image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. Und genau dafür (und für meine Familie) habe ich heute schon meinen regelmäßigen 8000 m Lauf hinter mir und am nächsten Sonntag geht es wieder zum Schießen auf die 300 m Bahn.

    Wie schon jemand sagte: Joko und Klaas (stellvertretend für die vegane Hipstergeneration) werden uns nicht verteidigen.

  2. europa besteht nicht aus einen einheitsstaat sondern aus nationalstaaten

    das ist europa

  3. + + + EILMELDUNG + + +

    „Psychische Störung in Köln?“

    Axtangriff und Schießerei in Köln

    (Focus u. a.)

  4. OT
    focus online meldet soeben, dass vorhin in Köln „rumgeaxt“ und blaue Bohnen verteilt wurden….

  5. Europa wird untergehen. Die Weichen haben die rotgrünen Spinner schon vor längeren gestellt.

    In meiner Innenstadt sind nur noch hoch schwangere Kopftuchträgerinnen mit Kinderwagen und Kinderschar rudelweise unterwegs. Und massenweise asoziale junge Araber. Dann noch viele Neger mit Ohrhörer, die den ganzen Tag rumchillen und sich einen lockeren Tag machen.

    Einheimische sieht man kaum noch und einheimische Kinder sind absolute Mangelware.

    In wenigen Jahren hat Merkel Deutschland zu einem heruntergekommenen islamischen Dritte-Welt-Land verwandelt. Eine Umkehr ist eher unwahrscheinlich. Dieser Zug ist schon abgefahren.

  6. Na, hoffen wir`s mal…
    Aber Pessimismus ist durchaus angesagt – angesichts der rasant fortschreitenden Entwicklung und vor allem angesichts des Unwillens der maßgeblichen Personen, Unheil abzuwenden.
    Man sollte immer hoffen, aber Hoffnung muß sich an der Realität orientieren, sonst wird sie zur Illusion!
    Zunächst setze ich eher auf „Eigeninitiative“ (siehe „Eugen von Savoyen“)

  7. Mutmach Videos sind ja schön und gut, blos die Realität wird von den Zerstörern dieses im Video beschriebenen Europas betrieben!

    Ich bin mal gespannt ob die neue Ereignisse in Köln wieder, psychisch geprägte Einzelfälle sind!

    ich selbst betreibe mein Combat Escrima und hoffe dass ich ausreichend vorbereitet bin!
    Im Grunde muß jeder für sich kämpfen, denn einen Zusammenhalt gibt es nicht in der deutschen Mehrheitsgesellschaft!

    Gestern konnte ich das Gebrabbel auf einem Fest wieder hören, besonders die Typen um die Mitte sechzig aufwärts laufen dermaßen politisch verblendet durch die Welt, dass es einem gruselt!

  8. Kosovoisierung lässt grüßen.

    Das ist das Problem.

    Friedlich wird es nicht mehr zu regeln sein. Dazu ist es Dank der Arbeit unserer „Eliten“ nun zu spät.

    Aber zu retten ist Europa sicher noch. Fragt sich nur, auf welche Art und Weise und unter welchen Kollateralschäden.

  9. Soorrry OT:

    Gabriel dreht jetzt durch, Flexi Steuer auf Gas u. Benzin. Kaum haben die Bürger etwas mehr Geld(wenn überhaupt) muß gegengesteuert werden. AfD sagt danke.

  10. Alles besinnen auf „Europa“ sollte immer auch ein Besinnen auf Deutschland sein.

    Und dann geht es sofort los mit Nazikeule und all dem Deppenkram.

    Wenn wir es schaffen, die Deppen in den eigenen Reihen „ruhig zu stellen“ – dann sind die Gegner Islam und Afrika keine wirkliche Gefahr mehr für Europa.

    Der Feind sitzt nicht in Bagdad, Mekka, Nordafrika, Afrika – der Feind sitzt in den Rotweingürteln der Städte, der Feind sitzt oft auch Professorenstellen, mittlerweile oft in der Verwaltung, in den Blockparteien sehr massiv.

    Dort sitzen die Feinde. Diese Feinde müssen wir bekämpfen. Der Ali mit seiner Inzucht-Verwandtschaft, der ist nur am Rande unser Feind, er ist deutlich mehr Symptom als Täter.

  11. Es wird doch weiter gemacht wie bisher und klar auf Kurs geblieben also wie soll sich was ändern oder sogar wieder besser werden?!

    Die Linke beim Versuch es sich zurecht zu biegen.
    http://opposition24.com/realitaetsferne-anfrage-der/292267

    Es fällt ihnen wie üblich nicht ein nach deutschen Opfdern und geschändeten Kirchen zu fragen.

    Flüchtlingshelfer in ihren Himmel unfähig zu lernen.

    https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html

    Und doch keine Einzeltäter sonder gesteuerte Anschläge.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/terrorismus-nsa-knackte-verschluesselte-befehle-fuer-anschlaege-in-bayern_id_5821126.html

  12. #1 Eugen von Savoyen (15. Aug 2016 08:21)

    …und am nächsten Sonntag geht es wieder zum Schießen auf die 300 m Bahn.

    Mit welchem Gewehr schießen Sie ?
    Habe mir für nächstes Jahr auch mal die 300m-Distanz vorgenommen.
    Die Entfernung hat auf mich einen gewissen Reiz, schieße ja sonst nur 50 und 25m.

    Gruß
    Typhoeus

    Wie schon jemand sagte: Joko und Klaas (stellvertretend für die vegane Hipstergeneration) werden uns nicht verteidigen.

  13. Ich fürchte, die freien Demokraten Österreichs irren. Ist hier der Wunsch der Vater des Gedankens? Wahrscheinlich…

    Ein schönes Video… aber es wird nichts ändern, gar nichts. Die Einzeller und Parasiten haben den Wirt befallen und fressen ihn gerade auf.

    Während der Rest der europäischen „Zivilisation“ Pokemons sucht.

  14. Europa ist vor allem Vielfalt, Vielfalt der Kulturen, der Sprachen, der Traditionen, damit eine Vielfalt der Völker. Kein Einheitsbrei. Trotz Verschiedenheit der Völker sollten die Europäer lernen, aufeinander zuzugehen, nicht nur ein Land als Buhmann und Zahlmeister, als ihren persönlichen Selbstbedienungsladen und ihr sozials Netz anzusehen. Die Ressentiments untereinander sind noch gravierend, abbauen und eine Einheit werden. Erst dann wird Europa dafür stehen, was im Video angesprochen wird. Eine gemeinsame Vergangenheit, eine gemeinsame Gegenwart und damit eine gemeinsame Zukunft. Entscheidend sind dabei die Völker, nicht die Politiker. Sie missbrauchen, egal, in welchem Land, die Bevölkerung skrupellos für die eigenen Ziele und die der Regierung hinter den Regierungen, für die Wirtschaft/Industrie und die Bankster.

  15. #9 RechtsGut (15. Aug 2016 09:01)

    Linke FaschistInnen und grüne Pädophile haben im Moment zwar noch die Diskurshoheit über den Stammtischen der arischen Rotweingürtel aber lange wird sich diese Propagandatraumwelt nicht mehr aufrecht erhalten lasssen. Sozialismus, also Faschismus in nett, scheitert langfristig immer an der Realität und am nicht mehr vorhandenen Geld anderer Leute.

    Wer möchte in 10 Jahren noch öffentlich bekennen, jemals SPD-Mitglied oder grüner Pädophiler gewesen zus ein?

  16. „Freie Menschen,
    freie Märkte,
    freie Meinung.“

    Hat die „FDP“ ein Jesus-Event gehabt? 😉
    Ich dachte schon, es sei was Extraordinäres passiert.

    Ein schönes Video. Und interessant.

    Beim „christlichen Abendland“ habe ich – als zugegeben klassischer Liberaler“ meine gewissen Schwierigkeiten.

    Sorry, das suchten meine Gesinnungsbrüder abzuschaffen – und zwar nicht, damit der „Islam“ seinen Platz einnehme.

    Auch bei der „Minne“ bin ich nur bedingt, dafür umso mehr bei Sandro Boticelli bei den österreichischen Freidemokraten.

    Hey, Leute, lasst uns bitte ehrlich sein: Es geht nicht darum, irgendwelche Frauen auf irgendwelche (womöglich gar christlichen) Sockel zu heben. Es geht darum, sie vor dem Zugriff durch die Barbaren aus der Wüste zu bewahren.

    Wir hatten diese Barbaren auch immer in unseren eigenen (europäischen) Reihen: Savonarola, Calvin, Institoris …

  17. Genau das, was in diesem Clip gesagt wird, sollte die EU einst darstellen: Ein einiges Europa, das sich selbst bewusst ist und in dem die verschiedenen Völker in Harmonie nebeneinander leben, handeln, forschen und der Menschheit den Fortschritt ins nächste Jahrhundert bringen. Ein solches Europa hätte den Welthunger besiegen können, aber nein, links ist für Krieg, Tod und Hunger und das ist halt besser.

  18. warum unterstützt PI-News dann bitte schön Russland,dass seit diesem Jahr zu 30% aus Moslems besteht,weil die ethnischen Russen aussterben wie die Fliegen??? Fragen über Fragen! Schon jetzt ist der anti-europäische Neo-Stalinist Putin einer von Europas schlimmsten Feinden,wie sein Einmarsch in die rein slawische Ukraine bewiesen hat! Gleichzeitig sorgt er wie kein Anderer für die rasante Islamisisierung Russlands! PI glaubt genau wie AFD und Andere an die eigenen Verschwörungstheorien und fällt auf die geisteskranke Russenpropaganda herein!

  19. #15 Iche (15. Aug 2016 09:07)

    Diese EU hat das Ziel Europa zu zerstören.

    Wenn ich diese Nachrichten lese (siehe unten), dann sehe ich im wahrsten Sinne SCHWARZ für die nächste Zukunft.

    Aber danach wird es besser; daran glaube ich ganz fest.

    Und diese Zeit möchte ich noch erleben und genießen!!!

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-toedlichem-polizeieinsatz-krawalle-in-milwaukee-gouverneur-von-wisconsin-versetzt-nationalgarde-in-bereitschaft_id_5824136.html

  20. @Eurabier

    Der Untergang der UdSSR hat zig Jahre gedauert. So positiv sehe ich das nicht. Nicht mehr.

    Wir stecken mitten in der Kosovoisierung. Die ist unumkehrbar und die eigentliche Gefahr. Wenn wir noch fünf Jahr brauchen bis zur echten Rückeroberung, dann sind zu wenig Kämpfer und zu wenig zum Zurückerobern da…

  21. #17 RechtsGut (15. Aug 2016 09:12)

    Mal sehen, wie viele SüdamErika-Tickets mit der SPD-Card gebucht werden….

  22. Die Anschläge sind nicht gefährlich, nicht für den Fortbestand unserer Zivilisation.

    Der Einfuhr, der Import, die Zulassung der mohammedanische Gebärmaschinen ist eine Waffe, die unserer Kultur und unsere Gesellschaft direkt und umfassend bedroht.

    Aber auch hier gilt – nicht Aishe ist das Problem, sondern die Feinder unserer Gesellschaft sind die, die Aishe und ihre Kolleginnen in unsere Länder bringen. Und diese Feinde sitzen im Rotweingürtel, auf Professorenstellen, in Pfarrgemeinderäten, in den Flüchtlingsräten, in den Verwaltungen und in der Blockpartei.

  23. Also, ich finde das so wichtig, ich sage es nochmal:

    Aishe, Ali und alle Afrikaner sind nicht unsere Feinde. Die sind viel eher Symptom als Ursache für die Probleme.

    Unsere Feinde, die Feinde Deutschlands, die Feinde eines Europas der Vaterländer, sind die

    -Blockparteien
    -Flüchtlingshelfer
    -Gutmenschen
    -Grünwähler
    -Blockparteienwähler
    -Uninteressierte
    -„Unpolitische“
    -Linksgrüne
    -Pfarrgemeinderäte (viele!)
    -Gutmensch-Organisationen
    -Gleichstellungsidiot_Innen
    -Genderscheißdreckbeauftragt_Innen

    Liste bitte erweitern, klarer machen.

  24. Diese EU hat das Ziel Europa zu zerstören.

    Diese EU ist eine reines Disneyland der Freimaurer und Sozialisten.

    Mit den Völkern Europas und seiner Geschichte hat das alles nichts zu tun.

    Es ist wieder eine Revolution von Oben und nichts von Unten her gewachsenes, den Völkern von Schein-Eliten aufgezwungen worden.

  25. @ReIEinGendef
    Richtig. Von dieser Eroberung wird sich Europa nie mehr wieder erholen – wenn wir nicht bald es schaffen, signifikant viele von den Trägern des Islam zu verabschieden.

    Es wäre z.B. überhaupt kein Problem, den GELDHAHN für diese Leute zuzumachen. Umfassend. In allen europäischen Ländern.

  26. Das Video ist ganz nett, mir aber ein bischen zu pathetisch. Ich kenne auch nicht alles was da so erwähnt wird – bin wohl nicht gebildet genug.

    Ich finde es aber gut, mal aufzuzählen, was auf unserer Habenseite steht.
    Dies sollte man auch mal bei anderen Dingen machen.

    Wie abhängig sind die Moslems von Transferzahlungen aus dem Westen?
    Wieviele Europäer gegenüber Moslems in Europa?
    Welche Wirtschaftskraft?
    Welche militärische Kraft des Westens gegenüber dem Islam-block?
    Kann man Europa wirksam abriegeln und haben wir die Mittel und Manpower?

    Also eine Art Bilanz und nüchterne Analyse wie ausicht(los)voll ist die Situation.
    Unter der Annahme, die weltweite Ummah würde uns (dem „Westen“),heute, offiziell den Krieg erklären.
    Wie wären unsere Chancen?

  27. #4 Wolfenstein (15. Aug 2016 08:34)
    Europa wird untergehen….

    *****

    Der Nickname läßt vermuten, daß hier jemand den Führerbunker wohl einmal zu oft gestürmt hat.

    Was an dem etwa 5 minütigen Video, welches knapp 2000 Jahre europäische Kultur, Charakter und Heldentum zudammenfaßt, läßt Sie zu Ihrer Erkenntnis kommen?

    Dieses Europa wurde nicht durch gegenderte Weicheier, computerzockende Nerds, Appeaser oder Verräter geschaffen und erhalten. Diese Leute wurden in bester darwinscher Survival of the toughest Manier dahingerafft und kein Hahn kräht mehr nach ihnen.
    Den Anbau von Datteln, das Trocknen von Kamelscheiße und das Abschlachten von Menschen über einen Zeitraum von 1400 Jahren betrachte ich nicht als kulturelle Errungenschaften.

    Das Video ist zwar schon etwas älter, aber noch top aktuell und wird es auch noch in 100 Jahren sein. Hinzukommen wird dann aber noch eine Geschichte, nämlich die von einer grausamen und verlustreichen Reinigung Europas von allen zerstörerischen, demokratiefeindlichen und verräterischen Kräften.

  28. Wenn sich der Zeitgeist erst mal gegen den Islam gewendet hat, und das geschieht im Moment, wird es einigen Korannazis schon zu ungemütlich werden hier.

    Wenn dann nach Austausch der 68er „Richter“ wieder Recht gegenüber Kriminellen gesprochen wird, wird es noch ungemütlicher. Streichung von Sozialleistungen, Kopftuchverbot, usw. können dann sukzessive folgen. Da gibt’s keinen großen Aufstand. Dann würde es nämlich noch schneller gehen mit dem Islam-raus-aus-Europa.

  29. #27 Der boese Wolf (15. Aug 2016 09:48)

    Mir geht es wie einem Baby, dem die Mutter (unsere pc-Erziehungsberechtigten in Politik und Medien) permanent, widerlichen, verdorbenen, krankmachenden Brei in den Mund schiebt, den das Baby aber nicht schluckt, sondern in den Backen lagert.

    Ich will nur noch eines, diese Dreck, den Verantwortlichen ins Gesicht k+tzen.

    Ich will endlich, diesen, (durch widerrechtliches, verplempern meiner Altersvorsorge und sozialer Sicherheit) Existenz bedrohenden Mist,los werden.
    Ohne Rücksicht auf Verluste. (Muttis neue Bluse, um im Bild zu bleiben)

  30. Von Franzosen gut ins Bild gesetzt, von Österreichern übersetzt.
    In diesen Ländern ist man schon weiter.
    Dort haben sog. Rechte (oder besser rechtstaatliche Parteien) ca. 50%.
    In Deutschland informieren sich leider immer noch zu viele ausschliesslich in den Lückenmedien.
    Wir brauchen eine einheitliche und überzeugende AfD – und die mit 51%!

  31. #30 non smoking woman (15. Aug 2016 10:10)

    Mittlerweile k*tzt schon die Realität den Verantwortlichen und Schönrednern ins Gesicht. Der Gegenwind nimmt Fahrt auf.

  32. #8 RechtsGut (15. Aug 2016 08:49)

    Friedlich wird es nicht mehr zu regeln sein. Dazu ist es Dank der Arbeit unserer „Eliten“ nun zu spät.

    Befreiungskampf war noch nie friedlich!
    Ich möchte die Invasoren auch nicht friedlich herauskomplimentieren – das verstehen Invasoren höchstens als Schwäche.
    Wir dürfen nie vergessen, es sind Feiglinge, die unsere Kassen ausplündern und die Schwachen attackieren. Sie fühlen sich nur im Rudel stark.
    Wieviele Afrikaner sind bei den Olympischen Spielen?
    Die, die da sind, sind meist Läufer. Ja, laufen können sie – weglaufen!

  33. Es geht nicht um Pessimismus, es geht um eine reale Einschätzung von Lage, Feind, Freund und der Stärke der eigenen Kräfte.

    Alles andere ist Traumtänzerei.

    Noch ein paar Jahre Merkel, dann ist es absolut vorbei mit Deutschland. Osteuropa wird sich dann weiter abschotten, aber mit Deutschland und Frankreich geht es zuende – wenn wir so weitermachen, wie bisher.

    Und DASS wir so weitermachen wie bisher, das kann man überall besichtigen.

  34. #35 PeSch (15. Aug 2016 10:10)

    Wegen der 5% Klausel brauchen es nicht mal 51%.

    Und wenn die AfD bei 30% ankommt, gibt es unter den Altparteien Wendehälse. Schließlich wollen sie ja noch länger am Futtertrog bleiben. Gehen sie dann nicht mit der AfD, bleiben sie es maximal nur noch eine Legislaturperiode. Danach wird tabula rasa gemacht.

  35. Merkel = CDUSPDFDPGRÜNLINKSSEDCSU + Alle Dummwähler + Alle Gutmenschen + Karrieristen allüberall.

    Nicht die PERSON Merkel ist das wahre Problem – die ist austauschbar – sondern das System, dass sie verkörpert.

  36. #44 RechtsGut (15. Aug 2016 10:16)

    Ach, da ist sie wieder: Die Verwechselung von Pessimismus mit Realität. Hatte ich doch eben in #38 glatt vergessen zu erwähnen. Gedacht habe ich daran schon.

    #43 Tolkewitzer (15. Aug 2016 10:16)

    Wir dürfen nie vergessen, es sind Feiglinge, die unsere Kassen ausplündern und die Schwachen attackieren. Sie fühlen sich nur im Rudel stark.

    Richtig!

  37. Europa wird unter gehen, aber nicht so wie man es z.Z. meint.
    Es wird erst sehr mächtig werden, dann untergehen.
    So wie es in der Bibel geschrieben steht.
    Das Tier (Symbol für eine Politische Weltmacht), das du gesehen hast, war schon einmal da (Römisches Reich). Jetzt ist es nicht mehr da, aber es wird wieder aus dem Abgrund heraufsteigen, um dann endgültig ins Verderben zu gehen. (Offenbarung 17,8).
    Wer zu diesem Thema wissen will, hier ein Link zu einem MP3 Vortrag.

    „Das neue Europa – Hoffnung oder Illusion?“

    http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=21665&title=&biblevers=&searchstring=&author=0&language=0&category=0&play=0&tm=2

    „Die Menschen glauben alles, solange es nicht in der Bibel steht (Napoléon).“

  38. #29 Der boese Wolf (15. Aug 2016 09:56)
    #26 Arminus der Cherusker (15. Aug 2016 09:46)
    Einige scheinen sich in ihrem Pessimismus regelrecht zu suhlen. Krank.

    ******

    Das Merkel faselt davon, daß Angst ein schlechter Ratgeber sei.
    Ich kann den Pessimismus einiger sogar nachvollziehen. Die Leute haben Angst um ihre Altersversorgung (wie z.B. die Nichtraucherin im vorherigen Kommentar), um ihren Job oder um Einschränkungen/Verlust ihres Konsums. Die wirkliche Angst aber, demnächst in einem massiven inneren Konflikt den Löffel abzugeben, blenden die Meisten noch aus. Die Angst davor sollte jedoch real sein und in einem gesunden Verhältnis ist sie sogar von Nutzen und erhält/fördert die Wachsamkeit und den Überlebenswillen.
    Jedem muß klar sein, daß man materielle Werte erneut schaffen kann, zerstörte Städte können aufgebaut werden. Gerade wir Deutschen haben darin die größte Erfahrung.

    Aber klar ist auch, solange wir noch irgendwelchen Pokemon-Monstern hinterherjagen, ist die Welt noch in Ordnung XD

  39. #42 Der boese Wolf (15. Aug 2016 10:12)

    Ja, aber sie haben noch die Personenschützer mit den Teflonschirmen die die Widerliche-Suppe zu den Leuten, die sich nicht wehren können, umleiten und die ganze, parasitäre Entourage die „hmm lecker“ rufen.
    Jedoch mir deucht, die Stimmen werden zittrig,heiser,dünner und klingen mehr nach „Rufen im dunklen Wald“.

  40. #40 RechtsGut (15. Aug 2016 10:16)
    Komm‘ heute zu Pegida. Hole Dir ein wenig Hoffnung.
    Glaube mir, die Deutschen rüsten auf. Nicht in den Schmelztigeln der großen Städte, aber wenn ich mir die Dörfer in Ostdeutschland anschaue und deren Einwohner, bin ich guter Hoffnung.
    Derzeit werden die Widerstandsbewegungen noch vom Staat unterdrückt, um aufkeimenden Unmut sofort zu ersticken. Aufrechte Patrioten werden wie z.B. in Freital, als „Terroristen“ verfolgt. Die Medien spielen dabei die ihnen zugedachte Rolle.
    Aber wenn der Kessel nicht mehr nur am Boden brodelt, sondern der Druck den Deckel anhebt, werden die Wendehälse wieder aus ihren Löchern kriechen und aggressiver für unser Land eintreten, als es sich die Patrioten heute vorstellen können.
    Wo ein gesunder Kern drinsteckt, wächst auch unter ungünstigen Bedingungen eine starke Pflanze!
    Warte ab und kämpfe im Stillen weiter!

  41. An die pessimistischen Kommentarschreiber: Beim Militär nennt man sowas Wehrkraftzersetzung und wird entsprechend bestraft. Pessimistische Kommentare sind so hilfreich und überflüssig wie ein Kropf.

    #50 Arminus der Cherusker (15. Aug 2016 10:24)

    Ein gewisses Maß an „Angst“ ist lebenswichtig. Deshalb bin ich z.B. bewaffnet. Aber Angst ist etwas anderes als Pessimismus. Pessimismus geht gar nicht.

  42. Nein, wir kämpfen hier bei PI seit über zehn Jahren gegen die Islamisierung, die Kosovoisierung unserer Heimat.

    Also, zehn Jahre macht man nicht wegen Pessimismus. Nur weiß ich -nach dem Umvolkungs-Turbolader „Flüchtlinge“- nicht mehr, wo ich den Optimismus hernehmen soll.

    Und natürlich ist Pessimismus = „Es geht nicht friedlich“ und NICHT „wir werden nie mehr die Wende schaffen“. Wir KÖNNEN DIE WENDE SCHAFFEN, nur an das „friedlich“ glaube ich nicht mehr.

    Uns läuft die Zeit weg. Gut, das sagen wir seit über zehn Jahren hier bei PI. Aber es ist Fakt. Irgendwann ist es eben nicht „unmöglich“ aber realistischerweise „zu spät“.

    Und für „friedlich“ ist es sicherlich zu spät, denke ich.

  43. #54 RechtsGut (15. Aug 2016 10:31)

    Wenn man die Gegenmaßnahmen scheibchenweise unternimmt und irgendwelches Aufmucken konsequent mit Blitzkriegtaktik beantwortet, wird sich das Unfriedliche in überschaubarem Rahmen halten.

  44. #53 Der boese Wolf (15. Aug 2016 10:29)

    Ich bin mit Dir. Alles klar 😉

    #54 RechtsGut (15. Aug 2016 10:31)

    Die wirklichen Optimisten gehen sicher nicht von einer friedlichen Lösung des Problems aus.

    Weiter oben stand, daß der „Dschungel“ in Calais, mit 9000 Illegalen vollgestopft, von der Polizei nicht mehr begehbar ist. No-Go-Area im Neusprech.
    Wo bitte ist das Problem? Es handelt sich doch bereits um ein abgesperrtes Areal. Wie hoch wären die Kollateralschäden beim Einsatz einer Fremdenlegionärbrigade? Richtig = NULL!
    Wo ist also das Problem?
    Das Problem ist europaweit das Selbe. Es sind (noch)nicht die richtigen Leute am Drücker, die die Eier haben, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

  45. Ein so faszinierendes Video, daß ich es bis zum Ende angeschaut habe.
    Es wird später dokumentieren, was für ein großartiges Europa man geschaffen hatte, bis man es den Mohammedanern ausgeliefert hat. Denn Europa wird islamisch werden. Jede Grundschule, jeder Zeitungskiosk und immer mehr Minarette und vieles andere mehr zeigen das.

  46. Vom Gefühl her glaube ich auch, dass wir nicht untergehen. Aber die praktische Frage lautet: WIE sollen wir das verhindern? Erste Akutmaßnahmen wären: Geldhahn zu, Grenze zu.
    Gesetze anwenden.
    Nur: die schon hier sind, sagen kackfrech: wir bleiben hier, was durchaus eine Kriegserklärung an uns ist. Das heißt, bevor wir Frieden haben und unsere Kultur genießen können, wird eine sehr sehr schwere Zeit auf uns zukommen…

  47. #60 BenniS (15. Aug 2016 11:09)

    Nur: die schon hier sind, sagen kackfrech: wir bleiben hier,

    Und wir sagen denen unmissverständlich: Ihr haut ab! Aber ganz sicher!

  48. @BenniS

    Geldhahn zu, Grenze zu.
    Gesetze anwenden.

    Boah, bist Du aber ein schlimmer, ewiggestriger Nazi!!!
    😀

    In Deiner Gesellschaft fühle ich mich wohl!!!

    🙂

  49. Wie soll die Landmasse auch untergehen. Es wird einfach islamisiert und dann sieht es wie in Mittleren Osten aus. Unsere Politiker sitzen dann fest im Sattel, wie Sultane und Kalifen.
    Daraufhin brauchen sie dann nur noch die Befehle von Clintons Saudi-Clan entgegen zu nehmen.

  50. @ linkesdreckschwein #2

    europa besteht nicht aus einen einheitsstaat sondern aus nationalstaaten
    das ist europa

    Das ist historisch falsch. Seit der Antike waren Kaiser und Papst Oberhaupt des gesamten Abendlands. Die sog. Nationalstaaten sind nur Provinzen und Fürstentümer eines Imperiums, und das wurde bis zum 19. Jahrhundert auch nie anders verstanden.

  51. #63 Karl (15. Aug 2016 11:50)

    Ich hab’s weiter oben schon geschrieben: Solche Kommentare nennt man im Militär Wehrkraftzersetzung und wird mit entsprechendem Strafmaß geahndet. Nicht nur überflüssig und nutzlos wie ein Kropf, sondern auch noch schädlich.

  52. #38 Der boese Wolf (15. Aug 2016 09:56)

    #26 Arminus der Cherusker (15. Aug 2016 09:46)

    Einige scheinen sich in ihrem Pessimismus regelrecht zu suhlen. Krank.

    #44 RechtsGut (15. Aug 2016 10:16)

    Es geht nicht um Pessimismus, es geht um eine reale Einschätzung von Lage, Feind, Freund und der Stärke der eigenen Kräfte.

    Alles andere ist Traumtänzerei.

    Das sehe ich genauso wie #44 RechtsGut. Nichts halte ich für gefährlicher, wie eine „Alles wird gut“ und „sei doch optimistisch“ Verkleisterung. Tschakka, oder wie? Und deshalb würde ich meine Zukunft auch nicht jedem x-beliebigen Merkelgegner anvertrauen. Und erst recht keinem „Sei doch nicht nicht so pessimistisch“ Prediger. Dafür sind schon zu viele Hände abgehackt, Mädchen zu Tode vergewaltig und Abermillionen von Menschen in den letzten 1400 Jahren die Kehle durchgeschnitten.

  53. Vor der Rettung steht der Ruin!
    Erst wenn Europa ruiniert ist, wird es die Kraft zur Rettung entdecken. Das gilt in verstärktem Masse für Deutschland, welches dermassen mit links-grüner Ideologie verseucht ist, dass erst der totale Ruin, also die erbarmungslose Konfrontation mit der Wirklichkeit, die Kraft zur Umkehr freisetzt.
    Das wird viel kosten, viel Blut und Leid – aber so ist es halt.
    Man sollte sich darauf vorbereiten, jeder für sich. Nicht mehr auf die Regierungen vertrauen, denn die fahren ihre Länder vor die Wand, mit Vollgas. Merkel schafft das. Sicher! Totsicher

  54. #66 bibelpoint (15. Aug 2016 13:18)

    Sie widersprechen sich in ihrem Kommentar selbst. Ob Sei’s merken?

    Pessimismus ist weder Realität noch das Gegenteil von Traumtänzerei, sondern Wehrkraftzersetzung. Pessimismus ist der einzige Mist, auf dem nichts wächst.

  55. #67 petmie (15. Aug 2016 13:25)

    Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    #66 bibelpoint (15. Aug 2016 13:18)

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass pessimistische Kommentare, wie weiter oben, hier nichts zu suchen haben.

  56. #68 Der boese Wolf (15. Aug 2016 13:25)
    #66 bibelpoint (15. Aug 2016 13:18)

    Sie widersprechen sich in ihrem Kommentar selbst. Ob Sei’s merken?

    Pessimismus ist weder Realität noch das Gegenteil von Traumtänzerei, sondern Wehrkraftzersetzung.

    Na immer Schritt für Schritt beim Denken; ich hatte ledicglich dem User recht gegeben, der einem „falschen Optimismus“ nicht trauen will. Denn das Gegenteil von „Pesimismus“ ist ja grade nicht ein blinder Optimismus OHNE reale Einschätzung der Lage. Blinder Aktionismus unter dem Deckmantel eines Antipessimusmis (Chackra-Optimismus) ist der sicherer Weg bergab. So schnell kannste garnicht gucken, dann wars das … Mehr will ich nicht sagen.

  57. Ich bin dessen leider nicht so sicher, dass Europa nicht untergeht.

    Wenn ich mit anschaue, wie die Realität verdrängt wird immer wenn auf Schutz unserer Sicherheit und Kultur gedrängt wird, selbst bei Gewalttaten: wenn nicht nur bei uns jedes konsequente Vorgehen durch Relativierungen verhindert wird. Wenn bei Tätern die unter Allahu Akbar-Rufen PKW in Menschenmengen steuern wie in Nantes/ Frankreich, und diese von Polizeichefs eilfertig als psychisch gestört bezeichnet werden, übrigens, eine ähnliche Tat geschah in Graz, und wenn hier in Süddeutschland innerhalb von wenigen Tagen erfolgte 4 Gewalttaten als Beziehungstat (Reutlingen), privater Amoklauf (München) um sie nicht als islamistisch/ migrationsbezogen erfassen zu müssen oder als Blitzradikalisierungen (Würzburg, Ansbach) bezeichnet werden um die Ursache den Deutschen und ihrer mangelnden Integrationskultur in die Schuhe zu schieben anstatt importierter Gewalt,
    dann verliere cih jede Hoffnung auf Gegensteuerung.

  58. Einige Kommentare sind diesmal „typisch deutsch“:
    trotz im Grunde gleicher Ziele zerfleischt man sich gegenseitig mit viel Rechthaberei, anstatt die Energie zu sparen für den Kampf gegen die echten Feinde!
    So kann es nichts werden (auch einige rechte Parteien haben sich schon durch Selbstzerfleischung selbst kaputt gemacht)!
    Unsere Gegner freuen sich über die Haarspaltereien…

  59. #73 Birgit (15. Aug 2016 14:44)

    Typisch „deutsch“ ist vor Allem das Gejammer und das Verbreiten von Hoffnungslosigkeit, das irgendwie zu gefallen scheint. Die Briten nennen es „german Angst“. Oder will man vor sich selber damit die eigene Untätigkeit entschuldigen?

  60. Da kommen mir direkt die Tränen.
    Hoffentlich ist es noch nicht zu spät und Europa hat noch eine Chance gegen die Linksrotgrünen Idioten!

    Das macht Mut, dass noch nicht alles verloren ist. Danke!

  61. #18 Ich bin das Pack (15. Aug 2016 09:05)

    Ich fürchte, die freien Demokraten Österreichs irren. Ist hier der Wunsch der Vater des Gedankens? Wahrscheinlich…

    Ein schönes Video… aber es wird nichts ändern, gar nichts. Die Einzeller und Parasiten haben den Wirt befallen und fressen ihn gerade auf.

    **Während der Rest der europäischen „Zivilisation“ Pokemons sucht.
    _________________________

    **Hahahahaha…wie wahr!

  62. DAzu sind mehrere Voraussetzungen notwendig

    1) EU muss geschlossen werden, komplett mit EZB/Euro

    2) Merkel und ihr System DDR2 muss gestuerzt,
    entmachtet werden, genauso wie der Einfluss der
    parteiuebergreifenden sozialistischen Idiologie
    incl. Medienpropaganda gestoppt.

    3) Europaweit konservative Parteien mit faehigen,
    unbefleckten Menschen an der Spitze, das Steuer
    uebernehmen.

    4) Die Nationen entscheiden wieder
    selbstverantwortlich alle Belange selbst,
    eine der ersten Massnahmen: Grenzen sichern,
    alle Grenzuebergaenge kontrollieren, keine
    sog. Fluechtlinge=Menschenueberschuss aus Nahost
    oder Afrika oder sonstwo her.

    Nur in dem ueberschaubaren Rahmen der
    Nationalstaaten laesst sich wieder reparieren,
    was die Jahre des Chaos angerichtet haben.

  63. Eben. Ob Optimisten oder Pessimisten, alle im Kampf gegen den Islamwahnsinn vereint.

    Denn genau damit haben wir es zu tun – es ist im Prinzip meist irgendwelcher Islam-Quatsch, mit dem wir es zu tun haben. Mittelbar oder unmittelbar. 2/3 und mehr der Nachrichte – Islamquatsch. Wahrscheinlich auch die Kölner-Axt-Vollidioten: Allahu-Akbar-Moslems.

    Überall machen die Probleme, in allen europäischen Ländern.

    Zeit, das zu beenden!

  64. Zum Video passt der Auftritt von Michel Paulat in Finnland.
    Especially to you migrants and Muslims. I know you, I am not like most of the Finnish.
    I lived in your country for ten years and I’ve seen how cruel, arrogant and stupid you are.
    You have not created anything.
    You have not done nothing.

    http://www.liveleak.com/view?i=b60_1471266133

  65. #69 Der boese Wolf (15. Aug 2016 13:27)

    #67 petmie (15. Aug 2016 13:25)

    Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    #66 bibelpoint (15. Aug 2016 13:18)

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass pessimistische Kommentare, wie weiter oben, hier nichts zu suchen haben.
    ———————————————–

    Genauso sehe ich das auch!

  66. Eine schöne Illusion. Aber Europa stirbt.

    Einige von uns werden noch die „Asche des Abendlandes“ sehen und es wird nicht das Buch von Os Guinness sein. Viele von uns werden noch den „Untergang des Abendlandes“ miterleben und es wird sich dabei nicht um die „Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte“ im Sinne Oswald Spenglers handeln.

    Europa ist totkrank. Europa tanzt fröhlich in den Tod. Europas Totentanz steht unmittelbar bevor.

  67. Dieses Video entspricht genau meinen Vorstellungen eines vereinten Europas. Die Mehrzahl der Deutschen sind leider unkultiviert und scheren alle Ausländer über einen Kamm. Wenn die Deutschen erkennen, dass z.B. die Franzosen, Italiener, Polen, etc. ihre Brüder und Schwester sind, erst dann können wir ein Europa der Vaterländer schaffen.

Comments are closed.