hamelnEin besonders grausames und bis dato bei uns kulturfremdes Verbrechen meldet die Polizei aus Hameln. Ein 38-Jähriger Mann hatte gestern gegen 18 Uhr einer Frau einen Strick um den Hals gebunden und das andere Ende an der Anhängerkupplung eines Autos befestigt, danach fuhr er durch die Hamelner Königsstraße bis in die drei Straßen entfernte Kaiserstraße und zog dabei die 28-Jährige hinter dem PKW her. In der Kaiserstraße ließ er sein Opfer zurück, wo es blutüberströmt und lebensgefährlich verletzt von Passanten gefunden wurde. Kurz darauf stellte der Täter sich bei der Polizei und ließ sich festnehmen. Die junge Frau wurde in eine Spezialklinik gebracht. Noch unbestätigten Meldungen zufolge sollen Opfer und Täter aus sogenannten „Großfamilien“ stammen. Update: Polizei bestätigt nun, Täter und Opfer stammen aus Kurdenclan.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

298 KOMMENTARE

  1. Grübel, grübel…….. Was wird Frau Künast dazu sagen?
    Sorge, dass das Auto beschädigt werden konnte?

  2. Erneut ein bedauerlicher Einzelfall?
    Von solchen Grausamkeiten, die in orientalisch-geprägten Ländern so zur Sitte gehören, werden wir wohl in Kürze öfters von Kenntnis nehmen. Bisweilen hat sich weder Polizei noch Medien zur Nationalität geäußert – aber iwie habe ich diesbezüglich eine ganz konkrete Vorahnung…

  3. Wieder mal eine bunte, vielfältige und weltoffene Bereicherung durch geschenkte Menschen.

    Merkel sei Dank!

    🙂

  4. Ach, unsere lieben Migranten mit ihrer lebensfrohen Einstellung. Ein Segen für jedes Land, ganz ehrlich …

  5. Einbrecherbanden, Ehrenmorde, schwere Körperverletzungen an Frauen, usw. SCHLUSS mit der Kuschelpolitik. Wir sind ohnehin an allem Schuld, wie uns immer wieder vorgekaut wird. Wie hat denn damals alles wirklich angefangen? Kommt keiner der Politiker auf die Idee, das es wieder soweit sein kann?

  6. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen und eine Bereicherung

    Maria Böhmer

  7. Wo bleibt der Aufschrei,und die Lichterketten der gr0nen Spinner?
    Roth,und Konsorten – ich höre nichts!
    Ja ist klar -Die Folklore von Merkels Gästen darf nicht gestört werden.
    Verheucheltes Politikerpack der etablierten Parteien.Ihr seid so verlogen.

  8. Hier würde ich tippen:
    Rotlichtmilieu = Osteuropa
    Wenn Großfamilie dann Tschetschenen o.dlg.
    auch Freunde von Angie, der Unbelehrbaren.

  9. Den traumatisierten Täter erwartet eine fürchterliche Bewährungsstrafe!

    Beim Gang aus dem Gericht wird er zusätzlich mit Gänseblümchen beschmissen, die ihm minutenlang in den Augen brennen.

  10. Einer von jährlich zehntausenden von Einzelfällen!

    Welch bunte, vielfältige und weltoffene Kulturbereicherung!

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  11. Zigeuner- oder Musel-„Großfamilien“?

    „Kultur“ aus Belet Huen (Islam-Zivilisationskloake Somalia) findet man also auch in Hameln!

  12. Wieder mal einer von Merkels Gästen die laut lachend, jubelnd oder grinsend aus dem Gerichtssaal gehen werden.

    Der rotgrünen Zwei-Klassen-Justiz sei Dank!

    🙂

  13. Die irre Kanzlerin hat Zustände auf deutschen Straßen erzeugt, die denen von Rakka, Mogadischu oder von Mekka ziemlich nahe kommen.

    🙂

  14. Garantiert ein Amerikaner; Trump-Wähler… im Wilden Westen haben die ja damals auch ihre Gefangenen hinter Kutschen und Pferden „geschleift“…

  15. #19 Marie-Belen (21. Nov 2016 07:59)

    Wann gibt es die erste „Privat“-Steinigung ?

    Da werden die rotgrünen Irren und die Scharia-Versteher um Kanzlerin Merkel noch die Steine gratis durch den städtischen Bauhof ankarren.

    Wegen der bunten, vielfältigen und weltoffenen Kulturbereicherung.

    🙂

  16. Danke, Raute, für diese wundervollen neuen kulturellen Gebräuche. Man wartet gespannt auf die Reaktionen derer, die behaupten, das Volk zu vertreten und aller Feministinnen.

    Erst neulich habe ich davon geträumt, dass ich diese Frau mit dem Lasso eingefangen und von der Bühne Deutschland geführt hätte, langsam und liebevoll natürlich, und zu ihrem eigenen Schutz:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y6FjfeEBxQ0

  17. Und wir haben für alle beide jetzt die Kosten am Hals, der eine im Gefängnis und/oder Psychiatrie und die andere im Krankenhaus. Keinen anderen Lebenszweck als gottgefällig den Ungläubigen zu schaden, ganz abgesehen davon was auch immer er gegen die Frau hatte. Ich nenne sowas Ungeziefer und nicht Mensch.

  18. Wieso in aller Welt hat diese so lange herbei gesehnte Fachkraft nicht unsere über alles geliebte Angela Merkel für seine kulturbereichernden, bunten, viefältigen und religiös geprägten Gewaltfantasien ans Auto gebunden?

    🙂

  19. Pegida und AfD-Wähler sind für unsere linksgrün-pädophilen Faschisten immer „Abgehängte“.

    Und unsere mohammedanischen Fachkräfte von Merkels und Steuerzahlers Gnaden sind wohl jetzt für unsere linksgrün-pädophilen Faschisten „Angehängte“ und wir bald „Aufgehängte“?

    Merkel kandidiert zum vierten Male, will uns komplett der islamischen Barbarei ausliefern.

    CDU-Mitglieder, wollt Ihr alle Mörder sein?

  20. #33 Wolfenstein   (21. Nov 2016 08:08)  
    Wieso in aller Welt hat diese so lange herbei gesehnte Fachkraft nicht unsere über alles geliebte Angela Merkel für seine kulturbereichernden, bunten, viefältigen und religiös geprägten Gewaltfantasien ans Auto gebunden?

    Er wollte unbedingt bei einem Abschleppdienst arbeiten, ihm hat allerdings niemand gesagt, dass das Seil an den Abschlepphaken und nicht um den Hals seiner Frau gehört.
    Ergo:
    Die Deutschen sind schuld.

  21. #35 ThomasEausF   (21. Nov 2016 08:10)  
    Höchststrafe für Mordversuch danach Abschiebung

    Das wäre in Deutschland 6 Jahre Jugendhaft und nach Verbüßung dauerhafter Aufenthalt.

  22. #35 ThomasEausF (21. Nov 2016 08:10)

    Höchststrafe für Mordversuch danach Abschiebung

    Träum weiter!

    🙂

  23. #38 Das_Sanfte_Lamm (21. Nov 2016 08:13)

    Aber vorher noch komplette Gebißsanierung auf unsere Kosten!

    Kann die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth anhand ihrer politischen Verbrechen noch dem Steuerzahler gegenübetreten?

  24. Hoffentlich haben es bald auch alle im rotgrünversifften Hannover begriffen!

    .
    „Fahndung nach Exhibitionisten
    Frau in Vahrenwald sexuell belästigt

    An einer Stadtbahnhaltestelle in Vahrenwald ist in der Nacht zu Sonnabend eine 32-jährige Frau sexuell belästigt worden. Der Mann küsste das Opfer auf den Mund und die Wange und entblößte dann vor ihr sein Geschlechtsteil. Der Mann flüchtete, noch bevor die alarmierte Polizei eintraf. Die Fahndung läuft.

    Hannover. Eine 32-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonnabend an einer Stadtbahnhaltestelle in Vahrenwald sexuell belästigt worden. Der Mann flüchtete, noch bevor die alarmierte Polizei eintraf. Die Frau wartete gegen 3.45 Uhr an der Station Windausstraße auf die Bahn in Richtung Langenhagen. Plötzlich tauchte ein etwa 25-jähriger Mann auf, küsste das Opfer auf den Mund und die Wange und entblößte dann vor ihr sein Geschlechtsteil. Als der Exhibitionist bemerkte, dass die Frau während der Tat telefonierte und die Geschehnisse ihrem Mann weitergab, ergriff er die Flucht und rannte die Vahrenwalder Straße in Richtung Süden entlang. Die 32-Jährige schaltete die Polizei ein. Die Fahndung verlief erfolglos.“

    Der Gesuchte ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, wirkte südländisch, hatte auffällig kurze, dunkle Haare und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer Jeans. Hinweise unter (05 11) 1 09 55 55.“

  25. Gibt es schon Stellungnahmen der Hamelner SPD, die hier quasi mit dem mohammedanischen Täter an einem Strang gezogen hat?

    Hier Kontakt zu den SPD-SteuerschmarotzerInnen:

    rathaus@hameln.de

  26. #41 Eulenspieglein   (21. Nov 2016 08:16)  
    Der bekommt doch max. 18 Monate wegen schwerer Körperverletzung!

    Aber nach Jugendstrafrecht.

  27. Suna Baris, Hamelner „Integrationsexpertin“, die dieses Verbrechen nicht verhindern konnte. Eine Fehlbesetzung auf Kosten des Steuerzahlers?

    http://www.hameln.de/stadtportal/aktuelles-presse/1614.htm

    Suna Baris ist neue Integrationsmanagerin

    Die Flüchtlingskrise war in den letzten zwei Jahren das alles beherrschende Thema in Medien und Kommunen – auch in Hameln. Die Unterbringung von Flüchtlingen stand im vergangenen Jahr im Vordergrund des kommunalen Handelns, nun gilt es, zukunftsfähige Integrationskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Eine umfangreiche Aufgabe, für die die Stadt Hameln nun eine neue Stelle geschaffen hat. Die Entscheidung für eine Kandidatin fiel diese Woche: Suna Baris ist ab Januar als Integrationsmanagerin im Dienst.

    Die 41-Jährige ist in Hameln keine Unbekannte. Seit 2010 lebt und arbeitet Suna Baris in der Rattenfängerstadt. Im FiZ begleitet und berät sie die dezentralen Familienbüros. Diese Erfahrungen wird Baris auch in Zukunft nutzen können, denn sie hat sich bereits ein Netzwerk aufgebaut. „Dies ist für die Aufgabe einer Integrationsmanagerin unabdingbar“, erklärt die Powerfrau.

    Seit 15 Jahren hat Baris Berufserfahrung in sozialen Feldern, von der Erwachsenenbildung bis hin zur Jugendhilfe und auch in der Mädchen- und Frauenarbeit gesammelt.

    „Suna Baris‘ Fachkompetenz hat uns überzeugt. Sie hat einen sozialwissenschaftlichen Hintergrund, spricht vier Sprachen und kann durch ihren eigenen Migrationshintergrund ihre Erfahrungen, die mit Integration einhergehen, einbringen“, sagt Sozialdezernentin Martina Kurth-Harms.

    Ab Januar wird Sie Organisationen und Projektträger beraten, Veranstaltungen zum Thema Migration und Integration koordinieren und auch die Fachbereiche im Rathaus bei Themen, wie „Willkommenskultur“ und Praktikumsstellen für Flüchtlinge unterstützen.

  28. Stellt Euch mal vor, der Merkelgast (von einem Mann war die Rede in den L-Medien, also ist es kein Deutscher, sonst wäre von einem Nazi die Rede gewesen!) hätte seine Gastgeberin so behandelt! Bei den „Männern“ weiß man ja nie.

  29. War sicher ein deutscher Einheimischer. Macht man ja immer so. Schon Goethe hat sich beschwert, dass die deutschen ihre Weiber an die Postkutsche binden. Gibt im Faust sogar einen ganzen Gesang darauf…

    Ok, ich verschwinde wieder in meine Paralleldimension…

  30. OT

    Ich vermisse auf PI das Thema VW und der Stellenabbau.
    Der Kahlschlag hat nur einen Grund.
    Die horrend überbezahlten Fließbandarbeiter gegen billige Illegale auszutauschen.
    Für derartige Fließbandarbeiten reicht nämlich der IQ 50, oder weniger eines Analphabeten aus Arabien und Afrika vollkommen aus.

  31. #45

    🙂 klar, einer der grau-melierten Minderjährigen. Der seine Frau vor den Folgen einer Kinderehe schützen wollte.

  32. Willkommen ins Mittelalter!

    Den TodesAngel wählen, dann sind wir in 4 Jahren wieder zurück in der Zukunft!!

    Mensch, sorge dich nicht, lebe! So lange du noch darfst…

    Ironie off.

  33. Bitte alle abschieben nach Syrien. Da ist gerade Platz.
    Dort können sie dann ihre Frau hinten an ihren Eselskarren anbinden.
    Das ist nicht do gefährlich.

  34. #49 von Politikern gehasster Deutscher (21. Nov 2016 08:24)

    Aber die Marke müsste dann in „Umvolkswagen“ umbenannt werden….

  35. Nur für den,der immer noch nicht genug weiß oder das alles nicht glauben will:Udo Ulfkotte- KEIN SCHWARZ KEIN ROT KEIN GOLD. Ein Buch, dass den ganzen Wahnsinn dieser BRD-Politik aufklärt,dass wir Deutsche nur zweite bis dritte Klasse im eigenen Land sind.

  36. #1 leevancleef (21. Nov 2016 07:45)
    Grübel, grübel…….. Was wird Frau Künast dazu sagen? Sorge, dass das Auto beschädigt werden konnte?
    ——————————————–

    Nur, wenn es ein E-Auto war…

  37. Es wird immer schlimmer werden…

    Unsere Pädopartei wird diesen Gesetzentwurf begeistert aufgreifen und ebenfalls bei uns in Deutschland einbringen wollen.

    Selbstverständlich gilt das nicht nur für den Mißbrauch von kleinen Mädchen.

    Wie wär´s mit der Homo-Ehe zwischen Pädo-Täter und kleinem Jungen?

    „Anything goes“

    .
    „Türkei
    Regierung plant problematisches Missbrauchsgesetz

    Mit einem neuen Gesetz will die türkische Regierung den Missbrauch von Minderjährigen straffrei machen – wenn der Täter anschließend das Opfer heiratet. Dieser Plan ruft Empörung hervor……“

    http://www.badische-zeitung.de/regierung-plant-problematisches-missbrauchsgesetz

  38. #49 von Politikern gehasster Deutscher   (21. Nov 2016 08:24)  
    OT
    Ich vermisse auf PI das Thema VW und der Stellenabbau.
    Der Kahlschlag hat nur einen Grund.
    Die horrend überbezahlten Fließbandarbeiter gegen billige Illegale auszutauschen.
    Für derartige Fließbandarbeiten reicht nämlich der IQ 50, oder weniger eines Analphabeten aus Arabien und Afrika vollkommen aus.

    Quatsch.
    Die früher stupenden und monotonen Fliessbandjobs sind mittlerweile vollautomatisiert und die komplexeren Tätigkeiten werden an Gruppenarbeitsplätzen erledigt, wofür die neuen Dauergäste mit Durchschnitts-IQs von 65 (wenn sie den Wert überhaupt erreichen) zu dämlich sind.

  39. #46 Eurabier (21. Nov 2016 08:22)
    Sie hat einen sozialwissenschaftlichen Hintergrund, spricht vier Sprachen und kann durch ihren eigenen Migrationshintergrund ihre Erfahrungen, die mit Integration einhergehen, einbringen“, sagt Sozialdezernentin Martina Kurth-Harms.
    —————–
    Leider verstehen bestimmte Bevölkerungsgruppen nur eine Sprache – die der Gewalt. Weil das ihre Muttersprache ist?
    Diesen Eindruck kann man leider immer wieder gewinnen, wenn Strafzettel an falsch geparkte Autos geheftet werden.

  40. #11 Wolfenstein (21. Nov 2016 07:52)
    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen und eine Bereicherung

    Maria Böhmer

    Hinzu kommt das dieses alles geschenkte Menschen sind. ( auch wenn die Mrd kosten)
    Wichtig ist auch das diese Menschen unser Land verändern werden und ist natürlich gut so.

    Das schlimme daran ist ja das unsere Gutmenschen nichts kapieren
    Gezielte Vergewaltigungen wie auf dem Tahier Platz sind mittlerweile normal.
    Keinen Interessiert es. Ob Kinder im Schwimmbad oder Alte Frauen auf dem
    Friedhof.
    Zwangsverheiratungen von kleinen Kindern werden legitimiert
    Auch hier kein Aufschrei
    Priester werden mit Steinen beworfen das mit Allahu Akbar rufen
    Hat kaum einer mitbekommen
    An die regelmäßigen einzelnen Toten durch Muslimische Morde, wie in HH ,
    hat sich unsere Gesellschaft gewöhnt. Kaum noch Interesse
    Das Veranstaltungen wie Oktoberfest oder Weihnachtsmärkte hoch gesichert werden sieht man als Wohltat, das es das Sicherheitsgefühl steigert

    Die Bevölkerung schaut weg um nicht verrückt zu werden.
    Es müssen schon Massenvergewaltigungen wie in Köln her um zu erschüttern
    Massenmorde wie Bataclan
    Alles was nicht so groß und Spektakulär ist dringt nicht mehr zu den meisten durch

    Die Tat aktuell wird in Deutschland eh kaum noch einer mitbekommen
    Die meisten reagieren 5 min geschockt und gegen in den Alltag über
    In 4 Wochen ist das aus den Erinnerungen verschwunden

  41. „Noch unbestätigten Meldungen zufolge sollen Opfer und Täter aus sogenannten „Großfamilien“ stammen.“ kam mir auch gleich in den Sinn.

  42. #23 Marie-Belen (21. Nov 2016 07:59)

    Wann gibt es die erste „Privat“-Steinigung ?
    ————————————-

    Da werden wir nicht mehr lange drauf warten müssen. Öffentliche Hinrichtungen und Köpfungen hatten wir ja schon.

  43. Wie kann es sein, daß dieser Abschaum bei uns Auto fährt?

    (Sogar bei uns in Sachsen-Anhalt machen die Fahrschulen gute Geschäfte mit Anzusiedelnden. Sie drehen ihre Runden aber oft in den Nachbarstädten, wo man sie weniger kennt. Könnte ja jemand schlecht über sie denken.)

  44. #56 Marie-Belen (21. Nov 2016 08:29)
    Es wird immer schlimmer werden…

    Unsere Pädopartei wird diesen Gesetzentwurf begeistert aufgreifen und ebenfalls bei uns in Deutschland einbringen wollen.

    Selbstverständlich gilt das nicht nur für den Mißbrauch von kleinen Mädchen.

    Wie wär´s mit der Homo-Ehe zwischen Pädo-Täter und kleinem Jungen?

    „Anything goes“

    .
    „Türkei
    Regierung plant problematisches Missbrauchsgesetz

    Mit einem neuen Gesetz will die türkische Regierung den Missbrauch von Minderjährigen straffrei machen – wenn der Täter anschließend das Opfer heiratet. Dieser Plan ruft Empörung hervor……“

    http://www.badische-zeitung.de/regierung-plant-problematisches-missbrauchsgesetz
    ———————
    Was soll daran falsch sein? Das entspricht deren Kultur und geht aus der islamischen Rechtsprechung hervor. Auch im Alten Testament gibt es solche Regelungen. Nur glaube ich nicht, daß das Gesetzbuch im heutigen Israel noch solche Regelungen aus dem 2. Jahrtausend vor Christus bereithält.
    Ich finde das Gesetz gut, weil man daran einmal mehr sieht, auf welchem Niveau sich die Türkei bewegt und welcher Geist dort vorherrscht. Die Türkei bewegt sich Richtung Steinzeit. Das Gesetz ist ein signifikantes Beispiel für die fortschreitende Islamisierung des Landes.

    Bitte alle türkischen Imame ausweisen – sofort.

  45. #38 Das_Sanfte_Lamm (21. Nov 2016 08:13)
    #35 ThomasEausF (21. Nov 2016 08:10)
    Höchststrafe für Mordversuch danach Abschiebung

    Das wäre in Deutschland 6 Jahre Jugendhaft und nach Verbüßung dauerhafter Aufenthalt.

    #39 Wolfenstein (21. Nov 2016 08:15)
    #35 ThomasEausF (21. Nov 2016 08:10)

    Höchststrafe für Mordversuch danach Abschiebung

    Träum weiter!

    🙂
    ——————-
    Man wird doch noch träumen dürfen, oder ?

  46. Eine interessante Frage wäre noch, ob es Beihilfe gab bzw. Beihilfe durch unterlassene Hilfeleistung. Das dumme ist natürlich, daß man bei Handyfots und Videos der Standort ziemlich genau ermitteln kann. Da würde wohl ein Zeugenschutzprogramm nötig sein.

  47. #62 Marija (21. Nov 2016 08:35)
    #23 Marie-Belen (21. Nov 2016 07:59)
    Wann gibt es die erste „Privat“-Steinigung ?
    ————————————-
    Da werden wir nicht mehr lange drauf warten müssen. Öffentliche Hinrichtungen und Köpfungen hatten wir ja schon.


    Gab es doch schon bei uns.
    Aus Nordafrika stammende Jugendliche treffen auf zwei Transsexuelle. Als sie bemerken, dass die Frauen, die sie gerade noch anmachten, keine sind, wollen sie diese steinigen. Nur eine zufällig vorbeikommende Streife der Polizei kann die Hinrichtung á la Scharia gerade noch verhindern.
    …..
    Doch kaum hatten die schon mehrfach wegen Körperverletzung und Diebstahl verhafteten Nordafrikaner erkannt, dass sie es tatsächlich mit transsexuellen Männern zu tun hatten, schubsten sie diese zunächst wild herum, wie SAT1 NRW berichtet. Sie sollen sich nach Darstellung der Opfer in ihrer „Ehre“ gekränkt gefühlt haben. Dann fiel das Todesurteil: „Euch Huren müssten man steinigen“, erklärten die drei.

    Gesagt, getan. Aus einem Steinfeld entnehmen sie ihre Wurfgeschosse

    http://www.metropolico.org/2016/01/16/steinigung-in-dortmund/

  48. Solche Kulturkreise die „Scharia-korrekte Strafen“ gewöhnt sind, für die sind unsere Bewährungsstrafen sicher eine deutliche Warnung, große Herausforderung!

    Man kann sich jetzt schon vorstellen wie die „vorgerichtlichen Verhandlungen“ mit dem geständigen Täter und des Großfamilienclans ablaufen! Der kann ganz ungeniert und relaxed zur Verhandlung marschieren! Muss sich nur brav entschuldigen. Alles andere läuft wie von selbst!

  49. #57 Das_Sanfte_Lamm (21. Nov 2016 08:30)

    Also ich sehe nach wie vor in Filmbeiträgen Arbeiter mit einem Lappen in der Hand, die gemütlich damit über die Neufahrzeuge im Inneren und außen rumwischen.
    Oder es werden irgendwelche Teile und Leisten angebracht.
    Und wenn alles schon vollautomatisiert ist, was machen dann die 600.000 Beschäftigten?

  50. #60 Luka   (21. Nov 2016 08:32)  
    „Noch unbestätigten Meldungen zufolge sollen Opfer und Täter aus sogenannten „Großfamilien“ stammen.

    Was die juristischen Folgen selbsterklärend macht, da niemand, der noch bei Trost ist, als Zeuge gegen den Täter aussagen wird.
    Vom Staatsanwalt und Richter abgesehen, da man sich mit Sicherheit nicht mit der „Großfamilie anlegen wird.

  51. Wie der Afghan-Moselm die Frau sieht:

    „Langsam und gleitend, so lernen sie es, soll sich eine afghanische Frau unauffällig in der Öffentlichkeit bewegen, damit Brüste und Po nicht unziemlich wackeln.*

    http://www.kn-online.de/News/Sonntag/Top-Thema/Renndress-statt-Burka-Die-rasenden-Frauen-von-Kabul

    …bleiben die Leute am Straßenrand stehen und starren sie an. Manche gucken neugierig, amüsiert, applaudieren gar. Andere skeptisch,

    manche werfen ihnen hasserfüllt einen Stein hinterher.“

    * ein Rechts+Ästhetik-Empfinden, welches mit EU-Grenzübertritt natürlich schlagbaumartig abgelegt wird, bis auf „wenige einzelfaelle“

  52. Und ganz Deutschland regt sich darüber auf, daß
    Donald Trump

    K-R-I-M-I-N-E-L-L-E —I-L-L-E-G-A-L-E

    Deportieren will!

  53. Na hätte das Opfer mal eine Armlänge Abstand gehalten, wie ihr von den grünen Schwestern angeraten, wäre nichts passiert. Hoffentlich hat das Kochtuch den Trip gut überstanden!?

    Nun unser Merkel liebts bunt und demnächst wirds noch bunter!

  54. Der zuständige Richter wird sich sicher nicht mehr einkriegen vor lauter Verständnis für die Befindlichkeitsstörungen dieses „Mannes“,Kindheitstraumata und Diskriminierung müssen sich ja irgendwie ein Ventil suchen.
    Therapie und mildes Urteil werden die Folge sein.Kein Schwein wird sich für die Spätfolgen für die arme Frau interessieren,sofern sie überlebt.Wetten?

  55. #71 von Politikern gehasster Deutscher   (21. Nov 2016 08:54)  
    #57 Das_Sanfte_Lamm (21. Nov 2016 08:30)
    Also ich sehe nach wie vor in Filmbeiträgen Arbeiter mit einem Lappen in der Hand, die gemütlich damit über die Neufahrzeuge im Inneren und außen rumwischen.
    Oder es werden irgendwelche Teile und Leisten angebracht.
    […]

    Selbst für diese Tätigkeiten sind die neuen Dauergäste entweder zu faul oder zu dämlich.
    Warum sollte einer der Dauergäste, wie die aus der B-Ebene des Frankfurter Hbf., aus dem Görlitzer Park oder die Afghanensippe, die über 4.000,- € H4 bezieht, für 1500,- bis 2.000 € Grundgehalt arbeiten gehen?

  56. Korrektur
    Na hätte das Opfer mal eine Armlänge Abstand gehalten, wie ihr von den grünen Schwestern angeraten, wäre nichts passiert. Hoffentlich hat das Kopftuch den Trip gut überstanden!?

    Nun unser Merkel liebts bunt und demnächst wirds noch bunter!

  57. Man wünscht sich einmal einen Richter der sagt: Ihr verfluchtes Gesindel, denkt ihr unser Grundgesetz ist ein Witz? Denkt ihr die Richter sind Affen, die sich bedrohen und einschüchtern lassen von Kriminellen? Denkt ihr das ist eine Bananenrepublik hier wo ihr hier machen könnt was ihr wollt? Ihr werdet jetzt die ganze Härte des Gesetzes kennenlernen für eure bestialischen menschenverachtenden Taten, die Höchststrafe LEBENSLÄNGLICH mit anschließender Sicherheitsverwahrung!

    Ich wohne im „Holunderweg“, da könnt ihr vorbeikommen und meine Familie auch noch bedrohen! Dann bekommt ihr eine schöne Begrüßung! Aber wenn ihr kommen wollt kommt gleich heute Abend noch vorbei, wir haben keine Zeit zu warten! – Und jeder der um des Richters Haus herumschleicht, dort nichts zu suchen hat, der sollte gleich ein paar Jahre mit eingesperrt werden!!!

  58. Hameln: Frau mit Strick hinter PKW hergezogen

    Berlin: Frau und Regierung am Nasenring hinter den Konzernen und Banken herumgeführt.

  59. Da soll die Großfamilie schon mal mit dem Sammeln von Euro-Scheinen anfangen, damit die Krankenhauskosten bezahlt werden können.

  60. Das nenne ich doch mal eine ECHTE „bereicherung“…hatten wir wirklich noch nicht….na ihr GUTMENSCHEN….höre ich da ein KNIE-SCHLOTTERN..

  61. Gerade auf N24: Polizei möchte sich zum Motiv des Täters nicht äußern. Tja, warum denn wohl nicht? Weil damit sofort klar wäre, dass es sich hier um ein orientalisches „Dramulett“ handelt

  62. Merkels Modernisierungsgewinner schleppen nun mal so ihre Frauen ab. Daran werden wir Modernisierungsverlierer uns gewöhnen müssen.

  63. „Ein Mann, 38“ und „eine Frau, 28“. Also sind die Personalien genau bekannt. Namen könnten die Bevölkerung verunsichern…

  64. Das Motiv wird schon noch herauskommen. Wenn man es verheimlicht, das macht es nur noch schlimmer, so als wollte man die Täter schützen!

  65. So.Nun die neuesten Nachrichten aus dem türkischen Erdolf-Staat:Erdolf will den Kindesmissbrauch relativieren.Erwachsene,die mit Minderjährigen sexuell verkehren,werden nicht bestraft,wenn sie diese ehelichen.Islam halt.

  66. die Berichterstattung wid immer peinlicher

    DDR in Reinkultur , jetzt auch in Österreich

    Kind 5 Jahre – gehen wir von ca. 20 Kg aus – mit 2 zusammengebunden Jacken – Sturz aus 10 Metern — Abfangen ohne Verletzungen — ich als Feuerwehrmann sage — NJET

    „Wunder“ in Tirol
    20.11.2016, 17:01

    Man kann wahrlich von einem kleinen Wunder sprechen: Ein fünf Jahre altes Mädchen hat am Sonntagnachmittag im Innsbrucker Stadtteil Pradl einen Zehn- Meter- Sturz aus einem Fenster nahezu unverletzt überlebt. Das allerdings ist einzig und allein zwei Passanten zu verdanken, die das Kind kurz vor dem Absturz am Geländer des Balkons hängen sahen, geistesgegenwärtig reagierten und ihre Jacken zu einer Art Sprungtuch umfunktionierten.
    teilen
    twittern
    (85)

    Die beiden Zeugen – laut Polizei ein 20- jähriger Algerier und ein 21 Jahre alter Marokkaner – gingen am Nachmittag gegen 12.15 Uhr an dem betreffenden Haus vorbei, sahen durch Zufall nach oben und dort das fünfjährige Mädchen an der Brüstung der Dachterrasse hängen.

  67. @ #82 jeanette (21. Nov 2016 09:05)
    “ LEBENSLÄNGLICH mit anschließender Sicherheitsverwahrung! “

    genau. einsargen und ins nukleare Endlager.

  68. Aber gestern, bei der Kandidatur Verkündung unseres TodesAngels ist mir etwas positiv aufgefallen: Die FARBEN!

    Rot mit blauen Hintergrund, Nuancen fast wie bei AfD :))

    Musste so lachen, habe es mir als ( ungewollte?)
    Werbung bzw. Hilferuf an die AfD erklärt;)))

  69. #93 Aussteiger
    So.Nun die neuesten Nachrichten aus dem türkischen Erdolf-Staat:Erdolf will den Kindesmissbrauch relativieren.Erwachsene,die mit Minderjährigen sexuell verkehren,werden nicht bestraft,wenn sie diese ehelichen.Islam halt.

    Das sind ja Zustände, wie im Özugz-Deutschland.

  70. #94 einerderschwaben (21. Nov 2016 09:21)

    „Wunder“ in Tirol 20.11.2016, 17:01
    Man kann wahrlich von einem kleinen Wunder sprechen: Ein fünf Jahre altes Mädchen hat am Sonntagnachmittag im Innsbrucker Stadtteil Pradl einen Zehn- Meter- Sturz aus einem Fenster nahezu unverletzt überlebt. Das allerdings ist einzig und allein zwei Passanten zu verdanken, die das Kind kurz vor dem Absturz am Geländer des Balkons hängen sahen, geistesgegenwärtig reagierten und ihre Jacken zu einer Art Sprungtuch umfunktionierten.

    Hatte das Kind sein Handy dabei?

  71. Lesenswerter Artikel:

    Ein sogenanntes „Impulspapier“, inspiriert vom Bundesbeauftragten für Integration weist den Weg: Das Deutschland, wie wir es kennen, soll abgeschafft werden.

    Deutschland wird umgeschrieben

    Das deutsche Volk wird abgelöst

    Ein Deutschland, das heute noch laut Grundgesetz von einem Staatsvolk geprägt wird, soll künftig durch die Weltbevölkerung ersetzt werden

    Die vorsätzliche Zerstörung deutscher Kultur

    Er [Bruder von Özoguz], der gemeinsam mit einem weiteren Bruder ein weltanschaulich-islamisches Internetportal betreibt, bekannte sich im Februar des Jahres in einem Interview mit der TAZ offen dazu, die westliche Gesellschaft abschaffen zu wollen.

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/das-impulspapier-zur-desintegration-oezoguz-laesst-die-maske-fallen/

    SPD-„Integrationsministerin“ Özoguz will das Grundgesetz ändern. Art. 20 („Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat“) will sie durch folgenden Satz ersetzen:

    Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland. Sie fördert die gleichberechtigte Teilhabe, Chancengleichheit und Integration aller Menschen

  72. #96 lambda (21. Nov 2016 09:23)
    Aber gestern, bei der Kandidatur Verkündung unseres TodesAngels ist mir etwas positiv aufgefallen: Die FARBEN!
    Rot mit blauen Hintergrund, Nuancen fast wie bei AfD :))
    Musste so lachen, habe es mir als ( ungewollte?)
    Werbung bzw. Hilferuf an die AfD erklärt;)))

    —-

    Etwas das schon bei der Komunalwahl in Niedersachsen zu sehen war
    Die FDP Plakate hat man erst von den AFD Plakaten unterscheiden können wenn man nah genug dran war um das FDP Logo zu sehen
    Ebenso bei vielen CDU Plakaten

    Nicht nur die Farben , sondern auch immer mehr AFD Themen werden übernommen und in den eigenen Forderungskatalog aufgenommen.
    Auch wenn es nicht umgesetzt wird. Die Parteien nehmen die Themen auf und das findet man in der Wahrnehmung der Wähler wieder.
    So verschwimmt die klare Kante der AFD
    Etwas das man derzeit auch bei den Wahlumfragen sieht

  73. #94 einerderschwaben   (21. Nov 2016 09:21)  
    die Berichterstattung wid immer peinlicher
    DDR in Reinkultur , jetzt auch in Österreich
    Kind 5 Jahre – gehen wir von ca. 20 Kg aus – mit 2 zusammengebunden Jacken – Sturz aus 10 Metern — Abfangen ohne Verletzungen — ich als Feuerwehrmann sage — NJET
    „Wunder“ in Tirol
    20.11.2016, 17:01
    Man kann wahrlich von einem kleinen Wunder sprechen: Ein fünf Jahre altes Mädchen hat am Sonntagnachmittag im Innsbrucker Stadtteil Pradl einen Zehn- Meter- Sturz aus einem Fenster nahezu unverletzt überlebt. Das allerdings ist einzig und allein zwei Passanten zu verdanken, die das Kind kurz vor dem Absturz am Geländer des Balkons hängen sahen, geistesgegenwärtig reagierten und ihre Jacken zu einer Art Sprungtuch umfunktionierten.
    teilen
    twittern
    (85)
    Die beiden Zeugen – laut Polizei ein 20- jähriger Algerier und ein 21 Jahre alter Marokkaner – gingen am Nachmittag gegen 12.15 Uhr an dem betreffenden Haus vorbei, sahen durch Zufall nach oben und dort das fünfjährige Mädchen an der Brüstung der Dachterrasse hängen.

    Soviel Geldbörsen gibt es nunmal leider nicht, dass die alle von „Flüchtlingen™“ gefunden werden können.
    Da müssen neue Wunder her.

  74. #52 ThomasEausF (21. Nov 2016 08:25)

    Bitte alle abschieben nach Syrien.

    Syrien geht gar nicht!
    Das Land ist völlig unsicher. In Aleppo wird doch ein ganzes Stadtviertel (!) bombardiert, meldet zumindest der Herr „Syrische Stelle für Menschenrechte“ regelmäßig. Und der muß es wissen, schließlich hat er einen heißen Draht zum IS und seinen Weißhelmen.
    Deshalb werden ja auch vorsichtshalber der Irak, Afghanistan, Tunesien, Eritrea, Lybien und weitere ‚Anliegerstaaten‘ evakuiert und die Menschen in Deutschland zwischengelagert.
    Nein, also Syrien kannst Du vergessen!

  75. Sich mit einem Seil an die Anhängerkupplung zu fesseln ist bestimmt genauso Ausdruck ihrer Emanzipation und ihrer Selbstbestimmung wie das Tragem von Burka oder Kopftuch, totale Selbstverwirklichung. Es ist ihr Recht als mohammedanische Frau!

    Es gibt bei Amazon schon eine Burka mit Sonderausstattung: eingenähtes
    Stahlgeflecht, ähnlich einem Kettenhemd, damit ihr Besitzer das öfters mit seinem „Saatfeld“ machen kann und sein Eigentum keinen allzu großen Schaden nimmt.

  76. Bei NTV schafft es diese Horrortat- bisher einmalige Frauenfolter in Deutschland – nicht einmal in die Schlagzeilen! Bei Punkt 6 der zweizeiligen Kleinnachrichten wird diese bestialische Tat bei NTV eingereiht!

    Wenn die ersten „Steinigungen“ in Deutschland stattfinden werden (bestimmt auch bald) dann wird man das sicher auch mit der Lupe bei NTV in den Nachrichten suchen müssen!

  77. Bekloppter geht immer: die rot-grüne Landesregierung von Niedersachsen fordert Abiturprüfungen auf Arabisch. Ist klar, die Jungs haben alle einen so hohen Bildungsgrad, daß sie das deutsche Abitur locker schaffen, nur mit der Sprache hapert es momentan noch ein wenig, aber da haben die Politidioten schon die Lösung parat.

  78. #94 einerderschwaben (21. Nov 2016 09:21)

    Kind 5 Jahre – gehen wir von ca. 20 Kg aus – mit 2 zusammengebunden Jacken – Sturz aus 10 Metern — Abfangen ohne Verletzungen — ich als Feuerwehrmann sage — NJET

    Wird so ein ähnlich herziges Märchen sein wie das von den Flüchtilanten, die angeblich einen Nazi aus seinem Autowrack retten. Stellte sich dann raus, daß der Busfahrer (der eine Ladung Flüchtilanten von A nach B fuhr) erste Hilfe leistete und Retter + Polizei rief, während die Araber nasebohrend und handyfilmend drumrumstanden.

    #104 Das_Sanfte_Lamm (21. Nov 2016 09:34)

    Soviel Geldbörsen gibt es nunmal leider nicht, dass die alle von „Flüchtlingen™“ gefunden werden können. Da müssen neue Wunder her.

    Genau.

  79. #113 krawattenmuffel (21. Nov 2016 09:39)

    die rot-grüne Landesregierung von Niedersachsen fordert Abiturprüfungen auf Arabisch

    Ich dachte immer, arabisch können man nicht übersetzen? Weil wegen Koran und so?

    *fg* ;))

  80. #74 Christ&Kapitalist (21. Nov 2016 08:59)

    „OT

    Generalleutnant Michael Flynn, der von Donald Trump zum neuen nationalen Sicherheitsberater ernannt wird, bezeichnet Islam als „Krebs, der sich als Religion tarnt“

    ++++++++++++++++++

    Für die gleiche Aussage steht Stürzi bei uns gerade vor dem Volksgerichtshof. Wenn zwei das gleiche behaupten, ist es noch lange nicht dasselbe…

  81. #100 Made in Germany West (21. Nov 2016 09:30)

    Warum hat sich der Mann eigentlich bei der Polizei gestellt?

    Er wollte vermutlich eine Anzeige machen, weil er bei seiner Folkloreveranstaltung gemerkt hatte, daß die Angaben über den Kraftstoffverbrauch seines deutschen PKW manipuliert waren.

  82. Also bei der Frau soll es sich um seine Ex-Frau handeln, soviel war herauszubringen. Außerdem wird der Aufenthaltsort (Klinik) verschwiegen, weil man „Rachakte“ befürchtet (Rache am Opfer???).

    Mehr dazu soll in der Dewezet (Deister- und Weserzeitung) stehen, die Seite lässt sich bei mir aber gerade nicht aufrufen.

  83. #111 deruyter (21. Nov 2016 09:38)

    Ah, danke, Bild hat also just aktualisiert!

    Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsche mit Migrationshintergrund handeln. Die kurdischen Türken hatten offenbar in der Vergangenheit eine Beziehung.

    „Kurdische Türken“. Also entweder Jesiden oder Mohammedaner.

    Bestialisches, archaisches Ekelpack! RAUS!

  84. Vielleicht war mein Post etwas zu kurz gestaltet , hier noch einmal.

    …Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsche mit Migrationshintergrund handeln. Die kurdischen Türken hatten offenbar in der Vergangenheit eine Beziehung. Welcher Art, ist noch unklar….

    Es könnten demnach auch Jesiden sein und die Frau sich nicht an deren mittelalterlichen Gebräuchen halten wollte:

    http://www.bild.de/regional/hannover/mordversuch/taeter-soll-stark-beschleunigt-haben-48854186.bild.html?wtmc=fb.shr&post_id=977190875694797_1262152673865281#_=_

  85. #38 …6 Jahre Jugendhaft…

    Fürs Halsfestbinden eines Merkelpüppchens an nem Galgen auf einer Pegida-Demo gibt’s wahrscheinlich bald mehr aufgebrummt, wenn’s nach Maasmännchen geht. Also was lernen wir daraus??

    Bindet lieber die echte Angela ans Auto…

  86. @ #99 yps (21. Nov 2016 09:28)
    “ Das allerdings ist einzig und allein zwei Passanten zu verdanken, “

    Eine Wertung von Laien („Schurnalisten“)
    die Grundlagen der Logik nicht standhaelt.

    Woraus folgert die Schlichtpresse das ?
    Wurde parallel ein Vergleich durchgefuehrt,
    haben echte Rettungsexperten was berechnet,
    gibt es kulturelle „Verbindungen“ zwischen Opfer und „zufaelligen“ Rettern ?

    „einzig und allein“ ist mir Hinweis genug.

  87. Muttis Fachkräfte sind ja wirklich umtriebig und unbestritten kreativ im Beseitigen anderer Menschen. Ich bin sicher, ihnen gehen die Ideen nicht so schnell aus. Da staunt der tumbe Michel.

  88. #100 Made in Germany West (21. Nov 2016 09:30)

    Warum hat sich der Mann eigentlich bei der Polizei gestellt?

    Vermutlich, weil er davon ausgeht, dass er dafür sowieso nicht groß verurteilt wird. Womit er ja recht haben dürfte, wenn man sieht, wieviele Intensivtäter hierzulande trotz schwerer Körperverletzung usw. frei herumlaufen.

    Was hat der denn groß zu befürchten?

  89. ne versuchte Steinigung hats doch schon gegeben, als 2 Bereicherer nen Schwulen steinigen wollten. Hab jetzt die korrekten Daten nicht parat.

  90. So, so, DEUTSCHE mit Migrationshintergrund, türkische Kurden, PASSDEUTSCHE. Von diesen vermeintlich „besseren“ Türken dürfen wir in naher Zukunft weitere Horden „Schutzsuchende“ erwarten, wenn die Visumpflicht für die Türkei aufgehoben wird. Wir freuen uns über jedes einzelne Geschenk, nicht wahr?

  91. Daß sich die Mordmänner in Islamien sofort der Polizei stellen (was sie auf Deutschland übertragen), hat einen einfach Grund: Da ihre Taten islamisch/jesidisch vollkommen normal und legitim sind, läßt sie die Polizei vor Ort in der Regel sofort wieder laufen. Egal, ob in dem Land formell – als Zugeständnis an den Westen – das Umbringen von Frauen verboten ist. Es dient sozusagen nur dazu, den Behörden eine Änderung des Ehestands anzuzeigen („Meine Frau ist tot“ bzw. „die Frau gibt es jetzt nicht mehr“).

    Dieses Verhalten ist flächendeckend im Irak, im Iran, in der Türkei, in Syrien, in Jordanien, in Saudi, in den Golfemiraten, in Ägypten, in Afghanistan, Pakistan, Malysia, aber auch in Nordafrika üblich. Eben überall da, wo Islam herrscht.

  92. Warum hat sich der Mann eigentlich bei der Polizei gestellt?

    Ich nehme mal an, er hat sich gedacht, dass man ihn ohnehin kriegen würde, da war es besser, sich selbst zu stellen, das wird im Prozess bestimmt Pluspunkte bringen.

  93. tja, wer aus Hameln kommt, weiß, was Kaiserstraße bedeutet. Die ist neben der Deisterstraße / Deisteralle besonders „bunt“ und „vielfältig“.

    Von daher hat man so seine Vermutungen welche Art von „Mann“ da versucht hat, eine „Frau“ umzubringen.

  94. Ist doch toll wie wir mit dieser tollen Kultur bereichert werden!

    Ist leider täglicher Alltag geworden.
    Aber wir haben dagegen, Mama Merkel mit Blockflöte und christlichen Kirchengesang.

  95. ISLAMISCHE EHRENSTRAFE IN VARIATION

    FALSCH: „Ein 38-Jähriger Mann hatte gestern … zog dabei die 28-Jährige Frau…“

    RICHTIG: „Ein 38-jähriger Mann hatte gestern … zog dabei die 28-jährige Frau…“

    (In der Polizeipresse, an dieser Stelle, korrekte Orthographie.)

    +++++++++++++++++

    Islam-Beauftragte des Kanzleramts, Scheinkatholin Dr. Maria Böhmer:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Kanzler-Dikatorin, Pastorentochter Dr. Angela Dorothea „Erika“ Merkel, geb. Kasner/Kasmierczak, verh. Sauer:
    „Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler sein wollen, sie sich aber denken: Ach Gott, die Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung. Ganz so emotional – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser. Integration ist keine Einbahnstraße.“
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

    Islam-Beauftragte des Kanzleramts, fromme Turk-Muslima Aydan Özoguz-Neumann:
    „Unser Zusammenleben werden wir täglich neu aushandeln müssen. Alle müssen diese Veränderungen annehmen. Das wird mitunter auch schmerzhaft sein.“
    https://buergerstimme.com/Design2/2015/09/aydan-oezoguz-prophezeit-deutschland-das-totale-chaos/

  96. Ich glaube, das ist eine deutsche Spezialität.
    Frau erst mit der Keule bewusstlos schlagen – an den Haaren packen und dann in die Höhle schleifen.

  97. Apropos Kurden:

    Die kurdische Ausgabe von Petra Hinz, nämlich Evrim Sommer geb. Baba, die für die Linkspartei in Bln-Lichtenberg Bürgermeisterin werden wollte und fälschlicherweise lange behauptet hat, sie hätte einen Abschluss als Historikerin (und bei dieser Schummelei von der Humboldt-Uni, wo ihr Mann als Historiker sein Geld verdient) gedeckt wurde, hat noch mehr Dreck am Stecken.

    Baba hatte in der Vergangenheit u. a. mehrfach Demos angemeldet zum Thema Hausbesetzung, wo es dann u. a. hieß: „Zivi-Schweine – Schüsse in die Beine.“

    Im TSP heißt es: „Zuvor hatte Baba der Polizei vorgeworfen, für die massiven Ausschreitungen am 1. Mai in Kreuzberg selbst verantwortlich zu sein. Dies kam auch in ihrer eigenen Partei nicht gut an. ….Der damalige Polizeipräsident Dieter Glietsch hatte die Linkspartei zu einer Distanzierung von Gewalt aufgefordert.

    Ein SPD-Abgeordneter ätzte damals: „Baba kann sich gar nicht distanzieren, weil sie integraler Teil des Extremismus ist.“ Die Abgeordnete hatte damals auf ihrer Internetseite einen Link zu der vom Verfassungsschutz beobachteten Autonomentruppe „ALB“ geschaltet.“

    Mehr dazu im TSP.

  98. Wo bleibt der Aufschrei der Frauen?
    Sind die ersten und meisten Opfer – aber mehrheitlich Flüchtlingsfreundlich und nicht unbedingt für die AfD.
    Hat mich schon bei Köln gewundert.

  99. #12 Wolfenstein

    Wieder mal eine bunte, vielfältige und weltoffene Bereicherung durch geschenkte Menschen.

    Merkel sei Dank!

    Der Hartz4-Bescheid der afghanischen Wirtschaftflüchtlings-Familie mit fünf Kinder über 4300 Euro haut dem Fass den Boden aus.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Da bekommen die moslemischen Scharia-Asozialen aus der Dritten Welt mehr Geld als ein arbeitender deutscher Bankdirektor und das lebenslänglich!

    http://www.pi-news.net/2016/11/4285-euro-im-monat-fuer-afghanen-familie/

    ===================

    Jedoch das eigentlich noch frustrierendere ist,

    Zum einen– das dieses Untier von Merkel weiterhin in der Bevölkerung noch solchen Zuspruch genießt.

    Zum anderen, daß diese unhaltbaren Zustände mit jedem Tag diesem Land unermeßlich schaden und die deutsche Bevölkerung nicht in der Lage und Willens ist, daran sofort was zu verändern, bis auf die 106.000 Hanseln vielleicht, die hier mitlesen und kommentieren.
    Das ist die traurige Realität !!

  100. Das Opfer hat wohl nicht einen Rektar Abstand eingehalten.
    Möglicherweise wäre es für sie besser gewesen Turnschuhe anzuziehen und eine Blockflöte dabei zu haben.

  101. Ja wo sind die Politiker, Grünen und Frauenrechtlerinnen?

    Frauen, die westlich und zivilisiert leben wollen, werden von den tollen Männern unterdrückt oder anderes.
    Stichwort: Ehrenmorde

    Kein Aufschrei in der Öffentlichkeit, Gesellschaft

  102. #134 PeSch (21. Nov 2016 10:14)

    Wo bleibt der Aufschrei der Frauen?
    Sind die ersten und meisten Opfer – aber …nicht unbedingt für die AfD.

    Könnte evtl. was damit zu tun haben, dass aus bestimmten Kreisen der AfD-Szene immer wieder Sprüche kommen wie: Frauen sind „Parasiten“, denen „das Wahlrecht aberkannt gehört“ usw.

    Wählerbeschimpfung war noch nie eine gute Idee. Siehe SPD.

  103. worüber regt Ihr Euch so auf? Ist doch ganz normal – in der Steinzeit oder im Mittelalter hat man doch auch Frauen mit Stricken angebunden, und hinter galoppierenden Pferden hergezogen?
    Das bißchen Mittelalterfolter wird so ein supertolles Land doch aushalten?
    Danke, mir reichts. Habe heute frei und in der Früh Servus tv geschaut, das Frühstücksfernsehen. Die sind wirklich kein Systemsender, laden auch Identitäre ein – und da sah ich dann eine Umfrage vor dem Brandenburger Tor – Kotzkübel, alle – aber auch alle Befragten freuten sich und sagten, sie fänden es gut, das die Todesraute nochmal antritt.
    So eine Umfrage vom ZDF hätte mich nicht gewundert, aber so – Wahnsinn!!!

  104. „Kurz darauf stellte der Täter sich bei der Polizei und ließ sich festnehmen.“

    Warum auch nicht.
    Warum sollte er sich auch verstecken.
    Das rot grüne Verbrecherschutzprogramm wird schon dafür sorgen, das er nach einem kurzen Kaffeepläuschchen mit den Angestellten der Staatsmacht, gleich wieder nachhause spazieren kann.
    Wäre auch wirklich schlimm, wen ihm die Möglichkeit genommen würde auch weiterhin die Renten zu sichern.

  105. #21 Standardposter77 (21. Nov 2016 07:58)
    http://www.krone.at/oesterreich/10-meter-sturz-kind-5-von-passanten-aufgefangen-wunder-in-tirol-story-540131


    Stellen sich die Fragen, stimmt die Geschichte so ueberhaupt, wie kam das Kind in diese Lage, ist es aus dem gleichen Kulturkreis …

    Selbst wenn sie da spontan halfen, bedeutet das nicht, dass sie integrierbar sind und nicht auch bei Bedarf vorsaetzlich kopftreten oder jemandem an einem Strick hinter dem Auto herziehen.

  106. Bei solchen Fällen pardon Einzelfällen, denke ich ernsthaft über die Wiedereinführung der Todesstrafe nach!

  107. videos wie türken, mitten auf der straße, ihre frauen immer wieder mit dem messer traktieren gibt es mehrere. vor ein paar monate haben polizisten in gleicher manier, kurden am polizeiwagen gebunden und hinterher geschliffen.

  108. Die Multikultipflanzungen beginnen so richtig
    zu wachsen. Sie wuchern aus allen Ecken, sie
    wuchern im Fernsehen, sie wuchern auf den Plätzen und Strassen. Überall wuchert dieser
    islamische Abschaum und reißt Deutschland auf
    das Niveau ihrer Herkunftsländer. Und anstatt diesen islamischen Pöbel zu reduzieren machen
    die SPD-Genossen Elemente wie diese Kümmeltür-
    kin Özogus noch zum Mitglied ihres Parteivor-
    standes. Unglaublich! Kein deutscher Patriot
    sollte jemals wieder die SPD wählen. Aber bei
    den anderen Altparteien sieht es nicht besser
    aus.

    Nur eine neue patriotische Partei ist in der
    Lage Deutschland von diesem Islamdreck zu be-
    freien. Es darf keinen Platz für diesen Müll
    in Deutschland geben.

    2017 muß endlich damit begonnen werden, dieses
    Land von islamischem Müll und Finsternis zu
    befreien damit unsere Enkel und Urenkel wieder
    eine deutsche Heimat bekommen wie auch wir äl-
    teren sie noch gehabt haben.

    Deutschland verkommt sonst immer mehr zu ei-
    ner erbärmlichen und verschmutzten islamischen
    Kloake!

  109. Frau Künast ist natürlich entsetzt.

    CO2 Belästigung durch den Hubschraubereinsatz, diese unnötige Fahrt mit dem PKW – hätte er doch ein eAuto genommen – dann hätte man das geschrei der Frau besser gehört. Es ist ein eklatantes Verbrechen gegen die Umwelt. Nur steinigen ist ökologisch 😉

    Geil auch der „verwirrte Waffenbesitzer“ (also kein Deutscher, sonst stände da Nazi) im orientalischen Lebensmittelladen.
    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/SEK-stoppt-verwirrten-Waffenbesitzer

    Ist das Zeitung oder Comedy? Bei dem Mordversuch war doch auch wieder alles klar, weil da kein Name stand. Selbst die Sheriffs kuschen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3488789

  110. Na,wer sagt es denn,kurdische Türken,wahrscheinlich hat die arme Frau versucht,ihren Peiniger zu verlassen oder etwas Ähnliches.Der Bericht in der Bildzeitung läßt einen schaudern.Der (Beinahe-)Mörder hat noch extra beschleunigt.Unvorstellbar.

  111. #145 seegurke   (21. Nov 2016 10:49)  
    Na,wer sagt es denn,kurdische Türken,wahrscheinlich hat die arme Frau versucht,ihren Peiniger zu verlassen oder etwas Ähnliches.[…]

    Um ehrlich zu sein:
    das interessiert mich nicht.
    Ich will und brauche diese ganzen Primitivvölker nicht, die sollen ihre archaischen Sitten in ihren Höhlen in Anatolien oder in der Steppe ausleben.

  112. Läßt sich „Bestie“ noch steigern?

    Kein reiner Zuall, dass hier wieder einmal alles Bekannte an brutalen Verhaltensweisen unserer Invasoren bestätigt wird, die u. a. sind:

    Frauenhaß
    Bestialität
    Racheakte

    Man muß sich das vorstellen, daß eine solche ungeheure Bestialität in unserem Land passiert und dass dann der Behandlungsort des Opfers verschwiegen werden muß, damit die grausame Mordabsicht nicht noch in einer deutschen Klinik vollendet werden kann.

    In diesem, unseren von Millionen Besatzern beherrschten deutschem Volk ist keiner mehr sicher vor Mördern, denen jegliche Zivilisation abgesprochen werden muß.

  113. UNVERGESSEN:

    Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“
    Rede der Vorsitzenden der CDU Deutschlands, Dr. Angela Merkel, MdB, auf dem 17. Parteitag der CDU Deutschlands am 1. Dezember 2003 in Leipzig
    http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

  114. Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsch-Türken mit kurdischen Wurzeln handeln. Die beiden hatten offenbar in der Vergangenheit eine Beziehung. Welcher Art, ist noch unklar.

    Was bitte schön ist denn ein Deutsch Türke mit kurdischen Wurzeln??? Eine Missgeburt wie Sie im Buche steht???

  115. Wenn kleine deutsche Jungs sich zum pinkeln hinsetzen müssen werden sie sie später wenn sie groß sind groß ihre Eier vermissen und Merkel wählen
    und dann passiert sowas

  116. Festen Muth in schwerem Leiden,
    Hilfe, wo die Unschuld weint,
    Ewigkeit geschwornen Eiden,
    Wahrheit gegen Freund und Feind,
    Männerstolz vor Königsthronen, –
    Brüder, gält‘ es Gut und Blut –
    Dem Verdienste seine Kronen,
    Untergang der Lügenbrut!

    Schiller, An die Freunde

  117. Alice Schwarzer wird mit Sicherheit deutliche Worte finden, aber die meisten Frauen haben sich doch bereits von der Emanzipation und den unterdrückten Frauen in Deutschland emanzipiert.
    Das geht denen ganz unempathisch an ihrem Arsch vorbei. Die Frauenbewegung findet leider nur noch im Bett statt. Bei den Männernsieht es auch nicht besser aus, muß man der Fairneß halber sagen.

  118. Natürlich stellt er sich der Polizei, das wirkt strafmildernd. Die sagen dann Du Du… !
    Der befindet sich bestimmt schon wieder in Freiheit, da keine Fluchtgefahr besteht.

  119. Und die Medien betreiben weiterhin dreist Verdummung und Manipulation:

    aus bild:

    …Ein Mann (38) legte ihr ein Seil um den Hals….

    Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsch-Türken mit kurdischen Wurzeln handeln.

    Es gibt kein Land „Deutsch-Türkei“, folglich gibt es faktisch auch keine „Deutsch-Türken“.

    Richtig wäre: Es ist ein Türke mit deutschem Pass.

    Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

    Der gleiche Blödsinn mit der „Wurzel“. Bäume haben Wurzeln, Menschen haben Beine.

    „kurdischen Wurzeln“, welche rassistische Wertungsbotschaft will die Propagandapostille da perfide unterschwellig vermitteln?

    Im Polizeibericht
    *//www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3488789
    wird zur Herkunft des Täters überhaupt nichts gesagt.
    Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Jens Petersen, Telefon: 05151/933-104

    Der Mordversuch geschah in Deutschland und auf ungewöhnliche und grausame Weise. Von daher ist es zwingend geboten, die Herkunft des Täters zu nennen. Sonst wird nämlich der Eindruck erweckt, der Täter sei ein Deutscher.

    Dies ist ein weiterer Beweis-Baustein dafür, das die Politiker wohl angeordnet haben, Tatsachen der Bevölkerung bewusst zu verschweigen.

    Das die anderen Medien überhaupt nichts zur Herkunft schreiben, könnte auch ein Indiz dafür sein, das sie von der Türkei oder von jemand anderem ein entsprechendes Schweigegeld erhalten haben.

  120. Wir werden uns langsam daran gewöhnen müssen,auch solche Vorkommnisse nicht vorschnell zu beurteilen, sondern uns fragen, ob die Frau nicht eine Teilschuld hat.

  121. Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsch-Türken mit kurdischen Wurzeln aus zwei Großfamilien handeln. Aus Angst vor möglichen Racheakten habe die Polizei nach der Tat „Schutzmaßnahmen“ ergriffen, sagte Petersen. Es habe bisher aber keinerlei Vorfälle gegeben. Das Ex-Paar war nach islamischen Recht verheiratet und hat ein gemeinsames Kind.

    das übliche ………………

  122. Das ist „Sarah und Pietro“ auf mohamedanisch.

    Bestimmt startet die BILD dazu auch eine Serie.

    Schon allein damit wir unsere interkulturelle Kompetenz steigern können.

  123. Petry wünscht sich „Traumduo der großen Koalition“

    Auch AfD-Vorsitzende Frauke Petry freut sich über die Entscheidung von Merkel, erneut zu kandidieren. „Damit stellt sich die Politikerin zur Wiederwahl, die das milliardenteure und gefährliche Einwanderungschaos verursacht hat und unter deren Führung die Energiewende an die Wand gefahren wurde“, sagte Petry. Idealerweise sähe ihre Partei den SPD-Politiker Martin Schulz als Spitzenkandidaten der SPD, da dieser „wie kein anderer Deutscher für das Scheitern der EU steht“. Merkel und EU-Parlamentspräsident Schulz verkörperten als „Traumduo der großen Koalition“ den Niedergang Deutschlands, sagte Petry.

    Als Bürgerin empfinde sie zwar tiefes Unbehagen über diese Kandidatur. Als politische Konkurrentin gehe sie aber davon aus, dass diese ihrer eigenen Partei nutzen werde.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159637958/Merkel-macht-s-Euphorie-kommt-deswegen-nicht-auf.html

    🙂 🙂 🙂

  124. Fürchterlich!

    Immer wenn man denkt, das Maß der Barbarei dieser INVASOREN sei erreicht, da hört man sowas! Und so geht es von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, von Monat zu Monat mit diesen üblen Merkel-Gästen. Und MAD MAMA kann immer noch nicht genug von diesen Monstern kriegen, und erklärt gerade, dass sie DE weiter in den Abgrund reiten will! Und das verblendete Volk folgt ihr wie Lemminge………….

    Und so wiederhohlt sich die deutsche Geschichte :

    1943 : „Wollt ihr den totalen Krieg“? – „JAAAAAAAAAAA………………“
    2016 : „Wollt ihr die totale Umvolkung“ – „JAAAAAAAAAAA…………..“

  125. Wenn 2017 die AFD nicht die Wahl gewinnt, dann verstehe ich die Menschen nicht mehr.

    Es sind auch immer nur muslimische Männer (Babo´s) die negativ auffallen.
    Mit den muslimischen Frauen, die gerne westlich leben möchten, hätten wir solche ausufernden Probleme nicht.

  126. Das Bestiarium aus den Verhaltensmustern des Urschlamms der Menschheit ist in Deutschland angekommen.

    Gewöhnt Euch schon mal dran… und rechnet in Zukunft mit allem, was Euch bislang Zivilisation, Erziehung, Anstand, Moral und Sitte als undenkbar vorgekaukelt haben.

  127. @ #177 observer812 (21. Nov 2016 12:01)
    Wir werden uns langsam daran gewöhnen müssen,auch solche Vorkommnisse nicht vorschnell zu beurteilen, sondern uns fragen, ob die Frau nicht eine Teilschuld hat.
    ——————-

    ja sicher, in den islamischen Ländern, wo die Scharia schon eingeführt ist, gilt das ja:

    *//www.stern.de/panorama/stern-crime/dubai–britin-wird-vergewaltigt—und-wird-dafuer-verhaftet-7198206.html

    Frau sein per se ist da schon schuldig sein genug.
    Das interessiert aber die Feministinnen, Rotfaschisten, Gender-Verstrahlten und selbst die Menschenrechtler überhaupt nicht.

    Deshalb wird ja weiter daran gearbeitet, Deutschland zu islamisieren und die Scharia einzuführen.

    Die Medien helfen dabei fleissig mit durch falsche und manipulative Berichterstattung.

    Wollen wir uns das wirklich teilnahmslos gefallen lassen?????????????

  128. #182

    „Die Medien helfen dabei fleissig mit durch falsche und manipulative Berichterstattung.“

    In der Tat. Das sieht man sehr schön an diesem Fall. Die Täter werden medial eindeutig gedeckt.
    Die Medien fördern neue Straftaten.

    Ohne mediale Deckung wären die Sylvester-Vorfälle nicht möglich gewesen.

  129. Na klasse, was muss noch passieren, ehe der Dt. Michel aufwacht und einfach nix mehr macht?? Ich schreib’s hier jeden Tag, solange wir als noch Buckeln und Blechen, wird sich nix ändern! Darum Generalstreik jetzt!!

  130. @ #181 ThomasEausF (21. Nov 2016 12:16)
    #167 leichtzumerken (21. Nov 2016 11:23)
    München:
    2 in Lebensgefahr nach Straßenschlacht zwischen Syrern und Afghanen
    ———————–

    Sind das nicht die, für die am Sendlinger Tor mit Baumklettern, hungern und lungern ein angebliches „Bleiberecht für alle“ gefordert wurde?

    Mitgeholfen dabei haben u.a:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Email: info @ bellevuedimonaco.de
    Tel: 089-18930945

    Der Vorstand:
    Till Hofmann, 46, Konzertveranstalter und Betreiber vom Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.
    Angela Bauer
    Matthias Weinzierl

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

  131. #183 Ich bin das Pack

    Leider muss ich Dir Recht geben. Ich habe auch langsam die Hoffnung verloren, das sich nochmal etwas verändern tut (Stichwort Wahl 2017). Und die Deutschen Interessen an erster Stelle stehen.

  132. #178 merkel.muss.weg.sofort (21. Nov 2016 12:02)

    Besonders absurd ist wieder das Gelalle des Hamelner Stadtsprechers („unvorstellbare Brutalität“), der offensichtlich sein Leben mit dem Kopf im Sand verbringt und nicht weiß, welche Bestialität in Islamien solider Standard ist. Und daß sie ganz selbstverständlich von diesen Archäonten nach Deutschland eingeschleppt wird. Ich zitiere die ganz Passage:

    Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsch-Türken mit kurdischen Wurzeln aus zwei Großfamilien handeln. Aus Angst vor möglichen Racheakten habe die Polizei nach der Tat „Schutzmaßnahmen“ ergriffen, sagte Petersen. Das Ex-Paar war nach islamischen Recht verheiratet und hat ein gemeinsames Kind.

    „Es ist unvorstellbar, mit welcher Brutalität und Menschenverachtung diese Tat ausgeführt wurde“, sagte Hamelns Stadtsprecher Thomas Wahmes am Montag. „Hier sind alle erschüttert.“

    Guten Morgen!

    http://www.bild.de/regional/hannover/hameln/hier-schleifte-der-peiniger-die-frau-durch-die-strasse-48855378.bild.html

  133. @ #178 merkel.muss.weg.sofort (21. Nov 2016 12:02)
    Bei Täter und Opfer soll es sich um Deutsch-Türken mit kurdischen Wurzeln aus zwei Großfamilien handeln. Aus Angst vor möglichen Racheakten habe die Polizei nach der Tat „Schutzmaßnahmen“ ergriffen, sagte Petersen. Es habe bisher aber keinerlei Vorfälle gegeben. Das Ex-Paar war nach islamischen Recht verheiratet
    ————————

    Und die Medien betreiben weiterhin dreist Verdummung und Manipulation:

    Es wird also Geld und Zeit für einen Täter-Schutz ausgegeben. Die Opfer gehen wieder einmal leer aus.

    Millionen unschuldigen Deutschen wird die Möglichkeit genommen, sich vor vergleichbaren Taten vorbeugend in Sicherheit zu bringen bzw. Gefahrensituationen vorbeugend zu meiden.

    Ganz dreist ist der Hinweis auf islamisches Recht. Das ist in Deutschland weder gültig, noch maßgeblich. Es gilt hier ausschliesslich deutsches Recht.

    Und in der Juristerei heißt es auch unmißverständlich: Unkenntnis schütz vor Strafe nicht.

  134. #187 acorus (21. Nov 2016 12:22)

    Eine Strafe bekommt der Täter nur, wenn er den roten Warnwimpel am Seil vergessen hat.

    Danke für den Lacher bei diesem Bestiarium.

  135. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen und eine Bereicherung für uns alle.
    Ob Frau Böhmer das damit meinte???

  136. Das ist so ziemlich das Grauenhafteste, was ich seit langem gelesen habe. Hier in Niedersachsen wird es von Tag zu Tag schlimmer und Hameln ist sowieso eine Kuffnucken – Hochburg. Eine Freundin ist dort Lehrerin an einer Grunschule – ALPTRAUM, jede Menge Zigeuner und Muslime. Auf so eine Idee können nur muslimische Männer kommen……

  137. Täter und Opfer mit Einwanderungshintergrund

    Täter und Opfer haben einen kurdischen Einwanderungshintergrund, stammen aus zwei verschiedenen Familien und haben die Deutsche Staatsbürgerschaft, berichtet die Polizei. Sicher ist, daß zwischen Täter und Opfer eine Beziehung bestand. Der Täter war nicht alkoholisiert, ergaben die Ermittlungen.

    Das Motiv der Tat ist noch völlig unklar. „Eine Schießerei, wie es in sozialen Netzwerken gemeldet wurde, können wir definitiv ausschließen“, sagt Petersen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/frau-am-strick-fast-zu-tode-geschleift/

  138. Die „Deister- und Weserzeitung“ berichtete, die Frau habe neben den Verletzungen durch das Mitschleifen auch Stichverletzungen erlitten. Die Polizei wollte dies wegen der laufenden Ermittlungen nicht kommentieren.

    Frau niederstechen, dann totschleifen. Wer kennt das nicht. Ganz normales Werben um die Ex. War in Deutschland schon immer so./sarc

  139. Aktuelles aus der Rattenfängerstadt:

    Polizei in Hameln wappnet sich gegen Racheakte

    Ein Mann bindet einer Frau einen Strick um den Hals, knotet das Seil ans Auto, fährt los und schleift das Opfer über Asphalt und Kopfsteinpflaster hinterher. Beide gehörten zu verschiedenen Großfamilien.

    https://www.welt.de/vermischtes/article159641982/Polizei-in-Hameln-wappnet-sich-gegen-Racheakte.html

    Deutschland wird Dank der irren Kanzlerin so schön bunt, vielfältig und weltoffen.

    🙂 🙂 🙂

  140. Das wäre doch ein Thema für den nächsten Integrationsgipfel. Mit ganz viel Entgegenkommen könnten wir vielleicht erreichen, dass solche Schauspiele in Nebenstraßen verlegt werden oder man beim Kehle durchschneiden bleibt.

    Vielleicht kommt aber vorher wieder ein gemeingefährlicher GRÜNER und behauptet, dass wir deutschen Männer mit unseren vielen Autos alle potentiell dazu in der Lage sind, Frauen hinter unserem PKW zu Tode zu schleifen.

    Für den Täter denke ich, dass ein Freispruch dabei herauskommt. Er hat gar nicht gemerkt, dass sein Lebensgefährtin an der Anhängerkupplung hing. Der Zeugenaufruf spricht ja insofern wohl schon Bände. Vielleicht sind auch die deutschen Autos schuld oder sein deutscher Vermieter oder die ganze böse deutsche Gesellschaft. Wahrscheinlich nur ein Punkt in Flensburg wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

  141. #190 Babieca (21. Nov 2016 12:29)

    #178 merkel.muss.weg.sofort (21. Nov 2016 12:02)

    Besonders absurd ist wieder das Gelalle des Hamelner Stadtsprechers („unvorstellbare Brutalität“), der offensichtlich sein Leben mit dem Kopf im Sand verbringt und nicht weiß, welche Bestialität in Islamien solider Standard ist.

    +++ In Twin Falls /Idaho sollen drei Muslime ein fünf Jahre altes Mädchen anal, oral und vaginal vergewaltigt haben… und dann urinierten sie nach den Angaben aus dem unten angehängten Stück auch noch auf das Kind…+++ Gutmenschen nennen sowas sicher einen „Einzelfall“…

    http://www.wnd.com/2016/11/state-officials-mistreat-girl-5-raped-by-muslim-migrants/

  142. Ach, dass ist also die von vielen herbei gesehnte, kulturelle – Bereicherung?

    Aber wehe, wenn Donald noch mal versuchen sollte eine Frau zu küssen…..

  143. Bundesinnenminister de Misere teilte uns ja kürzlich mit, daß die Zuwanderer halt „andere Sozialisationshintergründe“ haben, was vieles (alles?), was so „schiefgeht“ entschuldigen soll –
    DER dachte bei seinem „Sozialisationshintergrund“ sicher: bei UNS DAHEIM in KURDISTAN ist das doch 100% LEGAL
    Wird das deutsche Gericht jetzt „VERBOTSIRRTUM“ befinden?
    ergo: Freispruch bis maximal „Du!Du!Du!“ …
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verbotsirrtum

  144. Stadtsprecher Thomas Wahmes am Montag. „Hier sind alle erschüttert.“

    Jaja die Gutmenschen sind jeden Tag erschüttert. Mal ein Säure/Axt/Bombenanschlag, mal Vergewaltigungen,mal BREXIT, mal Trump, mal Schießbefehl/Boateng,etc.pp jeden Tag aufs neue erschüttert…

  145. #188 acorus (21. Nov 2016 12:22)
    Eine Strafe bekommt der Täter nur, wenn er den roten Warnwimpel am Seil vergessen hat.

    Der war wirklich gut!

  146. Vielleicht handelt es sich hier einfach um ein Missverständnis. Möglicherweise hat er kürzlich so nen AWO-Abschleppkurs besucht und irgendwas durcheinander gebracht…kann schon mal passieren.

  147. In Gaza schleift man gerne Menschen hinter einem Auto und Motorrad her. Als Bestrafung für „Kollaboration mit Israel“.

  148. Innsbruck: Zwei Männer schlagen Frauen bewusstlos!

    Innsbruck – In der Nacht auf Sonntag stiegen zwei Türken vor der Diskothek Mausefalle aus einem Taxi aus. Weil drei Frauen die Männer angeblich beleidigten, wurden sie attackiert.

    Am Sonntag um 1.43 Uhr stiegen zwei 25-jährige in Innsbruck wohnhafte Türken vor der Disco Mausefalle in Innsbruck aus einem Taxi aus. Gleichzeitig äußerte sich ein unbekannter Passant auf der Straße mit „Scheiß Ausländer“ in Richtung der Beiden.

    Da unmittelbar nach dem Aussteigen der Genannten mehrere Damen dieses Taxifahrzeug benützen und einsteigen wollten, nahmen die Beiden an, dass sie von diesen beleidigt wurden. Daraufhin gingen die Männer grundlos mit mehreren Faustschlägen gegen drei der weiblichen Lokalgäste vor. Diese wurden im Gesichtsbereich attackiert und gingen sofort zu Boden.

    Zwei Frauen wurden durch die heftigen Faustschläge am Kopf bewusstlos, stürzten zu Boden und wurden unbestimmten Grades verletzt. Die 3. Frau wurde ebenfalls attackiert und erlitt eine leichte Verletzung. Alle drei Frauen wurden mit angeforderten Rettungsfahrzeugen in die Unfallambulanz des Landeskrankenhaus Innsbruck verbracht.

    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/inntal/innsbruck-ort28847/innsbruck-zwei-maenner-schlagen-frauen-disco-mausefalle-bewusstlos-6995468.html

  149. #132 LEUKOZYT (21. Nov 2016 09:52)
    @ #99 yps (21. Nov 2016 09:28)
    “ Das allerdings ist einzig und allein zwei Passanten zu verdanken, “
    Eine Wertung von Laien („Schurnalisten“)
    die Grundlagen der Logik nicht standhaelt.

    Das stimmt wohl – von LOGIK spricht da keiner mehr! Hätte der IQ der Angehörigen der heutigen Verräterpresse in jungen Jahren für’s Brötchenformen ausgereicht – sie wären vielleicht anständige Bäcker geworden…
    Schade… selbst zu Brötchenzählen an der Theke waren die damals nicht zu gebrauchen… Was blieb? Irgendwas mit Medien(hure)!
    Und – genau richtig erkannt – genau diese durch natürliche Selektion als Bäckereifachverkäufer aussortierten „Eliten“ erklären UNS heute die Welt und besitzen gottgleiche Fähigkeiten…
    Naja… Diese Merkelzäpfchen werden auch noch – siehe USA – in den Genuss eine gerechten Lohnes kommen – sie haben ihn hart erarbeitet!

  150. Raubüberfall mit Axt und Pistole

    Ein 30-jähriger Frankfurter ist am Freitagabend von einer 15-köpfigen Gruppe bedroht und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Mann nach einem Einkauf auf dem Nachhauseweg in Praunheim und sah sich an der Ecke Bernadottestraße/Oberfeldstraße plötzlich von einer etwa 15-köpfigen Gruppe umstellt. Eine Person mit einer Axt kam aus der Gruppe auf ihn zu und forderte die Herausgabe von Handy und Geldbeutel. Dabei wurde er noch von einem weiteren Täter unterstützt, der eine Pistole in der Hand hielt.

    https://merkurist.de/frankfurt/blaulicht/raubueberfall-mit-axt-und-pistole_kCc

  151. Neun Typen rauben Mann am Albertplatz aus

    Dresden – Dreister geht es wohl kaum! Kurz vor 19 Uhr wollte ein Mann (31) mit der Straßenbahn vom Albertplatz abfahren, da ging plötzlich eine Horde Räuber auf ihn los.

    Zwischen sieben und neun Männer sollen ihn am Freitagabend beim Einsteigen bedrängt und schließlich wieder aus der Bahn gezerrt haben.

    Dort schlugen sie auf ihn ein und nahmen ihm schließlich die Geldbörse ab. Wie viel Geld darin steckte, ist nicht bekannt.

    Das Raubopfer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die herbeigerufene Polizei konnte die Räuberbande nicht mehr fassen.

    „Die Tätergruppe, bei denen es sich augenscheinlich um Südländer gehandelt haben soll, konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden“, sagte ein Polizeisprecher.

    https://www.tag24.de/nachrichten/raub-ueberfall-dresden-albertplatz-polizei-183681#article

  152. POL-FL: Flensburg – SEK-Einsatz in Flensburg verläuft friedlich

    Flensburg (ots) – Um 16.05 Uhr ging ein Notruf bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Flensburg ein. In der Neustadt sollte ein Schuss gefallen sein. Beamte vom 1. Polizeirevier eilten sofort zum Einsatzort und konnten dort in einem Gebäude einen offensichtlich verwirrten Mann, der sich in einem Lager eingesperrt hatte, feststellen. Da zwar die ganze Zeit von außen mit dem Mann durch die Polizisten Kontakt gehalten wurde, aber nicht geklärt werden konnte, ob der 39-jährige, libanesisch-stämmiger Mann eine Waffe bei sich hat, entschied man sich dafür, das SEK anzufordern. Die Spezialkräfte trafen um 17.30 Uhr in Flensburg ein und konnten den Mann widerstandslos festnehmen. Es wurde eine Waffe in dem Raum aufgefunden und von den Beamten sichergestellt. Der Mann befand sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation und wird nun dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgestellt

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3488763

  153. Friedrichshafen

    Nachdem eine junge Frau, am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr bei der Skateranlage an der Länderöschstraße, mit einem Stift einen Bauwagen, zwei Brückenpfeiler und ein Holzgeländer beschmierte, entwickelten sich verbale Streitigkeiten mit drei 13 – 14 Jahre alten Jungen. In deren Verlauf ging die Frau zu ihrem Pkw, holte ein Messer und bedrohte die drei Jungen im Abstand von ca. fünf Metern, indem sie mehrfach „kill you“ schrie. Die wohl unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehende Frau fuhr anschließend mit ihrem optisch getunten silbernen Opel Corsa mit Schweizer Kennzeichen in Richtung Stadtmitte. Personenbeschreibung: Ca. 23 Jahre alt, ca. 170 cm große, schlank, mit schwarz-braunen bis zum Gesäß reichenden Haaren, sprach englisch und deutsch. Bekleidung: Militärfarbene Jogginghose, schwarze Bomberjacke, schwarze Lederstiefel, trug eine Sonnenbrille. Hinweise auf die Person werden ans Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 7010, erbeten.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Kill-you-Junge-Frau-bedroht-Jugendliche-mit-Messer;art372474,9010070

  154. BPOL-HH: S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn: 19-Jährige auf sexueller Basis belästigt-

    Hamburg (ots) – S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn: 19-Jährige auf sexueller Basis belästigt-

    Nach jetzigem Sachstand der Hamburger Bundespolizei wurde eine junge Frau (w.19) von einem Heranwachsenden (m.18) in einer abfahrbereiten S-Bahn der Linie S 3 im Haltepunkt Reeperbahn auf sexueller Basis belästigt.

    Nach vorliegenden Zeugenaussagen betrat die Geschädigte aus Hamburg gemeinsam mit einer Freundin die S-Bahn. Umgehend wurden die Frauen von drei jungen Männern angesprochen. Da die beiden Frauen keinen Kontakt zu dem Trio wollten, entschieden diese sich die S-Bahn wieder zu verlassen. Dabei griff einer der drei jungen Männer (m.18) der 19-Jährigen mit seiner Hand von hinten sehr fest an den Intimbereich. Danach ging der Beschuldigte in sehr aggressiver Weise auf die Geschädigte zu. DB-Mitarbeiter beobachteten die Handlungen und verbrachten den Tatverdächtigen auf den Bahnsteig. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei nahm vor Ort diverse Zeugenaussagen auf und überprüfte die Personalien des Beschuldigten. Der afghanische Asylbewerber äußerte sich zum Tatvorwurf nicht und wurde nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespoliziten ein Strafverfahren ein.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/3488713

  155. #219 Kein Volldemokrat
    Weit ist es gekommen – im Buntland.

    Leider sind solche Meldungen mittlerweile normal.

  156. Kommentar eines Lesers in WELT Online zu dem Vorfall:

    Andere Länder, andere Sitten.

    Replik eines anderen Lesers:

    Anderes Deutschland, andere Sitten.

  157. Mal abwarten wie die Anklage lautet. Versuchter Mord, versuchter Totschlag oder nur Körperverletzung.
    Und dann bin ich gespannt auf die Urteilsbegründung und warum man das Potential nicht für lange Zeit wegsperrt. Haftempfindlichkeit, Verbotsirrtum, schwere Kindheit, Angst vor Racheakten macht die Juristen ja kreativ.

  158. Ludwigshafen: Exhibitionist erschrickt Kinder
    19. November 2016

    Ein Mann soll sich am Freitag gegen 13:30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Saarlandstraße in Ludwigshafen vor Kindern komplett ausgezogen haben. Wie die Polizei in einer Mitteilung weiter berichtet, habe er dort auch lautstark herumgeschrien. Er fuhr mit einer Straßenbahn der Linie 6 davon, noch bevor die Beamten eintrafen. Am Berliner Platz sei der Mann ausgestiegen.

    Der Mann wurde wie folgt beschrieben: Vermutlich Afrikaner, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sehr kräftige/dicke Erscheinung, dunkles gelocktes Haar, auffällig rote Augen, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover.

    http://www.rnf.de/ludwigshafen-exhibitionist-erschrickt-kinder-123764/

  159. Das war ein Deutschtürke, kurdischer Abstammung.
    Warum ist das wichtig, woher er kommt, ganz einfach, man kann die scheisse , die heuchlerei einfach nicht ertragen, man liesst so etwas und weiss ganz genau, das es eben kein bedauerlicher Einzelfall ist, nicht die Tat an sich, sondern wer Sie begeht und warum er Sie begeht.
    Wir reden hier von Gewalt gegen Frauen und wir reden davon, das Sie überproportioniert einem ganz bestimmten Clientel zugeordnet werden kann, einer Minderheit in der Bevölkerung die sich nicht benehmen kann und unsere Gastfreundschaft schon immer missbraucht hat.

  160. Früher habe ich aus Hollywood/TV-Krimis und Co gelernt, welche bösen Verbrechen es gibt. Damit war es dann ad acta gelegt, ein Film eben. Heute ist es real in Deutschland.
    Und die Regierung und Polizei schaut tatenlos zu. Welch ein Land ist das geworden? Welch Wähler sind das geworden?! Da lobe mir zusammen mit Bernie Eccelstone den Gewinner der US-Wahlen! Nur so geht es!

  161. Den ersten Teil der Lösung hat der Typ schon selbst geschafft, für den zweiten Teil braucht man nur ein Polizeifahrzeug mit AHK…und dann heisst es auch für den Eselsficker: Stadtrundfahrt mit 100km/h…

    Zum kotzen was sich in D für vielfältiges Gesindel, Gesocks und Abschaum tummelt…
    Wenn ich das schon lese: DEUTSCH-TÜRKE mit kurdischen Wurzeln…das kann man auch kürzer schreiben: ABFALL!

  162. Wir importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker aus der Dritten Welt sowie ein anderes archaisches Rechts- und Gesellschaftsverständnis

  163. #230 Wolfenstein (21. Nov 2016 14:11)

    Wir importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker aus der Dritten Welt sowie ein anderes archaisches Rechts- und Gesellschaftsverständnis

    und das größte Problem wird im Populismus und den üblen biodeutschen Rassisten gesehen. Der sexistische alte weiße Mann. Hört man bei so einer Tag die Tanten von den Grünen oder andere berufene Emanzen? Natürlich nicht. Es ist einfach nur noch lächerlich was in diesem Land passiert.

  164. Im Jahr 613 wurde die Burgundische Königin Brunhilde auf genau diese Art ermordet. Der Stand der Technik entsprechend aber nicht mittels eines Autos, sondern eines Pferdes. Seitdem ist diese Hinrichtungsart im zivilisierten Europa außer Gebrauch, um nun, in der Ägidie der Merkelschen Lumpenregierung, wieder neu belebt zu werden. Das ist die von den rot-grünen Dummköpfen angestrebte »Vielfalt«. Der beste Verbündete im Kampf gegen den Islam ist dieser selbst.

  165. Früher nannte man das Mafia,heute Großclans,das ist nichts anderes als OK,aber der Staat geht ja lieber gegen Kritiker ihrer Politik vor,wie Kauder,als sich mit denen anzulegen und rigoros,
    „Die ganze (lächerliche) Härte des Gesetzes“ spüren zu lassen.
    Die ist nur für das Deutsche Volk reserviert.

    Die Bankrott Erklärung fand doch letztens in Gelsenkirchen statt,dort wurde in einem Gespräch mit Stadtführung und Polizei,ganz unverblümt mitgeteilt,sie sollen sich bei der Strafverfolgung zurückhalten,soviele Polizisten hätten die gar nicht um diese Massen in den Griff bekommen zu können.

  166. Beantrage Preis als Presse Guru (#159):

    Die Täterbeschreibung fehlte heute morgen noch, sowohl in der NP als auch bei der Polizei. Vielleicht warten die immer auf einen mutigen ECHTEN Journalisten einer Dorfzeitung.

    NEU: DAS PROBLEM ist die TATWAFFE AUTO

    Die gestörten, linksverblödeten Schreiberlinge haben eine passende Chronologie eröffnet:

    Chronologie – das Auto als Waffe

    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mann-schleift-Frau-an-Strick-hinter-Auto-her

    Mrd. Klage gegen VW einreichen!!!

    Morgen ist das CO2 schuld, ohne dem wäre es heller gewesen …

    An die doofen: Die Schuldigen sitzen in Berlin!

  167. Das wichtigste nach so einem Vorfall wird jetzt erstmal sein darauf zu achten dass möglichst viele Lichterketten gegen „Räääächts“ gebildet werden. Die Nazis in Deutschland könnten das sonst zum Anlass nehmen diese herzensfreundlichen, freidliebenden Menschen falsch zu beurteilen. Der Täter hat bei der Einreisse vielleicht auc nur einen Teddybären zu wenig erhalten und war frustiert, kann passieren

  168. Hameln ist ein schönes Städtchen mit alten Fachwerkhäusern, in dem man immer gut und sicher leben konnte. Konnte!! Es ist nur noch zum Heulen, was aus so vielen deutschen kleinen und großen Städten geworden ist. Diese Tat ist an Grausamkeit wohl nicht zu überbieten!, Da die Clans zahlenmäßig so groß sind meint man, es gelte das Recht des Stärkeren. Da kann Frau Merkel eingreifen und ihre Gaben und Talente unter Beweis stellen, von denen sie gestern selbst geschwärmt hat.

  169. Bei solchen Taten wünscht man sich das Strafrecht/Justizsystem anderer Länder, hier wird er sicher Bewährung bekommen oder zur Not auf Psycho machen; in den USA ist man da anfälliger vor allem aufs Menschen hinter Vehicle schleifen seit Mogadischu.

  170. Hier handelte es sich lediglich um Brautwerben. Der Typ hatte sich in die Frau verknallt und wollte sie abschleppen.

  171. Bunt, kultursensibel und vielfältig.
    Genau nach Geschmack der Kartellparteien.
    Alles in bester Ordnung.

  172. Merkels Gaeste als Bereicherung angepriesen,
    fuer Rentensicherung unerlaesslich

    erweisen sich wieder als Vollstrecker von Mohameds Willen, die Frau zu zuechtigen, allerdings in einer Weise, die bisher in unseren Breiten unbekannt war.

    Merkel mit System Merkel und kompletten Establishment muessen weg, zusammen mit EU die im Verein Europa ruiniert haben.

  173. Für das grausame „Abschleppen“ mit dem Seil um den Hals kann man einen Passdeutschen nicht einmal abschieben.
    Die Einbürgerung dieser „Möntschen“ ist einer der schlimmsten Fehler unserer Politiker.

  174. Früher regierte in diesem beschaulichen Städtchen der Nazirattenfänger,-heute ist Hameln endlich Bunt, Weltoffen und Tolerant. Und hat dafür Heute ein beeindruckendes Beispiel abgeliefert..

  175. #236 meier69 (21. Nov 2016 14:37)
    Beantrage Preis als Presse Guru (#159):
    Die Täterbeschreibung fehlte heute morgen noch, sowohl in der NP als auch bei der Polizei. Vielleicht warten die immer auf einen mutigen ECHTEN Journalisten einer Dorfzeitung.
    NEU: DAS PROBLEM ist die TATWAFFE AUTO
    Die gestörten, linksverblödeten Schreiberlinge haben eine passende Chronologie eröffnet:
    Chronologie – das Auto als Waffe
    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mann-schleift-Frau-an-Strick-hinter-Auto-her
    Mrd. Klage gegen VW einreichen!!!
    Morgen ist das CO2 schuld, ohne dem wäre es heller gewesen …
    An die doofen: Die Schuldigen sitzen in Berlin!

    Auch markant: Im TV-Interview z.B. bei nIXNUTZ-tv sagte der Polizeibeamte sinngemäß: „Das Auto fuhr durch mehrere Straßen…“
    Man beachte: DAS AUTO FUHR…
    Es war also nicht der Täter, der Drecksack, die Ratte… Nix da… Es war: DAS AUTO!

  176. Mein Mitgefühl gilt der schwer verletzten Frau.
    Einfach nur bestialisch solche Tat.
    Das nimmt hier in Deutschland immer abartigere Formen an.
    Weg mit dem Dreck.

  177. Unsere Politiker sollten endlich Kamele in ausreichender Anzahl importieren.
    Dann müssen Frau Merkels Gäste nicht solche allgemeingefährlichen Traditionshandlungen auf unseren Straßen durchführen!
    Ein Kamel ist also deutlich langsamer und kann auch mal über Wiesen, Felder und Wälder laufen, muss also nicht die übrigen Verkehrsteilnehmer in so hohem Maße gefährden !!!

  178. Diese Bestien haben sich seit 1400 Jahren nicht witerentwickelt. Jede moderne Erfindung (wenn man hastig tippt, kommt da übrigens immer „morderne“ Erfindung raus – die nie von ihnen kam – galt ihnen jeweils nur als Vehikel, ihre ideologiegebotene Bestialität auszutoben. Zwischen dem Totschleifen per Auto in D und dem Verbrennen im Käfig in IS-Land liegt nur ein Ölaugenlangeschwarzewimpernschlag.

  179. #250 RRoland (21. Nov 2016 15:55)

    Er ist, laut Polizeibericht, ja nicht nur „dunkelhäutig“, sondern auch noch „plattnasig“ und hat „krause Haare“.

    Na sowas! ;))

  180. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  181. Wenn man eine solche Nachricht liest, dann denkt man jetzt automatisch, daß es keine Deutschen waren, auch wenn es nicht dabeisteht.Und in den allermeisten Fällen ist das auch so.
    Auf http://www.bild.de ist im Moment ein Bild des Mannes und seiner Frau. Es sind Ausländer, das ist ersichtlich.

  182. Bei der Funke-WAZ ist dazu jetzt die Kommentarfunktion abgeschaltet. Nachdem sie im vorletzen Absatz nicht darum herum kamen:

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten Opfer und Täter eine Paar-Beziehung. Es gebe auch ein gemeinsames Kind, sagte Sprecher Petersen. Sie seien aber nicht verheiratet gewesen. Beide seien deutsche Staatsangehörige kurdischer Abstammung und gehörten zu verschiedenen Großfamilien.

    http://www.derwesten.de/panorama/frau-am-auto-festgebunden-und-durch-hameln-geschleift-id12374952.html

  183. OPFER UND TÄTER HABEN GEMEINSAMEN SOHN ++ STREIT UM DEN UNTERHALT
    Das steckt hinter der Blut-Fahrt durch Hameln

    ie große Liebe endete mit einem Mordversuch.
    Nurretin B. (38) hat am Sonntagabend seiner Ex-Freundin Kader K. (28) ein Seil um den Hals gebunden und sie hinter seinem Auto durch die Stadt geschleift. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Not-OP! Koma!
    Nach dem schrecklichen Verbrechen in Hameln (Niedersachsen) kommen immer mehr Details ans Licht.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/mordversuch/das-steckt-hinter-der-blut-fahrt-durch-hameln-48858284,view=conversionToLogin.bild.html

  184. Für so ein Monster wäre die Todesstrafe angemessen. Leider gibt ess die bei uns nicht. Wenigstens für immer wegsperren (am Besten in dessen Heimatland) wäre auch schon gut. Die Grünen denken sicher sofort darüber nach, wie man dieses Subjekt wieder resozialisieren kann.
    Einfach nur noch abartig, was hier abgeht.

    PS: Habe mir das Buch von Wendt bestellt:

    https://www.amazon.de/Deutschland-Gefahr-schwacher-unsere-Sicherheit/dp/3868834761/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479744016&sr=8-1&keywords=Wendt

    Hoffe dass es ganz Deutschland liest und dass er darin wchrüttelt.

  185. #254 schinkenbraten (21. Nov 2016 16:50)

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/mordversuch/das-steckt-hinter-der-blut-fahrt-durch-hameln-48858284,view=conversionToLogin.bild.html

    Nur als Ergänzung, um in einem gemeinsamen Zeitrahmen zu bleiben:

    Das islamisch betonierte Normalverhalten des 21. Jhds. (das sich von dem des 7. Jhd. bis heute nicht geändert hat) unterscheidet sich diametral vom europäischen flexiblen Zivilisationsverhalten des 21. Jhds.

    Nur weil die beiden zeitgleich parallel existieren, und den Europäern die Islamer reingedrückt werden, haben sie dennoch nicht das Geringste miteinander zu tun.

  186. Grüß Gott,
    ja ihr doppelplusgut Menschen werdet erst verstehen wenn der letzte Deutsche durch die Hand eines Moslems ermordet worden ist daß es ohne Deutsche kein Deutschland gibt!
    2018 Deutschland R.i.F.

  187. #257 Freya- (21. Nov 2016 16:55)

    Und da schlägt wieder – obwohl Bild recht schnell die Ethnie nannte – das übliche Bild-Schmonzettenarrativ wieder zu: „Die große Liebe“.

    Eben nicht. Barbarische Islamgepflogenheiten mit Hedwig Courts-Mahler zuzupflastern, geht in die Hose. Da kann sich Bild berechnend inzwischen einen Wolf fabulieren, es nützt nichts.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/mordversuch/das-steckt-hinter-der-blut-fahrt-durch-hameln-48858284,view=conversionToLogin.bild.html

  188. #262 niki (21. Nov 2016 17:10)

    Um diesen Text von Bild-plus zu lesen, müsste ich bezahlen und das tu ich mir nicht an

    Ich auch nicht! :))

    Der lesbare Rest reicht.

  189. Hey, bitte seid brave Deutsche!

    Es geht in den Threads immer nur um das Opfer ;-(
    Ihr habt doch gelernt dass man beide Seiten betrachten soll! Wissen wir denn was dieses verderbte Weib getan hat?
    Vlt hat sie bei der Twix Werbung den Protagonisten angelächelt? Vlt hat er seinen gekochten Hammelkopf etwas zu kalt serviert bekommen….

    Wissen wir es?

    Viel wichtiger wäre doch es zu wissen welches Fabrikat der SUV ist. Möglicherweise steht dem armen Kerl eine Entschädigung von VW zu. DAS sind die wichtigen Themen in unserer Presse!

    Das wissen wir!

    Man kann nicht soviel in sich reinstopfen, wie man raus würgen will 🙁

  190. Es ist unfassbar, was in unserem schönen Land passiert. Früher wäre das undenkbar gewesen.

    Heute haben sich etliche Parallelgesellschaften etabliert, in denen noch das Mittelalter wütet. Was dort tatsächlich passiert, können wir nur erahnen, wenn eine solche Tat wie hier publik wird.

  191. Die Herkunft verraten uns die Lückenmedien natürlich nicht:

    „Hameln: Frau an Strick hinter Auto hergezogen – Mann festgenommen“

    In einigen Jahren könnte die Schlagzeile (falls sie es überhaupt berichten) so aussehen:

    „Stadt: Mensch an Strick hinter Auto hergezogen – anderer Mensch festgenommen“

  192. Der Mann ist echt dämlich! Die Frau ala Esel gehört VOR das Auto zum Ziehen…

    Das nennt sich seit neustem „1 Kamelstärke“.

  193. Jaaaaa, die so netten freundlichen das deutsche
    Volk mit ihrer Herzensgüte bereichernden Zuwanderer aus dem wilden Kurdistan!!!!!!!!

  194. HH: Misshandelte Vierjährige außer Lebensgefahr
    „Im Fall der misshandelten Vierjährigen aus Altona sind jetzt die Eltern des Mädchens überraschend wieder aufgetaucht. Sie hatten ihre Tochter am Sonntag mit lebensgefährlichen Verletzungen in einer Notfallklinik abgegeben u waren anschließend verschwunden. Das Mädchen ist inzwischen außer Lebensgefahr. Auch die StA hat sich am Freitag erstmals öffentlich geäußert. Viele Fragen sind zwar noch offen, aber zumindest bestätigte die StA die Aufnahme von Ermittlungen. Allerdings wurden keine Angaben dazu gemacht, gegen wen die Ermittlungen laufen. Eine Festnahme gab es auch noch nicht. Unbestätigten Berichten zufolge steht der Vater im dringenden Verdacht, sein Kind misshandelt zu haben. Angeblich kommt die Familie aus Bulgarien und ist erst seit kurzem in Hamburg. Das Mädchen liegt noch auf der Intensivstation, ist aber außer Lebensgefahr. Die Eltern haben das Kind angeblich besucht. Inzwischen ist die Vierjährige allerdings in der Obhut des Hamburger Jugendamtes. Nähere Einzelheiten zum möglichen Tatverlauf soll es zum jetzigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht geben.“ http://www.sat1regional.de/videos/article/misshandelte-vierjaehrige-ausser-lebensgefahr-staatsanwaltschaft-bestaetigt-aufnahme-von-ermittlungen.html

  195. Es war ein Mann – sagen die Medien ständig. Und ganz leise, ganz am Ende – hat der Mann einen Hintergrund.
    Lügenpresse schützt Migrantenmörder.

  196. Also entweder ist der Täter psychisch krank = Schuldunfähigkeit oder die Integration hat versagt = Integration (Geld) verstärken

  197. Als ich es bei nTV gesehen habe, erster Gedanke – Ausländer – dann, jetzt komm, wer wird denn Vorurteil haben, nicht jedes Verbrechen wird von kulturbereichernern begangen.Zonk….

  198. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Maria Böhmer (CDU)

    Ich weiß, es hängt uns allen zum Hals raus, aber das musste einfach sein

  199. Hat jemand Zugang zu ard und n tv? War ja heute Vormittag ein großes Thema. Das ein „Mann“ ….
    Wird das jetzt auch thematisiert oder ist es jetzt uninteressant weil es kein deutscher war?
    Von z b dem Typ auus Freyung haben sie ja Bild Name Name vom Opfer etc gezeigt – war ja auch ein Deutscher….

  200. Unsere Menschengeschenke bringen ihre lustigen Gebräuche mit zu uns.
    Da muss man sich die Szenen der Schlacht um Mogadischu nicht mehr auf ZDF info (um 3:00 Uhr morgens, nach der Sendung über Zootiere im 3.Reich) anschauen, sondern bekommt sie am Sonntag Abend live in seiner Straße vorgeführt.

    Nur leider hat der normale deutsche Mitbürger kein M4 und auch kein M249, um der Bereicherung zu erwehren. Von „little birds“ oder einer AC130 ganz zu schweigen.

    Wir werden noch mehr solche bunten Einlagen erleben, da bin ich mir sicher.
    Macht Euch keine Sorgen, wir haben ja einen Rechtsstaat!
    Für sowas setzt es dann deftige Bewährungsstrafen.

  201. Die Freunde des Islam machen aus der Welt eine Kloake.

    Danke Frau Roth, und Genossen(innen).

    Sozialistisch Geilgrüner Werktag in D.

    Ein großes Weiterso den Menschen. Glückauf. Und Applaus unseren Eliten.

  202. In der patriarchalen Kultur, die auch seit ein paar Jahren zu Deutschland gehört, laut Frau Merkel, ist der schwere Bestrafungs-Umgang mit ungehorsamen Frauen, die ihre Unterwerfung verweigern, üblich. Der Mann hat nur seine freie Religionspflichten ausgeführt: Der Mann darf seine Frau bestrafen!
    Religionsfreiheit der Menschen verachtenden Religions-Ideologie Islam, auch in Deutschland, wie überall auf der Welt – geschützt durch das demokratische GG und beschützt vor Kritik durch das liberale Establishment!

  203. Aber bitte… das ist doch nur liebenswerte Folklore der Kulturbereicherer. Claudia Roth ist sicher ekstatisch vor Freude. Daran muss man leben, in Deutschland in 2016.

  204. Ist doch eh alles am Ende. Ich kriege auf Facebook Videos vorgeschlagen eiw man sieht, wie eine Schleiereule von Polizisten geteasert wird… Und der Mohammed der Schleiereule vermöbelt die Bullen… Im comments Bereich geiern die Assis namens Abdul, Ali etc due krasse Aktion von krasse Held… Nochmal betont… Sowas bekommsnman als witziges Unterhaltungsvideo vorgrschlagen. So nach dem Motto „witzig oder, wie unfähig due Bullen gegen eschte Mann sind“…Die IQ Vetweigerer

  205. Ist doch eh alles am Ende. Ich kriege auf Facebook Videos vorgeschlagen eiw man sieht, wie eine Schleiereule von Polizisten geteasert wird… Und der Mohammed der Schleiereule vermöbelt die Bullen… Im comments Bereich geiern die Assis namens Abdul, Ali etc due krasse Aktion von krasse Held… Nochmal betont… Sowas bekommsnman als witziges Unterhaltungsvideo vorgrschlagen. So nach dem Motto „witzig oder, wie unfähig due Bullen gegen eschte Mann sind“…Die werden siegen, glaubt mir.

  206. Habe dazu gerade beim „FOCUS“ einen genialen Leserkommentar gelesen:

    Ich bin mir noch nicht sicher was mich mehr schockiert: Die Tat an sich oder die deutschen Papiere des Täters. Wahrscheinlich bekämpft unsere Regierung so die ausufernde Ausländerkriminalität. Deutsche Pässe für Alle!

    Ja, das ist genau die Idee, wie wir die ausufernde Migrantenkriminalität in den Griff bekommen. Einfach allen den deutschen Pass hinterherwerfen (wie es ja mit den Türken, Libanesenclans etc. eh schon gemacht wurde und wird), und schwupps, schon haben wir keine Ausländerkriminalität mehr.

    Oder einfach die Kinderehen legalisieren, und schon ist das Problem weg. Straffreiheit für sog. Ehrenmorde, und kein Gericht braucht sich mehr damit rumplagen. Wenn eine unverschleierte Frau vergewaltigt wird, ist sie doch selber schuld und die Polizei und Kripo kann sich die aufwändigen Ermittlungen sparen. Etc. etc.

  207. Ist doch eh alles am Ende. Ich kriege auf Facebook Videos vorgeschlagen wie man sieht, wie eine Schleiereule von Polizisten geteasert wird… Und der Mohammed der Schleiereule vermöbelt die Bullen… Im comments Bereich feiern die Assis namens Abdul, Ali etc die krasse Aktion von krasse Held… Nochmal betont… Sowas bekommt man als witziges Unterhaltungsvideo vorgeschlagen. So nach dem Motto „witzig oder, wie unfähig die Bullen gegen eschte Mann sind“…Die werden siegen, glaubt mir. @mod bitte dieses posting nehmen

  208. Panorama
    Frau an Auto gebunden
    Polizei in Hameln wappnet sich gegen Racheakte

    Ein brutales Verbrechen erschüttert Hameln: Eine junge Frau ist mit einem Strick um den Hals an ein Auto gebunden und durch die Straßen der Stadt geschleift worden.

    Das 28-jährige Opfer schwebt in Lebensgefahr. Der 38 Jahre alte mutmaßliche Täter hat sich der Polizei gestellt.

    „Es ist unvorstellbar, mit welcher Brutalität und Menschenverachtung diese Tat ausgeführt wurde“, sagte Hamelns Stadtsprecher Thomas Wahmes am Montag. „Hier sind alle erschüttert.“

    Der Hintergrund des Verbrechens liegt noch im Dunkeln. „Wir gehen aber von einer Beziehungstat aus“, sagte Polizeisprecher Jens Petersen.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat der aus dem nahen Bad Münder stammende frühere Lebensgefährte der Frau und Vater des gemeinsamen Kindes der 28-Jährigen am frühen Sonntagabend im Hamelner Stadtzentrum ein etwa fingerdickes Seil um den Hals gebunden und den Strick dann an die Anhängerkupplung eines Auto geknotet. Der Mann sei dann losgefahren und habe die Frau über Asphalt- und Kopfsteinpflasterstraßen hinter dem Fahrzeug her geschleift, sagte Petersen. „Insgesamt rund 250 Meter weit.“ Zwei Mal bog er ab. Anwohner hätten Schreie gehört.
    Opfer liegt im Koma

    Das Seil habe sich dann während der Fahrt vom Auto gelöst. „Unklar ist noch, ob es gerissen ist oder ob sich der Knoten gelockert hat“, sagte Petersen.

    Die 28-Jährige blieb jedenfalls auf dem Gehweg neben der Kaiserstraße liegen. Dort wurde die lebensgefährlich verletzte Frau von Passanten entdeckt, unter anderem von Polizisten, die kurz vor dem Schichtwechsel auf dem Weg zum Dienst waren.

    Unmittelbar nachdem sich das Seil gelöst hatte, stellte sich der Fahrer bei einer nahen Wache der Polizei. Der Mann habe sich zwar „als Täter zu erkennen gegeben“, sagte Petersen. Zu Hintergrund und Motiv habe er allerdings keine Angaben gemacht. Nach Informationen des NDR lebten die beiden schon länger getrennt.

    Nach einer ersten Notoperation im Hamelner Krankenhaus wurde das Opfer mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Hannover geflogen und dort erneut operiert. Die Frau liege im Koma und schwebe noch immer in akuter Lebensgefahr, sagte Petersen.
    Deutsche kurdischer Abstammung

    Die Polizei wollte dies wegen der laufenden Ermittlungen nicht kommentieren. Als „reine Gerüchte“ wies Sprecher Petersen dagegen Meldungen in sozialen Netzwerken zurück, es habe eine Schießerei gegeben.

    Laut Polizei sind Opfer und Täter deutsche Staatsangehörige kurdischer Abstammung und gehörten zu verschiedenen Großfamilien.

    Aus Angst vor möglichen Racheakten habe die Polizei nach der Tat „Schutzmaßnahmen“ ergriffen, sagte Petersen. Die 28-Jährig soll nach NDR-Informationen auch Verletzungen haben, die nicht von der Fahrt stammen. Der 38-Jährige soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover dem Haftrichter vorgeführt werden.

    In Hameln habe „die beispiellose Tat“ nachhaltige Erschütterung hervorgerufen, sagte Stadtsprecher Wahmes. „Es ist schwer zu begreifen, dass ein solches Verbrechen hier nur ein paar Straßen vom Rathaus entfernt begangen wurde.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article159641982/Polizei-in-Hameln-wappnet-sich-gegen-Racheakte.html

    Der Täter hätte die Todesstrafe verdient, die gibt es zwar nicht mehr in Deutschland, aber die Kurden haben ihre eigene Richter und Henker, und so bin ich zuversichtlich, bald wieder von neuen Kulturbereicherungen aus Hameln zu hören, mögen die Gutmenschen noch so erschüttert und schockiert sein…

  209. Man ist dieser psychotischen Paviane und ihrer PavianInnen einfach nur noch müde – sollen sie sich doch gegenseitig massakrieren, wenn sie uns normale Menschen nur in Ruhe lassen.

    Was diese Amöben in ihren Drecklöchern und Sumpfgebieten treiben, ist mir völlig egal, auch ihre strunzdoofen Weibchen; wer nämlich so kotzdumm ist, nur wegen einer fetten Megahochzeit einen kriminellen Inzuchtschaden zu heiraten, der bzw. die nimmt das tägliche Verdroschen- und schließliche Gemeucheltwerden billigend in Kauf.

    Dabei gibt es zahllose kluge Orientalinnen, die ein in ihrer Familie verfemtes Singledasein dem islamkonformen Sklavendasein an der Seite eines hirnlosen Moslemzombies samt Schwiegermutterhexe, bösen Schwägerinnen und noch böseren Schwägern und teuflischen Schwiegervätern vorziehen (eine türkische Kollegin brachte es einst salopp auf den Punkt: keine prachtvoll arrangierte Baklavaplatte der Welt ist es wert, sich ins Tierreich einer Orientalensippe zu begeben.)

  210. Sharia Polizei ist nun erlaubt ?

    sind wir ein christliches Land …

    ,
    OK dann wird das Urteil mit Auge um Auge und Zahn um Zahn mal schnell mit einem 7ner BMW auf der Autobahn im Schnellverfahren erledigt bis das patriarchische vom Islam vergiftete Hirn gesundgeschliffen ist…

  211. Und den Photos in der blödzeitung nach, werden alle sogenannten Vorurteile mal wieder bestätigt (Link nicht zur Hand, wen´s interessiert, mag selbst gugeln):

    Dem Typen steht seine Debilität nicht nur in die primitive Visage gemeißelt, er ist auch einer von diesen orientalischen „aus-Überzeugung-ungepflegt“-Kerlen und vermutlich auch ein analphabetischer Minderleister.

    Nochmals – wer sich als Frau mit solchen Sackgassen der Evolution einläßt, muß atemberaubend verblödet sein.

  212. Ich bin nun doch sehr froh, daß fremde Kulturen bei uns ankommen und ihre Eigensarten nicht mehr verheimlichen müssen, sondern Sie offen und ohne Scheu ausleben. Es wäre zutiefst menschenverachtend, Menschen davon abzuhalten, einander an Pkw zu binden auf eine Spritztour um den Block. Danke für diese Freiheit! Das kann jedem mal passieren, ob Eskimo oder Monegasse. Jeder hat makl einen schlechten Tag. Auch wir Deutschen hatten schlechte Angewohnheiten wie Rädern, Kielholen oder Vierteilen, und das mit den Juden sowieso. Insofern sollten wir heute still sein und uns demütig der kulturellen Bereicherung erfreuen. Unsere Kräfte werden gebraucht, die gesetzliche Krankenversicherung zu finanzieren, die noch jeden Haufen Hackepeter eingesammelt und wieder zusammengeflickt kriegt, egal welcher Herkunft und egal welcher Einstellung zum Sozialstaat. Letzterer zahlt immer für alles und jeden, das ist allein sein Zweck. Weiter so, wir schaffen das, ob Du Wicht das willst oder peng. Amen. Ich geh jetzt einen trinken. Das alles kotzt mich so an.

  213. Im Focus wurde der Bericht über die Tat und den islamischen Hintergrund um 12.25 Uhr veröffentlicht. Bis jetzt wurden dazu erst 8 Kommentare abgegeben. Lesen nur sowenige Leute den Focus? Oder interessiert die Leute dieser Vorfall gar nicht? Oder was könnte wohl der Grund sein?

  214. habe mich seit einigen Jahren mit alten Arbeitskollegen wieder getroffen..- ich war früher als „Hardcore“ d.h. kurzfristiger Zeitsoldat mit Schießausbildung oft belächelt worden. Nun sind die kritischen Kollegen mit Privatgrundstück und Frau mit zwei Töchtern plötzlich im Schützenverein. Wo ist die Stimmung in Deutschland , Frau Merkel ?

  215. @#294 Hiroshima
    Vielleicht waren die Kommentare „zu kritisch“ und wurden daher gelöscht. Bei T-Online z. B. ist das Normalität.
    Übrigens Thema bei Hart aber fair. Müsste jetzt nicht ein „Aufschrei den Anständigen“ durch das Land gehen? Weit Gefehlt, die Politiker haben sich lediglich darüber echauffiert, dass es dazu viele angebliche „Hasskommentare“ gäbe. Daneben wurde wieder mal der Pfeifer geholt, um lautstark zu publizieren, wie sicher alles sei und die Gewalttaten immer weiter zurück gingen.
    Ähm, wozu werden eigentlich Tausende zusätzliche Polizisten gebraucht? Zum Kontrollieren von Fahrrädern der Omas oder Überwachung des ruhenden Verkehrs?

  216. Deutschland ist modern, weltoffen und bunt.

    Unter Merkel gibt es keine Frauensteinigungen in Deutschland. Die moslemischen Migranten sind da richtig fortschrittlich.

    Die binden einfach ihr Eigentum an die Anhängerkupplung und schon spart man sich das Herrankarren von Steinen.

    🙂

  217. Erinnert mich an Buzkashi-Reiterspiele, wird auch
    gern mit toten Ziegen gespielt und in vielen Ländern dieses Kulturkreises als Nationalsport betrieben.
    Der Gewinn eines Buzkashi ist mit hohem sozialen Prestige verbunden.

    In diesem Fall sollte die Beute nicht wie üblich vor den Preisrichtern platziert werden, sondern wahrscheinlich vor die Türen des gegnerischen Clans.

    Hat nicht ganz geklappt, also auf in die zweite Runde.

Comments are closed.