hamasDie Europäer scheinen sich mal wieder bei Alice im Wunderland zu befinden, wenn es um den Nahen Osten und insbesondere um die Palästinenser geht. Der erneute Versuch der Europäischen Union, die palästinensische Islamistenbewegung Hamas von ihrer Terrorliste zu streichen, ist ein gutes Beispiel dafür. Vor Kurzem empfahl eine Gutachterin des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die Hamas von der EU-Terrorliste zu entfernen.

(Von Khaled Abu Toameh, Gatestone Institute)

2014 hatte das zweithöchste Gericht der EU entschieden, die Hamas aus „Verfahrensgründen“ von der Liste zu streichen. Das Gericht argumentierte, der Beschluss zur Aufnahme der Hamas in die Liste beruhe nicht auf Tatsachen, sondern auf „Angaben, die der Presse und dem Internet entnommen wurden“.

Der Europäische Rat legte jedoch Einspruch gegen diese Entscheidung ein und erklärte, die Hamas solle weiterhin auf der Terrorliste bleiben. Als Argument führte er eine Entscheidung des Vereinigten Königreichs und der USA aus dem Jahr 2001 an, wonach sowohl die Hamas als auch die Tamil Tigers als Terrororganisation eingestuft werden. Die jüngste Stellungnahme der EuGH-Gutachterin weist dieses Argument jedoch zurück. „Der Europäische Rat kann sich nicht auf Informationen aus der Presse und dem Internet stützen“, sagte die Generalanwältin Eleanor Sharpston. Sie erklärte, der Rat könne sich nicht auf Terrorlisten von Ländern ausserhalb der EU (Vereinigtes Königreich und USA) verlassen.

Dieser letzte, äusserst gefährliche Versuch der Europäer, die Hamas von der Terrorliste zu entfernen, wird – und das weiss die EU ganz genau – die islamistische Bewegung noch weiter ermutigen, Israel durch ein islamisches Reich zu ersetzen. [..]

Der Kommentar der EuGH-Gutachterin ignoriert leichtfertigerweise die eigenen Aussagen der Hamas bezüglich ihrer wahren Absichten und ihrer kontinuierlichen Vorbereitung auf einen Krieg gegen Israel. Es fällt schwer, nicht zu schlussfolgern, dass es das ist, was die EU insgeheim möchte – vielleicht für die muslimischen Wähler, die Frankreichs Staatspräsidenten François Hollande an die Macht gebracht haben, vielleicht in der Hoffnung, Terroristen davon abzuhalten, weitere Angriffe in Europa durchzuführen, vielleicht um weiterhin gewinnbringende Geschäfte mit arabischen und muslimischen Ländern machen zu können oder vielleicht aus all diesen Gründen. [..]

Folgendes sagte Fathi Hammad, ein hochrangiges Hamas-Mitglied im Gazastreifen, nach Bekanntgabe der Empfehlung: „Widerstand ist der einzige Weg, um Palästina vom [Mittel-] Meer bis zum Fluss [Jordan] zu befreien.“ Er lobte die jüngste Welle palästinensischer Messer- und Autoramm-Attacken auf Israelis und rief die Palästinenser auf, sich einem Friedensprozess mit Israel entgegenzustellen. „Die Verhandlungen haben der palästinensischen Sache geschadet“, fügte er hinzu.

In einer Erklärung zum ersten Jahrestag der Angriffe auf Israel, die von vielen Palästinensern „Jerusalem-Intifada“ genannt werden, sagte die Hamas diese Woche, dass die Terrorwelle nicht aufhören werde „bis die Besatzer aus Jerusalem, dem Westjordanland und ganz Palästina vertrieben sind“. Die Hamas bekräftigte ihre Weigerung, das Existenzrecht des „zionistischen Gebildes“ anzuerkennen und sagte, die Palästinenser behielten sich das Recht vor, „in jeder Form Widerstand zu leisten“.

Übersetzen wir das kurz: Wenn die Hamas über „Widerstand in jeder Form“ spricht, meint sie das Töten von Juden durch Selbstmordattentate, Raketen, Messer und Fahrzeuge. Was die Hamas angeht, haben Palästinenser das Recht, all diese Mittel einzusetzen, um so viele Juden wir möglich zu töten und zu vertreiben und „ganz Palästina zu befreien“. Diese Erklärung wurde nach der jüngsten Empfehlung der EuGH-Gutachterin, die Hamas von der Terrorliste zu streichen, veröffentlicht. Hierbei handelt es sich eindeutig nicht nur um einen weiteren „Presseartikel“ oder ein „Gerücht“, das im Internet veröffentlicht wurde – dies ist eine offizielle Erklärung der Hamas-Führung. [..]

Mahmoud Zahar, ein anderer Führer der Bewegung, lieferte weitere Beweise für die Absichten und Strategien der Hamas. Letzte Woche versicherte er Unterstützern im Gazastreifen, dass die Hamas niemals das Existenzrecht Israels anerkennen werde. „Wir werden keinen einzigen Zentimeter Palästinas an das israelische Gebilde abgeben“, erklärte Zahar. Anschliessend lobte er die Palästinenser dafür, dass sie „Steine und Messer“ verwenden, um Juden anzugreifen.

Dies sind nur einige der jüngsten Äusserungen von Führern und Sprechern der Hamas, die keinen Zweifel an den Absichten der Bewegung lassen, weiterhin Terrorismus einzusetzen, um Israel zu zerstören. Vielleicht sollten die EU-Beamten einmal die zahlreichen Websites der Hamas besuchen und dort nachlesen, was ihre Führung sagt. Diese Worte sprechen für sich. [..]

Die europäische Empfehlung, die Hamas von der Terrorliste zu streichen, kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem die Hamas und andere Gruppen nicht nur über Attacken reden, sondern sich auch aktiv darauf vorbereiten, neue Raketen abzuschiessen und über Angriffstunnel in Israel einzudringen. Dies sind keine unbestätigten Presseberichte, sondern Tatsachen – Tatsachen, die der europäischen Verharmlosung und Legitimierung dieser Terrororganisation völlig widersprechen.

Der Europäische Gerichtshof signalisiert der Hamas, dass die Europäer kein Problem damit haben, dass die Hamas Israel zerstören und weiterhin Terrorattacken gegen Juden durchführen möchte. [..]

Alle, die die Hamas stärken, stärken auch den IS, den Islamischen Dschihad und die Muslimbruderschaft, nicht nur im Nahen Osten, sondern auch in Europa. Das Besänftigen von Terroristen ist ein gefährliches Spiel: Es hat bereits waghalsige Spieler zu Fall gebracht und wird dies auch weiterhin tun – nicht weniger, sondern mehr. Genau so haben Muslime den Iran, die Türkei, Nordafrika, die Halbinsel Krim und Grossteile Europas, zum Beispiel Ungarn, Griechenland, Polen, Rumänien und die Balkanstaaten, erobert – Länder, die sich noch gut an eine richtige „Besetzung“, und zwar eine islamistische, erinnern können, und das ganz sicher nicht wollen.

Die EU und der EuGH müssen gestoppt werden, bevor sie den Palästinensern, Christen und Juden – oder Europa – noch mehr Schaden zufügen.

(Auszüge aus einem längeren Beitrag von Khaled Abu Toameh beim Gatestone Institute. Englischer Originaltext: Europe’s „Good Terrorists“: Because They Might Destroy Israel? Übersetzung: Audiatur Online)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

41 KOMMENTARE

  1. Das Argument der unzuverlässigen Informationsquellen als Grundlage für Entscheidungen ist ja auf den ersten Blick noch plausibel, aber die Weigerung, sich richtig zu informieren und Nägel mit Köpfen zu machen, macht daraus eine ziemliche Heuchelei. Entweder ist denen das Eisen zu heiß, oder sie werden geschmiert oder erpreßt, oder sind selbst ganz einfach Israel- und Judenhasser.

  2. Alice im Wunderland ist realistischer
    als “Palestinenser“ sie sind
    Illegale Arabische Siedler.

    Wisst ihr wo Palestina liegt, zwischen Oz, Narnia und Mimmerland.

    Araber sind keine Palestinenser und da liegt der
    Hund begraben.

    _______________________

    unterdessen scheint israel interese an weiteren
    U-Booten zu haben und will 1.300.000.000-€
    dafür springen lassen.

  3. Vor Kurzem empfahl eine Gutachterin des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die Hamas von der EU-Terrorliste zu entfernen.

    Das sagt über den EuGH vieles aus, nur nicht, daß wir es bei diesem Verein mit einer unvoreingenommenen juristischen Instanz zu tun hätten, die allein nach Recht und Gesetz und nicht nach politischen Neigungen „made in Brüssel“ urteilen würde.

    Die EU und der EuGH müssen gestoppt werden, bevor sie den Palästinensern, Christen und Juden – oder Europa – noch mehr Schaden zufügen.

    Darum: Im Sinne einer Gemeinschaft freier, souveräner europäischer Vaterländer (EG) reformieren oder, wenn nicht möglich, verlassen. Diese EU hat niemand aus den Völkern Europas gerufen; insofern hat sie kein Mandat, für sie zu sprechen. Solche Mandate teilt immer noch der Souverän aus: der besteht nicht aus der Regierung oder dem Parlament in Berlin oder anderswo, sondern aus dem Volk des jeweiligen Landes.

  4. Auch deutsches Steuergeld haben aus Terroristen-Führern Millionäre gemacht und die dämliche EU zahlt weiter in diese Terror-Region.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    1700 Hamas-Millionäre im Gazastreifen

    1700 Hamas-Millionäre gibt es im Gazastreifen, so der Sprecher der palästinensischen Fatah, der gleichzeitig auch kritisierte, dass die Menschen in Gaza als eines der ärmsten Gegenden der Welt wohl eine Steuer an die Hamas zahlen müssen, und zwar für alles, was aus Ägypten und Israel in den Gazastreifen eingeführt wird. Dieses Geld verschwinde dann in den Taschen der Hamas, so der Fatah-Sprecher. Im Zeitraum zwischen 2008 und 2012 hat allein die EU etwa eine Milliarde Euro dorthin überwiesen

    https://israswiss.me/2014/03/21/1700-hamas-millionare-im-gazastreifen/

  5. Ach ja , und die Raute des Grauens meine irgendwo, gegen die Islamisierung solle man unter dem Weihnachtsbaum Blöckflöte spielen, bei BR24 oder so, manmanman!

  6. Die Römer haben das Land der Juden, nachdem sie etwa 600’000 von ihnen abgeschlachtet haben, in Judäa und Palästina aufgeteilt um die Macht der Juden für immer zu brechen. 2’000 Jahre vor Hitler haben die Römer bereits ein Zehntel der Opfersumme der Nazis erreicht. Palästinenser sind eigentlich Juden die vom wahren Glauben abgefallen sind, quasi die schlechten Juden.

  7. Europa (EU) fördert und bezahlt den moslemischen Terror und die Vernichtung Israels..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Auszüge aus der Charta der Hamas

    Artikel 7: Weil Muslime, die die Sache der Hamas verfolgen und für ihren Sieg kämpfen (…), überall auf der Erde verbreitet sind, ist die Islamistische Widerstandsbewegung eine universelle Bewegung. (…) Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Djihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. Dieser Djihad verbindet sich mit dem Impuls des Märtyrers Izz a-din al-Quassam und seinen Brüdern in der Muslimbruderschaft, die den Heiligen Krieg von 1936 führten; er ist darüberhinaus (…) mit dem Djihad der Muslimbrüder während des Kriegs von 1948 verbunden, wie auch mit den Djihad-Operationen der Muslimbrüder von 1968 und danach. (…) Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte:

    Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht

    die Muslime die Juden bekämpfen und sie

    töten; bevor sich nicht die Juden hinter

    Felsen und Bäumen verstecken, welche

    ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der

    sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn!(…)

    http://usahm.info/Dokumente/Hamasdeu.htm

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Die Zerstörung Israels:

    „Israel existiert und wird weiter existieren,

    bis der Islam es ausgelöscht hat, so wie er

    schon andere Länder vorher ausgelöscht

    hat.“

    http://embassies.gov.il/berlin/AboutIsrael/the-middle-east/naherostendokumente/Die%20radikalislamische%20Terrororganisation%20Hamas.pdf

  8. Das System hinter Merkel.
    Die EU und ihre Apparatschik, Postenjäger a la Fatima Roth
    nichtskönner die von ihren Ländern nach Brüssel entsorgt wurden.
    Nur was keiner auf dem Radar hatte der Schaden ist jetzt um so grösser
    da nur noch Abnicker und Posten Jäger die EU Politik
    bestimmen.Von der EU Justiz ist bis heute noch keine Sinnvolle
    Entscheidung getroffen worden.
    Eine Ausnahme für die Verbots Partei
    DIE GRÜNEN
    wurde das
    „Wichtige“ Rauchverbot bestätigt, eine Famose Leistung,
    die alles über den „Verein“ aussagt

  9. Zusatz zu #9
    Palästina gehört den Juden, wer das nicht so sieht sollte bereit sein für seine Überzeugung zu sterben, denn die rechtmässigen Eigentümer sind es.

  10. Ich halte es als sinnvoll, den IS ebenfalls von der Terrorliste zu enfternen und als Tribut eine IS-Steuer von 5% auf das Einkommen von jedem in Deutschland lebenden zu erheben! So bleiben wir bunt und weltoffen. Ironie off.

  11. #15 Wndrlnd (22. Okt 2016 20:05)

    das ist ein bisschen wenig, für den Islam ist uns nicht zu teuer.

  12. Na das ist doch mal wieder ein richtiger Mann,so mit Waffe in der Hand und IS-Fingerzeig.
    Und natürlich Vermummung…
    Was überkommt mich ein Ekelgefühl wenn ich diese
    Makaken sehe!

  13. Eben auf Sat 1 (ca. 19.55 Uhr Sendund Heiko Paluschka?):

    Die Menschen in Deutschland fühlen sich unsicher; aber das sei völlig grundlos: „Es gebe nicht mehr Vorfälle als früher“. Dann wurde nach einem Einspieler kommentiert, es handele sich nur um eine „gefühlte“ Verunsicherung. Tatsächlich sein alles überall wie früher…

    Wieviel Kohle muss man verdienen, um so unverforen zu lügen?

  14. #18 Das_Sanfte_Lamm   (22. Okt 2016 20:11)  
    Zum Thema passt diese Nachricht wie die Faust auf’s Auge: Schüler müssen „Allahu akbar“ vortragen – An einer Grundschule in Garmisch-Partenkirchen (Bayern)  müssen Kinder Suren aus dem Koran auswendig lernen . 

    Uuups, hier der korrekte Link

  15. #2 mike hammer (22. Okt 2016 19:32)

    _______________________

    unterdessen scheint israel interese an weiteren
    U-Booten zu haben und will 1.300.000.000-€
    dafür springen lassen.

    —Die Hamburger/Kieler Howaldswerke (HDW) „can do“ aber ob die dürfen?
    Denen wurde aus politischen Gründen so mancher Auftrag vermasselt.
    Na gut…bauen die Auftraggeber halt in Korea.

  16. #19 Rautenschreck   (22. Okt 2016 20:11)  
    Eben auf Sat 1 (ca. 19.55 Uhr Sendund Heiko Paluschka?):
    Die Menschen in Deutschland fühlen sich unsicher; aber das sei völlig grundlos: „Es gebe nicht mehr Vorfälle als früher“. Dann wurde nach einem Einspieler kommentiert, es handele sich nur um eine „gefühlte“ Verunsicherung. Tatsächlich sein alles überall wie früher…

    Wieviel Kohle muss man verdienen, um so unverfroren zu lügen?

    Es dürfte weniger das Gehalt sein als der Job als solcher.
    Vor allen für Journalisten und Historiker gilt in Deutschland das ungeschriebene Gesetz, antideutsch zu sein oder in die eigenen Publikationen oder Aussagen zumindest immer etwas antideutsches einzubauen, sonst kann es ganz schnell vorbei sein mit dem Logenplatz auf der Farm der Tiere.

  17. #21 Das_Sanfte_Lamm (22. Okt 2016 20:23)

    Vor allen für Journalisten und Historiker gilt in Deutschland das ungeschriebene Gesetz, antideutsch zu sein oder in die eigenen Publikationen oder Aussagen zumindest immer etwas antideutsches einzubauen, sonst kann es ganz schnell vorbei sein mit dem Logenplatz auf der Farm der Tiere.

    Ja aber … ich verstehe wohl richtig? Ich kenne „Farm der Tiere“. Und die einzigen die dort einen Logenplatz hatten, waren doch DIE SCHWEINE …

  18. #22 Rautenschreck (22. Okt 2016 20:29)
    ____________________________________________________
    #21 Das_Sanfte_Lamm (22. Okt 2016 20:23)

    Vor allen für Journalisten und Historiker gilt in Deutschland das ungeschriebene Gesetz, antideutsch zu sein oder in die eigenen Publikationen oder Aussagen zumindest immer etwas antideutsches einzubauen, sonst kann es ganz schnell vorbei sein mit dem Logenplatz auf der Farm der Tiere.
    ____________________________________________________

    Ja aber … ich verstehe wohl richtig? Ich kenne „Farm der Tiere“. Und die einzigen die dort einen Logenplatz hatten, waren doch DIE SCHWEINE …

    Ja eben 😀

  19. Und wenn man weis das die Amerikanet Al Nusra
    als befreundet betrachtet (sie werden NICHT beschossen), ist schon klar wo das hin fuhrt.

    (Gestern BBC doku)

  20. vorschlag: 2.000 hamas friedens aktivisten mit ihrer ausrüstung nach europa / brüssel / eu-parlament / eugh holen. dann können sie sich vor ort ein bild machen.

  21. #21 gonger

    ich bin mir nicht sicher ob korea das kann.
    militär ist grenztechnologie wie der vergleich
    eines hyundais mit einem porsche und israel baut
    gerne deutsche technologie aus, z.b. bekommt
    littauen deutsche schützenpanzer mit
    israelischem „robot“ turm
    der vom innern bedient
    werden kann.

    deutschland ist eigentlich der feuchte traum
    israelischer waffenhersteller, du hast hier
    schwerstindustrie, massig experten und
    zwar in allen rängen der produktion,
    vom ingeneur bis zum verpacker.
    das gibts so nirgends nur
    wissen die trottel in
    berlin kein kapital daraus zu schlagen, leider.

  22. Der „Europäischen Gerichtshofs EuGH“ (ich würde das einen Wächterrat nennen) gehört zu den schlimmsten Elementen der Brüsseler Diktatur. Deutschland sollte seinen Richter abziehen und die Entscheidungen nicht mehr beachten.

  23. http://www.bild.de/regional/hamburg/stade/polizei-jagt-diesen-deutsch-libanesen-48400852.bild.html

    Stade – Die Polizei jagt ihn mit internationalem Haftbefehl wegen des Raub-Mordes an HSV-Investor Ernst Burmeister (79).

    Sein Name: Mahmoud W., 25 Jahre, Deutsch-Libanese mit zwei Pässen.

    Sonderschule in Stade, offenbar schon sehr früh kriminell.

    Eine Klassenkameradin: „Er war Mitglied der Jugendbande ,Terror Attack‘ und wurde damals schon mehrfach festgenommen.

    Die haben jede Menge Straftaten verübt.“

    Einen Job soll W. nicht haben. Dennoch fuhr gerne mit dicken Autos herum, baggerte Frauen an.

    Ein Bekannter:

    „Der hat immer irgendwelche Dinger gedreht, ist halt ein Berufskrimineller.

    Wenn er nicht bekam, was er wollte, wurde er aggressiv.“

  24. @Mod: Warum haben Sie meinen sarkastischen Kommentar gelöscht? Ich dachte, ich sei deutlich genug gewesen. Der Spruch „Heil Merkel“ sagt doch alles, oder nicht?

    Geben Sie mir die Begründung?

  25. Da eben in Europa verstaerkt in den letzten 12 Jahren, die menschliche Infrastruktur der Politiker, Medien usw. total auf Sozialismus-Wahn, gegen die Interessen der Einheimischen sich veraenderte,

    muss auch hier eine totale Neubesetzung stattfinden die vom Kindergarten ueber Amtsstuben in Gemeinden, Laendern, Bund alles umfasst, was auf Steuerzahlerskosten incl. Beamten sich an der Zerstoerung der D und europ. Gesellschaft beteiligt hat.

  26. Man muss sich schon fragen, was für Gehirnakrobaten in den viel zu gut alimentierten EU-Gremien eine „berufliche“ Heimat finden…
    Sind das evtl. auch alles nur geistig verwirrte Einzeltäter?
    Demnächst wird die Hamas noch mit dem Friedensnobelpreis geehrt, wie einst Sprengstoff-Arafat oder Drohnen-Barack…
    Nicht nur Deutschland auch Europa schafft sich selbst ab! Es macht mich einfach nur noch zornig was hier läuft.

  27. „Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche“

    Telepolis feiert neue Lügenstatistik des BKA

    (….) Die Anzahl von Flüchtlingen begangener Straftaten ist im ersten Halbjahr 2016 gesunken

    Bleibt die Frage, ob das stimmt. Neigen Flüchtlinge wirklich signifikant häufiger zur Kriminalität als Deutsche? Beim Blick auf die Kriminalitätsstatistik des vergangenen Jahres fällt zunächst auf, dass nichts auffällt: Mit sechs Millionen Straftaten bewegt sich die Kriminalität in etwa auf dem Niveau der Vorjahre.

    Auch die Zahl der Tatverdächtigen hat sich mit rund zwei Millionen nicht merklich verändert. Dass Flüchtlinge nicht zumindest in bestimmten Bereichen öfter straffällig werden, bedeutet das allerdings nicht. Und vielleicht ist der Grund, warum sich Straftaten von Flüchtlingen in der Gesamtstatistik nicht bemerkbar machen, einfach nur der, dass ihre Zahl zur Gesamtbevölkerung immer noch relativ gering ist.

    Für die ersten sechs Monate dieses Jahres hat das BKA im Juli dieses Jahres eine Sonderauswertung mit Fokus auf Straftaten durch Zuwanderer herausgegeben. Mit einem überraschenden Ergebnis: Die Anzahl der von Flüchtlingen begangenen Straftaten ist im ersten Halbjahr 2016 um 18 Prozent gesunken. Eine Sprecherin des BKA stellte anlässlich der Veröffentlichung des Berichts fest: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche.“
    (….)

    http://www.heise.de/tp/artikel/49/49781/1.html

  28. #35 Verwirrter

    mein problem mit leuten wie du ist nicht euere
    pro/anti-israelish/Jüdische einstellung,
    die hast du ja offensichtlich
    und eine proisraelishe
    dazu, was gut ist.

    deine zusammenhänge und das zusammenwerfen von
    halb und unwarheiten stellen ein fressen für
    antisemiten dar und ein quatsch den ein
    lernender glauben könnte.

    Palestinenser waren die bewohner Judeas als
    Hadrian deas land so nannte, allesamt JUDEN.

    Als Groß Britanien den Namen Reaktivierte mit
    dem sieg über die Türken unterschieden
    die Pässe Araber von Palestinensern
    was nur bei Juden im paß stand.

    Juden sind in Israel indigen, keine machtfrage,
    araber illegale siedler aus dem 22 staaten umfassenden Arabischen Imperium.

  29. „Das Gericht argumentierte, der Beschluss zur Aufnahme der Hamas in die Liste beruhe nicht auf Tatsachen, sondern auf „Angaben, die der Presse und dem Internet entnommen wurden“.“ – Quellen, die einem nicht passen werden einfach ignoriert und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

    Was sollen denn „Tatsachen“ sein?

    Die Argumentation ist einfach nur schwachsinnig, denn fast genauso gehen Holocaust – Leugner vor. Bald sind die letzten Zeitzeugen der Nationalsozialismus und seiner Verbrechen tot, dann haben wir nur noch schriftliche Quellen und ein paar alte Öfen.

    Die Argumentation ist scheinwissenschaftlich, antiintellektuell und einfacgh nur unseriös. Wer sich so äußert, soll bitte politisch kaltgestellt werden und seine Uni-Abchlüsse zurückgeben.

  30. Gebt diesen „Organisationen“ keine Unterstützung mehr. Waffen, Geld und Lebensmittel. Dann müssen sie nämlich arbeiten. Da sie das noch nie konnten werden sie verhungern.

  31. Eines ist klar diesen Idioten, die anstatt die Plästinenser zu konkreten Verhandlungen mit Ziel der Gründung eines modernen Palästinenserstaates zu motivieren, die Hamasextremisten legitimieren, wollen nicht den Palästinensern oder sonst wem helfen, sondern ausschliesslich die Islamisierung vorantreiben.

    Die europäische Politik ist inzwischen von einem derart unlogischen kultursuizitalen Wahnsinn besessen, dass man von der bald über uns alle hereinbrechenden Hölle ausgehen muss (leider).

  32. Im übrigen sollte hier noch gesagt werden das

    Khaled Abu Toameh

    Ein Jornalist der Jerusalem Post ist.
    Ausserdem ist er Moslem
    Palästinenser
    und Araber

    Aber er ist eben einer von denen der die Warheit sagt.
    und dafür von seinen Glubensgenossen aufs übelste beschimpft wird.
    auch schon 2 Mordversuche von seinen Mitpalästinenser hatte der gute Mann hinter sich. seine Familie hat ihn langst enterbt, und von der Arabischen Welt wird er als Hochverräter angeschwärzt.

    Ich bin diesem Mann mal begegnet und habe ihn gefragt warum er al das auf sich nimmt für ein Fremdes Volk und ein ehemals Fremdes Land (er hat mittlerweile die Israelische Staatsbürgerschaft.) Sowie eine für ihn eigentlich fremde Kultur.

    Seine Antwort war.

    Ich bin aus Ganzer Überzeugung Jornalist.
    meine Aufgabe ist es nicht Lügen zu geben um im Mainstreem oder in meiner Familie oder meinem Volk gut anzukommen, Sondern ohne wenn und aber die Warheit zu sagen.
    unabhängig davon wer sie höhren will und wer nicht. Ich bin meinem Beruf auf Ganzer Linie treu. Die Israelis sind einfach die besseren Menschen als die Palästinenser, das sage ich nicht weil ich die Israelis so mag das sage ich einfach weil es die Warheit ist. Als Palästinenser macht es mich natürlich traurig das sagen, zu müssen, aber die Israelis sind nicht schuld daran das die Arabische Welt so Koruptt und Falsch ist.

    Ein Wahnsinig Toller Mann
    Ich musste mir das Weinen verkneifen.
    Ich weiss nicht wie viele Jornalisten wir in Deutschland von diesem Schlag finden.
    Aber sie Dürften an einer Hand abzählbar sein.

Comments are closed.