526772/Bank-laesst-Asylgegnerin-eiskalt-abblitzen.html

    http://www.welt.de/vermischtes/article148542872/Die-Angst-vor-der-Diskriminierung-durch-Sankt-Martin.html

  52. #27 Genderfekt

    Die von mir unter #38 wörtlich zitierte Interviewäußerung von de Maisière mag inzwischen relativiert worden und insoweit „überholt“, vielleicht sogar widerrufen worden sein. Die von mir dargestellte Rechtslage ist jedoch keineswegs
    überholt.

  53. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Politiker-Marcus-Pretzell-kommt-nach-Hannover

    Der umstrittene nordrhein-westfälische Landeschef der rechtspopulistischen Partei AfD, Marcus Pretzell kommt am 19. November zu einem Vortrag nach Hannover.

    Er hatte vor wenigen Tagen mit seinen fragwürdigen Äußerungen, Flüchtlinge notfalls auch mit Schusswaffen zu stoppen, Schlagzeilen gemacht.

    Hannover. Wie Reinhard Hirche, der stellvertretende Vorsitzende des AfD-Kreisverbands Hannover Stadt, bestätigte, findet die Veranstaltung ab 19 Uhr im Bootshaus 84, der Gaststätte des Deutschen Ruder Clubs (DRC) in Linden-Süd, statt.

    Pretzell hatte vor wenigen Tagen mit seinen fragwürdigen Äußerungen, Flüchtlinge notfalls auch mit Schusswaffen zu stoppen, Schlagzeilen gemacht.
    „Die Verteidigung der deutschen Grenzen mit Waffengewalt als Ultima Ratio ist eine Selbstverständlichkeit“, hatte Pretzell wörtlich gesagt.

    Beim DRC ist man nicht erfreut über die bevorstehende Veranstaltung:
    „Ich bin geladen bis an die Oberkante“, sagt Uwe Maerz vom Ruderclub. Zwei Mal habe er mit dem Pächter der Gastronomie, der der Veranstaltung ausdrücklich zugestimmt hat, gesprochen.

    „Wir haben ihm nahegelegt, alles wieder abzusagen“, sagt Maerz.
    Doch der Pächter, der am Freitag telefonisch nicht zu erreichen war, nahm die Ratschläge des DRC nicht an.

    „Wir haben zwar die Möglichkeit, ihm die Veranstaltung zu verbieten, doch das würde für uns einschneidende Geldeinbußen bedeuten, so dass schließlich auch der Sport darunter leidet“, sagt Maerz.

    Auch die Möglichkeit einer Kündigung des Pachtvertrages sei theoretisch denkbar. Doch auch dieser Schritt sei mit Einnahmeeinbußen verbunden.
    „Wir werden keinen Nachfolger finden, der sich für den Betrieb einer Vereinsgaststätte interessiert“, sagt der DRC-Chef.

    Es ist nicht das erste Mal, dass der Gastronom seine Räumlichkeiten für einen umstrittenen AfD-Politiker zur Verfügung stellt.
    Regelmäßig treffen sich die Parteimitglieder dort zum Stammtisch.

    Im April war im Bootshaus 84 der Rechtspopulist Björn Höcke aus Thüringen zu Gast, der mit seinen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik, aber auch seiner Haltung zu Frauen und Homosexuellen negativ auf sich aufmerksam gemacht hat. <<

    ————————————————-

    http://www.barenakedislam.com/2015/11/05/surprise-man-who-stabbed-four-at-uc-merced-was-a-muslim-terrorist-named-faisal-mohammad/
    SURPRISE! Man who stabbed four at UC Merced was a MUSLIM terrorist named Faisal Mohammad. <<

    —————————————-

    http://www.barenakedislam.com/2015/11/06/germany-angry-protesters-at-anti-muslim-rally-scream-to-police-go-ahead-shoot-us/

    GERMANY: Angry protesters at anti-Muslim rally scream to police: “Go ahead, shoot us!”After police break up a protest against the the massive incursion of enemy insurgents Muslim migrants, German protesters ask police to “shoot them, if they have any honor left in them” because they (the police) are “fighting against their own people.” <<

  54. Maisach: MUFL attackiert Betreuerin
    „Bei der Auseinandersetzung am Donnerstag Nachmittag bog der Eritreer der Germeringerin (55) einen Finger um. Dann warf er laut Polizei ein Fahrrad auf sie. Die Betreuerin wurde an Armen und Beinen getroffen und wurde leicht verletzte. Am Abend des selben Tages um 19.15 Uhr war der Eritreer dann betrunken und randalierte erneut. Die Polizei rückte mit drei Streifenwagen an. Letztendlich musste der 16-Jährige in eine Klinik eingewiesen werden.“ http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/maisach/15-jaehriger-wirft-fahrrad-nach-betreuerin-5790858.html

    OB/DU: 1,7 kg Heroin sichergestellt
    „Der Polizei Oberhausen ist ein Schlag gegen den organisierten Drogenhandel gelungen. Bereits im Oktober nahm sie einen 41 Jahre alten Dealer fest und stellte 1,7 Kilogramm Heroin sowie eine kleinere Menge Kokain sicher. Der Algerier hielt sich nach Angaben der Polizei seit zehn Jahren illegal in Europa auf, zunächst in den Benelux-Staaten, später in Deutschland. Seit Sommer war er in Oberhausen, zuvor in Duisburg. Inzwischen sitzt der Mann in U-haft.“ http://www.rp-online.de/nrw/panorama/festnahme-polizei-findet-17-kilogramm-heroin-aid-1.5540171

  55. #34 unkas (06. Nov 2015 23:22)

    Jeder Zweite von diesen Migrationsmmoslems würde jeden Deutschen der seine Tochter anpimmelt sofort halal schächten und an die Hunde verfüttern. Keiner von denen würde nur auch nur im Entferntesten begreifen, warum Mannke mit seiner Auffassung nun angefeindet wird. Völlig klar, dass man die man die eigenen Frauen und Mädchen gegen fremde Männer verteidigt. Im Grunde kann man die Moslemmentalität in mancher Hinsicht manchmal mehr verstehen, als die der eigenen, völlig degenerierten Landsleute, die nichts unversucht lassen um ihre eigene Auslöschung zu betreiben.

    100% Zustimmung.

    Ich kenne in meinem gesamten Umfeld (Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Nachbarn etc.) schätzungsweise 7-8 Moslems.
    Darunter sind Türken, Syrer, Tunesier und ein Libanese.
    Bis auf einen sind alle anderen Familienväter.

    Einer von denen gehört einer besonderen Gruppierung unter den Moslems an (ich kenne mich da nicht so aus, er hat es mir mal erklärt aber ich kriege das nicht mehr zusammen) jedenfalls erzählte er mir, dass er für seine Tochter bereits in seiner muslimischen Gemeinde einen zukünftigen Ehemann gefunden hätte und es sei auch schon alles mit den Eltern dieses Jungen bereits abgesprochen für die (Zwangs-)hochzeit.

    Als ich ihn dann fragte, warum es ausgerechnet einer aus dieser besonderen Moslemgemeinde sein müsse und ob es nicht reicht, dass es einfach ein x-beliebiger Mohammedaner ist z.B. ein Araber, ein Türke, ein Iraker etc. erklärte er mir, dass die Tradition so etwas nicht erlaubt.

    Moslem ist nicht gleich Moslem.

    Selbst innerhalb des Islam gibt es unterschiedliche Strömungen und Moslems sind sich tlw. sogar untereinander nicht grün.

    Ich dachte mir dann:
    Wenn man schon als 08/15 Normalo- Mohammedaner keine Chance bei seiner Tochter hat, dann umso weniger als ungläubiger Deutscher oder generell als „unreiner“ westlicher Mann.

    Und an dieser Stelle sind wir wieder zurück beim Thema:

    Wenn man in Deutschland Mädchen und junge Frauen vor Beziehungen mit Mohammedanern warnt ist man ein böser Nazi.

    Wenn aber Mohammedaner ihre Töchter und Schwestern von deutschen Männern fernhalten, sie zu Hause wegsperren und mit arrangierten Hochzeiten zwangsverheiraten, dann regt sich niemand darüber auf.

    Wo bleibt da der Aufschrei der selbsternannten Gutmenschen?

    Wo bleiben die Proteste der Linken und Grünen?

  56. 60 Gisbert (07. Nov 2015 00:12)

    Die von mir dargestellte Rechtslage ist jedoch keineswegs
    überholt.

    Bitte entschuldigen Sie. Die Rechtslage ist eigentlich vielen klar, das Problem ist nur, dass sich weit und breit keiner dafür interessiert. Dublin, Schengen, alles Makulatur. Selbst die Österreicher sagen: „die Deutschen haben gerufen, wir werden die Lieferung nicht aufhalten“.

    Es gibt keinen Weg mehr aus dieser Krise. Kommt jemand und sagt etwas mit Verstand, legt die Empörungs- und Entrüstungsindustrie neue Massstäge an.

  57. Jürgen Trittin wird in einigen Internetforen folgende Aussage zugeschrieben: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde ich traurig.“ Jürgen Trittin hat diesen Satz nie gesagt. Es handelt sich um ein frei erfundenes Zitat. Ganz im Gegenteil findet es Herr Trittin großartig, daß Deutschland verschwindet und er tut alles dafür, daß es so bleibt.
    http://www.trittin.de/zur-person/#Zitat

  58. #63 Genderfekt

    Sie mein(t)en vermutlich Maas-Stäbe. Das sind die Gitterstäbe des geistigen Gefängnisses, in das sich Deutsche (mehr oder minder freiwillig) einsperren.

    „Die deutsche Meinungsbesitzerszene hat sich in einen Käfig voller Feiglinge verwandelt, die gegen jede Abweichung von den Käfigstandards keifen und hetzen.“

    Peter Sloterdijk

  59. LESENSWERT

    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/seehofer-vom-loewen-zum-fussabtreter/

    Seehofer: Vom Löwen zum Fußabtreter

    Nichts ist übrig geblieben von den Forderungen der CSU: Der Zuzug nach Deutschland geht buchstäblich unbegrenzt weiter. ARD und ZDF bleiben auf Jubeltour – nur die Helfer verabschieden sich.

    Vom Bettvorleger zum Fußabstreifer

    Über die CSU soll man da lieber schweigen. Horst Seehofer ist als bayerischer Löwe gesprungen, und nicht mal als Bettvorleger gelandet. Er ist nur der Fußabtreter einer Politik, die die Folgen ihrer Kopflosigkeit mit Kopflosigkeit und Unentschiedenheit bekämpft. Das allerdings inszenierte er eben im ARD-Morgenmagazin gekonnt. Nur rund 2 % der Flüchtlinge werden noch betroffen sein; und nur ca. 10.000 von der Erschwerung beim Familiennachzug. Es ist weiße Salbe; Nichts, was wirkt.

    Die Folgen sind dramatisch:

    Die Bundespolizei ist zu einer riesige Schleuserorganisation reduziert worden, die ankommende Flüchtlinge quer über die Republik verteilt. Logistisch ist das bewundernswert. Aber warum? Fachleute sprechen davon, dass nur die Hälfte der angeblichen Syrer tatsächlich aus Syrien stammen. Jetzt rächt sich die Beschleunigung der Asylverfahren: Es wird faktisch keine Identitätsüberprüfung mehr durchgeführt. Wie auch? Ankommende haben alles verloren – vor allem ihre Papiere. Nur nicht ihr Smartphone. Auf dem ist alles gespeichert ist, nur keine Pass-Kopie. Und so zieht sich der Betrug von dem Augenblick durch, an dem sie die deutsche Grenze überschreiten. Über die damit verbundene Abschaffung der Gesetze ist genug geschrieben worden. Gesetze gelten nur noch für Einheimische, die riskieren, für die Weigerung, Rundfunksteuern zu bezahlen, ins Gefängnis zu wandern.

  60. http://www.barenakedislam.com/2015/11/06/we-dont-need-guns-we-will-conquer-you-with-a-baby-boom-we-will-marry-your-daughters-and-force-them-to-wear-headbags-and-live-under-the-sharia/

    “We don’t need guns, we will conquer you with a baby boom, we will marry your daughters and force them to wear headbags and live under the sharia”

    As Germans are being ethnically cleansed by their own leaders’ suicidal Muslim immigration policies, every now and then, you run into a Muslim who explains how their ‘civilization jihad’ will destroy Europe.

    ———————————–

    ot

    Alter Schwede……………..

    Die Deutschen werden immer fetter und laut de Misere sollen sie nun auch noch noch blöder werden.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/sportvereine-mit-fluechtlingen-droht-entzug-der-gemeinnuetzigkeit-13898097.html

    Wie der Amtsschimmel engagierten Bürgern den Nerv raubt: Vereine, die Flüchtlinge ohne Gebühr am Training teilhaben lassen, bekommen Post vom Finanzamt. Und dieses Schreiben ist alles andere als freundlich.

    Kein Wunder also, dass sich Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), angesichts solcher alltäglichen Begebenheiten und rund 1000 Turnhallen, die derzeit als Notunterkünfte dienen, „allein gelassen“ fühlt von der Politik.

    „Wir gehen davon aus, dass es bis Ende des Jahres etwa 1500 Hallen sein werden“, sagte Hörmann.

    In Bremen seien es ein Drittel der vorhandenen Sporthallen.

    In manchen Vereinen seien in den vergangenen Monaten bis zu 30 Prozent der Mitglieder ausgetreten – Hörmann befürchtet, dass der Trend sich verstärkt.

    „Es kann eine Erosion nach sich ziehen, wenn wir keine neuen Wege gehen.“
    Dies sieht die nordrhein-westfälische Sportministerin Christina Kampmann ähnlich.

    „Wir müssen Alternativen finden.
    Die Turnhallen dürfen nur eine Übergangslösung sein“, sagte die SPD-Politikerin.

    Ein Fünftel der rund 90.000 deutschen Sportvereine würde bereits integrative Projekte anbieten. <<

    ————————————————

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/nach-dem-totschlag-am-fluechtling-khaled-b-muss-nun-ein-asylbewerber-fuenf-jahre-in-haft-13898512.html

    Anfang des Jahres starb Khaled B. in Dresden durch ein Gewaltverbrechen. Sein Tod löste Spekulationen über einen möglicherweise fremdenfeindlichen Hintergrund aus.
    Nun wurde ein Landsmann aus Eritrea wegen Totschlags verurteilt.

    Im Fall des Gewaltverbrechens an dem Dresdner Asylbewerber Khaled B. ist sein früherer Mitbewohner Hassan S. am Freitag zu fünf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden.

    Das Landgericht Dresden warf dem 27 Jahre alten Mann aus Eritrea vor, seinen damals 20 Jahre alten Landsmann mit Absicht getötet zu haben.

    Er habe „ohne jede Androhung“ seinem Opfer mit einem 25 Zentimeter großen Messer mehrfach in den Hals gestochen, begründete Richterin, Birgit Wiegand, das Urteil am Freitag in Dresden.

    Eine generelle Notwehr habe nicht vorgelegen.

    Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor acht Jahre Freiheitsentzug gefordert.
    Das Gericht begründete die mildernden Umstände allerdings unter anderem mit einer anfänglichen Notwehrsituation.

    Hassan S. soll bei der Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern anfangs im „Schwitzkasten“ gewesen sein.

    Zudem habe er in der Verhandlung Reue gezeigt, seine positiven Lebensumstände sprächen für ihn und es sei eine spontane Tat gewesen, sagte Wiegand.
    Die Verteidigung hatte Freispruch gefordert.

    Motiv bleibt unklar

    Der verurteilte Asylbewerber werde seine Strafe voraussichtlich in Deutschland absitzen, sagte der Präsident des Landgerichts Dresden, Gilbert Häfner, nach der Urteilsverkündung.

    Über eine Abschiebung werde erst danach entschieden. Khaled B. wurde Ende Januar in Berlin beerdigt. In der sächsischen Landeshauptstadt war keine islamische Bestattung möglich.<<

  61. Im Münsterland wird jetzt einfach die Fabrikhalle einer insolventen Firma als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Ganz schön clever, wie ein Leser anmerkt: So wohnen die heiß ersehnten Fachkräfte direkt neben ihren zukünftigen jobs im Gewerbegebiet……

    Platz für 180 Menschen
    Silfox-Halle für Flüchtlinge

    EMSDETTEN. Die Kapazitäten sind erschöpft. Spätestens im Dezember werden die bisher angekauften und angemieteten Häuser, die Containeranlagen und die Wohnabteils in der Spiel- und Sporthalle nicht mehr ausreichen, um nach Emsdetten kommende Flüchtlinge unterzubringen. Daher geht die Stadt neue Wege. mehr… (…)

    http://www.emsdettenervolkszeitung.de/staedte/emsdetten/

  62. #68 Schüfeli

    PS: Und (wie bereits angemahnt) bitte nicht immer „STOPPT MERKEL!!!“ schreiben.

    Das klingt, als ob wir etwas könnten, zu dem Sie selbst nicht in der Lage seien.

  63. Das ist nichts Besonderes, davor warne ich meine Mädels auch andauernd – „fangt bloß nichts mit Muslimen an, das geht zu 90 % ganz gehörig in die Hose“ (ich kenne auch andere, aber die sind leider in der Minderzahl).

    Aber egal, in knapp einem Jahr haben wir die Bunte Republik sowieso verlassen.

  64. #4 gonger (06. Nov 2015 22:40)
    Lasst doch die BILD in Ruhe.

    Nein, dieses inzwischen absolut antideutsche Scheißhaus-Blatt werde ich nie in Ruhe lassen – es widert mich so an. Allein schon die miese Kampagne der letzten Wochen für genzenlose Zuwanderung und das halslose Monster Merkel durch den abartig unsympathischen Transarlantiker und Merkel-Gesäßkriecher Diekmann ruft in mir unendlich tiefe Verachtung hervor. Der alte Axel Cäsar Springer hätte so einen Dreck nie durchgehen lassen.

  65. Dürfte sich jedoch mitlerweile herumgesprochen haben, dass diese Typen nicht ausschließlich auf einvernehmlichen sex stehen, die nehmen sich was sie brauchen, aber dennoch… sehr mutig von dem Verband öffentliche Kritik an den neuen Herrenmenschen zu äußern 🙂

  66. #68 Schüfeli (07. Nov 2015 00:34)

    Seehofer: Vom Löwen zum Fußabtreter
    ….
    feat Drohnendepp heute, der sein Statement innerhalb von 3 Stunden widerrufen musste.
    Kann man als Mensch noch tiefer sinken ?
    Ist bei der CSU war ja nicht da erste mal (Maut).
    Schweinsgesicht, NWO-Merkel und SigiPop haben gesiegt wie immer. Das muss man neidlos anerkennen.
    Traurige Realität.

  67. #68 Schüfeli (07. Nov 2015 00:34)

    Hallo Schüfeli,

    wie ich neulich wieder bei einem Zusammentreffen mit Pi-Lesern erfahren haben, bist du mittlerweile ein echter Begriff dort. Man könnte sagen, dass du eine richtige fangemeinde hast. Also weiter so!

  68. Das einzige, was mich noch ein wenig beruhigt ist die Tatsache, dass das alles nicht gut gehen kann. Es wird knallen. Die Frage ist für mich nur wann.

    Eine andere Hoffnung bleibt für mich nicht mehr. In meiner Gegend im Süden Deutschlands gibt es keinerlei Gegenbewegung. Seehofer kläfft, macht aber nichts. Ünd das obwohl er es besser wissen sollte. Er sollte wissen, was wirklich los ist und nicht das, was in der Lügenschau oder den Tageslügen kommt.

    (Klaaar, es kommen geregelt 50 Fluchtsuchende je Stunde über die Grenze, klaaaar)

    War am Wochenende an einem solchen „geregelten“ Übergang. Es mag sein, dass an einem solchen Übergang dieser kontrollierte Übergang stattfindet. Aber ca. 300 Meter weiter gibt es eine grüne Grenze, an der nichts anderes als eine Ameisenstrasse von Verfluchten zu sehen war.

  69. 73 Tiefseetaucher (07. Nov 2015 00:41)

    #4 gonger (06. Nov 2015 22:40)
    Lasst doch die BILD in Ruhe.

    Nein, dieses inzwischen absolut antideutsche Scheißhaus-Blatt werde ich nie in Ruhe lassen – es widert mich so an.
    —————-
    BILD berichtet aber auch was „Flüchtlinge“ kosten und wie wir durch die Akzeptierung von falschen „syrischen und afghanischen“ Pässen so richtig abgezogen werden.
    Die beschreiben warum ein abgelehnter Asylant hier ungestört weiterleben darf, Kinder machen, „studieren“ und fett H4 bekommt.
    Andere Zeitungen schreiben so etwas nicht.
    Im Lokalteil haben die bei uns eine richtige Asylantenseite eingerichtet und berichten täglich wie es in der Bevölkerung kocht.
    Die zeigen auch Gesichter. Egal ob Mohammed oder Karl-Heinz der Täter ist.
    Nicht alle Reportagen werden im Internet veröffentlich.

  70. LESENSWERT

    http://www.cicero.de/berliner-republik/das-gegen-selfie-mutter-merkel-macht-die-schotten-dicht/60079

    Genau neun Wochen hat es gedauert, bis Angel Merkel die Folgen des schlimmsten Fehlers ihrer Amtszeit nicht mehr länger mit Durchhalteparolen aussitzen konnte. Einen Tag nach dem großen Koalitionskompromiss zur Flüchtlingsfrage, nach einem teilweise grotesken Gezerre um Transitzonen und Einreiszentren huscht die Katze aus dem Sack. Ein Jahr dürfen syrische Flüchtlinge noch bleiben, genießen nicht mehr primären, sondern subsidiären Schutz. Und sie dürfen keine Familienmitglieder mehr nachholen.

    Diese Maßnahme, nicht von ihr persönlich verkündet, sondern einfach sickern lassen, ist das Gegen-Selfie

    Die verdruckst kommunizierte Kehrtwende ist ein Offenbarungseid der Kanzlerin. Spät und in der Form etwas erbärmlich. Souverän wäre gewesen, selbst vor die Kameras zu treten und zu erklären, dass sie sich getäuscht hat und dass das jetzt sein muss. Die Größe hatte sie leider nicht…

    Das Muster ist durchaus ähnlich in der Energiewende und der Flüchtlingspolitik: Merkel schlägt politische Kapriolen, die Folgen tragen die Länder und im Falle der Flüchtlinge die Kommunen. Das ist das Gegenteil von Regierungskunst. Das ist schlechte Politik.

  71. #18 Einheit 731 (06. Nov 2015 23:03)
    S.O.S Deutschland in Gefahr
    2014 = 250.000 Asylanten + 800.000 NICHT ABGESCHOBENE . 2015 werden es sicher 1.200.000 Neu-Asylanten. Bis Dezember 2015 insgesamt 2.250.000 Asylanten in nur 2 Jahren. Bei 670 Euro Monatlich ist Kostenfaktor Korrekt= 18 MILLIARDEN pro Jahr ! Familiennachzug und weitere Asylanten ergeben bis 2017 rund 8 Millionen Asylanten nur in Deutschland. KOSTEN dann MINDESTENS = 64 MILLIARDEN Kosten pro Jahr! Das wars dann mit Deutschland.

    Ihre Zahlen sind noch zu niedrig angesetzt. Seit Wochen kommen mindestens 10.000 pro Tag. Wenn der Trend so anhält, sind das im Jahr 3,65 Millionen und inklusive Familienachzug (defensiv gerechnet, Faktor 4) 14,6 Millionen per anno. Das sind die Zahlen, die wir nie aus den verlogenen Mäulern der Regierungsmitglieder und Parteischranzen hören werden.

  72. #84 Michelweckdienst (07. Nov 2015 00:52)

    But who can stop the rain? Only Schäufelchen! In Teufelchen Schäufelchen we trust!

    Niemand kann Merkel stoppen.

    Heute hat es ausgesagt wegen dem plötzlichen Ende der Atomkraftwerke. Und sie hat urplötzlich vergessen, dass das ihre Idee war.

    Niemand stoppt Merkel. Macht euch doch keine Illussionen. Gebt diese Träumereien auf, die nichts anderes sind wie die Träume, die die Fähnchenschwenker und Teddybärenwerfer haben.

  73. #78 johann (07. Nov 2015 00:45)
    #68 Schüfeli (07. Nov 2015 00:34)
    Hallo Schüfeli,
    wie ich neulich wieder bei einem Zusammentreffen mit Pi-Lesern erfahren haben, bist du mittlerweile ein echter Begriff dort.

    Hoffentlich nicht für meine K-Übungen mit VivaEspana 🙂

    Man könnte sagen, dass du eine richtige fangemeinde hast. Also weiter so!

    Danke für die Lorbeeren.
    Ich tue, was ich kann,
    obwohl die Lage immer schlechter wird.

    Immer öfter bin ich am Verzweifeln,
    aber wenn ich Nachrichten höre, bin ich so empört, dass ich weiter mache.
    An dieser Stelle Dank an Lügenmedien für die unendliche Inspiration.
    Ich bin fest überzeugt, dass dort viele kluge Saboteuere arbeiten.

  74. #81 Amalie (07. Nov 2015 00:50)

    Unfassbarer Bericht über ein Krankenhaus in Bayern, dort werden TBC Invasoren aus aller Welt behandelt.
    —————–
    TBC ? Ich dachte die wäre in den 60er – Jahren ausgestorben.
    Wirklich unfassbar, unglaublich.
    „Bei TBC darf man bleiben“…
    Man bekommt 10 € VOM Krankenhaus, also nicht umgekehrt wie bei Deutschen.
    Wo ist der „Simsalabim-Automat“ ?
    In Hamburg machen die auch alle auf „krank“,
    man lässt sich gemütlich von „112“ ins Krankenhaus fahren wegen Durchfall obwohl es frühlingshafte 14 Grad sind, der entsprechende NDDR-Bericht ist nicht mehr verfügbar.

  75. #88 Schüfeli (07. Nov 2015 01:02)


    wie ich neulich wieder bei einem Zusammentreffen mit Pi-Lesern erfahren haben, bist du mittlerweile ein echter Begriff dort.


    Ich tue, was ich kann,
    obwohl die Lage immer schlechter wird.

    Immer öfter bin ich am Verzweifeln,
    aber wenn ich Nachrichten höre, bin ich so empört, dass ich weiter mache.

    Treffen mit PI Lesern? Gibt es sowas auch in meiner Nähe?

    Was machst du? Wie kann man daran teilhaben?

    (Bildung und Teilhabe bringt ja inzwischen Fluchtsuchende bis nach New York!)

  76. #62 Bruder Tuck (07. Nov 2015 00:19)
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Politiker-Marcus-Pretzell-kommt-nach-Hannover

    Allein schon, wenn ich mir den Sprach-Duktus dieses Artikels in Bezug auf den („umstrittenen“, linke Politiker sind grundsätzlich nie umstritten) Pretzell und Höcke vor Augen führe, ist es schon reichlich dreist, wenn solche Brüder hyperventilieren, wenn man sie als Lügenpresse bezeichnet. Ich gestehe allerdings ein, dass der Begriff „Gesinnungspresse“ noch viel treffender wäre. Diese sogenannten Journalisten gehen offenbar nur von einer einzigen akzeptablen Weltsicht aus – und die ist links bis linksextrem. Alles abweichende sind keine zulässigen Meinungen, über die „sine ira et studio“ diskutiert werden sollte, sondern „Gesinnungsverbrechen“. Diese Leute denken nur schwarz-weiß, die Zwischentöne erkenen sie gar nicht mehr. Folglich sind diese Wurstblätter vom Grundansatz ideologischer Absolutheit her dem „Völkischen Beobachter“ alles andere als unähnlich.

  77. #71 Michelweckdienst (07. Nov 2015 00:39)
    #68 Schüfeli
    PS: Und (wie bereits angemahnt) bitte nicht immer „STOPPT MERKEL!!!“ schreiben.

    Das klingt, als ob wir etwas könnten, zu dem Sie selbst nicht in der Lage seien.

    Ich bin tatsächlich dazu nicht in der Lage.

    Der Aufruf ist an Politiker, Journalisten, Staatsbedienstete usw. gerichtet, die hier mitlesen.
    Die könnten es, wenn sie Mut dazu hätten.

    Was Ihre Kommentare anbelangt, die mich persönlich betreffen.
    Ich bin ein friedfertiger Mensch, kann aber sehr wohl grob werden.
    Lassen Sie es lieber.

  78. #94 Michelweckdienst (07. Nov 2015 01:09)

    #92 Genderfekt

    Johann meint in diesem Fall die Gemeinde Pinneberg (Autokennzeichen PI). Für Hamburger bedeutet das „pennt immer“ oder „Provinzidiot“.

    Und ich dache schon, es gibt so etwas wie lokale Gruppen von kritisch denkenden Menschen, denen man sich anschliessen kann.

    Aber natürlich, sowas würde sofort zerschlagen, unterwandert von Pfau-Männchen, in diverse Ecken gestellt, verhaftet und abgeschoben.

  79. Auch von mir volle Rückendeckung für Herrn Mannke.

    Asylpolitik der Regierung voll gecheitert.

    Neue Gesetze nur Augenwischerei.

    Aufpassen, hier soll nur beruhigt werden
    um weitere Eskalation bis zur Revolte zu verzögern. Ablenkung auf alle Fronten.

    Bitte PI aufpassen. Hier wird gelogen und betrogen.
    Bürgerkrieg liebr heute als morgen gegen diese Politkomiker mit der roten Nase.

    Wovor haben unsere Politkomiker eigentlich Angst, vor den Juden, vor den Amis oder etwa vor der Kirche. Kinders: der Krieg ist 70 Jahre vorbei-ei-ei.

    Habt ihr es endlich geschnallt. Verhaltet euch endlich wie freie Menschen und nicht wie Duckmäuser. Zeigt der Welt, das wir wieder wer sind und auch weltunpopuläre Entscheidungen treffen können.

    Vor allem den Juden (Stichwort Palestinenser Mauerbau) und den Amis (Unfrieden in der Welt schaffen, Regionen zu destabilisieren) offen zu sagen, so nicht.
    Ich möchte einmal erleben, das unsere Politkomiker zum Wohle des deutschen Volkes mal hart durchgreifen.

    Andere Staaten können das . Auch bei belästung ihrer eigenen Frauen. da fängt man mal an. Scheiß der Hund in solchen Fällen auf die UM oder die EU.

    Bis bald

  80. #97 Schüfeli (07. Nov 2015 01:16)

    Ich bin tatsächlich dazu nicht in der Lage.

    ???

    Und dann das:

    Ich bin ein friedfertiger Mensch, kann aber sehr wohl grob werden.
    Lassen Sie es lieber.

    Nö! Werden Sie mal grob!

  81. De Maiziere ist nach dem Zurückpfeifen des Familiennachzugsstops durch Altmaier nur noch ein Untoter. Hat es sowas schon mal eher gegeben in der BRD? Der Innenminister (das ist nicht irgendwer) muß sich selbst korrigieren, obwohl die Regelung dem Sinn nach vernünftig gewesen wäre (wenn man in der „Flüchtlingskrise“ überhaupt noch von „Vernunft“ sprechen kann).
    Das ist ein ungeheuerlicher Vorgang. Darüberhinaus wird de Maiziere keine Rückendeckung von Merkel erwarten dürfen. So ist auch Seehofer endgültig blamiert.
    Entweder tritt de Maiziere noch in der nächsten Woche zurück oder er läuft als Witzfigur bis zum Ende von Merkel mit.

  82. Passend zum Thema:

    21-jährige Syrerin

    Rokstan, die Geschichte einer tödlichen Integration

    Rokstan M. liebte ihren Vater. Jetzt steht der Syrer, der in Dessau lebte, unter Verdacht, aus „kulturellen Motiven“ seine Tochter getötet zu haben. Warum musste sie sterben? Eine Spurensuche.

    Mehr:

    http://www.welt.de/vermischtes/article148441781/Rokstan-die-Geschichte-einer-toedlichen-Integration.html

    WOHLGEMERKT, DIE FRAU IST VERGEWALTIGT(!) WORDEN. UND DANN WIRD SIE VON DER EIGENEN FAMILIE WEGEN DER „EHRE DER FAMILIE“ ERMORDET. DAS GIBT ES NUR BEI MOSLEMS!

  83. #100 Schüfeli (07. Nov 2015 01:19)

    Es gibt bekanntlich in manchen Städten PI-Gruppen.

    Bei mir gibt es sogar Pegida. Babe das einmal von aussen beobachtet und gesehen, dass das vollkommen zwecklos ist. Aber ich werde mich mal informieren.

  84. #86 Genderfekt (07. Nov 2015 00:57)
    #84 Michelweckdienst (07. Nov 2015 00:52)

    But who can stop the rain? Only Schäufelchen! In Teufelchen Schäufelchen we trust!

    Niemand kann Merkel stoppen.

    Heute hat es ausgesagt wegen dem plötzlichen Ende der Atomkraftwerke. Und sie hat urplötzlich vergessen, dass das ihre Idee war.

    Niemand stoppt Merkel. Macht euch doch keine Illussionen. Gebt diese Träumereien auf, die nichts anderes sind wie die Träume, die die Fähnchenschwenker und Teddybärenwerfer haben.

    Defätistischer Unfug! Und ob wir sie stoppen werden! Und wenn es nicht gelingt, wird sie der Blitz beim Scheißen treffen.

    Eine weitere Amtszeit Merkel wird es nicht geben, auch das übelste Lügenmonster fährt eines Tages voll gegen die Wand. Und in ihrem Fall ist dieser Tag nicht mehr so fern. Ihre Beliebtheit ist komplett am Arsch, sie ist nur noch geduldet.

    Es verfängt „draußen“ nicht mehr, wenn die SED-Trine ihr eigenes Verschulden auf gewohnte Weise auf Dritte zu lenken versucht. Jeder bringt sie inzwischen mit der Verweigerung der Grenzschließung in Verbindung.

    Wird es in Deutschland erst richtig knallen – und das kommt zwangsläufig bei Millionenheeren primitiver, gewaltaffiner, notgeiler Moslem-Jungmänner -, wird man all das der Merkel höchstpersönlich anlasten. Zu Recht.

  85. #97 Schüfeli (07. Nov 2015 01:16)

    Verkürzt:

    Ich bin tatsächlich dazu nicht in der Lage, kann aber sehr wohl grob werden.

    Aber bitte nicht durch verschiedene Sockenpuppen!

  86. P.S. mein Beitrag von 1:18 enthält aufgrund der schnelle Fehler:
    1. Bürgerkrieg lieber
    2. Auch bei Belästigungen ihrer eigenen Frauen
    3. solchen Fällen auf die UN

    Bis bald

  87. @#104 Genderfekt (07. Nov 2015 01:24)

    Tja, was ist während des (Asyl)-Tsunamis sinnvoll?
    Bisher hat alles nichts genutzt, es wird nur noch schlimmer.
    Wir gehen unter.

    Die „Eliten“ begehen den erweiterten Suizid und niemand kann / will sie stoppen.

    Jemand hat hier schon vor Jahren geschrieben,
    dass es nicht mehr um den Sieg geht, sondern nur um Sterben in Würde (also nicht auf den Knien).

    Aber WER KAPITULIERT HAT, HAT SCHON VERLOREN.
    Man soll das machen, was man kann, und auf das Bessere hoffen.

  88. Es sind doch Tatsachen dass bei vergangenen Fußballweltmeisterschaften,
    die Trainer der verschiedenen Nationen Ihre Mannen nicht immer in Zaun halten konnten.

    Es kommt doch auch nichts Gutes dabei raus wenn diese jungen Männer in Massen auftreten.
    Da kann man auch Deutsche, Franzosen, Holländer oder andere Nationalitäten in Camps unterbringen.
    Immer ist Stress vorprogrammiert.
    Bei der einen Ethnie früher bei der anderen später.
    Ein zusammen leben auf engstem Raum ist gegen die Natur des Menschen.

  89. #99 hdt (07. Nov 2015 01:18)
    Vor allem den Juden (Stichwort Palestinenser Mauerbau) und den Amis (Unfrieden in der Welt schaffen, Regionen zu destabilisieren) offen zu sagen, so nicht.

    Sie schreiben auch durchaus Richtiges, das ich jederzeit unterschreiben würde, aber in der „Causa“ Israel bin ich komplett anderer Meinung. Der ständig durch moslemische Durchgeknallte in seiner Existenz bedrohte kleine, demokratische Staat Israel hat jedes Recht der Welt, sich vor dem terroristischen Palästinenser-Abschaum zu schützen.

    Ich selbst bin da auch ein bisschen neidisch und wäre zu gerne Bürger eines Staates, der das Existenzrecht der eigenen Leute gegen bösartige Dahergelaufene verteidigt. Leider ist bei uns das Gegenteil der Fall: Merkel und ihre widerwärtige Sippschaft verteidigen wie Löwen die (angemaßten) Rechte der Fremden und versuchen, das eigene Volk einzuschüchtern. Sowas ist einzigartig in der Geschichte der zivilisierten Völker.

  90. #112 Schüfeli (07. Nov 2015 01:35)

    Ich sehe uns auf PI und woanders schon länger mehr als Chronisten dieses Wahnsinns. Vielleicht gibt es irgendwann eine Zeit, wo man dieses Wissen braucht, um alles zu begreifen.
    Vielleicht interessiert auch irgendwann überhaupt keinen mehr, wie alles gekommen ist.
    Alles fließt…..

  91. #114 VivaEspana

    Seite nicht gefunden

    Du wiederholst dich. Chronologisch restringierte Redundanz nennt man das wohl. Frag Johann, wenn der Wahnsinn (endlich) „fließen“ soll.

  92. #114 VivaEspana

    Schüfeli hatte mich schließlich (in Namen des stillen Verehrers Johann) eindringlich gewarnt! Du solltest ihm auch zu einem Smiley als Abwehrmaßnahme raten!

  93. #118 johann (07. Nov 2015 01:39)
    #112 Schüfeli (07. Nov 2015 01:35)
    Ich sehe uns auf PI und woanders schon länger mehr als Chronisten dieses Wahnsinns. Vielleicht gibt es irgendwann eine Zeit, wo man dieses Wissen braucht, um alles zu begreifen.

    BRD wird für immer der Menschheit als Warnung und Beispiel dienen,
    WIE MAN ES AUF GAR KEINEN FALL MACHEN DARF.

    Negative Erfahrung ist auch wertvolle Erfahrung.

  94. „Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!“ – Die Göttliche Komödie, Inferno III, 9 (Das Höllentor)“
    – Dante Alighieri –

  95. JETZT GEHT DER WAHNSINN LOS !!

    WANN KOMMT DER ERSTE ANSCHLAG ??

    „Eure Kinder werden zu Allah beten oder sterben“-Plakat über der A46.

    Auch in anderen Bundesländern tauchten Plakate mit ähnlichen Aufschriften auf.

    Ein Plakat mit der sinngemäßen Aufschrift „Eure Kinder werden zu Allah beten oder sterben“ sorgte für Aufsehen. Das Banner wurde an einer Autobahnbrücke bei Hilden aufgehängt und am Dienstag von Autofahrern gesichtet.
    Anzeige

    Das Transparent hing bei der Fußgängerbrücke
    „Zum Forsthaus“ über der Autobahn 46 in Richtung Düsseldorf kurz vor dem Kreuz Hilden, berichtet die Webseite „RP“. Auch in anderen Bundesländern wie Baden-Württemberg tauchen ähnliche Plakate auf.

    Wer dieses und die anderen Transparente aufgehängt hat, ist nicht bekannt. Die Polizei ist alarmiert und der Staatsschutz Düsseldorf ermittelt.
    Gefährlicher Islamismus

    Ein ehemaliger Islamist sprach unlängst mit dem Deutschlandfunk über die Bedrohung des radikalen Islamismus in Deutschland. Er forderte von Politikern diese Bedrohung zu thematisieren und in offenen Debatten die Bevölkerung zu informieren. Das Thema tot zu schweigen, würde die Probleme nur vergrößern.

    ES SIND SCHON GENUG RADIKALE HIER ,DIE WERDEN BESTIMMT BALD LOSLEGEN .

  96. Nur kritische Leserkommentare in der Magdeburger Zeitung zum regimetreuen Kommentar des Schriftleiters Gert Glowinski

    Kommentar zur Warnung des Philologen-Verbandes
    Beschämende öffentliche Hetze gegen Flüchtlinge (…)

    Kommentar zur Warnung des Philologen-Verbandes: Beschämende öffentliche Hetze gegen Flüchtlinge | Meinungen – Mitteldeutsche Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.mz-web.de/meinungen/kommentar-zur-warnung-des-philologen-verbandes-beschaemende-oeffentliche-hetze-gegen-fluechtlinge,20641344,32356362.html#plx1836661277

  97. #Michelweckdienst

    Michelweck -Dienststelle, immer wieder muß ich an Dienststelle denken, wenn ich was von Dir lese.

    Deine Zeilen wirken stets aussageschwach und ohne Charisma, wie man es bei Beamten, insbesondere den Bademeistern findet.

  98. @#123 VivaEspana (07. Nov 2015 01:47)

    Grüezi.

    Dem System sind DDOS-Attacken zu teuer, Euro-Vison war auch nicht billig (zu lange Kommentare) – es braucht dringend Geld für Neubürger.
    So schickt es jetzt einen minderjährigen Troll, der mit Crystal Meth bezahlt wird.

    Am besten ignorieren.
    Irgendwann wird es Mod. schon merken.

  99. ….und pünktlich um 02.00 wird die

    Michel -Zeck – Dienststelle

    pünktlich wie im Hallenbad geschlossen.

  100. #134 Schüfeli (07. Nov 2015 02:06)

    Och Schüfeli, jetzt nicht noch ein paar andere Sockenpuppen (wie „AL de Baran“ etc.) aktivieren! Du gibst doch gleich alles preis!

    Man darf sein Pulver nicht auf einmal verschießen. Auch wenn du jetzt auf dem Boden liegst und mit Schaum vorm Mund strampelst wie ein bockiges Kind.

  101. Danke dem Lehrerverband fuer die absolut richtige und vorsorgliche Warnung,

    wir, aus dem christlichen Abendland wo einst Kultur, Respekt, Anstand, Sitten, Moral, Tugenden – selbstverstaendlich waren

    passen in keiner Beziehung am wenigsten im Bett zu

    den brutalen den Schariagesetzen unterliegenden Muslimen, wo die Frau/Maedchen eine untergeordnete, rechtlose Rolle als Sklavin und Dienerin des Mannes spielt und als Gebaermaschine missbraucht wird, die dem Islam weltweit ausbreiten helfen soll.

    Hut ab vor der heutzutage mutigen und ungewoehnlichen Warnung, die hoffentlich bundesweit Aufsehen erregt,

    auch wenn unsere Luegenmedien dies gern unterdruecken wollen, da ihre Rolle als Sprachrohr Merkels, in der Islamisierung Deutschlands skandaloes missbraucht wird, dies von willfaehigen Verraetern, Helfern und Schreibtischtaetern.

  102. Ich kenne weder Schüfeli noch Michelzeckdienst persönlich, gehe nur nach der emotion beim lesen.
    Schüfeli ist ein Eidgenosse, gemäß den Irlmaier Prophezeihungen werden die uns zur Seite stehen, deshalb habe ich ein gutes Gefühl.

    Michelzeckdienst klingt für mich nach Blockwart, Haus- und Bademeister

  103. #134 Schüfeli (07. Nov 2015 02:06)

    Affe Mensch, du hast ja gleich ’ne ganze Armada aufgefahren gegen mich: Schüfeli (angeblich du selbst bzw. me myself and I), VivaEspana, Al de Baran, zudem noch Johann und und und…

    Wieviele Sockenpüppchen Mitstreiter brauchst du denn noch, um gegen mich auf diesem niedersten Niveau „anzustinken“ (du hattest mich eindringlichst vor deiner extrem plumpen Seite gewarnt!), oder wenigstens mal ’ne klare geistig verwertbare Aussage oder Haltung zu präsentieren?

  104. #141 Schüfeli (07. Nov 2015 02:17)
    @#123 VivaEspana (07. Nov 2015 01:47)

    Grüezi.

    Dem System sind DDOS-Attacken zu teuer, Euro-Vison war auch nicht billig (zu lange Kommentare) – es braucht dringend Geld für Neubürger.
    So schickt es jetzt einen minderjährigen Troll, der mit Crystal Meth bezahlt wird.

    So isses. Habe genau dasselbe gedacht. Der Typ erstickt jede Sachdiskussion. Und derdiedas MOD schläft. Wenn es keine Drogen sind, dann ist es ein Werwolf. Tagsüber schreibt der Ar*** ganz normal.
    Ich sortiere meine Silberkugeln.
    Was für eine dumme Sa*.

  105. @#145 VivaEspana (07. Nov 2015 02:25)

    Wie das System, so auch Trolle.
    Wenn das System Merkel an der Spitze hat, was kann man schon von Trollen erwarten.

    Die alte 68-er Hippie-Intelligenzija stirbt aus, die Nachfolger sind nur noch Hirntote.

  106. de Maiziere wurde von Merkel doch abserviert. Entmachtet. Der hat nix mehr zu melden.
    Grund ist das hier:

    De Maizière gibt Merkel Schuld für Kontrollverlust

    Der Innenminister hat in der Flüchtlingskrise die Kanzlerin offen kritisiert. Die Lage sei außer Kontrolle geraten. Man sei jetzt dabei, die Dinge wieder zu ordnen.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/fluechtlingskrise-innenministerium-de-maiziere-merkel-kritik

    Altmaier ist noch viel schlimmer. Der Prototyp des hässlichen Deutschen.
    Nicht konservativ, sondern links-öko-liberal:

    Altmaier gehört zu dieser „Pizza Connection“, die auf Schwarz-Grün hinarbeitet.

    Er ist einer der schwulen Stürmer in der CDU, auch wenn er es nicht so offen herausposaunt wie Jens Spahn, aber:

    in der Szene gilt es seit Längerem als offenes Geheimnis, dass (..) Peter Altmaier schwul ist.

  107. #149 VivaEspana (07. Nov 2015 02:34)

    Wenn es keine Drogen sind, dann ist es ein Werwolf.

    Euro-Vison hat auch nur nachts aufgetaucht.

    Wahrscheinlich ist es ein Nebenjob.
    Tagsüber tragen sie Zeitungen aus.

  108. Dieser Peter Altmaier ist ein weiteres Zeichen für die große Verschwulung Deutschlands.

    LSU Bundesverband
    Lesben und Schwule in der Union

    LSU im Gespräch mit Ole von Beust und Peter Altmaier – „Politik als People Business – wie passen queer und konservativ, schwarz und bunt zusammen?“

    Donnerstag, 07.06.2012 ab 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    LSU – Bundesverband
    Klingelhöfer Str. 8, 10785 Berlin, Konrad-Adenauer-Haus (CDU Bundesgeschäftsstelle)

    Peter Altmaier:

    hässlich, fett, queer und bunt…

  109. Michelweckdienst schreibt tagsüber ganz normal, ja so sehe ich das auch.
    Vielleicht wird der Zeck-Dienst rund um die Uhr im 3Personen Wechselschicht
    System betrieben, daher je nach Zeitfenster differente Psychogramme.
    Ich lasse es jetzt dabei, dieser Blog ist zu wichtig und es ist für mich eine Frage des Anstands ihn nicht mit persönlichen Schwallereien zu vermüllen.

  110. #158 Michelweckdienst (07. Nov 2015 02:46)
    Du hast nicht genau dasselbe gedacht – du BIST derselbe.

    Sag‘ ich doch: Sockenpuppen.
    Wir sind das PACK.
    Wir sind VIELE.
    Und wir werden jeden Tag MEHR.

    AHU

  111. als ob sich jede Frau, die dick ist, einen ekelhaften Ölaugenaraber anlachen würde, das ist dann doch ein bisschen extrem flach gedacht.Es holt sich ja auch nicht jeder dickbäuchige Mann eine grässliche Asiatin usw.

  112. #159 VivaEspana (07. Nov 2015 02:46)

    Schau ich mir nicht an (nicht böse sein).

    Aber ich will mich noch etwas deinem vorgeblichen Freund „Al de Baran“ widmen.

    Offenbar kennt er mich ja ganz genau.
    Komisch daß ich ihn nicht kenne?

    Ich wette, diesen Tyen gibt’s gar nicht.

    Und ihr „beiden“ persönlichkeitsgestörten Quatdratnullen glaubt, mich „gemeinsam“ fertigmachen zu können (lach)?

  113. #164 Michelweckdienst (07. Nov 2015 02:53)

    Dich muss keiner fertigmachen, du bist schon fertig.

    Fertiger geht´s schon gar nicht mehr.

  114. @ 152 Mannemer

    Altmaier ist ein „Gezeichneter“ und dazu bockhaesslich.

    Er versucht zwar rhetorisch aufzudrehen, aber da er die Luegenseite bedient, faellt es auf taube Ohren.

    Wir werden siegen!

    Merkel und ihre Helfer muessen weg.

    Eine PRO DEUTSCHE Regierung muss und wird etabliert werden mit dem Rueckhalt der ganzen Nation.

    Die Systemparteien (Blockparteien) die diesen Schwindel seit Jahrzehnten unterstuetzen, werden untergehen, gehasst und ausgemerzt werden,
    kein Platz mehr in einem pro Deutschen Bundestag fuer Verraeter, Luegner, Phantasten.

  115. @ Michelweckdienst
    Schatzi, ich hab‘ bisher noch jeden fertig gemacht, der mir ans Bein gepinkelt hat.
    Oder meine Freunde beleidigt hat.
    Und das ganz vornehm unter Berücksichtigung der policy.

    AHU

  116. #157 AL de Baran (07. Nov 2015 02:45)

    Vielleicht wird der Zeck-Dienst rund um die Uhr im 3Personen Wechselschicht
    System betrieben, daher je nach Zeitfenster differente Psychogramme.

    Möglicherweise wurde der Zeck-Dienst outgesourced, wie es heute üblich ist.

    An irgendeine Gruppe von Kreativen (= arbeitslosen Sozial-Dingsbums):
    einer bettelt, einer durchsucht Mülltonnen nach Pfandflaschen und einer trollt.
    So kommt man über die Runden in der bunten asozialen Marktwirtschaft.

  117. #164 Michelweckdienst (07. Nov 2015 02:53)
    (nicht böse sein)

    HA! Jetzt hat er sich selber geoutet.
    DAS ist die Sprache des Systems.
    Ein Gutmensch!
    Hartz IV schon alle am 07.11.?
    Das ist bitter.

  118. @#169 VivaEspana (07. Nov 2015 03:00)

    Beim Troll beginnt offensichtlich der Drogenentzug und er wird hysterisch.

    Hol Bier und Chips, es wird drollig.

  119. #172 stardust7 (07. Nov 2015 03:05)

    @michelweckdienst
    Suchst du hier ne Freundin?

    Nö (dich schon mal überhaupt nicht), aber ich habe ein sehr interessantes Foto mit Michael Stürzenberger von der „Olgida“, und das werde ich nachher hier mit Namen und Geburtsdaten veröffentlichen, auf dem ist die Person zu sehen, die angeblich über mich Dinge weiß, die sie hier vorgibt zu wissen.

  120. #172 stardust7 (07. Nov 2015 03:05)
    @michelweckdienst
    Suchst du hier ne Freundin?

    Die kreative Troll-Gemeinde hat heute nicht genug Pfandflaschen gesammelt (alles schon von Neubürgern erbeutet).

    Also es müssen möglichst viele Kommentare her, damit das Entgelt für Drogen reicht, sonst droht der Dauerentzug.

  121. Das ist ja das alberndste, lächerlichste Gewäsch und Geschwätz, das ich je in einem „Forum“ gelesen hab! Kommt mal (so langsam wenigstens) in die Puschen, Mädels!

  122. #180 VivaEspana (07. Nov 2015 03:18)
    #177 Michelweckdienst (07. Nov 2015 03:13)
    hab’s eilig!
    Mußte zum Bahnhof?

    Beim Drogenentzug wird man aggressiv und die Sprache wirr.

    Der Typ muss zum Bahnhof, um die nächste Portion zu holen,
    erst muss er es aber im Bahnhofs-Klo verdienen.
    Es kann also etwas dauern.

  123. @#185 Michelweckdienst (07. Nov 2015 03:27)

    Wer hat dir erlaubt, dich einzumischen, wenn die Erwachsenen reden?

  124. #179 Schüfeli (07. Nov 2015 03:16)

    Ich glaube, der ist nur in diesem Forum aktiv, um ein wenig Unruhe zu stiften.

    Anders macht das keinen Sinn. Es sei denn, er ist wirklich gestört, dann könnte er einem fast leidtun.

    Warum dann aber tagsüber die eher vernünftigen Kommentare von ihm? Vielleicht um nicht als Provokateur aufzufallen?

    Nestbeschmutzer oder Kollegenschwein nennt man das wohl.

  125. Michelweckdienst

    in die linke Tasche.
    Mädels!

    Das ist echt hart, Antifa und schwul.
    Und dann noch auf turkey, deshalb in Eile.
    Dann troll Dich mal zum Bahnhofsklo.
    Hopp hopp.
    Mein Mitleid hast Du.

  126. #157 AL de Baran (07. Nov 2015 02:45)
    Ich lasse es jetzt dabei, dieser Blog ist zu wichtig

    Das ist vollkommen richtig, aber warum läßt MOD das zu?
    Alles muß man selber machen, seufz.

  127. Warnung vor dem Dry Alkoholiker Martin Schulz und der Weinbrandbohne Junker aus Luxemburg.
    Das trockene, aber dennoch teilweise durch erheblichen Alkoholgenuß degenerierte Individuum verkauft sich in diversen sogenannten EU-Staaten als Headman für eine sinnlose Institution, die scheinbar zwei Ziele verfolgt:
    1. abgehalfterten Politikern eine neue Heimstadt
    zu geben
    2. setzt sich wehement für Gleichmacherei zwischen
    Menschen aus unterschiedlichen Breitengraden
    ein

    Zudem neigt der Schulz dazu, multi-kulti als Werk des Teufels abzutun.

    Fliegt von Brüssel nach Griechenland, um als Schaulustiger sage und Schreibe 30 Syrern den Abschied aus der Ägäis per Winke-winke zu erleichtern.

  128. #191 Michelweckdienst (07. Nov 2015 03:35)

    Was meinst du mit „intellente“?

    Aber sag mal ehrlich, warum das Ganze?

    Und sag jetzt nicht, die anderen sind Schuld. Du hast mit der ganzen Schei$$e angefangen.

    Also, entschuldige dich und dann geh´ in die Heia.

  129. #190 VivaEspana (07. Nov 2015 03:33)

    Das ist echt hart, Antifa und schwul.

    Eigentlich soll Antifa heute den Jahrestag der Oktober Revolution (7. November nach dem neuen Kalender) feiern und voll besoffen liegen.

    Leider weiß das Antifa nicht einmal, da aus der Schule geflogen.

  130. #206 kira7 (07. Nov 2015 03:51)

    Ist das die Art sich zu entschuldigen?

    Brauchen die dich jetzt als Vorhut? Sorry, aber das ist ja noch letzter als ultra-letzt.
    Nee, wirklich, du solltest dich woanders umsehn.

  131. #198 kira7 (07. Nov 2015 03:45)
    #191 Michelweckdienst (07. Nov 2015 03:35)
    Was meinst du mit „intellente“?

    Beim Drogenentzug wird man aggressiv und die Sprache wirr.

    Aber sag mal ehrlich, warum das Ganze?

    Dem System ist der „intellente“ Troll Euro-Vison zu teuer geworden (war auch völlig nutzlos), da zu viele Neubürger kommen.

    Deshalb hat man uns einen drogenabhängigen Antifanten geschickt.
    Wenn man schon nicht überzeugen kann, dann versucht man zu verwirren.

    Am besten ignorieren.
    Mod. wird es schon irgendwann merken.

  132. #209 Schüfeli (07. Nov 2015 03:53)

    Okay, ignorieren. Der hört nach 10 unbeantworteten Kommentaren schon von selber auf.

    Nacht.

  133. @#215 kira7 (07. Nov 2015 04:01)

    Jetzt muss er dringend zum Bahnhof,
    siehe #183 Schüfeli (07. Nov 2015 03:25)

  134. #217 kira7 (07. Nov 2015 04:10)
    Nee, der muss doch jetzt noch seine Mutter bespringen!!!

    #218 VivaEspana (07. Nov 2015 04:12)
    Der sollte aber noch folgenden Rat befolgen, bevor er seine Mudda bespringt:

    Ich vermute, dass seine Mudda auf der Weide steht.

  135. Ob es wirklich junge Frauen gibt, die diese hässlichen Typen mit ihrem verrohten Invasoren-Verhalten attraktiv finden? Würde das sehr bezweifeln, aber Geschmacksverirrungen gibt es natürlich immer wieder.

  136. BODYBUILDER MACHTE FRAUEN IN SEKTE HÖRIG, SCHICKTE SIE AUF DEN STRICH
    |
    SEK schnappt Kölner Huren-Guru!

    VON G. XANTHOPOULOS J. BRÜCHER UND C. SCHARF

    Düsseldorf/Köln – Seine Arme sind so dick, wie das Geld, das er laut Staatsanwaltschaft auf Kosten von zwei hilflosen Frauen machte: Mohamed A. (29) ließ sich von seinen Opfern (25, 29) als „Heiliger“ und „Gesandter“ ansprechen, schickte sie auf den Strich.

    JETZT VERHAFTETE DAS SEK DEN HUREN-GURU!

    Mohamed A. soll die Frauen davon überzeugt haben, er habe übernatürliche Kräfte und sei eine Art „Religionsstifter“, so die Düsseldorfer Polizei.
    Die Opfer hätten alle sozialen Kontakte abgebrochen, seien für Mohamed A. in Sauna-Clubs bundesweit anschaffen gegangen.
    Nach BILD-Informationen auch im Düsseldorfer „Dolce Vita“ (wo man offenbar nichts von dem Hintergrund ahnte).

    Die Frauen mussten täglich 1000 Euro abliefern. Staatsanwalt Stefan Willkomm: „Wir gehen davon aus, dass die Opfer sieben Tage die Woche bis zu 18 Stunden täglich sämtliche Sonderwünsche der Freier erfüllten, um den Betrag aufzubringen.“

    Ein Komplize (26, auch verhaftet) sammelte das Geld ein. Auch er „glaubte“ an den Guru, schnitt sich für ihn als Selbstgeißelung sogar einen Finger ab.
    Nach dreimonatigen Ermittlungen stürmten am Mittwoch Düsseldorfer Elite-Polizisten die Kölner Stadtvilla von Mohamed A. (lebte hier mit Frau und Kind).

    Die Ermittler beschlagnahmten 91 000 Euro. Die beiden Frauen werden „intensiv betreut“, so die Polizei.
    „Wie es Ihnen geht, kann sich jeder selbst vorstellen“, so Sprecher Markus Niesczery.

    http://www.bild.de/regional/koeln/zuhaelterei/sek-schnappt-huren-guru-43215236.bild.html

  137. #224 Schüfeli (07. Nov 2015 04:30)
    Das arme Schaf!

    Aber, jetzt isser weg. WIR haben gewonnen.
    Kein Durchhaltevermögen bei diesen linken Pennern.
    Der schafft heute nacht nicht mal mehr einen quickie auf der Weide.

    OT und @ MOD: Zu den nachträglich erscheinenden Kommentaren: Vorgestern passierte es mit meinen eigenen Kommentaren. Sie verschwinden im Orkus, einfach weg. Kein Hinweis auf unter Mod. oder dass man gesperrt ist. Am nächsten Tag tauchen sie unter dem Original-Einsendedatum aus dem Nirwana wieder auf.

    Und solche Zecken wie der nervtötende Wecker können sich hier in Saus&Braus ungehindert austoben.
    Jetzt aber wirklich: GN8

  138. Bravo, Herr Dr. Mannke!

    Und wieder wird klar: Oben ist unten, rechts ist links, das Gras ist blau und Wahrheit ist eine böse Lüge. Deutschland hat bunt zu sein, über den Rest bitte niemals sprechen. Die Lügen der Politischen Korrektheit haben Geltung, sonst nichts. Wer dies nicht beherzigt, gehört denunziert und mundtot gemacht.

    Zwei kleine Erlebnisse des gestrigen Abends:

    Auf dem Weg zur S-Bahn, kurz vor dem Eingang des Bahnhofs, nicht verlassen, aber auch nicht sehr belebt, beobachte ich, wie eine Frau um die 30 von einem „Flüchtling“ oder Menschen mit Migrationshintergrund, also einem dunklen Teint und so, im Vorbeigehen angesprochen wird. Offensichtlich nicht bereit, sich auf ein weiteres Gespräch einzulassen, geht sie zügig und wortlos die Treppe zum Bahnsteig hinauf. Möglicherweise ist sie nach der Urzeit gefragt worden, aber wie wahrscheinlich ist das? Und warum fragte der Mann dann nicht mich, der ich 10 Sekunden später an ihm vorbeiging, ebenfalls? Oder betrachtete man sie möglicherweise nur als vielleicht williges Freiwild, abends um halb Neun? Ficki, ficki? Oder sollte sie Drogen kaufen?

    Später am Abend unterhielt ich mich mit zwei integrierten Ausländern flüchtig über die momentane politische Situation im Bunten Reich. Zu mir sagte man bedauernd und kopfschüttelnd: „Deutschland geht gerade kaputt.“ Man kapiere nicht, warum Deutschland das zulasse. Ich sagte, das verstünde niemand, in diesem Land regiere momentan der blanke Wahnsinn. Man nickte. Dann unterhielten wir uns noch ein wenig über den Islam, auf den sie genauso wenig Lust haben wie alle Europäer, mit dem Unterschied, dass sie es offen und nachdrücklich aussprechen.

  139. Urzeit war jetzt ein Freudscher Versprecher. Wohl wegen Urzeitmenschen oder so… Warum assoziiere ich das sonst?

    Übrigens: wer sich um Schutzbefohlene sorgt, kann heutzutage nur ein Nahtsi sein. Das geht gar nicht, weil hetzerisch und hasskriminell.

    Buntheit verursacht keine Sorgen, und Islam schon gar nicht.

  140. Moin Moin

    Ein ereignisreiches PI-Wochenende steht vor der Tür z.B. heute ab 14 Uhr in Berlin. Ich hab alles erledigt, was zu erledigen war und freu mich schon wie ein Schuljunge auf dieses PI-Wochende

    @PI-Redaktion
    … und nun sperren Sie bitte und endlich diesen unerträglichen Steinadler-Weckdienst-Zecken-Forentroll.

  141. Er wirft die legitime und umsichtige Frage auf: „Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?“

    Das mit der Attraktivität ist aber auch nur dem Zeitgeist geschuldet. Es gab Zeiten da hätten Frauen aller Altersstufen diese Männer nicht mal mit der Kneifzange angefasst.

  142. Der Titel lautet: Warnung vor Moslems.
    Da braucht man nix zu schreiben. Besuche von Schulen, in denen versucht wird, Moslems jedwede Bildung zu vermitteln, muß fehl schlagen. Seit dem diese stinkenden Individuen hier sind, zeigen selbige, dass ihr Intellekt zu kurz geraten ist, um das Öffnen einer Gleitcrememtube hinauszudenken.
    Seid froh, wenn ihr beim Döner-Shop gares Ziegenfleisch bekommt.

  143. # PI Moderation

    Warum lasst Ihr diese schwachsinnigen Kommentare zu?
    Das zieht das Niveau von PI gewaltig in den Keller.

  144. #247 Michelweckdienst (07. Nov 2015 06:25)

    (# FrankfurterSchueler
    ——————————-
    Bitte sprechen Sie mich nicht an! Danke

  145. @#28 hiroshima (06. Nov 2015 23:16)

    Woher stammt die Zahl 670.- Euro pro Asylant pro Monat?

    Die 670 Euro sind nur der Anteil den der Bund pro Kopf ab der Erstregistrierung übernimmt. Die Gesamtkosten pro Kopf sind natürlich wesentlich höher.

    …dass der Bund vom kommenden Jahr an pro Flüchtling und Monat Kosten von 670 Euro vom Tag der Erstregistrierung bis zum Ende des Asylverfahrens übernehme. Dabei werde eine Verfahrensdauer von fünf Monaten zugrundegelegt. Zudem beteilige sich der Bund mit 500 Millionen Euro am sozialen Wohnungsbau und gebe 350 Millionen Euro für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Auch das freiwerdende Betreuungsgeld komme den Ländern zugute.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise–bund-und-laender-einigen-sich-auf-kostenverteilung-6467130.html

  146. Seit gut zehn Jahren, also von Beginn an, lese und schreibe ich bei PI. Von Anfang an begeistert und fasziniert. Wissensdurst wurde gestillt und eine sachliche und faire Diskussion mit Gleichgesinnten war immer möglich.
    Mit Stolz konnte man den Blog immer wieder weiterempfehlen und bekam meist ein gutes Echo.

    In letzter Zeit ändert sich das, dramatisch.
    Steckt da System dahinter?

    Geht der Leser heute morgen in den Strang und liest sich die Beiträge der Nacht durch, kann er sich nur mit Grausen abwenden. Kein halbwegs normaler und/oder gebildeter Mensch wird sich das wiederholt antun wollen. Der Neue haut sofort wieder ab.

    Ein Stil und Inhalt wie im chat für Schwachsinnige.

    Könnt Ihr Eure saudämlichen unterirdischen privaten Diffamierungen nicht anderweitig austauschen?

    Macht weiter so Leute und die Gegner brauchen keine DDOS-Attacken mehr.

    Empfehlenswert ist dieser Kindergarten nicht.

  147. Tut euch einen Gefallen liebes PI Team und lass solche unqualifizierten und niveaulosen Kommentare nicht durch die Moderation. Meinungsfreiheit in allen Ehren, aber dieses Bombardement an Schimpfwörtern wirft ein schlechtes Licht auf diese Seite?

  148. OT

    Schupelius-Kolumne

    Woher kommt dieser neue Hass auf die konservativen Frauen?

    Besonders hart wird mit konservativen Frauen ins Gericht gegangen, die sich in der Öffentlichkeit profiliert haben, zum Beispiel mit Hedwig von Beverfoerde, Birgit Kelle und Beatrix von Storch. Sie werden in eine Reihe mit der mutmaßlichen Terroristin Beate Zschäpe und dem Massenmörder Anders Breivik gestellt.

    Sie tanzen als wild gewordene hasserfüllte Kreaturen über die Bühne. Ihre Namen werden wie die von Verbrecherinnen anklagend ins Publikum geschrien. Sogar eine Wohnadresse wurde dem geneigten Publikum bekannt gegeben.

    Die Freiheit der Kunst erlaubt viel und soll auch viel erlauben. Ich will mich in die Regie gar nicht einmischen. Mein Mitgefühl gilt den so verzerrt dargestellten Frauen, denn zwei von ihnen erlebten Schreckliches: In der Nacht nach der Premiere am 25.?Oktober wurde der Privatwagen der AfD-Politikerin Beatrix von Storch in einer Seitenstraße in Mitte angezündet. Linksextremisten hatten auf einer illegalen Internetplattform dazu aufgerufen und die Adresse benannt, wo der Wagen zu finden sei.

    Fünf Tage später, in der Nacht zum 1.?November, ging ein Firmengebäude in Magdeburg in Flammen auf. Dieses Gebäude dient als Postadresse für die „Demo für alle“.

    Das Gebäude brannte teilweise aus, auch ein daneben stehender VW-Bus?T5. Wieder bekannten sich Linksextremisten im Internet zur Tat, ausführlich und sichtlich voller Stolz.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/woher-kommt-dieser-neue-hass-auf-die-konservativen-frauen

  149. Ideologie, Ideologie über alles. Der ist leider mit gesundem Menschenverstand nicht beizukommen.

    Wie viele junge Mädchen sollen im Rahmen der bedauerlichen Einzelfälle eigentlich abgehakt werden?

    Ein Trost, dass wenigstens der Lehrerverband Kante zeigt.

  150. Aus dem Text:

    … ihrer Vorstellungen von der Rolle der Frau in ihren muslimischen Kulturen bleibt die Frage, wie sie, ohne mit den Normen unserer Gesellschaft in Konflikt zu geraten, ihre Sexualität ausleben oder Partnerschaften in Deutschland anstreben können.</blockquote

    Unseren Frauen und Töchtern fehlen die "Brüda un Väta", von denen sie weggesperrt werden und erst bei der Zwangsverheiratung losgelassen werden, wobei die Aufsicht nie endet.

    Freiheit hat ihren Preis!

  151. Berichtigung:

    Aus dem Text:

    … ihrer Vorstellungen von der Rolle der Frau in ihren muslimischen Kulturen bleibt die Frage, wie sie, ohne mit den Normen unserer Gesellschaft in Konflikt zu geraten, ihre Sexualität ausleben oder Partnerschaften in Deutschland anstreben können.

    Unseren Frauen und Töchtern fehlen die „Brüda un Väta“, von denen sie weggesperrt werden und erst bei der Zwangsverheiratung losgelassen werden, wobei die Aufsicht nie endet.

    Freiheit hat ihren Preis!

  152. Wann werden endlich die großkotzig angekündigten Massenabschiebungen durchgeführt?
    Oder sind die deutschen Behörden zu feige dazu?
    Wer soll denn die abgelehnten Asylbewerber für die Abschiebung einfangen?
    *kranklach*

  153. Hallo Moderation!

    Blockiert bitte Michelweckdienst
    Es gibt keinen Grund warum der noch hier ist!
    Es kann nicht angehen, dass angagierte Bürger, Pi-ler, Patrioten etc.
    sich auch noch auf PI anmachen lassen müssen!
    Weg mit dem, es reicht!

  154. Attraktive Männer???
    Düster, gruselig und furchteinflößend….so sehe ich die Eingereisten, die jeden Tag in der Stadt und im Einkausfszentrum herum hängen.
    Ich sehe allerdings dort auch keine deutschen Mädchen, die ihre Nähe suchen.
    Die Tochter meiner Freundin war mit einem Libanesen zusammen. Nach einem Jahr Bevormundung und Gewalt, hat sich sich zum Glück von ihm getrennt,
    aber jetzt will kein deutscher Mann mehr etwas mit ihr anfangen.
    Und die Tochter von unserem Goldschmied war mit einem Türken verheiratet.
    Kein Jahr, dann hat sie das Weite gesucht und ihn verlassen.
    Also Mädels:Hände weg von diesen Typen!

  155. Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit !!

    Aber das in der heutigen Zeit zu sagen ist natürlich ein Verbrechen, Hetze die dem rechten Rand zuspielt. Wie abstrus ist unsere (noch) Politikerbande egentlich. Betreiben selber Hochverrat und beschuldigen und hetzen gegen das Volk.
    Es wird Zeit das der Widerstand wächst.

    MERKEL MUSS WEG
    DIE REGIERUNG MUSS WEG

    ES LEBE DIE AFD
    ES LEBE PEGIDA
    ES LEBEN DIE PATRIOTEN EUROPAS

    Euch allen ein schönes Wochenende.

  156. Gestern von der GEZ-Lügen-Mühle ausgestrahlte SWR-Schwester zum Thema Asyl.Hab nur den Kopf geschüttelt,das Bundespolizisten von Koblenz nach Bayern abkommandiert werden.Die schleppen sogar freudestrahlend Koffer für die Invasoren.Für Bio-Deutsche sind ua.nur Radarfallen,Hohn & Spott,sowie Versagen bei Ermittlungen von Wohnungseinbrüchen drin.
    Flüchtlingskosten ab 2016 von 850 Euro,hahahaha…..
    Und diese grüne „Nebel-Krähe“ Alt ohne Worte….
    Im März 2016 sind hier Wahlen,mal gespannt wenn die Invasorenflut unvermindert anhält,waß Schlafmichel dann wählt.

    http://swrmediathek.de/player.htm?show=825f09a0-84bd-11e5-8d08-0026b975f2e6

  157. Die Aufregung ist deshalb so stark, weil die sexuelle Durchmischung insbesondere in der Kombination Weiße Frau-Schwarzer Mann das eigentliche Ziel dieser Siedlungspolitik ist.

    Deswegen ist es auch falsch, wenn PI von Invasoren spricht. Das sind Siedler!

  158. Danke, Herr Dr. Mannke!
    .
    Endlich mal wieder jemand, der es wagt, den Mund aufzumachen. Und: Es werden immer, die die Wahrheit sagen.
    .
    Laut Koran dürfen muslimische Männer bis zu 4 Frauen haben.
    Die „ungläubigen“ Mädchen (in Deutschland) sind nach deren „Verständnis“ aber keine Frauen, sondern „Sklavinnen“, die „besamt“ werden müssen, um die Männer „zu erleichtern“.
    Alles nachzulesen bei Hamed Abdel-Samad, dem Islam-Experten. Das Buch heißt: „Mohamed. Eine Abrechnung“. Dieses Buch und andere seiner Bücher sollten viele lesen, um zu erfahren und zu begreifen, was auf uns zukommt.
    .
    Eltern! Schützen Sie Ihre halbwüchsigen Töchter!

  159. Unverfroren dreist, was die Medien da abziehen.

    Besonders dieser Benedikt Peters von der Süddeutschen Zeitung.

    Schon seine Überschrift ist doppelt falsch.

    Der Philologenverband setzt sich mit einer ganz realen Gefahr für unsere Mädchen ein und dieser Benedikt Peters nennt das „Hetze“.

    Was Peters macht ist Hetze.

    Hätte er die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte er ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Da er Politologie studiert hat, hätte es dies zwingend wissen müssen. Daraus kann man durchaus Vorsatz herleiten.

    Er bezeichnet also illegale Eindringlinge einfach so als „Flüchtlinge“.

    Warum verdummt er vorsätzlich die Leser?

    In seiner Sprache bleibend: Wenn man sein Profil aufmacht, springt einem das Foto von einem sehr jungen Mann mit Hornbrille und sehr kurzem Lockenschopf entgegen. Der beginnende Bartwuchs will nicht so recht dazu passen.

    Er hat auch noch Hispanistik studiert. Jetzt ist er Volontär bei der Zeitung. Früher hätte man zu so einem „Milchbubi“ gesagt.

    Statt sich sachlich mit dem Thema auseinanderzusetzen, was er schon allein aufgrund seines Alters, der Ausbildung und der fehlenden Lebenserfahrung, auch gar nicht könnte, reiht er haufenweise Zitate aneinander.

    Daraus versucht er dann eine „Pauschalisierung“ zu konstruieren.

    Die Süddeutsche beweist damit einmal mehr, das sie eben nicht der Wahrheit und Objektivität verpflichtet ist.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

  160. Endlich mal einer der Eier in der Hose hat und die Wahrheit sagt. Danke !
    Ob sich unsere Mädels daran halten ? Hoffentlich kann am da nur sagen.

  161. „Es ist nur ganz natürlich, dass diese jungen, oft auch ungebildeten Männer auch ein Bedürfnis nach Sexualität haben.“
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist das einzige Bedürfnis, dass die Wüstennomaden haben.

    In Magdeburg haben sie sogar eine Frau auf einem Friedhof vergewaltigt.

    Die pfeifen auf Integration – ausser die unsere in ihre Unkultur!

  162. Noch ein Vorschlag!
    .
    Sollen doch die ganzen Gutmenschen, die Schreiberlinge und die linken Politiker/innen ihre Töchter, Schwestern oder Mütter den jungen Männern „zur Verfügung“ stellen.
    Und die ganzen „Fähnchenwinkerinnen“ auf den Bahnhöfen. Wo bleibt deren „Mitgefühl“ für die (schutz)- „bedürftigen“ Männer?
    .
    Noch dies: Laut Koran warten auf „Märtyrer“, die auf Erden Gewalt gegen „Ungläubige“ ausüben, im Paradies 72 Jungfrauen, die den jungen Männern zu Diensten sind. Verfasst um 600 nach Chr. Und daran glauben die Muslime heute noch. Erschreckend! Vor allem der – direkte – Aufruf zur Gewalt, um dann im Paradies „absahnen“ zu können.

  163. #220 Hoffnungsschimmer (07. Nov 2015 07:48)

    Attraktive Männer???
    Düster, gruselig und furchteinflößend….so sehe ich die Eingereisten, die jeden Tag in der Stadt und im Einkausfszentrum herum hängen.

    Für dich nicht attraktiv, aber junge und naive Blondchen stehen auf sowas.

  164. Der mutige Herr Mannke hat schlichtweg in ein Wespennest gestochen.

    Die Medien wollen uns seit Wochen weismachen, dass Refugees unschuldige Wesen seien und so aufrichtig und ehrlich, dass sie jede Geldbörse, die ein Deutscher verliert, sofort im Fundbüro abgeben.

    Kriminelle Übergriffe der Refugees, die auf nicht gar so edle Wesensarten hinweisen könnten, werden auf Anordnung von ganz Oben tunlichst verschwiegen.

    Und das alles u. a. für das Ziel, dass junge Mädchen ihre natürliche Skepsis gegenüber illegal in Deutschland Anwesenden ablegen, von denen niemand weiß wer die wirklich sind und woher die kommen.

  165. Hallo Moderation!!

    Bitte SPERRT/LÖSCHT diese obigen linksgrün versifften Störer, die wollen doch nur dieses Forum zerstören!
    Das ganze linksgrüne versiffte Pack muß für immer weg!!

    Wie komme ich an eine Kontakt Adresse des Herrn Jürgen Mannke. Möchte – diesem anständigen Deutschen – meine Hochachtung bezeugen.

  166. @ #231 Andreas Hofer (07. Nov 2015 09:24)

    Da du die Moderation auch (und sicherer) per EMail erreichen würdest anstatt eine Szene in den Kommentaren zu machen, sogar mit fettschrift bist wohl eher du der Störer.

  167. Die Aussage: „1+1= 2“ ist …

    ? A) Richtig
    ? B) Rechtspopulistische Propaganda

    Wenn Sie Antwort A) angekreuzt haben, dann sind Sie ein Problembürger!

  168. Den jungen Frauen interessiert weder die Intelligenz, noch die Toleranz, Ethnie noch die Kultur noch etwas anderes bei einem Partner sondern hauptsächlich das Aussehen und dass der Partner einen Job hat, meistens nicht mal das. Das sie wie Patrioten einen Araber wegen seiner Herkunft abweisen passiert extrem selten dank der Gehirnwäsche die sie täglich unterzogen werden.

    Es werden Millionen Moslems kommen, nicht alle werden „hässlich“ sein. Sie haben geringe Hemmungen und machen Mädchen an, viele werden sich mit ihnen einlassen. Der Deutsche Junge wird seine Zeit in der Bücherei verbringen oder vor dem PC.

    Die einzige Barrierre wäre die Religion aber weder die deutschen Frauen sind gläubig, noch die meisten Moslems hierzulande. Die Moslems die gläubig sind haben nur „Spaß“ mit deutschen „Schlampen“ und heiraten eine Jungfrau. Nur welcher Mann mit etwas Anstand will dann noch so ein Mädel heiraten?

    Das einzige Gesetz des Humanismus ist das es vom Schwert regiert wird. Es GIBT keine Ideologie welches sich der brutalen Gewalt entgegenstellen kann. Der westliche Niedergang passierte wegen der abgefälschten Form des Christentums, welches von der katholischen Kirche propagiert wurde. Sie funktioniert nicht im realen Leben. Die Kirche selbst ist für Kriege unter dem Namen Gottes, christliche Gesetzänderungen wie Sabbat auf Sonntag verantwortlich, wie kann so etwas der Mund Gottes sein?

  169. Zu #210 vBruch und
    #211 RomaAeterna (07:03)“Tut euch einen Gefallen liebes PI Team und lass solche unqualifizierten und niveaulosen Kommentare nicht …“

    Ja, was teilweise in den Leser-Postings steht beginnt mir das PI Lesen zu verleiden.
    Oder sind das Texte von V-Leuten des Verfassungsschutzes?
    Auch ich werden PI nicht mehr empfehlen. Obwohl ich 85% der eigentlichen Artikel zustimme.

  170. Meine Güte.
    Die „Kommentare“ der Nachtaktiven zu diesem Thema,
    falls sie sich überhaupt auf das Thema beziehen,
    sind grottenpeinlich.

    Ich fass‘ es nicht.

  171. solange die lügenpresse und die politclowns stänkern und sich aufregen haben sie alles richtig gemacht …

  172. #199 pippo kurzstrumpf der erste (07. Nov 2015 05:28)

    Auf dem Weg zur S-Bahn, kurz vor dem Eingang des Bahnhofs, nicht verlassen, aber auch nicht sehr belebt, beobachte ich, wie eine Frau um die 30 von einem „Flüchtling“ oder Menschen mit Migrationshintergrund, also einem dunklen Teint und so, im Vorbeigehen angesprochen wird. Offensichtlich nicht bereit, sich auf ein weiteres Gespräch einzulassen, geht sie zügig und wortlos die Treppe zum Bahnsteig hinauf. Möglicherweise ist sie nach der Urzeit gefragt worden, aber wie wahrscheinlich ist das? Und warum fragte der Mann dann nicht mich, der ich 10 Sekunden später an ihm vorbeiging, ebenfalls? Oder betrachtete man sie möglicherweise nur als vielleicht williges Freiwild, abends um halb Neun? Ficki, ficki? Oder sollte sie Drogen kaufen?

    Ja, solche Szenen beobachte ich auch in meiner Stadt.

    Sie versuchen mit den Frauen in Kontakt zu treten.

    Ficki Ficki ist sicherlich der Hauptgrund weshalb sie die Frauen ansprechen.

    Machen wir uns nichts vor.

    Sie kommen hierher und kriegen Dinge zu sehen, die sie bisher nur aus den Pornos im Internet kannten.

    Westliche Frauen mit tiefen Ausschnitten, Miniröcke, stark geschminkt und in High-Heels.

    Denen steht die Milch bis zum Rand !!!

    Und sicherlich spekulieren einige darauf, dass sie das Anganehme mit dem Nützlichen verbinden können.

    Wenn sie es nämlich schaffen, eine dt. Frau rumzukriegen, dann haben sie nicht nur das Ficki-Ficki Problem gelöst, sondern haben evtl. auch bessere Bleibeperspektiven.

    Jedoch habe ich bisher noch keine Frau beobachten können, die stehen geblieben wäre und sich auf die Anmache eingelassen hätte.

    Aus gutem Grund: Viele Frauen haben mit Mohammedanern bereits schlechte Erfahrungen gemacht oder kennen zumindest eine Freundin, die schon einmal davon betroffen war.

    Da geht es um häusliche Gewalt, Ausgeh-Verbote, Vorschriften wie man sich zu kleiden hat, kein Kontakt zu anderen Männern, keine Partys, keine Disco, nicht mehr alleine ausgehen dürfen usw.
    Die Liste ist lang..

  173. Dazu der Klassiker aus 2010 (unbedingt lesenswert auch die vielen Kommentare dazu):

    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.

    „Jules sagt jetzt immer, er sei Franzose. Er hat halt Glück mit seinem Namen, der muss sich nicht angewöhnen, auf einen anderen zu hören. Und Ziad, der ist sein ‚amerikanischer Kumpel‘ und heißt dann Nick. Die Libanesen können echt froh sein, dass sie Englisch und Französisch so sprechen, dass sie den Deutschen was vorspielen können. Ich frag mich, was die Syrer machen, wo die so schlecht Englisch können. Wahrscheinlich reden die sich ein, dass es ja sowieso eine Sünde ist, rennen jeden Tag in die Moschee und kriegen das Ganze damit irgendwie in den Griff.

    Aber wir? Wir haben längst begriffen, dass es keine ist. Zu lügen, das ist eine Sünde. Aber was bleibt uns anderes übrig? Ziad gehts nicht gut damit. Außerdem hat er keinen Bock, einen Amerikaner spielen zu müssen. Aber wenn du als Araber bei einer deutschen Frau landen willst, dann musst du lügen. Entweder du wechselst die Nationalität oder du hast keinen Sex mehr. So einfach ist das.

    Ich weiß, du denkst, wir übertreiben. Aber du müsstest sie sehen! Wie sie dich anschauen, wenn du sagst, wo du herkommst. Du lernst eine Frau kennen, du unterhältst dich nett, du merkst, dass sie dich gut findet? Und dann kommt der Moment, in dem sie kapiert, dass du Moslem bist. Dann ist es gelaufen. Sie hat plötzlich keine Zeit mehr, sie muss sich ganz dringend um die Freundin kümmern, die sie vorher total ignoriert hat.

    Ich weiß nicht, was in ihrem Kopf passiert. Wahrscheinlich läuft irgend so ein Film ab und sie denkt, sie bringt sich mal lieber in Sicherheit, bevor sie mit einem im Bett landet, der bestenfalls bloß ihre Kinder entführt und schlimmstenfalls den Bundestag in die Luft sprengt.

    Jules sagt, seit er den Franzosen spielt, läuft es ziemlich gut. Aber mehr als zehn Nächte hält das keiner durch. Irgendwann musst du wieder aus ihrem Leben verschwinden. Die Wahrheit kannst du nicht mehr sagen. Sonst würdest du unser Image ja noch mehr ruinieren!

    Weiterlügen kannst du auch nicht. Weil irgendwann wünscht sich doch jeder, er könnte Sex haben als der, der er ist. Und vielleicht auch mal geliebt werden, von einer, die weiß, wen sie vor sich hat. Womöglich von einer Deutschen, die sich nicht irremachen lässt. Eine, die kapiert, dass du du bist und nicht bloß einer von denen.

    Die sich vielleicht auch eines Tages traut, sich vor ihre Eltern zu stellen und zu sagen: Darf ich euch vorstellen: Das ist mein Freund, er kommt aus dem Libanon.

    Weißt du, am meisten zum Kotzen ist der Teufelskreis: Wenn wir lügen und ein paar schöne Nächte mit einer Frau verbringen, die keine Ahnung hat, dann können wir auch nie beweisen, dass wir nicht so sind, wie sie denkt. Das Klischee lebt weiter. Aber wenn wir nicht lügen, dann bekommen wir gar nicht erst die Chance, irgendwas zu beweisen.

    Manchmal – entschuldige, dass ich das jetzt einfach so sage, aber ich war ja nun wirklich lang genug in Deutschland -, da liegst du nachts im Bett und machst es alleine – und dann denkst du dir: Hey, das darf doch nicht wahr sein! Ich lebe in Deutschland, im ach so freizügigen Deutschland! Und ich hab weniger Sex als im Libanon! Matthias müsste man sein, oder Michael. Aber ich, ich bin Mohammed.“

    Als der dritte Deutscharaber um die 30 ihr das gleiche Leid klagte, wusste unsere Autorin: Das ist mehr als nur eine individuelle Geschichte. Mohammed (Name geändert) ist Architekt und lebt in einer deutschen Großstadt im Süden des Landes. Stephanie Dötzer arbeitete bis vor kurzem beim Nachrichtensender al-Dschasira und ist inzwischen als Freiberuflerin tätig.

    http://www.taz.de/!5132092/

  174. Der Lehrerverband hat sich seiner Verantwortung gegenüber ihren Schutzbefohlenen besonnen, und zwar mit Recht.

    Ich sehe keinen Grund sich dermaßen zu erregen, wie es dass Schmierenblatt Bildzeitung macht.

    Zumal die Bildzeitung in näherer Vegangenheit, Artikel in ihrer Bildungszeitung“ hatte, die Feuer ins Öl geschüttet haben.

    Also Bildredakteure, immer schön locker und sachlich bleiben, dann gelingt dass auch mit dem Demokratischen Verhalten anderen gegenüber, die anmderer Meinung sind.

  175. #220 Puseratze (07. Nov 2015 07:47)
    Du hast Reptodingens aka Vivaespana aka Mehr_Kauleiste wagen aka Al de Baran aka Ali Baba und die 4 Zecken vergessen. Der geht hier ebenfalls User agressiv an. Mir hat der in einem anderen Faden sogar gedroht.

  176. Ich beobachte das Verhalten der unaufhörlich, zahlreicher werdenden Personen mit -dunklem Teint- gegenüber Frauen auch immer wenn ich durch die Stadt gehe.

    Kann schon gar nicht mehr aufzählen, wie viele solcher Situationen wie

    #199 pippo kurzstrumpf der erste (07. Nov 2015 05:28)

    sie geschildert hat, ich schon erlebt habe.

    Es ist unglaublich was diese Linken-Sozialisten Politiker um Merkel uns hier ins Land holen und was sie damit dem eigenen deutschen Volk zumuten.

    Ich bin froh, dass es die jetzige AfD gibt, insbesondere mit so einem guten Mann wie Björn Höcke, der dem deutschen Volk zu verstehen gibt, das wir diesen Merkel Wahnsinn überwinden können, wenn wir als Deutsches Volk zusammen halten.

  177. Leider fehlt bei fast allen Mannke-Kommentatoren (den bösen ohnehin, den gutgemeinten aber auch) das wesentliche Stichwort:

    Missbrauchsskandal von Rotherham (Wikipedia)

    Ich kopiere dazu mal eben meinen Kommentar auf der „Offenen-Brief“-Seite:

    „Das fehlende Stichwort hier ist “Missbrauchsskandal von Rotherham,”. Im Bezirk Rotherham ließen sich 1400 Kinder und Jugendliche auf “oberflächliche sexuelle Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern” ein; die Folgen kann man bei Wikipedia und anderswo nachlesen. Britische “Gutmenschen” deckten den Rotherham-Skandal jahrelang mit dem Mantel des Schweigens zu, wehrten jede Kritik ab und machten dadurch erst möglich, dass der Skandal sein Ausmaß erreichte.

    Mannke denkt darüber nach, wie man ein Rotherham in der Bundesrepublik verhindern kann. Die hier versammelten “Gutmenschen” haben aus Rotherham nichts gelernt und verhalten sich ebenso verantwortungslos wie die britischen “Gutmenschen” von damals.“

  178. „Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven* muslimischen* Männern* einlassen?“

    *…es sind Süßholzraspler, bis sie die Ware, die Beute Frau errungen haben. Wenn die Kuh gekauft ist, wird sie auch gemolken.

  179. Was ich hier heute Nacht lese ist auch ein Grund, mich nur noch sporadisch zu melde. Dann sollte man sich nicht wundern, wenn die Reaktionen der in der restlichen Öffentlichkeit dementsprechend sind…

  180. # 31

    670 EUR monatlich sind lächerlich! In Holland musst edie Regierung die tatsächlichen Kosten vor dem Parlament bekannt geben = 3600 EUR monatlich pro Flüchtling. Bei uns sind das eher mehr als weniger. Alleine in der Flüchtlingsindustrie arbeiten hier 2 Millionen Menschen, die Kosten hier sind alleine weit über 4 Milliarden monatlich, 50 Milliarden pro Jahr, dazu kommen die direkten Kosten der Flüchtlinge für Bundespolizei, Transport, Polizei, Unterkunft, Taschengeld, Wohnung, Nebenkosten, Gerichte, Psychologen, Schulen, Kurse, Verpflegung. Teilweise bekommen Flüchtlinge die sich selbst verpflegen 30 EUR pro TAG bar, Unterkunft gratis natürlich. Die 1.2 Millionen Flüchtlinge die dieses Jahr kommen mindestens, kosten über 50 Milliarden pro Jahr.

  181. Meine Tante ist viel in der Welt herumgereist und hat besonders in englisch sprachigen Ländern viele Frendschaften geschlossen.
    Leute, wißt ihr was die Bürger in Australien, Kanada und Südafrika zu dieser deutschen Asylpoltik sagen ?
    Diese Bürger sind sich sicher dass die Deutschen komplett bescheuert sind und auf dem besten Weg sind ihr eigenes Land an die Musels zu verschenken.
    Die Bürger in diesen Ländern schütteln nur noch den Kopf und halten Deutschland inzwischen für einen Hippi-Staat.

  182. „Ein Volk ist so lange nicht erobert, wie die Herzen seiner Frauen stark sind. Dann aber ist es aus und vorbei – einerlei, wie mutig die Krieger und wie stark ihre Waffen auch sein mögen.“
    -Redensart der Cheyenne

  183. „MichelWeckdienst“, einmal in Fahrt, UNBEZAHLBAR!!!

    Übrigens: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

    Fasst Euch an die eigene „NASE“!!!

  184. #105 Tiefseetaucher

    „Es verfängt „draußen“ nicht mehr, wenn die SED-Trine ihr eigenes Verschulden auf gewohnte Weise auf Dritte zu lenken versucht. Jeder bringt sie inzwischen mit der Verweigerung der Grenzschließung in Verbindung.

    Wird es in Deutschland erst richtig knallen – und das kommt zwangsläufig bei Millionenheeren primitiver, gewaltaffiner, notgeiler Moslem-Jungmänner -, wird man all das der Merkel höchstpersönlich anlasten. Zu Recht.“

    Nicht nur mit der unterlassen Grenzschließung bringt man diese Irre in Verbindung sondern vorallem mit dieser völlig bescheuerten Einladung an das ganze weltweite Gesocks nach Deutschland kommen zu dürfen.
    Ja, richtig ! In Deutschland wird es bald knallen ! Und man wird es Merkel auch anlasten. Keine Frage !
    Aber wer wird die Suppe die uns Merkel eingebrockt auslöffeln müssen ? Wir, die deutschen Bürger werden die Leidtragenden dieses Asylwahnsinns sein, nicht diese Zonenwachtel.
    Die Irre ist mit ihrer fetten Pension schon längst über alle Berge wenn’s bei uns überall brennt.

  185. #245 GundelGaukeley (07. Nov 2015 10:59)

    #220 Puseratze (07. Nov 2015 07:47)
    Du hast Reptodingens aka Vivaespana aka Mehr_Kauleiste wagen aka Al de Baran aka Ali Baba und die 4 Zecken vergessen. Der geht hier ebenfalls User agressiv an. Mir hat der in einem anderen Faden sogar gedroht.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    So etwas nennt man wohl: VERLEUMDUNG!
    (Ich hab` Dich auf`m Zettel.)

  186. #193 ridgleylisp (07. Nov 2015 04:27)

    Was? Es gibt noch Lehrer die sich nicht als typische 68er Gehirnwäscher sehen? Bravo!
    ——————————-

    Davon gibt es sehr viele. Wieso gehen wohl so viele LehrerInnen wegen Krankheit in den Vorruhestand? Offiziell nennt es sich Burn-out. Aber ich bin überzeugt, dass die meisten nicht in der Lage sind, es Tag für Tag zu verkraften, dass sie die SchülerInnen indoktrinieren sollen.
    Und bevor hier jemand schreit, dass sie dann kündigen sollen. Wenn Beamte – und die meisten Lehrenden sind beamtet – kündigen, bekommen sie keine – GAR KEINE, nicht einmal HARZ – Versorgung durch den Staat, kein Arbeitslosengeld, keine Krankenversicherung mehr, keine Altersversorgung. Im Gegensatz zu unseren Neubürgern haben sie zwar eine Ausbildung mit zwei Examen hingelegt und hier Jahre lang 50 bis 60 Stunden in der Woche für die Menschen in diesem Staat gearbeitet.
    Wer würde die materielle Absicherung einfach so riskieren?

  187. #255 Watschel (07. Nov 2015 15:05)

    Meine Tante ist viel in der Welt herumgereist und hat besonders in englisch sprachigen Ländern viele Frendschaften geschlossen.
    Leute, wißt ihr was die Bürger in Australien, Kanada und Südafrika zu dieser deutschen Asylpoltik sagen ?
    Diese Bürger sind sich sicher dass die Deutschen komplett bescheuert sind und auf dem besten Weg sind ihr eigenes Land an die Musels zu verschenken.
    Die Bürger in diesen Ländern schütteln nur noch den Kopf und halten Deutschland inzwischen für einen Hippi-Staat.
    ———————

    Kleiner Einwand zu Kanada. Dort wurde gerade eine neue linke Regierung gewählt – hauptsächlich von der Jugend. Und eine erste Amtshandlung wird sein 25.000 Syrer ins Land zu holen. In Kanada gibt es schon seit mehreren Jahren Scharia-Gerichte und jetzt dürfen „Neubürgerinnnen“ im Niquab zur Einbürgerungszeremonie antanzen.
    Leider sind die KanadierInnen gerade dabei, die Fehler der EuroäerInnen zu wiederholen.
    Leider lernt niemand aus der Geschichte, nicht einmal, wenn man life dabei ist.

  188. #260 daskindbeimnamennennen

    Das würde ich aber lieber mit Kanada tauschen wollen zumindest was die Zahl der Einwanderer betrifft.
    Lieber 25.000 syrische Kriegsflüchtlinge aufnehmen als 1,8 Millionen und 600.000 Altfälle an Sozialschmarotzern.

  189. …dessen Stellvertreterin Iris Seltmann-Kuke als Mitunterzeichnerin des Artikels
    (Zitat aus dem SPIEGEL)
    ———————

    Ich finde es sehr schade, das PI diese Frau als Mitunterzeichnerin unterschlagen hat.

    Sie ist eine Doppelnamen-Lehrerin, die Verstand hat und dem Clichee, das unter vielen PI-KommentatorInnen herrscht, entgegensteht. Sie wäre mal ein gutes Beispiel dafür gewesen, dass nicht alle Menschen über einen Kamm geschoren werden sollten.
    Und sie zeigt, dass nicht alle Doppelnamen-Frauen widerliche Kampflesben sind, wie hier gern in den Kommentaren suggeriert wird.
    Sie ist genauso mutig wie ihr Kollege und sollte dementsprechend genauso gewürdigt werden.
    Danke, Frau Seltmann-Kuke!

  190. #262 Watschel (07. Nov 2015 16:31)

    #260 daskindbeimnamennennen

    Das würde ich aber lieber mit Kanada tauschen wollen zumindest was die Zahl der Einwanderer betrifft.
    Lieber 25.000 syrische Kriegsflüchtlinge aufnehmen als 1,8 Millionen und 600.000 Altfälle an Sozialschmarotzern.
    ————————–

    Nur wird das Ergebnis dasselbe sein: Kanada wird sich – wie Europa – dem Islam beugen.
    Eigentlich wollte ich dorthin zurückgehen, weil es hier nicht mehr auszuhalten ist, aber ich habe Kanada von meiner Liste gestrichen, da verloren.

  191. Es ist gut wenn der Lehrerverband Schülerinnen vor dem leichtfertigen Umgang mit jungen Männern aus archaischen Kulturen warnt.

    Wer sich mit denen einlässt wird im besten Fall sein Leben lang „nur“ mit deren Kultur konfrontiert sein.

    Viele werden Dramen erleben, die sie sich in den schlimmsten Abträumen nicht haben vorstellen können.

    Viele werden sich aber auch gar nicht mit diesen „Herren“ einlassen wollen, was ihnen aber gar nichts nützen wird, weil diese „Herren“ sich nehmen werden was sie haben wollen.

    Schuldig sind all jene, die Merkel gefolgt sind und an der vernichtenden „Willkommenskultur“ mitgewirkt haben.

    Alternative:

    Merkel muss weg. Grenzen zu und schnellstmöglich abschieben was die Kapazität in Flugzeugen, Zügen und Schiffen hergibt.

  192. Seit Urzeiten herrscht in den primitiven Kulturen der Herden – und Steppenvölker (später iSLamstaaten) wegen der dort betriebenen Vielweiberei akuter Frauenmangel.
    Da ja naturgemäß etwa gleichviel Mädchen wie Jungen geboren werden mußte der „Mehrbedarf“ an „Vielweibern“ durch Frauenrau bei den Nachbarstämmen oder im Ausland gedeckt werden.
    Da ja logischerweise die bereits bewährten Krieger und Häuptlinge einen HAREEM zusammengekauft/geraubt haben bleibt den nachwachsenden jungen Kriegern nur die Möglichkeit auf Beutezug zu gehen.
    Ähnlich Tierrudeln, wo z.B der „Platzhirsch“ ununterbrochen seinen HAREEM weiblicher Rehe gegen Konkurrenten verteidigen muss, herrscht in vielweiberischen Gesellschaften ständiger Streit und Zwietracht unter den Männern/ Stämmen/ Völkern.
    Denn es gefällt den Nachbarstämmen/Völkern sicher nicht wenn ihnen nächtens die Töchter oder das Vieh geraubt werden.
    Denn beides galt und gilt auch häufig heute noch als Handelsware.
    Alle jungen Kopftuchfrauen die nach DEUTSCHLAND importiert werden wurden erschachert.
    So entstand wegen der dauernden gegenseitigen Plünderungen und Überfälle unter den FORDERasiatischen Völkern der Hass aufeinander und die Blutfehden.
    Eine weitere Möglichkeit in den Besitz von Frauen zu kommen waren die seit Urzeiten betriebenen von der arabischen Halbinsel ausgehenden SKLAVENJAGDEN.
    Die gefangenen Negermänner wurden kastriert und die Frauen geschwängert um neue Sklaven zu züchten.
    Wie wir es kürzlich bei der entführung ganzer Mädchenscharen durch BOKUM HARAM in TSCHAD und NEGERIA sahen.
    Auch ist verständlich das ein einzelner Mann der bis zu 500 Weiber „versorgen“ muss (z.B. ein Ölscheik oder Negerhäuptling) keinerlei Zeit mehr für produktive Arbeit oder das generieren kultureller Leistungen hat.
    Deshalb gibt es auch z.B. keine arabische Automarke, kein selbstentwickeltes Industrieprodukt, kaum Bücher und nur 2 ? Nobelpreise.
    Diese jungen frauenlosen Krieger ziehen nun millionenfach aus um bei uns Frauen und HARTZ 4 zu erbeuten!

  193. Vielleicht ihnen erzählen, daß man , wenn man dann schwanger geworden ist, leicht lebendig abgefackelt werden kann , sieh ….

  194. All die, die in der Systempresse aufheulen, sollten sich einfach fragen, ob sie sich für ihre minderjährige Tochter (Nichte, Schwester) einen 30 jährigen Sexualpartner aus einem Bongo-Bongo-Staat wünschen, dessen Sprache das Mädchen nicht versteht, über dessen Vorleben nichts bekannt ist, der noch nicht mal beweisen kann wer er ist und vielleicht auch noch eine sexuell übertragbare Krankheit mit sich rumschleppt. Falls es Linksverdrehte geben sollte, die das alles öffentlich mit „ja“ beantworten würden, müsste man ihnen das Sorgerecht sofort entziehen und jeglichen Umgang mit Minderjährigen untersagen. Und dann ginge es in eine Therapie. Das Seltsame ist eigentlich, dass genau die, die am lautesten Quieken, ihre Kinder lieber zu Privatkitas -und schulen schicken und weit weg von jedem sozialen Brennpunkt leben. Meine türk. Nachbarn sind höllisch froh, dass ihre Tochter mit einem netten, blonden, deutschen Akademiker verbandelt ist, und nicht mit einem afghanischen Ziegenhirten.
    Übrigens, wer sich noch an die Vorkommnisse in der engl. Stadt Rotherham erinnert, kann gar nicht anders, als die Mädels vor diesen Leuten zu warnen.

  195. Mark von Buch (07. Nov 2015 07:00)
    Sie haben ja so Recht… Es ist aber noch schlimmer: In letzter Zeit tummeln sich hier zunehmend Verehrer des Dritten Reiches… im Glanze der LTI.

  196. Meine Tochter und ich hatten da vor ca. 10 Jahren dieses Gespräch, was als Umgang (Freund ) toleriert wird und was nicht…hat gewirkt !

Comments are closed.