karlsrugeDie Stadt Karlsruhe hat die Kooperation mit linksextremen Gruppierungen im örtlichen „Netzwerk gegen rechts“ verteidigt. Neben dem Kulturbüro der Stadt sind dort unter anderem die vom Verfassungsschutz beobachtete „Interventionistische Linke“, die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) sowie das „Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe“ organisiert. „Die Mitglieder des Netzwerkes sind legitime Kooperationspartner der Stadt“, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung der Jungen Freiheit. Daß mit der DKP zusammengearbeitet werde, bedeute jedoch nicht, „daß wir das Programm der Partei unterschreiben“, betonte die Sprecherin. Es gehe um gemeinsame Aktionen gegen Rechtsextremisten. (Weiterlesen bei der Jungen Freiheit)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

91 KOMMENTARE

  1. Der Feind stand und steht noch immer links!

    Ein Blick in die deutsche Geschichte beweist es: Der Feind stand und steht links. Als diese wunderliche Bezeichnung für reichlich verworrene politische Strömungen aufkam, warfen sich deren Vertreter sofort dem welschen Landfeind um den Hals und ließen sich von diesen über deren Vasallenstaaten am Rhein als Tyrannen – wohlgemerkt im Namen der Freiheit – einsetzen. Im November Anno 1918 waren es die Linken, die Deutschland jenen tödlichen Dolchstoß versetzen, der dann zum Vertrag von Versailles geführt hat. Andernfalls hätte Kaiser Wilhelm II. die Möglichkeit gehabt es seinem Ahnherrn Friedrich dem Großen gleichzutun und den Krieg solange fortzuführen bis die Koalition der Landfeinde die Lust verliert oder auseinandergebrochen wäre. Und nach dem Sechsjährigen Krieg maßten sich die liberalen Parteiengecken mit Hilfe der westlichen Landfeinde die Macht im deutschen Rumpfstaat ebenso an wie die marxistischen Tyrannenknilche mit Hilfe der Russen in Ostelbien. Der Feind steht also links.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Im Kampf gegen Rechts ist jedes Mittel recht. Was sind eigentliche „rechte Hetzer“ ? Sind die Typen dann „linke Hetzer“ oder wie?

  3. Da stellen sich doch gleich mal zwei Fragen: Was bitte sind „Rechtsextreme“? per Definition dieser angeblichen Demokraten von der Stadt.
    Und zweitens, wieso glauben die, dass sie mit verfassungsfeindlichen Organisationen paktieren können und das dann auch noch mit kruden Begründungen versuche zu rechtfertigen?
    So nach dem Motto: Es geht gegen Rechts und da ist alles erlaubt?!
    Ich hoffe nur, dass die Bürger der Stadt bei der nächsten Wahl nicht vergessen haben, von wem und in welcher Weise sie da regiert werden!

  4. Die Vollhonks sind zum Fremdschämen peinlich.

    Verachtet und verlacht die „Guten“ und die Linken, wo immer ihr auf sie trefft, denn sie sind noch dümmer als das Vieh.

  5. Ist der Kampf gegen Rächts nicht gerade „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“?
    Aber die Linken sind ja sooo tolerant!

  6. Die Zecken sind sogar zu blöde um Vokale zu benutzen. Aber war ja auch nicht anders zu erwarten, da es ja größten teils alles nur Kleinhirn- bis Keinhirnbesitzer sind, die nicht mal über ihren Tellerrand hinausschauen können um zu sehen was sie mit ihrer ganzen linken Multikulti scheiße in Deutschland und Europa anrichten.

  7. Und wann wird endlich bei denen das Vermummungs-verbot durchgesetzt ?
    Wer versteckt sich da alles hinter diesem „roten Tuch“ ?

  8. Kooperationen zwischen Linke/Kirchen/Systempolitikerern sog.“Spendenparlamenten“ ‚kotzmodus aus‘ sind doch nicht neu.

    Die einen beschaffen das Steuerzahlergeld und die anderen geben’s aus. Flutscht super.

  9. Unser OB Mentrup ist mir persönlich in dieser Sache schon lange ein Dorn im Auge, er ist diesbezüglich wohl die treibende Kraft im Hause.
    Mit Linksextremisten paktieren und Gulak Veranstaltungen wie die RASSISCHTISCHEN Karlsruher Wochen gegen rassismuss abziehen.
    Schon mal was vom Hoover Plan gehört Herr OB
    Es hat a Gschmegle Herr OB

    Ich warte nur noch darauf das man im Zuge des Kampfes gegen rechts das Wahlrecht in Deutschland abschafft.

    Soweit würden Sie doch wohl gerne gehen Herr OB.

    Und übrigens hitler und seine NSDAP war und bleibt eine Linke Bewegung.

    Was nichts anderes heist als das man im Deutschland 2016 gegen seine Bürger und gegen die Demokratie arbeitet.
    Die SPD und ihre versallen haben den Demokratischen boden längst verlassen.

    Ich vordere hiermit den sofortigen Rücktritt von OB Mentrup.

  10. Wenn die Schlägertruppen der Antifa-SA in Karlsruhe aufmarschiert, dann ist richtig Randale angesagt. Da gibt es immer verletzte Polizisten und viel Sachschaden.

    Aber der absolute Hammer in Karlsruhe war dass dort die Stadt Karlsruhe letztes Jahr Antifa-Schläger auf Kosten des Karlsruher Steuerzhalers verköstigten und aufpäppelten.

    Die Stadt Karlsruhe hat doch tatsächlich eine Antifa-Verköstigungs-Station finanziert, wo Kämpfer der Antfia-Einheiten von einem Catering-Service mit gekühlte Getränke und belegte Brötchen versorgt wurden.

    Dort konnten sich die Antifa-Schläger nach dem Kampf gegen die Polizei wieder stärken.

    🙂

  11. Wieviel Mille hat denn Leibstandartistin Schwesig in das breite Bündnis hineingepfeffert? Wir haben’s ja reichlich.

  12. Es ist nicht die Aufgabe des Staates und noch weniger die einer Kommune, die politische Willensbildung des Souverän zu manipulieren, insbesondere nicht mit Steuergeld.

  13. Räächtzzz ist alles, was nicht Merkel il sun huldigt. So kommt es, daß man als strammer „Linker“ mit den gleichen Ansichten von vor 40 Jahren auf einmal ein „Räächter“ wird. Die „DKP“ wurde schon damals als stalinistisch eingestuft, daß sind die Erben von Honecker und schon schließt sich der Kreis zu Merkel il sun wieder.

  14. Daß mit der DKP zusammengearbeitet werde, bedeute jedoch nicht, „daß wir das Programm der Partei unterschreiben“

    Die Würmer sollen sich mal nicht so haben. Die bücken sich vor allem was irgendwie nach gegen Islamgegner riecht.

    Die können das Parteiprogramm der DKP ruhig unterschreiben.

  15. Hat hier jemand Informationen?
    Auf der eigentlich harmlosen Marschbahn wo die Welt noch so einigermaßen nördlich von Elmshorn in Ordnung ist greifen 10-15 Jugendliche den Schaffner im noch harmloseren Bredstedt an.
    Der unklare Kontext der „Recherche“ lässt einiges vermuten. 10-15 Personen auf Einen…
    Die ganzen ausgelagerten „Jugendlichen“ dort…

  16. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Frage zu Verbrechen und Gräueltaten durch Türken!

    Wenn Türken hier in Deutschland Verbrechen und Gräueltaten gegen Deutsche begehen.. wird der türkische Botschafter dann auch einbestellt?

    Denke mal da wäre die türkische Kolonialbehörde DITIB mächtig empört und würde wieder drohen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  17. Hat hier jemand Informationen?
    Auf der eigentlich harmlosen Marschbahn wo die Welt noch so einigermaßen nördlich von Elmshorn in Ordnung ist greifen 10-15 Jugendliche den Schaffner im noch harmloseren Bredstedt an.
    Der unklare Kontext der „Recherche“ lässt einiges vermuten. 10-15 Personen auf Einen…
    Die ganzen ausgelagerten „Jugendlichen“ dort…

    Mit Link, sorry :

    http://www.shz.de/lokales/nordfriesland-tageblatt/bewaffnete-jugendliche-greifen-schaffner-in-bredstedt-an-id13126076.html

  18. Oecan Mutlu hat sich im RBB gerade über Hassmails beklagt. Die hätte er von irgendwoher bekommen. Also von uns ja nicht. Wir sind brav.

    Ausserdem ist er noch hässlicher als Kuenast, Roth und die dicke Bärbel Höhn zusammen.

  19. @ #5 alexandros (29. Mrz 2016 19:20)

    Über Schwaben lacht die Sonne, über Baden die ganze Welt. ?
    Sorry liebe Badener

    Als obs in Württemberg besser ist. Als Pegida in Stuttgart 2015 mal ne Demo hatte, kamen über 100 von der Stadt unterstützte Organisationen als Gegendemonstranten.

  20. Spätestens seit 9/11 ist der Islamismus ein international omnipräsentes Thema. Meist wird der Begriff in Verbindung mit fanatischen und gewalttätigen Terrorgruppen, die sich in ihrer Ideologie auf den Islam beziehen genannt. Aus einer demokratietheoretischen Sicht sind islamistische Auffassungen jedoch unabhängig vom Ausmaß der Gewaltbereitschaft höchst problematisch.

    http://www.tagesspiegel.de/themen/islamismus/

  21. Für das Merkelpack gilt der Grundsatz:
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

    Die Fusion der Antifa mit der CDU steht kurz bevor.
    Es kann nur besser werden.

  22. Ich kann nicht von Karlsruhe berichten!Da dieser Ort nicht links Verseucht ist:)Ich als Hertha Fan weiß das;)Es sind nur wenige,die solch ein dummen Gedanken haben:)

  23. Wir leben in einem riesigen Irrenhaus und die Dachschadenkandidaten holen jeden Tag was Neues raus . Wenn es nicht so traurig wäre , könnte man drüber lachen !

  24. Ich sitze mittlerweile entspannt im Sessel, die Linksgrünen erwischt es doch zuerst, Ultrakonservative können zu Not sogar noch mit den Islamisten klar kommen, auf bestimmte Zeit wohlgemerkt!

  25. Ts ts ts … rechten Hetzern keine Basis bieten … ts ts ts … selbst linke Hetzer sein, linksradikale Antidemokraten, linke Demokratiefeinde … und denen schmeißt sich Karlsruhe an den Hals… widerlich…

  26. Ich freue mich darauf, wenn diese LINKS/GRÜNEN Zecken ihren Lohn von den MOSLEMS bekommen werden.
    https://youtu.be/TvlWPN4Wf5Y
    Siehe Iran, Libanon…
    Hört Euch die Lebensgeschichte der Brigitte Gabriel aus dem Libanon an: Der Libanon war stolz auf „multikulti“,“wir waren offen, wir waren fair, wir waren tolerant“ bis die Moslems die Überhand gewannen,
    Sie schlachteten die Christen ab.
    Am Ende des Videos erzählt sie, dass die LINKEN nicht verstanden, warum sie auch geschlachtet werden sollten.Sie hätten sie doch unterstützt und ihnen geholfen. Die Moslems sagten: „Ihr ward nützliche Idioten, aber seid trotzdem Ungläubige“.
    Nun war es für die wach gewordenen LINKEN zu spät. Viele starben..

    Dann wird aber nicht rum geflennt, gelle!

  27. Leipzig: Linksextremer Anschlag auf Hotel, das an AfD Räume vermietete

    „Geschäfte mit der AfD lohnen nicht! Keine Räume für die AfD!“

    Hinter der feigen Tat steht eine Gruppe, die sich „Autonome Feministinnen Berlin“ nennt. Die Hotelkette würde durch ihr Geschäft mit der AfD nicht nur Geld verdienen, sondern auch direkt deren sexistische und rassistische Politik unterstützen. Schon zuvor hat die linksextreme Gruppe drei Hostels der Kette in Berlin und Dresden heimgesucht.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020347-Leipzig-Linksextremer-Anschlag-auf-Hotel-das-AfD-Raeume-vermietete

  28. Ich glaube fast, je weiter man nach Südwesten fährt umso „bunter“ sind die Menschen ?!
    Gibt es dafür eine Erklärung ?

    Aber was soll man dazu sagen

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart! (Curt Goetz)

  29. OT – ja wer schreit denn da?

    Berlin – Der Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu (Die Grünen) veröffentlichte beim Tagesspiegel einen Beitrag über Demokratieerziehung an Schulen – und erhielt Morddrohungen! Jetzt will der Berliner Politiker Anzeige erstatten.

    Der Berliner Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu (Grüne) hat nach einem von ihm verfassten Beitrag auf den Tagesspiegel-Onlineseiten Morddrohungen erhalten. An diesem Dienstag will er zur Bundestagspolizei gehen und Strafanzeige erstatten. Dabei war die Forderung, die Mutlu erhob, wahrlich nicht skandalös: Er plädierte für mehr Demokratieerziehung und politische Bildung an Schulen. Auf rechten Seiten im Internet sei sein Text verlinkt und mit dem Aufruf versehen worden, ihm Hass-Mails zu schreiben, berichtete Mutlu am Montag.

    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/drohungen-gegen-politiker-oezcan-mutlu-45099912.bild.html

    Auch er selbst habe den Text verlinkt und auf Facebook gestellt. Dort seien dann Kommentare erschienen wie „Öczan Mutlu du gehörst umgelegt du Ratte“, „Grüner Türken-Nazi!“ und „Türke, verpiss Dich“. „Früher habe ich so etwas klein gehalten und nicht thematisiert“, sagte Mutlu am Montag. „Aber jetzt ist eine Grenze überschritten. Die Menschen müssen wissen, was für Hass sich da breitmacht.“

    (Tagesspiegel)

    Man erinnere sich an den PI-Bericht von 26. März

    Özcan Mutlu (Foto), grüner Sprecher für Bildungspolitik und Bundestagsabgeordneter mit rassistischer Abneigung gegen blonde Deutsche, Nähe zur kriminellen islamischen Gemeinschaft Milli Görüs und Hang zur Selbstinszenierung will Kinder in der Schule in seinem Sinn offiziell politisch indoktrinieren. Er nennt das „Demokratieerziehung“.

    In einem Gastkommentar im Tagesspiegel hetzt er ganz offensichtlich mit großer Lust gegen die AfD und Pegidaanhänger. Letztere sind per se „pöbelnde Assistenten“ der AfD, deren Spitze, hervorgehoben der thüringische Landesvorsitzenden Björn Höcke, als „braune Rattenfänger“ agitieren, die rechtsextremes Gedankengut verharmlosen und bagatellisieren, zieht der gebürtige Türke vom Leder. Und genauso will er das wohl in den Schulen den Kindern einbläuen.

  30. Naja die Linken sollen mal machen;)Das wird uns nur stärker machen:)Denn niemand will eine Republik die den Namen Multi Kulti Trägt:)
    Irgendwann wird unser Land wieder das sein was es mal war!Nämlich Deutsch!In mein Bezirk Neukölln Berlin hoffentlich sehr schnell!!!!

  31. Mich trifft fast der Schlag was der alte Kohl als frühes Erbe seinem Volk hinterlassen hat!

    [URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=605b76-1459276902.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/605b76-1459276902.jpg[/IMG][/URL]

  32. #5 alexandros

    Ich wohne in Karlsruhe. Das ist kein Spass, wenn die Antifa hier um die Ecke ihre Schmiererein hinterlässt.

    Früher habe ich in Freiburg gewohnt, dass war noch schlimmer.

    Baden hat stark nachgelassen.

  33. Hier wird ganz offen mit Linksextremisten paktiert und die AFD löst gleich einen kompletten Landesverband auf, weil der Stern über mutmaßliche Kontakte zur rechten Szene berichtet. Über soviel AFD-Dummheit kann man nur den Kopf schütteln.

  34. http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Weltlage/article153780196/Enoch-Powells-fruehe-Warnung-vor-der-Massenmigration.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/amr-adeeb-sieht-ursprung-der-bruesseler-anschlaege-im-islam-14150057.html

    Ein Starmoderator im ägyptischen Fernsehen rastet zur besten Sendezeit aus:

    Der Ursprung der Attentate in Brüssel läge im Islam, schimpft er – und mit dieser Religion könne man nicht in Harmonie leben.

    „Diese schlimmen Dinge kommen aus unserer Religion, unsere Religion ist voll von diesen menschenverachtenden Lehren.“

    „Das sind doch einzelne Täter“, beschwichtigt die Kollegin, was Amr Adeeb nur ein „Das stimmt doch nicht!“ entlockt.

    Dann die Steigerung: „Weshalb passiert das nur beim Islam? Immer sind wir es, der Islam.

    Wir haben doch ein Problem mit unserer Religion. Wir können mit unserer Religion nicht in Harmonie leben. Wacht doch auf und erkennt diese Realität!“

  35. Die Iinksextremistischen PopuIisten verbünden sich, ja gegen wen denn eigentIich?
    Dass die NAZI Iinksextreme PopuIisten waren,hat sich inzwischen rumgesptochen, -nachzuschauen:
    (die sowjet story auf joutube), und die einzige richtige rechte, patriotische Partei ist die AfD. Da bIeibt nur die Erkenntnis, dass die Iinksextremrn PopuIisten gegen das eigene VoIk kämpfen! Bis Isafer einschreitet!

  36. Aus erfahrung kann ich nur berichten das Karlsruhe eine Links Versiffte Stadt ist!! Linke Demonstranten waren meistens Störend und Agressiv Laut bei jeder Patriotischen Demo in der Karlsruher Stadt!!
    Eine Zeitlang wurden Patriotische Demonstraten mit einem Bus vom Demo Ort zu einem für die Antifa Geheimen Ort gefahren um nicht Angegriffen zu werden!
    Oder ich kenne Geschichten wo 5 Linke Antifa´s auf einen Harmlosen Patrioten eingeschlagen haben, so dass er ins Krankenhaus musste!
    Diese Leute schrecken auch nicht zurück vor Gewalt gegen Ältere Menschen!!

  37. Prien am Chiemsee – Ein Kurort wird bunt

    Das Bild des idyllischen Kurortes verändert sich zusehends. Einheimische und Wochenend-Priener (überwiegend Münchner) dürfen sich für die kommende und künftige Sommer auf bereichernde Wochenenden einstellen. Wer glaubt, nur in den Ballungszentren ändert sich das Erscheinungsbild, wird im Chiemgau bald eines Besseren belehrt. Das Priener Ludwig-Thoma-Gymnasium (LTG) hat im Herbst 2015 auf Anordnung der Gemeinde und des Landratsamtes die Turnhalle für etwa 170 Einwanderer freigemacht.

    http://asylterror.com/2016/03/24/page/2/

  38. #48 WahrerSozialDemokrat

    „Die Regierung ist klar Links und Anti-Rechts!“

    Bin ein deutscher Linker, aus allereinfachsten Verhältnissen stammend.
    Als Linker bin ich z.B. ein radikaler Gegner von Freihandelsabkommen wie TTIP.
    Als friedliebender Linker bin ich gegen die ganzen Überfälle der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) auf souveräne Staaten wie Libyen, Afghanistan, Irak usw.
    Als Linker verlange ich, daß das Gehalt eines deutschen Arbeiters ausreichen muß, daß er eine Familie gründen kann und seine Ehefrau während der ersten Lebensjahre seiner Kinder zu Hause bleiben kann.

    Woran kann ich nun konkret erkennen, daß die regierende christlich-demokratische Union eine Linkspartei ist?

    Wie definieren Sie persönlich eigentlich „lechts“ bzw. „rinks“?

  39. Da hilft nur ein Generalstreik. Wenn die Steuereinnahmen fehlen, dann ist der Sozialismus vorbei. Die leben von der Wertschöpfung derer, die sie niederknüppeln.

    An mir verdient z.B. keiner mehr. Ich koste nur und verursache Aufwand für den Staat.

  40. 3 x Ö

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4955722/Sozialhilfe_OO-will-Asylberechtigten-nur-mehr-520-Euro-zahlen?_vl_backlink=/home/index.do

    Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte sollen in Oberösterreich nur mehr 365 Euro plus einen an Auflagen gebundenen Integrationsbonus von 155 Euro erhalten – in Summe also 520 statt bisher 914 Euro Mindestsicherung.

    Mit diesem am Dienstag präsentierten Modell geht Schwarz-Blau in den Unterausschuss am Donnerstag.

    Bringen soll es vier bis fünf Millionen Euro Kostendämpfung und ein „gesellschaftspolitisches Signal“.

    .

    http://diepresse.com/home/bildung/schule/4952643/Fluchtlinge_200-Lehrer-mehr-fur-Sprachforderung

    .

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/4955070/Prostitution_Phaenomen-Sexarbeit-in-der-UBahn

    Am Praterstern und auf dem Westbahnhof werben Sexarbeiterinnen in der U-Bahn-Station um Freier.

    Die Zahl der Asylwerber, die sich prostituieren, hat sich seit 2013 verdoppelt.

    Aufkeimende Konflikte sieht Langer aber in Zusammenhang mit den Flüchtlingen.

    „Manche dieser Männer haben ein anderes Frauenbild, und wir haben immer wieder Probleme“, sagt Langer.

    Es käme vermehrt zu Gewalt auf dem Straßenstrich, wo sich die Flüchtlinge herumtreiben, weil sexuelle Dienstleistungen dort am billigsten sind.

  41. Karlsruhe ist sowieso ne ultra-linke Hochburg. Die ganze Stadt, die Menschen dort, die Mentalitität… Wer es kennt, weiß was ich meine… Sozi trifft bürokratischen Beamten-Bückling. So lässt sich Karlsruhe allgemein am besten beschreiben…

  42. #58 Freya-

    🙂 🙂 🙂

    Wollt Ihr Die Totale Unterwerfung??

    JAAA, WIR SIND IDIOTEN!!

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44141-Innenstadt~/Ausstellung-in-der-Auslandsgesellschaft-Darum-haengte-Maler-Franz-Ott-dieses-Bild-wieder-ab;art930,2962462

    Vor einer schweren Entscheidung stand der Maler Franz Ott am Mittwoch:

    Beim Aufbau seiner Ausstellung im Foyer der Auslandsgesellschaft legte ihm die zuständige Mitarbeiterin Martina Plum nahe, ein bestimmtes Bild nicht zu zeigen – aus Rücksicht auf die kulturellen Befindlichkeiten einiger Besucher.

    http://asylterror.com/2016/03/28/maler-musste-bild-abhaengen-weil-es-migranten-nicht-gefiel/

  43. Solange wir nur mit lieben Worten dem linken Gesindel entgegen treten wird das alles noch viel schlimmer!
    Zustände wie 1933!

  44. Voltaire;

    Dass ein Kamelhändler sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben,
    das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt,
    dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt :

    Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann,

    es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt.“
    —————-

    oder
    gustave_flaubert

    „Im Namen der Menschheit fordere ich,
    dass der schwarze Stein zermahlen,
    sein Staub in den Wind gestreut,
    dass Mekka verwüstet und das
    Grab von Mohammed entehrt wird.
    Das ist der Weg, um gegen den
    Fanatismus anzugehen.“

    oder
    Schopenhauer:
    der nicht einen klugen Gedanken im Islam
    findet..nur Blut.
    —-
    Diese klugen Köpfe,die jeder der Nomenklatura im Bücherschrank hat,würden sie heute durch die Strassen jagen lassen.

  45. Natürlich müssen sie mit der Antifa zusammenarbeiten.


    Wer soll sonst den Bürgern eine aufs Maul hauen, wenn diese nicht parieren?

  46. 51 D Mark (29. Mrz 2016 20:22)

    Hier wird ganz offen mit Linksextremisten paktiert und die AFD löst gleich einen kompletten Landesverband auf, weil der Stern über mutmaßliche Kontakte zur rechten Szene berichtet. Über soviel AFD-Dummheit kann man nur den Kopf schütteln.

    Das sehe ich genauso….Manno mann, AFD.

  47. Verkauft die kubanische Regierung ihr Land für bedrucktes Papier an die VSA oder hat sie es faustdick hinter den Ohren?

    Auf den ersten Blick scheint es ja so als hätte die kubanische Regierung endlich die weiße Fahne gehisst und sich nach Art und Weise der lateinamerikanischen Regierung von den VSA, sprich von deren Banken und Konzernen kaufen lassen, was sie gegenüber ihrem Volk mit allerlei ebenso großer wie leeren Worten zu verbergen sucht. Doch haben es die Kubaner bisweilen auch faustdick hinter den Ohren: So knöpften sie den Russen im Kalten Krieg – als prestigeträchtiger Fremdkörper in der ureigenen Einflußsphäre der VSA – stattliche fünf Milliarden VS-Dollar ab, zuzüglich der milden Gaben der russischen Vasallenstaaten. So dürfte z. B. der marxistische Tyrannenknilch Hohnecker das besetzte Mitteldeutschland nicht aus nüchternem Wirtschaftskalkül Kuba die höchste Entwicklungshilfe gezahlt haben. Versuchen die VSA daher nun Kuba zu kaufen, um die befürchtete Rückkehr der Russen auf die Insel zu unterbinden, so könnte die ganze Sache für sie und ihre Diener ein ziemlich teurer Spaß werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  48. So ähnlich ist es doch auch in Köln, und in anderen Städten wird es nicht viel anders sein.
    In Köln haben Linksextremisten enorm viel Einfluß auf die Presse, in der Politik sind sie geschätzte Partner und ihre linken Netzwerke werden von der Stadt finanziert oder wenigstens finanziell unterstützt.

    Mit im Bund sind die üblichen Verdächtigen: Gewerkschaften, Kirchen, Verbände und alles mögliche. Sie zusammen bilden die „Zivilgesellschaft“, was immer das auch sein mag. Vielleicht ein Gegensatz zum Militär?

  49. .. das ist doch schon abartig, was da mit Steuer-Geldern getrieben wird!!!
    Sollte einmal eine rechtsstaatliche Partei ans Ruder kommen, werden leider weitere Belastungen auf den Bürger zu kommen, da in kürzester Zeit viele Gefängnisse gebaut werden müssen, um all diejenigen „Volkszertreter“ wegen Hochverrat, Veruntreuung staatlicher Mittel, Unterstützung krimineller und terroristischer Vereinigungen, dort unterzubringen!!!

  50. #72 Starost (29. Mrz 2016 21:30)

    http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/mercedes-faehrt-in-grenz-stau-fahrer-stirbt-auf-der-a7-id12871576.html

    Auch ein Opfer der Völkerwanderung.

    Sehr traurig; Beileid an die Hinterbliebenen.

    Trotzdem muß ich sarkastisch anmerken, daß ich damals, als ich noch in Deutschland weilte, bevorzugt Porsche Cabrio fuhr.

    Damit wäre ich unbeschadet unter dem LKW durchgekommen. Nur das Stoffverdeck hätte gelitten, aber keinen nennenswerten Widerstand geleistet.

    Außerdem ist Porsche ja total Nazi.

  51. Die SAntifanten sind

    – Rackets/Mob der (islamophilen oligopolistischen) Oligarchie;
    -informeller Sumpf
    -Korrupte Jugendgang
    -Keimform für Anomie,faschistischem Islam(Baukransozialismus) oder gar Weltfaschismus.

    Und das ganze dann auch noch bewusstlos,wahnhaft wie eben von Zecken gebissen.

    Was soll die Sauce, noch???

  52. @ #23 gonger (29. Mrz 2016 19:43)
    Hat hier jemand Informationen?
    Auf der eigentlich harmlosen Marschbahn wo die Welt noch so einigermaßen nördlich von Elmshorn in Ordnung ist greifen 10-15 Jugendliche den Schaffner im noch harmloseren Bredstedt an.
    Der unklare Kontext der „Recherche“ lässt einiges vermuten. 10-15 Personen auf Einen…
    —————-

    Das können nur die illegalen Eindringlinge gewesen sein. Wäre es anders, hätte die Zeitung es ja geschrieben.

    Die Medien hatten schon vor längerer Zeit eingeführt, bei Taten von illegalen Eindringlingen der Einfachheit halber keine Nationalität mehr aufzuführen.

    Es gibt KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

  53. In Karlsruhe hatten wir vor Jahren mal so eine Art „Heidentreffen“. Teilnehmer teils etwas abenteuerlich gewandet, viele Haare bis zum Axxx, auch Ausländer dabei, aber selbstredend Thorshammer und Runen etc., dabei vollkommen unpolitisch gewesen das Treffen. Da meinten dann auch einige linksverstrahlte „Aktivisten“ die Wirtin aufzufordern uns der Gaststätte zu verweisen. Obs an der wackeren Wirtin lag oder an unserer noch wackereren Zeche, wir durften bleiben. Aber draußen lungerte das Gesindel dann herum und zum Glück sind wir dann gegen Mitternacht alle miteinander zu unserem „Kultplatz“ gezogen, sonst hätte es wohl was gesetzt. Widerliches Pack, bestimmt alle von Freimaurer-Illuminaten indoktriniert.

  54. @ #58 Freya- (29. Mrz 2016 20:37)
    Das Priener Ludwig-Thoma-Gymnasium (LTG) hat im Herbst 2015 auf Anordnung der Gemeinde und des Landratsamtes die Turnhalle für etwa 170 Einwanderer freigemacht.
    ———————-

    Dann wird es auch dort zahlreiche zusätzliche Einsatzfahrten von Krankenwägen geben, völlig unbemerkt von den Medien.

  55. @ #54 Religion_ist_ein_Gendefekt (29. Mrz 2016 20:27)
    OT- Brüsseler Terrorzelle zu groß um sie auszuheben. Aufgabe?
    ———

    Also too big to fail??

    Putin hat bereits bewiesen, wie es geht:

    „..dass militanten Islamisten nicht mit Konzessionen, sondern nur mit einer ebenso entschlossenen wie rücksichtslosen Politik Einhalt geboten werden kann…“

    *//www.focus.de/politik/experten/osthold/ein-vorbild-fuer-europas-kampf-gegen-terror-zweiter-tschetschenienkrieg-wie-russland-lernte-nie-mit-islamisten-zu-verhandeln_id_5387831.html

  56. Etwas OT

    Aus Angst, in die Türkei abgeschoben zu werden, haben Flüchtlinge in der Ägäis damit gedroht, ihre Kinder zu töten.

    Die Bundespolizei bestätigte auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT den Vorfall, der sich bereits in der vergangenen Woche ereignete.
    Demnach hatte ein Einsatzboot der Bundespolizei ein mit 52 Personen besetztes Schlauchboot in der Ägäis vor der griechischen Insel Samos festgestellt und den Flüchtlingen Hilfe angeboten.

    Doch das sei auf vehemente Gegenwehr gestoßen. Die Flüchtlinge hätten Benzin in das Schlauchboot vergossen und damit gedroht, es in Brand zu stecken. Zudem hätten sie laut Bundespolizei damit gedroht, ihre Kinder über Bord zu werfen.

    Erst als die sogenannten Flüchtlinge realisierten, daß es sich um ein deutsches Einsatzboot handelte, habe sich die Situation beruhigt. Die Bundespolizei habe das Schlauchboot daraufhin bis nach Griechenland begleitete, wo die Einwanderer von Mitarbeitern der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ versorgt worden seien.

  57. Unglaublich:

    wo Terror und Zersetzung wuchern,
    sind die SPD-Sozialisten nie weit.

    Oder wie auch diesem Fall mal wieder:

    sind sie identisch mit den Terroristen und Zersetzern, weil sich derer bedienend.

  58. Linke Hetzer und Gewalttäter, die sich feige hinter ihren Transparenten, Sonnenbrillen und Hoodies verstecken.

    Da paktiert die Stadt Karlsruhe wirklich mit dem Teufel.

  59. Eine ganz einfache Rechnung,wie der Türkei Deal,ein wenig Hoffieren,etwas Geld in Aussicht stellen, ein wenig normalisieren und weich spülen und man kann sich getrost zurücklegen und darauf warten,dass andere die Drecksarbeit für die Etablierten Politverbrecher erledigen,die dann,je nach Bedarf,diese Vereine,Parteien ect. wieder ins Abseits drängen,weil man hat gemerkt,die akzeptieren ja weiterhin den Rechtsstaat nicht..
    Jedes Mittel eine Opposition zu verhindern und die Demokratie mit Füssen zu treten ist diesen Politschranzen recht.
    Die AfD und Pegida sind nach wie vor Vogelfrei und können mit allen Mitteln bekämpft werden…

  60. Verlogene Bande im Staatsgewand! Heuchelndes Dreckspack! Wie schafft Ihr eigentlich die Selbstzensur? Denn ganz bestimmt hat noch niemals einer von Euch miesen Radautypen offen ausgesprochen, daß IHR SELBST diejenigen seit, die LINKSRADIKAL und STAATSGEFÄHRDEND sind!
    IHR seid diejenigen, die den Hass erzeugen und schüren. Macht nur weiter so. Die Rache wird grausam und gna-den-los!!!

  61. Ich wurde unter Drohung einer Hausfriedensbruchanzeige aus dem Hallenbad in Karlsruhe-Grötzingen gewiesen, weil ich auf die Schwimmzeiten des Belegungsplanes bestanden habe, der auf der Webseite veröffentlicht ist. Ich vermute es wurde so rigoros gegen mich vorgegangen, weil ich als Einheimischer stigmatisiert bin. Auf meine Beschwerde hin wurde ich dann noch von einem Mitarbeiter des Bäderamtes beschimpft.

  62. An solchen Beispielen, verübt von nationalen Sozialisten der Volksfront, erkennen wir,

    wie die 12 Jahre des Tausendjährigen Reiches der Nationalsozialisten, also die Zeiten ihrer Vorgänger, gewesen sein müssen.

    Die heutigen Nationalsozialisten unterscheiden sich nicht in ihrem verhalten von denen der 30 Jahre des letzten Jahrhunderts, sie sind halt nur bunt.

    Deshalb zweifle ich die geschichtliche Darstellung massiv an und gehe davon aus, dass die Darstellung der SPD und anderer Kommunisten und ihres Handelns auch nur annähernd stimmt.

  63. Da kann man es wieder schön sehen. Distanziert wird sich nur im rechten Spektrum. Warum auch immer.

Comments are closed.