spdWir wachsen mit dem Gefühl auf, dass die Werte unserer Gesellschaft gut sind. Wir hinterfragen sie nicht, wir glauben sie. Unsere öffentlichen Politiker vertreten demnach das moralisch Gute und kämpfen für eine bessere Welt. Doch ist dem auch so? Wie kann es sein, dass Kommentarleisten unter öffentlichen Artikeln diesen ausschließlich zerreißen. Wie kann es sein, dass die Vorstellungen der Menschen auf der Straße in einem so enormen Ausmaß von den Vorstellungen unserer Politiker abweichen? Wie kann es sein, dass ein Buch wie „Deutschland von Sinnen“ so hohe Verkaufszahlen erreicht? Reicht es wirklich noch aus, einzelne schwerwiegende Entscheidungen unserer Politiker zu hinterfragen oder müssen wir nicht endlich viel weiter gehen? Ist es nicht an der Zeit, die Werte selbst unserer Politiker zu hinterfragen?

(Von „Anonymer Spätaussiedler“)

Europa ist einst auf dem Glauben der bürgerlichen Werte begründet worden. Bürgerlicher Fleiß, Ausdauer und Eigenverantwortung hat Europa zu Wohlstand geführt. Die Standbeine Bürgertum, Unternehmertum und die Familie als Solidargemeinschaft waren das Fundament unserer modernen Gesellschaft. Es herrschte der Konsens. „Bürger sorgen für sich selbst, während die Regierung den Rechtsstaat und die Sicherheit des Einzelnen garantiert.“ Heute jedoch sorgen sich Politiker um ihre Bürger, während diese sich mit Selbstverteidigungswaffen gegen „Flüchtlinge“ eindecken. Heute regiert der Staat an seinen Pflichten vorbei.

Doch wenn eine Regierung anfängt, sich um ihr Volk zu kümmern, so blickt sie auch auf dieses stets herab. Man denke an Staaten, in denen dem Bürger Fürsorge von der Wiege bis ins Grab gewährt wird. Ein Sozialdemokrat würde nun erwarten, dass die Gesellschaft florieren müsste. Patente, Fortschritt und Kultur müssten die Folge sein. Doch genau das tut es nicht. Gerade weil die arabischen Golfmonarchien sich so sehr um ihre Völker kümmern, haben diese nicht die Kraft, sich gegen diese und ihr Unrecht zu wehren. Mit Saudi-Arabien handelt es sich mit um das starrste Regime des Nahen Ostens. Mit ihrer Fürsorge erkaufen sich die Saudis die Macht, ihr Volk nach Strich und Faden zu diktieren. Andere Meinungen werden nicht geduldet, denn mit Terroristen verhandelt man nicht, mit Bedürftigen streitet man nicht.

Auch in Europa läuft die Entwicklung in rasendem Tempo in diese Richtung. Es läuft etwas gewaltig schief. Es geht hier nicht um fatale Entscheidungen. Es geht hier um ein fatales Menschenbild. Für unsere Politiker sind wir keine gleichwertigen Bürger mehr, wir sind nur noch Bedürftige, um die sie sich kümmern müssen und Steuerzahler, die ihre Steuer zu entrichten haben. Während einst der andersdenkende mündige Bürger die Streitkultur belebte, ist dieser heute zum lästigen Störenfried geworden. Wer anders denkt, wird diffamiert und verachtet.

Wie konnte es soweit kommen? Wie konnte aus einem Europa der Mündigen ein Europa der Bevormundung werden? Wie konnte aus einem Europa der intellektuellen Vielfalt ein einfältiges Europa werden. Wie konnte aus einem Europa des Bürgertums ein Europa der Abhängigen werden?

Wie konnte es soweit kommen, dass wir ausschließlich von Bedürftigen, jedoch nicht von Verantwortlichen reden? Ja es kommt uns gar nicht in den Sinn bei „Flüchtlingen“ von Fahnenflüchtigen zu sprechen. Es kommt uns nicht mal in den Sinn, dass diese zahllosen jungen Männer Frauen und Kinder ihrem Schicksal überlassen, so wie dies schon die irakische Armee getan hat. Wenn verwahrloste Männer am Kölner Hauptbahnhof wahllos Frauen wie Vieh behandeln, nötigen und vergewaltigen, kommt es Politikern nicht in den Sinn, diese Männer zur Verantwortung zu ziehen. Stattdessen wird geschwiegen, um anschließend darauf hinzuweisen, „dass ja alle Männer dazu fähig seien“.

Wann hat diese politische „Elite“ eigentlich die Verantwortung für ihr eigenes und unser Leben in diesem Ausmaße aufgegeben? Wann hat es begonnen, dass solche Unmündigen unser Land übernahmen? Ja, Bismarck hatte gute Gründe, mit diesen Leuten so hart ins Gericht zu gehen. Sozis brüsten sich gerne damit, sozial zu sein. In Wirklichkeit verachten sie uns. Denn ein Mann, der Verantwortung für sich übernimmt, ist zu Taten wie am Kölner Bahnhof nicht fähig!

image_pdfimage_print

 

131 KOMMENTARE

  1. Ja, Bismarck hatte gute Gründe, mit diesen Leuten so hart ins Gericht zu gehen.

    Kann man so nicht sagen.

    Die Sozialdemokraten damals waren immerhin alles echte deutsche Patrioten und vorallem noch selbst arbeitende Bevölkerung und für die Arbeiter da.

    Und heute?

    Keine Patrioten, irgendwelche Schwafelfächer studiert und den deutschen Arbeiter verraten.

    Ich würde Sigmar Gabriel jederzeit gegen einen Wilhelm Liebknecht oder August Bebel eintauschen.

    Die drehen sich bestimmt in ihren Gräber, wenn sie sehen, was sich heute alles „Sozialdemokrat“ schimpft.

  2. SPD-Logik:

    Deutschland wird am Hindukusch verteidigt?
    Kein Problem!
    Deutschland wird an den Alpen verteidigt?
    Naaaatsie!

  3. Ich kann diese verfettete Presswurst nicht mehr ertragen. Bitte bitte liebe Mitbuerger schafft mir diesen Sack weg und wahelt AfD.

  4. „Ist es nicht an der Zeit, die Werte selbst unserer Politiker zu hinterfragen?“

    JA, ES IST ALLERHÖCHSTE ZEIT !

  5. Der SPD laufen gerade die Wähler massenweise davon.

    In Baden-Wüttemberg hat die SPD erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik die Chance bei den Landtagswahlen einstellig zu werden.

    🙂 🙂 🙂

  6. @ #5 Pedo Muhammad (31. Jan 2016 20:25

    der kleine NICHTSNUTZ heiko, ist auch ein Fall für

    den Verfassungsschutz !

  7. Ich würde noch weiter gehen und „Bedürftige“ durch „Bevormundete“ ersetzen.

    Früher galt in Deutschland – und im Rest der „westlichen Welt“ der mündige Bürger als Ideal.

    Bis die Politik realisiert hat, dass der mündige Bürger nicht jeden Blödsinn mitmacht und zu dem Schluss kam, dass die Sache mit der Leibeigenschaft doch keine so schlechte Idee war, wenn man Dinge plant, die jeder mündige Bürger als Politik gegen das eigene Volk erkennt.

    Also brauchte man den Vollbetreuten – den Leibeigenen – zurück.

    Et voilà, da isser.

  8. Wir brauchen in Deutschland Parteien und eine Regierung, die in erster Linie die Interessen der einheimischen Bevölkerung vertreten.

    Gott sei Dank gibt jetzt es die AfD!

    🙂

  9. #6 Templer (31. Jan 2016 20:25)

    Der SPD laufen gerade die Wähler massenweise davon.

    In Baden-Wüttemberg hat die SPD erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik die Chance bei den Landtagswahlen einstellig zu werden.
    ————————-
    Und auf Bundesebene steuern sie – wie weiland die FDP – das Projekt 18 an. Allerdings von oben her! 🙂

  10. #4 1291 (31. Jan 2016 20:24)

    Auf diese Idee wäre ich nie gekommen, weil ich mir, jetzt, wo die Frage gestellt wird, klar wurde, daß ich der festen Überzeugung bin, daß diese Personen keine Werte haben. Punkt.

  11. Et voilà, da isser.

    Und er glaubt, vertraut und wählt Vertreter der SPD, Linke-SED, Grüne – und Union.

  12. Das Foto spricht Bände. Und seine Äußerungen spiegeln seine Drittklassigkeit. Geh an die Schule und unterrichte da Sozialkunde, mein ungeliebter Gabriel, Aber erst wenn alle Kinder zuhause sind;-))

  13. Es gibt keine Partei, anschließlich der heruntergekommenen CDU, die ihren deutschen Stammwählern („den kleinen Leuten“) dermaßen direkt ins Gesicht schlägt, wie die SPD in ihrem Zuwanderungswahn. Das verbindet sie mit der Lügenpresse.

  14. Auch in Österreich sind die Sozen nicht besser, eher noch blöder:
    Sie wollen an ihre 200 000 (!) Mitlieder einen Fragebogen zur „Flüchtlings“-politik verteilen und haben gehofft, das ohne Öffentlichkeit – ganz geheim – durchziehen zu können. Steht heute schon in der Krone

  15. Was in drei Gottes Namen stimmt mit diesen Grünen nicht?

    Welchen genetischen Defekt haben sie?
    Was haben diese Kreaturen im Schädel?
    Wie sehr müssen sie Deutschland hassen?

    Werden die Grünen auch die Kosten für die Invasion bezahlen?

    Ach nee…. das machen ja andere die die Asyl-Invasion NICHT wollen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Grüne 

    Deutschland kann weitere Million Flüchtlinge verkraften

    Deutschland kann nach Ansicht der Grünen-Chefin Peter auch in diesem Jahr eine Million Flüchtlinge verkraften.

    Zuerst müssten jedoch die richtigen Strukturen geschaffen werden, zum Beispiel seien Integrations- und Sprachkurse nötig, sagte Peter dem NDR. Zugleich kritisierte sie, dass im geplanten Asylpaket II der Familiennachzug eingeschränkt werden soll. Dieser sei ein zentrales Element der Integration, betonte die Grünen-Vorsitzende. Es sei zudem inhuman und zynisch, weiter Menschen den Schleppern auszuliefern.

    http://www.deutschlandfunk.de/gruene-deutschland-kann-weitere-million-fluechtlinge.1947.de.html?drn%3Anews_id=575878

  16. Gabriel will, daß die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Mann, muß der (politisch) verzweifelt sein!

  17. Vor langer langer Zeit wählte ich die noch!

    Als Kind bewunderte ich Willi Brandt, Herbert Wehner, Helmut Schmidt!

    Was für eine Schande diese Partei nun ist!

    Kämpften i dritten reich im Widerstand, so viele ließen ihr Leben und jetzt diese Volkverarscher!

    Die dicke Gabi ist das Allerletzte!

  18. Und das beste ist, dass es selbsternannte Eliten sind, die meinen in Erkenntnis des Richtigen Weges zur Erlösung der menschlichen Übel zu sein, und daher im Recht seien in entsprechend paternalistisch-gutmenschlichen Weise (kotz!) alle Anderen (den unwissenden Pöbel, das Pack) bevormunden zu dürfen.

    Wie viele Studienabbrecher sind nochmal im Vorstand von CDU, SPD, Grüne, Linke? Welche Qualifikationen hat nochmal Schwabbelbacke vorzuweisen?

    Hätte ich auch nur solche Qualitäten, würde mir auch der Rest der Menschheit wie „Fachkräfte“ vorkommen!

  19. #20 Freiheit1821 (31. Jan 2016 20:39)
    ..
    Die dicke Gabi ist das Allerletzte!
    ——————–
    Davon war sogar Schröder überzeugt!

  20. Saturierte Politiker,entrückt der Wirklichkeit,dekadent und sich selbst überhöhend,sind die Politik-Größen nicht nur der SPD (Sharia Partei D.).
    Sie (Politik-Größen) leiten und bestimmen das siechende BVG,dealen zum eigenen Nutzen mit Gerichten,Staatsanwälten und Polizeibehörden,sind selbst oftmals kriminell (CSU München).

    Ihre vergutmenschlichte Ideologie steht immer über allem Vernunfts und Realitätsbewußtsein.

    Ihre Arroganz und Anmaßung (Pack,Ratten etc.)über Jahrzehnte neigt sich dem Ende zu,eine volksnahe (igittigitt) AfD verachten sie abgrundtief.

    Sehe ich AfD Politiker hinter den Bannern mit den Bürgern dieses Landes,empfinde ich Dank und Anerkennung für den Mut und das Herz, unsere Interessen wahrzunehmen.

    ALLE anderen Parteien lieben (und überhöhen) das Fremde mehr als das Eigene,eine Wohlstands-Krankheit ohne Chance auf eine sanfte Erholung.
    Hart und unerbittlich muß er sein,der Wechsel zurück zu den Interessen unserer eigenen Bevölkerung .

  21. Da der SPD die Arbeiter und Bauern abhanden gekommen sind, haben sie nun ihr Herz für die benachteiligten Flüchtlinge geöffnet.
    Verräter am eigenen Volk, aber das ist nicht neu…

  22. Sprechstunde beim Psychiater.

    SPD: „Herr Doktor, niemand beachtet mich mehr!“
    Arzt: „Der nächste bitte.“

  23. 6 Templer (31. Jan 2016 20:25)

    Selbst einstellig ist noch viel zu viel für diese Verräter.

  24. der Dicke auf dem Bild sieht ziemlich ratlos aus der Wäsche… Essen gut alles gut !

    Unsere Bundeswehr verteidigt unsere Grenzen am Hindukusch, in Mali, am Horn von Afrika, in Syrien, im Kosovo, im Mittelmeer vor dem Libanon, im Irak, demnächst noch in Tunesien. Sie verteigt die Türkei gegen Raketen und Flugziele wo gar keine vorhanden sind.

    Nur unsere eigenen Grenzen in Deutschland werden weder kontrolliert, noch geschützt. Hier kommt jeder der will unkontrolliert rein, ohne Ausweis und oder mit falschen Angaben. Jeder Verbrecher wird eingelassen.

    Man kümmert sich um die Krim weil die dortige Bevölkerung mit großer Mehrheit sich von einem faschistischen Regime gelöst hat, während die Besetzung und Vertreibung auf Zypern durch die Türkei kein Schwein interessiert. Deutschland hat Serbien bombadiert, dort Frauen und Kinder getötet, die gleichen Politiker die damals den völkerrechtswidrigen Krieg befürwortet haben, regen sich auf, wenn heute jemand sagt wir müssen unsere eigenen Grenzen schützen

  25. So viel Neger und Araber können die gar nicht einbürgern, wie denen die Wähler davonlaufen.
    Solche Luschen wie z.B. den kleinen Nils in BW und die Dreyerin in RP braucht kein Mensch.

  26. OT
    Kleiner Filmtip. Wer mal einen Gutmenschen in voller Aktion sehen will, der schaue sich „Der Gott des Gemetzels“ von R. Polanski an. Jodie Foster in der Rolle des Gutmenschen. Christoph Waltz als „typischer Pegidista“. Köstlich.

    OT ende

  27. An der Seite von Bauer trat Tülay Schmid auf, die Frau von Wirtschafts- und Finanzminister und SPD-Landeschef Nils Schmid. „Sie hat es organisiert und gedolmetscht“, so Bauer im Rückblick.Was Bauer offenbar nicht wusste: Der gastgebende Verein gehört zur Förderation der Türkisch-Demokratischen Idealistenvereine in Deutschland (ADÜTDF), besser bekannt unter dem Namen „Graue Wölfe“. Das Problem: Die Grauen Wölfe, zu denen knapp 40 ähnliche Vereine in Baden-Württemberg zählen, werden seit Jahren von den Sicherheitsbehörden beobachtet. So hält der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz der Organisation vor, „zur Entstehung einer Parallelgesellschaft in Europa“ beizutragen. Auch das Landesamt für Verfassungsschutz in Stuttgart hat mehrfach Bedenken geäußert. Die Grauen Wölfe würden Bestrebungen pflegen, „die gegen den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet sind, insbesondere gegen das friedliche Zusammenleben der Völker“.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.graue-woelfe-auftritt-bei-extremisten-bringt-spd-in-erklaerungszwang.d9ff17eb-9a15-42dd-a605-d629598ff6d5.html

  28. Diese Verräter Partei braucht NIEMAND.
    Gewählt habe ich diese ROTEN SOCKEN eh nie.
    Dem DEUTSCHEN VOLK gegenüber sind die weder „Sozial“noch „Demokratisch“. Und „Deutschland“ stimmt auch schon lange nicht mehr. IN Deutschland, aber ansonsten habt Ihr NICHTS mehr mit DEUTSCHLAND zu tun.
    Die BRD GmbH in DEUTSCHLAND übrigens auch nicht.
    Der zukünftige Name dieser bald 4,9% Partei sollte in SCHARIA PARTEI in DEUTSCHLAND umbenannt werden.
    DAS passt dann wenigstens…

  29. Ich hatte eine klassische Gastarbeiter-Kindheit mit viel Ortswechsel. Ich bin in Nürtingen (Deutschland) geboren und großgeworden. Als ich 13 Jahre alt war, zog meine Familie nach Sakarya (Türkei), während mein Vater noch in Deutschland arbeitete. Geplant war, dass er bald nachkommt. Allerdings stand nach einiger Zeit fest, dass er aus beruflichen Gründen in Deutschland bleiben würde, so dass meine Familie dann wieder nach Deutschland kam. In der Zwischenzeit war ich natürlich in der Türkei zur Schule gegangen und hatte dort das türkische Abitur gemacht.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/04/67996/tulay-schmid-ich-hatte-eine-klassische-gastarbeiter-kindheit/

    Klassische Gastarbeiterkindheit bei türkischen Gastarbeitern, die ihre Töchter der türkischen Familienehre zuliebe in die Türkei zur Verwandtschaft bringen.

  30. DAS MERKELLÄNDISCHE DIKTAT FÜR EUROPA.

    Nach der Umwälzung in Schweden steht Merkel so ziemlich einsam auf Europäischer Flur. Weil die grenzenlose Islamisierung Deutschlands unverhofft an ihre Grenze stösst müssen jetzt die Europäer daran glauben. Die Frage ist wie sie diese Unwilligen zur Räson bringt und die die Schleusen für ihre Muslim-Flut öffnen lässt. Sie wird sich nicht scheuen dazu ihre Macht innerhalb der EU zu missbrauchen auch wenn die EU daran zu Grunde ginge. Für den Fall, dass diese Politik der Nötigung misslinge sieht Kretschmann eine „epochale Katastrophe“. Die haben wir aber schon längst. Das Miststück in Berlin will nach dem Motto „Mitgefangen, Mitgehangen“ die EU-Mitgliedstaaten mit in den Abgrund reissen. Die Entstehung dieses Bewusstsein ist die eigentliche Katastrophe und die ist bereits vollzogen Herr Kretschmann.

    WENN IHR DIE UNGLÄUBIGEN TREFFT, DANN HERUNTER MIT DEM KOPF, BIS IHR EIN GEMETZEL UNTER IHNEN ANGERICHTET HABT. DIE ÜBRIGEN LEGT IN KETTEN (Sure 47:4).

  31. passend dazu in Hamburg die neueste Umfragen: SPD -8% und AfD +7%. Die SPD ist im Panikmode, weil die AfD die Partei der ‚einfachen‘ Leute und Vordenker ist. Wohlstands-Gutmenschen sammeln sich bei den Grünen und der grosse Rest der Ahnungslosen GEZ Konsumenten und im Carmen Nebel gefangenen Bürger wählen die durch Kohl und Merkel verdorbene CDU.

  32. Also die Parteien kümmern sich doch eher um die lautesten Lobbies dieses Landes als um ihre Bürger.
    Politik muss so sein, dass der Bürger in die Lage versetzt wird,möglichst autonom,frei und selbständig sein Leben organisieren zu können.
    Aber davon sehe ich leider immer weniger.Man spricht zwar von Eigenverantwortung,aber gleichzeitig wird den Bürgern die dazu notwendigen Ressourcen weggenommen.

  33. Wie konnte es nur soweit kommen?

    “Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.“

  34. Da fehlen noch weitere Fragen: Wann haben die Deutschen aufgehört, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen, selbst zu denken und zu handeln.Wann haben wir damit angefangen,es uns im „Misthaufen“ bequem zu machen, der doch so schön wärmt……..
    Mit der ersten sozialliberalen Koalition in deutschen Landen wurde der Sozialstaat hochgefahren. Und da das etlichen Leuten gefallen hat und es andere nicht gestört hat, solange sie selbst das nicht direkt zu zahlen brauchten, hat man angefangen, es sich bequem zu machen.Die Politik hat seit dieser Zeit, egal in welcher Konstellation,den mündigen Bürger peu a peu „abgeschafft,die Bürger immer mehr in Abhängigkeiten manövriert und damit gefügig gemacht – und wir haben es uns gefallen lassen.Daher wundert es mich nicht, dass heute viele aus unserer Bevölkerung einfach zu bequem sind, aufzustehen und für die eigenen demokratischen Rechte und vor allem für eine Politik, die unser Land im Blick hat, auf die Straße zu gehen. Dresden – oder besser gesagt, der Osten ist da mal wieder die löbliche Ausnahme.

  35. CDU Merkel oder SPD,
    was ist denn nun das kleinere
    Übel

    Ich schätze die Afd bei 25%
    Die demoskopen haben es den
    Etablierten längst heimlich gesagt
    und können nur noch, bis zu den
    Wahlen manipulieren.

    Siggi weiß das.
    Sein Gesichtsausdruck sagt entweder,
    Afd verbieten lassen oder die
    Wahlzettel der Afd verschwinden lassen

  36. Der deutsche Aufsatz muß der Mittelpunkt sein, um den auf den Gymnasien sich alles dreht. Wenn einer im Abiturientenexamen einen tadellosen deutschen Aufsatz liefert, so kann man daraus das Maß der Geistesbildung des jungen Mannes erkennen und beurteilen, ob er etwas taugt oder nicht.

    Ich glaube, daß durch das Studium der Geschichte das Volk eingeführt werden kann in die Elemente, aus denen seine Entstehung und seine Kraft sich aufgebaut haben. Je mehr und eingehender die Geschichte dem Volk eingeprägt wird, desto sicherer wird es Verständnis für seine Lage gewinnen und dadurch in einheitlicher Weise zu großartigem Denken und Handeln erzogen werden.

    Wilhelm II.
    (1859 – 1941), letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918

  37. #17 kolat (31. Jan 2016 20:37)
    Gabriel will, daß die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Mann, muß der (politisch) verzweifelt sein!
    ****************
    WAS möchte denn diese Partei der Türken & MOSLEMS bei der AfD „beobachten“ lassen??
    Ist es denen ZU VIEL „DEUTSCH“ in der BRD GmbH auf dem Gebiet von DEUTSCHLAND??
    Und was für ein vermaledeiter „Verfassungsschutz“ denn bloß immer?? Die GmbH hat doch bis heute KEINE VERFASSUNG.Genau genommen nicht einmal mehr ein GG, da VOR der „Wiedervereinigung“ (hust)1990 der Art. 23 von den AMIS GESTRICHEN wurde. Der regelte nämlich den räumlichen Geltungsbereich. Der ist weggefallen, somit gilt eigentlich gar nichts mehr. Wir leben in einem wahrhaften Tacka-Tucka Ländle..:-)

  38. Die Sozialisten des 19. Jh. würden sich im Grab umdrehen angesichts der bunten Moslem-maenner Ansiedelungspolitik…

  39. Wer akzeptiert diese wahnsinnige Politik nicht? Die osteuropäischen Staaten, Ostdeutschland, Spätaussiedler. Das sind alles Menschen, die diesen Sozialismus-Blödsinn live erlebt haben.

    Und Ungarn, Griechenland, etc. dürften sogar Erfahrungen mit den Osmanen sammeln.

    Diese Menschen kennen das alles, haben das alles am eigenen Leib erlebt und haben genug davon.

    Wenn Schweden, Österreich und Westdeutschland durchdrehen, dann nur weil sie verrückt sind. Sie müssen halt ihre Erfahrung selbst machen.

    Und das ist auch die Antwort auf die vielen Fragen in diesem Artikel: Der Dumme lernt halt nicht aus Erfahrung der anderen – er wiederholt selbst alle Fehler. Das ist die selbsternannte „Elite“, die dank Koalitionen an der Macht ist.

    Wobei Schweden und Österreich bereits auf dem Boden der Tatsachen gelandet sind.

    Aber Deutschland… Naja, wieder mal bis zum Endsieg, nicht wahr? Die Märchen von Wunderwaffen und Wunderlösungen der „Asylkrise“ werden ja schon fleißig verbreitet.

  40. Junge Selbstherrliche Moslem warten nur noch auf das Code Wort,
    um endlich loszuschlagen,
    während unsere Irren Politiker damit beschäftigt sind vor dem Wahlabend schon mal die Posten zu verteilen…
    Deutschland hat Fertig
    PS heute im ZDF:Syrische Jugendliche ohne Schulbildung will Kinderärztin werden!!
    Kostet nichts bezahlt ja der Staat

  41. Die christlichen Schariaparteien sind auch nicht besser. Sie spielen auch gern Mutter Teresa-Orlovsky auf Kosten der deutschen Bevölkerung.

  42. Baden-Württembergs stellvertretender Ministerpäsident Nils Schmid nahm am 1. Juli 2015 am Fastenbrechen in der Karlsruher Fatih-Moschee teil. Begleitet wurde Nils Schmid von SPD-Fraktionschef Parsa Marvi, SPD-Stadträtin Sibel Uysal und dem SPD-Landtagsabgeordneten Johannes Stober.

    Nils Schmid betonte, dass der Fastenmonat Ramadan eine Zeit des Miteinanders, des Teilens und der Begegnung sei. „Mir ist es wichtig, das Fastenbrechen als Ort für Gespräche und kulturellen Austausch zu nutzen“, so Nils Schmid, dessen Ehefrau Tülay selbst türkische Wurzeln hat.

    http://www.spd-fraktion-karlsruhe.de/meldungen/41707/198117/Vize-Ministerpraesident-Nils-Schmid-bei-Fastenbrechen-in-Karlsruhe.html

  43. Wann hat diese politische „Elite“ eigentlich die Verantwortung für ihr eigenes und unser Leben in diesem Ausmaße aufgegeben?

    Direkt nach dem II. WK.

  44. #61 talkingkraut (31. Jan 2016 21:32)

    Baden-Württembergs stellvertretender Ministerpäsident Nils Schmid nahm am 1. Juli 2015 am Fastenbrechen in der Karlsruher Fatih-Moschee teil.

    —–

    Wie man sieht gibt es in Deutschland strikte Trennung zwischen Religion und Politik.

  45. .. der sozialistische Gedanke ist mittlerweile zu einem diktatorischen System mit einem gewerkschaftlich organisiertem Spitzeldienst verkommen, der mündige Bürger verachtet und diese am liebsten ausrotten würde!

  46. #1 Digitaaal (31. Jan 2016 20:21)

    Ja, Bismarck hatte gute Gründe, mit diesen Leuten so hart ins Gericht zu gehen.

    Kann man so nicht sagen.
    —————————-
    Sozialistengesetz und Schutzzoll

    Seit der Rede von August Bebel im Reichstag am 25. Mai 1871[130] zu Gunsten der Pariser Kommune sah Bismarck in den Sozialdemokraten eine revolutionäre Bedrohung. Schon damals skizzierte er seine zukünftige Politik so: „1. Entgegenkommen gegen die Wünsche der arbeitenden Klassen, 2. Hemmung der staatsgefährlichen Agitation durch Verbots- und Strafgesetze.“[131]

    Nach Bismarcks Ansicht verstärkten die sozialen Auswirkungen der Gründerkrise die revolutionäre Gefahr. Zwei Attentate auf Kaiser Wilhelm I. im Jahr 1878 dienten Bismarck als willkommener Anlass, mit einem Sozialistengesetz gegen die Sozialistische Arbeiterpartei vorzugehen. Er wollte einen „Vernichtungskrieg führen durch Gesetzesvorlagen, welche die sozialdemokratischen Vereine, Versammlungen, die Presse, die Freizügigkeit (durch die Möglichkeit der Ausweisung und Internierung) […] träfen.“[132]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_von_Bismarck#Sozialistengesetz_und_Schutzzoll

    Bismarck bezeichnete die Sozialdemokraten auch
    als “ RATTEN “
    es lief erst vor ein paar tagen im ÖRF eine Sendung zu Bismarck dort wurde das auch widergegeben !

  47. Leute ich war gerade drüben beim Focus, da haben sich schon 669 Bürger zum Thema Gabriel – Petry schriftlich geäußert, sagenhafte 665 davon dreschen verbal auf den rausgefressenen Gabriel ein.
    Ein Genuss diese Posts durchzulesen, es gibt noch viele klar denkende Menschen in unserem schönen Deutschland.
    Das lässt mich doch wieder etwas mehr an das Wunder vom 13 März glauben ( 25% + X ).
    Hut ab vor dem Focus, den streiche ich allmählich von meiner Liste der Lügner.

  48. #58 Mautpreller (31. Jan 2016 21:24)

    PS heute im ZDF:Syrische Jugendliche ohne Schulbildung will Kinderärztin werden!!

    Wenn die Approbiation auf Wohnviertel der BRD-Nomenklatura beschränkt wird, spende ich gern ein paar Euro.

  49. In wenigen Minuten, kurz vor 22 Uhr,darf Nils Schmid, baden-württembergischer Johannes Stober (Wahlkreis Karlsruhe- Ost) und der SPD-Landtagskandidatin Meri Uhlig (Wahlkreis Karlsruhe- West) und vielen Moslems der Fatih-Camii-Gemeinde Durlach fastenbrechen.
    Derzeit ist Ramadan, der Fastenmonat für Muslime. Erst nach Sonnenuntergang darf getrunken und gegessen werden, erklären Kalaz Cosgun, Vorsitzender der Gemeinde, und Imam Sükrü Bozcun. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang darf während der 29-tägigen Fastenzeit (bis 16. Juli) weder Speis noch Trank zu sich genommen werden.
    Umso wichtiger, auch das zeigt sich an dem Abend in der Fatih-Moschee, sind die Nachtstunden. Auf Einladung der SPD Karlsruhe kam Schmid zum Fastenbrechen in die Fächerstadt. Nein, neu sei das für ihn nicht, erzählt er. Er besuche immer wieder solche Veranstaltungen – eine gute Gelegenheit direkt mit den Muslimen zu sprechen, sie anzuhören.
    Selber faste er nicht. Auch gebe es zu Hause bei ihm keinen Ramadan, verrät er. Zur Erinnerung: Die Ehefrau des SPD-Landespolitikers, Tülay Schmid, hat türkische Wurzeln. Pluspunkte sammelt er bei den türkischen Muslimen, als er sie in Türkisch begrüßt. Ebenso wie Gemeindemitglied Olcay Uysal und später Mehmet Tekin, türkischer Konsularattaché, hebt Schmid die Bedeutung des Ramadans hervor: eine Zeit des starken Glaubens, des Miteinanders, des Teilens, der Begegnung, der Versöhnung und genauso des kulturellen Austauschs. Außer Frage steht für den SPD-Mann, dass Muslime Teil der Gesellschaft sind, dass sie sich in Baden-Württemberg  aheim fühlen sollen.
    Und dass gutes Essen verbinden und ein kommunikatives Element sein kann, zeigt sich auch ganz „nebenbei“ beim Fastenbrechen. Keine Frage, was da die Köhinnen Arife Uysal und Ayse Cuna auf die Tische bringen, schmeckt richtig lecker –angefangen von der Linsensuppe bis hin zum Rindfleisch mit Reis und Bohneneintopf.
    Wie aber ist es nun, tagsüer nichts essen und –das bei den derzeitigen Temperaturen –auch nichts trinken zu düfen? Eigentlich sei Ramadan eine schöe Zeit, weil vieles gemeinsam in der Gemeinde gemacht werde, erzält ein Gemeindemitglied.
    Änlich sieht es Gemeindevorstand Cosgun. 120 Mitglieder zält seine Gemeinde. Zum Einzugsgebiet der Durlacher Moschee gehöen 600 bis 700 Muslime aus den Bergdöfern, aus Grözingen und Pfinztal.
    Bleibt noch eine Frage? Nimmt man nun wärend des Ramadan ab? Nein, töt es einhellig aus der Runde. Eher das Gegenteil sei der Fall. Aber ums Abnehmen geht es beim Ramadan ja auch nicht unbedingt.

    http://stober.bawue.spd.de/index.php?docid=4949

  50. „Wie konnte es soweit kommen…“

    Ich habe mir jetzt die 60 vorangegangenen Kommentare nicht reingezogen, vielleicht war die Antwort ja schon dabei.

    Die Antwort lautet: Durch das Geldsystem.

    Unser Geldsystem ist ein reines Schuldgeldsystem, das die Entstehung von Sozialstaaten erst ermöglicht. Sozial- oder richtiger: Umverteilungsstaat und Schuldgeldsystem brauchen sich gegenseitig. Der Staat erkauft sich beim Wähler mit „sozialen Wohltaten“ die Wählergunst, das Geld dafür wird von Banken per Kredit ausgegeben. In diesem System entsteht Geld immer nur durch Kreditaufnahme, d. h. es wird in dem Moment der Kreditvergabe erst geschöpft.
    Am Ende gewinnen immer die politischen Parteien die Wahlen, die ihren Wählern etwas versprechen, was sie vom Steuergeld der Wähler zu bezahlen gedenken. In Deutschland hängt bereits die Hälfte aller Einkommen direkt oder indirekt an Staatsgeld, Tendenz steigend, denn der Sozialstaat kann nur eins: wachsen

    Der Sozialstaat ist fundamental korrupt.

    Das Geldsystem wird den Schlußstrich ziehen, wenn es soweit ist.

  51. Seit einiger Zeit haben die Genossen mit ihren
    Wahlkampfthemen aber auch sowas von Pech…
    Weil sie oftmals die gleichen Aspekte wie die
    Andern – etwa die GRÜNEN – haben. Zum Bespiel hier .

  52. 1. Das Bild allein… Meine Nackenhaare gehen hoch.

    Wenn die AFD nicht 20 Prozent bekommt, dann muss ich mich selbst hinterfragen und werde wohl ggf irgendwo an die polnische Grenze ziehen müssen, ganz hoch in den Nordosten.

  53. die SPD-Wähler
    laufen alle zu den
    Grünen über.

    damit Grün-Schwarz
    möglich wird.

    CDU ist gleich bessere SPD.

  54. Eine Million geht locker noch rein.

    Peter hält weitere Million Flüchtlinge für verkraftbar

    Grünen-Chefin Peter hält den Zuzug von einer Million Flüchtlingen auch in diesem Jahr für verkraftbar. Zunächst müssten dafür aber die Strukturen geschaffen werden, etwa bei Sprachkursen, erklärte Peter.

    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-Fluechtlinge-Parteien-Gruene-Peter-haelt-weitere-Million-Fluechtlinge-fuer-verkraftbar;art154776,3175809

    Wann kommt der Klapsewagen ?

  55. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  56. #78 wolaufensie

    Wundert mich auch, dass die SPD die Pädophilenpolitik so sträflich vernachlässigt, wo sie doch mit Edathy ein Zugpferd hätte, mit dem sie den Gruenen manche Pädophilenstimme abjagen könnte.

  57. #76 Hausmaus (31. Jan 2016 21:51) „….
    Die Antwort lautet: Durch das Geldsystem….“
    _____________________________
    Was soll es sonst sein?
    „GELD regiert die WELT“
    ein altes Sprichwort.

  58. #86 Verteuerbare Energien (31. Jan 2016 22:31)

    „GELD regiert die WELT“

    wird von schlichten Leuten so gesagt, ist aber nur die halbe Wahrheit.

    Der Sozialstaat ist fundamental bzw. systemisch korrupt. Das ist sehr einfach zu vestehen, aber die meisten Leute peilen das nicht.

    Dazu noch die Demokratie, die sehr leicht auszuhöhlen ist durch die Betreiber des Geldsystems, die nach Belieben ihre Politikdarsteller installieren. Am Ende ist niederster Politpöbel wie Merkel an der Spitze eines 70-Mio-Volkes. Sowas geht nur über Geldsystem+Sozialstaat+Demokratie.

    Es gibt sehr schöne Aufsätze und Videos zu diesen Themen, da ist die Zeit in der Regel besser investiert als bei Anne Will oder bei PI-K-Club. 😉

  59. @ „Steuerzahler, die ihre Steuer zu entrichten haben“.
    Das ist zukunftsfähig. Der islamische Staat sieht das für Ungläubige, die nicht gleich getötet werden, sowieso vor.

    @ „Patente, Fortschritt und Kultur müssten die Folge sein. Doch genau das tut es nicht.“
    Auch bei uns wird das abnehmen. Die Fachleute gehen gerade reihenweise in Rente und aus Kostengründen und Überheblichkeit spart man sich das Einarbeiten der Nachfolger. So gehen täglich Erkenntnisse und Erfahrungen oft unwiederbringlich den Bach hinunter. Alter Ballast wird abgeworfen für Neues ohne sich zu fragen, was das Neue ist und ob man auf das Alte verzichten kann.

    Wozu braucht man Werte, wenn es mit den neuen Bereicherern in Richtung Entwicklungsland geht, das andere Werte übergestülpt bekommt? Hier sind einige unserer Zeit voraus

  60. Kein Mensch braucht dieses Verräterpack noch.
    Abwählen und fertig. SPD, das sind keine Sozialdemokraten – was soll daran sozialdemokratisch sein. Die Antifa Schlägertrupps finanzieren und den deutschen Kindern das Schulobst streitig machen?
    Es wird höchste Zeit das in Deutschland wieder Recht und Ordnung hergestellt wird. Leider dauert das alles viel zu lange. Ich freu‘ mich schon auf die Wahl in 42 Tagen. Werde auch am Abend bissel zusehen wie sowas ausgezählt wird. Weil 4 Augen mehr als zwei sehen kommt meine Tochter auch mit.

    ES LEBE DIE AFD!
    ES LEBE PEGIDA!
    WEG MIT DER REGIERUNG!
    MERKEL MUSS WEG!
    EIN HOCH AUF ALLE PATRIOTEN DER EUROPÄISCHEN UNION!

  61. #88 lorbas (31. Jan 2016 22:53)

    CDU-Abgeordneter will deutsche Jugend zur Zwangsarbeit am Flüchtling verpflichten
    ……………………………….
    Ein Grund mehr der Schariapartei die rote Karte zu zeigen – abwählen und fertig.

    Die Illegalen haben doch so viel lange Weile, sollen sie doch Ihren Dreck selber weg machen.

    Ich kriege vom Bürgermeister auch keine kostenlose Putzfau – aber wer weiß, ich werde mal anfragen.

  62. Prof. Schachtschneider wird nun am Dienstag eine Verfassungsklage einreichen und per einstweiliger Anordnung das Gericht auffordern, Merkel und Gabriel suspendieren und danach von ihren „Ämtern“ entheben zu lassen. Dem müßten sich unweigerlich Verfahren gegen alle „Minister“ und „Abgeordneten“ anschließen, denn diese haben dem Treiben Merkels untätig zugesehen und dem Volke irreparablen Schaden zugefügt.

    Es wird spannend werden, denn wenn das „eineiige“ BVerfG die Täter laufen lassen würde, stünde Bürgerkrieg vor der Tür, oder das Regime ließe das aufmüpfige Volk niedermachen. Ein dritter Wege bestünde darin, Deutschland der EU-Diktatur zu übereignen. Das wäre wohl Schäubles sehnlichst erhoffter Weg, um doch noch in die Geschichtsbücher rollen zu können. 🙁 🙁

  63. #88 lorbas „CDU-Abgeordneter will deutsche Jugend zur Zwangsarbeit am Flüchtling verpflichten“

    Das ist typisch. Alte Leute im Heim zu unterstützen, die ihre Arbeit getan haben, ist keine Verpflichtung wert.

    Aber Fremde mit Forderungskatalog, die noch keine Leistung gebracht haben und in den meisten Fällen auch keine bringen werden, das ist natürlich eine Verpflichtung wert.

    Werteverfall!

    Bleibt zu hoffen, dass Leute, die solche Prioritäten setzen und Entscheidungen treffen, mal darauf angewiesen sind, dass ihnen jemand den Hintern und den Rest abwischt -Refugees welcome!?

    Selig sind die Beklopften, denn sie brauchen keinen Hammer mehr.
    Man könnte die Alten auch sozialverträglich frühableben lassen, um Mittel und Hilfen für Bereicherer frei zu setzen.

  64. der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg hat offensichtlich große kognitive Defizite:

    In seinem Posten müsste er es eigentlich wissen:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Warum leistet Eckhardt Rehberg Beihilfe zum illegalen Aufenthalt??

  65. Grünen-Chefin Simone Peter hat offensichtlich große kognitive Defizite:

    In ihrem Posten müsste sie es eigentlich wissen:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Warum leistet Simone Peter Beihilfe zum illegalen Aufenthalt??

  66. Die SPD ist schon seit Schröders Agenda fertig.
    Jetzt kommt noch die Islam Arschkriecherei dazu,inhaltlich sind die Genossen ebenfalls fertig und diese Meute um Gabriel ist für meine Denken Strunzdoof und Inkompetent für jeden und alles…
    Wie herrlich waren die Zeiten als Wehner, Strauss,Brandt oder Schmidt sich deftige Debatten leisteten…
    Da hatte man wenigstens das Gefühl,daß ihnen das Deutsche Volk am Herzen lag,aber heute?
    Lieber macht man ärmere noch ärmer,drangsaliert,verharmlost,vertuscht und beleidigt kritisch denkende Menschen.
    Alles zum Wohle der Invasoren,Musels und jedem anderen,Hauptsache er ist kein Deutscher.
    Volkspartei?
    Das war einmal und hat mit Schmidt ebenfalls abgedankt.
    Schröder war nur Medien,Geld und Lobbyistengeil,der tat schon nichts mehr für den kleinen Bürger,der das Rückrat dieser Partei dar stellte…
    Wenn sich diese Partei nicht bald erneuert,die Versage allesamt in die Wüste schickt und von der Basis her,das wieder tut,was sie groß gemacht hat,dann gehen da wirklich bald die Lichter im Willy Brandt Haus aus,allerdings könnte man dieses Gebäude sicher Gewinn bringend als Unterkünfte für die nächste,zu erwartende,Invasorenflut vermieten…

  67. DER VERRAT IST DAS GESCHÄFTSMODEL DER SPD.
    Früher Arbeitnehmer verraten, jetzt schon das ganze Volk.

    Wer SPD noch wählt, hat kein Hirn.

  68. Gabriel, der fette Flopp schaut hoffnungslos aus seiner Waesche, ob er spuert, was er fuer ein Versager auf ALLEN Gebieten ist?

  69. OT. In Köln hat offenbar ein Türke seine türkische Freundin erstochen:
    http://www.express.de/koeln/-liebeseck–in-ostheim-hier-musste-die-junge-koelnerin–20–sterben—vom-ex-erstochen-23483588
    http://www.express.de/koeln/ostheim-frau–20–erstochen—taeter–21–stellt-sich-der-polizei-23482640

    Aber die Geschichte wird im Kölner Express so erzählt: „Die Liebe eines jungen Paares aus Ostheim endete mit einer Bluttat. Mirko K. (21, alle Namen geändert) hatte wohl die Trennung von seiner Freundin Ayse G. (20) nicht verkraftet. …. Mirko und Ayse waren sechs Jahre lang ein Paar. Sie studierten zusammen an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Universität in Aachen. Auch die Eltern von den beiden hatten sich kennengelernt.“.

    Er hieß ganz bestimmt nicht Mirko, der Vorname wurde geändert, aber wieder so geändert um nicht türkisch zu klingen! Immer wieder diese widerliche Lügerei!

  70. #27 dwars…

    Welche Qualifikationen hat nochmal Schwabbelbacke vorzuweisen?

    Laut Wiki war Pop-Siggi früher VHS-Lehrer. Leider kam er nicht über eine einjährige Berufstätigkeit hinaus. Den Rest seiner ‚beruflichen‘ Laufbahn verbrachte er in politischen Funktionärstätigkeiten – wie so viele Politiker der Systemparteien. Lebensleistung: Tendiert gegen sehr wenig…

  71. Was die Schweden dürfen, lassen sich auch die Österreicher nicht nehmen

    Da wir mit Schiller unsere Pappenheimer zu kennen pflegen, so verwundert es uns durchaus nicht, daß, nachdem die schwedischen Handpuppenregierung die Ausweisung von 80,000 fremdländischen Delinquenten verkündet hat, auch unsere deutschen Landleute im Herzogtum Österreich Maßnahmen gegen die Scheinflüchtlinge ergreifen wollen. Bis zu 50,000 fremdländischer Delinquenten sollen des Landes verwiesen werden und hier dürfte sich durchaus der alte schwedisch-österreichische Dualismus im Reich auswirken – als Deutscher tut man sich ja ohnehin sehr schwer die Schweden als Ausländer zu betrachten (Schiller muß in der Tat innerlich ganz und gar dem Katholizismus verfallen sein, um im Wallenstein die Schweden als fremde Macht aus Deutschland hinauswerfen zu wollen). Ein Kampfbund aus den Splittern der deutschen Nation und den skandinavischen Nationen Schweden, Dänemark und Finnland scheint also durchaus möglich zu sein und dürfte der mohammedanischen Kolonisierung Europas Einhalt gebieten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. In Deutschland ist der Freiheitsgedanke leider unterentwickelt. Der größte Quatsch ist das Märchen vom „Vater Staat“.

    Ich bin ein Freund der USA, wohlgemerkt NICHT des Washingtoner Establishments! In der Kopfleiste von PI-News steht zwar noch „proamerikanisch“, aber über den spannenden Vorwahlkampf der gerade in den USA tobt, gab es noch nicht einen einzigen Bericht. Und unter den Kommentatoren beobachte ich auch leider immer mehr Amerika-Feinde.
    Schade!

  73. Ist es nicht an der Zeit, die Werte selbst unserer Politiker zu hinterfragen?

    Die Werte des Parteivorsitzenden der SPD sind nicht zu übersehen:

    Fressen, fressen und nochmals fressen. Alles einverleiben was geht – denn wenn Anderen schamlos genommen wird, muss man darauf achten, dass man selbst nicht zu kurz kommt.

    Das ist die in Fett gemeißelte Wertevorstellung und Logik eines SPD Politikers…

  74. Dahinter steht das Weltfinanz-System, dass in den Händen weniger Menschen liegt und doch die ganze Welt beherrscht.

    In einer Pyramide der Hierarchie wird symbolhaft klar, wie die Machtverteilung für unsere Gesellschaften geregelt ist.

    Die Politiker nehmen die Rolle der Basisregulierer wahr, sie übermitteln den Untertanen die Notwendigkeit der Massnahmen, die die Monetäre Führung zur Ausbeutung der arbeitenden Masse zu ihrer eigenen Gewinnmaximierung veranschlagt hat.

    So werden Begriffe wie Steuern nie zur Haushaltsregulierung verwendet, sondern sie fliessen als verdeckte Zins und Zinseszinserträge direkt in die Kassen der Besitzenden und die Haushaltsregulierung wird wieder durch neue Kredite finanziert, die dort aufgenommen werden.

  75. Der vaterländische Werdegang des russischen Herrschers Putin verwundert indes nicht

    Wie es scheint haben es sich die nordamerikanischen Wilden zum Ziel gesetzt, dem russischen Herrscher Putin immerzu Liebes zu sagen. So behaupten ihre subversiven Zwischennetzsophisten etwa, daß der russische Herrscher kein echter Vaterlandsfreund sein könne, weil er beim russischen Geheimdienst gewesen sei, dessen Zweck im meucheln von Russen bestünde – dies ließe man allenfalls den weißen Widersachern der rot-marxistischen Usurpatoren im Bürgerkrieg durchgehen, da die marxistische Usurpation in der Tat reichlich blutrünstig durchgesetzt worden ist. Als der gute Putin Anno 1975 dem russischen Geheimdienst beigetreten ist, waren diese Dinge längst in den Geheimarchiven verschwunden und wurden propagandistisch von unserem Präventivschlag im Sechsjährigen Krieg überlagert. Kurzum: Man darf dem Putin durchaus glauben, daß er ein waschechter russischer Vaterlandsfreund ist und annehmen, daß er seine Politik in hohem Maße an der Würde und Größe Rußlands ausrichtet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  76. #109 Schüfeli

    Der SPD-Chef forderte in der „Bild am Sonntag“ zudem, dass die AfD von TV-Runden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgeschlossen werden müsse: „Für mich gehört die AfD in den Verfassungsschutzbericht und nicht ins Fernsehen.“

    Für mich gehört Gabriel von zwei weisgekleideten Herren eingekleeidet und in die Klapsmühle gebracht.

  77. Grün-Linker-ANTIFANTEN-Abfall – die Zukunft Deutschlands !

    Wie eine 56-Jährige die Gegendemo zur AfD-Veranstaltung erlebt hat

    „Mich fröstelt es immer noch“

    Mannheim, 31. Januar 2016. (red) Eine Leserin aus Mannheim hat an die Redaktion geschrieben, um ihre Eindrücke zu schildern. Sie wollte sich aus Interesse den Vortrag der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry anschauen. Wir dokumentieren die Zuschrift der Leserin textlich im Original – wir haben lediglich dort Korrekturen vorgenommen, wo es zum Verständnis notwendig war.

    Ich wollte mich für Ihren Artikel bedanken vom 30.1.2016 und Ihnen kurz meine Erlebnisse schildern.

    Ich bin um 18 Uhr in Feudenheim losgelaufen und war ca. 18.30 am Zugang Strasse zum Schützenhaus.

    Ich sah, dass mit Zaum abgesperrt war und davor größere Menge von jungen aggressiven Leuten, daher ging ich zu einem Polizisten, der auf der Strasse war und fragte ihn, wie ich am besten zur Veranstaltung komme, er sagte, ich müsse durch diese Menge jungen lauten Leuten durch und über den Zaun.
    getreten, beboxt, bespuckt, geschimpft (Nazi-Sau etc.)

    Ich Dummkopf mache das dann also, sage „darf ich bitte durch“ will durch die Gruppe durch, werde sofort ohne Ansprache oder Nachfrage getreten, beboxt, bespuckt, geschimpft (Nazi-Sau etc.) ich versuche zu sagen, dass ich kein Nazi bin, es wird mir mit Trillerpfeifen in die Ohren gepfiffen und geschrien, verschiedene Beleidigungen und „lasst sie nicht durch“, sofort darauf werde ich von ca. 5 oder 6 sehr aggressiven jungen Leuten richtig komplett umzingelt und unten getreten oben mit Ellenbogen und Fäusten beboxt und bespuckt und so von mehreren auf die Strasse zurückgedrängt und zurückgeschoben.
    Dort stehen ua drei Polizisten, denen ich das erzähle, was mir passiert ist, woraufhin sie sagen, sie bringen mich durch die Absperrung, das taten sie dann zu dritt!, beschimpft und mit Ellenbogen traktiert (auch die Beamten) schieben wir uns zum Absperrungszaun, über den ich gemeinsam unter lautestem Protest und Stoßen und Boxen mit den Beamten klettere.
    Frontalaufnahme

    Dahinter direkt hinter dem Zaun dann werde ich mehrfach gefilmt und fotographiert, mit professionell aussehenden Kameras und Filmen von Leuten in Privatkleidung, wer das war, kann ich nicht sagen.
    Am Schützenhaus hinter dem Parkplatz angelangt, dann viele Menschen, wir sind alle nicht mehr reingekommen zur Veranstaltung, da zu voll, aber ähnliche Erlebnisse alle wie ich, sie sagen zu mir, „Sie können doch heutezutage unmöglich allein zu einer Veranstaltung gehen“.
    Wir haben ca.1 Stunde gewartet und ich habe mit vielen Leuten gesprochen, Nazis oder Gewaltbereite habe ich hier vor der Veranstaltung in keinster Weise getroffen, das hat mich auch wirklich persönlich interessiert, was da für Leute sind.
    Kein Vorwurf an die Polizei – die kann uns aber nicht mehr schützen

    Dass man so körperlich angegriffen wird, habe ich mir niemals vorstellen können!
    Ich dachte die Polizei macht irgendwie einen Durchgang, damit man zur Veranstaltung rein kann, dass man den gesamten Eingang den gewaltbereiten Jugendlichen überläßt und diese nicht mal festnimmt, kann ich kaum verstehen. Seit wann kann man einfach andere Menschen treten, boxen, bespucken, ins Ohr direkt mit Trillerpfeife und beschimpfen und beleidigen und umzingeln und daran hindern, dahin zu gehen, wo man hinmöchte ? Unter den Augen der Polizei?
    Den Beamten mache ich in keinster Weise Vorwürfe, es waren nur, wie ich hörte ca 187, um die gewaltbereiten Leute zu registrieren oder festzunehmen, hätten es viel viel mehr sein müssen soviel ist klar.
    Mir ist nur persönlich klar, dass es zuwenig Polizei gibt, und die Polizei einen daher auch nicht mehr schützen kann, von dem Wunschtraum muß man sich verabschieden, dass man sicher ist, wenn die Polizei da ist und mir ist auch klar, dass die Polizei auch in keinster Weise die Versäumnisse der Politik ausgleichen kann in Zukunft.
    Das waren meine Erlebnisse an dem Abend.
    Nochmal Danke für Ihren ehrlichen Artikel.
    P.S. Mir tut mein linkes Ohr weh, wegen der Trillerpfeife. Am Abend war mir sehr kalt. Ich dachte, weil es halt kalt war. Aber am Morgen war mir wieder kalt. Immer, wenn ich dran denke, wird mir kalt. Das Erlebnis ist es also, was mich fröstelt, wenn ich daran denke. Das hat mir arg zugesetzt.
    Anm. d. Red.: Wir hatten den Text zunächst als email-Zuschrift erhalten. Auf Nachfrage gab uns die Dame eine Mannheimer Telefonnummer, unter der wir sie auch erreichen konnten. Sie konnte die Situation glaubwürdig beschreiben. Ihre detaillierten Beschreibungen deckten sich mit unseren, auch solchen, die wir nicht berichtet haben. Wir haben beispielsweise mit großer Irritation ebenfalls mitbekommen, dass offenbar Fotografen, die mit „Presseausweis“ in den abgesperrten Bereich gekommen waren, dort einzelne Personen „abgelichtet“ haben. Solche Fotos sind vollständig unprofessionell und vollständig ungeeignet, redaktionell verwendet zu werden. Wir gehen davon aus, dass Personen damit eingeschüchtert werden sollen und möglicherweise im linksradikalen Umfeld eine „Kopf-Datenbank“ damit gefüttert wird. Das werden wir entsprechend mit der Polizei diskutieren, weil solche Methoden angeblicher „Journalisten“ möglicherweise zu massiven Einschränkungen für unabhängige und professionelle Journalisten führen. Wir haben den Beitrag zum Schutz der Bürgerin anonymisiert. Auf Nachfrage sagte sie, sie entstamme der Hippie-Kultur und sei jahrelange Grünen-Wählerin. Den Vortrag von Frau Petry habe sie nicht mehr hören können, weil um 18:45 Uhr kein Einlass mehr möglich war.

  78. Ist es nicht an der Zeit, die Werte selbst unserer Politiker zu hinterfragen?
    ———————————————–
    Ja haben die überhaupt noch Werte?
    Außer möglichst schnell und viel Geld zu bekommen.
    Hunderte Lobbyisten gehen jeden Tag im Bundestag ein und aus und „beraten“ die Politiker.
    Ich könnte mir gut vorstellen, die Beratung erfolgt mit dem berühmtgen Geldkoffer.
    Und dann sind etwaige Werte plötzlich weg.

  79. Dem Artikel kann ich nur zustimmen. Allerdings habe ich keine mündigen oder kaum wirklich mündige Bürger in Deutschland kennengelernt. Mündig sein heisst für mich, nicht nur hinterfragen, das genügt schon lang nicht mehr. Mündig sein heisst für mich, sich seine eigenen Werte schaffen, sie leben und an Nachkommen vermmitteln. Diese Werte müssen die Werte der Gesellschaft weder zwingend übernehmen noch sie zwingend ablehnen. Mündig sein heisst für mich aber auch z. b. Gesetze wie Hartz4 abzulehnen bzw. die Politiker dafür zu verklagen und vor Gericht zu stellen. Nicht für die Mitmenschen, die es tritt, sondern für einen selbst. Die Flüchtlingsplage zu beenden, wenn die Politiker es nicht tun. Das heisst, sich organiseren und zusammentun und wenn nötig, klagen. Auch vor internationalen Gerichten. All das hat Konsequenzen, stimmt. Sie sind unangenehm und oftmals existenzgefährdend, schädigend oder gar existenzvernichtend. Wenn man Kinder hat, ist es schwierig, aber ohne Kinder ist es eine Pflicht. Wenn man bedenkt, dass ein paar hundert Rapefugees sich zusammentun können und Jagd auf Frauen machen oder 2000 dieser Figuren den Staat verklagen. Sie sind angeblich rudimentär gebildet, aber das verstehen sie. Warum verstehen Deutsche das nicht und warum können sie das nicht? Hier wird der Unterschied deutlich, was mündig sein heisst und bedeutet. Mehr als ein Wort, Taten!

  80. SPD-Leute sind von allen Politikern am meisten auf ihre Politiker-Einnahmen fixiert. Springen auf JEDEN Zug der Macht mit auf. Sie lügen und heucheln, damit ihre Bezüge weiterhin reinkommen. Heute: „Ich bin dafür!“, morgen „Ich bin dafür, dass wir dagegen sind!“ SPDler wollen nicht den Arbeitern oder dem Volk dienen, sondern sich.

    Wenn ich jetzt Blockpolitiker wäre, dann wäre ich sehr vorsichtig mit Beauftragung des Verfassungsschutzes: Die unteren Hierarchie-Ebenen sind nicht wirklich kontrollierbar, dort tummeln sich viele Arbeiter, die von ihrer „Arbeiterpartei“ SPD enttäuscht sind. Diese Ebene auszustatten, kann für Blockpolitiker nach hinten losgehen.

    Wenn folgendes schon bei der BuPo aufkommt, dann erst recht bei den VS-Schmutzfüßen:
    http://www.tagesspiegel.de/11788708.html
    WIR SIND DAS VOLK!

    Würd mich nicht wundern, wenn sie dem Erzengel mit ner Wapu-Zange seine heuchlerische Zunge aus dem Leckermäulchen rupfen.

  81. Das ganze arrogante Gesindel in Berlin gehört ausgetauscht. Die machen doch keine Politik für das Deutsche Volk. Nee, alles anderes ist denen wichtiger. Vor allen Dingen Anerkennung, weil alle was an der Waffel haben.

  82. #1 Digitaaal (31. Jan 2016 20:21)

    Ja, Bismarck hatte gute Gründe, mit diesen Leuten so hart ins Gericht zu gehen.

    Kann man so nicht sagen.

    Die Sozialdemokraten damals waren immerhin alles echte deutsche Patrioten und vorallem noch selbst arbeitende Bevölkerung und für die Arbeiter da.

    Ja, echte Patrioten, so wie August Bebel, der militärische Planungen an die Engländer verraten hat.

  83. #123 alphazulu (01. Feb 2016 11:09)
    Hallo PI, werden hier Kommentare mit Links zu
    Michael Mannheimer unterdrückt?

    Gute Frage, danke muss doch gleich bei ihm
    vorbeischauen. Nach dem Disput mit den anderen
    Michael warte ich vergebens auf eine Gegendarstellung.
    Hast du ein Stichwort dazu wegen Google.

  84. „Vivat fractio, pereat mundus!”
    „Es lebe die Fraktion, wenn auch die Welt darüber zugrunde geht!”
    Otto von Bismarck (1815-1898), im Reichstag am 9. Mai 1884

    “Irren ist menschlich, immer irren ist sozialdemokratisch”
    Franz-Josef Strauß,

    Adenauer und Strauß wirkten vergebens! Hier die Prophezeiung des Franz-Josef Strauß vom 7. Oktober 1986,“ Wenn diese Bundesrepublik Deutschland, einen fundamentalen Richtungswandel in Richtung rot-grün vollziehen würde, dann wäre unsere Arbeit der letzten vierzig Jahre umsonst gewesen. Dann wäre das Schicksal der Lebenden ungewiss. Und die kommenden Generationen; ihr Leben würde auf dem Spiele stehen. Das ist es, was wir unseren Wählern sagen müssen. Und das geht weit über die kleinlichen Mäkeleien hinaus; in der Steuerpolitik, in der Finanzpolitik, in der Umweltschutzpolitik, und in welchen politischen Bereichen auch immer. Wir stehen doch vor der Entscheidung: bleiben wir auf dem Boden trockener, spröder, notfalls langweiliger bürgerlicher Vernunft und ihrer Tugenden? Oder steigen wir in das bunt geschmückte Narrenschiff Utopia ein, in dem dann ein Grüner und zwei Rote die Rolle der Faschingskommandanten übernehmen würden.”

    “Wer mit Lautstärke oder anderer Gewaltanwendung die Abhaltung einer politischen Veranstaltung verhindern will, ist ein Radikaler, ein Extremist und in den Methoden ein Nazi.” Franz Josef Strauß

  85. (Linke hetzten überall und sehen Nazis, wo keine sind. Außer im Spiegel!)

    Und wie sagte schon Konrad Adenauer: Eher geht ein Hund an der Wurst vorbei als ein Linker am Geld anderer Leute

    „Die Linke behauptet, schuld am Konflikt sei nicht, wer fremde Güter begehrt, sondern wer die eigenen verteidigt.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994), kolumbianischer Philosoph

  86. #127 adebar (01. Feb 2016 12:16)
    GENAU SO IST DIE REALITÄT, kann ich auch was zu beitragen :

    https://www.hessen-depesche.de/politik/th%C3%BCringen-bezahlt-linke-gegendemonstranten.html
    Erfurt – Nachdem die Beantwortung der Kleinen Anfrage des Thüringer AfD-Politikers Jörg Henke Anfang September nahezu keinerlei Erwähnung in den Medien fand, lohnt sich ein genauerer Blick dennoch. Henke hatte bereits Anfang Juli dieses Jahres beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport nachgefragt, ob tatsächlich Demonstranten vom Land Thüringen bezahlt wurden, um gegen vermeintlich rechte Veranstaltungen zu protestieren. Die Antwort aus dem Ministerium lautet: Ja. Das Land Thüringen unterstützt seit Jahren mit mehreren Zehntausend Euro Vereine, damit diese gegen Rechts demonstrieren.

    Insgesamt 46 Vereine zählt das Ministerium in seinem Anhang auf, die zwischen Mitte Februar 2012 bis April 2015 Förderungen für die Teilnahme an Gegendemonstrationen in Höhe von insgesamt 41.263,20 Euro erhalten haben. Neben dem Neue Linke e.V. Weimar finden sich auch die JUSOS der SPD Thüringen, das Stadtjugendpfarramt Jena, der Studierendenrat der Universität Jena und der Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar unter den bezahlten Demonstranten.

  87. Aus den GRÜNEN- und dem Stasisumpf entstanden die übelsten Streber nach Macht !
    die „(IM ERIKA) eiskalter Engel Mama“, der „Wollt ihr den totalen Gauck“ (IM LARVE), der „deMatzierrer“ als Vertuscher im Sachsensumpfes, die Kahanfrau IM Victoria beklagt, dass die europäischen Länder noch so „WEISS“ sind, der Fischermann-Steineschmeißer der zum Kriegstreiber geworden ist, die Claudine „Rothfront“, die bei zum Tode Verurteilten nach USA fliegt und Tränen rausdrückt und die As(s)ylanten beweint und wenn sie über die Deutschen spricht, ein Gesicht wie ein Pitbull aufsetzt ect. ect. ect…..

    Was haben wir für tolle Leute gewählt, weiter so, ihr lieben Leute

    GRÜN & ROT = DEUTSCHLANDS TOD +++ AMEN +++

  88. DER SKRUPELLOSESTE ABSCHAUM :

    https://marbec14.wordpress.com/2016/01/09/politische-kaeuflichkeit-3-0-deutsche-waffenindustrie-ueberweist-100-000-euro-an-die-gruenen/
    9. JANUAR 2016
    Politische Käuflichkeit 3.0? Deutsche Waffenindustrie überweist 100.000 Euro an die Grünen
    Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Partei B’90/Die Grünen im Dezember 2014 vom Südwestmetallverband mit 100.000 Euro die bisher höchste Spende ihrer Parteigeschichte erhalten. Pikant: Dem Verband gehören vor allem Rüstungsfirmen wie Heckler & Koch (Handfeuerwaffen), Diehl Defence (u.a. Lenkflugkörper) und MTU (Bau von Militärtriebwerken) an.
    Aus der Parteispenden-Übersicht des Bundestages ergibt sich, dass derSüdwestmetallverband sowie der Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie allein im Dezember, außer der Linkspartei, allen im Bundestag vertretenen Parteien Großspenden hat zukommen lassen (Neusprech für neue deutsche Kriege – Aktien von Rüstungs-Unternehmen erleben Boom).

  89. Wenn ich diesen verfetteten Bourgeois sehe, wird mir übel, ich muss nämlich sofort an sein alter Ego aus „Didi und die Rache der Enterbten“ denken. Der hat sich bekanntlich zu Tode gefressen und gesoffen. (Obwohl der Film klasse ist!)

    Und in dieser Partei war ich mal Mitglied…..

  90. DIE WAHREN R A S S I S T E N :

    Vorstand Bündnis90/Die Grünen, München:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen [Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf Türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98]:

    „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

    GRÜN & ROT = DEUTSCHLANDS TOD +++ AMEN +++

  91. DIE N A Z I ´s UND R A S I S T E N und ihre Hatz auf die Deutschen:

    Trittin_juergen_hamm-240x200Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiertgetty_109223941“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7):

    “Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):

    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD) Renate Schmidt sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk:

    “Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. “

    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008):

    “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. “

    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereicfries, sigglndeverdihsleiterin, sagte vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):

    “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle):

    linke-christin-lc3b6chner-2009“Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

    Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre jw-Claudia-Roth-DW-Bayern-BerlinWunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005:

    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. “

    Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern. (Quelle: Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007). Augenzeugen sagten, es hieß wörtlich „…dann wandern Sie aus!“

    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

    Auf Antrag des Grünen-Abgeordneten Arif Ünal wird die Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ im Landtag von Nordrhein-Westfalen abgeschafft! Stattdessen soll es “zum Wohle der Bevölkerung in NRW” heißen.

  92. Die Sozis konnten schon immer nur Neid schüren. Wer was hatte, dem sollte es weggenommen werden. In dem Zusammenhang ist auch Bismarcks Rede von den Ratten zu sehen. Nun versuchen sie die Ausländer zu ihren potentiellen Wählern zu machen. Das wird aber nichts nützen.
    Merkel muss aber trotzdem WEG!

  93. Man streitet immer ab, dass bei Verbrechen von Migranten nicht über Herkunft und Hautfarbe, Sprache usw. berichtet werden darf:

    Ministerblatt für das Land Nordrhein Westfalen
    47. Jahrgang Ausgegeben zu Düsseldorf am 31. März 1994, Nr. 23
    Glied-Nr. 20510 , Seite 438

    3.4 Inhalte der Medienauskunft
    …..Hinweise auf Beteiligung Ausländern bzw. Minderheiten sind zu unterlassen, sofern nicht im Einzelfall ein überwiegendes Informationsinteresse erkennbar ist oder ein Fahndungsinteresse besteht…….
    ———————————————-
    MINISTERBLATT (MBI. NRW.)
    Ausgabe 2012 Nr. 1 vom 9.1. 2012 Seite 1 – 20
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei Nordrhein Westfalen
    RdErl. d. Ministeriums für Inneres und Kommunales Az. 401 – 58.02.05 vom 15.11.2011

    4.1.2 Inhalt der Pressauskünfte
    …..Auf die Zugehörigkeit zu einer Minderheit wird in der internen und externen Berichterstattung nur hingewiesen, wenn sie für das Verständnis eines Sachverhaltes oder für die Herstellung eines sachlichen Bezuges zwingend erforderlich ist.
    Die Leitlinien für die Polizei des Landes Nordrhein Westfalen zum Schutz nationaler Minderheiten vor Diskriminierungen (Runderlass des Innenministeriums vom 15.12.2008 (SMBI. NRW 2051)) sind zu beachten

  94. VERLASSEN DES RECHTSSTAATES
    Dr. jur. Helmut Roewer, ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes in Thüringen
    https://www.youtube.com/watch?v=iGbo1gE9sko

    Dr. jur. Helmut Roewer : Der deutsche Staatsapparat gerät in den letzten Monaten massiv in Schieflage. Die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung beinhaltet die offizielle Dienstanweisung der Kanzlerin zum massiven flächendeckenden Gesetzesbruch in Serie. Und die Verhöhnung und Abwehr des eigenen Volkes ist nun Standard im Regierungsalltag. Und zwischen den Fronten Volk und Regierung stehen die Beamten, die aus der Bevölkerung kommen und Staatstreue geschworen haben. Über die Konsequenzen dieses Dilemmas spricht Dr. jur. Helmut Roewer, ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes Thüringen, nun Publizist und freiberuflicher Schriftsteller, mit Michael Friedrich Vogt.

    „Wir verlassen ganz deutlich den Rechtsstaat“, erklärt Helmut Roewer, denn Beamte sollen nun Weisungen ausführen, die früher illegal waren. Speziell in der Einwandererkrise hieß es früher: Grenzverletzungen werden geahndet, da gibt es keinen Ermessensspielraum. Insbesondere vor dem Hintergrund Asylmißbrauch macht sich aufgrund der Drittländer-Regelung jeder strafbar, der einreist. Und jeder, der das zuläßt oder sogar dabei hilft, macht sich ebenso strafbar und ist juristisch gesehen ein Schlepper. Der Weisung der Regierung an Beamte, diese Straftat auszuführen, muß nach Beamtengesetz widersprochen werden, erklärt Helmut Roewer. Dort gilt: Eine Weisung, die eine Straftat beinhaltet, hat der Beamte nicht auszuführen.

    Normalerweise funktionierte der deutsche Rechtsstaat auf dem einfachen Prinzip, daß es verbindliche Regeln für alle gibt und diese für alle einsehbar niedergeschrieben stehen. Dazu zählen insbesondere das Grundgesetz, das bürgerliche Gesetzbuch und das Strafgesetzbuch. Die Überregulation und das europäische Recht hält Helmut Roewer für Unsinn. Daß die deutsche Regierung sich jetzt aber genau gegen den Rechtsstaat ausspricht und gegen ihn zu handeln Anweisungen gibt, sieht Roewer mit Fassungslosigkeit. Besonders in der Einwandererkrise stelle die illegale Handlungsweise Deutschlands eine gefährliche europäische Ausnahme dar, die Deutschland im Ausland den Ruf von Hippies, Weicheiern und Geisterfahrern einbringe.

    Dies gilt insbesondere, da die unkontrollierte Einwanderung eine massive Sicherheitsgefahr darstellt, erklärt Helmut Roewer. Es gibt bereits 200.000 bis 300.000 komplett abgetauchte Einwanderer. Und üblicherweise begehen gerade Abgetauchte immer wieder Straftaten, um sich über Wasser zu halten. Und genau diese Straftaten passieren auch längst: Diebstähle, Einbrüche, Vergewaltigungen. Insbesondere Diebstähle in Kaufhäusern würden nicht gemeldet aus Angst, als Rassist dargestellt zu werden.

    Die Reaktion im Volk wird immer stärker. Und die politische Elite reagiert, indem sie sich immer weiter vom Bürger abschottet. Das, so Helmut Roewer, ist ein klares Zeichen für ein alterndes System. Die politische Elite versagt. Das Volk nimmt die Zügel in die eigenen Hände. Bürgerwehren entstehen. Und die Regierungsstraftaten der staatlichen Organisation von Gegendemos gegen legitime Demos und die Beschimpfung des eigenen Volks beschleunigen diesen Vorgang.

    Der kritische Bürger ist ehrlos gestellt und darf beleidigt werden. Seitens staatlicher Stellen wird die Ausreise anempfohlen. Gleichzeitig wird der (früher) „mündige“ Bürger wie ein zweijähriges Kind behandelt, dem man Sprechverbote erteilt. Die Meinung des Bürgers wird kriminalisiert. Und das deutsche Leitmedienkartell beteiligt sich durch Fälschungen und Ablenkung an diesem Prozeß.

    Helmut Roewer nimmt mit Trauer wahr, daß Deutschland kein sicheres Land mehr ist. Die Verfassungsfeinde sitzen in der Regierung. Doch aus seiner Erfahrung ist die positive Botschaft: Die Sicherheitsbehörden aller Bereiche werden niemals gegen das eigene Volk vorgehen. Genau dort ist die Bruchlinie, an der die Regierung scheitern wird.

  95. #128 ivy (01. Feb 2016 14:38)
    Danke natürlich darfste und sollste auch.
    Ich sammle nicht nur Zitate, auch die
    Belegbaren Fakten.
    Du steckst ja mitten drin und Zitate
    haste ebenso, kann meine leider nicht
    weiter vervollständigen habs sie schon.
    dazu dies:

    Damals gab es den Spontispruch: Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern uns immer gewarnt haben. Inzwischen sind die meisten 68er genau die geworden, die sie früher bekämpft haben. Fett, feist und am Trog der Macht gelandet, beißen sie jeden weg, der es wagt ihrer Meinung zu widersprechen.
    Die, die aufgebrochen waren, den Diskurs zu fordern, verweigern ihn heute mit schalen Begriffen und repressiven Techniken der Diffamierung und Extremismusunterstellung.
    Das, was sie als autoritär erlebt haben und bekämpfen wollten, ist ihnen zur zweiten Natur geworden: Der Muff unter den Talaren quillt heute aus den Anzügen oder offenen Hemden der Festkomitees und Ehrenredner mit Parteibuchgläubigkeit.
    Aus jeder Pore dampft ihnen der totalitäre und rechthaberische Anspruch, die Welt und die Menschen nach Gusto formen zu dürfen. Jedes Preis- ist auch immer ein Schweigegeld des linken Meinungskartells.

  96. Wie die Väter einst gestritten,
    was sie trugen und erlitten,
    sagt euch der Geschichte Buch.

    Laßt es nicht Papier nur bleiben,
    in die Seele müßt ihr`s schreiben,
    einen Wahr- und Lebensspruch.

    Denn sie schufen und erbauten,
    weil der Zukunft sie vertrauten.

    Ihre Zukunft?
    Das sind wir! Ernst von Wildenbruch

  97. #137 ivy (01. Feb 2016 15:07)
    Die Sicherheitsbehörden aller Bereiche werden
    niemals gegen das eigene Volk vorgehen. Genau
    dort ist die Bruchlinie, an der die Regierung scheitern wird.

    Hier muss ich erwähnen, das die sich dessen Bewusst sind.
    Also man weiss Bescheid und deshalb haben sie vorgesorgt.

    Durch die Grundrechte-Charta der Europäischen Union ist das Töten von Menschen bei Aufständen erlaubt. »Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr«, sagte dazu der Staatsrechtler Prof. (em.) Karl Albrecht Schachtschneider.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-grandt/schon-vergessen-die-eu-fuehrte-die-todesstrafe-wieder-ein.html

    Tante Google ist voll bei EUROGENDVOR

  98. Statt sich über die SPD zu beklagen, sollte man eher für Sigmar Gabriel beten, dass er von Gott Weisheit bekommt. Hassparolen bringen nämlich gar nichts.

  99. #124 adebar (01. Feb 2016 11:22)

    Hast du ein Stichwort dazu wegen Google.

    Der Sinn erschließt sich mir leider nicht.

    Meine Anfrage wegen Mannheimer rührt daher, dass ich gestern mehrmal versucht habe, meinen Kommentar #122 zu posten, auch in Variationen, immer aber versehen mit dem Zusatz: „Nachzulesen z.B. bei {Link zu Mannheimer}, die aber nicht erschienen. Dass sie angekommen waren, konnte man daran erkennen, dass bei einem jeweils zweiten Posten der Hinweis kam „Doppelter Kommentar entdeckt.“

  100. Danke für deine Antwort.
    Also besser formulieren:
    Ich habe bei M.M. im Blog zu dem Disput
    mit M. Stürzenberger keine Einträge gefunden.
    Also hatt er sich dazu geäußert und wen dann wo?
    Sollte deine Vermutung sich bestätigen, würde
    PI sich aber ein Armutszeugnis ausstellen- sollte-.

Comments are closed.