Die AfD und jeder vernünftige Mensch im Land fordern ein Verbot der islamischen Schariavermummung. Dagegen wehren sich nicht nur Islamverbände, sondern auch ein Großteil der Systemparteien. Beide bejammern, die Verschleierten würden mit einem Verbot ausgegrenzt. Dass der Islam selbst diese Ausgrenzung vollzieht, indem ein Teil seiner Mitglieder sich de facto unsichtbar in ihr bewegt, wird dabei ausgespart. Über ein Verbot diskutieren heute bei Frank Plasberg um 21 Uhr in der ARD: Julia Klöckner (stellv. Parteivorsitzende der CDU); Dirk Schümer (Europakorrespondent „DIE WELT“); Michel Friedman (Publizist); Claudia Roth (Grüne) und Khola Maryam Hübsch (Kopftuchmoslemin). Ein AfD-Vertreter wurde nicht eingeladen.

» Gästebuch
» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

image_pdfimage_print

 

354 KOMMENTARE

  1. Nein Danke!! Die „Hübsch“ kann ich mir nicht mehr antun!!! Die billige Ahmadi- Trulla, hab genug von denen in der Stadt hier!!!!

  2. Muß man hier allen Ernstes eine Selbstbeweihräucherung der Systempresse, der Systemparteien und ner Frau mit Windel in der Fresse empfehlen?! ?
    Ich schau mir das nicht mal für Geld an.??

  3. Welchen Sinn soll diese „Diskussion“ haben? Vor allem bei einer solchen von vorneherein auf Krawall ausgelegten Gästeliste? Das ist lupenreiner Sensations-, Voyeurs- und Krawalljournalismus.

    Für so einen Müll darf man keine Rundfunkgebühren verlangen.

  4. Die Kopfwindeltante mit dem falschen Namen tue ich mir nicht an.
    Am besten beim nächsten Mal auch noch Dunja Hallali und die Reschke einladen, getoppt von Mazyek. Dann sind alle Deutschlandhasser vereint im GEZ-TV.

  5. Es ist scheinbar immer noch möglich aus den vorhandenen grenzdebilen Schreckgespenstern ein noch größeres Gruselkabinett zu basteln.

  6. das ansehen dieser Sendung hilft bestimmt bei potentieller Pilzvergiftung. So schnell wird man von nichts anderem kotzen.

  7. Ein Ablenkungs- und Aufregungsthema, ein Überdruckventilthema, nur deshalb wird es hochgespielt

    Und wenn das Ding verboten ist und sich sonst nichts ändert – auch dafür hat die Scharia eine Sonderregel, man passt sich eben an, wenn man muss – was dann?

    Bevor die Immigration gestoppt ist und die Remigration eingeleitet, sind alle andere Themen nichtig.

  8. ISLAM, ISLAM, ISLAM – Burka und Wunder.

    Es gibt Wunder. Eines davon ist die Geschichte des Islam. Da hätten doch tatsächlich Wüstenbewohner, noch dazu mehrheitlich Analphabeten, angeblich in Nullkommanix und durch Eroberungszüge und dem Verbreiten ihres Glaubens aus dem Nix eine eigenständige Hochkultur geschaffen. Sie hätten in Mathematik, Algebra, Chemie, Geometrie, Optik, Astronomie, Medizin und so weiter und so fort, die Grundlagen gelegt, von denen Europa noch heute profitiert – oder kürzer: Ohne das goldene Zeitalter der Mohammedaner gäbe es Europa überhaupt gar nicht. Das wird behauptet und behauptet und keiner stört sich daran oder prüft es. Selbst die Mohammedaner glauben diesen Unsinn nur allzu gern – was ja noch nachvollziehbar ist. Aber wieso sollen wir das eigentlich glauben? Und wieso glauben das eigentlich unsere Regierungen? Die noch heute auf dem Wunder bestehen, das aus dem analphabetischen Gesamtmohammedanistan die Ärzte, Ingenieure und Facharbeiter zu uns kommen, um uns zu ‚bereichern‘ und unseren Genpool aufzupolieren.

    Der grundlegende Fehler aller PropagandaDokus über den Islam ist, das man die Vorstellung der Mohammedaner übernimmt, vor dem Pr’pheten hätte es ‚Nichts‘ gegeben nur ‚Dunkelheit, Unwissen, Mord und Totschlag‘. Nach Meinung bis fester Überzeugung der meisten Mohammedaner gab es ab Allah nur Adam, Eva, Abraham, Ismail und direkt danach folgt bereits der Prophet und erst ab ihm beginnt die Menschheitsgeschichte. Ägypter, Hetither, Babylonier, Perser, Griechen, Phönizier, Römer (nur um eine Auswahl zu nennen) und ihre zivilisatorische Errungenschaften gab es demzufolge nicht. Entwicklung gäbe es erst mit dem göttlich inspirierten Mohammed, so die Überzeugung. Ein Beispiel für mohammedanische Geschichtsschreibung ist die in der mohammedanischen Welt fest verankerte Mär, die Griechen hätten ihre Kenntnisse zu Philosophie, Physik, Mathematik und Geometrie im ‚Orient‘ lediglich geklaut und hätten es später ‚anders verpackt‘ an die rechtmäßigen Erfinder, die Mohammedaner, „zurückgeben müssen“. So letztens wieder ein türkischer Geschichtsprofessor, der mal eben 1000 Jahre Kulturgeschichte von 600 v.Chr. bis 600 n.Chr. nicht nur nicht so einfach ausblendet, sondern auch noch suggeriert, der ‚Orient‘ wäre schon immer ‚mohammedanisch‘ gewesen. Übrigens auch ein schönes mohammedanisches Narrativ das ‚alle Menschen ab Adam/Eva einfach Mohammedaner sind‘ und erst durch ‚falsche Erziehung‘ Juden oder Christen oder sonst irgendwas Abartiges würden.

  9. Hübsch, Roth und Friedman. Da wird wohl kaum jemand anderes noch zu Wort kommen. Dazu noch „Monika B.“. Da haben die Burkafreunde wirklich das ganze Personal aufgeboten.

  10. Großer Gott im Himmel,….das ist ja die Creme del la Creme der Kotzeimerbefüller…wer schaut denn so was???

  11. Da ist es wieder,
    dass in einer stürmisch verregneten Gewitternacht durch einschlagende Blitze im Glockenturm einer alten baufälligen Burgruine vom Dr. Frankenstein, aus gesammelten Leichenteilen zusammengeflickte mit einem gleißend funkenden Lichtbogen, und den aufschreienden Worten…..“ It’s Alive! “ zum Leben erweckte schauerliche Scheusal, dem der Doktor, nachdem er sich beim ersten Anblick des Biestes selbst übergeben mußte, den Namen “ Claudia Roth “ gegeben hat,
    Hier ist die Stunde Ihrer Geburt

  12. AfD-Vertreter muss nicht jedesmal sein. Aber es ist ja noch nicht mal jemand von der CSU dabei. Da reden dann wieder Blinde über Farben. Schau ich definitiv nicht zu.

  13. 6 Minuten rum.

    Die Warze hetzt gerade gegen die AfD.

    7 Minuten

    Die Warze hetzt gegen die AfD

    Das soll man sich 75 Minuten antun?

  14. Fällt nur mir auf das seit Monaten der Mazyek in keiner Talkshow mehr erscheint.
    Kennt da jemand Hintergründe? Ist irgendetwas passiert das er dort nicht mehr eingeladen wird
    Der neue Stargast ist diese Hübsch

    Bin gespannt ob Klöckner den Schneid hat alle mit Handschlag zu begrüßen und politisch unkorrekt genug ist die Hübsch verbal anzugreifen

  15. Eigentlich müßte Friedmann sich langsam hinter die AfD stellen,weil die Juden werden den Zorn der ganzen importierten Moslembrut zu spüren bekommen.Eigentlich…
    Schon geschehen bei diversen Demo’s mit den Sprechchören und Plaketen der Bückbeter wo unsere Idioten aber wegschauen.
    P.S.
    Werde mir das gut bezahlte Geschnatter und die Jubelklatscher im Publikum nicht antun.
    Was geil wäre,…wenn die Identitären da auftreten würden mit Pauken und Trompeten, Spruchbändern,etc.:-)
    Aber ist wohl heute schwieriger denn je.

  16. …..Uiii der/die/das dicke Blondchen nimmt das „böse“ Wort AfD in den Mund !

    lol bitte mehr davon.

    „AfD“ soll wohl stillschweigend umgangen werden Herr Plasberg?

  17. Michel Friedman (Publizist); Claudia Roth (Grüne)

    In gesunden Zeiten würde man das journalistisch korrekt so ankündigen:

    Michel Friedman (Vorbestrafter Drogenkrimineller und Nuttengänger); Claudia Roth (Unheilbare Geisteskranke)

  18. Das ist Realsatire!
    Solche Sendungen sind geiler als jede Comedysendung.

    Das beste ist daran, die angepissten Gesichter der Islam- vertreter und -annäherer.

    AfD oder Volkstod!

  19. Also, die Gästeliste ist wohl ein Scherz. Vielleicht sollte Plasberg man endlich dazu übergehen mal einfache Leute aus der deutschen Bevölkerung in die Sendung zu holen. Auf allen Kanälen diskutieren immer „etablierte“ Politiker und sogenannte Experten, viele davon immer wieder. Und die diskutieren/argumentieren/belehren natürlich mit ihrer Sicht aus ihrem Elfenbeinturm/Panzerlimousine/Amt/Studio. Das bringt nichts, ist auch wenig überzeugend.

  20. Hätten sie statt Julia Klöchner Thomas Strobl und statt Dirk Schümer Heribert Prantl genommen, wäre das die absolut perfekte Kotz-Runde geworden, besser als das stärkste Brechmittel!

  21. Bei der Gästeliste, zu diesem Thema, brauch man die Pille DANACH!! Um den geistigen Sondermüll
    nicht auf Einen wirken zu lassen!

    Passt hier irgendwie: Vor Jahren, weit vor den aktuellen Auseinandersetzungen, sprach ich mal mit einer Alawitin aus Syrien. O-Ton: Die Sunniten = Abschaum….

    Mehr muss man nicht wissen zum Thema Islam, Burka, Gurka usw.

  22. #13 notar959 (12. Sep 2016 21:04)
    ISLAM, ISLAM, ISLAM – Burka und Wunder.

    Der Islam selbst ist zusammengestolen aus dem was es schon gab, nur das Element des reinen Boesen, der Kontrolle, Unfreiheit als Mittel zur Macht, das ist das einzig eigene am Islam.
    Er strotzt nur so von Abwesenheit des „Goettlichen“ und der Gegenwart des Menschengemachten, des von boesen Menschen gemachten.
    Widerwaertig. Damals und heute.
    Muslime haben nichts eigenes beigetragen, haben mit nichts bereichert, ausser mit Elend. In nur Jahren von jetzt, wenn sie so weiter wachsen, wird Europa an ihnen verelenden.

  23. Neee, danke.
    Diesen Quatsch braucht niemand, der selbst denken und sich informieren kann.
    Den Multimillionär Plasberg brauche ich auch nicht. Selbst wenn er in der letzten Sendung sich mal traute, zwei oder drei richtige Sätze von sich gab.
    Diesen Manipulationsshit erlasse ich mir.

  24. So der Eimer ist voll (Ohohooooo…)

    Die Wanne ist voll (Ohohoooo)

    https://www.youtube.com/watch?v=7QO6FW-JvRM

    Helga Feddersen & Didi Hallervorden – Du, die Wanne ist voll

    Also kein Grund mehr sich diesen Müll weiterhin anzutun. Die Schleiereule zu ertragen verlangt übermenschliche Fähigkeiten. Ich bin jedoch nur ein normaler Mönsch.

  25. Könnte interessant werden:
    Die INTEGRATION des MITTELALTERS ins
    21.Jahrhundert.
    Wünsche gutes Gelingen!
    Wäre vielleicht mal ein interessanter Ansatz,
    wenn Genossen, „Christ“ – „Demokraten“ oder
    öffentlich „rechtliche“ HERRSCHAFTEN mal
    so ein GESPENST an ihre RECEPTION stellen
    würden, ihr perversen Säue.

  26. Hat diese „Hübsch“ den gleichen Personenschutz wie Sabatina James?
    Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit.

  27. Das ganze ist übrigens eine Scheindiskussion, mit der vom wirklich zu diskutierenden Thema abgelenkt wird.

    Es geht nicht um Burka-Verbot oder nicht. Worüber wir diskutieren müssen, ist: Aufenthaltsverbot!

  28. Das ist eine Sendung für Niedersachsen. Dort gab es Regionen wo 40% und mehr CDU wählten und wenn es nicht CDU war dann war es SPD MIT ÜBER 40%. Die stehn scheinbar auf so etwas. Da müssen die Ossis und Bayern heute Abend passen.

  29. OT
    Uwe Junge muss nach der linken Attacke gegen ihn wegen (zunächst nicht diagnostizierter) Jochbeinfraktur operiert werden. Link: hier

  30. Für alle „K“ Gefährdeten. Es gibt Grund zum Aufatmen. Mal im Gästebuch bei HAF nachschauen. Da ist die Hölle los, obwohl die nach Strich und Faden zensieren.

  31. irre….

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Friseurin-bedient-Muslimin-mit-Hidschab-nicht

    Vor Gericht sagte die Friseurin, die Muslimin mit der Kopfbedeckung habe ihr Angst gemacht.

    Ein Hidschab sei für sie ein extremes politisches Symbol.

    Das Gericht in Sandness sah darin eine Diskriminierung aufgrund der Religion. Der Anwalt der Friseurin kündigte an, in die Berufung gehen zu wollen.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/norwegen-friseurin-lehnt-muslimische-kundin-ab-bussgeld-a-1111963.html

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/linkspartei-will-2017-in-die-bundesregierung-a-1112015.html

    Nach dem aktuellen ARD-Deutschlandtrend gäbe es jedoch keine Mehrheit für Rot-Rot-Grün.

    Laut der Umfrage kämen SPD (23), Grüne (11) und Linke (9) zusammen derzeit auf nur knapp über 40 Prozent.

    <<< Die Vorstellung einer Rot-Rot-Grünen Koalition. ist ja schon für mich als Berliner ein echter Albtraum, bei all den weltfremden Ideologen die sich auf dem linken Flügel der SPD, den Linken und bei den Grünen tummeln. Das auf dem Bund übertragen wäre das pure Grauen. Da wäre eine weitere GroKo unter Merkel glatt das kleinere Übel.<<<

  32. Killerwarze, die gut Börek machen kann, neben einer keifenden nicht-Hübschen-Kopftuchtante und der Kokser…
    Die Weinkönigin scheint auch wieder zuzunehmen 😉
    Neee, muss man nicht haben und so etwas auf GEZ – Kosten zu präsentieren ist eine Frechheit.
    Ich will Afd-Wahlgewinner sehen und keine Verliererin wie Klöckner.
    Gleich fängt der „Night Manager“ im ZDF an…

  33. bin drin, grade rechtzeitig als cfr losbrüllte

    geil, wie entlarvend tolerant !
    die schleier-hübsch fällt klöckner ins wort

    cfr: „sie brauchen mich nicht belehren !“
    von was entleeren, froschgesicht !

  34. Julia Klöckner, die einzige in DIESER Runde mit etwas Vernunft.
    Trotzdem:
    AfD wählen ist am Sonntag erste berliner Bürgerpflicht!
    So wie die Hübsche guckt, hat die bestimmt Kramuttchens unterm Islamkopfkittel,oder?

  35. #38 Semper (12. Sep 2016 21:18)
    Das ganze ist übrigens eine Scheindiskussion, mit der vom wirklich zu diskutierenden Thema abgelenkt wird.

    Es geht nicht um Burka-Verbot oder nicht. Worüber wir diskutieren müssen, ist: Aufenthaltsverbot!
    ++++

    So ist es!
    98 % der Asylbetrüger/Raubnomaden sind über sichere 3. Länder nach Deutschland gekommen und haben natürlich kein Asylrecht!
    Die müssen zu 100 % abgeschoben werden.
    Inklusive der Burkas und Kopftücher!

  36. http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/spiegel-tv-ueber-enkeltrick-betrueger-lolli-und-der-clan-a-1111967.html

    Ricardo Kwiek kennt sich in der Szene der Enkeltrickbetrüger aus. Im SPIEGEL-TV-Beitrag von Roman Lehberger erzählt Kwiek sehr offen über das ausschweifende Luxusleben der mafiösen Clans. Und er belegt mit einem Video, wie skrupellos die Betrüger agieren.

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteispitze-duldet-dubiose-wahlkampfhilfe-a-1111917.html

    Seit Monaten wabert in der AfD ein aggressiver Grundsound gegen das politische System der Bundesrepublik.
    Die „Altparteien“ oder „die Einheitsparteien“, wie die demokratischen Konkurrenten seit Neuestem auch beschimpft werden, hätten sich des Staates bemächtigt, ein „politisches Kartell“ regiere Deutschland. Heimlicher Souverän sei, wie es im Grundsatzprogramm heißt, eine „kleine, politische Führungsgruppe innerhalb der Parteien“.

    Seit dem Frühjahr darf sich die Partei an einer kostspieligen Wahlkampfhilfe eines Vereins zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten erfreuen.

    In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und aktuell in Berlin bringt der Verein eine Gratiszeitung namens „Extrablatt“ heraus, in der Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht wird („Sex-Mob in Schwimmbädern“), AfD-Politiker porträtiert und interviewt werden – inklusive Wahlempfehlung. Auf Großplakaten des Vereins wird in diesen Tagen in der Bundeshauptstadt bei der Abgeordnetenhauswahl für die AfD geworben – mit Slogans wie „Damit Deutschland nicht zerstört wird!“.

    <<<Wahlkampfwerbung. Im Gegenzug sollte auch einmal untersucht werden, in welchem Maße die Altparteien von der kostenlosen Wahlkampfwerbung durch die Staatsender ARD und ZDF profitieren. Darüber wird natürlich kein Wort verloren.<<<

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/brief-an-csu-du-befluegelst-gewalt-und-radikalisierung-a-1111928.html

    In deiner Haltung, die du in einen Mantel der kulturellen Differenzierung hüllst, steckt eine hässliche Portion Rassismus. Und deine Spitze, liebe CSU, ist intelligent genug zu wissen, dass sie genau mit diesen rassistischen Elementen spielt, um Wähler am rechten Rand für sich zu gewinnen.

    ‚Ist doch nur Wahlkampfgetöse‘, magst du mir jetzt antworten. Und: ‚Fühlen Sie sich doch nicht gleich getroffen, Leute wie Sie meinen wir doch gar nicht!‘ << 😆

  37. Können heute schon wieder Claudia Roth und Khola Maryam Hübsch zum unzähligsten Mal als „ISlam-ErxpertIXe“ und als Streusandmädchen eines verspäteteten Betthupferls studiert werden?!

    Ist jedesmal dieselbe Schau!
    Anhand des ISlam zeigt sich nur beispielhaft, dass die linksgrünen Kulturrevolutionäre (und ihre Islamischen Bündnispartner sowieso) keinerlei Aufklärung und Erkenntnis wollen, sondern ideologische Total-Verschleierung auf allen Ebenen mit getürkten Fakten und Realitäten wie fata morganas. Märchen aus 1000 und Einer Nacht eben!

    Wirkliche Islamwissenschaft muss kritisch sein, ist aber bei uns inzwischen nur noch mit Gefahr für Leib und Leben möglich!

    “… kann nur dann entgegengetreten werden, wenn sich das Verhältnis von Islam und Moderne ändert: Religionskritik müsste zum legitimen Bestandteil der islamischen Kultur werden. Die Zivilisierung von Religionen erfolgt nur über Religionskritik, davon wissen das Christentum und das Judentum ein langes und vor allem leidvolles Lied zu singen.“ Michael Ley, DIE KOMMENDE REVOLTE

    Den Linksgrünen und den Anhängern eines pseudoreligiösen Obskurantismus geht es nicht um „Erkenntnis“, um „Argumente“ und „Überzeugung“, sondern ausschließlich um unsere totalitäre Gewöhnung an sämtliche ISlamischen Zumutungen, von Burka und Kopflappen über privilegierte Sonderkonditionen – doppelte Staatsbürgerschaften, „Integrationskonferenzen“, Quotenregelungen -, bis hin zu Gewalt & Terror, der totalitäre Zweck der „political correctness“ ist derselbe wie die Agitprop-Berieselung unter kommunistischen Regimes!
    Selbst der größte Schwachsinn soll „geglaubt“, „toleriert“ und „akzeptiert“ werden, bis wie in Orwells „1984“ Krieg (Islam) gleich Frieden ist und 2 + 2 = 5:

    “Theodore Dalrymple, ein britischer Autor, Journalist und Publizist, Sohn einer jüdischen Mutter, die Nazi-Deutschland entflohen war, und eines kommunistischen Vaters, formulierte es sehr treffend: ‚Politische Korrektheit ist kommunistische Propaganda, kleingeschrieben. Als ich die kommunistische Gesellschaft untersuchte, kam ich zu dem Schluss, dass der Zweck der kommunistischen Propaganda weder in der Überzeugung noch in der Verführung noch in der Information liegt, sondern in der Erniedrigung. Und deshalb: Je weniger sie der Realität entspricht, desto besser. Wenn Menschen zum Schweigen gezwungen werden, während sie baren Unsinn zu hören kriegen, oder schlimmer, wenn sie dazu genötigt werden, diesen Blödsinn zu wiederholen, verlieren sie stets ihre Aufrichtigkeit. Zugeständnisse an überdeutliche Lügen zu machen, bedeutet mit dem Übel kollaborieren und gewissermaßen auch selber schlecht werden. Ihre Normen bezüglich des Widerstandes gegen das Übel werden durchlöchert und beschädigt. Eine Gesellschaft entmannter Lügner ist auf diese Art und Weise leicht zu pflegen. Ich glaube, die politische Korrektheit hat eine ähnliche Auswirkung und beabsichtigt Derartiges‘.“ Filip Dewinter, INCH´ALLAH? – DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS

  38. Danke für den als Warnung getarnten Artikel, sich dieses Gruselkabinett nicht anzuschauen. Das verursacht ja körperliche Schmerzen nach einem harten Arbeitstag. Bei Klöckner, Friedman, Claudia Roth (Grüne) und einer Kopftuchmoslemin genieße ich lieber den lauen Sommerabend auf dem Balkon mit dem Laptop, als mir das Geseiere realitätsfremder Leute mit belehrendem Unterton zu geben.

  39. Es ist nur die Fortsetzung dessen, was in den 90ern begann.

    Damals gab’s die Nachmittags-Talkshows, in denen man jeden Tag ein paar Geistesgestörte einlud.

    Heute sitzen sie in den Abend-Talkrunden.

  40. #28 Trikolore (12. Sep 2016 21:12)
    #19 katharer (12. Sep 2016 21:08)
    Zur Zeit ist Hadsch. Der ist bestimmt auf großer Fahrt. Von mir aus auf Nimmerwiedersehen Herr Mazyek!

    Ne im Ernst
    Mazyek ist ewig nicht in den Talkshow aufgetreten
    Das muss doch einen Grund haben,
    Ich hab mal gelesen das in seinem Verband Muslime organisiert sind als Islamisten gelten

    Wenn es zu recherchieren ist ob es einen Grund gibt das er nicht mehr Auftritt wäre das einen PI Artikel wert und wäre ein harter Schlag gegen die Gutmenschen

  41. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Zwei-Frauen-in-Regionalzuegen-sexuell-belaestigt

    Die Polizei sucht die Täter, die nach Zeugenangaben ein nordafrikanisches Aussehen haben sollen. <<

    …………………………………….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ist-die-afd-eine-rassistische-partei-kolumne-von-jan-fleischhauer-a-1111908.html

    "Rassist" ist der Kampfbegriff der Saison. Aber was ist damit gemeint? So, wie das Wort verwendet wird, ist auch jeder Autonome ein Rassist, der sein Viertel gegen Reiche verteidigt.

    Was ist ein Rassist? Die Frage ist wieder aktuell, seit die AfD von Erfolg zu Erfolg eilt. Nach gängiger Auffassung ist ein Rassist jemand, der Menschen aufgrund ihrer Fremdartigkeit ablehnt. Dabei reicht es, dass sie anders aussehen, als er es gewohnt ist, sich anders verhalten oder Dinge für richtig halten, die er nicht kennt oder falsch findet. Das Problem an dieser Definition ist, dass man damit ziemlich schnell unter Rassismusverdacht gerät. Danach wäre zum Beispiel auch jeder ein Rassist, der die Anhänger der AfD schief ansieht und findet, dass sie im Grunde nichts in Deutschland verloren haben.

    Das Kriterium für die Ausgrenzung ist in diesem Fall die Zugehörigkeit zu einer Gruppe, die man aufgrund ihrer sozialen und kulturellen Überzeugungen für inkompatibel mit den Wertvorstellungen der Mehrheitsgesellschaft hält, was nicht nur ein bisschen, sondern sogar knallhart rassistisch wäre.

  42. Vielleicht sollte der Hübsch mal jemand sagen, dass die Frauen Geld für Pornos und Nacktfotos bekommen.
    Die machen das freiwillig.
    Und A2 Plan Klöckner spielt die Konservative.

  43. #22 Polarkreistiger (12. Sep 2016 21:09)

    Eigentlich müßte Friedmann sich langsam hinter die AfD stellen

    Also letzte Woche ist er in seiner Sendung gegen Pretzel zur Hochform aufgelaufen, grauenvoll. Original Paolo Pinkel.

    Ab Minute 36 erklärt der CDU Heini doch tätsächlich, dass man abgelehnte Asylbewerber gar nicht auf Inseln verbringen muss, wie von der AfD gefordert, man könne die ja auch abschieben.

    http://m.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/9110342/ist-merkels-fluechtlingspolitik-verantwortlich-fuer-das-erstarken-der-afd-.html

  44. Mir wird übel, brauch ’nen Kübel…
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    P.S. ich gucke gerade die Serie „Ein Herz und eine Seele“ (Ekel Alfred)…

    Kennt das noch jemand?
    GOIL!
    😆 😆 😆

  45. Die Warze macht gerade nahezu vollendet-perfekte AfD-Wahlwerbung.

    Brav, Claudia. Schön langsam hetzen reden damit es jeder Wähler mitbekommt.

  46. #58 Cendrillon (12. Sep 2016 21:29)

    Die blaue Kopftuchtrulla spricht schneller als das G36 schiesst.
    #######################

    Rotzfrech, wie das Moslempack ist.

    Aber der Kokser Friedman rudert schon zurück, nachdem er merkt, dass selbst das Publikum anderer Meinung ist.

  47. Diese Sendung zeigt wieder einmal auf, dass den Deutschen Politikern längst die Kontrolle entglitten ist.
    Das Gesülze der Roth ist einfach ekelhaft.

    Beste Werbung für die AfD!

  48. …Dauernd Flüchtlingsunterkünfte anzündem!?!
    …Und was ist mit :“den Dutzenden ‚Autos!!!
    …Dü Pickelfrsse??? :-(((

  49. #32 wahrer Sozialdemokrat:
    MAN REDET UNTER SICH.

    Genau so ist es:
    Diese GEQUIRLTE SCHEISSE findet ausnahmslos
    in einem
    ÖFFENTLICH – „RECHTLICHEM“
    PARALLEL – UNIVERSUM UND BEI DEN
    DELIRIERENDEN SPON – NERDS statt.
    Na ja,
    diese HERRSCHAFTEN werden wir noch von der Wolke
    holen.
    Ich vermute, sogar recht zeitnah.

  50. zu geil. Die Hübsch hat sie nicht mehr alle. Für sie und Roth ist Deutschland schon islamisch. Aber ich denke, das wird einige Deutsche Zuschauer aufrütteln.

  51. Es lohnt sich diese Sendung vorerst weiter zu schauen.

    Das ist allerfeinste AfD-Wahlwerbung rechtzeitig vor den Wahlen in Berlin. Claudia ick könnt dir abknutschen (Hahahha!) so jut wie du die AfD bewirbst.

  52. Frau Hübsch muss es endlich kapieren:
    Wer so denkt und in Europa lebt, hat einfach die Arschkarte gezogen. Ende der Durchsage

  53. Also, ich bin ja gegen ein Burkaverbot, das untergräbt die grundgesetzlich granatierte Religionsfreiheit. Und die Burkafrauen könnten dann ja auch gar nicht mehr aus dem Haus!

    Bei meinem Glauben ist es ähnlich, unser Allergrößtester Gott hat uns Richtigrechtgläubigen nämlich vorgeschrieben, dass wir unseren Sklavenweibern regelmäßig ein paar in die Kauleiste geben. Bis das Blut spritzt und Zähne fliegen. Dann sind sie nämlich nicht mehr so attraktiv für andere Männer und sie können uns auch besser sexuell zu Diensten sein.

    Jetzt ist das in der europäischen Kultur vielleicht nicht mehr so gerne gesehen, dass man seine Frauen in aller Öffenlichkeit aufs Utrabrutale verwämst, aber da müsst Ihr halt Euren Rassismus im Zaum halten und Toleranz üben, denn das öffentliche Verwämsen ist unsere jahrmillionenalte Tradition und religiöse Pflicht.

    Außerdem machen viele Weiber das ja freiwillig mit, ich zitiere mal meine eigenen Stücke: „Ich bin glücklich ohne Fähne! Fie find unrein und ftehen einer Richtigrechtgläubigen nicht fu. Meine Töchter werden auch fahnlof fein!“ Und selbst meine 6jährige Frau stimmt dem zu: „Genau fo fieht ef auf!“

    Wenn man meinen Glauben und mein grundgesetzliches Prügelrecht nun verbietet, dann kann ich meine Frauen nicht mehr in aller Öffentlichkeit zusammenschlagen, wie es meine religiöse Pflicht ist, und das bedeutet, die Stücke müssen zuhause bleiben und dürfen gar nicht mehr raus.

    Und dass wollt Ihr dräckigen Narzis doch nicht wirklich, Ihr rächtloses Boitevieh!

  54. Wann kommt denn endlich die angekündigte Niqab-Tusse, der Müllsack, mal dran? Oder ist der schon auf der Deponie, weil auf der haf-Seite shitstorm läuft?

  55. Ganz ehrlich, ich amüsiere mich gerade köstlich.

    Plasberg schiesst relativ scharf gegen Fatima Roth.

    Der Schümer zieht sich gerade eine Mütze komplett über den Kopf, wodurch Hübsch und Roth fast vor Empörung tot umfallen.

    Klöckner und Roth zicken sich in Höchstform an.

  56. Ich denke, dass viele Männer ihren Frauen „befehlen“ dass sie Kopftuch, Burka oder Niqab tragen, damit die Nachbarn nicht sehen können, wie hässlich die angeheiratete Cousine ist. Die Frauen tun es, um herauszukehren, dass sie etwas Besseres sind, als die minderwertigen Ungläubigen, die ihnen – den Herrenmenschen – ein sorgenfreies Dasein in der sozialen Hängematte Deutschlands sichern. Schließlich gibt so ein Arbeitsverweigerungsoutfit immer die Möglichkeit, sich aus dem Arbeitsleben auszuklinken, weil es „nicht geht“.
    Würde Frau Roth ein Niqab tragen, müsste man im Fernsehen nicht dauernd die fette Warze mitten im Gesicht sehen. Ich hatte früher ein kleines Teil am Hals und schon das hat mich so gestört, dass ich sie bei erster Gelegenheit entfernen ließ, weil es immer ein Blickfang ist.
    Außerdem halte ich es mit Kemal Atatürk: Jeder kann sich kleiden, wie er will, aber Prostituierte müssen Burka tragen!

  57. #68 WahrerSozialDemokrat (12. Sep 2016 21:35)
    Superfeministin Claudia Roth will den Islam einbürgern!!!

    Frauen die Grün wählen, sind schlicht strohdoof!!!
    ++++

    Nicht nur die!
    Die ganze Emanzenscheiße will nur davon ablenken! 😉

  58. Friedmann: In Japan gegen Japaner den Langnasen durchaus die Hand. Aber danach gehen die Hände waschen aufgrund von Infektionsgefahr in diesem netten dichtbesiedelten Land. Das sollte man in Deutschland auch machen.

  59. #52 0Slm2012 (12. Sep 2016 21:27)

    “Theodore Dalrymple, ein britischer Autor, Journalist und Publizist, Sohn einer jüdischen Mutter, die Nazi-Deutschland entflohen war, und eines kommunistischen Vaters, formulierte es sehr treffend: ‚Politische Korrektheit ist kommunistische Propaganda, kleingeschrieben. Als ich die kommunistische Gesellschaft untersuchte, kam ich zu dem Schluss, dass der Zweck der kommunistischen Propaganda weder in der Überzeugung noch in der Verführung noch in der Information liegt, sondern in der Erniedrigung. Und deshalb: Je weniger sie der Realität entspricht, desto besser. Wenn Menschen zum Schweigen gezwungen werden, während sie baren Unsinn zu hören kriegen, oder schlimmer, wenn sie dazu genötigt werden, diesen Blödsinn zu wiederholen, verlieren sie stets ihre Aufrichtigkeit. Zugeständnisse an überdeutliche Lügen zu machen, bedeutet mit dem Übel kollaborieren und gewissermaßen auch selber schlecht werden. Ihre Normen bezüglich des Widerstandes gegen das Übel werden durchlöchert und beschädigt. Eine Gesellschaft entmannter Lügner ist auf diese Art und Weise leicht zu pflegen. Ich glaube, die politische Korrektheit hat eine ähnliche Auswirkung und beabsichtigt Derartiges‘.“ Filip Dewinter, INCH´ALLAH? – DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS

    https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/01/23/political-correctness-kommunistische-propaganda-im-kleinen/?iframe=true&theme_preview=true

    https://jf-buchdienst.de/Angebote/Inch-Allah-Die-Islamisierung-Europas.html

  60. Meine Güte,die Aishe vom Stamme der Tuareg hat ja heute abend ihr Kopftuch noch enger umgeschlungen als bei der letzten Talkshow vor einigen Tagen.

    Herrscht heute abend Sandsturm Stärke 10 ?

  61. #72 Don Quichote (12. Sep 2016 21:35)
    Claudia Roth sorgt fuer weiteren Zulauf zur AfD, gut, dass die so bloed ist.
    ++++

    Blöd ist für uns Claudia eher noch ein Kompliment!

  62. Ich finde Dirk Schümer klasse!
    Endlich wieder mal was zu lachen gehabt, als er sich den grauen Sack über das Gesicht gezogen hat!!!

  63. Was soll das immer bei PI mit diesen blöden TV-Tipps?????
    Ist doch mehr als Zeitverschwendung.
    Mal abgesehen davon, dass Talk-Shows überhaupt nur heiße Luft sind.
    Seit dem die Medien unter Staatsregie stehen sind sie es doppelt.

  64. Die Muslimin sagt, mit Respekt legt sie die Hand aufs Herz zur Begrüßung gegenüber Nicht-Muslimen, wäre ihr aber eine gleichwertige Muslimin gegenüber, würde sie diese sogar umarmen…

    Soviel zum muslimischen Respekt!

  65. Das islamische Kleidungsstück ist nichts anderes als eine vorsätzliche Provokation. Claudia Roth wird sich bestimmt darüber freuen, wenn eine Horde mänlicher „Flüchtlinge“ in ein solches islamischen Kleidungsstück aufs Klo volgt und sie vergewohltätigt wird.
    Eine Flasche Sekt auf eine solche Nachricht.

  66. Das kann ich nicht einschalten da geht mein Fernseher kaputt. Die Roth ist da mit in der Runde. Das schaffe ich nicht, diese Frau ist eine Zumutung. Es würde eventuell gehen wenn sie sich vollständig verhüllt allerdings bei der Einblendung des Namens ist Brechreiz zu 100% garantiert.
    Die Runde als solche ist schon linksversifft das es scheppert. Also Strom sparen und Bierchen trinken, im Freien sitzen und die Prozente für die Wahl am Sonntag zählen!

  67. Auf ein wenig derb: Die islamophilen Vollidioten lassen sich von den Islamen immer noch veraarschen (kein Rechtschreibfehler), weil die nicht wissen, dass die Verschleierung nach Sure 33, Vers 59 ein RASSISTISCHES ABEHBESYMBOL von den „Kaffir-Huren“ ist …..

    So schlug etwa der zweite Kalif Ombar Ibn Chattab eine Sklavin weil sie sich verschleierte und sich so als vollwertes Geschöpf zu tarnen suchte, um sich vor Kaufangeboten durch Muslime zu schützen …

    Die islame Vollverschleierung ist primär allgemein ein Übermenschendarstellungssymbol nach Sure 3, Vers 110 (Ihr seid die Bestgeschaffenen), wie auch symbolischer „Keuschheitsgürtel“ DAMIT ANDERE MUSLIME KEINE UNKEUSCHEN ANNÄHERUNGSVERSUCHE MACHEN … und so wegen einer Frau nicht aneinandergeraten.

    Gleichzeitig sollen die „Bestgeschaffenen“ in einem Dar el harbi vor den „ewig gierigen Blicken der Kaffir-Hunde“ geschützt werden ….

    Nichtislame Bedecktheit bedeutet also in islamer Vorstellung beinah „Paarungsangebot“ von Seiten der kaffir-Frau, die einem unterbewußten Inschallah gehorcht … „Allah hält sie uns offen, damit wir sie begutachten können und uns an ihnen …… können.“

    Sure 33, Vers 26 (vermutlich bei der Eroberung von Khaybar – unter den Gefangenen sind auch Frauen gewesen – eine davon „heiratete“ auch Mohammed – ein armes Mädel mit einem besonders brutalem Schicksal. https://de.wikipedia.org/wiki/Saf%C4%ABya_bint_Huyaiy) : Und Er brachte die aus dem Volk der Schrift, die ihnen halfen, von ihren Burgen herunter und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil tötetet ihr, und einen Teil nahmt ihr gefangen.
    Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge. [33:27]
    (Anmerk.: Unter „Besitz“ fällt nach islamer Diktion auch: Deren Frauen – auch, wenn deren Männer ihre Frauen nicht als ihr Eigentum betrachteten).

    Und wieder weiter in der vollislamen Sicht in Bezug auf ihre zwangsvollverschleierten Frauen:
    „Die Gunst des Anblicks unserer Frauen steht hingegen einzig ihren jeweiligen rechtmässigen Eigentümern zu ….“

    Sogar die „nichtbalzende“ Muslima (bereits das Balzen vor einem Kaffir kann schon den Mord der islamen Ehre wegen verursachen) wird „als Frau einzig als Sex“objekt““ betrachtet…. mit einem besonders aufreizend angedichteten Fetisch in Blickrichtung HAARE.

    Zusammengefaßt kann geschrieben werden: Es ist vor allem Habgier in einer ganz besonderen Form des „Blicksneids“ welche Muslimas hinter die Vollverschleierung zwingt (die historische Urgründe war eine vermutetes TechtelMechtel Aischas mit einem jungen Späher der Muslime) auf einer weiteren Ebene die Folge einer extremen Sexualneurose in Bezug auf alles Weibliche und schlußendlich auf der Ebene welche Muslime in einem dar el harbi am ehesten zu verbergen suchen: Das Symbol der Abgrenzung ihres angeblichen Übermenschentums auch an den Frauen…. und gleichzeitig das islame Wissen um die Verfügbarkeit der „kaffir-Frauen“, die ihnen Allah unter Umständen schenkt …

    Wären ihre Frauen nicht verschleiert sänken sie so ihrer Sicht nach in eine Allgemeinverfügbarkeit welche die Männer zutiefst kränkte — auch, wenn die meisten wirklich intelligenten Männer niemals auf die Idee kämen eine echte Muslima heiraten zu wollen.

    Die Fußfessel mit GPS – welche die hiesige Justiz übernommen hat in Fällen des erleitchteren Strafvollzugs – ist ja eine Saudi-arabische Zusammenlegungs“erfindung“ westlichen technischen Know-hows… übrigens auch in der Variante eines per SMS Funks verschickbaren Signals welche eine Todesspritze aktivieren kann — wenn die Muslima nicht da ist wo sie sein darf.

    „Tötung“ der Ehre wegen per Knopfdruck .. soll noch wer schreiben, der Islam ginge nicht mit der Zeit.

    Das Problem bleibt halt leider — er bleibt, wie die vielen Jahrhunderte zuvor im Mainstream INNER DER KORANISCHEN DOGMATIK.

    Sämltiche innerislamen Ausbrechversuche, wie da echte Suffitum, die Mutaziliten oder die Muarabbiya scheiterten dann doch immer wieder an den zentralen so wirkungsintens verspinnwebten Synapsendressuren des Korans – dieses so besonderen Machwerks an dem alle Adlerkultler (auch die Autochthonen), wieder und wieder scheitern, solange sie die menschlichen Sichten nicht hinreichend wissen, was sie nur dann können, wenn sie sie lesen (oder zu hören bekommen) …. nicht jedoch selbst draufkomen können.

    …denn dazu sind sie innerlich selbst viel zu sehr am Islam dran.

  68. jetzt langt es aber! Das vergleicht die ARD die Burka tatsächlich mit Fetischkleidern…
    Glöckner echt gut!

  69. wie läuft bei diesen Frauen ein intimer Akt ab. Sind die bekleidet oder sind die auch ganz wuld impulsiv wie der arabische Mann. Tappe voll im dunkeln.

  70. Die Sendung ist echte Realsatire.
    Jetzt müssen L & L-Fans herhalten. Ich hau‘ mich wech‘.
    „Gasmaske beim Gassi-gehen“.
    Vielleicht schafft es die Weinkönigin doch noch zur Kanzlerin…

  71. Ich hab nur zufällig reingezappt und lache seit zwei Minuten wegen dieses Einspänner-Arztes. Was die reden ist mir egal. Aber der geile Arzt mit der Pferdefrau! Hahahaha!

  72. …Vor einer“Frau“im „Pferdekostüm“hätte ich keine Angst!
    Wohlaber vor enem(er)“Zylon“,der vor mir im Supermarkt steht,und ich nicht weiss:“Ob da ein Bomber“drunter iss!!! 🙁

  73. Noch ein TV-Tipp:
    Auf RTL 2 machen jetzt gleich (nach der Werbung) ein in eine Marokkanerin verliebter Deutscher und eine in einen Algerier verliebte Deutsche sehr ernüchternde Erfahrungen.
    Es geht um den Umgang der Nordafrikaner mit Tieren.

  74. Die Hübsch ist dermaßen respektlos und vernagelt, einfach unglaublich dass die in so eine Diskussion eingeladen wird.

  75. Ich habe gerade die letzten 5 Minuten gesehen …… Danke Herr Plasberg, das war beste Werbung für die AFD …..

  76. Na, da ist es nochmal offiziell ausgesprochen und nicht dementiert worden:

    Claudia Roth und Thomas Roth sind verwandt im Geiste.

    Schön grün, die ARD 😉

  77. Was würden die Bürger sagen, wenn es in Deutschland eine Partei gäbe, die folgendes als Gesetzt verankern möchte :

    “ Um das deutsche Volksgut und deutsche Volk so zu bewahren, wie es ist, wird jeder deutschen Frau untersagt einen Nichtdeutschen zu heiraten.Deutschen Männern wird zwar empfohlen, eine Deutsche zu heiraten, dennoch ist eine Heirat mit Nichtdeutschen möglich, da der Mann auf die Ehefrau und zukünftige Kinder eine so starke Dominanz ausübt, dass sich diese zwangsläufig in das deutsche Gemeinwesen einbinden und dessen kultur übernehmen werden“

    Die Bürger würde sagen, absolut rassistisch, womit sie Recht hätten !

    Ersetzten man jetzt mal alles „Deutsche“ mit „Muslim“ und dann weiß man, warum so viele Menschen Angst vor Flüchtlingen haben und genau für diesen rassismus steht die Burka und Burkini.

  78. Schade, jetzt habe ich doch tatsächlich diese
    schreckliche Hübsch und die noch schrecklichere
    Claudia Fatima verpaßt! Shit!

  79. Ab in die Geisterbahn mit Monika B., oder besser ins Herkunftsland des Mannes.
    Was sie gut kann, ist provozieren, provozieren, provozieren…
    Islamisierung findet nicht statt. Schon bessere Witze gehört.

  80. Hübsch und Roth dürften der AFD wieder Stimmen bringen. Sie machen allmählich Ralle Stegner als bester Wahlkämpfer (nach Mutti) Konkurrenz 🙂

  81. OT:

    Kardinal Schönbörn, ein Gutmensch durch und durch, scheint langsam aufzuwachen:

    Kardinal besorgt: „Viele Muslime wollen Eroberung Europas“

    Kardinal Christoph Schönborn warnt davor, dass „Europa drauf und dran ist, sein christliches Erbe zu verspielen“. „Wird es eine islamische Eroberung Europas geben? Viele Muslime wünschen das und sagen: Europa ist am Ende“, sagte er am Sonntag im Wiener Stephansdom bei einer Feier zum kirchlichen Fest „Mariä Namen“, das als Dank für die Befreiung Wiens von den Osmanen vor 333 Jahren eingeführt wurde.

    http://www.krone.at/oesterreich/kardinal-viele-muslime-wollen-eroberung-europas-schoenborn-besorgt-story-529196

  82. Roth und Hübsch sind nur zum Kotzen!
    🙁

    Nicht vergessen: Denen geht es nicht um „Argumente“, um „Überzeugung“, die wollen die Deutungshoheit im Sinne ihres neo-totalitären Multikultistan – behalten.
    Ja, ich glaube, „behalten“ ist das richtige Wort, denn ihr verlogenes System beginnt zu bröckeln und zu wanken.

    Nahezu alles, was
    dem gesunden Menschenverstand, unseren Werten und Traditionen widerspricht, wird deswegen propagiert, zum Teil dekadent „gelebt“, wenn ich nur an Koks-Mischels Party(s) mit Zwangsprostituierten, an Volker Becks Drogeneskapade(n), pädophile „Neigungen“ prominenter „Politiker“ usw. usf. denke!

    Auf der anderen Seite wird uns der ISlam vorgesetzt, dessen massive Problemzuwanderungen in unsere Sozialsysteme wir ebenso ver- und umsorgen sollen, wie wir seine Mischung aus Faschismus und Mittelalter tolerieren sollen.

    Die Diskussionen mit Anhängern des pseudoreligiösen Obskurantismus, mit linksgrünen Kulturrevolutionären und kulturrelativistischen Nihilisten der Feuilletons, die uns bei politisch-korrektem Bedarf auch kannibalistische und Kopfjägerrituale als „Kulturbereicherung“ verdealen werden, sind inzwischen aufgebraucht!

    Der ISlam gehört nicht zu Deutschland – und wir wollen nicht noch mehr Muselmanen im Lande – mit oder ohne Burka!

    Deswegen brauchen wir sichere Grenzen, ebenso wie einen Umbau der Sozialsysteme nach amerikanischem Vorbild: Wer z. B. noch nie Steuern und/oder Sozialabgaben eingezahlt hat, erhält erst nach drei, besser: fünf Jahren Sozialleistungen (Hartz-IV, Kindergeld etc.), und diese auf drei, besser: fünf Jahre befristet!
    Ich bin hundertprozentig sicher, dass das die ISlam-Debatte ungemein voranbringen wird und bei Muslimen Integrationswillige und -unwillige ganz schnell voneinander scheidet!

  83. Das war die dümmste Sendung, die ich in den letzten 6 Monaten gesehen habe.

    Die Vollverschleierte Eule aus Österreich hat sich aber verrraten: Wenn Sie in Marokko ist, trägt Sie ihn ja auch.

    Was macht die dann Ö?
    Wie oft ist diese Person in Marokko?
    Heimaturlaub vom Krieg in D?

  84. Leute mit implantierten Teufelshörnern und den ganzen anderen Schwachsinn würde ich auch gerne verbieten.
    Die armen Kinder, die mit solchen kranken Gestalten konfrontiert werden.
    CSD ist sowieso das Allerletzte.
    Weg damit!

  85. Wie die Denkt:
    Ich kann mein Gesicht nicht zeigen, hier sind unwürdige Christen! Wetten? wer Schlägt ein…

  86. #67 johan cruyff (12. Sep 2016 21:33)
    Da bin ich aber gespannt was Väterchen Frost
    dazu einfällt.

    #100 fozibaer (12. Sep 2016 21:51)
    Das willste wirklich wissen?
    Da wird der untere Bereich nach oben
    geworfen so da kein Blickkontakt besteht,
    und dann in Kamelstellung wirds ihr
    besorgt. Sie darf erst wieder Gucken wen
    der Pascha den Raum verlassen hat.
    So oder so geht das.

  87. Die Sendung war sogar noch schlechter als:

    00.05 Uhr 15.09.2016
    ARTE
    Vampyros Lesbos – Die Erbin des Dracula
    Psychosex-Trash

    und das will was bedeuten…

  88. Mist, ich will meinen alten Röhrenfernseher zurück! Die Roth in Ultra HDTV auf einem 55 Zoll Teil in Nahaufnahme ist Körperverletzung.

  89. Mich würde schon einmal interessieren, wie die Justiz, die Behörde und die Öffentlichkeit reagiert, wenn da eine Gruppe Europäer in Ku-Klux-Klan Roben durch die Innenstädte flanieren. Unter dieser Robe steckt viel, was auch unter der islamischen Verschleierung steckt: Hass gegen Andersgläubige, insbesondere Juden und Katholiken, Hass gegen Homosexuelle und andere Rassen. So gesehen ist die KKK Robe nur die weisse Ausgabe eines Niqab. Ob da eine C. Roth auch zufrieden wäre mit der Antwort, wenn die das freiwillig tragen müssen wir das akzeptieren.

  90. Die Maryam Hübsch (Ahmaddiyya) ist rotzfrech. Die kann es sich aber auch erlauben, da sie so gepampert wird. Siehe evangelischer Hospitalhof in Stuttgart, wo die Leitung ihren fundamentalistischen Islamismus befürwortet.

  91. #14 notar959 (12. Sep 2016 21:04)

    der mal eben 1000 Jahre Kulturgeschichte von 600 v.Chr. bis 600 n.Chr. nicht nur nicht so einfach ausblendet, sondern auch noch suggeriert, der ‚Orient‘ wäre schon immer ‚mohammedanisch‘ gewesen.

    Wieso nur 1.000 Jahre?

    Sargon von Akkad lebte 2371 – 2316 v.Chr. Und das Reich Akkad wäre das Mindeste, was man anzusetzen hätte. Dann reden wir aber bereits über Minimum 2.700 Jahre – nicht über 1.000.

    Über ältere Kulturen wollen wir erst gar nicht reden.

  92. #100 fozibaer (12. Sep 2016 21:51)

    Wenn Du das wirklich wissen willst, dann gib mal bei google „burka sex“ ein und geh auf Bilder. Wenn Du ganz hartgesotten bist, gibst Du „Burka blowjob“ ein. Sind ein paar witzige Szenen drin.
    Aber Achtung: nicht jugendfrei und wirklich nur für hartgesottene Naturen !

  93. #126 DFens (12. Sep 2016 22:27)

    Bei mir auch, wollte das gerade schreiben.
    Auf zwei mobilen Zugängen, vodafone und 02:
    „Server nicht erreichbar“
    Auf PI-Notfallblog war oben rechts alles i.O., aber weiter unten rechts stand: „Es ist ein Fehler aufgetreten. Versuche es später noch einmal.“

  94. Roth war goldwert. Wer es bei der nicht merkt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. So mancher Hirn-Borderliner könnte vorhin vielleicht doch in’s grübeln gekommen sein.

  95. Stegner, Roth, Lamya Tschador, Maas, Mayzek und Kolja Hübsch machen Werbung für die AFD ohne dass sie es merken 🙂

  96. Die Sendung hat garantiert die selbe Wirkung wie das Beißen auf Alufolie oder wenn man sich die Autoabgase in das Innere des Autos leitet.
    Übelste Sudelpropaganda und Volkspädagogik.

  97. Seht es doch einfach mal so, dass jede dieser Krähen für den fundamentalistischen Islam steht, und je mehr davon hier rumlaufen, umso mehr merkt auch der dümmste Michel, was da abgeht in unserem Land und wie weit die Islamisierung schon fortgeschritten ist.

  98. #124 Alpenbitter

    Darum geht es auch. Natürlich geht es auch um die Rechte der Frauen. Aber in erster Linie geht es um das Verbot eines Symbols des Hasses.

  99. #117 Mautpreller (12. Sep 2016 22:22)

    Wie die Denkt:
    Ich kann mein Gesicht nicht zeigen, hier sind unwürdige Christen! Wetten? wer Schlägt ein…

    =========================================
    Ich schage NICHT ein. Ich bin mir sicher: Es heißt nicht: Hier sind unwürdige Christen!
    Sondern: HIER SIND UNGLÄUBIGE!!!!!
    Und die Ungläubigen gilt es zu vernichten!

  100. #133 DFens (12. Sep 2016 22:27)

    PI war bei mir für ca. 15 Minuten weg.

    /Zitat

    Bei mir auch.

    Bei mir war auch ein Ausfall!

  101. Beste Aussage dieser Verhüllten:
    „…in der islamischen Ethik…“ hahahahaha
    Weiße Rappen lassen grüßen.

  102. Die VR Marburg wird bunt:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

    Sexueller Übergriff auf junge Frau – Kripo sucht nach Zeugen

    Marburg: Nach einem Angriff auf eine junge Frau am Samstagmorgen, 10. September sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Eine 19-jährige Studentin war eigenen Angaben zufolge gegen 5.30 Uhr alleine zu Fuß auf der Alten Kasseler Straße unterwegs. Direkt vor dem Jägertunnel (Fußgängerunterführung) wurde sie von einem etwa 25 bis 30 Jahre alten, 1.85m großen Mann mit dunkler Haut und kurzen, schwarzen Haaren in gebrochenem Deutsch angesprochen. Der Täter soll sie zu Boden geworfen und trotz heftiger Gegenwehr sexuelle Handlung an ihr vorgenommen haben. Dabei gab er sich gegenüber der Studentin als 30 Jahre alt und mit dem Namen „Sorin / Surin“ (phonetisch) aus.

    Nach der Tat flüchtete der Täter mit dem Handy und Bargeld des Opfers in Richtung „Alte Kasseler Straße“. Die Frau verließ zunächst den Ort des Geschehens und ließ schließlich über Angehörige die Polizei verständigen. Ein Rettungswagen brachte sie mit Prellungen und Schürfwunden zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik.

    Die noch in den frühen Morgenstunden eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Täters. Die Ermittlungen dauern an.

    Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und/oder Hinweise auf den Mann geben können, setzen sich bitte mit dem Fachkommissariat der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung Weitere Auskünfte erteilt ab sofort ausschließlich die Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421- 2900.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3427468

  103. Man muss die linksgrünen Argumentation mal konsequent weiterentwickeln: Warum werden keine Passbilder mit Vollverschleierung gemacht?

    Rein argumentativ zeigt man doch die Leute nur so, wie sie wirklich rumlaufen. Das geht erstaunlicher Weise nicht, da mauern die deutschen Behörden. Aber wer „A“ sagt, muss auch „B“ sagen.

  104. Viele hier (also vielmehr fast alle) gehen in ihrer Kritik am wesentlichen vorbei. Entlarvend ist die Überschrift dieses „Musterbeispiels“ politischer Pluralität des Merkelschen Staatsfunks. „Offene Gesellschaft“. Das ist nicht nur einfach ein Schlagwort, dahinter verbirgt sich eine eindeutig festgelegte Ideologie, die „Offene Gesellschaft“ des jüdischen Philosophen Karl Popper. Und komprimiert ausgedrückt handelt es sich dabei um eine (weitere) destruktive Ideologie zur Zersetzung aller Nationen und Völker, zur Zerstörung der staatlichen Ordnung (die auf ein absolutes Minimum reduziert werden soll) zur Nivellierung der Menschen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner ohne Elite und ohne Tradition. Genau die Sorte Gedankengebäude für die das Völkchen Poppers so bekannt und beliebt ist und die von seinem Volksgenossen George Soros, alias György Schwartz mit vielen Milliarden auch als Waffe gegen die Völker Europas eingesetzt wird, von seiner verbrecherischen, konspirativ-subversiven „Open Society Foundation“.
    Und das ist der Skandal, denn diese kulturmarxistische Machtoligarchie erklärt einfach die „offene Gesellschaft“ ohne jede Legitimation zum ideologischen Leitbild der BRD! Die „Offene Gesellschaft“ steht nicht im GG und hat NICHTS mit der FDGO zu tun, sie steht sogar diversen Grundwerten und GRUNDSATZENTSCHEIDUNGEN des BVerfG entgegen. Also mit welchem Recht tut dieses Volkszersetzertum so, als ob wir in einer „offenen Gesellschaft “ leben und das zu akzeptieren hätten? Popper diffamiert (in der seinesgleichen so typischen Art) die Nationen als „geschlossene Gesellschaften“, bloße Zufälle der Geschichte die zu verschwinden hätten denn sie stünden mit ihrer Abgeschlossenheit gegenüber dem Fremden der „offenen Gesellschaft“ im Wege. Ich wiederhole, nichts davon ist jemals irgendwann in der BRD demokratisch legitimiert worden, die „offene Gesellschaft“ ist eine Kampfansage an die deutsche Nation und das deutsche Volk (und nicht nur die).
    Daher muss man bereits zu Beginn klar stellen, wir haben keine offene Gesellschaft, diese ist nur das destruktive, zersetzende Ziel einer antideutschen Negativ-Elite der BRD und der Mächte die hinter ihr stehen.

  105. Solange alle hier machen können,was sie wollen,ist das Thema Burkaverbot auch nur ein „Sand in die Augen streuen“,durch die etablierten Parteien.
    Hier wieder so ein toller Fall,den niemanden der Verantwortlichen interessiert,aber wehe der Hartzler ist mal 3 Tage weg und verpasst ne Einladung,ja dann wird genüsslich gekürzt und bestraft…

    „Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub!“

    Das syrische Militär würde mich sofort verhaften, mich verprügeln, einsperren und mich zwingen, als Soldat in den Krieg zu ziehen.

    Es sind also zumeist ältere Leute, die nach Syrien reisen. Es sind Eltern, die ihre Kinder wiedersehen wollen, die nicht flüchten konnten und die teilweise jetzt an der Front kämpfen müssen. Es sind Eltern, die jeden Tag um das Leben ihrer Kinder fürchten, die sie vielleicht zum letzten Mal sehen können.

    Asyl G.§ 33
    3) Der Asylantrag gilt ferner als zurückgenommen, wenn der Ausländer während des Asylverfahrens in seinen Herkunftsstaat gereist ist.

    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/fluechtlinge-urlaub-syrien-krieg_b_11975378.html

  106. #129 Placker (12. Sep 2016 22:23)

    Der genannte Film ist Kult. Sollten wir bei uns in Deutschland doch noch die Kurve der Vernunft kriegen, wird man zukünftig alte Roth-Aufzeichnungen mit Gold aufwiegen.

    Ähnliches Kaliber: „Plan 9 from Outer Space“ ist ein Spielfilm von Ed Wood aus dem Jahr 1959. In einer Leserumfrage des 1979 erschienenen Buches The Golden Turkey Awards wurde „Plan 9 from Outer Space“ zum „schlechtesten US-Film aller Zeiten“ gewählt.

    https://www.youtube.com/watch?v=24xqRhEwvWQ

    Da geht es um eine außerirdische Invasion, indem die Fremden mit magischen Strahlen die Leichen auf den Friedhöfen dieser Welt aktivieren. Die führen dann im Sinne der neuen Herren den Job aus. Irgendwie aktuell!

  107. Diese Sendung ist für mich unerträglich,das kann ich nicht gucken.Allein schon Frau Roth und Frau Hübsch treiben meinen Blutdruck in krankhafte Höhen.
    Ich lese aber gerne die verschiedenen Kommentare zur Sendung und bedanke mich bei meinen tapferen Mitforisten,die diesen Mist aushalten können.

  108. Kann zwar solche Sendungen kaum ertragen aber ich gewinne ihnen immer öfter was Positives ab: es ist eine super Wahlwerbung für die AFD.

  109. Es war schwer zu ertragen, aber ich habe durchgehalten und mir die Sendung angesehen.
    Wenn man Monika B. sieht, fällt mir ein: deutschen Pass entziehen und sämtliche Sozialleistungen auf Null kürzen, bis der Kartoffelsack weg ist.
    Oder nach Saudi-Arabien abschieben.
    Und die Beschwichtigungen und Verharmlosungen der faschistische Ideologie Islam seitens Frau Roth und Frau Hübsch fordern Nervenstärke.
    Es ist ja, aus gutem Grunde, auch nicht erlaubt, sich in SS-Uniform mit Hakenkreuz in die Sendung zu setzen und die Vernichtung der Juden zu fordern.
    National-Sozialismus und Islam sind sich jedoch sehr ähnlich.
    Die Medien sind auf dem linken und dem islamischen Auge blind

  110. OT

    An PI und alle hier im BLOG !

    Viele – insbesondere – ältere Landbewohner in der BRD haben null Vorstellung über die Parallelgesellschaften und Slums bzw. über die heruntergekommenen Stadtvierteln und Kalifate in Deutschland! Sie halten diesbezügliche Aussagen von Patrioten, AfD etc. für übertrieben. Deshalb brauchen wir ein ca. 5 min.-Video über ein aussagekräftiges Gebiet/Stadtviertel aus Deutschland, dass man dem ahnungslosen Landbewohner, insbesondere den älteren einmal zeigen könnte. Am besten aus einer etwas erhöhten Position (2. od. 3.4.Stock eines Wohnhauses od. ähnliches), einen aussagekräftigen Beitrag/Film drehen und diesen dann unter das Volk bringen. Würde sich auch gut für Pegida-Veranstaltungen eignen.

  111. Nicht nur die Burka sondern auch das Kopftuch, ganz speziell das von Frau Hübsch ist eine Respektlosigkeit gegenüber Nichtmuslimen. Zeigt doch die Trägerin, dass sie Anhängerin einer Ideologie ist, die Nichtmuslime für minderwertig (niedriger als das Vieh!) ist. Auch das Kopftuch ist ein Symbol für eine Einstellung, die wir glaubten mit den Nazis überwunden zu haben.

    Warum wird dieser Aspekt niccht viel mehr in den Vordergrund geholt? Warum haben wir Angst diese Fakten offen zu benennen? Haben wir Angst, diese Diskussion den Muslimen nicht zumuten zu können. Wenn wir ehrlich sein wollen und mit der Integration weiter kommen wollen, muss auch dies diskutiert werden.

    Wir dulden nicht das Hakenkreuz. Auch nicht an einem Kleidungsstück. Warum dulden wir dieses islamische Symbol? Warum wird nicht einmal das zur Sprache gebracht?

  112. @ #85 Carina (12. Sep 2016 21:41)
    „Klöckner und Roth zicken sich in Höchstform an.

    jo, ne lockere kissenschlacht heute.
    das beste ist, wenn sich damen anzicken,
    nur schreien und kratzen fehlte irgendwie noch

    obwohl der tiefe hass aus frl hübschens augen
    herausstrahlte. hat ihr moselmen-cousin sie zum schlucken gezwungen ?

  113. War „das Burka-Mensch“ in der Sendung überhaupt ein Mensch???

    Oder nur ein sprachbegabtes Tier bzw. Untermensch oder Sklave…

    Ich kann es nicht beurteilen, mir ist nur klar, Menschen in Ketten sind keine freien Menschen, selbst wenn sie ihre Ketten freiwillig ölen…

    Sabatina James – Die Gefangenen sollst du aus dem Dunkel des Kerkers holen…
    https://www.youtube.com/watch?v=63wgBzFQTtM

    Und wer es nicht tut, versündigt sich gegenüber der Menschheit!

  114. Diese äußerst primitiven und populistischen Äußerungen von Frau Roth sind nicht mehr zu ertragen. Wer diese Partei wählt, wählt den Untergang Deutschlands.Für die Wahl in Berlin am 18.09.16 wird sich wohl die Konstellation Rot/Rot/Grün ergeben.Mir wird jetzt schon schlecht.

  115. Multiple-Choice bei „Wer wird prekär“:

    Jede Burka hat den Zweck:
    a) Die beiden Glock 17 zu verstecken, mit denen Ungläubige ihrer gerechten Strafe zugeführt werden sollen.

    Jede Burka hat den Zweck:
    b) Provozieren und die Machtfrage stellen, weil dieses Gebiethat Allah nicht für die Deutschen gemacht.

    Jede Burka hat den Zweck:
    c) Die Gesichtserkennung an Bahnhöfen zu testen, also ABM für den Innenmini.

    Jede Burka hat den Zweck:
    d) Die blauen Flecken zu verdecken, die von den Springerstiefeln der AFD-Wähler verursacht wurden.

    Wer kennt die richtige Antwort?
    Am besten wir nehmen erstmal den 50:50 Publikumsjoker und rufen danach mal einen Experten an.

  116. DIE ÜBLICHEN ISLAMOPHILEN TALK-SHOW-HÜPFER:

    Michel Friedman (Arroganter Publizist);
    Claudia Roth (Versoffene Grüne) und
    Khola Maryam Hübsch (Verlogene Hijabi).

    GÄHN, GÄHN, GÄHN!

  117. Früher habe ich mal die Grünen gewählt, weil mir die Umwelt wirklich sehr wichtig ist.
    Bis ich, mit der Flüchtlings-Krise, die Deutschland-hassende Seite dieser Partei kennengelernt habe.
    Mittlerweile wähle ich AfD, obwohl ich mit deren Umweltpolitik (CO2 sei kein Problem) gar nicht einverstanden bin.
    Die Grünen sind, wie diese Sendung wieder eindrucksvoll bewiesen hat, jedoch einfach unwählbar (geworden?).
    Es ist zum verzweifeln…

  118. @ #172 BurkaVerbotSofort
    „ren Umweltpolitik (CO2 sei kein Problem) gar“

    denk einfach an all die neuen haeuser,
    die merkel zwangsweise von deinem geld
    für die illegalen bauen laesst:

    10p der weltweiten co2 emissionen
    verursacht die zementindustrie selbst
    und das abbinden des zements im beton.

  119. Als die Burka-Monika meinte, dass Männer und Frauen verschiedene Gehirne haben, war es das Highlight der Sendung. Sie wollte noch sagen, dass Männer Tiere und Frauen Huren sind, aber Plasberg hat schnell den Stöpsel gezogen. Schümer mit Sack über dem Kopf war auch nett, das ist wohl die Zukunft der grünen BRD.

  120. OT: „Flüchtlings“camp am Sendlinger Tor in München. Gärtner tut das einzig Richtige und setzt es unter Wasser – leider mit Link zur geschissenen Süddeutschen:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/protest-gaertner-setzt-schlafsaecke-von-demonstrierenden-fluechtlingen-unter-wasser-1.3158659

    Und natürlich geht das Camp in die Verlängerung, haben wir ja alle nicht anders erwartet. In einem halben Jahr haben wir dann den „Sendlinger Dschungel“ in München – gehört natürlich in eine bunte Stadt.
    Schluss mit diesen illegalen Provokateuren und ihren linken Helfern. Alle abschieben. Und zwar sofort!

  121. Habe vor kurzem meinen Antrag auf AfD-Mitgliedschaft abgesendet wegen Asyl-Orkan, Islamisierung und dem ausufernden Links-Faschismus.
    Was die Umwelt angeht, bin ich halt anderer Meinung.
    Naja

  122. Hier laufend irgendwelche Fersehsendungen der Lügenmedien zu bewerben, stinkt mir mittlerweilen sehr gewaltig!
    Diese medien sollte man einfach ignorieren, und das ist schon zu viel!

  123. @#110 Carina (12. Sep 2016 21:55)
    Die Hübsch ist dermaßen respektlos und vernagelt

    Genau das ist ihre Aufgabe.
    Die Öffentlichkeit provozieren, dadurch Gegenreaktionen verursachen und somit die Gesellschaft zu impfen.

    Ihr Vater hatte die Aufgabe der Raumdeckung.
    Also Räume zu besetzen, damit man über diesen Raum die Kontrolle hat. Es ist doch besser, wenn ein Deutscher den Imam miemt, als wenn das ein Fremdling macht, der nicht unter Kontrolle steht.
    Genau diese Funktion hat auch Pierre Vogel.
    Kondensationspunkt spielen, Radikale hervorlocken und outen.

    Die arbeiten allesamt für den
    Inlandsgeheimdienst.

    Ebenso Reda Seyam, allerdings ist der als Infiltrator hinter der Front beim Feind eingesetzt.
    Er erstellt inzwischen im Auftrag des IS (glaubt der IS) vor Ort offiziell Listen mit IS-Kämpfern. Diese Listen mit den Kämpfernamen sind aber auch dem Inlandsgeheimdienst der BRD bekannt, weil Reda Seyam diese Listen hierher sendet. Deswegen wurde er schließlich dorthin geschickt.

    Ich persönlich finde solche Aktionen stümperhaft und nicht wirklich zielführend.
    Diese Beamten spielen nur sinnlos mit einem extrem gefährlichen Feind herum, anstatt mal sehr schnell hart und gründlich zuzuschlagen, etwa indem man Mekka, Riad und Quetta verdampft.
    Solange man den pakistanischen Geheimdienst in Quetta nicht ausradiert kann man in Afghanitan keinen Blumentopf gewinnen, denn Pakistan benutzt Afghanistan als strategisches Rückzugsgebiet für den Fall eines Krieges mit Indien.
    In Riad sitzt der Hauptfinanzierer der Kriegsverursacher in Syrien.
    In Mekka sitzt der Ankerpunkt des Islam.
    Würde man diese 3 Ziele vernichten, dann würden sich zwar die meisten Moslems weltweit erheben und Dschihad schwören und das auch machen, aber das wäre gut, denn dann wären sie geoutet und als Ziel markierbar.
    Das würde auch unsere Politiker zwingen, sich eindeutig auf unsere Seite zu stellen, weil sie sonst untergehen würden.
    Dann könnte man die Spreu vom Weizen trennen, den ewiggestrigen Islam von fortschrittlichen Europa (plus willige Mitstreiter wie Russland, Südamerika, Indien, Australien, Kanada, China, etc).
    Das wird ein Evolutionspunkt sein, an dem der Islam zerbricht.

  124. Hat Dirk Schümer eigentlich auch was gesagt oder sich nur eine Mütze über den Kopf gezogen? Hoffentlich kommentiert morgen Frank Lübberding bei FAZ.net, da erfährt man wenigstens, was bei Plasberg los war.

    Ist Plasbergs Niqab-Trulla Tochter von Kopftuch-Dirndl Renate Hermann (63) aus Fensterbach in der Oberpfalz? Von der ich gedacht habe, dass sie nur erfunden wurde, um die PI-Kundschaft auf die Palme zu treiben? Die hier:

    http://www.bild.de/news/inland/religionszugehoerigkeiten/in-bayern-gibt-es-jetzt-das-burkindl-47755898.bild.html

  125. Nachtrag: Hinzu kommt noch dass man weniger begabte Gemüter dazu verführt sich solche Sendungen anzuschuen.

  126. #172 BurkaVerbotSofort

    Das CO2 kein Problem sei ist ein Gerücht – das glaubt auch bei der AfD kaum einer. Es hat eine Filterfunktion in der Atmosphäre – aber die ist wohl schon gesättigt.

    Auch ist CO2 Dünger, so gibt es derzeit mehr Wachstum in den trockenen Regionen, da die Pflanzen aufgrund des höheren CO2 Gehaltes ihre Poren nicht so lange aufmachen müssen, um dieses einzuatmen. Damit sinkt auch deren Wasserverdunstung.

    Was die AfD aber bestreitet ist, dass die Klimaänderung vollständig menschengemacht ist.

  127. Na, hoffentlich ist Herrn Friedman bekannt, dass auch viele jüdische Frauen Kopftücher tragen (vor allem in Israel, aber nicht nur dort).

  128. OT

    Pikante Videos zu Journalistenmord schüren Verdacht gegen Erdogan

    Der Mord am Chefredakteur der Zeitschrift „Agos“ vor knapp zehn Jahren, Hrant Dink, bewegt die Türkei bis heute. Nun sind mysteriöse Videos aufgetaucht, die das Attentat in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen.

    http://www.focus.de/politik/videos/polizisten-feierten-dink-moerder-als-helden-pikante-videos-zu-journalistenmord-schueren-verdacht-gegen-erdogan_id_5929592.html

    —-

    Türkischer Geheimdienst soll verwickellt sein ? Wurde anfangs Ultranationalisten in die Schuhe geschoben ?
    Moment mal, so etwas ähnliches haben wir doch in Deutschland auch ! NSU und geschredderte Akten beim Verfassungsschutz. Könnte Erdogan evtl auch hier eine Bombe platzen lassen, wenn herauskommt, das der deutsche Geheimdienst aus Gefälligkeit zum türkischen Geheimdienst eine Terrorzelle aktiviert hat ? Genug V-Leute waren ja im Umfeld des NSU !
    Und ist das der Grund, warum Merkel dem Erdogan alles durchgehen lässt, damit die Bombe nicht platzt ? Fragen über Fragen…..

  129. kann bitte jemand das was die Klöckner sagt samt Beifall exklusiv irgendwo hochladen?
    Das andere Gesabbel bitte rausschneiden.

    Die Runde ist extra so ausgewählt worden, um dem Islam eine Plattform zu geben – Respekt für diejenigen, die das aushalten – aber ich gucke das definitiv nicht

    Wäre super, danke

  130. „Wer wird prekär“.

    Was würde ein vollassimilierter Neubürger aus Zentralislamien ablehnen?
    a) Burkaverbot
    b) Burka voll Kot
    c) Burkini am Strand
    d) Zucchini mit Schmand

    ätsch, reingefallen.
    Sowas wie einen „vollassimilierten Neubürger aus Zentralislamien“ gibt es doch gar nicht.

  131. #181 Buchholz (12. Sep 2016 23:25)

    Hier laufend irgendwelche Fersehsendungen der Lügenmedien zu bewerben, stinkt mir mittlerweilen sehr gewaltig!
    Diese medien sollte man einfach ignorieren, und das ist schon zu viel!

    PI ist ganz klar der beste politische Blog im Internet. Aber dieses ständige Anpreisen von Sendungen der Lügenmedien, die mit allen Mitteln versuchen, die ahnungslose deutsche Bevölkerung zu manipulieren, geht mir auch enorm auf den Zeiger.

  132. Erinnert mich an den letzten Winter ich mit dem Radel unterwegs. Weil es arschkalt war mit Gesichtsbedeckung. Habe dann Geld am geldautomat abgehoben. Der Bankleiter schrie gleich ziehen sie ihr Tuch vom Gesicht oder ich rufe sofort die Polizei.
    jaja der bevorzugte weiße deutsche Mann wird schon besser behandelt. So habe ich es auch in einem Kommentar der Tagesschau gehört.
    Nein der weiße deutsche Mann mit deutsche Vorfahren wird diskriminiert.

  133. Wenn mir ne Vollverschleierte in Ganzkörpergefängnis entgegen kommt, schaue ich sie an, suche Blickkontakt und schlage dann ein Kreuzzeichen.

    Damit setze ich der Irrlehre, „Issa“ sei nur ein Prophet, die Wahrheit von Jesus als Gottes Sohn entgegen.

    Man sollte öfters ein (Kreuz-)Zeichen setzen.

  134. Freut ihr euch auch auf den Tag, an dem wir die Energiewende geschafft haben, dann unabhängig vom Erdöl sind und wegen dieser dann fehlenden Sperre keine Rücksichten mehr nehmen müssen auf die Erpresser in Saudi-Arabien?
    Die werden dann platt gemacht.
    Die Energiewende gibt es nämlich nicht wegen Fukushima, sondern nur wegen des geheimen Kampfes gegen den Islam.
    Wir ziehen das ganz groß strategisch auf.
    Also zuerst Abhängigkeiten beseitigen, während dessen den Feind kommen lassen, ihn hervorlocken, ihn sich outen lassen, als Ziele markieren, ihn ausradieren.

  135. #180 BurkaVerbotSofort (12. Sep 2016 23:24)

    Nicht nur das Thema Islam, auch das Thema „Umwelt“ ist ein sehr wichtiges. Es betrifft unsere Lebensgrundlage. Dieses Thema gehört jedoch in die Wissenschaft und nicht in den Bereich der Ideologie. Und genau das ist das Problem. Den „Grünen“ und vielen Anhängern der neuen Global-Klima-Religion geht es nicht um die Umwelt. Sie nutzen das Thema als Vehikel, um ihre Ideologie zu betreiben. Ein Freund von mir ist Diplom-Kristallograf und Geologe. Er sagt, das Kohlendioxyd-Thema und viele andere Themen auch werden nicht mehr wissenschaftlich, sondern ideologisch diskutiert. Eine Art Inquisition ist entstanden. Wer Fragen stellt, ist schnell weg vom Fenster. Dabei haben Untersuchungen von Eisbohrkernen in Grönland klare Zweifel an der offiziellen CO2 Theorie aufgeworfen. Die Studie verschwand fix im Giftschrank. Ebenso wichtig und entlarvend: das Weltweite Klima ist ein lineares – offenes System. In solchen Systemen sind Vorhersagen oder Prognosen überhaupt nicht möglich. Ob IPCC, Grüne oder weitere, es sind Kreise, die nicht der Wahrheitsfindung dienen.

    Übrigens, danke für die interessanten Post’s. Willkommen im Licht.

  136. #132 GrundGesetzWatch (12. Sep 2016 22:27)
    Die Maryam Hübsch (Ahmaddiyya) ist rotzfrech. Die kann es sich aber auch erlauben, da sie so gepampert wird. Siehe evangelischer Hospitalhof in Stuttgart, wo die Leitung ihren fundamentalistischen Islamismus befürwortet.
    ________________________________

    Kackfrech!
    Funktionärin der fünften Besatzungsmacht in unserem Land, wobei die ursprünglichen vier „Geschichte“ sind – dafür haben wir die ISlamische bekommen!
    Den ISlam werden wir aber auch los!

  137. #201 0Slm2012 (12. Sep 2016 23:59)

    #132 GrundGesetzWatch (12. Sep 2016 22:27)
    Die Maryam Hübsch (Ahmaddiyya) ist rotzfrech.
    _________________

    Maryam Mumps, aka die sprechende Eichel.

  138. OT

    Noch eine „Gute Nacht“-Geschichte: http://bereicherungswahrheit.com/mutmasslicher-terrorist-darf-in-deutschland-bleiben/

    „Deutsche Behörden haben die Abschiebung eines abgelehnten Asylbewerbers verhindert, weil er eine zu große Terrorgefahr für sein Heimatland darstellt. Stattdessen darf der 24-jährige Afghane als freier Mann in Deutschland leben. Mittlerweile ist er jedoch verschwunden.

    Ahmend Feredaws A. kam 2011 als Asylbewerber nach Deutschland, weil er in seiner Heimat „vor den Taliban geflohen war“. Anschließend drohte er von Deutschland aus einen Selbstmordanschlag in Kabul durchzuführen, berichtet nzwonline.de.“

  139. Vorige Woche gab es keinen TV-Tipp zu „hart aber fair“ hier bei PI.
    Da hat Gesine Schwan folgendes gesagt:

    „Also zunächst mal ist es auch bei der Sozialdemokratie immer so gewesen, dass sie einen authoritäten Anteil hat, der diese Art von Menschen anzieht. In der Mitgliedschaft und in der Wählerschaft, dafür gibt es seit 50, seit 70 Jahren Untersuchungen, gibt es in der sozialen Schicht, für die die Sozialdemokratie steht, viele Menschen, die gerne sagen, ich möchte jetzt gesagt bekommen, wo es lang geht, ich möchte klare Ansage haben und ich möchte gehorchen.“

    Gesine Schwan bei „Hart aber fair“ am 05.September 2016, ab Zeitindex 28m 00s

    Das ist das Weltbild, der SPD-Führung.
    Die Wähler sind nur Sklaven, die angeblich „gehorchen wollen“.
    SPD-Politiker sind demnach also keine Volksvertreter.

  140. @#204 uli12us (13. Sep 2016 00:08)
    #71 T-800; Komisch (nicht wirklich) ist nur, dass diejenigen, die dauernd Asylbetrügerheime anzünden fast immer Asylbetrüger sind. Dass da tatsächlich mal ein nachgewiesen rechter Hintergrund ist, ist extrem selten.
    ———————————————–
    …’Ich weiss…Habe auch nur“Pickelfresse“,zitiert!
    🙂

  141. https://de.wikipedia.org/wiki/Falk_Richter

    Dreht den Spieß um und inszeniert patriotische Kunst an deutschen Bühnen, indem die untertänige opportune Geltungssucht solcher Pseudokünstler und der Ihre jeden guten Geschmack verletzende entartete und rechtswidrige Kunst, die die Persönlichkeitsrechte von menschen einfach ignoriert, an den Pranger kommt!

    Da werden unter dem Deckmantel und der Vergewaltigung des Kunstbegriffes Zitate gefälscht, abartige Bilder von verletzten Menschen gezeigt und kein Richter unternimmt etwas, während Menschen im Lande bestraft werden, weil sie ihre Meinung sagen….

    Wenn solche Ideologen sich als Künstler tarnen, wären eigentlich die wirklichen Künstler gefragt, sich von diesen Kunstverbrechern zu distanzieren und sie als Scharlatane zu überführen – wo sind sie hin die Künstler, die nicht auch gemeinsame Sache mit einer Meinungsdiktatur machen, denn das war immer Intention und Berechtigung sich große Kunst nennen zu dürfen – gegen die Meinung der herrschenden andere Bilder und Worte zu finden, statt mit ihnen zu paktieren und zu profitieren!

    Falk Richter – der harlansche Riefenstahl der neuen linksextremen Herrenrasse im Auftrag des opportunen Pseudogutmenschlichen, welches Panzer und Maschinengewehre an Despoten liefert, die Frauen steinigen und Kinder verheiraten – Pfui Teufel Du Teufel im Kleide behaupteter Kunst, die nichts anderes ist als ein schwarzer Kanal der faschistischen verwirrten ewig gestrigen Kommunisten die sich ihre Macht nicht nehmen lassen wollen und darin ihr Gesicht der Demokratiefeinde entblößen!

  142. #199 DFens (12. Sep 2016 23:53)
    […]
    Nicht nur das Thema Islam, auch das Thema „Umwelt“ ist ein sehr wichtiges. Es betrifft unsere Lebensgrundlage. Dieses Thema gehört jedoch in die Wissenschaft und nicht in den Bereich der Ideologie. Und genau das ist das Problem. Den „Grünen“ und vielen Anhängern der neuen Global-Klima-Religion geht es nicht um die Umwelt. Sie nutzen das Thema als Vehikel, um ihre Ideologie zu betreiben.
    […]

    Die Grünen sind der maoistische Teil der alten Westlinken, die ich wegen ihrer nach wie vor vorhandenen ideologischen Anhängerschaft zu Mao und Pol Pot für wesentlich gefährlicher halte als die reaktionärsten SED-Kader, wobei diese langsam aber sicher ,biologisch bedingt, immer weniger werden.

  143. #172 BurkaVerbotSofort

    Früher habe ich mal die Grünen gewählt, weil mir die Umwelt wirklich sehr wichtig ist.

    Du hättest schon damals das Parteiprogramm lesen müssen.

    Ich zitiere:

    Die §§ 174 und 176 StGB sind so zu
    fassen, daß nur Anwendung oder Androhung von Gewalt oder Mißbrauch
    eines Abhängigkeitsverhältnisses bei
    sexuellen Handlungen unter Strafe zu
    stellen sind.

    Das ist § 176:

    http://lexetius.com/StGB/176,5

  144. DERWEIL : REALITÄT in „Deutsch“land…

    (via Hartgeld)

    Leserkommentar:
    Heute am Vormittag ging ich durch die Fussgängerzone meiner Stadt um einen Kaffee vor einer Bäckerei auf dem Marktplatz zu trinken wo die Tasse noch 1,30 € kostet. Auf den weg dorthin passierte ich ein Café und ich drehte mich zweimal um da ich es nicht glauben wollte und mich zugleich ärgerte. Dort saßen an einem Tisch vier herausgeputzte Asylanten, dem Gesichtstyp nach Somalis, fein gekleidet und nicht billig in teils mit neuwertigem Jacket mit Krawatte und ließen es krachen, sprich frühstückten dort ausgiebig. Bitte lachen Sie jetzt nicht, aber ich hatte gerade mal 3,50+X € im Geldbeutel und überlegte mir fast ob ich mir noch ein Gebäckstück zum Kaffee gönne, was ich dann jedoch sein ließ. Auch habe ich schon oft im Supermarkt festgestellt bzw. bin ins Grübeln gekommen weshalb oft Supermarktkunden (dem Anschein nach Asylanten) vor mir, ich habe es bisher nicht anders gesehen, mit frischen 50 € Scheinen bezahlen wogegen ich im Kopf die Kaufsumme schon ausgerechnet meine paar Kröten aus dem Geldbeutel zähle. Leider, oder glücklicherweise habe ich heute Nachtschicht – vielleicht bin ich da etwas abgelenkt da ich mir sonst nur Gedanken mache und mich darüber ärgere was ich im Leben falsch gemacht habe. Apropos Nachtschicht; vor ca. einem Jahr brachte ich ein Kleidungsstück zum Ändern zu meiner örtlichen Schneiderin und fuhr an drei Jungen Türken, welche in der Sonne an der Hauswand lehnten und sich in gebrochenem Deutsch unterhielten währenddessen ich mein Fahrrad wenige Meter weiter absperrte. Ich verfolgte deren Diskussion am Rande und hörte „warum wills du arbeite, mach HartzIV is viel einfacher……. „. Als ich auf dem Rückweg mein Fahrrad an denen vorbei schob dachte ich „Und du Trottel gehst heute in die Nachtschicht während die ihre Eier in der Abendsonne schaukeln“

  145. #210 Das_Sanfte_Lamm (13. Sep 2016 00:22)

    Die Grünen sind der maoistische Teil der alten Westlinken, die ich wegen ihrer nach wie vor vorhandenen ideologischen Anhängerschaft zu Mao und Pol Pot für wesentlich gefährlicher halte als die reaktionärsten SED-Kader, wobei diese langsam aber sicher ,biologisch bedingt, immer weniger werden.

    Ja, es ist wahr! Hat bei mir auch eine ganze Weile gedauert, das zu verstehen. Beleg: Bei den Ur-Grünen gab es 5 Ur-Stämme (mit einigen Überschneidungen). Westlinke Klassenkämpfer nach der Lehre Maos (weniger Stalin), RAF-Sympatisanten, 68-er, reale Umwelt-Engagierte und Basisdemokraten. Die letzten beiden Gruppen sind mittlerweile bei denen Mausetot. Ich halte die Grünen für die gefährlichste politische Erscheinung in Deutschland. Grund: Sie verkaufen sich so geschickt, dass der ideologische Überbau für viele Menschen unsichtbar bleibt. Bei den SED-Kadern wusste man, woran man war.

  146. Hier, liebes PI-Team, ein bisschen Futter für eure Rubrik: „Der tagtägliche Einzelfall“

    Zwei Frauen in Zügen sexuell belästigt

    12.09.2016 0 Kommentare

    Am Sonnabend sind in zwei unterschiedlichen Fällen Frauen in Zügen auf der Bahnstrecke Hamburg-Bremen sexuell belästigt worden. Das teilte die Bundespolizei am Montagnachmittag mit.

    Laut Bundespolizei soll ein 20-jähriger Afrikaner im Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach Bremen eine 23-jährige Hamburgerin mehrfach unsittlich berührt haben. Der Mann wurde beim Halt in Buchholz festgenommen und nach der Anzeigenaufnahme entlassen.

    Nur wenige Stunden später ereignete sich um 16 Uhr ein weiterer Fall, der mit dem ersten allerdings nicht in Zusammenhang stehen soll. Eine 20-jährige Frau soll auf der Fahrt von Hamburg nach Bremen von einer Gruppe nordafrikanisch aussehender Männer sexuell belästigt worden sein.

    Den Haupttäter beschreibt die Bundespolizei wie folgt: ca. 17-21 Jahre,-nordafrikanisches Aussehen, – schwarze Haare und Augen,- schwarz/weißes Oberteil,- graue Jeans, -ca. 175-180 cm groß. Zeugenhinweise werden erbeten: Telefon 0421 / 16 29 95

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Zwei-Frauen-in-Zuegen-sexuell-belaestigt-_arid,1456094.html

    (Hervorhebungen von mir)

  147. Frau erstochen – 7 Jahre Haft +++

    Nach dem gewaltsamen Tod einer Norwegerin, deren Leiche in einem Koffer am Berliner Spreeufer entdeckt worden war, ist der Täter zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der Chilene hatte seine 36 Jahre alte Bekannte im Juni 2015 in einem Streit in seiner Galerie im Stadtteil Wedding erstochen. Der 39-Jährige sei des Totschlags schuldig, entschied das Landgericht nun. Angeordnet wurde auch die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt. Der Künstler hatte gestanden und gesagt, er habe unter Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden.

    vs.

    Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft ohne Opfer – 7 Jahre Haft +++

    Wegen eines Brandanschlages auf ein von syrischen Flüchtlingen bewohntes Haus im nordrhein-westfälischen Altena hat das Landgericht Hagen einen Feuerwehrmann zu sechs Jahren Haft verurteilt. Gegen einen Freund des 26-Jährigen verhängte das Gericht am Montag fünf Jahre Haft. Beide Männer hatten gestanden, den Brand im Oktober 2015 auf dem Dachboden des Hauses gelegt zu haben. Die Richter legten den Angeklagten schwere Brandstiftung zur Last. Eine Verurteilung wegen versuchten Mordes lehnten sie ab. Es sei nicht sicher feststellbar, dass der Feuerwehrmann und sein Freund den Tod der Flüchtlinge zumindest in Kauf genommen hätten.

  148. #162 Demokedes (12. Sep 2016 22:52)
    Nicht nur die Burka sondern auch das Kopftuch, ganz speziell das von Frau Hübsch ist eine Respektlosigkeit gegenüber Nichtmuslimen. Zeigt doch die Trägerin, dass sie Anhängerin einer Ideologie ist, die Nichtmuslime für minderwertig (niedriger als das Vieh!) ist. Auch das Kopftuch ist ein Symbol für eine Einstellung, die wir glaubten mit den Nazis überwunden zu haben.
    Warum haben wir Angst diese Fakten offen zu benennen? Haben wir Angst, diese Diskussion den Muslimen nicht zumuten zu können. Wenn wir ehrlich sein wollen und mit der Integration weiter kommen wollen, muss auch dies diskutiert werden.
    Wir dulden nicht das Hakenkreuz. Auch nicht an einem Kleidungsstück. Warum dulden wir dieses islamische Symbol? Warum wird nicht einmal das zur Sprache gebracht?
    Warum wird dieser Aspekt nicht viel mehr in den Vordergrund geholt?…

    Ganz meine Rede!
    Allerdings: Nicht WIR haben Angst vor Diskussion, Fakten, Ehrlichkeit!
    Es sind SIE… Die bunten, verblödeten, versifften Gutmenschen mit ihrer verblendeten Strunzdummheit!
    WIR würden solche Fragen und Probleme in Minuten klären – wenn WIR denn mal gefragt würden…

  149. Spinnt bei euch in Deutschland der sog. öffentlich rechtliche Rundfunk total?

    Da hat doch eine total gestörte ZDF-Tussi mit hasszerfressenener Visage die neuerliche tatsächlich peinliche Verschiebung der Wahlwiederholung zur Bundespräsidentenwahl bei uns in Österreich folgendermaßen kommentiert:

    sinngemäßes ZITAT:
    „Der UNABHÄNGIGE KANDIDAT Van der Bellen (ehemaliger Obmann der Grünen und durch sie unterstützt, nennt sich aber selbst unabhängig) befürwortet die Verschiebung, RECHTSPOPULIST Hofer nimmt die Verschiebung zur Kenntnis.“

    Offener und gestörter peinlich wertend kann man sich gar nicht in den Wahlkampf in einen souveränen Nachbarstaat einmischen.

    Kapieren die total vertrottelten linken Medien und auch sog. öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten nicht einmal, dass sie sich in ihrem Hass und Wahn genauso aufführen wie es den Deutschen zu ihrem großen Schaden immer wieder nachgesagt wurde und wird (Stichwort „Deutsche Großmannssucht etc.“)?

    Unglaublich welche offensichtlichsten Blödheiten sich diese linken total verblödeten vom Steuerzahler zwangssubventionierten Gutmenschen leisten.

    Diese unsympathische widerliche hasszerfressene Ansagerin hätte sich in der NS-Zeit als Ausschwitzbestie bei den schlimmsten Nazischergen sicher einen „positiven“ Namen gemacht.

    WIDERLICH ZUM ERBRECHEN….. Kotz Übel Speib…

  150. @ #207 Karamba

    Habs mir angesehen. Da hat die linksradikale Schwan sich aber selbst ins Knie geschossen. Ich lach mich schlapp. Im übrigen sieht man bei der exemplarisch das Pisa-Problem in den Unis. Alles strunzdumme Gschätzwissenschaftler, die noch nie einen Nagel in die Wand schlagen konnten.

  151. @ #223 forscher2016

    Oder anders gesagt: „Am linken teutschen Wesen soll die Welt genesen“. Denn die wollen vorschreiben wer in Österreich, Polen, Ungarn, USA, Israel gewählt werden muss.

  152. Stegner, Roth,Göring Eckhard,Friedmann=assoziale
    Talkshowhooligans der übelsten Sorte.

    Stehen die auf einer Quasselshowteilnehmerliste sind die ör an einer seriösen Gesprächsrunde nicht interressiert.
    Dann ist RTL Frauentausch Zeit.

  153. POLIZEIEINSATZ

    SEK tasert als Kamerateam getarnt Brunnen-Kletterer am Alex

    Ein Mann ist am Montag aus noch unbekannten Gründen auf einen Brunnen am Alexanderplatz geklettert. Die Polizei machte vom Taser Gebrauch.

    (…)

    Bei dem Mann handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen 34-jährigen Ägypter. Zeugen zufolge war er auf das etwa drei Meter hohe Stahlgerüst des Brunnens geklettert und dort unentwegt wild gestikulierend und laut schreiend herumgelaufen. Dabei hielt er sich mehrfach einen zunächst nicht erkennbaren Gegenstand an den Hals und machte dabei wiederholt die Geste des Halsabschneidens. Nach Angaben der Polizei, die auch einen Dolmetscher einsetzte, soll er Forderungen zu seinem Asylverfahren gestellt und die Anwesenheit eines Fernsehteams gefordert haben. Die Polizei rückte mit mehreren Fahrzeugen an und sperrte das Gebiet um den Brunnen zunächst weiträumig ab. Dahinter versammelten sich schnell Hunderte von Schaulustigen, die das Geschehen verfolgten.

    (…)

    Mehr:

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208229801/SEK-tasert-als-Kamerateam-getarnt-Brunnen-Kletterer-am-Alex.html

  154. DAS NENNT MAN MAL IM DEUTSCHEN TV, EINE AUSGEWOGENE ZUSAMMENSETZUNG EINER DISKUSSIONSRUNDE …..

    WO IST DENN DA DER GEGENPART?
    NENNT IHR PAPPNASEN DAS DEMOKRATISCHES VERHALTEN?

    MERKEL MIT IHREN VERNICHTERN DES ABENDLANDES
    M U S S WEG!

    A F D WÄLEN!

  155. Fachkräfte in Ausbildung

    Schweinsbraten aus dem Nacken mit Biersauce

    Moslems beschweren sich, weil sie in Koch-Lehre mit Schwein und Alkohol in Berührung kommen
    (…)
    Anbiederung an Moslems eröffnet traurige Zukunftsperspektiven

    Doch wenn dann irgendwann aus Rücksicht gegenüber Mohammedanern diese verwerflichen Produkte verboten werden, erübrigt sich auch in Gastro-Berufsschulen die Verpflichtung für Lehrlinge, Alkohol und Schweinefleisch zu verköstigen.

    Ob es dann noch eine traditionelle, österreichische Küche gibt, ist eine andere Frage…

    https://www.unzensuriert.at/content/0021746-Moslems-beschweren-sich-weil-sie-Koch-Lehre-mit-Schwein-und-Alkohol-Beruehrung?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  156. DAS SOLLTEN SICH UNSERE sogenannten ISLAM SPEZIALISTEN ZU GEMÜTE FÜHREN, UND AUCH VERANTWORTLICHE IN UNSEREM LAND; WAS PROFESSOR Dr. Bassam Tibi ÜBER DEN ISLAM DENKT UNTER ANDEREM AUCH ÜBER DIE SOGENANNTEN FLÜCHTLINGEN …

    DER MANN HAT AHNUNG UND WEISS WOVON ER SPRICHT; NICHT WIE UNSERE ISLAM DESINFORMIERER!

    Alles was über den Islam verbreitet wird, ist bewusst gelogen, um die Menschen in Sicherheit zu wiegen.

    DIE VIEDEOS ANSCHAUEN, DA WEIS MAN, WIE UNVERANTWORTLICH UNSERE POLITIKER MIT DIESEM THEMA UMGEHEN.

    https://www.youtube.com/watch?v=t5nRYKbhVBI

  157. 12. September 1683

    Die Sache damals war klar.

    12. September 2016

    Würde Kara Mehmed Pascha heute wieder islamische Ansprüche anmelden, säße einer seiner Mineure in Arbeitskleidung sicher bei Frank Plasberg, der Pro und Contra einer Unterwerfung mit den immer gleichen Gästefratzen diskutiert, die eigentlich bis zur nächsten Woche direkt im Studio sitzen bleiben könnten. Die Mehrheit dieser hätte Verständnis für Mehmed.
    Auch dafür würde sich dann ein gruseliges deutsches Zombie-Publikum finden, das dazu artig klatscht.

  158. #182 Karamba (12. Sep 2016 23:25)

    @#110 Carina (12. Sep 2016 21:55)
    Die Hübsch ist dermaßen respektlos und vernagelt

    Genau das ist ihre Aufgabe.
    Die Öffentlichkeit provozieren, dadurch Gegenreaktionen verursachen und somit die Gesellschaft zu impfen.

    Ihr Vater hatte die Aufgabe der Raumdeckung.
    Also Räume zu besetzen, damit man über diesen Raum die Kontrolle hat. Es ist doch besser, wenn ein Deutscher den Imam miemt, als wenn das ein Fremdling macht, der nicht unter Kontrolle steht.
    Genau diese Funktion hat auch Pierre Vogel.
    Kondensationspunkt spielen, Radikale hervorlocken und outen.

    Die arbeiten allesamt für den
    Inlandsgeheimdienst.

    Ebenso Reda Seyam, allerdings ist der als Infiltrator hinter der Front beim Feind eingesetzt.
    Er erstellt inzwischen im Auftrag des IS (glaubt der IS) vor Ort offiziell Listen mit IS-Kämpfern. Diese Listen mit den Kämpfernamen sind aber auch dem Inlandsgeheimdienst der BRD bekannt, weil Reda Seyam diese Listen hierher sendet. Deswegen wurde er schließlich dorthin geschickt.

    Das glaube ich auch, ich frage mich nur warum? Und woher wissen Sie das ;)? Ich werde aus dieser BRD „Strategie“ nicht schlau. Das fängt schon damit an, dass zum Einen tatsächlich „Hetze“ gegen den Islam verbreitet wird, zum Anderen aber alles dafür getan wird, dass die Moslems hier freie Hand haben. Möchte man hier eine Art „BRD- konformen“ Islam errichten?

  159. @ #229 Thomas_Paine (13. Sep 2016 02:18)
    „Erkenntnissen um einen 34-jährigen Ägypter.“

    ein vorwand, um der weissen jacke zu entgehen.
    der ist äthiopier und lt un wahrscheinlich
    schwach sinnig, sinnes schwächelnd, bleu-de

    bei dem zirkus, den grossstädte wie berlin um bekloppte machen, ist deren häufung dort kein wunder:

    aufm land würd man den knaben runterholen,
    anständig abseifen und in arbeit stecken:
    das schafft schnell nen klaren kopf.

  160. „Die Heuchler und Schmeichler sind ärger als die Raben; diese stechen den Toten die Augen aus; die Heuchler und Fuchsschwänzer aber verblenden die Lebendigen, daß sie die Wahrheit nicht sehen können.“
    Sigismund

  161. #164 WahrerSozialDemokrat (12. Sep 2016 22:54)

    mir ist nur klar, Menschen in Ketten sind keine freien Menschen, selbst wenn sie ihre Ketten freiwillig ölen…

    Ein sehr schöner Satz!

  162. „Politik, das ist die Freistatt, wo Verbrechen, die sonst Gefängnis oder Tod zur unvermeidlichen Folge hätten, wo Verrätereien, die sonst zu flammender Empörung aufriefen, wo Lügen, die sonst im allgemeinen Hohngelächter untergingen, nicht nur von diesen sonst natürlichen Konsequenzen bewahrt zu bleiben pflegen, sondern wo all diese Verbrechen, Verrätereien und Lügen als durchaus natürliche, wenn nicht gar rühmenswerte Bestätigungen der menschlichen Natur angesehen werden.“
    Arthur Schnitzler

  163. #167 LEUKOZYT (12. Sep 2016 22:56)

    gold für unsere 4×100 maennerstaffel.

    Ich bin zwar äußerst sportinteressiert, aber die rechte Freude will sich da bei mir nicht einstellen. Diesen ganzen Hype um Behinderte im Sport kann ich nicht teilen – und viele andere auch nicht, die nur nicht den Mut haben, das offen einzugestehen, da es ja hochgradig politisch inkorrekt wäre. Ich halte es da mit Klonovsky, der den schönen, wohlgeformten athletischen Körper, gerade bei Olympia, in den Mittelpunkt des Sportinteresses rückt.

    Ich räume ein, dass es für die behinderten Sportler persönlich viel bedeutet, deswegen gönne ich ihnen das – aber dazu braucht es keine Sendezeiten fast rund um die Uhr, immer nur unterbrochen von den ständigen Anti-AfD-Hetznachrichten der Öffentlich-Rechtlosen.

    Auch der ganze politkorrekte Hype um den Frauenfußball geht nicht an mich, übrigens an ganz viele Fußballfans nicht. Das Stammpublikum der Frauenfußball-Bundesligisten kommt an viele Herren-Regionalligisten nicht heran. Und diese Null-Stimmungs-Länderspiele mit reichlich Freikarten, damit der DFB so tun kann, als gäbe es ein vitales öffentliches Interesse, sind auch für die Füße. Im Übrigen ist es nach wie vor der Lesben-Sport Nummer 1 – man schaue sich nur mal die ganzen händchenhaltenden Weiber im Publikum an. Oder den gesamten Trainerstab um Silvia Neid. OK, sollen sie – aber mögen muss ich es ja nicht.

  164. #62 John Farson (12. Sep 2016 21:30)
    Vielleicht sollte der Hübsch mal jemand sagen, dass die Frauen Geld für Pornos und Nacktfotos bekommen.
    Die machen das freiwillig.

    —————————————-
    Und sie werden erheblich besser bezahlt als die mitwirkenden Männer. Nix mit Gender Pay-Gap. Außer umgekehrt.

  165. „Die Unwissenheit ist eine Situation, die den Menschen so hermetisch abschließt wie ein Gefängnis.“
    Simone de Beauvoir

  166. #65 kleinerhutzelzwerg (12. Sep 2016 21:32)
    P.S. ich gucke gerade die Serie „Ein Herz und eine Seele“ (Ekel Alfred)…

    Kennt das noch jemand?

    ————————————-

    1973 gesehen, als Jean Raspail sein „Heerlager der Heiligen“ veröffentlichte.
    Das bringe ich jetzt immer an, wenn ich mit Leuten diskutiere (die damals mit zugeschaut haben), die noch nicht wahrhaben wollen, dass heute das was Raspail damals bereits schrieb, heute Wirklichkeit ist. Unglaublich der wußte 1973 schon, was ich erst ab 2011 schrittweise wahrgenommen habe. Also habe auch ich zwischen 1973 und 2011 (38 Jahre) fast ahnungslos gelebt, jedenfalls was die kommende Invasion anbelangte. Zwar fiel mir spätestens ab Ende der 90-er auf, das es keine Werte mehr gab, aber dass das der Untergang ist weiß ich erst ab 2008.

  167. #244 bet-ei-geuze (13. Sep 2016 03:18)
    „Die Unwissenheit ist eine Situation, die den Menschen so hermetisch abschließt wie ein Gefängnis.“
    Simone de Beauvoir

    ————————————

    Ja aber die hat damit wohl gemeint, dass die Frauen nicht wissen, dass sie Männer sind und zu Frauen gemacht werden.

  168. (H)illary ist krank und DAS Merkel säuft?
    Das sind ja ganz neue Aspekte.

    😯

    <blockquote<‘Let’s put it this way, she isn’t the first to leave’:
    Angela Merkel is a formidable DRINKER says Norwegian counterpart

    Nato boss Jens Stotenberg reveals 'many' boozy nights with Merkel
    The German chancellor's tipple is a glass or two of white wine
    The pair's strong friendship goes back more than six years
    He revealed her 'stamina' while fondly reminiscing on Copenhagen nights

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3112354/Angela-Merkel-formidable-DRINKER-says-Norwegian-counterpart.html#ixzz3cDE2Gud5

    Übersetzung beim Nachtwächter:
    http://n8waechter.info/2015/06/nato-generalsekretaer-jens-stoltenberg-angela-merkel-ist-eine-formidable-trinkerin/

  169. Eine kleine, aber typische Gutmenschen-Aklamation, nur damals hat sich mal wieder kein Schwein was dabei gedacht:

    „Gaza ist ein Ort aus der Endzeit des Menschlichen. 1,7 Millionen Menschen hausen da, zusammengepfercht auf 360 Quadratkilometern. Gaza ist ein Gefängnis. Ein Lager. Israel brütet sich dort seine eigenen Gegner aus.“
    ?Jakob Augstein

    Spiegel-Online vom 19. November 2011 Gesetz der Rache.

    alda allahu Ja(c)ko , man weiß inzwischen wes Ungeists Kinder ihr seid. Halt immer wieder die ziemlich schlechten Gutenacht Geschichten vom german mirror, bis heute.

  170. #245 INGRES (13. Sep 2016 03:25)
    #65 kleinerhutzelzwerg (12. Sep 2016 21:32)

    P.S. ich gucke gerade die Serie „Ein Herz und eine Seele“ (Ekel Alfred)…

    Kennt das noch jemand?

    Selbstverständlich. Ich empfehle die Folge „Tapetenwechsel“. Erhellend hinsichtlich

    a. Frauen
    b. Türken.

  171. #248 INGRES (13. Sep 2016 03:27)

    Das ist sehr gut möglich. Was ich an dem Satz interessant finde, ist wenn man mal experimentell den Emanzenbackground wegklappt.

  172. Unausgewogener könnte die Gästeliste wohl kaum sein!

    Die hübsche Vorzeige-Musla argumentiert klug und raffiniert. Sie ist argumentativ hervorragend trainiert, wie einst die Marxisten/Leninisten aus den Parteischulen. Aber, wer mit dem Islam einigermassen vertraut ist, geht ihr nicht auf den Leim!

    Gegen die Verschleierung an sich hätte man ja nichts einzuwenden, stände diese nicht provokant da, als Bekenntnis zu einer inhumanen, menschenverachtenden Doktrin bei der das Kopfabtrennen bei Ungläubigen ein besonders spassiges Instrumentarium für Abstraffung und Glaubensverbreitung zu sein scheint!

    Werden solche islamische Symbole in der Öffentlichkeit erlaubt, so kann man gleich auch das Hakenkreuz gestatten. Auch dieses tut ja niemandem direkt weh, steht aber für eine, dem Islam sehr ähnliche, furchtbare Geisteshaltung. Darum gehts!
    Islam gehört niemals zu Deutschland; Islam ist ein Fremdkörper in jeder zivilisierten Gesellschaft!
    Moderat oder fundamentalistisch sind das Selbe. Es gab auch moderate Nazis, die selbst keine Juden in den Gasofen schoben, Trotzdem waren sie halt Nazis! Mentale Verbrecher!

  173. OT:

    Man muß den DLF nur kurz einschalten und man erfährt den letzen Propagandaschrei: wir hätten ja (natürlich unberechtigt) Angst, dass mit den Flüchtlingen Terroristen kämen. Aber das ist ja gar nicht so, dass ist umgekehrt. Bei uns hier konvertieren welche und überziehen dann die islamischen Länder mit Terrorismus, wogegen jetzt in Syrien jemand geklagt hat. Auch wenn das jetzt nicht ganz falsch ist…..

  174. „Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“

    Thomas Alva Edison

  175. #255 bet-ei-geuze (13. Sep 2016 04:28)

    Auf gut deutsch:
    Keep on truckin‘
    oder
    C’mon, never give up.

    Yeah!

    🙂

  176. Ich stell mir ein Kochtopf mit gekochten Nudeln auf den Kopf und behaupte das ist meine Relegion.Zumindest könnte ich die mir dann erzwungene Aufmerksamkeit voll genießen,da ich mich nicht verhülle.
    Witzig wie der Plasberg mit der verhüllten sprach.Errinnert mich an einer Situation beim Müll entsorgen.

  177. An alle Burka-Fetischisten und ewig ISLAMHÖRIGE


    Gestern sind in eine Polizeiwache in Kenia DREI Frauen , bekleidet mit Burka und Nikab eingefallen und haben mehrere Polizisten mit Messern angegriffen und verletzt.
    Zwei der drei Frauen wurden erschossen. Eine Frau hatte unter ihrem Müllsack (Burka) einen Sprengstoffgürtel, der nicht gezündet hat.

    Ich erinnere mich an das Dauergelaber von Burka-Befürwortern, das davon keine Gefahr ausginge und wieso man Burka oder Nikab verbieten solle?
    Zum Beispiel die Misere hat das gesagt. „Ein Burka-Verbot wird es mit mir nicht geben“, sagte der ignorante IDIOT!

    Na dann eben ohne ihn, oder?

  178. Gibt es jetzt hier jemanden, der für diese Politik aufgestanden ist und unter der Dusche steht, um baldmöglichst zur Arbeit zu fahren?

    Wer dieser „early birds“ glaubt, dass der Merkill Mehlsack noch im Bett liegt und sich vor den sauren sexuellen Übergriffen wehrt?

  179. Spiel mit dem T..

    Damit die blinden System Parteien Stamm-baum Wähler erkennen wie tief sie im Morast stecken brauchen sie nur mal hinab zu steigen, tief in die Höhle der Ork Versteher und der Orks selber !

    ARD-Talkshow

    Maischberger: Ex-Salafist fordert Deutschpflicht in Moscheen

    *http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/maischberger-ex-salafist-fordert-deutschpflicht-in-moscheen-id11819276.html

    Deudssch nix gud en Deudsscheland

    Islam-ex-perte Mathias Rohe: Deutschpflicht in Moscheen hilft nur Salafisten

    *https://de.qantara.de/content/islamexperte-mathias-rohe-deutschpflicht-in-moscheen-hilft-nur-salafisten

    Es ist eine alte und weise Maxime, daß neue Maßregeln und Einrichtungen im Staate an schon vorhandene geknüpft werden müssen, damit sie als heimisch und vaterländisch im Boden Wurzeln fassen können.

    Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt

    (1767 – 1835), deutscher Philosoph, Philologe und preußischer Staatsmann. Mitbegründer der Universität Berlin (heute Humboldt-Universität zu Berlin)

  180. @ #255 bet-ei-geuze (13. Sep 2016 04:28)
    „Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.“
    Thomas Alva Edison“

    „und zwar ohne rücksicht auf selbstzerstörung
    bis zum letzten deutschen blutstropfen
    so lange versuchen irgendwie erfolg zu haben,

    bis wir es schaffen“
    (IM Erika, aka „Honeckers Rache)

  181. Am Sendlinger-Tor-Platz demonstrieren Invasoren weiter für ein Bleiberecht für ALLE – eine Verlängerung der Protestaktion hat das KVR genehmigt.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/protest-gaertner-setzt-schlafsaecke-von-demonstrierenden-fluechtlingen-unter-wasser-1.3158659

    KVR

    *https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Buergerbuero/Personalausweis.html

    „Einer, der zu oft Dankeschön sagt, isst dir alles leer.“

    Sprichwort der Ganda

  182. Wenn ich nur schon diese Claudia Roth sehe,dann sehe ich rot!!!!!
    Diese in Person sitzende Deutschland Hasserin ,und wenn ich mir vorstelle so eine Verfassungsfeindin lebt von unseren Steuergeldern wie die Made im Speck?!
    Ne da fehlen mir die Worte,so eine Diskussionsrunde ist UN-AN-SEH-BAR,geht gar nicht!!!!
    Und der Rest der Bande,lassen wir es,Hauptsache Deutschland VERRECKE SKANDIEREN,
    macht nur weiter so,und der Tag wird kommen,danach steht die Revolution vor der Tür,oder anders herum gesagt DER KRUG GEHT SO LANGE ZUM BRUNNEN BIS ER BRICHT!!!
    Und der Krug ist kurz vor dem zusammen brechen davon bin ich überzeugt!!!

  183. #261 (13. Sep 2016 06:22)

    Anhang für alle Irren im ehemlas deutschen Haus

    Köln richtet Beschwerdestelle für Flüchtlinge ein

    *http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/ombudsstelle-fluechtlinge-koeln100.html

    Sich fallen lassen in der Ekstase ist einer der glücklichen Momente zu sein, ohne vom Denken gesteuert zu werden. Dabei ist man dem Nichts, dem Allumfassenden so nahe, wie man es mit Worten nicht beschreiben kann.

    © Bernd Schüll

    (*1954), Journalist und Philosoph, lebt seit einigen Jahren in Spanien

  184. Gestern waren 111 407 Besucher bei PI.

    #262 Esper Media Analysis (13. Sep 2016 06:29)

    #261 (13. Sep 2016 06:22)

    Anhang für alle Irren im ehemlas deutschen Haus

    Köln richtet Beschwerdestelle für Flüchtlinge ein
    **********************************************

    Kann man sich da auch ÜBER „Flüchtlinge“ beschweren?

  185. #239 bet-ei-geuze (13. Sep 2016 02:43)
    „Dumme Gedanken hält nichts im Kopf zurück, wenn sie dort Nachwuchs haben.“ Manfred Hinrich

    Frau Roth und am Kopftuch-knabber-Hübsch – sie sind das Ergebnis eines Staates, der von allen guten Geistern verlassen ist. Die Heilslehre der Toleranz und Offenheit für eine Religion einfordernd, die selbst, dort wo sie die Mehrheit stellt, alle Toleranz verliert, eine faschistoide, ausgrenzende Leere, die jedem Angst macht, der auch nur zwei Sätze im Koran liest:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6)

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Wie empfinden solche Leute, wenn sie ausgerechnet bei Ungläubigen Schutz suchen? Rousseau gibt die Antwort:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  186. Diese Meinungsbildungsshows haben in Wahrheit nur selten etwas mit der Realität zutun.

    A/B/C-Polit-Prominenz und irgendwelche andere Schauspieler erläutern uns fast tagtäglich wie unsere Welt & Leben funktionieren.

    Wenn man allerdings genau hinhört merkt man recht schnell dass die meisten „Gäste“ absolut keine Ahnung vom wahren Leben und den
    Sorgen/Problemen der Menschen haben. Liegt möglicherweise auch daran dass man ununterbrochen redet und wer ununterbrochen wie ein Wasserfall sprudelt/spricht kann den anderen natürlich schlecht zuhören und übertönt sich schlussendlich selbst.

    eulenspieglein

  187. Schlimm genug, dass es überhaupt solcher Debatten bedarf. Deutschland hat seine eigene Kultur, wir brauchen weder die Burka, noch das Schächten in Deutschland. Wir brauchen keine Asylbetrüger und kein Bargeldverbot. Wir brauchen keine Volksverräter und Rechtsverdreher. Wir brauchen Politiker die das deutsche Volk vertreten und es nicht ruinieren. Verträge die türkische Familienmitglieder von in Deutschland lebenden Türken, die in der Türkei leben, krankenversichern gehören gekündigt, und das ist längst überfällig.
    Deutschland ist sowas von krank, daher kann man als einzige Partei nur noch die AfD wählen. Alle anderen Parteien arbeiten daran Deutschland zu vernichten.

  188. Noch nie sah ich so einen schwarzen Bildschirm. Schrecklicher geht es nimmer. Dafür kann man keine Gebühren mehr verlangen. Schwarzer Bildschirm! Selbst der Moderator hat „Angst“ vor der Vollverschleierung! Er sah noch nie einer in die Augen, wie er sagte. So ein Volk hat hier nichts zu suchen. Man muß Dinge am Anfang verbieten und nicht wenn es zu spät ist. Jede Frau, die im Arabischen zum Christentum konvertiert wäre, wäre tot. Unsere Freiheiten reichen völlig aus. Man muß nicht noch dumm sein zusätzlich.Ich will so einem Müllsack nicht begegnen oder im Laden vor ihr stehen wollen. Plasberg hatte recht, als er fragte „wie ist es bei 30 Grad im Schatten“. Die Werte der Grünen sinken stetig. Die Gründe sah man gestern im TV (Roth).
    Bei Plasberg und Co wird jetzt die AFD in einem Atemzug mit der CSU genannt. Beide wollen dasselbe. Für die AFD ist das sehr positiv, weil sie beim Volk akzeptabler wird.

  189. #176 Durchblicker (12. Sep 2016 23:22)
    Als die Burka-Monika meinte, dass Männer und Frauen verschiedene Gehirne haben, war es das Highlight der Sendung.

    Man muss sie einfach noch mehr reden lassen, dann kämen alle Absurditäten ans Tageslicht. Wenn Sklaven des Allah glauben etwas zu wissen, ist dies mehr als merkwürdig. Man erkennt, dass der Islam jegliche Regungen des Verstandes ausknipst und Anhänger zu willfährigen Erfüllungsgehilfen seiner Leere macht. Ich spürte die Eiszeit des Islam durch Deutschland wehen und Frauen wie Roth haben die Burkha mehr als verdient.

    http://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367

  190. Sendung gesehen

    Ehemals Deutschland und Europa hatt fertig – kaputt

    Israel wird bald nur noch von Burkas umgeben sein inklusive ex Europa.

    Wenn keine abssolute AFD Mehrheit im jahr 2017 belibt für einen normal denkenden Menschen eigentlich nur noch die Flucht…

    EU schlimmste Schlepperbande – Neue Blue Card für hochqualifizierte Afrikaner geplant

    http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/world-headlines/eu-schlimmste-schlepperbande-neue-blue-card-fuer-hochqualifizierte-afrikaner-geplant-962962

  191. #247 INGRES (13. Sep 2016 03:25)

    1973 gesehen, als Jean Raspail sein „Heerlager der Heiligen“ veröffentlichte.
    Das bringe ich jetzt immer an, wenn ich mit Leuten diskutiere (die damals mit zugeschaut haben), die noch nicht wahrhaben wollen, dass heute das was Raspail damals bereits schrieb, heute Wirklichkeit ist. Unglaublich der wußte 1973 schon, was ich erst ab 2011 schrittweise wahrgenommen habe…

    Ich habe das Buch nie richtig angefangen, weil ich die darin beschriebene erbärmliche Untätigkeit und Unterwürfigkeit nicht ertrage, so was tut mit körperlich weh…
    Nachdem die Einwanderer vom Ganges den Süden Frankreichs übernommen haben, werden in den Einwanderervierteln Bordelle mit einem Restbestand an Frauen weißer Hautfarbe eingerichtet, die die männlichen Einwanderer aus dem Ganges kostenlos besuchen können.

    Und heute wird das von der Wirklichkeit noch übertroffen, wo Gruppen von Asylanten Kinder, Mädchen und Frauen vergewaltigen und von der Justiz de facto freigesprochen werden und wo man diesem Gesindel auch noch den Lebensunterhalt finanziert. Wo man nich nur untätig zusieht, wie Millionenheere einfallen, sondern wo das staatlich auch noch forciert wird.

    In einem Interview (so um 2005?) mit Raspail hat dieser übrigens gesagt, dass er schon damals eigentlich nicht über Inder, sondern über Moslems schreiben wollte, aber dass dann das Buch wegen PC nicht hätte veröffentlicht werden können. Muss ich mal die Quelle heraussuchen…

  192. #272 Wnn (13. Sep 2016 07:31)

    …Man erkennt, dass der Islam jegliche Regungen des Verstandes ausknipst und Anhänger zu willfährigen Erfüllungsgehilfen seiner Leere macht.
    —————–
    !!!

  193. Friedman der Kokser, Hübsch mit der Windel um die Rübe und die Wanderwarze Fatima Benedikta Roth! Bei ihrer Geburt mehrmals vom Wickeltisch gefallen, seit dem sieht sie immer wieder Sonne, Mond und Sterne und liebt die Gewalt in der Türkei. Friedman , der ölige Wischmob ist nur im Vollrausch zu ertragen. Ich glaube, das der Plasberg nach seiner letzten Sendung, wo der Herr Guido Reil der dämlichen Schwan und dem Butterberg Altmaier deren Verlogenheit um die Birne schlug wieder das macht, was er bisher am besten konnte-hetzen. Die Staatsratsvorsitzende der Bananenrepublik Deutschland IM Raute hat wohl für heute den Parteiauftrag an Plasberg übermittelt. Und hier mein „bester Freund“:https://www.youtube.com/watch?v=8_k8lSHztcM
    Und was macht Plasberg……………………….

  194. Bei dem von uns mit&zwangs finanzierten,gruseligen Mumpitz,bin ich so froh das es PI und deren Kommentatoren gibt!DANKE!

  195. OT

    Soeben in den n-tv Nachrichten:

    Asselborn möchte Ungarn aus der EU ausschließen lassen!

    Es gehe nicht an, daß Grenzzäune gebaut werden und Orban möglichst noch den „Schießbefehl“ gegen „Flüchtlinge“ einsetzen will! Außerdem prangert Asselborn die in Ungarn angeblich nicht vorhandene Pressefreiheit an!

    Geht’s noch? Ungarn, das Land, welches aktiv mitgeholfen hat, dass auch in Deutschland die Invasoren-Katastrophe nicht noch größer ist, soll Asselborns Meinung nach raus aus der EU???
    Die haben wohl in Brüssel wieder mal zu viel gefeiert und das Resthirn auch noch versoffen?

  196. Habe da zufällig reingezappt.
    Die Argumentation für oder gegen die Vollverschleierung wurde meist unsachlich geführt.
    Frau Roth mit den seit Fukushima nicht mehr gebrauchten Grünen, setzt jetzt ganz auf muslimische Wähler, die Frau muss die Freiheit haben, die Sklaverei zu wählen.

    Warum ist es eigentlich nicht erlaubt, eine Hakenkreuzbinde zu tragen? Tut doch keinem weh. Noch dazu, wenn der Träger vielleicht Pazifist und Menschenfreund ist?

    Weil das tragen eine Missachtung der Opfer bedeutet und die Binde eine Symbolik für Ausgrenzung, Rassenwahn und Unterdrückung darstellt und manchen Menschen das Recht auf körperliche Unversehrtheit und das Lebensrecht abspricht.

    Warum (er)tragen Frauen die Burka oder den Niqab in Europa und Deutschland?
    Es erhebt sie zum Herrenmenschen und zum Krieger. Ihr Ego wird bis zum platzen gefüttert. Mitleid und Mitgefühl wollen die wirklich nicht, das kratzt eher an ihrem Hochgefühl und macht sie noch aggressiver.
    Niqab- Trägerinnen fordern zum Dschihad und zur Vernichtung der Ungläubigen auf.
    Sie mögen als Frau unterdrückt sein von ihrer eigenen Religion, aber sie sind Herren über das Leben von Tausenden und Millionen ungläubiger Frauen und Männer. Da ist man nicht mehr scharf auf die eigene Freiheit.
    Was interessiert es den Menschen, wenn ihm die Scheiße bis zu den Knien steht, solange sie anderen bis über die Nase reicht.

    Niqab- und Burkaträgerinnen sind ganz klar Faschisten.

  197. Niemand stellt die Frage: WAS TUN DIE MUSLIME EIGENTLICH IN DEUTSCHLAND, UM SICH ZU INTEGRIEREN?? – Was tun sie?? Bisher sieht man nur, dass sie sich an unserem Staat frei bedienen, alle Vorteile ausschöpfen bis zum Exzess!!! – Die Deutschen sollen sich für die Muslime in alle Richtungen verbiegen, aber die Muslime weichen keinen Zentimeter von ihren Gewohnheiten ab!!!

  198. Die Gästeliste liest sich wie das Who IS Who der Volksverräter.
    Volksvertreter ist zu hoch gegriffen, es handelt sich einfach nur um handlungsunfähiges Politgesindel Modell: Von Gestern, Museumsreif.

  199. #172 BurkaVerbotSofort (12. Sep 2016 23:06)

    Früher habe ich mal die Grünen gewählt, weil mir die Umwelt wirklich sehr wichtig ist.
    Bis ich, mit der Flüchtlings-Krise, die Deutschland-hassende Seite dieser Partei kennengelernt habe.
    Mittlerweile wähle ich AfD, obwohl ich mit deren Umweltpolitik (CO2 sei kein Problem) gar nicht einverstanden bin.
    Die Grünen sind, wie diese Sendung wieder eindrucksvoll bewiesen hat, jedoch einfach unwählbar (geworden?).
    Es ist zum verzweifeln…

    Einfach mal aus anderen Quellen informieren, wie die Leute mit dem CO2 verarscht werden, wie hoch der von Menschen gemachte angebliche Anteil eigentlich ist und wie lächerlich die Aussagen sind, die Temperatursteigerung dieses Planeten in den kommenden Jahren auf 2 Grad begrenzen zu wollen (als ob man nur an einem Thermostat drehen müsste) …

    Dann klappts auch mit dem schlechten Gewissen 🙂

  200. #279 Eugen vom Michelsberg (13. Sep 2016 07:53)

    OT

    Soeben in den n-tv Nachrichten:

    Asselborn möchte Ungarn aus der EU ausschließen lassen!

    Es gehe nicht an, daß Grenzzäune gebaut werden und Orban möglichst noch den „Schießbefehl“ gegen „Flüchtlinge“ einsetzen will! Außerdem prangert Asselborn die in Ungarn angeblich nicht vorhandene Pressefreiheit an!

    Geht’s noch? Ungarn, das Land, welches aktiv mitgeholfen hat, dass auch in Deutschland die Invasoren-Katastrophe nicht noch größer ist, soll Asselborns Meinung nach raus aus der EU??? Die haben wohl in Brüssel wieder mal zu viel gefeiert und das Resthirn auch noch versoffen?

    Soll wohl ein Strafmaßnahme Asselborns sein, die Ungarn vorläufig oder für immer aus der EU auszuschließen.

    Asselborn sollte mit solchen Wünschen vorsichtig sein, sie könnten auch in Erfüllung gehen bzw. die Ungarn schnell beleidigt reagieren und selbst das Weite suchen.

  201. Roth hat einmal mehr bewiesen wie man Blödheit, gepaart mit Dummheit und Ideologie ausdrücken kann. Dazu eine „Hübsch“ mit einer Stofftüte um den Kopf, als Ausdruck einer nicht privaten Religionsprovokation.
    Wie viel Blödheit verträgt ein Land?

  202. Die Merkel-Republik-Entartung kennt keine Grenzen (sic) und keinen Anstand und keinen gesunden Menschenverstand:

    Syrischer Geschäftsmann reist mit vier Ehefrauen und 23 Kindern ein
    Montabaur. Die meisten Flüchtlinge in der Region verhalten sich unauffällig und bemühen sich um Integration. Das berichten Behörden und ehrenamtliche Helfer übereinstimmend. Es gibt jedoch auch Menschen, die Anpassungsschwierigkeiten in der neuen Kultur haben und Probleme machen – wie das Beispiel einer syrischen Großfamilie in der Verbandsgemeinde Montabaur zeigt.

    Nun sucht das Flüchtlingsamt eine 28-Zimmer-Wohung auf Steuerzahlerkosten. Das ist so am Laufen.

    Wir stehen vor der Frage -da eine friedliche Lösung des Problems meiner Meinung nach nicht mehr möglich ist nach Sep 2015- die sich jeder stellen muss:

    Opfer oder Täter?
    Oder auswandern.

    Ich habe bereits entschieden.

  203. Wenn man das richtig versteht trägt die Vollverschleierte, die Österreicherin, ihren Vollschleier damit sie nicht vergisst, dass sie konvertiert ist!- Ihr Ehemann, der es nicht gut findet, dass sie zur Zielscheibe wird, scheint vernünftiger zu sein als sie! – Schleier rauf, Schleier runter beim Essen rauf und runter! Da kann man nur noch gute Besserung wünschen.

  204. Ich war von Frau Julia Klöckner und Herrn Dirk Schümer angenehm überrascht.
    Die Roth dagegen ist mit ihrem hirnlosen Geplapper nur noch peinlich. Warum wird die noch zu solchen Diskussionsrunden eingeladen?

  205. … und mit jeder neuen Sendung von Frank Pläärr mehren sich die GEZ-Verweigerer. Es wird Zeit, dass ARD und ZDF zusammengelegt werden. Dann passen sie besser in den Mülleimer der deutschen Mediengeschichte.

  206. Die Sendung war besser als jeder Monty Python Film.

    Als CR sagte das es Ihr am Allerwertesten vorbeigeht wenn 79% ihrer Wähler keine Burka wollen, musste ich mir sogar vor lachen auf die Schenkel klopfen.

    Sie macht ja auch schon seit Jahren Türkeipolitik, jetzt macht sie eben auch noch CR Politik, warum sollte es sie auch interessieren was ihre Wähler wollen.

  207. Ich hab da mal kurz rein gehört. Ich kann nur sagen einen Schweinedreck wie Roth und Friedmann usw. läßt sich halt die hirnamputierte Arschlochbevölkerung Deutschlands bieten. Und dann werden wir eben untergehen.

  208. Würde unser Rechtssystem an den richtigen Stellen funktionieren, müsste, die Scharia Maskerade durch das Vermummungsverbot abgedeckt sin.
    Eine Religion hat sich dem Gastland zu fügen, wenn sie derartig extreme Vorschriften für einen Teil ihrer Anhänger/innen erlässt.
    Tatsache ist jedoch, dass das Vermummungsverbot nicht einmal im Falle der sogenannten AntiFa und anderen linken Chaoten durchgesetzt wird!
    Unser Staat hat ernstliche, ja gefährliche Probleme damit, Grenzen aufzuzeigen – sowohl um Inneren als auch im Äußeren.
    Damit gibt der Staat, der uns immer noch Steuern abmelkt, sein Hoheitsrecht auf!

  209. #44 Bruder Tuck
    Friseuse in Norwegen
    Hijab = Hakenkreuz

    Genau das ist für mich der wesentliche Punkt, weshalb ich gegen Burkini … Burka bin.

    Oder m.a.W.:
    Jegliche islamische Kopfbedeckung ist ein Bekenntnis zum Faschisten Mohammed und kritikloser Verherrlichung seiner Gewalttaten (Genozid 270 Mio. Opfer etc.).

    Alles andere (Ausgrenzung, Diskriminierung, Kultur, „nur ein Tuch“, Hygiene (bei Burkin)) usw. halte ich für Ablenkungsmanöver und damit LÜGE und Unterstützung vom Faschisten Mohammed.

    Die Norwegische Friseuse kennt sich offensichtlich besser mit dem Islam aus, als die Öffentlich Rechtliche Propaganda.

  210. Henkel und Starbatty unterstellen Merkel Helfersyndrom – und wollen Merz als Kanzler

    MERKEL HAT NICHT NUR EIN HELFERSYNDROM, SONDERN, DIE WAHNSINNIGE HAT DIE VISION, AUS DEUTSCHLAND EIN ISLAMISCHES UND ANDERES LAND ZU MACHEN …

    DIE FRAU IST NICHT MEHR NORMAL!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/angela-merkels-fluechtlingspolitik-thilo-sarrazin-bei-anti-merkel-buchvorstellung_id_5927272.html?utm_content=outbrain-fol&utm_source=focus&utm_name=unser_netzwerk&utm_medium=referral_&utm_term=CMP-Test

  211. #274 B. Kant (13. Sep 2016 07:33)
    +++Darf man so einen Stoffsack eigentlich fotografieren oder kann der das Recht am eigenen Bild reklamieren?
    —–

    Die erkennen sich ja selbst nicht … „die sehen ja alle gleich aus“ so die Worte des Sicherheitsdienstes einer Moschee in London der eine bestimmte weibliche Person im Gebäude per VideoScan verfolgen wollte …

    Ich glaube das ist der tiefere Sinn von mohammedanischen Kleidervorschriften: Frauen in der Öffentlichkeit unsichtbar zu machen … Nun denn, wenn eine Gemeinschaft meint auf die Fähigkeiten von 50% seiner Anhänger verzichten zu können und gleichzeitig einen immensen Aufwand betreibt, das dies eingehalten wird (im Iran wacht eine mehrere 10.000 Mann starke Truppe über korrekte Kleiderordnung von Frauen) der darf sich nicht beschweren, wenn er nichts auf die Reihe bekommt …

  212. Angesichts der eingeblendeten Niqab-Frau kann man den degenerierten Schrott den die einheimische Bevölkerung darstellt überhaupt nicht mehr mit Worten bemessen. Aber ich habe das ja auf der Straße bei Diskussionen mit Passanten erlebt. Wahnsinn wie die mit mechanistischem Humanismus gehirngewaschen sind.

  213. Moslems mit Kopftuch in der Öffentlichkeit haben sich seit zwei oder drei Generationen nachweislich nicht integriert.
    Wollen wir nun „klugerweise“ davon ausgehen, dass sich vollwerschleierte Moslems in vielleicht zwei oder drei Jahren integrieren werden?

  214. Man muß sich das mal überlegen, der Schümer meint er habe Angst und sei wütend während die Niqab-Frau eingeblendet wird und das Plasberg-Arschloch wagt es noch in diesem Moment ob der drohenden Unheimlichkeit der Augen von Toleranz oder was weiß ich zu faseln. Ich kann gar nicht sagen wie mich dieser Typ anekelt und ankotzt.

  215. Berichte der Medien bzgl.
    Friseuse: Hijab = Hakenkreuz

    Interessant und peinlich, wie
    der Spiegel die wesentliche Info (Symbol für Faschismus) wegläßt:
    Spiegel, Titel:
    „Friseurin lehnt muslimische Kundin ab“
    Nein, LÜGE!
    Die Friseuse lehnt nicht die Muslimin ab, sondern diese faschistische Gewaltideologie!

    LÜGENPRESSE!
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/norwegen-friseurin-lehnt-muslimische-kundin-ab-bussgeld-a-1111963.html

    „Ich bediene keine Nazis“

  216. Übrigens irgendwann wird man so weit sein, dass man behaupten wird, dass die Frauen sich im Islam freiwillig verschleiern und im Westen gezwungen werden sich auszuziehen. Der Feminismus beheaptet ja solches, John Lennon hat es (auch wenn er ein großer Musiker war) vor Jahrzehnten vollidiotisch feministisch (er war halt durch seine Yoko wohl voll weggetreten) besungen und jede(r) der meint, dass die Frauen irgendwie auf ihren Körper reduziert werden ist im Grunde mit von der Partie.

  217. OT: Der Widerstand gegen die bunte und vielfältige Scharia-Bereicherung durch Asylbetrüger wächst:

    MünchenSendlinger-Tor Platz: Mann besprüht Flüchtlingslager mit Wasser

    Ein Mann hat in München das Nachtlager von demonstrierenden Flüchtlingen offenbar mutwillig mit Wasser besprüht. In einem Mini-Traktor mit Sprühkran fuhr der mutmaßliche Gärtner dort vorbei, wo die Isomatten und Decken der Flüchtlinge lagen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/muenchen-sendlinger-tor-platz-mann-besprueht-fluechtlingslager-mit-wasser_id_5930414.html

  218. Frauen mit Kopftuch drücken folgendes aus:

    1. Der Koran bestimmt ihr Leben.

    2. Der Koran ruft zur Verachtung von Christen und Juden auf. (schlimmer als Schweine und Hunde, nehmt keine Juden und Christen zu Freunden)

    3. Der Koran ruft zum Töten von Christen und Juden auf.

    Auf Grund dessen kann ich erkennen, dass jede Kopfwindelfrau mich verachtet, denn das kann sie heimlich tun (Taquiya) und sie würde mich töten, wenn es ihr möglich wäre.

  219. Merkels Gäste in bunter Dschihad-Vorbereitungen:

    Razzia gegen Terrorverdächtige in Flüchtlingsheimen

    BKA und GSG9 durchsuchten drei Flüchtlingsunterkünfte und mehrere Wohnungen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen.
    Drei Männer wurden festgenommen, mehrere Mobiltelefone, Datenträger und Dokumente beschlagnahmt.
    Es soll sich bei den Festgenommenen um Asylbewerber aus Syrien handeln. Sie könnten für den IS tätig gewesen sein.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158095446/Razzia-gegen-Terrorverdaechtige-in-Fluechtlingsheimen.html

  220. Die Sendung war besser als jeder Monty Python Film.
    #292 Flipper (13. Sep 2016 08:43)

    Bingo! Als ich reinschaltete und Plasberg da mit dem kleinen schwarzen Gespenst am Tisch reden sah, dachte ich: Wie eine abgedrehte Science-Fiction-Parodie oder Comedy. Aber das trifft es auf den Punkt: Monty Python!

  221. Hallo, evtl wurde es schon angesprochen. Frau Hübsch erwähnt, dass das Kopftuch/ Verschleierung eine Art „New Punk“ wäre und quasi subversiver Widerstand!

    DAS erinnert doch stark an Ulrike Meinhof! Erst der Protest, die Abgrenzung, das politische Element und dann der bewaffnete Widerstand! ergo politischer Islam, bewaffnet und kämpferisch!

  222. Man fragt sich schon warum da immer die gleichen Versager und Dummschwätzer ihren geistigen Labermüll in diesen Sendungen verbreiten können.
    Warum kann man nicht akzeptieren, dass wir eben nicht alles erdulden müssen und es normal ist, nicht in Stofflappen gehüllt, oder den Kopf mit Tüchern eingewickelt, unsere Straßen zu verschandeln.
    Warum eigentlich können wir von diesen ganzen Muselschwärmen nicht verlangen können sich endlich optisch hier anzupassen? Wir finden vieles nicht besonders schön und appetitlich. Es muss nicht einmal als Bedrohung angesehen werden, sondern mir reicht es bereits wenn eine Religion meint das öffentliche Bild für sich einnehmen zu dürfen, in dem man all diese Kopflappengeschgwader auf die Straßen treibt. Ich empfinde es als öffentlich provokative Auslegung einer eigentlichen privaten Angelegenheit. Die ganzen Stofftussis können sich ja zu Hause verkleiden, den Schädel rasieren, wenn sie keine Haare zeigen wollen, aber etwas wie diese „Hübsch“ ist eine ethische Zumutung für jede liberale Gesellschaft, denn keiner möchte unbedingt Wissen welcher Religion so eine Person anhängig ist. Die sind auch zu blöd dazu einfach eine Perücke zu benutzen. Wenn Allah eine Verhüllung gewünscht hätte, warum hat er dann so viel nackte Haut erschaffen, Allahu Akbar!

  223. Maryam Hübsch spricht immer von unserem, meinem Land. He, – das wird nie dein Land sein. Also von was träumst du.

    Claudia Roth – die hat wieder einmal einen nach den anderen abgeschossen und sowas ist Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Dafür muss sich Deutschland schämen. Die ist sowas von strunze dumm. Schön das ihr Plasberg mal über den Munde gefahren ist. Wenn die sich zuhängen würde, würde sie der Welt einen gefallen tun. Die hat einen Geschmack wie ihr Aussehen zum kotzen.

  224. Im Gästebuch von Haf wird in deren Nitiketten vom Schreiber verlangt, *auf Augenhöhe zu kommunizieren und Gesicht zu zeigen*!
    Wie verträgt sich dieser Verhaltenskodex, der von den schreibenden Gästen erwartet wird, aber mit dem Interview, dass Herr Plassberg mit dieser vollverschleierten Moslemgestalt führte? Das war alles andere, als ein Dialog *auf Augenhöhe*! Das war ein erbärmliches Schauspiel, was uns da gestern unter der Metaffa *Toleranz u. Weltoffenheit* vorgeführt wurde. Da hätte Herr Plassberg auch mit einem Kartoffelsack mit integriertem Sprechautomat reden können. Völlig verständlich die Reaktion von Herrn Schümann, der sich während dieses Interviews angewidert abwendete. Diese Sendung war wieder allerbeste Wahlwerbung für die AfD!

  225. Traurig aber wahr: Diese Damen mit dem ohnehin schon problematischem Aussehen denken tatsächlich, dass islamischer Look attraktiv aussieht. Zugegeben bezieht sich das jetzt eher auf diese Kopftücher.
    Auf Selfies und in Filmen, es ist zum verrückt werden. Was diese Frauen machen ergibt nur sind, wenn sie davon überzeugt sind, dass es ihr Aussehen verbessert.
    Da ist dringend mal ein Spiegel nötig, der denen die Wahrheit zeigt. Normalerweise läuft sowas im Fernsehen mit Sketchen und ähnlichem. Zum Beispiel so eine islamische Version von Sex and the City. Ein paar übergewichtige Damen diskutieren dann die ganze Zeit darüber, wie man am besten einen Orgasmus vermeiden kann und welche Art von Müllsack einen am devotesten erscheinen lässt.

  226. #311 skep (13. Sep 2016 10:09)

    Hallo, evtl wurde es schon angesprochen. Frau Hübsch erwähnt, dass das Kopftuch/ Verschleierung eine Art „New Punk“ wäre und quasi subversiver Widerstand!

    Ich denke mal, dass Prinzessin al-Thani aus dem Katar ihre ausgedehnten sexuellen Eskapaden in London auch als eine Art subversiven Widerstand sieht. Vermutlich mit deutlich mehr Recht.

    Sie trägt dabei übrigens keinerlei Kopftuch oder Verschleierung.

  227. #319 ketzerhammer (13. Sep 2016 10:09)

    @#294 Animeasz (13. Sep 2016 08:44)

    Die Ungarische Regierung ruft nach freiwilligen Grenzjaegern (Grenzwachen) auf.

    Das gleiche macht auch die polnische Regierung.
    Interessant dabei ist, dass besonders viele Frauen sich zum Dienst gemeldet haben.

    +++++

    JAWOHL

    übrigens: Frau Festerling, sportlich, wie sie ist, hat selbst in Bulgarien mitgemacht… 🙂

  228. Diesen beburkten und bekopftuchten Damen geht es offensichtlich um öffentliches Aufsehen und Spiesserempörung hier in Europa…

    in Saudi usw. würden sie total unbemerkt bleiben… diese Gespenster

  229. Interessant:

    das Wort Burka hat im Ungarischen eine Bedeutung

    BUROK: bedeutet Schale, Hülle, Hülse ….
    beburkol als Verb: umhüllen, einwickeln, einpacken usw.
    im Sleng verschlingen 🙂

    BUREK ist übrigens auch ein Kuchen in Teighülle mit Füllung….

  230. #245 Tiefseetaucher; Da kann ich dir nicht ganz zustimmen. Ich bin bekennender Fussballhasser.
    Aber die Frauen haben es geschafft, mehrfach hintereinander Meister zu werden. Davon sind die deutschen Fussballmänner weit entfernt. Da hats durchschnittlich nur alle 18Jahre zu ner Meisterschaft gereicht. Unabhängig vom möglicherweise geringeren Niveau ist mehrfach hintereinander Meister zu werden was ganz anderes.

    #245 Tiefseetaucher; Gäbs die Blumovie Industrie in Hollywood nicht, wären die allesamt schon längst pleite.

    #258 Marnix; Bitte richtig betonen: Jean Ass-elbo..

    #281 mistral590; Nennt diesen wandelnden Müllsack doch nicht immer hübsch. Hässlich ist das einzige was passt. Vielleicht noch mit nem Pott davor.

    #298 rifflejoe; Stand gestern iNNer Zeitung, dass Drehhofer das gefordert hat. Ich bin eher dafür dass beide erle(di)gt werden. Ursprünglich wurde ZDF ja gegründet um ein politisches Gegengewicht zum ersten Rotfunk zu bilden. Mittlerweile sind die gefühlt noch röter.

    #314 Wolfenstein: Er hätte Schweinegülle nehmen sollen.

  231. Monika B. und K. Hübsch, beide zum Islam konvertiert, sind für mich psychisch Gestörte, denen man im Normalfall keinerlei Aufmerksamkeit schenken würde, so aber können die ihr Ego aufpolieren. Warum die ÖR solchen Individuen eine Plattform bieten ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Was sind das für Gespenster, die sich nur vermummt frei fühlen? Die Verschleierung der Idendität bedeutet in unserem Kulturkreis Gefahr und drohende Kriminalität. In diesen unsicheren Zeiten stellen Burka und Nikab deshalb geradezu eine Verhöhnung unserer Gesellschaft dar. Es ist deshalb von immenser Bedeutung, dass diesen Verschleierten klar gemacht wird, dass unsere Toleranz Grenzen hat.

  232. Frank Plasberg hat mit der gestrigen Ausgabe von hart aber fair mehr Bilder transportiert als vorgesehen. Was da zu sehen war, wird bleiben, von dem, was da gesagt wurde, hingegen nichts.

    hartaberfair – mehr Null geht kaum mehr. ARD und ZDF sollten ihre Talkrunden zur Generalüberholung schicken, durch bessere Formate ersetzen oder schlicht streichen. Alles hat seine Zeit. Diese TV-Talks haben ihre hinter sich.

    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/hart-aber-fair-mehr-null-geht-kaum-mehr/

  233. Kopftuch, Burka etc. sind nicht für die Frauen gedacht und nicht für die Moslems unter sich, es sind Islamische Eroberungsmerkmale und Landnahmezeichen, um uns den Islam, Stück für Stück, aufzuzwingen, Kopfabschneidermissionierung. Kleidung, welche Art auch immer, ist nicht das Problem, das Problem ist das Warum, die Ideologie dahinter. Moslems (Primitiv-Menschen), wollen uns Signalisieren, ihr seit Kuffar, Ungläubige, Untermenschen, und unsere Opfer und Sklaven.

    KURZ: Der „friedliche“ ist Islam, unterscheidet sich vom fundamentalen darin, dass der „friedliche“ Islam noch nicht so organisiert ist, um fundamental zu handeln. Je mehr Moslems, desto fundamentaler der Islam, die Moslem. Genauso läuft es auch mit der Moslemischen Gewalt auf den Strassen. Einer allein, ist nett und friedlich, aber wenn
    es…..

  234. FAZ-Leser Eduard Kramer erinnert an den berühmten FAZ-Artikel von Samuel Schirmbeck „Sie hassen uns“:

    Das gesamte linke und linksliberale Spektrum baute jedoch eifrig an einem Multikulti-Schutzprotektorat für das Kopftuch samt dahinter steckendem Frauenbild, den Hass auf den „Westen“, die Verschonung des Islams vor jeder Kritik. In diesem intellekt- und kritikfeindlichen Dunst konnten die Parallelgesellschaften aufblühen. Dieses Nicht-wissen-Wollen war unfassbar. Heute taucht diese Haltung im Zeichen der „Willkommenskultur“ und der „Der-Islam-gehört-zu-Deutschland“-Rhetorik wieder auf. Man erinnere sich nur an das Frohlocken der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt auf allen Fernsehkanälen über den höchstrichterlich ermöglichten Einzug des Lehrerinnen-Kopftuches in deutsche Klassenzimmer. Warum ist das Kopftuch dort am häufigsten zu sehen, wo es am fundamentalistischsten zugeht?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gastbeitrag-von-samuel-schirmbeck-zum-muslimischen-frauenbild-14007010-p3.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

    Die FAZ-Besprechung von „Hart aber fair“ stammt leider von Hans Hütt, aber es gibt ja die FAZ-Leser, und was die zu sagen haben, ist interessant. „Wir sollten uns die anderen Kulturen“, schreibt Bernhard Schulz, „vom Hals halten“. Schluss aus.

  235. Die Burka zu ertragen, ist ein Zeichen unserer Weltoffenheit, sagt die Dressurelite. Eine wahre Wunderwaffe, dieser Begriff: damit kann man durchgehen lassen, andererseits aber auch verbieten, was man will, wie es gerade paßt. „Weltoffenheit“ ist heilig Bei Tichy wird diese Herrschaftsvokabel auseinandergenommen:

    In Deutschland wird nicht diskutiert, sondern pädagogisiert.

    Die Linkspartei ist ihr radikalster Vertreter, die Grünen sonnen sich darin, die SPD kämpft dafür und die CDU hält es für einen „deutschen Wert“. Die Rede ist von einem vielbenutzten und gerne fehlinterpretierten Begriff unserer Tage. Es geht um „Weltoffenheit“ als Leitvokabel in der Flüchtlings- und Einwanderungsdebatte. So kam in einer bemerkenswerten Zusammentragung die SZ kürzlich zu dem Ergebnis: „Fast alle Parteien verstehen unter deutschen Werten wie Merkel das Grundgesetz und Weltoffenheit.“

    Das ist deswegen bemerkenswert, weil es einen sehr speziellen und eigentümlichen Wert auf Augenhöhe mit der bundesdeutschen Verfassung erhebt, der höchsten Legitimationsquelle der Republik. In dieser Gleichsetzung steckt bereits ein Hauch von Sakralisierung. Und wo ein Gegenstand erstmal heiliggesprochen wurde, steht er außerhalb des Zugriffs der demokratischen Debatte.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/weltoffenheit-und-verwurzelung/

  236. #335 Joseph Pistone
    Der „friedliche“ ist Islam, unterscheidet sich vom fundamentalen darin, dass der „friedliche“ Islam noch nicht so organisiert ist, um fundamental zu handeln. Je mehr Moslems, desto fundamentaler der Islam“.
    Das ist eine interessante Ansicht, die ich in vollem Umfang mit Ihnen teile.

    Man kann das sehr leicht selbst beobachten: Am Anfang gab es heiße Diskussionen um jede gebaute Moschee, danach wurden Minarette durchgesetzt und jetzt führen wir schon Debatten darüber, ob einem Muezzin erlaubt sein soll, seine Rufe per Megaphon der Öffentlichkeit zu präsentieren. In Norddeutschland wird schon über muslimische Feiertage diskutiert. Die verheerenden Aussagen von Wulff und Merkel, dass der Islam zu Deutschland gehöre, haben diese Entwicklung beschleunigt, d.h., der Islam will sich als Lebensform in unserer Gesellschaft Raum verschaffen und damit politische Macht beanspruchen. Wer glaubt, dass dies mit unserem GG in Übereinstimmung steht, wird auch weiterhin der Intoleranz tolerant begegnen. Das Resultat wird der Untergang der abendländischen Kultur sein…

  237. An einem Punkt mag diese muslimische Terrorbraut (die Konvertitin) wohl recht haben:

    Die Renitenz des Totenkostüm-Überstreifens hat was „Punkiges“. Nicht im musikalischen Sinne. Sondern im allgemeineren Sinne einer Jugendkultur.

    Wodurch ist Jugend geprägt?
    Richtig. Pubertät.
    Jugentlichen werden (im Optimalfall) von der Gesellschaft Grenzen gesetzt, damit sie sie ggfs. überschreiten, jedenfalls aber daran wachsen können.

    Das Ding ist nur: Bei den Totenkostüm-Spazierenträgerinnen handelt es sich größtenteils nicht mehr um Jugendliche, sonderm um Frauen, die – in Deutschland! – volles Wahlrecht und volle Geschäftsfähigkeit beanspruchen.

    Diese Geschäftsfähigkeit und dieses Wahlrecht ist seitens der männlichen Inhaber (Besitzer?) dieser Frauen doch gar nicht vorgesehen.
    Warum sollte dann eine autochthon deutsche Bevölkerung deren Geschäftsfähigkeit anerkennen?

    Angenommen, ich wäre selbst z.B. eine deutsche Verkäuferin in einem deutschen Geschäft: Wollte da ein wandelnder Tod, sei er aus Saudi-Arabien zum „Shoppen“ eingeflogen oder handele es sich um eine geisteskranke Konvertitin, bei mir was kaufen, ich würde das vermummte Etwas darauf hinweisen, dass Kaufentscheidungen nur durch den Besitzer des Wandelbettuchs getroffen werden könnten.

  238. „So gut wie keine vom Islam geprägte Gesellschaft ist bis heute wirklich in der Moderne angekommen – auch die Türkei nicht – und der Islam als Religion schon gar nicht. … In modernen bzw. postmodernen Gesellschaften können nur Religionen integriert werden, die mit den Grundwerten der Mehrheitsgesellschaft kompatibel sind.
    Die Voraussagen der Soziologen, dass sich die Muslime ähnlich wie die Mehrheitsgesellschaft ’säkularisieren‘ würden, haben sich als haltlos erwiesen. In der zweiten und dritten Generation der Muslime steigt ganz im Gegenteil die Religiosität – selbst bei den Mehrheitsbevölkerungen lässt sich seit Ende des 20. Jahrhunderts erstmals in europäischen Großstädten eine Zunahme der Religiosität – nicht der Kircheneintritte – feststellen. Alle Hoffnungen, dass das Problem ‚Islam‘ sich gleichsam von selbst durch Entfremdung der säkularisierten Migranten gegenüber ihrer Religion lösen würde, erwiesen sich als folgenschwerer Trugschluss. Im Gegenteil: Die Muslime entfremdeten sich von ihren Mehrheitsgesellschaften, noch bevor überhaupt ein Versuch der Integration unternommen wurde. Die tapferen minderheitenfreundlichen Integrationsforscher konnten sich diesen Umstand nur mit dem Rassismus der einheimischen Bevölkerungen erklären und forderten vermehrte Integrationsbemühungen von staatlicher und kommunaler Seite und eine strikte Bekämpfung des Rassismus.“ Michael Ley, DIE KOMMENDE REVOLTE

    Michael Leys Ausführung trifft den Sachverhalt umfassend!
    Sämtliche Auffälligkeiten von Muslimen werden nicht zufällig negativ konnotiert! Sie haben zweierlei Funktionen:
    1.) Abgrenzung von der Aufnahmegesellschaft, von deren wirtschaftlichen Leistungen Muselman (und -frau) sich allerdings gerne lebenslang mit Kind und Kegel aushalten läßt…
    2.) Unterstreichung eines Machtanspruchs, den das Spektrum linksgrüner Kulturrevolutionäre, „Verantwortliche“ wie mitlaufende, klatschende Idioten, bereitwilligst unterstützt, perverserweise mit der Parole „Gesicht zeigen“ – für die Verschleierung!

    Ist freilich nicht der einzige Widerspruch!
    So, wie die Grünen als tugendterroristische Gebots- und Verbotspartei uns als umzuerziehender Stamm(tisch)gesellschaft, die sie zutiefst hassen, Rauchen und Biertrinken, Leberkäs´und Autofahren verbieten wollen – bei gleichzeitiger „Liberalisierung“ der Drogengesetzgebung! – erklären sie, dass ein Burkaverbot gegen „Freiheiten“ verstossen würde.

    Ich halte die künstliche Burka-„Debatte“ übrigens wirklich für aufgepropft, es geht nämlich um die ISlamischen Kopfumhüllungen von Frauen insgesamt!
    Die Befindlichkeiten der „muslimischen Frauen“ sind dabei auch nicht der zentrale Punkt, vielmehr geht es um die Signalwirkung auf orientalische Männer mit ihrer aggressiven Testosteronsteuerung!
    Nichtumhüllte Frauen sind nämlich für die Freiwild und Huren, wie man nicht zuletzt massiv in der Silvesternacht sehen konnte!

    Die Kopfumhüllung von Muslimas sind außerdem eine politische Demontration und wurden auch unter säkularen Regimes im Nahen und Mittleren Osten immer so aufgefasst, unter Atatürks Regierung, unter Nasser in Ägypten, unter den Assads in Syrien usw.

    Politische Uniformierungen sind aber bei uns sehr wohl zu verbieten, wie Verbote und Konfiszierungen gegen extremistische Gruppen von links und rechts beweisen: Beim rechtsextremen Witiko-Bund wurden in der Vergangenheit ebenso wie bei dem Rotfrontkämpferbund der Weimarer Republik nachempfundenen Schalmeienkapellen der KPD/ML Uniformhemden beschlagnahmt. Aufgrund des westdeutschen FDJ-Verbots von 1953 sind auch Emblem, Fahnen und Uniformierung der FDJ verboten!

    Den linksgrünen Umerziehern und Umvolkern geht es natürlich darum, dass sich Muslime bei uns „rundum wohlfühlen“ – auch in den Sozialsystemen, wie die Goebbels-Eckardt tönt!
    Das ist aber nicht unsere Position!

    „Es ist möglich, daß die westlichen Länder, in denen die Ungläubigen stark sind, sich an den Benes-Dekreten orientieren werden, die die Tschechoslowakei 1946 verabschiedete, als die meisten der Sudetendeutschen – ungefähr 3,5 Millionen Menschen – sich nach tschechischer Ansicht als gefährliche fünfte Kolonne ohne jegliche Loyalität zum Land erwiesen hatten. Die tschechische Regierung vertrieb sie aus dem Land. Wie Hugh Fitzgerald von Jihad Watsch ausgeführt hat, gibt es bezüglich Teilen der islamischen Bevölkerung im Westen sehr viel bessere Gründe für Benes-Dekrete, als es sie in bezug auf die Sudetendeutschen jemals gab.
    Das Zivilisierteste, was wir tun können, um unsere Kultur, aber auch das Leben von Moslems und Nicht-Moslems vor einer Art neuem Weltkrieg zu retten, ist, daß wir Westler und ganz allgemein alle Nicht-Moslems eine Eindämmungspolitik gegenüber der islamischen Welt verfolgen, wie Mr. Fitzgerald sie vorschlägt. Das beinhaltet die vollständige Beendigung moslemischer Einwanderung, aber auch, unsere Länder ISLAM-UNFREUNDLICH zu machen, um so den Moslems, die bereits hier sind, exakt zwei Möglichkeiten offenzulassen: entweder sich an unsere Gesellschaft anzupassen oder – wenn sie unter der Scharia leben möchten – zu gehen. Auch nur das leiseste Flüstern über den Dschihad sollte ein Grund für Ausweisung und Entzug der Staatsbürgerschaft sein.“ Ffjorman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VERLASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN

    Da die ISlamisierungsfront unter den Kampfparolen des „Antirassismus“ und der „Antidiskriminierung“ in Wirklichkeit keine „Gleichberechtigung“ meint, sondern immer Privilegien, Sonderrechte und Vorteile für die islamische Tsunamigranten, wird es leicht sein, echte „Gleichheit“ herzustellen, was denen wehtun dürfte!

    Z. B. erschwert das Kopftuch nicht nur die „kulturelle Integration“, sondern auch die „Integration in den Arbeitsmarkt“. Diese Verweigerungshaltung wäre, konsequent geahndet, nach verschiedenen SGBs sanktionsfähig!

  239. Ach, und was mir noch übel aufstößt: dass bei derlei Diskussionen immer „feministisch“ argumentiert wird.

    Niemand fragt, welche Beleidigung es für einen MANN darstellt, mit wandelnden schwarzen Betttüchern sich konfrontiert zu finden.

    Die dahinterstehende Aussage ist ja, er habe zwar Hoden, aber mitnichten Hirn.

    Und solch eine Beleidigung möchte ich mir ehrlich gesagt nicht in meinem Heimatland antun. Weg mit dem kranken Wüstenkult!

  240. PS:
    Der liebe Herr Wulff, einer der Hampelmänner des Merkels, meinte ja demonstrativ, der Islam gehöre zu Deutschland.

    M.W. trägt sein Liebchen, die kleine Bettina, aber immer noch keinen schwarzen Müllsack als Bedeckung. Sollen ja wieder beieinander hocken, die zwei Spezies.

    Ich möchte gern einen Müllsack über Bettina Wulff. (Über Grüninnen-Claudia, bekannt als Warze, sowieso, versteht sich).

  241. Heta schrieb um 12.07 Uhr:

    „Die FAZ-Besprechung von „Hart aber fair“ stammt leider von Hans Hütt, aber es gibt ja die FAZ-Leser, und was die zu sagen haben, ist interessant. „Wir sollten uns die anderen Kulturen“, schreibt Bernhard Schulz, „vom Hals halten“. Schluss aus.“

    Nun habe ich die Besprechung von Hans Hütt und die dazugehörigen Kommentare nicht gelesen; ich nehme aber an, dass der von Ihnen zitierte Bernhard Schulz einer der Kommentatoren ist. – Auch weiß ich aus dem oben angegebenen Grund nicht, ob Herr Schulz außer seiner Äußerung, wir sollten uns die anderen Kulturen vom Halse halten, noch etwas anderes zu sagen gehabt hat (möglicherweise eine Ergänzung oder Relativierung seines angeführten Satzes).

    Was ich mir jedoch absolut nicht vorstellen kann, verehrte Heta, ist, dass Sie sich mit dieser Äußerung, so wie Sie sie zitiert haben, bedingungslos identifizieren. Wie ich aus zahlreichen Ihrer Kommentare herausgelesen zu haben glaube, haben auch Sie sich diverse andere – sprich: außerdeutsche – Kulturen – keineswegs „vom Hals gehalten“, sondern sich mit ihnen beschäftigt und von ihnen profitiert – und das ist VERDAMMT gut so!!!

    Abgesehen davon sträuben sich mir nicht erst seit der unsäglichen Kanzlerinnen-Dreiwortfloskel sämtliche Körperhaare, wenn ich irgendwelche Sätze vernehme, die mit „Wir sollten…“, „Wir müssen…“ oder „Wir schaffen…“ beginnen.

    Ich habe im Laufe meines Lebens diverse Kulturen – auch und gerade sehr exotische – ganz dicht an mich herangelassen (selbstverständlich habe ich die entsprechende Auswahl eigenständig, d.h. nicht aufgrund von äußerem Zwang oder „gutem Zureden“ getroffen). Der Begriff „Bereicherung“, der hierzulande mittlerweile aus bekannten Gründen vorwiegend mit zynischem, sarkastischem Unterton verwendet wird, trifft in meinem Fall tatsächlich zu!

  242. Luxemburg hat den weltgrößten Konzernen Steuersparmodelle angeboten, die den europäischen und vor allem dem deutschen Steuerzahler mehrere Billionen an Steuern gekostet hat.

    Wenn also jemand aus der EU fliegt, dann Luxemburg. Und die Polit-Verbrecher Asselborn und Junker in den Knast. Aber Dalli

    Und Ungarn bleibt. Vorher brenne ich Luxemburg nieder. Verfluchtes Polit-Pack

  243. Fritz Goergen:

    Dass Muslima Monika den Schleier im Restaurant lüftet oder auch sonst schon mal, begeistert Hübsch, obwohl Monika B. sich keine muslimischen Vornamen zugelegt hat wie sie.

    Da irrt Goergen, die Vornamen Khola Maryam haben Konvertiten-Papa Hadayatullah (Paul Gerhard) und Mama Sadiqa Ahmad Hübsch ihrem Töchterchen verpasst.

    Dass Claudia Roth in der Runde saß, dürfte schlicht damit zusammenhängen, dass keiner sonst aus der Rotgrün-Riege bereit war, mit der Mumpsfrau in den Ring zu steigen. Claudia Roth kommt zuverlässig immer, Reinhold Beckmann hat sich mal öffentlich darüber lustig gemacht.

  244. #344 Bernart:

    Auch weiß ich aus dem oben angegebenen Grund nicht, ob Herr Schulz außer seiner Äußerung, wir sollten uns die anderen Kulturen vom Halse halten, noch etwas anderes zu sagen gehabt hat…

    Was FAZ-Leser Bernhard Schulz zu sagen hat, lässt sich leicht feststellen, ist kein Geheimnis, Leserkommentare Mitte Seite 2:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-hart-aber-fair-politische-dampfplauderei-um-die-burka-14432957.html

    Wir sollten uns gewisse Kulturen „vom Hals halten“, meint Leser Schulz und darin stimme ich durchaus mit ihm überein.

  245. #344 Bernart (13. Sep 2016 12:42)

    Betr.: „Wir sollten uns die anderen Kulturen“, schreibt Bernhard Schulz, „vom Hals halten“. Schluss aus.

    Heta kann sich bestimmt auch selbst verteidigen (und hat es inzwischen auch getan, sehe ich gerade), aber es juckt mich einfach, Ihnen folgendes zu sagen: Es ist doch klar, daß gemeint ist: Andere Kulturen in Form kompakter Ethnien auf dem eigenen Territorium.

    Natürlich steht es jedem hierzulande frei, sich mit allen möglichen Kulturen seiner Wahl zu beschäftigen, er kann sie auch jederzeit gern vor Ort studieren. Aber, und sie sagen es ja selbst:

    Ich habe im Laufe meines Lebens diverse Kulturen – auch und gerade sehr exotische – ganz dicht an mich herangelassen (selbstverständlich habe ich die entsprechende Auswahl eigenständig, d.h. nicht aufgrund von äußerem Zwang oder „gutem Zureden“ getroffen).

    Das wäre ja ein armer Wicht, der nicht neugierig auf fremde Kulturen wäre; das wäre ja eine arme Geistesnation, die sich selbst genügte. Zur Zeit der heute so verpönten Nationalstaaten gab es selbstverständlich den regsten Austausch kultureller Einflüsse und gegenseitige Befruchtungen im alten Europa.

  246. Nachtrag/Fortsetzung zu #348; siehe zum Beispiel:

    Musikalische Einflüsse auf Debussy

    1. Richard Wagner

    Zu Richard Wagner verband Debussy eine Art Hassliebe. 1888 und 1889 führten ihn zwei Fahrten nach Bayreuth zu den Festspielen, wo er die „Meistersinger“, „Parsifal“ und „Tristan und Isolde“ sah. Nach seiner ersten Reise war er völlig begeistert, vor allem von der revolutionären Harmonik des „Tristan“, nahm aber später eine eher kritische Haltung ein. Grund für diese Ablehnung könnte gewesen sein, dass er Wagner als übermächtiges Vorbild sah, von dem es schwer sein würde, sich zu lösen.

    2. Modest Mussorgsky

    Debussy bewunderte vor allem die Harmonik und Formsprache des russischen Komponisten, dessen Kompositionen er auf seinen Russlandaufenthalten bei Nadjeschda von Meck kennengelernt hatte. …
    http://www.jochenscheytt.de/debussy/debussymusik/debmuseinfluesse.html

  247. Noch’n Nachtrag:

    Und das zu Zeiten der ach so verpönten kontrollierten Grenzen, vor Schengen und ganz ohne „Globalisierung“ (die es übrigens damals und in den folgenden Jahrzehnten im Warenverkehr auch schon gab).

  248. Der Kampf um das Verbot des mohammedanischen Ganzkörpersacks für Frauen ist albernes Blendwerk

    Um bei unserer deutschen Urbevölkerung den Eindruck zu erwecken, daß sie etwas gegen die immer weiter um sich greifende Mohammedanisierung tun würden, zanken sich die Parteiengecken um ein Verbot des mohammedanischen Ganzkörpersackes für Frauen. Die Rollen sind hier wie üblich verteilt: Die Scheinbewahrer sind dafür und die linkischen Parteiengecken sind natürlich dagegen und am Ende werden die Rechtsverdreher ohnehin die entsprechenden Verbote für ungesetzlich erklären. Sinn und Zweck der Übung ist natürlich der Zeitgewinn, denn die Puffmutter Ferkel holt ja weiterhin ihre Kundschaft in großer Zahl ins Land und schon sehr bald werden diese stark genug sein, um uns Deutsche zu überwältigen. Und selbst wenn der besagte Ganzkörpersack tatsächlich verboten werden würde, so würde das Verbot ohnehin nicht durchgesetzt werden, die Polizei hat nämlich die Kontrolle über zahlreiche Viertel unserer Großstädte verloren und daher würde das Verbot ebenso unwirksam sein wie im Welschenland.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  249. Die Überschrift “ Offene Gesellschaft-Freiheit oder Schleier “ dieser Sendung stimmt schon nicht.

    Jeder der Diskutanten ist davon ausgegangen, dass wir in einer offenen Gesellschaft leben würden.Der Begriff “ Offene Gesellschaft “ stammt von Karl Popper und wird in seinem Buch “ Die Offene Gesellschaft und ihre Feinde “ als Gesellschaftsmodell, welches im politischen Liberalismus wurzelt, beschrieben.

    Dieses Gesellschaftmodell steht zwischen dem Laissez Faire – und dem totalitären Gesellschaftsmodell.Allerdings sind die Voraussetzungen und Bedingungen dieses Gesellschaftsmodell in Deutschland in keiner Weise erfüllt.

    Ein wichtiges Merkmal war für ihn der intellektuelle Meinungsaustausch, der auch eine kulturelle Veränderung ermöglichen sollte.Daher sind Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit von größter Bedeutung.

    In Deutschland leben wir in einer säkularen und pluralen Gesellschaft, dessen Verfassung, hier das Grundgesetz, eben nicht auf strikter
    religiöser Neutralität aufgebaut ist.Es speist sich aus jüdisch-christlichen Quellen, die ergänzt werden durch die Prinzipien des Humanismus.

    Daher ist auch der zweite Teil der Überschrift „…. – Freiheit oder Schleier “ falsch gesetzt.Es müsste heißen “ Freiheit oder Zwang „.

    Ich kann nicht einen abstrakten Begriff einem konkreten Ding mit ideologischer Bedeutung gegenüber stellen.

  250. ot
    outing:
    ich habe mal grün gewählt, auch die spd.
    dann kam die agenda 2010 und der eintritt in die kriege, da wurde es eng.
    aber, die kugelköpfige wanderwarze und der passdeutsche schwätzer aus bw. haben die grünen, und fettman larve und anahles usw. die spd seit jahren unwählbar gemacht.

    wem auch immer sei dank….
    wir haben eine alternative!!

    und über erika und ihre degenerierten konnte ich mich schon immer (1989) nur wundern und ekel empfinden. erika wird gefeiert für geerbte politik der versifften rot/grüne vorregierung! nichts hat die agitatorin und propagandistin jemals selbst geschafft.

    wir haben eine alternative!!

  251. #349 Biloxi:

    Ein weites Feld! Aktuell wird der Einfluss afrikanischer Kunst auf den Dadaismus diskutiert, Picasso kommt auch vor („Negerplastik“), Mozart hat sich bei den Türken umgehört, die Reihe ließe sich endlos fortsetzen, Camille Saint-Saens‘ fünftes Klavierkonzert wird „das Ägyptische“ genannt: „Eine Art Orientreise, … die Passage in G-Dur ist ein nubisches Liebeslied, das ich von Schiffern auf dem Nil singen gehört habe, als ich auf einer Dahabieh den Strom hinuntersegelte.“ … Hat Picasso etwa dafür gesorgt, dass sich die Schöpfer der von ihm bewunderten Negerplastiken massenhaft an der Côte d’Azur niederlassen konnten? „L’Egypt“:

    https://www.youtube.com/watch?v=MffQT6i19WI

  252. #340 0Slm2012 (13. Sep 2016 12:27)

    „Es ist möglich, daß die westlichen Länder, in denen die Ungläubigen stark sind, sich an den Benes-Dekreten orientieren werden, die die Tschechoslowakei 1946 verabschiedete, als die meisten der Sudetendeutschen – ungefähr 3,5 Millionen Menschen – sich nach tschechischer Ansicht als gefährliche fünfte Kolonne ohne jegliche Loyalität zum Land erwiesen hatten. Die tschechische Regierung vertrieb sie aus dem Land.

    +++++

    und anschliessend auch noch mehr als Hundertfünfzigtausend AUTOCHTONEN Ungaren als Kriegsverbrecher verurtelt und ausgewiesen, bzw. nach Ungarn verschoben, deren Güter vollstaendig enteignet wurden…

    eine weitere mehr als 75 Tausend wurden „freiwillig“ aus der sog. Slowakei nach Böhmen als Arbeitskraefte umgesiedelt und so entwurzelt und assimiliert…

    also mehrere Hundertausend Ungaren waren in einer oder anderen Weise betroffen und bestraft

    die Tschechen haben sich noch nicht dafür entschuldigt und die Dekreten sind bis heute in Kraft

  253. #346 Heta (13. Sep 2016 13:01)

    Claudia Roth kommt zuverlässig immer, Reinhold Beckmann hat sich mal öffentlich darüber lustig gemacht.

    Ich hege den Verdacht, C.R., die permanentpräsente, wird ganzjährig in einem Zwinger unter dem Studio gehalten und kurz vor jedem Auftritt einfach mit einem Hubboden aus der Versenkung geholt!

  254. #351 Bernart (13. Sep 2016 14:31)

    Danke ebenfalls herzlich. – Was Sie da über Singapur sagen, klingt aber gar nicht gut:

    … dass jegliche Art von Agitation oder Propaganda, die sich gegen eine andere Volks- oder Religionsgruppe richtet, strengstens verboten ist.

    Das heißt also: Political Correctness, Tugendterror, Einschränkung der Meinungsfreiheit in verschärfter Form. Eine Gesellschaft, die nur so funktionieren kann, ist sicher nicht erstrebenswert. Der Preis ist viel zu hoch.

    II
    Richtig, Debussy ist nur eins von unzähligen anderen möglichen Beispielen, ganz willkürlich ausgewählt. Ich hätte bei Debussy auch noch andere, außereuropäische Einflüsse nennen können (und sollen):

    3. Javanische Gamelanorchester

    7. Jazz

    III
    Aus Bremen? Sie Armer, möchte man spontan sagen. So schlecht ist das Image von Bremen inzwischen (Miri-Clan! Uni!). Eine Jammer, wie das rote Gesindel diese einstmals so reiche und stolze Stadt heruntergewirtschaftet hat.

  255. Die Muselmänner in der Arabischen Welt haben sich sicher über die möchte gern Islamtanten tot gelacht.
    Zwei Deutschsprachige die hier im TV auftreten und den Deutschen die rituale von Moslems deuten – mein Gott wie peinlich.

  256. @ Biloxi schrieb um 15.09 Uhr:

    „Was Sie da über Singapur sagen, klingt aber gar nicht gut:

    … dass jegliche Art von Agitation oder Propaganda, die sich gegen eine andere Volks- oder Religionsgruppe richtet, strengstens verboten ist.

    Das heißt also: Political Correctness, Tugendterror, Einschränkung der Meinungsfreiheit in verschärfter Form. Eine Gesellschaft, die nur so funktionieren kann, ist sicher nicht erstrebenswert. Der Preis ist viel zu hoch.“ (Zitat Ende)

    Vielleicht hätte ich mich anders ausdrücken sollen: statt „Agitation / Propaganda“ hätte ich besser „Hetze“ oder „Gewaltaufrufe“ geschrieben. – Wie dem auch sei, eines ist klar: die Bevölkerung von Singapur kommt mit dieser Regelung allerbestens zurecht. Falls es tatsächlich eine Handvoll Personen geben sollte, die es als Beeinträchtigung ihrer Freiheit betrachten, gegen andere Bevölkerungsgruppen vom Leder zu ziehen und deren Vernichtung zu fordern, so dürften diese kaum unter den 75% Chinesen (allesamt Nachkommen von Einwanderern aus China) zu finden sein, sondern eher unter den Anhängern der „Religion“ (Anführungsstriche haben ihren Sinn!), mit der wir uns auch hier auf PI vorwiegend beschäftigen.
    Der Preis, den Singapur unter Umständen zu zahlen hätte, falls diese Regelung gelockert oder ganz abgeschafft würde, wäre ungleich höher…

  257. #361 Bernart:

    Klar, Singapur, alles vorbildlich clean, blitzblank, und: Alles verboten, alles reglementiert, kein Geschmier an den Wänden, wer beim Schmieren erwischt wird, landet im Gefängnis, wer Müll auf die Straße wirft, muss mit Geldstrafen zwischen 500 und 5.000 SGD rechnen, 1 SGD = 0,65 Euro, oder er muss eine Weste anziehen, auf der „Ich bin ein Umweltsünder“ oder so steht, da leb ich doch lieber mit Geschmier an den Wänden:

    http://www.singapur-reisefuehrer.at/verbote-in-singapur.html

  258. „Nicht alles verbieten“, steht unter dem Konterfei von de Misère.

    „Nur was von rechts kommt!“, ergänzt Kollege Maas.

  259. #364 Heta

    Nicht nur in Singapur. Auch in Österreich wird für solche Vergehen, falls man erwischt wird,zur Kasse. gebeten

    Machen wir uns doch nichts vor.In Deutschland ist so vieles reglementiert, reguliert und mit Sanktionen bewehrt, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt.
    Nur haben diese Maßnahmen in Deutschland, im Gegensatz zu Singapur, nichts gefruchtet und werden teilweise auch nicht umgesetzt.

    Ein Beispiel unter vielen ist die steigende Vermüllung auf den Strassen und Gehwegen sowie Freizeitplätzen und die Verkotung durch den Hundedreck.Es sind die kleinen Dinge, die das Leben verbessern könnten.

  260. #362 Heta (13. Sep 2016 16:09) bzgl. #361 Bernart:

    Klar, Singapur (…) da leb ich doch lieber mit Geschmier an den Wänden

    Einfach keine Abfälle in die Gegend werfen und keine Wände beschmieren wäre eher das Mittel der Wahl gewesen.

  261. #67 johan cruyff (12. Sep 2016 21:33)

    So sieth Paris jetzt aus…
    https://www.youtube.com/watch?v=_Df7j_b4CkI

    Wahnsinn. Und was machen die im Winter?

    ————————————–

    Und es wundert mich, daß solche Propaganda wie o.g. noch jemand guckt. Leute, schafft den Fernseher ab, tut es für eure eigene geistige Hygiene!!!!!!

  262. #351 Volker Spielmann (13. Sep 2016 14:20)

    Der Kampf um das Verbot des mohammedanischen Ganzkörpersacks für Frauen ist albernes Blendwerk

    Um bei unserer deutschen Urbevölkerung den Eindruck zu erwecken, …

    Genau so ist es, ein Scheingefecht. Und das kotzt mich noch mehr an, als der Sack über einer Gebärmaschine.

  263. @ #132 GrundGesetzWatch (12. Sep 2016 22:27)
    Die Maryam Hübsch (Ahmaddiyya) ist rotzfrech. Die kann es sich aber auch erlauben, da sie so gepampert wird. …
    _______________________________

    Ja, man könnte den Eindruck haben, die wäre geklont! In fast jeder Laberschau zum Thema „ISlam“ oder „Burka“ wird die Alte zur Zeit aktiviert, so gestern Nacht in n-tv.

    Die beherrscht auch schon eine linke „Dialektekt“ perfekt, nach der Stalin sein Bündnis mit Hitler noch als „antifaschistisch“ verkaufen konnte, wenn sie AfD-Vertretern vorwirft, sie hätten ein „reaktionäres Frauenbild“ und würden „sich widersprechen“, wenn sie gegen Verschleierung von Muslimas argumentierten.

    Dazu kräht sie immer wieder mal dazwischen, „wir“ würden „auf Kosten der Dritten Welt leben“, woraus sie ableitet, dass wir in Deutschland und Europa immer mehr muslimische Mitesser aufnehmen „müssten“.
    Den Unsinn von der globalisierten „Ausbeutung der Dritten Welt“ verbreiten inzwischen nicht einmal mehr ernstzunehmende Marxisten!

    „Nicht an der guten alten kapitalistischen Ausbeutung ihrer produktiven Arbeiten, wie die Linke immer noch traditionell vermutet, leiden die Massen der Dritten Welt heute, sondern im Gegenteil an deren Ausbleiben. Somit kann es in diesen Ländern auch keine bürgerlich-ssozialdemokratische Sozialreform mehr geben. Die überwältigende Mehrheit dieser entwurzelten Massen wird nicht ‚gebraucht‘ und vegetiert unproduktiv außerhalb jeder kohärenten Reproduktionsstruktur.“ Robert Kurz, DER KOLLAPS DER MODERNISIERUNG

Comments are closed.