woidkeIn Brandenburg gibt es anscheinend zuwenig rechtsextreme Gewalttaten. Um die gewünschte Höhe samt politischen Nutzen zu erreichen, hat es Änderungen hinsichtlich der Erhebung rechtsextremer Straftaten gegeben, wie Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, Foto) in einem Interview mit Inforadio offen zugibt:

„Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt.“

Bei einer solchen Zählweise werden rechtsextreme Übergriffe natürlich stark ansteigen. Diese künstlich hochgeschriebene Statistik wird dann als Begründung für weitere Repressionen, Hetze und Unterstützung von anti-deutschen Initiativen verwendet.

image_pdfimage_print

 

80 KOMMENTARE

  1. Das Schlimmste ist doch, dass links motivierte Kriminalität auch von Rechten hätte ausgeübt werden können!
    Pfui, Pfui und nochmals Pfui!

  2. Jeder Politiker, bei dem nicht erwiesen ist, dass er immer die Wahrheit sagt, ist ein Lügner.

    Schönes Wochenende allen!

    Der Sonnerich

  3. Es wurde ja auch schon immer jede Hakenkreuzschmiererei als rechtsextreme Straftat gewertet.

    Aus eigener Juso-Erfahrung von vor über 25 Jahren ist mir bekannt, dass da so einige Hakenkreuze nachts von Jusos gemalt wurden, um sich am nächsten Tag darüber medial zu empören und diese dann öffentlichkeitswirksam dann überstrichen hat, natürlich mit der Forderung nach mehr Geld für irgendein aktuelles Projekt…

    Das dürfte heute nicht wesentlich anders sein.

    Am besten sind immer die muslimischen falschherum gemalten Hakenkreuze…

  4. Schon das Malen von z.B. Hakenkreuzen wird als
    „rechte“ Straftat gewertet.
    Das Malen von linksextremistischen Symbolen dagegen
    natürlich nicht.

    So werden die Statistiken „gebogen“ genau wie bei
    Arbeitslosen etc.

    Bin gespannt wie lange das noch funktioniert.

    Liebe Grüße an alle Patrioten!

  5. Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast. 😉

    Unglaublich wie offen dieses Gesindel Lug und Trug verbreitet.

  6. Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

    Hartz IV, völkerrechtswidriger Krieg im Kosovo mitsamt Bombardierung Belgrads, Füttern der Heuschrecken durch Liberalisierung der Finanzmärkte, gesetzliche Rahmenbedingungen dass es fast nur noch befristete Arbeitsverhältnisse gibt, in der Weimarer Republik gemeinsame Sache mit Freicorps machen (Friedrich Ebert) und auf streikende Arbeiter schießen, usw. usf.

    kann nur sagen: der Woidke passt perfekt in die SPD

  7. „Jede Vergewaltigung, bei der nicht erwiesen ist, dass sie nicht von einem Flüchtling begangen wurde, wird in die Statistik hineingezählt.“

    Das wäre im Prinzip dasselbe. Beides Quatsch, aber eines ist realistischer.

  8. Wie wird man sich dann die vielen von „rechts“ verübten Anschläge gegen die AfD erklären.

    Ich wette, die „machen das mit links“.

  9. #2 WahrerSozialDemokrat
    Nicht zu vergessen, die unbeholfen eingeritzten Hakenkreuze auf den Schulbänken der 70er und 80er Jahre – eine der wenigen Möglichkeiten, noch den lahmsten SPD-Pauker auf Trab zu bringen.

  10. Okay. Ein dort wohnender Muslim zündet ein „Flüchtlings“heim an, etwa aus Mangel an Schokoladenpudding – oder des allgemeinen Protests gegen diesen typisch deutschen Rassismus halber. Das Vorgehen an sich scheint außergewöhnlich beliebt unter Muslimen.

    Jedenfalls also: ein rechtsradikaler Anschlag.

    Ist der Muslim jetzt ein Rechtsradikaler?

    Inwiefern muss es unterschiedlich zu werten sein, wenn ein Nazi Adolf Hitler toll findet und wenn ein Muslim dies tut?

    Die meisten Muslime finden Adolf Hitler toll. Nur wegen diesem Mann aus Österreich sind Deutsche so beliebt in arabischen Ländern – notfalls auch gern gegen ihren eigenen Willen.

    Sollte es etwa so sein, dass „Nazis“ und „Rechtsradikale“ ganz andere sind?

  11. OT

    SPD FORDERT FLÜCHTLINGSLAGER IN AFRIKA

    .
    „Asylpolitik
    Schily für Flüchtlingslager in Afrika

    Nach der Affäre um das deutsche Flüchtlingsschiff „Cap Anamur“ hat Innenminister Schily (SPD) den britischen Vorschlag aufgegriffen, in Nordafrika Aufnahmelager für Asylbewerber einzurichten, die nach Europa wollen. Der Chef der Organisation, Bierdel, wies Vorwürfe zurück.
    20.07.2004“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/asylpolitik-schily-fuer-fluechtlingslager-in-afrika-1178370.html

  12. Bei der Polizei wird jede Straftat, bei der erwiesenermaßen ein Flüchtling oder Ausländer der Täter war, aus der Statistik herausgehalten.

  13. Übrigens entsprechen 7 Brandstiftungen bei 1 Million Migrantionswilligen 560 Brandstiftungen bei 80 Einwohnern Deutschlands.

    – Düsseldorf
    rp-online.de; „Schokoladenpudding“
    http://tinyurl.com/zcev699

    – Winsen
    NDR; Flüchtling gesteht Brandstiftung in Winsen
    http://tinyurl.com/h3o9ysh

    – Hameln
    NDR; „Brandstiftung in Hameln – aus Verzweiflung“
    http://tinyurl.com/zhvvsgm

    – Bingen (Sponsheim)
    focus.de; „26-jähriger Syrer legte Feuer und schmierte Hakenkreuze“
    http://tinyurl.com/hxekasz

    – Hamburg Sülldorf
    abendblatt.de; „Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft“
    http://tinyurl.com/gqpxccg

    – Hamburg Lohbrügge
    shz.de; „Feuer in Flüchtlingsunterkunft – Polizei vermutet Brandstiftung“
    http://tinyurl.com/zy66dm9

    – Wendlingen (Kreis Esslingen)
    schwaebische.de; „Asylbewerber zündet Matratze in Flüchtlingsunterkunft an“
    http://tinyurl.com/h58gbxc

    Stichwort: Nicht die absolute Anzahl allein ist ausschlaggebend.

  14. Schon ganz schön dreist, wie sie das auch
    noch ganz offen verkünden. Michel aber merkt
    nix. Kapiert es evtl. gar nicht.
    Bananenrepublik – habe ich schon immer gesagt.
    Dazu verbrecherisch.

  15. Die brauchen die Zahlen, um weitere Repressionen gegen die Meinungsfreiheit zu legitimieren. Statistiken sind heute die Letztbegründung politischen Handelns.
    Vielleicht wird eine spätere neutrale Geschichtsschreibung dies die Maas-Kahane-Doktrin nennen.
    Kevin wehrt gegen Ahmed, Mohammed und Ali erfolgreich einen Handyraub ab. Gutmensch Beyhmer bringt dies als Übergriff zur Anzeige.
    Kevin = klingt rechtsradikal,
    Übergriff = rechte Motivation muss nicht mehr explizit nachgewiesen werden, sie gilt per se als rechtsradikal.
    Kevin ist rechtsradikal, seine Zukunft ist erledigt.
    Folge: Kevin wird jetzt erst rechtsradikal.
    QED

  16. Die Methode, dem politischen Gegner Straftaten zuzuschreiben, die man selbst begangen hat, ist keine Erfindung der Nazis gewesen (Reichstagsbrand, Sender Gleiweitz), aber sie wurde von ihnen zur Perfektion gebracht.

    Und diese Unsitte hält sich leider. Nach Woidke ist in Brandenburg jede Straftat eine Straftat von rechts, es sei denn, die Täter bekennen sich ausdrücklich zu einem anderen Lager.

    So kann ein Linker Straftäter Hakenkreuze schmieren, so können Asylanten ihre Heime in Brand stecken, so können zugereiste Neger Frauen vergewaltigen – alles rechte Straftaten.

    Anders ließe sich die Mär von der wachsenden Zahl rechter Gewalt auch nicht aufrecht erhalten.

    In Bautzen z.B. haben brave MUFLs oder wie die jungen Triebtäter heute heissen wochenlang die Bevölkerung terrorisiert. Als diese sich dann mannhaft wehrt, wird aus der Bevölkerung plötzlich ein rechter Mob, 80 Mann, die sich auf die armen verfolgten Minderjährigen stürzten.
    nach Woidke gleich 80 rechte Straftaten auf einmal. Er kann sich die Hände reiben: die Statistik stimmt wieder :-).
    Nur leider in Sachsen, das wird er sehr bedauern.

  17. Was nicht passt, das wird passend gemacht! Man konstruiert sich ein Problem, das es in Wahrheit so nicht gibt.

  18. Diese Manipulation der Statistik ist skandalös und zutiefst unmoralisch. Also passend zum übrigen Verhalten unserer Blockparteien.

  19. Man sieht an dieser Aussage von Woidke, dass wir nicht mehr in einem Rechtsstaat leben, sondern (noch) in einer Willkürherrschaft.

    „Wer Jude ist, bestimmen Wir.“ soll Goebbels mal gesagt haben.

    Deutschland eilt mit Riesenschritten in den Faschismus.

    Trotzdem allen nochmal `n schönes Wochenende.

    Der Sonnerich

  20. Türkisch-arabische Moslems verüben einen Anschlag auf eine jüdische Synagoge (oft genug passiert). Als was geht dieser Anschlag wohl in die Statistik ein? Richtig, als rechtsextremistischer Anschlag! Denn Anschläge auf jüdische Einrichtungen sind antisemitisch, und Antisemitismus ist per se rechtsradikal. So einfach ist das mit der Statistik!

  21. So lange solche Halunken in politischen Ämtern sitzen, wird der Betrug am Volk und die Abschaffung Deutschlands weiter gehen. Wer wählt diese Verräter und Kriminelle?

  22. Es ist doch sogar noch schlimmer

    Soweit ich weiss läuft es so:
    Wenn ein Türke einen Kurden schlägt, wird das als Hassverbrechen geführt. Und alle Hassverbrechen werden unter „Rechter Gewalt“ subsumiert.

  23. In der Politik wird für jeden Übergriff, der von linken Schlägerbanden oder muslimischen Gruppenvergewaltigern begangen wurde, die AfD verantwortlich gemacht.

  24. Wahrscheinlich werden in Zukunft solche Übergriffe auch als „rechts“ gezählt:

    „Verwandte einer Patientin schlagen und treten zwei Sanitäter“

    Der Focus lässt hier wohlweislich nähere Infos zur Herkunft der schlagenden und tretenden Verwandschaft weg.

    http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/kriminalitaet-uebergriffe-auf-feuerwehr-feuerwehr-gewerkschaft-alarmiert_id_5975254.html

    Die Feuerwehr ist so dumm und spielt mit, statt dass sie in ihren Statements klar benennet, wer denn in den allermeisten Fällen übergriffig wird.

    LÜGENPRESSE, setzen sechs.

  25. Da kommt der alte Goebbels wieder zum Vorschein:

    „Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.“

    Dieses Zitat wird oft dem dicken cholerischen Kirchenhügel zugeordnet.

  26. Die schariaverstehende SPD und ihre Funktionäre beugen die Realtität so lange, bis die Wirklichkeit ihre kurde Ideologie nahe kommt.

    Das gleiche hatten wir beim Adolf, unter Honecker und zur Zeit auch in Nord-Korea.

    🙂

  27. …wer JETZT noch nicht verstanden hat warum ich immer sage „die Polizei ist der FEIND des dt. Bürgers“… der ist wohl ein Realitätsverweigerer!

  28. das sind halt so notwehrmaßnahmen von den sozenratten. wobei ich damit den ratten nichts schlechtes nachsagen möchte …

  29. Der sich ossi-ehrpusselig gebende ‚Landesvater‘ Woidke sollte, statt ideologisch bedingt, die Statistik zu fälschen, sich besser seinen ureigenen Themen zuwenden.
    Dies sind aktuell die finanziellen Tricks beim Braunkohleverkauf des dubiosen Erwerbers EPH, lt. Greenpeace einem „skrupellosen Investor“ mit „undurchsichtigem Firmengeflecht“ aus Beteiligungsgesellschaften, die als anonyme „Offshore-Gesellschaften“ mit beschränkter Haftung in Steuerparadiesen sich verstecken.

    Offensichtlich ist der blauäugig daherkommende ehemalige DDR-Diplomlandwirt Woidke den Machenschaften dieser international operierenden Absahner in keiner Form gewachsen, daß sich Greenpeace genötigt sah, die Gefahren der Haftungsverschiebung in einem „Schwarzbuch“ mit dem Titel „Wie ein windiger Investor Politik und Wirtschaft zum Narren hält“ zu veröffentlichen. Woidke, im Lokalfernsehen darauf angesprochen, macht nicht den Eindruck, daß er die Problematik durchdrungen hat.

  30. Bei diesen Politikern ist die Wahrheit nur dann
    wichtig wenn sie ihren Zielen dient.
    Ansonsten wird sie verändert oder verschwiegen.
    Warum will die Mehrheit das nicht sehen? vielleicht zu unbequem, man müßte ja was ändern.
    Also den Arsch bewegen.

  31. #28 NormalerMensch (23. Sep 2016 08:24)

    Diese Manipulation der Statistik ist skandalös und zutiefst unmoralisch. Also passend zum übrigen Verhalten unserer Blockparteien.

    Zumindest ist es doch schön, dass er diese Manipulation öffentlich zugibt.
    Ist dieses Verhalten:
    1. Blödheit
    2. Unverschämtheit oder
    3. halten die Politiker das deutsche Volk schon für so dumm, dass sie meinen die Wahrheit offen sagen zu können in der (berechtigten?) Hoffnung, dass der Michel sowieso nichts davon kapiert.

  32. Bei der Rot Roten Landesregierung wundert mich gar nichts mehr. Demnaechst wird jede harmlose Rangelei als rechtsextremer Uebergriff hingestellt. Hallo AfD aufgewacht Ihr seid im Brandenburger Landtag vertreten geht gegen diesen Schwachsinn vor.

  33. Wussten wir ja schon. Aber schön, dass es jetzt mal offiziell raus ist. Oder der gute Mann hat sich verplappert. Er ist ja von der SPD, da gehört das Unsinnquatschen ja zum Tagesgeschäft.

  34. Daß von unseren Politikern so ein verlogenes, übles Spiel betrieben wird stellt nichts anderes als ein eigennütziger Betrug dar. Herr Woidke betreibt also einen Betrug, um sich und die in seinem Sinne betriebene Politik zu stärken. Eigentlich gehört so jemand angezeigt. Aber unsere verkommene Republik unterstützt scheinbar noch dieses.

  35. #6 klare_kante (23. Sep 2016 07:55)

    Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

    Unglaublich wie offen dieses Gesindel Lug und Trug verbreitet.
    ———————————————-

    Und wie einfach sie damit durch kommen.!!!!
    merkel und ihre korrupte bande verhaften und im tiefsten loch weg schließen!!!!!

    AFD oder untergang!!!!

  36. Ein Schreibtischtäter. Ganz offensichtlich. In fünf Jahren wenn es zum Shoot-out und seiner Absetzung inkl. strafrechtlicher Verfolgung einer im Amt begangenen Dokumentenfäschung kommt, wird er sich mit genau dieser Ausrede aus der Verantwortung stehlen und die Schuld seinen Vorgesetzten zuschieben wollen.

  37. Das habt ihr liebe PI-ler zu schwach aufgemacht. Er spricht im Vorsatz eindeutig von der Statisitik der rechtsextremen Vorfälle. Ihr habt ja nur den Folgesatz zitiert, aus dem nicht mehr hervorgeht, um welche Statistik es sich handelt. Schade. Denn mit diesem Vorfall ist für mich der Rubikon endgültig überschritten: Es wird 100% gelogen, pseudowissenschaftlich gearbeitet (wie wäre es bspw. mit der Rubrik „nicht zuordenbar“) UND noch zugegeben, dass getrickst wird (natürlich wieder nur im Namen der Menschlichkeit). Diesen Menschen kann und darf man keinen Millimeter vertrauen. Ich befürchte, dass die pessimistischen Ahnungen vieler Pi-Kommentatoren, der letzten Jahre Wirklichkeit sind: Es wird wirklich auf allen Ebenen der Politik der letzte Blödinns-Fall den „Rechtsextremen“ zugeschoben. Nicht mein Land. Sehr wütend.

  38. #30 DerSonnerich (23. Sep 2016 08:24)

    Man sieht an dieser Aussage von Woidke, dass wir nicht mehr in einem Rechtsstaat leben, sondern (noch) in einer Willkürherrschaft.

    „Wer Jude ist, bestimmen Wir.“ soll Goebbels mal gesagt haben.

    Deutschland eilt mit Riesenschritten in den Faschismus.

    Trotzdem allen nochmal `n schönes Wochenende.

    Der Sonnerich
    ——————————
    das wusste auch schon der Verbrecher Ulbricht

    „… wer Nazi ist, bestimmen wir …..“

  39. #54 Elvezia (23. Sep 2016 09:41)

    Ein Schreibtischtäter.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nicht nur er in der Brandenburger Regierung, den sich der Sozi Woidke ausgesucht hat.

    Der Ex-Justizminister Markov, SED-Linke, und sein Nachfolger seit ein paar Monaten, Stefan Ludwig, sind Kommunisten.

    Mit denen kann der Rest des Rechts soweit umgebogen werden, dass aus jedem ein Nazi gemacht werden kann.

  40. SPD = im Wesentlichen Lügner, Betrüger und Berufsverbrecher.

    Schuldig ist normal, wer einer Tat überführt ist. Aber die SPD macht sich Täter nach Belieben.

    So bringt man seine Partei auf 5%.
    Wenn nicht vor den Kadi.

  41. Wo, bitteschön, ist die Statistik zu linken Gewalttaten? Wenn die bösen Rechten, so loslegen würden, wie die guten Linken, dann wären GSG9 und BW im Inneren schon im Dauereinsatz. Wer verübt denn Anschläge, brutale Übergriffe extreme Sachbeschädigungen, etc.? Das sind doch nicht die Rechten, das kommt alles von der SPD finanzierten Antifa.

  42. „Jeder Übergriff wird als „rechts“ gezählt“

    Ja warum auch nicht? Hier ist einfach alles möglich! Und noch viel mehr…
    Es wird doch immer offensichtlicher und irgendwann werden es auch Affen verstehen und danach der dümmste Deutsche Vollidiot, hoffe ich…

  43. Dieser Bullshit auf Epochtimes….noch nie größeren Schwachsinn gelesen. Passt aber zu der pseudointellektuellen Denunziantentruppe rund um die Antonio “ Stasi“ Amadeou Stiftung.

  44. Don Cativo schrieb um 11.22 Uhr:

    „Dieser Bullshit auf Epochtimes….noch nie größeren Schwachsinn gelesen.“

    Falls Sie den von mir um 10.14 Uhr erwähnten und verlinkten Artikel meinen, so gibt die Epoch Times-Netzseite lediglich den Inhalt eines Aufsatzes in der Zeitschrift „Baby&Familie“ wieder. Der Bullshit- und Schwachsinn-Vorwurf muss also an das letztgenannte Blättchen gerichtet werden.

    Auch hier – wie so oft im Leben – gilt: Nicht Brandstifter und Feuermelder verwechseln!

  45. #63 DonCativo (23. Sep 2016 11:07)
    Wo, bitteschön, ist die Statistik zu linken Gewalttaten?

    ***************************************************************

    Kein Problem DonCativo – gucksduhier

    FGEM Forschungsgruppe Extremismus und Militanz

    Dokumentation 2015,
    959 Verdachtsfälle, mind. 844 Verletzte

    Link http://www.fgem.de

  46. gezielte fälschung mit linksextremen hintergrund

    da sie so organisiert und in einer gruppe handeln als kriminelle vereinigung einzustufen

    und alle menschen sind gleich und müssen gleich gemacht werden

  47. Vor ca. 200 Jahren Carl Theodor Körner:
    Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gande euch Gott.

    Ansonsten: Es gibt Lügen, gemeine Lügen und die Statistik.

    Wenn die SPD so weitermacht, schafft sie es, die 5 %-Marke zu unterschreiten.


  48. SPD Prommis – Das Problem löst sich von selbst!
    ********************************************************************

    Sigmar Gabriel rast als ICE Lokführer mit 200kmh in einen Tunnel

    Er ruft „Ahhh-ich sehe Licht am Ende des Tunnels!“

    Pech gehabt, Siggi –
    es war der Woidke mit ’ner Taschenlampe

  49. Ab heute wird jeder Politiker, bei dem nicht erwiesen ist, dass er kein LÜGNER ist, als LÜGENPOLITIKER eingestuft! :mrgreen:

  50. Es lebe Mutti´s Planwirtschaft. Selbst in der Verbrechensstatistik der rechtsmotivierten Straftaten gilt es, die geforderte Anzahl zu erreichen. Was winkt dem Polizeivortänzer übrigens als Belohnung?

  51. Woidke du kannst Lügen das sich die Balken biegen. Das ist mit Scheißegal. Was mit aber nicht scheißegal ist das ihr Lügenheinis irgendwann verschwindet in Bedeutungslosigkeit. Weil solche Menschen braucht weder ein Staat noch ein Volk. Arme Menschen ohne Bedeutung, Ausstrahlung und Kultur. War das ein Wendehals ????

  52. So bauscht man ein Problem auf, um dann verstärkt dagegen vorgehen und Verdächtige nachhaltig diskreditieren zu können.

    Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.

    Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    Die freiheitlich-demokratische Grundordnung wird gerade abgeschafft.

  53. Ich habe inzwischen eh den Verdacht, dass alle diejenigen Straftaten, die den Rechten zugeordnet wurden aber nie aufgeklärt „werden konnten“, von den Linken selbst inszeniert wurden, um die Motivation für ihre krawalligen ´Demos selbst zu schaffen!

  54. Was die SPD von Recht und Staat hält, hat sie längst bewiesen.

    Es fing an mit Heiko Maas.
    Der hat kurzerhand seinen Generalstaatsanwalt entlassen, weil der gegen seine Leute ermitteln wollte. Jemand hat nähmlich „Streng Vertrauliche“ und „Geheime“ Unterlagen an netzpolitik.org übergeben. Die haben natülich veröffentlicht. Das war juristisch OK.

    Aber irgend jemand aus dem Bundestag hat diese Geheimen Dokumente weiter gegeben.
    Wer war das?

  55. Merkels Gäste mastrubieren bunt und vielfältig:

    Vor vier Frauen onaniert: polizeibekannter Marokkaner geschnappt

    Stuttgart. Polizeibeamte haben in den frühen Freitagmorgenstunden am Schloßplatz in Stuttgart einen 23 Jahre alten mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Der 23-jährige Marokkaner hielt sich um 4.45 Uhr vor einer Imbissbude auf, nahm dort offenbar gezielt Blickkontakt zu vier jungen Frau auf und begann vor ihnen zu onanieren.

    Die schockierten Frauen liefen daraufhin in Richtung Schloßplatz. Der Sittenstrolch folgte ihnen und machte dort ungeniert weiter. Sofort alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch am Tatort fest. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Für die Polizei ist der Marokkaner kein Unbekannter. 2013 fiel er schon als Sittenstrolch auf. Er war ferner in Drogen- und Körperverletzungsdelikte verwickelt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Vor-vier-Frauen-onaniert-polizeibekannter-Marokkaner-geschnappt-_arid,1123983.html

  56. Deutschland will dem Ausland suggerieren, dass hier wieder die alten Nazis die Oberhand bekommen.
    Alles fit im Schritt?

Comments are closed.