cduDie Gruppe der älteren Frauen sind die wichtigste Klientel der Merkelpartei. Deswegen möchte die CDU-Baden-Württemberg vor der wichtigen Landtagswahl am 13. März den Damen nach dem gefühlten 527.000sten Handtaschen- und Goldkettenraub zumindest ein Gefühl von Sicherheit suggerieren. Fehlt nur noch ein Hypnotiseur mit Pendel auf dem Bild. Bleibt die Frage: Wie bringen Sie Ihrer Oma schonend bei, dass die CDU Deutschland ruiniert?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Eine Leserkommentar an die WELT, der leider bis jetzt nicht durchgekommen ist:

    Da will doch Frauke Petry glatt die deutschen Grenzen durch den Einsatz
    leichter Infanteriewaffen,- während des kalten Krieges, die
    Standardbewaffnung des BGS-, verteidigen? Brauchen wir doch gar nicht!
    Schließlich wird Deutschland am Hindukusch, in Mali und im Donbass
    verteidigt. Frauke Petry durchgeknallt? Was ist mit dem BILD-Redakteur
    Julian Röpke, der auf seinem TWITTER-Benutzerkonto unter dem Hashtag
    #BombAssad wirklich Nägel mit Köpfen macht? Frau Petry, verblassen Sie
    vor so viel Sachverstand des BILD-Redakteurs! Frau Petry, wissen Sie es
    immer noch nicht? Die Verteidigung der deutschen Grenzen hat längst
    Nato-Generalsekretär Stoltenberg an die polnische Ostgrenze verlegt.
    Deswegen kann ich die Aufregung wirklich verstehen. Unsere
    vorgeschobenen Verteidigungslinien, die sich bald durch ein neues
    Afrika-Korps bis nach Libyen ziehen werden, reichen zur Sicherung der
    deutschen politischen Elite doch vollkommen aus.

  2. Guido Wolf kandidiert in Rheinland-Pfalz? Das weiß ja sogar meine Oma, dass das nicht stimmt. PI kann ich ihr also schon mal nicht empfehlen.

  3. Bitte korrigieren: Das Plakat stammt aus Baden-Württemberg.

    Was es nicht besser macht. Was für eine verlogene Bande ist doch die CDU.

  4. Realsatire auf CDU-Wahlplakaten.
    Ein anderer Slogan:
    „Raus aus den Schulden.“

  5. Dreiste Propaganda und Heuchelei. Selbst die beste Werbeagentur kann da auch nichts mehr rumreißen.

  6. Ja nun, die haben früher auch mit Slogans wie „Für Deutschlands Zukunft usw. geworben. Aber gut da war es eventuell nur lächerlich, jetzt ist es freilich pervers, kriminell , makaber. Aber so ist der Mensch., Es wird auch in Zukunft ähnlich sein.

  7. Sieht für mich aus wie Werbung für Inkontinenzartikel.

    Ansonsten kann ich nur sagen, CDU hat fertig, dieser Verein aus Feiglingen, Jasagern, Opportunisten und Karrieristen hat fertig. Die CDU hat Deutschland ans Messer geliefert, weg mit dem Dreck.

  8. Die abgebildete Altersgruppe wird in den Wirren der kommenden Ereignisse extrem leiden. Die Alten haben keine Chance, Araber und Neger abzuwehren. Die Flüchtlinge können sich Häuser, Autos und sonstiges Eigentum holen, so wie sie es brauchen. Null Widerstand.

  9. Oma Merkel… das ist aber geschmeichelt.
    Paraguay wird sie wohl nur noch auf einer Postkarte bewundern können.

  10. die Realität:

    Mi., 13.01.2016
    Amtsgericht Herford verurteilt Flüchtling (20) aus Somalia

    88-Jährige vergewaltigt: vier Jahre Haft

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2232277-Amtsgericht-Herford-verurteilt-Fluechtling-20-aus-Somalia-88-Jaehrige-vergewaltigt-vier-Jahre-Haft

    Nur 20 Monate:
    Afghane vergewaltigt 72-jährige Pensionistin

    https://www.unzensuriert.at/content/0019872-Nur-20-Monate-unbedingt-Afghane-vergewaltigt-72-jaehrige-Pensionistin

  11. Das von PI gezeigte Plakat ist aus Baden-Württemberg!

    Ansonsten gibt es in Frankfurt und Umgebung wunderbare Aktionen. 😀

    http://www.fnp.de/lokales/wetterau/Nazi-Vokabular-auf-Wahlplakaten-Undemokratisch-und-feige;art677,1826102

    Nazi-Vokabular auf Wahlplakaten: Undemokratisch und feige

    Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU) wird da mit den Worten bedacht: „Vaterlandsverräter! Ihr opfert unsere Frauen und Töchter! Wofür?“

    Auch auf Plakaten der SPD ist der Nazi-Jargon „Volksverräter“ zu lesen. Auf jenen der Grünen findet sich ebenfalls „Vaterlandsverräter“, in diesem Fall noch garniert mit dem Spruch: „Pädophilen-Partei! Finger weg von unseren Kindern!“

    Schöne Bilderstrecke ist dabei. 😀

  12. Bei so viel Zynismus fällt einem nix mehr ein.
    Die DEUTSCHEN Hasser vereimern uns jetzt vollends.
    Ich guck gleich DSDS. So. Da kann man mal abschalten.

  13. Jemand sollte der rüstigen Rentnerin sagen, daß es sich bald ausgekreuzfahrtet hat. Und jemand sollte ihr schonend beibringen, daß ihr Haus sowieso zu groß für sie allein ist. Im Altersheim ist es sowieso viel schöner – und sicherer.

  14. jetzt muss es sogar die Lügenpresse zugeben: Gewalt- und sexualstraftaten in Chemnitz innerhalb eines jahres 4mal so hoch:

    ..Der Eindruck, dass derlei Kriminalität zunimmt, trügt offenbar nicht. Eine Auswertung der amtlichen Medieninformationen, mit denen die Polizei über das Kriminalitätsgeschehen in der Stadt informiert, zeigt: Seit Jahresbeginn hat es im Stadtgebiet bereits rund 20 Vorfälle gegeben, bei denen Menschen in der Öffentlichkeit Opfer von Gewaltkriminalität oder Sexualdelikten wurden. Das sind etwa viermal so viele, wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres gemeldet worden waren….

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Bedraengt-geschlagen-beraubt-artikel9421875.php

  15. Islam hat mit Islam zu tun

    1948 war zum einen wertvolles, zum anderen aber fragwürdiges amerikanisches Denken in Artikel 18 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte eingeflossen. Weil Juden und andere Minderheiten unter den Nazis auf das Schlimmste gelitten hatten, schien es selbstverständlich, die Unantastbarkeit von Kulturen und Religionen bedingungslos und weltweit verbindlich festzuschreiben. Dabei verdrängten die Idealisten um Eleanor Roosevelt, dass manche Kulturen und Religionen selber die Menschenrechte verletzen.

    http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/der-islam-als-ganzes-braucht-eine-reform-falscher-kulturalismus-ld.4681

  16. Na gibt’s hier nicht auch Leute aus Rheinland-Pfalz? Solche Plakate schreien doch förmlich danach kreativ nachbearbeitet zu werden…

    PS. Das ist sicher illegal, also nicht erwischen lassen…

    😉

  17. Ich sah neulich im TV eine Reportage über Frau Klöckner, die machte Wahlkampf im Altenheim.

    Da sitzen viele CDU und SPD Wähler, denen ist die Zukunft des Landes egal, die haben eh nicht mehr viel Zeit auf der Uhr.

  18. OT Hamburg

    Initiativen planen Befragung: Volksentscheid zu Flüchtlingsheimen?

    Verbandssprecher Klaus Schomacker zur MOPO am Sonntag: „Uns wäre es am liebsten, ohne einen Volksentscheid möglichst schnell zu einer Lösung mit der Politik zu kommen.“ Die Bürger, so Schomacker, wollen „endlich auf Augenhöhe“ behandelt werden: „Bisher sollen wir nur die Entscheidungen der Politik ausführen. Das ist aber keine Bürgerbeteiligung.“

    http://www.mopo.de/hamburg/initiativen-planen-befragung-volksentscheid-zu-fluechtlingsheimen–23483420

  19. http://www.pi-news.net/2016/01/cdu-wahlplakat-fuer-rheinland-pfalz/#comments

    OT +++ news +++ news +++ news +++

    Neue Erkenntnisse zum „Fall Lisa“ aus Berlin, der auch bei PI thematisiert worden ist. Das an dem Mädchen begangene, von den Medien nun jedoch endgültig unterschlagene Verbrechen hat stattgefunden, aber zu einem bereits früheren Datum. Die Täter sind ermittelt. Ein weiteres Live-Interview mit dem Anwalt der Familie.

    „Fall Lisa: Alles Lüge?“

    https://www.youtube.com/watch?v=FB75WllTlIA

    +++ OT Ende.

  20. Zwischen der objektiven Sicherheitslage und dem subjektiven Sicherheitsgefühl der Bevölkerung existiert eine deutliche Kluft.
    Das ist ein Zitat aus einer Polizeimitteilung der Tuttlinger Polizei anlässlich des Angebots der Red Devils in Tuttlingen und Rottweil Präsenz zu zeigen, um die Sicherheitslage für die Bürger zu verbessern. Wenn mir ein Politiker noch einmal mit dem subjektivem Sicherheitsgefühl und der objektiven Sicherheitslage kommt, kriegt er von mir einen Arschtritt. Dieses dümmliche Plakat spielt ja auch diese subjektiven Sicherheitsgefühl an. Richtig wäre es zu sagen, ihre Furcht Opfer der von Merkels Kabarett in Massen ins Land geholten Mohammedaner zu werden, ist berechtigt. Wählen Sie eine Partei, die unsere Grenzen dicht macht, damit diese multikriminellen Mohammedaner nicht mehr in unser Land eindringen können, und die die bereits eingedrungenen Mohammedaner wieder aus dem Land schafft. Dann wird sich ihre Sicherheitslage verbessern, und sie brauchen deren Kriminalität nicht mehr zu fürchten.

  21. @PI Guido Wolf gehört nach Baden-Württemberg

    Peter Tauber Architekt der CDU Modernisierung will die CDU „jünger, bunter und weiblicher“ machen.

    Politik CDU-General Tauber „Die meisten Flüchtlinge kehren in die Heimat zurück“

    Die Welt: Sie sind angetreten mit dem Slogan, die CDU solle „jünger, bunter und weiblicher“ werden. Das haben die alten, weißen Männer gehört und wählen jetzt AfD.

    Tauber: Ich bin doch selbst ein weißer Mann, der nicht mehr zur Jungen Union gehört! Wir sind Volkspartei und wollen es bleiben. Deshalb brauchen wir mehr junge Leute, mehr Frauen und mehr Deutsche mit einer Einwanderungsgeschichte in der CDU. Das heißt aber nicht, dass uns unsere langjährigen, treuen Mitglieder nicht wichtig sind. …

    Die Welt: Denen, die zur AfD wechseln, passt die ganze Modernisierung nicht.

    Dummerweise schließt die „buntere“ CDU die ehemalige Kernkompetenz Sicherheit aus. Diese ist nun bei der AfD in guten Händen.

    Die Flüchtlingskrise ist eine Konsequenz dieser CDU Modernisierung.

  22. naja, vielleicht träumt ja die Oma von einem kräftigen Neger, der sie noch ein letztes mal „schützend“ in den Arm nimmt (Opa schafft es ja nicht mehr) 😉

  23. Schon 30 Kommentare. Prust! Ich bin gerade erst wieder unterm Tisch hervorgekrochen, unter den es mich vor lauter Lachen geworfen hat. Ha, Ha, Ha ,Pruust!!

  24. Lange nachgedacht, viel dummes Zeugs geschrieben, Gehirn zermartert, Problem gelöst?

    Wir erwarten die größte Weltwirtschaftskrise in der Geschichte, die Rüstungsindustrie bleibt auf ihren Waffen sitzen, der „dämliche“ Putin hat das komplette Kriegsgeschäft mit Syrien kaputt gemacht, der Augenarzt kann dadurch nicht gestürzt werden, Erdogan kann sich nichts von Syrien einverleiben, IS kann kein Öl mehr verkaufen, Amerika kann seine Kriegs- und Ölinteressen in Syrien und im Irak nicht mehr umsetzen.

    Die westliche Unterhaltungsindustrie produziert auf Halde, jeder hat einen Flachbildfernseher, ein Notebook und ein Smartphone und all diese Dinge halten drei bis vier Jahre. Was soll man also noch verkaufen? Neue innovative Produkte, welche die Kaufwilligkeit ankurbeln, sind nicht in Sicht. Die Automobilindustrie hat auch ihre liebe Not, alle Voraussagen sehen stagnierenden Absatz. Hinzu kommen hausgemachte Betrugsgeschichten und horrende Geldstrafen.

    Die großen Hoffnungen des Syrienkrieges sind also dahin und die Wirtschaft liegt bald am Boden. Wie kann auch ein Blödmann namens Hollande den Putin auf den Plan rufen, dämlicher geht s wohl nicht. Wir haben also die wirtschaftliche Arschkarte gezogen. Und jetzt kommt Plan B ins Spiel! „Vermeidung einer Rezession durch Vergrößerung der europäischen Käuferschichten in utopische Höhen. “

    Völkerwanderungen nach Europa (Deutschland) bis zum Exzess.

    Ich glaube, das ganze Gezeter in der EU um illegale Einreise und die Verweigerung der Aufnahme von Asylkriminellen ist ein reines Schmierentheater, es ist längst beschlossene Sache, dass nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa umgevölkert wird.

    Sehr interessant ist in diesem Kontext auch, dass zunächst nur sehr wenige Politiker in diese Vorgehensweise eingeweiht wurden, was die Entrüstung vieler Politiker in der Anfangsphase erklärt und so nach und nach wurden immer mehr Mitglieder der politischen Bühne, Häppchen für Häppchen, in das kriminelle Geschäft eingeweiht.

    Zunächst erschien also der Eindruck, die deutschen Politiker tun ja was dagegen, danach schien es so, dass die anderen Euroländer sich ja ebenso wehrten, war also genial geplant und perfekt inszeniert.

    Ferkel allerdings, hat unsere Zukunftsaussichten schon sehr viel früher erfahren, lies sie uns doch schon vor längerer Zeit wissen, dass die nationalen Rechte und die Souveränität Deutschlands für eine wirkliche Weltordnung natürlich beschnitten werden müssten.

    Hier in Deutschland wird also um Rechtstaatlichkeit gekämpft, während Europarlament sich halb tot lacht. Sollten irgendwelche Gerichte in Deutschland gegen die Umvolkung entscheiden (sie werden sich nicht trauen), so wird die europäische Rechtsprechung das ganze wieder neutralisieren.

    Wir arbeiten uns einen Wolf, während das gesamte Regierungsgesocks längst weiß, dass die Verbrechereinschleusung nicht mehr umkehrbar ist. Deshalb arbeiten diese Kreaturen auch scheinbar unbelastet weiter an der Komödie fürs Volk. Arbeiten irgendwelche scheinheiligen Zuwanderungsgesetze aus, von denen sie wissen, dass sich eh niemals jemand daran hält. Gesetze für Gesetzlose, geht’s noch? Alles ist nur noch ein Showdown, bis die tödliche Mission vollendet ist.

    Ein deutliches Indiz dafür, dass Europa ebenfalls aufgegeben hat, ist das Durchwinken der Türkeimilliarden auf Antrag des Ferkels, wo es doch zunächst unklar war, wer sich daran beteiligen würde. Es standen zunächst etliche Vorbehalte im Raum und von jetzt auf gleich war einig Vaterland.

    Ebenfalls wird plötzlich im Eiltempo der Beitritt der Türkei zur EU und die visafreie EU-Einreise für türkische Bürger betrieben, obwohl die Türkei zur Zeit innerhalb eines Monats mehr Verbrechen und Morde begeht, als in den letzten zehn Jahren zusammen.

    Die Verteilung der Attentäter, Vergewaltiger und Taschendiebe auf die einzelnen EU-Länder ist damit ebenfalls unwichtig geworden, weil sich die Horden schon selbst aussuchen, wo sie bomben, ficken und stehlen möchten. Es wird aber noch eine große Inszenierung zu diesem Thema stattfinden.

    Was mir allerdings noch nicht so ganz klar ist, wohin wird sich das konspirative Regierungsgesocks nach der Flutung verkriechen? Hier bleiben geht ja wohl kaum, wenn die entsprechende Anzahl von Killern bereits im Land ist. Die werden ehemalige Regierungsmitglieder nicht sehr mögen. Könnten sie ihnen doch in die Regierungssuppe spucken. Oder sie könnten ja auch die Schuld am Tod ihres IS-Mitkämpfers, Freundes oder Bruders in Syrien tragen, der mit einem deutschen Sturmgewehr erledigt wurde. Die Konspirativen werden also auswandern und es wird sich wohl für jeden Geschmack ein entsprechendes Feriendomizil finden.

    Wie es dann dort zugeht, kann jeder in den gesammelten Erinnerungen an deutsche Politiker der Gegenwart, vom Radrennfahrer Jochen Tiffe : https://www.youtube.com/watch?v=5LL-ZhmiZ8c anhören. Sehr anschauenswert!

    Facit: Cool bleiben und für die Auswanderung sparen! Gegenwehr ist zwecklos! Macht euch nicht die Hände dreckig, an diesem Pack! Schreibt eure Kommentare, das beruhigt! Einzige Chance, AfD bei vierzig Prozent der Wählerschaft. Aber dazu müsst Ihr jeden eurer Freunde überzeugen! Und dann ist der Kampf noch längst nicht zu Ende.

  25. Hätte nie gedacht, dass die CDU über soviel Humor verfügt, dass sie so ein witziges Plakat herausbringt. Schon lange nicht mehr sooo gelacht. Importieren Kriminalität, Vergewaltigung, Raub und Gewalt und verkaufen uns das als „Ein sicheres Gefühl“? Realitätsverlust neu definiert, nenne Ich das.

  26. Jetzt kommt was Verrücktes. Ich wollte eine Karte ziehen. Ich bin nicht „esoterisch“, habe die Karten eigentlich nur zum Anschauen der Bilder, und mache so was wirklich nur ganz, ganz selten, und es hat bislang aber immer gepaßt. Es war eigentlich nur ein Späßchen. Die Frage war, was die Wahlen im März bewirken oder verändern werden. Ich kam gar nicht zum Ziehen und Legen der Karte, denn eine fiel beim Mischen raus. Es ist diese:

    http://queenoftarot.com/tarot_cards/1215

  27. #33 Hihetetlen

    Quatsch!
    Nur weil diese Partei so ein dummes Plakat machen lässt mit einem älteren Model, darf man nicht denken, dass auch nur eine Real-Omi diesen Müll glaubt.

  28. … selbst die Omas wissen, dass CDU nichts mehr für ihre Enkel übrig hat und die im Islam als „Ungläubige“ nichts mehr zu sagen haben, die CDU wählt daher fast keiner mehr, das ist auch gut so!
    Daher AfD!

  29. Diese Sicherheit wird ein sehr trügerisches „Gefühl“ sein, aber manche sind ja gut im Verdrängen bis die Invasoren dann im eigenen Vorgarten stehen.

  30. OT

    AfD jetzt auch in Emnid Umfrage bei 12%. Das wird den Demagogen Demoskopen Güllner von der roten Forsa noch schlaflose Nächte bereiten, wie er die AfD weiter herunterrechnen kann, ohne dass es in echte Manipulation übergeht.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

    Dennoch rege ich mich weiter über Petrys Fauxpas auf. Das ist mindestens genauso dämlich wie Höcke mit seiner Pseudo-Phytogenetik. Als Parteivorsitzende eigentlich unentschuldbar. Die Medien und die Altparteien weiden sich jetzt natürlich daran.

  31. naja,nachts mal einen raus schicken und das Plakat mit einem IS-Kämpfer mit Dolch in der Hand bemalen–
    Aber Scherz beiseite..diese Horden vergewaltigen ja auch ohne Gnade alte Frauen,von 70,80 oder 90 Jahre.Entsprechende Berichte las man ja bereits überall.
    Da muss die AFD massiv gegensteuern und gerade auf das Thema Sicherheit setzen,die für kaum einen Menschen noch gewährleistet ist,besonders bei Frauen,Kindern und älteren Menschen

  32. OT:

    Mal weniger Flüchtlingskrise als Beleg, dass „Antirassismus“ wirklich nur „Antiweiß“ bedeutet…

    McDonalds hat eine eigene Webseite für Schwarze in den USA, vergeben sogar einen Preis fürs besonders erfolgreiche Schwarzsein:

    http://www.365black.com

    (soll heißen, man ist ja an jedem Tag im Jahr schwarz)…

    Unter communities sieht man, wie schwarze (nur schwarze!) Kinder kostenloses Essen bekommen, Stipendien, nochmal Stipendien, dann schwarze Lizenznehmer, die sich ausschließlich für Schwarze einsetzen…

    Alles schön und gut. Nun stellen wir uns mal ein weißes Restaurant vor, zb Wienerwald, dass eine Extraseite nur für Weiße hat, mit Geld für Weiße, Förderprogrammen für weiße Gegenden, Preisen fürs erfolgreiche Weißsein und kostenlosem Essen für Weiße… höre ich da „Rassismus“?

  33. Lügenpresse – Lügenfernsehen – Lügenplakate
    weiter nichts als Lügen, das System Mutti ist am Ende!

  34. IM ERIKA LÜGT wie Gedruckt:

    OT OstseeZeitung:
    Die „Aquarius“ hat Sassnitz verlassen. Sie soll ab Ende Februar Teil einer nachhaltigen zivilen Rettung von Schiffbrüchigen in den Gewässern zwischen Libyen und Italien sein.
    Sassnitz. Die 77 Meter lange „MS Aquarius“ ist als Flüchtlingshilfsschiff am Samstag von Sassnitz aus ins Mittelmeer gestartet. Von Ende Februar an wird das Schiff der Initiative „SOS Mediterranee“ in den Gewässern zwischen Libyen und Italien fahren,um Flüchtlinge aufzunehmen.

  35. Aber Nerven haben die…
    Sie verarschen uns ohne mit der Wimper zu zucken.
    Wahrscheinlich lachen sie sich kringelig über ihre eigenen Gags.

  36. Alpenprawda:

    Warum, fragen sich manche, dürfen wir darüber abstimmen, ob wir eine Umgehungsstraße oder eine dritte Startbahn am Flughafen haben wollen, aber nicht darüber, ob auf dem für Einheimische vorgesehenen Baugrundstück nebenan jetzt Flüchtlingscontainer aufgestellt werden? Das sind keineswegs nur Fragen für Stammtische. Und wer sie stellt, ist nicht automatisch ein „Rechter“, sondern vielleicht ein SPD-Wähler, der ein Recht hat auf Antwort.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/angela-merkel-die-fluechtlings-kanzlerin-ist-vielen-fremd-geworden-1.2840302

    Als SPD-Wähler hat man selbstverständlich ein Recht auf Antworten!

  37. Hat schon jemand festgestellt, dass der Bereich des Unterleibs der Dame nicht mehr im Bild ist?

    Wer weiß, was da … dieses entspannte Gesicht …

  38. Wen schaut sie da eigentlich lächelnd an?

    Welches Gefühl hat sie eigentlich?

    Passt der Spruch nicht für Kondomwerbung?

  39. Auf dem Plakat mit der Oma steht oben rechts
    „Lust auf Zukunft“

    Die wissen schon, warum sie in dem Fall keine „Kulleraugen“ einsetzen.

  40. #38 Grenzedicht (30. Jan 2016 23:15)

    OT
    Der Wendehals Merkel.

    CDU-Chefin unter Druck – Merkels klare Ansage an die Flüchtlinge

    2017 – Nach der Auflösung der CDU kandidiert Angela Merkel beim AfD-Parteitag für den Parteivorsitz 🙂

  41. Gibt es Neues vom Handgranatenanschlag?

    Die Lügenpresse ist plötzlich so verdächtig ruhig geworden…

  42. @ #65 Eurabier

    2017 – Nach der Auflösung der CDU kandidiert Angela Merkel beim AfD-Parteitag für den Parteivorsitz 🙂

    Na bitte nicht.
    Ich hoffe die Irre sitzt bis dahin hinter Schloß und Riegel. Da gehört sie hin! 🙂

  43. Gut, Spaß beiseite, dass ist purer Zynismus! Das ist wirkliche Volksverarsche!

    Ja, genau euch wählen Wir!

  44. Ein Glück, daß die CDU mir noch rechtzeitig vor der Wahl, das Gefühl der Sicherheit zurückgegeben hat. Für kurze Zeit, hatte ich es schon verloren gehabt. Fast wäre ich ein besorgter, ängstlicher und verunsicherter Bürger geblieben. Aber jetzt ist alles wieder gut. Ich wähle die CDU.

  45. Vorspann:
    https://www.youtube.com/watch?v=p4icCiBNjEk

    Wen schaut die Wählerin lächelnd an?

    Hat sie jemanden erwählt oder jemand sie?

    Welches Gefühl hat sie?

    Warum formen ihre Arme eine Raute?

    Was will der Künstler uns mit dem Spruch aus der Kondomwerbung sagen?

    Warum ist Bereich des Unterleibs der Dame nicht mehr im Bild?

    Dieses nur scheinbar entspannte Gesicht – ist es nicht in Wirklichkeit schmerzverzerrt?

    Abspann:
    https://www.youtube.com/watch?v=p4icCiBNjEk

  46. Bitte, es lohnt sich, mit Oma zu sprechen. Die sind meist viel besser drauf, als die Bahnhofsklatschweiber, viele brauchen aber Hilfe.

    Ein Fall: Eine 89-jährige hat mir erzählt, sie hat im Krieg keinen Koffer besessen und ihre Sachen in einem Pappkarton transportieren müssen und sich geschämt. Sie glaubt nicht, dass diese Leute heute auf den Bildern Flüchtlinge sind. Sie sind zu gut ausgestattet … Sie kann nicht glauben, dass diese Masseneinwanderung gut geht. Ich ließ ihr AfD-Material da.
    Ein paar Wochen später fragte ich: Nun, wen wählen wir jetzt? Sie sagte, früher habe sie Grüne gewählt, die CDU usw. habe ihr nicht gefallen. Jetzt weiß sie nicht, wen sie wählen könnte. Ich: Na, die AfD? Sie: Was? die AfD? Kann man die auch wählen? Steht die wirklich auf dem Zettel?

    Die zwei AfD-Flugblätter hatte sie noch am Küchenschrank … Wenn wir uns nicht um unsere Alten kümmern … Die CDU tut’s, wenigstens am Wahltag, verlasst euch drauf!

  47. In den Altenheimen stehen die linken oder migrantischen Pfleger schon bereit, um den zahlenden Rentnern bei der Wahl „behilflich“ zu sein. Nach intensiver „Beratung“ geht die Stimme dann an CDU oder SPD. Mancher lässt sich auch eine Vollmacht unterschreiben. Diese Stimme geht dann an Grün.

  48. #78 VivaEspaña (30. Jan 2016 23:47)

    Die Handgranate*) wurde sofort vor Ort gesprengt

    Aber vorher wurden DNS-Spuren von Björn Höcke und Beate Zschäpe sichergestellt, allerdings wird dieses „Ermittlungsergebnis“ erst bei Heiko Maas Konferenz gegen Rechts frei Tage vor den schicksalsschweren LTWs von der Lügenpresse veröffentlicht werden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151093020/Maas-trommelt-alle-Justizminister-zum-Gipfel-gegen-rechts.html

  49. Kleine Anmerkung am Rande! Man Frau Petry, Bitte, Wir hier Wissen was Sie meinen, aber wenn man in der Schusslinie steht, einfach darauf achten, was man von sich gibt.

    Ärgerlich, und unnötig! Die Lügenpresse zerreißt sich Land ab, Land unter das Maul darüber!

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/frauke-petry-afd-grenzschutz-auf-fluechtlinge-schiessen

    http://www.n-tv.de/politik/Petry-stoesst-auf-scharfen-Widerspruch-article16894851.html

    usw.

    Schön am WE lanciert, so dass alle es einatmen können! Wer berät Sie denn da? Nicht sehr clever! Wenn das Ganze Volk auf Höhe wäre, kein Ding, aber so….

  50. Bleibt die Frage: Wie bringen Sie Ihrer Oma schonend bei, dass die CDU Deutschland ruiniert?

    Meine Oma ist 30 Jahre tot. Zwar hätte ich meine Eltern gerne noch, aber ich habe schon oft gedacht: glücklicherweise erleben die das was jetzt passiert nicht mehr.
    Bei vollem Verstand würde mein Vater sicherlich jetzt den Verstand verlieren. Denn vieles von dem was sich heute abspielt hat er vor 50 Jahren bereits mit Hinblick auf Ausländer moniert. Er hatte leider keine Souveränität dabei (es ging auch in Richtung Vorurteil), so dass ich ihm zwar einerseits recht gab, aber andererseits auch dagegen gehalten habe, um der Vorurteilshaltung entgegenzutreten.
    Zwar wünschte ich, ich könnte mich heute mit ihm darüber unterhalten welche Rolle die USA usw. damals gegen Deutschland spielten; denn das was auch sein Lebensthema und auch da dürfte er nicht völlig falsch gelegen haben.

    Aber das geht halt nicht mehr und wie gesagt, es hat auch Vorteile, dass er das nicht mehr erlebt. Meine Mutter, von der ich übrigens vollständig den Charakter geerbt habe (die war genauso rabiat, wenn sie nicht die Schuhe bekam die sie wollte lief sie als Kind barfuß durch Glasscherben), würde das aber ohnehin alles nicht interessieren. Die wollte ne Frau sein.
    Ich sage oft: Meine Eltern waren Deutsche und ich bin auch noch in Deutschland geboren und 2 km von hier ist immer noch zu 100% Deutschland. Aber ich weiß, dass es um mich rum schon nicht mehr ganz ist, auch wenns nicht auffällt. Und etwas weiter wirds weniger, obwohl wenn ich es nicht aus Berichten kennen würde, persönlich würde ich immer noch fast nichts wahrnehmen.

  51. Fehlt nur noch ein Hypnotiseur mit Pendel auf dem Bild.

    Zur Vollendung des Witzes fehlt noch Mad Mamas grinsende Fratze mit Wirschaffendas.

  52. #81 Bin Berliner (30. Jan 2016 23:53)
    #53 4logos (30. Jan 2016 23:27)

    In jedem Fall haben bis auf Höckes verunglückte „biologische“ Redepassage alle anderen Punkte von Höcke bei vielen Wählern Zustimmung gefunden.
    Erinnnert sei an die seit Köln offensichtliche Vergewaltigungsgefahr durch „rapefugees“ (in Erfurt geäußert und bei Jauch später (vor Köln) noch mal bekräftigt) und seine Warnung „Die Syrer haben noch ihr Syrien, aber wir Deutsche irgendwann nicht mehr unser Deutschland“. Letzteres kann selbst der blödeste Bürger merken, wenn er in einer x-beliebigen Stadt auf der Straße oder in der Arztpraxis ist.
    Insofern bin ich zuversichtlich, dass viele Petrys Äußerung zum Waffengebrauch entsprechend würdigen.

  53. Mädchen belästigt

    Bad Vilbel: Ein Mädchen belästigte ein Unbekannter gestern in der Homburger Straße. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang. Auf dem Weg vom Nordbahnhof in Richtung Massenheim sprach der Fremde die 14-Jährige an und unterhielt sich zunächst mit ihr. Als das Mädchen sich von dem Mann verabschieden wollte, bedrängte dieser sie jedoch und fasste sie gegen ihre Willen an.

    Bereits in der Buslinie 30 von Frankfurt nach Bad Vilbel saß der Mann, als das Mädchen gegen 19.35 Uhr an der Konstabler Wache in den Bus einstieg. Er saß auf der letzten Bank. Erst nach der Ankunft in Bad Vilbel gegen 20.10 Uhr und einiger Wegstrecke zu Fuß in Richtung Massenheim sprach der Fremde die 14-Jährige an und unterhielt sich mit ihr. Gegen 20.20 Uhr in der Homburger Straße bedrängte er sie dann. Durch lautes Schreien und um sich schlagen konnte sich die 14-Jährige befreien und in Richtung Kreisel davonlaufen, wo sie ein Auto anhielt und Zeugen um Hilfe bat. Der Mann folgte ihr nicht.

    Beschrieben wird der Täter als etwa 1.75 m groß, schlank und mit schmalem Gesicht. Er war 17 bis 23 Jahre alt und hatte auffällig schiefe ungepflegte Zähne. Das Mädchen beschreibt ihn weiterhin mit einem dichten Vollbart und heller Haut. Seine Haare waren dunkel, glatt und ca. 5 cm lang. Er trug eine dunkle Jacke und sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/3238766

  54. In einem SPD-geführten Bundesland traut sich eine mir persönlich bekannte Landtagsabgeordnete der Regierungspartei im Dunkeln nicht mehr allein zu Fuß durch ihren Heimatort. Aus den wohlbekannten Gründen wird die Frau sich hüten, ihre Nöte laut zu verkünden.

  55. #69 Eurabier (30. Jan 2016 23:40)
    Gibt es Neues vom Handgranatenanschlag?
    Die Lügenpresse ist plötzlich so verdächtig ruhig geworden…

    Kann es sein, dass ein IS-ling die Handgrante verloren hat?

    Nicht jede Handgrante muss von rächz kommen.

  56. Immer schon spielten die Scheinbewahrer Komödie

    So wie die Presse, so wurden auch die politischen Parteien im deutschen Rumpfstaat vom VS-amerikanischen Landfeind lizenziert, um dessen Willen zu tun. Und damit sich gegen die VS-amerikanische Fremdherrschaft kein ähnlicher Widerstand in deutschen Landen regt wie weiland gegen die Römer und den welschen Wüterich Bonaparte, spielten die Parteiengecken dem Volk eine liberale Selbstständigkeitskomödie vor und betrieben eifrig ihre Rechtslinksgaukelei. Den Scheinbewahrern fiel bei letzterer die Aufgabe zu, so zu tun als würden sie die vaterländische Sache verfechten. Deshalb weigerten sie sich lange den Raub der Ostprovinzen durch die Landfeinde hinzunehmen oder die rheinische Frohnatur Konrad schmeichelte den Veteranen des Sechsjährigen Krieges. Aber das war nur Gaukelei, denn an den Schulen fand die beständige Umerziehung der Jugend unter den Scheinbewahrern nicht minder statt und auch die Masseneinwanderung und die Aufrichtung des EU-Molochs förderten die Scheinbewahrer nach Kräften.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  57. Da der Islam zu Deutschland gehört sollte die CDU das C streichen…um die strenggläubigen Moslems nicht zu verärgern….

  58. Walldorf/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Eine 32-jährige Frau wurde am Freitagnachmittag auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Bahnhofstraße von einem unbekannten Mann belästigt. Die Frau saß gegen 12.30 Uhr in ihrem Auto, als der Unbekannte auf sie zukam und ihr einen Zettel mit einem Spendenaufruf entgegen hielt. Im gleichen Moment drückte der Mann der 32-Jährigen einen Stift in die Hand und berührte sie am Oberschenkel. Danach küsste er ihre Hand und versuchte sie im Gesicht zu küssen. Die Frau wich dem Mann aus, wobei dieser sie erneut am Bein anfasste. Danach ging der Unbekannte weiter.

    Er wurde wie folgt beschrieben:

    Ca. 175 cm – Mitte 30 – Vollbart – Dunkelbraune Haare – Schwarzer Jogginganzug – Südländisches Aussehen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3238690

  59. # VivaEspaña
    # Schüfeli

    Zu dem ganzen Irrsinn, der sich momentan abspielt, habe ich eine VT zum Ausbruch des 2. WK in Kurzform.
    Da die Polen im Sept. 1939 beim illegalen Grenzübertritt der Deutschen keine „Welcome“-Schilder hochhielten, nicht klatschten und keine Teddybären warfen, wurde Polen einfach besetzt. Da auch keine Unterkünfte bereitgestellt und keinerlei Sozialleistungen für die Neuankömmlinge ausgegeben wurden, mußten sich die Invasoren (deutsch. Soldaten) selbst darum kümmern. Genauso lief es in Frankreich, Sowjetunion usw. ab. Im Laufe der Zeit versuchten die besetzten Länder die Neuankömmlinge wieder loszuwerden, was bis 1945 auch gelang.

  60. Berlin-Adlershof (ots) – Nachdem ein Mann gestern Abend in der S-Bahn eine Frau belästigte, verletzte er einen Polizeibeamten bei der Festnahme. Der Täter wurde festgenommen, der Beamte kam in ein Berliner Krankenhaus. Die Bundespolizei sucht jetzt nach dem Opfer der Belästigung und weiteren Zeugen.

    In einem S-Bahnzug der Linie 9 belästigte Donnerstagabend gegen 20 Uhr ein Mann einen weiblichen Fahrgast. Er setzte sich dicht neben die Frau, pustete ihr fortwährend in das Gesicht und bedrängte sie. Auch deutliche Ansprachen an den 22-Jährigen ignorierte dieser. Selbst ein männlicher Fahrgast, der sich zu dem Opfer setzte, hielt den jungen Mann nicht zurück. Ein auf dem Weg zum Dienst befindlicher Polizeibeamter schritt ein und stellte den Täter zur Rede. Am S-Bahnhof Adlershof versuchte der rumänische Staatsangehörige zu fliehen. Bei der nun folgenden Auseinandersetzung zwischen dem uniformierten Beamten und dem Täter stürzten beide eine Treppe herunter. Die S-Bahn mit dem Opfer der Belästigung fuhr weiter ohne dass die Frau oder Zeugen derzeit bekannt sind. Der Polizeibeamte des Landes Brandenburg kam verletzt in ein Berliner Krankenhaus. Den Mann nahmen eintreffende Polizeibeamte fest.

    Die Bundespolizei sucht nun dringend nach Zeugen der Tat und dem Opfer der Belästigung und fragt:

    Wer hat gestern in einem S-Bahnzug der Linie 9 kurz vor dem Bahnhof Adlershof die o. g. Tat beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Angaben zum Tathergang geben?

    Wir bitten dringend das Opfer der Belästigung, sich bei der Bundespolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3238275

  61. Montag ist wieder Pegida in Duisburg!

    Geht hin und bringt Fahnen oder Plakate mit.

    Liebe Freunde,

    NRW wird wach und zeigt Gesicht gegen diese unsägliche Fehlpolitik und wir freuen uns darauf, Euch am Montag auf der Straße zu sehen!

    Montag, 1. Februar 2016 – 19 Uhr in Duisburg vor dem Hauptbahnhof
    Duisburg zeigt wies geht!

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/photos/a.1522219071385243.1073741830.1521772294763254/1669645286642620/?type=3&theater

  62. #78 VivaEspaña
    Der Splint der Handgranate wurde bislang nicht aufgefunden.
    Wenn die Tuttlinger Polizei gleichzeitig sagt, die kriminaltechnischen Untersuchungen am Tatort seien abgeschlossen, dann müsste sie korrekterweise sagen, dass im Rahmen der kriminaltechnischen Untersuchungen am Tatort kein Splint gefunden wurde.Wenn eine Handgranate gezündet wird, und dann beispielsweise aus einem Auto geworfen wird, wäre ja auch eher anzunehmen, dass der Splint im Auto bleibt. Diese Handgranatengeschichte erscheint mir etwas suspekt. Dass das ein Anschlag gewesen war, glaube ich nicht, sieht für mich eher so aus, dass hier ein Anschlag vorgetäuscht wurde.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3238532

  63. @ #43 FrankP (30. Jan 2016 23:17)

    Lange nachgedacht, viel dummes Zeugs geschrieben, Gehirn zermartert, Problem gelöst?

    Wir erwarten die größte Weltwirtschaftskrise in der Geschichte, die Rüstungsindustrie bleibt auf ihren Waffen sitzen, der „dämliche“ Putin hat das komplette Kriegsgeschäft mit Syrien kaputt gemacht, der Augenarzt kann dadurch nicht gestürzt werden, Erdogan kann sich nichts von Syrien einverleiben, IS kann kein Öl mehr verkaufen, Amerika kann seine Kriegs- und Ölinteressen in Syrien und im Irak nicht mehr umsetzen.

    Die westliche Unterhaltungsindustrie produziert auf Halde, jeder hat einen Flachbildfernseher, ein Notebook und ein Smartphone und all diese Dinge halten drei bis vier Jahre. Was soll man also noch verkaufen? Neue innovative Produkte, welche die Kaufwilligkeit ankurbeln, sind nicht in Sicht. Die Automobilindustrie hat auch ihre liebe Not, alle Voraussagen sehen stagnierenden Absatz. Hinzu kommen hausgemachte Betrugsgeschichten und horrende Geldstrafen.

    Die großen Hoffnungen des Syrienkrieges sind also dahin und die Wirtschaft liegt bald am Boden. Wie kann auch ein Blödmann namens Hollande den Putin auf den Plan rufen, dämlicher geht s wohl nicht. Wir haben also die wirtschaftliche Arschkarte gezogen. Und jetzt kommt Plan B ins Spiel! „Vermeidung einer Rezession durch Vergrößerung der europäischen Käuferschichten in utopische Höhen. “

    Völkerwanderungen nach Europa (Deutschland) bis zum Exzess.

    Ich glaube, das ganze Gezeter in der EU um illegale Einreise und die Verweigerung der Aufnahme von Asylkriminellen ist ein reines Schmierentheater, es ist längst beschlossene Sache, dass nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa umgevölkert wird.

    Sehr interessant ist in diesem Kontext auch, dass zunächst nur sehr wenige Politiker in diese Vorgehensweise eingeweiht wurden, was die Entrüstung vieler Politiker in der Anfangsphase erklärt und so nach und nach wurden immer mehr Mitglieder der politischen Bühne, Häppchen für Häppchen, in das kriminelle Geschäft eingeweiht.

    Zunächst erschien also der Eindruck, die deutschen Politiker tun ja was dagegen, danach schien es so, dass die anderen Euroländer sich ja ebenso wehrten, war also genial geplant und perfekt inszeniert.

    Ferkel allerdings, hat unsere Zukunftsaussichten schon sehr viel früher erfahren, lies sie uns doch schon vor längerer Zeit wissen, dass die nationalen Rechte und die Souveränität Deutschlands für eine wirkliche Weltordnung natürlich beschnitten werden müssten.

    Hier in Deutschland wird also um Rechtstaatlichkeit gekämpft, während Europarlament sich halb tot lacht. Sollten irgendwelche Gerichte in Deutschland gegen die Umvolkung entscheiden (sie werden sich nicht trauen), so wird die europäische Rechtsprechung das ganze wieder neutralisieren.

    Wir arbeiten uns einen Wolf, während das gesamte Regierungsgesocks längst weiß, dass die Verbrechereinschleusung nicht mehr umkehrbar ist. Deshalb arbeiten diese Kreaturen auch scheinbar unbelastet weiter an der Komödie fürs Volk. Arbeiten irgendwelche scheinheiligen Zuwanderungsgesetze aus, von denen sie wissen, dass sich eh niemals jemand daran hält. Gesetze für Gesetzlose, geht’s noch? Alles ist nur noch ein Showdown, bis die tödliche Mission vollendet ist.

    Ein deutliches Indiz dafür, dass Europa ebenfalls aufgegeben hat, ist das Durchwinken der Türkeimilliarden auf Antrag des Ferkels, wo es doch zunächst unklar war, wer sich daran beteiligen würde. Es standen zunächst etliche Vorbehalte im Raum und von jetzt auf gleich war einig Vaterland.

    Ebenfalls wird plötzlich im Eiltempo der Beitritt der Türkei zur EU und die visafreie EU-Einreise für türkische Bürger betrieben, obwohl die Türkei zur Zeit innerhalb eines Monats mehr Verbrechen und Morde begeht, als in den letzten zehn Jahren zusammen.

    Die Verteilung der Attentäter, Vergewaltiger und Taschendiebe auf die einzelnen EU-Länder ist damit ebenfalls unwichtig geworden, weil sich die Horden schon selbst aussuchen, wo sie bomben, ficken und stehlen möchten. Es wird aber noch eine große Inszenierung zu diesem Thema stattfinden.

    Was mir allerdings noch nicht so ganz klar ist, wohin wird sich das konspirative Regierungsgesocks nach der Flutung verkriechen? Hier bleiben geht ja wohl kaum, wenn die entsprechende Anzahl von Killern bereits im Land ist. Die werden ehemalige Regierungsmitglieder nicht sehr mögen. Könnten sie ihnen doch in die Regierungssuppe spucken. Oder sie könnten ja auch die Schuld am Tod ihres IS-Mitkämpfers, Freundes oder Bruders in Syrien tragen, der mit einem deutschen Sturmgewehr erledigt wurde. Die Konspirativen werden also auswandern und es wird sich wohl für jeden Geschmack ein entsprechendes Feriendomizil finden.

    Wie es dann dort zugeht, kann jeder in den gesammelten Erinnerungen an deutsche Politiker der Gegenwart, vom Radrennfahrer Jochen Tiffe : https://www.youtube.com/watch?v=5LL-ZhmiZ8c anhören. Sehr anschauenswert!

    Facit: Cool bleiben und für die Auswanderung sparen! Gegenwehr ist zwecklos! Macht euch nicht die Hände dreckig, an diesem Pack! Schreibt eure Kommentare, das beruhigt! Einzige Chance, AfD bei vierzig Prozent der Wählerschaft. Aber dazu müsst Ihr jeden eurer Freunde überzeugen! Und dann ist der Kampf noch längst nicht zu Ende.

    Deine Analyse ist meines erachtens sehr gut nur mit dem Fazit bin ich nicht ganz einverstanden. Zum einen hat man nicht mit diesem Widerstand der anderen Europäer gerechnet, der macht nämlich den schönen Plan 10.000.000 Einwanderer nach Europa zu bringen kaputt. Versucht man solche Mengen nur nach Deutschland zu bringen wird es nämlich auch nix mit den zusätzlichen Konsumenten weil dann die Deutschen nämlich wirklich auf die Barrikaden gehen. Dieses bringt mich auch zum zweiten Punkt meiner Kritik, wir brauchen keine 40%. Es reicht vollkommen aus wenn wir mit 30% stärkste Kraft werden und es für eine GroKo nicht mehr reicht. Eine Koalition zwischen Union/SPD und Grünen wird es nicht geben, zuvor bricht das ganze System auseinander. Das System ist bei weiten nicht so stabil wie es einige glauben denn wir haben immer noch so eine art Demokratie. Wir erleben doch jetzt schon die ersten Auflösungserscheinungen und Panikreaktionen und das obwohl nur drei Landtagswahlen im März anstehen. Was denkt ihr wird erst los sein wenn die Landtagswahlen vorbei sind und massenhaft Hinterbänkler im Bundestag um ihre Zukunft fürchten?
    Sobald die Wahlen im März vorbei sind wird es erst anfangen lustig zu werden.^^

  64. #94 Viper (31. Jan 2016 00:10)
    # VivaEspaña
    # Schüfeli

    Zu dem ganzen Irrsinn, der sich momentan abspielt, habe ich eine VT zum Ausbruch des 2. WK in Kurzform.

    Die Polen haben eben ihren Stolz.
    Wie die stolzen Spanier.
    🙂

  65. Ich vermisse den Begriff „Satire“ bei der Kategorie. Das Plakat kann doch nur ein schlechter Witz sein.

  66. @ #103 Viper (31. Jan 2016 00:41)

    #Brutus40
    Lies Dir das mal posting 227 durch, und sage mir was Du davon hältst.
    http://www.pi-news.net/2016/01/schande-fuer-das-oeffentlich-rechtliche-fernsehen/#comments

    Um es kurz zu machen nichts.

    Der Autor ist dem Irrglauben erlegen eine kleine Gruppe würde alles kontrollieren und wäre praktisch omnipotent.

    Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es zwar mit sicherheit einige Leute auf der Welt und auch in den USA die viel zu viel Geld und Macht haben (siehe FED) die auch mal den Wahlkampf beider Präsidentschaftskanidaten mitfinanzieren aber sie sind nicht die einzigsten die Macht haben. Solche Oligarchen findet man überall auf der Welt, mal gehen sie Bündnisse ein mal zerstreiten sie sich. Eben so wie es schon immer war und immer bleiben wird.

  67. #104 Brutus40 (31. Jan 2016 01:11)

    Und meiner bescheidenen Meinung nach finde ich das, nach dem ganzen Mist, was auf der Welt passiert, recht schlüssig. Aber darüber können wir uns im April ausführlich unterhalten.

  68. Wenn die CDU solche Plakatmotive auswählt, ist ihr nicht mehr zu helfen. Die Wahrscheinlichkeit, in Baden-Württemberg sogar knapp hinter den Grünen nur zweitstärkste Partei zu werden, ist damit stark gestiegen. Die Wähler flüchten dummerweise dann auch teilweise zur FDP, weshalb am Ende zu einer Grün-rot-gelben Landesregierung reichen dürfte.

    Eine umso stärkere AfD wäre dann im Parlement immerhin eine echte Opposition. Für die Strobl-CDU sieht es allerdings nach einem gigantischen Debakel aus, gut so.

  69. @ #105 Viper (31. Jan 2016 01:20)

    #104 Brutus40 (31. Jan 2016 01:11)

    Und meiner bescheidenen Meinung nach finde ich das, nach dem ganzen Mist, was auf der Welt passiert, recht schlüssig. Aber darüber können wir uns im April ausführlich unterhalten.

    Ich freu mich auch schon 🙂

  70. #32 Walkuere; Das sag ich schon wenigstens ein 3/4 Jahr. 200.000 mal 30 sind schlappe 6Mio. Möglicherweise ein paar 100.000 mehr oder weniger, die Tendenz stimmt aber sicher viel eher, wie die offiziellen Angaben von 1,7Mio. Wenn man die aber mit PI malnimmt (was bei offiziellen Zahlen immer ratsam ist) kommt man doch wieder auf fast 5,5 Mio.

    #81 Bin Berliner; Wieso denn, es gibt keine schlechte Presse heissts doch. Ich bin mir sicher, dass es eine Menge Leute gibt, die genau derselben Meinug sind. Ich bezweifle aber, dass die alle wissen, wofür AfD steht bzw dass die überhaupt existiert. Das einzige was sie vielleicht hätte machen sollen, dem Journhalunken die entsprechenden Paragrafen und Gräfinnen um die Ohren hauen indem genau ihre „Forderung“ gesetzlich verankert ist. Irgendwer hatte die entsprechenden Texte hier ja rausgesucht.
    Da sie ja Anwältin ist, sollte es wohl kaum ein Problem sein, das ebenso zu finden.

    #85 alexandros; Ich gehe mal nachweislos davon aus, dass da zuallererst Wasserkanonen,
    bzw Wasserwerfer oder dicke Feuerwehrspritzen als vorrangiges Mittel eingesetzt werden, um die AB zurückzudrängen. Eventuell könnte man da auch Schweinegülle dazumischen, schliesslich sind das sicher 99% Moslems die da kommen.
    Zudem gibt, bzw gab es nichttödliche Munition
    die den Gegner einfach nur umbläst und nen gewaltigen blauen Fleck hinterlässt. Ob das bei uns jemals im Einsatz war weiss ich nicht.

  71. Neue Weissagung der Cree

    Schon wenn die ersten Landtagswahlen in den Keller gehen,
    die flase Flag-Aktionen des Gehimdienstes immer grobschlächtiger werden,
    und der Bürgerkrieg aus den Asylbetrügerheimen bis in die Yoga- und Töpfer-Kurse vordringt,
    werden die Hinterbänkler merken, dass man ihre Vorsitzenden auch fressen kann.

  72. Es gibt sehr viele Senioren und die sind oft auch sehr gutgläubig. Politische Informationen bekommen sie oft nur durch ARD , ZDF und SPD-nahe Tageszeitungen. Da muss noch viel Aufklärungsarbeit durch Verwandte und Bekannte geleistet werden, um sie davon abzubringen kritiklos die immer gleiche Partei zu wählen, sonst wird das nix.

  73. Wenn es in Schwaben so sicher ist können die doch unsere neuen Freunde alle aufnehmen ?
    Wäre zumindest schön einen Tag nicht von bis zu dreissig Neubürgern beleidigt zu werden …weil man kein Muslim ist. Danke Hosenanzug sie können anscheinend irgendwas aber was ?

  74. Ich weiss, ich bin hier neu.

    Ich weiss, ich komme spät.

    Ich weiss, dsa wird est mal moderiert. Und das ist gut so! (Wowereit)

    Ich weiss jetzt auch, wen ich wählen kann, damit Sicherheit wieder ein Gefühl wird. Steht ja freundlicherweise auf dem Plakat.

    Aber wen, zum Henker, soll ich wählen, damit Sicherheit wieder ein Faktum wird? Eine von den mit hoheitlich ausgestatteten Organen des deutschen Rechtsstaats umgesetzte Tatsache?

    Das steht da nämlich nicht!

    Könnte mal bitte wer bei den CDUSPDGRÜNLINKEN anfragen?

    Frau Merkel, ich bin irritiert.

  75. Damit aus dem Wort ‚Sicherheit‘ wieder ein Gefühl wird: Grenzen dicht für Illegale!

  76. Hm. Scheint bei einer Werbekampagne für Inkontinenz-Hilfen abgekupfert. Wir werden alle nicht jünger – und die Muskulatur erschlafft. Aber nur bei einigen erschlafft auch das Hirn.

    Bei der Merkel-CDU-Reklame habe ich auch eine leichte Assoziation zu dieser Aids-Reklame, wo eine ältliche Frau aus der 68-er-Generation (gemutmaßt 20 bis 30 Jahre jenseits der statuierten Menopause) mit vertraulichem Augenzwinkern verkündet, sie möge es „verrucht“. Genau so lange hat diese Frau keinen Geschlechtsverkehr mehr gehabt. Der Vergleich zwischen Gänseblümchen und wildem Tier gestaltet sich da eher als eine Frage der Theorie denn eine solche der Praxis.

  77. Geht’s eigentlich noch perverser als mit so einem Wahlspruch ?
    Ausgerechnet die CDU die im Verbund mit der SPD mit der Flutung Deutschlands mit hunderttausenden von kriminellen Primitivlingen und Terroristen die innere Sicherheit Deutschlands in einem noch nie seit Bestehen der BRD gekanntem Maße gefährdet hat erdreistet sich jetzt sich als Problemlöser zu präsentieren.
    Die CDU kann man nicht mal mehr sturzbesoffen wählen.
    Die CDU und die ganzen anderen Basisparteien gehören vom Wähler bis unter die 5% Hürde abgestraft !

  78. Hier möchte ich Ihnen allen noch einen zutreffenden Satz Nietzsches zu „Wahlen“ mit auf den Weg geben:

    „Der Mensch macht sich durch Verschiebung der Verantwortung selbst zum Sklaven und schafft sich so seine Herren, die ihm dann sagt was er zu tun hat.“

  79. Hier beantwortet „Blaise Pascal“ die Handlungen Merkels:

    Blaise Pascal schrieb um 1640 dazu:
    “Das Recht ist fragwürdig, die Macht ist unverkennbar und fraglos.

    So konnte man die Macht nicht mit dem Recht verleihen, weil die Macht dem Recht widersprach und behauptete, es sei ungerecht und sie wäre es, die das Recht sei.

    Und da man nicht machen konnte, daß das, was recht ist, mächtig sei, macht man das, was mächtig ist, zum Recht.”

  80. Was die bei uns als „Meinungs- oder Redefreiheit verkaufen“, ist ein absoluter Witz. Und das wollen sie auch noch einschränken und begrenzen. Schweden und Deutschland sind definitiv paradiktatorisches Gebiet, auf dem nur die „diktierte“ (siehe Diktatur) Meinung zu gelten hat, die von jedem nachgekaut werden soll. Beschämende Zustände wie in Rotchina oder Nordkorea. Meinungsvielfalt wird hier systematisch erschlagen. Hier verschwinden „Gedankenverbrecher“ wie bei Orwell längst heimlich still und leise im Knast.

  81. Erschreckend, daß wir uns in Europa immer noch als lokale Entitäten verstehen. Amerika ist da längst weiter. Dort gibt es nur noch Weiße, Latinos und Schwarze. Orioentalen haben für Europa die Funktion der Latinos, der Halbschwarzen.

    Kein Kontinent der Welt steht so unter Beschuß wie unser, was Massenzuwanderung betrifft. Afrika soll nicht „multikultuell“ werden. Asien soll nicht „multikulturell“ werden. Aber Europa soll es?

    Die Massenzuwanderung ist kein Zufall. Sie ist gesteuert und gewollt. Je eher wir das begreifen, desto früher können wir den Feind im Innern erkennen, der uns zu zerstören, ja auszulöschen trachtet.

  82. „Damit aus dem Wort Sicherheit wieder ein Gefühl wird“…
    Ich fass es nicht.Zynischer geht es nicht mehr.
    Ist denen denn gar nichts mehr peinlich???

  83. „Informationen holen“ meint, sich ein umfassendes Meinungsbild zu verschaffen. Denn die sogenannten „freien Medien“ sind hierzulande längst zum Terror- und Unterdrückungsinstrument geworden, um die Bevölkerung „auszudünnen“ (Joschka Fischer) und zu plündern. Und die Bevölkerung selbst (siehe „Antifa“) durch Gehirnwäsche zum Terrorinstrument geworden.

  84. EU-Kommission hält Benzinsteuer-Idee für machbar
    „Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble stößt mit seinem Vorschlag einer europaweiten Benzinsteuer zur finanziellen Bewältigung der Flüchtlingskrise bei der EU-Kommission auf Wohlwollen.
    „Eine Benzinsteuer, auf nationaler oder europäischer Ebene, könnte eine mögliche Finanzierungsquelle sein, besonders wenn man bedenkt, dass der Ölpreis derzeit historisch niedrig ist“, sagte der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, dem „Spiegel“. Eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen sei kostspielig. Er stimme deshalb mit Schäuble überein, „dass wir innovative europäische Ansätze brauchen, um die Flüchtlingskrise zu bewältigen“.(…)“ http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/fluechtlingskosten-eu-kommission-haelt-benzinsteuer-idee-fuer-machbar-14042789.html

  85. Klar, Sicherheit soll ein Gefühl werden für illegale Einwanderer. Denn wenn irgendwelche Moslems etwas verbrochen haben, dann werden Asylbewerberunterkünfte bewacht und nicht die Bevölkerung beschützt vor Verbrechen durch diese Illegalen.

  86. Steilvorlage für die AfD. Die Alten sind politisch klüger als die Jungen. Meine Oma hat mir viel aus den 30er-Jahren erzählt und über das Verhalten der Mitläufer als wesentlichen Grund, das derlei möglich war. Voll gescheckt, ey!

  87. Bitte beschmiert keine Wahlplakate anderer Parteien! Besser sind Zusätze in Form von AfD-Fähnchen und Luftballons. Die Großplakate sind auch DER Platz, um Rentner anzuquatschen, wer was für ihre Sicherheit tut und wer weiter Nafris einlässt.

  88. CDU: „Damit aus dem Wort Sicherheit wieder ein Gefühl wird“

    Liebe CDU: Ich habe das Gefühl ihr habt mit Sicherheit AUSGESCHISSEN!

  89. Man stelle sich erst mal die Politik der irren Kanzlerin vor, wenn dieses Jahr keine drei Landtagswahlen wären!

    🙂 🙂 🙂

  90. #133 Schlagwort (31. Jan 2016 09:15)

    Bei einem CDU-Plakat mit den Worten: „Mehr Platz für Familien“ könnte man einfach „Mehr Platz für arabische Familien machen!

    🙂

  91. #135 Templer (31. Jan 2016 10:07)

    Man stelle sich erst mal die Politik der irren Kanzlerin vor, wenn dieses Jahr keine drei Landtagswahlen wären!

    🙂 🙂 🙂

    Man stelle sich mal die Politik dieser Wahnsinnigen vor NACH den drei Landtagswahlen.
    Und wenn die AfD jeweils die absolute Mehrheit an Wählerstimmen erhalten würde, würde die Alte davon unbeeindruckt ihre Wahnsinnspolitik weiter fahren.

  92. #99 Brutus40

    zunächst mal lieben Dank an Dich, für die Weiterverbreitung meines Kommentars! Keine Ahnung warum, aber PI hat mich in die Moderationsschleife geschoben, also findet kaum noch Informationsaustausch statt. Daher sollte dieser Text auch mein letzter bei PI sein.

    Du hast natürlich völlig Recht, 40% AfD ist echt utopisch, sollte jedoch lediglich uns Sympathisanten wachrütteln. Was aber, wenn die Mischpoke eine Megakoalition, irgendwas aus Rot, Rot, Grün, Gelb, Schwarz zusammenmixt? Dann sind Deine 30% zu wenig, lieber Brutus!

    Vergiss bitte nicht, die sind sich alle einig, auch Grüne und Linke können aufspringen. Für die Blockierung der AfD im Landtag werden die absolut alles unternehmen und wenn es noch so lächerlich und dumm ist. Dann noch ein wenig Wahlfälschung und es passt wieder.

    Also benötigt die AfD so viel wie eben möglich an Stimmen, denn gerecht wird es bei diesen Landtagswahlen keineswegs zugehen, da hilft nur noch Überrollpolitik. Und daher muss noch so viel Überzeugungsarbeit wie möglich bei unseren Freunden geleistet werden.

    Zu den 10.000.000 Migranten die in Deutschland ankommen; die werden nicht nachfragen, ob eines ihrer Wunschländer sie aufnehmen möchte, sie werden dort einfach einwandern. Wir haben keine innereuropäischen Grenzen mehr.

    Es wird also eine von Migranten gesteuerte Verteilung geben. Die Einwanderung über ein EU-Staaten Verteilungskontingent ist längst passe.

    „Dein Kommentar“
    Das System ist bei weiten nicht so stabil wie es einige glauben denn wir haben immer noch so eine Art Demokratie. Wir erleben doch jetzt schon die ersten Auflösungserscheinungen und Panikreaktionen und das obwohl nur drei Landtagswahlen im März anstehen

    Was wir sehen, ist reine Propaganda, also Verarsche pur. Die sind nicht panisch, die tun nur so, verstehst Du? Für die ist der Zug mit der Bombe längst abgefahren, sie warten nur noch auf den richtigen Moment für ihren Abflug. Momentan arbeiten sie noch die notwendigen Konzepte aus, wie sie sich den wütenden Mob vom Halse halten können. Schließlich ist ihr Verbleib in der BRD noch für einige Wochen erforderlich, damit die Abwicklung Deutschlands in Ruhe vollendet werden kann.

  93. #65 Orwellversteher: 110 Punkte (von 100) – Bester Kommentar im Thread ?
    Nennen wir’s das „CDU-Wähler verhüten!“ – Plakat?

  94. Schon das Wahlplakat ist verarsche. Wer fühlt sich in diesem Staat noch sicher ? Das bescheuertste was ich seid langem gesehen bzw. gelesen habe.
    Durch Nichtstun an den Grenzen wird es bestimmt nicht besser. Und solange diese Dumm Merkel an der Spitze ist und ihren dämlichen Slogan- Wir schaffen das verbreitet geht überhaupt nichts.
    Schaft die Alte, Merkel, außer Landes.
    Ich nehme an auf dem Plakat sollte ein paar Kopftücher aus Afrika drauf sein. In letzter Minute haben sie dann die Oma einkopiert. Passt aber der Spruch nicht. Arschgeigen !

  95. CDU – wir sind für alle da, nur nicht für Deutsche.

    Den Werbespruch hätten sie auch nehmen können, da hätten sie wenigsten nicht gelogen!

  96. NICHT ot…

    Aktuell beklagt sich Klonovsky auf seinem Blog darüber, mit seinem Merkel-Hitler-Wagner-Geschwurbel (auch zu finden dortselbst ein paar Tage vorher) auf Facebook zensiert worden zu sein: Der böse Maas, und seine bösen Helfershelfer (Stasi?)!

    Och nöh!

    Wie hier schon gesagt, auch Pirinçci zensiert (durchaus Gesellschaftsfähiges, auch mit einstweiligen Strafgesetzen nicht Kriminalisierbares), und kennt Zensur somit aus beiden Perspektiven, und Klonovsky ist des Systemblatts Focus‘ Chef vom Dienst, also nicht direkt mit der dortigen Zensur befasst – über die mittlerweile sicher Zehntausende berichten könnten, fänden sie denn irgendwo Gehör mit ihren Berichten -, aber offensichtlich einer der wichtigsten und einflussreichsten Leute dort: daran, nicht genehme Meinungen flugs in den Orkus zu verschieben, scheint er also nichts auszusetzen zu haben… solange, natürlich, wie es denn nicht seine eigene ist, die wg. Abweichung weg muss.

    Andere, mehr als schräge, Meinungen dagegen sind bei seines (ihn sicher gutzahlenden) Arbeitgebers Systemblatt hochwillkommen, z.B. die der ebenfalls (hier aber aus abgepressten Steuergeldern? Hertie-Gouvernantenschule, kleiner Scherz, oder letztendlich doch keiner?) hochbezahlten Systemprofessorin Andrea Römmele

    http://www.focus.de/politik/experten/roemmele/jenseits-der-fluechtlingsfrage-afd-auf-dem-vormarsch-unsere-gesellschaft-muss-bald-eine-grundsatzfrage-beantworten_id_5250445.html

    Die stellt erst einmal die sehr richtige Frage

    Fühlen sich die Frauen vielleicht gar nicht so bedroht?

    Denn sie referiert, „die Menschen, die momentan AfD wählen würden“, kämen auf 19 Prozent (hört, hört! auch wenn nicht klar wird, wer da wofür, von wem und in wessen Auftrag befragt wurde), und zwar seien das 17 Prozent Männer und nur 2 Prozent Frauen, und wenn das so (auch nur annähernd) stimmte, wäre das in der Tat sowohl einer hurtigen Aufklärung als auch eines unverzüglichen Gegensteuerns (und zwar nur beim zweiten Wert, ihr Schlawiner!) wert, denn die Systemprofessorin behauptet ja, die (potentielle) Wählerschaft der AfD bestehe nur zu etwa 11 Prozent aus Frauen, dagegen aber zu ca. 89 Prozent aus Männern; ob das so stimmt, sei noch dahingestellt, aber auch bei 20:80 wär’s katastrophal.

    Die einstweilige Antwort, die die Systemprofessorin für sich (?) und uns (die vorgebliche Dummsau, die den Focus liest) gefunden hat, lautet:

    Der Kurs der AfD ist antifeministisch, zielen ihre Thesen doch im Grunde auf eine Gesellschaft ab, in der Männer Frauenbeschützer und Frauen Geburtsmaschinen sind. Welche Frau möchte denn schon von Männern „beschützt“ werden, die ihre feministische Seite nur dann entdecken, wenn es darum geht, Hetze gegen Fremde zu betreiben?

    Die momentane Spaltung Deutschlands geschieht also vielleicht eher zwischen den Menschen, die zu einer ultrakonservativen und homogenen Gesellschaft zurückwollen, und anderen, die einen emanzipatorischen Gesellschaftskurs befürworten.

    (meine Textauszeichnungen)

    Hört, hört!

    – zu befürworten, dass Frauen auch in Deutschland dann doch wieder wenigsten ein wenig mehr als 1 Kind im Schnitt kriegen (wie dies z.B. in Frankreich ja durchaus noch der Fall ist), heisst also, Frauen als Gebärmaschinen zur Sache machen, entpersönlichen, verdinglichen, ihnen ihre Autonomie, Würde, Individualität, Menschlichkeit zu nehmen (so wie man das von Serienkillern kennt), also Sklavenhaltung für Frauen zu befürworten (engl. Wikipedia: „Objectification“, „Dehumanization“): wer das Problem anzuschneiden wagt, wird also unterschwellig kriminalisiert.

    – wer Umvolkung befürwortet (siehe die Berechnungen zur Altersverteilung in den Zuwandererpopulationen und den entsprechenden Zahlen bei den Biodeutschen), will also mindestens eine ultrakonservative Gesellschaft (wenn er nicht gleich kriminell ist, siehe oben und unten), während der Umvolkungsbefürworter mit der Umvolkung einen „emanzipatorischen Gesellschaftskurs befürwortet“: Dass die bekopftuchte Frau, schwer tütenschleppend, hinterm Gebieter herläuft, ist die Moderne, Burka und Scharia (für alle) wird dann die Avantgarde sein, denn wie wir alle wissen, Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau hatte ihre Zeit, war ein gesellschaftliches Experiment, das aber weder der Natur des Mannes noch und insbesondere der der Frau entsprach und darum, insbesondere auch aus Systemfrauensicht, beendet werden muss: Weg mit dem Möchtegernbeschützer (siehe Zitat), her mit dem Beherrscher, der weiss, was er will, und der das auch durchsetzen kann: ah, da fliesst die Raute, da wird der Bär nass! (Man vergleiche mit den hübschen jungen Bärenwerferinnen, ja, Freud war ein Genie!)

    Kleiner Exkurs – und hier wird dann endlich der Bezug zum Thema des Threads erkennbar: „Damit aus dem Wort Sicherheit wieder ein Gefühl wird“ -: Und das Fräulein (also die hysterische biodeutsche Frau) fühlt sich wieder geborgen, und das ist nicht einmal ein Widerspruch, denn der Schwachmat, der der Frau Freiheit zugesteht, verunsichert diese offensichtlich massiv, verweigert ihr sozusagen die Führung und verliert die Frau, indem er macht, dass die den benötigten Horizont (den man sich ja nicht selbst erschafft, sondern der da ist oder auch nicht) verliert und entbehrt:

    Frausein heisst agoraphob sein.

    Die Weite der möglichen eigenen Entscheidungen verängstigt: zurück in die Höhle bitte! (Wieviele Systemprofessorinnen gibt es wohl in Riad?)

    Esther „Vilar“ formulierte 1971, der Frau stünden nämlich zwei Lebensentwürfe zur Verfügung, dem Mann nur einer: Sie irrte sich, sah nur das damals Offensichtliche, die ephemäre Faszination des alternativen Lebensentwurfs der Frau für diese; heute dagegen wird offensichtlich, dass die Frau als solche sexuell, fortpflanzlich, ganzheitlichpsychisch Höhlenfrau geblieben ist und von der Möglichkeit des alternativen Lebensentwurfs die Nase voll hat, aber sowas von!:

    Man könnte auch sagen, sie ist arbeitsscheu, möchte das aber (insbesondere vor sich selbst) nicht zugeben, und verlangt daher so mächtig nach einem Dritten, der sie aufs Hausfrauenteil befördert (wo stand nochmal, Hausarbeit sei so anspruchslos, dass sie in betreuten Einrichtungen traditionell von Insassen erledigt gelassen werde, die für sonst absolut nichts weiter zu gebrauchen wären?), damit sie selbst diesen langersehnten Rückzug als „fremdbestimmt“ umdeuten kann.

    Was wir also hilflos-zynisch als „Bereicherung“ in Anführungszeichen setzen, wird von der überwältigenden Mehrheit der Frauen somit als tatsächliche Bereicherung erlebt, und genau dieser unser Missverständnis bzw. Unvermögen, die Psyche der Frau (und des Homosexuellen) richtig zu deuten, hat bisher die Diskussion verunmöglicht (zum einen (wie üblich weitgehend männlich besetzte) Stammtische wie PI, und zum anderen die (mehrheitlich mit Frauen, Homosexuellen und einigen treudoofen und/oder widerspruchsaversen „Gentlemen“ besetzte) Redaktionen, die die Meinungshoheit haben:

    Nur ca. jede 30. oder 40. Frau möchte nämlich ehrlicherweise den für Frauen nichttraditionellen, selbstbestimmten, arbeits- und entscheidungsintensiven Lebensentwurf auch tatsächlich leben (nämlich die paar

    Es stellt sich natürlich die Frage, inwieweit weitere und verschärfte Bereicherung dringend benötigt wird, um den (angenommenen / behaupteten) AfD-Wählerinnenanteil von 11 Prozent zu steigern; anscheinend sind die Bürgersteige, Strassen und Waldwege Deutschlands dem Fräulein noch deutlich zu unbunt.

    – der dritte Spiegelstrich bezieht sich auf den ersten: „wenn es darum geht, Hetze gegen Fremde zu betreiben“: auch hier wieder die Konnotation „Kritik ist gleich strafbare Handlung, nämlich (das Meinungsverbrechen, für das so mancher Täter in BRD lebenslänglich „sitzt“, während abgeurteilte Kopf-Tot-Treter mit dem richtigen völkischen Hintergrund in BRD frei rumlaufen, aber das ist ja bekannt) Volksverhetzung“; hat jemand Erkenntnisse z.B. darüber, ob Spanier, die deutschen Touristen, denen das Geld ausgeht und die dann erklären, sie seien aus persönlichen Gründen („besseres Leben für unsere Kinder!“) aus BRD geflüchtet und wollten nun vom spanischen Steuerzahler alimentiert werden, einen Vogel zeigen, von ihren Landsleuten als „Hetzer“ tituliert, oder gar von spanischen Richtern verurteilt werden?

    Zusammengefasst lässt sich also sagen:

    – Systempresse, Systemfunk, Systemprofessoren (mit und ohne Schwänzchen vorn), Systemfrauen und Systemklatscher machen aus Weiss Schwarz und aus Schwarz Weiss… weil sie der beschämenden Wahrheit* nicht ins Gesicht sehen können: der ganze Emazipationsscheiss war genau das, ein Scheissdreck – nur zugäbe das keine, und noch unter der Folter nicht. „Wie bestellt so geliefert.“ – Was hier so schnodderig dahergesagt wird, hat einen viel tieferen Wahrheitwert, der so noch nie identizifiert worden ist.

    P.S. Übrigens, „Freya-„, gute Kallusbildung, meinen Respekt, Gnä’frau, geht doch nichts über richtig gute biodeutsche Gene! /sarc

    * = ja, und unterschiedlichen durchschnittlichen Gemächtgrössen und deren überragende wenngleich verfemte Bedeutung für die überwiegenden Teile der Frauen- und Homosexuellenpopulationen (ok, letztere geben’s zu!) gehören mit zu der beschämenden Wahrheit. Fragen Sie mal eine junge, „aufgeschlossene“, sich moderne dünkende Deutsche mit häufig wechselndem wochenendlichen Geschlechtsverkehr: Der Biodeutsche ist nicht minimal, aber doch nur durchschnittlich ausgestattet, und auch die Ausreisser nach oben halten sich baumässig stark in sehr enttäuschendem Rahmen (tja, Gausskurve), und so manche junge Dame muss, um endlich mal auf auch nur (echte) 19,5×5,5 zu kommen, 50 Biodeutsche durchprobieren – sich dabei was zu holen, geht meist sogar schneller -, und auch aus diesem simplen aber schambelasteten („ich bin keine Schlampe, Sex bedeutet mir weniger als alles andere incl. Brigittelesen!“) Grund welcomen die jungen Biodeutschdamen mehrheitlich frisches Blut im Land (YT: „Atze beim Urulogen“ (sic): „Respekt! Haben Sie Verwandtschaft in Afrika?“), und befragte man sie unter Hypnose, so lehnten sie „Familiennachzug“ aus ebendiesem Grund wohl weit mehrheitlich entrüstet ab. Ja, die Mädels glauben fest an bivölkische (und aber natürlich einbürgerungsweise uninationale) Ehen und sehen nicht, was aber vorhergehende Einwanderergenerationen mehrheitlich durchaus unter Beweis gestellt haben: Deutsche Mädchen sind fürs Bett gut, Familiengründung erfolgt mehrheitlich völkisch. Und genau das ist der Grund dafür, dass die Erwartung, es handle sich nicht um (diskutierfähige) „Durchmischung/Auffrischung“ o.ä., sondern final um echte Umvolkung („Macht Platz! Ach ja, macht ihr ja schon!“), letztlich nicht von der Hand zu weisen ist.
    __________

    Die BRD hat der „DDR“ Familienmitglieder Geflüchteter teuer abgekauft; die Familienzusammenführungen (und zwar sowohl der schon bestehenden als auch der erst noch zu gründenden Familien) der Neudeutschen werden Deutschland weit teurer zu stehen kommen. Und wenn dann das Geld alle ist bzw. das Pfund Brot wieder Millionen kosten, dann, ja dann, ist schluss mit Lustig!

  97. OT

    😛 ACH, WIE SCHÖN IST DOCH KULTUR AUS ORIENT!

    29.01.2016
    SCHLOSS HOLTE-STUKENBROCK/HAMBURG
    „“Frauen besuchen Musical „Aladdin“

    Disneys ,Aladdin? war eine mitreißende, unvergleichliche, fabelhafte, wundervolle und magisch-fantastische Show.“

    Annegret Jürgenliemke kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

    Die Vorsitzende der FRAUEN-UNION war mit knapp 30 Damen und einigen wenigen Herren nach Hamburg gefahren,

    um im Theater „Neue Flora“ das Musical zu sehen, das am Broadway zu einem der erfolgreichen überhaupt geworden ist. „Es war lustig und bunt, die Bühne einfach sensationell und der Flaschengeist Dschinni* zum Niederknien“, sagt Annegret Jürgenliemke. Besonders der fliegende Teppich, einer von vielen Spezialeffekten, hat sie und die anderen Damen begeistert.““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/20693969_Frauen-besuchen-Musical-Aladdin.html

    *DSCHINNS GIBT ES GUTE UND BÖSE IM ISLAM
    Mohammed habe stets Furcht gehabt, daß ihn ein Dschinn heimsuchen würde u. gar nicht der Allah-Engel Gibril, der ihn mit einem Brokattüchlein drosselte u. ihm befahl, die Surenverse nachzusprechen.

    *DSCHINNS IM KORAN – DIE GANZE SURE 72
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure72.html

    *DSCHINNS „…sind nach dem islamischen Glauben übersinnliche Wesen, die aus Feuer erschaffen sind, über Verstand verfügen und neben den Menschen die Welt bevölkern…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dschinn

    LÜGEN HABEN LINKE BEINE:

    28.01.2016
    „“Schloß Holte-Stukenbrock

    Die Polizei bereitet sich auf Weiberfastnacht vor

    Der Verunsicherung der Bevölkerung wegen der Silvesternacht in Köln wird Rechnung getragen. Aber Sorgen wegen der Flüchtlinge in der Stadt machen sich Polizei und Stadt nicht

    Schloß Holte-Stukenbrock. Das belegen zwei Aussagen. Markus Wolff, Leiter der Polizeiwache: „Das Klientel in Schloß Holte-Stukenbrock ist nicht das, das in Köln in die Schlagzeilen gekommen ist.“ Ordnungsamtsleiter Egon Henkenjohann: „Mit den in Stukenbrock-Senne untergebrachten Flüchtlingen hat es bis zum heutigen Tage keinerlei ordnungsrechtliche Probleme gegeben.“

    Gleichwohl wird das Polizeiaufgebot zur Weiberfastnacht deutlich erhöht. Weil es das Innenministerium pauschal für alle Karnevalsveranstaltungen angeordnet hat – zusammen mit einer Dienstfrei- und Urlaubssperre…

    Waren im vergangenen Jahr 27 Beamten im Einsatz, so sollen es in diesem annähernd doppelt so viele sein…

    Die meisten Polizisten im Karnevalseinsatz würden, sagt Koptik, uniformiert auftreten. „Aber wir sind auch mit zivilen Kräften im Einsatz.“

    Das sind zum Beispiel Kollegen von der Kriminalpolizei. In Schloß Holte-Stukenbrock übernehmen sie den Transport von rabiaten Störern in das Gewahrsam.

    Die Zelle auf der Wache an der Bahnhofstraße steht schon lange nicht mehr zur Verfügung. Weil die Polizei bei der Weiberfastnacht 2015 aufwendig auf Zellen im Umkreis von 30 Kilometern zurückgreifen musste, sollen diesmal ausschließlich die in Bielefeld belegt werden…““

    LÜGEN HABEN WACHLEITER-BEINE

    „“Dennoch bleibt es für die Polizei im Hinblick auf mögliche sexuelle Belästigung ein Tanz auf der Rasierklinge. Im Karneval wird nun mal geherzt, gebützt, gedrückt, geschunkelt. Wachleiter Markus Wolff geht davon aus, dass sich die Besucher der Weiberfastnacht benehmen werden – auch Flüchtlinge.

    Asylsuchende sind ja ebenfalls in der ehemaligen Hellweg-Klinik auf Oerlinghauser Stadtgebiet untergebracht. Diese Menschen spazieren gerne durch das Bokelfenn nach Stukenbrock. „Die Flüchtlingsunterkunft in Oerlinghausen war zur Weiberfastnacht des vergangenen Jahres bereits in Betrieb“, sagt Ordnungsamtsleiter Egon Henkenjohann. Auffällig geworden seien Flüchtlinge damals nicht…““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/20693163_Die-Polizei-bereitet-sich-auf-Weiberfastnacht-vor.html

    AUS DEN (KATH.) KARNEVALS.HOCHBURGEN IN OWL**

    22.01.2016
    „“Kreis Gütersloh
    Welche Sicherheitsauflagen zu Karneval in den Kommunen gelten

    Mit Sicherheit ein Riesenspaß…““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20686598_Welche-Sicherheitsauflagen-zu-Karneval-in-den-Kommunen-gelten.html

    **OWL = Ostwestfalen-Lippe

    (Anm. d. mich)

  98. ERGÄNZUNG ZU:

    #149 Maria-Bernhardine (31. Jan 2016 14:09)

    Schloß Holte-Stukenbrock(26.400 Einwohn.) vollgestopft mit 1800 Flutlingen, davon 1500 dem eingemeindeten Dörfchen Stukenbrock-Senne(2600 Einwohn.) aufgehalst; ZELTSTADT GEBAUT u. in der Polizeischule; Polizeischüler mußten beiseiterücken. Rotfuchs Jäger kam zur Visite…

    +++Meldungen über Straftaten kommen keine ans Tageslicht. 1800 heilige Fremdlinge???

  99. Die älteren Damen sollten sich das gut überlegen…die Rapefugees machen auch vor Seniorinnen nicht halt.

  100. Ja, die Sicherheit als Frau sexuell belästigt und vergewaltigt zu werden. Dieses Gefühl beschleicht mich schon lange…

    Ekelhafte Wahlwerbung – wer drauf reinfällt dürfte vom IQ her eigentlich gar nicht wählen.

  101. … und da Gefühle wischi – waschi – subjektiv sind, also nicht quantifizierbar (mit Zahlen mess- und belegbar) legitimiert ihr uns mit eurer Stimme tun und lassen zu können, was wir wollen. Denn was ihr fühlen sollt, schreiben wir euch sowieso vor. Also haltet gefälligst euer Maul wenn euch unsere Politik am Ende doch nicht passt!

  102. ROFL! Einen gewissen Humor kann man der „Verräterpartei“ ja nicht absprechen! Wenn man „Sicherheit“ möchte, dann wählt man ganz bestimmt NICHT die CDU, als eine der Hauptverursacherparteien des Dilemmas!

    Einfach nur ganz widerwärtig, schäbig, abstoßend und Verlogen!

  103. Mir würde der Slogan mit blau,weis,rot besser gefallen:

    „Damit das Wort SICHERHEIT wieder seine eigentliche Bedeutung erlangt“

    Danke für Ihre Stimme!

    Ihre AfD

    13.03.2016
    Wahltag = Zahltag

  104. Als “ ältere“ Frau würde ich lieber die Krätze bekommen als CDU zu wählen. Es wirkt auf mich sogar eher schon beleidigend absurd, dass genau die Partei die Schuld ist an den Zuständen jetzt mit dem wirbt, was sie selbst vernichtet hat – der Sicherheit.
    Allerdings muss man erwähnen, dass Merkel tatsächlich im Alleingang ohne überhaupt ihre Wasserträger zu befragen oder sie abstimmen zu lassen in der Partei die Grenze aufgemacht hat nach Abstimmung mit den Österreichern . Mir kann keiner erzählen, dass sie nicht deshalb noch in höherem Maße persönliche Schuld auf sich geladen hat. 2017 wird sie abgetreten und dann wie Schröder in die Wirtschaft gehen und immer noch ein gutes Leben haben- während hier immer mehr Leute verarmt sind und eine ganze Generation nur noch das Bildungsniveau von Amöben hat und Deutsch nur noch in Fragmenten beherrscht.

  105. Lust auf Zukunft ?
    Welche Zukunft meinen die ? Dann hätten die die Dame auf dem Plakat mit Burka ablichten müssen. DAS wäre wenigstens halbwegs glaubwürdig gewesen. – Und mit ausgestrecktem Arm . Damit sie sicher ist immer die geforderte Armlänge Sicherheitsabstand einhalten zu können . Zum Kotzen

Comments are closed.