In Wien wurde vergangene Woche eine 15-Jährige von einer Bande ausländischer und einheimischer Teenager immer und immer wieder so brutal geschlagen, dass sie eine doppelte Kieferfraktur erlitt. Die Tat wurde mit einem Handy gefilmt. Beim Anführer der teils polizeibekannten Prügeler handelt es sich um Ahmed K., einen 16-jährigen „schutzsuchenden“ Tschetschenen. Die drei anderen Beteiligten waren Mädchen, darunter eine ebenfalls 16-Jährige aus Ecuador. Sogar als der Kiefer des Opfers schon deutlich blau verfärbt ist und Patricia Blut spuckt, schlagen die Brutalokids weiter auf sie ein, stets vom Rest des Mobs angetrieben. Bei min. 1.05 ist zu hören, wie eine der Schlägerinnen sagt: „Sie hat Kopftuch runtergezogen, demolier sie!“

(Von L.S.Gabriel)

Täter und Opfer sollen sich gekannt haben. Dass die schüchterne Patricia der Moslemin das Kopftuch heruntergerissen haben soll, kann eine Bekannte sich nicht vorstellen, wie sie gegenüber heute.at sagt. Patricia ließ alles einfach über sich ergehen. Später sagte sie, sie hatte Angst, weil das Quartett ihr gedroht habe, darum wurde das Video auch veröffentlicht: „Ich habe gewusst, wenn ich zurückschlage, kassier‘ ich mehr. Deshalb hab ich einfach gewartet bis es vorbei ist“, so das tapfere Mädchen.

Seit das Video auf Facebook veröffentlicht wurde wird es aus verständlichen Gründen zum Teil auch heftig kommentiert. Der Wiener Staranwalt Dr. Alfred Boran nimmt den Fall zum Anlass das österreichische Rechtssystem, das in Unverhältnismäßigkeiten dem deutschen offenbar nicht nachsteht, heftig zu kritisieren. Die Täter müssten wohl kaum mit ernsthaften Strafen rechnen. Das Gericht wird keinesfalls eine Haftstrafe aussprechen und für Geldstrafen seien die Prügler zu jung, es wäre ohne Einkommen auch nichts zu holen. Deshalb werden diese Schläger-Kids „maximal einige Sozialarbeitsstunden“ ausfassen, erklärt der Jurist und fügt verärgert hinzu: „Wenn jemand falsch parkt und diese Verwaltungsstrafen nicht bezahlt, ist der Gesetzgeber strenger.“

Gleichzeitig warnt Polizeisprecher Thomas Keiblinger, sich mit Postings in den sozialen Netzwerken strafbar zu machen. „Hasspostings“ würden der Staatsanwaltschaft weitergeleitet, so Keiblinger.

Tatsächlich ist es so, dass die Strafen für öffentliche schriftliche Entrüstung über diese ekelhafte Tat wesentlich härter ausfielen, als für den brutale Angriff selber. Bei einer Verurteilung wegen Verhetzung im Zusammenhang drohen dem jeweiligen Poster bis zu drei Jahre Haft.

Fazit: Schwere Körperverletzung, damit müssen wir leben. Nur beim Schreiben darüber muss man sich in Acht nehmen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

146 KOMMENTARE

  1. Die so arg toleranten Anhänger der Affen-Scharia dieser Vorsteinzeit-Religion aus dem Morganland machen Europa so schön bunt, vielfältig und weltoffen.

    Oder doch nicht?

    🙂

  2. Demoliert ist auf jeden Fall schon mal die Perspektive einer ganzen Generation. Generation Bürgerkrieg.

  3. 30.000 Tschetschenen suchen angeblich Schutz in Wien.

    Von 1996 bis 1999 regierten in Tschetschenien Wahhabiten mittels einer Sharia, die mit dem heutigen IS oder Saudi-Arabien vergleichbar war.

    Die Russen wollten das aber nicht, haben diese extremistische Auslegung des Islams in der Tat politisch verfolgt.

  4. Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  5. Viele ungläubige MichelInnen haben offenbar noch gar nicht begriffen, wie mörderisch die Mohammedanisierung unserer ehemaligen Heymat sein wird.

    SPÖ und ÖVP und Grüne Pädophile haben Patricia mitverprügelt.

    2020 – Stephansdom wird von-der-Bellen-Moschee

  6. Wurde schon ein Tisch gegen Rechts eingerichtet?
    Der österreichische Botschafter einbestellt, wegen mangelnder Toleranz und Willkommenskultur?

    Und überhaupt, ist nicht auch Donald Trump daran schuld?

  7. Wenn Europa nicht bald die Augen ganz weit aufreißt, dann wird DAS unsere Zukunft sein…
    Diese brutale Steinzeit – „Religion“ kann wirklich nichts anderes..
    Töten, Vergewaltigen, Zerstören, Quälen..
    Ich werde nie verstehen, warum sich die Zivilisation von Europa von diesen Primitivlingen zerstören lässt..

  8. Vergesst das. Falsche Fährte. Das sind Jugendliche, die auf irgendeinem S/M-Fetisch-Tripp sind.

    Kann auch irgend so eine Art an „Standhaftigkeitsprüfung“, eine Art „Aufnahme-Ritual“ sein.

    Das gemutmaßte Opfer ist definitiv zu cool drauf, um tatsächlich Opfer zu sein.

    Der Spruch mit dem Kopftuch ergibt keinen Sinn, da die andere Schicksen auch kein Kopftuch tragen.

    Man kann das nu bewerten, muss es aber nicht.

  9. Ganz einfach: Die Eltern haben versagt ihren Kindern Anstand bei zu bringen. Wahrscheinlich asoziale, versoffene Kriminelle. Deswegen jegwelche Sozialleistung weg und bezahlte zurück fordern.

    Mal sehen wie lange die Eltern so ein Verhalten ihrer Kinder tolerieren, wenn das Kindergeld und die Kinderfreibeträge weg sind?!

    Unglaublich verkommenes Pack, ohne jede Art von Ehre oder Anstand! Der totale Abschaum!

  10. Alle Gutmenschen im grenzenlosen Toleranzmodus schreien nach Abenteuer und der ganz harten Lösung. Ganz weit oben sitzen Richter, die völlig den Verstand verloren haben.

  11. update

    Prügelattacke: 15- jährige Schlägerin festgenommen
    15.11.2016, 11:37

    Jene 15- Jährige aus Niederösterreich, die zusammen mit anderen Teenies die 15- jährige Patricia brutal in Wien zusammengeschlagen hat, ist festgenommen worden. Die junge Frau gilt für die Polizei als Hauptverdächtige in diesem Fall, der in ganz Österreich für große Aufregung sorgt.

    http://www.krone.at/oesterreich/pruegelattacke-15-jaehrige-schlaegerin-festgenommen-video-veroeffentlicht-story-539270

  12. Was hat so ein pseudohumaner Abschaum in Europa zu suchen?!

    Claudia Roth: Übernehmen Sie! Runde Tische bis Garmisch!!
    Verlogenes verheucheltes „Politiker“-Pack!!!

  13. #4 Naddel2

    Die Tschetschenen leben heute noch nach Sharia. In Grozny trifft man keine Frauen ohne Hidjab und männliche Begleitung. Wenn man Alkohol mit sich führt oder gar konsumiert, wird man sofort von Tschetschenen angegriffen (teilweise vor den Augen der Polizisten). Ohne lokale Begleiter sollte man ohnehin Tschetschenien, Dagestan und Inguschetien meiden.
    Kadyrow regiert zwar dort, ist aber den durchschnittlichen Tschetschenen zu „unislamisch“.

    Ein Moslem kämpft wie ein „Mann“. Zu viert auf eine Frau einschlagen, die am Boden liegt. So kenne wir unsere „Verfolgten“ und „Diskriminierten“.

    Mein Beileid an Patricia und ihre Eltern. Gute Besserung an sie und ihre Familie!

  14. Sie hat tapfer gezeigt, dass sie die Schläge einstecken kann und darf wahrscheinlich weiter zur Gruppe gehören. Schon Kinder in diesen Kulturkreisen werden mit Schlägen groß. Die Abhärtung dabei ist gewollt. In der entsprechender Situation sind sie hiesigem Kulturkreis, der ganz anders funktioniert, überlegen.

  15. Wien-Donaustadt, neuester Sammelpunkt für solche internationale Streuner und Fahrraddiebe, nun mehr rassistische Knüppel für Einheimische, von „Schutzbedürftigen“ organisiert.
    Polizei mit Samthandschuhen ausgerüstet.
    Alle Umstehenden schauen selbstverständlich zu, alles um das Kinozentrum Donaustadt.
    Nachdem der Praterstern als solcher Anziehungspunkt von Banden aufgeteilt ist, kommt das Kinozemtrum als Mittelpunkt für den Einzugsbereich Groß Wien an die Reihe- nur einige Stationen vom Praterstern entfernt.
    Bandenbildung ist zwar verboten, aber die Polizei schaut weg.
    Bewaffnung ist geboten!

  16. #16 Robert de Nitro (15. Nov 2016 12:01)

    Sie hat tapfer gezeigt, dass sie die Schläge einstecken kann und darf wahrscheinlich weiter zur Gruppe gehören. Schon Kinder in diesen Kulturkreisen werden mit Schlägen groß. Die Abhärtung dabei ist gewollt. In der entsprechender Situation sind sie hiesigem Kulturkreis, der ganz anders funktioniert, überlegen.

    Ich vermute, die dahinterstehenden „Gedankengänge“ sind mit Ihren Zeilen sachlich richtig erfasst.

  17. Wie gerne hätte ich diesem Mädchen diese Pein abgenommen. So etwas ekelhaftes und Menschen verachtendes sieht man leider immer öfters. So etwas muss mit aller Härte bestraft werden, denn anders lernen diese Missgeburten es nicht, das Leben zu achten.

  18. Protest gegen solche Rohheit wird als „Verrohung“ gebrandmarkt vom Medienmob.

    #9 FanvonMichaelStürzenberger (15. Nov 2016 11:54)
    Die Barbarei scheint stärker zu sein als die Zivilisation. Schon demografisch…

  19. Ich guck mir das Video nicht an. Ich kann mir wahrlich vorstellen, wie sich dieser feige Abschaum in seinem Element verhält.

    Dieses widerwärtige Gesockse muss raus! Sonst nichts!

    Unsere ebenfalls widerwärtigen Schreibtischmittäter der Justiz und Politik verhindern dies bisher noch. Deshalb müssen sie so schnell wie möglich aus ihren bequemen Büros entfernt werden.

    Endlich Konsequenzen ziehen!!! Von selbst wird es nicht mehr aufhören.

  20. Gleichzeitig warnt Polizeisprecher Thomas Keiblinger, sich mit Postings in den sozialen Netzwerken strafbar zu machen. „Hasspostings“ würden der Staatsanwaltschaft weitergeleitet, so Keiblinger.

    „Tatsächlich ist es so, dass die Strafen für öffentliche schriftliche Entrüstung über diese ekelhafte Tat wesentlich härter ausfielen, als für den brutale Angriff selber.“
    ————————————————————————

    So verkommen und korrupt sind Justiz und Politiker überall in Europa! Diesem Polizeisprecher würde man gern derb antworten – gibt’s da eine Adresse? Und mit Strafandrohungen soll der mir mal kommen: „Make my day“!

  21. ISLAMISCHE SITTEN/RELIGIONSPOLIZEI
    (Mutawwi; Plur. Mutawwi’un)

    HISBA(H)

    Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist

    Diese Pflicht auf den Koran zurückgeführt, in dem von der Umma (Glaubensgemeinde) gesagt wird:

    Aus euch soll eine Gemeinschaft (von Leuten) werden, die zum Guten aufrufen, gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist.
    Kloran 3;104

    Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie
    Kloran 3;110

    Weitere Koranstellen, an denen diese Norm erwähnt wird, sind Sure 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41.
    (Siehe Wiki)
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  22. Schaut alle genau hin!
    Vor allem die Moralapostel, die für Sanel M., den vermeintlichen „Koma-Schlager“ , der Tugce mutmasslich EINMAL geohrfeigt hatte ( jawoll: MUTMAASLICH,denn dieser Schlag konnte nicht einmal bewiesen werden), die chemische Kastration (Leserkommentar in WO, unzensiert! ) fordern!
    Komisch, für die Bereicherer von Köln hatte das niemand gefordert…

    …während ich den obigen Clip ansehe, habe ich ernsthafte Probleme, meine Gefühle zu kontrollieren…
    Bei einem solchen „Live-Act“ könnte ich zum Straftäter werden!!!

  23. Wäre es meine Tochter hätte der Typ einen Termin für Zahnprothesen.

    Junge, Junge, wo führt das nur hin …

  24. in zivilisierten zeiten hätte das mädel 3-4 brüder
    die gerade im blutrausch auf der suche nach
    tschetschenen wären, aber das arme kind
    hat wahrscheinlich nicht mal einen
    vater in kampfähigen alter.

  25. #6 lorbas (15. Nov 2016 11:50)

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.
    ————————————-

    gerade Leher/ innen sind doch links grün versifft .. ihr wollte das demnach so .. also tragt Kopfwickel ihr Hühner !!!

  26. Diesmal sind sie nochmal Glimpflich davon gekommen ! Nur einen Kopfwindel runter gezogen?
    Vom Reaktion her, ist der nächste Schritt zum
    Abzug nicht weit mehr her !
    Aber diesmal nicht von Ali, sondern vom
    (Hell)mut !

  27. naja… ich vermute dieses Video hat wenig oder gar nichts mit dem Islam zu tun. Weder die „Christina“ aus Ecuador noch die anderen Tussis sehen wie Muslimas aus und es gab keinen einzigen Snackbar Ruf. Abschaum, ja, aber nicht unbedingt islamisch.

  28. Wäre ich der Vater von diese Verprügelten Mädchen, wäre das der letzte Schultag für
    dieser Missgeburt gewesen !

  29. „Der hat ‚Scheixx Auslänger‘ gesagt“ ist ebenfalls eine der beliebtesten Moslemlügen um Streit anzufangen.

    Mal zur Aufheiterung was Lustiges:

    Gestern Abend liefen auf einem Fußweg drei ca. 10 Jahre alte Mädchen im Abstand von 10 Metern hinter mir her. Nach einer Weile kamen aus der Gegenrichtung 2 Rapefugees. Ich hatte mein Schritttempo daraufhin verlangsamt, um den Mädchen evtl. helfen zu können. Und dann geschah etwas völlig Unerwartetes: Die kleinen Mädchen haben die Rapefugees im Vorbeigehen mit lautem „BBööö“ erschreckt. Die Rapefugees murmelten noch irgendwas mit „Hubba bubba“ und verschwanden. Konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.

  30. #35 guenni (15. Nov 2016 12:29)

    Stell dir vor, deine Tochter würde so gedemütigt und geprügelt. Was würdest du tun…?
    —————————————–

    den Charles Bronson

  31. …das ist auch ganz „lustig“:

    https://www.facebook.com/1488166268138395/photos/pb.1488166268138395.-2207520000.1479209184./1670798319875188/?type=3&theater

    „Eine Frau schlägt man nicht“ …war einer der „Lieblingssätze beim Tugce -Prozess in Dummstadt, vormals Darmstadt, übrigens am selban LG, an dem der Ahmadiyya-Oberguru und Konvertit seine bekloppte Kappe auch nach Aufforderung durch den Richter nicht abgenommen hatte, im Mordprozess um Lareeb….

    Klar, das Schlagen von Frauen hat in bestimmten „kültürellen“ Kreisen immer Saison!!!

    SAPERE AUDE

  32. Fairerweise muss man in diesem Fall wirklich sagen, dass es hier tatsächlich ziemlich wenig mit dem Islam zu tun hat. Es handelt sich hierbei um das Phänomen des Gruppennarzismus. Mehrere junge Leute zeigen psychopatisches Verhalten, was letzten Endes von einer einzigen Person, nämlich einem pathologischen Psychopathen als Redelsführer ausgeht.

    Aber das ist es doch letzten Endes um was es geht. Das und nichts anderes lernt man in der Schule: Psychopathen zu gehorchen. Und das führt sich dann ein Leben lang fort. Der Psychopath wird freilich niemals geheilt. Er wird allenfalls kleverer und lässt sich nicht mehr erwischen. Er sucht sich bevorzugt einen Job, wo er Macht auf andere Menschen ausüben kann (Politik, Beamter usw…). Unsere Alt-68er, die Anhänger der Antiautoritären Erziehung irren hierbei, das sich sowas rauswachsen kann.

    Das Video zeigt letzten Endes auf was unser allergrößtes Problem weltweit ist. Wenn wir Psychopathie in den Griff kriegen, werden wir 99% aller Probleme der Menschheit gelöst haben. Meine Antwort hierauf: PET-Gehirnscans bei der Einschulung und bei Antritt in gesellschaftsrelevanten Jobs um gleich festzustellen ob man es mit einem Psychopathen zu tun hat.

    So das war jetzt in einer Minute runtergeschrieben. Muss weg. Ciao!

  33. #24 ridgleylisp (15. Nov 2016 12:15)

    Polizeisprecher Thomas Keiblinger … „Tatsächlich ist es so, dass die Strafen für öffentliche schriftliche Entrüstung über diese ekelhafte Tat wesentlich härter ausfielen, als für den brutale Angriff selber.“

    Das ist es, warum inzwischen selbst friedliche Zeitgenossen kochen. Eine beispiellose Welle archaischer Brutalität und vollkommen enthemmter, realer Gewalt zieht mit der Invasion der 3. Welt hier ein, und alles, was den „Laß-die-einfach-machen-Staat kümmert, ist es, den Bürgern den Mund zu verbieten, die genau das drastisch, aber rein verbal, – das Volk, der große Lümmel – kritisieren.

    Absurd.

  34. OT:

    Habe gerade im DLF zufällig ein Gespräch mit einer Frau Akgün über die gegenwärtigen Beziehungen zur Türkei gehört. Ich hatte den Eindruck, dass sei gar nicht unvernünftig was die so sagte. Aber konnte das denn bei einer SPD-Türkin (wie ich auch noch so eben mitbekam) sein. Aber im Hinterkopf hatte ich, dass die auch schon mal hier erwähnt worden war (Lale Akgün). Also wollte ich nachsehen ob ich denn eine korrekte Einschätzung hätte (wenn die also hier schon positiv erwähnt worden sei, wie ich mich zu erinnern meinte). Und in der Tat ich habe das gerade schon richtig eingeschätzt. Sie ist schon häufiger positiv hervorgetreten. So was gibts also auch.

  35. #20 Mainstream-is-overrated (15. Nov 2016 12:08)

    #13 Babieca

    Ja, das ist ein echter Klassiker.

    Wäre noch zu toppen durch: „RassistIn reisst Schutzsuchender das Kopftuch runter, nachdem diese 50.000 Euro gefunden hatte und bei der Polizei abgeben wollte“

  36. Wenn der Staat seine Grundaufgabe nicht mehr erfüllt, das Recht so durchzusetzen, daß eine Wiederholung verhindert wird, dann hat er seine Existenzberechtigung verloren. Es braucht jetzt nur noch eine kritische Masse von Menschen, die sich die Farce nicht länger bieten lassen, und wir haben Bürgerkrieg. Im Grunde je eher, desto besser, denn je länger zugewartet wird, desto größer werden die Verluste sein.

  37. #20 Mainstream-is-overrated (15. Nov 2016 12:08)
    #13 Babieca

    Kopftuch runterreißen bringt nicht viel. Mehr Ärger als Freude.

    „Nazis raus“ kommt gut an. Auch „Gib Faschismus keine Chance“ oder wenigstens spöttisch auslachen.

  38. Wäre das meine Tochter oder Enkeltochter würde ich den Schläger beide Hände brechen ,ohne auf Konsequenzen für mich zu achten.Ich habe meine Enkelkinder,die im Alter dieses Mädchen sind,entsprechend der Lage in Deutschland in Pfefferspray ausgerüstet und die andere Wehrmöglichkeiten auch. ich habe sie dementsprechend instruiert.Sie sollen auf keinem Fall irgendjemanden angreifen,sollen sie aber von anderen angegriffen werden ,dann sollen sie ohne Gnade mit allem was sie von mir bekommen haben zurückschlagen.Bei der Zahl der aggressiven „Bereicherer“ kann man unsee Kinder nicht wehrlos lassen.Daher bei der Volksfeindlichen Politik der Regierungen in Deutschland und Österreich appeliere ich an die Eltern und Großeltern,geben sie ihren Kindern und Enkelkindern die Abwehrmöglichkeit ,denn sie lieben doch ihre Kinder und Enkelkinder.Und damit es immer besser wird ,wählen Sie am 4 Dezember den Herren Hofer als Bundespräsidenten der Österreich.

  39. #35 guenni (15. Nov 2016 12:29)

    Stell dir vor, deine Tochter würde so gedemütigt und geprügelt. Was würdest du tun…?

    Wäre der Vater des Opfers Schmarotzer im öffentlichen Dienst, würde er seine Tochter zähneknirschend opfern müssen, denn sonst würde der Verdi-Personalrat mit SPD-Schmarotzerparteibuch seine Karriere ruinieren!

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

    2017 – Steinigungsmeier zieht in Bellevue ein

  40. Scheußlich so etwas, vor allen Dingen, dies noch lüstern zu filmen und zu verbreiten. Konnte es mir nicht bis zum Ende anschauen.

  41. „Wenn jemand falsch parkt und diese Verwaltungsstrafen nicht bezahlt, ist der Gesetzgeber strenger.“

    Mein reden seit vielen Jahren.

    Gleichzeitig warnt Polizeisprecher Thomas Keiblinger, sich mit Postings in den sozialen Netzwerken strafbar zu machen. „Hasspostings“ würden der Staatsanwaltschaft weitergeleitet, so Keiblinger.

    Tatsächlich ist es so, dass die Strafen für öffentliche schriftliche Entrüstung über diese ekelhafte Tat wesentlich härter ausfielen, als für den brutale Angriff selber. Bei einer Verurteilung wegen Verhetzung im Zusammenhang drohen dem jeweiligen Poster bis zu drei Jahre Haft.

    Fazit: Schwere Körperverletzung, damit müssen wir leben. Nur beim Schreiben darüber muss man sich in Acht nehmen.

    So eine Gesellschaft kann man nicht mehr Ernst nehmen.

  42. # 31 germanica
    Wie Recht haben Sie, leider.

    Diese abscheuliche Tat hat etwas Positives: Sie bringt noch mehr Stimmen bei den Präsidentschaftswahlen dem Herrn Hofer.

  43. „Integration durch Sport“ plärren grenzdebile DFB-Funktionäre und kinderlose StudienabbrecherInnen der Pädopartei gerne vor sich hin:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/drei-fussballspiele-wurden-am-wochenende-abgebrochen-id12358748.html

    Drei Fußballspiele wurden am Wochenende in Essen abgebrochen

    14.11.2016 | 19:41 Uhr

    Im Essener Fußball sind am Wochenende nach Übergriffen gleich drei Spiele abgebrochen worden. „Nachdem es erfreulich ruhig geworden war, hat die Gewalt zuletzt wieder zugenommen“, sagte am Montag Fußballkreis-Vorsitzender Thorsten Flügel. Er will die Berichte abwarten, bevor er sich konkret zu den Fällen äußert.

    Allerdings hat Flügel bereits erste Maßnahmen ergriffen. „Wir haben uns mit dem Essener Sportbund abgesprochen, werden die Vereine vorladen und sie an ihre Selbstverpflichtung erinnern“, erklärte Flügel. Diese Selbstverpflichtung gegen Gewalt hatten die 80 Essener Fußballvereine 2015 unterschrieben. Bei Verstößen drohen der Ausschluss aus dem Espo und aus dem Spielbetrieb. Zudem können Fördermittel und Platznutzungsrechte gestrichen werden.

    Mein Gott Flügel, Sie naiver linksgrüner Narr!

    Glauben Sie, nur weil die Mohammedaner PR-mäßig eine „Selbstverpflichtung“ unterschreiben haben, würden sie keine Ungläubigen mehr auf dem Fussballplatz verprügeln?

    Sie haben nichts begriffen!

    Flügel, nun haben Sie mal Eier und greifen Sie durch oder müssen Sie vorher die SPD fragen?

  44. #45 Der boese Wolf (15. Nov 2016 12:40)

    Kopftuch runterreißen bringt nicht viel. Mehr Ärger als Freude.

    Deshalb macht es ja auch keiner. Und deshalb erweisen sich all die „Kopftuch runtergerissen“-Jammerklamotten von Moslems immer als Hoax. Die einzigen, die das gegenseitig tun, sind ausgeflippte Islamweiber im gegenseitigen Zank.

    „Kopftuch runterreissen“ ist eine islamische Projektion ihrer eigenen Verhaltensweisen auf zivilisierte Europäer.

  45. Im letzten SPIEGEL läßt die Präsidentin der Kultusministerkonferenz ihren Visionen freien Lauf:
    Meine Vision ist: Die Schüler eignen sich das Wissen zu Hause an, etwa über Videovorlesungen. In der Schule wird es dann mithilfe des Lehrers vertieft und geübt. Schule hat heute mit der reinen Wissensvermittlung nicht mehr viel zu tun. Lehrer sind längst auch Lebensbegleiter, Erzieher, Sozialarbeiter.

    – – – –
    Ohne Euphemismen : Die Schule hat fertig. Die Lehrer sorgen dafür, daß der Nachwuchs sich in den Räumlichkeiten nicht an die Gurgel geht.
    Ach ja: zu meiner Schulzeit war Erziehung Sache der Eltern – die Lektüre von Cicero,Livius,Platon, Thukydides usw. ohne Lehrer, das wär‘ mal was.

  46. zunächst bemühten sich die lokal angesiedelten Medien, ein Aufnahmeritual, eine freiwillige Teilnahme als freiwilliges Opfer, anzudeuten.
    Nachdem nun die Spitalsaufnahme und der zweifache Kieferbruch bekannt geworden ist, verstummten diese Verdächtigungen des Mädchens,das sich nicht zu wehren getraute, weil es noch Schlimmeres befürchtete….lt seiner eigenen Aussage, als es in Sicherheit war.
    Wie die Krone zu Mittag meldete, dürften diese liebenswürdigen Unschuldslämmer vor kurzem auch eine Vierzehnjährige zu Siebent attackiert haben.
    Und wagen Sie es nicht, da irgendetwas zu murmeln, was als hate speech gegen die Prügler ausgelegt werden könnte – das social net wird schärfstens nach solchen Bemerkungen abgesucht, harte Bestrafung für unfreundliche Täter-Anmerkungen wurden bereits angekündigt.
    http://www.krone.at/oesterreich/pruegelattacke-15-jaehrige-schlaegerin-festgenommen-wiener-schockvideo-story-539270

  47. #52 Eurabier (15. Nov 2016 12:53)

    Flügel hat wohl zuviel Red Bull gesoffen. So eine Selbstverpflichtung ist so wertvoll wie „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. An diesen Schulen drehen Mohammedanerblagen immer wieder wie die Gesengten durch.

    Der kann sich auch einen gelben Zettel an die Stirn kleben: „Ich bin ein Trottel“.

  48. #59 Naddel2 (15. Nov 2016 12:59)

    Muhabbet Steinigungsmeier holt sich nur aus Ankara die Befehle als Staathalter des Kalifen in Bellevue ab!

  49. #51 Eurabier (15. Nov 2016 12:53)

    „Integration durch Sport“

    Artikel aus der WAZ: http://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html

    Gewalt im Fußball
    Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C

    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  50. #57 Babieca (15. Nov 2016 12:58)

    Flügel sollte zu Silvester auf dem Kölner Tahrirplatz ein „Fußballspiel gegen Rechts“ veranstalten und alle Mohammedaner müssten eine Selbstverpflichtung unterschreiben, keine ungläubigen deutschen Schlampen zu vergewaltigen!

  51. #59 Naddel2 (15. Nov 2016 12:59)

    Ganz einfache Antwort: Alle Berufstürken heim ins Reich schicken, alle DITIB Moschen schließen, alle türkischen Staatsfunktionäre in Deutschland ausweisen, Tornados aus Incirlik abziehen.

    Dann Türken toben lassen. Das mischte übrigens auch die Nato gehörig auf (die ich als westliches Verteidigungsbündnis nach wie vor für nötig und richtig halte, aber nicht in der aktuellen Form).

  52. #61 lorbas (15. Nov 2016 13:01)

    War ja klar, dass es nicht die Partie Stuhlkreis Pulheim gegen FC Waldorf Grünstadt war….

    🙂

  53. #34 entlarver

    Schau Dir #39 Babieca an, weisse Bescheid.

    Kindern muss früh beigebracht werden, laut „nein“ zu schreien, wegzulaufen, und auch, das Gesicht zu schützen. Wenn man mit ihnen solche Extremsituationen vorher bespricht und auch einmal nachstellt, ist die Chance größer, ihre Verletzungen zu minimieren.

  54. #66 lorbas (15. Nov 2016 13:09)

    Und wieder knickt Hannelore Kraft vor dem Islam ein, der ihr die wertvollen Wähler für den 14. Mai 2017 liefert.

    Und in den Kölner Seitengassen wird es zu Silvester zu einem bunten „Taharrush Gamea gegen die AfD“ kommen!

    Arme ungläubigen deutschen Kölner Frauen!

  55. #53 Babieca (15. Nov 2016 12:54)

    Die einzigen, die das gegenseitig tun, sind ausgeflippte Islamweiber im gegenseitigen Zank.

    Gibt es darüber Videos? Hätte sicherlich einigen Spaßfaktor.

  56. #59 Naddel2 (15. Nov 2016 12:59)

    Der Bundes-Uhu wurde anscheinend zur Schnecke gemacht.

    Hahahaha! Der ist gut! 🙂

  57. #7 Eurabier (15. Nov 2016 11:51)
    Viele ungläubige MichelInnen haben offenbar noch gar nicht begriffen, wie mörderisch die Mohammedanisierung unserer ehemaligen Heymat sein wird.

    SPÖ und ÖVP und Grüne Pädophile haben Patricia mitverprügelt.

    2020 – Stephansdom wird von-der-Bellen-Moschee

    Ich würde das sogar noch etwas kritischer sehen: SPÖ, ÖVP und Grüne haben nicht nur mitgeprügelt. Sie haben die körperliche Zerstörung in Verantwortlicher Position geduldet, was in der Praxis einer bewußten Anordnung gleichkommt. SPÖ, ÖVP und Grüne haben solche Verbrechen voll zu verantworten.

  58. #48 Eurabier (15. Nov 2016 12:41)

    ….Steinigungsmeier….

    —————————————————
    Sehr gut. Kommt auf meine Liste (für Alias-Namen), gleich hinter Künaxt.

  59. #70 Der boese Wolf (15. Nov 2016 13:12)

    …ausgeflippte Islamweiber im gegenseitigen Zank… Gibt es darüber Videos? Hätte sicherlich einigen Spaßfaktor.

    Hihi, ja. Diese „Mädchengangs“ in Berlin. Immer wieder Arab- und Türkengören. Bekannt bereits 2003.

    https://www.google.de/search?q=m%C3%A4dchengangs+berlin

    Mein Video-Favorit ist die Bambule auf irgendeinem deutschen Amt, wo sich hysterisch schreiende Kopftücher gegenseitig an die Gurgel gegangen sind. War hier bei PI verlinkt, sogar mal Artikel, finde es aber auf die Schnelle nicht.

  60. #61 lorbas (15. Nov 2016 13:01)

    #51 Eurabier (15. Nov 2016 12:53)

    „Integration durch Sport“

    Artikel aus der WAZ: http://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html

    Gewalt im Fußball
    Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim
    ———————————-

    noch Fragen ?

    bei aller sportlichen , städtischen dörflichen Rivalität… zu meiner Jugendfussball Zeit gab es das nicht ….
    Spiel war Spiel und danach gab es Bier … für alle … ab was heut los ist auf den Sportplätzen , geht gar ncht .. Verrohung und Gewalt … und immer sind Türken Araber und Neeger beteiligt ….

    was sind das bloß für Vereine, wo dieses Gesindel Mitglied ist ??

  61. 54 Babieca (15. Nov 2016 12:54)

    #45 Der boese Wolf (15. Nov 2016 12:40)

    Kopftuch runterreißen bringt nicht viel. Mehr Ärger als Freude.

    Deshalb macht es ja auch keiner. Und deshalb erweisen sich all die „Kopftuch runtergerissen“-Jammerklamotten von Moslems immer als Hoax. Die einzigen, die das gegenseitig tun, sind ausgeflippte Islamweiber im gegenseitigen Zank.

    „Kopftuch runterreissen“ ist eine islamische Projektion ihrer eigenen Verhaltensweisen auf zivilisierte Europäer.“

    Sobald Gruppen Vorteile erhoffen können sobald sie gruppenfeindlichen Angriffen ausgesetzt sind, werden Taten schlicht erfunden oder selbst auf die Beine gestellt.Aus den USA sind reichlich Fälle bekannt geworden. Schwarze verunzieren schwarze Kirchen oder hängen Henkerseile an Bäume, Moslems erfinden Kopftuchgeschichten oder bemalen ihre Moscheen mit Parolen und es gibt auch immer wieder Juden, die Hakenkreuze malen oder sich selbst Hassmails schicken.Von Homosexuellen ist das auch bekannt.

    Neben der charakterlichen Niedertracht, die sich in derlei Aktionen ausdrückt, ist es die faktische rechtliche Ungleichheit und der absolute Wille der Herrschenden solche Ereignisse gegen uns zu nutzen, der diese Taten befeuert.

  62. Weil so typisch bei den linksverblödeten „Experten“, möchte ich folgenden Artikel das Thema betreffend hinzufügen:

    Wiener Expertin zu Gewaltvideo: “Die Tat gehört verurteilt, aber nicht die Jugendlichen selber”

    Alle Medien, vom linken Propagandasender ORF abwärts, haben diesen Unsinn natürlich willfährig in ihre Berichterstattung übernommen!

    http://www.vienna.at/wiener-expertin-zu-gewaltvideo-die-tat-gehoert-verurteilt-aber-nicht-die-jugendlichen-selber/5012668

  63. #48 Eurabier (15. Nov 2016 12:41)

    2017 – Steinigungsmeier zieht in Bellevue ein

    Unser Eurabier – unbezahlbar! 🙂

  64. Warum wehrt sich dieses Mädel nicht und sorgt sich nur um ihren Ohring?
    Steht da und achtet nur darauf dass ihre Haare „schön“ sind mit Hände in den Taschen!
    Sorry, aber mir kommt dieses Video vor wie ein Fake!
    Lasst euch nicht verar$chen!

  65. Was soll man da noch sagen – O. W.!!! Wenn ich darüber weiter nachdenke, dann radikalisiere ich mich noch…!!
    Seht nur her, Ihr Leute, seht her… das wird Euren Töchtern/Kindern blühen und das ist erst der Anfang!!! Es wird noch schlimmer kommen! Dies hier waren ’nur‘ härtere Backpfeifen, die sogar stark genug waren, einen Kieferknochen zu brechen!! Wenn die erst mit Fäusten hauen und fest zu treten, dann knallt’s richtig. Wenn dann auch noch Waffen, wie Messer, Schlagringe, Base-Ball-Schläger… hinzukommen, dann haben wir schon in der Schule Bürgerkrieg!! Nur hat man uns all die Jahre das Kämpfen abtrainiert, was auch teilweise gut war, da wir ja im Frieden leben aber wir haben uns aus anderen Kulturen diese Menschen reingekarrt, die teilweise aus dem Krieg zu uns kommen und nun haben wir Krieg im eigen Land und können uns nicht mal verteidigen!!! Aber wir haben es ja all die Jahre gewählt! Was muss noch alles passieren, ehe der Michel auf die Gasse geht oder wenigstens nicht mehr arbeiten geht????

  66. 10 Blue02 (15. Nov 2016 11:55)

    Vergesst das. Falsche Fährte. Das sind Jugendliche, die auf irgendeinem S/M-Fetisch-Tripp sind.

    Kann auch irgend so eine Art an „Standhaftigkeitsprüfung“, eine Art „Aufnahme-Ritual“ sein.

    Das gemutmaßte Opfer ist definitiv zu cool drauf, um tatsächlich Opfer zu sein.

    Der Spruch mit dem Kopftuch ergibt keinen Sinn, da die andere Schicksen auch kein Kopftuch tragen.

    Man kann das nu bewerten, muss es aber nicht.
    —————–

    Sehe ich genauso.
    Ich bin gerne bei PI aber so verliert man seine Glaubwürdigkeit – schade

  67. …unsere dämliche Toleranz der Intoleranz hat diese Monster geschaffen!
    …Das zeigt uns einfach einmal mehr, dass ein Zusammenleben einfach unmöglioch ist!
    In einer Welt , ganz OHNE UNGLÄUBIGE KUFFAR würden dies Kreaturen sich sicher schrecklich langweilen…
    Man sollte ihnen diese Möglichkeit geben, ganz unter ihresgleichen zu leben…
    ..und zwar in ihren eigenen Ländern!

  68. Sorry, aber bei diesem Abschaumnachwuchs kommt man nur mit Umerziehungslagern weiter. Am besten direkt bei Putin nachfragen, ob der nicht noch ein paar Hektar tiefstes Sibieren verpachten möchte. Dann können diese Subjekte die alten Gulags wieder aufbauen, mit den blossen Händen.

  69. Wie wär’s zur Abwechslung mal mit ner ehrlichen Schlagzeile?
    http://www.n-tv.de/politik/Migrantinnen-sollen-besser-geschuetzt-werden-article17774711.html
    Wer packt die Migrantenweiber so an?
    Doch wohl kein Deutscher! In den 1970er und 1980er Jahren gab es in Berlin sogar einen Witz:
    Die Mauer wird eingetauscht gegen ein paar türkische Kopftuchweiber, warum? Na, weil da freiwillig keiner „drüber steigt“!
    +++
    Also sagt der Öffentlichkeit, dass es hierbei um Gewalt von Migranten untereinander geht! Da haben wir Einheimischen nix mit zu tun!
    Das gleiche gilt für die Asylheim-Wachleute mit „Migrantionshintergrund“ in diesen
    Käfigen. Über so ertappte Ausländer, welche sich an den alleinreisenden Weibern vergehen hört und sieht man nach Bekanntwerden nix mehr, warum?
    H.R

  70. Nanana, sie ueben schon! Wer meint es verlaufe alles im Sand und eines Tages steht er auf und alles ist vorbei, der irrt!

  71. Rotgrüne Spinner sind wegen der unsäglichen politischen Korrektheit wieder am rotieren.

    Kritik an Entwicklungsminister: Müller entschuldigt sich für rassistische Äußerung

    „Alkohol, Suff, Drogen und Frauen“: Vor allem dafür geben afrikanische Männer Entwicklungsminister Müller zufolge ihr Geld aus. Nun hat er sich für die Aussage entschuldigt, sie sei zu „undifferenziert“ gewesen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/minister-mueller-entschuldigt-sich-fuer-rassistische-aeusserung-a-1121363.html

    🙂 🙂 🙂

  72. Die Weiße Rasse als Europäer musste viele Entwicklungsschritte vom vertriebenen Weißhäutigen aus Afrikas Savanne bis zum jetzigen kultivierten Großstädter in Europa durchmachen bis der heutige Mitteleuropäer entstanden war. Dagegen blieben dem Dunkelhäutigen diese Zäsuren erspart.
    Die Bibelgeschichten schreiben von der Vertreibung aus dem Paradies, aber es war jahrtausendealte Dramatik und vielmalige mutative Veränderung am Erbgut des Weißen, so dass der Weiße damit eine völlig andere Rasse geworden ist, als es der nun nach Europa eindringende Schwarze darstellt und damit eine mentale Schanke und damit Gefahr bei Vermischung bedeutet und davor sei gewarnt.
    Die Anzeichen dafür häufen sich!

  73. #78 Hennes (15. Nov 2016 13:30)

    #61 lorbas (15. Nov 2016 13:01)

    … und immer sind Türken, Araber und Neeger beteiligt ….

    was sind das bloß für Vereine, wo dieses Gesindel Mitglied ist ??

    Aber, aber die haben doch eine „Selbstverpflichtung“ unterschrieben, die das Papier nicht wert ist auf dem sie steht.

  74. Im Forum der Cashkurs-Seite
    https://forum.cashkurs.com/forum/forum-cashkurs-com-aa/inhaltliche-themen/politik/deutschland/589-wird-aus-deutschland-ein-failed-state
    wird schon seit einiger Zeit ganz offen diskutiert, in welchen Bereichen Deutschland auf dem Weg in einen „Failed State“ ist.

    Ganz aufschlussreich auch die Beispiele zu Lückenpresse-Artikeln, siehe https://forum.cashkurs.com/forum/forum-cashkurs-com-aa/inhaltliche-themen/politik/deutschland/345-beispiele-der-mainstream-medien-oder-auch-l%C3%BCgenpresse

    Das Schlimme ist ja, daß wir zu Gewaltlosigkeit erzogen wurden und das bei der Generation unserer Kinder (jetzt Jugendliche bis junge Erwachsene (15-25)) sogar noch viel stärker betrieben wurde. Wir werden aber eben seit geraumer Zeit mit immer krasseren Situationen von brutalstem Faustrecht konfrontiert, ausgeübt von „Schutzsuchenden“, „Gastarbeiter“-Nachkommen usw. usf.

    Übrigens gab es heute mittag auf WDR5 eine Sendung zu dem ganzen Themenkreis: http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/tagesgespraech/fuenfzehnter-november-102~_tag-15112016.html

  75. #88 Umsiedler (15. Nov 2016 13:46)

    Sorry, aber bei diesem Abschaumnachwuchs kommt man nur mit Umerziehungslagern weiter. Am besten direkt bei Putin nachfragen, ob der nicht noch ein paar Hektar tiefstes Sibieren verpachten möchte. Dann können diese Subjekte die alten Gulags wieder aufbauen, mit den blossen Händen.

    Ein Gespräch mit Sozialpädagogen wird tatsächlich wohl viel zu langsam Wirkung zeitigen – bis dahin gibt es dann schon Todesopfer (gab es auch bereits zu beklagen).

    Überhaupt sollte man sich etwas mehr an Russland orientieren, auch in anderen Fragen…
    http://www.focus.de/politik/experten/osthold/ein-vorbild-fuer-europas-kampf-gegen-terror-zweiter-tschetschenienkrieg-wie-russland-lernte-nie-mit-islamisten-zu-verhandeln_id_5387831.html

  76. #90 Hans.Rosenthal (15. Nov 2016 14:02)

    Wie wär’s zur Abwechslung mal mit ner ehrlichen Schlagzeile? Wer packt die Migrantenweiber so an?

    http://www.n-tv.de/politik/Migrantinnen-sollen-besser-geschuetzt-werden-article17774711.html

    Richtig. Deutsche Frauenhäuser sind inzwischen zu 90 bis 100 Prozent von Mohammedanerinnern belegt. Der Islam, islamische Staaten, kennen keine Frauenhäuser. Im Islam ist Zusammenschlagen, Mißhandeln, Vergewaltigen und Ermorden der Ehefrau(en) vollkommen normal. Es zu unterbinden, gefährdet – so kommt es wieder und wieder aus den islamischen Staaten, ihren Parlamenten, sowie es dort um den Schutz von Frauen geht – „die islamische Ordnung der
    Familie und damit des Staates“.

    Wenn die hier eingefallenen islamischen Primaten in Deutschland vor Gericht stehen, zeigen sie ja immer wieder – trotz Verteidiger, der sich dann jedesmal die Haare rauft – wie der Islam tickt: „In meiner Heimat gäbe es dafür (Frau zusammenschlagen, quälen, ermorden) Freispruch.“

  77. Frauenhäuser – die Schutzbunker der Ungläubigen…

    Was suchen dann diese abtrünnigen Pinguin-Boxbeutel dort? Dafür sind wir Christen wieder gut genug, den „abtrünnigen“ Moslemweibern Schutz zu geben! Wer Kopftuch trägt und sich zu Mohammel bekennt, sollte auch dazu stehen!

    Kein Frauenhaus für Pinguine!

  78. Schade das ich so etwas nie miterleben darf.Ich wäre dazwischen gegangen und hätte alle beteiligten den Kiefer gebrochen!Ohne wenn und aber.Die bekommen allesamt leider wieder nur Bewährung.Und ein Flaschen werfen in Heidenau 2 Jahr Gefängnis!

  79. Wetten, wenn sich so eine Schwarzschnepfe samt Bälger dorthin geflüchtet hat, daß sie den Bälgern dann sagt: Aische…, hier sind wir sicher, ALLAH sei Dank!

    Allah sieht eigentlich die Züchtigung der Müllsäcke vor, wenn sie nicht spuren…

    Raus mit dem Pack!

  80. #40 Jedem Volk sein Land (15. Nov 2016 12:33)

    Fairerweise muss man in diesem Fall wirklich sagen, dass es hier tatsächlich ziemlich wenig mit dem Islam zu tun hat. Es handelt sich hierbei um das Phänomen des Gruppennarzismus. Mehrere junge Leute zeigen psychopatisches Verhalten, was letzten Endes von einer einzigen Person, nämlich einem pathologischen Psychopathen als Redelsführer ausgeht.

    So ist es. Es ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen diesen Vorfall mit dem Islam in Verbindung zu bringen.
    Es zeigt aber die Verrohung unserer Jugend und Gesellschaft in der Multikulti- Hölle. Die Täter kommen aus Ecuador, eine „Wienerin“ (also Ösi- Pass) und ein tschetschenischer „Flüchtling“. Keine Volksgemeinschaft, nur Atome im Multikultibrei, deren Identitätsbildung meist durch „Gangsterrap“ stattfindet, der solches Verhalten fördert. Die hohe Politik findet diese „Gangsterrapper“ übrigens ganz dufte: Bushido in D, Nazar in Ö.

  81. Das sind keine normalen „Jugendliche“, sondern Menschen mit einer schweren Persönlichkeitsstörung.

    Körperlich voll entwickelt, aber geistige Fähigkeiten von Kleinkindern!

  82. Korrektur! Also, dass hier ein Kiefer gebrochen wurde, glaube ich nicht, sonnst würde das Mädel nicht mehr sich um seinen Ohrring Gedanken machen und auch nicht mehr sprechen können! Auch ist die mir zu ruhig und hat lässig cool die Hände in der Tasche. Hätte man dem Mädel Kickboxen… beigebracht, dann hätte sie die Rotzgören und das Moslem-Männchen schön aufmischen können! Ich habe im Karate-Training schon miterlebt, wie ein 14-jähriges Mädel große athletische BuWe-Nahkampf-Leute und Bullen k.o.-gehauen/-gekickt hat!! Solche Leute bräuchten wir mehr, dann klappt’s auch mit der Reconquista in Germoney!!

    Mod: Am Ende des Videos war das wohl auch noch nicht zu Ende: Interview nach 5 Tagen Krankenhaus: Patricia: „Ich habe einen doppelten Kieferbruch. Bei einer Operation im Spital wurden mir zwei Schrauben und eine Platte eingesetzt. Ich kann mich nur flüssig oder von Brei ernähren und nehme starke Schmerzmittel.“ http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/chronik/Ich-bin-das-verpruegelte-Maedchen-aus-dem-Video;art85950,1368923

  83. Weshalb steht das Mädel da, wie bestellt und nicht abgeholt.
    Sie hatte beide Hände zur Verteidigung frei, wurde von niemandem festgehalten und die anderen Weibsen haben pausiert, um einen neuen Anlauf zu nehmen.
    Nach dem ersten Anlauf hätte sie die Gelegenheit gehabt, der Angreiferin einen Schatten ins Profil zu setzen das die Heide wackelt.
    Mir ist das Ding unverständlich, weil völlig unnatürlich.

  84. Meine Hochachtung an das tapfere und Maedchen!

    Bei uns in Ungarn sagen wir:

    „es ist nicht der (harte)Bursch‘, der austeilt, sondern derjenige, der es (würdevoll)standhaelt…“

  85. #105 derBunte (15. Nov 2016 15:22)

    #40 Jedem Volk sein Land (15. Nov 2016 12:33)

    Es handelt sich hierbei um das Phänomen des Gruppennarzismus.

    ++++

    nööö… es handelt sich hier um eine ganz spezielle „Kultur“, die uns in Ungarn auch schon bekannt ist… allerdings seitens gewisser „verfolgten“ Zigeunerminderheiten…

    ich könnte aehnliche Vids vorzeigen…

  86. 109 BossCo139 (15. Nov 2016 16:04)

    ++++

    das Maedel war intelligent genug, ihre Chancen zu ermitteln… und sie ist zierlich von Figur her.

    obwohl, ein unerwarteter Widerstand kann manchmal auch Wunder wirken… aber wir waren nicht da, wir können es nicht beurteilen…

  87. „Gleichzeitig warnt Polizeisprecher Thomas Keiblinger, sich mit Postings in den sozialen Netzwerken strafbar zu machen. „Hasspostings“ würden der Staatsanwaltschaft weitergeleitet, so Keiblinger.“

    Früher war alles besser! Da konnte man noch vernünftig zensieren!

  88. Man fasst es nicht! Sind die verrückt geworden?
    Und warum wehrt sich das Mädel nicht?

    Was ist nur aus unserer Welt geworden?

  89. #83 JJ (15. Nov 2016 13:37)

    Warum wehrt sich dieses Mädel nicht und sorgt sich nur um ihren Ohring?
    Steht da und achtet nur darauf dass ihre Haare „schön“ sind mit Hände in den Taschen!
    Sorry, aber mir kommt dieses Video vor wie ein Fake! Lasst euch nicht verar$chen!
    —————————————
    Dazu passt nicht der doppelte Kieferbruch. Man müsste mehr über sie wissen, wie z.B. familiäres und sonstiges Umfeld, eigene psychische Störungen, und dergleichen, um die unnatürlich stoische Haltung des Mädchens einordnen zu können.

  90. #83 JJ
    #109 BossCo139
    #115 lieschen m

    Die Reaktion des Mädchens ist keineswegs untypisch für Opfer. Man darf dies keinesfalls verurteilen, sondern man muss Verständnis haben.
    Das Mädchen hofft so, dass sie nicht noch mehr Prügel einstecken muss. Wehren kann sie sich wohl so oder so nicht. Sie ist alleine und schmächtig. Auf der anderen Seite ist zudem noch ein Mann. Bedenkt auch, dass das Opfer erst 15 ist. Da hat man noch nicht so viel Lebenserfahrung.
    Es ist also weder ein Fake noch hat das Mädchen irgendeine psychische Störung.

  91. #110 Animeasz (15. Nov 2016 16:25)

    Meine Hochachtung an das tapfere und Maedchen!

    Bei uns in Ungarn sagen wir:

    „es ist nicht der (harte)Bursch‘, der austeilt, sondern derjenige, der es (würdevoll)standhaelt…“

    Oh Gott, ihr Christen!
    Mit euch werden wir die Mohammedaner-Bande nicht wieder los.

    Es tut mir leid, nach meiner Einschätzung ist das mutmaßliche Opfer eine junge Dame, die von Schlägen geil wird. Jeder andere Mensch in dieser Situation verhielte sich anders. Jedenfalls nicht mit Kommentaren wie „Passt eh scho.“, dem Richten des Haars – und Händen in den Taschen.

  92. #112 Animeasz (15. Nov 2016 16:34)
    109 BossCo139 (15. Nov 2016 16:04)

    ++++

    das Maedel war intelligent genug, ihre Chancen zu ermitteln… und sie ist zierlich von Figur her.

    obwohl, ein unerwarteter Widerstand kann manchmal auch Wunder wirken… aber wir waren nicht da, wir können es nicht beurteilen…

    Schau dem Mädel in die Augen.
    Ist da Angst zu sehen? Nein.
    Irgendeine Art von Gegenwehr , sei es mit Worten, Taten, Bewegungen?
    Nicht einmal ein Versuch sich wegzudrehen.
    Streicht nur die Haare zurück und macht sich Sorgen um die Ohrringe.

    In meinen Augen irgendein Aufnahmeritual , Mutprobe oder ähnliches das in die Hose gegangen ist weil es übertrieben wurde.

    Kann auch nur ein Video sein das eine Art Fake sein sollte
    Hab das vor cä. 2 Jahren erlebt.
    Da haben 3 Jugendliche einen anderen “ zusammengeschlagen“. Einer hat gefilmt.

    Als ich Gas gegeben hab und hupend auf die zugefahren bin um kurz vor denen eine Volbremsung zu machen sind die alle aufgesprungen und lachend weggerannt.
    Könnte nicht mal das Auto verlassen schon waren die weg.
    Die Kids im Video waren härter drauf und wollten mit den Filmen Aufmerksamkeit im Netz.
    Kampf um youtubeklicks um jeden Preis.
    Blut bringt Klicks.
    Bin mir sicher das es in diese Richtung ging

  93. Diese Jugendlichen haben in unserer Gesellschaft und auch in der österreichischen nichts mehr zu suchen.

    Das war der Anfang ihrer Karriere und am Ende steht Mord, wenn man unsere Richter und Politiker so weiter machen lässt. Aber wenn sie endlich Jemand umgebracht haben, ist das Entsetzen groß und zwar gerade von denen, die dafür mit ihrer Nachsicht und dem Wegschauen verantwortlich sind.

    Wer von diesem Moslem-Kopftuch-Mob ausgewiesen werden kann, sollte ausgewiesen. Man muss sich nur diese Satzbildung und diese Aussprache anhören. Wer so redet, von dem ist nichts anderes zu erwarten und wer so redet, sollte auch in unserer Gesellschaft keinen Platz mehr haben. Die sollten kein Hartz IV und auch sonst nichts mehr von der Allgemeinheit bekommen. Die sollen bis zu ihrem Lebensende sich ihr Essen aus den Mülltonnen holen. In Deutschland und auch in Österreich muss Niemand verhungern.

  94. #118 Blue02 (15. Nov 2016 16:49)

    #110 Animeasz (15. Nov 2016 16:25)

    Meine Hochachtung an das tapfere und Maedchen!

    Bei uns in Ungarn sagen wir:

    „es ist nicht der (harte)Bursch‘, der austeilt, sondern derjenige, der es (würdevoll)standhaelt…“

    Oh Gott, ihr Christen!
    Mit euch werden wir die Mohammedaner-Bande nicht wieder los.

    +++++

    ja, genau, WIR sind echte Christen…darauf kannst du wetten…
    der Spruch bedeutet mitnichten, dass man sich nicht wehren soll… aber manchmal MUSS man auch einstecken können…

    es kommt immer darauf an, es kann Situationen geben, wo man abwegen und nicht noch mehr, kopflos provozieren soll, sondern man versucht erstmals zu überleben…
    z.B. im Fall einer aussichtslosen Überzahl…?

  95. #121 katharer (15. Nov 2016 17:22)

    Schau dem Mädel in die Augen.
    Ist da Angst zu sehen? Nein.
    Irgendeine Art von Gegenwehr , sei es mit Worten, Taten, Bewegungen?
    Nicht einmal ein Versuch sich wegzudrehen.
    Streicht nur die Haare zurück und macht sich Sorgen um die Ohrringe.

    ++++

    vielleicht war es nicht das erstemal… sie wirkte nicht überrascht…

  96. Diese Idioten scheissen sich jetzt in die Hosen und warnen vor Hasspostings wegen dem Video? Mann oh Mann wie depat sind die eigentlich? Diese dreckige Gesindel aus Tschetschenien und anderen Kloake Ländern, was tun diese Tschetschnen überhaupt noch in Österreich? Der Krieg ist dort schon lange vorbei! Abschieben diese Gesindel! Sowas nur lauter brutale Idioten diese Wilden!

    Die Polizei hat Angst wegen hasspostings? Ich wüßte etwas dagegen! Das Strafmaß auf 12 heruntersetzen, und jene welche das Mädchen schwer verletzt haben, in den Tower in London sperren bei Brot und Wasser.

  97. #124 Animeasz (15. Nov 2016 18:39)
    #121 katharer (15. Nov 2016 17:22)

    Schau dem Mädel in die Augen.
    Ist da Angst zu sehen? Nein.
    Irgendeine Art von Gegenwehr , sei es mit Worten, Taten, Bewegungen?
    Nicht einmal ein Versuch sich wegzudrehen.
    Streicht nur die Haare zurück und macht sich Sorgen um die Ohrringe.

    ++++

    vielleicht war es nicht das erstemal… sie wirkte nicht überrascht…

    Das meine ich ja unter anderem.
    Mit so einer stoischen Gelassenheit nimmt keiner die Schläge hin. Auch niemand der das gewohnt ist.
    Streicht sich entspannt die Haare aus dem Gesicht , macht sich Sorgen um die Ohrringe weil das da anders weh tut usw.

    Das ist niemals ein Opfer

  98. Das ist echt nur schwer erträglich, sich das anzusehen. Unwahrscheinlich, dass sie das einfach so wegsteckt. Und der Vorredner hat Recht – sie scheint das gewöhnt zu sein und wahrscheinlich wird die Marter auch weiter gehen – es ist ja praktisch erlaubt – geradezu erwünscht, hat man den Eindruck.

  99. NÖ: Weiteres Prügelopfer berichtet
    „Immer mehr Details werden rund um jene 15- jährige Schlägerin aus Niederösterreich bekannt, die am Dienstag wegen schwerer Körperverletzung festgenommen worden ist. Wie ausführlich berichtet, hatte Leonie zusammen mit 3 anderen Teenies die 15 Jahre alte Patricia brutal zusammengeschlagen. Am Dienstag wurde nun bekannt, dass auch eine 14-Jährige Opfer der brutalen Bande geworden ist. „Leonie war meine Freundin“, so die Schülerin Marina gegenüber krone.at. (…)“ http://www.krone.at/oesterreich/gewaltvideos-jetzt-spricht-das-naechste-opfer-14-freundin-schlug-zu-story-539328

    Wien: Vergewaltigung – Rumäne überführt
    „Die Frau war am Abend des 30.9. um 20.15 Uhr in der Parkanlage Löwygrube mit ihrem Hund spazieren gegangen. Plötzlich packte sie ein Mann an den Haaren und zerrte sie ins Gebüsch. Die 39- Jährige versuchte zu schreien, daraufhin schlug ihr der Täter mit der Faust ins Gesicht und würgte sie mit ihrem Schal. Dann vergewaltigte er die Frau.(…)“
    http://www.krone.at/oesterreich/frau-in-wiener-park-vergewaltigt-taeter-gefasst-durch-dna-ueberfuehrt-story-539228

  100. MÖGE DER LIEBE GOTT DIESEM KIND DIE GNADE DER VERGEBUNG SCHENKEN. STELLT EUCH MAL VOR DAS MÄDELCHEN WÄRE EUERS. SO EINGESCHÜCHTERT UND NICHT WISSEND WIE ES HANDELN SOLL.

    DIESES MOSLEM BARBAREN ISIS PACK SOLL MUSS MIT LIEBE GOTTES BEKÄMPFT WERDEN.

    MIT ALLEM ANDEREN, WÜRDEN WIR UNS MIT DIESEN ALLAHUAKBARPACK GLEICHSTELLEN.

  101. Sie wehrt sich nicht, sie hat sich aufgegeben. Keiner da der sie verteidigt? Und das ein Junge sie auch noch schlägt, wäre ich ihr Freund, ich hätte alle vermöbelt.

  102. Wer aller könnte mit sowas – nur theoretisch – etwas zu tun haben ?

    Ex-BuhPräs: Heinz Fisher ?

    Ex Kanzler: Faymandel ?

    Herr Ostermeier ?, Herr Mitterlehner ? und so viele viele mehr …. Hunderte, Tausende in Ösistan …. mit Ideologien welche teils so dicht dran sind an den Realitäten des Islams, dass ihnen schlicht der echte menschliche Abstand fehlt die Gefahrenpotentiale des Islams richtig einstufen zu können.

    Und DAS soll jedoch gewiß nicht eine Entschuldigung für solche sein…

    Nur „bewußt“ theoretisch wurde von solchen wieder und wieder behauptet: Islam ist Friede !

    Zumindest unterbewußt wußten die meisten solcher, dass das eine Lüge ist.

  103. #118 Blue02 (15. Nov 2016 16:49)

    Es tut mir leid, nach meiner Einschätzung ist das mutmaßliche Opfer eine junge Dame, die von Schlägen geil wird.

    Schon mal daran gedacht, dass durch die enorme Adrenalinausschüttung in solchen Gefahren- und Stresssituationen der Körper in die Lage versetzt wird, auch die größten Schmerzen zu etragen; hier kann einem jegliches Schmerzempfinden abhanden kommen. Nach nicht einmal 30 Sekunden kann es sein, dass eine Angststarre ausgelöst wird, sodass man dann dasteht wie das Kaninchen vor der Schlange.
    Es kommt häufig vor, dass Menschen mit abgetrennten Gliedmaßen alles stoisch ertragen, ohne einen Mucks von sich zu geben.

    Dieses „Es tut mir leid“-Geschwafel können Sie sich in die Haare schmieren. Nichts tut Ihnen leid. So sieht also für Sie jemand aus, der vor lauter Geilheit kurz davor steht, in Extase zu verfallen!?

    Jemand wie Sie, der nach solchen Aufnahmen das bemitleidenswerte Opfer, in diesem Fall ein junges Mädchen, noch mit unsäglichen Äußerungen auf das Übelste verhöhnt, kann nur ein Subjekt mit sadistischer Persönlichkeitsstörung sein.
    Bei diesen Aufnahmen von mutmaßlichem Opfer zu sprechen…da kommt mir die Galle hoch.

    Schauen Sie sich den angsterfüllten Blick des Mädchens an…Was empfinden Sie dabei? Ist es Mitleid oder finden Sie das erregend, Sie Held!

    Gegen das Ungeziefer, das im Video gezeigt wird, hilft nur die chemische Keule.

  104. #132 KarlMartellus (15. Nov 2016 21:05):

    Vielleicht liegen Sie richtig, vielleicht ich.
    Allein: Der Fall scheint mir zu unsicher, um politisch so prominent hier inszeniert werden zu können. Wie oben jemand meinte: Stichwort Glaubwürdigkeit gefährdet.

    Lassen Sie uns abwarten, ob sich später was Neues dazu ergibt.
    Ich jedenfalls wollte zumindest wissen, wie die Art der Bekanntschaft zwischen diesen jugendlichen Personen sich gestaltete.

    Was den involvierte männlichen Tschetschenen betrifft: Bislang wirklich nur auf Arschgeigen hier getroffen. Haben das Messer alle locker sitzen. Wir gewähren in Deutschland Terroristen politisches Asyl, die in ihrem Heimatland zurecht im Knast säßen.

    #126 katharer:
    Ja, das ist auch mein Gefühl.
    Erinnert mich ein wenig an Sado-Maso-Freaks, die – oh Wunder – nie kapieren, dass ihre Auftritte in der Öffentlichkeit Irritationen hervorrufen.

    Es wird sich zeigen, was an der Sache dran ist/war.

  105. Das sollte nicht meine Tochter sein, dieses dreckige Viehzeug würde ich ausrotten! Alle! Merkel, Gabriel, und all die dummschwätzenden Pisser hört zu, Ihr genetischer Abschaum werdet die Quittung bekommen!

  106. Für mich sieht das Video wie ein Fake aus.
    Immer schön die Haare aus dem Gesicht streichen, damit es jedesmal schön klatscht und besser gezielt werden kann.
    Dann noch lässig die Hände in den Taschen und Sorge um ihre Ohrringe.
    Als sie einen großen Schritt nach vorne macht, sieht man einen breiten Fußweg/ Bürgersteig und noch, das es hellichter Tag war.
    Es wäre ein leichtes sich auf die Straße durch zu schubsen und um Hilfe zu schreien. Für mich passt das hinten und vorne nicht.

  107. #137 Honigtau (15. Nov 2016 22:04)

    Für mich sieht das Video wie ein Fake aus.

    Für mich sieht es sogar wie ein politisch kalkulierter Fake aus, und zwar mit der Absicht, das konservative Lager mit dessen Alarmismus vorzuführen und lächerlich zu machen.

    Wer sagt euch denn, dass diese Jugendlichen nicht von den Linksradikalen instruiert wurden?

  108. MÖGE DER LIEBE GOTT DIESEM KIND DIE GNADE DER VERGEBUNG SCHENKEN. STELLT EUCH MAL VOR DAS KIND/ MÄDELCHEN WÄRE EUERS. SO EINGESCHÜCHTERT UND NICHT WISSEND WIE ES HANDELN SOLL.

    DIESES MOSLEM ISIS BARBAREN PACK MUSS MIT LIEBE GOTTES BEKÄMPFT WERDEN.

    BEI
    ALLEM ANDEREN, WÜRDEN WIR UNS MIT DIESEN ALLAHUAKBARPACK GLEICHSTELLEN.

  109. #139 janineheinzer (15. Nov 2016 23:10)

    MÖGE DER LIEBE GOTT DIESEM KIND DIE GNADE DER VERGEBUNG SCHENKEN. STELLT EUCH MAL VOR DAS KIND/ MÄDELCHEN WÄRE EUERS. SO EINGESCHÜCHTERT UND NICHT WISSEND WIE ES HANDELN SOLL.

    DIESES MOSLEM ISIS BARBAREN PACK MUSS MIT LIEBE GOTTES BEKÄMPFT WERDEN.

    Mit was? Seid ihr echt so drauf?
    Ich bin mir wirklich manchmal unsicher, ob sich hier nicht zu viele durchgetickte Evangelikale tummeln. Ist nur ein gradueller Unterschied zu den Terror-Allah-Freaks.

    Schmier dir die Liebe Gottes mal an den Fischli-Popo! 9 mm ist völlig ausreichend und hat Bodenhaftung.

    Also, bzgl. der Christen hatte Nietzsche nun wirklich recht.

  110. Den verantwortlichen Fratzen, welche das arme Mädchen (welches schon seit eh und jeh gezwungen wurde zum Tuch des Kopfes) geschändet und gechlagen haben würde ich am liebsten hier und jetzt die Schnauze polieren.

    Unfassbar was inzwischen hier und in den Nachbarländern abgeht.

    Man reiche mir meinen Eimer!

  111. sieht nach einer kulturbereicherung aus

    wobei ich mich an diesen zusammenhang eher mit „gangsta“ verbinde

    eine schande das das linke lager das von kriminell auf religionsfreiheit gelegt hat

  112. Prügelattacke: 15-jährige Schlägerin festgenommen
    Wiener Schockvideo

    Jene junge Frau aus Niederösterreich, die zusammen mit anderen Teenies die 15-jährige Patricia in Wien brutal zusammengeschlagen hatte, ist festgenommen worden. Die ebenfalls 15-Jährige gilt für die Polizei als Hauptverdächtige in diesem Fall, der nach wie vor in ganz Österreich für große Aufregung sorgt.

    Die Angreiferin selbst soll das mittlerweile berüchtigte Gewaltvideo (oben) der brutalen Tat verbreitet haben. Auf Facebook wurden die Aufnahmen Tausende Male geteilt. Darauf ist die blonde Schlägerin, die seit geraumer Zeit in einer sozialen Einrichtung in Niederösterreich lebt, deutlich zu erkennen.

    —-
    Weiteres Prügelopfer bekannt – erneut Video gemacht
    Am Dienstag wurde ein dritter Fall bekannt, der ebenfalls auf das Konto der Hauptverdächtigen gehen dürfte. In der Floridsdorfer Großfeldsiedlung sollen sieben Jugendliche, unter ihnen die Niederösterreicherin, eine 14-Jährige zusammengeschlagen haben. Die Mutter des Mädchens erstattete Anzeige. Bei dem Streit ging es um ausgeborgtes Gewand. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag kurz nach Mittag.

    http://www.krone.at/oesterreich/pruegelattacke-15-jaehrige-schlaegerin-festgenommen-wiener-schockvideo-story-539270

  113. ähm ich glaube das der linke interesse hat das die „rechten“ erst gar keinen auftrieb bekommen sollen
    dieses video ist noch eines der kleineren

    das erinnert mich aus ein paar rapfeeges hier sexuel aktiv wurden und das dem linken lager nicht geschmeckt hat hies es einfach (ja die sind halt frühreif)

    deshalb keine videos zeigen

    in der regel gibt es auch die linke taktik den „rechten“ auch einfach dazu zu bringen das er einfach geht , aufhört

    das kann man tun indem man sich als rechten ausgibt nur irres zeug von sich gibt : dann kann es sein das die rechten sich von dem abwenden und auch der sache

    ich kenn die linken tricks 🙂

  114. Egal, welchen Hintergrund diese Situation hat, zeigt diese doch, auf

    welche furchtbare Zukunft wir im Eiltempo zusteuern!

    Ich habe schon einige – auch sehr schlimme – Videos gesehen, aber dieses hat mich so sehr erschüttert, dass ich zum 1. Mal gezittert habe!

    Wir werden mit einer solchen Brutalität – die wir in den letzten 70 Jahren in EUROPA NICHT hatten – konfrontiert, die uns in unserem tiefsten Inneren verändert!

    OB WIR WOLLEN ODER NICHT!

    Es gibt kein Zurück!

    Es sei denn, wir sehen den Tatsachen einmal ins Auge, und auch die Verfechter der Ursachen sind endlich mal ehrlich!

  115. Hier eine etwas aktuellere Meldung zu dem Fall:

    http://web.de/magazine/panorama/gewaltvideo-wien-zeigt-teil-attacke-15-jaehrige-32011994

    Es könnte also doch etwas an der Sache dran sein.

    Was die Richtlinien-Politik von „Facebook“ betrifft: Vielleicht gar nicht schlecht, dass dieses Video online bleibt, sofern es sich in den geschilderten Gegebenheiten als echt erweist. Dann wissen wir, womit wir es bei den Bereicherern zu tun haben.

    Zweifelsmomente: Die beteiligten Täterinnen sind selbst offenbar keine Kopftuchträgerinnen. Die Rädesführerin ist offenbar gebürtige Österreicherin, eben „nur“ dem Proletariermillieu entspringend.

  116. die politik versucht wärendessen das facebook zu verbieten dieses video zu zeigen

    eine typisch linke taktik ich habe deutlich schlimmeres als das gesehen da passt das nichtmal als anfang

    und alles wurde von den linken vertuscht wenn überhaupt kam 5 % überhaupt zum gespräch

    und eher 1 % vor gericht

    ich erinnere man einen bewaffneten raubüberfall (mindestrafe 5 jahre)

    das wurde von einen linken rechtsverdreher so runtergemacht das dieser noch am selben tag nach hause gehen durfte und nur das geklaute geld zurückgeben musste

Comments are closed.