tina_beuchler[…] Wer bisher dachte, die größten Gefahren für die in der Verfassung verbriefte Meinungsfreiheit wären Justizminister Heiko Maas oder Familienministerin Manuela Schwesig, der muss nun umdenken. Maas verbittet sich zwar schon einmal Kritik an der Politik der Bundesregierung und diffamiert diese als Beitrag zur geistigen Brandstiftung. Wenn er sich nicht gerade im steten Kampf gegen „Hass und Hetze“ und den Anforderungen eines Amtes, dem er nicht gewachsen ist, aufreibt. Und das Ministerium von Schwesig fördert mit mittlerweile Millionen an Steuergeldern die von der Ex-Stasi-IM Anetta Kahane befehligte Amadeo-Antonio-Stiftung ebenfalls beim Kampf gegen „Hass und Hetze“. Aber jetzt schlagen sich die Lakaien der deutschen Spitzenindustrie auf die Seite der Gesinnungspolizei. (Fortsetzung bei steinhoefel.com)

image_pdfimage_print

 

125 KOMMENTARE

  1. Wenn die Stimmung weiter kippt, dann hängen die „Werbetreibenden“ ihre Fahne auch wieder in den Wind…oder nicht?

  2. Meines Wissens funktioniert das bei den Amis schon lange so. Wenn eine Zeitung etwas schreibt, was irgendwelchen (in der Regel formal organisierten) Arschgeigen nicht passt, dann beschweren die sich nicht bei der Zeitung, sondern bei den Inserenten, und befehlen den Inserenten, dort nicht mehr zu inserieren. Widrigenfalls droht eine Boykottkampagne gegen den Inserenten.

    Das ist ja irgendwie ein Grundproblem unserer Gesellschaft, dass die Krawallschachteln eine ganz unverhältnismäßige Macht haben. Wer am lautesten schreit, setzt sich durch. Zu meiner Zeit war das noch nicht so, glaubich. (Könnte man alles mal analysieren, wie es dazu kam, und welche Mechanismen das am laufen halten. Ich tippe auf Pfaffen und Pfaffoiden.)

  3. Beuchler will ein verlogenes, weichgespültes Medium, von dem aus dem sedierten Bürger von Nivea bis zu den Wertpapierfonds der Deutschen Bank problemlos alles untergejubelt werden kann.

    Multikulti ist das Businessmodell, mit dem man weltweit am besten verkauft. Hippie-Friede-Freude-Eierkuchen als finale Ideologie zur Zerstörung alles Erreichten. Man hat nur noch einen Feind: die bösen Nazis und Rechtsradikalen. Und alle ziehen an einem Strang zur Zerschlagung des inneren Schweinefeindes, von der Raute bis zur Werbung: Gleichschaltung ist Trumpf. Nordkorea im Endstadium.

  4. Moment, Nivea Produkte haben mich noch nie sonderlich interessiert und jetzt in Zukunft werde ich an den Bericht denken. Danke….
    Warum sind die linken Kampfweiber eigentlich so hässlich??????

  5. Gleich verleiht das sanfte Lamm mir wieder die Föhrer Rotzbremse in Bronze.

    Aber es ist nun mal so: Wie zu Schickelgrubers Zeiten, eine

    Gesinnung´s

    -Justiz
    -Presse
    -Industrie
    -Volksempfänger (Radio)
    -von Angler – Schützenverein

    letztere beide zusammen entsprechen für damals am ehesten FB

    🙂

  6. Böse Facebook-Kommentare sind also kein geeignetes Werbeumfeld.

    Wieso denn?

    Ich lese böse Kommentare für mein Leben gern.

  7. gestern Nacht lief in TV eine Reportage über Flüchtlinge in Goslar. Da wurde einer 7-köpfigen Flüchtlingsfamilie gleich nach Ankunft per Linienflug ein großes, frisch renoviertes und voll eingerichtetes Haus kostenlos zur Verfügung gestellt und Nebenkosten wie Strom etc müssen die auch nicht zahlen. Hinzukommen je Familienmitglied 380€ Taschengeld im Monat, macht zusammen 2.660€ im Monat nur für Taschengeld.
    Naja wenn das kein Hass schürt.
    Ob wir Deutschen auch mal so verwöhnt werden wenn wir in Kürze Flüchlinge werden?

  8. #5 Heisenberg73 (20. Aug 2016 11:34)

    Warum ist es immer der selbe Typ „Frau“?
    ———————
    Kamuschikasacki auf Japanisch
    oder massenhafte Klons des Frl. Dr. Mathilde von Zahnd aus Dürrenmatts Physikern mit der Merkel als Galeonsfigur. Unfruchtbare Gebilde weit jenseits aller Anmut, einem Makel, den sie mit unendlicher Machtgeilheit kompensieren, was ihre Dummheit gleich mit überstrahlt.
    Wie Dürrenmatts Fr. Dr. von Zahnd geben sie sich philanthrop, ein Schleier vor ihrer Abgrund tiefen Misanthropie.

  9. OT
    deutsche Justiz zu blöd zum scheiXXXen ?

    IS Terrorist wird erst festgenommen, dann wieder laufen gelassen, und nach Auswertung weiterer Beweisstücke wieder verhaftet.
    Was wäre, wenn er eine fertige Bombe schon woanders versteckt hätte und diese in der Zwischenzeit gezündet hätte?
    Kacke am dampfen !!!

    „Neue Erkenntnisse in EisenhüttenstadtPolizei nimmt IS-Sympathisanten erneut fest
    20.08.16 – 00:59 min

    Ist der 27-Jährige mutmaßliche IS-Sympathisant von Eisenhüttenstadt gefährlicher als zunächst gedacht? Nach seiner Festnahme kommt der Mann kurzzeitig frei, dann wieder in Gewahrsam. Schließlich ergeht Haftbefehl. Und nicht nur der 27-Jährige gerät ins Visier der Ermittler.

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Polizei-nimmt-IS-Sympathisanten-erneut-fest-article18463951.html

  10. Ich suche eine Info zur Stasifrau Kahane:

    Hat die Hexe mal in Berlin Pankow / Prentzlauer Berg gewohnt?

    So um das Jahr 1995?

  11. eine erpresserische Gesichtsbaracke – Fratzenbuch zensiert doch eh schon genug, aber mir kanns egal sein, war dort noch nie angemeldet.

  12. @ Steinhövel

    DER GAG IST GUT:

    „“Wenn er(Maas) sich nicht gerade im steten Kampf gegen „Hass und Hetze“ und den Anforderungen eines Amtes, dem er nicht gewachsen ist, aufreibt.““

    ++++++++++++

    So groß ist meine Wirkung:
    http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/988142134/1.3014435/article_multimedia_overview/bundesjustizminister-heiko.jpg

    …auch hier:
    http://i2.bstatic.de/sites/default/files/styles/gallery_large/public/t_ab_h_01691383.jpg?itok=MuFWkZNr

    😛

  13. „die von der Ex-Stasi-IM Anetta Kahane befehligte Amadeo-Antonio-Stiftung ebenfalls beim Kampf gegen „Hass und Hetze“.“
    besser
    die von der Stasi-IM Anetta Kahane befehligte Stasi Zentrale „Hass und Hetze“.

  14. #1 sauer11mann (20. Aug 2016 11:26)

    Es ist nun mal so, dass Führungstätigkeiten für Frauen nicht geeignet sind. Und da werden eben solche Quotenfrauen auf diese (auch noch sinnlosen) Posten gehievt und andererseits kann sich das Äußere einer Frau eben durch eine solche Tätigkeit verhärten. Wie sollen normale Frauen zu solchen Tätigkeiten kommen, wo sie doch rund um die Uhr (gut vielleicht übertreibe ich etwas) damit beschäftigt sind, sich mit den Männern zu befassen die ihnen nachstellen. Das auf dem Bild ist eine Gender-Mainstreaming Quotenfrau. Ohne Gender würde es die Stelle gar nicht geben.

  15. In Österreich hingegen will die Regierung die Presseförderung AUF KOSTEN DER STUERZAHLER ausbauen. Wo kommen wir da hin, wenn Zeitungen, die sich „POLITISCH KORREKT“ zu sehr nach der Elite richten und somit UNABHÄNGIG VOM VOLK sprich NICHTPOPULISTISCH schreiben wirtschaftlich NUR WEGEN LESERSCHWUND nicht überleben können?

    Mit anderen Worten: Die Bürger sollen ihre Manipulatoren und Zensoren noch mehr als bisher durch ihre Steuergelder fördern!!!

    DESHALB: PRESSEFÖRDERUNG NEIN DANKE, wer sich am freien Markt auch als Zeitungsanbieter nicht bewähren kann, der soll Konkurs anmelden!!!

  16. Gibt es bei Facebook überhaupt Markenartikelwerbung? Ist mir nie aufgefallen. Aber das sollte man der werbetreibenden Industrie besser nicht erzählen.

    Und klar, die Werbeleute geben jetzt die Saubermänner (-frauen), nachdem sie gerade wieder wegen geschmackloser Werbung sieben Mal gerügt worden sind, im ersten Halbjahr sind 1545 Beschwerden beim Deutschen Werberat eingegangen.

    Und klar, die Firmen wollen nicht in der Schusslinie stehen. Man erinnere sich nur an den weltweiten Shitstorm, dem sich die italienische Nudelfirma Barrino ausgesetzt sah, weil sie einen harmlosen Werbespot verbreitet hatte, der wohl nicht ganz homokorrekt war. Das machen die kein zweites Mal, besser auf Nummer sicher gehen.

    Aber immerhin kann man Barrino zugutehalten, dass sie nicht die „Mea culpa“-Nummer abgezogen haben. Wenigstens habe ich davon nichts mitgekriegt.

  17. Habe erst mal guugln müssen, was OWM überhaupt ist. Ich denke die halten sich nur für wichtig.

  18. diese „Frau“ oben sieht aus wie ein Mann nach einer missglückten Östrogenbehandlung in der Anfangsphase der Sexualmedizin.
    pfui Teifel igittttt

    passt sprichwörtlich ins Bild….

  19. http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=411597

    Rumänen betrügen den Staat – Asylanten betrügen den Staat – Wer wird gründlicher überprüft? – natürlich Deutsche.

    …………………………

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-burka-hat-nichts-mit-religion-und-freiheit-zu-tun-14396568.html

    Der Tenor lautet: Eine solche Forderung sei überflüssig, es gebe höchstens hundert Frauen mit Burka oder Niqab in Deutschland (wo die Zahl herkommt, weiß niemand, ein Gang durch die Innenstädte von München, Garmisch-Partenkirchen und Bad Godesberg dürfte die Zahl der Vollverschleierten schnell erhöhen).

    …………………………………..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ukrainischer-Botschafter-warnt-vor-Fluechtlingswelle

  20. Diese Werbe- und Medienlumpen besitzen keinen Funken Anstand und auch kein Ehrgefühl.

    Für ein paar Silberlinge als Judaslohn würden die sogar ihre eigene Großmutter verkaufen.

    Heimat ist mehr als nur ein Wirtschaftsstandort!
    ______________________________________________________________________________________________

    Noch ein paar Worte dazu, es geht offenbar wirklich darum, dass viele Gutmenschen denken sie könnten an der Islamisierung und Afrikanisierung Deutschlands etwas verdienen,
    so sollen sich in Rheinland-Pfalz die GRÜNEN bereits dafür eingesetzt haben, dass das sogenannte freiwillige ökologische Jahr für Asylanten geöffnet wird, damit die bei Bündnis90-GRÜN orientierten Öko-Betrieben eingesetzt werden können.

    Aber es wird anders kommen, dass zeichnet sich jetzt schon ab, einige die selsbt das ganze Jahr über auf den karibischen Inseln sitzen und Cocktails schlürfen, denken sie könnten noch mehr den Reibach machen, wenn sie Merkels Neger und Mohammedaner einstellen und dann noch einen Zuschuss vom Steuerzahler dafür bekommen, weil das ist ja alles so viel Aufwand mit den fehlenden Sprachkentnissen und dem Bildungsniveau aus maximal Grundschule+ Koran Scharia.

    Diese Linksgrünen-und CDUmerkelschen „Samariten“ werden sich noch wundern, denn wenn der Islam hier in Deutschland erst mal die Mehrheit hat, dann werden sie selbst für 5,00 € die Klos putzen.
    Denn die sind nicht gekommen um sich hier bei uns ausbeuten zu lassen, so wie viele Deutsche seit Jahren in Drecksjobs und Niedriglohn ausgebeutet werden. Da es sich bei der Mehrheit um keine echten, dankbaren Kriegsflüchtlinge handelt, sondern um junge Männer die gehört haben hier in Deutschland gäbe es den schnellen Sex, das schnelle Geld und den schnellen großen Wohlstand wird die Ernüchterung über die harte Wirklichkeit in Deutschland ebenso groß sein wie die Folgen, die uns allen im eigenen Land hart treffen werden.

    Das schlimme ist, viele von den Verantwortlichen haben jetzt schon ihre Residenz im Ausland, wie Karibik, Südamerika, kanarische Inseln…das heißt wenn wir hier in Deutschland erst die Folgen der ungebremsten Flutung mit männlichen Steinzeit-Scharia und Negerasylanten zu spüren bekommen, dann machen die sich immer noch ein schönes Leben in ihren Datschen.

    Eine eventuelle Flucht von Merkel über die Rattenlinie nach Südamerkika, muss daher verhindert werden. Sie muss das Verderben, dass sie hier in Deutschland angerichtet hat mit eigenen Augen miterleben.

  21. Wie viel Flüchtlinge hat Tina Beuchler als Managerin von Nestle denn schon eingestellt?
    Was für eine Heuchlerin.

    Wie oft hat sie sich gegen linke und islamische Hetze ausgesprochen?
    Was für eine dumme Labertasche. aber auf den Ausgrenzungs- und Gesinnungsterror von Maas und Kahane aufspringen.

  22. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/buerger-fuehlen-sich-unsicher-afd-chefin-petry-hat-kein-problem-mit-waffen-14397443.html

    Die AfD lehnt eine Verschärfung des Waffenrechts ab.

    „Jeder Gesetzestreue sollte in der Lage sein, sich selbst zu schützen“, fordert Parteichefin Petry.

    Der Staat habe sein Gewaltmonopol stellenweise verloren.<<

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/500-Menschen-demonstrieren-gegen-Freundeskreis-in-Goettingen

    In Göttingen haben am Freitagabend erneut mehrere hundert Menschen mit Samba-Musik, Trillerpfeifen und Sprechchören gegen einen gleichzeitigen Auftritt des als rechtsextrem geltenden "Freundeskreises Thüringen/Niedersachsen" demonstriert.

    Dabei standen fünf "Freunde" mehr als 500 "Freundeskreis"-Gegnern gegenüber. <<

    ………………………………

    http://www.focus.de/politik/deutschland/osmanen-germania-und-bahoz-gefahr-durch-migranten-rocker-situation-ist-angeheizt_id_5841987.html

    Spezialkräfte der Polizei nehmen in Saarbrücken ein Mitglied der rockerähnlichen und kurdisch dominierten Gruppierung „Bahoz“ fest.

    Der Mann soll eine Straftat gegen die als türkisch-nationalistisch geltende Gang „Osmanen Germania“ geplant haben.

  23. #5 Heisenberg73 (20. Aug 2016 11:34)
    Warum ist es immer der selbe Typ „Frau“?
    ————————————————–

    Weil das die sind, die mit ihrem Fanatismus und ihrer Verbohrtheit jeden Menschen in ihrer Umgebung abschrecken. Diese ausgebrannten, vertrockneten Frauen können ihre Selbstbestätigung nur dadurch finden, dass sie anderen schaden.

    Welch ein erbärmliches und armseliges Leben!

  24. @#18 hibiduri (20. Aug 2016 11:51)
    „Ist das da oben auf dem Foto nicht dieser Kommunentyp, Rainer Langhans oder so ähnlich ?“
    __________________________________________________________________

    der war gut :-))
    der sieht obwohl alter schrulliger knacker in natura besser aus als die oben.
    Sehe den gelegentlich mal in München Schwabing erst vorgestern im Lidl.

    Hin und wieder strampelt er standesgemäß >ganz alt 68er< auf´m alten Holland Rad vorbei, muss mich immer zusammenreißen nichts zu sagen oder zu ….. lass ich besser
    🙂

  25. Die Asylindustrie boomt und deren Nutznießer scheffeln sich die Taschen voll – den Erfolg sehen wir täglich.
    – Therapeuten ohne spezielle Ausbildung.
    – Dolmetscher, die nur gebrochen Deutsch sprechen aber in den Trauma-Therapien übersetzen sollen
    – ominöse Institutionen, die mit dem Geld des Steuerzahlers überschüttet werden.
    Für die Aufarbeitung dieser ganzen Rechtsbrüche, Verfilzungen innerhalb der Behörden und Verurteilung dieser Verbrecher werden wir 500 Jahre brauchen.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Das-miese-Geschaeft-mit-den-Fluechtlingen-id38842962.html
    Exilio“- Das miese Geschäft mit den Flüchtlingen
    Der Ansbacher IS-Attentäter war in Lindau in psychologischer Behandlung. Doch der betreuende Verein „Exilio“ ist dubios. Warum darf er Gutachten erstellen, wenn der Dolmetscher nicht mal richtig Deutsch kann?
    http://www.br.de/nachrichten/exilio-ansbach-therapeuten-kritik-100.html
    Der Attentäter und der Therapeut
    Der Attentäter von Ansbach war in Lindau in psychologischer Behandlung. Nach BR-Recherchen ist die Einrichtung „Exilio“ jedoch im Landkreis stark umstritten – die Zusammenarbeit wurde seitens des Landratsamtes bereits 2015 aufgekündigt.

  26. Ja… die Islam-Verschleimung kann in Deutschland wachsen …
    wobei… die AfD kann bald mehr ihre Finger in die Wunde legen… es gibt dann auch mehr Deutschland-Unterstützer… 😉 auch die Frauen, die eigentlich größten Verlierer durch die Islam-Seuche lernen vielleicht…?? 🙂

  27. #19 Viper (20. Aug 2016 11:52)

    Huch, was is’n das?? Tante Frieda nach der Wurmkur?

    Haha 😀
    Zumindest wird niemand ernsthaft behaupten diese
    Schönheit hätte sich hochgeschlafen.

  28. Glaub vk.com stellt zensurfreies Geschreibsel als Möglichkeit bereit,im Gegensatz zum Fratzenbuch?! -Weiß da jemand etwas von? ty

  29. @ #19 Henrica (20. Aug 2016 11:53)

    Man kann sich bei FB auch mit erfundenem Namen, verdrehtem Geburtsdatum, ohne Wohnort u. mit Fantasieberufen anmelden.

    Wir müssen uns auch dagegen wehren, daß totale Gesinnungsschnüffelei u. Zensur in alle Lebenswelten eingreifen. Während zudem auch noch Linksradikale u. Moslems geschont werden.

    Ich fand dank FB meinen Zwillingsbruder wieder, er mich aber nicht. So lud er mich sogar zu seiner Hochzeit ein. Ansonsten haben wir faktisch nur FB-Kontakt. Politisch haben wir fast die gleiche Meinung. Ich(1,58m; 45kg, sehr antiislamisch) und er(1,83 inzw. breit wie ein Schrank) hätten sonst nie wieder miteinander gesprochen. So tauschen wir auch banale Familiengeschichten aus, wer wen heiratet, verstarb oder wer ein Kind bekommt usw.

    Außerdemdem habe ich so auch Kontakt zur früheren Lebensabschnittsgefährtin meines Sohnes. Sie ist vollkommen apolitisch; neulich bekam ich jedoch von ihr ein „Daumen hoch“ für einen Anti-Rapefugee-Kommentar. Sie ist von Natur keltisch-rotblond, dickes lockiges Haar, charmant u. bisher stets arglos bis weltfremd gewesen. Sie fährt gerne viele Kilometer auf Rollschuhen die Landstraßen zu ihrer Arbeit. Da sie auch reichlich Überstunden klopft, ist sie auch im Dunkeln unterwegs, was sie sich nun abschminken muß, denn Zarin Merkel u. ihre devoten Knappen lassen auch die hintersten Ecken Deutschlands mit fremdkulturellen Kriegern fluten.

  30. Die typisch grüne Fresse von Tina Heuchler äh…Beuchler sagt schon alles!

  31. Auch der Gebrauch bestimmter Vokabeln wie «Wirtschaftsflüchtlinge» oder die Rede von «wir und sie» entlarve das Gegenüber als «rechts» und gebietet Meldung. Ein ganz besonders untrügliches Kennzeichen rechter Gesinnung: Satire. Damit ist die Stiftung durchaus auf Regierungslinie. Das Bundesinnenministerium assistiert auf Twitter: «Wir sprechen uns gegen Hatespeech aus, egal ob strafbar oder nicht. Jeder darf seine Meinung äussern, aber sachlich & ohne Angriffe.»
    http://www.nzz.ch/feuilleton/zeitgeschehen/denkverbote-statt-debatte-haben-die-deutschen-das-streiten-verlernt-ld.111884

    Hä? „Ohne Angriffe“? Jetzt sind die völlig übergeschnappt. Und wieso verwenden die eigentlich den englischen Begriff hatespeech?

  32. Wenn die Gazetten unisono schreiben,dass
    Erdogan seine Gegner mundtot macht und dabei
    selbst die Todesstrafe als Mittel ganz offen
    in Erwähnung gezogen wird,so wird hier in Deutschland jeder Kritiker in seiner Meinungsfreiheit auf anderem Wege beschnitten..

    Da wo sie der Wirtschaft und der Politik im Wege stehen,wird man sich der, Störenfriede schon irgendwie entledigen indem man jede Plattform erpreßt..Ganz unverfroren nach dem
    Motto,“die werden wir uns schon zurechtbiegen“..

    Im übrigen,vermisse ich im Lande die Debatte darüber,wie man Deutschlands Eindringlinge auf
    andere Länder verteilen will…War doch mal in Planung.
    Niemand sonst will sie haben,diesen männlichen
    Ausschuß..

  33. „Werbungtreibende“

    Schon wieder so ein Plastikwort, so ein substantiviertes Adjektiv, direkt aus dem Wortbaukasten der totalitären Bürokratie und totalitären Sprache, die sich immer blutarm, entseelt und technokratisch da breitmacht, wo das pralle Leben und das Individuum zertreten wird. Diktaturen sind dafür berüchtigt; der DDR verdanken wir Wortungetüme wie „Kulturschaffende“, der Merkel-Diktaur Worte wie „Schutzsuchende“, „Studierende“, „Lehrende“, und „Fahrradfahrende“ (die es sogar in die STVO geschafft haben).

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neue-geschlechtsneutrale-stvo-dummdeutsch-im-strassenverkehr-a-891487.html

    Die Sprachpolizei, die immer gleichen Sprachmuster, entsteht übrigens immer aus „linker“, „progressiver“ Beseeltheit (also totalitär als Grundverfassung) und wird von Apparatschiks getragen. Ein solcher Apparatschik ist auch Tina Beuchler.

  34. Aber typisch, dass hier mal wieder nur auf der Frau rumgehackt wird, obwohl „Horizont“ mit zwei Figuren dieses Werbekundenverbands OWM gesprochen hat und das entscheidende Gespräch mit Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg von OWM-Geschäftsführer Joachim Schütz geführt wurde. Und dass mal wieder Äußerlichkeiten im Vordergrund stehen (besonders dämlich: „Sieht aus wie ein Mann nach einer missglückten Östrogenbehandlung“) – ist Arne Kirchem hübscher? Hier sind beide im Foto:

    http://www.horizont.net/marketing/nachrichten/OWM-Vorstaende-Tina-Beuchler-und-Arne-Kirchem-Werbungtreibende-nehmen-Facebook-in-die-Pflicht-142162

    Außerdem ist das eine Scheindebatte, denn Werbekunden kommen ohnehin nicht in die Verlegenheit, bei Pegida & Co. Werbung platzieren zu wollen.

  35. #1 sauer11mann

    Kann bei den nächsten Karl-May-Festspielen den Winnetou spielen.

    …………………….

    Wie immer.

    ttp://www.spiegel.de/politik/deutschland/fethullah-guelen-tuerkei-fordert-unterstuetzung-vom-bnd-a-1108528.html

    Türkei fordert………

    ………………………..

    https://www.youtube.com/watch?v=Rlk7sASP7IA

    The party is over: Terrorism & Sweden’s rape crisis.

    https://www.youtube.com/watch?v=ycgM1XHTZmg

    SWEDEN – The self destruction of a Liberal Nation

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/81370-migranten-uebergriffe-ausser-kontrolle https://de.gatestoneinstitute.org/7591/vergewaltigungen-migranten-krise

    irre….

    ttp://www.welt.de/politik/ausland/article157770555/Tuerkische-Zeitung-warnt-vor-Vergewaltigungen-in-Schweden.html 🙂 🙂

    Diese Türken, also nee….

    Immer für`n Scherz gut.

  36. #52 Cendrillon (20. Aug 2016 12:34)

    #46 Isch moeschte das nuescht (20. Aug 2016 12:19)

    Solange es keine Gender-KasperInnen gibt geht das voll in Ordnung
    —————————
    Sowas abartiges würde ich meinen Kindern nicht zumuten. Ich stelle mir da Kahane als Puppe vor.

  37. #47 Isch moeschte das nuescht (20. Aug 2016 12:19)

    OT:
    Der Kasperle, die alte „Nazidrecksau“.
    Eine von der Stadt Wien geförderte Zeitung, rückt den Kasperle in Nazi-Nähe:

    http://www.krone.at/city4u/zeitschrift-beschimpft-kasperl-als-nazidrecksau-von-stadt-gefoerdert-story-525345

    ———————————————-
    Wenn überhaupt, dürfte Kasperle eher in der Antifa zu verorten sein. Er verhaut doch immer den Polizisten, wenn ich mich recht erinnere. Oder war’s das Krokodil (grün). Dann wiederum stimmt der Nazi-Vergleich.

  38. #46 Biloxi (20. Aug 2016 12:19)

    Das Bundesinnenministerium assistiert auf Twitter: «Wir sprechen uns gegen Hatespeech aus, egal ob strafbar oder nicht. Jeder darf seine Meinung äussern, aber sachlich & ohne Angriffe.»

    Aha. Die Stasi gibt verklausuliert bekannt: „Wer sagt, schreibt und äußert, was er denkt, wird plattgemacht. Er darf noch nicht mal denken, was er denkt.“

    Wir rennen mit Riesenschritten rückwärts in voraufklärerische Zeiten. Der Bürger ist wieder Untertan, der das Maul zu halten hat. 300 Jahre europäische Verfassungsgeschichte und Eindämmung der Obrigkeitsherrschaft mit einem Federstrich, also modern mit einem Tweet, im Eimer.

    Neulich mal wieder in alten Unterlagen zum 2. Verfassungszusatz der amerikanischen Verfassung geblättert. Einer der wesentlichen Gründe, warum das Ding 1791 Verfassungsrang bekam, war nicht nur die Sicherung einer bürgerlichen Miliz-Reserve, falls das junge Bundesheer mal schwächeln sollte, sondern auch die tiefe Sorge der Gründerväter (darunter Jefferson, Hamilton, Franklin). Die hatten ihre Hausaufgaben in menschlicher Natur und europäischer Geschichte gründlich gemacht und gingen davon aus, daß jegliche Regierung, jede Macht, dazu neigt, sich wieder über die Bürger zu stellen und sich von den Bürgern abzukoppeln, sich also verselbstständigt. Und in letzter Konsequenz gegen den eigenen Souverän vorgeht.

    Damit das nicht passiert, wurde der Souverän bewaffnet. Der zweite Verfassungszusatz gehört mit zu den „Checks and Balances“, die eine bürgerliche Demokratie gegen einen kalten Putsch von oben sichern sollen.

  39. #27 INGRES:

    Wie sollen normale Frauen zu solchen Tätigkeiten kommen, wo sie doch rund um die Uhr … damit beschäftigt sind, sich mit den Männern zu befassen die ihnen nachstellen.

    Ach, wie süß! Mein Guter, Sie übertreffen sich mal wieder selbst. Wieviele Einwohner hat Ihr Dorf nochmal?

  40. Allgemein bekannt sein dürfte die Tatsache, daß die Werbeindustrie und die Lügenmedien im Abschaumfaktor wohl ähnlich schwindelnde Höhen erreichen wie unsere Politclowns!
    Das Schmarotzende und Arbeitsscheue Werbegesindel müßte in einem Rechtsstaat konsequent verboten oder zur ehrlichen Arbeit ermuntert werden!
    Aber stattdessen werden anständige und rechtschaffene Bürger bei jedem Joghurt oder Hustenbonbon zusätzlich zur Mehrwertsteuer von der Werbemafia mit ’nem Werbegroschen schamlos abgezockt!
    Allein der Verzicht auf unnötigen Konsum kann hier ein wenig zur Belustigung der Desinformationsindustrie (paßt komischerweise auf Werbung und Medien und Politik) beitragen!
    Werbung ist die Pest der Neuzeit – allerdings beileibe nicht die einzige…

  41. @ #36 nichtG (20. Aug 2016 12:11)

    Prominente deutsche Machtmänner lernen jedenfalls nicht so, wie wir es uns wünschen. Sie heiraten weiterhin Muslimas u. ziehen über die private Schiene ganze Moslemsippen in staatswichtige Bereiche. Sie machen Muladis (https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD) mit ihren islamischen Weibern u. bauen so dem Islam viele neue Brücken.

    Funktion der Eltern, Kinderzahl u. die Namen des Nachwuchses, soweit im WWW dieser etwa 20 bis 30 brisanten Mischehen zählte ich schon oft auf. Heute keine Zeit dazu. Fakt: keine prominente deutsche Machtfrau heiratete bisher einen Muselmann.

    Letzte schwerwiegende Venusfalle bzw. Heiratspolitik, äh wahre Liebe:

    Oberbürgermeister der Groß- u. Bankenstadt Frankfurt Main, Peter Feldmann(Eigenbezeichnung „liberaler Jude“ https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Feldmann) heiratete, Mitte April 2016, die schwangere Turk-Muslima Zübeyde Temizel. Mitte Juli 2016 ist beider Tochter Züleyha geboren. Weshalb heißt das Mädchen eigentlich nicht Anna, Sofia oder Ruth?

    Feldmann ist durchaus machtgierig (siehe Wiki, Kontroversen). Er kann also noch Leiter des Zentralrats der Juden werden oder Bundespräsident Deutschlands. Weshalb eigentlich nicht, abgesehen davon, daß er in eine turk-islamische Sippe einheiratete?
    Juden leben seit rd. 2000 Jahren in Europa, letztendlich auch in Deutschland.

    Nun aber brächte Feldmann den Islam ins Bundesprädidialamt mit ein. Schon Gauck nahm sich als Flüsterin die iranische Schiitin Ferdos Forudastan(Ich bin keine fromme Muslima. Sie ist selber bereits eine Muladi) ins Schloß Schönblick u. schaffte so eine Grundlage für den Islam im obersten Machtzentrum. Dank Merkel u. Gabriel sitzt die fromme Turk-Muslima Aydan Özoguz im Kanzleramt u. „handelt das Zusammenleben in Deutschland täglich neu aus“. Ins Außenministerium holte Steinmeier die pali-arab. Sawsan Chebli(Ich bin konservativ islamisch; „Kopftuchfrauen“ werden in Deutschland diskriminiert, das will ich ändern) – gut, sie haben diese Mosleminnen nicht gleich geheiratet…!

  42. #2 Demonizer (20. Aug 2016 11:27)

    Wenn die Stimmung weiter kippt, dann hängen die „Werbetreibenden“ ihre Fahne auch wieder in den Wind…oder nicht?

    Mit etwas Glück hängen die Werbetreibenden dann selber im Wind.

  43. #53 Paula:

    Da haben wir doch mal was Handfestes, vielen Dank! Ich hatte Schümers Artikel auch schonmal verlinkt, hoffentlich findet er diesmal bei dem einen oder anderen Beachtung. Die „Welt“ hat übrigens die Erläuterung, wie und wieviele Personen pro und contra abgestimmt haben, gelöscht.

    In der FAZ hat heute Michael Hanfeld geschrieben, es darf kommentiert werden:

    Dass eine Frau mit Burka es schwer habe, sich zu integrieren, wie die Bundeskanzlerin sagte, ist eine bittere Untertreibung. Vollverschleierte Frauen sind Insassen eines Textilgefängnisses, in das Männer sie für den Hofgang in der Öffentlichkeit gesteckt haben.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-burka-hat-nichts-mit-religion-und-freiheit-zu-tun-14396568.html

  44. werbung ist überflüssig.
    was der mensch zum leben braucht, kauft er auch ohne werbung.
    würden firmen geld nicht in werbung investieren sondern statt dessen höhere löhne zahlen, würden die leute auch ohne werbung mehr geld ausgeben.
    werbung ist arbeitsbeschaffung für überkandidelte sprachverballhunzer.
    nirgendwo wird soviel gelogen wie in der werbung.
    wer nimmt diese koksgepuderten popanze ernst?
    vergeßt omw.

  45. Aber jetzt schlagen sich die Lakaien der deutschen Spitzenindustrie auf die Seite der Gesinnungspolizei.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mal davon abgesehen, wer die deutsche Spitzenindustrie sein soll. Kein Mensch weiß mehr, wem diese tatsächlich gehört.
    [Beispiel Krauss Maffei: Seit 2012 gehörte das Unternehmen dem kanadischen Finanzinvestor Onex Corporation!!!
    Seit Anfang 2016 dem staatlichen chinesischen Unternehmen China National ChemicalCorporation !!!]

    Wie kann es sein, dass deutsche Regierungen dt. Spitzenindustrie ins Ausland verkaufen läßt?
    Und das an „Finanzinvestoren“!

    Was gehört uns überhaupt noch? Nicht mal mehr unser Rathaus oder das Wasser!

    Sollen sie doch Spuk machen gegen Meinungsfreiheit, der Zuckerberg ist genauso eine Heuschrecke wie die anderen.

  46. Der Kasperle, die alte „Nazidrecksau“.
    #47 Isch moeschte das nuescht (20. Aug 2016 12:19)

    Der Nikolaus ist auch nicht mehr sicher. Der Nazi-Jäger liefert sein Meisterstück ab. Was für ein Lumpenpack:

    NRW Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat sich gegen ein Verbot von Burkas in Deutschland ausgesprochen. Denn „wer Burkas verbietet, der muß demnächst auch verbieten, dass sich Menschen als Nikolaus verkleiden“.

    Lieber Herr Jäger, wir geben Ihnen gern etwas Nachhilfe:
    Die Burka ist ein Zeichen der Unterdrückung der Frau, der Nikolaus ein Symbol der Nächstenliebe. Er gehört zu unserer Kultur, zu unseren Traditionen, die Burka sicher nicht. Der Nikolaus kommt einmal im Jahr, die Burka ist ein tägliches Gefängnis für Frauen.

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/posts/1208168982546772:0

    II
    #58 Babieca (20. Aug 2016 12:45)

    Ja, dieser obrigkeitsskeptische Impetus der amerikanischen Verfassungsväter ist großartig!

    „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.“
    Thomas Jefferson

  47. Ich habe einen Account bei Facebook, weil ich mit anderen Menschen kommunizieren will, eigene Botschaften und Mitteilungen verbreiten will, oder welche von anderen Usern lesen will.

    Aber doch bestimmt nicht, um für irgendwelche Gewerbetreibenden ein „attraktives Werbeumfeld“ zu schaffen!

    Bevor es so weit kommt, wandere ich lieber zu VK ab.

  48. WAS ist das da oben auf dem Foto? Ich hab es satt, dass solche Mannweiber, von niemandem gewollt und von niemandem gewählt, hier Regierungsarbeit machen. Das kommt davon, wenn man von solchen „Experten“ regiert wird wie einem Maas, dessen Lebensleistung es war, 80.000 Euro Steuergeld auf Sauftouren der Abgeordneten-Fußballmannschaft zu veruntreuen und im tiefroten Lafontaine- Saarland alle Wahlen zu verkacken.
    Oder Mutti, die zusammen mit Petra Hinz Physik studiert hat und selber im DDR-Untechtsstaat Karriere gemacht hat.

  49. Und auf dem Bild sehe ich wieder eine Frau. Mädels hier: wir müssen zugeben, dass überdurchschnittlich viele Tussis in der Gutmenschenbranche arbeiten. Grrrrrrr.

    So, ich gege jetzt mit 4 Kindern schwimmen.:-)

  50. #44 Maria-Bernhardine (20. Aug 2016 12:17)

    @ #19 Henrica (20. Aug 2016 11:53)

    Man kann sich bei FB auch mit erfundenem Namen, verdrehtem Geburtsdatum, ohne Wohnort u. mit Fantasieberufen anmelden.
    ______________________________________________

    Hier z.B, ein Fake Name Generator :
    http://de.fakenamegenerator.com/gen-male-gr-gr.php
    dazu über VPN Server anonyme Emailadresse + anonyme Handynummer = fertig.

    Für alle die in der *Fratzenfalle* nur lesen wollen, zum Wegklicken der Banner etc. gibts dieses Addon(für Firefox):
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/nuke-anything-enhanced/?src=api
    Installieren, rechte Taste > dieses Objekt entfernen ( ggf. wiederholen bis alles verschwunden ist )
    Viel Spaß damit

  51. Können wir nicht aufhören, uns an Äußerlichkeiten der politischen Gegner aufzuhängen? Das ist doch wirklich primitiv und neue Leser werden denken, dass das unsere einzigen „Argumente“ wären.

    Außerdem kann man beispielsweise Julia Glöckner und Manuela Schwesig durchaus als attraktiv bezeichnen und trotzdem ist ihre Gesinnung katastrophal.

  52. #59 Heta (20. Aug 2016 12:45)

    Ach das war doch nur symbolisch gemeint. Aber es war todernst ´gemeint! Ich verstehe einfach nicht, wieso hier immer wieder die Frage gestellt wird, wieso solche Frauen typisch aussehen. Ich habe das sich alles hier immer wieder geklärt. Auch will mal deutlich werden. Ich habe die Nase nämlich langsam voll. Außerdem hat die Natur die Frau nun mal für den Sex konstruiert, auch wenn die Frauen nicht so drauf sehen. Aber sie sind nun mal der Anreiz. Das hat die Natur sicher nicht ohne Absicht gemacht; denn irgendwie muß die Fortpflanzung ja sichergestellt sein. Männliche Kommentatoren die das hier bestreiten sind für mich genau so wenig Männer wie es ansonsten keine mehr gibt.
    Es ist mir völlig unverständlich, dass die Frauen sich immer nur über ihren Körper produzieren und andererseits diesen ihren einzigen Trumpf bestreiten. Obwohl sie ihn permanent einsetzen!!!!!!, ganz bewußt, wogegen ich übrigens nichts habe.
    Ich habe wie gesagt eigentlich die Schnauze bis oben hin voll mit diesem Kindergarten hier noch auseinander zu setzen. Nicht einmal die elementaren Grundlagen der Mann/Frau- Beziehung werden noch begriffen, wehen des feministischen Scheißdrecks, der die größte Lüge aller Zeiten darstellt und uns alle den Kopf kosten wird.

    Hier noch ein Hinweis, wie es tatsächlich um die Frauen im Schnitt bestellt ist, wenn sie nicht mit ihren Körper trumpfen können.

    http://www.danisch.de/blog/2016/08/19/heidi-ist-schuld/

  53. Eine Meldung aus dem Berliner Tollhaus: Der Regierende Michael Müller hat dieser Tage FAZ-Oberschwurbler Patrick Bahners zu seiner olympischen Medaille gratuliert! Bahners konnte seinen neuen Ruhm anderthalb Stunden lang genießen, dann kam die Korrektur: Das Lob sei für Turmspringer Patrick Hausding bestimmt gewesen.

  54. @ #65 Heta (20. Aug 2016 12:59)

    Nun ja, im Abendland gibt es aber eine ganze Reihe Muslimas, die liebend gerne Hijab u. Niqab tragen, um zu zeigen, daß der Islam jetzt hier sei, um damit für islamische Zwecke zu kämpfen/missionieren(etwa im Beruf u. öffentl. Dienst) u. so nebenbei noch eine gewisse Freiheit durch den Islam, also Moslemmänner gewährt zu bekommen:

    sie dürfen Jeans tragen, studieren, in der Öffentlichkeit Reden halten u. alleine bzw. mit anderen Hijabis u. Niqabis Einkaufen oder Spazieren gehen, mindestens wandelnde Litfaßsäulen für den Islam sein.

    Außerdem, wie man auf Islam-Blogs lesen kann, sei der Hidschab Da´wa, Ruf/Einladung zum Islam, hier sei der reine Islam, Moslems bestimmen was richtig u. was falsch sei, Kloran 3;110, um auch Muslimas zu ermahnen u. enger an die Umma zu binden u. „ungläubige“ Frauen als Unwürdige zu schmähen u. mit der Erlaubnis sie zu belästigen, Kloran 33;59.

    Denn auch fromme Muslimas denken so: Wenn eine Frau oder ein Mädchen vergewaltigt wird, ist sie/es selber schuld, denn sie/es hat keinen Hidschab getragen, kokett geschaut oder sie/es war eh eine „Ungläubige“.

    In Ägypten schneiden arab-islamische Besatzerinnen/Hidschab-Hexen Koptinnen die Haare in der Öffentlichkeit ab, etwa in Bussen… Ägypten wird seit 1400 Jahren islamisiert u. befindet sich jetzt ebenfalls in der Endphase zur Vollislamisierung.

    Liegt die Islamisierung eines Landes aber mal über ca. 75% ist es mit den Sonderrechten für Muslimas, zwecks Islammission, auch bald vorbei. Sie müssen wieder im Haus verschwinden oder dürfen nur mit bestimmtem männl. Anstandswauwau hinaus. Erdogan macht es vor, wie es islamisch zu gehen hat: Endrunde der Islamisierung des einstigen Byz. Reiches. Selbst die grausamsten Sultane ließen dort den Christen noch mehr Raum, als Ghazi (https://de.wikipedia.org/wiki/Gh%C4%81z%C4%AB_(Titel)) Atatürk u. Kirchenumwandler u. Frauengängler Erdogan.

  55. #72 bjornhoecke-fan:

    Können wir nicht aufhören, uns an Äußerlichkeiten der politischen Gegner aufzuhängen? Das ist doch wirklich primitiv und neue Leser werden denken, dass das unsere einzigen „Argumente“ wären.

    Danke sehr! Wenigstens einer.

  56. #72 bjornhoecke-fan (20. Aug 2016 13:24)

    Können wir nicht aufhören, uns an Äußerlichkeiten der politischen Gegner aufzuhängen? Das ist doch wirklich primitiv und neue Leser werden denken, dass das unsere einzigen „Argumente“ wären.
    ————————————————-
    Kennen Sie nicht den Sinnspruch: „Im Aussehen spiegelt sich die Seele“? Und da ist was dran. Mürkül ist das Beste Bespiel. Deren Seele ist dunkelschwarzmetallic.

  57. #51 Heta (20. Aug 2016 12:32)
    Aber typisch, dass hier mal wieder nur auf der Frau rumgehackt wird
    Ja… ist PI und den Männern nicht würdig…!
    man muss aber feststellen, dass die meisten Frauen Islam-Mutti Merkel wählen, unterstützen …
    ich kann dies an meiner Gut-mensch Mutter auch feststellen… viele sind keinen logischen Argumenten zugänglich… „man hat kein Mitleid, die Kinder-Augen… du hast ja keinen Krieg mitgemacht… du Nazi… usw…“
    Viele sehen nicht die Gefahr dieser gewalttätigen Männer-Ideologie … manche wollen wie Jesus leiden..
    Als Mann könnte man sagen… ja… die Frau ist ja laut Koran dem Mann unterstellt Sure 4 usw… schöne Sache…
    statt-dessen kämpfe ich für die Freiheit und man wird noch bespuckt…
    komische Welt… 🙁 🙁

  58. Na und?
    Gerade hier bei PI feiern Marktliberale doch gern fröhliche Urständ.
    Und wenn die werbetreibende Industrie gern das multikulturelle Umfeld hat, dann ist das eben freie Marktwirtschaft.

    Könnte man natürlich nicht so toll finden, aber dann wär man ja Sozialist.

  59. #71 BenniS:

    WAS ist das da oben auf dem Foto? Ich hab es satt, dass solche Mannweiber, von niemandem gewollt und von niemandem gewählt, hier Regierungsarbeit machen.

    PI sucht wie die verachtete „Lügenpresse“ das unvorteilhafteste Foto einer bestimmten Person, das sich finden lässt, und auf Grund dieses Fotos bilden Sie sich dann ein fertiges Urteil. Das „Mannweib“ Tina Beuchler kann auch anders aussehen, siehe oben #51. Außerdem: Wo macht Beuchler „Regierungsarbeit“?

  60. #76 Heta (20. Aug 2016 13:36)

    Eine Meldung aus dem Berliner Tollhaus: Der Regierende Michael Müller hat dieser Tage FAZ-Oberschwurbler Patrick Bahners zu seiner olympischen Medaille gratuliert! Bahners konnte seinen neuen Ruhm anderthalb Stunden lang genießen, dann kam die Korrektur: Das Lob sei für Turmspringer Patrick Hausding bestimmt gewesen.

    Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
    hahahahhahahahahahahahahahahhahahahahahahahahaha.

    Das mußte jetzt sein.

  61. #82 Heta (20. Aug 2016 13:56)
    #71 BenniS:

    WAS ist das da oben auf dem Foto? Ich hab es satt, dass solche Mannweiber, von niemandem gewollt und von niemandem gewählt, hier Regierungsarbeit machen.

    PI sucht wie die verachtete „Lügenpresse“ das unvorteilhafteste Foto einer bestimmten Person, das sich finden lässt, und auf Grund dieses Fotos bilden Sie sich dann ein fertiges Urteil. Das „Mannweib“ Tina Beuchler kann auch anders aussehen, siehe oben #51. Außerdem: Wo macht Beuchler „Regierungsarbeit“?
    ++++++++++++++++++++++++++
    Du musst viele Frauen auch in ihrer Welt abholen… 😉
    wenn du dich über sie ärgerst… logische Argumente verpuffen und regen solche nicht auf… so was weißt du als Mann und dann lässt du solche Sprüche raus… 🙂 🙂
    Es tut mir leid wenn du dir den Schuh anziehst…

  62. #79 Viper

    Kennen Sie nicht den Sinnspruch: „Im Aussehen spiegelt sich die Seele“? Und da ist was dran. Mürkül ist das Beste Bespiel. Deren Seele ist dunkelschwarzmetallic.

    Kannte ich bisher nicht und halte ich auch für komplett schwachsinnig. Ich dachte eigentlich auch, zwei Gegenbeispiele genannt zu haben.

  63. #86 bjornhoecke-fan (20. Aug 2016 14:09)

    #79 Viper

    Kannte ich bisher nicht und halte ich auch für komplett schwachsinnig. Ich dachte eigentlich auch, zwei Gegenbeispiele genannt zu haben.
    ————————————————
    Dazu ein weiter Sinnspruch: „Ausnahmen bestätigen die Regel“.
    Und ob das schwachsinnig ist ….? Solche Leute, ich kenne ein paar wenige, mögen sich nicht einmal selbst, das sieht man und hört man, wenn darauf geachtet wird.

  64. #81 nichtG:

    man muss aber feststellen, dass die meisten Frauen Islam-Mutti Merkel wählen, unterstützen …

    Das stimmt leider, dem Himmel sei’s geklagt, bei der letzten Bundestagswahl sah es so aus:

    Während bei der SPD die Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei der Stimmabgabe eher gering waren, gewann die CDU bei den Frauen mit 36,7 % deutlich mehr Stimmenanteile als bei den Männern (31,4 %). Sie konnte hier ihr Ergebnis von 2009 (29,6 %) um deutliche 7,1 Prozentpunkte steigern und ist damit – wie schon in den 1950er bis 1970er Jahren – eine von Frauen bevorzugte Partei. Aber auch bei den männlichen Wählern gewann die CDU gegenüber 2009 (damals 24,8 %) deutlich hinzu, wenn auch in einem etwas geringeren Umfang (+ 6,6 Prozentpunkte).

    https://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/veroeffentlichungen/repraesentative/BTW13_reprStat_Pressestatement.pdf

    Auch für die Grünen gilt: 9,6 % Frauen / 7,6 % Männer, nur bei der CSU ist das Geschlechterverhältnis in etwa gleich. Wenn also die Verhältnisse bleiben wie sie sind, dann haben wir das in erster Linie den Frauen zu verdanken.

  65. Das linksbunte Pack ist böse auf den Nordkurier:

    Jetzt allerdings gibt es heftige Vorwürfe gegen unsere Redaktion von genau den Leuten, die gegen Rechts kämpfen. … Deutlich zu viel AfD auf den Nordkurier-Seiten, so sieht man es jedenfalls beim Bündnis „Anklam für alle“. … Umfang und Tendenz der AfD-Berichte wurden von der Runde als bedenklich eingestuft, Bündnis-Sprecher Ulrich Höckner damit beauftragt, sich „wegen presseethischer Prüfung“ an den Presserat in Berlin zu wenden.
    http://www.nordkurier.de/anklam/schreibt-der-nordkurier-zu-nett-ueber-die-afd-2024620008.html

  66. #88 Heta (20. Aug 2016 14:30)
    #81 nichtG:

    man muss aber feststellen, dass die meisten Frauen Islam-Mutti Merkel wählen, unterstützen …

    Das stimmt leider, dem Himmel sei’s geklagt, bei der letzten Bundestagswahl sah es so aus:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sehr traurig…
    vielleicht ändert sich was… die Hoffnung stirb zum Schluss…

  67. Das ist klare Erpressung nach dem Motto: Entweder du machst das was ich sage, oder die Werbeeinnahmen gehen flöten.
    Wenn ich schon diese Namen höre: Deutsche Bank (ist amerikanische Heuschrecke), Beiersdorf, Nestlè, dann bin ich bedient.
    @nichtG# 90
    Lt. Aussage von AfD Politikern haben bei den letzen Bundestagswahlen viele Migranten die Alternative gewählt. Es wird also besser. Vor vier Jahren mag das noch anders gewesen sein.

  68. Horst Arnold fragte sich um 12.04 Uhr, ob im Fall einer Flüchtlingswelle aus der Ukraine

    „die Gutmenschinnen die jungen Ukrainerinnen genauso begeistert begrüßen werden.“

    Da darf man in der Tat gespannt sein!

    Stellen wir uns ein anderes Szenario vor: es kommt zu einem Massen-Exodus von Bürgerinnen und Bürgern der immer noch von einem roten Betonkopf-Regime beherrschten Karibik-Insel Kuba. Die Flüchtenden, unter denen sich nicht nur testosteronstrotzende Machos, sondern auch jede Menge wunderhübsche, sympathische, meist hochgebildete Señoras und Señoritas befinden, steuern Europa an und erklären Deutschland zu ihrem Wunschziel.

    Werden sie bei ihrer Ankunft auch von Horden verzückter, teddybärschmeißender Gutmenschinnen empfangen? Wird man sie mit „Bienvenido“-Transparenten begrüßen? Da habe ich so meine Zweifel!

    Eher ist davon auszugehen, dass man sie hinter vorgehaltener Hand, möglicherweise aber auch ganz offen als „Verräter“ beschimpft, weil sie dem sozialistischen Paradies den Rücken gekehrt haben. So ist es den Vietnamesen ergangen, die Ende der 70er Jahre nach einer lebensgefährlichen Flucht auf seeuntüchtigen Booten in Deutschland strandeten – sie wurden von bestimmten (nicht allen!) „Linken“ als „Kapitalisten“, „Kollaborateure (mit dem 1975 gestürzten südvietnamesischen Regime)“ und „Parasiten“ abgestempelt…

  69. Für Geld schickt die alte Prassel (wieso sehen die immer gleich scheiße aus?)auch ihre zahnlose Großmutter auf den Kaffernstrich.

  70. @nichtG# 90
    Lt. Aussage von AfD Politikern haben bei den letzen Bundestagswahlen viele Migranten die Alternative gewählt. Es wird also besser. Vor vier Jahren mag das noch anders gewesen sein.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja… Hoffen wir mal… 🙂
    Beim Muezzin-Ruf in München trifft man bei Diskussionen vom absoluten Mohammed-Hörigen der einem 100 Fotos von Allah gemalt auf seinen Kindern… 🙁 bis zu Christen aus dem Iran, Jesiden…
    Mein Eindruck ist, dass die letzeren genau wissen was für ein Dreck der Islam ist… und das Lügen von der friedlichen Religion Islam… von den Lügen-Medien verbreitet wird… auch aus Angst …
    aber es spricht sich langsam rum 🙂

  71. Apropos Kahane: Peter Tauber, der schnuckelige CDU-Generalsekretär mit der Stimme von Jens Lehmann und ungefähr ähnlich pfiffig wie jener, nennt es „eine bodenlose Frechheit“, dass das „no-nazi net“ der vom Familienministerium bezuschussten Amadeu-Antonio-Stiftung „die CDU in eine Reihe mit Neonazis und Rechtspopulisten stellt“ (dass zwischen Neonazis und Rechtspopulisten ca. dreimal mehr Platz ist als zwischen Tauber und Kahane, lassen wir hier mal unkommentiert).

    Freund *** bemerkt dazu tiefsinnig: „Warum eine linksextreme Stiftung jährlich mit Steuergeldern alimentiert wird, fragt er seltsamerweise nicht. Ihn stört auch nicht, dass diese Leute andere bespitzeln und denunzieren. Er will nur, dass seine eigene Partei verschont bleibt.“
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  72. #87 Viper

    Dazu ein weiter Sinnspruch: „Ausnahmen bestätigen die Regel“.
    Und ob das schwachsinnig ist ….? Solche Leute, ich kenne ein paar wenige, mögen sich nicht einmal selbst, das sieht man und hört man, wenn darauf geachtet wird.

    Ich darf aus Ihren Einlassungen schließen, dass Sie Beatrix von Storch als attraktiv empfinden? Ich möchte nicht wissen, was hier los ist, wenn die Gegenseite Frau von Storch mit Hinweis auf ihre Optik abqualifiziert.

  73. Darum entfernt FRATZENBUCH ja jeden auch nur im entferntesten „rächz“-klingenden Kommentar!

    Aber Tausende islamischer Beifallskommentare fürs Kopfabschneiden bleiben stehen, weil die steinreichen arabischen Investoren sie wohlwollend betrachten!

  74. @ #90 nichtG (20. Aug 2016 14:51)

    So, wie sich Frau Merkel gibt – sie hat ja Unattraktivität zu ihrem Markenzeichen gemacht; inkl. zu kurzen u. zu engen Blazern, Essen mit den Pfoten – können sich Erna, Emma, Erika, Dora, Lotte, Christa, Irma, Hilda u. Magda von nebenan mit ihr identifizieren. Solche älteren Durchschnittsfrauen könnten sich vorstellen, an Merkels Stelle zu sitzen u. herumzukommandieren[Merkel „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun(Anm.: Flüchtlinge privat aufnehmen), könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen. Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, dass der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“].

    Ob es o.g. Wählerinnen bewußt ist oder ob eher unbewußt – sie wählen Angela Dorothea Merkel, geb. Kasner, verh. Sauer inkl. dünnen Fisselhaaren, Hängebacken, Übergewicht u. Trampelgang.

    Bei den meisten, u. nicht nur bei Frauen, dürfte immernoch nicht angekommen sein, daß Merkel IM-Erika war u. heute so regiert, wie sie es in der DDR gelernt hat: das Volk hat zu erfüllen, was die Regierung vorgibt.

    Ich bin 1 J. älter als Merkel u. würde vom 10-Meter-Turm ins wasserlose Becken springen, wenn ich mich so hätte gehen lassen, trotz berufl. u. privaten Nackenschlägen, u. dazu braucht man weder Geld, noch teure Pülferchen u. Salben u. auch nicht auf Partnersuche zu sein. Der Körper ist der Tempel der Seele:
    http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/02523/merkel_2523954b.jpg

    Hier die Schwester meiner früheren besten Freundin – heute mal keine Anekdötchen aus meinem Nähkästchen zu Gabi(3 J. jünger, als ich) – das sind die Merkelfans:
    http://www.gabriele-schmidt.eu/gabriele-schmidt/index.php

  75. Solange das Wort „Hass“ und die ominöse „Hassrede“ nicht definiert werden, gehe ich implizit davon aus, dass man die Meinungsfreiheit einschränken möchte.
    Denn Beleidigung, Volksverhetzung, üble Nachrede, Rufschädigung, etc. sind durch unsere Gesetze ausreichend gedeckt. Es geht hier offensichtlich um etwas Anderes.

    Solange dieses „Andere“ nicht definiert wurde und sich dann mit meinen persönlichen Wertvorstellungen deckt, werden die Produkte von Unilever und <b Nestlé nicht mehr gekauft. Ich will doch ihre saubere Bilanz nicht mit meinem „braunen“ Geld (z.B. 50 Euro Scheine) beschmutzen. Das möchte ich diesen guten Unternehmen nicht zumuten 🙂

  76. Das Problem ist das kein Deutscher einem anderen Deutschen helfen will.

    Unsere Gegner halten alle zusammen.

    Lest das mal:

    http://www.arbeitskreis-Tristan.de.tl

    Und schaut mal mit was ich mich rumschlagen muss obwohl ich von meinen Grosseltern her nur 1/4 Deutscher bin.

    Ohne jegliche Unterstützung. Ich kann auch leider meine Arbeit nicht mehr fortführen weil die Polizei meinen PC konfisziert hat weil die Polizei -leider- auf der Seite der Verbrecher steht.

    Und ich stehe voll in der Schusslinie dieses Regimes. Und die Aufklärung dieser Morde könnte sehr wichtig für Deutschland sein…

    Wenn euch ermordete deutsche Kinder schon nicht interessieren dann braucht auch hier keiner mehr rumzujammern.

    Das Problem mit Merkel wäre schon längst gelöst wenn ich nur ein kleines bisschen Unterstützung hätte.

    Unsere Feinde halten doch auch zusammen…

  77. #85 nichtG (20. Aug 2016 14:04)

    ++++++++++++++++++++++++++
    Du musst viele Frauen auch in ihrer Welt abholen… ?
    wenn du dich über sie ärgerst… logische Argumente verpuffen und regen solche nicht auf… so was weißt du als Mann und dann lässt du solche Sprüche raus… 🙂 🙂
    Es tut mir leid wenn du dir den Schuh anziehst…

    ——-

    Schon wieder dieses frauenfeindliche Geschwätz. Ich kann die Überheblichkeit einiger Männer hier nicht mehr ertragen kotz
    Ohne uns Frauen wird das nichts mehr. Hier sind viele Frauen – denkt mal drüber nach.

    Nur weiter so: Dann werden sich die Frauen gut überlegen, ob sie weiter mit euch an einem Strang ziehen. Im Endeffekt ist es dann egal, ob „ihr“ drankommt oder der Islam dran kommt – es siegt6 sowieso der frauenverachtende Chauvisnismus.

  78. #75 INGRES (20. Aug 2016 13:32)

    #59 Heta (20. Aug 2016 12:45)

    Ach das war doch nur symbolisch gemeint. Aber es war todernst ´gemeint! Ich verstehe einfach nicht, wieso hier immer wieder die Frage gestellt wird, wieso solche Frauen typisch aussehen. Ich habe das sich alles hier immer wieder geklärt. Auch will mal deutlich werden. Ich habe die Nase nämlich langsam voll. Außerdem hat die Natur die Frau nun mal für den Sex konstruiert, auch wenn die Frauen nicht so drauf sehen. Aber sie sind nun mal der Anreiz. Das hat die Natur sicher nicht ohne Absicht gemacht; denn irgendwie muß die Fortpflanzung ja sichergestellt sein. Männliche Kommentatoren die das hier bestreiten sind für mich genau so wenig Männer wie es ansonsten keine mehr gibt.
    Es ist mir völlig unverständlich, dass die Frauen sich immer nur über ihren Körper produzieren und andererseits diesen ihren einzigen Trumpf bestreiten. Obwohl sie ihn permanent einsetzen!!!!!!, ganz bewußt, wogegen ich übrigens nichts habe.
    Ich habe wie gesagt eigentlich die Schnauze bis oben hin voll mit diesem Kindergarten hier noch auseinander zu setzen. Nicht einmal die elementaren Grundlagen der Mann/Frau- Beziehung werden noch begriffen, wehen des feministischen Scheißdrecks, der die größte Lüge aller Zeiten darstellt und uns alle den Kopf kosten wird.

    ——–

    Da habe ich schon von Moslems fortschrittlichere Aussagen zur Mann-Frau-Beziehung gesagt. PI News: Zurück zur Steinzeit. Hol‘ die Keule raus und schlepp‘ die Frau in deine Höhle… Ich frage mich immer mehr, ob eure Ziele auch meine Ziele sind!

  79. #100 Maria-Bernhardine (20. Aug 2016 16:27)
    @ #90 nichtG (20. Aug 2016 14:51)

    So, wie sich Frau Merkel gibt – sie hat ja Unattraktivität zu ihrem Markenzeichen gemacht; inkl. zu kurzen u. zu engen Blazern, Essen mit den Pfoten – können sich Erna, Emma, Erika, Dora, Lotte, Christa, Irma, Hilda u. Magda von nebenan mit ihr identifizieren.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja… alles ist ein Ausdruck der Persönlichkeit…
    Falls sie die Moslems zurück in ihre Heimat schicken würde, den Islam so darstellen würde wie er ist und jeden Anreiz für die Islam-Sklaven nach Deutschland zu kommen abbauen würde …
    wäre es mir wirklich egal wie sie Aussieht… wirklich…!
    Das Problem der Verfettung kannst du auch bei tapferen Kämpfer gegen den Islam-Faschismus sehen… und leider auch bei anderen… 😉
    ein kleines Beispiel ist zB Churchill… unser Trump ist ja auch nicht gerade schlank… usw…;)
    Adolf Hitler und der Islam
    https://youtu.be/xI_B3yLRbMw

  80. #103 BossaNova (20. Aug 2016 16:36)
    #85 nichtG (20. Aug 2016 14:04)

    ++++++++++++++++++++++++++
    Du musst viele Frauen auch in ihrer Welt abholen… ?
    wenn du dich über sie ärgerst… logische Argumente verpuffen und regen solche nicht auf… so was weißt du als Mann und dann lässt du solche Sprüche raus… 🙂 🙂
    Es tut mir leid wenn du dir den Schuh anziehst…

    ——-

    Schon wieder dieses frauenfeindliche Geschwätz. Ich kann die Überheblichkeit einiger Männer hier nicht mehr ertragen kotz
    Ohne uns Frauen wird das nichts mehr. Hier sind viele Frauen – denkt mal drüber nach.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Lies meine Kommentare… ich habe viele Frauen geschrieben…
    Oder wär wählt den Islam-Mutti Merkel und versifften Anhang…??????? Meine Diskussionen mit Merkel-Unterstützer waren traurig… und bedenkt man, welchen Einfluss sie auch auf „ihre“ Männer haben… noch trauriger…
    Ich weiß nicht genau… aber waren nicht viele Frauen Hitler-Hörig…??
    Ich finde zB. die AfD Frauen ganz toll…!!
    Ja… es gibt auch andere…!! 🙂

  81. Werbetreibende…

    Es ist doch ganz einfach: Produkte von solchen Verrätern kauft man nicht (mehr).

    Ende.

  82. @ BePe #95
    Da gibt es doch einen schönen Witz:

    Frage: Womit verhüten Emanzen?
    Anwort: Am besten mit ihrem Gesicht.

  83. @ Bossa Nova #103
    Man weiß doch genau, welche Frauen hier gemeint sind. Es werden bestimmt nicht alle über einen Kamm geschert. Ich z. B. bin auch eine Frau und fühle mich überhaupt nicht betroffen. Ich kenne auch in meinem Verwandten-, Bekannten- u. Freundeskreis keine Frau, welche sich selber hasst und sich und ihre Familie gerne abschaffen möchte.

  84. @ #106 nichtG (20. Aug 2016 16:55)

    Doch es ist leider auch nicht völlig aus der Luft gegriffen, wenn wir Frauen uns vor gewissen deutschen Männern fürchten.

    Die rosigen Aussichten der linken u. auch rechten Männer, die mich hier mit „frauenfeindlich“ u. „männerfeindlich“ beschimpfen, die gegen vergewaltigte deutsche Frauen noch (korankonform 33;59) nachtreten, es geschehe den Schlampen recht:

    Roland Tichy: „“Oder ist es jene freiwillige, halb durch Zuwanderung und halb durch Saudi-Geld beförderte „Unterwerfung“ unter ein islamische Regime, wie sie Houellebecq beschrieben hat?

    Der Romanheld im mehr oder wenig islamisierten Frankreich „entdeckt eher erfreut, dass die Unterwerfung auch ihre angenehmen Seiten haben kann: Der zum Islam konvertierte neue Rektor der Sorbonne, Robert Rediger, genießt das süße Leben. Finanziert von den saudiarabischen Geldgebern der Islamischen Universität Sorbonne stehen Rediger nicht nur fabelhaftes Gehalt und feudale Wohnräume zur Verfügung. Neben kulinarischen Genüssen und edlem Wein genießt er auch den Luxus zweier Ehefrauen, deren Zuständigkeiten für Erotik und Haushaltsführung durch ihr jeweiliges Alter definiert werden.““
    (Siehe jüngster PI-Artikel mit Link zu Roland „Tichys Einblick“ u. seinem Artikel, S. 2, „Merkel und die große Umwälzung“.
    http://www.pi-news.net/2016/08/tichy-merkel-und-die-grosse-umwaelzung/)

    +++++++++++++++

    Daß sich islamische Kopftuchaktivistinnen, in ihrem Aufzug u. mit ihrem Kampf um islamische Verkleidung, durchaus ihrer Macht bewußt sind, schrieb ich weiter oben schon:
    #77 Maria-Bernhardine (20. Aug 2016 13:37)

    Ebenfalls thematisierte ich früher schon mehrfach die Massen Mosleminnen, die ihre Schwiegertöchter trietzen, gar mit Säure überschütten oder „Ehrenmorde“ für ihre widerspenstigen Töchter u. Schwiegertöchter von ihren Gatten u. Söhnen einfordern, u.a. wies ich auch auf den ARD-Film hin „Die Frauen der Hamas“, bei youtube zu finden. Ich würde diese Doku „Die frommen Furien der Hamas“ nennen.

    +++++++++++++++

    Insbesondere der „Heta“ wirft mir ja immerwieder Frauenfeindlichkeit vor, obwohl ich selbst die Stasi-Hexe Annetta Kahane mehrfach in Schutz nahm, daß sie gar nicht so häßlich sei als keltisch-roter Farbtyp, sondern sich bloß falsch zurechtmache, falsche Farben u. zu enge Kleider, ihrem Alter u. politschen Auftreten unpassend, ärmellose Oberteile u. grelle Lippenstiftfarben trage.

    ++++++++++++++++

    Bin weder frauen-, noch männerfeindl., doch Islamfeindin bis ins Mark, inkl. Bassam Tibis Augenwischerei/Märchen/Trick/Taqiyya „Euro-Islam“.

  85. Werbungtreibende?

    Ist das der Abschaum, der für 20 Cent notfalls auch seine Oma verkaufen würde?!!!

    Diese Leute habe mich schon vor Jahrzehnten angekotzt. Nihilisten pur.

  86. das “gesicht“ sagt wieder mal alles—hässlich wie sonst was

    ausserdem kommen die meisten werbefritzen aus hamburg und hamburg ist ja bekanntlich total rotgrün versifft unter olaf bubi scholz

  87. eigenartig,
    die Niveaulosigkeit
    des Programms
    der Privatsender
    gab nie Anlass,
    darüber nachzudenken,
    ob eigene Werbung
    in diesem Umfeld
    geschäftsschädigend
    sein könnte…

  88. #112 Maria-Bernhardine (20. Aug 2016 18:00)
    @ #106 nichtG (20. Aug 2016 16:55)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn du zur PEGIDA München (nicht Dresden) gehst, dann denkst du, du bist im Krieg gegen SA antifa Schmarotzer und pubertierenden hysterischen Kindern… es kommen sehr wenige zur PEGIDA München… wohl aus Angst, Lieblichkeit usw..
    Es ist schwierig einen lieblichen Kämpfer zu bekommen… deshalb ist ein rauer Umgangston von jemanden der gegen Islam-Faschisten kämpft mir lieber … als ein nichts tuendes Großmaul was von Liebe und guten Benehmen faselt…!
    Ich Kommentiere viel bei malarich YouTube… nie verloren 🙂 🙂 und da konnte ich von Schlammfotze, Hurenficker, ich fick deine Mulla… ich schlitze dich auf du usw… usw. alles lesen…
    stört mich aber nicht… 🙂
    Es hat sich mittlerweile beruhigt… ja… die richtigen, „ausdauernden“ Kommentare hat die Koran-Sklaven, Islam-Unterstützer doch auf die Knie gezwungen… 🙂 🙂
    deshalb Kommentiere ich auch bei PI… 😉
    Kennst wahrscheinlich den folgenden Artikel schon…?
    Kölner-Männer
    http://www.sezession.de/52734/koeln-und-die-deutschen-maenner.html

  89. Wessen Brot Ich ess dessen Lied Ich sing dieser alte Spruch trifft voll und ganz auf die Werbeindustrie zu die den gierigen Hals nicht voll genug kriegt.Da anscheinend die Millionen wenn nicht sogar Milliardenschweren Werbeauftraege von Industrie,Handel,Banken und Versicherungen usw.nicht ausreichen hat man mit bzw.in der Politik ein neues Geschaeftsfeld entdeckt. Da naechstes Jahr Bundestagswahlen sind ist es fuer die Werbeindustrie natuerlich angebracht rechtzeitig bei den Verantwortlichen der Parteien bzw bei den Parteien selbst einen auf Liebkind zu machen. Mann hofft auf fette Werbeauftraege die etliche Millionen in die eigenen Kassen spuelen. Wie sonst wollen die Politiker ihre Luegen und leeren Versprechungen schoen verpackt unters Stimmvieh pardon Volk bringen? Zu Frau Scheswig die Steuergelder die Sie Annette Kahane und Ihrer Amadeu-Antonio Stiftung fuer den K(r)ampf gegen Rechts in den Rachen wirft waeren an anderer Stelle besser verwendet. Wie sieht es denn zum Beispiel mit der Hilfe fuer obdachlose Kinder und Jugendliche aus ? Das ueberlaesst Frau Scheswig wohl lieber Privatiniativen die nur ueber sehr begrenzte Mittel verfuegen. Lieber werden Sinnlos Gelder fuer den K(r)ampf gegen Rechts verschleudert. Wir sind auf dem allerbesten Weg zurueck in die DDR wo nur die Neinung einer Partei galt oder feiert gar das3.Reich seine Wiederauferstehung?

  90. #107 nichtG (20. Aug 2016 17:04)

    #103 BossaNova (20. Aug 2016 16:36)
    #85 nichtG (20. Aug 2016 14:04)

    ++++++++++++++++++++++++++
    Du musst viele Frauen auch in ihrer Welt abholen… ?
    wenn du dich über sie ärgerst… logische Argumente verpuffen und regen solche nicht auf… so was weißt du als Mann und dann lässt du solche Sprüche raus… 🙂 🙂
    Es tut mir leid wenn du dir den Schuh anziehst…

    ——-

    Schon wieder dieses frauenfeindliche Geschwätz. Ich kann die Überheblichkeit einiger Männer hier nicht mehr ertragen kotz
    Ohne uns Frauen wird das nichts mehr. Hier sind viele Frauen – denkt mal drüber nach.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Lies meine Kommentare… ich habe viele Frauen geschrieben…
    Oder wär wählt den Islam-Mutti Merkel und versifften Anhang…??????? Meine Diskussionen mit Merkel-Unterstützer waren traurig… und bedenkt man, welchen Einfluss sie auch auf „ihre“ Männer haben… noch trauriger…
    Ich weiß nicht genau… aber waren nicht viele Frauen Hitler-Hörig…??
    Ich finde zB. die AfD Frauen ganz toll…!!
    Ja… es gibt auch andere…!! 🙂

    ———

    Okay, dann sind wir doch auf einer Linie. Ich kenne aber auch Männer, die Merkel LEIDER toll finden. Ich kann es nicht am Geschlecht fest machen. Ich mache es eher daran fest, dass die Spezies die Merkel & Co. wählen, einen Hang dazu haben, ihren Lebensunterhalt NICHT selbst zu bestreiten… Dass ist das gemeinsame Kriterium, das ich empirisch (mit zugegeben kleiner Fallzahl) festmachen konnte!

  91. #111 pro afd fan (20. Aug 2016 17:58)

    @ Bossa Nova #103
    Man weiß doch genau, welche Frauen hier gemeint sind. Es werden bestimmt nicht alle über einen Kamm geschert. Ich z. B. bin auch eine Frau und fühle mich überhaupt nicht betroffen. Ich kenne auch in meinem Verwandten-, Bekannten- u. Freundeskreis keine Frau, welche sich selber hasst und sich und ihre Familie gerne abschaffen möchte.

    ——

    Nein, mich stört die Differenzierung nach Geschlecht. Und viele Kommentare sind latent oder zumindest implizit – manche aber auch wirklich explizit – frauenfeindlich.
    Es gibt auf beiden Seiten Idioten. Und diese differenzierte Betrachtung wünsche ich mir einfach. Das Gesamtbild viele Kommentatoren passt mir leider nicht mehr. Das war vor gut einem Jahr einfach noch anders und ich befürchte, dass wir darin aufgehen uns selbst zu zerfleischen (den Fehler, den auch die AFD teilweise macht!) anstatt sich unter einander zu solidarisieren. Die Feinde stehen außerhalb und können sowohl Männlein als auch Weiblein sein. Darauf will ich hinaus!

  92. Die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) ist ein deutscher Verein der Werbungtreibenden mit Sitz in Berlin. Zweck des Branchenverbandes ist die Vertretung der Interessen der Werbung treibenden Unternehmen, den Einsatz für weitgehende Derregulierung von Werbevorschriften. Auch wendet der Verband sich gegen jede Art von Werbeverboten für legale Produkte, zB für Zigaretten. Vorstandsvorsitzende des Lobbyverbands ist Tina Beuchler, „Digital Director“ der Nestlé Deutschland AG. Mitglieder sind u.a. Allianz, Beiersdorf, Deutsche Bank, Nestlé, Opel und Volkswagen.

    Hat jemand hier eigentlich verstanden was das für ein Affenverein ist, dem Tina Beuchler da vorsteht? Und was mag sie wohl als Digital Director bei Nestle machen? Vermutlich eine Gender-Feministen Pseudo-Stelle. Finanziert auf den Knochen von Männern, die von solchen Kreaturen verächtlich gemacht und betrachtet werden. Unzählige Frauen besetzen solche Pseudo-Stellen, hochgespült durch Feninismus-Gender, extra für sie geschaffen. Kein Mensch braucht diesen Scheiß. Mit Sicherheit auch keine Digital-Directorin bei Nestle (*). Aber Männer und alle Kunden finanzieren diese Pseudo-Sellen für Frauen. Eine riesige Zahl von Frauen besetzt also Stellen in der Industrie und sonstwo (und kostet ein Schweinegeld und wäre in einem Damenstift besser aufgehoben) die künstlich von der Feminismus-Gener Lobby geschaffen wurden. dDas ist der eigentliche Knackpunkt.

    (*) Ich vermute einfach mal, dass, da eine Frau Directorin ist, dieser Posten künstlich ist. Aber jeder hier hat die Chance mich aufzuklären (nochmal ich behaupte, dass sowas künstlich für Frauen geschaffen wird!!), wie sinnvoll dieser Posten innerhalb von Nestle ist. Ich werde mich dann u. U. teilweise revidieren. Ich darf ja falsch vermuten oder darf mich irren. Aber ich muß mich natürlich korrigieren lassen.

  93. @ Bossa Nova #123
    Ich finde nicht, dass hier generell frauenfeindlich kommentiert wird. In letzter Zeit gibt es halt immer mehr Berichte über Feministinnen, welche über die weißen deutschen Männer herziehen. Es erinnert schon fast an eine Hetzjagd. Deshalb ist es für mich als Frau verständlich, wenn sich die Männer darüber aufregen. Ich habe auch den Eindruck, dass es mehr weibliche als männliche Gutmenschen gibt. Aber selbstverständlich gibt es noch viele Frauen, welche nicht männerfeindlich und auch nicht vom Abschaffungsvirus befallen sind. Ich bin auch sehr für Differenzierung.
    Sie haben Recht mit Ihrer Behauptung, dass wir, egal ob links oder rechts, alle die gleichen Feinde haben, nämlich die Raubtierkapitalisten.

  94. @ INGRES #124
    Da bin ich ganz Ihrer Meinung.
    Wahrscheinlich glauben die Herrschenden, dass sie mit Frauen ein leichteres Spiel haben, weil sie meist unterwürfiger und gutgläubiger sind. Bestes Beispiel dafür ist Merkel, mit der haben sie beste Erfahrung gemacht.
    Nestlè ist ein Skandal-Konzern, weil er das Allgemeingut Trinkasser privatisiert und privatisieren will. Gerade in den ärmeren Ländern reißt er sich die Wasserquellen unter den Nagel und verkauft dann dieses Trinkwasser teuer an die Bevölkerung.

  95. Es immer wieder der gleich Typus von Frau, der durch „Quoten“ profitiert und völlig neben dem Leben steht.

    In der Regel haben sie nie etwas wirklich Nützliches geschaffen, sondern wurden durch die große Frauenwelle als „Goldröckchen“ nach oben und vorne gespült.

    Es sind lächerliche XXInen, denen ich zwecks Klärung ihrer Einstellung zum Leben mindestens zwei Wochen AI in einer Erstaufnahme mit Orientalen empfehlen würde.

Comments are closed.