dominikNachdem unser landesweit wichtigster Minister Heiko Maas – er lebe hoch! Hoch! Hoch! – mit Vehemenz für Zensurmaßnahmen im Internet eintritt, war es eine Frage der Zeit, bis ihm nicht nur Kollegen wie CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder zur Seite springen, sondern auch echte Manager ihr engagiertes Nichtlängerabseitsstehenwollen zu verkünden sich anheischig machen würden. Etwa Dominik Wichmann, Managing Director & Editor-in-chief bei Hubert Burda Media. In seinem Text „Vorsicht vor Facebook“ (ohne Ausrufezeichen) teilt er dem interessierten Leser mit, es sei nach der Trump-Wahl „an der Zeit, über die Begrenzung digitaler Freiheiten zu diskutieren“. Da dergleichen staatsfromme Obsessionen derzeit gewiss auch bei der Bertelsmann-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung und natürlich der Amadeu-Antonio-Stiftung inszeniert und ausgelebt werden, möge das von mir gewählte Beispiel als zugleich beliebig und repräsentativ gelten. Lauschen wir denn der Botschaft des „Insiders für Digitale Zukunftsthemen“.

(Von Michael Klonovsky*)

Der Wahlsieg Donald Trumps, statuiert Wichmann, sei „auch der Triumph der sozialen Medien über die etablierten Medien. Es ist nicht übertrieben zu sagen: Facebook ist Schuld daran, dass ein Mann wie Donald Trump in das mächtigste Amt der Welt gespült werden konnte. Die vornehmliche Qualifikation Trumps scheint sich jedoch darauf zu reduzieren, wesentlich besser als seine Kritiker und Gegner verstanden zu haben, wie dieser neue öffentliche Raum tickt, wie man sich in ihm bewegen muss, um ihn zu beherrschen.“

Soll heißen: Trump kann praktisch nix – außer halt so lange auf der Klaviatur der neuen Medien spielen, bis er ins „mächtigste Amt der Welt“ (was es alles gibt!) gespült wird. Wofür ein Schuldiger zu suchen war und alsogleich gefunden wurde.

„Nach den bisherigen Regeln des Mediengeschäfts hätte Trump diese Präsidentschaftswahl niemals gewinnen können. Er hat gelogen, gedroht und beleidigt. Aber die alten Regeln besitzen im neuen öffentlichen Raum keine Geltung mehr. Im Gegenteil: die Eskalation, die Lüge, der Hass, die Tyrannei der Emotion ist (sic!) das Benzin in den Motoren von Facebook und Konsorten. Denn der Kompromiss, die Reflexion und die Ausgewogenheit des Urteils generieren keine Klicks und damit keine Daten und damit auch keinen Wert.“

Und die sachliche, ausgewogene, wahrheitsliebende Hillary Clinton, die mit ihrer Sammelbüchse sogar bis zu den Saudis taperte, um dort Sponsoren für Toleranz, Reflexion und Weltfrieden zu werben, wurde einfach um ihre Klicks, ihre Daten und ihren Wert betrogen, während Trump die multimediale Eskalation bis zum Endsieg trieb.

„Man muss kein Hellseher sein, um vorherzusagen, dass diese Mechanik der Kommunikation künftig in aller Welt kopiert und technisch verfeinert werden wird“, fährt Wichmann fort. „Für die Zukunft und das Wohlergehen demokratisch und rechtsstaatlich verfasster Gemeinwesen ist das aus drei Gründen eine eher trübe Aussicht. Erstens, weil damit noch mehr Aggression in den politischen Diskurs Einzug einhalten wird. Zweitens, weil künftig die Manipulation, um nicht zu sagen: die Lüge, das probate Mittel der Wahl ist. Und drittens, weil auch die totale Entfremdung von der Politik eine logische Konsequenz sein wird.

Wenn wir diesen Teufelskreis für einen Irrweg halten, wenn wir die Lüge, den Aufruf zur Gewalt und die Volksverhetzung nicht als Mittel zum Zweck akzeptieren möchten, dann werden wir nicht umhin kommen, über die Begrenzung digitaler Freiheiten zu diskutieren. Auch, um uns letztlich vor uns selbst zu schützen.“

Die einen halten den Teufelskreis für einen Irrweg oder umgekehrt, die anderen glauben nach der regelmäßigen Teilnahme am alljährlichen Genialentreffen „Digital Life Design“ tatsächlich an Schamanensprüche wie „Das Medium ist die Botschaft“. Nun soll aber das Phänomen Trump mit solcher Orakel-Lallerei gedeutet werden, was vor allem darauf hinausläuft, die Wähler des dissidenten Republikaners für blöd und unbegrenzt manipulierbar zu erklären. Diesen Menschen stehen nach Ansicht unserer Zeitgeist-Schickeria einfach keine Gründe für ihre Entscheidung zu, schon gar keine wahren und guten – insofern erscheint dieses treuherzige „uns vor uns selbst zu schützen“ so glaubwürdig, als wenn Blasiertheitsathleten wie J. Augstein oder H. Prantl dergleichen vortrügen. Die Entfremdung der Wähler von der Politik soll jedenfalls keineswegs das Werk der Politiker und des Establishments sein, sondern derjenigen, die dem wechselwarmen Blutkreislauf der Demokratie bisweilen zwar sogar neue, aber stets erschütternd falsch votierende Wähler zuführen. Wie der Lügner und Beleidiger Trump.

Es ist ganz gleich, ob unser digitaler Eingeweideleser tatsächlich glaubt, was er da schreibt, oder bloß düpierte Zeitgeisterei aus ihm spricht – die Selbstverständlichkeit, mit welcher er den Wahlausgang als falsch behandelt, weist diesen Mann als alles mögliche aus, nur eben nicht als Demokraten (das Wort hier mit aller gebotenen Ironie verwendet). Er hätte den Text nicht geschrieben, wenn Clinton als Siegerin aus den Wahlen hervorgegagen wäre, obwohl diese Frau als Präsidentin aller Wahrscheinlichkeit nach sowohl die Lage in Syrien als auch in der Ukraine verschärft hätte (ob nun mit oder ohne Facebook), so wie sie es als Außenministerin bereits in Libyen bewerkstelligt hat, indem sie Obama zur Bombardierung des Landes drängte. Die kompromissbereite, reflexive, ausgewogene Frau Clinton ist mitverantwortlich dafür, dass der entscheidende nordafrikanische Riegel aufgesprengt wurde und die Europäer sich heute der Invadierung ihrer Staatsgebiete durch Hunderttausende und bald Millionen nordafrikanische Hochbegabte ausgesetzt sehen.

Nun mag jeder die Weltlage kommentieren, wie er will. Aber wenn auf einmal Staats- und Wirtschaftsfunktionäre ihre Polizeiinstinke entdecken und Zensurmaßnahmen fordern, weil ihnen die Ergebnisse von Volksabstimmungen nicht passen, muss man hellhörig werden. Selbstredend hört unsereiner mit seiner Zonenvergangenheit das totalitäre Gras eher wachsen als ein in der Diversity- und Toleranz-Brühe gegarter smarter Westdeutscher mit Oberschichtskontakt. Das Netz ist nämlich gar kein rechtsfreier Raum, wie diese Leute uns einzuflüstern versuchen, um staatlichen Eingriffen in die Redefreiheit so etwas wie Legitimität zu verleihen, und es war nie ein rechtsfreier Raum; das Strafrecht gilt im Netz wie überall sonst (gewisse bunte Stadtteile in NRW, Bremen und der Hauptstadt der DDR vielleicht ausgenommen), und auch wenn es wegen der teilweisen Anonymisierung der Absender und ausländischer Server schwierig ist, können Beleidigungen und Verleumdungen im Internet strafrechtlich verfolgt werden. Aber um strafrechtlich relevante Beleidigungen geht es hier nicht, sondern um politische Kontrolle; man will uns suggerieren, das Netz sei ein rechtsfreier Raum, damit es schrittweise in einen Unrechtsraum verwandelt werden kann, in den dreidimensionalen Maas-Kauder-Kahane-Raum aus Zensur, Löschung und Sperre. Nicht das klar definierte Strafrecht soll im Netz gelten, sondern der nach Gutdünken und Willkür handverlesener Ideologen, Spitzel und Denunzianten veranstaltete „Kampf gegen rechts“.

Die „Menschen da draußen im Land“ (A. Merkel) werden sich entscheiden müssen, ob sie lieber ein amerikanisches Freedom-of-speech-Internet haben wollen oder ein staatlich kontrolliertes halbchinesisches Erziehungsinternet. Und wenn Sie mich fragen: Besser ein tatsächlich rechtsfreier virtueller Raum mit all seinem Schmutz und Geifer als ein steriler Unrechtsraum nach dem Geschmack von Parteifunktionären, Karriere-Opportunisten und aggressiven Papageien der jeweils gerade angesagten politischen Tendenz.

(*Im Original erschienen auf Acta Diurna)


» Kontakt: dominik.wichmann@burda.com

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

271 KOMMENTARE

  1. Sozusagen werden wir von Oben zerstampft, die Meinung von uns ist gefaehrlich, weil alles was in Europa gutgeheissen wird, gegen uns, das Volk ist!
    Oha, Volk duerfen die Medien auch nicht mehr schreiben, Bevoelkerung ist jetzt das richtige Wort und diejenigen die schon laenger hier sind!

  2. Die Mauer sollte uns vor dem Faschismus schützen, und jetzt sollen wir uns vor uns selbst schützen!?
    Dieser Wichwurm ist ja noch geisteskranker als Honecker. HAHAHA

  3. Es gibt, und es gab schon immer , Menschen die
    die Freiheit nur für sich haben wollen.
    Und oft ernennen sie sich selbst noch zu wahre
    Demokraten.

    Das wusste schon Charlie Chaplin im Film
    „Der große Diktator“.

  4. Ach Gottchen, unter welchem Stein ist der denn jetzt hervor gekrabbelt das der seine Klappe aufreißen muss?

  5. den „MERKELISMUS burdaischer Art“ in seinem Lauf, halten weder Junge Freiheit noch PI auf…

    was ich damit sagen will: 4-10 patriotische Blogs und Zeitungen reichen für einen erfolgreichen Meinungskampf nicht aus…es brauch soldaten um uns vom Merkelismus zu befreien…Parteisoldaten die Flyer verteilen und schlafschafe ansprechen…
    Nun reihe auch du Dich als parteisoldat ein und werde Mitglied der letzten oppositionspartei in Deutschland…werde Mitglied in der AFD.

    Dienst in der AFD ist Dienst am Vaterland

  6. Das Internet als Gesamtheit ist im Prinzip nur eine technisch nicht mehr ganz so neue Plattform für Ideen und Produkte, ein elektronischer Marktplatz.
    Wenn die Produkte eines Händlers nicht konkurrenzfähig sind, verschwindet es vom Marktplatz, oder der Marktplatz wird so manipuliert, dass es die konkurrierenden Händler ausgeschlossen werden und nur noch die miesen Produkte zu haben sind.
    Letzteres fordert dieser Herr. Denn Politik ist im Grunde nichts anderes als ein Marktplatz für Ideen und Vorschläge und die Politiker sind die Händler.

  7. Burda, er weint den alten Zeiten hinterher als Burda konkurrenzlos war!

    Ja, Mister, die Zeiten haben sich geändert. Jetzt sind wir im NEULAND!

    Es ist so, als wolle er die Realität nicht akzeptieren so wie die Reichsbürger, die leben auch in der Vergangenheit. Es ist so, als wolle er die Automobilindustrie wegzaubern, die alten Pferdewagen wieder rausholen! Vielleicht vermisst er auch die DDR. Das war doch so schön romantisch dort wo alle die Klappe hielten!

    Mister, vorbei ist vorbei!

  8. Schon wieder irgendwas von Klonovsky, dabei ist mir jetzt egal, ob er Wichtiges vermeldet oder nicht! Schon sein Haß auf Frauen, die berufstätig sind, war grenzwertig. Verläßt ihn seine Gattin zu oft?

    Hat er noch nicht mitbekommen, daß die meisten normalen deutschen Frauen arbeiten müssen, damit das Familieneinkommen reicht?

    Klon. mutiert zum Deutschlandverräter; statt prolligen rechten Deutschen, will er lieber „zivilisierte“ Türken, Araber inkl. Maghrebiner u. Hindukuscher, die seiner Pianistengattin artig lauschen.

    Zum Glück kann ich klass. Musik von anderen russischwurzeligen Israelis, als der Elena Gurevich*-Klonovski anhören.

    *Elena Gurevich wurde in Kaliningrad geboren, sammelte ihre ersten musikalischen Erfahrungen bei ihrem Vater, dem Chefdirigenten des Russischen Armeeorchesters. Sie studierte Klavier in Sankt Petersburg, Jerusalem und Karlsruhe.

    Noch als Studentin wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und war Stipendiatin der Stiftung American-Israel Cultural Foundation…
    http://www.elenagurevich.com/de/biography

  9. Nachdem sie über Jahrhunderte Leserbriefe zurückgehalten bzw. nur passende veröffentlicht haben, wollen sie jetzt die bösen einfach verbieten. Lächerlich, diese Gedankenzwerge. Die Gedanken sind längst frei und diese marginalisierten Intellektuellen werden bald auch erhebliche Freiheiten genießen können.

  10. Die zeigen offen auf was sie von Demokratie halten und in welcher Demokratie wir leben. Auf diese „Demokratie“ ist geschxxx!

    Ich will mein gutes altes, sicheres Deutschland zurück und fordere einen „radikalstmöglichen“ Politikwechsel. Die alten Blockparteigesichter müssen weg und die neue Volkspartei für uns Deutsche muß her.

  11. für mich ist die Entwicklung ok

    Jahrzentelanges hartes Training während meine Kumpels in Kegel-Musik- und anderen alkoholfröhnenden Vereinen sich einen fetten unbeweglichen Körper angesoffen haben, sind jetzt meine Versicherung

    ich freu mich lol und denke ich kann überleben

  12. Allein die Physiognomie verrät,dass er froh ist wenigstens fehlerfrei seinen Namen schreiben zu können. Seine Position verdankt er Vitamin B. Soll er doch seine Pausbäckchen aufblasen. Interessiert sowieso keinen.

  13. Erstens, weil damit noch mehr Aggression in den politischen Diskurs Einzug einhalten wird. Zweitens, weil künftig die Manipulation, um nicht zu sagen: die Lüge, das probate Mittel der Wahl ist. Und drittens, weil auch die totale Entfremdung von der Politik eine logische Konsequenz sein wird.

    Das hieße doch, dass unsere Politiker keine Agressionen hätten und uns nur die Wahrheit erzählen würden. Schöne neue Welt!

  14. Man sollte wirklich mal für die Gleichheit der Informationsquellen sorgen. Dazu gehört in erster Linie, das Umsatzsteuerprivileg der verkommenen Print-Medien abzuschaffen. Warum zahlen die nur 7% und nicht wie der Rest 19%. Da muss man ran, um diesen Schmierfinken das Maul zu stopfen.

  15. Genau zu diesem Thema (anstehende Zensur im Internet) hat Reaktionär Doe gerade wieder ein Video hgerausgebracht (Folge 19).

  16. Selbstredend hört unsereiner mit seiner Zonenvergangenheit das totalitäre Gras eher wachsen als ein in der Diversity- und Toleranz-Brühe gegarter smarter Westdeutscher mit Oberschichtskontakt.

    Dem habe ich traditionsgemäß nur hinzuzufügen:
    Mit denen ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen.
    Verloren auf Generationen.
    Und die paar Ausnahmen bestätigen die Regel.

  17. Ich sehe schwarz. In Deutschland besteht die Zensur gegen Rechts bereits mit voller Staatlicher Unterstützung.

    Selbst in den USA wird, inoffiziell, von Twitter, facebook, etc diskriminiert. Twitter hat gerade diverse alt right Grössen eliminiert.

    Beinahe hätte facebook Trump gesperrt.

    Allerdings kann jeder in den USA eine Alternative freie Webseite aufmachen. In Deutschland ist so was ja auch strafbar

    Bald wird 1984 vollständig verwirklicht sein.

    Keine freie Information um die LÜgenpresse zu entlarven

    Wäre Hillary an der Macht hätte sie Zensurwillige Richter sogar an dem US Supreme court installiert

    VK.com statt FaceBook. So geht’s ganz einfach!
    fluechtling.net/vk.com/

    FK statt FB. Bevor die Zensur Sie sperrt, mit ihrer FaceBook Identiät bei VK.com anmelden. …

  18. die Menschen wählen in vielen Ländern anders..Dies liegt aber nicht an Facebook..Dieses Medium gab es auch schon,als Bush oder Obama gewählt wurden..

    NEIN..die heutige Politik wird teilweise abgewählt,weil diese eine grottenschlechte Politik gestalten und dies stets gegen die eigene Bevölkerung gerichtet.
    Und die Medien,die uns mit Lügen auf Kurs halten sollten,nimmt niemand mehr ernst.
    Das muss für die Lügenpresse sehr weh tun!!

    Und die ganzen Stiftungen die im Text genannt werden,sind ja auch Regime ergeben“.

    Und die Politiker von den Altparteien sehen ihre Felle davon schwimmen und werden nervös.

    Fazit:diese grottenschlechte ideologische linke Politik,wo gefühlt nur noch Einheitsparteien unser Land in den Untergang treiben ist doch selber Schuld,dass immer mehr Menschen sich nur noch angewidert von den Altparteien abwenden.

    Und die sogenannten Leitmedien glaubt keiner mehr..Durch das Netz werden deren Lügen heutzutage schnell enttarnt.
    Das stört denen unheimlich..Ich glaube aber nicht,dass diese fatale Politik die Möglichkeit hat,uns die Freiheit im Netz zu nehmen!

    Dies würde wohl dazu führen,dass die Bürger diese Gestalten endlich aus den Ämtern fegt,aber nicht mehr durch Wahlen..Hier sei an 1989 gedacht..Irgendwann lassen sich die Bürger von der Lügenpresse und den Politeliten der Altparteien nicht mehr terrorisieren und das ist auch gut so!

  19. Man versetze sich um 80 Jahre zurück und sinniere darüber, welche Karriere so manche vor sich gehabt hätten.

    Nicht vorzustellen, aber da kommen die Richtigen zusammen, die auch nur dann Demokratie reden, wenn der blöde Wähler auch richtig gewählt hat.

    Wer liest überhaupt noch Produkte aus dem Haus Burda?

  20. —Ich hasse es was du sagst, aber ich würde dafür Kämpfen dass du es Sagen kannst!—
    Alle die das verändern wollen, wollen die freie Meinungsäußerung einschränken und sind alles andere, nur keine Demokraten. Ob das die Angst um die Deutungshoheit ist?
    Diese Meinungsfaschisten müssen die die Hosen übervoll haben.

  21. Was im Dritten Reich der Feindsender London und im SED-Regime das Westfernsehen, ist unter dem Merkel-Regime das Internet.

    Unabhängige, unzensierte und unmanipulierte Information.

    Wenn es PI nicht gäbe, dann müsste man es erfinden.

    🙂

  22. ich sollte mich dem guten Mann als Sekretär anbieten, hätte seine Rede ganz einfach abkürzen können

    „mimimi die Leute hören einfach nicht mehr darauf was wir ihnen vorbeten, das geht nun wirklich nicht“

  23. Der Herr Wichmann ist bei Burda für eine Innovationsplattform verantwortlich (DLD – Digital Life Design, findet man u.a. bei Wikipedia). Den Zusammenhang zwischen Freiheit und Innovation hat er aber offenbar noch nicht begriffen. Darum kommt z.B. aus China keine wirkliche Innovation sondern vor allem Plagiate und Preis-Dumping.

    Oder er kennt den Zusammenhang zwischen Freiheit und Innovation, aber das ist ihm aus Karrieregründen piepegal. Da ich in meinem Leben von diesen großsprecherischen Karrieristen schon eine ganze Menge erleben durfte, tippe ich eher auf diese zweite Möglichkeit.

  24. Das Merkel-Regime bläst zum Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit.

    Aber das haben schon Adolf Hitler, Stalin oder gar Honecker probiert. Alle sind langfristig grandios gescheitert.

    Die irre Kanzlerin wird genau so scheitern.

    🙂

  25. Klonovsky ist und bleibt der beste PI-Schreiber!
    In der Tat,das Internet ist kein rechtsfreier Raum,und wer im Netz Straftaten begeht,z.B. Beleidigungen,Verleumdungen oder Hetze,kann dafür strafrechtlich belangt werden.Daher ist mir dieses Maassche Geschwätz zuwider und furchtbar scheinheilig.

  26. Die haben nur Angst um ihre Auflage, weil sich die Leute lieber im Netz informieren als den ihre Propaganda zu schlucken.

    Die „Stiftungen“ sind eh nur Instrumente von Parteien. So kann man die das alles schön färben, obwohl es reines SPDCDUGRÜNELINKE Gelaber ist.
    siehe Friedich-Ebert-Stiftung: https://www.youtube.com/watch?v=RVZ8JcH_Ivc

  27. #21 Antitoxin   (28. Nov 2016 20:39)  
    Ein mit einem Schlachtermesser bewaffneter Mann aus Somalia, der auf dem Campus der Ohio State University einen Großalarm ausgelöst hatte, ist tot.
    Einsatzkräften erschossen ihn.

    Wahrscheinlich dachte der, dass er in Deutschland ist – Geographie ist auch nicht die Stärke von Somalis.
    In Deutschland würde es Aburteilung nach Jugendstrafrecht und lebenslanges H4-Alimentieren geben.

  28. Kein normaler Mensch glaubt heutzutage noch den Verlautbarungen des staatlichen Staatsfernsehens oder gar denen der faktisch gleichgeschalteten Presse!

    🙂

  29. Aus Alloway, N.J. zurück, halbwegs genesen und mit vielen, vielen Dank für alle der fast drei Dutzend, die hier für mich gebet haben oder mir auch nur die Daumen gedrückt haben, leider bin ich zurück und war heute humpelnd wieder arbeiten. 4.00Uhr Taxi zum Flughafen, Arg Würg.
    ICH HÖRE AUF!
    Zwar werde ich dem Dativ nicht nach Goa folgen, selbst Dharma ist dagegen, aber mag sein wir kommen zum Urlaub. Als ich vor sechs oder sieben Jahren hier neu war, da arbeiten wir auf Madeira.
    Und genau dorthin geht es zunächst zurück. Tausche alte Villa mit Hallenbad und Sauna gegen ein gutes Leben.
    Meinen Doktortitel kann behalten wer in findet!

  30. #34 Das_Sanfte_Lamm (28. Nov 2016 20:49)

    Wahrscheinlich dachte der, dass er in Deutschland ist – Geographie ist auch nicht die Stärke von Somalis.
    In Deutschland würde es Aburteilung nach Jugendstrafrecht und lebenslanges H4-Alimentieren geben.

    In Deutschland würde jetzt die Künast onanierend vor die Kamera stellen und die phöse phöse islamfeindliche Polizei angklagen.

    🙂 🙂 🙂

  31. Dieser Burdamitarbeiter muss die Menschen wirklich für total bescheuert halten.Natürlich gibt es im Internet viele Lügen,falsche Gerüchte und Fakes.Aber da es viele verschiedene,unabhängige Quellen gibt,lassen sich Lügen rasch entlarven.
    Ausserdem sind die User nicht so blöd,alles was sich im Netz tummelt,einfach so zu glauben.

  32. …weil künftig die Manipulation, um nicht zu sagen: die Lüge, das probate Mittel der Wahl ist

    …sagt dieser WiXXmann über die Auswirkungen der sozialen Medien. Der arme Mann muss bei seinem Verlag wohl liefern und kann nicht.
    Würde er, falls vorhanden, mal sein Gedächtnis bemühen, käme er vielleicht darauf, dass es die etablierten Medien waren, die die Büchse der Pandora geöffnet haben mit dem Manipulieren und Lügen.

  33. #37 Wolfenstein (28. Nov 2016 20:51)
    Wir haben jetzt endgültig Zustände wie in der ehemaligen DDR erreicht.

    Sie haben uns doch alle lieb und wollen uns vor uns selbst und bösen Gedanken bewahren.

    Keine Idee, maaslos ausgesprochen, ist ihnen zu blöd und zu gering, als dass sie diese denen da oben nicht noch nachbeten und gehorsamst in den A. zurückschieben wollen.

    Ekelerregend.

  34. Ja klar!

    Bei Obama hieß es, daß er seine erste Präsidentenwahl Dank Twitter gewonnen hat, da er über dieses Medium mit seinen Anhängern engen Kontakt gepflegt hat und über deren Rückmeldung sogar seinen Wahlkampf angepaßt hat!

    Bei Obama haben die feinen Damen und Herren wohl kein Problem mit dem Einfluß der „neuen“ Medien gehabt. BO

  35. #30 Aussteiger (28. Nov 2016 20:46)

    Klonovsky ist und bleibt der beste PI-Schreiber!
    **********************************************

    Bei PI herrscht Meinungsfreiheit.

  36. Etwa Dominik Wichmann, Managing Director & Editor-in-chief bei Hubert Burda Media. In „seinem Text „Vorsicht vor Facebook“ (ohne Ausrufezeichen) teilt er dem interessierten Leser mit, es sei nach der Trump-Wahl „an der Zeit, über die Begrenzung digitaler Freiheiten zu diskutieren“. Da dergleichen staatsfromme Obsessionen derzeit gewiss auch bei der Bertelsmann-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung und natürlich der Amadeu-Antonio-Stiftung inszeniert…“
    ——————————-

    Das ist ein Frontalangriff auf die sonst vielgelobte Meinungsfreiheit.

  37. Dominik Wichmann? Der Pampersrocker, so ein Bettnässer!
    Der hat noch nicht als Quark im Kühlschrank gelegen, als das Grundgesetz geschrieben wurde und will uns jetzt die Meinungsfreiheit daraus einschränken? Für wen hält der Weichkäse sich?

  38. #54 WahrerSozialDemokrat (28. Nov 2016 21:06)

    Zuerst las ich ja „Burka-Manager…“ und dacht, es könnte eine Satire sein.

    Beim ersten überfliegen habe ich das auch gelesen.

    🙂

    Kommt bestimmt auch bald.

    Eine Initiative von PRO7 in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
    Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

    Enjoy Difference, zieh dir ein Kopftuch an!

    Dauert nur 14 Sekunden, bei Sekunde 12 schauen wer das unterstützt bzw. initiiert.

  39. Wenn ich Dominik Wichmann ins Gesicht schaue,weiß ich,wessen Geistes Kind er ist.Wahrscheinlich gehen ihm aufgrund der rapide und stetig sinkenden Auflagenzahlen seine üppigen Boni flöten.Und zu den fehlenden Bonuszahlungen kommt Druck von Burda auf ihn.Und der Bürger,der sich statt Lügenmärchen zu kaufen alternativ Nachrichten aus dem Internet besorgt, ist daran schuld.

  40. Sehr geehrter Herr Frieder Burda,
    bitte beenden Sie die Karriere von Dominik Wichmann in Ihrem Unternehmen, bevor Islamisten die letzten Kerzen in Ihrem geschätzten Museum ausblasen und Ihren Kunsttempel in eine Koranschule verwandeln. Kritiker, die dies verhindern könnten, dürften sich nach Lesart eines Herrn Wichmann dann bald nicht mehr zu Wort melden.

  41. Es kann auch sein, dass der Herr Wichmann das Internet nicht richtig bedienen kann, das wächst ihm alles über den Kopf! Das Internet muss weg.

    Wir mutieren zu einer Zweiklassen Gesellschaft. Die einen Brüllen Schneewittchen und die 7 Mio Zwerge müssen weg! Und die anderen schreien: Das Internet und alle Simpsons müssen weg!

    Und die Neubürger brüllen dazu: Wir sind die 7 Mio Zwerge, wir kamen über die 7 Berge und wollen jetzt alle: WEIHNACHTSGELD!

  42. Anstatt eines allgemeingültigen Grundgesetzes wird bald gemäß Sharia, ein Erlaubnisgesetz für Bürger Platz greifen welches die Orwellsche Gedankenpolizei dazu ermächtigt Internetgedanken zu ahnden.

  43. VR MARBURG – Schlägerei am Erlenring

    Als die Polizei am Freitag, 25. November um kurz vor 22.30 Uhr, an den noch gut besuchten Lahnterrassen am Erlenring eintraf, waren weder die gemeldete Massenschlägerei, noch etwaige Opfer oder mutmaßliche Täter zu sehen. Ein Zeuge meldete sich und erklärte, dass sich zunächst zwei Mädchen stritten, sich dann Männer einmischten und die Situation dann eskalierte. Ein dunkelhäutiger Mann habe im Verlauf der Auseinandersetzung mit einer Flasche zugeschlagen und dadurch eine Platzwunde verursacht. Der Verletzte war nicht mehr da und meldete sich auch nicht bei der Polizei. Einen vom Zeugen benannten Beteiligten überprüfte die Polizei und erteilte einen Platzverweis.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3495914

  44. #9 jeanette (28. Nov 2016 20:31)

    Burda, er weint den alten Zeiten hinterher als Burda konkurrenzlos war!

    Anders gesagt: ein ewig Vorgestriger!

  45. #34 Das_Sanfte_Lamm (28. Nov 2016 20:49)

    #21 Antitoxin (28. Nov 2016 20:39)
    Ein mit einem Schlachtermesser bewaffneter Mann aus Somalia, der auf dem Campus der Ohio State University einen Großalarm ausgelöst hatte, ist tot.
    Einsatzkräften erschossen ihn.

    Wahrscheinlich dachte der, dass er in Deutschland ist – Geographie ist auch nicht die Stärke von Somalis.
    In Deutschland würde es Aburteilung nach Jugendstrafrecht und lebenslanges H4-Alimentieren geben.
    **************************************************
    nicht in jedem Fall;
    in Hamburg wurde ebenfalls ein Messermann von der Polizei erschossen, ein Afghane
    vorher hat er einen anderen Mann bedroht;
    Motiv, wie immer, völlig unklar, wahrscheinlich wieder einmal “ religiöder Wahn“, wie so oft.

    „Dramatische Szenen in Barmbek-Nord: An der Poppenhusenstraße ist am Samstagabend ein Mann von der Polizei niedergeschossen und schwer verletzt worden. Der 37-Jährige starb in der Klinik.

    Es ist kurz vor 20 Uhr, als bei der Polizei ein Notruf aus einer Wohnung an der Poppenhusenstraße eingeht. Der Anrufer meldet einen Mann, der im Haus einen Mitbewohner mit Messern bedroht. Mehrere Streifenwagen fahren zum Einsatzort.
    Haus in der Poppenhusenstraße

    Im Treppenhaus kommt den Beamten der Mann entgegen. Er bedroht auch die Polizisten mit den Messern. Zunächst versuchen die Beamten, den Angreifer mit Pfefferspray außer Gefecht zu setzen. Als das scheitert, zieht einer der eingesetzten Polizisten seine Waffe und eröffnet das Feuer. Wie viele Schüsse fallen, ist bislang unklar.

    Der Angreifer wird getroffen und schwer verletzt. Er muss von einem Notarzt wiederbelebt werden und wird in Begleitung der Polizei in eine Klinik gebracht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verstarb der Mann trotz Notoperation.
    Barmbek Schüsse

    Beamte der Mordkommission und der Dienststelle Interne Ermittlungen werden eingeschaltet um den Ablauf des Polizei-Einsatzes aufzuklären
    – Quelle: http://www.mopo.de/25175054 ©2016

  46. @ #21 onanym007 (28. Nov 2016 20:39)

    Geben Sie nicht so an! Schließlich haben uns die Ossis Merkel, Gauck, Wanka, Gysi, Pau, Göring-Eckardt, Stegemann usw. aufgehalst. Zudem noch Zehntausende unbekannte IM, Personen der DDR-Polizei u. Militärs.

    Ferner haben sich Millionen Ostdeutsche längst fett im Westen eingerichtet. Den meisten Ossis ging es nicht um Freiheit des Geistes u. des Wortes, sondern um freie Auswahl von Konsumgütern. Und auch Tausende Ossis sind eifrig bei der Fremdlingspamperung dabei.

  47. Eben bei „HART aber FAIR“ eine Runde ganz Schlauer. Ein Greis zur Linken behauptet TRUMP rede „Kauderwelsch was selbst die Übersetzer entsetzt hätte!“ welche Frechheit! Dann sollte der Übersetzer zurück zur Schule gehen!

    Die Rede des Herrn Trump war auf jeden Fall KEIN KAUDERWELSCH, sondern sehr schlüssig und transparent!

    Und jetzt wird das TRUMP TEAM auseinandergepflückt. Ein sog FLYNN, jetzt ist die Rede sogar von KREBS und METASTASEN zu TRUMP unglaublich diese sogenannte Demokraten!

    Und Özdemir auch dabei, BILD Reichelt….

  48. Leute wie Wichmann haben nicht begriffen, dass es sich bei der Digitalisierung um eine neue Form der Kommunikation handelt. Die dadurch induzierten Veränderungen aufhalten zu wollen ist in etwa so Erfolg versprechend, wie den Geist, der durch die Erfindung der Schrift oder des Buchdrucks in die Welt gesetzt wurde, zurück in die Flasche befördern zu wollen. Digitale Analphabeten wie Merkel oder Wichmann verstehen überhaupt nicht, was um sie herum geschieht. Sie sind Kinder ein anderen Zeit und werden schon bald mit dieser untergehen.

  49. Hubert Burda Media Holding:

    Bekannte Medienmarken sind die Illustrierten „Bunte“ und „Superillu“ sowie das Nachrichtenmagazin „Focus“. Außerdem gehören beispielsweise Holidaycheck und Xing zum Konzern.

    Schon 1933 rühmte Friedrich Burda I. sich in der Sürag, keine jüdischen Mitarbeiter oder Anteilseigner zu haben und betonte die nationalsozialistische Gesinnung der Zeitung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hubert_Burda_Media

  50. Ganz ehrlich: Ich kann eher damit leben, wenn mir im Netz jemand schreibt: „Du, Thomas_Paine, bist ein Ars.hl.ch!“ – als wenn das Internet zensiert wird.

    Ersteres geht mir sowieso irgendwo hinten vorbei.

    Aber eine Einschränkung der Redefreiheit im Internet wäre ein dramatischer weiterer Schritt Richtung jener Meinungsdiktatur, die uns von den Medien sowieso schon vorgegeben wird.

    Und ansonsten:

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

    Art 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

  51. #75 MrLussien (28. Nov 2016 21:23)

    OT. Ich schaue mir den HartAberPlasberg zum Thema Trump an.
    5 Antitrumpianer gegen 0 Protrumpianer!
    Das ist doch super Fair!
    ——————————-
    Man konnte die Clinton vor der Wahl nicht hochjubeln und hatte Anti-Trump berichtet.
    Jetzt nach der Wahl geht es einfach so weiter. Trump ist noch nicht mal im Amt und der ÖR macht weiter Stimmung gegen unseren eigentlichen nächsten Verbündeten.

  52. OT

    – Ohio-Jihad –

    Der Name des Somalis wurde gerade korrigiert. Er heißt nicht Ali Muhammad, sondern Abdul Razak Ali Artan. 2007 ist seine Sippe mit ihm nach Pakistan, 2014 kam er dann in die USA.

    https://www.jihadwatch.org/2016/11/ohio-state-university-jihad-attacker-mohamed-ali

    Der Hammer: Er wurde im Jahrbuch der Uni sogar vorgestellt. Seine einzige Sorge: Wo und wie man dort am besten Bückbeten kann. Bild von ihm:

    https://twitter.com/neilkli/status/803328678910459904/photo/1

    Mehr über die Type:

    *http://heavy.com/news/2016/11/abdul-razak-ali-artan-ohio-state-university-osu-stabbing-suspect-terrorist-somalia-refugee-isis/

  53. https://www.youtube.com/watch?v=dhBRUoHuZGw

    GAUCK GEGEN DEUTSCHE VOLKSENTSCHEIDE

    .

    http://www.bild.de/news/2016/news/ohio-news-eilmeldung–48974286.bild.html

    Flüchtling (18) aus Somalia

    .

    3 Neger und ein Baby…………..

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/zivilcourage/afrikaner-finden-verlorenes-baby-im-zug-48970988.bild.html

    Und drei „Studenten“ (16, 16, 19 oder älter) aus Guinea (Westafrika), die derzeit für einen Deutschkurs im Ruhrgebiet sind, kümmerten sich während der kurzen Fahrt zum Bochumer Hauptbahnhof um den verlorenen Sohn. <<

    Sie haben es nicht gegrillt! Wow!

  54. #57 Marie-Belen   (28. Nov 2016 21:06)  
    #30 Aussteiger (28. Nov 2016 20:46)

    Klonovsky ist und bleibt der beste PI-Schreiber!
    **********************************************

    Bei PI herrscht Meinungsfreiheit.

    —————–
    In diesem Punkt sind wir uns einig,Marie-Belen.

  55. #75 jeanette (28. Nov 2016 21:23)

    Eben bei „HART aber FAIR“ eine Runde ganz Schlauer. Ein Greis zur Linken behauptet TRUMP rede „Kauderwelsch was selbst die Übersetzer entsetzt hätte!“ welche Frechheit! Dann sollte der Übersetzer zurück zur Schule gehen!

    Die Rede des Herrn Trump war auf jeden Fall KEIN KAUDERWELSCH, sondern sehr schlüssig und transparent!

    „Dieses Video macht Trump zum US-Präsidenten!“

    https://www.youtube.com/watch?v=vV0Jn8IF8_E

    … der Film ist sehr gut. Ich habe ihn schon auf The Occidental Observer gesehen. Trump beschreibt ziemlich klar, was Sache ist.
    Wenn Trump gewinnt, wird auch in Europa vieles besser werden. Allein schon, daß er noch im Wahlkampf ist und gute Aussichten hat, ist schon ein sehr großer Erfolg. Dieser Film kann zum Wendepunkt der Weltgeschichte (was die weiße Rasse, die europäischen Völker anbetrifft) werden.

  56. Solche Typen haben das Netz immer noch nicht verstanden. Der Geist ist aus der Flasche! Wie stellt er sich das denn genau vor? Wenn mein DNS-Server nicht liefert, was ich wissen will, wechsele ich ihn einfach.

    Das werden natürlich viele machen. Möchte er dann Hunderttausende ins Loch stecken wegen Hören von Feindsendern?

    An die Kollateralschäden für die Wirtschaft gar nicht zu denken.

    Herr, lass Hirn regnen 😀

  57. #49 Das_Sanfte_Lamm (28. Nov 2016 20:57)

    Heftig!

    Auf YT am 27.11.2016 veröffentlicht. Auf fb am 26.11.2016 Vormittag veröffentlicht. Gibt es Infos, wann das gelaufen ist?

    Zu Wichmann: Von 2000 bis 2011 war er Chefredakteur des SZ-Magazins, von 2013 bis 2014 Chefredakteur des Stern und ist seit September 2015 für Digital Life Design (Plattform von Hubert Burda Media) tätig. Im Moment befindet der sich demnach in der dritten Hölle. Da hat er ja noch was vor sich. Laut Dante gibt es 9 davon.

  58. vor ca. 2 Wochen durfte Burda kostenlose Werbug machen bei der TV Preis Verleihung des „Bambi“ für verdiente Fernsehschaffende und andere Künstler im DDR I GEZ Programm.
    Es war eine einzige Gutmensch, im negativsten Sinne, Propaganda Show, alle waren dabei, auch Opa Kretschmann durfte eine „Weltoffen und Tolerant“ Rede halten. DEr noch ältere Udo Lindenberg nuschelte wieder irgendentwas in seinen Bart, lustig war nur, wie Sting seine Laudatio auf deutsch abhielt. Jogi Löw bekamm ernsthaft den „Integrationspreis“ dafür, das er kaum noch Deutsche in der „Mannschaft“ hat, national darf man ja nicht mehr sagen.
    DEr große Höhepunkt der Show waren aber zwei bildhübsche sehr junge syrische Schwestern und Schwimmerinnen, welche stellvertretend für all die alleinstehenden jungen Männer auftreten durften, in sehr luftigen Kleidchen, so stellt man sich Integration vor.
    Die Mädels sollen angeblich ein Boot mit 18 Leuten an die griechische Küste gezogen haben, nachdem der Motor ausgefallen war.
    Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann und Osterhasen zusammen.
    Zwischendurch immer mal wieder eingeblendet, der olle Burda mit seiner jungen Frau Dr.
    Ex Präser Köhler durfte den Leuten auch noch mal schön ins Gewissen reden, was de „Flüchtlinge“ doch für ein Gewinn seien, bla bla bla…..

  59. Wo um Himmels Willen kämen wir hin, wenn denn jeder einfach denken und sagen würde, was er will … das geht nicht! Die politisch korrekte Richtung muß doch immer einmal zuerst im Kabinett festgelegt und danach per Medien dem gemeinen Volk vermittelt werden .., oder? 🙂

    Das erinnert mich an meine BW-Zeit, da hieß es „überlassen Sie das Denken den Pferden, die haben die größeren Köpfe …“

  60. Ganz ehrlich…Du bist ne Richtige Pfeife!

    Und Du weißt auch wen ich meine! Tattergreis ohne Humor und Ironie!

    Schönen Abend euch!

  61. Bezüglich Kommentare zum Somalischen IQ des potentiellen Ohio State Attentäters

    Ein mittlere IQ von 68 in Somalia bedeutet NICHT Schwachsinn

    Vielmehr ist das ein mental age. 100 IQ entspricht 16 Jahre

    50 IQ entspricht 8 Jahre. 68 IQ ist also 16 Jahre * 0.68 = knappe 11 Jahre. Unreif aber voll funktionsfähig. 11 Jährige können sogar Auto fahren lernen, tun das auch in Entwicklungsländern ohne viel Polizeiaufsicht.

    Allerdings ist IQ eine Glockenkurve. Wenn die Standardabweichung 15 ist, dann sind 16% der Somalier unter 53 IQ!! Das sind dann 8 Jahre mental age!!

    http://www.vdare.com/articles/solving-the-african-iq-conundrum-winning-personality-masks-low-scores

    http://www.vdare.com/articles/iq-why-africa-is-africa-and-haiti-haiti

  62. Für sein Vasallentum verdient der dämliche Herr Wichmann ordentlich etwas auf seine häßliche Brotschere!

  63. https://www.welt.de/wirtschaft/article159791364/Bundesregierung-zahlte-Millionen-an-Clinton-Stiftung.html

    Laut der Geberliste der „Clinton Foundation“, überwies das Ministerium zwischen einer und 5 Millionen US-Dollar.

    Das Buch „Clinton Cash“ des Autors Peter Schweizer, warf einen kritischen Blick auf die Vermögensbildung der Familie und schaffte es damit schnell auf die Bestsellerliste der „New York Times“.
    Die Stiftungsleitung musste schließlich zugeben, das Spendensammeln nicht ausreichend transparent gemacht zu haben.

    Einigen Beobachtern erscheint der deutsche Posten auf der Liste der „Donors and Grantors“ erklärungsbedürftig.

    „Wieso unterstützt ein Bundesministerium den Wahlkampf einer amerikanischen Präsidentschaftskandidatin?“, fragt etwa Vera Lengsfeld, frühere Bürgerrechtsaktivistin, Bundestagsabgeordnete und Autorin in ihrem Blog: „Anscheinend mussten deutsche Steuerzahler, ohne es zu wissen, Hillary Clintons Wahlkampf finanzieren.“

    <<<Das Polit-Establishment scheint sich weltweit gegenseitig zu stützen. Die Angst des Establishments: Es könnten "Populisten" an die Macht gelangen und die Selbstbedienung hätte ein Ende.<<<

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/amerika-seehofers-lob-fuer-trump-14547828.html

    <<Pack, Abgehängte, Modernisierungsverlier…Carsten Bansmer 2 (bansmer) – sind das keine Worte, die von einer "Verrohung" zeugen? <<

    << Ich bin aber komplett anderer Ansicht. Artikel wie dieser sind Teil des Problems. Wenn ich mir ansehe, dass Gabriel von "Pack" schwadroniert, Merkel sich ein anderes Volk wünscht, Claudia Roth das Gespräch mit "Herr, lass Hirn regnen" sucht, frage ich mich schon, wo die Verrohung liegt.
    Es scheint wie so oft in der letzten Zeit, eine sehr einseitige Betrachtung der Dinge zu sein. Ansonsten halte ich es mit Seehofer: Mir ist eine klare Sprache lieber, als aus Gründen der Political Correctness Dinge nicht anschauen zu wollen oder gleich unter den Teppich zu kehren.<<

    ..

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart/bald-sind-frauen-in-stuttgart-eine-minderheit-48962580.bild.html

    Dazu kommen Tausende überwiegend männliche Flüchtlinge.

  64. OT

    #93 Metaspawn (28. Nov 2016 21:48)

    Besonders interessant ist die Karlsruher Begründung, die bereits anklingen läßt, daß Deutschland ein durchgehend islamisiertes Land ist:

    „Ein ‚islamisches Kopftuch‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“, schrieben die Richter in Karlsruhe zur Begründung. Es gebe keinen verfassungsrechtlichen Anspruch darauf, „von der Wahrnehmung anderer religiöser oder weltanschaulicher Bekenntnisse verschont zu bleiben“, hieß es in dem Beschluss weiter.

    Demnächst hören wir vom „Bundesverfassungsgericht“, also dem Scharia-Gericht in spe:

    – „Eine ‚islamische Vielehe‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“

    – „Eine ‚islamische Kinderehe‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“

    – „Ein ‚islamischer Ehrenmord‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“

    – „Ein ‚islamische Steinigung‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“

    – „Eine ‚islamisch Selbstjustiz (Hisba)‘ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“

  65. Zu Plasberg “hartaberfair”
    Dear Mr Kauder
    Donald Trump doesn’t need any Germans, neither a Merkel, a Seehofer nor any Steinmeiers. He is independent from all these German betrayers. And he doesn’t need to forward any intelligence information to the German BKA when it comes to ISIS. He is 5,000 miles away when ISIS turns Germany into a bloodbath. Und dafür hätte ich vollstes Verständnis, würde ich an seiner Stelle auch nicht machen. Irgendwo hört der Spaß auf!

  66. Was für einen pathostriefenden Senf der Knabe abgibt, mir wird übel.

    Vielleicht sollte der sich zusammen mit seinen journalistischen Schergen um wirklich interessante Dinge kümmern:

    Wieso haben wir als Steuerzahler indirekt über die Tante Hendricks den Clintonschen Wahlkampf mitfinanziert? Aufforstung in Ostafrika, ja nee ist klar.

    Wieso finanzieren wir als Steuerzahler indirekt die hasstriefende AA-Stiftung mit?

    Was ist mit der Teilnahme von Bill Clinton und Prinz Andrew an Ausflügen zum Sex mit Minderjährigen auf Kosten einer dafür verknackten US-Hedgefonds-Heuschrecke?

    Auch alles Fake-News? Diese moralintriefenden Gestalten, dass die überhaupt noch in den Spiegel gucken können wo sie ganz genau wissen, dass die Bevölkerung schön dumm gehalten werden soll.

  67. #96 fluechtling.net (28. Nov 2016 21:48)

    Bezüglich Kommentare (#29 lorbas (28. Nov 2016 20:45)

    #21 Antitoxin (28. Nov 2016 20:39) ) zum Somalischen IQ des potentiellen Ohio State Attentäters

    Ein mittlere IQ von 68 in Somalia bedeutet NICHT Schwachsinn

    Vielmehr ist das ein mental age. 100 IQ entspricht 16 Jahre

    50 IQ entspricht 8 Jahre. 68 IQ ist also 16 Jahre * 0.68 = knappe 11 Jahre. Unreif aber voll funktionsfähig. 11 Jährige können sogar Auto fahren lernen, tun das auch in Entwicklungsländern ohne viel Polizeiaufsicht.

    Allerdings ist IQ eine Glockenkurve. Wenn die Standardabweichung 15 ist, dann sind 16% der Somalier unter 53 IQ!! Das sind dann 8 Jahre mental age!!

    http://www.vdare.com/articles/solving-the-african-iq-conundrum-winning-personality-masks-low-scores

    http://www.vdare.com/articles/iq-why-africa-is-africa-and-haiti-haiti

    Danke für den Hinweis.

  68. Diese Linksfaschistischen Meinungsunterdrücker sind eine Schande für jeden Freiheitlichen Rechtsstaat. Ich frage mich hat dieser Burga Schelm schon jemals gearbeitet,wenn nicht wird es Zeit.
    Jeder der durch harte Arbeit sein Lebenauskommen hart verdienen hat musste kann diesen Linksspinnenende Volksverbrecher nicht zu stimmen, sie sind eine Schande für jeden der gearbeitet, und unter großen Aufwand und Verzicht Kinder groß gezogen hat. Frau Merkel die keine Kinder hat ist logischer Weise die Zukunft Deutschlands egal. Wenn die Deutsche nur ein Funken von Anstand haben wird die CDU noch nicht mal , außer den Deutschabzocker aus fernen Länder, 1 % der Stimmen erhalten.

  69. Vielleicht sollte sich Burda Medien bei Themen wie Demokratie und Anpassung an das System etwas mehr zurückhalten?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hubert_Burda_Media

    „Schon 1933 rühmte Friedrich Burda I. sich in der Sürag, keine jüdischen Mitarbeiter oder Anteilseigner zu haben und betonte die nationalsozialistische Gesinnung der Zeitung.“

  70. Aber…aber Herr Wichmann, hat der feine Herr etwa „nationale“ Zuckungen? Es gibt Blaupausen. Erst vor wenigen Monaten sorgte der Iran mit der Einführung seines „nationalen Internets“ für Aufsehen. Dem Vorbild Chinas und Nordkoreas folgend, führt auch dieses Islamische Land ein vom Rest der Welt isoliertes Intranet ein, nachdem die Zensur des globalen Netzes nicht den gewünschten Erfolg erzielt hat. Offiziell nennt die Regierung ein erhöhtes Bedürfnis nach Sicherheit vor Angriffen von außerhalb als Grund.

    Iran und Nordkorea sind mit der restriktiven Internetpolitik nicht allein. China gilt als Paradebeispiel für ein von der Regierung manipuliertes Online-Angebot. Hier werden Websites und Dienste hinter der sogenannten Großen Firewall zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu Nordkorea versucht China allerdings, seinen Internetnutzern zumindest eine heile Online-Welt vorzugaukeln und ihnen die Nutzung des Netzes mit eigenen sozialen Netzwerken und Messengern schmackhaft zu machen. Jedoch vor dem Hintergrund, dass die Regierung über manipulierte Beiträge die öffentliche Meinungsbildung beeinflusst und dabei noch eifrig Daten sammelt. Viele der physischen Internetleitungen aus Nordkorea werden außerdem über Chinas staatseigene Kommunikationsgesellschaft Unicom betrieben, unterliegen also automatisch auch der Zensur des Nachbarlandes.

    Nordkoreas Internet – wer mal gucken will. Hat nur 28 Websites – das sind sie im Überblick:

    http://t3n.de/news/nordkoreas-internet-28-websites-748580/

  71. Daß diese Bande in Nadelstreifen sich in die „staatskonforme“ Debatte einschaltet, indem sie (bezeichnenderweise nach Trumps Wahl in den USA) nach Zensur der ihnen ganz offenkundig unliebsamen Meinungen ruft, zeigt eindrucksvoll, wer mit wem verbändelt ist und damit, wer in diesem Staate, und darüber hinaus auch in der Welt wem dient.

    Den Globalisten in Politik und Chefetagen, die die tatsächlichen Extremisten unserer Tage sind, drohen in der Tat die Felle davonzuschwimmen, und wir werden gewiß wenig überrascht sein ob des Einfallsreichtums dieser Leute, denen diese Entwicklung gerade völlig zuwiderläuft – sie werden alles (alles meint tatsächlich alles) daransetzen, um sie aufzuhalten, und sei es am Ende die offene Diktatur einschließlich Masseninhaftierungen, politischem Mord und Totschlag, also alle dem, was wir mit dem Begriff bisher verbunden haben.

    Die Diktatur kommt bereits auf (noch) leisen Sohlen daher; es sind genau solche Aussagen und Forderungen, die sie ankündigen. Es wird Zeit, daß diesen Leuten aus dem „Bilderberger-Schattenreich“ noch rechtzeitig das Handwerk gelegt wird. Noch ist das auf demokratischem Wege möglich.

  72. Da hat Herr Wichmann was abgesondert, das ist fast wie wenn er sich einen runtergeholt hat … so schön!

  73. Man kann schon fast den Eindruck haben, daß der Wahlsieg Donald Trumps bewußt zugelassen, ja provoziert wurde, damit sich „Korrekturen“ an den verbliebenen Spielräumen freiheitlich denkender Staatsbürger leichter durchsetzen lassen.

    Längst ist doch klar, daß Herr Trump genauso eine Marionette der mächtigen Kartelle ist, wie Obama und andere Präsidenten vor ihm.

    Ich denke, mancher hier bei PI wie auch im Land, wird sich noch wundern, was uns in den nächsten Jahren noch aufgetischt wird.
    Die Hochverratspolitik unserer „Regierung“ mit ihrer Unterstützung kriegerischer Aktionen und der bewußten Überlastung und Zersetzung des Deutschen Staates momentan, kann noch gesteigert werden, bis ein totalitäres System in einem „failed state“ erstanden ist.

    Liegt nicht inzwischen die Situation für Art.20 Abs.4 unseres GG vor?

  74. Zu Plasberg Hartaberfair

    Der amerikanische Steuerzahler zahlt rund 160 Euro pro Jahr für die Sicherheit Deutschlands.

    Dear Mr President-Elect

    Germany is not worth a dime. Stop funding German’s security. An overall majority of Germans hates you, your administration and your policy. So it doesn’t make sense to spend money on them.

  75. #112 kosmischer Staub (28. Nov 2016 22:17)

    Längst ist doch klar, daß Herr Trump genauso eine Marionette der mächtigen Kartelle ist, wie Obama und andere Präsidenten vor ihm.

    #################

    Längst ist doch klar, daß es auch unter PI-Lesern nicht wenig Verschwörungstheoretiker gibt.

  76. #112 kosmischer Staub (28. Nov 2016 22:17)

    Man kann schon fast den Eindruck haben, daß der Wahlsieg Donald Trumps bewußt zugelassen, ja provoziert wurde, damit sich „Korrekturen“ an den verbliebenen Spielräumen freiheitlich denkender Staatsbürger leichter durchsetzen lassen.

    Längst ist doch klar, daß Herr Trump genauso eine Marionette der mächtigen Kartelle ist, wie Obama und andere Präsidenten vor ihm.

    Ich denke, mancher hier bei PI wie auch im Land, wird sich noch wundern, was uns in den nächsten Jahren noch aufgetischt wird.
    Die Hochverratspolitik unserer „Regierung“ mit ihrer Unterstützung kriegerischer Aktionen und der bewußten Überlastung und Zersetzung des Deutschen Staates momentan, kann noch gesteigert werden, bis ein totalitäres System in einem „failed state“ erstanden ist.

    Liegt nicht inzwischen die Situation für Art.20 Abs.4 unseres GG vor?
    ……………………………………….
    Im Reich der Todesraute ist das GG zu grossen Teilen ausser Kraft(haha) gesetzt.
    Es gilt nur für Wohltaten bezüglich der negerischen und muselmanischen Invasoren.

  77. OT

    Im Staatsnachrichtensender wird der Terrorist in Ohio als „Mann“ bezeichnet. Aha.

    Frau Künaxt hätte wahrscheinlich wieder Schnappatmung, wenn unsere Polizei ebenso konsequent den finalen Rettungsschuss angelegt hätten.

  78. (lach) Macht Euch doch nicht selbst unnötig lächerlich. Dilettanten, Mamasöhnchen, Nasenbären und Unter-der-Bettdecke-Wixxer wie dieses Kasperle da oben werden es nie, niemals schaffen, das WeltWeiteNeuland unter ihre Möchtegernkontrolle zu zwingen. Dazu bräuche es richtige Maschinen… keine glattgefeilten Zahnrädchen-Ersatzteile.

  79. #114 Rhein (28. Nov 2016 22:21)
    Zu Plasberg Hartaberfair

    Der amerikanische Steuerzahler zahlt rund 160 Euro pro Jahr für die Sicherheit Deutschlands.

    ########

    Und der deutsche Steuerzahler zahlt rund 7 Euro und 60 Cent pro Jahr für seine eigene Sicherheit.
    Diese Zahl wurde gerade von Kornblum genannt.
    Dafür aber 204,- für die öffentlich-rechtliche Lügner, die Amerikaner nur noch beschimpfen statt nur mal ‚Danke‘ zu sagen.

    Dazu kommen noch die von Deutschland nicht gezahlte jährliche 32 Milliarden Euro für NATO, die fast alleine von Amerika finanziert ist (mehr als 70% aller Kosten!).

    Da würde es Merkel und Kauder sehr gut zustehen einfach mal die Klappe zu halten.

  80. Wenn ich Europa und seine Geschichte richtig verstanden habe, dann weiß ich sicher, dass die Schweixehunde mit ihrem zerstörerischen Umbauprojekt am Ende doch nicht durchkommen werden. Die bittere Frage ist: Wird es hoffentlich ohne – oder wird es mit Leichenbergen einher gehen. Bei letzterem stellt sich dann die unbequeme Frage, wie hoch sie diesmal sein werden.

  81. #118 MrLussien (28. Nov 2016 22:33)

    Danke für die Zahlen. Das ist unfassbar!

    „Rund 7 Euro und 60 Cent pro Jahr für seine eigene Sicherheit. Dafür aber 204 Euro für die öffentlich-rechtliche Lügner, die Amerikaner nur noch beschimpfen“

    So schlicht ausgedrückt wird ein weiterer Aspekt des Wahnsinns in diesem land deutlich. Gänsehaut!

  82. #110 Swantewit (28. Nov 2016 22:16)
    Apropo runtergeholt:
    Wenns nach Maas’scher Stasi-Schergen Diktatur im Sinne von Kahane und Dominik Wichmann ginge, dürfte die Rhein-Neckar-Zeitung unter Androhung hoher Strafe sicher nicht mehr schreiben, wie Z.B. die WAZ, der Mannheimer Morgen und die SZ es heute schon tun, dass es sich bei dem Frauenbelästiger hier um einen Algerier
    vom Merkelvolk handelt, hier ausgehalten, gemästet, gepämpert und verarztet, aber eins fehlt ihm halt noch:
    Mannheimer Hauptbahnhof: Betrunkener belästigt junge Frau auf dem Bahnsteig

    Der 23-Jährige soll die Frau in der Nacht zum Samstag bedrängt und ihr sein entblößtes Glied gezeigt haben.
    Der mit mehr als 1,4 Promille stark betrunkene Asylbewerber wollte sich zum Tatvorwurf nicht äußern.“
    Wieso auch, passiert ihm doch eh nix? Es steht Pro-Asyl, Rapefugees-Welcome-Gutmenschen und „Sozialarbeiter“ hinter ihm, die ihn betüddeln, von der Polizei abholen und in einen besonders schönes Einzelzimmer mit Porno-Flatrate stecken werden. (Dann heißts in 2 Wochen wieder „Es geschah kein Übergriff“ wie in einem ähnlichen Fall!) Nur zu befürchten hat er hier NIX!!!
    IM Gegensatz zu all den belästigten einheimschen Frauen!!!
    http://www.rnz.de/nachrichten/regionalticker_artikel,-Mannheimer-Hauptbahnhof-Betrunkener-belaestigt-junge-Frau-auf-dem-Bahnsteig-_arid,238079.html

  83. Der Typ bewirbt sich wohl für den demnächst wieder offiziellen Posten des Ministers für Staatsicherheit?

  84. Liebe Mods: Kann man solch einen Nick nicht bannen?

    „fluechtling.net“
    (#96)

    Es ist eine Zumutung so etwas lesen zu müssen. Es reicht, wenn wir die Krimigranten jeden Tag live ertragen müssen. Ich bin hier zum entspannten Austausch mit Gleichgesinnten. Sowas gehört zweifelsfrei nicht dazu.

  85. #128 Aussteiger (28. Nov 2016 22:49)

    Auf Phoenix muss sich Gaulandt mit der doofen grünen Ska herumschlagen.Lustig.
    …………………………………..
    Diese „Ska“ ist doch direkt aus der Waldorfschule im Parlament der EUdSSR gelandet. Das Mädel hat ausgesorgt!

  86. Zum Thema Zensur habe ich gerade eine interessante Erfahrung gemacht.
    Viele wissen, dass man über ein vpn-Netzwerk unerkannt surven kann. Trotzdem gelingt es immer wieder, dass mein Standort in Deutschland auffliegt. Zum Beispiel als ich ein Video auf infowars abspielen wollte.
    http://www.infowars.com/live-cia-admits-they-are-behind-fake-news/
    Ging nicht. Nach dem Löschen aller Cookies war es aber dann trotzdem möglich.

    Wie viel Angst müssen Regierungen haben, wenn bestimmte Dinge nicht angesehen werden dürfen oder ein ländereigener Allgorythmus ein Ergebnis unter ferner liefen listen um es zu verbergen.

    Wenn Freiheit bedeutet, sich erst die Mühe zu machen sie zu erhalten, dann ist eh schon viel verloren.

  87. Ach wie schade, der schutzsuchende Somalier von Ohio, der in eine Menschenmenge gerast ist und mit einem Schlachtermesser auf Studenten losgegangen ist, wurde erschossen.

    Hat sich Frau Küna(x)st eigentlich schon gemeldet und die bösen und rassistischen Cops verurteilt? Schade, dass man das Talent nicht lebend fangen hat können, Frau Merkel hätte mit Sicherheit einen Deal mit Obama ausgehandelt und die dringend benötigte Fachkraft nach Deutschland geholt.

    Übrigens sind laut WHO 30% aller Somalier geisteskrank.

  88. Und wieder etwas mehr Islamisierung!

    KabelEins Videotext Seite 117

    Kita-Erzieherin: Kein Kopftuchverbot

    Eine muslimische Erzieherin darf bei ihrer Arbeit in einer Kindertagesstätte ein Kopftuch ihrer religiösen Selbstbestimmung tragen. Das geht aus einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts im Fall einer Erzieherin in einer kommunalen Kita in Baden-Württemberg hervor. „Ein islamisches Kopftuch“ ist in Deutschland nicht unüblich, sondern spiegelt sich im gesellschaftlichen Alltag vielfach wider“, schrieben die Richter in Karlsruhe zur Begründung.

    Na prima, nur weil die Schleiereulen überhand nehmen, muß das jetzt akzeptiert werden, daß eine Vogelscheuche in der Kita die Kinder mit Dawa indoktriniert.

  89. Besserwessi (28. Nov 2016 21:51)
    Langsam muss auch mal der Hartleibigste begreifen, dass es sich bei Frau Merkels aufgeblähter, schwacher Seminararbeit, die ihr den Titel brachte, nicht um ein „Plagiat“ im juristischen Sinne handelt…

  90. #137 von Auersperg (28. Nov 2016 23:03)

    Ich guck gerade MDR Fakt ist. Nur noch Kopfschütteln, der Eggert hat voll eine an der Waffel.
    ———————
    Wie recht du hast.

    Dabei haben ihn seine Un-Christen davongejagt wie einen Köter.
    Er soll junge Männer zwischen die Beine gefaßt haben.

  91. #104 lorbas (28. Nov 2016 22:03)

    #96 fluechtling.net (28. Nov 2016 21:48)

    Bezüglich Kommentare (#29 lorbas (28. Nov 2016 20:45)

    #21 Antitoxin (28. Nov 2016 20:39) ) zum Somalischen IQ des potentiellen Ohio State Attentäters

    Ein mittlere IQ von 68 in Somalia bedeutet NICHT Schwachsinn

    Vielmehr ist das ein mental age. 100 IQ entspricht 16 Jahre

    50 IQ entspricht 8 Jahre. 68 IQ ist also 16 Jahre * 0.68 = knappe 11 Jahre. Unreif aber voll funktionsfähig. 11 Jährige können sogar Auto fahren lernen, tun das auch in Entwicklungsländern ohne viel Polizeiaufsicht.

    Allerdings ist IQ eine Glockenkurve. Wenn die Standardabweichung 15 ist, dann sind 16% der Somalier unter 53 IQ!! Das sind dann 8 Jahre mental age!!

    http://www.vdare.com/articles/solving-the-african-iq-conundrum-winning-personality-masks-low-scores

    http://www.vdare.com/articles/iq-why-africa-is-africa-and-haiti-haiti

    Danke für den Hinweis.

    Naja, so richtig der Hinweis von #96 fluechtling.net auch ist, so sehr sollte er zu denken geben.

    Dieser Somali ist also auf dem Niveau eines Achtjährigen.
    Und was entschuldigt das ?

    Achtjährige stehen normalerweise (nun ja, in zivilisierten Ländern und unter zivilisierten Menschen) unter der Obhut ihrer Eltern.

    Man weiß, daß ein Achtjähriger keine schwerwiegenden Entscheidungen tätigen darf. Er ist nur sehr bedingt geschäftsfähig (Taschengeldparagraph) und gar nicht strafmündig.

    Baut er groben Mist, stehen die Eltern dafür gerade (Baustellenschild: Eltern haften für ihre Kinder).

    Er geht zur Schule, um mal 16 zu werden und IQ 100 (mindestens zu erreichen).

    Was aber momentan zu Millionen nach Deutschland angeschwemmt wird, sind junge Männer, längst der Volljährigkeit entwachsen, auf dem Niveau eines Achtjährigen Deutschen.

    Die sind voll geschäftsfähig und, was oft vergessen oder ausgeblendet wird, auch absolut strafmündig.

    Deren Hirn ist voll entwickelt, alle Synapsen geknüpft, mehr geht nicht.
    Die können ihren IQ nicht mehr steigern (biologisch bedingt wegen Alter) wie der Achtjährige Deutsche, wenn er mal 16 sein sollte.

    Bei denen mit 20, 25 oder 30 Jahren geht es hirnmäßig nur noch bergab, wie mit einem Deutschen 25-jährigen auch.

    Aber der Deutsche hat genügend Synapsen und damit IQ-Punkte in der Kindheit und Jugend gesammelt, um auch als Greis noch ein vernünftig denkender Mensch sein zu können.

    Was zur Zeit nach Deutschland hereinkommt, hat den Zenit der IQ-Erweiterung längst überschritten. Da ist nichts mehr zu machen.

    Sollen wir das etwa demnächst als Entschuldigung anerkennen, wenn die Renten doch nicht von denen erarbeitet werden können ?

    Soll der 52 jährige obdachlose Deutsche mit IQ 92 etwa anerkennend bemerken, daß 30 jährige Afrikaner mit IQ 68 ein schmuckes Häuschen bekommen, weil sie sich nie ein ordentliches Heim aufbauen könnten, er aber nur seine Chance verpaßt hat ?

  92. Vielleicht kann jemand etwas über Gauland und Ska hier bringen, denn der livestrem funktioniert nicht.

    Wäre nett.

  93. #112 kosmischer Staub (28. Nov 2016 22:17)

    Man kann schon fast den Eindruck haben, daß der Wahlsieg Donald Trumps bewußt zugelassen, ja provoziert wurde, damit sich „Korrekturen“ an den verbliebenen Spielräumen freiheitlich denkender Staatsbürger leichter durchsetzen lassen.

    Längst ist doch klar, daß Herr Trump genauso eine Marionette der mächtigen Kartelle ist, wie Obama und andere Präsidenten vor ihm.

    Ich denke, mancher hier bei PI wie auch im Land, wird sich noch wundern, was uns in den nächsten Jahren noch aufgetischt wird.
    Die Hochverratspolitik unserer „Regierung“ mit ihrer Unterstützung kriegerischer Aktionen und der bewußten Überlastung und Zersetzung des Deutschen Staates momentan, kann noch gesteigert werden, bis ein totalitäres System in einem „failed state“ erstanden ist.

    Liegt nicht inzwischen die Situation für Art.20 Abs.4 unseres GG vor?
    —————-

    Auf blühende Landschaften brauchst nicht hoffen. Das ist auch nicht sein Auftrag zumindest in der ersten 4 Jahren. Das wissen bestimmt auch die meisten seiner Wähler. Er wurde hauptsächlich gewählt das Land wieder in Lot zu bringen. Oder erwarten AfD Wähler bei uns blühende Landschsften von der AfD?
    Bevor es wieder aufwärts gehen kann muss zuerst für Ordnung und Vertrauen gesorgt werden.Mit anderen Worten könnte man auch sagen die Spreu vom Weizen getrennt werden.

  94. AStA der Uni Hannover fordert ein Schachverbot

    Die studentische Vollversammlung möge beschließen: Das Schachspiel ist auf dem
    gesamten Gelände der Leibniz Universität Hannover ausnahmslos verboten. Alle
    Studierenden* sind dazu aufgefordert dafür zu sorgen, dass Zuwiderhandelnde*
    weinend das Gelände verlassen.

  95. Die BBC/USA stellte fest, dass von den Lügenmedien in USA 229 gegen Trump waren. Lediglich neun Medien unterstützten den President elected.

  96. Das Foto Wichmanns gab es in den 30-er Jahren mit Schläfenlocken und Bart an jeder Ecke zu bestaunen. Mit bösen Sprüchen dazu…

  97. #89 DFens   (28. Nov 2016 21:40)  
    #49 Das_Sanfte_Lamm (28. Nov 2016 20:57)
    _
    Heftig!
    Auf YT am 27.11.2016 veröffentlicht. Auf fb am 26.11.2016 Vormittag veröffentlicht.
    Gibt es Infos, wann das gelaufen ist?

    Das waren, so weit ich es rausfinden konnte, wohl die ach so toll integrierten Kurden, Jeziden, oder Aleviten (alles Plusdeutsche mit den vielen Ehrenmorden und Verwandtenehen)

  98. #145 fozibaer (28. Nov 2016 23:08)

    Ja.

    Das ist ursprünglich von 2008:
    „CIA-Chef Hayden wird von der renommierten Zeitung Washington Post mit den Worten zitiert, Europa werde weiterhin ein starkes Anwachsen der moslemischen Bevölkerungsgruppe zu verzeichnen haben. Zugleich würden die Geburtenzahlen der alt eingesessenen europäischen Bevölkerung weiter sinken. Die Integration dieser moslemischen Migranten werde die europäischen Staaten vor große Herausforderungen stellen – und das Potential für Bürgerkriege und Extremisten deutlich erhöhen (Quelle: Washington Post Mai 2008). Hayden machte diese Aussage bei einer öffentlichen Rede an der Kansas State University.

    Der CIA-Chef machte damit die Zusammenfassung einer vom Kopp-Verlag und Udo Ulfkotte schon am 3. April 2008 zitierten CIA-Studie aus dem Frühjahr 2008 über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege zum ersten Mal öffentlich. In der von KOPP EXKLUSIV schon im April vorgestellten CIA-Studie wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

    Ähnliche Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von »Bürgerkriegen«, die Teile der vorgenannten Länder »unregierbar« machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich »rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume« erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, dass Teile Europas »implodieren« und die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.

    Die CIA ordnet schwere Jugendunruhen, wie sie sich in den letzten Monaten in französischen Vorstädten, in den Niederlanden, in Dänemark, Großbritannien und Schweden ereignet haben, als »Vorboten« dieser kommenden Bürgerkriege ein. In den kommenden Jahren werde die Kriminalität unbeschäftigter Kinder von Zuwanderern steigen, die steigenden Sozialausgaben der europäischen Staaten würden nicht reichen, um diese Bevölkerungsgruppe dauerhaft ruhig zu stellen.

    Die CIA-Studie weist darauf hin, dass schon jetzt in einigen europäischen Staaten bis zu 70 Prozent der inhaftierten Straftäter (beispielsweise in Spanien wie auch in Frankreich) aus dem islamischen Kulturkreis stammen. Europa werden von einem beachtlichen Teil der Migranten als schwach und dem Untergange gewidmet gesehen. Die Gesetze, Werte und Normen würden nicht anerkannt. Damit steige das Unruhepotential für die kommenden Jahre beachtlich.
    Seit geraumer Zeit erkennt man in Deutschland bereits Anzeichen für das bevorstehende Unheil. Und man erkennt gleichzeitig, dass der geduldige Deutsche seiner Geduld eigentlich schon längst ein Ende gesetzt hat. In Brand gesteckte Autos, Anschläge linker Extremisten auf die Polizei, Gewaltorgien der ANTIFA bei Demonstrationen, die allgemein steigende Gewaltbereitschaft, ohne auf Argumentationen zu setzen, sind in deutschen Landen bereits an der Tagesordnung. Übermäßiger Alkoholmissbrauch, gesteuerte Bildungs- und Beschäftigungsdefizite sowie kriminelle Vereinigungen und Kleinstorganisationen unterstützen diesen unheilvollen Weg, den Deutschland eingeschlagen hat.

    Trennt sich die “Spreu vom Weizen”?

    Die durch die Lobbyisten gesteuerten Klientel-Politiker halten es hingegen mit den drei Affen: Nichts hören, nichts sehen und nicht darüber reden. Soziale Ungerechtigkeiten lassen die Bevölkerung aufbegehren, und während bisher kein Robin Hood der Neuzeit ausgemacht werden konnte, schäumen sie bereits über vor Wut. Genau diese Wut ist es, die Deutschlands Straßen in absehbarer Zeit die Truppen der Bundeswehr bescheren wird, deren Aufgabe es sein wird, die Polizei zu schützen und zu unterstützen, vielleicht sogar sehr bald die “Spreu vom Weizen” zu trennen.

    Rechte gegen Linke, Demokraten gegen Antidemokraten, Muslime gegen Christen und Juden, Arme gegen Reiche, Migranten gegen Einheimische, Säufer gegen Antialkoholiker lassen das ehemalige Land der Dichter und Denker armselig erscheinen. Und die Armseligkeit des Staates hat einen Namen: “Verfehlte Zuwanderungspolitik” und “Ungerechtigkeit”.“

  99. Die Ohren sind doch beim Bild gemein unpassend angeklebt und die Augen böswillig narzistisch überbetont! Die Nase ist auch extrem unfreundlich. Die Lippen sind verpresst ablehnend.

    Sieht er aber wirklich so aus, dann schallt aus ihm ein böses Omen im Bildnis heraus…

    Und wer nun meint, für sein Gesicht kann niemand was, hat die Natur nicht verstanden!

  100. #144 georgS (28. Nov 2016 23:05)

    Habe es nebenher verfolgt. Üblicher Verlauf. Ska mit ihrer ewigen Grünen-leier und Sprung in der Platte, das wären doch alles ach so arme Familien, die nur Ihr Leben retten wollen usw. Gauland wie immer mit seiner coolen und sachlichen Art, mit der er hoffentlich gerade deshalb so manches Schlafschaf erreicht. Mir sind aber in der Sendung zwei Besonderheiten aufgefallen. Der Moderator war sichtlich bemüht, fair zu sein. Er war es auch, aber es war ihm anzusehen, wie schwer ihm das viel. Und erstaunlich – die Bildregie. Wenn Gauland sprach, wurden explizit nicht wie gewohnt „angeekelte“ sondern nachdenkliche Gesichter im Publikum eingeblendet.

  101. Wolfgang Raufelder – Passant findet toten Mannheimer Grünen-Politiker

    Ein Landtagsabgeordneter der Mannheimer Grünen hat sich in der Nacht zum Montag mutmaßlich das Leben genommen. Der 59-jährige Wolfgang Raufelder wurde von einem Passanten in der Nähe seines Autos entdeckt.

    Das berichtet das „Rhein Neckar Fernsehen“. Demnach war das Fahrzeug am Rheinufer bei Brühl abgestellt worden. Als Helfer am Fundort ankamen, soll der Leichnam des Politikers laut „Bild“-Zeitung noch gebrannt haben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wolfgang-raufelder-passant-findet-toten-mannheimer-gruenen-politiker_id_6266936.html

    Der Leichnam hat noch gebrannt? Wie kann man sich das vorstellen? Der Grüne hat sich in aller Öffentlichkeit angezündet? Angeblich wegen eines Knieleidens. Alles klar.

  102. #131 Roadking (28. Nov 2016 22:52)

    Diese „Ska“ ist doch direkt aus der Waldorfschule im Parlament der EUdSSR gelandet.

    #####

    Nicht ganz. Sie hat noch die Sabanc? Üniversitesi in Istanbul absolviert.

  103. #135 Libero1 (28. Nov 2016 22:56)

    Ach wie schade, der schutzsuchende Somalier von Ohio, der in eine Menschenmenge gerast ist und mit einem Schlachtermesser auf Studenten losgegangen ist, wurde erschossen.

    Hat sich Frau Küna(x)st eigentlich schon gemeldet und die bösen und rassistischen Cops verurteilt? Schade, dass man das Talent nicht lebend fangen hat können, Frau Merkel hätte mit Sicherheit einen Deal mit Obama ausgehandelt und die dringend benötigte Fachkraft nach Deutschland geholt.

    Übrigens sind laut WHO 30% aller Somalier geisteskrank.
    ……………………………………
    Deshalb bin ich immer wieder begeistert, wenn ich diese somalischen/eritreischen Krausköppe bei uns fröhlich durch die Gegend radeln sehe.

    Eine echte Bereicherung!

  104. #158 MrLussien (28. Nov 2016 23:31)

    #131 Roadking (28. Nov 2016 22:52)

    Diese „Ska“ ist doch direkt aus der Waldorfschule im Parlament der EUdSSR gelandet.

    #####

    Nicht ganz. Sie hat noch die Sabanc? Üniversitesi in Istanbul absolviert.
    …………………………………
    Öha – lernt man da Börek machen?
    😉

  105. #132 WojciechKorfanty (28. Nov 2016 22:53)

    Ist sehr schwer zu verstehen. Was ich gehört habe, unterschreibe ich unbedingt. Meine Hochachtung: hört sich an, als würdet ihr euch in einem Kessel befinden. Und doch zieht ihr euer Ding durch. In Dresden möge man den Hintern hoch bekommen. Bei euch kommt, wie es sich anhört, noch ne Riesenportion Courage und Mut dazu. Großartig.

  106. Diese angeblichen Eliten, um nicht zu sagen „Pack“ versuchte mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln ihre Daseinsberechtigung zu begründen. In meinen Augen nur primitiver Populismus. Weg mit solchen Leuten !!!

  107. #140 martin67 (28. Nov 2016 23:03)
    Wo kommt der Wichmann her?
    In meiner ganzen Familie und Freunde sieht keiner so aus.
    ++++

    Er hat offensichtlich kuffnuckische Wurzeln!

  108. #144 georgS (28. Nov 2016 23:05)

    Ist das Ester am Anfang? Wenn ja, hat sie eine Rede gehalten und kann man diese ggf. irgendwo finden?

  109. #157 vitrine (28. Nov 2016 23:30)

    Wolfgang Raufelder – Passant findet toten Mannheimer Grünen-Politiker

    Ein Landtagsabgeordneter der Mannheimer Grünen hat sich in der Nacht zum Montag mutmaßlich das Leben genommen. Der 59-jährige Wolfgang Raufelder wurde von einem Passanten in der Nähe seines Autos entdeckt.

    Das berichtet das „Rhein Neckar Fernsehen“. Demnach war das Fahrzeug am Rheinufer bei Brühl abgestellt worden. Als Helfer am Fundort ankamen, soll der Leichnam des Politikers laut „Bild“-Zeitung noch gebrannt haben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wolfgang-raufelder-passant-findet-toten-mannheimer-gruenen-politiker_id_6266936.html

    Der Leichnam hat noch gebrannt? Wie kann man sich das vorstellen? Der Grüne hat sich in aller Öffentlichkeit angezündet? Angeblich wegen eines Knieleidens. Alles klar.
    ………………………………….
    „Selbstmord gegen Rääächtz“? Ein Idiot weniger! Das sollte bei den Bessermensch-Bolschewisten „Schule machen“.

  110. #157 vitrine (28. Nov 2016 23:30)
    Wolfgang Raufelder – Passant findet toten Mannheimer Grünen-Politiker

    Ein Landtagsabgeordneter der Mannheimer Grünen hat sich in der Nacht zum Montag mutmaßlich das Leben genommen.

    ###############################

    Der Vorstand der Grünen müßte sich das als Beispiel nehmen wenn diese Partei das Ziel, den Planet zu säubern, ernst nimmt…

  111. #132 WojciechKorfanty (28. Nov 2016 22:53)

    Sorry…mein Post:

    #144 georgS (28. Nov 2016 23:05)

    Ist das Ester am Anfang? Wenn ja, hat sie eine Rede gehalten und kann man diese ggf. irgendwo finden?

    Nun nochmal richtig adressiert.

  112. Ob der über ’ne Begrenzung diskutieren will
    oder in China fällt ein Sack Reis um ….
    der IQ ist der Selbe.

  113. #144 georgS (28. Nov 2016 23:05)
    #166 Roadking (28. Nov 2016 23:38)
    #157 vitrine (28. Nov 2016 23:30)
    Der Leichnam hat noch gebrannt? Wie kann man sich das vorstellen? Der Grüne hat sich in aller Öffentlichkeit angezündet? Angeblich wegen eines Knieleidens. Alles klar.
    ………………………………….
    „Selbstmord gegen Rääächtz“? Ein Idiot weniger! Das sollte bei den Bessermensch-Bolschewisten „Schule machen“.
    ++++

    Jedenfalls war er bis zum Schluß ein heißer Typ!

  114. #156 DFens (28. Nov 2016 23:29)

    Vielen Dank!

    #164 DFens (28. Nov 2016 23:38)
    Ich glaube du hast nicht mich gemeint!?

  115. @ #157 vitrine (28. Nov 2016 23:30)
    „Der Leichnam hat noch gebrannt?“

    das sparte ein krematorium. gut.
    sofern der buerger auch finanzielle vorsorge getroffen hat fuer beerdigung, nachkommen, abmelden von strom + gez etc.

    ist die finale abmeldung durch freitod allein seine freie selbstbestimmung.
    man sollte sich da nicht reinmischen.

    hauptsache die abwicklung kann aus dem nachlass kostenneutral beglichen werden.

  116. Dominik Wichmann

    DLD, Managing Director & Editor-in-chief, Hubert Burda Media

    Insider für Digitale Zukunftsthemen
    Ich bin Co-Geschäftsführer und Chefredakteur der internationalen Innovationsplattform DLD. Bei unseren Veranstaltungen von Palo Alto bis Tel Aviv und München bis New York City treffen sich regelmässig die weltweit spannendsten Gründer, CEOs, Wissenschafler und Künstler zum Gedankenaustausch.

    Er ist Dominik Wichmann, macht zum Kacken seine Beine krumm, wie alle auch – aber maßt sich an, anderen das Maul verbieten zu wollen.

    „Wir müssen die Wirksamkeit des Grundrechtskatalogs auch in digitalen Sphären garantieren.“

    Allein dieser Satz entlarvt den Typen als den völlig abgehobenen Edelschwätzer, der er in Wirklichkeit ist.
    Blabla, du geschwollene Schleimdrüse auf güldenem Präsentiertellerchen!

    Zum Glück ist das Grundgesetz eben kein „Katalog“ von der Sorte, aus dem man sich was raussuchen kann. Er sollte es mal lesen.

    Geld regiert die Welt. Es ist ein alter Satz voller Wahrheit.
    Zum Glück gibt es aber noch die Demokratie, an die ich schon fast den Glauben verloren hatte. Es sieht aber so aus, dass sie stärker sein kann, als alles Geld, alle Macht und alle eitle Ideologie.
    Echte Demokratie und die Möglickeit, sich im wilden, freien Chaos des Internets seine eigene Meinung selbst zu bilden, scheinen sich in Zukunft gegenseitig zu bedingen.

    SAPERE AUDE!

  117. #171 LEUKOZYT (28. Nov 2016 23:48)

    Der Punkt ist: Warum hat der Grüne sein Werk in der Öffentlichkeit vollbracht?

  118. 141 martin67   (28. Nov 2016 23:04)  
    #Wie recht du hast.
    Dabei haben ihn seine Un-Christen davongejagt wie einen Köter.
    Er soll junge Männer zwischen die Beine gefaßt haben.
    ——–
    Ich ärgere mich über solche Typen Menschen(Sendung Fakt ist), die denken voll über andere zu stehen. Warum gehen denn in Mitteldeutschland mehr Leute auf die Straße, wie im Westen, da brauche ich keine Wissenschaftler und noch dazu ohne Bezug, die das sogenannte Phänomen erforschen. Einfacher Werdegang, als es in den 80zigern in Polen mit Walesa zu Streiks kam, wurde gesagt die Polacken sollen erstmal richtig arbeiten, dann zur Wende kam der Wessi und meinte wir sollen erstmal richtig arbeiten. Dann Währungsreform, da wurde das bissel (Lohn war bei weitem niedriger als im Westen) was wir erspart hatten durch 4 geteilt. Bis heute sind Lohn, Urlaub und Rente niedriger – heute 2016. Wende war 1989. Und dann Treuhand unter dem späteren Präsidenten Köhler, wo deren Abwickler 2000,- bis 10.000,- DM in der Stunde für das Kaputtmachen noch rentabel arbeitender Betriebe bekommen haben.
    Und dann so eine Sendung über Leute in Mitteldeutschland, ob der Eggert überhaupt noch eine reale Wahrnehmung hat bezweifle ich.
    Aber uns kann man nur ins Lächerliche ziehen wie Wutbürger oder Jammerossi, klappt das nicht sind wir dumm, rechts oder pack.
    Und jetzt ist Geld für Banken da, Geld für Wirtschaftsflüchtlinge und klamm heimlich werden unsers sozialen Pflichten erhöht und gleichzeitig unsere eingezahlten Rechte zu Nichte gemacht. Wenn man mich fragt, ich bin für eine r. Lösung.

  119. 1. Kommunisten sind genau so abgrundtieg von außen hässlich wie innen

    2. Wenn diese Irren Erfolg haben,wird es hier wie in Nordkorea!

    MERKEL!MUSS!WEG!
    Und ihr Gefolge noch gleich mit!

  120. #170 georgS (28. Nov 2016 23:46)

    #164 DFens (28. Nov 2016 23:38)
    Ich glaube du hast nicht mich gemeint!?

    —————————————————-

    Richtig. Siehe Korrektur #168 DFens (28. Nov 2016 23:40). der Post ging an #132 WojciechKorfanty (28. Nov 2016 22:53).

    Übrigens die Phoenix Sendung mit Gauland und Keller wird sicher in den nächtsn Tagen bei YT zu sehen sein.

  121. Die etablierten merken, es geht Ihnen an die Wäsche.Deshalb werden die „stimmen“ der gut bezahlten Schergen, immer lauter „Zensur“

    Auf Kosten der Steuerzahler Kauf ich mir ein paar Neger für den „Niedriglohnsektor“ Die Post macht es vor „Es lohnt Sich“ und alle anderen ziehn mit.

    https://www.youtube.com/watch?v=_mwKWQLl_y8

    PS:Rosieg wird es in diesem Land nicht mehr.

  122. In diesem Land sind zwar die Pegida und AfD Anhänger Undemokraten aber die Pressefuzzies dürfen laut über eine Zensur nachdenken.
    Ne,dies ist schon lange nicht mehr mein Land,diese Linksversifften Subjekte richten,medial, alles hin,was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
    Die DDR 2.0 wird schlimmer als das Original,damals ging es oft nicht anders,als Parteikonform zu schreiben,hier und heute machen diese Umvolker das alles freiwillig,was glauben die eigentlich wer sie sind und wer sie berufen hat.
    Infame Schmierenkomödianten ,mehr fällt mir dazu nicht ein.

  123. #155 WahrerSozialDemokrat (28. Nov 2016 23:24)

    Die Ohren sind doch beim Bild gemein unpassend angeklebt und die Augen böswillig narzistisch überbetont! Die Nase ist auch extrem unfreundlich. Die Lippen sind verpresst ablehnend.

    Sieht er aber wirklich so aus, dann schallt aus ihm ein böses Omen im Bildnis heraus…

    Und wer nun meint, für sein Gesicht kann niemand was, hat die Natur nicht verstanden!

    Manchmal hast Du wirklich lichte Momente. Wenn Du nicht versucht bist, auf deine, mit geringfügigen Abweichungen in Deinem eigenen Denken, argumentierenden Mitstreitern einzuhacken, dann kann man vor Deinen Kommentaren schon mal den Hut ziehen.

    Ja, sieht er nicht aus wie ein Strahlemann, mit unglaublich hellen, strahlend blauen Augen ?
    Die Ohren, der Mund, die Nase, naja, wenn man den Kopf nur richtig vermißt, kommt ein waschechter Arier bei raus.

    Spielt jedoch keine Rolle. Die Zeit, da es eine Rolle spielte, ist zum Glück lange vorbei. Er würde sich ohnehin nur dafür schämen, obwohl er diese Zeit gar nicht erlebt hat.

    Was solls ?

    Er ist verbissen, das sieht man auf den ersten Blick. An den Ohren kann er nichts ändern, an der Nase auch nicht. Das ist allerdings zweitrangig.

    Aber der Gesamtausdruck, diese Gutmenschlichkeit, diese verblödete Darstellung des hirnlosen Trottels schreit direkt aus dem Bild.

    Mit seiner Physiognomie könnte er auch ein AfD Politiker sein oder einer, der vollkommen auf unserer Seite steht (und das liegt mitnichten an seinen lichten blauen Augen).

    Aber er ist es nicht. Und das sieht man.

    Er wirkt so verkniffen wie sein gesamtes Weltbild, wie alles, an was er glaubt. Er bringt glaubhaft rüber, nur auf dem Foto, was für ein armer Mensch er doch ist.

    Selbst der Versuch eines Lächelns, man schaue genau hin, wirkt künstlich, nicht echt. Eine traurige Gestalt sieht man dort.

    Und seine Worte unterstreichen das deutlich, traurig.

    Ach, wie froh bin ich ihm gegenüber, fast immer ein echtes Lächeln auf dem Gesicht zu haben, nicht gekünzelt, sondern voller Freude am Leben, die Probleme der Welt dennoch zu kennen.

    Ja, diese Mimik ist das Ergebnis seiner Erziehung, eingebildeter Meinung und Indoktrination.

    Ein armer Mensch, dieser Burda Sklave, das ist alles, was mir dazu einfällt.

  124. „Jugendliche 16-16-19 aus Guinea
    (fleissig in einem Deutschkurs befindlich)
    finden saeugling und kümmern sich“

    Soll dies dem geneigten Leser etwa sagen,daß solch ein ganz normales,Menschliches Verhalten,in Afrika sonst unbekannt ist?
    Schlachten und Fressen die dort Findelkinder oder was soll mit dieser Meldung indoktriniert werden?
    Einfach nur lächerlich…

  125. #179 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Nov 2016 00:12)
    Wie liberal ist denn das Waffengesetz in Indien?

  126. Ich wusste nicht dass es so viele linke Macht-Psychos gibt.
    Bei dem was da alles vom Establishment
    derzeit geäussert wird kommen einem die Leute
    in einer geschlossenen Abteilung richtig gesund vor.

  127. »Nach den bisherigen Regeln des Mediengeschäfts hätte Trump diese Präsidentschaftswahl niemals gewinnen können.«

    Ach soooo ist das. Wer also siegt, bestimmen die »Regeln des Mediengeschäfts« und nicht das Volk. Da habe ich wohl in einer wichtigen Stunde in der Schule gefehlt.

    Im Text erlebe ich einen verbitterten, gedemütigten Wichmann, der das digitale Zeitalter in Wirklichkeit verpennt hat und jetzt vor Hass nur noch so sabbert und geifert. Galten doch die »Regeln des Mediengeschäfts« (also festgefahrene Strukturen des linken Gesocks) jahrelang als eine Glaskugel und sicheres Refugium für Wahlprognosen, die den eigenen Willen linker Arschlöcher von Volksverrätern – dieser widerliche, abgehobene Abschaum – abbildete, wurde auch dieser Penner namens Wichmann von einer Realität eingeholt, die ihn vor vollendeter Tatsache stellte.

    Jetzt ist er am herumrotzen wie ein beleidigtes Kind und sondert seinen häßlichen Mundgeruch gegen Trump und seiner Wähler ab, womit er sich selber als Antidemokrat und Faschist zertifiziert.

    Wichmann weiter: »Zweitens, weil künftig die Manipulation, um nicht zu sagen: die Lüge, das probate Mittel der Wahl ist.«

    Die Lüge als probates Mittel der Wahl?

    Nun, wenn man Trump unterstellen wollte, daß „seine Lügen“ ihn zum Wahlsieg verholfen hatten, dann liegt es einzig und allein daran, daß Trump ein wenig besser gelogen hatte, als die Lügenpresse es ohnehin schon seit Jahren, und vor allem während des Wahlkampfes, tut. Das war aber genau der Spiegel, den er, Donald Trump, der Lügen- und Lückenpresse in seinen Wahlkampagnen bewußt euphemistisch vorgehalten hatte, damit sie sich darin wiedererkennt. DAS hat sie gedemütigt und genau DARIN bestand der »Verstoß« gegen die »Regeln des Mediengeschäfts« (Wichmann); er, der »Vertsoß«, bestand nämlich in der Demütigung und der, zu Recht, der Lügenpresse, seitens Trump, aufgezwungenen Selbstreflexion, inklusive des Establishments. Lügenpresse und Establishment, dieses „“hochanständige“ Drecksgesindel, da Kriegstreiber, beide, haben sich in ihrem überhöhten Selbstbild verletzt gefühlt. Seit Trumps Sieg ist diese so sehr gedemütigte, widerwärtige Eliten-Phalanx von einem hysterischen, kognitiven Dissonsnzverhalten befallen, welches sich in Haßtiraden und Differenzierungsorgien gegen Trump und seiner Wähler entfaltet, was nichts anderes ist, als eine Selbsttherapie traumatisierter Systemhuren.

    Es ist nicht nur ein Sieg Trumps, sondern auch ein Sieg gegen diese eckelhaften Volksverräter.

  128. #143 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (28. Nov 2016 23:05)

    #104 lorbas (28. Nov 2016 22:03)

    #96 fluechtling.net (28. Nov 2016 21:48)

    Bezüglich Kommentare (#29 lorbas (28. Nov 2016 20:45)

    #21 Antitoxin (28. Nov 2016 20:39) ) zum Somalischen IQ des potentiellen Ohio State Attentäters

    Ein mittlere IQ von 68 in Somalia bedeutet NICHT Schwachsinn

    Vielmehr ist das ein mental age. 100 IQ entspricht 16 Jahre

    50 IQ entspricht 8 Jahre. 68 IQ ist also 16 Jahre * 0.68 = knappe 11 Jahre. Unreif aber voll funktionsfähig. 11 Jährige können sogar Auto fahren lernen, tun das auch in Entwicklungsländern ohne viel Polizeiaufsicht.

    Allerdings ist IQ eine Glockenkurve. Wenn die Standardabweichung 15 ist, dann sind 16% der Somalier unter 53 IQ!! Das sind dann 8 Jahre mental age!!

    http://www.vdare.com/articles/solving-the-african-iq-conundrum-winning-personality-masks-low-scores

    http://www.vdare.com/articles/iq-why-africa-is-africa-and-haiti-haiti

    Danke für den Hinweis.

    Naja, so richtig der Hinweis von #96 fluechtling.net auch ist, so sehr sollte er zu denken geben.

    Dieser Somali ist also auf dem Niveau eines Achtjährigen.
    Und was entschuldigt das ?

    Nichts !!!

    Wir importieren Debile und verkaufen sie den Bürgern als Fachkräfte.
    Zumindest denen die nicht nachdenken.

    Achtjährige stehen normalerweise (nun ja, in zivilisierten Ländern und unter zivilisierten Menschen) unter der Obhut ihrer Eltern.

    Man weiß, daß ein Achtjähriger keine schwerwiegenden Entscheidungen tätigen darf. Er ist nur sehr bedingt geschäftsfähig (Taschengeldparagraph) und gar nicht strafmündig.

    Baut er groben Mist, stehen die Eltern dafür gerade (Baustellenschild: Eltern haften für ihre Kinder).

    Er geht zur Schule, um mal 16 zu werden und IQ 100 (mindestens zu erreichen).

    Was aber momentan zu Millionen nach Deutschland angeschwemmt wird, sind junge Männer, längst der Volljährigkeit entwachsen, auf dem Niveau eines Achtjährigen Deutschen.

    Die sind voll geschäftsfähig und, was oft vergessen oder ausgeblendet wird, auch absolut strafmündig.

    Deren Hirn ist voll entwickelt, alle Synapsen geknüpft, mehr geht nicht.
    Die können ihren IQ nicht mehr steigern (biologisch bedingt wegen Alter) wie der Achtjährige Deutsche, wenn er mal 16 sein sollte.

    Bei denen mit 20, 25 oder 30 Jahren geht es hirnmäßig nur noch bergab, wie mit einem Deutschen 25-jährigen auch.

    Aber der Deutsche hat genügend Synapsen und damit IQ-Punkte in der Kindheit und Jugend gesammelt, um auch als Greis noch ein vernünftig denkender Mensch sein zu können.

    Was zur Zeit nach Deutschland hereinkommt, hat den Zenit der IQ-Erweiterung längst überschritten. Da ist nichts mehr zu machen.

    Sollen wir das etwa demnächst als Entschuldigung anerkennen, wenn die Renten doch nicht von denen erarbeitet werden können ?

    Soll der 52 jährige obdachlose Deutsche mit IQ 92 etwa anerkennend bemerken, daß 30 jährige Afrikaner mit IQ 68 ein schmuckes Häuschen bekommen, weil sie sich nie ein ordentliches Heim aufbauen könnten, er aber nur seine Chance verpaßt hat ?

    Es zeigt den Irrsinn dieser Zeit.

    Vermutlich ist es bis der Schlafmichel aufwacht schon zu spät.

  129. Erstens, weil damit noch mehr Aggression in den politischen Diskurs Einzug einhalten wird. Zweitens, weil künftig die Manipulation, um nicht zu sagen: die Lüge, das probate Mittel der Wahl ist. Und drittens, weil auch die totale Entfremdung von der Politik eine logische Konsequenz sein wird.

    Da hat Cleverle Wichmann doch glatt Ursache und Wirkung vertauscht. Aggression und Lüge sind längst probate Mittel der Wahl, wenn der politisch-mediale Komplex, den Hans-Peter Raddatz einst „Dressurelite“ getauft hat, seine Interessen von oben nach unten (ans Volk) artikuliert. Dass geht über Print- und sonstige Qualitätsmedien nun mal besser als übers Internet, denn dort lässt es sich leichter widersprechen. Somit trägt das Internet dazu bei, den Prozess der politischen Willensbildung wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen – in Demokratien artikuliert sich der Wille nämlich von unten nach oben. Und Herr Wichmann ist in Wahrheit nur ein weiterer „butthurt“ (Internetsprech) Meinungslenker, der seine Pfründe schwinden sieht.

  130. #185 Roadking (29. Nov 2016 00:18)

    Wie liberal ist denn das Waffengesetz in Indien?

    Häh ?

    Was soll denn das jetzt ?

    Verstehe ich nicht.

    Ich lebe bekanntermaßen zwar schon seit geraumer Zeit in Indien, aber über das hiesige Waffengesetz habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Wozu auch ? Man braucht hier keine Waffen.

    Ich lebe hier etwa so, wie in unserem Deutschland vor 30 Jahren.
    Wenn ich des nachts das Bedürfnis habe, mir die Beine zu vertreten, dann gehe ich spazieren, völlig gefahrlos und ohne mir Gedanken über Waffen oder Angriffe machen zu müssen.

    Die wenigen Passanten, die ich bei nächtlichen Spaziergängen treffe, grüßen mich freundlich.

    Wenn ich tagsüber gelegentlich Polizisten sehe, auf einem Kleinmotorrad, zu zweit, der Sozius mit einem Karabiner, wahrscheinlich aus dem ersten Welktrieg, quer über der Sitzbank, dann muß ich müde lächeln.

    Auch wenn gepanzerte Fahrzeuge vor Geldautomaten parken, steht immer ein Wachmann mit so einem Karabiner in Position. Das Gewehr ist oft größer als der Mann. Aber es hat den Flair eines Vorderladers. Das kann man nicht ernst nehmen.

    Da hingegen die schlimmste Nachricht der vergangenen Monate in unserem Kaff und deren überregionaler Presse der Diebstahl eines Motorrollers war, muß ich mir keine Gedanken über Waffen und deren Gesetze machen.

    Habe ich eh keine Affinität zu.

  131. OT:

    Es wird bald noch viel, viel ungemütlicher in ehemals Deutschland: Erdogan schickt bald seine „Rest“-„Flüchtlinge“ los ‚gen Westen, Germoney.

    SED-Frau Merkel ohne Plan B – falls man bei ihrem Diktatoren-„Deal“ von einem „Plan“ A hätte sprechen dürfen.

    Alle informierten Kreise rechnen längst mit dem Tag, an dem die Allah-Jünger Deutschland offiziell zu kapern versuchen. Nur Frau Merkel und ihre GrünInnen träumen weiter von Gänseblümchen.

  132. #191 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Nov 2016 00:52)

    Ich lebe bekanntermaßen zwar schon seit geraumer Zeit in Indien, aber über das hiesige Waffengesetz habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Wozu auch ? Man braucht hier keine Waffen.

    Ich lebe hier etwa so, wie in unserem Deutschland vor 30 Jahren.

    Oh, dann leben Sie aber nicht im Norden Indiens.

  133. #196 Blue02 (29. Nov 2016 01:05)

    Oh, dann leben Sie aber nicht im Norden Indiens.

    Der lebt in einer christlichen Teil-Enklave Indiens, wo man unter der Hand auch Schwein oder Rind zum Verzehr bekommt…

    Hat sich als Schein-Öko und -Vegetaria aber unproblematisch dort atheistisch anpassen können!

    Der lebt in Wirklichkeit dort so, wie vor 130 Jahren in Deutschland nur mit mehr Internet…

    Und wird im Zweifel, wenn dort alles zusammen bricht, ins „Reich“ auf unsere Kosten zurück kommen. Der wird im Zweifel, genau wie die Türken hier, schneller in der Not weg sein, wie sonst was…

  134. @ #175 vitrine (28. Nov 2016 23:55)
    „Warum hat der Grüne sein Werk in der Öffentlichkeit vollbracht?“

    er will einen „Hilferuf“ senden,
    und stellvertretend für zuvielgesellschaft,
    breitbündnis, kirchen und gewerkschaften
    „irgendein zeichen gegen irgendwas setzen“

    ich voraussage, dass diese buendnisse
    bald verbreiten werden, dass der verblichene
    „wegen seines einsatzes fuer borkenkäfer, asylinge und europa hass-emils aus rechten kreisen und sogar leider unbeweisbare) drohungen per telefon bekam, und systematisch von fremden in den freiwilligen tod getrieben wurde“.

  135. “Besser ein tatsächlich rechtsfreier virtueller Raum mit all seinem Schmutz und Geifer als ein steriler Unrechtsraum nach dem Geschmack von Parteifunktionären, Karriere-Opportunisten und aggressiven Papageien der jeweils gerade angesagten politischen Tendenz.“

    Ja, das wäre besser, aber das ist ja nicht die einzige Alternative.

  136. Ausnahmsweise kein Geldfund, sondern fünf Minuten auf ein versehentlich im Zug mitgefahrenes Baby aufgepasst – das reicht für einen Jubelartikel in der Zeitung, alle Beteiligten haben übrigen einen „dunklen teint“…….:

    Happy End
    Baby fährt alleine Zug und wartet in Bochum auf seine Mutter

    Baby fährt alleine Zug und wartet in Bochum auf seine Mutter | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/baby-faehrt-alleine-zug-und-wartet-in-bochum-auf-seine-mutter-id12395355.html#plx501254

    Noch bevor der Regionalexpress knapp fünf Minuten später im Bochumer Hauptbahnhof einfuhr, hatten sich Bahnmitarbeiter in Wattenscheid an die Bundespolizei gewandt. Die Beamten warteten am Gleis und nahmen den Säugling in Empfang.
    Erinnerungsfoto mit dem kleinen Abenteurer

    Aus dem Zug geleitet wurde der Säugling von drei jungen Männern aus Guinea. Die zwei 16-Jährigen und der 19-Jährige hatten während der Fahrt auf das Baby geachtet. Die drei Männer aus dem westafrikanischen Staat halten sich derzeit für einen Deutschkurs im Ruhrgebiet auf und ließen von der Polizei noch ein Erinnerungsfoto mit dem Kleinen machen.

    Baby fährt alleine Zug und wartet in Bochum auf seine Mutter | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/baby-faehrt-alleine-zug-und-wartet-in-bochum-auf-seine-mutter-id12395355.html#plx1520425207

  137. #196 Blue02 (29. Nov 2016 01:05)

    Oh, dann leben Sie aber nicht im Norden Indiens.

    Nein, das stimmt allerdings.
    Ich lebe im Südwesten Indiens.

    Im Norden, an der pakistanischen Grenze machen die Moslems aus Pakistan ordentlich Pambule, träumen gar von einem Weltkrieg, überfallen ständig Hindhus im Grenzgebiet, zetteln Ärger an, wo sie können.

    Das kriegen wir hier schon mit.

    Indien ist fast so groß wie ganz Europa, das darf man nicht vergessen.
    Was sich im Norden abspielt, an der Grenze zu Pakistan, wird in ganz Indien gesehen und diskutiert.

    Moslems haben hier einen ganz schweren Stand, Ich finde das sehr gut und trage meinen Teil dazu bei, diese Meinung zu bestärken.

    Was man aus der internationalen und vor allem der deutschen Presse über Indien erfährt, hat allerdings mit dem echten Indien nichts zu tun.

    Wer das mal live erleben will, ist bei mir herzlich gern eingeladen !

  138. Im Gegensatz zu diesem Burda Wich… ist Trump sein eigener Chef und Eigentümer einer oder mehrerer Mrdschweren Firma. Soviel zu weiss nix, kann nix. Der Burda Heini kann von heute auf morgen an die frische Luft gesetzt werden, falls er was macht, was seinem Chef nicht passt.

  139. Reiterstaffeln, Hubschrauber und Kameras für Silvester
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159808612/Reiterstaffeln-Hubschrauber-und-Kameras-fuer-Silvester.html
    Der Satz „Früher war alles besser“ erlebt gerade eine Renaissance.
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Soldaten, schwer bewaffnete Polizei, Kameras, Drohnen, Hubschrauber etc…
    Ach wie schön das Deutsche Land unter dem linken Regime und der Stasi Aufzucht merkel und Handlanger soooooo frei geworden ist.
    Deutschland befindet sich bereits im, von den rot-grünen Spinnern gewünschten und geförderten, Kriegszustand.

  140. #198 WahrerSozialDemokrat (29. Nov 2016 01:18)

    Der lebt in einer christlichen Teil-Enklave Indiens, wo man unter der Hand auch Schwein oder Rind zum Verzehr bekommt…

    Hat sich als Schein-Öko und -Vegetaria aber unproblematisch dort atheistisch anpassen können!

    Der lebt in Wirklichkeit dort so, wie vor 130 Jahren in Deutschland nur mit mehr Internet…

    Und wird im Zweifel, wenn dort alles zusammen bricht, ins „Reich“ auf unsere Kosten zurück kommen. Der wird im Zweifel, genau wie die Türken hier, schneller in der Not weg sein, wie sonst was…

    Argh, schon wieder dieser unterschwellige (wirklich), nein eher direkte Angriff. Was soll das ?

    Ich lebe nicht in einer christlichen Teil-Enklave Indiens, sondern in Goa, einem von 26 Bundesländern Indiens.

    Rind- oder Schweinefleisch gibt es nicht unter der Hand, sondern bei primitven Metzgern am Markt, ohne Kühlung bei 30°C in der Sonne oder bei richtig guten Metzgern im Kühlhaus, dort allerdings 3;–€ pro Kilo für das beste Filet teuer, im Gegensatz zum Markt.

    Ich habe ganz Indien mehrfach bereist, und es ist nirgends ein Problem, Schwein- der Rindfleisch zu bekommen. Hinduhs haben kein Problem mit Andersgläubigen.

    Ich lebe nicht wie vor 130 Jahren in Deutschland. Vor 130 Jahren gab es mich noch nicht. Keine Ahnung, wie es sich da in Deutschland lebte.

    Aber vor 30 Jahren, als ich mich in Deutschland sicher und zuhause fühlte, ein Gefühl, das ich vor 2 Jahren in Deutschland nicht mehr hatte, ja, das lebe ich heute in Indien, ganz individuell und nicht für jeden geeignet.

    Zusammenbrechen wird in Indien eher nichts. Es wächst, stetig und fast beängstigend, nicht nur von der Einwohnerzahl, auch von der Wirtschaftsleistung her.

    Meine größte Sorge ist nur, daß der Euro so weit zusammen bricht, daß ich nicht mehr vernünftig hier leben kann mit meinen Euros.

    Aber selbst wenn das passieren sollte, werde ich in Dein „Reich“ nicht zurückkommen, außer man braucht mich dort. Es gibt genügend andere Plätze auf der Welt, in denen ich gut und friedlich leben könnte, ohne Angst haben zu müssen, abends spazieren gehen zu wollen.

    Dein „Reich“ zählt nicht dazu, obgleich es auch meine geliebte Heimat ist.

    Sie wird mich wohl nie wiedersehen, freu Dich !

    Wenn ich gebraucht würde und nur ein Jota ändern könnte, wäre ich allerdings sofort da.

    Aber wenn ich so was, wie von Dir lese, dann gebe ich jede Hoffnung auf.

    Armes Deutschland.

  141. #207 Oberschlau (29. Nov 2016 02:01)

    Noch so`n Soros-Opfer!
    Izmir ibel!

    Es wäre schon hilfreich, wenn der Oberschlaue für uns Minderschlaue bennen würde, wen er meint.

    Etwa diesen Burda Typen ?

    Ja, dann könnte man einstimmen, aber ein paar Argumente, und die sind leicht zu finden, würden den Kommentar gewichtiger machen.

    Oder waren andere gemeint ?

    Man weiß es nicht.

  142. Merkel ist so doof, die kann nicht mal fehlerfrei vom Blatt ablesen. Man fragt sich immer wieder, wie es diese ungelenke Stammeltante ins Kanzleramt schaffen konnte. Naja … es gab schon einen ungelernten Postkartenmaler in höchsten Staatsämtern …

  143. WIE BLÖD IST DAS DEUTSCHE VOLK ???

    Bundesregierung zahlte 5 Millionen an Clinton-Stiftung !

    Nun die Begründung !

    Das Bundesumweltministerium teilte auf Nachfrage der „Welt“ mit, dass es „grundsätzlich keine Spenden vornimmt“. Bei dem genannten Betrag handele es sich um „Finanzierungen im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI)“.

    NICHT GENUG DAS WIR HIER DURCH DEN KLIMAWAHN mit Milliarden ABGEZOCKT WERDEN ??

    Demnach dienten die deutschen Steuergelder der „Unterstützung von Forst- und Landschaftsrenaturierung in Ostafrika“. Dies sei ein Projekt, das mit deutscher Kofinanzierung „unmittelbar von der Clinton Foundation in Kenia und Äthiopien durchgeführt“ werde

    Dummmichel bezahlt also Afrikas Bäume !!

    Auch bei einem zweiten Projekt ist die Bundesregierung als einer der Partner der Clinton-Stiftung dabei. Dabei gehe es um die „Wiederherstellung von Waldökosystemen“ in Indien, Kenia, El Salvador, Mexiko, Vietnam, Uganda und Peru, heißt es. Das Engagement sei unter anderem mit dem Auswärtigen Amt abgestimmt.

    ACH, AUCH IN Indien, Kenia, El Salvador, Mexiko, Vietnam, Uganda und Peru ,bezahlt der Dumme Michel den Ländern neue Wälder ?

    Und Frau Nahles schreibt gerade sie müsste die Steuern für die Renten erhöhen !!!

    MEINER MEINUNG NACH SOLLTE DIREKT DIE ARBEIT NIEDERGELEGT WERDEN ,es muss aufhören das Politiker Deutsches Steuergeld hingeben wo es ihnen gefällt !!

    DIE REGIERUNG VERTEILT MILLIARDEN INS AUSLAND,
    und im Eigenen Land wird die Armut immer größer !!

  144. #186 spatz (29. Nov 2016 00:29)

    Ich wusste nicht dass es so viele linke Macht-Psychos gibt.
    Bei dem was da alles vom Establishment
    derzeit geäussert wird kommen einem die Leute
    in einer geschlossenen Abteilung richtig gesund vor

    haha ! Der Spruch war jetzt aber richtig böse ! 😀

  145. Hans, Merkels Aufstieg ist wirklich ein Kapitel für sich.

    Vor allem als grünes U-Boot in der CDU, samt deren Umbau zu einer Merkel-Beklatsch-Club!

  146. Man. Erke sich: „linke Toleranz“ hört immer da auf, wo der linke Bessermensch zu wissen meint, dass es nicht mehr „links“ sei.

    So ticken diese Knalltüten.

    Du darfst schwul sein, auf dem Land leben, aufs Auto verzichten, mit Holz heizen, Deinen Müll trennen und auch mal das Altglas in die Restmülltonne geben

    – aber wehe Dir, Du behauptest, Einwanderung aus dem Morgenland und aus Afrika seien illegal. Sofort wird dann die Mitleidsplatte aufgelegt und der Tränendrüsenturbo hochgeschaltet.

    Und danach wird nie wieder mit Dir diskutiert.

  147. Das Internet stört sie gewaltig:
    Merkel, Maas, Kahane, NRWs Oberversager Jäger, hier dieser Burda-Dödel…
    Es geht immer weiter:

    Bayerns Innenminister will WhatsApp „besser überwachen“

    Der große Bruder lässt scheinbar zum großen Angriff blasen.

  148. Das Internet bereitet vielen schlaflose Nächte, nur eine Frage der Zeit bis zur Einführung
    eines digitalen „Not-Aus“ Knopfes!

  149. Wieder ein hervorragender Artikel, tiefschürfend und klarer deutscher Sprache, von Michael Klonovsky.
    Da können sich viele Pseudo-Journalisten der sog. „Leitmedien“ eine Scheibe abschneiden mit ihrem schlechten Stakatto Deutsch voller Fehler und ihrer linksgrün vesifften Sprache.

  150. #213 Jakobus (29. Nov 2016 02:44)

    Hans, Merkels Aufstieg ist wirklich ein Kapitel für sich.

    Vor allem als grünes U-Boot in der CDU, samt deren Umbau zu einer Merkel-Beklatsch-Club!
    ———————
    Ja, und wie sie die ganze CDU umgekrempelt hat! Das sind nur noch Polit-Zombies. Willenlose Wesen, die ihrer Ameisenköngin folgen … Unbegreiflich! Ich muss da immer an diverse Beispiele in der Tierwelt denken:

    http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/biologie/-/journal_content/56/12054/7519103/Schlupfwespe-macht-Spinne-zum-Zombie/

  151. OT
    Turnen auf dem Flur, während die Herrschaften in der Turnhalle und auf dem Sportplatz herum lungern. 13 Monate nach Big Mothers Einladung.
    Danke, Frau Ferkel.

    Die Ludwig-Bechstein-Schule steht mit ihren Problemen erstmal grundsätzlich stellvertretend für die Schwierigkeiten aller betroffenen Lehranstalten in Berlin. Andererseits ist bei ihr die Situation durchaus verschärft. „Wir sind eine Brennpunktschule“, sagt Bähnemann, „wir haben keinen guten Ruf. Und genau unsere Schüler bräuchten eigentlich einen geregelten Sportunterricht.“

    Aber das Einzige, was sie in ihrem Büro im ersten Stock regelt, ist die Schadensbegrenzung. 14 Klassen hat sie, zwei davon bestreiten derzeit ihren Sportunterricht zu 80 Prozent im Flur oder im Filmraum. Die 4 b gehört dazu. Die anderen Klassen machen Ausflüge, besuchen Schwimmbäder, Kletterhallen oder die Sporthalle der nahegelegenen Peter-Frankenfeld- Schule. Oder der Sportunterricht fällt ganz aus.

    (Hervorhebung von mir)
    Mehr hier:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/schulen-in-berlin-ein-beispiel-aus-lankwitz-fluechtlinge-in-der-sporthalle-schueler-turnen-auf-dem-flur/14901120.html

  152. dann wird es wohl
    auch bald Zeit,
    darüber zu diskutieren,
    Umerziehungslager,
    sozusagen UZ’s,
    für Leute mit
    anderer Meinung
    einzuführen?

  153. Mit einem Schlachtermesser hat ein Mann (Neusprech Lügenpresse/Faktischer Name Mohamed Ali aus dem schönen Somalia) auf dem Campus der State University im US-Bundesstaat Ohio mehrere Menschen verletzt.

    Zuvor war er mit dem Auto in eine Gruppe Fußgänger gefahren. Ein Polizist erschoss den Mann/Muslim. Ermittler prüfen nun einen terroristischen Hintergrund.

    http://www.tagesschau.de/ausland/messerangriff-usa-101.html

  154. #222 sauer11mann (29. Nov 2016 03:59)

    dann wird es wohl
    auch bald Zeit,
    darüber zu diskutieren,
    Umerziehungslager,
    sozusagen UZ’s,
    für Leute mit
    anderer Meinung
    einzuführen?

    So, wie Du das schreibst klingt das irgendwie … pessimistisch. Nach Elektrizität, Badewannen und Bohrern. Pol Pot, Gelbem Elend und Uhrwerk Orange.
    Das ist jetzt alles optisch viel freundlicher geworden. Und heisst auch ganz anders.

  155. #213 Jakobus

    Hans, Merkels Aufstieg ist wirklich ein Kapitel für sich.

    Vor allem als grünes U-Boot in der CDU, samt deren Umbau zu einer Merkel-Beklatsch-Club!

    Nicht grün, sondern SED – aber da ist kein großer Unterschied.

    Ist überhaupt schonmal aufgearbeitet worden, wie die so schnell hochkommen konnte? Hochschlafen ging bei dem Aussehen sicher nicht.

    Ich schätze eher, die wußte durch die STASI einiges über Kohl und andere Führungsmitglieder – und hat sie hin und wieder mal „freundlich darauf hingewiesen“.

  156. #223 Durbacher (29. Nov 2016 05:57)
    Mit einem Schlachtermesser hat ein Mann (Neusprech Lügenpresse/Faktischer Name Mohamed Ali
    ______________________________

    Berichtigung

    Officials identified the suspect as Ohio State Univerity student Abdul Razak Ali Artan.

    Sorry

  157. „…Auch, um uns letztlich vor uns selbst zu schützen.“

    Die korporatistische Herde (dieses ehrenwerte Bündnis aus Regierung, Großkapital, Gewerkschaften und Intellektuellen) will wohl wieder Rudel werden? Und dann endlich werden nicht nur Weltfrieden und -klima, sondern auch „der Mensch“ / „die Menschheit“ vor den Einzelnen gerettet.

  158. Vielleicht sollte sich dieser arme WICHTmann_in für den Rest seiner Tage auf dem Klo einschließen, natürlich nur zum Schutz für sich selbst und so….. Dort könnte er seine Allmachtsphantasterien und die der „Elite“ zu der er sich höchstselbst ja offenbar zählt, dann in allen bunten, verschiedenartigsten, bereichernden Spielarten auf „nachhaltigste“ ausmalen.

    Ach ja, und nebenbei hätten dann die „Menschen da draußen im Land“ vor solchen Irren ihre wohlverdiente Ruhe.

  159. @221 ViveEspana

    Bei einer Turnhallen – Besetzung durch „Flüchtlinge“ braucht es eine geschlossene und agile Elternschaft! Unsere Grundschulturnhalle war auch besetzt worden, aber wir Eltern haben uns organisiert und richtig „Rabatz“ gemacht: nahezu täglich haben wir in die zuständige Dame auf dem Amt kontaktiert und uns über alles und jeden beschwert (wenn die Flüchtlinge auf den Sportplatz gek… haben, etc.) Bei den Sitzungen waren immer aufgebrachte Eltern im Saal…..Ich weiß nicht, ob wir damit Erfolg hatten, oder ob es damit zu tun hatte, dass die Älteste unseres Bürgermeisters gerade eingeschult wurde: auf jeden Fall wurde die Halle nach nur 6 Monaten befreit und jetzt können die Kleinen wieder Sport machen. Leider sind die Eltern an Brennpunktschulen oft nicht so organisiert und engagiert, so dass sie der Verwaltung nicht auf die Nerven gehen….

  160. Was ist #Pizzagate und wer ist involviert? Clinton’s, Podesta’s

    Ein gigantischer Skandal erschüttert die politische Elite in Washington genannt #Pizzagate, denn es geht um Kinderschändung und Ritualmorde an Kindern, in denen Personen beteiligt sind, dessen Namen in höchsten Kreisen zu finden sind. Die Medien schweigen komplett darüber, deshalb will ich erklären, um was es geht und wer involviert ist. Am Ende des Artikels wird der Leser eine ganz andere Ansicht über „die da oben“ haben … und möglicherweise über Pizzas auch.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/11/was-ist-pizzagate-und-wer-ist-involviert.html

  161. Wenn über die Alternative mit ihren 15+% (für ganz Deutschland) genauso häufig und neutral in den öffentlichen Medien berichtet würde, wie über die 4+%-Partei FDP oder die 10+%-Partei „die Grünen“, müssten interessierte sich nicht auf Facebook darüber unterhalten und eventuellen Falschmeldungen und Unwahrheiten aufsitzen. So einfach ist das. Die Etablierten haben das Staatsfernsehen und die Presse für sich gepachtet. Da muss man sich nicht wundern, wenn die Leute sich andere Informationsquellen suchen.

  162. Der Worte sind genug gewechselt, laßt Taten sprechen. Boykott aller Burda-Produkte:

    ARD Buffet
    Bunte
    Focus
    Neue Woche
    Superillu
    TV Spielfilm
    TV Today
    TV Schlau
    TV Spielfilm XXL
    Donna
    Elle
    Frau im Trend
    freundin
    Playboy
    Harper’s Bazaar
    Burda Style; Burda Spezial.
    Chip
    Cinema
    Das Haus
    Fit for Fun
    Freizeit Revue
    Freizeit Spass
    Gartenspaß
    Gartenträume
    Glücks-Revue
    Guter Rat
    Instyle
    Lisa
    Mein schöner Garten
    Meine Familie & ich
    Places of Spirit
    Slowly Veggie
    Viel Spaß
    Wohnen & Garten
    Wohnenträume
    Laßt den Dreck, von dem diese Maden leben, einfach im Regal verrotten!

  163. Dann muss auch darüber nachgedacht werden, über die Freiheit der Verbreitung von Büchern und der Pressefreiheit, oder kommt kommt demnächst von irgendwelchen Irren, die Meinung, dass man wieder Bücher verbrennen muss, und dass man bestimmte Gruppen von Menschen kennzeichnen muss, da sie nicht dem Allgemeinbild entsprechen …

    Dieser Witzbold soll sein krankes Gehirn mal einem Update unterziehen.

    Wahnsinnig was für kranke Menschen meinen, etwas besonders kluges sagen zu müssen.

  164. Als der „Arabische Frühling“ begann, konnten unsere Politiker das Internet gar nicht hoch genug loben. Schließlich konnten sich die Bürger regime- und staatsmedienunabhängig informieren und durch unsere Regierungen in einen Krieg gestürzt werden.
    Jetzt, in Zeiten, in dem hier die Zeichen eines Frühlings nahen, ist das Internet natürlich verachtenswert und muss zensiert werden.
    Den ihr einziges Glück ist, dass uns Europäern die Mentalität der „Südländer“ fehlt.

  165. Dieser Bertelsmann-Fatzke ist der Ausbund an Ausgewogenheit und verfügt über ein untrügliches und durch nichts zu erschütterndes, gar verfälschendes Urteilsvermögen. Was würde der dumme Bürger nur ohne diese Geistesgrößen tun?

  166. Was macht wohl ein Burda-Manager sonst noch?
    ———————————————-
    #74 Maria-Bernhardine (28. Nov 2016 21:22)

    @ #21 onanym007 (28. Nov 2016 20:39)

    Geben Sie nicht so an! Schließlich haben uns die Ossis Merkel, Gauck, Wanka, Gysi, Pau, Göring-Eckardt, Stegemann usw. aufgehalst. Zudem noch Zehntausende unbekannte IM, Personen der DDR-Polizei u. Militärs.

    Ferner haben sich Millionen Ostdeutsche längst fett im Westen eingerichtet. Den meisten Ossis ging es nicht um Freiheit des Geistes u. des Wortes, sondern um freie Auswahl von Konsumgütern. Und auch Tausende Ossis sind eifrig bei der Fremdlingspamperung dabei.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wer derart Unsinn schreibt zeigt, dass er keine Ahnung von „Ossis“ hat. Und ja – ich fühle mich angegriffen!
    Es gibt überall, solche und solche.

  167. Bei uns im Wald ist man sich dessen bewusst, dass jeder jeden töten kann. Entsprechend respektvoll gehen wir miteinander um. Hier käme niemand auf die Idee, einen anderen „erziehen“ zu wollen, wozu auch immer. Jeder ist hier a priori, von Hause aus „wahrer Mensch“. Und auf dieser Basis verständigen wir uns über die Dinge des Lebens.

  168. #232 Lady Bess (29. Nov 2016 06:32)

    —————————————————–

    Wenn das tatsächlich so sein sollte, werden wir von Wahnsinnigen regiert …

    Jetzt muss man tatsächlich begreifen, was und warum politisch so abwegiges geschieht, und was mit normalen Menschenverstand nicht zu begreifen ist.

    Das ist doch alles abartig!

    Diese Kaste hat sich abgekoppelt von unserer Gesellschaft, und ist nur für ihren Selbstzweck noch da.

  169. „Nachdem unser landesweit wichtigster Minister Heiko Maas – er lebe hoch! Hoch! Hoch!“
    an hösten Laternenmast.

  170. wir haben die establishmentmedien so satt…

    die elitären lumpen,haben den medienkrieg verloren.

    das sie das nicht einsehen wollen.
    zeigt wie verkommen parallewelt zombies auf die realität funktionieren.

  171. Burda Media???
    Die hätten mal besser weiterhin Schnittmusterbögen für Frauenzeitschriften gemacht!
    H.R

  172. Michael Klonovsky: „staatsfromme Obsessionen“

    Aber-aber, Herr Klonovsky, vielleicht hat der Burda-Fritze Wichmann auch eine russisch-israelische* Musikerin, der er per Linksregime-Anschleimung weiterhin Engagements eermöglichen möchte!

    Womöglich hat auch er „zivilisierte“ orientalische u. afrikanische Invasoren u. Besatzer, äh Gemüsehändler u. Muckibudenbetreiber, mit Interesse an klass. Matineen oder Soireen gefunden.

    ELENA GUREVICH
    Weihnachtskonzert
    Montag, 26. Dezember 2016
    Ort: München

    Konzerte in Herrlingen
    Samstag, 31. Dezember 2016
    Ort: Blaustein/Herrlingen

    (…)

    +++“Zwischen Orient und Okzident“+++Klavierabend
    Sonntag, 02. April 2017
    Ort: München

    Da ist der arme Michael aber wieder einsam beim Kinder hüten an Silvester!

    ++++++++++++++++++++

    *In einer linken Diktatur mehrfach „nazi Nazi“, wegen Putin, Ukraine, Assad, Israelis, ‚Palästinensern‘

    ++++++++++++++++++++++

    @ #34 Aussteiger (28. Nov 2016 20:46)

    Auf der Suche nach einem neuen (Meinungs-)Führer oder bloß Fan, evtl. Freund oder gar Alter Ego?

    +++++++++++++++++++++

    @ #57 Marie-Belen (28. Nov 2016 21:06)

    Glauben Sie auch noch an den Osterhasen?

  173. Mama… huhuhuhuuuuu…. Maamaaaa….
    huhuhuhuuu… Die ärgern mich… huhuuu
    Mammmaaaaa! Schalte das ab. Mamaaa
    Huhuhuu….

    PALMFACE!!!

    dsFw

  174. Gibt er hier etwa unbewußt zu, dass die Medien
    UNS seit Jahren indoktrinieren um ihre
    Kandidaten zu bevorzugen. Und jetzt will er die soz. Netzwerke zensieren. Mit Verlaub. Sie sind ein Armleuchter! (KGE®)

    dsFw

  175. #214 Jakobus (29. Nov 2016 02:53):

    So ticken diese Knalltüten.

    Sie sind geistig vergiftet. Das ist auch nicht „links“, das ist noch nichtmal eine politische Ansicht, das ist eine Religion.

    aber wehe Dir, Du behauptest, Einwanderung aus dem Morgenland und aus Afrika seien illegal. Sofort wird dann die Mitleidsplatte aufgelegt und der Tränendrüsenturbo hochgeschaltet.

    Und danach wird nie wieder mit Dir diskutiert.

    Eine sachliche Diskussion mit solchen Leuten ist vollkommen sinnlos. Ich kann nur jedem dazu raten, das bleibenzulassen. Freundlich über Alltags- und andere harmlose Themen sprechen, politische Gespräche sofort abbrechen.

    (Falls Du bereits den Ruf hast, ein „Rechter“ zu sein, ist es möglich, dass einer von selber irgendwann auf Dich zukommt und sagt: „Hast du nichtmal früher gesagt… ich mein nur…ich hab mir überlegt, ob da was dran sein könnte…jetzt nicht, dass ich rechts wäre, aber hast du da ein paar nähere Infos?“. Es ist nicht sicher, dass das passiert, und selbst in dem Fall ist es besser, eher zurückhaltend zu wirken, ein bisschen so, als ob er noch nicht reif wäre, das zu verstehen – natürlich ohne das explizit zu sagen – als ihn zu bombardieren).

    Wenn es sich um einen Familienangehörigen oder sonstigen sehr geliebten Menschen handelt, ist der Weg die Deprogrammierung. Das ist extrem langwierig und lohnt sich daher bei Fremden nicht, soviel Idealismus hat wohl keiner.

    Auch die Deprogrammierung läuft ähnlich wie die oben beschriebene Methode. Ich kann das nicht detailliert hier erklären, aber es läuft über die Vorstellung:

    Die sachlichen Infos, die wir haben, sind für jeden, der sie will, leicht zu bekommen. Die muss man nicht aufdrängen. Ebenso ist das Ablehnung dieser Invasion eine absolut natürlich Reaktion. Jeder, der nicht gehirngewaschen ist, entwickelt sie von ganz alleine. Diesbezüglich muss man also gar nichts tun.

    Es geht darum, die Gehirnwäsche zu entfernen, und das funktioniert nur, wenn man Reizthemen (wie Einwanderung) anfänglich komplett weglässt, und stattdessen bei Themen, die keinen Trigger auslösen, versucht, das Gegenüber aus eingefahren Denkstrukturen zu stoßen.

  176. #196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Nov 2016 01:05)

    #188 Westkultur (29. Nov 2016 00:36)

    Bravo !
    Großartiger Kommentar, genial in Worte gekleidet, Danke !

    Danke :), zwei, drei Glas Bier und der Geist kommt zu Leben 😀

    #250 der_seinen_Frieden_will (29. Nov 2016 08:53)

    Gibt er hier etwa unbewußt zu, dass die Medien
    UNS seit Jahren indoktrinieren um ihre
    Kandidaten zu bevorzugen. Und jetzt will er die soz. Netzwerke zensieren. Mit Verlaub. Sie sind ein Armleuchter! (KGE®)
    dsFw

    Sehr gute Frage. Hätte ich noch gerne in meiner obigen Ausführung (29. Nov 2016 00:36) eingebaut.

  177. Hat eine steile Karriere hingelegt, dieser Nasenbär Wichsmann oder wie der heißt- da wäre mancher Genosse neidisch drauf!!
    Wichmann wurde mit dem Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ausgezeichnet,
    den Friedrich-Vogel-Förderpreis für Wirtschaftsjournalisten,
    2006 mit dem Goldenen Prometheus geehrt und sowohl 2011 als auch 2013 vom Medium Magazin als einer der Chefredakteure des Jahres ausgezeichnet
    Dominik Wichmann besuchte die Berliner Journalisten-Schule und studierte Politikwissenschaft,
    „Zwischen zwei Leben“, das er mit dem an Leukämie erkrankten Politiker und ehemaligen Außenminister Guido Westerwelle schrieb, stand mehr als zehn Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste[10] und wurde von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung als „wohl bestes Politikerbuch der vergangenen Jahre“ bezeichnet

    Na ,das hätte doch den Vaterländischen verdient oder vielleicht doch das Eiserne Kreuz???

  178. So, jetzt hole ich einmal die Nazikeule raus: unsere selbsternannten „Eliten“ sind sehr gelehrige Göbbels-Schüler in Sachen Propaganda und Zensur! Das gibt sicher eine eins im Zeugnis, vielleicht auch aber eine sechs fürs Abschreiben.

  179. Es wird sich zeigen ob wir eine Demokratie haben oder nur eine Scheindemokratie wenn die Deutschenfeinde an der Macht die Zensur und Meinungsdiktatur immer weiter vorantreiben.

  180. @ #262 Nuada (29. Nov 2016 09:25)

    Ganz gute und nachvollziehbare Überlegungen!

    Ich versuche seit einem guten Jahr, Mitgliedern der eigenen Familie die Augen zu öffnen – ein extrem anstrengendes Unterfangen mit täglichen Rückschlägen
    🙁

    Habe schon mehrfach versucht, die Taktik zu wechseln, was aber nicht so recht gelungen ist; mit ein Grund ist, daß fast jeder Mensch, der nicht mit Brett vor dem Kopf umherläuft, bereits den totalen Overkill an „Informationen“ und „Diskussionen“ in den ÖR Medien abbekommen hat.
    Wenn dann noch jemand mit alternativen Sichtweisen das Thema ansprechen will…Blockade!

  181. #235 Lady Bess
    Hot Dogs und Pizza aber bitte ohne Nüsse. Nuss ist das Codewort für Neger, Pizzas könnten Mädchen sein (so eine Hollywood-Göre ist doch in einem Pizzakostüm aufgetreten) und Hot Dogs sind dann wohl Jungs. Es ist nur noch abartig!

  182. So ein erbaermlicher Hampelmann nennt sich Manager!
    Wichmann sollte sich besser darauf konzentrieren, etwas fuer seinen Arbeitgeber zu leisten (im Sinne von geschaeftlichem Erfolg), als mit seinen unverschaemten, antidemokratischen Aussagen Burda’s letzte Leser zu vergraulen.
    Die neuen Faschisten werden sich Antifaschisten nennen! Das dem so ist, koennen wir jeden Tag an den Verlautbarungen in der deutschen Luegenpresse sehen koennen. Der Burda-Verlag ist Teil dieses Luegengebildes, mit dessen Hilfe sich das Merkel’sche Unrechtsregime (noch) an der Macht haelt.
    Wir haben die Moeglichkeit, dieses ganze Gebilde konsequent zu boykottieren. Nichts tut der Luegenpresse mehr weh, als die Millionenverluste, die sie zwischenzeitlich aufgrund der fehlenden Abonennten und der fehlende Werbeauftraege einfahren.
    Ich persoenlich freue mich jedefalls riesig ueber jeden linken Schreiberling, der aufgrund der wegbrechenden Nachfrage seinen Job verliert. Und davon gibt es nach meinem Eindruck in der Zwischenzeit eine ganze Menge. 🙂

  183. Es ist nicht übertrieben zu sagen: Facebook ist Schuld daran, dass ein Mann wie Donald Trump in das mächtigste Amt der Welt gespült werden konnte.

    Das ist völliger Blödsinn!
    Trump hat geredet, geredet und geredet – auf tausend plus x Veranstaltungen – hat die richtigen Worte gefunden und hat die Leute übereugt. – So etwas nennt man Charisma und Eloquenz.

  184. 1971 in München geboren, Journalist und Autor.
    Besuchte Berliner Journalisten Schule und studierte Politkwissenschaft, Philosphie und Amerikanische Kulturgeschichte an mehreren Universitäten.

    Wurde mit der Dissertation “ Glaubensbekenntnis Bundesrepublik:Nationsprozesse in den Jahren 1982-1989 “ zum Dr.rer.pol. promoviert.

    Dass diese Bundesrepublik Deutschland heißt, wird von ihm nicht erwähnt und das bei einer Dissertation.Das ist kein Zufall.

    2000-2011 Chefredakteur bei der SZ, später bei STERN.

  185. „Die ‚Menschen da draußen im Land‘ (A. Merkel) werden sich entscheiden müssen, ob sie lieber ein amerikanisches Freedom-of-speech-Internet haben wollen oder ein staatlich kontrolliertes halbchinesisches Erziehungsinternet. Und wenn Sie mich fragen: Besser ein tatsächlich rechtsfreier virtueller Raum mit all seinem Schmutz und Geifer als ein steriler Unrechtsraum nach dem Geschmack von Parteifunktionären, Karriere-Opportunisten und aggressiven Papageien der jeweils gerade angesagten politischen Tendenz.“ Richtig, Michael Klonovsky!
    Die kulturmarxistischen und -revolutionären Umerzieher und politisch-korrekten „Volkspädagogen“ hätten gerne den virtuellen Raum „reguliert“, ganz wie die noch verbliebenen kommunistischen Regime in Nordkorea, China und auf Kuba.
    Natürlich nicht um Zensur zu verbreiten, sondern „Liebe“, „Toleranz“ und „Humanität“, womit noch jede Despotie „argumentierte“!

    Das erinnert auffallend an den vergeblichen Kampf der Kirchenoberen gegen das gedruckte Wort nach Erfindung der beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg, an die „Demagogenverfolgungen“ nach dem Wiener Kongress und an die DDR, wo Handfeuerwaffen leichter erhältlich waren als Schreibmaschinen, die überall unter Verschluss gehalten wurden und von deren Schrifttypen Probeabdrücke genommen wurden, die nämlich ähnlich eindeutig sind wie Fingerabdrücke, und die von der Stasi archiviert worden waren (Merkel kennt sich aus!), damit mögliche Flugblätter „zugeordnet“ werden konnten!

    Zu dumm, dass Herr Wichsmann einem einstmals renommierten Verlag „vorsteht“, dessen erzeugte Printmedien zunehmend in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Auch die mit Zwangsabgaben finanzierten Öffentlich-Rechtlichen gehören wohl bald der Vergangenheit an.

    Auch wenn ich immer noch lieber gedruckte Bücher lese, in der Hand halte und genieße als Hör- und virtuelle Bücher, muss einen der Niedergang der Lücken- und Lügenmedien nicht unbedingt traurig stimmen, ganz egal, ob es sich um Zeitungen oder einen wiederbelebten, „öffentlich-rechtlichen“ DDR-Rundfunk handelt, der vornehmlich Volksaufklärung und Propaganda bzw. Agitprop betreibt und politisch-korrekte Welterklärungen und Meinungsjournalismus liefert. Kaum mehr Informationen und Zusammenhänge, die wichtig und ernst zu nehmen wären.

    Was das Negativ-Establishment vor allem ärgert, ist natürlich der Umstand, dass das Internet und davon abgeleitete Medien so demokratisch und schlecht kontrollierbar sind, was die politisch-korrekte Deutungshoheit immer wieder und zunehmend in Frage stellt!

    Das ist auch ein wesentliches Kriterium, worin sich unsere links-grün-liberale „schöne neue Welt“ doch von ihren literarischen „Vorbildern“ und Dystopien unterscheidet: Orwells „1984“, Semjatins „Wir“ (russisch: „??“) und Huxleys „Brave new World“.

    Die Manipulatoren können nicht mehr wie Stalins und Hitlers National-Sozialismen auf historischen Photos Köpfe und Personen wegretuschieren (nachdem sie umgelegt und beseitigt wurden) und wie im Wahrheitsministerium in Orwells „1984“ die Geschichte immer wieder neu schreiben, indem sie alte Zeitungsausgaben vernichten und immer neue mit geänderten „Wahrheiten“ erzeugen.

    So können auch die Absurditäten von Gender- und Öko-Schwachsinn und die immensen Kosten und Negativfolgen von Multikulti (und ISlamisierung) nicht aus dem „öffentlichen Gedächtnis“ getilgt werden. Zu dumm aber auch!

    Und dann gibt es auch noch – noch jedenfalls! – unvorhergesehene Wahlausgänge!

  186. „Die ‚Menschen da draußen im Land‘ (A. Merkel) werden sich entscheiden müssen, ob sie lieber ein amerikanisches Freedom-of-speech-Internet haben wollen oder ein staatlich kontrolliertes halbchinesisches Erziehungsinternet. Und wenn Sie mich fragen: Besser ein tatsächlich rechtsfreier virtueller Raum mit all seinem Schmutz und Geifer als ein steriler Unrechtsraum nach dem Geschmack von Parteifunktionären, Karriere-Opportunisten und aggressiven Papageien der jeweils gerade angesagten politischen Tendenz.“

    Richtig, Michael Klonovsky!
    Die kulturmarxistischen und -revolutionären Umerzieher und politisch-korrekten „Volkspädagogen“ hätten gerne den virtuellen Raum „reguliert“, ganz wie die noch verbliebenen kommunistischen Regime in Nordkorea, China und auf Kuba.
    Natürlich nicht um Zensur zu verbreiten, sondern „Liebe“, „Toleranz“ und „Humanität“, womit noch jede Despotie „argumentierte“, von „Vernunft“ schon weniger!

    Das erinnert auffallend an den vergeblichen Kampf der Kirchenoberen gegen das gedruckte Wort nach Erfindung der beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg, an die „Demagogenverfolgungen“ nach dem Wiener Kongress und an die DDR, wo Handfeuerwaffen leichter erhältlich waren als Schreibmaschinen, die überall unter Verschluss gehalten wurden und von deren Schrifttypen Probeabdrücke genommen wurden, die nämlich ähnlich eindeutig sind wie Fingerabdrücke, und die von der Stasi archiviert worden waren (Merkel kennt sich aus!), damit mögliche Flugblätter „zugeordnet“ werden konnten!
    Zu dumm, dass Herr Wichsmann einem einstmals renommierten Verlag „vorsteht“, dessen erzeugte Printmedien zunehmend in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Auch die mit Zwangsabgaben finanzierten Öffentlich-Rechtlichen gehören wohl bald der Vergangenheit an.
    Auch wenn ich immer noch lieber gedruckte Bücher lese, in der Hand halte und genieße als Hör- und virtuelle Bücher, muss einen der Niedergang der Lücken- und Lügenmedien nicht unbedingt traurig stimmen, ganz egal, ob es sich um Zeitungen oder einen wiederbelebten, „öffentlich-rechtlichen“ DDR-Rundfunk handelt, der vornehmlich Volksaufklärung und Propaganda bzw. Agitprop betreibt und politisch-korrekte Welterklärungen und Meinungsjournalismus liefert. Kaum mehr Informationen und Zusammenhänge, die wichtig und ernst zu nehmen wären.

    Was das Negativ-Establishment vor allem ärgert, ist natürlich der Umstand, dass das Internet und davon abgeleitete Medien so demokratisch und schlecht kontrollierbar sind, was die politisch-korrekte Deutungshoheit immer wieder und zunehmend in Frage stellt!

    Das ist auch ein wesentliches Kriterium, worin sich unsere links-grün-liberale „schöne neue Welt“ doch von ihren literarischen „Vorbildern“ und Dystopien unterscheidet: Orwells „1984“, Semjatins „Wir“ und Huxleys „Brave new World“.

    Die Manipulatoren können nicht mehr wie in Stalins und Hitlers National-Sozialismen bei der Schaffung des „neuen Menschen“ – der jetzt zum Gutmenschen idiotisiert wurde -, auf historischen Photos Köpfe und Personen wegretuschieren (nachdem sie umgelegt und beseitigt wurden) und wie im Wahrheitsministerium in Orwells „1984“ die Geschichte immer wieder neu schreiben, indem sie alte Zeitungsausgaben vernichten und immer neue mit geänderten „Wahrheiten“ erzeugen.

    So können auch die Absurditäten von Gender- und Öko-Schwachsinn und die immensen Kosten und Negativfolgen von Multikulti (und ISlamisierung) nicht aus dem „öffentlichen Gedächtnis“ getilgt werden. Zu dumm aber auch!
    Auch die verantwortungslosen „Verantwortlichen“ bleiben im Kollektivgedächtnis!

    Und dann gibt es auch noch – noch jedenfalls! – unvorhergesehene Wahlausgänge!

  187. Klarer Fall von „Burka-Manager“…

    Dafür werden wieder Anzeigen für Millionen gesteuert aus den Ölokratien geschaltet.

    Was passiert, wenn keiner mehr diese Käseblätter kauft?

    Ich frage mich ob überhaupt die Verkaufszahlen stimmen. Ich kenne keinen, der solche „Schundliteratur“ noch kauft.

Comments are closed.