image[…] Als der Schweizer dann doch noch mal sprechen darf, erklärt Augstein, unterbricht Augstein, pöbelt wieder Augstein: „Was ihre Zeitung macht, sind Stürmer-Cover.“ Köppel interveniert scharf und na klar: Maischberger unterbricht ihn. Da lacht sogar Köppel. Es ist einfach zu durchsichtig, zu blöd, zu unerwachsen. Dann wird es lustig, Maischberger bittet Köppel, sie zu Ende reden zu lassen. Sie positioniert sich in ihrer eigenen Sendung. Wieder unterbricht sie den Schweizer. Die Häufigkeit erreicht bei Köppel nun auch fast das Maß, das zuvor bei Petry schon übel aufgestoßen war. Inhaltlich kommt man schon nicht mehr mit, weil das Diskussionsprozedere so widerlich ist.

Zehn Minuten vor Ende verlacht Sandra Maischberger Frauke Petry sogar noch. Jetzt kurz vor Schluss scheint es Augstein doch zu schwanen, an was für einem Schwachsinn er gerade als Hauptakteur beteiligt war. Sein Kopf sinkt herunter, dem Stegnerwackeldackel ist die Batterie ausgegangen. Und da sitzt dann ein an irgendwelchen wach gehaltenen Ansprüchen aus den frühen 1980ern komplett gescheiterter Wohlhabender mit mäßigem Schreibtalent, aber einer Schreibstelle auf Lebenszeit, die ihm keiner nehmen kann. Verabscheuungswürdig? Nein, nur bemitleidenswert.

„Herr Augstein hat das Wort! Herr Augstein hat das Wort!“ tönt Maischberger, als der weiteren Unsinn von irgendwelchen Fotokopien verlesen will. Ein bezeichnenderes Ende kann man kaum setzen. Nein, es ist nicht zu viel oder zu dicke aufgetragen, was Sie hier lesen. Es ist eine echte Schande für das öffentlich rechtliche Fernsehen. Es ist paradox. Der Sieger ist: die AfD. Was erklärt diese Wut, die ins Gegenteil umschlägt? Kreischende und fauchende Furien wie Augstein und Stegner sollten sich honorieren lassen. Als Wahlhelfer. Für die AfD.

(Auszug einer Fernsehkritik von Alexander Wallasch zur gestrigen Maischberger-Sendung auf Tichys Blog – Video der Sendung hier)


» Kontakt zur Redaktion: menschenbeimaischberger@wdr.de
» Facebook
» Twitter

image_pdfimage_print

 

285 KOMMENTARE

  1. Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin sagte heute im Deutschlandfunk sie werde nicht mit der AfD an einen Tisch zu Gesprächen kommen und sie entscheide immer noch mit wem. Ich behaupte sie wird spätestens ihre Bemerkungen im Deutschlandfunk als Unfall bezeichnen, wenn jede zugelassene Partei müsse gleich behandelt. Hinter jede gewonnene Stimme steht ein Bürger dieser Republik und sind Steuerzahler. Nach der Wahl könnte die AfD eine normale Partei werden, also vorher Gehirn einschalten bevor man spricht!

    http://www.shortnews.de/id/1187880/wien-18-jaehriger-asylbewerber-vergewaltigte-72-jaehrige-20-monate-haft

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!</blockquote

  2. Augstein, der Kaviar-Sozialist und Champagner-Bestmensch, hat ein Sozialverhalten wie der komische Michel Friedmann. Total abgedreht und realitätsfern. Wahrscheinlich tut er wie der Friedmann vor der Sendung auch eine Linie dieses weißen Pulvers die Nase hochziehen. Das ist unter den „oberen Zehntausend“ in Deutschland total angesagt.

    🙂

  3. Das war eine schreckliche Talkrunde ohne Struktur.Sachliche Argumente wurden kaum ausgetauscht.Nur Diffusitäten und gegenseitige Vorwürfe.Na ja……..

  4. Augstein und Stegner sind schon
    harte Nüsse, flankiert von der linksextremen
    und parteiischen maischberger.

    Das Problem war, köppel und Henkel
    haben sich auch noch extrem von Petry
    distanziert

    Die Petry wurde komplett auseinandergenommen
    Das war schon derb.

  5. Die Leitlinie der Sendung wurde von den Einspielern der Maischesendung gebracht und von den Linksradikalen Stegner und Augstein weitergespielt.

  6. Was für eine GAGA-Sendung wieder einmal vom System TV. Konnten überhaupt Petry, bzw der Schweizer einen Satz vollenden, OHNE von Maischberger, dem SPD-Wadenbeißer oder dem linksextremen Augstein unterbrochen zu werden ???

    Dabei hhätte ein „Spiegel“ gereicht, um die Argumente der selbsternannten „Demokraten“ die sie der AfD vorwerfen, zu entkräften, denn sie selber praktizieren es in Perfektion.

    PS: Zum Glück habe ich vor der Sendung die AfD-Veranstaltuntg in Magdeburg besucht. Deshalb war der Tag noch erträglich.

  7. Leider muß ich nach Feierabend zum Zahnarzt, denn bei dieser Sendung habe ich mehrmals vor Wut in die Tischkante gebissen. Den Rechnungsbetrag halte ich dann mal von der „demokratieabgabe“ ein:-))

    Frau Maischberger hat gestern einwandfrei bewiesen, dass Sie als Moderatorin völlig überfordert ist und sollte schnellstens zum Teleshopping wechseln.
    Ich schau`mir selten diese Talkshows an, aber so etwas einseitiges habe ich noch nicht erlebt. Die “ Rotfront“ durfte immer ihren Blödsinn zu Ende führen und den 2,5 denkenden Gästen wurde permanent über den Mund gefahren.
    Da werden AFD Wahlhelfer verprügelt, beschossen etc…kein Thema!!!
    Ein Roter bekommt einen bösen Brief und Frau Maischberger hätte ihn am liebsten geknuddelt und getröstet.
    Einfach nur zum kotzen!

  8. Stegner stellt genau das dar, was er ist: eine extrem unsimpatischer, verlogener Kotzbrocken!
    Hoffentlich verschwindet mit ihm, die Verräterpartei SPD im Scheißhaus der Geschichte!

  9. Wer oder was wohl den deutschen Zorn zu Köln entfacht hat?

    Gar viele könnten den deutschen Zorn entfacht haben: Womöglich war es unsere alte Landesgöttin, die Germania, die es einfach leid war, daß die nordamerikanischen Wilden aus ihrem schönen Land ein europäisches Indianerreservat und ein Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus der ganzen Welt gemacht haben. Vielleicht gehen aber auch die Geister der alten Römer um, die den VSA den Ruhm neiden uns niedergeworfen zu haben, was sie nicht zu tun vermochten. Die niederländischen Barden von Heidevolk sollen nur erklärt haben,daß ihr Name Hase sei und sie von nichts wüßten. Der Osterhase steht übrigens auch unter Verdacht. Vielleicht war es aber auch jemand ganz anderes, so könnte die Weisheitsgöttin Athene der nordamerikanischen Dummheit allzu überdrüssig sein. Es könnte aber auch der Panzer Heinz gewesen sein, der mit seinem berühmten Funkbefehlswagen nunmehr die Schlachtfelder des Informationskrieges unsicher macht, nachdem ihm gegenwärtig die Panzerschlacht wohl versagt ist…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  10. Unterstes Niveau der beiden Agitatoren. So selbstentlarvend, nur noch lustig diese offen zur Schau gestellten Armutszeugnisse geistig verkommener Linksdemagogen. Redekultur nicht vorhanden, Nachtrittversuche eines leicht senilen Henkel. Grausame Moderation. Eine Sternstunde der Meinungsdiktatoren. 2 sachliche Konservative. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Ich habe es mir nur unter Zuhilfenahme einer Flasche Roten ansehen können.

  11. Petry braucht professionelle PR Beratung. Für so ein Tribunal kann man sich schon besser vorbereiten, denn alle von denen haben Leichen im Keller. Ebenso kommt die Rechtfertigung sowieso nicht an, da der einzige Sinn dieser Sendung war, die AfD ala Karl Eduard von Schnitzler fertig zu machen. Da hat Höcke sicher mehr Talente.

  12. Wenn die Wähler vor der Wahl nicht aufwachen,
    dann werden sie es spätestens nach der Wahl.
    Dann aber unfreiwillig.
    Was im Namen der „Demokratie“ möglich und
    erlaubt ist, ist nur noch schwer zu ertragen.
    Ich jedenfalls habe nicht das geringste Mitgefühl
    für ein Volk, das zu dumm ist, die Realität
    zu erkennen und entsprechend zu handeln.

  13. Irgendwie roch das ganze wie üblich im Staatsfunk nach Drehbuch.

    Doch die total unfähige Moderatorin hatte es nicht im Griff wie abgesprochen die AfD in die Pfanne zu hauen.

    Gerade die Staatspropaganda arbeitete gestern mit allen Trick. So war das Mikrofon von diesem SPD-Hetzer Ralf Stegner mehr aufgedreht, als das von Frauke Petry. So konnte der durchgeknallte und extrem abgehobene Stegener Frauke Petry problemlos überschreien und seine irre Ideologie minutenlang von ich geben.

    Maischberger war wie üblich parteilich und befangen und hat eigentlich nur Frauke Petry ständig unterbrochen und gemeint man könne die AfD in die Ecke treiben.

    Wahrlich: Die Sendung war eine Schande für das öffentlich-rechtliche Fernsehen!

    🙂

  14. Kann mir einer sagen, ob Augstein-Junior irgendwann mal, irgendetwas innovatives, publiziert hat?
    Oder profitiert der nur noch vom Vaterbonus?

    Oder ist es sogar noch peinlicher, in der Weise, dass seine ModeratoInnen sich einen Lichtstrahl vom Glanze seines Vatersnamen erhoffen?

  15. Nur lieb grinsen und etwas Knie zeigen reicht nicht.

    Frau Petry kam aus der Defensive nicht raus – aber das war gewollt.

    Im Grunde ist das aber völlig egal, weil es die reale Situation widerspiegelt, der sich jeder gegenüber sieht, wenn er heute über den Islam diskutiert.

    Dass Augstein, Stegner ihren üblichen, pauschalen Populismus ablassen, geschenkt. Mit jeder Sekunde, in der diese Versager etwas sagen, verliert die SPD weitere Stimmen.

    Henkel – schon diese miesepetrige Visage kostet Stimmen.

    Der Schweizer hat wenige, aber feine Treffer versenkt. Zugstein wirkte mehrfach angeschlagen.

  16. Es zeigt natürlich auch, wie nervös das System geworden ist. Man hat versucht die AfD zu zerstören, bevor die wirklich stark wird. Das hat nicht funktioniert. Die beste Strategie wäre, die AfD “ernst“ zu nehmen und dann Stück für Stück deren Argumente selbst umzusetzen. So wie Merkel das mit der SPD gemacht hat. Solche Sendungen sind nur noch Realsatire und spielen der AfD in die Hände.

  17. Augstein sagte, dass ein Rechtsruck durch die Gesellschaft geht…..

    Jetzt mal ernst, ist das irre gesellschaftszersetzende Links Grün Siechtum die Zukunft….?

    Soll ich weiter meine Steuern für die Verwirklichung von deren Phantasien bezahlen….

    Klares Nein….

  18. Tja es war tatsächlich so, dass das Mikro von Maischberger deutlich lauter gestellt war, als dasjenige von Petry. Aber nun zum Inhalt dieser Talkshow: Unter tatkräftiger Mithilfe von Maischberger wurde Petry niedergeschrien, wobei besonders unangenehm Augstein auffiel, der Meilen vom analytischen Sachverstand seines Vaters entfernt zu sein scheint! Stegner war Sinnbild der verschwurbelten Ansichten einer total desolaten SPD. Niemand konnte explizit darstellen, warum Deutschland die Pflicht hat, sämtliche Flüchtlinge aufzunehmen und wenn Stegner von einer Gefahr für den Schengen-Raum spricht, wenn Deutschland die Grenze zu Österreich „schließt“, so scheint er mitsamt seiner SPD noch nicht zur Kenntnis genommen zu haben, dass die meisten europäischen Nachbarn ihre Grenzen FÜR FLÜCHTLINGE bereits geschlossen haben. Dies wird auch von den Medien nicht kommuniziert, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, wenn in Deutschland die Empörung so stark wächst, denn mit Lügen und Halbwahrheiten kommen wir in der Flüchtlingspolitik nicht mehr weiter! In der Debatte fehlte mir auch der Hinweis, wieviele Kinder in der Zwischenzeit hier ankommen. Daran kann man nämlich erkennen, mit wieviel Brutalität Eltern handeln, nur um über den Familiennachzug ins gelobte Land zu kommen. Bei dem von der SPD favorisierten Familiennachzug hätten wir innerhalb kürzester Zeit 12 MILLIONEN Muslime im Land, man muss sich das vorstellen…! Hinsichtlich geschützter Grenzen überwog auch die Unehrlichkeit. Einerseits wirft man Griechenland vor, die EU-Grenze unzureichend zu schützen, dabei ist Deutschland noch nicht einmal in der Lage, die Grenze zu Österreich zu schützen, wobei klar ist, dass dieser Schutz nur gewährt werden kann, wenn auch zur Not Gewalt angewandt wird. Vor dieser Drecksarbeit scheut Merkel, die lieber abwartet, ob der Flüchtlingsstrom nicht durch Grenzschließungen der Länder der Balkanroute eingedämmt wird. Für mich auch nicht nachvollziehbar sind diese modernen Schlauchboote, die über die Ägäis schippern, woher kommen die denn und was passiert mit denen, wenn sie in Griechenland gestrandet sind? Wenn ich eine Erkenntnis aus der gestrigen Talkshow gewinnen konnte, dann die, dass ich die derzeitige Flüchtlingspolitik für grenzenlos naiv erachte und die Medien dabei eine außerordentlich üble Rolle spielen

  19. Clever eingerichtet und schlau: 97% Männer wählen AFD und nur 3% Frauen, das nach Köln und anderen Vergewaltigungen. Die Frauen sollen wohl die AFD nicht wählen.
    Alles Lügen von der Lügenpresse

  20. Großartige Werbung für die AfD, weswegen ich bis jetzt ausgezeichnet geschlafen haben.

    Die „Umfrageergebnisse“ der Lügendemoskopen stimmen nie und nimmer.
    Die AfD ist viel höher zu verorten.

    Und was sollte der dringende Hinweis auf die angeblich geringe Bereitschaft der Frauen, AfD zu wählen?????????
    Als ob Köln die Frauen motiviert hätte, sich für Stegner und Co. zu entscheiden!!!!!
    Gerade die Frauen decken sich zuhauf mit Pfefferspray ein und trauen sich nicht mehr zu bestimmten Zeiten aus dem Haus!!!!

    Besonders lustig war der Größenwahn des ALFA-Männchens Henkel: „Die CDU driftet nach links, die AfD ist rechts und ALFA besetzt die große Mitte.“ Der war gut!

    Gestern waren 102 544 Besucher bei PI.

  21. Wichtiger denn je: Wahlhelfer und Wahlbeobachter sein. Unbedingt!

    Wenn die Demokratiefeinde es nicht schaffen, die AfD medial zu zerstören, wird Wahlbetrug der letzte Ausweg sein. Das muss unbedingt entlarvt werden.

  22. Habe gerade die Sendung geschaut. Meine Danke geht an allen Beteiligten.

    Nochmal plus 2-3% für die AfD. Weiter so.

    🙂 🙂 🙂

  23. Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkunft in
    Singen

    26.01.2016 12:28

    Gleich drei Mal musste die Polizei am Montagabend in Singener Flüchtlingsunterkünfte ausrücken: Zwei Mal zum Streit schlichten in der Kreissporthalle sowie wegen eines Brandmelderalarms in der Güterstraße.

    Der erste Einsatz war laut Polizei gegen 21 Uhr. „Ein Sicherheitsmitarbeiter teilte mit, dass es in der Unterkunft zu einer Auseinandersetzung mit rund 50 Personen gekommen sei und deshalb polizeiliche Hilfe benötigt werde“, so Polizeisprecher Bernd Schmidt.

    http://m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Auseinandersetzungen-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Singen;art372458,8471912

  24. Ich lehne es mittlerweile kategorisch ab, mit diesem vom antideutschen Überfremdungssystem inszenierten GEZiefer-Dreck, bei dem eine hochbezahlte Edel-Maulhure zwei zynische Soziopathen als geiferne Wadenbeißer auf die zu diffamierende (und vermeintlich zu „demontierende“) Zielscheibe von der Kette losläßt, meine wertvolle Zeit zu verplempern.

  25. OT:

    „Allah“- Lied regt katholische Kirche nicht auf

    Franz Asanger, Direktor des Schulamtes der Diözese Linz und damit Chef der rund 1400 Religionslehrer im Land, kann zwar die Aufregung um den Text verstehen, betont aber, dass Gott viele Namen hat. „Er ist in einem Begriff nicht zu fassen. In unserem Kulturkreis wird Allah mit den Muslimen assoziiert. Wenig bekannt ist aber, dass Übersetzungen der Bibel ins Arabische das Wort ‚Allah‘ für den christlichen Gott verwenden“, sagt Asanger.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Allah-Lied_regt_katholische_Kirche_nicht_auf-Eltern_empoert-Story-493254

  26. #13 stupid_flanders da gebe ich ihnen Recht. Für meinen Geschmack hat Frau Petry zu viel gelacht. Aber trotzdem gut argumentiert.
    Sie hat ja noch Zeit noch besser zu werden.

  27. #949 Templer (28. Jan 2016 07:06)
    Die Sat1-Nachrichten haben gerade gemeldet, dass die Polizei in Schleswig-Holstein die schriftliche Anweisung hat Kriminalität von Asylanten nicht aufzunehmen und nicht zu verfolgen.

    Wenn das so ist. Ein Polizist ist gerade Gestern entlassen worden weil er genau das behauptet hat.

    Was stimmt denn an diese Geschichte?

  28. Leutz: Es wird Zeit, daß PI einen vernünftigen (und kommentierenswerten) Beitrag veröffentlicht!

  29. Was redet dieser Stegner für wirres Zeug..

    Er sagte, heute fordert die AFD die Aussetzung des Asylgesetzes und morgen des Gesetzes der freien Meinungäußerung morgen des Gesetzes der Menschenwürde…..

    Was hat das Asylgesetz, vor allen Dingen im Zusammenhang mit der Mohamedanerflutung, mit dem Gesetz der freien Meinungäußerung und des Gesetzes der Menschenwürde zu tun….?

    Die Merkel grün links Idiotie tastet mit dem derzeitigen Missbrauch des asylähnlichen Zustandes die Menschenwürde der Einheimischen an….

    Die müssen nämlich dafür arbeiten gehen und werden versklavt…

    Um die Illusion von Asyl zu erhalten wird ständig die freie Meinungsäußerung untergraben und GEZler sind entgegen ihrer Prämisse zum lügen geneigt…

    Dies Verbrecher….

  30. Aische sollte sich von den Zwangsgebühren endlich ihren Niqab finanzieren lassen. Erst dann werde ich für diese Sendung wieder meinen Strom verbrauchen. Was bleibt übrig von diesem Schwachsinn? Stegner entscheidet, wen der Verfassungsschutz beobachtet. Das Bundesverfassungsschutzgesetz lässt Stegner mal so unter den Tisch fallen. Ein lupenreiner Demokrat.

  31. Jakob Augstein ist der rechtliche, aber nicht leibliche Sohn des Spiegel-Gründers Rudolf Augstein. Und damit hat der kleine Jakob ein Millionenerbe angetreten und im Unternehmen seine ererbte Machtposition. Kraft dieser Macht- und Geldsuppe glaubt er, das Recht für seine extremlinken Ergüsse gepachtet zu haben. Damit wird der „Spiegel“ jedoch früher oder später kaputt gehen. Die Verleugnung der Wirklichkeit wird der Leser weiterhin abstrafen.
    Wegen des politischen Erbes würde sich der nicht leibliche Papa Rudolf sicher im Grabe umdrehen.
    Wissen ist Macht, aber Macht ist noch nicht Wissen, kleiner Jakob.

  32. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel .. die mächtigste IRRE der Welt

    Wie konnte es kommen, das die Merkel so Schizophren werden konnte?

    Sie hasst und bekämpft das eigene dt. Volk..

    Die Medien und andere Institutionen haben die Merkel Jahrelange zur „mächtigsten“ Frau der Welt hochstilisiert. Frage mich heute noch warum.

    Sie konnte nur zur „mächtigsten“ Frau gewählt werden, weil sie das vom dt. Volk erpresste Steuergeld, in der Welt verteilte um sich ihre Gunst bei anderen erkaufen. Für den dt. Steuerzahler war nie Geld da..

    Ich bin fest davon überzeugt das Merkel sich für Gottgleich hält und sich von niemanden angreifbar fühlt.. Diese Frau gehört unbedingt in eine geschlossene Anstalt..

    Übrigens: Der Führer, Adolf Hitler, wurde auch auf seine letzten Tage der Macht irre, schizophren und litt an Realitätsverlust.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  33. Warum nicht B. Höcke? Höcke es sich ganz bestimmt nicht die Wurst vom Brot nehmen lassen. Und was Petry betrifft, muß sie sich in Zukunft viel besser vorbereiten um sich gegen soviel Unkraut durchzusetzen.

  34. Da muss man auch mal die Kraft aufbringen, eine solche Sendung zu sprengen, das ist meine Kritik an Frau Petry.

    Beispielsweise:

    „Also ich seh das so…“ *harsche Unterbrechung durch Karl Efuard von Augstein* … „… danke, Herr Augstein. Bitte beenden Sie meinen Satz.“

    Oder, wenn man gefragt wurde: „Herr Augstein, unterbrechen Die mich bitte, wenn Sie meinen, ich läge falsch.“

    Oder, wenn man gefragt wird: „Herr Augstein, was sagen Sie zu der an mich gerichteten Frage?“

    Ehrlichkeitshalber muss man sagen, dass Petry einen schweren Tag hatte, weil sie von der Vorsitzenden des Zentralrates der Juden gestern schon diskriminiert wurde.

  35. Wie sicher waren sich die Lügenmedien als Sie jahrelang keine Nachrichtensendung ohne ständige Verweise auf die rechtspopulistische AfD ins Land hineinlogen?

    Sie waren mit absoluter Sicherheit davon überzeugt, dass die AfD keine rechtspopulistische war und auch niemals werden wird.

    Oder warum hielt es diese Bundeslügenschleuder gestern erforderlich zu fragen ob sich die AfD nach rechts bewegt.

    Die Antwort auf diese Frage wäre geradezu lächerlich einfach indem man am Beginn der Lügensendung das Parteiprogramm der AfD vorliest und der Fall wäre klar gewesen, so klar wie Fleischbrühe.

    Diese Klarheit musste wenige Wochen vor Wahlen auf jeden Fall vermieden werden und man beschränkte sich auf Aussagen von ausgeschlossenen und gerügten Parteimitgliedern und auch auf seit längerem bekannte Lügen der Lügenmedien.

    Auch vermied man tunlichst zu erklären was rechts und rechtsradikal denn sein könnte, auch wurde nicht erläutert was daran schlimm oder gar strafbar sein soll. Bereits seit Langem haben die Lügenmedien alle Hände voll zu tun eine Diskusion über links und linksradikal sowie das Schlimme und Strafbare an täglichen linksradikalen Handlungen zu vermeiden.

    Belehrend musste dann noch einer mit der ihm zugewiesenen Statistenrolle erläutern, dass die AfD in Abweichung von ihrem Parteipogramm eine Einthemen-Partei (Flüchtlinge) wäre. Allerdings war diesem Statisten nicht bekannt, dass dem Bürger seit Langem nur Einthemen-Nachrichten, Einthemen-Talkshows, Einthemen-Unterhaltungsprogramme und mittlerweile auch nur noch Einthemen-Bütten zugemutet werden. Alles Andere wird von Politgang und Lügenmedien verweigert.

    Also nochmals für die dumpfbackenen Betonköpfe aus Politigang und Lügenmedien:
    Es ist weder rechts, noch rechtsradikal und schon gleich gar nicht strafbar sondern dringend erforderlich
    1) eine neue Partei zu gründen
    2) ein von den Blockparteien abweichendes Parteiprogramm zu haben
    3) Ansichten gegen derzeitige deutschdominierte EU-Machenschaften zu haben
    4) zu unterscheiden zwischen Flüchtlingen und sonstigen Ankömmlingen aller Art
    5) die Umsetzung von geltendem Recht zu fordern
    6) deutsche und abendländische Kultur zu schützen
    7) festzustellen, dass gewisse Kulturen anders schnaxeln als man es von uns zu behaupten pflegt

  36. AMTLICH: Interne Polizeianweisung von Innenminister

    „Keine Verfolgung von F-lingen bei Diebstahl und minderschweren Delikten“ seit 7.Oktober 2015

    „Es wird festgestellt, dass es bereits zu diesem Zeitpunkt „Probleme in der polizeilichen Praxis“ bei straffälligen Flüchtlingen gegeben hat, die nicht im Besitz eines Personaldokuments waren und nicht durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) registriert wurden. Es sei „regelmäßig problematisch“ zu beurteilen, ob „strafprozessuale Maßnahmen“ bei einfachen Straftaten wie zum Beispiel Ladendiebstahl erforderlich seien.“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Fluechtlingserlass-Kiel-Ladendiebstahl-ohne-Strafe

  37. Ich bin heute wirklich sehr entspannt und das schon deswegen, weil ich den gestrigen Maischebottisch freiwillig verweigert habe.

    Was dort dem Deutschen Michel vorgetragen wird, ist bereits langfristig von den Intendanten befohlen worden. Merkel hatte ja die gesamte Mannschafte des Staatsfunkes vor nicht langer Zeit zu sich gerufen und entsprechend „geschult“.
    Maischberger scheint dabei das garstigste, bösartigste und giftigste Gewächs der Spezies zu sein. Daher – Abstand halten und Blutdrucksenker sparen !

  38. Frau Petry hat alles richtig gemacht. Ihr Lächeln war nicht Ihrer Freundlichkeit geschuldet, sondern ein Belächeln der Selbsdemontierung dieses Chaoten Duos unter Federführung einer parteiischen Moderatorin. Hirn traf auf Propaganda. Da ist Schweigen und pointiert gesetzte Worte einfach mehr.Sich auf das Geseiere einzulassen wäre fatal gewesen. Das hat dann immer etwas von Rechtfertigung. Hat Petry und Köppel nicht nötig.

  39. Interessant war auch, dass der kopierte Zeitungsausschnitt von Herrn Walser über den Kosovo-Mörder in der Schweiz, beim Herausziehen aus dem Sakko zeitgleich überdimensional und im Original an der Monitorwand eingeblendet wurde. Abgesprochen? Aber nicht doch..!

  40. Maischberger, die hinter linksverblödeten Talkshow-Krawallheinis ihre linksreaktionären Deutschenhaß versteckt. Pfui!

    Wie kann man nur auf die Idee kommen einen mit Minderwertigkeitskomplexen beladenen zynischen Jakob Augstein einzuladen?

    Jakob Augsstein wäre so gerne ein arabisches/islamisches, noch lieber ein negrides A…loch, mit klischeehaftem Dauerständer, Masse statt Klasse und sonst keinem Hobby.

    Um zu verbergen, daß er gerne ein unterleibsbetonter Edler Wilder wäre, projiziert Augstein sein Verlangen auf den weißen/deutschen spießigen(weil nicht links) Mann u. bearbeitet seine eigenen Minderwertigkeitskomplexe stellvertretend dort:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-deutsche-angst-vor-muslimischem-mann-kolumne-a-1060655.html

  41. Die PC Welt ist sich einig, nie wieder CDU/SPD/GRÜNE/LINKE

    Leider sind wir noch nicht die Mehrheit!

    Klärt bitte die älteren Menschen auf. Gerade diese haben eine Verantwortung für die jungen Menschen!

  42. Die AfD tut mir heute schon leid, weil wenn sie hoch kommt, ziehen sich alle, die dieses Chaos verursacht haben, zurück auf ihre Fincas weit weit weg von D und die AfD kann es hier ausbaden und sich mit den eingeschleusten Isiskillern abmühen.
    Man sollte hier keinen raus lassen von den Altparteilern. Die müssten hier weiter leben ohne Bodyguards und statt Pensionszahlungen zu erhalten sollten sie Bußgeld bezahlen und in Suppenküchen arbeiten müssen.

  43. Also ich fand Frau Petry sehr gut und der Schweizer war auch klasse, ich mag es lieber wenn die Fr.Petry authentisch bleibt und nicht von PR Strategen geschliffen wird, sie ist halt eine Bürgerin wie wir die Ihr Land lieben und nicht den Rhetoriknobelpreis gewinnen will, eben dass gefällt mir

  44. Verlief Alles wie erhofft. Fein gemacht Augstein, Stegner. Trägt der Stegner eigentlich ein Toupet? Das müsste er sich mal gerade ziehen …

    Für die Verleumdungen und Lügen der beiden Honks, Migranten würden von AfDlern gejagt, sollten doch tatsächlich juristische Schritte in Erwägung gezogen werden. Das hätte Petry ruhig auch etwa lauter ankündigen können, sonst meint der gemeine Blödmichel noch, da wäre etwas dran.

  45. Alles schön mit Titelseiten der Weltwoche im Studio Hintergrund und zerknitterten Ausschnitten aus der Hosentasche von Augstein „Kosovaren schlitzen Schweizer auf“ und Stegners harmlose Steckbriefe von der AfD Jugendorganisation vorbereitet um den beiden eine Falle zu stellen.

    Selbst der zerknüdelte Zeitungsartikel vom Idioten Augstein wurde sauber gebügelt im Hintergrund gezeigt.

    Petry ist noch nicht clever genug um auf Fragen, wie z.b. die der Grenzsicherung zu antworten. Sie hätte ruhig die Aussagen von dem Parteikollegen übernehmen können. (Zaun / In Reihenfolge: warnende Zurufe,Warnschüsse, gezielte Schüsse die nicht tödlich sein brauchen).

  46. Als der Schweizer dann doch noch mal sprechen darf, erklärt Augstein, unterbricht Augstein, pöbelt wieder Augstein: „Was ihre Zeitung macht, sind Stürmer-Cover.“

    Roger Köppel ist in einer echten Demokratie gewählt worden.

    Augstein nicht.

  47. Demokratie-Freund Stegner:„Seine Meinung frei äußern darf in Deutschland jeder, der meiner Meinung ist. Alles andere ist rechtsradikal. Und wenn die AfD Jugendorganisation das Gleiche macht wie die Antifa, ist es auf keinen Fall dasselbe.
    Augstein: „So ist es: man muss die Vergangenheit der handelnden Personen kennen um beurteilen zu können ob es dasselbe ist, wenn Zwei das Gleiche tun!“ so etwa kann man das Niveau der Argumentation der anwesenden Linken zusammenfassen.

  48. Hochagressiver Kampfhund Stegner und selbstgefälliger Salonlinker Augstein treffen auf Frau Petry.
    Da ist schon im Vorhinein klar, dass es eine bewegte Sendung wird, bei der es für die beiden Herren eigentlich eines hart durchgreifenenden und neutralen Moderators bedarf. Aber was will ich von einem Staatssender erwarten, der das Volk auf Linie des herrschenden politischen Machtkartells halten soll.

    Leider kommen die Diskussionsrunden immer so spät. Die Staatsfunker wollen die Zuschauer, die morgens früh aufstehen, ihre Kinder zur Schule bringen und zur Arbeit müssen, wohl nicht dabei haben.
    Selbst Hart aber Fair kommt jetzt erst um 22:45 Uhr statt um 21 Uhr.
    Da steckt System hinter. Der Normalbürger soll am Abend mit irgendwelchen Mist eingelullt werden, damit er bloß nicht zum Nachdenken kommt.

  49. Broder nennt Augschwein nicht um sonst seinen

    Lieblings Antisemit.

    Augschwein schafft es sogar auf die Liste der
    10 Topantisemiten der Welt.

    Leider sieht Petry besser aus als sie Reden kann.

  50. #48 Grenzedicht (28. Jan “Klärt bitte die älteren Menschen auf. Gerade diese haben eine Verantwortung für die jungen Menschen!“
    Erstmal mit den Frauen anfangen. Ihr wisst ja, die AfD ist eine Männerpartei.Leider gibt es genügend Idioten, die noch CDU und Co wählen. Und falls nicht, wird eine Front gegen rechts gebildet: alle, CDUSPDGRÜNELINKEFDP gegen die AfD. So haben es die Schweden gemacht, echt jetzt!!!!

  51. Anzeichen von Verzweiflung
    Im Regierungslager wächst die Furcht vor dem absehbaren Asyl-Desaster

    Der Chef des größten CDU-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, bereitet offenbar schon den Rückzug vor. In einer Talkshow behauptete der Merkel-Getreue, die Kanzlerin habe mit der Öffnung der Grenzen nur dem Willen des willkommensbegeisterten Volkes entsprochen, und außerdem habe sie – entgegen dem verbreiteten Eindruck – niemanden „eingeladen“.

    Beides ist falsch: Was Laschet als Volksmeinung verkauft, trifft lediglich auf die berauschten „Welcome“-Rufer an den Bahnhöfen und etliche Medien zu. Die Zustimmung der Bürger für Merkels Asylpolitik ist im September prompt eingebrochen. Auch weiß Merkel um die Wirkung von Worten und Bildern. Beide Mittel nutzte sie ausgiebig zu eindeutigen Gesten, die nicht anders denn als Einladung an Millionen von Menschen zu verstehen waren.
    Laschets Ausflucht ist der durchschaubare Versuch, die Verantwortung für das absehbare Desaster aufs Volk abzuschieben, weg von den tatsächlich verantwortlichen Politikern. Klöckner will im März in Rheinland-Pfalz eine Wahl bestehen und täuscht den entgeisterten Wählern mit Worthülsen Handlungsfähigkeit vor.
    In der CSU steigt von Tag zu Tag der Druck, auf die eigenen Drohungen Taten folgen zu lassen. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem eigene Tatenlosigkeit auch durch noch so starke Worte nicht mehr zu vertuschen ist.
    Die SPD kann angesichts dessen ein doppeltes Spiel treiben: Einerseits mäkelt Parteichef Sigmar Gabriel über die „Belastungen“ durch die Asylkrise, um Volksnähe zu demonstrieren.

    Andererseits ersticken die Sozialdemokraten (wie Grüne und „Linke“) bereits jeden Keim einer Debatte über mögliche Lösungen. Derweil streicht die AfD, fast ohne eigenes Zutun, einen Umfragerekord nach dem anderen ein.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/anzeichen-von-verzweiflung.html

  52. @Grenzedicht: Die PC-Welt??

    Sie meinen die PI-Welt.
    Oder meinten Sie die Welt der Menschen mit Internet?

  53. AUGSTEIN-SEHR UNRUHIG;ER SAH WIE AUF DEM HEISSEKOHLE MIT KULLI IN DER HAND-PROVOKATIV -WIE IMMER UND AROGANT-WIE GANZE WELT VERSCHLUG HÄTTE-ER WOLLTE SICH GLÄNZEN LASSEN WIE SPIEGELMANN
    HENKEL-ALT UND KEINE AHNUNG-SEHR LINK!!!
    DIE BESTE WAR UNSERE PETRY-SIE WAR VON ALLEN AROGANTER EINGEGRIFFEN-ABER SIE WAR SO STARK-SIE HAT SICH GUT VERTEIDIGT-GUT FÜR AFD-BRAVO!!!!WIR ALLE STEHEN HINTER PETRY-ES LEBE PETRY!!!!
    SPD MANN-NUR BLA;BLA;BLA-WIE GEWÄNT WAR GANZE LEBEN-NUR VERARSCHEN BEVÖLKERUNG!!!

  54. Meine gesamte Familie und das sind immerhin 40 Leute, wählen am 13. März. Ich schreibs auf jede Wand: Protestwahl braucht das Land!

  55. Wenn ein AfDler sich einen solchen Kommentar erlaubt hätte wie Augstein nach Köln, hätten ihn die Medien fertig gemacht und zum Abschuss frei gegeben. Ich fordere absolutes Auftrittsverbot für den Jakotz
    Er hat alle Opfer der Moslemhorden weltweit ein weiteres Mal vergewaltigt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  56. Wenn doch nur Frau Petry nicht so schnattern würde und könnte ihre Gedanken strukturiert und klar definiert äußern. Da war Herr Höcke deutlich besser! Auch Gauland ist in seinen Reden recht gut, in Talkshows eher mäßig.

  57. @ #61 Iche

    Sie meinen die PI-Welt.
    Oder meinten Sie die Welt der Menschen mit Internet?

    Ich meine die Menschen, die einen PC besitzen und sich informieren können.
    Die Nutzer der aktuellen Kamera sind leider Gehirngewaschen!

    @ #59 stupid_flanders

    Erstmal mit den Frauen anfangen. Ihr wisst ja, die AfD ist eine Männerpartei.Leider gibt es genügend Idioten, die noch CDU und Co wählen. Und falls nicht, wird eine Front gegen rechts gebildet: alle, CDUSPDGRÜNELINKEFDP gegen die AfD. So haben es die Schweden gemacht, echt jetzt!!!!

    Leider haben Frauen andere Interessen.
    Deutschland sucht den Superstar, Top-Models, Lindenstraße, Tatort.
    Das ist kein Klischee, ich kenne genügend davon!
    Gerade Frauen sollten wissen, was sie erwartet, wenn Deutschland weiter islamisiert wird!

  58. Stinkstiefel Stegner und der offensichtlich unter Koks stehende Augstein (hing im Sessel wie ein Schluck Wasser in der Kurve, schiefer Schlips, fettige Haare) haben nach offensichtlich vorheriger Absprache mit der Moderatorin Frau Petry gar nicht erst zu Wort kommen lassen.

    Die wurde regelrecht auseinandergenommen. Mit Gauland wäre das nicht passiert.
    Maischberger war parteiisch und total überfordert.
    Noch 2-3 weitere Auftritte von dem weltfremden Ideologen Stegner und die SPD ist bei 15%.
    Der AfD hat dieser Auftritt wohl weder geschadet noch genützt.
    und : Schweden will Zehntausende „Flüchtlinge“ abschieben. Hoffentlich nicht mit der Fähre ins Stegner-Land…
    http://www.spiegel.de/

  59. Als der Schweizer dann doch noch mal sprechen darf, erklärt Augstein, unterbricht Augstein, pöbelt wieder Augstein: „Was ihre Zeitung macht, sind Stürmer-Cover.“

    Dummes Zeug. Das Walser-Balg soll einfach mal die Fresse halten. Zur Erinnerung: Köppel hatte, damals noch Welt-Chefredakteur, als einziger unter der feige buckelnden deutschen Journaille den Mut gehabt, die dänischen Mo-Zeichnungen abzudrucken. Prompt versuchte darauf der messerschwingende Pakistaner Amer Cheema („Student“ in Deutschland), ihn in der Redaktion zu erstechen. Später hängte sich der Paki im Knast auf. Worauf in Pakistan die gewohnten Islamfestspiele ausbrachen und ein tagelang landesweit marodierender Mob zig Tote hinterließ und deutsche Fahnen verbrannte. Was übrigens Anlaß und Idee für den genialen „Flaggen-Schlüter“ war:

    https://www.youtube.com/watch?v=5af7ckiZ42o

    Zusammenfassung der Causa Messer-Pakistaner:

    http://archiv.raid-rush.ws/t-32086.html

  60. #42 archijot@gmx.de

    Da wurde das Wort „Rechts“ gefühlte tausend Male benutzt, ohne zu definieren, was und „Rechts“ überhaupt genau zu verstehen ist. Und Petry hat auch nicht danach gefragt. Das hätte nicht sein müssen.

    Wer das Wort „Rechts“ benutzt muss mir erst Mal erklären, was er darunter versteht. Und dann macht er sich möglicherweise der üblen Nachrede oder Verleumdung strafbar.

  61. Augstein – da war doch was. Ist das dieser verschwulte und entmannte Waschlappen, der sich von Martin Walser ein Kuckucksei ins Nest hat legen lassen? Respekt vor Walser – nicht zuletzt auch aufgrund seiner Haltung in seiner Debatte mit Bubis. Einer der wenigen Nichtlinks-Intellektuellen, die es vermochten, sich in Szene zu setzen.

  62. #63 yael777 (28. Jan 2016 09:38)

    Wenn ein AfDler sich einen solchen Kommentar erlaubt hätte wie Augstein nach Köln, hätten ihn die Medien fertig gemacht und zum Abschuss frei gegeben.
    —————————————
    Leider finde ich den Twitter-Spruch des Berufsssohns nicht mehr. Augstein hat sich sinngemäß über die überfallenen Frauen von Köln zynisch lustig gemacht.

  63. Verspätete Weihnachsgeschenke :

    EU-Präsidenten genehmigen sich rückwirkend höhere Gehälter.

    Die EU hat sich rückwirkend ab Juli 2015 eine Gehaltserhöhung von durchschnittlich 2,4 Prozent genehmigt. Sowohl der Luxemburger EU-Kommissionschefs Jean-Claude Juncker als auch EU-Ratspräsident Donald Tusk kassieren jetzt 699 Euro mehr. Beide kommen nun auf monatlich 31.272 Euro.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/28/eu-praesidenten-genehmigen-sich-rueckwirkend-hoehere-gehaelter/

    Sauer verdientes Geld …

  64. @ #56 Marie-Belen (28. Jan 2016 09:27)
    „Schweden plant Massenabschiebung von 80.000“

    Da sag ich Richtung Berlin und Wien „Felix Suedia“
    50.000 St. x 25.000 EUR = 125 mio ballast weniger,
    keine bedrohung durch trolle und tundra-einsamkeit,
    und in die waldhaeuser koennen wieder schweden rein
    skandinavisch klare win-win-win situation.

    Bin gespannt, ob und wann es nun Demos gibt gegen
    Abba Schallplatten und Fischpaste, Hasselblad, wasa,
    Volvo, Stena Lines, Kockums Vaerft, bofors Kanonen,
    Helens Rör, Hasselblad, Vattenfall, SAS, IKEA Neumüll

    nach der fahne ungarns, tschechiens, daenelands
    kann ich nun ne weitere vernunftflagge zeigen
    und den rotgruenen komplex-komplex aergern !

  65. #65 Grenzedicht
    Es stimmt leider, Frauen lesen Bastelzeitschriften und gehen shoppen und lackieren sich die Fingernägel statt Überlebenstraining zu machen und Konserven für Notzeiten einzumachen.

  66. Die Sendung war gut!
    Besser hätte sich Stegner und Augenstein nicht demontieren können.
    Sie hatten Angst vor der AFD, die abgesprochene Strategie war Frau Petry von Anfang an mit Dreck zu bewerfen, zu befeuern.
    Die Maischberger hat die beiden dabei unterstützt und war in ihrer Funktion absolut Fehlbesetzt!
    Der AFD wurde auch vorgeworfen, sie würde hauptsächlich von Männern gewählt.
    Dank dem machtgeilen, überheblichen Stegner hat die SPD weibliche Wählerstimmen weniger, dessen bin ich mir sicher.
    Denn das was dieser Antimann dort geboten hat, ist genau das was Frauen widerlich und zum kotzen finden!
    Inhaltlich konnte er gar nichts, er wurde ständig persönlich.
    Frauke Petry wollte noch mehr sagen und Dinge ansprechen, das hat Maischberger aber gnadenlos verhindert.
    Frau Petry hat sie für dieses offensichtliche Unterbinden auch zu Recht angezickt.
    Alle Achtung! Mir wäre der Kragen geplatzt.

  67. Talkshows dieser Art haben den alleinigen Zweck, Regierungspropaganda zu betreiben. Wer „Gewinner“ und „Verlierer“ in solchen Talkshows ist bzw. sein soll, wird schon im Vorhinein festgelegt.

    Zu diesem Zweck ist die Auswahl der Teilnehmer einseitig, d.h. das „Gewinnerlager“ ist überrepräasentiert, und für den Fall, dass das nicht hilft, kommen die „Verlierer“ entweder gar nicht oder fast nicht zu Wort, oder ihnen wird bei jeder Gelegenheit das Wort abgeschnitten.

    Gemessen daran hat sich Frauke Petry wacker geschlagen.

    Am besten wäre es natürlich, sich als Oppositioneller an solchen einseitigen Farcen erst gar nicht zu beteiligen.

    Wenn die Vertreter der „herrschenden Meinung“ unter sich sind, wird die Einseitigkeit und Propagandafunktion solcher Sendungen nur umso deutlicher erkennbar.

  68. Diese Sendung war absolut strukturlos. Maischberger war Stichwortgeber für Augstein und Stegner; der Rest wurde „Kraft ihrer Wassersuppe“ ständig unterbrochen bzw. abgewürgt. Das hat mit Moderation nichts zu tun.

    Petry war „soso lala“. Sie hätte aktuelle Ereignisse (Köln, Anschläge auf AfD, Krawalle, etc.) speziell unserem lieben Herrn Stegner konkreter um die Ohren schlagen können.
    Aber dan wäre ihr Maischberger wahrscheinlich sofort ins Wort gefallen.

  69. Die Petry hatte sich gut geschlagen.Leider hatte die Maische die Sendung schlecht moderiert.Es kam zu keinem Zeitpunkt ein fruchtbares Gespräch zustande.Und das Gebelle von Stegner und Augstein kennt man eh schon.

  70. #968 Cassandra (28. Jan 2016 08:21)

    Aufschlussreich sind auch die TV-Kritiken heute. Die meisten (Welt, t-online, focus usw.) sind wieder mit rot-grüner Feder geschrieben worden.
    ANDERS die FAZ. Nach meiner Einschätzung eine absolut sachliche TV-Kritik. U.a. was zu dem merkwürdigen Stegner richtig geschrieben wird.
    .
    …Ralf Stegner. Er versuchte vielmehr gestern Abend weiterhin, das gegenwärtige Chaos dem Anschein rechtlicher Begründbarkeit und sachlicher Ausweglosigkeit zu vermitteln. Dabei widersprach er nicht nur dem geltenden Grundgesetzartikel 16a, sondern es entbehrte auch jeder erkennbaren Logik.“
    .
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-sandra-maischberger-wer-kann-frau-petry-den-wahlabend-verderben-14038454.html

    ====================================
    Hier nochmal mein Kommentar von vorhin zum selben Thema. Passt hier noch besser.

  71. Wichtig!

    Ihr könnt Euch diesen Dreck anschauen und hier darüber diskutieren, aber eines dürft Ihr nicht, nämlich den Propaganda-Zwangsbeitrag zahlen.

    Ich habe noch nie gezahlt und gelegentlich kommen Drohbriefe vom MDR. Dieser Dreckschweinverein hat mit seiner „Berichterstattung“ von der AfD-Demo in Magdeburg gestern wieder bewiesen, daß er keinen Cent wert ist. Von

    einem Teilnehmer der gestrigen AfD-Demo in Magdeburg erfuhr ich, daß Unmengen an „Journalisten“ und Kameraleuten anwesend waren, bereits vor Beginn der Veranstaltung, so daß man es überdeutlich sehen konnte. In den

    Medien kommt nur Grütze und NIEMALS auch nur der Ansatz einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit der AfD. Verdummung durch Verschweigen. Die Kameraleue sind nur dort, weil sie auf „schlechte“ Bilder hoffen.

    Abgesehen vom Empörungsmanagement seit den Silvesterpogromen dreht sich in den Medien der Wind noch lange nicht.

  72. „Heute (also am 28.Jaenner 2016 ! L.)
    will die Staatsanwaltschaft im Fall der Vergewaltigung einer Studentin im September 2015 ein Phantombild veröffentlichen.

    Erst auf Nachfrage unserer Zeitung hatte die Polizei öffentlich den Fall eingeräumt …

    „Jedes Sexualdelikt beunruhigt die Polizei und jedes Gewaltverbrechen wird intensiv beleuchtet“…

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Sexualstraftaten-in-Kiel-Staatsanwaltschaft-appelliert-an-die-Opfer

    Achja, die Beruhigungspille fehlt:
    „„Die Aussagen der Geschädigten und die Art des Vorgehens sprachen nicht für eine Gefährdung der Bevölkerung.“

  73. @ #6 ibiza2009 (28. Jan 2016 08:33)

    Es war viel zu offensichtlich was ablief, es wird Petry mehr geholfen, als geschadet haben!

  74. Lesenswert:
    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-04/editorial-rattenfaenger-die-weltwoche-ausgabe-042016.html
    Auszug daraus:
    „Die AfD fordert zum Beispiel, «den Rechtsstaat uneingeschränkt zu achten». Wer ist hier dagegen? Die Partei setzt sich für ein Europa «souveräner Staaten» ein sowie für ­eine «drastische Vereinfachung des Steuerrechts». Was ist daran «widerlich»? Ausserdem möchte die Partei «Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild» einführen und «mehr Demokratie» in Deutschland wagen. Man muss das ja nicht gut finden, man kann es sogar kritisieren, aber der Spiegel macht sich ­lächerlich, wenn er hinter solchen Aussagen «menschenverachtende» Ideologien ortet.“

  75. die sendung habe ich nicht gesehen. dafür in die kommentare reingeschaut. was ich befürchtete, ist eingetreten. frauke petry ist nicht gut rüber gekommen. sie hat nicht überzeugt. eine frau, die zum bundespresseball geht, will dazu gehören, hofiert das system, die eitelkeiten, auch die eigenen. das dient nicht dem ziel. schade, eine vertane chance.

  76. ganz ehrlich, wäre ich die Petry gewesen mir wäre wirklich der Kragen geplatzt und ich hätte dem Stegner eine reingehauen.

    Ich wäre so ungeeignet als Politiker :/

  77. Genosse Stegner: die fleischgewordene, unerträgliche Arroganz und Dummheit in Person.
    Danke für diese Anti-Sozi-Werbung…

  78. #85
    was für ein „Bastard“

    Ach so. Ist das schon Augstein jun, also der Sohn vom Walser, der da saß.

  79. Maischbergers „Moderation“ lag darin,
    ständig zu unterbrechen.Was für eine Leistung.
    Deutsche,holt euch euer Land,von diesen Bastarden zurück!

  80. #36 Tischlein_bueck_dich (28. Jan 2016 09:05)
    Stegner entscheidet, wen der Verfassungsschutz beobachtet.

    So eine unübersehbare Drohung im deutschen Staatsfernseher sieht man selten. Die Live-Übertragung sei Danke.

    Er versucht sich zu rechtfertigen. „Die SPD kennt 150 Jahre Sozialdemokratie-Geschichte“. Meinte er vielleicht „1.000 Jahre…“? 😉

    Stegner, Vertreter der parasitischen Berufspolitiker-Kaste hat schlicht und ergreifend Existenzangst. Seine Partei verliert massenhaft Stimmen, seine Politik in Europa verliert die Macht. Er sieht sich nicht als Volksvertreter und schlittert mit jedem weiteren Satz was seinen ekligen Mund verlässt in die Bedeutungslosigkeit.

    Und das ist gut so.

    Der Augstein, Rich Daddy’s-Söhnchen zeigt Züge einer Narzisstische Persönlichkeitsstörung, ist unbelehrbar und prangert die fehlende Solidarität an. Leugnet die Fehler seine eigene multikulti Ideologie und nennt alle Andersdenkende Nahhhhzis.

    Alle sind rechtsradikal. Die Ironie ist dennoch nicht zu übersehen. Die Völker Europas haben nun mal eine lange und gemeinsame Geschichte. Viele Deutsche haben Verwandten in Polen, Frankreich, Österreich, Dänemark, Italien, Holland, Großbritannien (sogar die Königsfamilie kommt aus Hannover), usw.

    Das deutsche Volk definiert sich durch gemeinsame Sprache, Kultur und diese o.a. gemeinsame Herkunft. Darunter sind +20%, die die AfD wählen werden. Sie können per Definition nicht rassistisch sein weil wir Europäer Multivölker sind.

    Das Volk bezeichne ich als vielfältig dennoch homogen. Und Islam-kritisch zu sein ist nicht gleich zu setzen mit rassismus.

    Eine durchgeknallte Ideologie mit D-Verfassungsrechtlich-inkompatiblen Rechtsverständnis, die das Grundverständnis des Rechtsstaates zu ersetzen versucht und nie etwas zu Stande gebracht hat ist schlichtweg inakzeptabel.
    Diese wird sogar im GG §20(4) gewürdigt.

    Leider hat Mutti Merkel gar nichts abbekommen und schaut lächeln, mit den Händen in einem Dreieck zusammengepresst zu, und weißt ganz genau dass sie unantastbar ist.

  81. Ich fand die Sendung von gestern gar nicht so schlecht. Natürlich hat sich Maischberger unfair verhalten und Augstein und Stegner haben wie immer versucht mit Stigmatisierung zu argumentieren…

    ABER

    … Petry hat sich gut geschlagen unter diesen Bedingungen. Köppel hat gerade gegen Ende der Sendung Augstein und Stegner argumentativ vernichtet und Henkel hat Petry prima Schützenhilfe gegeben.

    Dieses ganze: „der hat das gesagt und der hat das gesagt (tausenjährige Zitate)“ interressiert doch keinen Menschen.

    Die Menschen interressiert welche Partei die besten Lösungen für ihre Probleme bietet und da glänzt die Afd unangefochten.

    Wenn Stegner in der Maischberger-Sendung erklärt das er nicht die deutschen Grenzen schützen will und kann, dann hat er abgekackt ab dem Moment wo Petry erklärt das es die Türkei mit ihrer viel größeren Grenze schon schafft.

    Da weiß jeder Wähler bescheid wen er zu wählen hat wenn er nach der Wahl innerhalb sicherer Grenzen leben möchte.

  82. „Gefahr fürs Land“

    Psychoanalytiker: „Merkel vollkommen irrational“

    In der Frage der Bewältigung der Flüchtlingskrise wird es einsam um die deutsche Kanzlerin: Angela Merkel ist in ihrer eigenen Partei und auch in der EU zunehmend isoliert. Der Streit um die Flüchtlingspolitik lässt aber auch in der Bevölkerung den Unmut über Merkel wachsen. Der renommierte Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz zweifelt nun gar am Realitätssinn der Kanzlerin. Er hält Merkels Narzissmus für gefährlich, wie er im Gespräch mit der „Huffington Post“ erklärte. Seine Analyse: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational.“

    http://www.krone.at/Welt/Psychoanalytiker_Merkel_vollkommen_irrational-Gefahr_fuers_Land-Story-492693

  83. Netter Leser-Kommentar aus der Welt zu Kotzbrocken Stegners Äußerung „AFD sind Demokratiefeinde“:

    Solche Worte ausgerechnet aus dem Munde eines SPD-Vertreters! Wer sitzt denn mit in der Bundesregierung und hebelt permanent das Grundgesetz aus? Und wie war das noch mit Malu Dreyer und der versuchten Erpressung des SWR? Auf ein solches Demokratieverständnis welches die SPD an den Tag legt, möchte ich lieber verzichten. (…)

    Und bekommt die Antwort:

    Zustimmung. Die SPD hat allein seit 1990 etwa 400 Gesetze im Bundestag mitbeschlossen, die später vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig verworfen wurden. Die Liste findet man durch Googeln. Verfassungwidrige Gesetze in den 16 Bundesländern sind in den etwa 400 verfassungswidrigen Bundesgesetzen natürlich noch nicht eingerechnet. Also, wenn hier jemand Demokratiefeind ist….

    http://www.welt.de/vermischtes/article151560222/Die-AfD-das-sind-Demokratiefeinde.html#disqus_thread

  84. Bewußt oder unbewußt, Maischberger hat von vorneherein schon ein nonverbales Statement abgegeben, wohin der Hase laufen solle:

    Sie kleidete sich in autoritäres Rot u. bedrohliches Schwarz(Color-Blocking, Farbblöcke nichts für zierliche Frauen).

    Wer gut darauf vorbereitet ist, seine Positionen zu verteidigen, der trage Rot,

    aber nicht zu einem Vorstellungsgespräch, denn man würde den Eindruck erwecken, nur an sich selbst interessiert zu sein.

    Als Vorsitzende(r) einer Mitarbeiterversammlung, in der Kollegen ihre Ideen vortragen sollen, sollte man Rot ebenfalls vermeiden. Die Mitarbeiter würden Hemmungen haben, Vorschläge zu machen, aus Furcht, anderer Meinung zu sein, als die Leitung.

    +++Wer Mitmenschen einschüchtern u. deren Meinung überfahren möchte, der trage reichlich Rot!

    Siehe auch „Kleider, Farben, Stil“ von Mary Spillane, Hallwag

    +++Die psychologische Kraft von Rot

    Positiv: Optimistisch, selbstbewußt, bestimmt, aufregend

    Negativ: Aggressiv, beherrschend, herrschsüchtig, bedrohlich

    +++Die psychologische Kraft von Schwarz

    Positiv: Feierlich, raffiniert, geheimnisvoll, stark

    Negativ: Düster, reserviert, leblos“

    +++++++++++++++

    Ich ergänze zu

    Rot: Vital, energisch, leidenschaftlich, erotisch, kraftvoll, impulsiv, unruhig, erdrückend, überwältigend, gewalttätig, umwerfend

    Schwarz: Interessant, festlich, reif, erotisch, böse, bedrohlich, traurig, abweisend, verschlossen, unzugänglich, unheimlich

    Zuguterletzt, zeigte sie auch ihre politische Gesinnung für Rot u. den Schwarzen Block.

  85. #88 pidding
    Das stimmt nicht,
    Frauke Petry hat es gut gemacht!
    Ihre Chancen hat sie genutzt, um noch Dinge zu sagen, die sich mancher so wünscht, hätte sie sich auf das unterirdische Niveau von Augenstein u. Stegner lassen müssen und genau das wollten die doch!

  86. Aktuell:

    Die reinste Freakshow, die 10 Uhr-Nachrichten von MDR Figaro:

    1. Thema: Königin Angela und der König von Marokko haben in einem Telefonat die Rückführung von illegalen Einwanderern (wörtlich) besprochen.

    2. Thema: Mazedonien macht die Grenze wieder für „Flüchtlinge“ auf. Äh, ein paar Sekunden vorher hieß es noch illegale Einwanderer?????

    3. Thema: Erfundener Toter „Flüchtling“ in Berlin.

    4. Thema: Fette Korruptions/Fördergeld-Affäre im Landtag Sachsen-Anhalt.

    5. Thema: Sachsen-Anhalt läßt Wahlpropaganda versehentlich in Sachsen plakatieren. Eigentlich lustig, dieses sterbende System.

    6. Thema: Tennis

  87. Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten
    und Nationalbestrebungen zu begeistern,
    auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des
    eignen Vaterlandes verwirklicht werden können,
    ist eine politische Krankheitsform,
    deren geographische Verbreitung
    leider auf Deutschland beschränkt ist.
    Otto v. Bismarck

  88. Mir persönlich hat die Sendung sehr gefallen, denn sie war beste Wahlwerbung für die AfD.

    Die linken Hetzer Augstein und Stegner haben außer Polemik und Lügen („jeden 2. Tag brennen Asylantenheime“, „gewalttätige Horden in Dresden“) nichts zu bieten gehabt. Frau Maischberger mit ihrer klaren Positionierung agierte einfach nur lächerlich, in dem sie den linken Agitatoren ein Forum geben wollte und ihre politischen Gegner kaum einmal ausreden ließ.

    Wenn die linken Politiker und Journalisten eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der AfD suchen wollen, dann sollten sie Leute schicken die sachlich argumentieren. Mit Personen wie Stegner und Augstein geht der Schuß jedoch jedesmal nach hinten los. Insofern kann man als AfD-Anhänger nur dankbar für die Dummheit der Linken sein.

  89. Das gute an der Maische-Sendung ist die Sendezeit. Ich persönlich kann immer sehr schlecht einschätzen, wie eine solche Sendung auf einen deutschen Schlafmichel wirkt, der von nichts eine Ahnung hat.
    Aber da der deutsche Schlafmichel um diese Zeit entweder schon schläft oder Dschungelcamp und sonstiges konsumiert, sehen solche Talksendungen vermutlich ausschließlich Leute, die sich dafür wirklich interessieren und von daher kann man davon ausgehen, das diese Sendung vor allem eines war: Werbung für die AfD!

  90. DRINGENDER ZEUGENAUFRUF VON „MOABIT HILFT“!

    Wie gestern von einer Refuges-Helferin gemeldet wurde, ist beim Tage langen Anstehen in Berlin ein Refuges erfroren.

    Eine Leiche wurde aber, trotz intensiver Nachforschungen, bisher nicht gefunden.

    Da nun das Rechte Nazipack ueber die mutige Helferin herfaellt, die sich nicht scheute diesen ungelaublichen Skandal in den Medien publik zu machen, bittet Moabit hilft deshalb jetzt die Bevoelkerung um Hinweise zum Verbleib der Leiche.

    Hat vielleicht jemand Refuges beim Grillen in Lichtenberg oder einer anderen Berliner Gruenanlage beobachtet?

    Sachdienliche Hinweise bitte an Maobit hilft oder direkt an Lafer und Lichter.

  91. Ich hab nach einer halben Stunde abgeschaltet. Immer wenn Frau Petry antworten wollte, wurde sie unterbrochen, von den drei Mongos – Maischberger, Augstein und Stegner.
    Diese drei linken Mongos gehören in die Klapse, nicht ins TV.

  92. Ich wünschte mir sehr,das Herr Köppel eine feine, aber scharfe Analyse über diese schlimmste, undemokratischste Sendung veröffentlicht und diese Banausen an den Pranger stellt.
    Ich bin ja jetzt noch aufgebracht, was sich diese Maischbergern als Moderatin mit flegelhaften Benehmen so erlaubt und von sich gegeben hat. Ekelhaft, pfui, pfui und nochmals pfui

    Stegner hat seiner SPD mehr geschadet, als gedacht war. Soll die SPD imm Nirvana verschwinden. Verdient hat sie es schon lange.

  93. @ #57 mike hammer (28. Jan 2016 09:29)
    „Leider sieht Petry besser aus als sie Reden kann.“

    hammer-boy,
    ich versteh was du als aesteth sagen willst,
    aber versetz dich in die lage von „uns frauke“:
    profi in naturwissenschaft, neuling in politik,
    mutter, ehefrau, frau mit beziehung und leben,
    immense belastung durch zeit, arbeit, termine,
    managerin von > mitgliedern in der oeffentlichkeit
    hochachtung vor den leistungen diser frau.

    generell ist mir ist eine israelische golda meir oder margareth thatcher auch lieber als politiker,
    denn da lenkt nichts von ihrem mandat ab:

    HUNDERT PROZENT EINSATZ FÜR IHR VOLK.

  94. Grenze dicht: Erika und alle anderen Verbrecher nicht ausreisen lassen.
    Nürnberg 2.0 kommt sicher!

  95. Und Henkels spezielles Geschäftchen an diesem Drehbuch fürs lustige AfD-Jagen und -Schächten bestand einfach darin, dass er immermal wieder seine hochnotpeinliche Alpha-Alpha-Notdurft „gegen Räächtzzz“ „in den Diskurs einbrachte“: häufchenweise eben, und damit noch rumschmierend.

    Womit Henkel wohl seine humanistische Bildung öffentlich unter Beweis stellen wollte: hic Rhodos, hic Aa!

    Jedenfall, ins echte AA, ins Berliner Außenamt als Minister kommt der Henkel mit diesem Alfa-Fliegenschiss nimmermehr.

  96. #63 mike hammer (28. Jan 2016 09:29)
    Broder nennt Augschwein nicht um sonst seinen
    Lieblings Antisemit.
    Augschwein schafft es sogar auf die Liste der
    10 Topantisemiten der Welt.

    Leider sieht Petry besser aus als sie Reden kann.
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Ich glaube nicht das man mit reden Deutschland retten kann.
    Frau Petry ist auch, Gott seis gedankt, keine Märchentante.

    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen !

  97. Erfundener Flüchtlingstod

    Berlins Innensenator: „Mieseste Aktion, die ich je erlebt habe“

    Nach der frei erfundenen Schreckensmeldung über den Tod eines syrischen Asylbewerbers hat Berlins Innensenator Frank Henkel rechtliche Konsequenzen für den Flüchtlingshelfer gefordert, der die Nachricht gestreut hatte: „Das ist eine der miesesten und perfidesten Aktionen, die ich jemals erlebt habe“, sagte er.

    „Berlins Behörden mussten über Stunden mit hohem Aufwand nach einem erfundenen ‚Lageso-Toten‘ suchen“, so der CDU-Politiker weiter.

    (Dirk… heißt der „Flüchtlingshelfer.. Nachname?)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76800760/berlin-erfundener-fluechtlingstod-war-mies-und-perfide-.html

  98. #61 the.sprevan (28. Jan 2016 09:27)

    Leider kommen die Diskussionsrunden immer so spät. Die Staatsfunker wollen die Zuschauer, die morgens früh aufstehen, ihre Kinder zur Schule bringen und zur Arbeit müssen, wohl nicht dabei haben.
    Selbst Hart aber Fair kommt jetzt erst um 22:45 Uhr statt um 21 Uhr.
    Da steckt System hinter. Der Normalbürger soll am Abend mit irgendwelchen Mist eingelullt werden, damit er bloß nicht zum Nachdenken kommt.

    – – – – – – – –
    Volle Zustimmung, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  99. „Jena will elf Millionen Euro in Flüchtlingsheime investieren“

    http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/3395-jena-will-elf-millionen-euro-in-fl%C3%BCchtlingsheime-investieren

    Diese Dummköpfe kennen nicht mal den Unterschied zwischen Investieren und Ausgeben. Zumal Geld, was man noch nicht einmal hat und per Kreditaufnahme erstmal geschöpft werden muß!!!!!!

    Wie oft will eine Stadt wie Jena denn 11 Mio „investieren“? Ihr dummen Jenaer Stadträte, das hört NIE auf!

  100. Ich habe mir die Runde erst jetzt neben der Arbeit angetan. Mein Fazit: Die AfD hat trotz den Widerlingen Stegner und Augstein deutlich gepunktet!

  101. Nein, eine Islamisierung Europas findet nicht statt. Nicht nur dass islamische Polygamisten Ihre Ehefrauen als Freundinnen bezeichnen um die verbotene Polygamie sicher zu umgehen, mit Unterstützung der behörden, nein, sie dürfen auch mit ihren minderjährige Ehefrauen Sex haben. Pädophilie ist bei Muslimen kein Verbrechen mehr, sondern Religionsfreiheit.

    Hier der Bericht aus Dänemark in Englisch:
    http://pamelageller.com/2016/01/child-brides-allowed-at-danish-refugee-centers.html/

    Hier der Original Bericht:
    http://www.bt.dk/danmark/barnebrude-ned-til-14-aar-paa-danske-asylcentre-maendene-maa-sove-med-dem-i-weeken

    Rechts und Gesetz sind faktisch nicht mehr vorhanden. Warum sollen denn wir uns noch an die Gesetze halten, wenn es die Regierungen nicht mehr tun?

  102. #17 Eve_of_Destruction (28. Jan 2016 08:41)
    Kann mir einer sagen, ob Augstein-Junior irgendwann mal, irgendetwas innovatives, publiziert hat?
    Oder profitiert der nur noch vom Vaterbonus?

    Er profitiert nur noch vom Vaterbonus.

  103. Maischberger völlig überfordert. Stegner und Augstein haben ihr das Heft aus der Hand genommen. Ausserdem liess sie Diskutanten von der Leine, um Petry bei jedem Halbsatz zu unterbrechen.

    Maischberge moderierte wie Paolo Pinkel – dort hat sie Wohl einige Anleihen genommen.

    Stegner war derart dummdreist, der müsste sofort in die Klapse ohne Möglichkeit der Entlassung eingewiesen werden.

    Jakob Augstein war die Schande für seine Zunft. Ihm fehlt Verstand und Herz. Es kam nur Geblubbere, Sachverstand spreche ich ihm ab. Er muss unter Drogen gestanden sein.

    Der schweizer Journalist Roger Köppel wurde dümmlich verunglimpft und kam gegen die Dampfplauderer kaum zu Wort.

    Olaf Henkel wurde genügend Raum gegeben. Er unterliess weitgehend rachedürstige Hetzerei. Zudem zog er Augstein und Stegner einen Scheitel.

    Petry hielt sich tapfer, wenngleich sie kaum einen Satz zu Ende sprechen konnte, ohne unterbrochen oder übertönt zu werden.

    Insgesamt war es eine überaus peinliche Veranstaltung. Nun kann man nur hoffen, dass der Wähler Recht spricht und die Zensuren entsprechend ausfallen. Die Sendung war eine Machtergreifung der Dummen und Elenden.

    Möge der Wähler die SPD zur Hölle fahren lassen.

  104. Hier sollen unsere Neubürger durch ein Pilotprojekt des Bayerischen Justizministeriums fit gemacht werden und die Teilnehmer werden neben Vorträgen über Demokratie (!!), Religionsfreiheit, die Gleichstellung von Mann und Frau auch in deutsches Zivil-, Straf- und Familienrecht eingeführt werden (wobei das Wort „Einführung“ im Zusammenhang Migrant/Frau schon fast doppeldeutig konnotiert ist). Ich schlage vor, dass das gleiche kostenfreie Angebot sämtlichen Regierungs- und Oppositionspolitikern der Republik zugänglich gemacht wird, Schwerpinkt sollten hier das Grundgesetz und die „Demokratie“ sein.
    http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/rechtskunde-unterricht-fluechtlinge-nuernberg-justiz-pilotprojekt-100.html

  105. Habe heute Morgen auf PI die Aufzeichnung der sehenswerten Sendung versucht möglichst unvoreingenommen zu verfolgen. Petry, Köppel haben die Vorwürfe ihrer Gegner, Augstein und Stegner, souverän abgeschmettert und konnten, unter Schützenhilfe Herrn Henkels, der m.E. recht erfolgreich den objektiven Elder Statesman rüberzubringen versuchte, gar in die Offensive gehen. Anbei einige imho Highlights der Sendung:
    -ca. min 23:00 Gesprächsbeitrag Henkel (Gesichtsausdruck Stegners ist sehenswert, da dieser realisiert, dass der Abend doch nicht so glatt läuft, wie er sich wohl dachte)
    -ca. min 29:30 desorientierter Augstein (Drogen?)+ Unsinnsthese von „illiberaler Demokratie“, wird von Henkel und Köppel in der Luft zerrissen
    -ca.42:10 Gesprächsbeitrag Henkel (ab hier wird die Gegenseite zunehmend in die Defensive gedrängt)
    -ca. 46:40 Stegners Lüge Merkels Flüchtlingspolitik sei vereinbar mit Genfer Flüchtlingskonvention (diese Steilvorlage wurde leider nicht genutzt!)
    -ab 1:00:00 Beiträge Köppel und Petry
    -ca. 1:12:00 hervorragender Beitrag Henkel zur Bedeutung der Globalisierung bezüglich Heimatverbundenheit der Menschen und Zentralisierungsgefahren EU; Augstein versteht nicht und plappert wirr drauflos (outet sich selbst als Nutte der Großindustrie)
    -Schlusssatz Petry: „Auf soviel Unsinn kann man nur mit Gelächter antworten.“ (köstlich)

    Resumee:
    Man sollte bei solchen Sendungen immer berücksichtigen, dass sie sowohl der Eigendarstellung zwecks Wahlwerbung, als auch Plattform für Kritik an die Positionen der Anderen (gerechtfertigt oder nicht ist hierbei von untergeordneter Rolle) dienen.
    Mit (unfreiwilliger) Hilfe von Henkel, der versucht kräftig seine Alfa zu profilieren.
    Petry und der sehr sympathisch wirkende Herr Köppel zeigen sich in jeder Minute sehr souverän, werden aber von der Moderatorin offensiv gehindert, argumentativ zu kontern. Teilweise gelingt es ihnen dennoch und das sehr überzeugend. Augsteins und Stegners Beiträge erschöpfen sich in letztlich haltlosen Behauptungen und Diffamierungen. Wen die Beiden auf diese Weise überzeugen wollen, bleibt unklar. Ihre Beiträge werden m.E. nur bei Hardcore-Gutmenschen Zustimmung finden.
    Alles in allem eine unfreiwillige gute Wahlwerbung für die AfD. Danke Frau Maischberger.

  106. Meine Bewunderung gilt Frauke Petry,

    die dem hündischen Vorgehen von Maischberger und
    den Verleumdungen von Augstein und dem Stegidioten souverän begegnet ist!

  107. Dieser Leserbeitrag erschien auf Hartgeld. Meiner Einschätzung und Erfahrung nach eine absolut realistische Schilderung. Auch auf sowas ist verstärkt zu achten…

    Wohne auf dem Lande in Deutschland, Thüringen tiefste Provinz auf dem Dorf. Mein Freund ist Postbote in der nahe gelegenen Kleinstadt 6000 Einwohner. Auch hier wurden bereits 200 Asylanten auf verschiedene Wohnungen verteilt. Mittlerweile wohnen wohl auf 4 gemeldeten Asylanten, 15 illegale in einer Wohnung. Wie gesagt mein Freund ist hier Postbote, er kennt sich hier besser aus als die Polizei, er weiß fast alles in der Kleinstadt und Umgebung. Er sagt, manchmal bekommt er einen gelben Brief von einer Bundesbehörde, geht in die Wohnungsadresse, sagt Brief für Empfänger Ali Mohammed XXXYYY, gehen in besagter Wohnung 5x Finger hoch: hiiiiiieeer ich Ali Mohammed!!! Er muss die Unterschrift bringen, weil Übergabeeinschreiben. Es ist wohl manchmal fast unmöglich unter den 15 Wohnungsbewohnern den richtigen Ali XY zu ermitteln. Man hört ja immer in den Asylantenheimen verschwinden die Asylanten. Ich sage die mieten sich illegal in Wohnungen von Asylantenfreunden ein, die bereits Asyl genehmigt bekommen haben!

  108. Wenn ich die Gesichter von Stegner und Augstein („geb. Walser“) sehe, kommt mir das große Kotzen.

  109. Wie gestern bereits versprochen ersparte ich mir diese Sendung – ob des vorhersehbaren Szenarios.

    Umso köstlicher ist es, den Artikel von Herrn Wallasch zu inhalieren. Darin folgende Passage:

    (Petry) Der Verfassungsschutz hätte sogar festgestellt, dass es keinen Grund gibt zu beobachten. Stegner haut dazwischen: „Das entscheidet nicht der Verfassungsschutz, sondern die Politik!“ Und man werde dafür sorgen, dass das auch passiert!

    Klasse! Das sagt eigentlich schon alles – aber wirklich ALLES – über all das, was da in Deutschland politisch im Berlinder Oberstüberl zur Zeit abgeht:

    Behördeninstrumentalisierung vom Feinsten. GröFaZ 2.0 in Reistkultur.

    Und – es erinnert einen unweigerlich hier dran:

    https://player.vimeo.com/video/66823549

  110. Diese Sendung war die übelste Talkrunde, die ich seit langer Zeit gesehen habe. 75 Minuten Einprügeln auf Petry. Wobei jegliche Gegenrede sofort von Meischberger abgewürgt wurde. Natürlich kann man so einen Unsinn nicht mehr ernst nehmen. Das war „Reschke-Fernsehen“ auf Niveau von Anne Will.

  111. #143 Leontopodium (28. Jan 2016 10:37)
    Hier sollen unsere Neubürger durch ein Pilotprojekt des Bayerischen Justizministeriums fit gemacht werden und die Teilnehmer werden neben Vorträgen über Demokratie (!!), Religionsfreiheit, die Gleichstellung von Mann und Frau auch in deutsches Zivil-, Straf- und Familienrecht eingeführt werden (wobei das Wort „Einführung“ im Zusammenhang Migrant/Frau schon fast doppeldeutig konnotiert ist).
    […]

    Das sind funktionale Analphabeten aus Primitivkulturen, denen das Testosteron das Rohr waagerecht stehen lässt, sobald die nur eine Frau in Jeans sehen.
    Die denken nur daran, wie die möglichst schnell an Kohle und an ein Loch kommen, in das die ihre Rohr versenken können.
    Die sind zu blöd, um zu kapieren, dass die in ihren Ländern auf genügend Ressourcen sitzen, mit denen die in 5-10 Jahren den europäischen Lebensstandard erreichen könnten – nur müsste dafür arbeiten – und daran scheitert es bei denen seit 60 Jahren und länger.

  112. Da hat es moir gestern doch glatt die Sprache verschlagen. War Frau Maischbergger nun die neutrale Moderatorin ( welche sie sein sollte ) oder
    die linksextreme Populistin. Schaue mir solchen Scheiß nicht mehr an.
    Ach so, kann mir jemand helfen ich habe Halluzinationen. Immer wenn ich Stegner sehe, habe ich die Fernsehwerbung mit der jungen Frau im Bikini und dm H U N D vor Augen. Komisch.

  113. #149 Eminenz (28. Jan 2016 10:45)

    herrlich gell, L’Etat c’est moi.

    dieser arrogante Pinsel, was glaubt er eigentlich wer er ist. Nicht der arroganteste SPDler mit der dämlichsten Hackfresse entscheidet was beobachtet wird

  114. #150 leevancleef (28. Jan 2016 10:49)
    Diese Sendung war die übelste Talkrunde, die ich seit langer Zeit gesehen habe. 75 Minuten Einprügeln auf Petry. Wobei jegliche Gegenrede sofort von Meischberger abgewürgt wurde. Natürlich kann man so einen Unsinn nicht mehr ernst nehmen. Das war „Reschke-Fernsehen“ auf Niveau von Anne Will.

    Diese Strategie der TV-Schauprozesse im Sudel-Staatsfunk Ist doch nichts neues.
    Das wurde jahrelang mit Strauss so gemacht und später mit Schönhuber; letzteren hat man damit in relativ kurzer Zeit wieder kleingekriegt und bei einer Sendung wurde sogar die Antifa angekarrt um während der Sendung direkt vor dem Gebäude lautstark zu demonstrieren – vermutlich als eine physische Drohkulisse, da die anderen Gäste argumentativ schlecht aussahen.

  115. #71 guhvieh (28. Jan 2016 09:40)
    Wenn doch nur Frau Petry nicht so schnattern würde und könnte ihre Gedanken strukturiert und klar definiert äußern.

    Frau Petry’s Auftritt war an sich nicht schlecht. Aber auch nicht großartig.

    Im Boxsport, zählt jeder Schlag. So ist es auch in der Politik. Es gibt Momente, wenn passives Zuschauen angesagt ist und Momente, die man taktisch nutzen kann.

    z.B. Herr Köppel hat auf die Schweizerische Gefängnis-Statistiken hingeweißen.

    Frau Petry hatte die Gelegenheit gehabt die Statistik in Deutschland anzusprechen. Oder sogar die fehlende oder „Pinocchio“-Statistik in Deutschland anzuprangen.

    Hat sie aber nicht getan. Ein Punkt weniger.

    Wie viele von 100 Ausländern sind kriminell?
    http://blog.derbund.ch/datenblog/index.php/11293/so-kriminell-sind-auslaender-wirklich

    Schweiz 2014: Verurteile Personen: Jugendliche und Erwachsene
    http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/19/03/03/key/ueberblick/02.html

  116. Ich habe mal eine Aufzeichnung der Sendung besorgt
    und mal die erste halbe Stunde gesehen um einen Eindruck zu gewinnen. Das war ein unglaubliches Kasperletheater, das speziell Stegner und Augstein da veranstaltet haben. Alleine deren Körperhaltung war bezeichnend: arrogante bis gelangweilte Blicke und dabei noch rumzappelnd. Frau Petry hat sich hervorragend geschlagen, trotz der dauernden Unterbrechungen.

    Dann habe ich die Rezesion bei Tichy ganz gelesen und war begeistert: Besser kann man diese Sendung nicht zerreißen!

  117. Ich hatte mir geschworen, nie wieder Maischberger zu gucken, nachdem Sabatina James zugunsten dieses Salafistenpredigers ausgeladen wurde.
    Jetzt habe ich es doch wieder getan, aber jetzt war es wirklich das letzte Mal. Maischberger hat mit Journalismus absolut nichts zu tun, das ist linkes Tribunaltheater, sonst nichts. Widerlich!

  118. @ #6 ibiza2009
    Augstein und Stegner sind schon harte Nüsse….

    Das hängt damit zusammen, dass deren Positionen ausnahmslos aus in unserem System gesellschaftlich etablierten Selbstverständlichkeiten bestehen, die andere Positionen als skandalös erscheinen lassen.
    Es besteht eine „kulturelle Hegemonie“, welche deren Kritikern (in diesem Falle der AfD) eine Beweislast aufbürdet, von der die Verteter der etablierten Positionen vollkommen befreit sind.

    Wären die Rollen in diesem Spiel anders verteilt, würden Stegner/Augstein mächtig ins Schwimmen kommen!

  119. Nun ist es so gekommen, wie ich es vermutet hatte:
    Stegner, Maischberger (und auch Augstein), präsentierten sich als ideale Wahlhelfer für die AfD.
    Besten Dank.
    Noch ein paar solcher Sendungen und Frau Petry wird Kanzlerin…

  120. #1 Dunkeldeutschland (28. Jan 2016 08:23)
    Das habe ich heute Morgen auch gehört.
    Besonders Arrogant meine die besagte Ministerpräsidentin das sie mit ihrer Anwesenheit die einer solchen Sendung die AfD aufwerten würde. Zudem glaube ich das der Satz „die AfD ist keine normale Partei“ allen eingeimpft wird den alle reden uniform das selbe.

  121. OT:
    Schweden wird 80.000 Illegale aus dem Land werfen. Und gehen sie nicht friedlich, wird Zwang angewandt.
    Na also, geht doch 🙂

  122. Hab zwischendurch Zeit gefunden, mir die Youtube-Version durchzuschauen.

    Die liebe Frau Maischberger fiel auch mir extrem negativ auf. Sie hätte sich besser als „Talkgast“ in der eigenen Show vorstellen sollen – denn als Moderatorin.

    Bei Spargel-online : – ) liest es sich übrigens genau umgekehrt zu hier. Herr Berufssohn Augstein habe sich beklagt, Frau Petry quatsche jeden an die Wand.

    Womöglich lag’s daran, dass sie Argument hatte? ; – )

  123. Ein Afrikaner, ganz frisch als Asylant anerkannt, geht fröhlich durch die Stadt Nürnberg. Ständig will sich der Mann bei Deutschen für „Unterstützung, Unterkunft und Krankenversicherung“ bedanken. Doch er trifft nur auf einen Albaner, einen Rumänen, einen Ägypter und eine Türkin. Als der Afrikaner die Frau fragt, wo „all die Deutschen“ sind, antwortet die: „Wahrscheinlich arbeiten.“

  124. #162 Freya- (28. Jan 2016 11:05)

    „Wären lieber im Meer ertrunken“
    Frustrierte Flüchtlinge verlassen Deutschland – und haben eine drastische Botschaft

    hahaha

    http://www.focus.de/politik/videos/waeren-lieber-im-meer-ertrunken-frustrierte-fluechtlinge-verlassen-deutschland-und-haben-eine-drastische-botschaft_id_5245074.html
    #162 Freya- (28. Jan 2016 11:05)

    „Wären lieber im Meer ertrunken“
    Frustrierte Flüchtlinge verlassen Deutschland – und haben eine drastische Botschaft

    hahaha

    http://www.focus.de/politik/videos/waeren-lieber-im-meer-ertrunken-frustrierte-fluechtlinge-verlassen-deutschland-und-haben-eine-drastische-botschaft_id_5245074.html

    Tja, schöne Scheiße aber auch! In Deutschland, dem Land, wo Milch und Honig fließt und gebratene Schweine, äh, Hähnchen durch die Luft fliegen, muss man richtig arbeiten für seine paar Kröten, die einem das Finanzamt lässt.

    Wenn man ihnen mal vorher gesagt hätte, wie’s bei uns zugeht.
    Nackte Frauen in der Sauna, Finanzamt, Arbeiten. Furchtbar. Ganz furchtbar. Das kann man keiner arabischen Fachkraft zumuten.

    Bitte lieber im Meer ertrinken! (falls nicht gerade durchgeknallte Griechen oder sonstwelche arbeitsscheuen Linke vorbeikommen und ihr Gutmenschentum ausleben).

  125. #167 Gotland (28. Jan 2016 11:10)

    OT:
    Schweden wird 80.000 Illegale aus dem Land werfen. Und gehen sie nicht friedlich, wird Zwang angewandt.
    Na also, geht doch 🙂

    Sollte jemand den Schweden am Gehirnkästlein gerüttelt haben, dass auf einmal die Denkmechanik der Wikinger wieder funktioniert?

  126. Empfehlenswert in Hetz- und Manipulationssendungen der Lügensender wie die mit Maischberger, Will usw. dürfte es sein, einfach jedesmal bloß zwei, maximal drei knackige Sätze zu bringen. Bevor die Moderatorinnen und ihre linken Lieblingsgäste die Möglichkeit hätten, dazwischenzureden und abzuwürgen, wäre die Gelegenheit dazu bereits vorüber.

  127. Nach dieser katastrophalen Sendung folgt heute Maybritt Illner im ZDF mit der Sendung „Antanzen zur Integration. Wie deutsch müssen Ausländer werden?: http://www.zdf.de/maybrit-illner/fluechtlingskrise-antanzen-zur-integration-wie-deutsch-muessen-auslaender-werden-41988890.html

    Das wird lustig. Gäste: Thomas de Vachroi, Leiter Notunterkunft „Rathaus Wilmersdorf“ in Berlin und Ulf Küch, Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter. Jörg Meuthen von der Afd trifft auf Claudia Roth.

    Die zieht sich gerne auch ein Kopftuch über wenn Sie z.B. in den Iran reist. Deshalb hat Sie auch von der iranischen Frauenbewegung My Stealthy Freedom mal gleich einen Brief bekommen: http://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367

    Die iranischen Frauen von http://mystealthyfreedom.net/en/
    sind total begeistert über die kranke Kopftuchtoleranz in Deutschland. Die müssen unterstützt werden.

  128. #162 spencer

    Die/Der Maischberger ist auch noch höchst unsympathisch. Nase hoch, arrogant, überheblich, charakterlos und Benehmen wie ein asoziales Kind. Passt daher gut zu Stegner und Augstein. Gleich und Gleich gesellt sich gern.

  129. Henkel stellt indes klar, dass man als AfD schon rechtsextrem genannt wurde, als sie es noch nicht war. Die Schlussfolgerung, dass man damit die Rechten erst zur AfD getrieben hat, fällt ihm dann aber nicht ein.

    Wie bitte? Das Gegenteil ist richtig: Genau das hat Henkel doch ausdrücklich gesagt! Allerdings ist das Unsinn. Die Mitglieder und Wähler waren von Anfang an ganz überwiegend andere, als sich die „Herren Professoren“ wohl gewünscht haben. So wird ein Schuh daraus:

    „Mit Bernd Lucke ist zugleich ein Konzept gescheitert, das nicht nur strategisch falsch ist, sondern auch nie den Ruch des Unanständigen loswurde: nämlich das Konzept, eine oppositionell-konservative Basis als Stimmvieh und kostenlose Wahlkampftruppe einzuspannen, sich über ihre politischen Präferenzen aber arrogant hinwegzusetzen; die Stimmen eines oppositionellen Spektrums einzusammeln und mit dessen Widerstand gegen EU-Machtanmaßung und Masseneinwanderung Wahlen zu gewinnen, dabei aber zu wissen, dass man selbst gar nicht daran denkt, irgendetwas Wirkungsvolles gegen diese Dinge zu unternehmen.“

    http://korrektheiten.com/2015/07/06/zum-fuehrungswechsel-in-der-afd/

    Diesem von ihm so verachteten Fußvolk, diesem angeblich „rechten Pöbel“ haben Henkel und auch Lucke es zu verdanken, daß sie überhaupt im Europa-Parlament sitzen!

  130. Ich bezweifle, dass Frauen nicht AfD wählen.
    Bei einer telefonischen Umfrage nimmt einer den Hörer ab, und es ist meist der Mann!

  131. „Das entscheidet nicht der Verfassungsschutz, sondern die Politik!“
    (siehe auch #152 Eminenz)

    Ja, das war ein Hammer. Ein Skandal, der umgehend ernste Konsequenzen für Stegner haben müßte. Wenn es in diesem Land mit rechten Dingen zugehen würde. Tut es aber nicht.

  132. Zustimmung zu den vielen Postings:
    —————————————————-

    Köppel und Petry souverän und sympaythisch, das wird Stimmen bringen.

    Stegner und Augstein hassvoll unsympathisch.

    Maischberger: unterirdische Moderation.

    WEITWER SO UND MEHR VON SOLCHEN TALSKSHOWS, das bringt AfD Stimmen.

  133. Der SPIEGEL und ibs. J.A, sind völlig abgedreht. Die können gar nicht genug Flüchtlinge bekommen, die wollen, dass unser Land drauf geht. Denen ist es egal, ob 1, 10, 20, 100 oder 1 Mrd. Flüchtlinge kommen. Die wollen, dass wir sie alle aufnehmen. Daneben leugnen und vernebeln sie die Realität ibs. in Sachen sexueller Gewalt, dass man meint, auf einem anderen Planten zu leben, wo das alles nicht stattfindet.

    Ich kann nur noch mal bitten, Freunde, Kneipen, Ärzte, Frisöre, die den SPIEGEL noch ausliegen haben, darauf aufmerksam zu machen, was für ein Medium diese sog. Nachrichtenmagazin ist und bitten, es abzubestellen.

  134. So wie es in der Film- und Theaterbranche das Kassengift gibt, so ist Ralf Stegner in der Politik das Wahlgift. Die SPD-Mitglieder wissen das mit absoluter Sicherheit, aber sie haben keine Ahnung, wie sie diesen ohrfeigengesichtigen Antipathieträger noch früh genug loswerden können.

  135. Frau Maischberger hat ihre Gäste eingeladen. Auch Frau Petry. Aber die hat sie wie einen ungebetenen Gast behandelt. Das ist doch kein Benehmen.

    BTW: Ich plädiere dafür, dass zukünftig in jeder Talkshow jeder Gast eine Redezeit erhält. Meinetwegen 10 Minuten und dann ist der nächste dran.

  136. #177 Vlad Tepes (28. Jan 2016 11:21)

    Nach dieser katastrophalen Sendung folgt heute Maybritt Illner im ZDF mit der Sendung „Antanzen zur Integration. Wie deutsch müssen Ausländer werden?

    Hehe! Der Redaktion ist wohl entgangen, daß der Deutsche Michel unter „Antanzen“ inzwischen nur noch Überfälle nordafrikanischer Raubrudel versteht. Insofern hat der Titel „Antanzen zur Integration“ was durchaus kafkaeskes…

  137. Es muss doch Frau Petry vorher klar gewesen sein, dass hier mit sehr harten Bandagen gegen sie gekämpft wird, auch und vor allem wegen den letzten Umfrageergebnissen der Afd. Auf mich wirkte sie leider nicht sehr gut vorbereitet. Auf plumpe Rassismus vorwürfe gegen Höcke springt sie leider auch sofort an. Es wirkte so, als schäme sie sich für Höcke. Kein sehr schönes Bild. Petry spielt das Spiel des Systems mit und weicht allem ‚rechtem‘ sehr ungeschickt aus. So wird man aber keinen Blumentopf gewinnen. Ich bin mir nicht sicher ob sie angst hat, Wahrheiten auszusprechen oder ob sie doch eher noch etwas zu politisch korrekt ist. Eines ist aber sicher, es wird noch einmal knallen in der Afd. Es gibt scheinbar immernoch sehr unterschiedliche Meinungen zwischen dem Lager Höcke/Gauland und den etwas gemäßigten Kräften.
    Warum hier Leute wieder von einem Sieg der Afd fabulieren verstehe ich nicht so ganz. Im Boxsport würde man sagen: Technisches Knockout in der 3. Runde.

  138. Die SPD und alle die ihr Nahestehenden reagieren nur noch extrem aggressiv. Das Verhalten ist verständlich. Die CDU leidet nicht so extrem unter der AfD wie die SPD. Die SPD wird auf der einen Seite von Linken und Grünen und auf der anderen Seite von der CDU zerrieben. Da kann man schon mal die Nerven verlieren.
    Wenn die AfD 2017 im Bund stark wird und bei der CDU die Merkelsche wegkatapultiert wird könnte es eine Koalition zwischen der nach links gerückten CDU und der AfD geben. Die CDU-Basis hat das in der Hand und dann könnte auch wieder vernünftige Politik in diesem Land gemacht werden.
    So ein Schmierentheater wie bei der Maischberger zeigt doch allen Menschen nur, dass Menschen mit linken Gedanken nicht in der Lage sind, sachlich, klar und vorausschauend zu diskutieren und zu handeln. Wenn das mal wieder bei Zuschauer angekommen ist hat sich die Sendung gelohnt.

  139. @Grenzedicht: Alles klar, dachte ich mir ;-).

    PC steht normalerweise für Political Correctness, deshalb meine Verwunderung.

    Ich weigere mich, Ihnen zuzustimmen!!! Ich besitze keinen PC, ich besitze einen MAC, ich BIN also etwas besseres!!! XD.
    Spaß beiseite: Es ist richtig, dass die AFD deshalb so viel Erfolg hat, weil es das Internet gibt. Trotzdem gibt es natürlich auch im Internet genügend Falschmeldungen. Die Kunst ist, diese herauszufiltern und da hakt es bei vielen und der Grund dafür ist – richtig – unsere Politik. Warum das? Weil man Medienkompetenz in der Schule beigebracht bekommen muss, das aber im Bildungsplan quasi fehlt und der Bildungsplan kommt von der Politik.

  140. #187 Made in Germany West (28. Jan 2016 11:40)

    Frau Maischberger hat ihre Gäste eingeladen. Auch Frau Petry. Aber die hat sie wie einen ungebetenen Gast behandelt. Das ist doch kein Benehmen.

    Ich habe ca. eine Minute der Sendung angeschaut – es war nicht auszuhalten: Frau Maischberger hat Frau Petry massiv abgewürgt, Stegner war wie eine Hyäne und Frau Petry hat sachlich argumentiert, daß die Diskussion doch bich bitte an Sachargumente halten sollte…

    Frau Maischberger war keine Moderatorin, sondern selbst eine aggressive, parteiische Mitkämpferin des Stegner-Augstein-Duos. Grauenhaft… Wenn diese mir zugemutete Minute auch nur halbwegs repräsentativ war, so war das gestern Abend ein Paradebeispiel, wie selbstgefeierte DomokratInnen in Wirklichkeit deren AbschafferInnen sind. Maischberger, Stegner, Augstein – ein Gruselkabinett der Linksradikalinskis. Lügen, verdrehen, hetzen, es fehlt nur noch spucken und auspeitschen – solchen Hetzern ist alles zuzutrauen. Demokratie ist bei denen, wenn sie alle andere Meinungen niedergetrampelt haben. Abschreckend.

  141. Der Stegner ist der GröSchleus aller Zeiten. Er will alle Moslemmänner in die BRD schleusen und sie auf die deutschen Frauen loslassen. Wer wählt diesen Sozi-Zuhälter?

  142. #15 Wnn

    Herrlich, schönes Video! Ich bin kein Arzt, aber ich denke, der Mann hat sich geistig von dieser Welt schon längst verabschiedet!

  143. #78 gonger (28. Jan 2016 09:47)

    Leider finde ich den Twitter-Spruch des Berufsssohns nicht mehr. Augstein hat sich sinngemäß über die überfallenen Frauen von Köln zynisch lustig gemacht.

    *********

    Diese Augstein’sche Aussage finde ich auf die Schnelle nicht, die wurde in einer (mehreren?) der online Zeitungen zitiert.

    Aber A. hat z.B. immerhin schon am 6. Januar, also grade mal 2 Tage nach den allerersten MSM-Berichten zu den Kölner Ereignissen – gewusst:

    „1000 Nordafrikaner“ Das ist eine Märchenzahl.3 goldene Haare des Teufels. 7 Zwerge. Die 13. Fee.

  144. Münster: Stadtverwaltung wegen Flüchtlingen völlig überlastet

    Städtische Mitarbeiter am Limit

    Teile der münsterischen Stadtverwaltung gehen offenbar auf dem Zahnfleisch. Die wachsenden Anforderungen durch den stetigen Zuzug an Flüchtlingen bringen die Mitarbeiter inzwischen ans Limit. „In einigen Bereichen ist eine Überlastungssituation gegeben“, fasst Personaldezernent Wolfgang Heuer die aktuelle Situation zusammen.

    In der vergangenen Woche schickte eine Handvoll Amtsleiter einen Hilferuf an Heuer. Ihre dringende Bitte: mehr Mitarbeiter, schnellere Stellenbesetzungen. Zugleich ist nach den Worten des Personaldezernenten die Zahl der sogenannten Überlastungsanzeigen, wenn sich Mitarbeiter nicht mehr in der Lage sehen, ihre Arbeit zu schaffen, merklich angestiegen. Für den Personalverantwortlichen der Stadt ein „dringendes Alarm­signal“.

    Hoffnung auf eine Entspannung der Druck-Situation gibt es indes nur wenig, wie Heuer trotz intensiver Suche am Arbeitsmarkt einräumen muss: „Alle Kommunen in Deutschland suchen wegen der Flüchtlingskrise zurzeit dasselbe Personal.“ Einziger Ausweg: „Eine Flexibilisierung der Anforderungsprofile“.

    In Münster herrscht im Gegensatz zu anderen Kommunen zudem eine verschärfte Situation: Als ohnehin schon wachsende Stadt verdoppeln sich durch die große Zahl an Flüchtlingen die Probleme in den Bereichen Wohnen, Schule, Kinderbetreuung sowie Soziales und Flüchtlingsintegration. „Dafür reichen die derzeitigen Ressourcen in Teilen der Verwaltung nicht aus.“ Schon in der Vergangenheit habe man mit Abordnungen von Mitarbeitern etwa aus dem Tiefbauamt zum Sozialamt versucht, die Lage zu entspannen. „Aber faktisch reicht das nicht aus“, stellt der Personaldezernent angesichts der „enormen Bedarfe“ fest.

    Dabei verhehlt Heuer nicht, dass die Rathauspolitik schon in der jüngeren Vergangenheit den Weg für neue Stellen freigemacht hat: „Wir haben zwar in den letzten eineinhalb Jahren bereits 93 Stellen alleine im Zusammenhang mit der Flüchtlingsbetreuung eingerichtet – die meisten davon befristet.“ Jetzt will Heuer verstärkt freie Träger in die Flüchtlingsbetreuung einbinden. Dieser Weg sei richtigerweise durch eine Ratsvorlage angestoßen worden.

    Mit Sorge betrachtet Personalrat Jochen Lüken die Lage: „Die Stadt ächzt unter den Belastungen.“ Er spricht von aktuell noch 200 Auswahlverfahren für Stellen, die abgearbeitet werden müssen. Denn neben den Belastungen durch die Flüchtlingskrise trifft die Verwaltung parallel das verstärkte Ausscheiden älterer Mitarbeiter im Zuge einer überalterten Stadtverwaltung.

    Schul- und Jugenddezernent Thomas Paal sprach am Dienstagabend im Schullausschuss unumwunden von einer ,massiven Belastung des Personals“, deren Ende nicht absehbar sei. „Mit dem jetzt vorhandenen Personal ist es nicht zu machen“, so der Dezernent. Es geht etwa um die Planung von Schulerweiterungen, und um die Organisation der Beratung und Betreuung von Flüchtlingskindern.

    http://www.wn.de/Muenster/2247429-Fluechtlingskrise-Staedtische-Mitarbeiter-am-Limit

  145. Auch wenn Euch unser Köppel gefällt, falls er sich in DE zur Wahl aufstellen sollte, wählt ihn nicht! Kein ausländischer Bundeskanzler aus einem Alpenstaaten für Deutschland!

  146. @ #1 Dunkeldeutschland (28. Jan 2016 08:23)

    WELCHER SORTE MENSCH GEHÖRT DIESER VERGEWALTIGER AN? (Was Shortnews unterschlägt!)

    DER VERBRECHER IST EIN ISLAMISCHER AFGHANE:
    http://www.krone.at/Oesterreich/72-Jaehrige_vergewaltigt_Afghane_verurteilt-20_Monate_Haft-Story-493139

    Die Richterin Petra Harbich zu dem (GERINGEN) Urteil (MIT ASYLANTEN-BONUS):

    „Aufgrund der Intensität des Verbrechens und der massiven Gewalt war es unmöglich, auch nur einen Teil der Strafe bedingt nachzusehen“.

  147. Das einzige Anliegen, das Augstein, Stegner, Maischberger, Will, Illner, Prantl, Maas und und und ernsthaft verteidigen, ist, nicht über

    -den Islam
    -die Frauenverachtung des Islams
    -die „Ungläubigen“-verachtung des Islams
    -die Gewaltverherrlichung des Islams
    -den absoluten Weltherrschaftsanspruch des Islams
    -die Tötungswut des Islams
    -den Faschismus des Islams

    -die Gewaltaffinität gewisser Ausländer und deren Nachkommen
    -die daraus resultierende hohe Kriminalitätsrate dieser Leute
    -diverse andere Probleme in diesen Zusammenhängen
    (Liste ist unvollständig!)

    zu reden, diese zu thematisieren.
    Man würde sich ja sonst dem Kern der Sache, dem Kern der katastrophalen Politik, deren Folgen, von einer Angela Merkel und ihren Kampfhunden in der Gesellschaft nähern. Dies muss offensichtlich unbedingt verhindert werden.

    Die Islamisierung, die Brutalisierung der Gesellschaft, des alltäglichen Lebens in Deutschland muss unbedingt weitergehen. Ansonsten müssten die genannten Leute ihr Weltbild hinterfragen und sich ein ungeheuerliches Versagen eingestehen. Hierzu sind sie leider nicht in der Lage.

    Stoppt die Augsteins, Maischbergers, Stegners und Merkels dieser Welt. Es kann nur besser werden.

    AFD IST MOMENTAN DIE EINZIGE WÄHLBARE PARTEI, DIE ZUMINDEST HOFFNUNG MACHT!

    WIR BRAUCHEN DEN PERSONALWECHSEL!
    Die Alten haben bewiesen, dass sie es nicht können.

    ISLAM STOPPEN! BRUTALISIERUNG UND FASCHISMUS STOPPEN!

  148. #185 Templer (28. Jan 2016 11:39)

    Polizei verzichtet bei Flüchtlingen auf Ermittlungen

    In Kiel sollen Polizeibeamte die Anweisung erhalten haben, kleinere Delikte von Migranten wenig intensiv zu verfolgen. Der Aufwand sei zu hoch, die Erfolgsaussicht zu gering, hieß es in der Leitlinie.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151569369/Polizei-verzichtet-bei-Fluechtlingen-auf-Ermittlungen.html

    Die meisten Straftaten von „Flüchtlingen“ werden auf Befehl von oben gar nicht mehr verfolgt, da mit man groß verkünden kann: „Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche“.

    Heute geht eine ganze Reihe von entsprechende Artikel durch unsere „Wahrheits“-Medien, siehe beispielsweise hier:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-soko-asyl-fluechtlinge-sind-nicht-krimineller-als-deutsche_id_5245477.html

    Hoffentlich merken immer mehr Menschen, wie sehr sie von unserem Establishment verarscht werden.

  149. #74 Grenzedicht (28. Jan 2016 09:43)
    OT
    Das Märchen von „Moabit Hilft“ von dem syrischen Toten in Berlin vor der Lageso

    https://www.youtube.com/watch?v=J7RyjzI1v3Q
    ———————————————————

    Wie krank diese Typ_innen sind, kann man an ihrer schon als pathologisch zu bezeichnenden Verzweiflung ersehen.
    Dann sagt die Genossin „Flüchtlings“Helferin™ Hennigs, die auch schon in Talgschaus war, daß es ja „hätte sein können“, und die Helfer_Türkin wiederholt das auch noch.
    Man hat den Eindruck diese IRREN wünschen sich so etwas sehnlichst herbei.

    Das ist CRANK !!!

  150. #20 stupid_flanders (28. Jan 2016 08:45)

    Nur mal so am Rande.

    Ich schätze, dass circa 80 % der PI-Gemeinde die AFD wählt oder sich zumindest dieser Partei verbunden fühlt.

  151. #6 Ich glaube Sie haben die Sendung überhaupt nicht gesehen oder verstanden. Petry wurde keinesweg total auseinandergenommen, im Gegenteil die Dummschwätzer Stegner und Augstein haben sich bei dem Versuch bis auf die Knochen blamiert. Eine bessere Wahlhelfe als diese 2 Deppen kann die AFD sich nicht wünschen. Wegen Köppel ist doch auch fertiger Quatsch.

  152. Und man lese, was SPON-Desinformant Mathias Zschaler zu „Maischberger“ eingefallen ist:

    An dem aal- und stahlglatten Dauerlächeln der Frauke Petry prallten sämtliche Fragen und Vorhaltungen schlichtweg ab. … Jeder Versuch eines Dialogs erstickte sogleich unter einem Petry’schen Propaganda-Schwall, sodass Augstein nur genervt konstatieren konnte: „Sie quatschen hier alle an die Wand.“ … Maischberger gab sich wirklich alle Mühe, Reste von Gesprächsstruktur aufrechtzuerhalten, nachzusetzen, zu insistieren, die richtigen Fragen zu stellen und auf Antworten zu beharren. Nur nützte das alles nichts. Am Ende blieb ihr bloß das Fazit: „Auf grundsätzliche Regeln des Miteinander-Redens haben wir uns nicht einigen können.“

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/maischberger-talk-zur-afd-mit-frauke-petry-sie-quatschen-hier-alle-an-die-wand-a-1074321.html

    Ich dachte, Zschaler sei eine dieser linksgestrickten SPON-Nachwuchskräfte, weit gefehlt: Der Mann ist schon 68, freier Journalist in Berlin. FAZ-Lübberding informierte wahrheitsgetreuer: „Ralf Stegner will in der Sendung von Sandra Maischberger die AfD entzaubern. Das wäre gelungen, wenn es der SPD-Politiker mit Argumenten versucht hätte. Er bevorzugt allerdings plumpe Polemik.“ Ich weiß, warum ich mir sowas nicht mehr antue.

  153. ugendliche schlagen und bestehlen junge Männer

    München – Zwei junge Männer (19 und 20 Jahre alt) sind mit einer Gruppe Jugendlicher in einem Bus in Streit geraten. An einer Haltestelle eskalierte die Lage dann.

    Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Vorfall am Sonntag gegen 1.35 Uhr im Bus der Linie 57 ereignet. Der 20-Jährige aus Berg und der 19-jährige Münchner waren dort in Richtung Neuaubing unterwegs.

    So sehen die Täter aus
    Täterbeschreibung: Alle Täter sind ca. 18 Jahre alt.
    Täter 1: Männlich, ca. 180 cm groß, dunkelhäutig; hellgrauer Mantel Täter 2: Ca. 180 cm groß, evtl. osteuropäisch
    Täter 3: Ca. 180 cm groß, auffällig dicke Brille (ca. 7 mm starke Gläser, dünnes Metallgestell); Pelzjacke Beschreibung der weiteren Täter nicht möglich
    Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeipräsidium München (Kommissariat 21, Tel. 089/29100) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/west/jugendliche-schlagen-bestehlen-junge-maenner-6064216.html

  154. #120 Kooler (28. Jan 2016 10:16)

    Eine Leiche wurde aber, trotz intensiver Nachforschungen, bisher nicht gefunden.
    ———————————————–
    Sollten mal bei Merkel im Keller nachsehen.

  155. Der Auftritt von Frau Petry war ganz in Ordnung unter den gegebenen Umständen.

    Henkel hat mich substanziell positiv überrascht. Ich empfand, dass er sehr fair war.

    Auch seinen Vorschlag mit der kommunalen Selbstbestimmung hinsichtlich Flüchtlingsaufnahme entblößte Stegner.
    Der dies natürlich ablehnte u sich hinter Gesetzen versteckte. Die man ja aber auch ändern kann.

    Aber was will man von einem SPD-Politiker erwarten, ein Herrmann Müller (SPD) hat ja auch den Versailler Vertrag, natürlich unter Protest unterschrieben.
    Das hört man bei den Vaterlandsverrätern von der SPD nicht gerne. Aber als Fazit bleibt geschichtlich:

    Durch diese Unterschrift wurde der Weg für die NSDAP bereitet und ALLES Folgende.

    Damit kann man die Opportunisten der SPD
    auf immer stellen.

    Denn, dies war die gröte politische Schandtat am deutschen Volk!

  156. Und in Kiel dürfen Asylanten ungestraft klauen und Sachen beschädigen. Polizei hat Anweisungen Straftaten bei Asylanten nicht weiter zu verfolgen.

    Polizei verzichtet bei Flüchtlingen auf Ermittlungen

    In Kiel sollen Polizisten die Anweisung erhalten haben, kleinere Delikte von Migranten weniger intensiv zu verfolgen. Der Aufwand sei zu hoch, die Erfolgsaussicht zu gering, hieß es in der Leitlinie.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151569369/Polizei-verzichtet-bei-Fluechtlingen-auf-Ermittlungen.html

    Aber der einheimische Falschparker (das ist nur eine Ordnungswidrigkeit!) wird gnadenlos gejagt und bestraft.

    Irrer gehts nimmer!

    🙂

  157. Die einzige Aufgabe Maischbergers ist, Leuten das Wort abzuschneiden oder, sie gar nicht zu Wort kommen zu lassen. Gestern hat sie sich selbst übertroffen, indem sie sich selbst wertend einbrachte.

    Dieser Frau sollte man den Deutschen Fernsehpreis verleihen (vielleicht hat sie ihn schon…). Der wird traditionell allen Mitläufern, Konformisten und restaurativen Stützen der linksgrünen Meinungsindustrie verliehen. Aber, wie vermutet, sie wird ihn bereits haben.

    Ansonsten: business as usual, gespielte Empörung und Krokodilstränen vor allem bei Stegner und Augstein, ansonsten Lügen, daß sich die Balken bogen…

  158. 25 MrBoondy

    „Wichtiger denn je: Wahlhelfer und Wahlbeobachter sein. Unbedingt!

    Wenn die Demokratiefeinde es nicht schaffen, die AfD medial zu zerstören, wird Wahlbetrug der letzte Ausweg sein. Das muss unbedingt entlarvt werden.“

    Spontane Idee: in der Kabine Wahlzettel mit dem Handy fotografieren. Spricht was dagegen?

  159. VATERLANDSVERRÄTER VERBRECHER und ähnliche

    Kann man ja so sehen. Zumindest was die Wirkung ihrer Taten oder besser ihrer Nichttaten angeht.

    Man kann es aber auch etwas tiefer hängen.

    Wir (wen man so will, auch gern das deutsche Volk) hat DIE Politiker die es verdient.

    Deutschland hatte in der Nachkriegszeit ein riesiges Schwein mit der Entwicklung von allem. Alle äußeren Umstände haben Deutschland begünstigt. Nur um zwei davon zu benennen. Investitionen und Freihandel.

    Und – Deutschland musste sich um nichts kümmern, was Geld gekostet hätte. Das Denken haben die Alliierten für uns übernommen. Und Deutschland war zufrieden, solange es ständig nur „aufwärts“ ging.

    Nun wird es schwierig. Also werden die Politiker folglich als das entlarvt, was sie tatsächlich sind. Zumindest die meisten von denen.

    Nämlich: FEIGE DUMMSCHWÄTZER.

    Wer will von solchen Figuren etwas erwarten? Wer tatsächlich eine solche Erwartung hegt, denkt selbst nicht realistisch.

    Also empfinde ich die immer wieder gleiche Kritik von vielen hier als verfehlt da selbstverständlich.

    Man sollte sich auch mal damit beschäftigen, warum Deutschland (leider) nur solche Pfeifen als Politiker hervorbringt.

  160. Die Junge Freiheit hat zur TV-Runde sachdienliche Einschätzungen:
    .
    Sicherheit wird beim öffentlich-rechtlichen Staatsfunk bekanntlich großgeschrieben: Damit nichts anbrennt, stellte Maischberger Stegner noch den „Salonlinken“ (Roger Köppel) Jakob Augstein zur Seite. Gekniffen haben sie nicht, sachlich diskutieren wollen und können sie aber auch nicht. Beide geifern und pöbeln wie stalinistische Chefankläger um die Wette gegen die zum Tribunal vorgeladene AfD-Bundessprecherin Frauke Petry.
    .
    Gut auch die Umschreibung, dass der kleine Jakob hauptberuflicher Spiegel-Erbe ist.
    .
    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/tribunal-bei-maischberger/

  161. #210 Verschaerft (28. Jan 2016 12:32)
    Hier haben wir wieder den Hofnarren, den Tanzbär am Nasenring der elitären Psychopathen und den Desinformanten aus den stinkenden EU-TROLL-PATROL-SUMPF !
    Was geht dich an, was ander wählen, schon mal was von geheimer Wahl gehört.
    Was DU kleener nützlicher Idiot der Hochverräter, wählst, ist allen klar ! Du hast es ja auch einfach, all die etablierten Parteien sind korrumpiert, da ist der eine und der andere bei Bilderberger-Treffen zu sehen und holt sich die Marschrichtung für die nächste Zeit ab.
    Kennst du den Brief des Welttyrannen ? Es ist schon komisch, dass genau das abläuft, was dieser Welttyrann anonym verfasst hat und mit einem skrupellosen Zynismus den Menschen zu verstehen gab, dass sie nichts dagegen tun können, da man si in Abhängigkeit bringen würde…..usw.

    Was stakst du denn hier herum als Möchtegern-Gockel, bist doch nur ein KAPAUN, gekappt (entmannt) vom Hochverratssystem.
    Was willst du denn hier ausrichten, du kleener Hofnarr mit deinen lächerlichen Narrentänzchen ?

    ist du ein Praktikant bei der ZEIT und musst hier so die kritischen Meinungen bashen oder bist du im Auftrag und für ENTGELT unterwegs ?
    Stehst du unter Mind Control oder hast zuviel an Merkels Schlüpfer und Friedensapostel Obamlers Unterhosen geschnüffelt ? Das solltest du lassen, denn es wirkt wie Cristal Meth und zersetzt das Hirn zu Matsch.
    Übrigens habe ich dir verspätet auf deine anderen verquirlten Kommentare unter anderem Thema hier bei PI geantwortet.
    Bei dir gilt:
    Dummheit kann man lernen, man muss nur deutsche Schulen besuchen. Das schrieb schon Sectator 1959

  162. Finde, daß Frauke Petry das Lächeln ausgezeichnet steht. Lächeln kommt immer an, weiter so!

  163. #224 ivy (28. Jan 2016 13:27)

    Hat man Sie im Irrenhaus mal am Computer spielen lassen, SIE GEISTIGER KRÜPPEL?

  164. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    So erzeugt man das Zeigen des wahren gesichtes eines politisch korrekten Narren, danke !
    Und weiterlesen, man kann immer was lernen!

  165. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    Hallo Tanzbär am Nasenring der Eliten und er spricht: „Aus diesem Grube stieg ich empor:“

    Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/eu/9845442/EU-to-set-up-euro-election-troll-patrol-to-tackle-Eurosceptic-surge.html

    Troll_Patrol – EU beschliesst Einsatz von Meinungsagenten im Netz
    Wie dem englischen Telegraph und anderen Medien in den letzten Tagen zu entnehmen war, hat die EU beschlossen in Foren und EU-kritischen Blogs in den Kommentaren im Vorfeld der EU Parlamentswahlen durch bezahlte Agitatoren die zunehmend EU kritische Haltung vieler Europäer wenigstens teilweise abzuwenden. Quelle: aalglatt

    Dies soll durch kontroverse Meinungsäusserungen sowie Themenlenkungen durch über 2000 Agenten geschehen. Diese “Task Force” wird im englischen Sprachraum bereits als “Troll Patrol” bezeichnet!

    Für mich war dies eine sehr gute Meldung, zeigt es doch zusammen mit anderen Indikatoren, die zunehmende Skepsis gegenüber der EU vieler Bürger der einzelnen Staaten.

    In den Niederlanden zum Beispiel läuft eine Kampagne zur Erlangung eines Volksentscheides zum Austritt aus der EU. Die Server auf denen diese Kampagne läuft sollen in den letzten Tagen, aufgrund des großen Interesses des Publikums, zusammengebrochen sein.

  166. #224 ivy (28. Jan 2016 13:27)
    #227 ivy (28. Jan 2016 13:33)

    #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)

    Quod erat demonstrandum.

    Danke.

  167. @57 Der böse Wolf

    „Verlief Alles wie erhofft. Fein gemacht Augstein, Stegner. Trägt der Stegner eigentlich ein Toupet? Das müsste er sich mal gerade ziehen …“

    Das kommt vom vielen Wackeldacklkopfwackeln …

  168. Schreibe mir jetzt auf, wann Stegner im TV kommt. Möchte nichts verpassen. Jedesmal, wenn der die SPD weiter demontiert, knallen bei mir die Korken!

  169. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)…Hat man Sie im Irrenhaus mal am Computer spielen lassen, SIE GEISTIGER KRÜPPEL?…..

    Soweit hätten wir das, ABER hats du auch mal mit thematischen Untermauerungen ,mal etwas zu bieten ? Denn sonst wird es doch langweilig.

    Ich sage dir, du musst dich mal nachschulen lassen, den ein Desinformant, der sich so leicht enttarnen lässt ist doch lächerlllich und sein Geld nicht wert!
    Vielleicht fragst du mal nach bei der 77. brigade mit Sitz in Hermitage/Berkshire, GB, diese unkonventionellen Kämpfer für die Deutungshoheit der Hochverräter und Welttyrannen sind aus der Armee rekrutiert worden und seit April 2015 auf die sozialen netze losgelassen. Bei denen ist „Schmackes“ dahinter, die dürften sich n icht so dämlich anstellen.
    Übrigens nachzulesen bei FAZ, 31.1.2015 und bei DWN, 7.3.2015 und auf der GUARDIAN-Internetseite

  170. EINE SAUEREI DEN DEUTSCHEN FRAUEN GEGENÜBER!!!

    Bornheimer Flüchtlinge dürfen wieder ins Schwimmbad

    Sozialdezernent Markus Schnapka (Grüne) hatte die Anordnung erlassen. Er habe sie auch den Flüchtlingen in den Unterkünften erklärt. Sinn und Ziel der Anordnung sei gewesen, „eine Reflexion und Diskussion zur Rolle der Frau und des Mannes in der deutschen Gesellschaft, zur Gleichstellung der Geschlechter und zum Respekt vor Frauen in Gang zu setzen“, erklärte die Stadt.

    Flüchtlinge kämen oft aus Ländern, „in denen andere Norm- und Wertmaßstäbe insbesondere zur Stellung der Frau in der Gesellschaft gelten“, hieß es weiter. Flüchtlinge müssten sich neu orientieren. „Dabei gibt es Missverständnisse und Fehlverhalten, mit denen wir die Betroffenen nicht sich selbst überlassen dürfen.“

    Unterdessen ergänzte die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen ihre Sicherheits- und Verhaltenstipps. Auf Plakaten, die in Schwimmbädern ausgehängt werden können, heißt es jetzt zusätzlich: „Jeder Frau und jedem Mann ist mit Respekt zu begegnen. Sexuelle Belästigungen, z.B. durch anzügliche Gesten, Äußerungen und körperliche Annäherungen sowie unerwünschte Berührungen sind nicht erlaubt.“

    Die Stadt Bornheim hatte bereits angekündigt, dass das Hausverbot für Flüchtlinge nur vorübergehend sei. Die Maßnahme war unter anderem vom NRW-Flüchtlingsrat heftig kritisiert worden, weil sie pauschal alle männlichen Flüchtlinge unabhängig von ihrem Verhalten betraf.

    http://www.merkur.de/politik/bornheimer-fluechtlinge-duerfen-mittwoch-wieder-schwimmbad-zr-6043847.html

  171. Ja, seit Köln hat sich ein bisschen was bewegt, mehr aber nicht.

    Noch immer dröhnt der Propagandaapparat in den immer gleichen, sinnlosen und verlogenen Tönen. Diese Sendung war der Beweis.

    Wir sind noch weit weg von offenen, ausgesprochenen Wahrheiten. Die DDR 2.0 hat wieder mal ihre ekelhafte verlogene Fratze gezeigt.

    Die AFD ist die einzige Partei, die die Wahrheit ausspricht und die auf der Seite des Volkes steht.

    Alle andere Parteien sind verlogen und feindlich gegenüber dem eigenen Volk.

    Es war auffallend, dass den alten Blockparteien die Argumente fehlen, sie können nur noch versuchen, die AFD in die rechte Ecke zu stellen. Wie erbärmlich.

    Im März wird mit den Lügenparteien abgerechnet.

  172. So hasserfüllt wie der Stegner ist, traue ich ihm zu, eigenhändig mehrere Flüchtlingsheime anzuzünden, um der AfD zu schaden. Aber wahrscheinlich wird er wieder Antifas und sonstige junge linke Spinner dafür bezahlen. Kurz vor der Wahl selbstverständlich!

  173. #230 Verschaerft (28. Jan 2016 13:39)
    #224 ivy (28. Jan 2016 13:27)
    #227 ivy (28. Jan 2016 13:33)
    #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    Quod erat demonstrandum.
    Danke.

    Nee, nee Feigheit vor dem Feind ist nicht angesagt oder hast du thematisch nichts zu bieten ? Dann muss man dich mal etwas mit Rundumblick ausstatten, statt mit politisch korrekt angelegten Scheuklappen einem Tunnelblick zu frönen !

    Meinung. Definition von Unmündigkeit nach Immanuel Kant: das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen (aus Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?) Aber was macht Unmündigkeit eigentlich aus?
    Leichtgläubigkeit, Borniertheit, Ideologieverfallenheit, Chauvinismus.
    Das Kernproblem: kein Hinterfragen, kein selbstständiges Denken
    All diese Probleme haben dieselben Wurzeln: kein Hinterfragen, kein selbstständiges Denken. Und wer sich jetzt beispielsweise von den Massenmedien verabschiedet hat und sich alternativen Quellen zugewandt hat, ist nicht automatisch kritisch oder mündig. Kritisch ist nur der, der alles und vor allem seine eigenen Gedanken kritisch betrachtet (wer sich das bewusst macht, hat schon einen großen Schritt gemacht). Wenn man die Menschen von klein auf entsprechend erziehen würde, wäre die Welt eine viel schönere. Da Regierungen kein Interesse an einem klugen Volk haben, müssen wir selber für eine bessere Welt sorgen.

  174. #239 yael777 (28. Jan 2016 13:53)

    Es ist bis heute nicht geklärt (jedenfalls nicht in der Öffentlichkeit!), wer das „Attentat“ auf Heide Simonis begangen hat.

    Wer wohl?

  175. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    Wie man die Meinungsfreiheit bekämpft im EU-IMPERIUM:

    Die perfekten Spione: Britische Geheimdienste rekrutieren Mütter
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 07.03.15 00:12 Uhr |
    Die britischen Geheimdienste wollen Mütter mittleren Alters als Spione rekrutieren. Eine Mutter sei im Gegensatz zu anderen sozialen Personen vom Typus her der perfekte Spion, weil diese Gruppe völlig unverdächtig sei. Zuvor hatte das britische Militär gemeldet, dass sie eine „Cyber-Armee“ in den Sozialen Medien aufbauen werde.
    Die britischen Dienste wollen vor allem Mütter-Foren im Internet nutzen, um weibliche Spione zu rekrutieren. Dabei dürfte es auch um die Rekrutierung von reinen Online-Spionen gehen.
    Doch auch das britische Militär wird ab April 2015 insgesamt 1.500 Personen im Rahmen einer „Cyber-Armee“ einsetzen. Die sogenannten „Facebook-Warriors“ kommen aus den Reihen der Security Assistance Group (SAG), die einen Teil des britischen Militärs bilden. Sie sollen in der Online-Welt mit geheimdienstlichen Aufgaben betraut werden und Desinformations-Kampagnen durchführen.

  176. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    Wie man die Meinungsfreiheit der Kritiker bekämpft im noch besetzten Obamavaria:

    Xavier Naidoo wurde zum Songcontest gesperrt, weil er eine christliche Botschaft für den Frieden und gegen Krieg bekannt gab.
    Ein Konstanzer Soziologe Prof. Jost Bauch äußerte sich zu den Vorfällen zu Xavier Naidoo und Akif Pirincci:

    „Wir werden gerade Zeuge einer Totalexklusion, die an Herrn Pirincci vorexerziert wird.
    Politische Äußerungen führen dazu, dass er nicht nur politisch ausgeschlossen, sondern auch wirtschaftlich an die Wand gestellt und sozial geächtet wird.
    Und das ist der Anfang von Totalitarismus.“
    Akif Pirincci hat sich erfolgreich gerichtlich gegen die Äußerungen durchgesetzt.
    Somit wurde der Tatbestand medialer Verleumdung bestätigt.
    Dennoch erlitt er durch diese Verfolgung einen enormen Schaden.

    Percy Hoven, der als „Prof. Alfred Proebstl“ Satire machte und mit Genderwahnsinn, Klimawandel, TTIP, Lügenpresse seine Zuschauer zum ktitischen Hinterfragen anregte. Als seine Identität bekannt wurde, begann umgehend die mediale Verfolgung (DIE Zeit, vom 7.10.2015). Ein Augsburger TV-Sender drohte mit Entlassung seiner Frau, daraufhin warf er seine Rolle hin.

    Ein konsvativer christlich geprägter Spiegelautor Matthias Matussek, zog mit einer Kündigungsschutzklage gegen den ehemaligen Arbeitnehmer „Axel Springer Verlag vor Gericht.
    Ihm wurde wegen einem eher belanglosem Facebook-Posting nach den Pariser Anschlägen gekündigt. Der Post lautete : „Ich schätze mal der Terror von Paris wird unsere Debatte über offene Grenzen und eine Viertelmillion unregistrierter junger islamischer Männer im Lande, in eine ganz neue frische Richtung bewegen….“

    Das sind Säuberungswellen und nicht nur ein Zeichen der Totalisierung, sondern auch typische Vorzeichen eines Krieges, welche sich nach dem selben Muster vor dem 2. Weltkrieg ereignet haben ! Solch absichtliche Manipulationsmethoden sind daher kriminell !

  177. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)

    Wie man mit Steuergeldern steuerzahlende Kritiker mit false flag bekämpft:

    https://www.hessen-depesche.de/politik/th%C3%BCringen-bezahlt-linke-gegendemonstranten.html
    Erfurt – Nachdem die Beantwortung der Kleinen Anfrage des Thüringer AfD-Politikers Jörg Henke Anfang September nahezu keinerlei Erwähnung in den Medien fand, lohnt sich ein genauerer Blick dennoch. Henke hatte bereits Anfang Juli dieses Jahres beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport nachgefragt, ob tatsächlich Demonstranten vom Land Thüringen bezahlt wurden, um gegen vermeintlich rechte Veranstaltungen zu protestieren. Die Antwort aus dem Ministerium lautet: Ja. Das Land Thüringen unterstützt seit Jahren mit mehreren Zehntausend Euro Vereine, damit diese gegen Rechts demonstrieren.

    Insgesamt 46 Vereine zählt das Ministerium in seinem Anhang auf, die zwischen Mitte Februar 2012 bis April 2015 Förderungen für die Teilnahme an Gegendemonstrationen in Höhe von insgesamt 41.263,20 Euro erhalten haben. Neben dem Neue Linke e.V. Weimar finden sich auch die JUSOS der SPD Thüringen, das Stadtjugendpfarramt Jena, der Studierendenrat der Universität Jena und der Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar unter den bezahlten Demonstranten.

    Björn Höcke (AfD) hatte in der Vergangenheit bereits kritisiert, dass das Programm für Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie in Thüringen Fahrten zu Gegendemonstrationen finanziere. Henke fragte deshalb, wie die Landesregierung die „Demonstrationsfreiheit als bürgerschaftliches, nichtstaatliches und vom Staat unabhängiges Recht vor dem Hintergrund der staatlichen Förderung von Fahrten zu Gegendemonstrationen“ bewerte. Für Henke stelle dies ein „faktisches Unterlaufen“ des Rechts dar.

    Staatssekretärin Gabi Ohler erklärte jedoch: „Es ist nicht Aufgabe der Landesregierung, grundgesetzliche Regelungen zu bewerten. Ein `faktisches Unterlaufen dieses Rechts´ wird nicht gesehen. Durch die Unterstützung der zivilgesellschaftlichen Kräfte bei Demonstrationen gegen Rechtsextremismus wird das Demonstrationsrecht ermöglicht und nicht eingeschränkt.“

    In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Kritik an Landesregierungen, wenn diese sich finanziell in Demonstrationsgeschehen einmischten. Es sei im Grundgesetz verankert, „dass sich der Staat und seine Institutionen neutral, weltanschaulich neutral zu verhalten haben“, erklärte etwa die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld. „Das ist eine der wichtigsten Lehren aus der Nazi-Diktatur. Und die darf nicht außer Kraft gesetzt werden. Ich bin der Auffassung, dass es keine Demonstrationen geben darf, zu der der Staat oder die Landesregierung aufruft und dass dann auch Mittel der Regierung dafür eingesetzt werden. Das ist ein Kennzeichen von Diktaturen. Wir hatten das in der DDR. Und das möchte ich im demokratischen Deutschland nicht haben.“

  178. #239 yael777 (28. Jan 2016 13:53)…Es ist bis heute nicht geklärt…….

    Es ist bis heute so manche Verselbstmordung nicht geklärt:

    NZZ, 15.9.2010
    Die veröffentlichten Umstände seien so fragwürdig, dass sich der Verdacht eines vertuschten Mordes nicht aus der Öffentlichkeit entfernen lässt,

    7. Juli 2010, EMMA-online:
    Ein sehr befremdlicher Selbstmord
    Ihr so überraschender Tod soll nun vor allem private Gründe haben. Die Trennung vom Man und die Zersissenheit der beiden halbwüchsigen Töchter zwischen den Eltern.
    Und zum Kummer soll auch noch Neid und Mobbing dazu gekommen sein.
    Heisig´s letzte SMS soll an eine Tochter gegangen sein (so es denn sie war, die gesimst hat).
    Ein Abschiedsbrief existiert nicht.
    Doch hätte gerade eine so erfahrene besonnene Juristin nicht ein paar erklärende Worte hinterlassen ?
    Dennoch ging Justizsenatorin Gisela von der Aue nur zweieinhalb Stunden nach dem Fund der Leiche an die Öffentlichkeit und erklärte – Kirsten Heisig hat offensichtlich Suizid begangen. Nur einen Tag später schob die Berliner Staatsanwaltschaft hinterher – es gäber keinerlei Anzeichen für ein Fremdverschulden-.
    Worüber sich nicht nur Bürgermeister Buschkowsky wunderte: „Die Frau war Lebenslust pur. So jemand bringt sich doch nicht um. Schon gar nicht während der Fußball WM.“
    Denn Heisig war seit Kindesbeinen ein großer Fußball- und Borussia Mönchengladbach-Fan.

  179. #241 Verschaerft (28. Jan 2016 13:56)
    #239 yael777 (28. Jan 2016 13:53)…Es ist bis heute nicht geklärt…….

    Es ist bis heute so manche Verselbstmordung nicht geklärt:

    NZZ, 15.9.2010
    Die veröffentlichten Umstände seien so fragwürdig, dass sich der Verdacht eines vertuschten Mordes nicht aus der Öffentlichkeit entfernen lässt,

    7. Juli 2010, EMMA-online:
    Ein sehr befremdlicher Selbstmord
    Ihr so überraschender Tod soll nun vor allem private Gründe haben. Die Trennung vom Man und die Zersissenheit der beiden halbwüchsigen Töchter zwischen den Eltern.
    Und zum Kummer soll auch noch Neid und Mobbing dazu gekommen sein.
    Heisig´s letzte SMS soll an eine Tochter gegangen sein (so es denn sie war, die gesimst hat).
    Ein Abschiedsbrief existiert nicht.
    Doch hätte gerade eine so erfahrene besonnene Juristin nicht ein paar erklärende Worte hinterlassen ?
    Dennoch ging Justizsenatorin Gisela von der Aue nur zweieinhalb Stunden nach dem Fund der Leiche an die Öffentlichkeit und erklärte – Kirsten Heisig hat offensichtlich Suizid begangen. Nur einen Tag später schob die Berliner Staatsanwaltschaft hinterher – es gäber keinerlei Anzeichen für ein Fremdverschulden-.
    Worüber sich nicht nur Bürgermeister Buschkowsky wunderte: „Die Frau war Lebenslust pur. So jemand bringt sich doch nicht um. Schon gar nicht während der Fußball WM.“
    Denn Heisig war seit Kindesbeinen ein großer Fußball- und Borussia Mönchengladbach-Fan.

  180. Stegner droht und Stegner bemängelt wie Augstein das freundliche Gesicht der Petry. Als wolle er sagen: Das Böse muss doch auch böse aussehen!

    Da spricht wohl der blanke Neid aus diesem (Zitat)“Kotzbrocken“ Stegner, der die Physiognomie und leider auch die Umgangsformen eines Laternenfisches aufweist.

    Dieses obszön hässliche Tiefseegeschöpf mit seinem charakteristischen, riesigen, zahnbewehrten, mürrisch nach unten gebogenen Maul sucht andere Meeresbewohner mit seiner (roten?) Laterne anzulocken, die ihm so albern an einem Fortsatz über der Stirne baumelt, um sie ohne überflüssiges argumentatives Geplänkel schlichtweg im Ganzen zu verschlingen.

    Laternenfisch Stegners rote Laterne ist definitiv das Schlusslicht demokratischer Diskussionskultur; ein freundliches Gesicht braucht man bei ihm nicht bemängeln.

  181. WENN ICH HIER BEI PI ETWAS ZU SAGEN HÄTTE,

    würde ich ein Gesundheits-Attest verlangen, bevor die Leute hier schreiben dürften.

    Oh je, das geht in Richtung Nazi. Mea culpa!

  182. Maische und Augstein:
    Lügen-TV hofiert Lügenpresse und andersrum. Wie eine billige mexikanische Telenovela. Augstein und Stegner haben mehrfach gelogen und nichts brauchbares abgesondert.
    Ich schalte ab.

  183. #241 Verschaerft (28. Jan 2016 13:56)
    …Es ist bis heute nicht geklärt…….

    Es ist so manche Verunfallung nicht geklärt:

    Der Auftrag heißt: Ausschalten!

    Frau Martina Pflock, aus Friedrichroda, deckt Staatsverbrechen auf!
    Plötzlicher Unfall der sicheren Autofahrerin, frontal gegen einen Baum! War es ein Auftragsmord?
    Die Staatsanwaltschaft Erfurt und auch die Generalstaatsanwaltschaft Jena lehnen, trotz mehrerer Strafanträge, eine Obduktion der Leichen von Mutter und Kind, die angeblich im Fahrzeug zu Tode gekommen sind, ab! Waren die Opfer vielleicht schon vor dem Unfall tot?
    Es deutet einiges darauf hin! Trotzdem sofortige Freigabe durch die Gerichtsmedizin …
    Dem Ehemann wurde es verwehrt, den Leichnam der Frau und den seiner Tochter noch mal zu sehen, auch wurde er irregeführt, was den Aufenthaltsort anbelangte …

    Steckte gestern Abend in meinem Briefkasten:
    Liebe Frau Pflock!
    Ich hatte mich bereits einmal bei Ihnen gemeldet, als Sie mit Ihrem Widerstand gegen die „Abwasser-Abzocke” begonnen hatten.

    Bereits damals haben Sie mit Ihren Aktionen einen ziemlichen Wirbel verursacht
    und ich sagte Ihnen, daß ich bei einer Behörde arbeite, wo ich recht
    viel von dem ganzen Treiben mitbekomme.

    Telefone liefen bereits damals heiß und eine Krisensitzung jagte die andere.

    Bereits Ende letzten Jahres kam die Anweisung von der Thür. Landesregierung und vom Landesverwaltungsamt, Sie „kaltzustellen”.

    Deshalb erfolgte auch das Vorgehen der Frau Gutjahr (Leiterin Kommunalaufsicht)
    auf dem Privatklageweg gegen Sie. Schließlich kann eine Behörde nicht
    so offensichtlich gegen Bürger einer DEMOKRATIE vorgehen. Frau Gutjahr
    ist dafür bekannt, daß sie und ihr Anwalt Kupfrian die Leute gleich auf
    diese Art einschüchterten.

    Doch damals hat man Sie unterschätzt!
    Man merkte allerdings ziemlich schnell, daß Sie nicht zu bremsen sind
    und deshalb wurden sie privat, wie auch Ihr damaliger Versammlungsort
    (über Lidl-Markt) abgehört.

    Als diese Leute vom DR (K.-D.
    Weisheit aus Hessen) bei Ihnen auftauchten, brach hier die Panik aus
    und auf Ihren sonntäglichen Demos waren teilweise fast so viele Leute
    vom „Verfassungsschutz” wie Demonstranten.

    Man hat ganz gezielt
    Sie als Kopf der Bewegung versucht zu isolieren und die Presse (TA und
    TLZ) hatte hier die Aufgabe, Sie und Ihre Kinder in den Schmutz zu
    ziehen (wie Sie dies ja selbst gemerkt haben).

    Althaus und Trautvetter waren der Meinung, daß Sie diesen Nervenkrieg nicht lange durchhalten.

    Ein Rätsel ist mir allerdings das Schreiben von Trautvetter vom 18. Juni.

    Erhätte doch wissen müssen, daß ihn das seinen Innenminister-Posten
    kostet. Er kann sich keine Spielchen erlauben, zumal er in finanziellen
    Schwierigkeiten steckt.

    Althaus mußte der aufgebrachten Masse
    zwar gewisse Zusagen machen so kurz vor der Landtagswahl. Er und alle
    Beteiligten wissen aber, daß das mit der Rückzahlung der 274 Millionen
    nur ein Bluff war. Woher nehmen, wenn nicht stehlen. Und gestohlen
    wurde ja zwar reichlich, aber so langsam fällt es eben auf. Und das
    Volk ist ja immer nur bis zu einem gewissen Grad auspreßbar.

    Wie Sie richtig bemerkt haben, sind unsere „Führungskader” instruiert,
    bezüglich Existenz der BRD keinerlei Auskünfte zu erteilen.

    Die Ausrufung des Deutschen Reiches ist natürlich nur noch eine Frage von
    kurzer Zeit. Deshalb läßt man Sie halt auch Ihre Sachen
    veröffentlichen. Erstens hat man keine Gegenargumente, zweitens wäre es
    zu offensichtlich: Die Zerstörung Ihrer Familie würde natürlich den
    wahren Charakter dieser Leute offenbaren. Gerade wo doch Althaus immer
    so mit seiner Familienpolitik prahlt. (alles Polemik!)

    Die Sache ist jedenfalls mittlerweile noch heißer geworden, als sie es von Anfang an war.
    Durch Ihre Aktionen haben Sie gewaltig den Haushalt des Landes Thüringen durcheinander gebracht.

    Diese Wasser- und Abwasser-Einnahmen waren fest eingeplant und reißen ein gewaltiges Loch rein.

    Althaus und Co. können aber jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

    Das Problem ist Ihr (wie Sie es nennen) „Ultimatives Abgabenbefreiungsformular”.

    Althaus
    und der ganze Landtag wissen natürlich, daß sie kein Recht haben,
    irgendein Gesetz zu erlassen oder zu ändern (auch Matschie und Ramelow
    wissen das!).

    Auf keinen Fall darf Ihr Formular in Thüringen
    Furore machen! Deshalb ist in Kürze noch mal eine Schmutzkampagne gegen
    Sie geplant. Und weil das immer so gut wirkt, soll wieder die „Rechte
    Keule” angewandt werden, wie immer, wenn die Wahrheit unterdrückt
    werden soll. Falls sich der Oliver Bauer von der TLZ bei Ihnen meldet,
    wissen Sie Bescheid. Eventuell kriegt auch Kaczmarek den Auftrag. Sie
    wissen, daß Sie (Ihre Person) absolut keine Rolle spielen. Der Auftrag
    heißt: Ausschalten!

    Ich werde über einen Freund versuchen, an
    Ihr Formular zu kommen. (für meine Eltern, die sind Hausbesitzer). Mich
    selbst würde es ja meinen Job kosten in diesem …. wunderbaren
    Rechtsstaat.

    Zu gegebener Zeit werde ich Sie aber persönlich
    aufsuchen und Ihnen eine interessante Dokumentensammlung zur
    Veröffentlichung übergeben. Es sind ein paar Unterlagen, die ich
    sichergestellt habe! Schließlich werden auch beim Deutschen Reich gute
    Beamte gebraucht und diese Unterlagen werden mir einige Türen öffnen.

    Passen Sie auf sich auf. Bis dahin!

    Die Sache ist jedenfalls mittlerweile noch heißer geworden, als sie es von Anfang an war.
    Durch Ihre Aktionen haben Sie gewaltig den Haushalt des Landes Thüringen durcheinander gebracht.
    Diese Wasser- und Abwasser-Einnahmen waren fest eingeplant und reißen ein gewaltiges Loch rein.
    Althaus und Co. können aber jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. – Das Problem ist Ihr (wie Sie es nennen) „Ultimatives Abgabenbefreiungsformular”

    – Althaus und der ganze Landtag wissen natürlich, daß sie kein Recht haben, irgendein Gesetz zu erlassen oder zu ändern (auch Matschie und Ramelow wissen das!). – Auf keinen Fall darf Ihr Formular in Thüringen Furore machen!

    Deshalb ist in Kürze noch mal eine Schmutzkampagne gegen Sie geplant. Und weil das immer so gut wirkt, soll wieder die „Rechte Keule” angewandt werden, wie immer, wenn die Wahrheit unterdrückt werden soll.
    Falls sich der Oliver Bauer von der TLZ bei Ihnen meldet, wissen Sie
    Bescheid. Eventuell kriegt auch Kaczmarek den Auftrag. –
    Sie wissen, daß Sie (Ihre Person) absolut keine Rolle spielen.

    Der Auftrag heißt: Ausschalten!

  184. Was macht Maischberger da auf dem Bild?
    Versucht sie die Stichworte des Produzenten zu verstehen, während Köppel ihr gerade was erklärt?

  185. #248 Verschaerft (28. Jan 2016 14:19)
    Gesundheitsattest ? Ma ja, zumindest würde ich offensichtliche DESINFORMANTEN rauskicken, vor allem jen, die nicht das geringste an Indizien, Fakten, Quellen, Aussagen ect, zu ihren dummen Narrentänzchen hinzufügen, weil sie einfach nur verwirren wollen.
    Denn hier gibt es so kluge Kommentatoren, die so viel Recherche betrieben haben und so viel Wissen haben zu den Themen, für die sind solchen Flachwichser, wie DU eine Beleidigung !

  186. In 100 Jahren werden unsere Enkelkinder und Nachfolger Aufzeichnungen von Anne Will und Hart aber Fair Talkrunden und die deutschen Wochenschau aus dem Goebbels-Propagandaministerium sichten und zu dem Schluss kommen dass das 3. Reich über 100 Jahre auf deutschen Boden herrschte und Jakob Augstein der Enkel von Joseph Goebbels war. 🙂

    IRONIE OFF

    Solche Mistsendungen sollte man sich grundsätzlich nicht antun, dafür ist die Lebenszeit zu kostbar. Gab es denn wieder keinen guten Film im Kabelfernsehen?

  187. # ivy
    Mit Interesse habe ich Ihre Postings gelesen. Gibt es dafür irgendwelche Belege oder Quellen. Wenn das so wie in #227ivy beschrieben ist, haben sämtliche Bemühungen unsererseits, alles wieder in vernünftige Bahnen zu lenken, keinen Sinn.

  188. #226 Verschaerft (28. Jan 2016 13:32)
    #224 ivy (28. Jan 2016 13:27)

    Hat man Sie im Irrenhaus mal am Computer spielen lassen, SIE GEISTIGER KRÜPPEL?

    Wie oben.

    Schreiben Sie nur weiter. Unsere Rechtsordnung schützt die (Geistes)Schwachen in ganz besonderer Weise.

  189. #189 Babieca (28. Jan 2016 11:42)
    #177 Vlad Tepes (28. Jan 2016 11:21)

    Nach dieser katastrophalen Sendung folgt heute Maybritt Illner im ZDF mit der Sendung „Antanzen zur Integration. Wie deutsch müssen Ausländer werden?

    Hehe! Der Redaktion ist wohl entgangen, daß der Deutsche Michel unter „Antanzen“ inzwischen nur noch Überfälle nordafrikanischer Raubrudel versteht. Insofern hat der Titel „Antanzen zur Integration“ was durchaus kafkaeskes…

    … weil leider auch immer die Brieftasche dabei Beine bekommt.

  190. Habe gerade den Shitstorm auf der Facebook-Seite zur Sendung gelesen. Diese Sendung tue ich mir nicht mehr an.
    Aber der Rot-Grüne Gesinnungsterror wird jeden Tag offensichtlicher, und die AfD bekommt kostenlose Wahlkampfhilfe.
    20% liegen in Greifweite, zumal sich die wilden Horden auch nicht benehmen können.

  191. @ #212 Heta (28. Jan 2016 12:39)

    der SPON-Held hat wohl eine andere Talkshow gesehen als wir alle! 🙂

  192. viele Jahre haben wir unsere Familie SPD gewählt . wir sind das was man eine klassische Arbeiterfamilie nennt. Gewerkschaft ,SPD und Jusos Prägten über Jahrzehnte unsere Politische Meinung .. In Hamburg gibt es keine Sicherheit mehr . Meine Freundin trägt wenn sie vom Nachdienst kommt ein Kopftuch . In der U-Bahn . Wenn die Kinder auf die piste gehen sind sie nicht mehr sicher . Ich höre immer AFD ist das schlimmste . Nun denn wir werden alle in die AFD eintreten und das schlimmste verhinder

  193. (M)Aische, willige Anne, Lanz und wie sie alle heißen sind die Nutten des bunten Systems.

    Das Problem des Systems ist, dass keiner mehr diese Nutten haben will.

  194. #260 joewien (28. Jan 2016 15:18)

    Nicht dass Sie denken, ich wäre ein Sozi oder irgendein anderer Linker, wenn ich das so schreibe.

    Ich habe einen sehr guten Bekannten aus der SPD, der mir erstmals von dem dort gebrauchten Begriff „Pobereit“ erzählte (als der Begriff noch nicht durch die Presse ging). Haben wir dann auch immer in allen Diskussionen so gebraucht.

    Derjenige hatte kein Problem damit. Na ja, man würde ihn durchaus als „Luxus-Sozi“ sehen können.

    Aber immerhin. Es steht nirgendwo geschrieben, dass SPD Wähler/-Anhänger von Hause aus blöd sind oder ihr Leben lang blöd bleiben.

    Ganz im Gegenteil. Immerhin gibt es in der SPD manchmal noch eine gewisse Art von (persönlichem!) Solidaritätsdenken.

    Gab es in der CDU noch nie.

    P.S
    ICH BIN KEIN LINKER

  195. Es läuft mir eiskalt den Rücken hinunter, wenn ich Typen wie Gabriel, das Merkel, Augstein und vor allem diesen ….. Stegner von Rechtsstaat, Demokratie und freiheitlicher Grundordnung und bedrohten Flüchtlingen blubbern höre. Dann bekomme ich mittlerweile Angst!
    Deren Werte sind nach meiner Auffassung: Unterdrückung, Gleichschaltung, Sanktionierung. Wer diese „Werte“ nicht teilt, wird verfolgt. Ich vermute mal, wir befinden uns derzeit politisch wieder im Januar 1933!

  196. #256 Verschaerft (28. Jan 2016 14:43)
    Und wieder vermisst man bei dem Hofnarren die thematische Aussagekraft.
    Wie oben:
    Zumal dein Matschhirn (vom Schnüffeln an
    IM ERIKA Merkels Schlüpfer) noch in DER Zeit agiert, wo man den Boten nicht geliebter Nachrichten einen Kopf kürzer machte, kann man daran erkennen, das du mich als Boten der Nachrichten, die ANDERE, klügere Leute kund tun, verwechselst mit den Tätern !
    Na , habe auch nichts anderes erwartet.

    Aber wir bleiben schön beim Thema Hochverräter
    Z. B. Sutherland, einer der einflussreichen Psychopathen:
    Peter Denis Sutherland (* 25. April 1946) ist ein irischer Politiker, war von 1985 bis 1989 Europäischer Kommissar und ist derzeit UN-Sonderberichterstatter für Migranten.
    Vom 11. bis 14. Juni 2015 nahm er an der 63. Bilderberg-Konferenz in Telfs-Buchen in Österreich teil.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Sutherland ZITATE

    „[D]ie Europäische Union sollte […] ihr Bestes tun,“ um jedes „Gefühl von unserer Gleichartigkeit und Unterschiedlichkeit gegenüber anderen zu unterminieren.“[1]
    „Letztes Jahr, während der Arabischen Revolution, verpasste die EU eine historische Gelegenheit, damit zu beginnen, die zwei Seiten des Mittelmeers miteinander zu verweben“.[2]
    Die Ablehnung umfassenderer Globalisierung ist „moralisch unhaltbar“[3]

    Peter Denis Sutherland ist derzeit UN-Sonderberichterstatter für Migranten.
    Vom 11. bis 14. Juni 2015 nahm er an der 63. Bilderberg-Konferenz in Telfs-Buchen in Österreich teil.

    Na da kommen wir doch der Sache schon viel naäher und auf den Grund, gel Hofnarr?
    Aber bitte, wenn du das Gesagte nicht magst, richte doch einfach deine Beleidigung an den Hochverräter, ICH BIN NUR DER BOTE !!!

  197. #262 Verschaerft (28. Jan 2016 15:29)
    GRÜN UND ROT = DEUTSCHLANDS TOD !

    Aus den GRÜNEN- und dem Stasisumpf entstanden die übelsten Streber nach Macht !
    die „(IM ERIKA) eiskalter Engel Mama“, der „Wollt ihr den totalen Gauck“ (IM LARVE), der „deMatzierrer“ als Vertuscher im Sachsensumpfes, die Anetta-Kahanefrau IM Victoria beklagt, dass die europäischen Länder noch so „WEISS“ sind, der Fischermann-Steineschmeißer der zum Kriegstreiber geworden ist, die Claudine „Rothfront“, die bei zum Tode Verurteilten und As(s)ylanten weint und wenn sie über die Deutschen spricht, ein Gesicht wie ein Pitbull aufsetzt ect. ect. ect…..
    Was haben wir für tolle Leute gewählt, weiter so, ihr lieben Leute !
    GRÜN & ROT = DEUTSCHLANDS TOD +++ AMEN +++

  198. #262 Verschaerft (28. Jan 2016 15:29)
    Das gilt natürlich ebenso für unseren Noch-Hauptbesatzer over the ocean:

    Princeton-Studie als Warnung an Europa: USA sind keine Demokratie mehr
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 26.04.15 01:16 Uhr | 160 Kommentare
    Eine aktuelle Studie der Universität Princeton kommt zu einem verblüffenden Ergebnis: Die USA sind keine Demokratie mehr, weil politische Entscheidungen nicht mehr den Wünschen der Bürger, sondern den Interessen einer kleinen Wirtschafts-Elite dienen. Die Erkenntnisse sind auch in außenpolitischer Hinsicht wichtig: Wenn Konflikte – wie jener gegen Russland – eskalieren, geht es der US-Regierung nicht um die Interessen des amerikanischen Volkes, sondern um wirtschaftliche Interessen.
    Leidenschaftliche Transatlantiker argumentieren gerne, dass, wer die US-Politik kritisiert, gleichzeitig Verrat übe an einer der ältesten und vitalsten Demokratien der Welt. Gerade im Konflikt mit Russland werden unermüdlich die „westlichen Werte“ bemüht, die es zu verteidigen gelte. Da wird Russland dann als faschistisches Land diffamiert, womit eine nüchterne Auseinandersetzung mit den Fakten unmöglich wird. In der EU und in Deutschland ist dieser Trend ebenfalls zu beobachten. So werben die EU-Politiker und Angela Merkel unermüdlich für das Freihandelsabkommen TTIP, welches als der reine Segen gepriesen wird, das im Interesse der europäischen Arbeitnehmer unbedingt abgeschlossen werden müsse.

    Doch nun hat eine Studie der Universität Princeton untersucht, in wessen Interessen die amerikanischen Politiker wirklich agieren. Das Fazit des Studienautors Martin Gilens, der die Untersuchung gemeinsam mit Benjamin I. Page von der Northwestern Universität durchgeführt hat, ist ernüchternd:

    „Das zentrale Ergebnis unserer Forschung ist, dass die Wirtschafts-Eliten und organisierte Gruppen, die Wirtschafts-Interessen vertreten, einen substantiellen unabhängigen Einfluss auf die Politik der US-Regierung haben. Gruppen, die die Interessen der Masse der Amerikaner vertreten sowie einzelne, durchschnittliche Bürger, haben dagegen wenig bis gar keinen Einfluss auf die Politik.“

    Die Forscher haben zu diesem Zweck Meinungsumfragen analysiert und herausgefunden, dass sich von den Ergebnissen dieser Umfragen so gut wie nichts in einer konkreten politischen Umsetzung wiederfinden lässt. Ganz anders dagegen die Umfragen unter den Eliten: Deren Wünsche schaffen es in einer erstaunlichen Kontinuität, am Ende die konkrete Politik der Regierungen zu beeinflussen.

    Die Studie widerlegt handelsübliche Untersuchungen, die immer noch einhellig ergeben, dass die Regierung das tue, was die Mehrheit wünscht. Doch Gilens kommt zu einem anderen Ergebnis:

    „In den Vereinigten Staaten regiert die Mehrheit nicht, zumindest nicht in dem Sinn, dass es eine Kausalität zwischen den Wünschen der Bevölkerung und den Gesetzen gibt. Sobald eine Mehrheit anderer Meinung ist als die Wirtschafts-Eliten oder organisierte Gruppen, verliert die Mehrheit. Obwohl in den USA das Mehrheitsprinzip in die Verfassung eingebaut ist, stellen wir fest: Selbst wenn ziemlich große Mehrheiten eine bestimmte Politik wollen, bekommen sie sie nicht.“

    Dies führt zu einer Aushöhlung der Demokratie:

    „Unsere Analyse zeigt, dass die Mehrheit der Amerikaner tatsächlich wenig Einfluss auf die Politik ausübt, die von der Regierung betrieben wird. Natürlich genießen die Amerikaner das Wahlrecht, die Freiheit der Rede und die Versammlungsfreiheit. Doch wir glauben: Wenn die Gesetzgebung von mächtigen Wirtschafts-Organisationen und einer kleinen Gruppe von einflussreichen Amerikanern dominiert wird, dann ist die Behauptung Amerikas, eine demokratische Gesellschaft zu sein, ernsthaft gefährdet.“

    Es spricht immerhin für die USA als einem freien Land, das eine Elite-Universität aus dem eigenen Land zu diesem verstörenden Urteil kommt. Und tatsächlich wächst gerade unter den amerikanischen Eliten der Widerstand gegen eine selbstherrliche Politik der Regierung, die sich anmaßt, in der Welt als moralische Ordnungsmacht aufzutreten, doch im eigenen Land gegen die Bürger agiert. Die Problematik, die Colin Crouch in seinem lesenswerten Buch zur Postdemokratie beschrieben hat, hat sich nämlich weiter verschärft.

    In der politischen Diskussion in Europa sind die Erkenntnisse der Studie in mehrfacher Hinsicht wichtig: Zum einen muss die europäische Öffentlichkeit, so sie etwa aus unabhängigen Medien und zu eigenen Denkleistungen fähigen Politikern besteht, bei Vereinbarungen mit den USA größte Vorsicht walten lassen. Das gilt aktuell für das TTIP, welches unter dem Gesichtspunkt, dass die US-Regierung nicht für ihre Wähler, sondern für ausgewählte Lobbys spricht, eigentlich unannehmbar ist. Die Skepsis gilt auch für den blinden Gehorsam der EU-Politiker in Fragen der Außenpolitik: Spätestens bei den Russland-Sanktionen zeigt sich, dass die Interessen der europäischen Arbeitnehmer ebenso wie jene der europäischen Wirtschaftstreibenden ignoriert werden.

    Auch die aktuelle Flüchtlings-Lage spiegelt das Problem wieder: Syrien und Libyen, von wo aktuell die meisten Flüchtlinge kommen, wurden von den Amerikanern destabilisiert. Auch hier wurden, wendet man die Ergebnisse der Studie an, nicht die Interessen des amerikanischen Volkes vertreten, sondern jene eines, wie es die Autoren nennen, „voreingenommenen Pluralismus“ – also einflussreicher Partikularinteressen. Die EU steht heute wegen dieser Politik vor dem moralischen Scherbenhaufen: Tausende Menschen sterben auf ihrer Flucht, und niemand in der europäischen Politik ist Manns genug zu sagen, dass konkreten Menschen geholfen werden muss – völlig unabhängig von einer möglichen „Ermutigung“ für andere Flüchtlinge. Dieses simple menschliche Prinzip ist in einem gewaltigen System-Versagen preisgegeben worden. Die Folge ist, dass die Politik in Europa – einst erwachsen auf humanitären Idealen und egalitären Überzeugungen – zu einem Apparat der ökonomischen Vorteils-Maximierung für kleine, aber einflussreiche Gruppen verkommt.

    Die größte Gefahr für Europa besteht in einer weitergehenden Anpassung des europäischen demokratischen Systems an die von der Studie bloßgelegte amerikanische Realität: Auch in der EU dominieren Lobby-Gruppen. Der Schlachtruf der EUphoriker nach den „Vereinigten Staaten von Europa“ muss daher als gefährliche Drohung entlarvt werden. Das gilt sowohl für die Nationalstaaten als auch für die EU-Organisationen. Das Fiasko um Griechenland zeigt, dass auch bei innereuropäischen Konflikten die Interessen von einflussreichen Gruppen wie dem IWF, der EZB, den Banken und den politischen Arbeitsplatz-Sicherungs-Vereinen Vorrang vor dem haben, wofür sich Wähler entscheiden.

    Die Aufgabe des demokratischen Prinzips hat in den USA bereits zu sozialen Verwüstungen geführt – wie gerade alle jene bestätigen werden, die Amerika lange als gelobtes Land in puncto Freiheit und Chancengleichheit gesehen haben.

    Die europäische Selbstzerfleischung, wie wir sie am griechischen Beispiel sehen, wird dazu führen, dass die entmündigende Amerikanisierung auch auf dem alten Kontinent zur Seuche wird. Zu verhindern ist diese Entwicklung wohl nur, wenn die Bürger Europas die ihnen verbliebenen Freiheitsrechte exzessiv nutzen und eine schlafwandelnde politische und wirtschaftliche Elite stoppen, ehe das Modell Europa endgültig ein Fall für die historischen Museen geworden ist.

  199. #255 Viper (28. Jan 2016 14:41)
    Was meinst du mit Beweisen, ich habe in der Einleitung doch geschrieben, um was es sich handelt.
    Und ja, ich glaube auch fast, dass es zu spät ist, wir haben alle zu lange geschlafen und wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf !

    Ich kann dir allerdings ein paar Quellen aufzeigen, in denen Aussagen von solchen einflussreichen elitären Psychos enthalten sind, anhand du erkennen kannst, wohin die Reise gehen soll und wir sind schon im Finale – leider !
    Im nächsten Kommentar ein paar solcher Aussagen, aus Reden oder Büchern dieser Welttyrannen,

  200. Das war definitiv die letzte Sendung dieser Art, die ich geschaut habe.
    Da hat Der Bachelor, DSDS und Dschungelcamp mehr Niveau… nee danke und dafür bin ich bis 0.00 Uhr wachgeblieben…ärger mich immer noch..

  201. zum OT (das vermutlich heute abend n eigenen Thread bekommt?…)
    #216 Freya- (28. Jan 2016 12:49)

    Erfundener Tod eines Flüchtlings vom Lageso

    Initiative „Moabit hilft“: „Wir haben Mist gebaut“

    Der absolute Hammer finde ich ja, dass dem schwulen Idioten absolut keine Konsequenzen drohen!!!
    siehe Auszug:
    „Strafrechtler Gerhard Seher sieht keine Straftat: Der FU-Rechtswissenschaftler Gerhard Seher bestätigt die Einschätzung der Polizei, dass der Helfer strafrechtlich nicht belangt werden kann. „Mit einem solchen Fall hat der Gesetzgeber nicht gerechnet.“ Das Behaupten falscher Tatsachen ist allein noch keine Straftat.“
    Un-fass-bar!!!
    Da steigert sich ein offensichtlicher Psychopath in ein selbst seinen Mitstreitern extrem beängstigendes Szenario rein, er säße neben einem Sterbenden im Krankenwagen, verkündet dies via Twitter und hat nix zu befürchten!!!
    Aber Hauptsache: Berlins Behörden, die ja sonst nix zu tun haben derzeit mussten über Stunden mit hohem Aufwand nach einem erfundenen ‚Lageso-Toten‘ suchen!!!
    Ich hoffe nach dieser Farce, es wachen weitere gehirngewasche Gutmenschen mit Rapefugee-Wällkomm Helferkomplex auf und distanzieren sich von solch moralisch verkommenen Lügnern und Flüchtlingseinschleussungs- Vereinen, die den unausweichlich kommenden Kollaps nur noch ein paar Wochen verzögern!!!

  202. Ich habe am 16.01.2016 dem WDR speziell Menschen bei Maischberger folgende Email geschrieben und von den Lügenmedien bis heute keine Antwort erhalten. das GEZ Zwangsfernsehen sollte eigentlich informioeren und nicht manipulieren.

    Hier die Email:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich beziehe mich auf obige Sendung und habe hierzu einige Fragen.

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Herr Mazyek behauptet auf eine Frage bzw. Feststellung von Chantal Louis gegen Ende der Sendung, ( Zeitpunkt ab 01:10:30 in Ihrem Video auf der ARD-Videothek) das die Internetseite http://www.islam.de nichts mit ihm oder dem Zentralrat der Muslime zu tun hat. Eine “whois” Abfrage bei DENIC ergab jedoch (siehe Screenshot Zeitpunkt 16.01.2016) einen anderen Fakt. Nämlich, das Herr Mazyek ist sehr wohl mit der Seite http://www.islam.de verbunden ist als Ansprechpartner, und das die Seite dem ZdM gehört.

    Meine Frage wäre nun: Warum hinterfragen sie nicht diese offensichtliche Lüge, die man mit einem kurzen Nachforschen beim Domainservice Denic herausfindet, die nur wenige Sekunden dauert, und konfrontieren Herrn Mazyek mit dieser Unwahrheit?

    Des weiteren Frage ich mich, warum der “Öffentlich Rechtliche Rundfunk” immer wieder Herrn Mazyek als Vertreter eines “moderaten Islam” einlädt. Schauen Sie Sich doch bitte einmal nur einen Auszug des Forderungskatalogs des Zentralrats der Muslime ich Deutschland an.

    Dort wurde bereits unter anderem gefordert und dies auch entsprechend postuliert:
    Respektierung oder Einführung islamischer Bekleidungsvorschriften in Schulen und Behörden
    Staatlicher Schutz und Einführung von islamischen Feiertagen
    Einführung des lautsprecherverstärkten Muezzin Rufs von Minaretten
    Bau von Moscheen in innerstädtischen Bereichen
    Einführung eines flächendeckenden verpflichtendem Islamunterrichts an allen Schulen
    Verbot und/oder strafrechtliche Verfolgung von öffentlicher Islamkritik oder Kritik an dem Propheten
    wenn möglich getrennter Unterricht von Mädchen und Jungen an Schulen
    separater Schwimm und/oder Sportunterricht von Muslimen und Nichtmuslimen oder Jungen und Mädchen
    Das nenne ich jedenfalls den direkten Weg in Parallelgesellschaften. Damit wir uns richtig verstehen, ich bin nicht Islamfeindlich, Religion ist Privatsache und jeder soll nach seinem Gusto glücklich werden. Ich trete allerdings für einen säkularen Staat ein und mir fällt auf, das man immer mehr politisch korrekt den Islam in Deutschland goutiert. Unsere Gesellschaft jedoch fußt auf der christlich-jüdischen Tradition und der Islam und die Scharia sind im Augenblick nicht mit unseren Werten kompatibel. Daher gehört der Islam in dieser Form eben nicht zu Deutschland und Europa.

    Wenn Sie und Ihre Redakteure bzw. die ARD wirklich Mut zur Konfrontation hätten, dann würden Sie auch mal eine Sendung produzieren, in der Herr Mazyek und ein weiterer Vertreter des Islam in Deutschland in einem direkten Streitgespräch auf den Publizisten Henryk M. Broder, den Autor und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, den kritischen CDU Politiker Ismail Tipi oder die pakistanisch-österreichische Publizistin und Islamkritikerin Sabatina James treffen.

    Das wäre mal echter kritischer Journalismus!

    Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen

    Mit freundlichen Grüßen

    Was ist los, WDR? Zu blöd aber auch, das man beim Manipulieren und Lügen erwischt wurde?

    Screenshot:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=4b5587-1453996483.jpg

  203. #273 Sanngetall (28. Jan 2016 16:34)
    Das habe ich auch schon dehr oft getan, die Antworten sind nichtssagend, ausweichend und lapidar. ABER sie sollen ruhig mit Kritiken und Protesten überhäuft werden, das ist gut so !!!

  204. Diese Sendung war zum Fremdschämen. Herr Stegner mit seinen lächerlichen „Plakaten“ die er zu Beginn der Sendung hoch hielt…Was stand denn da schon schlimmeres drauf, als man fast täglich bei den JuSos oder den Grünen lesen und hören kann? Geschmacklos? Ja, bestimmt. Aber deswegen ein solches Fass aufzumachen, ist vollkommen daneben.
    Wenn die AfD eine Mitschuld trägt, wenn Asylantenheime brennen, tragen die Grünen eine Mitschuld, wenn am ersten Mai Autos brennen und Polizisten zu Freiwild erklärt werden und die SPD trägt eine Mitschuld, wenn Anschläge auf AfD-Mitglieder verübt werden, deren Büros zerstört werden, und Pegida-Demonstranten nach der Veranstaltung aufgelauert wird. So einfach ist das.
    Das ist für mich das Schlimmste, dass immer mit mit zweierlei Maß gemessen wird.
    Anscheinend hat die versammelte Polit-Elite auch gehofft, dass der Herr Köppel auch noch mit draufhaut, weil man ihn als „guten“ Rechten bezeichnet. Da haben sie sich aber geirrt, meine Hochachtung (einmal mehr) an Herrn Köppel, der sich vor diesen Karren nicht spannen lies.
    Dem Herrn Augstein sei gesagt, dass der AfD die Menschenwürde nicht egal ist, sie finden eben nur, dass auch die Rechte und die Würde der eigenen Bevölkerung gewahrt werden müssen.

  205. Der Salonlinke Augstein und das Ekel Stegner, verteidigt von der immer tendenziös reinquatschenden „Qualitätsmoderatorin“ Sandra Maischberger, hätten wunderbar mit ihren Idiologien ins Politbüro der SED gepaßt!

  206. Erstaunliches liest man im Kommentarbereich von Augsteins Postille DER FREITAG:

    Dazu wurde Frau Maischberger extra trainiert, sie fungierte nicht als Moderatorin, vielmehr als Agitatorin. Sie sorgte nicht für gerechte und ausgewogene Stimmanteile, vielmehr war es ihre Aufgabe, der AfD-Vertreterin das Wort abzuschneiden, was sie auch tat.

    Zuschauer haben ein sehr gutes Gespür für Fairness und Fouls. In diesem Fall wurde die AfD massiv gefoult, was dazu führt, dass viele „Unentschlossene“ und „Nichtwähler“ nun ihre Partei ergreifen und sich somit positionieren.

    Ein klassisches Eigentor.

    https://www.freitag.de/autoren/mopperkopp/diskussionsunkultur#1453980934256827

  207. #252 Mel.me (28. Jan 2016 14:31)

    Was macht Maischberger da auf dem Bild?

    Ja, das sieht tatsächlich so aus, als bekäme Mme. Schaisberger via Ohrhörer Weisungen aus der Sendezentrale: „Bitte Petry und Köppel noch häufiger unterbrechen!“

  208. Hier noch der Lügenkommentar des Spiegels

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/maischberger-talk-zur-afd-mit-frauke-petry-sie-quatschen-hier-alle-an-die-wand-a-1074321.html

    „Auch eine inhaltliche Auseinandersetzung über rechtliche oder wirtschaftliche Aspekte der Flüchtlingspolitik erwies sich als unmöglich. Jeder Versuch eines Dialogs erstickte sogleich unter einem Petry’schen Propaganda-Schwall, sodass Augstein nur genervt konstatieren konnte: „Sie quatschen hier alle an die Wand.“

    Selbst der schamloseste Lügner wird zugeben, dass Petry von Maischberger, Stegner und Augstein einem inquisitorischen Verhör ausgesetzt wurde und kaum zu Wort kam, nicht so der Lügenspiegel, bei dem Lügen zu einem seelenlosen Automatismus degeneriert ist und in der Redaktionsstube keine Schamesröte mehr erzeugt.

  209. #275 ivy (28. Jan 2016 16:42)

    Vielen Dank für Deine Mühe. Einiges kannte ich tatsächlich schon (z.B. europäischer Schießbefehl). Das absolut Unglaublichste ist allerdings immer noch ihr Posting #227 ivy

  210. Es stinkt zum Himmel, was im Deutschen Staatsfernsehen in der Maischberger Runde ablief.

    Widerlich die „gebriefte“ Maischberger, ihre einseitigen Eingriffe zugunsten der auf Merkelkurs eiernden

    Stegnerlinksaussen u. vollgedroehnten Augsteinbastard

  211. Maischberger = Arsch versohlen

    Stegner = Geschlossene Psychiatrie

    Augstein = Geschlossene Psychiatrie

  212. Frauen sin vielleicht von Natur aus etwas vorsichtiger. Wenn sie geschützt in der Wahlkabine sitzen, machen sie ihr Kreuz auch da, wo sie es wollen. Ruft mich jemand an oder fragt mich auf der Straße was ich wähle, fällt es schwer selbsverständlich zu sagen, dass ich AfD wähle. Man will ja nicht gleich unter Beobachtung von Maas kommen.

  213. #286 merdeux

    Falsche Einstellung meiner Meinung nach.
    Wenn mich jemand fragt was ich wähle -und egal wer- werde ich sagen die AfD!

    Ganz einfach!

  214. @ ivy

    Könnten sie sich bitte mal darauf beschränken, hier kurz und bündig ihre Meinung darzustellen, anstatt ellenlange Romane zu schreiben, die kaum einer liest?
    Danke

  215. Ich habe die Sendung nicht gesehen. Aber nach Lesen der Kommentare möchte ich eine Frage stellen. Und zwar:

    Hat irgendjemand hier während oder nach der Sendung gedacht: „Also nee. Die haben mich jetzt überzeugt, die AfD ist scheiße. Die wähle ich besser nicht.“???

    Ich vermute, nein.

    Und daher war das auch nicht beabsichtigt.

    Das sind PR-Profis, die auf Erkenntnisse von verhaltenspsychologischen Untersuchungen und die ausgefeiltesten Propagandatechniken der Welt Zugriff haben.

    Die Vorstellung, die würden ständig tollpatschig versuchen, mit der Fliegenklatsche nach der AfD zu schlagen, sich aber leider immer nur Eigentore zu schießen, mag ja witzig sein, aber das ist doch nicht realistisch!

    Es ist kinderleicht für die Medien, eine Partei um 1% zu halten! Wenn die wollen, dass Ihr die AfD nicht wählt, dann wählt Ihr sie auch nicht. Sie haben es doch auch mit der Freiheit und mit Pro geschafft. Sie schaffen es mit der NPD, den Reps und ca. 25 weiteren Parteien aller Schattierungen.

    Und die AfD laden sie andauernd auf ihre wichtigsten Showbühnen ein, lassen die dümmsten Trottel, die sie auftreiben können, als Gegner aufmarschieren und merken nach 2 Jahren immer noch nicht, dass sie das Gegenteil von dem erreichen, was sie angeblich vorhaben.

    Das ist nicht die reale Welt! Das ist eine ganz billig gemachte Show – Tom und Jerry Slapstick.

  216. Vielleicht hätte Frau Petry gar sich von einem der TV-Techniker im Hintergrund einen Kafee bringen lassen können – und diesen genüßlich vor den Augen der anderen trinken sollen. Und zwar kommentarlos. Die anderen hätten sich auch ohne Ihren Entgegnungen weißglühend geredet.

    Und ihr eh schon hübsches Lächeln wäre ob des angenehmen Kaffeedufts sicher noch reizender geworden – in aller Mehrdeutigkeit des Wortes.
    🙂

  217. Frau Petry, ich wünsche Sie mir als Bundeskanzlerin! Sie sind klug, gefasst und zudem auch noch äußerst sexy. Was hätte doch Deutschland für eine internationale Repräsentanz mit Ihnen?!! Mein größter Respekt, was die AfD da für einen hochkarätigen Fang hat! Wenn ich Sie mit Merkel vergleichen wollte, wäre das ungefähr der Versuch, einen Lamborghini und einen Trabbi nebeneinander auf die Rennpiste zu stellen… und das wäre der Merkel noch geschmeichelt, wenn man sich deren schockierende Visage mal genauer anzusehen wagt.

  218. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)
    Erstens, ICH kese gerne alle Kommentare, besonders lange, weil nämlich die politischen Zusammenhänge um die Vernichtung Deutschlands NICHT mir einer kläglichen Anreihung von Buchstaben zu EINEM Satz zu vermitteln ist.
    Ansonsten frage ich mich, warum du hier zu Striche bist, denn es werden sehr viele lange Kommentare geschrieben.
    Entweder zu dschungelcamp.de wechseln oder dem persönlichen Geschmack der Oberflächlichkeit nachgehend, einfach lnage Kommentare IGNORIERE, abstatt sich die Mühe machen, einen dümmlichen Kommentar als Antwort zu verfassen !
    Alles klar, Herr Kommisar (Desinformant) ?

  219. #289 ivy (28. Jan 2016 19:26)

    Eigentlich wollte ich nur meine Verwunderung über die Schriftstücke, die ich noch nicht kannte, zum Ausdruck bringen. Meiner Meinung nach kein Grund, beleidigend zu werden. Weder bin ich bekloppt, noch bin ich ein Troll. Ich lese seit über 4 Jahren bei PI und bin allen dankbar die sich die Mühe machen mir (natürlich nicht nur mir) etwas Neues, das von den MSM verschwiegen wird, mitzuteilen.

  220. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)
    Du hat dich scheint´s extra wegen mir in die Diskussion eingeklinkt, welch eine Ehre.
    Von dir aber ist weit und breit kein einziger geistreicher KURZER Kommentar zu finden.
    Na so was, bist auch ein kleener Hofnar, was ?
    Aber hier köntt ihr nicht so hinterhältig eingreifen, wie bei yourube, gel ?

  221. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)
    Herr Zille,

    dir fehlt der Wille,
    dich mit den Dingen zu befassen,
    deshalb bitte lassen.

    Und verschwinden !!!
    Kurz genug ?

  222. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)Ich helfe aber gerne und bringe dir Teile des Weltgeschehens des Hochverrats mit ein paar Sprüchen näher, der Kürze wegen:

    Thema Nazi-Totschlagkeulekeule:

    „Geht mir Lichjahr am Arsch vorbei“ ivy
    —————————————–
    „Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Nazis in der Maske der Nazis, sondern vor den Nazis, die in der Maske der Demokraten daher kommen!!!“
    Theodor W, Adorne, deutscher Philosoph, Soziologe und Komponist
    ———————————————-
    Der Begriff „Nazi“ im Wandel der Zeit
    1903-1920 Anhänger eines völkisch geprägtem Sozialismus
    1920-1945 Mitglied der NSDAP
    1945-1989 Sympathisant mit den 3. Reich
    1990 – 2000 Ausländerfeind mit stark nationalistischen Zügen
    2001-2010 Jeder, der konservative Ansichten vertritt
    2011- Heute Jeder, der nicht Links ist.
    ——————————————
    Flüchtlingswaffe ist eine Nazi-Politik, zum Umvolken des Volkes
    „Man hat Libyen zerbombt, um einen Korridor für die heutigen Flüchtlingsströme zu ermöglichen, die bisher durch Gaddafi im Zaum gehalten wurden.Überwiegend junge Männer, im wehrfähigen und reproduzierfähigem Alter, die nun in Lagern konzentriert werden.Ähnlich wie die Kinder, die in Kitas konzentriert werden…. “
    ——————————————
    1. leugnen darf man in der ewigen nachkriegszeit nicht mehr. leugnen ist voll nazi. und die tun ja bekanntlich den holocaust leugnen. klimaleugner=holocaustleugner. basta!
    2. verwirren sie bitte religiöse fanatiker nicht mit fakten. der vorgegebene weg ist alternativlos.
    3. lehnen sie sich nicht gegen eine faschistische staatsdoktrin auf, sonst werden sie medial sozial und wirtschaftlich fertiggemacht. man bezichtigt sie der vergewaltigung, konten werden gesperrt, geschäftsmodelle per gesetzesbeschluss als rechtswidrig deklariert, das jugendamt unterstellt ihnen sachen und nimmt ihnen die kinder weg, ihre wohnung wird auch ohne sie besucht, … ggf. erledigt die rote SA den rest.
    mfg
    ihre klimakanzlerin der herzen, die große schwester im geiste, erste diktatorin des unterworfenen europas?
    —————————————-
    Gegen Kindesmissbrauch? Dann bist du ein Nazi!
    ENDE

  223. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)

    Die Welt in kurzen Sprüchen, extra für den ZILLE:

    „Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.“
    Peter Scholl Latour
    ———————————–
    Der Patriot liebt sein Land und seine Landsleute, der Faschist hasst alle anderen!
    ———————————–
    Heute sind wir tolerant, morgen fremd im eignem Land!
    ————————————-
    So fahr´noch heute mit dem Boot,
    sprich syrisch: Große Not,
    so kriegst du nicht nur Speis´und Trank,
    sondern bald das ganze Land !
    ————————————–
    Es gibt nichts, was zu unglaublich, zu monströs wäre, als dass es die Eliten nicht tun würden !
    —————————————
    Die Medien sind das Nervensystem der Demokratie, wenn sie nicht mehr funktionieren, funktioniert die Demokratie nicht!
    —————————————

    —————————————

  224. #288 zille1952 (28. Jan 2016 19:11)

    Dem Zille nach seinem Wille,
    Die Welt in Kürze
    mit etwas Würze:

    Bringt die Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen.
    Bekanntmachung allei genügt nicht, aber es ist das einzige Mittel, ohne das die anderen versagen !Ung.-amerik. Journalist, Herausgeber und Zeitungsverleger

    Oh das war jetz etwas länger, ich hoffe ich habe dich nicht überfordert.

  225. @ ivy

    Ich glaube da haben sie mich völlig mißverstanden. Ich habe nicht ihre Meinung kritisiert, die ich vollumfänglich teile, sondern nur die Länge ihrer Beiträge. Da ich auch in anderen Foren (z.B. Mannheimer Blog) mitdiskutiere, weiss ich daß zu lange Beiträge nicht sehr hilfreich sind, weil sie oft der Länge wegen gar nicht gelesen werden. Was sich gestern Abend in der Maischberger-Show abgespielt hat, war LinksGrüner Gesinnungsterror in Reinkultur und somit nebenbei auch beste Wahlwerbung für die derzeit einzige wirkliche Opposition in dieser Bananenrepublik. Und wenn ich mir die Gästeliste der heutigen Illner-Show im ZDF anschaue, ahne ich ähnliches wie gestern. Schönen Abend noch, zille

  226. Ob diese SHOW wie hier manche sagen
    s e l b s t e n l a r f e n d war, mag sein, ist aber schwer zu beurteilen, da es ja doch eine psychologische und daher ziemlich subjektive Sache ist.
    Eine Sache, die auf einen zuvor anders eingestellten Teil der Zuschauer vielleicht doch sehr anti-AfD wirkt.

    Es ist natürlich schon ein Hammer, wenn das Kampf-Duo Stegner und Augstein auf die beidenanderen losgelassen wird u n d daß zudem Maischberger eine solch miese Rolle spielt . . .,- ich reg mich ja schon genug am RADIO auf ( WDR-5/-2/-1/-3 + DLF, DLR-K), darüber was diese so verbrechen.

    > Unsere KRITIK SOLLTE AUF die MAISCHBERGER
    FEUERN ! – Gibts eine spezielle Adresse ?
    WER HÖRT HIER AUCH KRITISCH/ REGELMÄßIG RADIO ?

    Ob selbstentlarfend oder nicht:
    Ich finde Petry & Co., wie andere neue Politiker von unten, sollten bestimmte Unverschämtheiten nicht nur ignorieren, sondern bei solch einem anhaltenden FOULSPIEL gut überlegte, Gegen-OFFENSIVEN fahren, – vielleicht vor versammeltem Publikum das Gebaren solcher gegener bzw. ihr Zusammenspiel anklagend zur Debatte stellen !

  227. #301 zille1952 (28. Jan 2016 20:42)
    Wenn ich da etwas missverstanden habe, entschuldige ich mich, aber wenn die langen Kommentare nicht gelesen werden ist das allein meine Sache. Ich weiß wohl, dass nur die ernsthaft interessierten und über die kommende Anarchie sehr besorgten Menschen auch die längeren Kommentare lesen, denn aus denen kann man noch etliches erfahren, was man für die Argumentation selbst verwenden kann.
    2 Sätze über sein Unbehagen sind sinnlos und man könnte das ebenso ganz lassen.
    ICH lese lange Kommentare zu Ende, wenn ich sehe, da kann ich noch was an Information gewinnen !!!
    Du brauchst das ja nicht tun, aber lasse andere entscheiden, was sie kommentieren und was sie lesen wollen und was nicht !

    Ich weiß schon, was ich tue.
    Zumal es viele passiver Leser gibt, die nicht mitdiskutieren, vielleicht aus Angst und die lesen aber sehr gerne und können etwas lernen und mit wachsendem Wissen trauen sie sich dann evtl. auch zu kommentieren.

  228. #294 Viper (28. Jan 2016 20:03)

    Klar, auf manchen Kommentarforen sind mehr Desinformanten zu Strich, als normale Kommentatoren, die am Thema interessiert sind !!
    Zum Beispiel bei youtube unter polirisch unkorrekten Videos !!!
    Deshalb ist dein Hinweis, dass du schon weiß wie lang bei PI liest, kein Beweis, dass du KEIN Desinformant bist.
    Halte andere nicht für dümmer, als du selbst blöd bist !!!

Comments are closed.