imageDie verheerende Invasions-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel („Wir schaffen das!“) kostet die Unionsparteien nach einer neuen Umfrage weiter Zustimmung. Die zuwanderungskritische AfD kommt dagegen erstmals auf zehn Prozent. Das hat die jüngste Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa ergeben.

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die Union jetzt nur noch auf 34 Prozent – das sind wieder 1,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche.

Die rechts-konservative AfD gewinnt dagegen satte zwei Punkte hinzu und kommt mit zehn Prozent bundesweit erstmals auf einen zweistelligen Wert. „Der Streit in der Union und in der Regierung hat Folgen“, analysiert Insa-Chef Hermann Binkert gegenüber der „Bild“-Zeitung. „Wir erleben wegen der Flüchtlingskrise einen gravierenden Stimmungsumschwung. Von der Schwäche der Union profitieren AfD und FDP.“

Die FDP klettert aber nicht so stark wie die AfD: plus 0,5 auf jetzt sechs Prozent. Auch die Linkspartei gewinnt ebenfalls einen Prozentpunkt und steht jetzt bei elf Prozent.

Zu den Verlierern der Insa-Umfrage gehört neben CDU und CSU auch Koalitionspartner SPD: Die Sozialdemokraten verlieren einen halben Punkt auf 24 Prozent. Die Grünen blieben stabil bei zehn Prozent stehen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

178 KOMMENTARE

  1. Die GROKO und die Grünen-Leuchten hoffen nun, dass der Bürger, das Pack also, dieses Chaos vergisst. Ich meine, das wird er 2017 nicht, denn das echte wahre CHaos kommt bei 20 Grad minus Frost und wenn die verloren gegangene Schäfchen herumirren durch Michel-land, dem Paradies aller Werktätigen und Millionäre, in dem jeder ein Haus und die S-Klasse geschenkt bekommt.

  2. Deshalb wird in Hannover schon die Meinungs-und Versammlungsfreiheit der AfD verhindert!!!

    „Pächter macht Rückzieher

    AfD-Veranstaltung im Bootshaus 84 abgesagt

    Die geplante Veranstaltung der AfD in der Clubgaststätte des Deutschen Ruder-Clubs (DRC) Hannover ist abgesagt worden. Der Pächter des Bootshaus 84 hatte die Räume für einen Vortrag an die rechtspopulistische Partei vermieten wollen, der Verein hatte sich darauf von den Plänen öffentlich distanziert.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Veranstaltung-im-Bootshaus-84-abgesagt

  3. Der Merdel-Union laufen dank Merkel die Waehler ebenso weg wie der Arbeiterverraeterpartei dank Schroeder.

  4. 10 Prozent für die AfD, die Sektkorken knallen. Aber warum haben mehr wieder die FDP gewählt? Für mich unverständlich.

  5. Die Dämme beginnen zu brechen! Das Volk begehrt auf! Der irren Kanzlerin laufen die Wähler in Scharen davon!

    Es wird die Götterdämmerung für das Merkel-Regime eingeläutet.

    Das wird noch richtig lustig werden!

    🙂

  6. Dass die Grünen stabil bleiben bei dieser Invasion zeigt, dass der Wählerstamm der Grünen unzerrüterlich ist. Ein Haufen von realitätsfremden Volltrotteln die selbst dann nicht aufwachen würden wenn sie mit eigenen Augen eine 100 Meter hohe Flut sehen würden, aber die Grünen ihren erzählen hier kommt nur ein bisschen Regen auf uns zu.

    Im meinem Bekanntenkreis kenne ich aber dennoch einige die diese Partei nicht mehr wählen werden. Das Stammpublikum ist aber wie oben beschrieben.

  7. Merkeldämmerung in den eigenen Reihen!

    CDU-Politiker warnt Merkel vor „Jahrhundertfehler“

    Der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand in der Unionsfraktion, Christian von Stetten (CDU), warnt vor den Folgen, sollten jetzt nicht weitere Maßnahmen getroffen werden. „Wenn wir jetzt nicht entschlossen handeln, begehen wir einen Jahrhundertfehler, den wir nicht mehr korrigieren können“, sagte von Stetten dem Handelsblatt. „Bei der entscheidenden Frage, ob wir an der deutschen Grenze einzelne Personengruppen zurückweisen können, wird es keinen Kompromiss geben können. Da gibt es nur Ja oder Nein.“ Der unkontrollierte Flüchtlingszustrom müsse gestoppt werden.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingspolitik-in-deutschland-cdu-politiker-warnt-merkel-vor-jahrhundertfehler/12561192.html

  8. OT

    Sie versuchen es mit allen Mitteln, aber es ist so durchschaubar!

    Damit der bedrohliche Asyl-Irrsinn wenistens vorübergehend etwas in Vergessenheit geraten möge, versucht man uns mal wieder Angst vor einer schrööööcklichen Klima-Katastrophe einzujagen:

    http://tinyurl.com/peen733

    Diese ganze Verdummungs-Maschinerie ekelt nur noch an. Jeder, der ab und zu ein bisschen auf der Webseite von EIKE unterwegs ist, weiß, dass das abgestandener, kalter Kaffee ist, der nur die Obsessionen von Hysterikern bedient und manchen Leuten gutes Geld einbringt.

  9. Sehr schön. Jetzt kriegt die Sache Schwung, momentum:

    „Das Momentum (engl. für Wucht, Schwung, Impuls) bezeichnet in der Chartanalyse ein Konzept zur Messung der Stärke einer Kursbewegung.“ (Wiki)

    Jetzt greift der Mitläufer-Effect:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mitl%C3%A4ufereffekt

    Im Angelsächsischen sehr schön und bildhaft bandwagon effect: Man will da sein, wo die Musik spielt. Aber hallo, sind wir doch:

    Johnny Johnson & his Bandwagon:
    Blame it on the pony express
    https://www.youtube.com/watch?v=K6htI3w_FrU

    Stark! Geht in die Beine und die Knochen!

  10. Und wenn’s mit den 10% stimmt, selbst wenn es 20% wären: Die AfD bleibt in der Opposition und kann nichts ändern!

  11. OT

    ARNIM LASCHET: ANWENDUNG DES GELTENDEN ASYLRECHTS AUF SCHUTZSUCHENDE AUS SYRIEN ZU BÜROKRATISCH UND LANGWIERIG

    In der Sendung „Morgenecho“ des WDR 5 vom 10. 11. 2015 erklärte der Vorsitzende der CDU in NRW, Arnim Laschet, zum Schutzstatus für „Flüchtlinge“ aus Syrien:

    „Im Oktober 2014 haben sich alle Innenminister der Länder und der Bundesinnenminister darauf verständigt, es kommen so viele Syrer, die haben eine hohe Anerkennungsquote. Wir heben sie pauschal in den Status der Genfer Flüchtlingskonvention, ohne jeden Einzelfall im einzelnen zu prüfen, weil das sehr bürokratisch und sehr aufwändig wäre. Und das würde bedeuten dass jeder ein dreijähriges Aufenthaltsrecht und das Recht auf Familiennachzug hat. . .

    Wenn man sagt, wir gehen wieder zurück zu einer individuellen Prüfung – es ist ja nicht automatisch jeder, der aus Syrien kommt, vom Krieg betroffen, da wird es unterschiedliche Fälle geben, da kommt man zu unterschiedlichen Anerkennungsquoten und man würde dann nicht einen so großen Familiennachzug haben. –

    Aber der Nachteil wäre, . . . damit dauern die Verfahren wieder länger und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hätte dann eine zusätzliche Arbeit. (…)“

    http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/audios152.html

    Der Bundesinnenminister und die Innenminister und -senatoren der Länder haben sich demnach im Oktober 2014 verabredet, geltendes Asylrecht, dem zufolge syrischen „Kriegsflüchtlingen“ nur der sogenannte subsidiäre Schutz zuerkannt werden dürfte, nicht zu beachten, weil die Anwendung des geltenden Rechts zu bürokratisch und langwierig wäre.

    DIESE RECHTSWIDRIGE PRAXIS WIRD DERZEIT NOCH FORTGEFÜHRT!

    Bei der von Laschet angeführten Konferenz der Innenminister handelt es sich um das „Sondertreffen der Innenminister und -senatoren des Bundes und der Länder zur Sicherheitslage im Zusammenhang mit Reisebewegungen in Krisenregionen und den Herausforderungen der Flüchtlingspolitik.“ – Dieses Sondertreffen fand am 17. 10. 2014 in Berlin statt.

    Im Anschluss an das Treffen gaben die Innenminister und -senatoren der Länder und der Bundesinnenminister, de Maisière, eine „Gemeinsame Erklärung“ ab. Darin findet sich keine Wort zu dem verabredeten Sonderstatus der syrischen Schutzsuchenden.

    Das Bundesinnenministerium veröffentlichte noch am 17. 10. 2014 eine „Nachricht“ über das Sondertreffen. Auch in dieser Nachricht wurde die verabredete und bald danach vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Praxis umgesetzte Sonderbehandlung von Syrern nicht erwähnt.

    Artikel 20 Absatz 3 Grundgesetz: . . . „ die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.“

  12. Erst wenn CDU/CSU und AfD gemeinsam auf über 50 Prozent kommen, besteht die Chance für eine politische Wende in Deutschland. Alles andere verlängert nur das Leid.

  13. Die FDP wird -wie auch in der Vergangenheit- von einigen gewählt, die der CDU zwar einen Denkzettel verpassen wollen, denen aber die Traute fehlt, das Kreuzchen bei der AfD zu machen.
    Der Stimmungsumschwung wirkt bereits in Berlin. Die Äußerungen von der Misere bezüglich Familiennnachzug ist ein Merkel-Versuchsballon. Man will probieren – ohne Entscheidungen zutreffen- wie sich dies auf die Umfragewerte auswirkt.
    Offensichtlich hat die Taktik bisher nicht gegriffen…

  14. Das dürfte der „Seehofer-Effekt“ sein. Nach den Ostdeutschen wachen wohl gerade die Bayern auf, die ohnehin am stärksten betroffen von der Menschenflut sind und selber schon immer eher konservativ zu verorten waren. Nachdem nun auch dem letzten klar geworden sein dürfte (auch mir), dass Horst nicht der ersehnte Königinmörder sein wird, sondern uns wie alle anderen ebenso verraten hat, weiß der CSU-Wähler jetzt auch, dass er sich mit dem Positionspapier den Hintern wischen kann und wird der Lieblingspartei untreu. Erst große Klappe, bloß um sich dann doch wieder mit Mutti zu vertragen. Arm, Horst, ganz arm.

    Aber das ist doch super, das gibt mehr Breite im Diskurs und eine sehr interessante Bundestagszusammensetzung, wenn die Mitte geschlossen Mist macht, erstarken die Ränder, die Gesellschaft wird polarisiert, aber wo es schon immer links gibt, da gibt es jetzt eben auch mal rechts. Das ist ausgewogen und wird sehr interessant werden.

  15. Zitat

    ,
    Die rechts-konservative AfD gewinnt dagegen satte…

    /Zitat

    Liberal-konservativ wäre mir als Bezeichnung lieber. Rechts-konservativ klingt irgendwie auch doppelt gemoppelt.

    Es fehlen jetzt übrigens nur noch 1,1 % und die AfD ist die drittstärkste Partei in Deutschland!

  16. Wenn die Lügenpresse von 10% AfD Wählern spricht, dann kann man den Wert durchaus mit 2 multiplizieren.
    Ich bin mir sicher, daß es viel ehr sind und noch viel mehr sein werden.
    Das Problem ist nur, daß wir erst im Herbst 2017 Bundestagswahlen haben werden. Bis dahin ist Deutschland vollgesaugt mi anderen Ethnien.
    Wir sehen mit Sicherheit einem mörderischem Bürgerkrieg entgehen, der mit der bolschewistischen Revolution verglechbar ist.

  17. Familiennachzug begrenzen? Ja super Idee. Das heißt, wir nehmen nur noch verfolgte, hilflose, leidende Frauen und Kinder (gerade Kinder, die sind weltanschaulich noch formbar) auf, die muss man nämlich nach christlichem Selbstverständnis zuerst schützen. Und die Männer können bleiben wo sie sind und um ihr Land kämpfen, wie ein Mann das tut, wenn Krieg ist! Ach so, dabei gibt es ja einen Haken, muslimische Frauen dürfen ja gar nicht ohne Mann reisen. Also leben die in Syrien weiter in Gefahr und ihre Männer, Neffen, Söhne, Brüder, Väter kraulen sich in Germoney die Eier. Super, doch.

  18. #24 Pedo: bei 10% wird die AfD im Bundestag gehört!

    Oder kriminalisiert und mit Wasserwerfern beworfen, wie sie es ja jetzt mit AfD- und Pegida-Demonstranten machen wollen, um sie einzuschüchtern. Wasserschlacht im Bundestag, das wird kesseln.

  19. #15 null_peilung (10. Nov 2015 12:54)

    Und wenn’s mit den 10% stimmt, selbst wenn es 20% wären: Die AfD bleibt in der Opposition und kann nichts ändern!

    Stimmt so nicht! Im Bundestag könnte die AfD z.B. bei einer Lügensendung im ARD oder ZDF sofort eine Sondersitzung des Bundestages beantragen und einen Aufstand machen.

    Auf Länderebene könnte man taktische Bündnisse eingehen und den Regierenden das Leben schwer machen.

    Und man könnte im Parlament Anfragen einbringen, die die Verwaltung wahrheitsgemäß beantworten muss.

    Und so weiter und so fort.

    🙂

  20. und da Viele wegen psychischer und physischer Gefährdung nicht offen sagen können, dass sie konservativ denken,sind es sicher noch (viel) mehr. —
    Möge der Umschwung schneller gehen , damit Frau Dr. Petry baldigst Bundeskanzlerin wird und Deutschland noch gerettet werden kann. —

  21. Da ja nicht alle bei einer Meinungsumfrage ihre wahre Politische Ausrichtung mitteilen kann man ehr davon ausgehen das die AFD mindestens schon bei 15 % liegt und somit die Grünen und Linken überholt hat. Warten wir die Landtagswahlen in März ab. Ich hoffe ja immer noch das bis dahin auch vorgezogene Bundestag Neuwahlen stattfinden werden. Der Baum brennt Lichterloh und davor fürchten sich die jetzigen Parteien in Deutschen Bundestag.

  22. Die AfD muss genau den Weg weitergehen, den sie geht. Der drohende Machtverlust aller Blockparteien ist das Schlimmste, was den Berufspolitikern passieren kann. Macht zu verlieren, tut denen noch mehr weh als Geld zu verlieren. Insofern müssen einfach nur immer weiter die Dinge beim Namen genannt werden, die uns als Volk reichen. Der ganzen Bande wird durch die AfD mitgeteilt, dass ihre Zeit abläuft. Das mieseste ist, dass von den Altparteien viele wissen, dass Petry und Höcke die Wahrheit sagen. Da man aber die eigenen Werte verraten hat und links vom Wege abgekommen ist, kann man nicht mehr zurück. Das ist wie der Übertritt zur dunklen Seite der Macht. Allein schon der Schwur bei der Ernennung (Nutzen mehren, Schaden abwenden) ist bei vielen nur ein Lippenbekenntnis. Der Gegner muss wissen, dass er nun selbst immer kritischer beobachtet wird. Jede noch so zynische rot-grüne Fascho-Kacke, die in die Welt gerülpst wird, muss entsprechend durch uns gewürdigt werden.Manchen von denen dürfte klar sein, dass man den Feind selbst ins eigene Land geholt hat. Wer von denen aufrichtig zurück auf den Weg unseres Volkes gehen will, der sollte auch die Möglichkeit erhalten. Der Rest wird über kurz oder lang in die eigene Grube fallen.
    Weiter so, zu Ehren und Ruhm unseres Volkes, unserer Heimat.

  23. Zu spät für die AfD. Bei der nächsten Wahl ist längst Bürgerkrieg. Bis dahin sind 5 – 10 Millionen Asylanten hier. Bisher sind es ja nur „800.000“ inclusive der ca. 400.000 die veschwunden sind.
    Ansonsten müssen UN Wahlbeobachter her.
    Wahrscheinlich haben wir seit Jahren gefälschte Ergebnisse.

  24. Das CDU-Einzelergebnis ohne die CSU dürfte viel dramatischer aussehen. Bei der letzten Wahl war es 34 (7,4 CSU).
    Die CDU würde momentan wohl dramatisch schlechter als die CSU abschneiden und vielleicht sogar unter die 24 Prozent der SPD rutschen.

  25. Strange, that this time it is Germany that has the safety and peace of Europe in its hands.In a way Merkel has done Europe a favour. If Merkel had not opened the flood gates, Germany and Europe would still be over run by Muslims. But as it would be a slow process, it would have been difficult to stop. The Islamisation of Europe would have been done silently.

    Therefore, danke Merkel. You have done Europe a favour.Its now up to all, specially Germans to take up the challenge that Merkel has given you. If you succeed, you can truly lay the ghost of Nazism to rest for good.Not much time for Germany. In less then five years, there will be over 20 million Muslims in Germany.

  26. Liberal-konservativ wäre mir als Bezeichnung lieber. Rechts-konservativ klingt irgendwie auch doppelt gemoppelt.
    #23 Alemao

    Bei mir ist es gerade umgekehrt. 🙂
    Aber Ihre Meinung sei Ihnen unbenommen, selbstverständlich. Der eine so, der andere so, hehe. Ich für mein Teil kann dieses „liberal“ nicht mehr hören und ausstehen. Es ist mittlerweile völlig verhunzt, ich sage nur mal: „Schnarre“!

    Was ist zum Beispiel ein „liberales Strafrecht“? Antwort: Wenn man dafür, daß man einen Menschen totgeschlagen hat, 40 „Sozialsunden“ absolvieren muß. Und „rechts“ gefällt mir schon aus Gründen der Parität. Im Bundestag sitzt sogar eine Partei, die sich „Die Linke“ nennt. Und wenn die Leute „rechts“ hören, pinkeln sie sich gleich in die Hose.

    Das müssen wir brechen!
    Ich sage stolz und trotzig: „Ich bin ein Rechter“!

  27. #22 Baerbelchen
    Nur mal zur Info von wegen Bayern ist am stärksten betroffen. War gestern Abend in Salzburg. Stau von A nach D 11km. Grenzkontrolle von D nach A nicht vorhanden. Umfahren der Kontrolle mit jedem Standardnavi via B20 Aufahrt Piding DIREKT 5 m hinter der Kontrolle am Rasthof. Aber schönes Blaulicht. Das ist nach wie vor alles nur Show. Wer sich in den Stau stellt zur Kontrolle ist selber schuld. Was hier passiert wird an einem ganz großen Rad gedreht. Es ist nie und nimmer damit getan das eine AfD in die Regierung kommt. Die Regierung und das System sind das Problem. Ich will hiermit keine kontroversen auslösen obwohl bestens dafür geeignet: wenn man das System loswerden möchte dann darf man es nicht mehr nutzen. Das gilt für Wohlfahrt, Wahlen und Währung. Alles also. Wer nicht autark leben kann und nicht sein äußerstes versucht das zu tun und zu erreichen Stück für Stück ist und wird immer Opfer des Systems bleiben. Wenn man den Eliten das Werkzeug der Unterdrückung wegnehmen will ist es schon verkehrt sich dieser Werkzeuge selber zu bedienen. Auch die AfD wird früher oder später dem System einverleibt und an die Tröge gelassen. So funktioniert das immer. Betonung auf FUNKTIONIERT. Jeder einzelne ist gefragt erfinderisch zu sein in seinem eigenen Umfeld für sich Autarkie zu leben. Irgendwo kann jeder anfangen. Wenn ihr kein Geld habt, tauscht, dann müsst ihr keine Steuern zahlen. Kauft bei Tante Emma nicht im Lidl usw. usf. Wer das für Spinnerei hält ist ein Schaf und wird es bleiben.
    Es heisst: Erfahrungen sind viel wichtiger als Wissen und Intelligenz kann Erfahrung nicht ersetzen. Die Erfahrung zeigt dass alle die im System agieren früher oder später assimiliert (korrumpiert) werden. Die Intelligenz glaubt sie könnte das System beherrschen. Ist Seehofer intelligent oder unerfahren? Werden Grenzkontrollen so eingerichtet das man sie mit Leichtigkeit umfahren kann, weil die Zuständigen Behörden dämlich sind oder unerfahren? Oder soll das vielleicht so sein? Was wird die AfD ändern wenn sie die CDU ablöst. Wird sie die Erafhrung nutzen um das System endlich zu erledigen oder so intelligent sein es so zu verändern das wir alle glücklich damit sind und ein die lang ersehnte Regierung bilden die einen sozialistischen Umverteilungsstaat von Arm nach Reich beherrscht. Was meinst du? Ich meine vergiss es. Das gesamte System muss weg. Und dafür kann jeder sehr viel tun indem er daraus aussteigt. Vlg

  28. #10 Wilhelmine
    (10. Nov 2015 12:46)

    Militär-Imame für die Bundeswehr? – Von der Leyen prüft Bedarf

    Alles schon mal dagewesen.

    Auch die an sich strikt atheistische SS hielt es für erforderlich, Militär-Imame für ihre muslimischen SS-Einheiten auszubilden.

    Eine entsprechende Imam-Schule befand sich in Dresden.

  29. Abschreckungskampagne: Schwedische Rechtspopulisten verteilen Flyer an Flüchtlinge auf Lesbos

    Schweden leide unter Einwanderung, Flüchtlinge sollten sich keine Hoffnung auf ein besseres Leben dort machen: Rechtspopulisten verteilen Flyer auf Lesbos. Und tun so, als verträten sie das schwedische Volk.

    „Kein Geld, keine Arbeit, kein Zuhause“ – so prangt es groß auf Flugzetteln, die derzeit unter Flüchtlingen auf der griechischen Insel Lesbos zirkulieren.

    Verteilt wird der Schrieb auf Englisch von der rechtspopulistischen Partei Schwedendemokraten. Parteianhänger sind auf die griechischen Inseln gereist, um Flüchtlinge davor zu warnen, nach Schweden weiter zu ziehen. Insgesamt 20 bis 30 Schwedendemokraten seien in sechs Ländern an Europas Grenzen vor Ort, um die Abschreckungskampagne zu betreiben, heißt es von der Parteiführung.

    Auf dem Flugzettel steht weiter: „Sie haben möglicherweise Positives gehört über unser Land und das schwedische Volk. Dass wir freundlich, großzügig und fleißig seien.“ Und danach: Das möge wahr sein. Aber das Land befinde sich im Zerfall.

    Die Rechtspopulisten schrecken im weiteren Text auf dem Flugblatt nicht davor zurück, Stimmung zu machen – gegen Einwanderer selbst. Durch die „Masseneinwanderung“ der vergangenen Jahrzehnte sei Schweden zu einem unsicheren Land geworden. So gebe es eine sehr hohe Vergewaltigungsrate und viele Ausschreitungen, heißt es zum Beispiel. (…)

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweden-rechtspopulisten-starten-abschreckungskampagne-auf-lesbos-a-1062010.html

  30. #32 Templer (10. Nov 2015 13:06)

    Genau, vieles ginge dann leichter oder würde erst möglich.
    Versammlungen durchführen usw.

    Auch nach (Neu)Wahlen wird die politische Lage und eine GroKO-Neuauflage instabil bleiben. Die AfD hätte also gute Chancen, weiter zu erstarken.

  31. #16 null_peilung (10. Nov 2015 12:54)

    Und wenn’s mit den 10% stimmt, selbst wenn es 20% wären: Die AfD bleibt in der Opposition und kann nichts ändern!

    Doch, es kommen neben der Einheitsbreimeinung nämlich auch abweichende Meinungen zur Sprache. Wie entlarvend wird es für die moralisierenden Nazis sein, Fakten um die Lauschlappen gehauen zu bekommen. Und das alles flankiert von den sie täglich überrennenden Fakten.

    Aber generell sehe ich die AfD als flankierende Maßnahme, ich bin für Revolution. Was wäre z. B., wenn die Bundesanwaltschaft, jetzt gezwungen, einzuschreiten, den ganzen Berliner Saustall der Schleuser ausmisten würde?!

  32. #32 Templer (10. Nov 2015 13:06)

    Sehe ich auch so. Die „Grünen“ haben vorgemacht, wie sich eine Republik auch als Mini-Opposition verändern lässt.
    Den Defätismus kann ich allmählich nicht mehr hören.

  33. #39 Biloxi:
    Ich sage stolz und trotzig: „Ich bin ein Rechter“!

    Sehe ich genauso. Bin zwar noch nicht so weit, dass ich das jedem, der es hören oder nicht hören will, einfach so sage, aber ja, das Herumdrucksen und Suchen nach Euphemismen („konservativ“, „bürgerlich“) ist albern und kontraproduktiv. Wenn es links gibt, dann darf und muss es auch rechts geben. Ohne herablassende Wertung wie rechtspopulistisch, rechtsradikal, rechtsextrem, einfach rechts. Punkt. Nur wenn wir uns selbst als Rechte bezeichnen, besteht die Chance, dass „rechts“ nicht mehr ausschließlich als Schimpfwort gebraucht wird (siehe auch „schwul“). Ein Linker bezeichnet sich ja auch selbst als Linker und nicht als progressiv oder irgendeinen Schmarrn.

  34. Neuenkirchen bei Bramsche in Niedersachsen: Netto-Supermarkt hat jetzt dichtmachen müssen, nachdem Flüchtlinge aus dem nahegelegenen Lager mehrmals den Supermarkt in Gruppen von 20-30 Mann gestürmt und geplündert haben, die Kassierinen haben daraufhin alle gekündigt, nachdem die örtliche Polizei sich unfähig erklärt hat etwas dagegen zu unternehmen. Die Lokalpresse weigert sich die Geschichte zu bringen. Genau dieselbe Chose wie mit dem ALDI in Giessen damals.

  35. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Veranstaltung-im-Bootshaus-84-abgesagt

    Die geplante Veranstaltung der AfD in der Clubgaststätte des Deutschen Ruder-Clubs (DRC) Hannover ist abgesagt worden. Der Pächter des Bootshaus 84 hatte die Räume für einen Vortrag an die rechtspopulistische Partei vermieten wollen, der Verein hatte sich darauf von den Plänen öffentlich distanziert.

    Hannover. Der umstrittene nordrhein-westfälische Landeschef der AfD, Marcus Pretzell, wird nicht wie geplant am 19. November im Bootshaus 84 einen Vortrag halten.
    Wie der Pächter und der Deutsche Ruder-Club (DRC) Hannover in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen, wurde die Veranstaltung durch den Pächter abgesagt, heißt es auf der Internetseite des Vereins. Man distanziere sich gemeinsam „ausdrücklich von politischen Inhalten und Parolen der AfD“, heißt es weiter.

    Der DRC hatte sich bereits nach Bekanntwerden von der jetzt abgesagten Veranstaltung öffentlich distanziert. Nach DRC-Angaben sei der Pächter mehrfach aufgefordert worden, die Veranstaltung abzusagen.

    Der Pächter hatte in der Vergangenheit die Räume regelmäßig an die Rechtspopulisten vermietet. So hält die AfD dort unter anderem ihren Stammtisch ab. Wie DRC und der Pächter jetzt mitteilten, soll damit künftig Schluss ein: Es werde in Zukunft keine AfD-Veranstaltungen mehr im Bootshaus 84 geben.

    Der AfD-Politiker Pretzell hatte mit fragwürdigen Äußerungen, gegen Flüchtlinge notfalls auch Schusswaffen einzusetzen, auf sich aufmerksam gemacht.

    „Die Verteidigung der deutschen Grenzen mit Waffengewalt als Ultima Ratio ist eine Selbstverständlichkeit“, hatte Pretzell wörtlich gesagt. <<

  36. Da kommt schon die nächste Monsterwelle, die das unsinkbare Narrenschiff „Titanic Deutschland“ sicher auch noch schaffen wird:

    http://kurier.at/politik/inland/8000-fluechtlinge-pro-tag-in-spielfeld-erwartet/163.066.048


    8000 Flüchtlinge pro Tag in Spielfeld erwartet

    Ruhige See und das Ende des griechischen Fährenstreiks lösen eine neue Welle von Asylwerbern aus.

    Von Freitag bis Sonntag trafen in Kroatien 10.295 Flüchtlinge und Migranten ein. Im selben Zeitraum wurden von den Kroaten nach Slowenien 11.700 Migranten weitergeleitet. Menschen, die natürlich über Österreich nach Deutschland fahren wollen.

    Zu diesem Zeitpunkt war aber in Serbien bereits die Spitze einer neuen, viel größeren Welle unterwegs, die beim heimischen Krisenstab mit Besorgnis beobachtet wird.

    Mehr als 200 Busse soll die griechische Regierung für den Flüchtlings-Transfer eingesetzt haben. In der Nacht zum Montag zählten Aktivisten etwa 20.000 Migranten im Raum Idomeni und in der mazedonischen Grenzstadt Gevgelija. Die Warteschlange zum Transitlager Idomeni soll in der Nacht zum Montag eine Länge von 1,5 Kilometer gehabt haben.

  37. Sehr geehrte Damen und Herren,

     

    das Ziel einer Flucht ist in allen Fällen, sich auf kürzestem Weg, schnellst möglich in Sicherheit zu bringen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Flucht

     

    Die Flucht gilt ab dem Moment als beendet, sobald Sicherheit erreicht ist.

     

    Wer den erreichten sicheren Ort verlässt um weiter zu reisen, ist NICHT mehr als Flüchtender zu bezeichnen, sondern als Reisender!

     

    Für Reisende besteht kein Asylstatus, wer in den Schengenraum einreisen möchte braucht dazu ein Schengenvisum.

    http://www.gesetze-im-internet.de/asylvfg_1992/__26a.html
     

    Wer die Einreise unerlaubt unternimmt ohne ein Schengenvisum, ändert seinen Status von Reisender zum illegalen Eindringling (Kriminellen, da ein Gesetzesverstoß begannen wird).

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/EinreiseUndAufenthalt/Visabestimmungen_node.html

     

    Als Beispiel Syrien (andere Länder wären ebenso frei Wählbar)

     

    Syrien und Türkei (Türkei, sicheres Land / Urlaubsland) sind Nachbarländer.     

             

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Armenien (keine Reisewarnungen) in einer Luftlinie

    ist 792.65 km

     

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Georgien (keine Reisewarnungen)  in einer Luftlinie ist

    918.12 km

     

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Iran (sicheres Land) beträgt      
    500 km

     

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Russland (sicheres Land) beträgt ca.

    1.500 km

     

    Haram (Syrien) – Tunis (Tunesien / Urlaubsland)

    3.372 km                     

     

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Marokko (sicheres Land / Urlaubsland) in einer Luftlinie beträgt

    ca.4264.04 km

     

    Um diese sicheren Länder zu erreichen ist keine Seefahrt über das Mittelmeer nötig!

     

    Quelle:

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/01-Reisewarnungen-Liste_node.html

    Wikipedia, Google, Google Maps

     

    Die Entfernung in Kilometern zwischen Syrien und Hamburg beträgt

    ca. 4.400 km.

     

    Folgende Länder und eine lebensgefährliche (Lebensgefahr – ursprünglicher / genannter „Fluchtgrund“) Seefahrt liegen dazwischen:

    Türkei, Bulgarien, Griechenland, Makedonien, Kosovo, Montenegro, Albanien, Serbien, Rumänien, Kroatien, Ungarn, Slowenien, Italien, Österreich

    Das Auswärtige Amt hat diese Länder nicht auf der weltweiten Warnliste.
    Es befinden sich Urlaubsländer auf der Reiseroute.

    Quelle:

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/01-Reisewarnungen-Liste_node.html

    Der Unterschied zwischen den o.g. Länder und Deutschland ist, dort muss man für sein Auskommen arbeiten, es wird kein Geld verschenkt. Das ist kein „Fluchtgrund“.

    Für Menschen, bei denen der Fluchtgrund in den o.g. Ländern bestehen bleibt (z.B. Religion) ist weiter hin ein Fluchtstatus festzustellen.

    Für einen Asylantrag oder ein „Flüchtlingsstatus“ eines Reisenden  gibt es in Deutschland keine mögliche legale und begründbare Erklärung!!!

    Wenn ein Reisender einen Asylantrag stellt, oder den Flüchtlingsstatus fordert begeht er einen Betrug. ( Besonders den Menschen gegenüber die wirklich in Not sind, dieser Akt ist höchst unmoralisch).

     

    (Betrug bezeichnet im Strafrecht Deutschlands ein Vermögensdelikt, bei dem der Täter in der Absicht rechtswidriger Bereicherung, das Opfer durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen gezielt so täuscht, dass dieses sich selbst oder einen Dritten am Vermögen schädigt und damit materiellen Schaden zufügt.

    Das Vergehen des Betruges ist ein Straftatbestand der Vermögensdelikte.)

     

    Unterstützen Sie die Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit und Demokratie,

    berichten Sie über die Petition zur sofortigen Amtsenthebung Merkels und Neuwahlen!

    Bereits 185.000 Unterzeichner.

     

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

     

    LG

    Klaus Steinfurter

  38. #38 DaveP (10. Nov 2015 13:15)

    These are exactly my thoughts !

    Das sind genau meine Gedanken zu dieser Flutung Deutschlands.

    Und ich sage es mir immer und immer wieder, wenn ich deswegen ganz verzweifelt bin:

    Ohne diesen Invasoren-Tsunami wären die Deutschen NIE aufgewacht, und die schleichende Islamisierung hätte sie eiskalt erwischt.

    Außerdem wird so auch das linksrotversiffte Pack entlarvt und versinkt in der prozentualen Bedeutungslosigkeit.

  39. #51 Libero1 (10. Nov 2015 13:26)

    Demnächst müssen wir wohl auf Straßen und Plätzen, Zügen, Bussen, öffentlichen Gebäuden, Supermärkten etc. mit Mundschutz herumlaufen….

  40. Templer: Sehe ich auch so. Eine Partei mit 10% und mehr, die kann schon einiges bewirken, auch wenn sie in der Opposition ist. Linke und Grüne beweisen es doch, wie sehr sie unser Land prägen, obwohl sie es nie oder so gut wie nie regieren.

    Und noch ein Nachtrag zu „rechts“: Wir müssen auch aufhören, „rechts“ als Beleidigung zu empfinden. Ohne Zusätze wie „populistisch“ oder „radikal“ ist das keine, sondern eine Auszeichnung! Oder zumindest einfach eine Weltanschauung. Wir müssen auch aufhören, uns ständig von rechts zu distanzieren, uns für rechts zu entschuldigen, „ich bin nicht rechts, aber…“, „das hat mit rechts nichts zu tun“ (genauso dumm wie: „Das hat mit Islam nix zu tun“). Also mal Butter bei die Fisch, wir hassen links, wir fühlen uns von der Mitte verraten, was sind wir denn dann? Außer links und Mitte gibt es ja nur noch rechts.

  41. #56 johann (10. Nov 2015 13:31)

    Ich habe gerade in der Apotheke angerufen:
    Ein Mundschutz mit Filter kostet 3.99 €.

  42. @ 2 Templer

    Bist du der Templer aus dem crimeforum mit dem ich mal gechattet habe oder ist das mit dem Namen nur Zufall?

    LG

  43. @#39 Biloxi (10. Nov 2015 13:16)

    Einmal davon abgesehen, dass alle diese Bezeichnungen zunächst einmal nur Worthülsen sind, bevor sie nicht mit programmatischem Inhalt gefüllt werden, dürfte eine Partei, die sich liberal-konservativ nennt ( und dies inhaltlich auch ist ) ein weitaus größeres Potenzial haben, als eine Partei, die sich nur „rechts“ nennt.

  44. @ Herr Steinfurter,
    Danke für die Infos.
    Als Argumentationshilfen bei Diskussionen kann man diee sehr gut nutzen.

  45. Falls die vernünftigen politischen BRD-Alt-Eliten nicht bis Dezember die Notbremse ziehen und Merkel und ihre rotx-grüne Migrations-/Untergangspolitik politisch komplett entsorgen, dann ist die AfD ist die letzte Chance für die Deutschen! Wenn die Wähler dann im März auch noch versagen, und die AfD nicht mit mindestens 30% wählen, dann heißt es leider „Finis Germaniae!“. Denn bis zu den nächsten Wahlen vergeht dann soviel Zeit, dass die Merkel genug Sargnägel mit Köpfen schmieden kann.

    Willy Wimmer:

    Wenn die Bundeskanzlerin so weitermacht, wird der Schaden für Deutschland irreparabel sein

    In der jungen Geschichte des wiedervereinigten Deutschland hat es mehrfach Situationen gegeben, die Zweifel daran aufkommen ließen, ob das Land das überstehen würde. So in Zusammenhang mit den Gründen, die zur Agenda 2010 von Bundeskanzler Gerhard Schröder führten, oder der Kriegsgeneigtheit der CDU-Vorsitzenden Dr. Angela Merkel. Altvordere der Republik, die diese Sorgen teilten, waren dennoch davon überzeugt, dass ein so großes Land wie Deutschland sich »nicht einfach vom Acker« machen werde. Wenn nicht alles täuscht. wird unter der Bundeskanzlerin Dr. Merkel der Nachweis angetreten, dass das ganze Land in die Knie geht.

    … … …

    Rest hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/willy-wimmer/wenn-die-bundeskanzlerin-so-weitermacht-wird-der-schaden-fuer-deutschland-irreparabel-sein.html

  46. .

    Ach was waren das schöne Zeiten , als Deutschland noch echte ,gestandene und souveräne Persönlichkeiten als Kanzler hatte !

    Wie sagte noch Bundeskanzler Konrad Adenauer
    im deutschen Bundestag so schön ,als ihm die SPD vorwarf nach einigen Wochen das Gegenteil von dem zu sagen ,zu tun und zu fordern ,wie noch vor Kurzem !

    “ Meine Damen und Herren Abgeordneten im Bundestag ! Niemand in diesem hohen Hause ,auch nicht der Herr Ollenhauer von der SPD ,kann mich daran hindern , im Laufe einiger Wochen „wat klüjer jeworden“ zu sein !

    Was hindert eigentlich Frau Merkel daran inzwischen zuzugeben ,daß sie in einem ,die Unmenschlichkeit der Restwelt übersehendem , irrationalem Anfall von Menschlichkeit und Humanitätsduselei , Scheiß geredet hat und ihre Worte und ihre Versprechen , keine Flüchtlinge zurückzuweisen , hiermit , in Erkenntnis der Folgen ,ab sofort Null und Nichtig sind !…
    ….
    ……..anstatt im Sinne der Salamitaktik ,ihre Minister täglich neue Mini-Einschränkungen ihres Versprechers vornehmen und verkünden zu lassen !…

    …bis die letzte Glaubwürdigkeit der Union auch für den allerletzten Wähler dahin ist !

    .
    .

  47. Zwiedenk,
    Geht mir genauso.
    Hätte mir vor zwei Jahren jemand erzählt das ich mal Mitglied einer Partei werde hätte ich denjenigen für bekloppt erklärt.

  48. #66 Zwiedenk (10. Nov 2015 13:51)
    Meine Stiumme hat DIESE AfD garantiert. Ich denke auch ernhaft über eine Mitgliedschaft nsch.

    Hab ich auch drüber nachgedacht, war mir dann aber zu teuer.

  49. Schön,
    dass sich die Bürger zunehmend von Mutti Merkel abwenden.
    Bis zur Bundestagswahl 2017 dürften sich die Verhältnisse für uns Deutsche durch die noch kommenden Millionen von Neusiedlern, die Familiennachzügler und die Desillusionierung der Vorgenannten verschlechtern, dass nur Buntidioten, realitätsferne Wähler oder vom Staat bezahlte Systemknechte ihr Kreuz bei den Systemparteien Linke/Grüne/SPD/CDU/CSU zu machen.

    Aber
    ich kriege das Kotzen, dass die vaterlandslosen, neoliberalen Globalisierungsfreunde von der FDP wieder aus ihrer Gruft auferstehen.

  50. Gerade aus Ellwangen in Süddeutschland ein Bericht zur aktuellen Lage auf NTV.Statt wie versprochen 500 bis 1000 Illegale sind über 3000 gekommen und jeden Tag werden es mehr.Momentan ist die Lage angespannt,viele Ladendiebstähle und „Pöbeleien“.Meist lungern die Bereicherer in der Innenstadt herum.Viele Bürger im Interwiew fühlen sich fremd in der eigenen Stadt.Es gibt eine Initiative besorgter Bürger auf Facebook und der politisch voll auf Spur surfende Reporter hat doch glatt aufgedeckt,daß zwei der Initiatoren NPD-Mitglieder sind.SKANDAL!Da bleibt ihm doch nur zu sagen,daß das Thema von der NPD für eigene Zwecke benutzt wird,nicht zu fassen.Abschließend schwadroniert er noch über die Belebung der Stadt durch die Flüchtlinge.WÜRG!!

  51. … als eine Partei, die sich nur „rechts“ nennt.
    #62 Alemao (10. Nov 2015 13:43)

    Davon war ja auch gar nicht die Rede, sondern von „rechts-konservativ“. Und was das „größere Potenzial“ betrifft, da können wir beide nur spekulieren. Grundsätzlich neige ich, möglicherweise im Gegensatz zu Ihnen, weniger dazu, auf „Potenziale“, „Zielgruppen“ u. ä. zu schielen – und mehr dazu, zunächst einmal die Inhalte zu vertreten, von denen man überzeugt ist.

    Diese Inhalte und Überzeugungen werden sich dann schon ihre „Potenziale“, ihre „Zielgruppen“ erschließen – oder auch nicht. Dann sei es eben so. Was natürlich nicht ausschließt, daß man sich auch einmal taktisch klug verhält. Aber man sollte es mit dieser taktischen „Klugheit“ auch nicht übertreiben. Sonst endet man ganz schnell als Fähnchen im Wind, man endet im überzeugungslosen Opportunismus, kurz: im Merkelismus. Ich sage nur: Fukushima!

  52. Dann sind es so um die 70% wegen der „sparsammen“ Berichte bei Forsa Emnid usw..
    @ #2 Templer
    Leider nur April April…
    Sonst würde die Seite keine Ausfälle haben und der Bug mit dem dauernden Aktualisieren und Neuanmelden wäre Vergangenheit..
    UND wir könnten dort eigene Videos hochladen, endlich weg vom Zensur Youtube, wenn man die Server sieht..

  53. @ Zwiedenk

    Nicht nur drüber nachdenken, sondern machen.

    Mein Antrag ist schon raus. Ich hab 2002 sogar mal du Grünen gewählt…unfassbar!!!

    Alle eintreten die hier mitschreiben. Nur so kann die AFD eine echte Volkspartei werden.

  54. #7 Marie-Belen (10. Nov 2015 12:45)

    Wie kommen Wahlumfragen überhaupt zustande?

    Dieser Artikel ist sehr informativ und läßt mich an den Umfrageergebnissen zweifeln.

    Meiner Meinung nach liegen diese in Wahrheit für die AfD weitaus höher und für die CDU u.a.
    weitaus niedriger.
    —-

    „Es spielt keine Rolle wie gewählt wird, es kommt drauf an wer und wie ausgezählt wird.“
    Denn wie man Wahlbetrug macht, und ihn kaschieren kann hat das Merkel ja als Funktionärin ausgiebig in der DDR gelernt.

  55. Je mehr die AfD in den Prognosen steigt, umso bösartiger wird das Vorgehen der Medien und der Systemparteien gegen diese Partei. Ich zitiere dazu Kommentator „Klara Himmel“ aus einem anderen Thread:

    Ein aktuelles Beispiel hat der WDR geliefert.
    https://twitter.com/WDR_3sechzich/status/663330790160207872

    Und hier die Stellungsnahme der AfD Euskirchen dazu:
    http://www.euskirchen-alternativefuer.de/?p=2422

    Im WDR-Bericht wird ein Redner auf einer AfD-Veranstaltung gefaked, der sagt, man solle mit Flüchtlingen, das machen, was seinerzeit mit den Juden gemacht wurde. Der „Bericht“ ist aber so schlecht gefälscht, dass es sofort ins Auge springt. Wie in schlimmsten DDR-Zeiten!

  56. @ Thorin

    Ja genau..10 € Monatsbeitrag sind dir zu viel zur Erhaltung deines Landes.

    Für weniger Betuchte gibt es auch einen Sozialrabatt.

    Man muss die Stimmung jetzt nutzen und im positiven Sinne hochschaukeln.

    Jeder einzelne Beitritt zur AFD gibt den Hoeckes und Petrys auch positives Feedback wie man heute so schoen sagt.

    Das ist ja wohl das Mindeste.

    Positive Aktionen verstärken sich gegenseitig.

    Also eintreten, mitmachen, mithelfen.

  57. #69 Thorin S (10. Nov 2015 13:57)

    #66 Zwiedenk (10. Nov 2015 13:51)
    Meine Stiumme hat DIESE AfD garantiert. Ich denke auch ernhaft über eine Mitgliedschaft nsch.

    Hab ich auch drüber nachgedacht, war mir dann aber zu teuer.

    Erzählen Sie hier nicht solchen Unsinn! Der Mindestmitgliedsbetrag sind 30 € – im Jahr! Das sind 2,50 € im Monat! Also, was soll derart substanzloses Gequake, hä?

    Übrigens bezahle ich (dabei seit April 2013) bis heute diese 30 € jährlich und spende das „gesparte“ Geld lieber gezielt für Zwecke und Gruppen, die ich fördern will, zum Beispiel für die wackere „Junge Alternative“.

  58. „Entscheidend ist auf’m Platz“, also in der Wahlkabine. Was das Volk sonst sagt und demonstriert, ist der Regierung ja egal. Daher soll die Wahl in BW die SPD dezimieren, und die CDU-Hinterbänkler in einen aufgescheuchten Hühnerhaufen verwandeln!

  59. 10% AFD ! Das Problem ist nur, dass mit jedem zusätzlichen Prozentpunkt der politische und mediale Kampf gegen die AFD zunimmt und dabei auch zunehmend fragwürdige Mittel eingesetzt werden. Es ist nicht auszuschließen, dass bereits eingeschleuste Provokateure in den Startlöchern stehen um bei Bedarf ( vor Wahlen ) losgelassen zu werden.

  60. #78 klaus-stein (10. Nov 2015 14:08)
    Sorry dafür das ich sie zu einem Herr Steinfurter gemacht habe. War keine Absicht.

  61. #79 Basti (10. Nov 2015 14:09)

    Ach, tatsächlich, 10 € im Monat? Also, ich bezahle 30 € im Jahr, das kann ich belegen. Vielleicht wurde es ja inzwischen erhöht, und die Mitglieder der ersten Stunde fallen unter eine „Altfallregelung“ oder so etwas (das hätten sie ja auch, weiß Gott, verdient 🙂 ) . Sehe jetzt auch keinerlei Veranlassung, zu klären wie sich das genau verhält.

    Aber angenommen, es sind jetzt tatsächlich 10 € im Monat, das ist doch auch lächerlich! Für Raucher: Das ist eine Fluppe am Tag, hehe.

  62. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familiennachzug-bei-fluechtlingen-was-ist-das-und-worum-geht-es-a-1061877.html

    Seriöse Zahlen und Prognosen gibt es derzeit nicht. Möglicherweise bleiben die Angehörigen der Flüchtlinge in der Heimat oder in einem der Nachbarländer.

    Insgesamt wurden 2014 etwa 51.000 Visa für Familiennachzügler erteilt. Im ersten Halbjahr 2015 waren es schon 30.000. Darunter sind allerdings neben Angehörigen von Flüchtlingen jedoch auch solche von Einwanderern.

    ——————————

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/akif-pirin-ci-der-buchhaendler-als-politischer-richter-kolumne-a-1061985.html

    Niemand scheint es zu stören, wenn Vertriebsleute plötzlich Politurteile sprechen. Der deutsche Buchhandel hat beschlossen, keine Bücher des Schriftstellers Akif Pirinçci mehr auszuliefern.

    Pirinçci hat in seinem Leben 18 Bücher veröffentlicht, aber seit er sich vor drei Wochen bei einem Auftritt in Dresden um Kopf und Kragen redete, ist es nahezu unmöglich, eines davon zu beziehen. Erst kündigte ihm die Verlagsgruppe Random House die Zusammenarbeit, dann stoppten die großen Barsortimente Libri, Umbreit und KNV die Auslieferung aller Titel.

    Gegen den Autor liegt nichts Gerichtsfestes vor

    Vor ein paar Tagen hat Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck Politikern, die über die Einrichtung von Transitzonen nachdenken, vorgehalten, sie wollten Flüchtlinge ins KZ stecken. Wörtlich sagte er auf einer Veranstaltung:
    „Das Wort Transitzonen finde ich unglaublich. Die Leute werden in so etwas wie Konzentrationslager hineingesetzt.“

    Wo man auf öffentliche Aufwallungen vertraut und nicht auf Regeln und Gesetze, ist das Ergebnis oft Heuchelei.

    Bei Amazon sind alle Bücher von Pirinçci gesperrt, „Mein Kampf“ hingegen kann man über die amerikanische Seite problemlos beziehen. Will man im Ernst sagen, dass ein Katzenroman von Akif Pirinçci gefährlicher ist als das zentrale Buch von Adolf Hitler? <<

    ———————————————-

    http://www.computerbase.de/2015-11/internet-ueberwachung-europol-will-internetinhalte-kontrollieren/

    Denn laut dem Bericht von Zeit Online kann sich zumindest das Bundesinnenministerium vorstellen, dass sich Europol künftig nicht nur mit Themen wie terroristischer Propaganda, sondern auch mit Hassbeiträgen sowie rassistischen und fremdenfeindlichen Kommentaren befasst. <<

  63. #33 Lasker (10. Nov 2015 13:06)

    die Leute werden langsam immun, letzt beim Imbiss die Dame am Grill: „Und wenn die Leute sagen ich bin Nazi, das ist mir mittlerweile egal“

    gleich mal was ins nicht halalkonforme Trinkgeldschweinchen geworfen

  64. Die VW-Aktie und die Werte der CDU befinden sich im Zustand eines frei fallenden Messers … ab 30% Zustimmungswert kommt die interne Revolution der CDU-‚Hinterbänkler‘ und dann wird wahr was gesagt wird: „Wer betrügt fliegt“ und fliegen wird dieser Kanzler … Herr Dr. Schäuble, bitte übernehmen …

  65. #80 Biloxi (10. Nov 2015 14:09)

    Gremlins nie nach Mitternacht füttern und sie auf keinen Fall nienicht zu keiner Tageszeit mit Wasser begießen.

    ;))

  66. #76 Istdasdennzuglauben (10. Nov 2015 14:07)

    Ich denke, daß es, sollten die WAHLUMFRAGEN in Wirklichkeit statt bei 10 % zwischen 18% und 20% liegen, so würde das so manchen Schlafmichel doch verwundern, und er würde den hetzerischen Aussagen den Medien kritischer gegenüberstehen!

    Auch würde die mangelnde Medienpräsenz in Form von Repräsentanten der Partei stärker auffallen.

    Bei den Wahlen müssen wir aufpassen und KONTROLLIEREN!

  67. Für weniger Betuchte gibt es auch einen Sozialrabatt.
    #79 Basti (10. Nov 2015 14:09)

    Ach so, da steht es ja, hatte nach dem ersten Satz gar nicht weitergelesen. Dann hatte ich mich wohl als „weniger betucht“ eingeschätzt, hehe. „Betucht“ ist ja ein sehr interpretationsfähiger Begriff. 🙂 Ich denke aber, ich mache meine Knauserigkeit durch intensive Parteiarbeit mehr als wett. Und außerdem, wie gesagt, spende ich ja auch gezielt.

    II
    #86 Basti (10. Nov 2015 14:22)

    Wie ich ja gelegentlich mit tiefer Befriedigung hier gesagt habe, wurde mir die Gnade der frühen Geburt zuteil, ich muß also nicht mehr arbeiten, hehe. – Die AfD-Seite geht bei mir übrigens, nach bißchen Wartezeit mit dem kreisenden Ring da oben.

  68. #82 Basti

    Gut möglich, dass die AfD angegriffen wird, der Koop-Verlag wird übrigens auch angegriffen. Es ist wohl so, dass in diesem totalitären Asylstaat jeder zum Abschuss freigegeben ist, wer den merkelschen rotx-grünen Migrations-Untergangskurs nicht bedingungslos folgt. Siehe auch die skandalösen Äußerungen dieses komischen Professors.

  69. Der Berliner „Parteienforscher“ Oskar Niedermayer möchte gerne die AfD in zwei Lager spalten. Ein weniger schlechtes und dann das Pööhhööse, nämlich das um den Thüringer Landesverband um Björn Höcke. Wieder so ein pseudointellekter Klimmzung, um bei aller Parteilichkeit den Naiven eine Differenziertheit des eigenen Denkens vorzugaukeln, um danach umso intellektueller zu wirken. Diese OSI-Typen gehören alle aus ihren Funktionen entfernt und auf Hartz-IV-Niveau gesetzt. Scheiße was mit Pensionen! Die kriegen jedenfalls keine. Das gleich gilt natürlich für den Troll von der Uni Mainz. Wir kriegen Euch!

  70. #81 Biloxi (10. Nov 2015 14:09)

    Torin ist ein Troll, der die Leute hier nur auf die Rolle nehmen will, nicht drauf eingehen

  71. #11 DonCativo (10. Nov 2015 12:46)

    Tja, lt Mielke alles kriminelle…Und so ein Typ unterrichtet an einer Hochschule Studenten:(

    ———————————————-
    Genau! Das waren exakt auch meine Gedanken. Der gehört eigentlich nach Sibirien bei Trockenbrot und Wasser. Und jedesmal wenn er fragt, warum er dort ist, müßte man ihm seine Tagesration um 50% reduzieren.

  72. Wie gesagt, bei mir geht die Seite, hier der Beweis:

    Berlin, 9. November 2015.
    Zur aktuellen Debatte um den Familiennachzug in der Asylkrise erklärt das AfD-Vorstandsmitglied Paul Hampel:

    „Götterdämmerung in der CDU, Frau Merkel steht zunehmend isoliert in der eigenen Partei dar.

    Es ist zwar bitter nötig, dass nun endlich in der Union über die Sinnhaftigkeit des Familiennachzuges debattiert wird. Es geschieht jedoch viel zu spät und viel zu zögerlich. Bezeichnend ist, dass diese Debatte nicht von der Kanzlerin oder ihrem ‚Flüchtlingskoordinator‘ Altmaier angestoßen wurde, sondern vom geschassten Innenminister de Maizière. Besonders brisant ist, dass ihm nun auch Finanzminister Schäuble beispringt und sich somit von der Kanzlerin deutlich distanziert.

    Wenn selbst die engsten Vertrauten von Frau Merkel öffentlich von ihr abrücken, ist das ein Offenbarungseid. Die Kanzlerin ist am Ende. Die Sackgasse, in die sie sich selbst durch ihr naives ‚Wir schaffen das schon‘ gebracht hat, wird sie nicht mehr verlassen können. Aus diesem Dilemma kommen die Koalitionsparteien nur durch Neuwahlen gesichtswahrend heraus. Alles andere wäre Betrug am Wähler und ein Verrat an unserer Gesellschaft.“
    http://www.alternativefuer.de/hampel-goetterdaemmerung-der-cdu/

  73. @ #9 Thilo S.

    „Dass die Grünen stabil bleiben bei dieser Invasion zeigt, dass der Wählerstamm der Grünen unzerüttlich ist.“

    Das glaube ich nicht, denn die Grünen werden von vielen Besserverdienenden gewählt, und wenn die die Folgen der Invasion selbst zu spüren bekommen, dann ist es schnell zuende mit der Gefolgschaft. Nur – bislang merken eben die grünen Rotweingürtel noch nicht genug davon, aber das wird sich ändern, ganz gewiss.
    Außerdem gibt es bei den Grünen noch einige „Wertkonservative“, z. B. Naturschützer und Leute, die ihre Heimat erhalten wollen. Auch die merken jetzt noch nicht genug davon, was bald kommen wird.
    Und dann ändert sich die Lage zweifellos.

    Außerdem: Grün-Denken und Grün-Wählen sind heilbar – ich selbst war früher einer von diesen Kranken und erfreue mich heute bester (geistiger) Gesundheit. Jedem Grünen, der ernsthaft daran interessiert ist, die grüne und linke Pest aus seinem Kopf zu bekommen, sei dieser Klassiker empfohlen (nur für die Mitleser der Gegenseite):

    http://antaios.de/search?sSearch=Warum+ich+kein+Linker+mehr+bin

    Fazit: Auch die Grünen werden bald kräftig beim Wählerzuspruch einbrechen, je nach Entwicklung der Lage. Mitte nächsten Jahres dürften sie unter die fünf Prozent absacken.

  74. #88 Babieca
    #94 KDL
    #97 erdknuff

    Danke, weiß ich doch, daß dieser Vogel ein Troll ist. Hier bin ich aber mit voller Absicht darauf eingegangen, weil es mir eine hervorragende Gelegenheit gab, für meine Partei zu trommeln. 🙂
    Ich muß doch meine Mitgliedsbeitragsknauserigkeit wettmachen. 🙂 🙂

  75. Alles Strategie. Lieber jetzt mal in den Umfragen auf 10% damit kurz vor den Landtagswahlen mit dem Titel AFD geht in Umfragen zurück punkten kann.

  76. #101 Kapitaen Notaras

    Völlig richtig, die Grünen sind die Partei der Besserverdienenden sowie der Bildungsbürger (aber nur im unteren bis mittleren Alter). Ich kann ein Lied davon singen, denn ich war selbst jahrelang Grünenwähler.

    Drastischer ausgedrückt: Die Grünen sind ein Ausdruck von Dekadenz, in keinem ärmeren Land hätte so eine Partei eine Chance. Wenn die Mittelschicht geschröpft wird, dann schwinden auch die Wählerstimmen für diese Partei.

  77. #21 Haremhab (10. Nov 2015 12:57)

    Polizei zeigt Mieter an, weil er einen Serien-Einbrecher K.O. schlug

    Kann mir vielleicht jemand erklären, wie man einen Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten kann?
    Wenn schon die Chance besteht, einen Berufsverbrecher festzunehmen, sollte man sie nutzen! Ich würde es auf jeden Fall versuchen, selbst wenn der Ganove dabei ein Wehwehchen abkriegen sollte. Theoretisch ist ja im GG auch Eigentum ein Rechtsgut, das geschützt werden darf. Aber den Gerichten im Kuschelmodus sind Gesundheit und Eigentum der Bürger schnurzegal.
    Täterschutz vor Opferschutz; von Verbrechern für Verbrecher!

  78. Da geht noch was — die Herbstoffensive ist in vollem Gang – SUPER und weiter so.
    WIR SCHAFFEN DAS!!

  79. Die AFD hätte doppelt so viel Stimmen, wenn ein Mann wie Gauland sich nicht so von Baum auf NTV vorführen ließe. Unglaublich, Baum fragt zweimal, wovor er denn Angst habe. Seine Antwort: Keine.
    Unfassbar, da ist man vorbereitet, wenn man mit Baum in eine Sendung geht. Der war mal Innenminister und kennt die Verfassung…

  80. @#49 Baerbelchen (10. Nov 2015 13:24)
    #39 Biloxi:
    Ich sage stolz und trotzig: „Ich bin ein Rechter“!

    Na selbst verständlich sind „wir“ rechts.
    Denn links drängeln sich die grünen, braunen, roten, knallroten und koran Nazis, dementsprechend mieft es 😉
    Rechts ist frischer Wind.
    🙂

  81. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-in-deutschland-ein-tag-im-video-newsblog-a-1061493.html

    Im Hamburger Stadtteil Billstedt sollen 800 Wohnungen für Flüchtlinge gebaut werden. Die Anwohner sind gegen das Bauprojekt. Warum eigentlich?

    ——————————————–

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/5000-euro-strafe-wegen-volksverhetzung-auf-facebook-13902619.html

    —————————————-

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Leipziger-Oberschule-14-Jaehrige-greift-Mitschuelerin-mit-Messer-an

    Der Unterricht war in vollem Gange, als eine 14-Jährige mit einem Messer bewaffnet in eine Klasse der Oberschule Wiederitzsch stürmte. Sie verletzte eine 13-jährige Mitschülerin. Die anderen Schüler und die Lehrerin konnten sich durch das Fenster retten.

    Leipzig. Eine 14-Jährige hat an einer Leipziger Schule eine Mitschülerin im Unterricht mit einem Messer verletzt. Die Achtklässlerin sei am Dienstagvormittag in die Klasse gekommen und auf die 13 Jahre alte Klassenkameradin losgegangen, sagte ein Polizeisprecher in Leipzig. Ein Notarzt brachte das Opfer in ein Krankenhaus. Die Schülerin schwebt laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr.
    Die anderen Schüler konnten sich über ein Fenster aus dem ebenerdigen Klassenzimmer in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Einige seien auch durch die Tür geflüchtet, sagte der Sprecher. Die Tatverdächtige sei nach der Attacke auf die Toilette gerannt und habe sich eingeschlossen.
    Dort wurde sie von Polizisten überwältigt. Ein persönliches Motiv für die Attacke liege nahe, sagte der Sprecher. Gesicherte Erkenntnisse gebe es dazu aber noch nicht.

    Die 14-Jährige wurde festgenommen. Sie war nach Informationen der Polizei eigentlich krankgeschrieben. An der Oberschule im Leipziger Stadtteil Wiederitzsch fiel nach der Messerattacke der Unterricht aus. Ein Kriseninterventionsteam betreute Lehrer und Schüler psychologisch.
    Die Eltern seien informiert worden und viele hätten noch am Vormittag ihre Kinder abgeholt, sagte der Polizeisprecher.

  82. Natürlich warten wir nicht nur bis Wahlen sind, trotzdem sind das positive Entwicklungen. Jeden Montag eine Großdemo in Dresden, und niemand von den Pfeifen die Bürger schikanieren wird es verhindern. Super so.

  83. #109 Manuhiri (10. Nov 2015 14:59)

    Baum ist doch nur als Phrasendrescher aufgefallen, wie sie da einen Sieg von Baum sehen ist mir völlig schleierhaft.

    Gauland hat das ganz souverän gemacht und sich nicht auf irgendwelch Billigrhetorikspielchen eingelassen

  84. AFD müsste mindestens 50,01% bekommen, ansonsten werden notfalls alle anderen Parteien zusammen koalieren. Schreckliche Vorstellung.

  85. #106 KDL (10. Nov 2015 14:57)

    #101 Kapitaen Notaras

    Völlig richtig, die Grünen sind die Partei der Besserverdienenden sowie der Bildungsbürger (aber nur im unteren bis mittleren Alter).
    **********************************************

    Ich habe die Grünen nie gewählt, maßgeblich dafür war die offen propagierte Pädophilie, da mußte ich mich nicht noch mit deren weiteren pubertären Ideen zur Welt beschäftigen. Das war NO GO.

    Weshalb ausgerechnet BILDUNGSBÜRGER diesen Auswuchs einer nie endenden Pubertät wählen oder gewählt haben, erschließt sich mir nicht.
    Vermutlich hat das mit der Gnade meiner frühen Geburt zu tun.

  86. Die Regierung hat uns auf ganzer Linie verraten. Mit den Altparteien ist kein Kompromiss mehr zu machen. Ich kann nur hoffen, daß die AFD sich nicht dazu hinreißen lässt, als Koalitionspartner der CDU zu deren Steigbügelhalter zu werden. Wir wollen unsere Heimat zurück und deshalb müssen die Volksverräter der Altparteien von jeglicher Machtposition ferngehalten werden! Und selbstverständlich auch die Systemlinge in Wirtschaft und Forschung http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/torben-grombery/politologe-fordert-hartes-vorgehen-gegen-das-pack-.html

  87. @ basti, die Seite hat bei mir auch nicht gefunzt….lass dir einen Mitgliedsantrag schicken, geht sehr schnell….habe ich auch gemacht, und bin nun offiziel AfD-Mitglied…und da bin ich stolz drauf!!!:-O)

  88. #109 Manuhiri (10. Nov 2015 14:59)

    Nachtrag: und vor was sollte Herr Gauland auch Angst haben, auch wenn ich ihm noch viele Jahre gönne aber er ist nicht mehr der jüngste, die Wucht wird er nicht mehr abbekommen, er könnte sich auch gemütlich zurücklehnen und bis zum Lebensende Briefmarken sortieren

  89. #115 MadJ (10. Nov 2015 15:13)

    wieso Vorstellung?? das tun die doch jetzt grade, Grüne und Linke können ja kaum soviel Gleitcreme ranschaffen um alle gleichzeitig bei Merkel hinten reinzukommen

  90. #114 erdknuff (10. Nov 2015 15:12)

    So sehe ich das auch; außerdem hat Baum damit der FDP ganz schön geschadet, was mich freut.

  91. Die Forderungen nach Merkls Rücktritt, einem Stopp des von ihr versuchten Chaoses usw. gehen sämtlich fehl. Man kann es zurzeit nicht aufhalten. Es passiert jetzt. Reagiert hätte im Anfang August werden müssen. Selbst wenn morgen die AfD mit 50% gewählt wird, wird sie es nicht stoppen können. Die Grenzen sind offen, die Invasion ist da.

    Die Politik reagiert zwar zunehmend panisch. De Maiziere mit seinem „kein Zuzug mehr“ usw. Lächerlich! Wenn interessiert das? Die Flüchtlinge bestimmt nicht. Gesetze? Bedrucktes Papier, an das sich die Regierung nicht mal selber hält. Registrierungszentren? Braucht kein Flüchtling und kommt trotzdem und holt sich was er will wenn man es ihm nicht gibt.

    Stellt euch auf eine langen odorierenden Kampf ein. Das Kind liegt im Brunne und kommt da nicht mehr heraus.

  92. Sehr gut.
    Ich bin vor 2 Wochen aus diesem Staatsfeindlichen Verein CDU ausgetreten, nicht mal eine Antwort bekommen. Die haben momentan größere Probleme!

    Ich bin kurz davor die Fassung zu verlieren, Steuern zahlen boykottieren

    Ich hoffe die AfD wird richtig stark werden und hoffentlich stark bleiben bei ihren Positionen!

  93. … und bin nun offiziel AfD-Mitglied…und da bin ich stolz drauf!!!:-O)
    #118 Nordsee1 (10. Nov 2015 15:15)

    Ja, das kann man auch sein! Willkommen im Club!
    Es ist eine tolle Truppe, jedenfalls in meinem Revier, und es macht einen Riesenspaß, jetzt mehr denn je, denn WIR SIND GEWINNER! Und der Abgang der Lucke-Leute war eine große Befreiung!

  94. Die Mutti (des bunten Wahnsinns) hat auch Energiekonzerne ruiniert.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/e-on-hat-laut-berichten-fuenf-milliarden-euro-verlust-gemacht-a-1061980.html

    Der Energiekonzern E.on hat in den ersten neun Monaten des Jahres offenbar einen Nettoverlust von rund fünf Milliarden Euro verbucht…

    E.on steckt wegen der Auswirkungen der Energiewende in einer Krise und reagiert darauf mit einem tief greifenden Umbau, im Zuge dessen die Großkraftwerke ausgegliedert werden.

    MERKEL MUSS WEG!

  95. @ Biloxi, Danke, ich fühle mich jetzt schon sehr gut aufgehoben…hatte auch schon gute Gespräche….@ gundel gaukeley & Bast…Adresse: Afd Landesgeschäftsstelle Niedersachsen, Hamburgerstr.26, 21339 Lüneburg. Ansonsten findet ihr alle anderen g.-Stellen im Net. Haut rein, nur Mut!! MERKEL MUSS WEG!!! SOFORT!!!

  96. Zentrale AfD-Demo in Oelde am Montag:

    Viele Bürger gehen deshalb schon auf die Straße, um ihren Unmut gegen das aktuelle Asylchaos zu demonstrieren. Manche Bürger, gerade im Westen und gerade in NRW, brauchen hierbei aber unsere Unterstützung!

    Deshalb wird die Kreistagsfraktion Warendorf der Alternative für Deutschland am Montag, den 16. November 2015 um 19 Uhr auf den Marktplatz in Oelde eine Demonstration unter dem Motto „Asylchaos beenden“ durchführen.

    http://www.waf-afd.de/einladung-zur-afd-demo-in-oelde/

    Die IG Metall hat bereits dazu aufgerufen, die Veranstaltung zu torpedieren und läd ihre Mitglieder ebenfalls und zeitgleich auf den Marktplatz in Oelde…..

  97. #118 Nordsee1 (10. Nov 2015 15:15)

    @ basti, die Seite hat bei mir auch nicht gefunzt….lass dir einen Mitgliedsantrag schicken, geht sehr schnell….habe ich auch gemacht, und bin nun offiziel AfD-Mitglied…und da bin ich stolz drauf!!!:-O)
    ———————————————-
    Herzlich willkommen in der Partei der Patrioten und des gesunden Menschenverstandes!!

  98. 10% für die AfD heißt aber auch: 90% für die Blockparteien, 90% „Refutschis welcome“. Für mich kein Grund zur Freunde.

  99. Keine Erbsenzählerei,keine Spaltungen mehr,keine gekauften,korumpierten und gesteuerten sg.Politikerroboter,die ständig gegen das eigene Volk handeln.
    Einigkeit macht stark!
    Dann wird die AfD diese Lumpen hinwegfegen!

  100. Dane Nordsee,
    dachte die kann man nur über die nicht funktionierenden Website anfordern.
    Dann mach ich mal auf die Suche im Netz.
    Schönen Tag euch allen noch.

  101. #130 Klaas Klar (10. Nov 2015 15:29)

    eine Parteientscheidung ist immer ein Mischmasch von Abwägungen, es gibt noch anderes als Refutschis.

    Ich sehe im Moment erstmal die stetige Steigerung, hoffe der Trend hält an

  102. #132 Istdasdennzuglauben (10. Nov 2015 15:37)

    Nachdem der Fährstreik in Griechenland beendet ist, kommt wieder mehr Fachkräftenachschub über die „Grenze“.
    Dann dürfte die CDU noch vor Weihnachten unter 30 Prozent sein, was für eine tolle Bescherung, ich freu mich schon riesig.

  103. Die Koalition treibt die blanke Angst vor der Katastrophe um. Ich glaube, das ganze Chaos ist auch ein Stück weit inszeniert – auch vom konservativen Flügel der SPD – um die Kanzlerdämmerung einzuläuten:

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise-in-deutschland/warum-minister-de-maiziere-zu-unrecht-in-der-kritik-steht-43340584.bild.html


    DAS CHAOS-PROTOKOLL
    – Wirbel um Einschränkung des Nachzugsrecht für Familienangehörige – es war alles abgesprochen
    – BILD zeigt, warum Innenminister de Maizière zu Unrecht in der Kritik steht

    Ausserdem noch weitere gute Nachrichten:

    100 Kilometer sind schon gekauft
    Slowenien will Grenzzaun bauen

    Ist die Balkan-Route bald dicht? Nach BILD-Informationen macht Slowenien jetzt Ernst, will noch in dieser Woche die Grenze zu Kroatien schließen – mit einem kilometerlangen Grenzzaun!

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/slowenien-will-grenze-dichtmachen-100-km-grenzzaun-schon-gekauft-43339704.bild.html


    Umfragedesaster der CDU
    „Bei unter 30 Prozent ist die Kanzlerin weg“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76081348/cdu-umfragedesaster-bei-unter-30-prozent-ist-die-kanzlerin-weg-.html

  104. Super, die neuen Umfragewerte! Freue mich über jedes Prozent. Ab 10% wird die AfD vom Altparteienkartell als echte Bedrohung erkannt. Damit werden die Attacken vielfältiger werden: zusätzlich zu Lüge und Desinformation wird aktive Zersetzung betrieben werden. Bei allen systemkritischen Bewegungen war der VS (DDR: MfS) immer mit dabei und hatte nicht nur Spitzel, sondern aktive Agenten in großer Zahl, gerade in den Führungsgremien. Das ist jetzt mit Sicherheit nicht anders. Wenn also auf AfD-Veranstaltungen ermüdende Debatten angezettelt, abwegige Themenfelder problematisiert, Gendersprech etabliert, bösartige Gerüchte innerhalb der Partei gegen Einzelpersonen gestreut oder Spaltungen betrieben werden, dann ist es genau das: Zersetzung. Konnte man zuletzt am Beispiel der relativ harmlosen Piratenpartei sehen, die es auch mal auf 10% bei INSA geschafft hatte. Aufpassen, Leute!

  105. Das sind immer noch 90% zu wenig.
    Wobei ich mich über die FDP Stimmen nicht ärgere. Die Partei hat einige gute Köpfe.

  106. Tja,das Invasoren Sommermärchen von gut ausgebildeten Fachkräften,Bereicherern und Rettern Europas und insbesondere der Buntlandrepublik ist zu Ende.
    Geblieben sind Asylwahn und Regierungschaos.
    Alles was Pegida oder AfD schon vor Monaten gefordert haben,dafür abgewatscht,verunglimpft,erniedrigt und Kriminalisiert wurden,tauchen plötzlich als Forderungen der Vaterlandsverräter wieder auf.
    Ja,wir kritische Beobachter dieser Volksverbrecher haben Recht behalten,haben unseren gesunden Menschenverstand behalten und behalten uns auch vor dieses undemokratische Meinungs und Gesinnungssystem weiterhin zu beobachten,unseren Unmut deutlich auszusprechen um Zeugen des Untergangs dieses System zu werden.
    Vielleicht begreifen dann diese Gutmenschen und Willkommensmasturbanten endlich,dass sie auch nur von diesem Staat ausgenutzt,verarscht und geopfert wurden wie einst die über 50 toten Deutschen Soldaten,die ebenfalls für nichts und wieder nichts ihr Leben für die angebliche Sicherheit des Deutschen Volkes in krimineller Weise geopfert wurden…

  107. Leute lasst euch von den Umfragen nicht blenden ,
    egal was Emnid, Forsa,Isa oder sonstige Meinungsforscher Institute euch vorgaukeln,
    SIE SIND ALLE GELOGEN ! ALLE !!

    Die Linken legen zu ? hahaha ja nee is klar ..

    AfD ist schon bei 15-18 % das ist sicher,

    Je mehr überall geschrieben wird ,die AFD hat 15-18% je mehr Angst kommt bei den Eliten auf

    die Angst geht um , Medien und Presse werden jetzt versuchen alles gegen AFD und Pegida zu mobilisieren , aber es wird ihnen nicht gelingen , das Volk erwacht langsam aus dem Multikultitraum .

    VERBREITET ES ÜBERALL AFD schon 18% !!

    Die Lügenpresse hat auch keine Hemmungen zu schreiben es waren 8000 bei Pegida ,obwohl es
    30 000 Menschen waren .
    Schlagt die Lügenpresse mit ihren eigenen Waffen

  108. IST DOCH EINE GANZ KLARE RECHNUNG, JE MEHR DIE AFD GEGÄNGELT WIRD, UM SO MEHR STEIGEN DIE PROZENTZAHLEN. JETZT SCHIEßEN DIE UMFRAGEWERTE AUF 20%. OH, MIST. HABE ICH „SCHIEßEN“ GESCHRIEBEN? KANN MORGEN DIE BILDZEITUNG GLEICH DEN „SACHLICHEN TATSACHENBERICHT EINES AFD WÄHLERS“ SCHREIBEN.– AFD MITGLIED DROHT MIT SCHIEßEN, WENN DIE POLITIK SO WEITER MACHT. WER STOPPT DIESE GEWALTTÄTIGE AFD MIT SOLCHEN VON MITGLIEDERN GEEUSSERTEN GEWALTANDROHUNGEN. ÜBERIGENS WURDEN BEI DIESER ÄUßERUNG AUCH MEHRERE BEKANNTE NEONAZIS ENTDECKT. DER VERFASSUNGSSCHUTZ ERMITTELT.–

  109. 10 Prozent für die AfD sind zu wenig. AfD braucht die Mehrheit! Man kann davon ausgehen das die restlichen Parteien alle eine Koalition bilden würden nur damit AfD nicht dran kommt daher ist die absolute Mehrheit erforderlich. Es ist wichtig für die nächsten Wahlen die im Frühjahr anstehen unbedingt Wahlkampf für die AfD zu machen. Überzeugt euern Nachbarn, eure Freunde, eure Bekannte, eure Familienmitglieder, Vereinsmitglieder, einfach alle die ihr kennt. Jede Stimme zählt um wieder ein vernünftiges Deutschland zu bekommen.

  110. #114 erdknuff (10. Nov 2015 15:12)
    #109 Manuhiri (10. Nov 2015 14:59)

    Baum ist doch nur als Phrasendrescher aufgefallen, wie sie da einen Sieg von Baum sehen ist mir völlig schleierhaft.

    Gauland hat das ganz souverän gemacht und sich nicht auf irgendwelch Billigrhetorikspielchen eingelassen

    Das habe ich genauso erlebt wie Sie, erdknuff.

  111. 39 Biloxi:
    Ich sage stolz und trotzig: „Ich bin ein Rechter“!

    Und meine Wenigkeit bezeichnet sich als nationalkonservativ. Patriotische Plattform! Der Schlagbaum wird bei den(auch hier sich tummelnden) Verehrern des Dritten Reichs heruntergelassen. Und zwar radikal. Lackmustest: Stauffenberg und die Seinen, die für unser“heiliges Deutschland“ im Kampf gegen den Verbrecher das Leben gelassen haben. Wer diese Tapferen verunglimpft, ist für mich ein Drecksnazi, egal ob er sich als „links“ oder ganz rechts ansieht… Die Wirmer-Flagge bei Pegida erfüllt mich daher mit Stolz!
    Lieber Biloxi, ich hoffe, Sie haben den kleinen Safranski-Scherz , der ein wenig auf Ihre Kosten ging, nicht in den falschen Hals bekommen… Das Nietzsche-Zitat galt jedenfalls den akademischen Schwätzern… Dass S. jetzt journalistisch Mut beweist, steht dagegen außer Frage…

  112. Die AfD darf sich nur nicht wieder zerlegen. Die Linken warten drauf.

    Die AfD muß ein breites nationales und konservatives Spektrum abdecken und ertragen; nur so gelingt der Durchmarsch.

    Es ist Gegnern und eingeschleusten Agenten schon zu oft gelungen, so bei DP, GDP, NPD, Rep und, und, und…
    Wer kennt denn all noch die verflossenen Rechtsparteien?

  113. Wenn man von den „offiziellen „Pegida-Auszählungen des linken Studiererlein-Vereins ausgeht, sind es bei der AfD garantiert nicht nur 10, sondern schlappe 15 %.
    Im Grunde ist es wurscht, ob Merkel jetzt verduftet. Selbst ein Schäuble wird als Interims-Kanzler das, was die Dilettantin verbockt hat, nicht mehr richten können. Also dann: Auf 22 % AfD bei der Bundestagswahl! 5 Stimmen schon mal von unserer Familie!

  114. #116 Marie-Belen

    Ich war deswegen viele Jahre Fan der Grünen weil ich für Umweltschutz bin. Leider habe ich erst spät, nämlich während der Rot-Grünen-Koalition gemerkt, dass diese Partei in Wirklichkeit gar nicht „grün“ ist, sondern diese Farbe nur reine Augenwischerei ist. In Wirklichkeit ist diese Partei zutiefst maoistisch. Von den pädophilen Strömungen habe ich auch erst später erfahren. Mir jedenfalls haben sich irgendwann die Augen geöffnet, es wird hoffentlich vielen anderen Grünenwählern irgendwann genauso gehen.

  115. @149 KDL

    Der Umweltschutz war immer nur der Tarnmantel der Grünen für die Zerstörung der Heimat. Leider fallen immer noch 10 % darauf rein. Wer aber die Umwelt schützen will, der muß das zuerst für die Heimat tun.

  116. Jaaa, weiter so!
    Merkel und Co. muß der Sturm um die Ohren blasen, damit sie merken, welche Sch…. sie angerichtet haben.
    Es ist einer der Urinstinkte des Menschen, daß er sich eindringenden Fremden gegenüber reserviert verhält.
    Um wieviel reservierter muß man sich gegenüber einem intoleranten, welteroberungs- süchtigen und mörderischen Islam und gegen- über Angehörigen afrikanischer Stämme ver- halten, die mit ihrem Verhalten noch in Uraltstammesdenken und -kriegen verhaftet sind!!!

    Frau Merkel, wir wollen diese rückständigen
    Ethnien hier nicht und schon gar nicht sind wir deren Versorgungssklaven!!!

  117. Hier sind die „Preise“ für die AfD-Mitgliedschaft gelistet.

    http://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/2014/08/AfD_Aufnahmeantrag.pdf

    Ist das zuviel? Nein, für die Freiheit Deutschlands bestimmt nicht und jede helfende Hand wird benötigt.

    Für Norddeutschland.

    Am 21.September wird die AfD in Schwerin sein und der Linken Bürgermeisterin einen Besuch abstatten.

    https://www.facebook.com/AfD.Mecklenburg.Schwerin/

    Und wir dürfen uns nicht von der CDU und ihren Aktionismus beeindrucken lassen,

    denn es hat sich an den illegalen Einreisen, dem Rechtsbruch und der allgemeinen Situation nichts geändert!

    Es ist nur eine üble Show, nichts weiter.

    Merkel und ihre CDU fluten uns zusammen mit dem „Haward“-Stegner der Sozialisten SPD.

    So etwas wird, wenn nicht Deutsche oder Weiße betroffen sind, RASSISMUS genannt!

  118. Die AfD ist genauso eine dreckige Systempartei der Eliten wie die anderen, macht Euch da bitte keine Illusionen.

  119. #151 Antidote (10. Nov 2015 17:56)

    Ja, danke für die „Preise“. Da habe ich mich also nicht nur formal korrekt verhalten mit meinem Minimalbeitrag, sondern es hat sich im Nachhinein auch als Segen erwiesen. Denn wie auf dem Essener Parteitag gesagt wurde, ist ein sechsstelliger Betrag im oberen Bereich aus der Anfangszeit bis heute „verschwunden“; ein Professor ***** oder so ähnlich soll da eine sehr dubiose Rolle gespielt haben.

    Weshalb auch eine Entlastung des bisherigen Vorstands abgelehnt wurde. So genau habe ich das alles aber nicht mitgekriegt, weil man durch Gequatsche, Rausgehen usw. nicht immer alles konzentriert verfolgt hat. Was jetzt aus der Sache weiter geworden ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht tappt man ja auch weiterhin im Dunklen.

  120. #154 Biloxi

    Mal die neuen Kassenwarte fragen. Ja, Lucke und seine Privatgang haben schon viel Schaden angerichtet, aber typische deutsche Talente und die guten Umfrageergebnisse bringen die AfD wieder in die Spur.

    Und es zeigt sich, dass der Sozialismus, egal in welcher Konstruktion, Farbe, Gender, etc. auftaucht, nur Chaos verbreitet.

    #153 JackewieHose

    Und Sie wissen das ganz genau im Sinne „Wir schaffen das“!

  121. #145 leonhard hagebucher (10. Nov 2015 16:35)

    „Nnationalkonservativ“ ist auch sehr schön, geht auch. Dann gilt man natürlich auch als „rechts“ – und man ist es auch, was denn sonst? Und dann kann man es auch sagen, und das sollte man auch, aus den oben schon genannten strategischen Gründen. „Patriotische Plattform“ ist ebenfalls sehr sympathisch. Wollte von Anfang an mal Kontakt mit euch aufnehmen, aber aus irgendwelchen Gründen, wohl auch aus Schlamperei, ist es immer unterblieben. Na, ich denke, ihr kommt auch ohne mich zurecht. 🙂

    Was ihre Art zu „scherzen“ angeht, so habe ich in der Tat Schwierigkeiten damit. Den Safranski-„Scherz“ habe ich im Übrigen keineswegs als gegen mich gerichtet gesehen, sondern ausschließlich gegen Safranski. Und ich verstehe diesen „Scherz“, so er denn einer gewesen sein soll, immer noch nicht, denn Safranski ist nach meinem Eindruck alles Mögliche, aber nicht das, was Sie offenbar meinen (immer unter dem Vorbehalt, daß ich Sie richtig verstehe).

    Diese Kommunikation der fortwährenden Mißverständnisse und der nicht verstandenen „Scherze“ ist auf die Dauer etwas unergiebig und ermüdend. Aber nichts für ungut, schließlich habe ich die “ Senta“ vom Notfall-Blog doch überwiegend sehr angenehm in Erinnerung. 🙂

    II
    #155 Antidote (10. Nov 2015 18:26)

    Danke, es wird sich schon aufklären – oder auch nicht. Ich vertraue da unserer neuen Truppe.

  122. Zahlen sind ja immer so eine Sache, mit der gerade heutzutage viel Schindluder getrieben wird. Wer kennt sie denn nicht, die wöchentlichen PEGIDA-/LEGIDA-Teilnehmerschätzungen der Lügenpresse? Seit geraumer Zeit nun lässt sich die Lügenpresse vermeintlich „wissenschaftlich“ fundiert sekundieren. Immer öfter taucht in den Medien der Name „Forschungsgruppe durchgezählt“ auf. Doch was oder wer verbirgt sich dahinter?

    Wir von http://leipzig-unzensiert.fall.vn/ sind der Frage mal nachgegangen und haben etwas recherchiert:

    Der Kopf hinter „Forschungsgruppe durchgezählt“ ist ein Dipl. Phys. Stephan Poppe und laut eigener Aussage „Dozent für Statistik an der Universität Leipzig“. Die von ihm betriebe Internetseite ist ein reines Privatprojekt ohne jeglichen wissenschaftlichen Hintergrund. Dem Besucher wird weder die Methode der Zählung erklärt, noch ist diese respektive deren Ergebnisse wissenschaftlich verifizierbar.

    Fassen wir zusammen: Ein Diplom-Physiker, der Vorlesungen am Institut für Soziologie Vorlesungen zur Statistik hält. Laut der linke Wikipedia ist Statistik ein Teilgebiet der Mathematik, Poppe aber gelernter Physiker.

    Eigentlich reicht das schon für eine weiter Ohrfeige für die Lügenpresse, uns hier mit solchen „Forschungsgruppen“ auf die Nudel zu schieben, aber wer gerne noch etwas mehr lesen will, der findet es unter:

    http://leipzig-unzensiert.fall.vn/index.php?id=248

    PEGIDA & LEGIDA keine Sorge, die stimmigsten Zahlen kommen immer noch von den Herren Bachmann und Johnke.

  123. Mutter Terroresia, Schutzbefohlene aller Wandervölker, Flüchtlinge und Abzocker dieser Welt, muss unter 30% gedrückt werden. Bzw. ihre Partei.
    Das ist die Schallmauer, dann spätestens hat sie als Kanzlerin ausgedient.

    Ich wette allerdings, dass diese Person bezüglich dem von ihr inszenierten Flüchtlingschaos in den nächsten Tagen eine 180°-Wende vollzieht.
    Um wieder punkten zu können.

    Hinterher, nach Wahlen, kommt natürlich wieder alles ganz anders:

    Angela Merkel ….ich lüge wie ich möchte ..
    https://www.youtube.com/watch?v=WcBl55V4KPg

  124. Daß die AfD (verdientermaßen) von Merkels Politik profitiert, war vorauszusehen, weil folgerichtig. Schon rudert die Merkel-Riege medienwirksam zurück, setzt „Dublin II“ wieder in Kraft (als ob man in einem Rechtsstaat so einfach Gesetze in oder außer Kraft setzen könnte) und beschließt einige Einschränkungen, die den Strom der von Merkel und Gauck eigens eingeladenen Asylbewerber und Abenteurer einzuschränken, wohl wissend, daß es diesmal ihren „Kopf“ kosten könnte – zu deutlich waren die Warnungen selbst aus den eigenen Reihen, die Merkel bislang großzügig überhört hatte.

    Das Manöver ist allzu durchsichtig; ändern wird sich im Kern nämlich nichts, zumal schon das nächste Verbrechen (TTIP und dazugehörige Nebenabkommen) vor der Türe lauert, das Merkel, Gabriel und Konsorten in trautem Verein mit ihrem Brüsseler „Großen Vorsitzenden“ Junckers werden durchdrücken wollen, was (infolge bislang offengelegter Inhalte, die „noch weit schlimmer“ sein sollen als erwartet) das endgültige Aus dessen, was von „Demokratie“ und „Freiheit“ noch übrig ist, bedeuten würde.

    Die volkszersetzende Verarmungspolitik der Schröder-SPD-Regierung unter Mitwirkung der „Grünen“ wurde damals gnadenlos abgestraft. Ähnliches ist möglicherweise für die Merkel-„CDU“ zu erwarten. Damals gab es jedoch keine wählbare Alternative. Heute gibt es eine, die das auch noch im Namen zeigt.

    Einstweilen suggeriert Merkels große Schau so etwas wie Kontinuität, nachdem sie erst unser Land und weite Teile Europas destabilisiert und geschädigt hatte. Durchschauen wir das Ganze also und zeigen wir ihr weiter die rote Karte!

  125. @115 MADJ : Das tun sie doch schon ! Es gibt zu den wirklich brisanten Themen seit Jahren schon keine Opposition mehr, oder ? Energiewende, Griechenland und nun das „Septembermärchen“ der Politiker; – und der Alptraum für den Rest der Bevölkerung. Die blasen alle ins gleiche Horn – und wenn`s um die Pfründe geht, würden die auch eine “ Koalition der „“Anständigen „“ eingehen ! Unter 50,1% geht da wirklich nix ! Und dazu müßten aber OSZE Beobachter anwesend sein ,sonst würden wieder Dutzende Säcke mit Wahlzetteln in irgenwelchen Aufzügen „vergessen “ werden, und so….

  126. # 146 Langenberg

    Die AfD wird sich nicht wieder zerlegen, sie wurde bereits zerlegt mit dem Erfolg, dass Lucke absprang mit seiner **** Partei, die wohl niemanden interessieren kann.

    Die jetzige AfD ist die Partei, der ich März 2013 beitrat (war bis dahin niemals in einer Partei), da ich wusste, dass Merkel angetreten ist um D zu vernichten im Auftrag der Atlantiker, schlimmer noch, der fanatischen NWO-Gilde, die auf dem Globus das Chaos forcieren will. Warum? Das wissen diese Psychopathen wohl selbst nicht, es kann ein Spiel sein für sie. Warum nicht? Wenn man zu viel Geld hat, wird das normale Leben langweilig.

    Ich hatte auch mal Grün gewählt zur EU-Wahl in den frühen 90zigern, weil ich dachte, die tun was gegen die unsinnigen Tiertransporte nach Afrika und Nahost.
    Damals wurde nur öffentlich, dass die Empfängerlander selbst schlachten möchten.

    Von haram/halal und grausamer Schächtung im Ankunftsland war damals nie etwas zu lesen.
    Will damit nur sagen, dass die EU ein widerliches Konstrukt ist, welches seine Bewohner täuscht und täuscht bis sie untergehen.

  127. Bitte Merkel, halt nur noch ein klein wenig durch. Zumindest so lange, als dass die AfD bei 51% steht.

  128. #84 Basti
    #103 Zwiedenk

    Man kann sich auch den Mitgliedsantrag von der AfD-Seite ausdrucken und an den Landesvorstand schicken, so hab ich es gemacht, nachdem ich zweimal vergeblich versucht hatte, es online zu machen. Aber so hab ich es auch geschafft und bin froh nun Mitglied in der thüringer Landsmannschaft zu sein, alles nette Leute und die Treffen mit den Landtagsabgeordneten sind einfach Spitze

  129. Die gestrige HaF Sendung verdient auch nur das Prädikat: mangelhaft, weil der „Helfer“ Holger Michel, der Pressesprecher der Grünen war, also kein Helfer, sondern ein Teil des Flutungssystems.
    Und er durfte sabbeln und schwatzen ohne Ende, hingegen die Polizistin aus Bochum kaum den Mund öffnen durfte. Tania Kambouri hatte eine Alibirolle bei diesem Plasberg.
    Es wird schlimmer!

  130. #123 Metaspawn (10. Nov 2015 15:20)
    Die Forderungen nach Merkls Rücktritt, einem Stopp des von ihr versuchten Chaoses usw. gehen sämtlich fehl. Man kann es zurzeit nicht aufhalten. Es passiert jetzt.

    Selbstversändlich muss man es fordern, deutlich, laut und immer lauter, solange, bis es zum Orkan wird, der das Monster aus dem Kanzleramt bläst! Diee Frau darf einfach nicht länge unsere Kanzlerin sein, das ist eine ständige schallende Ohrfeige für jeden Menschen, dem Anstand und gesunder Menschenverstand nicht fremd sind. Es gibt immer etwas zu retten, wer resigniert läuft Gefahr alles, wirklich alles zu verlieren.

  131. #123 Metaspawn (10. Nov 2015 15:20)
    Die Forderungen nach Merkls Rücktritt, einem Stopp des von ihr versuchten Chaoses usw. gehen sämtlich fehl. Man kann es zurzeit nicht aufhalten. Es passiert jetzt.

    Selbstversändlich muss man es fordern, deutlich, laut und immer lauter, solange, bis es zum Orkan wird, der das Monster aus dem Kanzleramt bläst! Diese gemeingefährliche Frau darf einfach nicht länger unsere Kanzlerin sein, das ist eine ständige schallende Ohrfeige für jeden Menschen, dem Anstand und gesunder Menschenverstand nicht fremd sind. Es gibt immer etwas zu retten, wer resigniert, läuft Gefahr alles, wirklich alles zu verlieren.

  132. #6 GrundGesetzWatch (10. Nov 2015 12:45)

    10 Prozent für die AfD, die Sektkorken knallen. Aber warum haben mehr wieder die FDP gewählt? Für mich unverständlich.

    Für mich nicht. Erstens gibt es Westerwelle nicht mehr. Zweitens ist Kubicki ein Sympath (Wenn auch Lindner ein Rohrkrepierer war).
    Drittens trauen noch nicht alle wieder der AfD den liberalen Part zu (neben dem konservativen). Der liberale Part ist aber unglaublich wichtig, er ist frei, wird als unbesetzt empfunden (ob zu Recht oder zu Unrecht, sei dahingestellt).

    Die FDP wurde abgewählt, nicht, weil sie liberal war, sondern deshalb, weil sie genau diesem Selbstanspruch nicht genügte. Die Hauptursache, der Kasper Westerwelle, ist verschwunden.

    Ich persönlich würde mir AfD (stark) und FDP (vorhanden) im Parlament wünschen – und zwar nicht gegeneinander!

    Die AfD könnte durchaus das Erbe der CDU übernehmen (scheint mir unwahrscheinlich, dass die nach dem Trojanischen Pferd jemals wieder hochkommen, höchstens noch als Islampartei).

    Dass es die „SPD“ noch geben wird, glaube ich übrigens nicht. Und die „Grünen“ werden wahrscheinlich von allen beteiligten politischen Gruppen in Einstimmung gelyncht werden.

  133. # 170 Blue02

    Wenn Sie spinnen wollen, tun Sie das, aber bitte nicht hier, die Situation ist viel zu ernst.

  134. #130 Klaas Klar

    10% für die AfD heißt aber auch: 90% für die Blockparteien, 90% „Refutschis welcome“. Für mich kein Grund zur Freunde.

    Es geht in die richtige Richtung.

    Natürlich ist 10% noch zuwenig, aber reicht anscheinend, um das System nervös zu machen.

    Das Problem ist: Damals brauchte man für das Westfernsehen nur auf einen Knopf zu drücken. PI-News zu finden ist etwas schwieriger. Wir müssen also noch einiges tun, um die restlichen 90% zu erreichen.

  135. Und langsam wird es sinnlos, über die Medien „Braune-Socken-Kampagnen“ zu fahren. Niemand hat mehr Angst vor den paar grünen Oberstudienräten und ihren Denkverboten.

  136. Die Probleme mit den hunderttausenden von Moslems aus dem Nahen Osten haben doch noch gar nicht angefangen.

    Wenn die vielen jungen Männer mit Scharia-Hintergrund erst mal zur Ruhe gekommen sind, sich mit den Handys vernetzt und sich über Moscheevereine organisiert haben, wir es losgehen mit dem Djschihad.

    Bei üblichen Zustände wie im Nahen Osten hier in unseren Innenstädte wird die AfD in die Höhe schießen. Da habe ich keinen Zweifel.

    🙂

  137. Na, das ist aber wieder mal SEHR durchsichtig. Dank linksbezahlter Forsa ist Mutti über Nacht mit 38% wieder außer Gefahr und die AfD sackt ohne erkennbaren Anlass von 10% auf 7% ab… Zumindest auf die Forsa, von der man sogar nachlesen kann, dass sie linksbezahlt ist, gebe ich überhaupt nichts. Die anderen sind in der Tendenz wahrscheinlich einigermaßen ehrlich, auch wenn garantiert auch der ein oder andere Prozentpunkt unterschlagen wird. Aber die Forsa furzt IMMER postwendend destruktiv dagegen, kurz nachdem die AfD-Werte gestiegen sind.

  138. #175 Templer

    Niemand hat mehr Angst vor den paar grünen Oberstudienräten und ihren Denkverboten.

    Nicht nur „ein paar“ grüne Oberstudienräte, wie es noch in den 80ern der Fall war. Heute sind’s fast alle.

    Schüler müssen weiterhin Angst vor schlechten Noten haben, wenn sie sich entgegenstellen.

    Also nicht verharmlosen, sondern raus mit denen!

Comments are closed.