Eine aus dem Irak stammende christliche Familie, die sich von muslimischen Terroristen verfolgt fühlt, bittet um Asyl in Deutschland. Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sitzt ihr ausgerechnet eine Frau im Kopftuch gegenüber, die darüber entscheiden soll, ob die Bedrohung durch radikale Muslime einen Asylgrund darstellt.

(Von Sarah Goldmann)

Es nimmt kaum Wunder, dass die Mohammedanerin das Asylgesuch der Christen ablehnt. Denn – wir lassen uns gerne eines Besseren belehren – aus keiner Moschee ist jemals etwas zu hören gewesen über Gebete von Muslimen gegen die Verfolgung von Christen durch ihre radikalen islamischen Glaubensbrüder.

Wenn das so zutrifft, dann zeigt es, dass den Muslimen weltweit die Verfolgung von Christen durch abartige IS-Schlächter und andere brutale islamische Gruppierungen egal ist, und man muss befürchten, dass sie die Verfolgung also entweder nicht ernst nehmen, sie verharmlosen oder mit klammheimlicher Freude begleiten. Vor knapp 10 Jahren, als es noch erlaubt war, schrieb der Merkur Folgendes über die ganz normale Einstellung von Muslimen und ihrer geistlichen Führer zu Christen:

Scheich Mahmud, einst Rektor der Al-Azhar-Universität in Kairo, einer der höchsten religiösen Instanzen des Islam, geht noch weiter: „Christen sind wie eine bösartige und ansteckende Krankheit. Muslime müssen sie ungerecht behandeln, verachten, boykottieren und hart anfassen, um sie zur Annahme des Islam zu zwingen.“ Deutlicher lässt sich kaum machen, wie sehr der Islam Denken und Handeln der Muslime in allen Lebensbereichen prägt.“

Dass eine Anhängerin dieses Glaubens also über das Schicksal der von diesem Glauben verachteten und gehassten Christen entscheiden soll, gewissermaßen gegen ihre eigenen Leute, wäre vergleichbar mit SS-Männern, die über die Ausreise von Juden aus Nazi-Deutschland befinden hätten müssten.

Entsprechend kann der Einsatz eines Mitgliedes dieser islamischen „Religion“ gegen vielleicht wirklich Schutzsuchende niemals neutral und unbefangen geschehen. Die Muslima darf in einem deutschen Amt, im BAMF, über Christenschicksale entscheiden, heute, morgen, jeden Tag. Das wird nicht kritisiert, von niemandem.

Es liegt im Grunde daran, dass der Islam gegen alles bessere Wissen als „friedlich“ gesetzt wird und nicht als hasserfüllte Ideologie, die mehr als nur ein Problem mit anderen Religionen hat. Dieses Axiom vom friedlichen Islam darf man in der politisch korrekten Welt nicht mehr anzweifeln. Der Einzige, der sich leise Kritik daran erlaubt hat, Wolfgang Bosbach, tut dies folgerichtig ganz, ganz vorsichtig:

Wenn diese Christen ihr „Verfolgungsschicksal einer Kopftuch tragenden Muslima schildern müssen, dann habe ich Verständnis für die Besorgnis der Antragsteller, dass über ihren Antrag möglicherweise nicht ausschließlich objektiv und vorurteilsfrei entschieden werden könnte“, sagt der Innenexperte.

Der Mann weiß, wo heute seine Grenzen sind. Wer sich für Recht und Gesetz, gegen Behördenwillkür, gegen befangene Mitarbeiter im BAMF und für wirklich verfolgte Menschen einsetzen will, kann dies hier nachdrücklich, aber bitte in einem angemessenen freundlichen Ton tun:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Frankenstr. 210, 90461 Nürnberg

Telefon: +49 911 943-4646
Telefax: +49 911 943-4699
E-Mail: pressestelle@bamf.bund.de

image_pdfimage_print

 

172 KOMMENTARE

  1. Der Wolf im Schafspelz entscheidet darüber, wo die Enten am sichersten aufgehoben sind!
    Ich glaub ich spinn…!

  2. Diese Situation ist vergleichbar mit der Situation, dass ein schwarzer Angeklagter in den Südstaaten einen Richter vorgesetzt bekommt, der in Ku-Klux-Klan-Kluft sein Amt ausübt. Absurder geht es nimmer.

  3. Ausländer treffen Entscheidungen in D. Man sollte mal ganz dringend in den Irrenhäusern nachsehen, ob da überhaupt noch jemand drin sitzt.

  4. Nach der Wende gab es Fälle, wo eine Arbeitsloser von einem Arbeitsamtsmitarbeiter betreut wurde, der vor der Wende sein Stasi-Vernehmungsoffizier war…..

  5. Ich bin sprachlos. Schon auf der Straße reichen mir 1 oder 2 Kopftücher, um den Tag zu versauen. Kein Grüßen, nichts, diese Ideologie soll bleiben, wo sie hergekommen ist, einfach eine Zumutung. Diese Dame in einem solchen Amt ist an Abartigkeit nicht zu übertreffen. Ich schäme für alle Deutschen, für Politiker, die so etwas zulassen.

  6. Deutschland, einfach nur krank.

    Vielleicht auch, dass pädophile Richter eingestellt werden, die über Straftaten des Kindesmissbrauches entscheiden sollen??

    Im hohen Bogen raus mit dem Islam: DAS wäre von der Bundesregierung auf den Weg zu bringen!

    Und dafür müssen Merkel & Co. zunächst mal WEG!

  7. Die Kopftuchfrau schickt Christen zurück in die Flüchtlingshölle! Und Irak ist wirklich eine Hölle!

    Die Kopftuchfrau genießt es bestimmt auch einmal in ihrem Leben Herr über das Schicksal von Christen sein zu können, über Christen entscheiden zu dürfen!

    Was haben Kopftuchfrauen auf deutschen Behörden zu suchen und auch noch in einer Entscheiderposition , wo sie ihre religiöse Willkür walten lassen können!

    Warum tauscht man nicht! Besser wäre, die christliche Familie ließe man hier und die Kopftuchtante schickte man in den Irak! Dann wären wir schon eine von denen los!!!

  8. Das juckt die linksgrüne Schickeria nicht. Die fühlen sich sicher in ihren ÖD-Biotopen.

    Aber warte nur ein Weilchen…

    bald werden solche Leute über die Studien- und Karrierechance ihrer KinderInnen entscheiden und sehr viele Positionen besetzen, die die Dummlinksgrünen eigentlich für sich sicher wähnten.

    Der ganze rote und schwarze und grüne Filz wird bald entsorgt. Auch und gerade von Merkels neuem Volk.

  9. Was hat diese Mohammedanerin überhaupt über Asyl in DEUTSCHLAND zu entscheiden!!!

    Deutschland ist doch keine Disco, wo mohammedanische Türsteher entscheiden, wer rein darf!!!

  10. Ein Flüchtling muss sich in Deutschland verhöhnt vorkommen. Ein Taliban wie im Paradies.

    Die Perversion der Ethik. Das grüne Merkel-Deutschland. Inklusive DDR-Neusprech vom Feinsten.

  11. Eine Frau Ützel Grützel entscheidet über Christenverfolgung.

    Gibt es schon ein Statement der Ev. u. Kath. Heuchlerpäderasten dazu?

  12. Das ist überhaupt nicht verrückt, das ist praktizierte Toleranz, warum sollte ein Metzger nicht Vegetarier sein?

    Außerdem wird der christliche Antragsteller ganz sicher gefragt. Wollen Sie Kopfsteuer, wollen sie konvertieren, wollen Sie Ihr Leben beenden?

    Also eine ganz einfache Entscheidung, wo ist das Problem?

  13. Beim illegalen Eindringen haben nicht wenige Beamte und Behörden rechtswidrig mitgeholfen, allen voran das BAMF:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.
    Es sind illegale Eindringlinge.

    Da es faktisch eben KEINE Flüchtlinge sind, können sie auch nicht zu „Asylanten“ werden.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder „Zuwanderer“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Sehr viele von denen haben auch bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Nach § 14 Abs. 1 AufenthG ist die Einreise ohne Pass unerlaubt, also illegal.

    § 16 Abs. 1 Asylgesetz:
    Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Abs. 5 Asylgesetz:
    Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Unter Missachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Missachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  14. Wenn eine ehemalige Stasitante vom Bundesmaß hofiert wird,ja was wundern wir uns dann noch über so etwas….

  15. An diese Vorstellung sollten wir uns schon mal gewöhnen.
    Eine Kopftuchfrau oder deren Ornithologe (mit Spezialisierung auf Schleiereulen) wird dann über unsere Renten und Sozialleistungen entscheiden.
    Wie dann ggf. der verfügbare Ermessensspielraum genutzt werden wird, kann sich jeder selbst ausmalen.

  16. Alles ist möglich im größten Saustall der Welt, Dhimmiland.

    Würde mich gar nicht wundern, wenn die Kopftuchentscheiderin selbst
    Asylerschleicherin und im Rahmen eines „Integrationspraktikums“ tätig ist.

  17. Islam für Deutschland?
    Warum nicht?
    Die meisten AfD-Männer (80%) könnten sich eine jüngere Zweit- und Drittfrau leisten.
    Frauen wie Merkel, VdL, Schwesig, Nahles, Chebli, Roth, Künast usw. wären raus aus der Politik ebenso wie Homosexuelle wie Beck, Spahn etc.
    Patriarchat wäre führend.
    Deutschland wäre sehr schnell das führende Land der 57 Islam-Länder und hätte weltweit mehr Einfluss als jemals zuvor.
    Harte Strafen a la Scharia würde wieder Recht und Ordnung schaffen.
    Da sind wir Deutschen schon immer sehr gründlich.
    Manchen Iman ist sympathischer als Wölki, Bedford-Strohm und Käsmann.
    Meinungsfreiheit ist sowieso abgeschafft.
    Rechtsstaat funktioniert auch nicht mehr so ganz.
    Also eigentlich ist die AfD auch islam-kompatibel.
    Ich denke, das wird uns schon möglich sein.
    Mehr Flüchtlinge, mehr Islam, mehr Männergesellschaft, mehr Scharia ist vielleicht besser als Schulz und Merkel zusammen.
    Allahu Akbar!!

  18. Die wahre Gesinnung mancher Leute ist oftmals gut versteckt.

    Maritim Hotel Köln
    Telefon: 0221-2027-0
    Reservierung: 0221-2027-849

    1. Einhaltung der Gesetze und ethische Grundsätze
    Die Lieferanten und sonstigen Geschäftspartner von Maritim befolgen die Gesetze der jeweils anwendbaren Rechtsordnung. Sie unterstützen die Grundsätze des „Global Compact“ der Vereinten Nationen, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UNO sowie die Erklärung der International Labor Organization über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit („Declaration on Fundamental Principles and Rights at Work“) in Übereinstimmung mit nationalen Gesetzen und Geflogenheiten.

    Das kann nur eine dreiste Lüge sein. Denn:

    „Wir haben Herrn Höcke am 10.02.2017 ein Hausverbot für alle Maritim Hotels ausgesprochen. Dies gilt auch für den Bundesparteitag im April im Maritim Hotel Köln“, sagte die Pressesprecherin der Maritim Hotels

    *//www.stern.de/reise/deutschland/bjoern-hoecke-erhaelt-hausverbot-in-allen-maritim-hotels-7325430.html

    Damit verstößt das Maritim Hotel ganz eklatant gegen die Menschenrechtskonventionen, Artikel 2 Verbot der Diskriminierung

    Maritim Hotelgesellschaft mbH,
    Herforder Straße 2, 32105 Bad Salzuflen
    Telefon: 05222-953-0
    Geschäftsführer
    Gerd Prochaska, Hendrik Förster

    Aufsichtsrat
    Dr. Monika Gommolla (Vorsitzende), Dirk Himmelmann
    Hartwig Just, Matthias Risch
    Ulrike Kribben, Udo Luerssen
    Birgit Pitsch, Hans R. Schaden
    Peter G. Scholz, Michael Voß
    Simone Nowak

    Katrin Lindemann (V.i.S.d.P) (info.vkd @ maritim.de)
    Direktorin Marketing & Werbung
    Külpstraße 2, 64293 Darmstadt
    Telefon: 06151-905-694

  19. Mir wird dabei bei solchen Dingen einfach nur schlecht.

    Wie müssen sich denn diese verfolgten Christen nur fühlen. Kommen in ein christliches Land mit einer Kanzlerin, deren Partei das christliche C im Namen trägt.

    Werden in den Flüchtlingsheimen von denen gemobbt, gedemütigt, erniedrigt und mit dem Tode bedroht, vor denen sie geflohen sind.

    Und was vor allem machen diejenigen in Deutschland, vor denen die vielen anderen geflohen sind? Man hat den Eindruck, die Verfolger sind den Verfolgten hinterher oder voraus gezogen, weil sie in ihrer Heimat keine Beute mehr haben.

    Und dann darf eine muslimische Kopftuchfrau über ihr weitere Schicksal entscheiden. Einfach nur unglaublich. Ich selbst hab auch mit dem Christentum nichts am Hut und bin schon lange aus diesem Verein ausgetreten, aber mir war schon lange nicht mehr so schlecht und ich hatte selten so eine Wut im Bauch als wie bei dieser unfassbaren Meldung.

  20. Ich überlege gerade: Die NAFRIS übernehmen unsere Werte und WIR…..
    Wir sitzen an der Tastatur und heulen uns die Augen aus.
    Ich weiss, was sollen wir tun?
    Gehe ich an die Öffentlichkeit, werde ich von der öffentlichen Hand wegen Rassenhass angeklagt!
    Ist die öffentliche Hand nicht zur Stelle, werde ich als Ungläubiger einen Kopf kürzer gemacht.
    In der Presse wird anschliessend geschrieben: „Unfall in Berlin“ Ein unglücklicher Einzelfall wurde heute Morgen aufgefunden.

  21. Wenn die AfD jetzt islamophil würde, hätten die Altparteien und die Gutmenschen aber ein großes Problem.

  22. Wieviele arbeitslose Deutsche haben wir zur Zeit? Da sitzt in einem deutschen Amt eine Kopfwindelträgerin und entscheidet, wem Asyl gewährt wird und wem nicht. Das sind unglaubliche Vorgänge! Aber schaut nach Frankreich, denn dort kann jeder unsere Zukunft live und in Farbe betrachten. Von Bosbach hätte ich erwartet, daß er die sofortige Verhaftung des Personalchefs dieses Amtes verlangt.

  23. Bei den nächsten Verhandlungen über ihre Diäten (da sind alle da) Gitter am Reichstag anbringen, Türe zusperren und den Schlüssel wegschmeißen.

  24. Das ist alles geplannt. Ein Kopftuch hilft dem anderen Kopftuch. Die Angestellte mit dem Kopftuch kriegt so viel Geld. Der Lohn wird ihr vom Staat /Merkel bezahlt. Glauben Sie mir 80% der Arbeit ist schon gemacht. Auch wenn die Asylbeantragte eine Terroristin wäre, bekommt sie bestimmt, was sie in Deutschland sucht.

    Die Arbeitstelle sollte eine Deutsche übernehmen. Die Muslime kommandieren überall, was, wo und wie gemacht wird. Die Muslime bestimmen in welcher Stadt welche Mochee gebaut wird, wann der Kopftuch in der Schule ein Muss sein wird und noch welche Flüchtlinge dürfen sich in DE gratis niedelassen. Es sieht so aus, dass die Muslime das Wort haben und nicht wir.

    Das Tragen des Kopftuches wird von Muslime so aufdringlich polemisiert, als ob es die erste und die einzige Priorität in DE wäre.

  25. . „Wir waren durch die lange Friedenszeit etwas verwöhnt […] und es entstehen Leichenflecken der sittlichen Entartung. Wenn  die Kriege lange ausbleiben, dann beginnen gewöhnlich die Kriege im Volksleben, die Palastrevolutionen im Familienleben.

    Michael von Faulhaber, am 9. August 1914

  26. PI-ler konvertiert.
    Islam ist rechts.
    Der deutsche Islam wird die Welt erobern.
    AfD- Allah für Deutschand.
    Gutmenschen- und nun ???

  27. #28 VivaEspaña (17. Feb 2017 21:51)

    Da paßt doch wieder, was Napoleon über die Deutschen sagt „…..verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Das bekommt Madame Pretzell eine Steilvorlage nach der anderen aus dem Lager der Blockparteien ; aber sie hat nichts Besseres zu tun als um sich zu „beißen“.

    Das wird kein gutes Ende nehmen, wenn das so weitergeht.

  28. #32 Kurt Furgler   (17. Feb 2017 21:52)  
    Ich überlege gerade: Die NAFRIS übernehmen unsere Werte und WIR…..
    […]

    HÄ?!
    Also ich sehe morgens keinen von denen auf dem Weg zur Arbeit oder tagsüber irgendwo einen arbeiten.

  29. Ich warte nur noch darauf,dass endlich der unausweichliche Knall alles an linksverkommenem Hirnfurz hinwegfegt.Am Ende werden die Leute sich entscheiden müsseb:Stehen sie zu diesen verrohten und tollwütigen Wilden oder stellen sie sich der Gefahr,die die NWO auf uns losgelassen hat und kämpfen um ihr Leben,anstatt darum zu betteln und in Selbsthass zu ertrinken…

  30. #37 Marie-Belen (17. Feb 2017 22:00)

    Da paßt doch wieder, was Napoleon über die Deutschen sagt “…..verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.

    Ich dachte eigentlich, dass es hier längst geklärt war;
    Das (berüchtigte) Zitat hat Napoleon nie über die Deutschen gesagt.

  31. Sorry, ich finde schon den Artikel absurd. Wieso muss eine Irakische Familie, die von Muslimen verfolgt wird, durch 9 sichere Länder genau bis nach Deutschland flüchten? Weil es nur hier sicher ist? Weil Deutschland den Atomaussstieg vollzieht? Fragen über Fragen ?????

  32. #29 hydrochlorid (17. Feb 2017 21:51)

    Ich Danke Dir für die immer fundierten Beweise.
    Respekt!

    Maritim war vor 15-20 Jahren sehr gut.

    Jetzt fehlt das komplette Investitionsmanagement um Gäste zu requieriren.

    Ich gönne es ihnen…

  33. So wie man die Dresdner Bevölkerung mit provokativer Kunst vergewaltigt so verhönen unsere Regierenden verfolgte Ciristen mit Menschen mit Islam im Kopf. Demütigungen dass einem die Haare zu Berge stehen.

  34. #40 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:03)

    Dann lassen wir halt den Napoleon weg.

    Schade, der machte immer so viel Eindruck!

    :)))

  35. #41 Hessener (17. Feb 2017 22:03)
    Sorry, ich finde schon den Artikel absurd. Wieso muss eine Irakische Familie, die von Muslimen verfolgt wird, durch 9 sichere Länder genau bis nach Deutschland flüchten? Weil es nur hier sicher ist? Weil Deutschland den Atomaussstieg vollzieht? Fragen über Fragen ?????

    Hatz IV
    Kindergeld
    Zentralbeheizte Wohnung mit fliessend Warmwasser
    Kostenlose Benutzung des ÖPNV
    und sonstige Annehmlichkeiten für lau.

  36. Wo immer sich der Islam etabliert, handelt er nach islamischen Regeln. Wer es aus Menschlichkeit zuläßt, daß sich der Islam etabliert, wird aus Menschlichkeit weinen.

    Seit spätestens 2001, in der Realität seit 1979, warnen Leute vor dem Islam. Vor seinen Normen, seiner Dynamik, seiner erbarmungslosen Konformität, die er im freien Westen einfordert. Und was passiert?

    NIX!

  37. @ #35 Stimme aus Germanistan

    Bei der Bertelsmann-Stiftung entscheiden ausschließlich Muslime über die Förderung von allem was mit Islam und Rechts zu tun hat. Die Quelle ist ein Insider und 100% zuverlässig.

  38. #43 Marie-Belen   (17. Feb 2017 22:07)  
    #40 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:03)
    Dann lassen wir halt den Napoleon weg.
    Schade, der machte immer so viel Eindruck!
    :)))

    Er war ja auch alles andere als dumm – nur fing er irgendwann an, etwas zu übertreiben die alte feudale Ordnung Europas aufzumischen.

  39. Das sind die Werke des Flüchtlingsgoldes. Ich habe das wichtigste von Martin Schulz gelernt:“Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Das Flüchtlingsgold ist posizioniert im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und bedient sogar mit Kopftuch. Typisch A la Islamia.

    Es muss nach muslimischen Plan laufen. Immerhin 47% der Deutschen schätzten die Flüchtlingsflut als eine Bereicherung unserer Gesellschaft. Schon jetzt sehen wir die Konsequenzen der unnötigen muslimischen Bereicherung.

  40. #39 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:01)
    #32 Kurt Furgler (17. Feb 2017 21:52)
    Ich überlege gerade: Die NAFRIS übernehmen unsere Werte und WIR…..[…]
    HÄ?!
    Also ich sehe morgens keinen von denen auf dem Weg zur Arbeit oder tagsüber irgendwo einen arbeiten.
    – – – – –

    Doch – ich schon.

    Kann ich beweisen – wer in der Nähe von Nürnberg woht, einfach mal die Fuggerstrasse entlangfahren. So ab 10Uhr morgens.

    Da stehen sie zu Hunderten herum u. machen auf Autohandel u. Nebentätigkeiten.

    Bleichgesichter sind nicht zu sehen.
    Nicht mal der Polizei fällt dies seit 20 Jahren auf.

  41. Wir haben hier den Fall eines syrischen, koptischen Christen. Er kann nachweisen, dass Anhänger der Religion des Friedens mehrere seiner Verwandten, darunter seine Eltern ermordeten. Er flüchtete nach Deutschland, lernte fleißig die Sprache und hat eine Arbeit in einer Bäckerei. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Jetzt weiß ich warum!

  42. Schweinerei! *grins

    Hinzu kommt: Ob Christen aus dem Irak wirklich Christen sind?
    Ich glaube kaum, dass die Christen dort auch nur eine Woche überleben. Wie alt war der Asylwerber nochmal?
    Die wissen auch, dass ein rasanter Religionswechsel die Chance auf Asyl und Bleiberecht enorm pusht. Und nun das…..Shit Hapens oder was würde Trump sagen?
    Nö Leute, ich glaube kaum, dass sich Chirakis besser benehmen als die anderen Glücksritter.
    Lasst euch doch nicht ins Boxhorn jagen.
    Die Kopptuchtante arbeitet effektiv und wer effektiv arbeitet hat keine Zukunft zwischen faulen Bürosäcken. Zum Schluss kriegt auch sie den berühmten Ar§chtritt!

  43. #41 Hessener (17. Feb 2017 22:03)

    Sorry, ich finde schon den Artikel absurd. Wieso muss eine Irakische Familie, die von Muslimen verfolgt wird, durch 9 sichere Länder genau bis nach Deutschland flüchten? Weil es nur hier sicher ist? Weil Deutschland den Atomaussstieg vollzieht? Fragen über Fragen ?????

    Das ist natürlich richtig.

    Und das ein Moslem/Kopftuch Asylentscheider ist, ist nur eines der Symptome vieler polit-krimineller zuvor.

    Aber an den Symptomen erkennt man die Krankheit, die dahinter steckt.

    So ein Symptom ist nur die Spitze des Eisberges, in einem an Rotgrün schwer erkranktem Land.

  44. Vergesst Mekka und Medina!
    Es lebe Mannheim, Duisburg, Darmstadt, Dortmund Neu-Kölln, Hamburg und Bonn-Bad Godesberg.
    Islam in Deutschland heißt Islam in Europa, in Nahost, in Afrika und in der ganzen Welt.
    Deutschland wird das Herz des Islams und Ägypten, Afghanistan, Arabien, Afrika, Pakistan und Indonesien werden dem deutschen Islam folgen.
    Am deutschen Wesen wird die Welt genesen.
    Wir schaffen das!

  45. #48 vitrine   (17. Feb 2017 22:08)  
    _____________

    Vollkommen egal wer’s erfunden hat. Es stimmt.

    Nahezu sämtliche negativen Urteile über die Deutschen stammten von Deutschen selbst.
    Das Napoleon-Zitat stammt vom deutschen Dichter Joseph Görres, der es ihm andichtete, um ihn öffentlich zu diskreditieren.
    Napoleon hatte, interessanterweise wie viele andere Persönlichkeiten im Ausland, nie eine schlechte Meinung über die Deutschen.
    Das Auskippen von Jaucheeimern über Deutschland und den Deutschen kamm immer nur von den Deutschen selbst.

  46. #52 Haremhab

    Darüber muss die Tagesschau aber nicht berichtten, weil es nur ein Ereignis von regionaler Bedeutung ist.

  47. #37 Marie-Belen   (17. Feb 2017 22:00)  
    #28 VivaEspaña (17. Feb 2017 21:51)
    Da paßt doch wieder, was Napoleon über die Deutschen sagt “…..verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.”
    Das bekommt Madame Pretzell eine Steilvorlage nach der anderen aus dem Lager der Blockparteien ; aber sie hat nichts Besseres zu tun als um sich zu “beißen”.
    Das wird kein gutes Ende nehmen, wenn das so weitergeht.
    ——————————————–
    Ja, das sehe ich auch so, daß es für das Doppel-P kein gutes Ende geben wird. Bestes Beispiel dafür ist Tatjana F.. Ihr kompletter Abstieg begann mit dem Tag, an dem sie sich mit der Rotfaschistenpresse ins Bett legte und damit zur Verräterin wurde. Gleiches Schicksal wird das Doppel-P ereilen, denn sie haben den Bogen weit überspannt.
    Im Übrigen bin ich dafür, daß Petry in die Wüste geschickt wird!

  48. BAMF: Kopftuchfrau entscheidet über Schutzstatus von verfolgten Christen

    BAMF hat schon ewig versagt, bis heute die Lage (das Chaos) nicht im Griff. Und nun fehlt dem BAMF auch noch fas Fingerspitzengefühl bei der Auswahl der EntscheiderInnen. Das ist ein weiteres Versagen dieses Bundesamtes.

    Was hier in Deutschland abgeht hätte ich noch vor zehn Jahren nicht für möglich gehalten. Deutschland geht in einem Sumpf aus Unvermögen, Unvernunft und Verblendung der „Eliten“ unter.

  49. Also von mir aus kann die Museltusse dort arbeiten, aber nur, wenn im Hochverratsverfahren gegen Angela Merkel der Lutz Bachmann als Richter eingesetzt wird!

  50. Stellen wir uns mal vor jemand würde sich vor rechtsradikalen Übergriffen schützen wollen und wendet sich an die Behörde. Dort sitzt hinter dem Schreibtisch jemand der ein Hakenkreuz trägt.

  51. OT
    Gerade bei DDR2 gehört: Deniz Yücel, der Sarrazin in der „taz“ eine zuckende Menschenkreatur nannte und wünschte, dass der nächste Schlaganfall ihm den Rest geben sollte, wurde in der Türkei verhaftet.
    Bitte behaltet ihn da!

  52. #62 Heidesand (17. Feb 2017 22:19)
    OT
    Gerade bei DDR2 gehört: Deniz Yücel, der Sarrazin in der “taz” eine zuckende Menschenkreatur nannte und wünschte, dass der nächste Schlaganfall ihm den Rest geben sollte, wurde in der Türkei verhaftet.
    Bitte behaltet ihn da!

    Das auswärtige Amt wird sich sicher um ihn kümmern, denn er ist…..jetzt kommt es wieder, dieses eine Wort, das ich so liebe…..er ist……ein
    Deutsch-Türke™

  53. krankheitsbedingt musste ich einige Wochen tagsüber regelmäßig zu Ärzten und Behörden- ich traf in unserer Großstadt zwischen 9 und 15 Uhr fast nur zu 90% müßig gängige Ausländer, vor allem jüngerere Jahre. Wie geht das konform mit der Erklärung fehlenden und dringenden benötigten Fachkräfte ??
    Das Letzte wäre wenn diese noch wählen dürften – vermutlich die Partei welche Vollversorgung inkl. deutschfinanzierten Moscheeneubau mit Integration aller Familienmitglieder verspricht ICH SAGE NEIN !!

  54. Ich habe gehört, daß die Londoner Buchmacher noch Wetten annehmen, auf das Datum einer Klage gegen PI durch die P.. Es soll immense Quoten geben (sat.).

  55. Bestimmen denn die Islamis mittlerweile ALLES in der ‚BRD‘?

    Wir müssen sie loswerden! ALLE und dringend!

  56. Was ist den in Frankreich los??

    Tausende Soldaten auf den Straßen, brennende Autos, geplünderte Geschäfte.

    Merkel ist bestimmt schon in Frankreich und hat der französischen Bevölkerung mitgetteilt :

    WIR SCHAFFEN DAS !

  57. Wenn man eine Flugreise unternehmen will muss man sich umfangreiche und lästige Sicherheitskontrollen gefallen lassen. Das war vor 20 Jahren noch viel lockerer. Heute kann man nicht einmal eine kleine Wasserflasche mit dabei haben. Vor ca. einem Jahr habe ich auch so eine Kontrolle über mich ergehen lassen müssen. Ich war anscheinend einer, der unregelmäßig aus den anderen Personen besonders kontrolliert wurde. Der Kerl der das machte war erkennbar ein Moslem (dunkler Hauttyp, schwarzer Vollbart, stechende schwarze Augen) Als ich meine Unmut über die Sonderkontrolle äußerte fragte mich der Typ ob ich denn wüsste warum kontrolliert wird. Ich sagte ihm: Natürlich weiß ich das, das ist wegen den Moslems, aber ich bin keiner. Da gab er sich als Moslem zu erkennen und fragte mich ob ich denn meine er sei ein Terrorist. Ich sagte zu ihm heute wahrscheinlich nicht aber wer kann sagen was morgen ist. Für mich stellt sich bei der ganzen Sache nur eine Frage: Wie kann man so bescheuert sein dass man genau die aus denen sich die weltweiten Terrororganisationen Rekrutieren mit der Überwachung zum Schutz vor Terror betrauen?
    Islam muss wie der Nationalsozialismus geächtet und auf dem Müllhaufen der Geschichte unter der Rubrik —Evolutionäre Fehlentwicklung — entsorgt werden

  58. Kein Hirn und kein Verstand.
    Und ich bin der Kommandat von diesem Land.

    A.D. Kassner ähh Merkel ähh Sauer im U-Schuß der NSA-Affäre.

    Zitat: Fake News

  59. #50 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:09)

    – Napoleon –

    Nur um das weiterzuspinnen: „Der Kongreß tanzt“. Das schreibe ich deshalb, weil ich ich den Kongreß gerade tanzen sehe. Auf der überholten, antiquierten Münchner Sicherheitskonferenz.

    Sorry an alle, damit, mit der MunSecConf, hier ununterbrochen auf den Wecker zu gehen. Aber das ist ein weichenstellender Affenirkus, in dem die Wortwahl von Politik und Medien für die nächste Zeit geprägt wird.

    Auch wenn er, der Zirkus, wie bereits geschrieben, schrecklich überholt ist

    Daß es dazu einen temporären Livestream gibt, ist sehr schön. Und daß die „World Leaders“ keinen Dunst haben – es sei denn, sie finden ihr bewußt eingerührtes Chaos supi – ergibt sich aus dem Vergleich zur letzten Konferenz von 2016.

  60. Ist doch normal in einem Land in dem Kommunisten in der Regierung und in roten Richterroben den Rechtsstaat bewahren wollen.

  61. die „Flüchtlingsflut“ der Vertriebenen Deutschen ab 1945 war insofern ein Glücksfall das viele integrationswillige Landsleute mit gleichen kulturellen Hintergrund und Sprache sowie Fachkenntnissen unser Land aufbauen konnten – umgekehrt wird bei heutigen Verhältnissen ein Schuh daraus ! Das muß doch jeder Idiot bei der Diskussion kapieren.

  62. #70 Babieca   (17. Feb 2017 22:31)  
    #50 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:09)
    – Napoleon –
    Nur um das weiterzuspinnen: “Der Kongreß tanzt”. Das schreibe ich deshalb, weil ich ich den Kongreß gerade tanzen sehe. Auf der überholten, antiquierten Münchner Sicherheitskonferenz.

    […]

    Ich finde es ebenfalls etwas merkwürdig, 26 Jahre nach der Implosion des Ostblocks auf allen Ebenen immer noch dieses antiquierte Feindbild zu hegen und zu pflegen, obwohl man vor allem mit den Saudis den Feind faktisch neben sich im Bett hat.

  63. #69 Disputator (17. Feb 2017 22:30)

    Danke für die Schilderung.

    Es ist immer und ewig das Gleiche: lässige, säkulare, nette, tolerante, politisch korrekte oder was auch immer Europäer/ Amerikaner/ Australier lassen Mohammedaner gutmütig und beflissen und warum auch immer in allen Bereichen arbeiten. Und Mohammedaner entpacken SOFORT Islam 1.0.

  64. #47 Babieca   (17. Feb 2017 22:07)  
    Wo immer sich der Islam etabliert, handelt er nach islamischen Regeln.
    [..]

    Archaischstes Raumnomadentum ist UNTRENNBAR mit der Mohammedanischen Kultur verbunden – eines geht nicht ohne das andere.

  65. OT deniz yucel in der Türkei verhaftet.
    Muss auf die Straße, Süssigkeiten an die Kinder verteilen.

  66. Ich glaub, ich bewerbe mich mal beim BAMF. Die brauchen bestimmt noch Leute. Ich hätte da nur einen ! Stempel in der Hand.

  67. #Demokrat007
    Wir wohnen in Paris im 15.Arrondissement.Von den Kämpfen zwischen der Polizei und den Jugendlichen bekommen wir absolut gar Nichts mit. Sonntag kamen wir hierher zurück, fuhren durch St.Denis rein, auch dort – keine Polizei unterwegs, kein Rauch irgendwo zu sehen. Mein Mann hatte gestern und heute Termine im St.Germain und dort spürt man auch überhaupt Nichts, ausser das die Restaurants und Cafes ziemlich leer sind. Man hört keine Polizeisirenen, es fliegen keine Hubschrauber, was damals bei „Charlie Hebdo“ total anders war. Übrigens war Hollande im Krankenhaus den schwarzen Jungen besuchen, der von der Polizei so brutal verhört worden sein soll.Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Deutschland. Ich habe nicht gehört, das irgendein Politiker die Verletzten oder Angehörigen des Anschlags in Berlin besucht hätte.

  68. Nach längerem habe ich heute abend mal wieder die Nachrichten angesehen, von der Leyen will weiter aufrüsten, für Mali etc. alles Islamischer Terror und im gleichen Satz sagt sie, das hat nichts mit den Moslems zu tun. Und dann eine Kopftuchdame im Asylamt. Ein Besuch letzten Sonntag bei angeheirateten Verwandten, die Gespräche kamen auch auf Merkel, „ja wir mögen Merkel, weil sie die Grenzen geöffnet hat“. Und dann noch das Desaster bei AFD. Ich habe soviel wie keine Hoffnung mehr für Deutschland

  69. #75 Das_Sanfte_Lamm

    Archaischstes Raumnomadentum ist UNTRENNBAR mit der Mohammedanischen Kultur verbunden – eines geht nicht ohne das andere.

    einmal den Fuß in der Tür wird kompromisslos gefordert bis alles so wie in der Heimat ist !

    aber bitte mit den hiesigen Zubrot !

  70. *** AKTUELL ***

    Der Islam in unserem Alltag – wo liegt das Problem?

    …fragt sich
    SWR3 Nachtcafé
    seit 22.00 Uhr (läuft noch bis 23.30 Uhr)

  71. #78 Heidesand (17. Feb 2017 22:44)

    ——————

    Danke.

    Wie berichten die französischen Medien, gibt es da Nachrichten über Straßenkämpfe und Militär auf den Straßen?

  72. #78 Heidesand   (17. Feb 2017 22:44)  
    #Demokrat007
    Wir wohnen in Paris im 15.Arrondissement.Von den Kämpfen zwischen der Polizei und den Jugendlichen bekommen wir absolut gar Nichts mit. Sonntag kamen wir hierher zurück, fuhren durch St.Denis rein, auch dort – keine Polizei unterwegs, kein Rauch irgendwo zu sehen. Mein Mann hatte gestern und heute Termine im St.Germain und dort spürt man auch überhaupt Nichts, ausser das die Restaurants und Cafes ziemlich leer sind. Man hört keine Polizeisirenen, es fliegen keine Hubschrauber, was damals bei “Charlie Hebdo” total anders war. Übrigens war Hollande im Krankenhaus den schwarzen Jungen besuchen, der von der Polizei so brutal verhört worden sein soll.Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Deutschland. Ich habe nicht gehört, das irgendein Politiker die Verletzten oder Angehörigen des Anschlags in Berlin besucht hätte.
    ———————————————-
    Ich glaube hier verwechselst Du was. In Berlin lagen nur die Opfer im Krankenhaus und die werden im Gegensatz zu den Tätern nicht gewürdigt. Hollande hätte nicht einen verletzten Polizisten besucht!

  73. #10 Eurabier (17. Feb 2017 21:36)

    Nach der Wende gab es Fälle, wo eine Arbeitsloser von einem Arbeitsamtsmitarbeiter betreut wurde, der vor der Wende sein Stasi-Vernehmungsoffizier war…..
    _________________________________________

    Sachen gibts – krank!

  74. #50 GrundGesetzWatch (17. Feb 2017 22:08)

    Bei der Bertelsmann-Stiftung entscheiden ausschließlich Muslime über die Förderung von allem was mit Islam und Rechts zu tun hat. Die Quelle ist ein Insider und 100% zuverlässig.
    _____________

    Reinhard Mohn der am 3. Oktober 2009 in Steinhagen gestorben ist und seine Familie, die die Stiftung weiterführt, haben nicht das Recht Deutschland in unnötigen Schwierigkeiten und gar nicht in einer unnötigen FlüchtlingsKRIESE zu bringen. Mit ihrem Reichtum versuchen sie Deutschland mehr und mehr zu schaden. Auch wenn sie reich sind, bedeutet schon lange nicht, dass sie richtig handeln.

    Das sind Spielchen, die sie machen, um näher an die
    politische Macht zu kommen. Sie dürfen nicht eine ganze Nation schickanieren bzw. vernichten, damit es im Endeffekt den Muslimen gut gehe.
    Das ist nicht der richtige Weg, um sich ein besseres Imige zu schaffen. Das ist ganz schlechter Image für die Bertelsmann-Stiftung. Die Stiftung hat nicht verstanden, dass mit dem gutes Image vorbei ist, indem man über Leichen geht.

    Diese Familie und ihre Stiftung machen sich nur noch lächerlich und gesasst. Schauen Sie sich die Kritik an die Stiftung an. Die Leute und die ganze Nation sind nicht dumm und lassen sich von ihnen (die Stiftung) doch nicht für dumm verkaufen.

  75. Das richtige Image haben sie sich selber zu verdanken als Verräter der eigenen Nation.

  76. Wahnsinn,Wahnsinn,Wahnsinn!!!Wie konnte es nur soweit kommen???Wie konnte dieses Land nur so widerlich krank werden???Wahnsinn,Wahnsinn,Wahnsinn!!!

  77. OT

    Heute bekam ich den Rundbrief von Rainer Brinkmann (der ist aktuell Vizeadmiral und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine, also 2. Flottenmensch in der Marinehierarchie).

    Und darin schrieb er u.a. von einer neuen Völkerwanderung apokalyptischen Ausmaßes.

    Nur mal so z.K.

    :))

  78. #50 GrundGesetzWatch (17. Feb 2017 22:08)

    Bei der Bertelsmann-Stiftung entscheiden ausschließlich Muslime über die Förderung von allem was mit Islam und Rechts zu tun hat. Die Quelle ist ein Insider und 100% zuverlässig.

    ___________________
    Das richtige Image haben sie sich selber zu verdanken als Verräter der eigenen Nation.
    __________________
    Ich meine damit die komische Bertelsmann-Stiftung.

  79. 29 VivaEspaña (17. Feb 2017 21:51)

    BAMF: Kopftuchfrau entscheidet über Schutzstatus von verfolgten Christen

    Was sagt die AfD dazu???
    _____________________________________

    Oh, Frauke haut weiter auf die Pauke!

    Grandios!

  80. #98 Babieca (17. Feb 2017 23:02)
    OT

    Heute bekam ich den Rundbrief von Rainer Brinkmann (der ist aktuell Vizeadmiral und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine, also 2. Flottenmensch in der Marinehierarchie).

    Und darin schrieb er u.a. von einer “neuen Völkerwanderung apokalyptischen Ausmaßes“.

    Nur mal so z.K.

    :))

    Ich bin im Moment zu faul um zu recherchieren, um den Link reinzustellen – es werden laut offizieller Schätzung des deutschen Entwicklungshilfeministeriums schlappe zehn Mio. sein, die sich alleine in Schwarzafrika auf den Weg machen werden.

  81. #84 Demokrat007 (17. Feb 2017 22:52)
    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-polizeigewalt-vorwurf-brennende-vororte-in-paris-warum-in-frankreich-die-lage-zu-eskalieren-droht_id_6662508.html
    =====================================================

    Wieder ein perfides ‚Meisterstück‘ der linksextremistischen ‚BRD‘-Lügenpresse. Hier werden die Verbrechen der Migrantenhorden heruntergespielt und obendrein gerechtfertigt. Die Polizei wird hingegen als Täter dargestellt, die zusammen mit der bösen, ausgrenzenden und rassistischen Gesellschaft Frankreichs die armen Schätzchen unterdrückt, diskriminiert und obendrein noch verprügelt und vergewaltigt.

    Als Kronzeugin für diese bösen rechten Umtriebe wird natürlich die Teufelin in Person, Le Pen, angeführt, die den hilflosen Schutzsuchenden endgültig den Garaus machen will. Natürlich wird ein Foto von ihr mit Perty ausgewählt, damit die dummen Michels gleich wissen, wie sie zu denken haben.

    Es ist so widerlich. *kotz*

  82. #50 GrundGesetzWatch (17. Feb 2017 22:08)

    Bei der Bertelsmann-Stiftung entscheiden ausschließlich Muslime über die Förderung von allem was mit Islam und Rechts zu tun hat. Die Quelle ist ein Insider und 100% zuverlässig.

    ___________________
    Ich hatte doch Recht, dass doch die Staat an die Beamte mit dem Kopftuch den Lohn zahlen musste und nicht die Bertelmann-Stiftung.

    Schauen Sie sich bitte an, was für Bettler das sind. Sie betteln um Geld von Staat für alles Mögliche.

    „Für die Beamten-Beihilfe muss der Staat wegen der alternden Gesellschaft immer tiefer in die Tasche greifen: Laut Bertelsmann-Stiftung werden sich die jährlichen Ausgaben für die Krankenversorgung von Beamten und Pensionären bis 2030 auf ca. 20,2 Milliarden Euro fast verdoppeln.

    2014 gaben Bund und Länder knapp 12 Milliarden Euro dafür aus. Die Stiftung fordert daher eine Abschaffung der Beihilfe. Unterlägen Beamte genau wie Arbeitnehmer der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht, addiere sich das Einsparpotenzial bis 2030 auf 60 Milliarden Euro.

  83. BAMF: Kopftuchfrau entscheidet über Schutzstatus von verfolgten Christen————————-
    Kopfruchfrauen gibt es auch im Bonner Amt für die Registrierung der Jagdwaffen von Deutschen Jägern.
    Das wurde gemacht, damit die Musels immer wissen, in welchem Haus es Jagdwaffen gibt.
    Damit das Vorgehen der islamischen Horden besser flutscht, streben die grünen an, dass alle Jagdwaffen beim Ordnungsamt aufbewahrt werden. Der Eigentümer borgt sie dann dort aus, für seinen Pirschgang!
    Ist noch nicht durch, aber sicher nach der Wahl im September! Die Neger machen das ja sogar mit der Machete.

  84. #85Demokrat007
    Wie beschrieben, bekommen wir in unserem Viertel und im Stadtzentrum Nichts mit. Auch hier gibt es wie überall in Frankreich eine ethnische Mischung, aber es ist ein eher bürgerliches Viertel.Die Gruppen, die gegen die Polizei in den genannten Vororten und Städten kämpfen sind u.A. Anti-Rassismus Gruppen, ANTIFA ähnliche Truppen und junge Leute, die gar von „Revolution“ gesprochen haben. Als Gründe für diese „Revolution“ wurden die Dinge genannt, die im Focus Artikel beschrieben werden, also dass sie sich ausgegrenzt fühlen und schlecht behandelt, weil sie Schwarz sind. Hier in Frankreich benutzt man nicht die Nazi-sondern die Kolonialkeule!

  85. #63 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:21)
    #62 Heidesand (17. Feb 2017 22:19)
    OT
    Gerade bei DDR2 gehört: Deniz Yücel, der Sarrazin in der “taz” eine zuckende Menschenkreatur nannte und wünschte, dass der nächste Schlaganfall ihm den Rest geben sollte, wurde in der Türkei verhaftet.
    Bitte behaltet ihn da!

    Der fantasierte was anderes. Es war eine Türkein die das schrieb, … Name vergessen.

  86. Zitat: „eine Frau im Kopftuch gegenüber, die darüber entscheiden soll, ob die Bedrohung durch radikale Muslime einen Asylgrund darstellt“.
    ___________-
    Kommen wir der Wahrheit näher. Die Frau sieht, dass ihre Existenz bedroht ist. Kein Essen, keine Bequemlichkeit, keine Arbeit, keine Polizei und keine Rechte kriegt sie in ihrem eigenen Land. Alles was ihr fählt kriegt sie in Deutschland. Wie in vielen Fällen, weigerte sie sich in der Türkei, Griechenland, Serbien, Hungarn, Rumänien oder wo anders zu bleiben. Sie will das deutsche Leben testen.

    Sie braucht nicht von radikalen Muslimen bedroht zu werden. Sie hat andere Sorgen wie z.B. wo ihr nechstes Kind geboren wird, dann das nächste usw.

  87. Immerhin war hier am Kopftuch hinreichend sicher zu erkennen, wer hier den Christen gegenüber saß.

    In wie vielen Fällen mag es überhaupt nicht zu ahnen sein, welche Ideologie in einem nicht betuchten Kopf steckt, der dann über Tod in Syrien und Leben in Europa entscheidet!

  88. #113 Joseph Pistone   (17. Feb 2017 23:25)  
    #63 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 22:21)
    #62 Heidesand (17. Feb 2017 22:19)
    OT
    Gerade bei DDR2 gehört: Deniz Yücel, der Sarrazin in der “taz” eine zuckende Menschenkreatur nannte und wünschte, dass der nächste Schlaganfall ihm den Rest geben sollte, wurde in der Türkei verhaftet.
    Bitte behaltet ihn da!

    Der fantasierte was anderes. Es war eine Türkein die das schrieb, … Name vergessen.

    Das war Mely Kiyak, die auch die These aufstellte, dass die Deutschen sich „untenrum“ nicht richtig waschen.

  89. Die ganze Elite trifft sich am WE bei der Münchner Sicherheitskonferenz!
    Schlimmer als bei den Bilderbergern!

    Soros, Rothschild, Merkel, Seehofer, Spahn, Seibert, Röttgen, Merz, Laschet, Schäuble, Gabriel, Oppermann, V.d.Leyen, KGE, Özdemir, Gauck (???), Guttenberg (???), Scharping (???), Rösler (???), Wulff (???), Asselborn, Mogherini, Öttinger, Brok, Kurz, Poroschenko, Theveßen+Kleber (ZDF), Döpfner (Springer), Reichelt (Bild), Brinkbäumer (Spiegel), Bill Gates, BMW, Porsche, Dr. Oetker, Kardinal Marx, Maaßen…..

    https://www.securityconference.de/fileadmin/MSC_/2016/Agenda/170216_MSC2017_ListParticipants.pdf

    HIER werden die Weichen für alles gestellt, wie es scheint!

    Wäre das nichts für einen eigenen Beitrag, PI?

  90. @ Heidesand

    Danke für die Berichte aus Paris. Ich glaube das sofort, daß man in bestimmten Vierteln nichts mitbekommt. Habe das Ende der 70er erlebt; da flippten in Paris fast täglich irgendwelche Irren aus; von „gegen-Pinochet“ bis „gegen Rassismus“; konnten immer unser Auto noch rechtzeitig umparken und guckten uns dann vom Balkon gemütlich und amüsiert die Rudel an. Aber inzwischen ist das, so die sich in die friedlichen Viertel verirren, wohl eher ungemütlich. Und im Rest feurig.

  91. das wird noch viel schlimmer:

    Ein muslimischer Arzt muss im deutschen Krankenhaus immer richtig handeln.

  92. Wie diese Moslemfrau (wer hat sie in diese Position gehievt?) bei „Flüchtlingen“, die in Wirklichkeit Angehörige einer Terrororganisation im Irak oder in Syrien waren, entscheidet, dürfte klar sein. Am besten, man setzt auch noch radikale Imame als Chefs des Bundeskriminalamtes und der Bundespolizei ein.

    Danach wird vermutlich dank Özoguz und Konsorten die Flüchtlingsquote in der Verwaltung und am Ende im Bundestag und in der Bundesregierung eingeführt.

    Der wirtschaftliche, soziale und politische Zerfall Deutschlands erfolgt mit exponentiell zunehmender Geschwindigkeit.

  93. Ein Kopftuch muss nicht umbedingt in Deutschland kommen. Ein Kopftuch weiss Bescheid, dass Kuwait, Bahrain, Katar und Saudi Arabien noch näher liegen als Deutschland.
    Ein Kopftuch liebt Mekka. Hier ist noch lange keine Mekka und es wird auch nicht sein.

    Jeder Kopftuch hat das gleiche Problem. Jeder Kopftuch weiss ganz genau, dass weder Kuwait, noch Saudi Arabien, noch die Arabische Emiraten sich um Flüchtlingen kümmern. Der Araber bleibt bei seinem Prinzip treu. Er denkt nicht einmal für Fremde sein Geld auszugeben.

    Die Bequemlichkeit ist hier gesucht. Europa hat alles und Europa gibt alles. Daher denken sie nicht einmal in muslimischen Ländern zu gehen, wenn sie hier sowieso als warmes Brot angenommen werden und dort dagegen als der letzte Dreck.

  94. Das Kopftuch hat halt den Platz und die Geldmittel für ihresgleichen vorgesehen.

    Wenn ein Deutscher das tut, ist er was? Genau, ein Rassist.

  95. ein kleiner Denkfehler liegt bei Herrn Bosbach wie auch bei den christlichen Flüchtlingen vor: würde man die Windel des Grauens aka „Kopftuch“ verbieten, dann könnte man solche U-Boote gar nicht mehr erkennen – daher, „Kopftuch frei“, und die Entscheidungen solcher Windelträger sofort wg. Befangenheit einkassieren.
    Im übrigen fordere ich, daß nur noch nichtmuslimische – inklusive Agnostikern, radikalen Atheisten und Satansanbetern – Flüchtlinge ins Land kommen. Die Moslems leben doch im Haus des Friedens, sind friedlich, und lieben einander – da muß man doch nicht fliehen, oder?!?!

  96. #116 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 23:30)

    Das war Mely Kiyak, die auch die These aufstellte, dass die Deutschen sich „untenrum“ nicht richtig waschen.

    Es war schon Deniz Yücel, der sich wünschte, dass „der nächste Schlaganfall sein Werk doch gründlicher erledigen“ solle.

    Steht sogar in der Bolsche-Wiki.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deniz_Y%C3%BCcel

    Und auch ohne diesen Spruch hat Yücel soviel antideutschen Mist verzapft, dass wir Deutschen uns um ihn nicht kümmern brauchen.

  97. Deutschland ist ein islamischer Staat. Das haben sowohl der ehemalige Bundespräsident als auch die Kanzlerin deutlich betont. Es ist also nur folgerichtig.

  98. Mir egal ob die Flüchtilanten Moslems, Christen, Jesiden, Juden oder sonst was sind!
    Man kann es ja e nicht nachprüfen und selbst wenn, was macht es für einen Unterschied?
    Dashier ist unser Europa und auch kein christliches Afrika, Südamerika oder Asien…
    Diese ganzen Christentumartikel auf PI finde ich e etwas seltsam, unsere europäischen Werte und unsere Traditionen entstanden nämlich nicht dank des Christentums, sondern trotz des Christentums!
    Und während ihr sonntags in die Kirche geht, küsst der Papst den Flüchtilanten die Füße…
    Ganz zu schweigen von den ganzen Mißbrauchsskandalen in den Kirchen…
    Das generell Kopftuchfrauen in deutschen Behörden arbeiten ist natürlich ein Skandal, keine Frage, aber bitte bewirbt nicht das Christentum, denn das Christentum ist der Feind des Patriotismus!

  99. #206 Thomas_Paine (18. Feb 2017 00:51)
    Hermann Göring, 1935: “Wer Jude ist, bestimme ich.”

    Manuela Schwesig und “Anti”-Fa 2017: “Wer Nazi ist, bestimmen wir.”
    ———

    Ja und ergänzend zum Kommentar im anderen Beitrag

    Muslimin: Und ob du Scheiss Christ in Deutschland Asyl kriegst entscheide ich !

  100. Kopfwindel ab, beim BAMF!

    Widerlich, wie dieser Islam unsere Behörden zersetzt und den Gang unseres Landes bestimmt. Noch dazu könnte der Eindruck entstehen, die Scharia hat längst Gültigkeitsstatus.
    Jedes Land, dass dieses Modlemgedöns verbietet oder besser diese abweist und nicht mitbestimmen lässt, macht alles richtig.

  101. 128 nicht die mama (18. Feb 2017 00:22)

    #116 Das_Sanfte_Lamm (17. Feb 2017 23:30)

    Das war Mely Kiyak, die auch die These aufstellte, dass die Deutschen sich „untenrum“ nicht richtig waschen.

    Es war schon Deniz Yücel, der sich wünschte, dass “der nächste Schlaganfall sein Werk doch gründlicher erledigen” solle.

    Steht sogar in der Bolsche-Wiki.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deniz_Y%C3%BCcel

    Und auch ohne diesen Spruch hat Yücel soviel antideutschen Mist verzapft, dass wir Deutschen uns um ihn nicht zu kümmern brauchen.

    Hoffentlich kann Yücel noch lange die berühmte Gastfreundschaft türkischer Gefängniswärter genießen, idealerweise den Rest seines Lebens.

    Hier der Titel eines bösartigen Taz-Artikels, der zeigt, mit wem wir es bei diesem hinterhältigen türkischen Wirrkopf zu tun haben:

    „Super, Deutschland schafft sich ab!

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird“.

    Zitat daraus:

    Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort „meckern“ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.

    Wer nicht glauben kann, dass das dieser – mit Verlaub – unappetitliche D……k da geschrieben hat, findet den ganzen Artikel von 2011 im Taz-Archiv:

    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5114887&s=Y%C3%BCcel+Der+baldige+Abgang+der+Deutschen/

    Man beachte auch sein selten blödes und hässliches Gesicht oben rechts. Dieses Muster eines türkischen Intellektuellen muss zweifellos aus einer Verwandtenehe hervorgegangen sein.

    Sorry für meine höchst unflätigen Worte, aber angesichts von Yücels Perfidie kann ich einfach nicht anders.

  102. BAMF: Kopftuchfrau entscheidet über Schutzstatus von verfolgten Christen

    ——–
    Das ist, als hätte man Heinrich Himmler eingesetzt, um zu entscheiden, wer als Opfer des Nationalsozialismus anerkannt wird !

  103. #136 Norefugeesinside (18. Feb 2017 02:03)

    Kopfwindel ab, beim BAMF!

    Widerlich, wie dieser Islam unsere Behörden zersetzt und den Gang unseres Landes bestimmt. Noch dazu könnte der Eindruck entstehen, die Scharia hat längst Gültigkeitsstatus.
    Jedes Land, dass dieses Modlemgedöns verbietet oder besser diese abweist und nicht mitbestimmen lässt, macht alles richtig.

    Nur blöd das es in nordkorea reicht eine Bibel zu besizen um hingerichtet zu werden

  104. Bis auf das völlig geschichtsverquere Geseire von „SS-Männern, die über die Ausreise von Juden aus Nazi-Deutschland befinden hätten müssten“ ein sehr treffender Artikel.

    Es muss heftig sein für jeden der wenigen echten Flüchtlinge, auch andere als Christen, hier in der BRD gerade jenen begegnen zu müssen, deretwegen sie ihre Heimat verließen.

  105. Einfach nur noch irre! Dieses Land wird fertig gemacht und in 5 Jahren ist es dann auch soweit! Es sei denn Trump und Putin verstehen sich doch nicht „so gut“, dann knallt es schon vorher.? Niemals wird Putin (Russland) die Krim „zurück-geben“. War wirklich interessant die Black Hawks und Chinooks am Himmel fliegen zu sehen…

  106. Das ist offensichtlich keine Satire?!

    Nein, das ist der neue Faschismus, der sich in Deutschland auf multikriminelle Art und Weise jeden Tag mehr Raum verschafft. Dank dieser schlimmen ekelhaften Altparteien-Bande in Berlin, linken durchgeknallten Dreckszecken und den feigen Systemnutten-Mitläufern in der ganzen bunten Republik.

    Eine absolute Schande!

  107. Wenn eine Frau für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge tät ist und dabei ein islamisches Kopftuch trägt, wird die Neutralität des Staates eindeutig verletzt.

    AfD, bitte klagen!
    Durch alle Instanzen!
    Öffentlichkeitswirksam!
    Machen wir diese Typen madig!

  108. Schrott, was sind die BAMF-Häuptlinge naiv! Vllt haben die aber auch nur Sorge, dass sie mit der Disziplinarmaßnahmen nach sich ziehenden Behauptung, dass sie diskriminiert werde, von einer dieser Vogelscheuchen, zum Einsatz an genau diesem Arbeitsplatz erpresst werden.

    Und andersherum gefragt: Ist vllt möglich, dass diese Vogelscheuchen nicht nur alle Gesuche christlicher Asylanten abweisen, jedoch immer einen Grund, jedem auch nochso unbegründeten Gesuch eines moslemischen Asylanten stattzugeben, finden, um möglichst viele Trojanische Pferde nach Deutschland zu schleusen!?

  109. „Für das ganze Dilemma dieser Zeit, ist der Islam in seiner unzeitgemäßen Kultur und Ideologie verantwortlich, und unsere dekadenten Politiker unterstützen sie dabei.“

    Warum muss man sich eigentlich tagtäglich mit dem angeblichen moderaten und friedlichen Islam beschäftigen, (es gibt keine moderaten Islam, Islam bleibt Islam)?
    Diese Ideologie mit ihrer rhetorischen Schutzbehauptungen, kann nicht so friedlich sein, wie diese Ideologie sich gerne nach außen gibt ….
    Die Realität zeigt sich ganz anders!
    Islam ist n i c h t Frieden!

    Politik und Medien, haben unsere eigene Identität, Werte und Kultur, einer Mittelalter-Ideologie untergeordnet, und haben durch diese Fehleinschätzung gemeint, in Verbindung mit ihrer falsch verstandenen Toleranz, dass Muslime sich dadurch in unserer Gesellschaft automatisch einbinden ließen.

    Wenn man sich den Realität anschaut, genau dass Gegenteil ist eingetreten.

    Muslime treten in unserer Gesellschaft immer radikaler, aggressiver und fordernder auf, so dass unsere eigene Identität dabei verloren geht.

    Sie lehnen unsere Gesellschaft ab, da sie Wissen, dass von ihnen nie etwas gefordert wurde, und ihnen wurden nie Grenzen aufgezeigt.

    Die Alleinige Fehleinschätzung von falsch verstandener Toleranz, ist dass Versagen und die Schuld unserer Politiker.

    Politik wie Medien, haben den Islam total unterschätzt, da sie nicht wußten und keine Ahnung hatten, auf was sie sich mit dieser Ideologie eingelassen haben, so dass sie Entscheidungen die sie in der Vergangenheit getroffen haben, und die Geister die sie dadurch riefen, jetzt nicht mehr loswerden und rückgängig machen können, so dass die Bevölkerung die Leidtragenden sind, die das Versagen von Politik und Medien ausbaden müssen….

    Wenn Politik und Medien nicht zur Einsicht kommen, dass sie einen verheerenden Fehler begangen haben, mit ihrer falsch verstandenen Islam-Politik,
    Ist Europa verloren …. dafür haben dann unsere Politiker und Medien gesorgt, und tragen dafür die Alleinige Verantwortung!

    Der Islam ist in Europa schon so fest verankert, mit Hilfe unserer Politiker, so dass es für Muslime nur noch auf die zu erwartende passende Gelegenheit ankommt, um Deutschland bzw. Europa zu destabilisieren.

    Nur unsere Politiker haben das noch immer nicht registriert …. oder wollen diese Situation aus lauter Feigheit verweigern ….

  110. Bis vor kurzem habe ich gewitzelt, Moslems hier über irgendwas entscheiden zu lassen sei wie seinen Hund den Wurstvorrat bewachen zu lassen. Aber das ist längst nicht mehr witzig. Diejenigen, die man vorgibt beschützen zu wollen, werden ihren Schlächtern zum Fraß vorgeworfen, und jenen erlaubt ihren Platz einzunehmen. Alleine das zuzulassen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Vor allem: Wo bleibt der Aufschrei der Kirchen?

  111. Hier wird deutlich, Wer an der Zersetzung und
    dem langfristigen Untergang Deutschlands schuld ist. Es sind diese staatlichen Behör-
    den, die meinen, Sie müßten vor lauter mora-
    lischer Bußfertigkeit deutscher Vergangenheit wegen, eine Mohammedanerin in diesem Amt be-
    schäftigen.

    Das ist nicht nur ein Skandal ersten Ranges,
    sondern zeigt, daß wir einer mörderischen islamischen Unkultur staatlicherseits auch noch den Weg bereiten.

    Eine Mohammedanerin hat dort nichts zu suchen.
    Oder will uns die Behörde weiß machen, daß es
    keinen ethnischen Deutschen für diese Stelle
    gab? Aber all das ist letztlich das Werk jahr-
    zehntelanger linksgrünem Ausverkauf.

    Ich frage mich, wo ist der Aufschrei und das
    sofortige eingreifen von Herrn CDU-Abgeordne-
    ten Bosbach, damit erstens die Christen hier-
    bleiben und diese Mohammedanerin sofort aus
    dieser Behörde entfernt wird. Das wäre einmal
    ein deutliches Zeichen, daß wir dem voran-
    schreitenden islamischen Krebsgeschwür Ein-
    halt gebieten!

    Es wird von Tag zu Tag deutlicher, daß wir
    schnellstens eine innerpolitische Umkehr
    brauchen, die da heißt, Deutschland first
    und Deutschland second. Und das Deutschland klare Vorgaben erläßt, wie sich Mohammedaner
    hier zu verhalten haben.

  112. Unfassbare Zustände. ALLE Verfahren, die von dieser Person bearbeitet wurden, müssten dringend einer Prüfung unterzogen werden. Der Verdacht liegt nahe, dass sie „Rechtgläubigen“ den Asylantrag einfach durchwinkt, wenn sie Christen ablehnt. Ich wittere Betrug im sehr großen Stil.

  113. BAMF-Mitarbeiterin mit Kopftuch lehnt Asylantrag irakischer Christen ab

    Das Bamf hingegen beanstande das Tragen von Kopftüchern in der Behörde nicht, berichtet die „Welt“ weiter. Grundsätzlich dürfe ein Arbeitgeber dies nur einschränken, wenn es sachliche Gründe dafür gebe. Dazu zähle etwa die Sicherheit am Arbeitsplatz oder die Störung des Betriebsfriedens. Bosbach sagte, die Familie befürchte, dass „über ihre Klage jetzt auch noch von einer Richterin entschieden wird, die ebenfalls ein Kopftuch trägt“.

    http://www.focus.de/politik/videos/bosbach-kritisiert-bamf-mitarbeiterin-mit-kopftuch-lehnt-asylantrag-irakischer-christen-ab_id_6664774.html

  114. @#47 Hessener (17. Feb 2017 22:03)

    Sorry, ich finde schon den Artikel absurd. Wieso muss eine Irakische Familie, die von Muslimen verfolgt wird, durch 9 sichere Länder genau bis nach Deutschland flüchten?
    ————————————————-
    Ja, das ging total unter. Aber auch kein Wunder, lässt dieser Vorgang doch keine Illusionen mehr zu, wenn wir uns jetzt nicht total wehren.
    Allerdings haben wir uns leider auch schon daran gewöhnt, dass der moslemische Polizist dem Biodeutschen besonders gern ein Strafticket aufbrummt. Oder der syrische Arzt uns wegen Sprachschwierigkeiten das falsche Bein abknöpft.
    Aber Spaß beseite, hier wird islamische Herrschaft ganz offiziell geprobt und es ist wirklich als aller..aller…letzter Warnzeichen zu verstehen.

  115. Im Grunde ist eine solche Einsetzung einer moslemischen „Kopftuchfrau“ in Entscheiderpostitionen, wie sie oben beschrieben worden ist, bereits eine Vorwegnahme der Zweiklassenordnung im Islam, mithin also in sich selbst ein deutliches Kennzeichen einer Islamisierung, wie sie vor allem durch links-grüne, aber auch vormals als „konservativ“ geltende Parteien vorgenommen wird, nachdem diese Parteien von den zumeist türkischen, arabischen, libanesischen und iranischen Parteigängern von Scharia & Co. hinreichend unterwandert worden sind.

    Kein Wunder also, wenn, wie oben beschrieben, das Ersuchen eines Vertreters der im Islam unterlegenen „Schriftbesitzer“, eines Christen, um Schutz vor islamischer Verfolgung im Heimatlande seitens eines moslemischen „Herrenmenschen“ negativ beschieden wird – ausgerechnet in Gestalt einer Kopftuchträgerin, was abermals wie ein Affront gegenüber solchen Menschen wirken muß, weil es auch ein solcher ist.

    Leute wie Herr Bosbach kritisieren diese Entwicklungen natürlich und sie haben nicht nur jedes Recht der Welt, sondern auch die Pflicht dazu. Leider ist die Sache soweit gediehen, daß auch die wenigen „Bosbachs“ als „konservative Aushängeschilder für Linksliberale Vereine“ hier nichts mehr werden ausrichten können: Deren Partei(en) sind längst viel zu verdorben, als daß wir aus ihnen heraus noch so etwas wie einen Wandel zurück zu einer einigermaßen unbeschädigten Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Sinne der Väter des Grundgesetzes werden erwarten können.

    Wir brauchen einen Politikwechsel der härteren und eindeutigeren Gangart, und auch dann wird sich das Ganze kaum mehr auf friedlichem Wege zurückdrehen lassen – wie wir dies anhand des Machtwechsels in den USA auch kürzlich erst gesehen haben, den die dortigen „antifa-liken“ und vom Soros-NWO-Establishment bestens finanzierten und aufgehetzten Terrortruppen zum Anlaß nahmen, gewalttätige Unruhen, Zerstörungen und Brandschatzungen vom Zaun zu brechen. Alles nur im Namen der „Menschlichkeit“, versteht sich.

    Es wird ein langer Weg werden, und auch der gegenwärtige Zustand der AfD, der derzeit noch bestehenden einzigen halbwegs vernünftigen Alternative, ist eher ein Grund zur Sorge, als daß sich das deutsche Volk auf solche Leute noch verlassen könnte, die diejenigen aus der Partei drängen, die Klartext sprechen, weil sie reale Veränderungen herbeiführen wollen, da ihnen an den Futtertrögen der Macht, mit denen das politische Establishment alle die Leute korrumpiert, die lediglich „hochkommen“ wollen, nicht gelegen ist.

  116. Die Scheiß Anfänger der Scheiß bestialischen IS Sekte sollen ruhig das Scheiß Schandmal tragen.
    So erkennt man sie leichter.

  117. OT

    Thema: Linksversiffte Medien

    Freitag oder Donnerstag früh sah ich, auf ZDF-Neo, ca. die Hälfte eines TV-Krimis „Der Alte – Rivalen“ mit dem potthäßlichen schwulen Vorzeigeneger Pierre Sanoussi Bliss, in der DDR sozialisiert, sein Vater ein guineischer Diplomat, seine Mutter eine DDR-Lehrerin.

    Wenn ich sein Konterfei bei WIKI sehe, wird deutlich, daß er teerschwarz ist u. meistens aufgehellt gezeigt wird. Damit wir Weißen nicht gleich an Tod u. Teufel denken?

    Nun, wer ist wohl rassistischer: der, der den Neger nur aufgehellt zeigt oder der, der beim Anblick eines Rabenschwarzen erschrickt?

    Wiederholt schrieb ich schon, daß fast die ganzen sozialismusverstrahlten Mimen aus der DDR nach 1989 TV-Rollen bekamen, sei es als Sprecher, Moderator oder Filmsternchen. 80% der DDR-Bürger waren bei der Wende sozialistische Atheisten. Was man ruhig als Antichristen verstehen kann.

    Schon in der DDR liebte man nur tote Juden(Opfer der Nazis), während die arabischen Judenhasser u. -mörder, die sogenannten Palästinenser vergöttert u. unterstützt wurden.

    DER WIDERLICHE PROPAGANDA-KRIMI:

    Natürlich hauste das Böse, also der Mörder, wiedermal in der reichsten Familie, denn reiche Fleißige seien raffgierig, verheuchelt u. mörderisch, nur der langhaarige Sohn, mit dem Vater zerstritten, ein Guter.

    Böse Nazi-Katholiken(?), die aus Argentinien zurückgekommen waren: Familie Friedrich Wallberg, wobei der Namen Friedrich eher für eine evangel. Sippschaft sprechen würde. Aber der Namen soll urdeutsch klingen: böse Deutsche, gell!

    Jedenfalls geht der alte Wallberg(gespielt vom linken Unsympath Ernst Jacobi) regelmäßig in die Kirche, was gezeigt u. verbal betont wird. Dabei hat er in Argentinien schon seine untreue Gattin umgebracht u. zurück in Deutschland seine „verhurte“ Tochter, eine Ehebrecherin.

    ++++++++++++++++++

    Gestern wollte ich mir dann abends „Der Bulle von Tölz – Süße Versuchung“, auf Sat1 Gold, anschauen. Doch gleich ging es damit los, daß der kath. Pfarrer als Heuchler dargestellt wurde u. staatl.(!) Sexualkunde-Pflichtunterricht für Schüler was Gutes sei. Ich klickte gleich aus.

    +++++++++++++++++++++

    Wer ein so schwieriges Thema derart vereinfacht darstellt, betreibt linke Staatspropaganda u. das ist das letzte, was ich gebrauchen kann. Ich unterziehe mich doch nicht freiwillig sozialistischer Gehirnwäsche!

  118. An diesem Fall muss PI unbedingt dran bleiben. Es gibt jetzt drei Möglichkeiten:

    1. Das BAMF soll das Gesicht nicht verlieren und der Asylantrag wird auch in der Berufung abgelehnt.

    2. Die Berufung ist erfolgreich. Dann muss es auf jeden Fall verschwiegen werden, damit nicht der Eindruck entsteht, dass eine Muslima den Asylantrag aus evtl. religiösen Motiven abgelehnt hat.

    3. Wenn der Asylantrag aus sachlichen Gründen abgelehnt wird, dann ist das eine Sauerei ohnegleichen.
    Christen werden in allen muslimischen Ländern verfolgt und selbst bei uns ist man nicht mehr sicher.

    Wohin soll ich bloß auswandern?

  119. Tja, auch an den Bahngleisen entschieden die Herrenmenschen, wer nach links und wer nach rechts gehen darf.

    Deutsche Eliten lieben die herrenmenschliche Ideologien.

    Trotz dieses Wahnsinns, der an 1933 erinnert: es werden wieder über 80% diesen Irrsinn im Herbst 2017 bekräftigen.

    Es war schon immer eine Minderheit, die den Wahnsinn sahen. Eine Minderheit, die sich nicht medialer Massenpsychosen hingaben. Eine Minderheit, die Fakten einsammelten, verifizierten und die Wahrheit über die Ideologie stellten.

    Aber eben eine Minderheit.
    Schreckliches kommt auf unsere Kinder zu…

  120. #160 D. ohne Islam (18. Feb 2017 09:25)

    Wohin soll ich bloß auswandern?

    Kanada, Australien, Neuseeland und mit Abstrichen USA werden aufgrund ihrer cleveren Einwanderungspolitik in den nächsten Jahrzehnten ökonomisch sich weiter nach vorne entwickeln. Der Islam wird wenig Einfluss bekommen. Im Gegensatz zum islamisierten Deutschland und Europa. Deutschland wird wie kein anderes Industrieland an Bedeutung verlieren. Die Zukunft unserer Kinder wird nicht mehr hier zu suchen sein.

  121. Es wird also absichtlich islam zur Ablehnung von christlichen Gläubigen eingesetzt.

    Währenddessen Verräterdeutsche für die Einschleusung und Anerkennung von islam eingesetzt wird.

    Dadurch wird der Wille zur Vernichtung des „eigenen“
    Volkes bekundet.

    Lasset die Strafe folgen, handelt wie die Linken.

  122. Noch ein Stück Wirklichkeit die immer gegenwärtig sein muß.

    Vergesst bitte nicht das Verhalten des „Staates“ zum organisierten Verbrechen.
    Jeder hier, welcher in in Städten wie Bremen, Hamburg oder Berlin wohnt, weiß das der „Staat“ bis heute, also seit etwa dreißig Jahren, nichts gegen diese Mafias unternommen hat.

    Die libanesischen oder Türkischen Mordgesellschaften können ungehindert machen was Ihnen gefällt.

    Die meisten Bürger wissen noch nicht einmal davon.

    Währenddessen werden unregelmäßig Autorennen veranstaltet um die Macht zu demonstrieren.
    Diese Rennen werden mit Ferraris Lamborghinis und teuersten Mercedes- Typen durchgeführt, der Witz dabei ist: direkt an Stationen der Uniformträger vorbei.

    Dieser Lärm des Nachts ist so infernalisch, daß geschätzt der halbe Stadtteil aufwacht.
    Geduldet vom „Staat“.

  123. Kommt mir vor, wie als ich in London Heathrow von einer Kopftuchh… überprüft wurde. Musste laut lachen, konnte aber ausnahmsweise meine Schnauze halten. Brachte mir aggressives Verhalten und böse Blicke ein.

    Wir leben im Westen in einem Irrenhaus.

  124. Ich dachte bisher, in Behörden sei ein islamisches Kopftuch verboten.
    Lag ich da falsch?

    Wenn die dort arbeitet, haz sie dann auch ihren Gebetsraum, oder kämpft sie dafür noch? Und wie sieht der Kantinenspeiseplan aus? Nur kein Schweinefleisch, oder der Rest auch schön halal?
    Händeschütteln ist eh Mist bei Grippe, von daher……..

    Leute Leute….. das geht doch alles auf keine Kuhhaut mehr.

    Genug ist genug.

    Nur die AfD!

  125. Übrigens werden nicht Christenb vom Islam verfolgt.

    Sondern alle Arten von Nichtmoslems werden vom Islam verfolgt.

    Deshalb sterben auch Menschen, die sich selbst als Moslems betiteln, eigentlich aber, weil sie zu moderat sind, keine sind.

    Trägt man aber ein Kopftuch, um auch ja diese Ideologiezugehörigkeit ( die besagt, man sei der einzig wahre Mensch, wegen dieser Ideologiezugehörigkeit und alle anderen Minderwertige) zu betonen, dann ist das schon mehr als moderat und ziemlich radikal und hat weder in einer Behörde in D ( in KEINER!!!), noch in einer öffentlichen Einrichtung, noch in der Öffentlichkeit überhaupt, etwas verloren.

  126. Gern erinnere ich an dieser Stelle an die eigentlichen Gründe.

    Gebt mal wieder „bestie islam“ ein.

    Dort wird von Schwester Hatune klar dargestellt worum es geht.

    Die bekämpfung der islamischen Bestie.

    Also nur wer sich erinnern will, die Anderen machen solange Personalpolitik.

  127. In Deutschland meint man von den Dummen (deutsche) geradezu erdrückt zu werden. Bereits die Römer, die den eindeutig aufgeladenen Begriff der „Blauäugigkeit“ prägten und die unsere Vorfahren als tollpatschig, gutgläubig, ja geradezu dumm bezeichneten, nutzten diese Charaktereigenschaft für sich aus. Der Versuch, den Deutschen in seiner Masse zum Selbstdenken zu bewegen erscheint aussichtslos. Deshalb hier mal wieder ein Versuch die Dinge aus dem Orbit zu betrachten:
    In der Regel muß sich die arabische od. auch türkische Frau an deutsche Gesetze und Verordnungen halten. Vom Herzen und dem inneren Bewusstsein her wird sie nicht die gleiche Sichtweise aufbringen, wie es ein zu hundert Prozent dem Deutschen Staat verbundener Beamter tun würde.
    Von da her muß man einfach behaupten, daß hier zwei Ausländer darüber beraten, inwieweit sich der Eine oder Andere in Deutschland ansiedeln kann. Die Regierung – und damit die Wähler haben also das Verschachern unseres Landes out-ge-sourced. Der Wähler, d.h. die Blauäugigen tragen somit die Verantwortung. Und wenn die Blauäugigen so blöd sind, dann könnte man doch gleich auf die Idee kommen, die restlichen 3 % Christen aus den arabischen Ländern nach Europa auszusiedeln. Diese Möglichkeit ist doch viel wahrscheinlicher, als die absurde Sorge mancher Forenschreiber hier, die meinen die Muslima könnte den Christen die Einreise nach Deutschland erschweren bis verweigern wollen. Das stellt doch die Welt auf den Kopf – verdammt nochmal.

    Wenn die Welt – wie es sich gehört – auf den Füssen steht, dann müssen sowohl die Christen wie die Mohammedaner in ihrer angestammten (= urdeutscher Begriff) Heimat leben können. Das Gejammer, es könnten Christen an der Einreise nach Deutschland oder Europa gehindert werden ist einfach ……. ich schreibe hier mal nicht weiter.

    Und noch was: Es mag sein, daß der Islam eine unfrei machende Religion ist. Es ist aber trotzdem nicht von Vorteil, die Welt in Religionen zu teilen. Damit würden wir uns auf Dauer einen ganz schönen Bären aufbinden, weil wir einen ganz anderen Begriff von Volkszugehörigkeit haben – und das gilt im Übrigen für die meisten Länder und Staaten der Welt.

    Im Übrigen ist es echt spannend, wie sich gerade in Amerika die Medien (bzw.die dahinterstehenden Kräfte) als politisch agierende Partei outen, die sie vorgeben nicht sein zu wollen.

  128. Wir sind mittlerweile derart unterwandert, das es schwer für die Deutschen, Christen und sontswenn. Das Kopftuch gehört mit sofortiger Wirkung aus dem Amt geschmissen weil sie nicht nach Deutschen Recht gehandelt hat sondern nach ihrem islamversiften Recht. Lügen ist bei den Moslem an der Tagesordnung. An Stellen wo nach Deutschen Recht entschieden wird gehören auch nur Deutsche hin. Das Gesockse auf jeden Fall nicht.

  129. und noch etwas um welches sich kaum jemand kümmmert.

    mercedes Sossa i Pavarotti.

    Glaube ist auch Schönheit des Geistes

  130. Woran man einen politischen Flüchtling erkennt

    Das Recht auf Zuflucht ruft ja bekanntlich allerlei wunderliche Erscheinungen hervor, so kommt es immer wieder vor, daß diejenigen, die angeblich politisch verfolgt sein wollen, ihre Unterkünfte verwüsten und allerlei Forderungen wie die Anerkennung als Verfolgter fordern; was dann doch sehr grotesk wirkt, weil ein politisch Verfolgter eigentlich schon genug Ärger am Hals hat und daher keinesfalls riskieren dürfte sich andere Regierungen zu Feinden zu machen, nachdem er bereits vor seiner eigenen Regierung fliehen mußte und ein solches Betragen birgt ja die Gefahr, daß man von dem Staat, wo man Zuflucht sucht, umgehend an seine Regierung ausgeliefert wird. Es steht daher zu vermuten, daß es sich bei solchen Rabauken um Delinquenten handelt, die versuchen sich illegale die Einwanderung zu erschleichen; denn einer der wenigen wirklich politisch verfolgten Menschen unserer Zeit, der junge Held Eduard Schneedingsda, käme wohl niemals auf die Idee sich in Rußland derart daneben zu benehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  131. Da Islam Frieden bedeutet kann es gar keine islamische Verfolgung geben. Die Familie wird wegen Islamphobie abgeschoben und persönlich an Al-Baghdadi überreicht.

  132. Es ist wie das üble Ende eines Psycho-Horrorfilms: Du fliehst vor deinen Verfolgern in ein Land, von dem du glaubst, dass es absolut sicher ist und dann stehst du wieder vor deinen Peinigern, die auch noch über dein Schicksal entscheiden dürfen.

  133. Wer ein islamisches Kopftuch trägt muss ungerecht behandelt werden damit er merkt dass das wofür es steht absolut nicht in Ordnung ist!

Comments are closed.