stroblDemokraten in Aktion: Noch hoffen viele, dass Petrys Besuch verhindert werden kann. Reinhold Strobl, Landtagsabgeordneter der SPD, hat über die „Initiative Sulzbach-Rosenberg hilft'“ davon erfahren und macht sich große Sorgen: „Was diese Partei in ihrem Programm will, ist grob fahrlässig. Der Auftritt in Rieden kann auch negative Auswirkungen auf den Tourismus haben.“ Er habe sich mit der Vizepräsidentin des Landtags Inge Aures zusammengetan, und gemeinsam setzten sie sich mit Johannes Schmidt von der EWS Immobilien-, Treuhand- und Vermögensverwaltung in Verbindung. „Wir haben ihn erst einmal gefragt, ob er weiß, wem er da die Räume vermietet hat und ihn gebeten, er soll mal die Verträge prüfen“, erzählt Strobl. Noch besteht die Möglichkeit, dass der Termin abgesagt wird. (…)

Bürgermeister Geitner treiben noch andere Sorgen um: „Ich sehe auch im Hinblick auf die untergebrachten Flüchtlinge ein Sicherheitsrisiko. Wenn man sieht, was die Partei propagiert, geht von vielen ein Gefährdungspotential für die Flüchtlinge aus.“ (…)

Georg Söldner, SPD-Gemeinderat in Rieden, weist auf eine zusätzliche Gefahr hin. Direkt neben der Festhalle findet in der Ostbayernhalle ein Reitturnier statt. „Auch das Sicherheitsrisiko der Reiter und Pferde ist nicht tragbar. Trillerpfeifen könnten die Pferde scheu machen“, sagt er. (…)

Falls die Veranstaltung nicht wegen scheugemachter Pferde, Flüchtlinge und Politiker abgesagt werden kann, plant ein Bündnis aus Parteien und vielen gesellschaftlichen Gruppen eine Protestkundgebung gegen Petry.

(Mehr hier.) Mal sehen, wem sich die Pferde anschließen…

Von den genannten Lokalgranden oder auch -granaten darf man nichts anderes erwarten, die bekommen zunehmend Angst um ihre Jobs und interessieren sich für die großen politischen Fragen so sehr wie für das Wetter in Wladiwostok. Was die Protestveranstaltung organisierter Beschäftigungsloser und desorientierter Absolutionspunktesammler angeht, so sollte wahrscheinlich, neben dem treudeutschen guten Herdengewissen und Meutenbehagen beim von der Obrigkeit legitimierten Verfolgen, der „Pisa-Grund“ (um hier ein Wort von Ambergs größtem Sohn Eckhard Henscheid ins narrenfestliche Spiel zu bringen) nicht vernachlässigt werden. Aber am Ende werden diese Lemuren allesamt lernen, dass sich in diesem Land immer noch (!) – entsetzlich! wie lange noch? – friedlich versammeln und politische Programme formulieren kann, wer will, und sie bei ihren mutmaßlich wieder mal von Gewaltfolklore begleiteten sogenannten Protesten (wobei: in Bayern?) immer noch (!) von der Polizei daran gehindert werden, anderen Bürgern die Grundrechte streitig zu machen.

(Artikel übernommen von Michael Klonovskys Acta Diurna)


Update von PI: Inzwischen hat der oben erwähnte EWS-Geschäftsführer Johannes Schmidt über seine Anwälte den Mietvertrag mit der Partei aufkündigen lassen.

Kontakt:

» Reinhold Strobl, MdL
Birkenweg 33
92253 Schnaittenbach
Telefon (09622) 70 36 36
Telefax (09622) 70 36 35
E-Mail: reinhold.strobl@bayernspd-landtag.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

219 KOMMENTARE

  1. Wie man heute sieht, war 1946 die Vereinigung mit der KPD in der damaligen SBZ zur SED doch nicht so erzwungen, wie man bei der SPD immer behauptete.
    Ideologisch standen und stehen sich die Genossen beider Lager immer noch sehr nah.

  2. Jeder Versuch, die Meinungsäußerung zu unterdrücken, ist schlechter Demokratiestil. Das sollten sich die im BT vertretenen Parteien endlich hinter die Löffel schreiben. Durch diesen schlechten Stil werden sie den Zulauf zur AfD beschleunigen.

    Eigentlich müssten sich die erfahreren Politiker noch an den Aufstieg der Grünen erinnern, die wurden anfänglich auch übelst diskreditiert. Statt große Bevölkerungsteile zu beschimpfen und zu beleidigen, sollten sich die etablierten Parteien besser daran gewöhnen, dass die AfD zu einem Machtfaktor aufgestiegen ist, den sie nicht mehr ignorieren können…

  3. Strobl sollte sich mit seinem Rotweinzinken erstmal um sein Alkoholproblem kümmern, dieser Vorzeigedemokrat !

  4. Es ist eine Schande wie diese Arbeiterveräter und Arbeiterabzockerpartei S P D demokratische Parteien unterdrücken will.Leider war ich selbst über 20 Jahren in dieser Multikult und deutschfeindlichen Partei Mitglied.

  5. das erinnerte an das alte „ja es kostet mich einnen anruf bei ihren chef und dann werden sie entlassen“

    alles muß links sein und alle menschen sind gleich und müssen gleich gemacht werden und er ist ein toller großer menschlichkeitsmensch

  6. Ich glaube, ich habe irgendetwas verpasst.

    Der Herr Strobl befürchtet, dass die Pferde des nebenan stattfindenden Reitturniers durch Trillerpfeifen scheuen könnten?

    Find ich bemerkenswert, denn die einzigen Pfeifen, von denen ich ziemlich sicher annehme, dass sie mit Trillerpfeifen zu einer AfD-Veranstaltung auftauchen sind die AntiFanten, die regelmäßig als gewaltbereite Krawalltouristen von ihren Gesinnungsgenossen quer durch Deutschland gekarrt weden.

    Hat der Herr Strobl womöglich schon die Fahrpläne und Passagierlisten von der Parteizentrale bekommen?

  7. Ja, Herr Strobl, wenn die AFD 45 % der Stimmen hat (bald!!), dann wird man sich an Sie erinnern, wenn Sie dann ankommen und herumschleimen, ihr Pferd wechseln wollen, sich ihre persönliche Vorteile auf neuem Acker wieder sichern wollen!!

  8. Da es in meinem Kollegen- und Bekanntenkreis niemanden gibt, der SPD wählt, sind die Wahlergebnisse für diese Partei umso verwunderlicher.
    Da drängt sich der Verdacht auf, dass es nur durch „Wahlpannen™“ zustande kommen kann, wenn SPD-Kandidaten Mehrheiten erhalten.

  9. Der Strobel sollte seine rote Schnapsnase lieber in SPD-Angelegenheiten stecken. Da gibt es genug zu erschnüffeln was zum Himmel stinkt.

  10. Die Demokraten sind in noch ganz anderen Zusammenhängen aktiv, die AfD scheint ungeahnte Kräfte zu mobilisieren: In der „Offenen Gesellschaft“ des Soziologen Harald Melzer zum Beispiel, der es verstanden hat, einen Teil der deutschen und migrantischen Kulturszene an sich zu binden, um ein „Gegenmodell zur völkisch, nationalistischen Gesellschaft von Petry und Co.“ zu entwickeln, wird eine Daphne Büllesbach zitiert, „wir haben einfach keine Zeit für dieses ewige Gejammer der Rechten“, sagt Melzer.

    Wer da erstmal einen Faden in Händen hält, gerät in ein ganzes Knäuel von beteiligten Initiativen, Vereinen, Gesellschaften, Stiftungen, angefangen von George Soros‘ Open Society Foundation, die Bertelsmann-, Vodafone- und Bosch-Stiftung sind auch mit dabei, klar, das Deutsche Theater, Gorki-Theater, die „taz“, Farhad Dilmaghanis „DeutschPlus“-Klüngel „für ein plurales Deutschland von morgen“, Uwe-Karsten Heyes „GesichtZeigen“-Verein, Caritas und Diakonie dürfen nicht fehlen, denn man darf „nicht abseits stehen“, sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie, schließlich wolle doch nur ein Fünftel ein „deutscheres Deutschland“ und bekomme damit zu viel Aufmerksamkeit.

    Die Stützen der Gesellschaft sind alarmiert, wie man sieht, und das ist gut so.

    https://www.die-offene-gesellschaft.de/home

    Ein „taz“-Leser schreibt: „Erinnert sich noch jemand an den schwarzrotgoldenen Sch…haufen unter dem Spruch: ,Du bist Deutschland‘? – Das hier müffelt ganz ähnlich; in der feinen Gesellschaft von Soros und Bertelsmann fehlen bloß noch Scholz & Friends.“ Scholz & Friends, die Werbeagentur, ist auch mit dabei.

    http://www.taz.de/%215339061/

  11. Genau wie bei uns im Westerwald vorige Woche:
    – AfD will einen Vortrag halten über „100 Tage AfD-Fraktion“
    – eine Dorfgaststätte, deren Inhaber kroatische Wurzeln (!) haben, sehen überhaupt kein Problem darin, und vermieten gern ihren Saal, die Einladungen an die Mitglieder gehen raus
    – Der Sozibürgermeister des Kaffs, das zu allem Überfluß auch noch Merkelbach heißt, bekommt Wind davon, und ermahnt die Inhaber ausdrücklich, daß im „toleranten und bunten Dorf kein Platz für Ewiggestrige sei
    – Auch der Sportverein droht damit, sich ein anderes Vereinsheim zu suchen
    – Die Inhaber beugen sich dem Druck aufgrund der Existenzsorgen, und stornieren die Reservierung
    – 48 Stunden vor dem Termin muß die AfD ihre Mitglieder per Mail über den neuen Veranstaltungsort informieren, den sie zum Glück in der näheren Umgebung kurzfristig gefunden hatten

    Alles in allem ein sehr sehr seltsames Demokratieverständnis…

  12. Ah, die AfC hat negative Auswirkungen auf den Tourismus?

    Da können ja nur saudische Touristen gemeint sein?

    Jedenfalls sind die Amerikaner, Japaner und Chinesen, die mir bekannt sind, recht froh, wenn sie den schwarzen Tod eben NICHT durch die Straßen wandeln sehen.

  13. Ja was glaubt denn dieser dumpfbackige Rattenfänger wodurch der Tourismus tatsächlich geschwächt wird?
    Hat er schon mal was von diesjährigen Besucherzahlen des Münchner-Volksfestes nach moslemischer Mordbrennerei und der dadurch erforderlichen Sicherheitsmassnahmen gehört?

    – Wir werden von Vollidioten bevormundet, die buchstäblich zu blöd und zu kriminell sind um ehrlich auf zwei oder drei zu zählen!!!

  14. Wie stark ist die SPD eigentlich an Waffendeals der Gro-Ko-Regierung Merkel mit Saudi-Arabien beteiligt?

    Sie ist TEIL dieser Regierung! Und Saudi-Arabien ist nachweislich der größte Unruhestifter und Kriegstreiber in Nahmittelost.

  15. Wie gesagt, wenn die Guten es versäumen die Bösen wegzusperren, dann haben irgendwann die Bösen die Macht, die Guten zu vernichten.

  16. Trillerpfeifen könnten die Pferde scheu machen

    Das Argument ist ja ein Hohn, denn wer benutzt nochmal Thrillerpfeifen? AfD-Anhänger jedenfalls nicht!

  17. Also die SPD und andere Parteien scheinen das GG
    nicht zu kennen.

    Jedoch den türkischen Nazis (Graue Wölfe“)werden ganze Hallen und Stadien mitsamt ihren Islam-Führer Erdowahn für ihre Türkischen Interessen bereit gestellt.

    Es ist unglaublich, was hier gegen unsere Bevölkerung abläuft.
    Schließlich ist die AFD eine demokratisch gewählte Partei!!!
    z.K.

  18. Die bekloppte „Julia Schramm“ – die Helferin von Stasi-Kahane, tritt gewaltig nach gegen ihre einstigen Kumpane.
    Ganz schlechter Stil, ekelhaft. Aber sehr aufschlussreich:

    Julia Schramm
    Gestern um 10:52 · Berlin ·
    In den Tagen nach der Wahl haben sich die Ereignisse bei den Piraten überschlagen. Nach der Wahlniederlage wurde bekannt, dass Claus Gerwald Brunner – Faxe – sich das Leben genommen hat. Schnell wurde eine Rede von ihm im Plenum öffentlich, wo er auf einen baldigen Tod anspielte. Diese Nachricht schockte mich und machte mich traurig. Faxe und ich waren nie Freunde, im Gegenteil, er beschimpfte mich gerne und regelmäßig, ich gehörte für ihn zum korrupten, unehrlichen Flügel, dem es nur um das eigene Wohl gehe. Ich habe die Partei irgendwann verlassen und sah Faxe seitdem auch nicht mehr. Trotzdem betrübte mich sein Tod und ich vergoß eine Träne.
    Die Reaktionen der verbliebenen Mitglieder der Piratenpartei betrübten mich ebenso – wie eh und je übertrafen sie sich in Schuldzuweisungen und Bösartigkeiten, in Verschwörungstheorien und genereller Hyperaktivität.
    Als dann herauskam, dass es neben dem Suizid noch ein Verbrechen gegeben hat, dass Faxe („wahrscheinlich“) einen Menschen ermordet hat (die schaurigen Details entnehmt ihr bitte der Boulevardpresse) wurde mir klar, was die Piratenpartei und die damit verbundenen Dynamiken in den Sozialen Medien eigentlich für eine vollkommen irre Dimension haben und hatten. Mir wurde klar, dass dieser Wahnsinn, der sich Partei nannte, der aber vielleicht auch nur ein Phänomen des Zeitgeistes war, Menschenleben zerstörte und zerstört. Dass das alles kein Spiel ist, nie war und dass, im Namen politischer Differenzen, menschliche Tragödien nicht nur hingenommen wurden, sondern pathologisches Verhalten glorifiziert wurde, ignoriert, hingenommen wurde, dass zu Gunsten einer Harmonie und Parteiräson, die sowieso niemals real war, Menschen geschützt wurden, die schwer entrückt waren, die Hilfe gebraucht hätten, denen Hilfe angeboten wurde, die sie aber verweigerten, bis sie einem anderen Menschen das Leben nahmen.
    Die Piratenpartei war eine krasse, eine lehrreiche Zeit, eine Zeit, die Menschen eine Plattform gegeben hat, die sonst vielleicht nie eine bekommen hätten. Sie war so groß wie die Abgründe tief waren. Wir können dankbar dafür sein, wenn wir lebend und gesund aus diesem Wahnsinn rausgekommen sind.

  19. SPD = Lumpengesindel = Lumpengesindel = Lumpengesindel.

    Wenn deren Wähler alle weg sind werden sie beim Innenminister (SPD) und Justizminister (SPD) beantragen, dass die SPD per Gesetz als gewählt gilt.

  20. nur etwas oT
    Man entdeckt immer wieder mal Parallelen. Manchmal in Geistiger, manchmal in somatischer Hinsicht. Manchmal sogar fällt beides zusammen.

    Es gibt z.B. bei den Schweinefarmen Zuchtlinien, bei denen schon als Ferkel wegen zu hohem Fettansatz die Augen zuwachsen.
    Die werden dann aber aus der weiteren Nutzung genommen- und
    ALS SPANFERKEL
    abgewickelt.

  21. Der sieht so aus, wie er ist:
    ein lächerlicher Clown, der sich`s mit niemandem verscherzen will – eben ein Opportunist, nichts wirklich Neues und Aufregendes!
    Regt euch nicht auf, von der Sorte gibt es viele – später werden sie die Richtung wechseln (wenn man sie denn läßt!)

  22. Im Jahre 1938 klang das dann etwa so. Blockwart an Michel Einfalt: Wissen Sie eigentlich bei wem Sie Ihre neuen Schuhe gekauft haben? Glauben Sie wirklich, daß Ihr Verhalten mit dem eines deutschen Volksgenossen vereinbar ist?
    Michel Einfalt war daraufhin sehr erschrocken und machte schnell von seinem Umtauschrecht gebrauch.

    P.S. Herr Strobl, da Sie dies ja sicher lesen, entschuldigen Sie bitte, daß ich Ihren Namen in meinem ersten Beitrag oben falsch geschrieben habe.

  23. #16 FuerstPueckler (23. Sep 2016 11:45)

    Der Strobel sollte seine rote Schnapsnase lieber in SPD-Angelegenheiten stecken. ———————–
    Auch interessant die Andeutung eines Schickelgruberbärtchens unter derselben.

  24. wieso denke ich an Trunksucht u. Schnaps, wenn ich die rote Nase des Genossen Strobl, oben im Foto sehe, aber anscheinend hat sich seine politische Einstellung auf seiner Nase für immer manifestiert

  25. #34 weanabua1683 (23. Sep 2016 11:56)
    Hab gerade noch vergessen:
    Wer den Dach-Schaden hat, braucht für den Spott nicht mehr zu sorgen!

  26. Am wichtigsten ist wohl, dass eure „Führerin “ Merkel immer ein Auftrittslokal findet, wo sie ihre EU-Zerstörischen Palmpleths erzählen kann,
    den Doofen die sie mehr anbeten , wie ihre Heiligen in der Kirche, das ganze korrupte Parteinkartell zur Zeit, scheint
    schon für zu viele Deutsche eine Ersatzreligion zu sein.
    Merkel spannt ein Leichentuch über Deutschland und Europa
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/09/23/eurabiamerkel-spannt-ein-leichentuch-ueber-deutschland-und-europa/

  27. Ist dieser pausbäckige Strobl etwa mit dem Schwiegersohn von Schäubele verwandt, der als „C“DU Fraktionvorsitzender in BW nach Höherem strebte und einen Bund mit den GRÜNEN schloss?
    Inzwischen bläst er als „C“DU-Innenminister in BW die Backen auf und plant wohl mit seinem Schwiegervater eine noch engere Bindung an die GRÜNEN.
    Solchen Postenjägern ist alles zuzutrauen, wenn nur der eigene Vorteil dabei herausspringt!

  28. Was für ein Denuziantenlump!!

    Da kann man mal sehen was solche Typen für eine Langeweile haben müßen! Anscheissen ist deren Lebenswerk.Der Typ hätte beim Adolf eine astreine Karriere als Blockwart hingelegt.Und grob fahrlässig ist alleine so eine rote Schnapsnase.Könnte man im dunklen glatt als Warnleuchte erkennen….

  29. 2 Sachen – ganz kurz
    ein Bekannter hat bei der BW Wahl CDU gewählt, weil er der AfD noch nichts zutraute, gestern sagte Er mir dass das ein großer Fehler gewesen sei und er und Seine Frau jetzt auf jeden Fall AfD wählen werden – so wird es Millionen Deutschen auch gehen und 2017 wird es deshalb ein Erdbeben hier in Deutschland geben.

    Dann haben viele meiner Bekannten und Freunde ein/zwei Kinder weil trotz gutem Gehalt einfach mehr nicht möglich ist um dem Nachwuchs auch alle/viele Chancen zu eröffnen.
    In unserem Ort gibt es nun mehrere Kopftuchfrauen, die 4/5/ oder sogar noch mehr Kinder haben, um die sich Nachmittags Niemand kümmert und der Erzeuger, großer Bart, fett doch ohne Arbeit ist mit Sicherheit auch genau das Vorbild für die Kinder das Fr. Merkel für Ihre neue Rasse möchte.

    Zusammengefasst: Deutschland wird sich ändern / hat sich geändert – aber unblutig wird die Zukunft nicht verlaufen …. die Anzahl der schon jetzt an die Öffentlichkeit gelangten Verbrechen der Asylanten würde einen Bürgerkrieg Rechtfertigen.

  30. Dieses Deutschen feindliche System WEIß GENAU, dass es AUSGESPIELT hat.
    >b> Deshalb wird jetzt um sich gebissen, was die Dritten so hergeben. 🙂
    Aber: ES IST VORBEI MIT EUCH DEUTSCHLAND VERNICHTERN!

  31. Im Bericht wird auch auf die Meistersingerhalle in Nürnberg am selben Tag Bezug genommen. Da diese städtisch ist, ist sie zwar teuer, aber nicht einfach so einseitig kündbar. Dort passen 500 Gäste rein. Die wird jetzt wohl voll werden.

  32. Die Absage ist wegen der fehlenden, räumlichen Distanz zum Flüchtlingsheim ehrlich gesagt, mehr als verständlich. Wer will hier schon die Verantwortung tragen? Da besteht eindeutig akute Brandgefahr!

    Logischerweise nicht durch Molotov-Cocktails werfende AfD-Rentner. Sondern weil man Merkels-Gäste niemals (!), und damit meine ich wirklich niemals (!) in irgendeinster Weise provozieren sollte. Da reicht bekanntlich ein ausbleibender Schokopudding und es wird sehr teuer!

  33. Die Strobls sind einfach sympatische Leute!
    Wir brauchen noch mehr von denen.

    Aber hier, demnächst auch ein wesentlicher Bestandteil in ihrer Stadt:

    „Die Einwohner von London müssen sich auf Terrorattacken vorbereiten, da diese „ein wesentlicher Bestandteil des Lebens in einer großen Stadt“ sind, wie der Bürgermeister der britischen Hauptstadt, Sadiq Khan, in einem Interview für The Evening Standard äußerte.“

    Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20160922/312669735/london-befuerchtet-terrorattacken.html

  34. Das nennt man negative Aufmerksamkeit erzeugen.

    Die private Gesellschaft kündigt: steht in der Presse
    Die AfD zieht letzenendes vor Gericht: steht in der Presse
    Das Gericht kippt die Kündigung: steht in der Presse
    Die Gesellschaft will Auflagen oder Ähnliches durchsetzen: wieder Gericht: steht in der Presse
    Gericht entscheidet: keine Auflagen: steht wieder in der Presse.

    Besser kanns nicht laufen. Die AfD benötigt lediglich einen Juristen, der die Verträge wasserdicht abschließt, die lupenreinen Demokraten sorgen für die nötige Werbetrommel der Veranstaltung.

  35. Reinhold Strobl sollte sich erstmal um sein Gesundheit kümmern!

    Tips bei Rosazea/Kupferfinne/Fluch der Kelten, um eine Verschlimmerung zu verhindern:

    Keinen Alkohol, nur entcoffeinierten Kaffee; pralle Sonne, Eiskälte, beißenden Wind, kaltes oder heißes Wasser meiden, keine Sauna; wenig Fleisch, Wurst, Fette, keine scharfen Gewürze, keine rohen Zwiebeln, Knofel, Pepperoni. Streß meiden. Allergietest machen lassen.
    UND TSCHÜß!
    http://www.derwesten.de/gesundheit/fluch-der-kelten-hautkrankheit-rosazea-gibt-raetsel-auf-id11754125.html

  36. #1 Das_Sanfte_Lamm (23. Sep 2016 11:31)

    „Wie man heute sieht, war 1946 die Vereinigung mit der KPD in der damaligen SBZ zur SED doch nicht so erzwungen, wie man bei der SPD immer behauptete.
    Ideologisch standen und stehen sich die Genossen beider Lager immer noch sehr nah.“

    Die KPD war eine Abspaltung der SPD, sozusagen eine Sozi-Sekte. Gleich und gleich versteht sich eben gut.

  37. Energiewende wirkt:

    Zeit.de

    Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent
    Verbraucher bekommen den langsamen Ausbau der Stromnetze zu spüren. Der Stromnetzbetreiber Tennet erhöht die Preise massiv. Das wird sich in den Rechnungen 2017 zeigen.

  38. Der Wicht sieht ja schon wie ein versoffener roter Penner aus. Was hält die Schnappsnase eigentlich von unserem Grundgesetz, sofern er als Kommunist da mal reingeschaut hat?

  39. #15 jeanette (23. Sep 2016 11:44)

    Ja, Herr Strobl, wenn die AFD 45 % der Stimmen hat (bald!!), dann wird man sich an Sie erinnern, wenn Sie dann ankommen und herumschleimen, ihr Pferd wechseln wollen, sich ihre persönliche Vorteile auf neuem Acker wieder sichern wollen!!
    ———————————————–

    Keine Bange
    bis dahin hat sich das Hälschen dieses Genossen längst gedreht,und er wird sein was er immer war,ein Apperatschik, der immer der Windrichtung nachschleimt.

  40. Hübsche Säufernase, ist alles was mir zu dem Bild einfällt. Schon doll, wer sich so alles in der deutschen Politik rumtreibt. Da wundert einen nichts mehr.

  41. #57 merkel.muss.weg.sofort (23. Sep 2016 12:12)

    Adi und Kim zusammen können nicht mieser sein

    Kim Er Kel, die große Mutti

  42. Solche Typen wie dieser Honk gehören geteert, gefedert und aus dem Land mit Schimpf und Schande gejagt, einfach nur eklig und widerlich dieses Objekt.

  43. #33 RechtsGut

    Sie hatten die Pest an Bord !
    ____________________

    Die Partei muß ein ziemlicher Chaotenverein gewesen sein.
    Auch viele Parteimitglieder sollen ihre Beiträge nicht bezahlt haben.
    Das waren all die, die auf ein „bedingungsloses Grundeinkommen“ gesetzt haben:
    „Ich bin links, aber andere sollen für mich arbeiten.“

  44. Es ist doch so: manchen Leuten sieht man auf den ersten Blick sofort den Beruf (Berufung) und Gesinnung und Parteibuch an.
    Oben auf dem Bild sehe ich einen Übergewichtigen, ungepflegten, typischen linksversifften Nichtsnutz.

    Sein unproduktiver Werdegang: https://de.wikipedia.org/wiki/Reinhold_Strobl

    Allein das Wort „erfolglos“ kommt hier etliche Male vor. Immer nur nachgerückt…nie direkt gewählt.

    Außerdem unterstütz er Gewerkschaft, BUND und Greenpeace…!

    Und solche Versager wollen uns vorschreiben was gut und schlecht ist? Einfach lächerlich!

  45. # 61 Integrationsmaerchen

    „Also ehrlich.. wenn ich eine Besetzung in einem Kinderschänderfilm suchen würde…“

    Nix da, hinten anstellen, die komplette Filmindustrie kloppt sich schon um ihn.

  46. Reinhold Strobl, Landtagsabgeordneter der SPD, hat über die „Initiative Sulzbach-Rosenberg hilft‚“ davon erfahren…

    Aha. Und was ist das für eine Bude, die nach der Devise „dann hole ich den Strobel und der macht euch platt, ätsch!“ funktioniert? Die üblichen Verdächtigen:

    http://sulzbach-rosenberg-hilft.de/cms/

    Besonders putzig die „zehn Irrtümer über Flüchtlinge und Asylbewerber“, hier vor allem diese Lügen:

    Immer mehr Zuwanderer bringen unseren Sozialstaat ins Wanken.

    Fakt ist:

    Zuwanderer zahlen in die deutschen Sozialkassen viel mehr ein als diese für sie ausgeben. 2012 waren es 22 Mrd. Euro.

    Deutschland ist das Hauptzielland aller Flüchtlinge in Europa!

    Fakt ist:

    Innerhalb Europas liegt Deutschland mit seinen Flüchtlingszahlen seit Jahren im unteren Mittelfeld.

    *Gelächter*

  47. #74 Islam go home

    Das ist wie Röschen Luxemburg; andere als linke Meinungen wurden erst gar nicht als „Meinungen“ akzeptiert. Deswegen bezog sich die Meinungsfreiheit der Andersdenkenden ala Luxemburg (und das ist bei den Linken immer noch so), nie auf die Meinung eines politischen Gegners. Der gehört „unter die Räder der Geschichte“ geworfen….

  48. Ich hoffe, einers Tages werden diese Herrschaften zur rechenschaft gezogen.
    Klo Schrubben für eine Teurone/ Stunde bei Merkels Gästen wäre in der Sammelunterkunft, im Falle einer Verurteilung, wäre eine vorstellbare gerechte Wiedergutmachung, an der Mehrheitsgesellschaft!
    P.s.: Bitte lieber Gott, laß mir heuer keinen Konsenspolitiker vor die Füße laufen. Dem würde ich die Meinung geigen….

  49. „Falls die Veranstaltung nicht wegen scheugemachter Pferde, Flüchtlinge und Politiker abgesagt werden kann, plant ein Bündnis aus Parteien und vielen gesellschaftlichen Gruppen eine Protestkundgebung gegen Petry.“

    Meinen Respekt haben bei diesen ganzen antidemokratischen Aktionen Menschen wie Frau Petry. Was müssen die aushalten … es ist nicht zu fassen!
    Ich hoffe, dass dieser „demokratische“ Faschismus, in dem wir aktuell leben, bald ein Ende hat.

  50. apropos SPD: Generalsekretärin Katarina Barley
    ist zur Hälfte Britin.
    Frage: Wie stehen die Briten zu den Deutschen??

    Mit dem Gabriel als evt. Bundeskanzler und dieser Eiskönigin als Generalsekretärin hat das deutsche Volk keine Chance mehr auf Lebensqualität.

    CETA, TTIP, die In-Haft-Nahme bei der Agentur für Arbeit, Überfremdung, Zwangsansiedelung von Feinden des Christentums, Zerstörung der Familienstrukturen, Verbot einer eigenen Meinung, Gendern und Kinderseelenzerstören – das ist es, was ich mit solchen Menschen verbinde.

  51. ich hatte es gestern schon, hier nochmal
    wer sucht einen Job ? hier ein ganz aktuelles Stellenangebot

    Sie sind ein schwuler AfD Hasser, vegetarischer Pegida-Feind, Fachkraft aus der Steppe Zentralafrikas, früh begabter Alleskönner aus Pakistan, oder Asylant vom Schlag einer Conchita Wurst aus Syrien, dann werden sie bevorzugt

    OT,-….Meldung vom 22.9.2016

    Neun Euro die Stunde – Wer will für Til Schweiger arbeiten?

    Vollzeit, Teilzeit, mit und ohne Vorerfahrung – Schauspieler Til Schweiger ist auf der Suche nach Restaurantpersonal . Bewerber müssen via Video mit einem ungewöhnlichen Talent bestechen. „Barefood Deli“ heißt das jüngste Projekt des Tausendsassas Til Schweiger. Der Schauspieler und Regisseur will im Herbst mitten in Hamburg ein Restaurant eröffnen. „In lässig lebhaftem Ambiente werden die Gäste fast rund um die Uhr verwöhnt“, heißt es in einem Aufruf, den der Schauspieler bei Radio Hamburg gestartet hat. Dort sucht er für die „leichte, ehrliche Küche ohne viel Schnickschnack“ nämlich noch das passende Personal. Gesucht werden „Tresen- und Servicekräfte und Verkaufspersonal an der Theke“. Neun Euro gibt es mindestens brutto, plus Trinkgeld. Minijobs, Teilzeit- oder Vollzeitanstellung – Schweiger hat alles im Angebot. Erfahrung im Gastronomiebereich ist „wünschenswert aber nicht erforderlich“. Bewerber müssen viel mehr authentisch, teamfähig, natürlich, emphatisch, begeisterungsfähig, flexibel, belastbar und ehrlich sein, heißt es.Beworben wird sich, ganz Kino-like, via Video. In ein bis eineinhalb Minuten sollen „Leute, die Teil der Barefood-Familie sein wollen“ Name, Alter, Kontaktdaten, Vorerfahrung – und ihren Lieblingswitz erzählen. Wer die Vorrunde übersteht, darf gewissermaßen im Recall, dem „großen Casting“, vorsprechen. Das findet dann in den Räumen des Radiosenders statt. Mit Schweiger persönlich. http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/9178072/neun-euro-die-stunde—wer-will-fuer-til-schweiger-arbeiten-.html

  52. WIR WERDEN VON SAEUFERN, SATANISTEN, PAEDOPHILEN, MOERDERN, DROGENABHAENGIGEN UND DEUTSCHHASSER REGIERT!
    DIE FIRMA HAT FERTIG, DAS PERSONAL MUSS AUF DIE BARRIKADEN!

  53. Der Strobl hat ja echt nicht mal einen Berufsabschluss!!!!!!!!!!!!!!

    Was will der??? Geht’s noch?

  54. Apothekenblatt warnt vor blonden Mädchen

    Neonazi-Alarm?

    Eigentlich ist die Aufklärung vor Neonazis, die sich als vermeintlich unauffällige Eltern immer öfter in die Mitte der Gesellschaft wagen, eine gute Sache. Das deutsche Apothekenblatt „Baby und Familie“ aber hat es übertrieben und sorgt mit pauschalen Verdächtigungen gegen besonders brave Mädchen mit blonden Zöpfen für Verwunderung …

    http://www.krone.at/medien/apothekenblatt-warnt-vor-blonden-maedchen-neonazi-alarm-story-530999

  55. Leute, irgendwann ist auch mal Schluss mit Lustig:

    misop (23. Sep 2016 11:58)

    „schöne Halle haben Sie da, wäre doch schade wenn da etwas passiert“

    GENAU DAS!

  56. Reinhold Strobl (Amberg)

    Industriekaufmann

    Geboren am 10.05.1950 in Schnaittenbach; katholisch.
    Volksschule, Berufsschule. Wehrersatzdienst beim Bundesgrenzschutz.

    Regionalbeauftragter der Entwicklungshilfe Mali. Förder-/Mitglied bei HBV, AWO, Bund Naturschutz, ai und Greenpeace; Mitglied bei vielen örtlichen Vereinen.
    Juli 1967 Eintritt in die SPD, seit April 1983 SPD-Kreisvorsitzender in Amberg-Sulzbach, Mitglied im SPD-Bezirksvorstand Oberpfalz; Mitglied im Landesvorstand Bayern der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik e.V.(SGK). Seit 1978 Stadtrat in Schnaittenbach, seit 1984 Kreisrat in Amberg-Sulzbach.usw.usf. blablabla

    Der hat doch seine Lehre abgebrochen… Berufsschule ohne Abschluss!!

  57. “ Die Zahl der Asylsuchenden in Europa steigt.
    Wir können doch nicht die ganze Welt aufnehmen.
    Fakt ist:
    Nur ein kleiner Teil der weltweiten Flüchtlinge und Asylsuchenden kommt nach Europa.“

    Höchstens 10%, also 700 Millionen kommen, macht Euch keine Sorgen.

  58. Wieder ein paar Sympathiepunkte mehr für die AfD!
    Haben die etablierten Parteien immer noch nicht gemerkt, daß die Bürger eher den David unterstützen, als den Goliath?
    Aber die sollen nur weiter so machen. Frauke und ihre Mitstreiter brauchen sich nur entspannt zurücklehnen…

  59. nicht nur der Tourismus und die Pferde sind in Gefahr, wie man weiß, übertragen AfD´ler die Maul- und Klauenseuche, der Wald wird sterben, die Wiesen verdorren und das Wasser wird nicht mehr trinkbar sein. Vermutlich wird sich auch die Sonne verdunkeln, für mindesten 5 Jahre. Auch besteht die nicht unerhebliche Gafahr dass der Ort doch Meteoriten zerstört wird und der Teufel aus der Hölle emporsteigt. Aber nur, wenn wir Glück haben, wenn wir Pech haben…. übernehmen die Moslems unser Land.

  60. Der hat das Zeug, als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2017 anzutreten. Er hat das gleiche Charisma wie Gabriel.

  61. die SPD agiert heutzutage so,wie es die NSDAP seinerzeit vorgelebt hat.
    Man könnte behaupten:

    die SPD sind die heutigen Braunen in einem roten Deckmantel!

  62. #98 RechtsGut (23. Sep 2016 12:38)

    Leute, irgendwann ist auch mal Schluss mit Lustig:

    misop (23. Sep 2016 11:58)

    „schöne Halle haben Sie da, wäre doch schade wenn da etwas passiert“
    __________________________

    Ich vermute, das hat misop auf diejenigen bezogen, die verhindern wollen, dass die Halle an die AfD vermietet wird – ist natürlich eine Übertreibung, das was real vorgefallen ist, reicht ja schon. Aber wer weiss tatsächlich, was für Drohungen im Hintergrund noch liefen.

  63. Fetzig wär´a Protestveranstaltung vor seinem Bürger mit Plakaten wie: „Hier wohnt und arbeitet a Demokratiefeind“ und analog der Frage an den Hallenvermieter: „Wissen Sie, lb. Bürger, was für Einen Sie da in den Landtag gewählt haben!?“

    Jede an der AfD verübte Ungerechtigkeit wird aber weitere Bürger zur Fraternisierung mit der AfD und zur Abkehr von den etablierten Politverbrechersyndikaten veranlassen. Solche Schüsse gehen also nach hinten los.

  64. … von Ambergs größtem Sohn Eckhard Henscheid

    … der auch in dieser Sache eindeutig Partei ergreifen dürfte. Aus der JUNGEN FREIHEIT:

    Der Schriftsteller und Satiriker Eckhard Henscheid über den versuchten Messe-Ausschluß der JF und Meinungsfreiheit in Deutschland

    Daß sich Arnulf Baring, Joachim Fest, Helmut Markwort oder Wolf Jobst Siedler für die Pressefreiheit der JUNGE FREIHEIT eingesetzt haben, hat nicht für halb soviel Kopfschütteln gesorgt wie Ihre Unterschrift.

    Henscheid: Ich habe feststellen müssen, daß selbst gute Freunde in der Regel keine Ahnung haben, worüber sie eigentlich den Kopf schütteln. Das war schon 2002 anläßlich der Walser-Reich-Ranicki-Bubis-Möllemann-Sache und meines JF-Interviews eben dazu zu studieren (JF 24/02). Es gab Folgen, zum Teil nicht unbedenkliche.

    Nämlich?

    Henscheid: 2003 etwa sollte ich als Referent von einer Adorno-Gedenkjahrveranstaltung wieder ausgeladen werden, von einer Hannoveraner Kleingruppe wildgewordener Aufpasser und Puritätsvertreter. Eigentlich typologisch Denunzianten. Das erinnert manchmal an Stil und Mentalität römisch-katholischer Inquisitions- und Indexkongregationen und deren Informanten …
    https://jungefreiheit.de/service/archiv?artikel=archiv06/200612031709.htm

  65. #3 Lorano (23. Sep 2016 11:33)
    Der soll nicht so viel saufen; die Nase
    ist ja schon rot, Schnaps Drossel der!
    ———————————————————————

    Und kann aus einem Auge kaum noch sehen!

  66. Jörg Meuthen hat bei der letzten AfD-Pressekonferenz einen weisen Satz gesagt: Er wolle nicht nach dem Motto „Es ist schon alles gesagt, aber noch nicht von allen“ verfahren, sagte er, sondern sich kurz halten. Statt als Zwanzigster auf die rote Nase zu verweisen, könnte einer vielleicht auch mal auf die Idee kommen, dass PI gezielt das unvorteilhafteste Foto dieses Herrn Strobl rausgesucht hat, den Mann kann man nämlich auch anders fotografieren, so zum Beispiel:

    http://www.reinhold-strobl.de/

    Sollte sich herausstellen, dass die AfD bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht hat („Geschlossene, nichtöffentliche Veranstaltung“), dann hat sie allerdings schlechte Karten. Die Veranstaltung (ohne Veranstaltungsort):

    http://afd-opf.de/frauke-petry-kommt-in-die-oberpfalz/

  67. Die Gedanken sind frei. Ich denke gerade:

    „Was für ein Arschloch!“

    In Deutschland gibt es ein Antidiskriminerungsgesetz:

    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt – ist ein deutsches Bundesgesetz, das „Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll“.

    Quelle: wikipedia.org

    Wenn es um die Bekämpfung politischer Konkurrenz geht, scheint der zuvor noch hochgehaltene (Schein)Kampf gegen Diskriminierung für SPD & Co aber mit einem Schlag nur noch Makulatur zu sein, nach dem Motto:

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: Gleich – Gleicher – Am Gleichesten. Oder: Gleichbehandlung ja! Und zwar immer dann wenn es uns ideologisch oder machtpolitisch gerade in den Kram passt.

    Solchen Typen wie dem würde ich selbst niemals meine Wählerstimme geben, geschweige denn einen Gebrauchtwagen abkaufen.

    Hoffentlich habe ich so jemanden nicht irgendwann mal zum Nachbarn! Gruselige Vorstellung.

  68. Einfach nur erbärmlich und jämmerlich. Diese Typen müssen einfach im Orkus der Geschichte verschwinden, und Hartz 4 sollte es für solche erbärmliche Gestalten auch nicht geben.

  69. Die Panik in der Einheitspartei wird jeden Tag größer.

    In den üblichen Quasselrunden faseln sie etwas von: Wir
    wollen
    werden
    müssen
    machen
    können usw.

    Nach jeder verlorenen Wahl heißt es:
    Wir haben die Wähler nicht mitgenommen,
    wir haben nicht richtig kommuniziert usw.

    Im Klartext:
    Wir haben nicht gut genug gelogen.
    Die Gehirnwäsche muß größer werden.

  70. Daß die EWS eingeknickt ist, ist z.K. Der Matheshof Kreuth/Rieden, besagtes Reitsport- und Festzentrum, hat noch NIE auch nur ein Problem mit scheuen Pferden wegen Krachs gehabt. Und da ist jede Menge Krach, vor allem bei Westernturnieren, wenn lautstark angefeuert und gefiffen und angesport wird. auch sonst sind die Turniere nicht gerade leise und die Pferde keine Mimosen.

    Es gibt dort Military, Körungen, Spring-, Dressur- und Westernturniere, von den Verbänden bisweilen auch nationale Meisterschaften oder Bundesfinale. Das Turnier am besagten Oktoberwochenende (29. Sept. bis 2. Okt.) ist ein Westernturnier, veranstaltet von den Westernreitern Bayerns unter dem Namen „VWB Indian Summer Show“.

    http://www.gut-matheshof.de/de/veranstaltungskalender/

    Guckt euch die Anlage an:

    http://www.gut-matheshof.de/de/willkommen/

    *http://www.gut-matheshof.de/de/festhalle-rieden/

    EWS – Pfui! Schämt euch!

  71. … neben dem treudeutschen guten Herdengewissen und Meutenbehagen

    Hehe, ein feiner, raffinierter Hieb Klonovskys und seiner Mandantin gegen deren Rivalen?

  72. Einer von Merkels „willigen Helfern“, die wir leider zu Hunderttausenden im eigenen Volk finden: Opportunisten, Parteisoldaten Karrieristen, übereifrige Bessermenschen, Moralisten der übelsten (linken) Sorte, Denunzianten etc. etc., eine furchtbare Mischung aus Feinden des eigenen Volks, aus dem sie ja letztlich stammen, auch wenn sie es längst vergessen haben. Diese Leute sind, im Gegensatz zu den Verbrechern an der Spitze, in der Regel ziemlich verblendet und versuchen mit größtem Eifer die Vorgaben von oben umzusetzen. Kritisches Denken – Fehlanzeige, blinder Gehorsam, wie er typisch ist für totalitäre Regime, aber auch für solche, die es verstanden haben, das Volk durch das schleichende Gift der Ideologisierung für sich einzunehmen. Schaut Euch den Herrn an, nicht nur seine Schnapsnase, auch das, was er ist und sagt. Er ist ein Paradebeispiel für diese Zeit und für den üblen Zeitgeist. Genau von dem – ich meine nicht den Menschen, sondern den geistigen Boden, auf dem er entstanden ist – müssen wir uns befreien, wenn Deutschland (wieder) gesund werden soll!

  73. Ist er nicht süß mit seiner Rotweinnase 🙂
    Jetzt mal im Ernst:
    Die Trillerpfeiffen am liebsten in Verbindung mit Kotbeuteln auf Polizisten werden doch seitens der Antifa eingesetzt und nicht von AfD Anhängern.
    Hr. Strobl sie sind eine erbärmliche Witzfigur und eine Schande für Deutschland.

  74. Der Auftritt in Rieden kann auch negative Auswirkungen auf den Tourismus haben

    Wenn, dann nur durch das begleitende Auftreten der linksextremen AFD-Gegner.

  75. Ich bin vielleicht auch nicht fotogen oder hat PI die Nase retuschiert?
    Solche Sackgesichter, die wenn es gut geht noch 20% der Bevölkerung repräsentieren, müssen mit den ihnen noch verbliebenen Mitteln versuchen, die AfD zu verhindern.
    Erreichen tun sie das Gegenteil und hoffentlich kommt bald der Umschwung – 51% für die AfD.
    Dann kann man solche Schnapsnasen und Demokratiefeinde vielleicht abschieben.

  76. Nun wie der Bürgermeister meint geht das Wohl der dortigen „Flüchtlinge“ natürlich vor!
    Vielleicht hat die Gemeinde auch schon ein Denkmal der „Heiligen Flüchtlings“ in Planung! Die Prioritäten sind jedenfalls eindeutig. Deutsche sind nur noch dazu da, Steuern zu zahlen und dafür zu sorgen, dass es ja allen Betrügern und illegal eingewanderten Kriminellen gut geht. Dafür wird dann gerne auch die Demokratie und die Meinungsfreiheit abgeschafft. Es ist ja für den angeblich „Guten Zweck“!
    Doch all diese Herrschaften werden sehr bald staunend vor dem Wähler flüchten.

  77. Und warum interessiert sich hier niemand für die breite Anti-AfD-Front, die sich um den Soziologen Harald Melzer formiert? Da braut sich was zusammen, mit viel Geld und Einfluss im Hintergrund. Siehe oben #18.

  78. NAZI ALARM !

    gehorsame Kinder, sind Kinder von Nazis weil sie nicht auffällig sind

    OT,-….Meldung vom 23.09.2016 – 12:06

    Apothekenblatt warnt vor blonden Mädchen

    Eigentlich ist die Aufklärung vor Neonazis, die sich als vermeintlich unauffällige Eltern immer öfter in die Mitte der Gesellschaft wagen, eine gute Sache. Das deutsche Apothekenblatt „Baby und Familie“ aber hat es übertrieben und sorgt mit pauschalen Verdächtigungen gegen besonders brave Mädchen mit blonden Zöpfen für Verwunderung .. Ob in sozialen Netzwerken, beim Stammtisch oder in der Politik – fremdenfeindliche Aussagen haben nicht erst seit der Flüchtlingskrise Hochkonjunktur. In Ostdeutschland sind inzwischen ganze Landstriche politisch in der Hand von Neonazis, die weder vor Drohungen noch Gewalt und Anschlägen zurückschrecken, um sich durchzusetzen.Doch die Rechtsextremen können auch anders – nämlich vermeintlich harmlos: Sie missbrauchen ihre Kinder, um in Kindergärten und Schulen als Elternvertreter tätig zu werden, ganz ohne Bomberjacken und Glatze. Und sorgen dann dafür, dass Propagandamaterial wie Flyer und Musik- CDs aufliegt und den Kindern immer wieder rechtes Gedankengut eingeflößt wird, etwa durch Einladungen zu gemeinsamen Feiern und Nachmittagsbetreuung. „Akkurat geflochtene Zöpfe“ als Alarmsignal gegen RechtsVor dieser Gefahr wollte „Baby und Familie“ warnen, doch stellten sich die Redakteure des Apothekenblatts dabei nicht eben geschickt an. Die Geschichte ist bereits sieben Monate alt, geistert nun aber wieder durchs Internet und sorgt für Kritik, etwa vom „Stern“ . Denn als Hinweis, wie man denn die rechtsextremen Familien erkennen könne, wird da vor den Attributen „unauffällig, blond, nett, ngagiert“ gewarnt. Auch „akkurat geflochtene Zöpfe und lange Röcke“ seien Alarmsignale, ist da zu lesen. Erkennungsmerkmal könnten auch „bestimmte Kleidermarken“ sein, aber nur vielleicht – zu sehen etwa am Fehlen amerikanischer Schriftzüge. Wem das nicht hilft, der kann sich außerdem an den Rat halten, dass Kinder rechtsextremer Eltern oft erst spät auffallen würden – „weil sie sehr still oder sehr gehorsam sind“. Ob diese Ratschläge unsicheren Eltern wirklich nützen, sei dahingestellt. http://www.krone.at/medien/apothekenblatt-warnt-vor-blonden-maedchen-neonazi-alarm-story-530999

  79. #107 Kapitaen Notaras (23. Sep 2016 12:46)

    ja genau so war es gemeint und wenn man die latente Bedrohung durch Antifahorden dazu nimmt die auch gerne mal die Scheiben von Gaststätten einschlagen, die es wagen der AfD einen Stammtisch zu bieten auch gar nicht so weit hergeholt.

    Der Vermieter, der den Vertrag kündigt (was ist eigentlich aus pactum sund servanda geworden?) ist zwar ein Duckmäuser aber mir würde es nicht im Traum einfallen ihm irgendwie zu drohen das überlasse ich dem linken Mob

  80. #128 GrundGesetzWatch (23. Sep 2016 13:05)

    Eine richtige Schnapsnase hat der, war auch mein erster Eindruck.

  81. #25 Frankoberta (23. Sep 2016 11:52)

    ……………..

    Dass die Asylbefürworter einen an der Klatsche haben, ist wohl jedem klar, der die Ideologie (die Friedliche/Tolerante) kennt!

    Im Video von Calais: Europäer mit Müllsäcken, die den Dreck der Invasoren aufsammeln! Die befinden sich schon im Dhimmi-Status.

    Nach Hundreds of Calais migrants cause havoc with police
    kommt
    Hundres of migrants in Calais Jungle camp told to move
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3800712/The-Battle-Calais-Police-use-tear-gas-repel-300-migrants-try-storm-road-leading-French-port.html

  82. Hmmmmh… war er da schon voll oder noch nüchtern.
    Was für ein Vollpfosten.
    Am besten 3 Flaschen Wein senden, dann ist er wieder voll und labert nicht im Suff.

  83. #127 Waldorf und Statler (23. Sep 2016 13:05)

    was für ein Witz

    „lassen sie ihre Kinder nur total versifft in die Schule gehen ansonsten könnte der Verdacht auf sie fallen Nazi zu sein“

    es wird immer bekloppter

  84. Traurig traurig, …trotzdem sieht der Reinhold lustig aus, Erdbeernase und wirrer Blick lassen auf Hingabe zu schöngeistigen Getränken vermuten…

  85. Reinhold Strobl, Landtagsabgeordneter der SPD, hat über die „Initiative Sulzbach-Rosenberg hilft“ davon erfahren und macht sich große Sorgen: „Was diese Partei in ihrem Programm will, ist grob fahrlässig.

    Jetzt aber mal konkret! Was ist es denn, was den Landtagsabgeordneten Reinhard Strobl von der linksradikalen SPD so große Sorgen macht?

  86. Wer wählt denn solche Gestalten? Dem sieht man ja den Quartalsäufer schon an.
    Wen interessiert denn das Gebrabbel alter Marxisten noch?

  87. … Uwe-Karsten Heyes „GesichtZeigen“-Verein, Caritas und Diakonie dürfen nicht fehlen, denn man darf „nicht abseits stehen“, sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie …
    #18 Heta (23. Sep 2016 11:46)

    Hahahahaha, sehr komisch, das ist ja feinste Realsatire. Glauben diese Hanseln denn ernsthaft, sie könnten damit auch nur einen einzigen potentiellen AfD-Wähler davon abhalten, die AfD zu wählen, oder gar einen faktischen AfD-Wähler „zurückgewinnen“? Nach all dem Propagandatrommelfeuer der letzten Monate und Jahre? Im Gegenteil: Das ist kontraproduktiv bis dort hinaus. Sie lernen es nicht, sie lernen es nicht. Weiter so!

  88. #138 vlad (23. Sep 2016 13:18)

    der säuft nicht nur Quartalsweise, der ist Vollblutspriti.

    Aber das scheint irgendwie ein verbreitetes Problem zu sein. Man erinnere sich an diesen Alkoholiker der es so richtig toll finden würde Pegida Demonstranten einzukesseln und mit Wasserwerfern zu bearbeiten bis sie sich einnässen

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/interview-mit-mainzer-politikwissenschaftler-mielke-jetzige-pegida-afd-zu-sehr-pack-partei/-/id=1682/did=16440736/nid=1682/1f3r3i9/

    auch dessen Gesicht spricht für eine lange Alkoholkarriere

  89. Sollte sich herausstellen, dass die AfD bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht hat („Geschlossene, nichtöffentliche Veranstaltung“), dann hat sie allerdings schlechte Karten.

    Ich bin natürlich auch dafür, daß alles korrekt gehandhabt wird. Wir wissen aber alle, daß die Grundmotivation das Verhindern der Vernstaltung ist. Hätte eine der Blcokparteien o.g. „Fehler“ begangen, dann wäre man bestimmt bereit, nach einer Lösung zu suchen.

  90. #127 Waldorf und Statler (23. Sep 2016 13:05)

    Das elende Blättchen war die Ausgabe vom Februar und PI hat bereits im April diesem geistigen Durchfall aus der Apotheke einen Artikel gewidmet. :)) War mir ganz entfallen, ist mir nur gerade wieder in die Finger gekommen, als ich nach der genauen Heftausgabe dieses Unfugs guckte:

    http://www.pi-news.net/2016/04/kitas-im-kampf-gegen-rechts/

    Im PI-Artikel fehlten in der Aufzählung allerdings die blonden, adrett geflochtenen Zöpfe, die fehlenden amerikanischen Aufdrucke auf T-Shirts und was das Ding noch an Unsinn mehr schwafelte. Und was jetzt bis nach Österreich Wellen schlägt.

    PI nannte damals die Namen, die diesen Unsinn verbrachen:

    Beraten ließen sich die Macher von „Baby und Familie“ von den „Fachfrauen“ Eva Prausner, Michaela Köttig und Heike Radvan.

    Weitere Beiträge der Genossin Eva Prausner:

    » „Mein Kind ist rechts“, Ausstellung 2013
    » „Rechtsextremismus – Diesen einen Jungen retten.“ SZ, 4.4.14
    » „Eltern [rechtsextrem orientierter bzw. gefährdeter Kinder und Jugendlicher] stärken“, Projekt 2016

    Weitere Beiträge der Genossin Michaela Köttig:

    » RechtsextremistInnen werden „strategisch eingesetzt“, „Endstation Rechts“, 17.11.2008
    » Weibliche Neonazis – rechte Partnersuche im Netz Süddeutsche, 17. Mai 2010

    Weiterer Beitrag der Genossin Heike Radvan:

    » Interview: Frauen kommen nicht so gewalttätig rüber, Märkische Allgemeine, 10.09.2009, zitiert nach: Fachstelle Gender und Rechtsextremismus

  91. @ #133 misop (23. Sep 2016 13:14)

    was für ein Witz…

    in der Tat, neuerdings kommt wohl demnach das Jugendamt einen in die Bude, wenn die Kinder nett, höflich, u. gehorsam und sauber sind, sind sie aber hingegen verlottert, verwahrlost, vernachlässigt und mit sichtbaren Krankheitssymptomen übersät gilt man als vorzeige Beispiel, SCHÖNE NEUE WELT

  92. Für die Alternative FÜR Deutschland beginnt nun wohl der Ernst des Lebens

    Nachdem sich die Alternative nun dafür entschieden hat keine sogenannte Alternative, sondern eine echte Alternative FÜR Deutschland als Land der Deutschen sein zu wollen, dürfte nun für sie der Ernst des Lebens beginnen. Ihre bekannten Mitglieder werden nun mit verstärkten Angriffen der Antifanten zu rechnen haben und vielfach Gefahr laufen, daß man ihre berufliche Existenz vernichtet. Karrieren im Scheinstaatsdienst, an den Universitäten und in der Wirtschaft können sie sich wohl abschminken. Ebenso dürfte der Parteienschutz nun verstärkt versuchen die Alternative zu unterwandern und es ist sogar denkbar, daß die Parteiengecken diesen ganz offen auf die Alternative hetzen werden. Die Lizenzpresse dürfte nun noch mehr gegen die Alternative Gift und Galle spucken als sie bisher bereits getan hat. Womit der Alternative endgültig nur die Straße und das Zwischennetz bleibt, dort muß sie das Volk für sich gewinnen und dann ein wachsames Auge auf die Wahlen haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  93. Will die SPD die Union überflügeln in puncto Verrat der eigenen Grundsätze? Rechts neben der Union sollte es doch keine Partei geben, gibt es aber, weil die Union grüne Politik macht. Und die SPD wollte eine Unternehmerpartei werden, dazu fehlt ihr noch mehr als der Union. Sie beherbergt noch größere Vollidioten, falls das überhaupt möglich ist. Hat sich Deutcshland wirklich so verändert oder habe ich früher nicht bemerkt, was für ein Haufen unterdurchschnittlilcher Halbkrimineller hier hausen?

  94. Na ihr Demograten. Scheißt euch in die Hosen. Ihr seid ein ganz armes Volk da unten in Bayern geworden. Solche Deppen wie den Strobl. Als wenn ihr damit verhindern könnt das wir die AfD nicht mehr wählen, gerade darum wählen wir AfD ihr Bayern Deppen. Und für so einen Mist werden die auch noch bezahlt.

  95. … dass PI gezielt das unvorteilhafteste Foto dieses Herrn Strobl rausgesucht hat, den Mann kann man nämlich auch anders fotografieren, so zum Beispiel:
    http://www.reinhold-strobl.de/

    #113 Heta (23. Sep 2016 12:54)

    Na ja, von ferne gesehen fällt sein roter Zinken nur nicht so auf, das ist aber auch alles. Übrigens und ganz am Rande: Melzer heißt Welzer.

  96. Die Roten werden mit der Zeit rund um die Nase ziemlich rot, was ich verstehen kann. Diese Partei ist auf Dauer nur mit reichlich Trollinger zu ertragen. Wer noch einigermaßen bei Verstand ist, verlässt Siggis Losertruppe, so wie Guido Reil. Letzten Endes sind fast alle zu Trollen verkommen, die nur noch eines ausleben können: Neid und Missgunst.

  97. Die Zwittermoral der Buntparteien ist doch nichts Neues. Hyperventilieren, wenn ein Geschäftsmann Kundschaft mit Ganzkörperkondom den Zutritt verwehrt, aber selbst denunzieren und attackieren, wenn es um die Wahrnehmung demokratischer Rechte geht.

  98. Was regt ihr euch auf: Es ist doch schon seit 1963 öffentlich, dass „die Beamten … nicht den ganzen Tag mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumlaufen“ können. Natürlich gilt das für Politiker noch viel mehr.

  99. @ #143 Babieca (23. Sep 2016 13:26)

    ja Babieca, ich habe diesen Artikel aus PI,- vom April 2016 noch im Hinterkopf u. kann mich lebhaft daran erinnern, obwohl ich keinen Kommentar abgab, nur noch die Nazimasche scheint diesen Blättchen vom Schlag „Baby und Familie“ das bisweilige Überleben zu garantieren, schon aus dem Grund heraus weil,
    Babyboom in Deutschland bei ausländischen Müttern , es ist alles nur noch eine nicht wieder gut zu machende, am eigenen deutschen Volk vergangene politisch gewollte Schande, was hier im Land abläuft !

  100. Die SPD und die CDU werden immer unerträglicher in ihrer AfD-Hetze. Die AfD ist eine demokratische Partei wie jede andere zugelassene. Deshalb hat sie die gleichen Rechte wie alle anderen. Jeder Politiker oder Antifa-Chaot, welcher Drohungen und Warnungen gegen Personen ausspricht, weil sie der Alternative Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, gehören anständig bestraft.
    Nach dem die Nazi-Keule nicht so zieht, wie erwartet, ist jetzt der Tourismus dran. Ich glaube, dass mehr Besucher nach Mecklenburg-Vorpommern kommen, weil sie weniger Angst vor sexuellen Übergriffen und Kriminalität haben müssen. Aber wie immer wird von unseren Volksverrätern die Wahrheit verdreht.

  101. #145 Babieca
    Nun versuchen diese Gender-Gaga auch Firmen auf ihre Seite zu ziehen. Es gibt eine Petition im Internet mit dem Titel: Pampers soll sich von Gender-Ideologie distanzieren. Bitte unterzeichnen.

  102. Auch der schlaue Esel und ein listiger Ziegenbock, der sich eine Hyäne vom Leib hält, zog die Kinder in ihren Bann. Bereits nach wenigen Minuten sind alle Beteiligten eingetaucht in die Welt unterhaltsamer und gleichzeitig lehrreicher Tiermärchen.

    http://www.reinhold-strobl.de/presse/pressemitteilungen/631-vom-koenig-der-loewen-tuechtigen-maeusen-und-einem-schlauen-esel.html

    Und beim nächsten Mal, liebe Kinder, erzählt euch Onkel Reinhold eine Geschichte von klugen Pferden, die bei rechtspopulistischen Hetzparolen durchgehen und von einem blöden Hund mit einer dicken roten Nase.

  103. Es gibt eine sogenannte „Debattenkultur“, jedoch unterzieht man sich dieser, dann ist die Debatte bereits gestorben. So wie es heißt, man soll nicht persönlich werden, kann man bereits aufhören zu debattieren, denn nur im Persönlichen liegt das, was letztendliche ein Sache ausmacht. Die Persönlichkeit des Einzelnen bestimmt welchen Weg man geht. Der in unserer Kultur und in unserem Lebensumfeld schon lange eingeläutete Niedergang zeigt sich auf allen Ebenen, so auch in den Gesichtern der vom Wohlstand gezeichneten Menschen. Diese, vom Wohlstand gezeichneten Gesichter dokumentieren sowohl den leiblichen, als auch den intellektuellen Zustand dieser Person. Auffällig ist jedoch, dass in den Reihen unserer Oberen der Anteil der körperlich Wohlstandsgezeichneten überproportional anzutreffen ist, ich verweise hier einerseits auf den Typus Altmaier, Roth, Gabriel…usw. und andererseits den Typus Beck, Maas usw. Die Verwurzelung und Vernetzung dieser Individuen in der Gesellschaft hat ein solch hohes Maß erreicht, welches zu entflechten nur noch über bürgerkriegsähnliche Zustände zu erreichen sein wird. Entweder die Masse geht auf die Strasse, was absehbar nicht passieren wird, denn diese ist ebenso wohlstandsversifft, oder der Zug ist durch, denn die Summe aus Schwarz, Rot, Grün, Gelb und Dunkelrot dominiert den Anteil der normalen Menschen!

  104. @33Rechtsgut: In dem Geseier von der Schramm, ist (wie in vielen anderen Medien) immer nur von der Bestürzung über den Tod von „Faxe“ Brunner zu lesen. Gehts noch??? Wenn es Bestürzung geben musd, dann für das arme Opfer dieser Sau! Man muss sich das vorstellen: Der stalkt den armen Kerl, schlägt ihn tot, schleift die Leiche durch Berlin und vergeht sich an der Leiche! Keine Bestürzung für dieses Drecksschwein! Das Opfer, bzw. die Hinterbliebenen haben ein Anrecht auf Bestürzung, Betroffenheit, Mitgefühl und Trauer- sonst niemand.

  105. #154 Biloxi:

    Stimmt, Welzer. Warten wir ab, was passiert, wenn die Werbeprofis in Aktion treten, Stefan Wegner von Scholz & Friends gehört zu den Gründern von Welzers „Open Society“. Und die Jungs sind bekanntlich gut, haben in nullkommanix das Opel-Image aufpoliert:

    https://www.facebook.com/scholzfriends/

  106. Dieser SPD Fuzzi ist sicherlich bestens über seine Schäfchen auf der Antifa Liste informiert, woher will der denn sonst im Vorfeld was von Trillerpfeifen wissen? Klar: Der löhnt ja auch 45€ die Stunde an dieses Chromosomengerümpel.

  107. Seit wann mischen sich Politiker in privatwirtschaftliche Verträge ein?

    Das zeigt eigentlich nur die Verunsicherung der etablierten Politiker. Denen geht der Arsch so richtig auf Grundeis! Aber anstatt ihre Verunsicherung und Wut an die AfD abzulassen, sollten Sie lieber in ihren Parteien einen Blick nach oben werfen.

    Auf jeden Fall super, dass so was öffentlich gemacht wird!

  108. #113 Heta (23. Sep 2016 12:54)

    …könnte einer vielleicht auch mal auf die Idee kommen, dass PI gezielt das unvorteilhafteste Foto dieses Herrn Strobl rausgesucht hat, den Mann kann man nämlich auch anders fotografieren…ff

    —-

    Falls Sie , verehrte Mitkommentatorin(?), noch nicht mitbekommen haben. Hier in Deiútschland findet zur Zeit ein heftiger Informationskrieg statt. PI (und viele Mitkommentatoren) sind dabei auf einer Seite, Herr Strobl und Konsorten auf einer Anderen. Jede versucht seine Meinung ins beste Licht zu setzen, wobei auch oft unter die Gürtellinie getreten wird. Ich für meinen Teil musste jedoch feststellen, dass die Seite der Strobls von Anfang an unredlich und antidemokratisch handelten. Wenn irgendwo harte Fakten verbreitet wurden, dann war dies bei Seiten wie PI, jouwatch, achgut, oder von Seiten der PEGIDA oder AfD. Auch wenn Sie es mir nicht glauben – steht ihnen ja frei. An diesem Zustand hat sich bis jetzt nichts geändert. Was sich PI (und andere unabhängige) von den „Anderen“ auf jeden Fall unterscheidet ist, dass hier immer wieder darauf hingewiesen wird, wie wichtig es ist, selbst zu recherchieren, Fakten zu hinterfragen um sich selbst seine Meinung zu bilden.

    Wenn Sie vorgefertigte Meinungen bevorzugen, mithin ein Zeitgenosse sind, der sich gerne „führen“ lässt, empfehle ich ihnen NICHT weiter diese Seite. Dann sind sie bei den „Qualitätsmedien“ wesentlich besser aufgehoben, oder bei den Blockparteien,…
    …oder in Ländern wie Nord Korea….

  109. #165 Altenburg
    Im Grunde genommen ist die Handlungsweise der CSU, sprich Seehofers schlimmer noch als all der offensichtlichen Vasallen Merkels. Die Feigheit Seehofers verschaffte Merkel immer wieder Zeit für ihr Vorhaben, Deutschland, nennen wir es mal zu verändern. Seehofer mit seiner verlotterten CSU erweckt immer wieder den Anschein beim Volk, etwas für Deutsche zu tun, aber weit gefehlt, wäre er von der AfD nicht getrieben, würde er sich ebenfalls nicht zucken. Seehofers CSU ist ein Teil des Unglücks welches uns Deutschen widerfährt- und da ändert auch die jetzt proklamierte Geburtensteigerungsrate zur Bleiberechtserschwindelung der Besatzer unseres Landes nichts.

  110. Irgendwie sieht der aus wie der Brave Soldat Schwejk, wobei ich Schwejk jetzt nicht beleidigen möchte.

  111. Scholz & Friends … die Jungs sind bekanntlich gut
    #171 Heta (23. Sep 2016 14:20)

    Das ist keine gute Nachricht. Man weiß ja, was geniale Werbeleute bewirken können. Es gibt Leute, die den kolossalen Erfolg des VW-Käfers in Amerika in den 60er Jahren vor allem auf die clevere Werbung zurückführen. Auch in Deutschland war die VW-Werbung ja ein bis heute unvergessener Hammer (Und läuft und läuft und läuft … „).

    Andererseits heiß es ja immer, auch die beste Werbung könne ein mieses Produkt nicht auf Dauer retten. Und die Politik des Systemparteienkartells ist ein mieses Produkt.

  112. Der Kamerad da oben sieht aus wie ein später Nachkomme vom Soldaten Schwejk.
    Und der Cognaczinken leuchtet sicherlich nachts wie eine Sturmlaterne!
    Kaum sind irgendwo irgendwelche Wahlen vorbei reißen diese Roten Faschisten ihr Maul gaaaaaaaaaaaanz weit wieder auf. Mutti gefällt das natürlich, die schickt immer erst die Dumm-Deppen mit ihren dümmlichen „Behauptungen“ vor. Die SPD ist ja im Schwachsinn labbern ganz weit vorne.
    Und was der alles kann und wo der überall dabei ist:
    engagiert Strobl sich bei Geflügelzuchtverein, BRK, Heimat- und Trachtenverein, Schützenverein, AWO, Gewerkschaft Ver.di, Bund Naturschutz, greenpeace, ai.
    Seinen Wehrdienst absolvierte Strobl beim Bundesgrenzschutz.
    Und das beste wie immer zum Schluss, ick schmeiss mir einfach weg:
    „Grundsätze seiner jetzigen wie vorangegangen Tätigkeiten sind, dass wir nicht auf Kosten kommender Generationen leben dürfen und Solidarität und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft kein Fremdwort sein darf.“

    Wow, war wohl ein Schuss ins eigene Knie…….

  113. #53 einerderschwaben (23. Sep 2016 12:09)

    2 Sachen – ganz kurz
    ein Bekannter hat bei der BW Wahl CDU gewählt, weil er der AfD noch nichts zutraute, gestern sagte Er mir dass das ein großer Fehler gewesen sei und er und Seine Frau jetzt auf jeden Fall AfD wählen werden – so wird es Millionen Deutschen auch gehen und 2017 wird es deshalb ein Erdbeben hier in Deutschland geben.

    Dann haben viele meiner Bekannten und Freunde ein/zwei Kinder weil trotz gutem Gehalt einfach mehr nicht möglich ist um dem Nachwuchs auch alle/viele Chancen zu eröffnen.
    In unserem Ort gibt es nun mehrere Kopftuchfrauen, die 4/5/ oder sogar noch mehr Kinder haben, um die sich Nachmittags Niemand kümmert und der Erzeuger, großer Bart, fett doch ohne Arbeit ist mit Sicherheit auch genau das Vorbild für die Kinder das Fr. Merkel für Ihre neue Rasse möchte.

    Zusammengefasst: Deutschland wird sich ändern / hat sich geändert – aber unblutig wird die Zukunft nicht verlaufen …. die Anzahl der schon jetzt an die Öffentlichkeit gelangten Verbrechen der Asylanten würde einen Bürgerkrieg Rechtfertigen.
    ##############################################
    Ändern Sie bitte den letzten Satz in Ihrem Kommentar wie folgt:
    … würde einen erneuten Befreiungskrieg
    rechtfertigen.
    so herum wird ein Schuh draus!
    Umdenken, aber dalli-dalli!
    Bitte präzise formulieren.
    H.R

  114. OT

    Der/Die/Das Linkspartei*In in Aktion!

    >>Im Sinne einer „sozial gerechten und antidiskriminierenden Gesellschaft“ sei es nicht länger hinzunehmen, daß „Nomen, die ein Arbeitsgerät/-mittel bezeichnen, häufig nur mit maskulinen Artikeln gebraucht werden“. Dies verlängere auch „die patriarchalische Gewohnheit, daß menschliche, mechanische oder technologische Arbeitsleistung als überwiegend ‘männlich’ charakterisiert“ würden, warnt die Linksfraktion.
    Die neue – gendergerechte – Sprachregelung solle ab sofort in allen Verwaltungsbereichen sowie in der Kommunalpolitik gelten, schriftlich wie mündlich. Kosten entstünden dadurch nicht. Jedoch diene ein solcher Beschluß „der Gleichstellung“.<<

    ➡ Ganz konsequent ist die Linksfraktion jedoch nicht: So wird die zweiseitige Beschlußvorlange durchgehend männlich als „der Antrag“ bezeichnet.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/linke-fordert-geschlechtergerechte-sprache-fuer-bueromittel/

  115. Schickt doch den Idioten King Amöbe aus Bautzen zu dem Vollpfosten Strobl nach Kreuth:

    Nach Krawallen in Bautzen

    ➡ Asylheimleiter kritisiert
    „naive Gutmenschen“

    … und Flüchtling „King Abode“ spielt lieber Fußball, als in die Schule zu gehen

    23.09.2016 –

    ,Bautzen – „In die Schule gehe ich nicht. Ich komme dort mit den Leuten nicht klar“, sagt „King Abode“.
    In Sicherheitskreisen gilt der junge Mann, der eigentlich Mohamed Youssef T. (20) heißt, als Anführer der Krawall-Flüchtlinge in Bautzen.

    Der Libyer spielt lieber Fußball – und zwar mitten auf dem Kornmarkt.

    Mit solchen Asylbewerbern kennt sich Peter Kilian Rausch (58) bestens aus. Er ist Heimleiter im ehemaligen Spreehotel, einer Asylunterkunft am Rande Bautzens, kümmert sich hier um rund 300 Flüchtlinge.

    http://www.bild.de/regional/dresden/rechtsextremismus/bautzner-asylheimleiter-kritisiert-naive-gutmenschen-47954160.bild.html?wtmc=fb.shr

    Dem Magazin „Stern“ sagte er zu den Ausschreitungen in Bautzen: „Da brach etwas aus, das zwei Jahre geschwelt hatte“.
    Die Vorfälle überraschten ihn zwar, aber nicht wegen der Schlägereien. Rausch: „Sondern wegen der Naivität, mit der ein Teil der ,Gutmenschen‘ für Leute eintritt, die ganz offensichtlich Probleme machen.“

    Donnerstag wurden zudem neue Vorwürfe gegen „King Abode“ bekannt.

    ➡ Wie das Landratsamt der „Sächsischen Zeitung“ sagte, wird gegen den Libyer auch wegen Diebstahls und Drogenhandels (Verkauf auch an Minderjährige) ermittelt.

    ➡ Es würden „mehrere Verfahren“ gegen ihn laufen.

    ➡ Auch in München fürchtet man sich derweil schon vor den „Krawallmachern“. Grund: Ein Asyl-Protest-Camp hat Bautzner Asylbewerber zu sich eingeladen.

    CSU-Innenexperte Florian Herrmann (44): „Ich erwarte von den sächsischen Behörden, dass sie sehr genau prüfen, ob diese Personen Bautzen überhaupt verlassen dürfen. Und wenn nein, dann müssen die Behörden diesen absurden Ausflug gegebenenfalls verhindern.“

  116. #169 Redliche
    Richtig, ein sehr großes Problem ist, dass Soros seine Logen überall gut vernetzt hat. Diese wieder zu entfernen, wird sehr schwierig werden. Kurt Beck (SPD) ist übrigens Chef des ZDF-Verwaltungsrats. Und da wundern wir uns, dass die Medien nur einseitig berichten.
    http://www.deutschlandfunk.de/meldungen-liste-markt-und-medien.1506.de.html?drn:news_id=172382
    #178 Redliche
    Auch hier muss ich Ihnen Recht geben. Seehofer spielt ein falsches Spiel mit uns. Vordergründig tut er so, als ob er gegen Merkels Flüchtlingsinvasion vorgehen würde und hintenrum hilft er ihr mit seinem Veto nur Zeit zu verschaffen, um unser Land noch mehr zu zerstören. Er verkauft uns das letze Statement von Merkel als Erfolg, obwohl diese Volksverräterin keinen Millimeter von ihrem Vorhaben abgewichen ist.

  117. Als ich eben die PI Starseite aufrief und dieses Foto erblickte, dachte ich: huch, machen die jetzt Werbung für billigsten Fusel einer mir unbekannten Marke?

  118. #189 Greif
    Ich kann verstehen, wenn Politiker der Etablierten die Arbeit ihrer Parteien nur noch mit Alkohol ertragen können.

  119. OT,-….Meldung vom 22.9.2016

    “ l’amour “ wird in Calais groß geschrieben, denn

    Flüchtlingshelferinnen haben teilweise mehrmals täglich Sex mit Flüchtlingen, auch mit MuFl`s klick,

  120. Das Problem wird sein, dass sie die Schlingen immer enger ziehen werden. Der Paragraph der Volksverhetzung, den es, soweit ich weiß, nur in Deutschland gibt, läßt jeden formulierten Widerspruch zur Anklage führen. Schon dass man eine Demonstration anmelden muß würgt alle Proteset ab und läßt eben diesen Zustand des Herrankarrens von linkem Pack zu. Protest darf nicht gefiltert werden, die neuen Besatzer führen uns doch täglich vor wie es geht. Wenn man sich zufällig mit 4 Leuten auf der Strasse trifft, kann einem das schon als nicht angemeldete Versammlung angehängt werden. Es muß die Masse sein, die zeitgleich auf die Strasse geht, sonst ändert sich nichts- und das wird man zu verhindern wissen, denn nicht umsonst üben unsere Spezialeinheiten den Häuserkampf. Wenn man davon ausgeht, dass das Heer der zugewanderten 30 Jährigen, aggressiven Analphabeten bereits größer ist als unsere gleichaltrigen Männer und die Spezialeinheiten nicht für unseren Schutz ausgebildeten werden, dann gehe ich von einer schmerzhaften Zukunft aus in Deutschland.

  121. Wir sollten von den Oberpfälzern lernen: Die halten sich nicht mit roten Nasen auf, sondern argumentieren zur Sache und da wird’s für unseren Herrn Strobl so richtig peinlich, Peter Janotta aus Freystadt schreibt:

    <blockquote Man kann sich nur noch fremdschämen, wenn man diese waschechten Demokraten in Aktion sieht. Pferde und Flüchtlinge sollen also Vorrang vor der demokratisch legitimierten Veranstaltung einer demokratisch legitimierten Partei haben, weit sind wir gekommen in diesem Land. Das ist nichts anderes als 1933 2.0 – und die Verantwortlichen dieser neuen Hetzjagd merken nichtmal, dass sie sich genau jener Nazimethoden bedienen, die sie bei anderen so gern verorten.

    http://www.onetz.de/rieden/politik/afd-plant-rede-der-bundesvorsitzenden-in-festhalle-rieden-kundgebungen-geplant-auftritt-von-frauke-petry-in-kreuth-macht-die-pferde-scheu-d1698377.html?cp=Kurationsbox

  122. Nochmal schöner:

    Wir sollten von den Oberpfälzern lernen: Die halten sich nicht mit roten Nasen auf, sondern argumentieren zur Sache und da wird’s für unseren Herrn Strobl so richtig peinlich, Peter Janotta aus Freystadt schreibt:

    Man kann sich nur noch fremdschämen, wenn man diese waschechten Demokraten in Aktion sieht.
    Pferde und Flüchtlinge sollen also Vorrang vor der demokratisch legitimierten Veranstaltung einer demokratisch legitimierten Partei haben, weit sind wir gekommen in diesem Land. Das ist nichts anderes als 1933 2.0 – und die Verantwortlichen dieser neuen Hetzjagd merken nichtmal, dass sie sich genau jener Nazimethoden bedienen, die sie so gern bei anderen verorten.

    http://www.onetz.de/rieden/politik/afd-plant-rede-der-bundesvorsitzenden-in-festhalle-rieden-kundgebungen-geplant-auftritt-von-frauke-petry-in-kreuth-macht-die-pferde-scheu-d1698377.html?cp=Kurationsbox

  123. Ja die DemokRATTEN.

    Bei der nicht mehr versteckbaren Säufernase fehlt gerade noch ein lauter Rülpser.

    Derzeit ist eine Wende im Gang, und ich hoffe dass sämtliche Verräter zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ich wundere mich immer wieder, was für schräge Gestalten sich in höheren Positionen befinden.

  124. Die Quittungen für solche Aktionen bekommen die Sozialdemokraten bei den nächsten anstehenden Wahlen.Weiter so!

  125. Wurde bei Bürgermeister Geitner eine geistige Behinderung attestiert?
    Warum bittet Georg Söldner seine linksextremen Freunde nicht auf Lärm zu verzichten?

    Warum behauptet die SPD demokratisch zu sein?

  126. Bei manchen hört das Leben mit 66 Jahren auf, d.h. endet im linken Altersstarrsinn.

    Taufscheinkathole Strobl, geb. 1950 hat keine Kinder, aber wenigstens eine normale Frau, die nicht seine Tochter sein könnte.

    Hat sogar Berufsabschlüsse u. -erfahrung, außerhalb des Politikbetriebs:
    http://www.reinhold-strobl.de/person/vita.html

    Genosse Strobl ist ziemlich groß. Weihnachtsfeier 2015: Verdiente, langjährige SPD-Mitglieder geehrt!
    http://www.spd-poppenricht.de/index.php?nr=68442&menu=1

    Vor ca. 10 J. – man vergleiche andere Fotos bei Bilder-Google:
    http://www.spd-freystadt.de/images/user_pages/reinholdstroblportrait0510.jpg

    Rasant abgebaut, weil zu tief ins Glas geschaut; Nov. 2015:
    http://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/3072700/3072700/779×467.jpg

  127. Übersetzung:

    Bürgermeister Geitner treiben noch andere Sorgen um: „Ich sehe auch im Hinblick auf die untergebrachten Flüchtlinge ein Sicherheitsrisiko. Wenn man sieht, was die Partei propagiert, geht von vielen gewaltbereiten Linksextremisten und Flüchtlingen ein Gefährdungspotential für unser Städtchen aus.“ (…)

    Georg Söldner, SPD-Gemeinderat in Rieden, weist auf eine zusätzliche Gefahr hin. Direkt neben der Festhalle findet in der Ostbayernhalle ein Reitturnier statt. „Auch das Sicherheitsrisiko der Reiter und Pferde ist nicht tragbar. Trillerpfeifen der linksextremistischen Gegendemonstranten und Allahu-Akbar-Rufe der Fllüchtlinge könnten die Pferde scheu machen“

    Falls die Veranstaltung nicht wegen scheugemachter Pferde, Flüchtlinge und Politiker abgesagt werden kann, plant ein Mob aus antidemokratischen Parteien und vielen linksextremistischen Gruppen eine gewaltbereit aufgehetzte Protestkundgebung gegen Petry.

  128. @ #192 Waldorf und Statler (23. Sep 2016 16:24)

    Huren, die mit dem Kriegstroß zogen, hat es schon immer gegeben: Die Marketenderinnen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Marketender#Sexualit.C3.A4t

    Neu ist, daß die linken Nutten kein Geld für ihre Dienste nehmen, sondern auch noch Geld u. Gut den fremdkulturellen Böcken geben.

    Als Andenken bringen solche Schlampen vermutlich Lustseuchen mit.
    ++++++++++++++++++++++++

    Undank ist der Welt Lohn (2. Korinther 12,11-18)

    So kann es gehen. Selbstlosigkeit und Verzicht werden als Schwäche ausgelegt. Paulus protzt nicht wie andere mit den Wundern, die durch ihn geschehen sind. Er erwartet zudem keinen Unterhalt von den Korinthern, erntet aber nur Verachtung. Mit beißender Ironie bittet er um Vergebung für das „Unrecht“, nicht zur Last gefallen zu sein.

  129. Mit solchen Aktionen bewirkt Möchtegern-Gauleiter Strobl bei den sturschädeligen Oberpfälzern übrigens das genaue Gegenteil dessen, was er bewirken will.
    😉

  130. is des ne Saufnase oder ne Koksnase ?
    is ja egal,- blöde Fresse bleibt blöde Fresse !
    – mit Scheisse im Hirn !

  131. Auch Feuerwehr klagt über Bedrohung

    Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr fühlen sich angesichts zunehmender Übergriffe zusehens bedroht. „Unsere Mitglieder berichten mittlerweile täglich von Situationen, in denen sie bei ihren Einsätzen bedroht werden“, teilte die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft mit.
    ———
    Fällt mir gleich wieder die Brandstiftung auf Lesbos ein, wäre wahrscheinlich auch böse wenn man meine Brandstiftung so einfach löschen tut, schließlich will ich nach Deutschland, Frau Merkel hat mir ein Haus versprochen und meine vielen Kinder bekommen von bescheuerten Gutmenschen einen Teddybären, Handys können sie sich ja klauen, der Papst kommt nicht mehr damit aufs Meer gerudert.

  132. Diese selbsternannten „Demokraten“ schaffen die Meinungsfreiheit mit faschistischen Methoden ab und merken nicht, dass sie eigentlich und letztlich für die AFD Wahlhilfe leisten.
    AFD gewinnt. Nur weiter so.

  133. Die Organisatoren des „Red Nose Day“ freuen sich, mitteilen zu können, daß Reinhold Strobl dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat. „Niemand ist besser geeignet als er“, teilten sie der PI-Mediengruppe auf Anfrage mit. „Bei ihm wirkt es so echt und überhaupt nicht aufgesetzt.“

    Der Red Nose Day in Deutschland ist eine vom Fernsehsender ProSieben 2003 ins Leben gerufene Spendenaktion. Durch den Verkauf von roten Plastiknasen und weitere Aktionen sollen Spenden für die Hilfsorganisationen PowerChild, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Kindernothilfe und Comic Relief gesammelt werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Red_Nose_Day

    (Höhöhö. ‚Tschuldigung.)

  134. Man kann nur jeden menschen der noch einen Rest an Verstand und vorallem Anstand besitzt auffordern aus dieser deutschfeindlichen , antidemokratischen Verbrecherorganisation auszutreten.

    Gegen die heutige SPD war die einstige SED ein harmloser Verein.

  135. Unglaublich
    Wieviele von den übrig gebliebenen Altnazis in Deutschland heute noch ihr Unwesen ungestört treiben können
    Adolfonso wäre stolz auf seinen Hifsarbeiter, Saufnase Reinhold.

  136. Merkels Gäste mastrubieren bunt und vielfältig:

    Vor vier Frauen onaniert: polizeibekannter Marokkaner geschnappt

    Stuttgart. Polizeibeamte haben in den frühen Freitagmorgenstunden am Schloßplatz in Stuttgart einen 23 Jahre alten mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Der 23-jährige Marokkaner hielt sich um 4.45 Uhr vor einer Imbissbude auf, nahm dort offenbar gezielt Blickkontakt zu vier jungen Frau auf und begann vor ihnen zu onanieren.

    Die schockierten Frauen liefen daraufhin in Richtung Schloßplatz. Der Sittenstrolch folgte ihnen und machte dort ungeniert weiter. Sofort alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch am Tatort fest. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Für die Polizei ist der Marokkaner kein Unbekannter. 2013 fiel er schon als Sittenstrolch auf. Er war ferner in Drogen- und Körperverletzungsdelikte verwickelt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Vor-vier-Frauen-onaniert-polizeibekannter-Marokkaner-geschnappt-_arid,1123983.html

  137. #196 PSI (23. Sep 2016 16:40)

    Ich bin vor Ort (eingebunden) und werde berichten!

    Danke! Zuverlässig wie immer. Ich denke u.a. gerne an deine Berichte aus Stuttgart und vom Kyffhäuser-Treffen zurück. :))

    ——————–

    #212 Biloxi (23. Sep 2016 19:23)

    Hehe! Dachte gerade an den Red Nose Day, wollte das unbedingt in diesem Strang loswerden, guckte also noch mal rein und voilà – schon ist es kompetent erledigt.

    🙂

  138. #217 VivaEspaña (23. Sep 2016 20:45)

    Ich hab ne Karte für die Veranstaltung gekauft und notfalls findet sie auch als Demo auf der Wiese statt! Notfalls auch mit mir alleine…

    Egal!

    Von Faschisten egal ob Linke, Rechte oder Religiöse, lass ich mir meine Meinungsfreiheit nicht diktieren!

    Die AfD täte auch gut daran, jede Absage einer privaten Veranstaltung zu einer öffentlichen Demo an genau diesem Ort (bzw. dort vor der Tür) dann umzuwandeln!!!

    Wollen wir doch mal sehen, wer den längeren Atem hat!!!

  139. So ist das in dieser Diktatur, in der wir leben.

    Politisch Andersdenkende werden politisch verfolgt, bis zur Vergasung, wenn es (in Zukunft wohl) sein muss…

  140. Beim BR hört sich das anders an:

    Hallenbetreiber will kündigen
    Ob der Mietvertrag gekündigt werden kann, entscheidet sich dem Bürgermeister zufolge in den nächsten Tagen.

  141. Interessanter Komentar

    eider fehlen in dem Artikel konkrete Informationen, wer diesem „Bündnis für Toleranz“ angehört und vor allem, wer die organisatorischen Fäden zieht – auch im Hinblick auf die geplanten Kundgebungen.

    Einen Hinweis findet man am Ende des im Bericht zitierten „Aufrufs“. Da heißt es: „Weitere Unterstützer“ sollen sich „bei Interesse“ bei einer E-Mail-Adresse der Partei „Die Linke“ (ehemalige PDS, ehemalige SED) melden.

    Auf der Facebookseite des sogenannten Toleranzbündnisses tut sich besonders die „Linksjugend ’solid Regensburg“ hervor, die mitteilt, dass ihre Vorbereitungen für die Kundgebung bereits laufen.

    Die „Linksjugend ’solid Regensburg“ sprich dabei ausdrücklich von „unserer Kundgebung am 1.10 in Amberg gegen die AfD“.

    Wenn SPD-Funktionäre da mitmarschieren, erinnert dies unangenehm an die Volksfrontbündnisse in den 1930er Jahren, bei denen die Kommunisten die Strippen zogen und die Sozialdemokraten meist nur nützliche Idioten waren.

  142. Vielleicht sollten die Schwachköpfe der Riedener Verwaltung einmaldarüber nachdenken, ob sie nicht Trillerpfeifen und überhaupt sogenannte „Gegendemonstrationen“ in der Nähe stattfindender Ereignisse allgemein untersagen! Die versammeltem Faschten der „´Gendemonstranten“ können doch gut und derne vielleicht vor dem dortigen Rathaus – oder auf einem freien Acker ihr Geplärre loslassen! Die 2gefährder“ der Demokratie sind doch nicht diejenigen, die in Kundgebungen ihre freie Meinung kundtun, sondern diejenigen, die jede freie Meinungsäußerung – sofern sie nicht mit ihrer eigenen Auffassung übereinstimmt – im günstigsten Fall mit viel Lärm, üblicherweise aber begleitet von Gewaltausbrüchen und Bedrohung von Personen, zu verhindern versuchen! Je mehr Bürger das begreifen, umso mehr schadet denen ihr eigens Verhalten selbst! Denn merke: Wahltag ist Zahltag!

  143. #99 Integratonsmärchen

    Der hat doch seine Lehre abgebrochen… Berufsschule ohne Abschluss!!


    Hat der seinen Abschluss etwa gehinzt?
    Wäre ja bei der SPD nichts Außergewöhnliches, dass da noch mehr Leute neben der Spur laufen: Neben der Hinz siehe auch Edathy, Tauss,…

Comments are closed.