razziaEs ist soweit, das Regime zieht die Zügel straff und verstärkt die Knebel. Heute, Mittwoch fand unter der Leitung des Bundeskriminalamts (BKA) in insgesamt 14 Bundesländern der erste deutschlandweite Einsatz zur Bekämpfung von „Hasspostings“ im Internet statt und es wurden etwa 60 Wohnungen durchsucht. Ziel der Aktion sei gewesen, dem „stark zunehmenden Verbalradikalismus“ und damit verbundenen Straftaten im Netz entschlossen entgegen zu treten“, teilt das BKA mit. In der Hauptsache ging es um rund 40 Personen der nicht-öffentlichen Facebook-Gruppe „Groß Deutschland“, wo laut BKA der Nationalsozialismus verherrlicht worden sei und es auch zu entsprechenden Straftaten (inkl. der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole) gekommen sein soll. An diesem gerechtfertigten Einsatz hängt aber die unverhohlene Drohung an alle Bürger und eine in Zukunft vermutlich ri­go­rose Einschränkung der Meinungsfreiheit.

(Von L.S.Gabriel)

Bei der um sechs Uhr morgens gestarteten Aktion wurden u. a. etliche Smartphones, Computer und externe Speichermedien beschlagnahmt.

In der Pressemitteilung des BKA heißt es:

Der bundesweite Einsatztag dient auch der Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger beim Umgang mit rechtsgerichteten Äußerungen in sozialen Netzwerken. Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten. Einige Bundesländer halten dafür Internetportale bereit, über die auch anonym Anzeige erstattet werden kann.

BKA-Präsident Holger Münch: „Die heutige Aktion macht deutlich: Die Polizeibehörden des Bundes und der Länder gehen entschlossen gegen Hass und Hetze im Internet vor. Die Fallzahlen politisch rechts motivierter Hasskriminalität im Internet sind auch im Zuge der europäischen Flüchtlingssituation deutlich gestiegen. Die Hasskriminalität im Netz darf nicht das gesellschaftliche Klima vergiften. Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt. Wir müssen deshalb einer Verrohung der Sprache Einhalt gebieten und strafbare Inhalte im Netz konsequent verfolgen.“

Bundesjustizminister Heiko Maas twitterte wohl freudig erregt:

maas_twitter

Die Volkserziehung nimmt also nun volle Fahrt auf. Es geht nicht mehr nur um echte dumpfbackige Nazis, Judenhasser und Gewaltverherrlicher mit oder ohne Glatze, gegen deren Dummheit es zu Recht Gesetze gibt. Heute war der erste Einsatz, der uns zeigen („sensibilisieren“) soll, wohin die Reise geht. Denunzianten marsch! Die freie Meinungsäußerung ist zum Abschuss freigegeben und mit ihr jeder Bürger dieses Landes, der meint, noch sagen oder schreiben zu dürfen, was ihn bewegt.

Das Bundesministerium des Inneren klärt uns auf:

Ob in der Tat gegen den hier beschriebenen Linksextremismus in gleicher Weise vorgegangen werden wird? Interessant wäre, was das BMI unter „Anfeindung“ Schutzsuchender versteht. Viele Menschen sind den „schutzsuchenden“ Vergewaltigern, Räubern und Totschlägern mittlerweile feindlich gesinnt. Das ist aber weder rassistisch noch rechtsradikal, sondern zutiefst menschlich. Die Flutung Deutschlands mit kultur- und wertefremden Personen und die damit einhergehende Verdrängung der eigenen Kultur nicht zu wollen und das auszudrücken ist etwas, das ein selbstbewusster Staat, eine gesunde Gesellschaft nicht nur aushalten, sondern sogar fördern muss. Aber weder dieser Staat noch die ihm innewohnende Gesellschaft sind gesund, sondern besessen vom Selbsthass – geschlagen mit einer Regierung, die den Größenwahn im Programm hat und einer Kanzlerin, die sich ein krankes Denkmal setzen will, indem sie durch Zerstörung meint „Erlösung von der Schuld“ zu bringen. In einer freien Gesellschaft, die Kritik und Diskurs zulässt ist das aber sogar in unserem Land nicht so einfach möglich. Deshalb muss als erstes die öffentlich gemachte Wahrheit dran glauben.

Facebook war nur der Anfang. Private Poster in Internetforen, Blogger und vielleicht schon bald Journalisten werden die neue Diktatur zu spüren bekommen. Und das bringt dem Regime, was es will: Die offiziellen Kanäle werden noch mehr lügen, die Staatspropaganda vorantreiben. Die von der Journaille verhasste, sogenannte Gegenpresse, also Blogger und kleine Seitenbetreiber, werden so lange drangsaliert werden, bis sie finanziell durch Strafen und mental durch Anklagen und Verfolgung ruiniert sind und aufgeben oder schlicht weggesperrt werden. Am Ende eines solchen Prozesses steht ein „gesäuberter Staat“ – ein totalitäres System.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

452 KOMMENTARE

  1. Als Optimist der immer das Positive sieht, freue ich mich in diesen Zusammenhängen darauf, Euch alle mal persönlich am Rande des Morgenappells kennenzulernen. Bis dann…

  2. Deutsche Bullen. Sich nachts nicht mehr in Parks trauen aber wenns gegen ein paar Deutsche geht, trauen sie sich doch wieder aus der Wache.

  3. Das muß man hier schon nochmals einstellen:

    #8 Cendrillon (13. Jul 2016 20:28)

    IndyMedia:

    Währenddessen muss sich die gewaltbereite Szene neu sortieren. In einer Erklärung zu den Krawallen vom Samstag hatte ein anonymes Kollektiv auf Indymedia geschrieben:

    „Es soll angeblich 123 verletzte Schweine geben. Wir hoffen das stimmt. Mögen es beim nächsten Mal 234 verletzte Schweine sein! Wir werden weiterhin aktiv sein um Berlin ins Chaos zu stürzen. Unsere Ziele sind klar benannt! Der Senat rund um Henkel, die Schweine, Nazis, Gentrifizierung und der Kapitalismus an sich! Die Feuer erlöschen erst, wenn Henkel seine Schweine aus der Rigaer zurückgepfiffen hat, die R94 wieder uns gehört und die Räumungstitel unserer anderen besetzten Häuser zurückgenommen werden! PS: Schweine sind Schweine!“

    ———————————————-

    War die Maas-Razzia hier auch zugange? Neiiiin! Niiiemals!! Das sind ja aufrechte Bürger.

  4. Anders dürfte Erdogan auch in der Türkei am Anfang nicht vorgegangen sein, dies sind die verzweifelten Totenglöckchen der Sterbenden Partei Deutschlands.

    Was die Geschichte von ihnen hinterlassen wird, ist Hass auf das Pack, das eigene Volk. Es ist eine der letzten Verzweiflungstaten dieser Gesinnungsmoralisten, deren Posaunen heute besonders laut tönten im BW-Landtag, in dem ihr eigener Anti-Semitismus laut und deutlich zur Sprache kam.

    13 % haben sie noch immer nicht verstanden.

  5. Ich würde das Vorgehen, gegen die ewig gestrigen Dummköpfe,
    die einem Mann, die einer Diktatur huldigen,
    die unser Land in die Katastrophe geführt hat,
    ja voll ung ganz mit Freude begrüßen,

    wenn, ja wenn man mit der gleichen Härte gegen die gleiche Hetze vorgehen würde, wenn sie, inhaltlich die Selbe, religiös grün angemalt ist.

  6. Faschistoide Maßnahmen gegen faschistoide Aktivitäten? Das ist doch politisch-ideologischer Inzest.

  7. Hassposting
    Hassposting
    Hassposting
    Hassposting
    Hassposting
    Hassposting
    Gedankenverbrechen

  8. da steht es.

    Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano…

    Oder eben das Morgenappell.

    Das haben einige Juden in den 30-gen Jahre auch nicht wahrnehmen wollen. Wie sich die Zeiten ändern! Jetzt sind die Deutschen dran!

  9. Frust extrem hoch! Droht ein Aufstand innerhalb der Polizei?
    Die Motivation vieler Polizisten befindet sich am Boden: Politisch korrekte Vorgesetzte, die Polizisten zu Mittätern des Schweigekartells umfunktionieren. Eine explodierende Flüchtlings- und Ausländerkriminalität, die nur noch notdürftig verwaltet wird und für die Täter meist folgenlos bleibt. Und Journalisten, die keine Ahnung von wirklicher Polizeiarbeit haben, diese aber an ihren Schreibtischen mit der gewohnten Arroganz negativ beurteilen. Doch was passiert in Deutschland, wenn die Polizei die sprichwörtliche Schnauze voll hat?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/frust-extrem-hoch-droht-ein-aufstand-innerhalb-der-polizei-.html

  10. Was ist eigentlich mit den Adressen von AfD-Mitgliedern, die ins Netz gestellt wurden? Waren das auch Hasspostings oder waren das nur „nützliche“ Informationen?

  11. Deutlicher Anstieg von linksextremistischer Gewalt gegen Polizisten in NRW.

    Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland der absoluten Negativrekorde. Im Vergleich zu den restlichen Bundesländern verfügt das Bundesland über 0,0 Prozent Wirtschaftswachstum und ist somit das einzige deutsche Bundesland mit »Nullwachstum«. Mit Bremen weist NRW die höchste Arbeitslosenquote in Westdeutschland auf. Das größte Haushaltsdefizit kann ebenfalls das rot-grün regierte Bundesland für sich verbuchen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/deutlicher-anstieg-von-linksextremistischer-gewalt-gegen-polizisten-in-nrw.html

  12. 😛 Endlich werden die islamischen Haßfratzen, die uns „Ungläubige“ in Fäkalsprache/Kanaksprak auf Facebook bedrohen, bestraft!

  13. Übrigens gibt es günstige VPN-Anbieter, die es der PolitPolizei ziemlich schwierig machen, jemanden zu identifizieren. 100% Sicher ist das auch nicht, aber der Aufwand lohnt sich für die Polizei nicht.

    https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/incloak-vpn/

    Es gibt auch kostenlose Anbieter, die sind in der Regel nicht so schnell, reichen in der Regel aber auch aus, um anonym zu posten. Für die Polizei lohnt es sich einfach nicht, sich wegen eines Postings so viel Arbeit zu machen.

    https://anon.inf.tu-dresden.de/

  14. Da Babieca möglicherweise nicht online ist, und falls doch, da sie möglicherweise zu bescheiden ist ( :-)) ), ihren Kommentar von heute mittag hier noch einmal einzustellen, erlaube ich mir, das zu tun. Dieser Kommentar (aus dem Stegner-Thread, wo er möglicherweise einigen entgangen ist), ist nämlich absolut brillant und sagt alles, was dazu zu sagen ist:

    #123 Babieca (13. Jul 2016 13:05)

    Zu der Razzia
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/polizei-holt-zum-schlag-gegen-internet-hetze-aus/

    Willkommen im Totalitarismus, willkommen im Land der Gedankenverbrechen:

    In Berlin richteten sich die Einsätze gegen Holocaustleugnung, Verherrlichung des Nationalsozialismus und „Hatespeech gegen Flüchtlinge und Politiker“, wie die Berliner Polizei mitteilte.

    Aha. Die Nomenklatura schaltet, das Gefettete ist wichtig, Kritik an der Nomenklatura und ihrer Politik aus. Das andere ist nur Nebelkerze.

    1. „Hatespeech“. Kann ich bitte mal eine gerichtsfeste Definition dieses amerikanischen Moderworts haben? Insbesondere, wo seine Grenzen gegenüber Lovespeech und Normalspeech und Speech liegen?

    Der bundesweite Einsatztag diene auch der Sensibilisierung der Bürger „beim Umgang mit rechtsgerichteten Äußerungen in sozialen Netzwerken“, heißt es in einer Mitteilung des BKA.

    Bestrafen einen, erziehe hundert.

    Die Behörde rief zudem dazu auf, „Haßpostings“ im Internet zur Anzeige zu bringen. In einigen Bundesländern gebe es dafür Internetportale, auf denen entsprechende Einträge anonym gemeldet werden könnten

    Hurra! Das Blockwart- und Spitzelystem ist wieder da! Stasi 2.0.

    Die Fallzahlen politisch rechts motivierter Haßkriminalität im Internet sind auch im Zuge der europäischen Flüchtlingssituation deutlich gestiegen.

    Wie jetzt? „Europäische Flüchtlingssitation“? Wo flüchten denn Europäer? Es ist eine Masseninvasion der afrikanischen und arabischen Unterschichten nach Deutschland, die im Gepäck Gewalt, Brutalität und vorzivilisatorische Strukturen haben. Insbesondere ein sehr ausgeprägtes Verhältnis zur Gewalt als Lösung aller Probleme. Kann man täglich in der Polizeipresse besichtigen. Und wenn ich diese Leute in Millionenzahl nicht will und das deutlich äußere, ist das „politisch rechts motivierter Haßkriminalität im Internet“. Ihr habt doch einen Sockenschuß!

    Die Haßkriminalität im Netz darf nicht das gesellschaftliche Klima vergiften. Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt. Wir müssen deshalb einer Verrohung der Sprache Einhalt gebieten und strafbare Inhalte im Netz konsequent verfolgen – BKA-Präsident Holger Münch

    Ist ja schön, daß die Hauptsorge der Polizei der „Verrohung der Sprache“ gilt. Und nicht etwa den ungehindert und ungestört ganz real Krieg führenden „Autonomen“, Libanesenclans, moslemischen Tottretern, bestialischen Killern aus Weitwegistan und arabisch-afrikanischen Ficki-Fickis, die hier einfach machen, was sie wollen.

    Bundesinnenminister Thomas de Maiziére (CDU) verurteilte im Zusammenhang mit dem Einsatz sprachliche Gewalt.

    Aha. Nach dem frei erfundenen Begriff der „strukturellen Gewalt“ jetzt der ebenso frei erfundene Begriff der „sprachlichen Gewalt“. Kann er bitte mal was gegen die „sprachliche Gewalt“ der Politiker gegen die Wähler, der Moslems gegen die „Ungläubigen“ unternehmen? Zwei Dinge, die den Bürger erst fassungslos dastehen ließen, dann zunehmend scharf antworten ließen?

    „In unserer offenen Gesellschaft, in unserer Demokratie gibt es keinen einzigen Grund, Menschen mit Haß zu begegnen, sie zu beleidigen und zu verängstigen“, betonte der Minister.

    Kann die Misere, außer Phrasen wie „In unserer offenen Gesellschaft, in unserer Demokratie“ zu dreschen, das bitte mal den außer Rand und Band geratenen, randvoll Haß getankten Linkskriminellen in Berlin, Hamburg, Frankfurt etc. vermitteln, die Polizisten und Bürger tollwütig angreifen, einfach weil sie Polizisten und Bürger sind? Den Moslemclans? Den Millionen randvoll Haß getankten Moslems, die Deutschland plündern, deutsche totschlagen, Polizisten angreifen? Den Co-Politikern – Pöbel-Ralle ist hier Strangthema und wunderbares Beispiel -, die gegen die AfD geifern? Nein? Wieso nicht?

    Moralische Grundsätze würden offline wie online gelten. Wer diese Grundsätze verletzte, bereite den Boden für reale Gewalt.

    Was für ein Geschwafel. Ist im übrigen auch eine Phrase aus dem Phrasenbaukasten der Sozen.

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: „Entschlossenes Vorgehen gegen Haßpostings sollte jedem noch mal zu denken geben, bevor er in die Tasten haut.“

    Entschlossene Kritik am Maasmännchen ist Bürgerpflicht und Dienst an der Demokratie. Die Nomenklatura ist deshalb so nervös, weil ihr mit dem Internet die Deutungs- und Bevormundungshoheit des Wählers entglitten ist. Jetzt träumen sie alle von Staaten wie China und Iran, die das Internet radikal einschränken, zensieren, überwachen und jeden Unbotmäßigen einsperren und in seiner Existenz vernichten.

    Die aktuelle Politik und alle aktuellen Politiker haben fertig. Knallen Deutschland vor die Wand und bestrafen jeden, der das kritisiert. In der Regel das Endstadium eines Staates.

  15. Vielleich sollte man den Koran komplett auf facebook posten („Tötet die Ungläubigen, woimmer ihr sie findet.“ etc.pp.). #hasspostings

    Neu: Hasstag .|..

  16. Festplatten verschlüsseln und Hirn einschalten beim Posten!
    Facebook.. Damit haben sie euch alle, wo sie euch haben wollten, ist wie beim Rattenfänger von Hameln diese „Platt“form…

  17. Medienwirksames Spektakel eines im Kern verkommenen, linksversifften Rechtsstaates, während in den Moscheen mit staatlichem Wohlwollen
    und Steuergeldern muslimischer Terroristen-Nachwuchs spitz gemacht wird. In wessen Auftrag handeln diese einst gewählten Verbrecher eigentlich, den Staat und das eigene Volk mundtot zu machen und abzuschaffen? Wenn diese Polit-Pest nicht schnellstens beseitigt wird, ist es bald stockdunkel in unserem Land.

  18. Hier ist die DDR 2.0 von Herrn Maas. Willkommen in diesen Deutschland wo jeder seine Meinung sagen darf laut Grundgesetz wenn Sie dieser Regierung passt. Frau IM Merkel kennt sich ja gut damit aus.

  19. „In unserer offenen Gesellschaft, in unserer Demokratie gibt es keinen einzigen Grund, Menschen mit Haß zu begegnen, sie zu beleidigen und zu verängstigen“, betonte der Minister.

    Außer, es handelt sich um AfD-Politiker, Dödel Mitglieder oder Wähler, oder Pegida und Co.

  20. Die Vereinbarung zwischen Z’berg – Maas/Merkel/Schwesing greift.
    Wer jetzt noch auf fb schreibt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Das gilt nicht für linke und muslimische, also „gute“ Hasspostings. Diese Schreiber werden nicht morgens aus dem Bett geholt und können – wie sie es gewohnt sind – weiterpennen.

  21. Die „Anfeindung“ von „Schutzsuchenden“, man kann den Unsinn nicht mehr hoeren.
    Niemand hat etwas gegen wirklich Verfolgte. Viele helfen ihnen ja selbst aktiv.

  22. Wenn das BKA wenigstens auch so rigoros gegen die Randalierer in Berlin vorgehen würde die anderen Leuten/Arbeitern ihre Autos abfackeln und Scheiben einwerfen.Was sagt die Klimakanzlerin zu den Bränden,wobei ja auch unkontrolliert Schadstoffe in die Luft gelangen?
    Das gesellschaftliche Klima ist von unserer .erkel und ihren Politkaspern vergiftet worden.Aber wenn die Umvolkung bald unumkehrbar ist werden diese Kasper schnell feststellen das sie keine Freude an ihrem neuen Volk haben werden.

  23. Dies freute bestimmt die vielen Einbrecherbanden und Schlosser“fachkräfte“ die zur selben Zeit „Razzia“ machten….

  24. auch anonyme Anzeigen sind erwünscht ?
    Womit wir beim Thema denunzieren wären.

    Nun werden die „Anzeigekästen“ ja rappeln.
    Weil, somit kann man sich ja als wahrer Gut-Mensch profilieren.

    Ja, die Geschichte wiederholt sich !

    Was kommt als nächstes ? Ein Klingeln morgens um 4 an der Haustür ?

  25. #2 furor__teutonicus   (13. Jul 2016 21:19)  
    Deutsche Bullen. Sich nachts nicht mehr in Parks trauen aber wenns gegen ein paar Deutsche geht, trauen sie sich doch wieder aus der Wache.

    Mein Reden seit Jahren.
    Wer als normaler Arbeitnehmer wie ich einmal bei einer Verkehrskontrolle erleben durfte, wie sie dann die starken Männer markierten, verliert jeden Respekt und Achtung vor denen.

  26. Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten. Einige Bundesländer halten dafür Internetportale bereit, über die auch anonym Anzeige erstattet werden kann.

    Auf geht es und Indymedia anzeigen!!!

  27. Wenn die Sicherheitsorgane dieselbe Härte gegen Linskextremisten, Islamisten und deutschenfeindliche Politiker zeigen, ist Deutschland vielleicht noch zu retten.

    P.S.: Kann es sein, dass sich Maas damit nur für Zwickau rächen wollte?

  28. Je totalitärer ein System wird, umso mehr Kontrolle und Zensur braucht man. Deshalb wird die Spirale immer mehr zusammengezogen, aber nur in der Richtung, die man bekämpfen will.
    Man bedenke aber auch: Jedes solche System ist irgendwann in sich zusammengebrochen: DDR, Nationalsozialismusdeutschland und viele andere außerhalb Deutschlands.

    Es wird auch hier in der Bundesrepublik Deutschland nicht anders sein, aber die Kollateralschäden werden groß werden.

    Hätten wir uns das alles vorstellen können, was jetzt aus Deutschland geworden ist und noch wird?

  29. Ich bin sehr zufrieden mit der Razzia. 20 Rechtsextreme, 20 Linksextreme, 20 muslimische Haßprediger und Ralf Stegner wurden von der Staatsmacht heimgesucht.
    Recht so, so muß es sein, niemand darf auf die Idee kommen, daß hier nur der regierungskritische Bürger das Opfer ist.

  30. Facebook-Gruppe „Groß Deutschland“, wo laut BKA der Nationalsozialismus verherrlicht worden sei und es auch zu entsprechenden Straftaten (inkl. der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole) gekommen sein soll.

    Eine Facebook-Gruppe „Großdeutschland“ ist sicherlich albern.

    Was zumindest nach US-amerikanischer Liberalismus-Tradition aber als Meinungsfreiheit durch die Gesamtgemeinschaft zu erdulden wäre. (Möglicherweise hat sich das während der Obama-Regierung ins Gegenteil verkehrt, keine Ahnung).

    An diesem gerechtfertigten Einsatz hängt aber die unverhohlene Drohung an alle Bürger und eine in Zukunft vermutlich ri­go­rose Einschränkung der Meinungsfreiheit.

    Richtig. Das ist der wesentliche Punkt!
    Erst sind die armen Spinner dran, die wähnen, sie lebten noch zwischen 33 und 45.

    Und anschließend sind die dran, die nicht (wie ihre Großeltern) zwischen 33 und 45 leben wollen. Wir erleben ja tagtäglich, wie im Merkeldeutschland in professionellsten Orwell-Sprech umdefiniert wird.

    Wir sind (leider) Zeitzeugen, wie ein Projekt Aufklärung (politisch verstanden, nicht sexuell) zunichte gemacht wird.

    Es muss eine unglaubliche Geilheit bei den derzeit Mächtigen vorliegen, eine restaurative Vergangenheit zu re-installieren. Bis hin zur Definition von „Gedankenverbrechen“.

    #14 Biloxi (13. Jul 2016 21:31)

    In der Regel das Endstadium eines Staates.

    Muss man fast sagen: Das bleibt zu hoffen!
    Leider sind solche Systeme oft sehr langlebig. Siehe Mullah-Iran. Siehe Stalin-Ära der Sowjetunion. Siehe Saudi-Arabien (einer der Lieblingshandelspartner von „Deutschland“, vor allem, wenn es um Waffenlieferungen geht).

    Wir lebten, abstruserweise dank des Kalten Krieges, lange in einem schönen Land. Ehrlich gesagt, ich wäre fast verwundert gewesen, hätte ich ein ganzes Leben in einer Demokratie verbringen dürfen. Ein nahezu unwahrscheinliches Privileg, wenn man in die Vergangenheit schaut.

  31. Facebook war nur der Anfang…. Am Ende eines solchen Prozesses steht ein „gesäuberter Staat“ – ein totalitäres System.

    –>

    Snowden, statt eine Eindämmung der staatlichen Überwachung zu bewirken, hat den Startschuss gegeben für die Entwicklung neuer, „weicherer“ Formen der Überwachung. „Internet Governance“ nennen die „Gesellschaftsklempner von Washington über Moskau bis Peking die Methode, mit der sie versuchen, das weltweite Kommunikationsnetz „sicherer“ und „intelligenter“ zu machen. Dahinter versteckt sich das Bestreben, das Netz zu „balkanisieren, zu zerteilen, in kleine, in überschaubare, kontrollierte Segmente zu zersplittern“, d.h. für die Staatenlenker beherrschbar zu machen.

    Niemals ist die Macht der Politik so infrage gestellt worden, wie durch das Internet, das den Einzelnen gegenüber dem Kollektiv stärkt und ihm unabhängige Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Unabhängige Individuen sind aber der Albtraum jeder Regierung, die per se der Meinung sein muss, dass das „Wir“ entscheidet.

    http://vera-lengsfeld.de/2016/07/07/wie-edward-snowden-die-staatsschnueffler-staerkt/

  32. Volks-Erzieher probieren, die angestaute Wut
    deckeln.

    DUMM! Das Fass wird explodieren.

    Blöd, für die selbsternannten Eliten……

  33. Willkommen in der Sklaverei!

    DDR 2.0 läßt grüßen.

    Schon Mao wußte, wie man durch Schauprozesse mit entsprechenden Urteilen den Rest des Volkes „diszipliniert“.

    Der Kampf gegen den „Haß“ eröffnet der herrschenden Kaste noch viel mehr Möglichkeiten, als der „War against Terror“ (beides reine Definitionssache). Jegliche abweichende Meinung wird „Nazi“, „rassistisch“, etc. blabla.

    Je ungezügelter und offener dieser Staat seine eigenen Bürger bekämpft, desto hysterischer und verhetzender wird, im Verbund mit den gleichgeschalteten Kettenhunden der großen Medien, die Propaganda gegen alles und jeden betrieben, der was es noch wagt, dem Irrsinn VERBAL etwas entgegenzusetzen.

    Das Endziel orientiert sich wohl am nordkoreanischen Vorbild. Wer nicht unserer geliebten Führerin folgt, ist Staatsfeind und gehört weggesperrt, medial vernichtet, existenziell zerstört und sozial geächtet!

  34. Vergeblich strampeln sich die Parteiengecken gegen die sogenannte Hetze ab

    Die Parteiengecken wollen wohl die Rechtschaffenen zum Schweigen bringen, weil sie befürchten, daß diese die umerzogenen Schafe bei der Masseneinwanderungsteufelei zum Abfall vom Glauben bringen könnten. Eine solche Vorgehensweise mag wohl bei verborgenen Teufeleien und Bubenstücken wie dem Spielgeldeuro, dem Klimawahn oder der Selbstständigkeitskomödie gelingen und das Volk dazu bringen zu glauben, daß es Nutzen vom vermaledeiten Spielgeld Euro hätte, daß der Kohlenstoff die Erde aufheize oder daß es sich bei den Parteiengecken um eine deutsche Regierung und nicht um bloße Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes handelt. Doch nicht so bei der Masseneinwanderungsteufelei, denn deren Folgen spürt das Volk unmittelbar, da die Asylzwingburgen in seiner Nachbarschaft errichtet werden und es fortan den Übergriffen der fremdländischen Eindringlinge ausgesetzt ist. Die Parteiengecken werden daher das Volk noch mehr gegen sich aufbringen, wenn sie versuchen ihm das Maul zu stopfen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  35. Der Twitter-Account vom Maasmännchen ist eine wahre Fundgrube für alle Psychologiestudenten und Hobby-Psychologen. Ein wahrer Fundus an Narzissmus, Selbstüberschätzung und Realitätsverlust.

    https://twitter.com/heikomaas?lang=de

    Schade, daß ich nicht mit Klein-Heiko in der Schule war. Ich hätte ihm in jeder Pause eins in die…

  36. Hier steh ich nun, ich armer Thor,
    und hab eine andere Adresse als zuvor,
    und des Weiteren, o Graus,
    ist niemand hier zu Haus,
    und als Draufgabe betreibe
    noch einen eigenen TOR-Server.

  37. #15 Biloxi (13. Jul 2016 21:31)

    Da Babieca möglicherweise nicht online ist, und falls doch, da sie möglicherweise zu bescheiden ist ( :-)) ), ihren Kommentar von heute mittag hier noch einmal einzustellen, erlaube ich mir, das zu tun. Dieser Kommentar (aus dem Stegner-Thread, wo er möglicherweise einigen entgangen ist), ist nämlich absolut brillant und sagt alles, was dazu zu sagen ist:

    #123 Babieca (13. Jul 2016 13:05)

    Mit Euch könnte man einen Staat machen 🙂

  38. #1 Mark von Buch (13. Jul 2016 21:18)

    wenns soweit kommt, werden wir trotzdem nicht klein beigeben.

  39. #32 Horst_Voll (13. Jul 2016 21:44)

    Wenn die Sicherheitsorgane dieselbe Härte gegen Linskextremisten, Islamisten und deutschenfeindliche Politiker zeigen, ist Deutschland vielleicht noch zu retten.

    Nein, Deutschland ist nicht mehr zu retten, vergessen Sie das (zumindest solange Rotz-Grün in den Regierungen was zu sagen hat). Die SPD-Ministerin Schwesig hat Islamisten unter dem Deckmantel von „Anti-Radikalisierungsprogrammen“ gefördert (im „Kampf gegen Rechts“ will sie die Mittel von 50 auf 100 Millionen Euro aufstocken, die Mittel gegen Linksterror hat sie gleich nach ihrem Amtsantritt komplett gestrichen):

    Das Bundesfamilienministerium vergibt Fördergelder für Anti-Radikalisierungsprogramme junger Muslime. Jetzt hat es die Zahlungen an einen Verein gestoppt – weil einige der Moscheen im Verband selbst Kontakte zu Islamisten haben sollen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/moschee-dachverband-ministerium-stoppt-foerderung-von-anti-radikalisierungsprogramm-14339540.html

  40. #46 Das_Sanfte_Lamm   (13. Jul 2016 21:54)  
    […]….wenn die Gedankenpolizei komme.

    ….wenn die Gedankenpolizei komme. Wann die Gedankenpolizei kommt.

  41. Der linksfaschistische Denunziant Heiko-Hetzer-Hass-Maas wird eines Tages vor dem Richter stehen und er wird nach demselben Ausnahmerecht behandelt werden, das er selbst den „Rechten“ (=Patrioten die ihre Heimat verteidigen) aufgezwungen hat.

  42. Was mir auffällt ,Immer wenn die linke gewalt aufflammt ,Meint die regierung rechte gewalt bekämpfen zu mussen .!!!!Oder sehe ich das verkehrt ??

    Das SED merkel regime muss weg!!!!!

  43. #41 Cendrillon (13. Jul 2016 21:51)

    Der Twitter-Account vom Maasmännchen ist eine wahre Fundgrube für alle Psychologiestudenten und Hobby-Psychologen. Ein wahrer Fundus an Narzissmus, Selbstüberschätzung und Realitätsverlust.

    https://twitter.com/heikomaas?lang=de

    Schade, daß ich nicht mit Klein-Heiko in der Schule war. Ich hätte ihm in jeder Pause eins in die…

    Das ist ja interessant, da mal reinzuschauen. Ich halte nichts von Twitter und Facebook, da mich nicht interessiert, wer wann einen Furz macht. Heikos Kollegen waren eben auch Saarländer. Vielleicht schätzt man in diesem frankophilen Eckchen bis heute eben Erich Honecker?

    Der Heiko, jo. Näselt schon wie eine Tunte. Warum outet er sich denn nicht und macht diesen Deal mit irgendeiner älteren Schauspielerin? Versteh ich nicht.

    Sehr amüsant: Heiko Maas und Ralf Stegner tauschen sich aus. Passt.

  44. Das Bild oben, aufgenommen von der Polizei Berlin, erinnert mich an das Bild der Reisepässe, aufgenommen, nach dem Absturz der Maschine aus Malaysia über der Ukraine… Nicht das ich das vergleichen möchte, die Bilder sehen halt beide so gestellt aus..

    Im übrigen so recht glaub ich der ganzen Geschichte nicht, die war heute morgen wie auf Kommando in allen Medien Präsenz….so ala, wir rütteln heute mal wieder das Pack auf…

    (Soll ich eine Satire aus dem Beitrag und den folgenden, hier oder woanders machen?)

  45. Mein Beileid den Opfern des linken Gesinnungsterrors der Regierung Merkel. Ich hoffe, das sie dafür irgendwann Entschädigt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Mittlerweile muss man „Feindsender“ hören um der Propaganda zu Entgehen und jetzt muss man als Dissident sich auch noch eine VPN-Verbindung anschaffen um zu Diskutieren. Es ist wirklich Erbärmlich, was diese “Demokraten” mit unserem Land machen.

  46. xy – heute nur Kuffnucken ??

    Bißchen ungeschickt der Lügenpresse, finde ich.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Niedersachsen-engagiert-sich-mit-Landesprogramm-gegen-Rechtsextremismus

    Neben der Beratung und Unterstützung von Opfern rechtsextremer Gewalt soll das Programm in der Prävention tätig werden. So sollen Jugendliche argumentativ gestärkt werden, um sich gegen rechtsextreme Parolen besser durchsetzen zu können.

    Niewisch-Lennartz kündigte in dem Zusammenhang für 2017 eine landeseigene Schülerbefragung zum individuellen Umgang mit Andersdenkenden an, wie sie schon 2015 durchgeführt worden war.

    Eine weitere Aufgabe der neuen Einrichtung ist die Erhebung konkreter Zahlen, um frühzeitig Problemzonen identifizieren zu können. <<

    Bestrafe 60 – Erziehe 60 Mio.!

    .

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bundeskriminalamt-gegen-hasspostings-erzieherische-massnahme-a-1102834.html

    Kampf gegen Hasspostings:

    Erzieherische Maßnahme.

    Die offensiv kommunizierten Razzien sind ein Warnschuss, eine Art erzieherische Maßnahme mit verschärften Mitteln.

    Sie sollen signalisieren, dass die Justizbehörden sich das Treiben von Rassisten, Volksverhetzern, Demokratiefeinden und Diffamierern nicht tatenlos ansehen wollen. <<

    ……………………………….

    ot

    http://www.spiegel.de/spiegel/voelkermord-an-den-hereros-in-deutsch-suedwestafrika-a-1098649.html

    In der Armenien-Debatte hat der türkische Präsident Erdogan den Deutschen vorgeworfen, sie verdrängten den Völkermord an den Herero in Südwestafrika.

    Neue Forschungen wecken aber Zweifel, dass es einen Genozid gab. 🙂

    Ach, nee……..

  47. Jetzt weiß ich auch, warum die ganzen kriminellen „Flüchtlinge“ keine Haftstrafen bekommen.
    Die Plätze werden für Staatskritiker dringender gebraucht, da schwerwiegender.

  48. Na mal Butter bei die Fische!
    Erst einmal geht es bei den Razzien um Nazikriminelle. Aufrufe zum Mord, Verherrlichung des 3 Reichs und Anleitungen zu Straftaten sind kein Kavaliersdelikt!

    Der Unterschied zu einem gesunden Volkszorn und „Hass“ sollte jedem klar sein.

    Das Problem ist mal wieder die Berichterstattung. Es soll mal wieder ein Seitenhieb ausgeteilt werden und es wird versucht die Meinungsfreiheit einzuschränken. Am liebsten wäre den Eliten eine freiwillige Beschneidung der eigenen Meinungsfreiheit, sozusagen die „freiwillige Selbstkontrolle“, die bei vielen Paranoikern viel intensiver von Statten geht, als Gesetze es könnten!

    Letztendlich sollte sich jeder Bewusst sein das generelle Hetze nirgends Sinnvoll ist, aber Kritik an bestehendes Unrecht eine Pflicht!
    Ein pauschales Diffamieren ist in niemandes Sinne und kontraproduktiv.

    Wir leben immer noch in einer Demokratie in der man niemals allen alles Recht machen kann. Leider hat in dieser Demokratie das Kapital und deren Lakain alles übernommen und das Volk verraten und verkauft. Eine Kapitalgesteuerte Presse, eine auf gedeih und verderb dem Spekulantentum unterworfene Politik und ein darbendes Volk als Endergebnis, das letztendlich jedem Dreck ausgeliefert wird ohne das es eine Chance des Widerstandes hat, da es mit dem immer schlimmer werden Lebensumständen überfordert wird und dabei die wahren Kritikpunkte nicht mehr hervorbringen kann sondern nur noch reagiert.

    Ich hätte mir vor 30 Jahren nicht vorstellen können das dieses Land zu USA 2.0 wird, aber es wird bestimmt noch schlimmer.

  49. gute aktion, aber warum nur werden die viel gefährlicheren, gewaltbereiteren anhänger eines genauso perversen massenmörders, namens mohammed, ausgenommen?
    und nicht nur das, seine hassideologie wird auch noch an allen fronten hofiert und mit steuergeldern gefördert (zb moscheebauten). geht’s noch absurder?

  50. OT

    aktuelle Meldung der AfD:

    Glaser: Die planmäßige Zerstörung von Staat und Gesellschaft in Deutschland wird forciert

    „Noch scheint die Unterdrückung dieser einfachen Zusammenhänge die Ruhe der Bürger nicht zu stören“, sagt der stellvertretende Bundessprecher Albrecht Glaser. „Da die Arbeitslosenzahlen, die Transferleistungen und die Kriminalität in den nächsten Monaten nach oben schnellen werden, wird das bittere Erwachen sich bald einstellen. Helmut Schmidt hat 2008 schon vor bürgerkriegsähnlichen Zuständen gewarnt, die er genau solchen Szenarien zugeordnet hat. Aber auf ihn hat schon zu seiner Regierungszeit niemand gehört. Das wird sich rächen“, so Glaser.

  51. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Artikel 5
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Artikel 13
    (1) Die Wohnung ist unverletzlich.

    Erstaunlich und erschreckend, wie schnell wieder eine totalitäre Diktatur in Deutschland entstanden ist, die wegen Kritik am Regime direkt zwei der wichtigsten Grundrechte bricht….

  52. Linke und Linksradikale verletzen in Berlin 123 Polizisten und rufen im Netz dazu auf demnächst 234 Beamte zu verletzen, des Weiteren wünschen sie sich Scharfschützen gegen Schweine (Polizisten) und was macht der RechtsWitzstaat?

    IndyMedia:

    Währenddessen muss sich die gewaltbereite Szene neu sortieren. In einer Erklärung zu den Krawallen vom Samstag hatte ein anonymes Kollektiv auf Indymedia geschrieben:

    „Es soll angeblich 123 verletzte Schweine geben. Wir hoffen das stimmt. Mögen es beim nächsten Mal 234 verletzte Schweine sein! Wir werden weiterhin aktiv sein um Berlin ins Chaos zu stürzen. Unsere Ziele sind klar benannt! Der Senat rund um Henkel, die Schweine, Nazis, Gentrifizierung und der Kapitalismus an sich! Die Feuer erlöschen erst, wenn Henkel seine Schweine aus der Rigaer zurückgepfiffen hat, die R94 wieder uns gehört und die Räumungstitel unserer anderen besetzten Häuser zurückgenommen werden! PS: Schweine sind Schweine!“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157026267/Ein-Auto-brennt-und-ploetzlich-wird-das-Verfahren-gewonnen.html

    #8 Cendrillon (13. Jul 2016 20:28)

    http://www.pi-news.net/2016/07/vera-lengsfeld-ein-furchtbares-urteil/

  53. #39 5to12 (13. Jul 2016 21:47)

    Volks-Erzieher probieren, die angestaute Wut deckeln.

    DUMM! Das Fass wird explodieren.

    Blöd, für die selbsternannten Eliten……

    ******************************************
    Metapher
    Wenn zu viel Druck im Schnellkochtopf herrscht und das Druckablass-Ventil verstopft ist, fiegt der Deckel ab.
    Was denkt Ihr, wie dann die Küche aussieht…und die Umstehenden!

  54. Wann beginnen Polizei und Armee endlich zu meutern gegen die aufgezwungene Meinungsdiktatur?

  55. Wenn es jetzt soweit ist das Meinungsbildende Hetze strafbewehrt ist würde es für PEGIDA das AUS bedeuten, denn was dort verkündet wird mit einfachen verständlichen Formulierungen wird in den Medien als Hass Hetze beschrieben und der zuständige Saatsanwalt bestimmt schon in den Startlöchern stehen
    Na das kann ja noch heiter werden in Berlin vor den Linksradikalen macht die Staatsgewalt einen Rückzieher und in Dresden bei einer Bürgerdemo treten die Ordnungskräfte an!
    Kommt das so gehen die Lichter endgültig in Germany aus

  56. @HeikoMaas vor 13 Stunden

    Heiko Maas hat Bundeskriminalamt retweetet

    Entschlossenes Vorgehen gegen #Hasspostings sollte jedem noch mal zu denken geben, bevor er in die Tasten haut.

    Müßte man den nicht zu seiner eigenen und unserer Sicherheit in eine Gummizelle sperren? Es kann doch nicht angehen, daß ein Justizminister mit einem veritablen Dachschaden Deutschland unsicher macht.

  57. #60 Antoniu (13. Jul 2016 22:08)

    OT

    aktuelle Meldung der AfD:

    Glaser: Die planmäßige Zerstörung von Staat und Gesellschaft in Deutschland wird forciert
    ————————-
    Gut zu lesen daß zumindest Einer von der AfD den Blick aufs Wesentliche gerichtet hat anstatt auf den Intrigantenstadl.

  58. ich hasse niemanden und nichts-
    ist mir viel zu anstrengend.
    und an #9
    ohnesorgtheater ich glaube auch inzwischen an
    nichts mehr,
    ich könnte mir vorstellen, daß sie eher auf uns schießen ( siehe Köln, Pegida , dort hatten sie Wasserwefer reichlich, mit denen sie den Pegidateilnehmern in den Rücken fegten ) weil sie nämlich die Schnauze voll haben von Leuten , die sich mit Argumenten wehren.

  59. Übrigens fand ich auch die Formulierung „europäische Flüchtlingssituation“ , die heute morgen in der einen oder anderen Meldung zu lesen war, recht charmant. Hätte Orwell bestimmt gefallen. Wie aber sagt der Hetzer? „Asylantenflut“? Aber hetzen wollen wir ja bei PI nicht, sondern aufklären.

    Hiermit geschehen.

  60. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/moschee-dachverband-ministerium-stoppt-foerderung-von-anti-radikalisierungsprogramm-14339540.html

    Das Bundesfamilienministerium vergibt Fördergelder für Anti-Radikalisierungs-Programme junger Muslime.

    Jetzt hat es die Zahlungen an einen Verein gestoppt – weil einige der Moscheen im Verband selbst Kontakte zu Islamisten haben sollen.
    Grund ist der Verdacht, dass einige der DIV-Mitgliedsvereine extremistische Bezüge haben.

    „Wir wissen, dass drei der fünf Moscheegemeinden nicht für die Förderung geeignet sind. Deswegen haben wir die Förderung gestoppt“, sagte Schwesig.

    Der DIV sieht sich laut „hr-info“ als Opfer einer Diffamierungskampagne durch Medien.

    Er lege Wert darauf, dass das Anti-Radikalisierungsprogramm nicht von den Mitgliedsvereinen, sondern vom Dachverband geführt werde. <<

  61. Ich versuch seit Tagen auf Facebook eine Antifaseite mit Gewaltaufrufen und Molotowcoktails zu sperren. Vergeblich, da alles eine Farce ist.

    Original mal die Methode:

    – Enthält Hassbotschaften

    Nächste Seite:

    – Gegen Rasse oder Volksgruppe

    – Eine religiöse Gruppe

    – Ein Geschlecht oder sexuelle Neigung

    – Behinderte oder kranke Personen

    Angeklickt: Gegen Rasse oder Volksgruppe

    – An Facebook zur Überprüfung senden

    —————–

    Aber: Ich kann es nicht onleine begründen: Brennende Molotowcoktails, Aufruf zur Gewalt. ES ENTSCHEIDET ALLEIN ANETTA KAHANE VON DER AMADEU ANTONIO STIFTUNG:

  62. An Bundespräsident Gauck…..ich sehe starke Veränderung in der BRD. Veränderungen, die meiner Meinung nach, gegen das Deutsche Volk gerichtet sind. Leider wird sich wohl die Geschichte der Deutschen wiederholen. Denn auch in dieser Zeit, wurden andersdenkende bekämpft. Und das Ende dieser Epoche wissen wir zu genüge.

    Herr Gauck und Frau Merkel, wenn Sie Verantwortung übernehmen möchten. Dann treten Sie entgültigen zurück.

    Denn ich glaube, dass Sie beide das schaffen.

  63. Heute, Mittwoch fand unter der Leitung des Bundeskriminalamts (BKA) in insgesamt 14 Bundesländern der erste deutschlandweite Einsatz zur Bekämpfung von „Hasspostings“ im Internet statt.
    ++++
    Toll!
    Hat das BKA auch noch Kapazität zur Bekämpfung der islamischen Verbrecherclans in Deutschland frei?

  64. #60 D500 (13. Jul 2016 22:08)

    gute aktion, aber warum nur werden die viel gefährlicheren, gewaltbereiteren anhänger eines genauso perversen massenmörders, namens mohammed, ausgenommen?
    und nicht nur das, seine hassideologie wird auch noch an allen fronten hofiert und mit steuergeldern gefördert (zb moscheebauten). geht’s noch absurder?

    Du hast es noch nicht kapiert, oder?

    Es geht nicht darum, ob etwas „gefährlicher“ oder mörderischer sei. Es geht darum, dass etwas aus Sicht der amtierenden Staatseliten Gewinn bringt – und was brächte diesen Personen größeren Gewinn als ein Kollektiv-System mit Absolutheitsanspruch, eben: Islam. Eine politische Restauration, vergleichbar der Metternich-Ära nach dem Wiener Kongress.

    Das erklärt m.E. auch sehr gut das Verhalten der christlichen Kirchenfunktionäre. Mit dem alten Schmonzes kamen sie nach „68“ nicht weiter. Also nutzten sie ganz einfach die (immer links-freundlichen) „68-er“, um auf was Neues, noch immer „Bewährtes“ aufzusatteln. Wie gehorsam muss eine Frau sein, die unter ständiger Bedrohung lebt, bei „Unbotmäßigkeit“, teils bei schlichtem „Im-Weg-sein“ gesteinigt, per Gesetz grausam ermordet zu werden. Und wie gehorsam muss ein Mann sein, der gelernt hat, sein Hirn nicht mehr zu verwenden, da dies lebensgefährlich wäre!

    Da ging es nicht um „Rechtsradikale“. Da ging es um ein Signal an die Bevölkerung, keine „falschen Gedanken“ zu haben.

  65. #77 GrundGesetzWatch (13. Jul 2016 22:15)

    Ich versuch seit Tagen auf Facebook eine Antifaseite mit Gewaltaufrufen und Molotowcoktails zu sperren. Vergeblich, da alles eine Farce ist.

    Mann Gottes, verabschieden Sie Sich umgehend von Facebook! Die sind Teil des Problems, nicht der Lösung.

  66. #41 hoppsala (13. Jul 2016 21:50)

    Haben sie sich auch die Schuhe ausgezogen bevor sie eine fremde Wohnung betraten!!

    Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  67. #77 GrundGesetzWatch (13. Jul 2016 22:15)

    Ich versuch seit Tagen auf Facebook eine Antifaseite mit Gewaltaufrufen und Molotowcoktails zu sperren. Vergeblich, da alles eine Farce ist.

    Die Mühe hättest du dir sparen können, da du weißt, dass die Ministerin Manuela Schwesig Linksradikalismus nicht als Problem erachtet. Wie sollte eine solche Frau ihre eigene Weltanschauung als Problem erachten! Das wäre ja genauso, als wenn Margot Honecker den Kommunismus als fixe Idee mit fatalen Folgen erkannt und benannt hätte.

    Nee, menschliche Verstiegenheit kennt keine Grenzen. Gib einem Menschen Macht – und du lernst sein Wesen kennen.

  68. Wie gut das deutsche Polizisten und Polizist*/_Innen nichts anderes zu tun haben:


    Polizistin Tania Kambouri
    „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    20. Dezember 2015

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei –
    vor allem durch junge islamische Männer.

    Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger.
    Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem ausgehend von Männern mit Migrationshintergrund. Schildern Sie einmal eine typische Situation.
    Es sind meist Routineeinsätze – etwa wenn wir eine Verkehrskontrolle machen. Häufig beschweren sich diese Männer über die Kontrolle und folgen unseren Anweisungen nicht. Wenn wir auf der Straße im Einsatz sind, rufen sie sofort Freunde und Verwandte und bedrängen uns. Das geht bis zu dem Punkt, dass wir uns zurückziehen müssen – aus der Befürchtung, den Einsatz nicht bewältigen zu können.
    Meist haben wir Probleme mit jungen Männern aus muslimisch geprägten Ländern. Da fehlt der grundlegende Respekt gegenüber der deutschen Staatsgewalt.

    „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

    Der Moderator befragt die Streifenpolizistin sogar zu Grenzkontrollen, und auch dazu hat sie eine Antwort parat: „Ich finde, ohne Grenzkontrollen haben wir nichts hier im Griff. Man müsste die Grenzen leider auch im freien Europa wieder hochziehen … Durch die offenen Grenzen haben wir eben so viel Kriminalität hier reinbekommen. Wir haben uns Kriminalität importiert, die wir vorher nicht hatten.“ Dafür bekommt sie Beifall im „Rechtsschutzsaal“.

    Bei der Begrüßung hatte der Moderator betont, dass man auch den früheren Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, hier zu Gast hatte. Der Sozialdemokrat wurde respektiert und gehört, wenn er Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme von Muslimen beklagte.

    Falsche Zahlen über Kriminalität bei Flüchtlingen?

  69. #78 Tirola (13. Jul 2016 22:16)

    Was hat Maas in einer „nicht-öffentlichen Facebook-Gruppe“ verloren?

    Das kann nur ein Konservativer fragen, der z.B. auch ein Eigentumsrecht anerkennt.

    Es gibt doch so einen Spruch von den Linken, das Private sei das Öffentliche.

  70. Foto oben (Berliner Polizei – Beschlagnahmungen)

    Seit wann sind denn Arbeitshandschuhe „Nahtzie“?

  71. FEIGES BKA!

    Zur Verfolgung von INVASOREN-Kriminalität sind sie ja zu FEIGE – da könnten sich die Deppen ja eine blutige Nase einfangen! Also gehen sie gegen einfache Bürger und deren Meinungsfreiheit vor!

  72. Es ging dabei um eine geschlossene Facebookgruppe, schreibt die Presse..
    Wer Fratzenbuch nutzt, naja….niemals auch nur auf den Gedanken gekommen mich in das Spionageregister einzuschreiben…und Recht behalten.
    Keine Ahnung was die da so treiben…

    aber ich kann jedem nur raten einen TOR browser zu benutzen, VPN ebenfalls, und unbedingt einen anonymisierten Wegwerf Email Dienst zu benutzen, wenn Volksverräter angeschrieben werden, siehe den 3000€ Strafbefehl gegen die pseudogrüne Stefanie von Berg..

    Ich habe diese Muselbesoffene ebenfalls angeschrieben und ihr viel Spass bei der Rückverfolgung gewünscht.

    Benutzt Anonymizer!

  73. #78 Tirola (13. Jul 2016 22:16)
    Was hat Maas in einer „nicht-öffentlichen Facebook-Gruppe“ verloren?

    ———————————————-

    Das fragt man sich zurecht besorgt. Nichtöffentlich heisst für mich privat.
    Und das bedeutet nichts anderes, als dass die Maas-Stasi nun genauso penetrant in den privaten Angelegenheiten herumschnüffelt wie die Honecker-Stasi.

    #1 Mark von Buch (13. Jul 2016 21:18)
    Als Optimist der immer das Positive sieht, freue ich mich in diesen Zusammenhängen darauf, Euch alle mal persönlich am Rande des Morgenappells kennenzulernen. Bis dann…

    …und es wird nicht mehr lange dauern, dann wird das Gelbe Elend in Bautzen und der Stasi-Knast in Hohenschönhausen wieder in Betrieb genommen. Die neuen Herren haben wohlweislich die alten Knäste alle gut erhalten – angeblich als Gedenkstätten. Nun, wir werden sie bald wieder bevölkern und zum Morgenappell irgendeinem irren Diktator huldigen (Namen nenne ich jetzt mal lieber nicht, das wäre dann schon wieder Volksverhetzung, Majestätsbeleidigung un Hochverrat in einem).

  74. #70 eisenherz (13. Jul 2016 22:12)

    Wann beginnen Polizei und Armee endlich zu meutern gegen die aufgezwungene Meinungsdiktatur?

    Darauf können Sie lange warten, den in den oberen Führungsebenen sitzen nur lauter Opportunisten, welche für die eigenen Karriere Freunde, Wegbegleiter und ihre eigenen Eltern verraten würden… Und glauben Sie mir, dass ist hier in der BRD weit verbreitet, da der moralische Kompass etlicher Menschen hier so was von dermaßen im Eimer ist, dass ich mich jeden Tag frage, wie diese Menschen den Weg aus der Toilette rausfinden!

  75. http://img.welt.de/img/deutschland/crop143175177/5819732830-ci3x2l-w540/German-Justice-Minister-Maas-arrives-for-weekly-cabinet-meeting-in-Berlin.jpg

    http://www.whale.to/b/eichma19.jpg

    Schöne deutsche Sprache:
    Von Wiedergängern, Aufhockern und Nachzehrern:

    Der Kern des Wiedergänger-Mythologems ist die Vorstellung von Verstorbenen, die – oft als körperliche Erscheinung – in die Welt der Lebenden zurückkehren („Untote“). Sie sind den Lebenden meist böse gesinnt und unheimlich. Sei es, weil sie sich für erlittenes Unrecht (z. B. Störung ihrer Totenruhe) rächen wollen; sei es, weil ihre Seele auf Grund ihres Lebenswandels nicht erlöst wurde.

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Wiedergänger

    Der Aufhocker (niederdeutsch Huckup, sorbisch Bubak) ist in der Mythologie ein koboldartiger Druckgeist, der Wanderern, die nachts noch unterwegs sind, auf die Schultern oder den Rücken springt und mit jedem Schritt schwerer wird.

    Der Wanderer ist wie gelähmt, leidet unter Brustangst und ist unfähig sich umzuwenden. Der Aufhocker bleibt auf dem Wanderer sitzen, bis dieser durch das heraufbrechende Licht, ein Gebet oder Glockenläuten von ihm erlöst wird (Friedrich Ranke).
    (…)
    Seine Ursprünge hat der Glaube an den Aufhocker jedoch in der Furcht vor dem Wiedergänger, dem Untoten. Die ältesten Berichte über Aufhocker sprechen eindeutig von „aufhuckenden Leichen“ und nicht von Kobolden oder Gespenstern. Im Gegensatz zum Nachzehrer,(…)

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Aufhocker

  76. Bei Wikipedia fand ich:

    Seit Ende Oktober 2014 ist Facebook über eine eigene Adresse im Tor-Netzwerk erreichbar (https://facebookcorewwwi.onion), um damit den Zugang für Menschen zu erleichtern, in deren Ländern der Zugang zu Facebook durch Zensur erschwert wird.

    Meinten die Deutschland?

  77. Das Mielkes Maas Greifkommandos der Verbalpolizei zugeschlagen hat, ist für mich nur eine Reaktion auf das Pfeifkonzert gegen Maas, von Zwickau Anfang Mai 2016 oder soll die Bundesweite Razzia gegen „Hass im Netz“ ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk von Herrn Maas für die A. Merkel am 17. Juli 2016 sein

  78. Ob den Politschranzen und ihren Gehilfen, diesen armseligen Gestalten, die dem Bürger mit Körperpanzerung und Helm entgegentreten, mit einer Pulle Reizgas am Koppel und „Polizei“ auf dem Rücken stehen haben, in den Sinn kommt, daß der deutsche Bürger kuffnuckisches Verhalten adaptieren könnte, wo es ihm nützt? Nein, so weit kann der Politpöbel nicht denken. Und seine Gehilfen vermeiden das selbständige Denken, so gut es geht, man möchte ja noch, so lange es geht, das Gehalt mitnehmen.
    Das „kuffnuckische Verhalten“, das ich meine, ist, diesen Staat „BRD“ samt seiner Hofschranzen einfach nicht mehr zu akzeptieren. Sie können die Leute für Gedanken und Worte bestrafen, diese (und viele weitere) werden dadurch nur härter.

  79. #44 Cendrillon (13. Jul 2016 21:51)

    Der Twitter-Account vom Maasmännchen ist eine wahre Fundgrube für alle Psychologiestudenten und Hobby-Psychologen. Ein wahrer Fundus an Narzissmus, Selbstüberschätzung und Realitätsverlust.

    https://twitter.com/heikomaas?lang=de

    Schade, daß ich nicht mit Klein-Heiko in der Schule war. Ich hätte ihm in jeder Pause eins in die…

    Wer in jeder Pause in die Fr*sse kriegt, der wird hinterher (Selbstzensur), das beeinflußt später auch die Berufswahl.

    🙂

  80. einer Tatsache muss man sich
    ganz klar bewusst sein:

    die Nahziehs
    hatten 12 Jahre
    Zeit für
    Umerziehung
    Gehirnwäsche
    Manipulation.

    bei uns hatten
    die alt/neu Regierenden
    Zeit
    seit 1968
    und sie werden unterstützt
    von Leuten,
    die 40 Jahre
    „im Dienst der Sache“
    waren.

    glaube keiner,
    diese Infiltration/Infizierung
    auf allen Ebenen
    in allen Organisationen
    würde leicht
    zu beseitigen
    geschweige denn
    zu verarbeiten sein.

  81. #15 Biloxi (13. Jul 2016 21:31)

    Da Babieca möglicherweise nicht online ist, und falls doch, da sie möglicherweise zu bescheiden ist ( :-)) ), ihren Kommentar von heute mittag hier noch einmal einzustellen, erlaube ich mir, das zu tun. Dieser Kommentar (aus dem Stegner-Thread, wo er möglicherweise einigen entgangen ist), ist nämlich absolut brillant und sagt alles, was dazu zu sagen ist:

    #123 Babieca (13. Jul 2016 13:05)

    DANKE! 🙂 (Ich hätte den Kommentar sonst verpasst!)

  82. #88 Ananda96 (13. Jul 2016 22:29)

    Es ging dabei um eine geschlossene Facebookgruppe, schreibt die Presse..
    Wer Fratzenbuch nutzt, naja….niemals auch nur auf den Gedanken gekommen mich in das Spionageregister einzuschreiben…und Recht behalten.
    Keine Ahnung was die da so treiben…

    aber ich kann jedem nur raten einen TOR browser zu benutzen, VPN ebenfalls, und unbedingt einen anonymisierten Wegwerf Email Dienst zu benutzen, wenn Volksverräter angeschrieben werden, siehe den 3000€ Strafbefehl gegen die pseudogrüne Stefanie von Berg..

    Ich habe diese Muselbesoffene ebenfalls angeschrieben und ihr viel Spass bei der Rückverfolgung gewünscht.

    Benutzt Anonymizer!

    Das wird insofern gar nicht nötig sein, dass die Bevölkerung gar nicht mehr mit Politfunktionären kommunizieren wird. Der Otto-Normal-Verbraucher muss ja davon ausgehen, dass jedes Wort der Kritik, sei es auch noch so sachlich oder faktenbelegt, als „Nazi“ diffamiert – und eben per Staatsmacht geahndet wird.

    Folge wird sein, dass die regierenden Politiker keinerlei Feedback mehr erhalten, keine Korrekturmöglichkeiten mehr für mögliche Fehlentscheidungen haben. Sie schneiden sich damit von Stimmungsbildern aus der Bevölkerung ab. Das ist wie bei dem Chef, dem die dienstfertigen Mitarbeiter die Misserfolge verschweigen (Überbringer der schlechten Botschaft) und nur kommunizieren, wie prima alles laufe. Zumindest für ein Wirtschaftsunternehmen kann das der Tod sein.

    (Fast hätte ich falsch gedacht: Hoffentlich auch für die amtierende Junta aus der DDR).

  83. #104 sauer11mann (13. Jul 2016 22:40)

    seit 1968

    Nein, die Reeducation läuft seit 1945. Das Jahr 1968 war nur eine Zäsur, ähnlich dem Jahr 2015. Da sind bestimmte Prozesse einfach nur öffentlich und unverhohlen fortgesetzt worden.

  84. „#1 Mark von Buch (13. Jul 2016 21:18)

    Als Optimist der immer das Positive sieht, freue ich mich in diesen Zusammenhängen darauf, Euch alle mal persönlich am Rande des Morgenappells kennenzulernen. Bis dann…“

    Bis dann :))))

  85. Mein Vorschlag: alle Postings auf linken Seiten, die zu Gewalt aufrufen sofort bei H.M. anzeigen.

  86. Dieses Facebook soll so etwas wie ein digitales Rauschgift sein, damit man daran gehindert wird, andere Möglichkeiten zu finden. Wieso ist es so schwer, nach vk.com zu wechseln, und sich für immer von Facebook zu verabschieden?

    #82 Tirola (13. Jul 2016 22:16)

    Der totalitäre Staat hat in jedem Winkel der Gesellschaft – sei es auf virtualer oder nicht virtualer Ebene – etwas verloren.

  87. OT:

    Salzburg: Linksextremer Deutscher attackiert Musikant in Tracht

    Ein Passant hat am Sonntag während des Festes der Volkskulturen in der Stadt Salzburg den Stabführer der Lieferinger Fischermusikkapelle angegriffen. Die Musikkapelle war gerade dabei, einen Marsch aufzuspielen.

    Der Angreifer aus Deutschland habe lokalen Medienberichten am Dienstag zufolge die Musiker als Nazis beschimpft und ihnen den Stinkefinger gezeigt.

    https://www.youtube.com/watch?v=fRh0VFlYw0k

  88. OT, aber so unerträglich, dass einem das Abendessen wieder hochkommt:

    Das ZDF bietet im auslandsjournal gerade wieder mal Palästinänsischen Terroristen eine Propaganda-Plattform. Das zehnjärige Mädchen Janna Jihad (!) ist die jüngste palästinänsiche Reporterin, indoktriniert und aufgehetzt von den Älteren, Medien, Politikern und Terroristen. Und das ZDF glorifiziert diese Nachwuchs-Jihadistin als Heldin im Kampf gegen die bösen Israelis und Juden, die „ihr Land“ besetzen und die ach so friedliebigen Palästinänser schikanieren und bekämpfen, wo es nur geht.

    Man kann dieses dreiste Lügenmärchen wahrscheinlich in der Mediathek anschauen, aber Vorsicht: Akute Gefahr von Bluthochdruck, Anschwillen der Halsschlagader und Zornesröte im Gesicht!

  89. Der staatlich verordnete Antisemitismus der National-Sozialisten begann mit Willkür!
    „Wer Jude ist, bestimme ich!“ soll Hermann Göring einmal „erklärt“ haben.
    Das politische Negativestablishment hierzulande mit seinen unsäglichen Göring-Eckardts und Co. „bestimmt“ heute, wer „Nazi“, „Rechtsextremist“ oder „nur“ Rechter ist, was auf Ausgrenzung, Kriminalisierung und ggf. existenzielle Vernichtung hinausläuft – ähnlich wie der anfängliche Antisemitismus des Dritten Reichs, bevor er konsequent eliminatorisch wurde!

    Natürlich ist es pervers, „Juden“ und „Nazis“, von denen es durchaus welche gibt, gleichzusetzen, was ich ausdrücklich nicht tue. Es geht mir aber im Folgenden um die Beliebigkeit und Willkür eines linken „Anti-„Faschismus, von liberal bis extremistisch, zu dem oft genug noch eine totalitäre Selbstermächtigung und Denunziations“kultur“ kommt…
    Eine totalitäre Ausgrenzungspolitik prägte den National-Sozialismus einstens wie den Multikulti-Sozialismus von heute.

    Und man darf nicht vergessen, dass die Einheits-Sozialisten der Sowjetzone/“DDR“ ihren Totalitarismus auch ideologisch gegen „Nazis“ und „Faschisten“ richteten, worunter auch Sozialdemokraten verstanden wurden, die sich der SED-Diktatur widersetzten, ebenso Christliche und Liberale Demokraten, die gegen die Gleichschaltung von CDUD und LDPD als Blockparteien waren!

    Tatsächlich betrieben die Einheits-Sozialisten nicht nur das Konzentrationslager Buchenwald, das die National-Sozialisten eingerichtet hatten, zunächst munter weiter, um dort neben echten und vermeintlichen Nazis auch Regimegegner zu inhaftieren, die gemäß sozialistischem Neusprech konsequenterweise „ebenfalls Faschisten“ waren.
    Und natürlich wurden auch die verantwortlichen Politiker „Westdeutschlands“ und „Westberlins“, von CDU/CSU, FDP und SPD durch die SED-Propaganda als „Revanchisten“ und „Faschisten“ beschimpft, mit einer ideologischen Demagogie stalinistischer Feder und Zunge, wie sie sich heute nicht nur gegen die AfD oder Pegida richtet, sondern auch gegen die z. B. bei der „Flüchtlings“invasion kritisch argumentierenden „Zeugen Seehofers“ der CSU, wobei „natürlich“ auch die kabarettistischen Hofnarren der ÖR-Sender mit Seehofer-Witzen nie fehlen dürfen!
    Dabei sollte nie vergessen werden, dass die bundesdeutsche Politik im Gegensatz zur Politik der SED-Machthaber demokratisch legitimert war! Und Merkels „Flüchtlingspolitik“ ist weder als demokratisch noch als rechsstaatlich zu bezeichnen!

    Das Multikulti-Projekt der jetzigen Blockparteien wird mit derselben verlogenen Vehemenz „begründet“ und medial schöngeredet, mit der das SED-Regime seinen „antifaschistischen Schutzwall“, der sich ebenfalls gegen die eigene Bevölkerung richtete, ideologisch und „argumentativ“ verkaufte!
    Das totalitäre Neusprech von „Nazis“, „Faschisten“, „Revanchisten“ wurde dabei immer beliebig verwendet:
    So bezeichnete die „Weimarer“ KPD die Sozialdemokraten als „Faschisten“, nach 1948 warfen SED und KPdSU den jugoslawischen Kommunisten Titos vor, „Faschisten“ und „Nazis“ zu sein, während des Konflikts zwischen Moskau und Peking befehdeten sich die KPs beider Länder als „Faschisten“ – und die 68er, deren Nachgeburt die Grünen sind, sprachen in ihrem antizionistischen Antisemitismus vom „Na-Zionismus Israels“…
    Und nun bestimmt ein linkes Maasmännchen, wer „Nazi“ ist…

  90. siskin: Fantastische Idee. Ich fange direkt damit an:

    Sure 49, Vers 13:
    … Gewiß, der Geehrteste von euch bei Allah ist der Gottesfürchtigste von euch.

    Ergo: wer nicht gottesfürchtig ist, ist viel weniger wert und viel weniger geehrt.

    ABERWitzig: http://www.islamverurteiltantisemitismus.com/koran.htm
    –>Der Islam ist gegen Rassismus und FASCHISMUS, weil – das sieht man ja an Sure 49 Vers 13 XD.

  91. #107 Andreas Werner (13. Jul 2016 22:45)

    Mein Vorschlag: alle Postings auf linken Seiten, die zu Gewalt aufrufen sofort bei H.M. anzeigen.

    Du willst diesem kleinen Mann, der Macht über dich hat (egal, wie groß du sein magst), seine eigene Gesinnung und Weltanschauung vorwerfen?

    Ginge es selbstmörderischer?

  92. #63 tron-X

    Ich hätte mir vor 30 Jahren nicht vorstellen können das dieses Land zu USA 2.0 wird, aber es wird bestimmt noch schlimmer.

    In Amerika wäre soetwas undenkbar. Dort gilt wenigstens noch echte Meinungsfreiheit.

    Das müssen wir als Grundforderung stellen!

    Also nicht: „Meinungsfreiheit, aber hier und da muß es doch Grenzen geben“, sondern konsequent: Meinungsfeiheit ohne Einschränkungen! Nur so kann man den Meinungsterror beenden.

  93. Wie richtig wir alle es doch wieder mal vorausgesehen haben! Nur – und ich predige das seit Jahrzehnten (erfolglos): Die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger weiter selber! – Warum lassen wir uns darauf ein, in vordergründigem Populismus nach immer mehr Polizisten zu rufen? Noch mehr Staatsanwälte und Richter zu fordern? Deren Hauptbetätigung es dann ja nur ist, Leute wie uns zu verfolgen! Mittelalterliche Ketzerverfolgung, Inquisition,Metternich, Sozialistengesetze, Freisler und Benjamin wieder auferstehen zu lassen. Und die wir dann auch noch mit immer mehr Steuern bezahlen dürfen! In diesem Staate dient das alles nur dazu, um unsereins noch mehr zu unterdrücken und, wenn sie dann noch freie Zeit haben, die restlichen Bürger zu schurigeln und kujonieren. Die wirklichen Kriminellen und die der Linken sowieso werden in geradezu rechtsbeugerischer Weise geschont!

  94. Na ja, bei marokkanische Flüchtlingen nimmt man es nicht so genau, da fallen schon mal 11 Straftaten unter den Tisch. Unter den Richtertisch. Bei 30 Straftaten in 9 Monaten kann man schon mal die Übersicht verlieren. Und eine Abschiebung braucht ein Nafri im Kalifat von NRW nicht zu fürchten. Von 1200 ausreisepflichtigen Nafris hat man dieses Jahr schon 40 ausgechafft. In NRW regieren SPD und Grün*ninnen.

    http://www.derwesten.de/region/16-jaehriger-begeht-30-straftaten-in-neun-monaten-id12003483.html#plx814128443
    Mehr als 30-mal fiel ein 16-jähriger Marokkaner in nur neun Monaten bei der Polizei durch Straftaten wie Diebstahl und Körperverletzung auf. Obwohl der Jugendliche, der im Oktober 2015 illegal und unbegleitet nach NRW eingereist war, bei der Kölner Polizei als „Intensivtäter“ gilt, wurden elf Verfahren gegen ihn am Amtsgericht Kerpen eingestellt. In einer Antwort des NRW-Innenministeriums auf eine CDU-Anfrage ist von Delikten im „Bagatellbereich“ die Rede.

    16-Jähriger begeht 30 Straftaten in neun Monaten | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/region/16-jaehriger-begeht-30-straftaten-in-neun-monaten-id12003483.html#plx814128443

  95. Die Gedanken sind frei, mehr aber auch nicht in der DDR 2.0. „Bestrafe einen, erziehe hunderte“ soll ja angeblich von Mao stammen. Nun haben sich gleich 60 Mitbürger des Gedankenverbrechens schuldig gemacht. Dank der spezialdemokratischen Repression, mit FDGO-Kanonen auf „Nazi“-Spatzen zu schießen, sollten damit gleich tausende maasvoll erzogen sein: Fresse halten statt sich verbal auszukotzen.

  96. übrigens, von wegen Bundesweite Razzia gegen „ Hass im Netz “…u.s.w. was passiert wenn ich nun im Netz schreibe, dass ich mich selbst hasse, hält man mich dann vom “ ritzen “ ab, oder was

  97. #2 furor__teutonicus (13. Jul 2016 21:19)

    Deutsche Bullen. Sich nachts nicht mehr in Parks trauen aber wenns gegen ein paar Deutsche geht, trauen sie sich doch wieder aus der Wache.
    ———————————————-
    Das ist absoluter BULLSHIT

    Kenne einige deiner“Bullen“die nicht nur hier mitschreiben,sondern die einfach nur das ausbaden ,was total unfähige Politik-Honks vorgeben
    Der Fisch stinkt vom Kopf her!!

  98. #111 Ehemaliger_SPD-CDU_Waehler (13. Jul 2016 22:48)

    Worte kann mann verbitten Gedanken aber nicht.

    Das Problem ist, daß sie mittlerweile wissen, wer wann was denkt. Das, was ich hier eintippe, denke ich ja gerade. Geht ja gar nicht anders. Wir sitzen in der Falle.

    Seiten wie PI liefern ungewollterweise sogar noch wichtige Kennzahlen ans Regime. Das Regime weiß, das täglich nur 100.000 Leser hier sind, und zieht daraus Schlüsse. Genau so, wie das Regime sah, daß PEGIDA nicht über 30.000 Teilnehmer und nicht über die Stadtgrenze von Dresden hinaus kommt und daher keine Gefahr darstellt.

  99. Bei dieser Regierung geht es nicht um Demokratie und Menschenrechte sondern um um Macht und Geld.

    Und wenn es um Macht und Geld geht, dann fallen die Masken.

  100. @ #115 Dortmunder1 (13. Jul 2016 22:51)

    Soviel zum Thema „Der Staat schützt das Recht“.

  101. Schön wie sich hier vom Grundtenor sich alle einige sind, wie hart gegen Meinungsdelikte vorgegangen wird und wo die Polizei fehlt, wenn sie wirklich gebraucht wird.
    In der realen Welt !

    Auch das anonyme Petzen wird ja bei Hasskommentaren hervorgehoben, aber ansonsten ist es eher unerwünscht.

    Lachhaft ! Würde diese Republik jeden kriminellen Libanesen, jeden kriminellen Kosovo-Albaner, jeden Scheinasylanten, jeden pädophilen Grünen, jeden deutschlandhassenden Grünen, halt jeden Linksfaschisten genauso wie die Thematik Rechts bekämpfen, hätten wir wirklich Friede, Freude und Eierkuchen.
    Wobei die Definition Rechts ja alles jenseits der auf die Fahne des Vaterlandes spuckenden Linken ist.

    Entschuldigung ! Mir fällt gerade eine kleine Boshaftigkeit ein. Krimineller Libanese und weisser Schimmel ….. den Rest bitte selber denken….. (das Erschleichen von Sozialleistungen ist schon kriminell).

  102. „Rache ist ein Gericht, daß am besten kalt serviert wird“

    Klingonisches Sprichwort

  103. #4 Wnn (13. Jul 2016 21:24)

    Anders dürfte Erdogan auch in der Türkei am Anfang nicht vorgegangen sein, dies sind die verzweifelten Totenglöckchen der Sterbenden Partei Deutschlands.

    Was die Geschichte von ihnen hinterlassen wird, ist Hass auf das Pack, das eigene Volk. Es ist eine der letzten Verzweiflungstaten dieser Gesinnungsmoralisten, deren Posaunen heute besonders laut tönten im BW-Landtag, in dem ihr eigener Anti-Semitismus laut und deutlich zur Sprache kam.

    13 % haben sie noch immer nicht verstanden.

    Sie machen den Fehler, dieses totalitären Akt den Sozis anzurechnen, weil der kleine, komplexbeladene Maasmensch vor Freude fast masturbiert.

    Das Ganze funktioniert aber nur – auch die Connection Maas/Kahane -, weil die widerliche Kanzlerin es absegnet, weil das „System Merkel“ es genau so haben will.

    Merkel und ihre faschistoide Entourage sind der Schlüssel auch zum Verständnis aller scheinbar stramm linken Aktionen, die in Deutschland zu Lasten des gesunden Menschenverstandes gegen kritische Vernunftbürger und nonkonforme Demokraten laufen.

    Alleine und ohne „Muttis“ Schutz kann ein kleiner Pinscher wie unser Über-Minister mit der zwei Köpfe größeren „Lebensabschnittsgefährtin“ aus der TV-/Kino-Glitzerwelt nichts, rein gar nichts bewirken.

  104. #122 Orwellversteher (13. Jul 2016 22:59)

    Kann eigentlich jeder eine Antifagruppe gründen?
    …………………………………………

    Wenn du links-grün hirnverschwurbelt bist und noch bei Mami wohnst – ja!

  105. … gegen deren Dummheit es zu Recht Gesetze gibt …

    Bliebe die Frage: wie definiert sich diese Dummheit? Würde ich hier nun beispielsweise an das Geheimnis erinnern, das Adolf H. an Meteorismus litt und dazumals darüber zu schweigen war – Meteorismus war -und ist- schließlich kein Zeichen typischen Germanentums, könnte mir heutzutage nun deswegen ein eifriger Staatsanwalt Volksverhetzung gegenüber jenem -zweifelsohne bedauernswerten- Volk der Meteoristen nachweisen – schlicht der reductio ad Hitlerum wegen? Sorry – aber wenn -wie bei uns- schlicht »dumme« Meinungen bestraft werden können, steht letztlich jeder mit einem Fuss im Knast.

    ———-

    Ps: Derzeit läuft im rbb ein ziemlich witziger Film:
    Willkommen bei den Sch’tis

  106. Hat das BMI eigentlich schon mal bemerkt, dass die gewisse linksextremistische Plattform Hasslisten gegen die AfD führt ?
    Wo sind da eigentlich die Aktionen gewesen ?

    Aber das BMI schriebt ja nur einseitig, dass Hass nur von Rechts kommt. Und das ist DDR 2.0 und nichts anderes.

  107. Ich höre grad im DLF …gegen Hasskriminalität vorgegangen…Mitglieder einer geheimen Facebook-Gruppe…

    Was, bitte schön, ist denn eine „geheime Facebook-Gruppe“? So was wie die „Weiße Rose“? Und was ist „Hasskriminalität“? Soweit ich weiß, lauten die offiziellen Vorwürfe „Verherrlichung des Nationalsozialismus“ und „Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole“.

  108. #130 wertstoff21 (13. Jul 2016 23:04)

    Bin mal gespannt, wer sich in Zukunft bei der Polizei bedanken wird.

    Die heute von der Polizei verhafteten Gedankenverbrecher sind völlig normal tickende Leute. Im Grunde kann es jeden treffen.

    Aber immer schön danke sagen, die Deutschen sind ein freundliches Volk.

  109. Meinen Mund lass ich mir nicht verbieten, wenns Knast gibt OK, ich sehe das wie Nelson Mandela, Friedfertig mit klarer Meinung und klarem Verstand wenns sein muss bis zum Ende. Davon abgesehen wer gegen Juden hetzt der ist für mich nicht besser als der IS und der Rest der Moslem Brüderschaft, das geht gar nicht und das sollte auch kein Platz in unsere Europäischen Kultur haben. Genau so klar aber mein Statement gegen Merkel, Maas und co. Ihr seit eine Schande für das Deutsche Volk!!!!

  110. „Wir müssen deshalb einer Verrohung der Sprache Einhalt gebieten und strafbare Inhalte im Netz konsequent verfolgen.“
    Verrohung der Sprache Einhalt gebieten ? Da hilft aber nur eine Hausdurchsuchung bei RTL mit der gleichzeitigen Abschaltung dieses Senders.

  111. Hasspostings, jaja. Die werden doch von denen verursacht, die sie jetzt eindämmen wollen. Pah!

    Wenn ich einen Hund habe und ihn dazu erziehe, dem Nachbarn immer vor die Tür zu kacken, muss ich mich dann wundern, wenn er das Vieh trotz Unterlassungsaufforderung seinerseits hasst, weil alle den Hund unterstützen?

    Wer die Bevölkerung primitivsten Massen von Sex- und Gewalttätern aussetzt, gemischt mit offensichtlichen Lügen über dieses Klientel, der wundert sich jetzt, dass die Leute die Verantwortlichen beschimpfen? Und die Verantwortlichen sagen „du Pack“ und andere Nettigkeiten?

    Und die, welche diese Sex- und Gewalttäter importieren und es gut finden, wollen die selber nicht?

    Haaaalloooo! Das ist typisch Linke. Wissen was für andere gut ist, aber vor allem für sich selber.

    Linke Aktionen in der CH:
    SP Mensch, das sind in der CH die Linken, sagt mir, Ausländerinnen seien nur gut zum bumsen. und offiziell redet er von Bereicherung.

    Abstimmung zu dem Thema, keine Zweitwohnsitze für Einzelpersonen in der CH, da der Platz knapp wird. Dreimal dürft ihr raten, wer diese Abstimmung wollte. Und einmal dürft ihr raten, wer sich vor der Abstimmung noch schnell Zweitwohnungen/Häuser besorgt hat.

    Wer, der sich heutzutage noch etwas überlegt, wird da nicht sauer?

    Deutschland. Armenhilfe für die Antifa? Und die Alten ausquetschen und unter dem Existenzminimum leben lassen? Wenn ich jetzt weiter schreibe…

    Krank!

  112. Willkommen in der Einschüchterungs und Meinungsdiktatur!

    Ganz, ganz bedenklich!

    Und wozu eigentlich Hausdurchsuchungen???
    (Meint man damit vorbereitete Hass Posts zu finden?)
    ________________________________

    Die Reinigung der Sprache ist eine Reinigung des Denkens. Durch öffentlichkeitswirksame Razzien soll unser Denken an die Kette gelegt werden. Dabei wäre es interessant, um welche Vorwürfe es in diesem Fall genau geht. Kürzlich wurde jemand verurteilt, weil er von einer „Flüchtlingsflut“ schrieb. Das ist nicht weit entfernt von der „Flüchtlingslawine“ unseres Bundesfinanzministers, dürfte also als legitime politische Zustandsbeschreibung gelten. Hat der Staat solch eine Angst vor seinen Bürgern, dass er zu „erzieherischen Maßnahmen“ greifen muss?

    Wehrte Foristen, wir erleben, wie unserer ehemals demokratischer Staat sich in Lichtgeschwindigkeit in einen totalitären Überwachungsstaat nebst Meinungsdiktatur, verwandelt!

  113. Jetzt geht’s los! Jetzt darf man keinen Piep mehr sagen! Wir Westdeutschen kennen das ja gar nicht wie das in der DDR war, aber wir scheinen es wohl jetzt kennenzulernen!?? Wenn unser einziges Problem im Land ein paar unflätige Postings wären, dann wäre das Volk glücklich! Es macht halt deutlich, dass jeder Drogendealer im Park, der ungehindert mit seinen Drogen vor aller Augen handelt, akzeptiert und toleriert wird, einer der Polizisten mit Pflastersteinen bewirft, muss sich auch wenig Sorgen machen, aber ein Bürger, der seinen Unmut über die Regierung speziell im Zusammenhang mit der Invasion Illegaler ausdrückt, dieser wird sofort verfolgt! Es ist fast absurd, das geschriebene Wort scheint ein größeres Verbrechen, als eine blutige Tat.

  114. #107 kuilu (13. Jul 2016 22:47)
    „Wieso ist es so schwer, nach vk.com zu wechseln, und sich für immer von Facebook zu verabschieden?“
    …………………………………………….

    Selbst PI ist für mich ja nur die Notlösung aus Verzweiflung.

    Noch bevor ich registrierte, dass es hier Kommentare gibt, war ich auf FB.

    Und auch dort landete ich nur, weil ich von Youtube rausgeflogen war. (Nazu mehr, Interessantes, auf Anfrage.)

    Ich hatte nicht vor, unter Gleichgesinnten rumzumeckern – wozu?

    Schlafende aufwecken, Überzeugte und Fanatiker zum Zweifeln bringen und dann umstimmen, das wollte ich.

    Und ich würde es auch jetzt noch lieber machen, um etwas zu bewegen.

    Schnellstens aber war ich dann dort unsichtbar, wo die lasen, und sichtbar nur noch in einer Kitikergruppe.

    ÜBRIGENS: Die Hasspostings blieben immer extra stehen! Unsichtbar gemacht wurden nur die sachlichen Fragen und die inhaltlichen Beiträge! Das sollte wohl ein bestimmtes Bild erzeugen. Insofern allein ist das Ganze eine Farce.

    Dort bei den Kritikern konnte ich noch eine zeitlang Uboote finden und systematische psychologische Kriegsführung aufdecken.

    Aber nach einem zugespitzten Streit mit einem Linken war ich dann plötzlich ganz draußen. Als wenn jeder von denen im Zweifelsfall einen Knopf hätte.

    Was aber soll ich auf vk.com, wo schon die Dissidenten sind?

  115. BKA: Bundesweite Razzia gegen „Hass im Netz“

    Was müssen Opfer aus der Sylvesternacht denken und fühlen wenn sie diese Zeilen lesen?

  116. @ #141 Haremhab
    Richtig ! Wer die Plattform nutzt, hat auch selber Schuld.
    Vor allem was die Leute da sonst alles einstellen ist unglaublich.
    „Meine Freundin hat mich gerade verhauen und das mit Bild.“
    Jeder Scheibenkleister und intimste Dinge werden dort den Menschen mitgeteilt.
    Und dann das s.g. liken. Braunes Zuckerwasser und den ungesunden „schottischen“ überteuerten Frass mag Bernd aus Wanne-Eickel.
    Irgendwie hat das was von „Die Leute werden ferngesteuert“.
    Die Konzerninhaber müssen doch den ganzen Tag vor ihren Geräten mit schallendem Gelächter sitzen. Wie die Menschen sich verhalten und jedem Trend aus der Werbung hinterherlaufen…… .
    Und der Mutterkonzern hat alle Rechte an den schriftlichen Ergüssen und Bildern.
    Viele Menschen sind süchtig nach Gesichtsbuch.
    Und bei vielen Firmen, in der Schule (auch und gerade offiziell seitens der Lehrkräfte) und im Privatleben ist man ohne Gesichtsbuch ein Aussenseiter.
    Und Freunde ? Fragt doch mal einen, ob er beim Umzug hilft.
    Aber wenn ein Bekloppter zum Leerkaufen des MacFrass im Stadtteil XY aufruft, rennen die alle hin…… und die MacFrass Bosse lachen sich tot über die Deppen….

  117. #3 Viper (13. Jul 2016 21:21)

    Das muß man hier schon nochmals einstellen:

    #8 Cendrillon (13. Jul 2016 20:28)

    IndyMedia:

    Währenddessen muss sich die gewaltbereite Szene neu sortieren. In einer Erklärung zu den Krawallen vom Samstag hatte ein anonymes Kollektiv auf Indymedia geschrieben:

    „Es soll angeblich 123 verletzte Schweine geben. Wir hoffen das stimmt. Mögen es beim nächsten Mal 234 verletzte Schweine sein! Wir werden weiterhin aktiv sein um Berlin ins Chaos zu stürzen. Unsere Ziele sind klar benannt! Der Senat rund um Henkel, die Schweine, Nazis, Gentrifizierung und der Kapitalismus an sich! Die Feuer erlöschen erst, wenn Henkel seine Schweine aus der Rigaer zurückgepfiffen hat, die R94 wieder uns gehört und die Räumungstitel unserer anderen besetzten Häuser zurückgenommen werden! PS: Schweine sind Schweine!“

    ———————————————-

    War die Maas-Razzia hier auch zugange? Neiiiin! Niiiemals!! Das sind ja aufrechte Bürger.

    Nein. Das sind „medienkritische“, soziale Aktivisten (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Indymedia). Die werden sogar für Preise nominiert.
    Zitat: “

    Deutschland: Indymedia Deutschland wurde für den Förderpreis Medienkompetenz des Grimme-Instituts[45] nominiert und erhielt einen Preis der Rosa-Luxemburg-Stiftung[46]. Weiter wurde Indymedia.de 2002 von der Jury des poldi-Awards zur „besten Online-Initiative im Bereich ‚Wissenschaft, Bildung und Kultur’“ gekürt,[47] was damit begründet wurde, dass es sich bei der Seite um eine „vorbildliche Online-Initiative“ handle, die den „emanzipatorischen Umgang mit Informationen und Medien“ fördere.

    (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Indymedia – Hervorhebung durch den Verfasser)

  118. Man lernt nie aus im Leben, heißt es.
    Ich habe gerade wieder ein neues Wort gelernt, das ich in weit über 60 Jahren vorher noch nicht gehört habe:

    HASSKRIMINALITÄT

    Seit Merkel im Herbst letzten Jahres die Schleusen nach Deutschland für die 3. und 4. Welt geöffnet hat, weiß ich, wie es ist, jemanden zu hassen, den man persönlich gar nicht kennt. Das nennt man dann
    HASSKRIMINALITÄT.

    Merkel. Merkel und ihr gesamter Hofstaat von etwa 650 Bundestagsabgeordneten.
    Und ihren gesamten Gutmenschen-Dunstkreis, der Merkel mit vorauseilendem, servilen Untertanen-Habitus hörig ist. Die alle HASSE ich auch.

    Das bemerkenswerte an diesen symbolhaften Unterdrückungsaktionen, die jetzt gerade wieder breitschultrig gegen die Deutschen `Untermenschen´ durchgeführt wurden ist, das das BKA (MÜNCHhausen)und die Auftraggeber tatsächlich glauben, das der HASS
    sich einfach unterdrücken oder verbieten lässt. Und die wundern und empören sich jeden Tag auf’s Neue über den geballten HASS
    , der ihnen aus breiten Teilen der Bevölkerung entgegenschlägt. Von Leuten, die niemals in irgend einer Art und Weise gewalttätig aufgefallen sind, kommen jetzt immer mehr

    HASS
    botschaften bei den arroganten Polit-Affen an.
    Die Wirklichkeit verleugnend empören sich die ganzen Staats-affen noch darüber, das sie jetzt ge
    HASS
    t werden. Man solle das Klima nicht vergiften. Das ich nicht kichere. Diese dummdreisten Staatsvasallen behaupten tagtäglich, das die empörten Bürger das Klima vergiften?! Nur, weil sie es immer wieder gebetsmühlenartig wiederholen, wird es nicht richtiger. Sie lügen und lügen, hetzen und propagieren falsche Tatsachen in die Welt und sind es selbst ganz alleine, die das Klima vergiften. Und die von ihnen alimentierten SA(ntifa)-Vollpfosten setzen den HASS der Regierung gegen das Volk um, wobei sie selbst sich schön bedeckt halten und die wirklichen Gewaltverbrecher ungeschoren lassen, ja sogar noch decken!

    Und das die „Regierung“ die Gesellschaft immer wieder zum Denunzieren auffordert ist nicht spaltend??? Petzen waren noch niemals gut gelitten. Und das wird auch in diesen beschissenen Tagen nicht anders sein. Denunzianten müssen sich vorsehen. Verräter sind immer und überall schwer bestraft worden. Das wird auch jetzt wieder so kommen.

    Was für eine miese, verächtliche Geisteshaltung dieser Staat seinen Bürgern gegenüber an den Tag legt, ist schon sehr bald nicht mehr auszuhalten.
    Wenn es in Deutschland kracht, dann richtig. Und es wird nicht am nächsten Tag schon vorbei sein, nein. Es muß erst alles wieder in Schutt und Asche liegen, um von vorne anfangen zu können.
    Ach ja – dann aber ganz bestimmt islam-frei.

  119. Es ist soweit, das Regime zieht die Zügel straff und verstärkt die Knebel. Heute, Mittwoch fand unter der Leitung des Bundeskriminalamts (BKA) [auf wessen Weisung ?] in insgesamt 14 Bundesländern der erste deutschlandweite Einsatz zur Bekämpfung von „Hasspostings“ im Internet statt. [die arme Antifa]

    Bevor eine Kerze erlischt, flammt sie noch einmal kurz auf.

  120. Ich warte ja immer noch auf die morgendliche Aktion der Polizei „gegen blöd im Netz und ganz allgemein“

    da wird das Maasmänchen morgens um 6 geweckt und seine ganzen Schwachsinnsnotizen und Aktenzettel eingesammelt, Siggi durfte um 7 die Wache wieder verlassen bei ihm man hat nur eine Gummipuppe von Angie gefunden mit umgeschnallten Dildo

  121. Ein dreifach donnerdes Hurra das Grundgesetz und das darin verbriefte Recht auf Meinungsfreiheit wurden abgeschafft. Die DDR und Stalins Sowjetunion feiern froehliche Wiederauferstehung.Was ein Hassposting ist entscheiden also ab sofort die ehemalige Stasi-Zutraegerin Annette Kahane und Ihre Amadeu-Antonio Stiftung und Heiko Maas sogenannter Bundesjustizminister. Was ist eigentlich mit dieser unertraeglichen Website Indy Media wo offen zu Anschlaegen gegen Kirchen und Eisenbahnstrecken u.a.aufgerufen wird? Das wird wohl stillschweigend geduldet wenn nicht sogar gefoerdert waehrend jeder kritische Kommentar als Hassposting gewertet wird.So weit sind wir schon das jeder kritische Kommentator bzw.Kommentatorin mi ungebetenen Besuch vonPolizei und Staatsanwaltschaft rechnen muss.

  122. OT: Es wird bunter:

    Wie soll legale Migration gefördert werden?

    Die EU-Kommission fordert einen europaweiten Rahmen für Neuansiedlungen. Dabei holen die EU-Länder direkt Flüchtlinge aus den Drittstaaten und suchen sie auch selbst aus. Mögliche Kriterien sind Schutzbedürftigkeit, Qualifikation oder Religionszugehörigkeit. Bisher ist jedes Land selbst für die Neuansiedlungen verantwortlich und wählt nach eigenen Maßstäben aus.

    Seit Juli 2015 nahmen die EU-Länder nur 8268 Flüchtlinge direkt aus Drittstaaten auf. Das ist – im internationalen Maßstab – viel zu wenig. Die Kommission schlägt nun vor, jährlich einen EU-Neuansiedlungsplan zu erstellen, der für die Mitgliedstaaten einen Rahmen darstellt. Darin sollen die Mitgliedsländer festlegen, aus welchen Staaten Flüchtlinge vorrangig aufgenommen werden sollen, wie der Auswahlprozess erfolgt und wie viele Flüchtlinge die EU-Staaten insgesamt aus den Drittstaaten holen wollen.

    Es soll aber ausdrücklich keine Quoten geben. „Die Mitgliedsländer werden selbst darüber entscheiden, wie viele Flüchtlinge jedes Jahr neu angesiedelt werden müssen“, sagte Kommissionsvizechef Frans Timmermans. Die Kommission will den Mitgliedsländern für jeden neu angesiedelten Flüchtling 10.000 Euro finanzielle Unterstützung bezahlen – fast doppelt so viel wie bisher.

    Schutzsuchende, die gute Aussichten auf einen Asylstatus haben, sollen schon nach drei Monaten, spätestens aber nach einem halben Jahr, arbeiten können. Für sie sollen dann die gleichen Rechte gelten wie für heimische Beschäftigte.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157029049/Mehr-Haerte-schnellere-Entscheidungen-einheitliche-Regeln.html

  123. fundichrist: Sie haben beide recht. Es gibt solche und solche.

    Bei der letzten Zeckendemo in meinem Ort (die ganze Stadt voller Polizeiwagen wegen 25 Linksterroristen) sagte ich zum umstehenden Beamten: „So eine Scheiße, was?“
    Er rührte sich nicht, nur mit seiner Mimik reagiert er (ohne mich anzusehen): „Leider, aber was willste machen?“

    Einigen wir uns doch auf folgende zwei Begriffe: Bullenschwein vs. Rechtsverteidiger.

  124. #128 Tiefseetaucher (13. Jul 2016 23:02)

    Alleine und ohne „Muttis“ Schutz kann ein kleiner Pinscher wie unser Über-Minister mit der zwei Köpfe größeren „Lebensabschnittsgefährtin“ aus der TV-/Kino-Glitzerwelt nichts, rein gar nichts bewirken.

    Die Einschätzung scheint mir richtig. Frau Merkel ist die Schlüsselfigur der Re-DDR-isierung Gesamtdeutschlands.

    Noch ein Gedanke:

    Die Aufmischung einer „nicht-öffentlichen“ Facebook-Gruppe hat – aus Sicht der amtierenden Regierung, die offenbar das Land geputscht hat – einen großen Vorteil. Hier können Menschen als „Neonazis“ bezeichnet worden sein, die möglicherweise schlechterdings in den aktiven Resistance-Modus gehen wollten. Wir haben ja alle hinreichend erlebt, dass bereits Konservative als „Nazis“ beschimpft wurden. (Den Liberalen geht es übrigens nicht besser).

    Noch weiter: Lässt sich von nicht-staatlicher Seite nachprüfen, ob es diese „Neonazi“-Gruppe überhaupt real gab?
    Das wissen dann doch nur – neben der politisch beauftragten Exekutive – die Mitglieder dieser Gruppe, oder? (Ich weiß nicht, wie Facebook programmiertechnisch organisiert ist, wie sich dieses „soziale Netzwerk“ etwa von nicht-staatlicher Seite würde hacken lassen).

    Sofern es um die Einschüchterung der Bevölkerung gegangen sein sollte, könnte die „Neo-Nazi-Gruppe“ durchaus einer politischen Phantasiemeldung entsprungen sein. Meiner Erfahrung nach gibt es kein Land, indem weniger „Nazis“ (ob mit Neo- oder ohne) als in Deutschland möglich wären. Selbst die Systemkritiker in der DDR, die dort als „Nazis“ inhaftiert wurden, dürften allenfalls durch ihre Haft im Sozialismus zu Nazis geworden sein.

    Ich entsinne mich gerade des Films „Führer Ex“ aus 2002. Wer zu viele Nazis imaginiert, produziert welche. Gar nicht nötig! Denn die Muslime finden Nazis ja bekannterweise so toll, dass sie ihnen gern nacheifern. Ob das den Linksradikalen vielleicht bewusst ist?

    Vorerst haben wir augenscheinlich eine politische Situation, in dem die Linksradikalen der alten BRD den Alt-Kommunisten aus der DDR wieder an die Macht verholfen haben. Gemeinsam kontrollieren sie die Bevölkerung.

  125. @#144 jeanette:

    Wir Westdeutschen kennen das ja gar nicht wie das in der DDR war,

    Manche kennen das schon lang.

    aber wir scheinen es wohl jetzt kennenzulernen!??

    Mehr Leute werden es kennenlernen.

    Jetzt darf man keinen Piep mehr sagen

    Das nicht ganz, aber man muss immer achtsam sein. Das wird irgendwann zur zweiten Natur – 100 % Sicherheit bietet es natürlich nicht, man kann sich immer irren bei der Einschätzung.

    1. Wichtig ist, von Facebook wegzubleiben, bzw. das Portal nur zum Posten von lustigen Katzenfotos o.ä. zu verwenden. Wie es aussieht, haben sie sich erstmal auf Facebook eingeschossen – vermutlich, weil es ermittlugnstechnisch einfach ist – das kann sich aber natürlich jederzeit ausweiten.

    2. Es empfiehlt sich, beim Formulieren gut zu überlegen. d.h. eine Sprache zu benutzen, die dem/den Empfängern unter dem Radar der Ermittlungsbehörden das mitteilt, was mitgeteilt werden soll.

    3. Entsprechend empfiehlt es sich natürlich auch, eine solche Sprache verstehen zu lernen.

    4. Es bringt nichts, ein Geschrei von wegen Meinungsfreiheit und Demokratie und Linksextreme dürfen das doch auch und das ist doch nicht gerecht und was auch immer zu veranstalten. D.h. wer will, kann das natürlich schon tun, aber er sollte nicht damit rechnen, dass es was nützt.

    Es ist so, wie es ist. Und es wird vorerst nicht besser sondern schlimmer werden.

    Es ist fast absurd, das geschriebene Wort scheint ein größeres Verbrechen, als eine blutige Tat.

    Das scheint nicht so, das ist so. Das System schützt sich – wie es alle Systeme tun.

  126. wie läuft das eigentlich so wenn ich meinen Nachbarn nicht mag, eröffne ich dann mit seinem Namen einen Facebook Account und poste fleissig drauf los??

    Fragen über Fragen….

  127. #Hassposting

    Die Polizei steht nicht auf der Seite des Volkes. Sie wissen was in Deutschland für ungeheuerliche Straftaten passieren und befolgen dennoch brav die Befehle von Merkel & Co.

    Mir soll bloß keiner mehr kommen, die Polizei könne nichts machen.

    Wie sieht es eigentlich bei der Bundeswehr aus? Auf welcher Seite stehen die im „Ernstfall“? Kennt sich da jemand aus?

  128. #1 Mark von Buch (13. Jul 2016 21:18)

    Als Optimist der immer das Positive sieht, freue ich mich in diesen Zusammenhängen darauf, Euch alle mal persönlich am Rande des Morgenappells kennenzulernen. Bis dann…

    Man sieht sich…..

  129. Wer glaubt, die Zerstörung Deutschland durch Überfremdung mit Moslems mittels Einschränkung der Meinungsfreiheit durchsetzen zu können, ist auf dem Holzweg. Genau das wird irgendwann zu massiver Gegengewalt führen, und das mit Recht. Fragt sich zwar wann der Zeitpunkt des Aufwachens beim Deutschen Michel kommt, aber wenn es so weit ist, dann Gnade ihnen (den Volksverrätern) Gott….

  130. #156 lorbas (13. Jul 2016 23:24)

    BKA: Bundesweite Razzia gegen „Hass im Netz“

    Was müssen Opfer aus der Sylvesternacht denken und fühlen wenn sie diese Zeilen lesen?

    Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen: Möglicherweise sitzen etliche dieser Opfer bereits im Knast – ohne, dass andere je davon erfahren werden. Allein dem Umstand geschuldet, dass sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren – und eben das politische Kalkül der Regierenden störten.

    Der Gerechtigkeit halber muss ich zwar sagen: Der WDR, in der Regel stramm auf Regierungslinie, brachte kürzlich einen O-Ton von einer Dom-Besucherin während der Silvesternacht. Diese schilderte, dass die Gottesdienstbesucher der Silvester-Messe das Knallen auf der Domplatte und neben dem Dom als aktiven Beschuss des Gebäudes erlebt hätten. (was auf einen Akt kulturell-religiöser Verächtlichmachung hingewiesen hätte).

    Mich wunderte, dass das auf Sendung ging. Aber Moment, es war eine Anruferin. Immerhin möglich, dass ihr nicht rechtzeitig über den Mund gefahren werden konnte. Wer weiß. Die Schilderung war sehr sachlich. Es hätte unglaubwürdig gewirkt, wenn die „Verbindung plötzlich unterbrochen“ gewesen wäre.

  131. @ #157 BossaNova
    Einfach nur unfassbar. Vor allem die Auszeichungen.
    Indymedia wäre schon lange verboten und von deutschen Computern aus nicht mehr zugreifbar, wenn die Seite eben rechts wäre.
    Und alles auf Seite eins aller Tageszeitungen. Mir der entsprechenden Betroffenheitssch… der Politiker.

    Keine Politiker und kein Gewerkschaftler geht gegen Indymedia vor.
    Das beweist auch mal wieder, wes Geistes Kind insbesondere die DGB Gewerkschaftler sind.

  132. stasi 2.0. aber es wirkt.ich würde auf fb nicht mehr das schreiben was ich vor 2 jahren geschrieben hätte.

    was aber immer ein lächeln auf meine lippen zaubert ist die cdu facebookseite. ca. 5% zustimmung der poster lol

  133. Das hatte ich längst erwartet. Hihi, noch einen Monat und wir sind weg. Viel Spaß beim Bezahlen der Sause weiterhin!

  134. Mir fehlt hier die entscheidene Frage:

    Wie lange dauert es noch, bis bei PI geklingelt wird?

  135. „Gerechtfertigten Einsatz“? Leute, Leute, wer hier Nazi ist, entscheiden immer noch die Linken und deren Messlatte liegt verdammt niedrig! Ich erinnere nur mal eben an das Urteil vor kurzem in Dachau. Und selbst wenn, mit einer Facebookgruppe namens „Grossdeutschland“, (vermeintlichen) Nazisymbolen und Tablets ist noch keiner erschlagen worden. Ich wäre da sehr vorsichtig, so etwas als gerechtfertigt zu sehen.

    Es ist eine Ironie und Perversion der Geschichte, und Martin Niemöller mögen mir verzeihen, aber:

    Als sie die Nazis abholten, sagte ich nichts, denn ich war ja kein Nazi.

    Als sie eine Facebookgruppe verhafteten, sagte ich nichts, denn ich war ja nicht teil dieser Gruppe.

    Als sie deren Tablets beschlagnahmten, sagte ich nichts, denn es waren ja nicht meine Tablets.

    Als sie die PI-Kommentatoren verschleppten…

    Es geht hier nicht um Teilung derer Meinung, sondern darum, wo die Reise hingeht und da schauts gar nicht gut aus! Nie vergessen, fremde Meinungen sind nicht ansteckend und Meinungsfreiheit beginnt bei denen, deren Meinung man eben nicht teilt!

  136. OT

    Mecklenburg-Vorpommern / Landeshauptstadt Schwerin

    Auf dem Schweriner „Marienplatz“, dem Herz der Landeshauptstadt, patrouillieren seit einer Woche verstärkt Beamte, darunter auch Bereitschaftspolizisten.

    Hintergrund sind offenbar auch Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen.

    Die zuständigen Betreuer wurden beauftragt, den beteiligten Flüchtlingen noch einmal ins Gewissen zu reden.

    Quelle: http://www.nnn.de/lokales/zeitung-fuer-die-landeshauptstadt/polizei-bewacht-marienplatz-id14268011.html

  137. @ #164 vitrine
    Die Bundeswehr ? Nun ja, seit der Wende in fast 27 Jahren politisch ideologisch stark umgestrickt.
    1989 bekam u.a. die Volksarmee scharfe Munition und die Soldaten wurde alle in die Kasernen einberufen und in Breitschaft gehalten. Da waren es 40 Jahre Umerziehung und wirklich kurz vor Knapp, dass Deutsche auf Deutsche geschossen hätten.
    Das steht aber auch in keinem Schul-Geschichtsbuch.

  138. dieser Maas ist einfach nur noch ein Suppenhuhn.

    Mehr IQ-Wert kann man dem beim besten Willen nicht bescheinigen.

  139. Zu der Maaslostruppe gehört auch die Stasi-Spitzelin Anetta Kahane:

    Amadeu Antonio Stiftung:
    Es wäre durchaus mal eine Diskussion/Reportage wert, ob als Leiterin für so eine Stiftung eine Dame die nachweislich als Stasi-Mitarbeiterin (IM Victoria, 800 Seiten Akte) unzaehlige Menschen denunziert hat die richtige Person ist.

    Bsp. Klaus Brasch: 1976 wurde er durch Anetta Kahane, die als inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit arbeitete, denunziert: „Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Brasch

    Und:
    „Fast 800 Seiten umfasst die IM-Akte „Victoria“, von denen die Birthler-Behörde gut 400 Seiten freigegeben hat. Enthalten sind mehr als 70 Informationen, die ausweislich der Akte von der Stasi-Zuträgerin stammen. IM „Victoria“ berichtete ihrem Führungsoffizier über Bekannte, die sie im privaten Rahmen aushorchte – während einer Faschingsfeier, einer Hochzeit, eines Konzerts oder eines Stadtbummels.
    Mit ihren Angaben belastete Kahane Dutzende Personen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, darunter viele Künstler. Sie berichtete über einen ZDF-Reporter, mehrere Studenten von West-Berliner Universitäten und vor allem über in der DDRlebende Ausländer. Kahane führte Aufträge aus und erhielt von der Stasi kleinere Geschenke und Geld. In einem von IM „Victoria“ stammenden Bericht heißt es 1976 über einen Kreis von Schriftstellern und Schauspielern: „Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article1212415/Birthler-Behoerde-liess-Stasi-Spitzel-einladen.html

    Sollte das Bundesjustizministerium nicht zuerst vor der eigenen Türe kehren.

    Eher Großreinemachen!!!

  140. #176 Das_Sanfte_Lamm   (13. Jul 2016 23:57)  
    Hier ein krasser Kontrast zum diskutiertem Thema.
    […]

    diskutiertem diskutierten

    Sch… Autokorrektur….

  141. Achso und noch:

    5. Postings der Sorte, dass KommentatorXYZ den Personenkreis, der gemeinhin als Flüchtlinge bekannt ist, für „Drecksgesindel“ o.ä. hält, oder der Ansicht ist, man müsse die Politiker alle aufhängen, sind überflüssige Information. Wer hat was davon, zu wissen, was der völlig machtlose KommantatorXYZ gerne hätte?

    Wenn Zeiten kommen sollten, in denen die Machtverhältnisse so geartet sind, dass heutige Politiker aufgehängt (oder vor Gericht gestellt) werden, werden sie das schon noch früh genug merken. Derzeit sind die Machtverhältnisse nicht so, und das muss man einfach zur Kenntnis nehmen – es ist aber für die Information kein großer Verlust, wenn man nicht erfährt, was KommentatorXYZ alles täte, wenn er Alleinherrscher von Deutschland wäre.

    Ich erkenne schon den Ventil-Effekt, den das hat, aber den kann man auch im Familien- und Freundeskreis ausleben, ohne dass dadurch ein Informtaionsverlust entsteht.

  142. Für mich war klar wohin die Reise geht, als ich bei Youtube sah, wie die „Königin der Herzen“ unsere Nationalflagge angewidert von der Bühne schaffte. (Stellt Euch vor, dies hätte Obama mit der Amiflagge gemacht)

    Sie und ihre Gefolgschaft werden unaufhaltsam die Zerstörung unserer deutschen Identität vorantreiben.

  143. Aus dem Flugblatt Nr. 1 der Widerstandsbewegung „weisse Rose“:

    Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?

    Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

    Goethe spricht von den Deutschen als einem tragischen Volke, gleich dem der Juden und Griechen, aber heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen. Es scheint so – aber es ist nicht so; vielmehr hat man in langsamer, trügerischer, systematischer Vergewaltigung jeden einzelnen in ein geistiges Gefängnis gesteckt, und erst als er darin gefesselt lag, wurde er sich des Verhängnisses bewußt. Wenige nur erkannten das drohende Verderben, und der Lohn für ihr heroisches Mahnen war der Tod. Über das Schicksal dieser Menschen wird noch zu reden sein.

    Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!

  144. Ich liebe unser EUropa, weil EUropa eine Garantie für den Frieden ist.
    Ich mache mir große Sorgen um die Klimaerwärmung.
    Nationalstaaten haben uns früher den Krieg gebracht. Nur die Abgabe nationaler Kompetenzen kann uns stärken, denn die großen Aufgaben, die vor uns liegen, können nur global gelöst werden, es gilt, Mauern zu überwinden.
    Mit den vielen Möntschen, die jetzt als Geflüchtete zu uns kommen, eröffnen sich für uns alle neue Chancen.
    Extremismus hat uns immer nur geschadet. Deshalb wähle ich als eine Partei der Mitte und der Vernunft immer die Christlich-Demokratische Union.
    Gerade wir Deutschen tragen eine besondere Verantwortung vor dem Hintergrund unserer Geschichte.
    Ich bin stolz auf unser Land, denn mit einem Konzept der Vielfalt, der Toleranz, des BUNTEN Miteinanders haben wir uns gut aufgestellt in einer Welt, die immer mehr zusammenwächst.
    Jeden einzelnen Möntschen herzlich bei uns willkommen zu heißen, das ist der richtige Weg in eine bessere Zukunft, in der niemand mehr zurückgelassen wird. Denn nur so wird aus dieser Welt am Ende des Tages ein besserer Platz.
    Laßt uns alle ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Möntschenverachtung, um den Frieden in EUropa nicht zu gefährden.

  145. #178 Scharnhorst-Nordstadt   (13. Jul 2016 23:53)  
    1989 bekam u.a. die Volksarmee scharfe Munition und die Soldaten wurde alle in die Kasernen einberufen und in Breitschaft gehalten. Da waren es 40 Jahre Umerziehung und wirklich kurz vor Knapp,[…]

    Es waren ausschliessliche die Fallschirmjägereinheiten und die wussten selbst nicht weshalb man die in höchste Alarmbereitschaft versetzte.
    Unklar ist bis heute, ob alle (was bei einigen Einheiten erwiesen ist) meuterten, als sie mitgeteilt bekamen, gegen wen sie eingesetzt werden sollten, oder ob sie auf Befehl wieder abgezogen wurden.
    Auf jeden Fall war es, wenn ich mich recht erinnere, ein Machtspiel zwischen Honecker und Krenz, dass einer von beiden den Befehl geben wollte, in Leipzig zuzuschlagen.

  146. In der Türkei heisst es „Beleidigung des Türkentums“, in Deutschland „Volksverhetzung“. Das Ziel ist das gleiche: Regierungskritiker zum Schweigen zu bringen. Wieder ein Schritt mehr in den Unterdrückungsstaat.

  147. #152 Orwellversteher

    Es gibt noch die ganz normalen Foren, wo noch viele Schlafschafe rummachen.

    Meine Erfahrungen dort sind folgende: Solange man einen sachlichen Ton wahrt, wird meist nicht eingegriffen.

    Irgendwann tauchen dann ein paar Systemtrolle auf, die anfangen zu pöbeln. Auch dann sachlich bleiben, ein paar Zeilen zitieren und die Widersprüche bloßstellen.

    Wir sollten etwas organisieren: Dreier- oder Vieregruppen bilden und jede Gruppe nimmt sich ein Forum vor. Das wäre besser, als wenn man irgendwo alleine dasteht.

  148. #183 Honigtau   (14. Jul 2016 00:01)  
    Für mich war klar wohin die Reise geht, als ich bei Youtube sah, wie die „Königin der Herzen“ unsere Nationalflagge angewidert von der Bühne schaffte. (Stellt Euch vor, dies hätte Obama mit der Amiflagge gemacht)
    Sie und ihre Gefolgschaft werden unaufhaltsam die Zerstörung unserer deutschen Identität vorantreiben.

    ,

    Das soll mit allen europäischen Nationen und Völkern geschehen.
    Europa soll eine identitätslose und gleichgeschaltete Einheitsmasse werden und Deutschland spielt dabei den Vorreiter, ist sozusagen der Betatest oder das Pilotprojekt.

  149. #42 Volker Spielmann (13. Jul 2016 21:50)
    Vergeblich strampeln sich die Parteiengecken gegen die sogenannte Hetze ab..
    *****************
    Ich lese Ihre Beiträge immer wieder gern.
    Dieser Stil zu schreiben hat was… 🙂

  150. #115 Provinzler (13. Jul 2016 22:48) Your comment is awaiting moderation.
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist doch ein Irrsinn hier. Ich mache mir die Mühe, einige Terroraufrufe von den Linksterroristen einzubringen und der Beitrag hängt seit 22.48 in der „Moderation“.

    Weswegen eigenlich?

  151. „“… UND ANDERE UNTERMENSCHEN
    2 Tagen her
    von Akif Pirinçci

    3 Minuten Lesezeit

    Am Ende ihrer Anklageschrift bringt die Staatsanwältin Bieber, die vorsichtshalber ihren Vornamen nicht preisgibt, folgenden denkwürdigen Satz:

    „Der Angeschuldigte hat durch die Veröffentlichung seines Artikels eine Gefahrenquelle geschaffen, die geeignet war, das gedeihliche Miteinander zwischen Asylbewerbern und anderen Bevölkerungsgruppen empfindlich zu stören und das Vertrauen von Asylbewerbern auf Rechtssicherheit zu beeinträchtigen“

    Es geht um meinen Artikel „Freigabe des Fickviehs“, der eine Wutrede über den Ficki-Ficki-Pogrom von muslimischen Sexverbrechern in der Silvesternacht zu Köln darstellt und wegen dem ich nun wegen Volksverhetzung bestraft werden soll…““
    http://der-kleine-akif.de/2016/07/11/und-andere-untermenschen/

  152. #188 Semper (14. Jul 2016 00:09)

    Es ist absolut frappierend, wie schnell die System-Hüter zur Stelle sind, wenn man in einem Fachforum mal eine politisch unliebsame Anspielung macht. In Minuten, mitunter Sekunden ist einer da, der einem übers Maul fährt. Und alle anderen halten sich sofort zurück, die haben das dann blitzschnell verstanden. Was ich da schon mitbekommen habe, hat mich aller Illusionen beraubt.

    Insofern wäre das mit den Vierergruppen ein reizvolles Spiel, aber ich denke, man ist auch zu viert ganz schnell (Minuten) raus, denn kein Forumsbetreiber hat die Eier dafür.

  153. #55 Deutscher im Ausland

    Was mir auffällt ,Immer wenn die linke gewalt aufflammt ,Meint die regierung rechte gewalt bekämpfen zu mussen .!!!!Oder sehe ich das verkehrt ??
    Das SED merkel regime muss weg!!!!!

    Nein, ich hatte genau den gleichen Gedanken, als ich von der Geschichte heute hörte: Keiner kann das nachkontrollieren, was und ich welchem Umfang dies passierte, die derart angeblich Bestraften werden sich kaum dazu äußern wollen. Kommt mir auch sehr dubios vor, wie damals die ominöse Gruppe „Oldschool Society“, die doch mit ihrem Logo an die Paulchen Panther Videos erinnerten… Natürlich sollen Leute wie wir alle hier, die ihre Kritik sachlich äußern, massiv eingeschüchtert werden nach dem Motto: Passt nur auf, haltet Euch zurück, vor allem von P/L-egida Demos (der fast totgeschlagene Ordner passt exakt in dieses Schema!) und AfD-Veranstaltungen, sonst lassen wir unsere Kettenhunde der Antifa demnächst mit Mordauftrag auf euch los!
    …während sie eben jene Polizistenmörder in Berlin unbehelligt lassen, ihnen noch den Triumph des „ungerechtfertigten Räumung“ zuschustern und sich allen Ernstes mit diesen Gewalttätern und Terroristen „an einen Tisch setzen“ wollen, wie IM Erika nun wohl in Auftrag gab! Abartig!!!

  154. Stalin, Adolf, Pol Pot, Mao Tse-tung, wären Stolz auf ihre Brüder_innen im Geiste.

    Hier das Ultimate Hassposting: Autobahn.

  155. Gab es sowas auch in der sog. DDR oder unter AH?

    Offizielle Verlautbarung des Bundesjustizministeriums:

    Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten. Einige Bundesländer halten dafür Internetportale bereit, über die auch anonym Anzeige erstattet werden kann.

    http://www.bmjv.de/SharedDocs/Zitate/DE/2016/07132016_Aktionstag_gegen_Hassposting.html

    Der größte Lump im ganzen Land
    das ist und bleibt der Denunziant.

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
    (1798 – 1874), eigentlich A.H. Hoffmann, deutscher Schriftsteller, dichtete 1841 auf Helgoland »Das Lied der Deutschen«, dessen 3. Strophe die heutige Deutsche Nationalhymne ist.

    https://www.aphorismen.de/zitat/19014

  156. #175 Autobahn

    Genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, es kann eigentlich nur noch eine Frage der Zeit sein……zumal es hier auch viele Kommentatoren gibt, die qualifiziert und eloquent ihre politische Inkorrektheit ausleben, die sind meiner Meinung nach besonders gefährdet….

  157. #197 Germania Germanorum   (14. Jul 2016 00:26)  
    […]
    Hier das Ultimate Hassposting: Autobahn.

    Nur zu dumm, dass Adolf mit dem Autobahnbau so gut wie nichts zu tun hatte.
    Interessanter wäre einmal, herauszufinden, wie dieser Mythos entstanden ist.

  158. #187 Semper (14. Jul 2016 00:09)

    Ich würd’s lassen, das ist es nicht mehr wert. (Der Aufwachprozeß ist ja seit Köln ohnehin im Gang, der surreale Wahnsinn war eher vorher. Im Grunde bräuchten die meisten nur noch ein paar URLs – und das ist es, was ich derzeit mache.)

    Denn: dazu bräuchte es SIM-Carten und auf diese verschleißbare email-Accounts. SIMs sind aber nicht mehr zu kriegen.

    Bis hierher war ich eher objektiv, nun kommt eine Vermutung:

    Nach den jüngsten Entwicklungen halte ich es auch für möglich, dass als unregistriert angebotene SIMS in Wirklichkeit registriert sind und dass allein die Suche nach so etwas registriert wird und man unter Beobachtung steht.

    Wenn sie aber PI auch noch ausschalten, haben sie vielleicht bald was Neues im Land, was sie nicht möchten. Aber auch dies ist nicht kalkulierbar und planbar. Fallbackstrukturen aufbauen? Wie denn – ich meine: sicher, nicht abgehört oder von vorneherein infiltriert? Ich habe schon das Entstehen und Vergehen (sage nicht wie: bitte etwas Phantasie) von solchen Chats mitangesehen. Im Endeffekt wird man nicht drumherumkommen, irgenwann offen mutig zu sein wie ’89, und physisch anwesend alles andere wird ausgeschaltet. Dann erst kommt die Zeit von Pegida.

  159. Linke u. islamische Haßreden sind Mainsstream u. politisch korrekt/erwünscht.

  160. #155 Horst Voll

    Vielen Dank für den Link, ich habe gut gelacht und festgestellt, dass einige der Kommentare durchaus auch hier stehen könnten!

  161. #187 Semper (14. Jul 2016 00:09)

    Es gibt noch die ganz normalen Foren, wo noch viele Schlafschafe rummachen.

    Meine Erfahrungen dort sind folgende: Solange man einen sachlichen Ton wahrt, wird meist nicht eingegriffen.

    Irgendwann tauchen dann ein paar Systemtrolle auf, die anfangen zu pöbeln. Auch dann sachlich bleiben, ein paar Zeilen zitieren und die Widersprüche bloßstellen.

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Habe ich auch schon probiert. Wurde in 5 von 5 Foren jeweils nach ca. 1 Woche gesperrt. Die Dummheit mancher Menschen ist halt grenzenlos…

  162. Facebookgruppe Großdeutschland
    Häh? Wasissendas? Sowas wie NSU?

    😯

    https://www.wired.de/collection/life/so-kam-es-zur-grossrazzia-gegen-die-rechte-facebook-gruppe-grossdeutschland

    WIESBADEN/MÜNCHEN/BERLIN (dpa). Von rund 60 Beschuldigten sollen 36 zu einer geheimen Facebook-Gruppe gehören, die über Monate hinweg den Nationalsozialismus verherrlichte und mit Hass-Postings Straftaten wie Volksverhetzung beging. Das teilten das Bundeskriminalamt (BKA) und das bayerische Innenministerium in Wiesbaden und München mit.

    Die Facebook-Gruppe gab sich selbst den Namen „Groß Deutschland“. Die Mitglieder tauschten im Netz monatelang Hass-Botschaften aus. Sie posteten Bilder mit Hakenkreuzen, verbreiteten Feindseligkeiten gegen Ausländer, Juden, Muslime, Flüchtlinge – und riefen zu Gewalt auf. Im November 2015 gründete sich die Truppe. Mehrere Hundert Menschen aus mindestens 13 Bundesländern gehören dazu. Bei einigen von ihnen stand am Mittwoch nun die Polizei vor der Tür.(…)

    http://www.badische-zeitung.de/computer-medien-1/razzia-bei-internet-hetzern–124784910.html

  163. #Das Sanfte Lamm

    Das ist leider das wahre Ziel dieser „Eliten“

    Die Bevölkerungen sind laut Gauck ja auch das Problem.
    Der perfide Plan scheint wirklich zu sein, uns mit Millionen von Primitivlingen zu überschwemmen und uns jeglicher nationaler Identität zu berauben.

    Die Ostblockstaaten wehren sich strikt dagegen,
    für Frankreich,Belgien und Schweden ist es bereits zu spät,
    Großbritannien hat die Kurve gekriegt,
    Österreicht steht noch auf der Kippe.

    Wir bekommen also dank Merkel die volle Packung.

  164. Das Foto auf Twitter vom Maas ist wirklich schwer zu ertragen. Was meint eigentlich
    Verunglimpfungen ? sind damit auch Beleidigungen gemeint, wo ist die Grenze zu seine Meinung sagen- und jemanden beleidigen ?

    Wenn jemand z.B. – was ja oft vorkommt- bei FB z.B. Björn Höcke als Kommentar schreibt, er wird sicher nicht gebraucht als Lehrer, ist das schon verunglimpfen ? Naja, das wohl eher nicht. Jemanden verspotten zählt nicht dazu, meine ich. Aber ich würde das auch verfolgen- wenn schon- weil es Mobbing ist, wenn das sehr viele machen.

    Was mir gefällt ist das L.S Gabriel das hier schreibt :

    Es geht nicht mehr nur um echte dumpfbackige Nazis, Judenhasser und Gewaltverherrlicher mit oder ohne Glatze, gegen deren Dummheit es zu Recht Gesetze gibt. Heute war……

    Dann müssen sich hier viele angesprochen fühlen, die z.B.ständig wüste Verunglimpfungen gegen Afrikaner (Affen, Wilde, Dumme ) los lassen. Na gut ich war bei z.B. Muslimen und Refugees auch oft selbst dabei. Damit diese Seite nicht schließen muss, sollten meiner Meinung nach, viele erst mal denken bevor sie schreiben, bestimmte Ethnien nicht beleidigen ( verunglimpfen ).
    Denn wenn es stimmen sollte :

    Heute war der erste Einsatz, der uns zeigen („sensibilisieren“) soll, wohin die Reise geht. Denunzianten marsch! Die freie Meinungsäußerung ist zum Abschuss freigegeben und mit ihr jeder Bürger dieses Landes, der meint, noch sagen oder schreiben zu dürfen, was ihn bewegt.

    Werden auch diese Seitenbetreiber und viele Schreiber eine Strafe bekommen.

    Aber witzig, dass dies mit den Listen nun als Beispiel nur von Rechtsradikalen erwähnt wurde. Wenn die nicht genau so hart verfolgt werden, wäre es mal wieder sehr hart ungerecht.

    Aber ich verstehe die Razzien so, dass es nur die wirklich harten Neonazis treffen soll und nicht jeden der seine Meinung schreibt gegen
    die Asylpolitik, es kommt darauf an wie man es schreibt/ ausdrückt. Das zumindest hoffe ich doch stark, sonst müssten sich die vielen Politiker -die ja auch oft was gegen Systemkritiker twittern/ sagen- selber anzeigen und bestrafen. Also ich würde nicht Angst haben, dass man nichts mehr schreiben darf gegen Politiker nur eben keine Aufrufe zu Mord und schlimme Verunglimpfungen von Personen. Aber das muss für alle gelten auch linksradikale !!!

    Und dann wird von den Regierenden Russland, die Türkei gerügt und schlecht gemacht, weil es dort keine Meinungsfreiheit geben soll.
    Selbst aber genauso sein.

  165. #186 Hans R. Brecher (14. Jul 2016 00:08)

    In der Türkei heisst es „Beleidigung des Türkentums“, in Deutschland „Volksverhetzung“. Das Ziel ist das gleiche: Regierungskritiker zum Schweigen zu bringen. Wieder ein Schritt mehr in den Unterdrückungsstaat.

    Es handelt sich nicht mehr um eine normale Regierung, das ist mittlerweile ein Regime.

  166. So ist das, wenn man eine DDR-Sozialistin als Regierungschefin hat. Merkel muss weg!

  167. Noch ein Aspekt: Es gibt jede Menge fromme konservative Spießer, die behaupten, nicht zu hassen, die den Haß für etwas Negatives halten.

    So funktioniert das Mensch aber nicht.
    Ein höheres Maß von Sympathie = Liebe
    Ein höheres Maß von Antipathie = Haß

    Ein Mann, der nicht die Potenz besitzt, seinen Feind hassen zu können. Wem es egal ist, wenn seine Kinder von Edlen Wilden verdroschen werden, wer diese Edlen Wilden deswegen sogar liebt, ist ein hormoneller Krüppel.

    Haß ist der Hormonausstoß eines jeden gesunden Organismus, der es überhaupt erst möglich macht, sich gegen einen Feind zur Wehr setzen zu können. Ohne solche Hormonausstöße döste das Mensch im Halbschlummer nur so vor sich hin.

  168. #212 Honigtau (14. Jul 2016 00:38)
    #Das Sanfte Lamm

    Das ist leider das wahre Ziel dieser „Eliten“

    Die Bevölkerungen sind laut Gauck ja auch das Problem.
    Der perfide Plan scheint wirklich zu sein, uns mit Millionen von Primitivlingen zu überschwemmen und uns jeglicher nationaler Identität zu berauben.

    Die Ostblockstaaten wehren sich strikt dagegen,
    für Frankreich,Belgien und Schweden ist es bereits zu spät,

    Österreicht steht noch auf der Kippe.

    Wir bekommen also dank Merkel die volle Packung.

    Mal schauen, wie lange die Ostblockstaaten das durchhalten.
    Mit zunehmendem Wohlstand wird auch dort die Dekadenz und das Degenerieren einsetzen und der Jugend der Selbsterhaltungstrieb abhanden kommen.

    Großbritannien hat die Kurve gekriegt,

    Da wäre ich mir nicht so sicher; Grossbritannien gehört faktisch den Emiraten und wenn die russischen Oligarchien ihre Gelder vom Finanzplatz London abziehen, worüber sie ihre Transaktionen abwickeln, sieht es dort zappenduster aus.
    Dann kommt noch die Demographie der in Grossbritannien lebenden Pakistanis, die fast eine afrikanische Vermehrungsrate
    haben.

  169. Dieser Polizeistaat ist auf dem linken Auge blind.

    Der Feind sitzt wie immer links,
    auch in diesem Murkseldeutschland 2016.

    Trotzdem konzentrieren Politik, Polizei, Geheimdienst ihre Kraefte im imaginaeren Kampf gegen Rechts,

    wobei es sich um an sich gesetzestreue Buerger in der Form von Patrioten handelt, die sich nicht laenger mit dummen Parolen ueberfahren und beluegen lassen wollen in allen bedeutenden aktuellen Fragen.

    Die Linke Gewaltszene ist mehrgleisig,
    antifa = Linksfaschisten, Autonome, Links/Gruen/anarcho Schlagerbanden agieren teils gemeinsam, teils getrennt, alle mit massiven Verstoessen gegen Recht und Ordnung,
    mit massiven, in die Millionen gehenden Schadensummen und Polizei Einsatzkosten.

    Dieses Pack hat niemals gearbeitet lebr von Hartz 4 sind gescheiterte Existenzen, Drogisten, Alkoholiker, Agitatoren, Strassenkaempfer gegen Normalbuerger, ausgesuchte Personen, die wuest bedraengt, eingeschuechtert werden, teils mit „Hausbesuchen“ wie es diese Leute nennen.
    Die Zahl der abgebrannten Autos geht in die tausende, in Berlin hauptsaechlich, jedoch auch in Hamburg.

    Der Staat. linke Gruppen wie Gewerkschaften, die 3 Linksparteien, jedoch auch indirekt der Bund benutzen diese Scene fuer Aktionen gegen Demonstrationen von Patrioten, wie AfD oder Pegida usw.

    Nach diesen Urteil, hat dieser Staat jeden Respekt verloren, ein Zeichen dass dieses System Merkel nicht mehr in der Lage oder willens ist, Recht und Ordnung zu wahren,

    ansonsten waere es nicht zu diesem Schandurteil dieser Richterin ohne Einspruch vom Staatsanwalt gekommen.

  170. Hassverbrechen, das ist (beabsichtigter Weise) ein äusserst dehnbarer Begriff, den man auf alles und jeden anwenden kann. Bei der leisesten Kritik: Hassverbrechen! Offenbar kommt die Inquisition auf leisen Sohlen zurück. Zweifel am Endsieg, pardon, an „Wir schaffen das“? Hassverbrechen! Schon ist man kriminalisiert!

  171. #214 Freiheitsfan (14. Jul 2016 00:39)

    „Dann müssen sich hier viele angesprochen fühlen, die z.B.ständig wüste Verunglimpfungen gegen Afrikaner (Affen, Wilde, Dumme ) los lassen.“

    ***************************************************

    Werter Freiheitsfächer, Afrikaner sind keine homogene Gruppe, da muß differenziert werden. Welche Afrikaner meinen Sie? Die Weißen in Südafrika, die dort von den Negern abgeschlachtet werden? Oder die Edlen Wilden aus dem Maghreb?

  172. #212 Honigtau (14. Jul 2016 00:38)
    […]
    Der perfide Plan scheint wirklich zu sein, uns mit Millionen von Primitivlingen zu überschwemmen und uns jeglicher nationaler Identität zu berauben.

    Es scheint kein Plan zu sein, es ist konkret so.
    Die entsprechenden EU-Papiere sind real und besagen exakt das, Klein-Sarkozy verplapperte sich sogar einmal darüber vor laufender Kamera.

    Was ich jedoch eher kommen sehe, ist, dass die Massenansiedlung von Primitvkulturen derart ausser Kontrolle geraten wird, dass es hier zu Zuständen wie im Libanon, Nigeria, Somalia oder dem Sudan kommt und dann jeder zusehen muss, wie er das überhaupt überleben will.

  173. Bevor das jemand falsch versteht hier fehlte ein Wort, es sollte heißen :

    Wenn die gegen Linksextreme wegen Hasskommentaren, nicht genau so hart vorgehen werden,wäre es mal sehr ungerecht.
    Dann ist das hier ein noch schlimmerer Unrechtstaat als jetzt.

  174. Nein, das ist keine Satire, sondern blutig ernst gemeint: Vielleicht kennt der eine oder andere die genialen, satirischen Clips des Kabarettisten Achim Winter, die er zusammen mit Roland Tichy regelmäßig dreht und bei „Tichys Einblick“ veröffentlicht. Z.B.
    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/winter-oben-ohne/morgengrauen-esst-kein-fleisch/
    Die 4-Minuten-Clips sind alles andere als politisch korrekt und ziemlich bissig. Und stets auf hohem Niveau.

    Was mir aber neu war ist, dass Herr Winter ZDF-Mitarbeiter ist (ich schaue ja kein TV). Jetzt hat er eine Satire über diese Jagd auf Hasskommentare gedreht und bekam dafür viel Ärger – vor allem von der unsäglichen Antonio Amadeu-Stiftung, sogar der Fernsehrat wurde eingeschaltet.: ZDF macht Kampf gegen Hasskommentare lächerlich

    In der dreiminütigen Rubrik Wochenrückblick versucht Autor Achim Winter mit vorgehaltenem Mikrofon Passanten in einer Fußgängerzone Kommentare zu aktuellen Ereignissen zu entlocken, dazwischen präsentiert er in launig gehaltenem Tonfall seine eigene Meinung. In der Sendung am vergangenen Donnerstag war es die zum Thema Hasskommentare.

    Seitdem sieht sich die Amadeu Antonio Stiftung „schwer getroffen“. Der Beitrag des Autors Achim Winter sei „verstörend“, schreibt der Vorsitzende des Stiftungsrates, Konfliktforscher Andreas Zick, an den ZDF-Fernsehrat in einer Beschwerde, die ZEIT ONLINE vorliegt. Ähnliche Schreiben gingen an die Intendanz und die Redaktionsleitung. Die Stiftung verlangt, den Beitrag aus der Mediathek zu löschen.

    Soso, Winter präsentiert seine eigene Meinung – was für ein Verbrechen! Es ist völlig erschreckend, was mittlerweile in Deutschland abgeht!

  175. Gegen den Indymedia Kalender „linksunten“ wird nichts unternommen.
    Den Link gibt’s nicht von mir.
    Ich lese ihn nur um den Straßenschlachten zu entgehen.
    Die Polizei liest ihn offensichtlich nicht.
    @PI :
    *** Wann werde ich aus der Moderation genommen *** Was habe ich gemacht?

  176. #202 VivaEspaña (14. Jul 2016 00:28)

    Der größte Lump im ganzen Land
    das ist und bleibt der Denunziant.
    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
    (1798 – 1874), eigentlich A.H. Hoffmann, deutscher Schriftsteller, dichtete 1841 auf Helgoland »Das Lied der Deutschen«, dessen 3. Strophe die heutige Deutsche Nationalhymne ist.

    Derzeit noch, zumindest.

    Wann (bzw. unter welchen politischen Rahmenbedingungen) schrieb H.H. v. Fallersleben das?!

    Er schrieb das während des europaweit installierten Polizeistaat-Regiments der Metternich-Restauration. Während „Romantik“ und Biedermeier, der Zeit, da man sich tunlichst ins „Private“ (Welches Private eigentlich noch?) zurückzuziehen hatte.

    Offenbar bin ich ja nicht der einzige, der sich bei der politischen Figur Angela Merkel an die politische Figur Fürst von Metternich erinnert fühlt:

    Aufbäumen der Lemuren – Merkel gibt den Metternich:
    http://www.achgut.com/artikel/aufbaeumen_der_lemuren_merkel_gibt_den_metternich

    Das wurde vor dem Hereinwinken der weltweiten Muslims geschrieben, im Frühsommer 2015 während des „G-7-Gipfels“.

    Das eine muss man der Merkel ja lassen. Das unscheinbare, systemkonforme Mauerblümchen aus der alten DDR kriegt es hin, gleichzeitig Linksradikale und terror-treibende Muslime für die eigenen Zwecke einzuspannen. Die toppt an Machtgeilheit noch Helmut Kohl – um Längen.

    Es wurde oft gesagt, die Frau verdiene angesichts ihrer Verantwortung mit 200.000 ja recht wenig per anum. Nun, ich finde, das ist ganz schön viel, wenn man bedenkt, was sie auf anderem Wege abzweigt. Unvergessen: Die Geburtstagsfete, die sie für den damaligen Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, im Kanzleramt ausrichten ließ.

    Das „Kaffekränzchen“ (informelle Gespräche) zwischen ihr, Liz Mohn und Friede Springer, die können die beiden letztgenannten Damen auch locker selbst zahlen.

  177. Ich, als ungäubige Hündin, bin jetzt unheimlich sensibilisiert! Feind hört mit, ist klar! Biete dem Ali ab jetzt kein Schnitzel mehr an, Herr Maas! Provoziere die „Flüchtlinge“ nicht durch lautes lachen, sprechen, Ignoranz oder sommerliche Outfits. Kann ich noch einem „Flüchtling“ irgendwo das Tablett hochbringen oder Asylklos putzen? Gerne! Ich sage nichts mehr! Versprochen! Ich zensiere meine Meinung jetzt selber: Nichts kritisches schreibe ich im Internet, nichts kritisches sage ich am Telefon, in der Kneipe flüstere ich und schaue mich dabei vorsichtshalber um.
    Aber keine hysterischen Verschwörungstheorien bitte: Niemand will eine Mauer bauen! Staatlicher Aufruf zum Denunziantentum, eine Sprachpolizei, die wohl nicht darauf achten will, das Mädchen auf dem Schulhof und Lehrerinnen nicht mehr mit „deutsche F..ze“ begrüßt werden und Staatsdiener, die „Schamlippen-Zunäher“ und „Klitoris-Ausschaber“, „Vorhaut-Schnibbler“ und ähnliche Ehrenmänner vor Verunglimpfungen schützen wollen- das ist doch was Gutes!

    Wie tief kann ein Land sinken? Die Regierenden müssen ja sowas von panisch irre sein, dass ich hoffe, niemand von denen neben dem roten Knopf flippt aus und ruft kurz nach den Wahlen die nächste Diktatur aus .

  178. Also man rein rechtlich gesehen gibt es keine Hassverbrechen.

    Beleidigung ist ein Antragsdelikt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da Strafanträge vorliegen.

    Was bleibt ist Volksverhetzung. Ein in der westlichen Welt einmaliger Paragraph, der schlicht abgeschafft gehört. Ein Blick in die USA zeigt, wie echte Meinungsfreiheit geht und die neuerlichen Urteile gegen „Hassposter“ zeigen eigentlich nur, dass dieser Paragraph nicht nur gegen die Meinungsfreiheit, ein grundgesetzlich verbrieftes Recht verstößt, sondern – und das ist viel schlimmer – gegen ein wesentliches Prinzip des Rechtsstaates – nämlich die Bestimmtheit von Strafgesetzen. Jemand sagt was aus Sicht der SPDCDUetc. was falschen und wird angeklagt und verurteilt. Sowas geht nicht gut.

    Was werden die 60 Beschuldigten machen? Man hat ihnen erstmal Handy und Computer geklaut (beschlagnahmt), um Schaden anzurichten. Das macht man nicht in einer freien Gesellschaft, da wird Dialog gesucht und mit Argumenten gearbeitet. Das wurde von unseren großen Koalitionären (Inneres – CDU – die Misere und Justiz – SPD – Maasmännchen) bereits über Bord geworfen.

    Eine traurige Entwicklung … wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe!

  179. #217 Das_Sanfte_Lamm (14. Jul 2016 00:45)

    Mal schauen, wie lange die Ostblockstaaten das durchhalten.
    Mit zunehmendem Wohlstand wird auch dort die Dekadenz und das Degenerieren einsetzen und der Jugend der Selbsterhaltungstrieb abhanden kommen.
    Grossbritannien gehört faktisch den Emiraten und wenn die russischen Oligarchien ihre Gelder vom Finanzplatz London abziehen, worüber sie ihre Transaktionen abwickeln, sieht es dort zappenduster aus.
    Dann kommt noch die Demographie der in Grossbritannien lebenden Pakistanis, die fast eine afrikanische Vermehrungsrate
    haben.
    ———————————————-

    So sicher wie sie sich sind, dass das alles gelenkt ist und gewollt, die europäischen Nationen, abzuschaffen, muss mein Geschreibsel sehr naiv klingen. : )

    Was Sie schreiben glaube ich aber.

    Von Ihnen kann man sehr viel lernen. Danke

  180. #219 Hans R. Brecher (14. Jul 2016 00:49)

    Hassverbrechen, das ist (beabsichtigter Weise) ein äusserst dehnbarer Begriff

    Und eine unverhohlene Anspielung auf Orwells „Gedankenverbrechen“, dessen Dystopie als Wunschrealität aufgreifend.

  181. @ 224 afd- Sympathisant

    Man hat ihnen erstmal Handy und Computer geklaut (beschlagnahmt), um Schaden anzurichten.
    Das macht man nicht in einer freien Gesellschaft, da wird Dialog gesucht und mit Argumenten gearbeitet. Das wurde von unseren großen Koalitionären (Inneres – CDU – die Misere und Justiz – SPD – Maasmännchen) bereits über Bord geworfen.

    Eine traurige Entwicklung … wehe wehe, wenn ich auf das Ende sehe!

    Da haben sie Recht !

    Doch solche ähnlichen Methoden sind doch Gang und Gebe auch bei anderen Straftaten. Da werden Verdächtige oft psychisch fertig gemacht, wenn sie nicht auspacken. Was in einigen fällen aber gerechtfertigt ist.

  182. #Das Sanfte Lamm

    Das hinter der ganzen Sache ein Plan steckt, ist mir schon klar.

    Und das Merkel die zusammengerollte Amifahne im Anus hat, ist ebenfalls unumstritten, die Rautehaltung soll anscheinend den Schmerz in die Finger ableiten, doch warum um Himmels Willen ist sich die EU einig, sich und seine Völker abzuschaffen. Ich verstehe es nicht.

  183. @ #146 Orwellversteher

    Thanks. Sehr interessant. Ich bin gerade noch dort ganz am Anfang

  184. Es geht nicht gegen Nazis, sondern gegen Deutsche

    Würde es gegen Nazis gehen, dürfte diese Bundesregierung ihre lieben Nazis in der Ukraine nicht weiter unterstützen.

    Aus Prinzip.

    Dieses Prinzip haben die aber nicht.
    Weder die CDU noch die EU noch die Nato noch die USA

  185. Eine Frage die ich mir stelle, gilt das vorgehen gegen (angebliche) Hassposting eigentlich auch für Türken und Arabern?

    Lass uns ehrlich sein, Maas, die Antwort lautet „Nein“, deine Muslimischen Liebchen dürfen ALLES ungestraft von sich geben.

    Für alle deutlichkeit Mass, wenn hier jemand Hass säht, dann bist du es.

  186. Die Taliban Afghanistans wurden von den US-Amerikanern installiert, damals unter dem vornehm nach „Freiheitskämpfern“ klingenden Titel „Volksmudjahedin“.

    Anschließend wurde der IS von den US-Amerikanern installiert / finanziert.

    Da wundert es kaum mehr, dass es demnächst (oder schon jetzt) „Hassverbrechen gegen den Islam“ als Straftatbestand geben soll.

    Merkel bzw. interessierte Kreise der USA scheinen den Islam als ultimatives Mittel zur Re-Installierung des Feudalismus entdeckt zu haben.

    Doch, es hat seine innere Schlüssigkeit. Das deutsche „Kurfürstentum“ vereinte per definitionem weltliche und religiöse Macht in derselben Hand.

    Nichts anderes liegt bei einem Kalifat vor: weltliche und religiöse Macht in Personalunion vereint. Mit Religion lässt sich jedes Argument der Vernunft totschlagen. Und anschließend kann man seinen eigenen – sehr weltlichen – Interessen nachgehen.

  187. Bin mal gespannt, wann es den ersten politischen Häftling unter“ MAAS“ und „MERKEL“ zu den so genannten „Haßparagraphen“ geben wird.
    Ich als ehemaliger politischer Häftling der DDR, der mit über 4 Jahren in politischer Haft des STASI- Regimes gelitten hat, sehe dieser Entwicklung sehr gespannt zu. Meine Aktivitäten das zu verhindern, sind im Sand verlaufen!!
    Eine Info,

    „Staatsfeindliche Hetze (§ 106)

    In der DDR als Staatsverbrechen eingestuftes Delikt (§ 106 StGB, ursprünglich „Boykotthetze“), das in weit gefassten Rechtsbegriffen u. a. den Angriff oder die Aufwiegelung gegen die Gesellschaftsordnung der DDR durch „diskriminierende“ Schriften und Ähnliches unter Strafe stellte.

    Unter dem Vorwurf der „staatsfeindlichen Hetze“ wurden viele Oppositionelle der DDR verhaftet, insbesondere weil die Formulierungen des Paragraphen so offen gestaltet waren, dass beinahe jede kritische Äußerung unter Bezug auf diesen Artikel geahndet werden konnte.

    Der Paragraf 106 des Strafgesetzbuchs von 1986 bestraft „staatsfeindliche Hetze“ mit einem Freiheitsentzug zwischen zwei und zehn Jahren.

    Quelle:
    – lexikon.meyers.de/wissen/staatsfeindliche+Hetze
    – wiki.kepler-gymnasium.de/index.php

    Es wird noch schlimmer werden!

    IM “ ERIKA “ , das ist ALTERNATIVLOS

  188. #227 Honigtau   (14. Jul 2016 01:07)  
    […] doch warum um Himmels Willen ist sich die EU einig, sich und seine Völker abzuschaffen. Ich verstehe es nicht.

    Ist, in Kurzform erklärt, relativ einfach:
    Wieder einmal hat, wie schon in der Geschichte mehrmals zuvor, ein merkwürdiger Heiliger oder eine Gruppe solcher Gestalten die Idee eines Menschenzoos oder eines Utopias, in dem irgendwann hinter den sieben Bergen Milch und Honig fliesst und sich alle einander lieb haben, wenn man diese Idee nur umsetzt.
    Und dieses mal schaffen wir es ganz bestimmt, dass es klappt…..

  189. Der Kriminologe Christian Pfeiffer rät dazu, die juristische Aufarbeitung der sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht in Köln und anderswo zu den Akten zu legen und stattdessen mehr für die Prävention zu tun.

    Leider müssten die Opfer nun damit leben, dass die große Mehrzahl der Taten nicht aufgeklärt werden könne. „Das erzeugt Frust, ist aber nicht mehr zu ändern.“

    http://www.welt.de/vermischtes/article156964477/Kriminologe-raet-Koeln-zu-den-Akten-zu-legen.html

    Die meisten Opfer müssen damit Leben das sie ihr Leben lang traumatisiert sind und die Täter entweder erst gar nicht ermittelt oder zu lächerlichen Strafen verurteilt werden. Aber das kann man eben nicht ändern.

    Gleichzeitig hat man aber scheinbar schier endlose Personalkapazität um bundesweit hunderte Polizeibeamte einzuspannen die dann Ersteller von „Hasspostings“ verfolgen.

    Wir jagen also lieber bellenden Hunden hinterher als welchen die schon jemanden gebissen haben. Man muss wirklich kein Genie sein um zu erkennen das hier etwas gewaltig schief läuft.

  190. #53 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Der linksfaschistische Denunziant Heiko-Hetzer-Hass-Maas wird eines Tages vor dem Richter stehen und er wird nach demselben Ausnahmerecht behandelt werden, das er selbst den „Rechten“ (=Patrioten die ihre Heimat verteidigen) aufgezwungen hat.

    Ich hoffe das er (plus Merkel und Gauck) genau so wie die Hauptkriegsverbrecher des Nürnberger Prozesses enden wird, und damit meine ich nicht die verhängten Gefängnisstrafen.

    Meine Güte, ich fühle etwas was ich nie zuvor im Leben eher gefühlt habe, nämlich „abgrundtiefen Hass und tiefste Verachtung“ auf dieses Pack das es wagt sich selber noch Demokraten zu nennen.

    Wie ist es möglich dass das Volk es selber nicht merkt???

    Kann nur das Resultat sein von jahrelanger Kollektiver Gehirnwäsche.

  191. George Orwell im Jahr 1946:

    (…)

    Unpopular ideas can be silenced, and inconvenient facts kept dark, without the need for any official ban. Anyone who has lived long in a foreign country will know of instances of sensational items of news — things which on their own merits would get the big headlines-being kept right out of the British press, not because the Government intervened but because of a general tacit agreement that ‘it wouldn’t do’ to mention that particular fact. So far as the daily newspapers go, this is easy to understand. The British press is extremely centralised, and most of it is owned by wealthy men who have every motive to be dishonest on certain important topics. But the same kind of veiled censorship also operates in books and periodicals, as well as in plays, films and radio. At any given moment there is an orthodoxy, a body of ideas which it is assumed that all right-thinking people will accept without question. It is not exactly forbidden to say this, that or the other, but it is ‘not done’ to say it, just as in mid-Victorian times it was ‘not done’ to mention trousers in the presence of a lady. Anyone who challenges the prevailing orthodoxy finds himself silenced with surprising effectiveness. A genuinely unfashionable opinion is almost never given a fair hearing, either in the popular press or in the highbrow periodicals.

    (…)

    http://orwell.ru/library/novels/Animal_Farm/english/efp_go

  192. @Biloxi, Nr 15, Zitat Babieca

    “ „Hatespeech“. Kann ich bitte mal eine gerichtsfeste Definition dieses amerikanischen Moderworts…“
    Gibt es nicht. Braucht man auch nicht mehr in unserem Unrechtsstaat. Was Hatespeech ist, bestimmen ein chronisch erfolgloser Zwerg, der als schlechtester Jurist des Landes seine Macht missbraucht, sowie die Stasi. So weit unten sind wir schon.
    Ein anderes Modewort hysterisch-geltungssüchtiger Primitivkultur ist der „Stalker“, den heutzutage scheinbar jeder hat, weil es gerade chic ist, sich selbst Leid zu tun und zum Opfer zu machen. Wer von einem verliebten Gockel 3 SMS bekommt, fühlt sich gestooooookt (Burn-Out und Rücken sind unmodern). Um nicht falsch verstanden zu werden: es mag gefährliche Psychopathen geben, gegen die vorgegangen werden muss; hier werden aber sogar harmloseste Verhaltensweisen kriminalisiert, während gegen Gruppenvergewaltigungen aus dem fernen Orient aus ideologischen Gründen nichts gemacht wird, was einen Unrechtsstaat kennzeichnet. Da muss der Hutzelzwerg einschreiten und schafft sich auf diese Weise Nebenbuhler seiner Geliebten vom Halse. Das wird sein Beweggrund sein.

  193. #246 EndOfSilence (14. Jul 2016 01:31)

    Die meisten Opfer müssen damit Leben das sie ihr Leben lang traumatisiert sind und die Täter entweder erst gar nicht ermittelt oder zu lächerlichen Strafen verurteilt werden. Aber das kann man eben nicht ändern.

    Gleichzeitig hat man aber scheinbar schier endlose Personalkapazität um bundesweit hunderte Polizeibeamte einzuspannen die dann Ersteller von „Hasspostings“ verfolgen.

    Wir jagen also lieber bellenden Hunden hinterher als welchen die schon jemanden gebissen haben. Man muss wirklich kein Genie sein um zu erkennen das hier etwas gewaltig schief läuft.
    _____________________________________

    Sie bringen es exakt auf den Punkt!

    Das Faszinierende/Erschreckende an der „Ganzen Sache“ ist, dass es auch noch absolut dump, plump und stümperhaft ausgeführt wird…und trotzdem…weit und breit…untätiges Gääähnen….

  194. #60 D500 (13. Jul 2016 22:08)

    gute aktion, aber warum nur werden die viel gefährlicheren, gewaltbereiteren anhänger eines genauso perversen massenmörders, namens mohammed, ausgenommen?
    und nicht nur das, seine hassideologie wird auch noch an allen fronten hofiert und mit steuergeldern gefördert (zb moscheebauten). geht’s noch absurder?

    #85 Blue02 (13. Jul 2016 22:20)

    Du hast es noch nicht kapiert, oder?

    Es geht nicht darum, ob etwas „gefährlicher“ oder mörderischer sei. Es geht darum, dass etwas aus Sicht der amtierenden Staatseliten Gewinn bringt – und was brächte diesen Personen größeren Gewinn als ein Kollektiv-System mit Absolutheitsanspruch, eben: Islam.
    ________

    war noch nie ein fan von verschwörungstheorien, und von dieser auch nicht.

    kein mensch auf diesem planeten wird glauben, dass eine islamisierung irgendeinen gewinn, für wen auch immer, bringen wird.
    nur leichenbestatter haben konjunktur. wenn das land im blutigen chaos versinkt, gehen auch unsere politpfeifen drauf.

    was jetzt passiert ist der natürliche weg einer dekadenten wohlstandsgesellschaft. losgelöst von der realität und vergiftet von politischer korrektheit.
    verknüpfungen (waffenexporte) des merkelregimes mit arabischen staaten mögen auch eine rolle spielen.

  195. @#215 Honigtau:

    Die Ostblockstaaten wehren sich strikt dagegen

    Die Ostblockstaaten befinden sich in der Phase, in der wir uns vor rund 30 Jahren befanden. Das ist nicht viel.

    Großbritannien hat die Kurve gekriegt

    Was ist denn da passiert? Wie viele Ausländer sind denn bereits ausgereist?

  196. #246 EndOfSilence (14. Jul 2016 01:31)
    Der Kriminologe Christian Pfeiffer rät dazu, die juristische Aufarbeitung der sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht in Köln und anderswo zu den Akten zu legen und stattdessen mehr für die Prävention zu tun.

    Das sieht der vormalige Verfassungsrichter Di Fabio aber anders als diese Systempfeife (Selbstzensur) – als der Herr Pfeiffer:

    POLITIK ÜBERGRIFFE VON KÖLN 13.07.16 Ex-Verfassungsrichter sieht „Erosion“ des Rechtsstaats Nach den Übergriffen von Köln mit 1200 Opfern gab es bisher nur vier Verurteilungen. Der frühere Verfassungsrichter Udo Di Fabio macht sich wegen des „Unvermögens des Rechtsstaates“ große Sorgen.
    (…)
    Udo Di Fabio war von 1999 bis 2011 Richter am Bundesverfassungsgericht
    Di Fabio gilt als prominenter Kritiker der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. In einem Gutachten im Auftrag der bayerischen Staatsregierung beklagte er Anfang diesen Jahres, die Bundesregierung habe die Öffnung der Grenzen in der Flüchtlingskrise des Sommers 2015 „ohne gesetzliche Grundlage getroffen“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157018815/Ex-Verfassungsrichter-sieht-Erosion-des-Rechtsstaats.html

  197. @#250 D500:

    kein mensch auf diesem planeten wird glauben, dass eine islamisierung irgendeinen gewinn, für wen auch immer, bringen wird.

    Es ist ja auch keine Islamisierung geplant.

    Der Islam dient nur als Abbruchwerkzeug. Wenn das erledigt ist, kommt er genauso weg wie das, was er abgerissen hat.

  198. @ 250 D500

    Stimmt schon was sie bezüglich der VT zum Islam als Gewinn für Staatseliten, schreiben.

    Ich habe das auch nicht verstanden bisher was ein Kollektiv- System mit Absolutheitsansprüchen für einen Gewinn bringen soll.

    Wie Sie schon schreiben, kann kein Mensch glauben, dass die Islamisierung einen Gewinn bringt- außer den Muslimen selbst natürlich.
    Ihre Erklärung für die Entwicklung von einem totalitärem Regime hier, klingen auch richtig.

    Man sollte wirklich so wie einer der bei einer Pro- Refugee- Demo so tat als unterstütze er die ( aber in echt alles ins Lächerliche zog und auch provozieren wollte ) immer und überall die Koranverse posten mit Gewaltsprache , wie es ein Kommentator hier vorschlug ( wohl nicht ernst gemeint, ich würde es aber machen, mache ich noch )ob das strafbar ist? Es sind doch nur Zitate aus einem legalen Religionsbuch :

    #17 siskin (13. Jul 2016 21:35)

    Vielleich sollte man den Koran komplett auf facebook posten („Tötet die Ungläubigen, woimmer ihr sie findet.“ etc.pp.). #hasspostings

    Neu: Hasstag .|..

  199. @ Benni S.

    “ Da muss der Hutzelzwerg einschreiten und schafft sich auf diese Weise Nebenbuhler seiner Geliebten vom Halse. Das wird sein Beweggrund sein. “

    ————————

    Wie meinen Sie das denn ? Wer sollen denn die Nebenbuhler sein ?

    Das mit dem Stalking sehe ich auch in etwa so- gut beschrieben, wie das manche ausnutzen oder übertreiben mit dem Begriff.

  200. @Freiheitsfan
    Diesem „Juristen“ würde ich zutrauen, seine Macht auch privat auszunutzen und etwaigen Nebenbuhlern wegen was auch immer ein Strafverfahren anzudrehen, so meinte ich das…. Einmal zu lange in Natalies „Augen“ geguckt = Verfahren wegen Stalking…

  201. #239 Drobo (14. Jul 2016 01:17)

    Es geht nicht gegen Nazis, sondern gegen Deutsche

    Soweit offensichtlich.

    Würde es gegen Nazis gehen, dürfte diese Bundesregierung ihre lieben Nazis in der Ukraine nicht weiter unterstützen.

    Gutes, schlüssiges Argument.

    Die Begründung des Hasses (teilweise auch eigener, internationalisierter Landsleute -> Politbetrieb) auf Deutsche fällt natürlich schwer.

    Aus Sicht der „EU“: eine Kuh, die man (weiter) melken will, schlachtet man nicht.

    Aus Sicht der damaligen (und offenbar aktuell immer noch so agierenden) Siegermächte: Nie zuvor gab es pazifistischere, konsumeingelulltere, wehrunfähigere Deutsche als heute.

    Der heutige Deutsche ist (immer noch) fleißig, dabei erfolgreich entpolitisiert und bildungsmäßig unbedarft. Was wollte eine „internationale Gemeinschaft“ denn mehr?

  202. #257 Freiheitsfan (14. Jul 2016 02:04)

    @ Benni S.

    “ Da muss der Hutzelzwerg einschreiten und schafft sich auf diese Weise Nebenbuhler seiner Geliebten vom Halse. Das wird sein Beweggrund sein. “

    Unfug. Die Frau ist überaltert und an sich nicht sonderlich attraktiv. Höre und guck dir Heiko Maas genauer an. Der Mann (Mann, naja, was heute als Mann durchgeht), der Mann ist offensichtlich homosexuell. Stimme und Gestik, Bewegung deuten sehr deutlich auf das Selbstbild eines „weiblich sich verstehenden Homosexuellen“, vulgo Tunte, hin. Seine Hofierung des Islam wird für diesen kleinen Mann erheblich gefährlicher werden als für uns.

    Der Islam als „Staatsreligion“ würde für uns Männer „nur“ einen Anschlag auf unsere Denkautonomie darstellen. Für die Frauen zwar: Versklavung und Dauergefahr für Leib und Leben.

  203. #203 Hausmaus

    Es ist absolut frappierend, wie schnell die System-Hüter zur Stelle sind, wenn man in einem Fachforum mal eine politisch unliebsame Anspielung macht.

    Die größeren Foren scheinen systematisch belagert zu sein. Richtige Blockwarte sind das.

    Und alle anderen halten sich sofort zurück

    aber lesen weiter mit. Und da muß man die richtigen Argumente bringen, die einen aufwachen lassen.

    Insofern wäre das mit den Vierergruppen ein reizvolles Spiel, aber ich denke, man ist auch zu viert ganz schnell (Minuten) raus, denn kein Forumsbetreiber hat die Eier dafür.

    Das habe ich anders erlebt. Wenn man normal sachlich bleibt, macht er erstmal nichts, und schließt ab und zu mal einen Thread. Man muß es nur richtig angehen.

    #209 Orwellversteher

    Dazu brauchste doch keine SIM-Karten.

    Ein Aufwachprozeß ist seit Köln in gang, aber die Opfer brauchen auch Rückendeckung, d.h. man muß ihnen zeigen, daß sie nicht alleine dastehen.

    #212 wertstoff21

    Habe ich auch schon probiert. Wurde in 5 von 5 Foren jeweils nach ca. 1 Woche gesperrt. Die Dummheit mancher Menschen ist halt grenzenlos…

    Was haste geschrieben? Man darf natürlich nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Erstmal vorsichtig rangehen, bestimmte Reizwörter vermeiden usw.

  204. #258 Nuada (14. Jul 2016 01:56)

    Es ist ja auch keine Islamisierung geplant.

    Der Islam dient nur als Abbruchwerkzeug. Wenn das erledigt ist, kommt er genauso weg wie das, was er abgerissen hat.

    Interessante und nicht fern liegende Einschätzung!

    Bleiben zwei Fragen:

    1. Für was soll da mit Hilfe des Islam alles abgerissen werden? Wer mit solcher Chuzpe vorgeht (und mit solch gigantischem logistischem Aufwand – siehe Inszenierung des „Arabischen Frühling“, siehe Aufbau des „IS“), wird dies wohl kaum zugunsten einer internationalen Rosa-Wattebausch-Mission tun.

    2. Wie wollten die Planer eines großen Kulturabbruchs sicherstellen, dass sich das Werkzeug nicht gegen den/die Werkzeugführer verselbständigt?

  205. Endlich geht es den „Gedanken-und Meinungsverbrechern“ an den Kragen.
    Besonders gefährlich sind jene die noch nicht auffällig geworden sind es aber werden könnten.
    Sollte man solche potentiellen Gedankenverbrecher nicht präventiv in SCHUTZHAFT nehmen?
    Wenn man genügend insistiert werden sie ihre potentiellen Verbrechen schon gestehen.
    Damit diese subversiven Elemente sich nicht aus dem Staub machen können sollten solche Razzien grundsätzlich zwischen 2und 3 Uhr Nachts stattfinden. Die neu zu gründende
    GEheimegedanken-STaats-POlizei sollte die Gedankenverbrecher nach intensivem peinlichem Verhör zur Umerziehung in Lagern konzentrieren.
    Ich sehe die Gedanken – und Meinungsverbrecher schon vor ihrem Richter stehen der sie mit:
    „Sie Lump! Sie gedankenverbrecherischer Lump“ anredet!

  206. Sind die Rufe palestinensischer Marodeure die letztes Jahr unsere Strassen unsicher machten mit „Juden ins Gas“ etc. eigentlich Hasskommentare?
    Und wurde die Justiz tätig?

  207. Da ja die Leyerkastentante mit dem blonden Helm jetzt auch noch die BW für EU-Europäer öffnen will, dürften sich noch leichter Fremde finden, die den Schießbefehl gegen Deutsche Bürger auch ausführen würden.

    Und wenn es in Deutschland nicht sehr bald einen handfesten Widerstand gegen all‘ die unliebsamen Veränderungen geben wird, kann es einmal zu spät sein, um aufzubegehren.
    ——————-

    Das klingt plausibel, leider. Damit öffnen sie die Augen, die Angst davor muss sehr hoch sein um sich zu wehren.
    Angst ist auch überlebenswichtig, weil es Hormone ausschüttet um kämpfen zu können.

    Ich hoffe aber nicht, dass sie Recht haben.

  208. Gönnt doch den linksgerichteten Polizisten ihr persönliches Vergnügen, gegen pflegeleichte Hassobjekte vorzugehen.
    So leicht werden sie es bei der nächsten linksextremistischen Demo – sei es die Rigaer Straße oder normaler Antifaeinsatz – bezw. gewaltbereite Muslime.
    Da wird ihnen das Leben schwer gemacht.
    Gönnen wir ihnen also eine erholsame Razzia bei den staatlich verordneten Feindbildern.

  209. @#268 Blue02:

    Bleiben zwei Fragen

    Ja, die bleiben.

    Zur zweiten Frage: Ganz sicherstellen können sie das nicht, aber wer den Teich aussaufen will, muss auch Risiken eingehen. Meines Wissens waren die Moslems z.B. in der Sowjetunion aber sehr handzahm, sind es auch gegenüber allen möglichen Diktatoren in ihren eigenen Ländern. Sie sind leicht mit Gewalt kontrollierbar und technologisch (Waffen) nicht gerade die großen Überflieger.

  210. #269 brontosaurus

    Die Verhöre zur Ermittlung potentieller Gedankenverbrecher finden heutzutage in den Schulen statt. Nennt sich Aufsatzschreiben und mündliche Mitarbeit.

    Die so ermittelten Gedankenverbrecher erhalten ein schlechtes Abschlußzeugnis, was faktisches Berufsverbot bedeutet.

  211. #2 furor__teutonicus (13. Jul 2016 21:19)
    Deutsche Bullen. Sich nachts nicht mehr in Parks trauen aber wenns gegen ein paar Deutsche geht, trauen sie sich doch wieder aus der Wache.
    ———————————————————————–

    Tja, die INVASOREN könnten ja zurückhauen oder messern. Bei Deutschen ist das ja nicht zu befürchten

  212. „Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten.“
    ———————————————————————

    So, als ersten zeige ich den Maas an, dann den Stegner, dann Gauck, Jäger, Pistorius, usw. usw. usw………..ja die Zahl geht ins Unendliche!

  213. Was wollt ihr denn, in jeder Diktatur wird die „FREIE MEINUNGSÄUßERUNG“ massiv unterdrückt, wenn diese nicht mehr „STAATSKONFORM“ ist.

    Diktaturen erkennt man auch noch am BRECHEN BESTEHENDER GESETZE UND HANDLUNGEN NACH GUT DÜNKEN, wobei man zusätzlich noch „EIN FREUNDLICHES GESICHT“ macht.

    Diktaturen erkennt man auch, wenn zuständige Ministerien, wie z.b. das Bundesjustitzministerium diese WILLKÜRLICHEN GRUNDGESETZBRECHUNGEN KOMPLETT IGNORIEREN, und darauffolgende, sich BESCHWERENDE BÜRGER auch noch VERFOLGT WERDEN.

    Tja, das ist nun einmal eine Realität, die man zur Zeit (NOCH) demokratische ABWÄHLEN kann.

  214. „Den wahren Charakter eines Menschen lernst Du manchmal erst dann kennen, wenn er seine lächelnde Maske abnimmt, eine spitze Zunge zum Einsatz kommt und niveaulose Worte wie eine Giftspritze Dir mitten ins Herz jagen.“
    M. Zeidler

  215. OT:

    Habe soeben gehört, dass Meuthen den Begriff Lügenpresse als Quatsch bezeichnet hat. Meuthen ist halt bürgerliche Scheißer für den ich ihn in Kommentaren bereits vor der Sache mit Gedeon gehalten habe. Aber ich habe ihn nie eindeutig kommentiert. Ich distanziere mich aber nun eindeutig von den Kommentaren in denen ich ihn positiv dargestellt hatte. Ich hatte ihn letztlich auch vor Gedeon schon richtig eingeschätzt.

    Leider muß ich damit aber auch sagen, dass es das damit mit der AfD möglicherwweise war. Denn es hatte mich weg gewundert, dass ein bürgerlicher Spießer wie Meuthen damals Lucke nicht sofort gefolgt war. ich hatte ein schlechtes Gefühl. Damit könnte sich nun aber abzeichnen, dass es nicht genug Leute gibt, die in der AfD bereit sind den Durcblick zu haben. Die die jetzt noch bleiben sind dann endgültig als Nazis stigmatisiert und werden keinen Einfluß in der Bevölkerung mehr haben. Hamburg wird fallen, letztlich ganz Westdeutschland. Petry wird auch nicht hart bleiben. Das wird die AfD meine ich, nicht überleben. Wenn doch, vermutlich irrelevant weich gespült.
    Andererseits gibt es, wie immer überzeugt war ohnehin keine parlamentarische Chance mehr auf einen Wandel und damit keine mehr. Wir müssen uns jetzt endgültig auf unser Ende einstellen.

  216. „Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau, wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren!“
    Johann Wolfgang von Goethe

  217. Wir muessen wieder lernen, aehnlich wie im Dritten Reich oder der DDR „zwischen den Zeilen“ zu lesen und zu schreiben, um der Verfolgung kein klares Ziel zu bieten.

    Das schaerft die Sinne und hebt das Niveau. Man kann dem System auch in „elaborated code“ seine Verachtung zeigen.

  218. #283 INGRES

    Ich möchte klarstellen: Es gab letztlich nie eine Chance per AfD. Aber es gibt nun auch keine Illusionen mehr darüber. Alle die die Partei antsemitismus- und rassismusfrei haben wollten, sollten mal drüber nachdenken, was falsch gelaufen ist. Ich habe in früheren Kommentaren auch mal verstreut geschrieben, dass es tödlich ist das Vokabular des Todfeindes zu übernehmen. Das zeigt sich nun. Die AfD im Westen ist passe!
    Wer außer Höcke soll die Kraft haben noch zu widerstehen, vielleicht noch die Bayern.

    Zwar könnte die Basis gegen Meuthen sein. Aber man muß sehen, dass diese Basis nicht unbedingt dann aus der Creme de la creme besteht.
    Aber vielleicht gibt es nochmal ein Reinigunsprozeß und es geht dann ohne Meuthen, Kruse, Petry, Weidel, Gauland(?) weiter. V. Storch dürfte wohl dabei bleiben. Aber die Basis dürfte einen radikalen Eindruck hinterlassen. Denn das sind nicht alles nur feine Leute.

  219. Und die lieben Kleinen stopfen derweil das Sommerloch mit ‚Pokemon Go‘. Schöön, daß es sowas giebt! Virtuell Phäntasiee-Gnome fangen, mit Dauer-Blick aufs Smartphone-Fensterchen zur Welt. Ist doch ne schöne Einladung für die Poke-Mons-trösitäten, aus aller Welt, die lieben es. Immer schön den Kopf nach unten, im richtigen Winkel zum Händy, dann werdet ihr bald sehen auf jede gefangene Witzfigur namens Pokemon (puke.. sorry) kommt eine Hundertschaft MuFLs, die nur nach einem trachtet, euer Smartphone zu ‚fangen‘.

  220. Was soll man zu alldem sagen, ein kurzer Satz von Nestroy der vor über 150 Jahren niedergeschrieben wurde ist scheinbar aktueller denn je!

    Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition.

    (Johann Nestroy)

  221. Zu Zeiten des NS Regimes gab es vom Widerstand folgendes kleines Verslein:
    Lieber Gott, mach mich stumm, damit ich nicht nach Dachau kumm
    Lieber Gott, mach mich taub, damit ich nicht am Radio schraub*
    Lieber Gott, mach mich blind, damit ich alles herrlich find
    Bin ich dann stumm, taub und blind, dann bin ich des Führers allerliebstes Kind!

    Das hat wohl aktuell wieder Gültigkeit.
    * „Feindsender“ einstellen, wie z.B. BBC war unter schwerster Strafe verboten.

  222. #284 Johannisbeersorbet (14. Jul 2016 05:41)

    100% Zustimmung und mehr.
    Doch leider ist es mehr als ein Quantensprung von der Zeile auf Zwischen den Zeilen.
    Diese Durchsuchungsaktion ist für mich erst mal eine Testrakete, bei der getestet werden soll, wie und wie weit man gehen kann, man (frau) will einen „Maasstab“ haben.
    Was mir gestern auffiel – im Radio – war, dass einerseits gesagt wurde, es habe sich um ein geheimes Facebook-WasWeißIchWieDasHeißt, Gruppe, die abgschlossen sei, gehandelt, andererseits wurde von Volksverhetzung gesprochen. Wie kann man im Geheimen munkeln und zugleich das Volk aufhetzen? Die Durchsuchung ist und bleibt dubios, egal wie man zu den Ansichten der Forenmitglieder stehen mag.
    Zeitgleich legt die mit dem blonden Helm, die der Layenspieltruppe vorsteht, ein Weißbuch, was für ein Name für ein rabenschwarzes Unterfangen, vor, in dem vom Einsatz der Layentruppe im Inneren und gleichzeitiger Öffnung für Ausländer gesprochen wird, sprich Aufhebung der Bindung der Layentruppe an die Staatsangehörigkeit. Legion hieß oder heißt das noch heute in Frankreich.
    Eine Legionärstruppe ist rein ein Mittel zum Zweck, pekuniär bestimmt, sprich rein über die Bezahlung, nicht über die Zugehörigkeit, das Wir.
    Dieses WIR, das Volk, das nebenbei bemerkt immer schon ethnisch sehr durchmischt war (also vergessen wir mal den Begriff „Rassismus“, wird nun in die Totalüberwachung geführt und ihm droht bei Aufstand Maschinengewehrfeuer fremder Söldner, die es noch selbst bezahlt. Die Kugeln, mit denen das Volk zusammengeschossen werden soll und dann auch wird, hat es selbst bezahlt, wie auch die, die sie verfeuern.
    Diese Durchsuchung und die Umformung der Layentruppe passen eigenartig zusammen, schließen ineinander nicht nur wegen der auffallenden Gleichzeitigkeit.
    Zu denken sollte einem auch der Brexit geben, die Verabschiedung des ältesten und in Jahrhunderten gewachsenen, immer noch echten, Parlamentarismus aus der Megamaschine EU, gesteuert von einem offensichtlich permanent angeseuselten Steuermann.
    Ich glaube schon, dass auf der Insel eine unbewusste Sensibilität für totalitäre Vorgänge vorherrscht, die sich leider in der Mitte Europas ach so gerne manifestieren und exzessiv sich ausdehnen.

  223. #238 GrundGesetzWatch (14. Jul 2016 01:16)

    „Thanks. Sehr interessant. Ich bin gerade noch dort ganz am Anfang“
    ———————————————-
    Echt? Dafür bist du dann aber schnell im Heimathafen angelangt.

    Für mich war in der FB-Gruppe der Kritiker interessant, selbst als Küken unter so viel alten Hasen zu sein – ich meine gedanklich.

    (Ja: da fand man auch jede Art von Extremist, rechts und links nebeneinander übrigens – aber die Kritikergruppen vermieden aus gutem Grund allzu viel Vorsortierung. Das sind Gründe der prinzipiellen Freiheit der Meinungsäußerung – auf einer Abstraktionsebenebene, die früher jeder Mittelschüler noch verstand, die aber heute den Verdummten einfach nicht mehr zugänglich ist. „Pragmatisch“ als Gegenmodell dazu ist nicht immer dasselbe wie „schlau“, denn die spießig-deutsche „Prinzipienreiterei“ bezieht einfach langfristigere, gruppendynamische und indirekte Vorgänge als Begründung ein, die man nicht in jeder Situation neu erklären kann.)

    Vorher hatte ich mich gewundert, wo außer den angeblichen reinen Wutbürgern denn die intelligenten oder besonnenen, abgeklärteren „Rechten“ (oder nur Querdenker, Konservativen, Nüchternen, wissenschaftlich Denkenden) sind, warum man deren substanzielle Argumente nicht hört. Und dann war für mich klar: die waren wohl bereits lange vor mir ebenso unsichtbar gemacht worden wie ich selbst, weil sie argumentieren und fragen wollten und nicht nur pöbeln.

    Insofern kann ein sogenannter Pöbler auf Facebook auch derselbe sein, dessen brave Posts mit Argumenten einfach verschwunden sind, und der sich vielleicht eben gerade deswegen bis über die Grenzen des guten Geschmacks hinaus aufregt.

    Durchdenkt bitte solche Verläufe mal, wenn es um „Haßkriminalität“ geht.

    Wenn man auf Accounts der Grünen ohne Beleidigung diskutieren wollte, war man schwupps unsichtbar und nebenan waren wüste Pöbeleien zu lesen.

    Oder man bekam vorher noch Videos von Komikern verlinkt (keine Argumente in Worten und Sätzen), die einen als Körperöffnung bezeichneten – weil man argumentieren und diskutieren wollte und Fragen stellen. Man stellt sich dann sich vor, welche Gestalten an den Tastaturen grüner Spitzenpolitiker sitzen, die ihre Partei so geistlos und ordinär repräsentieren …

    Dann war man aber auch gleich parteiweit gesperrt. (Achtung: man selbst hält sich noch für sichtbar! Wenn man eingeloggt ist, ist kein Unterschied zu erkennen.)

    Na gut, es gibt auch andere Parteien, wo man mit Fanatikern diskutieren könnte … und man stellt fest, dass die Sperrung bereits auch zu den offiziellen politischen Gegnern durchgereicht worden ist …

    … und auch zu vermeintlichen Oppositionsbewegungen der Sorte „Merkel muß weg, aber bitte mit uns und parlamentarisch. Nur kein Bürgerkrieg!“. Das war besonders gruselig für mich.

    Dann stellt man fest, dass die einen nicht nur für andere unsichtbar machen können, sondern einzelne Posts auch ganz löschen, wenn nicht gar innerhalb von Posts einzelne Sätze rausnehmen (aber dies weiß ich nicht mehr so genau).

    Dann sucht man nach einer Regelmäßigkeit, und für mich war es die: es kann vorkommen, dass Sachen nicht mehr unter Zensur stehen, wenn sie auch nur zwei Wochen alt sind. Aber immer bei der aktuellen, neuesten Gehirnwäschekampagne, da sind die extrem auf Draht und auch streng und erwischen manchmal auch Andeutungen. Das kann am nächsten Tag schon wieder vorbei sein.

    Und: immer für die aktuelle Kampagne (etwa zur Demotivierung vor einer großen Demo) wird viel getan. Zum Beispiel werden zwei schlafende Fakeaccounts aktiviert, die dann ein gefaketes Gespräch abhalten mit der indirekten Botschaft an andere, dass Demonstrieren und Widerstand sowieso nichts bringen und viel zu mühselig sind und man lieber einfach unbehelligt sterben (!) möchte.

    Und man erkennt Zielgruppen: wie im Fernsehen auch ist die Zielgruppe No. 1 der Manipulation die der Senioren, das wurde immer wieder ganz eindeutig sichtbar.

    Aber insgesamt rede ich noch von Spätspmmer 2015, dann war ich raus. Was jetzt abläuft, weiß ich nicht.

  224. Österreich zeigt wie es geht.
    Dort bewegt sich was…….

    „Flüchtlingspolitik

    Rückgang der Asylanträge: Österreich wird wohl unter der Obergrenze bleiben

    Die Regierung in Wien rechnet mit einen deutlichen Entspannung der Flüchtlingskrise in Österreich. „Ich gehe davon aus, dass wir die Obergrenze von 37.500 Asylanträgen in diesem Jahr nicht mehr erreichen werden.“

    Das sagte der zuständige Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) der „Welt“. Grund dafür seien unter anderem die weitere Schließung der Westbalkanroute, bessere gesetzliche Möglichkeiten für die Zurückweisung von Flüchtlingen und ein verstärkter Schutz der ungarisch-serbischen Grenze, wo Österreich mit Polizisten und Soldaten Unterstützung leisten will. „Dies alles wird zusammen genommen zu einer Entlastung in Österreich führen“. Nach Angaben Sobotkas verzeichnete sein Land Ende Juni (30.6. 21016) rund 25.700 Asylanträge, davon wurden 20.100 zum Verfahren zugelassen.

    Arbeitserlaubnis für Asylbewerber ist „undenkbar“

    Die Forderung der EU-Kommission von diesem Mittwoch, Schutzsuchenden spätestens sechs Monate nach Abgabe ihres Asylantrags eine Arbeitserlaubnis zu erteilen, lehnt Innenminister Sobotka strikt ab: „Ich halte es für undenkbar, Asylbewerbern eine Arbeitserlaubnis zu erteilen. Das wäre ein Aufruf an die Menschen in den Krisenstaaten, nach Österreich zu kommen. Das würde der Arbeitsmarkt hiezulande nicht verkraften.““

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingspolitik-rueckgang-der-asylantraege-oesterreich-wird-wohl-unter-der-obergrenze-bleiben_id_5728096.html

  225. Nächstes Jahr im September ist dieser kleine Pi…er wieder in der Versenkung verschwunden. Wer wählt diese Rotz – Partei denn noch ?

  226. Gedanken- und Gesinnungspolizei im Jahre 2016 in Deutschland….

    Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten,
    sie fliehen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei:
    die Gedanken sind frei.

    Ach, würde der Staat doch bei Verbrechern genauso durchgreifen. Passiert aber nicht:

    http://www.derwesten.de/region/16-jaehriger-begeht-30-straftaten-in-neun-monaten-id12003483.html

    Und versuchter Mord ist in diesem Land nur versuchte Körperverletzung:

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/jugendlicher-14-warf-gullydeckel-auf-passantin-id12005104.html

  227. Sieh an, bis vor kurzem hatte die Lügenpresse noch behauptet, Johnson drücke sich vor der Verantwortung!!!

    .
    „Brexit-Befürworter Boris Johnson neuer britischer Außenminister

    In der neuen britischen Regierung übernimmt der Brexit-Wortführer Boris Johnson das Amt des Außenministers. Er war einer der wichtigsten Kämpfer für den EU-Austritt. Außerdem wurde David Davis zum Brexit-Minister ernannt.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Boris-Johnson-wurde-von-Theresa-May-zum-neuen-britischen-Aussenminister-ernannt

  228. Hasspostings beginnen dort, wo man Islamkritiker als rechtsradikal einstuft. Also im Justizministerium selbst.

    Wie würde Herr Maas diese Sure einschätzen:

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Grenzenloser Hass oder nicht?

    Die SPD zerbricht aktuell exakt an dieser Grenzlinie des eigenen Versagens. Es wird eines der größten Rätsel der Menschheitsgeschichte bleiben, warum diese ursprünglich aufklärerische Partei an dieser Nicht-Einsicht zerbrach.

  229. Von den Taliban lernen, heißt siegen lernen: kein Internet, keine Mobiltelefone – bis heute unbesiegt. Künftige Bewegungen werden da wohl darauf zurück greifen, allerdings sehe ich in diesem Volk von Egoisten und Schwachköpfen da wenig Potential. Aber Europa ist groß…..

  230. Prozess Rigaer Straße
    Anwalt der R94-Eigentümer: „Ich fühle mich persönlich bedroht“

    So kommen pro linksextremistische Urteile in Deutschland zustande! Das Gericht könnte nicht anders entscheiden!

    »Offensichtlich wurden sogar Brandsätze zur Einschüchterung eines Rechtsanwaltes genutzt, der daraufhin nicht vor Gericht erschien, was das Versäumnisurteil des Gerichtes zur Folge hatte.«
    „DAS ist also der wahre Hintergrund des Urteils, das den Eigentümern rechtswidrige Räumungen bescheinigte: Der eingeschüchterte Anwalt legte am Tag vor dem Termin aus Angst sein Mandat nieder, was von den Chaoten jetzt als Erfolg gefeiert wird.

    Aber trotz alledem soll immer noch die Polizei schuld sein, glaubt man den Besetzern und ihren Freunden.“

    http://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/anwalt-der-eigentuemer-ich-fuehle-mich-persoenlich-bedroht

  231. Dann müssen das Heiko Maasle und Konsorten alle Ostländer die keine Moslem Deserteure und Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen nun aber zügig einsperren lassen, um denen beizubringen was mit „Zuwanderung“ und „Hasskommentaren“ gemeint ist.

  232. Jetzt hat der Wichtel übertrieben, diese MAASnahme wird ihm noch bitter aufstoßen.
    Ich sehne mir die BT-Wahl 2017 herbei.
    Damit dieser aufgestellte Meter endlich seinen wohlverdienten Arschtritt bekommt!

  233. Die Österreicher machen es vor:
    In Österreich ist ein hasspredigender Iman wegen Werbung im Internet für den IS zu 20 Jahren Haft verknackt worden.(Schlagzeile n-tv)
    Geht doch!Wieso nicht bei uns?

  234. Wie eng es geworden und dünn die Luft zeigt ein Artikel in der ZEIT. Kahane geht jetzt gegen „Hallo Deutschland“ vor, weil sie satirisch angegangen wurde.
    Die Saat des absolut Bösen scheint aufgegangen und ihre giftige Frucht zu tragen beginnen.

    Hier ein Auszug aus dem Artikel
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/rechtsextremismus-zdf-hasskommentare-fernsehrat?page=4#comments

    ZDF macht Kampf gegen Hasskommentare lächerlich
    Polizei, Politiker und Initiativen kämpfen gegen Hetze im Netz. Ein ZDF-Reporter macht sich in einem Beitrag darüber lustig. Der wird jetzt Thema im Fernsehrat.

    Seitdem sieht sich die Amadeu Antonio Stiftung „schwer getroffen“. Der Beitrag des Autors Achim Winter sei „verstörend“, schreibt der Vorsitzende des Stiftungsrates, Konfliktforscher Andreas Zick, an den ZDF-Fernsehrat in einer Beschwerde, die ZEIT ONLINE vorliegt.Ähnliche Schreiben gingen an die Intendanz und die Redaktionsleitung. Die Stiftung verlangt, den Beitrag aus der Mediathek zu löschen. Zu Beginn des Beitrags begrüßt Winter seine „Twitter-Freunde“ @zaretten und Ausbilder Schmidt, womit seinen Twitter-Interaktionen zufolge der Account @ausbilders gemeint ist. Er bezeichnet beide als „Jungs“, die ihn „aufrecht halten“, da er sonst nicht mehr wisse, „was ich machen soll“, weil die Amadeu Antonio Stiftung jetzt „gegen Hate Speech aufpassendeLeute anschwärzt“. Auf Twitter ist nachzuvollziehen, wie die beiden Nutzer eben diese Hasskommentare verbreiten: @zaretten erweckt in seinem Kommentar zu einer Nachrichtenmeldung über Ermittlungsverfahren zu den Silvester-Übergriffen von Köln den Eindruck, die Justiz verfolge Straftaten gegen Muslime intensiver als gegen andere Menschen: „Oh, muslimische Frauen unter den Opfern! Eventuell nehmen Ermuttlungen ja jetzt Fahrt auf.“ (Orthographie wie im Original). Der Nutzer @ausbilders ergänzt einen Tweet über ein Mädchen, das im Kindergarten ein muslimisches Kopftuch trägt mit den Worten: „Und auf dem zugehörigen Kindergartenfest gibt es geflügelwurst. Die schmeckt ja allen gut und ist auch viel gesünder.“ Ob der Redaktion von Hallo Deutschland die Gesinnung der Twitterer nicht auffiel, oder ob sie den Beitrag trotzdem veröffentlichten, wollte ein Sprecher nicht kommentieren. In seinem Beitrag bezeichnet Winter die Suche nach Hasspostings im Netz als „Bespitzelung“. Er verabschiedet sich von seinen Zuschauern mit den Worten, er „rufe jetzt mal bei Frau Kahane an“ – der Vorstandsvorsitzenden der Stiftung – „die ist ja für jeden Tipp dankbar“. Zick räumt in seinem Brief ans ZDF zwar ein, der Beitrag lasse sich womöglich als Satire einordnen, könne aber auch anders beurteilt werden. Er kritisiert, dass das ZDF die Stiftung dem Spott preisgebe. Der Stiftungsrat frage sich, „welchen Zweck die Konzentration auf die Stiftung hat“.

  235. Ist ein Test. Wenn es keinen Aufschrei gibt (und den wird es nicht geben, mit „Nazis“ kann man ja alles machen), wird das in Zukunft auch auf weniger krasse Meinungsäusserungen ausgeweitet.

    Linke Chaoten legen in Berlin die Stadt teilweise lahm, verletzten hunderte Polizisten; in Bremen und inzwischen anderen Großständten gibt es rechtsfreie Räume, wo sich die Polizei nicht mehr hintraut (oder nur in Hundertschaft-Stärke). Und in der BRD hat man nichts anderes zu tun, als Menschen zu verhaften, die sich ob dieser Zustände radikalisieren und etwas unangenehmes im Internet schreiben. Ist fast schon wie in der DDR oder im Nazi-Staat. Oh und dann kritisieren sie noch Putin, wegen seiner meinungsrepressiven haltung – nur um das Maß an Heuchelei vollzumachen.

  236. Junge Alternative bezeichnet die Identitäre Bewegung als fremdenfeindlich und völkisch.

    Einfach nur krank ! Jetzt geht es in die Richtung Kartell / Systemparteien .

    Wer auf seinen PC im Verlauf oder den Favoriten 3,14 gespeichert hat , Tatjana Festerling liest oder pegida besucht, kann sich eines Ausschluss aus der Alternativen Jugend wohl sicher sein.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    #277 LEUKOZYT (14. Jul 2016 03:58)

    @ #197 Ohnesorgtheater
    „Sensationelle Rede von Martin Sellner von der Identitären Bewegung am 6.2.2016 in Dresden!“

    Die Junge Alternative distanziert sich:

    „Wir begrüßen zudem, dass die Junge Alternative einen klaren Trennstrich zur Identitären Bewegung (IB) gezogen hat. “

    http://www.afd-schleswig-holstein.de/index.php/programm/pm-lv-schleswig-holstein1/490-presseerklaerung-der-afd-schleswig-holstein#disqus_thread
    ##################################################

    Die Bundesvorsitzenden der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ (JA), Sven Tritschler und Markus Frohnmaier, haben sich am Sonntag von der fremdenfeindlichen und völkischen „Identitären Bewegung Deutschland“ (IBD) distanziert, die von Verfassungsschutzbehörden beobachtet wird. „Antragsteller, die sich in einer vom Verfassungsschutz beobachteten Organisation betätigen oder betätigt haben, werden von uns konsequent abgelehnt“, sagte Frohnmaier der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.).

    Er schränkte ein, dass schon aufgenommene Mitglieder der IBD nicht rückwirkend ausgeschlossen werden könnten. Dies sei durch den „Grundsatz des Rückwirkungsverbots“ bedingt.

    Dümmer gehts nimmer…Unser Tribut an dem System

    Der Vorsitzende des Landesschiedsgerichts der baden-württembergischen AfD, Dubravko Mandic, hatte schon vor Wochen vor einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz gewarnt und dies mit der Nähe der JA zur „Identitären Bewegung“ begründet.

    Mandic ist von Beruf Rechtsanwalt und selbst JA-Mitglied. Auf der Internetseite der „Patriotischen Plattform“, einem Verein von nationalkonservativen AfD-Mitgliedern, hatte Mandic geschrieben: „Sowohl die AfD und vor allem die JA sind personell mit der IB verbunden.

    Dies folgt schlicht aufgrund ähnlicher politischer Zielsetzung.“ Um eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu verhindern, forderte Mandic ein „Funktionärsverbot“ – „Vorstände der JA oder AfD sollten nicht gleichzeitig in führender Funktion bei der IB tätig sein. Dies ist unser Tribut an das System.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/junge-alternative-afd-jugendorganisation-distanziert-sich-von-identitaerer-bewegung-14333981.html

    Das ist ein Verrat an eurer eigenen Ideologie liebe AfD ‚ ler

  237. #306 germanica (14. Jul 2016 07:24)
    …..ich frage mich ernsthaft, wer heute noch Unrechtswissenschaften studiern will in einem angeblichen Rechtsstaat, in dem das Recht der Strasse bereits Einzug gehalten hat…..
    —————-
    genau diejenigen, die das Recht als Mittel zum Zweck und nicht mehr als Ziel sehen,
    die das Recht als Ressource zur Akkumulation von Kapital sehen, als Lawindustry,

    Kurz: Studium des Rechts als Mittel zum Zweck der Erreichung rein subjektiver Interessen, das sind in erster Linie Geld und Status.

  238. #300 Donar von Asgard (14. Jul 2016 07:12)

    “ Damit dieser aufgestellte Meter endlich seinen wohlverdienten Arschtritt bekommt!“

    Von wem? Von der Blockpartei „AfD“ ? Siehe das:

    #308 GermCore (14. Jul 2016 07:30)

    „Junge Alternative bezeichnet die Identitäre Bewegung als fremdenfeindlich und völkisch.“

    Das war es dann für mich mit der „AfD“.

  239. #312 Zwiedenk (14. Jul 2016 07:49)

    Ich finde das auch UNMÖGLICH.

    Wer weiß, was die „geritten“ hat. Angst um den Arbeitsplatz……

    Aber so weit möchte ich nicht gehen; es gibt für mich keine andere Alternative.

  240. Meuthen und diese Jugendorganisation innerhalb AfD sind mit patriotischen Aufbegeheren gegen die Einheitssosse der gewollten Masseninvasion nicht vereinbar.

    Die AfD darf nicht durch solche parteischaedigenden Saboteure gefaehrdet werden.

    Ich glaube hier muss etwas ganz anderes gereinigt werden Herr Meuthen, da sind sie selbst dabei, die schleunigst austreten oder mehrheitlich dazu aufgefordert werden.

    Sie haben das zu weit getrieben mit ihren parteischaedigenden Verhalten, der ins laecherliche abgeglitten ist und zwar fuer sie selbst mit ihren nicht nachvollziehbaren Aeusserungen.

  241. Als Alternative für Deutschland werden wir uns von der neuen „Web-Stasi“ der „DDR 2.0“ nicht den Mund verbieten lassen. Meine Personalien hat das BfV -EFI ja bereits und kann sich bei Bedarf gerne an mich wenden.

    Davon abgesehen wird unsere neue Bundestagsfraktion im Innenausschuss überprüfen können, ob denn der Hass gegen Deutsche, Christen, AfD-Mitglieder und deutsche Parioten aller Art ebenfalls vom BKA verfolgt werden wird. Daran glaube ich persönlich auch nicht.

    Im Übrigen wird uns dieser neue Zensurversuch nur weitere Wählergruppen erschließen. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

  242. Wenn das die Lösung sein soll, na denn Mahlzeit. Die sollen erst einmal Hass definieren. Nicht einmal dazu sind sie fähig.
    AfD lässt sich wohl weichspülen. Die leiden mittlerweile auch an der Rückenmarkserweichung wie der Rest der Politdeppen in Berlin.

  243. Wir sind auf dem besten Wege zu einem DDR 2.0 Überwachungsstaat zu werden bzw. wir sind es schon längst geworden. Wer kann diese Bande von Rechtsbrechern noch aufhalten und merkt denn der blöde Deutsche nicht, was hier abgeht und wie man den Deutschen schon längst in eine Zwangsjacke der Angst gesteckt hat. Grüß Gott allerseits,wir sind mitten in der Diktatur angekommen. Aber der deutsche Michel schweigt zu allem. Warum soll er sich auch nen Kopf machen, zumal er doch „alles“ hat bzw. sich fast „alles“ leisten kann. Ein Auto für Papi, ein Auto für Mami, ein Auto für das Söhnchen, ein Auto für das Töchterlein und dann noch ein Auto für den Einkauf und noch vieles mehr. Die Politik hat es also clever verstanden den deutschen Michel nach seiner Vorstellung zu mästen und somit auch ruhig zu halten. Der Deutsche Michel müßte ja bekloppt sein, würde er auf das Mästen verzichten wollen.

    Ich mit meinen 75 Jahren hatte alle Hoffnung in die AfD gelegt, doch gewisse Leute haben aus lauter Machtgeilheit alle meine Hoffnung zerstört.

  244. Diese Vorgänge hatten wir vor nicht so langer Zeit schon zweimal in Deutschland. DDR und die Braunen, da war es am Anfang auch so. Toll ! DU ARMES DEUTSCHLAND! Was wird aus dir noch werden ?

  245. Früher gab es ein Plakat da stand darauf; Vorsicht Feind hört mit ! Jetzt muss es heißen: Achtung Feind liest mit !

  246. Das Ziel besteht darin den Nazibegriff entgegen jeder historischen Realität so weit auszudehnen, dass am Ende jede auch nur im Ansatz als patriotisch oder von Rechts kommende Kritik (aus dem Pack- Gabriel) darunter subsumiert werden kann.

    In der DDR wurden ebenfalls unter dem Deckmantel des „Antifaschismus“ Kritiker erschossen Mauermorde), Zwangspsychiatriert und kollektiv überwacht und terrorisiert, nur mit einem Unterschied:
    Die DDR Diktatoren waren sich so weit ihrer deutschen Herkunft bewusst, dass sie nicht daraus abzielten, das eigene Volk auch kulturell auszulöschen.

    Zwecks Durchsetzung dieses Ansinnens brauchte es eine Symbiose mit den alten DDR-Stasi Bonzen mit den alt68er heimatfeindlich degenerierten Westlinken.

    Die Grosse Koalition GEFÜHRT von einer ehemaligen FDJ-Führerin aus der DDR (Merkl) in der zahlreiche alt 68er der total degenerierten Sorte tätig sind (Maas, Gabriel u.a.) machts möglich.

    Der Zug in Richtung Tyrannei, Selbsthass und Zerstörung nimmt nun Fahrt auf, Ferkl und Konsorten sei dafür gedankt….

  247. 276 # Titan
    Dafür bekommen Muselmanen, die zwar noch schulpflichtig sind, aber nur am ersten und letzten Tag in der Berufsschule erscheinen, gute Zeugnisse.
    Selbst erlebt!
    Vielleicht haben die Lehrer Angst?
    Oder aus Bequemlichkeit?
    Ist das vielleicht in der Hauptschule auch so?
    Kein Wunder das dann die Jungs nur gebrochen DEUTSCH sprechen in 4. Generation und keine Lehrstelle finden.
    Scheint ein allgemeines Problem zu sein diese geduldete „Nichtteilnahme“ an der Schulpflicht?
    Sollte mal thematisiert werden.

  248. #310 GermCore (14. Jul 2016 07:30)

    „Der Vorsitzende des Landesschiedsgerichts der baden-württembergischen AfD, Dubravko Mandic, hatte schon vor Wochen vor einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz gewarnt und dies mit der Nähe der JA zur „Identitären Bewegung“ begründet.“

    ***************************************************

    Verstehe ich jetzt nicht. Gerade die IB ist doch eine antirassistische Vereinigung und gehört inhaltlich besehen genauso zum Breiten Bündnis aller anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten gegen Rechts wie die AfD. Erst gestern hat Martin Sellner auf der sezession z.B. dem Nationalismus eine klare Absage erteilt. Die IB könnte dann ja genauso albern keine AfDler zulassen.

  249. #1 Mark von Buch (13. Jul 2016 21:18)
    Als Optimist der immer das Positive sieht, freue ich mich in diesen Zusammenhängen darauf, Euch alle mal persönlich am Rande des Morgenappells kennenzulernen. Bis dann…

    Geniale Idee… Und anschließendes gemeinsames Frühstück auf Staatskosten…
    Was posten um da teilzunehmen???

  250. #310 GermCore,

    die AfD hat sich als Systempartei innerhalb kürzester Zeit geoutet (alle wollen an den Fresstrog) – soviel Zufälle auf einen Haufen, und interne Torpedierungen – sind gewollt.
    Schade, ich dachte für D-Land gäbe es eine neue FPÖ, das wird mit denen nichts mehr.

  251. #321 ArmesDeutschland (14. Jul 2016 08:07)

    „Wenn das die Lösung sein soll, na denn Mahlzeit. Die sollen erst einmal Hass definieren. Nicht einmal dazu sind sie fähig.“

    Haß ist ein höheres Maß an Antipathie. Die Christdemokraten hassen das Grundgesetz („… dem Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“), die Libertären hassen die Ideen der Etatisten, die Etatisten hassen die Ideen der Libertären. Der Ausgeraubte haßt den Einbrecher.

    Wenn „hate“ (hate speech, hate crime) im Gesetzeswerk auftaucht, müßten bei jedem Sprachsensiblen und bei jedem Literaturkundigen (Orwell) sofort sämtliche Alarmsirenen aufheulen.
    Allerdings gibt es Legionen von Heuchlern, die so tun, als empfänden sie selber niemals Haß.

    Der Tyrann selber wäre natürlich schön blöde, wenn er „Haß“ genau definierte.

  252. #201 Provinzler (14. Jul 2016 00:13)

    #115 Provinzler (13. Jul 2016 22:48) Your comment is awaiting moderation.
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist doch ein Irrsinn hier. Ich mache mir die Mühe, einige Terroraufrufe von den Linksterroristen einzubringen und der Beitrag hängt seit 22.48 in der „Moderation“.

    Weswegen eigenlich?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Kommentar ist gelöscht worden!

    Da bleibt doch die Frage offen, wem dient man hier?
    Doch wohl nicht der Antifa – dachte ich.

  253. Die AfD + Jugendorganisation ist durchsetzt von Spaltern und U-Booten…..

    Findet eine klare Linie und zwar ganz schnell.

    Laßt euch auch nicht von Terrormaßnahmen der Linksfaschisten in der Regierung beeinflussen, die entgegengesetzt einer wahren Demokratie den VS gegen euch hetzen ,beauftragen wollen und mit Strafverfolgung drohen.

    Stellt euch mit sachlichen Argumenten gegen diese Hetze und willkürlichen Maßnahmen und macht diese auch öffentlich publik, so dass es auch beim Volk ankommt.

    Mit Meuthen und Freunden der antideutschen Volksfeinde solltet ihr ganz schnell aufräumen.

    Wählbar seid ihr so für mich nicht , da ihr unglaubwürdig wirkt.

    Die Abgrenzung zur IBewegung u.a. Patrioten , die sich eigentlich ideologisch mit euch identifizieren ist ein Schlag in das Gesicht eurer Wähler.

    War das absichtlich zum Spalten und der Diskrepanz willen so arrangiert ?

    Meine Mitgliedschaft bleibt weiter im Storno Modus.

  254. Und wo bleibt Art. 5 GG- Meinungsfreiheit.

    Unsere politischen Mochtegerndespoten merken nicht, daß dieses Land immer mehr Ähnlichkeit mit Orwells
    „1984“ bekommt.

    Was wir brauchen ist eine Revolution gemäß Artikel
    20, Absatz 4 des Grundgesetzes!!!!!

  255. #281 WIDERSTAENDLER (14. Jul 2016 04:58)

    Was wollt ihr denn, in jeder Diktatur wird die „FREIE MEINUNGSÄUßERUNG“ massiv unterdrückt, wenn diese nicht mehr „STAATSKONFORM“ ist.

    Diktaturen erkennt man auch noch am BRECHEN BESTEHENDER GESETZE UND HANDLUNGEN NACH GUT DÜNKEN, wobei man zusätzlich noch „EIN FREUNDLICHES GESICHT“ macht.

    ——————————————-

    Aber gibt/gab es nicht auch Diktatoren, die sich andererseits gut um seine Bürger gekümmert haben/gerecht war ? Oder wird sich Diktatur und Gerechtigkeit nie vereinbaren lassen ?

    Es gibt aber auch eine gute Nachricht, weil sich der Staat manchmal doch noch auch einmischt und für Gerechtigkeit sorgt ( es geht um Gabriel, Bestechung ? ) Ministererlaubnis gestoppt :

    Die Richter des 1. Kartellsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf unter Leitung des Vorsitzenden Richters am Oberlandesgerichts Prof. Dr. Kühnen haben mit Beschluss vom 12. Juli 2016 (s. Anlage) die Erlaubnis des Bundesministers für Wirtschaft und Energie zur Übernahme von Kaiser´s Tengelmann (KT) durch EDEKA zunächst außer Kraft gesetzt. Die Erlaubnis erweise sich schon nach einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren als rechtswidrig.

    Der Senat ist im Rahmen seiner vorläufigen Prüfung zu dem Ergebnis gelangt, dass die erteilte Ministererlaubnis unter mehreren, nachfolgend nicht abschließend aufgeführten Gesichtspunkten rechtswidrig sei

    :

    http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/behoerde/presse/Presse_aktuell/20160712_PM_Eilentscheidung-Minister-Edeka_Tengelmann/index.php

  256. @

    brontosaurus (14. Jul 2016 08:34)

    276 # Titan
    Dafür bekommen Muselmanen, die zwar noch schulpflichtig sind, aber nur am ersten und letzten Tag in der Berufsschule erscheinen, gute Zeugnisse.
    Selbst erlebt!t

    Bitte nochmal etwas genauer – vielleicht Ortsangaben verändern – und den möglichst genauen TAT-Hergang (nichts anderes ist das; BETRUG!) schildern! DANKE!

  257. Es wird nirgends darauf hingewiesen, was die angeblichen Hetz- und Hassposts aussagten. Insofern bin ich geneigt, dies als einen Einsatz der Gesinnungspolizei zu benennen!

  258. Wo bleiben die Härten des Staates gegen pseudolinken Extremismus?

    Der Staat hat seine Glaubwürdigkeit verloren, weil immer klarer wird, dass ideologische Vorgaben alles Handeln bestimmen.

    Rechtsextremer Hasse ist zu verurteilen, linksextremer eben auch. Dass Stasi-IMs darüberr mit zu entscheiden haben, ist der ungeheuerlichste Affront gegen politisch Verfolgte der ehem. DDR.

  259. OT
    Der Pöbel-Ralle ist mit seiner vertrauensvollen Aufgabe als holsteinischer Lokalpolitiker und Talkshow-Stänkerer anscheinend nicht ausgelastet.
    Aktuell versucht er sich als Berater der Teresa May. Diese werde „schwächer“, da sie Boris Johnson zum Außenminister mache. Auch die Grünen mischen sich fleißig in die Angelegenheiten anderer Staaten ein und toben.
    Das erinnert mich an Fatima Roth, die bei Erdolfs Machtergreifung jeden in die rechte Ecke stellte, der sich nicht über Führers Wahlsieg freute. Erdolfs Wasserwerfer traf sie und kühlte ihre Liebe zum Führer deutlich ab. Vielleicht lecken sich einige dieser Vögel in paar Jahren nochmal die Finger nach Politikern, die ihren eigenen Kopp haben, wenn sie ein Merkelscher und Junckerscher Wasserwerfer der vereinigten Staaten von Europa trifft.

  260. Die Fronten sind jetzt abgesteckt. Wacht auf!

    Meine Abneigung, fast Abscheu, gegenüber Deutschland wird immer größer.
    Die Deutschen sind geduldete Gäste im eigenen Land geworden. Irgendwann werden sie mit einem Fußtritt einfach hinausbefördert.

    Trotz Obama und Konsorten, ist uns die USA immer noch um Lichtjahre voraus, was Meinungsfreiheit betrifft.
    Und sie haben noch das Recht Waffen zu tragen und zu besitzen, was die Stellung des Volkes gegenüber der Staatsmacht in eine ganz andere Position rückt.

    Und dann kommt noch ein zweiter Umstand hinzu, den ich faktisch nicht belegen kann.
    Da ich sehr lange in den USA beruflich unterwegs war, habe ich ein – wenn auch oberflächliches – Gefühl für die Amerikaner bekommen (wer behauptet, wenn er ein paar Mal „drüben“ war und weiß wie die ticken, hat keine Ahnung).

    Im ländlichen Bereich hat sich in den USA meiner Meinung nach und völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit, schon längst eine Parallelgesellschaft gebildet. Da organisieren sich Milizen, der Sheriff duldet es, ja unterstützt es sogar. Es wird Handel und Dienstleistungen im großen Maßstab am Staat vorbei durchgeführt. (Bsp.: Beobachtung: im Hardwarestore piepst die Registrierkasse fast niemals, es fließt Bargeld, und ich musste als Fremder stets an die Kasse. Vielleicht deshalb will die Regierung dort die Scheine abschaffen). Selbst im medizinischen Bereich gibt es Netzwerke parallel zum armseligen bestehenden System. Infusionstherapie vom lokalen Doc gegen Brennholz und eine Autoinspektion mit Ölwechsel. Das bekommt man nur mit, wenn man mal länger dort gelebt hat, in meinem Fall in Montana, v.a. Bozeman.
    Da lernt man dann Menschen kennen, die mit ihrer Hütte offiziell, regelmäßig kurz vor dem Foreclosure stehen, einen riesigen, nagelneuen Dodge bewegen, der nur geliehen sei und eine Goldarmbanduhr am Handgelenk tragen, um dann am Wochenende in eine Villa zu fahren, die immer einem Freund gehört. Und die Zähne im tadellosen Zustand. Offiziell aber auf Foodstamps leben, um ihren (scheinbaren) bedauerlichen Zustand nach aussen hin grinsend zu dokumentieren.
    Da lernt man Farmer kennen, die aufgrund der Commodity-Krise immer fast Pleite sind, sich aber drei- , viermal Jährlich einen Urlaub in Florida oder Mexiko leisten und die Arbeit dem Vorarbeiter übertragen. Würde ich so etwas in meinem Unternehmen machen, wenn es auf der Kippe steht. Allen gemeinsam: Sie lehnen jegliche Kreditkartenschulden ab. Entgegen jeglichen vorgefassten Meinungen hier in D. Sie machen sich, zumindest soweit es geht, unabhängig vom Staat. Sie schweigen gegenüber Außenstehenden.

    Wie gesagt, ich habe keine harten Fakten, doch meine Eindrücke führen mich mehr und mehr zu der Überzeugung, dass sich dort Menschen, die solidarisch leben, vom System zu lösen beginnen – wenn auch nur im ländlichen Bereich. Also bei Menschen, die für eine Indoktrination traditionell eher schwer zugänglich sind.

    Ein Vorbild für Deutsche? Ich habe meine Zweifel, wenn immer mehr nach dem starken Staat gerufen wird. Ach, wer schreit den noch nach mehr Polizei: Die Grünen. Die Fronten gegen euch sind dann wohl klar.

    Sorry für meinen langen Sermon…

  261. Apropos Sprachverrohung: Man gebe einmal den Suchbegriff „rechte Kackscheiße“ bei Google ein. Da findet man Beispiele von Sprachverrohung in Hülle und Fülle. Und wer hat noch einmal friedlich demonstrierende Bürger, die ihr von Grundgesetz garantiertes Recht in Anspruch nehmen, als Pack und Mischpoke bezeichnet? War bei denen auch schon das BKA?

    https://plus.google.com/+DieGruenen/posts/dt7VQ7BUk6B

  262. Aber die Stasi wieder ins leben rufen .
    Ich dachte nach 1989 muss ich so was nicht mehr erleben . Und 27 Jahre später alles wie gehabt bespitzeln ,belauschen , denunzieren alles wie gehabt.
    Schlägerbanden ziehen durch die Lande , der Stadt wirkt oder ist hilflos.das war noch einige Jahre eher so um 1930.
    Viel eher waren die großen Völkerwanderungen, sie zogen los um andere Länder zu erobern und auszurauben.
    Und noch viel eher war Troja
    Geschichte scheint sich eben zu Wiederholen .
    Aber warum treffen uns diese Ereignisse alle auf einmal??

  263. Nichtlinke (theoretische) Meinung(Keine freie Einwanderung für jeden, keine Moscheen, keinen Doppelpaß, kein Wahlrecht für Ausländer, keine Arbeitsplätze für Asylanten u. Illegale, weg mit den islamischen Kopftüchern, Imamen usw.) ist schlimmer,

    als linke u. islamische (praktische) Untaten(Autos Abfackeln, Steinewerfen, Blockaden, Barrikaden, Entglasen, Hausbesetzungen, Stehlen, Rauben, Vergewaltigen, Messern, Kinderehen, Blutrache, Ehrenmorde, Paralleljustiz, Drogen verticken, Schächten, Genitalverstümmelung Beschneidung usw.) auf unseren Straßen u. Plätzen, in unseren Bildungsanstalten u. Häusern.

    Ganz davon abgesehen, daß linke u. islamische Haßverkündigungen Merkel, Maß, Maas, Maizière u. Kahane nicht groß oder gar nicht stören, sonst wäre „Indymedia“ längst vom Netz u. die Betreiber u. Schreiber bestraft.

  264. #152 Orwellversteher (13. Jul 2016 23:19)

    Ja früher war ich auch dabei, anderen die Augen zu öffnen. Ich war auch dreimal von Youtube rausgeschmissen, also ich verstehe Sie ziemlich gut. Bei vk.com kann man aber mindestens wichtige Sachen relativ ungestört besprechen.

    Schlafende aufwecken, Überzeugte und Fanatiker zum Zweifeln bringen und dann umstimmen, das wollte ich.

    Werter Herr, des öfters lohnt sich die Mühe nicht. Auch ich habe bestimmte Erfahrungen diesbezüglich. Manche wollen schlichtweg nicht aufwachen, die anderen haben aber sogar Interesse daran, linke Ideen zu vertreten und zu verbreiten. Vielleicht bekommen sie auch Geld für ihre Tätigkeiten.

    Jene Leute werden Sie mit Sicherheit nicht aufwecken.

  265. Spätestens bei der Gründung des ersten sozialistisch-deutschen Umerziehungslagers sollte man schon aus dem Land verschwunden sein,bevor man einer „Neuprogrammierung“ unterzogen wird.

  266. Aus Sicht der „EU“: eine Kuh, die man (weiter) melken will, schlachtet man nicht.

    Doch es ist so weit.

    Deutsche und Russen werden von der STRATFOR/Merkel NWO Regime bekämpft, weil sie zusammen eine Gefahr für die NWO darstellen.

    Diese Besatzer Bundesregierung sitzt im Arsch der US Zwingherren und führt deren Anweisungen aus, schon immer war das die Leitlinie :

    Deutsche : Verdünnen und einhegen.

    Linke Volkstod Propaganda und STRATFOR (CIA) Anweisungen (Russen und Deutsche trennen) decken sich.

    Ihr werdet bekämpft.

  267. #338 Stewart (14. Jul 2016 09:20)

    Sehr aufschlußreicher Kommentar.

    Sich soweit es eben geht, unabhängig vom Staat machen.

    Guter Ansatz, aber leider nicht für Jeden umsetzbar, da die Obrigkeitshörigkeit und der damit verbundene Irrglaube -eine Gesellschaft kann nur so funktionieren(Staat)- den Durchblick verhindert.

    Danke für die Impressionen!

  268. Der Krieg wird schon längst gegen euch geführt

    Die Politik hat es also clever verstanden den deutschen Michel nach seiner Vorstellung zu mästen und somit auch ruhig zu halten. Der Deutsche Michel müßte ja bekloppt sein, würde er auf das Mästen verzichten wollen.

    Churchill wünschte sich die Deutschen „fett, aber machtlos“

    („fat but impotent“), …

    Und daran arbeiten die Feinde Deutschlands seit Jahrzehnten.

    Geld und Luxus machen schwach.

  269. Der Westen herrscht nur durch falsche Mythen.

    False Myths as a base of power

    Ein neuer solcher falscher Mythos ist ist angebliche Bedrohung Polens und der baltischen Staaten durch Russland.

  270. Ihr werdet bekämpft:

    OPERATION VOLKSTOD

    VERDÜNNEN

    Diese Nazi freundliche Regierung arbeitet mit der rassistischen Pro Familia Abtreibungs- Organisation zusammen

  271. Die Welt in der wir leben mag Furcht erregend und verwirrend erscheinen. Die Politiker und Massenmedien behaupten, dass hinter den tragenden Ereignissen auf dieser Welt keine strukturierende Hand ist. Die Idee, dass eine versteckte Verbindung zwischen verschiedenen destruktiven Phänomenen besteht, wird für gewöhnlich als „Verschwörungstheorie“ lächerlich gemacht, welche in der offiziellen Weltbeschreibung keinen Platz hat.

    Viele wache Menschen haben entdeckt, dass mit der offiziellen Geschichtsschreibung und der Darstellung der heutigen Welt in Schulen, Universitäten, politischen Gremien sowie Massenmedien irgend etwas nicht stimmt. Es wird in gehirnwaschender Weise behauptet, dass das meiste nur durch Zufall entsteht und jeder, der behauptet, es gebe eine geheime Machtstruktur und Agenda hinter den Ereignissen, wird sofort als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt. Dabei zeigt sich jedesmal, dass gerade diejenigen, die einen anderen durch den Vorwurf von Verschwörungstheorien lächerlich zu machen versuchen, entweder selber zu den Verschwörern gehören oder überhaupt keine Ahnung von Verschwörungen haben, weil sie selbst keinerlei eigene Nachforschungen angestellt haben, sondern nur naiv das nachäffen, was Ihnen in den Medien vorgekaut worden ist.

    Um in die auf diese Weise geschaffene Verwirrung um die Weltlage Klarheit zu bringen, bedarf es eines Schlüssels. Solch einen Schlüssel halten Sie gerade in Ihrer Hand. Das enthüllende Buch von Juri Lina öffnet dem Leser die Augen für verborgene Netzwerke hinter vergangenen und gegenwärtigen Ereignissen.

    Dieses politische System ist von Kräften aufgebaut worden, welche hinter den Kulissen operieren

  272. Irrenhaus BuntSchland:

    OT

    Ruprecht Polenz
    CDU-Politiker fordert: Zuwanderer sollten Recht auf einen deutschen Namen haben

    Ruprecht Polenz sieht die Politik hier in der Pflicht. „Im internationalen Vergleich wird deutlich, dass andere Länder das anders handhaben. Dort wird mit dem Thema sensibler umgegangen. Ich würde mir wünschen, dass der Gesetzgeber auch hierzulande im Gesetz deutlich macht, dass es diese Möglichkeit gibt“, so der CDU-Politiker.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ruprecht-polenz-cdu-politiker-fordert-zuwanderer-muessen-das-recht-auf-einen-deutschen-namen-haben_id_5728254.html

    Herr Polenz

    übersieht dabei völlig, daß alle anderen Länder – die das anders handhaben – auch eine restriktive Einwanderungspolitik haben und nicht wie bei uns eine Flutung mit Muslimen zum Austausch des Volkes stattfindet. Die Politiker sollen sich mal um uns kümmern, als sich immer Gedanken über Leute zu machen die ins gelobte Land wollen oder schon da sind.

  273. Ich habe ein gewisses Verständnis dafür, dass sich berufstätige Menschen, die eine Familie zu versorgen haben, von solchen Stasimethoden einschüchtern lassen, weil sie um ihren Job und ihre Existenz fürchten müssen.
    Das so eine Gesinnungsschnüffelei und Meinungsdiktatur im vereinigten Deutschland nach zwei schlimmen Diktaturen wieder möglich ist, hätte ich nie geglaubt.

    Daher sind wir als Rentner jetzt umso mehr gefordert, uns diesen Stasimethoden entgegenzustellen und nun erst recht unsere Meinung laut und deutlich herauszuschreien.
    Sollen sie es ruhig wagen, uns dafür vor Gericht zu schleifen oder gar einzusperren, das schafft Märtyrer und lässt sich dank Internet vor aller Welt nicht mehr verbergen.

    Ich habe mir in der DDR von NIEMANDEM meinen Mund verbieten lassen, und werde auch vor der wiederauferstandenen Stasi im heutigen Merkel-Deutschland nicht kuschen!

  274. Hammer! Wir sind nicht auf dem Weg in die Gesinnungsdiktatur, wir sind bereits mittendrin! Das ist Originaljargon einer Diktatur:

    „Der Angeschuldigte hat durch die Veröffentlichung seines Artikels eine Gefahrenquelle geschaffen, die geeignet war, das gedeihliche Miteinander zwischen Asylbewerbern und anderen Bevölkerungsgruppen empfindlich zu stören und das Vertrauen von Asylbewerbern auf Rechtssicherheit zu beeinträchtigen“
    http://der-kleine-akif.de/2016/07/11/und-andere-untermenschen/
    (#202 Maria-Bernhardine)

  275. #355 lorbas (14. Jul 2016 10:12)

    Die Politiker sollen sich mal um uns kümmern

    Nein, nein, nein und nochmals nein! Was dabei herauskommt, sehen wir ja.
    Ich denke es ist Ihnen im Eifer der emotionalen Bewegtheit herausgerutscht.

  276. Wer ist denn heute noch beim Frazenbuch wo Gesinnungsterror herrscht?!

    Wer es unbedingt braucht in den sozialen Netzwerken rumzustöbern,der sollte vk.com mal besuchen.

  277. NWO : Geschichtsfälschung und falsche Mythen sind ihre Machtbasis

    The Russian-Jewish socialist Alexander Herzen stated in the 1850s:

    „There is nothing more repugnant than a falsification of history on the orders of those in power.“

    Marx put his finger on the most important method of the Illuminati:

    „If you can cut people off from their history, they can be easily persuaded.“

  278. Die Politiker sollen sich mal um uns kümmern
    Und schon wieder wird Freiheit ab- und Selbstbestimmung aufgegeben.

    Selbst Leute, die scheinbar auf „unserer“ Seite stehen, merken nicht mehr, wie sie der Kontrolle unterliegen. Die Deutschen sind in der Tat auf jeder Seite – ob rechts oder links oder mittig- total obrigkeitshörig, unfähig ein Leben in Freiheit zu führen oder zumindest überhaupt einmal anzudenken.

  279. @#305 FrankfurterSchueler

    Der Konfliktforscher Andreas Zick war einer der Mitarbeiter vom Heitmeyer für dessen Studiensimulation „Deutsche Zustände“. Während seiner Zeit als Dozent in Jena hat er er den berüchtigten Fragebogen zu islamfeindlichen Einstellungen während des Seminars verteilt. Als islamfeindlich zählte dabei, wer folgenden Aussagen nicht zustimmte:

    · „Der Islam hat eine bewundernswerte Kultur hervorgebracht“
    · „Ich würde mein Kind auch in einer Schule anmelden, in der eine moslemische Frau mit Kopftuch unterrichtet“
    · „Es ist allein Sache der Muslime, wenn sie über Lautsprecher zum Gebet aufrufen.“

    Wie man sieht, hat sich Zicks Einsatz für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft gelohnt. Vom kleinen langhaarigen Postdoc ist er nun zur antifaschistischen Jinglemaschine in den GEZ-Medien, zum Vorsitzenden des Stiftungsrats der Amadeu-Antonio-„Stiftung“ und zum Professor und Institutsleiter aufgestiegen. Im gleichen Institut wie Heitmeyer. Zufälle gibt’s!

  280. #355 lorbas (14. Jul 2016 10:12)

    „Ruprecht Polenz
    CDU-Politiker fordert: Zuwanderer sollten Recht auf einen deutschen Namen haben“

    ***************************************************

    Na schön, dann heißt Hassan Üzübülüz also Peter Müller. Muß bei der Bewerbung seines Lebenslauf vorlegen – geb. in Ankara – und wird deswegen doch wieder ausgegrenzt.
    Hier sollte man keinen halben Kram verzapfen, sondern den Zukunftsdeutschen auch zu dem Recht verhelfen, sich einen neuen angepaßten Lebenslauf zulegen zu dürfen.

  281. #357 zille1952 (14. Jul 2016 10:13)

    Ich habe ein gewisses Verständnis dafür, dass sich berufstätige Menschen, die eine Familie zu versorgen haben, von solchen Stasimethoden einschüchtern lassen, weil sie um ihren Job und ihre Existenz fürchten müssen.
    Das so eine Gesinnungsschnüffelei und Meinungsdiktatur im vereinigten Deutschland nach zwei schlimmen Diktaturen wieder möglich ist, hätte ich nie geglaubt.

    Jeder der beiden Sätze macht eine viuelleicht richtige Aussage, aber miteinander machen sie eine verharmlosende Aussage.

    Ich habe kein Verständnis mehr!

    Denn hier hinkt der Vergleich mit den anderen Diktaturen: die eine ging nach der Geschichtsschreibung direkt auslöschend gegen eine Minderheit vor, aber nicht direkt auslöschend gegen das eigene Volk (indirekt schon über den vernichtenden Durchhaltenkrieg).

    Die andere ging direkt gegen die Mehrheit des Eigenen Volks vor, aber nicht auslöschend, sondern repressiv.

    Die jetzige aber betreibt direkt, aktiv, und auch noch ohne Not (!!!) die Auslöschung des eigenen Volks.

    Das hat in der Geschichte der Menschheit so gut wie kein Vorbild (Kennst Du eines? Sag es uns!), und daher stimmen die Vergleiche und die Begriffe alle nicht.

    Die Eltern und Großeltern, die da noch mittun, arbeiten gegen das Überleben ihrer Kinder und Enkel (nimmt man die Hypothese der Gefährdung der einheimischen Europäer durch islamische und afrikanische Einwanderung hinzu).

    Die Linken würden jetzt gleich mal von „Kindermördern“ herumschreien.

  282. In our world, which is controlled by NWO, one rule surely applies:

    if something has happened but is not reported by the mass media, then it has simply not occurred. But if something has not even taken place and yet is reported in the media, then it has nonetheless happened. We must learn to question the official truth!

    Professor Daniel Boorstin, Librarian of Congress from 1975 to 1987, once stated: „Americans live in a world of pseudofacts, which is created for them by their own media.“

    People want to see what does not exist and wish to ignore reality.

    Life is therefore a matter of deception and self-deception.

    It is difficult to make any progress in this maze of myths.

    And we certainly live in a labyrinth of lies.

    It is difficult for many people to orientate themselves since they have not developed their powers of discrimi nation, that is the ability to distinguish good from evil.

    Charles T. Tart, professor of psychology at University of California, called ideological blunting of our intellect ‚consensus trance‘

    („Waking Up: Overcoming the Obstacles to Human Potential“, Boston, 1987).

    Consensus means general agreement or understanding. Consensus trance thus implies the fact that we have accepted false conception of reality, not through logical processing of facts but through intensive manipulation (brainwashing) by the global elite

  283. #361 Provinzler (14. Jul 2016 10:18)

    Ich probiere es noch einmal – Der Beitrag enthält 3 Verweise!

    Siehe an Anfang des Kommentarbereiches:

    Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation.

  284. #289 DonCativo (14. Jul 2016 06:28)
    Zu Zeiten des NS Regimes gab es vom Widerstand folgendes kleines Verslein:
    Lieber Gott, mach mich stumm, damit…….

    DonCativo, aus heutiger Perspektive müsste Radio mit Internet ersetzt werden und am Schluss fehlen noch zwei Wörter.

    Lieber Gott, mach mich stumm, damit ich nicht nach Dachau kumm
    Lieber Gott, mach mich taub, damit ich nicht am Radio schraub*
    Lieber Gott, mach mich blind, damit ich alles herrlich find
    Bin ich dann stumm, taub und blind, dann bin ich des Führers allerliebstes Kind!
    HEIL MERKEL!

  285. Die ZEIT ganz im Stile eines Regierungspropagandaorgans (was sie ja auch ist):

    Gegen kriminelle und menschenverachtende Äußerungen im Netz wird hart gekämpft. Auch die Amadeu Antonio Stiftung erläuterte jüngst, wie sich rassistische Hetze erkennen lässt und wie ihr zu begegnen ist. Das Bundeskriminalamt und das Innenministerium warben auf Twitter spontan für die Broschüre und forderten zum Handeln auf.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/rechtsextremismus-zdf-hasskommentare-fernsehrat (#229 KDL)
    „Spontan“ ist nett, gell? Gibt der Sache so einen menschlichen, authentischen Touch.

    Winter selbst retweetet und liked in seinem eigenen Twitter-Account Beiträge der von ihm genannten Nutzer und anderer Twitterer mit muslimfeindlichen und nationalistischen Inhalten. Darunter ein Foto von einem Gulaschgericht, ergänzt mit den Worten „aber ok für unsere geschenkten Mitbürger, oder?“

    ???

  286. @#306 Voldemort:

    Ist ein Test. Wenn es keinen Aufschrei gibt (und den wird es nicht geben, mit „Nazis“ kann man ja alles machen), wird das in Zukunft auch auf weniger krasse Meinungsäusserungen ausgeweitet.

    Es gab keinen „Aufschrei“. Das war doch nicht das erste Mal!

    Das läuft doch schon seit vielen Jahren und es gab auch schon Haftstrafen. Ein Beispiel:

    Der Betreiber von Altermedia wurde 2011 zunächst zu zweieinhalb Jahren Gefängnis (selbstverständlich ohne Bewährung) verurteilt, saß dann aber dreieinhalb Jahre ab, weil ihnen während der Haftzeit wohl noch was eingefallen ist. Ein weiterer Autor wurde zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt.

    Eine Zeitlang war die Anklageschrift im Netz verfügbar, in der um die 50 Zitate aus Kommentaren aufgelistet waren. Wohlgemerkt: überwiegend Kommentare, keine (oder fast keine, das weißt ich nicht mehr) Zitate aus Artikeln! Meiner Erinnerung nach war es zum Großteil unfundiertes, harmloses Rumgeschimpfe. Es ist also nicht „mutig“, sondern gemein, die Webseiten anderer Leute zum Frustablassen zu nutzen.

    Die Schlussrede des Angeklagten war auch im Netz verfügbar. Ich fand sie eindrucksvoll. (keine Ahnung, ob sie noch zu finden ist, auf die Schnelle jedenfalls nicht.)

    Das Beispiel des Altermediabetreibers zeigt klar, dass es nicht nur keinen „Aufschrei“ gibt, sondern dass so etwas das gar nicht registriert wird. Hier war es ja offensichtlich auch nicht bekannt, wenn manche glauben, das wäre das erste Mal.

    Es ist aber keine „Geheim-Info“ – man kann es hochoffiziell bei Wikipedia nachlesen. Wenn man will. Aber die Leute wollen das nicht.

    @#248 Jaques NL:

    Wie ist es möglich dass das Volk es selber nicht merkt???
    Kann nur das Resultat sein von jahrelanger Kollektiver Gehirnwäsche.

    Ja.

    Und sie geht nur weg, wenn man aufhört, Gehirnwäsche nur bei anderen zu suchen, sondern bei sich selber anfängt. Wer denkt: „Mit mir funktioniert das nicht oder wenigstens nicht mehr! Ich habe alles durchschaut!“ ist ein offenes Scheunentor für Gehirnwäsche (oder ist jemandem schonmal ein „Teddybärenwerfer“ begegnet, der sich selber für gehirngewaschen hält? Auch er denkt, nur andere wären es.)

  287. „bka-bundesweite-razzia-gegen-hass-im-netz“

    Und einmal mehr wurde mein Vorurteil bestätigt:

    „Die Polizei dein Freund und Helfer.“

    In meinem Kollegenkreis steht man zueinander und Verrat würde mit dem sofortigen Ausschluß aus dieser, meiner Gesellschaft bestraft.

    Ich sag nur: PFUI, Schämt euch in Grund und Boden!

  288. #375 Biloxi (14. Jul 2016 10:47)

    Die ZEIT ganz im Stile eines Regierungspropagandaorgans (was sie ja auch ist):

    Gegen kriminelle und menschenverachtende Äußerungen im Netz wird hart gekämpft. Auch die Amadeu Antonio Stiftung erläuterte jüngst, wie sich rassistische Hetze erkennen lässt und wie ihr zu begegnen ist. Das Bundeskriminalamt und das Innenministerium warben auf Twitter spontan für die Broschüre und forderten zum Handeln auf.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/rechtsextremismus-zdf-hasskommentare-fernsehrat

    Kommentare !

    Ich finde, eine Stiftung, die sich über derart kreuzbrave Satiren bei Papi, äh, dem ZDF-Fernsehrat beschwert, steht nicht auf dem Boden des Grundgesetzes. Herr Maaßen, bitte übernehmen Sie…

  289. Übrigens gibt es günstige VPN-Anbieter, die es der PolitPolizei ziemlich schwierig machen, jemanden zu identifizieren. 100% Sicher ist das auch nicht, aber der Aufwand lohnt sich für die Polizei nicht.

    Es gibt auch kostenlose Anbieter, die sind in der Regel nicht so schnell, reichen in der Regel aber auch aus, um anonym zu posten. Für die Polizei lohnt es sich einfach nicht, sich wegen eines Postings so viel Arbeit zu machen.

    Vorsicht mit VPN-Anbietern und vor allem Vorsicht mit den Kostenlosen. Die meisten führen Logs und geben Daten raus ohne mit der Wimper zu zucken. Was gegen die Zensur und Willkür der Maas Stasi gebraucht wird sind Anbieter die nicht loggen und genausowenig Daten herausgeben würde.
    Hier ist ein Bericht von Torrentfreak mit klaren Fragen und Antworten was passiert wenn bei diversen VPN-Anbietern eine Behörde anklopft.

    Übrigens gibt es günstige VPN-Anbieter, die es der PolitPolizei ziemlich schwierig machen, jemanden zu identifizieren. 100% Sicher ist das auch nicht, aber der Aufwand lohnt sich für die Polizei nicht.

    https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/incloak-vpn/

    Es gibt auch kostenlose Anbieter, die sind in der Regel nicht so schnell, reichen in der Regel aber auch aus, um anonym zu posten. Für die Polizei lohnt es sich einfach nicht, sich wegen eines Postings so viel Arbeit zu machen.

    https://anon.inf.tu-dresden.de/

    Für Anfänger empfehle ich Perfect-Privacy weil es sehr leicht eingerichtet werden kann, der Support kompetent und nett ist wenn mal was wäre und es wird einem schnell geholfen. Der Client sorgt dafür dass keine DNS Leaks entstehen und eine eigene Firewall gibts dort auch wenn mal die Internetverbindung abbricht.

    https://www.perfect-privacy.com/german/

    Die sind zugegebenermassen ein wenig teuerer aber ihr Geld wert. Dort wurden schon mehrfach Server beschlagnahmt und mitgenommen. Mit beschämenden Ergebnissen für die Behörden.

    Niemals einem Anbieter vertrauen der irgendwelche Logs und wenn es nur Trafficlogs sind. speichert. Anbieter aus den USA würde ich auch lieber meiden da die tun müssen was die dortigen Behörden sagen wenn mal was wäre.

    Aber mit einem nichtloggenden VPN Anbieter der aus dem Ausland heraus agiert haben der rote Maas und seine Bertelsmannstasi das Nachsehen.

    Man soll sich ja nicht darauf verlassen und meinen dass es sich für die Polizei nicht lohnt Anfragen bei loggenden VPNs zu stellen. Man muss sich nur die Strafen sogenannter „Hassposts“ ansehen. 5000 € und Gefängnisstrafen lassen einen schon vermuten dass die auch mal weiter nachbohren. Und dann hat man mit so einem Möchtegern-VPN falsch gespart.

  290. #370 Orwellversteher (14. Jul 2016 10:33)

    Selbst die APO gegen das System zerlegt sich mit solchen Aussagen, wie von dir, von selbst. Das nennt man Motivation.
    Die Deutschen sind überall ja so gut, v.a. aber im gegenseitigen Schulmeistern.
    Ich versteh jedoch das Grundsätzliche in deiner Argumentation des Ausmaßes der Bedrohung.

  291. #378 Nuada (14. Jul 2016 10:47)

    Kann nur das Resultat sein von jahrelanger Kollektiver Gehirnwäsche.

    Ja.

    Und sie geht nur weg, wenn man aufhört, Gehirnwäsche nur bei anderen zu suchen, sondern bei sich selber anfängt. Wer denkt: „Mit mir funktioniert das nicht oder wenigstens nicht mehr! Ich habe alles durchschaut!“ ist ein offenes Scheunentor für Gehirnwäsche (oder ist jemandem schonmal ein „Teddybärenwerfer“ begegnet, der sich selber für gehirngewaschen hält? Auch er denkt, nur andere wären es.)

    Kann man vergleichen mit der Selbsteinschätzung zum Thema Intelligenz.
    Intelligenz ist das einzige auf dieser Welt was Gerecht verteilt wurde, „jeder“ ist überzeugt da genug von zu haben. Sich ein zu gestehen das man nicht alles durchschaut (hat) ist für Menschen meist eine unerträgliche Verletzung.

    Versuche mal einen Idioten zu erklären das er ein Idiot ist.
    Wird nie funktionieren.

    Dank Udo Ulfkotte bin ich mir bewusst geworden das ich jahrelang alles glaubte.

  292. #374 lorbas (14. Jul 2016 10:40)

    Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation.
    —————————-

    Der Kommentar hing stundenlang in Mod. und wurde dann gelöscht.

    Lies´ ihn und stelle fest, was daran zu Politisch korrekt war …

  293. Sorry, da ist mir was schiefgelaufen mit meinem vorherigen Post. Hier nochmal das Wichtigste:

    Vorsicht mit VPN-Anbietern und vor allem Vorsicht mit den Kostenlosen. Die meisten führen Logs und geben Daten raus ohne mit der Wimper zu zucken. Was gegen die Zensur und Willkür der Maas Stasi gebraucht wird sind Anbieter die nicht loggen und genausowenig Daten herausgeben würde.
    Hier ist ein Bericht von Torrentfreak mit klaren Fragen und Antworten was passiert wenn bei diversen VPN-Anbietern eine Behörde anklopft.

    https://torrentfreak.com/vpn-anonymous-review-160220/

    Für Anfänger empfehle ich Perfect-Privacy weil es sehr leicht eingerichtet werden kann, der Support kompetent und nett ist wenn mal was wäre und es wird einem schnell geholfen. Der Client sorgt dafür dass keine DNS Leaks entstehen und eine eigene Firewall gibts dort auch wenn mal die Internetverbindung abbricht.

    https://www.perfect-privacy.com/german/

    Die sind zugegebenermassen ein wenig teurer aber ihr Geld wert. Dort wurden schon mehrfach Server beschlagnahmt und mitgenommen. Mit beschämenden Ergebnissen für die Behörden.

    Niemals einem Anbieter vertrauen der irgendwelche Logs und wenn es nur Trafficlogs sind. speichert. Anbieter aus den USA würde ich auch lieber meiden da die tun müssen was die dortigen Behörden sagen wenn mal was wäre.

    Aber mit einem nichtloggenden VPN Anbieter der aus dem Ausland heraus agiert haben der rote Maas und seine Bertelsmannstasi das Nachsehen.

    Man soll sich ja nicht darauf verlassen und meinen dass es sich für die Polizei nicht lohnt Anfragen bei loggenden VPNs zu stellen. Man muss sich nur die Strafen sogenannter „Hassposts“ ansehen. 5000 € und Gefängnisstrafen lassen einen schon vermuten dass die auch mal weiter nachbohren. Und dann hat man mit so einem Möchtegern-VPN falsch gespart.

  294. Ich lese das so: nach Rechtsradikalen wird gesucht, nach islamischer Hetze mal wieder nicht.

  295. #319 rock (14. Jul 2016 08:02)

    Meuthen und diese Jugendorganisation innerhalb AfD sind mit patriotischen Aufbegeheren gegen die Einheitssosse der gewollten Masseninvasion nicht vereinbar.

    ::::::::::::::::::::::::::

    Meuthen ist in der AfD genauso installiert worden wie Lucke damals. Die Aufgabe dieser Leute ist es, die Partei von innen heraus zu schwächen. Wenn man das erst einmal versteht, sind seine Handlungen gar nicht mehr so unglaublich. Aber man muss auch wissen, dass immer wieder andere Luckes und Meuthens nachkommen werden. Wer das nicht durchschaut, dem ist halt auch nicht zu helfen.

  296. Da stehen die Basher und Stalker der AfD, wie Maas, Gabriel, Fahimi, Stegner, Lammert, Schäuble, Göring-Eckardt, Fatima Roth, Ramelow, Strobl etc. etc. sicher ganz oben auf dem Index.

  297. #350 Drobo (14. Jul 2016 09:52)

    „Der Krieg wird schon längst gegen euch geführt…
    …Geld und Luxus machen schwach.“

    Sehr wahr, sehr wahr!

    Dennoch haben die Meisten es bisher immer noch nicht geschafft, die Konsequenz aus dieser Tatsache zu ziehen.

    Wenn du dich dem System versagst, hat es keinen Zugriff mehr auf dich.

    Das wäre der logische Widerstand.

  298. Kommentare !
    #380 lorbas (14. Jul 2016 10:53)

    Ja, durchweg Contra! Nur der Ton ist etwas gemäßigter als auf PI. Die haben halt noch nicht das Hintergrundwissen eines PI-Lesers. Bei manchen hat man den Eindruck, ihnen dämmere erst seit kurzem, in welcher Gesinnungsdiktatur wir mittlerweile angekommen sind.

  299. Hier wäre dringender Handlungsbedarf, aber der Staat und Justiz versagen kläglich:

    Nach den Übergriffen der Kölner Silvesternacht gab es bei 1200 Opfern nur 4 (!) Verurteilungen. Ein Schlag ins Gesicht aller Frauen.

    Der Staat scheint machtlos zu sein, er kann seine Bürger nicht mehr beschützen und anscheinend noch nicht einmal mehr Täter zur Verantwortung ziehen.

    So warnt auch der frühere Verfassungsrichter Udo Di Fabio mit deutlichen Worten vor einer „Erosion“ des Rechtsstaats in Deutschland. Das Unvermögen des Rechtsstaats, Straftaten zu ahnden, erzeuge Sorgen und Ängste. Vollzugsdefizite, erkennbare Überforderung und Duldung des Rechtsbruchs untergraben das Vertrauen der Bürger in die staatliche Friedensordnung.

    Klar benennt er das Risiko offener Grenzen und die fehlenden Kontrollen im Staat. Die Verschärfung des Sexualstrafrechts hält Di Fabio nicht für zielführend. Man müsse dafür sorgen, dass so etwas nicht wieder passiert.

    Damit so etwas nicht wieder passiert, sind klare Veränderungen im Staat nötig, die Politik muss wieder Verantwortung übernehmen, der Schutz der Bürger muss an erster Stelle stehen. Kleine Reformen und Gesetzesänderungen bringen uns nicht weiter.

  300. Es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied, wenn es gegen nicht regimetreues Gedankengut geht und gegen Berufsverbrecher. Die einen werden als Nazis, Rechte usw. bezeichnet.

    Wenn aber Ganoven Bürger bestehlen, dann werden diese als „mutmaßliche Taschendiebe und mutmaßliche Einbrecher“ bezeichnet.

  301. #377 Biloxi (14. Jul 2016 10:47)

    Die ZEIT ganz im Stile eines Regierungspropagandaorgans (was sie ja auch ist):
    ———————–

    Sehr viele hier scheinen Die ZEIT zu lesen, ich habe mich bisher oder früher besser gesagt nur immer dank links von Linken und Grünen auf die Zeitonline- Seite verirrt.
    Zwei Artikel hatten mir gereicht, sie sind so linksgrün, es hat mich alles zu sehr wütend gemacht. Also Frage : Wie findet ihr diese Zeitung ( online ) ist sie doch nicht so einseitig und verlogen, wie es mir vorkam ?

  302. Oder wenn sie so grottenschlecht ist ( Regierungspropaganda verseucht)warum lesen die von euch dennoch so viele ??

  303. #389 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 11:16)

    #350 Drobo (14. Jul 2016 09:52)

    „Der Krieg wird schon längst gegen euch geführt…
    …Geld und Luxus machen schwach.“

    Sehr wahr, sehr wahr!

    Dennoch haben die Meisten es bisher immer noch nicht geschafft, die Konsequenz aus dieser Tatsache zu ziehen.

    Wenn du dich dem System versagst, hat es keinen Zugriff mehr auf dich.

    Das wäre der logische Widerstand.
    —————————-

    Gut erkannt auch von Ihnen, sehr einfach zu begreifen aber wohl schwer umzusetzen. Ich glaube Menschen die nicht so verwöhnt sind, die sich hart ihr Geld verdienen sind auch viel eher bereit gegen dieses totalitäre Regime zu kämpfen, sich zu wehren. Sie haben weniger zu verlieren. Sind nicht so bequem, weil für sie zu kämpfen normal ist : (

  304. #381 Buttinger (14. Jul 2016 10:56)
    —————————————-

    Finde ich sehr gut, dass sie die Tipps geben wie man sich vor Verfolgung durch den Staat schützen kann, traurig dass es schon soweit ist. Werde auch über dieses VNS ( oder wie sich das nennt ) nachdenken müssen. : )

  305. #396 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:37)

    Wobei wehren können sich die Armen gegen das System ( den Staat )doch gar nicht außer mit Gewalt vielleicht, ist doch so. Die die Geld und viel Wissen haben, können vielleicht was machen in Politik. Oder was meinen Sie mit sich dem System versagen ( @ Ali Baba ) ?

  306. Hehe, Poggenburg dreht den Spieß um:


    Verfassungsschutzbeobachtung der AWO


    Der Verfassungsschutz ist sonst in der Pflicht, die AWO zu beobachten wegen des faschistoiden, verfassungsfeindlichen Zieles, mit beruflich-wirtschaftlicher Existenzbedrohung ein grundgesetzwidriges Meinungsdiktat vorzunehmen. Es sollen politisch Andersdenkende mundtot gemacht werden und dies widerspricht eklatant unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

    https://www.alternativefuer.de/poggenburg-verfassungsschutzbeobachtung-der-awo/

  307. Vor diesem Staat kann man nur noch ausspucken!

    All diese Fratzen: Merkel (die irre Psychopathin schlichtweg), Stasi-Maas, Fettbacke, Stegner, Roth (die Türkei- und Islamliebende), die Misere (das unfähige Brillen-Reptil), Küstenbarbie, Gauck und die anderen Person gewordenen Ekelhaftigkeiten

    MÜSSEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH WEG!!!

    Jeder einzelne Tag, an dem die noch wirken können, ist ein desaströser und verlorener Tag, nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa.

    Dieses heutige Deutschland ist ein einziger Albtraum.

    Jetzt muss dies nur noch die Mehrheit der Bevölkerung kapieren.

  308. #396 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:37)

    „…Sie haben weniger zu verlieren. Sind nicht so bequem, weil für sie zu kämpfen normal ist“

    Ja, bin auch Einer von dieser Spezies.

    Der Blick auf das Wesentliche wird uns durch die eingeimpfte Vollkaskomentalität und durch die Bestechung mit Geld nahezu unmöglich gemacht.

    Ich arbeite daran!

  309. 352 Freya- (14. Jul 2016 10:00)

    Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen könnte. Merkel und ihre Schergen, allen voran ein krimineller Minister, lassen die Stasi wieder aufleben.

    BILD ANSCHAUEN:

    https://66.media.tumblr.com/bad5360e0af2aade9eb4062f80a83b7d
    ——————————————–

    Man/Sie muss/müssen aber auch zugeben dass z.B. einige Kommentare hier z.B. wirklich nicht als Ausrede der unbegrenzten Zuwanderung anzuerkennen waren ( für mich zumindest ) es ist doch ein Unterschied ob man Dinge versuchen will zu ändern, vielleicht natürlich auch Wut hat auch auf die Zuwanderer, doch wie manche sich ausdrückten über die war schon nicht so normal, auch die Verunglimpfungen gegen Merkel.
    Und na klar, kann Sprache auch radikalisieren- auch gelesene, es spielen auch Lügen eine Rolle, wenn ich jeden Tag lese, alle Zuwanderer vergewaltigen hier welche und jeden Tag Artikel dazu um die Augen geschleudert bekomme, kann man als leicht zu beeinflussender Mensch einen Hass bekommen, der vorher eben nicht so stark war oder gar nicht. Wenn dann dadurch Morde oder Anschläge passieren, ist wohl ein Grund so was zu verbieten.

  310. #398 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:45)

    #396 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:37)

    „Wobei wehren können sich die Armen gegen das System ( den Staat )doch gar nicht außer mit Gewalt vielleicht, ist doch so. Die die Geld und viel Wissen haben, können vielleicht was machen in Politik. Oder was meinen Sie mit sich dem System versagen ( @ Ali Baba ) ?“

    Mit dem -sich dem System versagen- meinte ich, daß Geld und die Politik nicht über mein Leben bestimmen sollten.

    Wissen hat übrigens nichts mit Intelligenz und Macht, geschweige denn, mit Instinkt zu tun.

    Das Wissen ruht in Dir!

  311. „Der größte Lump im Land, ist und bleibt, der
    Denunziant.“

    Diese Erkenntnis stammt von einem der wichtigsten
    Deutschen und hat von seiner Bedeutung, bis zum
    heutigen Tage, nichts ein-
    gebüßt.
    Und ich kann mich dem nur anschließen.

  312. Rechts sieht der Staat alles, links ist er blind.

    Ändern wird sich erst etwas, wenn die Probleme in der Mitte Gesellschaft überall ankommen, die eigene Betroffenheit greift und/oder wir den Quatsch, den die Regierung uns veranstalten lässt, nicht mehr bezahlen können.

    Schade bei allem ist wie immer der Zeitverlust, denn es gilt ja ibs. für Deutschland nach wie vor, dass man hier nur aus Fehlern zu lernen bereit ist. Das ging dem Kaiser so, das ging den Nazibürgen so, das ging Erich so, das wird uns so gehen.

  313. #398 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:45)

    Oder was meinen Sie mit sich dem System versagen

    Es gibt genügend Möglichkeiten.
    Das jedoch in einem öffentlichen Forum zu diskutieren…
    Siehe Bild des Artikels unter der Überschrift.
    Willkommen 1984.

  314. Die Aktion begann um 6 Uhr…?!

    Kam zu Zeiten des Dritten Reiches um diese Zeit nicht immer die Gestapo?! Wie sich die Bilder gleichen!

    Noch ein Tipp: in Inetnet-Cafés kann man seinen Frust ganz gut auf der Tastatur loswerden!

  315. Weder Maas noch Schwesig haben je gefordert, den Linksextremismus auszutrocknen. „Rechte Hetze“ im Netz halten sie für weitaus schlimmer als von Linksfaschisten gebrochene Beamtenknochen oder von Linksextremisten eingeschlagene Rechtenschädel. Bis der Erste stirbt? Keiner der beiden ministerialen Rotstrolche hat jemals Anstalten gemacht, der linksextremen Propaganda im Netz entgegenzutreten. Warum auch? Die Antifa ist Fleisch vom Fleische der Schwesig-Maas’schen Sozialdemokratie (und der Linken, und der Grünen), sie ist zu sehr Bestandteil des derzeitigen politischen Systems geworden, unentbehrlich als Drohkulisse und Bodentruppe im Kampf gegen „rechts“, es wäre geradezu ein Schnitt ins eigene Fleisch, diese jungen Enthusiasten daran zu hindern, den Düsterdeutschen nachzustellen. Es muss nur noch an einem Plan gearbeitet werden, wie man künftig verhindert, dass sich Polizeibeamte der Antifa in den Weg stellen, wenn sie fortschrittliche Politik exekutiert; es muss doch möglich sein, dass die Prügelkomsomolzen den Rechten ganz ungestört heimleuchten. Die Medien melden ja jetzt schon verlässlich, dass in jedem Fall sowieso die Dunkeldeutschen angefangen haben.“

    Michael Klonovsky

  316. #404 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:57)

    Man/Sie muss/müssen aber auch zugeben dass z.B. einige Kommentare hier z.B. wirklich nicht als Ausrede der unbegrenzten Zuwanderung anzuerkennen waren ( für mich zumindest ) es ist doch ein Unterschied ob man Dinge versuchen will zu ändern, vielleicht natürlich auch Wut hat auch auf die Zuwanderer, doch wie manche sich ausdrückten über die war schon nicht so normal, auch die Verunglimpfungen gegen Merkel.
    Und na klar, kann Sprache auch radikalisieren– auch gelesene, es spielen auch Lügen eine Rolle, wenn ich jeden Tag lese, alle Zuwanderer vergewaltigen hier welche und jeden Tag Artikel dazu um die Augen geschleudert bekomme, kann man als leicht zu beeinflussender Mensch einen Hass bekommen, der vorher eben nicht so stark war oder gar nicht. Wenn dann

    dadurch [!!!]

    Morde oder Anschläge passieren [!!!],

    ist wohl ein Grund so was zu verbieten.

    Nein, aus dieser Anhäufung von Falschaussagen und Unterstellungen muß man so gut wie gar nichts zugeben. Wenn das so wäre, würde ich diese Seite nicht aufrufen oder sie gar anzeigen.

    Kriegst Du etwa Angst? Seiten gewechselt? Unter Druck? Bist Du einer von den Durchsuchten?

  317. #404 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:57)

    Radikalisieren

    Das Wort Radikalisieren ist zunächst einmal neutral zu betrachten.
    Es heißt nichts weiter als zurück zu den Wurzeln, tiefer nachdenken, Empirik walten lassen und sich nach Abwägung aller Hypothesen und Fakten für die vernünftigste Lösung eines Problems oder Herausforderung zu entscheiden.

    Selbst unsere Sprache ist von einem Neusprech durchsetzt, daß einem das kalte Grausen kommt.

  318. Gut, daß mal vom BMI definiert wurde, was ein Haßposting ist.
    Demnach ist also nicht alles, was den Linken und Gutmenschen gegen den Strichgeht, ein Haßposting. Ich kann jedem nur empfehlen, sich diese Definition zu kopieren, denn die muß zwangsläufig noch verschärft werden.

  319. @#383 Jaques NL:

    Kann man vergleichen mit der Selbsteinschätzung zum Thema Intelligenz.

    Oh ja! Das hängt sehr eng zusammen. Wer seine eigene Intelligenz hoch einschätzt (und zwar unabhängig davon, ob sie es wirklich ist oder nicht), hat es viel schwerer, sich einzugestehen, dass er einen ganzen Haufen Mist geglaubt hat und – GANZ WICHTIG – immer noch glauben könnte und immer wachsam bleiben muss. Die Erkenntnis „Ich grandioser Vollidiot!“ ist sehr schmerzlich.

    Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass das die eigentliche Weisheit hinter der Tugend der christlichen Demut ist. Sie ist fast verloren gegangen , weil sie mit Unterwürfigkeit gleichgesetzt wird.

    Natürlich ist diese Tugend auch nicht erwünscht und wird deswegen als „Rumkriechen vor anderen Leuten“ verunglimpft (was es keineswegs ist!), weil sie eine wichtige Voraussetzung ist, Lügen zu durchschauen.

  320. #360 Biloxi (14. Jul 2016 10:14)
    —–
    Nach meinem Eindruck ist der Richter, der fast einem Mordanschlag im Gericht zum Opfer gefallen wäre, deshalb noch befangen und hätte nie in diesem Fall ein Urteil sprechen dürfen. Anscheinend meint er nun, alles politisch korrekt gerade biegen zu müssen, um Deutschland zu retten. Da fehlt es bei ihm doch sehr stark an Differenzierungsvermögen und einem nüchternen Blick auf die Realität.

  321. Nochmal ein bisschen schöner:

    Weder Maas noch Schwesig haben je gefordert, den Linksextremismus auszutrocknen. ,Rechte Hetze‘ im
    Netz halten sie für weitaus schlimmer als von Linksfaschisten gebrochene Beamtenknochen oder von Linksextremisten
    eingeschlagene Rechtenschädel. Bis der Erste stirbt? Keiner der beiden ministerialen Rotstrolche hat jemals Anstalten
    gemacht, der linksextremen Propaganda im Netz entgegenzutreten. Warum auch? Die Antifa ist Fleisch vom Fleische der Schwesig-Maas’schen Sozialdemokratie (und der Linken, und der Grünen), sie ist zu sehr Bestandteil des derzeitigen politischen Systems geworden, unentbehrlich als Drohkulisse und Bodentruppe im Kampf gegen ,rechts‘, es wäre geradezu ein Schnitt ins eigene Fleisch, diese jungen Enthusiasten daran zu hindern, den Düsterdeutschen nachzustellen. Es muss nur noch an einem Plan gearbeitet werden, wie man künftig verhindert, dass sich Polizeibeamte der Antifa in den Weg stellen, wenn sie fortschrittliche Politik exekutiert; es muss doch möglich sein, dass die Prügelkomsomolzen den Rechten ganz ungestört heimleuchten. Die Medien melden ja jetzt schon verlässlich, dass in jedem Fall sowieso die Dunkeldeutschen angefangen haben.“

    Michael Klonovsky

  322. „Hass“ ist schon ein sehr beliebiges Kriterium das nur zu leicht missbraucht werden kann um unerwünschte Meinungen zu unterdrücken.

  323. #414 Stewart (14. Jul 2016 13:03)
    #404 Freiheitsfan (14. Jul 2016 11:57)

    Radikalisieren

    #414 Stewart (14. Jul 2016 13:03)

    „Das Wort Radikalisieren ist zunächst einmal neutral zu betrachten.
    Es heißt nichts weiter als zurück zu den Wurzeln, tiefer nachdenken, Empirik walten lassen und sich nach Abwägung aller Hypothesen und Fakten für die vernünftigste Lösung eines Problems oder Herausforderung zu entscheiden.

    Selbst unsere Sprache ist von einem Neusprech durchsetzt, daß einem das kalte Grausen kommt.“

    **************************************************

    Radikal durchdacht sollte mal werden, welche Aufgabe das Recht zu erfüllen hat.
    M.E. ist es die erste Aufgabe des Staates, das Eigentum der Staatsbürger zu schützen.
    1) Das Eigentum am eigenen Körper (Unversehrtheit).
    2) Das Eigentum des Staatsvolkes am eigenen Vaterland.
    3) Das Eigentum an Haus, Grund, Besitzgegenständen.

    Jakobiner, Anhänger der herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten und Bolschewisten haben eine gänzlich andere Rechtsauffassung, wollen eine bestimmte Moral erzwingen, Recht soll der prokrustianischen Gleichschaltung dienen, Privatunternehmen sollen in Tagesbetreuungsstätten für Angehörige von Behindertengruppen (Möntschen mit Mohammederhintergrund, Tuntenhintergrund, Menstruationshintergrund, Negerhintergrund u.ä.) umgebaut werden.

  324. Also die letzten Hassmails mit massenhaften (!) KONKRETEN Mordandrohungen unter Klarnamen gabs doch nach der Armenienresolution gegen unsere türkischen UBoote (& Familien) im BT, gegen Cem z.B. wurden diese seitenlang veröffentlich. Da die Absender aber ausschliesslich türkische/arabische Namen hatten,gilt das hatespeech wohl nicht- sicheres Indiz, das sich diese auschliesslich gegen Deutsche (ich lass das blöde Bio- absichtlich weg). Der Sache sollte mal nachgegangen wedren…

  325. #370 Orwellversteher (14. Jul 2016 10:33)

    Ich habe kein Verständnis mehr!

    Denn hier hinkt der Vergleich mit den anderen Diktaturen: die eine ging nach der Geschichtsschreibung direkt auslöschend gegen eine Minderheit vor, aber nicht direkt auslöschend gegen das eigene Volk (indirekt schon über den vernichtenden Durchhaltenkrieg).

    Die andere ging direkt gegen die Mehrheit des Eigenen Volks vor, aber nicht auslöschend, sondern repressiv.

    Die jetzige aber betreibt direkt, aktiv, und auch noch ohne Not (!!!) die Auslöschung des eigenen Volks.

    Das hat in der Geschichte der Menschheit so gut wie kein Vorbild (Kennst Du eines? Sag es uns!), und daher stimmen die Vergleiche und die Begriffe alle nicht.

    ——————————-

    Sorry, aber ich kann noch nicht sehen, dass das deutsche Volk ausgelöscht wird vom Staat.
    Auslöschen bedeutet für mich das Leben nehmen-ermorden. Wo passiert das denn ? Der Austausch durch die Migration meinen Sie wohl ist das Auslöschen, die hohe Zahl der Zugewanderten mit anderer Sprache anderer Kultur. Da gebe ich Ihnen Recht, könnte man so sehen als Auslöschung.
    Ja, sie haben Recht, das ist ein Mord- nicht wie jetzt ein echter, doch ein bildlich gesehener. Da verstehe ich Sie und ihre Wut.
    So mit voller Absicht in einer anderen Diktatur gab es das wohl noch nie.
    ———————————————-

    #413 Orwellversteher (14. Jul 2016 12:51)
    Nein, aus dieser Anhäufung von Falschaussagen und Unterstellungen muß man so gut wie gar nichts zugeben. Wenn das so wäre, würde ich diese Seite nicht aufrufen oder sie gar anzeigen.

    Kriegst Du etwa Angst? Seiten gewechselt? Unter Druck? Bist Du einer von den Durchsuchten?
    ——————————————–

    Entschuldigen Sie, jetzt wo ich mir das noch mal durch gelesen habe, sehe ich das auch, dass es etwas unterstellt war mit dem, „Das jeder Zugewanderte vergewaltigt “ : )

    Oh nein, das hat hier noch keiner der Autoren der Artikel so formuliert, ja das war weit hergeholt.

    Ich bin nur noch nicht so weit wie ihr und will es wohl auch nicht, dass mit dem Austausch ( Mord an dem deutschem Volk ) jeden Tag zu sehen, mir die Laune vermiesen zu lassen, so dass ich dann natürlich wenig Gutes sehen kann an den meisten Zugewanderten oder an welchen mit anderen Wurzeln.
    Ich sehe es als nicht so gelungen an dass es in manchen Städten in bestimmten Vierteln keine Deutschen mehr gibt, die Zuwanderer sind aber nun hier, denke ich dann resigniert.
    Und manche oder viele sind ja auch nett, naja viele leider auch gar nicht.
    Weil ich das eben als unwahrscheinlich erachte, dass es irgendwie möglich sei, die die schon da sind, wieder auszuweisen, rege ich mich nicht so auf über die Überfremdung in vielen Städten. Aufregen tue ich mich nur, weil Kriminelle hier bleiben können, wenn hier welche die Einzahler so ausnutzt und sich gar nicht anstrengen will. Oder wenn sie keinen Respekt haben vor uns. Nur wenn jemand denkt, die meisten sind hier falsch auch die die sich anstrengen und höflich sind, wenn wir solchen selbst auch mit keinen Respekt gegenüber treten, müssen diese das dennoch ?
    Ich meine nicht.

    Darauf bezog sich mein Beitrag, „mit dem Zugeben müssen „. Einige haben halt schon so einen Hass, dass sie sich schwer tun die Anständigen nicht zu vergessen. Es wurden Dinge aufgebauscht in einigen Artikeln, so in etwa : „Asylant/Bereicherer hat Banane bei Edeka geklaut“ Und dann kommen solche Kommentare die ich meinte, die nicht normal sind, weil etwas übertrieben.

  326. Werden jetzt auch alle OPFER SEXUELLER GEWALT VON KÖLN FESTGENOMMEN, DIE HABEN JA IHREN „HASS“ GEGEN MIGRANTEN SOGAR DIREKT BEI DER POLIZEI BEZEUGT?

    DAS MUSS JETZT ABER WIRKLICH „MIT ALLEN MITTELN DES RECHTSSTAATES“ GEAHNDET WERDEN, ABER OHNE BEWÄHRUNG, NICHT WIE BEI DEN „ARMEN HASSVERFOLGTEN“ TÄTER.

    SO FUNKTIONIERT EIN „INTAKTER RECHTSSTAAT“, DA WAR JA SOGAR DIE ALTE DDR NOCH RECHTSSTAATLICHER, DIE HAT WENIGSTENS NOCH DIE ECHTE VERGEWALTIGUNGSTÄTER WEGGESPERRT UND DANN ERST DIE REGIMKRITIKER.

  327. #420 Freiheitsfan (14. Jul 2016 13:58)

    Ich habe geduzt und werde gesiezt, also muß ich jetzt auch …

    Auf jede Aussage Ihrer Antwort gehe ich jetzt nicht ein, aber auf das Mißverständnis.

    Ich gebe zu, dass ich nicht pädagogisch gehandelt habe (und nein, ich bin nicht „weit“, lesen Sie mal oben, habe aber viel erlebt), aber in der jetzigen Lage nach den Razzien denke ich an so etwas zuletzt.

    (Ich habe natürlich auch Angst, dass es mich erwischt. Da finden sie dann nicht Schlimmes, aber viel Lästiges. Vielleicht schützt mich, dass ich meine Story auf genügend Leute verteilt habe. Wenn ich verschwinden sollte, haben sie ein paar akademische Systemgegner mehr, dann dann sind meine Thesen bestätigt – und theoreitsch wissen die von mir installierten Geheimnisträger alles. Außerdem geht dann ein mittelprächtiges Outing von öffentlichen Respektspersonen los. Vielleicht läßt mich der ein oder andere aus der Sicherung auch hängen und kuscht, aber so genau kann das eben wer anderes ebesowenig einschätzen wie ich selbst. Ich habe im System gesehen, wieviel Schiss die Täter haben, dass was rauskommt. Die handeln sich nach unten beim Vertuschen beliebig viel Mißgunst der Geschädigten ein, wenn nur nach oben nichts durchkommt, denn ihre ehemaligen Anstifter sind ja selbst von der Art, dass sie die angeschmutzten nützlichen Idioten allerschnellstens fallenlassen und damit auch Konkurrenten weghaben. Die allgemeine Niedertracht in diesen Kreisen schützt mich wohl, solange ich das Maul halte und diesen Trumpf steckenlasse.)

  328. Es wurden Dinge aufgebauscht in einigen Artikeln, so in etwa : „Asylant/Bereicherer hat Banane bei Edeka geklaut“ Und dann kommen solche Kommentare die ich meinte, die nicht normal sind, weil etwas übertrieben.
    —————————————–

    Mit übertrieben meinte ich das sehr harte Verurteilen solcher harmloseren Taten, wie dann geredet wurde über die und wie gedacht wurde,nämlich als seien alle so der Asylforderer. Aber was zu verurteilen ist habe ich nicht zu bestimmen und Kritik soll möglich sein. Wie sehr sich welche reinsteigern ist auch nicht mein Bier, soll jeder dürfen wie er will. Nur Pauschalisierungen auch auf andere mit anderen Wurzeln müssten nicht so oft sein.

    Aber die meisten hier sind nicht so !

    Nein, Sie auch nicht Orwellversteher, darum verstehe ich, dass Sie meinen, ich wäre selbst betroffen gewesen von den Razzien.

    So, genug geschrieben. Kritik muss wohl sein auch an kleinen Straftaten, ja, doch keine Pauschalisierungen an allen mit anderer Hautfarbe, Religion.

  329. Was die Parteiengecken wohl mit ihrem Gezänk um den inneren Einsatz der NAVO-Hilfstruppen bezwecken?

    Lange schon scheinen sich die hiesigen Parteiengecken darum zu zanken, ob sie ihre NAVO-Hilfstruppen nun im Inneren einsetzen dürfen oder nicht. Dem Betrachter erscheint dies lächerlich, erlaubt doch schon heute das Scheinstaatsgesetz den Parteiengecken ihre NAVO-Hilfstruppen gegen bewaffnete Aufständische einzusetzen. Ferner hat die jüngste Außerkraftsetzung der Asylgesetze und die Öffnung der Grenzen gezeigt, daß sich die Parteiengecken nicht sonderlich um Recht und Gesetz scheren. Es steht daher zu vermuten, daß es sich um eines der üblichen Scheingefechte handelt, die sich die Parteiengecken zu liefern pflegen, um den Eindruck zu vermeiden, daß sie in Wahrheit ein Fleisch und ein Blut sind. Da aber die hiesigen NAVO-Hilfstruppen gerade von einer deutschen Hilfsarmee in eine kosmopolitische Söldnertruppe umgebaut werden, könnten die Parteiengecken damit auch deren zukünftigen Einsatz gegen unsere deutsche Urbevölkerung vorbereiten, falls diese sich doch noch ein wenig wehren sollte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  330. Wie oft werden Islamkritiker, Pegida-Sympathisanten, AfD’ler bedroht????!!!!

    AUCH BEI FACEBOOK!

    Facebook-Hetzern soll der Prozess gemacht

    werdenErstmals gab es bundesweite Razzien wegen Hasskriminalität im Netz. Justizminister Maas sagte: „Der Rechtsstaat wird es sich nicht länger gefallen lassen, dass Menschen im Internet bedroht werden.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157027901/Facebook-Hetzern-soll-der-Prozess-gemacht-werden.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

  331. #425 Freiheitsfan (14. Jul 2016 14:32)

    „Kritik muss wohl sein auch an kleinen Straftaten, ja, doch keine Pauschalisierungen an allen mit anderer Hautfarbe, Religion.“

    ***************************************************

    Bevor mich die Humanisten dort abholen (morgens um halb fünf), wo ich mich gerade befinde:

    Der Neger ist im Durchschnitt bei Weitem nicht so intelligent wie wir. Neger der Subsahara: ca. 70 IQ-Umdrehungen.

    Der Edle Wilde aus dem Orient oder Maghreb hat im Durchschnitt seine Triebe bei Weitem nicht so gut im Griff wie der zivilisierte Weiße Mitteleuropas.

    Und noch eine Pauschalisierung: Der artige konservative Mucker läßt sich den erlaubten Denkrahmen von den herrschenden Kulturmarxisten vordiktieren.

  332. #426 Volker Spielmann (14. Jul 2016 14:33)

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Die machen den Sack zu und fertig!

    Das ist Demokratie, ist doch klar und wenn du nicht willig bist, wird dir die Demokratie eben beigebracht.

  333. Nach dieser Nachricht bin ich fest entschlossen, mir nie das Wort verbieten zu lassen! 🙁
    Das bestärkt mich weiterhin, bereits zum 72.mal, mit PEGIDA gegen diese Irrsins- und deutschfeindliche Politik friedlich(füe die von der Politik verhätschelte Antifa ein Fremdwort!)zu prodestieren! 🙂

  334. Kurzum:

    Ich hasse, also bin ich.

    Und deswegen habe ich mich ganz doll gern!

  335. #424 Orwellversteher (14. Jul 2016 14:26)

    „Die allgemeine Niedertracht in diesen Kreisen schützt mich wohl, solange ich das Maul halte und diesen Trumpf steckenlasse.“

    In diesem Vabanquespiel gibt es keine Trümpfe, denn die Karten der Eliten sind gezinkt!

    Deine Einstellung finde ich angemessen und teile sie.

    Vielleicht haben wir aber noch einen Joker im Ärmel…

    Ace Of Spades/Motörhead:

    https://www.youtube.com/watch?v=aSsqavYIgNc

    Viel Glück, Kumpel!

  336. #355 lorbas (14. Jul 2016 10:12)

    „Ruprecht Polenz
    CDU-Politiker fordert: Zuwanderer sollten Recht auf einen deutschen Namen haben“

    ***************************************************

    Na schön, dann heißt Hassan Üzübülüz also Peter Müller. Muß bei der Bewerbung seines Lebenslauf vorlegen – geb. in Ankara – und wird deswegen doch wieder ausgegrenzt.
    Hier sollte man keinen halben Kram verzapfen, sondern den Zukunftsdeutschen auch zu dem Recht verhelfen, sich einen neuen angepaßten Lebenslauf zulegen zu dürfen.

    Ergänzend dazu , der Opa von klein Peter war Panzerfahrer und wurde vor Moskau erschossen .
    Darum möchte auch Peter Müller ganz schnell in die Bundeswehr , um dann ins Baltikum versetzt zu werden . Schließlich möchte er wenn es losgeht mit dabei sein .

  337. Gegen derartige rechtsradikale Facebook-Gruppen vorzugehen ist durchaus richtig. Allerdings sollte sich das Augenmerk auch auf Indymedia und alle islamischen Webaktivisten richten. Tut es aber nicht. Daher befürchte ich Schlimmes. Man bewegt sich nur in eine Richtung – in bester Tradition mit Joseph Goebbels.

  338. #424 Orwellversteher (14. Jul 2016 14:26)

    #420 Freiheitsfan (14. Jul 2016 13:58)

    Vielleicht läßt mich der ein oder andere aus der Sicherung auch hängen und kuscht, aber so genau kann das eben wer anderes ebesowenig einschätzen wie ich selbst. Ich habe im System gesehen, wieviel Schiss die Täter haben, dass was rauskommt. Die handeln sich nach unten beim Vertuschen beliebig viel Mißgunst der Geschädigten ein, wenn nur nach oben nichts durchkommt, denn ihre ehemaligen Anstifter sind ja selbst von der Art, dass sie die angeschmutzten nützlichen Idioten allerschnellstens fallenlassen und damit auch Konkurrenten weghaben. Die allgemeine Niedertracht in diesen Kreisen schützt mich wohl, solange ich das Maul halte und diesen Trumpf steckenlasse.)
    ——————————–

    Sorry, ich bin ja neugierig um was es geht, aber ich habe nichts aus den letzten Abschnitten der Antwort verstanden. Bin aber auch etwas müde, ich werde mir das morgen nochmal durchlesen. P.S zu “ ich habe nichts Schlimmes zu verbergen “ ja, ja das sagen sie allen. *g*

  339. #432 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 15:35)

    Kurzum:

    Ich hasse, also bin ich.

    Und deswegen habe ich mich ganz doll gern!

    —————————

    *lach*

    Ach so ein Böser scheinen sie nun aber auch nicht so sein.

  340. #440 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:16)

    „So böse scheinen Sie aber nicht zu sein“

    Richtig, denn mir gegenüber bin ich immer sehr nachsichtig.

    Ist so ein unterschwelliger Selbsterhaltungstrieb.

  341. Einmal mehr zeigt sich: Die BRD ist ein Feindstaat auf Deutschem Boden und das BRD-Regime hat die Aufgabe das deutsche Volk zu zerstören! WEHRT EUCH!

  342. Ach und noch etwas Freund der Freiheit:

    Seine Freiheit bekommt man nicht geschenkt, die muß man sich -wohl oder übel- erkämpfen.

    Mit permanenter Müdigkeit wird das -wie in Deinem Fall- wohl nix!

    Auf die Müdigkeit, auf die Lethargie und was sonst noch…

    LABERN KANN JEDER.

  343. #429 Vielfaltspinsel (14. Jul 2016 14:43)

    #425 Freiheitsfan (14. Jul 2016 14:32)

    „Kritik muss wohl sein auch an kleinen Straftaten, ja, doch keine Pauschalisierungen an allen mit anderer Hautfarbe, Religion.“

    ***************************************************

    Bevor mich die Humanisten dort abholen (morgens um halb fünf), wo ich mich gerade befinde:

    Und noch eine Pauschalisierung: Der artige konservative Mucker läßt sich den erlaubten Denkrahmen von den herrschenden Kulturmarxisten vordiktieren.
    —————————————-

    Sie sind mir geistig vom überlegen.
    Ich neige sehr dazu mich sehr umständlich und viel zu ungenau auszudrücken.
    Aber ich muss wieder schreiben, dass ich Ihnen bei den ganzen Pauschalisierungen leider wieder nicht Recht geben kann, ich kann es nicht glauben, weil ich andere kenne, die das Gegenteil beweisen. Aber Sie meinten auch immer „der Durchschnitt“, das sind aber für mich keine Pauschalisierungen mehr.
    ( Wahrscheinlich verwechsel ich den Begriff mit dem Begriff Vorurteil ?) Mit dem Lesen und Verstehen habe ich es oft nicht so, sorry haben Sie sicher auch schon bemerkt bei mir.

    Ihre Pauschalisierungen sind anscheinend Fakten, stellt sich nur die Frage wie wichtig Intelligenz ist, oder wofür diese Fakten verwendet werden. Sollen sie nur ein Vorwand sein um Zuwanderung aus dieser Gruppe schlecht zu finden ? Um Feindseligkeit zu legitimieren ?
    Wenn ja, ist diese Feindseligkeit rechtens, wenn aufgrund von weniger Intelligenz, der Wert eines Zuwanderers bestimmt wird ?
    Es liest sich für mich so, als sei das ein Strohhalm um sich seine Ablehnung, wegen anderem Verhalten dieser, zu legitimieren.
    Wenn nicht, dann bin ich blöd.
    Ob es rechtens ist nach der Intelligenz auszusuchen wer in ein Land kommen darf ?

    Wenn es wichtig ist und besser für den Wohlstand, das Miteinander dann schon.
    Doch diese Einstellung äußerten sie jetzt auch nicht.
    Auch nicht so Intelligente können irgendwas lernen, ihr Wissen aufbauen.
    ——————

    Was ich noch loswerden wollte :

    Mir gefällt wie realistisch, eiskalt, präzise und analytisch,ohne Selbstzweifel, Angst vor Bestrafungen, die vielen Schreiber-Innen hier die Situation mit dem Schmuddel, den Überforderungen, Selbstüberschätzungen und Verfall in DE, beschreiben und auch oft witzig kommentieren. sie scheinen hier die Avantgarde der Politik zu sein. Weil sie schon viel weiter sind und sich wenig Illusionen machen, aber man muss das wohl auch manchmal, machen sie wohl schon auch oder sie können auswandern und lachen sich darum manchmal schlapp über die vielen Irrwege und vielen Träumer hier und nicht o Intelligenten.

    Sie gehören auch dazu aber auch Z.B. Opferstock, Sanftes Lamm, Freya, Paula. Fast alle hier.

    Zum Thema hier :

    Ich finde es auch ganz mutig, wenn nicht so Radikale ( nicht so Hassende ) sich das nicht nehmen lassen wollen und sich weiter auch frech und nicht korrekt äußern wollen. Das ist glaube ich richtig, als in Angst zu verfallen. Denn das wollen die ja erreichen.
    Andererseits glaube ich, dass diese Leute um Maas, es nur gut meinen für die Sicherheit hier. ( Nicht mehr so viele Anschläge auf Asyl-Heime ). Womöglich wissen sie, dass ein Bürgerkrieg losbrechen kann, wegen ihrer Politik. Sie müssten nur sehen/ erkennen, dass sie die Überfremdung zügeln müssen, aufhören alle zu bepampern, die hier her kommen und aufhören das Land anderen zu geben ohne, dass dies die hier Einheimischen gefragt wurde, dass sie sich damit wie Diktatoren verhalten, damit und noch mit vielem mehr was sie beschließen.

    Und schon würden sie dies alles lassen würden schon viel weniger als jetzt radikalisiert gegen Flüchtlinge /Asylforderer sein.

  344. und wenn das Maasmännchen auch noch so heult, den Geist der Freiheit wird er nicht einfangen können. Das hat die Stasi auch schon mal versucht. Noch ein paar Jahre eher war „Feindsenderhören“ eine Straftat. Hat es den „Möchtegern Volkslieblingen“ was genützt?

  345. @ Vielfaltspinsel :

    Es sollte heißen, Sie sind mir geistig überlegen- denken schneller.

    @

    #443 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 18:43)

    Auf die Müdigkeit, auf die Lethargie und was sonst noch :

    Wie meinen Sie das mit dem AUF die Müdigkeit….??

    Woher wollen Sie wissen, dass ich immer müde bin ?

  346. Treffen sich zwei Freunde. „Wie geht’s?“ Darauf der andere: „Mir tut dermaßen der Hintern weh, daß ich nicht mal sitzen kann.“ „Wieso denn daß?“ „Ich war gestern beim Zahnarzt.“ Wundert sich der Freund: „Wie jetzt? Du warst beim Zahnarzt und jetzt tut Dir der Hinter weh? Warum daß denn?“ Darauf der andere: „Ja weißt Du denn nicht was für eine Tortur heutzutage ein Zahnarztbesuch ist, seitdem wir Deutsche das Maul GARNICHT mehr aufmachen dürfen?“

  347. #444 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:52)

    „Sie sind mir geistig vom überlegen.“

    Na, also … denke, das geht hier mehr um Weltanschauliches, grundverschiedene Mentalitäten.
    Bin ein Bösmensch, mein Ausgangspunkt ist die Soziobiologie. Bin kein edler Charakter, der dazu auf dieser Welt ist, sämtlichen über sieben Milliarden sogenannten Möntschen gerecht zu werden.
    Andere Völker werden sich schon um sich selber kümmern. Und wenn sie nicht so viel auf die Reihe bringen wie wir, dann haben sie eben Pech gehabt.

    „Aber ich muss wieder schreiben, dass ich Ihnen bei den ganzen Pauschalisierungen leider wieder nicht Recht geben kann, ich kann es nicht glauben, weil ich andere kenne, die das Gegenteil beweisen.“

    Es gibt starke Frauen, die können eine Waschmaschine transportieren, wo mancher Spachtel von Bürohengst schlappmacht. Für den Kulturmarxisten der Beweis, daß es da keine Unterschiede zwischen Mann und Weib gibt. Und ein kluger Neger kann einen dummen Weißen lässig in die Tasche stecken.

    Ein Bösmensch ist ein (Gruppen-)Egoist. Ihm geht es darum, für sich selber oder der Gruppe, der er angehört, einen Vorteil zu verschaffen. Jedes gesunde Leben besitzt einen Willen zur Macht. Einem Kulturmarxisten müßte es eigentlich egal sein, ob er Nachwuchskräfte, die er als EDV-Spezialisten ausbilden will, im Kongo, in Mexiko City, Hinteranatolien oder Kyoto sucht. Ein Bösmensch entscheidet sich natürlich für Kyoto, weil die Wahrscheinlichkeit größer ist, unter Fernasiaten sehr anpassungsbereites und intelligentes Personal zu finden.

    „Aber Sie meinten auch immer „der Durchschnitt“, das sind aber für mich keine Pauschalisierungen mehr.
    ( Wahrscheinlich verwechsel ich den Begriff mit dem Begriff Vorurteil ?)“

    Ein gesunder Organismus ist eine gut geölte Vorurteilsmaschine. Mag sein, daß der Tiger mich gar nicht verfuttern will, weil er gerade gespeist hat oder magenkrank ist und nichts hinunterbekommt,
    ein gesunder Organismus ist nicht dazu auf der Welt, die absolute Wahrheit zu erkunden, sondern zum Überleben. Deshalb zieht man es vor, den Tiger zu meiden.

    Bei weitem nicht alle Bewohner des Negerviertels im BUNTEN vielfältigen Los Angeles sind Kriminelle. Das Vorurteil, daß bestimmte Viertel nicht passierbar sind, rettet Leben.

    „Ihre Pauschalisierungen sind anscheinend Fakten, stellt sich nur die Frage wie wichtig Intelligenz ist, oder wofür diese Fakten verwendet werden. Sollen sie nur ein Vorwand sein um Zuwanderung aus dieser Gruppe schlecht zu finden ?“

    Nein, aber ganz und gar nicht! So argumentieren artige Konservative. Als Rechter vertrete ich einen völlig anderen Standpunkt: Dieses Deutschland ist unser Vaterland, hier will ich mit meinesgleichen (biologisch Ähnlichen) leben.
    Das bedeutet: Die Fernasiaten mögen intelligenter sein als wir, fleißiger, nicht so laut, nicht so versoffen, ich wäre aber radikal dagegen, wenn unser Vaterland mit zig Millionen solcher geflutet würde. Dem Wirtschaftsliberalen geht es um seinen Standort Deutschland, uns Rechten geht es um unsere Heimat. Heimat ist das absolute Gegenteil von Standort.

    „Es liest sich für mich so, als sei das ein Strohhalm um sich seine Ablehnung, wegen anderem Verhalten dieser, zu legitimieren.
    Wenn nicht, dann bin ich blöd.“

    Sind Sie ganz und gar nicht. Jemand, der sich aufgeben hat, oder seelisch geistig so disponiert ist, daß er nicht HERR und Eigentümer in seinem Lebensraum sein kann, sucht sich womöglich solche Argumente zusammen. Ein HERR jedoch rechtfertigt sich nicht, erklärt nicht, wem er den Zugang zu seinem Revier gestattet und wem nicht und warum.

  348. #446 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:57)
    #443 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 18:43)

    Auf die Müdigkeit, auf die Lethargie und was sonst noch
    SOSOSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSOO

    Wie meinen Sie das mit dem AUF die Müdigkeit….??

    Woher wollen Sie wissen, dass ich immer müde bin ?

    Ganz einfach: Es gibt „Argumente“, die darauf schließen lassen, daß man sich in einer unendlichehen Müdigkeit, seiner Gedankenwelt befindet.

    Passiert mir auch oftmals so und dann muss ich erst einmal wieder nachdenken, bevor ich meinen nächsten Kommentar verfasse.

    Macht nämlich müde immer auf dem selben Pferd herumzureiten, wenn Du weißt, was ich meine, „Freiheitskämpfer“!

  349. #441 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 18:22)

    „#440 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:16)

    „So böse scheinen Sie aber nicht zu sein“

    Richtig, denn mir gegenüber bin ich immer sehr nachsichtig.“

    Ist so ein unterschwelliger Selbsterhaltungstrieb.“

    ***************************************************

    Ähneln wir uns da? Ich bin nämlich zu mir selber meistens sehr lieb. Und so manche Nächste kann ich auch sehr liebhaben. Wie fing das damals eigentlich an? Ewig her, ich glaube, mit der hier war’s:

    Marion – I go to sleep

    https://www.youtube.com/watch?v=AFVdRdpby44

  350. #446 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:57)

    „Es sollte heißen, Sie sind mir geistig überlegen- denken schneller.“

    ***************************************************

    Nee, nee, ich brüte oft jahrelang an Sachen herum, irgendwann kommt dann schon ein Ergebnis heraus. Manchmal kann ich dann scheinbar schnell auf etwas reagieren, aber das geht ja nur auf dem Fundament langer Vorarbeit.

    Bei Ihnen hadern miteinander womöglich verschiedene Seelen in einer Brust? Kann ich gut nachvollziehen,
    meine das nicht böse, ist so mein erster Eindruck, den ich ehrlich wiedergebe.

  351. @ALI BABA und die 4 Zecken

    Wenn das hier eine Volksherrschaft wäre, dann müßte das Volk aber über Krieg und Frieden abstimmen, sich seine Beamten wählen und diese zur Rechenschaft ziehen und natürlich die Gesetze beschließen. Nur wenn das Volk all dies tut, nur dann haben wir es mit einer echten Volksherrschaft zu tun. Alles andere ist Liberalismus und als solcher für fie Mülltonne…

  352. #451 Vielfaltspinsel (14. Jul 2016 21:51)

    #446 Freiheitsfan (14. Jul 2016 18:57)

    ***************************************************Bei Ihnen hadern miteinander womöglich verschiedene Seelen in einer Brust? Kann ich gut nachvollziehen,
    meine das nicht böse, ist so mein erster Eindruck, den ich ehrlich wiedergebe.
    —————————————–

    Ja das haben Sie richtig erkannt, es nervt mich auch schon etwas.
    Ich habe Respekt vor Leuten wie Ihnen, die sich nicht rechtfertigen für ihre Sicht zur Heimat.

    Vorhin musste ich leider wieder statt zu schreiben, dass ich es besser finde, wenn alle ihre Meinungen weiter schreiben, auch die die radikal sind. Radikale in diesem Forum sind auch unterschiedlich. Und wenige sind gar nicht radikal. Ich habe nur manchmal bestimmte Ängste, wenn ich manches lesen muss.
    Verunglimpfungen sind gemeint. Da werde ich wohl immer sensibel reagieren- eine Ablehnung haben. Aber irgendwie müssen die Betroffenen- Zurückgeworfenen, dieser Umvolkung ( auch ich ) sich Luft machen.
    Bei einigen ist es nicht alles ernst gemeint, wird oft etwas überspitzt ist mir auch erst später aufgefallen. Einige sind sehr wütend und haben mir einfach zu viele falsche Vorurteile- das ist auch so.

    Dazu habe einfach Angst vor einem Bürgerkrieg.

    Ich werde mir nun Ali Baba`s Tipp zu Herzen nehmen und mal lieber stiller hier sein, wenn ich eh nur auf der Stelle trete, wie er richtig erkannt hat und mal nachdenken bevor ich was neues schreibe, aber eigentlich habe ich alles gesagt. Ich kann jedenfalls ihre Sicht ganz gut verstehen, kann mich nicht ganz darin wieder finden, das hat ganz andere Gründe, als sie wohl denken, die sie nicht wissen können.

    Sorry an alle, dass ich heute sehr viel wirren Kram und Schmuddel- weil mit vielem Rechtschreibfehlern abgelassen habe.

  353. #454 Freiheitsfan (14. Jul 2016 22:57)

    „Sorry an alle, dass ich heute sehr viel wirren Kram und Schmuddel- weil mit vielem Rechtschreibfehlern abgelassen habe.“

    Das war kein „Kram“, das war Deine Meinung und nun steh` dazu, deswegen sind wir alle hier!

  354. #453 Volker Spielmann (14. Jul 2016 22:36)
    @ALI BABA und die 4 Zecken

    „Wenn das hier eine Volksherrschaft wäre…“

    …wäre das begrüßenswert!

  355. #455 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 23:01)

    „Tja, Stolz kann man nicht kaufen.

    Ein Mann hat ihn einfach!“

    **************************************************

    Sehr schönes Lied! Die Rothäute weisen uns den Weg. Jesse Ed Davis, der unvergessene alte Häuptling der Indianer (mit Bobby Jameson), wer vermag es so schön, seine elektrische Harfe zu quälen?

    „Mary Please Forgive Me“

    https://www.youtube.com/watch?v=CWlx_pMjBvk

  356. #454 Freiheitsfan (14. Jul 2016 22:57)

    „Sorry an alle, dass ich heute sehr viel wirren Kram und Schmuddel- weil mit vielem Rechtschreibfehlern abgelassen habe.“

    ***************************************************

    Allens Chlor, seggt de Bademeester. Im wahren Deutschland, in unserer richtigen Sprache, gibt es ja gar kein Rechtschreibregularium. Weiß Beschoid?

    Herr Hansen hat es in seinem Leben ja auch zu etwas gebracht – großer staatlich geprüfter Betrieb, biologisch korrekt, mit freilaufenden Hühnern – ohne jemals durch Einser im Diktat geglänzt zu haben.

    „Dittsche“ (ab 2:35)

    https://www.youtube.com/watch?v=cBKrAI9xtNc

  357. Sorry, Vielfaltspinsel diese Serie ist nicht meins, ich schaue nie Serien, Soaps, egal welche. Nur Dokus, schaue selten mal einen Film. : )

    Ihre Musik ist auch nicht meines.

    Wenn Indianer Dann lieber so etwas Mag keinen Blues, das ist jetzt sehr kitschig, deren Wesen ist das ziemliche Gegenteil von der der rauhen Wikingernachfahren :

    https://www.youtube.com/watch?v=1Pv85HRmqh0

    Darum wurden sie wohl auch so schnell unterworfen in der Eroberungszeit im 17 JHD.

  358. #456 ALI BABA und die 4 Zecken (14. Jul 2016 23:29)

    #454
    Das war kein „Kram“, das war Deine Meinung und nun steh` dazu, deswegen sind wir alle hier!

    Ja, haben Sie /Du auch wieder Recht , danke !
    Kaum meinte ich, ich finde jeder sollte seine Meinung, seinen Hass rauslassen, bereue ich es – bzw. sehe ich es auch schon wieder nicht mehr so. Der Blick in den neuen Thread hat mich wieder mal sehr geschockt. Die Ver….. nein, das muss und kann ich nicht als notwendig erkennen. Es ist mir zu viel, vielleicht war es das erst mal mit Lesen hier.
    Wenn jemand schreibt, die Frau Kahane hat so fette Schwabbelarme wie sie die M. Frauen haben. Nein, sorry. Als wenn deutsche dickere Frauen keine Schwabbelärme haben. Oh nee.

    Wäre doch schade, wenn wegen solchen Sachen hier mal gesperrt wird, doch solange wie es sich hier schon hält, passiert es hoffentlich nicht.

    Nein, nein, das wünsche ich nicht.

    denn es gibt ja auch sehr kluge Schreiber mit etwas weniger solchen Anfällen oder Entgleisungen. Werde es nie nachvollzeihen, Wut hin oder her ( gerechtfertige Wut auf das System ). Na gut ich ahbe auch schon viel Dreck geschrieben, aber nicht bei jedem Thema einen Bezug zu z.B Musels hergestellt um meinem H…. Ausdruck zu verleihen. 😉

    Naja, das wollte ich wirklich nur noch loswerden.

  359. #460 Freiheitsfan (15. Jul 2016 02:17)

    „Sorry, Vielfaltspinsel diese Serie ist nicht meins, ich schaue nie Serien, Soaps, egal welche. Nur Dokus, schaue selten mal einen Film. : )“

    Seife? Dittsche, Kröti und Ingo: Das ist gehobene hanseatische Lebensart vom Feinsten! Authentische deutsche Volkskultur, das hat man, oder man hat es eben nicht. Muckelige Heimatatmosphäre, dazu ’ne feine Verperlung, was will der Mensch mehr?

    „Wenn Indianer Dann lieber so etwas Mag keinen Blues, das ist jetzt sehr kitschig, deren Wesen ist das ziemliche Gegenteil von der der rauhen Wikingernachfahren :

    https://www.youtube.com/watch?v=1Pv85HRmqh0

    Heftig! Man muß also gar nicht in ein Xavier-Naidoo-Konzert gehen, wenn man sich von seinen Eiern trennen will. Kenne sogar gute Menschen, die das El-Condor-Pasa-Gedudel nicht ertragen können.

    Aber nein, die Rothäute waren keine Schwuchteln. Irgendwie haben Sie da die falschen Ponybüchlein gelesen und dadurch ein schräges Geschichtsbild.

    Darum wurden sie wohl auch so schnell unterworfen in der Eroberungszeit im 17 JHD.

  360. Seife ? Bin ich ein schwuler Mann , sind Sie es ? Oder warum solche Angebote ? 😉

    Naja, möglich ist alles. Wahrscheinlich habe ich das echt falsch gelesen in einem Ponybuch mit den schwachen, zarten Rothäuten.
    Es gab na klar auch sehr blutrünstige Stämme.
    aber ob alle so waren ? Weiß ich nicht.

  361. P.S .

    Solche Gestalten wie bei Dittsche, die kenne ich schon zur Genüge in real, von daher habe ich keinen Bedarf an solchem Schauspiel.

    : )

  362. #463 Freiheitsfan (15. Jul 2016 13:13)

    „Seife ? Bin ich ein schwuler Mann , sind Sie es ? Oder warum solche Angebote ?“

    Meinen? Sie sprachen von „soap“. Sprache unserer Besatzer, bedeutet „Seife“.

    „Naja, möglich ist alles. Wahrscheinlich habe ich das echt falsch gelesen in einem Ponybuch mit den schwachen, zarten Rothäuten.
    Es gab na klar auch sehr blutrünstige Stämme.
    aber ob alle so waren ?“

    Die Kulturmarxisten lehren, daß die Blablabla keine homogene Gruppe sind. Daß man differenzieren muß, wenn etwas komplex ist. Daran hält sich die devote Schwucke „man“ dann auch, die nie mit vollem Munde spricht.
    Einen normalen gesunden Mann interessiert es aber nicht, ob ALLE so oder so sind. Er trifft seine Wahrscheinlichkeitsannahmen.

    „Solche Gestalten wie bei Dittsche, die kenne ich schon zur Genüge in real, von daher habe ich keinen Bedarf an solchem Schauspiel.“

    Hansen ist nicht der einzige erfolgreiche Kerl. Stefan hatte damals auch ganz schön was drauf, wenn ihm irgendein Seifenteddy dumm gekommen ist.

    „Ich bin ein göttlicher Zuhälter – Leben und sterben einer Hamburger Kiezlegende“ (ab 3:05)

    https://www.youtube.com/watch?v=ImzWdb2z0TA

Comments are closed.