brexitThank you!!! Hoffentlich der Anfang vom Ende der EUdSSR! Wir brauchen einen lockeren Staatenbund in Europa, aber keinen undemokratischen europäischen Bundesstaat, der von nicht gewählten EU-Bonzen in Brüssel bis zur letzten Bananenkrümmung diktatorisch regiert wird! Update: Der britische Premierminister David Cameron hat aufgrund der Brexit-Niederlage für Oktober seinen Rücktritt angekündigt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

979 KOMMENTARE

  1. Die Briten sind wegen der irren Kanzlerin und insbesondere wegen ihren irren “Willkommenspolitik” aus der EU ausgetreten.

    Merkel wird, neben ihren Mittätern Schulz, Juncker und Draghi in die Geschichte als Zerstörerin des europäischen Einigungsprozess eingehen.

    Auch Deutschland hat sie damit mal wiederum massiv geschadet, denn die Briten waren der zweitgrößte Nettozahler in der EU und diesen Betrag wird nun erstmal Deutschland zum größten Teil übernehmen.

    Eine Billion für die Eurorettung, eine Billion für die Willkommenspolitik und jetzt noch ein dreistelliger Milliardenbetrag für den von Ihr verschuldeten Brexit.

    Merkel, die größte Katastrophe für Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg.

  2. Ich wette, die EU-Bürokraten werden jetzt ganz zickig reagieren…

    Weiterhin schätze ich, das wir Deutschen ca. 1-2 Millionen EU-Bürger (Nicht-Engländer) von den Engländern in unser Sozialhilfesystem hinein bekommen werden…

  3. Ich habe folgende Erkenntnisse dabei gewonnen:

    Die Demokratie hat gesiegt.
    Endlich hat wieder einmal so wie es sich für eine Demokratie gehört, die Mehrheit gesiegt und nicht die drecks, linksgrüne Minderheit!
    Die englischen Buchmacher sind ein massiv manipulierender, linksversiffter Verein!
    Der Auftragsmord gegen ihr eigenes, linkes Mitglied Jo Cox hat der linksgrünen Bande nichts gebracht.
    Und vieles, vieles mehr . . .

  4. Bei einem Grexit wäre mir freilich noch wohler. Andererseits ist das ein deutliches Signal, dass es mit der Wiederauflage der Sowjetunion („EUdSSR“) so nicht weitergeht.

    Weniger „EU“ ist mehr Europa. Wer will schon gleichgeschaltete Deppen!

  5. vorsicht, noch ist nicht zu ende ausgezählt. Ich war bei Ösiland auch zu schnell mit der Freude…

  6. Jetzt geht die englische Börse erstmal kurz runter und in einem halben Jahr ist sie spätestens wieder normal…
    Dafür wird dann die deutsche Börse immer weiter in den Keller fallen…

  7. @#3 Schnitzel0815 (24. Jun 2016 07:45):
    Sie haben die Billion für „Energiewende“ und „Klimarettung“ vergessen.

  8. Daß in der Politik etwas besser läuft als erwartet, ist eine so seltene Erfahrung, daß ich mich gar nicht mehr erinnern kann, wann ich das letzte Mal eine solch unverhoffte Freude empfinden konnte.

  9. BRAAAVOOO

    Ein grosser Tag für Europa, für die Demokratie und für die Freiheit!!!

  10. Thank you, John Bull. A strong sign!

    We all understand that this „Leave“ was also a *NAY* towards the lunatic Hell’s Angie (fka Angela Merkel)!

  11. Für Deutschland bedeutet der Brexit, dass die Tage für Sozen, Grüne, Zigeuner, Neger und Islamisten gezählt sind!

  12. Je suis Great Britain!

    Das größte Feindbild der EU ist die Demokratie!

  13. Ich schreibe es auch hier noch mal:

    THANKS UNITED KINGDOM!

    Ich habe es echt nicht erwartet, dass das möglich ist! Ich kann die Briten nur beglückwünschen!

  14. Und nachdem dieses Votum für das britische Parlament nicht bindend ist, bin ich mal gespannt, was für eine Sauerei sich die Schweinepriester in Brüssel jetzt ausdenken werden… Capo Schulz, Weinnase Junker und die ganze von niemandem gewählte und gewollte hochbezahlte Camarilla.

  15. Gratulation! Ein Feiertag für die Briten. Ein kluges Volk. Jetzt kommen wieder die „Experten“ und prognostizieren den Weltuntergang für GB. Das Spiel kennen wir schon. Nach Tagen und Wochen werden die immer kleinlauter, wenn GB wieder wirtschaftlich aufblüht. Endlich von der EU-Last befreit.

  16. Heute haben wir jeden Grund zur Freude.

    Eine schallende Niederlage für Brüssel, Merkel, Juncker, Schulz und all die anderen besoffenen EU-Irren.

    Großbritannien hat jetzt wieder die Chance, ein souveräner Nationalstaat zu werden.
    Die älteste Demokratie Europas zeigt Europa wieder einmal den Weg.
    In einigen Jahren wird dieser Nationalstaat so viel an Strahlkraft entfalten, dass die übrigen Länder gar nicht so schnell ihren Exit machen können, wie ihre Völker das wollen.

    Danke ihr Briten! Das habt ihr großartig gemacht.

  17. Wichtig ist ja nur, dass die Leute sehen, dass es geht und dass es keinen Krieg deswegen gibt… und wenn die Leute dann noch sehen, dass es den Britten in einem Jahr besser geht, dann ist es das AUS für die dämliche EU!!!

  18. So ein geiler tag!!!!!!!!

    Das ist der anfang vom ende des verfluchte euro!

    England ist frei und wir werden es auch wieder sein!

    irgendwann…

  19. Geert Wilders hat auch schon getwittert. Er wünscht sich auch für die Niederlande ein Referundum. Was Deutschland betrifft, sind nach einer Umfrage auf N24 angeblich 70 % der Deutschen für den Verbleib in der EU. Ich bin nicht sicher, ob dieser Wert gefaked ist

  20. super, nachdem die Briten keine „Wahlkarten“ haben, wie die blöden Österreicher – toll gemacht. Der erste Stein dieser Wirtschaftsdiktatur fällt – und hoffentlich weitere folgen bald. Heute ist ein toller Tag, mir kann heute keiner die Laune verderben. Die Briten kann ich nur beneiden, aber im Herbst gibt es bei uns ja auch Neuwahlen – und dann gewinnt Hofer haushoch!

  21. Und jetzt der Dexit!
    Sollen doch die Bongo-Bongo-Länder wie Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und Frankreich für ihren eigenen Lebensstandard – ohne deutsche Steuermittel – arbeiten!

  22. Herzlichen Glückwunsch Nigel und Reker 2.0 hat wohl nichs genützt!

    War echt eine spannende Nacht auf BBC :-))

  23. Glückwunsch !!

    Also es geht doch, dass man den Eurobürokraten die kalte Schulter zeigen.

    In den Nachrichten kommt jetzt laufend, welche gravierenden Folgen der Austritt haben wird. Ich meine: Es wird vielleicht leichte Veränderungen geben, aber das Chaos wird ausbleiben.
    Ich erinnere mich noch, als der Mindestlohn(von dem man aber auch nicht leben kann) eingeführt wurde: Hunderttausende Arbeitslose und massive Preissteigerungen wird es geben ! Was ist davon eingetroffen ? Nichts !

    Die Engländer waren mir noch nie so sympatisch wie jetzt.

  24. #7 WahrerSozialDemokrat (24. Jun 2016 07:49)

    Jetzt geht die englische Börse erstmal kurz runter und in einem halben Jahr ist sie spätestens wieder normal…

    Das ist doch dasselbe wie mit Ungarn. Natürlich hatte Ungarn etwas Unkosten um seine Grenzzäune zu bauen aber auf lange Sicht wird es sich zeigen das es sich rentiert hat.

    Die Lügenpresse tobt schon: Man müsse die Bürger in Europa jetzt noch mehr „aufklären“ und mit Weltuntergangsszenarien konfrontieren um sie zu überzeugen das ein Austritt was ganz Schlimmes ist.

  25. Dabei haben sich die Medien doch soviel Mühe gegeben, dass der Brexit nicht kommt. 😉

  26. Das geht so nicht! Ich fordere Neuabstimmung so oft bis das Ergebnis Juncker, Obambi und Merkel passt.

  27. Ich lach mich kaput, was wurde da gesternabend noch fur ein stuz geredet und vorausgesagt .
    Die bookmakers mussen jetzt zahlen!!
    Hahahahahahahahahahahaha

  28. Ich freue mich für die Briten!

    Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen und in vielen anderen Ländern Europas beneiden wir euch, dass ihr überhaupt die Möglichkeit hattet, darüber abzustimmen.
    Im pseudodemokratischen Deutschland undenkbar.

    Und ihr braucht auch keine Bange haben um eure Zukunft. Lasst euch von den selbstherrlichen EU-Diktatoren und Panikmachern keine Angst einjagen bzgl. Arbeitsplätze, Wirtschaft etc. Wenn man diese Vollzeitversager fragt, dann ist sowieso alles „alternativlos“ egal ob Brexit, Flüchtlinge, Bankenrettung, Griechenland, TTIP usw.

    Ihr habt goldrichtig entschieden und ich wünschte, wir in Deutschland könnten das auch.

  29. Hm, dann habe ich mit meiner Prophezeiung daneben gelegen-hoffe ich jedenfalls 🙂 Nieder mit der EUdSSR!

  30. Super,Super! Ein Schlag ins Gesicht für die Politiker und Medien, die hier in den letzten Wochen einen Kappes nach dem anderen in die Welt gesetzt haben um uns die EU schmackhaft zu machen. Ein Zeichen dafür, das sich die Menschen nicht mehr verarschen lassen und die Tage der Eliten, die sich von den hier herrschenden Mißständen ernähren und Karriere auf Kosten anderer machen. Ein toller Tag!

  31. Schlau gemacht, denn jetzt müssen sie gar keine Asylanten aufnehmen! Ich beantrage nun in GB politisches Asyl.

  32. Da kann man nur noch neidisch auf die Briten schauen. Leider is das aber auch ein Todesstoß für deutsche Volksentscheide so lange eine schwarz-rot-grün-gelb-rote Regierung eine parlamentarische Mehrheit bekommt.

    Und Merkel, Gabriel, Schulz, Juncker und den Rest der Baggage werden wir auch nicht los. Glaubt hier jemand an Lernfähigkeit und Reformfähigkeit dieser durch Politikschranzen gestützten Narzissten?

  33. Ein Staatsvolk erobert sich seine Autonomie zurück. Congratulation! Jetzt bleibt abzuwarten, ob seine Regierung sich als demokratisch erweist.

  34. Komisch , waren doch nur die Rassisten , aus den ländlichen Gebieten , die für den Brexit waren .
    Achso und die Verbitterten und nicht ganz so Gebildeten . Muss es wohl einen ganzen Haufen geben , in GB !

  35. Was passiert jetzt?
    Richtig
    Wird müssen uns die Nächste Zeit, das Schwafeln von einem Neubeginn
    anhören,
    Ist auch immer ein beliebtes Mittel, und Altbewärtes Mittel um das Stimmvieh noch lange genug bei Laune zu halten, um im Hintergrund ein paar große Sauereien abzuziehen…

  36. Von welchem der deutschen Politiker wäre eine solche Abstimmung unterstützt worden ?
    Schweigen im Walde.
    Der Dank geht an Mr. David Cameron.

  37. Der erste Stein ist gefallen!!!

    Vielleicht fällt jetzt Frankreich wenn sich bald
    Calais über die ganze Normandie ausbreitet.Wenn sich halb Afrika vor dem Tunnel staut…

    Nur Merkel verharrt im Führerbunker bis zum „Endsieg“.

  38. jetzt brauchen wir englisch nicht mehr als amtssprache in der eu und können es durch deutsch ersetzen.
    wenn gb in zukunft geschäfte mit europa machen will, werden sie deutsch lernen müssen.
    ob man das in gb vorher bedacht hat?

  39. Die Posten der abgehalfterten und fetten EU-Politiker und -Beamten fallen nun bald weg.
    Die Phalanx der EU-Besoffskis wie Schulz, Junker etc. ist damit ebenfalls bald vorbei!

  40. In den nächsten 2 Jahren werden aber viele Staatsverträge mit der EU ausgehandelt.
    Bis zur Europawahl 2019 werden sie es wohl schaffen.

  41. Oberhammer! Hätte ich nicht gedacht. Zum Glück habe ich nicht gewettet.
    Die ca. 5%, die entschieden haben sind begründet in der zu großen Einwanderung von Ausländern in GB. So ist es in ganz Europa. Letztendlich ist Merkel der entscheidende Faktor. Merkel hat Europa zerstört. Den Anfang machen die Briten. Andere folgen, wenn Merkel nicht verschwindet. Alles ist möglich!!!! Auch für die AFD!!!! Die Ergebnisse von Wahlen sind nicht vorhersehbar!!!! Das lernt man aus GB. Das dunkle Menschenpack (Zitat Goethe) zerstört Europa und auch Deutschland. Die Briten konnten reagieren und wählen. Wir Idioten in D nicht. Wir müssen diesen Schwachkopf Merkel ertragen. Der dümmste Regierungschef aller Zeiten. Im übrigen ist auch Obama gescheitert. Er muß 4 Mio illegale Ausländer wieder außer Land bringen und darf sie nicht für legal erklären. Man sieht: Der Wind dreht sich: Keine Islamisierung auf der Welt nirgendwo.

  42. Na also, Wahlen können doch noch etwas verändern!

    Wenn man mich vor 2 Monaten gefragt hätte, ob die Briten für den Brexit stimmen, hätte ich gesagt, locker 60% oder mehr dafür.

    In den letzten Wochen hatte ich so meine Zweifel, ob es nicht noch kippt, angesichts der riesigen Kampagne, einschließlich Mord etc., die da gelaufen ist.

    Insofern: Die Briten haben eben langfristige Überzeugungen und lassen sich nicht kurzfristig im ganz großen Stil umstimmen.

    Jetzt muss man schauen, wie es weiter gehen wird.

    Ich selber, der ich die britischen Inseln früher oft und gerne besucht und auch bereist habe und dorthin auch persönliche Kontakte habe, bin nicht unbedingt in Jubelstimmung. Zukünftig wird es wieder größere Kontrollen, Zoll und all den Kram geben. Für den einzelnen EU Bürger war die Reisefreiheit schon eine angenehme Sache.

    Auch historisch war England immer der große Gegenspieler jedweder Kontinentalmacht, was mit ein großer Grund für 2 Weltkriege war, insbesondere der zweite Weltkrieg wurde maßgeblich durch Großbritannien eskaliert. Was bleibt GB jetzt, also heute, nun anderes übrig, als sich restlos den Amis unterzuordnen?

    Für Europa als Kontinent und für jede einzelne europäische Nation daher strategisch betrachtet kein guter Tag.

    Wer nur den bürokratischen EU- Moloch im Blick hat, der mag heute jubeln, aber insgesamt, im Sinne eines Europas der Nationen, ist es nicht gut, was hier passiert ist, da dadurch außereuropäische Mächte noch mehr Einfluss auf Europa bekommen werden.

  43. Interessant:

    Für die Eurozone ist Gold von gestern auf heute um 10% !!! teurer…..
    Gemessen daran ist das eine Inflation um 10% für einen!!!!! Tag.

    Mal schauen wer sonst noch geht. Wahrscheinlich ALLE außer der BRD, die mit den Schuldenländern allein zurückbleibt und zudem noch zig Millionen Asyler ins Land lockt…..

  44. Ich bin ein bisschen traurig, dass ich keine UK-Flagge besitze. Die würde ich heute raushängen, oder am Auto durch die Gegend fahren.

  45. Yeah ich hätte nie gedacht das es wirklich passiert!
    Im Radio sagen die schon an das Gerd Wilders einen austritt für NL verlangt Geil!!!!

    Und weil England jetzt nicht wie von den Etablierten behautet untergehen wird werden hoffentlich bald andere folgen!

    Dann bricht der huafen scheisse endlich zusammen oder schrumpft auf ein vernünftiges maß.

  46. Junker und Schulz …. hahahahaha

    jetzt könnt Ihr euch wieder und wieder zusaufen

    EURE TAGE sind gezählt

    bald kommt das Volk nach Brüssel und dann gibt es auf die Schnauze

  47. #41 Borat Sagdiyev (24. Jun 2016 08:00)

    Schlau gemacht, denn jetzt müssen sie gar keine Asylanten aufnehmen! Ich beantrage nun in GB politisches Asyl.
    _____________________________________________

    Ich bin mir ganz sicher, dass du das nicht willst.

    Weißt du was da los ist und wie es dort in den Städten aussieht ?

  48. bin ich gestern auch zu pessimistisch gewesen, naja, ein gebranntes Kind durch die „Briefwahl“ in Ö. Hoffe die Briten lassen sich jetzt durch gar nix beirren, man kann die Glücklichen nur beneiden. Hätte niemals mehr gedacht, das Wahlen was ändern. Hurra.

  49. Juchuuuu! Ein richtiger Feiertag heute – ich hatte schon lange keinen Grund mehr, mich über eine politisch bedeutsame Entscheidung so zu freuen.
    Ich denke, dass nach und nach andere Länder nachziehen – denn der Mehrheit der Bevölkerung aus den westlichen EU-Ländern reicht es schon lange von der Migrationspolitik mit den Erpressungsversuchen der westlichen Politschranzen von EU-Ostländern.

    Die Medienheinis im Radio sind seelisch förmlich eingeknickt mit ihren Stimmen, als sie die Nachricht verbreiteten. Das ist wie ein kapitaler Faustschlag in den Magen dieser Systemlinge. Verkrampft bemühten sie sich, Haltung zu bewahren. Sie sollen noch mehr Schläge erleiden und am besten auswandern – natürlich in ein moslemisches Land, mit Moslems haben sie sich ja immer schon wohl gefühlt.

  50. #54 Mens sana a furiosum mundi (24. Jun 2016 08:05)

    Danke für den Gedankenanstoss. Ich habe ein Sweat-Shirt mit dem Union-Jack drauf. Das Sweat-Shirt werde ich heute tragen 🙂

  51. Wenn dass dämliche linksgrüne Pack überall in Europa abgewählt ist und die national konservativen Parteien wie die AfD, Front National, PVV, UKIP usw.
    an der Macht sind, bekommen wir bald eine prosperierende Wirtschaftsgemeinschaft!
    Mit freier Energiepolitik, freien Glühbirnen- und Staubsaugerprodukten, sowie mit intensiven Handelsbeziehungen zu Rußland.
    Die Zigeuner, Neger, Türken und Islamisten dürfen wieder in ihre Heimat zurückkehren.

  52. THANK YOU BRITAIN!!!

    Ich hätte ja nie geglaubt, dass das wahr wird – gerade nach der Bundespräsidentenwahl in Österreich. Aber offensichtlich kann ,man in England noch ohne Schummeleien wählen.
    Jetzt geht natürlich das große Wehklagen los, aber in ein paar Monaten wird sich auch das Pfund wieder erholt haben und die Börsenhaie haben sich ein anderes Plünderungsgebiet ausgesucht.
    ÖXIT! DEXIT! NETHERLANDXIT! usw.

  53. #18 Ich bin das Pack (24. Jun 2016 07:54)

    „Und nachdem dieses Votum für das britische Parlament nicht bindend ist, bin ich mal gespannt…“

    genau.
    – das Referendum ist nicht bindend und verpflichtet die brit. regierung NICHT !!! zum handeln, da es nicht explizit im referendum festgelegt wurde
    – Cameron kann aus der EU austreten auch wenn die mehrheit der briten das nicht will. genauso umgekehrt, drin bleiben, auch wenn die mehrheit raus will und……
    – das referendum setzt nicht automatisch einen eu-austritt in „marsch“, da gibt´s nähmlich genaue regeln der sog. EU.
    – wenn die brit. regierung den austrittsprozeß in gang setzt (was nicht zu erwarten ist) dauerts 2 jahre bis zum austritt

    meiner meinung nach wird cameron das votum als druckmittel für vergünstigungen benuttzen und weiter passiert garnix…

  54. Die Lügenpresse hat endlich für jeden sichtbar verloren! Die Kommentare und Lügen für den Verbleib UK in der E waren heftig. Ich kenne keinen einzigen guten Kommentar der Lügenmedien für den Austritt. Heute ist der Tag der Ohrfeigen für jeden deutschen Journalisten dieser Medienidioten. Alles ist möglich, auch für die AFD! Siehe die wackeren Engländer. Im übrigen wird jetzt UK zerfallen, weil die Iren und Schotten eigene Staaten bilden werden. Merkel hat also auch UK zerstört. in 100-200 Jahren sieht man das so! Wenn ich Merkel und Oettinger (TV gestern) sehe schalte ich nach wenigen Sekunden ab. Ich ertrage diese Visagen und das dumme Gewäsch mit IQ 70 nicht mehr.

  55. Herzlichen Glückwunsch an die Engländer! Nichts desto trotz.

    Abwarten!

    Es hatte schon öfter den Anschein, als würden EU- Nicht- Befürworter einen kleinen Sieg erringen können, und am Ende war’s wieder mal ein Wind-Ei. Mal sehen was die EU-Mafia hier diesmal wieder auf Lager hat. Mediengleichschalter u. Politikiks werden zig linke Kais aus der Kiste springen lassen, um uns von dieser ‚Fehlentscheidung‘ zu überzeugen.

  56. Ach Du meine Güte!

    Was haben die etablierten Medien nicht für Horrorszenarien gemalt und was haben die Buchmacher nicht für Wetten abgeschlossen und trotz möglicher Wahlmanipulation ist die richtige Entscheidung getroffen worden.

    Selbstredend wollte man es Nigel Farrage und seinen Mädels und Jungs nicht zu leicht machen und lässt sie nur mit minimalem Vorsprung gewinnen.

    Aber dennoch: ein toller Tag und hoffentlich die Einleitung für endlich etwas sehr sehr Gutes!

  57. zu schnell enter gedrückt…

    meiner meinung nach wird cameron das votum als druckmittel für vergünstigungen benutzen und weiter passiert garnix…
    allerdings käme das einem politischen selbstmord gleich
    das wichtigste wird sein, daß die eu-kritischen stimmen überall in europa auftrieb erhalten und letztendlich wird es diese künstliche ungewollte gebilde „EU“ zuerbröseln…

  58. #57 GermCore (24. Jun 2016 08:09)
    #41 Borat Sagdiyev (24. Jun 2016 08:00)
    Schlau gemacht, denn jetzt müssen sie gar keine Asylanten aufnehmen! Ich beantrage nun in GB politisches Asyl.
    _____________________________________________
    Ich bin mir ganz sicher, dass du das nicht willst.
    Weißt du was da los ist und wie es dort in den Städten aussieht ?

    —–

    Kann ja dann nach Birmingham gehen
    Das wird schon 😉

  59. Ich schaus seit etwa 6h30 auf ITV und BBC. Zuerst konnte ichs auch nicht glauben, aber da kann man mit einer Briefwahl auch nix mehr reissen, in Österreich war doch auch erst Hofer mit 2% vorn. Super, jetzt müsste bloss noch Deutschland als einziger Nettozahler austreten, dann wärs das mit der EU.
    Aber solange wir solche Politdarsteller wie aktuell haben, ist leider nicht dran zu denken. Interessant sind die Auswertungen, die wie erwartet ein Votum fürs bleiben, in den Grossstädten und Schottland zeigen. Die vielen Araber wollen natürlich, dass ihre Brüdas möglichst ungehindert ins Land kommen. Nicola Sturgeonstänkert wie zu erwarten und wird denke ich recht bald ein erneutes quorum für Leave UK auf den Weg bringen.

  60. ENDLICH!!!!!

    Ich hoffe das ist der Anfang vom ENDE der EU.
    AFD muß sofort VOLKSABSTIMMUNG über den EU-Verbleib in Deutschland fordern.
    Es gibt keinen Grund, dem deutschen Volke vorzuenthalten, über sein eigenes Schicksal zu bestimmen!
    FREIHEIT FÜR ALLE VÖLKER!!

  61. In der Schweiz wählen 80% per Briefwahl. Mit dieser Art der Wahl kann man viele Nichtwähler dazu bringen, z.B. AFD zu wählen ohne in ein Wahllokal zu gehen. Das muß man öffentlich bekannt machen, bevor diese Stimmen verloren sind.

  62. Im Windschatten vom EM und BREXIT:
    Hohe Zeit für Ex-Stasi-Spitzel …
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Birlikte_-_Podiumsdiskussion-0454.jpg
    ——————————————
    Bundesregierung richtet neue Behörde für Überwachung im Internet ein

    Die Bundesregierung sucht IT-Spezialisten für eine neue Behörde zur Überwachung des Internet. Die „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“ (Zitis) soll unter anderen Zugriff auf die Internet-Kommunikation durch Hacking erhalten. Die Behörde soll ihre Erkenntnisse an Geheimdienste, Polizei und Verfassungsschutz weiterleiten.
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 24. Juni 2016 |

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/24/bundesregierung-richtet-neue-behoerde-fuer-ueberwachung-im-internet-ein/

  63. #46 Mautpreller (24. Jun 2016 08:01)
    Was passiert jetzt?
    Richtig
    Wird müssen uns die Nächste Zeit, das Schwafeln von einem Neubeginn
    anhören,
    Ist auch immer ein beliebtes Mittel, und Altbewärtes Mittel um das Stimmvieh noch lange genug bei Laune zu halten, um im Hintergrund ein paar große Sauereien abzuziehen…
    ++++

    Es geht bereits voll los, mit dem dämlichen Geschwafel:

    http://m.spiegel.de/video/video-1684136.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.spiegel.de/schlagzeilen/

  64. Die Demokratisierung der EU muss jetzt beginnen, denn die Idee der EU ist nicht schlecht. Putin klopft sich in seinem Anwesen bei Moskau auf die Schenkel und arbeitet am völligen Zusammenbruch der EU.

  65. Bravo! Endlich mal der EU und dem ganzen Irrsinn eine vor den Koffer gekackt.

    Nun können sich die europäischen Elite-Politgecken ganz den Präsidentschaftswahlen in den USA widmen und auf Donald Trump herumhacken.
    Mich würde mal interessieren, was „unsere“ manipulativen „Talkrunden“ die Wahlen in den USA und die Abstimmungen in Großbrittannien und der Schweiz angehen.
    Wenn jetzt Trump noch Präsident wird, dann werden unsere Politdarsteller das große Winseln kriegen. Der knallt denen ja jetzt schon Sachen um die Ohren, die kein politisch korrekter linksgrüner Spinner hören will.
    Hoffen wir jetzt noch auf Amerika, dann wirds hier für paar Systembonzen ziemlich warm werden.

  66. Sicherlich spannend, wie nun dieser Austritt technisch vom eigenen Parlament und der EU verhindert werden wird.

    Das politische Signal nach Kontinentaleuropa ist allerdings verheerend. Das ist das Ende der EU, wie wir sie jetzt kennen. So sehr ich mittlerweile gegen die EU bin, kann ich mich dennoch nicht so recht freuen: prinzipiell sind wir damit einem großen Krieg gegen Russland und/oder einer Neuauflage des 30jährigen Krieges innerhalb Europas bedeutend näher gerückt.

  67. Der DEUTSCHE MICHEL hat damals auch gewählt, zum EU-Beitritt und zum EURO!!!!

    Ähh, ähh…..;hab ich irgendwie verschlafen!!!

    „Demokratie,Demokratie…;schreit das Parlament!!!“

  68. Endlich gibt es ein deutliches und apodiktisches Zeichen, was die Menschen in Europa wirklich wollen!

  69. #20 Eurabier (24. Jun 2016 07:54)

    Kommt jetzt der Merkelexit nach Paraguay?

    Promis im Land der Sonne gesichtet…
    Paraguay-Investoren befinden sich in guter Promi-Gesellschaft.
    Frau Merkel interessiert sich seit 2012 für die Aufforstung und einen Altersruhesitz. Über
    die anderen Promis hüllt sich der paraguayische Gerüchte-Himmel noch in Schweigen…

    http://paraguay-immobilien.info/

  70. Liebe Jungs und Mädels,
    1. Die Lügenpresse hatte mit ihren Prognosen wieder mal unrecht.
    2. Die Welt wird sich weiterdrehen.
    3. Die Briten waren doch sowieso nie richtig dabei und ausserdem fahren sie auf der falschen Strassenseite. 🙁
    4. Hoffentlich wächst Europa jetzt richtig zusammen, nämlich auf kulturellem Weg mit einer Sprache und starken Nationalstaaten und nicht mit diesem Kleister Euro welcher alles nur so ein bisschen zusammenhält und ausserdem hört bei Geld die Freundschaft auf und fängt sie nicht an. Bravo Britannien, ein mutiger Schritt.

  71. #36 Jupp (24. Jun 2016 07:59)

    Herrlich wie die Lügenpresse abkotzt

    danke auch Frau Merkel
    —————————-
    Jepp, habe gerade eben auf der Heimfahrt von der Arbeit seit langem mal wieder den Lügenlandfunk (der 26 Jahre immer noch keine Verkehrsnachrichten außerhalb von Trizonesien bringt) laufen und mit einem breiten Grinsen von einem Ohr zum anderen genossen. Oooch hat der Wirtschaftsheini im Interview schaurig schön gejammert und waren die Sprecher auf MDR Kultur bedröppelt. Hehe! Einfach köstlich.

  72. #61 Harpye; Vor ein paar Tagen war schon von nem Itit die Rede, wär zwar von den Italienern total hirnrissig, Schliesslich sind die Ein Teil der PIIGS,
    aber das würde uns die ganzen Neger vom Leib halten, weil die dann natürlich keinen mehr reinlassen würden, schliesslich könnten sie die nicht einfach zu uns durchwinken.

    #71 katharer; Brum, lol. Wenns ne Stadt gibt die noch bereicherter ist wie London (75%remain) dann die.

    Um 9 unserer Zeit gibt cameron seinen Senf auf BBC dazu.

  73. Ich wiederhole mich ungern, aber Leute, jedenfalls die Geldwerte Ihr eigen nennen, unbedingt beherzigen, dass Selbige umzutauschen sind in Sachwerte! Sachwerte sind auch Aktien, aber auch börsennotierte Banken/Versicherungen sind letzendlich
    nur Geldwerte! Einen riesen Bogen um diesen „Sachwertbereich“ machen!!

    Vorschau: Die nationalstaatszerstörende Zinsmafia die sich hauptsächlich hinter der New Yorker Federal Reserve Bank versteckt, wird in der nächsten Zeit wird einen Generalangriff auf das deutsche 3- Säulenbankensystem starten.
    Sehr wahrscheinlich wird man ein dt. böresennotierte Bank, natürlich verschleiert, d.h. für die Öffentlichkeit kaum durchschaubar, mit Absicht gg. die Wand fahren und somit den Dominoeffekt auslösen der u.a. auch Sparkassen und Genossenschaftsbanken in den Abgrund reissen wird um anschließend uns ALLE auf sehr lange Zeit wieder als zuverlssige Zinssklaven zu halten.

    Herzlichen Glückwunsch!

  74. Ich bin begeistert, das könnte das Ende von diesem ungeliebten EU-Moloch werden. Widerstand, jetzt erst recht!

  75. Bin kein Analyst uns auch kei Meinungsforscher, aber ich würde mal behaupten, dass es ohne Merkel den BREXIT nie gegeben hätte.

    EU + GB war noch nie eine Liebesbeziehung.
    Bedenken und ein gewisses Unwohlsein hatten die Briten schon immer wenn es im das Thema EU ging.

    GB hat nicht sich primär nicht gegen die EU entschieden, sondern gegen die zunehmend selbstherrliche, autoritäre und angeblich alternativlose Politik der EU. Und maßgeblich hierfür verantwortlich ist Merkel.

  76. Super

    Norwegen, Schweiz und GB können was eigenes machen.

    Ich denke dass die Erosion jetzt erst richtig los geht.

    Die EU-Flaschen sollten mal überlegen was sie falsch gemacht haben. Statt dessen wird an dem Austritts-Ergebnis rumkrakelt.

    Ich bin nicht gegen eine EU, aber gegen diese EU.

    Auf Los zurück und eine Neuplanung beginnen.

  77. Zunächst einmal freue ich mich über den Aus-
    gang des britischen Referendums! Trotz aller Ungewißheiten die zweifellos vorliegen, glau-
    be ich, daß die Briten richtig entschieden
    haben. Sie haben sich befreit von einer unle-
    gitimierten Brüsseler Kommissardiktatur, die
    sich aufführen wie stalinistische Politkommis-
    sare und die EU zu einer Art Kommintern miß-
    brauchten. Das wollen die Europäer nicht.

    Wenn man heute morgen den Buchhändlerlenin
    und SPD-Funktionär Schultz gehört hat, muß
    man allerdings leider davon ausgehen, daß die-
    se sozialistischen Betonköpfe den britischen
    Weckruf noch immer nicht verstanden haben. Im
    Gegenteil es graut einem jetzt erst recht vor
    einer sozialistischen und diktatorischen EU.

    Die Entscheidung zeigt aber auch, was Merkel
    mit Ihrer zerstörerischen Asyl- und Flücht-
    lingspolitik vor allem mit ihrer islamaffinen
    Haltung in ganz Europa angerichtet hat. Sie
    hat es geschafft, daß Deutschland wieder ein-
    mal fast alleine in Europa da steht. Gestern
    haben die Briten sich gegen die EU entschieden
    wir Biodeutschen sollten uns 2017 nicht nur
    gegen Merkel sondern gegen das gesamte deut-
    sche Altparteienkartell entscheiden!!

  78. Wow. Das hätte ich nicht gedacht. Respekt! Doch eins muss euch klar sein. Wenn nächstes Jahr Frankreich auch noch die Kurve kriegt, dann wisst ihr ja, an wen alle Schulden und Fluchtilanten zurück verteilt werden! Das ist der letzte Sargnagel für Deutschland. Wir hätten die ersten sein müssen, frei nach Churchill: If you panic, be the first, otherwise you lose.

  79. #84 Allelieb

    Hab ich jetzt was verschlafen?
    Ich kann mich nicht erinnern, jemals die Wahl gehabt zu haben, ob ich den EU-Irrsinn und den Teuro haben wollte?
    Hat das nicht ein ziemlich dicker Rheinländer damals mit einem kleinen korrupten Franzosen hinter verschlossenen Türen auf die Bahn gebracht?

  80. #80 Running_on_empty; Wie kommst denn auf den Blödsinn, wenn endlich der Neger in Amiland weg ist und hoffentlich Trump kommt, was ja immer noch zweifelhaft ist, dann werden hoffentlich die Sanktionen gegen Russland, die eh hauptsächlich uns schaden aufgehoben. Aktuell wären wir mit den Russen als Partner wahrscheinlich besser dran, wie mit den Amis.

  81. Die geistig verwirrte Merkel wird jetzt einfach noch ein bisschen mehr in die EU einzahlen und den Hintern noch ein bisschen bereitwilliger hinstrecken für jede geplante Rektal-Penetration Deutschlands durch den Club-Med, um diesen Austritt zu kompensieren. Das wird jetzt, nach dem Austritt Englands, ein richtiger EU Gang-Bang für Deutschland.

  82. Würde mich nicht wundern, wenn sie das Votum so lange wiederholen lassen, bis das Ergebnis wieder passt. Wurde ja bei einigen Beitrittsabstimmungen auch so gehandhabt, dass jährlich neu abgestimmt wurde, bis die Bevölkerung einem EUSSR-Beitritt zustimmte.

  83. KEWIL MUSS AUCH WEG

    Die Israelis sind unser Unglück!

    Der Antisemit als solcher ist ein faszinierendes Wesen. Keine Hürde ist ihm zu hoch, kein Weg zu weit. Seit gut 2500 Jahren verfolgt er seine Mission mit Disziplin und Konsequenz. Andernorts hinterfragten die Menschen ihren jeweiligen Gott und den Glauben an die flache Erde – der Antisemit hingegen blieb standhaft und völlig unbeirrt auf Kurs. Ihn stört schließlich nicht, was „der Jude“ tut, sondern der Umstand, dass dieser überhaupt existiert.

    Das Erfolgsrezept des Antisemiten besteht dabei in seiner Anpassungsfähigkeit: Er geht stets mit der Mode und findet immer einen anderen Grund, etwas gegen die Juden zu haben. Warf man ihnen vor rund 2000 Jahren die Kreuzigung Jesu vor, so befand man sie im Mittelalter der konzertierten Brunnenvergiftung und Wucherei für schuldig. Später stellte man sich dann die Judenfrage, nur um sie letztlich in deutscher Qualitätsarbeit präzise endzulösen.

    http://www.achgut.com/artikel/die_israelis_sind_unser_unglueck

  84. Andere freuen sich ganz und garnicht!
    Die Zeitung hinter der man früher einmal
    „einen klugen Kopf“ vermuten durfte, die
    aber inzwischen zu einem schmierigen
    Hetz-Kampagnen-Blättchen verkommen ist,
    gefällt sich in ihrem unbändigen Zorn auf
    den wunderbaren BREXIT heute morgen mit
    einer Startseite, ganz im Hass-Stil von
    Julius Streichers Schmutzblatt „Der Stürmer“:

    [URL=http://www.imagenetz.de/f1c3b4e80/2016-06-24-FAZ-Ha–titel-zum-erfolgreichen-BREXIT.jpg.html][IMG]http://www.imagenetz.de/th1c3b4e80/2016-06-24-FAZ-Ha–titel-zum-erfolgreichen-BREXIT.jpg[/IMG][/URL]

  85. SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG! SIEG!

  86. Das in anderen Staaten solche Abstimmungen möglich sind, zeigt, das wir hier in Deutschland in einer amputieten und impotenten „Demokratie“ leben.

    Diese ganzen selbsternannten EU-Eliten gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

  87. Ach, ist das schön!
    Ich seh die Bilder der jubelnden „Brexit“-Fans und denke nur: Ja ihr kleinen Schweinchen, da freut ihr euch. Und hier überschlagen sie sich mit Träumereien von der „Befreiung“ ihres ach so gefangenen Deutschlands…
    Wir sprechen uns dann in zwei Jahren wieder, wenn aus Great Britain Little England geworden ist.

  88. hoffentlich haben die nicht so eine Briefwahl wie wir in Österreich.
    (ich sage nur Wahlbeteiligung 146%)

  89. Die Wahl muss wahrscheinlich wiederholt werden. Martin Schulz und der Juncker waren gedopt!

  90. #45 Mautpreller (24. Jun 2016 08:01)

    Was passiert jetzt?
    Richtig
    Wird müssen uns die Nächste Zeit, das Schwafeln von einem Neubeginn anhören

    Merkel hat schonmal damit angefangen. Nach dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, ist nun letztmalig und endgültig die Sicherung der EU-Aussengrenzen angesagt. Niemand, und Merkel schon garnicht, will sagen, wie diese aussehen soll.

    Aber jetzt werden immer mehr Leute auch in Deutschland mit dem Merkel-Geschwurbel nicht mehr zufrieden sein.

  91. Der Kanzler-Diktatorins Kaiserreich zerbröckelt!- Ab heute werden wir wohl nur noch Armuts- und Elendsberichte aus GB zu hören bekommen, damit nicht noch ein weiteres Land auf die Idee kommt!

  92. #116 Fennek (24. Jun 2016 08:35)

    08:28 Ukip-Chef: „Wir brauchen eine Brexit-Regierung“ +++

    Nigel Farage und Pat Condell sollten das übernehmen….

  93. Alle hatten sich eine EU anders vorgestellt. Als eine Gemeinschaft von unten her entgwickelt, weniger als von oben her diktiert!
    Derzeit ist die EU ein Zahlensystem mit negativen Zahlen, alles ist verkehrt eingerichtet. Sogar sind die Nullen an oberster Stelle obwohl sie nie gewählt wurden.

  94. Was hat man in der EU nicht schon alles kommen sehen?
    Beim Gehen siehts schon anders aus, denn gehen tut keiner, weder die mit den dicken EU-Parlaver-parlaments-Bezügen und erst recht nicht die Assylo-Krimigranten.

  95. Nun wird es doch noch ein guter Tag !!!

    Endlich fährt diesen Manipulatoren mal „einer“ in die Parade !!!

    Früher fand ich den Gedanken von einem geeinten Europa gut, dachte an einen Gegenpol zu US.
    Denkste.
    Das Gegenteil ist ja geplant. So hat man ja einen weitaus besseren Zugriff, wenn nur mit einer „Zentralregierung verhandelt“ werden muss. als mit jedem Staat einzeln.
    —————————————————

    In Griechenland müssen Rentner 6-24 Monaten auf ihre Rente warten !! Da werden wohl einige obdachlos.
    Grund, die griechische Regierung hatte die Rente mit Aktien abgesichert.
    Die mussten sie aber jetzt zu 50% verkaufen um die Staatsschulden zu bezahlen…

    Wer ?!! bekommt im realen Leben, von welcher Bank auch immer, Kredite, wenn von Anfang an feststeht dass er sie nicht zurückzahlen kann ????

  96. Und der frustrierte Schulz labert schon wieder sein unqualifiziertes Blödsinn: Die Schotten und bla, bla , bla wollten doch in EU bleiben. Der Depp – ausländische Sender berichten inzwischen, dass eben überraschend viele Schotten und Nordiren für den Brexit gestimmt haben. In Wales haben die Brexit – Wähler sogar die Mehrheit!!
    Schulz – der Chef der Lügner-und-Propaganda Liga.

  97. Lockerer Staatenbund ist richtig. Eine Europäische Gemeinschaft und keinen Superstaat. Also: Demokratischer Neustart der EG ohne Juncker, Asselborn, Schulz und Merkel. Auch der € muss wieder weg. Zurück zur DM. Die Briten waren schlau und haben ihr Pfund behalten. Neuwahlen auch in D vorziehen. Die Groko muss weg.

  98. Eine süße, kleine Ironie am Rande: Vor garnicht langer Zeit hat man den Schotten damit Angst gemacht, daß sie bei einem Austritt aus dem Vereinigten Königreich automatisch auch aus der EU austreten würden. Und das die EU sie nicht unbedingt so einfach wieder aufnehmen würde, Das hat maßgeblich dazu beigetragen, daß das schottische Unabhängigkeitsreferendum gescheitert ist.

  99. Danke, Frau Kanzlerin Merkel, sie haben den EU-müden Briten den Rest gegeben! Es werden (hoffentlich) weitere Länder wie Ungarn, Tschechien usw. folgen, die sich aufgrund Ihrer Einladungspolitik an die ganze Welt nicht islamisieren und afrikanisieren lassen wollen und werden.

  100. Das ZDF-Morgenmagazin sendet Live aus dem Altenheim, die Oma in der Mitte schläft immer wieder ein :-))

  101. Das Eis ist gebrochen. Vielen Dank an die britischen Nachbarn. Da staunen unsere Propagandamedien aber nun mächtig gewaltig.

    Und ich hoffe, dass auch ich demnächst über den verbleibt in der EU abstimmen kann. Da dass mit unserer hilflosen Kanzlerin wohl nicht möglich ist, hoffe ich auf die Blauen.

  102. Aus Freude und Verbundenheit und um die englische Wirtschaft auf dem Laufenden zu halten, werde ich irgendwas aus GB kaufen, mir kommt da so Whisky in den Sinn, mit dem ich dann gleich auf das Ereignis anstoße

  103. DANKE AN ENGLAND UND SEINE BÜRGER!

    Der Großteil der Engländer nimmt lieber die Unannehmlichkeiten jetzt in Kauf, die auf sie zukommen, als dass sie weiterhin in diesem undemokratischen und größenwahnsinnigen Haufen von weltfremden Politikern bleiben wollen ….

    Man hat auch damals bei Einführung des Euro den Engländer angedroht, dass wenn England nicht den Euro nimmt, dieses Katastrophale Folgen für England hätte, genau dass Gegenteil ist eingetreten.

    Den Engländer ist es noch nie so gut gegangen, obwohl und Gott sei dank, sie das Britische Pfund behalten haben.

    Genau das Gleiche wird jetzt auch Geschehen!

    Man braucht sich Gegenseitig, alles andere waren im Vorfeld Drohgebärden und Ängste verbreiten, wie man es von diesen nicht Politikern ja gewohnt ist, die ohne irgend eine Legitimation und Ahnung über den Köpfen der Bürgern Politik betreiben wollen.

    Das ist heute ein guter Tag für Europa und im Besonderen für die Nationalstaaten von Europa.

    Die Englischen Bürger haben den Anstoss dazu gegeben, für mehr Demokratie in Europa und für ein friedliches und soziales Zusammenleben, der Europäischen Staaten.

    England machte den Anfang:
    andere Länder werden folgen, da die EU zum scheitern verurteilt ist.

    Die Menschen in Europa, wollen ihre Identität behalten und nicht von wahnsinnigen Politiker gegängelt und unterdrückt werden.

  104. #43 lawless (24. Jun 2016 08:01)

    Es lag an der hohen Wahlbeteiligung. Man lerne:
    niedrige Wahlbe. ist gut für die Altparteien.
    Das gleiche hatten wir im März bei der Afd.
    bei hoher Wahlbet., sieht die Wahl dann anders aus.
    —————-
    In schwierigen Situationen sind hohe Wahlbeteiligungen immer gut für die schwächere Partei.
    AfD hat auch profitiert. Sollte doch keiner glauben, all jene die seit Jahren nicht mehr zur Wahl gingen, alles Sozi,Grüne, Linke, FDP oder CDU/CSU Freunde sind.

  105. aus einem anderen Forum:

    „Furcht statt Freiheit. Das ist es, was unsere Eliten antreibt. Die Völker Europas sind nicht mehr frei. Sie werden fremdbestimmt durch einen Plan, durch Brüssel und den sich ausbreitenden Islam. Wenn sie ihre Freiheit reklamieren, werden sie beschimpft und ihnen wird gedroht. Sie werden dann als „rechts“ beschimpft und ihnen wird mit großen Nachteilen und einem wirtschaftlichen Niedergang gedroht. Die EU ist ideologisch erstarrt.
    Ich wünsche den Briten, dass sie mit großer Mehrheit aus der EU austreten, sich neu aufstellen und für andere Länder ein Beispiel werden. Auch den Deutschen wünsche ich eine neue Politik, die sie aus der Sackgasse führt.“
    —————–—

    In diesem Sinne, erhebt euch, Bürger der noch freien Nationen Europas !

    Seid standhaft und wehrt euch. Es geht um unser Land, unsere Zukunft, unser Leben, und vor allem das Leben unserer Kinder und Kindeskinder. Wir werden niemals hinnehmen, was die politischen Verräter aus Berlin und Brüssel in wenigen Jahren aus diesem unserem Land gemacht haben. Vergesst nie dieses Land gehört uns, und sonst niemand, und wir werden dafür kämpfen.
    Ich wünsche den Engländern, dass sie diesen historischen Schritt geschafft haben, und damit ein Zeichen setzten für andere Völker Europas, das Verbrecherregime aus Brüssel in die Wueste zu schicken, wo sie zusammen mit ihren oriental. Religionsfaschisten am besten aufgehoben wären.

    FREIHEIT statt Furcht !

  106. Merkels Gesicht hätte ich heute Morgen gerne gesehen. Natürlich wird ihr auch jetzt nicht Bewusst werden das Sie mit Ihrer katastrophalen Politik der Muslimischen Masseneinwanderung und der Milliarden für schwarzen Löcher der Grund ist warum EU Europa sich gerade selbst abschafft. Ihren Platz in der Geschichte als Vernichterin Europas und als größte Schande Deutschlands seit Massenmörder Adolf hat Sie nun aber definitiv sicher!
    Daumen hoch für die Briten! Der beste Tag seit Jahren!

  107. @#80 Running_on_empty:

    Sicherlich spannend, wie nun dieser Austritt technisch vom eigenen Parlament und der EU verhindert werden wird.

    Ich glaube nicht, dass er verhindert wird, sondern dass er gewollt war und durchgezogen wird.

    Die Freude darüber kann ich nachvollziehen, aber sie leider nicht teilen.

    NICHTS, was derzeit geschieht, ist gut.

    Damit meine ich nicht, dass niemals etwas Gutes geschehen kann, sondern nur, dass dazu vorher etwas eintreten muss, was noch nicht eingetreten ist.

    Prognosen, was jetzt daraus folgt, sind mir nicht möglich, und ich fürchte, denen, die jetzt hier welche verbreiten, erst recht nicht.

    Wenn’s anders ausgegangen wäre, hätten hier vermutlich sehr viele geglaubt, es sei gemogelt worden.

    Jetzt ist es so ausgegangen, und jetzt denkt offenbar niemand, dass gemogelt worden ist.

    Warum nicht???

    Das ist doch idiotisch! Das ist, als ob man American Wrestling guckt, und wenn der Lieblingswrestler gewinnt, dann ist das „voll echt“ und wenn er verliert, dann schreit man „Buhhh gemnogelt!“

    Nein. American Wrestling ist eine Show. Und es steht IMMER vorher fest, wer gewinnt, auch wenn es der Lieblingswrestler ist.

    Und so ist das *System* auch. Das *System* besteht nicht aus Brexit-Gegnern und auch nicht aus Brexit-Befürwortern. Es besteht aus Brexit-Gegnern UND Brexit-Befürwortern. E

    Das *System* besteht nicht aus Islambeschönigern und auch nicht aus antiislamischen Hetzern (damit meine ich nicht PI und Co!!!! – sondern Kreise, die False-Flag-Terrorismus inszenieren und keinen). Es besteht aus Islambeschönigern UND antiislamischen Hetzern – oft sogar in ein und denselben Personen.

    Und das ist bei ALLEN Themen so, die in der öffentlichen Debatte erwähnt werden.

    Das ist die Natur des *Systems*.

  108. https://youtu.be/0tEdH0bjjR8

    Highland Cathedral – Vielleicht klappt es. einfach einmal anschauen, hören, genießen, träumen – von Freiheit, von Heimat, von Traditionen, von Werten.
    Eine feierliche Hymne anläßlich des Sieges der Vernunft über das BöseWeil es irgendwie in die guten Meldungen passt:

    Lieber Herr Gauck, – das Beste an Ihnen ist Ihr Rücktritt, den ich nie vergessen werde.

    Und das andere Beste, was heute für mich passiert, – das ist der Austritt Großbritanniens aus der Eu.
    Herzlichen Glückwunsch Ihr Briten für diesen Schritt in eine eigenbestimmte Zukunft.
    Ihr habt Mut, Herz und Zuversicht gezeigt.
    Den Mut und das Herz, das Euch immer schon zu einer beachteten und geachteten Nation gemacht hat.
    Ihr werdet Wegbereiter sein für Andere, die noch zögern. Zudem habt Ihr den politischen Dauerversagern aufgezeigt, dass Ihr deren katastrophale, zerstörerischen Fehler nicht mehr akzeptieren wollt.
    Politiker wie Gauck werdet Ihr auch in den eigenen Reihen haben. Und sie sind es, die den Wahlausgang mit beeinflusst haben.
    congratulations, congratulations, congratulations from old germany

  109. Und das obwohl die gleichgeschaltete Nazipresse zuerst mit Fehlmeldungen um Wahlfälschungen bettelte!

  110. Im DLF Radio hatten sie gerade einen britischen EU-Politiker, der tatsächlich davon sprach, dass es möglicherweise eine weitere Abstimmung geben könnte!

  111. @ #110 Freya- (24. Jun 2016 08:32)
    Die Briten retten uns. Die Deutschen kuschen und sind lieber weiterhin Antisemiten.

    Was soll denn das hier?
    „Die Deutschen kuschen und sind lieber weiterhin Antisemiten.“

    Haupsache polemische Worthülsen!
    Man ist in Deutschland nicht mehr und nicht weniger „Antisemitisch“ wie in allen EU-Ländern, allerdings wird dieser Kampfbegriff hier für viel mehr Dinge verwendet als anderswo! Und „die Deutschen“ sind garantiert keine „Antisemiten“, auch wenn sie alle einfach abstempeln.
    Es verhält sich wie mit dem berühmtem „Kampf gegen Rechts“. Wenn es zu wenige gibt, dann macht man sich welche, da es ja viel bei fehlenden Argumenten nützt!

    Wir freuen uns alle über den BREXIT und hoffen, dass recht bald weitere Staaten folgen und uns von dem EU-Monster-Konstrukt befreien, denn eine Wahl wie auf der Insel, die wird es bei uns leider niemals geben, das lässt die USA niemals zu und das nicht weil wir angeblich alle Antisemiten sind.

  112. Ein gepflegter Stinkefinger aus England.
    Nicht schlecht, hätte ich nicht gedacht.
    Da funktioniert Demokratie noch.
    Jetzt geht für einige Wochen an der Börse die Welt unter, die Eurokraten bohren sich ein Loch ins Knie, wollen die dummen Wähler belehren…

    So what?

    Die Briten haben ihre Souveränität zurückgeholt!
    Die Deutschen haben nicht die Wahl.

  113. IM Erika hat den Umkehrpunkt für Europa gesetzt.
    Dle Briten waren nur die ersten, die sich auch getraut haben, die kranke Mähre aus dem Verkehr zu ziehen. Bin gespannt, welches europäische Volk sich als nächstes einreiht.
    Wenn man auf N24 und auf Phoenix zuhört, haben die linken Populisten nichts dazugelernt. Vielleicht gelingt es ja einen Staat Eurafrika IN DER ZU BEGRÜNENDEN ZENTRALSAHARA ZU GRÜNDEN:
    DORT KÖNNTEN DIE LINKSBRAUNGRÜNEN NAZIPHANTASTEN AUS BRÜSSEL DANN HINZIEHEN UND IHRE NEGERFIKIFIKI IDEEN VERWIRKLICHEN, NICHT WAHR FATIMA???

  114. Ein historischer und wunderschöner Tag, der das Ende der EUdSSR einläutet. Ich habe bereits die ersten Entschuldigungsmails aus England erhalten. Linksverstrahlte Spinner, die an den Endsieg eines „immer engeren Zusammenschlusses“ glauben. Stattdessen muss sich das Establishment schämen!

    Genau da sollte die AfD jetzt ansetzen. Die EU muss utopische Ansprüche fallenlassen, sonst implodiert sie von innen. Die zwei utopischsten und gefährlichsten Ansprüche heißen Euro und Asyl für jeden. Die Briten haben die Reißleine gezogen, weil sie das erkannt haben. Sie folgen damit anderen freiheitlich gesinnten Völkern wie insbesondere den Schweizern. Da müssen wir hin.

  115. #123 Freya- (24. Jun 2016 08:40)

    kewil for President, bzw. Kanzler!!!

  116. Woran mag es denn nur liegen, dass die Mehrheit der Briten der ach so wohl geformten Propaganda von Politgang und Lügenmedien nicht glauben wollte?

    Sicher lag es auch daran, das die Mehrheit der Briten über mehr europäische Werte verfügt als Politgang und Lügenmedien.

  117. Denke mal hat nur funktioniert weil Wahlbetrug so gut wie ausgeschlossen war,danke für Eure Wahlauszählung Ihr Britten ,muß in Germany auch eingeführt werden

  118. Wenn jetzt alle jubeln, frage ich mich, warum das zugelassen worden ist. (Ich spiele gerne die antizyklische Kassandra.)

    Ist das eine Beruhigungspille für die Bürger Europas?

    „Nein, seht: es ist keine Diktatur. Dann war auch die Wahl in Österrich nicht gefälscht und werden auch die Wahlen 2017 nicht gefälscht sein. Es ist nicht so schlimm, wie Ihr denkt. Und jetzt aber weiterarbeiten!“

  119. #147 weanabua1683 (24. Jun 2016 08:53)

    IM Erika hat den Umkehrpunkt für Europa gesetzt.
    Dle Briten waren nur die ersten, die sich auch getraut haben, die kranke Mähre aus dem Verkehr zu ziehen. Bin gespannt, welches europäische Volk sich als nächstes einreiht.
    Wenn man auf N24 und auf Phoenix zuhört, haben die linken Populisten nichts dazugelernt. Vielleicht gelingt es ja einen Staat Eurafrika IN DER ZU BEGRÜNENDEN ZENTRALSAHARA ZU GRÜNDEN:
    DORT KÖNNTEN DIE LINKSBRAUNGRÜNEN NAZIPHANTASTEN AUS BRÜSSEL DANN HINZIEHEN UND IHRE NEGERFIKIFIKI IDEEN VERWIRKLICHEN, NICHT WAHR FATIMA???
    ………………………………………………

    Aber jetzt sag mal was mit ISAFER dazu, vergiß den jetzt nicht!

  120. Brexit wirkt schon
    Gerade im WDR und NDR Radio Analysen über Brexit
    Hier wurde klar herausgearbeitet das die Sorge vor der ungebremsten Migration sowie die EU Bürokratie zum Brexit geführt hat
    Um eine weitere Welle von Referenden zu verhindern müsse die EU sich Reformieren

  121. Jetzt ist Merkel Geschichte.

    Durch ihre desaströse Euro- und Asylflütenpolitik hat diese Person wesentlich zu der europaskeptischen Haltung der Briten beigetragen.
    Das werden die „Eliten“ ihr nie verzeihen.

  122. #106 Koos (24. Jun 2016 08:32)

    „Was so viele Briten an Europa stört, ist dabei ziemlich offensichtlich: ‚Das Hauptproblem ist ganz klar die Einwanderung’“

    Merkel hat ziemlich offensichtlich Brexit geschafft!

    Sehe ich genauso. Die 1,8 % Vorsprung beim Brexit gehen auf das Konto von Merkels „Willkommenskultur“, bei der sie die Briten nicht gefragt hat, aber die Refugees dann teilweise bei den Briten „abladen“ wollte. Das hat die Briten mordsmäßig aufgeregt. Zu Recht.

    Was auch ein Riesenthema dort war, war die Kölner Silvesternacht – nicht als Einzelereignis, sondern eher als symbolisches Ereignis. Die Briten hatten ihr Rotherham – und versuchen, daraus zu lernen. Dann kam die Kölner Silvesternacht. Mein Eindruck war, dass die Briten das mehr diskutiert haben als hier in Deutschland.

    So kommen die entscheidenden Prozentpünktchen zusammen.

    Heute früh auf Phönix wurden dann gleich so ein paar EU-Schnapsdrosseln interviewt (haben die eigentlich fast alle ein Alkoholproblem????). Fast einhelliger Tenor: Man muss die anderen EU-Länder durch noch mehr Verträge usw. noch fester an die EU binden, so dass ein Exit noch viel, viel schwieriger wird. So sieht EU-Lösungspolitik aus.

    Bei Phönix hat man übrigens wohl ein Jahr gepennt, denn dort wurde heute mehrfach „Bernd Lucke von der AfD“ gesagt. Naja, Kaufzwang-TV halt.

  123. .

    Die Briten haben zum 3.Mal Deutschland , genauer gesagt großmannsüchtige deutsche Führer/in abgewatscht !

    Zuerst Kaiser Wilhelm , dann Adolf Hitler und jetzt Angela Merkel !

    Was ist geschehen ?

    Da ruft das Pfarrerstöchterchen Angie , aus dem in afrikanischen Gehirnen noch bekannten Wirtschaftswunderland Deutschland in einem Anfall von übermächtiger Humanität und religiösem Größenwahn in die Welt hinaus :
    „Matthaeus 11:28 : Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“
    Und dann , was hat sie anders in ihrem Stasi- und SED Staat in ihrer Kindheit verinnerlicht, meint sie die Folgen davon den anderen Ländern der EG und deren Bevölkerungen, ohne Rücksicht auf den Willen derer Bevölkerungungen und deren historischen Erfahrungen mit der bürokratischen Macht des Molochs EG und ihrer ihr hörigen Presse par ordre du mufti aufs Auge drücken zu müssen und zu können .

    Die Polen wollen katholisch bleiben , die Ungarn haben in der Zeit der muslimisch türkischen Besatzung mit hundettausenden von Toten den Islam, im Gegensatz zu Deutschland (Eugen Franz, Prinz von Savoyen-Carignan sei an dieser Stelle dafür mein tiefst empfundener Dank ausgesprochen), am eigenen Leib erlitten und wollen, wenn überhaupt, nur Nichtmuslime aufnehmen und die Briten nehmen lieber die Familien von Indern auf, deren Bürger sich schon seit Generationen in England um England verdient gemacht haben unnd nicht Osteuropäer !

    Ich habe vollstes Verständnis für die Briten !

    Es wird schwer werden , was jetzt auf uns und die Briten zukommt, ab wer, wenn nicht die ehemalige Weltmacht Großbritanien kann und wird das denn sonst meistern können wenn nicht die Briten , seine Menschen vor dem Moloch EG zu bewahren !

    Rule, Britannia! Britannia rule the waves!
    BRITONS NEVER WILL BE Slaves !

    https://www.youtube.com/watch?v=041nXAAn714
    .

  124. Bravo, es tut sich was! Und bitte gleich nachlegen! Als nächste die Niederlande und Dänemark raus aus der EU, Trump als Präsident + hohe Gewinne für die AfD in 2017. Das verrottete Establishment benötigt paar richtige Knaller vor den Latz!

  125. #75 Alvin (24. Jun 2016 08:17)

    In der Schweiz wählen 80% per Briefwahl. Mit dieser Art der Wahl kann man viele Nichtwähler dazu bringen, z.B. AFD zu wählen ohne in ein Wahllokal zu gehen. Das muß man öffentlich bekannt machen, bevor diese Stimmen verloren sind.

    Bloß nicht! Briefwahlen lassen sich am leichtesten fälschen. Es ist der dringende Verdacht vorhanden, dass es bei der letzten Präsidentenwahl in Österreich durch die Briefwahl so gelaufen ist.
    Die Wahl wird derzeit angefochten.

  126. Merkel wird jetzt für den Türkeibeitritt in der EU Werbung machen, damit die Zahl der Mitgliedsländer konstant bleibt…

  127. Champagner zum Frühstück! Das hätte ich nicht geglaubt, dass sowas zugelassen wird!

  128. Im Deutschland wird man trotzdem so weitermachen wie bisher.
    Die Politiker kennen keinen anderen Problemlösungsalgorithmus als „mehr desselben“ – also wenn „mehr Europa“ nicht klappt, muss man eben „noch mehr Europa“ machen, und „es den Menschen besser erklären“.
    Das übernehmen dann auch gerne die gleichgeschalteten Medien (gibt es eigentlich einen einzigen Journalisten in einer der Mainstream Propaganda-Agenturen, der mal konsequent die EU insgesamt infrage zu stellen sich wagt ?) in ihrer unablässigen Arbeit zur vollständigen Verbreitung von orwellschem Neusprech.
    Und wenn dann doch einige „Rechtsextreme“ auf die Straße gehen, stellen sich ihnen die „aufrechten Bürger mit Zivilcourage“ entgegen (dh die System-SA prügelt u wirft Brandbomben) und Claudia Roth u Kathrin Göring-Eckard weinen vor Freude darob und versprechen neue Gelder für diese anständigen Bürger im „Kampf gegen Rechts“.
    Alles wie immer in unserer Gesinnungsdiktatur Deutschland.

  129. Merkel ist mit ihrer Asylflutungspolitik mit Millionen von Asoziale, Kriminelle und Scharia-Krieger die Totenträgerin der EU.

    Ohne Merkel gäbe es keine AfD, aber auch keine totale Islamisierung, keine Abschaffung Deutschlands und es gäbe keine Einführung der Scharia in Deutschland.

    Die irre Kanzlerin muss weg.

    🙂

    🙂

  130. #163 katharer (24. Jun 2016 09:02)
    Brexit wirkt schon
    Gerade im WDR und NDR Radio Analysen über Brexit
    Hier wurde klar herausgearbeitet das die Sorge vor der ungebremsten Migration sowie die EU Bürokratie zum Brexit geführt hat
    Um eine weitere Welle von Referenden zu verhindern müsse die EU sich Reformieren.
    ++++
    Tja – und weshalb waren die GEZ-Staatsmedien nicht schon vorher so schlau?

  131. @#162 Eugen vom hillige Koelle:

    Ja. Das, was Du beschrieben hast, ist eine recht zutreffende Inhaltsangabe des Theaterstücks, das uns vorgeführt wird.

    Es ist frelich nicht das, was wirklich geschieht.

  132. Neben der Kanzlerin noch ein verdient gescheitertes Staatsoberhaupt: “Angela-Merkel-steht-auf-der-richtigen-Seite-der-Geschichte-Haha-Obama”.

    Herbe Niederlage: Obamas Einwanderungsreform scheitert vor Gericht
    Spiegel 24.06.2016
    Herber Rückschlag für die Immigrationsreform von US-Präsident Obama: Millionen illegale Einwanderer sollten die Möglichkeit bekommen, in den USA zu bleiben und zu arbeiten. Jetzt steht das Vorhaben vor dem Aus.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/obama-kassiert-niederlage-bei-einwanderungsreform-a-1099471.html
    http://archive.is/Z1Trg

  133. Austritt schafft Verlässlichkeit !

    „Schäuble erklärte weiter, das EU-Verfahren für einen Austritt sei „eindeutig geregelt und wird angewendet werden“. Das schaffe Verlässlichkeit.

    Ich hoerte bei griechenland immer
    die option „Austritt“ sei im EU-Regelwerk
    nicht vorgesehen ?

    Wurde nachgebessert oder spinnt Schaeuble ?
    was muss man machen, um sich abzumelden,
    ist das verfahren fuer alle gleich,
    muessen alle einstimmig dafuer sein
    oder wer hat das letzte wort ?

    Zone-Wachtel ? Schnaps-Schulz, Tusk ?

  134. Merkel teeren und federn und dann aus dem Land jagen.

    Oder die irre Merkel in eine geschlossene Abteilung einer Landespsychatrie einweisen und den fetten Altmaier zusammen mit Pack-Gabriel eine Zwangs-Diät machen lassen.

    🙂

  135. Jetzt wollen sie etwas ändern in Europa! Aber außer dem anziehen der Daumenschrauben für die europäischen Völker haben sie nichts im Programm! Der Fisch fängt zuerst am brüsseler Kopf an zu stinken und zu verwesen .

  136. Na ja, ich habe schon lange nicht mehr so gelacht, als ich die dummen und langen Gesichter in den deutschen Morgenstudios sah!

  137. Es sind keine Nichtgewaehlten EU Bonzen. Es sind Jesuiten und ganz geziehlt von der Elite gewaehlt.

  138. Parlament nicht an Referendum gebunden.

    Cameron kann verweigern.

    Das wäre Diktatur oder Bürgerkrieg.

    Cameron kommt nicht raus.

    Theater, Inszenierung, oder was?

  139. an #159 katharer

    Brexit wirkt schon
    Gerade im WDR und NDR Radio Analysen über Brexit
    Hier wurde klar herausgearbeitet das die Sorge vor der ungebremsten Migration sowie die EU Bürokratie zum Brexit geführt hat

    Naja, bei uns in B5-Aktuell hieß es wieder in typischer Lügenpressemanier, für den Brexit hätten die vermeintlichen Verliere, besorgten Bürger und alte Leute gestimmt… 🙁

    Also die gleichen Diffamierungen wie in D über die Pegidianer. Die lernen es nie!

  140. Blöd nur dass die irre Kanzlerin jetzt die Beitragszahlungen der Briten mit bezahlen wird.

    Aber das wird das Ende der irren Kanzlerin noch beschleunigen.

    Da hat die Irre Kanzlerin dann weniger Geld für ihr irres Lieblingsprojekt:

    Der Asylflutung Deutschland mit Asozialen, Kriminellen und Scharia-Kriegern.

    🙂

  141. #78 Volscho (24. Jun 2016 08:19)

    Die Demokratisierung der EU muss jetzt beginnen, denn die Idee der EU ist nicht schlecht. Putin klopft sich in seinem Anwesen bei Moskau auf die Schenkel und arbeitet am völligen Zusammenbruch der EU.

    Schön wär’s, wenn Putin uns dabei helfen könnte, dass die EU zusammenbricht…denn bevor es die EU gab, ging es allen Menschen in Europa besser – durch größeren Wohlstand, mehr Freiheit und mehr Sicherheit. Die Länder lebten jahrzehntelang alle friedlich und wohlwollend miteinander auf diesem Kontinent.
    Dieser winzige, lächerlich unbedeutende Vorteil eines Grenzübertritts oder das Entfallen des Geldumtauschens kann doch die riesigen Nachteile überhaupt nicht wett machen. Wir haben uns dadurch eine überbordende Kriminalität ins Land importiert – inklusive der ganzen Scheinasylanten.

  142. Alle anderen im Ausland sind klug, bei ihnen geht es voran. Nur in Deutschland wo man seine Hoffnung in die AfD steckte, vermasseln Judenhasser wie Wolfgang Gedeon und seine Anhänger uns die Zukunft. Hunderttausende Wählerstimmen wurden vergiftet.

  143. Was habe ich heute Morgen im Auto gefeiert, geradezu als hätten wir es selbst schon hinter uns! Herzlichen Glückwunsch Großbritannien! Gott schütze Euch!

  144. Ich warte auf ein Statement zum Brexit von Beatrix von Storch (AfD), sitzt sie doch auch in Brüssel.

  145. KEIN Respekt vor der Entscheidung der Briten

    nein:

    … Abstimmung mit Groll aufgenommen. „Das war eine Fehl(?)entscheidung, für die BITTER bezahlt werden muss“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament, Laber-Onkel Elmar Brok (CDU).

    … SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel erklärte: „Unfassbar!! 🙂 dieses Ergebnis!

    Schlechte!! Verlierer 🙂

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-europapolitiker-reagieren-bestuerzt-auf-britische-abstimmung-a-1099494.html

  146. #187 Orwellversteher (24. Jun 2016 09:16)

    Im DLF Radio hatten sie gerade einen britischen EU-Politiker, der tatsächlich davon sprach, dass es möglicherweise eine weitere Abstimmung geben könnte!

  147. @157 Made in Germany West

    Gut dass sie das schreiben, das ist mir auch schon aufgefallen.
    Dachte aber ich fange langsam an zu spinnen.
    Ist aber wirklich wahr, kaum noch Fahnen an Autos oder aus Fenstern.

    Das ist echt Sch…. Hatte mich früher so gefreut, über die Fahnen. Dachte, alles so friedlich und doch sind die Leute stolz auf unsere Nation. War einfach ein tiefes Gefühl von Zugehörigkeit und Identität.

  148. Eine Runde Fish’n Chips für alle!

    ;)))

    Wer das nicht mag – und sich auch mit Steak and Kidney Pie, Fudge, Pimms, Gin etc. nicht anfreunden kann, wird hier fündig:

    http://www.britsuperstore.com/uk/

    —————

    Ernsthaft: Egal, ob das jetzt bindend ist oder nicht (ist es nicht), ist es eine 1A Klatsche für die real existierende EUdSSR. Weiter so!

  149. Nicht zuletzt eine schallende Ohrfeige für Merkels Flüchtilanten-Politik und gegen die Flutung des Kontinents mit allem, was die Dritte Welt ausgemustert hat. Weshalb sollte man noch einer EU angehören, die sich von einer strunzdummen, fetten Matrone im Nasenring durch die Manege führen lässt, und die alle möglichen Interessen vertritt, nur nicht die der freiheitsliebenden Europäer. Welchen Sinn hat eine EU, die ihre Grenzen nicht sichern will und den halben Maghreb hier ansiedeln will!

    Auftrieb wird der Brexit herzulande auch der AfD geben und – ich denke an das großartige Tschechien eines Vaclav Klaus, aber auch an Polen und die fantastischen Magyaren – die patriotisch-national denkenden Völker Ostmitteleuropas gegenüber dem Moloch Brüssel stärken.

    Ich zitiere die Edel-Techno-Gruppe Schiller: „Ein schöner Tag. Wenn er zu Ende geht, ist nichts mehr wie es war.“

  150. Tja, so kann’s gehen. Die europäischen SEP’s, in Deutschland die PSG, hatten ja geschlossen zum Boykott des EU-Referendums aufgerufen. Deutschlands IKVI-Sekretär und WSWS-Chef Peter Schwarz ließ aber durchblicken, daß er gewisse Sympathien für einen EU-Verbleib hegte. Klassisches Eigentor, fürchte ich.

  151. Engländer – Daumen hoch. Endlich bekommen diese Deppen Junker und Schulz ihre Quittung für Politik die gemacht wurde ohne die Menschen einzubeziehen. Der Irrsinn wird ein Ende haben.

  152. Der nächste Dominostein ist Spanien. Die werden am Wochenende die Kommunisten wählen.

    Der Euro wird unfinanzierbar…..

  153. #202 Freya- (24. Jun 2016 09:20)

    Gedeon muss weg!

    Ist ja richtig, aber hast du einen gezischt? Ist doch erst kurz nach 9….

  154. Jetzt habe ich einen weiteren Wunsch: England möge Fußball-Europameister werden! Nicht die Glubsch-Fresse Özil, sondern Wayne Rooney hat ein Recht darauf zu jubeln.

    BTW: hatte gestern so ein Erlebnis im Schwimmbad, direkt neben mir auf einer Bank zwei junge Weiber, so knappe 30, die pausenlos und penetrant laut über die Fußball-EM gequasselt haben, ohne von Fußball wirklich eine Ahnung zu haben. Die eine war so ein richtiger 200-prozentiger Fan „Der Mannschaft“. Als sie dann noch meinte „Der Özi ist so ein klasse Typ, was der alles mit dem Ball kann!“, habe ich mir erlaubt, mich kurz in die Diskussion einzuklinken mit der Bemerkung: „Und wer weiß, was der noch alles ohne Ball kann … hunderte deutsche Frauen gleichzeitig glücklich machen und in Mekka für die Gleichberechtigung der Frau demonstrieren. Aber am allerbesten fände ich Özi, wenn er demnächst zur Nationalmannschaft des Fürstentums Liechtenstein wechselt, Andorra wäre sicher auch attraktiv.“ Die eine raunzte mir irgendetwas kaum verständliches zu. Ich ging ins Wasser und als ich zehn Minuten später raus kam, waren meine sympathischen Nachbarinnen leider verschwunden. Schade, denn die eine war wirklich nicht unattraktiv. Aber Kacke in den Hirnwindungen hatten beide.

  155. Erste Analysen der doitsen Qualitätsmedien:
    1.) Die Briten haben gar nicht über Europa abgestimmt, sondern ihrer Regierung einen Denkzettel verpasst.
    2.) Die Wähler haben nicht verstanden, um was es bei der Abstimmung eigentlich geht.
    3.)Wenn man das Referendum wiederholen läßt, werden die Wähler diesmal besser abstimmen.

  156. #196 Barnie (24. Jun 2016 09:18)

    Wir sind keine großen Fußballfans; aber dieses Jahr haben wir 5 verschiedene Schwarz-Rot-Gold „Schmuckstücke“ an und im Auto.

  157. Rule, Britannia! Britannia rules the waves!
    Britons never will be slaves!
    Liebe Briten, wie ich Euch heute beneide!
    Ich werde heute erstmal britische Pfund kaufen.

  158. #207 hiroshima (24. Jun 2016 09:22)

    Erste Analysen der doitsen Qualitätsmedien:
    1.) Die Briten haben gar nicht über Europa abgestimmt, sondern ihrer Regierung einen Denkzettel verpasst.
    2.) Die Wähler haben nicht verstanden, um was es bei der Abstimmung eigentlich geht.
    3.)Wenn man das Referendum wiederholen läßt, werden die Wähler diesmal besser abstimmen.
    —————-
    3.)Wenn man das Referendum wiederholen läßt, werden die Wähler diesmal besser abstimmen.

    Dann sollen sie es in Österreich doch mal tun.
    Die Wahl wiederholen.

  159. Die Diekmann-Schwachmaten von der BLÖD hatten doch gestern schon so eine idiotische Titelschlagzeile. Die ging in etwa so: Liebe Engländer, bleibt doch bitte drin in der EU, dann verzeihen wie euch auch das Wembley-Tor!

    (Fast) alles kann man verzeihen, auch das Wembley-Tor, jedoch die widerlich-doofe Propaganda der BLÖD nicht, die zu Merkels gesäßhaftem Gesicht wie Arsch auf Eimer passt.

  160. Die nächsten Schritte sollten sein:

    BP Wahl in Oe wird wiederholt, Hofer gewinnt

    Frankreich und die Niederlande stimmen ab

    Trump wird Präsident…

  161. Kisslers Konter: Politiker und ihre ewig gleichen Floskeln – niemand will sie mehr hören

    Mögen die Herausforderungen noch so groß und neu sein: Politiker reagieren darauf mit den ewiggleichen, alten Floskeln. So züchten sie jenen Politikverdruss, den sie beklagen.

    Das Hyperventilieren der politischen Klasse vor der britischen Volksabstimmung über einen Austritt aus der Europäischen Union hat einen Grund: Es handelt sich um eine Volksabstimmung. Das Volk, der garstige Lümmel, ist unkalkulierbar.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/fluechtlingskrise-brexit-ber-floskeln-loesen-keine-probleme

  162. Es ist ja schon alles gesagt: Einen Dank an Diktatorin F – oh sorry – Merkel wurde die tolle Europa-Idee an die Wand gefahren. Nieder mit der EU-Diktatur. Merkel muss schnellstens weg

  163. @ #207 hiroshima (24. Jun 2016 09:22)
    „3.)Wenn man das Referendum wiederholen läßt, werden die Wähler diesmal besser abstimmen.“

    Nach EU-Recht der Nicht-Diskriminierung
    und des barrierefreien Zuganges zur
    Teilhabe an Würde, Kultur, Bildung etc
    ist die Wahl schin deshlab ungueltig,

    weil man die Menschen in den ehem Kolonien
    garnicht hat mitabstimmen lassen.
    Zum Beispiel 2 Milliarden Inder.

  164. #211 Tavor Galil (24. Jun 2016 09:24)

    Cameron tritt zurück

    Ich habe das eben für einen Witz gehalten. Stimmt aber tatsächlich. Will noch bis Oktober im Amt bleiben, dann Rücktritt.

  165. „God save the Queen. Und uns alle

    Straight in your face, Merkel, Schulz & Juncker!
    Kommentar zum Brexit über die Brexit-Bombe

    Noch am Abend des Brexit-Votings wollten die üblichen Meinungsumfragen-Zauberer (wie auch hierzulande üblich) das wie üblich „richtige“ Wahlergebnis herbeimanipulieren – doch die Briten sagten trotzdem „No“! Trotz aller Drohungen der EU-Befürworter, trotz aller von der EU-Schickeria versandten dunkelschwarzen Horror-Szenarien, trotz aller Schwierigkeiten, die nun auf Großbritannien zukommen werden.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Straight_in_your_face._Merkel._Schulz_-_Juncker!-Kommentar_zum_Brexit-Story-516704

  166. Cameron: „Ich liebe dieses Land.“

    !!! Nicht diese Töne! Nationalist!

    Das jetzt auch von anderen Premiers? Bin gespannt!

    (Die fliegen auf Euronews jetzt mit dem Heli über London wie über ein Katastrophengebiet! Seht die Verwüstung! )

  167. Mein nächster Urlaub ist auch bezahlt.

    Letzte Nacht gegen das Pfund gewettet, heute morgen gegen den Dax.

    Müßte ich jetzt mal einem Linken erzählen, der wird noch mehr Gift und Galle spucken.

  168. Diese EU hat ihre Wurzeln in der Angst vor Deutschland.
    Die Mitgliedschaft in dieser EU wurde – ebenso wie die Abschaffung der DM – nicht vom deutschen Souverän beschlossen, sondern von wenigen Gestalten, die es besser zu wissen glaubten.
    Man hat die Deutschen nie gefragt und wird sie auch nicht fragen, wenn sie zu diesem Zwecke nicht die ganze Kraft der Demokratie nutzen und bei Wahlen sehr genau hinschauen.

  169. #219 Babieca

    Ja sieht wohl nach Neuwahlen aus. Und Boris wurde auch schon genannt 🙂

  170. Herzlichen Glückwunsch an die Engländer!

    Cameron zieht bereits erste Konsequenzen – er kündigt die Auflösung der Regierung und seinen Rücktritt in den nächsten drei Monaten an… :))

    (das meldet N-TV gerade…..)

  171. Ein einziger, kurzer Tag für diese Entscheidung und eine Ewigkeit für die Zukunft Europas!
    Der Europäer darf nun wieder hoffen.

    @#191 Freier Geist, es ist diese Dekadenz, welche durch die USA den Europäern diktiert wird, mittels unserer Steuergelder gegen Russland zu marschieren und dabei pervers behauptet wird, die Russen wären aggressiv.

  172. Wer heute glücklich ist, ist schlecht.
    sagt der deutsche Bundespraesident.

    Bundespräsident Joachim Gauck hat sich betroffen gezeigt:
    „Viele gute Europäer haben heute traurige Gefühle“,“

    Ich bin heute glücklich.
    Ich bin schlecht, Herr August.

  173. #225 Marie-Belen (24. Jun 2016 09:29)

    Mal gut, daß ich zum Frühstück nur ein Glas Sekt getrunken haben; das nächste Glas hebe ich auf Camerons Rücktritt heute Abend.

    Hier wird man noch zum Alkoholiker, wenn das so weiter geht!!!!!!!!!

  174. #222 Freya- (24. Jun 2016 09:28)

    Trotz aller Drohungen der EU-Befürworter, trotz aller von der EU-Schickeria versandten dunkelschwarzen Horror-Szenarien, trotz aller Schwierigkeiten, die nun auf Großbritannien zukommen werden.

    Ich glaube, ein Großteil des Frustes bei EU-Befürwortern in Politik und Medien liegt nicht zuletzt darin, dass diese Wahl gezeigt hat, dass sich dieses billige Mittel der Angstmacherei, um seine Ziele durchzuknüppeln, nicht mehr fängt. Es hat sich ausgelutscht. Lange hat es funktioniert – jetzt nicht mehr.

  175. @#161 Eugen vom hillige Koelle (24. Jun 2016 09:02)
    „Die Briten haben zum 3.Mal Deutschland , genauer gesagt großmannsüchtige deutsche Führer/in abgewatscht !
    Zuerst Kaiser Wilhelm , dann Adolf Hitler und jetzt Angela Merkel !“

    Das aber auch immer einem solche historischen Analphabeten wie Sie einem in solchen Momenten die Freude trüben müssen mit ihrem unqualifizierten antideutschen Gewäsch. Bei solchen Typen wie Ihnen ist es sicher zwecklos auch nur anzufangen was den Zweiten Weltkrieg angeht den tatsächlichen Geschichtsverlauf zu erklären, aber zumindest bei dem Ersten Weltkrieg sollte man ihr saudummes Gequatsche in die Schranken weisen! Erstens war es Wilhelm ZWO und nicht Kaiser Wilhelm (I) und zweitens wollte Großbritannien nicht einen „großmannsüchtigen deutschen Führer“ abwatschen (mit welchem Recht? Ausgerechnet das größte Weltreich als Schützer vor Großmannsucht?) sondern den deutschen Konkurrenten ausschalten, der friedlich, erfolgreich, fleißig und ehrlich überall seinen Handel ausbaute! Aber solche dummdreisten, antideutschen A…löcher schwätzen anscheinend die ach so unglaubwürdigen Lügenmedien (das sind sie auch aber warum dann alles glauben wenns gegen Deutschland geht?) gerne nach wenn man dem eigenen Volk in den Rücken fallen kann.
    Gerade Typen wie SIE, die hirnlos permanent die eigene deutsche Seite beschuldigen, helfen dem BRD-Regime seinen antideutschen Schuldkult weiter zu betreiben. Absolut widerwärtig, wandern Sie doch am besten nach England aus!

  176. Na, was denkt Ihr wer jetzt alleine die EUDSSR finanzieren darf? Piss off Inselaffen!!!

  177. Nach Ansicht von IfW-Chef Snower könnte der Brexit fatale Folgen haben. „Ohne eine starke gemeinsame Identität kann die EU langfristig nicht überleben.“

  178. #206 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 09:22)

    Jetzt habe ich einen weiteren Wunsch: England möge Fußball-Europameister werden! Nicht die Glubsch-Fresse Özil, sondern Wayne Rooney hat ein Recht darauf zu jubeln.

    ————————————————-
    Da müssen sie aber erst an den Isländern vorbei. 🙂

  179. #71 katharer (24. Jun 2016 08:16)

    #57 GermCore (24. Jun 2016 08:09)
    #41 Borat Sagdiyev (24. Jun 2016 08:00)
    Schlau gemacht, denn jetzt müssen sie gar keine Asylanten aufnehmen! Ich beantrage nun in GB politisches Asyl.
    _____________________________________________
    Ich bin mir ganz sicher, dass du das nicht willst.
    Weißt du was da los ist und wie es dort in den Städten aussieht ?

    —–

    Kann ja dann nach Birmingham gehen
    Das wird schon
    ——–

    Welcome in the Slum!

  180. Trotzdem ist Cameron ein fairer Mann. Zu Unterschied von unserer Stasi Mitarbeiterin.
    Schade, die Britten waren einige der Wenigen die ihre Meinung in dieser Jamerhaufen- Europa Parlament, frei und ehrlich gesagt haben.
    Die werden Europa fehlen! Gut für England, schlecht für Europa.
    Das ganze Projekt Europa ist ganz falsch. Unverbesserlich falsch. Es muss abgerissen werden um Platz für was Neues zu schaffen.

  181. #261 Peter Blum (24. Jun 2016 09:33)
    Piss off Inselaffen!!!
    ——————
    Sie haben noch eine echte Monarchin, weil sie früh demokratische Rechte erkämpften, als wir noch unter der Knute der Herrschenden standen. Nicht sie sind die Affen, wir sind die hündischen Getreuen der verlogenen FÜHRER(IN), noch heute.

  182. @ #198 Babieca (24. Jun 2016 09:19)

    Wer das nicht mag …u.s.w.

    Babieca :)) siehe meinen Kommentar
    #133 Waldorf und Statler (24. Jun 2016 08:46)

    Dazu werd ich mir ergänzend das Lied … Don’t Let Me Down … einer ehemaligen namentlich sehr guten Kapelle aus GB anhören, –> https://www.youtube.com/watch?v=wcxYqImD2GQ und eben dieses Getränk zynisch grinsend genießen

  183. RULE BRITANNIA, GOD SAVE THE QUEEN

    und ab in die Hölle zu ihren Ziehvätern Mielke und
    Honecker mit der Irren IM ERIKA – dem Bundesgauckler IM LARVE sowie dem inzuchtgeschädigten Gollum mit Räder untendran, bevor sie alle der Dank des Volkes
    erreicht, ich habe so ein unbestimmtes Gefühl, das
    wird alles ganz anders, als sich diese sog. ELITEN ihren Abgang so vorgestellt hatten!

  184. Der Brexit könnte der Anfang vom Ende der NWO-Hochfinanz-Bilderberger-Tyrannei sein, die das europäische Finanzsystem dermaßen ruiniert hat, dass wir kurz vor einem globalen Finanzcrash stehen.

  185. #3 Schnitzel0815 (24. Jun 2016 07:45)

    Completely agree with you. Europe is governed by an alcoholic addict in Brussels installed by a loony woman in Berlin driving Germany down the drain. It is pathetic.

  186. @Freya:
    Die Erde dreht sich nicht um Wolfgang Gedeon und auch nicht um die AfD.

    Natürlich wird er ausgeschlossen, aber das Prozedere dauert eben ein bisschen länger als es in der Sowjetunion bei vergleichbaren Verbrechen gedauert hat. Damit müssen Sie sich abfinden – auch wenn ich durchaus weiß, dass gerade Ihnen das schwerfällt.

    Danach wird EXAKT DAS GLEICHE passieren, was auch passiert wäre, wenn er nicht ausgeschlossen würde, oder wenn er niemals im Landtag gesessen hätte oder wenn er überhaupt nicht geboren worden wäre.

  187. Daniel Reviol, Magister-Studium in Germanistik, Soziologie und Buchwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz was für ein I…t.
    Solche Menschen sind das Problem und sie werden es niemals begreifen. Sie sind der Menschenschlag welcher Hitler ermöglichte. Magister Studium, ich lach mich tot.. :-((
    Bläst ins gleiche Horn wie Gauckelmauckel. Die Bevölkerungen sind das Problem und auf gar keinen Fall sollte man Volksabstimmungen machen. Was für eine gequirlte Scheisse eines
    ……. Wer schützt uns vor solchen Menschen ??
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_78217008/brexit-weitere-volksabstimmungen-waeren-verhaengnisvoll.html

  188. was für eine Nacht , was für ein Tag , ein STERN ist aufgegangen am dunklen Horizont der EU . Ein Glückwunsch an alle Briten , die die dagegen waren werden den Wert noch Schätzen lernen und die die in der EU bleiben wollten auch da bin ich mir sicher .
    Aber heute wird gefeiert .
    Und an alle Deutschen Patrioten , Wir schaffen das ,
    auch .

  189. #102 Freya- (24. Jun 2016 08:30)

    KEWIL MUSS AUCH WEG

    Was bilden Sie sich eigentlich ein, Kewil wegmobben zu wollen?
    Auch wenn ich nicht immer mit Kewil gleicher Meinung bin – ist er erstens sehr viel wertvoller hier mit seinen Beiträgen als Sie, zweitens ist das charakterlos, in diesem Forum eine Revolte gegen einen angestammten Artikelschreiber von PI hier anzuzetteln, der zu PI außerdem sehr gut passt.

    Mit Ihrer widerlichen, unreifen Wesensart passen passen Sie besser in ein Antifa-Forum – aber nicht hierher.
    Sie treiben es wirklich zu weit und sollten etwas für Ihre Charakterbildung tun!

  190. Auf 3SAT wurde eben gemeldet das es in Österreich in absehbarer Zeit nicht zu einer Abstimmung kommen wird.

    Wenn jedoch die Türkei in die EU aufgenommen werden soll, wird man die Österreicher über einen Verbleib abstimmen lassen wird.

  191. 102 Freya
    „KEWIL MUSS AUCH WEG“

    Ha ha, heute linker Fuß?
    Das Bett drehen, Wasserader . .

  192. #288 kuilu (24. Jun 2016 09:39)

    Der Krone-Kommentar bringt es auf den Punkt, was von den deutschen Medien verzweifelt zu beschönigen versucht wird:

    Das hat mehrere Gründe – und die finden sich in Berlin und Brüssel: Angela Merkel lieferte mit ihrer völlig entgleisten Asyl- Einladungspolitik das Hauptargument für die EU- kritischen Briten. Unkontrollierte Zuzugswellen aus halb Afrika lehnen selbst die weltoffenen Untertanen der Queen ab.

    Die Briten sahen die Gewalt, die brennenden Flüchtlings- Slums in Calais, die auf Polizisten einprügelnden Asylwerber. Sie lesen täglich von unseren massiven Problemen in Deutschland und Österreich, sie wissen von den Vergewaltigungen von Kindern, von den Messerstechereien in Asylheimen, vom Drogenhandel der eingereisten Afrikaner, etc. Und die Brexits auf der Insel wissen auch eines: In Brüssel wird das umfassende Problem der illegalen Immigration nur beschwichtigt, zerredet, wegdiskutiert.

  193. http://www.dailymotion.com/video/x3h7ddi
    Das Original dieses Liedes-Amazing Grace-ist ein geistliches ENGLISCHES Lied welches von einem Kapitän eines Sklavenschiffes handelt, der nach einer Haverie plötzlich Sklaven als Menschen sah..
    Heute hat sich England/Großbritannien von der EU Sklaverei losgesagt,-Ein schöner Tag!!

  194. #272 Peter Blum

    Na, was denkt Ihr wer jetzt alleine die EUDSSR finanzieren darf? Piss off Inselaffen!!!

    Ich hoffe doch solche Leute, die freie Menschen als Inselaffen bezeichnen!

    Deutschland könnte ja auch Austreten, ach ne sowas gesteht man Unmündigen Bürgern nicht ein!

  195. #278 FrankfurterSchueler

    Das britische Königshaus ist auch nicht besser, es hat sich nie gegen die irre Masseneinwanderungspolitik gestellt, die Großbritannien seit der linksradikalen Blair-Herrschaft unermesslichen Schaden zufügte!

    Dabei hätte eine Königin die Pflicht ihr Volk zu schützen.

  196. #261 Peter Blum (24. Jun 2016 09:33)

    Piss off Inselaffen!!!

    Wieso sollten die Briten so doof sein wie Deutschland und sich abrackern für die ganzen Fehler der EU und Merkel?

    Die Briten verlassen das sinkende Schiff, und das ist nur allzu verständlich. Deutschland wird als letztes großes Land übrigbleiben, zusammen mit den ganzen Pleitekandidaten. WER sind jetzt die „Affen“?

  197. #245 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 09:25)

    Sie reden längst nicht mehr vom „Volk“ oder den „Bürgern“, sie sprechen nur noch von den „Menschen“.
    „Die Menschen da abholen, wo sie sind“, welch perverser Spruch, in aller Munde. „Die Menschen mit ins Boot holen“, weitere Dummspruch, in realiter nur im Mittelmeer angewandt.
    Die Sprache entlarvt die Gesinnung, die Weltanschauung.
    Die Briten haben sich abgesetzt, sie sind eine Insel und können das. Die Schotten werden entscheiden müssen, was sie wollen, die älteste Demokratie oder Merkel Faschismus vom Allerfeinsten.

  198. #272 Peter Blum (24. Jun 2016 09:33)
    Na, was denkt Ihr wer jetzt alleine die EUDSSR finanzieren darf? Piss off Inselaffen!!!

    Da kehre vor deine eigene Türe in Berlin. Die Briten sind nicht die Affen, das Affenhaus steht in Berlin. Die Postleitzahl fällt mir gerade nicht ein.

  199. Ich habe heute morgen BBC angeschaut. Und als eine Straßenbefragung in London über die Gründe des Austritts kam hörte man in jeden Statz der Befragten das Wort „Merkel“!

    🙂

  200. Gerade in der Tickerline der Krone.at: Cameron tritt zurück.
    Stimmt das? Gibt es noch andere Medien, die das bestätigen??

  201. Die EU ist tot, so wie sie heute aussieht. England ist der Anfang. Andere werden folgen. Es wird eine neue Art EU geben müssen. Vielleicht eine kleine EU. Merkel ist der Killer der EU. Sie weiß es noch nicht bzw. will es nicht wissen. Mit ihrem dummen Eigensinn und Egoismus (wie schon andere Alleinherrscher) wird sie nur zerstören. Gewinner ist die AFD. Hoffentlich. Es ist die einzige Partei, die einen anderen und also neuen Weg geht, oder zumindest anbietet. Die Kohlsche EU ist Geschichte. Dank Merkel, Kohls Erbin. Kohl wird es nicht gut gehen. Hätte die gesamte EU incl. Deutschland klare Position gegen die Mios Illegale eingenommen und die EU-Grenzen geschützt, wie es im Grundgesetz steht, dann wäre die Abstimmung u.U. anders verlaufen. Ich hoffe, dass die AFD jetzt nicht wieder mit Kleinigkeiten und kleinen Boateng-Namen kommt anstatt das große Ganze im Auge zu behalten. Der Weg für die AFD ist frei. Sie kann es nur noch selbst kaputt reden und intern kaputt streiten.

  202. “Wir brauchen einen lockeren Staatenbund in Europa, aber keinen undemokratischen europäischen Bundesstaat,“

    Habe ich etwas verpasst? Von einem europäischen Bundesstaat habe ich noch nichts gehört.

  203. Das Problem mit der EU ist das, daß jedes Mitgliedsland 20 Jahre lang seine unfähigen und abgehalfterten Politier nach Brüssel komplimentiert hat. Das EU Parlament war sowas wie der Schrottplatz der Politik……jetzt wo Brüssel immer mehr Kompetenzen hat, merkt man erst, was dort für Gehirnakrobaten am Werk sind !

  204. Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt:

    „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!“

    🙂

  205. #272 Peter Blum (24. Jun 2016 09:33)

    Piss off Inselaffen!!!

    Dass sie eben keine Inselaffen sondern wahre Europäer sind, haben sie mehrheitlich gestern unter Beweis gestellt.

    Großen Glückwunsch an Nigel Farage und Boris Johnson!

  206. #298 Midsummer (24. Jun 2016 09:43)

    #278 FrankfurterSchueler

    Das britische Königshaus ist auch nicht besser, es hat sich nie gegen die irre Masseneinwanderungspolitik gestellt, die Großbritannien seit der linksradikalen Blair-Herrschaft unermesslichen Schaden zufügte!

    Dabei hätte eine Königin die Pflicht ihr Volk zu schützen.

    Die Queen darf sich in politische Fragen nicht einmischen. Sie darf sogar nicht mal wählen.

    Das gibt ja ständig Ärger in GB, weil Prince Charles ständig Briefe an Abgeordnete schreibt und versucht, sie zu beeinflussen, was ihm eigentlich nicht erlaubt ist.

  207. Ein großer Tag für die europäischen Völker!!!!
    Auf dass endlich dieser Wahnwitz der politischen Bösartigkeit implodiert.
    Wenn die EU abgewickelt wird, was ist dann mit den uneinbringbaren Schulden? Sind wir dann offiziell pleite?

  208. #291 Freier Geist (24. Jun 2016 09:41)
    #102 Freya- (24. Jun 2016 08:30)

    KEWIL MUSS AUCH WEG

    Was bilden Sie sich eigentlich ein, Kewil wegmobben zu wollen?
    Auch wenn ich nicht immer mit Kewil gleicher Meinung bin – ist er erstens sehr viel wertvoller hier mit seinen Beiträgen als Sie, zweitens ist das charakterlos, in diesem Forum eine Revolte gegen einen angestammten Artikelschreiber von PI hier anzuzetteln, der zu PI außerdem sehr gut passt.
    Mit Ihrer widerlichen, unreifen Wesensart passen passen Sie besser in ein Antifa-Forum – aber nicht hierher.
    Sie treiben es wirklich zu weit und sollten etwas für Ihre Charakterbildung tun!

    —-

    Ich schätze die Posts von Freya
    Die sind in den allermeisten Fällen viel Lesenswerter und vor allem sachlicher als die von Kewil . Für die schäme ich mich regelmäßig als PI Leser
    Obwohl der heutige ist ja sachlich

  209. Die intelligenten Poltiker haben genügend Instinkt, wann sie von dem erlegten Tier ablassen müssen: nämlich wenn es stinkt und in Verwesung übergeht.

    Das unterscheidet den mit Stil auf der Insel abtretenden Cameron von der „Augen zu und Durch“-Kurs der kontinentalen Politmafia.

  210. Ein gewohnt guter Artikel von Roland Tichy:
    http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/brexit-von-mut-zuversicht-bevormundung-und-angst/

    Und natürlich kann sich Europa jetzt wie ein beleidigter Liebhaber aufführen und einen schmutzigen Scheidungskrieg beginnen. Elmar Brok, der CDU-Europapolitiker benimmt sich tatsächlich so, als sei Britannia fremdgegangen. An Großbritannien müsse ein Exempel statuiert werden, damit nicht andere ebenfalls den Weg ins Freie suchen. Martin Schulz droht weiter wie vor der Abstimmung. Wenn diese Leute weiter wichtig sind, ist das Ende der EU tatsächlich nah.

    Ja, Kotzbrocken wie Brok, Schulz und Junker führen einem immer wieder vor Augen, wie undemokratisch und widerlich die EU ist.

  211. Glückwunsch und Danke, liebe GROSSE BRITEN!!!
    Ein guter Tag für Europa!
    Ein guter Tag für die Demokratie!
    Ein richtungsweisender Tag für „damn“ Gabriel, Merkel und alle Europazerstörer!

  212. #304 Harpye (24. Jun 2016 09:44)
    Gerade in der Tickerline der Krone.at: Cameron tritt zurück.
    Stimmt das? Gibt es noch andere Medien, die das bestätigen??

    —————————

    ja, NTV

  213. @ #258 Selberdenker (24. Jun 2016 09:29)

    Sie haben Recht!
    Doch dies wird eine „Freya“ bereits als deutschen Antisemitismus etikettiern 🙂 !

  214. Zu Beginn des Handelstages verlieren Britische Banken 25 % ihres Kurswertes. Gold geht nach oben.

    „Financial firms and homebuilders led the losses. Standard Life Plc,Royal Bank of Scotland Group Plc,
    Barclays Plc sank more than 26 percent,
    while Taylor Wimpey Plc lost 25 percent“.

    Randgold Resources Ltd. and Fresnillo Plc, miners of precious metals surged at least 14 percent as gold rallied.
    http://www.bloomberg.com/quote/UKX:IND/members
    http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-06-24/britain-s-stock-index-futures-drop-as-referendum-results-come-in

  215. #306 Templer (24. Jun 2016 09:44)

    Frau Merkel treten sie heute noch zurück!

    Stimmt. Guten Bespielen soll man folgen. Und Cameron hat es vorgemacht. Es ist ganz einfach und tut (fast) gar nicht weh.

  216. Für die Briten lautete die Frage nicht „EU oder nicht-EU“ Für die Briten lautete die Frage „Demokratie oder EU-Diktatur“?

    Interessant war zu beobachten, dass bis zum Schluss versucht worden war, auch die Briten mit getürkten Umfragen zu manipulieren. Aber die Menschen in Europa wachen auf. Es gibt Hiffnung und das muss alle Mormalen anspornen, sich gegen die aktuelle desaströse Politik zu wehren.

  217. #298 Midsummer (24. Jun 2016 09:43)

    #278 FrankfurterSchueler

    Das britische Königshaus ist auch nicht besser, es hat sich nie gegen die irre Masseneinwanderungspolitik gestellt, die Großbritannien seit der linksradikalen Blair-Herrschaft unermesslichen Schaden zufügte!

    Dabei hätte eine Königin die Pflicht ihr Volk zu schützen.
    ——————————
    Ich habe das auf der langen Sicht hin gemeint. Unterm Strich glaube ich, dass sie doch wissen, wann Schluss ist. Das haben sie auch vor 1933 gemerkt. Auch auf der Insel gab es Rassismus und Faschismus.
    Unser Tod ist unsere Nibelungentreue gegenüber der Herrschaft.

  218. Gott sei Dank – oder besser Gott save the Britain – vielleicht ist das endlich der Punkt, an dem sich die „Eliten“ mal besinnen, dass man nicht gegen die eigenen Bevölkerungen regieren und agieren kann! Vielleicht, aber nur vielleicht, ein heilsamer Schock.
    Wenn ich allerdings die linksdrehenden Stimmungsmacher schon wieder höre, dass da die ewig gestrigen gewonnen hätten, dann schwant mir, dass das Motto bei den Verantwortlichen eher in die Richtung geht: Jetzt erst recht!!

  219. Reclaim the tunnel now, dear Brits!

    Holt Euch die Kontrolle über den Tunnel zurück, liebe Briten! Die Eurokraten wollten sie Euch nehmen.
    Schützt Euer Land, Eure Heimat!
    Definiert Eure Regeln wieder selbst!

    Wenn ich als Deutscher mal Euer schönes Land sehen möchte, dann sage ich brav bitte bitte und warte auch gerne eine Weile an der Grenze.

    🙂

  220. Auf allen Nachrichtensender:

    Nur lange Gesichter!

    Wie geil ist denn das! Super! Was für ein Tag!

    🙂

  221. #102 Freya (24. Jun 2016 08:30)

    KEWIL MUSS AUCH WEG

    Hört auf, aufeinander einzuprügeln und freut Euch lieber! Heute ist kein guter Tag zum Sterben, dafür aber ein herrlicher Tag zum Leben!

  222. Das muss der lange überfällige Weckruf für die Gleichstellung der deutschen Sprache in Brüssel sein!!! Schon Helmut Kohl, zugleich Europäer und Patriot, Amtszeit 1982-1998, wollte dieses Unrecht aus der Welt schaffen, andere deutsche Politiker hielten später manche wohlfeile Sonntagsrede zum Thema – aber seit Euro- und „Flüchtlings“-Krise war dieses für Deutschland hochbedeutende Anliegen aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden.

    Ohne England lässt sich der unglaubliche 1,5 Generationen währende Skandal, dass die meistgesprochene Muttersprache der EU – aufgrund alter WK II-Allianz – von Frankreich und Großbritannien der ihr gewichtsmäßig zustehende Rang einer Arbeitssprache verwehrt wird, nicht mehr aufrechterhalten.

    Der Brexit ist im Endeffekt die diplomatische Wiedergeburt der deutschen Sprache – die tiefe politische Demütigung der edlen Sprache Dürers, Luthers, Bachs, Beethovens, Goethes, Schillers, Manns etc. etc. kann und muss nun ein beschleunigtes Ende finden.

  223. Cameron geht Merkel bleibt. Die engl. Demokratie hat mehr Niveau wie die hiesige. Diktator Merkel hat nie „Demokratie“ gelernt in ihrer Jugend. Sie kennt nur „ich“. Heute morgen mußte sie erst einmal frühstücken mit ihrem Professor und die Lage bereden, bis sie endlich anfängt zu arbeiten. In Krisenzeiten ist sie nicht da. Sie redet erst zum Schluss, so war sie schon während der Ausbildung!!!

  224. 304 Harpye
    „Cameron tritt zurück. Stimmt das?“

    Ja, eben seine (GUTE) Ansprache gehört.

  225. Siehmal-Gabriel sieht was ganz anderes drin:

    „In dem Ausgang des Votums und der wachsenden Kritik an Europa sieht Gabriel
    „keine Europafeindlichkeit, sondern einen Hilferuf an die Eruopäische Politik: “

    Wenn also der Brite den Club verlaesst,
    bittet er in Wirklichkeit um dessen Hilfe.
    Da muss man erstmal drauf kommen.
    Begleiterscheinung von Adipositas ?

  226. Das war meines Erachtens vor allem ein Deckzettel für die Araberasylantensklavin Merkel, dem unfähigen Schäuble , den Ethanoljunkies Gammelschulz und Juncker und dem unerträglichen Draghi.All diese Gestalten haben Europa zerstört, diese Diktatoren gehören ein für allemal vom Kontinent verjagt.All diese Gestalten haben die europäische Idee zerstört. Und dann noch Aufnahme der Türkei gegen den Willen vieler Europäer.Für eine Festung Europa.

  227. SPLENDID ISOLATION !!!!!

    Ich beneide die Engländer!!!!

    Ich hoffe jetzt, das der Brexit ein Schub für alle patriotischen Parteien und Kräfte in Europa nach sich zieht, insbesondere der AfD hilft richtig in die Puschen zu kommen.

  228. Ich will auch über mein Schicksal selbst bestimmen. Ich möchte Demokratie (Herrschaft des Volkes).

  229. Noch eine kleine Gemeinheit von mir: Die EU wird jetzt versuchen, den Blutverlust zu kompensieren, indem sie die Türkei in die EU prügelt – dann ist die alte Anzahl an Bürgern wiederhergestellt.

    OK, das meinte ich jetzt scherzhaft, aber ich fürchte, dass die EU-Bonzen genau so ticken. Da kann man nur froh sein, dass die beleidigte halal Leberwurst Erdogan jetzt getönt hat, er wolle ein Referendum mit der Frage, ob die Türkei die EU-Beitrittsverhandlungen abbrechen sollte.

  230. Die EU hatte wie z.B. die Türken in Deutschland viel Zeit sich bei der einheimischen Bevölkerung beliebt zu machen.

    Und sie haben alle Energie und alle Zeit dazu benutzt sich so unbeliebt zu machen wie es nur irgendwie geht.

    🙂 🙂 🙂

  231. Dieser Tag beginnt heute einfach großartig, nach den ganzen negativen Berichten endlich mal was erfreuliches.
    Die Briten haben das Totenglöckchen für diese verhasste
    EU-Diktatur geläutet!

    😀 😀 😀

  232. Das ist nicht nur der indepencence day der Briten, das ist unser aller Tag! Der Startschuß für das Ende der EU!

  233. Der neue britische Premierminister kann jetzt endlich die Grenzen für Asoziale, Kriminelle und Scharia-Krieger zu machen und die irre Kanzlerin mit der Asylflutung alleine lassen.

  234. Ich kann mich nicht recht mitfreuen, solange Deutschland nicht ebenfalls rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen kann!

    Die „europäische Einigung“ wurde uns u.a. von den Briten als Nachkriegsordnung aufgezwungen. Möglicherweise ist all das, was wir als „kopflose selbstzerstörerische Politik Deutschlands“ erlebt haben, hinter den Kulissen das Ergebnis „alliierten“ Drucks von außen. Ziel war es, ein starkes Deutschland und Europa langfristig zu verhindern, weil es nicht in das Konzept der angelsächsischen Globalstrategen passt!

    Ich fürchte, dass man uns jetzt für die Schulden der ganzen EU haftbar machen wird. Man wird behaupten, das EU-Projekt sei das Ergebnis deutschen Größenwahns … die nächsten 100 Jahre Sklaverei für Deutschland sind in Sicht!

  235. #334 LEUKOZYT (24. Jun 2016 09:51)

    Den „Hilferuf“ hat Siggi bei Claudia Fatima Roth geklaut; den unterstellt sie doch jedes Mal als Motiv allen Messerstechern, Schlägern…., so selbige Zufluchtsuchende sind.

  236. Die herrschenden Polit-Eliten in Brüssel werden sich heute noch mehr zusaufen als sonst!

    🙂

  237. Ach ja,

    Cameron tritt bis zum Parteitag der Tories
    im Oktober zurück.

    Das heißt aber auch:
    wahrscheinlich wird Boris Johnson wird der Neue . .

  238. Die Blödiane von n-tv holen wie üblich nichts wissende, ahnungslose, Deutschland hassende Pestgrüne zu diesem Thema in die Diskussion und rühren schon wieder die Grünen-Werbetrommel.

  239. SUPER, NIGEL FARAGE IS THE GREATEST!

    CONGRATULATIONS TO UKIP AND ALL LEAVE-SUPPORTERS!!!

    Wann kommt endlich in Deutschland die Abstimmung über die „Flüchtling“spolitik? Nur mal so ein Beispiel!!!

  240. Bevor Kanzler Kohl unsere Demark an kleptokratische Finanziosos der EU-Verwaltung verraten hatte, war es doch recht ok, so wie die EU seinerzeit war.

    Und noch hatte keine Sau geahnt, dass unser Land fort an mit dem Islam und ost-europäischen Zigeuner- und Verbrecherbanden geflutet werden wird.

    Bis zum totalen Irrsinn volksverraten durch Politverbrecher, sollten wir jetzt langsam mal über einen weiteren Verbleib in der EU abstimmen dürfen.

    Und vor allem darüber, ob die Demokratie zu uns zurück kehren soll, oder nicht.

  241. @ #118 Freya- (24. Jun 2016 08:31)

    Wohl ein Text zum falschen Artikel?
    Was hat der BREXIT mit Antisemitismus, oder gar mit Gedeon zu tun?
    Doch Hauptsache, man hat wieder mal auf angeblichen ANTISEMITISMUS hingewiesen. Es ist alle so offensichtlich und durchschaubar. Nur nützt sich dieser Begriff, bei jeder unnötigen Gelegenheit eingesetzt, zusehens ab!

  242. #350 von Politikern gehasster Deutscher (24. Jun 2016 09:57)

    Die Blödiane von n-tv holen wie üblich nichts wissende, ahnungslose, Deutschland hassende Pestgrüne zu diesem Thema in die Diskussion und rühren schon wieder die Grünen-Werbetrommel.

    Eine Statistik über „wer macht die abartigste und dümmlichste Brexit-Berichterstattung“ wäre wünschenswert. Man kann nicht allen Medien gleichzeitig folgen.

  243. Jetzt noch die Volksabstimmung in Deutschland über die irre Asylfutungspolitik der verrückten Kanzlerin und der Tag wäre perfekt.

    🙂

  244. Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozilen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.

    🙂

  245. Es hat wohl noch nie so viele lange Gesichter in den Lügenmedien gegeben.
    Selbst im Radio in den Infosendungen überall ein sorgenvoller Sound.

  246. Mit Briefwahlen wäre das nicht passiert…
    Auf dieses Ergebnis einen Drink schon um 8!

  247. Hätte Merkel nicht Europa mit asozialen Scheinasylanten geflutet gäbe es keine Brexit.

    🙂

  248. n-tv ist ein CIA-NWO Spartenkanal,mit Dauerdokus vom WW2 mit Schuldkult,und amerikanischer Militärüberlegenheitsbesoffenheit.
    Natürlich mit Aktienlaufbald für die Zocker rund um die Uhr.
    Glückwunsch an Britania:-)
    Obstkuchen ist bei einen englischen Shop schon bestellt zur Feier des Tages.Ich wette das Obama jetzt die Beziehungen zu England auf Eis legen wird…

  249. Kann man schon am frühen Morgen ein Gläschen Sekt trinken oder muss man da schon Abgeordneter des Europäischen Parlament sein, um tagsüber sich schon volllaufen zu lassen?

    🙂

  250. zu 303 Templer
    __________________________________________
    Genau. Merkel hat mit ihrer Diktatorart Hauptschuld.Die Brite haben von ihrer Insel gesehen, was auf sie zu rollt, welch ein Schmarotzer-Pack und Sozial-Gesindel millionenfach. Die kennen sich aus mit solchen Leuten. Noch eine Welle aus Deutschland und EU wollten die Briten nicht. Dann lieber ade Europa und Grenzen zu. So ist es recht.

  251. #305 Alvin (24. Jun 2016 09:44)

    ……………………………………………….

    Genau so isses. 🙂

  252. Dieses gute englische Ergebnis wird auch ein Herr Putin sicher wohlwollend zur Kenntnis nehmen – er könnte sich zur Feier des Tages heute auch eine Flasche Sekt extra servieren lassen – und weil es so gut passt – natürlich „KRIM – Sekt“… :))

  253. #261 Tavor Galil (24. Jun 2016 09:30)

    Ja sieht wohl nach Neuwahlen aus. Und Boris wurde auch schon genannt

    Ich kann mich dir nur anschließen: Go Boris!

    —————-

    #281 Waldorf und Statler (24. Jun 2016 09:36)

    Deine Idee mit dem Whisky hatte mich zum Link auf den Britstore inspiriert… :))

  254. Da unsere Politikdiktatoren in Deutschland niemals einen Volksentscheid zum EU-Verbleib zulassen würden, müssen wir eben hoffen, dass einfach alle anderen Staaten aus der EU austreten werden. Dann wird auch Deutschland endlich wieder ein souveräner Nationalstaat.

    Und wer behauptet man könne im Zuge der Globalisierung nur in einem Staaten- und Währungsverbund wirtschaftlich erfolgreich am Weltmarkt sein, der lügt. Japan (das in seiner Größe in etwa mit D vergleichbar ist) beweist seit Jahren das genaue Gegenteil…

  255. Merkel gibt 12.30 Uhr Presseerklärung zu Brexit ab

    „Um 12:30 Uhr wird die Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt eine Erklärung vor der Presse abgeben“, kündigte Regierungssprecher Steffen Seibert in einer Mitteilung des Bundespresseamtes an.

  256. Merkel hat mit der millionenfachen Asylflutung Europas mit Asozialen, Kriminellen, und Scharia-Kriegern das Ende der EU eingeläutet.

    🙂

  257. EuDssR: Brexit-Briten wählen die EU-Diktatur von Merkel-Schulz-Junker -Draghi ab.
    Die Nachfolgerin Hitlers-Die „Führerin“ Merkel wird, neben ihren Mittätern Schulz, Juncker und Draghi
    in die Geschichte als Zerstörerin des europäischen Einigungsprozess eingehen.
    Die Briten machen da nicht mehr mit,
    Es ist einfach köstlich, wie die politische Elite Deutschlands (Kauder-Schulz Oppermann-und Co.) im ZDF-Morgenmagazin
    reagiert hat, wie ein aufgescheuchter Hühnerschwarm, wo der britanische Fuchs eingedrungen ist.

    Internationale Pressestimmen aus Italien und der Schweiz,

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/06/24/eudssr-brexit-briten-waehlen-die-eu-diktatur-von-merkel-schulz-junker-draghi-ab/

  258. zu 367
    _____________________________________

    Sehe ich auch so. Letztendlich war es Merkel. Das wird aber niemals von den Merkelmedien ARD-ZDF,RTL,n-TV zu hören sein. Keine Kritik am Kaiser bzw. am Führer (in). Die Königin Europas lebe hoch, hoch, hoch. Endlich durfte ein Volk das stoppen und „hoch“ umwandeln in „nieder“!

  259. Der EU wurde jetzt ein Bein weggeschossen. Möge sie bald den Gnadenschuss bekommen.

    Jetzt bin ich gespannt wie die EU Faschisten reagieren, bockig und man straft GB ab um ein Exempel zu statuieren oder vernünftig und der nächste Stein der wegbricht ist Frankreich mit einer Präsidentin LePen

  260. Für den Rest von VATERLAND, das Deutschland vielleicht noch ist, ist dieser Ausstieg sehr sehr gut. Denn es verschlimmert die Verhältnisse, nur darüber sind Veränderung oder BEENDIGUNG derselben möglich.

    Insofern: Ein großer Tag für Deutschland und die anderen SSR der EUdSSR.

  261. Gauland (gerade auf Phoenix) sinngemäß:

    Allerdings ist es nicht nett von den Briten uns mit Schulz, Junkers und Draxi allein zu lassen.

  262. Unsere Polit-Eliten sind schockiert.

    Trotz Dauerpropaganda haben die Briten anders entschieden.

    Unsere herrschende Polit-Clique sollte daraus lernen. Wie auch die herrschenden Bonzen der SED-Diktatur haben sie nicht begriffen dass krude Primitiv-Dauer-Propaganda bei den normalen Menschen genau das Gegenteil bewirkt.

    🙂

  263. Cameron will zurücktreten – das nenne ich Konsequenz und Charakter. Aber eigentlich müsste auch Merkel zurücktreten, denn sie hat mit ihrer abgrundtief schlechten Politik einen Keil in die EU getrieben. Ohne Merkel hätte es den Brexit mit Sicherheit nicht gegeben! Aber selbstverständlich wird Merkel nicht zurücktreten. Sie führt ihre Politik bis zum bitteren Ende weiter.

  264. #388 Cendrillon (24. Jun 2016 10:10)

    Gauland (gerade auf Phoenix) sinngemäß:

    Allerdings ist es nicht nett von den Briten uns mit Schulz, Junkers und Draxi allein zu lassen.

    🙂 🙂 🙂

  265. Ja! Ein erster Sieg gegen die EU endlich! EU verrecke. Ich will auch abstimmen!

    Deutschland raus aus der EU!

  266. #389 Templer (24. Jun 2016 10:10)

    ja da hat man die geistig verwirrte Cox ganz umsonst abgeknallt

  267. #364 Templer (24. Jun 2016 10:01)

    „Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozilen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.“

    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.

  268. #373 Stefan Cel Mare (24. Jun 2016 10:04)

    Britenstrang, Britenbands – da fällt mir immer die oberschräge Kapelle B.A. Robertson ein. Ok, er war Schotte. Ich fand die genial, und bei mir stehen heute noch alle Vinylplatten von denen.

  269. Ein hervorragendes Bekenntnis Englands zur Selbstbebestimmung und wahrer Demokratie. Den Siegesjahren 1918, 1945 kann nun 2016 hinzugefügt werden. Sehr eindrücklich auch die Rede und Haltung von PM Cameron heute. So redet ein patriotischer Demokrat. Boris Johnson wird wohl bald die Regierung übernehmen können und die Abwicklung mit der linksgrünchristdemokratischen Eu besorgen.

    There’ll always be an England,
    And England shall be free
    If England means as much to you
    As England means to me.

    https://www.youtube.com/watch?v=-GvkyKEYRnM

  270. #368 Polarkreistiger (24. Jun 2016 10:03)

    n-tv ist ein CIA-NWO Spartenkanal,mit Dauerdokus vom WW2 mit Schuldkult,und amerikanischer Militärüberlegenheitsbesoffenheit.
    Natürlich mit Aktienlaufbald für die Zocker rund um die Uhr.

    Hervorragend zusammengefasst.

    Auf Phoenix PK der AfD

  271. Der islamophil-korrupte Plutokraten-Knilch Cameron ist gegangen worden.Die islamophile oligopolistische Oligarchie hat den ersten Dämpfer erhalten.

  272. Hammerhart!
    Seit fast einer Viertelstunde läuft auf Phoenix eine AfD-Pressekonferenz. Bisher 3 Sprecher ink. Gauland und Hampel gloob ick.

    Ja watt’n dat? AfD-Pressekonferenzen auf dem Regierungssender?

  273. #79 uli12us (24. Jun 2016 08:16)

    Deutschland als einziger Nettozahler

    Vergiss mal die Finnen nicht!

  274. #158 Orwellversteher (24. Jun 2016 09:01
    Aber jetzt sag mal was mit ISAFER dazu, vergiß den jetzt nicht! ++++++++++++++++++++++++++++
    Tja, mein lieber Orwellversteher !
    Hab ich doch ne Zeitlang ziemlich rumgenervt mit ISAFER? Karl Martell hat das nicht geschafft und auch Prinz Eugen mußte in Belgrad die Verfolgung der Meucheltürken einstellen und durfte sie nicht über den Bosphorus treiben. Wer hat ihm das wohl verboten??? …
    Isabella und Ferdinand haben es immerhin geschafft, für fünfhundert Jahre Islam-Ruhe in Iberien zu sorgen.
    Braucht Europa nicht eine neue ISAFER-Verbindung um die linken Neonazi-Machenschaften in Brüssel zu beenden?
    Welche Kohabitation könnte das heute leisten???

  275. Es ist keine „Wahl gegen Europa“ und kein „Sieg der Europa-Hasser“.
    Es ist ein demokratischer Schuss vor den Bug.

    Sollten sie den nicht verstehen…

  276. Na Gott sei Dank wird heute in den faktisch gleichgeschalteten Medien das AfD-Bashing notgedrungen unterbrochen werden müssen.

    🙂

  277. Hätte nie gedacht, dass EUROPA von Santana, so prophetisch die Stimmung heute packen würde:

    https://www.youtube.com/watch?v=weoGpyvIqP8

    Das wahre Europa, jenseits der Brüsseler Monstermaschine in dessen Nest Molenbeek heranwachsen konnte, wird sich wieder so beruhigen, wie sich die Musik von Santana zum Schluß wieder beruhigt.
    Das wahre Europa hat einen großen kulturell sehr engen Verbündeten im Osten, das darf man nie vergessen.

  278. Wenn Junker,Schulz u Merkel,Schäuble Rückgrat hätten,was ich bezweifle,so müßten sie sofort zurücktreten.Sie stehen für Griechenland Rettung,Migrationswahnsinn.Wir brauchen neue Veträge wo die EU ihre Kompentenzen an die Nationalstatten zurückgibt.Ende von Schengen!!!!Falls die Türkei eintreten will,darf automatisch jedes Land abstimmen,ob es austreten will.Da in Österreich schon lange falsch gezählt wird, und Dr.Stein trotzdem im Innenministzerium noch im Amt ist,müßte auch die EU Abstimmung wiederholt werden.

  279. #380 Fennek (24. Jun 2016 10:06)

    Merkel gibt 12.30 Uhr Presseerklärung zu Brexit ab

    „Um 12:30 Uhr wird die Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt eine Erklärung vor der Presse abgeben“, kündigte Regierungssprecher Steffen Seibert in einer Mitteilung des Bundespresseamtes an.

    Die soll bitte einfach die Fresse halten und der Schmierlappen Seibert obendrein.

  280. Klasse,
    ich kann die Engländer weiß Gott nicht leiden, weil sie uns in 2 WK gehetzt und unsere Städte bombardiert haben, aber heute sage ich DANKE!!!

  281. #402 Annie (24. Jun 2016 10:13)
    Freya- zieht die rote Linie auf PI.
    PI braucht ihre Kommentare dringender denn je!

  282. ?@Ralf_Stegner

    Auch wenn sich Populisten und Nationalisten die Hände reiben: Freut Euch nicht zu früh!
    BREXIT wird negative Folgen haben -vor allem für GB!

  283. @ #140 Freya- (24. Jun 2016 08:40)

    Was soll eigentlich ihr dämliches Kewil genörgele? Toleranz vor der Meinung anderer = Fehlanzeige!
    Nein, wer nicht jeden Tag sein „PRO ISRAEL“ aus dem Fenster hängt ist ausgemacht, als latenter Antisemit.
    Schon mal daran gedacht, dass ausgerechnet Israel zu dem von ihnen bei jeder Gelegenheit georteten „Antisemitismus“ mit beitragen könnte?
    Hätte sich irgend ein anders Land so verhalten wie Israel, dann wäre dort sicher schon mehrfach einmarschiert worden. Von den vielen UN-Resolutionen gegen Israel, gegen die immer Uncle Sam sein Veto einlegte, ganz abgesehen. Es ist also nicht alles so koscher wie sie es gern so einseitig sehen und das ist kein Antimetismus, das ist die traurige Realität.
    Nur ein ganz ganz kleines Beispiel: USS Liberty
    https://de.wikipedia.org/wiki/USS_Liberty_(AGTR-5)
    Man denke auch noch an den Libanon, oder die Golanhöhen.
    Man hat sicher Verständnis, dass sich Israel vor seinen Nachbarn schützt, aber muss man denen das Wasser abgraben und sich dann wundern, dass diese so etwas nicht gut finden?
    Falls diese Fakten Antisemitismus ist, dann ist allerdings der Staates Israel mit verantwortlich, da er die Gründe liefert.

  284. Jetzt noch Wahlwiederholung in Österreich und die EU wackelt wie Sau. Dieses scheiß Eliten merken nicht, umso mehr Sie Propaganda betreiben, desto mehr Menschen erwachen, weil Ihre negative Energie, immer nach Ausgleich sucht und uns aufgeklärte mit positiver Energie versorgt. Ihr könnt nicht gewinnen, Ihr Kämpfer gegen Freiheit, Natur, Ehrlichkeit und Menschlichkeit !!!!!!

  285. #398 Pedo Muhammad

    Wann gibt es ein Referendum in Deutschland?

    Nachdem sich die Führerin im Kanzleramt die Kugel gegeben hat

  286. #397 Zwiedenk (24. Jun 2016 10:11)

    #364 Templer (24. Jun 2016 10:01)

    „Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozialen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.“

    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.

    Der ist gut!

    🙂 🙂 🙂

  287. 18-24: 75% Remain
    25-49: 56% Remain
    50-64: 44% Remain
    65+: 39% Remain

    Es scheint so das mit zunehmenden Alter die Propaganda ihre Wirkung verliert.

  288. #421 Fennek (24. Jun 2016 10:18)

    die Unabhängigkeit hatte auch erstmal negative Folgen für die USA

  289. Europa lebt nicht in irgendwelchen politischen Super-Strukturen.

    Europa lebt allein in den Herzen der Menschen.

  290. Bravo, Nigel Farage!

    Ihm gebührt der allermeiste Beifall: 20 Jahre lang angefeindet – endlich erfolgreich!

    Jetzt DEXIT!

  291. n-tv

    Schulz gibt gerade eine Pressekonferenz. Besonders hübsch war er ja noch nie. Aber jetzt sieht er aus wie seine eigene Totenmaske.

  292. Oder tut die Mutter aller Asylflutungen jetzt erst Recht die alle Dämme für asoziale Scheinasylanten einreißen lassen, so wie Hitler die totale Zerstörung Deutschland am Ende des Zweiten Weltkrieges gewollt hatte.

    🙂

  293. #408 Cendrillon (24. Jun 2016 10:14)

    Hammerhart!
    Seit fast einer Viertelstunde läuft auf Phoenix eine AfD-Pressekonferenz. Bisher 3 Sprecher ink. Gauland und Hampel gloob ick.

    Ja watt’n dat? AfD-Pressekonferenzen auf dem Regierungssender?

    Pass auf, die zerren heute noch den Lucke vor die Kameras. Heute schon 2x auf Phönix: „Bernd Lucke von der AfD….“.

    Heute wurde auch schon Beatrix von Storch interviewt. Ob sie denn auch schon geweint hätte so wie viele andere Politiker. Storch sinngemäß: Ja, vor Glück. Und: In D seien die Menschen ja mehrheitlich FÜR die EU. Ob man trotzdem die Menschen abstimmen lassen sollte, wenn man wie sie – Storch – GEGEN den Verbleib in der EU sei.

    Storch: Man solle das Volk befragen, und wenn die Politik der EU wirklich so toll sei, dann verstehe sie nicht, wieso die Regierungen vor so einer Abstimmung so eine Angst hätten.

  294. #432 Cendrillon (24. Jun 2016 10:22)

    hat die Nacht über vermutlich wieder gesoffen mit dem anderen EU Spriti

  295. Was ist mit dem Terroranschlag gestern in Hessen????
    Raus aus den Medien, darf nicht sein das jetzt die Moslem Krieger auch in Deutschland erwachen oder? Bloß gut haben die Bullen, diesen genetischen …üll gleich zu seinem Allah geschickt.

  296. #392 Templer

    Hoffe das jetzt das die EU ihr Ende findet.Nationalsouveränismus. Eine lockere EG oder eine veränderte EFTA tut es auch.Friedrich List gehört auf die Tagesordnung.(Ausgleich zwischen industrieller Binnenentwicklung und Freihandel.Jede Nation soll ihre eigene Raumfahrt und Raumfahrtkolonisation machen oder machen können.Ausgleich zwischen Freihandel und Protektionismus)
    NATO ist in dieser Form Geschichte,d.h. wird massiv anders strukturiert oder gar abgeschafft.Zusammenarbeit mit der BRICS.

  297. *Heute ist ein wunderschöner Tag, die Sonne lacht und so hell …….*

    HERRLICH!

    Die ganze Hetzkampangne deutscher Politiker, Medien und Wirtschafts*experten* gegen britische Brexit-Beführworter hat nichts genutzt.
    Die Briten wollen mehrheitlich raus aus dieser sozialistischen Transferunion, und das ist auch gut so.
    Nun hoffe ich auf den baldig einsetzenden Domino-Effekt!

  298. Die deutschen Systemmedien spucken Gift und Galle.
    Das Kapital hat auch schon reagiert und die Börsenkurse sind gefallen.
    Lachhaft ! Als wenn der wirtschaftliche Handel nur mit der Abstimmung eingestellt worden ist.
    Defakto ist GB immer noch in der EU.
    Aber die Börsen und die Politik sind halt ein grosses Spiel und eine grosse Schau.

    Mit der Börse ist es ja auch lächerlich, wenn der Rohölpreis steigt und das Benzin an der Tankstelle (nun bereits produzierte) direkt teuerer wird.
    Das hat auch nichts mehr mit den Gesetzen der Marktwirtschaft zu schaffen.

    Doch Gott sei Dank haben die Briten richtig abgestimmt und mit dem Rücktritt des Premierministers wird die EU Diktatur auch bald fallen. Hoffentlich !

  299. England zeigt uns, welche Bananenrepubliken Deutschland, Österreich und Schweiz sind.

    Eigentlich musste Hofer Präsident von Ö. sein. Schon vergessen? Aber in diesen Bananenrepubliken kann man nicht einmal demokratische Wahlen durchführen.

  300. #428 Isch moeschte das nuescht (24. Jun 2016 10:20)
    18-24: 75% Remain
    25-49: 56% Remain
    50-64: 44% Remain
    65+: 39% Remain

    Es scheint so das mit zunehmenden Alter die Propaganda ihre Wirkung verliert.
    ————————————————————————

    Die Alten haben GB gerettet! Vielleicht retten die Alten auch DE noch mal – wir haben ja viele von denen!

  301. #432 Cendrillon (24. Jun 2016 10:22)

    Bei Schulz macht sich schon massives Leberversagen breit und auch die letzten Gehirnzellen können dem Alkohol keinen Widerstand mehr bieten.

    Mein Gott wir werden von irren Alkoholikern in Brüssel vertreten.

    🙂

  302. Herrlich!Das ist nunmal Demokratie.
    Wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen, die blanke Angst im Gesicht, versuchen die Eurokraten nun den Laden zusammenzuhalten.Nun werden wir in Zukunft selbst vergleichen können, welchen entscheidenden Vorteil es haben wird, eben nicht in der EU zu sein. Damit wird der Druck der Bürger auf die Entscheidungen der Diktatoren in Brüssel massiv steigen.
    Nun,bisher sehe ich aufgrund der Entwicklung im EU-Raum, insbesondere was die Zuwanderung betrifft,kaum Vorteile, sondern überwiegend Nachteile für die einzelnen Mitgliedsländer, durch die Diktatur aus Brüssel.
    Die Briten haben das einzig Richtige getan, vielen Dank an die Briten!

  303. Welch ein schöner Tag!!! Sollte ein Feiertag werden! Endlich zerbricht dieser Tumor und ich hoffe es werden noch viele Länder folgen! Bin wirklich mal stolz auf die Briten, habe ich absolut nicht erwartet. Nur wir Deutschen dürfen wieder einmal nicht darüber abstimmen, sonst wären auch wir raus!!! Jetzt sollten noch mehr Staaten folgen, dann ist dieses korrupte System und die Volksverräter der EU am Ende!!!

    Dann feiert mal schön!!!! 🙂

  304. Im Endeffekt war es Merkels irre Flüchtlingspolitik, die den einfachen Briten Angst gemacht hat.

    Merkel ist quasi für dieses Ergebnis verantwortlich !
    Ich weiß nicht, ob die Frau sich darüber im Klaren ist!

  305. #417 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 10:17) Merkel gibt 12.30 Uhr Presseerklärung zu Brexit abDie soll bitte einfach die Fresse halten und der Schmierlappen Seibert obendrein.
    ———————-
    Die Lage erfordert eine Umstrukturierung der PR Textbausteine ihrer Geist(losen)erWriter.
    Bar jeder Logik würgt die geistlose Textbausteinmschine im KanzlerInnen Off, dann das Neusprechgesülz in den Äther.

  306. Haben sie die Tante in London die Tage umsonst umlegen lassen. Hat nichts genützt ! War wohl zu durchsichtig.

  307. Hurraaaaa! Heute wird der Macallan aufgemacht, das ist besser als Champagner mit EU-Gütesiegel – und schmeckt auch besser! 🙂

    Ein Grund mehr, nach GB auszuwandern, wenn hier alle Stricke reißen, und die EU nur noch aus D und Türkischem Islamischen Staat besteht (Erdogan befiehlt, das Merkel buckelt).

    Glückwunsch, Ihr souveränen Briten, ich beneide Euch!

  308. Nach dem Paukenschlag von London – die EU zerfällt!

    Die Sensation ist perfekt: Trotz aller Einschüchterungsversuche und anderslautender Hochrechnungen hat eine Mehrheit der Briten für den Austritt aus der EU gestimmt. Dieser 24. Juni hat in der Tat historische Bedeutung. Die EU in ihrer bisherigen Form gibt es nicht mehr. Die Bürger eines der wichtigsten europäischen Länder haben Brüssel mehrheitlich die rote Karte gezeigt. Das dürfte andere Staaten ermutigen. Die EU zerbröselt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-brueckner/nach-dem-paukenschlag-von-london-die-eu-zerfaellt.html

  309. Christoph Scheuermann, der SPIEGEL-Korrespondent in London, ist richtig sauer auf die blöden Brexit-Wähler:

    England 2016 ist ein zerrissenes, unsicheres Land. Man muss sich noch einmal vor Augen führen, was hier in den vergangenen Monaten geschehen ist. Eine relativ kleine, relativ unbekannte Gruppe von Aktivisten, Hasardeuren und Egozentrikern hat ein Volk aufgestachelt und ein Land aus Europa getrieben – gegen den Premierminister, gegen den Rat von Ökonomen, Freunden und Verbündeten in aller Welt

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-verlaesst-eu-bauch-siegt-ueber-kopf-kommentar-a-1099496.html

  310. Bundes-Dödel :

    Da sehen sie es wieder.
    Wie ich es ihnen schon gesagt habe.

    Das Volk ist das Problem.

  311. #440 eagle (24. Jun 2016 10:26)

    Die Wahlmanipulationen, wie in Österreich, werden nun nicht mehr so leicht von der Hand gehen, da dürfen sie sicher sein.
    Der Wind, der in die Mühlen der EU Gegner bläst. hat eine ganz andere Stärke bekommen.

  312. #380 Fennek
    #417 Tiefseetaucher

    Vielleicht wird ja Merkel auf dieser Pressekonferenz verkünden, dass sie es Cammeron nach macht und zurücktritt.

    Späßle gemacht – das wird natürlich nicht passieren.

  313. #438 ridgleylisp (24. Jun 2016 10:24)

    Die Alten haben GB gerettet! Vielleicht retten die Alten auch DE noch mal – wir haben ja viele von denen!
    —————————————————-

    Momentan machen sie das Gegenteil. Sie sind Zielscheibe no.1 der Propaganda. Bis hin zu demoralisierenden Fake-Accounts speziell für Alte, echt! Und sämtliche Nachmittags- und Abendsendungen im LügenTV sind für Alte gemacht.

  314. #445 johann (24. Jun 2016 10:28)

    Christoph Scheuermann, der SPIEGEL-Korrespondent in London, ist richtig sauer auf die blöden Brexit-Wähler:

    England 2016 ist ein zerrissenes, unsicheres Land. Man muss sich noch einmal vor Augen führen, was hier in den vergangenen Monaten geschehen ist. Eine relativ kleine, relativ unbekannte Gruppe von Aktivisten, Hasardeuren und Egozentrikern hat ein Volk aufgestachelt

    Scheuermann, Nomen est Omen, beschreibt ja wohl viel eher Deutschland als Großbritannien.

  315. Ich habe vor ein paar Tagen gelesen, dass Roger Daltrey von der Rockband THE WHO, Mick Jagger von den ROLLING STONES und auch der Starkomiker John Cleese für den Brexit sind!

    Bei unseren linksversifften, österreichischen Staatskünstlern wäre ein Bekenntnis zum Öxit unvorstellbar!

  316. Nigel Farage: Beim Brexit-Referendum haben die »normalen und vernünftigen Menschen gewonnen«

    Der Vorsitzende der britischen UK Independence Party (UKIP) hatte noch in der Nacht zunächst eingeräumt, dass aufgrund vertraulicher Umfragen ein Sieg der Befürworter einer EU-Mitgliedschaft zu erwarten sei. Aber dann zeichnete sich im Laufe des frühen heutigen Morgens doch ein deutlicher Sieg der Brexit-Befürworter ab. Nach Auszählung von 378 von 382 Wahlkreisen liegt das Lager der Brexit Befürworter mit 51,82 Prozent offenbar uneinholbar vorn. Daher konnte ein freudestrahlender Farage dann am Morgen in einer Rede erklären, das Referendum sei »ein Sieg der normalen und vernünftigen Menschen«.

    Weiter sagte er:

    »Wir haben gegen die multinationalen Konzerne, gegen die Großbanken, gegen mächtige politische Interessen, gegen Lügen, Korruption und Vertuschung gekämpft, und heute zeigt sich, dass Aufrichtigkeit, Anstand und der Glaube an eine Nation gewonnen haben. Wir werden das geschafft haben, ohne kämpfen zu müssen, ohne dass eine einzige Kugel abgefeuert werden musste.«

    Farage bezeichnete die Europäische Union als »gescheitert«. Der 23. Juni werde als »unser Unabhängigkeitstag in die Geschichte eingehen«.

    Der euroskeptische Geist sei nunmehr endgültig aus der Flasche. In einer Twitter-Meldung erklärte er sogar, er wage es nun, von einem »unabhängigen Vereinigten Königreich zu träumen«.

    Er forderte David Cameron angesichts des Sieges der Brexit-Befürworter »umgehend zum Rücktritt vom Amt des Premierministers« auf.

  317. Hurra, hurra ein vernichtender Rückschlag für die kulturell kommunistische EU Diktatur! Die EU bröckelt! Hoffen wir, dass Vernunft und Menschlichkeit dazu führt dieses tyrannische Gebilde zu zetrümmern!

  318. Christoph Scheuermann, der SPIEGEL-Korrespondent in London, ist richtig sauer auf die blöden Brexit-Wähler:

    England 2016 ist ein zerrissenes, unsicheres Land. Man muss sich noch einmal vor Augen führen, was hier in den vergangenen Monaten geschehen ist. Eine relativ kleine, relativ unbekannte Gruppe von Aktivisten, Hasardeuren und Egozentrikern hat ein Volk aufgestachelt und ein Land aus Europa getrieben – gegen den Premierminister, gegen den Rat von Ökonomen, Freunden und Verbündeten in aller Welt

    Der Mann hat massive Probleme mit der Akzeptanz anderer Meinungen und Vorstellungen als die seinen.

  319. OT: AfD will Pressevertreter vom Landesparteitag NRW ausschließen.
    DIE JOURNAILLE IST ENTSETZT!!!

    Geht’s noch ’ne Nummer größer?

    Bestimmt kommt als nächstes die Meldung, daß der Gröfaz 1932 irgendwelche Pressefuzzis vor die Tür geschickt hat.

    Uiuiui, das 4. Reich kommt bald! Angst, Angst, Angst…wählt Links!

  320. BREXIT: Unsere Politiker auf der falschen Seite der Geschichte.

    Mit getürkten Umfragen und Durchhalteparolen haben unsere führenden Politiker versucht, den Ausgang des Referendums in Großbritannien zu beeinflussen. Jetzt haben die Briten FÜR den Brexit gestimmt. Und unsere Politiker stehen auf der falschen Seite der Geschichte.

    Das erste, was der britische Premierminister David Cameron jetzt nach dem Referendum zu hören bekam, waren die Sprechchöre jener, die auch seinen Rücktritt fordern. Aber nicht nur David Cameron, auch viele andere Politiker stehen nach dem Referendum unter Druck.

    Und zwar auch im Ausland: US-Präsident Obama hatte den Briten im April gesagt, wenn sie für den Brexit stimmten, würden sie in der Geschichte der Welt künftig ganz am Ende stehen. Und Hillary Clinton hatte dazu applaudiert.

    Geholfen hat diese psychologische Kriegsführung nichts – die Briten haben für Freiheit und Souveränität gestimmt. Sie sind die Bevormundung aus Brüssel offenkundig leid.

    Während unsere Leitmedien jetzt wie gebannt auf die Börsen schauen und sich beispielsweise über den steilen Anstieg des Goldpreises wundern, wäre auch ein Blick auf unsere deutschsprachigen Politiker angebracht.

    Von Angela Merkel bis Sigmar Gabriel haben sie alle so getan, als ob sie ein Gespür für die Stimmung im Volke auch auf der Insel hätten.

    Die Realität beweist: Sie haben keine Gespür. Sie verkehren immer nur in Kreisen von Eliten, sekundiert von den ihnen wie Vasallen ergebenen Propagandamedien.

    Und wenn sie mit normalen Bürgern sprechen, das merkt man schnell, wie lästig ihnen solche Pflichttermine für die Kameras sind. Dabei sollten sie sich nicht zu sicher fühlen.

    Denn auch in Deutschland gibt es eine schnell wachsende Strömung, die einerseits den Austritt aus der EU herbeisehnt und zeitgleich darauf hofft, dass auch unsere volksfernen Politbonzen endlich abtreten und die Zeichen der Zeit erkennen.

  321. Merkel ist quasi für dieses Ergebnis verantwortlich….

    Richtig.

    Deshalb ein dickes Lob an dieser Stelle:

    Wenn schon Scheisse bauen,
    dann richtig.

  322. Fest steht, dass ein Riß durch die Gesellschaft geht: Großbritannien, Österreich, Deutschland. Immer 50% zu 50%

  323. Nun ,so weit,so gut

    Nehmen wir halt anstelle der briten die türken in die EU auf.
    Mutti ist das ohnehin lieber

  324. Deutschland ist möglicherweise eine größere Bedrohung für die EU als ein Brexit.

    Zwei aktuelle Umfragen stellen die Zukunft der Europäischen Union infrage. Aus Italien kommt die Meldung, dass kurz vor den Kommunalwahlen im Juli die Fünf-Sterne-Bewegung beliebteste Partei im Lande ist. Die Fünf-Sterne-Bewegung ist eine populistische Partei, die über den Verbleib Italiens in der EU abstimmen lassen will.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/tyler-durden/deutschland-ist-moeglicherweise-eine-groessere-bedrohung-fuer-die-eu-als-ein-brexit.html

  325. Keine Angst, sie werden sich schnell wieder erhohlen, vom EU-appelation controllé Weinchen, denn sie können sich im Falle eines Falles mit einer jugendlichen Fan-Base rechnen.

  326. Für GB ist es aber noch nicht ausgestanden, denn die Schotten, die mehrheitlich gegen den Brexit gestimmt haben wollen sich damit nicht abfinden. Jetzt erwägen sie, die Abstimmung zu wiederholen – in der Hoffnung, dass es diesmal zu einer Loslösung von England kommt – um dann wieder der EU beizutreten…

    Aus den Schotten soll mal einer schlau werden: Da haben sie Jahrhunderte gegen England und für die Unabhängigkeit gekämpft. Und kaum haben sie die Chance auf Unabhängigkeit wollen sie diese nicht.

  327. Eine relativ kleine, relativ unbekannte Gruppe von Aktivisten, Hasardeuren und Egozentrikern hat ein Volk aufgestachelt

    Er hat seinen Berufsstand gut beschrieben, der feiste Sesselfurzer.

  328. Entsetzlich wie nun die mediale Hetzkampagne gegen England und sein Votum massiv verstärkt wird. Da wird nun nichts mehr ausgelassen, Drohungen, Diffamierungen, Beleidigungen etc Die Deutsche Politik und ihr Medienkartell natürlich ganz voran als Spitze.
    Hoffentlich werden bes. in Dänemark, aber ferner auch in den Niederlanden, Finnland und der Tsech. Republik nun beständig auf ein Unabhängigkeitsreferendum drängen. Sowohl wegen dem demokratischen freisinnigen Bekenntnis Englands als auch wegen der bedrohlichen hegemonialen Drohbotschaften Brüüssels und Berlins.

  329. #442 Scharnhorst-Nordstadt (24. Jun 2016 10:24)
    Die deutschen Systemmedien spucken Gift und Galle.
    Das Kapital hat auch schon reagiert und die Börsenkurse sind gefallen.
    Lachhaft !
    ++++
    Heute englische £ kaufen und nächste Woche wieder verkaufen!
    Geschätzte Rendite = > 10 % für diese Woche!

  330. #453 johann (24. Jun 2016 10:28)

    Hier kommt die Verachtung des Souveräns noch deutlicher zu Tage als in BLÖD.
    Die Betrachtung des Volkes als Verfügungsmasse, Wahlvolk, Humankapital, Abonnenten, als Mittel zum Zweck beginnt sich fürchterlich zu rächen und in sein Gegenteil zu verkehren.
    SPON, Spiegel, ZON, Zeit, BLÖD nicht zu vergessen die SZ, FAZ, und wie sie alle noch heißen, sie alle raffen das nicht.
    Man meint, die Autoren kennten nur einen Geschichtsleerer (kein Schreibfehler), Guido Knopp.

  331. #429 Templer (24. Jun 2016 10:20)

    Für Merkel in ihrem Führerbunker wird es immer enger!

    Wer weiß… vielleicht läßt sie die V2 aus dem deutschen Museum – DEUTSCHES Museum, das ist ja voll Nazi – wieder startklar machen und nach Penemünde verlegen… die Briten haben mit ihrer Verweigerung der Unterwerfung durch die EU jetzt jegliche Art der Verschonung verwirkt.

  332. Ach ich kann nicht mehr.

    Ich ertrage es nicht mehr den ganzen Tag in verheulte, zersauste, verschwitzte und aufgequollene Politikergesichter zu schauen.

    Kauder sah gerade aus wie eine Kaulquappe, die man ins Trockene gesetzt hat.

  333. Ich nehme an, dass es gegen Johnson massive Warnungen vor Mordanschlägen gibt.

    Die Migranten beginnen zu verstehen.

    GB droht eine Terrorwelle!

  334. Weil hier immer wieder zu Recht Merkel als Verursacher der aktuellen EUdSSR-Katastrophe genannt wird: Ihr alle kennt das japanische Tsunami-Bild „Die große Welle von Kanagawa“:

    http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.1135323/940×528?v=1419334965000

    Am 27. Mai 2016 hatte der Karikaturist Tomicek im HH-Abendblatt eine wunderbare Karikatur, in der er der Tsunami-Welle das Gesicht Merkels verlieh und einen G7-Nachen direkt auf sie zu ins Verderben schwappen ließ. Einer seiner Insassen mit Sprechblase – im Angesicht von Merkels alles verschlingender Fratze – doziert mit erhobenem Zeigefinger: „Stellen wir uns den Problemen der Zukunft“. Leider finde ich es online nicht, es liegt ausgeschnitten vor mir.

    Hahahaha!

  335. #428 Templer (24. Jun 2016 10:20)
    #397 Zwiedenk (24. Jun 2016 10:11)
    #364 Templer (24. Jun 2016 10:01)
    „Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozialen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.“
    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.
    Der ist gut!
    🙂 🙂 🙂
    ++++
    Hm – ziemlich teuer!
    Besser und billiger die Unterbringung auf eine große Eisscholle in der Antarktis! Mit Merkel als Kapitän!
    Alles klar zum Durchkentern! 🙂

  336. Gestern konnte ich mir das Propaganda-TV kaum ansehen, überall Werbung gegen den Brexit. Heute gucke ich es gerne, nur um ihre dummen Gesichter zu sehen.

  337. Wie beim Fußball: Toooooooooor!!!
    Und ich kann nüscht saufen, weil ich in ’ner Darmkur stecke. Nächste Woche darf ich dann. Werd mir ein englisches Bier holen.

  338. #469 Hannes (24. Jun 2016 10:33)
    BREXIT: Unsere Politiker auf der falschen Seite der Geschichte.
    ——————–
    Deutschland war schon immer so was von auf der falschen Seite der Geschichte.
    Nein, Deutschland ist die falsche Seite der Weltgeschichte, weil es sich immer die beklopptesten FührerInnen auf den Schild hebt.

  339. #336 LEUKOZYT (24. Jun 2016 09:51)

    Siehmal-Gabriel sieht was ganz anderes drin:

    „In dem Ausgang des Votums und der wachsenden Kritik an Europa sieht Gabriel
    „keine Europafeindlichkeit, sondern einen Hilferuf an die Eruopäische Politik: “

    Wenn also der Brite den Club verlaesst,
    bittet er in Wirklichkeit um dessen Hilfe.
    Da muss man erstmal drauf kommen.
    Begleiterscheinung von Adipositas ?

    Ja, als das Fett nicht mehr im Doppel-und Dreifachkinn Platz hatte, bahnte es sich einen Weg ins Hirn – und entsorgte dieses kurzerhand über die Nasenlöcher. Die Weisheit des überdimensionierten Fettpfropfens da oben hat sich also die Ehre gegeben – und wird auch in Zukunft nicht reflektieren können, als wie degeneriert das im Außen wahrgenommen wird.

  340. Nach BREXIT: Patrioten verlangen Referenden auch in ihren Ländern!

    Nach dem deutlichen „Ja“ der Briten für den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union haben die EU-Skeptiker auch in anderen europäischen Staaten Oberwasser.

    Zwei der Führungsfiguren der patriotischen Bewegung in Europa haben bereits Referenden auch in ihren Ländern verlangt: Geert Wilders (Niederlande) und Marine Le Pen (Frankreich).

    Der 23. Juni 2016 werden in die britische Geschichte als Unabhängigkeitstag eingehen, so der Chef der niederländischen Freiheitspartei, Geert Wilders, in einer auf seiner Webseite veröffentlichten Erklärung.

    Großbritannien weise Europa den Weg in die Zukunft und zur Befreiung, so Wilders…

    https://www.unzensuriert.at/content/0021105-Nach-BREXIT-Patrioten-verlangen-Referenden-auch-ihren-Laendern

    —————————————–

    …der Stein ist damit von den Engländern in´s Rollen gebracht worden – wovor die gesamte selbsternannte „EU-Elite“ natürlich panische Angst hat, weil das auch für sie persönlich harte Konsequenzen nach sich ziehen wird – aber dieser Stein ist nun nicht mehr aufzuhalten – er wird sogar nur noch schneller rollen… :))

  341. Jetzt bekommt sie die Quittung, die blöde Kuh. Die Einwanderungspolitik gab den Ausschlag. Ihre Selbstherrlichkeit. Wenn man die Wahlbeteiligung 71% durch die Jastimmen 51,9% in eine Relation setzt, dann war ja bald 2/3 Menschen dort dafür. Danke Frau Merkel fürs Kaputtmachen. Blöde Kuh.

  342. Was für ein Tag, eine gute Nachricht nach der anderen. Briten raus aus der Bankrottwährung €. Cameron tritt zurück. Es gibt also doch noch Gerechtigkeit!!!!!
    Cameron kann ja bei Merkel um Asyl bitten…….

  343. #367 Templer (24. Jun 2016 10:01)
    Hätte Merkel nicht Europa mit asozialen Scheinasylanten geflutet gäbe es keinen Brexit.
    🙂
    ++++
    Stimmt!

  344. n-tv

    Rebecca Harms (Grüne/EU-Abgeordnete) steht kurz vor dem Herzinfakrt und gibt trotzdem eine Pressekonferenz.

    Man sieht die schlecht aus. Hole man doch bitte einen Arzt bevor die vor laufenden Kameras abnippelt.

  345. Genial! 1945 wurde die Nazi-Diktatur ad acta gelegt – nicht mehr lange, dann ist das Monstrum EU ohne Kopf! Merkels Tage sind gezählt, ihre Anhängerschaft wird sich sehr bald in allerbösesten Schwulitäten wiederfinden! 🙂

  346. Hier freut sich einer mit:

    „Trump zu Brexit:

    Fantastisch – Briten holten Kontrolle über ihr Land zurück“

    „Brexit-Erfolg spricht für nahenden Wahlsieg Trumps“

    Nachlesbar auf Sputnik

  347. Könnt ihr wirklich glauben, dass über einen so wichtigen Schritt man das Volk abstimmen lässt und sich danach richtet?

    Für mich ist es andersherum. Aus irgendeinem Grund sollte GB raus, oder überhaupt EIN Land raus, damit dann passieren kann, was eben passieren wird.

    Nichtsdestotrotz freut es mich, weil auch ich glauben möchte, dass man das Volk entscheiden ließ und mir das Ergebnis gefällt.

    Aber nicht, dass nun Krieg kommt und dann soll das arme Britische Volk Schuld sein.

    N büschen Schiss habe ich.

    Ich trauen den “Eliten“ halt mal so gar nicht.

  348. Die allergrößten Idioten sitzen an der Börse!
    Die greifen jetzt schon wieder zu und kaufen wie die Wahnsinnigen zu diesen Kursen und glauben doch tatsächlich, die Sache ist nach zwei Stunden schon ausgestanden!
    Nur noch Doofe, wohin man auch schaut!

  349. ORF Lügenpresse Moderator sagte, die Briten hätten „gegen Europa“ gestimmt.

    Erstens waren es nicht DIE Briten. Sondern der Großteil derer die wirklich menschlich Vernünftig sind – und wissen was aus totalitären Systemen IMMER rauskommt (etwa Flutung mit Islam zum Krieg) – und die haben auch nicht „gegen Europa“ gestimmt, sondern gegen eine bonzische, technokratische, korrupte, bürokratische, islamofaschismus ausbreitenden EU -Org.

  350. Das war kein „Sieg der Demokratie“, sondern ein vorher feststehendes Ergebnis. Das ganze lächerliche Theater und das wie immer knappe Ergebnis ist doch nur Show für den Plebs.
    Britain koppelt sich damit vom untergehenden EU-Moloch rechtzeitig politisch und finanziell ab.

  351. Diese EU ist das Gegenteil der Vision, die uns zu Anfang verkauft wurde. Hoffentlich ist dies der Anfang vom Ende der Brüssel-Junta. Über einen Neustart kann man nachdenken, aber nie wieder ohne Demokratie.

  352. #234 Woolloomooloo (24. Jun 2016 09:20)
    Der nächste Dominostein ist Spanien. Die werden am Wochenende die Kommunisten wählen.
    Der Euro wird unfinanzierbar.
    ++++

    Der Euro war bereits vorher nicht finanzierbar!

  353. Die Kommentare in diesem Thread werden bestimmt 4 stellig.

    Schon über 500 Beiträge 🙂

  354. #493 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 10:40)

    eine Handvoll bekloppte hat jedes Land, Deutschland ist mehr als Hitler und Merkel.

    Wir haben nicht mehr Vollidioten als andere Völker auch

  355. GLÜCKWUNSCH an die Briten.
    Wie ich mich freue,besonders für unsere Politiker und die
    Medien,die es nicht müde wurden ständig Angst vor einen
    Bexit zu streuen.

  356. #483 joke (24. Jun 2016 10:38)

    #429 Templer (24. Jun 2016 10:20)

    Für Merkel in ihrem Führerbunker wird es immer enger!

    Wer weiß… vielleicht läßt sie die V2 aus dem deutschen Museum – DEUTSCHES Museum, das ist ja voll Nazi – wieder startklar machen und nach Penemünde verlegen… die Briten haben mit ihrer Verweigerung der Unterwerfung durch die EU jetzt jegliche Art der Verschonung verwirkt.

    Wer weiß, vielleicht dauert es nicht mehr lange und sie fängt an, von der legendären „Wunderwaffe“ zu faseln, die alles noch mal rumreißt. Oder ihr Sprechautomat Seibert erledigt das für sie.

  357. Jetzt ist mir endgültig klar, warum in der BRDDR keine Volksabstimmungen (GG Art 20,2) durchgeführt werden dürfen .

  358. phoenix

    Volker Kauder könnte doch glatt eine Hauptrolle in dem Film Der Untergang spielen.

  359. Es ist doch noch vollkommen unklar, aus welchen Gründen dieser Brexit durchgezogen wurde, was der Sinn dahinter ist und wozu es führt.

    Also zumindest mir ist das unklar. Aber ich bin ja vielleicht auch doof.

    Denn genau die gleiche Fraktion, die gestern noch GANZ GENAU GEWUSST hat, dass irgendwelche „Linken“ vergangene Nacht Überstunden mit dem Radiergummi schieben und dass kein Brexit kommt, weiß jetzt ganz genau, dass das alles ganz toll ist und wozu das führt.

    Und wenn sich dann doch rausstellt, dass es nicht so toll war … egal! Dann hat man das längst vergessen und weiß wieder alles ganz genau.

    Jetzt ist das Cameron-Krokodil weg – Juchhu!!! Und das Merkel-Krokodil ärgert sich jetzt ganz doll – Dreifach-Juchhu!!! – hoffentlich kommt das auch bald weg.

    (Es kommt dann weg, wenn es für das Drehbuch nicht mehr gebraucht wird)

    Ich könnte meinen A… drauf verwetten, dass die Mehrheit derer, die sich jetzt mit hochrotem Gesichtchen aufgeregt am Merkel-Krokodil abarbeiten, mindestens 2009 und teilweise wohl auch noch 2013 den guten Polizisten CDU gewählt haben, um das rotgrüne Krokodil daran zu hindern, das Kasperle zu fressen. Oh weh! Jetzt war unter der schmucken Polizeiuniform auch ein „rotgrünes“ Krokodil!

    Das hat man aber doch nicht wissen können!!!

    Doch!

    Nehmt doch den Blick endlich von diesem Zirkus weg und richtet ihn auf den Puppenspieler und seine Schergen, die uns die Bude abfackeln!

  360. Der Moderator im Live-Stream der Tagesschau hat in einem Interview mit einem „Experten“ gerade ganz devot gefragt, ob denn jetzt Deutschland vielleicht mehr den europäischen Südländern entgegenkommen muß, damit die Rest-EU zusammengehalten wird. Da schwätzt mir der Arsch. Geht es auch noch unterwürfiger als diese Pseudogutmenschen, die geradezu darum betteln, daß Deutschland noch stärker geplündert wird als es bereits geschieht. Grauenhaft.

  361. Volker Kauder gerade auf Phoenix:

    In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich

    Interessant.

  362. @ #516 abendland (24. Jun 2016 10:50)

    Die AfD verschwendet ihre Zeit lieber mit den Gedeons in der AfD. Armer Meuthen.

  363. #156 Nuada (24. Jun 2016 08:49)


    Ich glaube nicht, dass er verhindert wird, sondern dass er gewollt war und durchgezogen wird.

    NICHTS, was derzeit geschieht, ist gut.

    #175 Orwellversteher (24. Jun 2016 08:58)

    Wenn jetzt alle jubeln, frage ich mich, warum das zugelassen worden ist. (Ich spiele gerne die antizyklische Kassandra.)

    Ist das eine Beruhigungspille für die Bürger Europas?

    „Nein, seht: es ist keine Diktatur. Dann war auch die Wahl in Österrich nicht gefälscht und werden auch die Wahlen 2017 nicht gefälscht sein. Es ist nicht so schlimm, wie Ihr denkt. Und jetzt aber weiterarbeiten!“

    Da sind wir schon drei, die das gleiche denken

  364. würde mich auch nicht wundern, wenn wegen der fehlgeschlagenen Abstimmung nun die
    EU – Bürokraten plötzlich den Beitritt der Türkei in die EU durchpeitschen, gewissermaßen als Rache und Sanktion für dieses heutige Ergebnis, und um den Türken eine Gunst und Wohlwollen zu erweisen

  365. #514 Anita Steiner (24. Jun 2016 10:50)

    naja weil er seine Karriere retten wollte und dem EU Tanker auf dem er sitzt grade die Ruderanlage zerschossen hat

  366. So sehr ich mich für euch freue, ich stelle nochmal mein Post von vorhin ein:

    Wenn nächstes Jahr Frankreich auch noch die Kurve kriegt, dann wisst ihr ja, an wen alle Schulden und Fluchtilanten zurück verteilt werden! Das ist der letzte Sargnagel für Deutschland. Wir hätten die ersten sein müssen, frei nach Churchill: If you panic, be the first, otherwise you lose.

    Deutschland gerät mächtig in Zugzwang. Die Medaille hat zwei Seiten!

  367. #505 von Politikern gehasster Deutscher (24. Jun 2016 10:44)

    Die allergrößten Idioten sitzen an der Börse!
    Die greifen jetzt schon wieder zu und kaufen wie die Wahnsinnigen zu diesen Kursen und glauben doch tatsächlich, die Sache ist nach zwei Stunden schon ausgestanden!
    Nur noch Doofe, wohin man auch schaut!

    Was ist daran doof? Ich habe gestern schon gesagt, dass der Dax nach einem Absacken heute wieder fast auf altem Niveau rauskommen wird. Warum? Weil das fast immer so ist. Und zweitens: Wie Boris Johnson ganz richtig gesagt hat: Die EU KANN GB gar nicht isolieren, weil die EU mehr nach GB exportiert als umgekehrt (Deutschland allein exportiert jedes Jahr 820 000 Autos nach GB). Es werden also sofort Handelsvereinbaren ausgekaspert werden, die das auch weiterhin ermöglichen, und zwar von DEUTSCHER bzw. EU-Seite aus. GB muss da gar nicht viel befürchten.

    Die Wirtschaft zwischen GB und EU wird auf beiden Seiten nach kurzen psychologischen Irritationen fast genauso weiterlaufen wie bisher, da beide Seiten daran Interesse haben.

  368. Die Große Vorsitzende hat eins aufs Maul gekriegt. Die hat sich schon über allen thronend gesehen, die Führerin von ganz Europa. Alles tanzt nach meiner Pfeife. Wir sind ja eh nur Pack und Inzucht für euch.

  369. #522 Waldorf und Statler (24. Jun 2016 10:53)

    um noch mehr „xits“ anzustacheln? Ich denke nicht, man wird jetzt ersteinmal zu konsoldieren versuchen. Jetzt die Türkei ranzuholen wäre grenzdebil

  370. #511 Paula (24. Jun 2016 10:48)

    Für Merkel in ihrem Führerbunker wird es immer enger!

    Wer weiß… vielleicht läßt sie die V2 aus dem deutschen Museum – DEUTSCHES Museum, das ist ja voll Nazi – wieder startklar machen und nach Penemünde verlegen… die Briten haben mit ihrer Verweigerung der Unterwerfung durch die EU jetzt jegliche Art der Verschonung verwirkt.

    Wer weiß, vielleicht dauert es nicht mehr lange und sie fängt an, von der legendären „Wunderwaffe“ zu faseln, die alles noch mal rumreißt. Oder ihr Sprechautomat Seibert erledigt das für sie.

    Kauder wird sich sicher dem Volkssturm anschließen und zeigen wollen, daß er bis zum letzten Atemzug für Merkel und EU und gegen Britannien und gegen das deutsche Volk kämpft.

  371. Wie gesagt, der Konkurs w#re gekommen, jetzt kommt er schneller. Im Leben ist nur der Tod umsonst. Was konkurs ist, kann man nicht mehr ohne Konkurs abwickeln. Ich kann das Merkel-Regime nicht ertragen, aber eine friedliche Alternative dazu kann es nicht mehr geben.

  372. #520 Cendrillon (24. Jun 2016 10:51)

    Volker Kauder gerade auf Phoenix:

    In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich
    ————————
    Jaaaaaaaaa!!!!!!

    Das entlarvt, so was von total, dass wir in einer Diktatur leben. Diesem Arschloch geht alle Demokratie so was von vorbei, sonst würde er es zutiefst bedauern, dass es hier nicht möglich ist.
    Pfui Teufel

  373. Hier darf man wohl singen:

    „Wachtel, wir danken dir /
    für diesen Brexit hier.“

    Erstmals empfinde ich der alten Giftmischerin gegenüber echte Dankbarkeit. Ihrer Art entsprechend hat sie mit dem Hintern umgestoßen, was andere mühsam und voller krimineller Energie angezettelt haben. Wir brauchen nun zwei, drei, viele Exits.

    Nebenbei wird möglicherweise auch GB pulverisiert, wenn sich Nordirland, Schottland und Wales von England lösen. Dann findet erstmals auch eine Wachtel einen prominenten Platz in der Geschichtsschreibung.

  374. Leute wie Schulz, Junker und der Mafiaitaker der EZB werden nie freiwillig gehen

    die brauchen Schmerzen !!!!

  375. #513 Cendrillon (24. Jun 2016 10:49)

    Volker Kauder könnte doch glatt eine Hauptrolle in dem Film Der Untergang spielen.

    Die Merkel muss gespielt werden von Uwe Ochsenknecht.

  376. #183 Paula (24. Jun 2016 09:02)

    Dann kam die Kölner Silvesternacht. Mein Eindruck war, dass die Briten das mehr diskutiert haben als hier in Deutschland.

    Nicht nur die Briten. In der gesamten zivilisierten Welt steht „Köln“ inzwischen für einen Ort, an den man um keinen Preis der Welt freiwilig fahren möchte.

    Früher nannte man diesen Ort, glaube ich, „Hölle“.

  377. #529 Paula (24. Jun 2016 10:54)

    #505 von Politikern gehasster Deutscher (24. Jun 2016 10:44)

    Die allergrößten Idioten sitzen an der Börse!
    Die greifen jetzt schon wieder zu und kaufen wie die Wahnsinnigen zu diesen Kursen und glauben doch tatsächlich, die Sache ist nach zwei Stunden schon ausgestanden!
    Nur noch Doofe, wohin man auch schaut!

    Was ist daran doof? Ich habe gestern schon gesagt, dass der Dax nach einem Absacken heute wieder fast auf altem Niveau rauskommen wird. Warum? Weil das fast immer so ist. Und zweitens: Wie Boris Johnson ganz richtig gesagt hat: Die EU KANN GB gar nicht isolieren, weil die EU mehr nach GB exportiert als umgekehrt (Deutschland allein exportiert jedes Jahr 820 000 Autos nach GB). Es werden also sofort Handelsvereinbaren ausgekaspert werden, die das auch weiterhin ermöglichen, und zwar von DEUTSCHER bzw. EU-Seite aus. GB muss da gar nicht viel befürchten.

    Die Wirtschaft zwischen GB und EU wird auf beiden Seiten nach kurzen psychologischen Irritationen fast genauso weiterlaufen wie bisher, da beide Seiten daran Interesse haben.

    Ich habe auch gezielt zugegriffen und mein Depot etwas erweitert. Man muß ja nicht alles kopflos machen und heute alles Geld raushauen. Aber man muß auch Gelegenheiten auch nutzen, wenn sie sich bieten.

  378. #20 Eurabier

    Kommt jetzt der Merkelexit nach Paraguay?

    Also ein Mexit…Ein Mexit würde mich allerdings gennauso freuen wie der Brexit. Aber egal, der Anfang ist gemacht!
    Unter dem Strich ein großer Tag für Europa und (hoffentlich) der erste große Sargnagel für die EU(dSSR)!

  379. #538 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 10:57)

    klar, hier lässt man den Pöbel nicht entscheiden. Ich kann mich noch an die Aussage von so einem fetten CDU Schwein erinnern. sinngemäss zum Votum der Niederlande „man sieht ja was passiert wenn man das Volk entscheiden lässt, das wollen wir nicht“

  380. Hätte nie gedacht das der Sargnagel Merkel(die anderen Länder ihren Multikultiwahn aufzwingen will),letztendlich der Totengräber der Fuck-EU wird.hehehehe

  381. #542 Paula (24. Jun 2016 10:58)

    #513 Cendrillon (24. Jun 2016 10:49)

    Volker Kauder könnte doch glatt eine Hauptrolle in dem Film Der Untergang spielen.

    Die Merkel muss gespielt werden von Uwe Ochsenknecht.

    Die Merkel-Idelbesetzung wäre allerdings Peter Lorre gewesen 🙂

    M – eine Stadt sucht einen Mörder

  382. Wir haben nicht mehr Vollidioten als andere Völker auch…

    Aber bei uns gehen von eben diesen wieder viel zu viele zur Wahl.

    Das ist die Weiter-so Klientel.

    oder :

    Ich wähle Merkel, weil sie eine Frau ist.

  383. KGE im Interview auf Phoenix

    Mannnnnnnn sieht die schlecht aus………

    Wie ich denen das gönne

  384. Neues Politbarometer:

    CDU 34 (+1)
    SPD 22 (+1)
    Grüne 12 (-1)
    FDP 6
    Linke 9
    AfD 12 (-1)

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/politbarometer.htm

    Offenbar hat die Sache mit Gauland/Boateng nur zu einem leichten Rückgang für die AfD geführt, während CDU und SPD trotz leichtem Zuwachs auf niedrigem niveau stagnieren.
    Die Brexit-Klatsche dürfte in den nächsten Wochen neuen Auftrieb für die AfD bringen.

  385. erst dann ist in europa Ruhe – wenn

    in Brüssel und Strassburg die EU Parlamente gesprengt werden sowie
    die Börsen in Frankfurt und London – wohlgemerkt gesprengt – puffff und einfach weg…erst dann ist Ruhe denn eines ist mit dem anderen verflochten.

  386. #539 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 10:57)

    #520 Cendrillon (24. Jun 2016 10:51)

    Volker Kauder gerade auf Phoenix:

    In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich
    ————————
    Jaaaaaaaaa!!!!!!

    Das entlarvt, so was von total, dass wir in einer Diktatur leben. Diesem Arschloch geht alle Demokratie so was von vorbei, sonst würde er es zutiefst bedauern, dass es hier nicht möglich ist.
    Pfui Teufel

    Ja, das ist sowas von entlarvend. Kauder stellt sich mit seinem diktatorischen Demokratieverständnis selbst blos. Der redet sich um Kopf und Kragen. Halt ein treuer Lakaie Merkels und Volksverachter. Vielleicht wird man unter Merkels Einfluß so.

  387. #505 von Politikern gehasster Deutscher (24. Jun 2016 10:44)

    Die allergrößten Idioten sitzen an der Börse!
    Die greifen jetzt schon wieder zu und kaufen wie die Wahnsinnigen zu diesen Kursen und glauben doch tatsächlich, die Sache ist nach zwei Stunden schon ausgestanden!
    Nur noch Doofe, wohin man auch schaut!
    ____________________________________________________

    Die Leute, die Short auf den DAX gegangen sind haben sich schon ein goldenens Näschen verdient.

    Insiderwissen ?

    Für Daytrader ein Paradies.

    Ich persönlich investiere langfristig in die Krise und treffe Vorsorge.

    EM’s (Edelmetalle) wie Ag & Au (Gold & Silber) und in die Minenaktien der Produzenten und Explorer.

    China und Russland lassen sich das eh nicht mehr lange gefallen und schauen nicht zu, wie der Yankee $ dieses Pleitestaats weiter eine dominante Rolle spielen will.

    Gold wird an der Londoner Comex gehandelt , manipuliert und der Preis bestimmt.

    Natürlich darf das Vertrauen in die nicht Gold gedeckte /hinterlegte Papierwährung nicht verloren gehen.

    Denn dann wäre es vorbei mit der ungehemmten Geld Druckerei.

    Die Chinesen haben kürzlich eine eigene Goldbörse zur Preisfindung gegründet.

  388. Früher nannte man diesen Ort, glaube ich, „Hölle“…..

    Kölle – das is die Hölle.

  389. Bravo Bravo beinah wie Caruso ja so singt Philipo tralalalalalala.

    Wie sprach Jesus -es ist vollbracht.

    Die Mehrheit der Engländer hat sich nun doch nicht verarschen lassen. Meine Hochachtung.

    Europa, wach nun endlich auf. Gemeinsam sind wir stark und noch stärker. Ich freue mich besonders sehr für Nigel F.

  390. So ein Tag, so wunderschön wie heute….
    Die dummen Gesichter von Merkel, Juncker, Schulz und allen anderen EU-Ganoven hätte ich gerne gesehen.
    DER ANFANG VOM ENDE ……God save the Brits.

  391. #522 abendland (24. Jun 2016 10:50)

    Wo bleibt die AfD ??????????…

    ———————————————
    …die kommen erst aus dem Haus, wenn sie sich nach links und rechts blickend davon überzeugt haben, dass ihnen keine Gefahr droht… :))

  392. #559 cybex (24. Jun 2016 11:03)

    Merkel zuckt bei dem Wort Volksabstimmung zusammen wie Drakula bei einem mit Knoblauch eingeriebenem Kreuz, noch besser wäre zwar sie würde zu Asche zerfallen aber man kann nicht alles haben

  393. Könnte es sein, dass der klebrige Klaus vielleicht heute im ZDF beim Nachrichten verlesen eine Trauerarmbinde trägt? Gundula Gause kommt bestimmt ganz in schwarz…

  394. #557 balduino (24. Jun 2016 11:03) etwas gemeinsames Liedgut für diesen Tag
    https://www.youtube.com/watch?v=4cfzFBTK9i8
    ————————–

    Irgendwoher kenne ich dieses Liedgut?
    Aber, ist es nicht nationalistisch.

    Wenn das Lied noch irgendwo im wahren Europa gesungen werden sollte, sollten wir es auf den Schild heben.
    Welch ein Tag.

  395. #565 westpoint (24. Jun 2016 11:06)

    „…die kommen erst aus dem Haus, wenn sie sich nach links und rechts blickend davon überzeugt haben, dass ihnen keine Gefahr droht… :))“

    ==========================================

    siehe oben:

    „AfD-Höcke fordert EU-Referendum in Deutschland“

  396. Der Staats- und Regierungssender Phoenix zeigt heute auf eindrucksvolle Weise seine hässliche Fr*sse:

    die Blockparteienpolitiker (gerade im Augenblick Kipping von den LINKEN) haben geradezu unbegrenzte Rede- bzw. Kamerazeit.

  397. #552 merkel.muss.weg.sofort (24. Jun 2016 11:01)

    Wir hatten eien Adolf. Ich glaube kaum, dass er über 50% Zustimmung hatte.

    Wir haben eine Angela. Ich bin mir sicher, die hat keine 50% Zustimmung
    ___________________________________________________

    Über das Ermächtigungsgesetz 1933 wurde parlamentarisch abgestimmt.

    Merkel hält so was nicht für nötig und fragt noch nicht mal das Parlament.

    Das Fazit und ein Urteil kannst du dir jetzt selbst bilden.

  398. @ #535 balduino (24. Jun 2016 10:55)

    Ich denke nicht, man wird jetzt ersteinmal zu konsoldieren versuchen. Jetzt die Türkei ranzuholen wäre grenzdebil…

    Nicht erst seit jetzt ist alles grenzdebil, das war es schon lange vorher, mich wundert hier nichts mehr, freue mich heute nur für die “ Insulaner “ mit

  399. auch Österreich ist auf unserer Seite :

    992
    Freitag, 24. Juni 2016, 10:26
    von karrrramba
    Da wird Herr Strache sofort eine Seeblockade gegen GB fordern, sonst kommen zu viele zu uns…….
    antworten
    0
    1

    0
    Melden
    991
    Freitag, 24. Juni 2016, 10:24
    von WaldmenschHD
    Ein großer tag für den freien mensch!die einzig richtige antwort auf die machtgierige ezb und asylkrise.Es werden noch viele folgen. Fr next
    antworten
    0
    1

    4
    Melden
    990
    Freitag, 24. Juni 2016, 10:24
    von chalkie
    Was alles moeglich ist wenn man ehrlich auszaehlen laesst und cameron hat charakter Wo ist eigentlich unser volksbegehren hin verschwunden. .. Hallo parlament nehmts unterricht in gb
    antworten
    0
    0

    2
    Melden
    989
    Freitag, 24. Juni 2016, 10:22
    von DaHuber
    Ein schöner Tag heute und ein gewaltiger Schlag gegen die Polit-Mafia in Brüssel ! habe heute CNN geschaut, da sprach Ferage von einer nächsten Abstimmung bei uns, Dänemark und Holland. Hoffe Kern hat es auch gehört , auch wir Österreicher wollen unser LAND zurück.
    antworten
    0
    2

    15
    Melden
    988
    Freitag, 24. Juni 2016, 10:22
    von NICHTNOCHMEHR
    1:0 für Demokratie!!!!

  400. #397 Zwiedenk (24. Jun 2016 10:11)

    #364 Templer (24. Jun 2016 10:01)

    „Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozilen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.“

    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.

    Die können gerne in „Europa“ bleiben, aber bitte auf dem Jupiter Mond gleichen Namens.

  401. .
    EU-Europa
    ist damit angezählt
    und die Bonzenkaste kuckt
    betröppelt aus der
    Wäsche. Weiter
    so, Europa !
    .

  402. Nach Möglichkeit sollte man jetzt britische Produkte kaufen um deren Wirtschaft zu unterstützen!

  403. #557 balduino (24. Jun 2016 11:03)

    Danke; das erinnert mich an meine Kinderzeit. Ich hatte ein altes Liederbuch vom Großvater gefunden, und meine Mutter sang mir die von mit gewünschten Lieder vor.

  404. Die Argumentation der Politiker:
    „Die Elite in Großbritanien hat Jahrelang gegen die EU polemisiert. Mit dem Brexit bekommt sie die Quittung“
    Ergo die Gutmenschen-Elite wird uns mit noch mehr „Vertraut uns wir haben alles im Griff“ Propaganda Gehirnwaschen.

  405. #397 Zwiedenk (24. Jun 2016 10:11)

    #364 Templer (24. Jun 2016 10:01)

    „Jetzt noch die irre Merkel mit ihren Millionen von asozilen Scheinasylaten, den nordafrikanischen Raubnomaden und den Araber-Scharia-Krieger auf den Mond schießen und Deutschland wäre gerettet.“

    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.

    Man muss das nicht mit hohem technischen Aufwand betreiben – es geht auch kostengünstiger und solide. Nach dem 2. Weltkrieg hat man einfach ein Tribunal abgehalten und die Schuldigen aufgehängt – wenn sie nicht schon vorher selbst für ihr Ableben gesorgt hatten.
    Die Fahrkarte zur Hölle hatten sie sich schon viele Jahre zuvor besorgt und kamen dort überpünktlich an.

  406. Endlich, der Anfang vom Ende ist geschafft. Holland, Frankreich und Dänemark werden dem Beispiel folgen. Der EU Diktatur muß ein Ende bereitet werden.

    Danke England, Danke Wales und den Schotten gebe ich den Tipp noch einmal Braveheart anzusachauen.

    FREIIIIIHHHHHEEEEEIIIIIITTTTTT!!!!!!!!!

  407. Der erste Schritt in die richtige Richtung. – Ich hätte es nicht für möglich gehalten. Es ist einfach nur wunderbar.

  408. OT:

    Schüße auf Uni-Gelände in Ankara.

    Ach, es ist ja Freitag, Freitag im Ramadan.

    Da kommen heute noch ein paar Sprenggläubige.

  409. #571 Cendrillon (24. Jun 2016 11:08)

    na bitte auch bedenken Phönix hat den ganzen Tag für den AfD Parteitag freigeräumt. Meiner Meinung nach ist Phönix der einzige Sender der ÖR, der überhaupt eine Existensberechtigung hätte im Sinne der Gebührenfinanzierung

  410. Merkel hat mit der totalen Asylflutung den Abschaum der Welt zu Millionen nach Europa gelockt.

    Und kein anderes Land in Europa will wie Merkel ihr Land in ein Drittes-Welt-Land transformieren lassen.

    🙂 🙂 🙂

  411. #570 Annie (24. Jun 2016 11:07)

    …ja, danke – habe ich jetzt auch gesehen – das lag wohl daran, dass wir beide fast zeitgleich unseren Text abgeschickt haben – kann ja in dem ganzen Gewühl auch schon mal vorkommen… :))

  412. #559 cybex (24. Jun 2016 11:03)
    #522 abendland (24. Jun 2016 10:50)
    Wo bleibt die AfD ??????????
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    Danke für den Link. Immerhin etwas.
    Das muss jetzt aber auch in die Öffentlichkeit getragen werden.
    Ich hoffe, dass auch Beatrix von Storch aktiv wird.

  413. #576 Cyberdawn

    Nach Möglichkeit sollte man jetzt britische Produkte kaufen um deren Wirtschaft zu unterstützen!

    Ganz in Sinne der Europäischen Idee

  414. #175 Orwellversteher und #528 rookie:

    Wenn jetzt alle jubeln, frage ich mich, warum das zugelassen worden ist. (Ich spiele gerne die antizyklische Kassandra.)

    Ist das eine Beruhigungspille für die Bürger Europas?

    „Nein, seht: es ist keine Diktatur. Dann war auch die Wahl in Österrich nicht gefälscht und werden auch die Wahlen 2017 nicht gefälscht sein. Es ist nicht so schlimm, wie Ihr denkt. Und jetzt aber weiterarbeiten!“

    Ich gehe zwar auch davon aus, dass es zugelassen worden ist bzw. gewünscht war (schon alleine, weil die Abstimmung überhaupt stattfand!!, aber der Grund „Beruhigungspille“ scheint mir nicht plausibel.

    Denn der Brexit hat eine EIGENE Bedeutung, die nicht marginal ist, die Wahl in Österreich war hingegen belanglos, das ist doch (sogar offiziell und ganz ohne Verschwörungstheorie!)ein machtloser Grüßaugust-Posten. Sowas könnte als Beruhigungspille taugen können.

    Nur damit die Leute aufhören, an Wahlfälschung zu glauben (was meiner Ansicht nach nicht einmal unerwünscht ist!), nehmen die Spieler nicht ein großes Land aus der EU. Das wäre mit gewaltigen Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Ich gehe daher davon aus, dass der Grund für den Brexit wirklich der Brexit war. England soll aus irgendeinem Grund, der mir noch nicht klar ist, vom Rest Europas ausgegliedert werden.
    (Wenn man an Orwells 1984 denkt, dann war England Teil von Ozeanien, während die EU für Eurasien steht…)

  415. Das Bestimmen des Krümmungsgrads von Gurken ist ja vllt sogar sehr nützlich (bessere Ausnutzung des Volumens der Transportkiste), die Sauerei der Brüsseler Junta aber war, dass sie Staaten, die keine „Flüchtlinge“ aufnehmen, bestrafen wollte. Diese Bevormundung wird das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Ich kann mir sogar vorstellen, dass auf Grund dessen auch die Staaten Osteuropas die EU verlassen und dann eben eine Ost-Europäische Union gründen.

  416. #238 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 09:22)

    Jetzt habe ich einen weiteren Wunsch: England möge Fußball-Europameister werden! Nicht die Glubsch-Fresse Özil, sondern Wayne Rooney hat ein Recht darauf zu jubeln.

    Alternativ gäbe es da noch Gareth Bale. Wales hat sich ebenfalls mehrheitlich für den BREXIT ausgesprochen.

    Und das Allerbeste dabei ist: dumme Tussen haben im Zweifel keine Ahnung, wo Wales überhaupt liegt!

  417. #532 Paula (24. Jun 2016 10:54)

    … Die EU KANN GB gar nicht isolieren, weil die EU mehr nach GB exportiert als umgekehrt (Deutschland allein exportiert jedes Jahr 820 000 Autos nach GB). Es werden also sofort Handelsvereinbaren ausgekaspert werden, die das auch weiterhin ermöglichen, und zwar von DEUTSCHER bzw. EU-Seite aus. GB muss da gar nicht viel befürchten….

    Genau so isses. Was die EU mal wieder als Scheinriesen entlarvt. Bilaterale Handelsvereinbarungen sind sehr stabil, da können die EUs kommen und gehen. Immer wider nützlich:

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/Aussenhandel/Handelspartner/Tabellen/RangfolgeHandelspartner.pdf?__blob=publicationFile

  418. Wann kann in Deutschland der Souverän über den Verbleib in der EU entschieden werden?

    WIR SIND DOCH ANGEBLICH EINE DEMOKRATIE ….

    Von Demokratischen Verfahren wie sie in einer Demokratie üblich sind, halten unsere sogenannten politischen Demokraten nichts, weil sie Wissen, dass die Mehrheit, ( der Souverän, „die Macht geht vom Volke aus“ )
    sie mit ihrer gegen die Bevölkerung gerichteten Politik, nicht einverstanden sind und die Bevölkerung das machen würde, was die Briten in einem Demokratischen Verfahren heute gemacht haben.

    Das nennt man Demokratie in der Realität und nicht wie bei uns, nur als Scheinargument benutzbar.

    Ausserdem, ist es für unsere Politiker nützlicher, wenn man die Bevölkerung so wenig wie möglich befragt, weil man dann machen kann was man will.

    Was unsere politische Hochdekadenz auch reichlich ausnutzt und sich über den Willen der Bevölkerung hinwegsetzt.

  419. Günter Verhängnis:

    „Jetzt anfangen, die Probleme der Bürgerinnen und Bürger ernstzunehmen.“

    Und was hat die Partei dann vorher getan?

  420. #595 Babieca (24. Jun 2016 11:19)

    es wäre natürlich möglich, dass die Eurokraten auf bockig schalten um abschreckendes Beispiel zu geben.

    Da kommts drauf an ob die Eurokraten oder die Wirtschaftslobby stärker ist

  421. #222 niki (23. Jun 2016 17:05)
    @nichtG

    „Hi, habe auch Aktien. Glaube jedoch, dass ein Brexit nur einen vorübergehenden Einbruch an der Börse nach sich ziehen würde. Wäre also ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen. Und solange man den bestehenden Aktienbestand nicht verkauft, sind die Verluste nur ein temporärer Buchwert.
    Indes ist hierzu jede Spekulation ohnehin überflüssig. Am Ende sind es dann 50,01%, die für den Verbleib stimmen. Davon bin ich überzeugt und gehe auch jede Wette dazu ein“
    Ihr Beitrag von gestern.

    Guten Tag, Herr Niki,

    hoffentlich hat sich auf PI niemand gefunden, der das Wettangebot von gestern annehmen wollte (ha-ha-ha-ha).

    Aber Sie waren ja insoweit geschützt, als die Buchmacher ohnehin die besseren Quoten angeboten haben.

    Ich wusste gar nicht, dass Sie sich mit Börseninvestitionen befassen.

    Weiter so.

    Gruß
    V.

  422. #595 Babieca

    Wichtig ist dabei,das die jeweiligen Nationalstaaten auch ihre Währungen abwerten können müssen oder auch eine eigenständige Industriepolitik machen.Z.B.:Deutsch soll im Zuge der Raumfahrt und Weltraumkolonisation nicht zur Regionalsprache verkommen die nur auf der Erde gesprochen wird.

  423. Hoffentlich versucht die EUDSSR nicht einen Bürgerkrieg in GB anzuzetteln wie in der Ukraine,um die Briten so dazu zu zwingen,wieder in die EUDSSR einzutreten.
    Schlimmer wäre die zweite Möglichkeit:Ein offener Krieg,von der „Mutter aller Gläubigen“ Unterschrieben und von ihren Herren aus Sowdy-Barbarien genehmigt.
    Und die dritte Möglichkeit öffnet den arroganten Briten hoffentlich die Augen:Die Moslems verusachen kollektive Terroranschläge,um das Land unterihrer Kontrolle zu bringen.
    Egal wie man es dreht und wendet:Aus diesem Schmierenkartell auszusteigen war erst der leichte Teil.

  424. Merkel hat mit der totalen Asylflutung den Abschaum der Welt zu Millionen nach Europa gelockt.
    Und kein anderes Land in Europa will wie Merkel ihr Land in ein Drittes-Welt-Land transformieren lassen.

    #585 Templer (24. Jun 2016 11:14)

    Ja! Und man kann die These wagen, daß dieser merkelsche Irrsinn den letzten Ausschlag für die Entscheidung der Briten gegeben hat! Merkel, die Totengräberin der EUdSSR. In diesem Fall: Die Kraft, die das Schlechte macht und das Gute schafft. Hahahahaha!

  425. #594 Stefan Cel Mare (24. Jun 2016 11:19)
    #238 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 09:22)
    Jetzt habe ich einen weiteren Wunsch: England möge Fußball-Europameister werden! Nicht die Glubsch-Fresse Özil, sondern Wayne Rooney hat ein Recht darauf zu jubeln.
    ——————-
    England (Wales) gegen Ungarn; und England (Wales) soll gewinnen. Ungarn wäre mindestens ein Zeichen.
    Türkei Zwei, einst Deutschland, raus.

  426. #592 Islam go home (24. Jun 2016 11:18)

    Das Bestimmen des Krümmungsgrads von Gurken ist ja vllt sogar sehr nützlich (bessere Ausnutzung des Volumens der Transportkiste), die Sauerei der Brüsseler Junta aber war, dass sie Staaten, die keine „Flüchtlinge“ aufnehmen, bestrafen wollte. Diese Bevormundung wird das Fass zum Überlaufen gebracht haben.

    Was hier in den Medien quasi nicht berichtet wird ist, dass GB im letzten Jahr mehr als 500 000 Zuwanderer hatte bei 63 Millionen Einwohnern, das ist also nicht soooo viel weniger als bei uns. Ein Großteil davon wandert in die Sozialsysteme ein. Die Kriminalitätsquote ist hoch.

  427. #597 Orwellversteher (24. Jun 2016 11:20)

    den Bürger aufgefordert sich gut einzureiben und zu bücken… das macht man natürlich immer noch aber man verspricht ihm ein Leckerli wenn er brav still hält

  428. Jetzt wird auch klar warum in Deutschland so viele „Politiker“ sich gegen Volksabstimmungen aussprechen. Die Schweiz und jetzt auch Großbritannien sind dem Politikern ein warnendes Beispiel dafür.
    Deutsche Politiker handeln nach dem Motto : das Volk vor der Wahl für Dumm verkaufen, noch in der Wahlnacht eine Wende von 180 Grad machen und 4 Jahre machen was sie wollen, am liebsten Diäten erhöhen!

  429. Wie geil!
    Ein Tritt in die Fresse für Gestalten wie Schulz, Juncker, Merkel und wie die ganze Verbrecherbande heisst.

  430. Kommentar zum Brexit
    „Wo bleiben die österreichischen Briefwähler, wenn man sie mal braucht?“

  431. Die rotkopferte PolitikerIn Antonia/Kompost 90 gab gerade ihre tiefschürfenden Erkenntnisse zum Thema Brexit zum Besten. Die Frage, ob der Brexit auch mit der Migrations-/Flüchtlingsfrage zu tun haben könnte, wurde VERNEINT und bewusst nicht weiter thematisiert. Viel BlaBla und letztlich die Erkenntnis, dass etwas gegen die große Jugendarbeitslosigkeit in den schwachen EU-Staaten unternommen werden müsse! Selbiger kann man natürlich entgegenwirken, wenn man millionenfach junge Männer aus Afrika importiert. Täglich ist man fassungslos, welche Hohlköpfe die Geschicke unseres Landes dirigieren.

  432. Meinungen unter Strafe: Das EU-Toleranzpapier

    Wieder wird heimlich still und leise hinter unserem Rücken durch die EU ein wichtiges Grundrecht abgegraben. Das Recht auf freie Meinungsäusserung wird empfindlich eingeschränkt werden- und falsche Meinungen mit Strafe belegt. Natürlich wird das Ganze in schöne Worte und ach-so-menschenfreundliche Dekoration verpackt.

    Wir haben in der Schule gelernt, dass das Naziregime auch für die eigene, deutsche Bevölkerung keine Freude war. Die Nazis, so hören wir mit Schaudern, haben auch ganz normale deutsche Bürger in KZs gesperrt, wenn diese sich erdreisteten, Dinge zu sagen, die damals politisch inkorrekt waren. Sogar Priester und Christen, die niemandem etwas getan hatten und nur ihren Glauben gelebt, verschwanden hinter Stacheldrahtzäunen. In der Sowjetunion gab es den berüchtigten Archipel Gulag, in dem viele gute und aufrechte Menschen den Tod fanden, weil sie Dinge dachten und sagten, die dem Regime nicht passten. Das Jugoslawien Titos wurde mit harter Hand zusammengehalten und wer dort Unbotmässiges verlauten liess, war schnell von der Bildfläche verschwunden und tauchte nie mehr auf.

    Mein Gott!, dachten wir, was haben wir für ein Glück, dass wir heute leben – in einer westlichen Demokratie, wo es ein Grundrecht auf Meinungsfreiheit gibt und man frei und offen seine Meinung sagen kann – in diesem freiesten Land, das es je auf deutschem Boden gab!

    Das war einmal. Der neue Meinungszensor sitzt in Brüssel und brütet einen wirklich schändlichen Plan aus: Gedankenverbrechen.

    Das ist keine Behauptung, sondern Tatsache.

    Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet und man kann es auf der offiziellen Seite des Europaparlaments nachlesen.

  433. Günter Verhängnis redet die ganze Zeit von „europäischer Integration“.

    Günter Verhängnis gegen Gleichmachere durch EU. Günter, DU bist die EU !

    Günter Verhängnis: „wie schaffen wir es, nicht ÜBERROLLT zu werden vom Menschinnen und Menschen, die aus fremden Kulturkreisen uns -kreisinnen zu uns kommen“

    „ÜBERROLLT“

    Der Günter redet nur noch irre, den haben sie als Prügelknaben vor die Kamerea geschoben.

  434. http://www.krone.at/Oesterreich/FPOe_Migrationswahn_wurde_von_Briten_bestraft-Brexit-Reaktionen-Story-516719

    Die FPÖ feiert den beschlossenen Ausstieg der Briten aus der EU -als Sieg gegen einen „politischen Zentralismus, aber auch gegen den anhaltenden Migrationswahn“. Parteichef Heinz-Christian Strache und EU-Parlamentarier Harald Vilimsky sprechen sich außerdem für einen Rückzug von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker undEU-Parlamentspräsident Martin Schulz aus. Diese stünden für die „Fleisch gewordene Fehlentwicklung in Europa“.

  435. mir tuts ein bisschen Leid um die verwirrte Cox, wurde ganz umsonst von ihrem Rudel geopfert.

    Na so kanns gehen, die EU frisst ihre Kinder

  436. #536 Marie-Belen

    Laut Presse-Kot-Ex sind Hinweise auf die Identität von Tätern nur bei rechten Volksdeutschen möglich.

  437. #531 Stewart (24. Jun 2016 10:54)

    So sehr ich mich für euch freue, ich stelle nochmal mein Post von vorhin ein:

    Wenn nächstes Jahr Frankreich auch noch die Kurve kriegt, dann wisst ihr ja, an wen alle Schulden und Fluchtilanten zurück verteilt werden! Das ist der letzte Sargnagel für Deutschland. Wir hätten die ersten sein müssen, frei nach Churchill: If you panic, be the first, otherwise you lose.

    Deutschland gerät mächtig in Zugzwang. Die Medaille hat zwei Seiten!

    Das glaube ich nicht. Der Haftung des EU-Rettungsschirms war für alle EU-Länder verbindlich. Man kann nicht einmal aus diesem Vertrag austreten. Und wenn andere Länder dies widerrechtlich und v o r Deutschland tun sollten um sich damit illegal von Zahlungsverpflichtungen zu befreien, kann dies Deutschland mit ebenso leichter Hand auch so handhaben.

  438. #597 Orwellversteher (24. Jun 2016 11:20)

    Günter Verhängnis:
    „Jetzt anfangen, die Probleme der Bürgerinnen und Bürger ernstzunehmen.“

    Und was hat die Partei dann vorher getan?

    Sie hat gesagt: „Wir müssen die Probleme der Bürgerinnen und Bürger ernstnehmen.“ 🙂
    Von Anfangen war nie die Rede.

  439. #569 Istdasdennzuglauben (24. Jun 2016 11:07)
    “ Göre-Eckhard eben bei Phönix…Deutschland ist zu 80% für Europa.“

    Das habe ich heute Morgen auch gesehen, aber im „moma“. Auf die Frage, ob es hier jetzt auch ein Referendum geben könnte, meinte er nur: „da die Mehrheit der Deutschen für die EU sind, wird es sowas hier nicht geben“.

    Da sieht man einmal mehr wie diese Knilche ticken.

  440. Hoffe nur es bleibt dabei und wird nicht wie Irland, wo abgestimmt wurde bis das Ergebnis gepasst hat. 🙁 Denn dieser Mist sagt schon wieder einiges aus: „Petition fordert zweites Brexit-Referendum“.

  441. Heute ist noch das Versöhnungstreffen zwischen CDU und CSU in Potsdamm. Bin gespannt ob Seehofer sich gegenüber Merkel – einer der Ursachen des Brexit – durchsetzt.

  442. Die EU-Apparatschniks zittern und fürchten um ihre Pfründe!!!!!

    Beispiel? Hier ist es:

    Die Europapolitikerin Constanze Krehl (SPD) aus Leipzig plädierte ebenfalls für eine Festigung europäischer Strukturen. „Dafür müssen in allen übrigen 27 Mitgliedstaaten die proeuropäischen Kräfte gestärkt werden. Ein vereinigtes Europa ist eine der wichtigsten Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. In ganz Europa müssen wir nun daran arbeiten, das Vertrauen der Bevölkerung in das Europäische Projekt wiederzugewinnen“, so Krehl am Freitag in einer Mitteilung.

    Leipziger Lügenpresse

    Nun mal zur Vita der Europaabgeordneten Constanze Krehl (SPD) ….

    Krehl ist seit 1957 in Leipzig wohnhaft, machte hier 1975 ihr Abitur und studierte anschließend an der TU Dresden, die sie 1980 als Diplom-Informatikerin verließ. Bis 1984 arbeitete sie als Informatikerin in verschiedenen Rechenzentren, anschließend war sie die nächsten fünf Jahre als Hausfrau nicht mehr berufstätig.

    […]

    Im Herbst 1989 engagierte sie sich im Neuen Forum und trat im darauffolgenden Januar der SPD bei. Sie war bis 1996 Mitglied im Vorstand der sächsischen SPD, wurde anschließend bis 1999 stellvertretende Landesvorsitzende und danach bis 2004 Landesvorsitzende der SPD Sachsen. Von 1999 bis 2005 war sie Mitglied im Bundesvorstand der SPD.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Constanze_Krehl

    Diese Frau ist DDR-Informatikerin, also mittlerweile völlig hinterm Mond, und Hausfrau. Die kann nix! Das die sich an den Job in Brüssel klammert, ist einfach eine existenzielle Frage für sie.

    Man muss da flexibel auf solche dynamischen Prozesse reagieren und solchen Nichtsnutzen und abgewrackten Politikern eine Perspektive bieten, damit die ihren Irrweg nicht weiter beschreiten müssen.

  443. Wenn Merkel jetzt noch dieses Jahr zehn Millionen asozialen Scheinasylanten und Scharia-Asylschmarotzer nach Europa lässt, dann kollabiert die EU wie ein Schwarzes Loch im Weltraum im Millisekundenbereich.

    🙂

  444. Daß die älteren Briten viel stärker als die jungen für den Brexit gestimmt haben, wundert mich nicht. Die können sich nämlich noch an die Zeit erinnern, da GB noch nicht Mitglied war, und sind somit in der Lage Vergleiche zu ziehen.

  445. Rule Britania

    Das T-Shirt zugleich eine Botschaft:

    Wikipedia
    Das Kreuz besteht aus acht Spitzen. Diese acht Spitzen symbolisieren nach heutiger Deutung die acht Seligpreisungen der Bergpredigt Jesu im Neuen Testament der Bibel (Mt 5,1ff).

    Eine weitere Deutung der acht Spitzen ist die Zuordnung zu den acht „Zungen“ des Malteserordens:

    Provence, Auvergne, Frankreich, Italien, Aragon, England, Deutschland und Kastilien.

    Die vier nach innen zeigenden Spitzen werden den vier Kardinaltugenden zugeordnet:

    Klugheit
    Gerechtigkeit
    Tapferkeit
    Mäßigung

    Rule Britania
    Rule Britania
    Rule Britania
    Rule Britania
    Rule Britania
    Rule Britania

    Gegen Islam, gegen Gender, gegen TTIP, gegen Obama, gegen Merkel
    und gegen SOROS und seine NGO´s
    Für souveräne Nationen, mit souveränen Völkern, die in einer übergeordneten Gemeinschaft im Widerstreit um Gemeinsamkeit ringen.
    Für eine europäische Demokratie – gegen eine Brüsseler Megamaschine der Bürokratie.

  446. Jetzt ist die Chance vorhanden, das Projekt Europa neu zu verhandeln und auf eine bessere Basis zu stellen.

    Eine totale Reformation ohne diese Witzfiguren Und Volkszerstörer an der Spitze.

  447. #140 Freya- (24. Jun 2016 08:40)

    PI sollte Kewil abschieben.
    _________
    Und warum?

    Freue mich immer über die Beiträge von Kewil und lese sie sehr gerne.

    Zum Thema: Ihr könnt ich gar nicht vorstellen, wie ich mich über den Brexit freue. Das ist der Anfang vom Ende der EU.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  448. Bei CNN reagieren alle viel gelassener und unaufgeregter auf den Austritt, als im deutschen Staatsfernsehen. 🙂

  449. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.

    Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    Jean-Claude Juncker

    Quelle:
    zitiert von Dirk Koch: Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136, spiegel.de
    Zitate und Aphorismen – http://gutezitate.com

    ———————————————

    …nun kann dieser „Professor für angewandte Promilletechnik“ hautnah miterleben, wie sein damaliger Spruch wieder rück-abgewickelt wird… :))

  450. #630 GermCore (24. Jun 2016 11:33)
    Eine Maschine kann man nicht zum Leben erwecken. Es bedarf eines grundlegenden Neuanfangs.

  451. Ganz besonders freut es mich für die britischen Wettfreaks, die auf den BREXIT gesetzt und jetzt einen Haufen Kohle gemacht haben.

  452. #619 balduino (24. Jun 2016 11:28)

    mir tuts ein bisschen Leid um die verwirrte Cox, wurde ganz umsonst von ihrem Rudel geopfert.

    Na so kanns gehen, die EU frisst ihre Kinder

    Den Gedanken hatte ich heute früh auch schon. Man hat die Frau ganz umsonst geopfert.

  453. #624 mderdon (24. Jun 2016 11:30)

    Das Parlament könnte auch noch die Notbremse ziehen, wobei die MPs da massiv ihre eigene Karriere ins Feuer stellen.

  454. #518 Cendrillon (24. Jun 2016 10:49)

    Dann müsste er wohl etwas tun, der arme Kerl. Und das in seinem Alter. Denn eine „Hauptrolle spielen“ bedeutet wohl oder übel harte Arbeit.

    Bisher kannte ich diesen frühzeitig vergreisten Pseudo-Politiker nur als plaudernden Kommentator. Beteiligt – im eigentlichen Sinne – war der eigentlich nie.

    Der Name „Kauder“ kann durchaus beispielhaft für andere Apparatschiks stehen, die sich „in hoher Politik“ versuchen.

  455. Die Entscheidung der Briten ist mir gut verständlich, doch wird mir beim Blick auf die Folgen für Deutschland mulmig: Höhere EU-Beiträge, schwächere Position gegen interventionistische Wirtschaftspolitik, mehr „EU-Flüchtlinge“ und sozusagen keine Chance, dem zu entrinnen. Wenn nun Dänemark, die Niederlande und Österreich dem Beispiel folgen wollen, kann Deutschland nur hoffen, dass sich auch in Frankreich EU-kritische Kräfte durchsetzen, da wir aus Staatsraison auf Gedeih und Verderb an Paris gebunden sind. An eine grundlegende Reform der EU und ihre (auch personelle) Erneuerung vermag ich nicht zu glauben.

    Ach, wäre der Film „Der große Kanton“ doch keine Fiktion gewesen. So bliebe (honi soit, qui mal y pense) eine Neugründung eines Staatenbundes mit den Niederlanden, Flamen, Österreich, der Schweiz, Süd-Tirol…. 😉

  456. #643 7353 (24. Jun 2016 11:37)

    LePen als Präsident und es wäre dahin mit Staatsraison, da würde es heissen „Kante zu zeigen“ gegen die Franzosennazis.

    Warts mal ab

  457. #421 Fennek (24. Jun 2016 10:18)

    ?@Ralf_Stegner

    Auch wenn sich Populisten und Nationalisten die Hände reiben: Freut Euch nicht zu früh!
    BREXIT wird negative Folgen haben -vor allem für GB!
    ——

    Klar wird der Brexit vorerst negative Folgen für die Briten haben. Die hat aber die EU miot Zeitverzögerrung aber auch.Mittlerweile geht es doch nur noch um Schadensbegrenzung. Was nützt es uns hier in der BRD wenn es uns noch 3-4 Jahre gut geht, danach alles so an die Wand gefahren ist, dass nichteinmal ein Neuanfang mehr möglich ist.
    1. Massenmigration die in 3-4 Jahren nicht mehr Rückgängig gemacht werden kann. Folge: Zerstörtes Europa auf Dauer Krieg oder eine brutale Diktatur (mit großer Armut)wie die moslemischen Länder es schon immer pflegten.
    Das jetzt „demokratische“ Libyien oder Irak, Syrien sind doch beste Beispiele wie es weiter geht wenn der Diktator gestürtzt wird.
    Anarchie. Noch eine Stufe tiefer als Diktatur.
    2. Geldflutung 80. Milliarden im Monat geht nicht ewig weiter. Eines Tages muss Zahltag sein. Dann der große Schock, große Arbeitslosigkeit und Millionen Fremde im Land die auch verpflegt werden wollen. Wie soll das funktionieren? Denkt mal auch ein wenig bis in die Details.

  458. #623 HoffHoff (24. Jun 2016 11:30)

    #569 Istdasdennzuglauben (24. Jun 2016 11:07)
    “ Göre-Eckhard eben bei Phönix…Deutschland ist zu 80% für Europa.“

    Das habe ich heute Morgen auch gesehen, aber im „moma“. Auf die Frage, ob es hier jetzt auch ein Referendum geben könnte, meinte er nur: „da die Mehrheit der Deutschen für die EU sind, wird es sowas hier nicht geben“.

    Da sieht man einmal mehr wie diese Knilche ticken.

    Honecker wirft seine Schatten hinterher: Abgestimmt wird nur, wenn sicher ist, dass das erwünschte Ergebnis rauskommt. Und wenn man weiß, welches Ergebnis rauskommt, muss man ja genau genommen auch nicht mehr abstimmen. Kopf –> Tisch.

  459. #634 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 11:35)

    #630 GermCore (24. Jun 2016 11:33)
    Eine Maschine kann man nicht zum Leben erwecken. Es bedarf eines grundlegenden Neuanfangs.
    _______________________________________________

    Wie wahr !!!

    Nur das die verräterischen Kartellparteien immer noch ihre dreckigen versifften Finger im Spiel haben.

  460. #661 Paula (24. Jun 2016 11:40)

    die blöde Nuss ist auch für jeden geistig Auswurf zu haben, meine Favorit von KGE ist

    „wir brauchen auch Zuwanderer, die sich in unseren Sozialsystemen wohl und zu Hause fühlen“

    die Frau wurde als Kind öfter hochgeworfen als aufgefangen

  461. Da ja für euch jede System Wahl ein Wahlbetrug ist, war dass ja dann sicherlich auch einer?!

  462. Brexit

    Wahlbeteiligung höher als bei der Parlamentswahl im vergangenen Jahr.

    Wahlbeteiligung Brexit: 72,2

    Wahlbeteiligung Parlamentswahl: 66,1

  463. #669 Tritt-Ihn (24. Jun 2016 11:44)

    heisst das jetzt hohe Wahlbeteiligung hilft Nationalisten? Das Mantra war doch immer umgekehrt…

  464. #657 7353 (24. Jun 2016 11:37)

    Zu Ihrem Beitrag fällt mir nur eines ein.

    Mitgegangen, Mitgefangen, Mitgehangen.

    Das Problem beginnt bei „Mitgegangen“.

    Die Engländer als ausgewiesene Pragmatiker haben trotz „Mitgegangen“ gerade noch rechtzeitig die Kurve gekriegt.

    Wer bringt das sonst noch fertig?

    Wenn die anderen Länder – die einen Exit wollen – auch 40 Jahre dafür brauchen, bin ich schon verfault.

  465. Jetzt wäre mal wieder ein neues Video des beliebten Comedy-Trios „Terry, Ska & Jan“ fällig. – Mann, Mann, Mann, wie mich das alles freut, ach was, das ist ein TRIUMPH! Ein Triumph über all die Kauders und Verheugens und Göring-Eckardts, über all diese Schmierlappen und Lügenmäuler in den Medien, über den gesamten politisch-medialen Komplex, über das ganze System! 23. Juni 2016 – ein historisches Datum ersten Ranges.

  466. Alles zurück auf Los?

    BREXIT 2.0 – Zweites EU-Referendum gefordert, Wahlausgang zu knapp

    Nun fordern zahlreiche Briten bereits eine zweite Volksabstimmung zur EU-Mitgliedschaft.
    Bis Freitagvormittag haben bereits rund 78.000 Menschen eine offizielle Online-Petition an das Parlament unterzeichnet, die bereits seit Mai läuft, nun aber neuen Schub bekommt.

    Die Begründung: Sollte bei einer Wahlbeteiligung von bis zu 75 Prozent keine Seite mindestens 60 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, müsste ein zweites Referendum abgehalten werden.

    Und die britische Regierung? Die muss so oder so reagieren: Bei mehr als 10.000 Unterschriften gibt es eine Antwort der Regierung und bei mehr als 100.000 Stimmen wird das Anliegen an das Parlament herangetragen.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8709357-eu-referendum-brexit-2-0-zweites-eu-referendum-gefordert-wahlausgang-knapp

  467. Es geht schon los:
    Die Spanier wollen Gibraltar zurück. Am Wochenende ist Wahl.

    Hollande wird von Merkel Zölle und sonstige Maßnahmen gegen das ungeliebte Albion fordern.

    Die Grande Nation ist der eigentliche Gewinner. Die Mittelmeerunion ist am entstehen.

  468. #488 johann

    Gauck würde jetzt sagen, dass man den britischen Bürgern das ganze nicht richtig „erklärt“ habe.

    …oder dass sie auf rechte Hetzer und Dödel wie Farage hereingefallen sind.

  469. Mal wieder die AfD-Hetze des Tages.

    Referendum – AfD gibt Merkel die Schuld am Brexit.

    Kanzlerin Merkel soll die Briten aus der EU getrieben haben, sagt AfD-Vize Gauland. Er macht die Politik der Bundesregierung für den Brexit verantwortlich.

    Will die Partei jetzt einen Dexit vorantreiben?

    http://www.faz.net/aktuell/referendum-afd-gibt-merkel-die-schuld-am-brexit-14306077.html

    Dabei sollte die Frankfürter Analzeitung wissen, in Deutschland ist ein Referendum wie das – BREXIT – gar nicht möglich.

  470. Das grenzt an ein Wunder – nach den immer intensiveren medialen Breitseiten gegen den Brexit, der Ausbeutung der Ermordung von Cox und den immer schrilleren Warnungen vor dem Weltuntergang durch den Brexit haben es die Briten wirklich – für mich unverhofft- geschafft! Vielen Dank!
    Das jetzt erneut abgestimmt werden soll, kennen wir ja schon von Irland – solange halt, bis es aus EU-Sicht passt.

  471. Turbulenzen wohin man schaut…

    Gibraltar nach Brexit-Entscheid: Spanien will geteilte Herrschaft mit Großbritannien
    Epoch Times, Freitag, 24. Juni 2016 11:16
    Die Bevölkerung Gibraltars, dass seit 1713 von Großbritannien kontrolliert, aber von Spanien beansprucht wird, hatte sich zu 96 Prozent für einen EU-Verbleib ausgesprochen.

  472. #662 7353 (24. Jun 2016 11:37)

    Die Entscheidung der Briten ist mir gut verständlich, doch wird mir beim Blick auf die Folgen für Deutschland mulmig
    —————————————————–
    Wie beim sinkenden Schiff. Es wird sowieso schlimm, aber je früher es losgeht, desto mehr kann man retten.

  473. So geht es weiter:

    Zunächst, die Schweiz lebt ohne die EU. Norwegen lebt ohne EU. Beide gut.

    Dann, Griechenland ist ein EU-Parasit, der GB jetzt erspart bleibt. Die Transfer-Union, bedeutungslos für die Briten. Den EURO mit-retten, muss GB jetzt auch nicht mehr. Flüchtlingspolitik, GB kann alles allein, selbst entscheiden, keine Quoten, Kontingente nichts von all dem Quatsch. Freiheit und Selbständigkeit winken überall.

    Und natürlich wird die EU mit feindselig jetzt alles tun, um es den Briten es so schwer will möglich zu machen. Aus der EU austreten und dabei erfolgreich sein? Das kann sich die EU noch weniger, als diese verlorene Abstimmung leisten. Das wäre ja der Beweis, dass die Briten sich richtig entschieden haben. Die Briten aber werden die zu erwartenden Bösartigkeiten der EU zusammenschweißen und am Ende wird dies ein Fanal zur Befreiung der europäischen Staaten von der EU werden. Die Rest-EU wird dann aus Estland, Litauen, Lettland und Griechenland als Netto-Nehmern, der Ukraine und der Türkei als Beitrittskandidaten und Deutschland als ewigem EU-Gläubigen und Nettozahler bestehen. Aber vielleicht wachen ja auch noch mehr Deutschen dazwischen auf und am Ende macht Griechenland als letztes EU-Land das Licht aus.

  474. Man kann dem Brexit – aus Sicht der A.M. – auch seine positive Seite abgewinnen.

    Ein Hinterteil weniger, in das sie krauchen muss.

  475. #676 HKS (24. Jun 2016 11:52)

    „die Eliten sind nicht das Problem aber das dumme Volk…“

  476. Der Moderator von Lüge-n-tv frotzelte gerade, nun gäbe es angesichts des Brexits in Zukunft wohl ein autoritäreres etatistisches Europa unter der Führung Frankreichs. Gleichzeitig lief das Laufband durch mit der Meldung: „Marine Le Pen fordert Abstimmung über Exit auch in Frankreich“. Die Lügenpresse widerlegt sich bereits in ihren eigenen Sendungen!

  477. #682 Verschaerft (24. Jun 2016 11:59)

    wie jetzt? heisst das sie hat schon wieder der Ausgang gefunden beim Sultan?

  478. OT

    HILFE, DIE TSCHETSCHENEN KOMMEN!

    RÜCKZUGSGEBIET BRANDENBURG

    SIE KOMMEN ÜBER POLEN

    BISLANG FLUTETEN SIE VOR ALLEM ÖSTERREICH

    ++++++++++++++++++++++++

    Islamisierung der Türkei – Endrunde

    Islamisierung Indonesiens – Endrunde

    Islamisierung Malaysias – Endrunde

    (…)

    ISLAMISIERUNG TSCHETSCHENIENS – ENDRUNDE:

    (…)

    Tschetschenien wird ein allislamisches Kalifat

    Im Jahr 2014 wurden die grausam mordenden Dschihadisten-Brigaden der islamischen Terrororganisation IS von einem gebürtigen Tschetschenen angeführt. »Omar der Tschetschene« wird er genannt.

    Seine Landsleute werden wegen des jahrelangen Guerillakampfs im Kaukasus unter den Dschihadisten geschätzt, da die Tschetschenen als besonders brutal und furchtlos gelten.

    (…)

    Das Regime des tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow hat seine Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, die Scharia einzuführen.

    Die Regierung hat bereits islamkonforme Kleidervorschriften erlassen. Einer unausgesprochenen Regel zufolge müssen alle Frauen, die für die Regierung arbeiten, bei der Arbeit ihren Kopf bedecken.

    Und alle für die Regierung tätigen Männer müssen freitags eine besondere Kleidung anziehen…

    In Grosny, der Hauptstadt von Tschetschenien, wurde die größte Moschee des Kaukasus erbaut…
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/verrohte-und-hochaggressive-tschetschenen-kommen-nach-deutschland.html

    ++++++++++++++++++

    MALAYSIA
    https://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/Malaysia/

  479. #668 balduino

    …die Frau (KGE) wurde als Kind öfter hochgeworfen als aufgefangen.

    Grandios ausgedrückt und trifft den Zustand KGEs wohl zu 100%. In dieselbe Kategorie ist ja auch ihr Flüchtlingsspruch „uns wurden Menschen geschenkt“ einzuordnen!
    Ich glaube, so etwas nennt man Paranoia.

  480. Ich empfehle die Leserkommentare bei der FAZ – köstlich! Während die Journalisten uns weismachen wollen, dass Dummheit über Intelligenz gesiegt hat und ein neuer Nationalismus sein hässliches Haupt erhebt, husten die Leser ihnen eins und empfehlen, „solche Nullaussagen“ künftig zu unterlassen.

    Wobei man sich allerdings fragen muss, ob Leute wie Ressortchef Klaus-Dieter Frankenberger tatsächlich so weltfremd sind oder aus Opportunitätsgründen nur so tun als ob. Statt zu schreiben „Der Nationalismus ist zurückgekehrt mit einer Wucht, die viele sich nicht mehr vorstellen konnten“ hätte er erkennen können, dass die meisten Briten es einfach nur satt sind, sich von mediokren Eurokraten vorschreiben zu lassen, was sie zu tun und zu lassen haben:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/brexit/nach-brexit-referendum-neue-wucht-des-nationalismus-14305755.html

    SPON hat eine interaktive Karte, die Auskunft darüber gibt, wie wo abgestimmt wurde. Sehr lustig auch da, dass ellenlang über die EU-Befürworter berichtet wird („London mit seiner jüngeren, gebildeteren und internationalen Bevölkerung spricht sich klar für einen Verbleib in der EU aus“), während die Alten und Dummen usw.:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-die-ergebnisse-in-einer-karte-a-1099133.html

  481. Na guckt mal an!

    Erst Drohungen seit Wochen, als ob die Eiszeit ausbricht oder ein Erdbeben kommt – und nun scheint die Sonne immer noch brütend und mein Haus steht auch noch.

    Jetzt plötzlich haben sie sich schon längst darauf vorbereitet…..?

  482. Nochmal zu Tory-Cameron: Es zeigt sich auch am Beispiel GB, daß die alte Schlachtenline „Labour-Torys“, genau wie in Deutschland „SPD-CDU“ nicht mehr funktioniert. Die Fuzzies der „Konservativen“ sind übler als die Sozen, und die Fuzzies der Sozen sind übler als die Konservativen.

    Beide – SPD/CDU in D und Tories/Labour in GB – sind inzwischen verschmolzen zu einem ideologischen Brei aus „Islam Hurra!“ „EUdSSR Hurra!“ „Anarchie Hurra!“ „Boah, was sind wir beide progressiv, ey!“

    Die Mutterorganisationen der beiden nicht mehr unterscheidbaren totalitären Jubelperser sind auf Rotsozen-Seite die sozialistische Internationale und auf Schwarzsozen-Seite die IDU.

  483. Es laufen Petitionen wo man die Abspaltung Londons von GB fordert, in London dominieren die Brexit Gegner.

    Kein Scherz!!!

  484. #397 Zwiedenk (24. Jun 2016 10:11)

    Der Mond ist zu nahe. Der Andromedanebel ist besser.

    Der Museumsplanet History in Andromeda wäre in der Tat ein passender Ort für das Ferkel.

    Aber sie muss dort natürlich aufpassen. Nicht, dass sie am Ende noch Hauptmann Gunter Emerich von der Wehrmacht mit seinen Leuten und seinem Panzer (Typ Tiger) über den Weg läuft.

    Denn das sind Nazis!

    http://www.perrypedia.proc.org/mediawiki/images/7/7c/PR0260.jpg

  485. #536 rookie (24. Jun 2016 10:53)
    #156 Nuada (24. Jun 2016 08:49)


    Ich glaube nicht, dass er verhindert wird, sondern dass er gewollt war und durchgezogen wird.

    NICHTS, was derzeit geschieht, ist gut.

    #175 Orwellversteher (24. Jun 2016 08:58)

    Wenn jetzt alle jubeln, frage ich mich, warum das zugelassen worden ist. (Ich spiele gerne die antizyklische Kassandra.)

    Ist das eine Beruhigungspille für die Bürger Europas?

    „Nein, seht: es ist keine Diktatur. Dann war auch die Wahl in Österrich nicht gefälscht und werden auch die Wahlen 2017 nicht gefälscht sein. Es ist nicht so schlimm, wie Ihr denkt. Und jetzt aber weiterarbeiten!“

    Da sind wir schon drei, die das gleiche denken

    #######################

    Ähemm…..

    4

    #513 Diedeldie (24. Jun 2016 10:44)

    🙂

  486. #683 balduino

    „die Eliten sind nicht das Problem aber das dumme Volk…“

    Vielleicht wie in B. Brechts Spruch

    „Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?“

    Ich glaube fast schon, dass in der EU Brechts Spruch mit Leben erfüllt wird.

  487. Ist den demakrotösen „Eliten“ der Großeuronischen Wohlstandssphäre zu trauen? Sie werden schon noch den Brexit spezialdemokratosch sonderbehandeln und ggf. abstimmen lassen, bis das britische Dödelpack den so abwählt, wie’s den Herren gefällt.

  488. #686 balduino (24. Jun 2016 12:00)

    Der war gut!

    Aber Sie müssen dabei immer berücksichtigen, die Frau wird in der ganzen Welt dringend gebraucht. Es gibt viele verschiedenartige Eingeweide, die auf den Besuch der Pastorentochter warten.

    Heute beim Sultan, morgen bei Obama, dann auch gleich bei Putin ……. und immer wieder bei Hollande. Wie viele Kommentatoren hier ganz folgerichtig vermuten, wird sich der arme Hollande (ist zwar unfähig, aber so ein Schicksal wünsche ich niemandem) auf einen Daueraufenthalt in seinen Gedärmen einrichten müssen. Na ja, wie lange geht seine Amtszeit noch?

  489. Vor 1/2 Stunde im linksversifften Radio Einslive gehört,

    „… die Brexit Beführworter feiern in London und die ’normalen‘ Engländer waren deprimiert“

    … mehr als die Hälfte der Briten sind demnach bekloppt 🙂

  490. @ Heta

    Erst gestern wurde noch flächendeckend herumtrompetet, dass Wales ein totsicherer Kandidat sei für einen EU-Verbleib.

  491. @#674 GermCore
    Ein zweites Remscheid !!!
    Es wird solange gewählt, bis das Ergebnis passt.

  492. #696 Eulenspieglein (24. Jun 2016 12:06)

    Es laufen Petitionen wo man die Abspaltung Londons von GB fordert, in London dominieren die Brexit Gegner.

    Kein Scherz!!!

    Das ist kein Problem. Die EU müsste dann allerdings Kiritimati aufnehmen, deren Hauptstadt London bekanntlich ist.

    Das ehemalige London (UK) heisst dann ab sofort Great Reading.

  493. Gratulation nach Großbritannien!

    Dank vor allem an Nigel Farage, Boris Johnson und die unzähligen Wahlhelfer.

    Ihr habt nicht nur für euer Land gekämpft, sondern für ganz Europa, ein Europa der Nationen und der Selbstbestimmung.

  494. #665 fozibaer (24. Jun 2016 11:39)
    #421 Fennek (24. Jun 2016 10:18)

    ?@Ralf_Stegner

    Auch wenn sich Populisten und Nationalisten die Hände reiben: Freut Euch nicht zu früh!
    BREXIT wird negative Folgen haben -vor allem für GB!
    ——
    Klar wird der Brexit vorerst negative Folgen für die Briten haben. Die hat aber die EU miot Zeitverzögerrung aber auch.Mittlerweile geht es doch nur noch um Schadensbegrenzung. Was nützt es uns hier in der BRD wenn es uns noch 3-4 Jahre gut geht, danach alles so an die Wand gefahren ist, dass nichteinmal ein Neuanfang mehr möglich ist.
    ++++
    Für jeden Kuffnuck, den die Briten jetzt nicht mehr aufnehmen brauchen, spart Britannien ca. 30.000 € Steuern jährlich!
    In Doitscheland kosten uns die ca. 5 Millionen zumeist islamischen Kuffnucken folglich 150.000.000.000 € jährlich!
    Noch weitere Fragen?

  495. SPD-Sprachrohr und Probagandist Oppermann spricht von „wir müssen die EU verbessern“ – hierzu folgende Anmerkung:
    *** er gibt also zu, dass in der EU bisher nur Mist fabriziert wurde!
    *** er sagt mit keinem Wort was denn zu verbessern sei
    ___vielleicht noch mehr Wirtschaftsflüchtlinge, damit solche Referenden zukünftig Pro-Politelite ausgehen
    ___vielleicht grundsätzliche Verbote solcher EU-kritischen Referenden, wie es sie ja in Deutschland nie gegeben hat (soviel zur Deutschen Demokratie)
    ___vielleicht noch mehr Steuergelder an Staaten, deren bisherige Politelite mehr an Eigenbereicherung und Wirtschaftsgewinnen interesse zeigten!
    ___vielleicht noch mehr EU-Bankrottstaaten in die EU holen, ohne deren Haushaltssituation geprüft zu haben bzw. ohne diese vorher frisiert und gefälscht zu haben

    Nein, nein Mr. Oppermann, Verbesserungen wären diese hier:
    *** Sie und die Politelite, allen voran Merkel, Junker und Schulz müssen sofort zurück treten
    *** das EU-Parlament und die mittlerweile 55000 Faulenzer gehören abgeschafft
    *** die EU muss zurück zu einer Wirtschaftseinheit, jedoch mit eigenständigen Grenzen.

    Merkel hat der EU mit ihrem bei OBAMA abgekuopferten „Yes we can“ (wir schaffen das) Slogan den tödlichen Kopfschuss verpasst!
    Wir erwarten jetzt alle Ihre Konsequenzen daraus, nämlich Rücktritt und die Bühne frei machen für Menschen, die es besser können!

  496. #703 Pedo Muhammad (24. Jun 2016 12:08)

    Vor 1/2 Stunde im linksversifften Radio Einslive gehört,

    „… die Brexit Beführworter feiern in London und die ’normalen‘ Engländer waren deprimiert“

    … mehr als die Hälfte der Briten sind demnach bekloppt 🙂

    Sowas gibt es auch im Kaufzwang-TV, auch gerne „Qualitätsjournalismus“ genannt, wo Maischberger erst vor wenigen Tagen den Brexit-GEGNERN bescheinigte, noch „bei Besinnung“ zu sein – woraus man im Umkehrschluss wohl schließen darf, dass Frau Maischberger den Brexit-Berfürwortern einen veritablen Dachschaden anhängen möchte.

  497. #705 Stefan Cel Mare (24. Jun 2016 12:09)

    Vielleicht die Eingliederung Londons in die Golfstaaten, den Diktator, oh Kalifen haben sie sich ja schon als Regenten gewählt.
    Mit wem ging Diana seinerzeit nochmals fremd?

  498. #707 Demokrat_85 (24. Jun 2016 12:11)

    SPD-Sprachrohr und Probagandist Oppermann spricht von „wir müssen die EU verbessern“
    ——————
    = radikalen Überwachung aller, in allem und überall, jederzeit.

  499. #709 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 12:12)

    Wollte halt billig bei Harrods einkaufen ……..

  500. Danke Grossbritannien !!!

    Was machen Terry, Jan und Ska nun ? Diese Tele-tubbie-verschnitte fanden doch die EU „ganz spannend“
    Wer bietet nun sein „Wissen“ in den Tagesthemen feil, wenn Ska Keller nicht mehr da ist ???

    Fragen über Fragen…..

  501. Ob der hier unvergessene EUdSSR Troll „Eurovison“ sich heute entleibt hat? 🙂
    #688 Zwiedenk (24. Jun 2016 12:00)

    Ach was, er hat doch Geld dafür gekriegt, ein Profi sozusagen. Aber ein schlechter Profi, der voll kontraproduktiv im Sinne seiner Auftraggeber gearbeitet hat. Weshalb er seinen Job auch verloren hat, worüber er natürlich stinksauer war. Und deshalb freut er sich heute genau so wie wir. 🙂

  502. Merkel wird nun die Milliarden zahlen müssen die London nicht mehr zahlen wird

    Zuerst wird es schlimmer

    Bevor es besser wird

    Aber die bittere Medizin wird langfristig gut sein

    Hoffentlich

    Oder die EU lernt und verbietet Volksabstimmungen. Das böse Volk!!

    Das Volk ist das Problem, nicht die Eliten

    Gezeichnet: http://Fluechtling.net

  503. Special thanks from Mr. Farage to Bundeskanzlerin Angela Merkel. Her „wir schaffen das!“ was the turbo for the leave-campaign!

    Angela schafft alle!

  504. Auch Elmar Brok, dienstältester Abgeordneter im Europaparlament hat sich jetzt geäußert: „Die nationalen Regierungen müssen der Bevölkerung die Vorteile der EU besser erklären.“ Er hat gelernt, und zwar beim Gauckler, der will uns auch alles erklären.

    Diese „Eliten“ halten die normalen Menschen für total bescheuert. Ein Großteil von denen hat nicht mal einen Berufs- oder Studienabschluss. Im ganzen Leben nur auf Kosten der arbeitenden und Steuern zahlenden Bevölkerung gelebt und – ganz klar – sie müssen es uns nur besser erklären.

    Die Leute merken gar nichts, überhaupt gar nichts.

    Gut fand ich die Stellungnahme von Franz-Walter Steinmeier, gescheiterter Kanzlerkandidat der SPD und praktisch nicht sichtbarer Außenministerdarsteller. Er ist mal nicht betroffen oder besorgt, das war er ja sonst immer wenn ihm ein Mikrofon hingehalten wurde, nein er sagt: „ich finde das Ergebnis des Referendums ernüchternd.“ Wie geil ist das denn bitte – ist denen der Rotwein ausgegangen? Wurden da mal ein paar Schnapsdrosseln trocken gelegt.

    Die merken nichts. Die machen so weiter bis sie mit dem Stahlbesen ausgekehrt werden!

  505. #715 Demokrat_85 (24. Jun 2016 12:11)
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Danke für den Beitrag, genau so ist es !!!!

  506. #695 Babieca (24. Jun 2016 12:06)

    Beide – SPD/CDU in D und Tories/Labour in GB – sind inzwischen verschmolzen zu einem ideologischen Brei aus „Islam Hurra!“ „EUdSSR Hurra!“ „Anarchie Hurra!“ „Boah, was sind wir beide progressiv, ey!“

    Die Tories kann man sicher nicht mit CDU/CSU/ÖVP/CVP et al vergleichen. Das innerparteiliche Spektrum ist viel differenzierter.
    Die EU-ablehnende Rechte innerhalb der Tory Partei ist sehr stark. Anders wäre es nie zu dem Referendum und dem großartigen Ergebnis nicht gekommen. Dieese haben jahrzehntelang auf den 23. Juni hingearbeitet! In den kontinentalen Volksparteien gibt es solch einen starken anti-EU Flügel nirgendwo. Egal ob bei franz. Republikanern/spanischer PP/ öster. ÖVP, oder CDU/CSU. Auch Orbans Fidesz ist nicht EU ablehnend.

  507. Noch am Abend des Brexit- Votings wollten die üblichen Meinungsumfragen- Zauberer (wie auch hierzulande üblich) das wie üblich „richtige“ Wahlergebnis herbeimanipulieren – doch die Briten sagten trotzdem „No“! Trotz aller Drohungen der EU- Befürworter, trotz aller von der EU- Schickeria versandten dunkelschwarzen Horror- Szenarien, trotz aller Schwierigkeiten, die nun auf Großbritannien zukommen werden.
    Das hat mehrere Gründe – und die finden sich in Berlin und Brüssel: Angela Merkel lieferte mit ihrer völlig entgleisten Asyl- Einladungspolitik das Hauptargument für die EU- kritischen Briten. Unkontrollierte Zuzugswellen aus halb Afrika lehnen selbst die weltoffenen Untertanen der Queen ab.

    Die Briten sahen die Gewalt, die brennenden Flüchtlings- Slums in Calais, die auf Polizisten einprügelnden Asylwerber. Sie lesen täglich von unseren massiven Problemen in Deutschland und Österreich, sie wissen von den Vergewaltigungen von Kindern, von den Messerstechereien in Asylheimen, vom Drogenhandel der eingereisten Afrikaner, etc. Und die Brexits auf der Insel wissen auch eines: In Brüssel wird das umfassende Problem der illegalen Immigration nur beschwichtigt, zerredet, wegdiskutiert.

    Wenn jetzt EU- Parlamentspräsident Martin Schulz oder auch Kommissionschef Jean- Claude Juncker betroffen und tieftraurig dreinschauen, dann sollen sie sich daran erinnern, dass sie seit Jahren KEINE einzige Lösung für die massivsten Probleme der Europäer auf den Tisch legen konnten, sondern über neue Energiespar- Etiketten auf Kühlschränken debattieren.

  508. @#613 Lawrence von Arabien:

    Wann kann in Deutschland der Souverän über den Verbleib in der EU entschieden werden?
    Weil das im Grundgesetz nicht so vorgesehen ist.

    WIR SIND DOCH ANGEBLICH EINE DEMOKRATIE ….

    Ja. Sind wir. Nicht angeglich, sondern wirlich.

    Ihr dürft doch mit je 0,000002% dazu beitragen, welche Leute im Parlament sitzen.

    Das muss genügen!

    Das ist toll. Dafür haben „unsere Vorfahren gekämpft“, wenn das weg wäre, dann wäre alles ganz doll arg furchtbar und wir würden alle bei der kleinsten falschen Meinungsäußerung auf dem Scheiterhaufen verbrannt. So wie Goethe. Und Kant. Und viele andere mehr.
    der Souverän, „die Macht geht vom Volke aus“
    Das ist wie diese Papierkronen, die Burger King an kleine Kinder verteilt.

  509. Typisch „German Angst“.

    DAX im Moment stärker im Minus als britischer Leitindex.

    DAX: 6,9 Prozent im Minus.
    FTSE 100: 3,9 Prozent minus.

  510. Eben bin ich in der Stadt gewesen. Union-Jack Sweatshirt an. Ist jetzt nicht so, als hätte ich es mir extra deswegen gekauft. Damit renne ich eigtl. oft herum. Aber heute gingen die Blicke von Erstaunen bis Entsetzen. 🙂

  511. Was für ein schöner Tag, ein Tag der Vernunft! Ich freue mich so sehr für die Briten, dass sie aus dieser diktatorischen EU austreten! Nun aber sollten wir alle unsere Kraft dafür einsetzen auch noch die letzten Reste der EU zu zerschlagen! Austritt von Holland, Frankreich, Deutschland usf.! Schluss mit dem EU-Moloch, der die Völker in einem Superstaat à la Coudenhove-Kalergi versklaven will!

  512. @ #716 Paula

    #703 Pedo Muhammad

    Vor 1/2 Stunde im linksversifften Radio Einslive gehört,

    „… die Brexit Beführworter feiern in London und die ’normalen‘ Engländer waren deprimiert“

    … mehr als die Hälfte der Briten sind demnach bekloppt 🙂

    Sowas gibt es auch im Kaufzwang-TV, auch gerne „Qualitätsjournalismus“ genannt, wo Maischberger erst vor wenigen Tagen den Brexit-GEGNERN bescheinigte, noch „bei Besinnung“ zu sein – woraus man im Umkehrschluss wohl schließen darf, dass Frau Maischberger den Brexit-Berfürwortern einen veritablen Dachschaden anhängen möchte.

    … die Eurosceptic Queen Elisabeth hat lt. ‚Moderatorin‘ maischberger auch einen Dachschaden 🙂

  513. BREXIT!
    Es ist ein politisches Erdbeben in Europa. 51,9% der Briten haben für den Ausstieg Großbritanniens aus der EU gestimmt. Ein historisches Ereignis, das zeigt: nichts ist alternativlos!

    Zeit für ein Referendum in Deutschland! Zeit für Veränderung!
    Zeit für die ?AfD?!

  514. Die Staatspropaganda dreht gerade durch:

    So kam gerade im SWR eine Straßenumfrage zum Thema Brexit. Der Lügenfunk hat das in Tübingen, der Hochburg der Grünen und der Antifa-SA gemacht.

    Und erstaunlicherweise hat der Staatsfunk nur Brexit-kritische Stimmen zu Wort kommen lassen.

    Das ist wie in der ehemaligen DDR.

    🙂

  515. Das ist seit langer Zeit, die beste Nachricht überhaupt!
    Jipppiiiiii….
    GB you made my day!
    🙂

  516. Klasse gerolaufen, Nigel Farage! Gratulation!

    Zeit für den Deuxit! – Befreit Deutschland von der EUdSSR-Diktatur!

  517. #721 pean (24. Jun 2016 12:15)
    Danke Grossbritannien !!!
    Was machen Terry, Jan und Ska nun ? Diese Tele-tubbie-verschnitte fanden doch die EU „ganz spannend“
    ——————-
    Mindestens drei Generationen wurden von „Löwenzahn“
    https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6wenzahn_(Fernsehsendung)#/media/File:Loewenzahn_Bauwagen.JPG
    in eine Dornröschenschlaf gewiegt. Dies und die Gutmenschinnnen in den Schulen, plus Mütter haben wohl ganze Arbeit geleistet.

    Ska, the teletubbie par ecellance, ist nichts als die auf dem Schaum schwimmende Ausgeburt des Löwenzahn.
    Man beobachte das Verhalten des Löwenzahn in der Natur.

    Konsequent wäre, Ska for Präsident(IIIIIIIIIIIIIIIIIIIn)

  518. #678 GermCore (24. Jun 2016 11:56)

    Turbulenzen wohin man schaut…
    ———————————————–
    Ach, Gibraltar, da geht noch viel mehr:
    Galicia, Euskal Herria, Catalunia, Occitània, Bohemia, Franconia, Caledonia … freies Böhmen, und die Krönung wäre natürlich endlich ein freies Tirol.
    Macht aus Zankäpfeln autonome Regionen: Elsass-Lothringen, Rheinland! Nein, ich bin nicht betrunken, ich bin nur für alles, was der EU schadet und die Besonderheit der Regionen erhält. Alles, was den Nationen Druck macht, sich aufzuraffen und Identität zuzulassen. Normandie und Bretagne, was ist denn dort bitte französisch? Korsika? Die Sizilianer sollen sich mal besinnen, was sie eigentlich sind! Kastilien, Aragon, sagt Euch los!

  519. Das ich das erleben kann: Man freut sich über die Briten.

    So, als nächstes kommt der Niexit, der Fraxit und der Drexit. Am Besten, wir lösen den ganzen Scheiß auf und lassen die Rotationseuropäer und die hochmotivierten und super gebildeten Araber in die Bürogebäude in Brüssel einziehen.

  520. #732 Tritt-Ihn (24. Jun 2016 12:22)
    Typisch „German Angst“.

    DAX im Moment stärker im Minus als britischer Leitindex.

    DAX: 6,9 Prozent im Minus.
    FTSE 100: 3,9 Prozent minus.

    Wohl nicht „German Angst“ – 84% der im Dax beinhalteten Aktien werden von ausländischen Inhabern gehalten 84%!

    Da haben wohl ganz andere Angst, dass der Funke der Freiheit auf Deutschland überspringt.

  521. #745 Orwellversteher (24. Jun 2016 12:30)

    Mittelerde nicht vergessen!

    Ich will Preussen wieder!
    Und das Königreich Sachsen mit der Markgrafschaft Meissen. Und die unabhängige Republik Rügen.
    Und Ostpreussen und Schlesien sowieso.

  522. #739 Pedo Muhammad (24. Jun 2016 12:27)

    merkel, ich will auch ein Referendum für Deutschland 🙂
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ICH AUCH!!

  523. #705 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 12:07)

    Wenn ich diese Hymne höre, denke ich unwillkürlich immer an rollende Köpfe.

    Wenn sich die Franzosen zukünftig nicht mehr an England abreagieren können, ja was dann …..?

    Dann bleibt immer noch Deutschland.

    Selber nichts oder wenig auf die Reihe bekommen (zweimal, in WWI und WWII von den Engländern ´rausgehauen), aber immer die große Rede führen.

    Na ja, wir wissen alle, wer Paris befreit hat. De Gaulle war´s am 25.08.1944 (als es nicht mehr gefährlich war).

    Und wer wollte dann den Eintritt von GB in die EWG verhindern?

  524. #527 Nuada (24. Jun 2016 10:49)

    Denn genau die gleiche Fraktion, die gestern noch GANZ GENAU GEWUSST hat, dass irgendwelche „Linken“ vergangene Nacht Überstunden mit dem Radiergummi schieben und dass kein Brexit kommt, weiß jetzt ganz genau, dass das alles ganz toll ist und wozu das führt.

    Ich gehöre dieser Fraktion nicht an und habe mich gestern bekanntlich ziemlich über diesen Defätismus aufgeregt.

    Ich habe im letzten Monat täglich 4 Stunden für den Brexit gearbeitet. Es ist hocherfreulich zu sehen, dass diese Arbeit nicht für die Katz war.

    Ggf. arbeite ich auch gern nochmal für den SEXIT (Suomi Exit).

    Dennoch sollte man die Defätisten hier nicht irgendwelchen Verschwörungen zuordnen.

  525. Was für ein schöner Tag in den gerade so miesen Zeiten. Endlich mal eine Positivnachricht. Glückwunsch an die Briten!! Der erste Stein ist gefallen, nun muss der Dominoeffekt in Gang kommen.

  526. z.Zt. Phoenix

    Ist es nicht schön, daß ein der Regierungssprecher gleichzeitig Chefmoderator auf Phönix ist?

    Ich fordere den Phexit.

  527. Nachdem nun jeder Wichtigtuer in ein Mikro gequakt hat, stellt sich doch die Frage: Mehr habt ihr Beglücker nicht zu sagen … ?

    Was manchen fassungslos macht, erstaunt mich nur peripher. Mir macht mehr die offensichtliche Planlosigkeit Angst.

  528. direkte Demokratie at his best

    Abstimmung über einen „Dexit“ jetzt.

    Lügenpresse und möchtegern „Experten“ geben dem Miststück im Hosenanzug die schuld.

  529. Die Briten sparen jetzt eine Menge Geld. Die Deutschen, der derzeit am TAG 90.000.000 Euro (ohne EZB, ESM, EFSF und Target) nach Brüssel überweisen, müssen bald 23% Märchensteuer zahlen.

    Dann geht’s ans Eingemachte……

  530. So ein Tag, so wunderschön wie heute …

    Der Sekt steht kalt, aber der erfolgreiche BREXIT ist nur ein erster Schritt. Die EU muss weg:

    http://www.t-online.de/digital/id_75996568/intelligente-stromnetze-smart-meter-zwang-kommt-ab-2017.html

    Wenn nahezu alle politischen „Würdenträger“ des eigenen Landes eine zum eigenen Empfinden absolut konträre Haltung verkünden und der neue US-Präsident exakt mit einem übereinstimmt, ist es höchste Zeit für einen Ausstieg Deutschlands aus der EU!

    http://de.sputniknews.com/politik/20160624/310855357/trump-brexit-fantastisch.html

  531. #742 Panzerkreuzer (24. Jun 2016 12:30)

    Ein wahres Deutschland kann immer nur mit Russland. England wird immer nur mit Polen, der Ami auch.
    Frankreich kann nicht mit England.
    Frankreich kann (kompliziert) mit Deuschland – Problem der sich hassenden siamesischen Zwillinge.
    Alles wird hochkomplex, so wie vor dem ersten Wk.
    Cave, Cave, Cave, ………………

  532. Als an Symbolik interessierter Bürger hat mich schon immer gewundert/gestört, dass die EU-Flagge unerklärliche 12 Sterne hat, unabhängig von der Anzahl der Mitgliedsstaaten.
    Stehen die für die 12 Tierkreiszeichen die 12 Monate oder doch vielleicht eher für die (heimliche) Herrschaft der 12 Stämme Juda?

  533. Zur Feier des Tages erlaube ich mir, mit den Worten des PI-Historikers Volker Spielmann zu sprechen: gestern schüttelten die Inselbewohner das Joch von Fron und Sklaverei, das die euro-diktatorisch-marxistischen Tyrannenknilche ihnen auferlegt haben, ab und haben sich in wahrlich europäischer Selbstbestimmung erhoben.

    Ihre Noch-Bundesgenossen und deren diktatorische Altparteiengecken müssen das sterbende Pferd der EUdSSR allerdings weiterreiten, bis das trojanische Pferd der illegalen Masseninvasion seine volle Wirkung entfaltet und die Bewohner des Rumpfstaates totgetrampelt haben wird.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß heute der erste Nagel in den Sargdeckel der EUdSSR gehämmert worden ist.

  534. Die „Kriegs-Propaganda“ in den deutschen öR kennt derzeit keine Grenzen,fehlt noch eine GB-Invasion

  535. Die Briten wollen bei Merkels suizidalen Mohammedaner-Tsunami nicht mehr mitmachen. Und das ist ihr gutes, demokratisches Recht! GB hat nun die letzte, aber auch realistische Chance, eine Islamisierung abzuwenden.
    Wir haben diese Chance nicht!
    Wann wird der Moslem-Ansturm in Deutschland auf Dauer gestoppt?

  536. #701 Eulenspieglein (24. Jun 2016 12:06)

    Es laufen Petitionen wo man die Abspaltung Londons von GB fordert, in London dominieren die Brexit Gegner.

    Kein Scherz!!!
    ___________________________________________________

    Dann kann der neue muslimische Bürgermeister London zum Kalifat erklären.

    Gibt es auch Zahlen aus dem Islam beherrschten Birmingham ?

    Oder hat es die restliche autochthone Bevölkerung in London endlich kapiert, was es bedeutet der linken Muslim freundlichen Veränderung untergeordnet zu sein ???

  537. BRAVO! BRAVO! BRAVO!

    Die Briten sind einfach super!!!

    Das ist ein historischer Tag für alle Europäer, die selbstbestimmt und DEMOKRATISCH leben wollen.

    Herrlich auch, wie sie jetzt in den GEZ- und Systemsendern am abkotzen und jaulen sind. 🙂

    FUCK THE EU!!!

    Und die nächsten Länder werden GB folgen!!!

    ___

    Merkel darf gerade ihr dämliches Maul aufmachen…

    MERKEL, HALT DIE FR…!!!!!!!

  538. Die EU wird, Gott im Himmel sei Dank, zerfallen!
    Die Irre bekommt Angst!
    Der schönste Tag seit Monaten!!!!
    🙂 🙂 🙂

  539. Gerade grunzt das Ferkel. Mein Mittagessen wollte wieder raus.
    Denen scheint sowas „der Stift“ zu gehen.
    Malzeit! (2. Versuch) 🙂

  540. #748 afd-sympathisant (24. Jun 2016 12:31)

    Der DAX ist ein Spezifikum unter den Indices. Die Volatilität ist höher, weil er ein sogenannter ‚Performance-Index‘ ist, im Gegensatz zum FTSE, der ist ein ‚Kursindex‘. Es gibt den DAX auch als Kursindex, da ist die Volatilität vergleichbar mit anderen Indices.

  541. #763 westpoint

    tue ich mir nicht an, von der lasse ich mir meinen letzten Urlaubstag nicht versauen LOL……

  542. Jetzt noch Trump für USA und Wahlwiederholung in Österreich )))

    PS: Warum tritt nur Cameron zurück? Was ist mit alternativlosen Merkels und Co.? Sie sind doch direkt dafür verantwortlich.

  543. Die EU sei stark genug meinte eben die Möchtegernkanzlerin in ihrer Volksansprache. Ja wie stark für was? Um 30 Millionen Kinder und Jugendliche der Armut und Ausgrenzung preis zu geben. Also die eigenen Kinder.

    Aber die Rechtspopulisten sind an allem schuld.

  544. #772 2generation (24. Jun 2016 12:45)

    …man hat auch nichts versäumt – war auch nur das sonst übliche Gesülze… :))

  545. #765 Berliner Jurist (24. Jun 2016 12:39)
    Vielen Dank, hab mich gerade totgelacht!
    Sehr gut, einfach köstlich!
    🙂

  546. Die OHRFEIGE für MAD MAMA durch den BREXIT,
    die ich vor Wochen, astrologisch angekündigt
    habe.

  547. Ja wie stark für was? …….

    Die Alte spricht wie gewohnt in Rätseln.
    Blos auf nix festlegen.
    Man müsste dann ja eventuell Konsequenzen daraus ziehen.

  548. Make Europa great agan.

    Danke, Großbritanien!

    Und Tschüß Merkel.

    Sind die Engländer jetzt auch das Pack und Mischpocke? ))))

    „Ja“ zu Volksumfragen!

  549. Bemerkenswert, wie kleingeistig und verlogen von den BREXIT-Gegnern hierzulande argumentiert wird. Einerseits tönen sie immer hochtrabend von „europäischen Werten“, andererseits rechnen sie den Briten vor, was sie dieser BREXIT ökonomisch kosten wird.

    Dabei wissen die Briten doch, daß jetzt ökonomisch härtere Zeiten auf sie zukommen, daß es nicht einfach werden wird. Aber das nehmen sie in Kauf, weil es nämlich noch etwas anderes, Höheres gibt: Freiheit, Unabhängigkeit, Selbstbestimmung. Solches Denken ist den mediokren Krämerseelen ganz offensichtlich fremd.

  550. Suuuuper!
    Ein großer Tag für die Freiheit, ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer für Europa und hoffentlich das Ende der sch… EU!

    Wenn ich eine britische Fahne hätte, würde ich sie heute hissen.
    Thank you so much !

  551. #777 5to12 (24. Jun 2016 12:50)
    Die OHRFEIGE für MAD MAMA durch den BREXIT,
    die ich vor Wochen, astrologisch angekündigt
    habe.

    ##########

    Oha.
    Hat s EINMAL hingehauen?

    Glückwunsch…..

  552. Ich verstehe hier die Ansicht nicht, dass Merkel jetzt irgendwie zerknirscht sein sollte. Ihren US-gegebenen Kampfauftrag, Europa als Konkurrenten zu schwächen, geht doch glänzend auf.

  553. #605 Nuada (24. Jun 2016 11:17)

    Wenn jetzt alle jubeln, frage ich mich, warum das zugelassen worden ist. (Ich spiele gerne die antizyklische Kassandra.)

    Ist das eine Beruhigungspille für die Bürger Europas?

    „Nein, seht: es ist keine Diktatur. Dann war auch die Wahl in Österrich nicht gefälscht und werden auch die Wahlen 2017 nicht gefälscht sein. Es ist nicht so schlimm, wie Ihr denkt. Und jetzt aber weiterarbeiten!“

    Ich gehe zwar auch davon aus, dass es zugelassen worden ist bzw. gewünscht war (schon alleine, weil die Abstimmung überhaupt stattfand!!, aber der Grund „Beruhigungspille“ scheint mir nicht plausibel.

    Denn der Brexit hat eine EIGENE Bedeutung, die nicht marginal ist, die Wahl in Österreich war hingegen belanglos, das ist doch (sogar offiziell und ganz ohne Verschwörungstheorie!)ein machtloser Grüßaugust-Posten. Sowas könnte als Beruhigungspille taugen können.

    Au weia, wie tief haben Sie sich in den Fallstricken Ihrer eigenen Theorielastigkeit verfangen, dass Sie sich nun die Dinge abstrus zurechtbiegen, damit es denn doch irgendwie passt oder passend gemacht wird! Weltanschaulich wesensverwandt mit Linken und/oder Gutmenschen ist das, die sich auch alles immer so zurechtbiegen, dass die eigene Ideologie keinen Schaden nimmt.

    Zur Sache: es ist völlig falsch und zeugt von grober Uninformiertheit, was Sie über die Funktion des österreichischen Staatspräsidenten zum Besten geben, weil es eben in Ihr Weltbild nur so passen will.

    Der Grüßaugust sitzt hier, im Schloss Bellevue, Österreichs Präsident hat dagegen ganz andere Befugnisse und ist wesentlicher Bestandteil des österreichischen Machtsystems. Es wäre ein Signal von großer Bedeutung für ganz Europa gewesen, hätte mit Hofer ein freiheitlicher Patriot diese Position eingenommen. Sollte die Wahl wiederholt werden, wird dies mit Verspätung auch passieren. Österreichs Präsident kann und soll laut Verfassung Politik machen, er ist nicht als Schöntuer und Winker vorgesehen. Er kann dem Bundeskanzler die Vereidigung verweigern und wegweisende politische Signale aussenden. Und genau das wollte bzw. will Hofer ja auch.

  554. Yesss!!!!
    Ich hatte schon befürchtet, es wird wieder so gezählt, wie letztens in Österreich.
    Heute schaue ich auch mit Freude das Lügenfernsehen an.
    Das Who is Who linkslinker Selbstbeweihräucherer gibt sich die Klinke in die Hand, alle mit Leidensminen und den abenteuerlichsten Prognosen, bis hin zu Krieg.
    Ein guter Tag für unsere Sache. Das ist der Anfang vom Ende.
    Es wird noch lange dauern, aber weitere werden folgen, über kurz oder lang.
    LePen, Wilders, Strache usw. werden daran arbeiten und unermüdlich am Gebälk der EU sägen. Und dieses Gebilde irgendwann zum Einsturz bringen.

  555. Das Friedensprojekt Europa ist gefährdet. Die EU muss GB sofort den Krieg erklären!!!

  556. Ich hätte nicht gedacht, dass die Asylflutung durch die irre Kanzlerin auch Vorteile hat.

    🙂 🙂 🙂

  557. Gestern palaverte der aalglatte GEZ Lügner Lanz noch von positiven Berechnungen, für den Verbleib, unter großer Zustimmung des GEZ Klatschviehs.
    Und heute ist alles anders. Man könnte weinen vor Freude.

  558. #506 KDL (24. Jun 2016 10:44)

    Du kannst uns den Gefallen tun und das Bild einscannen und bei einem Hoster (wie .B.http://www.directupload.net) hochladen.

    *Schäm*: Ich habe privat leider keinen Scanner – und im Büro lasse ich privat davon die Finger…
    :((

    ————

    #728 Pio Nono (24. Jun 2016 12:21)

    Die Tories kann man sicher nicht mit CDU/CSU/ÖVP/CVP et al vergleichen. Das innerparteiliche Spektrum ist viel differenzierter.

    Danke für die Anmerkung. Stimmt. Aber entscheidend ist auch da, was rauskommt. Immer wieder die Gretchenfrage, die Nagelprobe, die Loyalitätsfrage; und die läuft letztlich trotz aller vorheriger Verrenkungen und allem verbalem Kunstfurzen auf das digitale Ja/Nein raus.

  559. #777 Manuhiri (24. Jun 2016 12:43)

    Der DAX ist ein Spezifikum unter den Indices. Die Volatilität ist höher, weil er ein sogenannter ‚Performance-Index‘ ist, im Gegensatz zum FTSE, der ist ein ‚Kursindex‘. Es gibt den DAX auch als Kursindex, da ist die Volatilität vergleichbar mit anderen Indices.

    Das ist natürlich Quatsch.

    Aktueller Stand:
    DAX WKN 846900 (Performance-Index) 9524 -7,14%
    DAX WKN 846744 (Kurs-Index) 4630 -7,14%

  560. @Tiefseetaucher:

    Wie tief…

    ich wirklich gegangen bin, können Sie nicht einmal ansatzweise verstehen. Was ich hier schreibe, ist nur ein sehr kleiner Teil.

  561. #780 Victoria2016 (24. Jun 2016 12:54)
    Suuuuper!
    Ein großer Tag für die Freiheit, ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer für Europa und hoffentlich das Ende der sch… EU!
    Wenn ich eine britische Fahne hätte, würde ich sie heute hissen.
    Thank you so much !

    Kleiner Tip zur zur Selbsthilfe: Kleines Handtuch, bißchen Farbe, Stöckchen dran…
    http://fs5.directupload.net/images/160624/6ulx4ats.jpg
    Rein ins Auto und los geht’s…

  562. Kommentar zum Brexit
    Straight in your face, Merkel, Schulz und Juncker!

    Noch am Abend des Brexit- Votings wollten die üblichen Meinungsumfragen- Zauberer (wie auch hierzulande üblich) das wie üblich „richtige“ Wahlergebnis herbeimanipulieren – doch die Briten sagten trotzdem „No“!

    Trotz aller Drohungen der EU- Befürworter, trotz aller von der EU- Schickeria versandten dunkelschwarzen Horror- Szenarien, trotz aller Schwierigkeiten, die nun auf Großbritannien zukommen werden.

    Das hat mehrere Gründe – und die finden sich in Berlin und Brüssel: Angela Merkel lieferte mit ihrer völlig entgleisten Asyl- Einladungspolitik das Hauptargument für die EU- kritischen Briten.

    Unkontrollierte Zuzugswellen aus halb Afrika lehnen selbst die weltoffenen Untertanen der Queen ab…

    …weiter gelesen kann hier werden :

    http://www.krone.at/Welt/Straight_in_your_face._Merkel._Schulz_und_Juncker!-Kommentar_zum_Brexit-Story-516704

  563. #768 Berliner Jurist (24. Jun 2016 12:39)

    Zur Feier des Tages erlaube ich mir, mit den Worten des PI-Historikers Volker Spielmann zu sprechen: gestern schüttelten die Inselbewohner das Joch von Fron und Sklaverei, das die euro-diktatorisch-marxistischen Tyrannenknilche ihnen auferlegt haben, ab und haben sich in wahrlich europäischer Selbstbestimmung erhoben.

    Ihre Noch-Bundesgenossen und deren diktatorische Altparteiengecken müssen das sterbende Pferd der EUdSSR allerdings weiterreiten, bis das trojanische Pferd der illegalen Masseninvasion seine volle Wirkung entfaltet und die Bewohner des Rumpfstaates totgetrampelt haben wird.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß heute der erste Nagel in den Sargdeckel der EUdSSR gehämmert worden ist.

    Wunderbar und absolut zutreffend! Sie sind ja mehr Spielmann als der echte.

    🙂

  564. Welche Konsequenzen ziehen eigentlich Schulz und Juncker…also für sich, persönlich?

  565. Wir sollten auch vehement ein Referendum fordern… Geht nicht? Gibt’s nicht.

  566. Außerdem biege ich mir nichts zurecht. Ich habe bereits gestern (im anderen Thread), geschrieben, dass ich mit dem Brexit rechne, während viele noch ihren läppischen Radiergummi-Verschwörungstheorien verbreitet haben.

    Solche Voraussagen kann man machen, wenn man die Realität betrachtet und nicht das Kasperletheater, in dem Leute, die man wählen darf, irgendwelche „Signale“ setzen, bei denen man sich dann aufführen kann wie der Teenie-Fanclub beim Auftritt einer Boyband.

  567. #809 Eulenspieglein (24. Jun 2016 13:16)

    Buchladen und Manufaktur zur Herstellung von Negerküssen (küssen kann er schon hervorragend, wie alle gesehen haben).

  568. Dem EU-Moloch droht nun der Todesstreich

    Lange schien der EU-Moloch ungestört an Macht gewinnen zu können, denn auf die Währungsunion folgte die Schulden und die Bankenunion und gerade arbeitet man an der Energieunion und dann das: Die Welschen und Engländer fallen zugleich an der Wahlurne vom EU-Moloch ab und damit droht diesem der Todesstreich. Immerhin verfügen England und das Welschenland über Atomwaffen, eine Knechtung durch den EU-Moloch scheidet also aus und so können sowohl die welsche Nationalfront als auch die englische Unabhängigkeitspartei jeder Zeit aus dem EU-Moloch austreten, wodurch dieser mit einem schlag 60 bis 100 Millionen Menschen verlöre. Doch dabei bliebe es nicht: Tritt einer oder beide aus, so wird man bestrebt sein den EU-Moloch zu sprengen, um wieder ein Gleichgewicht in Europa herzustellen. Und dies ist eine denkbar leichte Übung, da der Keil zwischen dem Goldesel Deutschland und den zahlungsunfähigen Mittelmeerländern schon da ist und nur noch einigermaßen geschickt benutzt werden muß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  569. Möglicherweise ziehen die StrategInnen der EU jetzt bald die Pläne für die Operation SeelöwIn aus der Schublade.

  570. Das verlogene politische System gerät immer mehr ins Wanken die Patrioten Europas haben einen großen Sieg errungen und es werden weitere folgen bis sich der Wind entgültig dreht und zu einem Orkan werden wird. Die EU und ihre Vasallen und Merkel und KOnsorten sind fertig.Weitere Länder werden folgen und die politische Landschaft wird sich in ganz Europa verschieben und zwar eher und schneller als wir es uns alle vorstellen können.
    Die Menschen haben genug von den verlogenen-heimatlosen-korrupten Pollitikern und den verlogenen-hetzerrischen Medien.
    Das ist heute ein großer Tag für England und für Europa.

    https://www.youtube.com/watch?v=4gI5JHbhmMo

  571. #805 Nuada (24. Jun 2016 13:10)

    @Tiefseetaucher:

    Wie tief…

    ich wirklich gegangen bin, können Sie nicht einmal ansatzweise verstehen. Was ich hier schreibe, ist nur ein sehr kleiner Teil.

    Aha, selbstverliebt und autoreferenziell – wie alle Ideologen. Läuft nach der Devise: nur ich erkenne die tiefe Wahrheit und das System, das hinter allem steht, die anderen sind zu dämlich und vernagelt.

    Die Linke (übrigens auch die Ultrarechte) wimmelt von Nuadas, auch wenn die meisten sich nicht so wohlfeil artikulieren können.

    Was ich in der Politik und im gesellschaftlichen Diskurs gerne wieder sehen würde, ist nüchterner Realismus und gesunder Menschenverstand – Prinzipien, wie sie sich im Übrigen die AfD auf die Fahne geschrieben hat. Was sie daraus macht, wird man sehen.

  572. #527 Nuada (24. Jun 2016 10:49)

    >> Es ist doch noch vollkommen unklar, aus welchen Gründen dieser Brexit durchgezogen wurde, was der Sinn dahinter ist und wozu es führt.
    …………….

    Nehmt doch den Blick endlich von diesem Zirkus weg und richtet ihn auf den Puppenspieler und seine Schergen, die uns die Bude abfackeln!

    ——————————————
    Also ich würde meinen Blick nicht so sehr auf die Puppenspieler richten, sondern auf die objektiven Fakten; wenn ich das denn könnte. Die Frag ewäre für mich wie ist das jetzt mirt Import/Export. Wen schadet es, wem nützt es?
    Da habe ich nicht viel Ahnung. Habe heute gehört, dass die Briten nicht viel zu exportieren hätten, daher würde die Pfund-Abwertung nichts nutzen. Dem Projekt EU kannd er Briten-Austritt alerdings nchts nutzen, da jettz ein Netto-Eimzahler fehlt. So naiv würd eich dneken. Hätte natürlich gern mehr Ahnung.

    Aber wie gesagt mit Sekt ist bei mir nichts; denn ich versuche das objektiv zu fassen.
    Selbst wenn die Briten real abgestimmt haben. Es ist ja ein Unenbtschieden, d. h. die Leute wissen im Mittel auch nicht wohin es führt. Ich will zwar die EU so wie sie ist weg haben, aber wohin das führt nachdem der KOnkurs berits da ist, weiß ich nicht. Deshalb feier ich aus rationalen Gründen nicht. Ich nehm das lediglich zur Kenntnis.
    Derzeit kann passiern was will, es kannnicht gut sein, da die Lage zu schlecht ist.

  573. @ #726 afd-sympathisant (24. Jun 2016 12:20)

    Die Vorteile könnte der Brock ja selbt erklären, denn er kennt sie ja am Besten. Solche Vorteile bekommt er bald nicht mehr, denn seine Vorteile sind immer zum Nachteil derer, die seine Vorteile bezahlen. Ohne diese EU hätte er gewiss diese VORTEILE nicht und müsste etwasarbeiten.

  574. Die Franzosen werden die Deutschen nun für eine Wirtschaftskrieg einspannen. Als erstes wird die französisch dominierte Airbus Ihr Produktion in England verlagern.

    L.Express hat schon Visa für die Briten gefordert, wenn sie nach Frankreich wollen.

    De Gaulle ist wiederauferstanden und Napoleon gleich mit….

  575. #742 Panzerkreuzer (24. Jun 2016 12:30)
    denen geht es nur um die eigene Kohe,

    Ihr Problem ist nicht unser Problem
    Und
    Unser Problem war noch nie ihr Problem

  576. Pro Brexit ist ganz im Sinne Merkel Coudenhove Kalergi Plan, einmal nachlesen, da steht es bereits geschrieben, Europas Rückbräunung findet ohne die Briten und ohne die Russen statt!
    SOmit sind die Briten jetzt auf dem richtigen Weg.
    Die Briten betreiben ihre Rückbräunung selber, von sich aus, weil London ist sowieso schon fest inIslam-Händen, die brauchen dazu nimmer diese EU.

  577. Das englische Schwert steckt im Leib der EU-Diktatur. Jetzt fehlt nur noch eine kleine Drehung aus dem Handgelenk um 180° und die EU ist tot.

  578. And did those feet in ancient time,
    Walk upon Englands mountains green:
    And was the holy Lamb of God,
    On Englands pleasant pastures seen!

    And did the Countenance Divine,
    Shine forth upon our clouded hills?
    And was Jerusalem builded here,
    Among these dark Satanic Mills?

    Bring me my Bow of burning gold;
    Bring me my Arrows of desire:
    Bring me my Spear: O clouds unfold!
    Bring me my Chariot of fire!

    I will not cease from Mental Fight,
    Nor shall my Sword sleep in my hand:
    Till we have built Jerusalem,
    In Englands green & pleasant Land And did those feet in ancient time,
    Walk upon Englands mountains green:
    And was the holy Lamb of God,
    On Englands pleasant pastures seen!

    And did the Countenance Divine,
    Shine forth upon our clouded hills?
    And was Jerusalem builded here,
    Among these dark Satanic Mills?

    Bring me my Bow of burning gold;
    Bring me my Arrows of desire:
    Bring me my Spear: O clouds unfold!
    Bring me my Chariot of fire!

    I will not cease from Mental Fight,
    Nor shall my Sword sleep in my hand:
    Till we have built Jerusalem,
    In Englands green & pleasant Land.

    https://www.youtube.com/watch?v=WAA0A5WpZE4

  579. @ 404 Babieca – Dein Commie mit dieser Nr. sollte in die virtuelle Vitrine bei PI ;-))))))))
    ________________________°|°________________________
    Den Hinweis auf die Klatsche an die EUrotiker würde/werde ich gern noch ergänzen mit dem S I G N A L {erinnert an die Zahnpasta, die nicht mehr in die Tube zurück will}, das jeden Einzelnen unterschwellig erreicht: DER SOUVERÄN HAT ES IN DER HAND! – Nicht nur Scheinehen, nein, auch Zwangsehen kann man aufkündigen. Was die Diktatur auch immer nun ausdreht, der Souverän hat sich im Koma{!} auf die andere Seite gedreht!!!!

  580. Merkel kann den Engländern ja jetzt eine „privilegierte EU-Mitgliedschaft“ anbieten…
    (Ich hau mich wech…)… :))

  581. #817 Wolperdinger (24. Jun 2016 13:27)

    Ich weiß, es ist problematisch, in dieser Weise zu pauschalisieren.

    Aber dennoch:

    Die Franzosen haben und hatten immer schon eine große Schnauze, ohne über eine dieses Verhalten evt. rechtfertigende Infrastruktur zu verfügen.

    Um bei Ihrem Beispiel zu bleiben:

    Haben die Franzosen von den Engländern auch Visa im WWI und WWII verlangt, als sie selbst zu unfähig waren, sich auf ihrem eigenen Territorium zu verteidigen?

    Ich liebe die französische Kultur, aber nicht die Großmannssucht der Franzosen.

  582. Der AfD-Fraktionsvorsitzende in Thüringen, Björn Höcke, forderte als Konsequenz aus dem Brexit-Votum eine Volksabstimmung über einen Verbleib Deutschlands in der Union. „Mit dem Austritt aus der EU haben die Briten den Weg des kollektiven Wahnsinns verlassen und sich für Demokratie und Volkssouveränität entschieden“, erklärte Höcke. Höcke, der dem rechtsnationalen Parteiflügel zugerechnet wird, sprach von einem „Freudentag für Europa“. Der Thüringer Landeschef sagte: Ich weiß, auch das deutsche Volk will mehrheitlich raus aus der EU-Sklaverei.“

  583. #824 westpoint (24. Jun 2016 13:35)

    Es müßte eine privilegierte Partnerschaft sein!

    Wenn die Briten dann noch versprechen, uns ihre kranken und ungebildeten Illegalen zu geben, überweisen wir ihnen zusätzlich sogar noch ein paar Milliarden, und ein bißchen Staatsterror gegen Journalisten und Opposition ist der angedrohte Visazwang ebenfalls abgewendet.

    Die schaffen das!

  584. #825 Verschaerft (24. Jun 2016 13:37)

    Klasse Kommentar! Unterschreibe jedes Wort. Der vorletzte Satz ist genial, der letzte Satz hätte von mir sein können (ich sage nur Debussy).

  585. #745 Orwellversteher (24. Jun 2016 12:30)
    #750 Oberschlesien (24. Jun 2016 12:34)

    Da geht immer noch viel mehr! Ich bin für ein unabhängiges Kurland. Das müsste dann auch entscheiden, ob seine alten Kolonien in Tobago und Gambia wiederhaben will oder nicht. Hmm – Gambia eher nicht.

  586. Petry: Es ist Zeit für ein neues Europa!

    Zur Entscheidung, der Briten aus der EU auszutreten, kommentiert die AfD-Vorsitzende Frauke Petry:

    Der EU-Austritt Großbritanniens ist ein Signal an das Brüsseler Politbüro und seine bürokratischen Anhänge. Wenn die EU nun nicht endlich den falsch eingeschlagenen Weg und das quasi-sozialistische Experiment der vertieften politischen Integration verlässt, werden sich weitere europäische Völker ihre Souveränität auf dem britischen Weg zurückerobern. Weitere Exits wären die Folge. Mindestens müssen der Brüsseler Wasserkopf radikal reduziert und der zentralistische Regulierungswahn beendet werden.

    Die Zeit ist reif für ein neues Europa, für ein Europa der Vaterländer, in dem wir friedlich mit einander Handel treiben, partnerschaftliche Beziehungen pflegen und den Willen des nationalen Souveräns geachtet wird. Die Bundesregierung kann man nur davor warnen, jetzt einfach den fehlenden britischen Nettobeitrag mit deutschem Steuergeld zu stopfen und den politischen Irrweg fortzusetzen.

  587. Tatsächlich, Herr Gauck hat recht:

    Nicht die Eliten, „die Bevölkerung ist das Problem“!!!

    Diesmal trifft das auf die Briten zu.
    Sie waren zu dumm bzw. zu ungebildet, um die Vorteile der EU Mitgliedschft richtig zu würdigen bzw. zu verstehen!!!

    Pech für die Eliten!!!

  588. @ Verschärft

    Die Deutschen werden jetzt lernen, dass die Geschichte wieder ein Rolle spielt. Sie glauben nämlich die eigene Geschichtslosigkeit wäre Standard.

    Mit Gibraltar fängt es an und die Briten und Franzosen denken noch an den Hundertjährigen Krieg, den in Deutschland niemand kennt. Hazincourt ist den Birten so geläufig wie Waterloo.

    Die Deutschen werden aufpassen müssen, dass sie nicht instrumentalisiert werden.

  589. #815 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 13:25)

    „Aha, selbstverliebt und autoreferenziell – wie alle Ideologen. Läuft nach der Devise: nur ich erkenne die tiefe Wahrheit und das System, das hinter allem steht, die anderen sind zu dämlich und vernagelt.“

    ***************************************************

    Ideologe ist doch nur ein Synonym, das der Brillenträger – der selber einen objektiven Standpunkt vertritt – für seinen unbequemen Meinungsopponenten verwendet.

    Meine aus „Nuadas“ Beiträgen einige Schilderungen über vorangegangene eigene Dämlichkeit entnommen zu
    haben. Muß leider auch sagen: Die Einzelfalltheorie, die hier immer noch von einer Mehrheit vertreten wird, empfinde ich als bizarr: Gauck dement, Merkel geisteskrank, Schulz das Hirn weggesoffen, Gabriel Dick und Doof in einer Person, was für ein Zufall, daß solche Leute (scheinbar!) die Politik bestimmen.

    „Die Linke (übrigens auch die Ultrarechte) wimmelt von Nuadas, auch wenn die meisten sich nicht so wohlfeil artikulieren können.“

    Bote und Botschaft. Hatten wir nicht mal die Europäische Aufklärung? Ist eine Aussage deshalb verkehrt, weil ein Linker oder Ultrarechter diese getätigt hat? Eine sorgfältige Analyse, wie das Wahrheitsmedium funktioniert, hat dabei mit Lechts oder Rinks zunächst einmal eigentlich nichts zu tun.

  590. #821 Zwiedenk (24. Jun 2016 13:33)

    Die Maulwürfe wühlen bereits, also nicht zu früh freuen:http://www.mmnews.de/index.php/politik/76954-gb-neue-abstimmung

    Das sind die echten Antidemokraten. Es war vorher alles klar. Jetzt ist´s mal genug. Für wie blöd halten die die Menschen. Scheinbar meinen Linke und Pseudogutmenschen, ihre Ansichten brechen die Entscheidung des Wählers. Motto: Demokratie ist, wenn andere so entscheiden, wie ich will.

  591. NEID , Unendlicher NEID !!! Aber vom ganzen Herzen , aber vielleicht besteht unter Umständen die ganz winzige Chancen das unsere Politpenner für einen Augenblick mal überdenken das diese SCH…. genannt EU so NIE , NIEMALS , NIE NICHT funktionieren kann !
    Grenzen hoch !

  592. Sach mal, die ganzen falschen Prognosen, bis gestern abend noch (52:48 remain) – das war doch fürs Zocken an der Börse, oder? Das war fett Betrug, oder?

  593. Jublen ist in der Demokratie Sache von Berufs-Politikern un dihren Anhängern. Objektiv giu8bt es nie etwas zu gewinnen, weil ja immer einer verloren hat. Ich bin kein Anhänger irgendeines Politikers oder einer anderen Person.. Ich bin mir mein eigener Maßstab (versuche aber natürlich von anderen Zusatzinformationen zu bekommen) und sehe die Dinge nüchtern. Deshalb gibt es niemals Jubel. Aber Farage darf das, der ist ja Berufspolitiker.

  594. Frauke meint:

    Der EU-Austritt Großbritanniens ist ein Signal an das Brüsseler Politbüro und seine bürokratischen Anhänge. Wenn die EU nun nicht endlich den falsch eingeschlagenen Weg und das quasi-sozialistische Experiment der vertieften politischen Integration verlässt, werden sich weitere europäische Völker ihre Souveränität auf dem britischen Weg zurückerobern. Weitere Exits wären die Folge. Mindestens müssen der Brüsseler Wasserkopf radikal reduziert und der zentralistische Regulierungswahn beendet werden.

    Die Zeit ist reif für ein neues Europa, für ein Europa der Vaterländer, in dem wir friedlich mit einander Handel treiben, partnerschaftliche Beziehungen pflegen und den Willen des nationalen Souveräns geachtet wird. Die Bundesregierung kann man nur davor warnen, jetzt einfach den fehlenden britischen Nettobeitrag mit deutschem Steuergeld zu stopfen und den politischen Irrweg fortzusetzen.

    https://www.alternativefuer.de/2016/06/24/petry-es-ist-zeit-fuer-ein-neues-europa/

  595. Jubeln in der Politik fand ich immer unlogisch. Wenn man im Fußball gewinnt, dann kann man Jubeln. Der Sieg ist der Sieg.
    Aber wenn man in der Politik gewintn, kann man nicht jubeln, man weiß´ja nie was danach passieren wird.

  596. #844 Unlinks (24. Jun 2016 13:48)

    NEID , Unendlicher NEID !!! Aber vom ganzen Herzen ,
    ————————-
    besser kann man es, glaube ich nicht sagen.
    Und, eine unendliche Sehnsucht, dass sowas auch hier.
    De unendliche Neid speist sich aus der Gewissheit, dass sowas hier niemals möglich sein könnte, so wenig wie wirkliche Demokratie.
    Ja, unendliche Neid auf die die hier auch Inselaffen genannt wurden.

  597. MAL NICHT ZU FRÜH JUBELN!!! Ein Referendum ist zwar ein Instrument der direkten Demokratie, hat aber in England zur Folge, dass es durch das englische Parlament bestätigt oder abgelehnt werden muss. Außerdem muss die englische Regierung der EU einen schriftlichen Bescheid, also die offizielle Kündigung hinsichtlich des EU-Austrittes, zustellen. Das ist noch nicht passiert. Vielmehr erfolgen ab morgen, Samstag, Sondersitzungen des englischen Parlamentes. Und hierin haben nach meinem bescheidenen Kenntnisstand die EU-Befürworter die Mehrheit.

  598. Was wäre ein Freudentag ohne – Musik!

    Thank you very much, thank you very very very much
    Thank you very much for love
    Thank you very very very much.

    Thank you very much for the Thank you very much, thank you very very very much
    Thank you very much …

    The Scaffold – Thank you very much
    https://www.youtube.com/watch?v=MjnkmNyArNg

    Okay, die haben das, natürlich, ironisch gemeint. Macht nichts, wir meinen es ernst. :-))

  599. Oppermann hetzt was das Zeug hält auf Phoenix. Er will Impulse für Technologie und Wachstum in Resteuropa. setzen.

    Hahahhaaa…ausgerechnet die Sozen, diese Fortschrittsverhinderer. Dieser Club von müslifressenden, linksversifften, esotherisch-angehauchten, verknöcherten Sabbelwissenschaftlern und Studienräten.

  600. Was für eine Hysterie überall. Es hört sich jetzt alles so an als wären die Briten schon seit heute nicht mehr in der EU bzw. es wäre sicher, dass die austreten. Natürlich haben die selbsternannten „Eliten“ eine große Klatsche erhalten. Aber, es gibt noch lange keinen Brexit. Das Verdrängen viele Leute. Die Briten müssen sich noch an alle EU-Vereinbarungen halten.

    Die Mehrheit der Briten (also das lästige Volk) will zwar den Brexit, d..h. aber nicht, dass der Brexit auch kommt. Es ist noch ein langer Weg bis dahin. Am Ende werden die Briten in der EU bleiben, erhalten weitere Extrawürste und alles ist wieder gut.

    Und da unser Bundesgauckler heute gesagt hat: „Viele gute Europäer haben heute traurige Gefühle“, schlage ich vor, dass bis zum Ende der Fußball-EM alle Spieler bei den restlichen Spielen aus Solidarität zu den „traurigen Europäern“ eine schwarze Armbinde tragen. 🙂

  601. #828 baqd_G (24. Jun 2016 13:41)

    …lach – aber nichts leichter als das, denn die passen bei uns auch noch rein sagt dann das Merkel voller Selbstzufriedenheit – und richtig bemerkt – als Anerkennung bzw. kleine „Aufwands-Entschädigung für ihr selbstloses Handeln erhält England dann dafür auch noch ein paar kleine Milliarden, die Merkel dann ungefragt aus dem Guthaben der deutschen Steuerzahler entnimmt und großzügig überweisen läßt… :))

  602. @ 853 Rheinländerin:
    Ganz genau so ist es – siehe meinen:
    #850 T.F. (24. Jun 2016 13:57)
    Noch ist gar nichts verbindlich und erfolgt. Die Engländer werden jetzt weichgeklopft, damit sie am Ende doch nicht austreten.

  603. Weil jubeln in der Politik unlogisch ist, würde ich auch nie auf eine Wahlparty gehen. Aber wenn ich zufällig vorebeikomme und jemad lädt mich ein, dann trink natrürlich einen mit, wenn es die richtige Party ist.

  604. #855 Nominalbetrag (24. Jun 2016 14:04)

    darf England eigentlich jetzt noch bei der EM mitspielen ??? gnihihi.
    ——

    Gestern abend in der Phoenix-Runde fragte ein Zuschauer (war auf dem Laufband zu lesen) sinngemäß: „Wenn der Brexit kommt, wird dann der Eurotunnel zugemauert?“ 🙂

  605. #835 Biloxi (24. Jun 2016 13:41)

    Danke.

    #842 Wolperdinger (24. Jun 2016 13:47)

    Die „armen“ Franzosen erinnern sich immer wieder schmerzhaft an „La guerre de Cent Ans“, wenn wieder einmal ein englisches Ehepaar (können sich die Engländer eben leisten) das Herrenhaus/Schloss im Dorf gekauft hat.

    Aufgrund dieser historischen Erfahrungen (La guerre de Cent Ans) kaufen die Engländer eben – wie selbstverständlich – solche Objekte dort als ihre permanente Ferienaufenthaltsmöglichkeit. Das macht die Franzosen richtig wütend auf die Engländer.

    In der FT habe ich irgendwann einmal vor Jahren eine Statistik gelesen, die etwa so lautete. Allerhöchstens 5 – 10 % der solchermaßen dort „wohnenden“ Engländer seien irgendwie tiefer in das soziale Umfeld vor Ort integriert. Das macht die Franzosen nur noch wütender.

    Und dann wundern sich die Franzosen auch noch, dass die Engländer lieber unter sich bleiben wollen. Oder gleich den Kontakt zu den Deutschen/Niederländern vor Ort suchen.

    Tja, die Inhaberschaft eines Neidkomplexes ist eben nicht auf Deutsche beschränkt. Franzosen dürfen den auch haben.

  606. #857 T.F. (24. Jun 2016 14:04)

    @ 853 Rheinländerin:
    Ganz genau so ist es – siehe meinen:
    #850 T.F. (24. Jun 2016 13:57)

    ——-

    Gestern abend lief im TV eine Reportage über über das britische Parlament. Wie, wo, was da alles so abläuft. Das ist ja dort wie in einem Kasperletheater. Und ich frage mich, wie können die bei so einem Gehampel überhaupt Politik machen? Sitzungen sind dort Theateraufführungen. Schrecklich und teilweise peinlich.

  607. Alle meine, einst in Bournemouth gekauften, Englischen Timex-Uhren gehen plötzlich wieder. 🙂

  608. #859 Verschaerft (24. Jun 2016 14:08)

    Und genau das ist ein wunderbares Beispiel für die dünne Tünche der Zivilisation, oder, modern gesagt, die hauchünne Patina zwischen Nachbarn. Sie klappt, wenn es die Nachbarm wollen; sie versagt, wenn die Nomenklatura aufmarschiert.

    Mit dieser Affengesäßclique aus den immer gleichen Politversagern – ob dieser ewig gleiche Zirkel sich jetzt Politbüro, Bundestag, Bundesregierung, Bilderberger, G9, G7, Atlantiker, UN oder „Europäer“ nennen, ist so egal wie ein Eulenspinnerkothaufen – gibt es für Deutschland/Europa als Klötzchenmasse für ewig unreife Wichtigtuer das immergleiche Modell dieser infantilen Politspinner:

    „Hurra! Eine Ameisenfarm! Guck mal, Mama, jetzt bringt das eine Ameisenvolk das andere um!“

    Ein durch meine Kreuzchenwahl per Liste arrivierter, reingehievter Parteityp von wo auch immer ist weder mein Vorgesetzter, noch ein mir Weisungsberechtigter.

  609. PETRY SEHR GUT:

    Die Zeit ist reif für ein neues Europa, für ein Europa der Vaterländer, in dem wir friedlich mit einander Handel treiben, partnerschaftliche Beziehungen pflegen und den Willen des nationalen Souveräns geachtet wird. Die Bundesregierung kann man nur davor warnen, jetzt einfach den fehlenden britischen Nettobeitrag mit deutschem Steuergeld zu stopfen und den politischen Irrweg fortzusetzen.

  610. #864 lawless (24. Jun 2016 14:09)

    Eins muß ich mal erwähnen: Hab gerade die Merkel im N-tv gesehen, das blühende Leben. Der geht alles am Arsch vorbei, die wirkt voll fit und nicht müde.

    Ein untrügliches Zeichen für ihre Verhaltensstörung – ich nenne es Polit-Autismus. Die Trulle fährt alles, was Generationen mühevoll aufgebaut haben, an die Wand und bekommt auch von den Briten eine schallende Ohrfeige und sie macht genauso absurd weiter, fröhlich pfeifend und Fingernägel kauend. Wahrscheinlich ist ihr Hirn derart zugeschissen, dass sie jede Klatsche noch als persönlichen Erfolg wertet.

  611. @ Verschärft

    Den Gedanken mit dem Aufkaufen möchte ich mal aufgreifen.

    Es gibt hier viele, die glauben, die Franzosen wollen auch keine EU. Marine wird gewinnen.

    Ich glaube das nicht. Die Franzosen wissen ganz genau, was ihnen bei einer Auflösung der EU und dem Untergang des Euro blüht.

    Die Deutschen würden sich mit ihrer neuen DM in Paris benehmen, wie die BRD-Bürger in Ost-Berlin. Mit Pfennigbeträgen ein Mittagessen kaufen.

    Der neue Franc wird mit 35Std Woche und dem sozialistischen Umfeld ins bodenlose fallen. Das hat bis jetzt Mitterand mit dem Euro verhindert.

  612. Jaaa, der Anfang ist gemacht!
    Dank an die Bürger von GB!
    Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit wann die faschstoide EU auseinander bricht!!!

  613. Für mich hat der Brexit noch einen weiteren positiven Nebeneffekt. Er könnte den Ängstlichen und Zauderern in Deutschland aber auch anderen Ländern, die immer meinen, es hätte eh alles keinen Zweck und man würde nur auf der Seite der Verlierer stehen, wenn man die Klappe aufmacht, einen psychologischen Schub geben. Auf einmal sieht man nämlich, dass man auch gewinnen kann, wenn man nicht unterwürfig agiert und wenn man die angemaaste (kein Schreibfehler!) Deutungshoheit von Medien und „Eliten“ in Frage stellt. Der Brexit wird den Zweiflern und Ängstlichen, die erkennen, dass einiges schiefläuft, sich aber bisher nicht getraut haben, die Stimme zu erheben („Ach, hör‘ mir nur mit Politik auf!“), Rückenwind geben.

  614. @ #865 Rheinlaenderin (24. Jun 2016 14:21)
    Für mich sind die Abläufe dort O.K.. Bezüglich der Äußerlichkeiten und der Beifall- bzw. Ablehnungsbekundungen war es früher noch schlimmer. Vor Jahrzehnten hockten die dort noch in Roben und mit aufgesetzen Perücken. Ausnahmslos. Kurz zur Thematik: Solange Cameron, oder seine Bevollmächtigten, nicht die sogenannte schriftliche „Notification“, also quasi die schriftliche Kündigung, an die EU schickt, passiert gar nichts weiter. Meines Wissens ist das noch nicht erfolgt. SO, DAHER BLEIBT DIE FRAGE: Schickt er sie morgen, nächste Woche, nächsten Monat oder macht er das überhaupt?

  615. #424 Fragezeichen (24. Jun 2016 10:18)

    ich kann die Engländer weiß Gott nicht leiden, weil sie uns in 2 WK gehetzt und unsere Städte bombardiert haben, aber heute sage ich DANKE!!!

    is ALtermedia immer noch dicht?

  616. Aus dem Text, God Save the Queen

    Scatter her enemies
    And make them fall
    Confound their politics
    Frustrate their knavish tricks

    Diese Zeilen muss die EU jetzt am eigenen Leib erfahren:)

  617. #873 Wolperdinger (24. Jun 2016 14:32)

    Ja genau, das ist es.

    Die Franzosen spielen ein falsches Spiel.

    Sie verlagern die Verantwortung für ihre eigene Misswirtschaft wie selbstverständlich auf Europa (eigentlich Deutschland). Der Euro dient ihnen als Vehikel dazu.

    Wenn die Franzosen unfähig (unwillig) sind, ihre eigene Struktur im Ausland (gilt für Private als auch für die Wirtschaft) aufzubauen, müssten sie zunächst einmal die eigentliche Ursache – ihren eigenen ausufernden aber genau so gewollten Staatskapitalismus (zumindest) abzumildern.

    Die Franzosen hassen klare Regeln à la GB, die die Engländer auch so meinen und durchführen. Statt dessen mauscheln sie sich immer wieder durch – unter Hinweis darauf, die Deutschen seien ihnen etwas schuldig.

    Auch die Franzosen hätten Immobilien in GB (auch Deutschland) kaufen können. Warum haben sie es nicht getan?

    Ich will bitte nicht missverstanden werden. Der Euro ist eine Katastrophe. Und das Handeln der deutschen Politik ist mir ein Rätsel.

    Aber eines ist doch klar. Deutschland befindet sich in einem Boot, das bereits ein Leck hat. Und dann kommen noch die Franzosen, deren Boot bereits voll Wasser ist und die kurz vor dem Absaufen stehen.

    Und die Franzosen sagen nicht, bitte rettet uns vor dem Ertrinken. Nein, sie haben sich mit den (zu ihrem eigenen Nutzen nach Belieben einsetzbaren) Euro-Regeln bereits vorsorglich ein Instrument geschaffen, dank derer sie sich selbst retten können. Quasi einen „Deus ex Machina“.

    Natürlich immer auf Kosten anderer.

    Das macht die Menschen hier natürlich verdrießlich.

  618. Berlin:

    ZITAT: heute morgen habe ich Radio (Inforadio, RotfunkBerlinBrandenburg) gehört, die Moderatorin war hörbar erzürnt
    Über den Brexit-Entschluss.

    Und sie sagt dann ganz wütend: „Ja als ich hier heute morgen um vier in die Redaktion kam müsste ich alles was ich vorbereitet habe im dem Müll schmeißen.“

    THANK YOU, NIGEL FARAGE!

    THANK YOU FOR #BREXIT!

  619. #50 survivor (24. Jun 2016 08:02)

    Der erste Stein ist gefallen!!!

    Nur Merkel verharrt im Führerbunker bis zum „Endsieg“.

    Der ist gut, den merk(el) ich mir.

  620. @ #881 RechtsGut (24. Jun 2016 15:05)
    Das dürfte bei allen Massenbeinflussungsorganen Deutschlands so eingetroffen sein. Jubelorgien, Klatschkolonnen, Dokus über glückliche Engländer, neue Expertenrunden die diese richtige Entscheidung begründen … all das war schon seit Wochen vorbereitet. .. Und nu alles für die Tonne. Da haben die Schmierfinken Pech gehabt.

  621. #881 RechtsGut (24. Jun 2016 15:05)

    So wie ich die Formulierung der Hyperventilatorin interpretiere, hätte sie das meines Erachtens sowieso tun müssen.

  622. Da geht doch die Sonne auf: „Der britische Premierminister David Cameron hat aufgrund der Brexit-Niederlage für Oktober seinen Rücktritt angekündigt.“

    Danke den Briten, Danke Nigel Farage!

  623. @#818 Tiefseetaucher:

    Läuft nach der Devise: nur ich erkenne die tiefe Wahrheit und das System, das hinter allem steht, die anderen sind zu dämlich und vernagelt.

    Nein, nicht NUR ich, auch einige andere erkennen das *System* – ich habe Hilfe bei der Befreiung gehabt und möchte das jetzt weitergeben.

    Der tiefen Wahrheit kann man sich allerdings nur annähern.

    die anderen sind zu dämlich und vernagelt.

    Ja, das haben Sie gut ausgedrückt. Wobei ich festhalten möchte, dass „dämlich“ nichts mit manglender Intelligenz und Bildung zu tun hat. Aber vernagelt passt perfekt.

    Sie behandeln mich genauso wie es Platon in seinem Höhlengleichnis beschreibt:

    Sollte [jemand der die Höhle verlassen hat] dennoch an seinen alten Platz zurückkehren, so müsste er sich erst wieder langsam an die Finsternis der Höhle gewöhnen.

    Wie wahr!

    Daher würde er einige Zeit bei der dort üblichen Begutachtung der Schatten schlecht abschneiden. Daraus würden die Höhlenbewohner folgern, er habe sich oben die Augen verdorben. Sie würden ihn auslachen und meinen, es könne sich offenbar nicht lohnen, die Höhle auch nur versuchsweise zu verlassen. Wenn jemand versuchte, sie zu befreien und nach oben zu führen, würden sie ihn umbringen, wenn sie könnten.

    Ich möchte Ihnen persönlich (!) beileibe keine Mordlust unterstellen.

    Aber Sie wehren sich sehr. Sie sind intelligent genug, um sich mit dem Weltbild, an das sie sich klammern und wie Vielfaltspinsel es beschrieben hat, nicht wohlzufühlen:

    Die Einzelfalltheorie, die hier immer noch von einer Mehrheit vertreten wird, empfinde ich als bizarr: Gauck dement, Merkel geisteskrank, Schulz das Hirn weggesoffen, Gabriel Dick und Doof in einer Person, was für ein Zufall, daß solche Leute (scheinbar!) die Politik bestimmen.

    Es ist nicht schön, wenn es zusammenkracht. Ich habe mich auch sehr gewehrt.

  624. Das hat auch Nachteile.
    Seid euch bewusst das es nun im EU Parlament weniger kritischen Stimmen gibt.

  625. Das hat auch Nachteile.
    Seid euch bewusst, dass es nun im EU Parlament weniger kritische Stimmen gibt

  626. Es ist wirklich zu KOTZEN! Ich habe heute im TV wirklich viel Scheiße und Dummsprüche über den Austritt GB’s gehört… Es ist wirklich abartig!
    Aber der Hammer gerade in DDR1 tageslügel: HANNI HÜSCH!
    Mal ganz vom Gekreische und Gejaule dieser Qualitätsnichtreporterin abgesehen… Die sagt doch tatsächlich auf die Frage ‚Wer sind diese Leute die FÜR den Austritt gestimmt haben‘:
    „Es sind die Alten. Die Alten haben für die Jungen entschieden!“
    Wie weit muß ich kotzen um so was zu ertragen???
    Was muß ich fressen um so weit zu kotzen???
    Oder besser: Wie heißt der Stoff der solche Sprüche ermöglich???
    ‚Es sind die Alten‘ – Tja… Fürwahr…
    Es sind somit genau diejenigen die den ganzen Scheiß bezahlen…
    Es sind die, die im Krieg (oder danach) die ganze Scheiße aufgebaut haben…
    Es sind die, die der heutigen Schwuchteljugend* mit ihren bescheuerten schwarzen Einheitsbrillen die Handys, Autos, Studien, und all den anderen Dreck finanzieren…
    Und jetzt haben sich doch tatsächlich genau diese ALTEN erdreistet zu wählen…
    Leute… Wenn DIESE Jugend jemals richtig an die Macht kommt… Dann hau‘ ich ab hier…
    So einen Dreck könnte ich noch nicht Mal im Koma ertragen…
    *Schwuchtel soll jetzt nix gegen Schwule sein – wer das jetzt denkt sollte hier im Forum Platz für andere machen :O)

  627. #884 RechtsGut (24. Jun 2016 15:07)
    @Yps
    könnte ich immer wieder und wieder mir anschauen, wie die Merkel da ausgepfiffen wird. Vom „Pack“, also von honorigen Bürgern und engagierten Patrioten.
    https://www.youtube.com/watch?v=gCu7s4CzFE0

    Ich finde das Video auch so was von Genial…
    Da bekommt man echt wieder Freude an der Demokratie!
    Vielleicht sollte pi für solche Teile eine Art ‚Erste Hilfe Links‘ einrichten…
    Dort könnten dann Leute mit ’nem schlechten Tag mal reinschauen und *schwupps* wäre wieder alles ok :O)

  628. #859 Paula (24. Jun 2016 14:04)

    Ja, um Amy Winehouse ist es ewig schade. Um die EUdSSR nicht. Bei Amy ist es tragisch, daß sie nicht in die Reha wollte, wobei man natürlich nicht weiß, ob es geholfen hätte.

    Für die EUdSSR gibt es keine Reha, das System ist mit diesen Institutionen und diesem Personal reformunfähig. Da kann nur der radikale Reset helfen, auf den Status quo ante Maastricht und Schengen.

  629. #870 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 14:27)

    ich nenne es Polit-Autismus. Die Trulle fährt alles, was Generationen mühevoll aufgebaut haben, an die Wand und bekommt auch von den Briten eine schallende Ohrfeige und sie macht genauso absurd weiter, fröhlich pfeifend und Fingernägel kauend. Wahrscheinlich ist ihr Hirn derart zugeschissen, dass sie jede Klatsche noch als persönlichen Erfolg wertet.

    Dieser Begriff ist nur leider in dieser Beschreibung völlig falsch.

    Meiner Ansicht nach hat die Merkel – genau wie Hannelore Kraft – ein ganz anderes Problem, meiner Spekulation nach werfen die sich irgendwelche Neuroleptika rein.

    Man muss sich mal ansehen, wie sich deren Motorik in den letzten fünf Jahren verändert hat. Ist mir heute bei Merkel erst wieder aufgefallen, am Gang und an der Haltung.

    Ich hatte mal zwei Nachbarinnen in dem Alter, die sich mit Neuroleptika happy gemacht haben, die haben sich irgendwann genauso bewegt. Dazu kommt dann noch dieses komische schildkrötenhafte Einziehen des Kopfs, so als ob die plötzlich keinen Hals mehr hätten.

    Und dieser Gang – schwer zu beschreiben. Die bewegen sich dann so komisch trampelhaft, was umso mehr auffällt bei dieser bonbonhaften Hosenanzugkostümierung. Gerade in Bewegung wirken solche Leute sehr bizarr, automatenhaft, wie ferngesteuert, aber auch sehr plump und echt neben der Spur.

  630. #870 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 14:27)
    #864 lawless (24. Jun 2016 14:09)
    Eins muß ich mal erwähnen: Hab gerade die Merkel im N-tv gesehen, das blühende Leben. Der geht alles am Arsch vorbei, die wirkt voll fit und nicht müde.
    Ein untrügliches Zeichen für ihre Verhaltensstörung – ich nenne es Polit-Autismus. Die Trulle fährt alles, was Generationen mühevoll aufgebaut haben, an die Wand und bekommt auch von den Briten eine schallende Ohrfeige und sie macht genauso absurd weiter, fröhlich pfeifend und Fingernägel kauend. Wahrscheinlich ist ihr Hirn derart zugeschissen, dass sie jede Klatsche noch als persönlichen Erfolg wertet.

    Da muß mehr hinter stecken…
    Wenn z.B. ein Politautist an Rinderwahn erkrankt und man bei genau dem anschließend Demenz attestiert wird…
    Und wenn just an dieser Person der Zika-Virus beweist das er auch mit einem kaputten Resthirn vorlieb nehmen kann…
    Und wenn der Zika-Virus beim zermatschen des Resthirns dann feststellt, das hier schon Ebola zwischen den Synapsen gewütet hat…
    Kann dieser Politclown dann noch im Hosenanzug ein Statement abgeben???
    Oder in der EU Kommissar für Digitale Wirtschaft sein???

  631. #894 Paula (24. Jun 2016 16:47)
    #870 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 14:27)
    … Gerade in Bewegung wirken solche Leute sehr bizarr, automatenhaft, wie ferngesteuert, aber auch sehr plump und echt neben der Spur.

    Das würde auch diese merkwürdige Gestenlegastenik erklären…
    Habe mich schon immer gefragt, wer dem Hosenmonster diese komischen Gesten beibringt, die diese dann vollkommen ohne Zusammenhang zum Vortrag quasi abspult…
    Sieht immer aus, als würde ihr gerade spontan einfallen ‚Ach ja… Geste beim Sprechen machen…‘ und dann zuckt sie wieder…
    Mensch… was ist hier nur los???

  632. Congratulations, Great Britain, thank you very mutch!

    Der 23.Juni 2016!
    Welch ein schöner Tag für alle Briten, die ihre Unabhängigkeit wiedererlangt haben. Der Anfang ist gemacht!

    Aber auch ein denkwürdiger Tag für alle echten, friedliebenden Demokraten in den Rest-EU-Mitgliedsstaaten, die noch für Ihre Befreiung aus den Fängen der widerlichen EU-Diktatur kämpfen müssen!

    Laßt uns in unserem Kampf um unsere Freiheit und die Zukunft unserer Kinder zusammenstehen. Auch wir werden diesen Kampf gegen die Diktatoren in Brüssel, Berlin, Paris, Den Haag usw. führen und letztlich gewinnen!

    Vive la Revolution!

    Meine Frau und ich werden am Abend die Korken knallen lassen.

    rop

  633. Ein Signal gegen die immer mehr diktatorisch handelnde EU incl. Merkel,

    die geschwaecht alles versuchen werden, an der Macht zu bleiben und ihren Kurs durchzuziehen.

    Es muessen mehr Laender austreten, damit dieser Moloch gegen E Interessen ganz verschwindet.

    Merkel und EU muessen weg

  634. @Paula:

    Es ist durchaus möglich, dass die Person(!) Angela Kasner Psychopharmaka einnimmt, weil sie die Rolle(!) der Bundeskanzlerin belastet. Wahrscheinlich ist es nicht einfach, diese Rolle in dieser Zeit zu übernehmen.

    Aber ehrlichgesagt gehört sie nicht zu dem Personenkreis, deren gesundheitliches und seelisches Wohlergehen mir am Herzen liegt. Das ist ihr höchstpersönliches Privatproblem, mit der Politik hat das nichts zu tun.

    @Tiefseetaucher:

    Die Trulle fährt alles, was Generationen mühevoll aufgebaut haben, an die Wand

    Sehen Sie, hier liegt der Unterschied in unserer Betrachtungsweise der Welt:

    Ich bin nicht der Ansicht, dass sie es an die Wand fährt, sondern der Ansicht, dass sie ein Werk von vielen Genrationen vollendet.

    (Natürlich ist das auch nicht ganz korrekt, sie macht das nicht wirklich, sie ist nur während der Phase der Vollendung das Aushängeschild).

    Aber das einmal beiseite gelassen:

    Sie möchten die alte BRD wiederhaben, stimmt’s?

    Ich fand das viele Jahre meines Lebens auch angenehm, Demokratie-und-Freiheit-und-so und gottseidank-haben-wir-keine-Diktatur und gottseidank-ist-kein-Krieg und die-Kinder-haben-eine-gute-Zukunft und über-kleinere-Fehler-kann-man-ja-wegsehen usw. usf.

    Aber all das war schon immer verfault, schon immer das *System*. Und es kommt auch nicht zurück – tut mir leid. Es ist „der Onkel mit den Bonbons“, der am Anfang durchaus nett ist. Aber irgendwann zeigt er eben dann doch sein wahres Gesicht. Sie verbinden diesen Moment der Erkenntnis mit Merkel.

  635. Die EU drecks politiker haben noch immer nichts aber aucg absolut nichts verstanden!

    Hore noch immer den selben scheiss!!

  636. Was einen eigenartigen Spaß macht, ist die ganzen total angekotzen linksgrünen Mitbürger zu erleben, wie sie fassungslos vor dem Gebilde Demokratie stehen.

    DANKE ENGLAND! DANKE Mr. FARAGE! THANK YOU, MR FARAGE!

  637. Der Weltuntergang ist im vollem Gange

    Jetzt ist auch Johnson, bisher gewitzter ehemaliger Bürgermeister, ein ‚Rechtspopulist‘ und eine ‚Rampensau‘ (N24), Trump, der nur sagte Unabhängigkeit sei ‚eine gute Sache‘, gießt plötzlich (n-tv) „Öl ins Feuer“ (merke: Abstimmung bereits gelaufen), die alliierten Rechtspopulisten seinen „überall auf dem Vormarsch“ (wann erreicht die Front eigentlich Berlin?), überall nur GB-Kritiker und Racheschwörer („GB verliert Wirtschaftskraft, alles wird teurer“), Exporte würden wegfallen, angeblich Zölle erhoben und Italien geht nun Pleite, GB bricht auseinander und der europäische Weltuntergang steht demnach kurz bevor.

    Auch Majestät Merkel spricht jetzt in der Wir-Form und als Königin der EU gleich für alle Staaten mit „Wir, die 27 Mitgliedstaaten… halten zusammen“ (Ab 10 Uhr wird zurück geschossen?) Und die Sender fragen alle 4 Minuten, wie es denn ‚dem Dachs geht‘. Ich frage mich, wer eigentlich denkt auch an den Waschbär, an das Frettchen, den Iltis und die Wasserratte? So mal ohne Hetze, Panik und ideologische Verblendung?

  638. #900 Verwirrter (24. Jun 2016 17:16)
    Brexit und Köppels Worte dazu, seit über 15 Jahren bin ich endlich wieder einmal in Volksfeststimmung.
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-EU-hat-diesen-Wink-mit-dem-Big-Ben-gebraucht–13751092

    Komisch… Auf der Seite kann man abstimmen…
    Das Ergebnis ist genau das Gegenteil der TV-Propaganda-Umfragen…
    Wie Das wohl sein kann???
    Wo doch alle Deutschen die EU so lieb haben…
    Umfrage:
    Was halten Sie vom Resultat der Brexit-Abstimmung?
    Ich finde es gut, dass Grossbritannien aus der EU austritt. 67 %
    Das ist ein Desaster. 25 %
    Ist mir egal. 8 %

  639. Ich trete hiermit aus der Europäischen Union aus und dem Vereinigten Königreich bei. Dann habe ich nicht nur endlich eine gesegnete Queen, sondern auch noch viele freiheitsliebende Mitbürger. Wer gründet mit mir eine Filiale des VR? So mit Vertretung direkt neben dem EU-Büro?

  640. #915 Obama im Laden (24. Jun 2016 17:40)
    Der Weltuntergang ist im vollem Gange

    Und die Sender fragen alle 4 Minuten, wie es denn ‚dem Dachs geht‘. Ich frage mich, wer eigentlich denkt auch an den Waschbär, an das Frettchen, den Iltis und die Wasserratte? So mal ohne Hetze, Panik und ideologische Verblendung?

    Das wichtigste für den Dachs ist seine Sicherheit!
    Der Dachs mag gar nicht was Neues oder mal was Anderes oder was Ungewisses…
    Das mag der Dachs gar nicht…
    Der schleicht lieber auf seinem Parkett rum und rafft fremder Leute Kröten zusammen…
    Fast könnte man meinen der Dachs sei rückwärtsgewandt – obwohl das ja eher ein Attribut für rääächtz bleiben sollte!
    Der Dachs mag auch nicht gerne denken – Denken ist beim kriechen auf dem Parkett eher ungern gesehen…
    Raffen ja – Denken nein…
    Man könnte auch meinen der Dachs sei ein Ratte oder eine Drecksau…
    Aber so ist das nicht… Also offiziell nicht…

  641. Noch ein Hammer… Gerade der beleidigte Elmar KotzBrocken bei nixnutz-tv:
    „Er will mehr Rechte für Europa!“
    Na… DAS kann er haben: AfD, NPD, FN, PVV, …
    Kein Problem…

  642. #916 yps
    Bei CH-Medien muss man immer die Kommentare lesen (liberale Zensur). Die Medien schreiben den gleichen Stuss wie in Deutschland aber die Kommentare sprechen meistens eine ganz andere Sprache.

  643. #784 5to12 (24. Jun 2016 12:50)
    Die OHRFEIGE für MAD MAMA durch den BREXIT,
    die ich vor Wochen, astrologisch angekündigt
    habe.
    ————————-

    danke. ich kann mich daran erinnern 🙂

  644. #894 James Cook (24. Jun 2016 16:12)
    „Das hat auch Nachteile.
    Seid euch bewusst das es nun im EU Parlament weniger kritischen Stimmen gibt.“

    Das ist eh nur eine überflüssige Faselbude, die nur den Zewck hat ihren Insassen die Taschen zu füllen. Nieder mit der EUdSSR!

  645. #882 RechtsGut (24. Jun 2016 15:05)

    Berlin:

    ZITAT: heute morgen habe ich Radio (Inforadio, RotfunkBerlinBrandenburg) gehört, die Moderatorin war hörbar erzürnt
    Über den Brexit-Entschluss.

    Und sie sagt dann ganz wütend: „Ja als ich hier heute morgen um vier in die Redaktion kam müsste ich alles was ich vorbereitet habe im dem Müll schmeißen.“

    Och, das tut mir jetzt aber leid, geschätzte Frau Lügenjournalistin vom RBB! Wenn die Briten gewusst hätten, in welche persönliche Tragödie sie Sie mit ihrer Entscheidung stürzen, hätten sie gewiss anders abgestimmt.

    🙂

  646. #922 RechtsGut

    Dieser latente Antisemitismus der Linken. Die können diesen offen ausleben und in wo immer möglich der AFD in die Schuhe schieben, wo er in Verbindung mit dem Holocaust gewertet wird. Wo ist der Aufschrei der AFD ?? Ich fühle mich von diesem EU Parlament in vielen Dingen nicht vertreten und bin ein großer Anhänger eines vereinigten Europas, welches aber nur auf kulturellem Weg zusammenwachsen kann und das wird dauern. Vielleicht auch 200Jahre. Im übrigen sollte Europa enge freundschaftliche und wirtschafliche Beziehungen zu Israel pflegen. Die einzige Demokratie in diesem zerschossenen und elenden Haufen von Muslimstaaten wo alle nur darauf hinarbeiten sich und andere umzubringen.

  647. #902 yps (24. Jun 2016 16:53)

    #894 Paula (24. Jun 2016 16:47)
    #870 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 14:27)
    … Gerade in Bewegung wirken solche Leute sehr bizarr, automatenhaft, wie ferngesteuert, aber auch sehr plump und echt neben der Spur.

    Das würde auch diese merkwürdige Gestenlegastenik erklären…
    Habe mich schon immer gefragt, wer dem Hosenmonster diese komischen Gesten beibringt, die diese dann vollkommen ohne Zusammenhang zum Vortrag quasi abspult…
    Sieht immer aus, als würde ihr gerade spontan einfallen ‚Ach ja… Geste beim Sprechen machen…‘ und dann zuckt sie wieder…
    Mensch… was ist hier nur los???

    Es mag ja durchaus sein, dass Sie und die Mitkommentatorin Paula richtig liegen – zwanghafte Neuroleptika-Einnahme würde in der Tat einiges an den Merkelschen Verhaltensauffälligkeiten erklären.
    So oder so bleibt unter dem Strich nur die Feststellung, dass ein solcher Mensch nicht Kanzler einer der wichtigsten Industrienationen der Erde sein kann. Und besonders die schmierigen CDU-Politiker, die diesem merkwürdig fehlgepolten Wesen Tag für Tag ihre Gefolgschaft versichern – von Laschet bis hinunter zu irgendwelchen Kreisvorsitzenden – gehören sämtlich zur Rechenschaft gezogen und von Spruchkammern abgeurteilt.
    Das Hauptproblem: man bekommt Kreaturen wie Merkel aus Einsicht nicht weg – solche Leute merken auch nicht, wann sie verloren haben, die kleben wie mit Atomkleber fixiert in ihrer Scheinwelt fest. Cameron hat klare Konsequenzen gezogen und damit unter Beweis gestellt, dass er des klaren Denkens fähig ist und Ursache und Wirkung auseinanderhalten kann. Hut ab!
    Merkel wäre zu solcher Konsequenz niemals fähig, die muss man wirklich aus dem Amt jagen.

  648. Nochmal zu Boris Johnson: Sie, seine politischen Gegner, haben und versuchen ja, ihn lächerlich zu machen. Stichwort blonde Tolle, analog zu Trump. Ganz toll: Meerschwein!

    Bei mir hat dieser mädchenhafte Versuch – ausgerechnet per Meerschwein – allerdings 100 Gummipunkte lockergemacht:

    http://img1.cache.netease.com/catchpic/1/16/16355D812B2AC5694489F1EE02DF6B50.jpg

    Und mehr vom Meerschwein, „Boris the Guinea Pig“:

    http://www.richmondandtwickenhamtimes.co.uk/news/12927139.Boris_the_guinea_pig_gaining_more_fans_after_Daily_Politics_Show_appearance/

    Go Boris!

  649. Der Dominoeffekt wird kommen, der ist schon auf dem Weg, denke ich!!!

    Wilders wird was machen, Farage hat es ihm vorgemacht… 😀

  650. #915 Obama im Laden (24. Jun 2016 17:40)

    Und die Sender fragen alle 4 Minuten, wie es denn ‚dem Dachs geht‘. Ich frage mich, wer eigentlich denkt auch an den Waschbär, an das Frettchen, den Iltis und die Wasserratte? So mal ohne Hetze, Panik und ideologische Verblendung?

    Dachs, Dachs und nochmals Dachs – und wer denkt bitte an den Feldhamster?

    Schöner Beitrag, Obama, habe mich köstlich amüsiert, zumal mir Aktien und Börsenweisheiten schon immer am Allerwertesten vorbeigegangen sind.

  651. #157 xxxadmin; Nein, bloss nicht, das einzige Bild wo ich der ihr Gesicht ertragen könnte, wär auf nem Sterbebild.

    #216 hoppsala; Erzähl keinen Unsinn, diese Kommissare die über uns bestimmen sind abgeschobene Parteisoldaten, die für die eigene Partei nicht mehr tragbar waren.

    #403 Zwiedenk; Gibts auch ein Schloss sternbild? Dann könnte man Erika hinter Schloss und Riegel stecken.

    #589 Cyberdawn; Bloss was, mir will da ausser bissi Hobbykram nicht viel einfallen.

    #627 Paula; Also meiner Meinung nach ist 500.000 schon wesentlich weniger, wie die 5 Mio bei uns.
    Da machen die 63Mio Engländer gegenüber 60Mio Deutschen kaum nen Unterschied.

  652. 929 Babieca
    „. . ihn lächerlich zu machen“

    No way!

    Johnsen ist hochintelligent und mit der Gabe
    einfache Menschen anzusprechen gesegnet.

    Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er auf dem
    Pateitag der Tories im Oktober PM.

    By the way, sein Spitzname bei uns, Bo Joe.
    Kann man sich merken . .

  653. @ #934 der dumme August (24. Jun 2016 19:55)
    „Johnsen ist hochintelligent und mit der Gabe
    einfache Menschen anzusprechen gesegnet.“

    also ein fuchsschlau-berechnend-gewiefter, für seine umstrittenen neoliberalen ansichten
    schon oft in die kritik geratener politiker –

    der mit schlichten loesungen bei einfachen leuten im trueben teich stimmungen fischt.

    ein klarer „rex populis“,
    denn verschwurbeln ist pflicht in der politik

  654. Die EU wäre soooo schön, wenn es nicht die „PROBLEM-BÜRGER“ gäbe, nicht wahr Herr Gauk?

    Zumindest hat das Volk DEMOKRATISCH GEWÄHLT, was von den „EU-ELITEN“ natürliche als SCHWERE MISSACHTUNG IHRER MACHT GEDEUTET WIRD.

    STIMMT.

  655. #893 Nuada (24. Jun 2016 16:11)

    @#818 Tiefseetaucher:

    Läuft nach der Devise: nur ich erkenne die tiefe Wahrheit und das System, das hinter allem steht, die anderen sind zu dämlich und vernagelt.

    Nein, nicht NUR ich, auch einige andere erkennen das *System* – ich habe Hilfe bei der Befreiung gehabt und möchte das jetzt weitergeben.

    Der tiefen Wahrheit kann man sich allerdings nur annähern.

    die anderen sind zu dämlich und vernagelt.

    Ja, das haben Sie gut ausgedrückt. Wobei ich festhalten möchte, dass „dämlich“ nichts mit manglender Intelligenz und Bildung zu tun hat. Aber vernagelt passt perfekt.

    Sie behandeln mich genauso wie es Platon in seinem Höhlengleichnis beschreibt:

    Sollte [jemand der die Höhle verlassen hat] dennoch an seinen alten Platz zurückkehren, so müsste er sich erst wieder langsam an die Finsternis der Höhle gewöhnen.

    Wie wahr!

    Daher würde er einige Zeit bei der dort üblichen Begutachtung der Schatten schlecht abschneiden. Daraus würden die Höhlenbewohner folgern, er habe sich oben die Augen verdorben. Sie würden ihn auslachen und meinen, es könne sich offenbar nicht lohnen, die Höhle auch nur versuchsweise zu verlassen. Wenn jemand versuchte, sie zu befreien und nach oben zu führen, würden sie ihn umbringen, wenn sie könnten.

    Ich möchte Ihnen persönlich (!) beileibe keine Mordlust unterstellen.

    Aber Sie wehren sich sehr. Sie sind intelligent genug, um sich mit dem Weltbild, an das sie sich klammern und wie Vielfaltspinsel es beschrieben hat, nicht wohlzufühlen:

    Die Einzelfalltheorie, die hier immer noch von einer Mehrheit vertreten wird, empfinde ich als bizarr: Gauck dement, Merkel geisteskrank, Schulz das Hirn weggesoffen, Gabriel Dick und Doof in einer Person, was für ein Zufall, daß solche Leute (scheinbar!) die Politik bestimmen.

    Es ist nicht schön, wenn es zusammenkracht. Ich habe mich auch sehr gewehrt.

    An Ihren zugegeben sehr geistreich formulierten psychologischen Betrachtungen trifft auf mich nur eines zu. Ich hätte in der Tat liebend gerne meine Bundesrepublik der 70er- oder 80er-Jahre zurück, die ich – auch wenn ich sehr jung war – als wunderbare, friedvolle, stabile Periode in Erinnerung behalten habe, in der Werte etwas galten und die Politik einen Hang zum gesunden Menschenverstand hatte.

    Lassen Sie mich ganz klar sagen, dass ich nichts persönlich gegen Sie habe. Mir scheint lediglich Ihre Weltsicht zu sehr zementiert zu sein, zu viele finstere Mächte werkeln im Hintergrund, die alles im Griff haben und zu wenig bis gar keine Einwirkungsmöglichkeiten des Individuums sind gegeben – wenn man Ihnen folgt.

    Als „gelernter“ Historiker lege ich aber Wert auf die Feststellung, dass die Geschichte stets Spielräume für Individuen bereit gehalten hat – bisweilen sogar gigantische. An dem vor allem im 19. Jahrhundert verbreiteten Diktum „Große Männer machen Geschichte“ war keineswegs alles falsch. Es ist im Übrigen sehr bequem für die Handelnden, wenn ihre Fehlleistungen letztlich durch Menschen wie Sie relativiert werden, da diese in Ihren Augen ja ohnehin bloß unwichtige Rädchen eines Getriebes sind, das andere Mächte am Laufen halten. Ich dagegen halte sehr viel von persönlicher Verantwortlichkeit.

  656. 935 LEUKOZYT
    934 der dumme August
    „. . ein fuchsschlau-berechnend-gewiefter,
    . . ein klarer „rex populis““

    Ja, so soll ein Führer sein.

    Ich erinnere an F.J. Strauß,
    hau drauf Reden im Bierzelt fürs Volk,
    und im Kreis der Gebildeten intellektuelle Ansagen.

    Er hat die Bandbreite seiner Population abzudecken.

  657. Mir wäre es lieber, diese ganze EU in ihrer jetzigen Form würde abgeschafft, als dass wir mit Großbritannien das symphatischste Mitglied verlieren. Damit fällt jetzt die marktliberale Stimme der Vernunft in der EU weg. Den Rest kann man in die Tonne kloppen, Schluss mit der EU jetzt! Neustart mit einem gemeinsamen lockeren europäischen Staatenbund, der sich ausschließlich a