Donald Trump hat nach dem Moslem-Massaker von Orlando in einem Interview am Montag bei Bill O’Reilly (Fox News) schonungslos die erneut verschleiernden Aussagen von Hillary Clinton zu dem islamischen Attentat offengelegt. O’Reilly versuchte die deutlichen Worte des republikanischen Präsidentschaftskandidaten mit den üblichen Statements vergeblich zu entkräften.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Wie gewohnt klarte Worte. Kein Blatt nimmt er vor den Mund, das ist die Politik, die die Welt braucht.

    ***TRUMP2016***

  2. Clintons Aussagen und alle Erklärungen des deutschen Mainstreams, der Politiker und Staatspropgaganda-Medien sind Terror am gesunden Menschenverstand.

  3. In den letzten Tagen hat sich unsere gesteuerte rotgrün-versifte Einheitspresse darüber empört, dass Donald Trump das moslemischen Blutbad im Friedensmonat Ramadan „instrumentalisieren“ würde.

    Dabei hat im wieder mal die Realität Recht gegeben und alle seine Voraussagen voll bestätigt. Unsere rotgrüne Islamversteher haben angefangen abzukotzen und waren hysterisch empört.

    Dabei ist es ein einfaches Naturgesetz: Wo sich keine Moslems niederlassen dürfen, da gibt es auch keinen moslemischen Terror.

    Oder hat schon mal einer z.B. von moslemische Selbstmordanschläge in Japan oder in Süd-Korea gehört?

  4. Trump bietet eine einfach, aber wirksame Lösung des Islam-Terror-Problems an:

    Einfach keine Moslems mehr ins Land lassen!

    🙂

  5. Seit Trump öffentlich gesagt hat dass Merkel verrückt sei, bin ich absoluter Supporter und gegeisteter Fan von Trump!

    🙂 🙂 🙂

  6. Im Blätterwald regt sich Widerstand gegen die linksgrünen Nichtsnutze mit TräumerInnenhintergrund:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156184843/Nein-liebe-Gruene-Migration-ist-kein-Menschenrecht.html

    Nein, liebe Grüne, Migration ist kein Menschenrecht

    Die Grünen wehren sich dagegen, Staaten Nordafrikas zu „sicheren Herkunftsländern“ zu erklären. Das ist Teil ihrer fatalen Lebenslüge, dass jeder Armutsflüchtling bei uns aufgenommen werden müsse.

    Die politische Verantwortung für Mord, Raub, Vergewaltigung und Terror tragen die linksgrünen Nichtsnutze!

  7. Es ist nur eine Frage der Zeit bis ein Moslem in der Bundeswehr durchdreht und dt. Soldaten abschlachtet.

    Westliche Politiker oder Militärs sind einfach zu naiv oder zu dämlich um zu begreifen wie Moslems ticken. Moslems gehören nicht ins westliche Militär.. (z.B. BW)

    Moslems hassen den Westen und alles was er verkörpert.

    Es muss erst immer wieder was passieren und Tote geben bis die dämlichen Gutmenschen aufwachen. (aber viele selbst dann nicht!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    (Von 2009)

    Ex-Armeepsychiater

    Todesstrafe für Amokläufer von Fort Hood

    Im Militärprozess um den Amoklauf auf dem US-Stützpunkt Fort Hood ist der frühere Armeepsychiater Nidal Hasan zum Tode verurteilt worden. Im November 2009 hatte er in Texas 13 Menschen erschossen.

    Ein US-Militärgericht in Texas hat den Amokläufer von Fort Hood zum Tode verurteilt. Dieser hatte 2009 in einer Kaserne um sich geschossen und 13 Menschen umgebracht, mehr als 30 Menschen wurden verletzt. Es gilt als die schlimmste Bluttat auf einem Militärgelände in den USA.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article119489474/Todesstrafe-fuer-Amoklaeufer-von-Fort-Hood.html

  8. Im Blätterwald regt sich Widerstand gegen die linksgrünen Nichtsnutze mit TräumerInnenhintergrund:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156184843/Nein-liebe-Gruene-Migration-ist-kein-Menschenrecht.html

    Nein, liebe Grüne, Migration ist kein Menschenrecht

    Die Grünen wehren sich dagegen, Staaten Nordafrikas zu „sicheren Herkunftsländern“ zu erklären. Das ist Teil ihrer fatalen Lebenslüge, dass jeder Armutsflüchtling bei uns aufgenommen werden müsse.

    Die politische Verantwortung für Mord, Raub, Vergewaltigung und Terror tragen die linksgrünen Nichtsnutze!

  9. Die ganze Verachtung, die man gegenüber den Staatsterroristen, den Verschleierern der Wahrheit, haben kann, bündelt sich im Gesicht von Trump. Ich freue mich auf den ersten Kniefall der hässlichen deutschen Raute vor dem neuen amerikanischen Präsidenten.

  10. Caroline Glick ist in einem Kommentar in der Jerusalem Post auf Obamas Verhalten und Reaktionen auf den Orlando-Terror gut eingegangen und analysiert dessen Mitverantwortung

    Die politischen Hintergründe des Orlando-Massakers:
    Ist ISIS ein GOP-Franchise?

    http://haolam.de/artikel_25438.html

  11. Was war das Geschrei der naiven Gutmenschen groß..

    Aber er hatte so was von RECHT!!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Florida

    Dieser Waffenhändler ruft „muslimfreie Zone“ aus

    Ein Händler in den USA will keine Muslime mehr in seinen Laden lassen. Seine Begründung: Er wolle keine Leute bewaffnen, die Mitbürgern Schaden zufügen könnten. Nun droht ihm Ärger seitens der Justiz.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article144324489/Dieser-Waffenhaendler-ruft-muslimfreie-Zone-aus.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Christliche Hochschule

    Empörung nach „Waffen gegen Muslime“-Rede an US-Uni

    Der Direktor einer christlichen US-Universität fordert die Studenten auf, Pistolen zu tragen. Alle sollten einen Waffenschein machen, um Muslimen eine „Lektion zu erteilen, wenn sie hier auftauchen“.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149743749/Empoerung-nach-Waffen-gegen-Muslime-Rede-an-US-Uni.html

  12. #6 Templer

    Trump bietet eine einfach, aber wirksame Lösung des Islam-Terror-Problems an:

    Einfach keine Moslems mehr ins Land lassen

    Die Amis (in der Masse) lieben den gesunden Menschenverstand, und einfache (pragmatische) Lösungen. Sehr zum Leidwesen der intellektuellen Ideologieproduzenten, deren Beruf darin besteht, den gesunden Menschenverstand mit intelligent klingendem, weltfremdem Schwachsinn auszuschalten.

  13. Donald Trump ist für diese Plattform die beste Werbung: „…in jedem Satz – Politically Incorrect!“
    Ich drücke die Daumen, dass er die Präsidentschaftswahlen gewinnt und dass die Briten mit „leave“ abstimmen.

  14. OT: Die krude Propaganda des staatlichen Lügenfunks wird immer skurriler und irrer!

    So hat der Lügenfunk heute morgen im moma (Morgenmagazin) wegen dem kommenden Brexit einen deutschen Bäcker in London vorgestellt und dabei behauptet, dass wenn die Briten aus der EU austreten die Grenzen geschlossen werden und der Bäcker keine Zutaten für sein Brot aus Deutschland importieren könne.

    Dies sei das Ende deutschen Brotes in England.

    Ich aber denke diese Geschichte zeigt doch den Geisteszustand der irren rotgrünen Spinnern und Journalisten!

    🙂

  15. Trump finde ich gut..Er spricht mit einfachen und klaren Worten das aus,was Sache ist.
    Dass sich die westlichen ideologischen Politeliten samt der linksgrünversifften Einheitspresse auf Trump stürzt,zeigt ja deutlich,dass Genannte total realitätsfern sind.
    Diese sind auf Trump zorniger,als auf diesen furchtbaren islamistischen Massenmörder!
    Noch hat ein Teil dieser Ideologen die Macht in der westlichen Welt..Aber diese fängt gewaltig an zu bröckeln.
    Wer diese Ideologen noch wählt sollte wissen,dass er damit die Zukunft seiner eigenen Kinder und Kindeskinder versaut.
    Dieser werden die fürchterlichen Spätfolgen der heutigen Politik enorm zu spüren bekommen.

  16. „Die politische Verantwortung für Mord, Raub, Vergewaltigung und Terror tragen die linksgrünen Nichtsnutze!“

    kein mensch ist als linksgrüner schwachkopf auf die welt gekommen.

    verantwortlich für diese degenerierte lebensform trägt die transatlantikpropaganda die uns seit 70 jahren zum volk des bösen gemacht hat.
    den eingeimpften schuldkomplex hat zu diesem pathologischen selbst/deutschlandhass geführt.
    die gehören allesamt auf die couch.

    die übelsten lumpen,die volksverbrecher sind die gleichgeschalteten mediensyndikate.
    das sich die bevölkerungen gegenseitig auf die fresse hauen dient den wesen die systemmarionetten wie merkel,clinton finanziere…
    die finanzmafia und die ist alles nur nicht linksgrün.

  17. Wenn ich mir vorstelle, was ein einziger bewaffneter islamischer Kuffnuck in Orlando alles anrichten konnte, dann möchte ich nicht wissen, was passieren würde, wenn 1000 Islamisten mit Kalaschnikows in Deutschland verteilt gleichzeitig einen Terroranschlag durchführen würden.

  18. @ #9 Eurabier,
    nicht in die Irre führen lassen.

    Welt Online hat seit ein paar Monaten ihre Taktik gegen die AfD und die „Rechtspopulisten“ geändert.

    Heute gute Zeitung, morgen böse Zeitung.

    h2so4

  19. #17 lisa (15. Jun 2016 08:14)
    Trump finde ich gut..Er spricht mit einfachen und klaren Worten das aus,was Sache ist.

    ——————————————–

    Genau das möchte man um keinen Preis seinen gutmenschlichen Medienkonsumenten ins Gehirn sickern lassen. Deshalb wird Trump verteufelt und verurteilt. Doch der Mann hat einfach recht: wo kein Moslem, dort kein moslemischer Terrorist.

    Der Wahlkampf in den USA wird auf dieser Seite des Erdballs sicher mit wütendem Gekläff sämtlicher Qualitätsmedien gegen Trump begleitet werden. Und gerade das wird der AfD nützen. Denn Trump polarisiert. Und das ist notwendig, damit das linksgrüne Geschwurbel in unseren Medien entlarvt wird. Und damit die Kräfte Mut fassen, die für die Erhaltung einer deutschen Nation sind.
    Mulitikulti ist gescheitert.
    Und mit Trump, Marine LePen, Frauke Petry, Geert Wilders, Victor Orban und vielen anderen hat eine Politikergeneration die Bühne betreten, die das auch ausspricht.
    Ich hoffe, die US-Amerikaner wissen, was sie an Trump haben und wählen ihn zum nächsten Präsidenten. Das wird auch die Wahlen bei uns 2017 stark beeinflussen.

  20. Deutschland ist Dank Merkel überschwemmt mit unregistrierten und vermutlich gut bewaffneten IS-Kämpfern.
    Ob Merkel und die linksgrüne Blase aus der Politik sich auch nur annähernd vorstellen können, was passiert, wenn die koordiniert angreifen?
    Die IS-Kämpfer wissen genau, dass unser Staat sich innen nicht schützen kann!

  21. Ein Alptraum für die Linksgrünen Traumtänzer wenn der mächtigste Mensch der Welt ein Stramm Kapitalistischer/Realistischer/Konservativer Mensch wäre.

    Daher:
    GO TRUMP

  22. Gäbe es in den USA die AfD, wäre Trump dort in dieser Partei! 🙂
    Hillary wäre in Deutschland bei Mumpitz90/Die Grünen.

  23. Es gibt Tage, die sich einbrennen. Ein solcher Tag war für mich der Jahrestag 9/11 2012.

    Am Morgen stand der Chefneger in Arlington, hielt eine dumme, verlogene Rede, erklärte in ihr, daß „die Gefahr gebannt, Al Qaidas Spitze zerschlagen ist“.

    https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2012/09/11/remarks-president-pentagon-memorial-service-remembrance-911

    Am Abend desselben Tags legten tobende, schwerbewaffnete Mohammedaner die amerikanische Botschaft in Tripoli in Schutt und Asche und brachten den (schwulen) amerikanischen Botschafter Christopher Stevens auf die islamübliche bestialische Art, die sie für Schwule haben – pfählen inklusive – um.

    Keine halbe Stunde später steht die zehnfach geliftete, dauerzähnebleckende Hillary, damals Außenministerin und Boß von Stevens, vor der Presse und erklärt, sein Tod sei die „spontane Reaktion“ aufgebrachter Muslime über den blasphemischen, schrecklichen, islamophoben Film „The Innocence of Muslinms“, der zu diesem Zeitpunkt schon ein halbes Jahr alt war.

    Als später rauskam, daß Stevens seit Monaten dem Außenministerium über das nahende Unheil berichtet hatte und wieder und wieder um Verstärkung und Schutz gefleht hatte, tauchte Hillary ab. Vor ihrer Aussage vor dem Kongreß-Untersuchungsausschuß bekam sie ganz plötzlich einen „gutartigen Hirntumor“, und entschwand ins Krankenhaus. Oder sonstwohin.

    Außer Benghazi-Gate verantwortet sie weitere kapitale Skandale, Lügen, Fehlentscheidungen, Fehleinschätzungen, bei denen nur eins konstant ist: Ihre bedingungslose Liebe zu und Schutz von mörderischen Mohammedanern, zur Macht und zur Selbstbereicherung.

    Die Frau ist mörderisch.

  24. Templer: „Einfach keine Moslems mehr ins Land lassen!“
    und die bereits eingedrungenen in ihre angestammten Länder zurückführen.

  25. Und die deutschen Medien sagen wieder, Trump würden den Anschlag ausnutzen, die Opfer für seine Zwecke mißbrauchen.
    Was zum Geier? Er hat immer gesagt, daß das, was passiert ist, bei Moslems passiert. Und jetzt macht man ihm zum Vorwurf, daß er Recht hatte???

    Passiert in Deutschland auch. Was hat man auf die AfD eingehackt, als sie nach Paris und Brüssel genau das sagte.

    Aber kein Gutmensch behauptet, jemand würde Fukushima (noch immer ohne Atomtoten) oder einen Brand auf der Flüchtlingsheimbaustelle für sich ausnutzen, dabei wird dieser Mist wochenlang ausgeschlachtet.
    Der Brand hingegen, bei dem über 200 Leute im Heim waren, ist heute, nur wenige Tage später also, wieder aus den Medien. Da hat eben der falsche, nämlich ein guter Räfutschie, gezündelt. Man erfindet sogar Entschuldigungen und Erklärungen dafür.

    Aber wenn die Baustelle eines Heims brennt, dann kommt der Staatsschutz um die Ecke.

  26. #9 Eurabier (15. Jun 2016 07:59)

    Im Blätterwald regt sich Widerstand gegen die linksgrünen Nichtsnutze mit TräumerInnenhintergrund: …

    Das ist nicht unbedingt Widerstand gegen linksgrüne Politik, sondern vielmehr das Geschäftsmodell der Welt.
    Angeblich soll der halbe Spiegel und die halbe TAZ bei der Welt arbeiten.

    Nach einem anti linksgrünen Artikel kommen immer mindestens zwei anti AfD-Artikel.
    Irgendwie muss ja die werbewirksame Klickrate – auch die, der Kommentarfunktion – hochgehalten werden.

    Mit intelligenter und fundierter Meinungsäußerung hat das bei der Welt alles nichts zu tun.
    Es ist für mich erschreckend, wie sich Menschen – hier Journalisten – permanent weigern, grundlegend analytisch zu Denken und zu Schreiben.

    Für mich gibt es bei den Tastenstrolchen der Journallie keine Entwarnung.

  27. #16 Templer (15. Jun 2016 08:13)
    OT: Die krude Propaganda des staatlichen Lügenfunks wird immer skurriler und irrer!
    So hat der Lügenfunk heute morgen im moma (Morgenmagazin) wegen dem kommenden Brexit einen deutschen Bäcker in London vorgestellt und dabei behauptet, dass wenn die Briten aus der EU austreten die Grenzen geschlossen werden und der Bäcker keine Zutaten für sein Brot aus Deutschland importieren könne.
    Dies sei das Ende deutschen Brotes in England.
    Ich aber denke diese Geschichte zeigt doch den Geisteszustand der irren rotgrünen Spinnern und Journalisten!

    Gerade ‚moma‘ dürfte das beste Beispiel für Verhaltensoriginellen TV-Schwachsinn sein…
    Eine Sendung die in Sachen Vielfalt (hauptsächlich der Moderatoren) und Sinnlosigkeit als absoluter Nullpunkt herhalten könnte!
    Allein Dunjamusel Halllallliii veursacht bei klardenkenden Menschen selbst beim Durchzappen Pickel an der Fernbedienung…
    Diese Unperson ist der Inbegriff für abgrundtiefen Haß auf alles frei- und andersdenkende…
    moma ist das ultimative Mittel zur Zersetzung von Neuronen, Synapsen und dem ganzen Gelumpe…

  28. #23 Babieca (15. Jun 2016 08:47)

    Danke für diese -bereits unter den tisch gekehrten- Informationen.

    Wenn es nach den Medien ginge, ist Hillary ja die aufgeklärte, intelligente und erfahrene Kandidatin. Bei Trump wird alles auf die Goldwaage gelegt.

  29. @ #23 Babieca
    +++
    Ihre bedingungslose Liebe zu und Schutz von mörderischen Mohammedanern, zur Macht und zur Selbstbereicherung.
    +++
    1)
    Gleichzeitig versichert sich Clinton im Wahlkampf des Zuspruches, der Unterstützung von Israel und der Juden in Israel und in den USA, indem sie den bedingungslosen militärischen, propagandistischen und finanziellen Schutz von Israel garantiert sollte sie Präsident der USA werden?
    2)
    Warum aber unterstützt diese Frau den Zuzug von Moslems in die USA, begleitet deren Terror Taten als wären die Moslems die Opfer von rechtem Rassismus?
    3)
    Warum verhalten sich die Juden in Europa gegenüber den „Offenen Grenzen“ von Merkel für hunderttausende von Moslems so passiv, wenn genau die Moslems die schlimmsten Antisemiten und Israelhasser sind, die schon ihre Kinder damit infizieren? Aus Israel der Gefahr entkommen, in Deutschland der Gefahr wieder ausgesetzt? Seltsam.
    4)
    Warum wehren sich die Juden nicht gegen die Völkerwanderschaft der Moslems an allen Fronten, in den USA, in Europa, in Deutschland?
    5)
    Warum, so in der Gefahr vor Verfolgung und Vertreibung, warum schicken die Juden von Deutschland nicht ihre Vertreter zu den Demonstrationen in Dresden oder Leipzig wo die Versammelten in der Hauptsache den Moslemzustrom stoppen, die Ausbreitung diese Religion in den Städten unterbinden wollen?

    Ehrlich gemeinte Fragen, ohne Hintergedanken, warum lassen sich die Juden so simpel auf die Schlachtbank vom Islam führen?

  30. Ich hoffe er wird Präsident… Sonst geht das kurz den USA so verharmlosend weiter wie unter Obama..

  31. @ #33 Lepanto2014 (15. Jun 2016 09:16)

    „die zweite Frau des Täters „…

    Die erste Ehefrau berichtete von Schlägen!

  32. @ #32 Obama im Laden (15. Jun 2016 09:14)

    TRUMP ist die letzte Chance für die westliche Welt!

    Man mag gar nicht dran denken, wenn er nicht Präsident wird….. ==> Kalifat.

  33. Hinweis zu Beitrag 31

    „die Juden“ sind keine homogene Gruppe.

    Einem zentralratspräsidenten Schuster steht ein Henryk M. Broder gegenüber und einer Zipi Livni steht ein liebemann oder ein Netanjahu gegenübergegenüber.

    Juden in den USA sind traditionell Links. In Israel sind alle rechts. In den Nationen passen sie sich eher den Regierenden an aus Gründen ihres eigenen Schutzes und ihrer historischen Erfahrung.

    Bitte also differenzieren. Wie auch bei allen anderen haben Juden auch unterschiedliche Ansichten. Es gibt auch Juden in der AfD.

  34. #37 Freya-
    @ #33 Lepanto2014 (15. Jun 2016 09:16)
    „die zweite Frau des Täters „…

    Die erste Ehefrau berichtete von Schlägen!
    ————————–
    Ich mag an seine Wandlung zum Schmusebär nicht so recht glauben.

  35. Viel Feind, viel Ehr – Donald Trump!

    Ein anderer Donald hat genau das gleiche erlebt und war anschließend einer der besten
    Präsidenten die die U.S.A. in den letzten 50
    Jahren hervorgebracht hatten! Donald Reagan!!

    Und so wird es auch mit Donald Trump sein!
    Donald Trump for President allen pseudoge-scheiten zum Trotz.

    Möge sowohl den U.S.A. als auch dem Rest der
    Welt die Furiosa Hillerosa erspart bleiben!

  36. Wie geht die Gesundheitsbehörde gegen eine Pandemie vor?
    Duch unterbinden der Ansteckung und duch Behandlung der Infizierten.
    Islam ist pandemische Seuche, daher sind dieselben Methoden anzuwenden, wie es eine ansteckende Krankheit erfordert.
    Islam ist Schizophränie, wie es die Analyse der Ursachenforschung aufgezeigt hat, dieses Krankheitsbild ist anhand dessen Symptomatik einwandfrei zu indentifizieren:
    „Im akuten Krankheitsstadium treten bei schizophrenen Menschen eine Vielzahl charakteristischer Störungen im Bereich der Wahrnehmung, des Denkens, der Ichfunktionen, des Willens, der Affektivität, des Antriebs sowie der Psychomotorik auf.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie
    Ansteckung des Individuums erfolgt über die menschliche Sprache von den Aussagen des so genannten Koran, einer mittelalterlichen Schrift

  37. #31 h2so4 (15. Jun 2016 09:12)

    Viele Fragen, die ich mir auch immer stelle.

    1) Gleichzeitig versichert sich Clinton im Wahlkampf des Zuspruches, der Unterstützung von Israel und der Juden in Israel und in den USA, indem sie den bedingungslosen militärischen, propagandistischen und finanziellen Schutz von Israel garantiert sollte sie Präsident der USA werden?

    Nach wie vor ein wesentlicher Stimmblock, ohne den niemand Wahlen gewinnt. Daher wird ihnen immer alles versprochen. Gehalten nicht immer, schon gar nicht von Demokraten.

    2) Warum aber unterstützt diese Frau den Zuzug von Moslems in die USA, begleitet deren Terror Taten als wären die Moslems die Opfer von rechtem Rassismus?

    Weil sie eine Moslemtick hat, von Moslems begeistert ist, Moslem-Berater hat, Moslem-Finanziers hat und sich im übrigen im linken Dogma suhlt, Moslems seien „genau wie wir nur mit Kamelen und Orientflair“. Man darf nie vergessen, daß Hillary knallhart links sozialisiert wurde und immer die Besessenheit mit vom Westen „unterdrückten Minderheiten“ hatte.

    3) Warum verhalten sich die Juden in Europa gegenüber den „Offenen Grenzen“ von Merkel für hunderttausende von Moslems so passiv, wenn genau die Moslems die schlimmsten Antisemiten und Israelhasser sind, die schon ihre Kinder damit infizieren? Aus Israel der Gefahr entkommen, in Deutschland der Gefahr wieder ausgesetzt? Seltsam.

    Ich erkläre es mir so, daß die meisten sich eben nicht vorrangig als Juden sehen, sondern schlicht als moderne Bürger. So wie auch viele Christen. Der moderne Bürger definiert sich nun mal nicht über Religion. Und wenn, dann ganz, ganz, ganz weit hinten. Und als moderne „Weltbürger“ ticken die meisten eben links und barmherzig und wollen den Beladenen und Mühseligen helfen. Die Gehirnkrankheit, die fast den gesamten Westen in allen Parteien und allen Medien erfaßt hat.

    4)Warum wehren sich die Juden nicht gegen die Völkerwanderschaft der Moslems an allen Fronten, in den USA, in Europa, in Deutschland?

    Die Antwort überschneidet sich wohl mit der auf die letzte Frage. Weil „Juden“ eben nicht als Staat im Staat im Westen leben, sondern integraler Teil seiner ganz normalen, angestammten Bürger sind. Warnungen von denen, die nicht irgendwelchen Zentralräten angehören (die im übrigen nicht sonderlich beliebt sind), gibt es reichlich.

    5)Warum, so in der Gefahr vor Verfolgung und Vertreibung, warum schicken die Juden von Deutschland nicht ihre Vertreter zu den Demonstrationen in Dresden oder Leipzig wo die Versammelten in der Hauptsache den Moslemzustrom stoppen, die Ausbreitung diese Religion in den Städten unterbinden wollen?

    Ich weiß es nicht. Wieder nur meine Erklärung: Viele sind da. Ja auch hier bei PI. Aber sie tragen ihren jüdischen Glauben – oder auch nicht, säkulare gibt es reichlich – nicht vor sich her. Wieder: Die linksverseuchten Zentralräte haben da nichts zu melden, was die individuen denken. Das muß man sich bei „Juden“ ganz genauso vorstellen wie bei „uns“ mit dem ganzen „breiten-Bündnis-Gesocks aus Kirchen, Parteien, Gewerkschaften etc.

    Wieder: „Juden“ teilen sich, als Teilmenge der Deutschen, Amerikaner, etc., zum großen Teil genauso in Realisten und Utopisten, wie der ganze Westen. Und das Elende ist, daß es da jede Menge linke Spinner und Moslemknutscher gibt. Auch in Israel.

    Ehrlich gemeinte Fragen, ohne Hintergedanken, warum lassen sich die Juden so simpel auf die Schlachtbank vom Islam führen?

    Habe ich mich auch oft gefragt. Aber inzwischen nicht mehr: Denn „wir“ tun es ja genauso. Es mag im Moment einfach daran liegen, daß Utopie und Gesinnungsethik samt irgendwelche Spinnereien im ganzen Westen wie eine Seuche wüten und damit eine neues, dunkles Zeitalter auslösen. Die haben gerade Realität und Verantwortungsethik abgelöst.

    Das Pendel schwingt langsam zurück. Noch zu langsam. aber das kann sich – Geschichte ist offen und voll von Beispielen dafür – auch ganz abrupt ändern.

  38. #39 Obama im Laden (15. Jun 2016 09:27)

    In den Nationen passen sie sich eher den Regierenden an aus Gründen ihres eigenen Schutzes und ihrer historischen Erfahrung.

    In welchem Universum ist die USA links?

    Vielleicht ist es Obama, aber bestimmt nicht die USA. Andernfalls haben Sie die Definition zwischen Links und Rechts nicht verstanden.

  39. Bei Tichy gibt es zum Thema einen sehr lesenswerten Artikel von Bettina Röhl:
    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/attentat-in-orlando-obamas-klatsche-fuer-merkel-und-maas/
    Ein paar Zitate daraus:

    Klar, wer „Allahu Akbar“ beim Mordversuch schreit, ist verwirrt, aber wer vor sich hinstammtischelt, die da oben seien alle Verbrecher, denen sollte man einen kurzen Prozess machen, denn er ist ein potenzieller Mörder.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Nur Trump sei schlimmer und wer das Ganze, was jetzt nicht mehr zu vermeiden ist, thematisiert, spielt, so die ausgelatschte stereotype Leier, nur den Rechten in die Hände. Diesen ausgetretenen Blödsinn kennen wir ja nun.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Maas und Merkel befinden sich in Erklärungsnot: Warum bedarf es eines Obamas, um das islamistische Geschehen im Netz aus der Schweigespirale der Bundesregierung heraus zu holen? Wer seinen Finger so locker am Zensurhahn hat wie diese Bundesregierung, steht in einer besonderen Erklärungsnot.

  40. Alles Schmu!
    https://www.google.de/search?q=hillary+clinton&newwindow=1&biw=861&bih=465&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwirtpyBxqnNAhUiEJoKHUs7BBgQ_AUIBygC
    Clinton mit reichlich Botox u. Hyaluronsäure aufgespritzt, Schlupflider u. Tränensäcke weggeschnippelt usw.: Larve/Maske = würdelos altern
    http://www.aesthetik-first-lounge.de/bilder/banner-zornesfalte.jpg

    (Schmu: aus der Gaunersprache – Augenwischerei, Bauernfängerei, Betrug, Betrügerei, Bluff, Fälschung, Gaunerei, Hintergehung, Irreführung, Lüge, Prellerei, Scharlatanerie, Schwindel, Täuschung, Trick; (umgangssprachlich) Fake, Mauschelei, Mogelei, Schummel, Schummelei, Verschaukelung; mehr bei duden.de)

  41. 28@

    Nicht nur Dunja, Peter Grosmann (sport) weis noch nicht nahl ob luft oder sand in eine ball steckt.
    Absolut keine ahnung!!

    Diesen typen trau ich noch nicht mahl mit meiner katze 5 minuten alleine!

    Gesternabend auf ARD extra 21 uhr
    Eine stunde lobsang insachen Erdogan, und die fette fresse von sumuncu nur beleidingungen gegen Deutsche .

    Das ist nicht nur lugen presse, das nordkorea tv im quadrat.

  42. Laut Lügenmedien liegt die wahnsinnige, kriegsgeile, linke, globalistische, mörderische Handpuppe der echten Mächtigen im Hintergrund deutlich in Führung vor Trump. Hoffentlich macht der IS noch einige Anschläge in den USA, die nichts mit dem Islam / IS zu tun haben, damit da noch einige Idioten aufwachen. Trump mag am Ende nicht besser sein als Bush oder Obama, aber das ist eine Vermutung, bei Clinton wissen wir schon jetzt zu 100%, daß sie so sein wird, wenn sie gewählt wird, wie Bush / Obama waren.

  43. … bekam sie ganz plötzlich einen „gutartigen Hirntumor“
    #23 Babieca (15. Jun 2016 08:47)

    Den „gutmenschlichen Hirntumor“ hingegen bekommt man nicht plötzlich, sondern er ist chronisch:

    Der chronische gutmenschliche Hirntumor ist entweder das Ergebnis eines länger andauernden Prozesses degenerativer Veränderung oder eine Störung, die dauernde psychische Schäden oder Behinderung zur Folge hat. Er ist endemisch in weiten Teilen der westlichen Welt, insbesondere in Westeuropa mit signifikantem Schwerpunkt in Deutschland.

    Der gutmenschliche Hirntumor ist in den allermeisten Fällen nicht heilbar. Berichtet wird jedoch von vereinzelten Spontanheilungen aufgrund exzessiver –> kultureller Bereicherung. In seltenen Fällen erledigt sich das Problem auch durch –> finale kulturelle Bereicherung.

    http://www.pflegewiki.de/wiki/Chronischer_gutmenschlicher_Hirntumor

    Siehe auch:
    http://www.pflegewiki.de/wiki/Chronische_Krankheit

  44. …ist mir noch aufgefallen. Der Vater des Massenmörders kam in den 80’Jahren als Asylant aus Afghanistan. Danach war er bekennender Taliban-Anhänger und jubelte über den 11/9. Warum schmeißt man sowas nicht raus sondern lässt sich vermehren?

  45. Die Addition von gesellschaftlichen Minderheiten ergibt noch keine Mehrheit.

    Ein wahres Wort von Kanzler Schröder. Hillary wird es schwer haben, ihre Regenbogenkoalition zusammenzuhalten. Vor allem, wenn eine (in den USA) an den Wahlurnen völlig bedeutungslose Minderheit wie die Mohammedaner das, im wahrsten Sinn des Wortes, sprengen.

    Es reicht, wenn ein Teil ihrer bunten Unterstützer z.B. in Kalifornien oder New York nicht zur Wahl gehen, und das kann riesige Auswirkungen auf das Wahlergebnis haben. (Dass sie Trump wechseln, ist sehr unwahrscheinlich).

  46. http://de.sputniknews.com/panorama/20160614/310611998/riad-bezahlt-clintons-wahlkampagne.html

    „Saudi-Arabien hat mehr als 20 Prozent der Kosten von Hillary Clintons Wahlkampagne bezahlt, wie die Nachrichtenagentur Jordanian Petra News Agency unter Berufung auf den saudi-arabischen Vize-Kronprinzen Mohammed bin Salman berichtete.
    …“

    Das ist keine Neuigkeit, es wurde schon vielfach berichtet, daß die Ölstaaten der Moslems im Westen Wahlkämpfe finanziert haben. Ja warum nur (unschuldig guck)?

  47. Naja, The Donald… Ich befürchte daß er auch nur eine Marionette ist, eine mit hohem Unterhaltungswert, was der Sinn der Sache ist. Irgendwann sagt er zu Clinton vielleicht noch: „You are fired…“ Und alle klopfen sich gröhlend auf die Schenkel.

    Obama wollte im Wahlkampf auch alles komplett anders und besser machen, es war exakt die gleiche show, und er wurde dafür wie ein Messias gefeiert. Letztendlich hat er Bush aber noch weit übertroffen.

    Gegen die Wallstreet wird niemand Präsident. Oder er bleibt es nicht lange. Und das Trump „unabhängig“ ist, weil er Geld hat ist auch eine Illusion. Ohne die Banken wäre er nicht das geworden was er ist.

    Ich würde mich freuen wenn ich mich irre.

  48. Man müßte eine Software entwicklen, die das unerträgliche Gesülze der Gegenseite auomatisch wegschaltet. Manuell ist das zu aufwendig. Am besten wäre eine Ausblendung über den Inhalt. Aber das wäre natürlich etwas komplex. Aber eine über die Person wäre sicher machbar.

  49. Hallo PI-Admins!
    Warum bedient ihr euch der gleichen schäbigen Manipulationen, wie wir es von den Mainstream-Lügenmedien gewohnt sind?

    D.Trump, *der Böse*, wird mit einem möglichst hässlichen Foto dargestellt, während Clinten, *die Gute*, mit einem strahlenden Lächeln präsentiert wird.

  50. Trump for President!
    Schoen dass er sich nicht dauernd entschuldigt fuer das, was er angeblich gesagt haben soll. Herrlich, wie er sich nicht aus dem Konzept bringen laesst vom an seiner politischen Korrektheit beinahe erstickenden Moderator. Schoen wie er das Argument mit den Kindern unter den refugees in’s Leere laufen laesst. Sinngemaess: heute Kinder – morgen radikale ISIS-Kaempfer.
    Trump for President.

  51. Trump war gestern auch Thema in der PHOENIX-Runde . Selbstverständlich waren alle trumpkritisch bis -feindlich und clintonfreundlich. Man machte sich Gedanken darüber, was Clinton tun müsse, um zu gewinnen. Vor allem die Anhänger von Bernie Sanders auf ihre Seite ziehen, hieß es. Aber keiner sprach über den Widerspruch, der darin steckt.

    Denn die – zumeist jungen – Anhänger von Sanders lehnen doch auch, wie das Trump-Lager, das herrschende System („Finanzkapitalismus“ etc.) vehement ab. Clinton ist aber gerade der Inbegriff dieses verhaßten Systems, auch für die Bernie-Sanders-Anhänger! Wie soll das also gehen?

  52. @4Templer: Vollkommen richtig! Ich bin mehrmals jährlich in Japan und Süd-Korea; alles ordentlich und bestens, man braucht nachts keine Angst haben, überfallen zu werden, beides sind solide und gut funktionierende Gesellschaften. In Japan und Süd-Lorea gibt es keine Islamisierung und kein Multi-Kulti Gedöns,genau deshalb haben beide Gesellschaften diese Höchstmas an Stabilität und Sicherheit und letztendlich den Erfolg, den sie haben. Deutschland wird von Anschaffern regiert, die alle gesellschaftliche Stabilität, Sicherheit, Traditionen und familiäre Werte für überholt erklären und (aus welchen Gründen auch immer) mit Gewalt vernichten wollen.

  53. Ein wichtiger Fakt zu Hillary Clinton wird immer wieder vergessen.
    1998 wurde sie vor der gesamten Welt gedemütigt, als herauskam, daß sich ihr Billyboy von der Praktikantin Monica im Oval Office den Schwanz lutschen ließ. Das hat sie nie vergessen und haßt seitdem die ganze Welt und sinnt auf Rache. Man kann heute sehr gut beobachten, daß Bill ihr wie ein treudoofer Dackel ergeben ist.

    Sollte diese Frau Präsidentin werden, wird die Welt in totalem Chaos enden. Moslems und Terrorabwehr hin oder her. Clinton ist der Leibhaftige in Person einer von Haß zerfressenen unberechenbaren Person.

  54. der grüne Palmer kommt in der Realität an:

    Als ich die Halle betrete, kommen mir zunächst nur die Männer entgegen. Denen reiche ich die Hand. In der Halle erwartet mich eine Demonstration ausschließlich von Kindern. Sie alle halten Schilder hoch, die menschenunwürdige Zustände beklagen. Die Frauen sind so weit im Hintergrund und alle verschleiert, dass sich kein Kontakt ergibt. Ich lasse mir die Einrichtung zeigen und dabei setzt sich der Tross von ca. 25 Leuten lautstark in Bewegung. Es spricht niemand deutsch oder englisch. Als zwei Dolmetscher ihre Hilfe anbieten, kommt eine Diskussion zustande.

    Der Tonfall ist empört, fordernd, fast schon aggressiv. Ich erkläre, dass ich verstehe, dass niemand so auf Dauer leben möchte und wir nur um eines bitten: Zeit, die wir für die Lösung brauchen. Der Landkreis Tübingen hat so viele Flüchtlinge aufgenommen wie die gesamten USA (2500). Eine ältere Dame aus dem Unterstützerkreis sagt: „Ich verstehe die Kritik nicht. Die Halle ist doch gut. Hier sind alle sicher.“ Einer der Männer entgegnet auf dieses Argument: „Lieber leben wir mit Bomben als hier.“ Die Gruppe, die etwa ein Viertel der Flüchtlinge in der Halle ausmacht, stammt größtenteils aus Syrien und Afghanistan. Die Erwartungen sind offensichtlich fürchterlich enttäuscht, die Stimmung ist beängstigend bis depressiv.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1190555377650659&set=a.305185579520981.72193.100000886242540&type=3&theater

  55. Erst durch die Invasoren wurde dem Volk genau gezeigt, das es von Verrätern und Verbrechern regiert wird.

  56. #4 Templer
    … empört, dass Donald Trump das moslemischen Blutbad im Friedensmonat Ramadan „instrumentalisieren“ würde.

    Ja, die grünen Spinner.
    Wenn während eines Wahlkampfes ein Atomkraftwerk explodieren würde, dann würde Pädo90/Crystal auch diesen Vorfall „instrumentalisieren“.

    Orlando zeigt deutlich:
    Terror, Massenmord und Dschihad kommt aus dem Herzen des Islams.

  57. Trump, Marine LePen, Frauke Petry, Geert Wilders,Victor Orban…
    die volksvertreter auf der einen..

    cameron,merkel,hollande,clinton.

    die bankster/eu lakaienschaft,die kriegshetzer,systemmedien volksverräter auf der anderen.

    die grenzen sind deutlich abgesteckt.

    wer es bis jetzt nicht kapiert hat was gerade passiert,der lernt es nicht mehr.

    ausser er bekommt am eigenem leib zu spüren,das er dem deutschem volk gegenüber ein empathieloser dreckskerl gewesen ist.

  58. „Die Erwartungen sind offensichtlich fürchterlich enttäuscht …
    (#80 Patriot6)

    Das ist sogar verständlich. Wir erinnern uns: Es gab damals, man kann fast sagen: weltweit eine Anzeigenkampagne, in denen den Invasoren vorgegaukelt wurde, in Deutschland erwarte sie aller mögliche Luxus gratis. Das führte dann zu solchen Ergebnissen:

    Illegale: „Wann bekommen wir Haus und Auto?“
    http://www.pi-news.net/2015/10/p488801/

    Ein Bekannter erzählte damals, seine in Südafrika lebende Schwester (o. ä.) habe ihn angerufen: „Was ist denn bei euch los? Hier sind Anzeigen in den Zeitungen, in denen Flüchtlingen Haus und Auto versprochen wird, wenn sie nach Deutschland kommen.“

    Es lief also ein Propagandakampagne mit der ganz offensichtlichen Absicht, Deutschland massiv zu schaden, wenn nicht zu vernichten. Wer steckte dahinter? Es wurde immer wieder Name des berüchtigten Gauners George Soros genannt. Die ganze Sache ist bis heute nicht genügend aufgeklärt und vor allem thematisiert worden. Würden SPIEGEL und Co. ihren Job noch richtig machen, hätte es mehrere Titel geben müssen der Art: Wer steckt hinter der Flüchtlingspropaganda?

    Auch der sich selbst immer wieder beweihräuchernde „Rechercheverbund aus WDR, NDR und SZ“ hätte reichlich zu tun gehabt. Aber offenbar wollten sie nicht. – Sehr beunruhigend bis erschreckend, das Ganze. Und da soll man nicht zum „Verschwörungstheoretiker“ werden?

  59. #32 luther (15. Jun 2016 08:47)

    Templer: „Einfach keine Moslems mehr ins Land lassen!“
    und die bereits eingedrungenen in ihre angestammten Länder zurückführen.

    Genau richtig erkannt.
    Einfach nur keine Moslems mehr ins Land lassen wäre nur die halbe Miete.
    In den USA leben bereits 3 Millionen Moslems und die gehören ohne Wenn und Aber in ihre Ursprungsländer zurückgebracht.
    Jeder weitere der abgeschoben wird ist ein echter Beitrag zur präventiven Terrorbeämpfung in den USA.
    Man kann nur hoffen das Trump auch diese Absicht verfolgt.

  60. #30 Babieca (15. Jun 2016 08:47)

    Außer Benghazi-Gate verantwortet sie weitere kapitale Skandale, Lügen, Fehlentscheidungen, Fehleinschätzungen, bei denen nur eins konstant ist: Ihre bedingungslose Liebe zu und Schutz von mörderischen Mohammedanern, zur Macht und zur Selbstbereicherung.

    Die Frau ist mörderisch.

    Richtig, und sie ist widerlich, potthässlich geworden, ihr ekliger Charakter spiegelt sich in ihrer mühsam auf Medienwirksamkeit zurechtgezimmerten, aufgebügelten, hochgestylten Visage.

    Killary Clinton stößt mich so ab, sie ist Teil dieses scheußlichen linksliberalen, islamophilen, NWO-affinen Establishments, wie wir es in vielen westlichen Ländern antreffen, und hochgradig korrupt und intrigant, dazu eitel und selbstverliebt bis zum Abwinken.

    Würde sie in Deutschland ihr Unwesen treiben, würde sie glänzend mit Merkel und Maas harmonieren und den halben Tag darüber sinnieren, wie man der AfD am besten ans Bein pinkeln kann.

    Killary, go home, lass Dich von Bill vögeln – aber der hat wahrscheinlich gerade wieder was viel jüngeres und frischeres am Laufen. Kann man verstehen.

  61. #83 Synkope (15. Jun 2016 11:23)
    #4 Templer

    … empört, dass Donald Trump das moslemischen Blutbad im Friedensmonat Ramadan „instrumentalisieren“ würde.
    ——————
    Ja, die grünen Spinner. Wenn während eines Wahlkampfes ein Atomkraftwerk explodieren würde, dann würde Pädo90/Crystal auch diesen Vorfall „instrumentalisieren“.

    Gute Beobachtung. Wir haben allein in Deutschland ganz ohne Islam ununterbrochen „Instrumentalisierung“. Das ist ganz normaler Politbetrieb. Nur die AfD darf das nicht.

    – Schröder instrumentalisierte das Oderhochwasser und rettete damit seine Kanzlerschaft.
    – Merkel instrumentalisierte ein Erdbeben und einem Tsunami und sprang damit den dreifachen Rittberger (gebrochenes Wahlversprechen Laufzeitverlängerung, Grünen die Themen klauen, Wiederwahl).
    – Der gesamt Politikbetrieb instrumentalisiert „Faßbomben“, die erstaunlicherweise inzwischen von Jamaika über Österrreich, Marokko bis Bangladesh fallen.
    – Willy und die SPD instrumentalisierten einen Kniefall.

    Etc.ad nauseam.

  62. Nachtrag zu #86
    Genau so wie beim Thema Flüchtlingspropaganda versagen die tollen Investigativjournalisten auch beim Thema NSU. Was muß man daraus schließen? Das: Sie können nicht, sie wollen nicht, sie dürfen nicht.

  63. #34 baqd_G; Wir erinnern uns ja noch an den Aufstand vor so ungefähr 2 Monaten, wo ein paar besorgte Bürger nur verbal gegen eine Busladung
    Asylbetrüger protestiert haben und darauf sogar der Bus von solchen Islamistenweiber vollgespuckt wurde. Kinder machten kopf ab Geste. Da wurde sich aber nicht über das ungebührliche Betragen der AB aufgeregt sondern wenigstens 2 Wochen lang über die Protestte der Bürger.

    #37 yps; Heute ist Ard an der Reihe, die Halali ist ZDF und ein Brechmittel sondersgleichen. Die ARD-Mädels schauen zumindest noch gut aus. Sind aber genauso linksverstrahlt. Wegen Brotzutaten. Was genau gibts dafür nur bei uns. Mir mag da jetzt null komma garnix einfallen. Mehl, Wasser, Salz, das gibts in England ebenso. Die sonstigen Gewürze wachsen entweder auch auf der Insel oder stammen aus Indien, China. Dahin haben die Engländer bessere Beziehungen als wir. Besonders weil sich Erika, dies grade nötig hat, wieder unbeliebt gemacht hat.

    #50 pscheffl; Trotzdem stehen die Chancen nicht gut Osama als Kriegspräsi (und FNP-Träger) zu übertreffen. Erst neulich kam, dass während seiner Amtszeit 46xx Tage Krieg herrschten, den Amiland entweder angezettelt oder dran beteiligt war. Wahrscheinlich hat er, bis er gehen muss die 5000 voll.

    #51 rinhard; Wenn schon dann Lonald, aber nur falls du Chinese bist. Ronald hiess der gute.

    #65 Marcus Junge; Was hast du gegen Bush, der sowie sein Vater hat doch durchaus vernünftig reagiert. Da wurde nicht der halbe nahe Osten und Afrika zu Kriegsgebieten gemacht. ICh habs damals mitKuwait auch nicht begriffen, aber die Reaktion war genau richtig, bloss Ghadaffi dort rauszuwerfen. O(s)ama hat ihn dann umbringen lassen und dadurch diese Flut aus Afrika verursacht.

  64. ad nauseam
    #90 Babieca

    Aha, „bis zur Seekrankheit“, sagt Wiki. (Das Küstenblut schlägt bei Babieca doch immer wieder durch 🙂 ). Und ich sag’s doch immer: PI-Lesen bildet.

    Dieses „Instrumentalisieren“ gehört auch zu meinen 547 Lieblingsthemen und -aufregern. Eine dieser „Sünden“, die man immer anderen vorwirft, selbst aber natürlich hemmungslos betreibt. Wie übrigens das „Gaffen“. Die Gaffer sind immer die anderen. Dabei ist doch jeder vernünftige und normale Mensch neugierig und will wissen, was da los ist, wenn fünf Laster zusammengekracht sind.

    Noch mal zum Instrumentalisieren: Das macht jeder am laufenden Band, und das ist auch ganz natürlich. Siehe auch:

    Es gibt ein ganz, ganz böses Wort in unserem politischen Diskurstheater, und zwar „Instrumentalisierung“. Unter Instrumentalisierung versteht man die unzulässige Heranziehung von Tatsachen, um daraus irgendwelche Folgerungen oder Forderungen abzuleiten. Aber was heißt hier „unzulässig“? Eigentlich tut man das ja dauernd: Schlüsse ziehen aus Geschehnissen. Täte man es nicht, wäre jede Meinung unbegründet.

    http://www.achgut.com/artikel/straft_ihn_er_hat_instrumentalisiert_der_schuft

  65. Ich kann nur warnen. Clinton ist brandgefährlich!

    Ich weis, dass niemand auf mich hören wird. Ich weis es ganz genau. Trotzdem!

    Clinton bedeutet Dritter Weltkrieg!
    Diese machtbesessene, alte, gierige Person soll unbedingt gestoppt werden!

    Clinton ist nicht klug, sie ist nur gefährlich.

  66. Hillary Clinton wäre der GAU. Sie würde den Krieg gegen das Abendland und für die Schädlinge, vor allem die Moslems in den USA UND Europa, die der Verräter Obama angezettelt hat fortsetzen. Dass es zu ihr ausser dem Verbrecher und Psycho Trump keine weiter Alternative gibt, ist erbärmlich.

  67. Clinton ist eine konspirative Kriminelle
    Aber auch diese Alte ist zu blöd für Neuland

    (dienstliche Emails auf ihrem privaten Server gespeichert)

  68. #40 h2so4 (15. Jun 2016 09:12)

    Informationen und Hinweise – dazu rechne ich auch die sog. „Verschwörungstheorien“ – werden aufgenommen und zur Seite gelegt, bis sie verifiziert oder falsifiziert werden können. Manche Vorgänge werden als Verschwörungstheorie bezeichnet, weil sich der Normalbürger nicht vorstellen kann, dass etwas kaum Glaubliches geplant und umgesetzt werden könnte. Bis vor ~15 Jahren habe ich auch alles Undenkbare zur Seite gewischt. Inzwischen nicht mehr.

    Die letzten Schranken sind gefallen, als amerikanische Finanzfamilien zum Zwecke des Geldverdienens Afrika destabilisiert, die Moslems aufgerüstet und Migrantenströme nach Europa gelenkt und die „Revolution“ in der Ukraine initiiert haben und damit den Tod unzähliger Menschen beschlossen haben.

    Inzwischen ist mir klar, nichts in der Weltpolitik passiert einfach so. Hinter allen Vorgängen stehen treibende Kräfte, auch wenn sie erst einmal noch so unvorstellbar sind.

    Warum soll nicht also auch in der „Verschwörungstheorie“, dass jüdische Elitezirkel eine Vermischung der Rassen beschlossen haben, um sie leichter lenkbar zu machen, mehr als nur ein Körnchen Wahrheit stecken?

    http://www.kevinmacdonald.net/kmd-jimmigration-deutsch.pdf

  69. .
    Zivilisation
    muß die Unzivilisierten
    auf Abstand halten, will sie denn
    Dauer haben und mehr sein
    als ein dekadentes
    Intermezzo.
    .

  70. Trump liegt vollkommen richtig!

    Hoffen wir, dass er Präsident wird. Und dass er dann auch handelt!

    Clinton, die Schreckliche, wäre nicht zu ertragen. Die Amis sollten durch die furchtbaren Erfahrungen in Deutschland mit einer machtgierigen, ansonsten vollkommen unfähigen Frau an der Spitze gewarnt sein.
    _
    Frage: Wenn ich 100 Leute einladen möchte, bei denen ich aber weiß, dass den meisten von ihnen mein Essen nicht schmeckt, ihnen meine Nase nicht passt, von denen mindestens einer mir früher oder später die Frau vergewaltigen, die Tochter begrapschen oder die Bude unterm Hintern abfackeln würde, verzichte ich dann nicht lieber auf die Party?!

    Was gibt es eigentlich noch zu diskutieren, außer wie man den Anteil gewalttätiger Leute aus fremden Ländern in der westlichen Welt drastisch und für alle Zeiten senkt? Und ansonsten die eigenen, sinnvollen Regeln, Menschenrechte sind ja bereits inbegriffen, konsequent durchsetzt?

  71. #94 Ku-Kuk (15. Jun 2016 12:13)

    Ich kann nur warnen. Clinton ist brandgefährlich!

    Ich weis, dass niemand auf mich hören wird. Ich weis es ganz genau. Trotzdem!

    Clinton bedeutet Dritter Weltkrieg!
    Diese machtbesessene, alte, gierige Person soll unbedingt gestoppt werden!

    Clinton ist nicht klug, sie ist nur gefährlich.

    Doch, ich höre auf Sie, da Sie zweifellos Recht haben.

    Ich glaube auch, dass die Besessenheit dieser Frau psychologisch zum Teil darauf zurückzuführen ist, wie sie als Machtmensch damals von ihrem Göttergatten vor der gesamten Weltöffentlichkeit vorgeführt und bloßgestellt wurde. Nun will sie es insgeheim der ganzen Welt heimzahlen. Wird sie auch tun, sofern die Amis sie lassen. Doch ich hoffe und setze auf Donald. Der ist zwar unsympathisch, steht aber dazu und trägt irgendwo auch dieses alte John-Wayne-Gen in sich, der sich immer gewünscht hatte, dass man nach seinem Ableben über ihn sagen würde: „Er war stark, er war hässlich und er war Amerikaner.“

  72. Ja und die Beihilfe zum Terrorismus,ist das andauernde „Verständnis“,die uneingeschränkte Religionsfreiheit,die ruhig auch Attentäter unterstützt oder Hassprediger hofiert,das nachgeben auf Politsche Forderungen und die Augen zu Politik der Regierungen…
    Wenn denen nicht restriktiv Grenzen aufgezeigt werden,bishin zu Moscheenschließungen und Abschiebungen,wird sich nie etwas ändern, aber an solche Themen,wird sich zur Zeit keine Regierung heran trauen,lieber opfert man dafür die innere Sicherheit und die des kleinen Michels und Michaelas und deren Kinder…
    So wie es bisher war,kann und darf es nicht weiter gehen…

  73. Beihilfe zum Terrorismus

    liefert das Merkel Regime schon lange

    Wann wacht ihr endlich auf.

  74. Schweiz hat Schnauze voll von EU Diktatur

    Die Schweizer haben keine Lust auf suizidale EU Arschlöcher , die in ihrer paranoiden Weltsicht sich selbst und andere durch brachiale Sanktionen kaputt machen.

    Diesen perversen EU Terror wollen die Schweizer nicht.

  75. @ #53 Babieca
    Vielen Dank für deinen Diskussionsbeitrag.
    Wie du selber es beim Schreiben bemerkt hast weißt auch du keine guten Antworten auf unsere Fragen. Was mich tröstet, denn ich weiß erst keine.

    Aber unsere Fragen zu den Juden und ihrer Bedrohung durch die Moslems in Israel und überall dort wo die Moslems sich niederlassen, die sind nicht mit solch weichen Argumenten wie Tricks, Vorlieben, Abneigungen oder Sympathie durch Merkel oder Clinton zu beantworten.

    Unsere Fragen sind konkrete, knallharte Fragen nach der Macht.

    Die Moslems und die Juden.
    Die Juden zweifellos eine überaus intelligente Volksgruppe, die Elite von denen, reich und mächtig, die konnten die Gefahr des Tsunami vorher erkennen. Eine menschliche Riesenwelle die sich gegen sie als Juden richten muss. Sie haben dessen ungeachtet diese schon im Ansatz nicht verhindert.

    Überall dort wo sie im Abendland Einfluss haben, nicht verhindert das dort kein Politiker an die Macht kommt, an der Macht bleibt der bereit war den Roten Knopf für das Starten dieser Welle zu drücken. Das war ein dummer Fehler, vermeidbar, denn genügend kluge Köpfe haben davor nachdrücklich gewarnt.

    Schlecht, aber als es dann passiert ist, sich dann nicht die richtigen Verbündeten zu suchen und gemeinsam zu kämpfen, in Deutschland die sog. Rechten zu beflügeln, die alle den Islam wieder ausschaffen wollen, das ist nicht rational zu erklären.

    Darauf finde ich keine andere Antwort als die, das die Juden beschlossen haben kampflos wieder einmal Opfer sein zu wollen. Die Ähnlichkeit mit dem Schicksal Deutschland ist nicht zu übersehen.

  76. Hillary ist Globalisitin,Feministin und gehörnte Betrügerin.
    Sie und Merkel sind das Schlimmste,was uns passieren kann.
    Oder Hillary und von der Leyen.(noch schlimmer).
    Trump ist in meine Augen ein ehrlicher MANN,der sein Land liebt.
    Er könnte auf Augenhöhe mit Putin kommunizieren.

  77. @ #97 Hennes P.
    +++ Warum soll nicht also auch in der „Verschwörungstheorie“, dass jüdische Elitezirkel eine Vermischung der Rassen beschlossen haben, um sie leichter lenkbar zu machen, mehr als nur ein Körnchen Wahrheit stecken?+++
    Wenn wir es vorher nicht schon wussten und jeder der wollte konnte es wissen, sind mit dem Islam als Klammer, keiner der moslemischen Gruppen bereit sich mit eine anderen Rasse „zu mischen“.

    Die wollen unter sich bleiben, was wir überall sehen und lernen können wo uns die Moslems näher auf den Pelz rücken.

    Islamische Inzucht und Säuberungen von den Ungläubigen sind eine ihrer wirkungsvollsten Waffen. Und wenn Mischung, dann nur unter dem Vorzeichen das jeder Nachkomme ein Moslem sein muss, der automatisch als ein Antisemit erzogen wird.

    Je mehr Mischungen unter diesen Bedingungen, desto mehr gefährliche Gegner der Juden. Mischen ist somit nur eine wage Hoffnung, aber keine Lösung

  78. Die Art und Weise wie die rotgrünversifften NichtsnutzInnen und Traumtänzer im Dauerfeuer gegen Trump giften belegt, wie recht er mit seinen klaren Aussagen hat.

  79. #93 Biloxi (15. Jun 2016 12:04)
    wegen #90 Babieca
    ad nauseam: Feingeistigere Formulierung für Schüfelis markante Beschreibung von Eimerbefüllung, „zum ko..e.“ und n, z und t noch verfügbar.
    Babiecas Version und die elegante Umschreibung mit „Seekrankheit“ gefällt mir besser!

    Bez.: Innocence of Muslims mal was Autobiografisches:
    Nach den Anschlägen am 11.Sept 2001 war eine kurz danach extra zusammengekommene interreligiöse Dialogrunde mit ev. und kath. Studentengemeinden meiner Uni für mich sehr unbefriedigend verlaufen, da sich die Muslime des Ortes (@Babieca: beengte Attraktionsbesichtigung mit Sehhilfe) nicht öffentlichkeitswirksam von dem moslemischen Terror und der Begründung aus Koranstellen durch einen Stand auf einem zentralen Platz oder der Fußgängerzone oder Zettelverteilung distanzieren wollten. Damals hatte ich mich trotz meiner Irritation darüber und einigen verstörenden, aber eher oberflächlichen Einzelgesprächen mit Muslimen leider noch nicht genauer mit der tatsächlichen Quellenlage beschäftigt, Islam erschien mir zu absurd und außerhalb meines Gedankengebäudes.

    Der rund 14min Film „Innocence of Muslims“ 2012 war wegen der Absurdität der weltweiten Ausschreitungen mit vielen Toten durch blindwütige Muslime in diversen Ländern dann für mich der vertiefte Einstieg in die Erkundung der Quellentexte des Islam, auch aus Notwendigkeit aus beruflichem Hintergrund. Bei der Suche nach deutscher Übersetzung und dem Wahrheitsgehalt der Filmaussagen landete ich zügig bei Stürzenberger und pi.

    Der ursprüngliche Film „Innocence of Muslims“ ist bei Youtube kaum wiederzufinden, aber die deutsch untertitelte Fassung „Die Unschuld der Muslime Deutsche“ ist genauso international verwendbar; der englische Ton ist nicht gestört durch draufgeplapperte Synchronisation. https://www.youtube.com/watch?v=wW1VcUPDdqk

  80. Templer (15. Jun 2016 07:56)
    Trump bietet eine einfach, aber wirksame Lösung des Islam-Terror-Problems an:

    Einfach keine Moslems mehr ins Land lassen!

    Diese einfache Wahrheit hätten unsere Politiker
    schon vor 40 Jahren beherzigen müssen.
    Wir würden bedeutend ruhiger und reicher leben können.

  81. Die Wahl zwischen Goldmann-Sachs und Goldmann-Sachs ist reichlich öde-

    Sollte man also nun eher zwischen „Spielmann und Spielmann“ wählen „???

    Und zwar dalli-dalli ?????

    LoL !!!!!!

  82. #114 h2so4 (15. Jun 2016 16:29)

    Die FED-Finanzfamilien, die den Migrantenstrom nach Europa – speziell – Deutschland – initiiert haben, sind jüdisch.

    Soros, der den Migrantenstrom flott am Laufen hält, ist jüdisch. Coudenhove-Kalergi auch.

    Etc.

    Dasselbe gilt für die Migration bzw. illegale Einwanderung in die USA. Nochmal: http://www.kevinmacdonald.net/kmd-jimmigration-deutsch.pdf Ich empfehle, es mal zu lesen, statt sich nur am Kopf zu kratzen und sich zu fragen, warum „die Juden“ so indifferent auf die Flutung Europas mit Moslems reagieren.

    Ein sehr komplexes Thema, das immer wieder durch neue Ereignisse veri- oder falsifiziert werden muss.

    Das Problem an „Verschwörungstheorien“, die ja so genannt werden, weil sie für unglaubhaft gehalten werden, ist der fatale Umstand, dass man erst erkennt, dass es sich nicht um „Verschwörungstheorien“ handelte, wenn es zu spät ist.

  83. @Anti-Gender

    Wenn schon Neue Weltordnung, denn schon Neue Weltordnung! Als nichts mit griechisch-gegen englische-Geschlechterlehre, sondern sofort artig als Mann einen Rock angezogen!

  84. #22 Templer
    Also ich entnehem dieser Statistik, dass weiterhin 90% für die Merkel-Politik stimmen. 100% Wähler gesamt – 10% AfD = 90% Systemparteien. Oder habe ich mich verrechnet?

  85. #118
    „Und mehr als 40 Prozent [der Deutschen] plädieren einer Umfrage zufolge dafür, Muslimen die Zuwanderung generell zu untersagen.“
    Aber die große Mehrheit der Deutschen ist nach einer kürzlich veröffentlicheten Umfrage für Hillary Clinton und gegen Don Trump.

  86. #90 Die politische Linke instrumentalisierte im Nachkriegsdeutschland und instrumentalisiert immer noch den Massenmord an Millionen von Juden und Zigeunern, den Vernichtungskrieg im Osten, den Massenmord an Behinderten im Rahmen der sog. Euthanasie-Programme, die Folter und Menschenversuche in Konzentrationslagern der SS, kurz das Leid und den Tod unzähliger Menschen schamlos für ihre politische Propagana.

Comments are closed.