Die wachsende Zustimmung zur AfD veranlasst die ARD, jetzt auch mal proforma nach „den Sorgen der Bevölkerung“ zu fragen. Anne Will stellt dazu in ihrer Sendung mit dem Titel „Bürgerproteste gegen die Flüchtlingspolitik – Werden sie ernst genug genommen?“ (ARD, 22.45 Uhr) gleich ein ganzes Sorgenpaket in die Vorankündigung, das von SPD-Politikern wie Heiko Maas oder Boris Pistorius wohl als „latent rechtsextrem“ bezeichnet würde:

Überfüllte Erstaufnahmestellen, Turnhallen als Notunterkünfte, gewalttätige Auseinandersetzungen in Wohnheimen – in Deutschland herrschen zum Teil chaotische Zustände für Flüchtlinge und Helfer. Vielerorts wächst deshalb auch die Sorge in der Bevölkerung vor der Entstehung von sozialen Brennpunkten. Überfordert die Politik die Willkommenskultur der Bürger? Steigt die Kriminalität im Umfeld von Flüchtlingsheimen tatsächlich? Und kippt die freundliche Stimmung in Deutschland, weil nicht ehrlich genug über die Belastungsgrenzen gesprochen wird?

Als Gäste sind geladen:

Diana Henniges („Moabit hilft“, Verein zur Betreuung von Flüchtlingen)
Jan Greve (Mitbegründer der „Bürgerinitiative Neugraben-Fischbek – Nein! zur Politik Ja zur Hilfe!“)
Ulf Küch (stellv. BDK-Bundesvorsitzender)
Jan Stöß (SPD-Landesvorsitzender Berlin)
Armin Paul Hampel (Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Niedersachsen)

Jan Greve kämpft mit seiner Initiative gegen eine Massenunterkunft in Hamburg-Fischbek und fürchtet die Entstehung eines „Ghettos“. Ulf Küch mußte kürzlich die von ihm gegründete Soko „Asyl“ in Soko „Zerm“ (Zentrale Ermittlungen) umbenennen, die sich mit den Straftaten von Asylanten im Braunschweiger Raum befasst. Armin Paul Hampel von der AfD Niedersachsen könnte die Diskussion sehenswert machen. Als ehemaliger ARD-Korrespondent ist er Medienprofi genug und versteht, sein Wort zu machen. Wobei Anne Will es tunlichst vermeiden wird, dass wie bei Hart aber Fair (Frauke Petry) der AfD-Gast die Diskussion wieder als klarer Punktsieger verlässt.

» Gästebuch
» mail@annewill.de

image_pdfimage_print

 

579 KOMMENTARE

  1. Auch Armin-Paul Hampel ist zugegen. Das ist ein Guter mit viel Background. Den sollte man unterstützen, er hat es nicht leicht im AfD-feindlichen Niedersachsen.

  2. #1 unverified__5m69km02 (02. Dez 2015 17:48)
    Ich freue mich auf Armin Paul Hampel, Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Niedersachsen.

    Die anderen können mich mal….

    Das ist zum wiederholten mal das gleiche Schema, wie man es vom öffentlich-rechtlichen Sudelfunk kennt; Vier gegen Einen und einbestellte Claqueure – aufgemacht im Stile eines Schauprozesses aus den Hochzeiten des Stalinismus.
    Sich das anzusehen ist vertane Zeit.

  3. Mit der Goebbelspuppe Heiko Maas im Sessel ist diese Sendung absolut ungeniessbar geworden.

    Also auf Unterhaltung umschalten, politische Belehrung von der falschen Seite schlaegt auf dem Magen.

  4. Eine heuchlerische Sendung mit einer Moderatorin, die sich schon lange vermerkelt bzw. vergaloppiert hat und über keinerlei Glaubwürdigkeit mehr verfügt.

    Ziel dieser Sendungen ist es, Ausgewogenheit vorzuheucheln, um die Merkelkritiker dann umgehend wieder in die Pfanne zu hauen.

  5. der AfD-Gast die Diskussion wieder als klarer Punktsieger verlässt.
    ++++++++

    Hampel wird als Punktsieger zhaus gehen da die WillWill nicht dagegensetzen kann außer sie zieht den Stecker.

    Wetten dass!

  6. Kann ich mir nicht antun. Wenn ich schon dran denke, wie die blöde Will dem AfD-Mann ins Wort fällt und ihren Lieblingen die ganze Zeit Suggestivfragen stellt, wird mir übel. Diese Will, die als Lesbe in ISlamien sicher kein schönes Leben hätte aber trotzdem permanent alles bekämpft, was nicht multikulti-affin ist- da lese ich lieber ein gutes Buch.

  7. Nein, die Sorgen der Bürger werden nicht ernst genommen wie doch an der Politik zu erkennen ist. Die Grenzen sind offen und ungeschützt gegenüber jedem Eindringling der von sich beahuptet ein Flüchtling zu sein. Offiziell sind 1 Million REGISTRIERTE Eindringlinge gezählt. Hinzu kommen mindestens 300.000 geschätze nicht registrierte Eindringlinge.

    Wer diese Leute sind und mit welchen Absichten und Zielen sie sich mit krimineller Energie einen illegalen Grenzübertritt ermöglicht haben ist unbekannt. Polizei und Politik können diese Fragen nicht beantworten.

    Besonder interessant ist auch immer wieder die absurde Argumentation wir würden diese Analphabeten und Geringqualifizierten benötigen um die deutsche Sozialversicherung und Wirtschaft zu stärken.

    Die Arbeitslosenquote in der EU beträgt 11% und 23 Millionen Arbeitslose. Bei den U25 betragen die Quoten in Spanien und Griechenland rund 50%. Ich wage die Behauptung dass unter diesen Menschen genug Potenzial vorhanden ist dass in den deutschen Arbeitsmarkt und Gesellschaft erfolgreich integriert werden kann. Hiervon hört man in diesen Sendungen jedoch nichts.

    Bei dem Kriegseinsatz in Syrien fordert man nun auch die Solidarität Deutschlands ein, ebenso wie bei der Finanzkrise, auf die Deutschland bei der Flüchtlingskrise verzichten muss. Die feigen Surensöhne Syriens, die ihre Familien und ihr Vaterland im Stich lassen, werden auch nicht zum Wehrdienst für ihr Land herangezogen.

    Wie sieht die Flüchtlingsrealität aus. Hier ein aktuelles Beispiel eines enttäuschten Gutmenschen aus der Schweiz.

    In Bündner Val Müstair im Ort Vaichava eingetroffen. Ein Gutmensch hatte mit viel Arbeit die Unterkunft für 14 „Flüchtlinge“ renoviert, incl. Kickerraum etc. Begrüßt wurde die Willkommensbürger auch noch mit einem Begrüßungscocktail vom Leiter des Ferienlager, Werner Braun. Auch der Gemeindepräsident erscheint zur persönlichen Begrüßung der Atomphysiker und Innovationsforscher aus Eritrea.

    Tja, die Herren Flüchtlinge , keine Familien, weigern sich jedoch einzuziehen, da dieses Alpine Feriencamp nicht ihren Ansprüchen genüge. Sie möchten lieber auf diesem Noveau in Laax oder Chur untergebracht werden. Das Video zur Sendung hier: http://www.rtr.ch/novitads/grischun/engiadina/incaps-tar-l-arriv-dals-emprims-fugitivs-en-val-muestair

    Es ist schon unmenschlich auf welchem Niveau diese Leute behandelt werden. Ich frage mich wo und wie diese Illegalen Eindringlinge zuvor gelebt haben. Das würde mich interessieren.

    Vor allem wird es ab nächstem Jahr noch viel spannender, wenn die Verteilungskämpfe in Deutschland eskalieren und die intellektfreien Primitivbürger nicht ihr Haus in zentraler Großsstadtlage, ihr Auto, 2000 € Grundeinkommen, Nutten und Handyflatrate kostenlos erhalten.

    Und ganz besonders freue ich mich über die langen Gesichter der desillusionierten Gutmenschen, Grünen und LINKEN und eine Kanzlerin die abtreten muß.

    Leid tun mir nur all die Bürger in diesem Land, dies nicht wollen aber erleiden müssen.

    Abrechnung auf dem Wahlzettel und auf der Strasse

  8. Armin Paul Hampel (Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Niedersachsen)

    Genial!!!

    …dass sich engagierte Bürger zur Verfügung stellen, um Asylanten und Armutszuwanderer in den eigenen vier Wänden aufzunehmen. „Wir sind uns sicher, bei einer solchen Gesetzesinitiative prominente Mitstreiter zu finden, die sich in der Öffentlichkeit auch für dieses Thema einsetzen.
    Dabei können wir uns vorstellen, dass etwa Claudia Roth, Jakob Augstein oder Margot Käßmann selbst Migranten bei sich aufnehmen“, fügte Hampel hinzu.

    http://afd-niedersachsen.de/index.php/680-08-08-2014-paul-hampel-fordert-gesetz-zur-freiwilligen-aufnahme-von-migranten

  9. Nee, werden sie nicht. Zumindest zur Zeit. Das wird sich ändern da die Islamisten sich nicht einordnen werden. Die meinen ja jetzt schon sie wären die größten und alle Welt hat auf sie gewartet. Das wird erst noch schön Bund.

  10. Als Gäste sind fast nur Gutmenschen & PhD in Islamic studies eingeladen, gähn 🙁

    Diana Henniges („Moabit hilft“, Verein zur Betreuung von Smartphone ‚Flüchtlingen(?)‘ aus sicheren Griechenland & Türkei

    anne will geh‘ in Rente 🙁

  11. Nööööööö, schließlich will ich einen lügenfreien Abend genießen. Diese programmierten Sprechpuppen ( Ausnahme der Herr von der AFD), sind einfach erquicklich. AFD hat meine Stimme.

  12. Gegenvorschlag:
    phoenix Runde: 22.15

    „Putin gegen Erdogan – Droht eine Eskalation?“

    Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:
    -Katja Gloger (Stern)
    -Dmitri Tultschinski (Russischer Journalist)
    -Ahmed Külahci (Türkischer Journalist)
    -Gerald Knaus (Europäische Stabilitätsinitiative)

  13. Richtig. Protest gegen Flüchtlings-Quote. Slowakei reicht EU-Klage ein: http://www.tagesschau.de/ausland/slowakei-119.html

    Die Slowakei sorgt vor und ist schützt ihre Bürger vor den einfallenden Surensöhnen aus den Konfliktländern. Von unseren Politikern können wir keinen Schutz und Vetretung der Volksinteressen eerwarten. Sie handeln alle illegal und verfassungswidrig.

  14. #12 Pedo Muhammad (02. Dez 2015 18:02)
    Als Gäste sind fast nur Gutmenschen & PhD in Islamic studies eingeladen, gähn 🙁

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die packt A.P. Hampel alle!locker!

    Der Wind dreht sich.

    Der frühere sächsische Justizminister und zwischenzeitliche Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Steffen Heitmann, ist aus der CDU ausgetreten. In einem Brief an die Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel, nannte er zur Begründung deren Flüchtlingspolitik. Heitmann machte Merkel dafür verantwortlich, dass „täglich tausende Ausländer, überwiegend junge Männer islamischer Religion“ nach Deutschland strömten. „Sie haben durch eine einsame Entscheidung und unbedachte Äußerungen Deutschland zum bevorzugten Zeil für Flüchtlinge gemacht.

  15. Wir alle erinnern uns ja noch an die Rede von
    Stefanie von Berg, Grüne:

    https://www.youtube.com/watch?v=k-KaFRbdXMI

    die es ja ganz toll fand, das sich unser Land radikal verändert und bald viele verschiedene Kulturen gibt, aber keine Mehrheitlichen Deutschen.
    Nun, mir hat in diesem Video die Begründung gefehlt, warum sie es so toll findet, deshalb schickte ich Ihr diese Mail :

    Von: XXXXXXX
    Gesendet: Mittwoch, 2. Dezember 2015 02:32
    An: info@stefanievonberg.de
    Betreff: Frage zu Ihrer Rede

    Sehr geehrte Frau Berg,

    Seit kurzem kursiert im Internet folgendes Video über sie.

    https://www.youtube.com/watch?v=k-KaFRbdXMI

    Die Überschrift lautet : Stefanie von Berg (Grüne) freut sich, das Deutschen in 30 Jahren in Hamburg in der Minderheit sind.

    Sie sprechen davon, das wir in näherer Zukunft eine Zeit erleben werden, in der in unseren Städten sehr viele Ethien leben werden

    und eine „Superkulturelle“ Gesellschaft haben werden.

    Sie schließen mit den Worten : Das ist gut so.

    Das höre ich nicht zum ersten mal von den Grünen, mir fehlt bei solchen Ansprachen aber immer die Begründung.

    Warum finden Sie das denn gut ?

    Ein Blick nach Japan reicht, um zu sehn, das ein Volk auch ohne viele Ethien und kulturelle Unterschiede glücklich und sehr erfolgreich existieren kann.

    Deshalb wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir Ihre Gedankengänge eventuell erklären könnten.

    Mit freundlichen Grüßen,

    XXXXXX

    Und schneller als gedacht bekam ich auch ne Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXXXX,

    gerne beantworte ich Ihre Frage. Studien von Migrationsforscher*innen zeigen, dass Städte wie New York, Amsterdam und London, in denen es bereits keine absoluten ethnischen Mehrheiten mehr gibt, von genau dieser Entwicklung profitiert haben. Sie sind ökonomisch erfolgreich, friedlich im Miteinander, haben voneinander gelernt, sind für eine sich rasant verändernde Gesellschaft in der globalisierten Welt bereit. Die dort wohnenden Menschen sind interkulturell kompetent und gut gebildet. Diese Städte haben vier zentrale Dinge richtig gemacht, denn nur die Städte, die all ihren Talenten einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Jobs, Wohnen und Zugehörigkeit bieten, sind dabei erfolgreich. Andere Städte – allen voran Paris – haben das nicht geschafft. Und daraus können wir lernen.

    Die – bestätigte – These geht also so: Unsere Gesellschaft verändert sich – gerade in den Großstädten. Und wir können davon profitieren, denn wir sind ohne Zuwanderung auch gar nicht mehr in der Lage, unseren ökonomischen Wohlstand aufrecht zu erhalten – das ist auch unumkehrbar. Eine superkulturelle bzw. –diverse Gesellschaft in unserer globalisierten Welt ist einer monokulturellen überlegen. Weil in Ersterer Kompetenzen vorhanden sind, die der Letzteren fehlen. Lesen Sie gerne das Buch „Generation Mix“ von Jens Schneider dazu, das Ihnen viele Fragen beantworten wird.

    Freundliche Grüße,

    Stefanie v. Berg

    GRÜNE Bürgerschaftsfraktion Hamburg

    Dr. Stefanie von Berg (MdHB)

    Sprecherin für Schule und Berufsbildung sowie Religion

    Wahlkreisabgeordnete Eimsbüttel-West, Stellingen, Eidelstedt

    Burchardstraße 21

    20095 Hamburg

    Tel 32873 100

    mail: Stefanie.vonBerg@gruene-fraktion-hamburg.de

    http://www.stefanievonberg.de

    http://www.gruene-fraktion-hamburg.de

    http://www.facebook.com/gruene.hamburg

    http://www.twitter.com/gruene_hamburg

    Auf Japan ging die gute Frau leider nicht ein.

    Mal schaun, vielleicht „beehre “ ich Sie nochmal, um mir dann erklären zu lassen, warum es hauptsächlich Moslems sein müssen, mit der man uns versorgt

  16. Riesenskandal

    Spenden nur noch für „Flüchtlinge“

    Wo bleiben die Deutschen?

    https://www.ndr.de/hand_in_hand_fuer_norddeutschland/NDR-Benefizaktion-Hand-in-Hand-fuer-Norddeutschland,startseite147.html

    Flüchtlingen im Norden zu helfen – das ist in diesem Jahr das Ziel der Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Partner des NDR ist der Paritätische Wohlfahrtsverband mit seiner Flüchtlingshilfe.

    Vom 30. November bis zum 11. Dezember rufen alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de im Rahmen der Benefizaktion gemeinsam zum Spenden auf.

    In Berichten, Reportagen und Interviews erzählen Menschen, die geflohen sind, ihre Geschichte, und es werden auch diejenigen vorgestellt, die sich in zahlreichen Projekten in Norddeutschland für sie engagieren.

    Die eingenommenen Spenden kommen zu 100 Prozent der Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtverbandes zugute.

    NICHTS FÜR BEDÜRFTIGE URDEUTSCHE. Alles nur noch für die „Flüchtlinge“… ich hab es so satt.#

    Diese politische S*uerei sollte einmal thematisiert werden.

  17. #17 Wuppertal (02. Dez 2015 18:08)

    WAHNSINN !!
    Weitere 500.000 Invasoren

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149528586/Orban-berichtet-von-geheimer-Absprache-in-Bruessel.html

    Nach meiner Schätzung fallen weitere 500.000 kaum auf.

    Zugegeben wurde neulich, das 953.000 bisher dieses Jahr registiert wurden (was als „Bisher in Deutschland angekommen“ als Lüge verzerrt wurde).
    Nun, Gabriel selbst hat schon zugegeben, dass ca. 50% der Flüchtlinge ohne Registrierung reinkommen. Also: Einfach mal zwei nehmen.

    Und dann sind da noch diese „mehr als 300.000“ verschwundenen „Flüchtlinge“.

    Also sind locker mal eben 2,5 Mio bisher nach Deutschland gelangt. Das wird natürlich mit allen Mitteln (speziell Lügen) zu verheimlichen versucht. Jede Zahl, die man in ARD oder ZDF hört, sollte man gedanklich schonmal mit fünf multiplizieren. Lügenpack!

  18. #18 Cendrillon (02. Dez 2015 18:16)

    NDDR-„Flüchtlingshilfe“

    Bitte die verlinkte Webseite nur mit bereitgestelltem K-Eimer lesen.

  19. Also mal wieder fünf gegen einen, es muss so ein „neuer EUropäischer Wert“ sein, in der Überzahl anzutreten.

  20. #18 Cendrillon (02. Dez 2015 18:16)
    Diese politische S*uerei sollte einmal thematisiert werden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Diese politische Sauerei sollte einmal thematisiert werden.
    TASTATURKLEMMER?

  21. Und hier: Eine Abrechnung mit dem auf links gekrempelten Wohlfühl-Kabarett – und eine Würdigung politisch eher inkorrekter Kabarettisten!

    ein künstlerischer Offenbarungseid – und ein Akt schamloser Instrumentalisierung. Der Holocaust als billige Münze, Agitprop-Kabarett, linientreu wie zu DDR-Zeiten und vorhersehbar wie der Ablauf einer Politbürositzung unter Erich Honecker. Zugleich ist dieses linke Bauerntheater auch ein maßgeschneidertes Convenience-Produkt für die Besserfühlenden, ein Wellness-Bad der moralischen Selbstgewissheit.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149523192/Das-deutsche-Kabarett-ist-auf-dem-Terror-Auge-blind.html

  22. #8 BenniS (02. Dez 2015 17:56)

    Mir geht’s ebenso, ich schäme mich schon fremd und meide Politik-Gesprächsrunden im zwangsfinanzierten GEZ-Rotfunk permanent.

  23. „Bürgerproteste gegen die Flüchtlingspolitik – Werden sie ernst genug genommen?“

    Warum sollte es? Mehrere tausend Menschen in der Woche juckt Frau Merkel nicht. Das gefährdet nicht die antideutsche Politik von Merkel und Co. In zwei Jahren sind Fakten geschaffen, die kaum noch rückgängig gemacht werden können.
    Massenproteste gefolgt von Massenwiderstand. Nur dann wird sich was ändern.

  24. Bereits mit den schon hier vorhandenen, „gut integrierten“ (*prust*) Mohammedanermassen ist ein Zusammenleben nicht möglich. Deren tollwütige Mordlust ist abartig. Neues aus dem Taxigewerbe:

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/messer/blutiger-messerstreit-am-hauptbahnhof-in-essen-43629182.bild.html

    Hier bekommt einen Gutmenschen-Richterin von einem Ali gezeigt, wo der Hammer hängt. Gelernt hat sie allerdings nichts:

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/eklat/mann-wirft-mit-stuehlen-nach-richterin-43622888.bild.html

    Und jetzt bekommen wir Millionen dieser Bestien dazu. Nein, Danke.

  25. „Die Sorgen ernst nehmen“, ich kann es nicht mehr hören, damit die dummen Normalos, die von der Masseninvasion betroffen sind, das Maul halten.

    Weiter im Dummland-Angebot „Unsere Menschen mitnehmen“, oder wie im brandenburgischen Dorf Bork, wo 52 Einwohnern 100 Illegale übergeholfen werden sollen.

    Die organisierte Verantwortungslosigkeit wird dann von den Kreis-Polithanseln, ggf. mit Drohungen, konsequent administriert, sie entscheiden selbstherrlich, was zu geschehen hat. Demokratie und Mitsprache vor Ort gibt es nicht.

    Wer nicht spurt, ist rechtsradikal und rassistisch, notfalls, wie in einem anderen Fall zu lesen ist, die Empfehlung des lokalen Politverbrechers, du kannst ja auswandern, wenn dir das nicht gefällt.

  26. Hampel wird hochinteressant!

    Aber: erst 22.45 Uhr…
    PUH!
    Was mach ich nur solange? 😆
    Ich glaub‘, ich mach ‚ma Punsch!

  27. #29 ffmwest (02. Dez 2015 18:22)

    #18 Cendrillon (02. Dez 2015 18:16)
    Diese politische S*uerei sollte einmal thematisiert werden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Diese politische Sauerei sollte einmal thematisiert werden.
    TASTATURKLEMMER?

    Nein.
    Stoppwort-Vorbeugung. Ich vermeide es auch den Fluß Mosel mit einem u zu schreiben oder in der Kanalisation lebende Nagetiere beim Namen zu nennen.

  28. ‚türlich werden sie ernst genommen. Der „Kampf gegen Rechts“ wird doch nicht umsonst täglich mit steigender Schlagzahl geführt.

    Anne will uns wohl verarschen?

  29. Armin Paul Hampel wird sie alle alt aussehen lassen. Er kennt den ARD-Laden ja noch von seiner Korrespondentenzeit und weiß, wie die Sache dort läuft. Er kennt die schmutzigen Tricks wie manipulierende Einspieler etc.
    Anne Will kann ihn auch schlecht mit dieser Arroganz behandeln wie bei medienunerfahrenen Leuten wie Höcke.

  30. #41 kleinerhutzelzwerg (02. Dez 2015 18:40)

    Ich glaub‘, ich mach ‚ma Punsch!

    Ich hab zuerst „Putsch“ gelesen. Schade!

    MERKEL MUSS WEG!

  31. #45 Muesliriegel (02. Dez 2015 18:42)

    Muss man da Facebook-Mitglied sein (bin ich nämlich nicht, hab ich auch keinen Bock zu)?

  32. @ #22 Cendrillon (02. Dez 2015 18:16)

    NICHTS FÜR BEDÜRFTIGE URDEUTSCHE. Alles nur noch für die „Flüchtlinge“… ich hab es so satt.#…

    Vor einem Jahr gab es diese Schlagzeile

    Dresdner Tafel will kein Geld von Pegida
    Dresden – Wenn sich am heutigen Montagabend das PEGIDA-Bündnis auf dem Dresdner Theaterplatz zum Weihnachtssingen trifft, soll auch Geld gesammelt werden. Für die Obdachlosen in Dresden und Meißen. Geplant war, dass die Gelder an die Dresdner Tafel gehen! Deren Chefin Edith Franke (72) berichtet gegenüber MOPO24: „Ich bekam am Freitagmittag den Anruf von PEGIDA. Allerdings stellte sich der Mann erst nicht vor, sondern bot gleich Lebensmittel an. Erst später im Gespräch sagte er ,Wir sind PEGIDA!'“ Daraufhin lehnte sie sofort ab!
    „Der Grund ist einfach“, so Frau Franke weiter. „PEGIDA ist in meinen Augen keine demokratisch verfasste Bewegung. Ich halte sie sogar für gefährlich. Sie richtet sich gegen die ärmsten Menschen der Welt, denen nichts geblieben ist, außer dem nackten Leben. Wir versorgen auch Flüchtlinge und Aslybewerber mit Lebensmitteln und möchten nicht, dass es dabei Probleme gibt. Wir wollen sie vor Diskriminierung schützen.“ Außerdem will Edith Franke, die früher als Abgeordnete der LINKE im Sächsischen Landtag saß, klarstellen, dass es bei dem „telefonischen Angebot der PEGIDA nie um Geld ging. Immer nur um Lebensmittel.“
    Übrigens: Spenden sammeln darf die PEGIDA seit 19. Dezember ganz offiziell. Denn seit dem Tag ist PEGIDA als eingetragener Verein beim Registergericht Dresden registriert. https://mopo24.de/nachrichten/dresdner-tafel-will-kein-geld-von-pegida-3300

  33. Wenn ich Annes, Ich-Kucke-jetzt-sehr-interessiert-Gesichtsausdruck sehe, vergeht mir schon alles. Nein, Danke!

  34. Ja, ja, jetzt wo der Göbbelsfunk merkt daß sich der Wind dreht, meint man, daß kurzzeitig Aktionismus angesagt ist, deshalb macht man sich vorgeschoben Sorgen, über die „Sorgen der Bevölkerung“.

    Einschaltquote ich hör dir trapsen……

    Schön daß mit dem eloquent- und schlagfertigen Armin Paul Hampel einer dabei ist, der den GEZ_APPARAT und seine -Tschicks als ehemaliger Kollege von Innen heraus kennt, und dem Einen oder der Anderen der Systemgünstling_innen sicherlich auf die Pinnpchio_Nase zeigen wird.

    ;:lol:;

  35. Jetzt wird die Alte von der EU entmündigt:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt in Europa immer stärkeren Gegenwind in der Flüchtlingspolitik: EU-Ratspräsident Donald Tusk forderte nun in deutlicher Form eine Kehrtwende. „Wenn wir Regeln haben, dann müssen wir sie einhalten“, sagte Tusk in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) und fünf weiteren europäischen Blättern.
    Das gelte auch für das Dublin-Verfahren, das die Rückführung von Flüchtlingen in das Land vorsieht, über das sie in die EU eingereist sind. Merkel hatte das Dublin-Verfahren als „obsolet“ bezeichnet. Tusk plädierte dafür, den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa deutlich zu begrenzen. Von den politischen Führern erwarte er eine veränderte Einstellung.

    „Manche von ihnen sagen, die Flüchtlingswelle sei zu groß, um sie zu stoppen. Das ist gefährlich“, so Tusk. Gesagt werden müsse vielmehr: „Diese Flüchtlingswelle ist zu groß, um sie nicht zu stoppen.“ Niemand in Europa sei bereit, „diese hohen Zahlen aufzunehmen, Deutschland eingeschlossen“.

  36. #50 Waldorf und Statler (02. Dez 2015 18:46)

    @ #22 Cendrillon (02. Dez 2015 18:16)

    NICHTS FÜR BEDÜRFTIGE URDEUTSCHE. Alles nur noch für die „Flüchtlinge“… ich hab es so satt.#…

    Vor einem Jahr gab es diese Schlagzeile

    Dresdner Tafel will kein Geld von Pegida
    Dresden – Wenn sich am heutigen Montagabend

    Alle Spendensammlungen drehen sich nur noch und ausschliesslich um die „FLÜCHTLINGE“. Und das ist eine Riesensauerei!

    Man muß diese Spendenaktionen boykottieren oder irgendwie unterlaufen.

  37. Diese Inquisitions-Sendung schaue ich mir nicht an.
    —————————
    http://www.gmx.at/magazine/politik/anschlaege-paris-terrorverdaechtige-deutschland-geflohen-31181278

    Wie aus vertraulichen Unterlagen der Polizei hervorgeht, die SPIEGEL ONLINE vorliegen, prüfen die Fahnder auch Hinweise, dass sich die Gesuchten möglicherweise in der Bundesrepublik aufgehalten haben oder noch aufhalten.
    So wurde ein namentlich nicht bekannter Verdächtiger zwei Tage nach den Attentaten auf einem Rastplatz an der A4 nahe Frechen in Nordrhein-Westfalen gesehen. Er wurde dort von Überwachungskameras aufgezeichnet. Der Mann war in einem dunkelblauen BMW mit gestohlenen belgischen Nummernschildern unterwegs und fuhr in Richtung Köln davon. Die Behörden bringen ihn mit den Anschlägen von Paris in Verbindung und fahnden nach ihm.
    Als wichtigster Gesuchter gilt der Polizei jedoch der belgische Islamist Salah Abdeslam, der sich auch Yassine Baghli nennt.

    Man sollte einfach nur im Wohnzimmer (Rückzugs-Wohlfühl-Buntgebiet) der Islamisten suchen…

    So viel zum Thema „besorgt sein“.

  38. 45 @Müsliriegel:

    Facebook löscht Hetzseite gegen Stürzenberger nicht, hier die Antwort von der Gesichtsfresse:

    „Danke, dass du uns über diese Seite informierst, die du wegen wegen Belästigung gemeldet hast. Bisher haben wir sie nicht entfernt, da sie aus unserer Sicht nicht gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook verstößt“,

    Aha, Hetze gegen eine Person ist Gemeinschaftsstandard bei Facebook, na dann hetzen wir mal los, machen wir unsere eigenen Hass-Seiten auf, als erstes gegen Fatima Roth und die Linksfresse Stegner !

  39. Natürlich wird alles ernst genommen,aber das ist alles zu verwerfen,wenn es um die Nächstenliebe und Menschlichkeit für die armen,traumatisierten Refugees geht.
    Das hat absoluten Vorrang,der Deutsche Steuerzahler sollte dies endlich mal einsehen und nicht immer wieder diese Störfeuer wie Pegida und AfD zu zünden..
    Wir werden ja letztendlich beglückt und bereichert,dafür kann man dann bei der Inneren Sicherheit schon mal Abstriche machen und alles andere sind ja eh Nazis,Islamophobe Kreaturen und Fremdenhasser.
    Ich lege schonmal die Taschentücher raus,allerdings sollte man eher den Kotzkübel bereit stellen,der ist angebrachter bei diesen Schwätzern von Scharia Partei,Grünen Khmer und Christlich verdrehten Merkeleunuchen, ach ja, die ehemalige Mauermörder Partei nicht vergessen…

  40. Vllt kann jemand dem Hr. Hampel die Presseintervention von Merkels Chef Tusk stecken. Da braucht es dann keine „besorgten“ Bürger mehr. Die EU lässt dem Vasall nicht alles durchgehen.

    Der Steuermichel (EU macht frei) hat sein Geld nicht für Flüchtlinge auszugeben, sondern bei der EU abzuliefern…

  41. Alle Umfragen für AfD zwischen 8 und 10 Prozent.
    FORSA mißt jetzt nur 6 %!
    Das stinkt von vorne bis hinten nach Manipulation. Für wie blöd halten die uns?

  42. Liebe PEGIDA Demonstranten, tragt die WELTPOLITIK zu der Demo .

    http://www.huffingtonpost.com/james-stafford/isis-turkey-and-oil–the_b_8683856.html? In der Türkei sitzen ALLE Journalisten welche richtige Aufdeckungsjournalisten sind im Knast?

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_arrested_journalists_in_Turkey

    ?Türkei ist NATO Mitglied. Und besitzt ATOMWAFFEN?

    https://en.wikipedia.org/wiki/Turkish_Armed_Forces

    ?A total of 90 B61 nuclear bombs are hosted at the Incirlik Air Base, 40 of which are allocated for use by the Turkish Air Force in case of a nuclear conflict, but their use requires the approval of NATO.?

    TRAGT DAS ZYPERN PROBLEM IN DIE DEMO, DASS WIRD DIE NAZIKEULE ZERSETZEN

    Komischerweise besetzt die Türkei, ein NICHT-EU-Mitglied, auch Zypern, ein EU-Mitglied.?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Republik_Zypern

    ?“Am 1. Mai 2004 wurde die Republik Zypern Mitglied der Europäischen Union (EU). Da sie ihre Rechtshoheit nur im Südteil ihres anerkannten Staatsgebiets ausüben kann, ist auch nur dieser faktisch Bestandteil der EU. Zum 1. Januar 2008 wurde das Zypern-Pfund vom Euro abgelöst.?


    Ab dem 20. Juli 1974 wurde der Norden der Insel von der Türkei besetzt (Zypernkonflikt), wo am 15. November 1983 einseitig die Türkische Republik Nordzypern ausgerufen wurde, nachdem griechische Putschisten den Anschluss Zyperns an Griechenland durchsetzen wollten. In der Resolution 541 wurde die Ausrufung der Türkischen Republik Nordzypern von den Vereinten Nationen als ungültig erklärt. “

    SOLIDARISIERT EUCH MIT GRIECHENLAND, MIT ZYPERN UND TRAGT DAS ZYPERNPROBLEM IN DIE DEMO.

    Wenn Ihr das Zypernproblem anspricht, lange haltet werden die Menschen dieses Problem früher oder später aufgreifen und zum DENKEN kommen.

    Das ZYPERNPROBLEM wird der EU-Politkerkaste das Genick brechen und die PEGIDA-DEMO weltweit bekannt machen !!!

    Greift das ZYPERNPROBLEM mit der Türkei auf

    Die Türkei BESETZT ein EU-Mitgliedsland!!!

  43. Bürgerproteste werden nicht nur nicht ernst genommen, sie werden sogar kriminalisiert und massiv bekämpft, auf der Strasse, in den Parlamenten und in der Presse!

  44. #56 Cendrillon (02. Dez 2015 18:52)

    PEGIDA sollte das einfach komplett selbständig organisieren (also nicht nur Geld an Dritte weiterreichen).

  45. OT:

    NATO drückt Russland in die Ecke.
    – Einladung an Montenegro
    – Abschuss der SU-24
    – Belieferung des IS
    – Kauf von Öl
    – Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland

    Manches davon kann man der Türkei zuordnen.

    Nicht, dass da fälschlicherweise Gerüchte aufkomen, ich wäre Putin-Versteher, ABER:

    – Putin handelt derzeit sehr rational
    – Putin benennt endlich die Türkei als Schurkenstaat
    – Putin bekämpft als einziger völkerrechtsmässig richtig den IS in Syrien

    Ehrlich gesagt macht mir das Angst. Putin in die Ecke zu treiben ist der komplett falsche Weg. Österreichischer Politiker: NATO plant Angriff auf Russland.

    Außerdem ein schlechtes Zeichen: Russland setzt fliegende Kommandozentrale ein, möglicherweise Vorbereitung auf Nuklear-Krieg

  46. Würden Bürgerproteste in diesem unserem Lande ernst genommen, dann hätte wir hier kaum Moscheen und ihre Nutzer.

    Aber unsere von uns gewählte Politprominenz
    unterliegt leider der „Arroganz der Macht“
    und pfeift auf den Willen der Bürger, wenn sie erst einmal gewählt sind.

    Daher: in Zukunft nur noch Parteien wählen,
    die durch ein einwandfreies Bekenntnis zu
    Deutschland und seinen Werten stehen.

  47. @ #56 Cendrillon (02. Dez 2015 18:52)

    Man muß diese Spendenaktionen boykottieren oder irgendwie unterlaufen…

    Es wird auch dieses Jahr eine politisch Medien wirksame Armenspeisung zu Weihnachten mit Promis und Lokal Eliten aus jeder Partei außer eben der AfD geben, jeder Ableger von Pegida od. AfD sollte dem entgegenhalten, und in jeweils seiner Stadt od. Landkreis aus z.B Spendengeldern finanziert gezielt nur die einheimischen Armen u. Obdachlosen zu einer guten schönen Weihnachtsfeier einladen

  48. Wie man manipuliert zeigen selbst Beispiele vor Ort in Niederbayern. Da werden für Flüchtlinge riesige Hallen aufgestellt. Jetzt stellt man fest, daß die nicht wintertauglich sind. Also werden sie wieder abgebaut. Das ganze Spiel wird vom Bundeswehrinspekteur begutachtet. Seine Soldaten müssen nun Winterquartiere herrichten. Der General schaut denen in Augen und kann dort eine große Motivation erkennen. Solch ein Mist wird den staunenden Leser verkauft.

  49. OT

    Vor dem Anne-Will-Horrorstreifen gibt es einen ganz anderen Horrorstreifen, allerdings vom Allerbesten. Ein Meisterwerk der deutschen Filmgeschichte.

    heute · Mi, 2. Dez · 20:15-22:01 · arte
    M – Eine Stadt sucht einen Mörder

    Deutschland 1931

    mit Peter Lorre in der Hauptrolle

    Regie: Fritz Lang

  50. Der folgende Artikel ist nicht schlecht aber, Herr Müller vergisst zu erwähnen, dass Pakistan, als Gründungsmitglied der OIC, nicht die Internationalen Menschenrechte sondern die Kairoer Menschenrechts Charta unterzeichnet hat. Dort wird die Scharia als einzige gültige Grundlage festgelegt.

    Das heißt, die Familie hat sich nach ihrem Menschenrechtsverständnis korrekt verhalten.

    Und somit sind alle anderen Islamisch motivierte Mordtaten und Gräueltaten mit den Menschenrechten vereinbar.

    Artikel 2 der der Kairoer Menschenrechte:

    a) Das Leben ist ein Geschenk Gottes, und das Recht auf Leben ist jedem Menschen garantiert. Es ist die Pflicht des Einzelnen, der Gesellschaft und des Staates, dieses Recht zu schützen und es ist verboten, Leben zu nehmen, es sei denn aus einem von der Scharia vorgeschriebenen Grund

    Man beachte …. „es sei denn aus einem von der Scharia vorgeschriebenen Grund“

    Diese Kultur will ich nicht haben und sie dürfen sie gerne wieder mit nach Hause nehmen. Am besten sofort.

    Ich weiß was ich wählen werde.

  51. Bei der nächsten PEGIDA-DEMO will Ich im Fernsehen Türkei RAUS aus Zypern Schilde sehen !!!!!

  52. Was macht zur Zeit der Bäda Altmaier?

    Sucht er die Nähe zur Zonenwachtel oder ist er zhaus?

    Fragen über Fragen.

    Passau,Freilassing, Kufstein

    Bäda,wo bist Du?

  53. At #66 Earnest Hooton

    Putin ist ein Aggressor (Tschetschenien, Krim, Ukraine), dem die Stirn geboten werden muss. Wenn nicht, dann geht er immer weiter. Den IS bekämpft Putin leider nur pro forma.

    Die Türkei ist alles andere als ein „Schurkenstaat“.

    Ich habe keine große Angst, dazu ist die westliche Welt zu stark. Der Kalte Krieg damals war um einiges gefährlicher. Kopf hoch!

  54. Auch andere Staatsangehörige begehen Straftaten in Deutschland.

    Z.B.Galapagos, Cook Islands, Osterinseln.

    Freiburg: Festnahme nach Ladendiebstahl: 21-Jähriger beklaut Supermarkt in Freiburg-Tiengen – badische-zeitung.de

    Oh Scheiße, da habe ich mich irgendwie vertan.

  55. #78 gutisschoen (02. Dez 2015 19:21)

    At #66 Earnest Hooton

    Putin ist ein Aggressor (Tschetschenien, Krim, Ukraine), dem die Stirn geboten werden muss. Wenn nicht, dann geht er immer weiter. Den IS bekämpft Putin leider nur pro forma.

    Die Türkei ist alles andere als ein „Schurkenstaat“.

    Ich habe keine große Angst, dazu ist die westliche Welt zu stark. Der Kalte Krieg damals war um einiges gefährlicher. Kopf hoch!

    Was bist’n Du für Einer?
    Bist Du ‚en Bot?

  56. Gerade auf MDR!!

    Sogenannte „Flüchtlinge“ werden interviewt und sagen dabei sie seien nicht nach Deutschland gekommen um zu arbeiten, sondern um in die Schule zu gehen und zu studieren?

    Ok an und für sich kein Problem, sofern die das aus eigener Tasche bezahlen, aber so sahen die nicht aus, sie erweckten den Eindruck in dem Glauben zu sein, dass sie hier in Deutschland Anspruch auf alles haben.

    Ein anderer gab an er hätte eine Zahnarztausbildung und will als Zahnarzt arbeiten… mein Gott …Gnade uns Gott wenn die Versagerpolitiker solchen Gestalten die Lizenz zum Bohren erteilen…

    Eins muss man denen lassen, in welchen Berufen man das meiste Geld verdienen kann, dass wissen die, aber vorzuweisen haben die nichts.

    Es ist einfach nur noch Ekelhaft was die Politiker uns hier zumuten, da marschieren Leute in unsere Land unter dem „Schutzmantel“ des Flüchtlingsbegriffs und sobald sie hier sind denken sie, dass sie hier Ansprüche haben und fordern fordern fordern…
    Es zeugt doch schon von einer grenzenlosen Dreistigkeit wenn so ein Eindringling sich vor die Kamera des MDR stellt und sagt er sei nicht zum arbeiten nach Deutschland gekommen…

    Das sagt dóch alles … unser Land, wir Steuerzahler werden jetzt ausgenommen, weil Merkel nicht willens ist die Grenzen zu schließen und die Willkommensidioten durch ihre Dämlichkeit dazu beitragen immer mehr von denen anzhulocken…

  57. Die Asylwachtel hat einen neuen Knaller losgelassen:

    Angela Merkel, die auf die militärische Präsenz der Bundesrepublik am Hindukusch verwiesen hat, antwortet auf die Frage nach neuen Verpflichtungen gegenüber Afghanistan: „Deutschland hat sich dem Wohlergehen aller Afghanen verpflichtet.“

    Du blöde @%&/$(§$%#! ‚N Scheiss hab‘ ich! Dazu hast du von mir genau kein Mandat.

    Letzter Satz des Artikels:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149549510/Afghanistans-Praesident-macht-Deutschland-schlecht.html

  58. Die angeblich mächtigste Trulla der Welt bettelt unterdessen die Asylforderer an daheim zu bleiben:

    Merkel fordert Afghanen auf – Bleibt zuhause
    Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:20 Uhr Diesen Artikel drucken
    German Chancellor Angela Merkel and Afghanistan’s President Ashraf Ghani gesture as they speak to media at the Chancellery in Berlin, Germany, December 2, 2015. REUTERS/Hannibal Hanschke
    1 / 1Vollbild
    Berlin (Reuters) – Erstmals hat Bundeskanzlerin Angela Merkel afghanische Migranten ausdrücklich vor einer Flucht nach Deutschland gewarnt.

    Die Hoffnung auf ein besseres Leben sei kein Grund, „um bei uns Asyl oder einen Aufenthaltsstatus zu bekommen“, sagte die Kanzlerin am Mittwoch nach einem Gespräch mit dem afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani in Berlin. Deutschland sei zwar weiter bereit, aus humanitären Gründen Menschen aufzunehmen, die etwa wegen ihrer Arbeit für ausländische Truppen in akuter Gefahr seien, sagte die Kanzlerin. „Wir dürfen aber keine falschen Hoffnungen wecken, dass man aus wirtschaftlichen Gründen jetzt Afghanistan verlassen und nach Deutschland gehen kann.“ Merkel verteidigte auch Abschiebungen.

    Hintergrund ist, dass bis Ende Oktober in Deutschland bereits fast 68.000 Asylsuchende aus Afghanistan registriert wurden. Alleine im Oktober waren es mehr als 31.000. Damit rangieren Asylsuchende aus Afghanistan nach Syrern an zweiter Stelle in der Statistik der registrierten Neuankömmlinge. Merkel war von ihren Kritikern vorgeworfen worden, nicht deutlich genug zu betonen, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge und Migranten aufnehmen könne.

  59. …naja, Bürgerproteste hat es doch bisher noch
    gar keine gegeben. Das waren doch bisher alles Missfallensäusserungen von Neo- und Altnazis ,
    die sich da ständig in Pegiden treffen.
    Lebensunwürdige Biomasse, die von den Guten der Gesellschaft ein biss.chen ausradiert werden können/dürfen .
    Insofern ist der Ausdruck „Bürgerprotest“ für diese
    KLientel ein Widerspruch in sich.
    Die Bürger erkennt man daran, dass sie schön zu Hause bleiben und mit DDR1 und DDR2 via Aktuelle Kamera und DDR-heute Angela Merkels Toleranz-Kader feiern und sich bis zur totalen Verausgabung in Integrationskadern bürgerlich einbringen.

  60. NDDR – Hamburg-Journal z.Zt.

    berichtet über massive Bürgerproteste in Hamburg. Es müssen noch 80.000 Plätze für „Flüchtlinge“ geschaffen werden. Armes Hamburg.

    Und es wird fleissig gebaut und planiert und errichtet. Überall entstehen neue Wohnungen für die „Flüchtlinge“. Ach könnt ich doch nur schreiben was ich wollte.

  61. #72 Cendrillon (02. Dez 2015 19:11)

    M – Eine Stadt sucht einen Mörder

    Freue mich schon seit gestern darauf. Das wird mein Film des Abends. Will – näh, willich eher nicht.

  62. Ohne einen gehörigen Denkzettel regiert die Sonnenkönig_In samt buckligem Gefolge weiter wie bisher.

    Nun, die Sonnenkönig_In ist genaugenommen das kleinere Problem, die kann weg.
    Das grössere Problem ist das Gefolge, weil das Gefolge in der Regel die Sonnenkönige überdauert und „von nix gewusst“ haben will.

  63. Mal abwarten!
    Die Will und die Illner sind richtig parteiliche Hardcore-Moderatorinnen der öffentlich-rechtlichen Tendenzmedien und in ihren Talk-Runden (freilich von uns finanziert!) fahren sie Kritikern und Gegnern von Multikulti, Griechenlandhilfen oder Genderwahn gerne mal über den Mund oder insistieren inquisitorisch auf Antworten, Reaktionen, Distanzierungen usw…
    Differenzierter in ihrer Moderation und in der Zusammensetzung ihrer Talk-Runden sind tatsächlich Plasberg und Maischberger, zumindest in letzter Zeit!

    Die Runde gestern bei Maischberger mit lauter gebildeten, stubenreinen und sogar wirtschaftlich erfolgreichen Flüchtlingen (mit und ohne “ „), zwischen denen sich negativ ausschließlich eine bodenlos unsägliche Simone Peter von den GRÜNEN hervortat, war natürlich trotzdem nicht aussagekräftig und letztendlich ebenso manipulativ und tendenziös wie die medialen Bilder von „Flüchtlingen“, die selektiv Familien mit süßen Kindern zeigen, während de facto vor allem junge Männer, z. T. mit Gewalt- und Bürgerkriegserfahrungen, als Speerspitze eines nahöstlichen youth bulge in unser Land strömen, wo sie sich oft genug jetzt schon spürbar mit ihrer rücksichtslosen Durchsetzungsfähigkeit bemerkbar machen – was freilich nichts mit einer Durchsetzung auf dem Arbeitsmarkt zu tun hat.
    Mit der ausgesuchten Zusammensetzung einer Talk-Runde aus Leuten, die schon mal von Aliens entführt wurden oder erst letzte Woche Elvis Presley gesehen haben wollen, kann vieles „bewiesen“ werden!

  64. #91 Cendrillon (02. Dez 2015 19:36)

    Berlin wird auch zugeknallt. Ohne Gnade:

    Auf 60 Berliner Baugrundstücken gehen schmucklose Drei- bis Fünfgeschosser in Serie. Die ersten sollen schon nächstes Jahr fertig sein. Einziehen sollen jeweils um die 500 Flüchtlinge (…) Mitte Januar soll die Liste der Bauplätze komplett sein und mit den Bezirken abgestimmt werden. Hildebrandt: „Aber die Zeit des Neinsagens ist vorbei.“

    Kommt in die Rubrik: „Sie werden für uns Häuser bauen“

    http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtlingskrise-in-deutschland/senat-plant-neue-turbo-siedlungen-43624100.bild.html

  65. #1 unverified__5m69km02

    Ich freue mich auf Armin Paul Hampel, Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Niedersachsen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ich auch!

    Solange in Deutschland hunderttausende (!) syrische und irakische Männer im wehrfähigen Alter Unterschlupf finden, muß man dem niedersächsichen AfD-Vorsitzenden Armin-Paul Hampel zustimmen:

    Dieser forderte auf dem laufenden AfD-Bundesparteitag (lt. Tagesspiegel) für alle 18-45-jährigen Syrer und Iraker, die sich in Deutschland aufhalten, „die Wehrpflicht einzuführen und sie zum Kampf in ihren Heimatländern auffordern“.

    Mal sehen, wie der TV-Mann sich heute schlägt!

  66. Sehr schön, die Gutbürger erkennen allmählich, daß sie nur nützliche Idioten einer staatsabschafferischen, moslemischen Linksdiktatur sind, ich stelle hier mal einen Beitrag aus dem Will-Forum rein, ein Beitrag eines Gutbürgers, der gaaaaaanz langsam mal kapiert, was Sache ist und der vor Ort ist und prophezeit, daß die Asylwachtel versagen wird:

    „Ich bin selbst als freiwilliger Helfer in einer Notunterkunft für Flüchtlinge tätig. Merkels „Wir schaffen das!“ hat Erklärungsbedarf, denn wer schafft es denn bisher? Es sind fast nur freiwillige Helfer und die hauptamtlichen von sozialen und kirchlichen Trägern, die hier etwas schaffen. Es ist eine Politik, die wie selbstverständlich davon ausgeht, dass es diese enorme freiwillige Engagement gibt, oder geben muss. Auch verschwimmt zunehmends die Begrifflichkeit „freiwillig“, denn wer als freiwilliger Helfer die Untätigkeit, Überforderung und Unfähigkeit der deutschen Verwaltung erfahren muss, kann schon aus Verantwortungsbewusstsein nicht einfach aufhören. So kann und darf es nicht weitergehen, sonst bleiben die freiwilligen Helfer nur die „nützlichen Idioten“, . Was die Integration der 1 Mio. Flüchtlinge, die alleine in diesem Jahr nach Deutschland kamen, sehe ich schwarz, denn diese Aufgabe können die freiwilligen Helfer nicht in Gänze leisten – und der Staat wird wieder einmal versagen. „,

  67. #95 Babieca (02. Dez 2015 19:41)

    #91 Cendrillon (02. Dez 2015 19:36)

    Berlin wird auch zugeknallt. Ohne Gnade:

    Auf 60 Berliner Baugrundstücken gehen schmucklose Drei- bis Fünfgeschosser in Serie. Die ersten sollen schon nächstes Jahr fertig sein. Einziehen sollen jeweils um die 500 Flüchtlinge (…) Mitte Januar soll die Liste der Bauplätze komplett sein und mit den Bezirken abgestimmt werden. Hildebrandt: „Aber die Zeit des Neinsagens ist vorbei.“

    Kommt in die Rubrik: „Sie werden für uns Häuser bauen“

    http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtlingskrise-in-deutschland/senat-plant-neue-turbo-siedlungen-43624100.bild.html

    Wir werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Da gibt es kein NEIN mehr. Da gibt es keine Diskussionen mehr. Der Michel muß das schlucken. Ob er will oder nicht. Es ist zum…

  68. #19 Ich das Pack (02. Dez 2015 18:11)

    Studien von Migrationsforscher*innen zeigen, dass Städte wie New York, Amsterdam und London, in denen es bereits keine absoluten ethnischen Mehrheiten mehr gibt, von genau dieser Entwicklung profitiert haben.

    Bitte unbedingt nach hacken. Auf welche Studien beruft sie sich denn?

    Es gibt Studien über Butter, die besagen dass sie gesundheitsschädlich sei, andere Studien widerlegen diese Behauptungen.

    Darüber hinaus möchte ich auch wissen wieso das Volk nicht gefragt wurde ob es teilnehmen möchte in diesem Experiment bzw. Studie.

    Bitte unbedingt nach hacken.

  69. #72 Cendrillon (02. Dez 2015 19:11)

    Danke für den Hinweis….
    heute · Mi, 2. Dez · 20:15-22:01 arte, den Film hab ich in guter Erinnerung u. lange nicht mehr gesehen, den hätt ich ohne eben diesen Tipp wieder verpasst

  70. 22:45 ist spät, aber ich werde es versuchen, möchte A.P. Hampel gerne sehen und hören und wie bei all diesen „Sendungen“ endlich feststellen können, ob der Wind sich dreht, ob die gut bezahlten Maulhuren des „Atlantischen Bündnisses“ langsam außerstande werden, gegen ihre eigene Überzeugung eine „Sendung“ zu machen.

  71. Dieser linke Affenzirkus in den Staatsmedien ist doch reine Propaganda. Ob es sich Tohkschoh, Togesschow oder Aktuelle Kamera nennt, ist grad egal.

  72. #19 Ich das Pack (02. Dez 2015 18:11)

    Studien von Migrationsforscher*innen zeigen, dass Städte wie New York, Amsterdam und London, in denen es bereits keine absoluten ethnischen Mehrheiten mehr gibt, von genau dieser Entwicklung profitiert haben.

    Nachschlag.

    Erstens: Pikant ist auch dass sie sich ein „Migrationsforscher*innen“ beruft.

    Wenn ich einen Metzger frage ob ich Fleisch kaufen soll, bejaht er die Frage immer.

    Wenn ich einen Bäcker frage ob ich Brot kaufen soll, bejaht er die Frage immer.

    Wenn ich einen Migrationsforscher frage ob ich Migration benötige.

    Es könnte sich auch lohnen nachzufragen ob ob bei der Studie überwiegend Analphabetische Ziegenficker als Migranten geforscht worden sind.

    Danke.

  73. #94 0Slm2012 (02. Dez 2015 19:41)

    Die Runde gestern bei Maischberger mit lauter gebildeten, stubenreinen und sogar wirtschaftlich erfolgreichen Flüchtlingen (mit und ohne “ „), zwischen denen sich negativ ausschließlich eine bodenlos unsägliche Simone Peter von den GRÜNEN hervortat, war natürlich trotzdem nicht aussagekräftig und letztendlich

    Bei der Simone Peter ist wirklich Hopfen und Malz verloren. Nicht nur, dass sie generell gegen Abschiebungen ist und ständig behauptet, Sinti und Roma würden generell diskriminiert (dazu soll sie mal Leute aus Ungarn, Serbien und Bulgarien befragen, wie sich Sinti und Roma da aufführen).

    Bei Maischberger versuchte sie dann die Tränendrüsenmasche, indem sie mehrfach sagt, man solle doch dem armen Kosovaren, dessen Asylantrag abgelehnt wurde, doch „in die Augen sehen“. Da habe ich mich gefragt, ob diese Madame Heiligenschein eigentlich JEMALS in ihrem Leben einem Obdachlosen „in die Augen gesehen“ hat oder einer verarmten Alten, die ihre Tütensuppe rationiert, damit dieser für zwei Tage langt oder alte Leute, die Dosen aus den Mülleimern fischen, um sich ein Packung Nudeln kaufen zu können.

    Oder ob die mal krebskranke Kinder angehört hat, die auf Stiftungsgelder (sprich: Spenden) angewiesen sind, um mal ein paar Tage zwischen den Therapien neu auftanken zu können. Oder ob sie auch mal ab und zu „in die Augen“ guckt von den Zwangsprostituierten oder den Frauen und Kindern, die in Flüchtlingslagern missbraucht wurden und wo man NICHT EINEN TON dazu von den GrüniXen hört. Oder von den ganzen Behinderten in diesem Land, von denen ein Großteil nicht einen Cent vom Staat bekommt, solange er noch kriechen kann. Oder von den vielen Deutschen, die hierzulande seit Jahren nicht mehr krankenversichert sind, etwa Selbständige, die es in der Finanzkrise unschuldig aus der Kurve getragen hat und die leider nicht auf solche medienwirksamen Segnungen wie „Abwrackprämie“ hoffen konnten. Oder so Leuten wie dem, der heute in Erfurt aus der Wohnung geworfen werden sollte – schließlich braucht die Stadt ja Unterkünfte für unsere zukünftigen Herzchirurgen von der Kabuler Koranschule.

    Nee, denen guckt Frau Peter nicht in die Augen. Die sind das Zahl- und Wahlvieh.

  74. Neumünster: Schlägereien in Unterkunft
    „Fünf Funkstreifenwagen waren vergangene Nacht (01.12.15, 01.30 Uhr) wegen eines handfesten Streits in die Erstaufnahmeeinrichtung in den Haart gerufen worden. In der Unterkunft war es aus noch unklarer Ursache zu einem Streit unter 4 Irakern im Alter von 20 bis 31 Jahren gekommen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei hatten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes versucht, den Streit zu schlichten. Ein alkoholisierter 23-jähriger Iraker ließ sich auch durch die Polizeipräsenz nicht beruhigen und wurde zum Schutze anderer Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Bereits 1 Stunde zuvor (01.12.15, 00.30 Uhr) war es in einem anderen Wohngebäude zu einem Streit zwischen zwei syrischen Asylbewerbern gekommen. Ein Syrer erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Auch in dem Fall wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gefertigt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/3190493

    Konstanz: Schlägereien in Unterkünften
    „Innerhalb weniger Tage ist es am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Pestalozzistraße erneut zu einer Auseinandersetzung gekommen. Zunächst wurde der Polizei eine Schlägerei mit 4 Beteiligten in der Zeppelin-Halle gemeldet. Noch vor dem Eintreffen der Polizei dürften einzelne Beteiligte der Auseinandersetzung geflüchtet sein. Während die Beamten vor Ort den Sachverhalt klärten, wurden sie auf eine größere Auseinandersetzung in einer angrenzenden Flüchtlingsunterkunft in der Steinstr aufmerksam. Dort waren zwei Personengruppen aus noch unbekanntem Grund in Streit geraten und bewarfen sich teilweise mit Gegenständen. Eine rund 10 Personen starke Gruppe verließ das Gebäude und wartete mit Baumaterialien, die sie an einer Baustelle vorgefunden hatten, auf ihre noch im Gebäude befindlichen Kontrahenten. Noch vor einer weiteren Eskalation konnten die Einsatzkräfte der Polizei, die auch von umliegenden Dienststellen anrückten, die Situation beruhigen. Vier an der Auseinandersetzung beteiligte Personen erlitten leichtere Verletzungen und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Um weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden, wurden auf richterliche Anordnung 17 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen einzelne Beteiligte wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen. Der Grund für die überwiegend zwischen Albanern und Flüchtlingen aus Afghanistan geführten Auseinandersetzungen ist noch unklar.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3192000

  75. Itzehoe: Wachmann wehrt Angriff ab – Anzeige!
    „In der Flüchtlingsunterkunft in der Störfischerstr ist es am Dienstagabend zum Einsatz von Reizgas durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gegen einen Bewohner gekommen. Hierzu geführt hat die Fehldeutung einer Situation durch den Security-Mann. Gegen 18.15 Uhr wollten Wachmänner den Streit eines Jugendlichen und eines 24-jährigen Irakers vor dem Speisesaal schlichten und die Streithähne trennen. Dazu hielt einer der Sicherheitsleute den Iraker fest. Als dieser sich plötzlich auf seinen Kontrahenten stürzen wollte und sich dazu losriss, vermutete ein zweiter Wachmann einen Angriff des 24-Jährigen auf seinen Kollegen. Er versprühte Reizgas, um seinem Arbeitskameraden zu helfen. Der Flüchtling ging zu Boden, worauf die Sicherheitsleute ihn sofort zur Augenspülung zu den Duschen brachten. Dieser Vorfall zog weitere schaulustige Asylanten an und es entstand eine deutliche Unruhe. Weitere alarmierte Polizeikräfte konnten die Situation schließlich wieder beruhigen. Der 42-jährige Sicherheitsmann muss sich nun wegen der gefährlichen Körperverletzung verantworten, da zumindest der Verdacht besteht, dass der Reizgaseinsatz nicht gerechtfertigt war.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3191980

    Worms: Feueralarm wegen vergessener Pizza
    „Die Polizei wurde am Montag, gegen 22:30 Uhr, über einen Feueralarm in einer Flüchtlingsunterkunft in Heppenheim informiert. Recht schnell stellte sich heraus, dass der Grund für die Alarmauslösung kein Feuer, sondern der Rauch von angebranntem Essen war. Ein Bewohner hatte eine Pizza im Ofen vergessen, welche für die starke Rauchentwicklung verantwortlich war. Es kamen weder Personen, noch das Gebäude zu Schaden. Die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr waren mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/3190710

  76. Die Sorgen der Bürger werden nicht wahrgenommen, weder in der Flüchtlingsfrage, noch sonst irgendwie. Das wäre ein absolutes Novum in Deutschland. Der Bürger ist nur einmal in vier Jahren interessant, um sein Kreuzchen an der richtigen Stelle zu machen. Vorher wird er belatschert mit Zusagen nach seinem „Geschmack“, die am Tag nach der Wahl wieder vergessen sind. Und zum Zahlen ist der deutsche Bürger noch gut zu gebrauchen, ansonsten eher lästig, ängstlich, permanent auf hohem Niveau jammernd, unzufrieden, obwohl im Wohlstand lebend. Ach ja, und um in Syrien sinnlose Flugmanöver durchzuführen, obwohl jeder weiss, dass nur ein Bodenkampf wirklich Sinn macht gegen den IS. Der deutsche Bürger wird verarscht nach Strich und Faden und er ist der Meinung, dass das so richtig sei, weil er nichts anderes kennt. Wie will man in diesem Land etwas bewegen, wenn die Meisten nicht einen Funken Selbstwertgefühl und Selbstachtung besitze und alles mit sich machen lassen. Zum Abreagieren hat man ja seine Mitmenschen. So gesehen bekommt der deutsche Bürger was er verdient. Er muss dafür sorgen, dass diese Politschranzen ihn wahrnehmen und vor allem ernst nehmen. Sie sollen nicht nur wissen, dass es ihn gibt, sondern dass sie von ihm abhängig sind und nicht umgekehrt.

  77. #85 Athenagoras (02. Dez 2015 19:30)

    Rechtspopulistisch oder nicht rechtspopulistisch, das ist hier die Frage 🙂

    Ahhhhhhh!

    Das erklärt wieso die AfD bei den Forsa-Umfragen immer so schlecht abschneiden!

    […] der Chef des Meinungsforschungsinstituts <bForsa, Manfred Güllner, (hält sie) sogar für rechtsradikal.

    Derzeit bei 6%. Wer es glaubt wird selig.

  78. Anne Will weiß ganz genau, was von ihr in solch einer Talk-Runde erwartet wird:
    .
    Wir tun so, als würden wir uns um Eure Sorgen sorgen! Aber alles bleibt, wie es ist.
    Das Kozept und die Zielrichtung sind abgesteckt!
    .
    Bei der morgigen Redaktionskonferenz wird dann die Sendung von vorn bis hinten auseinander genommen.
    .
    Wenn Anne funktioniert, behält sie weiterhin ihr sehr gutes und hohes monatliches Einkommen, von dem der Normalbürger nur träumen kann.
    Würde Anne nicht funktionieren, wüsste sie nicht, wie sie sich und ihre Familie (hat sie eine Familie?)künftig finanzieren sollte.
    .
    Gut, sie könnte eine Abfindung gerichtlich erstreiten.
    .
    Aber nein: Anne funktioniert lieber. Bringt mehr Geld und weniger Ärger 😉 !
    .
    Genauso kennen wir unsere Anne 🙁 !

  79. Aichtal-Aich: Tumult in Unterkunft
    „Aufgrund unbekannter Ursache sind in der Nacht zum Dienstag in der Flüchtlingsunterkunft ein 24 Jahre alter Algerier und ein 25 Jahre alter Afghane in Streit geraten. In der Folge schlug der Algerier dem Afghanen gegen 02.30 Uhr eine gefüllte Plastikflasche ins Gesicht. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Tumult von etwa 10 Personen, die sich auf den 24-Jährigen Angreifer stürzten. Teilweise stürzten die Streitenden auf einen im Bett gelegenen unbeteiligten 25 Jahre alten Iraker, wodurch dieser sich am Bein verletzte. Das Sicherheitspersonal und mehrere Polizeistreifen brachten die Situation unter Kontrolle. Der Afghane erlitt durch den Schlag mit der Flasche eine Platzwunde, die vom Rettungsdienst vor Ort behandelt wurde. Der am Fuß verletzte Iraker musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei ermittelt gegen den 24-Jährigen Algerier wegen gefährlicher Körperverletzung.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3190683

    Wendlingen: Beim Einbruch überrascht
    „Indem er sich gewaltsam an der verschlossenen Glasschiebetüre zu schaffen machte, versuchte am frühen Dienstagmorgen, gegen 2.15 Uhr, ein noch Unbekannter in eine Tankstelle in der Heinrich-Otto-Straße einzubrechen. Als das Tankstellenpersonal durch die ungewöhnlichen Geräusche aufmerksam wurde und nach der Ursache schaute, flüchtete der Einbrecher. Durch den Einbruchsversuch entstand an der Türe ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei hofft nun auf Hinweise zu dem Einbrecher, der als ca. 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank beschrieben wird. (…)Er wird insgesamt von nordafrikanischem Erscheinungsbild beschrieben.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3190683

  80. Ich freue mich auf den Einsatz von Armin Paul Hampel, hoffentlich hat er wie Björn Höcke eine Deutschland oder Niedersachsen Flagge dabei.

    Es wäre toll wenn sich bei einer der nächsten Demos die Gelegenheit bietet zusammen mit Armin Paul Hampel das Niedersachsenlied anzustimmen.

    Es gibt einem Mut, auch wenn es schwer mit anzusehen und ertragen ist, wie die Versagerpolitiker unsere Heimat mit Füßen treten.

    Das Niedersachsenlied
    Herman Grote, 1934

    Von der Weser bis zur Elbe, von dem Harz bis an das Meer,

    stehen Niedersachsens Söhne, eine feste Burg und Wehr.

    Fest wie unsere Eichen halten alle Zeit wir stand,

    wenn Stürme brausen übers Deutsche Vaterland.
    Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen,

    Heil Herzog Widukind Stamm.

    Wo fielen die römischen Schergen? Wo versank die welsche Brut?

    In Niedersachsens Bergen, an Niedersachsens Wut.

    Wer warf den röm’schen Adler nieder in den Sand?

    Wer hielt die Freiheit hoch im Deutschen Vaterland?

    Das war’n die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen,

    Heil Herzog Widukind Stamm.

    Auf blühend roter Heide starben einst vieltausend Mann,

    für Niedersachsens Treue traf sie der Franken Bann.

    Vieltausend Brüder fielen von des Henkers Hand,

    vieltausend Brüder für ihr Niedersachsenland.
    Das war’n die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen,

    Heil Herzog Widukind Stamm.

    Aus der Väter Blut und Wunden wächst der Söhne Heldenmut.

    Niedersachsen soll’s bekunden: Für Freiheit, Gut und Blut!

    Fest wie unsere Eichen halten alle Zeit wir stand,

    wenn Stürme brausen übers Deutsche Vaterland.
    Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen,

    Heil Herzog Widukind Stamm.

    https://www.youtube.com/watch?v=1ZPHWMhiggo

    Es gibt auch noch andere sehr schöne Versionen, als die von Heino.

    Es lebe unsere Heimat, Deutschland! Es lebe unsere Kultur es lebe das Deutsche Liedgut! (Mit freundlicher Empfehlung und Gruß an Björn Höcke :-), falls mal eine passende Schlussformel für eine Erfurt-Rede gesucht wird, an die anschließend z.B die Nationalhymne oder das Rennsteiglied angestimmt werden soll.

    Ich hoffe man singt noch in 1000 Jahren das Niedersachsenlied unter prächtigen norddeutschen Eichen!

  81. Der Tiefpunkt in der „Karriere“ der Anne Will war das Interview mit Angela Merkel am 7.10.2015.
    .
    Wie kann man sich nur als gebildeter Mensch auf solch ein „Meerschweinchentheater“ einlassen?

  82. Frau Will,

    sicher eine scheinheilige Frage und diese ausgerechnet von Ihnen: „Werden Bürgerproteste gegen die Flüchtlingspolitik ernst genommen?“

    Ofensichtlich sind Sie nach wie vor nicht bereit auszusprechen wogegen der Bürger tatsächlich protestiert!!!

    Der Bürger protestiert nicht gegen Flüchtlinge, sondern gegen die vorsätzlich falsche Anwendung des Begriffes ´Flüchtling´ durch Politgang und Lügenmedien, also auch durch Sie!!!

    Der Bürger protestiert gegen seine Ausgrenzung in der eigenen Heimat zu Gunsten der von Politgang und Lügenmedien, also auch der von Ihnen, verbreiteten Lügen.

    Der Bürger protestiert gegen massivste Volksverhetzung durch Politgang, angefangen beim Präsidenten bis zum letzten parlamentarischen Hinterbänkler und den Lügenmedien, also auch durch Sie.

    Der Bürger protestiert gegen tägliche Gesetzesverstösse durch Politiker und die sie tragenden Lügenmedien, also auch gegen Sie.

    Was werden Sie heute Abend in Ihrer Sendung tun? Werden Sie auch heute in Ihrer Sendung als die verlogenste aller Edelnutten diese Politgang in ihrem Hass gegen den Bürger unseres Staates stützen?!!!

  83. Wie weit es bei der SPÖ mit Demokratie ist sah man heute in Bruckneudorf,Burgenland.Die SPÖ rief zu einer Demo auf gegen Asylmassenlager 500 sollen in Containern kommen.Ich arbeite in dem Dorf seit 26 Jahren.Mich liesss man nicht rein mit dem Transparent“Orban zeigt wie es geht“.

  84. Tettnang-Kau: Schlägerei in Notunterkunft
    „Bereits in der Nacht zum Sonntag ist es in der Notunterkunft zu einem Zwischenfall gekommen. Zeitweilige Bewohner der Seldnerhalle waren dabei am Samstag gegen 23 Uhr aneinandergeraten. Einer der 3 Beteiligten ist demnach mit einem Gürtel auf einen anderen losgegangen, bestätigte Manuela Dirolf von der Pressestelle der Polizei am Mittwoch auf Anfrage. Mindestens eine Streifenwagenbesatzung musste schlichten. Das Ergebnis: ein Verletzter, der mit dem Krankenwagen abtransportiert, und ein Bewohner, der von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Der Grund der Auseinandersetzung konnte nicht ermittelt werden.(…)“ http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Notunterkunft-Bewohner-schlaegt-mit-dem-Guertel-zu-_arid,10353242_toid,682.html

    Schwandorf: Gewalt in Unterkunft
    „In einer Asylunterkunft in der Jahnstraße kam es gestern kurz vor Mitternacht zu einer massiven tätlichen Auseinandersetzung unter syrischen Asylsuchenden. Vier Beteiligte wurden vorläufig festgenommen und sollen dem Ermittlungsrichter zur Haftprüfung vorgeführt werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen attackierten die 4 Festgenommenen im Alter zwischen 20 und 31 Jahren die beiden Geschädigten. Auch Stöcke und Messer sollen zum Einsatz gekommen sein. Die beiden Geschädigten im Alter von 26 und 28 Jahren erlitten Verletzungen. Die Polizei vermutet, dass diese Verletzungen durchaus durch den Einsatz der genannten Waffen entstanden sein könnten. Zur Klärung dieser Frage wurden auch Rechtsmediziner in die Ermittlungen mit einbezogen. Die beiden Geschädigten wurden noch in der Nacht ambulant ärztlich versorgt. Warum es zu der Auseinandersetzung kam ist bislang noch unklar. Die Kripoinspektion Amberg hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen.“ https://www.otv.de/schwandorf-massive-auseinandersetzung-in-schwandorfer-asylunterkunft-200333/

  85. #27 ataktos (02. Dez 2015 18:21)

    OT
    Was deutsche Behörden geleugnet haben nach dem Massaker von München: …….

    …………………………….
    Zum entsprechenden Bericht in der WELT online schrieb ich nachstehenden Kommentar, der dort allerdings „entfernt“, also nicht eingestellt wurde.

    Ohne die Schrecklichkeiten von damals negieren zu wollen: Schauen Sie sich einmal an, was der IS und Bokoharam heutzutage mit den Leuten machen: Es scheint da irgendwelche gemeinsamen Voraussetzungen zu geben. Anders kann ich mir das Verhalten dieser „Menschen“ nicht erklären!

  86. #111 Rivers Of Blood (02. Dez 2015 20:22)

    #85 Athenagoras (02. Dez 2015 19:30)

    Rechtspopulistisch oder nicht rechtspopulistisch, das ist hier die Frage 🙂

    Ahhhhhhh!

    Das erklärt wieso die AfD bei den Forsa-Umfragen immer so schlecht abschneiden!

    […] der Chef des Meinungsforschungsinstituts <bForsa, Manfred Güllner, (hält sie) sogar für rechtsradikal.

    Derzeit bei 6%. Wer es glaubt wird selig.
    ===========================================
    Genau! Wer´s glaubt, wird selig!
    .
    Ich erinnere da immer wieder gern an die WAHL-Umfrage bei t-online vom 26.10.2015.
    Zu dem Zeitpunkt, als ich das Ergebnis kopierte, hatten bereits fast 170.000 Menschen an der Abstimmung teilgenommen.
    Also nicht nur 2,000 "ausgewählte" wie bei den angeblich repräsentativen Umfragen.
    .
    UND: Die AfD hatte da MEHR ALS 60 PROZENT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    (Diese Umfrage ist nicht mehr im Netz zu finden. Komisch! Oder?)
    .
    Hier nochmal das ERGEBNIS 🙂 !
    =========================================
    ———————————
    "26.10.15
    ———————–
    Umfrage
    Welche Partei würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?
    Es haben 168580 Besucher abgestimmt.
    .
    CDU/CSU
    8.6%
    (14503 Stimmen)

    SPD
    8.3%
    (14003 Stimmen)

    Grüne
    1.8%
    (3024 Stimmen)
    .
    FDP
    7%
    (11828 Stimmen)

    Linke
    6.2%
    (10446 Stimmen)

    AfD
    60.5%
    (101907 Stimmen)

    eine andere Partei
    7.6%
    (12869 Stimmen)

    * Diese Nutzerumfrage ist nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung. Online-Umfragen sind einem hohen technischen Missbrauchsrisiko ausgesetzt, die Ergebnisse dieser Umfrage könnten eventuell von Dritten manipuliert worden sein."

  87. Hille-Unterlübbe: Randalierer in Unterkunft
    „Ein 28-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen für Aufregung gesorgt. Der alkoholisierte Mann hatte offenbar in der an der Schulstraße gelegenen Unterkunft randaliert und dabei auch eine Flasche auf den Boden geworfen. Zudem soll er mit einem Küchenmesser einen 32-Jährigen bedroht haben. Gemeinsam mit anderen dort wohnenden Personen gelang es, den Störenfried bis zum Eintreffen der gegen 8.45 Uhr alarmierten Polizei zu bändigen. Dabei zog sich der Randalierer leichte Verletzungen zu. Der 32-Jährige verletzte sich am Fuß, als er in die Glasscherben trat. Anschließend kam der 28-Jährige mit einem Rettungswagen Klinikum nach Minden. Auf richterliche Anordnung wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts auf gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Was sich im Einzelnen ereignete und warum der 28-Jährige dort randalierte, steht noch nicht fest. Eine Befragung der Beteiligten war auf Grund bestehender Verständigungsschwierigkeiten zunächst nur sporadisch möglich.“ http://www.mt.de/lokales/hille/20640069_Angetrunkener-Mann-randaliert-in-Hiller-Asylunterkunft.html

    Fehraltdorf/CH: Messerattacke in Unterkunft
    „Gestern kam es gegen 22 Uhr in einem Durchgangszentrum an der Undermülistrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern. Dabei kam ein Messer zum Einsatz. Ein 18-jähriger Eritreer erlitt dabei Stichverletzungen an den Armen. Der Verletzte wurde durch die Ambulanz ins Spital gebracht. Der mutmassliche Täter, ebenfalls ein Eritreer, flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizei. Nach ihm wird gefahndet. Die genauen Umstände, welche zum Streit führten, sind noch unklar.(…)“ http://www.landbote.ch/ueberregional/verletzter-nach-streit-in-asylunterkunft/story/28223019

  88. @ #106 Paula

    Hi,
    alles richtig, was Du sagst.
    Sinti und Roma z. B.
    Wenn der Hund eines Steuerbürgers in die Rabatten scheißt, ist das ein Umweltvergehen für die GRÜNEN. Bei Sinti&Roma dagegen eine kulturelle Bereicherung, in deren markigem Wohlgeruch sich eine Peter vermutlich auch wälzen würde.
    Über Peter und Co. nicht ärgern! Die wollen wir nicht überzeugen oder „gewinnen“, sondern politisch neutralisieren und bedeutungs- und arbeitslos machen.
    Die wollen uns und unser Land erklärtermaßen zerstören, wozu ihnen jedes Mittel recht ist. Je nach Bedarf poltern sie oder vergießen Tränen bei ihren Auftritten.
    Die Leute mit ihren Alltagserfahrungen, -erlebnissen und -wahrnehmungen, ob nun Sinti und Roma oder Islam betreffend sowie auch schmerzhafte Einschnitte bei ihrem Lebensstandard, bei gleichzeitigem Aufblähen der Sozialindustrie für asoziale und arbeitsscheue Randgruppen und Minderheiten usw. usf., lassen sich nicht dauerhaft für dumm verkaufen und den Mund verbieten!

  89. Antwort auf die Frage ist:Nein,die werden nicht ernst genommen.
    Okay,die Sendung kann nun abgesagt werden,eine Ausstrahlung ist nach der Beantwortung der Frage nicht mehr notwendig,als Alternative zur Ausstrahlung dieser Sendung hinsichtlich Unterhaltungswert und Informationsgehalt wäre das gute alte Testbild oder die schönsten Bahnstrecken Deutschlands….

  90. 114 @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch:

    Du träumst wohl ! In spätestens 20 Jahren ist Europa islamisiert, in 1000 Jahren hacken sie dir den Kopf ab wenn Du lossingst, da gibt es nur noch Trauertage , Totalüberwachung, genau so wie jetzt im Iran ! Eichen ? Es gibt dann keine Eichen mehr, alles abgehackt, alles Wüste, gut , daß Du dies dann nicht mehr mitkriegst und dann schon unter der Erde liegst !

    Was mich noch immer motiviert am Ball zu bleiben gegen Links ist dieses franz. Kurzvideo:

    https://www.youtube.com/watch?v=R6udqNhIVko

  91. #115 Cassandra (02. Dez 2015 20:31)
    Der Tiefpunkt in der „Karriere“ der Anne Will war das Interview mit Angela Merkel am 7.10.2015.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    …und die Zonenwachtel glaubte inspiriert durch ihre Berater wenn sie offen und freundlich wäre bekäme sie tatsächlich den NOBELPREIS. Ein Satz mit X!

    War wohl nix dappige Wachtel und Deutschland hat jetzt darunter zu leiden.

    Wachtel!

    Jede Kindergartentante und jede Krankenschwester sowie jeder Rentner mit weniger als 1200€ und alle Deutschen HartzIV-Bezieher erhalten aus dem Flüchtlingsetat noch vor Weihnachten einmalig 500€.
    Verstanden?
    Mach hin!

  92. #34 Babieca

    dort die Taxifahrer, in Winsen die Friseure !!

    Nicht der erste und wahrscheinlich auch nicht der letzte “ Streit“ dieser kriminellen Banden !!

    „Winsen/Luhe: Schlägerei zwischen zwei Familien fordert Großeinsatz der Polizei

    13. Oktober 2015

    lz Winsen. Der Notruf einer Autofahrerin ging gegen 21:06 Uhr bei der Polizei ein. Beim Vorbeifahren hatte die Frau eine Schlägerei zwischen mehreren Personen vor einem Friseursalon in der Bahnhofstraße gesehen. Auslöser: ein geschäftlicher Konkurrenzstreit zwischen zwei Familien.

    Als erste Beamte an dem Friseursalon eintrafen, schien sich die Situation beruhigt zu haben. Eine kleine Gruppe Männer stand vor dem Friseursalon. Plötzlich traten jedoch mehrere aufgebrachte Männer aus dem gegenüberliegenden Grill-Imbiss heraus. Die Stimmung sei in Sekundenschnelle gekippt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Aufgrund der deutlichen Unterzahl gelang es den Beamten zunächst nicht, die in wenigen Minuten auf 40 Personen angewachsenen Streitparteien auseinander zu halten. Es kam zu einem unübersichtlichen Handgemenge vor dem Friseursalon, wobei ein 38-Jähriger von einem 33-Jährigen zu Boden gerissen wurde. Der 33-Jährige schlug auf den am Boden liegenden 38-Jährigen ein, bis die Polizeibeamten die Gruppen schließlich voneinander trennen konnte.

    Es stellte sich heraus, dass es sich um zwei türkisch- bzw. kurdischstämmige Familien in einem geschäftlichen Konkurrenzstreit handelte. Auslöser der Gewalteskalation war eine handfeste Auseinandersetzung in der Bahnhofstraße einige Minuten zuvor. Mehrere männliche Familienmitglieder waren mit einem 41-Jährigen der anderen
    Familie vor dem Friseursalon in Streit geraten. Ein 30-Jähriger schlug dem 41-Jährigen die Eingangstür des Friseursalons gegen den Kopf, sodass das Opfer zu Boden ging. Dann schlug und trat der 30-Jährige weiter auf den 41-Jährigen ein, während ein 36-Jähriger das Opfer zudem mit einem Messer bedrohte. Die Polizei geht davon
    aus, dass diese Situation von der Autofahrerin gesehen und gemeldet wurde.

    Insgesamt waren 25 Beamtinnen und Beamte aus dem Landkreis Harburg im Einsatz. Eine ebenfalls zur Unterstützung alarmierte Teileinheit einer Einsatzhundertschaft aus Stade brachen die Anfahrt ab, nachdem „Vermittler“ aus den zerstrittenen Familienkreisen die Situation schlichten konnten und sich die Gruppen wieder auflösten. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung in zwei Fällen und Bedrohung. Bei der Durchsuchung der beteiligten Personen wurde ein Messer gefunden und sichergestellt.

    Die Ermittlungen dauern an. Weitere Auskünfte werden aus Rücksicht auf das laufende Verfahren derzeit nicht gegeben.

    https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/270605-winsenluhe-schlaegerei-zwischen-zwei-familien-fordert-grosseinsatz-der-polizei

  93. Moosburg: Massenschlägerei in Unterkunft
    „Am Dienstag ging ein Notruf ein, wonach vor der Asylunterkunft in der Rektor-Weh-Str eine Schlägerei zwischen 40 bis 50 Personen stattfinden sollte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich tatsächlich eine größere Anzahl von Personen vor der Unterkunft, wobei eine durchaus aggressive Stimmung festzustellen war. Nach wenigen Minuten konnte eine erste „Ruhe“ wieder hergestellt und die beteiligten Personen getrennt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war für die Eskalation ursächlich, dass im Waschraum im Zusammenhang mit der Benutzung einer Waschmaschine ein 19-jähriger Syrer mit einer 20-jährigen afghanischen Staatsangehörigen in Streit geriet, infolge dessen der Mann die Frau an der Hand verletzt haben soll. Deren 27-jähriger Ehemann schlug daraufhin mit der Faust gegen die Brust des 19-Jährigen. Ein Security-Mitarbeiter, der eingreifen wollte, wurde von einem 17-jährigen Afghanen mit einem Besenstiel an der Nase getroffen. Aufgrund der Solidarisierung der unterschiedlichen Volksgruppen kam es dann zu der oben beschriebenen Situation. Außerdem wurde eine 16-jährige Afghanin durch einen 26-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen im Brustbereich verletzt. Sofern erforderlich, wurden die leicht verletzten Personen von Einsatzkräften des BRK, das mit mehreren Fahrzeugbesatzungen vor Ort war, versorgt.
    Die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg wurden von mehreren Streifen der umliegenden Dienststellen unterstützt. In Absprache mit dem Landratsamt erfolgte eine unverzügliche Verlegung einer beteiligten männlichen Person in eine andere Asylbewerberunterkunft.(…)“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Massenschlaegerei-in-Moosburger-Asylbewerberunterkunft;art1178,339409

    Regensburg: Prügelei in Unterkunft
    „Am 30.11. kam es gegen 20 Uhr in der Asylbewerberunterkunft Obertraubling zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Mehrere Asylbewerber waren in Streit geraten. Eine dritte Person, welche schlichtend einwirken wollte, wurde von den beiden angegriffen und geschlagen. Er wurde leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Bei einem der Kontrahenten wurden psychische Auffälligkeiten festgestellt, weshalb er in eine Fachklinik eingewiesen wurde.“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Koerperverletzung-Pruegelei-in-der-Asylbewerberunterkunft;art1172,339205

  94. Anne Will…und die Maischberger, für mich zwei unausstehliche Personen!
    Mit Verlaub, aber das sind Prostituierte, die der Political Correctness.

    Ich kann mir diese beiden SED-Agitatorinnen schon lange nicht mehr anschauen, ich kriege da voll die Ha**krampe!

  95. Es ist unglaublich ….Merkel will 500.000 weitere, vorwiegend muslimische Invasoren nach Mitteleuropa umsiedeln.

    Da sich die meisten anderen europäischen Staaten weigern solche Illegalen aufzunehmen, wird Merkel wohl das meiste hier in Deutschland abladen.

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Franzosen, Belgier oder Niederländer noch großartig Lust darauf haben sich noch mehr Islam ins Land zu holen.

    Merkel scheint jetzt völlig frei zu drehen…

  96. Halb OT

    Parteiaustritt
    Ex-Kreisgeschäftsführer der CDU rechnet mit Bundeskanzlerin Merkel ab

    Ein prominentes CDU-Mitglied der 90er-Jahre im Landkreis Leipzig verlässt die CDU und wendet sich der AfD zu: Jens Walther (46) rechnet in einem offenen Brief mit der Politik Angela Merkes ab. Er wirft der Kanzlerin strafbare Handlungen vor.

    Ein prominentes CDU-Mitglied der 90er-Jahre im Landkreis Leipzig verlässt die CDU und wendet sich der AfD zu: Jens Walther (46), ehemaliger Bürgermeister von Großdeuben (1990 bis 1997), seit 1997 Stadtteil von Böhlen, lebt in Leipzig und betreibt dort sowie in Berlin eine Rechtsanwaltskanzlei. Er war in den 90er-Jahren Kreistagsabgeordneter für die CDU im und Kreisgeschäftsführer der CDU im Leipziger Land. Nach dem Einigungsparteitag der CDU 1990 in Hamburg gehörte er dem ersten gesamtdeutschen Vorstand der CDU an. In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel, in dem Walther seinen Parteiaustritt begründet, fährt der Leipziger jetzt schwere Geschütze gegen die Regierungschefin auf. „Die Gründerväter der CDU“, schreibt Walther, „würden sich angesichts Ihrer Politik im Grab herumdrehen.“

    Walthers Schreiben gleicht einer Generalabrechnung mit der Politik der Kanzlerin, der er vorwirft, sich mit „Maßlosigkeit und Selbstgefälligkeit“ über die Interessen des deutschen Volkes zu stellen. Der Rechtsanwalt wirf der CDU-Vorsitzenden „strafbare Handlungen“ vor, weil sie gegen europäische Asyl-Richtlinien verstoße und Schleusern Beihilfe leiste, die sie durch ihre Aufrufe motiviere.

  97. Natürlich werden die Ängste nicht erstgenommen. Wozu auch?
    Frau Merkel kümmert sich nicht um die Ängste der Deutschen. Da sie Jüdin großmütterlicherseits ist, kann ich das sogar verstehen.
    Frau Merkel war mehrfach Teilnehmerin der Bilderberger Konferenz, ist oder war Mitglied der Antlantikbrücke und vermutlich über ihre Beziehungen zu Alexander Diebelius (Chef Goldman-Sachs Deutschland) und Mario Draghi (Ex-Vizedirektor Goldman-Sachs London)allerbestens über diese Bank mit der trilateralen Kommission von David Rockefeller und Co. vernetzt.
    Betrachte ich ihre Politik mit den geopolitischen Plänen derer Chefstrategen Thomas P.M. Barnett und Zbpgniew Brzezinski (tut mir leid, der heisst wirklich so)und dem Hooton Plan, dann versteht man, was sie meint, wenn sie sagt, wir (pluralis majestatis) schaffen das. Dann erkennt man sofort, für wen sie wirklich arbeitet.
    Honnecker war dagegen ein einfältiger
    Idealist.
    Frau Merkel handelt meiner Meinung nach vorsätzlich aus persönlichen Interessen.
    Bitte die Verbindungen selber googlen. Sind alle im Netz verfügbar.

  98. #132 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (02. Dez 2015 21:19)
    #133 lorbas (02. Dez 2015 21:21)

    Die völlig durchgedrehte Tussi tut ALLES bis
    sie eingeliefert wird.

    So weiter Todesangelina! Toll!!!

  99. 133 @lorbas:

    Ein Wendehals ! 🙁

    Dann wäre es schön nicht nur von „Kanzlerlobby“ zu sprechen , sondern NAMEN, zu nennen ! Dann könnte man diese Verräter auch mal persönlich angehen !

  100. Arnsberg: Algerier jetzt in Abschiebehaft
    „Ein in einer Flüchtlingsunterkunft festgenommener Algerier ist aus der U-haft entlassen worden. Dem Mann wird vorgeworfen, von den Anschlägen in Paris gewusst zu haben.
    Die Generalbundesanwaltschaft hatte den Fall übernommen. Der Haftbefehl gegen den Algerier sei aufgehoben worden, weil kein dringender Tatverdacht bestehe, hieß es von einem Sprecher. Die Ermittlungen laufen aber weiter. Der Algerier sitzt jetzt in Abschiebehaft. Bei dem Mann war ein Zettel gefunden worden, auf dem die Daten der Anschläge gestanden hatten – mit dem Zusatz „Paris“. Er hatte schon vor den Anschlägen Mitbewohnern gegenüber gesagt, „dass etwas passieren“ werde.“ http://www.radiosauerland.de/sauerland/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2015/12/02/article/-22905f7a33.html

  101. Armin Hampel ist, zusammen mit Alexander Gauland und Martin Renner, mein Lieblings-AfDler.

    Wird angeschaut 🙂

  102. #135 5to12
    Es ist völlig falsch zu glauben, dass Merkel verrückt ist. Sie weiß ganz genau was sie tut und kakuliert eiskalt, dass sie mittels ihrer mächtigen Freunde nach der Vernichtung Deutschlands wie viele ihrer Vorgänger nach Südamerika mit gur gefüllten Taschen entkommen wird. Der Zeitpunkt dafür ist nur noch nicht gekommen.
    Mission not yet accomplished !

  103. #140 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 21:49)

    Mission not yet accomplished !

    Nachtrag: Aber wir schaffen das…

    und natürlich sind die Taschen gut gefüllt…

  104. gutisschoen (02. Dez 2015 19:21)
    Na, dann stoppen Sie mal schön… und immer fleißig BILD lesen (Wahlweise SPIEGEL.). Lesen bildet.

    An die Fernseheulen hier: Mir ist klar geworden,dass Euer Einsatz an der Front ja doch einen tieferen Sinn hat: Der Gutmensch oder auch der gewöhnliche Matrix-Mensch ist ein Produkt der unablässigen Gehirnwäsche durch die „Leitmedien“. Und mit ihnen, also den Buntlandzombies haben wir es täglich zu tun. Thema: Akifs Rede. Traf viele dieser Zombie-Typen. Keiner war auch nur halbwegs richtig informiert, aber alle sagten etwa: „war das nicht der, der die KZ wieder öffnen will? Pfui Pegida.“ Die Lügen wirken, je gröber, desto sicherer. (Gegendarstellungen liest eh keiner.) Daher: treibt weiter Medienkritik hier!!!

  105. #139 DasHatDochNixMitDemIslamZuTun (02. Dez 2015 21:47)
    Armin Hampel ist, zusammen mit Alexander Gauland und Martin Renner, mein Lieblings-AfDler.

    Wird angeschaut 🙂

    Geht mir genauso.
    Höcke ist mir zu ‚völkisch‘

  106. Mal ’ne Rundfrage an die doch scheinbar so informierte PI-Runde:

    Wer von Euch weiß was über:

    Thomas P.M.Barnett
    Zbpgniew Brzezinski
    David Rockefeller jr.
    George Sorros
    Trilaterale Kommission
    Group of 30
    Council on foreign relations…
    WNO World New Order

    Googled das mal, und wer bis 3 zählen kann, dem geht kein Licht, sondern eine Sonne auf !!

  107. #144 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 22:08)

    Mal ’ne Rundfrage an die doch scheinbar so informierte PI-Runde:

    Wer von Euch weiß was über:

    Thomas P.M.Barnett
    Zbpgniew Brzezinski
    David Rockefeller jr.
    George Sorros
    Trilaterale Kommission
    Group of 30
    Council on foreign relations…
    WNO World New Order

    Googled das mal, und wer bis 3 zählen kann, dem geht kein Licht, sondern eine Sonne auf !!

    Das ist aber schon die 50€-Frage, oder?

  108. #144 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 22:08)
    Mal ’ne Rundfrage an die doch scheinbar so informierte PI-Runde:

    Wer von Euch weiß was über:

    Thomas P.M.Barnett
    Zbpgniew Brzezinski
    David Rockefeller jr.
    George Sorros
    Trilaterale Kommission
    Group of 30
    Council on foreign relations…
    WNO World New Order

    Googled das mal, und wer bis 3 zählen kann, dem geht kein Licht, sondern eine Sonne auf !!

    *Achselzuck*

    Man lässt einen furchtbaren Alptraum wahr werden.
    Bis dato endeten sämtliche Menschenzooexperimente in biblischen Katastrophen und Meterhohen Leichenbergen – also mal schauen, was uns dieses mal für eine Party erwartet.

  109. #145 kleinerhutzelzwerg

    Beruhigt mich etwas, wenn es wenigstens für einen die 50 € Frage ist. Für viele Allgemeindeutsche fürchte ich, würden sämtlich Joker nicht ausreichen

  110. #144 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 22:08)

    Mal ’ne Rundfrage an die doch scheinbar so informierte PI-Runde:

    Wer von Euch weiß was…

    Das sind diejenigen, die Pläne ausgeheckt haben, deren Auswirkungen wir zur Zeit spüren.

    Dazu gehören noch Bilderberger und wie sie alle heißen. Das Ziel ist meist das gleiche.

  111. #148 lorbas
    Nicht alle sind Bilderberger, viele davon schon. David Rockefeller jr. ist Gründungmitglied (nicht direkt), wie auch Günder der trilateralen Kommision (ebenfalls nicht direkt).
    Ich glaube, die Bilderberger sind zwar sehr mächtig und bestimmen einen großen Teil des Weltgeschehens, sind aber nur im Mittelfeld angesiedelt.

  112. OT (zu den aktuellen „Tagesthemen“ in der ARD)

    Auch eine 50€-Frage:

    Wenn mehrere Personen auf eine Gruppe Behinderter das Feuer eröffnet, ist das
    A) eine Schießerei
    B) ein feiger Mordanschlag?

    „Tagesthemen“ meldet: „Schießerei“!

    LÜGENPRESSE

  113. Jetzt schreien Sie schon nach Reservisten…

    Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung
    – G 3.5 Nationale territoriale Aufgaben – Zivil-Militärische Zusammenarbeit – Reservistenangelegenheiten –

    Betreff: Hilfeleistung der Bundeswehr im Rahmen der Aufnahme von Flüchtlingen und Asylbegehrenden
    hier: Bitte um Unterstützung durch den VdRBw und seine Mitglieder

    Bezug:1. Email Kdo SanEinsUstg G3.5 – VdRBw vom 21.09.2015
    2. Email VdRBw Bundesgeschäftsstelle Bonn – Kdo SanEinUstg vom 21.09.2015

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bereits im September 2015 hat sich das Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung
    (Kdo SanEinsUstg) mit der Bitte um Unterstützung bei der Identifizierung von Reservistinnen und Reservisten zum Dienst im Lagezentrum des Kommandos an den VdRBw gewandt.

    In Folge dieses Aufrufs konnten bereits mehrere Reservedienstleistende gewonnen werden, die zur Zeit in Weißenfels dienen oder ihren Dienst absehbar antreten werden.

    Kdo SanEinsUstg dankt dem VdRBw nochmals in aller Form für die bisherige Unterstützung,
    in der Hoffnung auf eine, auch in Zukunft kameradschaftliche Zusammenarbeit.

    Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben hält der Zustrom von Asylbegehrenden nach Deutschland unvermindert an, während staatliche und zivile Organisationen darum bemüht sind winterfeste Quartiere einzurichten und zu betreiben.

    Das Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung führt hierbei die Kräfte des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr operativ, und betreibet zu diesem Zweck ein Lagezentrum am Standort WEISSENFELS im 24/7 Schichtbetrieb.

    Da die Entwicklungen im Bereich der Flüchtlingshilfe zeitlich noch nicht absehbar sind, benötigt
    Kdo SanEinsUstg weiterhin personelle Unterstützung durch Reservistinnen und Reservisten, und bittet daher den VdRBw um Bekanntgabe unter seinen Mitgliedern.

    Rahmenbedingungen:

    Dienstgrad:
    Unteroffiziere mit Portepee
    Offiziere
    Stabsoffiziere

    Tätigkeit:
    LageStOffz, LageOffz bzw. LageFw im Lagezentrum Kdo SanEinsUstg

    Voraussetzungen:
    Sicherer Umgang mit Office, Excel und Powerpoint
    Stabsdiensterfahrung

    Dienstzeiten:
    24/7 Schichtbetrieb

    Ort der Dienstleistung:
    Kdo SanEinsUstg WEISSENFELS

    Dauer der Dienstleistung:
    mindestens 6 Wochen

    Beginn der Dienstleistung:
    ab 04.04.2016

    Eine sanitätsdienstliche Expertise ist nicht erforderlich.

    Eine vorherige DVag zum Kennenlernen des Lagezentrums und zur Detailabsprache einer möglichen Dienstleistung ist erforderlich.

    Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten ihre Bewerbung mit militärischem Lebenslauf schriftlich an

    kdosaneinsustgzmzres@bundeswehr.org

    zu richten.

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Im Auftrag
    Sellmann
    Oberfeldarzt

    Viel Spaß bei der Suche…

  114. @Die Misere gerade in der ARD:

    Schnellverfahren für Syrer werden wieder abgeschafft aus Menschenrechtsgründen. Familiennachzug bleibt !

    Die Misere gibt zu , daß die europaweite Kontingentierung nicht funktionieren wird, er fände es aber „fair und gerecht“ , kein Wort daß Deutschland und Österreich in der EU isoliert sind, ein Träumer, ein williger Parteisoldat von Merkel.

    Diese Regierung hat noch immer nichts kapiert, schade , daß die nächsten Wahlen nicht schon im nächsten Jahr sind.

  115. Jan Greve kämpft mit seiner Initiative gegen eine Massenunterkunft in Hamburg-Fischbek und fürchtet die Entstehung eines „Ghettos“.

    Die sind nicht gegen Flut, sondern lediglich für eine gerechte Verteilung des Flut-Wassers.
    Also, beim Rohrbruch statt Wasser abklemmen, es fleißig in der Wohnung verteilen.

    DIAGNOSE: Gutmenschen, denen das Wasser schon bis zum Hals steht.

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Neugraben-Fischbek-Protest-gegen-Grossunterkunft,fluechtlinge4356.html

    Die Bürgerinitiative „Neugraben-Fischbek – Nein zur Politik! Ja zur Hilfe!“ hat sich in einem offenen Brief an Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) gegen eine große Flüchtlingsunterkunft in ihrem Stadtteil ausgesprochen. Sie fordert eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge auf alle 104 Hamburger Stadtteile.

  116. Update USA:

    vor 18 MinutenCORRECTION: A witness at Roberts Elementary reported a camouflaged middle-eastern man with a beard wearing a headset at the Waterman Discount Mall – possibly armed. /u/ctaggie
    vor 20 MinutenCamouflaged suspect was at Roberts Elementary which is across the street from the shopping center.

  117. Wobei Anne Will es tunlichst vermeiden wird, dass wie bei Hart aber Fair (Frauke Petry) der AfD-Gast die Diskussion wieder als klarer Punktsieger verlässt.

    Man kann die anwesende Lügenmeute auch durch K.O. besiegen, wenn man Klartext spricht.

    Nur Mut.

  118. #80 gutisschoen (02. Dez 2015 19:21)
    At #66 Earnest Hooton

    Putin ist ein Aggressor (Tschetschenien, Krim, Ukraine), dem die Stirn geboten werden muss. Wenn nicht, dann geht er immer weiter. Den IS bekämpft Putin leider nur pro forma.

    Die Türkei ist alles andere als ein „Schurkenstaat“.

    Ich habe keine große Angst, dazu ist die westliche Welt zu stark. Der Kalte Krieg damals war um einiges gefährlicher. Kopf hoch!

    ########

    Ihr Bekloppten haltet jetzt einfach mal die Frxsse!
    Meine Geduld mit euch ist am Ende.

    Ihr habt uns in diese gefährliche Misere hineingetrieben mit eurer Blödheit. Und was am schlimmsten ist, ihr fühlt euch von Politikern….so peinlich muss man erstmal herunter gekommen sein…. bekräftigt, eine arrogante Haltung einem Teil des Volkes gegenüber aufzufahren, dass eigentlich jeder Scheißhaufen merken müsste, dass da etwas nicht richtig läuft in eurem Oberstübchen.
    Ich hab auch nicht, wie viele andere noch, den Anspruch, dass Iduoten, wie du aufwachen oder ihre Ansicht ändern.

    Nee, ist mir egal.

    Verlierer seid eh ihr.

    Entweder mit uns gemeinsam. Oder weil WIR gewinnen. Eine andere Auflösung kann es nicht geben.

    Und deshalb bin jetzt ICH arrogant.

    Verpxxss dich einfach.

  119. OT:

    Eine Stunde mit dem Kind kostete 90 Euro, eine halbe Stunde 65 Euro. Die Nacht gab es zum Super-Sparpreis: 120 Euro. Einmal fielen drei Männer nacheinander über sie her. Gegen einige der Freier wird jetzt wegen sexuellen Missbrauchs einer Jugendlichen ermittelt. Erst nach mehreren Wochen traute sich das Opfer, zur Polizei zu gehen. Die Hauptangeklagten kamen in Untersuchungshaft. Ein Zeuge, der ebenfalls bei der Polizei ausgesagt hatte, wurde vom großen Bruder eines Hauptangeklagten mit dem Messer am Hals bedroht.

    https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/11/zuhaelter-prozess-landgericht-potsdam.html

  120. Entweder mit uns gemeinsam. Oder weil WIR gewinnen.

    Klingt gut!
    Und schlüssig“

  121. Wer abkotzen oder lauthals ablachen will (je nach Gusto), schaut jetzt HR Schlossplatz.

    Allein die Vorstellung der Quacksalber der Runde lässt jeden Halbgebildeten die Augen verdrehen. Sie, die Lügenmedien, machen sich immer lächerlicher. Gut so.

  122. #144 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 22:08)
    – – –
    Gute Auflistung.
    Ergänzung:
    Soros‘ Open Society Foundations
    („…die den Gedanken der Offenen Gesellschaft durch Unterstützung von Initiativen der Zivilgesellschaft vertritt und politische Aktivitäten finanziert, insbesondere in Mittel- und Osteuropa.“ – wie es auf Wiki so anmutig formuliert wird)
    FED (Herkunft/LL der Vorsitzenden des Federal Open Market Committee, sehr erhellend)
    UNO als Vorstufe der NWO
    Henry Kissinger (NWO-Promotor)
    Freimaurer (4 Londoner Logen 1717)

  123. #164 Der boese Wolf (02. Dez 2015 22:50)

    Hampel ist aber gut. Er war auch auf der AfD-Demo in Soest, wo ich mit ihm kurz sprechen konnte. Absolut sympathischer Mensch und er kann auch fesselnd reden.

  124. #121 Cassandra (02. Dez 2015 20:43)

    #111 Rivers Of Blood (02. Dez 2015 20:22)

    #85 Athenagoras (02. Dez 2015 19:30)

    Rechtspopulistisch oder nicht rechtspopulistisch, das ist hier die Frage 🙂

    Heiliger Bimmbamm – hier springen tatsächlich immer noch Welche übers rechte Stöckchen.

    „Rechts“ ist eine Würdigung aufrechten Charakters für Freiheit und Demokratie!

    Meine Güte …

    Ach ja – für ganz Lügenpressengläubige: Nazis sind und waren nach eigenem Bekunden LINKS!

  125. „Schnellverfahren für Syrer werden wieder abgeschafft aus Menschenrechtsgründen. Familiennachzug bleibt. “

    Alles bleibt so wie es ist,so lange die Schnappschildkröte das Sagen hat.
    Ein bisschen Baldrian fürs Volk und danach kommt das übliche Erwachen.
    Leute wie lange wollt ihr euch noch von solchen Politbonzen verarschen lassen,ausser den kritischen Menschen hier und auf ähnlichen Portalen, scheint es allen egal zu sein,dass sie verarscht und verdummt werden,ist die Gehirnmasse mittlerweile auf Soap Niveau abgeschrumpft worden?

  126. Weiter gehts!

    Es spricht: Beispring-GutmenschIn

    Rechts ist nach derzeitigem Duktus alles, was nicht bereit ist, für 25 Euro / Stunde mit der Antifa mitzuschlagen.

  127. @#134 ArmerDeutscher (02. Dez 2015 21:28)

    Die Trilaterale Kommission ist eine Vereinigung welche für den Handel zwischen den drei grössten wirtschaftlichen Regionen der Welt arbeitet.

    Asien, Nordamerika und Europa.
    http://trilateral.org/
    Asian Pacific Chair, North American Chair und European Chair gibt es da.

    Man wird für diese Aufgabe einberufen, bewerben kann man sich nicht. Man muss also richtig viel Geopolitikkenntnisse haben, die Kulturen kennen etc..

    Die Institution Trilateral Commission ist lediglich ein Forum zur Förderung des Handels zwischen diesen drei Regionen, weil da müssen Sachen abgestimmt werden, genau wie es unter „Banken für internationalen Zahlungsausgleich“ stattfindet, welche untereinander die jeweiligen Zentralbanken koordinieren.

    Zbigniew Brzenzinski, war ehem. Sicherheitsberater von US-Präsident Carter. Der wurde da mal einberufen wegen seiner fachlichen Kompetenz. Der Mann hat mehrere Bücher geschrieben über Geopoltik/Geostratgie. „Between two Ages“, „Strategy Vision“ und „Second Chance“ das jüngere.

    Thomas Barnett. Militärstratege ist ein ganz gewöhnlicher Beruf, jedenfalls in den USA.

    Weil die USA sind nun mal die einzige Weltmacht, bzw. das Land mit den meisten Militärbasen weltweit. Sprich die USA sorgen für den Schutz des Welthandels.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Militärbasen_der_Vereinigten_Staaten_im_Ausland

    Zu lesen in dem Buch des Herrn Brzenzinski das er 1997 geschriben hat.

    Zbigniew Brzezinski „The Grand Chessboard – American Primacy and Its Geostrategic Imperatives“

    Das die Merkel irgendwo jüdisch ist … well who cares!

  128. Den guten Gutmenschen in Hamburg werden die asozialen Raubnomaden zu Tausenden vor die Haustüre geknallt.

    Das ist nur geil. Endlich trifft es in Hamburg die Deppen, die Rotgrün gewählt haben.

    Ich finde wo ein paar tausend asoziale Illegale hinpassen, da passen auch mehrere Zehntausend Schein-Asylanten hin.

    Oder?

    🙂

  129. Ich denke mal: Hampel kommt als letzter dran…
    Damit er schön ausholen kann!
    :mrgreen:

    Wenn Eine(r) „Geflüchtete“ sagt, dann weisse schon Bescheid

    …und „Menschen“,… diese „Menschen“,…auweia

  130. #162 P. Erle (02. Dez 2015 22:47)
    OT:

    Eine Stunde mit dem Kind kostete 90 Euro, eine halbe Stunde 65 Euro. Die Nacht gab es zum Super-Sparpreis: 120 Euro. Einmal fielen drei Männer nacheinander über sie her. Gegen einige der Freier wird jetzt wegen sexuellen Missbrauchs einer Jugendlichen ermittelt. Erst nach mehreren Wochen traute sich das Opfer, zur Polizei zu gehen. Die Hauptangeklagten kamen in Untersuchungshaft. Ein Zeuge, der ebenfalls bei der Polizei ausgesagt hatte, wurde vom großen Bruder eines Hauptangeklagten mit dem Messer am Hals bedroht.

    https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/11/zuhaelter-prozess-landgericht-potsdam.html

    Ja, ich dachte spontan an einen Fall im deutschen Plattenbau-Prekariat, als ich dann jedoch den Begriff – Achtung, festhalten ! „POTSDAMER GROSSFAMILIE“(die aus dem Libanon eingewandert war) las, habe ich aufgehört, weiterzulesen.

  131. Donald Tusk: „Diese Flüchtlingswelle ist zu groß“

    (….)

    Tusk antwortet auf Deutsch mit Merkels Ausspruch: „Wir schaffen das.“

    Bislang sei es zu leicht, nach Europa zu gelangen. Das führe auch zu einem Sicherheitsrisiko. „Man kann und man sollte Migranten so lange aufhalten, bis die Überprüfung abgeschlossen ist“, verlangte Tusk. Die Abnahme von Fingerabdrücken genüge nicht. Auf die Frage, ob dies überhaupt zu bewältigen sei, antworte Tusk auf Deutsch mit dem bekannten Ausspruch von Kanzlerin Merkel: „Wir schaffen das.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/eu-ratspraesident-donald-tusk-diese-fluechtlingswelle-ist-zu-gross-1.2764047

  132. Mein Gott ist das ein doofes Gutmenschen-Gequatsche!

    Bisher einfach nur zum Einschlafen.

    Blöde Gutmenschen unter sich!

    Die brauchen einfach mal so ein illegalen Asylant aus Syrien mit einem Maschinengewehr in der Hand, der den Deppen zeigt was ein asylantischer Moslem von Toleranz und von Ungläubige hält.

    🙂

  133. Das wahre Problem mit den Flüchtlingen wird der Krieg um das Wasser in der Zukunft sein.

    Deutschland hat eines der reichsten Wasserquellen der Welt.

    Es wird einen Krieg geben, um Trinkwasser, sofern die Menschen total verblöden und keine Alternativen, wie Entsalzungsanlagen etc. bauen können.

    Konzerne werden versuchen an das Wasser zu kommen. Die Scheichs haben Geld. Die werden sich das einfach unter den Nagel reißen, wenn es nötig ist.

    Die deutsche Autoindustrie haben sie ja schon. Und auch erfolgreich gegen die Wand gefahren, indem sie nicht in neuartige, regenerative, elektrische Antriebe investiert haben.

  134. #165 Kara Ben Nemsi

    Danke für die Ergänzungen, sind mir bekannt und könnte sie noch weiter ergänzen: Aspen Institut..und mehr
    Ich wollte meine Frage nur nicht überlasten und habe die Hoffnung, dass die interessierten Leser bei Wikipedia oder google die entsprechenden weiterführenden Links finden und verfolgen würden.

  135. #157 Woolloomooloo (02. Dez 2015 22:39)
    gelöscht

    MOD: Bitte Infos zur Schießerei in den USA erst später bringen, da sonst die Kommentierung zu Anne Will gestört wird.

  136. Diana Henniges

    Gründerin und Sprecherin von „Moabit hilft!“

    Diana Henniges

    Kurzbiografie: Geboren am 21. April 1977 in Hannover. Ausbildung als Außenhandelskauffrau und Studium der Museumskunde und Geschichtswissenschaft in Berlin. Nach dem Studium ist Henniges für die „Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas“, die „Topografie des Terrors“ und für das Jüdische Museum tätig.

    Außerdem geht Henniges zwischenzeitlich einer Tätigkeit als Veranstaltungsmanagerin nach.

    2013 gründet sie mit weiteren Moabitern die Berliner Bürgerinitiative „Moabit hilft!“, um sich für Flüchtlinge in der Nachbarschaft einzusetzen. Für ihr soziales Engagement bekommt sie 2014 den „Karla-Franke“-Preis. Seit August 2015 versorgt Henniges mit „Moabit hilft!“ die Flüchtlinge am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso).

    PR Profi. Ihre Formulierungen sagen alles.

    spricht von „Geflüchteten“ statt Illegalen Migranten.

    Woher kommen all diese PR-Profis bei den Flüchtlingshelfer-Orgas?

    Wer hat diese Leute ausgebildet?

    Welche Ziele werden damit verfolgt?

  137. Man muss sich halt nur bemühen und von der wirtschaftlichkeit abrücken und zur Menschlichkeit kommen.

    Herr, wirf Realität vom Himmel!

    Oder wie ich vorher gehört habe (Leider erinnere ich die Quellenangabe nicht mehr)

    Herr, gib uns das fünfte Reich, denn das vierte ist dem dritten gleich

  138. Ich schalte gleich aus!

    Bisher nur irre Gutmenschen! Primitivste Propaganda für die irre Kanzlerin.

    Mein Gott ist das doof!

    🙂

  139. #183 AboveTopSecret (02. Dez 2015 23:04)

    Das wahre Problem mit den Flüchtlingen wird der Krieg um das Wasser in der Zukunft sein.

    Ja, ganz bestimmt. Leg dich wieder hin.

  140. Gutmenschen. Unerträglich.

    Die scheinen in etwa so primitiv zu sein, wie die Menschen, die zu uns kommen.

  141. Gucke gerade die Will …….

    Warum reden alle immer von Integration?

    Kann das nicht mehr ertragen, welch ein Dummgelaber …

  142. die Kommentare im Anne Will Forum zeigen, dass die Zeit für den Umsturz reif ist.
    Diesen hier fand ich u.a. sehr schön:

    Als Gewalt (von althochdeutsch waltan „stark sein, beherrschen“) werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird.

    Natürlich ist die Gewalt gegen Asylbewerberheime zu verurteilen.
    Es existiert aber eine weitere Form der Gewalt in Deutschland.
    Die deutsche Bevölkerung wird nicht nach ihrer Zustimmung oder Ablehnung zu einer Asylpolitik der Masseneinwanderung und Willkommenskultur gefragt, die das Land, seine Kultur, den Sozialstaat, die Zukunft dieser Bevölkerung und ihrer Kinder und Enkel elementar verändern wird und Sozial- und Schulsystem ruinieren kann.
    Über die Zukunft des Landes entscheidet ein Kartell gutmenschlicher Gesinnungsethiker aus Politik und Medien.
    Kritiker der Asylpolitik werden politisch-medial diffamiert und stigmatisiert, Asylantenheime mit mehreren Hundert Asylbewerbern in Nacht-und-Nebel-Aktionen ohne Entscheidungs-möglichkeit betroffener Einheimischer errichtet.
    Betroffene Bürger dürfen über elementare Fragen ihres eigenen Schicksals und das ihrer Kinder und Enkel nicht selbst entscheiden und können sich nicht wehren.

    Das Verhalten des politisch-medialen Establishments gegenüber den eigenen Bürgern stellt demnach eine Form staatlich und medial sanktionierten Zwanges, eine Form von durch Staat und Medien ausgeübter massiver Gewalt gegenüber der betroffenen Bevölkerung dar.

  143. Dem dumme Hamburger, dem gönne ich Hundertausend von den asozialen Illegalen direkt vor der Haustüre.

    Lieber Gutmenschen-Depp, für seine irre rotgrüne Ideologie muss man Opfer bringen!

    Oder

    🙂

  144. 177 @Templer:

    Hamburg ist wie Schweden, die schwenken langsam um und fangen dabei an zu flennen. Jetzt haben sie erstmal Olympia abgelehnt, weil die Mehrheit gecheckt hat, daß ihnen mit den Asylbetrügern die Kohle ausgeht und Steuern erhöht werden müßen. Gut so, schickt diese Wohlstandsschmarotzer weiter nach Berlin zur Trulla, diese Stadt ist eh schon so versifft, da ist es egal , ob einige Zehntausend Kulturbereicherer mehr oder weniger drin sind.

  145. Dann sogar lieber NPD, als solche Ekelgutmenschen, die tun, als wollten sie helfen, und stets die menschenunwürdige Unterbringung anklagen, aber eigentlich NUR die Wertminderung ihrer Immobilien fürchten.

    Ich habe für diese Verräter-Fischbeker nur Verachtung übrig.

    Wenn diesr Leute, die nicht zu ihm kommen sollen, dann nämlich noch zusätzlich zu mir kommen, die nur zur Miete wohnt und hier längst überfremdet wurde, dann hält er schön das Mäulchen.

    Verräter
    Verräter

    Schäm dich!

    Seine Frau wurde übrigens von Welcomefetischisten trotzdem als Nazi beschimpft und bedroht.
    Volle Gönnung.

  146. #183 AboveTopSecret (02. Dez 2015 23:04)
    Das wahre Problem mit den Flüchtlingen wird der Krieg um das Wasser in der Zukunft sein.
    […]

    Trinkwasser ist das geringste Problem.
    Frühestens oder spätestens, wenn die Wohlfahrts- und Sozialsysteme der westeuropäischen Industrieländer kollabieren und es den jungen Männer mit viel Testosteron und wenig Bildung in den Asylantenheimen langsam dämmert, es gibt kein schickes Haus, kein schnelles Auto und keine hübsche Frau für sie, dann werden die sich auf Partner- und Wohnungssuche begeben und zwar ohne Kontakt- und Makleranzeigen.

  147. Jetzt Ulf Küch, der auf Weisung von ganz oben seine Soko „Asyl“ in Soko „Zerm“ (Zentrale Ermittlungen) umbenennen mußte…….

  148. Jetzt wird es politisch inkorrekt.

    Der Typ spricht Klartext:

    Die Kriminalität steigt extrem mit der Zahl der Schein-Asylanten.

    🙂

  149. Der HH-Fischbeker : Ein widerlicher Distanzierer. Warum distanziert er sich nicht von sich selber ?
    Über die Berliner Lageso-Tante schreibe ich lieber nichts.
    Kotzeimer reicht heute nicht, da muss die Badewanne dran glauben.
    Der Polizist fängt an Klartext zu reden und nun warte ich den AfD-Mann.

  150. Würden wirkliche Flüchtlinge kommen und zwar von einer Kultur, mit der wir gute bzw. keine schlechten Erfahrungen gemacht haben und wenn diese Flüchtlinge aus purer Not es noch gerade so hierher geschafft haben und wenn man sich sicher sein kann, dass diese irgendwann in ihre Heimat wieder zurückkehren.. dann würde auch ich mich als Helfer melden.

  151. Oh nein! Schnell politische Instrumentalisierung anmeckern!

    So schnell wie möglich klarstellen, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat! SCHNELL! ES EILT!

  152. #205 Templer (02. Dez 2015 23:12)

    Damit Pistorius als Dienstherr nicht zu sauer wird, mußte er sinnloserweise noch Pegida Braunschweig erwähnen.

  153. #200 Templer (02. Dez 2015 23:10)
    Die Sendung ist bis jetzt verschenkte Lebenszeit!

    Das sind die ÖRR generell.
    Daher schaue ich keine Minute ÖRR_TV – und das ist gut so.

  154. Dieser Kripo-Sheriff aus Braunschweig labert nur das, was er gefahrlos labern darf. Warum hat der Typ Angst um seinen Job.

    Ich habe speziell aus Braunschweig ganz andere Informationen. Die Situation in BS ist wesentlich schärfer als der Typ sie darstellt.

    Wahrscheinlich hat der Spacken auch ein SPD-Parteibuch wie sein Dienstherr.

    Die Flüchtlings-Kriminalität wird politisch missbraucht, ja nee ist klar…

  155. Der Herr Kriminaldirektor behauptet: Ein kleiner Teil der Invasoren begeht Straftaten, das würde in den Medien genutzt um ein Süppchen zu kochen.

    Wie immer Lügenpresse.

    Mein K-Eimer ist voll!

  156. quasselkommissar, steht unter politdruck.

    und wieso kneift die Diana Henniges
    (Gründerin und Sprecherin von „Moabit hilft!“),
    ihre augen so zusammen uns sitzt schraeg ? ?
    hat die regelschmerzen ?

    endlich armin.

  157. Nun will man bei den Pinoccio-Medien erst gar kein Risiko eingehen und lässt Herrn Hampel gar nicht mitdiskutieren.

  158. @ #208 gonger (02. Dez 2015 23:12)

    Der HH-Fischbeker : Ein widerlicher Distanzierer. Warum distanziert er sich nicht von sich selber ?…

    Der Typ hat einfach nur Angst um sein Haus und seine Familie. Siehe auch mein Netzverweis.

  159. Diedeldie (02. Dez 2015 22:45)
    So ist es Recht. Immer feste druff!!! Das sind die BILD-Zeitungsgesäugten Matrix-Menschen, die uns in den Abgrund treiben werden…

  160. #197 Diedeldie (02. Dez 2015 23:09)
    Dann sogar lieber NPD, als solche Ekelgutmenschen, die tun, als wollten sie helfen, und stets die menschenunwürdige Unterbringung anklagen, aber eigentlich NUR die Wertminderung ihrer Immobilien fürchten.
    […]

    Die NPD hatte sich (übrigens vor allem in Sachsen) zu einer ernstzunehmenden Partei gemausert, was sich 2004 in einem Ergebnis von 9,2% bei den sächsischen Landtagswahlen niederschlug, mit steigender Tendenz und dass sie auch in anderen Bundesländern ähnlich stark wird.
    Ob sich die NPD durch Dilettantismus nun selbst zerlegt hat, oder ob der politisch-mediale Komplex alles tat, inklusive dem Unfall-Tod von Leichsenring und „Schlampigkeiten“ sowie „Missverständnissen“ bei den Auszählungen, kann ich nicht nachvollziehen.
    Auf jeden Fall ist die NPD so gut wie erledigt.

  161. #219 LEUKOZYT (02. Dez 2015 23:17)
    regelschmerzen ?

    Nein.
    Hackfresse.

    Wer so aussieht, dem bleibt nur das Asülb(usi)ezness.
    😀

  162. Glaube ich werde auch Mitglied im K-Club, aber ich fürchte das geht nur mit Einladung.

    Aufgrund der Gutmenschen gibt es einen nahezu ununterbrochenen Schwall.

    Gut, dass ich drei schwedische Flüchtlinginnen aufgenommen habe, die eine Eimerkette bilden.

  163. Hampel ist gut, redet wie ein SPD`ler und fordert EU Geld für die Außenlager, gute Tarnung, man sieht , daß er Medienprofi ist !

  164. Dem dummen Hamburger gehören noch viele viele der kriminellen Raubnomaden und illegalen Asozialen in sein schönes Wohnviertel.

    Mein Gott ist der blöde!

    🙂

  165. Der lispelnde Gutmenschenkasper und Fischkopp mit dem Karpfenmund will „nur helfen“, hat aber „Angst vor Überforderung und Überlastung“. Ja klar, kein Gutmensch will auf gar keinen Fall die Grenzen schließen, aber wenn die Invasoren plötzlich in Massen vor seinem Haus oder in seinem Garten stehen, geht im plötzlich der Arsch auf Grundeis.

    Wie bei den Grünen-Wählern. Alle sind für Windräder, aber bitte nicht vor ihrer Haustüre, da wird ganz schnell eine Bürgerinitiative dagegen gegründet. Was für ein verlogenes D…..pack!

    Und auf gar keinen Fall will er in die Nähe von PEGIDA & Co oder gar in die Rechte Ecke gestellt werden. Das wollten die auch nie, aber jeder, der gegen Obergrenzen ist, wird es mittlerweile.

    Solche Trottel haben es wirklich nicht anders verdient, als durch entweder die Linksfaschisten oder die Invasoren vernichtet zu werden, oder noch besser durch beide.

  166. 219 @Leukozyt:

    Das habe ich mir auch gedacht was die Frau mit ihren Augen gemacht hat, evtl. irgendwelche Halluzinogene geschluckt. Soweit ich weiß will doch der Verein diese Frau rausschmeißen, vielleicht kommt das noch zur Sprache.

  167. #239 Templer (02. Dez 2015 23:24)

    Das Publikum lacht über den dummen SPD-ler aus Berlin!

    Dummer SPD-ler ist doppelt gemoppelt. So wie „Vogel Strauss“.

    Nicht jeder, der Dumm ist, ist in der SPD.
    Aber jeder der in der SPD ist…

  168. #231 Earnest Hooton (02. Dez 2015 23:22)

    Gut, dass ich drei schwedische Flüchtlinginnen aufgenommen habe, die eine Eimerkette bilden.

    Das ist doch mal ’ne Idee: Flüchtlinge möglichst schnell in Arbeit bringen! 🙂

  169. Armin Paul Hampel von der AfD Niedersachsen könnte die Diskussion sehenswert machen. Als ehemaliger ARD-Korrespondent ist er Medienprofi genug und versteht, sein Wort zu machen.

    AfD-Mann schwach.
    Labert nur Quatsch, kommt nicht zur Sache.
    So wird es nichts.

    Offensichtlich ist in BRD „Medienprofi“ kein Vorteil, sondern Mangel.

    PS Anne will offensichtlich die gestrige (M)Aische in Brechreizkraft übertreffen.

  170. Hampel müsste angreifen, so wie Petry es gemacht hat: Politikversagen, massiver Gesetzes- und Verfassungbruch, etc. sonst wird aus dieser Laberrunde nichts mehr, auch und vor allem nicht für die AfD!

  171. Hmm das Publikum hat man wohl heute nicht sorgfältig genug selektiert. Beifall für Hampel. Ich bin positiv erstaunt.

  172. Die Ratlosigkeit und Angst der Protagonisten wird immer größer. Die Gutmenschen zerfleischen sich schon gegenseitig. Der einzige mit noch klarem Kopf und Gedankengängen ist der AfD-ler. Großer Beifall vom Publikum bei jedem Satz!

  173. Hampel weist auf Verfassungsbruch hin und hat Klatscher im Studio dabei ohne unterbrochen zu werden, ganz was Neues, das Blatt wendet sich endlich zugunsten AFD ! Hampel ist top, wär ein Super-Innenminister !

  174. Diesem „Ja, aber“ Gutmenschen Greve sollte man seinen Sch..stadtteil mit Mohammedanern zuschütten. Hampel sehr gut – er redet jetzt über den permanenten Verfassungsbruch durch den Hosenanzug. Der Sozi ist doof wie Brot – kennt noch nicht mal Absatz 2 im Artikel 16a GG.

  175. A. Will: „Um Gottes willen, bitte nicht mit ’nem AfD-Vertreter“ (über die Verfassung diskutieren)!
    Göttlich!

  176. Der Fischbeker hat insofern recht daß der Druck der in Hamburg besonders stark vertretenen Gutmenschenfraktion gewaltig ist.
    Das ist in den reicheren Hamburger Gegenden wo ebensolche Banlieues geplant sind (Rissen, Lemsahl, Klein Borstel) nicht anders.

    Die Hamburger wehren sich, nicht nur gegen Olympia :
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article206744031/23-490-Plaetze-fuer-Fluechtlinge-in-Hamburg-auf-der-Kippe.html#

    (Titelzeile in die Google-Suchmaske eingeben, dann fällt die Bezahlschranke).
    Hampel ist sachlich. Bitte berücksichtigen : Diese Sendung soll AfD-Wähler gewinnen, nicht diejenigen bestätigen die ohnehin AfD wählen.

  177. Der von der Basis abgehobene Vollpfosten von der Thörk_eSPeDe ist ziemlich irritiert und „ein Stück weit“ ratlos.

    Dem wird heute richtig eigeschenkt.

    Go go go…….

  178. Tut mir leid: An alle hier, die an Hyperemesis leiden: kann das mal endlich aufhören?

    Spuckt zuhause wie ihr wollt, aber lasst Eure Eimer aus dem Forum bitte.

  179. Der Asyl-Tsunami muss den irren Gutmenschen-Deppen um die Ohren fliegen.

    Gerade die dummen Teddybär-Winker und die irren rotgrünen Willkommens-Schreier müssen endlich persönlich von den asozialen Illegalen beglückt werden.

    Das ganze Asyl-System muss kollabieren.

    Es wird die Gutmenschen-Deppen und die irre Kanzlerin hinwegfegen.

    Je früher um so besser!

  180. #### BREAKING #### BREAKING #### BREAKING #### BREAKING #### BREAKING #### BREAKING #### BREAKING

    Erstmals benannt:

    Die Menschen, die dauerhaft hier bleiben werden

    Und genau das darf es nicht geben. Genau so etwas gibt es doch in unseren Gesetzen gar nicht.

  181. Will musste natürlich die Kritik von Hampel abwehren indem sie auf „Wahlkampf“ hinwies. Es wurde nicht weiter auf Hampels Kritik eingegangen, schade.

  182. Soeben gerade:

    Emotional-Einspieler zur Argumentations-Formierung…

    Propaganda nicht mehr und nicht wenig!

    Null Information! Absichtliche Ideologie…

    Und ich wette, je nach Diskussionsverlauf liegen hunderte Berichte in der Schublade um staatliche Einflußnahme und Sichworte zu liefern, die dann schnell und kurz eingespielt werden können…

  183. #257 Allahu Kackbar (02. Dez 2015 23:28)

    Der weiss ganz genau was in Abs. 2 steht. Genauso wie jeder andere Politiker. Das ganze Systhem funktioniert nurnoch deshalb weil ein großteil der Bevölkerung nicht in der Lage ist das Grundgesetz zu lesen. Das ist so krank das es schon wieder funktioniert !

  184. Ich freue mich für Hamburg Fischbek. Die sollen an den Asylanten regelrecht ersticken.

    Die haben die rotgrüne Irren gewählt und die sollen bekommen was sie bestellt habne.

    Kriminalität und Islamismus bis zum Abwinken!

    🙂

  185. Hoffentlich kommen nächstes Jahr DREI Millionen – „Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht“.

    Die Gutmenschen-Trulla erzeugt bei mir Tourette-Anfälle!

  186. Davon, dass Schweden in der Invasionspolitik zurückrudert, „Wir waren zu naiv“, und die Surensöhne nicht mehr obergrenzenlos einströmen lässt, hört man gar nichts, außer dass sich in Schweden jetzt die „Rechtspopulisten“ durchsetzen würden.
    Aber rechts von links außen ist erst einmal die Mitte und nichts Verwerfliches.

  187. Der Sozi bestreitet den Verfassungsbruch, will aber die Verfassung (Art. 16a) nicht zitieren, weil es ihm nicht passt (er weiß wohl, was dort steht).

    Sehr gut, weiter so!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

    PS Kriegsflüchtlinge werden vom Dublin-Abkommen wie Asylanten behandelt, Art. 16a Abs. 2 GG gilt also auch für sie.

  188. Der dumme SPD Clown bestärkt mich in meinem Gefühl das diese erbärmliche Partei bald bei 10% rumkrebst ……

    Die Will ist ne üble Medienhure, versucht die ganze Zeit den Hampel vorzuführen und fremdenfeindliche Dinge in den Mund zu legen.

    Ganz übler Stil …

  189. „Keine Flüchtlings-, sondern Verwaltungskrise“! Ja, klar, Frau Henniges: Umvolkung ist alles eine Frage der Logistik!

  190. #272 rob567 (02. Dez 2015 23:33)
    „Die Schnepfe wird von der Caritas bezahlt.“

    Eine Profiteurin der Migrationsindustrie.

  191. #Schüfeli
    Melde mich zum Kotzclub. Warum habe ich mir das nur wieder angetan… Wahrscheinlich war da die Hoffnung, dass es noch Hoffnung auf eine Wende gibt. Aber wenn ich dann solche Vorzeigegutmenschinnen höre „um Gottes Willen nicht mit der AfD diskutieren“ muss ich das Handtuch werfen. Warum um Gottes Willen ist Deutschland für alles Elend dieser Welt zuständig? Ich begreife es nicht…

  192. Anne Will mit schlagbereiter Moralkeule gegenüber Herrn Hampel und einer Runde künstlich aufgesetzter Betroffenheitsminen, die einzig und alleine das Ziel haben, Herrn Hampel als unmenschlichen Paria zu stigmatisieren.

    Am schlimmsten ist die Refugee Welcome Frau aus Berlin, die mit den Refugees scheinbar zum ersten mal in ihrem Leben einen Sinn gefunden hat.

    Der SPD Politiker aus Berlin ist an Verlogenheit kaum noch zu überbieten. Er bemängelt das fehlende Personal, welches er auf die zurückliegende Privatisierungspolitik zurückführt. Er erwähnt in keinem Atemzug, dass die SPD selbst seit Jahrzehnten in Berlin regiert und erweckt stattdessen, andere seien für die Misere verantwortlich.

  193. Anne Will ist nicht zu ertragen.
    Gutmenschen Feiern sich und lob preisen sich.
    Lasst Hirn vom Himmel Regnen!
    Babys Schlafen unter Brücken… ich Fange gleich zu weinen an….

  194. Berlin Moabit wird überrannt….

    Die Baum_Aktivisten_Negerin vor dem Mikro, erklärt den dummen Dunkeldeutschen die Welt…..

    Wie sagte V. Orban doch so schön ?

    „Wer überrannt wird der kann nicht mehr „integrieren“.“

    ;:grrrrrrrrrrr:;

  195. #280 Marti (02. Dez 2015 23:35)

    Die Ärmste ist übermüdet – wenn man Tag und Nacht für Räffjudschies rackert und dabei noch gegen Rechts kämpft …

  196. Mein Gott! Jetzt hat die Regie wieder diese dumme Gutmenschen-Frau in der Totalen eingeblendet.

    Mir wird von dieser Fisage richtig schlecht.

    Wo ist mein Eimer?

    🙂

  197. Am schlimmsten ist dieser eklige Sozi mit Brille. Der labert nur Dünnschiß. Den finde ich noch übler als die andere Tante.

  198. Boah, Leute. Die Gutmenschin!

    Warum haben diese Menopausen-Mädchen von den Grünen eigentlich immer die gleichen verzogenen Hackfressen!?

    Du erkennst diese Klientel auf 50 Meter auf der Straße!

    Sie will bessere Behörden-Finanzierungen. Na, typisch! Jobsicherung im „sozialen“ Sektor.

  199. Gutmenschen verschatten das Problem.

    Aber das ganze wird irgendwann zusammenbrechen (vgl. Aufruf Emma).

    Und DANN gehts rund!

  200. #288 Aufrechter_Wutbuerger (02. Dez 2015 23:37)

    Hampel momentan zu passiv, läßt die anderen Doofköppe viel zu viel labern.
    —————————
    …solange sich die beiden Berliner gegenseitig fertigmachen ist doch alles gut…

  201. Jan Greve hat sich von Pegida und von der AfD ganz arg distanziert.

    Dem Depp ist nicht mehr zu helfen.

    Also alle Asylanten rein nach Hamburg-Fischbeck!

    Je mehr um so besser!

  202. #265 rasmus (02. Dez 2015 23:30)
    Tut mir leid: An alle hier, die an Hyperemesis leiden: kann das mal endlich aufhören?

    Spuckt zuhause wie ihr wollt, aber lasst Eure Eimer aus dem Forum bitte.

    Jawoll, Frau Lehrerin,
    dann eben ohne Eimer:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

    #231 Earnest Hooton (02. Dez 2015 23:22)
    Glaube ich werde auch Mitglied im K-Club, aber ich fürchte das geht nur mit Einladung.

    Geht ohne Einladung, aber man macht sich auch Feinde. Aber, in Gesellschaft kotzt man besser:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif
    Ansonsten, viel Feind viel Ehr.
    Gemeinsam sind wir stark.

    Sendung: ***gäääähn***

  203. „Die Demokratie spült leider schwache Persönlichkeiten nach oben“

    Irgendwo gelesen, ich glaube auf der „Achse“

  204. Ich habe heute bei Penny und Aldi Rentner beobachtet, die vorher ihren kleinen Einkauf berechnet und abgezählt haben.
    Das Geld in der Hand.

    Und 20 oder 40 MILLIARDEN Jahr um Jahr mehr für die Invasoren sollen locker zu stemmen sein …

    Die Merkel ist einfach eine Verbrecherin, nicht BK. Warum wird sie nicht endlich gestürzt?

  205. #281 Templer (02. Dez 2015 23:35)

    Hat die dumme Gutmenschen-Frau etwas Clerasil in Gesicht oder sind das Windpocken?

    Sie hat viel mit „Schatzsuchenden“ zu tun. Könnte auch etwas sehr exotisches sein… Gutmenschinnen bevorzugen exotisches.

  206. Die Hilf-Bestmenschin macht weiter Politiker-Bashing, weil sie nicht gut genug sind.

    Fordert auch mehr Geld für Invasoren –
    wir sollen also die feuchten Träume der Bestmenschin bezahlen.

  207. Ich wette, 80% der deutschen Gutmenschen sind direkt oder inderekt an „Abtreibung“ (also 10.000.000 Morden) beteidigt (rückblickend wird man es Völkermord nennen)! Alleine nur in Deutschland!

    Und da ist das Urproblem, Nazi ist nur das Co Problem…

  208. @ #296 Marti (02. Dez 2015 23:39)

    Der SPD-Fritze labert zu viel!

    Was anderes als dumm labern kann dieses bebrillte Subjekt auch nicht.

  209. Jawohl ich habe Verstanden die Probleme der Illegalen sind ab sofort mein Hauptproblem!
    Ich werde mein ganzes Leben auf die Sorgen und Nöte der Illegalen ausrichten,Basta.

  210. #278 Schüfeli (02. Dez 2015 23:34)

    Der Sozi bestreitet den Verfassungsbruch, will aber die Verfassung (Art. 16a) nicht zitieren, weil es ihm nicht passt (er weiß wohl, was dort steht).

    Sehr gut, weiter so!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

    PS Kriegsflüchtlinge werden vom Dublin-Abkommen wie Asylanten behandelt, Art. 16a Abs. 2 GG gilt also auch für sie.

    Hampel hat es angesprochen!

  211. Anne Müll quatscht Hampel immer dazwischen .. §16a, Abs. 2 will man am liebsten totschweigen. Der BKA Onkel ist leider auch gehirngewaschen. BIG DISLIKE!

  212. Also wenn dieser Fettsack von der Polizei in Braunschweig für Recht und Ordnung sorgen soll, wird mir Angst und Bange.

  213. Jetzt hätte ich gern „Bruder Tuck“, „Suppenkasper“, „talking kraut“ oder andere in der Runde, die mal eben ein paar entsprechende Meldungen bringen können.

  214. Hampel braucht zuviel Zeit. Er sollte direkter die wichtigen Informationen bringen.

    Was hat diese Gutmenschin gerade eingeworfen? „Die Diagnose hab ich schon“? Ist es eine medizinische Diagnose? Deshalb dieses „Gesicht“?

  215. Ich finde, Hampel macht sich sehr gut. Abgesehen davon – Höcke, Petry, Gauland – mehr Politiker, mit denen ich einer Meinung bin, kenne ich in keiner anderen Partei. Bin froh, das letzte mal AfD gewählt zu haben – und wenn’s so weiter geht, werde ich das zum nächsten mal wieder tun.

  216. „die in Wohnviertel integriert werden“ (der Bonze aus Berlin)

    da wird die Zwangseinquartierung vorbereitet.

  217. Der Kripo-Onkel: Es gibt keine Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, auch sonst keine Kriminalität, die sind alle lieb…

    In welchem Paralelluniversum lebt der Heini?

  218. #316 PI-User_HAM (02. Dez 2015 23:45)

    Also wenn dieser Fettsack von der Polizei in Braunschweig für Recht und Ordnung sorgen soll, wird mir Angst und Bange.

    Wetten, der lebt überhaupt nicht dort…

    Ein Kasten Kölsch!

  219. Wollte gerade abschalten!

    Aber jetzt kommt Action!

    Kulturelle Kulturbereicherer bei der Kulturbereicherung.

    Da geht es ab wie im Affengehege!

    Jetzt in Asylantenheime und bald in unsere Nachbarschaft.

    Geile Bilder wie die Affen herumtoben!

    🙂

  220. Da waren jetzt Aufnahmen von der Schlägerein „anfang Oktober“ zu sehen, die ich nicht kenne. Man müsste msystematisch nachweisen, wie wir belogen werden. Die haben bestimmt noch so viel mehr davon. Es ist wohl noch viel schlimmer, als es jeder ahnt.

  221. Ich war beruflich bedingt (Gerichtsmedizin anfahren) im April schon im LAGESO. Der Zustand hat sich bis auf die Fülle nicht geändert!

    Fazit: Es ist gewolltes Chaos!

  222. WICHTIG +++ WICHTIG ++++ WICHTIG!

    Libanesen drohen offen mit Krieg…

    gegen die dt. Polizei

    gegen unsere Städte
    gegen unsere Gesellschaft!

    Und was macht der Staat und die Polizei…? NICHTS… machen sich sogar durch das Nichtstun zum Hampelmann!

    Das Pack muss sofort ausgewiesen werden.. aber nee… der Kampf gegen Rääächts muss erhöht werden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Lagebericht

    Die Macht der libanesischen Clans in Gelsenkirchen

    Gelsenkirchen/Gladbeck. Ein Polizeibericht zeichnet ein düsteres Bild von den Verhältnissen im Gelsenkirchener Süden. Welche Rolle spielt dabei der Verein „Familien-Union“?

    Brutale Angriffe auf Polizisten, „Gewaltexzesse von bestens vernetzten Clans“, libanesische und rumänische Banden, die Teile von vier Gelsenkirchener Stadtteilen für sich reklamieren:

    Ein interner Lagebericht der Gelsenkirchener Polizeiwache Süd, der dieser Redaktion vorliegt, zeichnet ein bedrohliches Bild. Dabei spielt auch die libanesisch-kurdische „Familien Union“ eine undurchsichtige Rolle.

    Ein „Krieg mit den Libanesen“?

    Die Polizei im Gelsenkirchener Süden hat gänzlich andere Erfahrungen mit dem Verein gemacht. Zwei Vertreter, darunter Walid Saado als Mitglied des Gelsenkirchener Integrationsrates, sind laut Lagebericht am 28. Juli in die Südwache gekommen, um sich über Übergriffe seitens der Polizei bei Festnahmen am Vortag zu beschweren. Dabei habe das Duo davon gesprochen, dass die Polizei „einen Krieg mit den Libanesen nicht gewinnen“ werde, weil sie zu viele seien. „Das würde auch für Gelsenkirchen gelten, wenn wir wollen“. Eine Drohung, so die Einschätzung der Polizei. Zumal Walid S. in früheren Gesprächen deutlich gemacht habe, dass die Macht des in Gelsenkirchen wohnenden „Patrons“ weit über das Ruhrgebiet bis nach Berlin reiche.

    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/die-macht-der-libanesischen-clans-id11344758.html

  223. AfD-Mann ist schlecht vorbereitet.
    Lässt sich mit Art. 16a verwirren.
    Politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge werden vom Dublin-Abkommen gleich behandelt.

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Das heißt:

    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

    Wie kann man in die Sendung gehen, ohne sich zu erkündigen?
    Ungalublicher Dilletantismus!

  224. Juhu! Endlich wird davor gewarnt, dass es auch rechte Gewalt gibt.

    Das wurde aber auch Zeit!

  225. Ich schreibe relativ fremden Menschen von meiner Wut und meiner Mitgliedschaft in der AfD und bekomme Zustimmung.
    Spontan, die Geduld der deutschen Bürger scheint erschöpft zu sein.

    Die Will-Sendung war verschwendete Zeit.

  226. #299 Templer (02. Dez 2015 23:40)
    Jan Greve hat sich von Pegida und von der AfD ganz arg distanziert.

    Dem Depp ist nicht mehr zu helfen.

    Also alle Asylanten rein nach Hamburg-Fischbeck!

    Je mehr um so besser!

    #######################

    Auf seiner Facebookseite hat er sich nicht bloß distanziert, er hat sie Pegidaidioten genannt.

  227. Macht Brom in den Tee! Kann helfen gegen Agrotesteronitis! Wer ausrastet, in den Knast. Wer meint, auch unser Benehmen wäre so, wenn wir zusammen auf engsten Raum ein paar Wochen untergebracht werden, sind, probiert es selber aus!
    Und wenn ich da an bestimmte Völke denke, die würden sich im Leben nicht so schlecht benehmen! Zum Beispiel Japaner

  228. Der Polizeionkel hat eben Angst vor seinem Chef Pistorius. Mit seinem Lebendgewicht und in seinem Alter bekommt der nicht mal einen Job als Wachmann im Asylantenheim.

  229. #331 Schüfeli (02. Dez 2015 23:50)

    AfD-Mann ist schlecht vorbereitet.

    Wie kann man in die Sendung gehen, ohne sich zu erkündigen?
    Ungalublicher Dilletantismus!

    Glaube er kommt einfach nicht zu Wort, um es zu erklären.

    Meine drei schwedischen Flüchtlingen leisten mit der Eimerkette Höchstarbeit! Auf jedem Eimer steht „K-Club“… aber das ist ein Club mit invite-only, oder?

  230. #315 Allahu Kackbar (02. Dez 2015 23:45)

    „Der BKA Onkel ist leider auch gehirngewaschen. BIG DISLIKE!“

    Natürlich ist er das – sonst wäre er nicht in dieser Position. Völlig abgehoben.
    Der sollte mal sein Ohr bei seinen Kollegen auf der Straße haben.

  231. Obwohl die Kriminalität durch Migraten stetig steigt hat diese Kripodirektor das Thema politisch korrekt kleingeredet. Warum hat er denn eine Sonderkommission in Braunschweig gründen müssen. Eine Nachfrage wäre da sofort angebracht.

  232. Das ist doch alles gelogen mit der Kriminalstatistik, die belegen soll die Migranten sind nicht krimineller als Deutsche.

    Jeder Asylbetrüger begeht bei der Einreise ein Vergehen wegen Illeg. Einreise und bei Aufgreifen im Inland ein Vergehen gem Illegalen Aufenthalts im Bundesgebiet nach dem AuslG. Wenn dies nicht angezeigt wird, dann ist allein durch diese 2 Delikte die gesamte Kriminalstatistik gefälscht !

  233. Dieser Polizeimensch aus Braunschweig ist doch ein unsympathischer Systemling, der auch die Kriminalität der Invasoren schönredet. Und um das mal klarzustellen, ich würde auf keinen Fall kriminell werden in einer Massenunterkunft. Dummes Gerede zur Relativierung der Unterschiede.

  234. Meine Fresse, was ist mit dem Gesicht der Gutmenschin los? Nervöser Schaden?

    Bitte verabreiche ihr jemand einen Liter Botox.

  235. Es ist schlimm genug, dass Weiber, die in jedem anderen Land in die Psychiatrie eingewiesen währen bei uns Politik „spielen“ können und sich im Fernsehen wichtig machen wie diese widerwärtige „Frau Drombusch“ aus Moabit. Und wenn sie mal Pause hat hangelt sie mit den Negern von Baum zu Baum. (zur Übung). Die letzte Frau , die etwas von SACHLICHER und REAL-POLITISCHER Politik verstand und eine Führungsposition inne hatte war Frau THATCHER. Und heute Le Pen.

  236. Das Polizeimännchen nennt einen Anstieg der Kriminalität von 46% unbedeutend und das Benennen der Zahl „eine Zahlenspielerei“…

    SAGENHAFT!

  237. @ #323 WahrerSozialDemokrat (02. Dez 2015 23:48)

    #316 PI-User_HAM (02. Dez 2015 23:45)

    Also wenn dieser Fettsack von der Polizei in Braunschweig für Recht und Ordnung sorgen soll, wird mir Angst und Bange.

    Wetten, der lebt überhaupt nicht dort…

    Ein Kasten Kölsch!

    Da wette ich nicht dagegen. Der Spacken lebt irgendwo auf dem Dorf in seinem gepflegten Einfamilienhaus.

    Kölsch mag ich nicht so, eher Pils. Vielleicht treffen wir uns mal und trinken einen. 🙂

  238. Ich kenne die SPD auf kommunaler Ebene. Den Sumpf, den Filz, den Nepotismus. Das Geschick in nicht nachweisbarem und schwer verfolgbarem Verbrechen.

    Der Typ aus Hamburg hat das wahre Gesicht dazu.

    Der ist so, wie er aussieht.

    Der ist ein Kind oder Enkel. Hat keine Ahnung. Hat wohl noch nie was gemacht außer andere, fähige Leute mobben. Elitebengel. Wird jetzt vorgeschickt, weil sich sonst keiner mehr traut. Um den ist es nicht schade.

  239. #345 WahrerSozialDemokrat (02. Dez 2015 23:55)

    Zumindest weiß ich jetzt offiziell, in Braunschweig ist alles super toll!!!

    Das halten wir fest!!!

    Jeder „Rechter“ weiß aber nun, diesen Ort meiden!!!

    Braun-schweig scheint dem Namen nach ein Ort zu sein, in dem Rechte ohnehin nicht viel zu sagen haben.

  240. Also dieser Gutmensch aus Hamburg-Fischbek würde wohl auch noch verständnisvoll nicken, wenn ein Rudel Neger oder Araber sich über seine drei hübschen blonden Töchter hermachen würden.
    Hauptsache, nicht Pegida oder „rääächts“ sein!

    Jaja, „diese Mönschen“ und „Wir müssen“.
    Einen Scheiss müssen wir. Ich will weder 5000 noch 2000 Neger oder Moslems in der Nachbarschaft.

    Und der Polizeifuzzi musste auch noch bei der AfD nachtreten, als ob die ganzen Straftaten der „Flüchtlinge“ erfunden wären.
    Frechheit. Hampel hätte ruhig etwas aggressiver sein dürfen, er bekam kaum Redezeit und diese SPD Null mit der Brille hat alle totgequatscht.

  241. Bräsiger Polizeigewerkschaftsfunktionär ist ungewollt ehrlich:

    „Ich arbeite nicht mit Statistiken, die dreht sich Jeder, wie er sie braucht.“

    😆 😆 😆

  242. So langsam wird auch die Polizei von den linken Nestbeschmutzern unterwandert. Anders kann ich mir die Lüge des Braunschweigers nicht erklären. Ich kenne Leute beim BKA, die andere Zahlen haben, was die Flüchtlings-Kriminalität betrifft. Leider dürfen die Beamten darüber nicht in der Öffentlichkeit (Maulkorb) sprechen.

  243. Aha, es sind 30000 „Menschen“ dazugekommen

    „Das erklärt den Anstieg“

    DER WEISS NICHTS VON PROZENTRECHNUNG!

    Wie goil ist das denn?

  244. Das war zwar kein Reinfall für die AfD, aber auch kein großer Erfolg, es war so ein Hinplätschern, hätt man sich auch sparen können!

    Und die verkniffene Visage von der Berlin-Tusse hab ich jetzt gespeichert, wenn ich mal unbedingt kotzen muss!

  245. Ekalhaft , wie die Guttrulla aus Moabit ständig mit ihrem moralinsauren Gestöhne und Arroganz dazwischen quasselt. Die Frau hat einen Hass auf den weissen Mann.

  246. Da hat diese Welcomeschnepfe ja Recht, dass die Politiker Verbrecher sind. Nur anders, als sie meint. Merkel bricht das Gesetz und die Welcomeschnepfe ist Beihelferin.

    Ab in den Knast. Alle beide.

  247. Dieser Polizeispacken ist absolut unfähig. Wenn Anzeigen wegen Diebstahl einfach nur Bagatellen sind, dann soll er das mal den beklauten Supermärkten erklären.

    Gegen Deutsche weiß der bestimmt gut auszuteilen, die sind ja auch Menschen zweiter Klasse in der BRD. Die sind nur dazu da, ihm sein fettes Gehalt zu finanzieren.

    Ich wette, der Typ ist auch ein ganz besonders tapferer Kämpfer gegen Rääächtzz.

    Wer wettet dagegen?

  248. Der AFD Mann zittiert Vergewaltigungsdelikte und die Moabit – Gutfrau grinst höhnisch . Ich wünsche dieser Schlampe alles SCHLECHTE . ( Ihr wisst, was ich meine )

  249. Super, Hampel packt den Pro Familia Brief aus und stellt den linken Polizeichef bloß.

  250. #341 Earnest Hooton (02. Dez 2015 23:53)
    Auf jedem Eimer steht „K-Club“… aber das ist ein Club mit invite-only, oder?

    Nein! siehe #300
    3 Eimmer sind absolute Qualifikation.
    Anmelden bei Cheffe Schüfeli :-))

  251. Die AfD braucht Hampel so nicht mehr zu schicken!

    Zu brav, zu unvorbereitet.

    Dabei waren die anderen totale Loser, die man leicht mit ein paar Fakten und Zahlen hätte bloßstellen können.

  252. Ulf Küch ist echt gut!

    Der glaubt zwar nicht was er sagt, er verkauft es aber echt gut!

    Und er vergleicht auch nicht Normal mit Normal, sondern Kriminell mit Kriminell und bestätigt alles gleich unverändert…

    Wird nur mehr, aber innerhalb Kriminell ist es es gleich und Normal…

    Auch eine gewisse Logik, damit kann ich aber zunehmende Steinigung relativieren!!!

    Genau wegen solchen Typen bin ich aus der SPD ausgetreten!!!

  253. Der SPD Stöß ist übrigens RICHTER – seine eigene Aussage.

    Küch scheint ein normaler Functionario zu sein und einer, der von Statistik keine Ahnung hat. Er müsste, wenn man Inländer und Illegale vergleichen, aus diesen Clustern bilden und die aus den beiden Gruppen kommenden Straftaten miteinander vergleichen.

    Das macht er nicht und zudem werden Straftätern erst seit wenigen Wochen getrennt erfasst werden.

    Der Küch wird ja immer übler, wo ist er politisch eigentlich angesiedelt.

  254. @ #366 Malta (03. Dez 2015 00:03)

    Naja, diese GutmenschIn aus Moabit muss wohl auch keine Angst haben, dass sie sexuell bereichert wird. Wer geht da schon bei?

  255. #369 Heisenberg73 (03. Dez 2015 00:03)

    Finde ich nicht. Er hat bisher bei der wenigen Redezeit und den verschiedenen Themen optimal gepunktet.
    Schon der ständig relativierende Kriminalkommissar sprach Bände.

  256. Jetzt mach ich wirklich aus. Es ist zu widerlich, wie dieser selbsternannte Gutmenschin die Opfer ihrer muslimischen Machos verhöhnt. Wahnsinn. Die sollte mit ihrem hämischen Grinsen aus dem Studio geworfen werden!

  257. Reicht mir einen Speikübel, mir ist speiübel.
    Mehr ist zu der Volksverarschung nicht zu sagen.
    Gute Nacht !

  258. #366 Malta (03. Dez 2015 00:03)

    Der AFD Mann zittiert Vergewaltigungsdelikte und die Moabit – Gutfrau grinst höhnisch . Ich wünsche dieser Schlampe alles SCHLECHTE . ( Ihr wisst, was ich meine )

    Die gehört bereichert bisse quietscht! 😆

    —-

    Insgesamt: die Wahrheit sickert immer deutlkicher durch!

  259. „Im Bierzelt werd ich mehr angemacht als im Flüchtlingsheim“ (Moabit-Trulla)

    Gloobsch ne. Wunschdenken!

  260. Hihi, die Gutmenschende glaubt, sie würde – mit der Fresse! – im Bierzelt angemacht.

    Naja, das hatte ja wohl nie geklappt. Sonst würde sie jetzt nicht bei den Arabern nach den „Strohhalmen“ greifen!

  261. Das ständige Dazwischenlachen dieser Frau Henniges nervt ohne Ende…Selbstgerechtigkeit nach dem Motto ich habe die Weisheit mit Löffeln gefressen, alle anderen haben keine Ahnung…

    Diebstähle, Überfälle, Messerattacken, Vergewaltigungen werden weggeleugnet…

    Was muss noch alles passieren, dass diese Gutmenschen endlich vor Scham im Boden versinken?

  262. Die Hilf-Bestmenschin nennt Invasoren-Kriminalität BAGATELLE.

    Selbstmord kann man nicht verbieten, er darf aber zu keinem erweiterten Suizid werden.
    Die Irre soll man einsperren, da gemeingefährlich.

  263. #375 johann (03. Dez 2015 00:05)

    Ja, am Ende konnte Hampel nochmal punkten. Aber er muss öfter dazwischengrätschen wie die anderen.

  264. Diana Henniges hat zu Beginn der Sendung relativ ehrlich die Problematik eingeräumt, zum Schluß kam von ihrer Seite aber nur noch irres Lachen…

  265. #358 kolat (02. Dez 2015 23:59)

    Bräsiger Polizeigewerkschaftsfunktionär ist ungewollt ehrlich:

    „Ich arbeite nicht mit Statistiken, die dreht sich Jeder, wie er sie braucht.“

    Das war für mich gewissermaßen der Höhepunkt der Sendung.

  266. Mann ist diese hässliche Diana Henniges unsympathisch. Arrogant, selbstgerecht, von oben herab, hält sich für was Besseres. Und warum hat sie immer so einen Gesichtsausdruck als ob sie in eine Zitrone reingebissen hätte?

    Ist das eine eklige Tante..

  267. Mein Fazit: Die Gutmenschin ist sauer, dass sie nicht ordentlich gruppen-durch-bereichert wird.

  268. Bedenkt man das Thema der Sendung, dann hat der AfD-Vertreter Armin Paul Hampel zwar nicht enttäuscht, aber auch nicht gerade besonders gepunktet.

  269. #369 Heisenberg73 (03. Dez 2015 00:03)

    Das ist zu hart. Hampel war gut, aber er war nicht aggressiv genug. Ja, er hätte mehr Fakten bringen können und müßen, aber so oft ist er ja auch nicht in solchen Talkrunden, er ist mit Sicherheit lernfähig. Ich würde sagen für die AFD hat er mit seiner Art und Stil zumindest bei den Frauen gepunktet.

  270. #359 Malta (02. Dez 2015 23:59)

    Eigentlich nicht unterwandert. Aber es kommen eben nur die in die entsprechenden Positionen, die das „richtige Parteibuch“ haben und erfolgreich gehirngewaschen wurden.
    Der Typ ist halt Kriminaldirektor…

  271. #372 Antidote (03. Dez 2015 00:04)

    Der SPD Stöß ist übrigens RICHTER – seine eigene Aussage.

    Naja, Jura ist, wenn man Eltern in der Partei hat, das dünnstmögliche Brett. Und mit der Partei ist dann auch schon die Laufbahn klar, noch bevor so einer sich erstimmatrikuliert hat. Mit dem Leben nie Kontakt gehabt außer auf Pamperwolke 7.

  272. Die Senudung beleidigt meinen Intellekt!

    Nr. 1 sagt etwas (Applaus)

    Nr. 2 wiederholt (nur anders betont)

    Nr. 3 nochmalige Wiederholung (nur knapper)

    Und wieder Applaus!

    Selbst auf Fragen, Wiederholungen des Vorredners!

    Ist das primitiv!

  273. #380 VivaEspana (03. Dez 2015 00:06)
    „Im Bierzelt werd ich mehr angemacht als im Flüchtlingsheim“ (Moabit-Trulla)
    Gloobsch ne. Wunschdenken!

    Das kann durchaus stimmen.
    Im Invasorenheim wird sie nicht angemacht, sondern gebumst.

  274. Unterm Strich war das mal wieder verdaddelte Zeit, Laberrunde wie immer.

    Herr Hampel von der AfD kam leider zu wenig zu Wort, aber wenn, dann hat er gepunktet. Er bekam auch Applaus vom Klatschvieh im Studio.

  275. Gegen arrogante Gutmenschen hilft nur eins: Flüchtlinge, vorwärts, marsch.

    Und ich habe keinen Zweifel, dass das passieren wird.

  276. Hampel ist typisch „nordisch kühl“ und unaufgeregt, was meiner Meinung nach eine nette „Ergänzung“ zu den anderen AFD – Größen ist. Er macht einen seriösen und sachlichen Eindruck. Ich mag ihn.

  277. Und diese Braunschweiger Polizeiwurst…was laber der?

    Schon vor 2 Monaten rief die Braunschweiger Polizei um Hilfe!

    Dummes Gelüge!

  278. Konservative sollten durch klare Analyse, klare Schlüsse und selbstbewusstes Auftreten auffallen. Da muss die AFD noch nachbessern …

  279. #395 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:10)

    Die Senudung beleidigt meinen Intellekt!

    Nr. 1 sagt etwas (Applaus)

    Nr. 2 wiederholt (nur anders betont)

    Nr. 3 nochmalige Wiederholung (nur knapper)

    Und wieder Applaus!

    Selbst auf Fragen, Wiederholungen des Vorredners!

    Ist das primitiv!

    Erinnert in der Tat schwer an amerikanische Sitcoms.

  280. #401 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:12)

    Da fehlten 500 Polizeibeamte von der Strasse, die die Polizeiwurst auslachen konnten. Leider nicht im Studio …

  281. Fazit :
    Das war die Sendung der Verharmloser, Distanzierer und Relativierer. Hampel war etwas zu harmlos wenngleich sehr sachlich.

    Die beiden Berliner (die Lageso-Pickeltante und der SPD-Fuzzy) haben sich selber zerlegt.
    Berlin hat sowas von fertig. Fertiger geht es nicht mehr.
    Der Hamburger hat Angst um seine hübsche Frau und Töchter aber warum macht er dann da überhaupt mit und tritt nicht in die AfD ein oder geht zum Anwalt?
    „Wir haben nichts gegen Flüchtlinge aber…“

    So einen Vertreter wie den Braunschweiger wünsche ich nicht mal dem größten Unsympath.
    Die Angst der Vorgesetzten im Nacken.
    Die jetzt laufende Dolumentation lief schon mal auf NDDR3 und ist nicht so schlecht.

  282. Frauen, die Vergewaltigungen kleinreden, es gibt sie! Zum Beispiel Diana Henniges!

    „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht…“

    Kann man soviel Bier trinken?

  283. @ #303 Earnest Hooton (02. Dez 2015 23:41)
    „Könnte auch etwas sehr exotisches sein… Gutmenschinnen bevorzugen exotisches.“

    ich erkenne auf „kindchenschema“:
    hohe stirn, vorspringende mundpartie
    wahrscheinlich vorbiss, akne narbig verheilt

    insgesamt grobporige gesichtshaut,
    grosszuegig nivelliert durch schminke in hoher schichtsataerke.

    aeusserlich aehnlichkeit mit katharina witt.
    mentale auspraegung gering, aber unauffaellig.

  284. #379 kleinerhutzelzwerg (03. Dez 2015 00:06)
    #380 VivaEspana (03. Dez 2015 00:06)
    Unerträglich diese Frau!!!
    Auch wenn von 12jährigen (Jungs) berichtet wird, die vergewaltigt werden, schaut sie in die Welt, wie wenn von einem anderen Stern berichtet wird. Hab ja nur ein paar Minuten geschaut, aber was ich gehört habe, reicht mir! Immer die gleiche (Gutmensch-)Leier.

  285. #404 Earnest Hooton (03. Dez 2015 00:13)
    Erinnert in der Tat schwer an amerikanische Sitcoms.

    Staats-TV-talkshow = shitcom :-))

  286. Es geht doch eigentlich in der Mehrheit gar nicht um „Flüchtlinge“, dass sind doch zu 98% Wirtschaftsmigranten.

    Es ist ein Skandal zu sehen, wenn jetzt schon Asyllager auf die letzten Grünflächen gebaut werden. Ob da nicht mal gegen die Naturschutzgesetze verstoßen wird.
    Da müsste doch an anderer Stelle renaturiert, entsiegelt oder Biotope zum Ausgleich geschaffen werden, wenn man Asylheime auf die Grünen Wiesen baut?

    Was soll das?

    Die wenigsten sind doch wirkliche Kriegsflüchtlinge, dass meiste was da kommt sind Wirtschaftsflüchtlinge oder solche Personen, die aus Flüchtlingslagern ausgebrochen sind, also alles Personen, die man ohne Probleme sofort abschieben könnte, statt unser Steuergelder für den Bau von Asyllagern zu verschwenden.

  287. #405 Heisenberg73

    Die kommen noch..aber nicht zum lachen!

    Wenn ich Polizeibeamter wäre (also Mitte 30+) wäre ich absolut abgenervt und wüsste wem ich diese „Wurscht“ zu verdanken habe.

    Das Gute ist, es gibt offensichtlich noch Polizeibeamte, die schon noch Wissen, auf welcher „Seite“ die stehen werden!

  288. #341 Earnest Hooton (02. Dez 2015 23:53)

    Auf jedem Eimer steht „K-Club“… aber das ist ein Club mit invite-only, oder?

    NEIN.

    FAQ zum K-Club:
    @#403 lorbas (15. Nov 2015 00:38)

    Ist der K-Club ein eingetragener Verein?

    Nein, es ist eine informelle Organisation wie NWO oder Bilderberger.

    Was sind die Voraussetzungen um Mitglied im K-Club zu werden?

    Über die Buntheit kotzen und berichten.

    Wie verfährt man im K-Club mit Mitgliedern die kein Glied haben?

    Spielt keine Rolle, solange es beim Kotzen nicht hinderlich ist.

    HERZLICH WILLKOMMEN IM K-CLUB!

  289. @ #405 Heisenberg73 (03. Dez 2015 00:13)

    #401 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:12)

    Da fehlten 500 Polizeibeamte von der Strasse, die die Polizeiwurst auslachen konnten. Leider nicht im Studio …

    In Bremen haben die Polizeibeamten ihren zuständigen Innensenator ausgelacht. Der Mäurer ist genauso verbrettert in der Birne wie dieser Polizeikasper aus Braunschweig.

    Netzverweis:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/bremer-polizisten-lachen-innensenator-maeurer-aus/

  290. So, die Sendung ist vorbei und jetzt kommen die Fakten zur Asylbetrügerkriminalität, DDR1 einschalten !

  291. Die Talkshow war ein Jahrhundertereignis:
    Polizeisprecher Huck: „Es gibt keine kriminellen Völker!“

    WIR SIND FREI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  292. Auf ARD berichten sie jetzt gerade von einer Einbruchserie durch Asylbewerber in Braunschweig und Verängstigung von Bürgern durch Asylbewerber.

    Es sind Zustände die bislang verschwiegen wurden, langsam kommt die Wahrheit ans Licht.

  293. #417 PI-User_HAM

    Ach ja, der Peinliche „Knabe“ der einfach nicht zurück treten wollte!

    Krass, immer noch Innenminister!

    Da kann man ja auch nur lachen!

  294. Will war eine ganze schlechte Moderatorin!

    Ja, Hampel konnte nicht so gut wie Frauke punkten, aber Will hat ihn auch ständig unterbrochen und Hampel war zu nett. Sollte man nicht sein.

    Aber es zeigt auch auf, wie unsicher die Ekelmenschen inzwischen geworden sind. Sie wissen um ihre ständigen Rechtsbrüche und das genau diese zu dem Flüchtlingschaos führt.

    Egal, die deutschen Naiv-Menschen brauchen noch einige Einheiten der Bereicherung.

    Auch urkomisch, der jetzt laufende ARD-Film zum Thema grätscht den Kommissär mit einer Blutgrätsche völlig weg.

    Tatsächlich Küch, vor solchen Kommissären fürchte ich mich, da ihnen nicht zu trauen ist.

    Und BRAGIDA ist schlecht, laut Küch. Man was für ein V…Pfosten.

  295. #421 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Schon ulkig, eben noch ist Braunschweig 1A und schwupps, liegt es doch am Boden!

    Wahnsinn, alles ein Wahnsinn!

  296. Estnische Politikerin: „Heute kommen süße Kinder – in 20 Jahren töten sie dich“
    Zur Flüchtlingslage hat die ehemalige estnische Außenministerin Kristiina Ojuland eine klare Meinung: Es ist eine Gefahr für Europa.
    „Auch wenn sie heute als süße Kinder mit braunen Augen kommen: in 20 Jahren werden sie dich einfach töten. Und das ist ein extrem gefährlicher Prozess“, so die Politikerin.
    http://www.shortnews.de/id/1180480/estnische-politikerin-heute-kommen-suesse-kinder-in-20-jahren-toeten-sie-dich
    Kleiner Asylforderer mit „Kopf ab“-Andeutung am Wiener Westbahnhof
    https://www.youtube.com/watch?v=pxmE0NRqK2s

  297. #420 lieschen m (03. Dez 2015 00:22)

    Die Talkshow war ein Jahrhundertereignis:
    Polizeisprecher Huck: „Es gibt keine kriminellen Völker!“

    WIR SIND FREI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das gilt selbstverständlich nur für andere!!!! Du bist und bleibst bei den LinksGrünen ein Nazischwein. Denn damit haben Sie Dich und andere im Griff und setzen ihre Politik durch.

  298. Die Gutmenschin meinte, sie habe als Historikerin einen Beruf, in dem sie jederzeit arbeiten könne…… Da frage ich mich doch, warum sie seit vielen Jahren(das kam zwischendurch heraus) in der „Flüchtlingsindustrie arbeitet!

    Hampel hat in dem ganzen Gelaber einige Fakten zum Nachdenken verankern können.
    Mehr konnte man von solch einer Sendung nicht erwarten.
    Ich war ja froh, daß er nach mehr als einer halben Stunde erstmals zu Wort kam!

    Der Herr von der Bürgerinitiative in Hamburg scheint mir ein schlauer Kopf zu sein; die letzte Bemerkung von der möglichen Vernetzung der Initiativen in Hamburg sehe ich als Warnung an die Stadt.

  299. #407 gonger (03. Dez 2015 00:14)

    Fazit :
    Das war die Sendung der Verharmloser, Distanzierer und Relativierer. Hampel war etwas zu harmlos wenngleich sehr sachlich.

    Wenn Herr Hampel zu deutlich Klartext gesprochen hätte, dann wäre diese ganze Linke Meute wie die Hyänen über ihn hergefallen.

    Diese Gutmenschenquassler werden eher Deutschland oder der Deutschen Bevölkerung die Schuld dafür geben, wenn es zu künftig zu immer mehr Verbrechen kommt, als jemals einzugestehen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört oder zuzugeben, dass Multi-Kulti gescheitert ist.

  300. #406 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:14)

    Schön, dass reimt sich 🙂

    War aber mehr eine untalentierter Versuch von erweiterter Senryu (Haiku + oder -) auf Deutsch, hin zum gewollten Tanka!

    Muss aber keiner verstehen…

    Rettet auch nicht die Welt!

    Hauptsache manchmal, ich erkenne was ich unbewusst eigentlich noch wollte!

  301. Die „politische“ Zielrichtung der heutigen Anne-Will-Show ist offensichtlich:
    – Ablenkung von den multikulturellen Umvolkungsmaßnahmen der sog. „Eliten“ in unserem Land, die unter Missbrauch des Asylrechts dieses zum Instrument für die Masseneinwanderung vornehmlich islamischstämmiger Invasoren umfunktionieren, um „neue Mehrheiten“ und „Bevölkerungsstrukturen“ zu generieren…
    – Engagierte und besorgte Bürger werden zu „konstruktiver Kritik“ an den als „alternativlos“ geschilderten Verhältnissen angehalten, Verhältnissen, besser: Bewegungen, die in Wirklichkeit gemacht sind und von der Ab- und Aufgabe staatlicher und politischer Souveränität sowie massiver Rechtsbeugung begleitet werden. Wichtig ist „konstruktive Kritik“, die letztendlich Schall und Rauch bleibt, um nicht in den Ruch des „Rechtspopulismus“ oder etwas schlimmerem zu geraten. Denn dann wird man geächtet und für vogelfrei erklärt und vom „Diskurs“ ausgeschlossen, der hirnerweichend vom gewünschten Ergebnis her stattfindet…
    – Und dann treten – Hokuspokus! – wieder die schwarz-grün-roten Blockpolitiker als vermeintliche „Krisenmanager“ auf, die durch immer mehr sozialstaatliche Bürokratie und Umverteilung finanzieller Mittel unter dem DDR-Slogan „Das schaffen wir!“ = „Wir schaffen das!“ die parasitäre Sozial- und Migrationsindustrie bis zum Platzen aufblähen, die als sozialistischer Moloch mehr Ressourcen und Vermögen vernichtet, als früher ganze Kriege!

    Bedenklich ist dabei, dass gleichzeitig mit dem Aufblasen der unproduktiven Sozial- und Migrationsindustrie unter dem Regime von Big Mother Deutschland als Industriestandort abgewickelt wird: „Energiewende“ und Selbstdemontage der Kfz- und Pharmaindustrien.
    Großprojekte scheitern an der Unfähigkeit der politischen Bürokratie, die sich, Verursacher des Problems, kackfrech als dessen „Lösung“ anpreist (Berlin!), oder sie scheitern an ebenso querulatorischen wie hysterischen Massenbewegungen eines unterbelichteten, infantilisierten Gutmenschentums (Stuttgart).
    Wenn dieses Gutmenschentum keine Industrieprojekte und inzwischen sogar „alternative“ Stromtrassen verhindert, veranstaltet es Willkommenskultur für Dritte-Welt-Invasoren!

  302. Hinweis für alle Behörden und freelance-Spitzel, die mitlesen und auswerten:

    Schaut Euch Eure Vorgesetzten (treffende Bezeichnung) oder auch „Chefs“ an. Besonders die fragliche Besetzung der höheren Positionen.
    Ulf KÜCH aus Braunschweig verrät Euch genauso wie MAAS und die anderen Gesinnungsbrüder des Regimes

    Ich verstehe ja, dass Ihr den Sold für Eure Söldnertätigkeit zu existieren braucht aber macht was. Folgt Eurem Bauchgefühl und fangt an zu leaken. Screenshots machen, geheim aufzeichnen.
    Die Verantwortung für Eure Angehörigen sollte Motivation genug sein.

    Mach den Edward Snowden light, das wäre ein Anfang und sinnvoller als pi-Leser unter Generalverdacht zu stellen und zu bespitzeln.

  303. guggt mal die Sendung danach, auf ARD! ? „Wir werden nicht gefragt“ die sind ja nur bescheuert im Westen, Hauptsache nicht als rechts oder fremdenfeindlich gelten. Da kann man nur sagen, nehmt noch mehr auf, weil ihr MUESST? Diese Vollidioten, wie die das schon sagen, wir müssen, kotz.
    Jetzt rumjammern, wo doch eure gewählten Parteien sagen, dass ihr das schafft.
    Die Gehirnwäsche hat ja im Westen super geklappt! Glückwunsch!

  304. Ich fande Hampel nicht so überzeugend. Er hätte mal raus stellen sollen, dass dieser Polizei-Bonze schon längst nicht mehr die Interessen des normalen Polizisten vertritt!! Die müssen alles ausbaden.

  305. 00:20: vollwert-polizist von anne will
    „es gibt keine kriminellen nationen“

    weil eine nation ein pol gebilde ist.
    aber es gibt voelker, in denen eigentum
    weniger geachtet wird als in anderen.

    beispiel: kamerad aus oldtimer-club,
    deutscher, lange verheiratet mit bulgarin,
    lebt in eigentum in kiel und bulgarien.

    „bulgaren nehmen alles mit was lose ist.
    kein respekt vor eigentum, kein sinn
    für hab und gut anderer, recht und ordnung.“

    er ist ehemann einer ausnahme-bulgarin,
    lebt in zwei staaten, stud. informatiker.

    fuer vollwert-wachtmeister ein einzelfall.

  306. Der Bericht über SEEHT oder Braunschweig ist echt der Hammer …….

    WER DA NOCH SPD/CDU GRÜNE ODER LINKE WÄHLT ,HAT NICHTS ANDERES VERDIENT WIE DIE VOLLKOMMENE BEREICHERUNG ZU ERLEBEN ,BEI DER BÜRGERVERSAMMLUNG SAGTE NICHT EIN BÜRGER WIR WÄHLEN SIE AB ….

    die Trottel versammeln sich gegen eine Versammlung gegen Pegida oder Bragida , die haben echt einen Knall …

    Sorry so kranke Menschen habe ich noch nie im Fernseher gesehen , die werden in Ihrem Ort überannt und schreien laut wir sind nicht rechts und mit Pegida wollen wir nichts zu tun haben !

    Die haben verdient sehenden Auges unter zu gehen !

  307. Hampel war schon etwas besser als Petry. Gut war, daß er klar den Rechtsbruch der Regierung angesprochen hat. Aber er hätte ruhig noch deutlicher werden können: Artikel 16a Absatz 2 zitieren, damit auch jeder Zuschauer weiß, worum es geht! Und dann hervorheben, daß diese Einwanderer weder Anspruch auf Asyl noch auf Zuflucht nach irgendeiner anderen Konvention haben.

    Zur Kriminalität: Diese wäre vermeidbar gewesen, wenn sich die Regierung an Recht und Gesetz gehalten hätte. Merkel ist mitverantwortlich für diese Straftaten, die ohne ihren Rechtsbruch nicht passiert wären.

  308. Diese Anne Will hat mit ihrer Schau schon unendlich viel Dummheit/Luegen in dieser Sendung verbreitet,

    das hat sie zu hoeherem empfohlen, Uebernahme der Jauche Sendung durch eine Lesben Tussi,
    Deutschland bist du verkommen als Kulturland, abgesunken auf eine sich zerfasernde Merkelsystem-Republik, die Kurs auf den eigenen Untergang der Deutschen genommen hat.

  309. #428 Marie-Belen (03. Dez 2015 00:27)
    Die Gutmenschin meinte, sie habe als Historikerin einen Beruf, in dem sie jederzeit arbeiten könne…… Da frage ich mich doch, warum sie seit vielen Jahren(das kam zwischendurch heraus) in der „Flüchtlingsindustrie arbeitet!

    Weil sie bei der Prüfung mit der Frage „Niedergang Roms“ durchgefallen ist.

    Hampel hat in dem ganzen Gelaber einige Fakten zum Nachdenken verankern können.

    Hampel hat 3mal relativ lange geredet.

    Das 1. Mal (Flüchtlingslager im Ausland – darauf haben wir keinen Einfluss) war für völlig die Katze.

    Das 2. Mal (Rechtsbruch der Regierung) war gut gedacht, aber schlecht gemacht – er weiß nicht, dass Dublin-Abkommen politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge gleich behandelt.
    So konnte ihn willige Anne mit glatter Lüge schnell erledigen.

    Das 3. Mal (den PI-lern bekannter Brief über Invasoren-Kriminalität) war gut.

    Fazit: VERBESSERUNGSWÜRDIG.
    Für einen „Medienprofi“ allerdings unverzeihlich.

  310. Ich halte diese Greves aus Hamburg mit ihrer Bürgerinitiative für reine Egoisten.

    Das sind Leute, die sich nur um sich selbst scheren, solche die jetzt von der Illegalenkrise plötzlich betroffen sind.

    Deren einzige Sorge ist es doch, dass ihr schöner Stadtteil und die Gegend in der sie Wohnen plötzlich das Attribut Ghetto bekommt und sie selbst mit ihrem 1 Familienhaus in der Hamburger Schickeria nicht mehr angesagt sind.

    Und sich zu Deutschland, der AfD oder PEGIDA zu bekennen, dazu haben die auch nicht den Mumm. Das sind kleinbürgerliche Egoisten, die sich nichts trauen, es geht denen nur um sich selbst, das ist diese von Beliebigkeit gekennzeichnete für nichts als sich selbst einstehende Yuppie-Hipster Gesellschaft.
    Eigentlich allesamt arme Tröpfe!

    Der Egoismus dieser Greves wird schon daran sichtbar, dass sie den Islam als Gefahr für den Frieden in unserer Gesellschaft überhaupt nicht zum Thema machen, diese geistigen Kleinbürger haben nur Angst, das es künftig heißt,.. ach ja ihr wohnt da…beim Asylghetto!

  311. Laut Bundespolizei kommen „nur“ noch 4000 Invasoren täglich. Macht im Monat immer noch 120.000 neue Besatzer.

    Und das Dumm-Merkel schwadroniert schon wieder, dass nächstes Jahr die Zahl wieder nach oben schnellen werden. Ende 2016 haben wir mehr als zwei Millionen, die wir hier durchfüttern müssen.

    Der Merkel-Wahnsinn geht weiter. Das Weib gehört in die Klappse.

  312. #431 0Slm2012

    Genau, und somit knallt es demnächst gewaltig und uns fliegt der Ganze Laden um die Ohren!

  313. #439 rock (03. Dez 2015 00:43)
    Diese Anne Will hat mit ihrer Schau schon unendlich viel Dummheit/Luegen in dieser Sendung verbreitet,
    das hat sie zu hoeherem empfohlen, Uebernahme der Jauche Sendung durch eine Lesben Tussi,

    Jauche ist offensichtlich nicht schwul genug.

    Aus Jauche-Grube wird Darkroom Hellroom oder so.
    Hardcore-Politporno (Gruppen-Hirnfuck) garantiert.

  314. Die Summe von 50 MRD Euro können Wir nicht aufbringen und fertig! Das ist nicht zu machen und Punkt!

    Das ist alles indiskutabel! Wir machen uns in der Welt lächerlicher denn jeh!

    Es ist beschähmend! Jemand soll endlich eingreifen! Wir haben von diesem Schwachsinn nichts, gar nichts!

    Nur Probleme und Mega Kosten.

    So geht das nicht! Diese Regierung ist außer Rand und Band! Die hat sich abgekoppelt! nennt man auch Staatstreich! Halt von oben!

    Super, echt Klasse! Ich kann es einfach nicht fassen!

  315. Mal ne ganz blöde Frage, hat sich nach der Sendung was verändert oder könnte sich nach der besten Sendung aller Zeiten irgendwas verändern?

    Ich Zweifle an der Macht der Medien zunehmend.

    Zum Bestandserhalt dienen sie jedem, den eigentlichen Auftrag der Informationsverbreitung haben sie vergessen…

    Wer braucht eigentlich noch Journalisten, wenn wir den Job sogar nebenbei besser machen könnten???

  316. #450 WahrerSozialDemokrat

    Und nicht nur das, wehrter WahrerSozialDemokrat.

    Einige Foristen sind mit zu 1000%iger Sicherheit alle mal tauglicher als Regierungsverantwortliche/r als diese tauben Nüsse hier in Berlin!

  317. FREUNDE NUN KÖNNT IHR DIE BLÖD -ZEITUNG FRAGEN ,es gibt auf alles antworten ( bloss welche? , grins)

    Die große Aktion |

    BILD beantwortet Ihre Fragen
    zu der Flüchtlings-Krise

    Es ist DAS Thema in Deutschland – und es bewegt Millionen Bürger: Mehr als eine Million Flüchtlinge werden in diesem Jahr zu uns kommen!

    Die Asylbewerber kommen aus zerrütteten Ländern wie Syrien, Afghanistan – aber auch vom Balkan. Viele warten mehr als sechs Monate, bis sie ihren Asylantrag stellen können. Und die Politik streitet, ob Deutschland die Zahl der Zuwanderer schultern kann – oder nicht.

    DIE VERBLÖDETEN ANTWORTEN KANN ICH MIR SCHON VORSTELLEN …

  318. #432 AL de Baran (03. Dez 2015 00:28)
    Hinweis für alle Behörden und freelance-Spitzel, die mitlesen und auswerten:…

    Ich verstehe ja, dass Ihr den Sold für Eure Söldnertätigkeit zu existieren braucht aber macht was.

    WENN DAS LAND KOLLABIERT, WIRD ES WEDER SOLD NOCH PENSIONEN GEBEN.
    Schon Grund genug, um gegen Selbstmörder etwas zu unternehmen.

  319. Herr Hampel hat das bestens gemeistert, die AfD kann stolz auf ihn sein. — Ruhe , Seriosität und Ehrlichkeit , das kam rüber und damit hat er etliche Stimmen für die AfD gewonnen. —

  320. #442 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (03. Dez 2015 00:45)

    Ich halte diese Greves aus Hamburg mit ihrer Bürgerinitiative für reine Egoisten.
    —————————-
    In der betreffenden Siedlung in HH-Fischbek, die auch in der nachfolgenden, gar nicht mal so schlechten Reportage zur Sprache kam geht es darum :
    In einer bestehenden Neubausiedlung wo dieser Greve offensichtlich lebt, wurde nach deren Fertigstellung direkt daneben ein „Banlieue“ geplant.
    D.h. die Leute haben ihre Wohnungen bezahlt oder vermutlich eher an(!)gezahlt, sich lebenslang verschuldet und dann kommt plötzlich so ein Ghetto daneben.
    Da kann man sein Geld auch gleich im Ofen verbrennen. Hat den gleichen Effekt.

    Da sinkt der Wert des Hauses bzw. der Wohnung natürlich beträchtlich, die Bank rumort wegen den laufenden Krediten, die Versicherungsprämien schießen an die Decke uvm.
    Darum geht es dem Greve und seinen Leuten.
    Nun sucht er einen Kompromiß mit den Behörden (1400 Asylanten statt insgesamt 4400) um noch etwas von seinem Geld zu retten.
    Das Gleiche z.B. im reicheren HH-Klein Borstel. Da werden 800 Neusiedlern (fast keine Wohnung ist abbezahlt) Wohnungen für 700 Asylanten hingeklatscht. Im Prinzip bleibt da nur der Strick.

  321. #441 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:45)

    #430 WahrerSozialDemokrat

    Lach..gut, gut!

    War von mir tatsächlich ernst gemeint.

    Humoristisch im Sinne des Textes, aber nicht bzgl. Versuch der sprachlichen bzw. gedichtlichen Verordnung.

  322. oh tee

    Tatsachen die unsere gleichgeschaltete LÜGENPRESSE uns verschweigt; wenn es um den „befreiungstheologischen“ leblingsPABST der Gutmensch_innen dieser Welt geht:

    VIDEO: Muslims Screaming “Allahu Akbar” at POPE in Africa

    „The hyper-critical-of-the-West Pope traveled to a non-Western nation for the first time since his papacy began; he was greeted with boos and chants of “Allahu Akbar,” loosely translated to “Allah is the greater.”
    “Allah is the greater” [than than your G-d]. We are forever being schooled and admonished by Muslims and their supremacist leaders that we must respect Islam. “Mutual respect” goes one way and “interfaith dialogue” goes one way — to Islam.
    Here, a Pope who has submitted and advanced Islam at the expense of his flock gets a taste of what submission tastes like. Kindness is perceived as weakness. Accommodation, surrender.
    Of course the media cut the audio when they reported on his visit and said there was “no sign of extremists.” These are the media’s “moderates.”
    Pope Francis, like Barack Obama, likes appeasing enemies of the West while boasting a pretty extensive politically left-leaning rap-sheet, as evidenced by his loving embrace of Muslims in Africa. Francis, a huge climate change enthusiast who has been extremely critical of capitalism, Western values and the United States’ “greed,” took the time to blame Western nations for poverty in Africa, according to Reuters:
    Francis, who visited Kenya, Uganda and the Central African Republic, also said the continent was “a martyr of exploitation” by wealthy countries who lust after its natural resources and try to impose Western values instead of concentrating on development…..“

    http://pamelageller.com/2015/12/video-muslims-screaming-allahu-akbar-at-pope-in-africa.html/

    https://www.youtube.com/watch?v=LLWO9YnJ-cs

    † † †

  323. #435 LEUKOZYT (03. Dez 2015 00:32)
    00:20: vollwert-polizist von anne will
    „es gibt keine kriminellen nationen“

    Klar,
    wenn die ethnische Zugehörigkeit der Täter nicht erfasst wird,
    dann gibt es keine „kriminellen Nationen“,
    bestenfalls kriminelle „Südländer“,
    normalerweise aber nur „ein Mann“, Alter, aus „Ortsname“.

  324. #442 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (03. Dez 2015 00:45)

    Ich halte diese Greves aus Hamburg mit ihrer Bürgerinitiative für reine Egoisten.

    Das sind Leute, die sich nur um sich selbst scheren, solche die jetzt von der Illegalenkrise plötzlich betroffen sind.
    __________

    so ist es.

  325. @ #442 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch „Das sind Leute, die sich nur um sich selbst scheren…“

    mit recht, um wen denn sonst in deren lage ?
    sie haben eine kleine immobilie erworben,
    deren ausstattung und wert pot gefaehdet ist.

    sie haben 2-3 schulpflichtige kinder,
    die sie gut erziehen und aufziehen muessen.

    dafuer muessen sie auch beide arbeiten.
    egal wie gut bezahlt, beide halten das kleine familienunternehmen am laufen und wachsen.

    um wen sollen sich die 2/6 sonst kuemmern,
    als zunaechst und zu allererst um sich ?

    allerdings sollte die „bi gegen überflutung“
    sich im parlament vertretene partner suchen,
    die sowohl erfahrung und mittel als auch
    personal und pol. willen hat:

    die afd hh, und nicht mit 1000 amateuren
    hilflos-ueberlastet abgrenzeritis betreiben.

  326. Wie diese Hamburger Bürgerinitiative vor den Linkskriminellen kriecht und ohne Staatsflagge auftritt, einfach nur jämmerlich. Die wählen bestimmt auch noch SPD und Grüne, und wollen kein „Rähchten“, was für feige Witzfiguren. Diese linke Helferin aus Moabit war ja sowas von unsympathisch, sie lacht über Vergewaltigungen, typisch linksdurchgeknallt. Dann noch die hohle Anne Will, mit dem Sprichwort für rasierte Lesben „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“ Ich kenn das nur mit Pelz.

  327. #454 gonger (03. Dez 2015 00:57)

    Anders kannst du den Geldsäcken im Westen aber nicht kommen. Die sind ja alle soooo tolerant und weltoffen, aber wehe, es geht ihnen ans Geld!

    Da ist Schluß mit lustig.

    Wenn diesem Spießer aus der Vorstadt jetzt die Muffe geht, weil er sich seine Schuldenbutze neben ein zukünftiges Negerghetto gesetzt hat, dann soll es mir recht sein.
    Hauptsache, es entsteht Widerstand.

    Ob jetzt einer gegen diese Ghettos aus finanziellen oder ideellen Gründen protestiert, ist letzlich egal.

    Leider hat es dieser Typ immer noch nicht geschnallt, was die Stadt Hamburg wirklich mit ihm und Fischbek vorhat! Dem werden noch die Augen aufgehen. Wenn ich mir nämlich die Fläche ansehe, die da bebaut werden soll (Filmbeitrag) dann könnten da locker 5000-10000 Asylbetrüger gestapelt werden.

    Dann viel Freude in Fischbek und mit dem Häuschen!

  328. Der Polizeityp widersprach sich ständig:

    Erst erzählt er lang und breit, dass eigens eine Sonderkommission gegründet wurde aufgrund der vielen Straftaten rund um das Durchgangslager, und dass die Bevölkerung schwerst beunruhigt war deswegen und die Stimmung zu kippen drohte. Halbe Stunde später behauptet er, dass die Kriminalität nicht gestiegen sei. Also eins von beiden stimmt nicht. Immerhin hat er zugegeben, dass er Schiss vor seinem Dienstherrn hat, wenn er jetzt das Falsche sagt.

    Der Typ von der SPD (Stöß) sagt, dass man den Menschen die Wahrheit sagen muss. Einige im Publikum prusten laut vor Lachen. Ich auch.

    Anne Will lässt den Hampel nicht aussprechen. Der redet nicht viel, bringt aber drei ganz wichtige Punkte: a) kontinuierlicher Rechtsbruch der Bundesregierung (viel Applaus!), b) Straftatenanstieg in BS-Krampenriede in Wahrheit um 46% und c) Brandbrief von pro familia und anderen Sozialträgern zu Vergewaltigungen, Kindesmissbrauch und Zwangsprostitution in Flüchtlingslagern.

    Der Polizeityp, die Gutmenschin aus Moabit und Anne Will mimen die Empörten. Ist immer wieder interessant, wie linke Feministinnen ihren Geschlechtsgenossinnen in den Rücken fallen, wenn es um Vergewaltigung durch Migranten geht. Beim Brüderle-Spruch monatelang ein Fass aufmachen, aber wenn Ali Kinder auf den Strich schickt, ist angeblich alles bloß erfunden, auch wenn es die Wohlfahrtsverbände diagnostiziert haben. Diese gestörte Diana Dingsda, Flüchtlingsbetreuerin aus Bln-Moabit, macht sich sogar über den vergewaltigten 12jährigen Jungen lustig (!), so nach der Devise: Wie soll das denn gehen…höhöhö….Ich bin geschockt. Aber so sind sie, unsere „Gutis“. Manchmal bröckelt halt die Fassade, und da kommen Abgründe zum Vorschein, in die man gar nicht schauen möchte.

    Der Polizeifritze spielt diese Schwerverbrechen zu angeblich ganz trivialen Unhöflichkeiten herunter. Ich traue meinen Ohren nicht, denn ich habe diese Anklagen von pro familia mal in einer Sondersendung im hr gesehen, und das war wirklich richtig krasser Tobak. Und jetzt setzt sich dieser Polizeityp dahin (der eigentlich die Opfer schützen sollte) und sagt, naja, die Migranten hätten halt einfach so ein anderes Verständnis von Höflichkeit usw. Also bei solchen Polizisten brauchste keine Feinde mehr.

    Der Greve wählt bestimmt ganz heimlich die AfD. Das kann er aber in seinem Bekanntenkreis, der garantiert auch heimlich die AfD wählt, nicht sagen. Weil die da alle mit dem linken, bunten, toleranten Trulala-Gedöns aufgewachsen sind. Ich sehe ihm im Gesicht an, dass der panische Angst davor hat, dass sich einer seine blonden Töchter krallt. Aber das kann er nicht sagen.

    Anne Will tut das, was sie tun muss, damit die ARD ihre Sendung nicht absetzt. Sie ist jetzt über 50 und kriegt als Journalistin keinen anderen Job mehr.

    Hampel fand ich ok – hat wenig gesagt, aber ein paar ganz wichtige Punkte gemacht. Gab auch nicht wenig Applaus dafür.

  329. #450 WahrerSozialDemokrat (03. Dez 2015 00:50)

    Wer braucht eigentlich noch Journalisten, wenn wir den Job sogar nebenbei besser machen könnten???

    Das habe ich schon mehrmals geschrieben.
    Lügenmedien brauchen wir nicht – mit Internet können die Bürger es selber machen und sogar besser.

    Außerdem haben die Lügenmedien schon den Punkt erreicht, dass sie so diskreditiert sind, dass ihnen keiner glaubt, wenn sie sogar mal Wahrheit sagen (das war in DDR auch so).
    Im Prinzip kann man alle Qualitätsjournalisten entlassen.
    Schweigen wäre für das System besser und billiger.

  330. @#322 WahrerSozialDemokrat

    Volltreffer!

    Ulf Küch, der die großen Braunschweiger Probleme um die zunehmende Kriminalität kleinredet, wohnt selbst nicht dort, sondern im idyllischen 400-Seelen-Dorf SAUINGEN (sic!) bei Salzgitter!

    Dort findet sich übrigens eine satte rot-grüne Mehrheit…

  331. #435 LEUKOZYT (03. Dez 2015 00:32)

    00:20: vollwert-polizist von anne will
    „es gibt keine kriminellen nationen“
    _________

    „polizist“ mit loch im ohrläppchen. alles klar?

    es gibt sehr wohl völker/rassen die krimineller sind als andere. tatsache.
    und wenn eine verbrecherische politik dafür sorgt, dass aus diesem lieblichen genpool fast nur die männliche „elite“ kommt, ist der ärger vorprogrammiert. einfache fakten.

  332. #451 Bin Berliner (03. Dez 2015 00:52)

    Einige Foristen sind mit zu 1000%iger Sicherheit alle mal tauglicher als Regierungsverantwortliche/r als diese tauben Nüsse hier in Berlin!

    Jede Hausfrau wäre besser als die Irre von Berlin.

    Denn keine Hausfrau gibt den Griechen Geld / öffnet die Türe, damit jeder vorbeikommen und spreisen kann.

  333. #458 Schüfeli (03. Dez 2015 00:59)
    wenn die ethnische Zugehörigkeit der Täter nicht erfasst wird, (..)
    normalerweise aber nur „ein Mann“, Alter, aus „Ortsname“.

    Hier gibt es einen Namen, wenn auch geändert, so doch ein Hinweis:

    Knast oder nicht Knast, das war die Frage für Mehmet M. (27/ Name geändert). Deshalb musste er zu Richterin Annick Vörster. Sie sollte entscheiden, ob seine Bewährung verlängert wird. Und was macht Mehmet M.?
    Statt den Musterknaben zu geben, dreht er durch, schimpft drauf los und bewirft die Richterin mit einem Stuhl.

    Ja, so sind sie, die Schätzchen.
    Exemplarische Geschichte weiterlesen hier:
    http://www.express.de/duesseldorf/duesseldorf-angeklagter-greift-amtsrichterin-mit-stuhl-an-23210880

  334. #463 Paula (03. Dez 2015 01:06)

    Hampel fand ich ok – hat wenig gesagt, aber ein paar ganz wichtige Punkte gemacht. Gab auch nicht wenig Applaus dafür.
    ___________

    naja. war sein vorschlag nicht „flüchtlinge“ sollten in der türkei mehr geld bekommen, damit sie nicht nach deutschland flüchten…. ? ? ?

  335. 463 @PAULA

    Schön auf den Punkt gebracht, Dankeschön 🙂

    Im Großen und Ganzen war die Sendung für die AFD ok, fetter Polizeifuzzi hat sich mehrmals widersprochen, linke Asyltrulla mit halluzinogenem Augenflimmern, ein Gutmensch aus Hamburg, ein linker Irrealist aus Berlin und Hampel, der viel aggressiver hätte auftreten müßen, er machte einen zu gesättigten , schlappen Eindruck auf mich, hat aber die Anderen nicht unterbrochen und war sehr gut gestylt, ich tippe mal auf viele Pluspunkte bei den Frauen.

    Geht schon so, gut, sein wir froh, daß jetzt endlich mal zu diesen Quasselrunden auch AFD`ler eingeladen werden, ist doch besser so , als außen vor gelassen zu werden.

  336. #472 Aufrechter_Wutbuerger (03. Dez 2015 01:21)

    Denke auch, dass „Gentleman“ Hampel bei älteren Damen gut ankommt.

    Das ist heute auch viel wert.

  337. Die AfD kann die Trulla nicht beseitigen, aber die Franzosen und die EU Können es. Valls hat ja schon gesagt, dass Frankreich die Flüchtlinge nicht eingeladen hat (das wurde in D weggeschnitten) und der Ami-Pole Tusk hat 5 Zeitungen gleichzeitig gesagt, dass die Deutsche Politik nicht länger toleriert wird, sonst fliegt der Laden auseiander.

    Es tut sich was und zwar von einer Seite, die etwas bewegen kann. Hampelmänner können das nicht…

  338. Frage:

    kennt jemand dieses Bild, wo ein kleines, blondes Mädchen in Richtung Betrachter schaut, inmitten von grau, anmutenden Vollburkas, die alle mit dem Rücken zu sehen sind?

    Das sieht grotesk und gruselig aus!

  339. Bald ALLE GEGEN MERKEL ????

    EU-Präsident Tusk fordert von Merkel radikalen Kurswechsel bei Flüchtlingen !!

    Er glaube nicht, dass es in Europa eine Mehrheit dafür gäbe, zehntausende Flüchtlinge aus der Türkei nach Europa zu holen.

    Tusk wiedersetzt sich Merkel

    Tusk: Diese Flüchtlingswelle ist zu groß, um sie nicht zu stoppen.“!

    Tusk fordert, dass Merkel damit aufhören solle, neue Flüchtlinge in der EU zu begrüßen.

    HERR TUSK SORGEN SIE DAFÜR DAS DIESE FRAU IN DEN KNAST KOMMT .

    Tusk : die Flüchtlingsdebatte….
    Sie ist der Politik entglitten und hat die Öffentlichkeit errreicht.
    Hören Sie, was die Leute auf der Straße sagen.“

    Super Herr TUSK , nun erklären sie merkel nur noch was das Deutsche Volk macht wenn es durchdreht wegen der Massen an Sozialschmarotzer !(DWN)

  340. @ #442 Erbsensuppe mit fettem “
    „http://www.welt.de/politik/deutschland/article147459436/Die-Gesichter-der-Helden-sind-ausgemerkelt.html“

    der link geht nicht.
    „bitte prüfen sie die schreibweise“ …
    /sarc

  341. @#454 gonger (03. Dez 2015 00:57)

    genau deshalb finde ich diese Greves so armselig, weil es offensichtlich ist, dass es Ihnen nur um den Wertverlust der eigenen Immobilie geht.

    Der Rest Deutschlands ist denen egal, dass unsere Land islamisiert wird stört sie auch nicht. Hauptsache er und seine Nachbarn distanzieren sich von der AfD und PEGIDA, aus Angst sich irgendwie zu positionieren und Nachteile im Links-Grün versifften Hamburg zu bekommen.

    Diese Greves haben wie auch Sie es so schön ausführten nur Sorge um die neuen Banlieus neben ihrer Wohngegend.

    Ich halte die aber wirlkich auch für so egoistisch diese Greves, das sie Angst haben, dass man in der Hamburger Schickeria über sie redet, nach dem Motto, das sind doch die, die neben dem Asylghetto wohnen.

    Da sind mir diejenigen die die AfD oder PEGIDA und Ableger unterstützen viel Sympathischer, weil die haben Mut und stehen für Deutschland und gegen Überfremdung und Islamisierung ein. Nicht wie diese Greves, die nur ihr, wahrscheinlich auf Pump finanziertes Häuschen im Sinn haben.

    Nur noch AfD, Höcke, Hampel und PEGIDA können Deutschland retten.
    Alles andere sind Rote-Linke Deutschlandabschaffer mit Merkel als Frontfrau.

  342. #470 D500 (03. Dez 2015 01:14)
    #463 Paula (03. Dez 2015 01:06)

    Hampel fand ich ok – hat wenig gesagt, aber ein paar ganz wichtige Punkte gemacht. Gab auch nicht wenig Applaus dafür.
    ___________
    naja. war sein vorschlag nicht „flüchtlinge“ sollten in der türkei mehr geld bekommen, damit sie nicht nach deutschland flüchten…. ? ? ?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    NEIN – einfach aufmerksam lauschen:
    Er hat die Praxis – d.h. die Umsetzung der UNHCR angeprangert, die vor wenigen Monaten die Leistungen an die Flüchtlinge in den Lagern auf weniger als die Hälfte des ursprünglichen Betrags reduziert hat.

    „Das Welternährungsprogramm WFP musste deswegen bereits Lebensmittelhilfen für 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge streichen oder dramatisch kürzen. Für 850.000 von ihnen musste das WFP den Wert von Lebensmittelgutscheinen halbieren, im Libanon auf monatlich 13,50 Dollar und in Jordanien auf monatlich 14 Dollar pro Person.“

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Wer hier immer noch von Verschwörungs-Theorien schwafelt, hat Wahrnehmungs-Störungen!

    Dieser ganze Prozess ist gewollt! –
    und damit als VERSCHWÖRUNG einzustufen!

    Ein lächerlicher Millionenbetrag würde genügen, die Zustände in den Flüchtlingslagern wesentlich zu verbessern.
    Aber NEIN! Alles erst mal hierher und mit WILLKOMMENSKULTUR empfangen („jetzt sind sie schon mal da“) und auf die Autochthonen losgelassen.

    Der Bürgerkrieg ist vorprogrammiert und gewollt!
    Vielleicht sogar als Initialzündung für den Konflikt NATO-RUSSLAND …

  343. Hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen – aber:

    die Position der Familie GREVE entspricht doch
    zu 99 Prozent der Pegida- bzw. AfD-Forderungen!!!

    Warum muss man sich hier jetzt abgrenzen???
    Was spielt sich in deren Hirn eigentlich ab?
    Ich versteh die Welt nicht mehr …

  344. #463 Paula:

    Anne Will lässt den Hampel nicht aussprechen. Der redet nicht viel, bringt aber drei ganz wichtige Punkte:

    Nein, vier! Meine alte Rede: Hätten unsere regierenden Schnarchnasen Mitte des Jahres reagiert, als das UN World Food Programme die finanzielle Unterstützung von Flüchtlingslagern um Syrien herum um die Hälfte reduziert hat, weil der eigene Etat halbiert wurde, wäre uns der ganz große Schlamassel erspart geblieben.

    AfD-Hampel fand ich enttäuschend, erstaunlich, dass einer, der Fernsehkorrespondent war, so rumnuschelnd seine Sachen vorträgt. Wer hat schon verstanden, dass der Brandbrief in Sachen sexuelle Gewalt von Hilfsorganisationen wie dem unverdächtigen Paritätischen Wohlfahrtsverband stammte?

    Die Doku danach, „Wir werden nicht gefragt“, war für ARD-Verhältnisse bemerkenswert nah an der Realität dran, geht doch! Die Autoren Jan Liebold, Andreas Hilmer, Jürgen Kreller, Jörg Jacobsen sollte man sich merken. Die Probleme nüchtern, sachlich benannt, ohne die einen oder anderen zu denunzieren.

  345. #463 Paula (03. Dez 2015 01:06)

    Anne Will tut das, was sie tun muss, damit die ARD ihre Sendung nicht absetzt. Sie ist jetzt über 50 und kriegt als Journalistin keinen anderen Job mehr.

    Sie könnte zusammen mit Fahimi eine Domina-Studio öffnen.

    Lieber sich ehrlich prostituieren als bei ARD.

  346. BERLIN IHR WOLLTET ES BUNT ??

    JETZT BEKOMMT IHR ES GANZ BUNT ;hahaha

    ICC MESSECENTER Berlin wird Migrantenburg – weitere 52 Berliner Grundstücke für Asylbauten geplant.

    500 Asylbewerber sollen im Berliner „Internationale Congress Centrum“ (ICC) einquartiert werden, eine Aufstockung auf 700 Personen werde derzeit noch geprüft.

    Währenddessen hat die Berliner Finanzverwaltung weitere 50 Grundstücke für Asylbewerber gefunden.

    Auf diesen Grundstücken sollen dann Leichtbauten von fünfstöckigen Gemeinschaftsunterkünften zu je 450 Bewohnern gebaut werden. Es soll Einzelzimmer und Wohnungen, sowie Gemeinschaftsräume geben. Somit könnten insgesamt 30.000 Migranten untergebracht werden.

    hahahahahaha hahahaha

    Berlin , Berlin wir ziehen nach Berlin ,
    und in einem Jahr dürfen bestimmt auch die familien nach ziehen ….

    huuuuiiiiiiiiiii wird das BUNT 🙂

  347. #483 Schüfeli (03. Dez 2015 02:00)
    Sie könnte zusammen mit Fahimi eine Domina-Studio öffnen.

    Wäre das ganzkörpertätowierte Fladenbrot mit Klobürsten*)-Frisur dafür auch geeignet?

    *)http://www.smiliesuche.de/smileys/klo/klo-smilies-0001.gif

  348. Hampel ist schon ein sehr guter Mann, hat reichlich Wissen und außergewöhnliche rhetorische Fähigkeiten. Sein Problem in einer solche Dumpfbacken-Talkshow: er ist zu gesittet, hat zu viel Stil und Kultur, ist zu sehr Bildungsbürger und honoriger Gentleman. Ich glaube, die Mistbande, die uns bei Will & Co. die Hucke voll lügt, braucht gröbere Kaliber, die sie richtig frontal angreifen. Ich mag Hampel sehr, auch seine Rede in Erfurt war top, aber für solche grenzdebilen Quassel-Talk-Formate braucht es weniger distinguierte Typen, die ruhig auch mal etwas gröber sein dürfen.

  349. Einer der Killer in San Bernardino ist eventuell ein Pakistani namens Farook Saheed. Sieht alles nach einem Terror-Angriff aus.

    Die LA Times ist gerade dabei ein Unglück nach einer privaten Auseinandersetzung daraus zu machen. Wohl eine Cover-Story fürs erste.

    Irgendwann, wenn es dann ruhiger um den Fall geworden ist, kommt dann raus, dass es alles Moslems waren, hat aber gar nichts mit dem Islam zu tun!

    Waren wohl igendwie traumatisiert, die armen Hascherl, da konnten sie irgendwie nicht anders, obwohl sie im Prinzip völlig friedlich waren. Das Übliche eben…

  350. Ja, es íst soweit,niemand kann sich den Ereignissen mehr entziehen,das Volk wird gerade mit den Auswirkungen des Asylwahns konfrontiert und die Bereitschaft wird immer weiter sinken,sich weiter verarschen zu lassen und immer neue,blödsinnge Relativierungen zu hören…
    Als nächstes kommt dann der Terrorakt aus Rache wegen der Beteiligung am Syrien Krieg und dann schauen wir mal weiter,alles mit „Das ist nicht der Islam“ zu entschuldigen und zu relativieren wird dann auch nicht mehr gelingen.
    Nun gut,was dann folgen wird,werden wir noch alle erleben,gutes wird dabei allerdings nicht bei heraus kommen…

  351. Am meisten beeindruckt hat mich der Schluß der Sendung, dass war ganz weit weg von dem bis vor kurzen üblichen „die Zuwanderung ist ja soooo gut für uns“
    Hampel war recht gut nur bei der Asylantenkriminalität hat er sich aufs Glatteis führen lassen. Einzelfälle heraus zu ziehen ist einfach unseriös, besser wäre es gewesen auf die Gefängnisse zu verweisen wo die moslemischen Insassen im vergleich zur autochthonen Bevölkerung deutlich überrepresentiert ist. Wenn ich es recht in Erinnerung habe ist die Wahrscheinlichkeit das ein muslimischer Mitbürger ein Gewaltverbrechen begeht ca. 7-8 mal höher als bei einem Biodeutschen. (Wer da konkretere Zahlen vorweisen kann darf mich gerne korrigieren, am besten mit verlinkten Quellenverweis)

  352. #9 Karl Matell (02. Dez 2015 17:57)

    „Leid tun mir nur all die Bürger in diesem Land, dies nicht wollen aber erleiden müssen“

    Diese Menschen müssen endlich ihre Bequemlichkeit und Gleichgültigkeit ablegen und auf die Straße gehen (siehe Dresden oder auch Plauen).
    Es muß langsam Schluß sein mit den bürgerlichen Zimperlichkeiten, sonst saufen wir alle ab.
    Leider wird das Ergebniss der Invasion erst in 10 oder 20 Jahren ihre volle Auswirkung zeigen. Dann werden wir so schwach sein, daß keine Rettung mehr möglich sein wird.

  353. Stadt Kiel sucht Vormünder für je 50 Muffels

    „Lediglich zehn Vormünder stünden derzeit zur Verfügung, von denen jeder laut Gesetz bis zu 50 Jugendliche betreuen darf. …

    „Wir arbeiten derzeit in einer Art Notprogramm-Modus…Fast jede Nacht kommt es dort zu teilweise handgreiflichen Zwischenfällen“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Unbegleitete-Fluechtlinge-Jugendhilfe-am-Rand-des-Moeglichen

    Für Vormundschaften zahlt das Gericht wimre
    500 ocken einmalig lumpsum, also all-in.

    „Angeboten werden 50 temperamentvoll-lockige
    Eritrea-Burschen mit Eritrea-Fachkraftdiplom.
    Hier vorne die Dame mit Raute…,
    dort hinten der Dicke mit Erzengel …
    zum ersten, zum zweiten …
    Bitte nur Barzahlung im voraus,
    und viel Spass !

  354. Ich wollte mir diesen Propagandamüll ersparen, habe es aber doch getan, da ich Hampel noch nicht kannte.
    Insgesamt blieb er blaß. Höcke und Petry waren deutlich besser.
    Man muß provozieren, wie Höcke, oder eben auch öfter mal dazwischen reden, wie Petry.

    Der größte K-Brocken der Sendung war für mich der K-Beamte, der sagte: die Asylanten sind weniger kriminell als Deutsche, er hält nichts von Statistiken, Vergewaltigungen durch Asylenten sind nur Gerüchte und wenn die Kripo nur so durchgreift, wie unter seiner Leitung in Braunschweig, ist alles Bestens.
    Seine Inkompetenz bewies er schon dadurch, daß er von 30.000 Asylanten redete, die in Braunschweig dazu gekommen wären.
    Das wären ja 1/8 der Einwohner (bei einer Großstadt), das hat noch nicht einmal Berlin zu bieten
    Die sind nicht dazu gekommen, sondern die waren auf der Durchreise an ihre eigentlichen Zielpunkte. Die hatten gar keine Zeit, dort organisierte Straftaten zu begehen.

    Der Hamburger Gutmensch, die LaGeSo-Tussi und Stöß waren sich immerhin schon darin einig, daß die Grenzen der Aufnahmefähigkeit schon überschritten sind.
    Aber irgendwie begreifen die alle noch nicht, wo das hinführt.

    In Berlin kommen z.B. jeden Monat 15.000 Invasoren an (lt. Stöß).
    Selbst dann, wenn jetzt in Rekordtempo Häuser für 30.000 Invasoren gebaut werden (plant der Senat), sind die in 2 Monaten schon wieder restlos belegt. Was dann?
    Hier hatte der Hamburger ausnahmsweise etwas Richtiges gesagt: Man wird ganze Stadtteile opfern.

    Es ist auch keine Genugtuung, daß diese ganzen Helfer der Asylindustrie spätestens in einem Jahr heulend und fassungslos den Zusammenbruch ihrer hirnlosen Utopien erleben werden.
    Die Zeche (Massenunruhen, Kriminalität, Verfall der staatlichen Ordnung) werden wir alle bezahlen.

  355. #497 Lechfeld (03. Dez 2015 02:52)

    Es ist auch keine Genugtuung, daß diese ganzen Helfer der Asylindustrie spätestens in einem Jahr heulend und fassungslos den Zusammenbruch ihrer hirnlosen Utopien erleben werden.
    Die Zeche (Massenunruhen, Kriminalität, Verfall der staatlichen Ordnung) werden wir alle bezahlen.

    Deshalb ist es um so wichtiger, sich die Namen und Gesichter dieser Gutmenschen zu merken.
    Sie werden uns später erzählen, sie seien „traumatisiert“ vom Undank ihrer „Pflegekinder“ und in Frühpension oder eine sonstige vom Steuerzahler subventionierte Existenz gleiten wollen (falls sie es nicht zeitlebens waren).
    Diese Menschen sind – sobald sie ihr Wehklagen anstimmen – zur Verantwortung zu ziehen.
    Sie sollen und müssen für das Desaster bezahlen, dass sie angerichtet haben werden!

  356. Eins kann man jedenfalls schon heute feststellen:
    Die AfD hat mit Petry, Höcke, Gauland und Hampel (auf Meuthen und Pretzel zähle ich auch) gute Spitzenleute.

    Und das ist nach dem bösen Lucke-Austritt mit seinen Parteifreunden schon allerhand.

  357. Über die augenblickliche Situation mögen Gebildete zentimeterdicke Dissertationen schreiben, Polizei-Chefs ihre Erfolgs-Einsätze darstellen, TalkmasterInnen stundenlange Gesprächsrunden senden …

    meine Thesen sind („runterdividiert“ = reduced to the max) folgende unumstößliche Wahrheiten:

    Dies ist das Land unserer Väter – also auch mein Land – das ich erhalten und verteidigen werde (muss!)

    Es gibt weder göttliche Gebote noch menschliche Vorschriften, Kulturfremde mit einer besonderen Willkommenskultur zu empfangen oder gar zu verwöhnen (oder sie gegenüber den Indigenen zu bevorzugen).

    Einem „Flüchtling“ reicht man Speise, gibt ihm Kleidung und beherbergt ihn eine begrenzte(!) Zeit – bis er „Fuß gefasst“ und auf eigenen Beinen stehen kann. Oder meinetwegen eine andere, alternative Lebensform gefunden hat – die mich aber keinesfalls belasten oder gar belästigen darf!

    Hier – „in diesem unserem Lande“ – gelten unsere Vorschriften und Gesetze – uneingeschränkt auch für Fremde! Unsere gesellschaftlichen und kulturellen Eigenheiten sind anzuerkennen und zu akzeptieren!

    Mein „Daseinszweck“ ist – primär – meine Art zu erhalten – und nicht „Fremde zu liebkosen“!

    KEINE TOLERANZ DER INTOLERANZ!

  358. Diese Typen von der Bürgerinitiative haben mit ihrer Distanzeritis gegen Pegida, NPD, Rächtz (typisch Antifa-Sprech), keine Signale an die Rechten gesandt, sondern an die Linken, vor denen sie panische Angst haben. Das war eine klassische Unterwerfungsgeste. Das funktioniert natürlich nicht, die Linksfaschisten wollten der Frau des Sprechers trotzdem die „Nazi-Fresse“ polieren. Wurde ja in dem Film vom NDR verschämt als „Drohung“ von Unbekannt tituliert. Appeasement macht Linksfaschisten nicht zahm, hoffentlich kapieren es die Halb-Gutis.

  359. #484 Heta (03. Dez 2015 01:59)

    AfD-Hampel fand ich enttäuschend, erstaunlich, dass einer, der Fernsehkorrespondent war, so rumnuschelnd seine Sachen vorträgt. Wer hat schon verstanden, dass der Brandbrief in Sachen sexuelle Gewalt von Hilfsorganisationen wie dem unverdächtigen Paritätischen Wohlfahrtsverband stammte?

    Das mit dem Brief hat er schon ganz gut rübergebracht und die Absender („Pro Familia“….) wurden auch erwähnt. Dafür, dass es sein erster Auftritt als politischer „Kontrahent“ in so einer öffentlichen Diskussion war, hat er seine Sache gut gemacht. Ein paar „talkshows“ mehr, dann ist er sehr gut.

  360. #497 Lechfeld (03. Dez 2015 02:52)

    (…)
    Aber irgendwie begreifen die alle noch nicht, wo das hinführt.

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Man gewinnt den Eindruck, dass „ALLE“ unfähig sind, sich eine Entwicklung, einen Prozess vorzustellen – an dessen Anfang wir grad stehen – und jetzt aber schon überfordert sind!

    Der Verstand reicht doch tatsächlich nur bis zum nächsten Ersten, bzw. aktuell vielleicht bis Weihnachten (wenn am Heiligen Abend die Bescherung ist …)

    Dieses Jahr vermutlich eine „Schöne Bescherung“!

  361. #476 Woolloo…

    Valls hat ja schon gesagt, dass Frankreich die Flüchtlinge nicht eingeladen hat

    Viktor Orban hatte ja bereits recht deutlich von einer deutschen Einladung gesprochen und kurze Zeit später hat das sogar ein österreichischer Politiker wiederholt. Mad Mama sitzt nun zwischen allen Stühlen und es ist für mich ein innerer Reichsparteitag, dass sie so einfach aus dieser Nummer nicht mehr herauskommt. Es wird mit ihr ohnehin immer irrer: Sagte sie doch vor laufender Kamera sinngemäß, dass diese „Entwicklung so gewünscht sei“ oder sie „es sich so wünsche“. Als sie merkt, der ganze Asyl-Schuss geht ins Beinkleid, rutscht sie auf Knien zum selbsternannten Föhrer aus Ankara, um ihm mit wahnsinnigen finanziellen Versprechen und katastrophalen Zugeständnissen zur Hilfe zu bewegen. Auch wenn ich den türkischen Kotzbrocken nicht mag: Ich hoffe inbrünstig, dass er Mutti so richtig im Regen stehen lässt, auch wenn es für unser Land noch schlimmer wird. Hauptsache, sie haut ab nach Paraguay. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  362. Ein echter Sozialdemokrat handelt:

    Die Slowakei zieht wegen der von der EU beschlossenen Flüchtlingsverteilung vor den Europäischen Gerichtshof. Die Klage gegen die Quotenregelung sei am Morgen in Luxemburg eingereicht worden, sagte Ministerpräsident Robert Fico in Bratislava. Er forderte eine „Annullierung“ des Umverteilungsbeschlusses, den er als „totales Fiasko“ bezeichnete.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/slowakei-reicht-klage-gegen-eu-fl%C3%BCchtlingsverteilung-120617072.html

    „Die Klage richte sich gegen die „sogenannten verpflichtenden Quoten“ zur Flüchtlingsverteilung, welche die EU im September beschlossen hatte, sagte Fico. Seine Regierung fordere, „dass das Gericht diese Entscheidung annulliert, sie für ungültig erklärt“. Die EU solle zudem verpflichtet werden, „für die Gerichtskosten aufzukommen“.“

  363. #19 Ich das Pack (02. Dez 2015 18:11)
    #101 Rivers Of Blood (02. Dez 2015 19:57)
    #105 Rivers Of Blood (02. Dez 2015 20:04)

    Als ehem. Einwohner von Amsterdam kann ich Ihnen versichern, dass diese Frau Pinoccio Von Berg Märchen erzählt.

  364. Diese ganze Relativierung dieser nutzlosen Politiker und Beamtenmischpoke geht mir nur noch auf den Sack, ich will absolut keinen mehr dieser unerwünschten Illegalen Invasoren hier haben, die unser Land zerstören und wenn ich dieses Gesabbere dieser abstoßende Gutmenschin mit der Schweinsnase höre, geht mir die Hutschnur hoch.

  365. In Bezug auf das Artikelvideo
    https://youtu.be/KL8-XsDsQzY
    sind mir noch folgende Stellen aufgefallen:

    11:28 Diana Henniges redet von „Leerstand“ der nicht zu verantworten sei. Bedeutet im Klartext, daß sie Enteignung fordert!

    15:33 Anne Will zitiert sinngemäß die Hamburger „Führung“: „daß man sich der wahnsinnigen Aufgabe…bewußt sei“.
    „wahnsinnig“ trifft es schon ganz gut, ist nur die Frage ob sich das auf die Aufgabe bezieht oder ob „die Aufgabe der Wahnsinnigen [Raute]“ gemeint ist.

    33:33 Auf die völlig richtige Darstellung von Armin Paul Hampel (ab 26:00), daß der richtige Ort für Flüchtlinge die UN-Lager sind und dafür gesorgt werden muß, daß sie dort bleiben (können), antwortet SPD-Stöß: „…müssen uns den Problemen hier stellen…“.
    Also gemäß fatalitischem Rautensprech: „nun sind sie ja hier (und es werden immer mehr)“. Also das Problem verwalten („wir schaffen das“) anstatt es zu lösen („alle müssen in den UN-Lagern bleiben“).

    Ich finde, daß Hampel mit seiner unaufgeregten Art es genau richtig gemacht hat und wenig Angriffsfläche geboten hat während die anderen, vor allem die beiden aus Berlin, sich selbst und gegenseitig zerlegt haben.

    Schön daß mit ihm der nächste AfD-Politiker einen kompetenten Eindruck hinterlassen hat in wohltuendem Kontrast zu den Blockparteien-Systemlingen.

  366. Warum es Quatsch ist sich solche Sendungen anzusehen oder zu besuchen hat Thor von Waldstein in seinem VOrtrag zu Metapolitik und Parteipolitik schön darstellen können.
    https://www.youtube.com/watch?v=iQSITNw3iDE
    Das sind entweder Beruhigungspillen oder sollen den politischen Gegner medial gekonnt zerstören.
    Dort kann man ja selten einmal ausreden oder gedanken zu Ende bringen, bevor einem wieder Einspieler XY um die Ohren gehauen wird.

  367. Hampel hat im Prinzip das richtige gesagt, aber die Frage ist, ob die noch-nicht-aufgewachten es auch verstanden haben.

    Wir wissen, daß Merkel das Recht gebrochen hat, aber diejenigen, die das noch nicht mitbekommen haben, wissen es jetzt wahrscheinlich immer noch nicht. Dies hätte er ausführlicher erklären müssen, zum Beispiel deutlich hervorheben, was in Artikel 16a steht, und daß die Einwanderer alle aus sichere Drittstaaten kommen.

    Es geht ja vor allem darum, diejenigen, die noch nicht aufgewacht sind, zu erreichen. Die haben noch viel linke Gehirnwäsche im Kopf, und Dinge, die für uns selbstverständlich sind, muß man denen erst einmal in Ruhe erklären.

  368. Ich wünsche mir viel mehr Druck auf Frau Merkel von Außen.
    Die anderen EU-Politiker müssen ihr die Hölle heiß machen wegen ihrer Politik der offenen Grenzen.
    Sie müssen sie massiv bedrängen und Druck machen, sich wieder an europäische Gesetze und Abmachungen zu halten.
    Nur so wird sie ihr Verhalten ändern.

  369. Solche Dummschwätzer wie Jan Stöß sollten jede Woche im TV zu Wort kommen. Dann sind der SPD die 10-x% bei den nächsten Wahlen sicher.

  370. Es wird immer schlimmer, und kein Ende ist in sicht… Deutschland ist verloren!
    Ich bin einfach nur noch traurig. 🙁

  371. Mal wieder alles klar!
    Syed – schon der Vorname beweist, dass es ein Schwede ist und alles nichts mit dem Islam zu tun hat!

    Am Abend identifizierten die Behörden laut „New York Times“ einen der Attentäter als Syed F. Er soll Mitarbeiter bei jener lokalen Gesundheitsbehörde gewesen sein, die die Feier im Konferenzzentrum ausrichtete.

  372. Nachtrag:

    Syed F.
    Das F. steht für Farook.
    Könnte also auch ein Ostfriese aus Emden, allerdings mit arabischem Migratonshintergrund, gewesen sein! 😉

  373. #512 Hoffnungsschimmer (03. Dez 2015 06:52)

    … Die anderen EU-Politiker müssen ihr die Hölle heiß machen wegen ihrer Politik der offenen Grenzen.

    —————————————
    Das ist ja bereits alles in Arbeit.
    Sogar der ehemals ausgewiesene Merkel-Freund Donald Tusk wendet sich von ihr ab.
    Und wenn Hollande erst mal merkt daß er von der Bunzelwehr aufgrund mangelnder Einsatz- und Kampfbereitschaft (nur 1/3 aller Tornados sind flugfähig) auch keine Unterstützung zu erwarten ist dann ist sie allein im Haus.
    Allerdings hat sie ja dann noch ihre Freunde aus SPD/Linken/Grünen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148901509/Die-Fluechtlingswelle-ist-zu-gross.html

  374. Der Spiegel schreibt dazu:

    Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)

    Schwächstes Bild: Anne Wills Ex-Kollege Hampel erwies sich als konsequent faktenresistent, als es um den Unterschied zwischen Asylrecht und Genfer Flüchtlingskonvention ging. Dazu gab es die AfD-typische Schwadronade vom angeblichen „Verfassungsbruch“.

  375. ….nachdem sich der Rückhalt des russischen Volks nach dem Flugzeug-Attentat und der Ermordung des Piloten eines Kampfjets für den Präsidenten erhöht hat, versucht man es jetzt scheinbar mit perfideren Mitteln:

    http://heavy.com/news/2015/12/new-isis-islamic-state-news-videos-pictures-fsb-federal-security-service-agent-spy-chechen-chechnya-russia-russian-moscow-vladimir-putin-raqqa-syria-full-uncensored-youtube-english-translation/

    ACHTUNG !!! ….mit Warnung!

    ….aber unsere Politiker machen sich ja jetzt schon „Sorgen „um die Bundeswehr-Soldaten in Syrien…..
    Wie wohl wie das deutsche Volk auf ein solches Video reagieren wuerde,…..

  376. 516 @gonger:

    Das macht doch nichts wenn nur 1/3 der Tornados einsatzfähig sind. 30 sind einsatzfähig und gebraucht werden nur 6, also alles ok auf der Titanic.

    Aber was willst Du denn mit den Deutschen bei so einem Einsatz ? Es braucht Bomben und Bodentruppen, da siehst Du keine Deutschen. Die stehen in der sicheren Peschmerga Region und machen ein bißchen Schießausbildung, ansosnsten sind die Deutschen damit beschäftigt sich selbst zu sichern wie in Afghanistan. Da wurde so gut wie nichts gemacht, die ganzen Drogenfelder vor den Camps lies man unangetastet, an die lokalen Drogenbarone traute man sich nicht heran, zu 90 % Kräfte für den Eigenschutz, sonst nichts. Vergiß die Deutschen in so einem Einsatz, das ist reiner Alibi-Talk von der von-der-Leyerin, Frankreich hat gerufen, also müßen wir was tun, auch wenn uns keiner in Syrien braucht solange wir nicht mit Bodentruppen dort einmarschieren !

  377. #480 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    „Der Rest Deutschlands ist denen egal, dass unsere Land islamisiert wird stört sie auch nicht.“

    Genau das ist es:
    Ich habe noch keinen gehört, der sich über die nähere Zukunft Deutschlands in einer Talkshow geäußert hat. Es geht immer nur darum, wieviele jetzt wohin gebracht werden.
    Oder wie Kristiina Ojuland kürzlich sagte: „Heute kommen sie als süße Kinder, in 20 Jahren töten sie Dich“.
    Nun ja, sie werden uns nicht alle töten, aber sie werden uns beherrschen (Walid Nakschbandi: „Ihr seid nur noch Zaungäste, lästige Gaffer“).

    Deshalb begrüsse ich es, daß die Invasoren auch in solche (vornehme) Viertel gebracht werden!

  378. Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)
    Naja, so gut sieht sie ja auch nicht aus. Da braucht man schon ein paar Biere.
    Sendung wie immer nach 10 Minuten war Ende. Nachdem der Polizeiobermeister dann noch sagte ich muss schauen was ich so sage, sonnst bekomme ich….. war Schluss. Die machen sich doch alle in die Hose wenn es um die Wahrheit (was ist das?) geht. In Deutschland kaum noch zu finden. Wo ist die Wahrheit ???????
    Merkel muss weg !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  379. #480 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    #520 Anusuk
    „Der Rest Deutschlands ist denen egal, dass unsere Land islamisiert wird stört sie auch nicht.“

    ,

    Den Bremer Ministerpräsidenten im Morgenmagazin nicht gehört ?

    „Alles gut für uns, wir können mit den Migranten die Alterslücke schließen, wir sind nicht über-, sondern nur gefordert. Wir haben kein Geld, aber bauen jetzt trotzdem Holzhütten statt Zelte. “

    Daß 90 % dieser Asylbetrüger Analphabeten sind und nur unser Sozialsystem belasten, das hat er verschwiegen. Hoffentlich wird der Finanzausgleich bald abgeschafft, dann wär so ein versiffter Stadtstaat wie Bremen sehr schnell pleite !

  380. Politiker = die Einheit von Ingoranz+Dummheit!

    Man kann zwar eine Busladung voll mit Personen in einen kleinwagen unterbringen wollen, „wir schaffen das“, aber der Kleinwagen wird nicht mehr fahren, aber „wir schaffen das“, also das Wunschdenken hat über die Realität vermeintlich gesiegt, denn man hat es ja geschafft, auch wenn dann nichts mehr geht und keiner etwas davon hat.

    Die Scheinheiligkeit der Politik ist wirklich grenzenlos, denn nirgendwo konnte man bisher besser erkennen, dass man uns alle angelogen hat, wie bei den Unsummen, die plötzlich für die als „Flüchtlinge“ benannten Personen aus dem Hut gezaubert werden, die angeblich vorher immer gefehlt haben um Straßen, Kinderheime, Schulen, Unis und Krankenhäuser zu restaurieren. Die Frage hat auch bisher kein Politiker beantwortet, warum das Geld vorher nicht da war?
    Realitätsverweigeung + Wunschdenken + Gesetzesbruch = momentane deutsche Politik!

  381. Bekanntlich sind im Sozialismus alle gleich, also kann man auch einen Facharzt mit einem angeblichen syrischen Bauer ersetzen, oder Analphabeten Bücher schreiben lassen = sind ja alle gleich!
    Die sozialistischen Dumm-Träumer, die einfach die Realität ausblenden und mit hundertausenden Sozialfällen angeblich unserer Zukunft erhalten wollen, in Wirklichkeit jedoch diese zerstören, sind die Zerstörer von innen heraus und die Gewerkschaften spielen dieses miese Spiel munter mit, weil es in die Ideologie passt und „nach mir die Sündflut“ schon immer das Gredo sozialistischter Denke ist.

  382. #521 Aufrechter_Wutbuerger (03. Dez 2015 08:01)

    Es ist alles Lüge!

    Höre gerade im DLF, es geht um sofortige „Integration“!
    Es werden Gelder, Sprachkurse, Wohnungsbau in ungeahnten Größen aktiviert.
    Für jeden „MUFL“ werden monatlich ca. 5000 Euro hingeblättert, wogegen Deutschen Frauen von „Pro Familia“ die Abtreibung empfohlen wird.
    Wir sind also schon mitten in der Umvolkung.
    Leider hat’s noch keiner gemerkt!

    Appropo DLF: Vorhin in den Nach-richten wurde uns mitgeteilt, daß die Strommasten-Sprenger in der Ukraine „Aktivisten“ (das heißt also die Guten) waren. Der IS war’s also nicht!

  383. #503 AlterSchwabe (03. Dez 2015 03:26)

    #497 Lechfeld (03. Dez 2015 02:52)

    (…)
    Aber irgendwie begreifen die alle noch nicht, wo das hinführt.

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Man gewinnt den Eindruck, dass „ALLE“ unfähig sind, sich eine Entwicklung, einen Prozess vorzustellen – an dessen Anfang wir grad stehen – und jetzt aber schon überfordert sind!

    Der Verstand reicht doch tatsächlich nur bis zum nächsten Ersten, bzw. aktuell vielleicht bis Weihnachten (wenn am Heiligen Abend die Bescherung ist …)

    Dieses Jahr vermutlich eine „Schöne Bescherung“!
    ==========================================
    Wer sich NUR von ARD, ZDF und diversen Tageszeitungen informieren lässt, ist desinformiert. Es gibt dort keine Probleme. Und wenn es doch mal welche gibt, werden diese runtergspielt. Oder vermeintlich rechte Übergriffe werden als SUPERWICHTIG nachgeschoben und zum Spitzenthema erhoben.
    Das ist tägliche Praxis.
    .
    Ganz schlimm war ja gestern Abend die Frage von Anne Will an Herrn Hampel, wie die AfD versuche, den Menschen die Angst zu nehmen? Wie bitte? Man soll uns die Angst vor der drohenden Gefahr nehmen? Damit wir mit geschlossenen Augen ins Chaos stürzen.
    Diesen Weg der „Aufklärung“ verfolgen doch schon ARD und ZDF!

  384. Ist es für die AFD so schwer zu beweisen, das die Kriminalität bei den Asylanten nach oben geschossen ist? Es muß doch möglich sein und zwar nachhaltig.
    Auch beim Thema Hr.Höcke (wurde kurz angesprochen), der Mann ist zuverteidigen, der hat nichts schlimmes gesagt. Kann doch nicht so schwer sein.

  385. #526 lawless (03. Dez 2015 09:01)

    Ist es für die AFD so schwer zu beweisen, das die Kriminalität bei den Asylanten nach oben geschossen ist? Es muß doch möglich sein und zwar nachhaltig.
    Auch beim Thema Hr.Höcke (wurde kurz angesprochen), der Mann ist zuverteidigen, der hat nichts schlimmes gesagt. Kann doch nicht so schwer sein.
    =============================================
    Die Denunziation erfolgt VORSÄTZLICH.
    .
    Es ist die Politik der „Diebe“, die lauthals rufen: „Fangt den Dieb!“

  386. Wobei Anne Will es tunlichst vermeiden wird, dass wie bei Hart aber Fair (Frauke Petry) der AfD-Gast die Diskussion wieder als klarer Punktsieger verlässt.

    1. Wenn sie das vermeiden wollte, würde sie ihn nicht einladen. Merkwürdigerweise tun sie das aber immer.

    Die Vorstellung, dass die vollvertrottelt immer wieder AfD-ler einladen, um sie schlecht aussehen zu lassen, und es klappt nie, hat ja schon den Comedy-Effekt, als ob die Propagandaseneder alle Schildbürger wären.

    2. Wenn der Propagandaapparat die AfD schlechtmachen wollte, dann würde kein Einziger der hier Versammelten AfD wählen. Oder hat schon einmal jemand die Selbstreflexion gewagt: „Warum finde ich die AfD toll und die NPD pfui-bäh?“

    Es geht mir hier nicht drum, NPD-Werbung zu machen (ich wähle überhaupt nicht und Wahlergebnisse sind mit vollkommen egal), sondern nur um die Wirkungsweise von Propaganda.

    Die schmerzlich wahre Antwort auf die obige Frage ist: Weil es das Fernsehen so will.

  387. Herr Küch führte durch diese Tourismus-Propaganda-Sendung. Er konnte gar nicht genug darüber berichten, wie reibungslos und erstklassig in Braunschweig alles funktioniert. Er hatte zu viel Redezeit und letztlich quasselte er sich um Kopf und Kragen. Die Caritas-GutIn muss auf Linie bleiben, schließlich lebt sie, wie im übrigen sehr viele Menschen in Dummland, vom Geschäftszweig „Sozial- und Asylindustrie“. Das Fischbeker Helfersyndrom hat fiese Ränder unter den Augen, und man kann sich ausmalen, wie dieser Familie zugesetzt wird. Würde er sich nun mit Pegida oder AfD solidarisieren, könnte er gleich sein Haus dort verkaufen und auswandern. Sie werden ihre 4000 Migranten bekommen! Über den SPD-Satiriker lachte bereits das Publikum, dem ist nichts hinzuzufügen. Herrn Hampel hätte ich mir mit etwas mehr Biss gewünscht, aber er hat selten die Gelegenheit bekommen, sich zu äußern und musste dann kurz und gezielt antworten.

    Fazit: Wieder einmal eine Systemsendung „Alle gegen einen“.

  388. Die wachsende Zustimmung zur AfD veranlasst die ARD, jetzt auch mal proforma nach „den Sorgen der Bevölkerung“ zu fragen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Den Bonzen geht der A.sch auf Grundeis!
    Die vielen guten Posten, die ihnen verlorengehen, das lässt sie erzittern.

    Um Politik geht es sowieso nicht, denn die wird von anderen bestimmt, von den Amis über die EU.

    Der Sozi Lischka will PEGIDAS vom VS überwachen lassen….meldet die MZ heute

    Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat gefordert, die Pegida-Bewegung vom Bundesamt für Verfassungsschutz beobachten zu lassen.
    [Da stützt er sich auf die SED-LINKE !]
    …dass die Bewegung in mehreren Ländern unter dem Einfluss von Rechtsextremisten steht.

    „Jetzt dürfte auch dem Letzten klar sein, dass wir es hier nicht mit einer Bewegung aus der Mitte der Gesellschaft, sondern mit üblen Hetzern zu tun haben.

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/pegida-bewegung-in-deutschland-spd-politiker-burkhard-lischka-fordert-beobachtung-durch-verfassungsschutz,20641266,32688308.html

    Wir wissen, wer die Hetzer sind und wo sie sitzen, wie dieser Artikel beweist.

    Wie in der DDR: „Bei dem war die Stasi…“, heute VS, um Menschen abzuschrecken.
    Ich glaube, die Zeit der Einschüchterung der PEGIDA-Spaziergänger ist vorbei, dafür sind es zuviele – zumal die Bonzen ja nun auch noch die AfD im Nacken haben.
    Mal sehen, wann die „beobachtet“ werden soll…

  389. 500 Kommentare, heiligs Blechle. Da dachte ich ja schon fast die Anne hat vor laufender Kamera gestanden, dass sie bei der letzten Wahl heimlich AfD gewählt hat und den ganzen Scheiss nur für die Kohle macht

  390. #389 Aufrechter_Wutbuerger (03. Dez 2015 00:09)

    #369 Heisenberg73 (03. Dez 2015 00:03)

    Das ist zu hart. Hampel war gut, aber er war nicht aggressiv genug. Ja, er hätte mehr Fakten bringen können und müßen, aber so oft ist er ja auch nicht in solchen Talkrunden, er ist mit Sicherheit lernfähig. Ich würde sagen für die AFD hat er mit seiner Art und Stil zumindest bei den Frauen gepunktet.

    Ich fand das GERADE gut. Denn weshalb wird jemand von der AfD in so eine Sendung eingeladen? Zunächst natürlich zum „Rudelmobben“ (5:1-Modell). Dann natürlich in der Hoffnung, dass sich so einer danebenbenimmt.

    Das Publikum, das sich über das Ö-TV informiert, denkt zum Teil höchstwahrscheinlich, dass da jetzt so eine Art Nazi-Proll kommt, der nicht bis drei zählen kann. Stattdessen sitzt dann aber der Hampel da, Typus elder Statesman, kultiviert, gute Manieren, stilvoll gekleidet, lässt andere ausreden und redet nur dann, wenn er auch was Sinnvolles zu sagen hat usw.

    Ich glaube, der Effekt ist gerade bei Zuschauern, die sonst über die AfD eher Klischeebilder im Kopf haben, ist so eine Art „positiver Überraschungseffekt“.

    Ich war auch überrascht, wie viel Applaus er bekam, obwohl das Publikum da ja auch wohl eher aus Mitarbeitern des Senders und deren Angehörigen besteht.

  391. #528 einerderschwaben (03. Dez 2015 09:07)

    ich denke mal, die Diana ist seit gestern Geschichte, lachen im TV über die deutschen und ausländischen Opfer, diese Frau gehört gemobbt bis zum Ende

    bitte hier die Chanche – gebt alles

    https://www.facebook.com/events/659545864116744
    …………………………………..
    So dumm und arrogant ich diese Frau Henniges auch fand, die Kommentare auf der Seite zeiigen auch welch Geisteskinder unterwegs sind.

  392. #517 rob567 (03. Dez 2015 07:39)

    Der Spiegel schreibt dazu:

    Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)

    Schwächstes Bild: Anne Wills Ex-Kollege Hampel erwies sich als konsequent faktenresistent, als es um den Unterschied zwischen Asylrecht und Genfer Flüchtlingskonvention ging. Dazu gab es die AfD-typische Schwadronade vom angeblichen „Verfassungsbruch“.

    Wenn der SPIEGEL mal ordentlich recherchieren würde, dann hätte man dort gewusst, dass derzeit ein Gutachten des Ex-Verfassungsrichters Udo di Fabio in der Mache ist, die genau DAS zum Thema hat.

  393. Die Henniges hat offenbar einen veritablen Dachschaden.

    Also wie kann man denn behaupten, nur weil man selbst noch nicht Opfer von Flüchtlingskriminalität geworden ist, gäbe es sowas gar nicht? Was ist denn das für eine Logik? Man stelle sich mal vor, jemand würde bestreiten, dass es gewalttätige Neonazis gibt, nur weil man ja höchstpersönlich von solchen noch nicht halbtot geschlagen wurde. Ist das krank.

    Und dazu dass sich sie über Vergewaltigungsopfer, besonders den Jungen lustig gemacht hat.

    Würde mich mal interessieren, was ihr Arbeitgeber, die Caritas Berlin, dazu sagt, dass sich eine ihrer Mitarbeiterinnen öffentlich im TV über Gewaltopfer schieflacht. Die Frau ist doch gestört (ist mir früher schon öfter aufgefallen).

  394. #39 PSI (02. Dez 2015 18:37)
    Jetzt konsequent weiterdenken:
    Und wer steht hinter den Saudis?

    Die Zionistisch-Jüdische-Waffen-Affengeile-Rothschield-Standard Öl-Busch-Goldmann-Sachs-Sorros-Zuckerberg-NSA-Bilderberg-Atlanticbrücken-Burnes-Verschwörung?…Kurz: die Juden stecken hinter Saudi Araben und ziehen Hakennasig schleimig auf Profit-Gier gerichtete Fäden. Die sind so schlau…man glaubst es kaum. Alles haben sie unter Kontrolle sogar die Wahabiten tanzen nach ihrer Pfeife Ringelreihe und schneiden sich fröhlich die Vorhaut ab, ohne Jüdisches-USA Oberkommando über die Saudis währe Friede Freude Eierkuchen in der Wüste. Ein Alptraum für die gemeine hinterfotzige Juden-USA die nur mit Dauerkrieg reich und Fett werden kann. Sogar den ISLAM haben sie extra erfunden damit jah keine Ruhe ist… PSI hat mich überzeugt: Der Deutsche Schnauz-Prophet hat alles richtig gemacht, die USA bekämpft und die Juden geduscht… nix neues im Reich…alles beim Alten… Sozialisten vor noch ein Toor.

  395. #535 Paula
    Absolut, solche seriösen, ex ARD Korrespondenten sind genau was die AfD braucht.
    Höcke für den Osten, Hampel für den Westen.
    So wird das was.

  396. Bei den FAZkes kommt Unmut auf:

    Hier fährt AfD-Hampel wie ein Springteufel aus der Kiste. Das beharrliche Bohren dicker Bretter ist erkennbar nicht seine Sache. Er illustriert anschaulich das Dilemma der AfD. Praktisch und pragmatisch hat sie nichts zu bieten. Dass er wortreich den Rechtsbruch durch die Bundesregierung anprangert, das musste er als Parteiauftrag los werden. Nur was das zur Lösung der Probleme beiträgt, bleibt sein Geheimnis.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-und-dann-meldet-sich-der-springteufel-von-der-afd-13945708-p2.html

    Es ist wohl eher das Dilemma der FAZke-Schmierfinken, daß sie jeden außerhalb der Pinocchio-Presselinie niedermachen müssen und in dem nordisch-sachlich auftretenden Hampel den ‚Springteufel‘ erfinden, obwohl Hampel wohl die kürzeste Redezeit von Will eingeräumt bekam, und Will da, wo es substantiell hätte werden können, nämlich die Empfehlungen von Hampel zu diskutieren, einfach die geltenden Gesetze anzuwenden, Hampel einfach das Wort abschnitt.

    Der Umstand, daß die Probleme, die mit der Invasion der Illegalen verbunden sind, wie Christoph von Marshall vom Tagesspiegel in einem lichten Augenblick mal sagen durfte, durch „dauerhaften Rechtsbruch“ von Merkel verursacht wurden und werden, sind dann durch Regie von Will nicht mehr thematisiert worden.

    An der Sendung war auch erkennbar, wie weit die Hetze von Merkel „Haltet euch fern“ schon gediehen ist, und Bürgerbewegte, denen der Illegalen-Invasionsstrom vor die Haustür gespült wird, die damit keineswegs einverstanden sind, ihre eigenen Interessen leugnen und sich im Ergebnis politisch wirkungslos ängstlich wegducken und Selbstzensur üben. Da kann Merkel von ihren Erfahrungen als FDJ-Sekretärin profitieren.

  397. „Die höchste Kunst der Kriegführung lautet, gar nicht zu kämpfen. Sondern alle Wertvorstellungen des Feindstaates bis zu dem Punkt zu zersetzen, an dem die Wahrnehmung der Wirklichkeit in solchem Ausmaß manipuliert wurde, daß man Sie als Feind gar nicht mehr wahrnimmt.“

    KGB-Agent Tomas David Schuman (alias Yuri Bezmenov)

  398. AfD Rudel-Mobbing Talks im Ersten und Zweiten

    „Rudel Mobbing“ von Paula, ein herrlicher Begriff für die Veranstaltungen der Wahrheitssender.

    Aus meiner Sicht hat Hampel, man bewerte auch seine Behinderungen durch Will, die AfD gut präsentiert und die AfD hat weitere Persönlichkeiten von diesem Format in ihren Reihen.

    Gut Ding muss Weile haben.

    So sehe ich die Angelegenheit, denn die Probleme mit den Illegalen von außen und den kriminellen Gesetzesbrechern von innen werden zunehmen und Merkel wird zunehmend Druck aus Europa bekommen, siehe Tusk.

    Die Zeit arbeitet für das Bürgertum und die AfD und die linke Verbrecherbande bekommt immer mehr Probleme, denn Illegale kosten Geld und dieses muss die „Kartoffel“ erarbeiten.

    Merkel wird dabei nicht helfen!

    Ich sehe noch nicht schwarz für Deutschland, aber es hätte mit einer klugen Politik nicht soweit kommen müssen.

    Europa muss handeln, wenn es seine „Melkkuh“ Deutschland nicht an den Islam verlieren will, denn wenn Deutschland nicht mehr Deutschland ist, ist es um Europa geschehen.

  399. #541 SirHenry (03. Dez 2015 10:00)
    Dass er wortreich den Rechtsbruch durch die Bundesregierung anprangert, das musste er als Parteiauftrag los werden. Nur was das zur Lösung der Probleme beiträgt, bleibt sein Geheimnis.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-und-dann-meldet-sich-der-springteufel-von-der-afd-13945708-p2.html
    – – –
    Keinen Rechtsbruch mehr begehen – – – vielleicht?
    Wie perfekt paßt darauf doch dieser oberzynische Spruch:
    #542 Migrantenstadl (03. Dez 2015 10:43)

    „Die höchste Kunst der Kriegführung lautet, gar nicht zu kämpfen. Sondern alle Wertvorstellungen des Feindstaates bis zu dem Punkt zu zersetzen, an dem die Wahrnehmung der Wirklichkeit in solchem Ausmaß manipuliert wurde, daß man Sie als Feind gar nicht mehr wahrnimmt.“
    KGB-Agent Tomas David Schuman (alias Yuri Bezmenov)
    Schuman(n). Ah ja.

  400. Erdogan hat viel mit Merkel gemein.

    Gleichgeschaltete Presse,
    diktatorische Züge
    Kriminelle Politik
    und lügen bis der Arzt kommt.

  401. #541 SirHenry:

    Es ist wohl eher das Dilemma der FAZke-Schmierfinken, daß sie jeden außerhalb der Pinocchio-Presselinie niedermachen müssen…

    Ich würde das eingrenzen: Die FAZ muss alles, was mit der AfD zu tun hat, niedermachen, ist schon ein Reflex. Seit zwei Jahren leistet sie sich mit Justus Bender sogar einen Redakteur, dessen einzige Aufgabe es ist, Material gegen die AfD herbeizuschaffen und abfällig zu kommentieren.

    Hans Hütt jedoch wegen der braven Beschreibung dessen, was bei Anne Will gesagt wurde, einen „Schmierfinken“ zu nennen, halte ich auch für nur reflexhaft. „Schmierfink“ hätte vor zwei Monaten nach Hütts unanständiger Botho-Strauß-Demontage bei „Zeit online“ gepasst, aber das haben schon die „Zeit“-Leser ausführlich besorgt („üble Nachrede, wenn nicht sogar Rufmord“).

  402. Schon wieder, leider, nochmal also:

    #541 SirHenry:

    Es ist wohl eher das Dilemma der FAZke-Schmierfinken, daß sie jeden außerhalb der Pinocchio-Presselinie niedermachen müssen…

    Ich würde das eingrenzen: Die FAZ muss alles, was mit der AfD zu tun hat, niedermachen, ist schon ein Reflex. Seit zwei Jahren leistet sie sich mit Justus Bender sogar einen Redakteur, dessen einzige Aufgabe es ist, Material gegen die AfD herbeizuschaffen und abfällig zu kommentieren.

    Hans Hütt jedoch wegen der braven Beschreibung dessen, was bei Anne Will gesagt wurde, einen „Schmierfinken“ zu nennen, halte ich auch für nur reflexhaft. „Schmierfink“ hätte vor zwei Monaten nach Hütts unanständiger Botho-Strauß-Demontage bei „Zeit online“ gepasst, aber das haben schon die „Zeit“-Leser ausführlich besorgt („üble Nachrede, wenn nicht sogar geistiger Rufmord“).

  403. #519 rob567 (03. Dez 2015 07:39)

    Der Spiegel schreibt dazu:

    Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)

    Diese Diana Henniges ist ein Paradebeispiel für einen linksGrünen Charakter: Sachliche Diskussion wird gemieden, Fratzen ziehen wenn Andersdenkende sich äußern, schlimmste Stammtischparolen wenn Themen zu Gespräch kommen, die das eigene Weltbild stören (z.B. bei Migrantenanmache/Vergewaltigungen). Diesem Typus von Frau würde ich vielleicht sogar auch zutrauen, vergewaltigte Frauen als Lügnerinen zu bezeichnen, damit sie weiter in ihrem Lügengebäude nicht gestört würden.

  404. vollwert-polizist von anne will
    „es gibt keine kriminellen nationen“

    Nee klar ! Erzähl das mal die Polizisten in
    Molenbeek und die Bezirken in Paris wo sich
    kein Polizei oder Krankentransport mehr
    hintrauen ohne Millitär !

  405. #552 joke (03. Dez 2015 11:44)

    Diese Diana Henniges ist ein Paradebeispiel für einen linksGrünen Charakter:…

    Tatsächlich absolut typisch.
    Siehe #483 Schüfeli (03. Dez 2015 01:54)

  406. #552 joke:

    Diese Diana Henniges ist ein Paradebeispiel für einen linksGrünen Charakter: Sachliche Diskussion wird gemieden, Fratzen ziehen wenn Andersdenkende sich äußern,…

    Damit hat Henniges sich selbst demontiert, auch dieses überlegene Grinsen, wenn andere reden, kommt beim Publikum nicht gut an (da hat die Bildregie gut aufgepasst), Trittin hat das inzwischen begriffen, Friedman immer noch nicht. Und spätestens mit ihrem hysterischen Lachen, als von Vergewaltigungen in Flüchtlingsheimen die Rede war, hat Henniges sich als linke Schwätzerin entlarvt. Nennt sich selbst Feministin, typisch, die sind ohnehin auf dem islamischen Auge blind.

  407. Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)

    Das ist ein unvergleichliches Zeichen dafür, wie krank der Feminismus unsere Welt gemacht hat.

    Ich habe zwar noch nie einen Fuß in so eine Invasorenkaserne gesetzt(und eine anständige Frau tut das auch nicht!), aber wenn ich als junge Frau in einem Bierzelt nicht „angemacht“ worden wäre, hätte ich danach 3 Tage heulend im Bett gelegen.

    Ein Bierzelt ist ein Ort der Gemeinschaft, der u.a. speziell dazu da ist, fröhlich zu sein und das uralte Paarungsspiel zu spielen, das normalen Männern und Frauen gleichermaßen Spaß macht.Das ist vollkommen harmlos und ungefährlich.

    Von fremden Invasoren angemacht zu werden, ist hingegen bedrohlich. Es ist trostlos, wie diese misslaunigen, bösartigen Feministinnen junge Mädchen dazu gehirnwaschen, keinen Unterschied zwischen harmlosen Flirtspielchen mit einheimischen Männern in Bierzelten und ekelhafter Aufdringlichkeit von Fremden am falschen Ort zu sehen.

  408. #560 Nuada (03. Dez 2015 12:24)

    Stärkster Satz: „In jedem Bierzelt werde ich mehr angemacht als in einem Flüchtlingsheim.“ (Diana Henniges)

    Das ist ein unvergleichliches Zeichen dafür, wie krank der Feminismus unsere Welt gemacht hat.

    Siehe #395 Schüfeli (03. Dez 2015 00:11)

  409. #559 Heta (03. Dez 2015 12:19)

    Damit hat Henniges sich selbst demontiert, auch dieses überlegene Grinsen, wenn andere reden,…

    Es sieht stark danach aus, dass die Tussi einfach psychisch krank ist.
    Also, eine Stadtteil-Idiotin.

    Soll nicht ernst genommen werden.

  410. Ist euch auch aufgefallen, dass in allen Talkshows, in denen jemand von der AFD sitzt, derjenige immer als letzter reden darf, wenn die Sendung beginnt? Das ist bis jetzt immer so gewesen und bestimmt kein Zufall! Genauso lief es gestern ab, dazu kam, dass Herr Hampel sehr selten zu Wort kam und dann auch noch ständig unterbrochen wurde, auch von Frau Will, die als Gastgeberin so etwas gar nicht machen dürfte. So wurde es ihm fast unmöglich gemacht, etwas länger und ausführlicher seinen Standpunkt zu erläutern. Dafür hat er aber aus meiner Sicht das Beste aus seinem „verlorenen Posten“ gemacht.

  411. #560 Nuada:

    Ein Bierzelt ist ein Ort der Gemeinschaft, der u.a. speziell dazu da ist, fröhlich zu sein und das uralte Paarungsspiel zu spielen, das normalen Männern und Frauen gleichermaßen Spaß macht.

    Dann bin ich nicht normal. Bierzelte sind Orte, die ich ebenso wie Flüchtlingsheime meide. Widerlich, diese Rudelsauferei zu abstoßender Musik, da würde mir selbst das „uralte Paarungsspiel“ keinen Spaß machen.

    Es ist trostlos, wie diese misslaunigen, bösartigen Feministinnen junge Mädchen dazu gehirnwaschen, keinen Unterschied zwischen harmlosen Flirtspielchen mit einheimischen Männern in Bierzelten und ekelhafter Aufdringlichkeit von Fremden am falschen Ort zu sehen.

    Ich empfehle Ferdinand von Schirachs Erzählung „Volksfest“, sein erster Fall als junger Anwalt: Bierzelt, Amateurblaskapelle, viehische Vergewaltigung einer jungen Frau durch „normale Männer, und niemand hätte geglaubt, dass so etwas passieren würde“:

    http://www.spiegel.de/spiegel/kulturspiegel/d-67031054.html

  412. Hampel war schlecht vorbereitet. Er hat den Polizei-Bonzen 4x wiederholen lassen wie friedlich doch die Flüchtlinge sind. Es gibt genug Zahlen und Daten die das Gegenteil behaupten. Ohne Munition kann man nicht in eine TV Sendung gehen.

  413. #551 Heta (03. Dez 2015 11:36)

    #541 SirHenry:

    Es ist wohl eher das Dilemma der FAZke-Schmierfinken, daß sie jeden außerhalb der Pinocchio-Presselinie niedermachen müssen…

    ..Hans Hütt jedoch wegen der braven Beschreibung dessen, was bei Anne Will gesagt wurde, einen „Schmierfinken“ zu nennen, halte ich auch für nur reflexhaft.

    Also mit dem ‚braven‘ Hans Hütt habe ich mich bisher nicht beschäftigt. Ich beziehe mich auf das schäbige und stimmungsmachende Wording vom ‚Springteufel‘ ausgerechnet bei dem kühlen norddeutschen Hampel und die nun schon zum Erbrechen verwendete Miesmacherei, es werde zum Problem der Massenflutung ‚praktisch und pragmatisch nichts geboten‘.

    Natürlich ist es schwierig pragmatische ‚Lösungen‘ bei der Masseninvasion anzubieten, wenn vorher Merkel das Land fluten läßt und die Probleme ins Gigantische gewachsen sind.

    Die einzige Lösung, und sie wird auch kommen, hat doch Hampel genannt, es müssen die Gesetze wieder angewendet werden. Und der ‚brave‘ Hütt wußte dazu nur zu sagen, der (natürlich bisserl depperte) Hampel mußte da nur seinen ‚Parteiauftrag‘ erfüllen, als Hampel die Rückkehr zum geltenden Recht einforderte. Eine geradezu unanständige Bewertung, wenn inzwischen selbst in der Qualitätspresse festgestellt wird, daß durch das Gewirtschafte von Merkel der Bruch der Rechtsordnung zum Dauerzustand geworden ist.

    Eine grundsätzliche Bewertung der Person Hütt steht mir nicht an war von mir mit meinem Beitrag nicht beabsichtigt, es ging nur um seinen Beitrag zur Will-Talkshow.

  414. #564 Heta (03. Dez 2015 12:54)

    #560 Nuada:
    Ein Bierzelt ist ein Ort der Gemeinschaft, der u.a. speziell dazu da ist, fröhlich zu sein und das uralte Paarungsspiel zu spielen, das normalen Männern und Frauen gleichermaßen Spaß macht.
    ____
    Dann bin ich nicht normal. Bierzelte sind Orte, die ich ebenso wie Flüchtlingsheime meide

    Es kommt auf das Bierzelt an :-))

  415. Ich habe mir die Wh der Sendung angesehen.
    Ich fand, Hampel sagte ein paar gute Sachen, kam aber kaum zu Wort (wie üblich für den einen gegen 4 oder 5). Er wirkte aber schlaff, abgekämpft, gar nicht kampfeslustig.
    Schade.

  416. #389 Aufrechter_Wutbuerger (03. Dez 2015 00:09)

    #369 Heisenberg73 (03. Dez 2015 00:03)
    Das ist zu hart. Hampel war gut, aber er war nicht aggressiv genug.

    Das ist nun mal nicht sein Stil. Mit seinem edlen Zwirn und seiner ganzen noblen Erscheinung ist er aber bestens geeignet, enttäuschte BÜRGERLICHE Wähler von der CDU zur AfD herüberzuziehen – und das ist auch seine Absicht.

    Wenn er in den ersten zwanzig Minuten nicht zu Wort kam, war das doch nicht seine Schuld. Erst hat die Will ja der Reihe nach die anderen rangenommen, und die haben sich endlos ausgelabert. Was soll Hampel denn da machen? Soll er dazwischenreden? Das kommt bei vielen Zuschauern gar nicht gut. Im Gegenteil: Sie werden eher seine souveräne Zurückhaltung honorieren.

    Und in der zweiten Hälfte der Sendung war er doch sehr präsent. Und dem Braunschweiger Polizei-Appraratschik und Verharmloser und dem Berliner „Richter“ hat er ein paar elegante Haken verpaßt! Ich fand, Hampel hat sich glänzend geschlagen, aber ich gebe zu, ich bin voreingenommen:

    #399 Malta (03. Dez 2015 00:11)

    Hampel ist typisch „nordisch kühl“ und unaufgeregt, was meiner Meinung nach eine nette „Ergänzung“ zu den anderen AFD – Größen ist. Er macht einen seriösen und sachlichen Eindruck. Ich mag ihn.

    Hätte von mir sein können.

  417. Er wirkte aber schlaff, abgekämpft, gar nicht kampfeslustig.
    #569 VivaEspana (03. Dez 2015 15:37)

    Fand ich nicht. Ich fand eher: souverän, ein Mann mit Stil und Benehmen – und wenn er austeilte, kam das dann um so wirkungsvoller. – Aber das sind natürlich alles sehr subjektive Beurteilungen.

  418. #542 Capt. (03. Dez 2015 09:53)

    #39 PSI (02. Dez 2015 18:37)
    Jetzt konsequent weiterdenken:
    Und wer steht hinter den Saudis?

    Die Zionistisch-Jüdische-Waffen-Affengeile-Rothschield-Standard Öl-Busch-Goldmann-Sachs-Sorros-Zuckerberg-NSA-Bilderberg-Atlanticbrücken-Burnes-Verschwörung?…Kurz: die Juden stecken hinter Saudi Araben und ziehen Hakennasig schleimig auf Profit-Gier gerichtete Fäden. …
    ———————————————-
    Ich hoffe mal, das war missglückte Ironie. Ansonsten bitte ich die Moderation diesen Beitrag zu löschen.


    MOD: Das ist eindeutig Ironie (bezogen auf die Andeutung von PSI). Ob „mißglückt“ oder nicht ist Ansichtssache.

  419. Naja, da sind wir dann mal gespannt, ob der sympathische Bürgerrechtler aus Hamburg Fischbek, Jan Greve, nicht vielleicht doch seine Meinung ändert über Pegida. Wenn der Hamburger Senat auf die Unterbringung von 3.000 Flüchtlingen weiter bestehen wird und die von Grewe angebotenen 1.500 Plätze für Flüchtlinge nicht einhalten kann. Und nicht nur das. Was wird Herr Greve sagen, wenn im nächsten Jahr zu den vermutlich 3.000 Flüchtlingen nochmal geschätze 4.000 Flüchtlinge hinzukommen werden, weil der Flüchtlingsstrom vielleicht doch nicht abreißt und Hamburg Fischbek sich noch stärker multikulturell verändern wird. Herr Greve, was machen Sie dann?

  420. Noch einmal:
    Er wirkte aber schlaff, abgekämpft, gar nicht kampfeslustig.
    #569 VivaEspana (03. Dez 2015 15:37)

    Und zum Vergleich:
    Ruhig und sachlich diskutierten die Gäste bei Anne Will gestern über die Flüchtlingskrise. Nur einer fiel unangenehm auf.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-und-dann-meldet-sich-der-springteufel-von-der-afd-13945708.html (#565 Alex68)

    Ja, was denn nun? 🙂

    Im Übrigen kann man diesen Hans Hütt sehr wohl einen üblen Schmierfinken nennen! Was ist das hier anderes als billigste, mieseste Propaganda?!:

    Hier fährt AfD-Hampel wie ein Springteufel aus der Kiste. Das beharrliche Bohren dicker Bretter ist erkennbar nicht seine Sache. Er illustriert anschaulich das Dilemma der AfD. Praktisch und pragmatisch hat sie nichts zu bieten. Dass er wortreich den Rechtsbruch durch die Bundesregierung anprangert, das musste er als Parteiauftrag los werden. Nur was das zur Lösung der Probleme beiträgt, bleibt sein Geheimnis.

    Womit Hütt so nebenbei zu verstehen gibt, daß dieser skandalöse Rechtsbruch eigentlich nicht weiter der Rede wert sei. Und auf diesem Tiefstniveau schmiert dieser Schmierlump weiter:

    Ein letztes Mal versucht Hampel, seinen Organisationsauftrag zu erfüllen und Unfrieden zu schüren, verweist auf Sexualdelikte in Flüchtlingsunterkünften.

    Billig, unsachlich, unter aller Sau!

  421. #574 Biloxi (03. Dez 2015 16:31)

    Diese FAZ-Kritik hat am Ende noch einen weiteren Tiefpunkt:

    (….) So wurden die Sorgen ausgesprochen. So kam Verständigung zustande. Aber noch knirscht es an vielen Stellen. Politik und Verwaltung sollten frühzeitiger den Dialog mit den Bürgern suchen. An alternativlose Lösungen glaubt keiner.

    Das zeigt den völlig Abstieg der früher mal seriösen FAZ. Es war doch für jeden offensichtlich, dass 1. kaum Sorgen angesprochen wurden und 2. von „Verständigung“ keine Spur zu hören war.
    Der Verweis auf den tatsächlichen Rechtsbruch durch die gesamte Regierung, an sich schon skandalös genug, war so gesehen das beste, was Hampel machen konnte. Wenn selbst ein FAZ-Schreiber diesen Rechtsbruch als billige AfD-Propaganda abtut, sagt das alles über den Zustand unseres Landes.

  422. #573 Tantale ibis (03. Dez 2015 16:19)

    Naja, da sind wir dann mal gespannt, ob der sympathische Bürgerrechtler aus Hamburg Fischbek, Jan Greve, nicht vielleicht doch seine Meinung ändert über Pegida.

    Der arme und sympathische Kerl kämpft auf verlorenem Posten.

    Die angepaßte Leisetreterei ist das Produkt von Merkels „Halten Sie sich fern“ und Hetzpresse, und wer im Erwerbsleben steht, hat schnell Angst um seine berufliche Existenz.
    In Neuenhagen bei Berlin füllte vor wenigen Wochen AfD-Petry den neuen riesigen Bürgersaal, die anwesenenden Kameraleute wurden angewiesen, die Versammlungsteilnehmer nur von hinten zu filmen.

  423. #566 flo (03. Dez 2015 13:41)

    Hampel war schlecht vorbereitet. Er hat den Polizei-Bonzen 4x wiederholen lassen wie friedlich doch die Flüchtlinge sind. Es gibt genug Zahlen und Daten die das Gegenteil behaupten. Ohne Munition kann man nicht in eine TV Sendung gehen.

    Gerade das war enthüllend. Wie absurd ist es denn, wenn ein Kriminalkommissar permanent wiederholt, dass „alles gut“ ist?
    Natürlich hätte Hampel gerade beim Thema „Sexualstraftaten“ besser konkrete Fälle bringen müssen. Beim nächsten Mal hat er sich da hoffentlich gut vorbereitet.

  424. Du lieber Himmel, wenn diese „Heta“ hier einen ausgemachten Schmierfinken wie Hans Hütt noch in Schutz nimmt, muß sie sich wirklich fragen lassen, ob sie auf der Seite der Wahrheit steht.

  425. #489 Tiefseetaucher
    Kann ich nur unterschreiben, wie auch #538 Paula und #570 Biloxi.
    Finde das Gemäkel an Hampel kleinkariert und unangemessen. Er kam doch kaum dazu, auszuführen, was er zu sagen hatte, war mit einer Mobbermeute von Grinsaffen wie dem blasierten polierten SPD-Knallkopf und dem unerzogenen und unterbelichteten Gör von der Asylindustrie konfrontiert, angeführt von einer willigen Domina, die ihn anmassend arrogant schulmeisterte (und in drohendem Ton belehrte: «Ich habe Sie gefragt…» ) und ihm ihre Zwangsvorstellungen unterschieben wollte, unsäglich. Hätte er in der gleichen Tonart geantwortet, die Presserüpel wären noch ausfälliger geworden. Hampel hat darauf äusserst diszipliniert reagiert, und dazu dezidiert, kein bisschen langweilig, freilich «zu» höflich für die dummdreisten Zumutungen der Mobber, aber wehe er wäre nicht so beherrscht geblieben und wäre den anderen so wie sie ihm ins Wort gefallen oder hätte Grimassen geschnitten.
    Das war nicht schwach, das war überlegen, erinnerte mich an den Stil von Sarrazin (der auch von Proleten angeödet wird, deren Kulturbegriff im Puff erworben ist; deren Problem).

  426. Man bedenke, Hampel ist ebenso wie Höcke kein routinierter Talk-Show-Gast und deshalb müssen beide da noch mehr Selbstvertrauen und Gelassenheit für derart Talk-Show-Tribunale erarbeiten. Dazu braucht man halt Zeit und praktische Übung. Da ist Petry schon etwas weiter und im Gegensatz zu Hampel auch deutlich jünger,was ja bekanntlich einiges auch einfacher macht; z.B. braucht man dann vielleicht nicht erst die Lesebrille hervorkramen, bevor man was vorlesen kann!
    Ich bedanke mich auch hier bei Herrn Hampel für seinen tollen Einsatz für unser Vaterland – weiter so !

  427. #570 Biloxi:

    Und dem Braunschweiger Polizei-Apparatschik und Verharmloser…

    Das ist ungerecht. Diesem „Apparatschik“ verdanken wir es immerhin, dass über die Kriminalität sog. Flüchtlinge offen geredet wird. Ulf Küch hat seine Sonderkommission gegen allerlei Widerstände durchgesetzt, musste den Namen „Soko Asyl“ in „Soko Zerm“ (Zentrale Ermittlung) ändern, er hat aber weitergemacht, das sollte man immerhin anerkennen. Wenn er heute weichgespült daherkommt, so dürfte das seine Gründe in der neuen offiziellen Lesart haben, wonach die Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche sind.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-und-kriminalitaet-das-wird-man-ja-wohl-noch-ermitteln-duerfen-13879439.html

    Und ohne Küchs Vorarbeit hätte es die ARD-Doku „Wir werden nicht gefragt“ wohl kaum gegeben, die gestern um Punkt Mitternacht gesendet wurde. Für ARD-Verhältnisse bemerkenswert nah an der Realität dran, die Probleme nüchtern, sachlich benannt, ohne die einen oder anderen zu denunzieren:

    http://mediathek.daserste.de/NDR-Reportagen-f%C3%BCr-Das-Erste/Wir-werden-nicht-gefragt-/Das-Erste/Video?documentId=32001832&topRessort&bcastId=3750154

  428. Hier ein Porträt Armin Paul Hampels in der TAZ:

    Jetzt steht Hampel auf dem Bahnsteig im niedersächsischen Uelzen und raucht Kette … In formvollendeter Höflichkeit hat er gerade drei älteren Damen den Weg zum Zug gewiesen.

    Doch dann bitten ihn zwei offenbar aus Afrika stammende Männer um Auskunft – und der Ton des AfD-Landeschefs bekommt einen herrisch klingenden Unterton. „Change platform!“, sagt er zu den Hilfesuchenden in einer Art Pidginenglisch. „Speak English? Speak French? Understand?“ Die beiden gehen, eingeschüchtert wirkend, weiter. „Eritreer“, sagt Hampel, ganz der Weltmann, hinterher.

    Ach, die Armen. Jetzt sind sie bestimmt schwer traumatisiert.

    Wer die Szene beobachtet, fragt sich unwillkürlich: Ist Armin-Paul Hampel ein Rassist? Der 58-Jährige greift der Frage ironisierend voraus. „Ich in der AfD – klingt überraschend, nicht wahr?“ Denn das einst bekannte Fernsehgesicht hätte sich ebenso das Image eines polyglotten Welterklärers zulegen können: Ältere dürften den Exjournalisten noch kennen.
    ….
    Gepflegte Bürgerlichkeit will Hampel zumindest äußerlich ausstrahlen. Stets tritt er in Jackett, Krawatte und edel wirkenden Schuhen auf. Sein Stil soll wohl an den englischen Landadel erinnern: Der starke Raucher bevorzugt Zigaretten der Marke Benson & Hedges, seinen zweiten Rover 75 – die Zahl „Seventy-Five“ spricht Hampel in betont britischem Englisch aus – fuhr er bis zum endgültigen Motorschaden.

    http://www.taz.de/!5241266/

    II
    #581 Heta (03. Dez 2015 18:25)

    Danke für den Hinweis auf Küchs Verdienste. Um so erbärmlicher dann aber seine Vorstellung gestern abend!

  429. Es wird immer besser. Jetzt nimmt „Heta“ noch den plumpen Polizei-Apparatschik Ulf Küch in Schutz. Wenn der sich vorher „Verdienste“ erworben hat, litt er wohl gestern bei Anne Will an einer akuten Form von Schizophrenie.

  430. Hampel von der AfD war souverän und den Flüchtlingsbejubelern sachlich überlegen.
    Er hat viel Hintergrundwissen und blieb keine Antwort schuldig.
    Mir hat sein Auftritt sehr gefallen. Wichtig ist doch, daß durch solche Auftritte die AfD immer mehr Zuspruch erfährt.

  431. #579 Regine van Cleev: Hampel hat äusserst diszipliniert reagiert, und dazu dezidiert, kein bisschen langweilig, freilich «zu» höflich für die dummdreisten Zumutungen der Mobber, aber wehe er wäre nicht so beherrscht geblieben und wäre den anderen so wie sie ihm ins Wort gefallen oder hätte Grimassen geschnitten. Das war nicht schwach, das war überlegen

    Das sehe ich auch so.

    Alle anderen haben die Situation nur schön geredet. Es ist gut, dass es so unterschiedliche Charaktere in der AfD gibt! Das macht diese Partei von Typ her vielfältig und meinungsmässig stark.

    Vorallem wird mal den Lügen der Presse der Wind aus den Segeln genommen, die AfD sei radikal usw.

    Sehr guter, seriöser Auftritt von Paul Hampel.

Comments are closed.