bloedzeitungDie BILD feiert seit heute Vormittag einen unbekannten Helden, für den sicherlich schon jemand das Bundesverdienstkreuz gefordert hat. Seitdem bekannt ist, dass Innenminister Thomas de Mazière die versammelte Presse angelogen hat und der Terrorist noch frei herumläuft, muss man davon ausgehen, dass der Bildzeitungs-Held ein IS-Komplize ist.

BILD berichtet (Hervorhebungen übernommen):

Der Täter stieg aus dem Lkw und rannte davon!

Ein Zeuge hat den Fahrer des Sattelzuges offenbar unmittelbar beobachtet. Während er noch mit der Polizei telefonierte, verfolgte er den Mann, wie die Zeitung „Die Welt“ berichtet.

Ein Streifenwagen stoppte den Mann schließlich an der Siegessäule im Tiergarten, rund zwei Kilometer vom Breitscheidplatz entfernt.

„Womöglich wollte er in der Dunkelheit Schutz suchen“, sagte Polizeisprecher Winfrid Wenzel.

„Mit Hilfe dieses Zeugen war es uns möglich, den Verdächtigen zu fassen“, sagte Wenzel der „Welt“.

Wer der mutige Mann ist, ist der Berliner Polizei bekannt. Sie geht aber davon aus, dass er anonym bleiben will.

Auf die Identität(en) dieses „mutigen Mannes“ darf man gespannt sein.

Werden Merkel und de Mazière tatsächlich die Unverfrorenheit besitzen, sich angesichts eines nach Strich und Faden vorgeführten Sicherheitsapparates heute Nachmittag kondolenzbuchmäßig und gebetsschwanger am Ort des Geschehens in Szene zu setzen?

De Mazière:

„Informationen müssen stimmen, wenn sie gegeben werden“

Merkel:

Ich habe großes Vertrauen zu den Männern und Frauen, die seit gestern Abend daran arbeiten, diese unselige Tat aufzuklären. Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden so hart es unsere Gesetze verlangen.

Wann werden diese Lügner und Staatsgefährder bestraft?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

120 KOMMENTARE

  1. BILD verbreitet fakenews…… Ist das nicht neuerdings eine postfaktische Straftat?
    Dabei geben sich die Lügenmedien doch richtig Mühe, indem sie uns ständig unter der lächerlichen Überschrift „Was wir wissen – und was wir nicht wissen“ auf dem laufenden halten wollen…….

  2. Man hat im LKW sicherlich ne Menge Fingerabdrücke gefunden. Jetzt wäre es nützlich man hätte alle Einreisenden per Grenzkontrolle registriert. Dann hätte man ein Foto und damit ein Fahndungsbild.

    Wenn man das mal gemacht hätte… hat man aber nicht weil die beiden Helden Merkel und die Missiere es nicht wollten.

  3. Ich glaube nichts mehr, ich weiss dass der Islam die Schuld traegt, der Islam mit unseren POlitikern, den DeutschenHassern mit der hoechsten Hasserin, der Deutschlandfahnenwegwerferin!

  4. Diese Möglichkeit habe ich auch schon in Betracht gezogen. Der Dieb zeigt in eine beliebige Richtung und schreit:
    Haltet den Dieb!

  5. Soviel zum heute von allen Innenministern der Länder, angeführt von der Misere, gestreuten Fake News (sind ein Privileg der Nomenklatura):

    „Behörden und Polizei haben großartig gearbeitet und alles im Griff.“

  6. na dann warten wir doch mal was uns in den nächsten Stunden präsentiert wird, ich rate mal :
    durch Hinweise oder irgendwelchen seltsamen Zufällen wird eine Leiche irgendwo gefunden offenbar Selbstmord aber anhand der DNS Spuren eindeutig der Fahrer, dazu dann noch ein paar Stunden später die entsprechende Hintergrund Geschichte so nach den Motto : Amok weil Leben war ungerecht oder noch besser Fremdenfeindlichkeit.
    Lassen wir den Geschichtenschreiben doch mal ein paar Stunden Zeit, das passt dann schon

  7. An den Händen des Pakistani wurden KEINE Schmauchspuren gefunden. Somit hat er zumindest den polnischen Beifahrer NICHT erschossen! Gibt es vielleicht weitere Mittäter?

    Eines ist aber klar: Buddhisten, Hindus, Juden oder gar Atheisten haben den Anschlag in Berlin nicht verübt. Sondern Angehörige der „Religion des Friedens„…..!

  8. „Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden so hart es unsere Gesetze verlangen.“

    Seit wann gilt denn das Recht wieder? Gelten jetzt auch wieder Verträge, die der Staat eingeht? Werden jetzt auch wieder Vergewaltiger bestraft? Seit wann?

  9. Ob der Zeuge absichtlich den Verdacht auf einen Falschen gelenkt hat oder nicht, wissen wir nicht. Also jetzt nicht überreagieren. Das muss man tatsächlich mal abwarten.

  10. Ich halte es mittlerweile für nicht ausgeschlossen, dass nach dem Fund einer Böhnhardt-DNA die Spur zu einem Reichsbürger führt, der auch als Pegida-Redner in Erscheinung trat und außerdem AfD-Mitglied ist…….

  11. Eine Doku über den Heidelbeeranbau im Hegau ist wesentlich informativer als das Geseiche der Politruks.

  12. Merkel:

    Ich habe großes Vertrauen zu den Männern und Frauen, die seit gestern Abend daran arbeiten, diese unselige Tat aufzuklären. Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden so hart es unsere Gesetze verlangen.

    Daraufhin wurde Merkel von 2 Vollzugsbeamten in Handschellen abgeführt.

    Man wird ja noch träumen dürfen….

  13. Ich kann mir nicht vorstellen, das die Ferkel-Regierung wirklich an einer Aufklärung der Täterschaft des Terroranschlags interessiert ist. Zu gross ist der politische Schaden, sollte der Täter tatsächlich ein islamischer Flüchtilant sein.
    Allein niemand, der noch klar denken kann, glaubt nicht an einen islamischen Hintergrund der Tat. Und mit jedem Tag der vergeht und der Täter nicht gefunden wird, wird diese Vermutung zur Gewissheit.

  14. Der arme Fahrer musste auf Entladung warten, da er zu früh dran war:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160461009/Wurde-dem-polnischen-Fahrer-seine-Ueberpuenktlichkeit-zum-Verhaengnis.html

    Ein Zitat aus dem o.g. Artikel sagt alles:

    „… Als er zuletzt mit seinem Fahrer gesprochen hatte, soll dieser gesagt haben: „Komisches Viertel. Die einzigen Deutschen, die man hier sieht, sind die Büroangestellten“, und bezog sich dabei auf die ThyssenKrupp-Mitarbeiter. …“

  15. #9 Thomas116 (20. Dez 2016 14:23)

    „Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden so hart es unsere Gesetze verlangen.“

    Sowas sagte Kraft auch, nachdem sie beim Lügen und Vertuschen eines gewissen Taharrush erwischt wurde… „So hart es unsere Gesetze verlangen“ ist übrigens das Schlüsselwort. Also Dudu mit Moslemrabatt.

  16. Eine wirksame Strategie wäre, die Polizei mit so einem fingierten Zeugen gezielt in die Irre zu führen. Ich sage nicht daß es so war, aber da die Terroristen ihre Aktionen mit militärischer Präzision und Strategie planen, kann man hier nicht naiv herangehen. Die Ermittler dürften das wissen oder zumindest in Betracht ziehen, nur das Volk wird von der Politik für dumm verkauft.

  17. Es wird immer absurder.

    Egal wie peinlich die Ermittlungen mittlerweile in Deutschland laufen, ist eins noch unfassbarer:

    Die Angst der Gutmenschen vor den nun anstehenden Reaktionen des Volkes steht, wenn man sich so auf den Staatsmedien umschaut, höher, als die Angst vor dem über das Land gebrachten Terror. Das ist das unglaubliche.

    Mit dem Terror hat man sich schon längst abgefunden, man fürchtet lediglich noch die Reaktionen der Bewohner des Terrorlandes und versucht die Tatsachen trotz weltweiter Berichterstattung schon wieder zu verdrehen und zu verharmlosen.

    Nachrichtendienste müssen enger zusammen arbeiten… bla bla

  18. Die Geschichte ist oberfaul, wie der Amoklauf von München.
    Damals wusste auch CNN sofort bescheid, während die deutschen Behörden gemauert und relativiert haben.

    Fotos und Videos darf man wieder nicht in sozialen Netzwerken posten, sondern nur exklusiv der Polizei hochladen.

    Warum das alles?

    Sind (ausländische) Geheimdienste verwickelt?

    Regie führt jetzt der Generalbundesanwalt.

    Denkbar wäre sogar, dass sie einen „Neonazi“ präsentieren, NSU-Mitglied und Liebhaber von Zschäpe.

    Alles ist denkbar!

  19. Es werden im Lkw sicher noch Fingerabdrücke von Mundlos und Böhnhardt sichergestellt werden, zudem ein paar Kleidungsstücke von Peggy im Handschuhfach und vielleicht sogar eine Patronenhülse vom Kennedyattentat neben dem Gaspedal …

  20. Hab eine geniale Idee, der „Mutige Zeuge“ ist der wahre Täter hat das alles minuziös geplant mit den Ziel es Flüchtlingen in die Schuhe zuschieben, mein Gott wie konnte man so Blind sein passt doch jetzt alles wunderbar, Der „mutige Zeuge“ hat selbstredend einen rechtsradikalen Hintergrund.
    Jetzt ist wieder alles schick, neue verstärkte Mittel und Anstrengungen gegen Rechts, noch mehr Flüchtlinge und Integration , totale Überwachung und Vernichtung aller die gegen die aktuelle Politik insbesondere der Flüchtlingspolitik auch nur ansatzweise was sagen.
    Perfekt inszeniert.

  21. Die Story mit dem Zeugen hat sich ja eigentlich plausibel angehört.
    Er hatte den Fahrer aus dem LKW aussteigen gesehen und ist ihm gefolgt.
    Nun scheint es tatsächlich so,dass der Zeuge entweder gelogen hat,oder wir von den Behörden angelogen werden,warum auch immer?
    Will man evtl. wegen der heftigen öffentlichen keinen Täter präsentieren,um die Sache unter dem Tisch zu kehren?
    Oder ist der tatsächliche Täter wirklich auf und davon und alles nur ein Missverständnis?

    Wenn man bei der Einreise Fingerabdrücke von jedem genommen hätte,dürfte der Flüchtige zumindest indentifiziert werden.
    Wenn man dies wie meistens versäumt haben,steht man jetzt vor einem Problem.
    Mal sehen,was dieser SPUK uns noch beschert??

  22. @12 johann

    Ich halte es mittlerweile für nicht ausgeschlossen, dass nach dem Fund einer Böhnhardt-DNA die Spur zu einem Reichsbürger führt, der auch als Pegida-Redner in Erscheinung trat und außerdem AfD-Mitglied ist…….
    ————–
    Sie haben Recht, so wird es sein. Und dass wir alle Schuld sind, weil WIR und nicht integrieren und ihnen unsere Haeuser und unsere Kinder geben !

  23. Seitdem bekannt ist, dass Innenminister Thomas de Mazière die versammelte Presse angelogen hat und der Terrorist noch frei herumläuft …

    Hat de Mazière wirklich „gelogen“? Es war doch zu dem Zeitpunkt der Stand der Dinge. Was hätt er er den tun sollen, außer den ihm vorliegenden Informationen Beachtung zu schenken. Lügen wäre Absicht. Ist das hier der Fall?

  24. Was wollte der verhaftete Paki in der Dunkelheit im Tiergarten? Der Nächste, der in der Nähe der Siegessäule wohnt, ist der Bundesgaukler. Aber zu dem kommt er nicht rein. Gibt für mich keinen Sinn, da nachts im Park rumzurennen.

    Es sei denn, es war ein Ablenkungsmanöver, um den (oder die) richtigen Täter Zeit zu geben, vom Tatort abzuhauen.

  25. Und dann werfen hier die Konsorten ua. wie Jäger und Kraft den Behörden in Belgien Dilettantismus und großes Versagen damals vor.Hier sieht’s wohl viel schlimmer aus.Aber wehe dein Verbandskasten ist „abgelaufen“ ,oder das Warndreieck fehlt.

  26. Da in so einer Situation viele Leute weglaufen, um sich in Sicherheit zu bringen, muss man schon viel Glück haben, um als Zeuge dem Richtigen nachzulaufen.

    Oder man muss gesehen haben, welcher der Weglaufenden vorher aus dem LKW gesprungen ist.

    „Schwierig“ wirds für die Ermittler, wenn der Zeuge zwar dem richtigen Täter nachgelaufen ist, dieser aber behauptet, nicht der Fahrer gewesen zu sein und wenn im Laster die Spuren mehrerer Leute zu finden sind.

    Ich weiss nicht, wie es in diesem Scania aussieht, aber nicht wenige Zugmaschinen haben auf der Beifahrerseite zwei Sitzplätze.

  27. Mit dem Event in Berlin kann man ganz gut davon ablenken, dass man ….

    … in Syrien auch deutsche Nato-Offiziere geschnappt hat

    … in Italien eine Bank vom Staat (Steuergelder) gerettet wird

    … die krimigrantische Alltagskriminalität in den Hintergrund tritt

    Deutsche, seid aufmerksam! Lasst euch nicht täuschen!

  28. #20 ownMACHT (20. Dez 2016 14:30)

    Es wird immer absurder.

    Egal wie peinlich die Ermittlungen mittlerweile in Deutschland laufen, ist eins noch unfassbarer:

    Die Angst der Gutmenschen vor den nun anstehenden Reaktionen des Volkes steht, wenn man sich so auf den Staatsmedien umschaut, höher, als die Angst vor dem über das Land gebrachten Terror. Das ist das unglaubliche.

    Mit dem Terror hat man sich schon längst abgefunden, man fürchtet lediglich noch die Reaktionen der Bewohner des Terrorlandes und versucht die Tatsachen trotz weltweiter Berichterstattung schon wieder zu verdrehen und zu verharmlosen.

    Nachrichtendienste müssen enger zusammen arbeiten… bla bla

    Genau. Dazu folgendes:

    Heute früh in einer klitzekleinen Kleinstadt, weit weg von Berlin.

    A) „Ham’se das mitgekriegt, von gestern in Berlin?“

    B) „Ja, aber die werden den nicht kriegen …“

    A) „Aber die haben doch sehr viele Informationen, und dass das ein Anschlag war, steht doch fest.“

    B) “ Ach … das sind alles nur Spekulationen.“

  29. Als erstes muß Merkel festgenommen werden, um die Lage (und zwar für ganz Deutschland) erst mal zu entspannen. Dann sehen wir weiter.

  30. Auf die Idee mit dem „mutigen Zeugen“ kam ich noch gar nicht. Stimmt, ein Reichsbürger, der erst den Polen entsorgt, und anschließend nach der Horrorfahrt zu irgendeinem Muselmanen läuft und den bezichtigt. Genial!!! Und dann kann die herrliche GEZ Pinocciopresse die nächste Story mit dem armen, unschuldigen aus Pakistan basteln. Genial!!!!

  31. @ #34 nicht die mama (20. Dez 2016 14:35)

    Wenn die Polizei behauptet, der Paki wäre nicht der Täter, so dürften sie seine Fingerabdrücke oder DNA-Spuren nicht im Führerhaus des Scanias gefunden haben. Da dürfte die Spurensicherung schon gründlich vorgegangen sein.

    Es sei denn, irgendwas sollte vertuscht werden.

  32. Wenn die Moslems eines gut können, dann das sie Gutmenschen gut verarschen können.

    Jahrelanger Umgang mit naiven Gutmenschen-Deppen lehrt, dass je größer und unglaubwürdiger der Rotz ist, desto mehr tun Gutmenschen-Deppen dies von Moslems glauben.

    Bestes Beispiel sind doch die erlogenen und erstunkenen Asylgeschichten von den Faßbomben und vor ihren Augen gestorbenen Müttern. Je rührseliger, desto mehr fahren Gutmenschen-Deppen auf die Lügengeschichten der moslemischen Herrenmenschen ab.

    Das hat sich bis in die letzten Lehmhütten am Hindukusch herumgesprochen.

    🙂

  33. #22 OhTannenbaum

    Die BRD-Politiker, BRD-Medien und BRD-Konsorten lügen wieder wie im Fall NSU. Wir werden nur erfahren was sich nicht verheimlichen oder vertuschen lässt.

    Noch 4 Wochen, dann hat Trump vollen Zugriff auf alle Geheimdienstinformationen. Er mag Merkel nicht und hätte wohl schon längst was über diesen islamischen Terroranschlag rausgehauen was peinlich für Merkel ist. Ich hoffe er wird nicht genauso eine Enttäuschung für uns wie Obama für die Linken, Schwarzen und Friedensfreunde.

  34. Vermutlich wird ferkelseitlich bereits an einer Täterschaft mit NSU-Hintergrund gefeilt. Möglich auch, dass es ein Trump-Symphatisant ist, oder ein PEGIDA-Teilnehmer mit Verbindungen zur ganzganzbösen PI-Kommentatorenszene.
    Auf jeden Fall muss jetzt gaanz dringend das Internet reglementiert werden, um den Datenaustausch dieser Terroristen zu unterbinden.
    Zackzack!

  35. Unserer Polizei,traue ich tatsächlich zu,
    den falschen abgegriffen zu haben..
    Man wird dem Zeugen geraten haben,die letzten Meter einen Sicherheitsabstand zu halten,so dass dieser nicht mehr bestätigen konnte,
    den richtigen gefaßt zu haben..

    Dennoch bedenklich,was sich so alles nachts an der Berliner Else rumtreibt.
    Ringsum nur Kreisverkehr und Bäume,viele viele Bäume..Der Tiergarten eben.
    Und null Flüchtlingsheime in der Nähe.

  36. P.S.

    Kaum hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen von der Berliner Polizei übernommen, heißt es plötzlich:

    „Wir haben den falschen Mann.“

    BKA und Bundesanwaltschaft sind politische Behörden, die von der Bundespolitik gewünschte Ergebnisse präsentieren.
    Das haben wir schon im NSU-Fall gesehen.

  37. Merkel Government Still in Denial

    Meanwhile, representatives of Arab community were reported telling the police in Ruhr, „The police will not win a war with us because we are too many.“

    Chancellor Merkel, Germany’s ruling elites and the media can continue putting a happy face on uncontrolled mass-migration from Arab and Muslim lands, or suppress news reporting on rising migrant crime, but they cannot wish away the country’s deteriorating law and order situation.

    It should be evident to even a casual observer that her government still does not care about the victims of its own failed „refugee“ policy.

    https://www.gatestoneinstitute.org/9608/merkel-germany-denial

  38. Vielleicht saß einer der Attentäter in der Mittelkonsole und hat sich dann im Trubel der Verwirrung unauffällig aus dem Staub gemacht, während der Zeuge den Falschen verfolgt hat…

    Fragen über Fragen

  39. Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind keine wie es die Systempropaganda verherrlicht hat Ärzte oder Ingenieure gekommen. Ganz im Gegenteil. Die absolute Mehrheit von Merkels Gäste sind unterste soziale Schichten, Analphabeten, Kriminelle und Millionen von Scharia-Asoziale. Millionen von jungen Männern für die Raub, Mord und Vergewaltigungen zum Alltag gehören. Moslemische Steinzeit-Menschen für die Frauensteinigungen, Schwulentöten und Ungläubigeabschlachten nach der Scharia völlig normal sind. Asoziale die lebenslänglich durchgefüttert und vollversorgt werden müssen.

    Die postfaktische irre Kanzlerin hat Problem für Generationen nach Deutschland importiert. Jetzt schon ist der Blutzoll der einheimischen Bevölkerung unerträglich. Ganz abgesehen von den tausenden von Milliarden an Kosten für Merkels Gästen.

    🙂

  40. Unserer Polizei,traue ich tatsächlich zu,
    den falschen abgegriffen zu haben..

    Man wird dem Zeugen geraten haben,die letzten Meter einen Sicherheitsabstand zu halten,so dass dieser nicht mehr bestätigen konnte,
    den richtigen gefaßt zu haben..

    Dennoch bedenklich,was sich so alles nachts an der Berliner Else rumtreibt.

    Ringsum nur Kreisverkehr und Bäume,viele viele Bäume..Der Tiergarten eben.
    Und null Flüchtlingsheime in der Nähe.

  41. Zu den schrecklichen Details der Todesfahrt auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin will sich der Lkw-Hersteller Scania nicht äußern. Der Attentäter nutzte einen Lastkraftwagen des Unternehmens, der vermutlich auch mit diversen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet ist – womöglich auch mit einem Notbremssystem.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article160463189/Lkw-Fahrer-duerfte-Notbremssystem-lahmgelegt-haben.html

    grundsätzlich ist damit sogar eine Fernsteuerung des LKW denkbar.

    Nach der Tötung des Polen kann der / oder die Terroristen den LKW per Laptop gesteuert haben….

  42. Es würde mich jetzt nicht wundern, wenn plötzlich DNA im Führerhaus des LKWs von Beate Zschäpe oder Lutz Bachmann gefunden wird.

    🙂 🙂 🙂

  43. @ #35 ujott (20. Dez 2016 14:35)

    Gerade auf -ntv ist noch nicht abschließend geklärt ob es der falsche Täter ist

    Warten noch auf Untersuchungsergebnisse

    Mal Hü mal Hott

  44. Merkel Government Still in Denial

    Earlier this year, Germany was hit by a series of ISIS-inspired attacks and failed terror plots. Despite that almost all the perpetrators were recent Syrian or Afghan migrants, German Chancellor Angela Merkel, in the middle of a re-election bid, has stuck to her claim that there is „no connection“ between terror attacks in the country and uncontrolled mass migration from Arab and Muslim lands.

    https://www.gatestoneinstitute.org/9608/merkel-germany-denial

  45. Reagan…ich meine Bush…nein, Trump ist schuld !!
    Wer denn sonst ?
    Na, da gibt es jede Menge Möglichkeiten.
    Falls es sich bei dem Mutigen Zeugen um einen Bio handelt, will er vielleicht anonym bleiben, um nicht bei der nächsten U-Bahnfahrt einen Tritt in den Buckel zu bekommen.
    Es könnte auch sein, daß seine Identität verschwiegen wird, um nicht den Eindruck zu erwecken, daß es abgehängte Europäische Männer- die ja bekannterweise alle alt, unattraktiv, verhausschweint und testosteronlos sind – mit so einem sexy Nobeln Wilden™ aufnehmen können, das könnte ja welche auf die falschen (d.h. also richtigen) Ideen kommen lasen.
    Sollte es sich bei dem Mutigen Zeugen um einen Neudeutschen, ja vielleicht sogar einen Friedensreligiösen handeln, willer natürlich anonym bleiben, um der ewigen, unerbittlichen Blutrache der Religion des Friedesnzu entgehen.
    Oder es handelt sich schlicht und einfach um Taqiya 101, d.h. also er zeigt halt in irgend eine Richtung, um die ungläubigen Polizeischweine auf die falsche Fährte zu locken.

  46. #18 Babieca (20. Dez 2016 14:29)

    #9 Thomas116 (20. Dez 2016 14:23)

    „Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden so hart es unsere Gesetze verlangen.“

    Sowas sagte Kraft auch, nachdem sie beim Lügen und Vertuschen eines gewissen Taharrush erwischt wurde… „So hart es unsere Gesetze verlangen“ ist übrigens das Schlüsselwort. Also Dudu mit Moslemrabatt.

    Hehe…Ja, Wortwahl ist manchmal entlarvend.

    Sie sagen „wie es unsere Gesetze verlangen“ anstatt „wie es unsere Gesetze ermöglichen“ oder „wie es unsere Gesetze vorsehen“, ganz so, als ob es ihnen zuwider ist, harte Verbrechen auch entsprechend hart zu bestrafen.

    Was es sichtlichen Xenofetischisten und auf ihre Mitmenschen projizierenden Selbsthassern in der Tat auch sein dürfte.

  47. Merkel tötet mit ihrer asylantenfreundlichen Politik der offenen Grenzen ihr eigenes Volk, man muss es nun ganz klar so aussprechen. Mit freier westlicher Welt oder gewissen freiheitlichen Wertevorstellungen hat dies nichts mehr zu tun. Es entwickelt sich eher in Richtung Anarchie und Chaos.

    Habe mir gerade mal diverse Kommentare auf Krone.at http://www.krone.at/ durchgelesen und normalerweise quatscht man ja ständig davon, auf PI-News wären ach so gefährliche Rechtsradikale unterwegs..nun die Kommentare hier sind gegen Krone.at echt harmlos! Ich glaube die Wut des normalen Bürgers auf den Merkel-Clan schießt nun endlich durch die Decke.

  48. #28 Katharer

    Wahlmänner.
    Mehr Abweichler bei Clinton als bei Trump.

    Danke für den Beitrag.

    Ich musste lachen, als ich das las.
    Ein paar hartnäckige Journalisten versuchten uns vor kurzem ja noch einzureden, daß zweifelnde Wahlmänner die Wahl Trumps noch verhindern könnten.

  49. jetzt kommt es richtig dicke, die bereiten uns langsam darauf vor, dass der echte Irre noch frei herumläuft, und man über eben diesen Amokläufer überhaupt nichts weiß, so wie eine Art “ Erlkönig „, von den jeder weiß das es ihn gibt, aber keiner kenner hat ihn je gesehen, die haben ihren “ Laden “ einfach nicht im Griff, aber wehe unsereiner bezahlt die GEZ nicht, ungeheuerlich ! und die regieren uns !

  50. Ob wohl diesmal die Möglichkeit wahrgenommen wird, anhand der DNA im Laster die Herkunftsregion des Täters zu bestimmen und damit den Kreis der möglichen Täter einzuschränken?

    In Freibung durften die Ermittler diese Möglichkeit ja nicht nutzen.

    Warum frag ich eigentlich?
    🙄

  51. Der rote OB Müller wusste, warum er sich eine neue gepanzerte Limousine für 500.000 EUR kaufte … Merkel wusste es, die Miesere und der schnelle Heigo vom Zwickauer 1. Mai-Lauf … Sie haben es gewusst und gewollt und herauf beschworen!
    TRAUER und WUT, aber Wut kann den Verstand vernebeln! Wir müssen uns stählen, trainieren und HART machen. Für unsere Familien, Kinder, unser Land!
    Gegen einen unbarmherzigen, primitiven und herzlosen, hinterhältigen und uns verachtenden und uns verlachenden Feind, der Frauen und Kinder vor schickt! Sich hinter ihnen formiert, schützt.
    Deshalb: Patrioten, schließt Euch endlich zusammen, es ist Schluss mit Lustig! Keine Ressentiments, keine Gefangenen! Terrorismus ausrotten, ihre Supporter und Beschützer gleich mit

  52. Ich vertraue den Verlautbarungen staatlicher Stellen nicht mehr,es wurden bisher zu viele „Wahrheiten“ übergeordneten politischen Interessen geopfert.Schaut euch den irrwitzigen Verlauf des NSU Prozesses an,und dann fragt euch selbst nach der Glaubwürdigkeit staatl. Stellen.Meine Trauer gilt den unschuldigen Opfern dieses völligen Versagens, und mein Zorn den Versagern.Lasst uns gemeinsam die Dinge im kommenden Herbst ändern,wir schaffen das.

  53. Unsere Polizei scheint völlig Rat- und Kopflos zu sein.
    Hier ein Lehr- Video, was ihren Geist etwas anregen soll:

    https://www.youtube.com/watch?v=o2RZbIbWGZg

    Man fasst sich nämlich langsam an den Kopf in diesem Lande. Ich könnte kotzen.
    Wieso waren eigentlich keine Polizisten oder Sicherheitsbeamte in Zivil am oder auf dem Weihnachtsmarkt? Wenn wir schon eine irre Kanzlerin haben, muss doch der Sicherheitsapparat auf Maximum geschalten sein.
    Multi- Kulti bedeutet Chaos und Krieg. Und nicht Friede, Freude, Eierkuchen.

  54. Wie sagte doch gestern Bürgermeister Müller: Die Situation ist unter Kontrolle. Ich würde „unter“ eher durch „außer“ ersetzen.

  55. #53 OhTannenbaum (20. Dez 2016 14:48)

    grundsätzlich ist damit sogar eine Fernsteuerung des LKW denkbar.

    Nach der Tötung des Polen kann der / oder die Terroristen den LKW per Laptop gesteuert haben….

    Nein.

    Um Fahrhilfen wie einen Bremsassistenten ausser Betrieb zu setzen, muss man nur die zugehörige Sicherung oder das Relais ziehen.
    Die Positionen dieser Teile sind kein Geheimnis und die aufleuchtende Kontrollampe wird so einer ignorieren können.

    Um ein Fahrzeug komplett fernzulenken, sind hingegen weitreichende Ergänzungen und Umbauten nötig.

  56. #59 DeutscheWerte (20. Dez 2016 14:54)

    Ich glaube die Wut des normalen Bürgers auf den Merkel-Clan schießt nun endlich durch die Decke.

    Mußte heute morgen auch so ein „ich lese Kommentare aus dem Netz vor-Piepsmäuschen von einem der n-Nachrichtensender zugeben. Erzählte was, daß Merkel ja nicht selbst antworte, daß sie dafür ein „Social Media Team“ hat und daß auf ihrer Facebookseite rund 2000 Kommentare eingegangen sind, die vor allem eins zeigen: Unbändige Wut der Bürger. Bürger! Hat sie gesagt. Keine „Rechtspopulisten“, keine „Hetzer“, keine „AfD-Anhänger“.

    Hehe!

  57. #23 OhTannenbaum (20. Dez 2016 14:31)

    Fotos und Videos darf man wieder nicht in sozialen Netzwerken posten, sondern nur exklusiv der Polizei hochladen.

    Die wollen nicht, dass Otto Normal-Zahlvieh Bilder von dem toten Kind am Kinderpunschstand auf dem Berliner Weihnachtsmarkt zu sehen bekommt.

    Tote Kinder werden bekanntlich von deutschen Medien immer wieder gerne abgebildet und von Politikern instrumentalisiert, aber nur, wenn es moslemische Kinder sind, die tot am Strand liegen oder aus den Trümmern von Aleppo (oder was in Medien schnell mal Aleppo genannt wird, weil das sowieso kein Mensch überprüfen kann) gezogen werden.

  58. die Berlienern Kaspars sind angetroffen auf unfalstelle-um sich jede Menge Polizisten-ich würde alle steinigen!!!!!

  59. In a statement, U.S. National Security Council spokesman Ned Price condemned “in the strongest terms what appears to have been a terrorist attack on a Christmas Market in Berlin, which has killed and wounded dozens.”

    President-elect Donald Trump also denounced what he called a “horrifying terrorist attack in Berlin,” saying in a statement that Islamist terrorists and their networks “must be eradicated from the face of the earth, a mission we will carry out with all freedom-loving partners.”

    https://www.washingtonpost.com/world/europe/at-least-9-dead-as-truck-rams-crowd-in-christmas-market/2016/12/19/a01c4968-c629-11e6-acda-59924caa2450_story.html?utm_term=.b3d7eab13286

    Es ist wie beim Amoklauf in München (Ali Sonboli).

    Die Amis berichten sofort von islamistischem Terror.

    Die Deutschen verdrehen den Spin und machen eine Story eines Amoklauf eines Einzelnen draus….

    Jetzt geht es um Politik und den Kopf von Angela Merkel (und damit um die politische Zukunft ihrer Machtclique).
    Die Wahrheit werden wir nicht erfahren.

  60. Feiert die BILD einen Terror-Komplizen?

    Solche Spekulationen sind absolut kontraproduktiv. Es gibt nicht einen einzigen haltbaren Hinweis darauf.

    Trotzdem gilt: Solche Anschläge lassen sich nicht verhindern, sondern nur begrenzen, in dem man das Volk bewaffnet. Die können den Schaden per Schusswaffe begrenzen. Mehr geht nicht. Außer Zuwanderung zu stoppen.

  61. #55 Freya- (20. Dez 2016 14:50)
    @ #35 ujott (20. Dez 2016 14:35)

    Gerade auf -ntv ist noch nicht abschließend geklärt ob es der falsche Täter ist

    Warten noch auf Untersuchungsergebnisse

    Mal Hü mal Hott


    Ja, was war der Grund es anzuzweifeln? Wie in diesem youtube-video gesagt, nur dass er keine Schmauchspuren an den Haenden hatte?
    Wenn man im LKW keine Spuren findet, ist er dann frei? Hatte er sein smartfohn denn an?

  62. @5to12: Typisch Moslem-Attentäter – nie da, ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Muss nicht sein, vielen Dank! Mod.***

  63. Liebe Berliner,
    Kopf hoch!
    Das ZDF läßt euch nicht im Regen stehen.
    In ca. 10 Tagen wird euch das ZDF mit einer RIESENFETE
    entschädigen, mit der laut Senderangabe
    GRÖSSTEN SYLVESTER – FETE EUROPAS.
    Es besaßen euch:
    Unsere aus dem ZDF – Fernsehgarten berüchtigte Stimmungskanone
    KIWI und der ZDF – Sunnyboy KERNER.
    BOMBEN – STIMMUNG GARANTIERT.
    (Ein Schelm, der Böses dabei denkt)
    Da fällt mir ein, ist denn so eine SYLVESTERFEIER nicht auch ein
    Affront gegen diejenigen Mitbürger, „die erst später dazugekommen
    sind.“ ?
    Wo SYLVESTER doch ein katholischer Heiliger war.
    Wie wäre es mit JAHRESENDFEIER ?
    DIESES LAND IST LÄNGST REALSATIRE.

  64. #69 5to12 (20. Dez 2016 15:05)

    Fast wie bei der Mafia, wo die Täter beim Begräbnis auftauchen, um nicht verdächtigt zu werden.

  65. Die Pressehalunken man kennt Sie ja, dass war vor 1933 auch so, selbst beim Bewerbung muss der Pressefritz seine Einstellung gegen das Volkstum sein, stimmte die Einstellung konnte er hetzen und hetzen Deutschland muss weg von der Landkarte…!

  66. OT

    Polizei
    Zeugen gesucht: Frau in Kirchhain angegriffen

    Wie die Polizei am frühen Dienstagnachmittag mitteilte, erlitt am Sonntag, 18. Dezember, eine Frau in der Fußgängerzone bei einer Attacke von vier Männern Prellungen.

    Kirchhain. Das unter Schock stehende Opfer konnte bisher noch keine exakte Beschreibung der Männer abgeben. Die 38-Jährige war gegen 1.10 Uhr mit ihrem Hund in der Fußgängerzone in Kirchhain unterwegs. Wie berichtet wurde, näherten sich die Männer von hinten und griffen die Frau plötzlich und ohne Vorwarnung an. Nach Schlägen und Tritten ging die 38-Jährige zu Boden.

    Die Frau erlitt bei dem Angriff Prellungen sowie einen Schock. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik. Der Polizei liegt derzeit nur eine vage Beschreibung der mutmaßlichen Täter vor.

    Bei dem Quartett soll es sich um Männer mit dunklem Teint handeln. Drei Männer sind etwa 1,80 Meter und einer etwa 1,70 Meter groß. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht dringend nach Zeugen. Sie fragt: Wem sind in der besagten Nacht verdächtige Personen rund um die Fußgängerzone aufgefallen? Wer kann Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen?

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Ostkreis/Kirchhain/Zeugen-gesucht-Frau-in-Kirchhain-angegriffen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3516554

  67. #32 Aufgewachter (20. Dez 2016 14:35)

    „Was wollte der verhaftete Paki in der Dunkelheit im Tiergarten? Der Nächste, der in der Nähe der Siegessäule wohnt, ist der Bundesgaukler. Aber zu dem kommt er nicht rein.“
    ——————————————————-
    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte auf das Niveau achten, vielen Dank! Mod.***

  68. N-TV berichtet:

    CSU will Angela Merkels Rückzug von Kanzlerkandidatur!

    Jetzt geht es Merkel an den Kragen!

    Sie kämpft um ihr nacktes politisches Überleben.

  69. #67 Babieca (20. Dez 2016 15:03)

    Ich denke, es ist Teil einer Strategie. Jeder wusste, dass es Anschläge geben wird, also sind die Raktionen von Medien und Politik schon lange durchdacht.

    Vermutlich möchte man so keinen weiteren Wutstau hervorrufen und der Bürger darf für einige Tage sein Mütchen kühlen.

  70. #77 OhTannenbaum (20. Dez 2016 15:14)

    Sie kämpft um ihr nacktes politisches Überleben.
    —————————————————-
    Ein politisches überleben ist nur manchmal ein nacktes. Normalerweise leben die danach ganz gut weiter.

    Im Übrigen: Wenn Sie weiter von DEM Ali Sonnyboy aus München reden, bekräftigen Sie ja die Legende noch.

    Und noch was: warum fragt keiner mehr nach Germanwings?

    Wieviele Tote auf einen Schlag?

  71. „Wann werden diese Lügner und Staatsgefährder bestraft?“

    Interessant… diese Frage habe ich im nächsten Artikel soeben auf MERKEL bezogen gestellt… also hier noch einmal das Problem im „demokratischen“ Deutschland a.D. 2017:

    1. die Polizei (BP) ist fest in der Hand der Innenminister
    2. die Staatsanwaltschaften werden von den Justizminister gelenkt
    3. die Richter sind abhängig von den politisch eingesetzten Gerichtspräsidenten
    4. die letzte Instanz der Gerichte werden von einem Gremium von ebenfalls politisch eingesetzten Richtern entschieden… die „Entscheidung“ ist also politisch gelenkt!

    WER vertritt das Volk? Meine Antwort: NIEMAND!!!

  72. Brummbär meint:
    Genau das war so doch vorauszusehen.
    Wir können hier diskutieren,wie wir wollen.
    Schuld an dieser ganzen Entwicklung sind diese
    völlig lebensfremden ,in rätselhaften Sphären
    schwebenden Gutmenschen und eine skrupellose,
    größenwahnsinnige Kanzlerin!
    Alleredings ist eine Einzelperson,und sei sie
    noch so durchtrieben und gewissenlos,niemals
    in der Lage ,solche Untaten und Verbrechen
    gegen das eigene Volk ,alleine und ohne Hilfe
    durchzuführen!Also bedenken wir in unserem
    Zorn auch all ihre Quislinge,ihre kleinen
    Göbbels,ihre Freisleringe und all die Gruppen-
    führer und Führerinnen! All die gemieteten
    Lügenmäuler in Funk und Presse all die gekauf-
    ten „Kulturschaffenden“,die scham und ehrlos
    in den Medien ihren schleimschlürfenden Dreck
    dem Michel als „Kabarrett“ verkaufen wollen,
    den niederträchtigen „Professores“,die im
    zwangsfinanzierten Staatsfunk untertänigst
    ihre gekauften „wissenschaftlichen“ Zwangs
    neurosen an den Untertanen bringen wollen.
    Kein Einziger soll vergessen werden !!
    Bald,in Nürnberg 2.0 !!

    Mahlzeit

  73. #60 Tritt-Ihn (20. Dez 2016 14:54)
    #28 Katharer
    Wahlmänner.
    Mehr Abweichler bei Clinton als bei Trump.
    Danke für den Beitrag.
    Ich musste lachen, als ich das las.
    Ein paar hartnäckige Journalisten versuchten uns vor kurzem ja noch einzureden, daß zweifelnde Wahlmänner die Wahl Trumps noch verhindern könnten.

    Danke ,
    Ich musste auch lachen

  74. Wenn im LKW DNA gefunden wird, darf die dann auch nur zur Hälfte ausgewertet werden, so wie bei Hussein K. ?

  75. Polnischer Fahrer getötet, ein Verdächtiger festgenommen, folglich wäre evtl. der/die Täter noch flüchtig, Waffe nicht gefunden, …

    DNA-Spurensicherung incl. Auswertung vom Tatort und Verdächtigen können dauern, …

    (lt. N24: keine DNA-Spuren???, Verdächtige zu 99% der falsch Täter???, vielleicht 2 polnische Bbetrunkene Fahrer???)
    ———

    Allein die Tatsache, daß die Waffe nicht gefunden wurde und der Verdächtige vermutlich anhand des Ermittlungstandes, bis zu jetzigem Zeitpunkt, nicht der Täter ist, dann ist/sind der/die Täter mit/ohne Waffe noch unterwegs.

    ———

    Nun ist vieles Spekulation, aber Fakt ist …

    a) wer mit einem LKW so Zielgericht auf den Weihnachtsmarkt ohne Licht und ohne zu bremsen zu steuert lt. Zeugen

    und

    b) mit einer Waffe und einem Toten unterweg ist

    der

    ist nicht betrunken, bzw. der hat eine Absicht … egal ob Terrorist oder nicht!!!

    Fazit:

    Warum keine Spuren bis jetzt gefunden u.a. DNA-Spur?

    Weihnachten mit Unfall auf Weihnachmarkt mit 12 Toten 48 Verletzten ist kein Zufall!!!!!!!!

    <<>>

    http://www.liveleak.com/view?i=4d1_1482183931

  76. Merkelsprech:

    …diese unselige Tat aufzuklären. Sie wird aufgeklärt werden in jedem Detail und sie wird bestraft werden

    Aha! „Sie“, die Tat, wird bestraft werden. So so.
    Ich dachte, eigentlich müsste der Täter bestraft werden.

    Diese Tante kann nicht mal richtig Deutsch.

  77. Heute nacht hat der DLF bereits die wahren Täter entdeckt, der Zeuge ist Stephan Detjen:
    Das erste, was Detjen zu einem islamischen Serienmord einfällt, ist: deutsche T ä t e r.

    «Die einen schlagen den Spaltkeil blutig ins Fleisch der Gesellschaft, die Trumps, LePens und ihre deutschen Nachahmungstäter treiben ihn politisch weiter bis ins Mark»

    http://www.deutschlandfunk.de/kommentar-zu-berlin-wir-waren-vorbereitet.720.de.html?dram:article_id=374371

    „Bis ins Mark“! (ob er Merkel gemeint hat?)

  78. Schön, dann wird dieser unfähige Juristen- und Polizeiapparat samt inkompetenten Innenminister vorgeführt. Besser geht es nicht.

  79. Der fette Heuchelsack Aiman Mazyek u. Muslimbruderschaft

    Gemeinsam gegen Hass

    KRM verurteilt den terroristischen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin auf das Schärfste.
    Gestern Abend wurde der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin Ziel eines terroristischen Anschlags…
    http://islam.de/28266

  80. #39 Westkultur (20. Dez 2016 14:40)

    Als erstes muß Merkel festgenommen werden, um die Lage (und zwar für ganz Deutschland) erst mal zu entspannen. Dann sehen wir weiter.

    Und wie heißt dieser science fiction? Es ist doch nicht wie früher, wo sich immer hochrangige Männer fanden, etwas zu tun. Mit Partei-Zinnsoldaten gibt’s das nicht.

  81. Ein Szenario, das man in jeder Vorabend-Krimisendung sieht: zwei Täter. Der Komplize lässt sich festnehmen und bindet damit Zeit und Personal. Er weiß, dass man bei ihm weder Schmauchspuren, noch andere eindeutige Hinweise finden wird. In der reichlich bemessenen Zwischenzeit taucht der Täter unter oder plant den nächsten Anschlag.

  82. Ich hab gehört die Amerikaner haben da so eine Methode beim Verhör die wohl sehr schnell zu der Wahrheit führt.

  83. #3 schrottmacher (20. Dez 2016 14:22)

    Man hat im LKW sicherlich ne Menge Fingerabdrücke gefunden. Jetzt wäre es nützlich man hätte alle Einreisenden per Grenzkontrolle registriert. Dann hätte man ein Foto und damit ein Fahndungsbild.

    Was dann aber lt. etablierter politischer Lesart nicht zu arabisch aussehen darf … lieber so die Art „Hans Müller“, wie schon unendlich gehabt …

    Zumindest braucht man nicht mit DNA-Analyse und Hastenichgesehen anzufangen, wenn man den mutmaßlichen Tatverdächtigen sicher ausschließen will:

    Fingerabdrücke Lenkrad LKW – Fingerabdrücke Tatverdächtiger (sofern keine Handschuhe getragen, logisch).

    Und die SED-Teigmasse war mit dieser häßlichen SPD-Islamikerin unterwegs? Passt.
    Otto Grothewohl und Wilhelm Pieck – wiederholt sich bei den Linksradikalen ständig. Die lernen nicht aus der Geschichte.

  84. Zitat #113 worsig

    Ich hab gehört die Amerikaner haben da so eine Methode beim Verhör die wohl sehr schnell zu der Wahrheit führt.

    ————————–
    Wahrheit?
    Die wollen die bittere Wahrheit doch gar nicht wissen bzw. wahr haben…

  85. Egal wie peinlich die Ermittlungen mittlerweile in Deutschland laufen….
    Unsere Polizei scheint völlig Rat- und Kopflos zu sein.
    Schön, dann wird dieser unfähige Juristen- und Polizeiapparat … vorgeführt.

    Auf die Polizei schimpfen bringt nichts.
    Lasst sie ihre Arbeit machen und uns die Ergebnisse abwarten.
    Ob der „mutige Zeuge“ sich geirrt hat oder falsches Spiel getrieben hat, wird die Polizei auch noch rausbekommen.
    Immerhin hat sie ziemlich schnell gemerkt, dass sie den „falschen Mann“ hat.

  86. Der Bastard läuft also noch frei rum.
    Hat schon jemand dran gedacht, ein rotes „X“ ans Kanzleramt zu heften?

  87. #8 francomacorisano; Sagt erstmal nix, der braucht nur Gummihandschuhe anziehen, schon gibts keine Schmauchspuren mehr an den Händen, an der Kleidung müsste trotzdem noch was zu finden sein, vorausgesetzt er hat seine Jacke, Mantel nicht auch entsorgt. Vor der kompletten Untersuchung zu behaupten er wars oder wars nicht ist komplett unprofessionell. Bissi seltsam ist die Sache aber auf jeden Fall. Dieses Haltet den Dieb wär da gut möglich, dass derjenige, der den angeblich verfolgt hat, selber der Täter ist und den anderen hinhängt. Wie war das noch mit dem einen, der sich angeblich im Knast umgebracht hat?

    #30 Rautenschreck; Hat der tatsächlich irgendwas von Substanz von sich gegeben, normalerweise eiert er doch bloss rum und kleidet sein Nichtwissen in wohlgestelzte gelogene Worthülsen. Auf BBC hiess es schon ganz in der früh der IS hätte ein Bekennerwasauchimmer geschickt. Bei unseren Sendern wurdee das bis Nachmittag bestritten.

    #41 Aufgewachter; Die haben den LKW doch erst am frühen Nachmittag weggeschafft. So schnell läuft ne Untersuchung nicht ab, und ein DNA Test braucht erst recht einige Tage, schliesslich müssen winzigste Spuren erstmal vervielfältigt werden, um die beweissicher auswerten zu können. Bloss wenn im Tatort, oder bei CSI gesagt wird, ach, ich warte drauf, muss das noch lange nicht wahr sein.
    Teilweise dauert die Aufklärung eines Verbrechens Jahre, kommts im Fernsehen, ist der Täter in 90Minuten gefasst und verurteilt.

    #65 Gardes du Corps; Die hälfe ihm gegen nen 40Tonner auch nix. Kugeln mag das schon abhalten, kann aber nicht verhindern, dass die Karre nach nem Zusammenstoss platt ist.

    #75 Paula; Was heisst dürfen, niemand, nicht mal der Buprä kann irgendjemand verbieten seine Videos wohin auch immer zu verschicken. Vielleicht bilden sich die ja ein, man glaubts ihnen, dass durch einen Film das Gesicht des Täters zu erkennen ist.
    Hat sich ja in der Vergangenheit hervorragend bewährt, wenn man Filme der Straftäter untern Teppich kehrt. Sobald der Film draussen war, dauerte es nur Tage, bis der Täter gefasst war.

    #113 worsig; Das konnte die Inquisition damals auch ganz gut, bei uns ist aber schon die blosse Drohung damit, obwohl garantiert jeder Täter weiss, dass da nix gemacht wird, schon strafbar.

  88. Der Täter läuft also -möglicherweise- noch frei herum.
    Anlaß für die Polizei, in alle Richtungen zu ermitteln.

    Wie der „Deutschlandfunk“ in den Nachrichten um 17 Uhrb betonte, natürlich auch in der „rechten Szene“.

    Na, das dürfte mit Sicherheit auch alle Rechtspopulisten betreffen, deren Parteien, Vereine- AfD, PEGIDA, usw.
    Ich vermute, da wird man jetzt seeeeehr akribisch suchen, es liegt ja schließlich nahe, daß die pöhsen Räääächten den Anschlag durchgeführt haben, um ihn den friedlichen Flüchtlingen unterzuschieben. Die Nazis taten es in Gleiwitz, die NAAAHHHTZIEEEES von heute werden es doch sicher auch tun.

    Ich schlage vor, die bewährte Ermittlertruppe nebst Equipment zu holen, welche die „Uwe Böhnhardt- DNA- Spuren“ am Opfer eines Kindersexmörders fand… vielleicht geht hier was, irgendwie kann man sicher was drehen, oder ?

    Ich höre viel Deutschlandfunk am Tag, da ich Dudelmusik nicht mag, der Sender ist Klasse übel, eine linksrotgrüne Trompete, wie sie im Buche steht,und enttäuscht selten, das kam gelegentlich (kurz) vor, ansonsten- das Brechreiz- Level gibt einen hohen Maßstab vor.

    Ich tue es mir dennoch an- man sollte die Feinde und Verräter im eigenen Nest kennen.

  89. Grade im Ticker, der gestern vorläufig einkassierte ist wieder wie befürchtet freigelassen worden. Bei Lüge-N-24 fabulieren die über einen Amoklauf.

  90. Sicher wird bei der Durchsuchung des LKW noch DNA von einem der Uwe´s gefunden. Und der Personalausweis eines bekannten NPD Mitglied´s liegt auf dem Fahrersitz. jede Wette daß wird so kommen.

  91. Mich hat der Aufruf von Frau Gloska sehr befremdet, als sie im Auftrage wessen? eindringlich bat eventuelle Handyaufnahmen vom Tatort bloss nicht auf Youtube einzustellen!!! Angeblich um der Pietät zu genügen. Vielleicht aber auch um zu verhindern dass publik würde was die Polizei schon längst wusste dass der bewaffnete Haupttäter entkommen war. Aus diesem Grunde wurden innert Stunden 250 Beamte ruck-zuck nächtens aufgeboten um die Asylunterkunft zu durchsuchen. Von 03 Uhr bis 04Uhr Durchsuchung. Danach Abbruch der Übung. Hoffentlich stellen die Augenzeugen die Videos noch nachträglich ins Netz. Der pietätvollen Aufklärung wegen.

  92. FRAGE:
    .
    Würden Polizei und Justiz MICH am Tag nach der Tat (Massenmord!!!) wieder auf freien Fuß setzen, wenn ich tatverdächtig wäre, aber es nicht zu 100% sicher wäre, dass ich auch wirklich schuldig bin????

  93. Man sollte sich eigentlich mal wieder der Hauptfrage zuwenden: Was war in Berlin los?

    1) Die Unfallthese kann man wohl als abseitig verwerfen. Kein Unfallfahrer fräst mit einem Truck eine 80 Meter lange Schneise in eine Menschenmenge. Von dem erschossenen „Beifahrer“ mal ganz abgesehen – wer hätte je von einem Unfall gehört, bei dem ein „Beifahrer“ erschossen wird. Und wenn der Fahrer sagen wir einen Herzinfarkt bekommt, wie kann er dann noch 2 km durch den Tiergarten rennen? Umso erstaunlicher, dass die Medien gestern so hartnäckig an dieser These festhielten.

    2))Apropos „Beifahrer“. Wo genau war der eigentlich? Ich nehme mal nicht an, dass der Amokfahrer mit einer angeschnallten Leiche auf dem Beifahrersitz unterwegs war. Vielleicht lag die Leiche hinten in der Kabine, aber man liest davon nirgendwo.

    3) Gestern wurden uns ein „mutiger Zeuge“ und ein mutmaßlicher Täter präsentiert. Der vermeintliche Täter musste heute mangels Haftgründen freigelassen werden. D.h. der Zeuge hat sich geirrt, oder er hat getäuscht (dann wäre eine mögliche Verbindung zum echten Täter zu überprüfen) oder der vermeintliche Täter war doch der Täter und hat sehr mächtige Beschützer, bzw. man will derzeit nicht, dass der Todesfahrer von Berlin ein Flüchtling gewesen ist (wäre unerträglich, hat eine hochstehende Person der öffentlichen Lebens heute gesagt). So oder so: Der Täter ist definitiv noch auf freiem Fuß. Er ist bewaffnet und er ist zu allem entschlossen. Zwischenfrage: Könnte es auch eine Frau sein?

    Noch ein Detail: Ein LKW rast in eine Menschenmenge. Irgendwann kommt er zum Stehen. Und dann? Geht die Fahrertür auf und der Fahrer entfernt sich unbemerkt vom „Unfallort“ (oder besser Tatort)? Wer soll so etwas glauben. Es müssen wenigstens zwei Dutzend Personenbeschreibungen vorliegen, die uns ein grobes Bild vermitteln. Wo also ist z.B. der öffentliche Fahndungsaufruf der Berliner Polizei?

    Kurz gesagt: Hier ist mal wieder alles mysteriös. Sicher ist wohl nur die Zahl der Toten und Verletzten. Ich hoffe, es sind keine Kinder darunter (auch darüber hat man seit gestern nichts vernommen).

  94. Es ist schon merkwürdig, daß keine 24 Stunden nach dem tragischen Ereignis der Verdächtige auf freiem Fuß ist. Wahrscheinlich hat der Flüchtlingsstatus die Entlassung beschleunigt.
    Es ist auch nicht bekannt geworden, warum der Verdächtige zwei Kilometer vom Tatort weggerannt ist. Wenn er eine reine Weste hätte, müßte er nicht abhauen.
    Als der Truck zum stehen kam, haben doch sicher viele der Weihnachtsmarktbesucher sehen müssen, was sich an der Fahrerkabine abspielt. Der echte Fahrer muß ja rausgesprungen sein. War er unsichtbar?
    Es bleiben viele Fragen offen.

  95. Berliner Migranten haben Gestern in Berlin aktiv zur Fluchthilfe beigetragen! Diese Migrantengruppe, die sich Gestern offen im Fernsehen (N24) stolz als Augenzeugen und Verfolger des „Täters“ präsentiert hatten, sind m.E. höchst verdächtige Fluchthelfer. „Flucht eines IS-Terroristen mit freundlicher Unterstützung von Migranten“. Das liest sich natürlich nicht Gutmenschengerecht. Deshalb
    wird hier politisch gewollt nicht nachgehakt.
    Dieses Migrantengesocks ist das Ergebnis von jahrelanger Desintegration, Steuergeld- und Sozialetatvernichtung. Anhand der Filmaufnahmen sollte man allerdings allesamt verfolgen können – wenn man denn will.

Comments are closed.