Print Friendly, PDF & Email

01Am Mittwochmorgen spielten sich am Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen (Schleswig-Holstein) grausame Szenen ab. Ein 41-jähriger Afrikaner übergoss seine von ihm getrennte 38-jährige Ehefrau mit Benzin und zündete sie an. Das Opfer rannte weg und riss sich die brennenden Kleider vom Leib. Daraufhin zündete der Täter sie ein zweites Mal an. Die Frau soll währenddessen immer wieder „meine Kinder, meine Kinder“ geschrien haben. Passanten eilten mit Decken und Feuerlöschern zu Hilfe. Die Schwerverletzte wurde in eine Spezialklinik gebracht. „Die Frau hat lichterloh gebrannt“, so Zeugen und ein Polizeisprecher: „Man konnte nicht mehr erkennen, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt.“ Der Afrikaner wurde unweit des Tatortes verhaftet. Das Wichtigste für uns ist nun aber bestimmt, keine Generalverdächtigungen gegen die reiche Kultur der Afrikaner aufkommen zu lassen.

Update: Die Frau erlag um 17.30 Uhr in einer Lübecker Spezialklinik ihren schweren Verletzungen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

298 KOMMENTARE

  1. Der Afrikaner hatte irgendwie noch nicht den Unterschied zwischen Kerze und Frau begriffen. Er sollte noch einmal an einem Sprachkurs teilhehmen.

  2. Natürlich wieder ein Einzelfall.
    Und wer sagt denn, dass der schwarze Neger, der seine Frau anzündete, nicht Bio-Deutscher gewesen ist!

    Immer diese Vorverurteilungen!!

  3. Das Wichtigste für uns ist nun aber bestimmt, keine Generalverdächtigungen gegen die reiche Kultur der Afrikaner aufkommen zu lassen.

    Genau so ist es!
    • Auch deutsche Kinder spielen gerne mit Feuerwerk und sind sich oft nicht der Gefahren bewusst.
    • Das Anzünden von Räuchermännchen, gerade zur Weihnachtszeit, ist in Deutschland weit verbreitet.
    • Deutschland hat eine Vergangenheit…

  4. #4 Weissensee (07. Dez 2016 16:50)
    .. heiße Liebe
    ————————————

    Oh wie böse!°!!

    🙂

  5. Immer wieder diese Einzelfälle. Es gibt doch bestimmt auch Deutsche Männer die ihre Frauen anzünden auf der Straße. Es gibt nach der Kriminalstatistik nur eine geringe Anzahl von kriminellen Ausländer.

  6. Der Täter hat, bereits seit 20 Jahren hier gelebt.

    Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei um einen 41 Jahre alten Mann, der vor rund 20 Jahren aus Afrika nach Deutschland eingereist ist und einen unbefristeten Aufenthaltstitel hat. – Quelle: http://www.express.de/25237922 ©2016

    Das ist ein Beweis dafür, daß diese Menschen
    ihre archaische Sichtweise auf Frauen niemals
    verändern werden. Es kotzt einen nur noch an!

    dsFw

  7. Ich bin gespannt auf die relativierenden Aussagen vor Gericht… ich wollte ja nur blablabla
    Und dann noch der Spruch: in meiner Heimat bwäre ich in einem Monat wieder draußen.

  8. #3 Andreas Werner

    Natürlich ist das ein Einzelfall. Schließlich gibt es ja auch noch andere Methoden. Und unter Biodeutschen gab es so etwas natürlich auch schon seit Jahrzehnten, daher ist es auch nicht der Rede wert.
    Weitermachen!

  9. Spätestens jetzt ist ein Generalverdacht dringendst geboten.

    Wölfe und Bären stehen auch unter dem „Generalverdacht“ für Menschen sehr gefährlich zu sein. Auch wenn es vereinzelt friedliche Wölfe und Bären gibt.

    So sind die Menschen entsprechend gewarnt und vorsichtig, nur sehr wenige werden von Bären und Wölfen angegriffen.

    Bei den „Flüchtlingen“, die zudem in Wirklichkeit illegale Eindringlinge, oft sogar IS-Kämpfer, sind erfolgt eine solche Warnung nicht. In der Folge können die Menschen dieser Gefahr nicht aus dem Wege gehen und werden zahlreich Opfer durch Übergriffe.

    Der Islam und die zugehörige Kultur haben bisher sehr eindrucksvoll nachgewiesen, das sie eben nicht mit den westlichen Werten in Europa kompatibel sind. Ebenso ist eindrucksvoll nachgewiesen, das diese Menschen sich eben nicht integrieren wollen.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg. Das war vor 20 Jahren auch nicht anders.

  10. Auf Young News Channel kann man sich tagtäglich die afrikanische „Kultur“ ansehen!
    Wie in Südafrika, eines der sichersten Länder der Welt und dann kam Nelson Mandela….

    Aber Schuld an der afrikanischen Misere ist angeblich der Weiße, wegen den Sklaven die er den Häuptlingen abgekauft hat und dann Arbeiten in den USA bei gebracht hat.

    Ein Handvoll wurde auch zivilisiert, die restlichen 90% sitzen im Knast….

  11. Wie solle dann da Generalverdacht aufkommen?

    Generell gesehen werden Muslima selten mit Feuer ermordet und auch das „Schleifing“ ist eher selten. Die meisten werden erschlagen oder gesteinigt.

    Also bitte, keinen falschen Generalverdacht nur weil zur Abwechselung mal gezündelt wurde.

  12. #4 Weissensee (07. Dez 2016 16:50)

    .. heiße Liebe…

    Nein, das ist der neue Holocaust einer
    Art von Herrenmenschen, von Gutmenschen herzlichst erwartet.

  13. Nach den CDU Parteitag wird Merkel ganz Deutschland retten. Jetzt fehlen nur noch die Bürger die das mitmachen wieder. Merkel ist eben Alternativlos für Deutschland.

  14. Na seltsam, auf Welt-Online war der Täter aber lediglich ein „41-jähriger Mann der seit vielen Jahren in Kiel lebt.“ Woher diese Lücke? Und weshalb hatte ich mir gleich meinen Teil gedacht?

  15. Ungeachtet dessen werden weiterhin Nordafrikaner illegal nach Europa geholt.

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden weiter mit Hochdruck unter anderem betrieben von:

    Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefon: 0171-3621390

    Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Unterstützt von u.a.:
    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

    Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz steckt hinter der Schleuserei ebenso, wie
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und Daniel Hummelt von Cadus.org
    Phoenix, Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büro: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Telefon: 030–92361277

  16. Klingt sicher blöd: Aber ich wähle JEDEN, der diesem Spuk ein Ende setzt. JEDEN.

    Er muss nicht zwingend ein Bärtchen unter der Nase tragen.

  17. Ist doch bei Pöbel Ralle vor der Haustür mal sehen als was Er uns dass hier wieder verkaufen möchte eine Vielzahl von Einzelfällen ergeben eine Mehrheit da muss
    man nicht Adam Riese heißen.Aber es ist ja auch kein
    Wunder wenn eine gottähnliche Gestalt hier das sagen hat.Neuste Blockade seiner Gottheit Angela der Schrecklichen heute ohne Worte.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-parteitag-merkel-gegen-beschluss-zu-doppelter-staatsbuergerschaft_id_6308551.html

  18. #21 Dichter (07. Dez 2016 16:56)

    #18 lorbas

    Da wurde das Feuer aber lange unterdrückt.

    Bis dato hat die Frau gespurt. Vermutlich wollte sie sich trennen.
    Wieso kann ich die Frau verstehen, obwohl ich ihren Mann nicht kenne?

  19. Naja der war eben Feuer und Flamme !
    Feuerzangenbowle hat H. Rühmann auch gemacht!
    In Liebe entflammt!
    Das machen die deutschen doch jeden Tag und in Frankreich heißt das Flammkuchen!
    Denk ich an Deutschland in der Nacht !
    Danke ihr Politverbrecher in Bonn und Berlin !

  20. Nach Berichten von RTL , war der Afrikaner schon seit 20 Jahren in Deutschland mit unbefristeter Aufenthaltsgenehmigung.

    Schon Absurd, dass Jemand in so langer Zeit, sich so gut Integriert hat, Religionszugehörigkeit
    wurde verschwiegen, aber würde Wetten dass es kein Christ war.

  21. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrin Göring-Eckardt.

    Nun, Frau Göring-Eckardt, wie gefällt Ihnen unser Land jetzt?
    ——————-

    Im Zuge des Mauerfalls zog sie es vor, statt einen Studien- oder Berufabschluss zu erwerben, sich Bündnis 90 anzuschließen, um sich politisch zu betätigen.

  22. Demnächst in Deutschland: Necklacing. „Reiche Kultur der Afrikaner“.

    Erinnert ihr euch an diesen Fall?

    Beide Eltern stammen aus Nigeria

    http://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/stromtod-wanne-vater-gericht-4803864.html

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article1555306/Amanis-Mutter-Ich-war-es-nicht.html

    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article121763888/Zwei-Kinder-sterben-durch-Stromschlag-in-Badewanne.html

    Bei Negers ist es relativ egal, ob die nun islamisch indoktriniert, christlich angehaucht oder Voodoo getränkt sind. Die sind in der Regel und in der Masse bestialisch. Sorry, die paar Ausnahmen machen das nicht wett.

  23. Tja, ich kenne auch gute Afrikaner. Der mit dem ich zuletzt gesprochen habe, hat hier ganz regulär studiert und auch gesagt, wir sollen nicht soviel Abschaum reinlassen. Es gäbe ja schließlich einen Grund, warum er das Drecksloch verlassen hatte.

  24. Die erste Schlagzeile auf NTV zu diesem Vorfall begann mit: “ Ein Mann hat…..“

    Von da an wusste ich es handelt sich um einen Araber oder Afrikaner.

  25. Merkel holte Menschen und es kamen BESTIEN …

    in unser Land..

    Wann werden diese Invasoren endlich interniert um die einheimische Bevölkerung zu schützen..

    Wenn das überhaupt gewollt ist..

  26. Ein jeder löst eben Probleme so, wie er es gelernt hat. Dies ist die afrikanische Variante der Problemanalyse. Sie enthält gleich die schwarze Problemlösung.
    So werden auch in Südafrika Farmen „übernommen“ oder Vieh „übereignet“. Auch die schwarze Architektur hat eine besondere Note. So sind sie eben, auch wenn es ein Vorurteil sein soll und Wahrheit nicht ausgesprochen werden darf.

  27. Wusste der Zuwanderer denn nicht, daß Rechtspopulisten diese familieninterne Maßnahme nun für ihre Hasspropaganda ausschlachten werden?

  28. #3 Andreas Werner (07. Dez 2016 16:48)

    Natürlich wieder ein Einzelfall.
    Und wer sagt denn, dass der schwarze Neger, der seine Frau anzündete, nicht Bio-Deutscher gewesen ist!

    Sie gehen von einem Schwarzafrikaner aus ?
    Die Tat ist wohl eher typisch für Nordafrikaner aus der Ecke Marokko oder Algerien.
    Sollte mich wundern, wenn es anders wäre.

  29. #38 Babieca (07. Dez 2016 17:04)
    Neulich in Afrika:

    http://tinyurl.com/zpowzwz

    Man fokussiert sich zwar sehr auf die orientalischen Mohammedaner, blendet dabei die archaischen Primitivhorden aus Schwarzafrika aus, die – so behauptete ich, noch einen Tick brutaler sein dürften.

  30. OT

    Ich zitiere mal relevanten Passagen aus dem Artikel:

    ..An der von Ditib betriebenen Sultan-Ahmet-Moschee in Hagen entdeckte die Polizei Plakate mit der Aufschrift „Vaterlandsverräter raus“. In der Schwerter Ditib-Moschee wurden Gülen-Sympathisanten als „Volksverräter“ bezeichnet…

    „Imame beteiligen sich an Denunziations- und Boykottaufrufen“, sagt Karakoyun. Seit 2013 sei die Instrumentalisierung durch die AKP und Erdogan in vollem Gange….

    Mal abgesehen von der Tatsache, daß die Gülenbewegung nicht zu unrecht in der Türkei dem Vorwurf der Unterwanderung ausgesetzt ist, denn gleiches Spielchen betreibt sie auch in Deutschland: Islamisierung durch Bildung, muss man sich die Frage stellen, auf welcher Grundlage die DiTib eigentlich hier in Deutschland aktiv sein kann. Das ist hauptsächlich, die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit.
    Bisher hat man erahnt, dass die Ditib nur der verlängerte Arm von Erdogan ist.
    Durch die Verfolgung von Gülenanhängern in Deutschland zeigt sich, daß die DiTib hoch politisch ist und damit das Recht verwirkt hat, hier weiter Moscheen zu betreiben und Imame zu importieren.
    DITIB verbieten und zwar sofort !!

    Gülen-nahe Stiftung: „Jeder Imam fungiert derzeit als Spitzel für die Türkei“

    Aus Furcht vor Pressionen durch das Erdogan-Regime erwägen Anhänger der oppositionellen Gülen-Bewegung den Aufbau eigener Moscheen in Deutschland.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ueber-ditib-moscheen-guelen-nahe-stiftung-jeder-imam-fungiert-derzeit-als-spitzel-fuer-die-tuerkei_id_6307046.html

  31. Das ist natürlich nicht zu entschuldigen, aber das passierte auch früher schon, als es noch keine Zuwanderung gab. Deutsche sind da nicht besser. Deswegen eine ganze Gruppe zu diskriminieren ist nicht angebracht.

    @Politik und Medien.
    Der obige Text darf kopiert werden um ihn dann jeweils tagesaktuell zu veröffentlichen.

  32. Dieser grausame Afrikaner lebte seit 20 Jahren mit einem unbefristeten Aufenthaltstitel in Deutschland.

    Diese Afrikaner,Araber und Konsorten legen nie ab,was in denen drin steckt..
    Dies sind halt so in ihren Herkunftsländern erzogen worden und das bleibt ewig stecken.
    Bei manchen bricht es schnell aus,siehe Merkels Millionen männliche Gäste,bei anderen eben später,siehe dieser 41 jährige Afrikaner.

    Hätte er eine deutsche Staatsbürgerschaft,hätte man von einem deutschen Täter gesprochen.

    Daher wollen die linksrotgrünen Ideologen auch den Doppelpass vehement verteidigen,damit man eine Masse an Straftätern als „Deutsche“ablegen kann.

    So wird uns die Masse an Straftaten von Migranten usw. total verschleiert.
    Die CDU hat ja heute gegen die doppelte Staatsbürgerschaft rebelliert und will diese wieder abschaffen.
    Obwohl es mit Mehrheit beschlossen wurde,will Merkel sich nicht daran halten,laut „Welt.de“

    Fakt ist:es fängt an zu rumoren in der CDU..Merkels Alleingänge werden nicht mehr von jedermann in dieser Partei toleriert.
    Vielleicht sind es auch nur Manöver vor den Wahlen,die 2017 anstehen.

    Daher sollten alle,die wirkliche Veränderungen in diesem Lande wollen,die AFD wählen.
    Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht!

  33. #37 Xerxes

    Die erste Schlagzeile auf NTV zu diesem Vorfall begann mit: “ Ein Mann hat…..“

    Ja, das ist bezeichnend. In Deutschland gibt es ja kaum noch einen Mann, denn die Gesellschaft hat sich gendergerecht in sechzig oder mehr Geschlechter aufzuteilen, wegen Diskriminisierung und so.

  34. Grünlinke Journhallunkensprache
    „Ein Mann,eine Gruppe,mehrere Männer = Neubürger“.

  35. Nach der Ausländergewalt an Frauen der letzten Zeit wird wieder gefordert, die ausländischen Männer mit unseren Werten und Gesetzen vertraut zu machen, ihnen klarzumachen, dass bei uns Mann und Frau gleichwertig sind. Völlig weltfremd, zu glauben, mit Aufklärung deren Verhaltensweisen, die sie seit Jahrhunderten geprägt haben, zu verändern! Der Afrikaner, der heute seine Frau angesteckt hat, lebt seit 20 Jahren in Deutschland, das sagt doch alles!

  36. Bitte keine Pauschalisierung!
    Die Mehrheit unserer afrikanischen Mitbürger verbrennen nicht ihre Frauen. Wir müssen auf jeden Fall verhindern, dass diese *Beziehungstat* von den Rechtspopulisten instrumentalisiert wird. Ausserdem müssen wir noch viel mehr Anstrengungen bei der Integration unternehmen, schließlich ist Deutschland weltoffen, bunt und tolerant. Dieser traumatisierte Ehemann braucht nun dringend psychologische Betreuung, denn solch eine Verzweiflungstat ist auch immer ein Hilferuf.

  37. Ich freue mich schon auf den Kommentar von Herrn Wolffsohn in der Bildzeitung.

    Die Deutschen !! haben ja erst mit dem Zündeln angefangen.
    Das ist der Grund warum ein wenn auch schon seit 20 Jahren hier lebender eine solche Tat begeht. Er hat jetzt bestimmt die Zeit gefunden sich mit der deutschen Historie auseinanderzusetzen.
    Beim Thema 8. Mai, Nürnberger Prozesse hatte er bestimmt schon aufgehört zu lesen.
    Da kann er natürlich nicht wissen, dass das Zündeln ein unverzeihliches Verbrechen war.
    Bis dahin schien es ja Kulturgut gewesen zu sein. Da wollte er sich bestimmt nur integrieren.
    Bestimmt kann man ihn in einem Singkreis von der Fehleinschätzung seiner Tat näherbringen. Aber nur ganz sanft.

  38. wenn man das jetzt nicht so ganz okay findet mit dem anzünden und treppentritt , ist man doch eigentlich eine geistige , mentale minderheit bzw. randgruppe , also gehirnausländer , den es zu schützen und integrieren gilt , und für den man verständnis aufbringen sollte irgendwie fairer weise oder hört das bei der hautoberflächenfarbe auf mit der empathie ?

  39. @ #46 lisa (07. Dez 2016 17:10)

    Dieser grausame Afrikaner lebte seit 20 Jahren mit einem unbefristeten Aufenthaltstitel in Deutschland.

    Wer weiß was oder wen der sonst noch auf dem Kerbholz hat.

  40. Es gibt lt. staatlicher Propaganda keinen Anstieg der Kriminalität, insbesondere gibt es keine migrantentypische. Kniefällig hofierte Migranten mit direktem Zugang zur Kanzlerin sind mit Messern bewaffnet und benutzen diese für Raub, Mord, Vergewaltigung und Plünderungen. Solche Fälle kann man jetzt fast täglich in den Nachrichten lesen und hören. Viele Vergewaltigungen werden übrigens verschwiegen und nicht angezeigt, weil die armen Opfer, die nicht so eine emphatische Lobby haben wie die Täter, den fürchterlichen Spießrutenlauf danach fürchten. Ich frage mich jetzt jeden Tag, wo ich die letzten 60 Jahre gelebt habe, wenn man mir staatlicherseits täglich einbläut, dass es solche Verbrechen in Deutschland und von Deutschen schon immer gegeben hätte.
    Der CDU-Parteitag hat jetzt auf Antrag der Jungen Union und gegen den Widerstand von Frau Merkel, ihres Zeichens Kanzlerin Deutschlands, beschlossen, die Doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen zu wollen.
    Die SPD, vertreten durch den Vizekanzler Gabriel, hat sich darauf entsetzt und empört gezeigt. Wer hat uns verraten …

  41. „Wer das Volk ist, das bestimmt bei uns noch immer das ganze Volk.“

    Zitat: Die-die-schon-lange-hier-regiert.

  42. Diese Menschen mit ihrer liebenswerten Folklore!
    Danke Frau GröKaZ, daß Sie uns noch mehr von diesen Menschen geschenkt haben.
    Ich kann es kaum erwarten, von dieser Kultur zu lernen und diesen Menschen bei bester Gelegenheit viel davon zurückzugeben.

  43. Was habt Ihr denn der ist schon voll im Brauchtum integriert.Hexenverbrennungen haben hier Tradition besonders im Harz.Das es bei uns nur symbolisch gemeint ist und das Datum nicht stimmt dafür kann er nix.Weil deutsche Sprache schwere Sprache aber er hat versucht sich zu integrieren und das ist schon mal ein Erfolg.

  44. #34 Religion_ist_ein_Gendefekt (07. Dez 2016 17:01)

    Tja, ich kenne auch gute Afrikaner. Der mit dem ich zuletzt gesprochen habe, hat hier ganz regulär studiert und auch gesagt, wir sollen nicht soviel Abschaum reinlassen. Es gäbe ja schließlich einen Grund, warum er das Drecksloch verlassen hatte.

    Ja. Ich bin mit (nicht physisch) Rosa Parks, Martin Luther King, Asfa Woseen Asferate aufgewachsen. Aber auch mit Idi Amin, Robert Mugabe, Charles Tylor, Hissène Habré, Mengistu Haile Mariam, Jean-Bédel Bokassa, Hutu-Tutsis et al. Und dazu die Masse, Masse, Masse der Untertanen, Neger, Neger, Neger. Einer hauch-hauch-hauchdünnen westlichen Oberschicht steht eine massive Front an mörderischen Barbaren gegenüber.

    Jemals alleine in einer wodurch auch immer enthusiasmierten Menge Schwarzer in einem beliebigen afrikanischen Staat gewesen? Oje!

  45. Brummbär belehrend:

    Das öffentliche Anzünden der eigenen Ehefrau
    ist manchmal auch nur ein Hilferuf

    CFR (Claudia Fatima Roth )

  46. Zu den Zündeleien in Kiel eine Frage bitte:
    War die Frau schwarz? Ich meine schon vor dem Anzünden, oder war sie eine weisse Deutsche welche sich einen Schwarzafrikaner „vom Baum gepflückt hat“?
    H.R

  47. Einer der vielen, vielen tragischen „Einzelfälle“. Immerhin hat er seine eigene, afrikanische Frau angezündet und nicht eine weitere Maria L. produziert.

  48. #45 Manfred_K   (07. Dez 2016 17:09)  
    Das ist natürlich nicht zu entschuldigen, aber das passierte auch früher schon, als es noch keine Zuwanderung gab. Deutsche sind da nicht besser. Deswegen eine ganze Gruppe zu diskriminieren ist nicht angebracht.
    @Politik und Medien.
    Der obige Text darf kopiert werden um ihn dann jeweils tagesaktuell zu veröffentlichen.
    _______________________________________________

    Sehr gut erkannt

  49. „Bitte keine Pauschalisierung!
    Die Mehrheit unserer afrikanischen Mitbürger verbrennen nicht ihre Frauen. Wir müssen auf jeden Fall verhindern, dass diese *Beziehungstat* von den Rechtspopulisten instrumentalisiert wird. Ausserdem müssen wir noch viel mehr Anstrengungen bei der Integration unternehmen, schließlich ist Deutschland weltoffen, bunt und tolerant. Dieser traumatisierte Ehemann braucht nun dringend psychologische Betreuung, denn solch eine Verzweiflungstat ist auch immer ein Hilferuf.“

    Eine Frage hätte ich dazu.
    Wie müssen wir mehr Anstrengungen bei der Integration unternehmen?

    Ich bin schon seit meiner Geburt hier integriert.
    Wozu und wofür soll ich mich anstrengen.

    Mussen sich nicht die neu hinzugekommenen integrieren?

    Wie soll ich mich den für z.B. einen Syren in die deutsche Gesellschaft integrieren.

    Ist wie mit Luftholen.
    Das muss jeder selbst machen.
    Das Leben ist schon hart und ungerecht.

  50. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ministerpraesident-Stephan-Weil-kritisiert-CDU-Beschluss-zur-doppelten-Staatsbuergerschaft

    Merkel könne nicht knapp eine Million Flüchtlinge einladen (und andere die Zeche zahlen lassen) „und sich dafür bejubeln lassen“, dann aber die hier geborenen Kinder schlecht behandeln.

    …………..

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/time-magazin-kuert-donald-trump-zur-person-des-jahres-a-1124839.html

    Im vergangenen Jahr rangierte Trump auf Platz drei, hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem Anführer der IS-Miliz, Abu Bakr al-Baghdadi.

    Der Titel „Person of the Year“ ist nicht immer als Auszeichnung gemeint.

    In der Liste finden sich auch einflussreiche Personen, die die Welt negativ geprägt und verändert haben.

    Darum war in diesem Jahr Abu Bakr al-Baghdadi in der engeren Auswahl, deshalb wurde 1938 Adolf Hitler zur Person des Jahres ernannt. << 🙂 🙂

    ..

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/juergen-todenhoefer-neuer-herausgeber-bei-der-freitag-a-1124857.html

    "Der Freitag" wird seit 2008 von dem SPIEGEL- und SPIEGEL-ONLINE-Kolumnisten Jakob Augstein verlegt, seit 2013 ist Augstein auch Chefredakteur.

  51. Und schlimme Verbrechen gab es auch schon früher in Deutschland, das haben wir ja schließlich erst kürzlich von Sigmar Gabriel erfahren. 😉

  52. @ #37 Xerxes (07. Dez 2016 17:03)

    Die erste Schlagzeile auf NTV zu diesem Vorfall begann mit: “ Ein Mann hat…..“

    Von da an wusste ich es handelt sich um einen Araber oder Afrikaner.

    ———————————————

    Auch ich las bei Welt-Online „Ein Mann hat…“ – Da dachte ich mir, werde ich wohl mal bei PI nachlesen müssen, was denn nun wirklich los ist auf dieser Welt. Vermutete dummerweise, dass es was mit „Frieden“ zu tun haben könnte.

  53. #46 lisa (07. Dez 2016 17:10)

    Das bemerkenswerte an Merkels Reaktion war ihr Timing.
    Zitat „Welt-Online“:
    ….sagte die CDU-Chefin am Mittwoch in Essen nach Ende des Parteitags vor Journalisten.

    Nach Ende des Parteitags, wohlgemerkt.
    Diese feige Dame wollte ihr „Nein“ nicht zur offenen Abstimmung stellen und hat bis NACH dem allgemeinen Aufbruch abgewartet. Berechnend, wie wir sie kennen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160076952/Merkel-sperrt-sich-gegen-CDU-Parteitagsbeschluss.html

  54. Advent, Advent…Tja, Deutschland verändert sich und unser Politikerpack findet das dufte.

    Hexenverbrennungen sind seit dem #Merkelsommer und dem Einrichten des EUropäischen Fährdienstes nun auch wieder Teil Deutschlands geworden.

    Hier für die von uns, welche hart im Nehmen sind, mal etwas bunte Importkültür ohne Regionalfilter der ARD und andere Beschönigungen:

    http://www.liveleak.com/view?i=1fe_1310865020

    Das sind keine abstrakten Bomben, die einem den Schlaf rauben können, das sind die multikulturell-blutig-bunten Realitäten, die uns die Einfaltskoalition Einheitskoalition beschert.
    Zumal es gut möglich ist, dass der Brandstifter einer derjenigen Neger ist, die schon länger hier leben.

    Frische Merkelgäste haben in der Regel kein Auto, aus dem sie ihre Ehefrauen rauszerren können, um sie anzuzünden.

    ———————————-

    #9 alexej (07. Dez 2016 16:53)

    Gabriel würde sagen dass machen Deutsche auch

    Bei Gabriels kruden Gedankengängen sollte seine Frau den Dicken mit etwas Vorsicht geniessen.
    Nicht, dass Siggi Popp seine kranken Gewaltfantasien doch nochmal in die Tat umsetzt.

  55. In Afrika treten sie die Frauen zu Tode oder benutzen eine Machete, Benzin ist für viele Afrikaner einfach zu teuer.

  56. http://www.bento.de/politik/woerterbuch-des-besorgten-buergers-wie-sich-woerter-von-rechtspopulisten-in-unsere-sprache-einschleichen-1047047/#refsponi

    Aber auch Neologismen werden geschaffen, denen man ihre Menschenfeindlichkeit auf den ersten Blick nicht anmerkt.

    In fast jeder Partei – abgesehen vielleicht von der Satirepartei „Die Partei“ – lässt sich dieses Vokabular finden.

    Thilo Sarrazin hat weiterhin ein SPD-Parteibuch.

    Bettina Kudla von der CDU spricht gerne von „Umvolkung“ – und bedient sich damit einer Verschwörungstheorie, die annimmt, dass das deutsche Volk durch Zugezogene ersetzt wird.

    Und Sahra Wagenknecht spricht bei der Linken ebenso von „Obergrenzen“ wie Horst Seehofer bei der CSU.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/gegen-pegida-afd-und-co-ein-lexikon-entschluesselt-die-sprache-der-wutbuerger/14881210.html

    Regelmäßig haben sie schon auf sprachlos-blog.de publiziert.

    Entlarven wollen sie die rhetorischen Kniffe, die Verrohung der Sprache, aber auch zum Beispiel die Begriffsaneignung als radikale Umkehrung, wenn zum Beispiel Gida-Gegendemonstranten mit „Nazis raus!“ angebrüllt werden.

    Den Begriff „Fachkräfte“ nutzen Pegida-Anhänger ausnahmslos ironisch, als Chiffre für angeblich importierte Migranten.

    „Maasmännchen“ wird als Beispiel dafür genannt, wie der politische Gegner lächerlich gemacht werden soll, in diesem Fall Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD).

    Aus der grünen Bundestagsvizepräsidentin wird bei rechten Hetzern „Claudia Fatima Roth“, aus dem SPD-Vorsitzenden „#FastSonderschülerSigmar“.

    Flüchtlingen werden zu „Rapefugees“ und so pauschal zu Vergewaltigern erklärt.

    Es ist all dies eine Masche, die zum Beispiel Pegida-Anführer Lutz Bachmann gern anwendet.

    ..

    https://twitter.com/neusprechblog

  57. Mit Aydan Özoguz kultursensibel in die Parallelgesellschaft

    Ethnologisch verwendet man den Begriff „Gesellschaft“ für „eine größere menschliche Gruppe, deren Mitglieder durch gemeinsame Sprache, Werte, Überzeugungen, Traditionen und Erfahrungen miteinander verbunden sind“.

    Die Soziologie sieht den Begriff ähnlich, nämlich „…als eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als soziale Akteure miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt interagieren.“ Nüchtern könnte dem auch jede Kölner Karnevalsgesellschaft zustimmen.

    http://www.achgut.com/artikel/winter_is_coming_integration_als_staatsreligion_mit_inquisition

  58. Solche Gewalt kann nur in einer zurückgebliebenen und chauvinistischen Gesellschaft wie der unseren entstehen!
    Wir müssen die Anstrengungen bei Emanzipation und Gender Mainstreaming verstärken!

  59. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bei all diesen und kommenden Gräueltaten

    durch Asylanten und Ausländer verstehe ich

    diesen Satz jetzt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel:

    „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen ´

    als Abschottung“

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  60. Die Afrikanerin muss eine SEHR tapfere Frau sein. Selbst inmitten unvorstellbarer Qualen sorgt sie sich noch zuerst um ihre Kinder.
    Solchen Frauen gehört mein Respekt. Ich wünsche ihr gute Besserung, soweit Hoffnung besteht.

  61. Erstmal will ich der armen Frau mein Mitgefühl bekunden.

    Dann habe ich aber eine Frage:
    Völlig verunsichert bin ich bezüglich einer möglichen ersten Hilfe falls ich mal auf eine ähnlichen Situation treffe:
    Als korrekter Musterbürger, muß ich mich da zuerst darum kümmern, das keine Tätergruppe pauschal beschuldigt werden könnte, oder ist es wichtiger einen beliebigen Reichsbürger für irgendwas verantwortlich zu machen?
    Ab wann darf ich mich um das mögliche Opfer kümmern, nachdem ich der fremden Kulturbereicherungsdemonstration den notwenigen Repekt gezollt habe?
    oder trage ich etwa eine gewisse Mitschuld an der Tat, weil ich mein „Deutschland verre**e T-Shirt“ nicht schnell genug übergezogen habe?

    ich bitte um maasvolle Antworten, die mir in neudeutschlands vielfältigen Sitten Orientierung bieten.

    Schöne Grüße

    R

  62. Die Frau soll währenddessen immer wieder „meine Kinder, meine Kinder“ geschrien haben.

    ich bin mir sicher, das die gute Frau Merkel dieser angezündet, und schwer geschädigten Frau, mit den Worten

    Angst ist ein schlechter Ratgeber

    ihr die Angst nehmen und sie somit schnell beruhigen kann

  63. Mich würde schon die genaue Abstammung des Täters interessieren.
    Es gibt nämlich durchaus einen Unterschied zwischen moslemischen Mohren und christlich sozialisierten Mohren, die unsere europäische koloniale Erziehung genossen haben.
    Die Unterscheidung ist natürlich schwierig, da man keine Ländergrenzen heranziehen kann sondern nach Breitengraden unterscheiden muss (siehe Nigeria).
    Grob gesagt kann man sagen, dass nördlich des 13ten Breitengrads das moslemische Afrika anfängt.
    Ich bedauere die arme Frau!

  64. #92 Verwirrter

    Manchmal kann man aber auch einen Tanklastzug oder eine Pipeline anzapfen. Leider geht das meistes in die Hose.

  65. #46 Lisa

    *Fakt ist:es fängt an zu rumoren in der CDU..Merkels Alleingänge werden nicht mehr von jedermann in dieser Partei toleriert*

    ………………………………………….

    Das ich nicht lache!
    Offenbar haben sie gestern diesen Personenkult beim CDU-Parteitag nicht gesehen.
    Elf! lange Minuten gab es stehende Ovationen für die *geliebte Führerin* von ihren untertänigsten Vasallen!
    Es war ekelhaft und hat an die Führer-Huldigungen schlimmster Diktaturen erinnert.
    Diese einst bürgerlich konservative CDU ist absolut unglaubwürdig und somit unwählbar geworden.

  66. Deutsche Bahn deckt Täter!

    Zugbegleiterin beklagt Übergriffe von jungen Ausländern

    Heute Vormittag im IRE zwischen Ravensburg und Ulm: ich werde Ohrenzeuge eines langen und von vielen Passagieren in der 1. Klasse mitangehörten Gesprächs einer jungen DB-Zugbegleiterin und einer älteren Dame. Es geht um junge Ausländer, die respektlos, frauenfeindlich und teilweise gewalttätig mit dem DB-Personal umsprängen. Die DB- Mitarbeiterin erzählt von Verletzungen, die Kolleginnen und Kollegen erlitten hätten, berichtet, dass sie am Vortrag selbst eine Kotrolle im Zug abgebrochen habe, weil „eineinhalb Dutzend Asylanten“ sie in provozierender Weise angemacht hätten. Womit man rechnen müsse, zeige doch der Mord in Freiburg durch einen jugendlichen afghanischen Flüchtling.

    Vom Dienstherrn sei keine Rückendeckung für das Personal zu erwarten. Man habe sich „kundenneutral“ zu verhalten, so ihre Formulierung über Ansagen der DB-Personalverantwortlichen. Sie habe für sich die Konsequenz daraus gezogen und bei der Bahn gekündigt, weil sie sich im Dienst nicht mehr sicher fühle. Sie berichtet weiter, dass die Bahn wegen der Vielzahl der Übergriffe inzwischen Probleme habe, neues Personal zu rekrutieren.

    Reaktion der älteren Dame: „Und die Regierung tut nichts gegen die vielen Ausländer. Aber nächstes Jahr sind Wahlen!“
    Ich registriere bei anderen Fahrgästen Anzeichen von Zustimmung – durch Kopfnicken.

    Ich fürchte, dieses Gespräch steht stellvertretend für eine Stimmung im Volk, die den Toleranz-Appellen aus Politik und Medien Hohn spricht.

    Ich habe mich übrigens nicht moderierend eingemischt, obwohl ich die geäußerten Pauschalurteile nicht teile. Ist das mangelnde Zivilcourage? OM

    https://www.facebook.com/oswald.metzger/posts/1277897448944502?pnref=story

  67. Es ist wichtig, dass dies mitten unter uns passiert. Die Menschen müssen sich mittefristig angewidert von diesem bunten Haufen Scheixxe, den Merkel, Schröder und davor schon Kohl uns beschert haben, abwenden. Man muss sich eines Tages mit Graus an das Rautenviech erinnern und sie noch vor Hitler als das größte Übel Deutschlands benennen.

  68. #41 Eurabier (07. Dez 2016 14:17)

    Meldet PI alle islamischen Gewaltakte der Silvesternacht um so eine Gegenöffentlicht zu Reschke-ARD und Lügernpresse zu schaffen, damit alle Welt sieht, wie verrottet #Merkeldeutschland geworden ist!

  69. Nach Gruppenvergewaltigung:
    Afghanen verhöhnen Opfer vor Gericht

    Im April dieses Jahres wurde eine deutsch-türkische Studentin auf einer Toilette am Wiener Praterstern von drei afghanischen Asylwerbern brutal vergewaltigt.
    Nun mussten sich die Täter vor dem Wiener Landesgericht verantworten.
    Reue zeigte keiner der Vergewaltiger.
    Im Gegenteil, das Opfer wurde durch manche Aussagen geradezu verhöhnt.
    https://www.unzensuriert.at/content/0022531-Nach-Gruppenvergewaltigung-Afghanen-verhoehnen-Opfer-vor-Gericht#comment-151660

  70. Wenn man sich die verschlagenen, dumm aussehenden Männer mit den schmierigen Haaren so ansieht, die hier zu Millionen aus ihren Ländern in unseres diffundiert sind, wundert es einen nicht wirklich, dass die Zustände dort so sind, wie sie sind.
    Die sind viel zu blöde und zu faul, um sich einen eigenen Sozialstaat aufzubauen. Abgesehen davon, dass sie gefährlich sind.

    Ich warte auf umfassende Zahlen zu den Sozialleistungsbetrügern, Leistungserschleichern,den Mehrfach-Identitäten-Besitzern, den Polygamen, nach „islamischem Recht“ mit diversen unförmigen Kopftuchträgerinnen Verheirateten. Da das Informationsfreiheitsgesetz bzgl. der Verwaltungsvorgänge in Bundesbehörden gilt, müssten die Zahlen herausgerückt werden.

  71. #105 Freya- (07. Dez 2016 17:31)

    Vom Dienstherrn sei keine Rückendeckung für das Personal zu erwarten.
    ————————

    Vom Volk auch nicht!
    Außer zu Hause. Nicht mal am Stammtisch.

  72. @ #50 Sic Semper Tyrannis (07. Dez 2016 17:11)
    so wird Freiburg relativiert:

    http://fs5.directupload.net/images/161207/6zlzrawh.jpg
    ——
    Natascha Victoria will wohl offensichtlich Vergewaltigung und Mord als „Liebemachen“ und versehentliches Ertrinken darzustellen versuchen.

    Weitblick Freiburg
    c/o Tanja Krase
    Alban-Stolz-Straße 14, 79108 Freiburg

    *//weitblicker.org/Stadt/Freiburg

    fühlt sich offenbar angesprochen.

    Es gibt auch diesen „Flüchtlingsverein“:
    *//initiative-schluesselmensch.org/

    Edda Winter, Philipp Weinmann, Magdalene Hengst, Andreas Stifel

    Initiative|SCHLÜSSELMENSCH e.V.
    Eschholzstr. 13, 79106 Freiburg

  73. naja…man sagt pauschal..es war ein Afrikaner..

    da weiß man natürlich nicht,ob es ein Muselmann aus Marokko war,oder vielleicht ein Schwarzer aus dem Kongo..
    Ist dies Absicht?

  74. Tatmildernd wäre zu erwähnen, dass der „mutmaaßliche“ Täter und Fackelläufer wahrscheinlich noch immer unter den Folgen der deutschen Koloniesierung Togos leidet die bis 1916 andauerte.

  75. Also nein! Dieser Senegalese nochmal! Hat nach 20 Jahren immer noch nicht den Grundkurs in Wertstoffentsorgung verstanden, das Duale System und die Luftreinhalteverordnung nicht respektiert. Wenn der seine Alte entsorgen will dann bitte umweltgerecht und wenn schon dann biologisch korrekt recyclen. Nicht Abfackeln und stehenlassen. Trotzdem jetzt bitte nicht alle Afrikaner in Generalverdacht nehmen! Es gibt welche die entsorgen nach Gebrauch die deutschen Blondinen im nächsten Fluss. Auch das ist verboten! Die Dreisam in Freibung wurde aufwändig renaturiert und die rot-gelb-schwarz gestreifte Sumpfwachtel hat sich wieder angesiedelt. Soll deren Lebensraum gestört werden? Freiburger Blondinen dürfen nicht nach Ex-und-hopp Prinzip ins nächste Gebüsch geworfen werden! Etwas mehr Respekt vor der Natur darf man doch wohl noch von den
    nachtaktiven Kulturfolgern erwarten dürfen?

  76. und ich sage ihnen ganz genau, es reicht nicht nur das deutsche Grundgesetz anzuerkennen….

    O-Ton Schleuderkaiserin und Pseudoheilige Kommunistin Erika

  77. diese Neger sollte Merkel SOFORT WIEDER NACH HAUSE

    SCHICKEN ! ! !

    oder Lebenslang in ein Heimatland Gefängniss ! ! !

  78. Unser täglich Bereicherung gib‘ uns heute…!!
    Die Frage was noch alles passieren muss, ehe der Dumm-Michel aufwacht, dürfte sich bald nicht mehr stellen!! Man hat uns in den letzten ca. 70 Jahren so verdummt, eingelullt und uns zu Weicheiern erzogen, dass uns alles nur noch ’scheiß-egal‘ ist!!! Diese Menschen, die sich schlechter verhalten als manche Tiere, bringen uns ihre Lebensart mit: Frauenanstecken, Ehrenmorde, Vergewaltigungsflashmobs, Mord und Todschlag…; mit all diesen Dingen werden wir nun bereichert!! Gott schütze uns und unsere Kinder und behüte uns vor dem, was da noch alles auf uns zu kommt – Amen!

  79. Es eine sehr perfide Vorgehensweise des deutschen Staates bzw. der Politiker, den Flüchtlingsdarwinismus- die brutalsten, skrupellosesten, stärksten Männer haben es hierher geschafft- so gefördert und unterstützt zu haben, anstatt den wirklich Verfolgten, denen, die keine 20.000 Dollar mal so eben für eine Schleusung gen BRD zur Hand hatten, Christen, Frauen mit Kindern- zu helfen, die froh wären, der brutal patriarchalischen Unterdrückung im Nahen Osten zu entfliehen. Siehe Sabatina James, Ayaan Ali Hirsi, um mal die Vertreterinnen zu nennen, die in der Öffentlichkeit stehen.
    Nein, im Gegenteil, alles wurde daran gesetzt, die tribalistischen und gewaltaffinen Strukturen hier ins Land zu importieren, die Armeen von Wehrfähigen ohne gesicherte Identitäten.
    Wie blöd kann man sein. Und der Albtraum nimmt und nimmt kein Ende.

  80. Mein Mitgefühl für das Opfer. Neben den Schmerzen wird das Geschehen für den deutschen Steuer- und Krankenversicherungs-Prämienzahl Kosten in mehrfacher Millionenhöhe auslösen.

  81. Ist diese Meldung nur vom regionalen Interesse oder dem nationalen Interesse? Wir werden es um 20:00 erfahren.

  82. #108 Schreibknecht (07. Dez 2016 17:32)

    Es ist wichtig, dass dies mitten unter uns passiert.

    Richtig. Das von Medien und Politik zusammengelogene rosarote Wohlfühlhabitat bröckelt. Die zugewanderten Horden fühlen sich Dank der flächendeckenden Unterstützung sicher und zeigen ihr wahres Antlitz.
    Je mehr Bürger persönlich betroffen sind, desto besser. Es wird höchste Zeit, dass es nicht mehr nur die armen und von der Gesellschaft ignorierten Bevölkerungsschichten trifft, sondern auch in die Rotweingürtel vordringt. Bereicherung für alle lautet das Stichwort. Das ist wahre Gerechtigkeit.

  83. #61 merkel.muss.weg.sofort (07. Dez 2016 17:13)

    „Rühr-mich-nicht-an“-Bändchen sollen Frauen vor Vergewaltigungen durch Migranten schützen.

    Auch von den Analphabeten?

  84. Das Thema „Einzelfall“, könnte man doch einfach dadurch klären, wie die Zusammensetzung in deutschen Frauenhäusern ist.
    Doch darüber gibt es keine Zahlen, werden bewusst verschwiegen.
    Überproportional sind dort muslimische Frauen vertreten, die vor ihren gewaltätigen Ehemännern geflohen sind.
    Gäbe es in Deutschländ keine anonyme Frauenhäuser, würde die Zahl von Ehrenmorden, Säure ins Gesicht und Hinterherschleifen drastisch zunehmen !

    Auch hier soll die Wahrheit unterdrückt werden !

  85. #115 lisa (07. Dez 2016 17:36)

    In England schreiben die Zeitungen bei ähnlichen Vorkommnissen immer von „Asiaten“.

    Die Leser wissen schon wer gemeint ist und wer nicht.
    Es handelt sich nicht um Japaner, Chinesen oder Thai.
    Sondern im Regelfall um Pakistaner.
    Soviel nur zur offiziellen Sprachregelung.

  86. Nochmal Buschkowsky: „Neukölln ist nicht Bad Bevensen“.

    Aber Bad Bevensen ist bald auch Neukölln.

  87. #112 Babieca (07. Dez 2016 17:34)

    Ups, Gebärmaschine abgebrannt. Kommt ja auch unter den schon länger hier Lebenden vor, daß ein „Mann“ seine „Firma“ abfackelt./wut. Macht nix, Nachschub ist gesichert:

    https://c1.staticflickr.com/9/8166/28447382554_261b84ef5f_b.jpg
    —————————————————–

    Bei dem Foto fiel mir dies ein: „Mission Control, Mission Control ..“ (1:11)
    https://www.youtube.com/watch?v=dh4LikiGBrQ
    (Sex)

    Aber finde den Fehler ! (Kleiner Tip: die Szene mit dem Gehirn …)

  88. #120 Ende in Sicht (07. Dez 2016 17:40)

    Genau das sage und schreibe ich seit JAHREN! Alle, die sich bis hierher durchschlagen, sind die Schlimmsten. Die Skrupellosesten. Das sind keine armen Opfer. Die Opfer sind längst tot – erschlagen, abgestochen, über Bord geworfen, zu Tode vergewaltigt. Das, was es bis zu uns schafft, ist die crème de la crème des Abschaums.

  89. Ich bin nicht verwundert. Ich mache gerne Urlaub jenseits der gängigen Ziele. Ich erinnere mich an Süd-Tanzania, als dort eine Frau zu einer „Versammlungsstelle“ gebracht wurde.Dort stand vermutlich das ganze Dorf. Ein Mann hinter der Frau raubte sich verzweifelt die Haare. Uns wurde erst später bewußt, daß da was schlimmes passieren würde. Damit rechnet man nicht. Aber 6 Leute gg. ein ganzes aufgebrachtes Dorf…Wir hätten wahrscheinlich selbst Schaden genommen. Die Stimmung war dort aufgeheizt.

  90. Es wird von Tag zu Tag schwieriger, das hübsche, liebevolle Gesicht der neuen deutschen Buntheit zu übersehen.

    Wie werden CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP erst in einem Jahr die Zustände Deutschlands relativieren und „erklären“? Gemeinsam mit den Heuchlern der Kirche, Sozialverbände, Gewerkschaften und Medien.

    Womit wollen die gescheiterten Politversager die Leute weiter belügen, während die Wirklichkeit sie ständig schon im selben Moment als Lügner und Versager entlarvt?

    Man darf sehr gespannt sein.

  91. Ich behaupte, daß Multi-Kulti NICHT funktioniert. Die Auffassungen sind zuuuu unterschiedlich, gerade bei den Ungebildeten. Machen wir es doch wie Saudi Arabien: 5 Sterne Asylsuchende rein…Das bringt auch was. Oder die gekündigten Intellektuellen in der Türkei…Gerne zu uns…Dafür der Ostanatole mit der analphabetischen Frau und Blagen zurück

  92. An solche Szenen werden wir uns gewöhnen müssen. Öffentliche Mordanschläge auf unliebsame Ehefrauen sind ja mittlerweile nicht mehr so ungewöhnlich.

  93. #58 Maxi9 (07. Dez 2016 17:12)

    Nach der Ausländergewalt an Frauen der letzten Zeit wird wieder gefordert, die ausländischen Männer mit unseren Werten und Gesetzen vertraut zu machen, ihnen klarzumachen, dass bei uns Mann und Frau gleichwertig sind. Völlig weltfremd, zu glauben, mit Aufklärung deren Verhaltensweisen, die sie seit Jahrhunderten geprägt haben, zu verändern! Der Afrikaner, der heute seine Frau angesteckt hat, lebt seit 20 Jahren in Deutschland, das sagt doch alles!

    Habe gestern mal bei Lanz reingeschaut, weil ich eigentlich sehen wollte, was der Redakteur der Badener Zeitung so zu sagen hat zum Fall Maria L. Viel interessanter war dann aber der Anwalt Steffen Ufer, der übrigens in seiner langen Laufbahn auch höchst problematische Leute verteidigt hat, wie u. a. den Kindermörder Jürgen Bartsch.

    Dieser Steffen Ufer hielt dann der ebenfalls in der Runde anwesenden Renate Künast einen ziemlich unmissverständlichen Vortrag darüber, wie naiv es sei, mit irgendwelchen Benimm-Kursen Leuten, die aus komplett anderen Kulturkreisen kommen, sowas wie Respekt vor Frauen einbimsen zu wollen bzw. diesen Leuten erfolgreich zu vermitteln, dass es hierzulande völlig in Ordnung ist, wenn Frauen alleine draußen unterwegs sind usw.

    Der Ufer hielt diese Kurse offenbar für blanken politischen Aktionismus (was sie auch sind). Der Mann entpuppte sich als der einzige Realist in der Runde und war im Gegensatz nicht die Bohne darum bemüht, irgendwie trendy oder zeitgeistopportun daher zu schwafeln. Sozusagen ein Lichtblick in der Sendung.

  94. Ich nehme an, der Afrikaner wird von seinem ehrlich erarbeiteten Vermögen die Behandlungskosten in Höhe von etlichen 100000 EUR bezahlen.

  95. Vielleicht hat ihm ein Geistlicher Geschichten erzählt wie, eigentlich solltest du sie anzünden und verbrennen lassen aber versuch mit ihr zu sprechen und sie so zu überzeugen.

    Typisches Missverständnis.

  96. Nun, die Leute in Europa, also die länger hier Wohnenden, müssen sich an die Eigenheiten der neu Hinzugezogenen Kulturen erst gewöhnen.
    Da werden halt schon mal Menschen auf offener Strasse verbrannt, also ich meine lebendige Menschen, keine Toten wie in Indien als Begräbnisritual.

  97. Kiel? wohnt da oben nicht im Norden auch der sympathische Soze Stegner, der uns zusammen mit der fetten Gabi erzählt, daß die Die schon länger hier leben auch schon Frauen angezündet haben?

  98. „Rechte“ haben den Mann SCHWARZ angestrichen ….

    FALSCH: Der „Afrikaner“ ist ein Linker, der sich selbst schwarz anstrich um zu zeigen, wie böse rassistisch die Hasspostings der „Rechten“ sind ….

    Wieder FALSCH: Merkel hat den Mann bezahlt um eine strengere Abschiebungspolitik glaubwürdig durchführen zu können zu dürfen zu wollen ….

    Wieder FALSCH: Tauber wollte den Stegner zum Sündenbock wegen des Abschiebeverhinderungen stigmatisieren . Das wäre im fast gelungen, wenn die Frau wirklich ermordet worden wäre … so ist das nur ein minder schwerer Fall ohne große „Öffi-Wirkung“

  99. hätte man nur die wirklich verfolgten ins land gelassen.
    die vor dem terror der männer fliehenden frauen und kinder ins land geholt,wäre uns viel eher geholfen.

    aber diese bande an feigen desserteuren aus afrika,nahost im gewaltfähigem alter gehören zurück in hihre heimat getrieben.

  100. „Das Wichtigste für uns ist nun aber bestimmt, keine Generalverdächtigungen gegen die reiche Kultur der Afrikaner aufkommen zu lassen.“

    Bassam Tibi: „Es gibt viele Islame.“ Wie seine Schmierseife Euro-Islam, gell!

    Tibi ist mitschuld an der Naivität, bezügl. Islam u. Moslems, unserer Politiker, Pädagogen, Kirchenführer u. Medienfuzzis, außer jenen, die unser Volk absichtlich auslöschen möchten.

    Gaukler Tibi meint, Europa bräuchte dringend die „Errungenschaften des Islams“ u. (s)einen „Euro-Islam“.

    Was Tibi an der islamischen Masseneinwanderung stört, ist die Geschwindigkeit der damit verbundenen Islamisierung. Damit wird die Islamsoße zu schnell erhitzt, die deutschen Frösche merken es u. springen heraus.

  101. Wir sollten uns anpassen das Mittelalter kommt zurück also auch öffentliche Folter auf dem Marktplatz. Bei dem Typen die Brunftkugeln abschneiden oder besser abbrennen. Man bin ich sauer wenn ich von solchen Typen ( das Wort Mensch möchte ich da grade nicht gebrauchen ) lese und es ist mir scheissegal wo her die kommen.

  102. Das ist inzwischen doch alles völlig normal in Deutschland. Männer, die ihre (Ex-)Frauen anzünden. Männer, die ihre (Ex-)Frauen aus dem Fenster werfen oder mit dem Auto über den Asphalt schleifen, Mörder, Vergewaltiger, solche, die ahnungslose Reisende vor eine U-Bahn stoßen oder die Treppe runtertreten, und und und. Ich rede noch nicht einmal über Taschendiebe, Einbrecherbanden, Drogendealer und ähnliches.

    Unsere Zeitungen sind empört, wenn man sie „Lügenpresse“ oder besser noch „Lückenpresse“ nennt. Die Rundfunkanstalten schreiben sich einen „Informationsauftrag“ auf ihre Fahnen. Was aber finden wir vor? Jeden Tag Hetz-Artikel gegen die einzig nennenswerte Oppositionspartei, Desinformation, wohin man sieht, und wenn sie ertappt werden, sind sie für 5 Minuten verdattert wie nur je ein Gniffke. Dafür wird dann aber die Rotlichtbetrahlung tags drauf mit der doppelten Intensität fortgesetzt. Beispiele kann ich mir an dieser Stelle sparen. Außerdem sind die alle nur von „regionalem Interesse“. Was danach noch an Sendezeit übrig bleibt wird mit Fußball oder anderer sekundärer Verblödungsmasse gefüllt.

    Die Wahrheit ist: Dieses Land hat fertig. Es wird höchstens noch eine letzte zornige Entladung des Volkes geben und das wars dann. Aber dieses letzte Mal, wo die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, die wollen wir doch noch sehen…

  103. Eben brachte RTL Explosiv sowohl den Fall aus Kiel, als auch den „Treppentritt“ mit dem Video
    aus der Überwachungskamera.

  104. Deutschland wird sich verändern und ich freue mich darauf – Zitat- Katrin Göring Eckart Bündnis90/GRÜNE-Pädophilenpartei.

    Bind mal gespannt ob sie sich auch noch freut wenn sie mal in einer dunklen Gasse durchgenegert, gemessert oder von der Rolltreppe gestoßen wird.

  105. An diese Afrikanisch -arabische Folklore werden die Deutschen sich gewöhnen müssen. Sie wird zur Normalität.

    Danke CDU+++ Danke Angela Merkel

  106. #22 Made in Germany West (07. Dez 2016 16:55)

    Ist der Täter nach 20 Jahren in Deutschland nicht schon längst Deutscher?

    Das Wort „Deutscher“ können Sie aus Ihrem Wortschatz streichen. Folgen Sie der Kanzlerin und unterscheiden Sie nur noch zwischen „denen, die schön länger hier leben“ und „denen, die noch nicht so lange hier leben“.

  107. Kiel-Kronshagen ist das Revier von dem Sympatieträger der SPD: Stegner. Der Täter: Ein Neger, der seit 20 Jahren lediglich mit Duldung hier lebt. Wenn ich jetzt so reden würde, wie viele Sozen, würde ich sagen, daß die Integration noch verbesserungswürdig ist!
    Am Anfang des Jahres hat der Ministerpräsident von S.H. (Thorsten Albig, SPD) verkündet: „Wir werden nicht verstärkt abschieben!“. Wenn Schleswig-Holstein verstärkt abgeschoben hätte, wäre die Frau nicht angezündet worden! Da es sich wieder einmal um eine Einzeltat mit lediglich lokaler Bedeutung handelt, werde ich heute Abend das Schleswig-Holstein Magazin vom NDR schauen (19:30 – 20:00 Uhr). Bin mal auf die Sprüche der Landespolitiker gespannt…… Vor allem Stegners geistiger Dünnschiß in Verbindung mit seiner Hackfresse dürfte wieder mal sehr interessant sein. Danach muß ich mich wohl mal wieder kotzen……

  108. TV-Tipp: Alice Weidel (AfD) bei Maischberger
    Tatort Kiel:
    Schwarzafrikaner zündelt seine afrikanische Frau auf offener Strasse an. Frau
    schwebt in Lebensgefahr. Immer wieder rief sie in ihrer Todesnot nach ihren Kindern.

    Frau Weidel, dieses schreckliche und unmenschliche Verbrechen sollte heute bei Maischberger unbedingt angesprochen werden, zusammen mit dem Treppensturz in Berlin. Furchtbar anzusehen, wie die junge Frau kopfüber die Treppe runtergetreten wurde. Das wart reine Mordlust.

  109. Er hat schon 20 Jahre hier gelebt. Er war demnach ein Sohn des Innenministers. Außerdem hat die Frau einen VW gefahren und das Bezin war von Aral. Also wer die Schuld an diesem Brand trägt, dürfte damit geklärt sein. 1 2 3, Danke Polizei.

  110. In den 17:45 Nachrichten NDR-Info hieß es: ein MANN hat eine FRAU mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und ANGEZÜNDET, FRAU schwebt in Lebensgefahr, MANN wurde in Nähe des Tatortes von der Polizei festgenommen – das wars. Meine Simultanübersetzung der Schlüsselworte MANN, FRAU, ANGEZÜNDET ergab, ‚mohammedanischer Flüchtling‘ vernichtet sein Eigentum und siehe es scheint sich zu Bewahrheiten …

    Frau Wanderwarze würde dazu keifen: „Das Schlimmste aber ist, es hätte auch ein Toitscher sein können der seine Frau verbrennt.“

    Übrigens die CDU ist laut gleicher Nachrichtensendung „weit nach Rechts gerückt und hat den Kanzler in der Mitte stehen lassen … “ 🙂 und „in Pakistan ist ein Flugzeug auf einem Inlandflug mit 47 Passagieren abgestürzt …“ den Nachrichtenwert der Meldung zum Flugzeugabsturz suche ich noch, oder waren dort 1 bis 47 Toitsche an Bord??? Und ein Fußballspieler namens Özgu (???) oder so ist nach einer roten Karte völlig aber mohammedanisch ausgerastet und hat dafür ein Spielverbot für acht Spiele kassiert … Manoman, was für Nachrichten …

  111. Berlin, Kronshagen: ein schwarzer Tag für die Frauen – und für die rot-grünen Beschönigungsideologen. Vielleicht sollten deren politischen Gegner, also wir, einfach mal einen Monat lang gar nichts tun, außer abwarten und zusehen, wie sich das multikulturelle Deutschland selbst ad absurdum führt.

  112. Die einzig GERECHTE Strafe für eine derart bestialische Exzesstat sieht unser
    Strafgesetzbuch leider nicht vor.

  113. War wahrscheinlich ein Katholik.

    Die Katholiken die schon ganz lange hier vorher hier lebten, haben ja auch Frauen auf dem Scheiterhaufen abgelegt.

  114. Da wundern sich die deutschen Schmierfinken der Lügenpresse, warum sie so genannt werden.
    DAS WEGLASSEN VON FAKTEN, ODER DIE VERBREITUNG VON HALBWAHRHEITEN, DAS IST LÜGE!
    OK. die Schwätzer von Hör- und Fernsehfunk sind nicht besser.

  115. Ich frage mich wieso die CDU Delegierten, nach dem ewigen Phrasengedresche ihrer FDJ-Kanzlerin, Beifall geklatscht haben und in Kommentaren die klaren Ansagen lobten.
    Das war doch nur Opium fürs Volk, die macht genauso weiter, wie bisher. Siehe heute ihre strikte Ablehnung gegen die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft.

  116. Und wieder „ein Mann“..blah,blah.
    Neiiin , die Presse lügt nicht.
    Wem da nicht das Blut anfängt zu kochen,bzw.schon am Siedepunkt ist, der ist für mich einfach nur zum kotzen blöde.
    Ob die FemiGrünWeiber nun auch noch entrüstet aufjaulen ?
    Wahrscheinlich sammeln schon einige von denen für eine Therapie für den traumatisierten Neger.
    Na ja, seine geliebte Ehefrau unter solch schlimmen Umständen zu verlieren, das geht dem bestimmt ziemlich ans Gemüt.

  117. Nach der Wahl van der Bellen ,kommt raus

    Zahl der Sexattacken durch Asylwerber steigt um „““““““““““ 130% „“““ !!!!!!!!!!!!!!

    Zitat aus dem offiziellen Bericht zum Thema Vergewaltigungen: „Im Jahr 2015 wurden 39 Asylwerber als Tatverdächtige ausgeforscht. Von 1. Jänner bis 30. September 2016 wurden 91 Asylwerber als Tatverdächtige ausgeforscht.“ Eine Steigerung von 133 Prozent.

    Bei einem Blick auf die Nationalitäten zeigt sich, dass vor allem Afghanistan oft als Herkunftsland der Täter bzw. Verdächtigen aufscheint. Hier gibt es eine Steigerung im gleichen Zeitraum von 16 auf 47 Tatverdächtige.

    Die Tragödie an dieser Geschichte ist, dass es in Zukunft auch nicht besser wird, ganz im Gegenteil !!

    http://www.krone.at/oesterreich/zahl-der-sexattacken-durch-asylwerber-steigt-stark-plus-133-prozent-story-542882

  118. Merkel holt diese Bestien ins Land übernimmt aber keinerlei Verantwortung dafür. Ohne Merkel könnten noch sehr viele Opfer dieser Bestien leben. Hoffentlich greift es einmal einen Nachkömmling dieser Politversager. Dann möchte ich deren Geschrei einmal hören. Mein Mitleid hielt sich dabei in Grenzen.

  119. Jetzt muss erstmal abgeklaert werden ob der Afrikaner ueberhaupt Schuldfaehig ist. So ist das eben in einer Demokratie.

  120. Die vergenderten und verlesbelten Hardcore-Emanzen haben es geschafft, beinahe jeden biodeutschen Mann zum Männchen zu machen und in den Dreck zu treten.

    Jetzt ist keiner mehr da, der sie schützen will und schützen kann. Die werden viel viel Spaß mit den geschenkten Goldmenschen haben. Wenn die versuchen mit denen so umzuspringen wie mit dem Durschnitts-Dummdeutsch-Männschen spielen ihre Zähne schnell im Arxch Klavier.

  121. Für diesen erbärmlichen Lumpen, seine schwerstverletzte Frau und womöglich mehrere Kinder
    dürfen wir bis zum St. Nimmerleinstag bezahlen!

    Hat die Exzesstat nur „regionale Bedeutung“ oder kommt das heute in der Tagesschau?

  122. #55 Istdasdennzuglauben (07. Dez 2016 17:11)
    Grünlinke Journhallunkensprache
    „Ein Mann,eine Gruppe,mehrere Männer = Neubürger“.

    Diesmal heißt es „Ehemann“.

    Fast jeden Tag ein Einzelfall (gemeldet – wenn nicht
    mehr zu verheimlichen).
    Macht im Jahr alleine schon 365 „Einzelfälle“.

    In vielen Videotexten (Fernsehen) steht diese
    grausame Tat ganz hinten.
    Bei der ARD z. B. noch hinter „Ikea“ und“Raucher“.

    Ein Hoch auf die wahre Faktenfresse!

  123. Ähnliches hat mir vor vielen Jahren ein Südafrikaner erzählt.

    Dort stecken sie die Opfer in Autoreifen, zünden sie an und singen und tanzen lachend dazu.

    Damals habe ich das nicht geglaubt.

  124. Frau stirbt nach Brandanschlag in Klinik

    Nach dem entsetzlichen Brandanschlag auf eine Frau in der Kieler Nachbargemeinde Kronshagen gehen die Ermittlungen weiter. Die Frau verstarb inzwischen an ihren schweren Verbrennungen, teilte die Polizei in Kiel mit.

    Die Staatsanwaltschaft prüft nach Angaben von Oberstaatsanwalt Axel Bieler, ob der festgenommene Verdächtige in Untersuchungshaft kommen soll oder in die Psychiatrie eingewiesen wird.

  125. Merkels Neger schrecken aber auch vor nichts zurück!
    Schwer entzündbare Kleidung für islamische Frauen wird bald der Verkaufsschlager in Merkels Kuffnuckistan Deutschland werden.

  126. Nun ja morgen ist auch noch ein Tag.
    Überlege ein Wettbürö zu eröffnen.
    Werde Mörderquoten anbieten:

    Wieviele deutsche Tote durch Neuankömmlinge wird es morgen geben?

    Wieviel Vergewaltigungen?

    Wieviele Einzelfallschleifungen?

    Wichtig hierbei, ich biete Quoten darauf an, welche biodeutschen PKW-Marken die Schleifung erfolgreich durchführen. Man kann also darauf wetten ob mit VW oder Daimler etc. geschleift wird. Wettbedingung: erfolgreich!

    Überlege noch,Kombiwetten anzubieten

  127. Als ich in den ersten Meldungen den Satz „Die beiden wohnten demnach seit vielen Jahren in Kiel.“ gelesen hatte, hätte ich 100 Euro darauf gewettet, dass es sich bei dem Täter um einen arabisch-palästinensischen oder kurdischen Musel handelt, von denen seit den 1980er-Jahren schon viel zu viele nach Deutschland gekommen sind und die gleichermaßen durch erfolgreiche kriminelle Karrieren und eine vollkommen misslungene Integration aufgefallen sind.
    Nun ist es also ein Brutalo-Nigger, das wäre erst meine zweite Alternative gewesen. Ich hätte also meine Wette verloren.

  128. *kranklach*

    Im GEZ-Staatssender ZDF wurde der Negerbrand in den 19:00 Uhr „heute“ Nachrichten einfach totgeschwiegen.
    RTL hat wenigstens 18:45 Uhr von einem „Mann“ berichtet, der seine Frau anzündete.

    Die Medien in Deutschland sind ein einziger Scheißhaufen!
    Schlimmer als unter Göbbels im 3. Reich!

  129. Auch Deutsche haben einen Integrationskurs dringend nötig

    So tönte erst kürzlich die noch garnicht so lange hier lebende Kanzlerin von Schonimmerhierlebendenland.

    Wie soll diese Integration denn jetzt genau aussehen? Sollen wir denen künftig die Streichhölzer reichen oder das Benzin holen, oder was?

  130. #158 Horst_Voll (07. Dez 2016 18:11)

    …Die Wahrheit ist: Dieses Land hat fertig. Es wird höchstens noch eine letzte zornige Entladung des Volkes geben und das wars dann. Aber dieses letzte Mal, wo die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, die wollen wir doch noch sehen…

    An dem Tag laß‘ ich den Affghanen, den Kassyrer und den Neger gleichzeitig in mir raus. „Sans
    effusion de sang il n’y a pas de pardon.“

  131. #183 DFens (07. Dez 2016 19:13)

    Die Frau ist vor einigen Minuten gestorben.

    Schlimm.

    Danke für nichts, Frau Kanzlerin-Unfehlbar.

  132. #187 nicht die mama (07. Dez 2016 19:21)

    Auch Deutsche haben einen Integrationskurs dringend nötig

    So tönte erst kürzlich die noch garnicht so lange hier lebende Kanzlerin von Schonimmerhierlebendenland.

    Wie soll diese Integration denn jetzt genau aussehen? Sollen wir denen künftig die Streichhölzer reichen oder das Benzin holen, oder was?

    Wenn dann nur Super E10, bzw. darauf hinarbeiten, daß anstelle von Benzin-, bzw. Dieselverbrennung mit Lichtbogen-Combustion bzw. Elektrokremation gearbeitet wird. Das macht einen schmaleren ökologischen Fußabdruck.

  133. Falls es noch nicht erwähnt wurde: Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch. Sagt der Herr Kriminologe Kinzig. Und Hand aufs Herz – jeder von uns zündet doch ein paar Mal die Woche Frauen an, oder?

  134. In Südamerika käme der keine 2 Blocks weit und wäre von Kugeln durchsiebt das Schwein, und wenn dann der Anruf bei der Polizei hier eingehen würde mit der Schilderung würden die sagen danke das ihr unsere Arbeit gemacht habt. Schönen Tag

  135. Frau stirbt nach Feuerdrama
    Nach Stunden des Hoffens herrscht nun traurige Gewissheit: Die 38 Jahre alte Mutter ist nach dem Brandanschlag um 17.30 Uhr in der Lübecker Spezialklinik an ihren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei jetzt mit.

    Nun ja, als ich einen Witz, gefunden im Netz über die Deutschen-Vernichterin Merkel hier einstellte wurde er sofort gelöscht. Hätte man je gedacht, das er aktuell wie nie sein würde????

    Ein Autofahrer steht im Stau. Plötzlich klopft ein Mann an sein Fenster. „Angela Merkel wurde entführt. Der Täter verlangt 10 Mio. Euro Lösegeld oder er übergießt Merkel mit Benzin und verbrennt sie. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln.“ Autofahrer: „Und wie viel spenden die Leute im Durchschnitt?“ „Ca. 4-5 Liter…“

    Ist makaber, im Angesicht der furchtbaren Ereignisse, die hier Monat für Monat in deutschen Städten passieren. Aber es ist schon längst 5 nach 12!!!
    Und wir werden es erleben. Wir ein junges Deutsches Mädchen von einem geistesgestörten Ficki Ficki Ableger getötet ist das normal, sowas gab es schon immer in Deutschland, sagt das Mastschwein der SPD, Jammerlappen Gabriel. Mal sehen, wann die ersten Lichterketten für die verbrannte Frau aus Kiel aufflammen. Betroffenheit gibt es nur noch für Assilanten, die Deutschen sind eh nicht integrierbar!

  136. #141 Babieca (07. Dez 2016 17:55)

    Diese freundlichen Leute aus Barbarien hatten wir letzte Nacht im Nachteuelen-Faden. Wer das 13-köpfige Panoptikum verpaßt hat:

    http://www.bild.de/news/inland/mord/das-sagen-fluechtlinge-zum-fall-maria-49101444.bild.html
    —————-

    Da haben sich aber die Journalisten angestrengt, so viele Erklärungen. Die armen Journalisten müssen jetzt sehr müde sein nach so viel geistiger Anstrengung.

    Ich glaube kein einziges Wort, dass das von den Flutlingen kommt. Das haben die Journalisten zusammengebastelt.

  137. Irgendeiner musste allden Toten, dem Leid und dem Schaden, der bisher angerichtet wurde, noch eine weitere seelische Grausamkeit hinzufügen. Die Leidtragenden sind wieder einmal die Kinder und diejenigen, die sie nun pflegen und ihnen erklären müssen, was da wieder abscheuliches passiert ist.
    Hat es vor den Importen von Menschen anderer Kulturkreise in Deutschland derartig gehäufte (viele/schwere) Verbrechen gegeben?! Meines Wissens waren das höchstens Einzelfälle. Allein Politik und Medien wollen uns (der Bevölkerung Deutschlands) glaubhaft machen, dies seien regionalbezogene Einzelfälle! Der Versuch wird – wie so vieles von denen Vermurkstes – jäh scheitern…

  138. Eine einzigartige Propagandakampagne läuft derzeit über alle Kanäle. „Lügenpresse“ erscheint dagegen schon sehr schmeichelhaft! Täglich passieren Morde, Vergewaltigungen, Verstümmelungen oder sonstiges aus der Bestienkammer, keine Erwähnung im Fernsehen, im Gegenteil: bei Arte zeigt man ein sehr fabuliertes Portrait der Kanzlerin, wo sie über allen Klee gelobt und gepriesen wird, als müßte man dieses wie ein Naturereignis hinnehmen und mancher uninformierte Fernsehkonsumierer wird den Eindruch gewinnen, „alles halb so schlimm, das ist eine großartige Kanzlerin, sie wird es schon wieder richten!“ Deshalb besteht eine große Gefahr, dass halbherzige Rechtswähler wieder in die CDU als Beruhigungspille zurückkehren, denn das ist gezielt die Strategie! Nach den Wahlen nächstes Jahr kann man ja wieder die Stellschrauben zurück drehen. Schon an der Frage des Doppelpasses kan man erkennen, dass hier wirklich nichts passieren wird, der Kern bleibt unangetastet! Über kommende Flüchtlinge wird überhaupt nicht mehr berichtet, alles läuft im Geheimen ab, damit die Nebelkerzen wirken. Jetzt wird getrickst auf allen Ebenen, damit (vorallem die AfD) nicht zum Zuge kommen soll. Aber Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, im Frühjahr wird die große Invasion kommen!

  139. #173 Placker (07. Dez 2016 18:43)

    War wahrscheinlich ein Katholik.

    Die Katholiken die schon ganz lange hier vorher hier lebten, haben ja auch Frauen auf dem Scheiterhaufen abgelegt.
    ——————-

    im Geschichtsunterricht wohl gefehlt?

    Die höchste Opferzahl war im protestantischen Norden.

    Die Römische Inquisition zwischen 1542 und 1761 auf genau 97 Hinrichtungen.

    Also im allerkatholischsten Kirchenstaat.

    Und nicht nur Frauen wurden verbrannt, auch Männer.

  140. Es ist so unfassbar grausam:

    die Frau soll noch auf der Trage im Krankenwagen gerufen haben: „und was wird jetzt aus meinen Kindern?“

    Und das, obwohl sie bis zur Unkenntlichkeit verbrannt war und schlimmste Schmerzen gelitten haben muss.

    Das Tier das ihr das getan hat, dürfte schon vorher auffällig gewesen sein. Da bin ich mir sicher.

    Das Tier hat die Frau gleich noch mal mit Benzin übergossen, nach dem sie sich die brennende Kleidung ausziehen konnte.

    So einer wird nicht spontan zum Tier, das kann ich mir nicht vorstellen.

    Da müssen Vorstrafen wegen Gewalt vorhanden sein. Wenn, warum der dann trotzdem noch in unserem Land war?

  141. #9 alexej (07. Dez 2016 16:53)

    Gabriel würde sagen dass machen Deutsche auch

    Ja, und die Tintenstrolche vom Springer-Verlag, oder dieser Kurzstreckendenker Wolffsohn würden sagen, das ist nur eine statistische Annäherung an die biodeutsche Verbrechensrate.

    Die politischen, gesellschaftlichen und intelektuellen Verhältnisse in Deutschland sind absolut zum Dauerkotzen!

  142. #191 S.H. (07. Dez 2016 19:35)
    Falls es noch nicht erwähnt wurde: Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch. Sagt der Herr Kriminologe Kinzig. Und Hand aufs Herz – jeder von uns zündet doch ein paar Mal die Woche Frauen an, oder?
    —-
    Schleifing, Brenning, Messering, Killing … die allerneuesten privaten OlympischaSportarten für den Mann, der auf Höhe der Zeit ist … Kotz.

  143. Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen unsere Frauen verbrennen, dann ist das nicht mehr mein Land.

  144. Heute Abend ist bei bei Maischberger ein Flüchtlingshelfer aus Freiburg:

    „Bei uns Helfern hat keiner Angst vor Flüchtlingen – auch nach dem Mord nicht“, sagt der pensionierte Schuldirektor. „Für mich macht es keinen Unterschied, wenn der Täter ein Flüchtling ist. Das kann bei jedem Individuum passieren“

    ,

  145. Es wird jeden Tag schlimmer.
    Hat der Fette sich schon zu Wort gemeldet mit seinem üblichen Geschwafel?
    Erst das „Schleifing“,jetzt das „Branding“,was kommt als nächstes?

  146. #203 H4Schroeder (07. Dez 2016 20:03)

    Heute Abend ist bei bei Maischberger ein Flüchtlingshelfer aus Freiburg:

    „Bei uns Helfern hat keiner Angst vor Flüchtlingen – auch nach dem Mord nicht“, sagt der pensionierte Schuldirektor. „Für mich macht es keinen Unterschied, wenn der Täter ein Flüchtling ist. Das kann bei jedem Individuum passieren“

    Solche Leute würden selbst dann noch für Verständnis werben, wenn sie im Kannibalenkochtopf gerade gar gekocht würden.

    https://www.lachmeister.de/lustige-witze/kannibalen/index.html

  147. 201 Exildeutscher
    „In Südamerika käme der keine 2 Blocks weit..“

    Wird umgekehrt eine Schuh draus?

    Auch die Iren stechen noch selber.
    Und siehe, keine Probleme mit den Wilden.

  148. „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.

    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.

    Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

    Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Na – welcher böse Rassist und Nazi hat das wohl geschrieben?

    Es war Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

    Und an unserem Zündel-Neger können wir gut erkennen, dass er auch nach 20 Jahren Sozialisation nicht zivilisiert wurde. Er ist und bleibt das, was Albert Schweitzer erst beobachtet und dann beschrieben hat.

  149. „Demokratie statt Merkel Das Tier hat die Frau gleich noch mal mit Benzin übergossen, nach dem sie sich die brennende Kleidung ausziehen konnte.“

    ———————

    Ichchoffe das man dem „41jährigen der schon länger in Kiel lebt“ im Knast mal die deutsche Hausordnung bei bringt.

    Ach nee ich vegaß, Bürger die in Dresden friedlich demonstrieren sind ja das Pack, und nicht dieser feige Mörder.

  150. #219 Elijah (07. Dez 2016 20:19)

    Tagesschau? Was ist das? Gab es das nicht „damals“, unter dem Führer?

  151. #219 Elijah (07. Dez 2016 20:19)

    Das war wohl für die Tagesschau wiedereinmal ein regionales Thema.

    Tagesschau-Videotext titelt

    Frau stirbt nach Brandanschlag

    Welche Assoziation fällt einem da als erstes ein?

  152. Als ich die Meldung las, dachte ich mir gleich, dass der Täter Volker, Frank, Thorsten oder Björn heisst.

    Nun lese ich, dass es sich um einen kulturbereichernden Neger aus Togo handelt. Da habe ich mich wohl geirrt.

  153. #200 S.H. (07. Dez 2016 19:35)
    Falls es noch nicht erwähnt wurde: Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch. Sagt der Herr Kriminologe Kinzig. Und Hand aufs Herz – jeder von uns zündet doch ein paar Mal die Woche Frauen an, oder?

    Na klar …

    Schon seit den 1950er werden Frauen von deutschen
    Männern mit Säure bespritzt, mit Benzin übergossen
    und anzgezündet und am Hals mit einen Strick
    hintern Auto spazieren gefahren.

    Kennt man doch …
    (Oder vielleicht doch nicht???)

  154. In Dortmund hat man an der B 1/Semerteichstr. ein Gelände für Asylbetrüger, b.z.w. eine neue Traglufthalle hergerichtet. Wir werden bestimmt bald aus der Türkei „Menschen die mehr wert als Gold haben“ „geschenkt“,bekommen.

    Unsere Rente ist gerettet.

  155. @Bösmensch (07. Dez 2016 20:33)

    Der berühmt berüchtigte „ein Mann“ hat wieder zugeschlagen

    Ja, es waren „Männer“ – ich fühle mich also mitschuldig!

    (Es hätten ja auch deutsche Männer sein können.)

  156. #222 Cendrillon

    Bei dem Anschlag auf einen Sikh Tempel musste ich auch an glatzköpfige Deutsche mit Bart denken.

  157. Wer die Verblödung der Deutschen live erleben möchte- zur Zeit hat RTL 2 wieder seinen „Quotenrenner“ gestartet!
    Die Wollnys- Ein schrecklich bekloppte Familie!!
    Ich dachte, das ich diesen Schrott nicht mehr erleben muss. Aber dank RTL 2 bleibt das einem nicht erspart.Danach stehen gleich die nächsten beiden Flachzangen in den Startlöchern- Sarah und Pietro.
    Brot und Spiele für das Volk!

  158. #180 Retep (07. Dez 2016 18:53)

    Ja, eine Tochter (Maria) von so nem Flüchtlingsgeneral aus der EU-Gilde hat bereits die Wonnen der Invasorenliebe mit dem Leben bezahlt!

    Die Eltern sammeln in der Todesanzeige weiter für die Invasoren…

    Viel wird sich nicht ändern, selbst wenns Merkel erwischt, da wird erst recht gespendet! Die Hohen Tiere sind blind, blöd und taub.

  159. Durch das Verschweigen solcher Straftaten von Ausländern in den Nachrichtensendungen wird es dazu kommen, dass das Gegenteil von dem eintritt, was bezweckt wurde. Jeder, der von solchen Straftaten erfährt, wird verstärkt darauf achten, ob diese auch in den Fernsehnachrichten thematisiert werden. Mit diesem dummen Totschweigen unerwünschter Nachrichten hat sich die ARD keinen Gefallen getan. Die Leute werden misstrauischer-und das ist auch gut so-

  160. #232 mistral590 (07. Dez 2016 20:46)

    RTL samt Derivate ist eh der Deppensender hoch zehn… deren Glotzer, bei denen ist Hopfen und Malz verloren!

  161. Ich könnte heulen, wenn ich an die Kinder denke, aber die sind den Zecken scheißegal.

    Hier, mir fiel gerade ein schlagendes Argument für die Gründummies ein, die wieder dahinschwafeln, es gäbe auch deutsche Männer und Frauen die solche Gräueltaten begehen. Was sagt man dem Dummi?

    Rrrrrrrrrichtig! Der Unterschied ist: Der oder die Deutsche sind in diesem Fall nachweislich geistesgestört, bei den Moslemmännern gehört das zum guten Ton, zur Tradition, zum Lebensgefühl.
    Ein Moslem, der seine Frau noch nie geschlagen hat, ist ein Aussätziger.

  162. Die ARD macht sich immer mehr lächerlich:

    Nach Schweigen im Fall Maria L.
    „Tagesschau“ berichtet über angebliche Vergewaltigung durch Flüchtling in Bochum

    „Nicht unsere Standards haben sich verändert, aber die Realität hat sich verändert.“

    http://www.focus.de/kultur/videos/nach-schweigen-im-fall-maria-l-tagesschau-berichtet-ueber-angebliche-vergewaltigung-durch-fluechtling-in-bochum_id_6308611.html

    Aber wie sagte doch einst Kathrin Göring-Eckhart von den Grünen:

    Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.

  163. #36 Religion_ist_ein_Gendefekt (07. Dez 2016 17:01)

    sagte unsere kamerunische Freundin (Christin) ebenfalls und dass sie nie einen Afrikaner heiraten würde.

  164. #58 Maxi9 (07. Dez 2016 17:12)

    Ich kenne diese Sprüche: „Man muss nur reden!“

    Man kann bei zivilisierten Menschen Aufklärung betreiben. Bei anderen funktioniert das nicht.

  165. #143 Paula

    dass Lanz solche Meinungsäusserungen akzeptiert, kommt auch selten vor. RA Ufer ist mir bekannt. Solche Leute haben beruflich bedingt viel Erfahrungen mit kriminellen Ausländern und bestimmt mehr Durchblick als eine Frau Künast. Da verliert man schnell die Illusion, mit Betreuung und ein paar Integrationskursen etwas zu bewirken.

  166. #25 hydrochlorid (07. Dez 2016 16:56)
    Ungeachtet dessen werden weiterhin Nordafrikaner illegal nach Europa geholt.
    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden weiter mit Hochdruck unter anderem betrieben von: …


    Danke, aber die beiden Mafia-BossInnen fehlen noch in Deiner Liste:
    Angela M. und
    Ursula vdL.

    Öffentlich sagt Angela: „Abschieben“

    Intern gibt sie Anweisung an Ursula:
    „möglichst viele AsylDschihadisten auffischen und illegal nach Deutschland bringen. Sie soll dazu die Marine und unsere Steuergelder mißbrauchen.

  167. #58 Maxi9 (07. Dez 2016 17:12)

    Nach der Ausländergewalt an Frauen der letzten Zeit wird wieder gefordert, die ausländischen Männer mit unseren Werten und Gesetzen vertraut zu machen, ihnen klarzumachen, dass bei uns Mann und Frau gleichwertig sind. Völlig weltfremd, zu glauben, mit Aufklärung deren Verhaltensweisen, die sie seit Jahrhunderten geprägt haben, zu verändern! Der Afrikaner, der heute seine Frau angesteckt hat, lebt seit 20 Jahren in Deutschland, das sagt doch alles!
    ———————————————-
    Nein die Frage ist doch: Hat dieser Mann denn einen Integrationskurs erhalten?
    Siehe http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/alice-schwarzer-pulver-explodiert-45784470.bild.html letzter Abschnitt.

  168. @#158 Horst_Voll (07. Dez 2016 18:11)

    Das ist inzwischen doch alles völlig normal in Deutschland. Männer, die ihre (Ex-)Frauen anzünden. Männer, die ihre (Ex-)Frauen aus dem Fenster werfen oder mit dem Auto über den Asphalt schleifen, Mörder, Vergewaltiger, solche, die ahnungslose Reisende vor eine U-Bahn stoßen oder die Treppe runtertreten, und und und. Ich rede noch nicht einmal über Taschendiebe, Einbrecherbanden, Drogendealer und ähnliches.

    ————————————————

    Ja unsere Plusbürger erarbeiten sich Stück für Stück einen beinharten Ruf. Nachdem sich durch die ganzen Ehrenmorde keine Jungmuslima mehr traut den westlichen Lebensweg einzuschlagen oder einen Deutschen zu heiraten, wird nun unmißverständlich klargemacht, dass eine Deutsche oder Seitkurzemhierwohnende sich nicht von ihrem Bereicherer zu trennen hat. Biologisch gesehen äußerst effektiv das Ganze. Unsere Weiber werden vergewaltigt, umgebracht oder wenn sie noch jung und dumm (indoktriniert) sind umgarnt und ein für alle mal weggeheiratet, während umgekehrt kein Deutscher je eine „Südländerin“ in die Pfoten bekommt. Während wir hier hoffen, das unsere „Schlafesbrüder“ endlich aufwachen, werden demographische Fakten geschaffen.

    Auch das „Die Treppe runtertreten“ ordne ich in die gleiche Kategorie ein. Das ist keine „sinnlose Gewalt“, bald dürfte allen Frauen klar sein, dass sie sich nur Mittels Kopftuch vor solchen Übergriffen wirksam schützen können. Eine sehr wirksame Methode der kulturellen Landnahme. Man könnte fast vor Neid erblassen.

  169. Wahrscheinlich hören wir bald: Das wäre sowieso passiert – ungeachtet dessen, welche Nationalität Täter und Opfer haben. Merkels Gäste zünden sich untereinander genauso oft an wie Einheimische. Die Kriminalität sinkt eigentlich seit langem…

  170. #0 Ein 41-jähriger Afrikaner … schon 20 Jahre in Deutschland.

    Unsere Politiker schwafeln vollmundig von Integration und der Asylindustrie läuft das Wasser im Mund zusammen, verspricht das Blaue vom Himmel – falls es bezahlt wird.

    Wie ist das mit der Evaluierung von „Integration“ (deutschlandweit)?
    Welcher Aufwand wurde getrieben und was ist das Ergebnis?
    Oder würde das Ergebnis einen Großteil der Bevölkerung verunsichern?

    Integration ist gescheitert,
    absolut gescheitert

    hat Merkel in einem lichten Moment 2010 so ähnlich gesagt.
    Aber warum wird dann immer weiter gemacht?
    Das Patentamt nimmt auch keine Vorschläge mehr an für das Perpetuum Mobile.
    So müßte es für MultiKulti und Integration auch sein.
    Wer Gelder bei der Regierung beantragt für MultiKulti oder Integration, der muß achtkantig rausgeworfen werden.

  171. Da höre ich meinen Vater wieder singen:
    „Der Neger hat sein Kind gefressen,
    Falde-Ralde Li,
    Er hat dabei das Salz vergessen,
    Falde-Ralde La…………………“

  172. Advent, Advent ein Lichtlein brennt,
    erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier…
    und wenn das 5. Mädel brennt wird in Deutschland ruhig wetergepennt…und verschwiegen und ignoriert…und falsch gewählt.

  173. @240 lieschen m (07. Dez 2016 21:14)

    #58 Maxi9 (07. Dez 2016 17:12)

    Nach der Ausländergewalt an Frauen der letzten Zeit wird wieder gefordert, die ausländischen Männer mit unseren Werten und Gesetzen vertraut zu machen, ihnen klarzumachen, dass bei uns Mann und Frau gleichwertig sind. Völlig weltfremd, zu glauben, mit Aufklärung deren Verhaltensweisen, die sie seit Jahrhunderten geprägt haben, zu verändern! Der Afrikaner, der heute seine Frau angesteckt hat, lebt seit 20 Jahren in Deutschland, das sagt doch alles!

    ————————————————

    Mal ein bischen Ketzerisch: Der Mann ist sicher nicht dümmer wie wir, kennt aber 2 Denksysteme. Nach dem „Afrikanischen“ hat er total rational gehandelt, nach kurzem Gefängnisaufenthalt hat er das Sorgerecht für sein Kind und kann es in seinem Sinne erziehen, muß keine Frau die sich von ihm getrennt hat alimentieren (falls er arbeitet), hat seine Ehre wiederhergestellt und dem Weibsvolk verkündet, dass Frau bei jemanden aus seiner Kultur zu spuren hat.

    Als Eingedeutschter läßt er sich verlassen, zahlt brav seinen Unterhalt und sieht sein Kind nie mehr. Mal ganz ohne „Moral“ besehen, bei welcher „Lösung“ profitiert er mehr?

    Mal ganz ernsthaft ich halte unsere Kultur der „Gleichberechtigung“ und „Menschenrechte“ inzwischen für genauso krank wie die der Kuffnucken. Ansonsten könnte sie nicht so einfach von ein paar dahergelaufenen Idioten ausgehebelt werden.

  174. Ein „Kriminalfall“ von 2007 in München

    „Nein“, sagt der schmächtige Mann vor dem Münchner Schwurgericht, „dass ich meine Frau erstochen und angezündet habe, das bereue ich nicht“. Er würde es wieder tun. Sie hätte es verdient. Und überhaupt sei auch die Politik der Bundesrepublik Deutschland mitschuldig an ihrem Tod. Denn: „Weil hier die Frauen so viele Rechte haben, werden sie unverschämt“. …
    Seine „Kultur und Religion“ hätten ihn dazu verpflichtet, „das zu tun, was ich tun wollte“. Und auch sein Schwiegervater wollte, dass Sazan, die Schande über die Familie gebracht hätte, sterbe: „Wenn Du sie nicht tötest, dann töte ich dich“, hätte der gesagt – was der Vater bestreitet. Das Verbrechen der jungen Frau: Sie wollte sich scheiden lassen.
    Vor zehn Jahren war Kazim nach Deutschland gekommen, ein unauffälliger (integrierter?!) Kurde.
    „Ehren“mörder: irakische Kurde Kazim Mahmud Raschid, 35

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/muenchner—ehrenmord–prozess-ein-gespenstisches-bekenntnis-3264566.html

    (ok, wir kennen noch nicht die Hindergründe, aber ich vermute mal …)

  175. #248 Synkope
    „Ehren“mörder: irakische Kurde Kazim Mahmud Raschid, 35

    Kazim sagt: „..aber Herr Richter, meine Frau ist mir ins Messer reingelaufen!“

    Richter: „aha?, und das 27-mal ?“

    jaha…..

  176. Die abgehobene Merkel hat auf dem Parteitag in Essen doch tatsächlich Integrationskurse für Deutsche gefordert – also für die, die schon länger hier leben.
    Allein dafür (Forderung nach Kursen und ihre neue Wortschöpfung, die eine Verachtung der Deutschen ist) sollte sie vor Gericht.
    Aber so langsam dämmert mir, dass sie wohl Integrationskurse für diese neuen Sitten gemeint haben muss: Frauen an Autos durch Straßen ziehen, öffentlich verbrennen, Massenhaft vergewaltigen und vieles mehr.

  177. #203 mistral590 (07. Dez 2016 19:40)

    Auf die Lichterketten warten Sie vergeblich!!!
    Menschenskinder, begreifen Sie doch: Rassistisches Töten ist schlimmer als normales Töten, wenn keine Weißen beteiligt sind!!!
    Außerdem gibt es Lichterketten nur für schwarze Männer, aber nie für Frauen, was nur richtig ist, denn Frauen sind einen Scheiß wert!

    Ich kotze jeden Tag über diese verdammten Gründummies! Erzählen uns was von Gleichberechtigung der Frauen und treten ebendiesen jeden Tag erneut ins Kreuz (wie diese tolle, starke, mutige Einzelfall-hundertschaft in Berlin, die diese beschissene Drecksfrau -was kommt die auch von Arbeit oder vom Schoppen? – von der Treppe gekickt haben – Gott sei Dank hat sich der arme Hundertschaftsführer dabei nicht den Fuß gebrochen).
    Dieses elende, dreckige, heuchlerische, abartige, menschenfeindliche, perverse Grünvolk in ihrem Neorassen- und Sesixmuswahn (deine Hautfarbe und Geschlecht sind mir egal, Hauptsache du bist ein schwarzer Mann) versetzt mich täglich mehr in eine Wut, der ich mich immer schlechter erwehren kann. Und komisch: Je deutlicher ich werde, desto kleinlauter kommen mir die Linken in meinem Umkreis.

  178. @#229 Selberdenker (07. Dez 2016 20:35)

    Kiel: Afrikaner zündet Frau auf offener Straße an

    Der deutsche Feminismus schweigt.

    ————————————————-

    Das ist der ehrfurchtsvolle Respekt vor knallharten Patriarchen. Macht Frauen irgendwie wuschig wenn Mann sich nichts bieten läßt. Der Kerl bekommt bestimmt bald Liebesbriefe in den Knast, denau wie der verrückte Breivig. Gibt sogar einen psychologischen Fachausdruck hierfür: Hybristophilie.

  179. Wie geht es dem 41 jährigen afrikanischen Ehemann?

    Werden Kiel und Freiburg jetzt Partnerstädte?

  180. #185
    Doch, ist Tatsache. Nennt sich Necklacing, ist eine alte Tradition. Manchmal wird der Delinquent auch mit den Reifen eine Straße heruntergerollt.
    Eine gewisse Frau Mandela war auch eine Freundin dieser Praxis.
    Nur eine von VIELEN Riten und Traditionen, an die wir uns, angeblich, noch gewöhnen müssen.

  181. Im NDR-Fernsehen wurde natürlich wiedermal kein Sterbenswort über die Herkunft des Mörders verloren. Der einfältige deutsche Michel glaubt jetzt, es handele sich um ein ganz „normales“ Familiendrama, wie es sich eben manchmal in diesem unseren Lande ereignet.
    Liebe Verantwortliche beim NDR: So wie Ihr die Meldung gebracht habt, handelt es sich um eine LÜGE!
    Ich finde es zum kotzen, daß ich diesen Mist zwangsfinanzieren muß. Sowas erinnert mich gewaltig an die Aktuelle Kamera.

  182. Was wir in Deutschland noch nicht hatten !!!

    Lebensmittelvergiftungen in Discountern, einfach und billig. Scheiß Deutsche solln verrecken.

    messern, stricken, verbrennen u. dann vergiften.

    wann kommt die Flut ?

  183. NDR-3 Videotext :

    „Angezündete 38-jährige gestorben.
    Bei dem Verdächtigen …handele es sich um einen 41-jährigen,der seit vielen Jahren in Kiel wohnt .Seine 38 Jahre alte Frau lebte von ihm getrennt.“

    Der unbedarfte Fernsehkonsument kann so vielleicht annehmen, dass es sich bei dem „Mann“ bspw. um einen Ostler handelt, der in den 90-Jahren nach Kiel kam, weil er hier Arbeit fand.
    Ich kann nur noch kotzen.

  184. Mir tut die Frau verdammt leid, die Höllenqualen erleiden mußte!

    Diesem Drecksack gehört genau dasselbe angetan, nicht mehr und nicht weniger.

  185. Habe diese Meldung gerade auf WELT.de gelesen, dort steht nichts über den Migrationshintergrund!

    Habe ich gedacht, schreib ich jetzt mal schnell einen Kommentar auf PI diesbezüglich, mit meiner Vermutung, in welchen ausländischen Kreisen der Täter wohl zu suchen ist, und siehe da, PI war mit einem ganzen Artikel wieder schneller!

    Bravo!

  186. Wo bleibt der Aufschrei der Grünen?
    Schließlich wurde bei dem Brand jede Menge Feinstaub emmitiert!

  187. Auch wenn der Afro vielleicht noch nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hatte, er lebte schon lange hier, war also bestens integriert und einer von uns, also ein Deutscher. Wegen dieser Haßstraftat war er demnach ein Rassist und Rechtsextremist. Deshalb benötigt Kronshagen jetzt ganz dringend eine Lichterkette und einen runden Tisch gegen rechts!

  188. Und nicht vergessen: Solche Straftaten wurden auch vorher schon von vielen Deutschen begangen. Deutsche strangulieren bekanntermaße ihre Frauen und schleifen sie hinter ihrem Auto her.

  189. Und ganz entspannt bleiben, denn es war ja zum Glück nur ein EINZELFALL. Und bitte keine Generalisierungen und pauschalen Stigmatisierungen und Verdächtigungen. Böse, gewalttätig und verlogen sind wir doch alle, ncith wahr?

  190. #114 Babieca (07. Dez 2016 17:34)

    Ups, Gebärmaschine abgebrannt. Kommt ja auch unter den schon länger hier Lebenden vor, daß ein „Mann“ seine „Firma“ abfackelt./

    Warmer Abbruch.
    *hüstel*

  191. #254 Organic   (07. Dez 2016 21:57)  
    @#229 Selberdenker (07. Dez 2016 20:35)
    Kiel: Afrikaner zündet Frau auf offener Straße an
    Der deutsche Feminismus schweigt.
    ————————————————-
    Das ist der ehrfurchtsvolle Respekt vor knallharten Patriarchen. Macht Frauen irgendwie wuschig wenn Mann sich nichts bieten läßt. Der Kerl bekommt bestimmt bald Liebesbriefe in den Knast, denau wie der verrückte Breivig. Gibt sogar einen psychologischen Fachausdruck hierfür: Hybristophilie.

    „Unlängst“ hat in Hameln ein kurdischstämmiger Macho – angeblich übrigens nicht einmal ein Hardcore-Muselman, sondern ein Sympathisant der linksextremistischen, orientalisch-stalinistischen PKK! – seine Frau mit einem Strick um den Hals hinter seinem Auto hergeschleift, nachdem er mit einem Messer auf sie eingestochen hatte! Kurdische Heimattradition sozusagen (wie sogar in manchen Medien durchsickerte)!

    Das sind die berühmten „Einzelfälle“ aus dem reichhaltigen Repertoire orientalischer (und afrikanischer) Gewaltfolklore, die bei uns massenhaft eingeschleppt wird – die es schließlich überhaupt in die bundesweiten Lücke-/Lügenmedien „geschafft“ haben.

    Und weibliche, grün-rote Horrorclowns wie Claudia Roth, Renate Künast, Gesine Schwan usw. hoffen immer noch vergeblich darauf, dass sie die Beachtung und Aufmerksamkeit solcher gestandenen „Kerle“ erwecken..!
    Wäre doch ´ne runde Sache, wenn die sich im Zuge der – wie heißt das?: Hybristophilie – liebevoll und liebestoll (& strafverschärfend) um solche Täter kümmern würden (im Knast können die ja vor Roth, Künast und Co. auch nicht weglaufen).

    Ja, Hybristophilie! Mit „philien“ haben´s speziell die Grünen ja: Pädo-Philie, Islamo-Philie…

  192. #212 notar959 (07. Dez 2016 19:59)

    Schleifing, Brenning, Messering, Killing … die allerneuesten privaten OlympischaSportarten für den Mann, der auf Höhe der Zeit ist … Kotz.

    Ertränking fehlt.

  193. Stopp, Kommando zurück!

    Der weltbekannte Forscher Emanuel Rapunzel Weitblick hat festgestellt, daß die Negerin an Selbstentzündung gestorben ist und ihr guter Mann sie vorher löschen wollte… Das Feuer der Liebe brannte einfach zu heiß.

    Deswegen ist dem Mann das Bundesverdienstkreuz am Bande… würg, ich geh kotzen!

  194. Amazon hat jetzt auch Knieschoner für Moslems beim Beten in der Werbung. Kam grad eben auf ntv. Zwar ist ein Pfarrer ebenfalls beteiligt, aber das ist zuviel.

    Nein, es findet keine Islamisierung statt…

  195. Und bei 1&1 steht mal wieder nur, daß ein Mann eine Frau angezündet hat.

    Eine Zeugin des Vorfalls, wird mit vollem deutschen Vor- und Nachnamen zitiert. Aha, das ist natürlich wieder relevant! Aber die Herkunft von Täter und Opfer nicht. HEUCHLER!

    Man soll sich ruhig daran gewöhnen, daß das Anzünden der Ehefrau zu Deutschland gehört.

  196. In den Fluss werfen oder verbrennen.
    Es muss noch viel Integrationsarbeit geleistet werden.

    Tor zu-Zugbrücke hoch. Die wehrhaften Männer auf die Zinnen.

  197. Möglicherweise hat die afrikanische Ehefrau eine
    deutsche Vorgängerin, die dem grausamen Täter die Aufenthaltserlaubnis durch Heirat verschafft hat. Vor 20 Jahren wurde nur ein Bruchteil der Asylbewerber anerkannt, die anderen suchten dringend eine heiratswillige Deutsche. Das werden sie wieder tun, wenn die Bedingungen verschärft werden. Entweder bereits im Heimatland unter den Touristinnen oder nach Asylbetrug und Duldung hier.

  198. Aber Leute, was soll die Aufregung wegen eines Einzelfalles? Deutsche Männer verbrennen ihre Frauen andauernd. Da kann man doch einem Afrikaner keine Vorwürfe machen.
    „Achtung Ironie“
    Was mich fassungslos macht, selbst jetzt, neben den Leichen, beharren die Gutmenschen stumpfsinnig auf ihren Parolen „jetzt erst recht“. Wie können die noch schlafen?

  199. Tja, afrikanische Sitten mitten in Deutschland, mitten in Europa. An diese Art Bereicherung werden wir uns dann wohl auch zu gewöhnen haben!

  200. Der Neecher hat wohl „Grill den Henssler“ missverstanden. Ironie Off! Ich könnte kotzen! Da kommt noch viel mehr: Krieg!

  201. Zur afrikanischen Extremsportart „Necklacing“
    siehe auch diese hochinteressanten Passagen:

    „Winnie Mandela befürwortete öffentlich die brutalen Lynchmorde durch Necklacing, deutsch „Halskrausenmethode“. Dabei wird dem Opfer ein mit Benzin getränkter Autoreifen um Hals und Arme gehängt und angezündet. In einer umstrittenen Rede proklamierte Winnie Mandela 1985 vor einer jubelnden Menschenmenge: „With our boxes of matches and our necklaces we shall liberate this country“ (Mit unseren Streichholzschachteln und unseren Halsketten werden wir dieses Land befreien).

    1988 wurde sie zusammen mit ihrem Mann mit dem Menschenrechtspreis der Vereinten Nationen ausgezeichnet.

    Im selben Jahr kam der Verdacht auf, dass sie in Entführungen, Vergewaltigungen, Folterungen und einen Mord der Mitglieder des Mandela United Football Club (die für sie als Leibwächter arbeiteten) verwickelt sein könnte. Im Januar 1989 erfolgte die Anklage. Sie wurde 1991 für schuldig befunden, die Entführung von vier Jugendlichen angeordnet zu haben. Einer der Jungen war von ihrem Leibwächter ermordet und am 6. Januar 1989 in einem Feld mit Stichverletzungen am Hals gefunden worden. Das oberste Berufungsgericht bestätigte das Urteil am 2. Juni 1993, wandelte die Gefängnisstrafe von fünf Jahren aber in eine Geldstrafe (umgerechnet 7.500 DM) um.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Winnie_Madikizela-Mandela

    Zusatz: 1988 – immerhin drei Jahre NACH ihrer Necklacing-Rede – erhielt Winnie Mandela nicht nur den VN-Menschenrechtspreis, sondern zusammen mit ihrem damaligen Göttergatten auch den Bremer Solidaritätspreis.

    Mir ist nicht bekannt, dass ihr einer dieser Auszeichnungen zwischenzeitlich aberkannt worden ist!

    Hierzu ein Ausschnitt aus einem meiner früheren Kommentare:

    „…vielleicht wird nach ihrem Abgang von dieser Welt eine Bremer Straße ihren Namen tragen – in nächster Nachbarschaft zur Jiang Qing-Allee, Elena-Ceausescu-Ring und Margot-Honecker-Platz.

    Ach ja, und die Elbe bei Dresden benötigt selbstverständlich nichts dringender als eine Arthur-Harris-Brücke!“

  202. Ich wohne in Kiel . Die Radioberichte darüber waren wieder einmal so, dass mit keinem Wort erwähnt wurde, dass es sich mal wieder um einen der “ Facharbeiter“ gehandelt hat. Aber das war bei einer solchen Tat, die ja typisch ist für die sowieso jedem klar. Wird wie so vieles was alleine in Kiel abgeht, als “ Einzeltat“ abgetan. Umschreibungen in den offizellen Polizeiberichten sind dann immer “ südländisches Äusseres“, arabischer Dialekt oder ähnlicher Mist. Wenn so ein Spinner den deutschen Pass hat, wird verschwiegen, dass der “ Migrationshintergrund“ hat. Es taucht alles auch in keiner Statistik auf ausser als “ Familiendrama“ und Einzelfall, alles immer Einzelfälle… wann immer erheblicher Personenschaden passiert mit Messer, Waffen, Vergewaltigungen oder solche Abscheulichkeiten, die im nahmen Osten ja Usus sind , weiß man sofort, dass das keine Deutschen waren. Und meistens hat man recht.

  203. #61 merkel.muss.weg.sofort; Genau, wenn man nur ein paar dieser Bändchen zusammenpappt, hat man plötzlich ne Burka. Die soll tatsächlich vor Vergewaltigung schützen, weil dann der potentielle Vergewaltiger nicht weiss, was da drunter steckt. Es könnte ein Besen sein, oder gelegentlich auch mal ein Mann. Falls tatsächlich ne Frau müsste er (und sie) damit rechnen, ehrengemordet zu werden. Schliesslich sind in vielen der Herkunftsländer solche Sachen wie Blutrache, Steinigung, Handabhacken und ähnliche
    Strafen noch üblich.

    #75 auge.um.auge; Da wo der Kaffee herkommt?

    #90 raginhard; In Bayern sagt man dazu hinterfotztig. Mit berechnend hat das nix zu tun, dafür halte ich die auch nicht (rein intellektuell) für fähig. Ist dasselbe wie zur Zeit in England, wo einzelne Abgeordnete den Brexit zu torpedieren versuchen.

    #111 Ende in Sicht; Diffundiert, von wegen, tsunamiet triffts eher, obwohl das auch noch zu wenig ist.

    #133 raginhard; Aktuell grade ne Diskussion BBC2: „Warum steigt die Messerstecherquote an“
    Das Problem ist nur, die wird auch nach dem Brexit steigen. Schliesslich haben die die ganzen Pakis, die zu fast 100% Moslems sind.
    Und die haben alle nen englischen Pass.

    #214 H4Schroeder; Als pensionierter Schuldirektor wird er wohl auch nicht das Beuteschema der Asylbetrüger erfüllen.
    Dass da 70 Jahre alte Männer dazugehören, dürfte wohl ebenso wahrscheinlich sein, wie dass es dieser …. nicht war.

  204. Warum war mir dies bei dem Bericht von web.de ohne Kommentar Funktion schon klar, das es einer von Merkellinches Gästen war.

  205. Irgendwie hatte ich schon geahnt, dass es sich bei dem Taeter nicht um einen Schweden handelt.

  206. 20 Jahre Deutschland, aber immer noch traditionell mit ihrer afrikanischen Heimat verbunden , während hier die Kirchen sich einen neuen Götzen suchen

  207. Mal eine kurze Frage: Was haben die überhaupt in Deutschland seit 20 Jahren zu suchen ?

    E i n e n T a g lang Stütze ist doch schon viel zu viel!

  208. Jemand hier schrieb „Bruzel-Neger“- find´ich gut !
    Gibt bestimmt bald immer mehr „Bruzel-Neger“ hier- bei d e m Ansturm.

  209. Evtl. ist das die n e u e s t e Masche der Invasoren:
    Bevor sie abgeschoben werden, noch ganz schnell schwerkriminell werden.
    Dann kommen sie in Untersuchungshaft, evtl. für Jahre, wenn sie solange schweigen.
    Oder gleich in die deutsche Psychatrie mit Rund umversorgung plus seelischem Beistand!!

  210. In Österreich steigen die Vergewaltigungen von sog. Asylanten um 133% im Jahr. Österreich ist wie D. Na dann viel „Spass“ ihr Frauen hier und viel Spaß bei Merkel-Wahl in 2017. Ein Grund weshalb einige AFD wählen ist der Schutz der Frauen in D. Dieses Grund wurde noch nie öffentlich genannt. Die Leute schämen sich gewisse heißen Themen in den Mund zu nehmen. Gab es in der deutschen Kriminalgeschichte einmal einen Fall, dass ein getrennt lebender Mann seine christliche Frau angezündet hat oder mit einem Seil am Auto durch eine Stadt gezogen hat? Welcher Abgrund steht deutschen Frauen bevor und den folgenden Generationen?! Da kämpfen sie um Emanzipation und holen sich die Steinzeit her. Wie dumm!

  211. Man sieht – ohne Näheres zu wissen – an der Art der Gewalt, wer dahinter steckt!!! Afrikaner, Araber und Muslime. Man benötigt zur Zeit keinerlei TV-Krimis mehr zur Unterhaltung. Das reale Leben ist wesentlich „mehr Tatort“ geworden als das das TV jemals sein könnte. Merkel sei Dank, weil sie die alleinige Entscheidung getragen und veranlasst hat. Ihr Minister wollte den Überfall der Illegalen stoppen.

  212. Holy fuckin shit !!! Es gibt tatsächlich einen Haftbefehl gegen den Burner ! SKANDAAAAAL ! Drecksnazis !
    In seinem Kulturkreis spart man sich so bestimmt nur die Winterjacken ! Oder man macht so bei denen die Strassenbeleuchtung….Ein bisschen mehr Respekt für andere Kulturen bitte….
    Unsensible Arschgeigen…

  213. ich waren vor Pauschalisierung, hier ist es nur ein Einzelfall, und der Täter ist noch nicht rechtskräftig verurteilt, ausserdem ist das nur ein Regionalfall, also von geringer Bedeutung.

Comments are closed.