„Merkel muss weg!“ – Eine Forderung, die wir alle unterschreiben. Oftmals wird man in diesen Tagen gefragt, ob Martin Schulz (SPD) die bessere Wahl sei. Natürlich nicht. Beide sind Fleisch vom Fleische der Multikulti-Lobby. Beide sind Gesichter des Establishments. Manche bürgerlichen Köpfe meinen nun: Na lieber Merkel und ihre Union als am Ende noch Rot-Rot-Grün unter Schulz! Aber ist der Unterschied wirklich noch so groß? Alle wollen dasselbe: Mehr Steuerbelastung, mehr Multikulti, mehr Gender Mainstreaming, mehr Antifaschismus als Staatsräson, mehr Hass auf AfD und Patrioten.

CDU und SPD in der Großen Koalition: Beide also gleich schlimm, gleich abzulehnen? Ja. In seinem neuen Buch „Geplanter Untergang“ wagt der Kaufmann Ralf Nienaber eine besondere Herangehensweise an das Phänomen der beiden Ex-Volksparteien. Er schaut sich ihre Köpfe an. Ob Ursula von der Leyen oder Hermann Gröhe, Johanna Wanka oder Heiko Maas, Andrea Nahles oder Manuela Schwesig, Sigmar Gabriel oder Wolfgang Schäuble. Parteizugehörigkeit ist vollkommen egal. Was zählt ist, dass wir sie alle wieder sehen werden, egal wer die Wahl gewinnt. Sie werden wieder Ministerposten bekleiden.

Vorher werden sie im Wahlkampf Scheingefechte führen, werden gegenseitig Anschuldigungen formulieren, werden behaupten, man habe Rezepte für die Krise. Warum nun also Nienabers Buch? „Geplanter Untergang“ erfüllt drei Hauptzwecke:

1. Nach der kurzweiligen Lektüre vergisst man garantiert nicht, dass es nur noch minimale Unterschiede zwischen einer CDU- oder einer SPD-geführten Koalition gibt. Alle Seiten sind falsch außer die der AfD.

2. Man lernt die wichtigsten Köpfe von SPD und CDU kennen. Man lernt Biographisches wie Inhaltliches. Man versteht, warum sie so fügsam ihre Politik betreiben.

3. Mit diesem Buch begreift man erst, wie abgehoben und fern jeder Realität „unsere“ Politikerkaste lebt und handelt. Das Buch ist die letzte Impfung, die man braucht, um mit CDU und SPD (mit Grünen und Linken sowieso!) gutbegründet abzuschließen.

Was wir also vorliegen haben, ist ein erstklassiges Begleitbuch zum Wahljahr 2017. Man findet darin jede Menge Argumentationsstoff für alle Bekannten und Kollegen, die damit ringen, vielleicht doch wieder Merkel oder Schulz zu wählen, um das jeweils andere Übel zu verhindern. Nein, darum kann es nicht mehr gehen. Die AfD kann nicht 51 % holen. Aber wir müssen alles aufklärerisch Mögliche dafür tun, damit sie soweit wie möglich in die Nähe davon kommt. Wenn jeder die Argumente aus dem Buch aufgreift. Wenn jeder danach eine Handvoll Mitmenschen überzeugt, dann rückt die Chance näher, dass die AfD einige der Gesichter, die Ralf Nienaber mit Geist und Witz porträtiert, aus dem Parlament kegelt! Und das ist doch schon mal ein Anfang, der sich sehen lassen würde, oder?

Bestellinformation:

» Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang. Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören“ (18,90 €)

image_pdfimage_print

 

124 KOMMENTARE

  1. die Altparteien und ihre Medien werden in den nächsten Monaten Geschütze auffahren wie noch nie.
    Dem Schulz rennen jetzt schon alle die Türen ein.

    das Ergebnis der BTW wird noch viele PI-Leser schockieren.

    Jahrzehnte Lügenpresse lassen sich nicht so einfach aus den Gehirnen waschen

  2. Wählen heißt auch Schicksale zu produzieren. Jeder im September nicht wiedergewählte Abgeordnete weiß es im Grunde schon und zittert schon heute um seinen Versorgungsposten.

  3. die AfD ist trotz Frau Petry unsere Hoffnung, aber Lügenpresse und Lindenstrasse sind diesmal wohl leider noch zu wirksam. —

  4. Von allem immer mehr-auch Wachstum genannt.
    So wie das Schneeballsystem,
    oder auch Wirtschaftswachstum bis zum St Nimmerleinstag…..
    Gutes Beispiel auch:
    Immer mehr Menschen ohne Limit und keinerlei Geburtenkontrolle
    In Germony ist Platz und Milch und Honig im Überfluss und nicht vergessen:
    Alle haben sich Lieb, in Germony!

  5. Ich bin unschlüssig ob ich überhaupt wählen gehe.

    Eher nicht und wenn doch dann AFD !

    Anwälte, Richter, Lehrer haben viele den Rücktritt von Ferkel gefordert, es gab Unterschriftenaktionen usw. und Sie sitzt dort oben immer noch,

    und dann zu denken das man das durch Wahlen ändern könnte, da bin ich mir unsicher.

    Ich habe eher Sorge vor dem Szenario das Merkel „wiedergewählt“ wird, dann wird es vermutlich krachen.

    Merkel muss weg, aber man sollte sich auch Fragen wer dann nachrückt.

    Es bleibt spannend dieses Jahr.

  6. Es gibt eine Reihe guter Gründe, warum das Monster Merkel der Hauptfeind ist und bleibt:

    1. Ein Schulz würde auf erheblich mehr Widerstand stossen, sollte er die gleichen idiotischen Massnahmen wie das Ferkel einleiten. Seitens der „Bürger“ – die zu einem gewissen Teil ommer noch der Meinung sind, die CDU-Merkel sei „eine von ihnen“.
    2. Die idiotischen Weiba stehen leicht auf der Seite des Ferkels – weil sie ja auch nur ihre Gefüüüühle zeigt. Ein Schulz hätte diesen Vorteil nicht.
    3. Nur die „bürgerliche Partei“ konnte das Bürgertum verraten. Isso. Das einzige, was die Türkenpartei noch verraten kann, sind – die Türken.

    Das Ferkel ist und bleibt das grössere Übel. Das maximale Übel, wenn man so will.

  7. Systemwechsel ist erforderlich
    Es geht nicht um Merkel oder Schulz, denn das ist im Grunde alles das gleiche in leicht abgewandelter Form.
    Es geht darum eine Systemwechsel einzuleiten und die Fehler die gemacht wurden wieder zu korrigieren.
    Da müsste sich eine Alternative, wie die AFD, glaubhaft machen und zwar nicht nur mit Worten sondern mit guten Konzepten und starkem Rueckgrat.
    Wann kommt die AFD endlich in eine aktive gestalterische Rolle und bringt konstruktive Vorschläge ein ? Derzeit scheint mir die Bewegung zu schwach, weil personell und inhaltlich zersplittert. Sie müssten ihre einmalige Chance sehen, dass sie Regierungsverantwortung übernehmen und einen aktiven Teil der Politik übernehmen könnten.
    Wo bleibt die Alternative ?

  8. Was zählt ist, dass wir sie alle wieder sehen werden, egal wer die Wahl gewinnt. Sie werden wieder Ministerposten bekleiden.
    ————————————————–
    Ist dem neuen umfänglichen Außenminister schon klar, dass er dieses Amt nach der Wahl sofort wieder abzugeben hat?

    In einer Koalition müsste er das prestigeträchtige Außenamt dem Koalitionspartner (als Ausglich für die entgangene Kanzlerschaft) überlassen. Und wo bleibt dann G …….. ???

  9. Das o.g. Buch mag zwar ganz informativ sein, aber die 18,90€ investiere ich lieber in Selbstschutzmaßnahmen.

  10. Gestern kratzte die SPD an der 20% Grenze, heute ist sie Größenwahnsinnig

    Bundestagswahl 2017 Schulz geht davon aus, Gabriel enttäuschen zu müssen

    Er selbst strebe das Amt des Bundeskanzlers an, „und weil ich nicht davon ausgehe, dass wir die absolute Mehrheit gewinnen, wird möglicherweise ein Koalitionspartner den Posten des Außenministers beanspruchen.“

    Chulz bereitet Gabriel schon mal darauf vor, dass er den Außenministerposten an den Junior-Koalitionspartner der SPD abgeben muss.

  11. Es wird der härteste deutsche Wahlkampf aller Zeiten.

    Aber weit und breit kein deutscher Trump in Sicht.

    Stattdessen Petry, Pretzell, Weil… die gemütlich, gemächilchen Schrittes auf dem roten Teppich einer Krise in den Bundestag einlaufen wollen, ohne das gesamte Wählerpotential emotional oder intellektuell erreichen zu können.

    Ich könnte heulen.

  12. Da ich Briefwahl machen muß gehe ich davon aus daß meine Stimme in irgendeinem Hinterzimmer annuliert oder sogar gefälscht wird. So weit simmer jetzt, Leute.

  13. Merkel muss weg? Ja – aber alle andern auch!

    Die „Merkel muss weg“ Schreier vergessen das. Es ist nicht die Merkeln. Es sind ALLE; einer wie der andere. Egal wer ist ist, es geht so weiter, auch mit der Invasion.

  14. Das Problem ist einfach, das es keine einzige Partei gibt in der Arbeiter die Protagonisten sind!
    Sämtliche Parteien sind durchzogen von Menschen die noch nie mit richtiger, ehrlicher Arbeit in Konflikt geraten sind und nur an den Zuwendungen derjenigen interessiert, die ihnen die Parasiten an der arbeitenden Mehrheit zukommen lassen.

    Ich wäre für eine wahre Quotenregelung, das in den Parlamenten nur ein Schnitt der Bevölkerung sitzen dürfte, die nach ihrer Parlamentaren Arbeit wieder zurück an ihre Arbeitsplätze gehen und nicht an den Korruptionsnippeln saugen können die sie gegen das eigene Volk bis an den Rand gefüllt haben.Wie es jetzt üblich ist!

    Ich sehe keine wirkliche Arbeiterpartei oder Arbeitervertretung in den Parlamenten.
    Wir leben hier in der selben Oligarchie wie die USA und viele andere Länder, elitäre Banden die die Befehle der parasitärsten Schmarotzer an den Völkern unterstützt. Demokratie ist doch letztendlich nur ein fauler Begriff für eine nicht existierende Gesellschaftsform.

    Glücklicherweise werden hier zumindest die Sozialsysteme durch Masseneinwanderung gegen die Wand gefahren und letztendlich aufgelöst. Somit können unsere Enkel dann für die Bonzen mordend in der Welt eingesetzt werden. Für die Lüge der „Bildung“ die man dafür angeblich bekommt…
    hahaha…

  15. An der grossen Koalition sind ja auch die Wähler „schuld“,wenn sie mehrheitlich immer noch CDU/SPD wählen.Politisch wie auch rechnerisch sind dann andere Koalitionen kaum möglich.Leider befürchte ich keine Besserung.Nur die AfD könnte im Bundestag in der Opposition etwas entgegenhalten.Mehr ist nicht drin.

  16. Es ist egal wer auf der Titanic als letzter Kapitän im Logbuch steht da der Eisberg schon vor Jahren gerammt wurde und nur ein kleiner Teil aus dem Wasser ragt. Die ganze Reederei gehört versenkt.

  17. Merkel und ihre Regierung machen im Prinzip Antifa-Politik. „No nations – no borders“ oder „Kein Mensch ist illegal“, diese alten Antifa-Slogans wurden zum Merkel-Regierungsprogramm. Schlimmer als diese Regierung geht es nicht mehr, von Atomausstieg, Eurorettung usw. gar nicht zu reden. Und all das mit Unterstützung oder doch zumindest Duldung der CSU. Wenn Scheuer und Konsorten jetzt Angst mit einem angeblichen Schreckgespenst Rot-Rot-Grün machen wollen, geht das ins Leere: Schlimmer als Merkel und ihre Eunuchen könnte ein Schulz und Wagenknecht auch nicht mehr sein, da braucht sich keiner zu fürchten. Ich glaube nicht mal, dass der Schulz 2015 einen solchen Polit-Amoklauf gegen das eigene Volk hingelegt hätte, wie das Merkel getan hat.

  18. #13 Wokker (04. Feb 2017 14:04)

    ————————

    Gut vorstellbar das die Eliten in D vor Lachen ihr Glas Champagner fallen lassen, wenn der Bürger zur Urne kriecht und denkt Er könnte politisch mitbestimmen.

    Und persönlich kann Ich mir das Lachen auch nicht verkneifen 😀

  19. #11 alexandros (04. Feb 2017 14:00)

    Chulz war schon immer größenwahnsinnig. Ab und zu leidet er unter einem akuten Schub, i.d.R. ausgelöst durch irgendeine Verlegenheitslösung. Etwa dem Friedensnobelpreis für die EUdSSR 2012 (den er als seinen ganz persönlichen Preis empfand) oder jetzt der Ausrufung als Kanzlerkandidat.

  20. Nicht nur Merkel und nicht nur weg! Alle politisch „Tätigen“ gehören vor ein Volksgericht! Und in den Knast, bei Wasser und Brot und dafür arbeiten, damit sie endlich arbeiten lernen. Tütenkleben werden sie ja wohl können, die Totalversager.

  21. Meine Mutter ist die Sprache,
    mein Vater ist das Land!
    Für die Zukunft meiner Kinder
    Leiste ich Wiederstand!
    Patrioten Deutschlands vereinigt Euch!

    Geh‘ selbstbewusst zur nächsten Wahl – wähl'“AfD“,das ist Legal!!!

  22. Der Unterschied zwischen Merkel und Schröder?

    Unter Schröder stellten die Linksgrünen nur den Vizekanzler!

  23. am 24.09.17 treten an die schwarze Pest Merkel von der Halbmond-Mekka-C*DU gegen die rote Cholera Schulz von der Scharia-Partei-Deutschland.

    .. mir wird schlecht, dass einer von diesen Deutschlandabschaffer Kanzler(in) wird.

  24. Bei 15% für die AfD werden 90 HinterbänklerInnen samt Stab die Fleischtöpfe verlieren.

    In der CDU wird sich dann ein Hauen und Stechen ergeben.

  25. In jedem Falle im BTW-Wahlkampf die horrenden EEG-Strompreise und den Euro-Crash und die angeblichen Steuersenkungen nach der Wahl thematisieren!

  26. #4 Lasker (04. Feb 2017 13:48)

    die AfD ist trotz Frau Petry unsere Hoffnung, aber Lügenpresse und Lindenstrasse sind diesmal wohl leider noch zu wirksam. —
    —————————————————
    Diese Sendung war von Anfang an schon eine große Zumutung. Vor über 20 Jahren habe ich die letzte Sendung gesehen. Schon damals bekam ich Bauchschmerzen, wegen dieser hyperideologisierten SpießerWelt, eine Welt, die dieses Gutmenschentum und diese Bestmenschenwelt erst so richtig zum Erblühen brachte.

  27. Ach du Schei…benhonig: Merkel hat bei ihrem speichelleckerischen Rumgerutsche vor Erdolf auch das versprochen:

    Zugleich kündigte Merkel an, dass Deutschland jeden Monat 500 Flüchtlinge aus der Türkei aufnehmen werde. Damit wolle Deutschland „in bestimmten Fällen hilfreich sein“, so die Kanzlerin in der Pressekonferenz mit Ministerpräsident Yildirim.

    Ich krieg‘ gleich ’n Herzinfarkt.

    Außerdem hat sie zugesichert, daß die Ditib auch weiterhin in Deutschland schalten und walten darf, wie sie lustig ist. Das klingt dann so:

    Der gemeinsame Kampf gegen die terroristische Bedrohung sei dabei „kein irgendwie gearteter Verdacht gegen Muslime“. Das betonte die Kanzlerin am Donnerstagabend in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim. Sie sprach auch die Tätigkeit türkischer Imame in Deutschland an und erklärte, Irritationen unter der türkischstämmigen Bevölkerung in Deutschland „müssen von vornherein ausgeschlossen werden“.

    Wie wäre es mal damit, „Irritationen“ unter den Deutschen durch das ununterbrochene islamische Gehetze, Gejammer, Geweine, Genöle, Gewalt, Gewalt, Gewalt „von vornherein“ auszuschließen?

    https://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Reiseberichte/2017-02-02-merkel-in-der-tuerkei.html

  28. Auch auf die Gefahr hin, dass PI meine Beiträge wieder zensiert oder nicht anzeigt/veröffentlicht: Das Dt. Dumm-Volk ist so gehirngewaschen, dass es gar nicht anders kann, als Mama Merkel wieder zu wählen, um den Buchhändler und Trinker Schulz nicht zu bekommen. Man wird argumentieren, das Merkel das ‚kleinere Übel‘ ist und das die AfD alleine zu schwach sei, da auch keiner mit ihr koalieren will. Wenn wir Pech haben und das dumme Dt. Drecksvolk ist noch dümmer, dann gibt es, so wie prophezeit, eine rot-rot-grüne Regierung, mit Ole Scholz als BuKa!! Dann Gut-Nacht Schland!! Außerdem ist sowieso alles verloren! Macht Generalstreik, so wie ich und arbeitet nix mehr und lasst Mama Merkel, die Große, Euch den Buckel runterrutschen! Spätestens, wenn für die Nafris, Ficklinge, Kuffnucken… kein Money mehr da ist, ist der Ofen sowieso aus!! Ich bin gerade am überlegen, ob ich vor dem Crash noch mal zum Fi… nach Thailand fahre?!

  29. Es ist Krieg gegen das deutsche Volk auf germanischem Boden, und es ist Völkermord.

    Wenn auch schleichend und perfide, aber das merkt der Michel nicht dafür ist er inzwischen zu doof und träge, und ohne Eier.

    Ich sehe das ganze sehr mit Sorge. Die alten kann man nicht überzeugen bekommt man zu hören wozu der Stress ich habe doch nur noch 10 Jahre da will ich meine Rente verleben bla bla bal.

    Meine Antwort Ihr habt keine 10 Jahre nicht mal 5 Jahre und zwar Alle bis ihr hingerichtet werdet.

    Aber wie Idoten auf der Couch da mal klar machen. Kommt doch gleich die nächste Sendung Fürstenhof Lindenstrasse oder was auch immer für ein Scheiss! Viel Spass beim sterben, ihr Deppen!!!

  30. OT

    Donald Trump vernichtet gerade die amerikanischen Universitäten. Macht sie platt. Alle Studenten verlassen die USA.

    Hyperventilieren Sagen sie gerade sinngemäss im Helldeutschen Reichsradio (ex-DLF) in der Sendung Campus&Karriere, gewidmet Bildungs- und Hochschulthemen sowie den Studieliefierenden.

    Und ich warte immer noch auf die Liste mit US-Prominenten, die aus Protest gegen Trump die USA verlassen haben oder verlassen werden.

    Ausserdem warte ich auf die Liste aller Programmierer und Hightech-Wissenschaftler, welche Google, Apple, Intel und Microsoft aufgrund des bösen Trumps und seiner Einreisesperre nicht bekommen haben oder werden.

  31. Also: Monatlich fliegt Merkel seit November 2016 je 500 „Flüchtlinge“ aus Griechenland und Italien ein, 27.000 sollen es werden, um sie dauerhaft in Deutschland anzusiedeln.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-fluechtlinge-nun-per-charterflug-nach-deutschland_id_6176898.html

    Jetzt noch 500 pro Monat aus der Türkei.

    Plus die nach wie vor für ganz Islamien und Afrika sperrangelweit offenen Grenzen, der mit voller Wucht laufende Sippennachzug (= Kettenmigration), die nicht stattfindenden Abschiebungen/ Ausweisungen und das ungehemmte Karnickeln der 3. Welt in Deutschland.

    Ja, wir faffen daff, eine islamische Kloake zu werden.

  32. #38 Demokrat007 (04. Feb 2017 14:37)

    #31 Athenagoras (04. Feb 2017 14:28)

    Wahrnehmungsforscher (?) analysieren das aufopfernde Verhalten unserer Guties während der Anfangsphase der Asylbetrüger-Okkupanten. Sehr amüsant ?

    https://www.welt.de/wissenschaft/article161807380/Es-ging-darum-sich-auf-die-Schulter-zu-klopfen.html

    ————————-

    WIE BITTE ?

    Gutmenschen verlangen das sich die Flüchtlinge dankbar zeigen sollen ?
    ————————————————-
    Aber das ist doch der Sinn jeglichen Gutmenschenverhaltens: Sie brauchen für ihr (schändliches) Tun BESTÄTIGUNG, und das so schnell wie möglich. Ohne positives Feedback „verdursten“ sie elendig. Was sich auch aus der drastisch gesunkenen Willkommensbereitschaft – nach den Teddiebären-Attacken – deutlich zeigt: Der Drops ist gelutscht! Die blonden Mädels haben einfach kein Interesse daran, sich von diesen Ficklingen begrapschen zu lassen. An dieser Stelle hört jegliches Verständis auf, rien ne va plus !

  33. Das Schlimmste was in diesem Jahr kommen könnte, in NRW und im Bund,Koalitionen aus SPD/SED/Grün*ninnen. Dann wird jeder nach Deutschland hineingelassen und es wird eine Neidsteuer bis 90 % beschlossen. Die Leistungträge verlassen das Land und es kommen immer mehr Analphabeten.
    Im Bundesland Berlin will die linke Koalition ja nicht nach Abschiebungsgründen suchen sondern alle „Goldstücke“ behalten.

  34. Die SPD mit ihrem aktuellen „Schulz-Hoch“ erinnert an die Titanic, die sich kurz vor dem entgültigen Absaufen noch mal aus dem Wasser hob.
    Auch Totkranken soll es kurz vor dem Exitus ja nochmal kurz besser gehen.

  35. So ziemlich alle Politiker und ähnliche Bonzen Westeuropas müssen weg.
    Leider befürchte ich, daß sich die derzeitige Situation nicht durch Wahlen alleine lösen lassen wird.
    Deutschland steht wahrscheinlich eine ähnliche Lage bevor, wie sie in Frankreich herrscht, und dort hat es – zu meiner unendlichen Verwunderung- ja auch noch nicht gekracht.

  36. #31 Athenagoras

    Und jetzt werden die Guties/Refugeehelfer dafür von immer mehr Deutschen verachtet und gehasst. In ein paar Jahren darf ein Refugeehelfer keinem mehr erzählen, dass er an der Refugeefront gekämpft hat.

    Ein Indiz dafür, dass sich der Wind dreht. In meinem Dorf hat die fanatischste grüne „Flüchtlings“helferin ohne Vorankündigung die Brocken hingeworfen und ihre dummen Mitläufer im Regen stehen und mit den Asylbetrügern allein gelassen. Dreist hat sie behauptet sie müsse sich jetzt wieder um ihre vernachlässigten Ökoprojekte kümmern, um aber gleich den nützlichen Idioten eiskalt die Verantwortung, für die von dieser fanatischen Grünen angestoßenen Asylbetrügerprojekte, aufzuhalsen. So geschickt ziehen sich jetzt die schlimmsten grünen Asylfanatiker aus der Affäre. Und wenn jetzt die nützlichen Idiotinnen (es sind nur noch 4 oder 5 Frauen über die noch so dumm sind und sich ausnutzen lassen) ihre Flüchtilantenprojekte wegen Sinnlosigkeit dichtmachen wird sie Krokodilstränen vergießen, oder aber sie wird womöglich noch nachtreten und rotzfrech den nützlichen Idiotinnen die Schuld dafür in die Schuhe schieben.

  37. Legen wir doch die Karten auf den Tisch. Jeder der versucht, rational seine Mitmenschen aufzuklären, fällt irgendwann der alles niederwälzenden political correct-Maschinerie zum Opfer, wie ich es in meiner Firma erfahren habe. Da wurden „regime-kritische“ – was für ein Wort, es kommt alles wieder – einfach nicht weiter mit ihren Arbeitsverträgen verlängert oder gezielt ausgesteuert… Wir sind einfach noch (!) zu wenige – dachte ich bis jetzt.
    Eins gibt mir jedenfalls wieder Hoffnung:
    Ich habe es gewagt, trotz einer finanziell prekären Lage, mich in meinem Betrieb als Patrioten zu outen und Stellung zu beziehen – mit den entsprechenden Reaktionen natürlich. Mir wurde durch die Blume kommuniziert, dass mein befristetes Arbeitsverhältnis wohl nicht mehr verlängert wird… Nun gut sie wissen nicht, dass ich schon einen neuen Arbeitgeber gefunden habe, dem ich offen meine politische Haltung kommuniziert habe und der mich , surprise, surprise, freudig als neuen Arbeitnehmer begrüsst hat. Es geht voran, auch wenn wir noch nicht genug sind.
    Werde bis zuletzt kämpfen, gegen diesen linksrotgrünen, multigender-Wahnsinn.

  38. Berlin: 26-Jähriger bittet in U-Bahn um Ruhe und wird geschlagen

    Der 26-Jährige und seine Freundin sollen die Gruppe mehrfach gebeten haben, die Musik leiser zu stellen. Darauf reagierten die Jugendlichen aber nicht.

    Am Bahnhof Heinrich-Heine-Straße stieg der 26-Jährige aus der U-Bahn aus. Einer der Jugendlichen folgte ihm, schlug ihn und sprühte ihm Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend kehrte er in die U-Bahn zurück und flüchtete.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article209499863/26-Jaehriger-bittet-in-U-Bahn-um-Ruhe-und-wird-geschlagen.html?__pwh=sCk+410bffRlIpOy1Wko1A%3D%3D

  39. #48 Dortmunder1

    Trump würde jetzt die Bundesmittel für Berlin streichen. Merkel wird das nicht machen, darauf kann sich Berlin verlassen.

  40. OT

    Trumpophobie im finalen Endstadium

    welches die Hirnzellen gleich millionenweise hinrafft bzw. schon hingerafft hat.

    Die deutschen Medien schiessen aus allen Rohren. Die Kolben glühen nur so.

    Selbst hier

    DLF
    morgen Sonntag 4. Februar

    Wissenschaft im Brennpunkt
    Magazin
    16:30 Uhr

    Signifikant erschüttert
    Das Verhältnis zwischen Trump und Wissenschaft
    Von Lennart Pyritz und Thomas Reintjes

    Die Gedanken sind frei. Diejenigen, die dafür bezahlt werden, dass sie denken, sind es nicht immer: Von Trumps Einreiseverbot für Menschen aus bestimmten muslimisch geprägten Ländern sind auch Wissenschaftler betroffen. Unternehmen und Forscher liefen Sturm gegen das Dekret, das die Branche in ihren Grundfesten erschüttert.

    Doch es dürfte noch schlimmer kommen: Vor TV-Kameras äußerte Trump, Medikamente sollten schneller und unkomplizierter auf den Markt kommen, dafür will er die Regulierung durch die US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel lockern.

    Auch Trumps personelle Entscheidungen bedrohen den Wissenschaftsbetrieb. Er umgibt sich mit Klimawandel-Skeptikern und Evolutions-Leugnern. Seine designierte Bildungsministerin Betsy DeVos engagiert sich für obskure Therapiezentren gegen Depressionen und Verhaltensstörungen.

    Nicht nur in den USA formiert sich massiver Widerstand. Was können die Hüter der Vernunft dem Beben entgegensetzen?

    Muahahahahahahaaaa
    ich kann ned mehr….

    die Hüter der Vernunft

  41. Liebe PI, zwei kleine Anmerkungen seien erlaubt.

    1. Antifaschismus als Staatsräson.
    Ist natürlich richtig, denn der Umkehrschluss ist nicht akzeptabel!
    Es ist doch so, dass die Eitlen eher den unmündigen, entrechteten Bürger fordern und dies versuchen mit dem Instrument „Antifaschismus, Kampf gegen Räächtzz“ durchzudrücken

    2. Es ist immer ratsam, sich die Köpfe anzuschauen, denn Papier ist geduldig und Politik wird von Menschen gemacht, nicht von Papier.

  42. Warum haben alle westlichen Politiker

    Angst vor Trump?

    Weil sie nicht einsehen wollen das ihre Vorstellungen und ihre Machenschaften bald ein Ende haben.

    Der Westen ist seit Jahrzehnten satt,

    verkrustet, fett, korrupt, wehrlos,

    degeneriert und entartet worden..

    All das wollen viele aus der vorherrschenden politische Bourgeoisie (CDU, SPD, Grüne, FDP) natürlich behalten und ausbauen..

    Die Art von gepredigter, verlogener, identitätsloser Demokratie haben die Steuer -geknechteten Bürger satt.

    Und nun durch Trump, AfD, Le Pen, G. Wilders und andere nationale freiheitlichen Kräfte sehen sie ihre liebgewonnenen Pfründe schwinden…

    Deutschland ist schon lange keine

    Demokratie mehr, sondern eine

    parlamentarische Diktatur.

  43. Die CDU/CSU ist tausend Mal schlimmer als SPD, Grüne und Linke zusammen!!!

    Warum? Ganz einfach:

    SPD, Grüne und Linke machen keinen Hehl aus ihrer linken Überzeugung, sie tun genau das, was sie sagen, sie sind also von grundauf ehrlich.

    Die CDU/CSU behauptet dagegen immer noch, konservativ oder wenigstens eine „Partei der Mitte“ zu sein … betreibt aber noch linkere Politik als SPD, Grüne und Linke zusammen. Fazit: CDU/CSU sind vollkommen verlogene Parteien.

    Einen ehrlichen Feind kann man respektieren, einen verlogenen Freund niemals!!!

  44. #47 Athenagoras (04. Feb 2017 14:55)

    ———————

    Flüchtlingshelfer ist der unattraktivste Job den es in D gibt, jedenfalls wenn es männliche Helfer sind.

    Mir ist das auch schon aufgefallen, die Helfer sind meistens solche Opfertypen, in der Schule ausgeschlossen gewesen, keine Freunde, wenig bis keine sexualerfahrungen ( habe ich nur mal so aufgeschnappt 🙂 )

  45. Totalitäre gegen Identitäre:

    DLF 3.2.16 – eine Hetzsendung des deutschen Denunziantenfunks gegen die Identitäre Bewegung, mit Andreas Zick, deutscher Sozialpsychologe, Professor für Sozialisation, und einer allerliebst säuselnden Sprachforscherin, die als Hirnmasseuse gegen rechts die Dämonisierung der Islamisierungsgegner in eine milde Crème verpackt, die sich «Framing»-Forschung“ nennt, wobei sich alle Fakten in einen linksbeliebig interpretierbaren Kontext auflösen lassen, sodass immer Nazinähe herauskommt.

    Der DLF, der neuerdings auch eine Sondersendung namens „Hörerwelten“ eingerichtet hat (welche Welten hat er denn bisher vertreten?)hat scheint’s beschlossen, herauszufinden, woher das Misstrauen gegenüber dem Islam bzw. gegenüber dem DLF wohl kommen könnte, und er findet es heraus: es kommt von den «Bildern» in den Köpfen der Rechten!

    http://www.deutschlandfunk.de/dossier.1169.de.html
    audio:
    http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4

  46. #53 Freya-

    der 26-jährige war garantiert ein Deutscher der immer noch an den in der Schule vermittelten Schwachsinn vom tollen multikulturellen BRD-Ponyhof glaubt, wo sich alle Menschlein lieb haben. Mir würde es im Traum nicht einfallen, so eine jugendliche Migrantenrotte in der U-Bahn anzusprechen.

  47. #58 Axel_Bavaria (04. Feb 2017 15:07)

    Einen ehrlichen Feind kann man respektieren, einen verlogenen Freund niemals!!!

    Absolut! Perfide! Deshalb sind auch Bosbach, Lengsfeld usw…, die ihrer Partei nicht demonstrativ den Rücken kehren, so ungemein gefährlich.

  48. OT

    Ist schon bekannt, dass Trumps Einreisestopp per Einstweiliger Verfügung gestopp bezw. aufgehoben ist?

    Falls ja, entschuldigung.

  49. #62 Regine van Cleev (04. Feb 2017 15:11)

    Der DLF, der neuerdings auch eine Sondersendung namens „Hörerwelten“ eingerichtet hat (welche Welten hat er denn bisher vertreten?)hat scheint’s beschlossen, herauszufinden, woher das Misstrauen gegenüber dem Islam bzw. gegenüber dem DLF wohl kommen könnte, und er findet es heraus: es kommt von den «Bildern» in den Köpfen der Rechten!

    Nööö.
    Das kommt von der dusseligen, linksver*ifften Agitprop-K*otze, die der DLF rund um die Uhr in den Äther hineinsabbelt.

    Um dies mal ganz klar, deutlich, unzensiert und nicht-auf-Facebook-gesperrt zu sagen.

  50. Nein Steuern werden für Flüchtilanten nicht erhöht. Ausser der Grundsteuer und jetzt wird es kreativ, jetzt kommt die „Gewässerunterhaltungsgebühr“. Und wenn die nicht ausreicht kommt bestimmt die „Luftunterhaltungsgebühr“. Bei jedem Pups in der Öffentlichkeit sind dann 0,50 € fällig.

    Weitere Vorschläge?

    Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates stadtamt01@dortmund.de

    http://www.wr.de/staedte/dortmund/stadt-will-mit-neuer-idee-buerger-zur-kasse-bitten-id209500925.html
    Die Stadt Dortmund plant offenbar eine neue Gebühr. Eine „Gewässerunterhaltungsgebühr“ soll die Stadtkasse aufbessern.

  51. In folgendem Video gibt es eine interessante Idee:
    Das die NWO (das nenne ich jetzt so) Merkel nun,
    weil Trump das Ruder herumschwenkt, absetzen will.
    Denn Merkel ist nicht nur charakterlos, sondern auch
    schwach. Sie wird tun, was ihr die wirklich Mächtigen
    einflüstern. Man könnte also erwarten, das Merkel
    plötzlich auf Trumps Kurs umschwenkt.

    Dieser Gefahr will die NWO begegnen, indem sie
    Merkel nun anprangern. Kritische Berichte dürften
    also zunehmen, weil sich die Lügenmedien immer noch
    in den Händen der NWO befinden.

    Das beste, was NWO in Deutschland passieren kann,
    ist rot-rot-grün.

    Fällt doch auf, das plötzlich alle Schulz ins Endlose loben ..

    Merkel alternativlos (und Hörstel unwählbar)? – Gespräch mit Martin Hylla 13.12.16
    https://www.youtube.com/watch?v=YInvif7bVeE

  52. Schulz ist auf keinen Fall besser als Merkel, weil er der gleiche Soros-Kriecher ist.
    #7 Demokrat007
    Bitte gehen Sie wählen. Als Nichtwähler unterstützen Sie die etablierten Parteien, also CDU und SPD. Bis zur Bundestagswahl sind noch ein paar Monate und da werden noch Schlafschafe aufwachen. Die AfD hat sicher eine Chance.

  53. #58 dwarsdryver

    „Liebe PI, zwei kleine Anmerkungen seien erlaubt.

    1. Antifaschismus als Staatsräson.
    Ist natürlich richtig, denn der Umkehrschluss ist nicht akzeptabel!“

    Und schon zappelt die Maus in der linken Mausefalle.

    Richtig wäre nämlich: Antitotalitarismus als Staatsraison

    Dann müssten Merkel-Schwesig-Maas aber die Förderung der Linksextremen/Antifa und Konsorten einstellen. Dann hätte das linke antideutsch-islamophile BRD-Regime auch Probleme damit so manche Ausländer/Islamorganisation weiterhin zu dulden oder gar zu fördern.

    Aber seit spätestens Merkel ist das Geschichte, siehe hier:

    >Antifaschismus und Antikommunismus verbanden sich zu einem antitotalitären Konsens, der die 2. Demokratiegründung in Deutschland bestimmte. Die vom christlichen Menschenbild ausgehenden Parteien übten dabei prägenden Einfluss aus. Der antitotalitäre Konsens fand in der Äquidistanz gegenüber links- und rechtsextremistischen Bestrebungen seine Fortsetzung. Erosionstendenzen des Antitotalitarismus und Antiextremismus ist gegenzusteuern, um den Bestand des demokratischen Verfassungsstaates langfristig zu sichern. </blockquote

    Deshalb ist Merkel auch die Toterngräberin der CDU, aus der jetzt die linksislamische C*DU geworden ist.

    http://www.kas.de/wf/de/71.8816/

  54. #58 dwarsdryver

    Upps, kleiner Fehler. Folgender Satz im Zitat stammt von mir: 😉

    „Deshalb ist Merkel auch die Toterngräberin der CDU, aus der jetzt die linksislamische C*DU geworden ist.“

  55. Mit „ISIDOR“ Schulz (wie ihn manche Parteikollegen insgeheim nennen) geht die Talfahrt noch rasanter bergab.
    Er ist einer der schlimmsten

    EINWELTLER und PANEUROPÄER aller Zeiten.

    Vermutlich hat er von geheimen Orden an der Ostküste den Auftrag erhalten, die angezählte, kränkelnde Frau Merkel abzulösen und Buntland schneller abzuwickeln.

  56. #68 Cendrillon
    #62 Regine van Cleev

    Ich kann’s nicht fassen, 1,62 Millionen (2,2% Quote) täglich, und ca. 6 Millionen mehr oder weniger regelmäßige Hörer hat der antideutsche „Deutschland“funk.

    http://www.deutschlandradio.de/media-analyse-radio-i-2015-deutschlandfunk
    und.338.de.html?dram:article_id=313279

    Ich habe mal PI hochgerechnet. Bei 110000 PI-Lesern täglich kann man also von bis 400000 PI-Lesern ausgehen die mehr oder weniger regelmäßig hier vorbeischauen.

  57. #54 Cendrillon (04. Feb 2017 15:04)

    DLF – Von Trumps Einreiseverbot für Menschen aus bestimmten muslimisch geprägten Ländern sind auch Wissenschaftler betroffen. Unternehmen und Forscher liefen Sturm gegen das Dekret, das die Branche in ihren Grundfesten erschüttert.

    Ich schmeiß mich weg! „Branche in ihren Grundfesten erschüttert“. Genau. Sudan, Somalia, Jemen waren bisher ja dafür bekannt, die führenden Wissenschaftsnationen des Globus zu sein. Sofort gefolgt von Libyen, Syrien, Irak, Iran.

    Blödheit im Endstadium.

  58. #58 Axel_Bavaria (04. Feb 2017 15:07)

    Die CDU/CSU ist tausend Mal schlimmer als SPD, Grüne und Linke zusammen!!!

    Warum? Ganz einfach:

    SPD, Grüne und Linke machen keinen Hehl aus ihrer linken Überzeugung, sie tun genau das, was sie sagen, sie sind also von grundauf ehrlich.

    Die CDU/CSU behauptet dagegen immer noch, konservativ oder wenigstens eine „Partei der Mitte“ zu sein … betreibt aber noch linkere Politik als SPD, Grüne und Linke zusammen. Fazit: CDU/CSU sind vollkommen verlogene Parteien.

    Einen ehrlichen Feind kann man respektieren, einen verlogenen Freund niemals!!!

    Yep! Und genau deshalb breche ich jetzt eine Lanze für Claudia Roth!

    Ja, ernsthaft. Claudia Roth stellt sich unerschrocken hinter ein Transparent „Deutschland, verrecke!“ Und das ist nicht gelogen – das ist ihre ehrliche Meinung. Sie ist ein ehrlicher Feind.

    Die gesamte Lebensgeschichte des Ferkels ist eine Geschichte voller Hinterlistigkeit, Verrat und Verlogenheit. Sie hat sich noch nicht einmal geschämt, ihre Kommilitoninnen, mit denen sie in Russland sein durfte, hinter derem Rücken bei der Stasi anzuschwärzen („die Monika hat es letzte Woche schon wieder mit zwei Russen getrieben!“).

    Sie ist die würdige Spitzenkandidatin einer Partei, die insgesamt für diese „Werte“ – also Verrat, Verlogenheit und Karrierismus – steht.

  59. #68 manfred84 (04. Feb 2017 15:35)

    Schulz hat zwei Nachteile:

    1. Er ist keine Frau
    2. Er hat keinen Migrationshintergrund

  60. Schulz mag zwar auf der deutschen Politbühne ein neues Gesicht sein. Aber jeder, der sein destruktives Wirken in Brüssel beobachtet hat, weiß, dass er noch schlimmer wäre, als Merkel.

    Nichtdestotrotz wird es beim „Deutschmichel“ wohl auf Rot-Rot-Grün hinauslaufen, was Schulz bislang aus wohl verständlichen Gründen nicht ausgeschlossen hat.
    Möglicherweise wollen er und mit ihm die meisten links-grünen Ideologen Deutschland zerstören, seine Kultur bis zur Unkenntlichkeit verwässern und das Land wirtschaftlich schwächen. Eine unvermeidbare Begleiterscheinung wird – gewollt oder ungewollt – die völlige Dominanz des Islam sein – dies allein schon aufgrund seiner Geburtenraten. Sogenannte Flüchtlinge und deren Familiennachzug bilden hier nur weitere Beschleuniger, sind aber eigentlich gar nicht mehr nötig, um Deutschland unwiederbringlich auszulöschen.

    Dementsprechend verwundern auch Zusammenkünfte des Herrn Schulz mit Organisationen nicht besonders, die solche Ziele unterstützen, wie zum Beispiel dem APROTO e.V., einem sogenannten gemeinnützigen Verein, der sich offiziell dem vermeintlich Guten widmet (www.aproto.de/über-aproto).

    Ein Gesicht des Vereins ist Max-Fabian Wolff-Jürgens, der Sohn des (ehemaligen) Spiegel-Mitarbeiters Till?Matthias Jürgens, beides APROTO-Funktionäre. Sie lassen sich gerne mit bekannten oder weniger bekannten Show-Stars und Politikern sehen. Offenbar besteht einer der Gründe für die Aktivitäten des Max-Fabian Wolff-Jürgens darin, seine Populatität zu steigern, um sich, gefördert durch diverse Promis und Medien, eine Karriere aufzubauen.

    Nach verschiedenen Informationen kann der Verdacht aufkommen, dass der Verein direkt oder indirekt gegen bestehende Abkommen und Gesetze agiert. Abgeschobene „Flüchtlinge“ werden möglicherweise durch deren Mitglieder zur Rückkehr nach Deutschland ermuntert oder gar aktiv zurückgeführt. So zum Beispiel ist von einem Zafar Iqbal die Rede, der offenbar kurz nach seiner Abschiebung nach Italien wieder in Deutschland ist:

    „Nach der Abschiebung nach Italien ist er zurück in Deutschland und steht 48 Stunden später wieder vor dem Tor des Erstaufnahmelagers in Oerbke.“ (http://www.boehme-zeitung.de/lokales/news/artikel/du-kannst-zurueck-nach-deutschland-geh.html).

    APROTO e.V. lässt hierzu wissen: „APROTO besucht Zafar Iqbal am 6. Januar 2017 in Italien. (…) Mittlerweile ist Zafar zurück in Deutschland und wird anwaltlich betreut.“ (http://www.aproto.de/fremde-werden-freunde/balkanroute-rückwärts/zafar-iqbal/). APROTO garniert dies mit einer Beschreibung unmenschlicher Zustände in Italien.

    Und natürlich wird hier ein Schutzsuchender mit guter Integrationsprognose vorgestellt, dessen Vater deutsche Staatsangehörigkeit habe und hier arbeite. Menschlich ist das sehr verständlich aber ganzheitlich betrachtet fatal. Natürlich habe der Protagonist auch ein Ausbildungsangebot, das ihm 1,5 Jahre nach seinem Eintreffen in Deutschland unterbreitet wird. Da stellt sich die Frage, ob es sich hierbei um eine Gefälligkeit aus dem Umfeld des APROTO-Aktivisten Till?Matthias Jürgens handelt, der u.a. über gute Kontakte zu hochrangigen Politikern und Medienleuten verfügt, zumal eine Ausbildung nach circa 1,5 Jahren Spracherlernung schwer vorstellbar ist.

    Dass Interessen jedweder Art einzelner oftmals durch Nachteile der finanzierenden Gesellschaft erlangt werden, ist ja nichts Ungewöhnliches. Von Volksvertretern wie Schulz erwarte ich hingegen, dass sie im Sinne ihrer Wähler handeln und sich nicht leichtfertig mit zwielichtigen Akteuren einlassen und deren Ziele legitimieren. Bisweilen verschaffen sich solche Akteure durch auf den ersten Blick unstrittige Aktivitäten wie dem Kampf gegen Rechts, um bei vorliegendem Beispiel des Max-Fabian Wolff-Jürgens zu bleiben (http://www.jung-gegen-rechts.de/über-uns/balance/), eine breite Akzeptanzbasis. Gegen Nazis zu sein ist normal, mutet in diesem Zusammenhang aber eher als (weitere) PR-Maßnahme und als Hilfsinstrument zur kopflosen Unterstützung aller weiteren Aktivitäten des Vereins an.

    Der Filz aus Politikern, Medienvertretern und privaten Akteuren ist in Deutschland nicht weniger stark ausgeprägt, als in sogenannten Bananenrepubliken. Leider arbeitet bei uns aber ein großer Teil dieses Filzes gegen die Mehrheitsgesellschaft und fördert bewusst oder unbewusst einen Genozid an den „schon länger hier Lebenden“. „Nur schnell noch ein paar Jahre Geld akkumulieren, dann nach uns die Sintflut“ scheint deren Motto zu sein. Leute wie Schulz, Stegner, Kauder und Gabriel praktizieren dies möglicherweise sehr erfolgreich und könnten sich eigentlich zur Ruhe setzen – so wie der unsägliche Gauck. Letzterer betreibt sein vermeintliches Zerstörungswerk vermutlich aus ideologischer Verblendung und noch nicht einmal aus persönlichen Interessen. Leuten, wie genanntem APROTO-Mitglied kann in diesem Zusammenhang vielleicht noch jugendliche Naivität zugestanden werden, dies aber mindestens gepaart mit ökonomischen Attitüden. Allerdings wird deren Zeit, das System zu melken, angesichts der exponentiellen Veränderung des Landes, sehr kurz sein, denn etliche, der noch nicht so lange hier Lebenden, werden sich auch gegen Gutmenschen stellen. Toleranz ist leider eine sehr asymmetrisch verteilte Eigenschaft.

  61. Es muss doch möglich sein, gegen Merkel gerichtlich vorzugehen. Warum hat das noch keiner versucht?
    Die CSU hat damit gedroht, aber natürlich nichts gemacht. Die CSU scheint nur eine Beschwichtigungsfunktion zu haben.

  62. Durch Wahlen wird das Ziel nicht erreicht werden. Wieso sollten Politverbrecher, die ohne jede Hemmung nahezu täglich Gesetze brechen und beugen ausgerechnet vor Wahlfälschungen zurückschrecken?

    Nein, nein, diese Verbrecher können nur durch eine wiederhergestellte Judikative und Exekutive in einem restaurierten Rechtsstaat von ihren Ämtern getrennt werden.

  63. Nicht nur Merkel und Konsorten müssen weg. Das gesamte System inkl. aller Parteien müssen weg!!
    Solange die Rotschilds,Rockefeller und Soros noch das Sagen haben, wird sich weltweit überhaupt nichts ändern.
    Jede Partei wird sich denen unterordnen!! Jede!!
    Weil nach wie vor das Geld die Welt regiert……….

  64. Merkel ist die Marionette von Soros und der von Rockefeller.

    Wohin uns das gebracht hat, meldet
    http://www.n-tv.de/politik/Generalbundesanwalt-ruft-Laender-um-Hilfe-an-article19687403.html:
    Überlastung durch Terrorverfahren
    Generalbundesanwalt ruft Länder um Hilfe an

    Jetzt ist es für ALLE sichtbar:
    Es kommen Massenmörder und Terroristen in unser Land in ungeahnten Größenordnungen! Und der Vasallenstaat wird der Verbrecher nicht mehr Herr.

    Generalbundesanwalt Peter Frank hat sich laut einem Medienbericht mit einem Hilferuf an die Justizminister der 16 Bundesländer gewandt und personelle Verstärkung angefordert.

    Aufgrund der Vielzahl von Terrorverfahren „sind die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Bundesanwaltschaft erreicht“

    In den Schreiben bittet Frank die Ressortchefs „eindringlich“, Staatsanwälte und Richter zur Unterstützung an die Bundesanwaltschaft zu entsenden. Die Bekämpfung des Terrors und Verhinderung von Anschlägen sei „eine gesamtstaatliche Aufgabe, die meine Behörde ohne ausreichende personelle Unterstützung durch die Länder nicht mehr umfassend gewährleisten kann“, so Frank.

    GG, Art. 20, Abs.4
    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Es gibt keine Ordnung mehr in dieser BRD, ein Zustand der nur unmittelbar nach Kriegsende herrschte…..

  65. Es gibt nur eine Alternative, aber hier sollten Personen wie Petry und Ihr Ehemann nicht an der Spitze der Partei stehen, da beide zu wenig Rückgrat haben.
    Da sind Leute wie H. Gauland, H. Fest oder H. Höcke deutlich gefestigter und knicken nicht bei jeder Medienlüge ein.

  66. Zum wiederholten Mal – Art,20 GG gibt Auftrag zu Widerstand. D.h. es muss sich ein Gerichtshof konstituieren, welcher eine Ahndung der Verbrechen von Merkel&Co betreibt, da die Gerichtsbarkeit des failed state eine solche Arbeit ablehnt.
    Aber dabei nicht die Backe vorhalten sondern sachte angehen. Es gibt Juristen, welche beraten können.

  67. #84 binah (04. Feb 2017 16:26)

    Es muss doch möglich sein, gegen Merkel gerichtlich vorzugehen. Warum hat das noch keiner versucht?
    Die CSU hat damit gedroht, aber natürlich nichts gemacht. Die CSU scheint nur eine Beschwichtigungsfunktion zu haben.

    —————————————————
    Wie kommen Sie darauf?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schwere-vorwuerfe-in-der-fluechtlingskrise-400-strafanzeigen-gegen-merkel-was-ist-dran-am-vorwurf-des-hochverrats_id_5049186.html

    Wurden allesamt abgeschmettert.

  68. @#87 Theo Retisch, zumal eher Zunahme als Abnahme zu erwarten sind, wird das nichts nützen. Die Massen samt Waffen sind erst im Anmarsch, weil diese aus Syrien/Irak ausgetrieben werden und samt ihrer Waffen freies Geleit haben, die Einheimischen sind froh wenn sie weg sind. Auch die Bande welche die Wasserquelle von Damaskus vergiftet hatten, sind vertrieben worden

  69. @#91 Viper, das ist Gruppenarbeit einen Gerichtshof zu gründen! Alle staatlichen Gerichte haben bereits die volle Hose vor der Gewalt Merkels, also bleibt nur gem. Art 20 aktiv zu werden.

  70. #94 eckie (04. Feb 2017 17:25)

    @#91 Viper, das ist Gruppenarbeit einen Gerichtshof zu gründen! Alle staatlichen Gerichte haben bereits die volle Hose vor der Gewalt Merkels, also bleibt nur gem. Art 20 aktiv zu werden.

    ————————————————–
    Auch Art. 20 GG ist fruchtlos gegen dieses Regime.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    Was Ordnung ist, wird auch von denen bestimmt

  71. Merkel und Schulz – besser, als diese beiden Namen zu erwähnen, kann man kaum das Dilemma ausdrücken, in dem die Politik sich befindet. Beide stehen für dasselbe Übel. Beide bedienen sich derselben Machtinstrumente. Beide werden hochgejubelt durch eine Medienkaste, in der „Pressefreiheit“ als Freiheit „gezielt mißverstanden“ wird, Andersdenkende politisch „umzuerziehen“, ihre Äußerungen zu zensieren und ihre Existenzen zu zerstören, falls sie sich nicht rasch genug einschüchtern lassen.

    Das ist die Bundesrepublik anno 2017, von der Merkel und ihre Entourage schwärmen, daß es „noch nie ein besseres Deutschland“ gegeben habe als heute. Da wir inzwischen das „Deutschland“ kennen, das der Frau Kanzlerin vorschwebt, und das von ganz links angefangen bis zu den bislang als „Mitte-rechts“ konnotierten, dabei aber (zumindest der Empfindung nach) weit nach links gerutschten Parteien, deren Programm von Globalisierung und Verramschung der Massen zugunsten der Interessen fragwürdiger „Eliten“ aus supranationalen Konzerne und Geldadel, sich jedoch liest wie das einer Rechtsaußen-Partei, verstehen wir natürlich auch, weshalb diese Leute das „Deutschland“ so mögen, das sie präferieren.

    Hierbei ist auch der stramme Parteigenosse Schulz, wie viele andere seiner Partei, keine Ausnahme, sondern, und dies an vorderster Front und ganz zentral, Täter. Er war es, der den „Merkels“ und „Junckers“ zusammen den Ausverkauf Deutschlands an einen supranationalen diktatorischen Einheitsstaat namens „EU“ vorangetrieben hat, Leute wie er waren hauptverantwortlich für das Vorantreiben solcher Knebelabkommen wie TTIP und CETA, und Leute wie er sind hauptverantwortlich auch für das Erodieren des deutschen Mittelstandes und der Verarmung und Prekarisierung weiter Teile der deutschen arbeitenden Bevölkerung und darüber hinaus auch zahlloser anderer aus den Völkern Europas, denen die künstlich übergestülpte Einheitswährung „Euro“ das Leben mehr und mehr zur Hölle macht.

    Der Rest aus Grünen, Linkspartei und der zur Splitterpartei heruntergekommenen wirtschaftsradikalen FDP bildet als Ausdruck des im Kern selben Gedankens im Grunde nur den ideologischen, abermals radikalisierten Überbau, dessen Büttel aus neofaschistischer so genannter „Antifa“, Stasi-Seilschaften, Spitzeltruppen und Konsorten alle die schikanieren, vorführen, niederbrüllen und gerne auch niederprügeln, die deren gefährliche Pläne in der Vernichtung und Auflösung demokratischer, souveräner und freier Nationalstaaten und ihrer Völker nicht mitzutragen bereit sind.

    Was bleibt uns? Derzeit bleibt als demokratische Alternative nur die AfD übrig. Das aber beschreibt im Grunde schon die Verantwortung, die die Protagonisten dieser Partei haben, und die dringend auch dazu führen muß, die die diversen personellen Querelen infolge Machtkämpfen sowie Kungeleien in diversen Landesverbänden, aber auch an der Spitze selbst, endlich eingestellt werden, um die beiden für den Fortbestand der „Alternative“ notwendigen Flügel zu vereinen und fortan mit einem Munde zu sprechen.

  72. Habe das Buch gelesen. Es werden darin sämtliche Ministerien durchleuchtet:
    Verteidigung
    Gesundheit
    Bildung und Forschung
    Justiz
    Arbeit und Soziales
    Umwelt
    Familie
    Verkehr
    Wirtschaftliche Entwicklung
    Ernährung und Landwirtschaft
    Wirtschaft und Energie
    Inneres
    Finanzen
    Auswärtiges Amt
    Kanzleramt

    Alles Fehlbesetzungen oder anders herum: Spitzenkräfte bei der Abschaffung Deutschlands.

  73. #59 Demokrat007

    Das ist auch mein Eindruck. Junge Verlierer. Würde man die 5m tief im Wald aussetzen, dann würden die nie wieder herausfinden.

    Das machen die wohl nur, um bei den verwirrten Damen zu landen.

  74. Nur die dümmsten Schafe wählen ihren eigenen Schlächter
    Was für eine Zumutung: Merkel oder Schulz !
    Das bringt die representative Demokratie aus ihren Hinterzimmern hervor und lobpreist es zusammen mit den Systemmedien, siehe Spiegel.
    Oft habe ich es in Gesprächen mit Freunden und Bekannten erlebt dass die K-Frage dann in solche gedankliche Kapitulation führt und sich in dann so äußert: „Wer solls denn sonst machen die haben doch nur die Merkel ?“
    Wenn der dt. BT eine Representive des Volkes ist, dann wird deutlich wie ernst es um das deutsche Volk ist.
    Auf dem roten Teppich wird die AFD sicherlich nicht in den BT einziehen. Ihre Abgeordneten müssen erst noch beweisen ob sie nur Meckernde Maulhelden sind, oder ob sie politisch etwas bewegen können.

  75. #97 Rechtsabbieger

    Sollte sich der Wind noch einmal drehen, und das deutsche Volk übernimmt die Macht, dann muss die BRD-Ära ab ca. 1960 (Anwerbeabkommen) juristisch aufgearbeitet werden. Besonders die Jahre nach 1990, und erst recht die Schröder-Merkel-Ära.

  76. Die SPD legt mit Chulz angeblich zu.

    Soso, warum tritt dann Pronold als Boss der Bayern-SPD wegen dem Beliebtheitsverlust der SPD zurück?

    http://www.ardmediathek.de/tv/Rundschau/Pronold-k%C3%BCndigt-R%C3%BCcktritt-an/BR-Fernsehen/Video?bcastId=39014048&documentId=40439866

    Wir Seppels sind auch nicht schlauer als der Rest und Zuzug aus „SPD-Ländern“ hatten wir auch.

    Also, ich hinterfrage jedenfalls den Wahrheitsgehalt der Chulz-Propaganda.

    Apropos Chulz-Propaganda:

    In der tz-Printausgabe war heute eine Doppelseite Wahlwerbung für Chulz – online seltsamerweise 😉 nicht verfügbar.

    Jede Menge Beweihräucherung und Halbtatsachen.
    Erwähnt wurde sogar seine Bürgermeisterei in Würselen, allerdings unter Weglassen seines Versagens und seiner gebrochenen Zusagen.

    Von der Tagegeld-Affäre ebenfalls kein Wort, dafür wurde postfaktisch mehrfach vermittelt, dass Chulz „einer von uns“, also ein bodenständiger Volkspolitiker statt einer abgehobenen Polit-„Elite“ wohnhaft im Elfenbeinturm, wäre.

  77. #75 bepe

    Sie haben (z Teil) Recht. Kritik angenommen, Antitotalitarismus ist besser, da umfassender.
    Jedoch werde ich mir niemals von anderen, besonders nicht von pc Toleranzfaschisten vorschreiben, wie ich den Begriff Antifaschismus zu verstehen habe. Daher sehe ich garnicht ein, mich in die Rolle der Maus zu begeben.
    Und darüber hinaus heisst Negerkuss bei mir noch Negerkuss.
    Schxxx auf pc!

    P.s. Um Missverständnisse auszuschliessen, sie sind natürlich nicht oben angesprochen.

  78. Während Nürnberg 1.0 war nie genügend „ausgemistet“ worden, das führte genau zu der Situation wie wie wir sie jetzt haben.

    UND: Der Umstand dass die wirklich demokratischen Kräfte diesen weiterschleichenden Nazi-Beamtenstaat nie wirklich aushebeln konnten.

    So konnte die Liasion Sozialisten-Islam FAST ungebrochen weiterlaufen, denn statt die Mittäterschaften der Muslime an WK 2 und Holocaust gezielt in die Öffentlichkeit zu zerren, wurde das mehr oder minder bewußt VERTUSCHT und einzig „Das Deutsche“ zum Sündenbock erklärt, nicht jedoch der Kult an welchem sich der irre Wahnsinnige wieder und wieder „aufgerichtet“ hatte und der ihn in den Krieg trieb UND in den Holocaust.

    DAS SOLL KEINERLEI ENTSCHULDIGUNG FÜR DEN WAHNSINNIGEN SEIN !

    Hier geht’s einzig darum SEIN Zentrales Wirbelzentrum offenzulegen und das ist bei allen „schweren Fällen von Sozentum“ IMMER DER ISLAM …. ob das in Schwarzafrka, in Gaddafis Lybien, in Algerien, im Iran usw so war. Echte Sozailisten enden immer in der zuindest engen Verbundenheit mit Islamen — wie etwa Che Guevara mit Ägyptens Nasser.

    Und der …. war da auch keine Ausnahme.

    Das erste große Islamisierungsprogramm Europas (aus arabo-islamer Sicht möglichst große Eliminierung von „kuffr“/“kaffir“= plus Judenvernichtung) konnte unter dem …. also fast ungebrochen weiterlaufen ?

    Was ist eigentlich nach dem Krieg mit der ersten Imam-Schule auf deutschem Boden geschehen oder weiteren Institutionen, welche Amin al Husseini gegrüdnet hatte mit Hilfe des …. ?

  79. #92 Viper (04. Feb 2017 17:18)

    #84 binah (04. Feb 2017 16:26)

    Es muss doch möglich sein, gegen Merkel gerichtlich vorzugehen. Warum hat das noch keiner versucht?
    Die CSU hat damit gedroht, aber natürlich nichts gemacht. Die CSU scheint nur eine Beschwichtigungsfunktion zu haben.

    —————————————————
    Wie kommen Sie darauf?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schwere-vorwuerfe-in-der-fluechtlingskrise-400-strafanzeigen-gegen-merkel-was-ist-dran-am-vorwurf-des-hochverrats_id_5049186.html

    Wurden allesamt abgeschmettert.
    __________________________________

    Ja, das denke ich mir, dass der strafrechtliche Weg nichts bringt. Aber man hätte sicher andere juristische Ansatzpunkte finden können.

  80. OT Petition an den Präsidenten der Vereinigten Staaten: „Erklären Sie die „Antifa“ zu einer Terrororganisation.“

    Terrorism is, in its broadest sense, the use of intentionally indiscriminate violence as a means to create terror or fear, in order to achieve a political, religious, or ideological aim. ANTIFA have demonstrated time and time again that they’re more than willing and able to fill these criteria.

    We’re asking that the president formally declare ANTIFA a domestic terror organization.

    Der Terrorismus ist im weitesten Sinne der Einsatz von absichtlicher, willkürlicher Gewalt als Mittel zur Schaffung von Terror oder Angst, um ein politisches, religiöses oder ideologisches Ziel zu erreichen. Die ANTIFA hat immer wieder gezeigt, daß sie mehr als bereit und in der Lage sind, diese Kriterien zu erfüllen.

    Wir fordern, daß der Präsident formal die ANTIFA zu einer nationalen Terrororganisation erklärt.

    Bei Interesse auf den Nick klicken. OT Ende.

  81. Die Frage ob Merkel oder Schulz ist so als ob man zwischen Malaria oder Denguefieber wählen müsste. Ich mag beide nicht. Leider, leider , leider werden viele Deutsche bei dieser Frage nicht ganz so nachdenklich werden. Am Ende wird alles so bleiben wie es war. Europa wird dann bald am Ende sein. Deutschland wird von Moslems überrannt.Mir tun nur die Kinder leid. Die werden diesen ganzen Mist ausbaden müssen. Und die Grünen, Linken und Sozis……tja, die werden die „anderen“ beschuldigen. Also war war es am Ende niemand…….

  82. Hallo #99 BePe (04. Feb 2017 18:18)

    Vielen Dank für den Verweis!

    Heute in ARD-Markt gesehen, daß wir knallhart gewarnt wurden vor unserer „Enteignung“ durch die „Zinsfalle“.

    Und da kam der Vorschlag von „Finanzstrategieberatern“, man solle sein Geld in Sachwerte wie Wald, Ackerboden oder Edelmetalle stecken.

    In Wald und Ackerboden?
    In wessen Wälder und Äcker?

    Werden jetzt unsere Lebensgrundlagen verramscht wie Autos oder Bruchbuden?

    Und keiner merkt was?

  83. #112 El raton (04. Feb 2017 19:44)

    Diejenigen, die sich einen Nationalstaat wünschen sind Antisemiten.
    +++++++++++++++++++

    So, so, was will er damit bezwecken?

  84. Ich bin kein AfD Grouppie. Aber nur eine Stimme für die AfD zeigt, was man will. Würde die AfD auf 20 % kommen, wäre der Druck auf die anderen Parteien rießig. Und genau darum geht es.

  85. #101 DieStaatsmacht:
    Es geht doch nicht darum, ob die AfD etwas kann oder nicht. Das ist derzeit SCHEISS EGAL!
    Jedes Prozent mehr für die AfD ist ein Prozent mehr gegen Merkel und das linke Establishment.
    NUR DARUM GEHT ES DERZEIT!

  86. @ #2 El raton :
    Mich muss ich sicher nicht „immunisieren“. Ich bin aus dieser Meinungsmache schon länger ausgestiegen. Und ich werde ganz sicher nicht mehr einsteigen.
    Allerdings wollen viele andere dazugehören. Das Gefühl, außerhalb des Establishments zu stehen, halten sie nicht aus.

  87. #119 NieWieder (04. Feb 2017 23:50)

    Jedes Prozent mehr für die AfD ist ein Prozent mehr gegen Merkel und das linke Establishment.
    +++++++++++++++++++++
    Nur darauf kommt es an.

    Da ist es auch egal, ob Petry, Meuthen oder Höcke mehr geliebt wird.
    Stimmen, Stimmen, Stimmen für die AfD nehmen jedem von den derzeitigen Volksverrätern Platz für Platz weg!

  88. „Merkel muss weg!“

    Mit dieser Forderung wurde die AfD stark.

    Heute gibt es den „Merkel-muss-weg-Mittwoch“
    um 18 Uhr vor den Kanzler-Hauptquartier.

    Nur – und das ist nicht nur bedauerlich sondern auch beschämend – die Berliner AfD
    lehnt solche Forderung wohl jetzt ab,
    denn Präsenz : Gleich Null. Es wird auch nicht
    auf der Homepage der Bundes- / Landes-Afd
    überhaupt erwähnt, dass eine solche Demo
    stattfindet.
    Wenn nicht ein Brandenburger den stillen !!!
    Protest gegen die Merkel-Diktatur organisieren
    würde (danke !!!), na Prost Mahlzeit.
    Ich hatte mich diesbezüglich per e-mail an
    die beiden Berliner Landesvorsitzenden gewandt.
    Eine Antwort ? Gleich Null!
    Aber so ist das nun mal, kaum sitzt man auf
    den von 231.000 Wählern hochdotierten Sesseln
    ist Anpassung die Maxime und wie schon zu
    Stasi-1-Zeiten : Wegducken, kassieren, Maul halten.
    Liefern ! Und zwar das, was „bestellt“ wurde.
    Wenn keine Lieferung erfolgt, wird der AfD,
    leider, das gleiche „blühen“ wie den Piraten.

  89. #122 fmvf
    Da haben Sie sicher Recht! Die Mehrheit der AfD-Wähler ist politisch gut informiert. Sie wird genau beobachten, wie sich deren Politiker künftig verhalten. Sollten sie sich zu sehr wegducken und still halten, geht es mit den Umfragewerten der AfD steil nach unten.
    Die AfD muss sich als Protestpartei etablieren und nicht als Anpassungspartei.

  90. sie wollen auch: mehr Verlagerung der Kosten in den Schuldenberg (frei nach Goebbels: „man muß das Volk so lange wie möglich von den politischen, ökonomischen und militärischen Folgen der Lüge abschirmen“). Weiter so, immer weiter so . . . ich könnte kotzen.

  91. Merkel und Schulz beide zusammen eine unheilige Allianz um Deutschland endgültig zu zerstören. Was Merkel begonnen hat wird Schulz mit anderen Mitteln fortsetzen. Merkel hat uns dem türkischen Sultan Erdogan ausgeliefert den Rest wird Schulz an Brüssel ausliefern

  92. Beide stehen für die Abschaffung oder Auflösung Deutschlands. Auch unter Schulz wird die Invasion weitergehen.Seine Märchen Er will für soziale Gerechtigkeit und höhere Löhne kämpfen den Kleinen im Kindergarten erzählen. Die hören noch gerne Märchen.

Comments are closed.