Print Friendly, PDF & Email

schwedenSchweden ist uns, was die Bereicherung durch schwerstkriminelle, gewalttätige Ausländer betrifft, um einige Jahre und viele Delikte voraus. Seit gestern gibt es ein Video zu einem Vorfall vom 5. Januar in Stockholm, das eine Welle von Wut und Empörung hervorrief. In Stockholm wurde eine junge Mutter von einem Taschendieb brutal ins Gesicht geschlagen und dabei beinahe, im Beisein ihrer kleinen Kinder, die Treppe zur U-Bahn hinuntergestoßen.

Wie das Aftonbladet berichtet, ereignete sich der Vorfall kurz vor 11 Uhr am 5. Januar dieses Jahres am U-Bahnhof Gamla Stan in Stockholm. Auf dem von der Polizei veröffentlichten Video ist zu sehen, dass der Mann der jungen Frau, die mit zwei kleinen Kindern die Treppe Richtung Bahnsteig hinunter ging, knapp hinter einer älteren Frau, die die Treppe hoch ging, entgegenkam. Die Mutter bemerkte, was der Dieb vorhatte und machte das vermeintliche Raubopfer deutlich darauf aufmerksam, stieß es kurz an, sodass sie sein Vorhaben vereitelte. Dann sprach sie den Verbrecher offenbar auch noch laut an. So viel Aufmerksamkeit gefiel dem aber gar nicht. Der Taschendieb beschimpft daraufhin die Frau und attackiert sie. Er holt aus, schlägt ihr mitten ins Gesicht und tritt noch nach. Als der Angreifer zurückkommt und sie auch noch bespuckt, versucht sie nur noch ihre Kinder zu schützen.

Das Video sorgt in Schweden für große Aufregung. Die Polizei sucht unterdessen noch immer nach dem Täter, der mit Sicherheit kein „Urschwede“ sein dürfte. Stefan Tellqvist, der zuständige Beamte, sagt laut Aftonbladet, er arbeite seit 40 Jahren als Polizist, das sei eines der schlimmsten Dinge, die er bisher gesehen habe.

Wenn das stimmt hat er aber, trotz der Härte dieses Vorfalls, wohl Glück gehabt. (lsg)

Hier das Video des Vorfalles:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

172 KOMMENTARE

  1. Der zuständige Kommissar versicherte aber: Er werde den Mann fassen, auch wenn es das Letzte sei, was er in seinem Leben mache.

    Eine junge Frau verhinderte Raub – Dieb flippte daraufhin völlig aus.

    Riesen-Aufregung in der schwedischen Hauptstadt Stockholm: Ein Taschendieb wollte in einer belebten U-Bahn-Station die Tasche einer älteren Frau stehlen, als eine aufmerksame Passantin eingriff und den Diebstahl verhinderte.

    Auch noch bespuckt
    Der Taschendieb beschimpft daraufhin die Frau, die mit ihren beiden kleinen Kindern unterwegs ist, und attackiert sie. Dann holt er auf, schlägt ihr mitten ins Gesicht und tritt ihr den Bauch. Die Frau ist verständlicherweise ganz erschrocken und hält ihre beiden Kindern zu sich. Als sich die Situation scheinbar wieder beruhigt hat, kommt der Angreifer noch einmal zurück und bespuckt sie.

    Das Ganze wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen und von der Polizei veröffentlicht. Das Video hat in Schweden zu einem Sturm der Entrüstung gesorgt. Die Polizei sucht unterdessen noch immer nach dem Täter.

    Der zuständige Kommissar versicherte aber: Er werde den Mann fassen, auch wenn es das Letzte sei, was er in seinem Leben mache.

    http://www.oe24.at/welt/Dieb-schlaegt-Mutter-vor-Kindern-nieder/220978963

  2. Das handelt sich um einen Einzelfall.

    Vermutlich wurde der Täter durch die Sprüche der Rechtspopulisten traumatisiert und konnte gar nicht anders handeln.

    Schweden sollte endlich vors EU-Gericht, deren Nazigehabe geht gar nicht.

  3. VERRAT DER REGIERUNGEN an das eigene Volk.

    In 1940 wollten die NL-Soldaten am Grebbeberg den Nazi-Einmarsch stoppen, sie fanden aber in ihren Munitionskisten Steine vor!. Welche wurden weil sie sich nicht mit Steinen gegen Panzer wehren konnten als Deserteure erschossen!. Dort wo die Soldaten Waffen hatten kamen die Nazis nicht durch. Der defätistische Ministerpräsident De Geer desertierte jedoch 1941 von London über Lissabon nach Den Haag am Hofe des Reichskommissars und kam ungeschoren davon!. Beim Einmarsch in Amsterdam wurden die Invasoren von Landesverrätern im Rahmen ihrer Willkommenskultur mit Süssigkeiten beschert. Eine Ära der Knechtung brach sich Bahn. Das einzige Mannsbild in der Regierung war die Königin Wilhelmina die unaufhörlich für die Befreiung der Heimat „hetzte“.

    Die jetzige Lage im Merkelland ist fast noch schäbiger. Es fehlt dem Regime – als einzige im Abendland – vollends am Wille zur Widerstand, die Bevölkerung wurde den Invasoren endgültig als Beute überlassen. Die Grenzen stehen offen wie Scheunentore. Die Besatzer setzen sich als Übermenschen über Recht und Ordnung hinweg. Es gibt Massenraub und Vergewaltigungen die ungeahndet bleiben. Leute die mahnen werden als „rassistische“ und „fremdenfeindliche Hetzer“ abserviert. Das Regime beschimpft Völker wie die Ungarn weil sie sich ihre Grenze sichern. Noch hat das Wüten der Besatzer gegen die Bevölkerung nicht das Ausmass wie in Holland erreicht aber es nimmt rapide und ungebremst zu. Die Besatzer und deren Helfershelfer behandeln die Bevölkerung wie Untermenschen, die sich als deren Leibeigenen zu prostituieren haben. Das Regime hat sich der Türkei tributpflichtig gemacht, dennoch rollt der Invasoren-Nachschub weiter.
    Merkelland erscheint rettungslos, das Regime is ratlos und man kann nur hoffen dass das Volk sich einen vernünftige Ausweg findet und zurück ins Glied der übrigen Völker des Abendlandes tritt.

  4. Ich war neulich in einer neuen Einkaufspassage in der Nachbarstadt. Dort lungern derartig viele solcher ausländischen Tagediebe herum, dass es mir das Einkaufen verleidet hat. Man rechnet jeden Moment damit, dass einem die Tüten aus der Hand gerissen werden. Sicherheitspersonal habe ich keines gesehen. Die Innenstädte werden immer gespenstischer. Man sieht kaum noch Deutsche. Wie macht ihr das, bestellt ihr alles über’s Internet oder geht ihr noch raus?

  5. Der Fall und das Video sorgen für Entsetzen in Schweden. Chefermittler Stefan Tellqvist sagte: “Das ist das Schlimmste, was ich in all den Jahren meiner Zeit als Polizist gesehen habe.” Eigentlich stehe heuer seine Pensionierung an, doch nun habe er es zu seiner persönlichen Mission gemacht, den Schläger hinter Gitter zu bringen. “Und wenn es das letzte ist, was ich in meinem Leben mache.”

    Dieb tritt und schlägt Mutter vor ihren Kindern – Dieser Fall erzürnt Schweden

    Stockholm. Das Überwachungsvideo einer U-Bahn-Station in der Hauptstadt sorgt für Aufregung in Schweden. Darauf zu sehen: Ein Taschendieb versucht eine ältere Frau zu bestehlen. Als ihn eine vorbeilaufende Frau daran hindert, rastet der Mann vollkommen aus.
    Auf dem Video ist zunächst eine ältere Frau zu sehen, die gerade aus der Gamla stan-Station in Stockholm kommt, als ihr Telefon klingelt. Während sie beginnt zu telefonieren, schleicht sich der verhinderte Taschendieb von hinten an sie heran und versucht, ihr die Geldbörse aus der offenen Handtasche zu stehlen.
    Doch der Diebstahl wird von einer aufmerksamen Passantin verhindert, die gerade mit ihren beiden kleinen Kindern in die Station läuft. Sie warnt die andere Frau und schlägt die Hand des Taschendiebs weg.

    Tritt in den Bauch und Schlag ins Gesicht

    Daraufhin rastet der Mann völlig aus. Er beschimpft sie, tritt ihr in den Bauch und versetzt ihr einen Schlag mitten ins Gesicht. Völlig erschrocken zieht die Mutter ihre beiden Kinder schützend an sich, während der Mann das Bild verlässt.
    Als die Situation bereits vorbei zu sein scheint, schreit sie ihm etwas nach – darauf hin kehrt der Unbekannte noch einmal zurück und bespuckt sie. Wieder verlässt er das Bild Richtung Ausgang, kehrt dann aber um und läuft an der nun völlig verängstigten Mutter und ihren Kindern vorbei, um in der U-Bahn-Station zu verschwinden.
    :arrow. Der Fall und das Video sorgen für Entsetzen in Schweden. Chefermittler Stefan Tellqvist sagte: “Das ist das Schlimmste, was ich in all den Jahren meiner Zeit als Polizist gesehen habe.” Eigentlich stehe heuer seine Pensionierung an, doch nun habe er es zu seiner persönlichen Mission gemacht, den Schläger hinter Gitter zu bringen. “Und wenn es das letzte ist, was ich in meinem Leben mache.”

    http://www.vol.at/taschendieb-tritt-und-schlaegt-mutter-vor-ihren-kindern/4599781

  6. Höchstwahrscheinlich ein Ingenieur aus dem Irak, dessen Sozialhilfe für ihn und seine 80 Kinder nicht rechtzeitig gezahlt wurde. Offensichtlich also ein Akt der Verzweiflung!

    Mal ernsthaft: In Züge packen und weg nach Sibirien damit!

  7. Wenn das stimmt:

    https://www.bayernkurier.de/ausland/9630-die-lawine-kommt-ins-rollen

    „Die Lawine kommt ins Rollen

    Ein Alarmsignal: In der Ägäis hat sich im Januar die Zahl der Migranten gegenüber dem Januar 2015 verzwanzigfacht. Ein Jahr lang haben potentielle Migranten von Afrika bis Asien zugeschaut, wie einfach der Weg über die Balkanroute ist. Jetzt machen sie sich auf den Weg. Die Europäer haben nur noch wenige Winterwochen, um die EU-Außengrenzen abzuriegeln. Sonst droht Dramatisches.“

    dann kann jeder jetzt schon das auf uns Zukommende hier nachlesen:

    http://www.amazon.de/Das-Heerlager-Heiligen-Jean-Raspail/dp/3944422120/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1453475141&sr=8-1&keywords=heerlager+der+heiligen

  8. mer wenn ich sowas sehe, denke ich mir, wir haben KEINE Chance gegen die.
    Mein kleiner Sohn kann keiner Fliege was zu Leide tun.
    Wie soll er sich eines Tages gegen solche Subjekte wehren, die mit selbstverständlicher Gewalt gegen schwächere aufwachsen?

    Wie kann man jemanden besiegen, der absolut kein Mitgefühl, eine Empathie empfinden kann?
    Die werfen ohne mit der Wimper zu zucken unsere Kinder aus dem Fenster und vergewaltigen unsere Frauen.
    Wie kämpft man gegen rohe, bestialische Gewalt ohne jedes Empfinden?

    Wir haben keine Chance.

  9. Schweden kann man wohl als Musterbeispiel für die wahre Natur der Gefahr heranziehen

    Als in Schweden „regierenden“ Knalltüten die mohammedanische Masseneinwanderung erlaubten, stieg dort die Anzahl der Vergewaltigungen sprunghaft an und schon sehr bald erkannte man das Muster: Um die 90% der Täter waren fremdländische Eindringlinge, während 90% der Opfer einheimische Mädchen waren. Dies hätte jeder verantwortungsvollen Regierung gereicht, um jede weitere mohammedanische Einwanderung zu unterbinden und den schon eingewanderten Mohammedanern die Rückkehr in ihr Ursprungsland eindringlich nahezulegen. Damit wäre das Problem gelöst gewesen und die schwedischen Frauen und Mädchen hätten wieder ein sicheres und glückliches Leben führen können. Doch die Knalltüten taten das Gegenteil: Sie bestritten diesen offensichtlichen Zusammenhang, verboten die Nennung der Religion und Herkunft in den Polizei berichten und reden dem Volk unentwegt ein, daß alles in Ordnung sei und es dauerte sehr lange bis die Wahrheit ans Licht kam und sich Widerstand bilden konnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  10. Kann vielleicht ein Insider erklären warum die Schweden so erzürnt sind? Das waren doch die mit dem Heulkrampf im Fernsehen als sie verkünden mussten, nicht mehr von der Sorte aufnehmen zu können.

  11. #3 Marnix
    Sozialisten bleiben Sozialisten, egal ob rechts oder links. Kein Sozialismus ohne Diktatur.

    Das verdutzte Gesicht von Kaiser Willi hätte ich gerne gesehen, damals in Holland als die deutschen Sozialisten an seinem Haus vorbei marschiert sind.

  12. Tja, Stockholm-Syndrom eben.

    Die meisten Diebe, die man stört, geben Fersengeld. Zumindest früher war das so. Ein Dieb, der dann noch auffällig und gewalttätig wird, mutiert eher schon zum Räuber. Und danach möglicherweise zum Raubmörder.

  13. EINE FRAGE DER ARMLÄNGE

    Noch ist uns Schweden in der bereichernden Kulturverständigung eine Nasenlänge voraus,
    aber bei dem Geltungsdrang unserer Willkommenskulturisten werden solche Zustände auch bei uns sehr bald zum ganz normalen Alltag gehören.

    Zum Glück sind wir dank „Rekers Armlänge“ bestens darauf vorbereitet.

  14. Bevor ich für diese Frau Mitleid empfinden kann, muss ich wissen für welche Partei sie gestimmt hat. Vielleicht, mit grösster Wahrscheinlichkeit hat sie diesen Schlag auf den Kopf mehr als verdient.

  15. „Demnächst auch in unserem Kino“

    Ach ne, der Film wird ja schon gespielt und wird von den „Mächtigen,den Volksverrätern, Politverbrechern und Meinungsmachern“ tagtäglich verschwiegen oder verharmlost und das geschieht ja in einigen Landesteilen,wie Hessen, z.b. weiterhin…

  16. Solche Videos kann ich mir nicht ansehen. Sonst gehe ich gleich raus und haue irgendetwas zu klump.
    Selbst wenn es eine „bestellt und geliefert“ Frau sein sollte, wie es hier Einige gern betonen und hämisch lachen, selbst da würde ich ausrasten.

  17. #10 haka fan (22. Jan 2016 16:17)

    Sorry, der Link ist ein Fehler.

    Hier ist der richtige:

    https://www.youtube.com/watch?v=I1u4eoZ_GRs

    Der Mann hat den rechten Arm auch noch in Gips, wehrt sich also Einarmig.
    Ich verstehe immer die lethargie der Umstehenden nicht.
    Vor ein paar Tagen war hier ein Video aus Schweden, indem ein Schüler seinen Lehrer ebenfalls in der Klasse angriff.

  18. #11 Wnn (22. Jan 2016 16:20)

    Anti-Islamisierung…NEU….NEU….NEU

    Mit Schweinefleisch-Pflicht gegen die Islamisierung

    „Frikadellen-Krieg“ in Dänemark: In kaum einem Land wird so viel Schweinefleisch verspeist. Durch die Einwanderung von Muslimen mit ihren Islam-Regeln sehen Bürger ihre Esskultur bedroht. Und handeln.

    http://www.welt.de/vermischtes/article151276448/Mit-Schweinefleisch-Pflicht-gegen-die-Islamisierung.html

    Paris
    Schweinefleisch-Pflicht an Schulen

    Paris. Eine französische Gemeinde schafft das alternative Schulessen für Muslime ab.
    „Schinken für alle“
    – so lautet das Motto des Bürgermeisters von Chalon-sur-Saône. Ab 15. Oktober gibt es in den Schulkantinen seiner 45.000-Einwohner-Stadt in Burgund kein Menü ohne Schweinefleisch mehr. Seine Entscheidung hatte Gilles Platret von den konservativen Republikanern bereits im März gefällt, doch das Votum im Gemeinderat folgte erst am Dienstagabend: Mit 35 Ja-Stimmen schafften die Stadträte das alternative Gericht ab, das es seit 1984 vor allem für muslimische und jüdische Schüler gab. Zu den Befürwortern gehörten die Vertreter der Republikaner und des rechtspopulistischen Front National (FN). Die Idee, beim Essen nicht mehr auf Muslime Rücksicht zu nehmen, für die der Verzehr von Schweinefleisch verboten ist, hätte auch vom ausländerfeindlichen FN stammen können. Sie kam aber vom Chef der Republikaner, Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, persönlich.

  19. OT- Das Ausland nimmt Notiz, 5.:
    http://pamelageller.com/2016/01/german-government-admits-it-cannot-account-for-600000-of-its-1-1million-muslim-refugees.html/
    Nein, es sind nicht sechstausend, auch nicht sechzigtausend, sondern sechshunderttausend, die sich schon in unserem Land aufhalten ohne daß es jemanden kümmert, wer sie sind und was sie vorhaben. Merkel zuckt mit den Schultern und sagt: „Mir doch egal, nu sind ’se halt da.“ Frau Merkel, das wird Ihnen sehr bald nicht mehr egal sein…

  20. #12 „menirules“, 16.20

    „…, wir haben KEINE Chance gegen die.“

    „SEIN WIR REALISTISCH, VERSUCHEN WIR DAS UNMÖGLICHE!“ (Ernesto „Che“ Guevara)
    Fieser Typ und Mörder, aber von ihm lernen heißt siegen lernen!

  21. Die rasenden Reporter, allerortens hier auf PI.

    Merkt ihr eigentlich nicht, daß wir dazu degradiert werden Mißstände aufzuzeigen, ohne Dieselben ändern zu können?

    Wir sind nicht souverän,

    Wir sind immer noch Besatzerland,

    Wir werden es auch mit der AfD bleiben.

  22. Ist doch alles in Ordnung in Schweden. Wenn dann die Moslems Schweden übernommen haben dann weiß jede Frau was Ihr blüht.

  23. Gerade eben wegen dem Fall mit dem Präsidium des Bundestags telefoniert und hatte das Privileg mit der Vizepräsidentin Roth verbunden zu werden!. Die geprüfte Humanistin konnte mich beruhigen: die Frau war ohne männliche Begleitung unterwegs, war nur unzureichend bekopftucht und auch ihr Parfum war sehr erotisierend gewesen Sie meinte ich sollte PI veranlassen dieser Bericht zu streichen, weil es sich als hilfeschreiender Einzelfall mittels Stigmatisierung zum Nachteil der Mutter auswirken könnte. Auch hat sie unterlassen das Gespräch mit dem Mann zu suchen. Das hat mir die Augen endgültig geöffnet! Die Claudia ist ausnahmslos ein Multitalent, wie ich diese Frau bewundere!

  24. Und wieder eine Frau die durch ihre Kleidung provoziert hat, wahrscheinlich Parfüm benutzte und keine Armlänge an Abstand einhielt. Und dann auch noch ohne Personenschutz durch die Gegend laufen, würden unsere Qualitätspolitverbrecher nie machen.

  25. #12 menirules

    Mein kleiner Sohn kann keiner Fliege was zu Leide tun.
    Wie soll er sich eines Tages gegen solche Subjekte wehren, die mit selbstverständlicher Gewalt gegen schwächere aufwachsen? … Wie kämpft man gegen rohe, bestialische Gewalt ohne jedes Empfinden?

    Ich selbst hasse Gewaltanwendung, aber als Notwehr gegen Gewalt ist Gewaltanwendung nicht nur legitim, sondern unvermeidbar.

    Als mein Vater bemerkte, dass ich im Alter von 3 Jahren von anderen Kindern gehänselt wurde, hat er mir als ehemaliger Amateurboxer Boxen beigebracht. Zunächst Krafttraining, dann Technik, dann Überwindung der Skrupel und geeignete Ansagen an den Gegner.

    Nachdem ich dann ein Mal ein Exempel erster Klasse statuiert hatte, war Ruhe. Komplett!

    Als wir umzogen, musste ich dann noch ein Mal ein Exempel statuierten. Und wieder war Ruhe. Komplett.

    Solche Erfolgserlebnisse heben auch das Selbstwertgefühl und geben eine entsprechende Ausstrahlung. Das Leben ist leider wegen Primitivlingen von grün bis braun kein Kindergeburtstag.

  26. [14:40] Video: Mann verteidigt seine Frau nach dem sie von Migranten angegrapscht wird, must see!

    das müsst ihr euch ansehen!
    der typ kloppt 4 neger platt…
    richtig gut!

    im orginal auf hartgeld-multikulti

  27. #19 Verwirrter (22. Jan 2016 16:27)
    Bevor ich für diese Frau Mitleid empfinden kann, muss ich wissen für welche Partei sie gestimmt hat. Vielleicht, mit grösster Wahrscheinlichkeit hat sie diesen Schlag auf den Kopf mehr als verdient.

    So wie jeder Dresdener, der die NSDAP gewählt hat, die Bombardierung verdient hat?

  28. #19 Verwirrter

    So wie die Frau sich verhalten hat, hat sie eher die Schwedendemokraten gewählt. Eine Linksstrunzbunte hätte sich nicht gewehrt. Nur gegenüber Rechtspopulisten.

  29. #35 Digitaaal
    Logischerweise ja, moralisch gesehen sicher nein. Die Frage ist falsch gestellt, jeder Dresdner der NICHT die NSDAP mit dem Ausländer als Chef gewählt hat.

    Das Trauma in London wegen den unzähligen Bombenangriffen durch die deutsche Luftwaffe oder der V1-Terror war enorm.

  30. Solche Leute verstehen nur eine Sprache – die Sprache der Gewalt, und zwar der rohen, brutalen, urplötzlichen, barbarischen Gewalt.
    Dann sollte man sie zusammenflicken und nach Hause abschieben.

  31. Servus@alle,
    tja so sieht die Bereicherung der Europäer durch diese tollen Menschen aus! Wir bekommen dieses Gesindel das uns mit ihrer bunten Kultur „bereichert“gratis und sogar geschenkt,ihr wisst ja einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul….!

  32. Was Technik betrifft sind die Schweden uns auch Jahre voraus. Die Aufnahmen sind von sehr guter Qualität, das gibt es bei uns nicht.

  33. Liebe PI- Redaktion, im Namen der WAHRHEIT, bitte nicht das GUTSPRECH der GUTMENSCHEN (Lügenpolitiker & Lügenmedien) übernehmen !

    Dieser „Vorfall“ vom 5. Januar in Stockholm hat einen Namen:

    Man nenne ihn bei seinem Namen: VERBRECHEN.

    VERBRECHEN

    VERBRECHEN

    VERBRECHEN

  34. #15 Verwirrter (22. Jan 2016 16:23)
    #3 Marnix

    „Das verdutzte Gesicht von Kaiser Willi hätte ich gerne gesehen, damals in Holland als die deutschen Sozialisten an seinem Haus vorbei marschiert sind.“

    Seine Majestät hat die Invasoren zum Frühstück mit echtem Kaffee eingeladen. Danach hatte er nicht viel zum Lachen, wurde rund um die Uhr von SS bewacht. Sein Glückwunsch Telegramm an Onkel Wolf anlässlich der Eroberung von Paris hat auch wenig geholfen. Nur wenn das Haus Hohenzollern-Preussen wieder an der Regierung ist können die Holländer seine sterbliche Hülle los werden. Man kann Haus Doorn besuchen. Auch der Kronprinz war einige Zeit bei uns auf dem damaligen Eiland Wieringen einquartiert.

  35. LOL! Schweden fahndet also nach dem Täter.
    Kann mir jemand sagen, wieso dann die Visage des Täters in dem Video der schwedischen Zeitung gepixelt ist?

  36. Massen von Kriminellen aus Afrika/Asien/Balkan

    haben sich unter die max. 10-20% echten Flüchtlinge gemischt.

    jetzt bekommen wir Bürger die Quittung für unser jahrelanges stillhalten gegenüber den geistig verwirrten Refugee-Welcome-Klatschern und Politikern, die dies immer noch nicht wahrhaben wollen.

    Wer am 13. noch Blockparteienpolitiker wählt zerstört die Zukunft seiner Kinder und Enkel.

    Außerdem sollten alle Refugee-NGOs verboten werden die aus dem Ausland gesteuert werden. Und den inländischen NGOs sollten die Gelder gestrichen werden (Stichwort 100 Millionen-Fonds), und die Gemeinnützigkeit sollte ebenfalls gestrichen werden. Denn die sind Gemeinschädlich aber nicht nützlich.

  37. #39 Verwirrter (22. Jan 2016 16:45)

    …oder wenn man aus totaler Argumentationslosigkeit immer wieder in der uralten Vergangenheit herumkramen muss!

  38. Schweden ist uns, was die Bereicherung durch schwerstkriminelle, gewalttätige Ausländer betrifft, um einige Jahre und viele Delikte voraus.LOL!!!! Glauben sie das wirklich???.

  39. Brummbär meint:
    So widerwärtig das Alles ist,so drängt sich mir eine Frage auf:Es wird doch immer behauptet,daß der deutsche Gutmenschwahn und die pathologische
    „Verdrängungskultur“ bei Ausländerkriminalität
    etwas mit unserer Geschichte-also mit den Saue-
    reien der Nationalsozialisten zwischen 33 und 45
    zu tun hätte. Nun haben aber die Schweden nicht
    dieses Trauma.Nix Nazis nix KZ und ihr Adolf
    war ein guter König,also jedenfalls kein Nazi.
    Tatsache ist aber, dass in Schweden ebenfalls
    völlig verblödete Gutmenschen am Wüten sind,
    die Medien lügen und vertuschen und die Polizei einen Maulkorb hat -ähnlich in Norwegen.In Norwegen sammeln die Behörden jetzt sogar die Pistolen berechtigter Bürger
    ein.Sie entwaffnen das eigenes Volk!!
    Was ist los in Europa? Sind doch irgendwo die
    Aliens gelandet? So ne Art Weltraumzombies die
    Hirn fressen? Vorzugsweise Medienbregen?
    Fragen über Fragen.

  40. Ich gehe davon aus, dass sich die Merkel bald noch ganz böse wundern wird, wenn die Stimmung im Land erst ihren Siedepunkt erreicht hat. Dass die europäischen Partner bei diesem abscheulichen Zustrom von Losern, Nichtskönnern, Kriminellen und durch und durch verrohten Okkupanten nicht dabei sein wollen, dürfte wohl jedem halbwegs kritikfähigen und aufgeklärten Menschen klar sein. Warum sollten sich zivilisierte und an ihrer Kultur festhaltende europäische Nationen dieses verkommene Geschmeiß ohne Not antun?

  41. Der Typ im Video weiß sicher das er von der Ü-Kamera gefilmt wird, aber diese Leute juckt das nicht im geringsten…wirklich frech und dreist.

  42. #50 No ma-am

    Zu Soros sag ich nix, weil dies alles nicht den Bestimmungen mancher Bücher enspricht.

    Einfach mal googeln was der für ein Früchtchen ist.

  43. Das was im Video zu sehen ist, überrascht nicht. Das ist mittlerweile Alltag.

    Interessanter sind die rechtlichen Folgen:

    Deutscher schlägt und bespuckt Muslimin:

    90 Tagessätze a 100 Euro sowie Schmerzensgeldzahlung an das Opfer von ca. 10.000 Euro. Macht somit incl. Anwalt und Gerichtskosten 25.000 Euro

    Muslim schlägt und bespuckt deutsche Frau.

    Kleine freundliche Ermahnung vom Richter. Alle Kosten werden von der Staatskasse übernommmen weil beim Täter ja nichts zu holen ist.

  44. #55 Eulenspieglein

    weil er genau weiss, dass ihm in Schweden nichts passiert wenn er Weiße schlägt.

  45. #48 Istdasdennzuglauben
    Uralt ist für mich vor der Römerzeit und für Sie? Der 2. Weltkrieg dauert immer noch an, 30’000 US Soldaten in DE beweisen mir das jeden Tag.

  46. Wahrscheinlich ist die frohe Botschaft von Frau Reker in Schweden nicht angekommen, im Gegensatz zu unseren holländischen Nachbarn. Diese junge Frau und ihre beiden Kinder hätten den Reker machen sollen, da wäre nichts passiert. Ob dieser „schwedische Ureinwohner“ so weit hätte spucken oder treten können?

  47. Stefan Tellqvist, der zuständige Beamte, sagt laut Aftonbladet, er arbeite seit 40 Jahren als Polizist, das sei eines der schlimmsten Dinge, die er bisher gesehen habe.

    Ja, denn er pendelt zwischen Lönneberga und Bullerbü.

  48. Ohne Pegida und AfD wäre das niemals passiert!

    Wann findet der nächste „Gegen-Rechts-Kongress“ statt?

  49. ja, ja Dumm Merkel sowas haben wir auch bei uns aber, das müssen wir ja ertragen ! Blöde Kuh!

  50. #44 Marnix
    Das mit dem Frühstück wusste ich nicht. Wieso sollte ein ehemaliger Kaiser diese elenden Sozialisten zum Frühstück einladen? Der muss echt verzweifelt gewesen sein.

  51. OT
    Taschentücher bereithalten.
    Wir sind aber auch ein Scheißland. Unzureichende Gesundheitsversorgung, Massenlager. So geht das nicht. 😉

    Enttäuschte Flüchtlinge kehren in ihre Heimat zurück „Man hat uns immer nur vertröstet“

    https://www.youtube.com/watch?v=xelwPTYHUyk

    Und Tschüsssssssssssssssss 🙂

  52. Neue Studie des Berliner Verfassungsschutz
    Zahl linksextremer Straftaten fast verdoppelt

    Die Polizei zählt fast doppelt so viele linksextreme Straftaten in Berlin wie noch vor acht Jahren.

    Der typische linke Gewalttäter ist jung, ledig, männlich – und vor allem am Wochenende aktiv.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/neue-studie-des-berliner-verfassungsschutz-zahl-linksextremer-straftaten-fast-verdoppelt/12866226.html

    Offenbar beginnt man das verschwollene linke Auge zu öffnen.

  53. #4 Lichterkette

    Ich fahre aufs Land in die Kleinstädte. Dort kann man noch wunderschön einkaufen.

  54. Möchte gar nicht wissen, wie viele Integrations-Programme, Sprachkurse und Asylarbeitskreise diese unsägliche Individuum schon durchlaufen hat..??

    Auch hier frisst der scheinbar schutzbedürftige Wolf im Schafspelz seine eigenen Zieheltern auf!

  55. Was der Muselmann nicht freiwillig vom minderwertigen und unreinen Ungläubigen bekommt das holt sich halt der Mohammed-Anbeter mit Gewalt.

    Der große Prophet hat da absolutes Vorbildfunktion für alle rechtgläubige Moslems.

    🙂

  56. OT
    Die Polizei muss jetzt die ganzen Typen die Merkel ins Land gelassen hat, wieder einsammeln.

    Kämpfer der Al-Nusra-Front Polizei fasst mutmaßlichen Dschihadisten bei Stuttgart

    Die Polizei in Baden-Württemberg hat einen mutmaßlichen Al-Nusra-Kämpfer festgenommen. Der 24-jährige Syrer soll an der Entführung eines UN-Soldaten beteiligt gewesen sein.

    Die Bundesanwaltschaft hat im Großraum Stuttgart einen Syrer wegen des Verdachts eines Kriegsverbrechens festnehmen lassen. Dem 24 Jahre alten Suliman A.-S. werde vorgeworfen, im Februar 2013 im syrischen Bürgerkrieg an der Entführung eines UN-Soldaten beteiligt gewesen zu sein, teilte die Behörde in Karlsruhe mit. Gegen den am Donnerstag festgenommenen Mann sei deshalb ein Haftbefehl wegen des Verdachts der Begehung eines Kriegsverbrechens gegen humanitäre Operationen erlassen worden.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7952758/polizei-fasst-mutmasslichen-dschihadisten-bei-stuttgart.html

  57. #4 Lichterkette (22. Jan 2016 16:14)

    Ich komme gerade vom Einkaufen. Auch in meiner Einkaufspassage dutzende von arabischen Hackfressen. Die stehen da den ganzen Tag rum und starren ungläubige Frauen an. Kaufen können sie sich nichts da das monatliche Taschengeld für Scharia-Asylanten wahrscheinlich schon in den ersten drei Tage hinausgewichst wurde.

    Und ganz ehrlich. Nach Einbruch der Dunkelheit wollte ich da unter den asozialen Scharia-Männern nicht mehr einkaufen gehen. Viel zu gefährlich!

    🙂

  58. 67 @Bundesfinazminister:

    Vielen, vielen Dank , Du bist TOP !

    Meine Stimme hast Du zum Finanzminister 🙂

  59. #66 Grenzedicht

    Hauptsache ist, die machen uns überall in deren Heimat madig. Je schlechter sie über uns reden umso besser. Von mir aus kann der Ruf der Deutschen im Ausland in die Grütze gehen, alles ist besser, als unser derzeitiger Ruf als naive Bahnhofsklatscher die Häuser für Milliarden Refugees bauen wollen.

    Aber dieses Beispiel zeigt, dass der nächste große Fehler der massive Wohnungsbau für solche Typen wäre. Der Aufenthalt muss auf das notwendigste reduziert werden, Massenunterkunft reicht dafür und keine Familienzusammenführung. Wenn die erst in Top-Neubauwohnungen sitzen und die Familien zu zig Millionen nachgeholt haben ist das Schicksal der Deutschen besiegelt.

    Das Beispiel zeigt doch auch dem dümmsten NGO-Mitläufer von Diakonie bis ProAsyl dass es sich bei der Masse nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um Wohlstandssucher.

    Diese angebliche Flüchtlingskrise ist die größte Volksverarsche die uns von Politikern, Medien und linke Aktivisten jemals untergejubelt wurde. Die stellt sogar die Euro/EU-Verarsche in den Schatten.

  60. Der schwedische Premierminister Stefan Löfven und sein für Justiz und Migration zuständiger Minister Morgan Johansson zeigen sich im Gespräch mit dem STANDARD verwundert über die österreichischen Pläne, eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen einzuführen. Ihre Einschätzung: Das sei nicht durchführbar –

    Schäuble:

    „Wir werden Milliarden in die Herkunftsregion der Flüchtlinge und in die Nachbarschaft investieren müssen.“ Die Krise werde Europa mehr kosten, als viele bisher realisiert hätten.

    http://derstandard.at/2000029527456/Schweden-zweifelt-an-Obergrenze-Nicht-durchfuehrbar

    Jedes Volk hat die Regierung, für die es verdient.
    © Ulrich Erckenbrecht

  61. OT
    Der hat mal wieder zu tief ins Glas geschaut.

    Mario Draghi „Flüchtlinge sind sowohl Herausforderung als auch Chance“

    Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat sich EZB-Chef Mario Draghi zu den Flüchtlingen geäußert. Dabei warnte er eindringlich davor, Angst über allen anderen Erwägungen vorherrschen zu lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=AZtA3kJXrps

  62. In Frankreich ist die bevorstehende Ankunft von 43 Flüchtlingen der Figaro einen Bericht wert:
    (sorry Deutsch ist nicht meine Muttersprache – Fehler bitte entschuldigen)

    43 Flüchtlinge erwartet in Frankreich am Montag

    Laut RTL erwartet man die Ankunft von 43 Flüchtlingen in Frankreich am kommenden Montag.
    Diese Flüchtlinge wurden vom französischen Nachrichtendienst besonders genau kontrolliert denn es bestand Zweifel hinsichtlich ihrer Herkunft.
    Wegen dieser Kontrollen wurden sechs ausgeschlossen.

    Die 43 bestehen aus 32 Syrier, 8 Iraker und 3 Eriträer. Von den Hotspots in Griechenland kommend bilden sie die erste Gruppe der „Solidaritätsquote“,
    die im Rahmen des zwischen den EU-Staaten getroffenen Flüchtlingsabkommen eingerichtet wurde.

    Die Sicherheitskontrollen haben in Griechenland begonnen mit Registrierung von Personalien und Fingerabdrücken.
    Zwei Teams von Beamten sind von Frankreich nach Griechenland gereist, um die Wahrhaftigkeit der Angaben zu beurteilen.
    Beamte des Nachrichtendienstes haben diese Identitätsangaben ebenfalls nach Querverweisen zu Terroristenakten überprüft.

    Diese Gruppe bildet der erste Stoß einer langen Serie, denn Frankreich soll 24.000 Flüchtlinge in zwei Jahren aufnehmen.

    http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2016/01/22/97001-20160122FILWWW00189-43-refugies-doivent-arriver-lundi-en-france.php

    Selbst bei dieser kleinen Anzahl sind die Leserkommentare überwiegend ablehnend, z.B.

    „Nein danke! 43 ist schon zu viel.“

    „Wieviele davon sind Christen?“

    „Die 43 wurden kontrolliert – und was ist mit den Tausenden, die schon da sind, die man überall unterbringt – wurden die nicht kontrolliert?“

    „Was ist aus den 600.000 in Deutschlanden verschwundenen geworden?“

    „Es kommen hunderte an tagtäglich, aber hauptsache man kann berichten, dass nur 43 am Montag ankommen.“

  63. Bin jeden Tag „draußen“, sehe (gezwungenermaßen) viel und rede zwangsläufig mit vielen! Im lokalen Lügenblättchen Mannheimer Sorgen versuchen sie den Bürgern auszureden sich zu bewaffnen (obwohl jeden Tag 20 Personen den kleinen Waffenschein beantragen und mit Psychologen-Geschwafel „Probleme lösen Waffen sicher nicht!“ – direkt daneben Artikel: „Nordafrikaner betatscht und belästigt 13-jährige in der Straßenbahn!“
    OB Kurz hat außer Rumgeseier und Forderung nach „mehr Polizei“ nix zu bieten? Und wo wachsen denn die 30-50 ausgebildeten Polizisten denn von heute auf morgen, Herr Kurz? Kann man die irgendwo pflücken?!?
    ===
    Typische Szene vorgestern, schon dunkel ca. 17:45 – 18.00, schlecht bzw. kaum beleuchtete Straße in Mannheim, kaum was los, keine Passanten unterwegs ( – nicht Innenstadt) Junges hübsches Mädchen ca. 17-20 vor mir am Laufen; Knopf im Ohr, Handy (teuer) in der Hand, ich etwas schneller, gucke mir das von hinten ca. 20 Sek. an, hätte nur zugreifen müssen! Erst als ich sie überholte, schreckte sie, leicht erschrocken als ich bereits neben ihr war etwas zurück (da sie ja nix hörte; ich allerdings das Geschepper in ihren Ohrknöpfchen), sonst hätte ich ihr noch gesteckt, dass sie besser auf ihr Handy aufpassen sollte! Was will ich damit sagen: Viele (junge) Mädels sind auch jetzt noch nicht aufgewacht!
    Es wird SIE schon nicht treffen…
    Das werden sie erst wenn es einen in der Familie trifft!
    80-90% aller Diebstahls-Anzeigentexte beginnen mit dem Satz „Ich war mit dem Handy in der Hand unterwegs auf der…“

  64. Warum kommt der Mann in der blauen Jacke nicht zurück und hilft dem traumatisierten Schutzsuchenden nicht die Nazi Frau zu züchtigen?

  65. Der Mann hatte doch überhaupt keine andere Möglichkeit, irgendwie an Geld heranzukommen. Und die böse Frau mit den bestimmt nicht weniger bösen Kindern hindert ihn einfach daran, nur um die böse alte Dame zu schützen. Das ist rassistisch. Außerdem war der Mann sehr mutig und zivilcouragiert, weil er es ja nicht mit der Nazi-Frau allein, sondern gleich auch noch mit diesen bestimmt wirklich irgendwie rechtsextremistischen Kindern aufgenommen hat. Wir müssen unbedingt mehr Willkommenskultur üben und uns endlich selbst integrieren. Dann ist doch alles wieder gut. Wir sind schon aus historischen Gründen dazu verpflichtet und alle anderen auch, wenn sie keine dunkle Haut, schwarze Haare oder friedensreligiösen Hinter- und Vordergrund haben. Und ganz wichtig: Kein Mensch ist illegal.

    Kotz, würg.

  66. Ekelhaft!

    Nu denn, heute durfte man der presse entnehmen, dass die Türkei mehr Geld von der EU (Deutschland) wegen der Flüchtlinge fordert!

    Bin immer wieder beeindruckt, wie viel Seher es hier im Forum gibt! Die täglichen Meldungen sind schon teils langweilig, weil hier alles schon detailliert, wie ein Drehbuch, Wochen, wenn nicht sogar schon Monate vorher beschrieben wurden ist.

  67. —-

    Die englische Presse meldet, Deutschland würde das Vermögen der Asylanten einziehen – Bargeld, Gold etc.

    Das entspricht doch nicht der Wahrheit. Soll das Ausland beschwichtigt werden, weil dort viel Sympathie für die Deutschen entstanden ist?

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3411311/Now-Germany-takes-refugees-cash-gold-aid.html

    Now Germany takes refugees‘ cash and gold telling wealthier migrants they must use their income before they can get aid
    Measure has been introduced to pay for the more than 1.1million migrants
    It is a move that was orginally initiated in Denmark and Switzerland

    ——-

  68. BREAKING NEWS
    Entschließung des Europäischen Parlaments zu den Assoziierungsabkommen sowie den vertieften und umfassenden Freihandelsabkommen mit Georgien, der Republik Moldau und der Ukraine.

    „44. ist zutiefst besorgt angesichts der Umstände in Zusammenhang mit dem anstehenden niederländischen Referendum über das Assoziierungsabkommen und das vertiefte und umfassende Freihandelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine; vertraut darauf, dass das niederländische Volk seine Entscheidung auf der Grundlage der Inhalte des Abkommens trifft und dabei berücksichtigt, dass es mit einem spürbaren Nutzen für die EU und insbesondere auch die Niederlande einhergeht“

    Welche Umstände des Referendums sind da gemeint? Vielleicht dass die Herren van Baalen und Verhofstadt in Kiev die Bevölkerung aufgewiegelt haben? Da hätten wir gerne auch noch gewusst welche „spürbaren Nutzen das Betreten“ eines Minenfeldes hätte. Sind die Herren van Baalen und Verhofstadt vielleicht Bestattungsunternehmer, in der Asylindustrie engagiert oder Waffenschieber?. Man verbündet sich wohl lieber nicht mit einem Leichnam auch wenn es vom Europaparlament aufgehübscht und einbalsamiert wurde. DAS NIEDERLÄNDISCHE VOLK IST NICHT AN WEISUNGEN GEBUNDEN UND ENTSCHEIDET SELBSTSTÄNDIG.

  69. #75 Templer (22. Jan 2016 17:17)

    #4 Lichterkette (22. Jan 2016 16:14)

    Ich komme gerade vom Einkaufen. Auch in meiner Einkaufspassage dutzende von arabischen Hackfressen. Die stehen da den ganzen Tag rum und starren ungläubige Frauen an.
    ___________________________

    Nein, nein und nochmal nein,
    DIE sind nicht schuld an der MISERE.
    ___________________________

    Die gewählten PolitikerInnen sind schuld.

  70. #86 ArmesDeutschland (22. Jan 2016 17:25)

    „Frauen gelten nichts. Werden wie Hunde behandelt“

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/frauen-gelten-nichts-werden-wie-hunde-behandelt/ar-BBozuEO?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Na, Dumm Merkel und so einem Dre…hast du nach Deutschland importiert. Vielen Dank !

    Köln: Gejagt wie Vieh! Merkels Bahnhof

    Früher war es Sexismus, Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus, sich als Frau dagegen zu wehren (Cahit Kaya)

    Von Thomas Böhm

    Wie immer wenn es in Deutschland darum geht, Täter zu schützen und Opfer zu verhöhnen, müssen die Journalisten den geschockten Bürgern auch im Falle der Kölner „Silvesterknallerei“ verklickern, dass es sich bei den bösen Jungs auf keinen Fall um „Flüchtlinge“ handelt:

    „Die Täter haben nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun“, sagt ein Polizeisprecher. Die Täter würden über Nordafrika und Frankreich nach Deutschland reisen…

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migranten

    Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape Epidemic

    Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie dasWestfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

    In einer Flüchtlingseinrichtung in Detmold wurde ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylbewerber vergewaltigt. Berichten zufolge waren das Mädchen und seine Mutter aus ihrem Heimatland geflohen, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen.

    Gut 80 Prozent der Flüchtlinge/Migranten in der Münchener Aufnahmeeinrichtung sind männlich. … Der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden beträgt 10 Euro. (Bayerischer Rundfunk)

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am 12. September in 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  71. Da hat der Kulturbereicherer ja Pech, dass er die Straftat in Schweden begangen hat, wo man ja offenbar nach ihm fahndet. Vielleicht kann ihn einer seiner Kulturbereichererfreunde in Deutschland ja überzeugen, in das schon so kulturbereichererte Merkelprotektorat überzusiedeln. Das geht mit einer neuen Identität bestimmt ganz problemlos. Nach Möglichkeit sollte er in das von Schweden nicht so weit entfernte Schleswig-Holstein kommen. Da werden Straftaten, wenn sie von den „eingeladenen“ Gästen unserer Kanzlerin begangen werden, ja per polizeilichen Erlass nicht mehr verfolgt bzw. Vergehen schon gar nicht mehr für strafbar gehalten.
    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Fluechtlinge-Drueckt-die-Polizei-ein-Auge-zu,asylverfahren116.html

  72. Diese verfettete Asoziale und Berufslose DEUTSCHEN Hasserin soll sich ja im Sommer immer mal hier in Augsburger Cafes rum treiben..
    Gebe Gott, dass mein Mann die nicht zu fassen bekommt…
    Mir wäre das Stück ja EGAL, möge die in einem Gulliloch verschwinden, aber ich habe keine Lust auf Gefängnisbesuche… 🙂

  73. OT
    Belästigungen durch moslem. Primaten gehen unvermindert weiter, auch im Norden, in Flensburg im Schwimmbad, in Hamburg auf den Schulweg.
    Aber Bürgerwehren sollen laut Maas mit aller Härte bekämpft werden. Dieser Staat hat sich schon aufgegeben….
    und Mutti hofft auf “ gute Gespräche und eine europäische Lösung.“.. sie kann bis zum St.Nimmerleinstag hoffen….

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/flensburg-mehrere-maedchen-in-flensburger-schwimmbad-sexuell-belaestigt-1.2823907

    POL-HH: 160121-3. Schülerinnen auf der Straße von Männern belästigt – LKA übernimmt die Ermittlungen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3231363

  74. Dem für Europa neuartigen Verhalten nach muss es wohl ein Mohamedaner aus Afrika oder nahen Osten sein….

  75. Merkel tritt nicht zurück und knickt auch nicht ein; aktuelle Meldung:

    Kanzlerin Angela Merkel will auch in den nächsten Wochen an ihrem bisherigen Kurs in der Flüchtlingspolitik festhalten. Auch nach dem EU-Gipfel Mitte Februar werde es nicht darum gehen, ihren Grundsatz zu hinterfragen, sagte die CDU-Vorsitzende am Freitag zum Abschluss der deutsch-türkischen Regierungskonsultationen in Berlin.Forderungen des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer nach nationalen Maßnahmen wie der Einführung einer Obergrenze wies Merkel erneut zurück. Maßnahmen einzelner Länder seien nicht hilfreich, es gehe nur mit einem gemeinsamen europäischen Ansatz, machte Merkel deutlich.

    Vielleicht will sie mit der Flutung der Mutterkuh der EU die EU Staaten zwingen mitzumachen in der Asylfrage.
    Denn geht Deutschland unter, geht auch die EU unter.

  76. Hatte leider das kopieren von #30 Marnix vergessen.
    #30 Marnix (22. Jan 2016 16:36)
    Gerade eben wegen dem Fall mit dem Präsidium des Bundestags telefoniert und hatte das Privileg mit der Vizepräsidentin Roth verbunden zu werden!. Die geprüfte Humanistin konnte mich beruhigen: die Frau war ohne männliche Begleitung unterwegs, war nur unzureichend bekopftucht und auch ihr Parfum war sehr erotisierend gewesen Sie meinte ich sollte PI veranlassen dieser Bericht zu streichen, weil es sich als hilfeschreiender Einzelfall mittels Stigmatisierung zum Nachteil der Mutter auswirken könnte. Auch hat sie unterlassen das Gespräch mit dem Mann zu suchen. Das hat mir die Augen endgültig geöffnet! Die Claudia ist ausnahmslos ein Multitalent, wie ich diese Frau bewundere!
    ********************
    #101 FanvonMichaelStürzenberger (22. Jan 2016 17:36)
    Diese verfettete Asoziale und Berufslose DEUTSCHEN Hasserin soll sich ja im Sommer immer mal hier in Augsburger Cafes rum treiben..
    Gebe Gott, dass mein Mann die nicht zu fassen bekommt…
    Mir wäre das Stück ja EGAL, möge die in einem Gulliloch verschwinden, aber ich habe keine Lust auf Gefängnisbesuche… 🙂

  77. OT
    nochmal Hamburg

    junge FRau wird Opfer zweier türkischer Messerstecher, wohl weil sie schlichten wollte

    POL-HH: 160122-2. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Heimfeld
    In der Heimfelder Wohnung lebt die 29-Jährige mit ihren drei Kindern (5, 7, 10), ihrem Lebensgefährten (36) und dessen Bruder (29). In der vergangenen Nacht gerieten die Brüder aus bislang unbekannten Gründen in einen Streit. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte die 29-Jährige vermutlich schlichtend eingreifen und erlitt dabei eine Stichverletzung im Unterbauch. Der 29-Jährige lief zu einem Nachbarn, der die Polizei verständigte.

    Rettungssanitäter versorgten die Verletzte, die in ein Krankenhaus transportiert wurde. Sie wurde operiert. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. Der 36-Jährige zog sich bei der Auseinandersetzung eine Schnittverletzung an der Hand zu.

    Die beiden Türken (29, 36) wurden unter Tatverdacht vorläufig festgenommen. Die Mordkommission bietet den Tatverdächtigen zurzeit im Polizeipräsidium rechtliches Gehör an

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3232237

  78. Wenn ich sowas sehe, danke denke ich nur an eines…. An eine hoch systematisierte Sache zur generellen Lösung solcher Probleme…

  79. #4 Lichterkette

    Ich fahre aufs Land in die Kleinstädte. Dort kann man noch wunderschön einkaufen.

    Diese Idylle hat sich im Lankreis Oldenburg bereit erledigt,

  80. #67 Verwirrter (22. Jan 2016 17:04)
    #44 Marnix
    „Das mit dem Frühstück wusste ich nicht. Wieso sollte ein ehemaliger Kaiser diese elenden Sozialisten zum Frühstück einladen? Der muss echt verzweifelt gewesen sein.“

    Das war er auch. Seine zweite Frau die Hermine von Schönaich-Carolath hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt ihn wieder auf den Thron zu bekommen. Der fette Reichsmarschall Hermann Göring-Eckhardt hat Schloss Doorn auch besucht. Alles vergeblich, der Gefreite in Berlin wollte seinen Obersten Dienstherrn partout nicht zurück. Sieht man öfters bei Emporkömmlinge und Parvenues. Jammerschade.

  81. #102 zarizyn (22. Jan 2016 17:36) Aber Bürgerwehren sollen laut Maas mit aller Härte bekämpft werden. Dieser Staat hat sich schon aufgegeben….
    ________________________
    Bürgerwehren dienen dem Eigentumschutz.
    Und wer von den etablierten Parteien will das?

  82. Satire pur: „Der zuständige Beamte, sagt laut Aftonbladet, er arbeite seit 40 Jahren als Polizist, das sei eines der schlimmsten Dinge, die er bisher gesehen habe.“

    Der gute Mann scheint 40 Jahre lang weggesehen zu haben 🙂 Gemessen an den immer häufig stattfindenden Kulturbereicherungen, von Rudel-Vergewaltigung bis Kopftreten, war dieser Überfall harmlos!

  83. Nun ja,wenn man den Tag der offenen Tür für das Verbrechergesindel zelebriert,dann muss man sich nicht wundern,dass diese die günstige Gelegenheit auch nutzen.Unkontrollierte Migration ist und bleibt eben saugefährlich !

  84. OT

    schlage eine Abstimmung der beknacktesten Frauen
    in Bezug auf Äußerungen zum Thema Köln vor.
    Hier schon mal einige Vorschläge meinerseits, Zitate sinngemäß:

    Lamya Kaddor : „So etwas passiert auch ständig in Indien, und Indien ist bekanntermaßen kein islamisches Land“
    Zur Information: in Indien leben 173 MIllionen Moslems, damit ist Indien an 3.Stelle aller Länder mit islamischer Bevölkerung

    Dunya Hajali ( oder so, ZDF Mod. mit lesbischen und irak. HIGRu):
    “ Das hat mit der islamischen Kultur nichts zu tun“
    Zahlreiche Berichte über sexuelle Belästigungen und Vergewaltigungen in nordafrikanischen Ländern liegen vor und können problemlos gefunden werden im Netz.

    Claudia R. ( lügt ohne rot zu werden)
    “ Der braune Mob jagt die Flüchtlinge“
    kein weiterer Kommentar nötig.

  85. #12 menirules (22. Jan 2016 16:20)

    Wie kämpft man gegen rohe, bestialische Gewalt ohne jedes Empfinden?

    Mit überlegener Technologie. War schon immer so.

  86. #4 Lichterkette (22. Jan 2016 16:14)

    Hallo und guten Abend!
    Ich gehe nur raus, solange es hell ist, die Straßen belebt.
    Und auch dann nicht ohne
    Selbstverteidigungsmittel.
    In unserer City siehts immer düsterer aus.
    Wir haben eine Haupteinkaufstraße die direkt ins Rotlichtmilieu = Islamistan führt.
    Da in der Dunkelheit lang zu gehen, wird immer
    gefährlicher. Rotten von jungen Invasoren
    treffen sich dort, grinsen einem kackfrech ins Gesicht.
    Ein „hübscher“ Boulevard der Vielfalt.
    Zumal dort ein Hauptumschlagplatz für Drogen ist. Polizeipräsenz? Fehlanzeige.

    In der Stadt kommen einem andauernd Flickenweiber entgegen die aus der Hand lesen wollen.
    Oder Einbeinige hocken mitten im Weg und verkrümmen sich mit betenden Händen und weinerlichem Gesicht.
    Den passenden Soundtrack gibt es auch gleich dazu- kleine Balkanorchester.
    Letzteres haben wir schon seit Jahren.
    In der Summe mit den Invasoren schlägts dem Fass nun endgültig den Boden raus.

    Muss ich doch mal in diesen Moloch, dann mit einer kleinen Neoprentasche (Taucherbedarf) fürs Knöchelgelenk, unter dem Sockenschaft, darin verwahre ich Geld und Schlüssel.
    Zum Einkaufen nehme ich einen stabilen Cross-Bag mit Schloss.
    SO kann keine City überleben! Wer will da noch einkaufen?
    Die Verkäufer und Verkäuferinnen sind derselben Meinung.
    Zumal diese armen Leute erst nach Geschäftsschluss durch die Stadt und zu den
    U-Bahnstationen hetzen dürfen. Die haben fürchterliche Angst. Grauenhaft!

  87. Skandal in Hollywood!
    Dieses Jahr wurde noch nicht einmal ein Quotenneger für die Oscarverleihung nominiert:

    Ärger wegen Oscar-Nominierung – Oscars: Auch Hollywood-Star Will Smith boykottiert Verleihung

    http://focus.de/5229483

  88. #101 FanvonMichaelStürzenberger (22. Jan 2016 17:36)

    Diese verfettete Asoziale und Berufslose DEUTSCHEN Hasserin soll sich ja im Sommer immer mal hier in Augsburger Cafes rum treiben..
    Gebe Gott, dass mein Mann die nicht zu fassen bekommt…
    Mir wäre das Stück ja EGAL, möge die in einem Gulliloch verschwinden, aber ich habe keine Lust auf Gefängnisbesuche… 🙂
    _______________________

    Man, man, man -da bricht etwas hervor,
    was auch ich nun unterstütze!
    Merkel scheint D zu hassen, sonst ist deren
    Agitation nicht verständlich.
    _________________________

  89. #104 Euröhead

    Merkel ist im Bunker angekommen und wartet auf die Armee Wenck, während Deutschland vor die Hunde geht.

    Bis Februar kommen weitere 50000, und dann geht es erst richtig los, dieses Jahr mindestens 2-3 Million.

    Merkels Hoffnung auf eine EU-Lösung oder Türkenlösung oder sonst was kann man vergessen. Erst wenn Deutschland die Grenzen dichtmacht werden die anderen Länder reagieren. Schon die Ankündigung würde überall dazu führen, dass die Regierungen der anderen Länder beginnen werden ihre Grenzen zu schließen, auch die Türken.

  90. #111 Marnix
    Hatte am Gymnasium einen elenden 68ger als Geschichtslehrer. Der Kaiser wurde uns als körperlich behinderter Holzkopf verkauft. Kein einziges positives Wort über den Kaiser oder das Deutschland von damals.

    Mir ist da noch eine Prüfungsfrage im Kopf bezüglich Verantwortung für den ersten und zweiten WK. Provokativ habe ich Österreich geschrieben, ein Habsburger Bengel der sich abknallen liess und der anderen verstörten Österreicher. Null Punkte!

  91. OT
    Rheinland-Pfalz-Umfrage – CDU verliert deutlich, SPD ohne Machtperspektive

    Julia Klöckners CDU bleibt in Rheinland-Pfalz stärkste Partei. Es sieht nach einem Machtwechsel aus. In zwei Monaten ist Wahl, dann wissen wir, ob Malu Dreyer von der SPD ihren Platz räumen muss.

    https://www.youtube.com/watch?v=zxbxF_t_-5k

  92. #100 Karel Martel hilf.

    „Diese durch Kanzlerin-Erklärung und faktisches Verhalten deutscher Behörden beim Grenzübertritt nach Deutschland ‚eingeladenen‘ Flüchtlinge machen sich nicht strafbar, weil Grenzübertritt und Aufenthalt gerechtfertigt sind. Der Anfangsverdacht strafrechtlichen Verhaltens ist während des gesamten Aufenthaltes in Schleswig-Holstein deshalb bis auf weiteres nicht gegeben.“

    Vielen Dank für diesen Hinweis. Sehe meine Erfahrungen als EU-Bürger mit den Deutschen Behörden plötzlich in einem anderen Licht.
    Man kommt sich jetzt so richtig als verarschte Volltrottel vor. Ich meine ich muss mich schleunigst Ent-Integrieren. Kennen sie Gutmenschen die so was bewerkstelligen könnten? Wäre das von der Steuer absetzbar? Und habe ich danach auch die Gewähr auf ABSOLUTE NARRENFREIHEIT? Bekomme ich – nach Löschung meiner Deutsch-kenntnisse – bei den Dingen des täglichen Lebens einen Dolmetscher zu geordnet. Werden meine Arzttermine und Behördengänge für mich erledigt. Mit Merkels Hilfe SCHAFFEN SIE DAS!!

  93. #128 Grenzedicht (22. Jan 2016 18:00)
    OT
    Rheinland-Pfalz-Umfrage – CDU verliert deutlich, SPD ohne Machtperspektive.

    Das wäre ja fast Wasser auf die Mühle von Merkel.

  94. #119 Islam_versteher
    Das ist ein allgemeiner Lückenpressler. Richtig sollte es heissen:

    Die werden unsere Renten sicher aufbrauchen.

  95. #126 BePe (22. Jan 2016 17:59) Merkel ist im Bunker angekommen und wartet auf die Armee Wenck, während Deutschland vor die Hunde geht.

    Bis Februar kommen weitere 50000, und dann geht es erst richtig los, dieses Jahr mindestens 2-3 Million.
    ____________________________

    Das ist doch wohl sonnenklar – oder?

  96. Freunde aus BaWü, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt:

    BITTE WÄHLT AFD !!!!!

    Nicht aus Protest, sondern aus Überzeugung. Die Wahlumfragen sind doch auch getürkt. Die AfD braucht mehr als 15% !!!

    Mobilisiert Opa, Oma, Mama, Papa, Onkel, Tante. ALLE!!!

    Seid euch gewiss, dass die Refugee Welcome Fraktion dies auch tut. Auf in den gewaltfreien Kampf.

    Zeigt den Blockparteien endlich was ein anständiger Haken ist und setzt Euer Kreuz. Ihr habt eine Stimme. Erhebt sie!

    Wer nicht aus dem Bett kommt oder nicht mehr laufen kann soll sich zur Briefwahl anmelden.

    AfD – für ein Deutschland in dem statt Willkür und Chaos wieder Recht und Ordnung herrschen !!!

    Gegen Frühsexualisierung unserer Kinder! Gegen Islamisierung! Schutz für die die wirklich Schutz vor Krieg und Tod brauchen, anstatt Weltsozialamt zu sein.

    Attacke !!!

  97. #127 Verwirrter (22. Jan 2016 18:00)
    #111 Marnix
    Hatte am Gymnasium einen elenden 68ger als Geschichtslehrer.
    —————————————————–

    Solche elenden Typen sind ja immer noch in den Schulen am Hebel! Versauen den Kindern das Gehirn mit ihrer Gehirnwäsche und machen sie zu gewaltsamen ANTIFA-Rekruten! Es ist schrecklich. PI sollte sich wieder mal solche Schulen vorknöpfen!

  98. #128 Grenzedicht (22. Jan 2016 18:00)
    OT
    Rheinland-Pfalz-Umfrage – CDU verliert deutlich, SPD ohne Machtperspektive
    Julia Klöckners CDU bleibt in Rheinland-Pfalz stärkste Partei. Es sieht nach einem Machtwechsel aus. In zwei Monaten ist Wahl, dann wissen wir, ob Malu Dreyer von der SPD ihren Platz räumen muss.
    https://www.youtube.com/watch?v=zxbxF_t_-5k
    ++++
    Dabei ist es eigentlich völlig Wurscht, welche der beide Tutti-Tanten gewählt wird.
    Beide sind nicht klar in der Birne, wie sämtliche anderen Weiber auch, die in der Politik herumwuseln.
    Sei es unsere Asylwachtel, die Empörungswarze, Schwesig, Flintenuschi, Künast, Tutti Kraft, Nahles, Göhring-Dingsda usw..
    Alles nur politischer Schrott! Ausnahmslos nur geballte Inkontinenz Inkompetenz!
    Kosten den Steuerzahlern mit ihren Fehlentscheidungen mittlerweile einige Billonen €!
    Deshalb:
    Husch husch – zurück an der Herd!

  99. Merkel verspricht der Türkei erneut EU-Milliardenhilfe

    Klasse, es macht einen verrückt! Klar, Hauptsache unsere schwer verdienten Steuergelder werden verbrand!

    Resultat: Nichts wird sich ändern, gleichbleibender Import von dem letzten Assi Pack, aus allen Ecken der Welt, insbesondere aus der Türkei!

    Leute, bevor dieses Viech aus Berlin weg ist, verbrennt Sie vorher noch schnell die Kohle!

  100. #127 Verwirrter
    „Hatte am Gymnasium einen elenden 68ger als Geschichtslehrer. Der Kaiser wurde uns als körperlich behinderter Holzkopf verkauft. Kein einziges positives Wort über den Kaiser oder das Deutschland von damals.“

    Der Kaiser war sicher nicht dumm, aber durch seine Verstümmelung wurde seine Jugend – auch dank seiner Mutter – zur Qual. Er war dadurch auch charakterlich verstümmelt und seinen Job nicht gewachsen.

    Meines Erachtens war die Antwort auf die Prüfungsfrage bestimmt nicht falsch, aber sicherlich politically incorrect. Die österreichische Soldateska wollte partout Krieg mit Serbien, wurden aber von den Serben anfangs blutig geschlagen. Ich meine aber dass der Einspruchsfrist gegen die Null Punkte inzwischen abgelaufen ist. Kann aber beim nächsten Klassentreffen noch mal aufs Teppich gebracht werden.

  101. Diese barbarischen Wikinger aber auch immer! Kein Wunder, daß Schweden schon seit jeher als Hort des Verbrechens verrufen ist.

  102. Die Schweden bekommen jetzt, was sie selbst bestellt haben. Und uns in Deutschland wird es auch so ergehen, wenn wir und nicht schleunigst massiv zur Wehr setzen. MERKELMUSSWEG!

  103. #133 Verteuerbare Energien (22. Jan 2016 18:14)
    #126 BePe (22. Jan 2016 17:59) Merkel ist im Bunker angekommen und wartet auf die Armee Wenck, während Deutschland vor die Hunde geht.

    Seien sie beruhigt das Ersatzheer hat sich über die Schweizer Grenze gerettet und bei Sankt Gallen verschanzt. Der Rest verteidigt uns am Hindukush und angelt im Mittelmeer.

  104. Ich verstehe nicht, wieso dieser gewalttätige Verbrecher noch auf eigenen Beinen weglaufen konnte….

  105. #119 Islam_versteher (22. Jan 2016 17:53)
    und diese Leute sollen unsere Rente sichern…..
    ***************
    Wenn UNSER Geld für UNSER Volk verwendet werden WÜRDE, dann könnten wir wie die Griechen oder die Franzosen im Alter von 55-60 Jahren mit einer FÜRSTLICHEN Rente das Alter genießen.
    So aber werden wir uns mit Flaschen sammelnden Zigeunern um selbige streiten müssen….
    DIESE BRD GmbH VERWALTUNG MUSS ENDLICH WEG!!DEUTSCHLAND MUSS ENDLICH SOUVERÄN WERDEN!!

  106. Mit den Schweden habe ich kein Mitleid. Die haben Umvolkung gewollt, nun bekommen sie es. Hätten sie Vietnamesen oder Mexikaner importiert würden sie heute durch Europa ziehen und sagen: „Seht her, so toll hat unser Ethnozid funktioniert.“

    Schweden wird vielleicht den Rest der freien Menschheit retten, da es ein so spektakuläres Beispiel von Tod durch Islamimport ist. Leider überholen wir ohne einzuholen.

  107. #138 Marnix
    Das war keine lustige Zeit für mich damals im tiefroten Bern. Obwohl ich wie die Linksradikalen gekifft habe, machte diese Ideologie für mich keinen Sinn.

    #130 Verteuerbare Energien
    Knapp eine 2, lag wohl an der falschen Ideologie oder am Kiffen, darüber streiten sich mein Ego und ich bis heute.

  108. Zitat:

    Der griechische Außenminister Nikos Kotzias hält eine Abriegelung der Grenzen indes für unmöglich. «Wenn wir die Flüchtlinge stoppen wollten, müssten wir Krieg gegen sie führen. Wir müssten sie bombardieren, ihre Boote versenken und die Menschen ertrinken lassen», sagte er der Berliner «tageszeitung» (taz) (Freitag). «Das widerspricht sowohl der Menschlichkeit wie auch dem EU-Recht und internationalen Konventionen. Das ist ausgeschlossen.»

    Zitatende.

    Was ist denn dann die Alternative: Brennende Städte in Europa?

  109. Offenbar haben schwedische Frauen mehr cojones in der Hose als deutsche rosarote Wattebauschmännerinnen… du, du, du!

  110. Was tun? wird hier des Öfteren gefragt.
    Wehrt EUCH – Verdammtnochmal!
    Ihr müßt es tut, es hilft euch niemand.
    Die Polizei kommt erst wenn es zu spät ist.
    Sorgt dafür, daß es für den Täter zu spät ist.
    Kümmert euch nicht darum, ob ihr zur Rechenschaft gezogen werden könnt.

    Okay, nicht jeder hat eine entsprechende Ausbildung genossen, um sich schnell und effektiv seine Haut zu erwehren. Ich schon. Seit Sommer 2015 trainier ich täglich mit meiner Frau, die entsprechenden Bewegungsabläufe.
    Hätte der Täte meine Frau angegriffen, es wäre seine letzte Tat gewesen.

  111. #147 Lorbas
    Genau, was ist die Alternative?
    Ebenso die Argumentation wenn die Polizei die Grenzen sichern würde,
    wäre die innere Sicherheit nicht gewährleistet.
    Was ist die Alternative?
    Vor Gutmenschentum selbst drauf gehen!

  112. Ich sage nur: Richtlinie 291. Die Schweden fahren reiche Ernte ein, nachdem sie lange und viel gesäet haben. Wir uns auch noch so gehen, wenn wir uns nicht bald ermannen und die Eindringlinge samt ihrer Helfershelfer vom Hof jagen.

  113. OT
    Hallenbäder in Zwickau – Flüchtlinge wollten Zutritt zur Damen-Umkleide und onanieren für Badegästen

    Nachdem Belästigungsskandal in einem Schwimmbad in Bornheim sorgen nun zwei Schwimmhallen in Zwickau für Furor. Männliche Asylbewerber versucht haben, gewaltsam in die Damen-Umkleide einzudringen.

    https://www.youtube.com/watch?v=ODeSvoCCMjU

  114. #147 lorbas
    Wo liegt das Problem für GR, warum versucht er etwas zu begründen, was den Hellenen ohnehin am Allerwertesten vorbeigeht? Die winken doch ohnehin alle durch und der Rest der fünf EU-Staaten zwischen GR und Neuhaus ebenso.
    Wie glücklich kann sich die EU schätzen, ein solch selten dämliches Mitglied wie Merkels Absurdistan ‚ihr eigen‘ zu nennen, das auch noch alles mit sich machen lässt ausgerechnet auch noch die mit Abstand stärkste Wirtschaft hat – praktisch ein Lottovolltreffer für Brüssel und die anderen 27 Mitgliedsländer.

  115. @ #58 Hass (22. Jan 2016 16:58)
    „Deutscher schlägt und bespuckt Muslimin:“

    egal ob wahr, aber sowas gehörte sich auch nicht.

    es gibt kulturspezifische, gewaltlos-legale wege,
    seine meinung deutlich unauffaellig auszudruecken,
    und dabei noch gratis sofort spass zu haben:

    zeig dem kulturellen gegner die schuhsohlen.
    nimm irgendwo irgendwelche schuhe aus einem karton,
    zeig die sohlen vorbeischleichenden koraniern,
    lass sie vllt unbeholfen in deren richtung kullern,
    zeige beim sitzen auch deine schuhsohlen.

    koranier sind kognitiv schlichte gemueter,
    reagieren auf bilder, symbole und gesten.

    „ich habe meine brille vergessen,
    welche groesse steht auf der schuhsohle,
    wie teuer ist das schweinhack / der kööm,
    die leckeren israelischen paprika, bitte ?“

    am besten wenn viel publikum zugegen ist,
    die folgen eigenet willkommenskultur sehen kann
    und dankbar fuer gratis realsatire ist .

  116. Ich habe vieles gelesen, hingehört und angeschaut. Ich habe Filme aus dem In- und Ausland gesehen, Statistiken gelesen und Bilder der Flüchtlingsströme überprüft. Und bei allen Bemühungen, herauszufinden, dass ich mit meiner Merkel-Regierungskritik vielleicht falsch liegen könnten, nimmt mein Entsetzen zu, was unter dem Deckmäntelchen des Asylrechts alles möglich ist und wie wir in Deutschland lebende und arbeitende Menschen wie Sklaven verkauft werden.

    Und ich bin entsetzt, mit welcher Dreistigkeit Pressevertreter dies alles abwiegeln.

    Es ist dunkel geworden in Deutschland.

  117. „Diese menschliche Haltung und Führungskraft Frau Merkels muss gewürdigt werden.“

    Osama Bin Kalaschnikof Laden

  118. #144 FanvonMichaelStürzenberger (22. Jan 2016 18:45)

    „DIESE BRD GmbH VERWALTUNG MUSS ENDLICH WEG!!DEUTSCHLAND MUSS ENDLICH SOUVERÄN WERDEN!!“

    Stimmt.

    Deswegen: VSA- NEIN DANKE!

    AMEN.

  119. Sollte ich so etwas beobachten dann hat der Typ für den Rest seines Lebens nichts mehr zu lachen. Der wird nie wieder davonlaufen können mit zerschmetterten Kniescheiben – nein, dass ist keine Hassbotschaft, das ist ein versprechen. Ich habe die Schnauze voll von unseren Politikern, die unser Land an so einen Abschaum verraten und missbrauchen!!

  120. #12 menirules
    „mer wenn ich sowas sehe, denke ich mir, wir haben KEINE Chance gegen die.
    Mein kleiner Sohn kann keiner Fliege was zu Leide tun.
    Wie soll er sich eines Tages gegen solche Subjekte wehren, die mit selbstverständlicher Gewalt gegen schwächere aufwachsen?

    Wie kann man jemanden besiegen, der absolut kein Mitgefühl, eine Empathie empfinden kann?
    Die werfen ohne mit der Wimper zu zucken unsere Kinder aus dem Fenster und vergewaltigen unsere Frauen.
    Wie kämpft man gegen rohe, bestialische Gewalt ohne jedes Empfinden?

    Wir haben keine Chance.“

    Doch, es gibt Chancen.
    Wenn Ihr Sohn noch jung ist und
    keiner Fliege was zu Leide tun kann,
    so können Sie dies noch korrigieren.
    Seine bisherige Konditionierung war
    sicherlich verkehrt. Wahrscheinlich
    besucht er einen Kindergarten oder eine
    Schule. Was dort mit unseren Kindern
    erziehungsmäßig veranstaltet wird, sollte
    hinlänglich bekannt sein. Links-Rotz-Grüne
    Indoktrination. Dem sollten Sie entgegen
    wirken. Indem Sie Ihr Kind zu Hause
    erziehen! Das ist Hauptaufgabe der Eltern.
    Die Schule soll Wissen vermitteln.
    Mehr nicht.
    Moralische Werte zu vermitteln, das ist
    Aufgabe der Eltern.
    Es ist nicht moralisch hinzunehmen, das
    ein Kind sich nur als Opfer sieht.
    Das entspricht auch nicht unserer
    christlichen Grundhaltung.
    Mein Rat:
    Geben Sie Ihrem Kind moralische Stärke.
    Nehmen Sie es aus der Opferrolle heraus.
    In einem Punkt haben Sie recht:
    Wir werden auf Gegner treffen, die mit
    uns kein Mitgefühl empfinden werden.
    Lassen Sie ihr Kind Mitglied in einem
    Sportverein werden, der z. B. Kickbox-
    Kurse anbietet.

  121. @ Alle:

    Mein Name ist übrigens Baab, Irimbert Baab.

    Wohnhaft in 73099 Adelberg, Hasenweg 4.

    Ich bin Deutscher und bin es schon lange Leid,

    dieses verlogene Deckmantelspiel, mitzuspielen.

    Etwaige Spielverderber, können sich jederzeit bei mir melden!

    Für die Vorsichtigen unter Euch:

    irimbert.baab@kabelbw.de

    Macht was draus!

  122. #165 ALI BABA und die 4 Zecken
    Wohnhaft in …..
    ——–
    ich hoffe Sie haben Sprengfallen installiert…

  123. #166 John Doe 0815 (22. Jan 2016 21:10)

    „ich hoffe Sie haben Sprengfallen installiert…“

    Nö, hab` schon mal Bier kaltgestellt…

  124. Das ist sehr mutig von Ihnen (Dir)
    Ich denke er möchte ein Zeichen setzen (das wir uns alle offenbaren sollten) damit die Charade zusammenkracht.
    Danke für Ihren Mut und Ihr Vorbild – viele von uns können dies sicherlich (noch..) nicht.

  125. #12 menirules (22. Jan 2016 16:20)

    mer wenn ich sowas sehe, denke ich mir, wir haben KEINE Chance gegen die.
    Mein kleiner Sohn kann keiner Fliege was zu Leide tun.
    Wie soll er sich eines Tages gegen solche Subjekte wehren,…

    Dann wird es Zeit, Dass Sie ihrem kleinen Sohn einen Einlauf verpassen und ihn aufs Leben vorbereiten. Sie und Ihresgleichen sind Teil des Problemes.

  126. #168 Smile (22. Jan 2016 21:33)

    „…Ich denke er möchte ein Zeichen setzen (das wir uns alle offenbaren sollten) damit die Charade zusammenkracht…“

    Es ist mir geradezu ein Anliegen.

    Dankeschön!

  127. #22 lorbas (22. Jan 2016 16:28)

    #10 haka fan (22. Jan 2016 16:17)

    Sorry, der Link ist ein Fehler.

    Hier ist der richtige:

    https://www.youtube.com/watch?v=I1u4eoZ_GRs

    Der Mann hat den rechten Arm auch noch in Gips, wehrt sich also Einarmig.
    Ich verstehe immer die lethargie der Umstehenden nicht.
    ________

    Nein? Ohne Ton gesehen? Die klatschen und lachen kannst mal raten welcher Ethnie die angehören. Der Lehrer hat noch Glück gehabt, normalerweise löst ein wehrloses Opfer bei solchen Kreaturen einen Blutrausch aus.

  128. Alle Frauen die links wählen, sind Selbstmörder. Mal sehen, wann bei denen der Groschen fällt.

  129. Merkel sei Dank, dass der Islam zu Deutschland gehört, und damit auch alle Begleiterscheinungen einer Religion, in der ein pädophiler Schwerstkrimineller zum Vorbild erhoben wurde.

  130. Mal eine Frage an die Mitleser hier. Der Mann, der am 5. Januar in Stockholm eine Frau geschlagen hat, die eine Passantin vor einem von ihm geplanten Raub warnte, hat eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Mann, der von der Kölner Polizei wegen einer fast identischen Tat (!) am 23. Dezember gesucht wird (s. Fahndungsfoto). Was meint ihr? Schaut euch mal die Fotos an.Und wenn ja, sollte man die Kölner Polizei noch informieren?

    (…) Wie das Aftonbladet berichtet, ereignete sich der Vorfall kurz vor 11 Uhr am 5. Januar dieses Jahres am U-Bahnhof Gamla Stan in Stockholm. Auf dem von der Polizei veröffentlichten Video ist zu sehen, dass der Mann der jungen Frau, die mit zwei kleinen Kindern die Treppe Richtung Bahnsteig hinunter ging, knapp hinter einer älteren Frau, die die Treppe hoch ging, entgegenkam. Die Mutter bemerkte, was der Dieb vorhatte und machte das vermeintliche Raubopfer deutlich darauf aufmerksam, stieß es kurz an (…)

    http://www.pi-news.net/2016/01/stockholm-dieb-schlaegt-auf-junge-mutter-ein/

    Köln (ots) – Mit Bildern einer Überwachungskamera der Kölner-Verkehrs-Betriebe fahndet die Kölner Kriminalpolizei nach einem Räuber. Dem Gesuchten wird zur Last gelegt, einer 31-Jahre alten Frau am 23.12.2015 in Köln-Ehrenfeld ins Gesicht geschlagen und die Handtasche entrissen zu haben. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen verließ die junge Nordafrikanerin gegen 20 Uhr die Straßenbahnlinie „E“ an der Haltestelle „Oskar-Jäger-Straße / Gürtel“. Der ebenfalls in der Bahn anwesende Räuber folgte ihr und riss noch in der Tür an ihrer Handtasche. Mit einem Faustschlag ins Gesicht der jungen Frau brach er deren Widerstand und floh mit der Tasche in Richtung Fröbelstraße. Die Frau beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt:

    circa 183 cm groß 30-35 Jahre alt südländisches Aussehen normale Statur Schnäuzer Während der Tat trug er eine schwarze Mütze, eine graue Jacke mit schwarzen Bündchen an den Ärmeln und eine verwaschene blaue Jeans. Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 14 der Kölner Polizei bitten um Hinweise zu dem Tatverdächtigen. Wer kennt die Personalien des auf den Fotos abgebildeten Mannes oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 0221/229-0

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3232335

Comments are closed.