berlinWenn man dem Medienberichten Glauben schenken kann, so wird in Kürze auf dem riesengroßen Tempelhofer Feld eine neue Bastion für „Flüchtlinge“ entstehen. Angedacht war dies offenbar schon länger – jetzt soll es aber im richtig großen Stil verwirklicht werden. Das Magazin beruft sich auf die Aussagen der Bezirksbügermeisterin Angelika Schöttler (SPD), wonach auf dem Gelände eine komplette Infrastruktur für „Flüchtlinge“ geschaffen werden soll – mitten im Herzen von Berlin.

(Von cantaloop)

focus-online berichtet:

Auf dem Tempelhofer Feld werden nach Ansicht einer SPD-Politikerin nicht nur Wohnungen für Flüchtlinge gebraucht. Sie gehe davon aus, dass hier ein ganzer „Stadtteil“ für Flüchtlinge entstehe. „Ein Stadtteil heißt: Nicht nur Betten und ein Dach über dem Kopf, sondern das heißt: Infrastruktur“, sagte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler am Samstag im RBB-„Inforadio“. An dem ehemaligen Flughafen müssten auch Schule, Kinderbetreuung und Freizeitgestaltung entstehen. „Die Menschen müssen wissen, was sie den ganzen Tag machen sollen.“

Nach einem Volksentscheid von 2014 ist die Bebauung des historischen Geländes zwar untersagt, aber dafür werde man das Gesetz „eben ändern müssen“ so die SPD-Politikerin weiter. Was für gute Menschen doch in Berlin für die Politik verantwortlich sind – ein wahrer Akt der Barmherzigkeit.

Was nicht passt, wird eben passend gemacht im linken Berliner Politikstadel. Ein ganzer Stadtteil in Neubau/Erstbezugqualität für moslemische Araber in allerbester Lage wird also projektiert – was für ein schönes Signal in die gesamte moslemische Welt außerhalb Deutschlands. Wer sich nicht vorstellen kann, wie es dann in Tempelhof schon in wenigen Jahren aussehen wird, dem sei ein Blick in die französische Banlieues empfohlen – genau so entwickeln sich „gutgemeinte“ Wohn/Ansiedlungs-projekte für Moslems innerhalb kürzester Zeit:

frankreich

Der Islam hält also Einzug in der deutschen Hauptstadt und diesmal wird nicht gekleckert, sondern richtig geklotzt. Man kann sicherlich davon ausgehen, dass diese Maßnahme im bunten aber notorisch klammen Berlin auf breite Zustimmung seitens des Senates, der Kirchen, Gewerkschaften und Parteien, der Antifa, und was sonst noch alles so kreucht und fleucht am linken Rand, stoßen wird. Und wer dagegen ist, wird als „ewiggestrig“ und „am rechten Rand fischend“ dargestellt werden – auch das ist im Vorfeld schon klar.

Wer das alles bezahlt ist natürlich ebenfalls geklärt – der Länderfinanzausgleich wird es schon richten, so wie immer bisher.

Ein Kommentator eines anderen Blogs hat diesen Sachverhalt wie folgt dargestellt:

Das ist in etwa so, als ob Chamberlain 1939 Hitler den Hyde-Park zur Verfügung gestellt hätte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

208 KOMMENTARE

  1. Wer heute weinende Sternsinger auf der Flucht vor Muslimen gesehen hat, der empfindet die Planung eines neuen Stadtteils mit einer ungesunden Anhäufung von Muslimen als Schlag ins Gesicht.

  2. #1 Marie-Belen (09. Jan 2016 17:29)

    Ein Slum mitten in Berlin.
    *********************************************

    Ergänzung:

    Arm aber Sexy!

  3. Und wieder fragt man sich : WO ist die Grenze dieses Wahnsinns? Vielleicht sollte man gleich auch noch die Spree trocken legen, da gehen doch auch noch rund 50.000 „Schutzbedürftige“ rein. Man gönnt sich ja sonst nichts.

  4. Dann können ja dort hundertausende Flüchtlinge unterkommen. Die ganzen 3 Millionen die 2016 kommen werden plus die nachziehende Familie.

    Platz ist da doch massenweise.

    Darunter ein paar Tausend ISIS Kämpfer die dann gleich die Bundesregierung mit Waffengewalt übernehmen können.

  5. Kann man da ne Mauer drum rum bauen?
    Mit Selbstschußanlage und Sprngfallen usw.
    IM ERIKA müsste noch wissen, wie das geht.
    Nicht dass einer ausbricht. 😉

  6. Merkel, Gauck, Kleber, Anja Reschke, Claudia Roth usw usw sollten wenns soweit ist einmal die Woche mit Kippa auf dem Kopf das Tempelhofer Feld durchqeren müssen…

  7. Volksentscheide schassen-Neue Banlieues schaffen!

    So schaffen wir das!

    Danke ! Jetzt wissen wir, wie es geht!

  8. Dann bin ich weg hier! Die haben doch wohl den Arsch offen.Das sind dann nur noch ein paar Kilometer Luftlinie Distanz; inakzeptabel!!!
    Kann nicht endlich ein mit Verstand gesegneter Bundeswehrgeneral den Laden hier übernehmen? Diese Politverbrecher haben sich doch eindeutig das Hirn weggesprengt, oder die bald legalisierten Drogen in Massen konsumiert.

  9. Schäuble erwirtschaftet???? Hääää!

    Wir die deutschen Steuerzahler haben das erwirtschaftet, aber für uns ist kein Geld da..

    Kein Geld für Schulen, Kindergärten, Straßen, Schienen, Brücken, Krankenhäuser, Rentner usw….

    2005: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2006: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2007: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2008: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2009: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2010: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2011: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2012: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2013: Für Steuersenkung ist kein Geld da.
    2014: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2015: Für den „unerwarteten“ Haushaltsposten „illegale Migranten und Neusiedler“ sind plötzlich 25 – 55 Milliarden da!

    Alles für die unerwünschten Asyl-Invasoren.

    Was für ein Drecks Politik!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundeshaushalt Schäuble erwirtschaftet Milliarden-Überschuss

    Finanzminister Wolfgang Schäuble schwimmt im Geld: Zehn Milliarden Überschuss kann sein Ministerium verzeichnen. Damit übertrifft er sogar seine eigene Erwartungen.

    Mit den Überschüssen füllt Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Rücklage auf, mit der er von diesem Jahr an die Kosten der Flüchtlingszuwanderung bewältigen will.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzminister-schaeuble-kann-haushalts-ueberschuss-verdoppeln-14004877.html

  10. …..werde man das Gesetz „eben ändern müssen“ so die SPD-Politikerin weiter…….
    Diese Schei…. SPD was bilden die sich ein. Die sind doch so doof das sie den ganzen Tag brummen. Lernen tun die nix mehr so bescheuert wie die sind. Hoffentlich machen die Berliner die noch Hirn haben druck dagegen. Wenn ich mir diese Schöttler schon ansehe. der schaut die Dummheit aus den Augen!

  11. Macht daraus ein Gaza Streifen und sperrt dort die Flüchtlinge ein. Dies bedeutet für mich „Von Israel lernen“.

  12. „Mit über 20.000 Mitarbeitern wird der neue Flughafen Berlin Brandenburg fast eine kleine Stadt für sich.“

    *********************************************

    Ist der Flughafen eigentlich schon fertig?
    Nein?

    Na, dann wird es ja noch einige Zeit dauern, bis diese „Medina“ in Berlin fertig gestellt sein wird.

  13. Find ich gut.

    Berlin hat es verdient, und jeder rapefugee, der in Berlin mordet, vergewaltigt und klaut, ist nicht in MEINER Nähe.

  14. Ab und zu lohnt sich ein Blick zu den Nachbarn in Österreich. Dort wissen die Medien manchmal mehr als unser Verschweige-Kartell:

    Berlins SPD- Bürgermeister plant Beschlagnahmungen

    „Wir kommen an unsere Grenzen“ – das stellte Berlins Bürgermeister Michael Müller angesichts des ungebrochenen Flüchtlingszustroms in die deutsche Bundeshauptstadt klar. Der Stadtchef kündigte daher radikale Maßnahmen an: Notfalls soll es Beschlagnahmungen von leer stehenden Privatgebäuden geben.

    http://www.krone.at/Welt/Berlins_SPD-Buergermeister_plant_Beschlagnahmungen-Asyl-System_am_Limit-Story-490285

    Wien: Ausländerbande hinter Schüssen auf Bus vermutet

    https://www.unzensuriert.at/content/0019674-Wien-Auslaenderbande-hinter-Schuessen-auf-Bus-vermutet

    Und der Rumpf des „Eisbergs“ von Köln wird langsam freigelegt:

    Die Zahl der Strafanzeigen nach den Geschehnissen in der Kölner Silvesternacht hat sich drastisch erhöht. Sie liege inzwischen bei 379, teilte die Polizei am Samstag mit.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-in-koeln-im-news-ticker-cdu-vize-kloeckner-muessen-uns-um-maenner-aus-macho-laendern-kuemmern_id_5198842.html

  15. Hoffentlich bekommen sie dann auch eine eigene polizeistation – die sie dann auch devinitiv gebrauchen werden.

    Das müßten dann aber hart gesottene sein,denn zu lachen werden die da wohl nicht viel haben.

    Am besten ein heer der Bundeswehr !

  16. Auf dem Tempelhofer Feld werden nach Ansicht einer SPD-Politikerin nicht nur Wohnungen für Flüchtlinge gebraucht. Sie gehe davon aus, dass hier ein ganzer „Stadtteil“ für Flüchtlinge entstehe.

    Wenn das bin Laden noch hätte erleben dürfen….

  17. Von der Errichtung der Asylzwingburgen im deutschen Rumpfstaat

    Wir haben ja schon oft gesagt, daß es sich bei der Scheinflüchtlingsschwemme um einen Truppenaufmarsch handelt und dieser scheint nun einmal – sei aus Kostengründen (die VSA bezahlen ihrem Kanonenfutter doch keinen Flug, wenn dieses zu seinen Bereitstellungsräumen auch zu Fuß laufen kann!) oder Gründen der politischen Vorsicht (die deutsche Urbevölkerung könnte sich schließlich erheben, wenn die Parteiengecken auf ihre Kosten die Scheinflüchtlinge einfliegen lassen würden) – recht langsam voranzugehen. Daher dauert es auch einige Zeit bis die nötigen Streitkräfte zur Vernichtung der deutschen Urbevölkerung versammelt sind und deshalb werden diese vorerst in Asylzwingburgen untergebracht. Von den Parteiengecken mit bescheidenen Gaben und Unterkünften abgespeist, werden sie natürlich voll Neid auf den Wohlstand der Einheimischen blicken und diese zudem – wegen ihrer großen Überzahl (Stellenweise 3500 zu 1800 oder 500 zu 100) – verachten und so wird das Gemetzel anfangen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!


  18. Sorry.. liebe ostdeutschen Mitbürger!

    Ihr habt einen sicheren Unrechtsstaat (DDR)

    gegen

    einen dekadenten Verbrecherstaat (BRD)

    getauscht!

    Die Politiker haben aus Deutschland eine Verbrecher-Kloake gemacht!

    Hauptstadt der Multi-Kulti-Kloake….. NRW!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DEUTSCHLAND 2016

    Danke an die dt. Politik!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verbrecherische arabische/libanesischer/kurdische/türkische Großclans:

    Miri,
    Omeirat,
    Al Zein,
    Abou Chaker,
    Semou,
    Fakhro,
    Remmo,
    Fakhro,
    El-Zein,
    Osman

    Italienische Mafia:

    Cosa Nostra
    Clans: Gela,
    Agrigento,
    Partinicio,
    Catania

    kalabresische Ndrangheta

    Clans: Romeo-Pelle-Vottari
    Nirta-Strangio
    Farao-Marincola

    Camorra
    Clans: Licciardi,
    Moccia,
    Cava,
    Ascione,

    Gewalttätige Rockerclubs:

    Hells Angels
    Osmani-Clan
    Mongols
    Bandidos
    Satudarah

    Gewalttätige Antifa!

    andere linksextreme Faschisten

    Einbrecher-Organisationen aus:

    Georgien
    Rumänien
    Albanien
    Bulgarien
    Armenien
    Tschetschenien

    und viele andere ausländische Verbrecher!

    Zigeuner-Clans, Goman u. a.

    afrikanische/arabische Vergewaltiger

    Drogenhändler aus Afrika

    mörderische moslemische Hardcore-Jihadisten / Terroristen / fanatische Salafisten

    hunderttausende moslemische/osteuropäische Kleinkriminelle und Schwerverbrecher

    korrupte Parteien und Politiker

    korrupte und parteihörige Behörden

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  19. Toll, dann haben wir ja doch die Ghettobildung, die eigentlich „nicht“ gewünscht war. Da kann sich der Isalm ja so richtig festigen und schon mal die Übernahme von Berlin und Deutschland unbehelligt organisiert werden. Leute …. wo soll das hinführen? Wer heute die Pegidakundgebung mitverfolgt hat, weiß wo es mit dem Islam hingehen soll. Die Eiliten liegen voll im Plan mit dem Jahr 2016. Da bleiben keine Wünsche mehr offen. Leute …. wehrt Euch.
    Macht mit https://www.facebook.com/grazpegida/posts/753564031415702 und wählt bei den nächsten Wahlen RICHTIG. Merkel muss weg.

  20. Man könnte den Stadtteil auch Rape Town analog zu Cape Town nennen.

    Aber ich will nichts vorwegnehmen; einen Namen muß man sich erst verdienen.

    Nur, seit dem Köln Pogrom steigen andauernd Ängste in mir hoch.

  21. Zum Thema Zuwanderung – Donald J. Trump:

    „Was Merkel getan hat, ist geisteskrank.“

  22. #18 Schrumpfgermane
    Hoffentlich bekommen sie dann auch eine eigene polizeistation – die sie dann auch devinitiv gebrauchen werden.

    ——————————

    Werden Sie bekommen, aber die Polizisten werden auch Migranten sein und beschützen denn Islam Slum vor bösen Deutschen.

    Wer den Film “ Snake – die Klapperschlange kennt, weiß worauf ich hinaus will.

  23. Na da bin ich sicher, sollte Merkel es noch erleben wird sie diesen neuen Stadtteil persönlich einweihen!

  24. In einem Interview mit NRC-Handelsblad hofft J-C Juncker – Präsident der EU-Kommission – dass die Holländer beim Referendum (am 6. April) gegen den EU-Vertrag mit der Ukraine mit „Nein“ – d.h. für den Vertrag – stimmen werden. Falls sie gegen den Vertrag stimmen würden, wäre das der Anfang einer großen Krise. Juncker erwartet vom Premier-Minister Rutte dass er den Vertrag verteidigt, schliesslich hat auch er das Übereinkommen unterzeichnet . (Quelle: nrc.nl).
    Im gleichen Interview gesteht Juncker ein, dass die EU-Kommission nicht sehr beliebt ist in NL. Juncker lehnt einen Zuwanderungs-Stopp für Muslime ab und ist erstaunt dass es dem Grossherzogtum nur mit Mühe gelingt 50 „Flüchtlinge“ zur Aufnahme zu überreden und alle „Flüchtlinge“ entweder nacht Deutschland oder Schweden wollen. Kein Wunder dass die Holländer J-C Juncker nicht heiss lieben.
    Inzwischen kriegt man in Deutschland den Eindruck als seien die Frauen von Köln von Bio-Deutschen belästigt und ausgeraubt worden: Maas verschärft das Sexual-Strafrecht, lässt aber den Einstrom von potentiellen Verbrechern unbehelligt weiter gehen. Eine Abschiebung von schwerst-kriminellen Muslims in Staaten wie Syrien, Irak oder Libyen wird auch nicht gesetzlich geregelt. Viel Gerede aber der Tsunami rollt weiter.

  25. Um Tempelhof herum wohnen gefühlt 60% Arabs und Türken…die werden sehr begeistert sein und Willkommensinitiativen gründen. Ganz bestimmt.

  26. Tja, DEUTSCHER VATI,wie wär’s, wenn du jetzt doch mal deinen Saftarsch vom Sofa erhebst?

  27. Ich verstehe bis heute nicht, wozu das gut sein soll. Für Leute, die nichts anderes im Kopf haben, als „ich will fucken“ und „grosse Brüste“?

    Mitleid ist ok, aber diese Leute brauchen kein Mitleid, sondern einen Chef der sagt wo es langgeht. Nicht umsonst sind alle mir bekannten islamischen Staaten entweder Diktaturen, oder Monarchien. Und wenn nicht, dann nur auf dem Papier.

    Diese Islamideologie ist darauf ausgelegt, dass einer sagt was geht und der Rest bei nicht befolgen misshandelt wird. Da hier niemand misshandelt wird von offizieller Seite, juchuu.

    Demokratie, Menschenrechte, da scheissen die drauf. Wenn sogar ich das erkenne, muss ein grosser Teil der Menschheit strunzdumm sein.

  28. Sobald diese Nachricht im arabischen Raum angekommen ist, machen sich nochmal 50 Millionen sofort auf den Weg nach Germoney. Wie sagte es ein Muselmann im Libanon so schön „Die Deutschen werden für uns Häuser bauen“…Nein nein nein, weit gefehlt! Wir bauen auch ganze Städte….

    Kommt alle! Kommt kommt…

  29. Nicht nur Stadtteile, sondern strategisch wichtige Bergzüge, Orte und Gegenden haben die syrische wie irakische Armee in den letzten Tagen befreit.
    Vom Irak sind demnach noch 17% in IS-Hand; dazu: britische b>Kriegsverbrechen? – Phänomen der kurz vor einer großen Eroberung ins scheinbare nichts verschwindenden IS-Kämpfer; IS-Sprecher schwer verwundet. Infos bei: http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/
    HWR: syr. Flüchtlinge in der Türkei entrechtet, Drogen- und Waffenlieferungen aus Bulgarien an al-Qaida und den IS, etliche getötete Terroristenanführer; Regierung setzt auf Bildung und Wissenschaft gegen Extremismus und Terrorismus aufgrund wahhabitischer Ideologie. Näheres bei:
    https://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iv/
    Teils weiter nach unten scrollen!

  30. Sich die Rechtslage passend zu machen, war bei den Nazis schon immer üblich. Zuerst handelte man, dann wurden die Gesetze angepaßt.

    Aber wenn die Berliner sich das wirklich bieten lassen, da ein komplettes Kanackenviertel in ihre Stadt zu stellen und das auch noch zu ali-mentieren, haben sie es nicht anders verdient und sollen mit der massiven Gegengesellschaft leben. Rechtskonform ist das nicht, also kann man dagegen rechtlich vorgehen oder es nach sozialistischer Art in Schutt und Asche legen. Irgendwann ist es auch an der Zeit, seinen Widerstand weniger friedlich zu bekunden – vor allem nach Köln usw.

    Revolution ist erforderlich, und die ist nicht friedlich!

  31. #6 peter54 (09. Jan 2016 17:35)

    Und wieder fragt man sich : WO ist die Grenze dieses Wahnsinns? Vielleicht sollte man gleich auch noch die Spree trocken legen, da gehen doch auch noch rund 50.000 „Schutzbedürftige“ rein. Man gönnt sich ja sonst nichts.
    ———————————————-

    Wieso trocken legen. Wenn sie in die Spree kommen, ohne diese trocken zu legen, haben wir tatsächlich große Probleme gelöst.

    Im übrigen, mal was ganz anderes. Über alles wird nachgedacht, was alles nötig ist für die „Neubürger“. Was ganz nötig ist, sind Gefängnisse. Wir müssen riesige Gefängnisse bauen und diese im Sinne der amerikanischen Haftanstalten auch führen.
    Für eine Million muslimischer Männer zwischen 18 und 35 brauchen wir Gefängnisse, aber der übelsten Art, nur das ist artgerechte Haltung für die.

  32. OT

    Apartheid in der deutschen Provinz

    Bielefelder u. andere „Westler“ sind Untermenschen, „Flüchtlinge“ sind Herrenmenschen:

    Obwohl die Provinzstadt Bielefeld(mit linksversiffter islamophiler Uni)
    klein(330.000 Einwohn.) ist, gemessen an Berlin(3,5 Mio. Einwohn.), betreibt sie sogar eine eigene Sparkassenfiliale nur für „Flüchtlinge“.

    Nun, in so ein Räuberloch traute sich auch gar kein anständiger „Weißer“ mehr hinein. Ob also indigene Deutsche noch hinein dürften ist unbekannt, die Mehrheit wird es nicht wollen. Aber es geht ja um die prinzipielle Möglichkeit.

    Ob die Flutlinge in ihrem Sparkassenhaus halal Banking serviert bekommen, wurde nicht publik.
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2226066-Niederlassung-an-der-Detmolder-Strasse-Asylbewerber-koennen-dort-Konto-einrichten-Eigene-Sparkassen-Filiale-fuer-Fluechtlinge

    ++++++++++++

    „Flüchtlinge“, die heiligen Herrenmenschen, dürfen natürlich überall hin:

    Wer kennt diesen EC-Karten-Dieb?
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2227717-Mann-spaeht-Opfer-aus-und-hebt-mehrere-Tausend-Euro-ab-Trickdieb-klaut-EC-Karten
    Mein Tip: Alle Flutlingsheime u. Zeltstädte Bielefelds und Umgebung abklappern – so wie der Verbrecher aussieht, wird man hier fündig!

    +++++++++++++++++

    9. Jan. 2015
    „“Silvesternacht
    Hunderte sollen Bielefelder Disco attackiert haben

    Nicht nur Köln, Hamburg und Stuttgart waren an Silvester Schauplatz von Übergriffen auf Frauen. Auch in Bielefeld kam es zu Übergriffen. Ein Augenzeuge lässt nun eine ganz neue Dimension erkennen.

    Nun wurde bekannt, dass auch die Ausschreitungen in der Bielefelder Innenstadt möglicherweise schlimmer gewesen waren als angenommen.

    Mehrere Hundert Männer sollen demnach mehrfach versucht haben, sich mit Gewalt Zugang zu der Diskothek „Elephant Club (Link: http://www.elephant-club.de/) “ zu verschaffen. Der Chef des Sicherheitsdienstes sprach im „Westfalen-Blatt (Link: http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2227396-Ein-Augenzeuge-berichtet-von-den-Ausschreitungen-erste-Anzeigen-wegen-sexueller-Uebergriffe-Bielefelder-Silvesternacht-schlimmer-als-gedacht) “ von 500 Männern.

    Auf der Website des Clubs (Link: http://www.elephant-club.de/) wurden Bilder von den Ausschreitungen veröffentlicht (Link: https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xfl1/t31.0-8/12473717_10153788121244675_3817791813760153697_o.jpg) . Frauen seien dem Bericht nach im Intimbereich angefasst worden. „Nur unter Anwendung körperlicher Gewalt konnten wir den Frauen helfen, sich zu befreien“, wird der Augenzeuge zitiert.

    Die „Neue Westfälische (Link: http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20674877_Boulevard-Erschreckender-Bericht-eines-Tuerstehers-zu-den-Silvestervorgaengen.html) “ zitierte einen Erfahrungsbericht, den der Sicherheitschef auf Facebook veröffentlicht haben soll. Darin werden teils erschreckende Szenarien beschrieben…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150798244/Hunderte-sollen-Bielefelder-Disco-attackiert-haben.html?config=print

  33. Merkel und ihre Polit-Sippe verslumen ganz Deutschland!

    Sie verschleudert dabei unser Steuergeld, die Folge ist das man in kaum einer größeren Stadt nach Feierabend oder am Wochenende schön feiern gehen kann, ohne dumm angemacht zu werden.

    Hören sie endlich auf mit diesen Sozialen Experimenten und diesem Multi-Kulti-Mist!

    Deutschland muss Deutsch bleiben, kein Land der Welt würde seine Identität so verschleudern wie Merkel es tut.

    Merkel will hier in Deutschland offenbar islamische Mehrheiten erzeugen!

    Da stellt sich die Frage ob Merkel zusammen mit den Rot-Grünen Sozialisten längst den Schulterschluss mit dem Islam getroffen hat?

    Bekanntermaßen suchen die Kommunisten und Sozialisten ja überall auf der Welt den Schulterschluss, sogar mit Islamisten und tolerieren dabei sogar Judenhass!

    Merkel als ehemalige IM in der DDR und FDJ Aktivistin scheint dabei die Brücke zwischen Links-Grünen und ihrer SED2.0 (ehemalsCDU) zu bilden.

    Internationalismus und Islamismus haben unter Merkel eine unheilvolle Allianz in Deutschland gebildet.

    Nur AfD; PEGIDA, die vielen Bürgerinitiativen und andere PRO Deutsche Parteien können diesen Wahnsinn beenden! Merkel muss weg!

  34. #24 Hennes (09. Jan 2016 17:49)

    Volksentscheide werden gebrochen um Asylforderer unterzubringen…

    Nein, keine Volksentscheide, das Volk hat nicht mitzureden bei diesem dreckigen, hinterhältigen und kriminellen Spiel!

    Diverse Gesetze werden von Merkel und Komplizen gebrochen, z. B. das Grundgesetz, das Schengen-Abkommen, Dublin-II und die Genfer Flüchtlingskonvention.

    Dass diese millionenfachen Rechtsbrüche dazu benutzt werden Berlin in ein 3.- Welt-Slum zu verwandeln, ist aber der Gipfel.

  35. Ist ja toll. Dann brauchen sie wie in den anderen Stadtvierteln ja nicht ins verhasste Deutschland, wenn die ganze Infrastruktur dort ist. Dann werden sie sich wie die anderen auch nicht integrieren. Und nach Deutschland geht es dann nur zum Raubzug oder zur Vergewaltigung, Mord und Landnahme.
    AM macht sich in der ganzen Welt zum Gespött. In der EU hört auch schon keiner mehr auf ihr Kommando. Und ihr neuer Schoßhund, der Justizzwergschnauzer, will immer nur Gesetze verschärfen, anstatt die bestehenden anzuwenden und den Migrantenbonus abzuschaffen.
    Wir müssen uns selbst helfen, von der Politmischpoke gibt es keine Hilfe mehr. Die Führung hat sich selbst ins Abseits gestellt und ist nicht mehr glaubwürdig. Vor so einer Führung brauchen wir auch keinen Respekt und keine Angst zu haben. Maas kann zwar kläffen, aber beißen darf er nicht, wenn er sich in der Welt nicht unmöglich machen will. Er würde Deutschland zum Unrechtsstaat machen, wenn weiterhin einschlägig vorbestrafte Muslime für Mord nur 2 Jahre und 4 Monate bekommen, aber Deutsche für Notwehr oder Beschimpfung dieses Packs lebenslänglich.
    Am Schluss haben sie in der DDR auch keine Angst vor Stasi, Polizei und NVA gehabt, weil Unrecht nicht bis zum Exzess getrieben werden kann, ohne dass man international geächtet wird.

  36. Also, U- und S-Bahn-Anschluss ist am Tempelhofer Feld schon längst, es ist einer der Verkehrsknotenpunkte im Süden Berlins.
    Und die Polizei ist auch schon angesiedelt: Am Platz der Luftbrücke – vorne am Haupteingang, ist das Polizeipräsidium Berlin-Süd, mit Dienststelle einiger hoher Herren dort. Die freuen sich sicherlich, dass sie jetzt so richtig gut Beschäftigung bekommen.
    Bezahlen tut das der Steuerzahler – egal wie – ob direkt oder Länderfinanzausgleich – sind alles unsere Steuergelder.
    Wir, die dort in etwas weiterer „Nähe“ wohnen, können gar nicht soviel essen, wie wir kotzen müssen. Die ganze dreckige Politkaste verarscht den Bürger nach Strich und Faden. Von wegen Volksentscheid ! Das hat hier in Berlin noch niemanden interessiert, was das Volk will, also der zahlende Bürger.
    Leider sind viele hier regional als auch deutschlandweit noch viel zu unentschlossen. Im Grunde müssten kommenden Montag 10.0000-sende vor dem Kanzleramt die Raute des Wahnsinns von ihrem Sessel ziehen. Aber es wird natürlich nix passieren… ausser paar Demos, aber das geht IM Erika am Arsch vorbei.

  37. Deutschland als ganzes ist dem Wahnsinn/Chaos verfallen.

    Bezweifle ob da noch Hoffnung besteht

  38. Der Essener SPD-Ratsherr Guido Reil spricht im Interview über die Lage rund um das große Zeltdorf für Flüchtlinge in Karnap, seine Skepsis gegenüber arabischstämmigen Flüchtlingen und die verdruckste Debatte darüber.

    Herr Reil, Sie sind in Karnap fest verwurzelt und dort politisch aktiv. Wie ist die Stimmung rund um das nicht unumstrittene Zeltdorf?

    Guido Reil: Anfangs war viel Wohlwollen und gute Stimmung auf beiden Seiten, inzwischen kippt es.

    Wie äußert sich das?

    Reil: Es gibt Ärger über Verschmutzungen, Lärmbelästigungen und eine anmaßende Haltung der Flüchtlinge. Die Verunsicherung in Karnap ist groß. Zurzeit sind Häuser im Stadtteil nach meiner Wahrnehmung im Wert gesunken und schwer verkäuflich, die Wirtschaftsförderungs-GmbH musste für das Gewerbegebiet Carnaperhof eine fest verabredete Ansiedlung wieder abschreiben – mit ausdrücklichem Verweis auf das Zeltdorf. Ich befürchte Schlimmes, wenn die Ungeduld unter den Flüchtlingen dort weiter wachsen sollte.
    „Die Flüchtlinge leben überwiegend von Hartz IV“

    Die Zeltdörfer sollen ja irgendwann wieder weg.

    Reil: Aber dann beginnt erst die eigentliche Zuwanderung. Der Essener Norden wird das nicht verkraften. Der Migrantenanteil ist jetzt schon bei 40 Prozent, und alle Erfahrungen sprechen dafür, dass Essen wie in den 1990er Jahren erneut vorrangiges Ziel für Flüchtlinge wird, die eine Aufenthaltsgenehmigung haben. Dann suchen sie verständlicherweise die Nähe ihrer Landsleute, die schon hier sind. Dieser Zuzug von Syrern nach Essen hat bereits begonnen, der Oberbürgermeister hat das im Interview mit Ihrer Zeitung bestätigt. Derzeit ist die Verteilung in Essen ausgewogen, dann wird sie es nicht mehr sein.

    Warum nicht?

    Reil: Die Flüchtlinge leben überwiegend von Hartz IV und davon werden sie die Mieten im Süden Essens weder zahlen wollen noch können. Der Prozess wird nicht zu steuern sein, das macht mir große Sorgen.

    Frage: Aber der Norden kann doch neue Einwohner gut gebrauchen.

    Reil: Ja, wenn sie integrierbar sind in unsere Gesellschaft und unsere Wertvorstellungen teilen. Das sehe ich aber nicht. Bei den Libanesen haben wir es erlebt, sie leben jetzt teils Jahrzehnte in Essen, und viel zu viele sind immer noch mangelhaft integriert. Ein sehr hoher Anteil bekommt Hartz IV, die letzten, mir bekannten Zahlen sind von 2013, da waren es 90 Prozent. Die Kriminalitätsstatistik ist anscheinend streng geheim, ich habe sie jedenfalls nicht bekommen. Aber ich war lange ehrenamtlicher Richter am Landgericht und habe dort sehr viele Prozesse mit libanesischer Beteiligung erlebt. Was sie da über die Mentalität lernen, wie sehr die uns und dieses Land verachten und uns auslachen, unsere Sozialgesetze ausnutzen, das ist haarsträubend. Wir haben das auch in dieser Stadt offiziell lange verdrängt, verdrängen es im Grunde immer noch.

    Frage: Was hat das mit den jetzigen Flüchtlingen zu tun?

    Reil: Sie kommen nun einmal aus dem selben Kulturkreis, ihre Mentalität ist nicht grundlegend anders. Von ihrer ganzen Erziehung her sind diese Menschen anders geprägt, sind mit Gewalt und Hass in ihren Heimatländern aufgewachsen, wofür sie nichts können. Ich glaube allerdings nicht, dass sie falsche Verhaltensweisen und Ansichten hier so schnell ablegen können, selbst wenn sie wollten. Die Gleichbehandlung von Frauen, die Achtung von Freiheitsrechten – damit haben viele einfach nichts am Hut. Das sagen die auch ganz offen.

    Frage: Man könnt auch optimistischer an die Sache heran gehen: Viele Flüchtlinge sind doch gerade vor Zuständen geflohen, die Sie beschreiben.

    Reil: Ich schaue mir einfach die Realität an: Bisher ist es uns kaum gelungen, Menschen aus dem arabischen Kulturkreis zu integrieren. Warum soll das demnächst besser klappen, wenn die Rahmenbedingungen wegen der großen Anzahl von Flüchtlingen sogar schlechter werden? Diese Frage konnte mir noch keiner schlüssig beantworten.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/der-essener-norden-schafft-das-nicht-id11442282.html#plx1217116089

  39. IM Jäger muss endlich zurücktreten.

    Er ist mitverantwortlich für den Vergewaltigungs-Pogrom von Ausländern an dt. Frauen.

    Jäger mach einmal im Leben was richtig…

    TRITT ZURÜCK!

    TRITT ZURÜCK!

    TRITT ZURÜCK!

    TRITT ZURÜCK!

    Und wenn du es nicht für die geschändeten dt. Frauen machst, dann mach es für die Bürger von NRW!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Entlassung gefordert

    NRW-Innenminister gerät unter Druck

    Ralf Jäger versetzt den Polizeipräsidenten nach den Sex-Attacken in Köln in den einstweiligen Ruhestand. Nun steht der NRW-Innenminister selbst unter Beschuss. Er habe zu spät reagiert und auch die Lage anderswo nicht mehr im Griff, sagen Kritiker.

    Nach dem Rauswurf des Kölner

    Polizeipräsidenten steht Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger in der Kritik. Die Opposition im Landtag wirft dem SPD-Politiker vor, zu spät nach den Kölner Übergriffen reagiert und auch an anderen Orten des Landes die Lage nicht im Griff zu haben. CDU-Landeschef Armin Laschet warf Jäger im „Kölner Stadt-Anzeiger“ das „Schönreden und Banalisieren von Straftaten“ vor. „No-Go-Areas und rechtsfreie Räume wie am Silvestertag in Köln gibt es auch an anderen Orten des Landes.“

    http://www.n-tv.de/politik/NRW-Innenminister-geraet-unter-Druck-article16729026.html

  40. „Die Menschen müssen wissen, was sie den ganzen Tag machen sollen.“

    Klauen
    Vergewaltigen
    Drogen vertickern
    etc
    ??????????????????????????????????????

    was muss noch passieren bis der dummdeutsche michel aufwacht

  41. Es ist schon völlig klar, was dann passieren wird: Dschihadistische Fanatiker werden ähnlich wie die Hamas im Gazastreifen die Kontrolle über dieses neue Ghetto übernehmen, und es werden weit mehr als die beabsichtigten 8500 Einwanderer nach „Rapefugees Town“ ziehen, wenn sich dank Internet und Smartphones in kürzester Zeit in ganz Afrika und Islamistan herumspricht, dass es mitten in Berlin eine neue, vollständig von den doofen Deutschen gebaute und finanzierte Stadt nur für Einwanderer aus der ganzen Welt gibt.

    Da angesichts weiterer Millionen eindringender Invasoren vermutlich sowieso nichts mehr zu machen ist, freue ich mich schon auf das zu erwartende Berliner Desaster für die roten und grünen Naivlinge.

  42. Und wir doofen Bayern finanzieren diese Schweinerei über den Länderfinanzausgleich!

  43. Natürlich wird man auch etliche Moscheen für diesen neuen Parallel-Stadtteil brauchen. Die Salafisten reiben sich schon die Hände…

    Und diese Meldung wird sich in der islamischen Welt wie ein Lauffeuer verbreiten, dass nun in der Hauptstadt vom Schlaraffenland von den Ungläubigen als Zeichen der Unterwerfung ein eigener Stadtteil nur für die laut Koran „beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist“ gebaut wird.

    Und das wird Millionen von weiteren muslimischen Invasoren anlocken, die jetzt oder nie ihre einmalige Chance sehen, aus ihren kaputten Heimatländern auszuwandern. Denn die islamische Welt befindet sich momentan in der Auflösung und Selbstzerfleischung (siehe Konflikt Iran – Saudi Arabien und dessen drohender Finanzkollaps). Und diese gescheiterten islamischen Gesellschaften sehen in neues Heil in Europa und v. a. Deutschland.

    Und sie (bzw. ihre barbarische Steinzeitreligion) werden schon bald auch Deutschland zerstören.

  44. Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

    ..“In der Gesamtschau erhärten diese Fakten den Schluß, daß die Regierung die verfassungswidrige Beseitigung des Souveräns,
    des deutschen Volkes, nicht nur fahrlässig hinnimmt, sondern vorsätzlich durch millionenfache, willkommenskulturbeschleunigte Einschleusung rechtswidrig eingedrungener und weiter illegal eindringender Migranten ins Werk zu setzen beabsichtigt…“

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Selbst die Polizei und die Bundeswehr leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Gerade die Polizei kennt aufgrund ihrer Ausbildung die Strafbarkeit der illegalen Einreise nach $§95ff AufenthG.

    „…Zu wenig Beachtung findet in diesem Zusammenhang die sog. Remonstrationspflicht.
    Sie ist Teil der Dienstpflicht und verpflichtet den Arbeitnehmer, Bedenken
    gegen die Rechtmäßigkeit einer dienstlichen Anordnung unverzüglich bei seinem
    unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen. Wird die Anordnung aufrecht erhalten,
    so hat sich der Arbeitnehmer ggf. an den nächsthöheren Vorgesetzten zu wenden.
    Wird die Anordnung bestätigt, ist sie auszuführen, sofern nicht Strafbarkeit vorliegt
    (insoweit besteht ein Weigerungsrecht, z.B. nach § 8 Abs. 2 BAT). Die Bestätigung
    hat auf Verlangen schriftlich zu erfolgen…“

    Der eine Teil macht wohl aus Geldgier mit, da mit allen Leistungen horrende Gewinne zu Lasten des Steuerzahlers erzielt werden.

    Der andere Teil mach wohl aus Angst um seinen Arbeitsplatz oder seine „Reputation“ mit.

  45. OT

    Streit um TV-Lautstärke: Schlägerei in der Linsingen-Kaserne

    Hameln. In der Hamelner Linsingen-Kaserne hat es am Donnerstagabend eine Schlägerei gegeben, an der vier Flüchtlinge beteiligt waren. Nach Angaben der Polizei haben sich die Männer über die Lautstärke eines TV-Geräts gestritten. Drei syrische Bewohner sollen einen irakischen Mitbewohner attackiert haben. Die Angreifer wurden in Gewahrsam genommen, das Opfer ambulant behandelt.

    In der Familien-Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge ist es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Die Hamelner Polizei teilte am Freitag mit, am späten Donnerstagabend sei es in der Linsingen-Kaserne an der Süntelstraße gegen 23.45 Uhr zu einer Schlägerei gekommen, an der vier Flüchtlinge beteiligt waren. Ein „polizeiliches Einschreiten“ sei erforderlich gewesen. Der Grund war offenbar profan: Die Männer hätten sich über die Lautstärke eines TV-Geräts, das in einem gemeinsamen Fernsehraum steht, gestritten. Die Auseinandersetzung eskalierte.

    Drei syrische Bewohner sollen einen irakischen Mitbewohner durch Faustschläge niedergestreckt und auf den am Boden liegenden Mann eingetreten haben. Das 29-jährige Opfer erlitt Verletzungen, musste vom Sanitätsdienst ambulant behandelt werden. Die drei mutmaßlichen Täter (16, 22, und 24 Jahre alt) wurden in Gewahrsam genommen und einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen. Soll heißen: Kriminaltechniker machten Fotos von den Männern und nahmen ihnen Fingerabdrücke ab. „Weitere Maßnahmen dauern an“, sagte Oberkommissar Jens Petersen am Freitagmittag. Während des Einsatzes sei noch ein weiterer syrischer Flüchtling (17) in Polizeigewahrsam genommen worden – zur Verhinderung von Straftaten. Der Minderjährige sei sehr aggressiv aufgetreten und habe dem verprügelten Iraker Gewalt angedroht.

    Schon in der Nacht zuvor sei es in der Einrichtung zu einer Körperverletzung gekommen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gerieten kurz vor 2 Uhr ein 20-jähriger Iraker und ein 25-jähriger Syrer aneinander. Nach einem verbalen Streit in einem Zimmer soll der Jüngere dem Älteren mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn mehrfach heftig am Hals und im Gesicht gekratzt haben. Gegen den Iraker, der in der Polizeiwache erkennungsdienstlich behandelt wurde, werde wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt, hieß es.

    http://www.dewezet.de/portal/lokales/blaulicht-dwz_Streit-um-TV-Lautstaerke-Schlaegerei-in-der-Linsingen-Kaserne-_arid,769449.html

  46. Und da der Umrechnungsfaktor 1:20 lautet, könnte Deutschland für das Geld, das in Tempelhof investiert wird, 20 solcher „Dörfer“ an den Grenzen zu Syrien errichten.
    Dort könnten dann nicht nur junge, hormongesteuerte Männer unterkommen, sondern auch schutzsuchende Frauen, Kinder, Alte und Kranke. Das wäre die humanste Lösung für alle Beteiligten.
    Aber das will Deutschland nicht. Es geht hier offenbar nicht um die humanste Lösung FÜR die Menschen, sondern um den maximalen Profit FÜR die Asylindustrie IN Deutschland.

  47. In ein Paar Jahren(wenn endlich der BER Flughafen fertig ist)ist dann das Feld des Flughafens Berlin-Tegel dran!Dort wird dann eine Stadt für die Asylanten errichtet!Jetzt weiß ich,dass diese Politiker einfach nur Krank sind!Das hat mit normalem Menschenverstand nichts mehr zu tun!

  48. Keiner will das Dreckspack hier ! Niemand will die integrieren, am allerwenigsten die Invasoren selbst.

  49. Warum ist für die einheimische Bevölkerung nie Geld da? Was ist mit den Obdachlosen, den sozial schwachen, den Rentnern die ohne Minijob oder Flaschensammeln nicht über die runden kommen?
    Die Politiker sind alle verrückt geworden…und die Moslems lachen sich tot.

  50. OT

    Fast wäre alles unter den Orient-Teppich gekehrt worden!

    DREIHUNDERTSIEBZIG ANZEIGEN!

    „Übergriffe in Köln
    18:04
    So erklärt die Polizei 200 neue Strafanzeigen

    Am Freitagabend war der Stand der Anzeigen zu den Übergriffen in in Köln noch bei 170. Am Samstag teilte die Polizei mit, dass die Zahl auf 379 gestiegen ist – und hat auch eine Erklärung dafür.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150811301/So-erklaert-die-Polizei-200-neue-Strafanzeigen.html

  51. Dürfen wir unsere Flüchtlinge aus unsrem Städtchen vielleicht auch in dieses Lager verbringen? Die sind hier nämlich völlig unerwünscht, und dann wären alle Fachkräfte konzentriert zusammen, die ja auch in Berlin dringend benötigt werden, und die Großfamilien sind dann auch wieder vereint.

  52. #30 Demokrat007

    Merkwürdig, an den Film „Die Klapperschlange“ habe ich bei der Meldung auch gleich gedacht.

  53. MERKEL MU? WEG!!!

    HEUTE 18000 INVASOREN FESTLAND ERREICHT-ALLE WOLLEN NACH DEUTSCHLAND-STUDIEREN-WAS SONST ANDERS

  54. Achso, im TV palavern die über die Integration von Flüchtlingen und bauen nun direkt eine islamische Parallelgesellschaft. Da wird dann eine Moschee bald folgen.

    Berlin wird das Paris 2.0 und baut die Banlieues nach. Für jeden ist absehbar wohin das führen wird.

    Unsere Politiker versagen in ganzer Linie und müssen weg.

  55. So werden alle Turnhallen aussehen.

    Werden den Asyl-Invasoren diese Schäden in Rechnung gestellt.?

    Man wird ja wohl nochmal Fragen dürfen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge in Berlin:

    Sanierung von Sporthallen nach Auszug wird teuer

    In vielen Sporthallen in Berlin leben Flüchtlinge – und wenn sie ausziehen, ist oft vieles kaputt. Im Korber-Zentrum und in der Harbig-Sporthalle sind jetzt schon 700.000 Euro für Sanierungen fällig.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-sanierung-von-sporthallen-nach-auszug-wird-teuer/12809028.html

    Milliardenschäden durch die Invasoren!

    Der Asyl-Terror geht weiter!

  56. Schon als ich Ende der 90er zum ersten Mal in Berlin war,war Berlin schon ziemlich versifft.Dieses Ghetto mitten in Berlin liegt da nur noch in der Kontinuität einer Idiotenpolitik,die ihresgleichen sucht.
    Ach Berlin,du warst mal eine charmante Braut mit kleinen Ungereimtheiten.Heute bist du leider in der Gosse gelandet dank unfähiger PolitikerInnen und Menschen,die sich nicht mehr zur Gegenwehr aufraffen können.

  57. geil ,die nächste No-Go-Area für Deutsche mitten in Berlin. Am Besten Zaun drum herum, dann sind die Affen unter sich.

  58. Stuttgart-Ost (ots) – Zwei bislang unbekannte Täter haben am Samstag (09.01.2016) gegen 00.15 Uhr die 51-jährige Angestellte eines Spielcasinos in der Ostendstraße bedroht und mehrere Tausend Euro geraubt. Die Täter passten die Frau am Hintereingang beim Verlassen der Räumlichkeiten ab, drängten sie vermutlich unter Vorhalt eines Messers zurück und forderten sie auf, die Kasse zu öffnen. Nachdem sie der Aufforderung nachgekommen war, schoben sie die Frau in einen Nebenraum und fesselten sie. Danach entnahmen sie das Geld aus der Kasse und flüchteten über den Hinterhof. Die Geschädigte konnte sich selbst befreien und ihren Chef telefonisch verständigen, der die Polizei informierte. Beide Täter sind vermutlich Südländer, 20 bis 25 Jahre alt und trugen graue Jogginghosen und dunkle Jacken. Einer ist etwa 180 Zentimeter groß und hatte dunkle kurze Haare, der andere ist zirka 175 Zentimeter groß und schlank. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3220577

  59. Bundestag-Vizepräsidentin C. Roth stellt nach den Ereignissen in Köln eine Verrohung der Flüchtlingsdebatte fest. Es gäbe einen organisierte Mob die gegen Menschen wie sie Gewaltfantasien ausleben würde. Dass die Empörung breiter Kreisen sich insbesondere gegen ihre Laissez-faire-Flüchtlingspolitik richtet ist doch nicht verwunderlich, insbesondere weil Frau Roth diese Sexualgewalt zu einem Männer-Problem verkürzt. Übereinstimmend wurde ja gemeldet dass diese Sexualgewalt von einer Menge Maghrebiner ausging und in der Form bis jetzt in Deutschland unbekannt war. Zu diskutieren wie diese Art der Gewalt hier so plötzlich auftaucht ist dann Gebot der Stunde. Sich dieser Debatte zu stellen dazu ist Roth nicht gewollt weil sie dazu unfähig ist und deshalb muss das Sexualverhalten Deutscher Männer unter Generalverdacht gestellt werden. Frau Roth sie sind erbärmlich, unendlich bemitleidenswert und sonst gar nichts. (Quelle: welt.de).

  60. Keine Sorge. Die verlassen alle wieder District 9, sobald ihr Raumschiff wieder geht.

    Van der Merve sagt das auch. Also kein Grund zur Panik. Nur keine Hochenergiewaffen tauschen, egal für wie wenig Katzenfutter man die bekommt.

  61. Ich habe seinerzeit gegen die Bebauung des Feldes gestimmt. Hauptsächlich weil Berlin bei Bauprojekten die Kosten nicht im Griff hat und Wowereit sich mit dem Neubau einer unsinnigen Bibliothek unsterblich verewigen wollte.

    Der Plan zum Bau eines Ghettos für die illegalen Einwanderer zeigt, wie wenig dem politischen Establishment eine Entscheidung des Volkes wert ist.

    Wir vorhin auf der Pegida Demo gesagt, leben wir in einer Parteien- und Mediendiktatur.

  62. münchen/aubing/freiham

    40000 wohnungen für immigranten gerade im bau da ist ne riesenbaustelle

    trotz fundes antiker gegenstände !

  63. #68 KDL (09. Jan 2016 18:28)

    #30 Demokrat007

    Merkwürdig, an den Film „Die Klapperschlange“ habe ich bei der Meldung auch gleich gedacht.

    New York, im Jahr 1997: Das Verbrechen hat in den 1980er Jahren derart zugenommen, dass herkömmliche Gefängnisse nicht mehr ausreichen. Ganz Manhattan wurde 1988 aufgegeben und in ein Hochsicherheitsgefängnis verwandelt. Wer dort einfährt, kommt nie wieder heraus. Abgeschottet von der Außenwelt werden die Gefangenen sich selbst überlassen und haben eine eigene Gesellschaftsform entwickelt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Klapperschlange

    WIR SCHAFFEN DAS !

  64. #48 Malachit (09. Jan 2016 18:02)

    Bald können wir hier als Minderheit mitsingen:
    https://www.youtube.com/watch?v=KWrX4kJUONo

    ———————————–
    Der Löschtrupp ist wohl unterwegs. Immer öfter kommt man nicht auf Web-Seiten weiter. Oder woran liegts? In die vorgenannte war das mal wieder so.

  65. Irgendwann in den nächsten 20 Jahren wird es in Deutschland mächtig knallen.Leider werde ich das wohl noch miterleben müssen

  66. Für Berlin passt das nach allem was man so hört. Wenn nochmal Bedarf besteht, wären Bremen, München und Stuttgart sicher auch froh solch neue bunte Stadteile von Frau Merkel und Herrn Schäuble gesponsert zu bekommen.

  67. ALLE Invasoren gehören nach Berlin, nur hereinspaziert. Und überall Wegweiser aufstellen mit dem Hinweis “ Dort wohnt Mutti“

  68. Wo sind die Drehbuchautoren?Wo ist Pirinçci?Da kann man doch einen B-Movie draus machen(einerlei ob Krimi,Science-Fiction,Satire,Komödie,Kriegsfilm,Historiendrama).Nun Bauten für Islam-Invasoren.

  69. Das ist sehr praktisch. Das Gelände ist ja schon umzäunt. Eine zweite, noch stabilere Umzäunung, mit Zugangskontrollen, und schon ist der Flüchtlingsbezirk kein Problem mehr.

  70. #68 KDL (09. Jan 2016 18:28)

    #30 Demokrat007

    Die wenigen, verbliebenen Deutschen sind dann die „Crazy’s“, die am Ende vom Monat nix mehr zu beißen haben. 🙂

  71. Selbst wenn es sich einige hier bei PI nicht vorstellen können….auch in Berlin
    gibt es unglaublich viele sehr mutige, ehrliche und geplagte Bürger, die sich verzweifelt gegen dieses System auch ziemlich ativ zur Wehr setzen .Deshalb finde ich es traurig und kränkend, wenn ich
    gerade hier lesen muß……Berlin hätte „DAS“ verdient……
    Wer ist „Berlin“ und was ist „DAS“ ?
    Ich bleibe PI „trotzdem“ treu …:-)

  72. Am nachsten wochende stellen sich in Amsterdam manner in minirock auf den Dam.
    Mahl sehen ob sich die kamelficker sich trauen!

    Hahaha.
    Das ist humor!

  73. Das wird kein Slum, sondern ein Heerlager. Von dort aus wird ein Eroberungsfeldzug sondergleichen Berlin heimsuchen – aber das ist super!

    Machen wir uns doch nichts vor: Berlin ist eine linksdominierte Stadt. Die sollen heimgesucht, ausgeraubt, vergewaltigt werden und die volle Packung Islam ruhig abkriegen. Mit Bombenanschlag und dem vollen Service!

    Da trifft es wenigstens hauptsächlich Linke. Alle Flüchtlinge nach Berlin. Auf die Plätze, fertig, los!

  74. #16 RolfWeichert (09. Jan 2016 17:41)

    Macht daraus ein Gaza Streifen und sperrt dort die Flüchtlinge ein. Dies bedeutet für mich „Von Israel lernen“.
    _____________________________________-

    Dann sollte man aber auch gleich ein paar ehemalige von der NVA anheuern, die dort Wache schieben mussten.

    Dann werden auch keine Tunnel gebaut.

  75. @ #85 ede el (09. Jan 2016 18:41)

    Nimm das nicht persönlich, ich weiss gut was Du meinst, mir geht es genauso und ich weiss das auch in meinem Kaff noch genügend Aufrechte zugegen sind, die man regelmässig vergewaltigt, denn ich bin Bremer 😉

  76. #53 Antoniu

    Der Essener SPD-Ratsherr Guido Reil spricht im Interview über die Lage rund um das große Zeltdorf für Flüchtlinge

    Das Interview führte der linksextreme Redaktionsleiter Frank Stenglein. Seine Fragen gegen die unerwünschte Einstellung des Ratsherren werden zum Ende des Interviews immer aggressiver. Man kann sein unnachgiebiges Beharren auf die Gleichheits-Ideologie gut herauslesen.

  77. #22 Claude Eckel (09. Jan 2016 17:44)

    Auf dem Tempelhofer Feld werden nach Ansicht einer SPD-Politikerin nicht nur Wohnungen für Flüchtlinge gebraucht. Sie gehe davon aus, dass hier ein ganzer „Stadtteil“ für Flüchtlinge entstehe.

    Wenn das bin Laden noch hätte erleben dürfen….
    _______________________________

    Der hätte das gleich einem seiner Brüder per Mail mitgeteilt: „Habibi, in Berlin gibt es ein neues großes Bauprojekt. Gib schon mal ein Angebot ab. Mit bombigen Grüßen dein Bruder Osama“.

  78. „Wir haben ein Korn in die Erde gelegt, von dem der Samen aufgehen wird“, glaubt Margot Honecker. „Es war nicht umsonst, dass die DDR existiert hat.“ Sie glaubt das wirklich.

    Der Name des Kornes
    Angela Merkel
    und der Samen ist aufgegangen!!!!

  79. #85 ede el (09. Jan 2016 18:41)

    Berlin bringt aber kaum Leute auf die Strasse.
    Also wo sind: unglaublich viele sehr mutige, ehrliche und geplagte Bürger, die sich verzweifelt gegen dieses System auch ziemlich ativ zur Wehr setzen ????

  80. #6 peter54 (09. Jan 2016 17:35)

    Und wieder fragt man sich : WO ist die Grenze dieses Wahnsinns? Vielleicht sollte man gleich auch noch die Spree trocken legen, da gehen doch auch noch rund 50.000 „Schutzbedürftige“ rein. Man gönnt sich ja sonst nichts.
    —————————-

    Hast du denn geschlafen die letzten Wochen? Es gibt KEINE OBERGRENZE, hat die Merkel gesagt. Das heißt, die Ficklinge werden weiter nach Deutschland einmarschieren und sind alle Kapazitäten verbraucht, werden sie sie uns in die Wohnung STAPELN! Das glaubst du nicht? Wart’s nur ab!

  81. #85 ede el
    Berlin ist eine klasse Stadt, ich mag die Berliner sehr gerne und habe lange in Berlin gelebt. Wir müssen als Deutsche zusammenhalten und so alles tun, dass diese Irren aufhören, unser Land mit Mohammedanern zu fluten.

  82. #85 ede el (09. Jan 2016 18:41)

    Selbst wenn es sich einige hier bei PI nicht vorstellen können….auch in Berlin
    gibt es unglaublich viele sehr mutige, ehrliche und geplagte Bürger, die sich verzweifelt gegen dieses System auch ziemlich ativ zur Wehr setzen .Deshalb finde ich es traurig und kränkend, wenn ich
    gerade hier lesen muß……Berlin hätte „DAS“ verdient……
    Wer ist „Berlin“ und was ist „DAS“ ?
    Ich bleibe PI „trotzdem“ treu …:-)
    ————————-

    Na ja, mit Berlin verbinden die meisten wohl Regierungsviertel, Kreuzberg und die Multi-Kulti-Viertel sowie unzählige besetzte Häuser mit Linksautonomen (Deutschland verrecke-Schriftzug auf den Dächern).
    Die sollen natürlich bekommen, wonach sie geschrien haben.
    Vielleicht wohnst du ja im Ost-Teil, k.A.
    Das tut mir natürlich leid für dich, aber was soll denn daraus noch werden? Am besten abhauen aus Berlin (West). 🙁 In den Osten flüchten.

  83. #47 BePe (09. Jan 2016 18:02)

    Plauen: 2 Wochen wurde es vertuscht!

    Refugee-Massenschlägerei vor Diskothek

    Die wollten wohl die Disco stürmen, warum, nach Köln können wir uns alle denken warum

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/PLAUEN/Polizei-Massenschlaegerei-vor-Disko-Prince-artikel9402433.php
    _________________________________

    So, und jetzt noch mal zu dem Gesetzentwurf der Grünen, die es Diskobetreiben verbieten wollen, bestimmte Gäste nicht in ihre Läden zu lassen.

    Gäbe es das schon, könnten alle, die da nicht in die Disko gekommen sind, klagen, sie seien diskriminiert worden.

    Was red‘ ich da. Da werden sich schon die Flüchtlingshelfer und RAs drauf stürzen.

    „Mein Freund, Du bist nicht in die Disko gekommen? Ich sorge dafür, daß Du entschädigt wirst“.

    Am Ende einer langen Eskalationsschlange machen die Diskos und Bars irgendwann dicht, weil sich das keiner mehr finanzielle Risiko, in die Pleite geklagt zu werden, leisten kann.

    Dann sind zwei Ziele erreicht. Die Volkserzieher aus allen Parteien können sich auf die Schulter klopfen, weil wieder ein paar Möglichkeiten geschaffen wurden, das Wahlvolk vom Alkohol (und je nach Gesetzeslage auch vom Tabak)fernhalten zu können.

    Die Scharia-Polizei freut sich, weil sie dann nicht mehr im Dunklen über die Straßen laufen muss, um Leute zu missionieren.

    Und in die leeren Diskos ziehen Koranschulen und Moscheen ein.

  84. #99 ede el (09. Jan 2016 18:49)

    was @ alte Frau uns vorwirft, muss uns aber auch schon zu Denken geben. In der Tat sind wir eher beschäftigt unsere tägliche Arbeit zu tun, und dann regen wir uns abends via Laptop im Internet auf. Auf die Strasse gehen wir nicht. Ich jedenfalls nicht. Wobei wenn Köln wenigsten innerhalb einigermassen erreichbarer Distanz gelegen, heute für mich Ziel gewesen wäre. Aber 650 km sind mir dann auch zuviel. Wir müssen uns besser zueinander bringen, uns am Ende auch persönlich vernetzen, sonst ist das alles hier wirklich nur verschwendete Energie bzw. einfach ein Dampfanblassen angesichts des Wahnsinns.

  85. Ja Wahnsinn. Auf der anderen Seite heisst das, das jahrelang Gelder zurückgehalten wurden und absichtlich die Renten gekürzt wurden. Das heisst auch das die kalte Progression mit Absicht nicht bekämpft wurde. Das heisst auch, das man mit Absicht, Deutsche um ihren Lohn, Kaufkraft und Rente gebracht hat.

    Mir kann doch keiner erzählen, das das ne Investition in die Zukunft ist.

    Das ist Betrug am deutschen Steuerzahler.

    Sowas nennt man Hochverrat.

  86. Wofür soll man eigentlich noch arbeiten gehen ?

    Für 3 Euro mehr als Sozialhilfe, damit man beschäftigt ist ?

    45 Jahre arbeiten um sich dann mit dem Moslem in der Schlange vor der Rentenkasse um einen Platz zu streiten.

    So nicht meine Herren….

  87. Hab ich woanders gefunden:

    „Die Umverteilung des Geldes 9. Januar 2016 – 09:52 0
    ist im vollen Gange.
    Die EU samt Euro wird zerbrechen, an der europäischen Flüchtlingskrise.
    Deutschland als Kriegstreiber wird weitere 1000 Jahre geächtet sein und Reparationszahlungen leisten müssen.
    Finanzcrash und Staatsbankrotte der EU Länder en masse.
    Nur an eine erlösende Monarchie will ch nicht glauben.
    Es wird in Deutschland wohl eher nach einer 2.DDR aussehen.
    DDR 2.0 ist das Ziel von Merkel und CO.
    Schliesslich ist dieses Deutschland nicht ihr Deutschland. Unvergessen die Szene von 2013, wo sie die Deutschlandfahne verächtlich weggeworfen hat.
    Eine Fahne mit Hammer und Sichel drauf dagegen hätte sie geküsst.“

  88. Korrektur von #90 P. Erle (09. Jan 2016 18:43)

    #16 RolfWeichert (09. Jan 2016 17:41)

    Macht daraus ein Gaza Streifen und sperrt dort die Flüchtlinge ein. Dies bedeutet für mich „Von Israel lernen“.
    _____________________________________-

    Dann sollte man aber auch gleich ein paar Ehemalige von der NVA anheuern, die an der Mauer Wache schieben mussten.

    Dann werden auch keine Tunnel gebaut.

  89. Als wenn ein Zeitarbeiter in der Lage wäre, selbst wenn er 45 Jahre arbeitet ein Häuschen zu bauen. Was soll das denn für ein Haus sein ?

    Son Knusperding, mit Lebkuchen, das beim ersten Regen zusammenfällt.

    Das ist doch alles ein Witz, oder ?

  90. Wenn das passiert, gibt es wieder einen Ort mehr wo das deutsche Recht keine Geltung mehr hat.
    Verbrecherhochburg Tempelhof wo weder Recht noch Ordnung herrschen und von der Polizei nicht durchgesetzt werden kann. Davon haben wir in Deutschland gerade in Berlin schon genug. Hier werden von der Politik zukünftige Brandherde gelegt, die wie z.B.in Frankreich oder England, nicht mehr beherrschbar sind.
    Wir hier im Saarland bekommen das hautnah mit.
    Die kommen zu uns, verüben ihre Verbrechen und verschwinden dann wieder über die Grenze nach Frankreich. Kein französicher Polizist
    traut sich in die Gettos. Dort herrschd Chaos und Anarchie. Das Gleiche erwartet uns hier in Deutschland. Wehred den Anfängen. Überlegt, wem Ihr Eure Stimme bei den kommenden Wahlen gibt. Es ist an der Zeit, die etablierten Parteien das fürchten zu Lehren.

  91. Und:

    „Bekanntlich sagte der Brunnenmacher von Freilassing, daß nach dem Zweiten Weltkrieg der dritte kommen wird. Das hat er in 50 vorausgesehen:
    Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen.
    – Halbmond/Hörner – Islam – Sichel – Russen

    Hier ist die Karte mit „Flüchtlingen“ http://www.google.com…

    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. – wir sind jetzt hier!!!
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – wahrscheinlich ab November 2015 bzw Frühling 2016
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Ein FireSale ist ein 3 Stufiger Systematischer Angriff auf die gesamte Nationale Infrastruktur.
    1. Stufe: Lahmlegen Öffentliche Ordnung und Infrastruktur – die sind schon dabei mit „Flüchtlinge“
    2. Stufe: Lahmlegen von Finanzen und Telekommunikation – s. dazu VW, Deutsche Bank, Sparkassen (gesprengte!!!) Geldautomaten….
    3. Stufe: Lahmlegen von Energieversorgung ( Gas, Wasser, Strom und Atomkraft ) – Vorläufer haben wir schon genug gehabt.
    ————-

    Na, die Russen werden wohl eher kommen, um uns vor den islamischen Horden zu retten – wenn wir Glück haben. 🙁

  92. OT

    Moslemterror auch in Ägypten

    Täter stachen in Hotel mit Messern auf Touristen ein – auch mindestens ein Österreicher und ein Schwede wurden verletzt!

  93. Der Islam gehört zu Deutschland, man, hat das noch keiner verstanden?

    Wir brauchen klar islamische Viertel, denn nur so können wir dummen Deutschen vom Ausländertum profitieren und sehen was bunt und anders ist, wir sind ja so dumm, dass wir das brauchen.

    Und Frankreich hat ja aufgezeigt, dass gerade solche Viertel das sind, was Integration bedeutet und hat nichts mit den Anschlägen zu tun, die haben dort nie stattgefunden und jeder Franzose der getötet wurde, war nur Opfer des IS. Nicht das seiner eigenen Landsleute!

    Ja, dieses Erfolgsmodell muss jetzt dringend auch hier umgesetzt werden!!

    Auf, auf!!

  94. #78 Aussteiger (09. Jan 2016 18:39)

    Irgendwann in den nächsten 20 Jahren wird es in Deutschland mächtig knallen.Leider werde ich das wohl noch miterleben müssen

    Jahre? Ersetz das durch Monate, und da geht es hin.

  95. #101 Exported_Biokartoffel (09. Jan 2016 18:50)

    #6 peter54 (09. Jan 2016 17:35)

    Und wieder fragt man sich : WO ist die Grenze dieses Wahnsinns? Vielleicht sollte man gleich auch noch die Spree trocken legen, da gehen doch auch noch rund 50.000 „Schutzbedürftige“ rein. Man gönnt sich ja sonst nichts.
    —————————-

    Hast du denn geschlafen die letzten Wochen? Es gibt KEINE OBERGRENZE, hat die Merkel gesagt. Das heißt, die Ficklinge werden weiter nach Deutschland einmarschieren und sind alle Kapazitäten verbraucht, werden sie sie uns in die Wohnung STAPELN! Das glaubst du nicht? Wart’s nur ab!

    Nee, ich hab nicht geschlafen, im Gegenteil. Aber ehe auch nur einer bei mir einmarschiert und mir in die Wohnung gesetzt wird, passiert was ganz anderes.

  96. #6 peter54 (09. Jan 2016 17:35)

    Und wieder fragt man sich : WO ist die Grenze dieses Wahnsinns? Vielleicht sollte man gleich auch noch die Spree trocken legen, da gehen doch auch noch rund 50.000 „Schutzbedürftige“ rein. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    Servus,
    ich denke in Dachau ist noch etwas frei?
    Als ich meine natürlich in den Aufnahmeeinrichtungen in Dachau,nicht die Gedenkstätte Dachau!

  97. Ach was! Wir schaffen das!Was ich im Netz gefunden habe passt doch einwandfrei dazu:

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/refugeeswelcom2tuan8y59f.jpg

    Was wir zur Zeit immer in den Wahrheitsmedien zu hören bekommen ist alles erstunken und erlogen!
    Die edlen Wilden aus dem Nahen Osten und Afrika sind alle ganz dolle Menschen,wir gemeinen deutschen Natzis haben die doch nur mit unserem Feuerwasser verdorben!
    Heil Führerin Merkel upps sollte natürlich Heil dir göttliche Kanzerlin Ferkel heißen,ach Mist ständig verschreibe ich mich hier…

  98. Merkel`s *Marshallplan* für Deutschland
    anno 2016 !!

    Die Eigentümer der anliegenden Immobilien und Grundstücke sollten zusehen, dass sie ihr Eigentum noch schnell an den Mann bringen, am besten noch schnell dem Senat anbieten.
    Die Stadt wird explodieren und den großen Weltmetropolen mit ihrem Lärm, Dreck, Krankheiten und Slums in Zukunft in nichts nachstehen.
    Wer kann sollte bald packen, das Ding dürfte schon längst entschieden sein.

  99. wonach auf dem Gelände eine komplette Infrastruktur für „Flüchtlinge“ geschaffen werden soll – mitten im Herzen von Berlin.

    Ja, das ist heute im Herzen von Berlin. Aber Tempelhof ist älter als Berlin und eine heilige Stadt mit hohem Symbolwert.

    Das wurde schon vor langer Zeit radikal aus unserem Gedächtnis gelöscht. Nur wenige haben dieses Wissen bewahrt. Aber nicht nur das eigentliche Wissen ist gelöscht (das ließe sich wenigstens noch fragmentarisch aus Wikipedia entnehmen). Viel effektiver und desaströser ist, dass wir durch die so genanne „Aufklärung“ dermaßen blind und blöd gemacht wurden, dass die meisten sich – wenn solche Themen aufkommen – aufführen wie ein prahlender 6-Jähriger, der schon weiß, dass es den Osterhasen nicht gibt und sich dem 5-Jährigen, der noch an so einen Scheiß glaubt, haushoch überlegen fühlt.

    Die uns beherrschenden Kräfte sind keineswegs dem Okkultismus abgeneigt – wenn man einen Blick dafür hat, kann man es überall erkennen – sie haben lediglich das Volk dafür blind gemacht.

    Ich gehe schon davon aus, dass da vorsätzlich eine Flüchtlingsstadt gebaut wird, um die heilige Stadt mit der Anwesenheit dieser Fremden zu schänden und quasi zu besetzen.

    Natürlich wäre das anderswo auch nicht besser, was die alltäglichen Auswirkungen angeht, aber dieses Element kommt m.E. hinzu. Das nur für die wenigen, die sich vielleicht für diesen okkulten Aspekt der derzeitigen Ereignisse interessieren.

  100. #119 js389014 (09. Jan 2016 19:31)

    Ach was! Wir schaffen das!Was ich im Netz gefunden habe passt doch einwandfrei dazu:

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/refugeeswelcom2tuan8y59f.jpg

    Was wir zur Zeit immer in den Wahrheitsmedien zu hören bekommen ist alles erstunken und erlogen!
    Die edlen Wilden aus dem Nahen Osten und Afrika sind alle ganz dolle Menschen,wir gemeinen deutschen Natzis haben die doch nur mit unserem Feuerwasser verdorben!
    Heil Führerin Merkel upps sollte natürlich Heil dir göttliche Kanzerlin Ferkel heißen,ach Mist ständig verschreibe ich mich hier…
    ———————————————

    Frau Merkel richtet mehr Schaden an, als Adolf Hitler,

    man sollte tatsächlich immer, wenn man ihren Namen schreibt, „Heil Merkel“ schreiben.

    So wie die Islam- Faschisten ja auch immer Mohammed preisen, bei jeder Namens- Nennung.

  101. Jetzt wird es schon mehr als extrem Deutschlandfeindlich, wenn selbst „der Regierende Bürgermeister Berlins mit dem urdeutschen Namen Müller ein riesengroßes trojanisches Pferd und Aufmarschgebiet für zukünftige IS-Kämpfer fordert.
    Der ehemalige Flughafen liegt mitten in der Stadt, gleich daneben 50m Luftlinie eine große Moschee samt Friedhof für Moslems.
    Das Ganze an einer großen Straße, auf der seit jahren unkontrollierte türkische LKw’s parken. Was die wohl immer drin haben?
    Das einzige was mich tröstet ist, auch linksgrüne Kampffahrradfahrer verlieren ihr bisheriges Übungsfeld.
    Ich wohne im erweiterten Umfeld dieser Gegend und bin jetzt stinkesauer ob der unverhüllten Bedrohung mit Moslems aller Art. 🙁

  102. Ich weiß nicht, warum hier schon wieder gegen die Berliner gewettert wird.
    Wir haben uns mehrheitlich gegen jegliche Bebauung des ehemaligen Flughafens Tempelhof entschieden.
    Und das, obwohl Berlin eine Hochburg von Sozial-, Asyl-, Öko- und Linkspennern aller Art ist.

    Daß sich BM Müller und und seine Kommunistenbande jetzt über geltendes Recht hinwegsetzen, ist doch nicht unsere Schuld.
    Er will sich wahrscheinlich in vorauseilendem Gehorsam schon mal bei Gabriel für die nächste BTW andienen.

    Ich war neulich notgedrungen geschäftlich in Tempelhof. Das hat mit dem deutschen Berlin nichts zu tun. Dort sieht man nur Kümmeltürken, Kopftücher und aggressive Araber. Auf jedem Balkon mindestens drei Satellitenschüsseln, alle nach Ankara ausgerichtet. Wer Beweise sucht, daß Integration kulturfremder Hammeldiebe nicht funktionieren kann, findet sie dort reichlich.

    Um diesen Stadtteil tut es mir nicht leid. Wie sich die anatolischen Ziegenhirten demnächst mit den Männerhorden aus Afrika/Nahost „verstehen“ werden, ist eine andere Frage. Diese Horden werden nämlich auch nicht vor den oft sehr westlich und freizügig aufgemachten türkischen Frauen Halt machen.

    Es ist aber völlig egal, was die Merkel-Bande oder der Berliner Senat faselt, es wird in diesem Jahr noch zu massiven Konflikten bis hin zu einem Bürgerkrieg kommen.

  103. Selbst wenn geplant sein sollte, dass Polizeiwache, Feuerwache und Rote-Kreuz-Station in den Komplex reinkommen, wird das letzten Endes ein Ghetto werden. Es muss nicht zwingend ein zweites Molenbeek werden. Trotzdem, es ist eine beklemmende Vorstellung. An die vereinzelten armen echten Flüchtis, die dann da mittenrein gepfercht werden, denke ich dabei auch.

    Clanherrschaft welcome! (Ironie)

    Brüssel-Molenbeek Nov. 2014

  104. Da werden sich die Anwohner aber bald nach dem Fluglärm von früher zurücksehnen.
    Ein geplantes Ghetto mitten in der deutschen Hauptstadt und das von meinen sauer verdienten Steuerzahlungen finanziert; ich fasse es nicht. Das wird sich wie ein eiterndes Krebsgeschwür in Berlin einfressen und viele Metastasen bilden. Die Politiker die das zu verantworten haben gehören weg aus den Parlamenten und vor Gericht gestellt. Ich kann garnicht so viel fressen wie ich kotzen möchte…

  105. #129 kaum zu glauben (09. Jan 2016 19:45)

    verschrieben, Datum im angefügten Link muss natürlich 2015 sein.

  106. OT

    Strafanzeige gegen Hamburger Grünen Vize Gwosdz

    Kann seinem dem Bild nach nicht zuordnen welchem Gender diese Person zuzuordnen ist.

    Geschweige denn habe ich je etwas von der Existenz dieses Grünen Wesens gehört!

    Was, er/sie/es ..was auch immer, seht euch das Bild an…, angesichts der Attacken durch die Sylvester-Sexylanten in Köln von sich gab ist einfach nur abartig — Gender unbekannt sagte jedenfalls, alle Männer hätten das machen können.

    Sehr geehrter Grünling,

    es waren aber nicht alle Männer, sondern Männer die durch den Islam geprägt und durch diesen wohl seit Kindesbeinen religiös sozialisiert wurden!

    Der Typ erntet für seine grüne -Entengrütze- jedenfalls Strafanzeigen.

    http://www.abendblatt.de/

  107. Wie ist denn eigentlich die rechtliche Seite? Unsere Führerin hat doch nicht automatisch das Mandat erlangt, die deutsche Bevölkerung auszutauschen und Deutschland zu zerstören. Auch das unmäßige Verschwenden von deutschen Steuergeldern für kriminelle Sozialschmarotzer ist ihr doch nicht gottgegeben. Dagegen sollte man doch etwas unternehmen können. Haben wir Bürger nur noch das Recht zu wählen und dann zu sehen, was nach der Manipulation der Wahl für eine Mischpoke uns aussaugt und terrorisiert? Das
    Handeln unserer Regierung ist doch schon äußerst kriminell.

  108. #43 Kohlenmunkpeter (09. Jan 2016 17:57)

    Das war auch mein Gedanke – riesige Gefängnisse!

  109. „Das ist in etwa so, als ob Chamberlain 1939 Hitler den Hyde-Park zur Verfügung gestellt hätte.“

    Das ist einer der Gründe warum ich es weitgehend aufgegeben habe hier zu schreiben, diese ständigen historisch vollkommen unpassenden Vergleiche mit der Zeit des NS. Kein ernstzunehmender Historiker behauptet heute noch, daß Hitler Krieg mit Großbritannien wollte, im Gegenteil, er wollte (bis fast zuletzt übrigens, was zu Großdeutschlands Verhängnis wurde) ein BÜNDNIS mit den Briten.
    Dieser Vergleich ist also so unpassend wie irgendetwas aber hier wird er natürlich prompt zitiert, und ist es auch noch so unpassend, ohne NS-Vergleich geht hier gar nichts, da unterscheidet sich PI kaum von den Systemmedien.

  110. #19 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:42)

    Na hörnse mal!

    Ich will diese Vögel hier auch nicht haben. Nicht in den Turnhallen, nicht im ICC, nicht auf dem Tempelhofer Feld. Und auch nirgendwo sonst, nicht in Deutschland, nicht in Europa.

    Wenn schon, dann müsste das Tempelhofer Feld wie in „Die Klapperschlange“ eingerichtet werden. Hermetisch abgeriegelt, drinnen können sie sich dann gegenseitig beklauen und abmurksen.

  111. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass es kaum noch bekannte Journalisten Gesichter in den Propaganda Medien zu sehen ist!

    Die Einzige die ich permanent sehe, ist diese Strunz -dumme Tina Hassel und Ihren anderen Hampelmann!

    Wahrscheinlich alle weg (Ehre? Anstand?)? Mussten anscheinend alle aber bis auf die Dame die bei Pegida geredet hat, eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben!

    DIESE REGIERUNG IST ILLIGITIM

  112. Nach einem Volksentscheid von 2014 ist die Bebauung des historischen Geländes zwar untersagt, aber dafür werde man das Gesetz „eben ändern müssen“ so die SPD-Politikerin weiter.
    …………….

    So sieht sie aus, die angebliche Demokratie.
    Dann müssen sich die Berliner wieder zusammentun und die erneuten Absichten noch einmal zu verhindern versuchen.

    Wenn man den Beitrag sieht, erfährt man, dass dort ein Moslemghetto entstehen soll. Ein neues Mekka!

    Bezirksbürgermeisterin begrüßt geplante Flüchtlingsunterkünfte

    Ein Flüchtlingsdorf oder gleich ein ganzer Stadtteil? Egal wie man es nennt, der Berliner Senat plant, Unterkünfte für bis zu 7.000 Flüchtlinge auf dem Tempelhofer Feld zu bauen.

    Die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler (SPD), hat sich positiv über neue Flüchtlingsunterkünfte auf dem Tempelhofer Feld geäußert. Schöttler sagte den rbb am Samstag, sie gehe davon aus, dass auf dem Tempelhofer Feld ein kleiner Stadtteil entstehen werde, für den es ein umfassendes Konzept brauche.

    Schöttler fordert, dass Schulplätze, Kinderbetreuung, Deutschkurse und Freizeitgestaltung geregelt werden, bevor Flüchtlinge dort einziehen. „Den Leuten dort darf nicht langweilig sein. Sie müssen wissen, was ihnen die Zukunft bringen wird und sich gut betreut fühlen“

    https://www.rbb-online.de/abendschau/index.htm/doc=%2521content%2521rbb%2521rbb%2521politik%2521thema%2521fluechtlinge%2521berlin%25212016%252101%2521berlin-unterbringung-fluechtlinge-tempelhofer-feld.html

    Jedes Volk wehrt sich, wenn eine Landnahme erfolgen soll, dieses hier schläft oder tanzt weiter auf dem Vulkan.

  113. @#13 Suspect (09. Jan 2016 17:37)

    Dann bin ich weg hier! Die haben doch wohl den Arsch offen.Das sind dann nur noch ein paar Kilometer Luftlinie Distanz; inakzeptabel!!!
    Kann nicht endlich ein mit Verstand gesegneter Bundeswehrgeneral den Laden hier übernehmen? Diese Politverbrecher haben sich doch eindeutig das Hirn weggesprengt, oder die bald legalisierten Drogen in Massen konsumiert.

    Ja, leider. für mich sind es auch nur ein paar Kilometer. Das bester an der Sache ist noch, dass die ihre eigene Infrastruktur bekommen, dann müssen sich unsere Kinder wenigstens nicht mit denen in der Schule rumärgern…

  114. #152 ossi46 (09. Jan 2016 22:10)

    „Den Leuten dort darf nicht langweilig sein. Sie müssen wissen, was ihnen die Zukunft bringen wird und sich gut betreut fühlen“

    Die vollverblödte BRD 2016 in einem Satz zusammengefaßt. Viel Spaß noch.

    Als nächstes warte ich auf Berichte von Truppenbewegungen in Polen, der Slowakei und Ungarn.

  115. Berlin: Sanierung von Sporthallen wird teuer
    „In vielen Sporthallen in Berlin leben Flüchtlinge – und wenn sie ausziehen, ist oft vieles kaputt. Im Korber-Zentrum und in der Harbig-Sporthalle sind jetzt schon 700.000 Euro für Sanierungen fällig.(…)
    Bei der Polizei-Sporthalle in Spandau, Radelandstr, dagegen haben sie schon einen endgültigen Überblick. Drei Tage lebten dort Flüchtlinge, vor wenigen Wochen sind sie ausgezogen. „Danach mussten massive Schäden in den Duschen behoben werden“, sagt Bodo Pfalzgraf, der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft. Flüchtlinge hätten die Abflussrohre in den Duschen als Toiletten benützt. „Nach zwei Stunden war alles dicht“, sagt Pfalzgraf. „Und dann haben sich Heimbewohner beschwert, dass die Sanitäranlagen nicht funktionierten.“ Wie hoch der Schaden war, konnte Regina Kneiding, Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Soziales und Gesundheit nicht sagen. Aber bezahlt hat ihn das Land Berlin.(…)“ http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-sanierung-von-sporthallen-nach-auszug-wird-teuer/12809028.html

  116. Berlin: Wohnungslose sollen Platz machen
    „Im Bezirk Mitte ist Bewohnern einer Unterkunft für Wohnungslose gekündigt worden – offenbar weil in dem Haus künftig Flüchtlinge untergebracht werden sollen. 32 Menschen, die ihre eigene Wohnung verloren hatten oder aus anderen Gründen ohne eigenen Wohnsitz sind und deshalb im Gästehaus Moabit an der Berlichingenstr 12 leben, erhielten von der derzeitigen Betreiberin eine schriftliche Aufforderung, ihre Zimmer bis zum Ende dieses Monats zu verlassen. Zur Begründung verwies die Betreiberin in ihrem Schreiben auf die Kündigung ihres eigenen Mietvertrages.(…)“ http://www.morgenpost.de/berlin/article206897955/Berliner-Wohnungslose-sollen-Platz-machen.html

  117. Was ist daran so bemerkenswert? In Höckesmühle oder Kötersende zu wohnen, ist den schwerst Traumatisierten nicht zumutbar! Viel zu ländlich! Da muss man zehn Minuten zum Supermarkt laufen! Da gibts noch keine Moschee! Schlechtes W-Lan-da sind die armen Räfjudschies ewig auf der Flucht vor W-Lanlosigkeit und dann sollen sie sich in Höckesmühle mit E-Empfang zufriedengeben, gleichwohl sie das neueste Smartphone besitzen? Unzumutbar! Menschenverachtend! Keine Halal-Hühnchen-Quäler-Metzgerei in der Nähe- da müssten die nachher noch ein Tier essen, das nicht im Namen Knallahs einen bestialisch-brutalen Todeskampf durchlitt? Geht’s noch? Wenn Flüchtlingsunterkunft, dann Berlin- Mitte oder München- Bogenhausen, wo der Quadratmeter 1.600 Ökken kostet. Die Schatzsucher sind den weiten Weg schließlich hierher gekommen, um sich zu verbessern. Wegen Merkels Astralkörper und ihrerwr weiblichen Rundungen werden die auf der Suche nach Schutz nicht derart übertrieben haben, dass sie fünf sichere Länder links liegen ließen!

  118. Alle vernünftigen Deutschen sollten Berlin verlassen und nach Bayern kommen, am Besten Asyl beantragen, im Gegenzug schicken wir die Zugreisten aus Bayern nach Berlin!
    So sollten es alle Patrioten machen, Bayern wird das Land der Glückseligen!
    Berlin bekommt das was es verdient. Die Regierung kann dann täglich ihre neuen Untertanen bestaunen.

  119. #157 Suppenkasper (09. Jan 2016 22:35)

    Berlin: Wohnungslose sollen Platz machen
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Da Berlin voll von Gutmenschen ist, kam noch keine Lichterkette zustande, weil unseren Landsleuten nicht mal das Dach überm Kopf gegönnt wird.

    Es ist aber noch viel schlimmer in Berlin:
    Wie unsere Volkszertreter mit unserem Volk umgehen:

    Am 30.12.2015, da war es noch milde, erklärte in der RBB-Abendschau der Direktor der Stadtmission Berlin, Joachim Lenz, dass es in Berlin für Obdachlose 730 Plätze gibt. In der Stadt gäbe es aber 5.000 Obdachlose.

    Das heißt, daß 4.700 deutsche Obdachlose in der Kälte keine Bleibe finden!
    [Die Invasoren sind hingegen alle warm und trocken untergebracht.]
    https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20151230_1930/Wintereinbruch.html
    Mi 30.12.2015 | 19:30 | Abendschau

    Und plötzlich ist der Winter da. Vor ein paar Nächten gab es bis minus 13 Grad. Und die Obdachlosen wußten nicht, ob sie die Nacht überleben werden. Sie nahmen sogar einen Hund mit in den Schlafsack, um nicht zu erfrieren.

    Das ist die Menschenwürde eines jeden Menschen – nur nicht des Deutschen.

  120. Volkes Wille wird nicht mehr beachtet und negiert.
    Ist das noch Demokratie?Nein,das ist Guts Besitzer Willkür…
    Und wer eins und eins zusammenzählen kann,weiss,da wird da grad der nächste Invasorenslum und No Go Area geplant…
    Die Politdiktatur nimmt immer konkretere Formen an,
    Alles für die Invasoren,der Deutsche Michel ist entmachtet und wird bis auf seine Steuern abgewickelt,sein Wille zählt nicht mehr…

  121. Muslimische Stellungnahme zu den Kölner Übergriffen, ursprünglich auf FB veröffentlicht:

    „Da es sich so viele Nichtmuslime gewünscht haben, folgt nun unsere Stellungnahme zu den Ereignissen in Köln während der Silvesternacht. Wie einige vielleicht wissen, sollen in der Silvesternacht Gruppen von „Nordafrikanern“ und „Arabern“ Frauen „unsittlich“ angefasst haben.
    Einige reden von „Massenvergewaltigung“. Uns ist natürlich klar, dass die Ereignisse medial zugespitzt und instrumentalisiert werden, um Hetze gegen Minderheiten zu betreiben. Dennoch hier eine kurze Stellungnahme bzw. einige Handlungsempfehlungen, um so etwas künftig zu vermeiden:

    Sollten die Täter Muslime sein, müssen sie Tauba machen, also Reue zeigen und anfangen, nach islamischen Regeln zu leben. Alkohol zu trinken, nicht-islamische Feste zu feiern und irgendwelche Frauen „unsittlich“ zu berühren, sind ganz klare anti-islamische Haram-Taten. Aber aus westlicher Sicht betrachtet, sind diese Menschen perfekte Beispiele für eine gelungene Integration. Sie haben Demokratie und Freiheit verinnerlicht; gemeinsam und mehrheitlich haben Sie in der Nacht entschieden, in Freiheit zu leben und am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzunehmen. Ihr einziger Fehler war es, Frauen „unsittlich“ berührt zu haben. Ansonsten sind diese Männer mehr westlich als muslimisch.

    Die Bundesregierung sollte Alkoholkonsum verbieten, da er zu Verkehrsunfällen, Gewalttaten und Vergewaltigungen führt und extrem gesundheitsschädlich ist. Aber es ist uns klar, dass das von profitorientieren Gesellschaften zu viel verlangt ist. Solange Alkohol nicht verboten wird, wird keine exorbitante Änderung bezüglich oben genannter Fälle erkennbar sein.

    Einige Frauen sollten darüber nachdenken, ob es klug ist, leicht bekleidet und angetrunken, sich zwischen Horden von alkoholisierten Männern zu begeben. Generell trägt die Frau aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Verantwortung, wenn sie sich aus dem Haus begibt. Man kann nicht vor einem Löwen eine nackte Antilope werfen und erwarten, dass bei dem Löwen sich nichts regt. Es ist erstaunlich, dass im Biologieunterricht so viel über das Paarungs- und Sexualverhalten der Lebewesen unterrichtet wird, aber diese Regeln im Alltag komplett missachtet werden. Und weil viele Nichtmuslime ständig betonen, dass wir in einem christlichen Land leben, rufen wir dazu auf, dass Frauen hierzulande sich christlich kleiden sollten. Maria, die Mutter von Jesus, hat vorgelebt, wie eine christliche Frau sich zu kleiden hat. Es wäre also für einige Frauen sehr empfehlenswert Maria als Vorbildfunktion zu nehmen und nicht Lady Gaga.“
    http://www.metropolico.org/2016/01/07/muslime-erklaeren-die-vorfaelle-von-koeln/

  122. Meine Kinder haben gerade diesen Klamaukfilm „Johnny English“ mit Rowan Atkinson (Mr. Bean) gesehen. Im Mittelteil hab ich mich mal ein paar Minuten dazugesetzt und konnte meinen Ohren nicht trauen.

    Dort präsentiert der französische Bösewicht seinen Plan, nach der Machtübernahme in England einen gewaltigen Reibach zu machen, in dem er das ganze Land in ein riesiges Konzentrationslager verwandelt, in das alle Staaten der Welt ihren Abschaum, ihre Verbrecher und Nutzlosen schicken können. So etwas wie ein zweites Australien, nur für die ganze Welt.

    Ich musste da sofort an Merkel denken und wie oft ich mich gefragt habe, wieso sie tut was sie tut.

  123. Das Tempelhofer Feld, also der Platz der Drei-Kaiser-Parade http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/amtspresse/ansicht/issue/9838247/1820/3/ mutiert zur Cité Soleil unserer Hauptstadt – wann werden die anderen Denkmäler und Plätze Deutscher Kultur geschliffen ? Der Kölner Dom wurde ja schon symbolisch von den Invasoren an Silvester beschossen, aber was ist z.B. mit dem Deutschen Eck in Koblenz (rassistisch da dort ein Denkmal einem Vereiniger Deutschlands gewidmet wurde??) , die Loreley (nicht islamisch ohne Burka), dem Hambacher Schloss (der Wiege der Demokratie- shariakonform ?).Mir wird dermaßen schlecht, wenn ich an die Zukunft meines Vaterlandes denke – eine Mitgliedschaft im pi K-Club bringt mich da auch nicht weiter.

  124. Vorschlag man sollte beim Tempelhofbau an einen Sultanssitz, und die Verwatungsstrukturen denken,und eine Gerichtsstätte. Das man das nicht später nachbauen muß und sich alles ewig hinzieht.

  125. Terrormoslem hatte in Deutschland Asyl beantragt. Die irre Kanzlerin lockt nicht nur Asoziale an sondern auch Moslemterroristen.

    Täter von Paris war Asylbewerber in Deutschland

    Der Mann, der am Jahrestag der „Charlie Hebdo“-Anschläge in Paris Polizisten attackiert hatte, war in Deutschland Asylbewerber. Er ist bereits mehrfach auffällig geworden und der Polizei bekannt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150813551/Taeter-von-Paris-war-Asylbewerber-in-Deutschland.html

  126. Dann wird ja Tempelhof zu einem Araberzoo……Könnte Berlin vielleicht als Touristenattraktion verkaufen.Das grösste Asylanten-und Araberheim der Welt.;-)

  127. Halle/Westf.: 13-Jährige sexuell missbraucht
    „Ein 25-jähriger Mann ist am Freitagabend festgenommen worden, weil er ein 13-jähriges Mädchen missbraucht haben soll.
    Die polizeilichen Ermittlungen führten zu dem aus Afghanistan stammenden Mann, der nun beschuldigt wird, für die Taten verantwortlich zu sein. Der Verdächtige lebt in Halle und ist als Flüchtling registriert.
    Das Kind und der Mann waren laut Polizei flüchtige Bekannte und hatten bereits zuvor mehrfach per Handy Kontakt zueinander, bevor es zu den sexuellen Übergriffen kam.
    Nach Angaben der Polizei wurde der Verdächtige am Freitagabend im Lindenbad festgenommen. Badegäste, die die Festnahme beobachteten, berichten, dass 2 Polizisten den Mann in Badehose abgeführt haben.
    Der 25-Jährige ist am Samstagmittag in Bielefeld dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann.“ http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/halle/halle/20674942_Mann-25-missbraucht-13-Jaehrige-aus-Halle.html

  128. Schweigekartell bei der Polizei? Polizist: „Strikte Anweisung, über Vergehen von Flüchtlingen nicht zu berichten“

    Der Kölner Polizei wird vorgeworfen, die Herkunft von mutmaßlichen Tatbeteiligten aus der Silvesternacht verschwiegen zu haben – aus vermeintlich politischer Korrektheit. Wohl kein Einzelfall, wie die Aussagen von Beamten nun zeigen. Demnach soll es in manchen Bundesländern strikte Anweisungen geben, über Vergehen von Flüchtlingen zu schweigen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schweigekartell-bei-der-polizei-polizist-strikte-anweisung-ueber-vergehen-von-fluechtlingen-nicht-zu-berichten_id_5199256.html

  129. Das war ne tolle Spielwiese der Tempelhof. Ich habe da um die Ecke gelebt. Zum Glück bin ich aus Berlin. weggezogen, dass ich mir das nicht ansehen muss.

  130. Bei uns wurde nach Jahrzehnten des Verfalls auf dem Gelände des ehemaligen Schwimmbads gearbeitet. Ist ein großes Gelände. Für die Kleinstadt hier vergleichbar mit dem Berliner Gelände.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für etwas anderes als für Flüchtlinge geschieht. Dann wird es auch hier Mord-und Totschlag geben.

  131. Servus,
    okay also,ich denke das war es jetzt!
    Bitte schließt pi-news,der Inhaber sollte besser diese domain kündigen und auswandern?•••
    Ich habe heute folgendes gemacht,
    zuerst habe ich mir ein Photo unserer geliebten Führerin,der wunderschönen,allmächtigen,einzigartigen und unfehlbaren Merkel aka IM Erika einrahmen lassen. Anschließend habe ich für dies Abbild der göttlichen,geliebten Führerin Merkel einen passenden Altar „gezimmert“ von nun an werde ich jeden Tag fünf mal zu Merkel beten in Richtung Mekka upps nein in Richtung Berlin natürlich,tja ich bin aber auch ungeschickt….macht die Bildschirmtastatur…. sorry.
    Kommt schon Leute schließt euch dem Merkelanhertum an!
    Ach ja nein der Islami gehört nicht zu Deutschland!
    Deutschland gehört aber schon bald dem Islami,dfür werden die Salatfritzen vom IS schon sorgen!
    Also rufen wir noch heute gemeinsam:
    Allah Sackhaar,nee das IS nISch richtISch
    Allah Saftbar,man IS schon wieder falsch
    ok ein drittes mal
    Allah nacktbad
    ach man ich kann des einfach ned richtISch
    so ein Mist!
    So werd ich nie ein Salatfritze auch werde ich so nie einen salatfisten…..man ich denke ich werde auch 2016 wieder sexlos verleben ebenso wie im Jahr 2015….vielleicht sollte ich einen der armen Schutzsuchenden Date-Doktoren die am 31.12.2015 in ganz Deutschland bwz. Europa kostenlose gynäkölnnISsche Untersuchungen den deutschen Frauen angeboten haben um Rat bitten?
    Schließlich wird man sich in naher Zukunft so einer deutschen Frau standesgemäß annähern,dies wurde uns an Silvester von den edlen Wilden vorgeführt…und die edlen Wilden haben immer Recht!
    Wir Deutschen sind böse,BÖSE,BÖSE NazIS!
    Heil Merkel,möge sie in Frieden ruhen.

  132. Gute Idee! Zaun drum und bewachen und die Startbahn/Landebahn freilassen, damit militärische Transportflugzeuge eine Luftbrücke in die Herkunftsländer bilden können. Tempelhof wird dann zentrales Abschiebelager für die gesamte BRD

  133. #68 Suppenkasper (09. Jan 2016 23:38)

    Man sollte den Galgenvogel rausschmeissen, ehe er noch drei Mal „Allahu Kackbar“ gesagt hat!

  134. Wenn der interessierte Leser Google Street View öffnet und den Columbiadamm bis zum Columbiabad (Sommerbad Neukölln) betrachtet, fallen die 4 Polizeifahrzeuge (1 Bus, 1 PKW, 2 besonders gesicherte, große Busse) sofort auf.

    Ursache hierfür sind die mehrmals auf PI-News dokumentierten „vielfältigen Bereicherungen“ im Columbiabad, bei dem Horden von „Ich will Fucken“- Kanaken über junge Mädchen hergefallen sind.

    (Aber schaut schnell nach, die Parteiengecken lassen die Straße sicherlich bald „politisch korrekt“ neu verfilmen!)

    Wenn der neue Stadtteil errichtet ist, wird die Kette an Polizeifahrzeugen die gesamte Strecke, ca. 1,5 – 2 km vom Zentralflughafen bis zum Columbiabad reichen, um die „Ich will Fucken“ vor den bösen Nazis zu schützen!

    Den Berlinern geschiehts recht, schaut euch nur das letzte Wahlergebnis in Berlin an!

  135. Wenn denn schon unvermeidlich, ist das Gelände eigentlich nicht schlecht geeignet.
    Rundum umzäunt, das Berliner Polizeipräsidium ist Bestandteil dieses Geländes. Unterirdisch haben die Bauten nochmal bis zu 3 Etagen; da geht doch noch was rein!
    😉

  136. @#175 Die Startbahnen in Tempelhof sind zu kurz für einen Airbus A 380 mit 500+ Abschiebefucklingen incl. Sicherheitspersonal und Treibstoff für den Flug nach Allahland. Maximal möglich wären dort A320 oder B737 mit einer Kapazität von ca. 100 Invasoren + Aufsichtspersonal. Bei derzeit geschätzten 5000 Invasoren und 3% anerkannten Asylanten müssten min 3 Flzg /Stunde gen Süden fliegen- 24 Stunden und jeden Tag in der Woche – bei Allah isch schwör

  137. #176 Klara Himmel (10. Jan 2016 00:20)

    Sorry, da leben aber auch noch ganz normale Menschen, die sich gerade fragen, wie sie sich und ihre Familien schützen können, vor dem was kommt.

  138. Weise: BAMF muss noch 660.000 Anträge abarbeiten
    „Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge muss 2016 noch 660.000 alte Asylfälle bearbeiten – zusätzlich zu vermutlich Hunderttausenden Anträgen neu ankommender Flüchtlinge. Das rechnete Behördenchef Frank-Jürgen Weise am Freitag bei einer Tagung der CSU-Bundestagsabgeordneten im bayerischen Wildbad Kreuth vor.
    Er bat um Geduld: „Ich brauche wirklich für eine Zeit noch das Vertrauen der Politik. Denn der Zustand ist nicht gut.“ Er versicherte zwar: „In 2016 werden wir den Rückstand und die noch nicht erfassten Fälle gut, sorgfältig, aber auch schnell bearbeiten können.“
    Bis Mitte des Jahres bedeute das „eine extreme Anstrengung“. Mit Blick auf die über eine Million Flüchtlinge, die 2015 kamen, mahnte er aber: „Wenn die Zahl so groß bleibt, wird sie uns in der operativen Arbeit der Ämter, auch der Bundesagentur, in eine Anspannung bringen, die kaum zu bewältigen ist.“
    Er müsse nun „auf die politische Orientierung“ warten, wie viele Menschen nach Deutschland kommen werden. Er betonte: „Ich würde eine Warnung geben, wenn das in 2016 meine eigenen Planungen übersteigt.“ Welche Zahl er für seine Pläne zugrunde legt, sagte er nicht.
    Weise erklärte: „Wir haben 360.000 gestellte Anträge, die noch nicht bearbeitet sind. Wir rechnen damit, dass Menschen registriert sind, aber noch nicht ihren Antrag gestellt haben. Bestimmt auch 300.000. Und dann kommen neue Flüchtlinge in 2016. Das heißt: Ich muss das Amt darauf einstellen, diese Zahl zu bewältigen.“ (…)“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7881170/bamf-muss-noch-660-000-antraege-abarbeiten.html

  139. Zitat:

    >
    #182 Fridericus (10. Jan 2016 01:19)
    #176 Klara Himmel (10. Jan 2016 00:20)
    Sorry, da leben aber auch noch ganz normale Menschen, die sich gerade fragen, wie sie sich und ihre Familien schützen können, vor dem was kommt.
    <

    Die "normalen Menschen" hätten sich bei der letzten Wahl 2011 fragen sollen, welches Gesindel sie wählen, die Pro Jahr unsere 3,5 Mrd. aus dem Länderfinanzausgleich verprassen – für Ihre "Fucken" – Kamelschänder.

    Guckst du:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_Abgeordnetenhaus_von_Berlin_2011

    Fazit:
    Bestellt – geliefert!
    Sowas kommt von sowas.

    Vielleicht fangen ja ein paar bis zur nächsten Wahl am 18.09.2016 an zu denken.

    Selbst bei einem blöden -arm aber Sexy- Icke sollte ein Denkprozess nicht von vorneherein ausgeschlossen werden.

  140. Ich bin wirklich sehr enttäuscht von der Entwicklung,Deutschlands.

    Es gibt soviele Leerstehende Kasernen, warum kann man die Flüchtlinge nicht dort unterbringen???
    Dort könnten sich dann, alle so genannten Fachkräfte nützlich machen, und die Kasernen wieder in Stand setzen, ferner wäre dann auch die Überprüfung derer viel einfacher.

    Ich habe nichts gegen Ausländer, aber die Regeln müssen klarer werden, wer sich nicht anpassen kann oder will, darf zurück in seine Heimat und dort überschüssige Energien im eigenen Land abbauen.

    Alle sind gegen die Flüchtlinge, aber in Wahrheit sind die Politiker das Problem. Sie belügen und betrügen uns, weil Sie wissen das wir das Volk sowieso nichts machen können.
    Oder doch???

    Eigentlich sollten die Politiker die Stimme unseres Volkes sein, aber ehrlich ich verstehe immer nur Bahnhof.
    Jetzt machen die Politiker so eine riesen Welle wegen Silvester, dabei vergewaltigen diese unser Volk jeden Tag auf’s neue.

    Und dann wenn sich das Volk wehrt, heisst es das wir alle rechts sind, die da oben hören was die wollen, und wollen uns einfach nicht verstehen. Wir sind Migranten im eigenen Land :-((( :-((( :-(((

  141. Das ist eine gezielte Kolonisierung! Und so wird es in anderen deutschen Städten auch laufen! Das Tempelhofer Feld in Berlin ist nur ein erster Test. Wenn die Politik das durchkriegt, werden in ganz Deutschland ähnliche Medinas gebaut werden. Diese Politiker betreiben nichts anderes als die gezielte Auslöschung des Deutschen Volkes! Deutschland wird mit Muslimen kolonisiert! Jedes Jahr einige Millionen Zuwanderer, dann sind wir in nur einem Jahrzehnt restlos ausradiert!

  142. #174 Uschi Obermayer (10. Jan 2016 00:07) Gute Idee! Zaun drum und bewachen und die Startbahn/Landebahn freilassen, damit militärische Transportflugzeuge eine Luftbrücke in die Herkunftsländer bilden können. Tempelhof wird dann zentrales Abschiebelager für die gesamte BRD
    ————————-
    Ich fürchte, es wird genau andersherum laufen. Die Transportmaschinen werden die Invasoren direkt aus ihren Herkunftsländern einfliegen!

  143. #176 Klara Himmel (10. Jan 2016 00:20)

    wohl Wahr

    leider …. Ich wohne auch schon mehr als 40 Jahre in Berlin , aber Lebensqualität sieht anders aus….

    Dreckspack , Alkis , Junkies und überall Müll……wie die tolle „Abendschau“ wieder sagen würde:

    Be Berlin – Berlin ist schön , man muss nur genau hinsehen…..

    Bin Kotzen…..!

  144. Gestern schrieb ich noch, dass Mord- und Totschlag hier Einzug halten werden wenn das ehemalige Schwimmbad besiedelt wird.
    Aber in meinem Geburts- und wieder Wohnkreis ist das indirekt bereits angekommen, Der Friedensbeil-Attentäter von Paris lebte hier in einem Flüchtlingslager. Der „Bürgermeister“ ist betroffen und kann je jetzt einen Stuhlkreis einrichten. Vielleicht kommt Margot Käßmann dazu.

  145. Noch ein Problemghetto in der Hauptstadt.
    Richter,Staatsanwälte,Lehrer und sonstige Verantwortliche aus Zeiten des deutschen Herbstes,werden weiter mildeste Urteile und Vertuschungsorgien feiern können.

  146. #185 Ehrlich… (10. Jan 2016 01:56)

    Es gibt soviele Leerstehende Kasernen, warum kann man die Flüchtlinge nicht dort unterbringen???

    Zum einen müssen die Leute nach unseren Gesetzen nicht untergebracht sondern alle abgeschoben werden, weil sie keine Flüchtlinge sind. (Verstoß gegen Grundgesetz, Schengenabkommen, Dublin II und III und Genfer Flüchtlingskonvention)

    Und außerdem ist es untverantwortlich Leute, von denen man nicht weiß ob es sich um Terroristen handelt (dass massenhaft IS-Terroristen eingesickert sind, hat gerade der Pariser Attentäter aus dem Recklinghauser Asylheim gezeigt), ausgerechnet in Kasernen unterzubringen.

  147. Presse wirft mit Böllern

    Bei der Pegida-Demonstration am Samstag setzte die Polizei Wasserwerfer ein. Aus der Gruppe ebenfalls anwesender Anhänger von Hogesa (Hooligans gegen Salafisten) soll es zu Böllerwürfen gegen die Polizei gekommen sein. Ein nun aufgetauchtes Video wirft allerdings Fragen auf.

    Das Video ist nur etwas über 40 Sekunden lang und soll am Samstag im Rahmen der Pegida-Demonstration in Köln aufgenommen worden sein. Sein Inhalt könnte allerdings für einen Skandal stehen.

    Ein Demonstrant, der einen durchaus bürgerlichen Eindruck macht, fordert die Polizei zur Festnahme von Böllerwerfern auf. Dem weiteren Verlauf des Gesprächs kann man allerdings entnehmen, dass diejenigen, die durch den Zeugen als Böllerwerfer identifiziert wurden, sich bei der Polizei zuvor mit Presseausweisen Durchgang durch die Polizeiabsperrung und damit zur Demonstration verschafft hatten.

    Daraufhin fragt eine Frau empört: „Die Presse wirf mit Böllern hier?“ Eine eingesetzte Polizistin erklärt: „Das wussten wir nicht.“

  148. Der am Donnerstag beim Angriff auf Pariser Polizisten erschossene Mann hat nach offiziellen Angaben in einer Asylbewerberunterkunft in Nordrhein-Westfalen gewohnt. Er lebte in einer Wohnung auf dem Gelände einer Unterkunft in Recklinghausen, wie das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt (LKA) am späten Samstagabend mitteilte (Quelle: faz.com). Dieser Typ hat die Deutschen Behörden mehrfach an der Nase herum geführt und das ist wohl typisch für die hiesige Willkommenskultur. Merkelland als Rückzugsraum für Islam-Terror in Europa, als Munitionsdepot voller tickende IS-Zeitbomben. Merkel verwandelt Europa in Beirut und sie macht Fortschritte. Nur die Visigrad-Staaten und Donald Trump leisten noch Widerstand.

  149. Bitte an Pi-News daraus unbedingt einen eigenen Strang machen:

    500 Araber (überwiegend syrische „Flüchtlinge“) versuchen in der Silvesternacht in Bielefeld die Diskothek „Elephant Club“ zu stürmen und greifen gewaltsam Türsteher, Passanten und Polizisten an.

    Es kommt zu unzähligen sexuellen Übrergriffen auf junge Frauen in Bielefeld!!!

    Die Presse hat 10 Tage lang versucht, diesen Pogrom in Bielefeld zu verschweigen; es war genauso wie in Köln!

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20674877_Boulevard-Erschreckender-Bericht-eines-Tuerstehers-zu-den-Silvestervorgaengen.html

  150. Dann haben wir den nächsten Slum in Berlin. Nicht nur die türkischen Kemenaten. Dann sollten die Erbauer es aber richtig machen. Einen 5m hohen Zaun mit Stacheldraht und elektrischer Spannung. Alle 50m ein Wachturm , damit keiner der „Gäste“ verloren geht.

  151. #185 Ehrlich…

    Dort könnten sich dann, alle so genannten Fachkräfte nützlich machen, und die Kasernen wieder in Stand setzen,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Aber, aber, die edlen Wüstensöhne dürfen sich doch nicht die Händchen ruinieren, die brauchen sie doch, damit sie deutsche Frauen angrabschen und missbrauche können.

    Ausserdem ist das doch gegen die erfundene Menschenwürde fur Fremde.

    In den 80 Jahren kam die Stadt Berlin in einem schneereichen Winter nicht mit der Räumung der Wege und Straßen hinterher.
    Da kam der Vorschlag, dass die vielen Asylbewerber sich für ihre Sicherheit erkenntlich zeigen sollten, um mitzuhelfen.

    Da ging ein Getöse der Deutschfeinde durch die Stadt, dass das doch menschenverachtend sei – und die Faulenzer konnten weiter herumlungern.

  152. Berlins neue Touristenattraktion – Gewalterlebnispark „Tümpelhafisthan“! Fahren Sie im gepanzerten Safaribus durch die faszinierende Welt einer Parallelgeschaft und erleben Sie live Kämpfe zwischen feindlichen Gruppen wie der Hisbollah und der IS. Seien Sie Zeuge von Raubüberfällen, Messerstechereien und Ehrenmorden. Immer Freitags nach dem Gebet ein öffentliches Hinrichtungsspektakel. Jeden Abend eine große Show mit echten Gangsta-Rappern, dazu ein Halal-Diner von frisch gescächteten Schaf stilvoll illuminiert von brennenden Mülltonnen.

    Fahrt täglich zur vollen Stunde für nur noch 50 Euro Schutzgeld. Austeigen während der Tour nicht empfohlen und auf eigene Gefahr. Vom Kontakt mit den Bewohnern raten wir dringend ab. Bargeld, Smartphones, Schmuck und andere Wertgegenstände bitte zuhause lassen.

  153. #16 RolfWeichert
    Nu, Israel “sperrt“ “Flüchtlinge“ “in Gaza Streifen“ ein?-
    Bitte informieren Sie sich gründlich bevor Sie derartigen Müll ablassen.

  154. Wetten, daß dieses rot-grün gepamperte Tempelhofer Moslem-Slum schneller fertig sein wird, als der Flughafen BER?

    Don Andres

  155. OT

    Endlich !!!!
    Abendspaziergang – Pegida in Potsdam
    Protest gegen die frauenfeindlichen Übergriffe an Sylvester in mehreren deutschen Städten!!
    Protest gegen diese Regierung !!

    12.01.2016 — 20.00 Uhr Potsdam Bassinplatz , das ist direkt in der Stadtmitte

    Das wird hart werden, Potsdam ist total rot verseucht. Viele Altkader der SED, Klüngeleien von SPD und Kommunisten. Und die AntiFa treibt ihr Unwesen. Die haben in der jüngsten Vergangenheit sogar einen Fußballverein denunziert, wegen angeblicher NPD Kader.
    Mit Gewalt von Seiten der AntiFa und linken Gutmenschen, Terroristen ist zu rechnen. Also seit vorsichtig.
    Ich werde teilnehmen, auch wenn wir nur einige hundert werden ….. der Anfang wäre dann gemacht !!

    Widerstand, Widerstand jetzt !!!!

  156. Erst ein Bürgerentscheid über die Nichtbebauung, nun will man Volkes Wille niedermachen mit 7.000 Okkupanten.

    Und jetzt kommt heraus, dass auch das gelogen ist.

    Aus dem Videotext des RBB auf Seite 120:

    Flüchtlingsdorf für 8500 Menschen

    Die geplante Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge am Rande des Tempelhofer Feldes in Berlin soll nach Angaben der „Berliner Zeitung“ (Samstag) größer und funktionaler werden als bisher bekannt.

    Künftig könnten dort bis zu 8.500 Menschen Platz finden.
    Geplant seien u.a. eine Schule, ein Fußballfeld mit Tribüne, mehrere Sporthallen und eine Großküche.

    Im rbb sagte Schöttler am Samstag, sie gehe davon aus, dass ein kleiner Stadtteil entstehen werden.

    Man darf gespannt sein, ob die echten Berliner sich das gefallen lassen….

  157. Im rbb sagte Schöttler am Samstag, sie gehe davon aus, dass ein kleiner Stadtteil entstehen werden.

    Man darf gespannt sein, ob die echten Berliner sich das gefallen lassen….
    —————————————————
    Es gibt keine echten Berliner mehr. Entweder sind sie schon 70 + annähernd scheintot oder sie kamen in den siebzigern als Bundeswehrflüchtlinge nach Berlin. Sind fast alle keine Berliner geworden und haben bis heute keine emotionale Bindung an Berlin. Sie haben Berlin die Seele genommen, man sieht es an den Politikern und der Antifa.

  158. In einer Stadt die jedes Jahr aufs Neue durch vorsätzliche Verwahrlosung einen milliardenschweren Jackpot gewinnt ist die Nachfrage nach rationalem Verhalten gering und der Wahnsinn kann sich nahezu ungehindert ausbreiten. Nirgendwo macht man sich über den
    Länderfinanzausgleich (und die anderen Geldtransfers) weniger Gedanken als im linkssozialistischen Berlin selbst.

    Welch kranke Mentalitäten – oftmals nicht mehr kommentierungswürdig – durch diese Zustände erzeugt werden, kann man hier ja mitlesen.

Comments are closed.