Die AfD ist derzeit in aller Munde. Sogar der WDR – im Volksmund nur Westdeutscher Rotfunk genannt – widmet heute Abend in seinem Radiosender WDR 5 der neuen Partei eine Extra-Sendung. Ohne natürlich mit den typischen Tricks zu arbeiten, um die AfD in die rechtsextreme Ecke zu rücken. So prangt über dem Titel „Wer braucht eine Alternative in Deutschland?“ des WDR-Beitrags zur Sendung nicht etwa ein Foto mit AfD-Bezug, sondern ein martialisches Bild von Dennis Giemsch von der Partei „Die Rechte“. Also der Partei, von der sich der AfD-Vorsitzende des Kreisverbandes Paderborn, Günter Koch, beim Besuch von Björn Höcke vor ein paar Tagen (hier im Video bei 2:10 min) noch ausdrücklich distanziert hatte. Man kann sich also schon in etwa vorstellen, wie „fair“ das WDR-Stadtgespräch aus Paderborn heute Abend verläuft. Wer es sich trotzdem antun will, kann die Sendung von 20.05 – 21 Uhr hier LIVE hören!

» Kontakt: wdr5@wdr.de, Tel.: 0800-5678 555

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. Also wer sich solch einen Dreck anhört, muss wirklich masochistische Neigungen haben!
    Ich verstehe nicht, warum PI dafür hier auch noch Reklame macht.

  2. Also WDR-Nachrichten und zwischen durch ja immer, aber 1 Stunde Hetze am Stück ne!
    Dann lieber „Nürnberg : Frankfurt“, nachdem ich jetzt, wo ich 2 h eingeschlafen bin zum Schwimmen zu müde bin.

  3. Inhaltlich sollte der Beitrag bei Pi nicht um die Sendung selbst gehen, sondern, wie der Sender auf die Sendung aufmerksam macht. Das ist ja wieder derart verlogen, regelrecht kriminell!

    L Ü G E N P R E S S E !!!!! L Ü G E N M E D I E N !!!! Dass denen das nicht peinlich ist, verstehe ich nie.

  4. Ich komme gerade vom Eiswagen und
    habe mein Eisbecher beim Italiener
    gekauft.Ich sagte:Ich bin AFD-Anhänger
    und kaufe trotzdem ein Eis beim Ausländer!
    Da sagte der Italiener: Jeder der nicht
    aus der EU stammt,bekommt eine Eiskugel
    umsonst.
    Und fragte ich,wie viele Eiskugeln hast
    du die letzten 2 Stunden verschenkt?
    Kein Einzigen,geizig sind diese.
    Gut,sagte ich,her mit der extra Eiskugel,
    sonst kann du mein Eisbecher an der
    nächsten Schleiereule verschenken.
    Und er gab mir die extra Eiskugel,Farbe
    Blau,passend zur AFD 😉

  5. Ein Teilnehmer:

    „“Deutschland verrecke!“ Das ist für mich Rassismus.“

    Sehr gut!

  6. FRANZÖSEN ÜBEN TERRORANSCHLÄGE UND HINTER RÜCKEN TERRORISTEN SCHLAGEN ZU,VIELLEICHT DAS WAR AUCH ZU ENDE ERDOGAN-ABSCHUSS VON FLUGZEUG:

  7. Hier der ganze Ankündigungstext

    Rechte Parteien: Wer braucht eine Alternative in Deutschland?

    Würde in NRW gewählt, prognostizieren Wahlforscher der AfD derzeit rund 10 Prozent der Wählerstimmen. In konservativ geprägten Regionen wie Paderborn scheinen Positionen rechter Parteien für viele attraktiv und wählbar zu sein. Bei monatlichen Kundgebungen propagiert die AfD hier ihre Vision einer deutschen Leitkultur: Ohne orthodoxen Islam, für ein traditionelles Familienbild, gegen eine liberale Flüchtlingspolitik, gegen die Energiewende. Allerdings nicht ohne Widerstand: Viele Paderborner stellen sich ihnen im Bündnis für Demokratie und Toleranz entgegen.

    „Den etablierten Parteien fehlt ein Leitbild“ | mehr

    Das WDR 5 Stadtgespräch fragt: Welche Ängste und Sorgen treiben Anhänger und Gegner der AfD an? Wie lässt sich dieser Konflikt für die Demokratie nutzen? Wo endet Meinungsfreiheit und wo beginnt Volksverhetzung?

    Günter Koch, AfD-Vorsitzender des Kreisverbandes Paderborn
    Reinhard Borgmeier, Bündnis Paderbunt aus Paderborn
    Daniel Sieveke, CDU-Landtagsabgeordneter aus Paderborn
    Prof. Andreas Zick, Gewalt – und Konfliktforscher der Uni Bielefeld

    http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/stadtgespraech/stadtgespraech-rechte-parteien-paderborn-100.html

  8. Ich sehe es etwas gelassener. Egal was für ein Unsinn in solchen Sendungen verbreitet wird, so ist die AfD im Moment überall Thema Nr. 1. Entweder direkt mit meist guten AfD-Teilnehmern oder indirekt, wenn über das angebliche Aufkommen von „rechten“ Parteien diskutiert wird (z. B. heute abend auf Phoenix).
    Das ist an sich schon sehr gut. Die meisten Bürger glauben nämlich immer noch den Unsinn der Lügenmedien und stoßen auf diese Weise plötzlich auf Zusatzinfos und Meinungen gegen den MS. Nur eine Minderheit liest ja solche blogs wie PI oder die JF.

  9. Ein Teilnehmer: „Erst war kein Geld da für Straßen, Schulen etc., jetzt sprudelt es“, sehr gut. So muß argumentiert werden.

  10. Achtung, – auf WDR-5 läuft jetzt
    @wdr5
    Wir gehen dahin, wo es brodelt.
    #Stadtgespräch aus Paderborn: „Wer braucht eine Alternative in Deutschland?“

    Sich einschalten ! Auch über facebook und TWITTER

  11. „Die Rechte“ ist ein weiteres vom System installiertes „rechtes“, bzw. als „rechts“ bezeichnetes Phantom, um dem naiven Blödmichel ein Naziproblem vorzugauckeln.

    Vor ein paar Tagen gab es hier im Kaff eine Demo von Denen mit Gegendemo. Da wurden wirklich alle Klischees bedient. So blöd kann eine wirklich „rechte“ Partei gar nicht sein. Selbst bei der „Gegendemo“ waren – Überraschung – nur unbekannte Gesichter. Der penetrante Geruch von Inszenierung war stank schon zum Himmel.

  12. Wie mich das aufregt; immer dieses scheinbar zufällige Einflechten von der angeblichen Selbstverständlichkeit des „Integrierenmüssens“ !!!

  13. #5 Obdachloser Paul Farrell (19. Mai 2016 20:11)

    Ein befreundete Italienischer Eisdieler sagte mir letztes Jahr, in Deutschland gäbe es zu viele Ausländer. ;-))

    Er meinte wohl Türken. Diese Meinung über Türken und andere Moslems haben, außer Türken, fast alle Ausländer hier.

    Jeder dritte AfD-Wähler in BW soll Migrationshintergrund haben!

  14. #25 Marie-Belen (19. Mai 2016 20:35)

    Sehr richtig: Die nationale Identität soll gewahrt bleiben.

    Sehe ich ein wenig differenzierter: Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sollen gewahrt bleiben.

  15. Ich hab bei der Sendung gerade den Eindruck eines starken Übergewichts von AfD-Gegnern und Systemlakeien.

  16. Einfach fabelhaft wieviel GEZ-Gelder mittlerweile in die Bekämpfung der AfD gesteckt wurden. Und das dürfte erst der Anfang sein.

    AL Zick sitzt ebenfalls in der Runde und erzählt das was er schon 10000Mal erzählt hat.

  17. Die AfD in Ostwestfalen und Paderborn ist nebenbei die mit Abstand aktivste AfD-Vereinigung in NRW. Nach meinem Eindruck jedenfalls.
    Was die im letzten halben Jahr an Demos (Oelde, Ahlen, mehrfach in Paderborn, dazu etliche andere Veranstaltungen) und anderem veranstaltet haben, ist gigantisch. Und dazu auf einer organisatorisch schwachen Basis, da sie nur ein paar kommunale Mandate hat und mehr nicht.
    Schön auch, dass die AfD Ostwestfalen enge persönliche Bande mit Poggenburg und Höcke hat.

  18. Für ganz besonders Hartgesottene gleich um 21 Uhr Scobel-Talk gegen rechts ebenfalls mit der Zick Zack Zecke Zick.

  19. #29 Babieca   (19. Mai 2016 20:38)  
    #13 johann (19. Mai 2016 20:24)

    Ein Teilnehmer: „Erst war kein Geld da für Straßen, Schulen etc., jetzt sprudelt es“, sehr gut. So muß argumentiert werden.

    Zu diesem plötzlich entdeckten Geldschatz der Regierung gibt es einen netten Text auf der Achse:

    http://www.achgut.com/artikel/
    hat_die_bundesregierung_einen_milliardenschatz_g

    ———
    Es ist der berühmte Steuer-und Abgabenzahler 😉

  20. Wer braucht eine ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND?

    Schnell beantwortet:

    1. Der konservative, da es seit dem Tod von Strauß mit CDU/CSU bergab geht
    2. Der Liberale, da nach Ende der Aera Genscher die Partei über einen reinen Lobbyverein hin ins Nichts versunken ist.
    3. Der „christliche“, der die Islamisierung Deutschlands durch die Altparteien erkannt hat
    4. Der Sozialdemokrat/Kommunist, der erkannt hat, das die Arbeiterschaft durch die Altparteien nicht mehr vertreten wird.
    5.Der Handwerker, der kleine Unternehmer, der den sozialen Unfrieden durch die Globalisierung als Gefahr sieht.

    Fazit: Linke, Liberale und Rechte brauchen die AFD. Und wählen sie. Die 15% bei den Landtagswahlen waren erst der Anfang.

    Besser wäre jedoch nicht an den Symtomen der gescheiterten parlamentarischen Demokratie herumzudoktern, sondern die unbedingte direkte Demokratie einzuführen. Wie es Stauffenberg wollte. Carlo Schmid, SPD, warnte 1949 vor der kommenden „Parteiendiktatur“

  21. #35 johann (19. Mai 2016 20:42)

    „…..Schön auch, dass die AfD Ostwestfalen enge persönliche Bande mit Poggenburg und Höcke hat.“
    ———————————————————

    So wächst zusammen was zusammen gehört !

    🙂

  22. Erfolg für 34% Hofer Stimmen haben ein Erdbeben in der ö.Regierung bewirkt. 5 Minister ausgetauscht, neben Kern, Hammerschmid,Duzdar,Leichtfried und Drozda.
    sowas hatte es noch nie gegeben!
    Die fürchten Hofer, ein gutes Zeichen!

  23. Judith Schulte-Loh erblickt gerade den ersten (muslimischen) „Bürgermeister“ von NRW und wird unter lautem Gelächter korrigiert, dass es der erste muslimische Schützenkönig sei……….

  24. #44 johann (19. Mai 2016 20:49)
    Judith Schulte-Loh erblickt gerade den ersten (muslimischen) „Bürgermeister“ von NRW und wird unter lautem Gelächter korrigiert, dass es der erste muslimische Schützenkönig sei……….
    ———————————————————

    Freud’scher Versprecher………….. Gmpfhhhhhh

  25. Ich kauf ein Nein am Anfang des zweiten Satzes.

    #22 My comment is awaiting moderation; Wenn sie schon durch so viele sichere Länder geflohen sind, mit welchem Recht, bleiben die dann hier. Es gibt ausser Deutschland noch mehrere Dutzend andere Länder, die mit bis zur wiedereinreise in der Heimat beflüchten kann.

    #29 Babieca; Da steht ein sehr wichtiger Punkt drin, warum schenken wir dem irren Türken nicht den Pleitefluchhafen (abholen muss er ihn aber auf eigene Kosten). Dann wären wir diesen Palazzo Prozzo los und könnten dort einen funktionsfähigen
    neu bauen. Da wär er ja sogar besser dran, wie mit dem Haufen Kohle von der EU.

  26. Multi-Kulti ist gescheitert.

    Multi-Kulti steht nun mal für Parallelgesellschaften. Niemand hat etwas gegen geregelte Einwanderung, sie muß aber klare Bedingungen einfordern. Multi-Kulti tut das nicht.

    Zur Sendung: Der WDR5 spielt nun den Bürgerseelsorger um versteckt Stimmung gegen die Afd zu machen. Reine Heuchelei.

  27. Bin raus aus dem WDDR habe aber ca 4 Minuten durchgehalten.

    Les Heros sont fatigues

  28. #38 Cendrillon; Alle heilige Zeiten, letztes Mal Ostern kommt halt ein Tag mit nahezu ausschliesslich Konzerten. Nur dafür hab ich den Sender noch in der Liste.

    #44 johann; Ist das die, die schon vor ca 10 Jahren beim ARD-Moma entsorgt wurde. Die ist ein paar Jahre jünger wie ich, schaute damals aber schon 10 Jahre älter aus.

  29. Aha für die Moderateusen_Tucke ist ein Kontra gegen TTIP ein Privileg™ der LINKEN.

    So so Haben die den schon Patent angemeldet ?

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

    :mrgreen:.

  30. Die Moderation würde im alten Pompeji den Ausbruch des Vesuv genau so diskutieren. „Moment, ich seh da hinten im Amphitheater noch eine Wortmeldung – Sie müssen schon lauter sprechen, sonst hören Sie die Zuhörer nicht. Ist der gerade stattfindende Ausbruch des Vulkans da hinten eine Gefahr für uns oder nur populistische Panikmache ? „.

    Sie muß das wohl so machen. Ich bin aber irgendwie über diese Art Unterhaltung schon weg…

  31. #52 Cendrillon (19. Mai 2016 20:56)

    Bin raus aus dem WDDR habe aber ca 4 Minuten durchgehalten.

    Ich habe mir alles angehört. Es war wirklich gar nicht so schlecht. Für WDR-Verhältnisse war es sogar eine „objektive“ Sendung. Vor allem wenn man die Schulte-Loh und deren absolut parteiische Moderation im WDR-Morgenmagazin kennt.

  32. #57 Aloha_Nacktbar (19. Mai 2016 21:00)

    😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  33. #48 uli12us (19. Mai 2016 20:52)

    #22 My comment is awaiting moderation; Wenn sie schon durch so viele sichere Länder geflohen sind, mit welchem Recht, bleiben die dann hier.

    Frage ich mich auch. Der Typ in der Sendung hat so getan das die Flüchtlinge total abgehetzt, zu Fuß vom mittleren Osten bis hier her gelaufen, hier ankommen und deshalb dann hier keine Kraft mehr hätten sich hier irgendwo anzumelden. Deshalb müsse man Illegalität tolerieren.

    Fakt ist: Die haben kein Recht hier auf Asyl und gehören noch am selben Tag bzw. gleich am nächsten Tag abgeschoben.

  34. #58 johann (19. Mai 2016 21:02)

    Schön langsam merkt die GenoSS_innenschaft, daß ihnen die zwangseingetriebenen Felle weg schwimmen. Jetzt „können“ sie plötzlich Objektivität.

    Nachtigall ick hör dir trapsen !

  35. Was gerade bei Scobel auf 3sat abgeht ist mit einfachen Worten nicht mehr beschreibbar.

    „Abgehängte Männer die sich nicht an die Super Frauen des ÖR heranwagen“

    Jetzt brauch ich einen Cointreau

  36. #65 Der boese Wolf (19. Mai 2016 21:15)
    #63 Cendrillon (19. Mai 2016 21:12)

    Darauf einen Dujadeng.

    Angesichts der unsäglichen Gutmenschentussy, die gerade bei Scobel herumblökt, reichen sämtliche Weinberge der mittleren Mosel nicht aus.

    Wo findet man solche Menschen? Im Panoptikum? Der Geisterbahn? Dem Zentrum für seelische Gesundheit, Mannheim?

  37. Der SWR-Beitrag gerade ist ja im Vergleich total links. Da wird eine absurde Lügenkonstruktion aufgebaut, dass die AfD ein Konstrukt von Burschenschaftern und russischen Kreisen sei…..

  38. #69 johann (19. Mai 2016 21:31)

    Den Lügenpressenschei$$ nimmt doch keiner mehr ernst. Außer ein paar ewig Gestrige, die solche Lügen gerne hören, damit deren Lebensillusionen nicht zerplatzen. So ähnlich, wie die Wochenschauen im April 45.

    #68 Cendrillon (19. Mai 2016 21:22)

    Mittlerweile habe ich gelernt, über solche Figuren herzlich zu lachen.

  39. Also Leute, — mit „nuuur Hetze!“ kann man so eine Sendung nicht abtun, auch wenn mich das meiste, wie Ihr unten lesen könnt, anwidert.

    Es ist unter Einbeziehung von AfDler bzw. Oppositionellen auch sowohl ein Schlagabtausch, als auch eine Bewährungsprobe, ob und wie weit sich Oppositionelle bzw. AfDler in dieser „Mediengesellschaft“ und bei diesem „demokratischen Angebot“ durch mit allen Wassern gewaschenen WDR-Fuzzis um den Finger wickel lassen, – oder eher umgekehrt !
    – – – –

    Daher etwas zur Nachbereitung bzw. kleiner Überblick der WDR-5-Sendung ( verzeiht die zeitlichen Sprünge :
    – – –

    Einer wenn nicht d e r Höhepunkt:
    „Höcke = Goebbels aus Thüringen“, diese
    S c h w e i n e r e i sagte wohl der „BUNTE“ Podiumsgast B o r g m e i e r, die von Moderatorin SchulteLoh einfach so hingenommen wurde?!
    WER ZEIGT DEN AN ?!!

    Zuvor polemisiert diese widerliche Schulte-Loh gegen die Direkte Demokratie mit „Wo bleibt denn das der Minderheiten-Schutz“ . . – kriegt kontra . . . und verweist jetzt wieder
    mit Superschmeichelstimme, „lassen Sie uns nicht konfrontieren, lassen sie uns LÖÖÖÖSUNGEN suchen“ . . –
    und dann schwenkt sie um, auch „Aber im AfD-Programm steht „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ .

    — Jetzt schwenken die Sprecherinen auf Höckes relativ krasse Äußerung um „Wenn wir dran kommen beenden wir das MULTIKULTi , denn multikulturelle Gesellschaften sind multikriminelle Gesellschaften“.
    – – . . . .
    jeeetzt bieten die doch tatsächlich den ersten muuuslimischen SCHÜTZENKÖNIG auf um die AfDler zum Fall zubringen, – haben sie aber verplappert mit „der 1. NRW-muslimische Bürgermeister“ . . . !

    – . . . und AfDler lassen sich auf diese Weise von Höcke distanzieren mit „Höcke ist nicht die AfD“, – und erklären n i c h t was Multikulturaismus de facto bedeutet ! – Schwach, lieber AfDler !

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Der WDR-Online Text:

    Wir gehen dahin, wo es brodelt.
    #Stadtgespräch aus Paderborn:
    „WER BRAUCHT EINE ALTERNATIVE IN DEUTSCHLAND?“

    — Dazu ganz übel/ d e m a g o g i s c h das B i l d bei WDR-5 darüber, „RECHTE“ mit Schwarz-Weiß-Rot, also eindeutige Republikfeinde, wenn nicht Neonazis, – und damit im Zshg. mit dem folgenden Text wird getan, als sei das ein Bild von der AfDversammlung!

    WDR:
    Bei Kundgebungen propagiert die AfD ihre Vision einer deutschen Leitkultur: Ohne orthodoxen Islam, für ein traditionelles Familienbild, gegen eine liberale Flüchtlingspolitik, gegen die Energiewende. Wo endet Meinungsfreiheit und wo beginnt Volksverhetzung?

    Würde in NRW gewählt, prognostizieren Wahlforscher der AfD derzeit rund 10 Prozent der Wählerstimmen. In konservativ geprägten Regionen wie Paderborn scheinen Positionen rechter Parteien für viele attraktiv und wählbar zu sein.
    – Bei monatlichen Kundgebungen propagiert die AfD hier ihre Vision einer deutschen Leitkultur: Ohne orthodoxen Islam, für ein traditionelles Familienbild, gegen eine liberale Flüchtlingspolitik, gegen die Energiewende. Allerdings nicht ohne Widerstand: Viele Paderborner stellen sich ihnen im Bündnis für Demokratie und Toleranz entgegen.
    – – –
    Das WDR 5 Stadtgespräch fragt: Welche Ängste und Sorgen treiben Anhänger und Gegner der AfD an?
    Wie lässt sich dieser Konflikt für die Demokratie nutzen?
    Wo endet Meinungsfreiheit und wo beginnt Volksverhetzung?

    Podiumsgäste:
    Günter Koch, AfD-Vorsitzender des Kreisverbandes Paderborn
    Reinhard B o r g m e i e r, Bündnis Paderbunt aus Paderborn
    Daniel Sieveke, CDU-Landtagsabgeordneter aus Paderborn
    Prof. Andreas Zick, Gewalt – und Konfliktforscher der Uni Bielefeld

    P R O T E S T I E R T bei diesen Verantwortlichen und gegen Schulte-Loh !
    Redaktion: Solveig Münstermann und Elke Vieth

    #############################################

  40. + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
    .# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #
    – OT —

    Zum M O R D an Niklas und den Geschehnissen drumherum und ähnliche:

    Traurig & wütend machend!

    Aber wir sollten uns das als Mahnung nehmen, endlich in und neben der AfD & PEGIDA eine VOLKSoppositionelle MASSEN-S t r a t e g i e zu e n t w i c k e l n, welche allein das Wissen und die Kraft des Volkes zu seinem Schutze und zu stratgeischen Wende der Lage bewerkstelligen kann !

    – Und diese schon lange von mir auch im Detail beführwortete Anstrengung sollte auch von pinews nicht mehr behindert werden, – also stattdessen nicht mehr Scheinlösungen bzw. Ersatz(kraft)-Führer a la PUTIN anbieten verbunden mit westfeindlicher GESCHICHTSVERDREHUNG und entspr. Sündenböcke.
    – Anfragen an mich.

  41. Das 3sat-Dingens könnte man mal verlinken. Eine derart üble Agitpropsauce ist selbst für bundesrepublikanische Verhältnisse kaum zu fassen.

    Der Michel bezahlt diesen Dreck!

  42. Robert Scobel ist ein frommer Christenmensch respektive linksexreme P*stbeule, die von uns bezahlt wird.

    #74 Antifakes (19. Mai 2016 21:47)
    #71 @Cendrillon
    W e r ist denn Robert Scobel ??

  43. TV Kritik

    SWR „AfD – und nun?“

    Eben lief beim SWR diese oben genannte Doku. Wer dabei auch nur einen halbwegs fairen oder objektiven Bericht zum AfD Erfolg in BW und RLP erwartet hatte, wurde bitter enttäuscht.

    Alle Zutaten der linksgrünen Lügenküche wurden ausgepackt, um die AfD als wirren, konzeptlosen, zerstritteten, rechtsradikalen Haufen darzustellen, der nur von Verlierern und Frustrierten gewählt wird.

    Linke „Experten“, aus dem Zusammenhang gerissene Zitate von Einzelmitgliedern, Verdrehen von Tatsachen („die AfD erfindet Straftaten von Flüchtlingen“), Herr Meuthen als Biedermann verkleideter Brandstifter, böse Musikuntermalung usw usf.

    Einzig sehenswert: die Interviews mit den Bürgern. Der Rest war Lüge und Hetze.

  44. Wenn junge Dummköpfe immer so schön staatreu-systemanbiedernd rufen:

    Kassyrer welcome!

    dann denke ich mir:

    Ihr armen Idioten. Ich bin ein alter Mann und muß für den Wahn nicht mehr allzu lange zahlen – Ihr aber zahlt noch 20, 30, 40 oder 50 Jahre. Ihr müßt Euch Euer ganzes weiteres Leben einschränken und könnt Euch nicht das leisten, was Euch eigentlich zustünde, weil Ihr für andere das Geld mitverdienen müßt.

    Wenn Euch das Spaß macht, dann nur zu.

  45. O.k.
    @ #77Cendrillon , aber dieser

    Robert Scobel/ „frommer Christenmensch“ respektive linksexreme P*stbeule, wird sich doch sonst noch durch was bes. auszeichnen, sonst wäre der
    nicht
    im Studio (?), im Interview (?), als „Experte“ (?), Zeuge oder was und Kirchenfunktionär oder Theologe ?

    #74 Antifakes (19. Mai 2016 21:47)

  46. #48 uli12us (19. Mai 2016 20:52)
    warum schenken wir dem irren Türken nicht den Pleitefluchhafen
    ———————————————–
    Weil söch daronter där Bonker beföndet. Där gäheime.

  47. #81 Antifakes (19. Mai 2016 22:14)
    O.k.
    @ #77Cendrillon , aber dieser

    Robert Scobel/ „frommer Christenmensch“ respektive linksexreme P*stbeule, wird sich doch sonst noch durch was bes. auszeichnen, sonst wäre der
    nicht
    im Studio (?), im Interview (?), als „Experte“ (?), Zeuge oder was und Kirchenfunktionär oder Theologe ?

    #74 Antifakes (19. Mai 2016 21:47)

    Scobel war vor vielen Jahren einmal Morgenmagazin-Moderator. Seitdem hat es ihn zu 3sat verschlagen, dem linksversifftesten TV-Sender, den die Welt bisher gesehen hat.

    Ich sag nur „Nano“ oder „Kulturzeit“ und jeder anständige Konservative wirft den Fernseher aus dem Fenster.

  48. Hallo
    @ #78 Heisenberg73 (19. Mai 2016 21:53)
    – + – Hast D u evtl. Dir spezielle
    >> N o t i z e n gemacht, was wir unsererseits nutzen könnten,
    – VOLKSVERHETZUNG – Verleumdung – Beleidigung – Demagogie – Massenmanipulation o. ä. vorzuwerfeen oder zur
    A N Z E I G E zu bringen ! ??

    Deine : TV Kritik
    SWR „AfD – und nun?“
    Eben lief beim SWR diese oben genannte Doku. Wer dabei auch nur einen halbwegs fairen oder objektiven Bericht zum AfD Erfolg in BW und RLP erwartet hatte, wurde bitter enttäuscht.
    Alle Zutaten der linksgrünen Lügenküche wurden ausgepackt . . . . .

  49. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  50. #73 Antifakes (19. Mai 2016 21:46)
    Also Leute, — mit „nuuur Hetze!“ kann man so eine Sendung nicht abtun,

    ——————————————–

    Ich weiß, manchmal habe ich den WDR halt parallel so laufen und da bekomm ich halt auch längere Passagen mit. Ich weiß, da rufen dann auch Leute an, die nicht voll auf Linie sind, aber ich weiß auch wie die vom Modreator dann pädagogisch betreut werden, bzw, kann dessen pädagogische Nachbearbeitung vorhersehen. Also so nebenbei, damit es nicht so still ist ja, aber ansonnten für die Tonne. Und Wahlen sind jetzt keine. Und momentan hör ich nicht so viel nebenbei Radio über einen längeren Zeitraum. Und gezielt schalte ich so was nicht ein.

  51. @ #84 Cendrillon,
    1.
    Frage. Wie geht das so schön, wie bei Dir mit dem Zitier-Balken ?
    2.
    da ich wenig TV gucke, krieg ich auch
    >> 3 s a t selten mit. – Der soll noch schlimmer als WDR/ NDR sein, – die höre ich meistens neben DLF ab und zu. Da wird mir zT. schon ganz schlecht, – vor allem, wenn man kaum jemand hat auch aus der AfD, mit dem man sich wehren kann. Das
    ist bei uns am Ort ganz übel, da gibt es (noch) keine ( mir bekannte) Partei-Zusammenarbeit, – was anscheinend viele Unkundige oder bequeme verwechseln mit RATs-Arbeit und Wahlkampf . . . . äähm:

    Was hälste von Extra-3 ?
    Das fand ich schonmal gut, aber auch ganz übel; und dazu werde ich auch den Blick des …-SendeSprechers nicht vergessen ( ich weiß nicht, ob der jetztige war, der auch das Anti-ERDOGAN-Lied vom Stapel ließ und nach ca. 5 Jahren nur gealtert aussieht oder ob das vor Jahren ein anderer Macher war, – Du ?) :
    Also
    da gings wohl noch nicht um die AfD, aber um ISLAMkritik oder ISLAMkritiker. Und ich habe diesen einen Moment mit dessen
    grinsenden Blick so schmerzhaft in Erinnerung, weil
    der doch tatsächlich den Islamkritiker unterstellte, sie glaubten wohl im weltverschwörungs-antisemitischen Sinne an eine „moslemische …“ oder „islamische Weltverschwörung“.
    Hattest Du evt. davon was mitbekommen oder kann man das noch aus deren EXTRA-3-Speicher holen ?

  52. #87
    @INGRES, – klar, da kann ich Dich voll verstehen. Aber wir müssen uns gezielt sowas anhören, auch um uns daran zu s c h u l e n, um PROTESTE zu schreiben oder eigene Auffasungen & Kritik in die fast täglich geschalteten G Ä S T E B U C H E R zu bringen.
    – S c h u l e n kann man sich daran besser, als wie untereinander, wo man sich wie hier oft weitgehend einer Meinung ist . . .
    >>
    Nicht zu vergessen:
    Eines Tages müssen w i r die Sender ausmisten und vorher schon die besseren Angebote machen.
    – Auch wenn ich kein POLNISCH kann und die Konservativen Polen & Ungarns e v t l. auch schwere Fehler machen: Aber da kann ich sie gut verstehen, auch wenn es keinen 1-Parteien-Staatsrundfunk geben soll: Diese nicht nur „links“ sondern bis ins letzte un-republikanisch, kultur- und wertrelativistischen WDR, NDR usw. sind MACHTGEBILDE und das Gegenteil von freiem, pluralistischem Journalismus, – aber viel schwere mit Kritik zu fassen, als der n/s.-Staatsrundfunk. ( n/s. meint sowohl sozialistisch als nazistisch)

  53. Liest einfach mal „dialog zukunft vision 2050“ dann wisst ihr was Mad Mama vorhat.
    Kann als PDF-Datei runtergeladen werden.

  54. Oh Gott. Der Marxist Andreas Zick dabei, den hab ich öfters live erlebt. Ich kotz gleich.

  55. #85 Antifakes (19. Mai 2016 22:46)

    ZITATE werden mit dem blockquote Tag umschlossen.

    Und Scobel nennt sich Gert Scobel.

    Der Robert ist ein amerikanischer Blogger.

  56. Es gab gestern Abend schon zwei Sendungen zu paralleler Sendezeit im 3. Südwestfernsehen und bei phönix über die AfD. Beim 3. ging es nur um die regionale AfD nach den Landtagswahlen im Südwesten, bei phönix um die AfD als Ganzes.
    Die phönix-Sendung war mal wieder im alten Stil nur dazu geeignet, AfD-Bashing zu betreiben! Alleine das springende Einblenden der Namen der Auguren war schon nervende Selbstdarstellung der Produzenten.

  57. #94 Selbstdenkender

    Die phönix-Sendung war mal wieder im alten Stil nur dazu geeignet

    Das kann ich so nicht sagen. Patzelt und sein Nachbar haben zwar nicht pro Afd geredet aber sie haben ganz klar ausgedrückt das das Dämonisieren ein Ende haben muß. Das in einer glaubhaften Demokratie oppositionelle Parteien nichts schlechtes oder rechtsradikales sind. Das sah die blonde Anwältin natürlich anders.

    Schlimmer fand ich den SWR-Bericht wo wieder mal Bürger vorgeführt wurden zu scheinheiligen Fragen. Nicht passende Antworten wurden dann sofort von den Kronzeugen der Politic-Correctness (Politwisschenschaftler etc,) „widerlegt“. Auch der Sorge wegen der hohen Kriminalität wurde sofort widersprochen: „Das stimme alles nicht, sage der Polizeipräsident“.
    Ich denke wir alle kennen inzwischen die gefälschten Polizeiberichte nicht nur aus Köln, die entstehen wenn ein Polizeipräsident unter einem roten Justizminister dienen muss.

  58. Achja, im SWR wurde gestern noch das Phänomen der Russland-Deutschen geklärt, warum viele von ihnen Afd wählen: Die wurden natürlich alle „aufgehetzt“ von russischen „Propagandaseiten“.

    Die Russen sind nur nicht so blöd wie die „bunten“ Deutschen und lassen sich von der deutschen Lügenpresse für blöd verkaufen. Eine gestern vorgeführte Russin sagt sehr deutlich das sie für das traditionelle Familienbild ist und deshalb die Afd wählt.

    Bei den anderen Parteien gibt es eine traditionelle Familie nicht mehr. Da gibt es nur noch Schwulen- und anderweitig sexuell entarteten Minderheitenschutz. Parteien die ihre Botschafter in Schulen schicken um unsere Kinder mit Riesendildos zu konfrontieren. Welche liebende Mutter will so eine Partei wählen?

Comments are closed.