(Rede von Björn Höcke ab 42:00 min – AfD-Demo Paderborn v. 13.5.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Oh Mann, erster Redner: „die selbsternannten Gutmenschen“. So gruselig drücken sich sonst nur Journalisten der Wahrheitsmedien aus. Die ethische Besserdienenden, all die Humanisten von den christlichen Amtskirchen über die Christlich-Demokratische Union bis zur Antifa, haben sich NICHT selber zu „Gutmenschen“ ernannt.

  2. Eine kurze (wenn auch parteiische) Zusammenfassung mit einigen Stichworten aus der Rede bringt dieser WDR-Bericht.
    Er fängt übrigens sehr bezeichnend mit Höckes Hinweis auf die „Vergewaltigung unserer Landschaft“ durch die Windräder an. In seiner Einleitung hatte Höcke, der auf der Hinfahrt entlang der Strecke von Erfurt nach Paderborn kurz vorher die vielen Windparks auf den Höhen des Warburger Lands und rund um Paderborn gesehen hatte, den EEG-Wahn kritisiert.
    Dass der WDR bei „Vergewaltigung“ als erstes an „Köln“ ff. und an das durch die AfD aufgegriffene rapefugee-Problem denkt, zum Ärger der Lügenpresse, kann man wohl vermuten:

    Es dauert weniger als zwei Minuten, da ist Björn Höcke schon auf Betriebstemperatur. „Diese Vergewaltigung unserer wunderschönen Landschaft können nur Menschen anstellen, die keine Heimatliebe mehr im Leibe haben. Diese Menschen haben nur eins ins sich und das ist ein krankhafter Selbsthass“, ruft der AfD-Politiker über den Paderborner Rathausplatz. Dass es lediglich um Windkrafträder geht, interessiert in diesem Augenblick keinen Zuhörer. Was hängen bleibt, sind die pöbelnden Unterstellungen. In den folgenden 30 Minuten ist genau das der Rahmen, in dem Höcke sich selbst und seine Zuhörer in gezielte Empörung bringt. (….)

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/afd-hoecke-paderborn-100.html

  3. Höcke wird früher oder später das Rennen machen!

    Er hat die Gabe eines analytischen Verstandes, des substanziellen Nachhalts, der freien Rede auf der Bühne und des punktuellen Flashmobs in Talkshows.

    Aktuell braucht die AfD noch viel selbstverständliche Verankerung im System/ Gesellschaft (positiv gemeint). Bevor Höcke richtig wirken kann, muss erst überall die AfD in die Landtage deutlich einziehen.

    Ich bleibe vorerst bei meiner Aussage: Petry = Verstand, Höcke = Herz! Die Kombination auch der beiden Lager ist im Moment für die AfD wesentliche Erfolgsgarantie!

  4. So! Wieder zurück von der Demo in Bad Godesberg…
    War dem traurigen Anlaß durchaus angemessen.
    Einige gute Reden, viele Leute die wirklich ergriffen waren und beim Umzug eine Schweigeminute für den armen Kerl.
    Widerlich waren leider die kreischenden, schreienden, geifernden Gutmenschen und Antideppen die teilweise Tieren ähnlich ihren Hass auf die pösen Nazis rausbrüllten.
    „Bah!…“ Möchte man da zitieren…
    „Bah! Wat habt ihr für ne fiese Charakter!“
    Ahnungslose Asikids, Lebenszeitstudenten, Plüschwerfhühner aber auch durchaus ältere Gutmenschen bei denen man sich unweigerlich fragt, wie kann ein Mensch mit so wenig Verstand so alt werden?
    Traurig! Uns haben wirklich die Angehörigen leid getan – es war geradezu eine Verhöhnung dieser und des Opfers! … und aller anderen Opfer!
    Und nun, gerade wieder daheim…
    19Uhr: StaatsHeute: keine Meldung! Nichts! keine Sekunde!
    20Uhr: StaatsSchau: keine Meldung! Nichts!
    keine Sekunde!
    DIESES VERLOGENE PACK! ICH KÖNNTE KOTZEN!
    Und in der WDRIntegrationsLokalzeit:
    Ein Bericht wie von einer anderen Veranstaltung… naja… beim IntegrationsWDR muss schon lange keiner mehr kotzen… schaut sich ja kein gesunder Mensch mehr an!
    Trotz allem: Mein Beileid für die Angehörigen!
    (@MOD: öhm… sorry… ist jetzt halb OT… bitte einfach auf Nummer 11 verschieben… im Moment schreibt hier keiner aber ich musste das einfach nochmal reinposten :O)

  5. ADERLASS OHNE ENDE.

    440 Milliarden Dollar haben Migranten laut Zahlen der Weltbank weltweit im vergangenen Jahr in Entwicklungsländer überwiesen.
    Der Migrationsexperte Liebig der OECD behauptet dennoch „die Sozialleistungen sind nicht der wesentliche Faktor“ für Flüchtlinge, in ein bestimmtes Land zu kommen.
    „Die ganz große Herausforderung“ für viele Länder sei, dass die Flüchtlinge sich nicht sofort in Hilfsjobs stürzen, sondern mittel- und längerfristig in besser bezahlte Arbeit kommen und so die Sozialleistungen maximal ausnutzen. Maria Brand von der Erdinger Aktionsgruppe Asyl hat das in der vergangenen Woche erlebt. Teilnehmer von Deutschkursen brechen diese ab, weil sie seit der Einführung des Kommunal Passes kein Bargeld mehr haben und so an der Teilhabe gehindert werden.
    Kurzum: die Einführung des Kommunal Passes ist schlecht für die Asylindustrie weil so während der „Integrationszeit“ die Inanspruchnahme von Sozialleistungen unattraktiv wird und so deren Zweckentfremdung unmöglich gemacht wird. Alles aber restlos alles was die Obrigkeit – in dem Fall der Landrat von Erding – unternimmt um die Plünderung unserer Sozialsystemen zu verhindern wird mit einem Veto der Asylindustrie belegt. Siehe die Hetze bei http://www.aktionsgruppe-asyl.de/

  6. #4 Yps

    Wieviel waren denn da?
    Ich bin leider seit gestern über die Tage weg, sonst wäre ich dabei gewesen.
    Aber der Kurztrip ist schon gebucht gewesen.
    Ist ja fast vor meiner Haustür und nur 15 min zu fahren, Bad Burkaberg..

  7. #3 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 21:51)

    „Höcke wird früher oder später das Rennen machen!

    Er hat die Gabe eines analytischen Verstandes, des substanziellen Nachhalts, der freien Rede auf der Bühne und des punktuellen Flashmobs in Talkshows.“

    ***************************************************

    Während ich mit meinen begrenzten Gaben immer nach Formulierungen ringen muß, jede Menge Mut aufbringen muß, um einen Beitrag überhaupt abzuschicken, besitzen Sie die bewundernswerte Gabe, Formulierungen, fein geschleift wie ein Diamant, zu kreieren aus dem Stand. Alle Achtung!

    Was ein Flashmob ist, habe ich verstanden. Wie das jetzt aber geht, daß dieser nur punktuell stattfindet, schnalle ich irgendwie nicht, wobei Höckes Auftritt ja auch noch angekündigt ist. Bislang wußte ich nicht, daß eine einzelne Person bereits einen Flashmob ausmachen kann.

  8. #3 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 21:51)

    Höcke hat Herz UND Verstand. Seine Rede (ich war da) war sehr gut aufgebaut. Allgemeinverständlich auch. Vor allem hat er geschickt die Linien der zukünftigen Verteilungskämpfe aufgezeigt. Angefangen von der sozialen Frage, etwa seit dem Weberaufstand, bis zu dem in Zukunft herrschenden Kampf zwischen „innen“ und „außen“. Höcke hat das nicht näher ausgeführt, aber die meisten werden sich vorstellen können, was er meint. Passend dazu auch dieser Kommentar von „carina“ aus dem Nachbarartikel:

    #90 Carina (14. Mai 2016 21:56)

    Ich habe so eine Wut im Bauch, wenn ich lese wofür unser hart erarbeitetes Steuergeld verschwendet wird.
    Ich sehe immer mehr deutsche Obdachlose hier im Ort, während die Invasoren hier ein üppiges Leben führen. Unterstützt von den dämlichen Gutmenschen, die sich aufopfern für diese, Spenden sammeln und ihre Freizeit mit denen verbringen.

    http://www.pi-news.net/2016/05/bund-gibt-94-milliarden-fuer-invasion-frei/#comments

  9. #6 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 22:00)

    „Das nennt man politische Kundgebungen!“

    ****************************************************

    Ach so! Die AfD veranstaltet also eine politische Kundgebung. Verstehe, danke, wieder einmal habe ich von Sie etwas gelernt.

  10. 33:50: „So gab es in 2015 …“

    Am Ende des Tages stellt sich die AfD mit so einer Sprache in 2016 noch gleichermaßen nachhaltig und kompetent auf vor Ort wie unser ehemaliger BUNTER Kanzler Gerhard Schröder, heute Berater eines führenden Investmentunternehmens.

  11. #6 sportjunkie (14. Mai 2016 22:00)
    #4 Yps
    Wieviel waren denn da?
    Ich bin leider seit gestern über die Tage weg, sonst wäre ich dabei gewesen.
    Aber der Kurztrip ist schon gebucht gewesen.
    Ist ja fast vor meiner Haustür und nur 15 min zu fahren, Bad Burkaberg..

    Bad Burkaberg!!! Wenn’s nicht so traurig wäre… aber lassen wir das!
    Also ich schätze mal so um die 50 Leute… müsste ich mal auf den Bildern genauer durchsehen…
    Auch drumherum fanden sich immer wieder einige „Zivilisten“ ein die wohlwollend bei den Reden applaudierten :O)
    Aber es war wirklich eine der Situation angemessene Veranstaltung!

  12. „negatives Signum“
    Hier mutet ein Redner seinen Zuhörern Fremdwörter zu und unterstellt ihnen Bildung. Lange nicht gehört, so was.
    „Negativauslese“, „Bildung seit Jahrzehnten kein Wert mehr“
    Dies könnte man über die Politik hinaus ausweiten.

  13. #4 Yps:
    Ich habe eben, von 12.00 bis 16.00 WDR 4 Radio gehört. Dort wurde in etwa folgendes in den stündlichen Nachrichten gesagt:
    40 Neonazis, die den Todesfall für ihre Ziele instrumentalisieren, hätten demonstriert. 150 (glaube ich wurde gesagt) Gegendemonstranten von Bündnis …. irgendscheis und …. sonstwasscheis wären auf der anderen Seite gewesen.

  14. #4 yps

    Dafür sprach man heute Nachmittag in den HR3-Radionachrichten von einer „Demonstration von „Rechtsextremisten“. Welch ein Hohn!

  15. Die Paderborner Innenstadt war zu meinem Schrecken bereits sehr türkisiert und hatte auch schon viel Orient. Ich war schon öfter in Paderborn, aber so extrem wie gestern abend gegen 18.30 war mir das noch nie vorgekommen.
    Man kam sich sich in der Fußgängerzone genauso vor wie in Gelsenkirchen oder Dortmund.

  16. #16 Ali Kummelturke (14. Mai 2016 22:18)

    Deutschland befindet sich moralisch auf einem absoluten Tiefpunkt.

    Das alles ist so erbärmlich, pervers und unfaßbar; mir fehlen die Worte.

    Hier herrscht der absolute Wahnsinn.

  17. #14 Orwellversteher (14. Mai 2016 22:14)

    „negatives Signum“
    Hier mutet ein Redner seinen Zuhörern Fremdwörter zu und unterstellt ihnen Bildung.

    „negatives Signum“ versteht man auch ohne zu Wissen das Signum Vorzeichen bedeutet!

    „negativ“ dürfte Allgemeingut der Verneinung sein und „Signum“ wie Sieg/Zeichen/Sehe interpretiert werden!

    Ansonsten ist es auch keine Wertschätzung gegenüber seinem Publikum, diese mit simplen einfachen Sätze und Wörter abzuspeisen…

  18. Nachtrag:
    Ich habe nur mit einem Ohr zugehört, weil ich bei der Arbeit war. Dafür habe ich die WDR 4 Nachrichten mehrmals bis 16.00Uhr gehört.
    Auf jeden Fall inhaltlich:
    Es waren Neonazis oder Rechtsradikale. Diese Wörter hörte man mehrmals.
    Und zweitens: Diese Sache, also das Auftreten von deutschen Personen, wurde extrem schlecht gemacht.
    Mal wieder ein Bilderbuchbeispiel von Meinungsverbreitung.

  19. #18 johann (14. Mai 2016 22:22)

    Die Paderborner Innenstadt war zu meinem Schrecken bereits sehr türkisiert und hatte auch schon viel Orient. Ich war schon öfter in Paderborn, aber so extrem wie gestern abend gegen 18.30 war mir das noch nie vorgekommen.
    Man kam sich sich in der Fußgängerzone genauso vor wie in Gelsenkirchen oder Dortmund.

    Das wird noch viel schlimmer, wenn Merkel den Türken die Visa Freiheit in den A*sch rein schiebt. Dann werden neben Millionen Schwarzafrikaner und arabischer Moslems auch noch Millionen reisefreudiger Türken hier einfallen und versuchen sich niederzulassen um die wirtschaftlichen Vorteile Deutschlands auszusaugen.

    Die Türken die hier sind, die haben zu fast 100% kein Bock auf Integration, denn die Betrachten Deutschland schon längst als ihre Provinz im Norden Europas, die alleine durch Geburtenreichtum islamisiert werden soll.

    Die Deutschen Sozial- und Kindergeldkassen sind wesentliche Finanzierungsquellen der Islamisierung.

    Der Charakter unserer Städte verändert sich erschreckend schnell, hin zu immer mehr Islam.

    AfD und PEGIDA müssen in ganz Deutschland wachsen um die Ausdünnung und Verflüchtigung Deutschlands zu stoppen.

  20. Es kotzt mich an, die Deusche Nationalhymne besteht aus 3 Strophen. Das gilt auch für diese Versammlung, bei der Björn Höcke mal wieder der „Star“ war.

    Warum kann man der Deutschen Frau, der Deutschen Treue, dem Deutschen Wein, und Deutschem Sang nicht auch mal die Ehre erweisen, so wie sich Hoffmann von Fallersleben es sich vorgestellt hat???? Sind die alle schon verblödet???

  21. 38:50:

    „In jeder Integrations … – Inklusionsklasse -müssen mindestens zwei Lehrkräfte zeitgleich vorhanden sein“

    ***************************************************

    Zeitgleich trinke ich gerade vom Kräutertee, kratze mich nervös an meiner Nase und folge dieser Rede vor Ort (in meiner Wohnung). Welcher Sprache bedient sich dieser Mann?

    „Integration“ = Eingliederung
    „Inklusion“ = Einschluß (Zusammenpferchung von Verschiedenem im gleichen Gehege)

    Aufklärung darüber, wer von den Vereinten Nationen über die OECD und BERTELSMANN die Neuauflage des Humanismus ala Prokrustes verbockt haben als Haupttäter: 0,0000.

  22. Glückwunsch aus Sachsen nach Paderborn für diese hervorragende Demo. Ja, Björn Höcke begeistert immer wieder. Deshalb ist er in meinen Augen einer der wichtigsten Politiker in der AfD. Am Montag geht es auch in Dresden weiter. Festung Europa, 15,00 Uhr am goldenen Reiter. Wir werden da sein.
    #Vielfaltspinsel;
    Diamanten werden geschliffen, nicht ,, geschleift“.

  23. Die Hannelore Kraft von der SPD und diese GRÜNE Lührmann, in NRW sind mindestens genau so schlimm wie Merkel.

    Die politische Führung in NRW gehört auch ordentlich ausgemistet, die stinkt bis nach Helgoland.

  24. #14 Orwellversteher (14. Mai 2016 22:14)

    Man sollte die Zuhörer nicht unterschätzen.

    Es ist nicht erforderlich, eine Rede Wort für Wort analytisch aufschlüsseln zu können.
    Wichtig ist es, den Geist, die Botschaft zu erfassen; und dazu braucht es neben dem Verstand in diesem Falle auch das Herz, denn an dieses richten sich die Worte Höckes ebenso wie an den Verstand( die vielen Zahlen).

    Höcke ist ein großartiger Redner, er „trifft“ die Menschen mitten ins Herz.

    Deshalb wird er von der eiskalten Politikerkaste auch so gefürchtet.

  25. #20 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 22:25)

    „„negativ“ dürfte Allgemeingut der Verneinung sein“

    Nein, nein und noch einmal nein! So tief ist unser deutsches Volk noch nicht gesunken, daß die Verneinung das Allgemeingut ist. Überwiegen tut immer noch weit die Bejahung. Der eigenen Familie, des Berufes, dem man nachgeht, des leidenschaftlich gepflegten persönlichen Steckenpferdes und wessen auch immer.

    „und „Signum“ wie Sieg/ichen/Sehe interpretiert werden!“

    Da ist natürlich eine Menge dran. Wer verspräche sich schon das Heil aus der Niederlage und nicht aus dem Sieg?

  26. #16 Ali Kummelturke (14. Mai 2016 22:18)
    #4 Yps:
    Ich habe eben, von 12.00 bis 16.00 WDR 4 Radio gehört. Dort wurde in etwa folgendes in den stündlichen Nachrichten gesagt:
    40 Neonazis, die den Todesfall für ihre Ziele instrumentalisieren, hätten demonstriert. 150 (glaube ich wurde gesagt) Gegendemonstranten von Bündnis …. irgendscheis und …. sonstwasscheis wären auf der anderen Seite gewesen.
    #17 KDL (14. Mai 2016 22:19)
    #4 yps
    Dafür sprach man heute Nachmittag in den HR3-Radionachrichten von einer „Demonstration von „Rechtsextremisten“. Welch ein Hohn!

    Ja klar: ‚…instrumentalisieren…‘
    Was für ein Dummsprech!
    Das Wort habe ich sogar in Gesprächen von AntiDemonstranten gehört! Die plappern einfach den Pressemüll nach!
    Komisch: Die Gegendemos haben gar nix instrumentalisiert… da habe ich wohl was nicht verstanden!
    Es können auch 40 Leute gewesen sein… aber das habe ich bewusst vor Ort garnicht gezählt… kann ich aber gerne mal auf Fotos genau nachvollziehen :O)
    Während der der Demo wurden diverse Themen aufgegriffen die zum Anlass passten und die furchtbare Wahrheit wurde nicht schöngeredet!
    Auch das Mitleid mit den Angehörigen wurde natürlich erwähnt.
    Auf der falschen Seite war ein im wahresten Sinne des Wortes BUNT gemischter Haufen! 150 kann gut hinkommen – vielleicht ein paar mehr.
    Ich hatte es ja schon beschrieben: AnifantKiddies, Dauerstudenten aber auch die üblichen Gutmenschen die ihre ’neuen‘ Kinder halt so gerne integrieren möchten!

  27. #24 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (14. Mai 2016 22:32)

    Der Charakter unserer Städte verändert sich erschreckend schnell, hin zu immer mehr Islam.

    So ist es. Bisher hatten viele wohl gehofft, in ihrer Stadt bzw. ihrem Viertel würde es nicht „so schlimm“ und eigentlich ist doch immer noch „alles gut“.
    Seit Merkels Grenzöffnung (und tatsächlich schon vorher) läuft es voll, überall. Ich hoffe aber, dass sich aus dieser unübersehbaren Veränderung wenigstens eine weitere Stärkung der AfD ergibt.

  28. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/niklas-p-in-bonn-bad-godesberg-kapern-rechte-die-trauerfeier-a-1092423.html

    Der 17-jährige Niklas P. starb nach einer Prügelattacke – zwei Täter sollen dunkelhäutig sein. Rechte Gruppen verbreiten am Tatort rassistische Parolen, achtmal so viele Bonner stellen sich ihnen entgegen.

    Die Meldung zur Tat auf der Facebook-Seite der Polizei wurde bereits 280.000 Mal aufgerufen. „Das gab es noch nie.“

    Es hat in Bonn Tradition, sich quer zu stellen, wenn gegen Ausländer gehetzt wird. Aber auch ihr wäre es lieber gewesen, sie hätte an diesem Tag einfach in Ruhe trauern können.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bonner-buerger-gehen-wegen-pruegeltod-eines-teenagers-auf-die-strasse-14233763.html

  29. #25 Brockenteufel (14. Mai 2016 22:34)

    Es kotzt mich an, die Deusche Nationalhymne besteht aus 3 Strophen. Das gilt auch für diese Versammlung, bei der Björn Höcke mal wieder der „Star“ war.

    Warum kann man der Deutschen Frau, der Deutschen Treue, dem Deutschen Wein, und Deutschem Sang nicht auch mal die Ehre erweisen, so wie sich Hoffmann von Fallersleben es sich vorgestellt hat???? Sind die alle schon verblödet???

    Würde mich auch freuen wenn bei AfD oder PEGIDA künftig wenigstens auch noch die 2te Strophe der Deutschen Nationalhymne gesungen würde.

    Gerade wegen der Deutschen Frauen, die unter den islamisch-migrantischen Sexanmachen und der nach der von Merkel ausgelösten Asylantenflutung, sprunghaft angestiegenen Vergewaltigungen, besonders zu leiden haben sollten man die 2te Strophe singen. Der Ehre der deutschen Frauen zuliebe.

  30. „Visafreiheit ohne krumme Deals“

    Ein Gastbeitrag von Claudia Roth

    „Laut einem 1961 geschlossenen Abkommen müsste Reisefreiheit für Türken bereits seit den Siebzigerjahren gelten.“

    http://www.kn-online.de/News/Sonntag/Gastkommentar/Visafreiheit-ohne-krumme-Deals-Gastbeitrag-von-Claudia-Roth

    „Sie mit dem EU-Türkei-Deal zur Flüchtlingskrise zu verknüpfen ist gegenüber den Menschen in der Türkei unanständig …“

    Die Fahnenpizzer mahnen „Anstand“ an.

  31. Notwendig und segensreich ist das Bündnis zwischen PEGIDA und der Alternative fürwahr

    Nachdem es der Alternative FÜR Deutschland gelungen ist sich vom bösen Einfluß des Bernd L. zu befreien, sucht diese nun das Bündnis mit den Heroen von PEGIDA, die im deutschen Rumpfstaat ja schon lange mit ihren patriotischen Aufmärschen gegen die Mohammedanisierung für Furore sorgen. Dies ist auch sehr zu begrüßen, denn mit Hilfe der Alternative ist es den Heroen von PEGIDA leichter möglich ihre patriotischen Aufmärsche auch außerhalb Dresdens ins Werk zu setzen, wie das gute Beispiel Erfurts zeigt. Während wiederum die Heroen von PEGIDA es der Alternative erlauben das Volk für sich zu gewinnen, da sie sich als einzig wahre Kraft zur Abwehr der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung diesem zeigen kann. Ferner sollte die Alternative das Volk beim Kampf gegen die Errichtung der Asylzwingburgen in den Dörfern und Städten unterstützen und diesem bei Übergriffen der Parteiengecken auf sein Privateigentum nach Kräften beistehen. Dann werden die nächsten Wahlen bestimmt auch spannend.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  32. Bin großer Höcke Fan und ich
    erfreue mich immer wieder an seiner
    Brillianz.
    Klare Analysen und Lösungen
    sind sein Markenzeichen. .
    Hoffentlich hält er durch .

  33. @ #32 Freya-
    „Munich beer hall that launched Hitler’s career“

    ich wusste es immer:
    der böse geist des hauses steckt hinter allem,
    schon die ziegelfugen ergeben hakenkreuze.

    ergo: abreissen und feng-shui reinigen.
    und darauf ne moschee, die ist per se links.

  34. „Dieses Land wird von Idioten regiert.“ (Höcke)

    Hoffentlich nur Propaganda, hoffentlich weiß Höcke es insgeheim besser. Weder die christlichen noch die sozialen Demokraten regieren die BUNTE Republik. Und die führenden Köpfe der Atlantikbrücke mag man zwar hilflos als Kriminelle bezeichnen, diese sind aber alles andere als Idioten (Personen mit einem besonders niedrigen IQ, Schwachsinnige).

    ttps://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Brücke

  35. #33 Yps:
    Das wird das neue Blödsinnswort des Jahres:
    instrumentalisieren.
    Immer wenn der Presse und Politikern kein Argument einfällt, wird die Phrase „instrumentalisieren von Rechten“ eingesetzt.
    Jeder nicht vollends Gehirnamputierte Mensch erkennt den Unsinn dieser Aussage. Und ich vermute, wir werden das (von der entsprechenden Gruppen) noch öfter zu hören kriegen.

  36. #25 Brockenteufel (14. Mai 2016 22:34)

    „Deutsche Frauen, deutsche Treue, deutscher Wein und deutscher Sang!“

    Also ich weiß nicht.
    Da singen ja meist Männer, und dann das mit dem Wein – würde irgendwie komisch wirken. Merkel ist übrigens auch eine deutsche Frau. Außerdem würde user „Ingres“ einen Herzkasper bekommen.

  37. #15 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 22:16)

    „Höcke ist kein kultureller Vielfaltspinsel!“

    ***************************************************

    DER war jetzt klasse! Muß ich nach anfänglichem Murren und Grummeln ganz ehrlich zugeben, auch wenn es mir schwer fällt. Die Punkte in dieser Runde gehen allesamt an Sie. Nicht schlecht, Herr Specht!

  38. #25 Brockenteufel (14. Mai 2016 22:34)
    Es kotzt mich an, die Deusche Nationalhymne besteht aus 3 Strophen. Das gilt auch für diese Versammlung, bei der Björn Höcke mal wieder der „Star“ war.

    Warum kann man der Deutschen Frau, der Deutschen Treue, dem Deutschen Wein, und Deutschem Sang nicht auch mal die Ehre erweisen, so wie sich Hoffmann von Fallersleben es sich vorgestellt hat???? Sind die alle schon verblödet???

    ____________________

    Da haben Sie leider eine Bildungslücke, denn Fakt ist:
    Die Nationalhymne Deutschlands ist die 3. Strophe des Deutschlandliedes.

    In der ersten Strophe des Deutschlandliedes heisst es nämlich:

    Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Insofern ist es natürlich auch vollkommen verständlich, dass diese Strophe nicht Teil der Deutschen Nationalhymne sein kann.

  39. #32 Freya- (14. Mai 2016 22:41)

    „Germany: AfD hold rally in Munich beer hall that launched Hitler’s career“

    *************************************************

    Dieser Hitler war ein Nazi!

  40. #36 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Würde mich auch freuen wenn bei AfD oder PEGIDA künftig wenigstens auch noch die 2te Strophe der Deutschen Nationalhymne gesungen würde.

    ———————————

    Auch Sie haben scheinbar eine Wissenluecke: Die Deutsche Nationalhymne hat nur eine Strophe (nämlich die 3. Strophe des `Deutschlandliedes‘).

  41. #44 Johann:
    Nein, nein und nochmals nein.
    Die deutsche Nationalhymne hat 3 Strophen. Und folglich MÜSSEN auch 3 Strophen gesungen werden.
    Vor paar Monaten war so ein Dummdödel im Fernsehen, der mit Boot rumshippert um Asylanten aufzufischen und in Deutschland abzusetzen. Der meinte auch dass die deutsche Nationalhymne nicht passt bzw. nicht mehr zeitgemäß ist.
    Deswegen, die Hymne darf nicht geändert werden.

  42. #46 e7c (14. Mai 2016 23:04)

    „Von der Maas bis an die Memel,
    Von der Etsch bis an den Belt –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Über alles in der Welt!

    Insofern ist es natürlich auch vollkommen verständlich, dass diese Strophe nicht Teil der Deutschen Nationalhymne sein kann.“

    *************************************************

    Häh? Was ist daran jetzt unverständlich, daß eine Gemeinschaft sich selber einen höheren Wert beimißt als einer Fremdgemeinschaft? Sollen die Jazzmusiker
    ihre eigene Mucke etwa weniger wertschätzen als die der Folklore- oder Schlagerwelt? Ist doch biologisch-korrekt, total normal, daß dem Eigenen die höchste Wertschätzung entgegengebracht wird.

  43. #49 Ali Kummelturke (14. Mai 2016 23:11)
    #44 Johann:
    Nein, nein und nochmals nein.
    Die deutsche Nationalhymne hat 3 Strophen.

    ————

    Das geht hier gar nicht um Meinungen.
    Was die Nationalhymne eines Landes ist ist gesetzlich geregelt.
    Für Deutschland ist das die 3. Strophe des Deutschlandliedes.

    Einfach mal googeln wenn Sie’s nicht glauben.

  44. Korrektur:
    Statt Hymne meinte ich Text von H.H.v. Fallersleben. Denn as Hymne ist tatsächlich nur die 3. Strophe auserkoren.

  45. #42 Vielfaltspinsel

    „Dieses Land wird von Idioten regiert.“ (Höcke)

    Wohl kaum!
    idiotes waren Privatperson die sich aus politischen Angelegenheiten heraushielten.

  46. #51 e7c (14. Mai 2016 23:14)

    „Für Deutschland ist das die 3. Strophe des Deutschlandliedes.

    Einfach mal googeln wenn Sie’s nicht glauben.“

    **************************************************

    Wir Deutschen besitzen keinen eigenen Staat Deutschland. Unter dem BUNTEN Regime wurden die ersten beiden Strophen 1991 in das Erinnerungsloch („memory hole“) verbracht:

    „Die deutsche Nationalhymne besteht seit 1991 ausschließlich aus der dritten Strophe des Deutschlandliedes von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Die Melodie entstammt dem Kaiserlied von Joseph Haydn, komponiert 1796/97.“

    Ergugelt auf „wikipedia“

  47. Deutschland wird fremdbestimmt!

    Wenn Merkel nicht macht, was der Neger in Washington sagt, dann werden sich US Konzerne aus Deutschland zurückziehen. Siehe Opel -Bochum-

    Die USA werden alles daran setzen, um Deutschland wirtschaftlich zu erniedrigen, sollten wir z.B. nicht mitmachen bei den US Agressionen gegen Putin.

    Die USA fürchten nichts so sehr wie die Vereinigung der Deutschen Hochindustrie und Wissenschaft mit der Rohstoff- Und Arbeitsmacht Russlands.

  48. #48 e7c (14. Mai 2016 23:07)
    #49 Ali Kummelturke (14. Mai 2016 23:11)

    Bis 1991 waren allen drei Strophen die Nationalhymne.
    Heuss hatte 1952 ausdrücklich bestimmt, dass die dritte Strophe die offiziell gesungene Version sein solle:
    „Bei staatlichen Veranstaltungen soll die dritte Strophe gesungen werden“.
    Die beiden ersten Strophen waren aber weiter Bestand der Nationalhymne.
    Erst 1991 bestimmte von Weizsäcker die dritte Strophe zur alleinigen „Nationalhymne“.

  49. #54 ich2 (14. Mai 2016 23:20)

    „idiotes waren Privatperson die sich aus politischen Angelegenheiten heraushielten.“

    ***************************************************

    Erst viel später wurde daraus ein psychiatrischer Fachbegriff. Herr Kollege, Sie haben recht. Der etymologische Ursprung ist korrekt wiedergegeben.

  50. Ich sehe gerade einen Veranstaltungshinweis „Schwule und Lesben gegen den Genderwahn“. Veranstalter ist der AfD-Kreisverband Nürnberg.

    Das wirft einige Fragen auf.

    Hat die AfD die Hilfe von Schwulen und Lesben nötig, um gegen den Genderwahn anzukämpfen? Schafft sie das nicht alleine?

    Was haben Schwule und Lesben in einer seriösen Partei zu suchen?

    Das geht nicht in die gute Richtung. Die Erfahrung lehrt, daß solche Leute mehr an ihre eigenen Interessen als an die Interessen des Volkes denken. Natürlich geben sie sich erst einmal als „gegen Genderwahnsinn“ aus, aber das ist nichts anderes als die Taqiyya im Islam.

    Wir haben schon genug Becks und Spahns im Bundestag sitzen. Weitere solche Leute werde ich nicht in den Bundestag wählen.

  51. „Liebe Freunde, MERKEL MUSS WEG!“

    Die lieben Freunde: „MERKEL MUSS WEG!“

    „Liebe Freunde, was wollt Ihr dann?“

    Die lieben Freude: „MAOAM! MAOAM! MAOAM!“

  52. #43 Ali Kummelturke (14. Mai 2016 22:57)
    #33 Yps:
    Das wird das neue Blödsinnswort des Jahres:
    instrumentalisieren.
    Immer wenn der Presse und Politikern kein Argument einfällt, wird die Phrase „instrumentalisieren von Rechten“ eingesetzt.
    Jeder nicht vollends Gehirnamputierte Mensch erkennt den Unsinn dieser Aussage. Und ich vermute, wir werden das (von der entsprechenden Gruppen) noch öfter zu hören kriegen.

    Ja genau! Allerdings wird sich ‚instrumentalisieren‘ den ertsen Platz der Blödsinnigkeit teilen müssen!
    Und zwar mit… tätäää: ‚differenzieren‘
    Muaahahaa…

  53. #55 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 23:20)

    —————

    Sind Sie denn der Ansicht, dass die 1. Strophe des Deutschlandliedes Teil der Nationalhymne Deutschlands sein sollte?

    (Kleiner Hinweis: Sowohl die Maas als auch die Memel befinden sich ausserhalbs Deutschlands.)

  54. #18 johann (14. Mai 2016 22:22)
    Ja, Paderborn ist leider auch bald eine verlorene Stadt, das Stadtbild hat sich in den letzten Jahren sehr negativ verändert. Aber komm erst mal nach Büren, seitdem es hier eine Erstaufnahmeeinrichtung gibt sieht man in der Innenstadt kaum noch Einheimische. Da die Einrichtung glücklicherweise mitten in der Wallachei liegt hat man früh morgens noch das Gefühl dass alles beim Alten ist, aber wenn dann die mehrmals täglich verkehrenden Shuttlebusse (man kann den Fudschies ja keinen kilometerlangen Fussweg zumuten!) ihre Ladung ausspucken fühlt man sich gleich wie in Islamien. Für den Fall, dass ein Fudschie doch mal zu Fuß geht wurde auch gleich ein kilometerlanges Tempolimit eingeführt welches auch eifrig überwacht wird.

    PS: Sind Dir bei der Gegendemo auch die zahlreichen Kuffnucken aufgefallen?

  55. #62 e7c (14. Mai 2016 23:37)

    „Sind Sie denn der Ansicht, dass die 1. Strophe des Deutschlandliedes Teil der Nationalhymne Deutschlands sein sollte?

    (Kleiner Hinweis: Sowohl die Maas als auch die Memel befinden sich ausserhalbs Deutschlands.)“

    ***************************************************

    Falsche Frage zur falschen Zeit. Es geht erst einmal darum, daß wir Deutschen einen eigenen Staat Deutschland erobern.

  56. #59 TFr:
    Was haben Schwule und Lesben in einer seriösen Partei zu suchen?

    —————–

    Ich vermute (und hoffe) dass 90% der AfD Mitglieder diese Meinung von Ihnen nicht teilen.

    Aber warum halten Sie sich nicht an die NPD wo diese Position sicherlich mehrheitsfähig ist?

  57. #63 Derfel Cadarn (14. Mai 2016 23:37)

    Danke für die Bestätigung von einem aus der Region.

    Die Gegenkundgebungen waren von der Polizei wirksam abgeschirmt worden. Das ging übrigens soweit, dass Störer-verdächtige Personen auf der AfD-Kundgebung von einem erfahrenen Polizisten „begleitet“ wurden…
    Ich konnte deshalb auch nicht soviel von den lautstarken Gegendemos mitbekommen.
    Bei einer früheren AfD-Demo im Februar sah ich aber, dass eine Menge „Flüchtlinge“ bei den Gegendemos eingespannt waren.

  58. #59 TFr (14. Mai 2016 23:27)

    „Hat die AfD die Hilfe von Schwulen und Lesben nötig, um gegen den Genderwahn anzukämpfen? Schafft sie das nicht alleine?“

    Mit Herrschaften vom anderen Ufer, auch mit Negern und Orientalen, kann sich die Alternative für Deutschland als Teil des Breiten Bündnisses der anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten, innerhalb des BUNTEN Systemes als politikfähige Partei nachhaltig aufstellen.

    „Was haben Schwule und Lesben in einer seriösen Partei zu suchen?“

    Sind BUNT-System kompatible Parteien seriös?

    Wenn jemand vom anderen Ufer ist, das jedoch nicht sein politisches Programm ist, ist dessen Mitgliedschaft in einer Partei nicht immer von Übel.

  59. #67 Johann
    Ja, die Polizei macht hier einen guten Job. Leider fühlt man sich bei den Demos immer so eingekesselt… Hast Du den „Merkel muss weg“-Hund gesehen?

  60. #46 e7c (14. Mai 2016 23:04)
    Da haben Sie leider eine Bildungslücke, denn Fakt ist:
    Die Nationalhymne Deutschlands ist die 3. Strophe des Deutschlandliedes.

    #48 e7c (14. Mai 2016 23:07)
    Auch Sie haben scheinbar eine Wissensluecke: Die Deutsche Nationalhymne hat nur eine Strophe (nämlich die 3. Strophe des `Deutschlandliedes‘).
    ———————————————-
    Die e7c Kommentare klingen sehr Oberlehrerhaft. Scheinbar gibt es Bauchschmerzen bei der ersten und zweiten Strophe.
    Das Lied der Deutschen oder auch Deutschlandlied genannt von Hoffmann von Fallersleben hat drei Strophen.
    1952 wurde die dritte Strophe zur Nationalhymne des Landes.
    Die erste Strophe konnte nach Kriegsende nicht mehr aktuell sein, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten. Somit ging der neue Grenzverlauf des Reichsgebietes nicht mehr bis zur Maas und zur Memel.
    „Deutschland Deutschland über alles, über alles in der Welt“ wird ja bis heute von vaterlandsfernen Bürgern gern als chauvinistisch eingestuft.
    Der wahre Inhalt der Zeilen bezieht sich jedoch darauf, das Vaterland über alles zu lieben. Das war damals ein ganz normales Anliegen und Herzensbedürfnis im Volke.
    Die zweite Strophe, die von edlen Werten und Tugenden singt, wäre es wert auf geeigneten Veranstaltungen zu singen.
    Das Volk sollte sich mehr auf die eigenen guten Werte besinnen und sie auch weiterpflegen.
    Bezeichnend ist leider auch, daß gewählte Volksvertreter im Bundestag (Rote, Grüne, Linke) es ablehnen die Deutsche Nationalhymne mitzusingen. Diese sollten ihr Mandat abgeben.

  61. verschwörungstherorien ?klar werden wir fremd regiert und zwar vom Israel und USA , noch fragen Herr Höcke ?

  62. #59 TFr (14. Mai 2016 23:27)

    Ich sehe gerade einen Veranstaltungshinweis „Schwule und Lesben gegen den Genderwahn“. Veranstalter ist der AfD-Kreisverband Nürnberg.

    3 Aspekte dazu!

    1. Nur in der AfD gibt es Schwule und Lesben die klar Genderwahn bekämpfen können!!! Das gilt es unabhängig vom eigenen Empfinden alleine in Bezzug auf Konzentrierung Anti-Gender zu unterstützen! Es darf aber auch nicht den Schwulen oder Lesben innerhalb der AfD alleine überlassen werden.

    2. Die Mehrheit von Schwulen und Lesben wollen kein anderes Familienbild oder Sozialistenbild oder Anti-Deutsch, sondern nur einfach frei gleichberechtigt leben. Weder Kinder frühsexualisieren, noch Heiraten oder Kinder adoptieren! Oder so…

    3. Die AfD wie Deutschland, gar die Welt ist auf Schwule oder Lesben nicht angewiesen. Eine ewige unter 2-3% Minderheit, die unter sich aber auch niemanden Externen schädigen. Solange sie weder diskriminiert noch hoffiert werden!

  63. Höcke kann Kanzler und wird Kanzler!

    So sehr ich Petry bewundere, muß ich sagen dass die Inhalte von Höcke einfach klar und deutlich rüberkommen.

    Er ist ehrlich aufrichtig und nimmt kein Blatt vor den Mund. Er wird nachdem der Acker gepflügt ist die Saat des deutschen Säen, ich freue mich auf die Ernte, wir werden es noch erleben.

    Befreit von den Ketten – WIR werden souverän – die Schlafschafe werden folgen, die Masse hat leider keinen eigenen Charakter und Hirn zum selber denken.

    Und all den Ausbeutern des deutschen Volksvermögens wird es hoffentlich an den Kragen gehen – selbst mal was arbeiten und entwerfen. Nein, das könnt Ihr nicht, so werdet Ihr zu Grunde gehen und ich werde dazu tanzen, tanzen und ich will tanzen.

  64. #70 WahrerSozialDemokrat (15. Mai 2016 00:30)

    „Solange sie weder diskriminiert noch hoffiert werden!“

    **************************************************

    An alle Kulturmarxisten hier im Forum, nicht nur an Sie speziell:

    Jemand, der nicht von anderen unterschieden wird (lat. discriminare), existiert in der Wahrnehmung seiner Umwelt gar nicht. Egal, ob es sich um den Chinesen handelt, der von uns Weißen diskriminiert wird, das Weib, das vom Manne unterschieden wird, den Säugling, der vom Greis diskriminiert wird oder eben den gleichgeschlechtlich Orientierten, der vom Normalen unterschieden wird.

    Ohne Unterscheidung (lat. discriminare) gibt es überhaupt keine Wahrnehmung, keine Achtung der Besonderheit des Gegenübers.

  65. #68 Derfel Cadarn (14. Mai 2016 23:49)

    Ja, ich habe das Plakat aber nicht verstanden, vor allem der Pudel war doch völliger Unsinn und das Bild verdorben.

  66. #69 konsul45

    „…, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten.“

    _________________

    Das ist eine glasklar rechtsextreme und widerwärtige Auffassung die sie vertreten.

    Ich hoffe wirklich inständig dass der AfD es gelingt Rechtsextreme wie Sie aus Ihrer Partei fernzuhalten.
    Denn sonst wird es 100% nichts mit einem Erfolg der NPD.
    Zum Glück wird ja beim Saarländischen Verband konsequent durchgegriffen.

  67. #65 e7c

    Ist eine Partei, die schreibt: „Kotstecher und Mösenfummlerinnen gegen den Genderwahn“ eine seriöse Partei?

    Ändert sich daran was, wenn man es mit anderen Wörtern verschleiert?

  68. #78 Ferrari (15. Mai 2016 01:01)
    #65 e7c

    Ist eine Partei, die schreibt: „Kotstecher und Mösenfummlerinnen gegen den Genderwahn“ eine seriöse Partei?

    Ändert sich daran was, wenn man es mit anderen Wörtern verschleiert?

    ———–

    Würde Ihnen eh eher die NPD als politische Heimat empfehlen. Machen Sie sich um die Seriosität der AfD dann mal keine Sorgen.

  69. Gestern wieder auf der anderen Rhein-Seite in Lörrach gewesen. Gehe dort immer ein Bierchen im Rewe-Center trinken. Mann bekommt dort ganz gut mit, was gerade die Älteren so denken.
    Was einen dann schockiert (es gibt auch eine kleine (Fr)Ess-Meile: Ein deutscher Rentner mit sehr schlechter Kleidung geht die Abfalleimer durch. Bei sowas kommen mir dann Tränen und Wut zugleich.Tränen, dass überhaupt jemand im Müll wühlen muss und Wut, weil selbst die Lokalpolitiker Invasoren vor lange arbeitende Deutsche stellt.

    In meinen Augen wäre nur mit einem Höcke der Weg zur Souveränität und einem gerechten Deutschland möglich. Natürlich mit dem Einklang der Volksabstimmung.

  70. #76 e7c (15. Mai 2016 00:58)

    „Ich hoffe wirklich inständig dass der AfD es gelingt Rechtsextreme wie Sie aus Ihrer Partei fernzuhalten.“

    **************************************************

    Bin ein Rechtsextremer und fühle mich in diesem Strang mit all den mutigen Zeichen, die Sie hier als anständiger Demokrat der Mitte setzen bestens unterhalten.

    Leider funktioniert ad hominem nicht immer. Wenn ein Mitglied der Verfassungsschutzpartei Deutschlands (NPD) behauptet, daß Hamburg an der Elbe liege, wo liegt Hamburg dann wirklich, an der Donau, der Weser oder der Isar?

  71. #70 Deutscher im Ausland (15. Mai 2016 00:29)

    „verschwörungstherorien ?klar werden wir fremd regiert und zwar vom Israel und USA , noch fragen Herr Höcke ?“

    **************************************************

    Von wem auch immer wir regiert werden: Daß Höcke sich hier als Verschwörungsleugner präsentiert hat, ist nach seinem kürzlichen „Nazis-raus“-Gegröle der zweite ganz dicke Minuspunkt, den ich vergebe.

  72. #71 WahrerSozialDemokrat

    1. Nur in der AfD gibt es Schwule und Lesben die klar Genderwahn bekämpfen können!!!

    Mag sein. Aber müssen sie dazu ihre Abartigkeit immer wieder hervorheben?

    Da liegt doch das Problem: Die können es einfach nicht lassen, immer wieder (sinngemäß) zu betonen: „Leute, hört her: Ich bohre gern in Kotlöcher von anderen Männern!“. Das wirft kein gutes Licht auf die AfD.

    Wer soetwas nicht für sich behalten kann, zeigt, daß er geistig noch nicht ausgereift ist.

    2. Die Mehrheit von Schwulen und Lesben wollen kein anderes Familienbild oder Sozialistenbild oder Anti-Deutsch, sondern nur einfach frei gleichberechtigt leben. Weder Kinder frühsexualisieren, noch Heiraten oder Kinder adoptieren!

    Gleichberechtigt leben können sie schon seit 1969. Aber die verstehen unter „gleichberechtigt“ etwas anderes: Nämlich Ehe-Fördergelder zu erhalten (was sie tatsächlich „heiraten“ nennen), Kindern beizubringen, daß ihre Abartigkeit normal sei, und Adoptionsrecht wurde auch schon gefordert.

    3. Die AfD wie Deutschland, gar die Welt ist auf Schwule oder Lesben nicht angewiesen. Eine ewige unter 2-3% Minderheit, die unter sich aber auch niemanden Externen schädigen. Solange sie weder diskriminiert noch hoffiert werden!

    Genau das meine ich auch: Die AfD ist auf Schwule nicht angewiesen, und sollte sie daher aus der Partei fernhalten.
    Richtig, solange die Schwulen unter sich bleiben, schaden sie nicht. Aber sie tun das Gegenteil, indem sie sich den anderen immer wieder penetrant aufdrängen.

  73. An Höcke sieht man, dass ein Mensch i.a. nicht alles kann. Bei diesen Reden ist er sensationell.

    Nur ist es aber so. Was beim Reden förderlich ist, ist in Talk-Shows wirkungslos (ich fand seinen Auftritt neben Maas damals nicht gelungen), bzw. sogar hinderlich.

    Höcke hat die Stimme fürs Reden und Vortragen, aber nicht fürs Talken. Da finde ich Petry besser.

  74. #42 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 22:56)

    Also ich finde da die beste Stelle in der Rede: Höcke zitiert ja Zeman: „wenn sie in einem Land leben in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, aber nicht der illegalle Grenzübertritt, dann haben sie das Recht zu sagen: Dieses Land wird von Idioten regiert.“

    Man muß sehen, dass Höcke ja den Bürger ansprechen will. Und wichtig ist ja das „wenn“. Das besagt ja eher, dass es idiotisch erscheint, aber nicht dass es von Idioten ausgeführt wird. Wie auch immer udn was auch immer pssiert, Höcke hat sicher auch die Idee, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht. Aber man ja nur mutnaßen.

  75. #85 rob567 (15. Mai 2016 06:33)

    Eugen Drewermann auf der Gegendemo. Hätte nicht gedacht, dass er sich für sowas hergibt.
    …………………………………………

    Drewermann: „Die sind die Bösen, wir sind die Guten.“ als dummes Denkschema anprangern… “
    Und zugleich sagt er „Die da drüben sind das Pack.“
    Er verstrickt sich ja selbst in haufenweise Widersprüche, die ihm doch auffallen müßten.

    Ich vermute mal, dass manche zu alt sind, um noch mitzuhalten. Viele Alte, die echt mal klug und kritisch waren, bleiben einfach in ihrem gelernten geistigen Dunstkreis, innerhalb dessen sie mal gut waren und im Prinzip noch sind. Die durch ein lebenslanges Training erstarkten neuronalen Kanäle springen automatisiert an und erklären die Welt. Neue werden nur noch schwer gebildet.

    Ich kenne einen, der immer Systemgegner war. Jetzt beschränkt er sich auf Kirchenkritik. Er kann das nicht mehr erfassen.

    Drewermann ist gewissermaßen senil, leider. Leider sieht man das nicht oder will es nicht sehen, solange er denen das sagt, was sie hören wollen.

    Oder auch er wird erpreßt.

  76. Moment, ich nehme teils zurück:

    Drewermann sagt unter anderem, dass man mit den AfDlern reden soll. Und dass es viele Gründe auf deren Seiten gibt.
    Aber er redet auch viel Quark.

  77. Also ich bin nicht der Ansicht, dass die AfD Schwulen und Lesben die Parteimitgliedschaft verbieten muß. Genau so wenig wie man Frauen das verbieten kann.
    Nein man muß sich mit all diesen Gruppen auseinandersetzen wenn sie Partikularinteressen vertreten wollen. Die direkte Auseinandersetzung ist förderlich! War aber für mich bisher kaum nötig. Und wenn man unterliegt, nun dann würde sich eben zeigen, dass man nicht stark genug ist diese Gruppen (falls sie querschießen) in die Schranken zu verweisen. Besser das zeigt sich offen. Also ich diskutiere gerne kontrovers. Nicht, wenn z. B. gefordert wird es müßten mehr Frauen dabei sein, dann sage ich: wieso, die können doch von selbst kommen.

  78. Nochmal; Schwule und esben ausschließen, das geht gegen meine Natur: Ich halte es da mit Einstein der meinte: cih fühle mich mit allem Lebendigen so solidarisch, dass es mir ganz egal ist wo der eine anfängt und der andere aufhört.
    Das gilt für mich auch auch für Neger und Türken. Nur sie müssen sich anständg benehmen. Wenn nicht, dann raus und die meisten dürfen gar nicht erst hier sein, egal wie solidarisch ich sonst fühlen mag.

  79. Und übrigens, mit Leseben und Schwulen die die Ehe fordern und damit als Institution beschmutzen bin ich nicht solidarisch.

  80. #78 Ferrari (15. Mai 2016 01:01)

    Also sobald Schwule und Lesben eigene Interessengemeinschaften bilden müßte dem entgegengetreten werden (dasselbe gilt für mich für Frauengruppen). Entweder sie halten ihre Neigung oder ihr Geschlecht raus oder sie müßten raus sein. Bzw. es müßte ihnen untersagt werden für die Partei zu sprechen. Aber in der Praxis wohl schwierig.

  81. #90 Tabu (15. Mai 2016 09:31) Your comment is awaiting moderation.

    83 TFr (15. Mai 2016 02:24)

    Da liegt doch das Problem: Die können es einfach nicht lassen, immer wieder (sinngemäß) zu betonen: „Leute, hört her: Ich bohre gern in Kotlöcher von anderen Männern!“. Das wirft kein gutes Licht auf die AfD.
    —————–

    Hab zwei ältere schwule Semester als Nachbarn..
    40 Jahre zusammen..auch AfD Wähler..
    Die haben mehr Niveau im kleinem Finger,als so manch eine Aussage hier..
    Ihre Phantasie übers Kotlöcher bohren,dürfen sie auch gerne auf den Hetero-Mann übertragen..
    da wird oftmals gerne mit der Frau zweilöchrig gespielt..
    Also auch ne Scheiß Angelegenheit..

    Zum Glück,hat die AfD,ebenso Homosexuelle wie
    Ausländer in ihren Reihen..
    Damit deckt sie die breite Masse ab..
    NPD Wähler,gehören für mich nicht unbedingt dazu.
    Mit ihren lächerlichen 1,5% kommen sie noch
    unter dem Anteil Homosexueller in der Gesellschaft..dazu noch 10% bisexueller und schon rechnet sich das.

    Sollte die AfD jemals Deutsche anderer Orientierung ausgrenzen,wäre sie für mich nicht mehr wählbar..Dann hätte ich ebenso
    die NPD wählen können,welche mit solchen
    Parolen auch hier auf PI Stimmung macht..

  82. #91 INGRES (15. Mai 2016 09:15)

    „Nochmal; Schwule und Lesben ausschließen, das geht gegen meine Natur“

    Bei dem ganzen Rummel um die gleichgeschlechtlich Orientierten geht es der WWG nicht darum, deren Status zu verbessern. Während die Auseinandersetzung über TTIP schon ein wenig Geist erfordert, da geht es um die Rechte von Staaten und um Wirtschaftliches, kann über Popieken Pro und Contra nun wirklich jeder mitreden. Da kann der Anhänger des TOTALEN Liberalismus Modernitätspunkte einsammeln, sich über seinen Nächsten erheben über das verbale Wohlwollen, das er Herrschaften vom anderen Ufer entgegenbringt. Da kann der Anhänger der Gegenfraktion dann seinen Sittlichkeitsfeldzug starten.

    Ein sehr einfacher satanischer Kniff, das Volk zu spalten über so ein Thema, das x Jahrzehnte nach der erzielten Gleichberechtigung in den 1970er Jahren vollkommen überflüssig ist.

    Ich halte es da mit Einstein der meinte: cih fühle mich mit allem Lebendigen so solidarisch, dass es mir ganz egal ist wo der eine anfängt und der andere aufhört.
    Das gilt für mich auch auch für Neger und Türken. Nur sie müssen sich anständg benehmen.

  83. #93 INGRES (15. Mai 2016 09:26)

    „Das gilt für mich auch auch für Neger und Türken. Nur sie müssen sich anständg benehmen. Wenn nicht, dann raus …“

    **************************************************

    Parallelgesellschaften erzeugen beim Volke einen großen Unmut. Das ist gut, befördert den Widerstand gegen die Agenda der Umvolkung.

    Integration bewirkt einen ganz leisen Tod unseres Volkes. Wenn unser Land nur mit einer Auswahl von anpassungsbereiten Negern und Orientalen geflutet wird, ist kaum einer ein Rassist und sagt, er wolle hier in seinem deutschen Vaterland mit seinesgleichen, anderen Deutschen, zusammenleben wie der japanische Rassist mit Japanern, der mexikanische Rassist mit Mexikanern.

  84. #82 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 01:33)

    #70 Deutscher im Ausland (15. Mai 2016 00:29)

    „verschwörungstherorien ?klar werden wir fremd regiert und zwar vom Israel und USA , noch fragen Herr Höcke ?“

    **************************************************

    Von wem auch immer wir regiert werden: Daß Höcke sich hier als Verschwörungsleugner präsentiert hat, ist nach seinem kürzlichen „Nazis-raus“-Gegröle der zweite ganz dicke Minuspunkt, den ich vergebe.

    Ja so langsam werden sie wie alle parteien ,.leute werden wieder ausgegrenzt defamiert usw ,was will man erwarten wenn man die masse ansprechen will und nicht wie die npd usw bei 1 oder 2 % tummeln will.

  85. #94 Tabu (15. Mai 2016 09:35)

    Sehe ich ganz genauso. Das ganze Spektrum hier bei PI geht aber, man muss es einfach einmal sagen, von ganz rechts ( NPD ), über konservativ-national bis hin zu freiheitlich-liberal. Mit den Auffassungen des ganz rechten NPD-Spektrums hier, kann ich selbst auch nichts anfangen,toleriere diese aber, da jeder von uns seine eigene,ihn prägende Lebensgeschichte hat.

    Dieser unbändige Hass auf Homosexuelle, welcher hier ab und an ausbricht, kann ich mir auch nicht erklären. Einerseits beschwert man sich ( zu recht), dass man von den Musels als ungläubiger Schweinefresser angesehen oder gar bezeichnet wird, spritzt aber auf der anderen Seite ebenfalls seine Gülle auf andere Menschen, welche ihm nichts getan haben. Die AfD ist gut beraten, möglichst viele Interessengruppen bei sich einzubinden und auch den Homosexuellen eine politische Heimat zu bieten und dieses Feld nicht den Linken und Grünen allein zu überlassen. Keinem Heterosexuellen wird etwas weggenommen oder dieser schlechter gestellt, wenn man dieser Gruppe die selben Rechte zugesteht.

  86. Höcke und sein Umfeld müssen aufpassen, dass ihm nicht plötzlich etwas zustößt: Autounfall o.ä.

    Frau Heisig war irgendwann ganz schnell weg.

  87. Sehr gute Auswahl der Redner, kernig und eindeutig, keine alles relativierenden Waschlappen!

    Prima hat mir auch der zweite Redner gefallen, der u.a. mit dem ganzen ökoreligiösen Unfug abgerechnet hat und mit guten Fakten aufgezeigt hat, dass Merkels Energiewende ein einziger Haufen Dreck und bodenloser Nepp der arbeitenden Bevölkerung ist.

  88. #97 Deutscher im Ausland (15. Mai 2016 10:18)

    „Ja so langsam werden sie wie alle parteien ,.leute werden wieder ausgegrenzt defamiert usw ,was will man erwarten wenn man die masse ansprechen will und nicht wie die npd usw bei 1 oder 2 % tummeln will.“

    **************************************************

    Sollte Höcke tatsächlich ein Rechter sein: Die Masse ansprechen ist ganz einfach, zu Verschwörungstheorien eventuell die Klappe halten, statt Verschwörungsleugnung zu unterstützen. Zur Geschichtsreligion, dem Kult um den Ewigen Österreicher, die Klappe halten und nicht selber herumhitlern.

    Die Wahrheit – z.B. über TTIP – kann von mir aus in kleinen Häppchen gereicht werden, die Massen mit Lügen auf die falsche Spur bringen geht aber schon einmal gar nicht.

  89. #76 e7c (15. Mai 2016 00:58)

    #69 konsul45
    „…, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten.“
    _________________

    Das ist eine glasklar rechtsextreme und widerwärtige Auffassung die sie vertreten.

    ——————————————–
    Wenn Sie klare geschichtliche Fakten als rechtsextrem und widerwärtig bezeichnen, vertreten Sie genau die Parolen der Linksextremisten, die keinen Bezug mehr zum Vaterland haben.
    Boshafte, gehässige Anschuldigungen bringen uns nicht weiter.

  90. #103 konsul45 (15. Mai 2016 12:56)

    „Wenn Sie klare geschichtliche Fakten als rechtsextrem und widerwärtig bezeichnen, vertreten Sie genau die Parolen der Linksextremisten, die keinen Bezug mehr zum Vaterland haben.“

    Zwischen dem Neocon und/oder Transatlantiker und dem Linksextremisten tut sich nichts in Sachen Vaterlandslosigkeit.

  91. #103 konsul45 (15. Mai 2016 12:56)

    #76 e7c (15. Mai 2016 00:58)

    #69 konsul45
    „…, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten.“
    _________________

    Das ist eine glasklar rechtsextreme und widerwärtige Auffassung die sie vertreten.

    ——————————————–
    Wenn Sie klare geschichtliche Fakten als rechtsextrem und widerwärtig bezeichnen, vertreten Sie genau die Parolen der Linksextremisten, die keinen Bezug mehr zum Vaterland haben.
    Boshafte, gehässige Anschuldigungen bringen uns nicht weiter.

    Noch nicht gemerkt, „e7c“ ist politkorrekt bis auf die Knochen? Mit seinen Ansichten und seinem bedingungslose Schlucken der Plattitüden des Polit-Mainstreams könnte er es in der CDU weit bringen, zumindest solange Merkel noch das Ruder in Händen hält, was nicht mehr so lange der Fall sein dürfte.

    Einer „von uns“ ist „e7c“ gewiss nicht. Er hat das Recht, hier – wie jeder andere auch – in gesitteter Form mitzudiskutieren, sollte dann aber auch nicht den dicken Max machen und die Überzeugungen integrer Foristen als „rechtsextrem und widerwärtig“ inkriminieren.

    Etwas mehr Demut und Respekt stünden Ihnen gut zu Gesicht, werter „e7c“!

  92. #88 Orwellversteher (15. Mai 2016 08:50)
    #85 rob567 (15. Mai 2016 06:33)
    Eugen Drewermann auf der Gegendemo. Hätte nicht gedacht, dass er sich für sowas hergibt.
    …………………………………………
    Drewermann: „Die sind die Bösen, wir sind die Guten.“ als dummes Denkschema anprangern… “
    Und zugleich sagt er „Die da drüben sind das Pack.“
    Er verstrickt sich ja selbst in haufenweise Widersprüche, die ihm doch auffallen müßten.
    Ich vermute mal, dass manche zu alt sind, um noch mitzuhalten. Viele Alte, die echt mal klug und kritisch waren, bleiben einfach in ihrem gelernten geistigen Dunstkreis, innerhalb dessen sie mal gut waren und im Prinzip noch sind. Die durch ein lebenslanges Training erstarkten neuronalen Kanäle springen automatisiert an und erklären die Welt. Neue werden nur noch schwer gebildet.
    Ich kenne einen, der immer Systemgegner war. Jetzt beschränkt er sich auf Kirchenkritik. Er kann das nicht mehr erfassen.
    Drewermann ist gewissermaßen senil, leider. Leider sieht man das nicht oder will es nicht sehen, solange er denen das sagt, was sie hören wollen.
    Oder auch er wird erpreßt.

    Nein, Nein… der Drewermann hat schon Recht! Der weiss ganz genau was er sagt!
    Das Problem ist: Man hat ihn auf die falsche Bühne hingestellt! Mmm…Mmmmm…Mmmuuahhaa!
    Der hält zwar die richtige Rede, aber die Pfeiffen merken gar nicht, daß der für die andere Bühne geplant war!
    Und der Drewermann merkt gar nicht, daß die alle klatschen obwohl die Rede eigentlich andersrum gemeint war!
    Was für eine tolle Aktion! Ich vermute den HaPe dahinter… wer sonst käme auf eine solche Idee?
    RESPECT!

  93. #90 INGRES (15. Mai 2016 09:01)
    Also ich bin nicht der Ansicht, dass die AfD Schwulen und Lesben die Parteimitgliedschaft verbieten muß. Genau so wenig wie man Frauen das verbieten kann.
    Nein man muß sich mit all diesen Gruppen auseinandersetzen wenn sie Partikularinteressen vertreten wollen. Die direkte Auseinandersetzung ist förderlich! War aber für mich bisher kaum nötig. Und wenn man unterliegt, nun dann würde sich eben zeigen, dass man nicht stark genug ist diese Gruppen (falls sie querschießen) in die Schranken zu verweisen. Besser das zeigt sich offen. Also ich diskutiere gerne kontrovers. Nicht, wenn z. B. gefordert wird es müßten mehr Frauen dabei sein, dann sage ich: wieso, die können doch von selbst kommen.

    Auch ich bin dieser Meinung!
    Wer käme denn auf die Idee Einarmige oder Rollstuhlfahrer auszuschließen? Wassn hier los?
    Und welcher Einäugige käme auf die Idee Einäugigkeit für alle zu fordern? Meine Fresse!
    Einfach mal den geunden Menschenverstand einschlaten… :O)

  94. #88 Orwellversteher (15. Mai 2016 08:50)

    „Drewermann ist gewissermaßen senil, leider.“

    **************************************************

    Ist er nicht. Er war schon immer ein überaus gläubiges Mit(?)glied der Religionsgemeinschaft der Humanisten. Er ist ein grauenhaftes Beispiel dafür, wie der Teufelsglaube an den sogenannten Möntschen
    die Testosteronproduktion im Körper vollkommen zerstören kann.

  95. 44 johann (14. Mai 2016 22:59)
    )
    „Deutsche Frauen, deutsche Treue, deutscher Wein und deutscher Sang!“

    Außerdem würde user „Ingres“ einen Herzkasper bekommen.

    ———————————————-

    Nicht im geringsten (außer vor Aufregung): Ich hatte vor kurzem noch einen Link auf eine von Heino gesungene Version, wo das mit deutschen Frauen bebildert war. Die Maurerin dabei war doch unheimlich süß. Ich steh ganz besonders auf <= 1,60 m. Und die im Kornfeld mit Tracht war auch nicht ohne.
    Andererseits sind die Frauen überall ein Hammer, die deutschen sind da nicht besonders ausgezeichnet. Aber ich gehöre auch nicht zu denen die meinen, woanders wären sie aufregender. Das ist überall gleich.
    Es gibt allerdings vermutlich einen Grund, dass man sie je exotischer, zunächst umso aufregender und alle ununterscheidbar schön findet.
    Man kann bei einer fremden Rasse oder Ethnie die Feinheiten nicht so unterscheiden, die sehen sich also alle sehr ähnlich. So dass man eben nicht versteht, warum ein Japaner vielleicht Unterschiede (und auch angebliche in der Attaktivität) erkennt.

    Doch hier ist der Link, die mit dem Stein in der Hand bei Min.: 1.17/18. https://www.youtube.com/watch?v=Jr5qd-DRFQI

  96. #105 Tiefseetaucher

    Einer „von uns“ ist „e7c“ gewiss nicht. Er hat das Recht, hier – wie jeder andere auch – in gesitteter Form mitzudiskutieren, sollte dann aber auch nicht den dicken Max machen und die Überzeugungen integrer Foristen als „rechtsextrem und widerwärtig“ inkriminieren.

    ——————

    Also, nun mal ganz sachlich:

    Die Auffassung
    „…, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten.“
    ist doch quasi die Definition von rechtsradikal.

    Denn Fakt ist doch, dass das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums aufgrund eines verlorenen Angriffskrieges verloren hat.
    “Geraubt” worden waere dieses Territorium doch, wenn es die Siegermaechte gewesen waeren, die den Krieg begonnen haetten.

    Ich verstehe allerdings nicht wieso Leute, die so eine Position vertreten, sich ueberhaupt mit der AfD und Hoecke beschaeftigen.

    Es gibt doch bereits seit langem eine Partei in der diese Leute sich wohl fuehlen sollten.

    Oder anders gefragt (z.B. an konsul45, Tiefseetauer, Vielfaltspinsel und andere):
    Was gefaellt Ihnen eigentlich NICHT an der NPD, so dass Sie sich eher der AfD zuwenden?

    Ich verstehe einfach nicht was gewonnen waere wenn die AfD zu einer zweiten NPD wird,
    Dann wird sie ja ueberfluessig, die NPD gibt es ja schon.

  97. #96 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 10:05)

    Es soll natürlich niemand mehr hier rein. Und für die die geeignet sind, muß es Kontingente geben. Nur die die mir hier friedlich begegnen, die werde ich nicht gezielt rauswerfen wollen. Bei den anderen kann man wegen mir die Babieca-Methode anwenden (ernsthaft!, das wäre am wirksamsten).

  98. #95 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 10:01)

    Jeden Rummel um Homosexuelle lehne ich ab. Strafe auf Homosexuellen-Propaganda wie in Rußland und fertig (auch für Alice Weidel falls sie Propaganda betreiben sollte). Aber dazu muß man halt Mehrheiten haben und für die muß man dann in der Partei eintreten. Das werde ich tun, sollte es dazu kommen. Wir haben ja hier den Fall mit dem schwulen Türken als Sprecher gehabt. Der hat sich nir unangenehm benonmmen, ich wußte nichts von seiner Orientierung.

  99. #109 e7c (15. Mai 2016 14:04)

    „Die Auffassung
    „…, da die Siegermächte durch gewaltsame Wegnahme das Deutsche Reich 1/3 seines Territoriums beraubten.“
    ist doch quasi die Definition von rechtsradikal.“

    Nö.
    DAS ist eine Definition:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Definition

    Rechtsradikal: Von der Wurzel (lat. radix) aus rechts. Für nationale Selbstbestimmung, gegen Globalisierung. Völkisch: „Alle Staatsgewalt geht vom VOLKE aus.“ – „… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“

    „Was gefaellt Ihnen eigentlich NICHT an der NPD, so dass Sie sich eher der AfD zuwenden?“

    Die Verfassungsschutzpartei (NPD) Eures BUNTEN Regimes interessiert mich nicht. Ich wende mich auch Euch „cuckservatives“ von der AfD nicht zu. Die AfD ist für Integration, für Zuwanderung, für den Verbleib in der NATO, ich hingegen bin nicht für Integration, sondern für eine Abschiebekultur, für den Austritt aus der WWG mit ihren Vereinten Nationen und der NATO, gegen Zuwanderung von Negern und Orientalen, für die Gründung eines eigenen Staates von uns Deutschen.

  100. OT
    Techn. Problem:
    Ich lebe auf dem Land und habe nur schlechte Internetverbindung! 360p im Video sind bei mir zu viel Daten, da dauert es ewig bis ich was sehe.
    Kann PI dieses Video auch so bereit stellen, dass man verschied. Qualitäten abrufen kann? Sonst sind die hier eingestellten Videos doch auch mit 240p bzw. noch kleiner abrufbar. Wäre das bei diesem Video auch möglich? Es sollte grundsätzlich für alle auf dem Lande in den hintersten Winkeln unseres Landes lebenden Patrioten die Möglichkeit der Bereitstellung einer geringen Video-Auflösung gegeben sein, damit alle auch entsprechend Videos mitverfolgen können!

  101. 112 INGRES (15. Mai 2016 14:11)

    #95 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 10:01)

    Jeden Rummel um Homosexuelle lehne ich ab. Strafe auf Homosexuellen-Propaganda wie in Rußland und fertig (auch für Alice Weidel falls sie Propaganda betreiben sollte).
    —————————–
    Gehen zwei Homos Hand in Hand durch die Strassen..Ist deas schon Propaganda oder
    Liebe,wie sie auch Heteros spa<zieren tragen??

  102. 112 INGRES (15. Mai 2016 14:11)

    #95 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 10:01)

    Jeden Rummel um Homosexuelle lehne ich ab. Strafe auf Homosexuellen-Propaganda wie in Rußland und fertig (auch für Alice Weidel falls sie Propaganda betreiben sollte).
    —————————–
    Gehen zwei Homos Hand in Hand durch die Strassen..Ist das schon Propaganda oder
    Liebe,wie sie auch Heteros spazieren tragen??

  103. #111 INGRES (15. Mai 2016 14:06)

    „Es soll natürlich niemand mehr hier rein. Und für die die geeignet sind, muß es Kontingente geben.“

    Wirklich intelligente, anpassungsfähige, fleißige und gut ausgebildete Neger und Orientalen sind bestens dafür geeignet, daheim in ihrem Reich (Südland) an der Verbesserung der Lebensverhältnisse dort mitzuarbeiten.

  104. #115 Tabu (15. Mai 2016 16:07)

    „Gehen zwei Homos Hand in Hand durch die Strassen..“
    Ist das schon Propaganda“

    Ja.

    „Liebe,wie sie auch Heteros spa<zieren tragen??"

    Häh? Woher wollen Sie denn wissen, wenn da zwei wildfremde Leute Hand in Hand gehen, ob das Liebe ist? Was für ein Kitsch. Die können ja auch einfach nur mal auf eine schnelle Nummer gehen, in ein Stundenhotel z.B., irgendeine Form von Tagesabschnittspartnerschaft eben.

    Also ich bin ein normaler deutscher Mann, Angehöriger des Packs. Kerngesund, irgendwelche Krankheiten mit komplizierten lateinischen oder altgriechischen Bezeichnungen wie Autochthonie oder
    Heterosexualität habe ich nicht. Kann ich jetzt auch nicht sehen, ob da jemand normal ist oder hetero-autochthon.

  105. #113 Vielfaltspinsel

    Ich wende mich auch Euch „cuckservatives“ von der AfD nicht zu.

    —————–

    Das zumindest beruhigt mich.

    Im übrigen hoffe ich dass die AfD weiterhin so konsequent gegen Nazi-Gesindel vorgeht.
    Denn sonst wird sie bald wieder unter 5% sein.

  106. #119 e7c (15. Mai 2016 16:37)

    „Im übrigen hoffe ich dass die AfD weiterhin so konsequent gegen Nazi-Gesindel vorgeht.“

    ***************************************************

    Sie setzen hier ein mutiges Zeichen gegen Rechts. Gehört für mich zur Meinungsfreiheit dazu, gewährleistet eine gewisse Vielfalt auf dieser Weltnetzseite PI-News.

    Eine brauchbare Definition, von Ihnen erstellt, was denn nun ein Nazi ist, interessierte mich noch einmal.

    Meine Definition: Synonym für —> Meinungsopponent.

  107. #120 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 16:47)
    #119 e7c (15. Mai 2016 16:37)

    „Im übrigen hoffe ich dass die AfD weiterhin so konsequent gegen Nazi-Gesindel vorgeht.“

    ***************************************************

    Sie setzen hier ein mutiges Zeichen gegen Rechts. Gehört für mich zur Meinungsfreiheit dazu, gewährleistet eine gewisse Vielfalt auf dieser Weltnetzseite PI-News.

    Eine brauchbare Definition, von Ihnen erstellt, was denn nun ein Nazi ist, interessierte mich noch einmal.

    Meine Definition: Synonym für —> Meinungsopponent.

    ______________________________

    1.) Ich setze kein Zeichen gegen Rechts, sondern gegen Rechtsextremismus.

    2.) Zum Nazi-Begriff: Da gibt es natuerlich vielerlei Kennzeichen.
    Ein Beispiel: Wer z.B. (wie Sie) der Meinung ist, dass Schuld an der Tatsache, dass Deutschland heute nicht mehr die Grenzen von 1939 hat nicht der verbrecherische Angriffskrieg des NSDAP Regimes ist, sonder die Siegermächte ist ein Nazi.

    3.) Ich bin fuer absolute Meinungsfreiheit.
    Z.B. sollte es nicht bestraft werden zu behaupten, dass der Holocaust nicht stattgefunden hat.
    Es wird ja z.B. auch nicht betraft zu behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist.

    Dieser Paragraph hilft eher solche Irren die dies behaupten zu Maertyren zu machen.

  108. #115 Tabu (15. Mai 2016 16:07)

    „Gehen zwei Homos Hand in Hand durch die Strassen..“
    Ist das schon Propaganda“

    #118 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 16:24)
    Ja.
    —————–
    Und warum sollen diese ihre Zuneigung unterdrücken und psychisch krank werden.

    Selbst im Islam riskieren Menschen für ihr
    Anderssein ihren Kopf.Und warum..?
    Sie können nicht anders..
    Männer spiegeln sich mit Ekel in der Rolle
    ihres schwulen Geschlechts..
    Wie wäre es denn mal mit Ekel,über den vergewaltigenden Hetero-Mann in allen
    Gesellschaften..

  109. #121 e7c (15. Mai 2016 17:41)

    „1.) Ich setze kein Zeichen gegen Rechts, sondern gegen Rechtsextremismus.“

    Einverstanden. Habe mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt, in Zeichensetzerkreisen ist „Rechts“ ein Kürzel für Rechtsextremismus (Nazis, möntschenverachtende Rassisten).

    „2.) Zum Nazi-Begriff: Da gibt es natuerlich vielerlei Kennzeichen.
    Ein Beispiel: Wer z.B. (wie Sie) der Meinung ist, dass Schuld an der Tatsache, dass Deutschland heute nicht mehr die Grenzen von 1939 hat nicht der verbrecherische Angriffskrieg des NSDAP Regimes ist, sonder die Siegermächte ist ein Nazi.“

    Ich habe nach einer DEFINITION gefragt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Definition

    Die Zuweisung eines Prädikates ist zumindest dann keine Definition, wenn das Prädikat auch jemandem zugewiesen werden kann, der nicht zur Gruppe gehört, die definiert werden soll.

    Ein Profifußballer ist jemand, der so gut wie jeden Tag über den grünen Rasen flitzt. Haut nicht hin, Klein-Fritzchen von nebenan tut das auch.

    Geschichtswissenschaft ist unter dem herrschenden BUNTEN Regime offenkundig verboten, was die Zeit des WKII im Machtbereich des Leibhaftigen anbelangt. Deshalb habe ich auch keinen Bock, auf ihre These „verbrecherischer Angriffskrieg“ weiter einzugehen.

    „3.) Ich bin fuer absolute Meinungsfreiheit.
    Z.B. sollte es nicht bestraft werden zu behaupten, dass der Holocaust nicht stattgefunden hat.
    Es wird ja z.B. auch nicht betraft zu behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist.“

    Da ist schon etwas dran. Wenn jemand das mit der Scheibe behauptet (Antithese), kann das doch eigentlich nur die These noch verstärken, daß die Erde eine Kugel ist, oder?
    Ich bin nicht für absolute Meinungsfreiheit. Besäßen wir Deutschen einen eigenen Staat, warum sollten wir Gruppen zulassen, die Woche für Woche verkünden, das unser deutsches Volk ausgelöscht werden soll?

  110. #3 WahrerSozialDemokrat (14. Mai 2016 21:51)

    Höcke wird früher oder später das Rennen machen!

    * * * * * * * * *

    Meine Befürchtung ist, dass Höcke früher oder später „plötzlich fehlen“ wird.
    Und dies sicher nicht freiwillig . . .

  111. #94 Tabu

    Hab zwei ältere schwule Semester als Nachbarn..
    40 Jahre zusammen..auch AfD Wähler..

    Lüge

  112. #122 Tabu (15. Mai 2016 17:48)

    „Und warum sollen diese ihre Zuneigung unterdrücken und psychisch krank werden.“

    Meinen? Ich habe gesagt, daß ich das Händchenhalten von zwei Herrschaften vom anderen Ufer im Öffentlichen Raume als Propaganda betrachte. Keine Ahnung, warum sie ihre Zuneigung unterdrücken sollten. Ich verlange das nicht.

    „Selbst im Islam riskieren Menschen für ihr
    Anderssein ihren Kopf.Und warum..?
    Sie können nicht anders..“

    Was auf anderen fernen Kontinenten geschieht, geht uns nichts an. Sie Lila Pudel können natürlich von mir aus traurig bellen, wenn in Hinterchina der Reisbauer sich die Haxen gebrochen hat. Immerhin bezeugt das öffentlich Ihr großes Mitgefühl mit jedem einzelnen sogenannten Möntschen auf dem gesamten Erdenball.

    Meine Güte, mir kommen die Tränen. Damit das mal ganz klar ist: Von mir bekommen absolut und ausschließlich Kampftunten etwas auf die Mütze, inklusive der Kampftuntenverbündeten und nicht etwa normale gleichgeschlechtlich Orientierte. Mich in das Privatleben anderer einzumischen – und wenn jemand da Bock darauf hat, sich an einem Schweinshaken an der Decke seiner guten Stube aufhängen zu lassen – hat mich nicht zu interessieren, das wäre das mindeste von Anstand.

    „Wie wäre es denn mal mit Ekel,über den vergewaltigenden Hetero-Mann in allen
    Gesellschaften..“

    Was sollen jetzt schon wieder diese medizinischen Fachbegriffe, „Hetero“, leiden Sie etwa an zu hohen Autochthoniewerten? Was ist das eigentlich für eine Unverschämtheit? Unterstellen Sie einem normalen Mann wie mir, daß er keinen Ekel empfindet, wenn er von einer Vergewaltigung erfährt?

    Eine Gesellschaft – eines der Lieblingsbegriffe bei Euch Kulturmarxisten – ist übrigens einfach nur eine Ansammlung von x sogenannten Möntschen auf der
    Fläche Y. Die Gesellschaft ist das absolute Gegenteil der Gemeinschaft.

  113. #90 INGRES

    Also ich bin nicht der Ansicht, dass die AfD Schwulen und Lesben die Parteimitgliedschaft verbieten muß. Genau so wenig wie man Frauen das verbieten kann.

    Darf man auch Kindern die Parteimitgliedschaft nicht verbieten?

    Benimmt sich jemand, der ständig hervorhebt, daß er auf Kotlöcher steht, wie ein Erwachsener?

  114. #87 INGRES (15. Mai 2016 08:41)
    #42 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 22:56)
    Dieses Land wird von Idioten regiert.

    Wir sind jetzt schon bei „Vollidioten“! Dennoch ist es für eine Oppositionspartei fatal, wenn sie nur vom „Gefühl“ ausgeht, nur Impressionen kolportiert, statt messerscharfer Analysen.

    Es ist doch ein fundamentaler Unterschied, ob man als Opposition Idioten, resp. Vollidioten, gegenübersteht oder Schurken, resp. Verbrechern.

    War Stalin ein Vollidiot oder ein Verbrecher?
    War Hitler ein Vollidiot oder ein Verbrecher?
    Ist Merkel eine Vollidiotin oder eine Verbrecherin?

    Das sind die drei großen Fragen. Wenn Höcke an Merkel appelliert, sie möge als „Kanzlerdiktatorin“ zurücktreten, wirkt das, tut mir leid, reichlich naiv.

    Merkel leidet auch nicht unter „Realitätsverlust“ wie Honecker im Herbst 1989. Honecker war abgebrochener Dachdeckerlehrling und bereits 77. Merkel hat den Diplom-Drill an einer DDR-Uni absolviert und ist 61. Sie weiß ganz genau, was sie anrichtet, und sie weiß auch, daß bisher alles nach Plan läuft.

  115. #129 Si vis pacem para bellum

    Eine Verbrecherin kann nur regieren, wenn es Idioten gibt, die ihr folgen.

    Um es ganz genau zu nehmen, muß man also sagen: Es ist ein Zusammenspiel von Verbrechern und Idioten.

    Antifanten beispielsweise sind nützliche Idioten. Ihre Lehrer sind Verbrecher.

  116. #129 Si vis pacem para bellum (15. Mai 2016 22:10)

    „War Stalin ein Vollidiot oder ein Verbrecher?
    War Hitler ein Vollidiot oder ein Verbrecher?
    Ist Merkel eine Vollidiotin oder eine Verbrecherin?“

    Dschugashvili: Verbrecher
    Der Leibhaftige: Kein Vollidiot. Religiöse Figur, kein weiterer Kommentar, weder dieser, noch jener
    Merkel: Verbrecher

    „Wenn Höcke an Merkel appelliert, sie möge als „Kanzlerdiktatorin“ zurücktreten, wirkt das, tut mir leid, reichlich naiv.“

    Kann mir leider nicht vorstellen, daß Höcke naiv ist. Wenn die Merkelfreundinnen Friede Springer (Axel Springer SE) und Elisabeth Mohn (BERTELSMANN) die Augenbrauen kritisch verziehen, wird die BUNTE Kanzlerin Magenbeschwerden bekommen. Die BUNTE Kanzlerin diktiert nicht, ihr wird diktiert.

  117. 127 Vielfaltspinsel (15. Mai 2016 21:40)
    —————
    Was ich damit meine,mag zwar eine lila Pudel
    Ansicht sein..dennoch sage ich,dass die Schwanzträger dieser Welt,dass Leid welches
    sie über Frauen und Kinder bringen viel mehr Ekel bzw.Selbstreflexion auslösen müßte,als jeder Schwule.

    Wenn man Frauen fragen würde,wer ihnen mehr Angst macht,wäre es nicht der schwule Mann.

  118. #115 Tabu (15. Mai 2016 16:07)

    Gehen zwei Homos Hand in Hand durch die Strassen..Ist deas schon Propaganda oder …

    ——————————-
    Da müßte man mal die Russen fragen. Ich weiß nicht wie die das halten. Also ich wäre sehr irritiert über ein solches Straßenbild, ist mir bisher erspart geblieben.
    Eine Gesellschaft muß frei entscheiden, ob sie das duldet. Ich denke nicht, dass es Naturrecht ist, dass Männer Händchen halten. Denn es ist so: läßt man es zu; dann führt es am Ende zur totalen Zersetzung, wie wir beobachten können. Daher muß der Sozialingenieur in Zukunft das Händchen halten unter Männern ablehnen. Einfach wegen negativer Erfahrung. Wobei das Händchen halten nicht so das Problem ist. Das Problem ist die exzessive öffentliche Darstellung der Schwulen.

  119. #129 Si vis pacem para bellum (15. Mai 2016 22:10)

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich meine, dass ich den Begriff Vollidiot als politische Aussage gegenüber dem Normalbürger für wirksamer halte, als eine Analyse warum Merkel tut ´was sie tut. Wir wissen nicht warum Merkel das tut was sie tut. Wir können nur verschiedene Mutmaßungen anstellen. Damit sollte man den Bürger nicht belasten.
    Deshalb meine ich, dass Höcke mit der Bezeichnung Vollidioten (aus taktischen Gründen) richtig liegt.

  120. Im übrigen ist die Sache mit Homos nicht für jeden befriedigend lösbar. Läßt man es laufen wird nachweislich die Gesellschaft zerstört. man muß es also rigide unter Kontrolle halten. Aber dann muß man die Gesellschaft über dass Individuum setzen. Unabhängig von einer solchen Wert-Entscheidung kann man das nicht lösen. Und das ist dann ein Machtkampf.

  121. 132 Tabu (15. Mai 2016 22:48)

    „Was ich damit meine,mag zwar eine lila Pudel
    Ansicht sein..“

    Wer war Ihr Deutsch Lehrer? Nieder mit den Deppen Lücken. „Lila-Pudel-Ansicht“ muß es heißen.

    „dennoch sage ich,dass die Schwanzträger dieser Welt,dass Leid welches
    sie über Frauen und Kinder bringen viel mehr Ekel bzw.Selbstreflexion auslösen müßte,als jeder Schwule.“

    Was ist das für eine verwahrloste Sprache? Soll ich mich jetzt auch auf dieses Niveau herabbegeben, möchten Sie als – geistiger – Hupenträger tituliert werden? Grundsätzlich empfinde ich keinen Ekel bei dem Gedanken, daß zwei Personen vom anderen Ufer sich in ihren PRIVATEN Räumen begegnen. Und was ist denn das für eine Waschweiber(un)logik, falls es eine Form von Ekel geben sollte, eine andere Form von Ekel zu legitimieren? Für Sie ist das Ziel prokrustianische Gleichheit. Für unsereins ist das Ziel das Wohlgedeihen unseres deutschen Volkes.

    „Wenn man Frauen fragen würde,wer ihnen mehr Angst macht,wäre es nicht der schwule Mann.“

    Das richtige Weib kann mit einem Mann nichts anfangen, den sie nicht fürchtet. Der richtige Mann
    hat kein Interesse an einem Weib, das ihn nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen vermag. Hätte es bei unseren Urahnen auch schon so ein Stuhlkreisreihengeschwuchtel gegeben, wäre die Menschheit schon lange ausgestorben.

Comments are closed.