merkschDie Regierenden müssen sich nun noch mehr anstrengen, um die unkontrollierte, gesetzeswidrige Masseneinwanderung schönzuquasseln. Allerdings hat die Sex-Horror-Nacht von Köln für die Multikulti-Sekten in unseren Landtagen und im Bundestag auch einen positiven Effekt. Bisher mussten sie so tun, als sei der Zulauf an Illegalen allein mit Durchhalteparolen zu bewältigen („Wir schaffen das!“). Die Ereignisse von der Domplatte verschaffen Merkel & Co. nun den Vorteil, „auf Wunsch des Volkes“ große Summen Steuergeldes in die Hand zu nehmen und hiermit für weitere Schulden und Steuerlasten zu argumentieren. Man wird sehen, dass das linke Parteispektrum plötzlich in großer Eintracht mit Fragen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Wahlkämpfen punkten will.

Dies ist jedoch eine Milchmädchenrechnung. Ginge es in Deutschland mit rechten Dingen zu, wären diese Investitionen nicht erforderlich. Eine völlig unkontrollierte Einwanderung jedoch bedarf eines überproportional steigenden Sicherheits- und Justizapparats. Den will man nun parallel zur weiteren Masseneinwanderung aufbauen. So wie man schon die Schattenwirtschaft der Integrations- und Asylindustrie hochgezogen hat. Der Bedarf eines solchen ausgebauten Sicherheitsapparates wird bereits in den Mainstreammedien besungen.

Schon heute sind jedoch die Staatsausgaben nicht nachhaltig durch Staatseinnahmen gedeckt. Mehr Schulden und höhere Steuerlasten werden die Folge sein. Die Politik ist bereit, diesen Preis zu bezahlen. Der intelligente Wähler sollte jedoch auf die Versprechen von mehr Sicherheit für die Bürger nicht hereinfallen. Diese Scheinsicherheit ist teuer erkauft. Sicherheit fängt mit sicheren Grenzen an!

Jedes halbwegs intelligente Staatswesen handelt bei der Einwanderungspolitik kostenorientiert. Man analysiert, welche monetären Effekte es hat, wenn man bestimmte Einwanderer-Gruppen in bestimmten Ausmaßen ins Land lässt, rechnet verschiedene Modelle durch und entscheidet sich dann für eines, das mindestens kostenneutral ist, besser noch einen positiven Effekt auf die nachhaltige Staatsfinanzierung hat.

Solche Modellrechnungen sind für Deutschland angestellt worden und sie besagen genau das, was bereits andere Länder berechnet haben: Nur die Selektion solcher Einwanderer, deren Qualitäten über dem Durchschnitt der vorhandenen Bevölkerung liegen, führen zu positiven Effekten für den nachhaltig finanzierten Staatshaushalt. In allen anderen Varianten zahlt die angestammte Bevölkerung drauf.

Moderne Industriegesellschaften tun sich mit einer Unterschichteneinwanderung also keinen Gefallen. Eine Unterschicht gibt es in jeder Gesellschaft. Für Arbeiten, für die eine geringe Qualifizierung ausreicht, werden IMMER genügend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Und zwar so lange, wie sie durch den Faktor Arbeit mehr Geld erwirtschaften können als es durch die soziale Hängematte der Fall ist. Der Abstand zwischen sozialer Hängematte und Beschäftigung muss daher ausreichend hoch sein. Im Falle hier einwandernder Polygamisten, deren ökonomische Strategie die zahlreiche Fortpflanzung ist, ist der Abstand mit Sicherheit zu niedrig.

Dass in Deutschland viele Arbeitgeber behaupten, es gebe auf ihre Stellenangebote keine Bewerber, ist ein Zeichen dafür, dass sie die Marktmechanismen nicht verstehen: Wer einen ausreichenden Lohn anbietet, wird jede Stelle besetzen können. Wer menschliche Arbeitskraft nicht ausreichend entlohnen möchte, muss sich fragen, ob sein Geschäftsmodell taugt.

Deutschland und andere Industrienationen stehen vor einer neuen industriellen Revolution, genannt Industrie 4.0. In diesem Konzept verwaltet sich das herzustellende Produkt selbst und fordert mittels einer ausgeklügelten Automatisierungstechnik alles an, was zu seiner Herstellung notwendig ist. Und zwar in der ökonomisch effizientesten Form. Die Industrie setzt hierbei auch verstärkt auf Robotnik. Die Beherrschung dieser Technik erfordert ein lebenslanges Lernen. Rund um die neue Technik entstehen neue Ausbildungsberufe, Fortbildungen und Studiengänge.

Für den Arbeitsmarkt der Zukunft bedeutet dies, dass ein Teil der Bevölkerung sich immer stärker qualifizieren muss – und dies das gesamte Erwerbsleben hindurch. Deutschlands angestammte Bevölkerung bringt die Motivation und Befähigung für die neue Herausforderung mit. Bei der Steuerung der Einwanderung hat der Staat penibel darauf zu achten, dass neu angesiedelte Bevölkerung exakt zu den zukünftigen Herausforderungen passt. Die politische Elite kann nicht auf der einen Seite Industrie 4.0 und Digitalisierung bewerben und auf der anderen Seite Massen von Analphabeten einwandern lassen.

Die Argumentation der politisch-medialen Klasse lautet jedoch, dass aufgrund der demographischen Entwicklung auch Unqualifizierte eine Chance auf dem deutschen Arbeitsmarkt hätten. Noch einmal: Arbeitskräfte für unqualifizierte Jobs findet man IMMER (klassisches Beispiel: der taxifahrende Akademiker). Dies ist nur eine Frage des Preises. Offenbar ist man nicht bereit, die Preise zu bezahlen, die sich bei geringerem Arbeitskräfteangebot ergeben. Aus diesem Grund werden Massen potentieller Niedriglöhner eingeführt, bei denen sich noch nicht einmal sagen lässt, in der wievielten Generation die Nachkommen den Ausstieg aus der sozialen Hängematte schaffen.

Bei der in Deutschland bereits seit Jahrzehnten ansässigen Ausländerbevölkerung verhält es sich so, dass sie sich wesentlich unproduktiver als die deutsche Bevölkerung verhält. Bei guter Konjunkturlage ist dieser Bevölkerungsteil gerade einmal in der Lage, das zu kompensieren, was der Staat in diesem Bevölkerungsanteil an individuellen Transfers hineinsteckt. Einen Beitrag zu den eigentlichen Staatskosten (Verwaltung, Verteidigung etc.) leistet dieser Bevölkerungsanteil nicht. War schon die bisherige Einwanderung ein Verlustgeschäft, wird sich dies nun weiter potenzieren. Unter Umständen ist dies politisch gewollt, um die ökonomischen Differenzen innerhalb der Eurozone zu nivellieren. Je weiter die Eurozonen-Volkswirtschaften hinsichtlich ihrer ökonomischen Eckdaten auseinanderdriften, umso höher ist die Sprengkraft. Intelligent ist diese Einwanderungspolitik jedoch nicht.

Aus den vorgenannten Gründen hier einige Tipps für die Wähler:

– Fordern sie keine zusätzlichen Polizei- und Justizbeamten, solange der Staatshaushalt nicht in der Lage ist, deren Kosten (gesehen über die gesamte Lebenszeit) nachhaltig zu tragen! Die Politik hat mit den vorhandenen Mitteln auszukommen. Reichen diese nicht aus, sind die Ursachen des Sicherheitsmangels zu beseitigen – in diesem Fall die offenen Grenzen.

– Stellen Sie sich gegen eine künstliche Aufblähung unseres Polizei- und Justizapparats, der einzig und alleine die Folgen einer illegalen, unqualifizierten und gefährlichen Masseneinwanderung ausbügeln soll. Erliegen Sie nicht Ihrem Gefühl mangelnder Sicherheit, auch wenn Ihr Gefühl Sie in dieser Angelegenheit nicht trügt.

– Fordern Sie Steuersenkungen, damit Sie die Möglichkeit haben, privat in Ihre Sicherheit zu investieren. Ein Staat wie der von Frau Merkel hat ohnehin kein Interesse, Sie und Ihre Familie zu schützen. Sonst wären die Grenzen längst geschlossen.

– Fordern Sie statt Personalaufstockungen Maßnahmen, die Polizei, Verwaltung und Justiz entlasten: Kontrolle und ökonomische Steuerung der Einwanderung!

– Für die deutsche Bevölkerung wird in Zukunft ohnehin ein verkleinerter Beamtenapparat ausreichend sein (den man dann auch finanziell tragen kann). Jede weitere Aufblähung des Beamtenapparats ist einzig und alleine einer fehlgeleiteten Einwanderungspolitik geschuldet. Jede weitere Aufblähung des Beamtenapparates bringt immer weitere Teile der Bevölkerung in eine Staatsabhängigkeit, die unter den gegebenen totalitären Umständen der DDR 2.0 die Entfaltung der freien Persönlichkeit behindert.

– Fordern Sie von den Arbeitgebern die selbe Eigeninitiative, die Arbeitgeber von Arbeitnehmern fordern. Arbeitgeber haben sich gefälligst in Eigenregie um qualifizierte Arbeitskräfte zu bemühen anstatt die Kosten der Rekrutierung über eine Masseninvasion der Allgemeinheit aufzubürden. Arbeitgeberverbände sind durchaus in der Lage, in interessanten Herkunftsländern (Hoch-IQ-Länder Südostasiens) Dependancen zur Personalanwerbung zu unterhalten und diesem Bewerberkreis zu Blue Cards zu verhelfen. Man muss es nur organisieren wollen.

– Wirken Sie in Ihrer Partei, falls Sie einer angehören, auf die genannten Punkte hin: Schließung der Grenzen, keine weitere Aufblähung des Staatsapparats, kontrollierte und ökonomisch nachhaltig gestaltete Einwanderungspolitik, Senkung der Lohnsteuer, Vergrößerung des Abstands zwischen Erwerbstätigkeit und sozialer Hängematte, Rekrutierung ausländischer Fachkräfte ausschließlich in Eigenregie der Arbeitgeberorganisationen. Sie erhöhen damit gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland aus ökonomischen Gründen zur D-Mark zurückkehren wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Mit dem deutschen Rumpfstaat geht es nun so oder so zu Ende

    „Ich kenne jenen Schmerz, ich habe ihn gefühlt wie einer, ich ehre ihn; die Dumpfheit, welche zufrieden ist, wenn sie Speise und Trank findet, und kein körperlicher Schmerz ihr zugefügt wird, und für welche Ehre, Freiheit, Selbständigkeit leere Namen sind, ist seiner unfähig“. (Fichte, Reden an die deutsche Nation) Jene Dumpfen fanden in den Jahrzehnten der VS-amerikanischen Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat wohl ihr bescheidenes Auskommen, aber dies ist nun mit der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung zu Ende. Deren Abwehr kann nämlich nur mit der Abschüttelung der Fremdherrschaft gelingen, andernfalls wird der deutsche Rumpfstaat und mit ihm das übrige Europa von der Menschenlawine überschwemmt werden. Ein Entkommen mag es allenfalls für die Wohlhabenden und junge Fachkräfte geben, die vielleicht in Kanada, Australien oder Neuseeland für eine Weile Unterschlupf finden mögen, aber die große Masse des Volkes wird sehr rustikal von den Eindringlingen ausgerottet werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  2. Ann Coulter, eine rechte US Bestsellerautorin, spricht viel klarer als ein Sarrazin es sich erlauben könnte

    http://www.amazon.com/Adios-America-Ann-Coulter/dp/1621572676/

    Allein der Buch-Untertitel würde bei uns Gefängnis bedeuten.

    Sie sagt dass es keine Grund gebe irgendeinen Einwanderer reinzulassen der auch nur einen Cent an Ausgaben kosten würde. Oder der schlechter wäre als die Einheimischen.

    Die Kosten dass man ein Kind nicht mehr alleine in die Schule gehen lassen kann, dass Frauen nachts nicht im Park spazierengehen können, und dass wir Länderspiele absagen müssen sind unsäglich.

  3. Ich gehe davon aus, dass nach den Vorfällen in Köln und des SIM-Karten Fundes in Paris,

    besonders die osteuropäischen Nationen und Frankreich, die Nachbarn des islamischen Buntlands,

    ihre Nase von Merkels Umvolkung vollhaben.

    Merkel wird auf ihren Fickie-Fiekie Gästen sitzen bleiben und die Polizei hat auch ihre Unschuld verloren.

    Bei Politik und Medien ist da eh nichts mehr abzusenken, nur wundert mich die Stille der Verbandschristen. Wie toll intonierten sie noch zu Weihnachten.

    Und wo bleibt der „Pfaffe“ Prädident mit warmen Worten?

  4. Der Beamte und Polizeigewerkschafter Rainer Wendt bestreitet immer noch, dass die Polizei nur Informationen raus gibt, die politisch genehm sind.
    Die Hirnis lernen es einfach nie.
    Die eigentlich Verantwortlichen aus der Politik wie Ralf Jäger sägen jetzt scheinheilig an den Stühlen von Polizei-Oberen.
    So ein Pech aber auch für euch linken Vögel, dass PI mit allem recht hat.
    Bätsch! Bätsch!

  5. Der Zitat „überproportional steigende Sicherheits- und Justizapparat“ wird lediglich dazu herhalten müssen, die zur Alimentierung der „Flüchtlinge“ notwendigen finanziellen Mittel zu generieren, natürlich von den einheimischen Naaahziiehs und zur Mundtotmachung jeniger, die noch des freien, selbstständigen Denkens fähig sind und nicht auf den Bereichererzug der Lügenmedien und auf linksgrün gebürsteter Meinung kritiklos aufzuspringen bereit sind.

  6. Nach den Sylvester-Wirren hat sich am Charakter des Islams NICHTS geändert: eine demokratie-feindliche, gewalttätige Ideologie (siehe: H. Koran), die Wirren haben dies lediglich silvester-feierlich bestätigt. Die Ergebnisse von über 50 Jahren Islamisierung in Frankreich, Groß-Brittannien hätten dazu ausreichen müssen: Merkel haftet für Silvester 2015. Dennoch haben Merkel und ihre Helfershelfer mit Hilfe gleichgeschalteter Medien (Schriftleiter wie Prantl, Reschke usw) Deutschland mit Gewalttätern gesättigt. Die Unverfrorenheit mit der diese Berliner Fünfte Kolonne des Islams uns belügt und betrügt tritt in Köln offen ans Tageslicht. Nicht die Slowakei, Ungarn oder die AfD ist eine Gefahr für Europa, sondern die mit dem Islam kollaborierende Merkel. Nicht ihre Führer sind Rassisten, sondern die von Merkel durchgeführten und von z.B. Prantl und Reschke c.s. propagierten Islamisierung und Unterdrückung kann nur mit Hass gegen das eigene Volk erklärt werden und ist wahrlich Rassismus. In Deutschland ist es so weit gekommen, dass wenn man einen Bantu- oder Sudan-Neger als schwarz bezeichnet dies als Rassismus gilt. Genau so ist es mit dem Islam, weil relevanteTatsachen die Gutmenschen-Ideologie schlagend widerlegen würden, gehören sie unterdrückt.
    Wenn man mal nachlesen will wie das abläuft – die (nicht-militärische) Übername eines Rechtsstaates durch gewalttätige Unterwanderung einer Zivilgesellschaft dann kann man das bei Dr L. de Jong „Het Koninkrijk der Nederlanden in de Tweede Wereldoorlog“ (Das Königreich der Niederlande im Zweiten Weltkrieg): Strassenterror, wirtschaftliche Ausbeutung, Brotraub, Gleich- und Ausschaltung der Judikative (sehr interessant zum nachlesen, weil es auch tapfere Ausnahmen gab!).

  7. Immer wieder die gleichen Reflexe:

    -verschärfte Gesetze
    -mehr Geld
    -Kampf gegen Rääächts

  8. Gerechter Lohn, geringere Arbeitszeit, geringere soziale Unterschiede. Ein sinnvolleres Leben.
    So waere ed wohl am besten fuer die meisten. Aber einige wenige scheinen noch immer etwas dagegen zu haben, warum nur?

  9. (leicht OT – aber wenn ich oben das Foto von Merkel mit ihrem hasserfüllten Blick sehe, dann passt es perfekt)
    Hier was aus der Abteilung Systempropaganda: Deutschlandtrend.
    Wenn man dem glauben will (und wer das tut, dem kann man nicht mehr helfen) dann ist die Zufriedenheit mit Merkel um +4% auf 58% gestiegen(!). Ich traue zwar einigen Deutschen viel Weltfremdheit zu, aber so weit geht die Dummheit doch wieder nicht.

    Und auch die Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen soll an Zustimmung verloren haben: um -11% auf 61%. Zudem käme die CDU/CSU auf 39% (+2) und die AfD nur noch auf 9% (-1%).

    Überraschenderweise gibt es dort einen (wenn auch mittlerweile geschlossenen) Kommentarbereich. Und dort spricht man eine andere Sprache.

    Da empfehle ich lieber diese Umfrage: http://web.de/magazine/news/jahresrueckblick/politiker-jahr-2015-tops-flops-31135370
    Hier wird nach Tops und Flops im Jahre 2015 gefragt: Dort liegt Putin, gefolgt von Gysi und Orbán vorne. Merkel ist auf Platz 9 (von 13), Maas auf 12 und Gabriel auf 13. Macht dort zum Spaß einfach mal mit. Ernst nehmen darf man das Ergebnis aber genauso wenig wie den Deutschlandtrend.

  10. Bin der Meinung das unsere dumm Politiker noch nie rechnen konnten. Das ganze ist auf einem Luftschloss aufgebaut. Genauso wie die Thesen die wir laufend vorgeleiert bekommen, wie in einer Gebetsmühle. Wenn die Weltwirtschaft baden geht und nachdem sieht es aus was ist dann. Wenn unsere Autoindustrie hustet bekommt Frau Merkel eine ganz gehörigen schnupfen incl. Schäuble und er Rest der Bande. was dann….. wenn die Kohle nicht mehr langt was sie ja jetzt schon nicht mehr macht. Die Länder verschulden sich auf Teufel komm raus.
    Und Merkel macht mit Ihren Schwachsinn weiter. Diese Frau muss weg komme was wolle !

  11. Die volkswirtschaftlichen Auswirkungen werden, wie in der Phoenix-Runde schon vorweggenommen, noch mehr Ausgaben für unsere Ficki-Ficki-Rapefugees sein.

    Deren Verbleib in Deutschland wird überhaupt nicht infrage gestellt.

    So wie eine chronische Krankheit.
    Sie haben Fußpilz; damit müssen Sie jetzt leben.

    Ich will aber nicht mit Frauenhassern, die außerdem noch sonstigen mittelalterlichen Ballast im Gepäck haben, mein Leben teilen.

    Doch…… der Wind hat sich gedreht.

    Gott sei Dank.

  12. Keine einzige brennende sg.Flüchtlingsunterkunft bringt die Wende!
    Aber die schwer gestörten arabisch-afrikanischen Söldnerhorden,könnten dies schaffen!

  13. Meine Güte, wir stehen vor einem Bürgerkrieg und ihr redet übers Geld!

    Natürlich wird Deutschland finanziellen Schaden nehmen. Griechenland steht schon wieder vor dem Bankrott. Die EU braucht wieder Milliarden. Erdogan braucht Milliarden. Die Refugees brauchen Milliarden.

    Woher soll das Geld denn kommen? Die EU hat doch schon fast auf alle unsere Ersarnisse Zugriff.

    Deutschland wird nicht pleite – Deutschland ist pleite.

    Sogar die DDR hatte weniger Schulden.

  14. #13 KDL (08. Jan 2016 15:02)

    (leicht OT – aber wenn ich oben das Foto von Merkel mit ihrem hasserfüllten Blick sehe, dann passt es perfekt)
    ——————-
    Irgendwie sieht sie da aus wie eine Kampf-Drohne!

  15. Der -mittel und langfristige Schaden, den unser Bundes-Schneewitchen (Legislaturperiode für Legislaturperiode verschlafen) während ihrer Amtszeit angerichtet hat, läßt sich nur noch in Billionen beziffern.

  16. Sehr gute Analyse. Ein weiterer Beweis dafür, das in der sogenannten Regierung nur Deppen sitzen.

  17. @ #19 Viper (08. Jan 2016 15:10)
    Habe die GröMaZ umgetauft in:

    – GröSchlaZ –

    (Schl: wahlweise Schlepperin, Schleuserin oder Schlampe)

    @ #18 Ingo Cnito (08. Jan 2016 15:09)
    Auf gar keinen Fall Schneewittchen

  18. Die Polizei Düsseldorf ermittelt gegegn 2244 Verdächtige, die meisten aus Nordafrika, viele davon aus Marokko. 4392 Diebstähle im Stadtgebiet von Düsseldorf sollen in etwa anderthalb Jahren auf das Konto dieser Täter gehen. Ein entsprechender 18-seitiger geheimer Bericht der Polizei der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt liegt der Bild-Zeitung vor. Markus Niesczery, Sprecher der Düsseldorfer Polizei, bestätigte diese Zahlen gegenüber unserer Zeitung: http://www.hna.de/politik/polizei-duesseldorf-ermittelt-lange-gegen-araber-verbindung-koeln-6012301.html

    Ist das nicht krank? Sorry, alle die dieses Jahr aus dem sicheren Drittland Österriech illegal eingereist sind, sind ebenso auszuweisen, wie die 600.000 geduldeten aber abgelehnten Asylbewerber. Raus mit diesem Pack, das uns bestiehlt, Sozialleistungen schmarotzt und Frauen belästigt.

  19. OT

    Schweizerin zum zweiten Mal entführt…

    Die Sicherheitslage im westafrikanischen Mali bleibt angespannt. Immer wieder kommt es zu Entführungen durch Islamisten. Diesmal ist das Opfer eine Schweizerin. Schon einmal war sie in die Fänge von Dschihadisten geraten.

    http://wp.me/p6QyDM-2Vu

  20. #9 Marnix (08. Jan 2016 14:57)

    Nach den Sylvester-Wirren hat sich am Charakter des Islams NICHTS geändert: eine demokratie-feindliche, gewalttätige Ideologie

    —-

    Und? Willst du jetzt den Islam reformieren? Oder ihm den Krieg erklären?

    Dann sollen sie doch in Afghanistan, Afrika, etc. ihren Islam leben. Ist doch besser für uns.

    Wir brauchen Grenzen, die geschlossen sind und dafür sorgen, dass diese Männer draußen bleiben.

    Ihr erinnert mich an Merkel: Sie will ja auch die „Ursachen“ für die Flüchtlinge in ihren Heimatländern bekämpfen. Wie soll das funktionieren? Will sie jetzt Afghanistan, Syrien, Irak, Afrika, etc. modernisieren/aufbauen? Geht’s noch?

    Wollt ihr auch Islam in Saudi Arabien, Afghanisten, Iran, Irak, Pakistan, etc. reformieren?!

  21. OT

    Nachschub für den Bundeshauptslum: 8500 „Flüchtlinge“ für „Flüchtlings“-„Dorf“ (2 Lügen in einem Wort) Tempelhof

    Wenn man noch mehr „Menschen“ noch schneller ins deutsche Sozialsystem bekommen will, bietet es sich an, die Unterbringungskonzepte gleich mit zu importieren. (Vielleicht kann man ganze Flüchtlingslager in Jordanien aufbauen und komplett nach D-Schland verlegen, so wie Heerlager mit Marketendern und allem drum und dran. Dann würden die sozialen Strukturen des F-Lagers nicht zerstört. Ein ausbaufähiger Ansatz, oder?) Die Asylindustrie hat die Lösung:

    Betreiber „More than Shelters“ mit Erfahrung aus Jordanien

    Um die Bedingungen zu verbessern, will der Senat auch im Management neue Wege gehen. Nach Informationen der Berliner Zeitung konnte er als Betreiber des Flüchtlingsdorfes die Organisation „More than Shelters“ gewinnen.

    Dieses Sozialunternehmen wurde in Hamburg gegründet, entwickelt mobile Raumsysteme für Krisenregionen und hat sich international einen guten Ruf erarbeitet.

    Unter anderem ist es in einem der weltweit größten Flüchtlingscamps in Jordanien tätig. auch in Hamburg betreibt es Unterkünfte. „More than Shelters“ will erreichen, dass Flüchtlingslager nicht mehr nur als kurzfristiges Problem betrachtet werden. Man müsse daraus Orte machen, die individuellen Bedürfnissen nachkommen und aktiv von den Flüchtlingen mitgestaltet werden können, heißt es auf der Internetseite der Organisation.

    Jetzt wird bestimmt alles gut mit der geplanten Kanakenstadt. Ihr schafft das.
    Hier der Artikel:

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/-more-than-shelters–als-betreiber-ein-fluechtlingsdorf-in-tempelhof,10809148,33475964.html

  22. Heribert Prantl orgelt: „Abscheibediskussion ist Ablenkungsdiskussion“.
    Dann will er uns glauben machen das dies eine billige und nichtsnutzige Forderung sei weil es „schon nach geltender Rechtslage keinen Abschiebeschutz für massiv kriminelle Flüchtlinge“ gäbe. Tatsache ist aber dass es in Islamischen Staaten keine Rechtsstaatlichkeit nach Prantlschen Massstäben gibt und den meisten Abschiebe-Anwärtern dort nach seinen Massstäben unverhältnismässigen Strafen drohen. Also gibt es de facto Abschiebeschutz für Islamischen Staaten. Der Kommentar von Prantl (SZ) ist ein ABLENKUNGSKOMMENTAR, weil er wie gedruckt lügt. Der Teufel Prantl fürchtet diese Abschiebediskussion wie das Weihwasser. Es ist nämlich höchster Zeit die Sicherheit Deutschlands – Nein EUROPAS – als das HÖHERE Rechtsgut gesetzgeberisch anzuerkennen und durchzusetzen.
    SEIEN IS anSPRUCHSLOS: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG.

  23. #22 VivaEspana (08. Jan 2016 15:15)

    @ #18 Ingo Cnito (08. Jan 2016 15:09)
    Auf gar keinen Fall Schneewittchen.
    ————————————————
    Vielleicht meint #Ingo cnito damit, das darauf hofft, auch in einem gläsernen Sarg ausgestellt zu werden. Allerdings nicht wie Schneewittchen, sondern wie ihr Vorbild Lenin.

  24. #19 Viper

    Sehr gute Analyse. Ein weiterer Beweis dafür, das in der sogenannten Regierung nur Deppen sitzen.
    ________________________________________________

    Der Nebeneffekt von Köln.

    Die gesamte Nomenklatura und ihre Helfershelfer wurden von einer Banalität überrascht, die jeder Leser der schwedischen Vergewaltigungsstatistiken erwartet hat.

    Die Merkelgesellschaft ist im Blindflug, kurz vor dem Aufprall.

    Zugegeben, man hat nicht erwartet, dass Mohammedaner gleich beim ersten prominenten Auftritt die Übersetzung „ich töte dich“ mit sich tragen.

    Man stelle sich diese kranke Gesellschaft vor, die Merkel nach Deutschland geschleppt hat.

    Bevor die Mohammedaner zu einer Silvesterfeier ihrer Gastgeber gehen, unterrichten sie sich gegenseitig, wie man Todesdrohungen in deutscher Sprache ausspricht.

    Die schaffen das!

  25. Es geht nicht um Arbeitskräftezufuhr!
    Denn JEDER halbwegs intelligente Unternehmer weiß das solche ungebildeten STEINZEIT RAPEfugees unbrauchbar sind.
    Wie es dieser SHEIK auf den Punkt gebracht hat bei YOUTUBE:
    „Der durchsch. ARABER arbeitet am Tag 27 Minuten!“
    Es geht HELLS ANGEELA nur um neue KONSUMENTEM auf Kosten der UREINWOHNER!
    NAHLES:
    „Reichtum nutzbar machen!“

  26. Achtung Achtung

    Die Karrikatur Rapefugees bitte sofort zurücknehmen.

    Ihr könnt nicht eine Frau von einem wütendem Männermop darstellen.

    Wenn das die Asylindustrie und die Gutmenschen in die Hände bekommen, wird es allerpeinlichste Kommentare geben. Sehr zum Schaden von pi-newes.

    Ein Muslem mit Koran in der Hand vertrieben von einer Frauengruppe wäre OK. Aber mit dieser Karrikatur habt ihr voll ins Fettnäpfchen gegriffen.

  27. #32 Viper (08. Jan 2016 15:26)
    (…)darauf hofft, auch in einem gläsernen Sarg ausgestellt zu werden. Allerdings nicht wie Schneewittchen, sondern wie ihr Vorbild Lenin.

    Das paßt, größenwahnsinnig genug ist die machtgeile GröSchlaZ.
    Lenins Leiche wird übrigens ohne Hirn ausgestellt, das paßt auch:

    Lenins Hirn schwimmt in einem Glas Formalin in einem medizinischen Institut in Moskau. Sein Körper wird in einem Mausoleum auf dem Roten Platz zur Schau gestellt.

    http://www.n-tv.de/panorama/Lenin-soll-unter-die-Erde-article2419961.html

  28. #33 aristo (08. Jan 2016 15:28)

    Man stelle sich diese kranke Gesellschaft vor, die Merkel nach Deutschland geschleppt hat.
    ————————————————
    Und immer noch ungehindert schleppt. #VivaEspana hat schon recht: GröSchlaZ.

  29. #37 Made in Germany West (08. Jan 2016 15:30)
    Erst ein Problem schaffen und dann dafür sorgen wollen, dass es verschwindet.
    ————————————————–
    Man kann ein Problem nicht mit Mitteln und Methoden schaffen, die erst zur Entstehung dieses Problems ursächlich beigetragen haben. Es ist ein Teufelskreis. Es sei denn, wir schaffen es! 🙂

  30. Hat sich eigentlich unser Herr Bundespräsident schon zu den Pogromen von Köln , Hamburg und Stuttgart geäussert ? Konnte da bis jetzt noch keine Stellungnahme entdecken hat Herr Gauck keine Meinung zu dem Thema oder passt ihm die Täter / Opfer Konstellation nicht in sein Weltbild ?

  31. Ludwig von Mises:

    „There is no more dangerous menace to civilization than a government of incompetent, corrupt or vile men.“

  32. #40 Viper (08. Jan 2016 15:35)
    Und immer noch ungehindert schleppt. #VivaEspana hat schon recht: GröSchlaZ.

    Ich hab‘ immer recht :-)), aber wenn ich mir nicht sicher bin frag‘ ich nach.

    Manche schleppen mit Boot, manche mit Bus.
    GröSchlaZ schleppt mit beidem, Marine-Boot und Bus:

    In Wegscheid beispielsweise könnten die Flüchtlinge direkt an der Grenze auf österreichischem Hoheitsgebiet in einem Zelt warten, bis auf deutscher Seite ein Bus für den Weitertransport bereitsteht.

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/fluechtlinge-grenze-niederbayern-oberbayern-100.html

  33. Dem Kapital ist es völlig wurscht wer oder was da kommt.
    Es braucht Mengen an „verwertbaren Material“ wie die Warze einmal sagte.Kollateralschäden sind eingeplant.
    Widerstand wird,u.a. mit inoffizieller Staatshilfe,auch Antifa genannt,nazifiziert und vernichtet.

  34. Hat Celente nicht von der Rückführung der islamischen Rapefugees gesprochen?

    Ich wette, wenn der Zorn der Europäer über ihre Eliten noch größer wird, dann ist es auch um Hells Angela und Gefährten geschehen.

    Sie werden es weder überstehen noch überleben.

  35. Wer keine Kinder hat,dem ist doch die Zukunft Deutschlands scheissegal ! Und nun schaut euch mal an,wer von den Promultikultipissern keine Kinder hat.Beispiele sind Volker Bück,Fatima Roth,Haremsdame Göring und Kalifenbraut Merkel.Noch fragen ???

  36. Das führt aber dazu, an dem ZinsundZinseszinssystem, dass das Grundübel ist feszuhalten und das ist unsinn!

    Es bedarf ein umlaufgesichertes Währungssystem und einer Grundversorgung für Jeden Bürger.

    Banken nur noch als eine Zentralbank mit auszahlungsstellen die von der Staatsseite kontrolliert wird .

    Verbot jeder Finanzprivatisierung wie Banken.

    Steuern sind nichts anderes als die Zinsschuld des Staates, die er an die Banker abtreten muss und wir erarbeiten dies seit jahrhunderten…
    Das ist ein Betrug den wir einfach ohne Mucken hinnehmen

  37. Völlig abgehoben: Angela Merkel lebt in einer anderen Welt

    Angela Merkel hat sich weder zum Terror-Alarm in München noch zu den Gewalt-Exzessen in Köln öffentlich und persönlich geäußert. Stattdessen forderte sie im Bundeskanzleramt von den Deutschen, sich „überraschen“ zu lassen – in einer Welt, die sie gerne bunt sehen möchte. Merkel zeigt ein kolossales politisches Versagen als Kanzlerin in einem Land, das seit der Silvesternacht ein anderes geworden ist.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/06/voellig-abgehoben-angela-merkel-lebt-in-einer-anderen-welt/

  38. Wir werden bald zur Kasse gebeten !!

    Kosten bisher jährlich 30-50 Milliarden für Silvesterfummler und co.!

    Die Grünen forder ein Integrationsministerium
    Kosten veranschlagt 20 Milliarden !!

    SPD fordert 5 Milliarden zusätzlich für Integration !

    Milliardenhilfen für Afrika Aufbau

    Milliardenhilfen für Aufbau Syrien

    Milliarden für Griechenland , still und heimlich

    Mitversicherung Krankenversicherung für Türken in der Türkei.

    AUTOBAHNMAUT für alle

    ZIGARETTEN AUF 7,80 Euro – 11,50 Euro

    DIESELSTEUER ERHÖHEN

    GRUNDSTEUER ERHÖHUNG

    POST UND BAHN SIND SCHON TEURER

    50% BESTEUERUNG VON AKTIENGEWINN

    KRANKENKASSEN BEITRÄGE ERHÖHUNG ; DAMIT 1,5 Millionen Asylanten die Ärzte benutzen können.

    USW.USW.USW.

    Natürlich wird gesagt das hat alles nichts mit Flüchtlingen zu tun !

    Meiner meinung sollten alle die Arbeit niederlegenund diesen wahnsinn nicht mehr unterstützen .
    Legt das Volk die Arbeit nieder , ist Ende mit Willommen Refuges!!
    Was soll euch passieren ? NICHTS !
    wenn jemand entlassen wird kommen ALLE anderen auch nicht mehr .
    Ihr habt die Macht , aber ihr nutzt sie nicht !!

    Die Politiker die gegen Euren Willen regieren , leben von eurem Arbeitsfleiss .
    nach dem Motto ;
    DIE SCHLAUEN LEBEN VON DEN DUMMEN
    UND DIE DUMMEN VON IHRER ARBEIT !

    WIR BRAUCHEN KEINEN EINZIGEN POLITIKER,
    DAS VOLK KANN SICH SELBER REGIEREN !!

  39. Die Bundespolitik ist zunächst PRIO III.
    Jeder Tag mit Merkel verhindert, dass die CDU Stimmen bei den Landtagswahlen März erhält. Um so wahrscheinlicher ist dann ihr Sturz. Sonst macheh die ohne Merkel fast dasselbe wie jetzt. (Dass heisst ja nicht dass wir die Lächerlichkeit der Merkel-Politik weiter anprangern.)

    Prio I ist es, der multikultiversifften Stadt Köln im Karneval einen Denkzettel zu verpassen. Warnt eier Freunde hinzufahrn. Mainz ist ungefährlich für Besucher, Düsseldorf deutlich weniger gefährlich, ,Köln ist der Horror, und Köln muss bestraft werden. Hoteliers, Kneipiers, Taxifahrer, … müssen Reker und Albers die rote Karte zeigen.

    PRIO III sind die Landtagswahlen in BW, Rhl.Pf. + Thüringen im März.

  40. Volkswirtschaftliche Auswirkungen von Köln

    Masseneinwanderung der Wilden = NIEDERGANG DES WIRTSCHAFTSSTANDORTES DEUTSCHLAND.
    Das soll die Wirtschaft endlich kapieren.

    ENTSORGT WAHNSINNIGE MERKEL UND IHRE BANDE!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  41. Gauckler feiert Asülindustrie.
    Toll *)
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/neujahrsempfang-beim-bundespraesidenten-gauck-empfaengt-vorbilder/12804268.html

    *)
    Bedeutungsübersicht
    1.a. ungewöhnlich, unglaublich
    b. (umgangssprachlich) großartig, prächtig
    c. (umgangssprachlich) sehr groß, stark
    d. (umgangssprachlich) sehr
    e. (umgangssprachlich) schlimm
    f. (umgangssprachlich) ausgelassen und wild

    2. (veraltet) tollwütig
    3. (veraltet) sich aufgrund einer Psychose auffällig benehmend

    http://www.duden.de/rechtschreibung/toll

  42. Blöd -online berichtet ….

    Silvester-Krawalle in Köln
    Ermittler orten gestohlene Handys in Flüchtlingsheimen.

    öln (NRW) – Der Polizei soll es gelungen sein, einige der in der Silvesternacht gestohlenen Mobiltelefone zu orten. Laut „Spiegel“ führte die Spur in manchen Fällen in Flüchtlingsheime oder deren unmittelbares Umfeld.

    Die Kölner Polizei bestätigte den Bericht nicht. Sie sagte, sie könne dazu keine Stellungnahme abgeben, weil der aktuelle Sachstand derzeit intern abgeklärt werde.

    ACH DIE ORTEN ALSO HANDY ?
    ABER SIE MACHEN NICHTS !!
    Folgender fall hat sich bei einer bekannten abgespielt .
    Silvester auf der Rheinbrücke gefeiert , HANDY GESTOHLEN !!
    Zur Polizei gegangen ,Freundin hatte GPS an , die Ortung ergab Handy ist in einer FLÜCHTLINGSUNTERKUNFT !!
    ANTWORT DER POLIZEI ,da können wir nichts machen!

    SO SIEHT DIE WARHEIT AUS IM KÖLNER POLIZEISUMPF !!

  43. Lest diesen Scheiß hier mal an:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/migration-wie-deutschland-2016-zum-trendsetter-werden-kann-a-1070318.html

    Unglaublich. Zwar steht auch SPON zur Zeit unter dem Druck offen und zu informieren, über das, was in Köln und anderswo passiert.

    Anderseits hält die das nicht davon ab, sogleich wieder die gleiche Scheiße wie zuvor zu publizieren.

    Das hier soll laut dem Artikel aus und um die Kulturbereicherer, die gerade ihren Auftritt in Köln und anderen Städten hatten, werden:

    „Der hohe Bedarf an Helfenden kann Deutschland in eine hochflexible
    Dienstleistungsgesellschaft verwandeln.

    ?Unterschiedlichste Schulformen werden mehr Lehrer brauchen: Pensionierte Lehrer könnten zurückkommen, Quereinsteiger umgeschult werden:

    ?Wohnungen werden benötigt: Architekten, Bauunternehmer werden gebraucht.

    ?Krankenpfleger und -schwestern werden gesucht, weiterhin Altenpfleger.

    ?Es müsste eine Qualifizierungsoffensive stattfinden, um hier lebende Bürger und Menschen aus anderen Regionen der Welt schnellstmöglich zu Netzwerkkoordinatoren, Supervisoren, Mentoren, Pflegern, Sprachmittlern oder Handwerkern auszubilden.

    ?Das duale Ausbildungssystem müsste für bestimmte Serviceberufe auf ein bis zwei Jahre verkürzt werden.“

    Nein, der 1. April ist erst in ein paar Monaten. Vorher ist noch Karneval. Aber bis dahin versuche ich mir vorzustellen, wie die Kulturbereicher zukünftig unsere alten Menschen pflegen und hoffe zugleich, nie zu den Gepflegten gehören zu müssen. Ich möchte auch nicht in einem Haus leben das einer dieser Invasoren gezeichnet und ein anderer gebaut hat. Nein, heute ist nicht der 1. April. Die Medien kehren lediglich zur üblichen Propaganda zurück, als ob es Köln usw. nie gegeben hat, Marxloh, Neukölln und andere integrationsfrei Migrantengettos . nicht existierten.

  44. #54 Schüfeli (08. Jan 2016 15:58)
    Eine Frage gibt es doch.
    Der sonst ziemlich gesprächige Asyl-Onkel, schweigt jetzt eisern (wie auch alle übrigen Pfaffen).

    Wieder K-Telepathie, siehe
    #55 VivaEspana (08. Jan 2016 15:59)

  45. wer heute eine solchen Artikel verfaßt der hat gar nichts begriffen. Alle linearen Zukunftsprognosen sind obsolet. Es ist forlgende Age eingetreten: Die von oben eingeleitete und verordnete Anarchie.

    Die Ausgangslage ist: etwa 3 bis 4 Millionen junge, gewaltbereite und ökonomisch extrem leistungsschwache Muslime beginnen, die von der in Deutschland vorgefundene Beute anzugehen und unter sich zu verteilen. Wie Köln und anderswo an Silvester gezeigt hat ist dieses Beutemachen zwischenzeitlich strukturell von Häuptlingen dort ausgemacht und organisiert. Das was an Silvester geschah ist als eine Übung zu bezeichnen. Die Häuptlingen haben die Erfahrung gemacht, daß schon bei ca 1000 Leuten in Gruppen zu 15 bis 20 aufgeteilt es praktisch keinen Widerstand gibt.

    Diesem Beutezug von Millionen stehen ca. 240.000 Polizisten gegenüber, davon ca. 50.000 im wehrfähigen Außendienst, davon 40 % über 50 Jahre und im Übrigen etwa 25 % mit Pferdeschwanz unter dem Polizistenkäppi.

    Jeder kann sich ausrechnen wie so eine Konfrontation aussieht. 100 gewaltbereite und einigermaßen bewaffnete Neusiedler gegen eine Handvoll Streifenautos mit Doppelbesatzung Frau/Mann. Wer wird da wohl gewinnen ?

    Fakt ist: Es gibt keine Sicherheit und es gibt keinen Schutz der einheimischen Bevölkerung mehr. Und jeden Tag kommen tausende neue Beutemacher hinzu.

    Und vergeßt die Bundeswehr. Sie hat 43.000 kämpfende Soldaten und davon ist die Hälfte im Auslandseinsatz. Die Bundeswehr ist eine bloße Hilfstruppe der USA-Interventionen.

    Man kann keine Hunderttausende, gar Millionen junge kulturfremde Männer über Monate oder gar Jahre unbeweibt und auf unterster Prestigeebene in Lagern halten. Das was Ihr erlebt hat es wohl in der Menschheitsgeschichte noch nie gegeben. Daß muß explodieren.

    Die Polizei gibt selber zu daß sie keine Sicherheit mehr garantieren kann. Und das wissen die Neusiedler. Wer kann den ernsthaft gegen ein paar tausend der Neusiedler antreten, wenn die zu ihren Beutezügen (Wohnungen, Häuser auf den Dörfern, Supermärkte, Autos, Frauen und Mädchen) ausschwärmen ? Niemand.

    Und das wissen die Neusiedler und deshalb benehmen sie sich auch so.

    Richtet euch auf eine veritable Anarchie ein.

  46. #44 VivaEspana (08. Jan 2016 15:42)

    GröSchlaZ schleppt mit beidem, Marine-Boot und Bus:
    ————————————————
    Fehlt nur noch eine Luftbrücke von vorderen und mittleren Osten nach D. Frei nach Churchill: „We shall go on to the end, we shall infiltrate D, we shall infiltrate on the seas and oceans, we shall infiltrate with growing confidence and growing strength in the air, we shall defend our infiltration, whatever the cost may be, we shall infiltrate on the beaches, we shall infiltrate on the landing grounds, we shall infiltrate in the fields and in the streets, we shall infiltrate in the hills; we shall never surrender.“

  47. Eine völlig unkontrollierte Einwanderung jedoch bedarf eines überproportional steigenden Sicherheits- und Justizapparats. Den will man nun parallel zur weiteren Masseneinwanderung aufbauen.

    Masseneinwanderung von Wilden solches Ausmaßes kann kein Sicherheits- und Justizapparat kontrollieren.
    Selbst in einem gesunden Staat nicht.

    Und in einem derart degenerierten Staat wie BRD kann man das ganz vergessen.

  48. Even after using „Google translate“ this essay by PI is very good. It addresses the issue of economic capital and immigration.

    There is another capital that one needs to consider. It is Social capital. In Northern European countries, particularly of the Anglo-Saxon type, stretching from England to Germany, there is also an unstated and unquantified „Social capital“. Social capital came about partly because of the people, and partly due to Christianity. The Christian parts are

    1. „Protestant work ethic“

    and

    2. „do unto your neighbour“.

    These two concepts gave rise to the accepted surety that you work not just for yourself but for the greater good ie a „commonwealth“. It is a shared and unstated. It is a trust that one puts in one’s fellow citizens, that they are working for your good. In the army, social capital manifests itself as the trust one has in one’s comrades, in battle particularly.

    Social capital is seriously lacking in Islam. Islam and its followers not only eat the social capital without putting more then they eat (the gap), but actively destroy social capital. In fact, it is in essence the Jihad against Infidels.

    Now, would you trust the lives of your loved ones to a doctor who has served with ISIS? Would soldiers in the US army, particularly ones in Fort Hood, put their lives in the hands of a Muslim soldier?

    In both cases – social capital has been destroyed by Muslims, without them putting something more in, then they have destroyed.

    Economic capital can be quantified, but social capital cant. But its effect on the cohesion of a nation is far more devastating then economic depression.

    Just like a few grains of sand can seize a smoothly running engine, so Islam can seize a smoothly running efficient nation.

    God all help us.

    all the Best for 2016.

  49. #38 In Tyrannos (08. Jan 2016 15:32)

    Die Anzahl der Leserkommentare (überwiegend ganz kritisch) zum Köln-Artikel in der Guardian (erst seit 7:00 heute online) steht jetzt bei über 5200.

    http://www.theguardian.com/commentisfree/2016/jan/08/cologne-attacks-hard-questions-new-years-eve

    Yep. Und der sehr ausführliche und informative Artikel in der Daily Mail hat mehr als 2800 Leserkommentare und wurde sage und schreibe mehr als 20 000 (!!!) mal geteilt.

    Mir schleierhaft, wie deutsche Politiker und Journalisten in Zeiten des Internet allen Ernstes glauben, die Leute noch so grob belügen zu können.

    Naja, die Ernte fahren sie ja auch irgendwann ein. Der SPIEGEL hat angeblich gerade eine der miesesten Kiosk-Verkäufe aller Zeiten eingefahren – und das in einer Woche wie dieser. Den Mist will einfach keiner mehr lesen, aber das Video des Kölner Türsteher des Excelsior-Hotels, der den ganzen Horror mittendrin erlebt hat, das haben schon gut 5 Millionen Leute angeklickt.

    Deutsche Journalisten machen sich selbst überflüssig. Gut so.

  50. Das Bild zeigt 2 der uebelsten Antideutschen die noch in Berlin ihr Unwesen treiben.

    Sie haben das Chaos in D zu verantworten, durch die irrsinnige, nicht zu entschuldigende „offene“ Einladung an sog. Muslimfluechtlinge aus Nahost und Afrika hat Merkel diese Situation bewusst geschaffen,
    sie bekamen was sie bestellten.

    Offensichtlich sind die Konsiquenzen nicht Grenzen dicht, keine oder nur wenige neue Asylbetrueger,

    dies hat Merkel in Bad Kreuth deutlich gemacht, nach wie vor trotzig und stur ihren Kurs gegen Deutsche Interessen durchziehen.

    Solche einmaligen Verraeter gegen D Interessen muessen weg, ab ins Gefaengnis bis zur Urteilsverkuendung von pro D tickenden Richtern.

    Die Welt sieht zu

  51. All die in den letzten Jahren und Jahrzehnten mühsam durchgesetzten Reformen (Arbeitsmarkt, Sozialstaat, Behörden/Ämter, Verwaltung, Justiz etc.) sind nach nicht einmal einem halben Jahr dieses Jahrhundertfehlers der Deutschlandzerstörerin Kanzlerin für die Katz.

    Zusätzlich zu den Asylentscheidern, Flüchtlings-/Migrations-/Integrationsbeauftragten, Deutschlehrern, Ausbildern, Übersetzern, Helfern/Security/Catering und sonstige Asylindustrie-Fachkräften müssen jetzt wieder auf allen Ebenen Stellen geschaffen werden, für die auf dem Arbeitsmarkt gar kein Personal da ist.

    Und was ist, wenn es mit der zurzeit noch gut laufenden Wirtschaft bergab geht? Dann können die vielen (neuen) Arbeitslosen ja als 1-Euro-Jobber als Flüchtilanten-Bespaßer eingesetzt werden.

    Dieser Jahrhundertwahnsinn wird Deutschland wirtschaftlich wieder dorthin bringen, wo es 1945 war. Die Asylblase wird platzen, und zwar mit einem noch viel größeren Knall als alle bisherigen Blasen wie „Neuer Mark“, „Finanz-/Bankenkrise“ usw. zusammen.

  52. Blöd – online berichtet …

    Die Schlange wendet sich , aus Angst vor dem Job ?

    Reker distanziert sich von Albers
    Fr. 8.01.2016, 15:54

    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat sich nach den Übergriffen in der Silvesternacht deutlich vom umstrittenen Polizeipräsidenten Wolfgang Albers distanziert.
    Die ihr von der Polizeiführung geschilderten Fakten gäben nicht das vollständige Bild der Einsatznacht wieder, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Stellungnahme der parteilosen Oberbürgermeisterin. „Insofern ist mit meinem heutigen Kenntnisstand das Vertrauensverhältnis zur Kölner Polizeiführung erheblich erschüttert.”

    Frau Recker , für mich sind Sie eine Hinterlistige Schlange die nun nach allen Seiten tritt nur um sich selber ins gute Licht zu stellen.

    Warum haben Sie nicht gesagt , Ihre Aussagen beruhen nur auf dem was Alberts Ihnen mitgeteilt hat , aber nein sie haben am 5 Januar frech in die kamera gelogen , es wären keine Flüchtlinge …
    IHRE ZEIT IN KÖLN IST SCHON VORBEI ,ich hoffe Sie verschwinden durch die Hintertür !

  53. Warum erfahrn wir nicht, wer diesen
    KLUGEN
    und für Bildung unserer Nachbarn, Freunde und Verwandten ideal geeigneten Artikel wenn wir ihn verwenden, geschrieben hat (oder habe ich den Autoren-Namen übersehen?)

  54. Der Bundesdemente schweigt zwar eisern zum Sex-Dschihad,
    hat aber sonst Folgendes abgesondert:

    http://www.merkur.de/politik/gauck-fluechtlinge-positives-deutschlandbild-2015-zr-6017252.html

    Gauck: Deutschlandbild 2015 so positiv wie noch nie

    „Deutschland, das vor einem Menschenalter Krieg und Gewalt über ganz Europa brachte, ist heute ein Hoffnungsort für ungezählte Menschen“, sagte Gauck am Freitag vor zahlreichen Helfern und anderen ehrenamtlich engagierten Bürgern.

    Na dann Prost!
    http://www.freegifs.de/midi-smilie/ekelig/ekelig_459746c8db0895c3a2f873ef772ea809.gif

  55. For: #61 DaveP (08. Jan 2016 16:09)

    Thank you for your posting which I could understand to +/- 70 percent, und thus I benefittted.

    Best regards and thank youn for participating PI, its good to know that „we are not alone“ in Europe.

  56. DER LÜGENONKEL IST WEG !!!

    Albers im einstweiligen Ruhestand !!

    Der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers wurde nach den Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof an der Silvesternacht in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

    Innenminister Ralf Jäger (SPD) setzte Albers am Freitagmittag davon in Kenntnis. Dieser Schritt sei nötig, um das Vertrauen der Öffentlichkeit und die Handlungsfähigkeit der Kölner Polizei wiederherzustellen.

  57. @#58 wahrheit (08. Jan 2016 16:06)

    So was wollt eich eigentlich auch schrieben. Hat sich ja aber jetzt erübrigt. Ist schon geschrieben.

    Wie gesagt alles was jetzt zählt ist nur die Frage: wer hat das in Köln organisiert? Ich glaube nicht, dass die sich hier spontan organisiert haben können. Die sind angeleitet worden und vielleicht sehr diszipliniert vorgegangen; denn sie haben die Frauen ja weitgehend in Ruhe gelssen, vielleicht auch weil es zu kalt war? Wie kann es sein, dass das den Gehemdiensten entgangen ist?

    War das ein Testlauf für Größeres? Wann findet der größere Schlag statt? Also der gegen die Männer.

    Nächste Woche vielleicht? So hätte ich das gepalnt wenn der Testlauf gelungen wäre!

  58. #62 Paula (08. Jan 2016 16:10)

    Comments even in the Left Guardian are overwhelmingly against what Merkel has done. As for the Daily Mail, and the Daily Express, the comments are even more trenchant.

    A collection of some of the articles in the Daily mail, on the crisis in Germany.

  59. #58 wahrheit (08. Jan 2016 16:06)

    wer heute eine solchen Artikel verfaßt der hat gar nichts begriffen. Alle linearen Zukunftsprognosen sind obsolet. Es ist forlgende Age eingetreten: Die von oben eingeleitete und verordnete Anarchie.

    —————————-

    Was Du schreibst ist vollkommen richtig. Bekannte und ich kommen unabhängig von Dir zum gleichen Ergebnis. Wendet man Mathematik korrekt und nicht politisch an, ergeben 2 + 2 eben doch 4 und nicht 5, wie uns Merkel und Konsorten im Verbund mit den Lügenmedien vor machen wollen.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Migrantenhorden, die zu uns kommen bzw. schon da sind, sich ihrer Macht vollkommen bewusst werden, erkennen, dass Deutschland ein fetter Dino auf äußerst dünnen Beinen, ohne Zähne und mit einem Spatzenhirn ist. Köln und anderswo an Sylvester war ein erster kleiner Testlauf. More to come …

  60. Aufrüstung für die öffentliche Sicherheit und Ordnung? Klar, gegen das eigene Volk natürlich, sonst geht es weiter wie gehabt!!!

  61. Oben ein Bild für Götter!

    Der alte Puff-Vater, belehrt die alte Puff-Mutter,
    wie sie in Zukunft den Laden zuführen hat!

    Entschuldigung, aber dass fiel mir zu dem Bild ein!

  62. #81 DaveP (08. Jan 2016 16:34)

    #62 Paula (08. Jan 2016 16:10)

    Comments even in the Left Guardian are overwhelmingly against what Merkel has done. As for the Daily Mail, and the Daily Express, the comments are even more trenchant.

    As a German: if you want to get informed about Cologne – you have to read international newspapers, especially british. In German newspapers – you hardly get any information. In 1989, when the wall came down, I was unable to imagine that we could have so controlled and self-controlled media again. It’s horrible. Thank God for the Internet….

  63. Den nordamerikanischen Wilden fehlt es gegen das Kaiserreich China wohl an Kanonenfutter

    Das große Rätsel, warum die nordamerikanischen Wilden nichts Ernsthaftes gegen ihre Überflügelung durch das Kaiserreich China tun, könnte eine denkbar einfache Lösung haben: Der Mangel an Kanonenfutter. Bisher nämlich pflegten nämlich die VSA stets andere Länder als Kanonenfutter gegen ihre Feinde zu verwenden: Im Vierjährigen Krieg benützten sie dazu die Welschen, Engländer, Italiener und Russen und im Sechsjährigen Krieg verwenden sie gegen uns hauptsächlich die Russen – da die Welschen und Engländer schlapp gemacht haben – und gegen Japan die Chinesen. Anno 1950 jedoch versuchten sie mit ihren eigenen Kriegsknechten und einem bunten Hilfsvölkerzoo China den Nordteil Koreas streitig zu machen und erlitten eine vernichtende Niederlage. Zahlenmäßig könnten sie sich zwar der Inder und Mohammedaner gegen China bedienen, da sich diese aber untereinander spinnefeind sind, so würde die Aufbietung der einen durch die VSA zum Übertritt der anderen auf die Seite Chinas führen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  64. Mal gespannt,wer morgen in Köln zur pegida demo kommt.werden wir hundert sein? Die gegenseite wird tausende aufbringen die fur den islam und doe Vergewaltigung nichtmuslimischer Frauen demonstrieren.

    Die Polizei hat an Silvester auf Anweisung nicht eingegriffen. Morgen dürfen sie gegen pegida …

  65. Liebe Leserinnen und Leser,
    leider hat sich in unseren Beiträgen ein kleiner Rechtschreibfehler nicht nur eingeschlichen, sondern auch hartnäckig über Monate hinweg unbemerkt gehalten: es sollte in unseren Beiträgen natürlich nicht „Fachräfte“ (was für ein Unfug!) sondern natürlich „Fuck-Kräfte“ heissen. Wir bitten den Dreckfuhler zu beschuldigen.

    Ihre Mainstream-Medien.

  66. Ich sehe Mistgabeln.
    In Zeiten wo Menschen wie Du und ich über die Plutokratie träumen, liegt der Rest des Landes, die 99,9%, weit im Rückstand. Die Kluft zwischen arm und reich wird immer schlimmer. Und sie wächst schnell. Im Jahr 1980 kontrollierten die Top 1 etwa 8% des US-Volkseinkommens. Heute kontrollieren die Top 1 rund 20%. Aber das Problem ist nicht die Ungleichheit an sich, Diese ist immer untrennbar mit jeder kapitalistischen Wirtschaft verbunden. Das Problem ist, dass dies Ungleichheit auf einem historischem Hoch angelangt ist und von Tag zu Tag schlimmer wird. Unser Land entwickelt sich von einer kapitalistischen Wirtschaft zu einer feudalen Gesellschaft. Wenn sich unsere Politik nicht dramatisch ändert, wird die Mittelschicht verschwinden und wir werden wieder im späten 18. Jahrhundert in Frankreich sein. Vor der Revolution.

    Uns so habe ich eine Botschaft für meine steinreichen Kollegen und Kolleginnen und alle, die in dieser Blase leben: Wachen Sie auf ! Es wird nicht mehr lange dauern. Wenn wir nicht bald etwas tun um die eklatanten Ungerechtigkeiten in dieser Wirtschaft zu beheben, werden die Mistgabeln zu uns kommen. Keine Gesellschaft kann diese Art von wachsender Ungerechtigkeit auf Dauer aufrechterhalten. Es gibt in der Tat kein einziges Beispiel in der Geschichte der Menschheit, wo Reichtümer wie diese angesammelt wurden und nicht irgendwann Mistgabeln gekommen sind. Am Anfang ist es ein Polizeistaat, dann kommen die Aufstände.

    Viele von uns denken, sie wären etwas Besonderes, weil „Das ist Amerika“. Wir denken, wir sind immun gegen diese Kräfte wie den arabischen Frühling, die französische oder russische Revolution. Ich weiß, dass die 0,01% dazu neigen, diese Art von Argumenten zurückzuweisen. Viele von euch sagten mir schon ins Gesicht, ich sei verrückt. Ich sage euch, ihr lebt in einer Traumwelt. Jeder Geschichtsstudent weiß, wie es passiert. Revolutionen, Konkurse kommen nach und nach. Und dann plötzlich setzt jemand etwas in Brand und dann kommen tausende Menschen auf die Strassen und bevor man sich versieht, steht das ganze Land in Flammen. Und dann werden wir keine Zeit mehr haben zum Flughafen zu fahren, in unsere Gulfsream V zu steigen und nach Neuseeland zu fliegen. Wenn die Ungleichheit weiter so zunimmt, wird es passieren. Wir werden nicht in der Lage sein, vorherzusagen wann es passiert. Aber wenn es passiert wird es schrecklich. Vor allem für uns.

    https://independent24.wordpress.com/2014/07/03/ich-sehe-mistgabeln/

    lieber holen sie den Islam ins Land , als das sie eine Lehre aus der Geschichte ziehen .
    Sie haben Angst vor einer großen Revolution und das nicht nur in Deutschland , die Börse spielt schon jeden Tag verrückt , es ist etwas im Busch!

  67. Weils grade um Rechtschreibung ging:

    Das heißt Silvester und nicht „Sylvester“.

    Keine Ahnung, ob wir in paar Jahren noch Silvester feiern dürfen oder ob das dann einen arabischen Namen hat und spaßbefreit unter Kontrolle einer Religions-Gestapo stattfindet oder per Fatwa gleich ganz verboten ist, weil wir unverrückbar auf ewig „murmeltiermäßig“ das Jahr 632 erleben dürfen, als ein mordender, vergewaltigender, kinderschändender, kriegerischer Terrorfreak namens Mo die Bühne der Weltgeschichte betrat.
    Aber bis dahin sind wir ausreichend bereichert und somit ausgeplündert worden, somit ists dann auch egal.
    Darauf wird ja mit allem Fleiß von der Politkaste hingearbeitet. Würde mich mal interessieren, was die versprochen bekommen haben, normal muß sich Verrat ja lohnen. Somit wirds schon eine gar erquickliche Gegenleistung geben.
    Sogar Judas wurde für paar Silberlinge zum Verräter. Dafür machts heute sicher keiner mehr von den Politgecken.

  68. Taktieren war gestern, Wahrhaftigkeit jetzt!

    Um es kurz und schmerzvoll zu machen:

    Ich hab` es satt, hier ewig unter dem unbequemen Deckmantel der Anonymität zu verweilen. (Zudem plagen mich meine 4 Zecken…)

    Auf diesem Weg, den wir HIER alle gehen, möchte ich letztendlich die WAHRHAFTIGEN kennenlernen!

    Mein Elektropostadresse lautet:

    „irimbert.baab@kabelbw.de“

    Bin im Raum Stuttgart anzutreffen, wer will,

    BITTESCHÖN!!!

  69. Die karolingische Reichsteilung gereichte Europa zum Schaden

    Der EU-Moloch pflegt ja Karl den Großen seinen Vater zu nennen und da der Begründer des alten Reiches neben seinen vier Ehefrauen noch etliche Kebsweiber hatte, so könnte es durchaus sein, daß uns sein Biograph Einhard das ein oder andere natürliche Kind verschweigt. Weil jedoch der Geheimdienstchef der nordamerikanischen Wilden dem „VS-amerikanischen Ausschuß für ein vereinigtes Europa“ vorsaß, kann man getrost davon ausgehen, daß die VSA versuchen ihren EU-Moloch Karl dem Großen als Bastard unterzuschieben. Spaß beiseite: Hätte das Reich Karls des Großen Bestand gehabt, so würden das Welschenland, Italien und Deutschland heute wohl eine Art große Schweiz bilden und wären im Stande den nordamerikanischen Wilden zu trotzen. Der EU-Moloch jedoch ist der beste Weg, um den Gedanken an ein vereinigtes Europa für alle Zeit zunichte zu machen: Hörig den VS-amerikanischen Banken und Konzernen, ebenso unfähig wie korrupt und zudem der größte Förderer der Mohammedanisierung.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  70. „Jedes halbwegs intelligente Staatswesen handelt bei der Einwanderungspolitik kostenorientiert…“

    Aber wer sagt denn, dass die BRD-Bonzen sich für das Wohl des Deutschen Volkes interessieren? Das Gegenteil ist doch offenkundig der Fall! Deutschland soll zerstört und der Staatskadaver soll dann in der EUdSSR endgültig aufgelöst werden…

  71. Der Typ im Bild rechts, hält seinen Zeigefinger genauso wie die Islamisten, die damit auf Allah und die Shahada weisen, also Fahne und Logo vom Islamischen Staat.
    Es bedeutet so viel wie: Heil Mohammed…

    Das hatte ich mir schon immer gedacht, dass die beiden im Bild oben nicht ganz koscher sind …
    Wo bleibt da eigentlich der Verfassungsschutz?
    Sollte dies Zeichen nicht genauso verboten werden, wie die erhobene Hand zum Gruße von AH …?!

    google (Bilder) : islamist zeigefinger
    :mrgreen:

  72. Vielleicht nochmal kurz:

    Ich mache mir über die Politik dieser Irren keine sinnvollen Gedanken mehr. Ich diskutier das auch nicht mehr mit Bekannten, die da noch irgendeinen Sinn sehen wollen.

    Die Frage ist für mich nur noch, kann geputscht werden oder kann die Regierung durch Neuwahlen abgelöst werden. Alles andere dauert in jedem Fall zu lange.

  73. #64 wahrheit

    Ihr Kommentar liefert eine ausgezeichnete Analyse. Sie sollten bei PI-News anheuern.

    Was die drei bis vier Millionen junger, gewaltbereiter und ökonomisch extrem leistungsschwacher Muslime betrifft: Wenn es sich wie leider schwer anzunehmen vor allem um Typen wie auf dem Foto hier handelt, die fast allesamt aus orientalischen Gefängnissen und Irrenhäusern zu stammen scheinen, besteht absolut keine Hoffnung mehr:

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/illegale-einreise-in-die-eu-auf-rekordhoch-43790458.bild.html

    Übrigens sehe ich im Inhalt Ihres Beitrags keine Unvereinbarkeit mit dem Artikel oben, sondern eine wichtige Ergänzung, denn beide Analysen dürften auf ihrem Gebiet jeweils richtig sein.

  74. #67 DaveP

    There is another capital that one needs to consider. It is Social capital. In Northern European countries, particularly of the Anglo-Saxon type, stretching from England to Germany, there is also an unstated and unquantified „Social capital“. Social capital came about partly because of the people, and partly due to Christianity. The Christian parts are …

    Thanks for your great analysis, Dave. Your comments are always welcome!

  75. Wenn die AfD bei allen fünf Landtagswahlen zweistellige Ergebnisse holt und der Massenansturm illegaler Eindringlinge anhält, wird Merkel 2016 politisch nicht überleben! Wetten?

    Merkel ist das Problem! MERKEL MUSS WEG!!!

  76. Gabriel kennt keine Gnade.
    Nicht mal den Artikel 87 der Genfer Konvention.
    Verbot der Kollektivbestrafung

    Erst liefert er die Namen der kriminellen
    Asylanten. Wenn die Regierungen nicht spuren,
    soll dann die Entwicklungshilfe gekürzt werden.
    Auf dem Kasernenhof im faschisten Deutschland
    hat sich das so angehört. „Alle Mann 20
    Liegestütz wegen dem Bockmist von Meier“

    Der Asylant der auf dieser Liste steht, wird
    nie wieder in sein Land zurückkehren können.

    Gleichzeitig gibt SPD Gabriel zu, bisher
    die Forderungen der eigenen Bevölkerung nicht
    erfüllt zu haben. „Es geht nun darum, alle
    rechtlichen Möglichkeiten auszuloten,
    um kriminelle Aslylbewerber in ihre Heimat zurückzuschicken“
    Einfach gesprochen:
    Nun muss es gemacht werden,
    vorher war die Abschiebepraxis nicht effizient.
    Ein Unterschied zwischen Asylbewerbern und
    Flüchlingen wird nicht gemacht. Daher glaube ich dem, wie auch mehrfach einschlägig Vorbestraften nicht.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article150759938/Auslaendische-Straftaeter-schneller-Abschieben.html

  77. Paula, NahC, Eduardo

    Thank you for your kind remarks.

    I have to be very careful when commenting on a German site, as the danger of being misunderstood is high. The explanations then become even more dangerous.

    Examining der Spiegel one could be forgiven for thinking that Germany was at complete peace with itself. It is „All is Calm, all is Bright“. But nothing could be further from the truth.

    The German press, like German officialdom, it seems, toes the government line.

    I have a friend in Germany, a highly qualified engineer, one time head of Chemistry in a major German company, and he asks us to pray for Germany. He cant see what else to do.

    By the way, comments on the Daily Mail, Guardian etc on the illegal migration/invasion of Germany, are running in the several thousands. I think most people see this invasion as one that has serious repercussions for all Europe.

    http://www.dailymail.co.uk/news/angela_merkel/index.html

    as well as on Jihad Watch.

    http://www.jihadwatch.org/

    Please go there and comment. Everyone is delighted when there is a German commentator.

  78. Natürlich kann man den Versprechungen unserer Politiker vertrauen, dass sie sich um die Sicherheit des Volkes kümmern werden. ALLERDINGS WIE IMMER NACH DER WAHL. Ich lach mich tot, nach der Wahl werden sich andere um die Sicherheit kümmern, somit haben unsere jetzigen Parteien keine Arbeit mehr mit diesem Problem.

  79. + + + + + + + + + +
    E i l m e l d u n g
    + + + + + + + + + +

    Von der breiten Öffentlichkeit über den Zeitraum eines vollen Monats genauso unbemerkt wie augenscheinlich von PI sind die ca. 400 Sammel- und Einzelstrafanzeigen gegen Kanzlerin Angela Merkel (et alii) bereits Anfang Dezember 2015 vom – seltsamerweise dafür zuständig erklärten – (bloßen) wiss. Mitarbeiter der Karlsruher Bundesanwaltschaft, RiaLG Stephan Stolzhäuser, einem Enddreißiger aus Bayerisch-Schwaben, zurückgewiesen worden, juristisch korrekt: eingestellt gemäß § 171 S.1 StPO.

    [NB: Es scheint zur Stunde nicht restlos geklärt, ob die in dieser Sache erhobene Strafanzeige der AfD (Gauland/Petry) dasselbe Schicksal erlitten hat, aber es muss unbedingt, zu 99,99%, davon ausgegangen werden.
    vgl. http://pressejournalismus.com/2015/10/der-originaltext-der-anzeige-gegen-die-deutsche-bundeskanzlerin-angela-merkel-samt-begruendung/%5D

    Die „eigentlich“ vom Gesetz verlangte *Begründung der Einstellungsverfügung* erweist sich bei näherem Hinsehen als ein (schl)echter Witz, bei dem einem angesichts des im Raum stehenden Vorwurfs des *Verfassungshochverrats* (§ 81 StGB) durch die oberste exekutive Ebene Deutschlands die Haare zu Berge stehen und das Lachen vergeht.

    Es ist ja kein Geheimnis, dass man ein paar Straßenzüge weiter, beim Bundesverfassungsgericht, seit geraumer Zeit zu exorbitant hohem Prozentsatz Verfassungsbeschwerden ohne jede Angabe sachlich-materieller Gründe als „offensichtlich unbegründet“ abschmettert, was wohl für jeden, der dies in eigener Sache einmal erlebt hat, eine unvergesslich frustrierende Erfahrung sein dürfte, weil man sich gerade vor diesem, international so angesehenen, höchsten deutschen Gericht fast wie das Subjekt eines totalitären Schauverfahrens vorkommt, deren Urteilsfindung ja bekanntermaßen ebensowenig transparent sind.
    Wenn aber nun dieselbe intransparente und damit in der Sache weder für Rechtskundige noch -laien auf ihre materielle Rechtmäßigkeit hin bewertbare Entscheidungsform auch von der Bundesanwaltschaft gehandhabt wird, und dies in Anbetracht der Prominenz der Antragsgegner, dann kann man von der Wahrung rechtstaatlicher Prinzipien nur noch auf dem Papier sprechen – faktisch hat sich der Rechtsstaat hier selbst die Kugel gegeben.

    Über alle weiteren Einzelheiten berichtet der – nach eigenen Worten unfreiwillige – Münsteraner und Seminarveranstalter RA René Schneider, der von sich behauptet, Initiator der von Innenminister Thomas de Maiziere Mitte Sept. 2015 wiedereingeführten Kontrollen an der Grenze zu Österreich gewesen zu sein.
    http://www.institut-fuer-asylrecht.de/Jahresgabe-2016.pdf

    Wenn man das komplett liest (inkl. die vorangegangenen, in Fußnoten verwiesenen Schriftsätze), muss zumindest ein Rechtskundiger fast schon unverbesserlicher Optimist sein, soll einem dabei nicht der Glaube an einen funktionierenden bundesdeutschen Rechtsstaat, dessen oberste Strafverfolgungsbehörde streng Gesetz und Recht unterworfen sei, abhanden kommen.
    Diese Willkür stinkt zum Himmel, mich erinnert diese herablassende Kaltschnäuzigkeit des zuständigen GBA-Mitarbeiters eher an die Ära des Volksgerichtshofs als an diejenige ab 1990.
    Man wird den Verdacht nicht los, dass nach Eingang der Strafanzeigen beim Generalbundesanwalt, die ja mit diesem Tatvorwurf präzedenzlos sind, aus Berlin, d.h. vom Bundesjustizministerium, subtiler Druck ausgeübt wurde, auf gar keinen Fall irgendeiner Srafanzeige Folge zu leisten und öffentliche Klage gegen Teile der Merkel-Regierung zu erheben.

    Das Hinterlistige an der Sache ist nämlich, dass gegen eine Einstellung gemäß § 171 StPO ein sog. Klageerzwingungsverfahren nur dann statthaft ist, also in Frage kommt, wenn der Antragsteller der Strafanzeige zugleich der Verletzte ist (§ 172 Abs.1 S.1 StPO) – und das muss im Fall des Verfassungshochverrats (§ 81 StGB) für den einfachen Bürger wohl verneint werden, so unbefriedigend es auch ist.

    Alles in allem ein jämmerliches Bild vom deutschen „Rechtsstaat“.

  80. Ich kann nur sagen, dass ich meine Heimat zum zweiten mal verliere. In den frühen 80-er bin ich als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Ich floh damals von der Kommunisten. Ich wollte freier leben. Ich wollte meine Meinung frei sagen können. Ich wollte arbeiten, reisen, Kinder zeugen und auch ernähren können.
    Die Deutschen haben mich und meiner Familie hier aufgenommen. Haben mir Chance gegeben und so bin ich hier auch geblieben. Ich habe auch die Gelegenheit gehabt Deutschland kennen – und lieben zu lernen.
    So sehe ich jetzt auf ein erfühltes Leben zurück. Ich habe drei Kinder hier großgezogen. Ich konnte meinen Kindern eine sehr gute Ausbildung finanzieren und es ging mir sehr gut. Biss…..Frau Dr. Merkel gekommen ist.
    Es ist so, dass ich auf Frau Merkel immer mit Misstrauen geblickt habe. Ich kannte die Ausbildung und die Methoden der alten Kommunisten (oder zumindest dass was sich Kommunisten nannte). Ich vertrat die Meinung, dass aus vielen Menschen der „Drüben“ aufgewachsen und erzogen wurden keine Demokraten werden können. So ist auch mit unsere Kanzlerin gegangen. Egal wie lange und mit welchem Geschrei sie selbst und die Leute um sie herum behaupten wie demokratisch und pluralistisch sie ist, bleibt immer ein kleines Rest, der an die alten SED Methoden erinnert.
    So hat diese Frau in ihre Zarenzeit geschafft einen Einheitsbrei wie SED herzustellen.
    Es ist schlimm wenn technisch gesunde Kernkraftwerke ausgeschaltet werden. Es ist schlimm wenn das auf Kosten der Bevölkerung geschieht. Es ist schlimm wenn milliarden für einen Fass ohne Boden genannt Europa verschleudert wurden. Es ist schlimm wenn Deutschland mit eine undefinierbare Masse von Flüchtlinge, Pseudo-Flüchtlinge, Glücksritter, Analphabeten, Sozialhilfe-Touristen und sicherlich auch normale Leute geflutet wird. ABER –
    Das Schlimmste was Frau Merkel geschafft hat ist der EINHEITSBREI.
    Es gibt keine Richtung. Es gibt keine differenzierte politische Parteien. Es gibt im Grunde auch keine klare Politik, keine Linie, NICHTS.
    Ich kann es nicht mehr hören – Frau Merkel sagt einfach NICHTS. Lösungen, durchhalte Parolen. Ich darf mich einfach Fragen – Brauchen wir diese Leute hier? Es wird einen hohen Preis verlangt, aber WARUM? Warum?
    Die Medien haben das Niveau vom „PRAVDA“ erreicht. Keine ehrliche Meinung wird ertragen. Es wird unterm Teppich gekehrt, es wird gelogen, diffamiert, Existenzen werden einfach vernichtet. Zensur und noch schlimmer SELBST-Zensur breiten sich aus.Aber WARUM?
    Wie ist es möglich, dass die Bevölkerung gar nicht sieht was passiert? Wollen wir tatsächlich Frau Merkel unbedingt halten. Auf jeden Preis? Ist sie tatsächlich ALTERNATIVLOS? Die Klugste, die vorrausschauenste? Ist diese Frau überhaupt UNSERE Kanzlerin? Eine Frau ohne Charisma. Mit fragwürdige FDJ Vergangenheit.
    Anscheinend -JA.
    Ich war so erstaunt wenn ich das Geschehen auf den
    Kongress der CDU gesehen habe. Die Parteimitglieder
    haben sich beinahe zum Trance geklatscht. Sie brauchten nur Frau Merkel zu sehen und alle, aber auch ALLE, gute Vorsätze waren vergessen. Ich fand es nur sehr, sehr Traurig.

    Langsam denke ich an Auswandern.

    Ich verliere meine Heimat zum zweiten Mal. Das tut weh..

Comments are closed.