moscow_victimIm Namen des friedlichsten Gottes aller Zeiten, des einzigen und barmherzigen, hat heute in Moskau eine usbekische Ausgeburt der Hölle Burkaträgerin ihr vierjähriges Pflegekind (Foto r.) geköpft, das Haus der Eltern angezündet und damit gedroht, sich an einer U-Bahn-Station mit den eindeutigen Worten „Allahu Akbar“ in die Luft zu sprengen. Aber wie üblich in solchen Fällen soll sie unter Drogen gestanden haben und wird jetzt psychiatrisch auf ihre Schuldfähigkeit untersucht. Und Terrorismus war das auch nicht, obwohl sie selbst gebrüllt hat, sie sei eine Terroristin. (Spürnase: Baerbelchen und viele andere)

image_pdfimage_print

 

213 KOMMENTARE

  1. In der WELT wird lediglich von einer schwarz gekleideten Frau berichtet!
    Natürlich nicht von einer islamischen Burkaschlampe!

  2. Unglaublich, wird das heute auch in den brd-medien berichtet?
    Wohl eher nicht denn sowas wird der Merkel und ihren Jasagern in Politik und Medien nicht gefallen.

  3. Ich bin fassungslos und zutiefst erschüttert. WIE kann man sich an den Schwächsten der Schwachen vergreifen. Dieses Monster soll bereits seit einiger Zeit für die Eltern das Kind gehütet haben. War es ihr nicht ans Herz gewachsen?

  4. Vermutlich ist die Frau tatsächlich psychotisch. Das Problem ist, dass der Islam genau diese Erkrankungen noch fördert und vertieft, was genau zu dieser Art Amoklauf führt. Jegliche Hemmschwellen sind gefallen. Kein Korrektiv mehr möglich.

    Grausam und traurig.

    Falls die Frau doch noch halbwegs bei Sinnen war, wird sie hoffentlich die angemessene Quittung erhalten.

  5. Jetzt weiss ich endlich wer den Grimmbrüdern als Hexenvorbild gedient hat, weibliche, verhüllte Moslems.

  6. Es gibt Religionen die machen ‚friedlich‘ – z.B. Buddhismus. Andere wirken ‚inspirierend‘ – z.B. Christentum, und wieder andere machen ‚blöd, aggresiv und arm‘ – z.B. Mohammedanismus.

  7. WIEDER EIN FALL DER NICHTS MIT DEM ISLAM TUN HAT

    Könnte auch bald in Deutschland passieren.
    Dann hätte die Vertuschungspresse unter Anordnung des Merkelschen Politbüros allerhand zu tun, die Meldung nicht nach draußen sickern zu lassen, um zu verhindern, daß die fremdenfeindlichen und islamophoben
    Hassprediger den Vorfall für ihre rassistischen Zwecke instrumentalisieren.

  8. Die Psychonummer ist nicht so weit hergeholt finde ich. Für mich hat jeder Moslem gehörig einen an der Waffel. Ich würde nie einen Moslem bei mir einstellen, ja nicht mal als Putzfrau, am allerwenigsten als Kindermädchen…

  9. Seit ich das heute erstmals las, geht es mir innerlich nicht gut. Das ist zu viel des Bösen. Schon die Verbrennung von Maria P. hatte mich damals stark aufgewühlt.

    Ich bin sprachlos und hoffe, dass die russische Justiz mit unserer Kuscheljustiz nicht zu vergleichen ist.

    Ich denke da z.B. an 50 Jahre sibirisches Arbeitslager. Auge um Auge, also auch Halsabschneiden, wäre zu gnädig.

    Leider Gottes gibt es immer wieder Kreaturen, die, so drücke ich es aus, komplett aus der Humanität gefallen sind. So etwas lässt einen verständnislos und ohnmächtig zurück.

  10. Wir sehen: Es ist völlig egal wo der Islam auf der Erde wirkt. Der Boden (Land, Kontinent) hat keinen befriedenden Einfluß auf die Geisteshaltung des Islam. Es ist also nicht so, daß der Islam in Gegenden friedrlicher Bevölkerung sich „zähmen“ oder „friedlich“ stimmen läßt. So wie es sich die Träumer vom Euro-Islam zurecht träumen.

  11. Also werden solche Taten auch in Rusland als psychisch krannke Einzelfälle eingestuft.
    Wer glaubt eigentlich wirklich, dass die Russen mehr Durchblick in Hinblick auf den Islam hätten als die westlichen Staaten?
    Putin lässt sich auch von den Mullahs am Golf finanzieren und setzt ihnen dafür eine Protzmoschee mitten nach Moskau hin. Er macht islamische Hassverbrecher zu kranken Einzeltäter. Liebe Pegidisten, ruft nicht nach Putin, der ist auch nur am eigenen Machterhalt interessiert. Wenn wir das beenden wollen, müssen wir uns auf uns selbst verlassen, auf niemand anderes.

  12. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  13. Mal sehen, ob hier gleich irgendwelche Zecken aus ihren Löchern gekrochen kommen, um festzustellen, dass die abgebildete Frau gar keine Burka, sondern einen Hijab trägt, und die Meldung daher bloß eine Erfindung von Islamophobikern sein kann, um den Islam schlecht zu machen.

  14. Ist schon klar, jetzt wird es von Gutmenschenseite wieder mal heißen: „Das ist doch nur eine psychisch kranke Person.“

    Nur: Wie nennt man denn wohl diese „Geisteskrankheit“? Ein Tipp: fängt mit „I“ an und hört mit „slam“. auf.

  15. Auch wenn es brutal klingt – aber wie kann man sein Kind nur einer Mohammedanerin anvertrauen??? Ob die Mutter eine Russin war? Jedenfalls dürfte das arme Kind zu den „Ungläubigen“ gehören. Friede seiner unschuldigen Seele.

  16. Freuen dich auf diese kulturbereichernde Ereignisse! Bald auch in deiner Stadt werdst du es am eigenen Leibe erleben…BEST JIHAD IN TOWN!

  17. Es gibt keine schlimmere Art, ein gesundes menschliches Gehirn zu vergewaltigen als den Islam zu verabreichen. Selbst ausgefeilte Foltermethoden sind dagegen harmlos. Wie sonst sind ist zu erklären, dass sich einen Mutter dazu hinreißen lässt, einem Kinde den Kopf abzutrennen?

    Grundlage zu solchen Taten ist eine schwerwiegende Gehirnvergiftung namens ISLAM. Menschen kann man mögen, den Islam kann man nur verachten.

    Diese Gewaltideologie gehört als schlimmster, jemals von einem menschlichen Gehirn hervorgebrachter Aberglaube auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt.

  18. Nachtrag: Wir können demnach ableiten (aus der eben gemachten Feststellung) und dürfen dadurch erwarten, daß sich der Islam hier bei uns auch noch entsprechend entfalten wird. Wenn er sich entfaltet, dann bestimmt analog zu allen anderen Ländern in denen der Islam wütet. Bleibt nur die Hoffnung, daß DEUTSCHLAND eine Ausnahme wird und hier der Islam friedlich wirkt. Die Politik sagt uns wie wir uns schützen können. Analog der Armlänge: Seid alle friedlich zum Islam, geht ihm aus dem Weg weil sonst schneidet er Euch den Kopf ab. Schneidet er Euch den Kopf ab, dann habt ihr den Mindestabstand zu einem Mohammedaner nicht eingehalten und somit selber schuld 🙁
    .

  19. Das sind keine Menschen,
    auch wenn sie äusserlich eine gewisse Ähnlichkeit aufweissen.
    Diese Kreaturen haben jeglichen Anspruch auf Menschenrechte verwirkt und müssen umgehend fachgerecht entsorgt werden.
    Nur alah und sein Gehilfe der Teufel wissen aus welchem Universum diese Ausgeburten der Hölle entstammen.

    Verbrechen in Moskau:
    Schwarz verschleierte Frau köpft Kind und droht sich in die Luft zu sprengen.
    https://deutsch.rt.com/russland/37027-verbrechen-in-moskau-schwarz-verschleierte/

  20. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wer einmal den Islam inhaliert….

    da ist der schnelle Hirntod garantiert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  21. Tut mir leid, für mich sind das keine Menschen. Nicht mal Tiere..
    Das sind Bestien, die Ausgeburt der Hölle.

  22. Es ist zum heulen…
    Und wieder ein Leben so sinnlos ausgelöscht.
    Ruhe in Frieden kleines Mädchen.

  23. Wahnsinn und Verrat

    Italien spricht Einladung an Asylbetrüger aus!!!

    Wir garantieren freie Fahrt nach Germoney

    Frei nach dem Motto, Asylvbetrüger kommt nach Italien, wir garantieren die freie Fahrt nach Germoney:

    Statt jetzt ein Signal zu senden: Wir machen dicht!, spreizen sich bereits der Präsident der Region Apulien und der Prefekt von Bari vor den Kameras mit Aussagen wie:

    „Wir sind bereit, erste humanitäre Hilfe zu leisten. Wichtig ist die Gewährleistung der Weiterreise in die angestrebten Länder.“

    Man fasst es nicht, unbedingt den Beitrag hier lesen.
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=397534

  24. Das wird übrigens bei Scheingutmenschen nicht zu Fragen führen wie:

    – Wie kann eine Frau so was machen?
    – Warum ruft sie Allah ist groß?
    – Was hat die Tat mit ihrer Religion zu tun, wenn sie sich extra darauf bezieht?
    – warum kommen solch unmenschlichen Dinge immer wieder bei dem Islam vor?
    – Was ist mit den hunderttausenden, Millionen Moslems, die jetzt als „Flüchtling“ hier her kommen …

    Gragen über Fragen, die sich Scheingutmenschen nicht stellen wollen oder können.

    Diese stellen sich lieber Fragen wie:

    – Wie bekommt man das Land möglichst schnell mit Moslems angefüllt?
    – Wie mache ich meine Stadt möglichst schnell „bunt“
    – Wie setze ich mich möglichst nachhaltig für den Islam ein?
    – Wo kann man die nächste Moschee bauen?

  25. @#19 alles-so-schön-bunt-hier
    Glaube, die Eltern sind selber Anhänger der Sekte. Auf dem Foto der Daily-Mail trägt die Mutter Kopfwindel…

  26. Es ist ja schon traurig, dass hier auf PI-News noch nicht ein einziger Artikel über die spannenden Vorwahlen der Republikaner in der USA gebracht wurde.

    Einige fallen hier auf die großen Sprüche von Donald Trump herein, der gar KEIN Konservativer ist, sondern ein Günstlinge des Washingtoner Establishments: https://www.youtube.com/watch?v=OOJrYxHQO-E

  27. #24 Herzchenstern (29. Feb 2016 17:56)
    Es ist zum heulen…
    Und wieder ein Leben so sinnlos ausgelöscht.
    Ruhe in Frieden kleines Mädchen.

    #23 FanvonMichaelStürzenberger (29. Feb 2016 17:55)
    Tut mir leid, für mich sind das keine Menschen. Nicht mal Tiere..
    Das sind Bestien, die Ausgeburt der Hölle.
    ——————————————-

    Da kann man nur zustimmen

  28. Die Schattenwelt in der BRD wird von Allahs bärtigen Männer regiert
    Scharia Polizei und Ehrenmord
    keiner stoppt den Wahnsinn in der Presse kein Wort
    Wenn ihr es weiter ignoriert
    wenn das Messer an der Kehle ist habt ihrs kapiert
    Islam will keinen Frieden sondern Gottes Sklaverei
    ein ganzes Leben lang ihr werdet nicht mehr frei
    Heute Schächten sie Schafe und Rinder
    morgen vielleicht schon Christenkinder
    Im Kalifat kann man es schon sehn,
    dann werden wir auch zugrunde gehen
    befolgst du nicht Mohammeds Befehle
    hast du gleich ein Messer an der Kehle
    ob Mann ob Frau ob alt ob Jung
    beim Widerspruch droht Kreuzigung…

    Auszug aus Hooligans gegen Salafisten von Kategorie C

    Zusammen sind wir stark!

  29. Was müssen das für unsägliche Dreckschweine sein, die einem Menschen den Kopf abschneiden können? So eine krude und schmutzige Verderbdheit im Namen eines schizophrenen Psychopathen ist einfach barbarisch – und hat in unserer Zivilisation nichts zu suchen. Da müssen wir sehr vorsichtig sein!

  30. Dann schnell eine Demo gegen die PEGIDA-Rassisten organisieren bevor sie dieses Ereignis als Stimmungsmache gegen die traumatisierte RAPEFUGEES nehmen…Ironie ENDE

  31. Bin gespannt, ob es diese Nachricht überhaupt in DDR1 und 2 schafft.

    Islam = schlimmer als alle Viren und ansteckenden Krankheiten zusammen, eine unsägliche Pest des Bösen.

  32. Für Alle, die noch ihren Kopf haben:
    Heute Plasberg.
    Fachkraft von morgen oder Mindestlohn und Hartz IV für immer: Welche Chancen haben Flüchtlinge am Arbeitsmarkt? Sind Schulen und Betriebe überhaupt gerüstet? Und bringen die Zuwanderer genug Wissen und Willen mit, um in unserer Arbeitswelt zu bestehen? (Senderinfo)

    Jung, männlich, ungebildet? – Der Integrations-Check bei „hart aber fair“!

    Gäste: Uwe Hück, Cem Özdemir, Emilia Müller, Ludger Wößmann, Petra Bosse-Huber, Detlef Tabbert
    Moderation: Frank Plasberg
    > 22.15 | 75 Min. |

  33. #29 francomacorisano

    Ich bin gespannt was Dienstag passiert. Eins ist klar, wenn die Hillary Präsidentin wird, wirds übel ausgehen. Hillary wird ihre Busenfreundin Merkel garantiert stützen. 🙁

  34. Das soll ja Alles nix mit Islam zu tun haben. Nur sehe ich keine Kopfabschneider „Jesus ist groß“ rufen… Dutzende Islamische Terror-Organisationen…, keine von den Christen oder Hindu’s?!

  35. Die Mainstreammedien berichten, „vergessen“ aber die islamischen Details der Geschichte. Lügenpresse!

  36. Wie unfaßbar grauenhaft für die Eltern. – Die Nachfrage nach usbekischen Kindermädchen dürfte in Moskau schlagartig zurückgehen.

    Usbekistan … ist ein islamisch geprägter Binnenstaat in Zentralasien. (Wiki)

  37. Hier geht der Vorwurf ganz eindeutig an die Eltern, selber schuld, wenn man eine billige, muslemische Fachkraft beschäftigt. Der Kloranchip tickt in jedem von denen.

  38. #32 Athenagoras (29. Feb 2016 18:00)

    Die üben doch schon von klein auf an Plüschtieren und Puppen.

  39. #36 Marie-Belen

    Den Soldaten nicht vergessen, der von 2 schwarzen Moslems halb geköpft wurde. ( Hab keinen Link zur Hand vom Fall)

  40. In Deutschland bekommen Moslem-Terroristen auch noch Sozialleistungen!

    Was für eine kranke Politik!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Russland verhandelt nicht mit Terroristen. Es vernichtet sie.“

    Wladimir W. Putin

    „Es ist Gottes Aufgabe, den Terroristen zu verzeihen, aber es ist meine Aufgabe, sie zu ihm zu schicken.“

    Wladimir W. Putin

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  41. Bin gespannt, ob es diese Nachricht überhaupt in DDR1 und 2 schafft.
    #34 Wnn (29. Feb 2016 18:02)

    Das ist schon deshalb nicht anzunehmen, weil die Hälfte der Sendezeit für Erika Steinbach draufgehen wird. Was die getan hat, ist ja viel schlimmer.

  42. Langsam aber sicher kann ich nicht mehr wenn ich so etwas sehe…..ich habe fertig. Eigentlich bin ich nicht für Gewalt, von wem auch immer…aber ich werde so langsam Militant gegenüber diesem Geschmeiß!

  43. Diese Anhängerin des „Tötet die Ungläubigen-Kults“ hat nichts anderes gemacht, als ihr der Koran befahl. Sure 8:12 befiehlt:

    In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Treffet (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!“

    , http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure8.html

    Dies sehen nicht wenige „Imame“ des Tötet-die-Ungläubigen-Kults so und befehlen es ihren „Mitgläubigen“:

    https://www.youtube.com/watch?v=RQwXMm3SAiw

  44. #42 BePe (29. Feb 2016 18:08)

    Und Mutter und Sohn, die von zwei Rechtgläubigen in der Ikea-Küchenabteilung in Schweden mit dort ausliegenden Messern enthauptet wurden.
    Man hatte den Fall vertuschen wollen!

  45. Naja, sie konnte ja auch niemanden vergewaltigen. Unter Drogen konnte sie allerdings nicht stehen. Das wäre ja nicht halal……außer Captagon vielleicht, oder Tilidin, Opium oder Heroin….naja, was Islamkonformes eben. So etwas gibt es bei uns ja zum Glück nicht. Bei uns gibt es nur strebsame Moslems die Deutschland aufgebaut haben. Die Türkenjungs die in Überzahl Deutsche Kids verprügeln sind traumatisiert durch die Nazis. Und die Flüchtlinge sind grundsätzlich über jeden Verdacht erhaben. Zum Glück passiert so etwas bei uns nicht. ….Haben wir ein Glück!

  46. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3264445

    Bad Segeberg – Am späten Sonntagnachmittag, den 28.02.16, kam es in Norderstedt zu einer sexuellen Nötigung/ Vergewaltigung in einem Erlebnisbad in der Straße „Am Hallenbad.“

    Zwei weibliche Jugendliche (14 und 18 Jahre) aus dem Kreis Bad Segeberg wurden gegen 17.30 Uhr im Rutschbereich von einem Jugendlichen und einem Mann sexuell genötigt.

    Die Geschädigten wandten sich an das Sicherheitspersonal im Erlebnisbad, die daraufhin die beiden Beschuldigten festhielten und dann die Polizei informierte. Die Polizei nahm die beiden Täter, zwei Flüchtlinge aus Afghanistan im Alter von 14 und 34 Jahren, dann beim Eintreffen im Erlebnisbad vorläufig fest und brachte sie ins Polizeigewahrsam.

    Nach Abschluss der polizeilichen Erstmaßnahmen werden die beiden Afghanen heute am späten Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem Haftrichter des Amtsgerichtes Norderstedt vorgeführt. Das Ergebnis wird nachberichet.

  47. Und haben sich etablierte PolitikerInnen schon entrüstet geäußert? Und über unmenschliche Arbeitsbedingungen für muslimische Kindermädchen im Reiche des Bösen Putins des Grimmigen? Welche die AktivistIn zu dieser extravaganten Form des Protestes sich genötigt sah?

    Und nein, ich schreibe nicht zu schnell.
    Wirklich nicht.
    Ändert da bitte mal was dran, da ist es ja leichter bei Anne Will ein Kommentar durchzukriegen.

  48. Dass die Russen im Gegensatz zu uns keine Kuscheljustiz haben, ist in diesem Fall auch nur ein schwacher Trost.

    ——————————————————

    Nicht völlig OT:

    Huch, was ist denn da bei der sonst linksradikalen Huffington Post los?
    http://www.huffingtonpost.de/lisa-gruener/entschuldigungsbrief-mutter-tochter_b_9318280.html?fb_action_ids=1519083545064531&fb_action_types=og.comments

    Entschuldigungsbrief an meine Tochter

    Es tut mir leid, dass ich dir all diese Freiheiten wieder nehmen muss. Es tut mir leid, dass ich dich nicht mehr alleine auf die Straße lasse. Es tut mir leid, dass ich mein Vertrauen in Sicherheit verloren habe.

    Nicht nur aufgrund der Zeitungsartikel, in denen fast jeden Tag etwas von Belästigung, Nötigung, Raub und Gewalt steht, sondern aufgrund der Erzählungen von Bekannten, die schon Opfer wurden und die sich auf der Straße nicht mehr sicher fühlen.

    Es tut mir leid, dass sich deine Welt seit einem Jahr so sehr verändert hat.

  49. Heute Vormittag wenn ich es auf einem ungarischen Nachrichtenportal gelesen habe, nach der Entrüstung war meine erste Gedanke, ob es außer PI-News noch eine Pressebericht in Merkelistan wagt, die Bürger aufzuklären.
    Bravo PI!

  50. Leute, nicht wundern. Das ist der unmittelbare Ein-
    fluß der Gehirnwäschegebrauchsanweisung „Koran“.

    Jeder von denen wird oder ist so, wenn der Mörder-
    gott “ ALLAH“ ihn oder sie ruft.

    Und sooowas lassen wir zu Zigtausenden in unser schönes Deutschland.

  51. Hier ein Paar Infos aus der Linsversifte Hauptstadt des deutschen Meinungsfaschismus (Frankfurt am Main)

    Letzte Woche Mittwoch Abend wollte ich zur AfD-Veranstaltung.

    Die Polizei hat vor den Links-rot-röter-grünliche-SA-Faschisten kapituliert.

    Ich konnte nicht meine Bürgerrechte wahrnehmen und an eine demokratische angemeldete Veranstaltung teilnehmen.

    Der haupteingang war von den Rotfaschisten blockiert oder es ging durch eine regelrechte „Prügelgasse“.

    Die SA-Faschisten haben Teilnehmer und Polizei angegriffen und mit Glasflaschen beworfen, dabei habe die dort anwesende Moslems gelacht…ich werde es nicht vergessen

  52. Die halbe islamische Welt ist auf dem Weg nach Deutschland.
    Unser Land wird sich verändern,sagte Merkel.
    An die Grausamkeiten werden wir uns wohl gewöhnen müssen.
    Nicht alle da oben sind wie Merkel.
    Die sollten sich mal langsam was einfallen lassen.
    Der Lenz der schöne,der kommet bald.

  53. In dem von #3 haka fan (29. Feb 2016 17:41) verlinkten Daily Mail-Artikel gibt es Namen, Bilder und Videos, u.a. eins vom Zugriff der Polizei. Darin am gruseligsten, wie der Kopf des Kindes davonkullert.

    Das Monster heißt Gyulchehra Bobokulova; die Familie, die sie als Kindermädchen für die 4jährige Nastya M., eingestellt hatte, scheint trotz ihrer russischen Namen (der ältere Bruder heißt Alexander) ebenfalls mohammedanisch zu sein, denn die Mutter Ekaterina M. trägt Kopftuch.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3469100/Woman-black-burka-holding-child-s-severed-HEAD-shouting-Allahu-Akbar-shuts-metro-station-Moscow.html

  54. Frau Merkel fernab vom Volk.

    61 Prozent der Deutschen waren im Januar für eine staatlich festgesetzte Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen.
    21 Prozent der Befragten wollen sogar einen generellen Aufnahmestopp.
    51 Prozent würden Flüchtlingen die Einreise verweigern, wenn sie keine gültigen Ausweispapiere besitzen.
    57 Prozent sprechen sich für die Wiedereinführung von Kontrollen an den deutschen und anderen EU-Binnengrenzen aus.

    Und was sagte Frau Merkel gestern bei Anne Will zu ihrem Kurs?

    Alles ist gut durchdacht und auch logisch.
    Glauben kann Berge versetzen.
    Mein Weg ist der richtige.
    Ich habe keinen Plan B.
    Es gibt kein Zurück.
    Es gibt keine Obergrenzen.
    Es gibt keine Konsequenzen, wenn der Türkei-Gipfel scheitert.
    Das ist nicht mein Europa, wenn es nicht so handelt, wie ich will.

    Anstatt auf die eigenen Bürger zu hören, sagt sie:
    „Meine verdammte Pflicht und Schuldigkeit besteht darin, dass dieses Europa einen gemeinsamen Weg findet.“

    Wir sehen das nicht so. Unsere verdammte Pflicht und Schuldigkeit ist es, Politik für Deutschland zu machen, für die Menschen, die hier leben und sich darauf verlassen, dass die Politiker ihren Amtseid auch ernst nehmen.

    Zeit für Veränderung! Zeit für die ??AfD?!

  55. Die doppelte Sprache der Muslime:

    https://www.youtube.com/watch?v=ilbjdPhQuaE

    Demokratie hat mit dem Islam nichts zu tun.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  56. Wenn hier in Deutschland ein Moslem eine Bombe zündet,ist die erste Reaktion ,
    “ der war verwirrt hat mit dem Islam nichts zu tun“ !

    Aber ob das Volk es als verwirrt hin nimmt , wenn ihre Kinder in die Luft fliegen ?
    Dann wird es hier Schlagartig anders , nämlich blutig .

  57. Dieser seltsame Brauch ist schon längst bei uns angekommen:

    Freundlich wie immer grüßte der Tankwart der Shell-Tankstelle an der Weusthoffstraße (Eißendorf) gestern früh seinen Bekannten Atilla S., als der vorbeikam. Dann starrte der 30-Jährige auf einen Gegenstand, den der Deutsch-Türke unterm Arm trug. Es war ein Kopf. Atilla ungerührt: “Das ist meine Frau, ruf die Polizei.” Der 40-Jährige hatte Fatma S. (39) mit einem Brotmesser geköpft.

    http://www.mopo.de/news/eissendorf-frau-gekoepft,5066732,5685612.html
    Übrigens war das 2006!!!

    Im Artikel schnell mal einen anderen Kontext zur Erklärung reingemurkst “Psychopharmaka” und schon kam keiner auf einen Zusammenhang mit religiösem Brauchtum. Sondern Einzelfall™. Welcher normale Mensch kann sich so eine Religion denn auch vorstellen (bis er einen Blick in die Schrift des Hasses wirft)?

    Das Stichwort “Psychopharmaka” fällt auch in
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/mutter-von-sechs-kindern-in-kreuzberg-ermordet-ehemann-enthauptet-seine-frau,10809148,16293578.html

    Also immer einfach nur eine „psychische Störung“ und/oder Psychopharmaka. Oder Drogen.

  58. Passend zur Kinderköpferin:

    Indischer Moslem schlachte seine gesamte Familie, 14 Menschen, ab, indem er ihnen die Kehle aufschlitztund tötet sich dann selbst.

    http://www.cbsnews.com/news/indian-man-stabs-14-family-members-to-death-hangs-self/

    Der Mann hat die beiden arabischen-islamischen Namen Hasnain Anwar (Vorname und Vatersname)und einen indischen Nachnamen.

    Das Bild zu Artikel oben zeigt auch ganz eindeutig Männer mit muslimischer Kleidung, die seinen Leichnam tragen.

    Daraus folgt ganz eindeutig, der Mann war Moslem!

    Sofort als ich die Überschrift las, dachte ich: bestimmt ein Moslem, so eine krasse Bluttat ist doch ganztypisch für die „Religion des Friedens“.

    Das es ein Moslem war, steht in keiner Zeitungsmeldung, aber die Indizien sprechen eine eindeutige Sprache.

    Bestimmt haben alle seine Familienangehörigen auch arabisch-islamische Namen, wie es sich für gute Moslems gehört.

    Der Artikel in der Welt vermeidet – wie zu erwarten – tunlichst jeden Hinweis darauf, dass der Täter Moslem ist.

    http://www.welt.de/vermischtes/article152723528/14-Verwandte-betaeubt-und-im-Schlaf-getoetet.html

  59. Hmmm – irgendwie macht der ISSLAM

    K O P F L O S

    Oder irre ich mich da…?

    Verzeihung. Ich ertappe mich immer häufiger bei bitterstem ätzendstem Sarkasmus….

  60. Die Namen der Eltern des von der Anhängerin des „Tötet-die-Ungläubiugen-Kults“ geschlachteten Kindes hießen übrigens

    „…als Wladimir und Ekaterina M. sowie deren Sohn, Konstantin (15), die Wohnung verlassen haben. Anschließend tötete sie die vierjährige Nastja, legte ein Feuer und verließ den Tatort, heißt es aus Ermittlerkreisen.“

    http://www.bild.de/news/ausland/moskau/das-ist-die-moerderin-eines-maedchens-44750630.bild.html

    Hier das Video wie die Anhängerin des „Tötet-die-Ungläubigen-Kults“ mit dem Kopf des von ihr geschlachteten Kindes spatzieren geht und ihre Parolen ruft…

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160229/308145796/babysitterin-in-moskau-nennt-motiv-fuer-grausamen-kindsmord.html

    Die „Dame“ kommt aus Usbekistan. Dort leben laut Wikipedia 90% „Tötet-die-Ungläubigen-Kults“

  61. Gunnar Heinsohns Abrechnung mit dem linksgrün gedopten Merkelstaat!

    Deutschland muss Arbeitgeber sein, nicht Sozialamt

    Von Gunnar Heinsohn

    Klassische Einwanderungsländer wie die USA, Kanada oder Australien suchen sich genau aus, wen sie brauchen. In die EU kommen zu viele Menschen mit geringer Qualifikation. Die Zahlen sind ernüchternd.

    Für den ökonomischen Spitzenplatz eines Landes braucht es die Garantie von Sicherheit, Eigentum und Freiheit, eine Geldschöpfung durch eigenkapitalstarke Zentralbanken sowie die stetige Höherqualifizierung der Bevölkerung.

    Die ersten drei Pfeiler bröseln derzeit. An gutes Geld wird fast überall die Axt gelegt, und selbst wer von eins bis vier vieles richtig macht, schwankt beim Personal. Denn die Anforderungen wachsen, während die Geburtenraten fallen. Und selbst in Ländern wie Dänemark und Norwegen mit optimalen und kostenlosen Bildungssystemen schrumpfen die IQs.

    Deshalb verläuft die Rivalität der Nationen nirgendwo erbarmungsloser als im Kampf um die klügsten Köpfe. Am härtesten wird er naturgemäß an der Spitze ausgetragen: 1,25 Milliarden Menschen europäischen Ursprungs von Alaska über Israel bis Neuseeland ächzen gegen 1,6 Milliarden Ehrgeizige aus dem Sino-Block sowie Japan und Korea.

    Die übrigen 4,5 Milliarden aus rund 150 Staaten hoffen auf Monopolgewinne, lokale Spezialitäten oder Brosamen von den Siegertischen. Allein aus Afrika und dem Islambogen wollen deshalb bis 2050 Hunderte Millionen nach Europa, wohl auch, um in die verlockenden Sozialsysteme einzuwandern.

    Schüler aus Singapur sind weltweit top

    Kompetenzfestungen wie Amerika, Kanada und Australien – Grenzen weit offen, aber nur für Asse – verschließen diesem Ansinnen die Tore. Sie sind einem einfachen Kalkül unterworfen: Wenn Transferempfänger so viele Steuern verschlingen, dass die zahlenden Firmen und Talente den Mut verlieren, bricht das System. So bleibt vor allem der Brüsseler Bund das Mekka der Hoffnungslosen.

    Was bringen sie mit? Bei der letzten Schüler-Mathematik-Olympiade (TIMSS 2011), die Südkorea mit 613 Punkten gewann, schafften die besten Araber 456 und die Besten aus dem Subsahara-Raum 331 Punkte. Nur ihre Klassenbesten würden hier das Niveau nicht noch weiter absenken. Doch die sind auch daheim heiß umworben und steigen nicht in die Boote.

    Beim Befestigen des alles entscheidenden Talentpfeilers führt Singapur. Dort wurde das Klügermachen der Bürger zuerst Regierungsauftrag, weil nur permanente Überqualifizierung den Dampf für Innovationen liefert. Bei der „Brainpower“ – sie misst den Anteil der Schüler an der anspruchsvollsten Mathegruppe – steht man mit 91 Assen unter 1000 Kindern global auf Platz eins (Pisa 2012).

    Weil Deutschland mit 26 auf Rang zwölf landet, konnte Singapur zwischen 1980 und 2015 von 80 auf 180 Prozent der hiesigen Pro-Kopf-Leistung zulegen. Taiwan (mit 59 Assen Dritter) und Hongkong (mit 60 Zweiter) gehen von 36 auf 100 beziehungsweise von 62 auf 120 Prozent. Südkorea zieht von 20 auf 76 Prozent heran. Am steilsten jedoch wächst China. Obwohl das Wirtschaften dort erst 1978 erlaubt wird, springt man um den Faktor zehn von 2,8 auf 28 Prozent.

    Die allzeit stärkste Generation chinesischer Macher (25 bis 29 Jahre) geht mit 130 Millionen Köpfen ins Rennen. Rund 30 Prozent der Universitätsabsolventen haben MINT-Fächer studiert (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gegen nur 17 Prozent im Westen, wo Theaterwissenschaftler und Kommunikationsberater immer stärker nach vorne kommen.

    In Deutschland stemmen sich fünf Millionen dagegen, von denen ein Drittel nicht rechnen kann. Geht es nach der Kanzlerin, sollen sie zudem die „Lebensbedingungen“ in einem Raum von jetzt zwei Milliarden und bald 3,5 Milliarden Einwohnern zwischen Marokko und Indonesien so weit „verbessern“, dass deren Verzweifelte nicht mehr ans Auswandern denken.

    Gleichwohl bleibt das rasante Einholen und Überholen der Ostasiaten fragil, weil sie bei Kindern pro Frauenleben weltweit ganz unten stehen: Singapur (0,81), Macau (0,94), Taiwan (1,12), Hongkong (1,18) und Südkorea (1,25). Deutschland sieht mit 1,44 besser aus, gewinnt die Zusatzzehntel aber vorrangig von Bildungsfernen.

    China mit 1,6 sinkt in die Richtung der ethnischen Nachbarn. Das siegessichere Lächeln darüber verfliegt allerdings schnell beim Blick auf das Durchschnittsalter der 81 Millionen Deutschen von 47 Jahren – gegenüber „nur“ 37 Jahren der 1,37 Milliarden Chinesen. Letztere stehen zu 74 Prozent zwischen 15 und 64 Jahren, während wir zwischen Rhein und Oder auf 66 Prozent kommen.

    Zu hohe Steuern in Europa

    In Peking, Tokio und Canberra freut man sich darüber, dass die EU jetzt vor allem Bevölkerungen aufnimmt, die ökonomisch niemals irgendeine Topindustrie aufgebaut haben. Umgehend wirbt man mit neuen Standortvorteilen: Japans Premier Shinzo Abe versprach jüngst, sein Land zum sichersten der Erde zu machen.

    Wer zu uns kommt – so lautet die Botschaft –, ist frei von islamistischem Terror, mörderischem Antisemitismus und sexuellen Massenattacken. In Europa hingegen dürfte nach einem Sieg der Alliierten über das IS-Kalifat das Töten durch Salafisten erst richtig losgehen, weil sie Ruhm oder Heldentod nicht mehr in Syrien suchen können.

    Kombiniert mit einem Steuersatz von lediglich 25 Prozent statt hierzulande 50 Prozent, was den Aufbau einer akzeptablen Altersversorgung ermöglicht, haben die Konkurrenten aus der OECD ihre Standortvorteile für schutzsuchende Könner ohne eigenes Zutun massiv vermehrt.

    Auf Senioren allerdings freut man sich in den Kompetenzfestungen nicht. Gerade den Alten aber hatte man in Berlin, Paris oder Rom durch junge Einwanderer ein gepolstertes Alter versprochen. In Wirklichkeit müssen sie aus ihren Renten lebenslang rentnerähnlich existierende, weil kaum vermittelbare Fremde menschenwürdig bezahlen.

    Arbeitslosigkeit unter Immigranten

    Die Enttäuschung der Deutschen über 65 ist verständlich. Denn der Migrationsbericht für 2014 zählt 13 Prozent Analphabeten unter den 1,5 Millionen Neuankömmlingen sowie 77 Prozent Niedrig- bis Mittelqualifizierte. Nach hohen Ausbildungskosten könnten sie Dieselmotoren reparieren, die dem Land längst wie ein Mühlstein um den Hals hängen.

    Lediglich jeder Zehnte – Oberschule, gelegentlich ein wenig Hochschule – könnte wirklich etwas beitragen. Das wird auch bei den nächsten Flüchtlingen nicht besser; denn – so eine aktuelle IWF-Studie – Immigranten sind auch nach 20 Jahren öfter arbeitslos als der Rest in den Ländern ihres Willkommens.

    Natürlich vergessen die Senioren auch die übrigen Ausgaben zu ihren Lasten nicht. Wenn in Deutschland die Vermögen im europäischen Vergleich niedrig sind und die Steuern hoch bleiben, damit es etwa für Griechen weiter stattliche Renten gibt, dann hebt das nur bei Deutschlands Wettbewerbern die gute Laune.

    Die Stunde der Träumer und Verdränger

    Es steigert aber auch die Bereitschaft junger Altdeutscher, lieber in einem anderen Land alt zu werden. Allein die ehemaligen Kronkolonien Australien, Kanada und Neuseeland werben bis 2050 um 20 Millionen junge Könner. Dort locken neun der zehn lebenswertesten Metropolen weltweit.

    Überraschen kann all das nur Träumer oder Verdränger. Wer dagegen halb alphabetisierte Menschen aus dem arabischen Halbmond holt und dann an die arme Verwandtschaft in Europa umverteilen will, spürt dort nur unangenehme historische Erinnerungen, aber keine Nächstenliebe.

    Die ostasiatische Konkurrenz lernt aus alldem, dass die Deutschen ihre verlorenen Industrien – Telefone, Computer, Kameras, Tonträger, Schiffe etc. – niemals zurückholen und Zukunftsbranchen kaum aufbauen werden. Wer nicht verstehen will, dass die Besten ihre Länder längst wie gute Arbeitgeber aussuchen, den bestraft das Leben.

    http://m.welt.de/debatte/kommentare/article152777753/Deutschland-muss-Arbeitgeber-sein-nicht-Sozialamt.html

    Es gibt nur 2 Möglichkeiten:

    a) Merkel muss ganz schnell weg
    b) Unsere Kinder müssen ganz schnell weg

  62. #29 francomacorisano (29. Feb 2016 17:59)

    Einige fallen hier auf die großen Sprüche von Donald Trump herein, der gar KEIN Konservativer ist, sondern ein Günstlinge des Washingtoner Establishments

    Quatsch nicht. Trump ist klasse!

    Die USA ersticken in political correctness (mittlerweile dürfen die Amis schon Ponys mit an Bord von Passagierflugzeugen nehmen, wenn sie „begründen können“, dass es ohne nicht geht); kürzlich ist eine amerikanische Maschine mit einem Vogel Strauß im Passgierabteil in Frankfurt gelandet (kein Scherz!). Die USA sind ob ihrer Dekadenz und dem kranken Rechtssystem („wenn ich mein Pony nicht mit an Bord nehmen darf, verklage ich die Airline auf 3 Milliarden Dollar“) dem Untergang geweiht.

    Nur ein Typ wie Trump kann die Amis jetzt noch retten.

  63. #60 Koranthenkicker (29. Feb 2016 18:21)

    Selbstvrständlich ist das eine psychische Störung…bei allen Moslems.
    Sie haben alle am Koran geschnüffelt und die Suren ganz tief inhaliert

  64. Mal grundsätzlich:

    Eben hatte ich einen sprachlich etwas verkorksten Text satte sieben Mal einzustellen versucht.

    Statt den Text zu verbessern, wäre Gelegenheit gewesen, ärgerte ich mich über das „Du schreibst zu schnell, mach mal langsam.“
    Das kommt sogar, wenn man nach einigen Tagen das erste Mal wieder etwas schrieb, auch wenn das ein ins Fenster getippter 30Zeiler im ein Fingerhacksystem ist.

    Als Spamschutz ist das sehr wirksam, klar. Aber besser wär das Vorschaufenster, wie es das mal gegeben hatte.
    Da könnte man dann doch den Absende-Knopf so justieren, daß ein Absenden erst nach bspw. 30 Sekunden möglich ist.

  65. „Islam bedeutet Frieden“
    „Islam bedeutet Toleranz“
    Ironie off

    Einerseits das dämlich-weltfremde linksgrüne Gelaber von Integration, von Vielfalt, vom bunten Multi-Kulti etc.

    Andererseits die alltäglichen Bereicherungen, die Terroranschläge, die Vergewaltigungen, die Antanzdiebstähle, die grabschenden Männerhorden, die Gewaltausbrüche in den Ficklingsunterkünften usw. und zwischendurch immer wieder abgetrennte Köpfe von vermeintlich Ungläubigen, jetzt sogar von einer Frau an einem Kind ausgeführt.

    Man kann es gar nicht oft genug wiederholen:

    Der Islam ist nicht integrierbar !!!!!

    Diese wilden Barbaren passen nicht zu uns !!!

  66. „Der Passagier“, schrieben sie verärgert ins Flugprotokoll, „reiste mit einem Pony in Sitz 3A. Das Pony hatte während des Fluges Stuhlgang, so dass vor dem nächsten Flug der Teppich gereinigt und der Gestank abgesaugt werden musste.“

    Ein Pony im Flugzeug? In Sitz 3A? Was wie ein Aprilscherz klingt, ist im amerikanischen Luftverkehr neuerdings Usus.

    http://www.ksta.de/panorama/neues-gesetz-in-den-usa-erlaubt-mitnahme-von-tieren-im-flugzeug,15189504,14227774.html

  67. In die hier erinnerte Liste der Köpfungen gehört auch die des Türken in Berlin, der seiner Frau Kopf und eine Brust abschnitt und es dann alles unter Allahu Akbar vom Balkon in den Hinterhof warf.

    Was dann passiert, beschreibt der sichtlich geschockte Mann so: „Als Sema am Boden lag, hat sich der Orhan auf sie gekniet, und geschrien: Allahu akbar! Und dann hat er ihr eine Brust und den Kopf abgeschnitten und beides in den Hof geworfen.“

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/kopf-ab-killer-von-berlin-kreuzberg-orhan-frau-kopf-allah-3854728

    Und der des Mohammedaners Muzzammil Hassan in den USA, der mit „Bridges TV“ den ersten islamischen Fernsehsender der USA gegründet hatte („Islam ist harmlos“), dann aber seiner Frau im Studio vor laufender Kamera den Kopf abschnitt.

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=bridges+TV+producer+decapitates+wife

  68. In Russland.. Ohje Musels, wenn ihr euch jetzt auch noch mit dem Ivan anlegt, dann ist bald Feierabend für euch.

  69. Das ist doch normal für Frauen, so sind sie halt.

    Ist wie bei den Männern, den potenziellen Vergewaltigern.

  70. Am stärksten sind die Moslems wenn sich ihre Opfer nicht wehren können.
    Deswegen trauen sie sich nur zu zehnt auf den Straßen.
    Elendes, primitives Volk, ohne jegliche Kultur, Anstand und Benehmen.

  71. Pflegekind?

    Da hat doch Ankara vor wenigen Jahren Krawall gemacht, die deutschen Jugendämter würden Türken die Kinder wegnehmen, um sie christl. zu verderben.

    Darauf schritt die Türkin Dilek Kolat(Cousinegattin des Geldunterschlagers Kenan Kolat), heutzutage die Stellvertretende des Reg. Bürgermeisters von Berlin, zur Tat, damit vernachlässigte Türkenkinder nur in islamische Türkenfamilien kommen:
    http://www.pflegekinder-berlin.de/index.php?article_id=162

    Auch Wulffs Türkenministerin Aygül Özkan, die Kruzifixabhänerin, plusterte sich gegen das „Verbrechen Assimilation“ auf:

    2013
    „“Der stellvertretende türkische Premierminister Bülent Arinc hat sich dem Appell von Niedersachsens einstiger Sozialministerin Aygül Özkan angeschlossen.

    Während seiner Deutschland-Visite forderte der Politiker seine Landsleute auf, sich stärker als Pflegeeltern zu engagieren. Es gelte sicherzustellen, dass türkische Kinder auch in staatlicher Obhut den Bezug zu ihrer Kultur und ihren biologischen Eltern nicht verlieren…

    Aufgebracht wurde das Thema erneut Anfang Februar durch den türkischen Vizepremier Bekir Bozdag. Er fürchtet, dass den türkischen Pflegekindern in Deutschland die totale Assimilation droht und verlangte die Unterbringung der Kinder in muslimisch-türkischen Familien.

    Bozdag unterstellte deutschen Behörden zudem Fehlentscheidungen (mehr hier)…““
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/03/470582/arinc-appelliert-an-landsleute-mehr-tuerken-in-deutschland-muessen-pflegeeltern-werden/

    „“Türkische Pflegekinder in Europa
    Die türkische Regierung beschäftigt sich bereits seit Anfang dieses Jahres mit dem Thema türkische Pflegekinder in Europa. Um die kulturelle und religiöse Erziehung türkischer Kinder im Ausland sorgt sich die türkische Regierung.

    Durch die dortigen Jugendämter wurde tausende türkische Kinder in Deutschland und den Niederlanden Unrecht getan, indem sie von ihren leiblichen Eltern getrennt wurden. Die parlamentarische Kommission für Menschenrechte in der Türkei hat jetzt hierzu einen Bericht vorgelegt.

    Darin kommt sie zu dem Schluss, dass europäische Jugendämter vor allem das Ziel der Assimilation verfolgen, indem sie Kinder von ihren türkischen Familien trennen. Die Kleinen würden so auch ihre kulturellen Wurzeln verlieren…““
    http://www.migazin.de/2013/10/28/gezi-park-erdogan-eu/

  72. Bild Klagt an ….

    Europa, schämst du dich nicht, wenn du diese Kinder siehst?

    Sie schlafen auf dem Boden, die Gehwege der Nationalstraße nutzen sie als Kissen. Sie haben keine Spielzeuge und essen Tag für Tag, was immer die NGOs ihnen anbieten.

    BIS SIE IN DEUTSCHLAND SIND ,DANN WIRD HALAL VERLANGT !

    Sie gehören noch zu den Kindern, die Glück haben: Andere liegen begraben auf einem Feld auf der Insel Lesbos. Die Aufschrift auf ihren Grabsteinen: „Unbekannt“.

    Was in den letzten Wochen mit Flüchtlingen und vor allem mit ihren Kindern geschieht, ist die größte Schande für die Europäische Union.

    Eine Union, die nicht mehr vereint ist. Nicht nur weil sie den Menschen keine sichere Einreise gewährt, sondern auch weil sie ihre Grenzen schließt oder nicht auf die Grenzschließungen anderer Länder reagiert.

    SAGT MAL BILD HABT IHR EINEN KNALL ?

    Sind wir vielleicht auch schuld das jeden tag tausende Kinder in Afrika an hunger sterben ?
    Sind wir Schuld das die 10 Kinder bekommen , obwohl sie wissen das sie nicht ernährt werden können und verhungern ?

    In den letzten Tagen, seit der Quasi-Grenzschließung Österreichs und anderer Staaten auf der Balkanroute, sind etwa 25 000 Flüchtlinge in Griechenland gefangen. Und ich sage „gefangen“, weil sie hier nicht bleiben wollen. Weil sie wissen, dass dieses arme Land ihnen – leider – nichts zu bieten hat.

    ACH SIE BEKOMMEN NICHTS GEBOTEN ?
    Vielleicht sollten sie eine Wunschliste schreiben , damit Deutschland alles bereit hällt !

    Vor zwei Tagen habe ich auf dem Viktoria-Platz in Athen eine Frau mittleren Alters gesehen, die weinte, weil sie nur 10 Euro hatte, um den afghanischen Kindern Kekse zu kaufen.

    Bild du Schleimladen , schon mal gefragt ob unsere Obdachlose Keckse bekommen , oder jeden tag 10 Euro haben ?

    Eure Mitleisarie kot… mich an .

    Wir sind nicht dafür da , der ganzen Welt das Elend zu nehmen !
    Jedes Land ist für sich selber zuständig,
    Prangert lieber an das die Oberhäupter dieser Länder in geld schwimmen , aber für ihr Volk nichts übrig haben !!

  73. Bedauerlicher Einzelfall ….

    Aber gewöhnt Euch schonmal dran. Wir Ihr wisst, gehört der Islam ja mittlerweile zu Deutschland.

  74. Und wann quakt irgendein gutmenschlich-verblödetes Weibsstück, dass man sowas nicht auf den Islam reduzieren soll, da andere (deutsche) Frauen ja auch Kinderköpfe abschneiden?

    Kann sich nur noch um Stunden handeln. Roth, Göring-Dingsda und Co. stehen bestimmt schon in den Startlöchern.

  75. 4 annadomini (29. Feb 2016 17:41)

    Ich bin fassungslos und zutiefst erschüttert. WIE kann man sich an den Schwächsten der Schwachen vergreifen. Dieses Monster soll bereits seit einiger Zeit für die Eltern das Kind gehütet haben. War es ihr nicht ans Herz gewachsen?

    Für Islamisten sind Kinder Waffen und Schutzschilde zugleich,

    stirbt eines,
    wird ein neues gezeugt,

    das ehrenhafteste für eine islamistische Mutter ist es, wenn ihr Kind als
    Shahid ins Paradies kommt…

    https://en.wikipedia.org/wiki/Shahid

    Daran müssen wir im Westen uns erst noch gewöhnen:

    Die Invasoren kommen nicht mit Kalaschnikows, sondern mit ihren Kindern in den Händen, die sie umzubringen drohen, wenn wir die Grenzen nicht öffnen….

  76. #85 Rick_Grimes (29. Feb 2016 18:43)

    Und wann quakt irgendein gutmenschlich-verblödetes Weibsstück, dass man sowas nicht auf den Islam reduzieren soll, da andere (deutsche) Frauen ja auch Kinderköpfe abschneiden?
    —————-
    Es sind die gleichen Weiber die schreien: „Mein Bauch gehört mir!“

  77. Als Vater von 2 Töchtern mag ich mir nicht einmal ungefähr vorstellen, wie absolut unvorstellbar diese unfassbar grausame Tat für die Eltern des bestialisch ermordeten kleinen Mädchens sein muss.
    Doch in der islamischen Welt ist das Enthaupten (auch von unschuldigenn und wehrlosen Kindern) nichts besonderes. Der Prophet hat´s schließlich im großen Stil vorgemacht.
    Und solche Kreaturen importieren wir zu hunderttausenden in unser Land.

  78. Wenigstens ist jetzt in Moskau kein „Runder Tisch gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Islamophobie“ zu erwarten. – Der Tod von Daniel Siefert in der Nacht zum 10. März 2013 jährt sich in zwei Wochen zum dritten Mal. Die damaligen Reaktionen sind bis heute unvergessen. Wer bis dahin noch nicht wußte, wie krank und pervers dieses Land ist, der weiß es spätestens seit damals.

  79. Was ich besonders schlimm finde ist, dass der islamistische Hintergrund in anderen Medien mal wieder keine Erwähnung findet: bei einem E-Mailadressenanbieter mit 3 Großbuchstaben wird lediglich von einer schwarzgekleideten Frau berichtet. Und auch ihre „Allahu Akbar“-Rufe finden keine Erwähnung. 🙁

  80. Selbst die eigentlich recht vernünftige Welt traut sich nicht, ihren Lesern die Wahrheit zu sagen. Die Kommentarfunktion zum Artikel wurde geschlossen, nach zwei Kommentaren, die beide nicht veröffentlicht wurden. Die Bilder zeigen nur Polizisten bei der Arbeit, nicht die Mörderin in ihrem leicht erkennbaren islamischen Gewand. Und es wird durchgehen von einer „Frau“ geredet, die „etwas gerufen“ habe. Liebe Journalisten, das nächste ermordete Kind, dessen Eltern sich nicht vor den Anhängern des Mörderpropheten gehütet haben, geht mit auf eure Kappe!

    http://www.welt.de/vermischtes/article152763645/Frau-haelt-abgetrennten-Kinderkopf-in-der-Hand.html

  81. Friedhofsschmierereien in Polen. Wohl einige Verstörte.

    The text included the statements, “Holocaust never happened” (accompanied by a Hitler Smiling Face), and “Islamic State was here.” There was also “Islam will dominate,” and a vulgar comment about Jews. One large memorial wall called on Allah to bless Hitler, which, by many accounts, is just too late.

    http://www.jewishpress.com/news/jewish-cemetery-walls-desecrated-in-sochaczew-poland/2016/02/29/

    Einige Bilder im Link. Vielleicht kann der ‚VerfassungSSchutz‘ den Polen bei der Aufklärung unter die Arme greifen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sochaczew

    Ach, auch in Hebron wird fröhlich auf Zivilisten aus dem Hintergrund geschossen.

    http://www.jewishpress.com/news/hebron-snipers-who-injured-four-jews-arrested/2016/02/29/

    Waren wohl einige Querschläger des muslimischen Schützenvereins Hebron e.V.

    Kann schonmal passieren.

  82. Friedhofsschmierereien in Polen. Wohl einige Verstörte.

    The text included the statements, “Holocaust never happened” (accompanied by a Hitler Smiling Face), and “Islamic State was here.” There was also “Islam will dominate,” and a vulgar comment about Jews. One large memorial wall called on Allah to bless Hitler, which, by many accounts, is just too late.

    http://www.jewishpress.com/news/jewish-cemetery-walls-desecrated-in-sochaczew-poland/2016/02/29/

    Einige Bilder im Link. Vielleicht kann der ‚VerfassungSSchutz‘ den Polen bei der Aufklärung unter die Arme greifen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sochaczew

    Ach, auch in Hebron wird fröhlich auf Zivilisten aus dem Hintergrund geschossen.

    http://www.jewishpress.com/news/hebron-snipers-who-injured-four-jews-arrested/2016/02/29/

    Waren wohl einige Querschläger des muslimischen Schützenvereins Hebron e.V.

    Kann schonmal passieren. Sind halt Waffennarren.

  83. Wirklich schlimm, auch wenn die Frau nicht wirklich eine Burka trägt. immer mehr zeigt der Islam auch in Russland wie im Westen sein wahres Gesicht.

  84. #49 sge

    Schade. Russischen Polizisten hätte ich einen kurzen Prozess zugetraut.

    Ich auch…
    Nun, diese Islam-Hexe wird in einem russischen Knast in Sibirien schmoren und sich wünschen, niemals geboren zu sein.
    Guantanamo ist dagegen ein Kuraufenthalt.

    Islam ist krank und macht die Menschen krank!
    Das Geschwür am Ar*** der Menschheit.

    Ob es einen gütigen Gott gibt, das weiß ich nicht.
    Dass es den Satan gibt, das sehe und höre ich täglich am/vom Islam!

  85. Hoffentlich werden muslimische Leute nicht eines Tages als Altenpfleger eingesetzt, die bringen uns sonst alle um.

  86. Das ist keine Burka. Die Frau ist mit Hijab gekleidet. Selbstverständlich ist sie verwirrt und unzurechnungsfähig. Das wird vom Islamchip im Kopf verursacht.

  87. Wenn die Verbrecherin einen Musel ausgesucht hat, macht es mich auch nicht besonders traurig!

  88. Natürlich ist die Frau psychisch gestört.
    Sie ist Anhängerin des Propheten.
    Das ist eine pathologische Diagnose.

  89. An den Grenzen auf der Balkanroute gerät die Sitiation stündlich mehr außer Kontrolle. Illegale Einwanderer versuchen gewaltsam Grenzzäune zu durchbrechen und Grenzpolizisten mit Steinen zu bewerfen. Diese Eskalation an europäischen Grenzen hat allein Frau Merkel mit ihrer unsäglichen „Wir schaffen das“-und „Keine Obergrenze“-Politik zu verantworten. Gestern wiederholte Frau Merkel bei Anne Will dieses Mantra erneut, und weicht keinen Zentimeter von ihrer Meinung ab. Damit erneuert sie auch ihre „Einladung“ an alle Unzufriedenen dieser Welt, hierher nach Deutschland zu kommen. Es ist unfaßbar, anstatt die jetzt schon aus den Fugen geratene Situation an den Grenzen zu deeskalieren, gießt diese Kanzlerin weiteres „Öl ins Feuer“! Die deutsche Kanzlerin hat nicht nur die deutsche Bevölkerung tief gespalten, sie hat Deutschland auch in Europa weitgehend isoliert. NEUWAHLEN, SOFORT!

  90. Und SPD – GRÜNE – DIE LINKE und Merkel CDU wollen uns den ISSlam in Deutschland ansiedeln.

    Wir sollen mit unseren Steuern für die islamische Einsiedelung bezahlen, obwohl wir die Milliarden für die Zukunft unserer eigenen Kinder bräuchten.

    Merkel will der Wirtschaft moslemische Billigarbeiter für den Niedriglohnsektor liefern. Deshalb verrät sie unser Land und überfremdet es.

    Wir sollten überprüfen lassen, ob sie für ihre Politik Gelder von Wirtschaftsbonzen auf Konten überwiesen bekommt, bzw. ob sie für diesen Zweck vielleicht sogar Mitglieder ihrer Familie dazwischenschaltet.

  91. Das Miststück soll in der Hölle schmoren.

    Der Islam ist eine Sekte. Die Merkmale was eine religiöse Sekte ausmacht sind gegeben. Einzig die schiere Menge der Anhänger dieser kranken Religion ist für eine Sekte ganz erstaunlich, was für ihre Gefährlichkeit spricht. Dennoch wird vor dem Islam nicht gewarnt.Bei anderen Religionsgemeinschaften ist man da nicht so zimperlich (Scientology bspw.), obwohl deren Anhänger zumindest, soweit ich informiert bin, noch nicht durch weltweiten Mord und Terror in Erscheinung getreten sind.

  92. @40, Marcus Junge: Falsch, aber zur Gänze! Das ist nicht meine Meinung, sondern Wissen.
    Unsere Menschen wurden durch Gehirnwäsche so weit gebracht, dem Islam zu vertrauen. Welche weitreichenden Folgen Gehirnwäsche haben kann (und wie diese bewerkstelligt wird – auch ohne dieses angebliche HAARP und quasi kostenlos und mit wenig Mühe) können Sie in dem Film „Memory Effect – Verloren in einer anderen Dimension“ sehen. Der Titel – Memory Effect – sagt bereits alles aus. Unsere Regierungen sind schuld.

    Wir müssen es schaffen, die Gehirnwäsche an unseren Mitbürgern (diese der-Islam-ist-Frieden-Einstellung) durch harte Rhetorik zu brechen.
    ————–
    BTT:
    Letztens beim Philosophieren und grübeln über den Faschislam ging mir ein kleines Licht auf. Woran erkennt man, dass eine „Religion“ einen faschistischen Anstrich hat? An dem folgenden Sprichwort (das nicht nur für die christliche Religion gilt, sondern quasi in alle anderen Religionen übernommen werden kann, auch die alten heidnischen): „Der Mensch denkt, Gott lenkt“. Dieses Sprichwort zeigt auf eine friedliche Religion.
    Wenn Gott befielt, ist es keine friedliche Religion mehr, denn Gott/Götter befielt/befehlen nicht.
    Anm.: ich will damit nicht Sinn oder Unsinn einer Religion bezeichnen, sondern nur zeigen, wann eine Religion friedlich ist.

    Im Übrigen bin ich dafür, dass der Faschislam verboten wird und wir den gehirngewaschenen Menschen zu einem besseren Wesen verhelfen (soweit das überhaupt noch möglich ist).

  93. Das ist noch gar nichts. In Clausnitz hat jemand gebrüllt: „Wir sind das Volk“. Darüber sollten wir uns Sorgen machen.

  94. Welt.de hat die Kommentarfunktion dazu im Eiltempo geschlossen, zeigt kein Foto der Frau und schreibt, die Frau habe gemäss Zeugenaussagen „etwas gerufen“.

    Alle russischen Medien berichten ganz klar was sie gerufen hat (u.a. Alluh Akbar)

  95. Bestimmt nur ein Einzelfall, das passiert in den besten Familien. Und wer wollte nicht schon immer mal mit einem abgetrennten Kinderkopf durch die Stadt schlendern?

    Jedenfalls kein Grund, so pauschal den Islam zu verteufeln.

  96. Das hat natürlich absolut NICHTS mit der Friedensreligion zu tun, sondern es handelt sich um einen bedauerlichen Einzelfall (einen von ca. 27.903 seit 2001).
    Natürlich ist die Frau psychisch gestört und daher nicht zurechnungsfähig, denn wer den Islam-Chip im Kopf hat, hat leider keinen Platz mehr für anderes (z. B. Empathie).
    Meine Hoffnung ist, daß die Russen, im Gegensatz zu unserem weichgespülten Luschenstaat diese Dame einknasten und den Schlüssel sehr, sehr weit weg werfen, damit dieser menschliche Müllsack auch umweltgerecht VERROTTET!

  97. Diese Islamis – Horror wie „aus dem Mittelalter“.

    Was hatte die Eltern eigentlich geritten, ausgerechnet eine Fundi-Fachkraft anzustellen?

    Da werden sich ja in Russland die Arbeitsplatzangebote für Fachkräfte ausdünnen. Kein Problem dort. Aber uns aber schon: Leben ja gern von Steuerzahlers Stütze, die Fachkräfte.

  98. Wenn es das obige Ereignis in unsere Lügenmedien schaffen sollte, wird uns einmal mehr erzählt werden,
    – dass dieses Beispiel islamischen, inzestuös vererbten Kretinismus nur ein weiterer „Einzelfall“ ist (- von unzähligen „Einzelfällen“, wie wir wissen!)…
    – dass islamischer Terror, Gewaltkult und Irrsinn „nichts mit dem Islam zu tun haben“…
    – dass Muslime die „neuen Juden“ seien, wie der unerträgliche Tendenzjournalist Hans-Ulrich, nein nicht Nazi-Rudel, sondern Jörges, im Januar im STERN schmierte…*)
    – dass das Ganze „möglicherweise“ das Werk des „bösen Putin“ ist (- Moskau!!!), der im Flensburger Tagblatt unlängst verdächtigt wurde, mit seinem und dem syrischen Geheimdienst(- kein Witz!) hinter den islamisch-orientalischen Räubern und Vergewaltigern in der Sylvesternacht „zu stecken“. Schließlich glaubt eine närrisch-naive Gutmenschentümelei hierzulande angeblich nicht an solcherlei „Folklore“ bei ihren „Kulturbereichern“ aus 1001 Nacht, obwohl in deren Herkunftsländern Gewalt, sexuelle Unterdrückung und Raub“ökonomie“ zum Alltag gehören…

    *) Die Ablehnung muslimischer „Flüchtlinge“ (- vor dem Islam!) durch Ungarn und Polen, die nun mal keine jugendlichen Intensivtäter, Clankriminellen, Terroristen, Sozialschmarotzer mit ihrer Beute“ökonomie“ sowie parasitäre, rechtsfreie Parallelgesellschaften bei sich haben wollen (- West- und Mitteleuropa als abschreckende Beispiele!), verglich Hassprediger Jörges in seiner Hetzkolumne tatsächlich mit der Abweisung von geflohenen Juden an verschiedenen Grenzen vor dem Zweiten Weltkrieg!
    Ein derartig abgeschmackter Vergleich wird nur noch übertroffen, wenn Juden mit Nazis verglichen werden. Auch das hat es gelegentlich schon gegeben, schließlich wurden Nazis nach ´45 auch „abgelehnt und diskriminiert“ und mussten fliehen!

  99. So schlimm das auch ist, und so weit entfernt, in Deutschland wird es bald genauso beschränkte Tussis geben. Wenn nämlich die Attentäter aus Frankreich eine Fangemeinde in Deutschland aufbauen konnten, und das haben sie, wird diese Frau, wenn man sie so bezeichnen kann, auch Nachahmer haben. Armes Kaiserreich!!!

  100. Und sie kommt sicher in den Himmel-Hahhaaha

    Allah ist Satan und bei ihm sind diese Menschenfeinde am besten aufgehoben.
    Frauen verpruegeln, Menschen verstuemmeln, Kinderfixxen und Kopfabschneiden!

    Das klimmt alles so Lebensbejahend, so Goettlich!!!!
    Es sind Himmeltraurige Gestalten!

  101. Ich habe ja eine plausible Erklärung warum diese Moselmänner immer anderen den Kopf abhacken: Die suchen einfach ein Hirn was mindestens eine Gehirnzelle hat, also eine mehr als das ihre.

  102. Ein schlimmeres Verbrechen als die Tötung eines Kindes ist nicht vorstellbar.

    In den üblichen Medien war diese Meldung ja schon zu lesen, wobei das wesentliche Detail weggelassen wurde.

    Es wird Zeit zum Gegenschlag.

  103. Klar hat die unter Drogen gestanden. Die Droge heißt „Koran“ und liegt in jedem muslimischen Haushalt griffbereit.

  104. Die BLOED titelt mit „Moskauerin“ koepft Kind!

    Es ist anscheinend noch nicht bis zur BLOED durchgedrungen aber im Islam gibt es keine Nationen, es gibt nur Muslime und Tor2-Traegerinnen.

    Es ist voellig egal ob sie von Moskau oder Paderborn ist, sie lebt den Islam, das ist die Wahrheit!

    Darum gefaellt der Islam unseren POlitikern so gut, weil es dann keine Nationen mehr gibt, sondern nur noch Muslime, perfekt fuer eine Neue Weltordnung!

    http://www.bild.de/news/ausland/moskau/das-ist-die-moerderin-eines-maedchens-44750630.bild.html

  105. beinahe mit Tränen in den Augen überkommt mich in diesem Fall gleichzeitig eine maximal mögliche Wut gegenüber dem bestialischen Islam. Wer so etwas brutales und mit Sicherheit qualvolles einem kleinen Kind antut, ist kein menschliches Wesen, sondern das Böse an sich. Ich kann nur jedem normalen Menschen raten, sich in keinster Weise mit einer dieser diabolischen Bestien einzulassen, weder privat noch geschäftlich. Alleine schon im Internet achte ich inzwischen peinlichst darauf, auf garkeinen Fall von Moslems etwas zu kaufen. Ich könnte es mir nie verzeihen, ihren Dchihad mitfinanziert zu haben. Der Islam MUSS beseitigt werden, es führt weltweit kein Weg daran vorbei… es ist einfach so… LEIDER!

  106. Warte, warte nur ein Weilchen,
    bald kommt Aishe auch zu dir,
    mit dem kleinen Hackebeilchen,
    macht sie Schabefleisch aus dir.

    Wer Ironie findet, darf sie behalten.

  107. 1.) Hat nichts mit dem Islam zu tun.

    2.) Muslime jetzt nicht unter Generalverdacht stellen.

    3.) Islam heißt Frieden.

    4.) Folge der mangelnden Willkommenskultur.

    5.) Das sind die Folgen der Stigmatisierung von Muslimen.

  108. Es ist so unerträglich, das Foto des kleinen, unschuldigen Kindes zu sehen, den dieses islamische Kopftuch-Dreckstück so grausam ermordet hat und anschließend noch so würdelos den abgetrennten Kopf präsentiert und hin und her geschwenkt hat.

    Das arme, arme Kind! Wie kann Gott so etwas zulassen? Es ist so unbegreiflich und tut weh.

  109. Ich würde dieses Monster mit den Eltern/Verwandten des Kindes 10min alleine Lassen, inkl. Strick, Pistole usw.
    Dann kann das Monster in aller Ruhe „Selbstmord“ begehen und alle haben wenigstens ein Problem weniger.

  110. Ich denke mal, dieser Vorfall wird bei den Moskauern nicht so schnell in Vergessenheit geraten und eventuell zu einem neuen Verhalten gegen diese Vogelscheuchen führen.

    Dieses Image hat sich der Islam selbst erarbeitet und bestätigt es tagtäglich auf der Welt erneut.

    Diese Koranerbrut ist selber schuld daran, denn Gutes hört man von denen nie!

    Der Islam gehört ein für allemal in den Mülleimer menschlicher Geschichte!

  111. 149 Made in Germany West (29. Feb 2016 20:40)

    Es ist so unerträglich, das Foto des kleinen, unschuldigen Kindes zu sehen, den dieses islamische Kopftuch-Dreckstück so grausam ermordet hat und anschließend noch so würdelos den abgetrennten Kopf präsentiert und hin und her geschwenkt hat.

    Das arme, arme Kind! Wie kann Gott so etwas zulassen? Es ist so unbegreiflich und tut weh.
    ————————-

    Wie koennen „wir“ sowas zulassen, Gott kommt dann nach dem Tode und vor unserem Tode sollten wir was machen was unsere Loyalitaet ihm gegebueber bekraeftigt.
    Ich glaube Gott wuerde uns als seine Kinder annerkennen wenn wir den Islam, den Satan bekaempfen wuerden!

    https://www.youtube.com/watch?v=Fpl_CwiTL3E

    Dieses Youtubevideo ist zum empfehlen und die wenigsten kennen es!

  112. 150 schrottmacher

    Wozu die ganzen Waffen? In einem Schweinestall und seinen Abfallgruben haben die Eltern nachhaltigen Handlungsfreiraum.

  113. Servus@alle,
    tja das als Mensch verkleidete Monster hat sein wahres Antlitz gezeigt!
    ISlamIS beten halt Satan an,dies sieht man hier deutlich!
    Die Salatfritzen glauben eben noch an Himmel und Hölle,daß sie auf der „falschen“ Seite stehen haben sie aber nicht gemerkelt.
    Ich denke mittlerweile alle Anbeter Allahs{=Satan}sind potentielle Mörder und werde sich uns zu Feinden machen!
    Mein Tipp:Dreht einem ISlamIS nicht den Rücken zu! Das ISlamIS Monster wartet nur auf die Gelegenheit Euch töten zu können um ihrem Teufel gefallen zu bereiten!

  114. #138 Kuffnuckenschreck (29. Feb 2016 19:49)

    Wieder zwei von Merkels Gästen bei Fiki-Ficki in Schleswig-Holsteiner „Spassbad“. Ich habe die Schnauze so voll von diesen Wasser-Veredlern in ihren Unterhosen die in Bädern Frauen vergewaltigen.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/sexuelle-noetigung/zwei-jugendliche-in-spassbad-sexuell-genoetigt-44751628.bild.html

    Kann ich gut verstehen. Auch ich habe die Fresse gestrichen voll von diesen ganzen Ficklingen und Asylbetrügern. Kein echter Schutzsuchender der vor echter Verfolgung flieht würde sich in seinem Gastland so aufführen. Wie viele Berichte gibt es inzwischen über sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen in Schwimmbädern, in Bussen, in Bahnhöfen, in Schulen, in Zügen, in Discotheken, in Unterkünften oder auch ganz ungeniert auf offener Straße zu jeder Tages- und Nachtzeit? So etwas hat es doch früher in diesem extremen Ausmaß nie gegeben in Deutschland. Hier und da der eine oder andere Vorfall ja, aber doch nicht in dieser massiven Häufigkeit wie seit einigen Monaten. Erst seitdem die Ficklinge (vorwiegend Männer) hier hordenweise in Deutschland einfallen.

    Ganz ehrlich: Ich bin kein Rechter, ich war es nie und werde es niemals sein. Die NPD würde bei Wahlen von mir nie meine Stimme bekommen, unter keinen Umständen. Aber langsam geht mir diese Flüchtlingskrise und insbesondere deren kriminellen Nebenwirkungen so dermaßen auf die Eier, dass mir zunehmend auch die echten Flüchtlinge egal sind, denn wenn Helfen bedeutet, dass wir eine erheblich steigende Kriminalitätsrate akzeptieren müssen, dass wir im eigenen Land nicht mehr sicher Leben können und sich unsere Städte in den kommenden Jahren zu Banlieues und No-Go Areas entwickeln, dann muss ich den „echten“ Flüchtlingen leider sagen: Tut mir Leid, bei allem Verständnis für euer Schicksal, aber der Preis ist mir zu hoch.

  115. Jeder der auch nur ein Quäntchen Verstand besitzt, nimmt sich doch keine Mohammedanerin vom Typ kaukasische „schwarze Witwe“ als Kindermädchen.
    Die bekopftuchte Mutter des geschächteten Kindes trägt den Vornamen Ekaterina. Es muss sich um eine Konvertierte handeln; denn welche Mohammedanerin trägt den Namen einer christlichen Heiligen ?
    Jedenfalls wird es in diesem Falle noch viel mohammedanische Folklore geben. Die Messe ist hier noch lange nicht zu Ende gelesen. Das gibt noch ein volles Programm mohammedanischer Blutrache, MeSSerei, Schießerei, Blutgeld etc.

    Die Moskauer Behörden täten gut daran, das ganze Gehotlich mitsamt ihren Sippen in den Kaukasus zu deportieren.

    Fuck FaschiSSlam !!!

  116. Der Islam ist keine Religion sondern eine faschistische Ideologie mit dem Glauben an eine höhere Macht.
    Wenigstens wird diese islamische Kopfabschneiderin in Russland eine gerechte Strafe bekommen.
    Es wundert mich nicht, dass die Konformisten der Oligopolmedien in Deutschland nicht die komplette Nachricht veröffentlichen.
    Dem deutschen Volk soll ja verkauft werden, dass der Islam zu Deutschland gehört. Dass zum Islam auch das Kopfabschneiden gehört, soll nach Möglichkeit verschwiegen werden.

  117. Erfreulich, dass dem Berliner Kurier die Meldung offensichtlich wichtiger war als das Horoskop und die Entscheidung „Mark oder Tyron“ (wahrscheinlich irgend so ne alberne Bumskäfig-show für hirntotes F…material).

    Wem will die Lückenpresse denn hier was vormachen mit „schwarz gekleideter Frau“?Fehlt nur noch, dass man sie als „die waschechte Moskowiter Martina Wodkatilowa“ präsentiert hätte?
    Ist der fähigste Jurist unsere Landes schon in ner Salafisten-Moschee der Tschetschenischen Gemeinde gesichtet worden, um Beileid zu heucheln? Mit der Täterin?
    Sagt Merkel uns bald: das ist „egal“, da müsst ihr euch dran gewöhnen?

  118. Von dieser Meldung wusste ich heute Mittag noch nichts, als ich in Berlin unversehens einer Burkaträgerin auf der Straße begegnete. Bei dieser (Frau?) war nun wirklich alles komplett schwarz und undurchdringlich. Ihr „Gesichtsschleier“ war dick wie ein Scheuerlappen, die ganze Gestalt war total unheimlich anzusehen. Nieeee werde ich diesen schockierenden Anblick vergessen und ich habe schon öfter solche Burkas gesehen. Die von heute war die Krönung der Unheimlichkeit. Wie können die Kinder solcher Leute und solcher Länder wo das getragen wird, überhaupt normale Menschen werden? Ich glaube, das geht nicht und deshalb:
    ISLAM RAUS AUS EUROPA !!!!!!

  119. PI:“Frau in Burka läuft „Allahu Akbar“-schreiend mit abgetrenntem Kinderkopf durch Moskau“

    Die Deutschlandhasser sagen dazu:

    Die Deutschen sind auch nicht besser.

    Und jetzt sind wahrscheinlich die Russen auch nicht besser.

  120. Es wird nicht so bleiben in Deutschland und in Europa.
    Der Geduldsfaden reisst irgendwann ,
    da bin ich mir sicher.
    Dann fliegen alle Moslems raus .
    Das Ungeziefer des Planeten.
    Der Tag wird kommen .
    .. leider wird’s vorher sehr hässlich .

  121. @ #64 18_1968 (29. Feb 2016 18:14)

    Ändert da bitte mal was dran, da ist es ja leichter bei Anne Will einen Kommentar durchzukriegen.

    Ich mach ’s immer so (OPERA 12.17, Build 1863, 32 Bit auf 64 Bit-System):
    Ich schreibe meinen Kommentar mit WORD und kopiere ihn dann in das Kommentarfenster von PI. Jetzt noch die PI-eigenen Formatierungsvorschläge in den Text eingesetzt (die stehen oberhalb des Kommentarfensters) und ab geht die Post. Geht immer und nur ein oder zweimal bekam ich bisher die lästige Bemerkung, ich schrübe zu schnell. Dann Rücktaste und noch mal ab die Post. Ging bisher immer.
    Viel Glück!

    Don Andres

  122. -Die Bilder kennt man von überall auf der Welt wo der Mohammedanismus auftritt(einerlei ob Israel,Frankreich,Russland,China,Philippinen,Myanmar,Thailand,Nigeria usw.).
    -Psychopathin leidet an Psychose: Diese Psychose nennt man Mohammed(„Mohammed spielen/gefallen/nachfolgen“).Mohammed und seine Gang waren Massenmörder und Psychopathen.
    Mohammedanismus ist Ausdruck einer schweren Entwicklungsstörung,ein Kultursubstrat das davon infiziert wurde wird in die Steinzeit zurückversetzt.
    -Mohammedanismus ist als gelebte und erweckte „Religion“ zu vergleichen mit Kannibalismus.
    ->Dieser Fall zeigt aber auch das Russland wie auch andere Länder, früher oder später zu einer Politik der Entislamisierung greifen werden müssen,wenn man eine nachhaltige Entwicklung sicherstellen will.
    -Wer Islam beschäftigt beschäftigt eine tickendes Sicherheitsrisiko.Der Chip kann zu jederzeit aktiviert werden.

  123. #98 Walkuere (29. Feb 2016 18:38)
    Der Spiegel schreibt:
    … Das Kind habe Spuren einer gewaltsamen Tötung aufgewiesen.
    Merke: Kopf fehlt = Spuren einer gewaltsamen Tötung
    ——
    *prust* sorry … Humor ist, wenn man trotzdem Lacht …

  124. #160 Jens Eits
    …….Ganz ehrlich: Ich bin kein Rechter, ich war es nie und werde es niemals sein. Die NPD würde bei Wahlen von mir nie meine Stimme bekommen, unter keinen Umständen.
    —————————————————
    Bla,bla, bla. Musst noch viel lernen. Es wird dir bei der gegenwärtigen Entwicklung in Deutschland nicht mehr lange etwas anderes übrig bleiben.
    Setze dich mal ruhig hin und überlege, was an „rechts“ nun wirklich so schlimm ist. Höre endlich auf, die linke Propaganda nachzupapageien und werde wieder Mensch und denke!

  125. Islam ist die Religion der Psychopathen. Sie töten jeden, der ihren Blutgötzen nicht anhimmelt. Und das seit 1400 Jahren.
    Man muß kein Genie sein, um sich auszurechnen was für ein Menschenschlag da übrig bleibt.

  126. @ #78 Marti (29. Feb 2016 18:23)

    Indischer Moslem schlachtet seine gesamte Familie, 14 Menschen, ab, indem er ihnen die Kehle aufschlitzt und tötet sich dann selbst.

    Hätte er – im Interesse aller anderen Beteiligten – nicht bei sich selbst anfangen können?

    Don Andres

  127. Ich habe gerade einen „white-Schuld“ beladen Fernsehwerbung für ein Organisation namens „wir-zusammen“ (wir-zusammen.de) gesehen.

    Mit einer Stimme werden dunkelhäutigen Menschen gezeigt und sagt: „er hat keine Perspektive“ diese nach ein weißes Gesicht und der Stimme sagt: „er hat eine Perspektive“. (u.s.w -Zukunft, Hoffnung -Geld kriegen die ja schon)

    Nun folgt der Talkshow „hart aber fair“, wo sie genau das gleiche Thema diskutieren wird. (Integration) Es ist wie ein Dauerwerbung-Propaganda Gehirnwäsche von feinsten heute Abend.

    http://www.wir-zusammen.de -„Intergrations-Initiativen der Deutschen Wirtschaft“

    Kein Plan „B“ – war immer der Plan „A“.

    Hat jemand anderes diese Werbung gesehen?

  128. #1 eule54 (29. Feb 2016 17:35)

    In der WELT wird lediglich von einer schwarz gekleideten Frau berichtet!

    Die WELT übt noch. Lizenzblätter führen harte Kämpfe mit sich selbst.

  129. Kinder vorgeschoben: Inszenierter Sturm auf Mazedoniens Grenzzaun

    Hunderte Flüchtlinge haben am Montag in einer filmreifen Aktion die Bahntrasse, die Griechenland mit Mazedonien verbindet, sowie den dortigen Grenzzaun gestürmt. Eine Gruppe von rund 300 Personen aus dem Irak und Syrien überwand am Übergang Idomeni Polizeiabsperrungen und drang auf die Bahnstrecke vor. Dabei schoben die Menschen im Beisein zahlreicher Medienvertreter ihre verschreckten Kinder zum Zaun vor. Dann versuchten die Flüchtlinge, die Stacheldrahtabsperrungen niederzureißen. Die mazedonische Polizei setzte Tränengas ein.

    Daran, wie Völker mit ihren eigenen Kindern umgehen (siehe auch: Beschneidung, Ehrenmord, Steinigung…) erkennt man den Charakter dieser Ethnien am besten!

    http://www.krone.at/Welt/Inszenierter_Sturm_auf_Mazedoniens_Grenzzaun-Kinder_vorgeschoben-Story-498410

  130. Dem aktualisierten Bild im Bericht oben nach zu urteilen ist mir nun klar warum das Mädel nun Kopflos ist!

    Das Ergebnis 1400 Jahre langer Inzucht ist nun mal auch äusserlich zu sehen!
    Es tut mir ja leid, sowas zu schreiben, aber es ist nun mal die Wahrheit des Grundes, warum sie das Kind geköpft hat!

    Das also ist unsere Zukunft durch die kinderlose unfruchtbare Frau, die und FÜHREN will und uns dem ISlam aufdiktiert!
    Gut Nacht Doitscheland…..

  131. #172 sirius (29. Feb 2016 21:56)
    -Die Bilder kennt man von überall auf der Welt wo der Mohammedanismus auftritt(einerlei ob Israel,Frankreich,Russland,China,Philippinen,Myanmar,Thailand,Nigeria usw.).
    —-

    volle Zustimmung bis auf den Steinzeitverweis. Die Steinzeit hätte mit einem Mohammedanismus nicht überlebt, heißt, es gäbe schon lange keine Menschheit mehr …

    Interessant dazu ein neues Buch (Titel leider nicht präsent), es geht um Saudi Arabien und was die dort so treiben:
    *Saudi Arabien verbraucht doppelt so viel Erdöl wie die USA?!?!?!?!?
    *Die saudische Jugend beschäftigt sich nach wie vor deutlich mehr mit ‚Religion‘ als mit Wirtschaft, mohammedanische Religion stellt den Großteil des Curriculums und darin beschäftigt sich der Großteil mit Hass auf Ungläubige
    *Die Saudis sind eigentlich pleite, zur Finanzierung ihres ‚Staates‘ wäre ein Ölpreis von fast 280,- $ nötig – z.Zt. sind es nur 30,- $
    *Was wäre, wenn die Spannungen in der Region zum Sturz des Königshauses führten, was sehr wahrscheinlich ist, und fundamentale Mohammedaner die Macht über die Ölquellen erhalten, und mit den daraus generierten Einnahmen die Verbreitung ihres Mohammedanismus erzwingen? Wie verhält sich dann ‚der Westen‘????? der Osten (Putin) hat sich dazu bereits positioniert, er wirft taktische Atomwaffen … *schreck*
    *die arabischen Ölstaaten haben buchstäblich auf Sand gebaut, sind äußerst instabile Konstruktionen und überdauern nicht *Hoffnung*

    krz: Ein Buch, das wenig Hoffnung macht – vorgestellt heute im DLF, Rubrik „politische Literatur“

  132. #155 schrottmacher
    das wäre ein Gnadenakt… nee, nee, lieber die nächsten 50 Jahre im Zuchthaus oder Arbeitslager!

  133. #18 media-watch (29. Feb 2016 17:48)
    —-

    Ja,ja,ja der EuroIslam, die Schimäre des Westens, der Wolpertinger deutscher Gutmenschlichkeit … wird von evangelischen Pfarrern ‚wissenschaftlich‘ seit über 150Jahren verzweifelt gesucht, doch … wart bis jetzt nicht entdeckt *komisch* selbst arabisch, mohammedanischen Gutmenschen auf Deutschen Lehrstühlen Vermögen ihn nicht zu fassen … *merkwürdig*

    Andererseits, wo soll in der Trinität:
    (1) Es gibt nur einen Gott, Allah, und seinen Propheten Mohammed
    (2) Wer (1) glaubt, kommt ins Paradies
    (3) Wer es nicht glaubt, kommt in die Hölle

    irgend ein Plätzchen sein für einen EuroIslam????

  134. #1 eule54 (29. Feb 2016 17:35)
    In der WELT wird lediglich von einer schwarz gekleideten Frau berichtet.
    —–

    Meine Oma steht in der WELT??? Wirklich? 🙂

  135. #132 Iche (29. Feb 2016 19:28)

    Wann wurde in RUSSLAND eine Gehirnwäsche Pro-Islam durchgeführt? Denn nur dann könnte Ihre Behauptung stimmen. Also, wann haben die wahnsinnigen Gutmenschen in Rußland den Moslem zum kuschelweichen Bereicherungsosterhasen erklären und die Hirne der Russen gehämmert?

    Offensichtlich ist dies nie erfolgt, womit Ihre ganze Theorie als Kartenhaus einstürzt, denn Rußland ist nicht BRD, Schweden, England, USA, … .

  136. Aber wie üblich in solchen Fällen soll sie unter Drogen gestanden haben und wird jetzt psychiatrisch auf ihre Schuldfähigkeit untersucht.

    Das kann man nicht ganz von der Hand weisen. Meines Erachtens, treten narzistische Störungen, in islamischen Kulturkreisen, wesentlich häufiger auf und äußern sich öfter in Gewalt als in anderen Kulturen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung#Narzisstische_Pers.C3.B6nlichkeitsst.C3.B6rung

    Wenn man sich das durchliest, muss man unweigerlich an Türken und Araber denken.

  137. Mir tun die Eltern so dermaßen leid die hier ihr KIND durch einen grausamen Mord verloren haben!!!
    ============================
    Leider ist zu befürchten dass auch uns solche Szenen drohen. Überall wird massiv für islam(ist)ische Angestellte geworben ob im Kindergarten / als Erzieher / im Altenheim und und und! Was dabei rauskommt haben wir alle schon oft in unserem Umfeld gemerkt: Unfähig / sprachlich nicht zu Verstehende Kandidatinnen in Krankenhäusern z.B.!
    Wenn solche islamischen Zeitbomben nun auch noch als Nannys eingesetzt werden (sollten) dann Gnade uns Gott!

  138. Das ist die Hölle auf Erden und da oben seht ihr einen Dämon, der einen abgehackten Kinderkopf hochhält.

    Islam ist der reinste Horrorfilm!

  139. Servus nochmals@alle,
    http://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/maenner-belaestigen-zwei-frauen-stachus-pruegelei-6166696.html
    die TZ „spricht“ natürlich nur von zwei „Männern“….am Ende des Artikels dann die Täterbeschreibung;“….orientalisches Aussehen..“{aka Araber!}lest den Artikel!
    Zwei Frauen werden „belästigt“ in München,wobei Zitat[…] Einer der Helfer, ein Kosovare (22), wurde daraufhin angegriffen[…]hier ist es PC wenn man den ausländischen Helfer nennt,die Angreifer darf man aber nicht mit den ISlamIS aka Flüchtigen aka Invasoren aka Salatfritzen in Verbindung bringen…..die Wahrheit ist ja ein Nazi,deswegen darf die Wahrheit nicht ausgesprochen werden und die Wahrheit ist die geschenkten Menschen sind alles potentielle Mörder!

  140. Nicht so viele Gerüchte streuen, bitte!
    Laut Lokalpresse, war die Tante lange Zeit Babysitter für ein geistig und körperlich behindertes Kind. Selbst war sie nicht verheiratet, hatte aber mehrere Kinder in Samarkand ( schon sehr seltsam). Dann hätte sie in Moskau einen Tadzhiken kennengelernt und ist zu ihm nach Tadzhikistan gekommen, hat aber festgestellt, daß dieser verheiratet war. So. Jetzt kommts: Als die Frau wieder zurückkam, stellten die Eltern starke Verhaltensänderungen fest. Die Frau wurde schweigsam, es tauchte ein Gebetstepich auf. Die Frau zog sich oft zurück und saß stundenlang auf arabischen Webseiten. Was sie da las und schrieb, konnten die Eltern nicht verstehen. Aufgrund der Vernachlässigung ihrer Arbeit dachten die Eltern an eine Entlassung der Nanny. Tja, war wohl zu spät… 🙁

    Irgendwie scheinen sich solche anfälligen Psychos auf diversen islamischen Gewaltseiten in regelrechte Zombies zu verwandeln, wenn der Islam-Chip aktiviert worden ist. Grrr!

  141. #177 MissPiggy (29. Feb 2016 22:25)

    Das wäre ein Aufmacher für PI.
    Wenn das tatsächlich SO rübergebracht wird, ist es übelster Rassismus. Da muß man mal den Rassismus-Hebel ansetzen.

  142. #160 Jens Eits (29. Feb 2016 20:58)

    Ganz ehrlich: Ich bin kein Rechter, ich war es nie und werde es niemals sein.

    Ganz ehrlich:
    Doch, Ihrem Text nach sind Sie genau das: Ein Rechter.
    Und warum auch nicht? Daran ist nichts Schlimmes.
    Rechts ist genauso legitim wie links und beides ist geradezu zwingend Bestandteil jeder funktionierenden Demokratie, also lassen Sie sich von den Regierendenden und linken Meinungshoheitsbeanspruchern nicht ins Bockshorn jagen und distanzieren Sie sich nicht von etwas, wovon sich niemand distanzieren muss.

    Die NPD würde bei Wahlen von mir nie meine Stimme bekommen, unter keinen Umständen.

    Na, raten Sie mal, welche Partei von der absoluten Mehrheit hier auf PI ebenfalls nicht gewählt wird, obwohl die NPD rein rechtlich natürlich gewählt werden darf.

  143. Als ich zur Schule ging, war ein „Rechter“ einer von der CDU. Das waren meistens schnöselige Rechtsanwaltssöhne mit Lacoste-Polohemden mit hochgestellten Kragen und anderen Popper-Attributen.

    Meinereiner ging lieber auf ne Brokdorf-Demo (trotz Verbots der Eltern) und gefiel sich darin, nicht so angepaßt wie die Spießer und Streber zu sein.

    Heute, mit Ende 40, habe ich ein anderes Verhältnis zu „Strebern“ und „Spießern“, denn ich bin in vielen Punkten selber einer. Ich gehe arbeiten, zahle Steuern, und engagiere mich ehrenamtlich für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

    Und ich finde es schlimm, daß heutzutage Schüler auf ihre Gesinnung von linken Lehrern ausgeschnüffelt werden, daß sie eine „Privatmeinung“ und eine „Schulmeinung“ haben müssen. Da bekommt für mich das Wort „rechts“ eine andere Notation: es geht mehr um „linientreu“ und um „nicht linientreu“.

    Und das halte ich für eine fatale Entwicklung, da sie unsere Demokratie und Bürgerrechte unterhöhlt.

    Und ja, ich gebe Ihnen recht: NPD würde auch ich ums Verrecken nicht wählen.

  144. #193 10101 (01. Mrz 2016 00:52)

    Hier das Video auf Liveleak
    http://www.liveleak.com/view?i=a1c_1456740687

    Einem anvertrautem, schutzbefohlenem Kind den Kopf abschneiden und damit durch die Stadt laufen.

    Was für eine unmenschliche Bestie. Wie ich diese Bestie abstrafen würde ?

    §$%&/!ß=?°^“° Freiwillig zensiert!

    Warum wird eigentlich immer in den Medien von geistig Verwirrten geschrieben?

    Der IS ist doch Vorbild für diese grassierende abscheuliche Gewalt. Warum die Spreng-Gläubigen in aller Welt diese Barbarei nachahmen zeigt doch nur, es gibt keinen Unterschied.

    Kinder, Frauen egal.
    Vorsicht extrem brutalste Bilder.
    http://www.liveleak.com/view?i=43d_1446565525

  145. Interessanterweise in deutschen Medien nur eine Randbemerkung unter „ferner liefen“

  146. Man weiß nun, was man auch in Deutschland zu erwarten hat !
    In Schweden sind auch schon unglaubliche Verbrechen der eingeschleusten Barbaren geschen.
    In einer Ikea Fiale in Schweden (Pi berichtetee)
    sprach man auch von Enthauptung, ich habe da ein Bild in einem Video dazu gesehen, scheint vo einem Handy aufgenommen zu sein, das die Frau zeige, welche ohne Kopf daliegt.
    Es ist nur alles eine Frage der Zeit, bis wir auch nit Kopftüchern umherlaufen und konvertieren werden, weil wir Angst um unser Leben haben weden. Das dauert nur noch ein paar Jahre, den diese Barbaren werden sich natürlich vermehren, auf den Nachzug ihrer Familien bestehen und hingegen der offiziellen Annahme sind tatsächlich schon mindestens 4 Millionen z. Ztpkt. in DE, eingeschwemmt wurden, dann rechnet man mal in 5 Jahren mal nur jeder zweite Muslime zeugt dieser Zeit nur 5 Kinder. Das wären 2 Millionen mal 5 gleich 10 Millionen in 5 Jahren. Dazu kommen die, die original Umgesiedelten vom Anfang der islamischen Kultur, also 10 Millionen plus ca. 4 Millionen gleich 14 Millionen.
    Nun sind aber die ab jetzigen Zeitpunkt weiterhin eingeschwemmten Umsiedler gar nicht mit berücksichtigt, wenn man im Berechnungszeitraum von 5 Jahren nur nochmal 4 Millionen rechntet, sind es 18 Millionen und diese vermehren sich ja auch , doch das lasse ich jetzt mal außen vor.
    Man kann rechnen in 5 Jahren werden es gut 2o Millionen sein, wenn es keine radikale Lösung geben wird, keine Umsiedler mehr einzulassen und die die keine Flüchtlinge sind, auszuweisen, was er überwiegende Teil sein wird. Doch das wird nicht passieren, denn die Islamisierung ist ein PLAN und wird von den Strippenziehern der Weltelite durchgezogen werden.

  147. Das kleine Mädchen soll Anastasia Meshcheryakova heißen.Die Täterin eine Usbekin.

    Die Eltern der Kleinen dürften, nach dem Familiennamen nach, wahrscheinlich dem georgischen Volksstamm der Mescheten angehören,ein sehr alter und ursprünlich christlicher Volksstamm, der während des 2.WK von Stalin nach Uzbekistan deportiert wurde, weil sie islamisiert waren und als unzuverlässig galten.

    In Uzbekistan war dieser deportierte Volksstamm, ca. 200.000 Leute, die von den Uzbeken meistgehassteste Minderheitengruppe.

  148. Ich kann mich an einen Fersehbeitrag aus den 80ern erinnern, er wurde, so glaube ich vom Norwegischen Fersehen gemacht, da ging es um die Frage, wie sich die Welt verändert, wenn das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich immer grösser würde…

    Dort wurde ein Szenario beschrieben, das genau das Heutige mit seinen Migrationsbewegungen zeigte und prognostizierte eine Bevölkerungsverschiebung von kontinentalem Ausmass…

    Was wir erleben sind ja nur die Anfänge, denn gewollt sind laut Wirtschaftsanforderung an die EU in den nächsten 20 Jahren ca. 56 Millionen Afrikaner, das brachte die “The Daily Express” in seiner Ausgabe vom 11.Oktober 2008.
    Vor dem Genozid kommen erst noch Krawalle siehe Schweden, England, Paris danach Kampf der Kulturen das steht schon fest. Das ist von den Politikern gewollt oder von dem Volk die gewählt haben. Zitat Maria Böhmer: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen,sind sie doch eine Bereicherung für uns alle.“

  149. #207 hieronymus (01. Mrz 2016 10:15) ….
    ……Wer stellt bitte eine solche Kopftuch-Psychotante als Kindermädchen ein???….

    ANTWORT: Die Harmlosbeter, „Gutmenschen“ und Dornröschen-Schlafschafe !

    Leider kommen durch dieses Spezi Mensch auch total Unschuldige zu Schaden und zu Tode.

  150. ttp://de.gatestoneinstitute.org/7429/deutschland-migrantenkrise
    Deutschlands Migrantenkrise: Januar 2016
    von Soeren Kern 14. Februar 2016

    Trotz Schnee, Eis und Frosttemperaturen in ganz Europa kamen während des Monats Januar insgesamt 91.671 Migranten nach Deutschland.

    Die deutschen Steuerzahler könnten letzten Endes 450 Milliarden Euro für den Unterhalt der Millionen Migranten bezahlen zu müssen, die 2015 in Deutschland ankamen. Diese Schätzung würde sich voraussichtlich auf fast eine Billion Euros fast verdoppeln, wenn 2016 eine weitere Million Migranten in Deutschland ankommt.
    Ein 19-jähriger Migrant aus Afghanistan vergriff sich in einem Schwimmbad in Dresden an vier Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren. Der Migrant wurde festgenommen, aber dann freigelassen.

    BILD berichtete, dass Politiker in Kiel der Polizei befohlen hatten von Migranten begangene Verbrechen zu übersehen.

    Die Themen, über die berichtet wird, werden von der Regierung vorgegeben… Wir müssen so berichten, dass es Europa [der Europäischen Union] und dem Gemeinwohl dient… Heute darf man nichts Negatives über die Flüchtlinge sagen. Das ist Regierungsjournalismus. — Wolfgang Herles, pensionierte Medienpersönlichkeit.

    Die Europäische Kommission „die bedingungslose Ablehnung falscher Zuordnungen zwischen bestimmten kriminellen Taten wie den Angriffen auf Frauen in Köln an Silvester und der Massenzuwanderung von Flüchtlingen.“

    Im Januar 2016 schien die deutsche Öffentlichkeit endlich gegenüber den Folgen der Entscheidung ihrer Regierung aufzuwachen, im Jahr 2015 1,1 Millionen – zumeist männliche – Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten die Einreise zu erlauben.

    Nachdem an Silvester mehr als eintausend muslimische Migranten sexuelle Übergriffe gegen Hunderte Frauen in Städten überall in Deutschland verübten, begann Bundeskanzlerin Angela Merkel sich wachsender Gegenreaktionen auf ihre Migrationspolitik der offenen Tür ausgesetzt zu sehen.

    Merkels Regierung hat folgendermaßen auf die Kritik reagiert: 1) wurde versucht die Kritiker der Migrationspolitik der offenen Tür zum Schweigen zu bringen; 2) wurde versucht das Migrantenproblem in andere Länder der Europäischen Union zu „exportieren“; und 3) wurde eine Reihe von Maßnahmen angekündigt – die Kritiker als unrealistisch brandmarkten – um die Migranten, denen Verbrechen in Deutschland vorgeworfen werden, zu abzuschieben.

    Was Merkel jedoch felsenfest zu tun abgelehnt hat, ist die Verringerung der ins Land kommenden Zahl der Migranten. Trotz Schnee, Eis und Frosttemperaturen in ganz Europa kamen während des Monats Januar insgesamt 91.671 Migranten nach Deutschland – durchschnittlich 3.000 am Tag.

  151. #186 I am from Austria

    In Russland leben 20-25% Moslems und in Moskau sind es ca. 30%. Wenn nun ein Regierungsrepräsentant sagen würde, dass ihr Verhalten islamisch war, dann wäre Russland nicht weit weg vom Bürgerkrieg. Desweiteren sind viele Moslems in Russland türkischstämmig und sind gegenüber Erdogans Fantasien vom Osmanischen Reich nicht gerade abgeneigt. Im Vergleich zum Westen hat Russland sich die Moslems nicht importiert. Allerdings haben die Russen ihre Abneigung zum Islam im Jahr 2010 oder 2011 deutlich auf die Straße gebracht.

    #52 Biloxi

    Uzbekistan und Tajikistan haben sich auf ihre islamische Tradition berufen und entsprechend ist deren Gesellschaftsordnung. Die „Armen“ und „Schwachen“ bleiben auf der Strecke und versuchen ihr Glück als Gastarbeiter in Astana, Almaty, Moskau oder St. Petersburg oder als Terrorist bei den Taliban, dem IS oder tschetschenischen und uigurischen Separatisten. Wenn die Russen das Islamproblem in den Griff kriegen wollen, dann müssen sehr viele Gebiete abtreten.

    Bzgl. dieser Frau: ich kommentiere es nicht, weil ich gegen jegliche Netiquette verstoßen werden, wenn ich sachlich bleiben will.

  152. #102 Marie-Belen (29. Feb 2016 18:40)

    Die HAZ hatte letzte Woche als eine der wenigen Ausnahmen die marokkanischen Wurzeln der 15jährigen erwähnt, die den Bundespolizisten gemessert hat. Dafür hat die HAZ vermutlich ein paar Souffleure ins Ohr gesetzt bekommen, damit derartige Nennungen künftig unterbleiben.

    Stell‘ sich nur mal einer vor, in dem Bullen-Kleinstaat „Trier“, wo ja ein nicht staatsnaher Bürger sofort gestippelt wird (zu hochdeutsch: „von der Seite angestänkert wird“ / „Stimmen hört“), sobald er nur in der Einbahnstraße raucht, wo wir Trierer alle eine große Polizeifamilie sind, da sind die omnipräsenten alleswahrnehmenden Bigbrothers – die nichtsübersehenden und nichtsüberhörenden Schutzmänner – in Wirklichkeit kleine Trostpreisjäger, die sich an den Deutschen abreagieren (sowie diese abkassieren), weil sie hinsichtlich der UN-gesteuerten Ausländerschwemme machtlos sind… Gott erbarme!

  153. #206 sakarthw14

    In Kazakhstan sind Uzbeken (und Tajiken) die meistgehasste Minderheit des Landes. Karma strikes back
    😉

  154. 1. Januar 2016 : Hans-Werner Sinn, einer der bekanntesten Ökonomen in Deutschland, zitierte Schätzungen, dass die deutschen Steuerzahler letzten Endes 450 Milliarden Euro für den Unterhalt der Millionen Migranten bezahlen müssen, die 2015 in Deutschland ankamen. Diese Schätzung würde sich voraussichtlich auf fast eine Billion Euros fast verdoppeln, wenn 2016 eine weitere Million Migranten in Deutschland ankommt.

    31. Januar: Der Innenminister von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht von den Christdemokraten, verkündete, er werde die Veröffentlichung der Kriminalstatistik für 2015 bis zum 29. März aufschieben, zweieinhalb Wochen nach den Landtagswahlen. Die Statistiken werden normalerweise im Februar oder Anfang März veröffentlicht. Rüdiger Erben von den Sozialdemokraten sagte: „Das späte Veröffentlichungsdatum verstärkt meinen Verdacht, dass die Statistiken erschreckend sind.“

    31. Januar: ISIS-Sympathisanten verunstalteten mehr als 40 Grabsteine auf einem Friedhof in Konstanz mit Sprüchen wie „Deutsche raus aus Syrien“, „Christ tot“ und „IS“ (Islamischer Staat).

    1. Januar: Der Internationale Währungsfonds (IWF) schätzte, dass 2016 und 2017 jährlich 1,3 Millionen Asylsuchende in die Europäische Union kommen werden.

    6. Januar: Der ehemalige Minister Hans-Peter Friedrich sagte, es sei „ein Skandal, dass es Tage gedauert hat, bis die öffentlichen Medien die Berichte (zu den sexuellen Übergriffen in Köln) aufgegriffen“ haben. Er sagte, die öffentlich-rechtlichen Medien seien ein „Schweigekartell“, das Zensur ausübe, um Migranten vor Verbrechensvorwürfen zu schützen.

    11. Januar: Ein 35-jähriger Migrant aus Pakistan missbrauchte in einer Flüchtlingsunterkunft in Kamen ein drei Jahre altes Mädchen sexuell.

    14. Januar: Ein Politiker aus Bayern schickte einen Bus mit 13 Flüchtlingen auf eine siebenstündige Reise zu Angela Merkels Kanzleramt in Berlin, um gegen ihre Politik der offenen Tür für Flüchtlinge zu protestieren. Merkel schickte die Migranten nach Bayern zurück.

    17. Januar: In einem Interview mit der Süddeutsche Zeitung warnte der ehemalige bayrische Ministerpräsident Edmund Stoiber, dass Kanzlerin Angela Merkel „Europa kaputt macht“, wenn sie es ablehnt die Zahl der nach Deutschland kommenden Migranten zu reduzieren.

    19. Januar: In einer Rede vor dem Europaparlament in Strasbourg warnte EU-Ratspräsident Donald Tusk, dass der Europäischen Union „nicht mehr als zwei Monate“ blieben, um die Migrantenkrise in den Griff zu bekommen oder sich dem Auseinanderbrechen des Schengen-Systems gegenüber sieht.

    19. Januar: Ein 28-jähriger Migrant aus dem Iran stieß in Berlin eine 20 Jahre alte Frau auf die Gleise eines einfahrenden Zuges. Sie verstarb später.

    23. Januar: Die Stuttgarter Nachrichten berichteten, dass die Kosten für die Zahnbehandlungen von Migranten die deutschen Steuerzahler Milliarden Euros kosten könnten.

    24. Januar: Ein offizieller Polizeibericht, der der Huffington Post zugespielt wurde, zeigte, dass Innenminister Thomas de Maizière nicht ehrlich war, als er sagte, täglich würde zwischen 100 und 200 Migranten die Einreise nach Deutschland verweigert. Der Bericht erklärte, dass der Grenzschutz seit dem 14. September 7.185 Migranten von der Einreise des Landes abhielt – also jeden Tag nur etwa 60 Migranten zurückschickte.

    26. Januar: In einem Interview mit dem öffentlich-rechtlichen Radiosender Deutschlandfunk gab der pensionierte Medienschaffende Wolfgang Herles zu, dass die öffentlich-rechtlichen Sender „Anweisungen von oben“ erhalten, wenn es um Nachrichten-Berichterstattung geht:
    Wir haben das Problem, dass wir eine Regierungsnähe haben… Die Themen, über die berichtet wird, werden von der Regierung vorgegeben. Es gibt aber viele Themen, die wären wichtiger als das, was die Regierung, die natürlich auch ablenken will von dem, was nicht passiert, weil das, was nicht passiert oft wichtiger ist als das, was passiert. …
    Es gibt tatsächlich Anweisungen von oben. Auch im ZDF sagt der Chefredakteur: Freunde, wir müssen so berichten, dass es Europa [der Europäischen Union] und dem Gemeinwohl dient. Und da braucht er in Klammern gar nicht mehr dazu sagen: wie es der Frau Merkel gefällt. … Heute darf man nichts Negatives über die Flüchtlinge sagen. Das ist Regierungsjournalismus und das führt dazu, dass Leute das Vertrauen in uns verlieren. Das ist der Skandal.
    Zuvor sagte Claudia Zimmermann, eine Reporterin des öffentlich-rechtlichen Senders WDR, dass öffentliche Medienorgane in Deutschland „gemahnt worden sind Nachrichten aus einer Pro-Regierungsperspektive zu berichten“.

    26. Januar: Der Bürgermeister von Freiburg, Dieter Salomon, befahl der Polizei eine harte Linie gegenüber Migranten zu fahren, denen vorgeworfen wird Geldbörsen an sich gerissen und Frauen in den Diskotheken der Stadt angegriffen zu haben. Nach Angaben von Clubbesitzern haben Migranten Frauen auf der Tanzfläche ausgeraubt und sie in den Toiletten vergewaltigt. Viele der Täter sind angeblich minderjährige Migranten aus Nordafrika. Clubbesitzer sagten, die Migranten hätten keine Angst vor den Behörden: „Sie wissen, dass ihnen hier nichts zustoßen wird.“

    27. Januar: Ein 39-jähriger Migrant aus Afghanistan versuchte bei Simbach, einer Stadt an der Grenze zu Österreich, nach Deutschland zu gelangen. Ein Hintergrundcheck stellte fest, dass ein deutsches Gericht den Mann im Mai 2000 wegen Vergewaltigung zu einer achtjährigen Freiheitsstrafe verurteilt hatte. Er war dann 2006 mit der Anweisung nach Afghanistan abgeschoben worden niemals wiederzukommen.

    28. Januar: BILD berichtete, dass Politiker in Kiel der Polizei befohlen hatten von Migranten begangene Verbrechen zu übersehen. Nach Angaben der Zeitung ist auch die Polizei in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen angewiesen worden kriminellen Migranten gegenüber nachsichtig zu sein.

  155. #196 @ Pegidist2014

    Das wäre ein Aufmacher für PI.
    Wenn das tatsächlich SO rübergebracht wird, ist es übelster Rassismus. Da muß man mal den Rassismus-Hebel ansetzen.

    Dieses Video wurde vor 16 Stunden hochgeladen. Es ist eine kürzere Version als die, die ich gestern Abend gesehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=qUpBy7NOk7o

    Sieht aus, als ob YouTube-Kanal auch neu ist -Die Version, die ich gestern Abend gesehen habe, war VIEL länger.

    Nur zum Kotzen.

  156. „WIR ZUSAMMEN“ – DEUTSCHE UNTERNEHMEN ENGAGIEREN SICH
    FÜR DIE INTEGRATION VON FLÜCHTLINGEN

    ÜBER UNS

    „Zusätzlich zu den umfangreichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen, die Deutschland momentan bewegen, haben in letzter Zeit über eine Million Menschen hierzulande Zuflucht gesucht, in der Hoffnung hier ein sicheres Zuhause zu finden.

    Jetzt heißt es, sie für die Zeit, in der sie in Deutschland bleiben, in unsere Gesellschaft und in die Arbeitswelt zu integrieren. Eine Aufgabe, die Deutschland in der Vergangenheit schon häufiger bewältigt hat.“

    „Die außerordentliche spontane Hilfsbereitschaft, mit der sich viele Menschen in den vergangenen Monaten für die Neuankömmlinge engagiert haben, zeigt, dass wir mit gemeinsamem Handeln große Herausforderungen meistern können.

    Zahlreiche Unternehmen in Deutschland teilen diese Überzeugung.“

    „Neben der Notwendigkeit, für die Ankommenden Perspektiven zu schaffen, sehen sie auch die langfristigen Potenziale, die die Zuwanderung Deutschland eröffnet.

    Sie wollen den gesellschaftlichen Wandel positiv mitgestalten und dazu beitragen, dass das Klima in Deutschland von Offenheit und gegenseitigem Verständnis geprägt wird. Daher haben einige namhafte Unternehmen in den vergangenen Monaten erste Integrationsprojekte ins Leben gerufen.“

    Initiatoren

    „Wir zusammen“ wird von namhaften Unternehmen in Deutschland und von deren Mitarbeitern getragen, deren Engagement den Integrationsprozess aktiv unterstützt und fördert:

    Adam Opel AG adidas Gruppe Airbus Group SE Deutsche Bank AG Deutsche Lufthansa AG Deutsche Post DHL Group Deutsche Telekom AG Deutsche Wohnen AG DZ BANK Gruppe Evonik Industries AG Flughafen München GmbH Franz Haniel & Cie. GmbH Freudenberg Gruppe Gruner + Jahr GmbH & Co. KG Hager SE Henkel GmbH Hugo Boss AG LANXESS AG media control GmbH Plan.Net Gruppe ProSiebenSat.1 Media SE Robert Bosch GmbH Rocket Internet SE RWE AG Siemens AG Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG SolarWorld AG Telefónica Germany GmbH & Co. OHG thyssenkrupp AG Viessmann Werke GmbH & Co. KG TUI Group United Internet AG Voith GmbH Volkswagen AG WMF Group GmbH Wolf GmbH

    „Wir zusammen“ wurde von Ralph Dommermuth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, ins Leben gerufen.

    https://www.wir-zusammen.de/ueber-die-initiative

  157. Antideutschland sollte sich zur islamischen Kopfabschneide-Weltmeisterschaft bewerben. Als freiwillige Kuffar schlage ich die Bundesregierung vor.

  158. Asoziale Lampedusaneger-Asylanten rauben Frau mit Kinderwagen aus. Der irren Kanzlerin sei Dank!

    22-jährige Mutter mit Kinderwagen von Unbekannten attackiert

    Bei einem Spaziergang mit dem Kinderwagen ist eine junge Frau in Eschbach bei Freiburg von zwei Unbekannten angegriffen und beraubt worden.

    Einer der beiden Männer griff nach dem Baby im Kinderwagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Frau dazwischenging, wurde sie von dem Mann zu Boden gestoßen und mit einem spitzen Gegenstand attackiert. Anschließend stahlen die zwei Männer das Geld aus der Handtasche der Frau. Die 22-Jährige erlitt Schnittverletzungen, das Kind blieb unverletzt. Die beiden Männer konnten den Angaben zufolge erkannt fliehen.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: Haupttäter – Männlich, ca. 1,80 – 1,85 Meter groß, Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, Glatze, trug blaue Jeans und schwarze Jacke.

    Mittäter, der sich eher passiv verhalten hat – Männlich, etwa 1,70 Meter groß, ebenfalls Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, trug schwarze Wollmütze auf dem Kopf sowie darüber die Kapuze seines schwarzen Pullovers und dunkelblaue Jeans.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-22-jaehrige-Mutter-mit-Kinderwagen-von-Unbekannten-attackiert-_arid,1082071.html

    🙂

  159. Indonesien: Junges Paar ausgepeitscht
    „Sie sind 19 u 21 Jahre alt und wurden allein in der Öffentlichkeit gesehen, obwohl sie nicht verheiratet sind. Deswegen wurden sie jetzt vor Tausenden Zuschauern ausgepeitscht. Jeder erhielt 10 Stockhiebe.
    Geschehen ist das Ganze in der Provinz Aceh. Dort gilt die Scharia. Neben den beiden wurden 16 weitere Menschen ausgepeitscht, weil sie Alkohol getrunken hatten oder beim Glücksspiel erwischt worden waren.
    „Das soll abschrecken“, sagte der Bürgermeister der Hauptstadt Banda Aceh, Illiza Sa’aduddin Djamal, der nach Angaben der indonesischen Nachrichtenagentur Antara unter Tausenden Zuschauern war.
    Das junge Pärchen kann froh sein, dass es nicht beim Liebesspiel erwischt wurde. Bei Sex unter Unverheirateten drohen 100 Peitschenhiebe u 100 Monate Gefängnis.“ http://www.mopo.de/news/panorama/grausame-scharia-junges-paar-ausgepeitscht-23649074

Comments are closed.