nizza_polizei`s ist leider Krieg und ich begehre, nicht schuld daran zu sein, dichtete Matthias Claudius. Heute begehrt der Westen, den Krieg, der bereits gegen ihn geführt wird, nicht sehen zu müssen. Nach dem blutigen Attentat von Nizza war es nur eine Frage der Zeit, wann die Beschwichtiger und Relativierer wieder auf den Plan treten würden. Erst kamen die rituellen Betroffenheitsfloskeln. Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Deutschland steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite Frankreichs, vereint mit vielen anderen“. Sie sei überzeugt, dass „wir trotz aller Schwierigkeiten diesen Kampf gewinnen werden“. Welcher Kampf, möchte man da fragen. Merkels Kampf um Offenhaltung der Grenzen für weitere unkontrollierte Einwanderung? (Weiterlesen bei vera-lengsfeld.de)

image_pdfimage_print

 

108 KOMMENTARE

  1. Trifft es auf den Punkt.

    Manche Leute, mit denen man im direkten Umfeld spricht, oder die man hört, sabbeln desnselben Scheiß, wie Staatspresse.
    „Es steht doch gar nicht fest daß er“, „Er handelte bestimmt alleine“…na, klar in der Presse stand ja schlißlich auch, daß IS-Propaganda und Allah-Rufe den Behörden nicht ausreichen, noch keine Verbidung hergestellt ist, und man noch untersuchen müsse, ob ein Zusammenhang und Kontakte…blablabla

    Solche Leute bringen einen zum Verzweifeln.

    Zum Glück wachen aber auch immer mehr Leute auf!

    Sorry, aber: Hoffentlich krachts vor den anstehenden Landtagswahlen noch mal richtig!

  2. Nur mal so zu dem Thema, auch wenn ich es nicht 1:1 auf PI in Form von Posts abgebildet habe: Der Islam hat mir, neben meinem Job, jetzt drei schlaflose Nächte in Folge beschert: Nizza, Türkeiputsch, Interregioschlachten.

  3. Wir sind seit 1400 Jahren im Krieg, heißt ja nicht umsonst D?r al-Harb auf Arabisch Haus des Krieges, alle gebiete in denen der SchiSSLam nicht herrscht.
    Jeder ArxxLochHochHeber der bei uns ist ist demzufolge ein Soldat MoHammels im Kriegsgebiet, UND das ist das verführerische für die „Eliten“ für die NeuVolk-Designer.

    Wie ich schon oft schrub: Kämen da Hindus, Buddhsiten, Juden, Christen oder rituelle Schrumpfkofjäger, wären sie nicht (von den Umvolkern/Eliten) willkommen weil diese die in 2000 Jahren oder mehr gewachsenen europ. Nationen / Gesellschaften, durch schnellwienix (hab ich mir von schnellwienix ausgeborgt 😉 ) INTEGRATION von innen stärken würden.

    Und das ist das genaue Gegentum von dem was die wollen: nähmLoch die europ. Nationen durch Spaltung zu zerstören denn eine homogene inkl. intigrierte Asiaten und Schrumpfkofjäger, Gesellschaft lässt sich nicht zerstören.
    Deshalb die IslamNazis in Massen zu uns geschickt / GeSelfiLockt werden.
    🙂

  4. Wie krank Merkel im Kopf ist zeigt sich daran, dass sie zuerst die Täter nach EU und D einlädt und dann stellt sie sich an die „Spitze im Kampf dagegen“. Welcher Irrsinn im Kopf. Das als Physikerin. Jetzt ist mir vieles im Nachhinein klar, was ich in der Schule nicht kapiert habe.

  5. Das was in Nizza, Würzburg etc. passiert ist wahr noch gar nichts, eine Aufwärmphase unserer Ficklinge.

    Das richtige Schlachten geht los wenn die Weihnachtsfeiertage anfangen.

    Merkel muss weg.

  6. OT

    Hat jemand hier Erfahrung mit der Organisation eines Spendenaufrufes?

    Ich trage mich mit dem Gedanken den asiatischen Touristen eine Spendenaktion zu widmen. Wer weiß, aus welchen Verhältnissen diese kommen und ob sie nach der Rückkehr noch einen Job haben oder ausführen können.

    Das wäre doch mal eine gute gerechte Sache…

    Denn im Gegensatz zu Merkels Gästen bringen Touristen Geld in das Land und kosten nicht Unsummen.
    Eigentilich verlange ich von dem Kanzlerplatzhalter, dass es sich persönlich bei den Touristen entschuldigt und für alle Kosten gerade steht. Da das aber nicht passieren wird, fänd ich eine Spendenaktion gut.

    Wer traut sich so etwas zu?

  7. Liebe linksgrüne Nichtsnutze,

    Würzburg hat Euch Nichtsnutzen sicher vor Augen geführt, dass auch Ihr nicht mehr sicher seid vor den Geistern, die ihr mit Teddybären und gegen die AfD rieft!

    Und irgendwann zieht der Islam in Eure (noch) arischen Rotweingürtel ein.

    Ich will dann aber keine Renate Grünast jammern hören, wenn ihre niemals geborene Tochter von 5 Mohammedanern gruppenvergewaltigt wird!

    Linksgrüne Nichtsnutze, eure arische Komfortzone schrumpft und schrumpft und nun zündet schnell das Auto des AfD-Politikers Eurer Wahl an, Ihr pädophilen Schweine!

  8. #5 Alvin (19. Jul 2016 14:14)

    Auslandseinsätze der Bundeswehr sind beim Volk nicht sehr beliebt. Was also tun – wir holen uns den Krieg ins eigene Land…. die Front auf den eigenen Straßen. Danke der Raute des Grauens.

  9. Alle mal mitweinen: Der „voll integrierte“ afghanische Zellhaufen Rizwa Z., Zugmörder, hatte eine „Aussicht auf eine Bäckerlehre“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157144611/Riaz-A-hatte-Aussicht-auf-Baeckerlehre.html

    Weil „Aussicht“ blöd ist, ging er lieber Kuffar schlachten.

    Generalverdacht gegen Moslems und Islam rettet Leben. Genau wie Generalverdacht gegen die ganzen unappetitlichen totalitären Ideologien von Mordkorea bis Mordorislamien.

  10. Die Bahnhofsklatscher werden auch jetzt nach Nizza und Würzburg nicht umdenken, im Gegenteil, die werden sich jetzt endgültig abschotten und in ihre heile Multikultitraumwelt zurückziehen.

    Gleichzeitig werden die jetzt immer paranoider und überall den Wiederaufstiegs Hitlers sehen und die staatlichen Maasnahmen gegen alle Deutschen noch weiter verschärfen. Verschärfend kommt die Angst vor dem Macht-/Mandatsverlusts hinzu.

  11. Hat sich Merkel schon bei den Eltern der beiden von einem Mohammedaner in Nizza ermordeten Berliner Schülern entschuldigt?

  12. #10 Babieca (19. Jul 2016 14:21)

    Er galt als integriert

    was ist mit denen, die als nicht integriert gelten, um wie viel schlimmer sind die denn dann?

  13. #12 Falkenhorst (19. Jul 2016 14:25)
    #10 Babieca (19. Jul 2016 14:21)

    Es fehlt noch ein SZ-Interview mit dem Vater des erschossenen Terroristen, wonach er mit Religion nichts am Hut gehabt habe!

  14. Nachtrag zu mir selbst, hab ich vergessen:

    …nähmLoch die europ. Nationen durch Spaltung zu zerstören, zugunsten eines europ. Superstaates ohne der Möglichkeit der nationalen Identität, als Franzmann, Schwede, Teutone, Ösi…
    Und das ist dann die Vorstufe zur NWO 🙁

    Ich glaube auf´m Balko landet gerade ein Heli aus Karlsruhe mit Sturmhauben Jungs;-)

    🙂

  15. #10 Babieca

    Dazu passend:

    Erst begeistert, jetzt betreten:

    BDI-Präsident Grillo wird von Flüchtlingsrealität eingeholt

    Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, hielt letzte Woche in Wien ein Referat vor Spitzenmanagern. Grillo stellte in seinem Vortrag den Beschäftigungsausblick der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) vor. Die Organisation prophezeit nicht weniger als das Ende des deutschen Jobwunders durch den Flüchtlingsstrom.

    Dank Typen wie Grillo, der den Asylwahn der Deutschen frenetisch begrüßt hat und noch mehr Refugees gefordert hat, geht es jetzt bergab. Und den Tourismus wird es wohl zuerst treffen.

    Wehe wenn demnächst die echten ausgebildeten islamischen Terroristen zuschlagen. Ich befürchte, das wird in Zukunft in Deutschland grausame Massaker geben, die selbst Nizza und Würzburg noch übertreffen.

    Und wenn das passiert, dann kann der Grillo dank Refugee-Asylwahn sein Wirtschaftswunderland BRD einpacken. Dann heißt es für den Boom in Deutschland, wirtschaftlicher Sturzflug! Allein schon weil der Konsum einbricht.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/erst-begeistert-jetzt-betreten-bdi-praesident-wird-von-fluechtlingsrealitaet-eingeholt.html

  16. #12 Falkenhorst (19. Jul 2016 14:25)

    #10 Babieca (19. Jul 2016 14:21)

    Er galt als integriert

    was ist mit denen, die als nicht integriert gelten, um wie viel schlimmer sind die denn dann?

    Aber Horst, laß Dich doch nicht auf das Nachdenken über deren Unterscheidungen ein.

    Die sind wie Computerviren, die Deine CPU durch sinnlose Auslastung lahmlegen sollen.

    Integration, Integriertheit – das gehört zur Wortgruppe von: Chancengleichheit, Vielfalt, Bereicherung …

    (Mein persönlicher Favorit bleibt aber: „… als Chance begreifen“ – damit könnte ich ganze Deathmetal-Alben füllen.)

    Das bedeutet: Nichts. Du kannst das mit den anderen drei Wörtern und bestimmten Übungen selbst durchspielen.

    Im übrigen bin ich dafür, dass die Studienstiftung des deutschen Volkes zerstört wird.

  17. #15 froschy

    Sehe ich auch so !

    Lange galt es als Verschwörung, doch nun entsteht Sie langsam : Die Neue Weltordnung.

    Eine Welt, keine Grenzen mehr, eine Währung.

    Dies ist nicht mehr aufzuhalten, man kann es nur noch ein wenig abbremsen.

    Innerlich koche ich auch schon, aber man muss sich auch in klaren sein das sowas keinen Sinn macht, man schadet nur sich selbst, ändern lässt sich das ohnehin nicht.

    Eines bekommt Merkel bestimmt nicht von mir, meine Gefühle. Ich lasse mich nicht von Merkels Politik aufhetzen.

    Ich kann nur jeden empfehlen zu beten, das führt zu mehr Erfolg, als wütend über diese Politik zu sein.

  18. In dem Bericht von Frau Lengsfeld steht alles drin, was dieses Land zerstören wird!
    Sachlich und konzentriert! Einzig unsere Politiker und sonstigen Verantwortlichen interessiert das alles nicht!
    Heute hat Frankreich und Belgien die Probleme, die wir morgen auch haben werden.
    Wie Orban sagte, in ein paar Jahren – wenn es denn solange dauert – werden auch bei uns genügend frustrierte Moslems rumlaufen, die dann friedliebende Menschen attackieren oder gar töten!
    Da kann man Frau Merkel und ihren Gesinnungsgenossen schon mal Dankesbriefe schreiben für all das Elend, das da auf uns zukommt.

  19. Hoffentlich trifft es bald die richtigen in ihren Comfortzonen!

    Bis der letzte dämliche grünversiffte Blödmichel aufwacht!

    es dauert nicht mehr lange!

  20. Eskimos, Indianer oder Wikinger – wer wars?

    OT
    Aggressionsdelikt im Straßenverkehr – Geschädigte gesucht

    FÜRTH. (1301) Die Kriminalpolizei Fürth bearbeitet seit Sonntagmorgen (17.07.2016) einen Vorfall, bei dem es zu zahlreichen Straftaten gekommen ist. Beteiligt daran waren mehrere Pkw sowie deren Insassen.

    Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hielten sich kurz nach Mitternacht mehrere, der Tuningszene zuzuordnende Personen mit ihren Fahrzeugen in einer Tankstelle in der Würzburger Straße in Fürth auf. Aus noch unbekannten Gründen schien es dann wohl zu Meinungsverschiedenheiten gekommen zu sein. In deren Verlauf verließen einige Personen mit einem blauen VW Golf Cabrio das Tankstellengelände und fuhren im Anschluss auf der Würzburger Straße stadtauswärts. Ein schwarzer VW Golf GTI sowie ein grauer Seat Ibiza nahmen die Verfolgung auf.

    Nach aktuellem Ermittlungsstand sollen die Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. In der Straße Am Annaberg soll der schwarze Golf den blauen Golf von der Fahrbahn gedrängt haben, so dass er gegen den Bordstein prallte und erheblich beschädigt wurde. Im weiteren Verlauf kam es dann unter den Insassen aller Fahrzeuge zu gegenseitigen Körperverletzungen. Mehrere Streifen der Fürther Polizei mussten deshalb einschreiten.

    Bisher ermittelte die Kriminalpolizei sechs Beteiligte (alle im Heranwachsendenalter). Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruches dauern aber noch an.

    Verkehrsteilnehmer, die am 17.07.2016 zwischen 00:15 Uhr und 00:30 Uhr durch den beschriebenen Vorfall behindert, gefährdet oder gar geschädigt wurden bzw. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 – 3333 in Verbindung zu setzen.

    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/245026

  21. Jetzt mal ganz unsortiert und megawütend:

    Meine Fresse! Wer je als Deutscher in normalen Zeiten den regulären staatlichen Prozeß der Adoption – am Ende kann ein NEIN stehen – durchlaufen hat, flippt hier nur noch aus. Ganz politisch inkorrekt und ganz derb zusammengefaßt:

    1. Der Markt für weiße westliche Kinder (alle wollen die) ist leergefegt.

    2. Von Islamblagen raten alle ab. Wg. Islam, den hier allen bekannten Problemen.

    3. Bleiben Afrika-Schokobabys. Negerkinder. Gibt es in Massen, aber inzwischen – und wer je in der staatlichen Adoptions-Mangel (komplette Durchleuchtung nicht nur aller Finanzen, ein Hartz 4 Antrag ist dagegen Killefit) war, weiß das – wird auch von denen abgeraten. Weil immer das CAVE kommt: „Die ticken nicht wie wir, auch wenn sie erst mal niedlich sind. Ihr könntet euren eigenen Mörder adoptieren.“

    So war das mal in Zeiten, die nicht mal zehn Jahre her sind.

  22. Der Krieg in unseren Städte hat schon angefangen.

    Moslemische Ausländer (Fremdlinge) greifen die dt. Polizei an und bedrohen sie.

    Soweit sind wir schon.

    Marodierende Ausländer werden bald zur Normalität!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Tumult nach Unfall in DO

    Polizei von zusammengerotteter Menge massiv bedroht

    Ein Verkehrsunfall in der Dortmunder Innenstadt eskalierte am Freitagabend zu tumultartigen Zuständen mit einer bedrohlichen Lage für die eingesetzte Polizei. Bis zu 100 Menschen rotteten sich am Unfallort zusammen, behinderten die Polizei nicht nur massiv, sondern bedrohten sie: „Ich weiß ja, wo du arbeitest. Gleich ohne deine Waffe und deine Kollegen sehen wir uns wieder, dann passiert was!“ Sogar der Diensthund wurde provoziert.

    Ausgangspunkt war ein Unfall auf der Steinstraße/Burgtor, bei dem am Freitagabend um kurz vor 19 Uhr zwei Autos aufeinanderprallten, eins überschlug sich. Beteiligt waren eine 45jährige Peugeotfahrerin aus Dortmund und eine 20jährige Madzafahrerin aus Nordkirchen – sie war laut Zeugen zu schnell. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Peugeot gegen eine Straßenlaterne, von hier aus erneut gegen den Mazda, und dann überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. 20.000 Euro Sachschaden und zum Glück nur leicht verletzte Fahrerinnen – allemal aber ein spektakulärer Anblick.

    „Um die Unfallstelle herum „rotteten“ sich mehrere hundert Schaulustige zusammen. Aus dieser Menschenmenge heraus versuchten zahlreiche Personen immer wieder, an der polizeilichen Absperrung vorbei auf die Straße zu treten. Offenkundig wollte man möglichst nahe an die Rettungsmaßnahmen herankommen, um ungestört mit dem Mobiltelefon Filmaufnahmen machen zu können.

    Hierbei entwickelten sich immer wieder gefährliche Situationen, da einzelne von der Steinstraße auf die Leopoldstraße abbiegenden Fahrzeugführer ebenfalls die Rettungsarbeiten „begaffen“ wollten und nicht auf den Straßenverkehr (die „fußläufigen Gaffer“) achteten. Wiederholt ausgesprochene Platzverweise wurden nicht nur ignoriert, sondern es wurde vereinzelt sogar versucht die Beamten vor Ort mit Drohungen einzuschüchtern („Ich weiß ja, wo du arbeitest. Gleich ohne deine Waffe und deine Kollegen sehen wir uns wieder, dann passiert was.“)

    Beim Zurückdrängen eines Teils der „Rädelsführer“ kam es immer wieder zu Solidarisierungseffekten aus der Menge, offenkundig um die polizeilichen Maßnahmen zu vereiteln. Eine deutliche und wiederholte Ansprache durch die Einsatzkräfte blieb ohne Erfolg. Bei fast allen Anwesenden war keinerlei Einsicht erkennbar.

    Als die Menge sich weiter zusammenrottete und die Situation für die unfallaufnehmenden Beamten bedrohlicher wurde, musste schließlich ein Diensthund (mit Beißkorb) eingesetzt werden. Dieser trug erheblich zur Beruhigung der Situation bei. Einige wenige Unbelehrbare provozierten weiterhin auch den Diensthund, der Diensthundeführer musste bis zum Abschluss der Rettungs,- und Bergungsmaßnahmen vor Ort bleiben.

    Die Polizeibeamten hörten sich bis zum Ende der Unfallaufnahme aus der Menge heraus massiv Beleidigungen und Drohungen an. Ein 19-Jähriger aus Dortmund konnte als Tatverdächtiger identifiziert werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Bedrohung und des Widerstandes erstattet.

    http://rundblick-unna.de/tumult-nach-unfall-in-do-polizei-von-zusammengerotteter-menge-massiv-bedroht/

  23. Erst wenn die eigenen Kinder und Enkel geschlachtet werden, werden die Gutmenschen aufwachen… die keine Kinder und Enkel haben, werden nie aufwachen … sondern ihre Kollaboration und Hass gegen alles Deutsche fortsetzen, bis sie vom Islam letztlich auch hinweggefegt werden …

  24. Eben noch Frankreich, nun Deutschland: Wer nach der Terrorattacke von Nizza warnte, es sei nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem Anschlag in Deutschland komme, sieht sich seit Montag abend auf bittere Weise bestätigt. Auch wenn Medien und Politiker nach dem Axt-Attentat von Würzburg nun reflexartig die üblichen Erklärungsmuster bemühen – Amoklauf, traumatisierter Täter, psychisch gestört – sprechen die Fakten für sich.

    Der afghanische Täter wollte im Namen des Islam morden. Warum sonst rief er „Allahu Akbar“, während er die Reisenden im Zug angriff? Die von der Polizei in seiner Unterkunft gefundene Flagge der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), die die Verantwortung für den Anschlag übernommen hat, ist ein weiterer Beleg für ein islamisches Tatmotiv.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/die-attentaeter-sind-unter-uns/

  25. „Wenn ich hier einem Vergewaltiger oder Axtschwinger nicht mehr mein freundliches Gesicht zeigen und das Grundgesetz pervertietren darf, dann ist es nicht mehr mein Land“, sprach „Mutti“, die ja hehre Ziele mit ihrer „Humanität“ verfolgt: 2017 die Wiederwahl sichern! Sich bei Soros einen Popoklatscher abholen! Das sind doch Ziele, für die man sein Land in einen Unsicherehitsfaktor verwandeln darf!

    Frau Lengsfeld hat Merkels Geschwafel mal wieder schön auseinander genommen: in Bezug auf Paris den immer gleichen Müll von Krieg, den wir gewinnen werden faseln, eine Abwandlung des gleich widerlichen „Wir faffen daff“, gleichzeitig aber die Grenzen offen halten wie Scheunentore.
    Wie willst du diesenm Krieg denn gewinnen, Merkel? Mit Warum-Schildern, Blümchen und der Illumination des Brandenburger Tores in den Farben der Tricolore? Hoch effektiv, alle Achtung, herzlichen Glückwunsch zu so viel Courage!
    Die WELT entblödet sich nicht, eine: Achtung, festhalten: „SEHNSUCHT“ der Deutschen nach Merkel herbeizufantasieren! Auf Basis erfundener demoskopischer Orakel, wohlgemerkt.

    Darf ich nicht drüber nachedenken, da kommt einem das Essen hoch!

  26. Nach dem Anschlag von Nizza

    Die „mürrische Indifferenz“ des Herfried Münkler

    Der Berliner Politologe Herfried Münkler empfiehlt anlässlich des Anschlags von Nizza ein Gegenmittel zum Opferdasein: „mürrische Indifferenz“ und „Vergleichgültigung“. Ist das richtig? Ein Kommentar. VON BERND MATTHIES

    Mehr:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-dem-anschlag-von-nizza-die-muerrische-indifferenz-des-herfried-muenkler/13893980.html

    (Auch die Leserkommentare darunter beachten!)

  27. #16 „Dativ“
    Da gibt es so ein Sprichwort, von wegen des sehenden Auge und der Katastrophe.
    —–
    Völkerwanderung vor einer Stunde bei Manuskriptum bestellt. Lieferung direkt vom Verlag an Postoffice.
    Dawkins suche ich noch.
    Rechnung in den nächsten Wochen an hinterdemmond!
    Gruß

  28. #31 Drohnenpilot (19. Jul 2016 14:46)

    Mit Moslems hast du Probleme, von denen du ohne Moslems noch nicht mal in deinen übelsten Albträumen eine Ahnung hattest.

  29. Alexis Brézet, Chefredakteur der französischen Zeitung „Le Figaro“, brachte es präziser auf den Punkt, er kommentierte nach Nizza:

    Merah, Charlie, Bataclan, Magnanville und jetzt Nizza – wie oft noch, bis sich unsere Augen öffnen? Wieviele grausame Attentate, wahllose Morde, bis unsere Führungsspitze bereit ist zuzugeben, dass der islamistische Fanatismus gegen unser Land und unsere Zivilisation einen Kampf auf Leben und Tod führt? Wieviel unschuldige Opfer – Männer, Frauen und Kinder -, bevor sich unsere Regierenden endlich entschließen, gnadenlose Maßnahmen gegen diese Verrückten Allahs und ihre Barbarei zu ergreifen? …

    Merah, Charlie, le Bataclan, Magnanville und jetzt Nizza… Mehr als zweihundert Namen sind in das Gedächtnis unseres Landes eingraviert, und immer die gleichen markigen Sprüche, die gleichen feierlichen Erklärungen, das gleiche Tremolo in der Stimme. Und dann? Einige zuzätzliche Soldaten in den Straßen, ein Rumdoktorn an Gesetzen, ein paar Bombardements weit entfernt und sonst? Nichts.

    http://www.lefigaro.fr/vox/politique/2016/07/15/31001-20160715ARTFIG00286-une-riposte-sans-pitie.php

    Ein Leitartikel von seltener Klarheit, gibt es auch in englischer Übersetzung:

    https://www.jihadwatch.org/2016/07/merah-charlie-bataclan-and-now-nicehow-many-more-times-until-we-recognize-what-is-staring-us-in-the-face

  30. … ARD & ZDF weiterhin :

    Einzeltäter, Einzeltäter
    What a man.
    Einzeltäter
    Einzeltäter
    I’m a fan.
    Ali Einzeltäter…
    he´s so strong
    Einzeltäter
    Einzeltäter
    All night long.

  31. #38 Timotheo (19. Jul 2016 14:55)

    Super, Danke !
    Postoffice ist nicht mehr nötig (aber kein Problem). Ich habe inzwischen dafür gesorgt, daß die Straße einen Namen und das Haus eine Nummer bekommen hat:

    Soranto Vaddo, Hs. No. 1737
    403509 Anjuna, Goa, India

  32. Terror heute, Terror gestern. Leichen und Verletzte. Taliban, Boko haram, IS; zwischendurch Ramadan, Zuckerfest, eine Fatwa und eine verschwundene Ziege. Kopftreter, Halsabschneider, Ehrenmorde und Axtmörder, neue Moscheebauprojekte, Aiman Mazyek und Türkendemos in Westeuropa. Verschleierte, wohin man schaut – und die ätzende Dauerpropaganda in Rundfunk und TV: Islam heißt Frieden, Islam ist geil, Flüchtlinge forever….

    Wem platzt da eigentlich nicht das Rohr? Wie blöd muss man sein, um diesen ganzen Irrsinn zu ertragen?

  33. DER KORAN: ANLEITUNG ZUM IRRESEIN

    Der ständige Verweis auf eine gestörte Psyche der islamischen Menschenschlächter ist eine Binsenweisheit.
    Ist doch nahezu jeder Muslim durch die Gehirnwäsche seines literarischen Elexiers, dem Koran, zwangsläufig zu einem geistesgestörten Mimenschen mutiert.
    Der in die Pseudoreligion des Islam hineingeborene Mensch hatte nie die Wahl und ist Zeit seines Lebens zur Einhaltung der vorgeschriebenen Lebenspraxis und der primitiven Einteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige gezwungen. Eine Abwendung von diesem, selbst von einem Geistesgestörten verfassten Buches der Blutrünstigkeit ist nur mit dem Risiko, sein Leben zu verlieren möglich.
    Darüber wacht das Gesetz der Umma.
    Es ist somit nicht abwegig, jeden Muslimen als geistig verwirrt und psychisch gestört zu bezeichnen.

  34. #29 Babieca

    Finger weg Adoptionen aus Problemgebieten/-kulturen?

    Dem kann ich nur zustimmen, und zwar aus folgendem Grund:

    Vererbte Traumata
    https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2014/04/vererbte-traumata.html

    Denen wurden praktisch der/die Islam/Kultur/Geschichte in die Gene eingebrannt. D.h., du erbst dann die Probleme dieser Länder, viel Spaß den Eltern die sich dann mit denen ab der Pubertät auseinandersetzen dürfen. Und dann kommen ja noch massive Identitätsprobleme hinzu.

    Ich würde mir das nie antun.

  35. #43 „Dativ“
    Immer gerne!
    Ich werde in diesem Fall die Anschrift (Postoffice) nicht ändern. Der arme Junge beim Verlag war so schon an seine Grenzen gekommen.

  36. Hier der lebende Beweis, warum KOPTWINDELN NIX IN DER DEUTSCHEN JUSTIZ SU SUCHEN HABEN, weder an Universitaeten, noch in Gerichtssaelen, bestenfalls auf der Anklagebank……
    ….Ergo:Wer Terroristen verehrt und nach deren Vorbild leben moechte, hT in unserer freien Welt nix zu suchen……

    http://www.bild.de/politik/ausland/militaer-putsch-tuerkei/kopftuch-juristin-hetzt-fuer-erdogan-46875448.bild.html

    …..der Tuerken-Jurist bei Anne will meinte doch glatt, das Abschlachten der Putschisten waere der Beginn der Demokratie gewesen….
    …oder sprach der chinesisch ?

  37. #31 Drohnenpilot (19. Jul 2016 14:46)

    Moslemische Ausländer (Fremdlinge) greifen die dt. Polizei an und bedrohen sie. Soweit sind wir schon. Marodierende Ausländer werden bald zur Normalität! Tumult nach Unfall in DO
    Polizei von zusammengerotteter Menge massiv bedroht

    Ich kenne Islamien. Das ist da Alltag. Mörderische Selbstjustiz, ganz selbstverständlich. Wer die zu Millionen nach Deutschland gelassen hat …. nunja. Will ja nicht, daß Heikos Männchen mir die Tür eintreten. ;))

  38. Es ist traurig heutzutage aber wenn ich den Officer nordafrikanischen Ursprungs auf dem Bild sehe komm ich ins grübeln ob er sich freut oder dieses Massaker verabscheut….immer mehr Fragen tun sich auf.

  39. Soeben im Umdeutschlandfunk:

    Caritas ruft dazu auf, die unbegleiteten Flüchtlinge noch besser zu betreuen!

    Kann dem nur zustimmen:

    1. und entscheidender Programmpunkt:

    Wieviel Kriege hat Mohammed und seine Lehre auf dem Konto und was ist der generelle Unterschied zwischen Christentum und Islam?

    Sind die aggressiven Bestandteile des Islam vereinbar mit einem friedlichen Multikulti-Staat?

  40. Das ist der typische Wiener:

    Dienstag, 19. Juli 2016, 14:48
    von HerrM1204t670kktaserT1
    Ich sehe keinen großen Unterschied zwischen Erdogan Anhängern und den Anhängern der Rechtspopulisten in Österreich und Europa. Die einen rennen mit Allahu akbar durch die Stadt, die anderen mit Wir sind das Volk und anderen Rechtsextremen Parolen.

    Rund um mich sind alle so drauf.

  41. Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, hat herausgefunden, wer radikalen Islamisten die Gotteskrieger in die Arme treibt: Der Übeltäter ist, man musste es befürchten, die brandgefährliche Alternative für Deutschland.

    Erst kam die AfD, dann der Terror. Eigentlich glasklar. Seltsam, dass das vorher keinem aufgefallen ist.

    http://www.achgut.com/artikel/frau_oezoguz_und_ihre_brueder

  42. Nächstes Ding in Frankreich:

    http://www.24heures.ch/faits-divers/Il-blesse-a-l-arme-blanche-une-femme-et-ses-filles/story/22830717

    Der Angriff fand im Familienresort Lagrand, in der Nähe von Laragne, statt. Der Verdächtige, ein 37-jähriger aus der Region Paris, floh, wurde aber von der Polizei geschnappt.

    Mittlerweile war durch TF1 schon zu erfahren, dass sehr wohl religiöse Motive vorliegen! Alle Medien sind hier voll, nur deutsche Medien schweigen immer noch. Soviel in einem Artikel herauszulesen war, hat sich der Terrorist über den Kleidungsstil aufgeregt. Deshalb hat er die Feriengäste dort mit dem Messer attackiert. Die Mutter und die Kinder wurden schwer verletzt. Eine 8-jaehrige schwebt in Lebensgefahr.

  43. Wir schaffen das …

    „Deutschland steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite Frankreichs…

    Wer ist eigentlich WIR ??

    Merkels Regierungsbande ?

    Das Volk jedenfalls nicht, Das ist zu 89% gegen Merkel und ihre Vorstellungen !

  44. Pegida gründet eigene Partei

    Pegida-Chef Lutz Bachmann hat die Gründung einer Partei bekanntgegeben. Der Gründungsvertrag für die Freiheitliche Direktdemokratische Volkspartei (FDDV) sei bereits am 13. Juni unterzeichnet worden, sagte Bachmann am Montagabend bei der wöchentlichen Demonstration von Pegida in Dresden.

    Die FDDV sei keine Konkurrenz zur AfD. „Wir werden diese AfD unterstützen beim nächsten Bundestagswahlkampf und nur in ganz, ganz wenigen Landkreisen oder Wahlbezirken Direktkandidaten stellen“, versicherte Bachmann. Zu verschiedenen AfD-Landesverbänden in ganz Deutschland gebe es gute Verbindungen. Eine Ausnahme bilde der sächsische Landesverband mit der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry. Hier herrsche „Eiszeit“. „Aber es gibt andere Landesverbände, die verstanden haben, daß es nur gemeinsam geht.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/pegida-gruendet-eigene-partei/

  45. Hallo linksgrüne Gutmenschen!
    Eure arischen Rotweingürtel schrumpfen!(Eurabier).
    Die sich immer mehr häufenden mohammedanischen Hilferufe werden auch euch aus euren Parallelwelten katapultieren!

  46. Das islamische Verständnis von Justiz ist schlicht, dem Koran entlehnt: „Die Justiz bin ich“.

    Das trifft auf deutsche (westliche) Verständnis- und Entlastunngsanwälte.

    Raus kommt: „Die Justiz bin ich!“

    Ein Verfahren, daß mal in der westlichen Demokratie Opfern helfen sollte, wird zum Blankoscheck für Massenmord.

    Großes Tennis.

  47. #43 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (19. Jul 2016 14:58)
    Kennst du Algodonales in Spanien?
    Im Übrigen muss dem ISLAM der Religionsanspruch ABERKANNT werden.

  48. Sämtliche Sprecher der Polizei kapitulieren vor aller Augen.

    Sie sagen: „Wir können Euch nicht beschützen.“

    (Wir können nicht in jedes Verkehrsmittel einen Bullen stellen.)

    Das bedeutet soviel wie:

    a) selbst schuld, wer Bahn fährt
    b) in Zukunft wird unsererseits (Polizei) nur noch abgeknallt, denn jetzt funktioniert nur noch Abschreckung
    c) an alle Attentäter gegen kleine, unschuldige Leute: Ihr könnt jetzt loslegen, wir haben aufgegeben; laßt Euch einfach nicht erwischen, denn dann knallt’s eben

    d) darf ich nicht schreiben

  49. OT
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-wangen-vor-den-augen-der-tochter-schwer-verletzt.b288b24e-e6c6-41bc-b88d-47e3fed00812.html?ref=yfp

    „Vor den Augen der Tochter schwer verletzt

    Von rund einem Dutzend Männer wird ein 39-Jähriger in Stuttgart-Wangen schlimm verprügelt. Seine Tochter muss alles mit ansehen.“

    Die Stuttgarter Zeitung und die Polizei haben laut Bericht keinen blassen Schimmer, wer hier kopfgetreten haben könnte. Hinweise werden offenbar gerne angenommen.

  50. Soeben im Umdeutschlandfunk:

    Caritas ruft dazu auf, die unbegleiteten Flüchtlinge noch besser zu betreuen!

    Kann dem nur zustimmen:

    1. und entscheidender Programmpunkt:

    Wieviel Kriege hat Mohammed und seine Lehre auf dem Konto und was ist der generelle Unterschied zwischen Christentum und Islam?

    Sind die aggressiven Bestandteile des Islam vereinbar mit einem friedlichen Multikulti-Staat?

  51. Hoffentlich trifft es bald die richtigen in ihren Comfortzonen!
    Bis der letzte dämliche grünversiffte Blödmichel aufwacht!
    es dauert nicht mehr lange!
    ————————————–

    Die Spinner werden in ihrem Grössenwahn Schläfchen „überrascht“.
    Die werden in dieser Welt nie wieder aufwachen.

  52. Statt zu hinterfragen wie viele von den bereichernden tickenden Zeitbomben noch frei herumlaufen relativiert man wieder und nennt das Attentat auf Henriette Reker im gleichen Atemzug. Die lieben Pflegeeltern haben wohl noch nie eine IS-Flagge gesehen ?
    Die Sozialingenieure lassen grüßen.

  53. Der Linksversiffte Augstein Aussage zum Zug-Terroristen,

    Erst Viernheim, jetzt Würzburg: warum fasst Polizei solche Täter nicht lebend? Gerechtigkeit entsteht vor Gericht, nicht durch Erschiessen
    11:19 – 19 Jul 2016 Twitter

    Bringt alle Terroristen zum Augstein , der bezahlt die anwaltlichen Kosten , Knastkosten, Psychotests, Eingliederung nach 10 Jahren usw .

    Na Augstein immer noch die Frexxe am aufreissen ?
    Bestimmt nicht , wenn es dem Linken Pack ans Geld geht ,wollen sie nichts mehr damit zu tun haben !!

  54. #2 Babieca (19. Jul 2016 14:08)

    Ob mans jetzt glaubt oder nicht, aber ich bin heute zu 2. mal in diesem Jahr ausgeschlafen, auch wenn ich nie voll durchschlafen kann und nachts sogar essen muß. Und habe meinen persönlichen Rekord im Bankdrücken um 5 kg gesteigert.
    Macht viel aus wenn man ausgeruht ist.

  55. Mörderische Moslems verpissen sich unter Druck mörderischer Moslems in den ganz und gar nicht mörderischen Westen. Um da ungeniert weiter mörderisch zu agieren. Blöd nur, daß der Westen inzwischen von mörderischen Moslems bevölkert ist.

    So sieht das aus.

  56. #35 BenniS

    Krieg gewinnen?

    Wie denn!

    Merkel weigert sich ja, 1. den Feind klar zu benennen, und 2. die Hauptkampflinie zu definieren.

    Und diese Hauptkampflinie ist 1. die deutsche Außengrenze, und 2. das Inland in welches Massen an subversiven Kräften (Religionskämpfer und Kriminelle, meistens mit demselben religiösen Hintergrund) unbekannter Zahl und Herkunft eingesickert sind und weiter täglich einsickern.

    So, nachdem wir das wissen, wissen wir auch was für eine Truppe wir brauchen. Wir brauchen einen robusten nationalen Grenzschutz (mindestens 20000 Mann die in die Bundespolizei integriert werden, aber mit Deutschen besetzt, und nicht mit Personen zweifelhafter Loyalität), der auch im Innern für bestimmte genau definierte Tatbestände zuständig ist. Diese robuste Truppe muss aber auch militärische Aufträge im Innern erledigen können. Denn eins ist jetzt mittlerweile klar, die NoGoAreas werden außer Kontrolle geraten (wohl zuerst in Fankreich) so wie es der Chef der CIA vorhergesagt hat.

    Und die Bundeswehr muss auch verstärkt werden.
    Aber nicht so, wie die Laiendarstellerin sich das vorstellt.

    KOPP EXKLUSIV:

    CIA-Chef Michael Hayden erwartet Bürgerkriege in Europa

    In der von KOPP EXKLUSIV schon im April vorgestellten CIA-Studie wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

    Und Merkels Refugeewahn hat die Probleme noch massiv verstärkt und verschärft.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

  57. Ja wir befinden uns tatsächlich in einem Krieg, und das merkwürdigste daran ist, dass man die feindlichen Soldaten freiwillig zu sich nimmt, und man begreift nicht bzw will nicht begreifen, dass jene Soldaten/Refugees den Tod des Willkommenheißers wollen. Die Grünrote Ideologie lässt den gesunden Menschenverstand verrotten und verfaulen. Hier ein krasses Beispiel aus Burgenland – Bericht unter dem Titel „Mentoren gesucht | 02:16 Min.“ http://tvthek.orf.at/program/Burgenland-heute/70021/Burgenland-heute/13256779

    Die Grünen sagten damals: „Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin …“. Nein, es sind nur die gehirngewaschenen Europäer, die nicht gehen wollen, die es nicht kapieren wollen. Die anderen dagegen verlieren keine Minute und keine Kugel.

    Tragisch.

  58. #40 Heta (19. Jul 2016 14:57)

    Die werden das nicht zugeben. Das System wird vorher zusammen brechen oder sie werden es bewußt krachen lassen. Sie müssen ja nur das Finanzsystem crashen lassen.

    Die lügen jetzt sei 15 Jahren (*) und das obwohl sie dem Bürger Rechenschaft geschworen haben. Und der Bürger vielleicht, aber die sind nicht alles so doof, dass sie nicht wissen würden was los ist.

    (*) Davor haben sie dem Schuldkult aufgebaut, danach über HartzIV und Arbeitslosgkeit gelogen und die Medien haben mit gelogen. Es ist alles auf Lügen gebaut. Nur so konnten sie an der Macht bleiben und auch maximal absahnen ohne irgendeine Leistung zu bringen. Sie hatten immer eine Ideologie als Einstieg zum Ausstieg. Das System ist ein Sammelsurium aus Ideologien innerhalb derer das Gesockse sich zielsicher rund um die Fleischtöpfe bewegt. Bleibt man innerhalb dieser Phraseologien, ist man auf der sicheren Seite für die Karriere, bzw. hat zumindest die notwendigen Voraussetzungen. Was sonst noch dahinter steckt? Typische Vertreter sind ein Laschet, ein Schulz, aber auch ein Röttgen usw. Wie ein Bosbach das ausgehalten hat weiß ich nicht. Auch nicht wieso nie jemand entscheidenden Widerstand geleistet hat. Zumindest in der Folge des September 2015 hätte widerstand im Sinne des Wortes geleistet werden müssen.

  59. #77 Istdasdennzuglauben (19. Jul 2016 15:46)

    Exportweltmeister Deutschland,importiert den Krieg.

    ————————————————-
    Soll heißen, in diesem Fall sind wir auch Weltmeister.

  60. #82 5to12 (19. Jul 2016 15:59)

    Mutter und Töchter seien nicht anständig
    angezogen…..meinte der MesserMarokkaner

    ISLAM!!!

  61. hoffentlich
    bestätigt sich
    das Sprichwort:

    der Brunnen
    geht
    solange
    zum Brunnen,
    bis er
    bricht.

  62. Kriegserklärung der Regierung an ihre Brötchengeber im September 2015.

    Angriff Silvester 2015/2016

    Jeden Tag ist Krieg. Beleidigungen, Grapschereien, ab und an mal Frauen anspucken, verdrängen von Gehwegen, im vorbeigehen mal eine Ohrfeige verpassen usw. Das sind die kleinen Psychospielchen.

    Ich weiß noch nicht, was mir mehr Angst macht.
    Massaker bei offiziellen Events oder die immer
    höhere Gefahr, im Alltag zum Opfer werden zu können. Der Weg zur Arbeit, Arztbesuche, Einkauf usw. sind mittlerweile nicht mehr ohne erhöhtes Risiko. Bus und Bahnfahren verursacht ein mulmiges Gefühl.

    Mein Dank dafür gilt nicht nur Fr. Merkel

  63. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  64. #90 Volker Spielmann (19. Jul 2016 16:37) Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Ich bin nur gespannt, wann wir die öffentlichen Verhandlungen gegen die aktuellen Hochverräter erleben werden. Wer befreit uns? Ungarn, Slowakei, die Tschechei, Polen, Trump?

  65. #91 Freya- (19. Jul 2016 16:43)
    ISIS-TERRORIST BEKENNT SICH ZU AXT-ATTACKE

    „Ich bin ein
    Soldat des Kalifats“

    VIDEO

    https://www.youtube.com/watch?v=_79epudfYYw

    Wer kann nach einem solchen Video irgendeinem Moslem noch gegenüber treten und nicht dann diesen völlig islam-verblödeten Messerschwinger denken?

  66. Vera Lengsfeld – als anständige und ehrenhafte Bürgerrechtlerin der DDR unter wirklicher diktatorischer Verfolgung eines Systems leidend, dem Frau DR. MERKEL ANGEHÖRTE ! – trifft mal wieder genau den Punkt jeden gebildeten und sachverständigen Denkers.

    Herrgott denkende Eliten Deutschlands, merkt denn keiner wie so viele WIEDER und WIEDER nach Monarchie, Faschismus und Kommunismus untertänige Mitläufer und Nutznießer dieses perfiden scheindemokratischen Systems sozialistische Einheitsdemokratie Deutschland sind?

    NICHTS hier ist BUNT oder FREI, wenn die Freiheit der Andersdenkenden WIEDER mit Verfolgung, Stigmatisierung, Bedrohung und Verleumdung vernichtet wird!

    Welch MAASlose Entwicklung hin zur Unfreiheit!Wir haben zugelassen, das die Kommunisten in Berlin eine Privatstaasi errichten unter Führung früherer Staasileute – wenn Geschichte sich wiederholt, dann aber gleich richtig perfide und grob!

    Wer auch immer damals beruflich und privat Kontakt mit Kahane hatte, bitte meldet Euch öffentlich, wenn Ihr deren behauptung widerlegen könnt, Sie habe angeblich niemanden geschadet!

    Demaskiert diese frechen Ideologen und Experimentierfreunde auf Steuerzahlerkosten!

    Forscht und recherchiert in der dunklen Vergangenheit dieser Saubermänner und Frauen, die haben ihre „Funktionen“ in den heutigen Apperatniks nicht erreicht, ohne über entsprechende Leichen zu gehen!

  67. #82 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (19. Jul 2016 15:56)
    War nur ein Schuss in den Ofen. Alter Freund von mir ist jetzt auch in Goa.
    Der Islam ist seit 1947 jetzt in Indien auch wieder im Vormarsch. Sind 80 Millionen tote Inder schon wieder vergessen?

  68. #97 Regine van Cleev (19. Jul 2016 17:19)

    «Der Täter hat sich selbst radikalisiert».
    ++++++++++++++++++++++++++++

    WEr nicht radikal ist, den kann man auch nicht radikalisieren, schon gar nicht in drei Tagen!

  69. #98 Capt. (19. Jul 2016 17:50)

    Der Islam ist seit 1947 jetzt in Indien auch wieder im Vormarsch. Sind 80 Millionen tote Inder schon wieder vergessen?
    ++++++++++++++++++++++++++

    Guckst du hier:
    Chronik der schwersten Anschläge in Indien von 2003 bis 2008
    http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,3825214,00.html
    27.11.08

    In Indien hat es in den vergangenen Jahren mehrfach folgenschwere Terroranschläge gegeben. Die meisten Verbrechen werden militanten Islamisten angelastet.

    3. März 2003: Elf Menschen kommen bei einem Bombenanschlag auf einen Personenzug in Bombay ums Leben.

    25. August 2003: In Bombay explodieren fast zeitgleich zwei Autobomben, etwa 60 Menschen sterben.

    15. August 2004: Bei Bombenexplosionen im nordöstlichen Bundesstaat Assam werden 16 Menschen getötet; viele der Opfer sind Schulkinder.

    29. Oktober 2005: 66 Menschen sterben bei der Explosion von drei Bomben auf einem Markt in Neu-Delhi.

    7. März 2006: In der nordindischen hinduistischen Pilgerstadt Varanasi explodieren drei Sprengsätze. Mindestens 15 Menschen werden getötet und 60 verletzt.

    11. Juli 2006: Auf Bahnhöfen und in Zügen in Bombay werden vermutlich von Muslimextremisten sieben Bomben gezündet. Mehr als 180 Menschen kommen ums Leben.

    8. September 2006: Mindestens 32 Menschen sterben bei einer Serie von Bombenexplosionen in Malegaon. Eine Bombe detoniert neben einer Moschee.

    19. Februar 2007: In einem Zug von Indien nach Pakistan explodieren zwei Bomben. Mindestens 66 Passagiere kommen dabei ums Leben, die meisten von ihnen Pakistaner.

    18. Mai 2007: Bei einer Bombenexplosion in einer Moschee in Hyderabad sterben elf Menschen. Die Polizei erschießt bei darauf folgenden Auseinandersetzungen fünf weitere Personen.

    25. August 2007: Bei einer Anschlagsserie in der südindischen Millionenstadt Hyderabad werden 43 Menschen getötet.

    13. Mai 2008: Sieben Bomben explodieren in den vollen Straßen der westindischen Stadt Jaipur. Mindestens 63 Menschen werden getötet.

    25. Juli 2008: Anschlagserie in der Technologie-Hochburg Bombay, mindestens eine Frau wird getötet, 15 weitere Menschen werden verletzt.

    26. Juli 2008: Mindestens 45 Menschen werden getötet und 161 weitere verletzt, als 16 kleine Sprengsätze in Ahmedabad in Gujarat explodieren. Die “Indischen Mudschahedin” bekennen sich zu den Taten und zum Anschlag in Jaipur im Mai.

    13. September 2008: Mindestens fünf Bomben explodieren in

    Neu-Delhi. Mindestens 18 Menschen sterben. Erneut übernehmen die “Indischen Mudschahedin” die Verantwortung.

    26. November 2008: Islamisten greifen die Luxushotel “Taj Mahal” und “Trident Oberoy” sowie andere touristische Zentren in Bombay an. Mindestens 101 kommen ums Leben, darunter auch mehrere Ausländer und der Chef der Anti-Terror-Einheit der Polizei. Die Extremisten nehmen in den beiden traditionsreichen Hotels Ausländer als Geiseln.

    ,

  70. #98 Capt. (19. Jul 2016 17:50)

    Der Islam ist seit 1947 jetzt in Indien auch wieder im Vormarsch. Sind 80 Millionen tote Inder schon wieder vergessen?

    Nein, die sind nicht vergessen. Zum Glück spielt sich das ganze Moslemgesockse überwiegend im Norden ab.
    Hier in Goa sieht man kaum Moslems. Moscheen gibt es nicht.

    Aber die indischen Sicherheitsbehörden haben peu a peu ihre Sicherheitsbestimmungen verschärft.
    Selbst in den sechs Jahren, in denen ich Indien kenne, sind die Bestimmungen deutlich strenger geworden.
    Und Ausländer, die schon vor 20 Jahren hier waren schwärmen davon, wie frei es früher alles zuging.
    Das geht sogar in Kleinigkeiten; z.B. bekommen Ausländer (auch aus anderen indischen Bundesländern) Telefonkarten nur noch für drei Monate. Danach läuft die Karte automatisch ab.
    Für eine neue muß man einen schriftlichen Antrag bei der Telefongesellschaft abgeben, eine Kopie von Ausweis und Visum beifügen und seine Meldeadresse bestätigen lassen. Das ganze geht dann ans Ausländeramt.

    Verkehrskontrollen finden fast täglich und unter starker Polizeipräsenz statt. Da geht es nicht um zu hohe Geschwindigkeit oder kaputte Blinker…

    Inder sind echte Patrioten. Sie haben nichts gegen Ausländer. Wir sind hier herzlich willkommen (welch Wunder, bringen ja Geld ins Land), aber gegen Moslems.

    Jeder hier schimpft auf den Islam. Und das nicht hinter vorgehaltener Hand, sogar die Presse.
    Das sind schon ganz andere Zustände als in Europa. Aber nur so fängt man an, der Lage Herr zu werden.

  71. #96 susiquattro

    Vera Lengsfeld – als anständige und ehrenhafte Bürgerrechtlerin der DDR unter wirklicher diktatorischer Verfolgung eines Systems leidend, dem Frau DR. MERKEL ANGEHÖRTE !

    Nah ja die diktatorischer Verfolgung von Vera Lengsfeld sah so aus das man sie aus der SED rausgeworfen hat.
    MERKEL war nie in der SED.

  72. Bei meiner zweiten Reise nach Indien 1990 landete ich in Bombay und nahm einen Taxi nach Poona. Eine wunderbare Reise in einem Ambassador. Poona ist ein guter Ort um anzukommen. Tage später nahm ich die Eisenbahn. Eine lange Reise von Poona nach Madras. Quer durch das Land. Ich hatte das unglaubliche Glück in meinem Zugabteil mit einem älteren Inder, einem Professor für Anglistik und Germanistik! zu reisen. Der sprach ein ausgezeichnetes Deutsch, war auch lange in Europa. Wir fragten uns gegenseitig über die fast 48 stündige Reise Löcher in den Bauch. Irgendeinmal kam er auf die Moslems in Indien zu sprechen. Ich habe den Satz des Herrn Professors nicht vergessen: „Die schlimmste Waffe der Moslems ist ihr Schwanz.“

  73. OT

    Wie krank ist das? In Österreich will der Sozialminister (SPÖ) einen Dienstleistungascheck für Asylwerber ausstellen lassen, damit Asylwerber in privaten Haushalten in der Hausarbeit mitarbeiten können. Wer will sich denn solche Mörder ins Haus holen. Dieser Sozialminister gehört, wenn dann tatsächlich etwas geschieht, wegen fahrlässiger Tötung vors Gericht gestellt. Ich kann angesichts von so viel Dummheit nurmehr den Kopf schütteln!!!

  74. Vera Lengsfeld trifft es mal wieder auf den Punkt. Ich frage mich nur, wie viele Ereignisse es noch braucht, damit das Volk unseren Politikern endlich Feuer unter dem Hintern macht.

  75. #104 Alpenbitter (19. Jul 2016 19:19)

    Eine wunderbare Reise in einem Ambassador.

    Ach, da hüpft mein Herz – ein Ambassador.
    Man sieht gelegentlich noch welche fahren. Ich habe mit dem Gedanken gespielt, mir einen zuzulegen.
    Aber die allermeisten sind in einem erbärmlichen Zustand, und die Ersatzteilversorgung ist schwierig geworden.
    Das würde ein Faß ohne Boden.
    Heute fahre ich neben Enfield und Rikscha einen Hyunday EON (schäm).
    😉

  76. Leider alles richtig und wahr.
    Hoffentlich mindestens 51% für die AfD.
    Steht zwar aktuell auch nicht Top da – könnte sich besser profilieren, aber die einzige Alternative.
    Jedenfalls: Merkel und Gefolge müssen weg – schnell.

  77. @Wnn

    Wir selbst oder niemand – wie Fichte in seinen berühmten Reden an die deutsche Nation zu sagen pflegt: „Es läßt sich der strenge Beweis führen, und wir werden ihn zu seiner Zeit führen, daß kein Mensch, und kein Gott, und keines von allen im Gebiete der Möglichkeit liegenden Ereignissen uns helfen kann, sondern daß allein wir selber uns helfen müssen, falls uns geholfen werden soll. “

Comments are closed.