buntLiebes „Polit-Establishment“ und linke NGO’s – oder darf es noch ein wenig mehr sein? Die taumelbunte „Deutschwelt“ funktioniert ja, trotz der täglichen Übergriffe durch „neu Hinzugekommene“ immer noch einigermaßen. Zwar angeschlagen und verunsichert, aber dennoch raffen sich die meisten anständigen und wertschöpfenden Bürger noch immer jeden Morgen auf, um ihrer Arbeit nachzugehen. Und um demzufolge in 2016 ein noch höheres Gesamtsteuereinkommen zu generieren, als sie es schon im Rekordeinnahmejahr 2015 mit knapp 700 (!) Milliarden Euro taten.

(Von Cantaloop)

Mit diesen enormen Mitteln gesegnet können unsere politischen Granden, die ohnehin keine ausreichende Wertschätzung mehr für den steuererwirtschaftenden Mittelstand zu haben scheinen, wieder das Füllhorn über die ihrer Ansicht nach „Schutzsuchenden“ und deren zahlreichen Unterstützern großzügig ausschütten. Die Generationenbilanz geht hierbei mittelfristig von bis zu unvorstellbaren 1,5 Billionen (!) Euro aus.

Denn dies ist, wie wir alle mittlerweile wissen, die oberste Staatsraison geworden. Alles andere hat sich auch lt. Finanzminister Schäuble derzeit dem Wohlbefinden der „Geflüchteten“ unterzuordnen, egal ob diese nun berechtigt hier sind, oder eben nicht. Einigen mächtigen „Asylprofiteuren“ gereicht dies natürlich zum Vorteil, aber sehr viele andere leiden darunter. Insbesondere Frauen, Kinder und ältere Mitbürger sind den mittlerweile zahlreich umherziehenden „Männergruppen“ aus Nordafrika, Arabien und dem Balkan im öffentlichen Raum nahezu schutzlos ausgeliefert. Wir sind es ja schon gewohnt, nahezu täglich selbst die grauenhaftesten Unmenschlichkeiten unserer „Gäste“ präsentiert zu bekommen. Auch die PI Berichterstattung reißt diesbezüglich nicht ab.

Die im stets gleichen Zyklus wiederkehrenden beschwichtigenden Talkrunden im gebührenfinanzierten „Meinungsbildner-TV“, die die Schuld hierfür nahezu immer bei den indigenen Bürgern und nicht etwa bei den Ursupatoren verorten, sind die traurige Konsequenz davon. Schmierige, aalglatte Politiker vom Schlage eines Ralf Stegners, die bewusst die eigene Bevölkerung täuschen und einschüchtern, um im Umkehrschluss das derzeitige, fast schon als „Raubnomadentum“ zu bezeichnende Verhalten diverser „Neubürger“ noch weiter zu forcieren, sind mittlerweile Usus. Jeden Tag ein wenig mehr. Es ist offenbar nur noch eine Frage der Zeit, bis die erste Steinigung im bunten Lande stattfindet, nachdem ja schon zahlreiche Frauen und Mädchen auf grausamste Weise erfahren mussten, wie sich realen Auswirkungen der scheinbar alternativlosen „Zwangsbesiedelung“ anfühlen.

Man fragt sich angesichts dieser nicht mehr zu verleugnenden Faktizitäten nur eines; warum nur steuert unsere politische „Elite“ nicht endlich dagegen? Warum schützen sie ihr eigenes Volk nicht mehr ausreichend? Und wie kann es denn sein, dass man öffentlich nicht einmal mehr die leiseste Kritik an dieser desaströsen Sicherheitspolitik äußern darf, um nicht an die politischen Rand oder gleich ins soziale Abseits gedrängt zu werden? Fragen über Fragen, die nach derzeitigem Stand der Dinge nur eine plausible Antwort zulassen.

Die ursächlich Verantwortlichen für diese größte innenpolitische Krise nach 1945, vulgo Kanzlerin Merkel, können ihren desaströsen Kurs nicht korrigieren, weil sie dann nämlich zugeben müssten, dass ihnen aufgrund ihrer schier unerträglichen Arroganz und ihrer Unbelehrbarkeit riesige Fehler und groteske Fehleinschätzungen von geradezu epischem Ausmaß unterlaufen sind. Und das wiederum, so zeigt es die Geschichte deutlich, macht garantiert kein Politikverantwortlicher freiwillig! Nirgendwo.

Fehler machen deren Ansicht nach nämlich nur die „ewig Gestrigen“, die „Abgehängten“ – und natürlich der politische Gegner. Aufgrund dieser Suggestionen werden mit Hilfe der willfährigen Medien eben alle derzeitigen Mißstände weiterhin beschönigt, relativiert und mit Euphemismen belegt – bis zum bitteren Untergang. Es wird nach dem pathologischen Muster einer kognitiven Dissonanz „durchregiert“ – und alle, die es dennoch wagen sollten, diese Entscheidungen kritisch zu hinterfragen, werden eben politisch isoliert und so gut es geht „kaltgestellt“, nur um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken. So geht „Politik“ eben auch im Krisenjahr 2016. Keine Lösungen in Sicht, nur die Verunglimpfung Andersdenkender. Ad infinitum.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Toter syrischer Junge Ailan

    Tote vergewaltigte Studentin Maria L.

    Vor einem Jahr haben uns die Medien mit dem Foto des kleiner Junge Ailan aus Syrien der tot am Strand am Mittelmeer lag emotional zur Aufnahme von Millionen „Flüchtlingen eingeschworen.

    Warum zeigen die gleichen Medien jetzt

    kein Foto der tot im Fluss liegenden

    Studentin Maria L., die von

    einem „Flüchtling“ in Freiburg brutal

    vergewaltigt und ermordet wurde?

    Wer die Täter ins Land holt, ist auch

    Mittäter bei Vergewaltigung und Mord!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  2. jedem „Refugees-Wellcome-Plärrer“ würde ich einen, oder auch mehrere, Fütterungsneger zugestehen. Diese müssten sie dann eben aus ihren eigenen Mitteln verpflegen.
    Aber aus unseren Mitteln keinen Cent!

  3. Sobald Muslime feststellen, dass die in einem Stadtgebiet/ Region die absolute unumkehrbare Mehrheit stellen, inklusivem allen drum und dran, werden die eher früher als später die Islam-Autonomie dort ausrufen!

    Dann wird man sehen was die Zukunft der BRD tatsächlich noch Wert ist…

  4. #5 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2016 19:48)

    …werden die eher früher als später die Islam-Autonomie dort ausrufen!

    Die dürften sie von mir aus erst Mal haben. Aber konsequent, mit allen Konsequenzen. Auch Grenzzaun. Nach ein paar Jahren haben die sich zerlegt.

  5. Wer noch Mitglied der CDU ist, kann kein funktionierendes Gewissen haben, was bei anderen Alt-Parteien in weiten Teilen schon lange befürchtet werden muss.
    Das einzige, was diese Dilletanten können, ist auf Kosten derer, die „schon länger hier leben“ den „neu Hinzugekommenen“ Wohltaten in den Arsch zu schieben, ohne Gegenleistungen zu verlangen bzw. durchsetzen zu können.
    Christlich??? Spätestens da jüngste Gericht wird das klären.

  6. Man muss sich mal vorstellen, dass die Polizei ERST jetzt Fahndungsfotos von dem U-Bahn-Wandalen veröffentlicht. Was glauben diese Fuzzies eigentlich, wem sie verpflichtet sind?
    Aber seit gestern bekommen alle Statistikfälscher, die LÜGENMEDIEN, die Polizei und die Politiker reichlich „Stoff“ – auch er unsägliche Pressekodex gerät unter Beschuss (Andreas Scheuer CSU):

    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/jetzt-fahnden-sie-nach-dem-u-bahn-treter-49224288.bild.html

  7. TV-Tipp – SWR – 20 Uhr 15

    Zur Sache Baden-Württemberg

    Wie immer zum Thema passend: zu Besuch im linksversifften Freiburg

    Vor Ort in Freiburg
    Eine Stadt zwischen Hass und Trotz

    Vor-Ort-Reporterin Alexandra Gondorf ist in Freiburg unterwegs und fragt: Was hat der gewaltsame Tod einer Studentin mit der Stadt gemacht? Wie hat sich die Stimmung verändert?

    Auf dem Weihnachtsmarkt trifft sie Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne). Von ihm will sie wissen, wie es in Freiburg weitergeht mit der Flüchtlingspolitik. Im grün-liberalen Vauban-Viertel schildert der gebürtige Afghane und SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ismael Hares die Reaktionen aus seinem afghanischen Umfeld. Er erzählt ihr aber auch von einem Hassbrief, er wegen seiner Abstammung bekommen hat.

    Am Nachmittag fährt Alexandra Gondorf in den Freiburger Stadtteil Landwasser. Hier haben 22 Prozent der Menschen bei der Landtagswahl die AfD gewählt.

    Sie hört viele Stimmen, die eine härtere Gangart gegenüber den Flüchtlingen fordern. Hier trifft unsere Reporterin den AfD-Kreisverbandssprecher Andreas Schumacher, der sagt, das tote Mädchen sei ein Opfer der Willkommenskultur.

  8. Wenn ich nicht will, das meine Heimat von Fremden überrannt wird, die in erster Linie mein Geld , in zweiter Linie meinen Platz in einer Gesellschaft, in dritter Linie Sinnesvergnügen an sich reißen wollen, und in vierter Linie nichts von mir Nachgefragtes beisteuern ( etwas Bescheidenheit, Höflichkeit und Zurückhaltung wären schon mal ein erster Schritt) wieso sollte dann meine ablehnende Haltung eine Frage von Rechter oder Linker Gesinnung sein? Ob ich sowas für gut heiße oder nicht ist doch eher eine Frage von: Wie gehe ich mit meiner mir anvertrauten Heimat um, bewahre ich oder zerstöre ich?
    Und in diesem Sinne wundert es mich nicht , das es von unseren derzeitigen ranghöchsten Politiker (Merkel, Gabriel, Roth,…) diverse Archiveinträge mit volksbeleidigendem Grundton gibt.
    Wohin, wenn nicht Richtung Abgrund, wollten die uns, das Volk, jemals führen?

    Schöne Zeit

    R

  9. #10 Der boese Wolf (08. Dez 2016 19:52)

    Vorsicht mit dem Zaun! Bzw. BRD-Abkommen dann mit denen, die Muslime dürfen dann dort rein und raus nach belieben, nur wir nicht nach belieben…

    Das wird eine ganz einseitige Sache zur Kriegsberühigung sein!!!

  10. Bouffier: Die Frage auf dem Parteitag nach dem Doppelpass-Beschluß war falsch.

    Praktisch ist so etwas extrem schwierig umzusetzen.
    Dieser Beschluss wird nicht in die Regierungsarbeit in Berlin eingehen. Da haben wir uns bei der Bildung der großen Koalition mit der SPD geeinigt.
    Darauf müssen diese sich jetzt verlassen können.

     

  11. Wer dem Establishment ( CDU , SPD , Grüne , Linke , Antifa , Gutmenschen ) noch irgendetwas glaubt ist selber Schuld . Alles , aber auch wirklich Alles nur Luftblasen und Nebelkerzen , was die von sich geben !

    Die BRD ist zu einem einzigen KZ mutiert und zwar für die “ richtigen “ Deutschen – nicht für die , die schon immer hier lebten – wie es jetzt so schön formuliert wird .

    Der deutsche Steudepp finanziert seine eigene Auflösung und die Regierung ist Kapo und Lagerleitung in Einem .

  12. #14 wolaufensie (08. Dez 2016 19:54)

    „Ist es jetzt „bunt“ genug?“
    Bestimmt nicht, denn …
    A bisserl was geht immer.

    —————————————————-
    In Bayern heißt’s: Ist der Berg auch noch so steil,
    A bisserl was geht alleweil.

  13. „Ist es jetzt „bunt“ genug?“

    Nein.
    Erst wenn Europa, hier besonders Deutschland, zu einem multiethnischen Menschenzoo und einer stinkenden degenerierten verslumten Drittweltkloake geworden ist, wird der Buntheitsgrad sein, wie gewünscht.

  14. #13 Athenagoras (08. Dez 2016 19:54)

    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/jetzt-fahnden-sie-nach-dem-u-bahn-treter-49224288.bild.html

    Das Dümmste dazu habe ich eben von einem Berliner Staatsanwalt/ Oberstaatsanwalt? egal/ auf ntv gehört. Der sagte nämlich sinngemäß, daß man an die arme Frau und ihr Opferschutzrecht denken müsse, wenn sie per Video öffentlich fahnden. Dann müsse die Frau sich nämlich – festhalten! – täglich wieder und wieder die Treppe runterstürzen sehen.

    Hätte ich nicht gesessen, wäre ich umgefallen.

  15. „Man fragt sich angesichts dieser nicht mehr zu verleugnenden Faktizitäten nur eines; warum nur steuert unsere politische „Elite“ nicht endlich dagegen? Warum schützen sie ihr eigenes Volk nicht mehr ausreichend? Und wie kann es denn sein, dass man öffentlich nicht einmal mehr die leiseste Kritik an dieser desaströsen Sicherheitspolitik äußern darf, um nicht an die politischen Rand oder gleich ins soziale Abseits gedrängt zu werden? Fragen über Fragen, die nach derzeitigem Stand der Dinge nur eine plausible Antwort zulassen.“

    ———————————-

    Dann müssten Merkel und Co. sowie die ganze linke Medienmeute und GEZ-Belehrer zugeben, dass sie sich in ein gesellschaftspolitisches Experiment verrannt haben ( riesen Fehler zugeben ). Das werden die nicht machen, weil sie dann jeden Anspruch auf „Weiterso“ und „In Amt und Würden bleiben verspielt hätten, weil sie verdient hätten vor Gericht gestellt zu werden für Amtsmissbrauch, Rechtsbrüche und Untreue (u.v.m).

  16. i feel for you germany i really do i would not like to bring up my kids with this constant influx of the masses i live in the north of england and we dont have many invaders as the north is poor but i work in the south and parts of england are no longer resembling england very sad days shut the borders now and save your national identity

  17. Bouffier: Die Frage auf dem Parteitag nach dem Doppelpass-Beschluß war falsch.
    Praktisch ist so etwas extrem schwierig umzusetzen.
    Dieser Beschluss wird nicht in die Regierungsarbeit in Berlin eingehen.

    Darauf haben wir uns schon bei der Bildung der großen Koalition,mit der SPD geeinigt.

    Darauf müssen diese sich jetzt verlassen können.

  18. #11 pragmatikerin (08. Dez 2016 19:52)

    Wer noch Mitglied der CDU ist, kann kein funktionierendes Gewissen haben,
    ——-
    Zum Duracellhasen für Merkel reicht es in der C+DU immer, die hat wohl auch kein Gewissen.

  19. #12 aenderung (08. Dez 2016 19:52)

    es muss alles so gewollt sein, anders kann ich mir das nicht mehr erklären.
    ————————————————–
    Nein, es ist kein Wille, der diese fröhlichen Urständ erzeugt. Es ist vielmehr grenzenlose Dummheit und Phantasielosigkeit, die zu diesem Auswüchs führt. Sie glauben allen Ernstes, dass ihr Gutmenschengeplärre dazu führt, dass diese ungebildeten und barbarischen Nomaden sich hier bei uns integrieren würden. Sie sind zu dumm, um zu erkennen, dass man aus einer Gurke keine Trüffel schnitzen kann. Sie würden diesen Unterschied nicht einmal erkenner – oder erschnüffeln, wie die Trüffelschweine 🙂

  20. Wenn das „Polit-Establishment“ und linke NGO’s irgendwann meinen, dass es bunt genug ist, geht es denen bereits an den Kragen. Und dann ist es sowieso zu spät.

    Vermutlich ist der Kipppunkt tatsächlich bereits überschritten und wir können, selbst wenn wir es alle auf einmal wollten, nichts mehr daran ändern, dass wir bald die Minderheit in Deutschland sind.

  21. #36 Thomas116 (08. Dez 2016 20:33)

    Fulminante Texte hier auf pi-news.net.

    Von den Autoren und vielen Kommentatoren.

    Gratuliere!

    Das macht PI ja auch für die linksgrünschwarzoten FaschistInnen so gefährlich, weil es eben kein unbedeutendes Blog „abgehängter“ und spinnerter alten Männer ist!

  22. Die Deutschen bezahlen Unsummen für ihre eigene Gefährdung.
    Sie finanzieren eine muslimische Völkerwanderung ins eigene Land, Massen an Gewaltaffinen, die die deutsche Gesellschaft verachten, was sie aber nicht davon abhält (soviel zur „Ehre“), sich von ihr alimentieren zu lassen. Die Deutschen und ihre Verfassung werden von einer Person samt Gefolge verraten, die ein faschistoides Verständnis von Demokratie haben, die uns zudem das Recht auf Demokratie absprechen- damit dürfte alles gesagt sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU

  23. ACHTUNG

    23 Jährige Syrer, getötet in Essen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3505158

    Täter
    Essen. Die Polizei Essen hat einen Syrer (30) festgenommen. Er steht unter Verdacht, den 23-jährigen Mann in Essen-Frintrop getötet zu haben.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/er-soll-den-raubmord-an-dem-23-jaehrigen-syrer-aus-essen-begangen-haben-polizei-nimmt-30-jaehrigen-fest-id208925409.html

    Monty Python: „Was ist ihre Lieblingsfarbe?“

    – Blau.
    – Nein, Rot.
    – Nein. Ich meine…
    – Aaaaaaagggggghhhhhh.

  24. Zur Sache Baden-Württemberg

    gerade live:
    grüne Bundestagsabgeordnete über den Freiburger Mordfall. Der Mord ist ihr vollkommen scheixxxxxegal. Kein Wort des Bedauerns. Das einzige Problem in Freiburg ist die AfD. Und das man jetzt bloss nicht gegen die armen minderjährigen Flüchtulanten hetzen dürfe.

    Jetzt die sog. Zuschauerkonferenz.

  25. „bunt“ ist eigentlich eher negeativ besetzt:

    Bunter Hund, bunt wie ein Papagei gekleidet, es bunt treiben, buntes Gewirr; bunte Clowns, Narren, Neger u. Zigeuner; unruhig, Sinne überreizend(deshalb ist es vernünftig, Schlafzimmer u. Bettwäsche weiß, cremefarben, allenfalls in einer einzigen Pastellfarbe zu halten…

    duden.de:
    chaotisch, ungeordnet, unkoordiniert, unordentlich, unüberschaubar, unübersichtlich, wild, wirr, wüst, zusammengewürfelt; (emotional) kunterbunt

  26. #11 pragmatikerin (08. Dez 2016 19:52)

    Das einzige, was diese Dilletanten können, ist auf Kosten derer, die „schon länger hier leben“ den „neu Hinzugekommenen“ Wohltaten in den Arsch zu schieben, ohne Gegenleistungen zu verlangen bzw. durchsetzen zu können.
    ————————————————-
    Gegenleistungen? Im Gegenteil: sie werden uns täglich mit ihren barbarischen Gewalt und Verstümmelungen und ihrem Hass auf alles Deutsche bei Laune halten 🙁

  27. Mein täglicher Appell bis Januar:


    Postet hier im Kommentarbereich von PI alle islamischen Gewaltakte der Silvesternacht von der Ihr mitbekommen hat und die verschwiegen wird um so eine Gegenöffentlichkeit zu Reschke-ARD und Lügenpresse zu schaffen, damit alle Welt sieht, wie verrottet #Merkeldeutschland geworden ist!

  28. OT

    Die Zustände bei der Polizei sind katastrophal!

    Moderator:

    „Was hat sich seit vergangenem Jahr in Köln geändert?“

    Ex-Polizist Nick Hein:

    „Das ist das Schlimme, eigentlich gar nichts. Wir haben kurzfristig agiert, haben am Anfang mehr Polizisten eingesetzt, man hat den Bahnhof ausgeleuchtet, um zu zeigen, hier ist es hell, hier passiert nichts. Diese Maßnahmen sind alle wieder zurückgenommen worden.

    Man wollte bis Ende 2016 drei (!) neue Polizisten auf fünf Dienstgruppen verteilen, jetzt ist es so, dass acht Beamte permanent abgeordnet werden, um z.B. in München an der Grenze zu arbeiten oder am Frankfurter Flughafen zu helfen, also sind wir jetzt sogar weniger geworden.“

    „In NRW haben wir das schlechteste Digitalfunknetz, das nur außerhalb von Gebäuden richtig funktioniert. Das Problem haben wir am Kölner Bahnhof auch, da ist die Funkausleuchtung an manchen Stellen so katastrophal, dass wir da einfach nicht funken können.“

    In NRW sind von 2012-2015 über eine halbe Million Notrufe über die 110 (sechs Prozent) gar nicht in der Zentrale angekommen, weil die Technik zu marode ist. Die Gesellschaft und die Polizei sind nicht geschützt.

    Es lohnt sich unbedingt, das ganze Interview anzusehen!

    Die Sicherheit der Bürger spielt für Politiker wie Frau Kraft keine Rolle. Den Lippenbekenntnissen folgen keine Taten, man versucht die Bürger mit Placebos zu beruhigen. Dass das nicht gut geht, erleben wir mittlerweile fast täglich in Deutschland.

    2017 kann sich das ändern.
    Wir meinen es ernst, wir wollen der Polizei den Rücken stärken und stellen den Schutz der Menschen in den Mittelpunkt.

    http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-die-zustaende-bei-der-polizei-sind-katastrophal-clip

  29. Warum schützen sie ihr eigenes Volk nicht mehr ausreichend?

    Weil ein grosser Teil diese „Elite“ kein Volk mehr kennt bzw. hat, sondern in „Bevölkerungen“ denkt und diese als beliebig austauschbare Masse oder „Humanressource“ ansieht.
    Diese „Elite“ führt sozusagen eine globalistische Kulturrevolution durch, so sagte Kanzlerin Merkel kürzlich, dass es aus dem Globalismus kein Zurück gäbe. Alternativlos, ihre Majestät haben entschieden.

    Andere Teile dieser „Elite“ sind von einem Selbsthass auf unser Volk beseelt und die freuen sich, wenn unser Volk im eigenen Land zuerst minorisiert und dann in der Masse der Import-Bunten aufgeht, oder glaubt wer ernsthaft, die „Bomber Harris, machs nochmal“-Fraktion bestünde nur aus dummen Kindern und hätte es nicht in die „Elite“ geschafft?

    Und wie kann es denn sein, dass man öffentlich nicht einmal mehr die leiseste Kritik an dieser desaströsen Sicherheitspolitik äußern darf, um nicht an die politischen Rand oder gleich ins soziale Abseits gedrängt zu werden?

    Weil sie ungestört weitermachen wollen, die Trump-Wahl und das europaweite Erstarken „rechter“, volksbewusster und volksfreundlicher, Parteien ist ein deutliches Zeichen, dass diese volks- und kulturfeindliche Politik nicht unumkehrbar ist.

    Nein, diesen „Eliten“ wird Deutschland nie entdeutscht „bunt“ genug sein.

  30. Wir haben genug von dem ganzen kriminellen Drecksgesindel, was hier eingeschwemmt ist! Der U-Bahn Treter (heute endlich in Bild nach einem halben Jahr) zeigt, den Wert von Frauen in dieser Kultur! (SEIT OKTOBER WIRD DIESE SCHOCKIERENDE TAT VERSCHWIEGEN WIE ALLE VORANGEGANGENEN TATEN!)

    Bei dem U-Bahn Treter, der im Oktober eine junge Frau fast in den Tod von hinten die Treppe hinuntergetreten hat, nur mal so!!!! weil ihn vielleicht der Fuß gejuckt hat, waren doch drei Kerle dabei, die offenbar zu ihm gehörten!!! Die Fratzen von diesen Kerlen muss man doch ermitteln können!!

    Bei diesem Verbrechen ist es doch ganz offensichtlich, dass es sich um Hass auf Weiße handelt!

    Was haben wir mit diesen Leuten zu tun?? Was schulden wir ihnen?? GAR NICHTS!
    Warum werfen wir sie nicht alle raus aus unserem Land!

    Ansonsten müssen wir weiter R U S S I S C H R O U L E T T E mit diesen Kandidaten spielen!!!
    Keiner kann sagen hinter wem sich ein perverser Satan, ein Abschaum verbirgt! Sie sehen alle gleich aus!!!

    Jeder Bürger hat andere Horrorgeschichten von diesen Leuten zu berichten, die ihm oder seinen Freunden passiert sind!!!

    Am besten wäre, man würde alle Taten dieser Leute jeden Tag im TV zeigen!!!! ALLE TATEN!!!
    Dann werden wir merken, dass diese Leute in keiner Weise zu uns passen, unserer gar nicht würdig sind, weil sie auf einer Entwicklungsstufe stehen, die wir vor Hunderten von Jahren schon passiert haben!!!

    Diese Leute passen einfach nicht zu uns! Sie passen nicht hier her! Raus mit ihnen!!

  31. Also,
    ich denke mal uns allen wird es langsam
    zu bunt.
    Aber die Drecksferkel schaffen wir.
    Weil sie nur noch FAULEN ZAUBER produzieren.
    Vor allem müssen wir DIE LÜGENPRESSE platt
    machen.

  32. Heute gab es einen Amoklauf Alarm in der Mark Twain Grundschule..
    Meine Schwester und ihr Nachbar,wurden aus einem Laden kpmmend,von der schwer bewaffneten SEK umgeleitet.
    Als sie mich anrief,waren im Hintergrund nur Polizeisirenen zu hören..

    Es handelt sich um diese Grundschule,auf der auch mein 12j.Neffe einst ging.

    Nur zu lesen und zu hören,ist bisher davon nichts..
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-schulturnhallen-dann-bleibt-mein-kind-zu-hause/12752404.html

  33. Zur Sache Baden-Württemberg

    TV 20 Uhr 25 bis 21 Uhr

    gerade live

    absolut skandalöses Schönreden, Verharmlosen, Relativieren und Leugnen migrantischer Kriminalität

    90% aller Sexualstraftaten werden von Deutschen begonnen

    Die Zuschauerkonferenz besteht aus einen handverlesen-gleichgeschalteten Supergutbestmenschentrio, das sich vor lauter Mitleidskrokodilstränen wegen der armen Flüchtulanten gar nicht mehr einkriegt.

    Als „Expertin“ sitzt eine grüne Freiburger Stadtverordnete im Studio die die ganze Zeit nur „davor warnt Stimmung gegen Flüchtlinge anzuheizen“.

    Der bestialische Mord ist dieser Frau komplett egal.

    Und einen solchen Dr*ck wählt Freiburg?

  34. #19 Tabu (08. Dez 2016 20:06)

    Bouffier: Die Frage auf dem Parteitag nach dem Doppelpass-Beschluß war falsch.

    Praktisch ist so etwas extrem schwierig umzusetzen.
    Dieser Beschluss wird nicht in die Regierungsarbeit in Berlin eingehen. Da haben wir uns bei der Bildung der großen Koalition mit der SPD geeinigt.
    Darauf müssen diese sich jetzt verlassen können.
    …………………………………..
    Die Parteitagsbeschlüsse des Kanzleretten-Wahlvereins (ehem. CDU) kann man getrost in die Tonne treten, da sie bei den nächsten GroKo-Verhandlungen nur noch Makulatur sein werden.

  35. In drei Wochen ist Silvester und auch am 31.12.2017 wird FDJ-Merkel wohl immer noch die Neujahrsansprache halten!

  36. Das ein funktionierendes Staatswesen Steuereinnahmen braucht um den, die Wertschöpfung in diesem Lande erbringenden eine organisierte Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, steht ausser Frage. Allerdings schmarotzt im Enddarm des aufgrund seiner Existenzsicherung zur ehrlichen Erwerbsarbeit gezwungenen Volkskörpers eine ganze Armee parasitärer Subjekte und monetär gepamperter Systemgünstlingsvereinigungen( GEZ,……, und eben auch „verzweeeiiiifelte“. Nicht zuletzt greifen auch die sich moralisch völlig von ihren Ernährern losgesagt habenden Parteigecken in jedweder Art auf deren Eigentum zu und bereichern sich selbst bar jeglicher Schamlosigkeit an deren Eigentum und Besitzständen. Generalstreik?
    Konsumverweigerung…..
    Oder das „Pack“ einfach per Stimmzettel davon jagen.

  37. OT

    Hat meine Frau über Whatsapp erhalten

    Achtung
    Es werden Umschläge in Briefkästen verteilt. Der Inhalt ist eine CD mit Liedern und Aussagen aus dem Koran. Die CD ist mit chemischer Substanz bearbeitet, die die Atemwege lähmen. Bitte nicht öffnen und sofort die Polizei informieren. In Weilheim/Obb. sind Betroffene schon im Krankenhaus. Bitte weitersagen.

  38. #3 Drohnenpilot   (08. Dez 2016 19:33)  
    Warum zeigen die gleichen Medien jetzt
    kein Foto der tot im Fluss liegenden
    Studentin Maria L., die von
    einem „Flüchtling“ in Freiburg brutal
    vergewaltigt und ermordet wurde?

    Das ist eine sehr gute Frage.

  39. Also, ich frage mich, warum es da, wo
    die HERRSCHAFTEN residieren, in den
    Immobilien – technisch befreiten Zonen
    so ganz und gar nicht BUNT ist,
    so daß sie an den BUNTEN KÖSTLICHKEITEN
    gar nicht partizipieren können.
    DIESE VERLOGENEN DRECKSFERKEL

  40. #12 aenderung (08. Dez 2016 19:52)

    Ja, das ist es ! Es ist so GEWOLLT ! Suche, und Du findest die Antwort ….

  41. #53 Viper (08. Dez 2016 20:50)

    OT

    Hat meine Frau über Whatsapp erhalten
    —————————————————–
    Anscheinend ein Fake. Falls dem so ist, @mod bitte löschen.

  42. #12 aenderung (08. Dez 2016 19:52)

    … aber bedenke

    Wer die Wahrheit sucht, darf sich nicht erschrecken, wenn er sie findet…

  43. Woelki auch schon wieder. Was ein wackerer Kirchenknecht!
    Donnernd säuselt nächstenliebend dieses Subjekt gegen die Rassisten, leckt dornenkronenkauend wider den patriotischen Stachel. Da hauts so manchem seiner Standeskollegen glatte den Ministranten vom Schoß.
    Ob der Wortgewaltigkeit dieses Rredigerjuwels sollte jeder Vaterlandliebende selbstverleugnend in Demut
    erstarren. Braune Haare, Braune Augen, am Morgen braunen Stuhlgang, immer noch den Rio Negro als Reiseziel?
    Zigeunerschnitzel aus der Schweineschulter. Was bin ich ein Rassist!!!!
    Und Negerküsse finde ich auch lecker, im Gegensatz vielleicht zu so mancher Menschin zu den heurigen und vergangenen Silvesterfeiern.2016 Köln reloadet??
    Vielleicht plärrt Woelkchen dieses Jahr von einem der Domtürme. Macht ´man in der von ihm duckmäusernd glorifizierten Religion so!!

  44. #13 Athenagoras (08. Dez 2016 19:54)

    Man muss sich mal vorstellen, dass die Polizei ERST jetzt Fahndungsfotos von dem U-Bahn-Wandalen veröffentlicht. Was glauben diese Fuzzies eigentlich, wem sie verpflichtet sind?

    Über die Veröffentlichung von Fahndungsfotos entscheidet nicht die Polizei und auch nicht deren Führung.

    Darüber entscheiden ausschliesslich Richter.

    Dieselben Richter übrigens, die bei Fällen von Migrantengewalt Bewährungsnichtbestrafungen vom Abreissblock verteilen und die Täterrechte regelmässig höher bewerten als die Rechte der Opfer und die von gewaltkültürellenansiedelnden Gro-Ko-Politikern auf ihre Sessel gesetzt werden.

    Wär ja auch unsinnig und kontraproduktiv, zuerst jede Menge Gewaltkulturelle hier anzusiedeln und sie dann wegzusperren, wenn sie ihre Gewaltkültür ausleben.

  45. #26 Michael x (08. Dez 2016 20:20)

    Thank you. It is so very important that the rest of Europe does not think that all Germans are insane- because the official German media are trying hard to conceal the truth.

  46. Auswandern geht nicht, wohin auch, aber so langsam wird es wohl Zeit, das sich der Steuertrottel wehrt. So geht das doch nicht. Egal was man erwischt, Reporter, Gutmenschen, Politiker oder linksversifte Kidis. Wech damit und das ganz schnell

  47. 56 pragmatikerin (08. Dez 2016 20:58)
    #38 Ende in Sicht (08. Dez 2016 20:35)

    Die Deutschen bezahlen Unsummen für ihre eigene Gefährdung. …
    ——————–
    Hört sich an wie ein Witz! Leider wissen wir es besser….

  48. #53 Viper; Da brauchts nix chemisches. jedem normal denkenden Menschen bleibt bei Lektüre des Koran die Luft weg. Wobei es da keinerlei Lieder gibt. Höchstens die Geräusche, die langsam zu Tode gefolterte Katzen von sich geben.

    #57 nicht die mama; Nachdem Erika mit Mehrheit bestätigt wurde, sind ihr doch sämtliche sonstigen dort getroffenen Absprachen schnurz.
    Ganz davon abgesehen, dass die weniger relevant sind, wie die vom Karnickelzüchterverein im Nachbardorf.

  49. Ich weiss gar nicht was Ihr habt. Gesine Schwan erklärte bei „Lanz“ ganz deutlich „Das laut Umfragen 90 % Deutsche die Zuwanderung als kulturelle und wirtschaftliche Bereicherung finden“. Frauen Schleifing, auf Frauen mit Äxten einhacken oder anzünden, das ist doch eine kulturelle Bereicherung. Und die Ärzte und Ingenieure aus Tunesien, Kongo, Mali u.s.w. beheben unseren Fachkräftemangel und stabilisieren unsere Rentenkassen.

    Zuwanderer sind auch, laut Statistik wenige kriminell als Deutsche, gebe größere gefundene Geldbeträge immer bei der Polizei ab und sind aussergewöhnlich gesund. Und schon Herr Schäuble sagt „mehr als Gold wert“.

  50. Es kann gar nicht bunt genug werden!

    Meinung Berlin
    Mittelmaß, Sozialneid, Viertelkompetenz

    Die neue Regierung unter dem dem blassesten Regierenden ever, Michael Müller, verbindet die Untugenden aller drei Parteien auf das Bizarrste. Es droht der Ruin dieser liebens- und lebenswerten Stadt.

    In Berlin sitzt die Bundesregierung – ERGO: Der Steuerzahler wird für alle Zukunft gezwungen werden die Grün-Kommunistischen Experimente zu finanzieren.

    Die Grünen werden den Verkehr noch lahmer legen………..Die Linke bringt Kommunismusnostalgie ……….Jetzt droht die dritte Zerstörung der Stadt.

    (Zitate aus:https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160130950/Mittelmass-Sozialneid-Viertelkompetenz.html#Comments

    Als ob „den Verkehr lahm legen“ oder „Kommunismusnostalgie“ das Schlimmste wären – ein Kommentar im Forum der Welt bringt es auf den Punkt:

    Ach ja, und man will Abschiebungen nicht durchführen, aber die Familienzusammenführung massiv vorantreiben….

    Alles klar, liebe PI-Leser: Der Artikel in „Welt-Online“ lenkt ab von der wirklichen Katastrophe: Der Flutung der Hauptstadt mit Migranten – GEWOLLT VOM ESTABLISHMENT ALLER ALT-PARTEIEN.
    Ein scheinbar kritischer Artikel zu scheinbar wichtigen Problemen dient einzig und allein der Verschleierung ungebremster illegaler Migration. Ich prophezeihe: In Berlin dürfen sogar Illegale ihre Familien nachholen, wetten dass….!?

  51. Auch auf Welt-Online:

    Die Wahrheit über die Kriminalität von Zuwanderern

    Dann:

    Laut BKA-Statistik ist die Zahl der Straftaten von Zuwanderern insgesamt sogar rückläufig.

    Alles bedauerliche Einzelfälle in einer Welt rückläufiger Migrantenkriminalität.
    Einer Welt auf Welt-Online.

  52. Auch in SCHWEDEN wurde kürzlich ein Flüchtlingsvernarrtes junges Mädchen von einem ihrer unbegleiteten Minderjährigen mittels Messer zu Tode „begleitet“.
    Sie hören und sie lernen nicht!
    Also müssen sie leider fühlen!

  53. #73 petmie (08. Dez 2016 21:50)

    Auch auf Welt-Online:

    Die Wahrheit über die Kriminalität von Zuwanderern

    Dann:

    Laut BKA-Statistik ist die Zahl der Straftaten von Zuwanderern insgesamt sogar rückläufig.

    Alles bedauerliche Einzelfälle in einer Welt rückläufiger Migrantenkriminalität.
    Einer Welt auf Welt-Online.

    ————————————————-
    Das Einzige, was rückläufig ist, ist der Wahrheitsgehalt der MSM.

  54. „Die ursächlich Verantwortlichen für diese größte innenpolitische Krise nach 1945, vulgo Kanzlerin Merkel, können ihren desaströsen Kurs nicht korrigieren, weil sie dann nämlich zugeben müssten, dass ihnen aufgrund ihrer schier unerträglichen Arroganz und ihrer Unbelehrbarkeit riesige Fehler und groteske Fehleinschätzungen von geradezu epischem Ausmaß unterlaufen sind.“

    Der Artikelschreiber geht hier von falschen
    Voraussetzungen aus. Nämlich von „Arroganz“
    und „Fehleinschätzungen“.
    Nein, das ist es nicht.
    Das würde einer Entschuldigung dienen.
    Es wäre wohl juristisch „strafentlastend“.
    Nein, hier muss von Vorsatz zu Lasten des
    deutschen Volkes ausgegangen werden. Eine
    bewusste Handlung. Strafrechtlich sehr
    relevant.

  55. Dafür noch arbeiten?
    Dafür noch bluten?
    Sich dafür noch kaputtmachen?

    Nein, Nein und nochmal Nein!

    Ich will das nicht schaffen, der Laden soll zu Bruch gehen.

  56. Mit solchen Geldbeträgen gäbe es in Deutschland keine Obdachlosen,keine Kinder- und Altersarmut mehr und Deutschland hätte ein voll funktionsfähige autarke Weltraumstadt/-Siedlung im Orbit zwischen Mond und Erde gebaut! Aber die völlig wahnsinnige Umvolkungs-und Islamisierungspolitik ist halt wichtiger…Völlig irr!

  57. #20 hol dir dein Land zureuck (08. Dez 2016 20:08)

    Wer dem Establishment ( CDU , SPD , Grüne , Linke , Antifa , Gutmenschen ) noch irgendetwas glaubt ist selber Schuld . Alles , aber auch wirklich Alles nur Luftblasen und Nebelkerzen , was die von sich geben !

    Die BRD ist zu einem einzigen KZ mutiert und zwar für die “ richtigen “ Deutschen – nicht für die , die schon immer hier lebten – wie es jetzt so schön formuliert wird .

    Der deutsche Steudepp finanziert seine eigene Auflösung und die Regierung ist Kapo und Lagerleitung in Einem .
    —————-
    Genauso sieht das aus. Außerdem arbeiten die alle zusammen, auch die Linke ist dabei.
    Wenn Merkel wiedergewählt wird, kriegen ihre Gäste in 5 das Wahlrecht und dann war es das.
    Nur darum geht es der Merkel.

  58. Wer keine Ahnung hat, der hat auch keine Meinung.
    Joschka Fischer

    Wie bei Grüniksen generell, liegt der Verdacht nahe, er spricht in diesem Falle, sowie auch in vielen anderen von nichts anderem, als von sich selbst.

  59. OT

    Um mit SPD-Stegner zu sprechen: Wir dürfen nicht aufhören, Programm und Personal der antiFASCHISTEN zu atackieren!

    Gestern war ein Vortrag von Beatrix von Storch und Imad Karim im Informationszentrum am Stadtschloß.

    Dazu sagt eine Berliner antiFASCHISTEN-Seite, man müsse die Veranstaltung stören, nebst einem Link zur linksfaschistischen Indymedia-Seite.

    Es gibt kaum Likes für diese undemokratisch Aktion, aber ein Like ist -finde ich- besonders wichtig, das Like von dieser Person hier:

    Dirk Schneider, *https://www.facebook.com/dirschneid , seineszeichens Projektkoordinator bei der Galerie Lee.
    *https://www.facebook.com/KunstgalerieLee/*
    LEE galerie BERLIN
    Joachim-Friedrich Str. 53
    D-10711 Berlin
    Mobile *+49 157 85 14 83 60*
    *leegalerieberlin@hotmail.com* *www.leegalerieberlin.com*

    Vielleicht sollte man mal dort „laut gegen links“ werden? Oder, wie schon oben, um mal mit den Worten von SPD-Stegner zu reden: „Wir sollten nicht aufhören, Programm und Personal der Linksfaschisten zu attackieren!“

    😀

  60. Diese ganzen Schmarotzer und Amöben aus der Asylindustrie tragen doch so gut wie gar nichts zum deutschen Steueraufkommen bei. Ich will einen Teil meiner 20k Einkommensteuer zurück ihr elenden Arschgesichter und nicht irgendwelche Buschneger und Ziegenbegatter mästen.

  61. Von: FRANZ JOSEF WAGNER
    05.12.2016 – 00:00 Uhr

    die vergewaltigte, tote Medizinstudentin Maria L. (19) war in der Freiburger Flüchtlingshilfe aktiv. Ihr Vergewaltiger und mutmaßlicher Mörder ist ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan – 17 Jahre alt.

    Das sind die Fakten.

    Zynische Fakten. Ein vergewaltigtes Mädchen, ermordet. Sie hat sich um Menschen gesorgt, um Wasser für sie, Essen, Schlafstätten.
    Und da liegt sie nun, vergewaltigt von einem, der bei uns Schutz suchte.

    2015 kam er als 15-Jähriger aus Afghanistan.

    Es ist eine furchtbare Geschichte.

    Eine Familie nahm ihn auf, er war nicht in Turnhallen und lebte nicht unter Zelten. Er war eigentlich schon fast bei uns zu Hause. Und das ist das Furchtbare.

    Herzlichst,
    Ihr Franz Josef Wagner

    ************************************

    Ein wirklich bewegender Brief.
    Ich fühle mich jetzt soetwas von beseelt. Das ist fast gar nicht auszuhalten.

    Kann mir jemand in einfachen Worten erklären, was ein solches Werk bewirken soll.

    Ich bin sicher dafür nicht sensibel genug.

  62. #2 aenderung (08. Dez 2016 19:33)
    ich schäme mich, zahle noch dafür und komme aus der nummer nicht raus. außer wir wandern aus.
    ####################################################
    Schaff Dir positive Momente im Familienkreis.
    Bau Deine Wohnung zur Festung aus und trainiere den Umgang mit Waffen. Auswandern ist nicht für jeden die perfekte Lösung, weil einen dort die Probleme auch wieder einholen werden. Wie sagt der Fest immer? Zuversichtlich bleiben!
    H.R

  63. Linksradikaler als Staatssekretär in Berlin nominiert

    Die Berliner Senatorin für Stadtentwicklung, Katrin Lompscher (Linkspartei), hat den früheren Stasi-Mitarbeiter Andrej Holm als Staatssekretär für Wohnen nominiert.

    Das Bundeskriminalamt hatte 2006 gegen Holm ermittelt.
    Der Vorwurf:
    Mitgliedschaft in der kriminelle Vereinigung „militante gruppe“.
    Die linksextreme Gruppe hatte sich unter anderem 2009 zu einem Brandanschlag auf 42 Bundeswehrfahrzeuge in Dresden bekannt.
    Der Schaden betrug rund drei Millionen Euro.

    Zudem hatte sie 2001 dem damaligen Regierungsbeauftragten für die Entschädigung der Zwangsarbeiter, Otto Graf Lambsdorff (FDP), Drohbriefe und scharfe Munition zugeschickt.

    2007 wurde Holm festgenommen und nach einem Monat Untersuchungshaft mangels dringenden Tatverdachts wieder entlassen.
    Die Ermittlungen gegen ihn wurden 2010 eingestellt.

    Der Bundesgerichtshof sah es in einem 2007 gefaßten Beschluß allerdings als erwiesen an, daß Holm in der linksextremen Szene aktiv gewesen sei.
    Demnach fanden Ermittler bei Holm eine Ausgabe des linksextremen Untergrundmagazins radikal, in dem eine Seite mit der Anleitung zum Bau von Brandsätzen aufgeschlagen war.

    Der in Leipzig geborene Soziologe begann im September 1989 eine Grundausbildung im Stasi-Wachregiment „Feliks Dzierzynski“.
    „Meine Tätigkeit unterschied sich vom reinen Wehrdienst aber dadurch, daß ich später für die Staatssicherheit arbeiten wollte.

    Holm ist liiert mit Anne Roth.
    Die Politologin sitzt für die Linkspartei im NSA-Untersuchungsausschuß.
    Zudem war sie an der Gründung der linksextremen Plattform Indymedia beteiligt.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/linksradikaler-als-staatssekretaer-in-berlin-nominiert/

  64. NEIN und nochmals NEIN!

    Es ist doch immer wieder VÖLLIG UNVERSTÄNDLICH, wenn Verfasser von inhaltlich guten und informativen Beiträgen wie hier auf solche naiven Fragen kommen:

    …warum nur steuert unsere politische „Elite“ nicht endlich dagegen? Warum schützen sie ihr eigenes Volk nicht mehr ausreichend?…

    Man könnte doch meinen, daß Verfasser von kritischen Berichten über genügend Erkenntnisse aus dem Umfeld der zu kritisierenden Themen verfügen müßten.

    Denn daraus ergibt sich doch die einfache Antwort:
    Es ist politisches Programm, NICHT dagegen zu steuern und das Volk NICHT zu schützen!
    Dieses Verhalten dient als Vorbereitung für noch schlimmere Szenarien zur Errichtung der Neuen Weltordnung.

    Kapiert das endlich!
    Und rekapituliert es so und nicht anders.

  65. Die ursächlich Verantwortlichen für
    diese größte innenpolitische Krise
    nach 1945, vulgo Kanzlerin Merkel,
    können ihren desaströsen Kurs nicht
    korrigieren, weil sie dann nämlich
    zugeben müssten, dass ihnen aufgrund
    ihrer schier unerträglichen Arroganz
    und ihrer Unbelehrbarkeit riesige Fehler
    und groteske Fehleinschätzungen
    von
    geradezu epischem Ausmaß unterlaufen sind.

    Mit Verlaub, aber das ist Unfug !

    Man kann es doch eigentlich nicht mehr
    hören, aber nochmal: Es läuft alles
    nach Plan ! Da gibbet nichts zu korrigieren.

    Merkel hat sich nicht vertan oder verschätzt.

    Merkel tut genau das, was sie tun soll.

    Wer Merkel Fehler unterstellt, verharmlost
    die Sache und spielt ihr Wählerstimmen zu.

    Warum ? Weil die Leute ihr dann ihre allein
    auf die Wahl gerichteten Versprechen abnehmen.

    „ok, geben wir Mami noch ne Chance“.

    Lieber Autor, NWO ist das Problem ! Und nicht
    etwa eine fehlerhafte Politik aus Merkels
    Perspektive.

Comments are closed.