image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Innere Gründe zwingen die VSA jedenfalls nicht zum Krieg führen

    Die harten Gründe zum Krieg führen scheiden bei den VSA jedenfalls aus: Das Land verfügt nämlich selbst über mehr als genügend Ackerland und Rohstoffe, um seine Bevölkerung ernähren und mit Gütern aller Art versorgen zu können – den VSA ergeht es hier nämlich ähnlich wie Rußland und so könnten diese wohl mühelos ihre Volkszahl auf zwei Milliarden vermehren, ehe sie vor ähnlichen Problemchen stünden wie es etwa Indien und China heute tun. Über eine Kriegerkaste, der es immerzu nach Schlacht und Kampf verlangt, wie z. B. die japanischen Samurai, verfügen die VSA auch nicht, sondern dessen Militär weiß gar wohl, daß es lediglich den Willen der Konzerne und Banken tut – man lese hierzu einmal das Büchlein „War is a Racket“ vom VS-amerikanischen Generalmajor Smedley Butler. Ob innerhalb der Wirtschaftsweise und Organisationsform das VS-Wirtschaftswesen der liebe Krieg unverzichtbar ist, z. B. um den anderen Länder die Benutzung der VS-Währung Dollar aufzuzwingen, ist eine andere Frage.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. _“’_
    =====
    * *
    # U #
    #####
    ###
    #

    Bevor wieder das Chaos ausbricht:
    Das ist keine Karikatur von Mohammed, sondern eines Mannes gleichen Namens.

  3. Ups, da wurden wohl einige Leerzeichen nicht rübergebracht. 🙁
    Macht nichts. Aufgabe: Wer kann die passenden Leerzeichen einsetzen?

  4. #2 Dichter (22. Apr 2016 20:30)

    Kann nicht sein?!

    Das ist der echte Prophet!!!

    Spaghettimonster beschütze uns!

  5. „Islamophobie“ heißt: Angst vor dem Islam.
    Und dafür gibt es ja für friedliche Mitteleuropäer viele gute Gründe!

    Wenn mir wer vorwirft, ich sei islamophob, kann ich dieser Person nur zustimmen! Ein Trottel bin ich nämlich nicht…!

  6. #5 5to12

    Wo sie es sagen? So linksbündig rangeklatscht erkenne ich nun doch eine gewissen Ähnlichkeit. 😀

  7. „Mut ist der Preis der Freiheit!“ heißt es.

    Ich habe festgestellt,dass man nur mit guten Argumenten klare Kante gegen den Islam zeigen muss. Wirklich alle meine Arbeitskollegen sind inzwischen auf Linie, nachdem ich mich gegenüber dem ISSlam nicht einmal um eine beschönigende Wortwahl bemüht habe.

    Auch extremste Mohammed-Karikaturen sind nun kein Problem; Ausdrücke aus der Moslem- oder Gutmenschenfraktion liefern gute Situationskomik, Islamophobie ist in unserem Betrieb Leitkultur, sogar beim Chef.

    Allein die Praktikanten schauen immer etwas verstört.

  8. OT – aber passend zum Thema

    AfDphobie

    Unterhalten sich zwei Megadeppen über die AfD. Sagt der eine…

    https://www.youtube.com/watch?v=75KomLp-p0M

    Blome und Augstein – dumm und dümmer

    Auch Rassisten brauchen ein Programm

    – Jakob Augschwstein

    Man höre sich einmal an was Augschwein über den Islam schwadroniert.

  9. ot

    Die Kriminalpolizei ist irritiert ❗ ❓ 🙂

    http://www.spiegel.de/panorama/landshut-die-stadt-vermutet-sozialbetrug-in-der-drachenburg-a-1088801.html

    Der Verdacht von Mitarbeitern der Stadt Landshut: Seit geraumer Zeit sollen sich Rumänen in der „Drachenburg“ fingierte Wohnadressen verschafft haben, um Hartz-IV-Leistungen zu beziehen – obwohl sie in Wirklichkeit gar nicht in Deutschland leben, sondern in Rumänien.

    „Mit regelmäßig verkehrenden Bussen werden die Bewohner aus Rumänien hergebracht, um Job-Center-Leistungen in Anspruch zu nehmen und dann anschließend mit dem Geld wieder nach Rumänien zurückzufahren“.

    Es muss Mitte März eine gewisse Verzweiflung in der Runde geherrscht haben: Es sei ein Problem, „dass unser Sozialsystem für derartige Machenschaften nicht vorbereitet ist“, heißt es im Protokoll.

    Verantwortliche der Stadt sind derzeit verärgert darüber, dass die „Drachenburg“ und der dort mutmaßlich praktizierte Sozialbetrug an die Medien gelangte:

    „Das Thema ist nicht geeignet für eine Berichterstattung“, sagt Thomas Keyßner, Grünen-Politiker und zweiter Bürgermeister von Landshut. Es seien Ermittlungen geplant gewesen, für die Polizei sei es jetzt schwierig. <<

    IRRE!

  10. Wenn Merkel jetzt erstmals Fehler eingesteht, dann liegt das am drastischen Absturz in den Umfragen deit der Böhmermann-Sache.

    Merkels Eingeständnis eine Auflösungserscheinung des Merkel-Regimes?

  11. OT – Vater hackt Vergewaltiger die Hände ab!

    http://www.oe24.at/welt/Vater-hackt-Vergewaltiger-die-Haende-ab/232839659

    ….“Laut indischen Medien soll die Mutter des kleinen Mädchens den damals 15-Jährigen mit blutbefleckten Händen auf frischer Tat ertappt haben. Während einer Anhörung am vergangenen Dienstag soll sich der Vater des Mädchens mit einer gütlichen Einigung einverstanden erklärt haben.

    Rache
    Daraufhin bot der Vater an, den Beschuldigten mit seinem Motorrad nach Hause zu bringen, da sie beide im Dorf Kotli Ablu wohnen. Auf der Rückfahrt stoppte der Mann plötzlich an einem Kanal und fesselte den mutmaßlichen Vergewaltiger gegen einen Baum. Anschließend hackte er ihm – wahrscheinlich mit einer Machete – die Hände ab.

    „Einige Dorfbewohner hörten die Schreie des Jungen und rannten zum Kanal. Dort fanden sie das Opfer blutend. Der Vater war da schon geflüchtet“, erklärte Swapan Sharma, der Polizei-Chef von Bhatinda.

    Keine Reue
    Am nächsten Tag konnte der Mann in der Nähe des Tatorts verhaftet werden. Er habe jedoch keinerlei Reue gezeigt. Als er hörte, dass der Vergewaltiger seine blutige Attacke überlebt hat, sei er laut einem Polizeisprecher enttäuscht gewesen. Nun droht ihm eine Anklage wegen versuchten Mordes….“

    Ein sttolzer Indischer Vater, muss man sagen….

  12. #18 Berlin (22. Apr 2016 20:57)

    Die Flüchtlinge kosten uns 2016 insgesamt 21-23 Milliarden € und davon übernimmt der Bund 23% der Kosten. Es geht den Deutschen gut und wir haben zwar kein Geld für die eigene Bevölkerung aber dafür 21-23 Milliarden im Jahr für die Flüchtlinge.

    Und daher keine Steuerentlastungen für die dummen deutschen Bürger, auch schon wegen der Eurokrise.

    Gleichzeitig sollen die Steuerzahler bis 70 arbeiten und haben Angst vor Altersarmut.

    Und die Strompreise werden durch das EEG explodieren und so die Bevölkerung weiter verarmen!

    Seit Silvester Kenntnis islamischer Gruppenvergewaltigungen in deutschen Städten.

    Und schon gibt es Bombenanschläge auf Gebetsstätten der Ungläubigen. Im Moment „nur“ bei Sikhs, aber Kirchen und Synagogen werden auch wieder brennen, ganz ohne „Nazis“.

    Deutschland steuert auf eine Katastrophe zu!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  13. #19 Eurabier (22. Apr 2016 20:58)

    Wenn Merkel jetzt erstmals Fehler eingesteht, dann liegt das am drastischen Absturz in den Umfragen seit der Böhmermann-Sache.

    Sehen wir nachher im DDR2-LügenPolitbarometer.

    Union stürzt in ZDF-„Politbarometer“ auf 33 Prozent ab

    ZDF-Politbarometer: Umfrage-Debakel für Merkel

    Na also. Geht doch.

  14. #14 Dichter (22. Apr 2016 20:52)

    #12 Cendrillon

    Blome und Augstein, muss man die kennen?

    Leider ja.
    Ein medialer Tiefpunkt bzw. geistiges Vakuum ohne Gleichen.

    Ich will meinen Ulrich und meinen Bodo wiederhaben.

    Noch Fragen?

  15. Also Furcht vor dem Islam und seinen Anhängern sollte man schon haben, wenn man bedenkt, was der Islam für eine Mörderideologie ist, und wenn man bedenkt, um was für eine Mörderbande es sich bei den Anhängern dieser Religion missbrauchenden Religion handelt. Wenn Merkel bezogen auf die Islamisierung Deutschlands meint, Angst sei ein schlechter Ratgeber, frage ich mich, warum diese Person einen Personenschutz hat.

  16. #25 Eurabier (22. Apr 2016 21:07)

    #23 Cendrillon (22. Apr 2016 21:03)

    Bei INSA nur noch 31.5% und die Spezialdemographen bei 19.5%, das sind 16 Prozentpunkte weniger als vor 9 Monaten, also -24%%%%%%% !!!!

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Ab in den Keller. Da muß doch noch irgendwo eine Flasche Sekt von der letzten Sylvesterfeier rumstehen.

  17. Die sogenannte Islamophobie ist ein Phänomen unseres Zeitalters.

    Ähnlich dem Hypochonter, versucht man die Ursache der Beschwerden auf Symptome abzuwälzen.

    Mit dieser unsäglichen Symptomdiskussion werden Beschwerden des „Patienten“ nicht gelindert, sondern bestätigt!

    Meines Erachtens sollte gerade PI dazu angehalten sein, diese Endlostretmühle hinter sich zu lassen und sich somit -endlich- auf die Ursachen einzulassen.

  18. Die VSA werden doch den Engländern nicht den EU-Austritt untersagen?

    Bislang hegen die Engländer ja bekanntlich allerlei Irrtümer bezüglich des EU-Molochs und glauben doch tatsächlich, daß der EU-Moloch unsere Schöpfung wäre, weshalb sie diesen oftmals als das “vierte Reich“ bezeichnen, dabei müßten wir Deutschen uns, durch Abschüttelung der VS-Fremdherrschaft, zuerst einmal unser zweites Reich begründen (über 70 Jahre Fremdherrschaft lassen einen solchen historischen Einschnitt sinnvoll erscheinen). Doch saß eben das VS-Geheimdienstscheißhaus Dulles im VS-amerikanischen Komitee für ein vereinigtes Europa. Entsprechend ungehalten sind dann auch die VSA darüber, daß die Engländer sich vom EU-Moloch lossagen wollen. So sehr, daß sie dies den Engländern öffentlich untersagen lassen und hier werden dann doch Erinnerungen an die Sueskrise wach. Damals untersagte Wicht Depp Eisenhauer, das alte Oberscheißhaus der Landfeinde, den Engländern und Galliern die Behauptung ihres Suezkanals und damals gehorchten die beiden Delinquenten als es drauf ankam…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. #17 Bruder Tuck (22. Apr 2016 20:56)
    Müssen die in Landshut keine Meldebescheinigung/Mietvertrag o.Ä. vom Vermieter bei Antragstellung nachweisen?
    Bei uns ist das nähmlich so!

  20. OT

    Politischer TV-Tipp

    Oswalt Kolle – die FDP, das unbekannte Wesen

    morgen · Sa, 23. Apr · 10:45-14:15 · PHOENIX
    morgen · Sa, 23. Apr · 16:30-17:30 · PHOENIX

    Vor Ort: FDP- Bundesparteitag in Berlin

    Parteitage sind immer interessant. Schliesslich will man ja genau wissen wenn man garantiert nicht wählen wird.

    Ausserdem darf man auf die Anti-AfD-Hetze und Islam-Schönrednerei darf man durchaus gespannt sein.

  21. #25 Eurabier
    Man beachte Afd 13,5 -> Grüne 13 !!!
    Eine Wende in der Meinungshoheit!
    Es wird aber noch eine Weile dauern bis die Medien dieses schnallen!

  22. … das obige Video kann man auch kurz so zusammenfassen:
    der Islam ist die Pest des 21. Jahrhunderts. Eingeschleppt vor 1400 Jahren durch den Dämon und Satansdiener Mohammed!!!

    Das diese sogenannte Religion nichts mit Gott zu tun hat, zeigen seine Befehle im Koran:

    du sollst Nichtmuslems belügen
    du sollst sie Töten,
    du sollst ihr Land mit Krieg überziehen,
    du sollst Beute machen,
    du sollst Gefangene köpfen und ihre Frauen schänden,
    du sollst Sklaven nehmen… und, und und…..

    Alles diametral entgegengesetzt zu den christlichen Lehren der Nächstenliebe!

    Und da gibt es immer noch perverse suizidverliebte Deppen, die noch nicht kapiert haben, dass die islamischen Lehren mit ihren Befehlen auch einen Urheber haben, der diametral entgegengesetzt zu Gott steht,
    nämlich den ANTICHRIST und HÖLLENFÜRST!!!!

  23. #32 Jonny Walker (22. Apr 2016 21:25)

    Die grünen Pädophilen werden jetzt erst mal 30 Jahre Tschernobyl propagandistisch ausschlachten aber hohe Steuern, Mieten und Kriminalität durch linksgrünen Multikulturalisms sind dem Bürger wichtiger als niemals in Deutschland havarierte Atommeiler!

    Und Angrillen im April wie vor der linksgrünen „Klimaerwärmung“ fällt wegen zu tiefer Temperaturen auch aus! 🙂

  24. Geschickt machen sich die VSA die Russenfurcht ihrer osteuropäischen Hilfsvölker zu Nutzen

    Man sollte ja eigentlich annehmen, daß die osteuropäischen Völkerschaften die gegenwärtige morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung als solche erkennen und mit Händen und Füßen bekämpfen – ganz so wie dies die wackeren Ungarn tun. Das Baltikum sei hier entschuldigt, weil die Balten es in ihrer Geschichte bisher ja nur mit Polen, Russen und Schweden zu tun haben. Die Polen aber sollten die Türkengefahr im Süden und die Menschenraubzüge der muselmanischen Tataren eigentlich nicht vergessen haben. Daher muß man sich dann doch schon über die Koryphäen in Warschau wundern, denn diese haben nichts anderes zu tun als den VSA als Hilfswillige bei deren Zank mit Rußland zu dienen. So sehr die VSA auch die russische Regierung stürzen und dort wieder ihre liberalen Handpuppen an die Macht zu bringen, damit ihre Konzerne wieder die russischen Rohstoffvorkommen kostenlos ausbeuten können, so könnte ihr Streit mit Rußland auch dazu dienen, die Osteuropäer zum Stillhalten zu verleiten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  25. Super, dass PI auf die hervorragende Arbeit von Robert Spencer verweist. Es ist einer der kenntnisreichsten Islamkritiker unserer Zeit weltweit.
    Wenn man mit der Sprache keine Probleme hat, findet man dort Argumente ohne Ende gegen die neuzeitlichen Lügen in Verbindung mit der Islampropaganda zum angeblich friedlichen Islam, zum toleranten sogenannten Goldenen Zeitalter besonders in Andalusien, wo es ohne den Islam wissenschaftlich angeblich mit Europa bergab gegangen wäre usw usw.
    Eine weitere hervorragende amerkanische Seite ist answeringmuslims.com von James Wood.
    Wer sich gegen die besonders jetzt wieder aufbrandende Taqiyya wappnen will, findet hier zahllose Argumente.
    Da die AfD dankenswerterweise das Fass endlich aufgemacht haben, kann es nochmal spannend werden.
    Nicht alle Politiker haben sich anscheindend bereits aufgegeben. Da ist noch das gallische Dorf…

    Und dieses politische Dorf heißt AfD

  26. #20 Placker (22. Apr 2016 20:59)

    OT – Vater hackt Vergewaltiger die Hände ab!

    http://www.oe24.at/welt/Vater-hackt-Vergewaltiger-die-Haende-ab/232839659

    ….“Laut indischen Medien soll die Mutter des kleinen Mädchens den damals 15-Jährigen mit blutbefleckten Händen auf frischer Tat ertappt haben. Während einer Anhörung am vergangenen Dienstag soll sich der Vater des Mädchens mit einer gütlichen Einigung einverstanden erklärt haben.

    Rache
    Daraufhin bot der Vater an, den Beschuldigten mit seinem Motorrad nach Hause zu bringen, da sie beide im Dorf Kotli Ablu wohnen. Auf der Rückfahrt stoppte der Mann plötzlich an einem Kanal und fesselte den mutmaßlichen Vergewaltiger gegen einen Baum. Anschließend hackte er ihm – wahrscheinlich mit einer Machete – die Hände ab.

    „Einige Dorfbewohner hörten die Schreie des Jungen und rannten zum Kanal. Dort fanden sie das Opfer blutend. Der Vater war da schon geflüchtet“, erklärte Swapan Sharma, der Polizei-Chef von Bhatinda.

    Keine Reue
    Am nächsten Tag konnte der Mann in der Nähe des Tatorts verhaftet werden. Er habe jedoch keinerlei Reue gezeigt. Als er hörte, dass der Vergewaltiger seine blutige Attacke überlebt hat, sei er laut einem Polizeisprecher enttäuscht gewesen. Nun droht ihm eine Anklage wegen versuchten Mordes….“

    Ein sttolzer Indischer Vater, muss man sagen….

    Ein wichtiges Detail haben sie Placker vergessen:

    Ein heute 17-Jähriger soll ein sieben Monate altes Mädchen im April 2014 vergewaltigt haben.

    Keine Gnade mit solchen Bestien!

  27. #35 Eurabier (22. Apr 2016 21:33)

    Und Angrillen im April wie vor der linksgrünen „Klimaerwärmung“ fällt wegen zu tiefer Temperaturen auch aus!

    Nee, also das geht gar nicht. Angrillen fällt nicht aus.

    Als ich noch in Deutschland wohnte, beendete ich die Grillsaison ganz offiziell am 30.12. jeden Jahres. Da war es zu kalt.

    Das Angrillen der neuen Saison begann am 31.12, jeden Jahres. Und wehe, jemand meinte, es sei zu warm oder zu kalt oder so. Es wurde aufgelegt.

  28. http://www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2016/04/172880_600.jpg

    http://www.barenakedislam.com/2016/04/22/oh-noes-huffington-post-cant-understand-why-there-is-not-a-single-republican-in-congress-who-will-endorse-a-bill-condemning-islamophobia/

    OH, NOES! Huffington Post can’t understand why there is not a single Republican in Congress who will endorse a bill condemning “Islamophobia”
    There are two resolutions before the House condemning anti-Muslim backlash, also known incorrectly as “Islamophobia.” Not surprisingly, neither bill has snowball’s chance in hell of passing.

  29. danke PI das ihr helden von einst die uns warnten
    als noch kaum einer vom islam was verstand
    zu worte kommen lasst.

    die neuen hier können mit robert spencer nichts
    anfangen, nicht wissend das ihr geseier auf seinem mist gewachsen ist, aber gut das ihr den alten
    griechen zu wort lasst, wer hin hört
    lernt viel und wir alten
    wissen es auch.

    wir verdanken ihm, geller und bat yeor ne menge.

  30. Köln: Silvester-Ficklinge wurden seit 2014 im NRW-Vorzeigeprojekt „Klarkommen“ betreut…..

    Silvesterübergriffe
    Silvester-Übergriffe: Tatverdächtige wurden vom Land betreut

    Düsseldorf. Polizei ermittelt gegen zwei Teilnehmer des Vorzeige-Projekts „Klarkommen“. Die Opposition wittert eine bewusste Verschleierung der Landesregierung.

    Ausgerechnet zwei Teilnehmer eines Präventionsprojekts des Landes für junge Nordafrikaner gehören zu den Tatverdächtigen der Kölner Silvesternacht. Die Polizei ermittelt gegen sie wegen sexueller Nötigung, Diebstahls und Beleidigung auf sexueller Grundlage. Das musste Innenminister Ralf Jäger (SPD) jetzt auf Anfrage des FDP-Innenexperten Marc Lürbke im Landtag einräumen.

    Die Jugendlichen wurden im Vorzeige-Projekt „Klarkommen“ betreut, das in Köln, Duisburg und Dortmund eigentlich dafür sorgen soll, dass junge Migranten nicht auf die schiefe Bahn geraten. Innenminister Jäger persönlich hatte es im September 2014 in Köln mit der Ankündigung „Schafft Sicherheit und fördert Integration“ ins Leben gerufen und es sich nicht nehmen lassen, für ein Pressefoto mit lokalen Sozialarbeitern nach Köln zu fahren.
    Minister war seit 5. Februar informiert

    Pikant: Die Kölner Polizei informierte das Innenministerium bereits am 5. Februar darüber, dass zwei Tatverdächtige im Projekt „Klarkommen“ praktisch unter den Fittichen des Landes standen. Öffentlich machte Jäger diesen Umstand jedoch erst jetzt, nachdem er sich „noch einmal persönlich“ habe berichten lassen. Das Innenministerium verweist darauf, dass Jäger zuvor gar nicht danach gefragt wurde und deshalb nichts verschleiert habe.

    Die CDU-Sprecherin im Landtags-Untersuchungsausschuss zur Kölner Silvesternacht, Ina Scharrenbach, warf dem Innenminister hingegen „systematische Vertuschung“ vor. Das bisherige Stillschweigen sei eine Verhöhnung der Opfer. „Scheibchenweise kommt nun ans Licht, wie unglaubwürdig das Aufklärungsversprechen dieses Ministers ist“, so Scharrenbach.

    Medienanfragen wurden abgeblockt

    Wie aus dem internen Mail-Verkehr des Innenministeriums hervorgeht, sollte nach den Silvesterübergriffen augenscheinlich jeder Zusammenhang mit dem „Klarkommen“-Projekt vermieden werden. Die Kölner Awo als Projektverantwortliche vor Ort meldete dem Ministerium eine Flut von Medienanfragen zu „Klarkommen“.

    Zwischen dem 6. und 18. Januar tauschte sich deshalb die Awo-Geschäftsführerin, zugleich SPD-Lokalpolitikerin, mit der Ministeriumsspitze über einen bemerkenswerten Abwehrkampf gegen die Berichterstatter aus. Journalisten, darunter auch ein Kollege unserer Zeitung, seien „abgewimmelt“, „vertröstet“, einfach nicht zurückgerufen und das Innenministerium „argumentativ rausgehalten“ worden, heißt es im Mailverkehr in seltener Klarheit.
    Opposition wittert Vertuschung

    Das Innenministerium erklärte die restriktive Medienpolitik am Freitag mit dem Schutz der minderjährigen Projektteilnehmer in der aufgeheizten Phase nach den Silvesterübergriffen. Allgemeine Informationen zu dem Projekt seien weiterhin gegeben, nur eben keine Interviewwünsche erfüllt oder Drehgenehmigungen erteilt worden.

    Die Opposition im Landtag wittert dagegen, dass Jägers Umfeld schon sehr früh gemerkt habe, dass das lange so stolz vermarktete „Klarkommen“-Projekt angesichts des Migranten-Mobs der Silvesternacht politisch in neuem Licht erscheinen würde. Jede Verbindungslinie zwischen staatlicher Betreuung für Nordafrikanern und den massenhaften sexuellen Übergriffen sollte deshalb verwischt werden. Der Projektverantwortliche im Innenministerium ist immerhin Abteilungsleiter Martin Bornträger, einer der engsten Vertrauten von Minister Jäger.

    Silvester-Übergriffe: Tatverdächtige wurden vom Land betreut | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/koelner-tatverdaechtige-wurden-vom-land-betreut-id11758884.html#plx1541394988

  31. Das wichtigste ist meines erachtens den linken die Deutungshoheit über die Sprache wieder zu entreißen. Auf Islamophobie-Vorwürfe kontert man am besten mit dem Gegenvorwurf der Kontrahend wäre Islamophil.
    Debattieren ist wie Tennis, man muss den Angriff nicht nur abwehren sondern den Ball möglichst schnell und platziert ins gegnerische Feld bringen.

    Wenn wir weiter genug Druck ausüben werden wir, wie in Österreich geschehen, teile der Medien zurück gewinnen.

  32. Die irre Kanzlerin hat den Islamischen Staat mitten in unsere Innenstädte eingeladen.

    LKA ermittelt in Prerow. IS-Flagge auf dem Darß bei Stralsund entdeckt – Verdächtiger untergetaucht

    In Prerow nahe Stralsund entdeckten Ermittler eine IS-Flagge. Jetzt ermittelt das Landeskriminalamt gegen zwei Männer, eine Festnahme gab es bisher nicht. Einer der Verdächtigen ist untergetaucht.

    http://www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/lka-ermittelt-in-prerow-is-flagge-auf-dem-darss-bei-stralsund-entdeckt-verdaechtiger-untergetaucht_id_5458406.html

    🙂

  33. #50 Brutus40

    „Das wichtigste ist meines erachtens den linken die Deutungshoheit über die Sprache wieder zu entreißen. Auf Islamophobie-Vorwürfe kontert man am besten mit dem Gegenvorwurf der Kontrahend wäre Islamophil.“

    **************************************************

    Angst (Furcht) ist immer ein guter Ratgeber. Wer sich nicht fürchten kann, besitzt keinen Selbsterhaltungstrieb mehr.

    „Ängste“ = Phobie hat mit Furcht aber ganz genau nichts zu tun. An einer Phobie leidet der seelisch Kranke. Wer von sozialer Phobie befallen ist, dreht vollkommen ab, wenn er einen Versammlungsraum mit hundert Leuten betreten muß.

    Islamophobie ist – wie auch Gynophobie, Homophobie, Transphobie oder Xenophobie – eine feine Sache. Läßt sich leicht simulieren. Ich habe mich gerade von meinem Arzt wegen Islamophobie für vier Wochen krankschreiben lassen.

Comments are closed.