Print Friendly, PDF & Email

fratzscherMerkel kommt in die Bredouille. Erste Deutsche (laut CDU-Generalsekretär Peter Tauber: „Arschlöcher“) zweifeln an ihrem Geisteszustand. Bis zur Wahl des neuen UNO-Generalsekretärs sind es noch sechs Monate. Sechs Monate, die sie noch als Kanzlerin überleben muss, bevor das kunstvoll hochgestapelte Lügenbäude den Deutschen krachend vor die Füße fällt. Ein Haufen „Experten“ wird sich also zu Wort melden und uns folgendes erzählen: Niemand profitiert so sehr vom Euro wie die Deutschen. Niemand profitiert so sehr von der Energiewende wie die Deutschen. Niemand profitiert von einer illegalen Masseneinwanderung so sehr wie die Deutschen. Den Anfang macht bereitwillig Regierungsberater Marcel Fratzscher (Foto).

Aus einem Interview mit dem FOCUS:

Fratzscher: [..] Langfristig können wir ohne Frage diese Menschen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt integrieren, dies haben wir ja auch immer wieder der Vergangenheit bewiesen. [..]

Muss man sich auch Sorgen um Fratzschers Geisteszustand machen? Wir vergleichen seine Aussagen mit der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veröffentlichten Studie „Der Beitrag von Ausländern und künftiger Zuwanderung zum deutschen Staatshaushalt“. Demnach verhält es sich so, dass Ausländer in der Haupterwerbsphase im Schnitt 30 Prozent weniger Sozialabgaben als gleichaltrige Deutsche leisten. Bei der Einkommenssteuer hinken sie 39 Prozent hinterher. Die Zeitspanne, in der erwerbstätige Ausländer der Allgemeinheit auf der Tasche liegen, ist rund 10 Jahre länger als bei Deutschen:

grafik

Nach Berechnungen des ZEW verursacht ein Ausländer des Geburtsjahrgangs 2012 über seine gesamte Lebenszeit gesehen ein Minus von 44.100 Euro, während der gleichaltrige Deutsche 110.800 Euro Plus in den Staats- und Sozialkassen hinterlässt (Studie S. 27 – 31). Der Deutsche zahlt also 150.000 Euro mehr auf das Generationenkonto ein als der gleichaltrige Ausländer. Die unproduktiven Ausländer bekommen markant hohe Zuschüsse im Alter (Studie S. 35), während die hochproduktiven Deutschen im Alter gerade mal 32.500 Euro mehr an Rente bekommen als die unproduktiven Ausländer.

Die über die gesamte Lebenszeit von Ausländern bezogenen Transferzahlungen liegen 83,4 Prozent höher als bei Deutschen. Ein Ausländer bezieht dabei im Schnitt 398.000 Euro an Leistungen vom Staat. Diese Leistungen werden von den Ausländern nicht voll kompensiert.

Erst wenn sich 30 Prozent der Ausländer so verhalten wie Durchschnitts-Deutsche, kommt es laut Studie zu einem ausgeglichenen Cash-Flow (was aber noch keinen Beitrag zu den allgemeinen Staatskosten darstellt). Bei diesen Berechnungen liegen die derzeitigen Verhältnisse zugrunde, die dadurch gekennzeichnet sind, dass ein Großteil der Ausländerfamilien bereits mehrere Generationen in Deutschland ansässig sind ohne ihr Verhalten angepasst zu haben. Der Gesamtbeitrag der 6,6 Mio. in der Studie berücksichtigten Ausländer zum Bruttoinlandsprodukt beträgt 0,1 Prozent (Studie S. 34).

Die Studie gilt für ein konstantes Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent. Bei einer Wirtschaftsflaute liegen die staatlichen Transferzahlungen an diese Gruppe deutlich höher, da ihre Erwerbslosenquote dann überproportional steigt.

Weiter mit Rechenkünstler Fratzscher (Hervorhebungen übernommen von der Lügenpresse):

Mir sind hier zwei Dinge wichtig: Erstens haben tatsächlich viele, die jetzt kommen, eine geringere Qualifikation als die meisten Deutschen. Aber diese Menschen sind zum Großteil sehr jung. Es gibt also eine riesige Chance, ja auch eine Verpflichtung von Staat und Gesellschaft diesen Menschen eine ordentliche Qualifikation zu vermitteln. Denn sie werden 30 oder 40 Jahre im Arbeitsmarkt sein – was sich wiederum wirtschaftlich für Deutschland auszahlen kann.

Bildung kostet in Deutschland mindestens 100.000 Euro pro Kopf. Da die bereits seit Generationen im Land befindlichen Ausländer schon nicht in der Lage sind, diese Investition zu kompensieren, darf man vermuten, dass es sich mit Merkels Illegalen genauso verhält.

Fratzscher weiter (Hervorhebungen w.o.):

Der zweite Punkt, in dem ich vielen anderen deutlich widerspreche, ist die Behauptung, nur exzellent ausgebildete Flüchtlinge mit hohen Einkommen seien wirtschaftlich ein Gewinn für Deutschland. Das ist falsch.

FOCUS Online: Wieso?

Fratzscher: Viele konzentrieren sich nur auf staatliche Steuereinnahmen und -ausgaben und sagen dann: ‚Die Flüchtlinge sind ein Verlustgeschäft für Deutschland.‘ Das Argument ist, dass sie mehr soziale und andere Leistungen vom Staat erhalten, als sie an Steuern zahlen. Doch die Rechnung ist grundfalsch, manipulativ und irreführend. Wenn wir diese Milchmädchenrechnung ernsthaft aufmachen, sind auch zwei Drittel der Deutschen ein Verlustgeschäft. Nur sehr wenige Menschen mit hohem Einkommen zahlen so viele Steuern, dass das die Transferleistungen und andere Leistungen, wie Bildung oder Infrastruktur, aufwiegt.

Das ist frech und dreckig gelogen. Die Deutschen zahlen sämtliche Staatstransferleistungen brav ab und schenken dem Staat darüber hinaus noch 110.800 Euro!

Nun kommen wir aber an des Pudels Kern: Dem aufgeblähten Staatspopanz reichen die 110.800 Euro Überschuss nicht! Unter anderem müssen von unseren Steuergeldern ja auch die Honorare für Dummschwätzer wie Fratzscher gezahlt werden. Dazu der überdimensionale Selbstbedienungsladen namens Bundestag und das Scheckheft der Frau Kanzlerin, das immer dann gezückt wird, wenn sie nicht mehr weiter weiß. Es verhält sich mittlerweile so, dass der deutsche Staat derartig viel Geld kostet, dass ihn selbst die fleißigen und gut qualifizierten Deutschen nicht mehr finanzieren können!

Wie wir oben gesehen haben, kosten die Deutschen den Staat nicht mehr als er in sie hineinsteckt. Jeder 2012 geborene Deutsche wird diesem maroden Staatswesen im Schnitt 110.800 Euro zur freien Verfügung überlassen. Wie wir oben gesehen haben, verursacht der gleichaltrige Ausländer schon bei der Berechnung der Transfers ein Minus von 44.100 Euro. Das bedeutet, dass er schon im Minus steht, bevor es an die Verteilung der allgemeinen Staatsausgaben geht. In der Studie heißt es dazu:

Jedes Neugeborene schafft über den gesamten Lebensverlauf gerechnet ein ganz erhebliches Defizit: Bei Ausländerkindern steht ein Kohortendefizit von 196.000 Euro, bei den Deutschen von immerhin noch 41.100 Euro zu Buche. Dieselben Werte ergeben sich dem Prinzip nach auch für alle künftig geborenen Generationen, soweit sie sich fiskalisch wie ihre Eltern verhalten werden und der Staat in Zukunft nicht bei den allgemeinen öffentlichen Ausgaben spart.

Anstatt zu sparen, setzt uns Merkel aber lieber Läuse in den Pelz. Die Studie berechnet die nachhaltige Finanzierung des Staatshaushalts und belegt, dass sich mittels Einwanderung unsere Schulden erhöhen:

Tabelle

Die sogenannte Nachhaltigkeitslücke enthält die bereits vorhandenen Staatsverbindlichkeiten zuzüglich der durch die jetzt lebenden und zukünftigen Generationen entstehenden Verbindlichkeiten des Gesamthaushaltes. Wenn die Nachhaltigkeitslücke Null ist, trägt die Gesellschaft den Staatshaushalt. Liegt die Nachhaltigkeitslücke über Null, so steigen die Staatsschulden bzw. muss der Staat die Einnahmen erhöhen und die Ausgaben senken. Das Bruttoinlandsprodukt muss sich um 3,3 Prozent erhöhen, um die Staatsausgaben zu finanzieren. Oder es müssten SOFORT UND AUF DAUER sämtliche Staatseinnahmen pauschal um 4,3 Prozent steigen UND SOFORT UND AUF DAUER sämtliche Staatsausgaben pauschal um 4,3 Prozent sinken, um die Lücke zu schließen. Der vierte Wert gibt an, welchen JÄHRLICHEN Pauschalbetrag der Staat den Einwohnern SOFORT UND AUF DAUER pro Kopf abknöpfen müsste, um seine Finanzierungslücke zu schließen. Alternativ müsste der Staat entsprechend die Pro-Kopf-Ausgaben senken.

Wie aus der ZEW-Tabelle ersichtlich, verschlechtert sich die finanzielle Lage Deutschlands mit zunehmender Einwanderung. Folgerichtig lautet das Fazit:

Aus den Ergebnissen des Basisszenarios folgt, dass es für die Aufnahmegesellschaft unter dem Gesichtspunkt der Wirkung auf die öffentlichen Finanzen lohnend wäre, sich gegen Zuwanderung abzuschotten. (Studie S. 43)

Selbst bei der Einwanderung ausschließlich Hochqualifizierter wird nicht der deutsche Beitrag von 110.800 Euro für die allgemeinen Staatsausgaben erreicht. Auch bei Hochqualifizierten-Einwanderung zahlen die Deutschen drauf. Ganz gruselig wird es bei einer Masseneinwanderung von Niedrigqualifizierten:

Über den gesamten Lebensverlauf gerechnet entsteht nur bei den Hochqualifizierten ein Kohortenüberschuss. Sie zahlen pro Kopf 108.000 Euro mehr an Steuern und Beiträgen an den Staat, als sie der öffentlichen Hand an Aufwand in Form von individuellen Transfers oder allgemeinen Staatsausgaben verursachen. Bei den Personen mit mittlerer Qualifikation entsteht dagegen bei den gesamten unveränderten fiskalpolitischen Parametern ein Kohortendefizit in Höhe von 48.800 Euro, bei den Geringqualifizierten sogar ein Defizit in Höhe von 221.500 Euro. (Studie S. 47)

Bei 300.000 Netto-Zuwanderern jährlich hörten die Studienmacher auf zu rechnen. Die Studie wurde im November 2014 veröffentlicht. Dass wir es ein Jahr später mit über 1 Mio. völlig unselektierten Einwanderern zu tun haben, von denen die Arbeitsministerin höchstens 10 Prozent als tauglich für den deutschen Arbeitsmarkt einschätzt, sprengt jedes Vorstellungsvermögen. Im Hinblick auf die Staatsfinanzen ist Merkels Flüchtlingsparty eine Kamikaze-Veranstaltung. Nicht so für den an ihrem Hosenanzugzipfel hängenden Besserwisser Marcel Fratzscher (Hervorhebungen übernommen):

FOCUS Online: Was müsste denn Ihrer Meinung nach 2016 passieren?

Fratzscher: Eine der großen Herausforderungen ist in der Tat die Ausbildung von Flüchtlingen. Da brauchen wir einen Pakt zwischen Wirtschaft und Politik. Die Wirtschaft sollte sich sehr viel stärker dazu verpflichten Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen. Und die Politik muss die Wirtschaft deutlich besser unterstützen, finanziell, administrativ und über Integrationsprogramme. Die Unternehmen brauchen Planungssicherheit. Zudem müssen öffentliche Investitionen gestärkt werden. Gerade weil wir wesentlich mehr Menschen haben, müssen wir gerade jetzt deutlich mehr in öffentliche Infrastruktur und Bildung investieren.

Also noch mehr Geld ausgeben. Na, da haben sich ja zwei gefunden, die Merkel und ihr Fratz! Wenn drei Deutsche zusammen sind und einer davon Angela Merkel heißt und ein anderer Marcel Fratzscher, dann sind wahrlich zwei Drittel dieses Trios ein Verlustgeschäft für Deutschland!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

120 KOMMENTARE

  1. Ja ist es noch zu fassen. Schickt dieses A…h doch nach Kölner Bahnhof im Karneval mit Freundin oder Frau. Dann weiß er was uns diese Bereicherung bringt? Die armen Frauen und dann dieses A..h und seine kranke Rassentheorie zur Armutseinwanderung. In dem Land wird man noch verrückt. Und die Mutti dadelt am Schnuller.

  2. die haben ja
    nicht einmal
    fertig gebracht,
    die Millionen
    tatsächlicher Arbeitsloser
    hier im Land
    in Arbeit zu bringen,
    wie soll ihnen das dann
    mit den Invasoren gelingen,
    die noch nicht einmal
    der deutschen Sprache mächtig sind.

  3. Dieser systemhörige Penner wird von dt. Steuergeld bezahlt!

    Geldhahn zudrehen…!

    Dann soll er richtig arbeiten gehen!

    Marcel Fratzscher (* 25. Januar 1971 in Bonn) ist ein deutscher Ökonom. Er leitet seit 1. Februar 2013 das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und ist Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

  4. Die Irre hat eine Horrormaschaft um sich versammelt.
    Abgesehen vom abstossendem Aeusseren wie Altmeier der Fluechtlingsknaller oder Generalsekretaer Tauber und anderen

    ist ihre Qualifikation auf Luegenverbreitung, rethorische Verdummungskapriolen, ueberall wo sie losgelassen beschraenkt.

    Deutschland ist fertig, der Gnadenstoss sind die
    von Merkel hereingelockten 1 Mill + von Arabern/Afrikanern die das Boote zum Kentern bringen werden.

    Dazu genuegt gesunder Menschenverstand um dies zu kapieren.

  5. Guten Abend,

    wieso ist die Pegida Hymne nicht mehr bei Amazon erhältlich? Weiß da jemand etwas?

    Gruß!

  6. 99% der CDU-Politiker sind ein Verlustgeschäft. Die werden sehr gute bezahlt und tun nichts für ihre Arbeitsgeber.

  7. Wir schaffen das!
    Alles wird gut!
    Die Krönung der Schöpfung, der arabische Mohammedaner, ist uns geschenkt worden.
    Deutschland wird aufblühen, Milch und Honig werden fließen!
    Mutti, du bist die Beste!
    Seehofer, du auch.
    ..und… und…. und…
    … mir fehlen die Worte vor „Glück“!

  8. Nur sehr wenige Menschen mit hohem Einkommen zahlen so viele Steuern, dass das die Transferleistungen und andere Leistungen, wie Bildung oder Infrastruktur, aufwiegt.
    —————-

    würde der staat seinen leibeigenen aka steuerzahlern weniger geld abknöpfen, kämen die angeblich unproduktiven 2/3 deutschen ganz gut über die runden ohne auf dem amt betteln zu müssen.

  9. Manch‘ einer fürchtet, dass diese Angela Merkel nicht mehr ganz halal im Kopf ist: ich, zum Beispiel. Daher gehe ich jetzt in meiner Verzweiflung in die „Allahu Kack Bar“ und sauf‘ mir einen an.

  10. Die Welt ist eine grosse Luege!

    Langfristig können wir ohne Frage diese Menschen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt integrieren, dies haben wir ja auch immer wieder der Vergangenheit bewiesen.

    —————–
    Dann sag dies mal den Negern vom Bahnhof und den Araberclans!
    Europa ist zerstoert und sie reden noch von Integration und bauen aber in jeder Ecke Moscheen, muessen angebliche Terrorakte verhindern und unsere Toechter und Frauen werden erniedrigt, man sagt uns nicht wieviel Illegale dass hier sind und man schiebt niemanden ab, weder Vergewaltiger (denn Strafen beeinflussen das Asylverfahren nicht, so ein extremer Schwachsinn muss man sich erst man getrauen zu sagen), noch Drogendealer.
    Integrieren tut sich hier niemand, sie lachen uns aus und wollen uns toeten, das ist die Wahrheit!

    Wir werden verarscht dass es schoener nicht mehr geht!

  11. Da hat Mutti den richtigen Dampfplauderer gefunden. Die Berechnungen, die er anführt, sind allesamt Milchmädchenrechnungen. Diese unkontrollierte Invasion verursacht derart hohe Kosten, dass die heute erwerbstätigen Menschen in Deutschland das nicht mehr finanzieren können. Und diese unkontrollierte Invasion hat ihren Höhepunkt noch lang nicht erreicht. Für Deutschland ist es im Grunde schon zu spät, um das Ruder herumzureissen, das ginge zum jetzigen Zeitpunkt nur noch mit drastischen und knallharten Methoden. Aber das ist genau das, was Merkel und ihre weicheiige Boygroup nicht will.

  12. Danke Frau Merkel und an alle MultiKulti Spinner:

    http://www.focus.de/regional/koeln/silvesternacht-am-koelner-hauptbahnhof-gruppe-von-1000-maennern-fuer-sexuelle-uebergriffe-verantwortlich_id_5188685.html

    Wo waren da eigentlich am Bahnhof die Idioten gewesen die vorher noch diese Typen ,,Willkommen geheißen haben?“ Naja es haben eben die Kameras gefehlt.

    Werden diese Personen eigentlich wieder ausgewiesen aus Deutschland oder gehört das schon zur Normalität? Wahrscheinlich sind diese Kultur Neulinge noch Traumarisiert von den angeblichen Bürgerkrieg vor den Sie geflüchtet sind. Ich kann Ungarn und polen immer mehr verstehen in deren Haltung.

  13. Was für ein erbärmlicher verlogener Wicht.Seine Lügen- und Verleumdungsphrasen werden ihm noch wie ein Bumerung vor den den Schädel klatschen.Darauf kann er sich verlaßen.Die so titulierten Arschlöcher werden diesen Herren schon bald zeigen wies geht.

  14. Fratzscher wirkt wie geklont. Und er ist ein einziges Verlustgeschäft und äußerst entbehrlich.

    Kein Wort von ihm zu den arbeitsamen Deutschen, die ihn erst in seine Position gebracht haben, seinen Haßmüll abzusondern.

  15. Ist mal jemandem aufgefallen, dass die Toyboys von Merkel alle eine ähnliche Physiognomie aufweisen?

  16. #5 jensroder: Die Pegida-Hymne gibt es bei Amazon nur noch in Kombination mit einem Buch vom Akif oder vom Sarrazin. Dafür gibt’s dann aber kostenlos ’nen Gutschein für‘ ’ne AfD-Austreibung durch einen namhaften CDU-Exorzisten dazu – KREISCH!!!!

  17. Mal abgesehen davon, dass ich die von Fratzscher genannte Zahl für maßlos übertrieben halte: Ich habe kein generelles Problem damit, Nettozahler in einer Solidargemeinschaft des deutschen Volkes zu sein. Ich habe ein Problem damit, für jeden hergelaufenen Kanacker*) den Onkel Dagobert zu spielen.

    *) Früher habe ich so eine Sprache auch nicht benutzt, aber unsere Politiker verstehen keine andere mehr.

  18. Es verwundert nicht, daß die hiesigen Parteiengecken die Fremdlinge lieben

    „So geht der Tyrann auch lieber mit ausländischen Freunden und Gästen um als mit einheimischen; denn diese sind seine Feinde, die andern sind gleichgültig.“ Sagt Aristoteles und mögen die hiesigen Parteiengecken als liberal-marxistische Witzfiguren selbst auch keine Gewaltherrscher sein, so befinden sie sich durch ihre Rolle als Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes doch in einer ähnlich feindseligen Stellung zur deutschen Urbevölkerung. Und da ihnen weder die VS-amerikanischen Besatzungstruppen noch ihre liberale Selbstständigkeitskomödie hinreichend Schutz vor dem Volk bieten können, so gehorchen sie der VSA nur zu gern und befördern deren Kolonisierungspolitik nach Kräften. Die massenhafte Einwanderung von Muselmanen erschafft für die Parteiengecken nämlich einen Rückhalt gegen die deutsche Urbevölkerung und ist bedeutend billiger und sicherer als die Verwendung einheimischer Polizeitruppen und Geheimdienstler die sich ja jeder Zeit mit den Volk verbrüdern könnten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. Das sind unsere Arabischen Facharbeiter die schon seit Jahren in die Rentenkasse einzahlen:

    NRW:

    So führte im Juni eine Routineeinsatz in Marxloh zu einem Großeinsatz mit elf Streifenwagen-Besetzungen: Die Polizisten kontrollierten vier Männer, über die sich Anwohner beschwert hatten. Die Kontrollierten waren allerdings Mitglieder einer libanesischen Großfamilie und riefen per Handy Unterstützer herbei. Etwa 100 Unterstützer eilten Polizeiangaben zufolge herbei. Etwa 20 von ihnen kreisten die Polizeibeamten ein und gingen auf sie los. Den Polizisten gelang es gerade noch, Verstärkung herbei zu rufen.

    Gelsenkirchen:

    Angebot eines Clan-Oberhaupts: Da die Polizei nicht genügend Personal habe, könne der Clan für Sicherheit auf den Straßen sorgen. Vorausgesetzt die Polizei würde die Mitglieder ab sofort in Ruhe lassen.

    Berlin:

    Berlin gilt als deutsche Hauptstadt der Clan-Kriminalität. „Wir gehen in Berlin von 15 bis 20 Clans aus, von denen etwa zehn in herausragender Weise kriminell sind“

    Diese zehn Clans seien im Jahr für zehntausende Straftaten verantwortlich.

    Clans in der Flüchtlingskrise Immobilien, vermieten sie anschließend an Asylbewerber und waschen so ihr Schwarzgeld.

    Die Clans verdienen außerdem Geld damit, dass sie ganz legal den Sicherheitsdienst für Flüchtlingsunterkünfte stellen. Die Polizei vermutet außerdem, dass die Clans in den Unterkünften Handlanger rekrutieren, die sie für Drogendeals oder Schutzgelderpressung einsetzen.

    Das sind die Facharbeiter die schon bei uns seit Jahren Leben und wo die Justiz und Politik versagt wie immer. Abschieben kann man diese Personen angeblich nicht da diese ja Verfolgt werden in Ihrer Heimat und diese Länder Sie nicht zurück nehmen wollen. Nachweislich wurden einige Clans bewiesen das diese nicht aus den Libanon kommen sondern aus der Türkei. Türkei weigert sich mit der Begründung:,,Diese Personen haben kein Wehrdienst in der Türkei abgeleistet und somit wurden diese keine Bürger der Türkei mehr“

    Ist das nicht ein toller Rechtsstaat dem wir da haben? Die Lachen unsere Justiz und die Politiker aus und diese Idioten lassen sich das noch gefallen.

  20. Marcel Frazscher ist ein Wirtschaftslobbyist, der momentan mit der sog. Fratzscher-Komission fleißig daran arbeitet, dass Autobahnen und Bundesstraßen an Konzerne verkauft werden sollen, damit diese Reibach machen können. Für die Wirtschaft ist jeder Flüchtling ein Konsument- kein Wunder, dass solche Mietmäuler also gar nicht genug davon bekommen können!

  21. Merkel und
    ihre Männlein, äh
    Männer – das sagt alles.
    Denn da ist nicht ein
    echter Kerl dabei.
    Kaum einer, der
    größer ist
    als 1,70.

  22. Wenn eine Masseneinwanderung in die Sozialsysteme stattfindet, was selbst Herr Fratzscher nicht bestreitet (und bestreiten kann), muß man schon sehr kompliziert Argumentieren, um einen „Nutzen“ daraus zu gerieren – also zu dem Ergebniss zu gelangen, das Mutti haben will.

    Im Übrigen steht es der Regierung frei, jedem Deutschen sofort 20.000 Euro zu schenken, und damit „die Nachfrage anzukurbeln“. Auch hält sie seit Jahrzehnten niemand davon ab, verstärkt in die öffentliche Infrastruktur zu investieren. Braucht´s dafür Syrer?

  23. Ein anderes Gerücht besagt, Merkel will im Ruhestand die Panamericana entlang fahren. Weg ist sie dann auf jeden Fall.

  24. Was für naiv dämliche Ar……er sind die Kölner Politiker?

    Sie (Politiker) holen ausländische moslemische Primitiv-Kulturen ins Land und sind dann über die Gewalt schockiert..

    Wie Hirntod und dämlich muss man noch sein..???

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Polizei über die Übergriffe von Köln

    „Straftaten in einer völlig neuen Dimension“

    Köln. „So etwas haben wir noch nicht erlebt.“ Die Kölner Polizei zeigt sich nach der Serie von Übergriffen am Hauptbahnhof schockiert. Am Dienstag steht eine Krisensitzung mit der Stadt an. Es geht auch um die Frage, ob Karneval wie gewohnt stattfinden kann.

    In Zusammenhang mit der Serie von sexuellen Übergriffen und Diebstählen in Köln in der Silvesternacht spricht der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers von einem „unerträglichen Zustand“.

    Auf der Pressekonferenz am Montag zeigt sich Albers schwer betroffen: „Das waren Straftaten in einer völlig neuen Dimension. Wir hatten es mit zahlreichen Sexualdelikten auch in massiver Form zu tun, darunter eine Vergewaltigung. Hinzu kommen Diebstahldelikte.“ Am Dienstag treffen sich daher Albers und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, um darüber zu sprechen, wie solche Eskalationen künftig zu vermeiden sind.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/koeln-polizei-spricht-nach-uebergriffen-von-unertraeglichem-zustand-aid-1.5667608

    ———————————————-

    Bei den am Einsatz beteiligten Polizeibeamten herrsche eine „tiefe Betroffenheit“.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/gewerkschaft-der

  25. Die Gesellschaft hat also die Verpflichtung,
    den Eingewanderten zu Bildung zu verhelfen???

    Wo steht das?Wer hat das angeordnet?Wer wurde
    gefragt?

    Wenn ich nun meine es ist besser wenn ich nach
    sagen wir Kanada auswandere hat demnach die
    kanadische Gesellschaft die Verpflichtung,mir
    Ausbildung angedeihen zu lassen und mir zu
    Sprachkenntnissen zu verhelfen?
    Hab ich doch jetzt richtig verstanden,oder?
    Oder war das jetzt unlogisch?

    Ich denke wenn wir noch mehr solcher „Experten“ im Land haben könnte das mit den zwei Dritteln tatsächlich stimmen…

  26. Realität trifft rotgrüne Politiker-Deppen:

    Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof. Gruppe von 1000 Männern war Ausgangspunkt – In Köln kam es zu einer Vergewaltigung

    In der Silvesternacht sind rund um den Kölner Hauptbahnhof Dutzende Frauen massiv sexuell belästigt und ausgeraubt worden. Bisher liegen 60 Anzeigen vor. Über das Ausmaß der Vorfälle ist die Polizei geschockt.

    http://www.focus.de/regional/koeln/silvesternacht-am-koelner-hauptbahnhof-gruppe-von-1000-maennern-fuer-sexuelle-uebergriffe-verantwortlich_id_5188685.html

  27. 70 Prozent Analphabeten (unesco). Da wird sich die deutsche Wirtschaft aber freuen. Der rest dürfte kaum den Ansprüche des deutschen dualen ausbildungsumfanges entsprechen. Am ende alles billigloehner. Cui bono. Der masslosen Wirtschaft.

  28. Berlin zahlt Flüchtlingen Geld
    für drei Monate aus !

    Flüchtlinge bekommen in Berlin derzeit Taschengeld für drei Monate am Stück, obwohl gesetzlich vorgesehen ist, dass das Geld jeweils für einen Monat ausgezahlt werden wird.

    Anders als gesetzlich vorgesehen zahlt Berlin Flüchtlingen das Taschengeld derzeit für bis zu drei Monate am Stück aus. Das sagte Sozialsenator Mario Czaja (CDU

    Eigentlich dürfte das Geld nur jeweils für einen Monat ausgezahlt werden. Das würde aber bedeuten, dass Flüchtlinge alle vier Wochen erneut am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) für ihre Leistungen anstehen müssten. Die abweichende Handhabung solle das Amt entlasten.

    UND NACH EIN PAAR TAGEN IST DIE KOHLE AUSGEGEBEN DANN BEGINNT DAS KLAUEN ODER DEALEN.

    Bekommen Rentner oder Arbeitnehmer das nun auch 3 Monate im voraus ?

    Poah es ist echt nicht mehr zu ertragen hier .

  29. Wenn ich als Netto-Steuer- und Abgabenzahler mein schulpflichtiges Kind und meine pensionierte Mutter mitfinanziere, dann gehen diese zwei Drittel (von uns dreien) unproduktiven Deutschen diese Fratze schon mal einen feuchten Kehricht an, denn es handelt sich um mein Steuergeld, was für sie ausgegeben wird. Es geht mich hingegen sehr viel an, wenn er mein übriges Geld für vierte und fünfte „Verlustgeschäfte“ ausgibt, von denen ich nichts habe, die ich gar nicht kenne, die nicht hier sein müssten und die darum allein das Hobby seiner Genossen sind.

  30. Das wird Lustig werden wenn Merkel UNO-Generalsekretärin werden sollte. Wie werden sich die Islamischen Staaten verhalten, wo doch in diesen Ländern Frauen auf der untersten Stufe stehen? Wird Sie diese Staaten mit einen Kopftuch besuchen um deren Religiösen Gefühle nicht zu verletzen?

  31. Menschenverachtender arroganter Rot-Faschist

    Ralf Stegner (SPD)

    (Schade das nicht seine Kinder bereichert worden sind!)

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Täter von Köln doch Asylbewerber?

    Bislang wurde bestritten, dass es sich bei den Nordafrikanern, die Frauen während der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof massiv sexuell belästigten, um Asylbewerber gehandelt habe. Nun scheint sich der Verdacht zu erhärten. Ralf Stegner (SPD) hat auf die Frage nach seiner politischen Verantwortung nur eine zynische Antwort übrig.

    Zynisches Statement von Ralf Stegner (SPD)

    Auf Twitter wurde Ralf Stegner (SPD), stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, von einem User mit den Worten: „Denken Sie und die Kanzlerin werden irgendwann dafür geradestehen müssen?“ nach der Verantwortlichkeit von Politikern seines Schlages zu den Vorkommnissen in der Silvesternacht befragt. Die Antwort des sozialdemokratischen Berufspolitikers lautete lapidar:

    „Da schlottern einem glatt die Knie ;-)“.

    Ein lustiger Zwinkersmiley rundet das zynische Statement des Sozialdemokraten ab

    http://www.metropolico.org/2016/01/04/taeter-von-koeln-doch-asylbewerber/

  32. Ja auf die Azubis wartet die Arbeitswelt, 25Jahre alt, keine bis geringe Deutschkenntnisse und dann noch 5x am Tag je nach Mondstand von der Arbeit verschwinden um ihren Arsch auf eine Linie mit einer Wüstenstadt zu bringen.

    Ich kanns kaum erwarten, warum klappt denn das bitte nicht mal mit den eingewanderten Moslem“freunden“ die schon seit 3 Generationen hier sind und mindestens eine Generation das volle Ausbildungsprogramm erhalten hat.

    Diese Schwadronierer, vermutlich im Leben nie einen Handschlag in Richtung sinnvolle Arbeit getan, dass einzige was die geleistet haben ist Papier von links nach rechts zu schauffeln

  33. Wirtschaft war noch nie das Hauptfach von Sozialisten.Weil die nie was erwirtschaftet haben.wenn einer von denen mal selbständig als Selbständiger gearbeitet hätte wäre er schlauer.Wirtschaftskunde ist eine Grundvoraussetzung um zu überleben und Wirtschaft ist auch ein Naturgesetz wie die Evolution die Starken fressen die Kleinen.Wenn aber der Staat sich dort mit eimischt wird es kriminell.

  34. OT Falls es schon gepostet wurde, sorry:

    Gerade meldet Lügenradio RPR1 vom Vorfall in der Sylvesternacht in Köln dass es 1000!!!!!!!! Männer waren, bis jetzt 70 Anzeigen eingingen und eine Vergewaltigung wurde bestätigt.
    So, gleich kommt eine Sondersendung über angebliche Schüsse auf ein Asylantenheim.

  35. Dann kann sich der süße Fratz von obigem Bild gerne selber als Verlustgeschäft einordnen. Will gar nicht wissen, wie viele Regierubgsbetater der Trampel von Templin angeheuert hat, welche nur heiße Luft produzieren (ein Furz bleibt ein Furz, auch wenn man am Computer ein pasr Knöpfchen drückt und das Ganze graphisch schön aufbereitet).

  36. Das ist der Menschentypus, der auf Kaffeefahrten alten Omas und Opas Rheumadecken um 800 Euro aufschwätzt. Der könnte dort sofort anfangen…

  37. Ich habe gerade mit einer Freundin aus Freudenstadt telefoniert,die mir erzählte, dass die Kurklinik für suchtkranke Frauen, in der sie als Krankenschwester arbeitet, demnächst schließt, 20 Mitarbeiterinnen entlässt und das Gebäude an die Stadt vermieten wird zur Unterbringung von sog. Flüchtlingen.
    http://www.kurklinikverzeichnis.de/fachklinik-schloz-freudenstadt-baden-wuerttemberg-deutschland

    …ich musste mich erst vom Schock erholen…will es aber hiermit „öffentlich“machen.

  38. #26 rob 567

    Mag ja sein, sie macht einen Umweg und kommt nach Alloway, NJ. Sie kann uns gerne auf der Lakeview Drive besuchen. Läßt sich im Alloway Creek Lake gut schwimmen. B I S L A N G waren die turtles (Wasserschildkröten) im Lake sehr friedlich!
    Dharma and Uri

  39. Man muss dem Sklaven nur oft genug einreden, dass er von der Sklaverei profitiert. Daher auch der Slogan EU macht frei…

  40. OT

    Neues von den Sex-Angriffen der arabischen Invasoren auf deutsche Frauen in Köln. Da hat es wohl zum Teil die Richtigen getroffen. Die Freundin von einem Gutmenschen, der den Räfutschies seinen halben Kleiderschrank gespendet hat (was für ein Idiot!), wird massiv begrapscht. Nun ist er aufgewacht und desillusioniert. Besser spät als nie:

    „Man wird jetzt sagen, das ist alles so nicht wahr, aber ich stand mittendrin mit meiner Freundin an der Hand, was leider nicht verhinderte, dass auch ihr immer wieder unter das Kleid gefasst wurde. Sie ist immer noch völlig fertig aufgrund dieser Szenen und hat Angst, irgendwann mal alleine durch so etwas hindurch zu müssen. Ist es das, wofür ich den halben Inhalt meines Kleiderschrankes gespendet habe? Ist das das neue Köln? Ist das das neue Deutschland?“

    Quelle:
    http://www.welt.de/vermischtes/article150593304/Ploetzlich-spuerte-ich-eine-Hand-an-meinem-Po.html

  41. Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Bis zur Wahl sind es noch 69 Tage. Und in Hessen noch 62 Tage! Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  42. @#10 Ingo Cnito (04. Jan 2016 17:45)
    Das dürfen Sie ja (im Moment wenigstens)noch tun, Alkoholisches trinken in eine (oeffentlichen) Bar. Ein Gläschen in Ehren, kann niemand verwehren….
    Aber ‚einen ansaufen‘, das würde ich nicht empfehlen: wir müssen einen klaren Kopf bewahren… von daher: es nicht übertreiben mit dem Alkohol…

  43. Diese Bundesregierung ist unser grösstes Verlustgeschäft.Moralisch-sittlich,wirtschaftlich,kulturell und überhaupt eine totale Bankrotterklärung.Wie lange können die uns weiter belügen,wie lange lassen wir uns das noch bieten ?
    Ich habe es so satt hier !

  44. Immer die gleichen, ausdruckslosen,glatzköpfigen Bullgoggengesichter.Man sollte diesem „Berater“ mal sagen, daß die Kneipe an der Ecke nichts mit einer Volkswirtschaft zu tun hat. Bei solchen „Beratern“ wundert einen hier nichts mehr. In diesem Jahre wird der Sa..haufen hier zusammenbrechen. Dabei bleibe ich.

  45. Jetzt meldet es auch die taz:

    Übergriffe in Köln
    Silvesterschock am Hauptbahnhof

    Bürgermeisterin Reker ruft nach „ungeheuerlichen“ Gewaltvorfällen ein Krisentreffen zusammen. Die Polizei hat Sorge wegen des Karnevals.

    KÖLN taz | Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers ist unmissverständlich. „Wir können das nicht dulden, wir werden alles tun, dass sich das nicht wiederholt“, stellte er am Montagnachmittag klar. Dann folgte das Eingeständnis: Auf die massiven Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof seien die Polizisten nicht eingestellt gewesen. Auch Einsatzleiter Michael Temme erklärte, die Vorfälle hätten „alles getoppt, was wir bislang erlebt haben“.

    In der Silvesternacht waren mehr als tausend Männer, etliche „arabischer und nordafrikanischer Herkunft“, teils schwer alkoholisiert auf dem Bahnhofsvorplatz zusammengekommen. Sie brannten Feuerwerk ab, bewarfen Polizisten mit Böllern, als diese eintrafen. Aus der Menge hätten sich Gruppen von mehreren Männern gebildet, die Frauen umzingelt, bedrängt und ausgeraubt hätten, so Polizeipräsident Albers. Er sprach von Sexualdelikten in sehr massiver Form und einer Vergewaltigung.

    Es habe „Straftaten einer völlig neuen Dimension“ gegeben, sagte Albers. Wie es zu solch einem Exzess kommen konnte, dazu konnte die Polizei nichts sagen. Erst Samstagnacht nahm sie fünf Verdächtige fest, diese sollen Frauen bedrängt und Reisende bestohlen haben. Ob sie auch in der Silvesternacht tätig waren, ist noch nicht erwiesen.

    Zwei der Verdächtigen sind nach Vernehmungen in Untersuchungshaft – der Tatvorwurf lautet aber: Taschendiebstahl. Die Kölner Polizei sagte, die festgenommenen Männer stammten aus Asylunterkünften außerhalb Kölns und hätten sich erst seit Kurzem in Deutschland befunden.
    60 Anzeigen

    Eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe arbeitet auf Hochtouren an der Aufklärung der Ereignisse. 60 Anzeigen gingen bislang bei der Polizei ein, ein Viertel davon beziehen sich auf sexuelle Übergriffe. Etwa 80 Geschädigte haben sich gemeldet, der weit überwiegende Teil sind Auswärtige, die zu Besuch in der Domstadt oder auf Durchreise waren. Die Polizei geht von weiteren Anzeigen in den nächsten Tagen aus. Sie ruft Zeugen auf, sich zu melden.

    Am Dienstag wird sich die Kölner Polizei mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker zusammensetzen und beraten, wie mit Blick auf zukünftige Großereignisse Übergriffe dieser Art verhindert werden können. Reker nannte die Vorfälle „ungeheuerlich“.

    Kopfschmerzen bereitet der Polizei der Straßenkarneval Anfang Februar. Die Zahl der Einsatzkräfte müsse überprüft werden, sagte Präsident Albers. Er forderte zudem, die Videoüberwachung bei Großereignissen auf den Bahnhofsvorplatz und die Domtreppe auszuweiten. Auch sollten künftig Polizeiwagen mit Videokameras ausgestattet werden.

    Albers betonte aber auch: „Es gibt keinen rechtsfreien Raum am Bahnhof.“ 143 Polizeibeamte waren in der Neujahrsnacht im Einsatz, zunächst im gesamten Stadtzentrum, dann fast ausschließlich am Bahnhof. Ihnen zur Seite standen rund siebzig Einsatzkräfte der Bundespolizei.

    http://www.taz.de/Uebergriffe-in-Koeln/!5263053/

    Offensichtlich gibt es doch einen „rechtsfreien Raum“ dort. Diese Männer können ungestört Frauen sexuell mißbrauchen und belästigen und werden – wenn überhupt – bestenfalls wegen „Taschendiebstahl“ belangt. Was ist das anderes als „rechtsfrei“?

  46. Jetzt kommt wieder ein wichtig Kasper Experte nach dem anderen und klärt uns alle auf.

    Das Schlimme ist das leider viele Bürger einfach zu dumm sind das zu merken…

    Der auf dem Bild oben passt perfekt in eine billige TV-Soap.

    Die nächsten 3 Monaten bis zu Wahl werden mit Sicherheit beschämend für uns. Ein Fachkasper nach dem anderen wird seinen bezahlten Senf dazu geben.

    CDU-SPD-Grüne können sich Volksverblödende-Propaganda ja leisten…..

  47. Österreich 3 von 170 afghanischen Männern ausreichend qualifiziert!

    „Teppichknüpfer, Teehändler oder Goldschmiede“ nicht gefragt auf dem österreichischen Arbeitsmarkt, wer hätte DAS gedacht? (Sarkasmus)

    Etwaige mitgebrachte Fertigkeiten entsprechen nicht dem österreichischen Niveau, die Mehrheit hat keine Schule besucht. Man muss bei null anfangen: Jahre fürs Deutschlernen, Pflichtschulabschluss nachholen und auf Lehre oder Arbeit hoffen.

    „Die Bildung der Afghanen ist deutlich niedriger als die der Syrer“, betont AMS- Sprecher Sebastian Paulick hinsichtlich des ernüchternden Zwischenstands am BPI. Zum 31. Dezember waren in Wien 4454 Syrer und 3325 Afghanen als arbeitslos vorgemerkt.

    http://www.krone.at/Wien/Drei_von_170_Afghanen_ausreichend_qualifiziert-AMS-Kompetenzcheck_-Story-489600

    Und die Arbeitslosenzahl in Österreich seigt weiter!

    Die Arbeitslosigkeit in Österreich steigt weiter. Wie das Sozialministerium am Montag bekannt gab, waren im Dezember 475.435 Menschen ohne Job, um 6,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Wien ist am stärksten betroffen, dort fiel der Anstieg mit 12,5 Prozent doppelt so hoch aus wie im Bundesdurchschnitt. Insgesamt nahm die Arbeitslosenquote in Österreich auf 10,6 Prozent zu.

    Am stärksten zugenommen hat die Arbeitslosigkeit bei Ausländern (+12,6 Prozent), mehr als ein Viertel aller Arbeitslosen gehört dieser Gruppe an.

    Laut AMS- Chef Johannes Kopf sind die meisten Flüchtlinge noch gar nicht am Arbeitsmarkt „angekommen“. Derzeit gebe es in Österreich 21.000 arbeitslose Flüchtlinge, um rund 7000 mehr als vor einem Jahr. Im Laufe dieses Jahres dürften allerdings 30.000 bis 35.000 dazukommen, schätzt Kopf.

    Ja, diese Flüchtlinge sind eine echte „Bereicherung“, wenn man sowieso schon mehr als 10 % Arbeitslose hat! (Sarkasmus hoch 10 mindestens)

    http://www.krone.at/Oesterreich/Arbeitslosigkeit_auf_10.6_Prozent_gestiegen-475.435_ohne_Job-Story-489546

  48. Das Geld wird von der EZB gedruckt und wandert direkt in den Konsum denn Asylanten sparen nicht.
    Außerdem entstehen viele neue (überflüssige) Berufe supp. by Steuerzahler. Vom „Flüchtlingshelfer“ bis zum Politologie-Dummschwätzer. „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“ frei nach Hollande.

    Alles im Sinn der NWO-Politik und Wirtschaft und wenn doch eines Tages alles zusmmenbricht kommt eben der Bürgerkrieg weil nicht mehr genug für alle da ist. Merkel ist dann bereits bei der UN oder in Paraguay.

    Zu Köln Die haben doch die Reker gewählt, warum die Aufregung?

  49. Das FJS-Modell vom Ananas züchten in Alaska wurde durch die profitable Energiewende bereits erfolgreich umgesetzt.

    Nun kann man für die importierten Schwarzen neue Baumwollplantagen in Deutschland errichten. Dieses Modell ist zwar schon etwas veraltet und stammt ursprünglich aus dem Südstaaten, aber wenn man damit die Menschen die zu uns kommen beschäftigen kann, ist es halal….

  50. Also da muß man jetzt mal genau prüfen.

    Ich glaube hier liegt im Beitrag ein Fehler vor.!

    Für den Einzelnen ist ja nicht entscheidend, was jemand an den Staat zahlt, sondern wie die Nettobilanz aussieht. Also die „Differenz Zahlung an den Staat – Zuwendungen vom Staat“.

    Pirincii behauptet ja, dass nur bei einem geringen Teil auch der Deutschen dabei ein Plus entsteht. Insofern zahlen also nur so 33% Prozent der Deutschen mehr ein als vom Staat zurückbekommen. Der Überschuss von 100800 würde nur im Durchschnitt gelten. Die Netto.-Einzahler zahlen viel mehr ein, denen wird also bereits gigantisch genommen.

    In diesem Sinne soll es nur Wenige geben, die mehr zahlen als sie herausbekommen. Da hätte der Fratzscher recht, müßte man klären. Ein Drittel der Deutschen würde also zwei Drittel der Deutschen partiell mit finanzieren. Deshalb wählen sie ja auch alle Merkel, weil sie vom Staat abhängig sind.

    Das wäre für mich aber nicht unbedingt der Punkt.

    Nein für mich ist der Punkt: wieso sollen wir noch mehr Leute aufnehmen, die finanziert werden müssen. Denn dann müssen die Nettozahler noch mehr abdrücken. Und die 66% deutschen Netto-Empfänger müssen ebenfalls mehr an den Staat zahlen und bekommen weniger heraus.

  51. #48 Peter Wood

    Warum tue ich mir das hier noch an? Habe bis nächsten Montag Urlaub. Könnte doch nach dem Mittagessen auf dem Lake angeln fahren oder in den County-Club, danach in die Ponderosa zwei oder drei Bier trinken, Dharma in den Arm nehmen, … !
    Aber es geht uns so, wie dem Dirk (Dativ) in Goa, wir sind immer noch dabei und bei Dharma und mir ist es so, dass wir immer nur Zeitverträge haben. Hast du dich eben eingelebt und Freunde gefunden, bist du nach 52 bis 156 Wochen wieder weg.
    Nun denn, ich denke PI strahlt PEGIDA aus. Angeln wäre zwar entspannter, aber die Ponderosa steht ja nacher auch noch.(für die, die jetzt nachgucken I, nicht II und unsere komplette Anschrift findet ihr, liebe Dienste in unseren Weihnachtsgrüßen. Die Telefonnummer ist m.E. dort auch angegeben).

    Have a nice day and my PI-friends be early birds!

    Dharma and Uri

  52. Typen wie Prof. Dr. Marcel Frazscher

    diskreditieren auch Universitäten und in diesem Fall die Makroökonomie. Das sage ich als Ökonom, der selber einige Arbeitsjahre dort verbracht hat.

    Ich habe das FOCUS Interview gelesen und mich nur gewundert mit welcher Nonchalance er andere Wissenschaftler mit einer unwissenschaftlichen Kraftmeierei verurteilt.

    Eine normal funktionierende Wissenschaft hat eine eigene Qualitätssicherung, ist ein selbstreferentielles System in Sachen QUALITÄT, was offensichtlich im Fall Fratscher und der Humboldt-Uni nicht funktioniert.

    Das DIW wie auch die Potsdamer Klimaretter gehören nicht zu den Spitzen-Instituten in der Deutschland, für die BRD reicht es aber.

  53. Anstatt diese ganzen Scheinflüchtlinge einfach in viele Flugzeuge zu setzen und zurückzuführen warten deutsche 10 Jahre lang bis die mit 35 oder gar 45 einen Hauptschulabschluß haben.

    Das gibt einen einzigen großen Haufen von Sozialfällen sonst nichts. Familienzuzug, Zeugung neuer Kinder hier bei uns und alles sollen die dämlichen Deutschen Arbeiter bezahlen….

    Meine Krankenversicherung ist ab Januar schon teurer geworden… irgendwer muss ja all diese Leute bezahlen.

    Bevor ich hier immer mehr Steuern und mit Sicherheit neue Abgaben zahle mach ich die Fliege.

    Vielleicht treffe ich den ein oder anderen PI Leser ja in den kommenden Jahren in Urugay..

  54. Lutz Stroppe und Heinz Buschkowski erwarten 10 Millionen Flüchtlinge, da laut Arbeitsministerin nur maximal 10 Prozent in den Arbeitsmarkt integrierbar sind, ergibt sich folgende Kostenschätzung

    10 Millionen Wirtschaftsflüchtlinge mal 20.000 Euro sind 200 Milliarden Euro Kosten jährlich.

    Die Rechnung geht aber weiter.

    Aufgrund dieser Flüchtlingsflut wandern die Hochqualifizierten wegen der hohen Sozialabgaben ab.
    Die hier bleiben müssen, flüchten sich in Hartz IV, da sich das Arbeiten nicht mehr lohnt.
    Deutschland wird ruiniert und es kommt zum Bürgerkrieg, wie in Syrien, bei dem Deutschland zerstört wird. Ca. 10 Millionen Deutsche werden Ihr Leben lassen.
    Am Ende steht die totale Versklavung der Deutschen, Deutschland hat sich abgeschafft.

  55. #30 Templer (04. Jan 2016 18:00)

    Frei nach Bundeskasper Gauck:

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: am Hauptbahnhof in Köln, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie blonde Haare und eine Muschi haben.“

  56. Auch für die Waffenverkäufe trägt der deutsche Rumpfstaat keine Verantwortung

    Viele der umerzogenen Gecken erdreisten sich ja zu behaupten, daß der deutsche Rumpfstaat, weil er Waffen verkauft, auch verpflichtet wäre die Scheinflüchtlinge aufzunehmen. An sich ist diese Logik natürlich schon unterirdisch, daß die besagten Gecken ja von den Kakao-Herstellerländern nicht verlangen die Behandlungskosten für die Zuckerkranken im deutschen Rumpfstaat zu tragen. Erschwerend kommt hier jedoch noch hinzu, daß der deutsche Rumpfstaat bekanntermaßen nicht selbstständig, sondern noch immer von den Kriegsknechten der VSA besetzt ist. Während deren liberale Handpuppen, die hiesigen Parteiengecken, dem Volk eine Selbstständigkeitskomödie vorspielen. Daher ist der deutsche Rumpfstaat für alles, was in seinem Gebiet geschieht, ebenso wenig verantwortlich wie es Indien zu Zeiten der englischen Kolonialherrschaft gewesen ist. Bestellen also die saudischen Ölgötzen hierzulande Kampfpanzer und der Levanteengel U-Boote, so sind die Beschwerden und Folgekosten an die VSA zu richten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  57. #66 Antidote (04. Jan 2016 18:47)

    Was jetzt noch fehlt, ist ein Statement von dem besten der sogenannten Wirtschaftsweisen: Bofinger…

  58. Manche Leute sind aber auch mit ihrem Familiennamen, zumindest lautmalerisch, bestraft!

    Marcel Fratzscher – er hatte sicherlich eine schlechte Kindheit: wurde in der Schule oft gehänselt…

    Nun muß er Minderwertigkeitskomplexe mit einem hochdotierten Posten im Mainstream ausgleichen, wo ihn die Mehrheit der Wortführer liebt u. er nach unten treten kann.

    Ob dem Prof sein Seelenschaden für einen Bonus vor Nürnberg 2.0 reichen wird?

    Wir wurden ja auch gehänselt: Zwerg, Giraffe, Pinocchio, Dickmops, Bohnenstange, Bügelbrett usw. Müssen wir daher dem linken Zeitgeist in den Anus kriechen?

    ++++++++++++

    Im „Deutsches Namenlexikon“, Gondrom Vlg. nur dies zu finden, man achte hier allerdings auf „n“ im Namen:

    Fratschner(oberdt.-bair.) = mittelhochdeutsch
    phretzner(pfragner) „Kleinhändler“.

    Nigel Fratzschner 1556(Anm.: anno!) Görlitz. Auch Fretschner, Pfretzschner.

    ABER:

    Fra(a)tz, Fraas, Fraß = Fresser, Vielfraß

    Wilhelm Vraß 1149 Köln
    Gerhard Vratz 1275 Rostock
    Vgl. Brotvraß, Kirsinvraß Frankfurt,
    Lambervraß(Ritter, 1247 Basel)
    Wegfraß(Wecke! Anm.: Hier Brötchen, Semmel! Nicht zu verwechseln mit Wecke, Weck u. Wecking Hambg.: Wedekind, Wedeking).
    Mannfraß.
    Fräßle(Ritter Conrad Freßeli 1299 Württemberg)

    Hier kann uns nur der Prof selber oder ein Namensforscher weiterhelfen. Allerdings habe ich – mit einem gewissen Gefühl, was so oder aber so zutreffen könnte – schon gewählt. Schließlich ernährt er sich von Volkes Steuern 😉

    (Anm. d. mich; keine Gewähr)

  59. Also das mit dem Überschuß von 100800 pro Person wäre dann z. B. so:
    33% zahlen 1 Euro bis vielleicht 100 Millionen oder mehr ein als sie herausbekommen. Dabei ergibt sich für 100% ein Mittelwert von 100800 an Einzahlung. Aber 66% bekommen mehr heraus als sie einzahlen. Der Überschuß wird an 66% der Nettoempfänger verteilt.

  60. #64 INGRES

    Ja, auch so kann man es sehen, wenn man die direkten Steuer- und Abgabenbeträge auf Percentile umlegt und wie viele, wenn man dann noch die Transferleistungen dagegen rechnet, am Ende tatsächlich noch Netto-Bares bei Schäuble abliefern.

    Fratscher aber suggeriert, daß 2/3 der Deutschen auch nur abgreifen, also nichts zahlen und über die popeligen und absoluten Nichtzahler aus Eritrea müsse man sich dann auch nicht mehr aufregen.

    Und außerdem stellen sie uns noch Fachkräfte zur Verfügung, was man nicht hoch genug positiv in Rechnung stellen kann.

  61. ALLES LÜGEN

    und wir deutsche müssen malochen und werden arbeitslos nur um die flüchtlinge und politiker zu versorgen!! UNd werden dann auch noch als A****löcher bezeichnet

  62. „Aus einem Interview mit dem FOCUS:

    Fratzscher: [..] Langfristig können wir ohne Frage diese Menschen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt integrieren, dies haben wir ja auch immer wieder der Vergangenheit bewiesen. [..]“
    ……………………………………………….
    Ja, genau! Das sieht man an den geschätzten 12 Millionen Kuffnucken, die hier in steigender Zahl seit JAHRZEHNTEN BESTENS integriert sind!
    Auf welchem PLANET lebt dieser BLINDGÄNGER????

  63. Danke für den vorzüglich quellenbelegten Bericht. Er erleichtert später die Strafverfolgung durch Nürnberg 2.0 und straft die „Wir-konnten-das-so-nicht-voraussehen“-Ausrede lügen.

  64. Noch ein Beispiel:

    es gäbe 4 Leute die einzahlen.

    Drei zahlen 10000 ein
    Der Vierte zahlt 370000 ein

    Es wurden also 400000 eingezahlt.
    Im Schnitt haben die Vier also 100000 gezahlt.

    Wer unter 10000 einzahlt bekommt alles zurück.

    Der mit den 370000 Einzahlung bekommt nichts.

    Er zahlt aber an den Staat 340000 und an die anderen drei 30000.

  65. Er macht halt wofür er bezahlt wird. Ich glaube sowieso nicht, daß diese Regierung noch gewillt ist, auf irgendwelche Berater zu hören, die es ernst meinen. Nein, sie hält sich welche, die ihr nach dem Mund reden, und tut nur so als ob. Fratzschers Geisteszustand ist vollkommen in Ordnung, wenn er weiß, daß die Wahrheit sowieso keine Konjunktur hat und einfach die Gelegenheit ergriff an so einen Job zu kommen. Wenn nicht ist es auch egal, die Regierung gibt sich mit der Realität ohnehin nicht ab.

  66. #74 Antidote (04. Jan 2016 19:00)

    Natürlich ist Fratzscher ein widerliche Demagoge. habe ich ja ausgeführt. Aber es stimmt halt nicht, dass jeder Deutsche 100800 Euro beim Staat abliefert. Auch die Deutschen sind halt überwiegend und das ist ganz entscheidend, Transferempfänger. Das Perfide bei Fratzscher ist halt, dass er den deutschen Transferempfänger mit dem ausländischen gleichsetzt. Nach dem Motto Kitik am Transsfer an Ausländer ist Nazi, weil es auch Transfer an Deutsche gibt. Das ist klar absichtlich konstruiert. Denen unterlaufen in ihrer Demagogie keine Fehler, das ist alles Absicht. Was für ein widerliches Pack auch in der sog. Wissenschaft.

  67. Fratzscher ist in der Tat lediglich dazu abgerichtet der Invasion die Weihe der Wirtschafts“wissenschaft“ zu geben. Vor Monaten erklärte er ohne Zahlen und Quellen anzugeben, dass die Flüchtlinge hoch qualifiziert seien. Da das ein Wissenschaftler sagt glaubt der Bürger das dann. Nur es nichts zu machen. Ich schrieb das damals einem intelligenten Bekannte, der aber nicht gewillt ist die Fakten der Invasion zur Kenntnis zu nehmen. Der ist dann nicht beeindruckt davon, dass der Fratzscher keine Quellen nennt. Motto: weiß ich nicht.
    Doch man weiß alles: Fratzscher hat keine Quelken genannt (aber das nutzt nichts! der hört dann icht mehr zu), damit ist Fratzscher als Lügner entlarvt.

  68. Übrigens Fratzscher ist auch Feminist und Genderist wie man es sein muß wenn man Karriere machen will.

    Wieder ien Verweis auf Hadmut Danisch, der sich diese Leute live ansieht und seinen Lesern darüber berichtet (unschätzbar von Wert).

    http://www.danisch.de/blog/2014/09/26/der-feministische-selbst-betrug-der-spd/

    sollt man lesen, dann weiß man mehr über Fratzscher. Jedenfalls hat er auch eine typische Feministen-Visage. So was nennt sich heutzutage Wissenschaftler. Grundsätzlich dürfte alles verloren sein.

  69. Hallöchen,liebe Politiker immer weiter so,macht ruhig die Augen noch weiter zu,das was in Köln passiert ist,ist erst der Anfang von dem was uns MERKEL und die GUTMENSCHEN eingebrockt haben und noch werden!!
    Deutsche schlagt endlich mal zurück, bevor die sich auch noch an unseren Kindern vergreifen!!
    Macht endlich die Grenzen ZU !!

  70. Es gibt Menschen, die sind ein Verlustgeschäft für die Gemeinschaft, weil sie nur kosten und nichts leisten. Diese Gruppe ist nicht das Kernproblem.

    Das Problem sind Leute, die kosten und nur Schaden anrichten, wie Merkel oder deren Claqueure, Tauber, Strobl, Laschet oder auch Fratzer.

    Die Schäden von Merkel gehen bereits in den Bereich einer anhaltenden Naturkatastrophe, die ganz Europa heimsucht.

    Dabei sind es nicht primär die Hunderte von Milliarden, welche die Merkel Selfies Kosten werden, sondern die irreversible Zerstörung der Kultur in Europa, die sich in den Ereignissen am Kölner Bahnhof widerspiegelt.

    Merkel hat die Verbrecher vom Tahir Platz nach Köln geholt.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-07/aegypten-vergewaltigungen

    Es ist anzunehmen, dass das Lumpenpack der CDU dafür wieder stehende Ovationen und Laola-Wellen durchführt.

  71. Fratzscher ist auch nur eines von Angela-Antoinettes Schosshündchen und als solches macht der Fratz nur „Wuff!“, wenns ihm Mutti erlaubt.

    Da verwundern solche regimepropagandistischen Aussagen nicht wirklich.

    Verwunderlich ist, dass Fratzscher sich nach solchen Aussagen noch öffentlich blicken lassen kann.
    Nein, man muss seine Abneigung nicht mit Gewalt kundtun, unsere Zivilisation bietet da viel effektivere Sanktionierungsmöglichkeiten: Grenzt solche Schwätzer aus, wo ihr sie trefft.
    Lasst sie auflaufen, überseht sie an der Kasse, habt keine Termine für sie frei, und was der Dinge mehr sind, die auch ein Elfenbeitürmler und Regimepropagandist selbst erledigen muss und wo er auf uns „Verlust-Humanressourcen“ angewiesen ist.

    Um zu erkennen, dass Fratzscher ein mieser Regime-Propagandist ist, braucht man ausserdem kein umfangreiches Zahlenwerk, denn dass diese, wie Sauerbier angepriesenen, Menschen über die angepriesenen Qualitäten mehrheitlich nicht verfügen, sieht man doch bestens an den Zuständen in ihren Herkunftsländern.

    Wer Deutschland weiterbringen kann, der kann auch aus Syrien, Afghanistan oder Ägypten ein gutes, friedliches und sicheres Land machen, in dem die Leute in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt zu erarbeiten statt zu „flüchten“.

    Und wer aus Syrien, Afghanistan oder Ägypten ein Land macht, in dem man um seine Gesundheit und sein Leben fürchten muss, der macht das auch in Deutschland. Oder Schweden, Frankreich, England….

  72. und wie wir von dem EUR pfofitieren: Rente um 50% gekürzt, Miete verdoppelt, Preise verdoppelt, Nebenkosten verdreifacht, Stromkosten um 150% gestiegen, alles Verarsche oder was? Meinen die Politclowns wir sind blöde und merken nicht was da läuft?

  73. ALLE Zuwanderer ein Verlsutgeschäft nicht nur die Flüchtlinge. Wie will dieser Dödel diese Pinguine in den Arbeitsmarkt integrieren, können weder lesen noch schreiben, noch die deutsche Sprache? Die Integration ist schon vor 30 Jahren gescheitert, es sind Türken 30 Jahre hier, die können kein Deutsch, die können nicht mal den Müll entsorgen

  74. @#87 nicht die mama (04. Jan 2016 19:49)

    Der Fratzscher kann sich ungeniert in der Öffentlichkeit blicken lassen. Ich habe doch geschrieben, dass ich, als er (ohne Beleg) meinte, die Flüchtlinge seien hochquslifiziert, einen intelligenten Bekannten damit konfrontierte. Interessierte den nicht. Der hört auf das was der Fratzscher sagt. Hier ist der Fratzscher nicht gelitten, aber sonst ist er Professor der Wirtschaftswissenschaft und mit am meisten zitiert.
    Ein korrupter Schwindler, aber von der Masse nicht als solcher erkannt.

  75. Wenn ich solche Leute schon sehe wird mir schlecht. Sie leben von dem, was normale Leute als Steuern erarbeiten und – drastisch ausgedrückt – scheissen sie auf das, was diese Menschen wollen.
    In meiner Familie produziert einer Geld (ich) und vier weitere leben davon. Ja und, ich würde mein Geld lieber in den Orkus werfen als es irgend welchen Schnorrern zu geben. Der Mann hat überhaupt noch nicht verstanden, wie Familie und Gesellschaft funktioniert. Solchen Typen sollte durch das radikale Abdrehen des Geldhahns geholfen werden, mal in Kontakt mit dem realen Leben zu kommen.

  76. joke (04. Jan 2016 18:14)
    Genau so! Brecht nannte diese „intellektuellen“ Hiwis der Herrschenden „Tuis“…

  77. nairobi 2020
    Muss ihnen recht geben ,im Dezember schon mal bekanntgegeben Krankenkassen haben leider kein Geld mehr!! Im Dezember 2014 wussten die nicht wo sie das
    Geld hin tun sollen! komisch demnächst gibt es noch Maut und noch mehr Steuer,Inflationsrate ist ja so niedrig wie nie,nur der Lohn steigt Nie!!
    Dieser Staat ist bald zu KOTZEN!!
    MaN SOLLTE AUFHÖREN ZU Arbeiten!!

  78. Neulich aufgeschnappt:
    Wann wird ein patriotischer Attentäter sein vollgetanktes Flugzeug durch die Glaskuppel in den Reichstag stürzen?
    Nur am dem Tag, wenn über die Diätenerhöhung abgestimmt wird. Dann sind sie alle da.

  79. #1 Indo cnito

    Wird aus der Bundeskanzlette etwa eine UN-Generalsekreteuse?

    Egal, Hauptsache weg!
    In New York kann sie diesen unnützen Saftladen von mir aus zugrunde richten.

  80. #29 Kafir avec plaisir (04. Jan 2016 17:59)

    Die Gesellschaft hat also die Verpflichtung,
    den Eingewanderten zu Bildung zu verhelfen???

    Wo steht das?Wer hat das angeordnet?Wer wurde
    gefragt?

    Wenn ich nun meine es ist besser wenn ich nach
    sagen wir Kanada auswandere hat demnach die
    kanadische Gesellschaft die Verpflichtung,mir
    Ausbildung angedeihen zu lassen und mir zu
    Sprachkenntnissen zu verhelfen?
    __________________

    Schon richtig gedacht! Selbst ist der Mann/Frau. Nicht einmal den PRIVAT gesponserten Familien ($36,000 Familie/Jahr), die zur Zeit nach Kanada kommen, warden die Kosten für die Ausbildung erlassen. Spracherwerb kann kostenlos in der Bücherei vor Ort erfolgen oder durch Kurse, die von der Regierung unentgeltlich angeboten werden.

    Hier kann man schonmal herausfinden, wieweit es um die eigenen Sprachkenntnisse so bestellt ist:

    http://www.clb-osa.ca/

    Alle weiteren Quallifikationen (upgrade High School, College oder Universitätskurse) sind direct beim Anbieter zu bezahlen. Kosten zwischen $5,0000 – $20,000 pro Jahr!

    http://www.cic.gc.ca/english/newcomers/map/services.asp

    Welcome in Canada! Bienvenue au Canada!

    http://www.cic.gc.ca/english/pdf/pub/welcome.pdf

  81. Marcel Fratzscher ist für die Mehrheit der Bürger ein negativer Asset, bitte abstoßen.

  82. #49 SV (04. Jan 2016 18:21)
    OT

    Guter Artikel

    Nach sexuellen Übergriffen in Köln: Wie das das Medienversagen den sozialen Frieden gefährdet

    http://wp.me/p6QyDM-2l5
    ******************************************************************************************************
    Gestern dann, gut drei Tage nach den Geschehnissen in Köln, berichtete der Express erstmals darüber, dass es sich bei den Tätern um eine Großgruppe nordafrikanischer Asylbewerber handeln, die den Bereich rund um den Kölner Hauptbahnhof schon seit geraumer Zeit fest im Griff haben solle.

    So berichtete mir ein guter Freund aus Köln, der sich als Eventveranstalter gut in der Kölner Szene und im Kölner Nachtleben auskennt: „Es ist bekannt, dass die Afrikaner auf dem Domplatz den kompletten Drogenmarkt in der Hand haben.“

    Aus den Asylbewerberheimen würde man ständig neue Männer für das Geschäft am Domplatz rekrutieren. Berichten des Express zufolge würden viele der Männer morgens Autoaufbrüche begehen, mittags Drogen verkaufen und Abends als Taschendiebe durch die Altstadt ziehen. Meist seien sie mit Messern bewaffnet und würden keinerlei Skrupel zeigen.

    NA DAS NENN ICH MAL EINSATZ AN DER ARBEITSFRONT:
    MORGENS: AUTOAUFBRÜCHE
    MITTAGS: DROGEN VERKAUFEN
    ABENDS: TASCHENDIEBSTÄHLE

    TROTZ 3 JOBS KOMMT DER TRAUMATISIERTE NEUBÜRGER
    AUF KEINEN GRÜNEN ZWEIG, OH WIE SCHADE!

    H.R
    ich könnte im Strahl kotzen

  83. Muss man sich auch Sorgen um Fratzschers Geisteszustand machen?

    Ja.
    Das ist einer, der für ein bisschen Geld den Niedergang seines Landes schön redet.
    Sein Verhalten ist nicht rational, weil auch er selbst betroffen ist – es handelt sich also um erweiterten Suizid.

    Über Gewissen / Sachverstand brauchen wir gar nicht reden.

    Fazit:
    ein Degenerat, der bereit ist, für ein Paar Euros Selbstmord zu begehen

  84. Alle Länder, bei denen die Muslime einen Bevölkerungsanteil von mehr als 8% erreichten; haben einen unglaublichen Niedergang erfahren Sie wurden ohne Ausnahme zu 3-Weltstaaten! Aber man kann das nun noch beschleunigen – indem man beispielsweise mehr Schiiten nach Deutschland illegal einwandern läßt – die verschärfen gerade Ihren Religionskrieg gegen die Sunniten. Da Merkel den Religionskrieg teilweise schon impotiert hat – wird dieser zukünftigt auch verstärkt auf deutschen Boden ausgetragen werden. (Zur Info die Saudis – fast alles Sunniten haben vor Tagen eine sehr beliebten Schiitischen Predigier hinrichten lassen) Ein Religionskrieg ist auch etwas Schönes der von 1618 – 1648 mußte in Deutschland zuerst „ausbluten“ und hat ca 2/3 der Bevölkerung dahin gerafft, bevor er beendet werden konnte; aber das haben wir seit fast 400 Jahren nicht mehr auf Deutschen Boden gehabt. Aber Frau Merkel SCHAFFT DAS! EINEN RELIGIONSKRIEG ZU IMPORTIEREN – muss ja nicht unbedingt der eigene sein; sondern kann auch einer zwischen Sunniten und Schiiten sein! Abgeschlachtet werden wir Deutsche so und so!! SUPER GEMACHT FRAU MERKEL!!

  85. Dass dieses Fratzengesicht nicht rechnen kann, sieht man ja schon an seinem vollkommen vernebelten, dösigen Blick.
    In eine Illegalenunterkunft gehört diese Fratze hineingesteckt – vielleicht wacht dieser Typ dann endlich auf.

  86. Das größte Verlustgeschäft für unsere Gesellschaft sind unsere dekadenten Politiker mit samt ihren sogenannten Experten die eh alle uns Lügengeschichten erzählen und beide Gruppen sind unglaubwürdig.

  87. Ja, die Deutsche Politarroganz…

    „Alle doof außer uns“

    Man könnte noch Seiten darüber schreiben, lassen wir es,die Volksverarsche und der Verrat am Deutschen Volk wird weiter generiert..

  88. Merkel kommt in die Bredouille. Erste Deutsche (laut CDU-Generalsekretär Peter Tauber: „Arschlöcher“) zweifeln an ihrem Geisteszustand.

    Nun, das sind nicht die ersten Deutschen.
    Auf PI zweifelt fast jeder am Geisteszustand Merkels und das sind ein Paar Hundert Tausende.
    Und in den Kommentaren der Online-Ausgaben der Zeitungen sind es noch mehr.

    INTERESSANT IST, DASS DIE MEDIEN DIESES THEMA PLÖTZLICH AUFGREIFEN.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150561224/Sie-Arschloch-Tauber-kanzelt-Facebook-Poebler-ab.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-generalsekretaer-tauber-bezeichnet-facebook-poebler-als-arschloch-a-1070258.html

    Dabei ist es nicht vorstellbar, dass eine bekannte Geisteskranke an der Spitze des Staates bleibt, sogar wenn er BRD heißt.
    Geschweige davon, wie CDU mit einer geisteskranken Vorsitzenden Wahlen gewinnen will.

  89. Aber Frau Merkel SCHAFFT DAS! EINEN RELIGIONSKRIEG ZU IMPORTIEREN – muss ja nicht unbedingt der eigene sein; sondern kann auch einer zwischen Sunniten und Schiiten sein! Abgeschlachtet werden wir Deutsche so und so!! SUPER GEMACHT FRAU MERKEL!!

    Ich lasse mich nicht abschlachten! Aber ich würde etwas darum geben, wenn ich sehen könnte, wie Merkel von ihren Illegalen höchstpersönlich abgeschlachtet wird.

  90. Nun zu Ihnen Herr Fratzscher,

    Sehen sie Herr Fratzscher der Durchschnittsbürger ist beispielsweise mit der Analyse von Herrn Pfeifer – des deutschlandweit bekannten Kriminologen bestens vertraut. Laut Herrn Pfeifer hängt Kriminalität nicht hauptsächlich mit der Religion zusammen, sondern überwiegend:

    Zitat:

    „Kriminalität ist jung, männlich, ungebildet und sozial schwach“,
    Zitat-ende:

    (Liebe Leser das ist die Position von Grünen und der SPD)

    dann erfährt er aus den Medien, dass 70 % der Flüchtlinge männlich sind und dass beispielsweise über 68% der Flüchtlinge aus Afghanistan Analphabeten sind. Was denken Sie was dies für die zukünftige Kriminalitäts-Belastung bedeutet? Um es Ihnen anhand eines mathematischen Models zu erhellen; empfehle ich Ihnen Gary S. Becker. Becker hat 1992 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Analysen menschlichen Verhaltens erhalten. Er hat auch „Kriminalität“ bestens analysiert – diese steigt dann – wenn nur geringe oder gar keine Gefahr besteht, dass die eigene Straftat entdeckt wird.

    Nun haben wir die Situation, eines Staatsversagen – unser Staat hat die meisten Flüchtlinge noch nicht einmal registriert – er weiß nicht mehr wer sich in Deutschland aufhält. Von Hundert-tausenden ist wohl nicht bekannt, dass diese Menschen sich in Deutschland aufhalten. Eine solche Situation hätte Gary S Becker sich noch nicht einmal in seinen Alpträumen vorstellen können! Jetzt machen Sie bitte folgendes, setzen sie diese Parameter in die Modelle von Gary S Becker ein, um die Kriminalitätsentwicklung zu prognostizieren. Die Ergebnisse können Sie dann auch noch in die von Flüchtlingen verursachten Kosten mit einbeziehen!

    Der Normalbürger der in Großstädten wie beispielsweise Duisburg lebt, benötigt keine Modelle wie die von Gary S Becker – er hat schon Erfahrung mit No Go Areas und mit fehlgeschlagener Integration bildungsferner junger Männer.

    Nur Gary S. Becker lesen – das hilft!

    Gary S. Becker galt – nachdem Milton Friedman verstorben war – als die weltweite Nummer 1 Ihrer Disziplin! Mittlerweile ist auch er verstorben. Aber er wird in Erinnerung bleiben – im Gegensatz zu so vielen so unbedeutenden Wirtschaftswissenschaftler!

  91. #91 INGRES (04. Jan 2016 20:11)

    Ja, aber genau das muss sich ändern.

    Die Typen müssen endlich mal wieder die Konsequenzen für ihr Handeln am eigenen Leib – im übertragenen Sinne 😉 – spüren.

    Politiker raus aus der Immunität und rein in die Verantwortung!

  92. Bis zur Wahl des neuen UNO-Generalsekretärs sind es noch sechs Monate. Sechs Monate, die sie noch als Kanzlerin überleben muss, bevor das kunstvoll hochgestapelte Lügenbäude den Deutschen krachend vor die Füße fällt.

    Aus der Wahl zum UNO-Generalsekretär wird wahrscheinlich nichts.
    Russland und China lassen den offensichtlichen Pudel der USA nicht auf diesen Posten.

    Möglicherweise will das auch Merkel nicht:
    http://www.stern.de/politik/deutschland/bei-wiederwahl-merkel-will-2016-aufhoeren-3365698.html

    Bundeskanzlerin Angela Merkel will im Falle ihrer Wiederwahl nicht die ganze Legislaturperiode im Amt bleiben, sondern 2016 aufhören. Nach stern-Informationen hat die CDU-Chefin das Jahr 2016 im Auge, weil sie dann ihr 25-jähriges Jubiläum in der Bundespolitik feiert.

    Nach stern-Informationen strebt Merkel nach ihrem Rückzug aus dem Kanzleramt entgegen gängigen Spekulationen keine Spitzenfunktion in der internationalen Politik an, etwa bei der EU oder den Vereinten Nationen. Vielmehr möchte sie sich einen Lebenstraum erfüllen und gemeinsam mit ihrem Mann den Pan American Highway von Alaska bis Feuerland bereisen. Die Straßenverbindung durch Nord- und Südamerika ist rund 48.000 Kilometer lang.

    Wahrscheinlich wird sie irgendwo im Ausland in einem Loch anonym leben, um dem Zorn des Volkes zu entgehen.

  93. Merkel als UN-Generalsekretärin? Das bedeutet, sie wird ihre FdJ-Politik global fortsetzen!

  94. http://www.welt.de/kultur/article6455541/Bleibtreus-Goebbels-ist-ein-Problem-bei-Jud-Suess.html
    Moritz Bleibtreu wirkt als Propagandaminister Joseph Goebbels wie angelernt. Die Urheber des Unglücks der Welt ist ein am 21. Januar 1945 in der Wochenzeitung „Das Reich“ erschienener Aufsatz von Dr. Joseph Goebbels.
    „Wenn den verführten Völkern der Erde heute noch die Erkenntnis über das, was notwendig ist, fehlt, so werden wir sie ihnen bringen. Wie wollen die Juden das auf die Dauer verhindern? Sie glauben, ihre Macht auf sicherem Fundament aufgebaut zu haben; aber sie steht nur auf tönernen Füßen. Ein harter Stoß dagegen, und sie sinkt in sich zusammen und wird die Urheber des Unglücks der Welt unter ihren Trümmern begraben. „

  95. Aufruf! Frauen, in Köln habt ihr erfahren was euch in Zukunft bevorsteht. Die meisten von euch sind in sozialen Netzwerken gut vertreten. Verabredet euch in diesen Netzwerken in Baden-Württemberg in 2 Monaten AfD zu wählen. Das hat mehr Wirkung wie jedes Wahlplakat. Was ihr anonym in der Wahlkabine ankreuzt wird den Etablierten das Fürchten lehren, denn hier kann euch die Linke oder Antifa nicht einschüchtern. Beginnt sofort damit.

  96. Muß ich mich beleidigt fühlen,
    wenn mich ein Arschloch
    „Arschloch“ nennt ?
    Nein, muß ich nicht.
    Es laufen so viele Oligophrene und geistig Gestörte rum, ein Lächeln ist die beste Lösung, wenn sie einem die Zunge rausstrecken. Sie können es nicht besser, haben zivilisierte Umgangsformen nicht gelernt, vielleicht weil sie aus einem Sumpf oder Straßengraben kommmen, wo man ihnen nichts beigebracht hat. Dieser Tauber kann mich nicht beleidigen, wirklich nicht, dazu hat er das Format nicht. Meinen Mitbürgern kann ich nur den wirklich gut gemeinten Rat geben: überlegt, was ihr wählt. Schon die antike griechische Demokratie hatte genau dieses Problem, daß es stets mit einer Pöbeldiktatur endete. Und das führte ja auch zu Platons Ablehnung der Demokratie und Entwicklung seines
    elitären Staatsmodells.

  97. >>Die Wirtschaft sollte sich sehr viel stärker dazu verpflichten Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.<<
    Das sagt der Propagandabeauftragte der kriminellen "Bundesregierung". Offenbar weiß der smarte Herr nicht, daß es in den letzten 3 Jahren stets mehr Ausbildungsplätze gab, als ausbildungsfähige Bewerber.
    Genau diese Tatsache animierte die Wirtschaft und Industrie mit dem Gejammer des "Fachkräftemangels" loszulegen.
    Der staatlich verdummte Nachwuchs entscheidet sich für das Studium von Laberwissenschaften wie "Gender Studien", "Migrationsforschung" oder "Vielfaltsforschung" und sinnfreiem Blabla, statt eine Ausbildung in einem gesuchten Beruf wie Mechatroniker, Automatenprogrammierer, Softwareentwickler oder Installateur zu machen. Weil sie einfach keine Ahnung von Mathe, Physik und anderen benötigten Kenntnissen haben und ihnen das selbständige Denken von klein auf aberzogen wurde. Mit ganz wenigen Ausnahmen, wo das gebildete Elternhaus die völlige schulische Verdummung verhindern konnte.
    Dieses politisch korrekt ideologisch verursachte Problem wird durch unbegrenzte, auswahllose illegale Zuwanderung kulturfremder Massen ganz sicher nicht gelöst.

  98. Ich möchte doch in diesem Zusammenhang noch einmal auf eine Aussage von Joschka Fischer hinweisen der da sagte:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind.
    Das wird immer wieder zu Ungleichgewichten führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet“.
    Die Problematik ist doch, daß sich viele Deutsche heute verschuldet haben und nicht aufmucken aus Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Sie könnten dann die „aus Luft“ geschöpften Kredite nicht mehr abbezahlen. Wenn alle unser Finanzsystem begreifen würden, dann wären wirklich „zwei Drittel der Deutschen ein Verlustgeschäft“. Aber leider verstehen es viele nicht.
    WACHT AUF – DIE ZEIT IST GEKOMMEN. Manchmal muß man auch für eine gute Sache Opfer bringen.

  99. @ #65 peter wood (04. Jan 2016 18:46) et al

    Sehr geehrter Herr Wood,

    meine pubertierende Tochter würde sagen „der Typ ist ja so was von voll peinlich“. Dem hätte ich kaum etwas hinzuzufügen. Bestenfalls würde ich es als intellektuell bereichernd empfinden wenn Sie Ihre irrelevanten verbalen Sekrete für sich behalten würden.

    Mit der ihnen gebührenden Achtung,
    wunschname

    PS: drei, vielleicht sogar vier Minuten habe ich jetzt am Herumdichten dieses Posts verbracht. Und nun frage ich mich ob es überhaupt die Mühe wert war. Natürlich war es das nicht. Aber „Ah, fuck it“ sage ich mir und klicke auf „Submit“.

Comments are closed.