de-maziere-bringt-bevoelkerung-in-gefahrWährend Bundesinnenminister Thomas de Mazière („Informationen müssen stimmen, wenn sie gegeben werden“) noch zum Thema Krippen und Weihnachtsmarkt quasselt, steht offenbar bereits fest: der Terrorist läuft frei herum! „Wir haben den falschen Mann“, heißt es demnach in der Berliner Polizei. „Und damit eine neue Lage. Denn der wahre Täter ist noch bewaffnet auf freiem Fuß und kann neuen Schaden anrichten.“

Dass der Falsche verhaftet wurde, dazu hörten die Journalisten in der Pressekonferenz des Innenministers keine Silbe. Im Gegenteil, de Mazière forderte dazu auf, weiterhin Weihnachtsmärkte zu besuchen:

„Es gibt Weihnachtsmärkte mit Achterbahn oder Karussel, da würde ich die Beteiligten bitten, davon abzusehen. Aber eine Krippe zu kaufen, finde ich okay“

De Mazière präsentierte seinem Tatverdächtigen:

Er stamme aus Pakistan, sei am 31. Dezember 2015 eingereist und im Februar in Berlin aufgetaucht. Es habe mehrere Versuche zu einer Anhörung zu kommen – doch er sei mehrfach nicht gekommen oder habe vorgegeben, eine Sprache zu sprechen, für die kein Dolmetscher da gewesen sei. Deswegen sei das Asylverfahren nicht abgeschlossen worden. (Focus)

18 der 48 Verletzten seien „sehr schwer verletzt“. Er wolle beten und nachmittags mit Merkel und Steinmeier am Ort des Geschehens auftauchen, anschließend einen Gottesdienst besuchen. Offenbar haben die Amtskirchen im Hintergrund schon alles in Sachen Staatstrauer organisiert. Ob sie dabei einkalkuliert haben, dass der Allah-Krieger noch weiter durch Berlin läuft?

Ein Journalist sagte, die Leiche des ermordeten polnischen LKW-Fahrers sei offenbar von Messerstichen übersät. Dazu konnte de Mazière nichts sagen. Ihm sei nur eine Schusswunde bekannt.

Ein weiterer Journalist fragte, ob es wahr sei, dass der Massenmörder wegen eines Sexualdelikts vorbestraft sei. De Mazière verwies in dieser Frage auf die Berliner Behörden.

Hier das Video der Pressekonferenz:


Nachfolgend dokumentiert PI den bisher kursierenden Datenmüll aus den sogenannten „Sicherheitskreisen“ der Merkel-Administration:

Herkunft des „Flüchtlings“:

Nach unbestätigten Informationen der „Welt“ soll der Täter doch kein Tschetschene sein. Die Hinweise verdichten sich, dass der festgenommene LKW-Fahrer Pakistaner ist. (Welt)

Einem Bericht nach soll der Täter Pakistaner sein. Das berichtet die „Welt„. Zunächst hatte die Zeitung berichtet, der Täter sei Tschetschene. (Focus)

Der Mann, der einen Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert haben soll, ist nach Informationen des RBB-Inforadios Pakistaner. (Welt)

Es deutete viel darauf hin, dass der Mann – ein Pakistaner oder Afghane – bei der Einreise nach Deutschland als Flüchtling registriert worden sei. (Bild)

Zuvor hieß es, der Mann könnte auch aus Afghanistan sein. Die Berliner Polizei wollte sich dazu nicht äußern. (Welt)

Nach Angaben aus Sicherheitskreisen handelt es sich bei dem am Abend Festgenommenen um einen Afghanen oder Pakistani. (Tagesspiegel)

Nach Angaben des ARD-Journalisten und Terrorexperten Michael Götschenberg soll der Fahrer, der den LKW in den Weihnachtsmarkt steuerte, aus Pakistan stammen und am 1.1.1993 geboren sein. (Focus)

Nach BILD-Informationen aus Ermittlerkreisen stammt der Verdächtige aus Pakistan und ist 23 Jahre alt. (Bild)

Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verdichten sich die Hinweise auf Pakistan als Herkunftsland des Tatverdächtigen. Vollständig geklärt sei das Geburtsland des Mannes allerdings nach wie vor nicht, erfuhr die dpa aus Sicherheitskreisen. (Focus)

Einreise und Asyl:

Der festgenommene mutmaßliche Täter sei am 31. Dezember 2015 in Passau nach Deutschland eingereist, berichtete der Sender RBB am frühen Dienstagmorgen unter Berufung auf Sicherheitskreise. (Welt)

Der nach dem möglichen Lkw-Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt festgenommene mutmaßliche Fahrer ist nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl im Februar als Flüchtling nach Deutschland eingereist. (Bild)

Nach Erkenntnissen der Behörden sei er dagegen im Februar als Flüchtling über die Balkanroute nach Deutschland eingereist. Das erfuhr die Deutschen Presse-Agentur am Dienstag aus Sicherheitskreisen. (Welt)

Nach Informationen der „Welt“ soll der mutmaßliche Lkw-Fahrer aus Pakistan kommen und als Flüchtling am 16. Februar 2016 nach Deutschland eingereist sein. (Welt)

Er soll über Passau als Flüchtling nach Deutschland eingereist sein – allerdings bereits am 31.12.2015, so Götschenberg unter Berufung auf Sicherheitskreise. (Focus)

Er soll vor etwa einem Jahr – angeblich im Februar 2016 – als Flüchtling nach Deutschland eingereist und registriert worden sein. (Bild)

Der mutmaßliche Todesfahrer Naved B. erhielt nach Informationen der „Welt“ am 2. Juni dieses Jahres eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland. Die Zeitung berichtet, der Verdächtige sei erst im Februar nach Deutschland eingereist. Andere Medien sprachen vom 31.12.2015 als Einreisedatum. (Focus)

Die „Welt“ berichtet unter Berufung auf einen BKA-Lagebericht, der Verdächtige habe seit dem 2. Juni 2016 eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland. Er soll demnach am 11. Februar nach Deutschland eingereist sein. (Bild)

Er stamme aus Pakistan, sei am 31. Dezember 2015 eingereist und im Februar in Berlin aufgetaucht. Es habe mehrere Versuche zu einer Anhörung zu kommen – doch er sei mehrfach nicht gekommen oder habe vorgegeben, eine Sprache zu sprechen, für die kein Dolmetscher da gewesen sei. Deswegen sei das Asylverfahren nicht abgeschlossen worden. (Focus)

Identität und Polizeikontakt:

Letzte Gewissheit gab es zunächst noch nicht, da der Mann unterschiedliche Namen verwendet habe und damit seine Identität nicht zweifelsfrei habe geklärt werden können, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Dienstagmorgen aus Sicherheitskreisen. (Bild)

Den Ermittlern soll der Mann bekannt sein, allerdings nicht wegen eines terroristischen Hintergrunds, sondern wegen kleinerer krimineller Delikte. Außerdem soll die Person mehrere Alias-Personalien besitzen. (Tagesspiegel)

Offiziell stehe die Identität des Täters jedoch noch nicht abschließend fest, da er bei der Einreise nach Europa unterschiedliche Namen verwendet haben soll. Das berichten die Nachrichtenagentur dpa und der „Tagesspiegel“ übereinstimmend. (Bild)

Sein Name ist Naved B. (Bild)

The masked 23-year-old named as Naved B, who entered the country under a false name on New Year’s Eve 2015, turned off the truck’s lights before mounting the pavement at 40mph and ploughing through crowds of people enjoying mulled wine after work. (Daily Mail)

Der festgenommene Verdächtige ist den deutschen Sicherheitsbehörden bislang nicht als Islamist aufgefallen. Der Mann tauche in der entsprechenden Datei der Behörden nicht auf, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. Der Verdächtige sei der Polizei allerdings wegen kleinerer Delikte bekannt gewesen. Um welche Vergehen es sich handelt, blieb zunächst offen. (Focus)

Nach dpa-Informationen ist der Verdächtige der Polizei in Zusammenhang mit Ermittlungen zu einem sexuellen Übergriff bekannt. So sei es im Juli 2016 „im Kontext zu einem sexuellen Übergriff des Mannes auch zu Beleidigungen gekommen“, wie es die Nachrichtenagentur formuliert. Dies sei in der Inpol-Datenbank, einem länderübergreifenden System, hinterlegt. (nTV)

Immerhin scheint man über den Wohnsitz informiert zu sein:

Der Mann soll in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft gelebt haben. Nach Informationen der “Welt” hat das Berliner SEK am Dienstagmorgen gegen vier Uhr einen Hangar am Flughafen Tempelhof gestürmt. (Welt)

Der Daily Mail zufolge könnte das eine Aufnahme vom Täter sein – bzw. von dem Mann, den man bislang für den Täter hielt:

packistaner

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Es muss doch irgendwo nen Rechtsradikalen geben den man das anhängen kann, go go kann ja nicht so schwer sein was zu konstruieren

  2. Bananen zu verkaufen oder eine Republik … sie wissen wieder mal nichts …. aber ich weiß, daß mein Zorn steigt …

  3. Den falschen Täter gefasst?

    Wurde die Polizei bewusst in die Irre geleitet und der #Merkelmohammedaner kann noch weitere Anschläge begehen?

    Sind alle Berliner jetzt Geiseln des stümperhaften Innensenators Geisel?

  4. Was soll man dazu noch sagen? Unfähigkeit auf allen Ebenen. Ihr seid doch von allen guten Geistern verlassen!

  5. Soso… den Falschen! Wisst ihr was? Geht einfach ins Bundeskanzleramt. Ich bin mir sicher dort sitzt der… äh… die Richtige.

  6. Polizei: der wahre Täter ist noch bewaffnet auf freiem Fuß und kann neuen Schaden anrichten.

    Es laufen noch 6-10 Mio. Personen in Deutschland, die den Terroristen Mohammed als Vorbild verehren.
    Da wird es noch mehr Schaden geben.

    Terror ist kollektive Pflicht aller „friedlichen“ Mohammedaner.

    Wikipedia Dschihad
    mit Dschihad=Terror

  7. Generalverdacht gegen alle Muslime!
    Die müssen alle gefilzt werden.
    Daß R2G kein Interesse hat den Täter zu finden ist doch logisch. Warum übernimmt die BuPol und der Generalstaatsanwalt nicht?
    Die Berliner sind doch – wie immer – überfordert.
    Die Stadt gehört abgeriegelt, die Mauer muss wieder her.
    Aber vermutlich war es Putin, Trump, die AfD oder die beiden Uwes sind aus dem Grab gekrochen…*gähn*

  8. Es wird darauf hinauslaufen, das es der polnische LKW-Fahrer war wegen familiärer Probleme und sich anschließend selbst erschossen hat (einen Revolver wird man schon noch platzieren(siehe Uwe und Uwe)).
    Ich glaube diesen Lügenbolden nix mehr.

  9. die haben doch sicherlich DNA-Spuren oder Fingerabdrücke im LKW gefunden…

    Bisher wird ja nur gesagt:wir haben den falschen Mann..er streitet alles ab..

    Haben die keine Möglichkeiten,dies anhand der Spuren zu untersuchen?
    Irgendetwas stimmt doch in dem ganze Gefüge nicht..

  10. Na SUPER ihr unfähigen Trottel!

    Und Merkel hat in der kurzen von Spin-Doktoren und Psychatern usw. verfassten Rede nur Dün…ss gelabert.

  11. Das kommt davon, wenn alles so schön harmlos berichtet wird. Sogar die ARD brachte es so rüber als würde alles seinen geregelten Weg schön ruhig weiter gehen.
    Zeigte uns Bilder wo nichts zu sehen war bis auf wenig Polizisten die schön gemütlich herum standen usw.

  12. Ich hab mich schon gefragt wie es sein kann das ein zunge den fahrer gefolgt ist, telefonsich kontakt mit polizie hatte, und es dan 2 stunden dauert bevor jemand verhaftet wurde????!

  13. Am besten löst man diese „Polizei“ wegen erwiesener Unfähigkeit auf. Deren Kamm schwillt nur, wenn es gegen Regimegegner geht. Außerdem scheinen da nur noch Gehbehinderte zu arbeiten. Früher ging man durch Fußgängerzonen, heute muß es der mit Folie beklebte Leasingwagen sein.

  14. Vorsichtshalber werden die Zuständigen schon mal die Spuren im LKW beseitigen (Fingerabdrücke, genetische Spuren, keine Erwähnung davon in der Lügenpresse!). Gerade noch wurde eine Graphik auf N24 gezeigt.

    Sie dokumentiert, dass 4000000 Muslime in Deutschland leben aber nur der kleinste Teil davon seien Terroristen.

    In diesem Zusammenhang erfolgter eine Twitter-Einspielung eines Gutmenschen:

    „Muslimische Nachbarn mit Liebe umarmen“.

  15. Na, dann besteht ja doch noch Hoffnung, dass es sich beim Täter um einen blonden, deutschen Nazi handelt.

  16. #12 Westkultur (20. Dez 2016 13:51)

    1977 lebten in der Bundesrepublik Deutschland 60 Millionen Menschen und nur 30 waren RAF-Terroristen, die das ganze Land in Atem hielten!

  17. wäre doch ein Wunder gewesen,
    wenn alles so einfach gewesen wäre…

    unsere Qualidäds-Bollezei!!!

  18. Äh… wollte das Ferkel nicht nachher noch auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz gehen?

  19. Schrecklich! Unser Land ist vollkommen unsicher geworden!!!
    Die abscheuliche Bestie, welche zahlreiche Menschen ermordet hat, darf weitermorden!
    Allahu Kackbar!!!
    Was hat Merkel mit ihrer „einsamen Entscheidung“, auf die wir als Deutsche in Anbetracht unserer Geschichte alle stolz sein sollen, da ins Land gelassen???

  20. Was ist das nur für ein stümperhaftes Verhalten von den Behörden. So wird man ganz bestimmt Sicherheit in Berlin, Brandenburg, Deutschland vermitteln können.
    Aber das sind nun alles die schwerwiegenden Folgen von Merkels katastrophaler Asylpolitik. Das Sicherheitsgefühl der deutschen Bürger geht dabei immer mehr verloren und die Sicherheitspolitik vollends in die Knie.

    Mal schauen welchen Täter man demnächst präsentiert, vllt. muss der Asylant aus Pakistan ja durch eine harmlosere Person ersetzt werden, um irgendwie von einem islamistischen Hintergrund abzulenken.

  21. #9 lisa (20. Dez 2016 13:49)

    die haben doch sicherlich DNA-Spuren oder Fingerabdrücke im LKW gefunden…
    —————————————————–
    Die DNA war von Böhnhardt und die Fingerspuren zu verwischt.
    (Weiß nicht, ob ich das als Ironie kennzeichnen soll)

  22. Es geht doch nur um die ekelhaften Kuffar, die ihre Götzen anbeten und feiern wollen. Da können echte Musels eben nicht anders als dieses widerliche Gewürm auszurotten. Das verstehen doch sogar unsere Politschranzen, ganz zu schweigen von der Terroristen-Mutti, warum also nicht auch wir?

  23. Das darf doch wohl nicht wahr sein! Dann kann es ja nur noch auf „rechts“ hinauslaufen, ist Ralle Stegner vielleicht im Ermittlerteam?

  24. Warum hat man auf einmal den falschen Täter?

    Der „Fahrer“ wurde doch von einem Passanten beim Aussteigen aus dem LKW beobachtet und dann verfolgt?

    Nun hat der sich geirrt? Oder wie?

  25. Thomas de Misère, Bundesunsicherheitsminister, C’DU am 17. November 2015:

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

  26. In diesem Zusammenhang fällt einem unweigerlich der Fall al-Bakr ein: Unbehlligt konnte der gemütlich aus Chemnitz entkommen, hat einen Abstecher nach Eilenburg gemacht, um dann am Hbf Leipzig aufzuschlagen, wo er NICHT von deutschen Polizisten aufgefunden wurde…
    Es fällt einem dazu nur die Handlungsunfähigkeit und das Totalversagen des Staates ein- offenbar politisch so gewollt.

  27. Wird man schon noch drehen das der Pole einen rechtsradikalen Hintergrund hatte und mit seinem Scania Flüchtlinge umfahren wollte aber sein Navi versagt hat und einen Weihnachtsmarkt anfuhr, der Pakistani war nur zufällig vor Ort. Oder sowas, ich glaub keinem mehr.

  28. Der polnische Fahrer wollte seine Ladung bei Thyssen Krupp Schulte GmbH am Friedrich-Krause-Ufer abladen. Leider kam er zu früh dahin und wurde auf Morgen vertröstet. Dann hat er seinen LKW in der Nähe abgestellt und der Täter muss ihn da überwältigt oder gleich erschossen haben.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160461009/Wurde-dem-polnischen-Fahrer-seine-Ueberpuenktlichkeit-zum-Verhaengnis.html

    Direkt neben Thyssen Krupp Schulte befindet sich aber laut Google Maps die Zentrale Aufnahme- und Leistungsstelle für Asylbewerber sowie eine Abteilung der Ausländerbehörde! Selbst wenn es der verhaftete Pakistani nicht sein sollte, so dürfte sich der Täter unter deren „Kundschaft“ befinden.

  29. Es heisst man habe die DNA von einem NSU-Mitglied am „Unfallort“ gefunden. Der Pakistani darf es nicht gewesen sein weil er ein Flüchtling ist und die finden immer nur Geldbörsen und helfen Rentnern beim Heckeschneiden.

  30. 18 der 48 Verletzten seien „sehr schwer verletzt“. Er wolle beten und nachmittags mit Merkel und Steinmeier am Ort des Geschehens auftauchen, anschließend einen Gottesdienst besuchen. Offenbar haben die Amtskirchen im Hintergrund schon alles in Sachen Staatstrauer organisiert. Ob sie dabei einkalkuliert haben, dass der Allah-Krieger noch weiter durch Berlin läuft?
    ————————————————–

    Zu welchem „Gott“ wollen die drei und der ganze Pfaffenclan denn beten. Zu ihrem Gott Satan/
    Jahwe / El Jahu / Schaddein)? Der hat bald seine Macht verloren und mit ihm das ganze Speichelleckertum. Und wird sie dann ganz jämmerlich fallen lassen.

  31. Wollen wir wetten,

    dass das die lügenden Versager seit gestern wissen!?

    Warum sonst kam die Warnung an die Berliner

    das Haus nicht zu verlassen.

  32. Bei mir in der Küche lief NTV so nebenher, jetzt gerade nach der Pressekonferenz, angeblich der falsche Täter, der Fahrer des LKW erschossen. Ja was denn nun ??? Die werden es so zurecht zimmern, wie es brauchen.
    Ich kann nur hoffen und beten, das die Polen da nicht locker lassen. Ich fahre morgen nach Polen. Werde mal hören was unsere polnischen Freunde so erzählen werden.

  33. Leute, was hattet ihr denn erwartet? Schaut mal die Meinung im Ausland an.
    ::::::

    Berlin: Kein Interesse am sterbenden „Pack“
    Nach dem grausigen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin, ist nicht nur die Trauer um die 12 bisherigen Todesopfer gross. Noch grösser ist die Enttäuschung über einen weiteren Affront der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der 630 Bundestagsabgeordneten, von denen bisher niemand Zeit und Lust hatte den Tatort oder die vielen Verletzten in den Krankenhäusern zu besuchen.
    (…)
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/28978-Berlin-Kein-Interesse-sterbenden-Pack.html

  34. Nun noch einen Knall im Fussballstadion und der Horror ist perfekt .

    Lieber Gott was hat diese Wahnsinnige aus Deutschland gemacht !!!

  35. Na da haben sie wenigstens einen Asylkriminellen gefasst. Abschieben und hoffen, dass sich der eigentliche Täter nicht noch einmal spektakulär zeigt. Als urheber eines zweiten Anschlag beispielsweise, quasi als sein eigener Trittbrettfahrer.
    Kleiner Tipp an die Ermittler: versuchts mal mit Profiling!

  36. Ein Flüchtlings Musel wäre ein Desaster für die aktuelle Regierung und Flüchtlingsindustrie, somit wird jetzt einfach was konstruiert, Beweise vernichtet alles so verbogen das es ins bunte Weltbild wieder passt.
    Das stinkt doch jetzt zum Himmel. Sie werden schon irgendeinen Täter irgendwo herholen (neben wir ihn doch einfach mal Peter B) der dann auf die Amok/ Psyche Schiene geschoben wird.
    Selbst wenn es nur ein Schauspieler sein sollte der danach eine neue Identität irgendwo auf der Welt gesponsert bekommt. Es wird definitiv kein Flüchtling oder irgendwas mit den Islam zu tun haben.

  37. WON: unseren täglichen Grund zu kotzen gib uns heute!!!
    Merkel erreichte die Meldung vom Terroranschlag auf einer bunten Integrationsfeier, wo man mit Selfies ausgelassen (sich selbst und seinen Rechtsbruch) feiern wollte!
    MIT SELFIES!!! Da passt so ein Vorfall natürlich nicht ins Programm.
    Daneben fragt man sich: Wurde die UNPÜNKTLICHKEIT dem polnischen Fahrer zum Verhängnis? Ich ahbe den Artikel NICHT gelesen, vermute daher nur:
    Wieder so eine Kausalitäts-Granate von einem Qualitäts-Schreiberling. Nach dem Motto: wärest du pünktlich gewesen, wäre das nicht passiert. Selber Schuld!
    Wärest du bei Frankfurt/Oder bei Rot über die Ampel gefahren und hättest die Fußgänger umgenietet, wärest du früher in Berlin angekommen, und der arme Attentäter hätte sich ein anderes Opfer ausgesucht. A….loch!!!

  38. Man wird es jetzt einem geselbstmordeten „Nazi“ in die Schuhe schieben der die armen Rapefugees in Misskredit bringen wollte.

  39. Jetzt bloß keinen Generalverdacht gegen Bundeskanzlerinnen schüren.

    Die überwiegende Mehrheit der Bundeskanzlerinnen ist intelligent, loyal, eloquent, weise und gutaussehend.

  40. Gleich neueste Mampfred Forsa-Gülle:

    AfD im Sinkflug, Grüne legen 1 Prozent zu und Angela Merkel die beliebteste Volkskammerpräsidentin aller Zeiten!

    Allahu Abkack!

  41. Soviel zum heute von allen Innenministern der Länder, angeführt von der Misere, gestreuten Fake News:

    „Behörden und Polizei haben großartig gearbeitet und alles im Griff.

  42. Ich würde mich nicht wundern,wenn irgendein Pegida-Spaziergänger verhaftet und unter Ausschuss der Öffentlichkeit verurteilt wird.

    „SIIEEE SIND JA EIN SCHÄÄÄÄÄBIGER LUMP!“

  43. Wer ist schuld?
    NSU?
    Amerika?
    Zionisten?
    Rechtsradikale?

    Jedenfalls nicht der Islam, den Islam heisst Frieden…

  44. #29 Ende in Sicht (20. Dez 2016 13:56)
    In diesem Zusammenhang fällt einem unweigerlich der Fall al-Bakr ein: Unbehlligt konnte der gemütlich aus Chemnitz entkommen, hat einen Abstecher nach Eilenburg gemacht, um dann am Hbf Leipzig aufzuschlagen, wo er NICHT von deutschen Polizisten aufgefunden wurde…
    Es fällt einem dazu nur die Handlungsunfähigkeit und das Totalversagen des Staates ein- offenbar politisch so gewollt.


    Bitte jetzt nicht wieder Supersyrer, die den Terroristen abliefern…

  45. Kapier ich jetzt nicht, mag ja an mir liegen. Aber war man nicht schon drauf und dran dem angeblichen Zeugen, der so zielsicher den eindeutigen Täter vom Tatfahrzeug verfolgte bis er festgenommen werden konnte, das bunte Verdienstkreuz um den Hals zu legen ?

    Wie passt denn das ?

  46. Es ist an der Zeit Danke zu sagen. Danke Angela für den zwangsverordneten multikulti Staat.
    Danke sagen alle belästigten und begrapschten Mädchen und Frauen.
    Danke sagen alle beklauten.
    Danke von den Vergewaltigten.
    Danke auch von den leicht und schwer Verletzten und vor allem Dank von den Toten.

  47. Wir können nur noch auf erlebnisorientierte Polnische Männer mit Stolz und harten Fäusten hoffen.

    Die 65 deutschen Geschlechter, die es ja mittlerweile gibt, werden uns nicht aus der islamischen Scheibe ziehen.

  48. @30 urk48

    Schwierig dürfte es dann aber mit der Erklärung werden wie wohl der polnische Fahrer, nachdem er sich gerichtet hat, die Waffe entsorgte bzw. verschwinden ließ…

  49. Tschuldigung, Überpünktlichkeit! Nicht Unpünktlichkeit! Ändert nichts daran, dass es Schwachsinn ist.

  50. In der Schweiz wird rumgeeiert, es heisst ein Schweizer aber es wird kein Name genannt. Er soll vor 7 Jahren bereits wegen einem Fahrrad-Diebstahl aufgefallen sein.

  51. Bei nt-v sagen die daß weiterhin jeder über die Grenze marschieren kann der das Zauberwort „Asyl“ kräht.

    Die Blutraute unternimmt nichts, gar nichts.
    Gleich spricht der Gauckler. Wer glaubt es geht nicht mehr schlimmer wird eines besseren belehrt…

    Jetzt müssen die besten Kriminalbeamten Deutschlands und Polens her! Die Berliner Polizei muss daran gehindert werden DNA zu vernichten.

  52. Mein Eindruck vom gestrigen

    SPD-Geisel Interview im TV.

    Der Mann war schwer gezeichnet und hatte regelrecht Schweiß auf der Stirn.

    Mein Eindruck war, der SchariaPD-Geisel wusste da schon mehr und war gezwungen schamlos zu lügen.

    Bürgermeister Müller dagegen hat eiskalt sein Programm durchgezogen, widerlich.

    Merkel hingegen war unter aller … . selbst wenn Islam-Terroristen weine Atombombe in Berlin zünden würden, würde Merkel nicht anders reagieren und ihr Umvolkungs- und Islamisierungsprogramm weiter gnadenlos durchziehen.

    Die BRD ist am Ende und sie wird Merkel nicht überleben.

  53. Spätestens jetzt ist ein Generalverdacht dringendst geboten.

    Wölfe und Bären stehen auch unter dem „Generalverdacht“ für Menschen sehr gefährlich zu sein. Auch wenn es vereinzelt friedliche Wölfe und Bären gibt.

    So sind die Menschen entsprechend gewarnt und vorsichtig, nur sehr wenige werden von Bären und Wölfen angegriffen.

    Bei den „Flüchtlingen“, die zudem in Wirklichkeit illegale Eindringlinge, oft sogar IS-Kämpfer, sind erfolgt eine solche Warnung nicht. In der Folge können die Menschen dieser Gefahr nicht aus dem Wege gehen und werden zahlreich Opfer durch Übergriffe.

    Der Islam und die zugehörige Kultur haben bisher sehr eindrucksvoll nachgewiesen, das sie eben nicht mit den westlichen Werten in Europa kompatibel sind. Ebenso ist eindrucksvoll nachgewiesen, das diese Menschen sich eben nicht integrieren wollen.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg. Das war vor 20 Jahren auch nicht anders.
    Und die Medien und Behörden haben wiedermal eindrucksvoll nachgewiesen, das sie die Bevölkerung für dumm verkaufen wollen.

  54. Oder:

    Da es sich beim Täter um einen Flüchtling handelt, hat man beschlossen, dass es sich dabei besser nicht um den Täter handeln sollte.

  55. Mich hatte ein „Flüchtling“ auch verwundert.

    Würde eher auf Terroristen mit Ortsbezug tippen, möglicherweise aus der Berliner Salafisten-Szene in den südlichen Stadtteilen.

    Dafür spricht der Tatort, die Schusswaffe und der Diebstahl des LKW, der ja doch eher relativ geplant aussieht.
    Das setzt gewisse örtliche Kenntnisse voraus.

  56. Wir halten fest
    -der LKW wurde um 16 Uhr gestohlen
    – GPS Signale zeigen Fahrversuche
    – es gab Warnungen von den USA
    – es gab keinen Schutz der Weihnachtsmärkte – niemand hat den Täter gefilmt?

  57. In der Artikelüberschrift muss es heißen: „…..läuft angeblich…..“

    Auch diese Sache stinkt wieder gewaltig. Die versuchen die Sache so zu drehen, dass sie sich alle den Schweiß von der Stirn wischen können, um uns zu sagen: „Puuuuh, Glück gehabt, doch kein Flüchtling“.

    Nun müssen die nur noch einen Sündenbock finden, den sie uns als angeblichen Täter präsentieren können. Das darf natürlich kein „Geflüchteter“ sein. Das Volk wäre sonst beunruhigt.

    Mein Mitgefühl für die Opfer, deren Angehörige und Freunde.

  58. WASSSS???

    Die Fachkraft ist doch noch nicht in Muttis Kanzlerbunker verbracht worden ähhh aufgegriffen? Dabei lautete es gestern in den Lügenmedien diese Verhaftung kam wie folgt zustande:
    „Lkw fährt durch den Weihnachtsmarkt – Fahrer rennt weg – Mann hinterher – ruft Polizei an und informierte diese wo der Fahrer ist – Polizei greift ihn sich“.

    Genau so hat es mein Fernseher verkündet. Wie kann da also der falsche verhaftet worden sein? Oder war das mal wieder Fake News und die Lügenjournanutten bekämen bald 5 Jahre dafür?

  59. Die FAZ: „Als erstes haben all jene eine Erklärung und melden sich zu Wort, die aus der Tat politisches Kapital schlagen wollen.“
    Noch bevor die deutsche Medien – FAZ inklusive – ein Sterbenswörtchen meldeten, gab es bei CNN schon ein Augenzeugen Bericht mit der richtigen Einschätzung, die die Medien teilweise noch immer nicht wahrhaben wollen. Erneut bekommen die Kritiker der Willkommen-Euphorie – leider – recht, aber die Pseudo-Moral-Apostel wollen es nicht wahrhaben und nicht hören. „Kapital schlagen“ und „warnen“ sind zwei Paar Stiefel.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/reaktion-auf-berlin-und-die-afd-hat-es-doch-schon-immer-gewusst-14583909.html

  60. #38 Gridon (20. Dez 2016 13:59)
    Noch grösser ist die Enttäuschung über einen weiteren Affront der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der 630 Bundestagsabgeordneten, von denen bisher niemand Zeit und Lust hatte den Tatort oder die vielen Verletzten in den Krankenhäusern zu besuchen.

    ganz ehrlich:
    wenn ich selber verletzt worden wäre, müßte ich entweder halbtot oder voller Schmerzmittel gepumpt sein, um nicht dafür zu sorgen, daß der „besorgte Abgeordnete“ vom bunten Bundestag gleich mitbehandelt werden muß von der Ärzteschaft!

  61. Leute, sowas hat’s doch schon immer gegeben. Letztens erst auf der Autobahn (AUTOBAAAAHN) rast so ein LKW einfach in ein Stauende rein.

    Also, Pack, hört auf Eure schlauen Grünlinkspolitiker und lasst Euch dort abholen, wo Ihr seid.

  62. Ich kann es nur nochmal sagen.
    Jetzt wird es kunterbunt, die Stümper haben angeblich den Falschen verhaftet. Einen Mord, Verbrechen das vor 3o, 25, 20 Jahren begangen worden ist, wird an Hand von neuen und sicheren Fahndungsmethoden mit 100%igr Sicherheit nachgewiesen, in dem Mord-LKW und verhafteten verdächtigen Täter kann man kann nach ein paar Minuten keine hinreichenden Hinweise finden. Entweder sind die Ermittler von Unfähigkeit überhäuft, oder man darf wieder mal Nichts erfahren, wie es meistens läuft.

  63. Was macht Uwe Böhnhardt gerade eigentlich? Also ich meine zuletzt gesehen wurde er gestern am Steuer eines polnischen LKWs.

  64. Jetzt sülzt der Gauckler:

    „Ein Angriff auf unsere Mitte, ein Angriff auf unser leben. Wir sind jetzt erschüttert, aber diese Taten erschüttern nicht unser Fundament.“

    Und bla und blub und Europa und Recht und Menschlichkeit und kein Haß…

  65. Aktuell sondert grad der Bundes-IM-Larve seinen geistigen Dünnschi** ab. Mußte umschalten – allein dessen widerlicher Anblick ist mir unerträglich!

  66. Der Täter paßt nicht ins Konzept. Da bleibt noch ein Hintertürchen offen. Zeitgewinn, wie praktisch. Der „wirkliche“ Täter wird erschossen, wird geselbstmordet, sich mit T-Shirt erhängen oder so was in der Art. Ich glaube nichts mehr, absolut nichts !! Merkel kommt irgendwie aus der Nummer raus !

    Mein Mitgefühl gilt den Opfern und deren Angehörigen.

  67. Ohne Islam in Europa haetten wir Frieden fuer uns und unsere Toechter und Frauen!
    Islam verbieten, Koran verbrennen, die Frauen auf der ganzen Welt wuerden es uns Danken!!

  68. #64 Claude Eckel (20. Dez 2016 14:10)

    Oder:

    Da es sich beim Täter um einen Flüchtling handelt, hat man beschlossen, dass es sich dabei besser nicht um den Täter handeln sollte.
    —————————

    🙂 Die ganze schöne Inszenierung wurde aber auch direkt durch den Spacken kaputt gemacht, der sich dem Typen auf die Fersen geheftet hat. Sonst wärs der rechte Ronny oder irgendeiner der unglaublich vielen bösen Reichsbürger gewesen, weil die dachten, Ferkel oder der Gauckler würden sich da einen Glühwein schlürfen.

  69. Es gibt keine absolute Sicherheit

    Nein, die gibt’s nicht. Aber mir reicht die Sicherheit aus den 60er und 70er Jahren. Und die möchte ich wiederhaben. Also raus mit den Muselmanen und weg mit dieser Kommunistenregierung.

  70. Die Stellungnahme von de`Maziere zu den Weihnachtsmärkten kann man eigentlich nur als substanzloses Geschwafel bezeichnen.

  71. NICHTS ANDERES ZU ERWARTEN!

    Da Frau Merkel gesagt hat, dass es besonders widerwärtig wäre, wenn der Attentäter ein Flüchtlich wäre, muss schleunigst ein anderer Täter her!

  72. #56 eigenvalue (20. Dez 2016 14:04)

    Wir können nur noch auf erlebnisorientierte Polnische Männer mit Stolz und harten Fäusten hoffen.

    Die 65 deutschen Geschlechter, die es ja mittlerweile gibt, werden uns nicht aus der islamischen Scheibe ziehen.
    —————————

    Dann sollten wir den Jungs aber zumindest Freibier oder -Wodka kredenzen.

  73. Also ich rechne ernsthaft damit, dass man einen armen Irren. – biodeutsch, wohlgemerkt – findet, der dieses Verbrechen gesteht. Dann identifiziert man noch seine DNA im Laster und fertig. Fall gelöst, weiter so…

  74. In Nizza sind die Mörder nach 5 Meter Flucht abgeknallt worden. Da waren auch ECHTE Polizisten! In Berlin waren wohl nur Ordnungskräfte vor Ort gewesen.Also Ordnungsamt auf der Suche nach Nazibrezel!

  75. „Wir haben einen? Sehr gut!
    Strassensperren sind nicht nötig, Kontrollen sind nicht nötig, Aufsehen ist nicht nötig.
    Schickt die Polizei nach Hause, bevor noch jemand merkt, dass wir nach den Einsparungen eh zu wenig Polizisten haben, um den Bereich um den Breitscheidplatz weiträumig abzusperren und den Täter zu suchen.“

    Gez: Ihr unfehlbarer Innenminister

  76. #85 Verwirrter (20. Dez 2016 14:17)

    Täter war nur Schweizer, kein Eidgenosse. Ghanaische Wurzeln!

    Hehe! Das roch man wieder drei Meilen gegen den Wind. Nachdem es hieß, daß die Verletzten Somalis sind und kein „fremdenfeindliches Motiv“ bestände, der Täter aber dem „Okkultismus“ zuneige, war klar, daß hier mal wieder ein üblicher Streit unter Negers wie üblich endete.

  77. #31 Aufgewachter

    Danke für den Link zu Welt.de

    der Fahrer wurde nicht abgeladen und auf den nächsten Tag vertröstet..Bei seinem letzten Telefonat mit dem Spediteur in Polen sagte er :
    Komisches Viertel hier..die einzigen Deutschen die man hier sieht sind die Büroangestellten bei Thyssen.

    Anmerkung:..da muss er ja in der Umgebung nur Merkels Gäste gesehen haben.

  78. #70 Omi (20. Dez 2016 14:11)

    http://www.krone.at/nachrichten/spediteur-er-war-einer-der-letzten-guten-fahrer-beifahrer-war-opfer-story-545065

    Das habe ich in der Kronenzeitung gefunden
    ————————————————

    Das eine polnische Spedition betroffen ist, kann man übrigends als glücklichen Umstand bezeichnen. Denn die polnische Justiz wird nun natürlich auch selbst ermitteln, um Vertuschungen zu verhindern und die polnische Regierung, die ja nicht gerade merkelfreundlich eingestellt ist, ebenfalls 😉

  79. Ich werfe mal noch DEN „russischen Hacker“ in den Ring, welcher sich in Vorbereitung zur Wahlmanipulation in Berlin aufhielt, sich dabei verlief, nichtsahnend den polnischen Fahrer fragte, dabei Stress mit ihm bekam ( Russen und Polen mögen sich nicht besonders gut) und schlussendlich selbst auf Tour ging bzw. fuhr…So frei nach dem Motto „alles ist möglich Montag“ Was sind das denn alles für Deppen?

  80. Die basteln sich gerade ne pollitisch korrekte Story zusammen. Was ist denn mit dem Zeugen von gestern, der ihn verfolgt hat? Was ist mit der DNA im LKW,Experten brauchen dafür nur Minuten? Entweder ist die Kripo komplett unfähig, oder gesteuert. Was sagt eigentlich Hörstel, ist die Geschichte auch „gemacht“?

  81. The Jihadis are not the problem. In fact, they are alerting us to the coming existential crisis. Muslim population growth is several times larger then European rates. In less then 50 years, Muslims will be a majority. And that’s that. Sharia, and the end of Western civilisation

    As the Muslim population increases, attacks will get more frequent, with „moderate“ Muslim demands that the state give more to the „marginalised“ Muslim youth, or they will become even more radicalised. And so on. The more you give to the so-called moderates, the more our society will become Islamic. Moderate and radical Muslims play the good cop bad cop routine.

    As the late Laurence Auster wrote:

    Islam is a mortal threat to our civilization. But we cannot destroy Islam.
    · · Nor can we democratize Islam.
    · · Nor can we assimilate Islam.
    · · Therefore the only way to make ourselves safe from Islam is to separate ourselves

    http://www.amnation.com/vfr/archives/006854.html

    Expect Christmas will be bombed each year, as that is what Muslims do – to ruin the festivals of other religions. Recall the bombing of the cathedral in Egypt a few days ago.

  82. Es ist zum Verrücktwerden. Hat denn keiner den Fahrer aussteigen sehen?

    Übrigens muss der Fahrer nicht zwangsläufig der Mörder des Polen sein. Fehlende Schmauchspuren sind deshalb nicht unbedingt ein Indiz…

    Es sieht leider wieder danach aus, als ob viele kleine Fehler begangen wurden!

  83. Auch wenn dieser Pakistaner es nicht war,
    so wissen wir doch jetzt wenigstens, dass ein polizeibekannter Krimineller aus Pakistan eine Aufenthaltserlaubnis bekommen hat und hier weiter sein Unwesen treiben kann….

    Wem jetzt noch nicht klar ist wo Deutschland hinsteuert oder wo Merkel Deutschland hingesteuert hat , der wird in nächster Zeit ,wenn noch mehr Anschläge passieren sehen was er mit der Wahl Merkels anrichtet ,
    DEN UNTERGANG UND DAS VOLLKOMMENE CHAOS ,UND BESTIMMT NOCH TAUSENDE TOTE .
    Die Anschläge werden nie mehr aufhören , ausser der Moslem wird aus Europa verbannt.

  84. AUF ihr Polen , große Demo vor dem Bundestag , der Deutsche ist da zu faul zu , der muss arbeiten und wenn er nicht selber betroffen ist interessiert es ihn nur nebenbei !

  85. Morgen wird wohl in der BLÖD stehen: „Einheimische, die schon zu lange hier lebten, versuchetn einen Anschlag auf arme Fachkraft, indem sie mit voller Wucht vor seinen LKW rennen“.

  86. tja es ist so ekelhaft das zonentrulla nicht zurücktritt den es ist ihr verschulden

    dabei rauskommen wird sowiso nichts nach paar tagen geht man zum alltag über

    möchte nicht wissen wenn es umgekehrt wäre ein christ fährt in eine gruppe muslime und tötet 12 was hier los wäre

    die identität wäre sofort bekannt und würde auch genannt werden mann würde sich von gutmenschlicher seite auf die schulter klopfen das es ein böser nazi war

    und es würde lichterketten geben tja und jetzt keine lichterketten und das übliche rumgeeier ach ich habe vegessen

    es gibt keine lichterketten die opfer sind ja die bösen

  87. #113 Knurrhahn (20. Dez 2016 14:28)

    Eine Obergrenzen für illegale Einwanderer und Flüchtlinge soll es weiterhin nicht geben.
    ————————————————
    Das mit der Obergrenze ist doch eine Falle für Blöde !!
    Nehmen wir an die jubeln uns eine Obergrenze
    unter, wie der Zahn und Krallenlose Seehofer sie vorschlägt .
    DAS IST GENAUSO DER UNTERGANG WIE GRENZEN OFFEN FÜR ALLE !!
    Niemand wird die 200 000 kontrolieren und sagen es sind jetzt 200 000 Asylanten da !
    200 000 Neger oder Moslem Araber jedes Jahr,die vermehren sich wie die Hasen und plündern unsere Sozialkassen , vom Familiennachzug gar nicht zu reden !
    Also lasst euch nicht von der Obergrenze blenden,das ist nur ein weiter so wie bisher nichts anderes !

  88. #56 eigenvalue

    Die 65 deutschen Geschlechter, die es ja mittlerweile gibt, werden uns nicht aus der islamischen Scheibe ziehen.

    ———————————————

    Menschen, die solchen feministischen Unsinn verbreiten und noch daran glauben, werden uns nicht aus der islamistischen Scheibe ziehen.

    So muß es richtig heißen!

  89. Wenn die Moslems eines gut können, dann das sie Gutmenschen gut verarschen können.

    Jahrelanger Umgang mit naiven Gutmenschen-Deppen lehrt, dass je größer und unglaubwürdiger der Rotz ist, desto mehr tun Gutmenschen-Deppen dies von Moslems glauben.

    Bestes Beispiel sind doch die erlogenen und erstunkenen Asylgeschichten von den Faßbomben und vor ihren Augen gestorbenen Müttern. Je rührseliger, desto mehr fahren Gutmenschen-Deppen auf die Lügengeschichten der moslemischen Herrenmenschen ab.

    Das hat sich bis in die letzten Lehmhütten am Hindukusch herumgesprochen.

    🙂

  90. Sind noch keine Lichter am Tatort abgestellt worden … das machen doch immer die jenigen um ihr Gewissen zu beruhigen und sich als Gutmensch zu präsentieren .
    Wer da wirklich was tun will , der legt ein Schild ab , mit der Aufschrift ,
    “ Frau Merkel, das ist Ihre Schuld „

  91. Wahnsinn! Das Polit-Idioten-Karussell nimmt Fahrt auf und mittendrin Lady Gaga Merkel. Und bloß kein Kapital aus dem Irrsinn schlagen!

  92. #86 BePe (20. Dez 2016 14:14)

    #47 Bin Berliner

    Danke für den Hinweis!

    POLIZIST SPRICHT KLARTEXT++

    TÄTER LÄUFT FREI RUM!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=pZj2cw0VNLM

    PI-MOD setzt das auf eure Seite als Update. Denn das klingt absolut glaubwürdig.
    __________________________________________

    Gerne..der Polizist ist (Rest gelöscht, um nicht unnötig Informationen zu Personen zu liefern, die MOD)

  93. Fehlt nur noch, dass der Attentäter bereits in Griechenland wegen Mordes im Gefängnis sass, aber vorzeitig entlassen worden war.

  94. #100 Babieca
    Oder das gestohlene Fahrrad vor sieben Jahren, eidgenössische Kinder erhalten doch im Schnitt alle zwei Jahre ein neues Fahrrad.

  95. Gerne..der Polizist ist (Rest gelöscht, um nicht unnötig Informationen zu Personen zu liefern, die MOD)
    ______________________________________

    Alles klar, Danke!

  96. The Jihadis are not the problem. In fact, they are alerting us to the coming existential crisis.

    Totally agree. Terrorists are basically the biggest enemies of the birth rate jihad.
    In fact, terrorism could be the one and only wake up call for europe.
    It’s just a matter of europeans will want to hear it (some countries propably will, others won’t).

  97. Reichstagsbrand
    Putsch in der Türkei
    Weihnachtsmarkt-Attentat in Berlin
    Unaufgeklärte Taten lassen sich für gewöhnlich prima von den Machthabern instrumentalisieren, besonders wenn diese gewohnt sind va Banque zu spielen.
    Letzteres ist ein Dauerzustand dieser „Regierung“.

  98. Heute Abend findet in der Gedächniskirche eine Andacht statt.

    Kardinal Woelki wurde bereits paddelnd in seiner Flüchtlings Schaluppe, auf der Spree gesichtet!

  99. Erst einmal:
    Egal welche Nationalität und Wurzeln der Täter hat. Egal ob er ein geborener Moslem oder ein Konventierter ist. Egal ob er ein erst vor Monaten eingereister „Flüchtling“ ist oder ein „schon länger hier Lebender“.

    Ich bin mir sicher, der Täter ist auf jeden Fall ein Islamanhänger. Und das zählt vorrangig.

    Islam…Islam…Islam….. = Tote…Tote…Tote…

    Merkel und Konsorten müssen weg.

    Ich will mein Land und meine Freiheit zurück.

  100. AfD lt. n-tv : „Die Toten von Berlin sind die Toten Merkels“.
    Zumindest geistig-moralisch.
    Jetzt versuchen sie alles, aber wirklich alles um den Hintergrund der Tat zu vertuschen.
    Widerlich, das Merkel am Tatort. Muss sie die Opfer auch noch verhöhnen?

  101. Gestern Abend hat der ORF in ZiB2 berichtet, dass der Fahrer geflüchtet und der Beifahrer von Sicherheitskräften erschossen wurde:

    http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/1211

    Kein reiner Zufall, dass uns da wieder eine Schauergeschichte aufgetischt wird, die hinten und vorn nicht stimmen.

    In der PK fragte nämlich nach vielen Stichverletzungen am Toten, wie aus Polen berichtet wurden.
    __________________

  102. Immer noch wird daran gebastelt, dass es kein islamistischer Anschlag war.
    Nur mal angenommen, der zuerst Festgenommene wars wirklich. Dann lässt man den trotzdem laufen, um dann keinen Täter zu ermitteln. Somit kann es dann auch andere Tathintergründe geben.
    Ich traue denen alles zu, seit es den angeblichen NSU gibt. Vielleicht kann auch Herr Manichl zur Klärung beitragen.

  103. #131 Rumpelstoss

    Da wird was vertuscht. Fingerabdrücke, DNA, Bluttests, das alles würde den Pakistaner sofort überführen. Das kann man sofort durchführen, ambulant. Aber man macht es nicht. Warum wohl?

    Wie ich schon schrieb: am Ende ist es Paul H. aus Giessen gewesen. Es darf eben auf gar keinen Fall ein Flüchtling gewesen sein.

  104. :arrow. Berlin: Kriegszustand, SEK-Razzia in Asylunterkunft

    20.12.2016

    Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat einen Hangar am Berliner Flughafen Tempelhof durchsucht. – Täter war ein Flüchtling, kam über Balkanroute. Vorsitzender der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), spricht von einem „Kriegszustand“.

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), spricht von einem „Kriegszustand“. „Wir müssen konstatieren, wir sind in einem Kriegszustand, obwohl das einige Leute, die immer nur das Gute sehen, nicht sehen möchten“, sagte er. Bouillon kündigte verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an. Es stehe zu befürchten, dass es Nachahmer gebe.

    Ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei hat offenbar gegen vier Uhr am Morgen einen Hangar im stillgelegten Berliner Flughafen Tempelhof gestürmt. Dort sind Flüchtlinge untergebracht. Auch das ZDF und die dpa berichten davon. Welche Verbindung zwischen dem Hangar und dem mutmaßlichen Täter besteht, ist derzeit unklar.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/91384-berlin-kriegszustand-sek-razzia-in-asylunterkunft

  105. Keine Sorge. Sicher finden unsere „Sicherheitskreise“ in Kürze heraus, welcher Verbrecher den LKW gesteuert hat. Mit Sicherheit war es wieder dieser Putin. Mit falschem Schnurrbart, Nase und Brille hat er das Attentat begangen. Dank seiner Tarnkappe kann er unerkannt wie ein Kobold mit Lichtgeschwindigkeit über den Erdball rasen. So war es ihm auch möglich vor Berlin in Ankara seinen eigenen Botschafter zu erschießen.
    -ZYNISMUS OFF-

  106. #9 lisa (20. Dez 2016 13:49)

    die haben doch sicherlich DNA-Spuren oder Fingerabdrücke im LKW gefunden…

    Sorry, aber nachdem die NSU-Nazis so viel DNA benötigten um damit die kleine Peggy zu ermorden ist leider deutschlandweit keine mehr übrig geblieben… also kein DNA und keine heisse Spur.

  107. Mein Gott, das ist doch kein Beinbruch. Zieht irgendeinen Reichsbürger aus seiner Wohnung und präsentiert ihn der Öffentlichkeit als Schuldigen. Das kann doch kein Problem sein für die deutschen Sicherheitsorgane.

  108. Wer glaubt den Merkel und Co noch dieses „Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien“. Bei so vielen Opfern könnten die Labersäcke doch an gar nichts mehr anderes mit ihren Gedanken anfangen. In der Tat sieht auch so die Politik aus. Wiederlich das Gerede

  109. Es kann nicht sein, was nicht sein darf !!!
    Fall geklärt : Der betrunkene poln. LKW Fahrer fuhr
    mit seinem LKW in eineige Weihnachtsmarktbuden,wobei
    es auch zu Personenschäden kam. Wo er dann in einem lichten Moment bemerkte, was er angerichtet hat, wechselte er schnell auf den Beifahrersitz und erschoß sich. Anchließend warf er die Waffe duch das
    geöffnete Beifahrerfenster . Diese wurde dann von den
    herbeieilenden Rettungsfahrzeugen zerquetscht und bleibt damit unauffindbar. bittere traurige Ironie aus
    Sollte hier ein polnischer Bürger mitlesen, bitte verzeiht mir meine IRONIE !!!
    Aber der muffige Hosenanzug wird schon so eine Eklärung abgeben lassen !!!

  110. Richtig, die Politik hat gar kein Interesse daran, den Täter zu finden. Ein Islamist als Täter macht sicht gar nicht gut vor der Bundestagswahl.

  111. #144 kalter Zorn
    Ja sicher steckt wieder dieser böse Putin dahinter. Dass ich da nicht gleich drauf gekommen bin?

  112. Der Liberalismus vermag mit dem Mohammedanismus nicht zu streiten

    Wie es scheint muß nun der Liberalismus in Europa die bittere Erfahrung des Marxismus in Baktrien machen: Weltliche Heilslehren vermögen nicht mit den metaphysischen zu streiten. Entsprechend gewann der Marxismus in Baktrien mit seinem Klassenkampf und der Vergesellschaftung der Produktionsmittel keinen Blumentopf gegen den mohammedanischen Glaubenskampf, dessen gefallene Streiter unmittelbar ins Paradies eingingen, mochte der Marxismus die Religion auch noch so sehr als das Opium des Volkes geißeln. Beim Liberalismus kommen nun erschwerend dessen eigentümliche Schwächen hinzu: So gewährt er dem Mohammedanismus – im Namen der Religionsfreiheit – faktisch Narrenfreiheit und wundert sich dann, daß dessen Glaubenseiferer einen liberalen Staat nach dem anderen aus den Angeln heben. Bissig wird der Liberalismus dagegen nur, wenn irgendjemand auf den ursächlichen Zusammenhang zwischen Mohammedanismus und dessen Glaubenseifer hinweist oder die mohammedanische Masseneinwanderung ablehnt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  113. vielleicht war es doch ein radikalisierter oberbayerischer Landler, der laut „Scheiß Preiß’n“-schreiend durch die Menge gefahren ist?

  114. Ah ja, alles klar!!
    Es heisst, der Täter sei Paki, Flüchtling, polizeilich bekannt.
    Dann tritt die Kröte Merkel ans Mikro, jammert rum wie schrecklich das wäre wenn es sich bewahrheiten sollte, und prompt, keine Stunde später kommt das Dementi, man hätte den falschen gefasst.
    Was glauben die eigentlich, wen die damit verarschen können ausser den Gutmenschen die auch noch ihre zweite Wange hinhalten wenn ihnen längst der Arsch weggebomt wurde?
    Der Täter war einfach zuviel Moslem, zuviel Flüchtling, zuviel Merkel´s Gast. Solche Leute tun sowas nicht. VERARSCHT EUCH DOCH ALLEINE !!!

  115. Thomas de Mazière der Weißnichts, Kannnichts und Kanndochnichtsdafür ist der Letzte!

    Mit Helmut Schmidt war der letzte Politiker gestorben, der noch Mensch und Politiker war.

    Maziere ist eine Witzfigur!

    Wenn es um das eigene Volk geht in Schuld und Anprangerung ist er top! Wenn es um den wahren Terror geht in unserem Land, dem Islam und Islamismus ein wahrer Flop. Ein fahrlässiger Minister. Der wirklich nichts voran bringt.

    Der arme Hund labert von Schutzwesten von Polizisten, bezeichnet wie selbstverständlich alle Deutschen als weiche Ziele, die man eh nicht schützen kann. Lässt aber die Grenzen offen, zeigt keine Stärke, spricht keine Machtwörter, gibt dem Volk keine Idendifikation, heult aber rum, dass er weiterhin auf Weihnachtsfeste gehen wird. Und das es keinen wirklich umfassenden Schutz gibt.

    Was für eine lächerliche Figur.

    Erdogan zeigt Stärke, macht damit unsere führenden Figuren noch lächerlicher und haut uns seinen Islamstiefel in den Arsch.

  116. Was postet der „#154 Texas Liberty“, da fur einen Unsinn!

    Merkel soll endlich zurucktreten.

    Es waren mehrere Moslem-Tater. Sie haben Schusswaffen und wer weiss, was noch alles noch. Zuerst, sie haben gekapert einen Truck und den Trucker erschossen.

    Weft die Molems endlich aus Deutschland endlich raus. Die wollen nur eurer Geld, eure Frauen sich willig machen, sich bei euch den Bauch vollschlagen, die Herren sein und ihre mittelalteriche Terrorreligion verbreiten. Diese Moslems achten euch nicht, die saugen euch nur aus.

  117. Okay, dann war der Pakistani der falsche Tatverdächtige.

    Frage mich aber trotzdem, warum er freigelassen wurde, denn wie es heißt, ist er kein Unbekannter. Er soll (obwohl erst wenige Monate in Deutschland) schon diverse Male als Kleinkrimineller von der Polizei aufgegriffen worden sein, darunter auch Sexualdelikte.

    Wäre also eigentlich die ideale Gelegenheit gewesen, sich dieses kriminellen Fickilanten zu entledigen und ihn endgültig nach Primitivistan abzuschieben.

    Warum sitzt er nicht schon längst im Flieger Richtung Islamabad???

  118. 54 Texas Liberty (20. Dez 2016 17:25)

    vielleicht war es doch ein radikalisierter oberbayerischer Landler, der laut „Scheiß Preiß’n“-schreiend durch die Menge gefahren ist?

    Aber genauso wird es durch Murkel,Ihren handlanger und der Systempresse hingestellt werden.Den musel haben sie ja mitlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt.Es dürfen ja kenie Musels die täter sein.Es darf nicht sein wqs nicht sein darf.

  119. Entgegen von Leugnungen. Auch in Den USA ist das Gedicht von dem Kommunisten Berthold Brecht bekannt:
    Stell Dir vor, es kommt Krieg und keiner geht hin
    – dann kommt der Krieg zu Euch!
    Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt,
    und lässt andere kämpfen für seine Sache,
    der muss sich vorsehen:
    denn wer den Kampf nicht geteilt hat,
    der wird teilen die Niederlage.
    Nicht einmal Kampf vermeidet,
    wer den Kampf vermeiden will:
    denn es wird kämpfen für die Sache des Feinds,
    wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.

Comments are closed.