Derzeit hat Hysterie unter den etablierten Parteien und Medien Hochkonjunktur. Überall werden Gefahren für die Demokratie gesehen. Doch die vermeintlichen Verteidiger der Demokratie sind selbst nicht demokratisch gesinnt. Eines von vielen Beispielen: Während die Erregung über Frauke Petrys Hinweis auf die gesetzlich vorgesehene bewaffnete Überwachung der Grenzen jede Schwelle überschreitet, wird verdrängt, dass Bundestag und Bundesrat es ermöglicht haben, auf die eigene Bevölkerung zu schießen. (Fortsetzung auf Kopp-Online / Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. Ist ja egal, trifft ja nur das Pack.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  2. Die eigene Bevölkerung ist ja auch nichts wert. Ich gieß ja auch keine Pflanze, die ich nicht mehr haben will!

  3. Die Parteiengecken sind wahrlich der Mund Saurons im deutschen Rumpfstaat

    Da man es nicht oft genug sagen kann, daß es sich bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Besitz der nordamerikanischen Wilden nicht um eine deutsche Regierung handelt, wollen wir es einmal mit dem Herrn der Ringe versuchen. Der dunkle Herrscher will dort einen seiner Knechte einsetzen, damit dieser über die Westmenschen für ihn herrsche und Mund Saurons genannt wird. Genau dies ist auch dem deutschen Rumpfstaat, jenem europäischen Indianerreservat der VSA und Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt, widerfahren. Mit Waffengewalt setzten die VSA nach dem Sechsjährigen Krieg ihre Handpuppen ein und wie es scheint sind diese gewillt den Willen der VSA auch unbedingt zu erfüllen. Eine vernünftige Regierung hätte die Grenzen überhaupt nicht geöffnet noch alle Welt zum kommen eingeladen. Es steht also fest, daß uns die VSA mit Millionen und Abermillionen Kolonisten beglücken möchten und wir sollten diesen die Willkommenskultur der Apachen entgegen bringen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  4. Hoffentlich treffen sich nicht demnächst die Spitzen der Großen Koalition im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf, um dort an einem Seeufer über die Endlösung der Deutschenfrage zu beraten!

    Ausschließen kann man dies in diesen Zeiten nicht!

  5. vergessen wir nicht was wolfgang schäuble den deutschen angedroht hat sollten sie sich wieder erheben und zwar die bundeswehr gegen die deutschen zu richten

    direkt nach der legalisierung des einsatzes der bundeswehr im eigenen land

  6. Zur Zeit wird wild herumgeschossen z.B. in den Rundfunknachrichten.

    Fatty G. hat gerade gesagt, daß die AfD für die Todesstrafe plädiere, damit man Regierungsmitglieder standrechtlich erschiessen könne. Das hat der wirklich gesagt. Sowas kann man nicht erfinden.

  7. Ich mache kein Hehl daraus, dass ich den Kopp-Verlag, der Verschwörungstheoretikern und Esotherikern eine Plattform bietet (OK, nicht nur diesen), nicht für zitierfähig halte. Aber dieser Artikel ist hervorragend, nicht zuletzt weil alle Aussagen mit Quellenangaben versehen sind. Den Artikel kann man mit gutem Gewissen weitergeben.

  8. Die Hochverräter sind erwartungsgemäß auch die allerübelsten HEUCHLER !!!
    Durch die fast von allen unbemerkte hintertür wurde die Todesstrafe wieder eingeführt:

    16. Januar 2015
    Michael Grandt
    Schon vergessen? – Die EU führte die Todesstrafe wieder ein

    Durch die Grundrechte-Charta der Europäischen Union ist das Töten von Menschen bei Aufständen erlaubt. »Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr«, sagte dazu der Staatsrechtler Prof. (em.) Karl Albrecht Schachtschneider.
    Nennenswerte Reaktionen oder einen Aufschrei in der Mainstream-Presse gibt es in Bezug auf diesen skandalösen Umstand bis heute nicht. Auch nicht von unseren »Gutmenschen-Politikern«, die ansonsten ja so bedacht auf die Einhaltung der Menschenrechte sind. Aber offensichtlich gilt dies nur, wenn man mit dem Finger auf andere zeigen kann.

    Doch es ist Fakt: Die Todesstrafe kann in der EU wieder eingeführt werden und auch auf Demonstranten darf im Krisenfall scharf geschossen werden.

    Das Amtsblatt der Europäischen Union (C 303/17 bis 303/18 vom 14.12.2007) veröffentlichte Erläuterungen zur Charta der Grundrechte in Bezug auf die Todesstrafe. Darin heißt es in Bezug auf Artikel 2 Absatz 2 Recht auf Leben: »Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um

    a) Jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;

    b) Jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemandem, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;

    c) Einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.«

    In der Erläuterung zu Artikel 2 des Protokolls Nr. 6 zur EMRK (Europäische Menschenrechts-Konvention) heißt es unumwunden: »Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden …«

    Todesstrafe-EU

  9. Ach was würde ich dafür geben, dass Bild von Götz Wirklichkeit werden zu lassen. Nur, …der Mond ist nicht weit genug entfernt, 400.000 Kilometer sind zu wenig. Der Pluto wäre viel besser geeignet oder die O´ortsche Wolke, ganz, ganz weit draußen.

    Ach, wäre das nicht schön und wenn noch Platz ist, in der Kapsel, den Gabriel, den Schäuble, die Roth und……alle gleich mit rein.

  10. Fatty G. im Tageslügel:

    SPD-Chef Sigmar Gabriel hat der rechtspopulistischen AfD eine sprachliche Nähe zum Nationalsozialismus vorgeworfen. Der Vizekanzler sagte am Freitag in Berlin, die neue Rechte mit der AfD an der Spitze zündele an der Demokratie: „Wer demokratisch gewählte Politiker des Hochverrats anklagt, sie als Systemparteien und Journalisten als Lügenpresse beschimpft und bedroht, der ist ganz nahe an der Sprache der Feinde der Demokratie, der Nazis der 20er und 30er-Jahre.“ So rufe die AfD zum Beispiel auch dazu auf, die Todesstrafe wieder einzuführen, damit man Regierungsmitglieder „an die Wand stellen“ könne.

    Schwester….. die Pillen!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/spd-chef-zur-alternative-fuer-deutschland-sigmar-gabriel-wirft-afd-sprachliche-naehe-zur-nsdap-vor/12926266.html

  11. Das pseudo-demokratische Dreckspack regt sich über eine vernünftige Aussage zum Selbstschutz eines Staates und der Menschen, auf und führt die Todesstrafe ein:

    Prof. Schachtschneider zur Todesstrafe in der EU
    In de EU-Verfassung Artikel 262 steht, niemand darf zum Tode verurteilt werden, niemand darf hingerichtet werden.
    Aber so ist es nicht, denn in der 12. ERKLÄRUNG zu diesem Artikel, die den gleichen Rang hat, wie der Vertrag, der völkerrechtlich vereinbart ist, steht, dass dieses Verbot der Todesstrafe NICHT gilt in folgenden Fällen:
    -im Falle des Krieges
    -bei unmittelbarer Kriegsgefahr
    -im Fall des Aufruhrs (im Fall des Aufstandes 1989 hätte man in diesem Fall auch Todesstrafen aussprechen können)

    Wenn wir dies einführen würden, wäre es KEIN Grundrechtsversto´, es gibt kein Grundrecht mehr dagegen. Wie Artikel 102 Grundgesetz – die Todesstrafe ist abgeschafft.
    Dieser wichtige Artikel wird dadurch relativiert und aufgehoben. Schlimmer noch:
    Auf Grund der Befugnisregelung kann der Europäische Rat (das sind kann alle Regelungen die Staats- und Regierungschefs) alle Regelungen treffen zur Durchführung der Kriseneinsätze der Mission zum Kampf gegen den Terror.
    Und wenn man die europäische Rechtssetzung kennt und die Art und Weise, da werden Befugnisse in extenso genutzt, bis ins kleinste und wenn es nützt führt man auch die Todesstrafe ein.
    Ich wäre mir in keinster Weise sicher, dass die Staats- und Regierungschefs, wenn es darauf ankommt, nicht auch wieder die Todesstrafe einführen ! Und in so einem Land möcht ich dann nicht mehr leben.

  12. Es braucht keine Mehrheit, um die Macht zu erlangen.
    Meist genügt eine zornige ruhelose Minderheit, um in den Köpfen der Menschen zahllose kleine Feuer des Widerstands gegen Unrecht und Unfreiheit zu entfachen !

    Samuel Adams
    Mitbegründer der US-verfassung 1776

    IN DIESEM SINNE…….

  13. Also alles in guter Tradition.Das sagt Bolschewiki:
    „Weiterführende, von sozialistischen Ideen geleitete Ziele der Revolutionäre scheiterten im Januar 1919 am Widerstand der SPD-Führung unter Friedrich Ebert. Aus Furcht vor einem Bürgerkrieg wollte sie – wie auch die bürgerlichen Parteien – die alten kaiserlichen Eliten nicht vollständig entmachten, sondern sie mit den neuen demokratischen Verhältnissen versöhnen. Dazu ging sie ein Bündnis mit der Obersten Heeresleitung (OHL) ein und ließ den sogenannten Spartakusaufstand mit Hilfe rechtsgerichteter Freikorpstruppen gewaltsam niederschlagen.“
    Die Spartakisten waren im Grunde auch nichts anderes als abtrünnige Sozis.

  14. (OT)
    Mittlerweile ist auch bei der Bundesagentur für Arbeit die Euphorie verflogen

    Erst waren sie die „Fachkräfte von morgen“. Inzwischen formuliert Bundesagentur-Vorstandsmitglied Raimund Becker vorsichtiger, wenn es mal wieder um die Job-Integration von Flüchtlingen geht. Schutz suchende Syrer, Iraker und Afghanen seien wohl eher die „Fachkräfte von übermorgen“, räumt er heute ein. (…)
    Für die älteren Flüchtlinge ab 40 werde es schwer werden, sagte er Anfang der Woche in einem Zeitungsinterview. Tatsächlich habe die Erfahrung in BA-eigenen Modellprojekten in den vergangenen Monaten erst mal für Ernüchterung gesorgt. (…)
    „Es dauert zwei Jahre, bis Flüchtlinge einigermaßen Deutsch sprechen. Vorher braucht man über eine Vermittlung auf den Arbeitsmarkt gar nicht zu reden.“ (…)
    Zudem tauchten viele Probleme erst nach und nach auf, berichtet die BA-Managerin. So gebe es etwa in Halle einen Bauunternehmer, der auf einen Schlag 100 syrische junge Flüchtlinge zu Kraftfahrern ausbilden will. „Aber dann stellt sich plötzlich heraus, dass nationale Syrer mit kurdischen Syrern nicht können. Die müssen erst lernen, miteinander auszukommen“ (…).
    Was sich aber inzwischen deutlich abzeichnet: Anerkannte Flüchtlinge werden, sofern sie nicht rasch einen Job finden, bald schon zur Belastung für die Jobcenter werden. (…)

    Das hatte ich aber ehrlich gesagt vorher nicht so erwartet und bin jetzt zutiefst erschüttert.

  15. Die Schutzsuchenden bringen sich gegenseitig um – mal wieder.

    „Wolfsburg Asylbewerber in Flüchtlingsheim getötet

    In einem Flüchtlingsheim in Wolfsburg ist ein 33 Jahre alter Asylbewerber getötet worden. Zwei 37 und 40 Jahre Mitbewohner wurden unter Tatverdacht vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

    Wolfsburg. Bereits zum zweiten Mal ist in einem Flüchtlingsheim in Wolfsburg ein Asylbewerber gewaltsam ums Leben gekommen. Der 33-Jährige aus Kamerun starb in der Nacht zum Freitag, wie die Polizei mitteilte. Nach Hilfeschreien hatten die Sicherheitskräfte der Asylunterkunft den 33-Jährigen in den frühen Morgenstunden schwer verletzt in einem Flur gefunden. Wiederbelebungsversuche der bald darauf eintreffenden Rettungskräfte scheiterten.

    Zwei 37 und 40 Jahre Mitbewohner aus Simbabwe und Ghana wurden unter Tatverdacht vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Gewalttat waren zunächst noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Toten an.

    Ebenfalls in der Nacht zum Freitag wurde ein 41-Jähriger in einer Asylunterkunft in Vechelde (Kreis Peine) mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Unter sechs Afrikanern, die zunächst zusammen getrunken hatten, war es zu einem Streit gekommen.

    Bereits im September 2014 hatte es bei einem aus dem Ruder gelaufenen Drogengeschäft in der Unterkunft einen Toten gegeben. Der an dem Handel unbeteiligte Bewohner war erschossen worden, als er einem in das Geschäft verwickelten Mitbewohner zur Hilfe eilen wollte.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Asylbewerber-in-Wolfsburger-Fluechtlingsheim-getoetet

  16. Schwarzarbeitsbekämpfung durch Zoll war auch schon bei mir. 4 Mann alle mit Pistole und im Einsatzwagen standen vor der Tür.
    Aber im großen u. ganzen waren sie ganz nett.

    Trotzdem, Waffe ist Waffe gegen den deutschen langjährigen Unternehmer,
    wozu also gegen Frauke Petry zum Schusswaffeneinsatz rebellieren, wenn der Staat gegen Deutsche schon alles geregelt hat.

    Finanzprüfer sollen also auch Schusswaffen bekommen ? … na prima !!!
    Darf ja der Vollstreckungsbeamte der Krankenkasse, oder der Insolvenzverwalter auch bald mit Schusswaffen gegen deutsche Unternehmer vorgehen.

  17. Leicht OT: Köln

    Die Polizei spricht von 22 sexuellen Übergriffen (2015 waren es an ganz Karneval 50) – in fast allen Fällen war es aber eine sexuelle Beleidigung. Doch ein schweres Verbrechen erschüttert die Domstadt.
    Köln – Eine Kölnerin (22) ist in der Weiberfastnacht mitten in Köln niedergeschlagen und vergewaltigt worden! Unter dringendem Tatverdacht: Ein Flüchtling (17) aus Afghanistan.

    Hier dazu die Begründung, warum das so ist.

    Im vergangenen Jahr waren es an Weiberfastnacht nur neun und davor zehn. sexuelle Übergriffe. „Wir führen die gestiegene Zahl darauf zurück, dass die Anzeigebereitschaft eine deutlich veränderte ist”, sagte Polizeidirektor Michael Temme. Vermutlich sei die Bereitschaft, solche Vorfälle auch tatsächlich anzuzeigen, seit den Vorfällen der Kölner Silvesternacht gestiegen.

  18. Turkmenen-Mutter mit Deutsch-Pass ueber Sohns
    Vergewaltigung 5j und 7j maedchen in kiel

    „Ich habe überall gebeten, dass man ihn in eine psychiatrische Klinik einweist“, sagte die Mutter. (SPD-) Staatsanwaltschaft und Stadt wiesen die Vorwürfe zurück. „Ich weiß, dass er krank ist…“

    Gegen Ende des Jahres 2015 habe sich sein Zustand so stark verschlechtert, dass sie selbst Angst vor ihm bekomme habe….

    Bereits einen Tag vor dem ersten Kindesmissbrauch in einem Gaardener Kindergarten am 6. Januar sei sie erneut beim Gesundheitsamt vorstellig geworden und habe über ihre Sorgen informiert…

    „Die Mutter äußerte, dass sie Angst um ihren Sohn habe und dieser seine Medikamente nicht mehr einnehmen würde“…
    Die Polizei habe nach dem Übergriff auf die Fünfjährige versucht, einen Haftbefehl gegen den Verdächtigen erwirken zu lassen, „doch es gab keinerlei Anhaltspunkte, die auf eine drohende Wiederholungsgefahr oder pädophile Tendenzen hätten schließen lassen“,
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Kindesmissbrauch-in-Gaarden-Mutter-warnte-Behoerden-vor-ihrem-Sohn

    „Unser Personal hat hochprofessionell reagiert“, sagt die Awo-Geschäftsführerin –
    Teil des Kiler Sozialfilz-Komplexes aus SPD
    und ihren Posten in Verwaltung, Polizei und Staatsanwaltschaft.

    Hut ab vor der Mutter, die das ausspricht.

  19. WAS INTERESSIERT MICH MEIN GESCHWÄTZ VON GESTERN.
    Gauck kommt in einem WDR-Interview zumindest zu dem Schluss, „dass es in der Bemühung, möglichst vielen helfend zur Seite zu stehen, begründet sein kann, dass man nicht allen hilft“. Das riecht ein Wenig nach Adenauer, aber nur ein Wenig. Gauck mahnt, dass dieses Maß an Aufnahmebereitschaft jetzt öffentlich diskutiert werden muss, aus der Mitte der Gesellschaft heraus. Es dürfe nicht dem rechten Rand überlassen werden, Probleme im Zusammenhang mit Zuwanderung anzusprechen. Da hat er und das Kabinett Merkel/Gabriel ein Riesenproblem am Hals weil sie die Staatsmedien und Lügenpresse schon lange von der kurzen Leine gelassen haben und alle in der Gesellschaftlichen Mitte die auch nur ansatzweise meinen das Boot sei voll, als rechts-extremistisch und populistisch verhetzt wurden. Die Erkenntnis dass diese Geächteten die Mitte der Gesellschaft darstellen wäre einen Schritt in die richtige Richtung. Die Verkündung eines sofortigen Flüchtlingsmoratoriums, die Gründung einer unabhängigen WAHRHEITS- UND VERSÖHNUNGSKOMMISSION die die September-Vorgänge schonungslos aufklart wäre einen nächsten Schritt.

  20. #15 FreeSpeech (05. Feb 2016 14:12)

    Ja die Schweizer gehen lockerer um mit den Realitäten und der Wahrheit.

    https://www.youtube.com/watch?v=e_ApBCso8QU
    Ein Schweizer in der Runde bei Maischberger sagt, dass 1,5 % der Asylsuchenden nur politisch verfolgt sind, sondern aus wirtschaftlichen Gründen, laut Statistik von 2011 der BRD
    Das heißt, dass 98,5 % nicht politisch verfolgt sind.

    In der Schweiz sitzen 80 % Ausländer in Gefängnissen, sagt er außerdem und dass sie überproportional kriminell sind, das wäre eine Realität und kein diffuses Gefühl.
    Schweiz 2016-01-10 18:09
    Statistiken belegen: Bei schweren Sexualdelikten sind ausländische Täter in der Mehrzahl. Expertinnen sehen eine Zusammenhang zur Herkunft der Täter.
    Ausländer begehen vor allem schwere Delikte
    Statistiken belegen: Bei schweren Sexualdelikten sind ausländische Täter in der Mehrzahl. Expertinnen sehen eine Zusammenhang zur Herkunft der Täter.

    http://www.derbund.ch/schweiz/standard/in-der-schweiz-sind-mehrheitlich-auslaender-die-taeter/story/18178462
    Sexuelle Gewalt gegen Frauen geht in der Schweiz oft von ausländischen Tätern aus: Eine Frau demonstriert gegen Gewalt an Frauen. Bild: Getty/Sascha Schürmann
    10.01.2016

    Schweiz verfügt über detaillierte Zahlen

    In der Schweiz ist es dagegen üblich, dass Polizei und Presse Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen nennen. Auch detailliertes Zahlenmaterial ist erhältlich. Das Bundesamt für Statistik weist die Nationalitäten bei den Beschuldigten von Strafanzeigen aus.

    Chemtrails soll es laut dem „Deutschen Bundesumweltamt*“ offiziell gar nicht geben. Nun wird aber im Schweizer Radio das erklärt, was alle mit Chemtrails meinen:
    Das Sprühen von Chemikalien aus Flugzeugen. Es wird dort nur anders genannt: Solares Geoengineering. Die Chemikalien werden einfach Sonnenschutz-Teilchen genannt. Wie niedlich.Schweizer Radio erklärt Chemtrails (solares Geoengineering)
    https://www.youtube.com/watch?v=C58QrUmvkTQ

  21. Facebook hat eine neue Initiative gegen Hetz- und Hasskommentare in seinem Netzwerk vorgestellt. Die „Initiative für Zivilcourage online“ soll „Extremismus und Hassrede im Internet bekämpfen“. Mehr als eine Million Euro werde Facebook europäischen Nichtregierungsorganisationen, die sich gegen Online-Extremismus engagieren, zur Verfügung stellen.
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article151162877/Facebook-gruendet-Initiative-fuer-mehr-Zivilcourage.html
    —-

    Hierbei handelt es sich um das Netzwerk der ehemaligen STASI-Schnüfflerin Anetta Kahane:

    „Es gibt eine riesige Welle von Hassrede“, sagte Anetta Kahane von der Amadeu-Antonio-Stiftung. Und das habe Folgen: Es lasse sich beispielsweise ein direkter Zusammenhang zwischen dem Aufkommen von Hassrede und Übergriffen auf Flüchtlingsheime feststellen. Die Entwicklung einer Kultur des Miteinanders im Netz stehe noch ganz am Anfang, sagte Kahane.

    Jetzt kommt der Hammer:

    Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu Antonio Stiftung ist Julia Schramm!

    „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer Frei!“

    Mit diesem witzigen Einzeiler unterstützte die damalige Piraten-Politikerin Julia Schramm zu Beginn des letzten Jahres ihre Parteikollegin Anne Helm, die zum Jahrestag der Bombardierung von Dresden mit nackten Brüsten auf denen „Thank you, Bomber Harris“ geschrieben war.

    Diese „Bomber Harris, Feuer Frei!“ – Julia Schramm koordiniert nun also als Fachreferentin die Facebook-Zensur

  22. #23 LEUKOZYT (05. Feb 2016 14:20)

    Wegen massiver innerer Verletzungen

    „Vater klagt Behörden an
    Siebenjähriges Missbrauchsopfer in Kiel musste notoperiert werden

    Der Missbrauch einer Siebenjährigen in Kiel hinterließ körperliche Schäden. Nach Angaben ihres Vaters musste sie wegen innerer Verletzungen operiert werden. Er erhebt Vorwürfe gegen die Polizei. Sie ermittelte bereits gegen den Mann, warnte jedoch niemanden.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/vater-klagt-behoerden-an-siebenjaehriges-missbrauchsopfer-in-kiel-musste-notoperiert-werden_id_5263786.html

  23. #27 Klarerdenker (05. Feb 2016 14:31)

    Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu Antonio Stiftung ist Julia Schramm!

    „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer Frei!“

    Mit diesem witzigen Einzeiler unterstützte die damalige Piraten-Politikerin Julia Schramm zu Beginn des letzten Jahres ihre Parteikollegin Anne Helm, die zum Jahrestag der Bombardierung von Dresden mit nackten Brüsten auf denen „Thank you, Bomber Harris“ geschrieben war.

    Diese „Bomber Harris, Feuer Frei!“ – Julia Schramm koordiniert nun also als Fachreferentin die Facebook-Zensur

    Hier das dazu passende fb Bild: https://www.facebook.com/222005461272345/photos/a.222023401270551.1073741828.222005461272345/666223473517206/?type=3&theater

  24. #23 LEUKOZYT (05. Feb 2016 14:20)
    ….http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Kindesmissbrauch-in-Gaarden-Mutter-warnte-Behoerden-vor-ihrem-Sohn……

    Das ganze System ist pervers !!!
    Eine Behörde fürchtet scheinbar keine Konsequenzen und ist sich dem politischen Schutz scheinbar sicher, wenn sie behaupten, sie haben „VORBILDLICH“ GEHANDELT !
    Durch diese „VORBILDLICHE“ Hanhabungsweise sind Kinder weiter missbraucht worden.
    Ja die Behörde, die das von sich gegeben haben soll, weiß genau, Kinder sind mittlerweile Freiwild und Kindesmissbrauch hat industrielle Ausmaße angenommen und ganz wichtig, in den elitären Spitzen gibt es Kindersch…önfinder !

  25. #30 lorbas (05. Feb 2016 14:34)

    #27 Klarerdenker (05. Feb 2016 14:31)

    Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu Antonio Stiftung ist Julia Schramm!

    „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer Frei!“

    Mit diesem witzigen Einzeiler unterstützte die damalige Piraten-Politikerin Julia Schramm zu Beginn des letzten Jahres ihre Parteikollegin Anne Helm, die zum Jahrestag der Bombardierung von Dresden mit nackten Brüsten auf denen „Thank you, Bomber Harris“ geschrieben war.

    Diese „Bomber Harris, Feuer Frei!“ – Julia Schramm koordiniert nun also als Fachreferentin die Facebook-Zensur

    Den Bock zum Gärtner machen!

    Am 18.1.2016 wurde in Berlin die Gründung der “Initiative für Zivilcourage Online” bekannt gegeben. Diese Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, Extremismus und Hassrede im Internet zu bekämpfen. Mit dabei die Amadeu Antonio Stiftung, unter der Leitung von Anetta Kahane (der Stasi als IM „Victoria“ bekannt). Sie setzt sich jetzt für „eine zivile Kultur des Umgangs“ ein.

    Spannend, welche Mitarbeiter die Stiftung dabei unterstützen….

    Nicht nur eine Stasi-Vergangenheit ist anscheinend egal, auch eine Dame, die sich wohl „Bomber Harris“ zurückwünscht, arbeitet bei der Stiftung als Fachreferentin für Hate Speech – kein Scherz.

    Da müssen wir uns wohl nicht wundern, wenn mittlerweile selbst liberale Artikel von „eigentümlich frei“ auf Facebook gelöscht werden. Wann wir wohl dran sind?

    https://www.facebook.com/222005461272345/photos/a.222023401270551.1073741828.222005461272345/666223473517206/?type=3&theater

  26. Es stellt sich die Frage, sind wir das Land der Kinderschändung, wo sich illegale Invasoren mit entsprechenden Vorlieben wohlfühlen, gar gezielt hier her kommen ???
    Man hört ohne Unterlaß solche Nachrichten, da wird man mal fragen dürfen, ist das alles normal und gehört zur Bereicherung dazu, aus Sicht der Hochverräter in Berlin ???

  27. Wer für Deutsche jahrzehntelang keine Wohnungen baut, deutsche Obdachlose erfieren lässt, für deutsche Kinder unter der Armutsgrenze nichts tut, ihre Steuergelder in ganz EUropa freudig umverteilt, in Deutschland die Infrastruktur verrotten lässt, aber dann springt und rennt, wenn fremde Ethnien in Deutschland einfallen, der lässt auch auf die eigenen Bürger schiessen, wenn sie dagegen aufbegehren.

    Übrigens stellt die deutsche Justiz gerade wieder eine 92-jährige Ex-Funkerin als Nazi-Verbrecherin vor Gericht.

    Wer sagt, dass man die heutigen Verbrecher aus der Politik nicht noch nach Jahrzehnten zur Rechenschaft ziehen kann?
    Das Gesetz?
    Lächerlich, das kann geändert oder ausser Kraft gesetzt werden, wie wir ja alle gesehen haben.

  28. 17 JÄRIGE BEREICHERER IN KÖLN FESTGENOMMEN.
    Am frühen Freitagmorgen wurde gegen drei Uhr auf der Aachener Straße in der Innenstadt eine junge Frau auf ihrem Heimweg von einem Mann angesprochen. Er zeigte ihr angeblich Pornovideos auf seinem Handy. Plötzlich soll er der Frau einen Schlag ins Gesicht versetzt haben. Sie soll das Bewusstsein verloren haben. Als sie wieder zu sich kam, bemerkte sie, dass sie offenbar sexuell missbraucht, womöglich sogar vergewaltigt wurde. Anhand der Schilderungen des Opfers gelang es der Polizei, einen Mann zu identifizieren, der für die Tat infrage kommen könnte. Es soll sich um einen 17 Jahre alten Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft handeln. Ermittler nahmen ihn vorläufig fest.(Quelle: ksta.de). In Köln gab es noch nie so viel Polizei und noch nie so viele Übergriffe. Woran mag das wohl liegen liebe Bundestagsvizepräsidentin ???

  29. #19 KDL (05. Feb 2016 14:17)

    Wie sollen Erwachsene, denen man noch nicht einmal beibringen kann, sich zum Stuhlgang auf eine Toilette zu setzen; das ist im Grunde nichts anderes als ein Stuhl mit einem Loch, und auf einen Stuhl setzen können sie sich doch auch; ja, wie soll man diesem Leuten auch nur die einfachste handwerkliche
    Tätigkeit beibringen können!!!!!!!

    Jetzt werden kultursensible Klos für dies Leute kreiert!

  30. Wir sollen Gesetzesbrechern, Wortverdrehern, Empörungsneurotikern, Scheinheiligkeit, Lügen und die Armseligkeit der Politik glauben?

    Es ist eine hinterlistige Verleumdung Frau Petry hat nicht gesagt – es soll auf Frauen und Kinder geschossen werden. Sie hat das Gesetz zitiert.
    Dass eine halbe Wahrheit häufig eine ganze Lüge ist, legt angesichts dieses Chors der gespielt Empörten einmal mehr die Internetseite des Justizministers Heiko Maas nahe: Laut dieser wurde das Gesetz zuletzt am 31. August letzten Jahres durch den Bundestag geändert.
    Der »Schießbefehl« wurde beibehalten und somit vor noch nicht einmal einem halben Jahr durch die Abgeordneten bestätigt. Folgte man Sigmar Gabriel, müsste demnach der Verfassungsschutz das deutsche Parlament beobachten. »Antidemokratisch«, »rassistisch«, »menschenverachtend«, »inhuman« und »verroht« wie der Bundestag nun einmal nach Einschätzung seiner eigenen Mitglieder ist. Folgte man Gabriel, dürften die Debatten des Parlaments auch nicht mehr durch das Fernsehen übertragen werden. Nicht jeder würde das jedoch bedauern.

    Und darum geht es: Der Schutz der Grenze muss absoluten Vorrang haben. So ist es auch geregelt.
    „§ 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst
    (1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.“

    Ein Politiker sorgt für großes Entsetzen: Der Fraktions-Vize der CDU im Niedersächsischen Landtag, Frank Oesterhelweg (54), fordert nach den sexuellen Übergriffen in Köln den Einsatz von „Knüppeln, Wasserwerfern oder Waffen“.

    Mit einem Beitrag für das lokale Anzeigenblatt „Wolfenbütteler Schaufenster“ hat der CDU-Landtagsabgeordnete für Diskussionen gesorgt. Dort forderte Oesterhelweg, die Polizei müsse solche „Horden“ mit allen Mitteln stoppen.
    Oesterhelweg wörtlich: „Wenn bedrängte Menschen panisch um Hilfe rufen, dann darf nicht diskutiert, dann muss gehandelt werden – unverzüglich, hart und entschlossen!“ Und weiter: „Diese Verbrecher haben keine Toleranz verdient, sie müssen von der Polizei gestoppt werden – notfalls mit Gewalt, und, ja, Sie lesen richtig, auch mit Schusswaffen.“

  31. “ Der Fascho-Schoss ist fruchtbar noch …“ *
    Kristallnacht #3 gegen Regimegegner der AFD

    „In der Nacht vom 3. auf den 4. Februar zogen ca. 80 Linksradikale durch Kiels Innenstadt. Nach einer ungenehmigten Demonstration gegen die Räumung eines besetzten Gebäudes in Flensburg griffen die Teilnehmer die Landesgeschäftsstelle der AfD SH an.“
    https://www.afd-schleswig-holstein.de/index.php/programm/pm-lv-schleswig-holstein1/301-pressemitteilung-angriff-von-linksradikalen-auf-afd-geschaeftsstelle-in-kiel

    * Nicht vergessen: Montag 8.2.2016, 17:00
    „Brechstunde mit Ralf „Kotzbrocken“ Stegner “
    Bürgerhaus, 24119 Kronshagen
    http://robert-schall.de/

  32. #27 Klarerdenker (05. Feb 2016 14:31)
    #29 Klarerdenker (05. Feb 2016 14:31)
    #30 lorbas (05. Feb 2016 14:34)
    #34 MR-Zelle (05. Feb 2016 14:37)

    Kahane Stasi Truppe läßt die Visionen Ray Bradburys in „Fahrenheit 451“ jetzt wahr werden. Orwells „1984“ und Bradburys „F 451“ sind die Zahlen, die Merkel hinterläßt.
    Hier der Trailer zum Film
    https://www.youtube.com/watch?v=M9n98SXNGl8

  33. #44 aj1962 (05. Feb 2016 14:58)

    Die Sprecherin klingt wie eine Schülerin in der 12. Klasse.

  34. Bitte um Nachsicht, aber Pegida 6.2.16 ist schon so weit nach unten gerutscht. Deshalb hier nochmals.
    Evtl. Link bitte weiterreichen!
    HIER DER OFFIZIELLE VERANSTALTUNGSPLAN LT. STADT DRESDEN FÜR ALLE KUDNGEBUNGEN AM 6. FEBRUAR 2016:
    https://www.imageupload.co.uk/images/2016/02/05/drsdndmo001.jpg
    Angesichts der Vielzahl der Veranstaltungen befürchte ich großes Chaos und auch Übergriffe der linken Anarchos. UND NICHT AUS VERSEHEN ZUR FALSCHEN DEMO GEHEN! ;-D

  35. Wie weit ist dieses, ehemals schöne und gepflegte Deutschland gekommen, daß sich jetzt auch schon unsere Kinder bedroht fühlen müssen. In Herne ist der Kinderkarneval rein präventiv wegen mög-
    licher Gefährdung durch schwachsinnige Muslime
    abgeagt worden. Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Es ist unglaublich.
    Jetzt droht diese zurückgebliebene islamische Unkultur auch schon unseren Kindern!
    Wenn jetzt nicht die Stunde gekommen ist, die-
    sen geistig verrotteten islamischen Müll aus
    unserer deutschen Heimat zu werfen, dann wird
    dieses Land 2050 nicht mehr als Deutschland zu
    erkennen sein. Jeder von uns muß sich jetzt
    ernsthaft fragen, ob wir das wirklich wollen?
    Mindestens 2/3 aller hier lebenden Muslime
    müssen aus Deutschland raus und mit Ihnen Ihre
    Gebetsbunker und vor allem Ihre Bauern-Imame.
    Der verbleibende Rest muß konsequent zur Assi-
    milation angehalten werden damit wir wegkommen
    von dem naiven Integratiosgefasel.

    Wenn man bedenkt, daß gestern gemeldet wurde,
    daß die CDU immer noch 35% und die SPD noch
    immer 24 % erzielen würde, dann muß man mitt-
    lerweile am Verstand mancher Deutscher zwei-
    feln. Ich weiß, welch schlimmer Sarkamus das
    ist, aber angesichts der aktuellen Situation
    wünschte ich manchmal, daß manches Attentat dieser Islamverbrecher im Vorgarten unserer
    feinen Politkaste seine Spuren hinterlassen
    würde. Vielleicht wachen Sie dann auf!

    Die rausgeworfenen Muslime sollten wir liebend
    gern mit fleißigen, intelligenten und kreati-
    ven Asiaten auffüllen, vorausgesetzt Sie ge-
    hören nicht der Islampest an.

  36. Drei junge Männer abgeführt

    Michaelibad: Französinnen (14) sexuell belästigt – Anzeige

    04.02.2016

    München – Drei junge Männer fassen zwei Mädchen im Schwimmbad an die Brust und die Oberschenkel. Die wenden sich an den Bademeister, der die Polizei verständigt. Nun gibt es eine Anzeige.

    Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen haben junge Asylbewerber im Michaelibad Mädchen in sexueller Weise belästigt.

    Schauplatz war einmal mehr das Außenbecken: Diesmal wurden zwei französische Austauschschülerinnen (beide 14 Jahre alt) Opfer eines Übergriffs.
    Drei junge afghanische Asylbewerber (16, 21 und 23 Jahre) langten den Mädchen im Wasser an den Po und an die Brüste. Die Mädchen suchten sofort Schutz beim Bademeister – bis die Polizei eintraf, die die drei Afghanen noch im Wasser antraf. Sie mussten sich anziehen und wurden sofort festgenommen. Alle drei wurden wegen einer Beleidigung auf sexueller Grundlage angezeigt und nach der Sachbearbeitung wieder entlassen.

    Bereits am 9. Januar war im Bereich der Rutschen und später im Außenbecken eine
    19-Jährige von drei jungen Syrern verfolgt und mehrfach am Po berührt worden. Ein 15-Jähriger langte ihr in die Badehose und den Intimbereich. Auch die kleine Schwester (14) wurde belästigt. Zusammen flohen die beiden zum Bademeister, der schließlich die Polizei rief.

    Bei den Stadtwerken macht man sich viele Gedanken um das Problem. Bereits seit dem Jahr 2013 werden auch in diesem, speziell für junge Leute sehr attraktiven Bad, Benimmregeln in sieben Sprachen verteilt. Darin kommt auch die Akzeptanz von Frauen – egal in welcher Kleidung oder Funktion – zur Sprache. „Wir drucken gerade eine Neuauflage“, sagt Bäderchefin Christine Kugler. Und sie hat neue Pläne: „Wir würden gern in Absprache mit dem Jugendamt und dem Sozialreferat das Thema speziell bei den Gruppenabenden der unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge ansprechen.“ Zudem wurde die Aufsicht in den Bädern verstärkt.

  37. Ich hoffe das diese Islamisten Parteien SPD, Grüne, CDU und Linke mal sehen wo der Hammer hängt. Dies Unfähigkeiten müssen ein Ende haben. Nur Geschwafel aber keine brauchbaren Lösungen. Die haben es nur mit der AfD weil ihnen der Hindern brennt. Hoffentlich bekommt die AfD in den Bundesländer in denn gewählt wird Mehrheiten die sich sehen lassen können.
    Deshalb wählt AfD und überzeugt eine Wähler AfD zu wählen. Es ist ein gutes Werk!

  38. OT

    Murmansk: „Tut uns leid, Köln ist 2500 Kilometer weiter südlich von hier“

    04.02.2016
    In Russlands Region Murmansk sind Migranten mit russischen Mädchen zu weit gegangen: Einige der Flüchtlinge liegen jetzt im Spital und andere sind im Gefängnis.

    Migranten aus dem Nahen Osten und Afghanistan haben am vergangenen Samstag in einem Nachtclub in der Region Murmansk, in der Stadt Polar Zori, junge russische Frauen belästigt und zu spät erkannt, dass sie nicht in der EU waren. Obwohl die Polizeibehörden darüber keine näheren Auskünfte erteilen wollten, gab es in der Tat viele Verletzte.

    Medien berichteten, dass Norwegen zuvor etwa 50 Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Afghanistan für ihr „schlechtes Verhalten“ wieder nach Russland abgeschoben hätte.
    In Polar Zori angekommen beschlossen die Flüchtlinge ein bisschen Spass in der lokalen Diskothek „Gandvik“ zu haben und begannen dann damit russische Mädchen zu drangsalieren und sexuell zu belästigen.

    ➡ Ihr Pech war es, dass in Murmansk nicht die Toleranz des aufgeklärten Europas herrscht. Die Einheimischen machten ihnen schnell klar, wo sie sich befinden, und mussten sich dann anhören: „Tut uns leid, Köln ist 2500 Kilometer weiter südlich von hier“. Laut Kommentaren in sozialen Netzwerken versuchten sie zu fliehen und sich verstecken aber sie wurden gefunden und von den Bewohnern der Stadt „erzogen“. Wenn nicht ein ganzes Geschwader der Polizei gekommen wäre, hätte die Situation wirklich schlecht für sie ausgehen können, vor allem im Hinblick auf die winterliche Eiseskälte in Murmansk.

    Der Kampf zwischen den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten und den Bewohnern der Stadt Polar Zori fand jedoch nicht im Club „Gandvik“ statt, sondern auf der Strasse, wo es für solche Gäste Orte gibt, an denen man sich „wie Männer unterhalten kann“, berichtet FlashNord.

    ➡ Das Ergebnis: 18 Migranten im Krankenhaus, 33 in der lokalen Strafanstalt und ein großer Wunsch bei ihnen schnell wieder nach Hause gehen zu können. Offizielle Bestätigungen von den Strafverfolgungsbehörden gab es nicht, da sie offenbar keine Lust haben dem Westen mehr Futter für ihre Linie „Wildes Russland“ zu geben.

  39. Im April werden wir keine Kanzlerin Merkel mehr haben

    03.02.2016

    „Im April werden wir keine Kanzlerin Merkel mehr haben.“
    Eine kühne Behauptung. Wer solch eine Vorhersage trifft, muss sehr überzeugt von seinen seherischen Fähigkeiten sein, könnten diese doch in einem Vierteljahr schon widerlegt werden. Oder aber die Prognose entspringt mehr einem Wunschdenken: Hoffentlich ist es im April vorbei …!

    Egal aus welcher Motivation heraus, der Satz soll genau so – das bestätigen mehrere Quellen – bei vertraulichen Gesprächen im Bundestag gefallen sein. Mehrfach. Geäußert über das baldige politische Ende Angela Merkels habe sich so auch kein x-beliebiger Hinterbänkler, sondern ein gutvernetzter Unionsabgeordneter mit Arbeitsplatz in der Bundesregierung.

    Einer, der äußerlich bisher keinen Zweifel an seiner Loyalität aufkommen ließ, innerlich aber kocht. Über die Asylkrise, die zur Staatskrise wurde. Und vor allem über die Person, die dafür politisch verantwortlich ist.

    Merkel, die Isolierte

    Kommen die Einschläge also näher? Merkel, die Isolierte. Ohne politische Verbündete. Ohne Unterstützung in Europa; schon gar nicht in der CSU – und nun wächst die Zahl der Kritiker auch in der eigenen Partei sowie beim Koalitionspartner SPD. Zeit für die Merkel-Dämmerung?

    Unsinn, wigeln die Beschwichtiger ab. Alles nur Geraune, niemand steht als Königinmörder bereit, schon gar nicht Wolfgang Schäuble, dem man die Nachfolge noch am ehesten zutraut. „Die meisten Kritiker wollen einen anderen Kurs, keine andere Kanzlerin“, weiß Nikolaus Blome vom Nah-dran-Blatt Bild.

    Wendepunkt „europäische Lösung“?

    Ein alternatives Szenario zum vorzeitigen politischen Aus der Angela Merkel lautet wie folgt: Nicht die Amtszeit der Kanzlerin endet vorzeitig, sondern nur ihre aktuelle Politik. Merkels Exit-Strategie beginne nach dem EU-Gipfel am 18. Februar. Auf ihm wird sie sich aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit ihrer „europäischen Lösung“ samt verbindlicher Flüchtlingskontingente durchsetzen können.

    Das, so eine Prognose, werde ihr die Gelegenheit zum Umschwenken in Richtung der Forderungen von Innenpolitikern sowie CSU ermöglichen. Nach dem Motto: Seht her, ich habe alles in meiner Macht Stehende versucht, doch die anderen wollten nicht mitziehen; nun muss auch ich notgedrungen auf die „nationale Karte“ setzen.

    Absolute Mehrheiten gehören der Vergangenheit an

    Dass es in den Reihen der Union mächtig brodelt, wird von niemandem ernsthaft bestritten. Die Fraktion ist voll mit Leuten, die ihr Mandat einzig und allein dem furiosen Abschneiden bei der Bundestagswahl 2013 verdanken. Rutscht die Partei in der Wählergunst weiter ab, ist für viele die Karriere vorbei…

  40. #7 KDL
    Sie haben grundsätzlich recht. Ein Teil der Erzeugnisse des Kopp-Verlags besteh tatsächlich aus etwas abwegigen Theorien, die ich auch nicht ungeprüft übernehmen kann. Dennoch scheint es – wie in diesem Fall – auch gut recherchierte Artikel zu geben. Was also bleibt? Immer kritisch lesen und den Jeweiligen Inhalt hinterfragen!

  41. #44 aj1962 (05. Feb 2016 14:58)

    Widerlicher Hetz-Spot auf Focus-Online:
    http://www.focus.de/politik/videos/so-sehen-das-wuerde-die-afd-in-deutschland-anrichten-wenn-sie-an-die-macht-kommt_id_5262226.html
    _____________________________________________

    Sach` ich doch, FOCUS ist eine der widerlichsten und dreckigsten Verlage in Deutschland. An der Spitze der unauffällige Gnom Hubert Burda, der gern die große Welt zu seinen Events wie BAMBI einlädt, wo sich die Herrschaften nach Gutdünken selbst feiern und mit Orden behängen. Selbstverständlich großzügig bezahlt mit erpressten GEZ- Geldern.

    Auch seine Gattin Futhwängler lebt überaus großzügig als Schauspielerin vom öffentlich-rechtlichen Zwangsgeld, klar, dass diese Bagage langsam nervös wird und alle Register zieht.
    Deshalb – Klickt nicht diese Seiten an, mit jedem Klick verdienen die Geld und lachen Tränen über die Dummheit des Pack`s !

  42. @#5 LinkeKuh (05. Feb 2016 14:06)

    vergessen wir nicht was wolfgang schäuble den deutschen angedroht hat sollten sie sich wieder erheben und zwar die bundeswehr gegen die deutschen zu richten
    ——————————————-
    Ich kenne viele Polizisten vom Training her, auch sind einige Bekannte bei der BW …. keiner von denen würde seine Waffe auf die Deutsche Bevölkerung richten, auch viele Kollegen von denen sagen das!

    Die Gefahr kommt eher von außen aus der EU Diktatur – oder glauben Sie das ein Bulgare oder Rumäne der EUROGENTFOR Probleme hätte auf Deutsche zu schießen?

  43. OT

    POL-WES: Wesel – Sexuelle Belästigung und mindestens neun Diebstähle anlässlich einer Karnevalsfeier / Polizei sucht weitere Geschädigte und Zeugen

    05.02.2016

    Wesel – Im Rahmen einer Karnevalsfeier an der Straße An der Tent kam es am Freitag gegen 01.30 Uhr zu einer sexuellen Belästigung. Ein Unbekannter berührte eine 34-jährige Weselerin auf der Tanzfläche in schamverletzender Weise. Der Täter konnte anschließend unerkannt flüchten.

    Beschreibung des Unbekannten:

    35 – 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Figur, südländisches Aussehen, braune Augen, Drei-Tage-Bart, trug ein weißes Gewand mit einer Kordel.

    Des weiteren meldeten sich neun weitere Gäste bei der Polizei, denen im Verlauf der Nacht Handys und Geldbörsen von Unbekannten entwendet worden waren. Zum Teil stellten die Geschädigten den Verlust nach dem Tanzen fest. Hierbei waren Frauen und Männer von dem Diebstahl betroffen.

    Die Polizei in Wesel bittet weitere Geschädigte sowie Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei in Wesel, Telefonnummer 0281 / 107-0, zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/3243824

  44. Gabriel hat heute seinen täglichen Deutschenhass abgelassen, jetzt meint er er hätte die NSDAP im Parteiprogramm der AFD entdeckt.
    Einfach nur noch dämlich, verlogen, hetzerisch, …eben SPD.
    Was für ein elender Charakter.

    Lügen,
    Diffamieren,
    Betrügen,
    Belügen, darin ist der fette Sack fit.

    Aber DER kriegt sein Fett sicher auch weg… 😉

  45. Es wird immer verrückter, jetzt brauchen wir schon Angela Merkel als angebliche „Bastion“ gegen Wladimir Putin:

    Kalkül des Kreml

    Putins Traum von einem russisch dominierten Europa
    Nichts wäre dem Mann im Kreml lieber als der Sturz Angela Merkels. Dann könnte er mit Europa spielen. Schon jetzt testet Moskau aus, wie weit es gehen kann, ohne im Westen auf Widerstand zu stoßen.

    Von Richard Herzinger

    Mehr:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article151849545/Putins-Traum-von-einem-russisch-dominierten-Europa.html

  46. Das Kasperltheater in Deutschland kann man nicht mehr ernst nehmen. Das Wort „Bundeswehr“ führt zu einem breiten Grinsen, mehr nicht. Bundeswehr und Polizei sind kaputtgespart.

    Die jetzigen Deutschenhasserparteien müssen weg, wir brauchen einen kompletten Systemwechsel.

    Wir müssen uns fragen, wie es möglich sein konnte, dass derartige Verräter an die Macht kommen konnten. Auf derartige Volkslenker, die den Karren absichtlich an die Wand fahren können wir getrost verzichten.

    Wir brauchen eine Politik die in unserem Sinne handelt und dazu gehört auch, dass die Meinung der Bevölkerung mitbeachtet wird.

    Die derzeitige deutschfeindliche Demokratur muss weg.

  47. #13 Cendrillon; Das kann man Sigi-fat genauso vorwerfen. Garantiert über 99% aller Wörter, die der benutzt waren schon bei den Nazis in Gebrauch.

    #19 KDL; Wenn Blödheit gross machen würde, könnte der Typ knieend aus der Dachrinne vom Empire State Building saufen.
    Gaaanz toll, 40 jährige AB tun sich schwer, eine Job zu finden. Kein Wunder, wenn sich 40jährige Deutsche mit 25 Jahren
    Berufserfahrung anstrengen müssen, in dem Alter nen anderen Job zu kriegen. Da ists natürlich voll diskriminalisierend, wenn der Pseudosyrer mit IQ unterhalb Zimmertemperatur und je 2 linken Händen und Füssen nicht gleich nen bestens bezahlten Job findet.

    #36 nicht die mama; Falls das stimmt, kann diejenige zum Ende des Krieges maximal 21 Jahre alt gewsen sein. Sorry, sowas ist einfach hirnrissig. Mit 21 wurde man im dritten Reich wimre erst volljährig oder grossjährig hiess es glaub ich.
    Völlig illusorisch anzunehmen, dass so jemand damals irgendwas zu melden gehabt hätte. Sinnbildlich gesprochen, damit sind keine Fern- oder Kradmelder gemeint.

    #53 lorbas; Hoffentlich stimmt das, wenigstens glaub ich den politisch bezahlten Meinungsformungsinstituten kein Wort.
    Bei N24 (immerhin linkser wie ÖR) käme AfD auf etwa 85%

  48. #56 Kutte1895

    Das mit dem Focus sehe ich nicht so: Dort gibt es abwechselnd sehr gute und unterirdische Artikel. Aber das ist für mich alles nebensächlich, entscheidend ist, dass man dort kommentieren kann – ganz im Gegensatz zu Spiegel, FAZ, Süddeutsche. Und die Kommentare könnten größtenteils von PI-Kommentatoren stammen. Ähnliches gilt übrigens auch für die Welt.

  49. @ 62 suppenkasperl

    Das Merkel weg muss ist klar. Nur wie?

    Wuerde es helfen zu wissen das Merkel eine Auszeichnung einer Loge bekommen hat deren berüchtigtes Mitglied eine 13 jährige vergewaltigt, gefoltert und ermordet hat?

    Mordfall Mary Phagan.

  50. Das, was Frauke Petry in dem Interview mit der Mannheimer Lügenzeitung über den Schusswaffengebrauch an der Grenze gesagt hat, entspricht der Gesetzeslage, und das mit dem Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer gleichzusetzen, ist unredlich. Die DDR war ein Unrechtsstaat mit einer Parteidiktatur der kommunistischen Partei SED. Die SED ist also für den Schießbefehl verantwortlich. Der Schießbefehl verlangte von den Grenzsoldaten der DDR mit halbautomatischen Waffen auf den Deutschen zu schießen, der von seinem natürlichen Recht Gebrauch machte, sich in seinem Heimatland frei zu bewegen. Durch die Streuwirkung einer solchen Salve kam es immer zu tödlichen Verletzungen. Heute machen die SPD- und Gruenenleute mit der SED gemeinsame Sache und bilden mit ihr Landesregierungen.
    Hier wird von dem Chefredakteur der Mannheimer Lügenzeitung Frauke Petrys korrekter Hinweise auf unsere Gestzeslage mit dem Schießbefehl gleichgesetzt:
    Frauke Petry und ihre Forderung nach einem Schießbefehl beschädigen – ohne wenn und aber – das Ansehen unseres Landes auf schäbigste Art und Weise auf der ganzen Welt.
    http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/kommentare-politik/petry-muss-weg-1.2623237

  51. Für alle, die es noch nicht kapiert haben:
    Auf islamische Kinder und Frauen mit Sprengstoffgürteln muss notfalls geschossen werden!
    Das ist eine mögliche Ultima Ratio für Grenzer vom BGS oder der Polizei!
    Alles andere ist dummes Gebrassel!
    Trotzdem sollte man im Wahlkampf damit nicht Hausieren gehen!

  52. So mistet man seit jahrundtag bei der spd aus, auch wenn man sich „dabei bekleckert“ oder falls man Gegner „kaltstellt“ etwa.

    Wahllos ztiert aus google-Suche:

    „SPD will Landesbesitz ausmisten
    Nun mischen sich auch die Stuttgarter Sozialdemokraten in den Streit um das berühmte Heldenepos. Der finanzpolitische Sprecher der SPD, Herbert Moser, forderte den Verkauf von „mittelmäßigen“ Kunstschätzen aus dem Landesbesitz. “
    Spiegel am 13.09.1999

    „SPÄH-ANGRIFFE: SPD-MANN WILL DEN „SAUSTALL AUSMISTEN“Telekom-Affäre: Auch die Regierung bespitzelt?“ in Hamb. Abendblatt 19.12.08

    focus: „SCHUBLADEN-AFFÄRE: Basis will ausmisten
    06.12.1993 – Mit einer Resolution möchten SPD-Mitglieder die Vertuscher in der Partei… wie einer ihrer Vertreter sagte, kaltstellen. …

    Die eine Hälfte hält – noch – zu Börnsen, die andere will, wie einer ihrer Vertreter sagte, „diesen Augiasstall ausmisten, auch wenn man sich dabei bekleckert“.“

    .sueddeutsche.de › Wirtschaft
    17.05.2010 – „Harte Worte aus der Politik: Der SPD-Innenpolitiker Wiefelspütz will „Saustall Telekom“ ausmisten.“

    Und weiter in google für die Suchbegriffe ausmisten spd:
    „Erfahrung beim Ausmisten – inFranken
    http://www.infranken.de/regional/forchheim/Erfahrung-beim-Ausmisten;...

    16.06.2013 – Die Forchheimer SPD bläst mit Uwe Kirschstein, einem 36-Jährigen promovierten Entwicklungsingenieur und Produktrisikomanager zum  …
    Geheimpolizei der DDR: Das Ausmisten der Tschekisten …
    http://www.faz.net › Politik › Politische Bücher
    14.12.2015 – Geheimpolizei der DDR: Das Ausmisten der Tschekisten. Beitrag per ….Wenige Wochen vor der Kommunalwahl ist die SPD klar im Aufwind.
    Steuerkartell: Saustall ausmisten (Fabio De Masi, MdEP)

    02.01.2016 – Steuerkartell: Saustall ausmisten. Die WAZ … Der SPD-Abgeordnete Peter Simon ficht an der Seite des CDU–Kollegen Burkhard Balz.“

  53. Die staatliche Mördertruppe Antifa-SA begeht Verbrechen ohne Ende. Die Blockpolitiker sind die größten Heuchler und Kriminellen, die sollen die Fresse halten.

  54. #10 ivy (05. Feb 2016 14:09)

    Die Hochverräter sind erwartungsgemäß auch die allerübelsten HEUCHLER !!!

    Darin heißt es in Bezug auf Artikel 2 Absatz 2 Recht auf Leben: »Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um

    a) Jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;

    b) Jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemandem, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;

    c) Einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.«

    Auf diesen Fall C) bezieht sich die 2. Ergänzung (2nd Amendment) zur US Verfassung. Wenn das Volk aufsteht, darf es einem verbrecherischem Regime nicht unbewaffnet und hilflos gegenüberstehen!

  55. Das Merkel hat während ihrer Regierungszeit etwa 10.000 Menschen im Mittelmeer absaufen lassen.
    Das hätte sie vermeiden können, wenn sie das australische Modell konsequent umgesetzt hätte.
    Hätte.
    Hat sie aber nicht.
    Stattdessen hat sie weltweit zum illegalen Grenzübertritt angestachelt.

    Der Verweis von Petry auf das gültige Gesetz (Verwendung von Schußwaffen, § 11, UZwG) wird von der lautstarken Lügen-GEZ-Proganganada als verfassungsfeindlich verkauft.

    Klar, im GG steht ja auch nirgends, dass man keine Menschen im Mittelmeer ersaufen lassen darf.
    Offensichtlich ist das Merkel also Verfassungs-konform, sauber und überaus edel. Sie entschwebt schier vor lauter Humanismus.
    Ihre Hyper-Moral, Kaiserin von Angela die Erste.

    Ausserdem hat Merkel ja höhere Ziele gehabt:
    Die Verdünnung der Deutschen und die Einführung der gescheiterten Multi-Kriminaltität.

    Das muß man doch verstehen, der Zweck heiligt die Mittel.

  56. Die Politiker der etablierten Parteien brauchen nicht so scheinheilig tun, als hätten sie nicht selbst geplant, dass die deutsche Polizei j e d e r z e i t auf Deutsche schießen kann.
    Und zwar nicht nur in Notwehr – dies könnte ich ja bestens verstehen, wenn dieser Fall eintritt, sondern auch, wenn jemand z. B. flüchtet.

    Die Polizei ist von der Politik aus mit Schusswaffen versehen worden. Also kommen diese Waffen auch zum Einsatz – gleichgültig, ob da zwei Provinzkriminalpolizisten einen Unschuldigen mehr als fahrlässig durch die Türe erschießen, weil sie annehmen, das sei ein gesuchter Straftäter (er hieß Zurwehme) oder anderweitig gegen Deutsche ihre Waffen richten. Die heutigen Blockparteien haben die Deutschen schon i m m e r zum Abschuss für die Polizei freigegeben – und die hat auch immer schon Gebrauch davon gemacht.
    Allerdings kann ich mich nicht erinnern, jemals schon gelesen zu haben, dass sie Moslems erschossen haben. Bei denen scheißen sie sich wohl in die Hose – konnte man ja zumindest in Köln beobachten. Keiner hat da seine Pistole gezückt, um Frauen aus dem umzingelnden Moslem-Mob zu befreien.

    Bis jetzt kann man höchstens von Einzelnen bei der Polizei wahrnehmen, dass diese auf Seiten der Gerechtigkeit und der Deutschen stehen – die Masse aber unterstützt voll das System. Dies zeigt sich auch ganz offensichtlich bei Pegida-Demonstrationen. Unternimmt da etwa einer was, wenn Steine auf die Demonstranten fliegen?
    Ich bin sicher: Wenn da der Einsatzleiter Schusswaffengebrauch anordnet, dann ziehen die ohne mit der Wimper zu zucken ihre Waffen und feuern auch auf demonstrierende Deutsche.

  57. #73 Synkope
    „…Klar, im GG steht ja auch nirgends, dass man keine Menschen im Mittelmeer ersaufen lassen darf.
    Offensichtlich ist das Merkel also Verfassungs-konform, sauber und überaus edel…“

    ,

    Im Grundgesetz ist aber genau formuliert, dass nur politisch Verfolgte ein Anrecht auf Asyl haben.
    Und aus einigen anderen gesetzlichen Regelungen geht hervor, dass in Deutschland niemand Asyl bekommt, der durch sichere Drittstaaten Deutschland erreicht hat.
    Merkel verstößt also eklatant gegen die Gesetzgebung!

  58. Die nahles hat die ueberpruefung des mindestlohnes mithilfe des zolls durchgesetzt. Die Zöllner sind waffentraeger. Ergo: ueberpruefung der Arbeitgeber durch waffentraeger, die bei gefahr im verzug auch davon Gebrauch machen. Boris palmer (gruene) vs. Frau petry. Mehr muss nicht erwähnt werden.

  59. Nachdem man Petry wegen ihres Waffeneinsatzes an der Grenze als ultima ratio so verunglimpft, möchte ich hier noch was Bedenkenswertes abgeben: Schäuble, der die AfD als Schande für Deutschland bezeichnet, gehört der Partei an, die im Rahmen von S 21 den Wasserwerfereinsatz gegen friedliche Demonstranten, vor allem eigene Kinder und eigene Rentner mit vielen Schwerverletzten zu verantworten hat, und das alles des schnöden Mammons wegen! Diese Partei sollte sich wahrlich an die eigene Nase fassen, bevor sie mit dem Finger auf andere zeigt. Von den Systemmedien hört man jetzt in diesen Wahlkampfzeiten kein einziges Wort über die damaligen Vorgänge des schwarzen Donnerstags…

  60. #51 Leipzig-unzensiert (05. Feb 2016 15:37)

    Einfach Klasse, der Link, man könnte denken, er konnte in die Zukunft schauen !
    Danke !

Comments are closed.