skulpturenWem nützt es, wen erfreut es, wenn christliche Skulpturen systematisch zerstört werden? Im westlich von Münster gelegenen Dülmen und Umgebung werden derzeit fast täglich christliche Skulpturen zerstört, Schäden im sechsstelligen Bereich sind die Folge.

Im Unterschied zu den islamischen Konfessionen der Schiiten und Sunniten, die sich überall auf der Welt die Köpfe einschlagen, haben sich Lutheraner und Katholiken schon lange an ein friedliches Miteinander gewöhnt. Evangelische Christen scheiden als Täter also höchstwahrscheinlich aus.

Trotzdem liegt die Einschätzung der Polizei nahe, dass es ein religiöser Hass auf die christliche Religion ist, der sich da austobt. Fragt sich nur, welcher Religion er entspringt. Vielleicht ist es diejenige, die man politisch korrekt nicht verdächtigen darf, und die eine bevorzugte Aufmerksamkeit nicht nur bei unseren Politikern genießt, also der Islam.

So reicht bereits ein abgelegtes Schweinekotelett in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft, um den Staatsschutz auf den Plan zu rufen. Und wenn es ein Schweinekopf auf einem Baugelände ist, läuft der Vizekanzler persönlich auf.

(Spürnase: Daniel)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

167 KOMMENTARE

  1. Man muss das verstehen.
    Die üben doch nur an den christlichen Skulpturen für das muselmanische Rübe runter Diplom.

  2. Stellt man sich einfach vor, dummerweise würden täglich irgendwelche vergeßlichen Menschen in mehreren Städten ein Schnitzelchen liegen lassen … wie einfach ist doch das System vorzuführen. Geht jedoch nicht. Die Deutschen sind nicht vergeßlich.

  3. „…die Menschen
    mit ihrem freundlichen Wesen…“

    das ist doch nur
    ein Liebesbeweis
    nach dem Motto:
    „Ich hab Dich zum Fressen gern.“

    das bringt mich aufs Thema Kinderehe:
    wenn Kannibalen einwandern,
    müssen wir deren Sitten und Gebräuche
    auch akzeptieren,
    mit Ausnahmeregeln dulden?

  4. Auch das geht -wahrscheinlich zu 100%- auf das Konto der Merkel-Junta.

    Ohne deren -in meinen Augen- verbrecherischen Taten wären all diese Menschen gar nicht hier.

    Schuld ist die Regierung, die Zerstörungen sind nur SYMPTOM, nicht UR-Sache.

    Wer die Zerstörung unserer Kultur, unserere Mädchen und Frauen, unserer Ethnie, unseres Landes beenden will, der muss die UR-SACHE BESEITIGEN, die Merkel-Junta!

    MAXIMALER WIDERSTAND!

  5. Zerstörte christliche Skulpturen? Die Moslems können damit sicher leben. Und die Pfaffen auch.

  6. Das waren bestimmt wieder die militanten holländischen Bergbauern.
    Geert Wilders wird sich schon drum kümmern.

  7. Der Frieden von Münster währte von 1648 bis 2015!

    Danke, Angela Merkel und Siegmar Gabriel, die Ihr auch schon wieder deutsche Panzer gegen Russland schickt!

    Und wenn es einen Brandanschlag auf ein türkisches Café gibt, ist der deutsche Staatsschutz schnell aktiv, davon können die Garagen von AfD-Mitgliedern nur träumen, denn bei Brandanschlägen auf die AfD gibt es die große Koalition klammheimlicher Freude.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/brandanschlag-auf-tuerkisches-cafe-in-essen-ein-verletzter-id12333078.html

    Anschlag auf türkisches Café in Essen – Haftbefehl erlassen

    05.11.2016 | 08:31 Uhr

    Sehr zur Enttäuschung der linksgrün-pädophilen DressurelitInnen, zündelten allerding nicht „Nazis“ sondern von SED und Grünen Pädophilen gehäschelte Kurden, also fällt die LichterInnenkette aus!

    2017 – Friedensnobelpreis für CDU und SPD

  8. Da steckt sicher der örtliche Gemeindepfarrer dahinter, er soviel Messwein getrunken hat.

    Äh, oder vielleicht doch nicht!

    Die Reparaturrechnung sollte die Gemeinde dieser Gastgeberin im Kanzleramt persönlich zusenden!

  9. Brummbär weiss:
    Skulpturen köpfen ist manchmal auch eine
    Art „Hilferuf“ (CFR)
    Und: Das hat alles nix mit nix zu tun !

    sakradi !

  10. Ich glaube eher dass es sich um verwirrte Personen aus dem Rot/Grünen Spektrum und der Antifa handelt. Das Schlimme ist nur, dass die Menschen sich nicht dagegen dieses Pack wehren.

  11. Wenn die dummen Pfaffen die den Islam in ihre Kirchen einladen und Moslems in ihren Kirchen den moslemischen Kampfschrei „Alluha Akbar“ schreien lassen, dann müssen sie sich nicht wundern wenn die Moslems nach den Vorgaben des Korans ihre Skulpturen zertören. Wie sagt der Volksmund:

    Wer sich micht den Hunden schlafen legt, der braucht sich über Flöhe nicht zu beschweren.

    🙂

  12. Wie äußerten sich der Einmann Mainzeck und die hochverehrte Ötzigutz dazu? Wohlwollende Zustimmung, krasse Ablehnung oder doch klammheimliche Freude?
    Wo bleibt die Stellungnahme von rot/grün und ANTIFA?
    Aber wir sind uns alle einig, Islam bedeutet Frieden!

  13. Der nächste Chemielehrer des Grauen Klosters wird sicher ein Mohammedaner sein, der im Roten Kloster zu Leipzig Bombenbau studiert hat:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-schmargendorf-evangelische-schule-entlaesst-rechtsgerichteten-lehrer/14799174.html

    Evangelische Schule entlässt rechtsgerichteten Lehrer

    Das Gymnasium zum Grauen Kloster hat einen Chemielehrer in der Probezeit entlassen. Mit dem Amt des AfD-Schatzmeisters habe das aber nicht direkt etwas zu tun.

    Man erfrage die Öffnungszeiten der Rathäuser wegen des unkomplizierten Kirchenaustritts!

  14. Der nächste Chemielehrer des Grauen Klosters wird sicher ein Mohammedaner sein, der im Roten Kloster zu Leipzig Bombenbau studiert hat:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-schmargendorf-evangelische-schule-entlaesst-rechtsgerichteten-lehrer/14799174.html

    Evangelische Schule entlässt rechtsgerichteten Lehrer

    Das Gymnasium zum Grauen Kloster hat einen Chemielehrer in der Probezeit entlassen. Mit dem Amt des AfD-Schatzmeisters habe das aber nicht direkt etwas zu tun.

    Man erfrage die Öffnungszeiten der Rathäuser wegen des unkomplizierten Kirchenaustritts!

  15. Wenn das in einer Moschee passierte, dann wäre etwas los! Das wäre auf der Bildzeitung Thema auf Seite eins! Dann wüsste man auch gleich wer dafür verantwortlich ist: Ein abscheulicher Akt von Rechtsradikalen!

    Aber so ist es ja egal. Sind ja nur Christen. Die sollen sich nicht so anstellen, sollen tolerant sein! Am besten ist man spricht erst gar nicht darüber! Nicht war BZ??

  16. Was tut die Gemeinde Dülmen.?
    Wie reagieren die Christen in der Stadt.?
    Gibt es noch keine Bürgerwehr.?
    (denkt daran : im wilden Westen mußten die Viehdiebe für weniger hängen)

  17. …man sollte korrekterweise „katholische“
    Skupturen schreiben.
    Das Handbuch der „Christen“ ,die Bibel, sagt
    übrigens deutlich :“Du sollst dir kein Bildnis machen…“
    Nebenbei bemerkt haben sich die Nachfolger JESU
    (genauer JASHUA) nie selber „Christen“ genannt, sondern wurden von Anderen so genannt!!!

  18. die degenerierten Deutschen wollen es doch genau so!

    Feiges Pack – die Deutschen! nur große Fresse

    Lassen sich ihr Land, ihre Heimat wegnehmen, ihre Kultur zerstören und bis auf ein kleines Häuflein gestern in Berlin wehrt sich kaum einer.
    Die Masse sitzt fett und unsportlich mit Kippe in der Fresse und einer Flasche unterm Tisch vorm Fernseher oder PC und tippst irgendwelchen Dreck ins I-Net …

    anstatt sich auf der Straße den Problemen zu stellen.

    Deutschland und die Deutschen werden untergehen und die übrig gebliebenen Patrioten werden darauf scheixxen!

  19. Der christliche Glaube war den Linken stets Ansporn und Anlass zum Hass. Heute benutzt man Zuwanderer um christliche Werte abzubauen. Man verzichtet in Kindergärten auf St.Martinsumzüge und christliche Lieder aus Respekt vor Muslimen. Tatsächlich geht es nicht um die Interessen von Muslimen, sondern um den Rückbau christlicher Werte. Was früher nicht möglich war, schafft man nun mit dem netten Wort „Respekt“.
    Die Ironie nur ist, dass die muslimischen Zuwanderer mit Grünen und Linken weniger können, als mit einer konservativen AFD.

  20. Bitte teilen

    Aufruf an alle patriotischen Bürger:
    Wir brauchen in Karlsruhe einen bürgerlichen, patriotischen und friedlichen Widerstand. Wir möchten klarstellen, dass auf unserer Demo jeder willkommen ist. Egal ob ihr Mitglied in einer Partei oder aktiv in einer anderen Gruppierung seid, wir wollen in Karlsruhe alle geschlossen auf die Straße. Unser Vorbild ist PEGIDA Dresden. Auch die Fußballfreunde sind willkommen. Lasst uns den Anfang am 08.11.2016 machen. Kommt zum Marktplatz und nehmt am PEGIDA-Abendspaziergang durch die Karlsruher Innenstadt teil! Treffpunkt: Marktplatz; 19 Uhr. Bringt viele Schwarz-Rot-Goldene Flaggen mit.

    Das PEGIDA-Karlsruhe-Orga-Team

    Heimat-Freiheit-Tradition-Multikulti-Endstation
    Festung-Europa-Macht-Die-Grenzen-Dicht
    Europa-Jugend-Reconquista
    Wir-Sind-Das-Volk
    Merkel-Muss-Weg

  21. #16 Marie-Belen (06. Nov 2016 09:39)

    Heute köpfen sie unsere Heiligenfiguren und morgen…was machen sie morgen ?

    Es ist noch keine vier Monate her, da wurde eine 84jähriger Priester in einem kleinen Ort in Frankreich morgens während der Heiligen Messe grausam getötet.

    Er befolgte den Rat der FDJ-SekretärIn Angela Merkel und ging aus Angst vor dem Islam in die Kirche, wo er dann vom Islam ermordet wurde, weil er keine Blockflöte dabei hatte!

    Was macht die von mutmaßlich Rechtgläubigen 2013 abgefackelte Willedadji-Kirchenmoschee zu Garbsen-Gaza?

    Halten die Pistorius-Behörden immer noch die Ermittlungsergebnisse zurück wie in Köln?

  22. Hoffentlich war es nicht die rechtspopulistische AfD oder womöglich die fundamentalistischen Christen oder einfach nur „das Pack“.

  23. Wer hat bei der Sphinx die Nase abgemacht ? Die Moslems !
    Wer macht in aller Welt die Statuen, Kirchen und sonstige Kulturgüter kaputt ? Die Moslems !
    Die Moslems sind das schlimmste Krebsgeschwür der zivilisierten Länder und wird zu deren Verfall führen…Diese Metastasen werden wir nicht los werden können !

  24. Zweifacher Mordversuch in Tirol: Algerier in Haft

    Die beiden Vorfälle hatten sich bereits am 1. November ereignet, wurden aber erst jetzt von der Polizei bekannt gegeben.

    http://www.krone.at/oesterreich/zweifacher-mordversuch-in-tirol-algerier-in-haft-attacke-mit-flasche-story-537703

    Man wird eine psychische Störung, Traumatisierung durch die Flucht übers Mittelmeer und schwere Kindheit feststellen. Zusammen mit dem generellen Migrantenbonus und Berücksichtigung von kulturellen Eigenheiten wird es auf eine Bewährungsstrafe hinauslaufen.

  25. Man stelle sich mal das absolut gleiche vor, bloß diesmal wäre eine Moschee der rotgrünen Lieblinge betroffen.

    Claudia Roth hätte einen Dauer-Empörungs-Orgasmus und Merkel würde ganze LKW-Ladungen von Blumensträuße vor der Moschee abladen. Der Staatsschutz würde ermitteln und das Maasmännchen würde als Reaktion auf den Angriff böser Rechter die totale Zensur über das Internet ausrufen, Islamkritiker verhaften lassen und als Zeichen für die Moslems Kinderehen und Frauensteinigungen legalisieren.

    Gefolgt von dutzenden Sondersendungen, Brennpunkte und Propaganda-Talkshows im staatlichen Staatsfernsehen. Im Morgenmagazin würden selbsternannte Rechtsextrem-Experten vor laufender Kamera öffentlich mastrubieren.

    Die stalinistisch organisierten Lichterketten rotgrüner Irre und Deppen von Hamburg bis an die Alpen und viele zerstörte AfD-Büros nicht zu vergessen.

    🙂

  26. Auffallend, wie sich bestimmte Taten in bestimmten Zeitfenstern gleichen… gibt es da womöglich Absprachen? Evt. per Handy? War da nicht was am 31.12.15?

    Was, wenn es keine „toten“ Figuren mehr sind?

  27. Der Pfarrer meinte: „Das waren wahrscheinlich betrunkene Jugendliche!“
    Ich fügte hinzu: „Ja, glaube ich auch. Aber unbegleitete!“

  28. Hat die Lückenpresse diese Vorfälle bereits thematisiert, oder lückt sie noch? Hat der Staatsschutz bereits festgestellt, dass diese Schändungen etwas mit Religion zu tun haben könnten, oder schauen sie sich momentan noch mach Schweinshaxen um?

  29. das waren dumme möchtegern Antifa-Jungs.
    Moslems sind erst ganz frisch hier. In Klein-Städten müssen sich erst alle Behörden Wege einpegeln, die Gruppenbildung mit anderen Muslimen sich bilden u. nicht jeder Muslime will sofort zu Gewalt greifen.

    Er weiss was im Koran steht falls er lesen u. schreiben kann, muss jedoch nicht handeln.
    Wie ein deutscher Polizist in Zivilkleidung, er kann muss aber nicht eingreifen.

    Tut leid, das stinkt gewaltig nach Links und ist das Ergebnis jahrzehnterlanger falscher Schulbildung.

  30. Tja, der Verfall der von Angela Merkels Politik ausgelöst wurde wird immer deutlicher sicht und Spürbar in unserem täglichen Erleben.

    Das ist dann wohl die uns vielfach angepriesene kulturelle Bereicherung.

    Wie sollte es auch anders sein.

    Überall wo die Islamisten wirken, werden Symbole und Heiligtümer anderer Religionen geschändet und vernichtet.

    Wenn die Islamisierung und Afrikanisierung die von Angela Merkel in ganz Mitteleuropa durch ihre Einladungspolitik weiter befeuert wird, nicht bald gestoppt wird, dann wird hier noch viel mehr historische und christliche Kultursubstanz vernichtet werden, die dann durch die neuen Herren mit ihrer islamischen Herrschaftssymbolik, wie Moscheen und Minarette ersetzt wird.

    Angela Merkels Politik ist ein Verbrechen an den europäischen Völkern, Nationen und unserer in Jahrhunderten geschaffen Kultur.

    Angela Merkels Politik ist eine Schande am Erbe der europäischen Aufklärung.

  31. #20 Eurabier (06. Nov 2016 09:42)

    Pistorius wandelt zur Zeit auf Freiers Füßen und hat deshalb kein „Köpfchen“ für solche Petitessen.

  32. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie kommen nicht als Freunde..

    Sie kommen

    als Eroberer,
    als Zerstörer,
    als Eindringlinge.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Houari Boumedienne (1965-1978 algerischer Staatspräsident) verkündete 1974:

    „Eines Tages werden Millionen Menschen die

    südliche Halbkugel verlassen, um in die

    nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als

    Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu

    erobern. Und sie werden sie erobern, indem

    sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern

    bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns

    den Sieg bescheren.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  33. OT

    Fahndungswebsite trägt nach wenigen Stunden erste Früchte

    Am Freitagvormittag hat die belgische Bundespolizei die Webseite Belgium’s Most Wanted ins Netz gestellt, auf der die 20 meist gesuchten Verbrecher des Landes aufgelistet sind. Wenige Stunden später konnte in der Gemeinde Dilbeek (Provinz Flämisch-Brabant) bereits einer der Gesuchten gefasst werden.

    http://www.grenzecho.net/politik/belgien/fahndungswebsite-traegt-erste-fruechte

    Wenn man sich nun die Webseite Belgium’s Most Wanted anschaut, dann hat man sofort die Erkenntnis, daß bei den veröffentlichten Kriminalitätsstatistiken irgendetwas nicht stimmen kann. Da die Bevölkerung Belgiens ähnlich der in Deutschland zusammengesetzt ist, kann man schnell erahnen, wie die Most Wanted in Deutschland aussehen würde. Mit „Deutschland “ ist in diesem Fall natürlich Westdeutschland gemeint, da der Osten (noch) anders Zusammengesetzt ist, was natürlich jeden Statistiker freut, da man dadurch die Lage in Westdeutschöland beschönigen kann:

    BELGIUM’S MOST WANTED

    http://www.mostwanted.federalpolice.be/index-nl/

  34. Niemand profitiert schändlicher am Geschäft mit dem Asylbetrug als die Kirchen mit ihren „sozialen“ Einrichtungen. Bei uns im Kloster wurden im „Gerümpeltrakt“ sogar 100 Wohnplätze für Schatzsuchende geschaffen, für die der Landkreis teuer zahlt.

    Die Kirchen sind hier meiner Meinung nach gieriger und bedenkenloser als die Wucherer und Schacherer, die Jesus einst aus dem Tempel vertrieb. Die wollen jeden Cent erbeuten, die wollen jeden Reibach machen, der im asylindustriellen Komplex zu ergattern ist.

    Da stört mich ein bißchen Kollateralschaden nicht. In wenigen Jahren werden die ganz andere Probleme haben.

  35. Diese Frau die täglich gegen ihren AMTSEID verstößt weiß noch gar nicht was sie getan hat!!!
    Hoffentlich gibt es für Sie und Ihre Kumpanen bald eine gerechte Strafe!
    Es wird Zeit!

  36. Nun, es sieht wirklich nicht schoen aus. Kopf ab… Aber ich sehe es als spaete Rueckzahlung an den Christen. Wer waren die, die heilige Baume, Opfereichen etc. vernichtet haben? Uebrall wo die kamen- Germanien, Baltikum. Ueberall. Spaete Wiedergutmachung- der Pendel kommt zurueck. Und noch was – mein Mitleid fuer heutige Kirchen und Kirchenheinies haelt sich in Grenzen

  37. #11 Eurabier (06. Nov 2016 09:35)

    Evangelische Schule entlässt rechtsgerichteten Lehrer

    Das Gymnasium zum Grauen Kloster hat einen Chemielehrer in der Probezeit entlassen. Mit dem Amt des AfD-Schatzmeisters habe das aber nicht direkt etwas zu tun.

    Gerne würde ich erklären, warum dieser letzte Satz
    „Mit dem Amt des AfD-Schatzmeisters habe das aber nicht direkt etwas zu tun.“
    hierbei der wichtigste und brisanteste ist. Aber dafür scheint es ja nicht einmal in der Gegenöffentlichkeit ein echtes und breites Interesse zu geben, vielmehr nur unter Insidern. Vielleicht gerade eben weil da soviel dranhängt? Weil es da ans Eingemachte geht: nämlich, wie man sich selbst im Alltag verhält?

    Jedenfalls steht das Angebot. Auf Nachfrage.

  38. #34 alexandros (06. Nov 2016 09:56)

    Aber wehe ein Kotelett wurde vor einer Moschee gefunden.
    ExtremismusSchweinekopf an Essener Moschee: Staatsschutz ermittelt

    Schinken-Anschlag auf Moschee

    Bereits zum zweiten Mal wurde eine Moschee in London Ziel eines Anschlages mit Schweinefleisch. Zwei polnische Migranten wurden zu acht Monaten Haft verurteilt.

    Der Michel soll die Kohle ranschaffen aber darüber hinaus die Klappe halten!

    Mann muss schon sagen, dass sich der Widerstand vielerorts richtig Mühe macht und ins Zeug legt, dass die sogar immer diese schweren Schweineköpfe anschleppen.

    Denn schließlich würde es auch viel einfacher gehen, denn in jeder Hundefutterabteilung, sugar in Baumärkten, gibt es diese getrockneten Schweineohren, Schweinefüße und Ziemer für ein paar Cent.

    Aber so ein Schweinskopf hat eine wesentlich stärkere Ausdruckskraft.

    An dieser Stelle ein dreifach Hoch auf den Schweinekopf!

  39. Und wenn der Arzt, für die Plus-Deutschen in der Notaufnahme, nicht schnell genug kommt
    zu verlinkender Text

    Es gebe zudem viele Menschen, die ein Hausarztsystem aus ihren Heimatländern nicht kennen. Auch sprachliche und kulturelle Barrieren gehörten zu den Ursachen der Spannungen. … Gerade Angehörige der Patienten machten Probleme.

    Wie in der DDR1.0 müssen die Meldungen interpretiert werden um die Nachricht dahinter zu entschlüsseln.

  40. Manche ertragen keine Schönheit und Ästhetik, sie müssen sie zerstören. So wie deren Hirn aussieht, so sehen auch ihre „Werke“ aus.

    Man kann die Skulpturen zwar reparieren, aber sie haben dann „Narben“ bekommen.

    Die oft unbekannten Künstler sind zu beglückwünschen, haben sie doch etwas geschaffen, was manchen in die Seele dringt im Guten und im Bösen.

  41. OT

    Da hat die SPD aber tief ins AfD – Programm geschaut!!!!!

    „SPD-Pläne zu Einwanderungsgesetz
    Punktesystem für Einwanderer

    Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden. Unter anderem spielen Alter, Ausbildung und Sprachkenntnisse eine Rolle. Das Einwanderungsgesetz soll noch vor der Bundestagswahl kommen……“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Punktesystem-fuer-Einwanderer

  42. #41 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:10)
    Nach meiner Ansicht geht es um die Schändung und Vernichtung unserer Kultur und Geschichte. Das sollte uns alle etwas angehen.

  43. Dazu dürfte auch das hier passen.

    Gerade gefunden auf de.europenews.dk

    Koran, Sira und Hadith (Trilogie): Der Anteil an judenfeindlichen Passagen ist prozentual höher als der in „Mein Kampf“:

    Trilogie: 9,3% ; Mein Kampf: 7%

    Und:

    „Der Islam widmet einen großen Teil seiner Energie dem Kafir. Der größte Teil des Koran (64%) beschäftigt sich mit dem Kafir und beinahe die gesamte Sira (81%) handelt von Mohammeds Kampf mit ihnen. Die Hadithe (Überlieferungen) widmen 37% ihres Textes dem Kafir. Im Ganzen widmet die Trilogie 60% ihres Gesamtinhalts dem Kafir.

    Gefunden unter:Scharia für Nicht-Muslime – Kapitel 5: Der Kafir

  44. „Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden.“ (Zitiert von
    #42 Marie-Belen (06. Nov 2016 10:12)).

    Meinen Meinung dazu: Erst wird unser Land maßlos geflutet und dann reguliert. Alles Verarsche. Nächstes Jahr sind übrigens Wahlen.

  45. In Niedersachsen haben, wie mir viele Eltern glaubhaft versicherten, evangelische Religionslehrer eifrig im Unterricht statt Christenlehre Politik im Sinne der Grünen praktiziert und zwar so erfolgreich, daß die Oberstufensprößlinge sich bemüßigt fühlten, auch noch die Eltern nebst Verwandtschaft zum wahren Grünentum zu „missionieren“.

    Ein Vater erzählte mir voller Genugtuung letzte Woche, daß sein von Willkommenskultur dauerbetrunkener Sohn ihn am Abend vorher angerufen habe mit der Bitte, ihn doch am Bahnhof abzuholen. Der zehnminütige Heimweg erschien dem 18 Jährigen dann auf einmal doch zu gefährlich: „DIE kommen immer mit so vielen!“
    Alles klar.

  46. Wenn es sich wirklich bei den Tätern um mohammedanische Widerlinge handeln sollte, bin ich mal gespannt wie die Bücklinge der Kirche reagieren. Bestimmt nach dem Motto „die andere Wange auch hinhalten“. Wir sollten schleunigst sehen, dass dieses Dreckspack dieses Land wieder verlässt.

  47. Ich hab so einen Hass auf diese Islamer, ich kann es gar nicht beschreiben!
    Wir werden von Feinden regiert die wiederum Feinde ins Land holen!

  48. „Respekt“ beruht sich auf Gegenseitigkeit und wenn dieser „Respekt“ mir als Christ nicht mehr entgegengebracht wird, fordere ich ihn energisch ein!

    NIEDER MIT DEN MOSCHEEN!

  49. „#32 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 09:55)
    Niemand profitiert schändlicher am Geschäft mit dem Asylbetrug als die Kirchen mit ihren „sozialen“ Einrichtungen.“

    Es ist der Gipfel der Heuchelei, das die Kirchen dies als anständige und gute Tat verkaufen.

  50. #46 Westkultur (06. Nov 2016 10:22)

    So ist es.

    Erst sollten sie den kriminellen Abschaum, den sie ins Land gelassen haben, repatriieren.
    Und von denen, die dann übrig bleiben, sollten ebenfalls alle, die kein Asylrecht haben, als nächstes auf Heimreise geschickt werden.
    Und die wenigen, die dann noch echtes Asyl in Anspruch nehmen dürfen, können dies so lange tun, bis der Asylgrund wegfällt.
    Punkt.

  51. Wer für diese Schändungen christlicher Symbole verantwortlich ist, können wir uns zwar an 2 Fingern abzählen, werden wir aber nie erfahren weil diesbezüglich kaum oder gar nicht ermittelt wird.
    Ganz anders sieht es natürlich aus, wenn auch nur ein Kratzer an einer Moschee entdeckt wird oder ein Schweinskopf auch nur in der Nähe einer Moschee abgelegt wird. Da ermittelt sofort der Staatsschutz und Regierungspolitiker übertreffen sich gegenseitig in Betroffenheitsbekundungen.
    Erinnert sei nur an das wochenlange politische Theater, was aufgeführt wurde, weil vor der Haustür eines Imam,s ein Polenböller gezündet wurde und an der Haustür Russspuren entstanden.
    Dass vor einigen Jahren in Garbsen eine ganze Kirche samt Nebengebäude abgefackelt wurde, haben die Mainstream-Medien dagegen weitgehend verschwiegen, geschweige denn, dass sich auch nur ein einziger Regierungspolitiker darüber empörte.
    Daher brauchen wir dringend einen Regierungswechsel und anschließend eine radikale politische Wende.
    Es lebe die AfD!

  52. Die Kirche will diese Bereicherung doch, wie man dem Drecks-Gelaber von Leuten wie Woelki, Käßmann oder Bedford-Strohm und vielen dahergelaufenen Klerus-Schwätzern entnehmen kann.

    Soll der Papst doch die Mosntranz verkaufen um die Schäden zu reparieren, der Vatikan ist schließlich Milliardenschwer.

    Aber ans Eingemachte gehen diese Leute nicht, wahrscheinlich werfen sie einem an Weihnachten wieder ihre schmutzigen Bettelbriefe ins Haus um Projekte für Illegale Einwanderer oder die Reparatur irgend einer Orgel zu finanzieren.

    Ich kenne niemanden der die Schnauze nicht voll hat von der Kirche, die gerade hier in Deutschland vor den islamischen Eroberern und Sozialkassenplünderern kriecht – es sind auch die Kirchen die stets fordern, dass wir für unsere eigene Abschaffung bezahlen sollen

    Wir sollen noch dafür bezahlen, dass wir im eigenen Land zu einer Minderheit gemacht werden.

    Das ist es was mich interessiert!

    Diese zerstörten Figuren sind nur eine Folge der vielgepriesenen Multi-Kulti Bereicherung und Islamisierung. Überall wo der Islam auf der Welt auftaucht, passiert dass mit den Symbolen der Andersgläubigen.

    Der Islam ist wie der Nationalsozialismus unter Adolf Hitler, er kann nicht ohne Hass, Zerstörung und Vernichtung auskommen.

    Die Tötungs- Mord- und Eroberungsbefehle stehen direkt in der Blut- und Hassschrift Koran.

    Von daher, wer sich jetzt noch verwundert zeigt über diese Zerstörte Symbolik, der hat bis jetzt scheinbar noch nicht erkannt welche Gefahr in der Islamisierung wirklich drinn steckt.

    Islamisierung bedutet Tyrannisierung!

    Die Werte der Freiheit, des Einzelnen die uns die Aufklärung gebracht hat werden verdrängt und Menschen werden zu Mohammeds Gebetssklaven gemacht. Wer in so einer Islamgesellschaft nicht mitmacht, dem geht es nicht anders wie einem Gegener im Nationalsozialismus.

    Aber Angela Merkel und die ganzen dumm Naiven Politschwätzer in CDU und SPD haben dies bis jetzt noch nicht erkannt, oder wollen es nicht sehen und kriechen lieber einem Herrn Mazyek hinten rein, wo sie sich offenbar auch noch wohl fühlen.

  53. #42 Marie-Belen (06. Nov 2016 10:12)
    OT

    Da hat die SPD aber tief ins AfD – Programm geschaut!!!!!

    „SPD-Pläne zu Einwanderungsgesetz
    Punktesystem für Einwanderer

    Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden. Unter anderem spielen Alter, Ausbildung und Sprachkenntnisse eine Rolle. Das Einwanderungsgesetz soll noch vor der Bundestagswahl kommen……“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Punktesystem-fuer-Einwanderer

    Ein solches Einwanderungsrecht ist doch in Deutschland das Papier nicht wert, auf dem es steht.
    Selbst wenn es eingeführt wird, hört der Zustrom und Ansiedlung von Primitivkulturenn nicht auf.

  54. Wenn christliche Symbole oder unsere Kultur geschändet werden, ist dass gerade mal eine Randnotiz wert, aber wehe es sind mal ein paar Rußflecke am Eingang einer Hasskaschemme.

    Dann berichtet die Verzerrungs- und Lügenpresse mehrere Wochen darüber, wohlmöglich begleitet von Lichterketten und dem Aufstand der sogenannten Anständigen.

  55. #46 Westkultur (06. Nov 2016 10:22)
    „Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden.“ (Zitiert von
    #42 Marie-Belen (06. Nov 2016 10:12)).

    Meinen Meinung dazu: Erst wird unser Land maßlos geflutet und dann reguliert. Alles Verarsche. Nächstes Jahr sind übrigens Wahlen.

    Man hat doch überhaupt nicht vor, auch nur einen einzigen „Flüchtling™“ jemals wieder in die Heimat zurückzuführen oder dafür zu sorgen, dass sie wieder zurückkehren. Selbst wenn in Deutschland auf dem Papier ein Einwanderungsgesetz wie in Australien oder Kanada in Kraft tritt,
    bleiben die alle.

  56. NEIN zum Heim und NEIN zur Moschee!

    Der Islam gehört nicht nach Deutschland,
    fertig aus.

  57. #56 Das_Sanfte_Lamm (06. Nov 2016 10:30)
    #42 Marie-Belen (06. Nov 2016 10:12)
    OT

    Da hat die SPD aber tief ins AfD – Programm geschaut!!!!!

    „SPD-Pläne zu Einwanderungsgesetz
    Punktesystem für Einwanderer

    Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden. Unter anderem spielen Alter, Ausbildung und Sprachkenntnisse eine Rolle. Das Einwanderungsgesetz soll noch vor der Bundestagswahl kommen……“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Punktesystem-fuer-Einwanderer

    Ein solches Einwanderungsrecht ist doch in Deutschland das Papier nicht wert, auf dem es steht.
    Selbst wenn es eingeführt wird, hört der Zustrom und Ansiedlung von Primitivkulturenn nicht auf.
    ++++

    Der ganze Scheiß ist nur von Belang, wenn Abschiebungen für Asylbetrüger auch wirksam durchgeführt werden!

  58. Wie man an diesen Skulpturen sehen kann, ist Islam sogar schlimmer als saurer Regen.

  59. Bei Multikulti gehört dazu, auch jegliche Kultur und deren Gepflogenheiten zu akzeptieren, und sei es Statuen köpfen.

  60. #43 alexandros (06. Nov 2016 10:13)

    #41 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:10)
    Nach meiner Ansicht geht es um die Schändung und Vernichtung unserer Kultur und Geschichte. Das sollte uns alle etwas angehen.

    So habe ich früher auch mal gedacht. Aber mittlerweile sehe ich die Amtskirchen als Mittäter bei der Vernichtung unserer Kultur.

    Die Kirchen und ihr schmückendes Beiwerk wurden mit Blut und Schweiß unserer Vorfahren errichtet. Da waren fürchterliche Ausbeutung und Unterdrückung im Spiel.

    Natürlich ist es schade, wenn diese unseren Vorfahren abgepreßten Werte jetzt vernichtet werden, aber ich bin bereit, diesen Preis zu zahlen, wenn dabei auch die Amtskirchen untergehen.

    Zu deren Schutz rühre ich keinen Finger. Wenn die weg sind und noch Kulturmenschen übrig sind, kann man neue kulturelle Werte schaffen – falls nicht ist es auch egal.

    Den Fortbestand der Amtskirchen sehe ich schon lange nicht mehr als schützenswerten „Wert“ an.

    Von mir aus können die alle zum T… gehen.

  61. Schon wieder im westf. Münsterland!!!
    Da war schon vor 1 oder 2 J. eine große Kirchenfrevel-Welle.

    Wem nützt es, wen erfreut es, wenn christliche Skulpturen systematisch zerstört werden?

    Dem Sozialismus u. dem Islam!

    Es sind eben nicht nur christl. Skulpturen, sondern sakrale Bilder. Nie ging früher jmd. an einem Kruzifix oder einer Heiligenfigur vorbei,

    ohne Kreuzeszeichen „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.“

    Wo eine (christl.) Ikone, ist auch der, der abgebildet ist (anwesend).

    Meerstern ich dich grüße
    https://www.youtube.com/watch?v=LgiH76zUNWE&list=PLlDM3oGTvoNsqoUJfxcvgtsA8SIQ4yNGd
    (Besonders schön gesungen! 3 Min.)

    Text u. Noten:
    http://www.lieder-archiv.de/meerstern_ich_dich_gruesse-notenblatt_600018.html

    +++++++++++++

    http://www.nachfolgejesu.de/maria/menue.html
    Maria mit dem Kinde lieb,
    uns allen Deinen Segen gib. Amen.
    http://daszeichenmariens.blogspot.de/2007/02/maria-hilf-maria-mit-dem-kinde-lieb-den.html

    Allen einen gesegneten Sonntag, dem Tag des Herrn.

  62. #58 Das_Sanfte_Lamm (06. Nov 2016 10:35)

    #46 Westkultur (06. Nov 2016 10:22)
    „Wer künftig in Deutschland leben und arbeiten will, soll nach Meinung der SPD durch ein Punktesystem geregelt werden.“ (Zitiert von
    #42 Marie-Belen (06. Nov 2016 10:12)).

    Meinen Meinung dazu: Erst wird unser Land maßlos geflutet und dann reguliert. Alles Verarsche. Nächstes Jahr sind übrigens Wahlen.

    Man hat doch überhaupt nicht vor, auch nur einen einzigen „Flüchtling™“ jemals wieder in die Heimat zurückzuführen oder dafür zu sorgen, dass sie wieder zurückkehren. Selbst wenn in Deutschland auf dem Papier ein Einwanderungsgesetz wie in Australien oder Kanada in Kraft tritt,
    bleiben die alle.

    Kurzfristig soll schon wieder das Renteneintrittsalter erhöht werden, damit wir die Renten des Merkelvolkes bezahlen können.

  63. OT
    Polizisten-innen sind Freiwild für Merkels Gäste.

    Was haben Marokkaner überhaupt in D zu suchen?
    Das ist ein Urlaubsland, dort herrscht kein Krieg und keine IS, nein, das Land hat sogar einen relativ liberalen König, Frauen können dort unverschleiert rumlaufen.
    Sofort raus aus Deutschland mit diesen nutzlosen Schmarotzern.

    “ Aggressiver Marokkaner stößt Polizeibeamtin die Treppe herunter
    bim. Buchholz. Ein 32-jähriger Marokkaner randalierte Samstagnacht in einer Buchholzer Flüchtlingsunterkunft. Weil er keine Internetverbindung hatte, riss der alkoholisierte und aggressive Mann die Kabel aus der Wand. Im ersten Gespräch konnte die Polizei ihn beruhigen und zu seinem Zimmer im Obergeschoss begleiten. Dabei begann der Marokkaner, die eingesetzten Polizeibeamtinnen zu beleidigen und sexuell herabzuwürdigen. Einer Aufforderung, dies zu unterlassen, kam er nicht nach. Im Gegenteil: Er wurde wieder zunehmend aggressiver, bis er sich plötzlich umdrehte und eine 34-jährige Beamtin gezielt die Treppe hinunter stieß. Dabei wurde die Beamtin leicht verletzt, konnte ihren Dienst aber weiter verrichten. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der Marokkaner in Polizeigewahrsam gebracht. Er muss sich demnächst wegen Widerstandes und Körperverletzung für sein Verhalten verantworten.

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/blaulicht/aggressiver-marokkaner-stoesst-polizeibeamtin-die-treppe-herunter-d84720.html

  64. Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.

  65. OT
    die Franzosen lassen sich auch nicht mehr alles gefallen.
    In Paris ist das Neger Lager mitten in der Stadt geräumt worden.
    (PI hatte mehrfach darüber berichtet)

    3800 Migranten
    Frankreich räumt Flüchtlings-Zeltlager in Paris

    04.11.2016, 15:48 Uhr | dpa
    Flüchtlingskrise: Frankreich räumt Flüchtlings-Zeltlager in Paris.
    Räumung des Zeltlagers: An die 600 Polizisten sind im Einsatz.

    Die französischen Behörden haben ein Flüchtlings-Zeltlager in Paris geräumt und mehr als 3800 Migranten von der Straße geholt. Sie wurden mit Bussen in Unterkünfte gefahren, wie eine Sprecherin der Regionalpräfektur mitteilte.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_79452888/fluechtlingskrise-frankreich-raeumt-fluechtlings-zeltlager-in-paris.html

  66. #59 JJ (06. Nov 2016 10:37)

    Ja, die LEEREN Flüchtlingsboote, damit die nächsten Invasoren eine Fähre haben…

    Verfluchtes Politikerpack!

  67. #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.
    …………………………………….
    Nicht lustig.

  68. natürlich sind die gewalttäter islam oder linksfaschisten oder beides.

    #41 Johannisbeersorbet
    Ich werde keinen Finger rühren um Vermögenswerte der Amtskirchen zu schützen.

    doch letzlich geht es mir wie Johannisbeersorbet, es ist mir mittlerweile egal. soll(en) die kirche(n) sich doch selbst zur wehr setzen!!
    not my fight.

    die wurzel allen übels sind die linksgrünrotfaschisten in deutschland, europa und weltweit. sie sind die wahre pest, die es zu bekämpfen gilt.
    islam marschiert nur auf deren welle bei uns ein.

    gegenwart und zukunft ist geprägt durch maassive [sic] gewalt von linksgrünrotfaschisten und islam.

  69. @ #61 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:39)

    Gehässig, was Sie absondern!

    Denn die Kirchen gehören nicht dem Kirchenpersonal, sondern der Christenheit, erbaut zur Ehre Gottes.

    Im übrigen haben die Christen zum großen Teil freiwillig die Kathedralen erbaut. Die Handwerker wurden gut bezahlt, bekamen Bademöglichkeiten, Unterkunft, arbeitsfreie Tage, Urlaub; ganz Städte u. Dörfer machten mit u. blühten so wirtschaftlich u. kulturell auf.

    Also plappern Sie keine Nazi- u. Kommunistenpropaganda nach!!!

    +++++++++++++++++++++

    Z. B.

    Die normale Arbeitszeit bei sakralen Hochbauten lief von Sonnenauf- bis Untergang an 5 Tagen der Woche und an Samstagen bis 16 Uhr mit anschließender Badezeit. Die vollständige Verpflegung am Bau und die Badeeinrichtungen für hunderte von Handwerkern und Hilfskräften mußte der Bauherr organisieren, desgleichen die medizinische Versorgung.

    Der Bau einer Kathedrale erforderte demzufolge außergewöhnlich komplexe Planungen, Organisation, Disziplin, Motivation und Kameradschaftsgeist, um letztlich die Kunst der Architektur erfolgreich werden zu lassen
    https://www.amazon.de/bauten-eine-Kathedrale-David-Macaulay/dp/342379500X/ref=sr_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1478426253&sr=1-5&keywords=kathedralen#customerReviews

  70. #68 Roadking (06. Nov 2016 10:53)

    #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.
    …………………………………….
    Nicht lustig.

    Doch, aus Erfahrung erwachsene, notwendige Erkenntnis. Den Amtskirchen weine ich auch nach ihrer vollständigen Vernichtung nicht ein Tränchen nach.

  71. Typische Eroberungsstrategie, die Kultur, die Identität des zu erobernden zu vernichten. Denn Kultur ist identitätsstiftend und gemeinsame Identitäten schaffen Gemeinschaft, wenn nötig wehrhafte Gemeinschaften, die ihre Werte verteidigen. Der Einzelne ist gegenüber einer Invasion so gut wie wehrlos.
    Daher habe ich wenig Verständnis ob einiger schadenfreudiger Kommentare hier. Es sind letztlivh nicht die Bildnisse der Kirchen, sondern es sind unsere Statuen, unsere Kultur, unser kulturelles Erbe!
    Und nein, es ist auch keine späte Rache der heidnischen Götter. Svantevin listHeutzutage keine integrierende Figur mehr.

  72. Hier üben sie schon mal an den Köpfen unserer Heiligen.

    Im NO geht das schneller und massenhafter an echten Hälsen.

    Es ist eine eindeutige Warnung an uns alle.

    ++++++++++++++++++++++++++

    #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.
    …………………………..

    Kann es sein, dass du hervorragend davon und damit leben kannst, was alle unsere Vorfahren unter dem christlichen Menschenbild geschaffen haben?
    Ansonsten empfehle ich die Tundra, Sahara oder Mittelaustralien. Da triffst du weder das eine noch das andere.

  73. #59 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)
    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.

    …………………………………………..

    Es *juckt* sie wahrscheinlich auch nicht, wenn ganze Stadtteile deutscher Städte immer mehr vermüllen, Häuserfassaden und Mauern mit Graffiti beschmiert werden, in vielen NoGo-Arials kaum noch deutsch gesprochen wird, sie nach Sonnenuntergang nur noch bewaffnet auf die Strasse gehen können und ihr Steuergeld, falls sie überhaupt Steuern zahlen, mit vollen Händen in der ganzen Welt verschenkt wird, während Deutsche ihre Lebensmittel von der Tafel abholen und Rentner in Müllcontainern nach Flaschen suchen weil die Rente nicht reicht.
    Gott sei Dank, dass solche Vögel wie sie nur eine lästige Randgruppe in unserem Land präsentieren.

  74. #70 dwarsdryver (06. Nov 2016 11:11)

    Typische Eroberungsstrategie, die Kultur, die Identität des zu erobernden zu vernichten. Denn Kultur ist identitätsstiftend und gemeinsame Identitäten schaffen Gemeinschaft, wenn nötig wehrhafte Gemeinschaften, die ihre Werte verteidigen.
    +++++++++++++++++++++
    Wie recht du hast.

    Das war auch der Grund für die furchtbaren Bombenangriffe auf unsere Städte mit ihren uralten Kulturschätzen.

    Nach dem WK trieb man vielen den Rest aus durch reeducation.

  75. #71 zille1952 (06. Nov 2016 11:16)

    #59 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)
    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.

    …………………………………………..

    Es *juckt* sie wahrscheinlich auch nicht, wenn ganze Stadtteile deutscher Städte immer mehr vermüllen, Häuserfassaden und Mauern mit Graffiti beschmiert werden, in vielen NoGo-Arials kaum noch deutsch gesprochen wird, sie nach Sonnenuntergang nur noch bewaffnet auf die Strasse gehen können und ihr Steuergeld, falls sie überhaupt Steuern zahlen, mit vollen Händen in der ganzen Welt verschenkt wird, während Deutsche ihre Lebensmittel von der Tafel abholen und Rentner in Müllcontainern nach Flaschen suchen weil die Rente nicht reicht.
    Gott sei Dank, dass solche Vögel wie sie nur eine lästige Randgruppe in unserem Land präsentieren.

    Mit den Amtskirchen verbindet mich exakt ebenso viel wie mit dem bunten Land. Beide können von mir aus untergehen.

    Und beide müssen untergehen, wenn ein neues, sauberes, lebenswerts Deutschland auferstehen soll.

    Ein paar Friktionen und „Unannehmlichkeiten“ auf dem Weg dorthin nehme ich in kauf. Im Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein und das Gute wird einem nicht geschenkt.

  76. #65 zarizyn

    „….lassen sich nichts mehr gefallen….fährt sie per Bus in Unterkünfte“

    Wo ist denn da das Zeichen des Widerstands gegen diese Aggressoren?
    Warme, bequeme Unterkünfte, am besten mit Vollverpflegung und Taschengeld?

    Nein! Ein Zeichen wäre es gewesen, diese Typen an den nächsten Strand zu kutschieren und dort in die vergammelten Boote, Flösse oder sonstwas zu verfrachten mit der unmissverständlichen nachdrücklichen* Aufforderung das Land zu verlassen.

  77. @ 65

    Es wird Sie noch einmal sehr jucken. Alles wird ersetzt oder ausgetauscht werden. Wenn diese unsere kulturellen Hinterlassenschaften alle geköpft und zertrümmert sein werden, dann finden sich an ihrer Stelle wahrscheinlich „Nicht´s“ hohle Birne ,oder Wandschmierereinen(Antifa)oder an anderer Stelle, kleine schwarze Quader oder kleine bunte Teppiche .
    Ja, es wird Sie dann noch viel mehr jucken, es sei denn Sie wären einer von beiden o.g.kulturellen Neugestaltern unserer Zukunft, dann freut Sie das natürlich.

  78. #72 zille1952 (06. Nov 2016 11:16)

    Es *juckt* sie wahrscheinlich auch nicht, wenn ganze Stadtteile deutscher Städte immer mehr vermüllen, Häuserfassaden und Mauern mit Graffiti beschmiert werden,
    —————————
    Ist vielleicht jemand aus der Kategorie der Seife- und Shampoosparer aus Connewitz, Rigaer Straße oder einer anderen Hochburg der vom Staat gepemperten Schlägertruppe.

  79. #74 dwarsdryver (06. Nov 2016 11:22)
    Ein Zeichen wäre es gewesen, diese Typen an den nächsten Strand zu kutschieren und dort in die vergammelten Boote, Flösse oder sonstwas zu verfrachten mit der unmissverständlichen nachdrücklichen* Aufforderung das Land zu verlassen.
    +++++++++++++++++++
    Das gauckelt uns heute der Innenmalheur die Misere vor und das geht so:
    De Maizière will Flüchtlingsboote zurückschicken
    Heute um 11:02 Uhr bei DW

    „Das Bundesinnenministerium will im Mittelmeer gerettete Migranten direkt nach Afrika zurückzuschicken. Es setzt vor allem auf eine abschreckende Wirkung, wenn die europäische Küste niemals erreicht werden kann.“

  80. @74 Johannisbeersorbet

    Es geht hier nicht um die Amtskirche, die auch ich wegen ihrer Islam-Arschkriecherei verabscheue, es geht hier um die mutwillig Zerstörung von christlichen Kulturgütern. Und wenn es Moslems waren, was ich vermute, dann ist das zugleich eine Kampfansage und Provokation an unsere christlich geprägte Kultur, die wir uns nicht bieten lassen sollten.

  81. #102 Reiner Zufall (06. Nov 2016 11:26)

    #72 zille1952 (06. Nov 2016 11:16)

    Es *juckt* sie wahrscheinlich auch nicht, wenn ganze Stadtteile deutscher Städte immer mehr vermüllen, Häuserfassaden und Mauern mit Graffiti beschmiert werden,
    —————————
    Ist vielleicht jemand aus der Kategorie der Seife- und Shampoosparer aus Connewitz, Rigaer Straße oder einer anderen Hochburg der vom Staat gepemperten Schlägertruppe.

    Was Bildung, Besitz und Lebensleistung angeht, wird sich Ihresgleichen schwerlich mit mir messen können.

    Deshalb verzichte ich auf eine weitere „Auseinandersetzung“ mit Ihnen, da eine „Waffengleichheit“ wohl nicht gegeben wäre.

  82. #74 Johannisbeersorbet

    Mit den Amtskirchen verbindet mich exakt ebenso viel wie mit dem bunten Land. Beide können von mir aus untergehen.

    Und beide müssen untergehen, wenn ein neues, sauberes, lebenswerts Deutschland auferstehen soll.

    Ein paar Friktionen und „Unannehmlichkeiten“ auf dem Weg dorthin nehme ich in kauf. Im Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein und das Gute wird einem nicht geschenkt.

    volle zustimmung.

    es ist eh zu spät für eine andere lösung.
    wir stehen mehr oder weniger vor dem untergang und müssen da durch.
    come hell or high water.

    wenn es dabei gelingt, den linksgrünrotfaschismus und islam hier in deutschland zu entledigen, dann ja dann…

  83. #Johannisbeersorbet

    Ich teile Ihre Empörung gegenüber dem Treiben der Amtskirchen. Imho begehen Sie jedoch den bedauerlichen Gedankenfehler die Amtskirchen mit unserer Kultur gleichzusetzen. Es sind auch nicht „deren“ Gotteshäuser, auch wenn diese zur Zeit das Hausrecht haben. Es sind Unsere Gotteshäuser (und das sage ich ihnen als bekennender Agnostiker. Es genügt nur eines Fingerschnippens, die Besitzverhältnisse richtig zu stellen, wenn nur der gesellschaftliche Wille vorhanden ist.
    Ich vermute, dies wissen auch diejenigen Kirchenoberen, die jetzt schön mit dem Muselmanentum tun. Die Aufwertung der Musel zu einer Amtsreligion stärkt deren einene Position. Das schlimmste für sie wäre, wenn man dem Mörderkult die Anerkennung als Religion aberkennen würde. Denn dann könnte so Mancher hier im Lande auf „dumme“ Gedanken kommen und die Stellung der Amtskirchen hinterfrage.

    P.S. ein Treppenwitz, das die sog. Linke dies nicht erkennt, wo sie doch sonst so gegen das Opium Religion sind. Alles Heuchler und Idioten!

  84. Manche Völkergruppen verstehen zwar nichts vom Aufbau, dafür aber umso mehr von Zerstörung.

  85. „Evangelische Christen scheiden als Täter also höchstwahrscheinlich aus.“

    nun ja.
    Bei der Anbiederung der Evangelischen Sekte an ihrem Islam, wäre ich mir da aber nicht so sicher.

  86. Und auch hier wieder der klassische Vergleich: was wäre wenn ..

    Jeder Fall wäre dann ein rechtsextremer Anschlag in Kahanes Liste. Es würde Talkshows geben und Politiker die ihre betroffene Visage in die Kameras halten.

  87. #104 Reiner Zufall

    Die Misere, ja leider natürlich nur Wahlkampfgetöse, plumpes.
    Aber man kann ja Ziele zur Disposition stellen.

    P.s. Jetzt mal total off topic: wussten sie das das k98 Standardbajonett einen „Drücker“ hat?

  88. #110 dwarsdryver (06. Nov 2016 11:41)

    #Johannisbeersorbet

    Ich teile Ihre Empörung gegenüber dem Treiben der Amtskirchen. Imho begehen Sie jedoch den bedauerlichen Gedankenfehler die Amtskirchen mit unserer Kultur gleichzusetzen. Es sind auch nicht „deren“ Gotteshäuser, auch wenn diese zur Zeit das Hausrecht haben. Es sind Unsere Gotteshäuser (und das sage ich ihnen als bekennender Agnostiker. Es genügt nur eines Fingerschnippens, die Besitzverhältnisse richtig zu stellen, wenn nur der gesellschaftliche Wille vorhanden ist.
    Ich vermute, dies wissen auch diejenigen Kirchenoberen, die jetzt schön mit dem Muselmanentum tun. Die Aufwertung der Musel zu einer Amtsreligion stärkt deren einene Position. Das schlimmste für sie wäre, wenn man dem Mörderkult die Anerkennung als Religion aberkennen würde. Denn dann könnte so Mancher hier im Lande auf „dumme“ Gedanken kommen und die Stellung der Amtskirchen hinterfrage.

    P.S. ein Treppenwitz, das die sog. Linke dies nicht erkennt, wo sie doch sonst so gegen das Opium Religion sind. Alles Heuchler und Idioten!

    Selbstverständlich sehe ich die Vernichtung von Kunstwerken und kulturellen Werten zunächst einmal als Verlust.

    Aber meine Heimatstadt, wurde in den letzten Kriegswochen so massiv zerstört, daß ein Wiederaufbau zunächst ausgeschlossen wurde und man sie als „Massengrab und Mahnmal“ im Vernichtungszustand belassen und die Stadt an anderer Stelle neu aufbauen wollte.

    Ein paar „zerdepperte Gipsfiguren“ zu Lasten der Amtskirchen erschrecken mich daher nicht sonderlich. Ich sehe das nur als lästige aber unvermeidbare Begleiterscheinungen auf dem Weg zu einem hoffentlich besseren Neubeginn.

    Wenn die Amtskirchen und das bunte Land auf diesem Weg auf der Strecke bleiben belastet mich das nicht.

    Auf gar keinen Fall werde ich mich instrumentalisieren lassen um die Profite und die Anlagewerte der Amtskirchen „mit meinem Leben“ oder auch nur mit meinen Steuergeldern zu sichern.

  89. Es waren ganz sicher Vertreter von Gender- und LSBTTQX-Vereine, die ihre Anliegen bei den „Kirchen“ nicht ausreichend gewürdigt finden.

  90. #69 Marie-Belen; Die 5 Stück, die tatsächlich asylberechtigt sind, die dürfen meinetwegen bis ans Lebensende hierbleiben. Mehr könnens, bei
    korrekter Auslegung der Gesetze sicher nicht sein. Das sind nämlich ausschliesslich Leute aus unseren unmittelbaren Nachbarländern, also weder Ungarn, noch Serbien, Chaotien, schon gar nicht Griechenland oder Türkei. Und noch viel weniger jemand aus Forderasien oder Negerien.

  91. #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.

    Nein, hier bekommen Sie keine Zustimmung von mir. Kunst und Kultur gehören zu unserem Leben und kein Eindringling hat dies zu beschädigen. Die Amtskirche habe ich vor gut 10 Jahren verlassen, nachdem ich durch die gesamte DDR-Zeit dort Mitglied war. Wenn Ihnen die christlichen Symbole nicht gefallen, so lassen Sie sich doch vom künstlerischen Wert verzaubern.
    Nach dem Krieg wurde in Dresden der Zwinger recht schnell aufgebaut. Bald gab es die ersten Ausstellungen.
    Ich vermute morgenländische Barbaren als Täter. Dieser Umstand schützt sie bereits vor Verfolgung. Hier sollte unser Unmut Nahrung finden und uns zum Widerspruch mahnen. Es ist unser Land und unsere Kultur.
    Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sonntag.

  92. Johannisbeersorbet ,
    wir sehen das alles aehnlich! weiter so! habe nichts mit den Invasorenpumpen -Kirchen gemeinsam! und deren “Kunst“ ist mir gleichgueltig.

  93. #114 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 11:54)

    Ein paar „zerdepperte Gipsfiguren“ zu Lasten der Amtskirchen erschrecken mich daher nicht sonderlich. Ich sehe das nur als lästige aber unvermeidbare Begleiterscheinungen auf dem Weg zu einem hoffentlich besseren Neubeginn.
    —————————–

    Ein besserer Neubeginn…. ?

    Unter Allah – mit Bilderfeindlichkeit und -verbot

    Welch´ ein neuer Beginn unter dem Halbmond.

    Die kacken auf deine Bildung, deinen Besitz und vermeintliche Lebensleistung.

    Ich glaube kaum, dass das zum Überleben reicht.

  94. Ich empfehle zur Selbstverteidigung des eigenen Heimes einen Paintball Markierer. Sollte eine idealistische Antifagruppe zur farblichen Verschönerung von Haus und Wagen anrücken, einfach markieren. Am Kopf tuts richtig weh…

  95. Das Problem daran ist nicht die Schädigung der auch von mir verabscheuten Amtskirche (die wird den finanziellen Schaden locker verkraften können), sondern daß sich irgendwelches Gesindel eine Berechtigung zur Zerstörung anderer Leute Eigentum anmaßt – warum auch immer.
    Wobei viele Menschen – auch Nichtkirchler wie ich – ihre Freude an diesen öffentlich ausgestellten Werken haben.
    Die Täter sind Lumpenpack, nichts weiter, und gehören hart bestraft. Einerlei, ob das nun Linksradikale, Atheisten, Calvinisten, Juden, Heiden, politisch motivierte Amtskirchenhasser, Mohammedaner oder schlicht übermütige Jugendliche waren.

  96. „Wem nützt es, wen erfreut es, wenn christliche Skulpturen systematisch zerstört werden?“
    ———————————————————————–

    Wem? In erster Linie natürlich Merkels lieben Islamo-Gästen: Was sie den Statuen antun, tun sie ja auch liebend gern lebenden Christen an – nämlich Kopf abschneiden und Gesicht zertreten!

    In zweiter Linie natürlich allen Rotzgrünen, die ja das Christentum hassen!!

    Aber auch nicht Merkel selbst vergessen: Arbeitet sie nicht tagtäglich daran das üble „C“ aus der CDU zu verbannen?

  97. #93 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 11:08)

    #68 Roadking (06. Nov 2016 10:53)

    #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.
    …………………………………….
    Nicht lustig.

    Doch, aus Erfahrung erwachsene, notwendige Erkenntnis. Den Amtskirchen weine ich auch nach ihrer vollständigen Vernichtung nicht ein Tränchen nach.
    ……………………………………….

    Nur mal zur Info: Ohne den christlichen Glauben und die Kirche (mit all ihren Fehlern) gäbe es keine Werke von Michelangelo,Da Vinci,Bach,Corelli,Vivaldi, Albinoni, Mozart, etc.

    Und die wunderbaren Sakralbauten, wie z.B. in Pisa gäbe es auch nicht.

  98. Entweder: Doitsland ist fix und fertig. Das Siechtum ist langwierig und grausam. Das Land ist befallen von vielen Krankheiten und jede einzelne ist tödlich. Es mit ansehen zu müssen ist unzumutbar. Ich wünsche mir eine schnelle, wirksame Sterbehilfe für diesen hoffnungslosen Fall.
    Oder: Nein, es gibt noch Hoffnung. Solange es noch gesunde Körperteile gibt, kämpfen wir gegen dan Tod. Vielleicht können wir aus der rechten Hand und einem Teil des Gehirns einen neuen Staat erschaffen, in dem man wieder normal leben kann?

  99. Wer sich ständig als schwach und hündisch-unterwürfig darstellt, darf sich nicht wundern, wenn seine Symbole wie Dreck behandelt werden. Wo sind denn die tausend wütenden Christen nebst Pfaffen, die da laut aufschreien oder protestieren?

    Wahrscheinlich findet man das noch toll.

  100. wir müssen wohl einfach „den anderen kulturen entgegen kommen“

    hier geht es um respekt und toleranz den ausländischen sitten und gebräuchen gegenüber

  101. Nur mal zur Info: Ohne den christlichen Glauben und die Kirche (mit all ihren Fehlern) gäbe es keine Werke von Michelangelo,Da Vinci,Bach,Corelli,Vivaldi, Albinoni, Mozart, etc.

    Und die wunderbaren Sakralbauten, wie z.B. in Pisa gäbe es auch nicht.

    Dann gäbe es eben (noch mehr) andere Bilder mit weltlichen Symbolen aus der Zeit.

    Schon früh in der Renaissance hat sich das Sujet der Maler zu profanen Themen hinbewegt, weg von kirchlichen. Das war handwerklich z. T. sogar noch besser, wenn man an die frühe Landschaftsmalerei denkt. Auch ein Dürer als deutsches Genie hat sich nicht immer nur mit religiösen Motiven auseinandergesetzt.

    Ach ja, „Kirche“ brauche ich übrigens auch nicht, und eigentlich bin ich froh, wenn sich der Laden hier bald völlig auflöst. Diesen Untergang hat man sich selber zuzuschreiben.

  102. Wir müssen viel stärker über Massenabschiebungen und Wege der Rückführung diskutieren, statt uns mit diesem widerlichen Integrationsgelaber der SPD, LINKEN und GRÜNEN aufzuhalten

    An die gesamte AfD

    Bitte beachtet dies:

    Ich sah vor kurzem eine Diskussionsrunde auf WDR, dort waren u.a. Frau Kraft, Herr Mazyek und ein Vertreter von Evonik, der zum Glück das Multi-Kulti und Heile Welt-Gelaber dieser dümmlichen Frau Kraft wieder in ein rechtes Licht rückte.

    Hannelore Kraft hat sich als eine verlogene Ideologin in dieser Runde präsentiert, die selbst vor der schmutzigsten Lüge nicht zurück schreckt nur um Multi-Kulti schön zu reden.

    Hannelore Kraft hat durch berufsmäßiges Lügen und verdrehen von Tatsachen in der SPD ganz offenbar gut Karriere gemacht in der SPD.

    Früher gehörte es zur Erziehung hin zu einem anständigen Menschen dazu, dass man eine Schelle bekam wenn man seine Mitmenschen in dreister Weise belog, dies haben die Eltern von Hannelore Kraft -SPD- ganz offensichtlich bei der Erziehung dieser Politgöre versäumt.

    Hannelore Kraft log in der WDR Sendung -DIE „Flüchtlinge“ und Wir jerdenfalls, dass sich die Balken Bogen.

    Hannelore Kraft und der Oberislamist Mazyek spielten sich gegenseitig die Bälle zu und ließen erkennen, dass so viele wie nur möglich von den Moslems hier in Deutschland angesiedelt werden müssten.

    Dadurch wurde das perverse Ziel von Hannelore Kraft -SPD- und Mazyek deutlich,

    die SPD will die Moslems als Wahlvolk und Herr Mazyek will dem Islam durch immer mehr Moslems in Deutschland die Machtübernahme sichern indem die deutschen durch Zustrom oder Geburtendjihad regelrecht aus ihrem eigenen Land gef*ckt werden.

    Die AfD ist daher unsere letzte Hoffnung als Deutsches Volk

    Nur die AfD wird es sein die die 500.000 Illegalen für die kein Aufenthaltsrecht besteht, wieder aus dem Land werfen wird, so wie es sich gehört.

    SPD – LINKE – GRÜNE , PRO ASYL und anderer antideutscher Abschaum der unsere eigene Kultur eliminieren will, wird nur nach gründen suchen um dieser islamischen oder afrikanisch-negriden Invasoren hier im Land lassen zu können, weil sie auf ein neues Wahlvolk oder eine islamisch religiöse Mehrheit in Deutschland hoffen.

    Bitte AfD, ich bitte euch wirklich inständig, ich weiss das Björn Höcke und andere um diese Bedrohung für unser Land wissen, aber die AfD darf diese perfide Strategie unserer Gegner niemals aus den Augen verlieren, sonst sind Deutschland und das Deutsche Volk für immer verloren.

    Danke AfD!

  103. Höchst Strafe für die Täter!
    Kein H4 und Taschengeld Sperre
    Und
    24 Std.in Schweinegülle bis Oberkante unterlippe Stehen
    Auch Zivillisirte Gesellschaften können Barbaren sein….

  104. #120 Roadking (06. Nov 2016 12:51)

    #93 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 11:08)

    #68 Roadking (06. Nov 2016 10:53)

    #64 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:48)

    Es juckt mich nicht, wenn ein paar Götzenbilder und ein paar Gipsköpfe zu Bruch gehen.
    …………………………………….
    Nicht lustig.

    Doch, aus Erfahrung erwachsene, notwendige Erkenntnis. Den Amtskirchen weine ich auch nach ihrer vollständigen Vernichtung nicht ein Tränchen nach.
    ……………………………………….

    Nur mal zur Info: Ohne den christlichen Glauben und die Kirche (mit all ihren Fehlern) gäbe es keine Werke von Michelangelo,Da Vinci,Bach,Corelli,Vivaldi, Albinoni, Mozart, etc.

    Und die wunderbaren Sakralbauten, wie z.B. in Pisa gäbe es auch nicht.

    Michelangelo Buonarotti verdankt seine Entwicklung und seinen Aufstieg hauptsächlich dem Mäzenatentum der nicht sonderlich christlichen Medici, insbesondere Lorenzo il Magnificos. Die Kirche hemmte ihn mehr als sie ihn förderte. Künstler konnten sich unter der Huld der Aristokratie viel besser entfalten als unter der „Knute“ der Kirche.

    Auch die anderen genannten begnadeten Künstler hätten es auch ohne die Kirche „geschafft“. Der Adel, Kaiser- und Königtum boten ihnen ausreichende Möglichkeiten.

    Man will uns ja immer einreden, ohne die „Araber“ und den Islam gäbe es keine „arabischen“ (indischen) Zahlen und keine Mathematik.

    Ebenso wie es auch ohne die „Araber“ eine entwickelte Mathematik gegeben hätte, hätte es auch ohne die Herrschaft der Kirche eine europäische Kunst und Kultur gegeben.

    Was man auf den Bildern zum von den „unersetzlichen“ Kunstwerken erkennen kann erinnert mich stark an den süßlich-kitschigen Kopisten-Geschmack des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Einen unermeßlich schmerzhaften Verlust dürfte das Verschwinden vieler dieser Werke nicht darstellen.

    Eine Kirche, die ihre Aufgabe als Hüterin und Beschützerin der Christenheit und der europäischen Kultur ernstnähme hätte meine volle Unterstützung – die heutige Amts- und Funktionärskirche mit ihrer substanz- und standpunktlosen Futtertrog-Ideologie hat diese nicht.

  105. @ #107 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 11:35)

    Genau wegen solchen schadenfrohen gehässigen Atheisten, wie Ihnen, meidet der Deutsche, auch wenn er nur noch Taufscheinchrist ist, die AfD u. die verschiedenen „Pegida“.

    Wir können aber nicht Millionen verführte deutsche Links- u. Grünenwähler, Pädagogen, Medien- u. Sozialfuzzis in den Gulag stecken.

    Ich stelle mir das große Aufräumen, die Reconquista so vor:

    Deutsche müssen sich mit Deutschen aussöhnen.
    Islamische Ausländer u. Paßdeutsche werden abgeschoben.

    Islamische Biodeutsche müssen entweder ausreisen oder werden beim Moscheerückbau eingesetzt.

    Rote u. grüne Politiker u. Aktivisten müssen zum Straßenbau u. bei der Generalsanierung von Asylheimen, Wohnungen u. Eigenheimen Leistungen erbringen, siehe z.B. Kurdenvillen in Celle,

    ja, auch alle Kurden (yezid. Kurde Aras Bacho: Deutschland ist jetzt mein Land, mein bester Freund ist ein Muslim, viele Muslime sind meine Freunde u. gut für Deutschland, Wutbürger sollen ausreisen) müssen abgeschoben werden.

    Nur die Schlimmsten können wir vor Nürnberg 2.0 zerren u. aburteilen, z.B.: Merkel, Gauck(falls seine Leber noch mitmachte), U. Lindenberg, Til Schweiger, C.Roth(Siehe Gauck), Göring-Eckardt, S. Gabriel; Schäuble, M. Schulz u. De Maiziere(Siehe Gauck); Jakob Augstein, Volker Beck, Th. Bellut, K. Diekmann usw.

    Für diese jeweils ein bis mehrere hundert Jahre Zuchthaus.

    Für die Kardinäle u. Bischöfe Wölki, Schick, Marx, Bedford Strohm u. Käßmann lebenslänglich Schweigekloster in den Pyrenäen!

    Rückkehraufrufe an ausgewanderte echte deutsche Fachleute, insofern sie keine Ehen mit AusländerInnen eingingen, ansonsten müssen sie sich in ihrer ausländischen Wahlheimat eben weiter integrieren bzw. assimilieren, wie es sich gehört.

    FÜR AUSSÖHNUNG DER DEUTSCHEN MIT DEUTSCHEN!

    A. Pirincci kann natürlich bleiben (falls seine Leber ihn überleben ließ).

    Die säkularen Muselmanen Bassam Tibi, Necla Kelek u. Hamed Abdel-Samad müssen leider abreisen.

    Deutsche Politiker u. Promis(Neumann, Hoffman, Feldmann, Grünberg, Fischer, Schmid, Daum-Sohn, Kamps-Erbe, Bellut, Vesper, Eschenbacher, Wegner usw.), die eine Muslima heirateten müssen in das Wurzelland ihrer islamischen Gattin ziehen. Falls sie Knast bekamen, wegen deutschlandfeindlicher Umtriebe, dann danach.
    PastorInnen die einen MuselmannIn heirateten ebenso.

    Pirat Dirk Schatz ist bekennend zum Islam konvertiert, er muß in jedem Falle seiner marokkanischen Sippe nach Marokko folgen – nach seinem Knastaufenthalt.

    Deren In- u. Auslanskonten sowie Immobilien müssen beschlagnahmt werden. Nur ein geringer Selbstbehalt wird erlaubt sein.

    Für nichtprominente deutsche Luder gilt das gleiche, sofern sie nicht eh längst geschieden sind, weil ihnen der islamische Gatte die Schnauze polierte.

    Das macht in der Summe sicherlich einige zehntausend Betroffene; schon sehr viel Arbeit u. Zeitaufwand, die wir eigentlich für den Wiederaufbau bräuchten. Außer bei Politikern u. Promis, müssen wir also über Amnestien nachdenken.

  106. #118 Joachim Nettelbeck (06. Nov 2016 12:03)
    Sehe das genauso. Das sind Vandalenakte gegen unsere Kultur. auch nach dem Krieg gab es in Deutschland diese neuen Architekten, die am liebsten alle historischen Bauten, die noch nicht stehengeblieben waren, niederreissen wollten, zwecks „Neuaufbau“ des Landes ab tabula rasa, analog der Erschaffung des „Neuen Menschen“ totalitärer Systeme, ohne „veraltete“ Erinnerungen in den Köpfen. Eine Barbarei sondergleichen. Erinnert mich an letzte Worte im Führerbunker, wo auch allen Deutschen der totale Untergang gewünscht wurde, da sie nichts anderes verdient hätten. Als sei noch nicht genug zesrstört, sollte auch der Rest draufgehen.

    Das Abschlagen des Kindeskopfs der christl. Mutter“gottes“-Figur (die eine vorchristl. Mythengeschichte hat – allahgerecht als Götzenbild zu vernichten) steht symbolisch für die Kulturverwüstung, die heute wieder in Deutschland wütet.

  107. #134 Berggeist (06. Nov 2016 13:52)

    es ist schon sehr schlimm, wie weit der Christenhass auch in diesem Blogg schon gekommen ist.

    Realitätssinn ist der Sache dienlicher als kindischer Herz-Jesu-Fanatismus.

    Wer erkannt hat, daß die heutige Kirche nicht auf seiner Seite steht, der steht auch nicht länger auf deren Seite.

    Mit „Haß“ auf wahre Werte hat dieses aufgeweckte und erwachsene Handeln nichts zu tun. Nur Schafe traben weiter fröhlich blökend hinter einem Hirten her, der sich zum Scheren und Schlachten führt.

  108. Das könnten auch Antifaidioten sein. Gibt es eine Kommandozentrale in der Nähe? In England wurden zwei Pole zu 8 Monaten Knast verurteilt wegen Schweinespeckstreifen in einer Moschee. Welches ist die juristische Mindestgröße eines Partikels vom Schwein, die eine Strafverfolgung wäägään Haaasss nach sich zieht? Kubikmillimeter, Kubikmikrometer oder gar Kubiknanometer, nur noch mit einem Elektronen- oder einem Feldemissionsmikroskop nachweisbar??? Oder mit hochempfindlichen Antikörper-Tests???

  109. #136 Johannisbeersorbet
    Realitätssinn ist wenn man nicht den Kirchenoberen hinterher jubelt, welche die Kirche verraten indem sie z.B. in Jerusalem ihre Kreuze ablegen um den Moslems zu gefallen. Aber nicht, wenn man den Christentum völlig abweisend gegenüber steht.

  110. Was tut die Gemeinde Dülmen.?
    Wie reagieren die Christen in der Stadt.?
    Gibt es noch keine Bürgerwehr.?
    (denkt daran : im wilden Westen mußten die Viehdiebe für weniger hängen)

    Nichts! ein entsprechender Eintrag meinerseits in einer Dülmener Facebook-Gruppe wurde Kommentarlos von den Administratoren gelöscht!

  111. #140 Berggeist (06. Nov 2016 14:09)

    #136 Johannisbeersorbet
    Realitätssinn ist wenn man nicht den Kirchenoberen hinterher jubelt, welche die Kirche verraten indem sie z.B. in Jerusalem ihre Kreuze ablegen um den Moslems zu gefallen. Aber nicht, wenn man den Christentum völlig abweisend gegenüber steht.

    Den heutigen postchristlichen Kirchen stehe ich genau so begeistert unterstützend gegenüber wie den Ahmadiyya-Moscheevereinen.

    Daß meine Vorfahren treu und opferbereit zur „Heiligen Mutter Kirche“ standen und sich bis aufs Blut von den Pfaffen ausbeuten ließen verleugne ich nicht und ich will auch ihr Andenken nicht schmälern.

    Aber ich für meinen Teil mit dieser Firma fertig für alle Zeit. Kein Christ, der seinen Glauben ernst nimmt kann doch da noch mitmachen.

  112. Was müssen wir Menschen und unser Deutschland noch ertragen… da wird der Sanftmütigste zum Krieger.

  113. Wenn ich je einen dieser „Bereicherer“ dabei erwische, wie er in meiner Kirche auch nur irgendwas demoliert, der wird denken, Allah bestrafe ihn persönlich!!!

  114. #145 hummel (06. Nov 2016 14:42)

    Wenn ich je einen dieser „Bereicherer“ dabei erwische, wie er in meiner Kirche auch nur irgendwas demoliert, der wird denken, Allah bestrafe ihn persönlich!!!

    Eigentlich sollte ein allmächtiger Gott selbst sehr schnell derartige Dinge beenden können und bräuchte zu seinem Schutz keine „Boondock Saints“.

  115. #142 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 14:28)

    Freund, Kamerad und Bruder im Geiste, bitte laß dich nicht locken. Ein falscher Zungenschlag soll doch nicht den Blick auf das Einende verstellen.
    Wir sind uns doch einig, daß die ungebetenen Gäste mit ihrer Herzlichkeit und Vielfältigkeit, ihren Worten und Taten die Ursache für unseren Unmut sind.
    Es ist auch völlig belanglos, ob Hans oder Mohammed den Farbbeutel gegen ein gerade frisch saniertes Haus wirft. Oder vielleicht doch nicht? Hans können wir auf die Finger hauen, aber bei Mohammed ist es Gotteslästerung, wenn er bereits einen christlichen Politiker wählen kann.
    Nochmals einen schönen Sonntag

  116. #147 Joachim Nettelbeck (06. Nov 2016 14:50)

    #142 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 14:28)

    Freund, Kamerad und Bruder im Geiste, bitte laß dich nicht locken. Ein falscher Zungenschlag soll doch nicht den Blick auf das Einende verstellen.
    Wir sind uns doch einig, daß die ungebetenen Gäste mit ihrer Herzlichkeit und Vielfältigkeit, ihren Worten und Taten die Ursache für unseren Unmut sind.
    Es ist auch völlig belanglos, ob Hans oder Mohammed den Farbbeutel gegen ein gerade frisch saniertes Haus wirft. Oder vielleicht doch nicht? Hans können wir auf die Finger hauen, aber bei Mohammed ist es Gotteslästerung, wenn er bereits einen christlichen Politiker wählen kann.
    Nochmals einen schönen Sonntag

    Meine Vorfahren haben Leben, Gut und Blut für ihr Land und ihren Glauben gegeben. Ihr Land war Deutschland und ihr Glaube war das Christentum.

    Mit den heutigen Zuständen läßt sich das nicht mehr vergleichen. Wir leben heute im bunten Land und werden mit einem Scheinchristentum in die Irre geführt.

    Zu Deutschland und seinen christlichen Werten stehe ich nach wie vor, aber mit dem bunten Land und seinem Scheinchristentum verbindet mich rein gar nichts.

    Ich küsse keinem Wölki die Füße und beuge mich vor keinem Marx, ob er nun völlig rot sei oder nur ein rotes Käppchen trage.

    Schönen Sonntag und gemeinsam für unser Land und unsere Werte.

  117. In Dülmen lebte die stigmatisierte Seherin und Nonne Anna Katharina Emmerick zunächst im Kloster und ab 1812 nachdem Napoleon die Klöster aufgelöst hatte in einer privaten Unterkunft.Die 2004 selig gesprochene trug 10 Jahre die sichtbaren Wundmale Jesu und lebte in dieser Zeit in fast völliger Nahrungslosigkeit.

    In ihren letzten Jahren schrieb Clemens Brentano ihre Visionen, die sie seit frühester Kindheit hatte, auf.

    http://kath-zdw.ch/maria/emmerick.html

    Auf ihre Visionen hin wurde in Ephesus das Haus Mariens ausgegraben, ausserdem verwendete Mel Gibson die Visionen für seinen Film „Die Passion Christi“.
    Solche Menschen wie Katahrina Emmerick sind total sensationelle Zeugen für die Wahrhaftigkeit christlichen Glauben.
    Wo gibt es solche im satanischen Islam? Natürlich nirgends.
    Auch die satanischen Sozialisten können keine vergleichbaren Zeugnisse dafür vorweisen, dass ihr Sozialismus etwas mit der Wahrheit zu tun hat. Bisher hat Sozialismus immer nur Verdeben gebracht.

    Egal ob Hitler-Sozialismus oder Stalin-Sozialismus. Auch der EU-Sozialismus wird der gleiche menschenverachtende Irrweg sein.

  118. „Die Kraefte die ich rief – und hochpaeppelte – finanzierte,

    sind nicht mehr kontrollierbar.

    Das gesamte Merkelregim incl. saemtl. Bundestagsparteien / EU sind verantwortlich fuer die Zustaende in D und Europa.

    Sie muessen entmachtet, gestuetzt, eingelocht werden,
    damit wieder Recht und Ordnung in Europa mit konsrvativen Regierungen von Nord bis Sued, Ost bis West den grossen Besen schwingen koennen.

    Rekonquesta pur ist ebenfalls absolut notwendig, wieder europaeische Verhaltnisse zu schaffen.

    Europaeische Gemeinschaft statt Union,

    Selbstverantwortliche Regierungen in jeder Beziehung,

    Leistungsgemeinschaft statt
    Transfer und Schuldenunion,

    Jedes Land mit eigener Waehrung, vollverantwortlich fuer seine Entscheidungen sowie Lebensstandart entsprechend der Leistungsfgaehigkeit seiner Volkswirtschaft.

    Grenzen dicht, jeden Grenzuebergang kontrollieren,

    Massenbewegung von Menschen nur in 1 Richtung,
    dahin wo sie herkamen und hingehoeren. Rekonquesta

  119. Nazis und Moslems nützt es !!!

    Nazis und Moslems sind

    – Antisemiten

    – Anti-westlich (anti-amerikanisch)

    – Anti-zionistisch

    – Anti-russisch (russophob)

    und vorallem

    – ANTI- Christlich

  120. @#150 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 15:03)

    Zum Thema Scheinchristentum

    Dazu sag Ich nur. Ich schreib mir die Bibel um, solange bis die Worte dermassen umgedreht sind bis sie meinem „Lebensstil“ passen.

    Siehe WASP (White Anglo Saxon Protestants).

    Alles Sekten !!!

  121. Auf die Lauer legen und dann ein Standgericht einberufen. Was früher funktionierte, muss doch heute nicht schlecht sein, oder?
    Wo ist das Problem? Richtig, die mangelnde Freizeit der Deutschen Zahlmeister-Bevölkerung. Malochen bis zum Abwinken und die anti.deutschen und anti.christlichen illegalen Einwanderer benehmen sich wie die Axt im Walde. Also bleibt nur ein beherzter Zusammenschluss der Einheimischen nach Feierabend um die gewohnte Ordnung wieder herzustellen.
    H.R

  122. Wenn schon der Alpenpapst Reinhold Messner in der Alpenpravda das Dogma
    „Kreuze haben am Gipfel nichts verloren!“
    ex cathedra und geplagt vom chronischen Höhenkoller verkündet hat, dann sollten wir Normalsterblichen das ohne Wenn und Aber akzeptieren. Selbstredend dürfen Mohammedaner dieses Dogma mutatis mutandis auf sonstige islamophobe Skulpturen anwenden.
    http://www.krone.at/oesterreich/gipfelkreuz-hasser-schlaegt-erneut-in-tirol-zu-eben-erst-erneuert-story-537814

  123. wahrscheinlich
    waren es
    Afd-Gläubige,
    die wollen,
    dass diese Taten
    den Mohammedanern
    in die Strümpfe
    geschoben werden.

  124. Was bewog Herrn Seehofer dazu, als Motto des CSU-Parteitags die „Ordnung“ auszugeben? Übrigens gehört zur Ordnung unverzichtbar die Sicherheit dazu. Wieder so ein Windei?

  125. #56 alexandros (06. Nov 2016 10:13)

    #41 Johannisbeersorbet (06. Nov 2016 10:10)
    Nach meiner Ansicht geht es um die Schändung und Vernichtung unserer Kultur und Geschichte. Das sollte uns alle etwas angehen.

    ——–

    Die Kirche selbst unterstützt diese Facharbeiter dieses muslimischen Abrissunternehmens, warum soll ich mich da einmischen ?

  126. Mein Tip ist das die Zerstörer deutsche sind und Anhänger von Parteien sind wo links der Mitte sind.

    Ihr müsst einfach mal mit denen sprechen und Ihrer Einstellung zu christliche Symbole.

  127. Die Bilderstürmerei von Isis hat natürlich nichts mit dem Mohammedanismus zu tun

    Wohl kann man den Christenmenschen anhand der Schrift nachweisen, daß sie ihren Feinden die andere Wange hinhalten und nicht die Feinde Gottes als Kreuzritter in den Höllenschlund schleudern sollen. Doch beim Mohammedanismus sieht die Sache anders aus: Bei diesem ist der Glaubenskampf gegen die Ungläubigen nun einmal wesentlicher Bestand der Heilslehre. Wobei der Stifter des Mohammedanismus hier seinen Anhängern voranschreitet und bei der Einnahme von Städten die Götterbilder zerschlagen ließ. Daher tun es ihm nun die Eiferer von Isis gleich und kümmern sich dabei auch nicht um das Gebot des Thukydides: „Denn die Lebenden verläßt nicht der Neid gegen den Nebenbuhler, wer aber nicht mehr im Wege ist und durch keinen Wetteifer hemmt, der wird wohlwollend geehrt.“ Das Buch des Thukydides vom Peloponnesischen Kriege wird Isis nämlich ebenfalls verbrennen lassen, damit die Menschenkinder fortan nur noch das grüne Büchlein des Mohammedanismus lesen und dadurch selig werden mögen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  128. Jesus- und andere christliche Skulpturen wurden zertrümmert? Buddhastatuen von Bamiyan in die Luft gesprengt? Ist mir als Frau ehrlich gesagt ziemlich egal. Hau weg die patriarchale Scheiße! Bei Göttinnenfiguren wäre das was anders. Die stehen schon lange nicht mehr in ihren Tempeln sondern relativ sicher in westlichen Museen. Bevor man sich im Orient „Allah“ ausgedacht hat, verehrte man dort übrigens die Göttin „Alat“ auch „Alilat“ genannt. Ihr, wie vielen anderen Göttinnen des Altertums, wurden Ferkel geopfert. Die Christen haben die heidnischen Religionen zerstört, was die Moslems ja hier gar nicht mehr nötig haben. Die Christen haben auf die heidnischen Feiertage ihre Phantasiedaten aufgepropft (Jul/Weihnacht…), Maria als Hilfsgottheit erfunden etc. Die Moslems schweigen ihre weiblichen Gottheiten tot und erfinden absurde Speisegebote. Das Christentum gehört auf den Müllhaufen der Geschichte wie der Islam auch.

  129. Über diese Vorfälle wurde zwar in Dülmen berichtet, sie haben es allerdings in der nahen Umgebung nicht in die Schlagzeilen gebracht. Meine Bekannten in Haltern (nur wenige km entfernt), haben davon rein gar nichts mitbekommen.:-(

  130. Da die Skulpturen in Helldeutschland zerstört wurden, ist das nicht der Rede wert.
    In Dunkeldeutschland wären die Täter längst rechtsextrem verortet und alle wären außer Rand und Band.

  131. Es ist eine Schande, wie weit es in Deutschland gekommen ist. Wer unsere Kultur und Religion nicht achtet, der hat hier nichts verloren.

Comments are closed.