Am vergangenen Samstag waren die Salafisten mal wieder in der Münchner Fußgängerzone, um an ihrem Stand mit der Aufforderung „Lies!“ kostenlos den Koran anzubieten. Ich verteilte dort den Flyer „Brennpunkt Salafismus-Demokratie und Menschenrechte in Gefahr!“ von der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE), um den Bürgern die große Bedrohung aufzuzeigen, in der wir uns alle befinden. Die Salafisten bauten daraufhin ihren Stand recht zügig ab..

(Von Michael Stürzenberger)

Nachdem ich zuvor mit Freunden von PI München den Invasorenmarsch der sogenannten „Flüchtlinge“ in München beobachtet hatte, ging die Aufklärungsarbeit im Anschluss bei den Salafisten in der Fußgängerzone weiter. Der Flyer von der BPE zeigt eindrucksvoll auf, was Salafismus bedeutet und welche Gefahr er für unsere demokratische Gesellschaft darstellt:

salafismus-1

salafismus-2

salafismus-3

salafismus-4

salafismus-5

Wer ebenfalls diesen hervorragenden Flyer vor Ort verteilen möchte, kann ihn, verbunden mit einer kleinen Spende, bei der Bürgerbewegung Pax Europa bestellen:

» kontakt@paxeuropa.de

(Kamera: CRZ Israel)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

66 KOMMENTARE

  1. Wir sind ein christliches Land und solche Aktionen gutzuheissen hat mit Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit nichts zu tun, sondern ist die Erlaubnis zur Hetze und Hass!
    Moscheen schliessen und das Wort Satans verbieten!

  2. Wenn ich den Koran nicht schon vor über 30 Jahren komplett gelesen hätte – interessehalber, dann könnte ich heute mir kein richtiges Urteil bilden über die kontroversen Meinungen, die zum Thema Islam – Religion oder totalitäre Ideologie? – kursieren.
    Daher sollte jeder an den „Lies“-Ständen zugreifen und sich einen Koran mitnehmen. (Sofern es dort korrekte Übersetzungen und keine „geschönten“ Ausgaben gibt!)
    Denn nur wer gelesen hat, kann wirklich mitreden.
    Der Islam IST eine totalitäre Ideologie, und KEINE Religion!

  3. Überall wird geworben, aber nicht für Gutes, zB. heute nach dem Einkauf bei Lidl, ein kleiner Stand mit stoßweise Süddeutsche Zeitung, die wurde verschenkt. Alle Personen die den Discounter verließen wurden angesprochen, doch so ein Lügenblatt an zu nehmen mit saublöden Ermunterungen des Verschenkers. Meine Antwort an diese Person, Mein Toiletten-Papier erwerbe ich in einer besseren Qualität drinnen im Geschäft. Blödes Gesicht und keine Antwort. So weit ist es schon die müssen ihre Lügenpropaganda nun verschenken, aber noch nicht genug, so wenig sollen dieses Lügenwerk kaufen, bis sie es dem Reißwolf zum Fraß vorschmeissen müssen.

  4. Salafisten leben, wie bereits im Flyer erwähnt, den authentischen Islam und der ist nun mal extrem grausam.

    Ich frage mich schon lange, womit viele Muslime ihre Blutreligion als „friedlich“ rechtfertigen. Fast unvorstellbar, dass sie nichts von Abrogation gehört haben wollen. Das bedeutet, dass bei sich widersprechenden Suren stets die letztgeschriebene Version gilt und damit alle vorangegangenen überschreibt.
    Das blutrünstige Korangeschmiere ist so gut wie immer das Letztgeschriebene.
    Worauf also bezieht sich das angeblich so Friedfertige?

    Fragen…

  5. Nur noch Islam hier, Islam da, Islam dort und auch andere Religionen werden immer mehr gehätschelt.

    Wann wird die Menscheit entlich diesen Blödsinn los?

  6. Super Aktion von Herrn Stürzenberger. Bitte weiter so ! Erschreckend ist aber die Gleichgültigkeit der Menschen. Geschichte wiederholt sich. War damals vor dem 3. Reich auch nicht anders. Alle haben sich weggeduckt, kaum einer hat nachgedacht, fast niemand hat die Nazis bekämpft. Bis es dann zu spät war. Und am Ende vom Lied waren ja alle schon immer gegen die Nazis. Dasselbe Spiel läuft hier in unserem Land mit den Islam. Jeder der Kritik äußert wird als fremdenfeindlich diffamiert. Schlaft schön weiter ihr Schlafschafe aber wundert euch nicht wenn ihr unter Wölfen in einem totalitären Gottesstaat aufwacht.?

  7. Also ich würde die Sache nicht überbewerten. Wer sich zum Islam hingezogen fühlt muss ohnehin geisteskrank sein. Deshalb lesen den Koran auch nur vorwiegend Araber.

  8. @#6 Der boese Wolf , den Koran selbst kann man nicht verbieten, sondern dessen Inhalt an der Weitergabe und als Werbemittel bekämpfen. Den Inhalt sollte aber jeder kennen, ähnlich „Mein Kampf“ um zu wissen und zu verstehen, was eine schizoide Religion bedeutet.
    Inhaltlich ist der Koran als Verhetzung und als Anleitung für Betrug vom Grundgesetz de jure verboten und muss ergo als solches Verbot in die Tat umgesetzt werden.

  9. @#1 Traudl

    Da kann ich nur zustimmen. Ich würde auch möglichst viele Menschen einen Blick in dieses grauenvolle Machwerk namens Koran werfen lassen.
    Ich denke, die Meisten haben keine Ahnung, wie darin gegen Andersgläubige, Andersdenkende und Juden gehetzt wird. Wie viele Aufrufe zum Mord dort nachzulesen sind und welche brandgefährliche Gehirnwäsche von diesem Buch ausgeht.
    Wüssten das mehr Menschen in Deutschland, unsere Toleranz wäre wesentlich geringer. Ich stimme im Übrigen vollkommen damit überein, dass es sich beim Islam nicht um eine Religion sondern um eine Ideologie mit politischem und gesellschjaftlichem Machtanspruch handelt.

    Danke an Herrn Stürzenberger für seine unermüdliche Arbeit und seinen Mut, das so in der Öffentlichkeit durchzuziehen. Meinen allergrößten Respekt dafür !! Gäbe es nur mehr Menschen wie Sie …

  10. Ist denn da wirklich Keiner unter den vielen Passanten, der mal einem dieser dreisten Salafisten-Webern seinen Schundartikel-Stand um die Ohren haut bis kein Fetzen mehr dran ist?

  11. #7 Anita Steiner (11. Okt 2016 12:36)

    Merkel in Afrika, CDU auf Rekordtief
    ………………………………….
    Ohne die 8 % CSU-Anteil wären wir dann ja bei 21,5 %.

    Das nennt man den „Merkel-Effekt“!

  12. #11 0d1n (11. Okt 2016 12:46)

    „Danke an Herrn Stürzenberger für seine unermüdliche Arbeit und seinen Mut, das so in der Öffentlichkeit durchzuziehen. Meinen allergrößten Respekt dafür !! Gäbe es nur mehr Menschen wie Sie …“

    genauso sehe ich das auch!

  13. Jedesmal bekomme ich ein schlechtes Gewissen, weil sich Herr Stürzenberger dorthin traut, wo ich im Grunde auch sein sollte. Man müsste es jeden Tag laut hinausschreien – aber die Leute laufen vorbei und interessieren sich im Grunde nicht dafür. Jeder hat seine eigenen Sorgen und möchte von Religion nicht belästigt werden. Eine fatal falsche Einstellung. Danke, Herr Stürzenberger!

  14. Die Menschen gehen vorbei nach dem Prinzip der drei Affen.

    Den Deutschen muss man die Blödheit aus den Köpfen bomben, sonst wachen sie nicht auf!

    Schade, dass ich nicht in München oder meiner Geburtsstadt Dresden wohne, sondern im verlorenen Bad Godesberg. Hier gibt es kein „Gemeinsam sind wir stark“ und hier gibt es keine Stürzenbergers. Hier gibt es nur meckernde Bürger, die entweder aus Feigheit oder aus Faulheit nichts tun. Die haben alle schon resigniert oder ziehen weg.

  15. Ich wäre dafür ( zu Aufklärungszwecken ) das diese Käseblätter wie z.B. BZ oder BILD mal eine Koranserie machen – jeden Tag etwas abdrucken 1:1 übersetzt……

    mal schauen wieviel dann noch vom „Islam ist Frieden“ reden

    wär doch mal was…….

  16. Grüß Gott Herr Stürzenberger,
    vielen Dank für ihre Arbeit!
    Ich nehme an Sie müßen sich wie Kassandra aus Troja fühlen?
    Der Vergleich mit dem was sich in Troja ereignet hat passt wie der Sattel auf das Pferd zur Situation in Deutschland…….

  17. #17 Erwin55 (11. Okt 2016 13:19)
    #1 Traudl (11. Okt 2016 12:18)

    Authentische deutsche Koranfassung findet man auch online auf der Seite vom ZMD. Verlinkung spare ich mir.

  18. was kostet wohl so ein Buch in der Herstellung?
    Wenn man viele genug abgreift gibt es evtl. einen wirtschaftlichen Schaden?
    Ich bräuchte eh etwas, um meinen Entenstall auszukleiden – der Winter kommt und ich will nicht, das die armen Tiere frieren.

  19. Der Löscher am Werk.

    Ich werde es hoffentlich noch erleben, dass die grüne Pest nicht mit Lichterketten und mit Ausweisungsbescheiden herausgedrängt werden kann.

  20. Muttersprachler des Englischen reiben sich verwundert die Augen, dazu noch mit dieser Interpunktion…Was wollen die verteilen, Lügen?

    Und als Fachkraft mit Smartphone kommt man sicher selber drauf, irgendwann…

  21. Islam ist das Gegenteil von Freiheit. In Freiheit wird der Islam automatisch untergehen. Menschen unterwerfen sich nicht freiwillig dem unmenschlichen Gott des Islam. Der Islam braucht den Zwang, die Angst und die weltliche Macht die wir ihm um jeden Preis verwehren müssen.

  22. #25 Milli Gyros (11. Okt 2016 13:01)

    Die Menschen gehen vorbei nach dem Prinzip der drei Affen.

    Den Deutschen muss man die Blödheit aus den Köpfen bomben, sonst wachen sie nicht auf!

    Schade, dass ich nicht in München oder meiner Geburtsstadt Dresden wohne, sondern im verlorenen Bad Godesberg.
    ………………………………………
    Im „Kalifat Al-Kraft“?
    Mein herzlichstes Beileid!

  23. Klasse und mutige Aktion, Micha!

    Vielleicht sollte auch noch mal thematisiert werden, warum immer „Lies!“ an den Ständen steht.
    Der Koran, der dort verteilt wird, ist offenbar verändert. Da das Lügen im Islam jedoch nicht gestattet ist (außer Taqiyya), wird darauf hingewiesen, daß es sich um Lügen (engl.: lies) handelt, während die Menschen glauben, es sei eine Aufforderung zum Lesen.
    Sie bescheißen uns, wo sie nur können!

  24. Hat jemand Erfahrungen gemacht, ob sich das Papier als Toilettenpapier verwenden läßt?
    Das wäre die einzig sinnvolle Verwendung.
    Der fromme Musel nimmt ja die linke Hand mit Wasser (was ist eigentlich mit Linkshändern,
    die mit der Hand essen.Scheißegal.)Und dann schnell wieder in die Küche, die Gäste warten.

  25. #1 hoppsala

    Wir sind ein christliches Land und solche Aktionen gutzuheissen hat mit Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit nichts zu tun, sondern ist die Erlaubnis zur Hetze und Hass!
    Moscheen schliessen und das Wort Satans verbieten!

    Darf ich fragen, was Sie unter Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit in einem christlichen Land verstehen?

  26. #40 Thomas_Paine (11. Okt 2016 14:42)

    Sehr (!) lesenswert:

    Die verdeckte Islamisierung Europas

    Von Bassam Tibi. Aktualisiert um 07:03 189 Kommentare

    Saudiarabien und die Türkei führen im Westen einen religiösen Eroberungskrieg. Ihre Waffen sind Propaganda und der Vorwurf der Islamfeindlichkeit.
    …………………………………….
    In der saudi-arabischen Hafenstadt Djeddah gibt es eine riesige Einkaufs-Mall mit dem Namen „Al Andalus“. Das spricht ja wohl Bände …

  27. Sehr gut tapferer Michael
    wobei ich mir wie du vielleicht auch selber einen Kloran dort kostenlos besorgt… 😉
    Das Lesen des Korans zeigt wie blutig, unterdrückend der der Inhalt ist…
    Du selber bist ja für das Lesen des Korans…!
    Salafist ist ein genauer praktizierender Koran-Hörige… ein westliches Kunst-Word…
    und zeit das jeder Moslem ein potenzielles Problem ist… es braucht ihm nur schlechter gehen…
    Der Rummel um „Salafismus“. Manipulation?
    https://youtu.be/5wwhHu2ojLk?

  28. BRAVO Michael Stürzenberger!

    Genau so sollte es immer engagierte Menschen geben, die sich nicht still und leise in ihr Schicksal fügen.
    Hoffe dass ich in wenigen Jahren für solche Sachen Zeit habe. Leider muss ich mit meiner Arbeitskraft diesen Irrsinn noch mit-finanzieren.

  29. #28 eckie (11. Okt 2016 13:15)
    Merkel hetzt gegen Russland Einsatz in Syrien

    ++++++++
    Bist du ein Unterstützer vom blutigen KGB-Diktator Putin…?

  30. Das dieser Treck noch immer verteilt werden kann zeigt die Unfähigkeit unseres Staates und deren Deppen in Berlin.

  31. Der moslemische Halbneger ist doch schlimmer als Putin. Putin hat dem Westen geglaubt als man ihm versicherte eine Osterweiterung der Nato käme nicht in Frage. Damit hat man ihn verarscht. Der Westen hat es vergeigt. Auch Putin hat seine Fehler, keine Frage. Aber das hätte man nicht tun sollen. Putin vergisst nicht.

  32. Nun ja, ich verkündige Jesus, ohne natürlich bei den abscheulichen Dingen des Islams wegzuschauen.

  33. Am vergangenen Samstag waren die Salafisten mal wieder in der Münchner Fußgängerzone, um an ihrem Stand mit der Aufforderung „Lies!“ kostenlos den Koran anzubieten.
    ———————–

    Dass die Aufrufe zu unsrer Ausrottung nicht vom Staat unterbunden wird, zeigt die Ziele dieses Staates.

    Dass sich das Volk das bieten läßt grenzt an totale Demenz.

  34. Unter Muslimen gibt es eine größere Anzahl an Atheisten, die sich aber nicht trauen sich dazu zu bekennen, wegen der drohenden Sanktionen. Dies gilt nicht nur in islamischen Ländern, sondern auch in islamischen Parallelgesellschaften europäischer Länder. Das ist das Ergebnis einer Erhebung in GB.
    http://tinyurl.com/zrvdc7f

    Deshalb ist es erforderlich den harmlos tuenden Salafisten genauer auf die Finger zu sehen. Die Unterdrückungsmechanismen innerhalb muslimischer Gemeinden müssen konsequent bekämpft werden.

  35. Super, Herr Stürzenberger… stehlen sie denen die Show !!!

    genau so sollte man bei ALLEN „Lies!“-Staenden tun, allerdings im Team organisiert… die einen vergreifen die Bücher unauffällig beim vorbeilaufen, ein Lächeln ist es schon Wert, wir sind ja schließlich Christen… die anderen verteilen die Gegen-Flyers…

    über die Recycling der angesammelten Bücher könnte man einen Brain-storming ausschreiben….

    für den Abfallkübel sind die Blätter zu klein, dafür war die SED-Zeitung, „Neues Deutschland“ damals super geeignet, lag stapelweise im Müllabstellraum zur Verfügung, aber nur die ausländischen Studenten wagten es zu verwerten…

    aber der Winter naht, es wäre Schade um die gute Zellulose……

  36. Herr Stürzenberger, ich bin entsetzt, schon wieder ein „rechtsradikales“ (Meinungs)-verbrechen! Zumindest nach Ansicht der entsprechenden „Statistiker“!!! 😀

  37. Der Islam ist vermutlich der am längsten gelebte Faschismus der Menschheitsgeschichte! (seit 1400 Jahren)

    Sind die Grünen eigentlich ohne Verstand, oder warum kapieren sie es nicht?

    und P.S:

    Völker ohne Nationen sind oder werden Sklaven von KapitalFeudalismus, KonzernFeudalismus, FamilienFeudalismus.

    Leute, Wirft die hart erkämpften Erungenschafften der Französischen Revolution nicht einfach weg!

  38. Wer das Befürwortet soll in Riad, Teheran,Tripols einen Stand aufmachen und Kostenlos Bibeln ausgeben.
    Das Fluchauto mit laufendem Motor sollte bereitstehen. Sollte ein Buggati Veron sein.
    Danach sollte eine vollgetankte Suchoi Su-27 warten. Beim Verteilen sollte man eine Skimaske und Handschuhe tragen.

  39. #2 Traudl (11. Okt 2016 12:18)

    Daher sollte jeder an den „Lies“-Ständen zugreifen
    und sich einen Koran mitnehmen. (Sofern es dort
    korrekte Übersetzungen und keine „geschönten“
    Ausgaben gibt!)

    Statt denen noch Oberwasser-Stimmung zu geben,
    meine ich, das es besser ist, per Suchmaschine
    im Netz zu suchen. Da gibt es Korane in
    verschiedenster Ausführung. Z.B. nach „koran pdf“
    suchen lassen.

  40. #13 MissPiggy (11. Okt 2016 12:44)

    Koranderthals RAUS.

    Nicht schlecht konstruiert.
    Mit deutschem Plural ist das einprägsamer:
    KORANDERTHALER RAUS

  41. #59 ich-fasse-es-nicht

    Das kann jeder halten wie er mag; ich lese immer noch lieber auf Papier statt elektronisch.

  42. Das Verteilen von Kampfschriften wie den Koran, ist ein deutliches Zeichen für die Islamisierung Deutschlands.

    Wenn die durch ihre islamische Gebärmaschine und ihre Unterstützer in den Medien und der Politik genug Stimmen bekommen, dann bekommen die Schüler dieses totalitäre Buch auch in den Schulen verteilt.

  43. Michael, immer wieder Hut ab!!!

    Schau mal, jetzt werden sie sportlich:

    Auszug

    Auf der Suche nach einem neuen Gotteshaus

    Die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat gilt als Erneuerungsbewegung im Islam. Weltweit zählt sie nach eigenen Angaben viele zehn Millionen Mitglieder. Gegründet wurde sie in Pakistan von Mirza Ghulam Ahmad Qadiani im 19. Jahrhundert. Sie sieht sich als Vertreter der „ursprünglichen Werte des Islam“, zählt dazu Gewaltfreiheit, Barmherzigkeit, „Gleichwertigkeit“ von Mann und Frau sowie die Trennung von Staat und Religion.

    Derzeit trifft sich die Mülheimer Gemeinde noch zu Gebeten und Veranstaltungen in Räumen am Hans-Böckler-Platz, würde sich aber gern vergrößern.

    „Wir stehen weiterhin im Gespräch mit der Stadt, um einen Ort für eine Moschee zu finden, die groß genug für unsere Mitglieder ist, die gut mit Bus und Bahn erreicht werden kann und die in unser Budget passt“, sagt Jugendsprecher Luqman Ahmad.

    Mülheimer Gemeinde setzt Zeichen für friedliches Miteinander | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheimer-gemeinde-setzt-zeichen-fuer-friedliches-miteinander-id12265247.html#plx462061247

  44. Michael Stürzenberger ist ein unglaublich mutiger Mann! Wieviele Leute gehen vorbei, gucken weg, wollen nicht sehen, daß da vor ihren Augen unser Land und unsere Kultur demontiert werden sollen! Weiter so, Michael Stürzenberger, wir brauchen mehr Menschen wie Sie!!

  45. Sicher ist die Aufklärung über den Koran sehr wichtig, aber ich finde die Verbreitung von Meldungen, wie Schweden-Rollstuhlfahrerin vergewaltigt oder Düsseldorf- 80 Jährige vergewaltigt dazu geeignet die Gutmenschen wachzurütteln, denn das Opfer könnte ja ein Angehöriger sein! Bei der Aufklärung über den Koran muss man denken und zwischen “ Roten Rosen“ , “ Sturm der Liebe“ und den ganzen Kochsendungen bleibt den Gutmenschen zum denken keine Zeit.

  46. #58 Dummchen (11. Okt 2016 21:32)

    Wer das Befürwortet soll in Riad, Teheran,Tripols einen Stand aufmachen und Kostenlos Bibeln ausgeben.
    Das Fluchauto mit laufendem Motor sollte bereitstehen. Sollte ein Buggati Veron sein.
    Danach sollte eine vollgetankte Suchoi Su-27 warten. Beim Verteilen sollte man eine Skimaske und Handschuhe tragen.

    ——-
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, das wurden solche ähnliche Schriften mit Ballons über der DDR abgewurfen, werft doch mal mit Bollons oder moderne mit Drohnen Bibelzitate über isslamischen Gebieten ab, wär doch mal eine Auktion des Papstes , da braucht er nicht mit Handys aufs Mittelmeer zu schiffern!

  47. Da sieht man wie verblödet wir sind, jeder
    von uns kauft die Zeitung, aber ein Flugblatt kennen Sie nicht arme Nutznießer Ihr seid!

Comments are closed.