Das oben gezeigte Video kursiert derzeit im Internet. Zu sehen ist, wie nachts auf einer Kreuzung in Mannheim offenbar ein Gast der Kanzlerin versucht, einen Verkehrsunfall, Auto gegen Fahrrad, vorzutäuschen. Das Rad hat er in der Mitte der Kreuzung platziert und das „Opfer“ legt sich dreist auf die Motorhaube eines an der Ampel haltenden Fahrzeugs. Ob dieses Schauspiel echt ist, lässt sich derzeit nicht verifizieren, für möglich halten wir es allemal. Ähnliche Fälle wurden auch schon aus Österreich gemeldet (dokumentiert z.B. hier und hier).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Man muss nicht fragen, wer bei Erscheinen der Polizei die Arschkarte gezogen hätte. Diese Mistkerle gehören eingesammelt und abgeschoben.

  2. Verantwortungsbewußte Autoinsassen steigen in so einem Fall aus und geben Wiederbelebungsmassage mit dem Radschlüssel oder der Abschleppstange.

  3. Unfassbar. Solche asozialen Penner sofort abschieben, aber vorher zur Begleichung der enstehenden Kosten alle Wertsachen (z.B. Handy) abnehmen, lebenslanges Einreiseverbot nach Europa inklusive.

  4. dieser „Trick“ hat einen irre langen Bart, ist uralt.
    Schon im Korea Krieg ( 1952) haben sich Koreaner von amerik. Soldaten „anfahren“ lassen, um in den Genuss einer Entschädigung zu kommen.

  5. #2 Horst_Voll (08. Okt 2016 20:12)

    Unfassbar. Solche asozialen Penner sofort abschieben, aber vorher zur Begleichung der enstehenden Kosten alle Wertsachen (z.B. Handy) abnehmen, lebenslanges Einreiseverbot nach Europa inklusive.
    *************************************************
    träum weiter, nichts dergleichen wird passieren,
    eher wird noch der „Dummmichel“ Autofahrer zur Zahlung von Schmerzensgeld verurteilt.

  6. In dem blauen Rucksack, den er abgeworfen hat scheint ja auch noch etwas drin gewesen zu sein, was er dann nicht dabei haben wollte, falls die Polizei auftaucht. Den Rucksack hätte man gleich untersuchen sollen!

  7. Schade dass im Auto nicht „Mannheimer“ mit türkischem oder ähnlichem Migrationshintergrund sassen und wie sonst bei denen üblich, ihm gehörig die Visage verbeulten.

  8. Vortäuschen einer Straftat, raus aus dem Land mit dem Irren von wegen traumatisiert und dem Tod des Terrors im Herkunftsland gerade so entkommen

  9. #2 Johannisbeersorbet   (08. Okt 2016 20:07)  
    Verantwortungsbewußte Autoinsassen steigen in so einem Fall aus und geben Wiederbelebungsmassage mit dem Radschlüssel oder der Abschleppstange.

    Wenn die das bei Türken machen, kann einem „Flüchtling™“ derartiges schnell passieren.

  10. OT

    „Nicht der Homosexuelle ist pervers. Die Gesellschaft war es, in der er lebte“, so Prof Dr Heribert Prantl.
    Das die von Konrad Adenauer gegründete Bundesrepublik PERVERS war ist eine bemerkenswerte Erkenntnis. Jetzt per Gesetz eine Generation die an der Perversität gar nicht beteiligt war, sondern die ahnungslos § 175 StGB gestrichen hat, als Dank dafür nach 20 Jahren zur Kasse zu bitten ist erst recht nicht an Perversität zu überbieten.
    Deshalb ist auch das alte Nazi-Unrecht-Instrument der Sippenhaftung zur Sühne für vergangenes RECHT bei Prantl – wen wundert es – durchaus vertretbar. Das hat mit einem Rechtsstaat nun wirklich nichts mehr zu tun. Vielleicht LGBTIQ-Staat??

    http://www.sueddeutsche.de/politik/strafrecht-spaete-gerechtigkeit-fuer-homosexuelle-maenner-in-deutschland-1.3195548

  11. Mein Auto ist ein Familienmitglied und wer ein Mitglied meiner Familie weh tut, der wird was zu spüren bekommen..Ich würde wahnsinnig werden, wenn sich so eine ekelhafte Erscheinung auf meinem Auto legen würde….

  12. Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung

    Heiko Maas gewinnt Wirtschafts-Nobelpreis
    Justizminister endeckt Formel zur magischen Geldvermehrung

    Für den diesjährigen Nobelpreis in der Kategorie Wirtschaft hat die schwedische Jury überraschend den deutschen Justizminister Heiko Maas ausgezeichnet. Maas wird für seine bahnbrechenden Erkenntnisse bei der Lösung ökonomischer Verteilungsfragen geehrt, die er erst unlängst in der TV-Show Maybritt Illner mit den einfachen, wie genialen Worten zusammenfasste: „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“

    Seine Theorie der wundersamen Geldvermehrung hat die gesamte Wirtschaftsfachwelt ins Erstaunen versetzt und bringt die bisher vorherrschenden Dogmen, Staatsausgaben würden aus Steuereinnahmen finanziert und Geld könnte nur einmal ausgeben werden, ins Wanken.

    Wirtschaftskreisen zufolge soll der Minister auch schon einen Ruf an die prestigeträchtige Universität Harvard erhalten haben, um dort zukünftig die Vorlesung „Wenn das Geld vom Himmel fällt: Staatliche Ausgabenpolitik für Zauberkünstler“ zu halten.

    http://www.morgengagazin.com/wirtschaft/heiko-maas-gewinnt-wirtschafts-nobelpreis/

  13. Es heißt man soll auch noch stehen bleiben, sonst begeht man FAHRERFLUCHT! Dann kommen noch zwei solche Vögel aus der Ecke und man kann sich überlegen, will ich mich jetzt ausrauben lassen, das Auto demolieren lassen möglicherweise vergewaltigen lassen, oder fahr ich weg und dann gibt’s DREI ZEUGEN welche die Fahrerflucht bestätigen und Schmerzensgeld einklagen.

    Das Land mutiert zu einem Affenstall, ein Chaos!

  14. Dasselbe ist mir im Süden Österreich passiert! Habe mich zum rechts abbiegen eingereiht, an einer Nebenstrasse ohne Ampel. Sehe nach rechts, nach Links und fahre dann mit 10kmh los.
    Plötzlich aus dem Nichts liegt ein Fahrrad plötzlich vor meinem Auto – und dort braune Herr schrie wie am Spiess und hielt sich schmerzverzerrt den Oberschenkel. Ich habe den A.sch nicht mal beruehrt.
    Viel Theater da sein Kumpan Zeuge war, ein Hin und Her bis das Wort money fiel
    ..
    Lange Rede kurzer Sinn – ich meinte nur I immediatly call the Police – schwups war der Herr wieder munter und humpelte weiter.
    Bin dann sofort zur Polizei gefahren, und habe den Vorfall gemeldet. Das war fuer die schon eine alte Masche…Protokoll aufgenommen und so war ich abgesichert.

  15. Ich wohne nicht weit weg von Mannheim. Es sind ca 40 km. Ich muss alle paar Wochen aus gesundheitlichen Gründen ins Uniklinikum. Und ja, dass ist mir auch schon passiert. Ich hatte nur leider keine Cam oder Handy dabei! Aber keine Sorge…. wir schaffen das!!!

  16. Das Ungeziefer an der Windschutzscheibe wird auch immer größer. 😉

    Und genau deswegen fahre ich keinen Meter ohne meine Dashcam.

  17. @#11 Das_Sanfte_Lamm (08. Okt 2016 20:19):

    Schade dass im Auto nicht „Mannheimer“ mit türkischem oder ähnlichem Migrationshintergrund sassen

    Ich meine, einen solchen Akzent herausgehört zu haben, vor allem bei „keine Ahnung, wer das ist“. Es könnte aber auch ein Osteuropäer gewesen sein, zumindest den einen halte ich nicht für einen deutschen Muttersprachler.

  18. Und auch noch zu feige ernsthaft einen Unfall zu verursachen, da habe ich aber von Merkels Lieblingen mehr Einsatzwillen erwartet.

    Dumm, Dümmer, Flüchtling.

  19. #12 Das_Sanfte_Lamm (08. Okt 2016 20:21)

    #2 Johannisbeersorbet (08. Okt 2016 20:07)
    Verantwortungsbewußte Autoinsassen steigen in so einem Fall aus und geben Wiederbelebungsmassage mit dem Radschlüssel oder der Abschleppstange.

    Wenn die das bei Türken machen, kann einem „Flüchtling™“ derartiges schnell passieren.

    Dann hat er wenigstens einen Grund zum Flüchten und auch die Traumatisierung kann man ihm dann glauben.

  20. #7 zarizyn (08. Okt 2016 20:15)

    dieser „Trick“ hat einen irre langen Bart, ist uralt.
    Schon im Korea Krieg ( 1952) haben sich Koreaner von amerik. Soldaten „anfahren“ lassen, um in den Genuss einer Entschädigung zu kommen.

    An vielen Kleinigkeiten merkt man, dass wir im (Bürger)Krieg sind!

  21. Hier in diesem Fall ging es ganz sicher nicht um eine Entschädigung des vermeintlichen Opferdarstellers. Intuitiv haben die Autoinsassen richtig gehandelt und sind nicht ausgestiegen.

    Ziel dieses „Unfallopfers“ war es, über die reflexartige Hilfsbereitschaft der Autoinsassen diese zum Öffnen der Fahrzeugtüren und Verlassen des KFZ zu animieren. In genau diesem Fall wären diese Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden, der ihnen möglicherweise das Leben, die Gesundheit, ihr Auto und Vermögen sowieso gekostet hätte. Möglicherweise wären die Männer auch vergewaltigt worden. Es ist im #Merkelherbst vieles möglich.

    In solch einem Fall also kurz rückwärts stoßen, am Leichnam vorbeifahren und aus sicherer Entfernung die Polizei rufen und das Umfeld sondieren. Bei mehreren Autoinsassen ist es im bunten und weltoffenen Deutschland heute ratsam, unverzüglich zum Schutze gegen Flüchtlinge die „Schildkrötenformation“ zu bilden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schildkr%C3%B6tenformation

  22. OT,-….Meldung vom 8.10.2016/i>

    Genosse Bodo Ramelow Es ist vollbracht. Auf dem Weimarer Zwiebelmarkt konnte ich heute die erste koschere Bratwurst grillen. Ich freue mich sehr darüber!

    Auf Anregung von Ministerpräsident Bodo Ramelow hat der Weimarer Fleischer Jens Blässe koschere Bratwürste nach halachischer Vorschrift hergestellt. Heute war Premiere auf dem Zwiebelmarkt. Zur Verkostung kam auch Ministerpräsident Bodo Ramelow und freute sich zusammen mit dem Oberbürgermeister von Weimar Stefan Wolf über die gelungene und wohlschmeckende Umsetzung seines Vorschlags.
    https://www.facebook.com/bodo.ramelow/posts/1248606511848354

    wie nun, koscher oder Halal ?

  23. So wie jetzt habe ich in meinem ganzen Leben noch nie so brennend, so abgrundtief, so aus ganzem Wesen und Seele GEHASST.

  24. #24 Sebastian Feltel (08. Okt 2016 20:41)

    Vielen Dank für die durchdachten Ratschläge. In der BRD steht Otto-Normal-Bürger ohnehin ständig mit einem Bein im Strafvollzug. Das haben unsere Mohammedaner schnell rausgekriegt. Weil Hund san sie.

  25. Ich habe bei so einem „Vorfall“ meine Tür verriegelt und das Fahrzeug (Automatik) auf „P“ gestellt und Handbremse bis zum Anschlag angezogen! Nach ein paar Minuten ist der „Geschädigte“ von selbst wie durch ein Wunder (wie auch im Video) von selbst aufgestanden und weggelaufen. A…. halt!
    I hate it! Mit dem Zug zu fahren ist noch schlimmer. Aber was soll ich machen? Ich muss ins Klinikum um zu überleben!

  26. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/30-Millionen-Euro-fuer-verurteilte-Homosexuelle

    In der DDR waren homosexuelle Handlungen bis 1968 strafbar, im Westen bis 1969. Die Opfer des sogenannten „Schwulen-Paragrafen“ sollen mit insgesamt 30 Millionen Euro entschädigt werden, kündigte Bundesjustizminister Maas an.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Kapitaen-Schwandt-Meine-Beerdigung-ist-geplant

    .

    http://www.spiegel.de/spiegel/polizisten-und-ihre-naehe-zu-populisten-a-1115723.html

  27. Leute, der IS hat kürzlich dazu aufgerufen, Menschen mit Messern anzugreifen also kommt niemandem zu nahe, der sich so merkwürdig verhält wie im Video.

  28. „#27 TotalVerzweifelt (08. Okt 2016 20:43)

    So wie jetzt habe ich in meinem ganzen Leben noch nie so brennend, so abgrundtief, so aus ganzem Wesen und Seele GEHASST.“

    Geht mir genauso. Hass und Zwietracht werden regierungsamtlich gesät. Es kann nur auf Befehl der USA sein, denn nur sie spielen mit Ländern „Schach“, auch wenn es zur Millionen von Toten, Verstümmelten, Traumatisierten führt.

  29. Woran man einen politischen Flüchtling erkennt

    Das Recht auf Zuflucht ruft ja bekanntlich allerlei wunderliche Erscheinungen hervor, so kommt es immer wieder vor, daß diejenigen, die angeblich politisch verfolgt sein wollen, ihre Unterkünfte verwüsten und allerlei Forderungen wie die Anerkennung als Verfolgter fordern; was dann doch sehr grotesk wirkt, weil ein politisch Verfolgter eigentlich schon genug Ärger am Hals hat und daher keinesfalls riskieren dürfte sich andere Regierungen zu Feinden zu machen, nachdem er bereits vor seiner eigenen Regierung fliehen mußte und ein solches Betragen birgt ja die Gefahr, daß man von dem Staat, wo man Zuflucht sucht, umgehend an seine Regierung ausgeliefert wird. Es steht daher zu vermuten, daß es sich bei solchen Rabauken um Delinquenten handelt, die versuchen sich illegale die Einwanderung zu erschleichen; denn einer der wenigen wirklich politisch verfolgten Menschen unserer Zeit, der junge Held Eduard Schneedingsda, käme wohl niemals auf die Idee sich in Rußland derart daneben zu benehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  30. Nach den sexuellen Übergriffen in Köln Silvester 2015/2016 hat Cloodia noch mit dem Oktober Fest relativiert. Das wird sie nach dem Oktoberfest 2016 ganz bestimmt unterlassen
    Feminismus und Rassismus: Neues Ungemach für Oktoberfestlügnerinnen

    die Polizei hat fast 2/3 der mutmasslichen Tätern (sexueller Übergriffe auf dem Oktoberfest 2016) erwischt. Und die Tatverdächtigen auch nach Herkunft aufgeschlüsselt:

    Bei den festgenommenen Beschuldigten handelt es sich um 2 deutsche Staatsangehörige und 16 ausländische Staatsbürger (darunter 6 Asylbewerber)

    Einer der beiden deutschen mutmasslichen Täter ist dem Vernehmen nach ein männlicher Busfahrer, der sich an einem betrunkenen Mann oral verging.

    Merkel hat Deutschland zerstört

  31. #27 Waldorf und Statler (08. Okt 2016 20:43) :

    wie nun, koscher oder Halal ?

    Da steht koscher. Das deckt halal ab, umgekehrt aber nicht. Das heißt, Moslems dürfen koscher essen, für Juden ist halal nicht ausreichend.

  32. meine dashcam hat 11,-€ gekostet. Natürlich aus Hongkong. Die Speicherkarte war teurer:-) aber die cam macht ihren Job. Verboten oder nicht. Ich filme ja keine Leute auf der Strasse sondern ausschließlich meine Windschutzscheibe.

  33. Hab mir gerade für mich und meine Frau 2 Dashcams bestellt! Wo sind wir gelandet?

    Die Polizei rät sogar stehen zu bleiben … und sich evt. verpügeln zu lassen?

  34. OT

    Amerikas Waffen, Amerikas Verbündeter. Es gibt aber nur ein Völkerrecht !

    Wenn es gegen Assad und Russen geht, dann dreht unsere Lügenpresse auf, bis zum Anschlag.

    Die Saudis haben nix aber auch gar nix im Jemen zu suchen und sich in einen innerjementischen Konflikt einzumischen !

    Viele Tote und Verletzte im Jemen

    Bei einem Luftangriff auf eine Trauerfeier im Jemen sind dem Gesundheitsministerium zufolge mindestens 82 Menschen getötet worden. Die den schiitischen Huthi-Rebellen unterstehende Nachrichtenagentur Saba beschuldigte die saudisch geführte Militärkoalition.

    https://www.tagesschau.de/jemen-anschlag-trauerfeier-101.html

    Video von Ruptly

    https://www.youtube.com/watch?v=raGbTmKVQzo

  35. <blockquote#32 kc85 (08. Okt 2016 20:48)

    Leute, der IS hat kürzlich dazu aufgerufen, Menschen mit Messern anzugreifen also kommt niemandem zu nahe, der sich so merkwürdig verhält wie im Video.

    Bereits vor mehreren Jahren hatte ich mir eine Stichschutzweste gekauft – Preis so um die 100 Euro, gibt’s inzwischen auch für etwa die Hälfte. Würde ich jedem empfehlen. Damals war die nur dafür gedacht, falls ich nachts in unangenehmen Gegenden unterwegs sein musste.

    Inzwischen habe ich sie jedes Mal unterm Pulli an, wenn ich das Haus verlasse. Und nachts ist sowieso faktisch Ausgangssperre.

  36. #32 kc85 (08. Okt 2016 20:48)

    Leute, der IS hat kürzlich dazu aufgerufen, Menschen mit Messern anzugreifen also kommt niemandem zu nahe, der sich so merkwürdig verhält wie im Video.

    Bereits vor mehreren Jahren hatte ich mir eine Stichschutzweste gekauft – Preis so um die 100 Euro, gibt’s inzwischen auch für etwa die Hälfte. Würde ich jedem empfehlen. Damals war die nur dafür gedacht, falls ich nachts in unangenehmen Gegenden unterwegs sein musste.

    Inzwischen habe ich sie jedes Mal unterm Pulli an, wenn ich das Haus verlasse. Und nachts ist sowieso faktisch Ausgangssperre.

  37. Heute vor mir eine Kopftuchtante im Auto fährt vollgas auf eine Verkehrsinsel gegen einen Pfosten. Es gab dafür keinen Grund weder musste sie ausweichen noch auf Fussgänger achten. sie konnte links oder rechts vorbei. Ich glaube die saß zum ersten mal am Steuer. Hab mir nur vorgestellt was so eine anrichtet wenn Menschen in der Nähe sind. Merkels Führerscheinhilfe scheint zu funktionieren. Weg mit dieser Diktatorin sofort!!!

  38. Die wollten die Autoinsassen ausrauben! Ganz klar! Das dunkle Auto weiter vorn, darin saßen die Komplizen! Die sind dann auch rechts rangefahren haben auf ihren Freund gewartet. Das sollte ein Überfall werden! Die haben noch nicht einmal Angst vor zwei Kerlen im Auto, total verkommene kaltblütige kriminelle Subjekte! Ganz Deutschland /Europa ist nun voll davon! – Ohne Worte!

  39. #42 delfol (08. Okt 2016 21:03)

    Ich überlege mir gerade, ob ich neben den Scheibenwischerflüssigkeitsdüsen noch 2 Düsen zum Betrieb mit Propangas installiere. Dann beräumen solche Typen relativ schnell von alleine den Bereich der Windschutzscheibe wieder. Offiziell ist das natürlich eine Abtauhilfe für die Frontscheibe.

    Übrigens sichere ich mein Auto gegen Diebstahl indem ich jeden Abend einen Schlauch vom Auspuff in den Gummipropfenverschluss zum Reserverad (unterhalb Kofferraum) stecke. Ich gehe davon aus, dass ich im Falle eines Diebstahls mein Auto in einem Radius von 2 km wiederfinde. Mein Anwalt sagte mir, dass niemand zum Diebstahl meines Autos gezwungen wird.

  40. Er hat wohl zu spät die Dash-Cam gesehen und seinen Versuch abgebrochen.

    Mal sehen, welche Tricks sie sich als nächstes ausdenken um den Michel abzumelken.

  41. Für solche penetranten „Wild“ Fälle habe ich immer eine mit Weihwasser (oder andern Substanzen je nach Jahreszeit)gut gefüllte Scheibenwischanlage „extra large“ und ein Baseballschläger im Kofferraum!

  42. #54 Tritt-Ihn (08. Okt 2016 21:24)

    Das habe ich mir auch schon gedacht. Möglicherweise springen sie wie Affen im Safaripark aufs Autodach. Dazu gibts im Baumarkt solche Stacheldinger, womit man Tauben und sowas vom Haus vergrämen kann. Also ich denke auf jeden Fall, dass die Autoindustrie jetzt gefragt ist. Gerade bei E-Autos ist ja mit einem Trafo viel drin. Schon die Berührung kann da ernüchternd wirken.

  43. #54 Tritt-Ihn (08. Okt 2016 21:24)

    Vielleicht sollte man auch bloss einen Aufkleber als Warnung am Auto haben: Schweinefleisch an Bord?

  44. Was für Flachpfeifen in diesem Auto. Sollte das Video echt sein (macht für mich jedenfalls den Eindruck), zeigt es sehr schön den Zustand in unserem Land. Mehr Schiß als Vaterlandsliebe! Es wird gekuscht, wo es nur geht und die ganze Welt lacht über uns.
    Auf meiner Motorhaube hätte er es sich nicht lange bequem gemacht.
    Ich schäme mich so unglaublich für solche „Männer“.

  45. @ #41 Nuada (08. Okt 2016 21:02)

    Das deckt halal ab, umgekehrt aber nicht. Das heißt, Moslems dürfen koscher essen, für Juden ist halal nicht ausreichend.

    da soll man noch durchblicken, wäre mal interessant zu wissen was passiert wenn jemand mit dem Aussehen vom Schlag einer Konchita Wurst mit einer Kippa auf dem Kopf zum Fastenbrechen von Moslems eingeladen, ein vegetarisches Stück Schweinebraten vertilgt

  46. Notiz an mich.
    Ab sofort immer etwas Frühstückspeck im Auto dabeihaben. So wie die Menschen in früheren Zeiten Knoblauch zur Abwehr des Bösen bei sich trugen 😉

  47. @#59 Waldorf und Statler (08. Okt 2016 21:40):

    da soll man noch durchblicken, wäre mal interessant zu wissen was passiert wenn jemand mit dem Aussehen vom Schlag einer Konchita Wurst mit einer Kippa auf dem Kopf zum Fastenbrechen von Moslems eingeladen, ein vegetarisches Stück Schweinebraten vertilgt

    Ich fürchte, eine Abhandlung zu der Fragestellung hat in gar nicht allzu ferner Zeit das Zeug zu einer Abituraufgabe in einer Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage… (wenn nicht jetzt schon)

  48. #60 Jedem Volk sein Land (08. Okt 2016 21:43)

    Aufs Gaspedal drücken und Vollbremsung einlegen. Wo ist das Problem?

    Das Problem ist, daß er sich dann schüttelt, aufspringt und wieder auf der Motorhaube liegt, diesmal sogar glaubwürdiger, weil mit diversen blauen Flecken versehen.

    Besser: Aufs Gaspedal drücken und Vollbremsung einlegen, danach Vollgas geben.

    Gemein ? Ja, ich weiß.

  49. Komm doch mal zu uns und leg dich auf einen AMG C Klasse – Mercedes, meist in weiß gehalten….wünsche danach viel Spaß bei!

  50. @ #63 Nuada (08. Okt 2016 22:28)

    eine Abhandlung zu der Fragestellung hat in gar nicht allzu ferner Zeit das Zeug zu einer Abituraufgabe

    auch eine Dissertation könnte ich mir nach dieser Fragestellung vorstellen

  51. #64 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    So etwas könnte mir in einer Bedrohungssituation durchaus passieren.

  52. Kann jedem nur zu einer Dashcam raten. Bin auch grad bereichert worden. Mir sind vor ein paar Wochen 2 Russen rückwärts in mein stehendes Fahrzeug gefahren. Behaupten ich bin aufgefahren, keine Zeugen.

  53. #2 Johannisbeersorbet (08. Okt 2016 20:07)

    Verantwortungsbewußte Autoinsassen steigen in so einem Fall aus und geben Wiederbelebungsmassage mit dem Radschlüssel oder der Abschleppstange.
    ********************************************
    Herzhaft gelacht, bei der bildlichen Vorstellung…
    Danke!

  54. Was ist denn das da für ein ekelhafter Zigeunerdreck auf der Motorhaube und warum wird er nicht sofort entfernt und unschädlich gemacht?

    Never unarmed at night…

  55. Merkel forcierte die Flutung der Bundesrepublik

    mit islamischen Betruegern,

    Terroristen,

    Vergewaltigern,

    Gewalttaetern,

    Schariafanatikern,

    Dieben/Raeubern

    daran hat man sich zu gewoehnen, da die Willkommenskultur auch mit einseitiger Toleranz von D Seite verbunden ist, ohne die der Schwindel sofort auffliegen wuerde.

    Keine Freiwilligen mehr fuer die Aufnahmeheime,
    kein cm Toleranz gegen das Merkelsche Luegensystem,
    Grossdemonstrationen in vielen Staedten mit Millionen Teilnehmern statt Fussballstadien zu besuchen

    Generalstreik

    und dieses Regim waere erledigt.

  56. #2 Johannisbeersorbet (08. Okt 2016 20:07)

    Verantwortungsbewußte Autoinsassen steigen in so einem Fall aus und geben Wiederbelebungsmassage mit dem Radschlüssel oder der Abschleppstange.
    —————

    oder sie untersuchen seine beine nach verletzungen, indem sie ihm die hosen runterziehen.
    doch vorsicht! manche orientalen mögen das nicht und ergreifen möglicherweise schon die flucht, wenn man ihnen nur das foto eines untenrum nackten mannes zeigt und dabei auf ihn deutet.

  57. eine waschdüse könnte man mit c gas (gibts mittlerweile an fast jeder supermarktkasse,neben zigaretten und handykarten)..
    in griffnähe der kassiererin.

    hätte mir jemand vor einem jahr erzählt,das man kampfmittel direkt an der kasse wie eine schachtel zigaretten kaufen kann,ich hätte ihn für bekloppt gehalten.

    das dieser irrsinn,mittlerweile zum alltag gehört hat eine frau ganz allein zu verantworten.

  58. Nachdem ich mich immer wunderte wie Millionen eine sprachgestörte,ausserordentlich schlecht gekleidete, kinderlose Pfarrerstochter mit Sed Hintergrund als ihre Vertretung wählten wundert mich dieser dilletantische Akt eines Taqiuya Anhängers überhaupt nicht -es würde mich auch nicht wundern wenn der Mann mal Minister würde oder sonstwas -zumindest hat er anscheinend annähernd begriffen worauf es ankommt …einfach liegenbleiben bzw aussitzen bis die Situation sich von alleine klärt . Gut da muss er noch üben aber den Mut und ein gewisses Selbstvertauen hat er uns mitgebracht …das haben die Wageninsassen leider nicht …

  59. Bestimmt aus einem Irrenhaus entsprungen!

    Die verbeulte Motorhaube kann sich der Fahrer selber bezahlen!

  60. Klasse. Wie hier schon andere schrieben, hatte auch ich einmal eine ähnliche Begegnung.
    Das war allerdings schon 1992 und in Spanien.
    Ich war damals mit zwei Kumpels unterwegs von Rossas nach Figueras. Auf einem Zebrastreifen lag ein Rucksack, ich hielt an und plötzlich kam ein Neger und legte sich schreiend vor mein Auto. Sein Pech.
    Meine Kumpels waren von der Guardia Civil und liessen es sich nicht nehmen, den Fall an Ort und Stelle gänzlich unbürokratisch zu klären. Die Einzelheiten überlasse ich eurer Phantasie.

  61. „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“ Zitat: Wolfgang Schäuble

    Der Mann irrt. Denn wir haben schon ein Inzuchtproblem hier in Deutschland, um genauer zu sein 630 Inzuchtprobleme. Diese Inzuchtopfer sitzen alle im Deutschen Bundestag und warten schon sehnsüchtig darauf von Merkels Gästen bereichert zu werden.

    Also frei nach dem Motto: Gleich gesinnt sich zu gleich. Schickt den gesamten Abschaum der Welt in den Deutschen Bundestag!

  62. Nach 5 solchen Vorfällen in Kärnten äußerte sich ein Rechtsanwalt dazu: Nur wenn man als Autofahrer durch (unabhängige) Zeugen beweisen kann, dass es sich bei so einer Kollision – „Flüchtling“ springt vors Auto – um ein so genanntes unabwendbares Ereignis gehandelt hat, haftet man nicht dafür!
    Wenn man allein im Auto ist und sich kein Zeuge findet (außer den Belastungszeugen, die der Kerl wahrscheinlich mithat, gehen ja nie alleine spazieren), muss man mit straf- und zivilrechtlichen Folgen rechnen!

    Einzige Möglichkeit: Dashcam. Ist zwar aus Datenschutzgründen verboten aber als Beweismittel zugelassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=4BuoVPNc8BQ

  63. … Gas geben, dann stark bremsen damit der runterrutscht, dann wieder ordentlich Gas geben bis es rumpelt, Ruckwärtsgang rein, danach das ganze wiederholen…. Mann, Mann, Mann… zu was für einer Bananenrepublik sind wir verkommen!!!!Die Dashcam wird sicherlich vor Gericht nicht akzeptiert. NOCH nicht.

  64. Rückwärtsgang einlegen, runterrutschen lassen und dann anschließend drüber fahren. Er hat es ja so gewollt.
    Bin ich froh, das ich einen Ranger fahre.
    Der Typ braucht dann hinterher einen Spachtel um sich vom Asphalt zu kratzen und das Auto merkt noch nicht mal was.Spuren am Fahrzeug, ebenfalls Fehlanzeige. einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen.

  65. Das Video ist Realsatire pur! Besonders gut finde ich, dass im Auto, nach dem Akzent, deutsch-türkische Mitbürger hocken und nun sehen, wie sich ihre Glaubensbrüder verhalten!! Es müsste immer mehr auch die gut oder weniger gut integrierten Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund treffen, ehe sich was ändert! C.F. Roth u.a. Polit-Darsteller und Volksverräter müssten von allen Seiten, auch von unseren „Schätzchen“ erst kritisiert, dann gejagt und zu guter Letzt aufgehängt werden!! Es muss erst noch viiiiel schlimmer werden, ehe der doofe Deutsche aufwacht (inkl. unserer ‚lieben‘ Mitbürger!!

  66. Waffen darf man im Auto ja nicht unbedingt mitführen. Wären sie ausgestiegen, ja, evtl. vom 20 Physikern überfallen, hätten sie ihm eine aufs Maul gegeben oder währen weitergefahren – lebenslange Haft für SIE & Rente für das „Opfer“
    Die Bürger in Deutschland sind WEHRLOS

    Übrigens, da hier eine andere Meldung durchs Netz geistert..
    Eine Akku-Kettensäge kostet ca. 100 Euro – ist durch Strom sofort einsatzbereit, macht aber leider nicht so schön brumm-brumm.
    Ich überlegt, mir sowas ins Schlafzimmer zu legen, oder in den Fahrerraum.
    Evtl. fällt mal ein Baum über die Straße?
    Oder bei einem Feuer ist der Ausgang versperrt ? (Wobei es in der Privatwohnung eh egal ist – würde sich aber gut neben meinem Schwert machen..)

  67. #57 Sebastian Feltel (08. Okt 2016 21:34)

    Vielleicht sollte man auch bloss einen Aufkleber als Warnung am Auto haben: Schweinefleisch an Bord?

    Vielleicht würde es helfen das Auto mit Schweinefett einzureiben, dann flutscht der von alleine runter. Vielleicht schützt das Fett sogar den Lack?

  68. Sollte man nicht durch Dauerhupe, Wisch-/Waschanlage, Zigarettenanzünder o.ä. dem Lästling seinen Aufenthalt auf der Motorhaube so unkommod wie nur möglich gestalten?

Comments are closed.