heiko_maasBundesjustizminister Heiko Maas (SPD, Foto) zeigt immer mehr, wes Geistes Kind er ist. Nachdem er mit Nachdruck eine Internetzensurbehörde mit ehemaligen Stasiagenten als Überwacher installiert, will er nun in Phase zwei eintreten und nach alter DDR-Tradition die Bürger als Spitzel gegeneinander einsetzen. Die Aufforderung zum Bespitzeln und Denunzieren nennt der selbsternannte oberste Meinungswächter „zu Wort melden“.

(Von L.S.Gabriel)

Eine „radikale Minderheit“ dürfe nicht die freie und offene Gesellschaft zerstören. „Helft Menschen in Not, statt gegen Flüchtlinge zu hetzen“, diktiert Maas und fordert die „schweigende Mehrheit“ dazu auf, im Alltag, in der U-Bahn, bei der Arbeit oder im Sportverein „rechten Brandstiftern“, wozu er explizit Pegida-Anhänger zählt, „entschlossen entgegenzutreten“ und sich „entschieden zu Wort zu melden, damit unsere gesellschaftliche Debatte nicht durch die Hetze und den Hass vergiftet wird“.

Wie genau das vonstattengehen soll und ob die Bürger, wenn sie im Büro „Verdächtiges“ hören, erst einmal im Personalbüro Meldung erstatten oder dem Abweichler gleich linke Schläger nach Hause schicken sollen, hat er nicht im einzelnen dargestellt. Vermutlich aber wäre es ihm am liebsten, wenn Personen mit systemabweichender Meinung direkt dem Stasibüro Justizministerium genannt würden.

Wie ungeniert dieser Minidiktator seine faschistische Gesinnung zur Schau trägt, zeigt uns, wohin die Reise gehen soll. Die Menschen sollen eingeschüchtert werden, damit sie sich von Pegida und anderen Demonstrationen gegen das Merkelregime fernhalten und sich auch nicht mehr trauen, ihre Gedanken zur staatssuizidalen Politik anderen gegenüber zu äußern und so vielleicht eine Debatte in Gang setzen.

Die freie Meinungsäußerung soll ausgehöhlt und abgeschafft und Regimekritiker mit allen Mitteln verfolgt werden.

Schämen Sie sich, Herr Maas!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

193 KOMMENTARE

  1. Wo leben wir mittlerweile???

    Der Staat leidet an einer Autoimmunerkrankung und die kann oft tödlich enden, wie man weiß. Die Killerzellen haben sich schon in gefährlichem Ausmaß im Körper ausgebreitet und es bedarf des engagierten Gegensteuerns um das Schlimmste zu verhindern- wenn es überhaupt noch möglich sein sollte.

  2. Da sieht man mal wieder, dass nur Scheisse durchgeboxt werden muss. Gute Ideen setzen sich von selber durch. Wenn Ideen verordnet werden müssen, stimmt etwas nicht.

  3. Maas, der Oberblockwart der rot grünen, merkelisierten Gesinnungsgestapo. Der und andere gehören ABGESCHAFFT

  4. Am Beispiel Maas könnte man an die Reinkarnationsthese glauben. Zwar ist er schwer vergleichbar mit jemand konkretem, aber er wird auf seine Art dasselbe Werk verrichten. Und da es zumindest auf diesem Gebiet immer „höher und weiter“ geht, perfekter denn je.
    Daran muß ich leider keinen Zweifel lassen. Aber der Ernst der Lage ist so groß, dass es zum Fürchten zu spät ist.
    Was mir nicht klar ist, ist, ob er einen positien Bezug zu seiner historischen Aufgabe hat.
    Grundsätzlich aber meine ich, dass Maas der Beweis dafür ist, dass der Vorgang der sich abspielt, geplant ist. Was nicht heißt, dass Mass direkt eingeweiht sein muß.

  5. Wer hetzt denn bei Pegida gegen Flüchtlinge? Kann er da mal ein paar Beweise und Zitate bringen?

    In seiner dämlichen „Spiegel“-Kolumne schrieb er ja auch: „nach der KZ-Rede“ dürfe man sich nicht mehr Pegida anschließen.

    Armes Jüngelchen. Herr Maas, noch mal für Sie: Akif Pirincci hat vielleicht drastische Bilder benutzt, die man auch als übertrieben ansehen kann. Er sprach aber von Leuten wie Ihnen, die kritische Bürger am liebsten internieren würden, wozu sich ja die geschlossenen Konzentrationslager anbieten.

    Jeder kennt Pirincci, und jeder weiß, daß er Satiriker und demonstrativer Proll ist. Man könnte also ein bißchen nachdenken und leicht auf den Sinn seiner Worte kommen.

    Daß nahezu die gesamte Journaille zu dumm ist, Pirinccis Worte richtig zu verstehen, spricht Bände.

    Also, ich bitte um handfeste Belege, daß AfD oder Pegida gegen Flüchtlinge hetzt. Daß manche Flüchtlingsunterkunft von ihren Bewohnern versaut wird und man darauf hinweist, ist keine Hetze, sondern Information.

    Maas kann ja mal US-Justiz- und -Umweltbehörden anschnauzen und ihnen befehlen, nicht mehr gegen VW zu „hetzen“. 🙂

    Fröhliche Weihnacht

  6. Hach Gottchen, das Maasmännchen …..

    Die Zeit läuft so langsam ab, nur so ist es erklärbar das diese Vögel so aggieren und fordern …..

  7. Ich habe vor langer Zeit in einem Satire Magazin einen Artikel gelesen, wo Nordkorea der DDR zur Wiedervereinigung mit der BRD gratuliert hat…

    Wenn ich aber heute so lese, was manche Politiker in der Regierungsebene planen bzw. fordern, glaub ich, dass diese Meldung aus dem Satiremagazin doch ernst war… Und wir in der DDR 2.0 leben, anders kann ich mir solche Forderungen wie von dem Justizminister nicht erklären.

    Dieses Land ist zum scheitern verurteilt, je schneller umso besser.

  8. Erstens,es ist seit langem jedermann bekannt,dass es sich bei den allermeisten Personen eben nicht „Traumatisierte“ handelt,sondern um alles andere.

    Zweitens,dieses Land ist von meinen Eltern,meinen Verwandten,Bekannten und Mitbürgern aufgeaut worden,sie haben es zu DEM gemacht,was es ist.
    Aus diesem Grund hat sich hier jeder Einzelne als Gast aufzuführen,das Gegenteil dessen ist jedoch oft allerorten zu sehen und zu lesen.

    Drittens,dieser Staat bricht notorisch Recht und Gesetz(illegale,unkontrollierte Einreise),er ist selbst zu einem Sicherheitsrisiko für unsere Bevölkerung geworden.

    Viertes, 57 islamische Länder weltweit bestätigen tagtäglich,wie unfähig sie in der Umsetzung demokratisch,freiheitlicher Strukturen zum Wohle ihrer Bevölkerung sind.Es ist irrsinnig und hochgefährlich,den Import dieser Gesinnungen zu fördern und zu unterstützen.

    Dieses Land ist nicht der von den Politikern gewünschte „Schwamm“,der unendlich getränkt werden kann.Dieser „Schwamm“ kann keine Flüssogkeiten mehr aufnehmen,die Qualität der aufzunehmenden Flüssigkeiten sind zunehmend verölt.

    Wer sein eigenes,fleißiges,gutmütiges und braves Volk mit allen Mitteln drangsaliert,kann sich dem Zorn breiter Schichten gewiß sein.

  9. @ Alle

    Wir sollten die Aufklärung der antideutschen NSU- Story fordern.

    Da wurde nachweislich!! nur gelogen und vertuscht.

    Alleine das 2 Mitglieder der obersten Strafverfolgungsbehoerden Ziercke BKA und Range vor den Bundesinnenausschuss hinstellen und Luegen. Ungestraft.

    Siehe die Russlungenluege.

    Und dann war Edathy Vorsitzende des U-Ausschusses. Und die ganze Zeit erpressbar denn das BKA (Ziercke) wusste es natürlich vorher schon.

    Diese Affäre kann der Hebel sein um das System aus den Angeln zu heben.

    Deswegen auch diese chaotische und illegale Masseneinwanderung. Die wahren Taeter wollen sich so vor der Verantwortung stehlen.

    Wir sollten uns nur auf diese Affäre konzentrieren.

    Wir müssen alle an unsere Abgeordneten schreiben und immer wieder auf das NSU Märchen hinweisen.

    Damit bekommen wir sie klein. Aber wir müssen schon was tun.

    Die Medien schweigen ja auch schien darüber.

  10. Sehr guter, aufrüttelnder und hoffentlich auch für manche zu denken gebender Artikel. Nur den letzten Satz, den hättet ihr euch sparen können.

  11. Mit „schämen“ kann dieser Herr Maas sicher nichts anfangen, dazu bedarf es der Einsicht eigener Schuld.
    Diese Hackfresse hatte ja schon Probleme mit den Finanzen im eigenen Fußballverein, und hat alles einfach ausgesessen.

  12. Welche gesellschaftliche Debatte? JEDER mit einer abweichenden Meinung wird persönlich verunglimpft oder ignoriert.

    Eigentlich sollte er von Rechts wegen dafür sorgen das jeder seine Meinung frei von Repressalien äussern kann, er macht aber das genaue Gegenteil. Das viele sich nur anonym äussern, zeigt doch nur die reale Gefahr die „Meinungsverbrechern“ droht.
    Und jetzt stellt er linken Gewalttätern noch einen Freifahrtsschein aus? Das „entschlossen entgegenzutreten“ und „entschieden zu Wort melden“ sind zu übersetzbar mit „Körperlich angehen“ und „niederschreien“.

  13. Jörg Hofmann. Yasmin Fahimi. Heiko Maas. Alle drei fordern faschistische Metoden anzuwenden gegen freie Bürger. Nämlich „Hetzer“ von ihrem Existenz zu entbinden. Sowas sollte zumindest bei Politikern und Personen von hohem öffentlichen Interesse durch Strafrecht verfogt werden. Das ist klar, sonst droht die Demokratie unauffällig in eine Meinungsdiktatur überzugehen. Gegen Hetzer gibt es klare Gesetze im Strafrecht, aber was diese Meinungsdiktatoren veranstalten, gehört auch dazu. DAS ist nämlich Volksverhetzung, nicht Pegida. Ab ins Knast für alle die so unverschämt sich gegen der demokratische Staatsordnung stellen. Das eigentliche Problem ist dennoch, daß keine sich von der Regierung noch von der Opposition sich darüber empörte. Deshalb durch Abwählen dem Land eine Chance gewähren!

  14. #20 Vaterlandsteddybaer (25. Dez 2015 08:46)

    Jörg Hofmann. Yasmin Fahimi. Heiko Maas. Alle drei fordern faschistische Metoden anzuwenden gegen freie Bürger. Nämlich „Hetzer“ von ihrem Existenz zu entbinden. Sowas sollte zumindest bei Politikern und Personen von hohem öffentlichen Interesse durch Strafrecht verfogt werden. Das ist klar, sonst droht die Demokratie unauffällig in eine Meinungsdiktatur überzugehen.

    Ein Land, in dem von linksgrünen Lehrern indoktrinierte Schüler AfD-Stimmen den Spezialdemokraten zuschanzen, wie unlängst in Bremen, ist eine Diktatur oder zumindest eine linksgrün-gelenkte Demokratie!

  15. Recht und Gestz mit Füßen treten!
    Und alle, die da nicht mitmachen und eine kritische Meinung haben, in die braune Ecke stellen, das ist das neue Deutschland.
    Und Heiko Maas kommt sich bei dieser Machtausübung ganz sicher gaaaaanz groß vor.
    .
    „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.“
    (Zitat: Karl Kraus)

  16. #22 Cassandra (25. Dez 2015 08:51)

    „Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.“

    – Wieslaw Brudzinski

  17. Heiko Maas wird scheitern. Genau wie Angela Merkel scheitern wird.

    Spätestens, wenn die Horden, welche sie uns ins Land ließen, gegen sie revoltieren und alles verheeren.

  18. Es gäbe für Justizminister auch echte Arbeit:

    http://www.welt.de/vermischtes/article150316919/Die-Todesnachricht-verbreitete-sich-wie-ein-Lauffeuer.html

    Die Todesnachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer

    Tragödie an Heiligabend im hessischen Herborn: Am Morgen wird am Bahnhof ein Polizist erstochen, ein weiterer schwer verletzt. Wegen der Nichtigkeit einer Fahrkartenkontrolle.

    So wie ihr geht es vielen Menschen an diesem 24. Dezember in Herborn, als am Morgen ein 46 Jahre alter Polizist erstochen und ein 47-jähriger Kollege mit einem Messer schwer verletzt werden – von einem betrunkenen und wegen Gewaltdelikten unter Bewährung stehenden 27 Jahre alten Mann, der selbst aus dem Lahn-Dill-Kreis kommt.

    Ein Justizminister, der zulässt, dass solche Mörder trotz hoher Gewaltaffinität frei herumlaufen und Polizisten ermorden, sollte seinen Hut nehman!

  19. Im Jahr 2017 ist die Weltwirtschaft zusammengebrochen, Güter wie Öl und Nahrungsmittel sind Mangelware. Die einstigen Freiheiten Amerikas existieren nicht mehr, da die Landesgrenzen abgeriegelt sind und aus dem Land ein Polizeistaat geworden ist, der Filme, Kunst, Literatur und Kommunikation zensiert. Die Regierung versucht durch eine Reihe von Fernsehsendungen, das Bedürfnis der Menschen nach Freiheit zu unterdrücken.

    Handlung aus dem Film The Running Man

    Das Szenario aus Zurück in die Zukunft haben wir 2015 verpasst, aber das Szenario aus dem Film The Running Man, was 2017 spielt, schaffen wir evtl. sogar schon eher.
    Besonders in Erinnerung blieb mir die Leinwand, die groß über den Staßen ein Video der Regierung zeigt, in dem die Bürger aufgefordert werden ihre Familienmitglieder anzuzeigen.
    Fehlt jetzt nur noch die Spiel-Show, die Kritiker ums Leben kämpfen lässt.

  20. Vor einigen Wochen trat er im ZDF nach den Nach-
    richten in Bericht aus Berlin auf.
    Ein Moderator, zwei Köpfe größer als er, befragte ihn hochnotpeinlich zur Flüchtlings- krise.Er wurde immer kleiner und dabei kam er erheblich ins schwitzen.Er blinkerte hochnervös und auffällig oft mit den Augen, was auf den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen hindeutete.
    Wenn man ihm die Brille wegnimmt, ist er nur
    noch ein Federgewichtler, also ein Wichtel.

  21. #28 jochen47111 (25. Dez 2015 09:06)

    Die SPD gibt jedem eine Chance, der sich in der realen Welt, wo man einen richtigen Beruf erlernen muss, nicht behaupten kann!

  22. Halt dich fern von kleinwüchsigen Männern.

    Alte Lebensweisheit. Hat sich immer wieder bewahrheitet. Ich bin stets gut damit gefahren.

    Interessanterweise übrigens umgekehrt bei Frauen, das Wesen betreffend.

    Wo der kleinwüchsige Mann stets giftig ist, offenbart sich die eher untersetzte Frau im Regelfall als pfiffig, spritzig, originell.

    Bei einer Neuverfilmung von Orwells 1984 würde man garantiert Herrn Heiko Maas als Besetzung anfragen.

    Und in „Brazil“ wäre Maasmännlein dieser kleine Beamte gewesen, der in seinem Büro nach der Fliege schlägt.

  23. Dieser laufende Konfirmandenanzug. Ohne sein Amt würde den gar keiner warnehmen.

    Solche Nichtbeachteten sind für Stiefellecker-Dienste bestend geeignet. Das hat in den 30er Jahren auch schon der Josef gewußt. Und die StaSi war auch nur die Perfektion dessen…

  24. #21 Eurabier
    „Ein Land, in dem von linksgrünen Lehrern indoktrinierte Schüler AfD-Stimmen den Spezialdemokraten zuschanzen, wie unlängst in Bremen, ist eine Diktatur oder zumindest eine linksgrün-gelenkte Demokratie!“

    Ja,zugegeben, aber abwählen dürfen wir trotzdem, selbst wenn Schüler ihr bestes tun. Hauptsache, nicht vergessen, daß Maas und Co. ert dann nicht das eigene Volk verfolgen wird wenn er vom Tisch ist.

  25. Das Verhalten solcher Volkszertreter ist allerdings verständlich. Sie greifen zum Disziplinierungsmittel „Angst einjagen“, mittels altbewährter Methoden diktatorischer Unrechtsstaaten. Bespitzelung und hinterhältige Denunziation waren sowohl unter Hitler als auch unter Honecker an der Tagesordnung, weil Angst das Kontrollmittel Nr. 1 totalitärer (faschistischer) Herrscher über das Volk ist.

    Zumal Maas, Merkel und Konsorten natürlich damit rechnen, dass das deutsche Volk nicht ohne Widerstand die eigene Umvolkung bzw. den Völkermord über sich ergehen lässt.

  26. Geht es da nicht um Machterhalt um jeden Preis. Da entsteht eine Opposition, die sich noch nicht zur Blockpartei domestizieren ließ – und voraussichtlich von der Basis her auch nicht wird werden lassen. Denn diesem Vorgang hat das Volk schon zu oft zusehen müssen.

    Machterhalt um jeden Preis – da derzeit so oft der Vergleich mit der Weihnachtsgeschichte gezogen wird, so bitte auch hier. Herodes hat nicht herausfinden können, welches der Kinder der neue König sein wird. Hat er es mit Bespitzelung und Denunziation versucht? Was wird das Merkelregime als nächstes anordnen?

    Frohe Weihnachten.

  27. @pi-news:

    Ich bin mir zwar sicher, dass sich dieser Heiko Maas selbst nicht in faschistischer, sondern ausdrücklich in stalinistischer Mission sehen wollte. (In der historischen Realität, ich weiß, ist das kein Unterschied: In beiden Fällen läuft es auf die komplett ent-individualisierte Gemeinschaft hinaus).

  28. SO WAS PASSIERT IMMER, WENN VOLLIG UNFÄHIGE UND
    SCHON IN DER SCHULE GEHÄNSELTE DURCH EINE SITUATION
    WIE DIESE, IN DER SCHWERSTKRIMINELLE DURCH BETRUG,
    WAHLFÄLSCHUNG, ARGLISTISCHER TÄUSCHUNG UND AUSNUTZEN DES IDIOTISCHEN UND IRREN WAHLVERHALTENS EINES GROSSTEILS DES VOLKES AN DIE MACHT GELANGEN KONNTEN.

    Genau, wie der Gollum mit Rädern dran, der sich am
    deutschen Volk mit fiskalen Mitteln dafür rächen kann, weil ein armer Irrer ihn in den Rollstuhl gebracht hat.

    Seit 1000 Jahren gab es noch NIE in Deutschland solch eine Ansammlung von schwerst gestörten Psychopathen jeder Coleur, die sich an die Macht geschlichen haben,wie zur Zeit!

    Kriegsverbrecher, Hoch – und Landesverräter, Stasispitzel,Hochstapler, Kinderschänder,falsche Doktoren in Hülle und Fülle, Hehler,Lügner, Betrüger, korrupte,verbrecherische Opportunisten, wo man auch hinschaut, und das ist wirklich nur minimalster Überblick auf diese sog. Regierung.

    Das ist die Elite Deutschlands im Jahr 2015!

    Es werden öffentlich Straftaten in Millionenhöhe
    begangen, diese sog. Justiz macht schon wieder mit bei dieser Volksverarschung,genau dasselbe wie bei Hitler und dann bei Honecker.

    Diese Regierung wird in die „Gechichte“ eingehen
    als schlimmster Fall von Regierungsmissbrauch in
    diesem sog. DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAAT

    Sollte es zum Bürgerkrieg mit allen sich daraus entstehenden Konsequenzen entwickeln, was real zu
    befürchten ist, werden diese Kreaturen verzweifelt
    versuchen, sich sofort in „Sicherheit“ zu bringen.

    Diese Justiz hat sich nicht entblödet, selbst 95
    jährige kleinste Mitläufer des Hitlerregimes 75 Jahre NACH Ende des zweiten Weltkriegs vor Gericht zu stellen, aber die Haupttäter sassen nach kurzer Zeit wieder in deutschen Regierungen, ob das okay ist ? Wenn ja, dann müssen aber diese üblen Regierungsverbrecher, beginnend bei überführten Kriegsverbrechern wie Schröder/Fischer und jetzt wie bei Murksel/v.d.Lügen/Steineimer ihren Lebensrest mit der Angst verbringen, jederzeit für
    ihre eindeutig dokumentierten Taten noch vor ein Gericht gestellt zu werden.

    Und dann wird wieder geheuchelt, dass sich die
    Balken biegen: WIE KONNTE DAS NUR PASSIEREN!!!!

  29. Ein richtiger Scharfmacher.
    Stalin wäre stolz auf ihn gewesen.

    Der verkniffene Gesichtsausdruck allein…

    Wie hat’s bloß den in so ein Amt gespült?
    Gekauft, vielleicht, von irgendjemand?
    Zum Zwecke der Zersetzung?
    Die Frage ist: Was treibt Menschen an?

  30. Das schneidige Maasmännchen, hochbezahlter Buntesblockwart, hier speichelleckend:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bundesjustizminister-heiko-maas-m-spd-begleitet-von-ender-cetin-l-vorsitzender-des-vereins-der-m-42789875-39267114/3,w=650,c=0.bild.jpg
    Schaut man in die Gesichter der Mongolen, Turkmenen oder was auch immer, sieht man, wie sie den Dhimmi Maas verachten.

    Bundesjustizminister Heiko Maas (m., SPD) besucht die Sehitlik-Moschee in Berlin, begleitet von Ender Cetin (l.), Vorsitzender des Vereins der Moschee, und Süleyman Kücük, Mitglied der Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB)
    Foto: dpa

  31. Komisch, wieso fällt mir bei der Aufforderung unseres Justizministers zur Meinungsüberwachung der Mitbürger das Reichssicherheitshauptamt und die Stasi-Zentrale in der Normannenstraße ein.

    Ach ja, richtig, die hatten ja das Bespitzeln von Nachbarn, Kollegen, Freunden und Familie zum System gemacht. Die fleißigen Zuträger, hießen sie nun Blockwart oder IM, halfen maßgeblich, die Diktaturen zu sichern. Solche Leute wie Maas stehen in einer Linie mit ihren emsigen Vorgängern, die vom Schreibtisch aus dafür sorgten, dass ihre Völker unterdrückt und Meinungsfreiheit verboten waren.
    Da kommt wieder der alte Spruch zum Tragen:
    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.

    Es ist doch soo schön, dass wir jetzt in einer Demokratie leben, in der NSA, BND und eben Herr Maas dafür sorgen, dass die Demokratie sich ganz im Sinne der Herrschenden entwickelt und gedeiht.

    Frohe Weihnacht.

  32. Aus dem verlinkten Artikel:

    Das Bundeskriminalamt (BKA) hatte die Zahl der Übergriffe gegen Unterkünfte von Asylbewerbern von Jahresbeginn bis Mitte Dezember auf 850 Fälle beziffert. Rechtsmotivierte Täter seien für 763 Attacken verantwortlich, …

    Letzte Woche habe ich auch schon von 1600 und 2000 gelesen, ja nach benötigter Dramatik schwanken die Zahlen, mann könnte auch 10000 einsetzen, nachprüfen wird das kein Normalbürger.

    Zur Definition von „Übergiffen“ diesen Artikel von Ende Juli:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/asylbewerber-zahl-der-uebergriffe-auf-einrichtungen-gestiegen-a-1045079.html

    Die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerberunterkünfte ist massiv gestiegen. Von Januar bis Juli gab es
    bundesweit 202 Angriffe.

    Zu Übergriffen werden Brandanschläge ebenso gerechnet wie Proteste vor Asylbewerberheimen.

    Wenn von Übergriffen gesprochen wird, was imho absichtlich so schwammig gehalten wird, hat der Normalbürger sofort das Szenario brennender Häuser und Horden springerstiefeltragender Angreifer im Kopf.

    Daß aber auch ein Protest, der friedlich und grundgesetzkonform ist, als „Übergriff“ gewertet wird, weiß er nicht und soll es auch gar nicht wissen.

    Die Zahlen sind durch diese Art der Definition natürlich in die Höhe gegangen, um eine immense Bedrohung zu suggerieren.

    Sofern die Aussage im Spiegel Artikel noch bestand hat, ist das Ganze, wer hätte das gedacht, eine Lüge.

    Des Weiteren wird hier „Übergriff“ mit „Angriff“ gleichgesetzt.

    Etwa zum selben Zeitpunkt, am 31.07., erschschien diese Meldung ind er Welt. in der Bezug auf ebendiese 202 „Übergriffe“ genommen wird:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article144676703/Polizei-setzt-Traenengas-gegen-Fluechtlinge-ein.html

    um 15:56 ist dort zu lesen:

    „Die mehr als 200 Straftaten gegen Flüchtlingsheime allein im ersten Halbjahr zeigen, wie sehr sich die fremdenfeindliche Stimmung in Teilen der Bevölkerung unter anderem aufgrund der rechtsextremistischen Agitation aufgeheizt hat.“

    Dementsprechend kann auch ein grundgesetzkonformer, friedlicher Protest so per Definition zum Übergriff, anschließend zum Angriff und letztendlich zu einer Straftat werden.

  33. Heiko Maas – eine der übelsten Figuren des BRD-Systems. Je näher sie den eigenen Untergang kommen sehen, desto wilder schlagen die Volksverräter um sich.

    Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange, bis diese US-Vasallen endlich verschwinden. Erst dann kann es wieder aufwärts gehen und unseren Kindern eine gute Zukunft in Aussicht gestellt werden.

  34. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD, Foto) zeigt immer mehr, wes Geistes Kind er ist.
    ++++
    Mich konnte Maas mit seinen Äußerungen und seiner sozialistischen Blockwartmentalität von Anbeginn nicht täuschen!

    Er ist ein roter Nazischerge der Justiz und damit ein Roland Freisler Revival!

  35. Maas? Wer ist das? Sollte man ihn kennen? Hetze? Eherausdruck des gesunden menschenverstandes. Und es gibt nichts was sie dagegen uunternehmen koennte. Grund: die Menschen in der u-bahn und am Arbeitsplatz teilen unsere meinung. Tja, Wolkenkuckucksheim, herr maas. Machen sie die Augen auf.

  36. #40 Joppop (25. Dez 2015 09:25)
    Ist das die re-inkarnation von Goebels??
    Es (r) sieht so aus.
    ++++
    Goebbels sah männlicher aus!

  37. Diese Apparatschiks haben mehr Furcht davor ,vom Volk am nächsten Laternenmast mit den Füßen voran augeknüpft zu werden ,als vor allen islamischen Terroristen zusammen.
    Das Ministerlein,so muß man festellen hat nicht nur äusserlich eine frapierende Ähnlichkeit zu einer zweifelhaften Person der jüngeren deutschen Geschichte,vor allem die inneren Werte scheinen voll stimmig.

  38. #37 Chrmenn (25. Dez 2015 09:20)
    Ein richtiger Scharfmacher.
    Stalin wäre stolz auf ihn gewesen.
    Der verkniffene Gesichtsausdruck allein…
    Wie hat’s bloß den in so ein Amt gespült?
    Gekauft, vielleicht, von irgendjemand?
    Zum Zwecke der Zersetzung?
    Die Frage ist: Was treibt Menschen an?
    ++++
    Vielleicht Impotenz?
    Oder einfach nur irgendeine andere Krankheit?

  39. Ich hoffe, dass Maas´Mailpostfach nun von den Drohungen aus seinem Wahlkreis, ihn wegen seines Bastelns an einer faschistischen Diktatur nicht erneut zu wählen, überquillt.

  40. Dein Vergleich ist absurd, denn Milhouse von der Simpsons-Serie ist wesentlich sympathischer als KGB-Maas!

  41. In meinem sportverein können Sie lange suchen Personen zu finden, die ihre fluechtlingspolitik gutheißen. Einer ist wachmann im abschiebungslager. Der berichtete darüber, dass es staendig Probleme bei der Essensausgabe gibt. Schlägereien sind an der Tagesordnung. Es geht sehr sehr unkultiviert zu. Auf weitere Details möchte ich in der Kürze der zeit nicht weiter eingehen. Man kann die Situation als roh einstufen. Die lokal-Zeitung berichtet im uebrigen regelmäßig.

  42. Der Winzling unter deutschen Politikern merkt noch nicht mal, dass ihm das Thema längst entglitten ist. Niemand hier in Deutschland möchte Muslime unter sich, jedenfalls ist dies das Ergebnis meiner persönlichen Recherchen, wenn man mit Menschen unter 4 Augen redet.

    Und die Flüchtlingsfrage hat den Blick auf die Mohammedaner bzw. deren Kultur erst geschärft. Vorher hat sich niemand Gedanken gemacht um diesen widerlichen Mondkult, jetzt scheint die Sonne bzw. Transparenz voll durch die Regeln einer absurden Ideologie durch, in der der Winzling auf Knien durch deren Moscheen rutscht.

    Die Scharia Partei Deutschlands hat fertig und der der Zwerg ist einer ihrer Niederstrecker. Ich kann nicht so viel wie ich möchte.

  43. #15 Jupp (25. Dez 2015 08:34)

    irgendwo habe ich mal gelesen das der Sohn kräftig bei der Antifa unterwegs ist……..“
    -.-.-.-.-

    Wenn man das, was da in diesem Juni in der Bild gestanden hat, liest, kann man das mit dem Antifa-Sohn aber schon aus Altergründen aber doch kaum glauben.
    Da traue ich dann eher dem triathletisch trainierten Maasmännchen „verdeckte Aktivitäten“ zu: Die Antifanten sind doch immer vermummt bei ihren Aktionen. 🙂

    „13.06.2015 – Heiko Maas ist mit der Religionslehrerin Corinna verheiratet. Mit den Söhnen Jasper (13) und Jannes (9) lebt die Familie in Potsdam.“

  44. @marie belen
    Also ueber 74.000 besucher an heilig abend , das hoert sich doch gar nicht so schlecht an.das laesst doch hoffen.danke dir marie belen das du die zahlen hier immer regelmaessig veroeffenlichst.
    Allen nochmal frohe und friedliche weihnachten. : smile:

  45. Immer das gleiche Muster-immer die gleiche verlogene und verkommene Kaste, ihre kriecherischen Schranzen und das eingeübte Muster von Denunziation!!

    „Licence they mean when they cry Liberty“
    (John Milton,1645)

  46. Das kommt nicht von Maas, das kommt alles von Merkel. Maasi Boy ist nur der das ganze für Lady McPomm vollstreckt, das ist seine Rolle in dieser Variete Show namens Bundesregierung, und da er ja eine narzistische Persönlichkeitsstuerung hat, gepaart mit Napoleonkomplex, geilt er sich richtig auf an den 15minuten Ruhm die er in seinem gescheiterten Leben genießen darf. Maas.. die Quittung für Ihren Volksverrat kommt, verlassen Sie sich darauf!

  47. #54 Made in Germany West (25. Dez 2015 09:44)

    Denunziantentum gab es nicht nur in der DDR, sondern auch zu Hitlerzeiten.

    Und Nichtkonforme wurden gleich an die Wand gestellt. Nicht vergessen!
    -.-.-.-.-

    Deshalb sage ich auch immer „den Dummgläubigen und Jüngeren“, dass man die Menschen aus dieserZeit nicht einfach alle so verurteilen darf!
    Damals wurden die Menschen ab Schule indoktriniert und unter Druck gesetzt.Die „normalen Bürger“ hatten fast alle viel Angst und praktisch keine Möglichkeiten, sich irgendwie dagegen zu wehren.
    Und auch nicht nicht , wie wir heute, wenn man es nicht boshafterdings ignoriert und so man es denn wirklich will!, nahezu alle Möglichkeiten der ausführlichen Information.
    Seinerzeit wurde alles kontrolliert (ehem. DDR-Bürger erinnern sich an Ähnliches)- und wir sind gar nicht weit davon entfernt, dass das bewährte Verfahren unter anderem von „Politikern“ wie Herr Maas wiederbelebt wird! 🙁

  48. Fordern kann dieses schmale SPD Handtuch was es will, kommt doch auf die Angesrochenen an ob sie diesem neuen Mielke folgen wollen!
    Wenn diese Handtuch mir über den Weg läuft schmeiß ich es in die Saar !

  49. @ #43 Der boese Wolf (25. Dez 2015 09:31)

    Ist der wirklich so blöd, oder ist der bösartig? Ich traue ihm Beides zu.

    Wer wie unser Wahrheitsminister dem Sozialismus fröhnt ist automatisch blöd, weil der Sozialismus nie funktioniert hat und nie funktionieren wird.

    Bösartig ist er definitiv auch, sieht man ja alleine daran wie er hier alte Stasimethoden einführt.

    Ergo ist er eine Kombination aus blöd und bösartig, unklar ist nur was von beiden überwiegt.

  50. Man sieht daran ganz deutlich, dass dieser Maas vom Ultra-Linken Oskar Lafontaine politisch aufgezogen wurde. Es sei nur daran erinnert, dass Lafontaine mit der bekennenden Kommunistin Sarah Wagenknecht liiert ist.

    Es wird vermutet, dass Heiko Maas über Oskar Lafontaine in direktem Kontakt mit der Parteiführung der SED Nachfolger (DIE LINKE) in Kontakt steht und er hofft 2017 ein Stasi Superministerium in einer Rot-Rot(Grünen) Koalition zu bekommen.

    Auch Sigmar Gabriel soll diese Pläne bereits unterstützen, denn Rot-Rot(Grün) ist die letzte Chance für diesen politischen Versager gegen Merkel beim Kampf um das Kanzleramt zu gewinnen, sozusagen 3 Parteien gegen die eine von Merkel.

    Es ist klar, dass Merkel weg muss, weil sie Millionen Kulturfremder Asylsuchende hier unkontrolliert in unser Land ließ und uns diese alle als arme Kriegsopfer servieren will. Gerade viele Schwarzafrikaner aber auch andere, fallen jedoch schon sobald sie hier sind durch Diebstähle, Alkohl, Drogen- und Gewaltexzesse auf. (typisches Verhalten wenn man als „Schutzsuchender“ in einem anderem Land Hilfe sucht und dort alles fordert???)

    Wenn Merkel wirklich abgewählt wird und Gabriel, Maas, und die Grüne und SED Nachfolger Jauche über Deutschland kommt, dann wird alles noch viel viel schlimmer.

    Es hilft nur eine 45% AfD um einen wirklichen politischen Wandel und ein Ende dieses Irrsinns herbei zu führen!

    Was ganz wichtig ist, ist dass diese Steigbügelhalter der Deutschlandabschaffer Bündnis90/GRÜNE und FDP nie wieder in ein Parlament kommen. Die SED Nachfolger müssen endlich auch in Ostdeutschland als Protestpartei verschwinden. Soviele Kommunisten die die Nachfolger der Roten-Unterdrücker heute noch wählen, gibt es nicht mehr!

    AfD an die Arbeit, der Wahlkampf 2017 hat bereits begonnen!

  51. #26 Eurabier (25. Dez 2015 08:57)

    #22 Cassandra (25. Dez 2015 08:51)

    „Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.“

    – Wieslaw Brudzinski
    ===========================================
    Und dann gibt es noch den Spruch aus früheren Zeiten:
    „Gib dem Deutschen ein Amt, und er wird zum Schwein!“
    Der Grundgedanke aus dem Roman „Der Untertan“ von Heinrich Mann.

  52. würde mich nicht wundern, wenn ganz im Sinne von Herrn Maas demnächst wieder “ fliegende Standgerichte “ zur direkten Vollstreckung von Strafen, unterwegs sind

  53. Es wird nichts vergessen.Und der Tag wird kommen,wo diese Volksverräter zur Verantwortung gezogen werden,egal wie gebrechlich sie in der Zwischenzeit geworden sind.Und je mehr sie mich bekämpfen um so größer wird mein Widerstand.

    In diesem Sinne schöne Restfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Mein Dank gilt Pegida,Michael Mannheimer,Michael Stürzenberger,Jürgen Elsässer,Nicolaus Fest,unserem Akif und alle die uns unterstützen.

  54. Maas – einer der viel von Demokratie redet und eisernen Willen zeigt, die Demokratie gegen alles zu verteidigen. Das Pikante daran: Dieser mißbrauchte Demokratiebegriff ist in Wirklichkeit ein antidemokratischer Machtanspruch. Am besten paßt zu diesen Typen der Ulbricht-Spruch „Es muß demokratisch aussehen, , aber wir müssen alles in der Hand haben.“ Ja ja Herrrrr Ulbricht – äh Herrrrr Maas…

  55. Ermächtigungsgesetzes
    Art. 2. Die von der Reichsregierung beschlossenen Reichsgesetze können von der Reichsverfassung abweichen, soweit sie nicht die Einrichtung des Reichstags und des Reichsrats als solche zum Gegenstand haben. Die Rechte des Reichspräsidenten bleiben unberührt.
    Das bedeutete, dass neue Gesetze nicht mehr verfassungskonform sein, insbesondere die Grundrechte nicht wahren mussten, und dass Gesetze neben dem verfassungsmäßigen Verfahren auch allein von der Reichsregierung erlassen werden konnten (damit bekommt die Exekutive auch legislative Gewalt).

  56. Wir brauchen keinen H. Maas dazu. Die Methoden sind schon längst da. Das besorgen örtliche Staatsanwälte:
    Als ich einen Stadtpolitiker u.a. einen „Volksverräter“ nannte, da dieser sich über weitere „Flüchtlinge“ freute, lud mich der Verfassungsschutz zu einem Gespräch ein. Seither haben eie einen regen Kontakt zu mir und fragten mich, ob ich nicht auch die eine oder andere Hakenkreuzschmierei begangen hätte.- Ich erklärte ihnen, dass dies nicht meine politische Richtung sei….(Ich war als Zeuge vorgeladen)
    Jetzt hat der Staat eine Hauptverhandlung mit mir als Beschuldigten in dieser! Sache anberaumt.
    Im Schreiben heisst es Zeugen: Keine. Beweise: —-.
    In unserer Stadt ist man offensichtlich sehr nervös. Für „Verfolgung Unschuldiger“ gibt es einen eigenen Paragraphen. § 344 werden wir bald öfters einsetzen.

  57. Die Vergleiche mit der DDR bringen m.E. nicht viel, sondern sind eher dazu geeignet, gedanklich auf einen Irrweg zu geraten. Ich vermute, dahinter steckt der Gedanke: „In der DDR durfte man nicht alles sagen, bei uns aber schon.“

    Das ist Unsinn. Man darf nirgends alles sagen. Jedes System schützt seine Stützpfeiler und sein Heiligstes vor Kritik.

    Viel sinnvoller ist es also, zu fragen, WAS darf man wo nicht sagen?

    Ich habe zwar keine DDR-Erfahrung, vermute aber, dass es dort nicht verboten war, sich abfällig über diese Art von Eindringlinge zu äußern (wenn es denn welche gegeben hätte). Ich glaube auch, dass man in Nordkorea über die „Flüchtlinge“ schimpfen darf, und in jeder noch so repressiven islamischen Diktatur auch.

    Aber man darf dort nicht über Allah herziehen, so wie man in einer christlichen Theokratie nicht über Jesus herziehen darf.

    Und wenn man jetzt überlegt, wer und was bei uns geschützt ist…

  58. Er ist halt ein -Kleiner Mann- dem einer abgeht, Macht und Kontrolle über Andere auszuüben.

    Jetzt verstehe ich auch, wieso diese Konzernbonzenpartei SPD auch angeblich die Partei des -Kleinen Mannes- sein soll, obwohl diese Partei nur HartzIV, 1,00€ Jobs und Mini-Jobs nach Deutschland brachte.
    Siehe Agenda 2010 unter Gerhard Schröder!

    Ist es nicht merkwürdig, dass gerade die Leute wie Schröder und Hartz, die selbst aus kleinen Verhältnissen stammen, die schlimmsten Sozialkürzungen ins Land bringen, sobald sie politische Macht haben?

    Der Vater von Peter Hartz soll Hüttenarbeiter und die Mutter von Gerhard Schröder Reinigungsfrau gewesen sein, also alles ehrenhafte, ehrliche Tätigkeiten, die angemessen würdig entlohnt werden sollen.

    Ich frage mich ob diese Politiker/Manager auch Gesetze gemacht hätten, die ihre eigenen Eltern Arm trotz Arbeit, also zu Aufstockern gemacht hätten.

    Ich denke es ist eher so, da sie selbst den Aufstieg in höhere Positionen geschafft haben, haben sie einen Egoismus entwickelt, der ihnen sagt, was kümmern mich die Anderen, wir hatten es ja auch nicht leicht (arme Eltern) und nun bestimmen wir wo es lang geht.

    Mit sozialer gesamt-gesellschaftlich Verantwortungsvoller Politik, hat das dann aber nichts mehr zu tun!

    Die Deutschen müssen endlich wieder dazu kommemn, dass sie solche Geister, genau wie bei der Causa-Wulff, in einem politischen Selbstreinigungsprozess, schnellstmöglich wieder aus den ihnen übertragenen Ämtern befördern, sobald sich abzeichnet, dass sie diese zum Schaden des deutschen Volkes ausüben.

  59. Vermutlich wäre es das Beste für sein Milchreisgesicht, wenn er sich von einer Domina mal ordentlich durchpeitschen ließe.
    Das macht den Schopf und den Kopf frei! 🙂

  60. Saarbrücker Zeitung:
    Man dürfe nicht zulassen, dass eine radikale Minderheit die freie und offene Gesellschaft zerstöre. „Auch nicht von den zündelnden Biedermännern bei Pegida und anderswo.“ Die Botschaft müsse stattdessen sein: „Helft Menschen in Not, statt gegen Eindringlinge zu hetzen.“ Wer für sich in Anspruch nehme, für die Werte des christlichen Abendlandes einzutreten, der solle lieber „in den kommenden Tagen in die Kirche gehen und dort oder wo auch immer die Weihnachtsgeschichte hören“, forderte Maas.
    Klaus Kinski wäre bei dem Typen ausgerastet:
    „Nein, er hätte nicht gesagt: Gehe in die Kirche,die Weihnachtsgeschichte hören! Er hätte eine Peitsche genommen und Dir in die Fresse gehauen! Das hätte er gemacht, du dumme Sau!“

  61. #78 joke (25. Dez 2015 10:38)
    Nachtrag: Ist das auf dem Bild oben nicht Goebbels???? Ich weiß es nicht

    Lasst bitte endlich diese selten dämlichen und plumpen Nazivergleiche, wie zum Beispiel jeden Politiker als Göbbels zu bezeichnen oder jede Rede eines Politikers mit dem Prädikat „Sportpalast“ zu versehen.

  62. #1 RolfWeichert (25. Dez 2015 08:09)
    Wer jetzt noch Spd wählt kann gleich SED wählen!!

    Im Prinzip war das auch noch nie anders.
    Und wie es nach der Wiedervereinigung als Licht kam, war der Zusammenschluss mit der damals stalinistisch geprägten KPD in der SBZ wohl doch nicht so erzwungenen, wie es die Sozialdemokraten jahrelang behaupteten.

  63. #80 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (25. Dez 2015 10:44)
    Er ist halt ein -Kleiner Mann- dem einer abgeht, Macht und Kontrolle über Andere auszuüben.

    Jetzt verstehe ich auch, wieso diese Konzernbonzenpartei SPD auch angeblich die Partei des -Kleinen Mannes- sein soll, obwohl diese Partei nur HartzIV, 1,00€ Jobs und Mini-Jobs nach Deutschland brachte.
    Siehe Agenda 2010 unter Gerhard Schröder!

    Ist es nicht merkwürdig, dass gerade die Leute wie Schröder und Hartz, die selbst aus kleinen Verhältnissen stammen, die schlimmsten Sozialkürzungen ins Land bringen, sobald sie politische Macht haben?
    […]

    Im zynischen Kontext werden SPD-Apologeten nicht umsonst als „Spezial-Demokraten“ bezeichnet – eben weil sie ein sehr spezielles Verhältnis zu Pluralismus haben.
    Die Jahrzehntelange Feindschaft zu den Kommunisten bis Ende des Zweiten Weltkrieges war im Nachhinein wohl eher Stutenbissigkeit unter Gleichgesinnten.
    Und im Prinzip ist es bei der SPD wie mit anderen Parteien und politischen Strömungen; sobald sich die gesellschaftlichen Verhältnisse wandeln und sich mehr und mehr Menschen woanders hinwenden, fallen auch bei der SPD die Masken unter denen dann die diktatorische Fratze zum Vorschein kommt.

  64. Neu-Ulm: Vergewaltigung nach Party in Unterkunft
    „Eine 26-jährige Frau ist nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben/Süd-West am Samstagabend in einer Asylbewerberunterkunft vergewaltigt worden. Die Frau war demnach gemeinsam mit einer Freundin Gast auf einer privaten Geburtstagsfeier, bei der größere Mengen an Alkohol konsumiert wurden. Zu späterer Stunde legte sich die 26-Jährige – ihre Freundin hatte die Party bereits verlassen – in einem der Zimmer in der Unterkunft Schlafen und wachte auf, als ein ihr bekannter 23-jähriger Bewohner laut Polizeibericht „sexuelle Handlungen an ihr durchführte“. Genaueres wollte ein Sprecher des Präsidiums aus ermittlungstaktischen sowie persönlichkeitsrechtlichen Gründen dazu nicht sagen. Der jungen Frau gelang dank ihrer Gegenwehr schließlich die Flucht. Sie und der Verdächtige hatten im Vorfeld der Tat bereits mehrfach Kontakt zueinander, so dass eine Identifizierung möglich war. Der Mann wurde nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da von ihm nach aktuellen Erkenntnissen keine grundsätzliche Gefahr für die Bevölkerung ausgehe, sagte ein Polizeisprecher. Die Kripo ermittelt derzeit die Hintergründe der Tat.“ http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Schlafende-Frau-nach-Party-vergewaltigt-id36415342.html

    Mindelheim: Körperverletzung in Unterkunft
    „Am Samstagabend gerieten zwei Bewohner einer Asylbewerber-Unterkunft in Streit. Nach ersten Angaben soll im Verlauf des Streites ein 31-jähriger Bewohner der Unterkunft eine 22-jährige Bewohnerin zunächst mit einem Messer bedroht haben. Im Anschluss eskalierte die Auseinandersetzung dahingehend, dass sie körperlich wurde. Die Bewohnerin erlitt in Folge dessen eine blutende Verletzung am Arm. Der 33-jährige Ehemann der Bewohnerin, der schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Aggressor hat ihm mutmaßlich mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die 22-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Alle Beteiligte waren erheblich alkoholisiert. Die Hintergründe des Konflikts und der detaillierte Geschehensablauf werden derzeit von der Kripo ermittelt.“ http://www.all-in.de/nachrichten/polizeimeldungen/Gefaehrliche-Koerperverletzung-in-Mindelheimer-Asylbewerber-Unterkunft;art2756,2150802

    Isernhagen: Messerangriff in Unterkunft
    „Ein Mann (18) ist bei einem Streit in einer Unterkunft an der Burgwedeler Str leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war es in der Nacht zu einem Streit gekommen. Gegen 0.30 Uhr hatte der 30-Jährige den jüngeren Mann zunächst geschlagen, dann mit einem Messer bedroht. Der flüchtete daraufhin. Doch der 30-Jährige stach nach ihm, traf den Davonlaufenden leicht am Arm. Mit einer Schnittverletzung kam das Opfer zur ambulaten Behandlung in die Klinik. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.“ *http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Region/Isernhagen/Nachrichten/Isernhagen-Mann-bei-Streit-in-Asylbewerberunterkunft-verletzt

  65. Dieses Riesenarschloch würd ich mal gern persönlich in die Finger bekommen. Wär ja gespannt ob er dann immernoch so große Töne spucken würde. Vermutlich würd er sich einpissen und winseln wie ein Welpe…

  66. #65 coolejahn (25. Dez 2015 10:04)

    Das kommt nicht von Maas, das kommt alles von Merkel.

    Erika wird ihre Neujahrsansprache vermutlich wieder dazu nutzen, Kritiker ihrer kriminellen Asylpolitik zu diffamieren. Sie ist es, die eifrig eine widerliche Blockwartmentalität fördert, die unser ganzes Land infiziert.

    Erika hat als Kanzlerin die politische Richtlinienkompetenz und bestimmt wohin die Reise geht.

  67. #80 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (25. Dez 2015 10:44)
    Ist es nicht merkwürdig, dass gerade die Leute wie Schröder und Hartz, die selbst aus kleinen Verhältnissen stammen, die schlimmsten Sozialkürzungen ins Land bringen, sobald sie politische Macht haben?
    ++++
    Sozialkürzungen?
    Das trifft sicherlich für faire Arbeitswillige zu, die jahrelang gearbeitet haben und danach keinen Job finden und dann in Harz-4 fallen.

    Andererseits arrangieren sich aber viele mit Hartz-4 und werden zu „Berufsharzern“ mit zusätzlicher Schwarzarbeit.
    So erhalten diese ein Gesamteinkommen, welches deutlich höher ist, als es ihrer Qualifikation entspricht.

    Und dann bekommen auch noch viele Arbeitsunwillige, denen es nicht paßt, jeden Tag früh aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.

    Zusätzlich erhalten die vielen Asylbetrüger aus Afrika, Arabien, Afghanisten, Tükei/Anatolien, Pakistan und auch EU-Zigeuner aus Bulgarien und Rumänien Hartz-4!

    Da es ca. 6 Millonen Harzer (ohne die neue Flüchtlingswelle 2014/15) in Deutschland gibt und jeder von denen dem Steuerzahler etwa 20.000 €/Jahr kostet, macht das alleine 120 Milliarden €/Jahr!

    D. h., dass ca. 1/6 der gesamten Steuereinnahmen in Deutschland aussschließlich für Hartz-4 verbraten wird!

  68. So langsam wird alles richtig skuril und abartig. Das DDR-Regime breitet seine dreckigen Krakenarme immer mehr aus und zieht seine Stricke immer mehr zu. Das ganze Verbrechersystem gerät immer mehr aus den Fugen.

  69. @#80 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch:

    Mit sozialer gesamt-gesellschaftlich Verantwortungsvoller Politik, hat das dann aber nichts mehr zu tun!

    Sicher nicht, aber mit der Persönlichkeit und dem Lebenslauf von Herrn Maas auch nicht. Das mag zwar erklären, warum er den Job machen kann ohne zu kotzen, aber der Job IST NUNMAL SO WIE ER IST. Jeder, der den Innenminister-Job machen will, muss das tun, was Maas tut. Es gibt lediglich (viele) Leute, die zu anständig sind und das nicht fertigbringen würden, aber es gibt niemanden, der in seiner Position sagen könnte: „Nö, mach ich nicht.“

  70. Maas – ein Linksfaschist wie er im SPD-Buch steht. Mitstreiter in der SPD: Gabriel, Stegner, Quoten-Muslimas Fahimi und Özoguz.

  71. Je mehr der Druck der Öffentlichkeit steigt, desto mehr muß der bislang unter der Oberfläche dahin-gärende regierungspolitische Euro-Faschismus hervorkommen – und dabei zugleich auch seine Maske verlieren, die er sich unter leicht durchschaubaren Tarnbegriffen wie dem einer „Konsensdemokratie“ daherkommt.

    Druck erzeugt immer Gegendruck; der Druck, den die Regieren in Politik wie Medien durch unsägliche Hetze und Kriminalisierung Andersdenkender, unter Zuhilfenahme angepaßter Statistiken und teilweise gefälschter oder überhöhter Berichte bislang ausgeübt haben, hat unzweifelhaft auch den Gegendruck der Straße, mit dem rechtschaffene Bürger ihrer berechtigten Empörung Luft machen, nicht nur ausgelöst, sondern auch noch verstärkt.

    Die gegenwärtige Radikalisierung ist daher – summa summarum – ein Werk der Politik und der ihr hörigen Medien – ihr hörig zumindest so lange, wie die Politik die Grenzen einer der „öffentlich-rechtlichen“ oder solchen Häusern wie Bertelsmann zugehörigen Medienmeute genehmen Politik, die sich in einem bisher kaum für möglich gehaltenem Maße gegen das eigene Volk richtet, nicht übertritt.

    Das Übel hat einen Namen. Wer in Deutschland die Politik ändern will, der muß vor allem auch die mit der Parteipolitik verzahnten, US-und EU-hörigen, wiederum mit den von dort aus ausgehaltenen NGOs verbändelten Propaganda-Medien von A.RD bis Z.DF bekämpfen, indem sie immer deutlicher entlarvt und damit ihrer selbstangemaßten Deutungshoheit beraubt werden – solange das noch möglich ist.

  72. #89 KarlSchroeder (25. Dez 2015 11:04)
    mit Maas offenbart der Sozialismus sein wahres, zutiefst totalitäres Wesen!

    Sozialismus ist nichts weiter als Totalitarismus und der auch unter der SPD in von ihr regierten Bundesländern praktiziert wurde – und immer noch wird – woran sich der Normalbürger wegen des ungeheuren sozialen und materiellen Wohlstandes der Bonner Republik nie groß störte.
    Das Interesse des Bürgers an dem, was „die da oben“ machen, steht und fällt nun mal mit dem sozialen und materiellen Wohlstand des kleinen Mannes.
    Beginnen die Plebs kritisch nachzufragen, weil sich ihr soziales und materielles Umfeld immer mehr zum Negativen wandelt, kommt die Stunde der Wahrheit – und hier fallen besonders bei der SPD die Masken, wie man sieht.
    Von den Grünen, deren Vorbilder Mao und Pol Pot sind, hätte man nie was anders erwartet und über die Linkspartei muss man ebenfalls nicht viel Worte verlieren.

  73. #78 joke (25. Dez 2015 10:38)
    Nachtrag: Ist das auf dem Bild oben nicht Goebbels???? Ich weiß es nicht

    Lasst bitte endlich diese selten dämlichen und plumpen Nazivergleiche, wie zum Beispiel jeden Politiker als Göbbels zu bezeichnen oder jede Rede eines Politikers mit dem Prädikat „Sportpalast“ zu versehen.

    Auf den ersten Blick mag manches dämlich aussehen. Das, was ich aber von Maas vernommen habe, wie er sich gibt, wie er über Andersdenkende redet – oder ist es manchmal gar Hetze? – das hat mich zur Einschätzung kommen lassen, daß Maas einen Charakter eines Aparatschik hat. Maas ist nach meiner Einschätzung ein Mensch, der ganz bewußt allen konservativen Anderdenkenden etwas Undemokratisches, nazistisches anhängen will, selbst wenn diese es nicht sind, um diese Menschen und ihre anderen Ansichten bewußt „aus dem Wege zu räumen“. Früher hätte man die Gestapo, oder die Stasi geschickt, heute muß man das subtiler machen. Maas ist ein gefährlicher Politiker, weiß er doch hehre Werte für sein handeln verbal zu äußern. Ganz konkret: Wer Menschen nur deshalb verunglimpft, weil sie nicht in die eigene Denkweise passen, der ist kein Demokrat. Herr Maas hängt den Menschen von Pegida und deren Sympathisanten bewußt alles Verwerfliche an, um diese kaltzustelen und eigene Vorstellungen durchdrücken zu können. Das hat mit Demokratie nichts , aber auch Garnichts zu tun.

  74. Dieser Islamschmeichler ist einer der größten geistigen Brandstifter überhaupt in der politischen Landschaft und mit seiner Blockwart-Attitüde eine Bedrohung für ein demokratisches Denken.
    Selten solch einen aalglatten Gehilfen gesehen wie Maas. So gesehen ein Abziehbild von Eichmann, nur eben in kleiner. Quasi ein „Eichmännchen“. Dennoch natürlich nicht weniger gefährlich, zumal diese „Neuauflage“ den ganzen Medienzirkus auf seiner Seite hat und diesen auch bewußt einsetzt für seine Hasstiraden (dieses Werkzeug hatte ein Eichmann in weit geringerem Maße zur Verfügung).
    Er tut exakt das, was er vordergründig so vehement verfolgen läßt, nämlich seine Flut an Hasskommentaren und seine Hetze.

    Dem Mann ist nicht zu trauen.

  75. #1 RolfWeichert (25. Dez 2015 08:09)
    Wer jetzt noch Spd wählt kann gleich SED wählen!!
    ++++

    So,ist es!
    Du kannst Sozen/Kommunisten/Grüne in einen großen Jutesack stecken und draufhauen
    Dann werden immer die Richtigen getroffen! 🙂

  76. #102 eule54 (25. Dez 2015 11:30) Your comment is awaiting moderation.
    #1 RolfWeichert (25. Dez 2015 08:09)
    Wer jetzt noch Spd wählt kann gleich SED wählen!!
    ++++
    So,ist es!
    Du kannst Sozen/Kommunisten/Grüne in einen großen Jutesack stecken und draufhauen
    Dann werden immer die Richtigen getroffen! 🙂
    +++++++++++++++++++++++++++

    Hatte Nazis noch vergessen!

  77. Politisch Verfolgte der ehem. DDR können darauf auch nur eine Antwort haben:

    „Schämen Sie sich, Herr Maas!“

  78. Wie weit die Parteiengecken wohl bei der sogenannten Hetze gehen werden?

    Die hiesigen Parteiengecken haben ja groß und breit angekündigt, daß sie dem Volk das Maul stopfen werden, weil dieses ihre Scheinflüchtlinge nicht lieb haben will. Vorerst versuchen sie es mit der Vorgehensweise des chinesischen Kaisers Mao: Einen bestrafen, Hundert erziehen. Das Volk soll dadurch eingeschüchtert werden, daß ihm die Lizenzpresse berichtet wie dieser und jener wegen Hetze eine Geldstrafe erhalten hat, in den Kerker geworfen wurde oder seine Arbeitsstelle gekündigt bekam. Läßt sich das Volk davon aber nicht einschüchtern, so müssen die Parteiengecken wohl ein Unterdrückungssystem aufbauen wie weiland die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien. Und dann kann es dahin kommen, daß man wegen sogenannter Hetze bestraft wird, weil man Beethovens Neunte gehört hat, während die Parteiengecken den Tod von Scheinflüchtlingen vermeldet haben. Zumindest soll dies damals einigen Musikfreunden widerfahren sein, als sie die Neunte hörten nachdem der Tod Stalins verkündet wurde.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  79. „Da sind wir alle gemeinsam in unserem Alltag gefordert, ob in der U-Bahn…“ etc. sagte Maas wörtlich!

    Lieber Herr Maas – da ist Ihnen mit Verlaub ein Fehler mit Ihrer Strafrechtverschärfung unterlaufen. Leider fahren sie wie das gemeine Volk keine U-Bahn! Und selbst wenn Sie U-Bahn fahren würden, dann leider nur mit Personenschutz, daher erleben sie nicht den Deutschenhass in U-Bahnen und U-Bahn Stationen. Deutsche Kartoffel oder Scheiß-Deutscher oder deutscher Schweinefleischfresser sind da noch belanglose Beispiele – die alle nicht der von Ihnen initiierten Strafrechtsverschärfung unterliegen. Wenn aber Deutsche Ausländer ebenso beleidigen oder gar sich körperlich wehren – dann ist Schluß mit lustig! Dann sieht das so aus – dass Deutsche für den gleichen strafrechtlichen Tatbestand ein höheres Strafmaß zu erwarten haben. „Scheiß Deutscher“ von einem Ausländer ausgesprochen führt zu keinem höherem Strafmaß! „Scheiß Ausländer“ von einem Deutschen ausgesprochen – sehr wohl! Bei einer körperlichen Auseinandersetzung haben wir deutsche, dann eine Haftstrafe zu erwarten, während dessen – bei vollkommen gleichen Tathergang der Ausländer lediglich eine Bewährungsstrafe zu erwarten hat! Wir sind nach dem Strafrecht längst Bürger 2-ter Klasse im eigenem Land!

  80. #15 Basti (25. Dez 2015 08:34)

    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Die NSU-Affäre könnte für das System die Nagelproben sein.

    Das Schweigen der Medien angesichts der Ungereimtheiten ist ohrenbetäubend.

  81. Der Maas ist ein Blockwart par excellence, keine Frage. Ich bin mir sicher, daß er sowohl bei denn Nazis als auch in der DDR nicht als Widerstandskämpfer geendet wäre.

    Jedoch nervt mich etwas in den Kommentaren hier über ihn:
    1. Das Fixieren auf seine Statur. Er ist sicher kleingewachsen und zierlich, aber er läuft und macht bei Triathlons mit. Macht ihm das nach! Läufer sind halt schlank.

    Viel schlimmer als das zerbrechliche äußere ist der zynische Kern dieses Menschen.

    2. Die dauernd wiederholte Ente vom Antifa-Sohn. Der bald 50-jährige Heiko Maas ist ein alter Vater, seine Söhne sind lt. Bild vom Juni 2015: „Jasper (13) und Jannes (9)“

  82. @#88 Suppenkasper (25. Dez 2015 11:01)

    Hallo Suppenkasper,

    in Augsburg scheint es in puncto sexueller Aktivitäten ja richtig zur Sache zu gehen.
    Was ist denn das los im katholisch-konservativen Süden?

    War da nicht auch erst gerade was mit sogenannten „Schutzsuchenden“ in einem Bordell, wo es Ärger gab?
    Da muss auch was in der Augsburger Allgemeinen zu lesen gewesen sein.

    Es wird immer doller, und uns will man die alle als traumatisierte Kriegsopfer andrehen, was gerade bei den Afrikanern an Unglaubwürdigkeit nicht mehr zu überbieten ist! Denn mir sind keine Bilder jüngerer Zeit von afrikanischen Kriegsgebieten bekannt!

    Aber zurück zu Augsburg,

    Welche Frau ist eigentlich so dumm und geht in eine Asylunterkunft „feiern“ und legt sich dort auch noch zum schlafen hin. Sollte das eine Weihnachtsfeier mit anfassen werden oder was?

  83. Tjoa da kann er lange warten, ich kenne niemanden, der sich entschieden zu Wort meldet um die Regierungsline zu vertreten. Aber bestümmt alles Nazis. Ich bin von Nazis umzingelt…

  84. mann stelle sich das Bild mit grauen Haaren vor! – Erich lässt grüßen. – Es wird Zeit, daß wir , wieder mal, eine Klique von Volksverrätern zum Teufel jagen. Dann landen auch die Maaslosen Forderungen auf dem Müllhaufen der Geschichte.

  85. +++Sehr geehrter Herr Justizminister, da ich als ehemaliger IM der Stasi meine Mitmenschen bespitzelt und verraten habe, bringe ich hoffentlich die idealen Voraussetzungen für ihre Forderung mit. In der DDR bekam ich für meine Tätigkeit ein monatliches Festgehalt von 250,00 Mark der DDR. Bei meinem damaligen Gehalt von 850,00 Mark der DDR waren dies ca. 30 %. Für meine jetzige Tätigkeit würden also ca. 1050,00 € anfallen. Aber sie müssen sich beeilen, im neuen Jahr bekomme ich eine Lohnerhöhung, ohne die Unterstützung der Gewerkschaft. Sollten sie mit meiner Forderung nicht einverstanden sein, werde ich die Stelle ablehnen.+++

  86. Gehöre ich mit 172,5cm (auf die 0,5cm lege ich großen Wert) auch zu den kleinen fiesen unberechenbaren Männern mit diktatorischen Ambitionen? Könnten die pi Kommentatoren mal eine Obergrenze in cm festlegen, damit ich mir sicher sein kann. ….ich gebe ja zu, in mir schlummert oft Jähzorn und ich bin furchtbar nachtragend, oft wütend, besonders was die schrittweise Demontage meiner Heimat angeht. …oh mein Gott, ich bin auch so einer 🙁

    Naja, zum glück bin ich auf eurer Seite.

    Und da ich mir sicher sein kann, das das große Ego im Kinderkörper, wenn auf so einer bedeutenden Internetseite wie PI, ein Artikel über ihn steht, er zu 100% mitlesen wird, überlasse ich ihn hier gleich mal meine Grüße.

    Maas!! Ich weiß wie man dir so richtig Weh tuen kann, ohne dir ein Haar zu krümmen.

  87. #106 18_1968 (25. Dez 2015 11:41)

    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Die NSU-Affäre könnte für das System die Nagelproben sein.

    Das Schweigen der Medien angesichts der Ungereimtheiten ist ohrenbetäubend.

    Die NSU-Affäre wird definitiv NICHT die Nagelprobe – eher im Gegenteil, der NSU wird absehbar in den Schuldkomplex eingeflochten und als Totschlagargument benutzt, obwohl es sich offensichtlich um „Aufräumarbeiten“ in der in Deutschland ungeniert aktiven türkisch-kurdischen Halbwelt handelte.

  88. @#100 joke:

    … das hat mich zur Einschätzung kommen lassen, daß Maas einen Charakter eines Aparatschik hat.

    Natürlich ist Maas ein Apparatschik. Sonst hätte er den Job nicht. Wenn er heute tot umfällt, dann ist sein Nachfolger morgen auch ein Apparatschik. Und wenn 2017 eine neue Bundesregierung gewählt wird, dann besteht die auch wieder zu 100% aus Apparatschiks. Man muss sich nicht mit den Persönlichkeiten befassen, es ist nicht einmal notwendig, zu wissen, wie die heißen und wie sie aussehen. Das gilt natürlich auch für Merkel und Gauck.

    Die Bundesregierung ist doch keine Selbsthilfegruppe, in der Psychos mittels Politik ihre Persönlichkeitsdefekte ausleben.

    Das ist eine Institution, die eine Aufgabe hat, und sie erfüllt. Und wenn man wissen will, was diese Aufgabe ist, muss man sich einfach nur ansehen, was sie tun – DAS ist die Aufgabe. Irgendwelche wolkigen Vorstellungen von wegen „dem Wohle des deutschen Volkes“ das ist vergleichbar mit Werbefernsehen. Man glaubt ja auch nicht, dass es lila Kühe gibt und wirklich Tiger in Tanks stecken.

    Denn wenn einer die Aufgabe hartäckig nicht erfüllt, dann fliegt er raus. Das kommt selten vor, aber nicht nie. Zum Beispiel wollte Wulff wohl nicht den ESM unterschreiben —> Zack. Weg war er!

  89. Da wo die SED ist, da ist auch die Stasi. Man kann nicht das eine ohne das andere bekommen.

    Und diese Bespitzelung von Freunden, Nachbarn, Arbeitskollegen – das gab es auch in der Sovietunion. Besonders in den 30er Jahren.

    Die „amerikanischen Spione“ wurden dann gleich hingerichtet oder eben für 25 Jahren nach Sibirien geschickt.

    In der DDR gab es eine ähnliche Situation mit diesen ganzen IM’s.

    Dieser „Staat“ hat panischen Angst vor seinen Bürgern. Darum wird diese Politik auch keine Zukunft haben.

  90. warum erinnert mich Maas seine emotionslose Visage immer an den Schlächter und Menschenfresser Gareth aus “ The Walking Dead“?


    In the season premiere „No Sanctuary“, a flashback shows that Gareth, his brother Alex, and several Terminus residents are locked in a train car after being attacked by unknown visitors. Alex regrets putting up the signs that lead to Terminus, while Gareth retorts that they were only being human. Alex then asks him, „What are we now?“ In the present, Rick, Daryl, Glenn, and Bob have been rounded up and led into a butchering room to face a trough alongside several other captives, and two butchers execute several other prisoners. Glenn’s death is narrowly averted when Gareth shows up to discuss mundane operations with the men and interrogate Rick about the bag of weapons he buried in the woods. As the men prepare to kill Glenn, gunfire erupts outside followed by an explosion. Gareth leaves the room, and Rick takes advantage of the chaos and kills the butchers. As the group fights their way out of Terminus, which is partially destroyed and filling with walkers, Rick shoots Gareth, who is leading some of his men out, in the shoulder. In the episode „Strangers“, Rick’s group has taken refuge inside a church. Bob steps outside the church alone and is knocked unconscious by a hooded figure. When he wakes up, he is face to face with Gareth, who explains that he and his group of survivors from Terminus were once normal, but with the destruction of Terminus have evolved into ‚hunters‘. It is then revealed that the group cut off Bob’s left leg in order to eat it. Gareth casually says, „If it makes you feel any better, you taste much better than we thought you would.“

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gareth_%28The_Walking_Dead%29

  91. #101 Bazi (25. Dez 2015 11:29)

    Dieser Islamschmeichler ist einer der größten geistigen Brandstifter überhaupt in der politischen Landschaft und mit seiner Blockwart-Attitüde eine Bedrohung für ein demokratisches Denken.
    Selten solch einen aalglatten Gehilfen gesehen wie Maas. So gesehen ein Abziehbild von Eichmann(…)

    Dem Mann ist nicht zu trauen.

    Tatsächlich unterstelle ich diesem Funktionär, daß der an Eichmanns Position mindestens dieselbe uhrwerksmäßig-mechanische Funktionalität an den Tag gelegt hätte – mit entsprechendem Ergebnis. Schauen Sie Sich mal die Konterfeis der beiden Herren an! Sie sind sich untereinander nicht nur fast zum Verwechseln ähnlich – Maas hat auch exakt denselben tödlich-kalt berechnenden Blick in den Augen.

    Faschisten sonder Güte, die sich in der Ideologie und dem daraus resultierenden totalitären Denken weit näher stehen, als sie das zugeben würden. Nur das die modernere, heute wieder rote Ausgabe derselben vorhält, er sei ein Vertreter des Antifaschismus. Aber das kann auch die fälschlich so genannte „Antifa“, mit denen er bei deren Aufmärschen mitunter gesehen worden ist, mindestens genauso gut.

    Daß solche Leute auf linksextremistische Spitzelagenturen zurückgreifen, die von Stasi-Funktionären wie Kahane geführt werden, und mit diesen hervorragend zusammenarbeiten, ist von daher nicht wirklich ungewöhnlich und mag höchstens noch ein paar verzärtelte Zeitgenossen erschrecken, die noch immer nicht geschnallt haben, wo die Sonne aufgeht und wo unter. Gleich und Gleich gesellt sich gern – von da her bekommen solche Begriffe wie „Dunkeldeutsche“ und „Ewig Gestrige“ endlich auch ihre richtigen Zuordnungen!

  92. Und wer ein Nazi ist, bestimmen wir!

    Bravo!

    Müssen diese Nazies in Nadelstreifen, das Pack, die Mischpocke bereits einen Stern an ihrer Kleidung tragen?

  93. Die ‚radikale
    Minderheit‘ sind die
    Politiker selber, die gegen
    alle Vernunft und gegen den
    Willen der Völker ihr
    Elitenprojekt
    durchziehn
    wollen.

    Insofern ist
    das eine durchaus
    wahre Botschaft, wenn man
    sie nur gegen den Strich bürstet.
    Und der Westentaschen-Fouché
    kann sich daher ganz wichtig
    vorkommen, weil er den
    Revolutionswächter
    geben darf.

    Im vertazten
    Berliner Tagesspiegel
    wurde auch gestern auf der
    Titelseite passenderweise
    zur einer „Revolution
    der Empathie“
    aufgerufen.

    http://neue-spryche.blogspot.de/2015/02/kontrollfreaks.html

  94. @ #113 Das_Sanfte_Lamm

    „Die NSU-Affäre wird definitiv NICHT die Nagelprobe – eher im Gegenteil, der NSU wird absehbar in den Schuldkomplex eingeflochten und als Totschlagargument benutzt, obwohl es sich offensichtlich um „Aufräumarbeiten“ in der in Deutschland ungeniert aktiven türkisch-kurdischen Halbwelt handelte“.

    Das sehe ich nicht so. Hängt aber von uns selbst ab.

    Hier kann man das Merkel-Regime aus den Angeln heben.

    Wir muessen “ nur“ erstmal alle unseren Angeordneten schreiben das wir das nicht mehr hinnehmen und die Ruslungenluege erwähnen. Im Moment koennen sie weitermachen wie bisher ohne das sie von solchen Dingen “ belästigt werden.

    Und nichts ist leichter zu widerlegen als die Luegen im NSU Märchen.

    Wir sollten die Widerlegung nutzen solange es noch legal ist.

    Wenn wir alle nur noch erstmal dieses Ziel fokussieren kann es was werden.

    Kräfte nicht zersplittern sondern zusammen einen wuchtigen Schlag führen. So wie es der Gegner auch mit uns macht.

    Die NSU Story wird die Regierung zu Fall bringen wenn!! wir alles an einem Strang ziehen.

  95. Ich lese gerade ,,Das Archipel Gulag“ von Solschenizyn und muss ziemlich viele Übereinstimmungen feststellen, mir wird übel in welche Richtung das ganze EU/BRD System hinsteuert.

    Trotz alledem,
    allen eine frohe und besinnliche Weihnachten.

    Und lasst Euch bloß nicht einreden Maria und Joseph waren auch Flüchtlinge. Bei mir hing der Verwandschaftsfrieden schief, weil ich Missionierungsarbeit in Sachen Weihnachtsgeschichte leisten musste.
    😉

  96. Also Männer mit kleiner Statur, ich würde da aber erst ab 1,699 von sprechen leiden darunter immer. Aber da können sehr intelligente drunter sein (wies da bei Maas drum bestellt ist weiß ich nicht) und die können ihre Intelligenz dann auch anders ausleben. Aber kleine Männer (kleiner 170 cm (epsilon beliebig klein für n > N) zeigen nie ein ganz normales Verhalten, egal was sie sonst drauf haben. Insbesondere zeigen sie trotz eigener Güte oft eine auffällige Bewunderung für Gardemänner, meine Beobachtung jedenfalls, aber das ist ja harmlos, aber Maas hat da sicher ein größeres Problem. Hoffentlich fordert das nicht zu viele Opfer.

    Kurz, ich weise zwar eigentlich nicht auf die Statur von Maas hin, aber denken tu ich das auch.

  97. Ich bin immer amüsiert , wenn dieser unbedeutende Furz der Geschichte darüber reüssiert, in welchem Ausmaß sich Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen gegen „übles Gedankengut“ stellen sollten.
    Meine Erfahrung dahingehend sind schlicht und ergreifend komplett anders gelagert. Wo auch immer das Thema auf die Invasoren kommt, wird der Ton zunehmend schärfer und aggressiver- denjenigen gegenüber die den Schuss immer noch nicht gehört haben und den selben Schwachsinn von sich geben wie die maaslose Oberpfeife.
    Maas , der faschistoide Denunziantenchef merkt nicht einmal, wie ihn die Mehrheit der Menschen verachtet.
    In meinem Umfeld, sind mittlerweile 1000 von 1000 Personen gegen den Islam , und gegen die Invasoren.
    In diesem Sinne allen PI-lern und euren Freunden und Familien ein friedvolles gesegnetes Fest und der der alten SPD Tunte Maas ein freundliches „vorwärts immer -rückwärts nimmer“ entgegen geschmettert —auf dem Weg in die Einstelligkeit

  98. Meine Meinung zu diesem Idioten:
    Der soll mal sein Maul halten,ab mit ihm nach Nordkorea und verhängt ein lebenslanges Einreiseverbot für diesen faschistischen Möchtegern-Hoenecker!
    (Und das ist noch das harmloseste,verglichen mit dem,was ich diesem Irren noch antun würde.NIEMAND will ein neues,faschistisches Deutschland unter der Fahne des Kommunismus!Außer vielleicht die Rote SA.)

  99. Ich bin entschieden dagegen, Maas mit Goebbels zu vergleichen. Eine äusserliche Ähnlichkeit in Mimik, Gestik und Statur wäre m.E. nicht ausreichend, diesen Zusammenhang herzustellen. Und die Methoden – nun ja, die Gesinnungsprüfung und Aufforderung zur Denunziation, hm – sagen wir, ich denk noch drüber nach . . .

  100. #71 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (25. Dez 2015 10:18)

    Man sieht daran ganz deutlich, dass dieser Maas vom Ultra-Linken Oskar Lafontaine politisch aufgezogen wurde. Es sei nur daran erinnert, dass Lafontaine mit der bekennenden Kommunistin Sarah Wagenknecht liiert ist.

    Es wird vermutet, dass Heiko Maas über Oskar Lafontaine in direktem Kontakt mit der Parteiführung der SED Nachfolger (DIE LINKE) in Kontakt steht und er hofft 2017 ein Stasi Superministerium in einer Rot-Rot(Grünen) Koalition zu bekommen.

    Vorsicht, was vermeintliche Zusammenhänge mit Lafontaine angeht.
    Selbiger soll nämlich gerade aus der Partei „Die Linken“ ausgeschlossen werden. Warum?

    „Der hat was gegen Ausländer gesagt!“

    Lafontaine war nie ein Idiot. Das muss man ihm zugutehalten (ausserdem war der derjenige, der Merkels Stasi-Tätigkeit in allen Details im Fernsehen ausgebreitet hat – gut, er hatte auch indirekten Zugriff auf die Akten).

  101. Maas ist einer der schlimmsten Faschisten, die in der Regierung sind. Ich hoffe, dass dieser Mann mal für sein Tun vor Gericht kommt.

  102. #124 what be must must be (25. Dez 2015 12:46)

    Doch, ich meine, dass er ihm (Goebbels) äusserlich und in seiner Haltung sehr gleicht. Von seinen Worten und seinem Tun mal ganz zu schweigen.

  103. #130 Demokedes

    Doch, ich meine, dass er ihm (Goebbels) äusserlich und in seiner Haltung sehr gleicht.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Du kanntest Goebbels?

  104. Ich befürchte Genosse Maas meint mich.
    Als SPD-Parteimitglied befürchte ich demnächst eine Säuberung in den eigenen Reihen. Ich den denke die Situation in Deutschland setzt § 20 (4)GG in Kraft.

  105. Maas ist eine Schande für Deutschland und jeden Demokraten. Dieser Mann muss aus der Politik verschwinden, ganz ganz schnell. SPD abwählen, wann immer es geht. Deshalb für AfD stimmen, alles andere spielt diesem Maas in die Karten.

  106. #127 Heisenberg73 (25. Dez 2015 12:51)
    Merkels Helfer
    Folge 1:
    Maas – Der Hetzer

    😉

    @ Danach kommt dann:
    -Merkels Helfer II
    -Merkels Kinder
    -Merkels Männer
    -Merkels Manager
    -Merkels Vollstrecker
    -Merkel eine Bilanz
    -„Sie wollten Merkel töten“ wird wohl ausfallen weil …….

  107. Nein Herr Maas, sie drehen hier ganz geschickt alles 180 grad um. Glauben sie den Dreck wirklich den Sie hier verzapfen?

    Die Menschen welche sie als radikale Minderheit diffamieren sind in wirklichkeit genau die Leute welche sich einsetzen um die freie und offene Gesellschaft erhalten zu wollen.

    Denn wenn jemand radikal ist , dann sind sie es, die Regierung, das ganze System.
    Und genau dagegen wehren wir uns!!!

    Denn wir wollen in Freiheit leben und gerne selber entscheiden mit wem wir zusammen leben wollen, auf eine Zwangsehe mit den Arabern haben wir nunmal keinen Bock. Und das hat, das kann ich Ihnen garantieren , nichts damit zu tun weil die eine etwas dunklere Hautfarbe haben.

    Das was sie „Gesellschaftliche Debatte“ nennen ist blanker Hohn.

    „Es gibt keine Debatte“ !!!!

    Es gibt nur eine Meinungsdiktatur die alles macht um eine ehrliche Debatte zu verhindern.
    Dafür sind Ihnen alle Mittel recht.

    Irgendwann lassen Sie noch von einer SA/ Stasi Einheit unliebsame Bürger die es auf der Stasiakte zum Selberschreiben names facebook wagten sich kritisch zu äussern, zu Hause abholen um sie in Lagern psychisch zu vernichten.

    Pegida Anhänger, AFD Wähler und Forumteilnehmer hier bei PI sind die letzten wahren Demokraten, und Sie Herr Maas, sie sind der Wegbereiter eine Diktatur.

    Ja Herr Maas, die Angst regiert und es passt Ihnen nicht das es noch zuviel Bürger gibt die aufmucken und zu wenig Angst haben, da muss man die Daumenschrauben noch etwas härter andrehen.

    Auch wir haben mitlerweile Angst, niemand der sich hier traut unter seinen echten Namen zu posten, sonst droht uns noch Existenzvernichtung. Aber wir sind noch nicht eingeschüchtert genug um uns auf dem Netz anonym den Mund verbieten zu lassen. Das schmeckt ihnen nicht richtig?

    So weit sind wir ja schon, aber es geht Ihnen ja noch nicht weit genug. Sie wollen uns am liebsten vernichten.

    Einen Faschisten werde ich Sie jetzt „noch nicht“ nennen, aber wie lange noch wenn sie jetzt schon faschistisch angehaucht sind?

    Eines hat die Geschichte gelehrt Herr Maas, ‚jeder bekam am Ende das was er verdiente“.
    Denken Sie gut darüber nach wie weit sie noch gehen wollen.

    Oder gehen Sie vielleicht so weit wie Ihr Führer Merkel es von Ihnen verlangt?

  108. Auch die Sozialdemokraten waren schon immer der Steigbügel übler Diktatoren. DDR lässt grüssen, die Namen und Personen haben sich leicht verändert, dessen Geist und Methoden aber nicht.

  109. Erstaunlich ,immer wieder festzustellen, mit welch teilweise kindlicher Naivität auch bei Pi eingefordert wird , die uns in die Scheiße reitenden Protagonisten sollten sich „schämen „.
    Kapiert das mal endlich : Die schämen sich nicht .
    Für gar nichts .
    Und ehrlich gesagt , bei solchen monatlichen Bezügen ,würden solche Aufforderungen auch an mir abperlen ,wie wasser an einer Lotusblüte.
    Die kriegen wir nur anders diszipliniert !
    Und das wird sehr unfein !

  110. warum machen wir das nicht:

    den Vermummten der Antifa ein Gesicht geben??

    den Linksextremisten und Störern von Demos ein Gesicht geben??

    den Angreifern auf Polizei und deren Einrichtungen ein Gesicht geben??

    zentrale Meldestelle einrichten, die dann im Internet auf einer Seite alles einstellt..

  111. Wenn es nach diesem Regime-Schergen geht, werden demnächst „renitente“ Bürger wieder in Lagern konzentriert, um ihnen „Toleranz“ auf die harte Tour beizupulen.

  112. H. Maas. Einer der gefährlichsten Leute im Bundestag bzw. in der Politik.

    Über die Dummheit von Claudia Roth kann man notfalls noch lachen, dto. ein Um-Volker Beck, der nur noch lächerlich rüberkommt mit seinem Gutmenschengetue.
    Selbst von Merkel erwarte ich daß sie 2016 hinwirft, enttäuscht von „ihren“ Europäern. Isoliert, vereinsamt, verbittert wie ihre Vorgänger auch.

    Wenn eine Sarah Wagenknecht das Verhalten von Bankern angreift kann ich ihr bis zu diesem Punkt sogar noch folgen.

    Ein bayrischer Bettvorleger wird demnächst in Wildbad Kreuth sich mal wieder aufblasen und das war’s denn wie üblich.

    Aber Typen wie Maas, welche die Meinungsfreiheit auf übergeordneter Basis direkt angreifen sind brandgefährlich. Ein Bruder im Geiste von Ideologen wie Fahimi, Stegner uvam. besonders aus der SPD.
    Da ist nur noch purer Hass auf alle Andersdenkende.

  113. Was unterscheidet diesen pseudodemokratischen
    Emporkömmling von der Erfüllungsehilfen längst
    vergangener unseliger Zeit?
    Ich wette, demnächst führt er noch den guten alten
    Blockwart nationalsozialistischer Prägung wieder
    ein.
    Es wird Zeit, daß dieser Herr einmal Nachhilfeunterricht in demokratischem Staatsbürgerkundeunterricht bekommt.

  114. Da müsste ich geschätzte 98 Prozent meiner Kollegen, incl. Cheffe melden…Na das dürfte lustig werden.. Frohe Weihnachten

  115. suppenkasperl (25. Dez 2015 11:14)
    Sie und andere. Hört doch bitte mit dem ewigen DDR-Geschwätz auf. Das heutige System ist die Ausgeburt ganz anderer Monster… Allerdings wurden und werden Kadaver mit Blockwart-Mentalität wie Maas immer benötigt. Beim Kaiser, bei Adolf, bei Walter und Erich… Die historische Frage ist nur, welchen Schaden können sie jeweils anrichten…Und der ist heute schon wieder gewaltig. Entlassung für falsches T-Shirt: das ist lupenreine Demokratie… Hat Akif eigentlich den Berufslügner Maas auch angezeigt?

  116. Wie kann der sich anmaasen zu glauben, die „schweigende Mehrheit“ wären Denunzianten ? Der Mann ist doch nicht ganz normal !

  117. So, so, die 7500 deutschen Todesopfer an Hand von Migranten sind keiner Rede wert, aber bloße Meinungsäußerungen freier Bürger sollen kriminalisiert werden?

    Was dieser Unmensch sich an-Maas-t !

    Man hätte doch geglaubt das es mit solchen Typen in DE endgültig vorbei ist!

  118. Alsö ich bion mittlerweile dagegen Leute von Huete mit Nazi-Größen hu vergleichen. Nicht nur, weil ich provokativ der Ansicht bin, dass man damit vielleicht den Personen von damals unrecht tun könnte. Nein einfach deshalb, weil wir nichts über die Zeit von 33-45 wissen.

    Eine Provokation? Nicht unbedingt; denn was will man denn von einer Zeit wissen bei der man nicht zugegen war und über die nicht tabulos geforscht und berichtet werden darf., bzw. dasa man eingesperrt wird, wenn man hehauptet dass etwas nicht so war, wie es dargestellt wird.

  119. Was dieser Maas da anzuzetteln versucht, wird so nicht funktionieren, hilft aber die SPD unter 20% zu drücken.

    Das Problem wird sein, dass die CDU immer noch 30% bekommt, die Grünen ihre durchschnittlichen 8% und sich die dann in einer „heiligen“ Allianz auch für den nächsten Bundestag zusammen tun werden, um Deutschland vor rechts „zu bewahren“. Man braucht kein drittes Auge, um das vorher zu sagen.

  120. #31 Blue02 (25. Dez 2015 09:12)
    Halt dich fern von kleinwüchsigen Männern.

    Alte Lebensweisheit. Hat sich immer wieder bewahrheitet. Ich bin stets gut damit gefahren.

    #122 INGRES (25. Dez 2015 12:39)

    Aber kleine Männer (kleiner 170 cm (epsilon beliebig klein für n > N) zeigen nie ein ganz normales Verhalten, egal was sie sonst drauf haben.

    ——————————————————

    Na, haltet ma! Jemanden nur nach seiner Körpergröße zu beurteilen ist ja nicht gerade fair! Was kann der denn dafür? Oder ist das erlaubter Rassismus?

    Als Erwachsener hat einer doch das Recht, ausschließlich nach seinem Charakter beurteilt zu werden. Hier natürlich hapert es offensichtlich bei Maas!

  121. #153 ridgleylisp (25. Dez 2015 14:57)

    >> Als Erwachsener hat einer doch das Recht, ausschließlich nach seinem Charakter beurteilt zu werden.

    Das ist alles frommes Gerede und letztlich die Forderung der linksideologischen Gutmenschen, die uns alle Probleme beschert.
    Erstens habe ich eine Tatsachenbehauptung aufgestellt. Ich hab eben noch nie im Leben eine nicht schöne Frau oder einen kleinwüchsigen Mann erlebt der sich normal verhalten hätte.

    Bei intelligenten kleinwüchsigen Männern habe ich definitiv erlebt, dass sie sich zu Gardemännern anders verhalten als zu ihrer sonstigen Umgebung.

    Und wer kennt nicht die Szene aus „Der Untertan“ in der der Untertan von seinem Konkurrenten meint: „Wenn er doch nicht so stark wäre“. Irgendwie fand ich die Szene unfair. Denn der Untertan wird so dargestellt, dass er eben wegen seiner Schwäche Untertan ist aber er kann doch nichts dafür.-

    Aber Thomas Mann ging es ja wohl nicht darum, dass das Leben unfair ist, sondern wer und warum eben ein Untertan wird. Und das Leben ist eben nicht fair.

    PS.: Das Problem ist übrigens nicht, dass man einen Mann nicht nur nach seinem Charakter beurteilt (wobei z.B: Frauen (Oder Schwule) ja auch alles Mögliche andere beurteilen dürften), sondern dass man das thematiisiert, dann entstehen Probleme die sonst im normalen Leben untergehen würden.

  122. Eine „radikale Minderheit“ dürfe nicht die freie und offene Gesellschaft zerstören. „Helft Menschen in Not, statt gegen Flüchtlinge zu hetzen“, diktiert Maas und fordert die „schweigende Mehrheit“ dazu auf, im Alltag, … „entschlossen entgegenzutreten“ und sich „entschieden zu Wort zu melden, damit unsere gesellschaftliche Debatte nicht durch die Hetze und den Hass vergiftet wird“.

    ABER, ABER:
    Bundespräsident Joachim Gauck hat zu einer offenen Auseinandersetzung über die Lösung der Flüchtlingskrise aufgerufen…

    Genauso klar ist: Nur mit offenen Diskussionen und Debatten können wir Lösungen finden, die langfristig Bestand haben und von Mehrheiten getragen werden.

    Die herrschende Klasse muss sich schon einigen,
    ob sie totalen Meinungsterror will oder doch ein Frustventil.
    Sonst ist der Bürger total verwirrt.

    Apropos Lösungen:

    MERKEL MUSS WEG!

    GRENZEN SCHLIESSEN, AUFNAHMESTOPP – JETZT!

    FUCK THE EU! €€€ FUCK THE EU! €€€ FUCK THE EU! €€€

  123. Man muß ihm nur die Brille abnehmen, hinter der er sich versteckt, dann kommen seine Minder-wertigkeitskomplexe überdeutlich zum Vorschein!
    Er ist ein armes klein geratenes Hascherl!

  124. #135 Runkels Pferd (25. Dez 2015 13:23) #127 Heisenberg73 (25. Dez 2015 12:51)
    Merkels Helfer
    Folge 1:
    Maas – Der Hetzer

    ?
    @ Danach kommt dann:
    -Merkels Helfer II
    -Merkels Kinder
    -Merkels Männer
    -Merkels Manager
    -Merkels Vollstrecker
    -Merkel eine Bilanz
    -„Sie wollten Merkel töten“ wird wohl ausfallen weil …….
    —————————–
    Stattdessen gibt’s die Folge:
    „Sie wollten Merkel abwählen“

  125. Die Lebenserfahrung hat mich gelehrt, dass sehr viele Deutsche, gemeint sind klassisch Deutsche, ein Volk von „Herr Lehrer, Herr Lehrer ich weiß da was …“- und „Haben Sie das auch schon gesehen, Herr …“-Wichsern sind, sowie nicht bewiesene Sachverhalte in größeren Personenkreisen in Umlauf bringen. Und auch anonyme Schmierzettel in Hausbriefkästen werfen, sowie „anonyme Anzeigen“ bei Ordnungs-, Jugend-, Arbeits- und Steuerämtern erstatten. Dies kommt dem Denunziantentum schon recht nahe. Manche dieser Anzeigen lassen vom Inhalt her darauf schließen, dass fremde Personen mit Stasimentalität überwacht werden. Deutschland ist, was die Häufigkeit von Anzeigen und Klagen betrifft, einer der Staaten die von der Quantität her zu den Spitzenreitern gehören.
    Zu befürchten ist daher, dass hunderttausende selbsternannte Hilfssheriffs aller Art sich einer solchen Überwachungspraxis anschließen würden. Vielleicht kommt Maas gar noch auf die Idee, einen Online-Dienst für Meldungen und Anzeigen anzubieten?

  126. Dieser farblose, bzw. mutmaßlich mit einem Minderwertigkeitskomplex behaftete Minister, hätte mit seinen faschistoiden Ideen und Aufrufen zur evtl. Denunziation auch gut z. B. in Zeiten hineingepasst in denen es ein R…sicherungshauptamt nebst Sipo (Sicherungspolizei) gab. Hier speziell im Amt für sog. Gegnerausforschung und -bekämpfung. Diese Instanzen u. a. lebten genau so wie Mielkes Stasi von Überwachung und Denunziantentum.
    Wie wir sehen, scheint sich die Geschichte womöglich zu wiederholen.

  127. Der Oberdiktator wird sich nicht schämen, da er denkt, dass er im Recht ist, wenn er solchen Blödsinn äußert. In der DDR, sowie im Deutschen Reich, wäre er vielleicht der größte Stasi gewesen.
    Zu diesen Machenschaften unserer neuen Diktatur geht doch einmal zu YouTube und sucht euch folgendes Thema : Geheimorganisation „Die Bilderberger“ Mitglieder und Aufgabe

  128. Ihr kennt doch die Krankheit, von der die Politiker insgesamt, bis auf wenige Teilausnahmen befallen sind.

    Kognitive Dissonanz heißt sie.

    Das Beharren auf der eigenen Meinung,
    obwohl man weiß, das man da gewisse Dinge
    einfach ausgrenzt, verdrängt.
    Aber das scheint der bessere Weg der Realitätsverweigerer zu sein, weil sie sonst ganz schnell aus dem System fliegen.

  129. Daß solch ein schmieriger Typ Bundesjustizminister sein darf, kann auch ein genialer, machtpolitischer Schachzug der CDU sein. Damit will man die SPD bei der nächsten BT-Wahl in die Bedeutungslosigkeit katapultieren, gar nicht so dumm!

  130. #156 INGRES (25. Dez 2015 15:16)
    #153 ridgleylisp (25. Dez 2015 14:57)

    >> Als Erwachsener hat einer doch das Recht, ausschließlich nach seinem Charakter beurteilt zu werden.

    Das ist alles frommes Gerede und letztlich die Forderung der linksideologischen Gutmenschen, die uns alle Probleme beschert.
    ——————————————————

    Nein, das ist doch nicht „links“, sondern einfach „zivilisiert“! Rechtssein bedeutet doch nicht Aufgabe von Zivilisation! Zivilisation und Anstand sind Werte die nichts mit Politik zu tun haben.

  131. Minister Maas ist ein Ikon des Merkelsystems um mit

    Stasimethoden unter Mithilfe ehem. Stasiagenten

    jeden Widerspruch gegen das System Merkel, Kritik

    an Asylirrsinn in D zu orten, zu kriminalisieren und

    damit die Demokratie (was davon noch sich im Internet

    retten konnte) zu beerdigen.

    Er liegt damit voll auf der Linie der beiden

    Hauptschuldigen Merkel und Gabriel, die den

    grenzenlosen Wahnsinn wie „jeder Willkommen“ durch

    zusaetzlichen Zwang durchzusetzen.

    Nuernberg 2 wird sicher diese Verbrechen gegen D

    Interessen ganz oben auf ihrer Liste setzen.

  132. Nun ja, die Verklärung der weihnachtsgeschichte des Josef und Maria als fluechtlinge. Falsch als Interpretation des gemeinen Wald und Wiesen gutmenschen. Die waren im rahmen der Volkszählung unterwegens. Der bedford-strohm hat letztes jahr bereits einen derartigen unsinn wider besseren wissen verbreitet. Habe mich wissenschaftlich damit auseinander gesetzt. Die erwaehnung in Matthäus ist widerlegt.

  133. Offenbar ist die Geschichte der „SPD“ hier wohl wenig bekannt.Nach der Zustimmung zum Eintritt in den 1. Weltkrieg kam schnell die Katerstimmung und 1918 kam dann die Rolle rückwärts. Deswegen kam es zur Spaltung der SPD in SPD und USPD, aus der später die stalinistische KPD hervorging. Wie mann sieht: Die Wurzeln sind gleich, deswegen fiel auch die Vereinigung in der Ostzone zur SED so leicht. Dieser Haufen gab immer nur vor, für das arbeitende Volk da zu sein. In Wirklichkeit waren das immer gewissenlose Funktionäre, die nur eines im Sinn hatten: Ihre eigene Fettlebe.Wie schrieb es schon Kurt Tucholsky vor langer Zeit: http://www.textlog.de/tucholsky-an-bonzen.html


  134. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    JUSTIZMINISTER H.MAAS =S=P=D= ANTIFA Mitläufer
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    und ‚Vaserl‘ Merkel findet es OK

    DAS INTERNET WIRD FÜR IMMER FESTHALTEN =WELCHE= POLITDUMMKÖPFE DEUTSCHLAND ZUGRUNDE GERICHTET HABEN

    UND UNSERE ENKEL UND URENKEL WERDEN SICH DIE FREIHEIT MIT BLUT UND LEBEN ZURÜCKERKÄMPFEN MÜSSEN –

    => WIR <= HABEN IHNEN DAS EINGEBROCKT !


    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

    DANKE für die vielen HERVORRAGENDEN Kommentare !


    SCHREIBT AN EURE BUNDESTAGSABGEORDNETEN
    (ja sicher, nur an die, die auch lesen und schreiben können. Für die anderen ‚Blindgänger‘ Videos bei YouTube hochladen! ! !

  135. Irgendwann wird dieser „Herr Minister“ mal seine eigene Medizin zu schmecken bekommen. Ich freu mich schon drauf.

  136. Kann mir mal Jemand erklären,was all diese losgelassenen „Schimpf-kommentare“ bringen sollen ? Nur die „Wahlurne“ kann uns weiterhelfen,um diese Vaterlandsverräter loszuwerden. Man kann allerdings davon ausgehen,daß wiederum die CDU, mehrheitlich wiedergewählt wird. Woran liegt’s: Der bekloppte Deutsche ist einfach zu feige, die „AfD“, zu wählen.

  137. #172 ridgleylisp (25. Dez 2015 18:22)
    #156 INGRES (25. Dez 2015 15:16)
    #153 ridgleylisp (25. Dez 2015 14:57)

    >> Als Erwachsener hat einer doch das Recht, ausschließlich nach seinem Charakter beurteilt zu werden.

    Das ist alles frommes Gerede und letztlich die Forderung der linksideologischen Gutmenschen, die uns alle Probleme beschert.
    ——————————————————

    Nein, das ist doch nicht „links“, sondern einfach „zivilisiert“!

    Eben das ist ja das Problem. Natürlicherweise gibt es solch frommes Denken nicht, das gibt es nur in der Zivilisation. Wieso soll ein Mann nur nach seinem Charakter beurteilt werden und nicht einfach so aus dem Bauch heraus. Das bleibt doch jedem selbst überlassen wie und nach welchen Kriterien man Menschen beurteilt. Wer würde z. B. Frauen nur nach ihrem Charakter beurteilen. Das ist doch weltfremd.
    Nein der Versuch solche Kriterien zu fordern führt zum Gutmenschentum. Nicht dass man sich faktisch nicht so verhalten kann, dass man Menschen in bestimmten Zusammenhängen nur nach ihren Charakter beurteilt. Aber wenn man es fordert, bzw. verbindlich machen will (indem man es beredet), dann fängt das Gutmenschentum an.

  138. Maas wirkt nicht nur aeusserlich wie eine Ratte.

    er benimmt sich auch wie eine, die darauf lauert

    ihren giftigen, von Krankheitskeimen, Viren,

    Bakterien angereicherte Nagetiergebiss in

    auserkorene Opfer zu schlagen.

    Mass Abschaum der Nation, verkrieche dich.

  139. #180 rock (25. Dez 2015 19:32)

    wie eine, die darauf lauert, ihren giftigen, von Krankheitskeimen, Viren, Bakterien angereicherte Nagetiergebiss in auserkorene Opfer zu schlagen.

    Das beschreibt das Jagdverhalten eines Warans. Unsere Nagetier-Freunde sind keine Raubtiere.

  140. Möge Maas sowie Seinesgleichen in der Politikregie und allen Denunzianten incl. den Verantwortlichen der MSM der permanente und chronische Dünnpfiff ereilen!

    Was der sagt und will, gebe ich einen riesengrossen SCH_EISS!!!!!

  141. „Flüchtlings“invasion, Islamisierung in allen Bereichen, „Energiewende“, Genderwahn, nivellierende „Bildungspolitik“, atlantische und islamische Ausrichtung und die Entfremdung vom russischen und von östlichen Nachbarn, Griechenlandhilfen bis zum jüngsten Gericht:
    Da die „Politik“ dieser Leute inzwischen ganz offen und ungeschminkt gegen die Interessen unseres Landes und seiner Menschen gerichtet ist, müssen die geradezu ihre finsteren Machenschaften zweigleisig absichern.
    Mit „Argumenten“, die uns erklären sollen, warum feindliche Landnahme und
    die dauerhafte Alientierung mediterraner Mißwirtschaften nach außen (Griechenland usw.) und islamischer Armutszuwanderung in von uns sozialstaatlich ausgehaltene Parallelgesellschaften ohne Ende, „alternativlos“ sind, tut sich die Bande aus Blockparteien, Lügenmedien, Teilen der Wirtschaft und Kirchen mehr und mehr schwer.
    Also muss die Pseudo-Politik auf das Niveau der Lindenstraße und evangelischer Kirchentage zurecht“moralisiert“ werden, während Andersedenkende, Kritiker und Gegner aus der Stammbevölkerung allerorten ausgegrenzt werden – ganz im Gegensatz zu islamischen Terroristen und kriminellen Migranten, mit denen „geredet werden muss und die noch mehr gefördert werden müssen“!

    Im zweiten Schritt werden Andersdenkende, Gegner und Kritiker kriminalisiert.
    Die Kombination aus infantiler Moral und Repression nennt mann Tugendterror. Dieser begleitete Revolutionen wie die französische, amerikanische, russische und chinesisch-maoistische.
    Immerhin hatten diese eine utopische Zukunftsperspektive und konnten schließlich in vernünftige Bahnen gelenkt werden.

    Die grün-rot-schwarze Kulturrevolution zielt allerdings auf die Abschaffung Deutschlands und die vollständige Zerstörung der Gesellschaft ab und versucht über die als „Multikulti“ verniedlichte Ansiedlung ebenso kulturfremder wie leistungs- und bildungsferner Bevölkerungsüberschüsse aus islamischen Ländern und Afrika „unumkehrbare Realitäten“ zu schaffen, die wie die Schuldenberge der Sozialindustrie unsere Kinder und Kindeskinder zu fremdbestimmten Sklaven machen…
    Darüber soll nach Maas und Co. nicht geredet werden dürfen. Maul halten und arbeiten fordert diese Kreatur.

  142. Wer im Musterstaat des Genossen Minidiktator Maas, also in der DDR eine Straßenbahn bestieg, hat für alle Mitreisenden sichtbar seine Monatskarte herumgezeigt. Wer mit Einzelfahrschein fahren wollte, hatte diesen am „Entwerter“ für alle sichtbar und demonstrativ gelocht/gestempelt. Stieg jemand ein ohne ein solches Ritual zu vorführen, wurde er von den sozialistisch dressierten Mitreisenden im Chor angeschnauzt. Hatte er nichts vorzuweisen, wurde er von den „Werktätigen“ des Arbeiter und Bauernstaates an der nächsten Haltestelle rausgeschmissen.
    Als Gaststudent eines sozialistischen Bruderstaates ist mir das selbst passiert.
    Ruhe war nur, wenn die „Nichtaufzeiger“ als Gruppe eingestiegen waren und sich in einer fremden Sprache unterhielten.
    Natürlich konnte niemand wissen, daß wir ein Gruppenticket hatten….
    Zu diesem Maas könnte ich leider nur strafrechtlich Relevantes sagen. Nur soviel: Pfuuuuiiii!

  143. Trägt der Maas auf dem Foto wirkich so eine Honecker-Brille, oder bilde ich mir das nur ein, weil mich die Ähnlichkeit der „Argumentation“ dieses Herrn fatal an das erinnert, was man von linientreuen Parteisekretären in der DDR zu hören bekam …?

    Ist doch interessant, daß ein Wessi, der die DDR nie selbst erlebt hat, sich ihres offiziellen Sprachduktus und ihrer verbissenen Ideologie zu bedienen scheint.

  144. etwas OT

    Hat jemand davon gehört, dass es beim großen Adventskonzert des Dresdener Kreuzchores am 21. 12. im Dresdener Stadion bei der Erwähnung von Merkel (Grußwort oder so) zu heftigen Anti-Merkelbekundungen gekommen ist?
    Ich haben davon sonst noch nicht gelesen.

  145. @ 178 franzjosef- Honecker Brille, linientreue Argumentation etc.

    Bereits sein Landsmann Genosse Oskar Lafontain inzwischen Linker, war Honecker verfallen, reiste durch seine Privilegien als Ministerpraesident vom Ministaat Saarland in kurzen Abstaenden zu seinem Landsmann Honecker, putzte dort pratisch Tuerklinken, war ganz und gar gegen die D Einheit, wollte dem Arbeiter und Bauernstaat mit allen Mitteln erehalten.

    Im Saarland scheinen ueble Gestalten, aus welchem Grund auch immer zu gedeihen.
    Man muss der Liste Oskar, Maas natuerlich auch Altmeier zuschlagen.
    Ein Speichellecker Merkels, uebler Luegner und Verfechter der unbegrenzten Masseninvasion.

    Das Saarland sollte dem Nachbarland Rheinland/Pfalz kuenftig angeschlossen werden, ausser Verschuldung kommt nicht viel positives aus dieser Ecke.

  146. #136 Runkels Pferd (25. Dez 2015 13:27) Am meisten würde ich mich über die Folgen ,,Das Ende“ und
    ,,Merkel eine Warnung der Geschichte“ freuen.

    ———————–
    Und ich bin schon gespannt auf das neue Buch von Goldhagen: „Merkels willige Vollstrecker – ganz normale Deutsche und die Islamisierung des Abendlandes“. Das wird natürlich eine breitgeführte historische Debatte auslösen. Zeitzeugen werden sich zu Wort melden und argumentieren, dass sie sich eigentlich immer im „inneren Widerstand“ befunden hätten. Aber sie hätten das Unheil nicht verhindern können. Sie hätten nur Befehle der Führung befolgt und ausgeführt … und ausserdem könnten Nachgeborene das gar nicht verstehen und beurteilen …!

  147. Hab ich doch schon vor 3 Wochen gesagt, war kleine Notiz am Rande von N24.

    Liebe Gleichdenkende ich muss es einmal sagen, dieser Mensch gehört weg von der Bühne er ist, was man landläufig als dummes Arschloch bezeichnet. Sie Arschloch, die Höflichkeitsform muss gewahrt bleiben.

    Hat er denn die Stasileute schon gefunden. Es gibt ja Leute die für solche dummen Arschlöcher alles tuen. Pfuui Teufel.

    Für mich gib es nichts schlimmeres als andere Menschen zu bespitzeln.

    Und der Herr Minister fordert noch dazu auf.
    Was für ein Nazi.

    Mein lieber Herr Mass, sie betonen immer das das Rechts keinen Bestand mehr haben darf, aber haben sie mal bedacht, was sie da treiben.

    Haben sie aus den Erzählungen ihrer Großeltern nichts gelernt, Goebbels, Hitler, SS, Stasi, Kommunismus, SED (die Linke).

    Lesen sie mal nach.

    Ich glaube ihr Demokratieverständnis ist in
    ihrem Spatzenhirn nicht sehr ausgebildet.
    Sonst würden sie ihre Macht nicht so missbrauchen.

    Und ich sag es nocheinmal, diese Invasoren gehören nicht in unser Land.

    Und kommen sie nicht mit dem Grundgesetz, jeder hätte Asylrecht.

    Wer ist jeder. Ist doch nur eine Definitionssache.

    Für mich sind das alles Wirtschaftsschmarotzer
    die, und wenns sein muss, mit Waffengewalt zurückgeführt werden müssen.

    Fragen sie doch mal das Volk.

    Bis bald.

  148. Neue Fachkräfte für Deutschland, größtenteils junge Männer aus Zentralafrika:

    Italienische Küstenwache rettet 751 Bootsflüchtlinge

    Die italienische Küstenwache hat 751 Bootsflüchtlinge gerettet. Sie seien bei sechs verschiedenen Operationen im Mittelmeer geborgen worden, teilte die Behörde auf Twitter mit. Insgesamt wurden damit nach Angaben der Küstenwache seit Anfang der Woche mehr als 2.100 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer zwischen Nordafrika und Italien in Sicherheit gebracht.

    Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete, wurden 371 Migranten vom Küstenwachenschiff Corsi in Reggio Calabria an der Südspitze Italiens an Land gebracht. Unter ihnen waren 312 Männer und 59 Frauen, aber keine Kinder. Der größte Teil stamme aus Zentralafrika.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/fluechtlinge-italienische-kuestenwache-mittelmeer

  149. Dieser Maas ist doch nur ein kleiner Wicht. Geistig sowie körperlich. Wird endlich Zeit das dieser Haufen Sch…einen gewaltigen fehler begeht (als würde er solche nicht schon zu genüge machen) oder vielleicht irgend etwas aus seiner Vergangenheit an’s tageslicht kommt, was ihm sein Amt kostet. Auf so etwas warte ich schon lange bei unliebsamen Spacken-Politikern. Wird mal wieder Zeit!

  150. Weihnachten wird immer mehr zum Flüchtlingsfest (Vorsicht, Krippenfoto):


    Pfarrei St. Georg setzt das Flüchtlingsthema in einer Krippenlandschaft um
    „Es kommt ein Schiff, geladen. . .“

    Von Hans Lüttmann, Alfred Riese

    Weihnachtsromantik allüberall: Draußen hangeln sich pummelige Weihnachtsmänner an Hauswänden hoch, in den Fenstern blinken Sternschnuppen, Tannen und Schneemänner in Neonfarben um die Wette, es riecht nach Zimt und Plätzchen und Anis, und nicht nur oben auf den Häuserspitzen sieht man güldene Lichtlein blitzen. Drinnen wird unter vielen Christbäumen die Weihnachtsgeschichte nachgestellt: Das Jesuskind in der Krippe, Maria und Josef, fromme Hirten, jubilierende Engel, Ochs und Esel, und über allem leuchtet der Stern von Bethlehem.

    Aber es geht auch anders, ganz anders, wie die Krippe in St. Georg zeigt. „Es ist eine ganz besondere Krippe, die das 15-köpfige Krippenteam rund um Pfarrer Peter Ceglarek in den vergangenen Tagen in der Kirche aufgebaut hat“, schreibt Ann-Christin Ladermann von der Pressestelle des Bistums Münster. Sie hat einen anderthalbseitigen Pressetext geschrieben und an viele Redaktionsstuben geschickt, „weil wir die Saerbecker Darstellung für ein sehr gutes Beispiel halten, ein aktuelles Thema um- und ins Bild zu setzen.“

    Einen Stall mit einer Futterkrippe und Stroh sucht man vergeblich. Stattdessen findet man ein großes, altes Boot auf blauer Plane treibend, darauf Maria und Josef mit dem Jesuskind, afrikanische Frauen und Männer, ein verletzter junger Mann mit Gipsbein und gebrochenem Arm sowie eine alte Dame mit einem Kind in traditioneller westfälischer Kleidung. Die wandfüllende Fotografie im Hintergrund der Krippenlandschaft – ein überfülltes Boot mit Flüchtlingen auf dem Mittelmeer – zeigt die Realität der vergangenen Monate.

    „Mehr als 2000 Flüchtlinge ertrunken“ und „Seeuntüchtige Boote verschärfen die Flüchtlingskatastrophe“ steht in riesengroßen Zeitungsschlagzeilen rechts an der Wand zu lesen. Davor ein Lampedusa-Kreuz, eine Leihgabe des Bistums, gezimmert aus Wrackteilen von Flüchtlingsbooten und umgeben von kleinen Kreuzen aus Stöckern, die Erstkommunion-Kinder zusammengesetzt haben „Die Kreuze erinnern an die Menschen, die auf ihrer Flucht gestorben sind“, erklärte Pastor Peter Ceglarek. Mittendrin leuchtet das Friedenslicht aus Bethlehem. „Das ist für die vielen, die fliehen, das Zeichen der Hoffnung trotz allem“, ordnete Pastor Peter Ceglarek ein.

    „Wir wollen die Erinnerung an Jesu Geburt ins Heute, in unsere Welt übertragen“, erläuterte Pastor Peter Ceglarek den Ansatz der Krippengestaltung, es gehe „um die Menschwerdung Gottes, ohne etwas zu beschönigen – aber mit Hoffnung“. Außerhalb der Öffentlichkeit war vereinzelt allerdings durchaus Kritik zu hören und der Ruf nach einer traditionelleren Gestaltung der Krippe.

    Die Krippe ist bis zum 11. Januar zu besichtigen.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Saerbeck

  151. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, über die Feiertage nicht bei Pi rein zu schauen, aber meine Neugier nach Wahrheit und Ehrlichkeit hat mal wieder gesiegt. Es ist an der Zeit, das sich Deutschtland diesen Maaslosen Nazi, Stasi Gnom entledigt. Denn nicht wir, das Volk, die aufrichtigen sind die Schande Deutschlands, nein es sind diese Merkels,
    diese Gabriels, diese Gaucks, dieser Maas unva die unsere Heimat ln ein Sodom und Gemorrer verwandeln. Wehret den Anfängen, so heißt es in einem Zitat vom römischen Dichter Ovid.Aber was auf uns noch zu kommt, da ist wohl das Zitat von M. Gorbatschow eher zutreffend, wer zu spät kommt, dem bestraft das Leben.

  152. Das Maas-männchen das sich hinter Honecker-Brille und den Antifa-Vollidioten zu verstecken glaubt, ist der gleiche Trottel wie jeder andere Politiker der gerade feststellen muss das seine Felle bzw.Macht davon schwimmt. Also nach dem Motto <Jetzt erst recht (mit links ) volle Pulle ,Nazikeule,Rechtsbruch,Rechtsbeugung,Diffamierung,Schlagwörtern und allem was die links-grüne Gutmenschengesinnungskultur so her gibt, drauf auf jeden der nicht mitspielt.
    Offensichtlich ist die Zielgruppe, seiner Meinung nach,das dumme breite Wählervolk das sich zuviele Gedanken macht.Patriotismus ,Stolz und ideologisches Wertegefühl haben nichts im Gutmenschenstaat zu suchen.

Comments are closed.