Ich weiß, wenn die Deutschen einmal als Kollektiv vor dem Jüngsten Gericht stehen, wird man die Karnevalsfeiern und Büttenreden gegen sie verwenden. Wer eine Veranstaltung wie den „Blauen Bock“ oder „Mainz bleibt Mainz“ durchhält, muss es in den Kauf nehmen, als personifiziertes Evolutionsdementi behandelt zu werden. Dies generell vorausgeschickt. Und als ein Apriori will ich überdies festhalten, dass Menschen, die einer herrschenden Gesinnung folgen wie die Sardine ihrem Schwarm, sich völlig normal verhalten; wer sich aber als Aufhetz- und Anstiftersardine aus dem Schwarm hervortut, indem er die ohnehin herrschende allgemeine Gesinnung besonders scharf einfordert und sich gegen jene in Stellung bringt, die sich der Meute bislang noch nicht angeschlossen haben, ist – völlig unabhängig von der politischen Ausrichtung – ein keineswegs ungefährlicher Lump.

Man wies mich auf gewisse Brandreden angelegentlich der Mainzer Fernsehfastnacht hin, die vor ein paar Tagen zelebriert wurde, und ich sah mir Teile des prekären Spektakels ganz ohne entomologische Neugier an. Natürlich ging es wieder gegen Trump, der als Papp-Arschgesicht mit Blondhaar auf der Bühne stand (dass aber auch keine dieser psalmodierenden Schießbudenfiguren Lust verspürt, einmal wirklich zu provozieren). Ein Redner versicherte: „Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands“ und fluchte, einmal in Sportpalaststimmung gekommen, über die „braunen populistischen Kanalratten“. Ein anderer drohte: „In dem Europa, was wir uns wünschen, habt ihr keinen Platz. Packt Eure Koffer, ihr Geschichtsfälscher, ihr Kleingartenfaschisten, und macht euch auf die Reise.“ So ungefähr müssen Mainzer Büttenreden auch in den Sündenjährchen 1933 ff. geklungen haben. „Die Mainzer Narren reden Klartext“ schrieb damals vermutlich der Völkische Beobachter und heute ganz sicher die Frankfurter Neue Presse. „Der Saal dankt mit donnernden Ovationen dem Narren für die klaren Worte“, oh ja, das tut ein Saal, in welchem erhöhter Gesinnungsdruck herrscht, ganz gern, wenn der Narr seine Freiheit so schnöde missbraucht. Was man auch als Indiz dafür nehmen mag, dass es sogar mit der Narrenfreiheit zu Ende ist, aber, ich wiederhole mich, ein Narr von Geschmack will die Meute nicht johlen sehen, sondern erleben, wie dem kollektiven Tier die Larven entgleiten und sich Fassungslosigkeit breit macht…

Was nun die „braunen populistischen Kanalratten“ angeht, da könnte man glatt auf Volksverhetzung assoziieren, wenn Merkel das Volk nicht gottlob eben abgeschafft hätte. Wer so redet, den gelüstet es nach Pogromen, der will durchaus Blut sehen…

(Im Original erschienen auf Michael Klonovskys Acta Diurna)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Wer so redet, den gelüstet es nach Pogromen, der will durchaus Blut sehen…

    Den Eindruck habe ich öfter, wenn ich mich mit Freunden unterhalte. Letztens ein Treffen unter Freunden (9 Leute) hier in Spanien, alle zwischen 65 und 80 Jahre. Als ich die Rede auf Trump brachte, hiess es ganz unverholen: „Der muss abgeknipst werden, sonst werden wir ihn nie los!“

    Wobei zweierlei zu beachten ist:

    1. Das ist ein klarer Aufruf zum Mord und

    2. Alle rechnen damit, dass er zum 2. Mal antreten und wieder gewinnen wird.

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nach dem Mordaufruf und der allgemeinen Zustimmung nicht aufgestanden und gegangen bin.

  2. >So ungefähr müssen Mainzer Büttenreden auch in den Sündenjährchen 1933 ff. geklungen haben.

    Auf die „Schwarmintelligenz“ ist Verlass.

  3. Ich weiß, wenn die Deutschen einmal als Kollektiv vor dem Jüngsten Gericht stehen, wird man die Karnevalsfeiern und Büttenreden gegen sie verwenden.

    Vor Gericht wird man gestellt, wenn es hinreichende Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Straftat gibt. Wer schuldig ist, wird bestraft. Schuld ist eine „höchstpersönliche“ Angelegengeit, schuldig können immer nur Einzelpersonen sein, keine Kollektive! Kollektive kann man aber unter einer Kollektivbezeichnung (z. B. AfDler, bzw. AfD-Wähler) verunglimpfen.

    Bei Bedarf wäre ich bereit, dazu einen rechtlich fundierten Artikel zu schreiben, schon um mit der Mär von der „deutschen Kollektivschuld“ aufzuräumen.

  4. In einem Rechtsstaat würde jetzt zumindest wegen des Anfangsverdachtes der Volksverhetzung emittelt. In dem ‚BRD‘-Staat hingegen ist mit einer Belobigung des möglichen Straftäters zu rechnen.

    Gibt es inzwischen eigentlich den Merkel-Orden?
    Das hätte doch gute Tradition:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Leninorden

  5. Ist doch schon toll wie unser STASATSFERNSEHEN funktioniert. SWR 3, Mainz bleibt Mainz, Mainz wie es singt und lacht. Zwei Vorträge bei denen die AfD sehr übel mitgespielt und verunglimpft wurde. Einmal von Lars Reichow und in minderer Form vom Sitzungspräsitent. Das war am Freitag.
    Nun gab es am Montag (Rosenmontag) von diesem Sender eine Zusammenfassung über den Aufbau und Ablauf der Sendung. Genau diese zwei Redner mit ihren AfD Passagen wurde dann dabei wiederholt. Da sag mir mal einer da wird nichts gesteuert ??? Ha, Ha, Ha,…….
    Nur diese zwei und nur die Passagen über die AfD. Und dafür bezahlen wir noch Zwangsgeld.

  6. Die Büttenreden des diesjährigen Karnevals sind unter jeder und aller Kritik. Hart an der Grenze zur Hetze.

  7. Da war die Oscarverleihung witziger, allein ein schwarzes Schwulendrama nachträglich zu küren…

  8. Kennt ihr den Film „Kehraus“ vom Polt?
    Wenn ihr diese „Angestellten“ mit dem Publikum dieser Veranstaltungen vergleicht, dann habt ihr auch deren geistigen Inhalt.

  9. Braun steht für die SA, die Antifa der Alt- und Blockparteien. Die SA war, wie heute de Antifa, die Sturmstaffel der NationalSOZIALISTISCHEN ARBEITERPARTEI, also einer linken. Und schon wissen wir, wer die Bremsspur in der Unterhose ist, die Kanalratten sind.

    Merke: Linke linken!!!

  10. Wer eine Veranstaltung wie den “Blauen Bock” oder “Mainz bleibt Mainz” durchhält, muss es in den Kauf nehmen, als personifiziertes Evolutionsdementi behandelt zu werden.

    Was hat der „Blau Bock“ – letzte Sendung 1987, vor dem Mauerfall – mit „Mainz bleibt Mainz“ heute zu tun. Heinz Schenks Humor war geistreich und menschenfreundlich. Niemals wäre im so etwas untergekommen, wie denen in der Bütt heute.
    Man sollte auch hier schön bei den Leisten bleiben und kein Unrecht verteilen an jene, denen es nicht zukommt.
    Übrigens erreicht keine einzige Sendung mehr das Niveau, das Heinz Schenk in seinem „Blauen Bock“ erreicht hat.
    Mit HaPe Kerkeling nahm er sogar sich und seine Sendung aufs Korn, so weit ging sein Humor.
    Darum ein Humba Täterä auf Hein Schenk
    Heut ist Karneval in Knieritz an der Knatter
    https://www.youtube.com/watch?v=t384bcZEEQc

  11. Die These bewahrheitet sich immer deutlicher:

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“
    Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    Während randalierende Mobs, illegale eingereiste Vergewaltiger und Islamische Terroristen von den Medien und der Politik verschont bzw. totgeschwiegen und verharmlost werden, wird gegen die politische Gegner der Linksgrünen wie etwa Donald Trump, die AfD oder Marie Le Pen immer dreister gehetzt…

    Die Parallelen zum dritten Reich und de ehemalige kommunistischen Staaten ist erschreckend!

  12. #10 Elvezia (28. Feb 2017 09:53)

    Die Büttenreden des diesjährigen Karnevals sind unter jeder und aller Kritik. Hart an der Grenze zur Hetze.t

    Waren Linke schon immer!

  13. Offensichtlich ist die AfD für das linksgrüne Establishment viel gefährlicher als die NPD:

    NPD: 1%, durchgeknallte Nazis und VS-Spitzel

    AfD: >10%, bürgerliche Konservative

    Mit Nazis haben die Linksgrünen offensichtlich weniger Probleme als mit Bürgern….

  14. Weiss nicht, wie es euch geht, aber noch nie kamen mir die Karnevalsfeiern im Bezahlfernsehen so dümmlich gequält vor, wie dieses Jahr.

    Nicht, dass ich mir eine Sendung länger als 10 Minuten angesehen hätte, das schaffen wahrscheinlich nur Lobotomierte, aber diese kurze Zeit reichte vollkommen aus, um das Sendungsbewusstsein zu erkennen:

    Trump, Afd, Afd, Trump … und umgekehrt, das Ganze rauf und runter und die dummen Klatscher (oder war es aus der Konserve, so hörte es sich manchmal auch an) waren fröhlich dabei … manchmal glaubte ich ein paar Pfiffe zu hören, könnte aber auch mein Schwein gewesen sein …

  15. Am allerpeinlichsten war eine gewisse Person namens Gayle Tufts in „Ladies Night“ letzten Samstag im WDR. Sie hat sich aus Entsetzen über Trump bei ihrem Auftritt auf dem Boden gewälzt.

    Ekelhaft! Warum tut sich die Moderatorin Gerburg Jahnke so etwas an?

  16. Den Volksverrätern steht das Wasser mittlerweile bis Oberkante Unterlippe. Und das ist gut so.
    🙂

  17. primitiver geht’s nimmer! Das war weder Spaß noch Humor, denn dazu gehört auch eine Portion Intelligenz. Was ist aus unserem schönen, kultivierten Land geworden?

  18. Wenn man sich die überwiegenden Themen der Umzugswagen anschaut und die obligatorischen Merkel-Wagen als „demokratisches“ Feigenblatt erkennt zeichnet sich deutlich ab das auch hier wieder gezielt „Stimmung“ gemacht wird. Die maßgeblichen Karnevals-(Arsch)Gesichter sind voll auf „Linie“.

  19. Zitat: „…Wer so redet, den gelüstet es nach Pogromen, der will durchaus Blut sehen……“
    Es wird früher oder später ohnehin zu gewaltsamen Auseinandersetzungen kommen zwischen den Patrioten und den Gutmenschen, das ist ganz offensichtlich. Noch werden Worte als Waffen benutzt aber das ist nur das „Vorspiel“. Wohin das letztendlich führt, ist ganz klar, zu nackter Gewalt. Die „Gutmenschen“ des Mainstream sind nämlich keineswegs so tolerant und friedlich, wie sie sich selbst gerne hinstellen. Sie sind genauso intolerant und bösartig wie seinerzeit der Pöbel zur Zeit der Hexenverbrennungen. Beide wähnen bzw. wähnten sich auf der Seite der „Guten“ und damit heiligt der Zweck die Mittel. Ich traue keinem dieser Gutmenschen auch nur zwei Schritte über den Weg.

  20. Es ist schon beschämend wie man mit einer demokratischen Partei umgeht.

    Schon die eigentlich gesetzlich vorgesehenen und auch erforderlichen Zusammenkünfte werden boykottiert und erheblich gestört.

    Es ist etwas faul im Staate Deutschland.

  21. Da ja Alles von den ÖR-TV-Sendern über SAT in die ganze Welt exportiert wird,
    ruinieren Sie ohne es wohl warzunehmen den Ruf Deutschlands, oder glauben diese Linken „Moralisten “
    dass man diesen linken Gehirnfürze im Ausland als moralisches Vorbild verwendet?
    Etwas möchte ich mal besonders an die Linken mitteilen, auch der BK-Merkel, wenn ihr das Wort „Wir Europäer“
    gebraucht, dann beleidigt ihr mehr als 70% der Europäer im Ausland ausserhalb der „Bunten Republick“
    Weil man möchte sich nicht mit so „unmoralischen linksverseuchten Vollidioten*Innen
    in einen „Wir-Europäer-Topf gemischt werden. Ihr Linken präpotenten Piffkes seit die grösste unmoralische Schande Europas, an solchen
    Deutschen Wesen , muss die Welt nicht genesen. Das ganze kriminelle Anti-Deutschland-Gesindel inclusiv der Merkel, müsste
    man den „Begriff , „wir Europäer“ verbieten.

  22. War zu erwarten, ich schau mir sowas sowieso nicht an. Das gesamte Fernsehprogramm ist mittlerweile unerträglich, bis auf Tier-oder Naturdokus! Ansonsten Hetze gegen AfD, Trump oder PEGIDA in Dauerschleife, in den Printmedien das selbe! So in etwa stelle ich mir die Hetze gegen die Juden im Dritten Reich vor!

  23. Absurdistan: Weilers Antwort auf die antideutschen Karnevals-Reden (mit Kommentar von F. Friedenslieb)

    Wenn jeder zweite Islamist,

    per Ausweis nun ein Deutscher ist.

    Wenn Volker Beck Dir keck erklärt,

    arabisch lernen nicht verkehrt.

    Wo Busse aufgestellt um oben,

    mit Fahnen den IS zu loben.

    Wo Merkel kriecht vor Erdogan,

    da bist Du in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Die Kinder in den Kindergärten,

    erzieht man auch zu bunten Werten.

    Zu frühem Sex und Toleranz,

    zum Üben gibt’s `nen Gummischwanz.

    Zu Multikulti, Deutschland scheiße,

    das ist die linke Art und Weise.

    Statt Spielen gibt’s Willkommenswahn,

    so läuft das in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    In Köln am Rhein, da frönt man pur,

    der neuen Rapefugee-Kultur.

    Da ist man bunt und stellt sich quer,

    man hasst dort Patrioten sehr.

    Doch dafür gibt’s beim Karneval,

    den feiert Köln grad überall,

    jetzt Polizeischutz, tausend Mann,

    so feiert heut Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Auch in der Hauptstadt ist`s schön bunt,

    da geht’s auf Weihnachtsmärkten rund.

    In Kneipen keine Zigaretten,

    stattdessen Unisextoiletten.

    Im Bundestag, da folgt man stur,

    der Grenzen-Auf-Herein-Kultur.

    Man schafft sich ab, das voll Elan,

    Auf Wiedersehn, Absurdistan

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Narhalla-Marsch…

    https://conservo.wordpress.com/2017/02/27/absurdistan-weilers-antwort-auf-die-antideutschen-karnevals-reden-mit-kommentar-von-f-friedenslieb/

  24. Und ich wiederhole an dieser Stelle gerne noch einmal, was sich PRO KÖLN nach dem Anti-Islamisierungskongreß im Jahr 2008 anhören mußte, teilweise im Ratssaal der Stadt Köln.

    Die da, die die untenstehenden Dinge über PRO KÖLN und einige europäische Parlaments-Politiker sagten, glaubten damals auf der richtigen politischen Seite zu stehen. Das glauben sie auch noch heute. Hemmungen irgendwelcher Art haben sie sich nicht auferlegt, denn wenn es gegen Rechts geht, dann geht jeder Anstand, jede Erziehung, jede Höflichkeit und jede Achtung vor anderen verloren:

    „Verfaulte Clique des Eurofaschismus“ und „braune Soße, die in die Toilette gehört“ (der damalige CDU-Oberbürgermeister Fritz Schramma, ein eifriger Verfechter für den Bau der heute problematischen Ditib-Moschee)

    „Diese Typen sind die Pest der deutschen und europäischen Politik, und wir werden sie als solche therapieren.“ (SPD-Politiker Jürgen Wilhelm)

    „Mit diesem Kongreß stinkt pro Köln nach braunem Exkrement, und ihre Politiker stinken mit.“ (FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite)

    „Soll die braune Soße doch im Rhein versinken.“ (SPD-Bezirksbürgermeister Josef Wirges)

    Umgekehrt hätte es Strafanzeigen gehagelt, hätte PRO KÖLN so über andere gesprochen. Wahrscheinlich wäre ihre Ratsvertreter aus dem Saal getragen worden.

  25. Der Ton gegenüber der Afd verschärft sich immer mehr.
    Die Elite ist panisch, die Afd soll ausgemerzt werden.

    Ich hätte nicht einmal was gegen solche reden , wenn im gleichem Stil gegen Linksextreme, Grüne ! islamisten etc hergezogen werden.

    So aber ist das eine Leni Riefenstahl und Goebbels Gedenckveranstaltung.
    Beide wären stolz auf Ihre Enkel

  26. Wenn man berücksichtigt, dass „Bremsspuren“ dann entstehen, wenn einer sein Geschäft nicht sauber verrichtet, ist der Vergleich durchaus zulässig.

  27. Ganzjahresnarren.

    Was ist es nur, was Menschen so völlig verblöden lässt?

  28. Sehr gut.

    Dieser Text, so er stimmt, muß überall verbreitet werden.

    Diese Text ist selbst darstellend und selbst erniedrigend für den Verfasser.
    Für niemanden sonst.
    Durch direkte Anwendung wirklich aller niedrigster Fäkalsprache, ist der Sprecher selbst von oben bis unten damit beschmiert, daß läßt tief blicken.

    Wer sich damit identifiziert, ist eh für keine andere Meinung offen.

    Dieser Text muß in der Öffentlichkeit nur richtig erklärt werden.

  29. Der Motivwagen ,auf dem die Freiheitsstatue den abgetrennten Kopf Donald Trumps hält, hätte ich mir im Iran oder einem anderen islamfaschistischem Land vorstellen können. Der Galgen bei Pegida hat mehr Aufsehen erregt…

  30. Die meisten AFD Mitglieder und Wähler sind gebildet und besser verdienend.
    Ich wette, etliche von ihnen haben an den Karnevalsveranstaltungen teilgenommen.
    Sie werden sich aber auch während der unterirdischen Beleidigungen nicht zu erkennen gegeben haben.
    Nur die Faust in der Tasche geballt.

  31. #16 Poli Tick (28. Feb 2017 09:59)

    Weiss nicht, wie es euch geht, aber noch nie kamen mir die Karnevalsfeiern im Bezahlfernsehen so dümmlich gequält vor, wie dieses Jahr.

    +++++++++++++++

    Jawohl, unerträglich. Während man sich an Trump/AfD/PEGIDA/LePen staatstragend unermüdlich abarbeitete, KEIN Wort zu CDUCSUSPDGRÜNELINKE. Wie weit soll die Gleichschaltung noch gehen, wenn diese jetzt schon an sich harmlose Veranstaltungen wie den Karneval vereinnahmt? Der Gesinnungsterror entwickelt sich atemberaubend rasant…

  32. Ich hoffe die AFD wird die Bundestagswahlen gewinnen auch wenn das kein Schwein glaubt.
    Wir sollten alle weiter machen und die Leute aufklären dann wirds schon werden.
    Wenn die AFD nicht auf absehbarer Zeit die Verantwortung hier im Land haben wird ,dann werden es die Türken und Araber tun.
    So haben sie den ganzen Mahgreb unterjocht,durch Verrat Lügen und Gewalt gegen Alles andere.

  33. Wenn ich mir in diesem Bericht wieder anschaue wie bei dennKarnevalsveranstaltungen gegen die Afd gehetzt wurde und welchen Jubel die Redner ausgelöst haben, kann ich nur noch sagen: ich freu mich über jede Bereicherung .

    Mittlerweile weicht meine Wut über die Unverschämtheiten und krimininellen Machenschaften der Refugees einer stillen Freude und Genugtuung.
    Ich nehme mittlerweile jede Tat mehr und mehr mit einem Lächeln und innerer Befriedigung zur Kenntnis.
    Deutschland ist verloren und der allergrößte Teil schaut unbeteiligt zu.
    Schlimmer noch , auf diejenigen die sich wehren und aufklären wird herumgetrampelt.
    Wer nicht hören will muss fühlen.
    Selbst die gut 3 Millionen Afd Wähler bekommen zu weiten Teilen den Arsch nicht hoch. Alle 4 Jahre ein Kreuz machen reicht nicht.
    Ich freu mich über jede Bereicherung

  34. Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht, denn dann könnten nämlich unangenehme Dinge angesprochen und aufgedeckt werden – zum Beispiel durch kleine Anfragen zum Thema Kriminalität.

    Die Öffentlich-rechtlichen werden nie auch nur ein gutes Haar an der AfD lassen, so lange diese für die Reform bzw. Abschaffung der „GEZ“ steht.

  35. Am Ende will es dann keiner gewesen sein.
    Und das Ende kommt früher als so mancher denkt.
    Denn es wurden mehrere Fehler gemacht, die für sich allein schon ausreichen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, wie wir ihn gewohnt sind, zu sprengen.
    Eurokrise
    Rentenkrise
    Flüchtilanten
    Schulen
    Steuern
    etc..

    Eines von diesen Problemen wird uns in Kürze um die Ohren fliegen und dann alles mit sich reissen.
    Und das schlimmste daran ist, dass bei der überwiegenden Zahl der Probleme entweder
    – die Einflussmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind (Eurokrise), da mehrere Akteure daran beteiligt sind
    – der Point of no Return bereits überschritten ist, wie bei den Renten
    – ein Gegensteuern viel Zeit benötigt, um zu wirken (Schulen), Zeit, die wir nicht mehr haben

  36. #39 Hoffnungsschimmer (28. Feb 2017 10:18)
    Die meisten AFD Mitglieder und Wähler sind gebildet und besser verdienend.
    Ich wette, etliche von ihnen haben an den Karnevalsveranstaltungen teilgenommen.
    Sie werden sich aber auch während der unterirdischen Beleidigungen nicht zu erkennen gegeben haben.
    Nur die Faust in der Tasche geballt.

    Das schlimme daran ist das die nicht handeln.
    Nur zu wählen reicht nicht.
    Ich erwarte von keinem das er bei der Veranstaltung aufsteht und etwas sagt.
    Ich erwarte aber das jeder Afd Wähler aktiv wird.
    In die Partei eintreten.
    Geld spenden usw
    3millionen Afd Wähler x 100€ Spende = 300 Millionen in der Kriegskasse
    In jeder Stadt könnten Veranstaltungscentren gekauft werden. Nie wieder Probleme mit Vermietern.
    Afd Fernsehen, YouTube Kanal, Radio , Zeitungbkönnte professionell betrieben werden.
    Der Schmerz innDeutschland ist noch nicht groß genug das jeder Afd Wähler bereit ist 100€ zu spenden. Geschweige denn anders aktiv wird
    Solange das so ist , wird sich nichts ändern

  37. Zitat: „…#26 schulz61 (28. Feb 2017 10:12)
    War zu erwarten, ich schau mir sowas sowieso nicht an. Das gesamte Fernsehprogramm ist mittlerweile unerträglich, bis auf Tier-oder Naturdokus!…“
    Stimmt. Absolute Zustimmung und für diese Drecks-Propaganda wird man auch noch zwangsweise abkassiert durch GEZ. Zum kotzen.

  38. Werden Ratten in die Enge getrieben und können nicht fliehen, greifen sie an und beißen sich fest. Nichts anderes passiert hier grade.
    Diese Dummschwätzer sehen ihre Lebenslüge, eine Multikulti-Trallala-Welt, zerbröseln, wollen das aber nicht wahr haben und beißen sich jetzt an jedem der ihnen die Wahrheit sagt fest.

  39. #24 Dortmunder Buerger (28. Feb 2017 10:04)

    Den Volksverrätern steht das Wasser mittlerweile bis Oberkante Unterlippe. Und das ist gut so.
    ———————-
    Genau das ist doch der Punkt. Die haben schier Angst. Das Establishment hat über Jahrzehnte das Volk belogen und ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.
    Und nun steht Wilders und Le Pen vor der Tür.
    Der Brexit ist vollbracht und Trump ist Präsident der Vereinigten Staaten.

    Was wollen uns diese Loser also sagen mit ihren Karikaturen? Ich deute es so das sie damit ihre Angst überspielen wollen. Alleine das sich ein Künstler wochenlang vor eine Trumpfigur setzen muss um sie zu formen und zu gestalten ist doch für den demütigend genug.

    Ihr bunten Loser Nürnberg 2.0 steht vor der Tür, dann wird man von euch jeden gestohlenen GEZ-Cent wieder einfordern. Bis dahin dürft ihr weiter eure Angst überspielen.

  40. Absurdistan: Weilers Antwort auf die antideutschen Karnevals-Reden (mit Kommentar von F. Friedenslieb)

    Wenn jeder zweite Islamist,

    per Ausweis nun ein Deutscher ist.

    Wenn Volker Beck Dir keck erklärt,

    arabisch lernen nicht verkehrt.

    Wo Busse aufgestellt um oben,

    mit Fahnen den IS zu loben.

    Wo Merkel kriecht vor Erdogan,

    da bist Du in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Die Kinder in den Kindergärten,

    erzieht man auch zu bunten Werten.

    Zu frühem Sex und Toleranz,

    zum Üben gibt’s `nen Gummischwanz.

    Zu Multikulti, Deutschland scheiße,

    das ist die linke Art und Weise.

    Statt Spielen gibt’s Willkommenswahn,

    so läuft das in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    In Köln am Rhein, da frönt man pur,

    der neuen Rapefugee-Kultur.

    Da ist man bunt und stellt sich quer,

    man hasst dort Patrioten sehr.

    Doch dafür gibt’s beim Karneval,

    den feiert Köln grad überall,

    jetzt Polizeischutz, tausend Mann,

    so feiert heut Absurdistan.


    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Auch in der Hauptstadt ist`s schön bunt,

    da geht’s auf Weihnachtsmärkten rund.

    In Kneipen keine Zigaretten,

    stattdessen Unisextoiletten.

    Im Bundestag, da folgt man stur,

    der Grenzen-Auf-Herein-Kultur.

    Man schafft sich ab, das voll Elan,

    Auf Wiedersehn, Absurdistan

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Narrhalla-Marsch…

    https://conservo.wordpress.com/2017/02/27/absurdistan-weilers-antwort-auf-die-antideutschen-karnevals-reden-mit-kommentar-von-f-friedenslieb/

  41. 13 FrankfurterSchueler (28. Feb 2017 09:57) m

    Ja da ist dem Autor ein Fehler passiert, Heinz Schenk und der blaue Bock haben an Niveau und Machart nichts mehr mit dem heutigen Karneval zu tun ,der ja den eigentlichen Sinn hat, die herrschenden und die Obrigkeit aufs Korn zu nehmen und nicht die Opposition

  42. Lévi-Strauß stellte den Multikulturalismus und damit diesen geifernden peinlichen Herrn auf die gleiche Stufe wie den Rechtsextremismus. Und genau das ist er: ein irre gewordener Faschist, der andere Menschen auf die gleiche Stufe stellt wie die religiösen Faschisten unter uns:

    Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

  43. #48 Freya- (28. Feb 2017 10:28)

    ZU HEIDELBERG!

    Ein Einwanderer der 3. Generation hat halt offiziell keinen Migrationshintergrund!

    Bei Einwander*/_Innen mit „muslimischem“ Glaubenshintergrund, gibt es bis in die 100te Generation und darüber hinaus Probleme mit der Gesellschaft des Landes in das man eingewandert ist.

  44. #48 Freya-
    ZU HEIDELBERG!
    Ein Einwanderer der 3. Generation hat halt offiziell keinen Migrationshintergrund!
    —————–
    Dachte man es sich doch.
    Wenn wir uns alle ganz ganz fest die Augen und Ohren zu halten, sind sie integriert;)

  45. Alle gegen Trump. Aber 75% der Amerikaner haben Hillary Clinton NICHT gewählt. So What? 2020 können sie ja wieder wählen, ist ja Demokratie.

  46. #50 Maximus Decimus Meridius (28. Feb 2017 10:30)

    Zitat: #30 schulz61 (28. Feb 2017 10:12)

    War zu erwarten, ich schau mir sowas sowieso nicht an. Das gesamte Fernsehprogramm ist mittlerweile unerträglich, bis auf Tier-oder Naturdokus! Ansonsten Hetze gegen AfD, Trump oder PEGIDA in Dauerschleife, in den Printmedien das selbe! So in etwa stelle ich mir die Hetze gegen die Juden im Dritten Reich vor!

    Stimmt. Absolute Zustimmung und für diese Drecks-Propaganda wird man auch noch zwangsweise abkassiert durch GEZ. Zum kotzen.

    Volle Zustimmung!

    Wer es wagt seine Meinung öffentlich zu äußern, bekommt Schwierigkeiten, sofern die Meinung nicht Stromlinienförmig ist.

    Probleme am Arbeitsplatz, Hauswände werden beschmiert, Wirte bedroht, Autos angezündet, Menschen denunziert.

    Das sind Zustände wie in einem Unrechtsregime.

  47. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Trump-als-Vergewaltiger-Ordinaer-aber-nicht-gut

    Eine Satire, die sich die dämonisierenden Methoden ihrer Gegner zu eigen macht, kann keine gute sein.

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Auch-in-der-Region-Hannover-gab-es-Asylbetrug

    Auch in Hannovers Umlandgemeinden haben sich Asylbewerber Geld durch Scheinidentitäten erschlichen.

    Das hat die Regionsverwaltung jetzt auf Nachfrage der AfD-Fraktion bestätigt. Dabei sind Leistungen im Umfang von rund 185.000 Euro ausgezahlt worden.

    Hannover. Der Betrag entspreche 0,23 Prozent der Gesamtsumme, die im vergangenen Jahr an Asylbewerber gezahlt wurde, heißt es vonseiten der Verwaltung. Betroffen von dem Asylbetrug sind elf Umlandgemeinden, darunter Langenhagen, Garbsen und Isernhagen.

    In Hannover ermittelt die Polizei derzeit in 54 Fällen von Leistungsbetrug. Erst kürzlich hat das Amtsgericht Hannover einen Flüchtling zu 21 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt, weil er unter mindestens vier Namen Leistungen bezog. In einem weiteren Fall hatte das Gericht eine Bewährungsstrafe ausgesprochen. Ausgezahltes Geld zurückzufordern scheint jedoch schwierig zu sein.

    „Es zeigt sich, dass betroffene Personen oftmals untergetaucht sind“, heißt es in einer Stellungnahme der Verwaltung.

    ..

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersaechsischer-Landtag-nutzt-abhoersicheren-Raum-fuer-300.000-Euro-nicht

    ..

    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Islam-TV-Behoerden-gucken-in-die-Roehre

  48. #46 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 10:25)

    Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht, denn dann könnten nämlich unangenehme Dinge angesprochen und aufgedeckt werden – zum Beispiel durch kleine Anfragen zum Thema Kriminalität.

    Deshalb zählt jede Stimme für die AfD. Damit zunächst mal wieder das dysfunktionale Parlament zurück in die demokratische Spur kommt und es wieder eine Opposition gibt, statt eine Einheitsmasse, die grünlinksideologischen Regierungirrsinn abnickt.

  49. Dass das Niveau derart sinkt, dass überall die Masken fallen, deutet darauf hin, dass sie wirklich Sorge um ihre Pöstchen haben.
    Solche Reden sind politische Propaganda, ja natürlich passt der Vergleich mit der Nazizeit. Die Nazikeule, nein, die Totalitarismuskeule ist für alle da!

    Es ist keine Narrenfreiheit, auf die sie pochen müssen, um vor der Rache der Herrschenden gefeit zu sein. Die Herrschenden klatschen mit.

    Zum Thema „Narren“ ist auch das hier wieder aktuell:
    https://www.pi-news.net/2015/02/die-narren-die-freiheit-und-die-narrenfreiheit/

    SAPERE AUDE!

  50. @ #52 lorbas (28. Feb 2017 10:31)

    Es gibt sogar eine längere Fassung davon:

    Facebook-Netzfund (Michael Weilers für Pegida-NRW):

    Absurdistan:

    Wenn jeder zweite Islamist,
    per Ausweis nun ein Deutscher ist.

    Wenn Volker Beck Dir keck erklärt,
    arabisch lernen nicht verkehrt.

    Wo Busse aufgestellt um oben,
    mit Fahnen den IS zu loben.

    Zum Jahreswechsel ungeniert,
    Silvester-Sex-Mobs zelebriert.

    Wo Grenzschutz nicht mehr wichtig ist,
    man Patrioten schimpft Rassist.

    Wo Merkel kriecht vor Erdogan,
    da bist Du in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Die Kinder in den Kindergärten,
    erzieht man auch zu bunten Werten.

    Zu frühem Sex und Toleranz,
    zum Üben gibt’s `nen Gummischwanz.

    Zu Multikulti, Deutschland scheiße,
    das ist die linke Art und Weise.

    Sankt Martin und die Christenfeste,
    benennt man um, das ist das Beste.

    Auch Schweinefleisch gab`s früher mal,
    doch heut` nicht mehr, heut` gibt’s Halal.

    Statt Spielen gibt’s Willkommenswahn,
    so läuft das in Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    In Köln am Rhein, da fröhnt man pur,
    der neuen Rapefugee-Kultur.

    Da ist man bunt und stellt sich quer,
    man hasst dort Patrioten sehr.

    Steh`n Arm in Arm, die Toleranten,
    mit Nafri-Sex-Mob-Asylanten.

    Sie schrein` „Rassist“, sehn Nazis nur,
    das liegt in ihrer Hass-Natur.

    Hotels für jeden Refug-E,
    doch niemals für die AfD.

    Dafür gibt’s jetzt beim Karneval,
    den feiert Köln grad überall,

    nun Polizeischutz, tausend Mann,
    Helau Alaaf Absurdistan.

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Auch in der Hauptstadt ist`s schön bunt,
    da geht’s auf Weihnachtsmärkten rund.

    In Kneipen keine Zigaretten,
    stattdessen Unisextoiletten.

    Und auch Neukölln, das ist bekannt,
    das war einst einmal deutsches Land.

    Heut lebt und herrscht hier der Migrant,
    denn auch Berlin ist tolerant.

    Im Bundestag, da folgt man stur,
    der Grenzen-Auf-Herein-Kultur.

    Als Themen hat man Trump-Frisur,
    jault auf bei Höckes Schand-Skulptur.

    Man schafft sich ab, das voll Elan,
    Auf Wiedersehn Absurdistan

    Ta-taa Ta-taa Ta-taaaa

    Narhalla-Marsch
    (Michael Weilers)

    PS:
    Als satirisch überspitzte Büttenrede zu verstehen..

  51. Dem Reichow sieht man doch die Blödheit am Gesicht an!
    Auf was für ein Niveau ist Deutschland gesunken,dass solche Leute in den Medien genannt werden und auftreten dürfen!!!

  52. Solche Sendungen kann man sich nur im Vollrausch anschauen, hatte gestern beim vor dem zu Bett gehen schalten gerade Gouido Cantz als Redner und habe gleich weitergeschaltet.Bei anderen wie den BR,SR,SWR,NDR oder haste nicht gesehen gleich schnell weiter. Wenn man schon die Halbtoten Klatscher im Saal gesehen hat,zu einem müden Lächeln verzerrte Visagen- einfach schlimmer wie jeder Horrorfilm. Da ich keine Sendung länger als 2 Minuten schaute, hier meine Frage- hat man über die Kanalratten im Propagandapalast Bundestag gelacht oder gelästert?? Denn dort sitzen die Bremsspuren,die eklig braunen, die bei Adolf und Goebbels garantiert Karriere gemacht hätten… Und du Reichow, beleidige nicht die Ratten. Sie mal in den Spiegel und du siehst die größte Ratte unter der Sonne!

  53. Ich bin eine 50 Jährige, sehr wohlhabende Kanalratte und ich möchte das dies so bleibt.

    Desweiteren verspreche dem linken Pack:

    Ich werde auch der „Wolf“ an Eurem Arsch sein!

  54. Fundstück auf fb, Seite von Marco Trauten: „Wissen die Verantwortlichen der Karnevalsumzüge eigentlich, dass Bilder und Videos heutzutage in Echtzeit auf der ganzen Welt empfangbar sind?
    Oder begreift deren Kleingeist diesen Horizont nicht?
    Zum Fremdschämen!
    Trump als Vergewaltiger oder Rassisten mit abgeschnittenem Kopf zu zeigen vermittelt ungefähr die gleiche Botschaft, wie wir sie nur von den Menschenfreunden des IS gewohnt sind.
    In Deutschland scheinen die Narren mittlerweile das ganze Jahr über Saison zu haben.“

    Wie Recht er doch hat.

  55. Wenn es das Dritte Reich, Hitler und die Nationalsozialisten nicht gegeben hätte, woraus könnten dann die Heerscharen von Autoren schöpfen, um ihre negativen Vergleiche zur heutigen politischen Situation heranzuziehen. Offensichtlich wird es in den nächsten 1000 Jahren keine politische Diskussion mehr in Deutschland geben, ohne daß diese 12 Jahre zum Kronzeugen für alles, was zu kritisieren ist, herhalten muß. Ein Armutszeugnis ersten Ranges.

  56. Die Vergleiche mit dem dritten Reich hinken immer und stimmen deswegen nicht weil nach dem Krieg die Geschehnisse falsch dargestellt und interpretiert wurden und werden!
    Das hier perse das dritte Reich mit dem Bösen verglichen wird ist auf einer Linie mit den Öffentlichen und anderen Lügenmedien.
    Basierend auf Lügen kommt man nicht zu der Wahrheit.
    Ich habe genug gelesen,fast alles zum zweiten Weltkrieg ist gelogen wenn es darum geht die Deutschen schlecht zu machen,kann man sehr leicht nachweisen.
    Lesen ist gut gegen Dummheit!(Michael Stürzenberger)
    ————————————————————————————————
    Michael Stürzi, schreib ein ein Buch gegen dass die …. nicht anstinken können, ich bestelle hiermit als erster. Bitte mit Widmung ! Habe gerade frisch einen Enkel ( Geburtsnazis ) und der sollte dann zeitnah das Richtige Geschichtsbild erhalten.

    Danke

  57. Mit dem überzeugten Linksextremisten Hans-Wurst Betz begann der Mainzer Karneval ganz tief zu sinken und ist jetzt am Boden zerstört. Alles, was Linke in die Hand nehmen, ist der Zerstörung geweiht.

  58. Wer so redet, den gelüstet es nach Pogromen, der will durchaus Blut sehen…

    Michael Klonovsky hat es wieder auf den Punkt gebracht:
    diese funverblödete Gesellschaft will sich bald daran aufgeilen, wie Andersdenkende verfolgt und getötet werden.

    In Berlin hängen doch schon an den Laternen die (hahaha-)Plakate der Sonneborn Partei: „Hier könnte ein Nazi hängen“.

  59. Wer solche Sendungen oder Karneval überhaupt ertragen kann, der muss schon eine spezielle Persönlichkeit sein ( vorsichtig ausgedrückt.) Mir scheint ausserdem, als verkleide man sich nicht, sondern liesse alle Masken fallen: deutlicher kann man ja seine wahre innere Natur und den Charakter nicht offenlegen, welche man vielleicht im normalen Alltag noch verbirgt.

  60. OT

    27.02.2017
    Zahl reicher Auswanderer springt in die Höhe
    Tausende Millionäre verlassen Deutschland

    Es ist schon eine alarmierende Zahl, die die südafrikanische Beratungsgesellschaft New World Wealth da ermittelt hat: Nach Angaben des Unternehmens haben Deutschland im vergangenen Jahr unterm Strich rund 4000 Millionäre den Rücken gekehrt.

    Die Anzahl der besonders vermögenden Menschen, die die Bundesrepublik verlassen, ist damit laut New World Wealth binnen Kurzem sprunghaft gestiegen: 2015 waren demnach etwa 1000 Millionäre aus Deutschland ausgewandert, in den Jahren zuvor dagegen habe die Anzahl höchstens im niedrigen dreistelligen Bereich gelegen, teilt das Unternehmen mit.

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/new-world-wealth-tausende-millionaere-verlassen-deutschland-a-1136470.html

    Kein Land verlassen so viele Millionäre wie Frankreich

    Nach Ansicht der Studienautoren ist die Abwanderung besonders reicher Menschen aus einem Land ein alarmierendes Zeichen, denn diese Klientel sei bei größeren Migrationsbewegungen aufgrund der hohen persönlichen Flexibilität häufig die erste, die gehe. Zudem stützen vermögende Menschen in einem Land nicht nur den Konsum und über ihre Steuerzahlungen die Staatskasse. Sie schaffen und bieten über eigene Unternehmen vielmehr nicht selten auch zahlreiche Jobs.

    Der starke Anstieg der Auswanderung reicher Menschen aus Deutschland hängt nach Ansicht der Analysten von New World Wealth mit zunehmenden Spannungen in der Gesellschaft zusammen, wie sie auch in anderen europäischen Ländern zu beobachten seien. Namentlich in Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden und Belgien erwarten die Fachleute daher in Zukunft eine ähnliche Entwicklung.

    ➡ Mahnendes Beispiel ist der Studie zufolge Frankreich, wo seit einiger Zeit Jahr für Jahr so viele Millionäre auswandern, wie in keinem anderen Land der Welt. 2016 kehrten Frankreich nach Angaben von New World Wealth insgesamt 12.000 Menschen den Rücken, die mindestens über ein Vermögen von umgerechnet einer Million Dollar verfügen. Im Vorjahr war die „grande Nation“ mit 10.000 besonders reichen Auswanderern ebenfalls weltweiter Spitzenreiter. ( http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/immer-mehr-millionaere-verlassen-europa-fotostrecke-135921.html ) Im Jahr davor hatten bereits rund 6000 französische Millionäre das Weite gesucht.

    Auf die Frage nach den Gründen für die starke Abwanderung verweisen die Autoren der Studie auch im Falle Frankreichs auf „religiöse Spannungen“, die in dem Land besonders stark ausgeprägt seien.

  61. Richtig was Babieca sagt.
    Höcke oder Petry – egal.
    Jeder von Denen ist doch jedem von uns näher als egal nun welcher Politiker im aktuellen Bundestag.
    Schluss mit Gezänk. Die Wahlen stehn an.
    AfD or bust !!

  62. Zu Heidelberg: die Polizei will nicht einmal verraten, was der Täter studiert hat und noch immer haben wir keinen Vornamen.

    Habe auf Twitter gestöbert, ob sich vielleicht seine Kommilitonen zu Wort melden („Von dem hätte ich das niemals erwartet!“) – nichts!

    Alles sehr merkwürdig…

  63. OT!!!

    Schock! Schock! Schock!
    Ich komme soeben vom Nürnberger Passamt, es war grauenvoll!
    Ohne Polemik, ohne Übertreibung, ohne zu lügen, es waren über 70% Illegale in der Wartehalle, ich habe gezählt!
    Den Vogel hat allerdings die Asylmafia abgeschossen.
    Zwei Illegale, auf Steuerzahlerkosten von der Asylmafia eingestellt haben mich durchsäckelt.
    Ich musste meine Tasche und meine Kleidung öffnen.
    Es war zutiefst herabwürdigend.
    Bei meinem letzten Besuch im Passamt gab es das noch nicht.
    Und wieder einmal stellt sich mir die Frage, warum solche Maßnahmen, wenn doch angeblich die Kriminalität dank Illegaler und bunter Invasoren nicht angestiegen ist?

  64. Gut dazu passt das heutige Titelbild der Franken-Prawda. Ein fast vollformatiges Bild von dem Karnevalswagen mit Theresa May und dem Revolver.

    #40 Muchamels Katastroph; Vielleicht solltest du richtige Bücher lesen, keine Propagandaschinken.
    Im 3. Reich gings genau so los, wie es derzeit bei uns läuft. Mit dem einzigen Unterschied, dass es die Juden waren, gegen die gehetzt wurde. Diese waren, genauso wie die Masse der AfD-Mitglieder fleissige, gebildete Leute. Heute verteilt sich die Hetze zur Zeit noch auf alles Nichtlinke. Wer weiss, wie lange sich Trump, May usw, das noch gefallen lassen.

    #44 Freya-; Diesen Mordanschlag ins passiv stellen ist eine Frechheit, gegenüber den Opfern und natürlich auch gegenüber jedem Zeitungsleser.

  65. Zu Reichow muss man nicht viel sagen. Komiker und Dummbeutel. Das war mit Absicht vom DDR 1 reingenommen worden. Es werden doch vorher alle Beiträge geprüft und abgesegnet. Narren in Mainz, ja da gibt es viele davon. Aber bei dieser Sendung kommen doch nur die Freibiernasen rein. Das sind fast alles auswärtige die da gejubelt haben. In ein paar Jahren ist es mit der Fassnacht sowieso vorbei. Der Islam kann doch damit überhaupt nichts anfangen. Die werden schon sehen was ihnen ihre Dummheit bringen wird.

  66. Klonovsky’s Gesabbere mag sich für die rotgrünlinks-geschundene Seele wohlfeil und belebend anhören.
    Ich kann diese Schönschwätzer jedoch nicht mehr ertragen. Was bewirken sie denn wirklich? NIX. Bereiten einem durch Zuhören/Lesen, das Gefühl einer Bestätigung und Genugtuung und dann? Die Kommen nicht in „Action“, wie die IB-Leute oder Pegida, ganz zu schweigen von der AfD.
    Sabbelei für immer die selben, sogenannten besser informierten Kreise. Lies das der Michel-Durchschnuittsbürger? Genauso CDU-Lengsfeld, -Bosbach, Grün-Palmer, AfD-Fest, etc.,etc… Dieses Gedöns hört sich ja nett an, reissen wird es nichts. Anbei: waren es, meines Wissens, nicht Klonovsky und Fest die tüchtig Hiebe gegen Höcke austeilten?

    AfD, was kommt nach den vielen Steilvorlagen der letzten Monate von denen? Wo sind die Hämmer und Aktionen, die in ganz Deutschland für Aufsehen sorgen? Ah, ich vergaß, die machen jetzt, laut AfM-(Alternative für mich)-Pazderski, Parteiarbeit auf Hochtouren.
    Hochtouren, ich glaub ich bekomme Tourette…

    Wie würde Trump sagen: Fake alternative for Germany!
    Geschlossene Front, das ich nicht Lache. Vielleicht beim zukünftigen Sesselfurzen und abkassieren.

    Ein Patriot.

  67. Die derzeit drittstärkste, durch demokratische Wahlen legitimierte Partei als *Kanalratten* oder als *Braune Bremsspur in der Unterhose* zu bezeichnen, hat nichts, aber auch gar nichts mehr mit karnevalistischem Humor zu tun. Das ist übelste Volksverhetzung ala Göbbels, und beleidigt zudem Millionen Wähler dieser jungen Partei!
    Auch Karnevals-Narren haben sich an Recht und Gesetz zu halten, und Volksverhetzung, Beleidigung und Rufschädigung sind auch während der *5.Jahreszeit* Straftatsbestände!

    Den amtierenden Präsidenten der USA als *Vergewaltiger der Freiheitsstatue* darzustellen, übersteigt jegliche Grenze des Respektes und guten Geschmacks und wird hoffentlich zu politischen Konsequenzen seitens der Amerikaner führen.

  68. #73 von Politikern gehasster Deutscher

    War letztens in der Notaufnahme… von geschätzten 50 Leuten vielleicht fünf Deutsche. Überall Security, Polizei musste einmal anrücken, weil einer Ärger gemacht hat.

    Als ich das letzte Mal vor drei Jahren dort war, sah es anders aus.

  69. #21 Poli Tick (28. Feb 2017 09:59)

    Weiss nicht, wie es euch geht, aber noch nie kamen mir die Karnevalsfeiern im Bezahlfernsehen so dümmlich gequält vor, wie dieses Jahr.

    Nicht, dass ich mir eine Sendung länger als 10 Minuten angesehen hätte, das schaffen wahrscheinlich nur Lobotomierte, aber diese kurze Zeit reichte vollkommen aus, um das Sendungsbewusstsein zu erkennen:

    Trump, Afd, Afd, Trump … und umgekehrt, das Ganze rauf und runter und die dummen Klatscher (oder war es aus der Konserve, so hörte es sich manchmal auch an) waren fröhlich dabei … manchmal glaubte ich ein paar Pfiffe zu hören, könnte aber auch mein Schwein gewesen sein …

    Den Kram schaue ich mir gar nicht erst an. Da sitzen Systembonzen mit Faschingsfunktionären zusammen und kungeln Geschäfte und Subventionen aus. Wenn die Funktionäre des organisierten „Frohsinns“ brav sind fließen Fördergelder und wenn die Altparteipolitiker schön fleißig Gelder bewilligen, dann werden sie gepusht.

    Zahlen darf der Steuerzahler, abgezwackt wird das Geld bei Renten, Infrastruktur, Jugend- und Bildungsarbeit und echter Kulturarbeit.

    Einfach nur boykottieren und ignorieren den Dreck. Denn so doof wie die Bonzen und die Faschingsfunktionäre uns gerne hätten, sind wir dann doch nicht.

  70. @ #76 100ProzentSaurerStoff (28. Feb 2017 10:59)

    Ist Björn Höcke ein „U-Boot“ des Geheimdienstes?

    Wurde der AfD-Mann als „Agent Provocateur“ des Verfassungsschutzes in die Partei geschleust, um sie zu schwächen oder gar zu zerstören?

    Höcke und die N*D

    Von den Medien wurde im März 2015 die These aufgegriffen, Höcke habe unter dem Pseudonym Landolf Ladig Beiträge in mehreren Zeitschriften des neonazistischen Umfelds der N*D publiziert und verwiesen über die räumliche Nähe zwischen Höcke und dem Herausgeber der besagten Zeitschriften, den NPD-Funktionär Thorsten Heise.

    Höcke hat bestätigt, Heise persönlich zu kennen. Der AfD-Bundesvorstand forderte Höcke im April 2015 auf, eidesstaatlich zu erklären, dass er keine Texte unter dem Pseudonym Langolf Ladig verbreitet oder an deren Erstellung mitgewirkt habe.

    Höcke erklärte daraufhin, dass er nie unter Pseudonym für eine N*D-Zeitung geschrieben habe. Die eidesstaatliche Erklärung unterzeichnete er nicht.

    Sein Argument: Diese habe ihren Ort in einem Strafprozess, sei aber kein Instrument der innerparteilichen Kommunikation. Heise erklärte, dass es sich bei dem Pseudonym nicht um Höcke handele.

    Kommentar: Höcke kennt den N*D-Funktionär Heise persönlich. Dass die *PD ein Verfassungsschutz-verseuchtes Nest ist, dürfte wohl hinlänglich bekannt sein. Auch hier würden sich Möglichkeiten für vielfältige Verbindungen ergeben.

    http://www.michaelgrandt.de/ist-bjoern-hoecke-ein-u-boot-des-geheimdienstes/

  71. @ #76 100ProzentSaurerStoff (28. Feb 2017 10:59)

    Ist Björn Höcke ein „U-Boot“ des Geheimdienstes?

    Wurde der AfD-Mann als „Agent Provocateur“ des Verfassungsschutzes in die Partei geschleust, um sie zu schwächen oder gar zu zerstören?

    Höcke und die N*D

    Von den Medien wurde im März 2015 die These aufgegriffen, Höcke habe unter dem Pseudonym Landolf Ladig Beiträge in mehreren Zeitschriften des neonazistischen Umfelds der N*D publiziert und verwiesen über die räumliche Nähe zwischen Höcke und dem Herausgeber der besagten Zeitschriften, den N*D-Funktionär Thorsten Heise.

    Höcke hat bestätigt, Heise persönlich zu kennen. Der AfD-Bundesvorstand forderte Höcke im April 2015 auf, eidesstaatlich zu erklären, dass er keine Texte unter dem Pseudonym Langolf Ladig verbreitet oder an deren Erstellung mitgewirkt habe.

    Höcke erklärte daraufhin, dass er nie unter Pseudonym für eine N*D-Zeitung geschrieben habe. Die eidesstaatliche Erklärung unterzeichnete er nicht.

    Sein Argument: Diese habe ihren Ort in einem Strafprozess, sei aber kein Instrument der innerparteilichen Kommunikation. Heise erklärte, dass es sich bei dem Pseudonym nicht um Höcke handele.

    Kommentar: Höcke kennt den N*D-Funktionär Heise persönlich. Dass die *PD ein Verfassungsschutz-verseuchtes Nest ist, dürfte wohl hinlänglich bekannt sein. Auch hier würden sich Möglichkeiten für vielfältige Verbindungen ergeben.

    http://www.michaelgrandt.de/ist-bjoern-hoecke-ein-u-boot-des-geheimdienstes/

  72. @ #79 Johannisbeersorbet (28. Feb 2017 11:05)
    #21 Poli Tick (28. Feb 2017 09:59)

    Weiss nicht, wie es euch geht, aber noch nie kamen mir die Karnevalsfeiern im Bezahlfernsehen so dümmlich gequält vor, wie dieses Jahr.

    Unerträglich, schau ich mir nicht an.

  73. #35 Potenzielles Mordopfer des Islam (28. Feb 2017 10:14)

    Was ist es nur, was Menschen so völlig verblöden lässt?

    Ich glaube, das war schon immer so. Ein IQ oder Charakter ändert sich ja nicht grundlegend. Es quoll nur nicht so deutlich zu Tage.

    Aber gut, dass man jetzt den Feind umso deutlicher erkennt um ihm die nötige Verachtung, Hohn und Spott zukommen zu lassen. Wie einfach ist es mittlerweile, linke Hanswürste lächerlich zu machen.

  74. #71 lorbas (28. Feb 2017 10:51)

    OT

    27.02.2017
    Zahl reicher Auswanderer springt in die Höhe
    Tausende Millionäre verlassen Deutschland

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bin schon 2009 aus Deutschland weg…

    Wenn die Vermögenden gehen, hat das aber auch sein gutes.

    Die Zahl der Armen sinkt.

    Weniger Reiche drücken den statistischen Wert, ab dem man als arm gilt.

    Freut euch.

  75. #79 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 11:05)
    #73 von Politikern gehasster Deutscher
    War letztens in der Notaufnahme… von geschätzten 50 Leuten vielleicht fünf Deutsche. Überall Security, Polizei musste einmal anrücken, weil einer Ärger gemacht hat.
    Als ich das letzte Mal vor drei Jahren dort war, sah es anders aus.


    Wir waren vor einigen Jahren mit unserem Sohn in der Notaufnahme der Kinderklinik
    Hoch Fieber, schwerer Pseudokrupp Anfall
    In dem Warteraum 2 türkische Kinder die behandelt werden mussten
    Dazu 15-20 Erwachsene , Kinder die mit dabei waren um sich um die 2 zu kümmern
    Nicht einer von dem Pack ist aufgestanden um meine Frau mit dem Kind einen Sitzplatz anzubieten
    Unfassbar die Unruhe und Lärm
    Ich selber musste über Jahre immer wieder wegen schwerer Blutverluste in die Notaufnahme
    Bin aufgrund der Blutverluste ( in Summe 18 Blutkonserven) immer schnell rangekommen. Das hat regelmäßig zu Tumulten geführt. Ebenso wenn noch schwerere Fälle vorgezogen wurden
    Die Muslime verstehen nicht das bei uns als erstes behandelt wird dem es am schlimmsten geht und nicht wer am lautesten schreit
    Auch das wurde von Jahr zu Jahr schlimmer
    Von den Familienaufläufen in den Zimmern mag ich gar nicht erst berichten
    Gottseidank bin ich seit 2 Jahren nach einer großen Op beschwerdefrei und muss mir das nicht mehr antun

  76. @ #72 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 10:53)

    Zu Heidelberg: die Polizei will nicht einmal verraten, was der Täter studiert hat und noch immer haben wir keinen Vornamen.

    Habe auf Twitter gestöbert, ob sich vielleicht seine Kommilitonen zu Wort melden (“Von dem hätte ich das niemals erwartet!”) – nichts!

    Von Niemandem ein Wort, obwohl der Täter angeblich aus dem Raum Hedielberg kommt. Das gibt es doch nicht!

    Alles sehr merkwürdig…

  77. #86 Potenzielles Mordopfer des Islam (28. Feb 2017 11:16)
    #71 lorbas (28. Feb 2017 10:51)
    OT
    27.02.2017
    Zahl reicher Auswanderer springt in die Höhe
    Tausende Millionäre verlassen Deutschland
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Bin schon 2009 aus Deutschland weg…
    Wenn die Vermögenden gehen, hat das aber auch sein gutes.
    Die Zahl der Armen sinkt.
    Weniger Reiche drücken den statistischen Wert, ab dem man als arm gilt.
    Freut euch.

    Interessanter Artikel
    Ich werde noch bis 60 arbeiten müssen bis ich die 1 Mio + x zusammen habe
    Dann überdenke ich die Situation neu
    Solange mach ich weiter, da ich in keinem Land der Welt ein Leben führen kann. wie jetzt hier

  78. http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-parlament-videos-von-rassisten-sollen-geloescht-werden-a-1136562.html

    Bei rassistischen Ausfällen darf der Präsident des Europaparlaments jetzt den Livestream abschalten – und die Aufnahmen sogar aus dem Archiv löschen.

    Kritiker halten das für ein Geschenk an rechte Populisten.

    Ob die Regel tatsächlich, wie erhofft, Radikalen die Eigenwerbung per Parlamentsvideo erschwert, ist fraglich. Kritiker befürchten vielmehr, dass das Europaparlament ein gefährliches Eigentor geschossen hat. „Die nachträgliche Verfälschung des Archivs ist hochproblematisch“, meint etwa der Göttinger Europarechtler Alexander Thiele.

    „Das gilt insbesondere in Zeiten, in denen Populisten ohnehin versuchen, demokratische Institutionen zu diskreditieren.“

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/kurz-vor-der-wahl-niederlaendisches-parlament-stellt-offenbar-euro-in-frage-14901968.html

    ..

    Guter Mann!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/haftbefehl-gegen-deniz-yuecel-von-die-welt-in-der-tuerkei-14901713.html

  79. Und wenn in nicht allzuferner Zukunft ebendiese Närrinnen und Narren ein blutiges Ende á la Abu Sayyaf oder Breitscheidplatz finden sollten, dann sollen sie nicht jammern, sondern es freudig begrüßen, denn sie haben ja seinerzeit die Mahner und Warner, die „braunen Kanalratten“ mit „donnerndem Applaus“ in die Wüste schicken wollen!

  80. 46 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 10:25)

    Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht, denn dann könnten nämlich unangenehme Dinge angesprochen und aufgedeckt werden – zum Beispiel durch kleine Anfragen zum Thema Kriminalität.

    Die könnten auch, rein rechtlich gesehen, Karlsruhe fststellenzulassen, daß die Alt- und Blockparteien kriminelle, verfassungsfeindliche Vereinigungen sind und sie verbieten und auflösen zu lassen.

    Genaueres dazu hier:

    https://vk.com/doc352564501_437349401

  81. Karneval war mal Gegenmeinung.
    Nicht mehr in Merkel-Deutschland.
    Schämen muss man sich für diese ekelhaften,
    widerlich schmierigen Opportunisten.

  82. #94 Made in Germany West (28. Feb 2017 11:32)

    Da fühlte sich dieser Klonovsky bestimmt ganz groß, als er diesen Mist absonderte und alle brav geklatscht haben.

    Ähm, öhm… Lars Reichow hieß derjenige, der den Mist abgesondert hat, und alle klatschten brav, wie 1943 im Sportpalast.

    Michael Klonovsky hat diesen Vorfall nur kommentiert.

  83. Habe ein bischen gesehen davon. Als aber die Clowns gegen Afd und Trump hetzten, habe ich die weggedrückt, wie z.B. gestern den Stelter. Sind halt Primitivlinge, die mit dem Strom schwimmen.

  84. Habe ein bischen gesehen davon. Als aber die Clowns gegen Afd und Trump hetzten, habe ich die weggedrückt, wie z.B. gestern den Stelter. Sind halt Primitivlinge, die mit dem Strom schwimmen.

  85. Deutschland ist das einzige mir bekannte Land der westlichen Welt, in dem das Bestätigen politisch korrekter Standards sowie ein Kuschelkurs mit der Regierung als „Satire“ oder „Comedy“ gilt.

  86. Goebels- FreSSen…

    ….als Narren verkleidet

    Muss man sich nicht reinziehen.

    Gibts auch jeden Tag am Kiosk.

  87. Die meisten buutenreden die ich im Fernsehen
    haben nichts und aber auch total nichts mit den geiste des karnaval zu tun!

    Und dan die gesichter von den politker, die haben da schon gar nichts zu suchen!

  88. Nun mal ruhig,
    der gesamte Karneval ist doch ohne eine größere Menge Alkohol nicht zu ertragen.
    Und damit ist alles gesagt!
    Und was tut man nicht alles dafür morgens Brötchen kaufen zu können.
    dara2007

  89. „Ich hatte Angst um meine Existenz“, sagt Jost.

    SAARBRÜCKEN
    „De Hausmeischda“ sagt nach Kritik Auftritt bei AfD ab

    Der saarländische Komiker „de Hausmeischda“ alias Willi Jost hat seinen Auftritt beim politischen Aschermittwochstreffen der Saar-AfD in Geislasutern abgesagt. Als Grund für seine Absage nannte Jost gegenüber der SZ massive Anfeindungen im Internet. Auf Facebook habe ihn jemand als „Nazi“ bezeichnet, „das hat mich richtig verletzt“, so Jost. Ein anderer habe in dem sozialen Netzwerk damit gedroht, dafür zu sorgen, dass „de Hausmeischda“ nie wieder Auftrittsangebote bekomme. „Ich hatte Angst um meine Existenz“, sagt Jost.

    Die Polizei will der 54-Jährige jedoch nicht einschalten.

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/saarbruecken/Saarbruecken-Humoristen-und-Komiker-Kritik-Rechtspopulismus-Soziale-Netzwerke;art446398,6391028#

  90. Ich habe früher die Sendung Mainz bleibt Mainz wie …. oder die Kölner Karnevalssitzung zum Rosenmontag sehr gern angesehen. Aber wenn ich Stelter oder solche Typen wie Ganz oder Reichow auf dem Bildschirm erscheinen, gibt es nur Eines ABSCHALTEN das sind Hetzer vor dem Volk die sich bei den Eliten nur anbiedern wollen. Unerträglich diese Sorte Mensch. Schickt die in den Steinbruch zum Arbeiten, dann vergehen denen die großen Sprüche !!! Ein Trump leitete mit manchmal mehr oder weniger Erfolg viele Betriebe wozu diese Deppen niemals in der Lage wären !

  91. Lars Reichow und sein Kumpan der Sitzungspräsident sind mit dem “ roten “ Bodensatz einer Klärgrube gleichzusetzen . Selbst für Menschen , die nicht Freunde der AfD sind , sind diese abartigen Aussagen über eine demokratisch gewählte Partei ein No Go !

  92. .
    in den
    Kauf nehmen
    als personifiziertes
    Evolutionsdementi

    behandelt zu
    werden
    .

    Oh Mann,
    die Stilblüten von Klono
    werden immer lichtmesziger
    Davon ab kommt in letzter Zeit
    statt Originalität immer mehr von
    seiner Eingebildetheit rüber.
    Nun, irgendwie muß er ja
    seinen eingeschränkten
    Auslauf letzthinnig
    kompensieren.
    .

  93. Angesichts der verbalenschweinischen Vorkommnisse gegen die AfD kann man nur alle aufrechten Deutschen auffordern AfD zu wählen !

  94. Eines Tages wird das deutsche Volk aufstehen und zurückschlagen. Dann werden alle, die gegen das eigene Volk gearbeitet haben, eine Bremsspur in der Hose haben.

  95. #130 ebre (28. Feb 2017 12:01)
    Angesichts der verbalenschweinischen Vorkommnisse gegen die AfD kann man nur alle aufrechten Deutschen auffordern AfD zu wählen !

    Die AFD hat 100% meine Stimme für unser Land und für unsere Kinder bzw. Enkelkinder

  96. #126 Retep (28. Feb 2017 11:57)
    Ich habe früher die Sendung Mainz bleibt Mainz wie …. oder die Kölner Karnevalssitzung zum Rosenmontag sehr gern angesehen. Aber wenn ich Stelter oder solche Typen wie Ganz oder Reichow auf dem Bildschirm erscheinen, gibt es nur Eines ABSCHALTEN das sind Hetzer vor dem Volk die sich bei den Eliten nur anbiedern wollen. Unerträglich diese Sorte Mensch. Schickt die in den Steinbruch zum Arbeiten, dann vergehen denen die großen Sprüche !!! Ein Trump leitete mit manchmal mehr oder weniger Erfolg viele Betriebe wozu diese Deppen niemals in der Lage wären !

    Ich habe früher heute Show Freitags gern geschaut, seitdem Sie nur noch gegen Trump und die AFD hetzen ist die Sendung für mich gestorben.

  97. #102 Potenzielles Mordopfer des Islam (28. Feb 2017 11:16)
    #71 lorbas (28. Feb 2017 10:51)

    OT

    27.02.2017
    Zahl reicher Auswanderer springt in die Höhe
    Tausende Millionäre verlassen Deutschland

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bin schon 2009 aus Deutschland weg…

    Wenn die Vermögenden gehen, hat das aber auch sein gutes.

    Die Zahl der Armen sinkt.

    Weniger Reiche drücken den statistischen Wert, ab dem man als arm gilt.

    Freut euch.

    Ich werde niemals meinem Land den Rücken kehren. Ich lasse mir von nichts und niemanden nehmen, das ich stolz bin Deutscher zu sein.
    Anstatt alle abhauen, sind wir es unseren Kindern und Enkelkinder schuldig, dieses Land zu verteidigen. Jede Stimme zählt!!!!

  98. Die Karnevalsumzüge waren penetrant politisch korrekt, man könnte meinen, alles war von der Regierung abgesegnet. Kritik an der Regierung? Fehlanzeige, Merkel als Käfer und Schulz als Biene, zu mehr hat es nicht gereicht. Aber Trump auf unsäglich primitive Weise zu beleidigen, das war kein Problem. Mich widern diese deutschen Erfüllungsgehilfen an.

    Ein paar Vorschläge für echte Satire:

    -Das Bild L´origine du Monde mit Merkels Konterfei und der Unterschrift: Refugees wellcome.
    -Das Bild: Ceci n´est pas une pipe mit diesem Untertitel und noch: Viele Grüße, Ihre ARD und ZDF.
    -Der besoffene Junker mit Flasche sagt: I make Europe great again.
    -Die sterbende Merkel und darüber der Geier Schulz
    -Junge Neger mit Kalaschnikow und gegenüber Bärchenwerferinnen.
    -Der deutsche Michel als devoter Diener der Muslime.
    -Draghi auf einem Geldhaufen, ein paar Sparer, denen die Scheine aus der Tasche fliehen zum Geldhaufen.

    Das sind nur ein paar nicht politisch korrekte Ideen und bei weitem nicht so ordinär wie die Trump-Wagen oder das fanatisch verteidigte Böhmermann-Gedicht.

  99. Wer so redet, den gelüstet es nach Pogromen, der will durchaus Blut sehen…

    … fliesst nicht schon genug Blut?
    – die totgetretenen Menschen
    – die absichtlich „überfahrenen“ Menschen
    – die „geschubsten“ Menschen (Treppen, Gleise)
    – die geschlachteten Menschen
    … die Aufzählung könnte noch lange weiterhen. Es sind alles Tötungen und Mordversuche deren Art und Ausführung in ganz Europa absolut fremd waren früher und heute alltag geworden sind.

    Dazu kommen politische Entscheidungen und Unterlassungen um Europa zu einem Pool von Terroristen und Mördern zu machen, die u. a. auch Organisationen/Gruppen wie den IS mit „Aktivisten“ und Geld zu versorgen.

    Eine Steigerung von Blut vergiessen geschieht ständig. Und die Ausführenden sind nicht irgendwelche Afd – Horden oder Individuen. Es sind millionen von Einzelfällen von den „Opfern“ unserer „Gesellschaft“. Ergo wenn die „Gesellschaft“ beseitigt ist wird Frieden und Wohlstand herrschen. (Wetten, das nicht?)

  100. #83 Marmorkuchen (28. Feb 2017 10:52)
    Richtig was Babieca sagt.
    Höcke oder Petry – egal.
    Jeder von Denen ist doch jedem von uns näher als egal nun welcher Politiker im aktuellen Bundestag.
    Schluss mit Gezänk. Die Wahlen stehn an.
    AfD or bust !!

    AFD ist unsere letzte Hoffnung. Sont droht uns weiterhin Merkel oder Rot-Rot-Grün und was das bedeutet, wisst ihr alle.

  101. #140 DdD73 (28. Feb 2017 12:15)

    AFD ist unsere letzte Hoffnung. Sont droht uns weiterhin Merkel oder Rot-Rot-Grün und was das bedeutet, wisst ihr alle.
    ———————————————-
    Was das bedeutet wissen viel zu wenig ….
    aber sie werden es lernen , durch viel Schmerz und Kummer !!

  102. #129 eo

    Die Manieriertheit und das Bildungsgehabe von Klonovsky geht mir auch ziemlich auf den Geist. Aber dann bis gestern Abend auf der Website „Progrom“ stehen haben. Peinlich!

  103. Hier ist der Bock der Gärtner.

    Schade. Reichow kann ganz anders sein.
    Für den Scheiß muß er besonders viel Geld bekommen haben
    Ursprünglich hielt sich der König einen „Eulenspiegel“, der „Narr“ , der IHM und seinem Volk den Spiegel vorhielt, für Erkenntnis und für Entspannung sorgte.
    Dem Eulenspiegel oblag es nicht , den König und das Volk zu beleidigen , wenn ich recht informiert bin.

    Nun scheint mir der König einen Eulenspiegel,einen „Narren“ zu bezahlen,um dem Volk die Peitsche zu geben und nach Strich und Faden zu beleidigen ,
    es seiner Knechtschaft zu erinnern und den Schuldkult weiter auf Flamme zu halten.
    Der freie Gedanke und die freie Kritik war immer schon gefährlich, sie mußten in wohlgeformte Worte gepackt werden , zur Zeit ist man auf Nummer sicher:
    immer schön systemkonform plappern

  104. #66 Babieca (28. Feb 2017 10:41)
    #46 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 10:25)

    Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht, denn dann könnten nämlich unangenehme Dinge angesprochen und aufgedeckt werden – zum Beispiel durch kleine Anfragen zum Thema Kriminalität.

    Deshalb zählt jede Stimme für die AfD. Damit zunächst mal wieder das dysfunktionale Parlament zurück in die demokratische Spur kommt und es wieder eine Opposition gibt, statt eine Einheitsmasse, die grünlinksideologischen Regierungirrsinn abnickt.

    So ist es . Wir müssen Merkel stürzen. Diese Volksverräterin!

  105. #53 FuerstPueckler (28. Feb 2017 10:31)
    Werden Ratten in die Enge getrieben und können nicht fliehen, greifen sie an und beißen sich fest. Nichts anderes passiert hier grade.
    Diese Dummschwätzer sehen ihre Lebenslüge, eine Multikulti-Trallala-Welt, zerbröseln, wollen das aber nicht wahr haben und beißen sich jetzt an jedem der ihnen die Wahrheit sagt fest.

    Und ich habe feste Zähne. Ich lassen mir von diesen Wich…. nicht weiter das Land kaputt machen.

  106. Wer regt sich darüber auf? Immer mehr Menschen wachen auf und wenden sich angewidert ab. Die Folge; sie schlagen noch mehr und hilfloser um sich. Das ist nur ein stummer Schrei nach Liebe. Wer geht da eigentlich freiwillig hin?

  107. #43 Muchamels Katastroph (28. Feb 2017 10:23)
    Ich hoffe die AFD wird die Bundestagswahlen gewinnen auch wenn das kein Schwein glaubt.
    Wir sollten alle weiter machen und die Leute aufklären dann wirds schon werden.
    Wenn die AFD nicht auf absehbarer Zeit die Verantwortung hier im Land haben wird ,dann werden es die Türken und Araber tun.
    So haben sie den ganzen Mahgreb unterjocht,durch Verrat Lügen und Gewalt gegen Alles andere.

    So ist es. Das ist unser Land und das müssen wir jetzt verteidigen, sonst ist es für immer verloren.

  108. #142 DdD73 (28. Feb 2017 12:24)

    Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht,…

    Macht euch doch nicht lächerlich. Wovon träumt ihr? Nichts geschieht in der Politik ohne Berechnung. Nichts! Und wenn ihr glaubt ihr seid schlauer als unsere linksrotzgrüne Elite und könntet sie dann mit einer Minderheit vor euch hertreiben, habt ihr euch gewaltig geschnitten und die erste Kampfregel restlos missachtet:

    ERKENNE DEINEN FEIND! Ein Patriot.

  109. #6 Ausgewanderter (28. Feb 2017 09:43)
    Ich weiß, wenn die Deutschen einmal als Kollektiv vor dem Jüngsten Gericht stehen, wird man die Karnevalsfeiern und Büttenreden gegen sie verwenden.

    Vor Gericht wird man gestellt, wenn es hinreichende Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Straftat gibt. Wer schuldig ist, wird bestraft. Schuld ist eine “höchstpersönliche” Angelegengeit, schuldig können immer nur Einzelpersonen sein, keine Kollektive! Kollektive kann man aber unter einer Kollektivbezeichnung (z. B. AfDler, bzw. AfD-Wähler) verunglimpfen.

    Bei Bedarf wäre ich bereit, dazu einen rechtlich fundierten Artikel zu schreiben, schon um mit der Mär von der “deutschen Kollektivschuld” aufzuräumen.

    Warum verlässt du dein Heimatland. Verteidige es und sei nicht wie die feigen Flüchtlinge.

  110. Unfassbar, welche Rhetorik er verwendet. Er muss doch nicht Anhänger der AFD sein, aber sowas zu sagen, ist unterirdisch und zeugt von wenig Charakter.

  111. Tja, darin war er schon immer spitze: der Deutsche, wenn es darum geht, die Kacke in Nachbars Garten zu erspähen … die kennt er ganz genau, da weiß er, wie die riecht. Nur, genau hinzusehen, welche Tussi in seinen Garten kackt und wie viel unsäglicher Dreck da schon rumliegt und die Luft verpestet, dazu ist er völlig unfähig oder zu sehr saturiert. Was sagt das über ihn aus? Er ist, wie immer schon, obrigkeitshörig bis zum Abwinken. Unter diesem Aspekt lasse man nochmals die Motivwägen der diesjährigen Fastnacht an seinem inneren Auge vorbeiziehen. Na, fällt der Groschen? Von der kurzgeistigen Pfarrerstochter war nicht viel zu sehen, aber von Trump, Putin und Erdowahn.

  112. Tja, darin war er schon immer spitze: der Deutsche, wenn es darum geht, die Kacke in Nachbars Garten zu erspähen … die kennt er ganz genau, da weiß er, wie die riecht. Nur, genau hinzusehen, welche Tussi in seinen Garten kackt und wie viel unsäglicher Dreck da schon rumliegt und die Luft verpestet, dazu ist er völlig unfähig oder zu sehr saturiert. Was sagt das über ihn aus? Er ist, wie immer schon, obrigkeitshörig bis zum Abwinken. Unter diesem Aspekt lasse man nochmals die Motivwägen der diesjährigen Fastnacht an seinem inneren Auge vorbeiziehen. Na, fällt der Groschen? Von der kurzgeistigen Pfarrerstochter war nicht viel zu sehen, aber von Trump, Putin und Erdowahn.

  113. #117 Suedwesten (28. Feb 2017 11:37)
    Karneval war mal Gegenmeinung.
    Nicht mehr in Merkel-Deutschland.
    Schämen muss man sich für diese ekelhaften Opportunisten.

    ………………………………………….

    Genauso sehe ich das auch,
    dieser Karneval erinnert mich sehr stark an die Karnevals-und Fasching-Veranstaltungen zu DDR-Zeiten.
    Kritik an den Herrschenden beschränkte sich höchstens auf den Mangel an Klopapier in den Kaufhallen, das war es aber auch schon.
    Selbst die Narren sind nun schon in der DDR 2.0 angekommen, und der deutsche Michel schläft immer noch!

  114. #84 Mainstream-is-overrated (28. Feb 2017 10:53)
    Zu Heidelberg: die Polizei will nicht einmal verraten, was der Täter studiert hat und noch immer haben wir keinen Vornamen.
    =====================================================

    Natürlich nicht. Dann müßten sie ja zugeben, das sie gestern gelogen haben.

  115. #141 alles-so-schoen-bunt-hier (28. Feb 2017 12:23)

    .
    Ein Kalauer
    mit Pogrom (oder
    war’s Progrom) hat schon
    mal den Dampfplauderer
    Carlo v. Thiedemann
    in Teufelsküche
    gebracht, als
    er flapsig
    sagte:

    Und nun
    weiter im
    Pogrom.
    .

  116. #147 100ProzentSaurerStoff (28. Feb 2017 12:31)

    #142 DdD73 (28. Feb 2017 12:24)

    Die haben panische Angst, dass die AfD in den Bundestag einzieht,…

    Macht euch doch nicht lächerlich. Wovon träumt ihr? Nichts geschieht in der Politik ohne Berechnung. Nichts! Und wenn ihr glaubt ihr seid schlauer als unsere linksrotzgrüne Elite und könntet sie dann mit einer Minderheit vor euch hertreiben, habt ihr euch gewaltig geschnitten und die erste Kampfregel restlos missachtet:

    ERKENNE DEINEN FEIND! Ein Patriot.

    Klug klingende Sprüche, aber ohne Inhalt und Substanz. Klar doch, alles Verschwörung.

    Und ob die panische Angst vor der AfD haben, vor allem einer AfD mit einem Ergebnis von mehr als 15 %. Und das ist noch zu schaffen, wenn die interne Scheiße jetzt endlich aufhört.

  117. Dieses Land ist – wie damals schon in den 30er Jahren – hochgradig gefährlich!

    Und die Gefahr geht wieder von den Angepassten und autoritären Kleinbürgern, den feigen Karrieristen aus!

    Deutschland hat wieder nichts aus seiner Vergangenheit gelernt!

  118. Wie die GEZ arbeitet, ist mittlerweile jedem halbwegs Intelligenten bekannt. Die Auflagen der Karnevalsvereine kann ich mir bestens vorstellen. Fördergelder nur bei „politisch korrekten“, und bloß keine Merkel Verarschung. Trump seinen abgeschnittenen Kopf im Zeitalter der Kopfabschneider ist mehr als pervers, aber sicher „gefördert“. Es wird Zeit für ne Doku „Karneval im dritten Reich“, bin mir aber sicher, Göbbels hat da damals weniger involviert als unsere heutigen „Eliten“.

  119. Der linke Gesinnungsterror nimmt immer schärfere Züge an. Je mehr die AfD und Trump an Zustimmung und Erfolg gewinnen, umso wilder und gefährlicher schlagen diese Volksfeinde zurück.
    Bis zur Wahl können wir uns noch auf so einiges gefasst machen.
    Und die Systemschleimer versprechen sich von ihrem Verrat am deutschen Volk einen Profit. Pfui!

  120. Könnte es sein, dass es sich bei den Mainzer Büttenrednern ggf. um Angehörige einer Köterrasse handelt? Ich frag ja nur mal…

  121. #155 motorradspezi
    Völlig korrekt!
    Es betrifft ja nicht nur die Karnevalsvereine, sondern viele Vereine ( u.a. Fussball) in Deutschland. So bald hier nicht politisch korrekt gearbeitet wird, werden die Fördergelder gestrichen. So was nennt sich Erpressung.

  122. „Verunglimpfungen sind für den, der sie ausspricht, schimpflicher als für den, dem sie gelten.“

    Plutarch von Chäronea
    (45 – 120), griechischer Philosoph, Historiker und Konsul von Griechenland

    https://www.aphorismen.de/zitat/15000

    _____

    „Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.“

    Jean-Jacques Rousseau
    (1712 – 1778), Genfer Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge; wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution

    https://www.aphorismen.de/zitat/15169

  123. Unter den nichtinstitutionellen Gruppen, die gegen Rechtskonservative hetzen, sind die offiziellen Karnevalisten – neben Schauspielern und Rockbands – die penetrantesten.
    Dutzende Karnevalsgroessen haben die Maritim-Hotelgruppe unter Druck gesetzt, der AfD künftige keine Tagungsraeume zu vermieten.

    2018 ist ein Boykott überfällig, stimmt Eure Freunde rechtzeitig ein, macht private Feiern.
    Auch unter dem Jahr wenn Blaeck Foess und Co irgendwo auftreten.

  124. AfD Braun?
    Würde eher sagen CDU, SPD und Grüne sind extremistisch. Jedenfalls ist ihre Politik Extremistisch. Wer will das bezweifeln.

    Diese Leute sind also die Brauen dieser Tage

  125. #125 Lady Bess (28. Feb 2017 11:53)

    Und davon steht natürlich nichts bei Spiegel Online!

    Nur wenn Linke Morddrohungen erhalten ist das eine Meldung wert.

  126. „Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands.“ (Lars Reichow)

    Wenn wir der unappetitlichen Metapher Reichows für eine Minute folgen, dann stellt sich doch die Frage, wem der Arsch denn gehört, der für diese Bremsspuren verantwortlich ist.

    Don Andres

  127. SgH Reichow,

    zu „braune, populistische Kanalratten“ Folgendes:

    Wir AfD-ler wären im 3. Reich das ZENTRUM, die Weiße Rose und von Stauffenberg gewesen. Hitler war dagegen Linker, er führte bekanntlich sogar eine „sozialistische Arbeiterpartei.“ Goebbels+Freisler waren zuvor sogar in der KPD. Also Nichts verwechseln, Herr Reichow! Die heutigen Braunen befinden sich nämlich in der SPD, bei den Grünen und in der Antifa.

    2. Der Islam will die Freihtl.-Demokrat. Grundordnung abschaffen, denn die ver-ACH-ten unsere Freie Gesellschaft, was sie u. A. mit dem Kopftuch vermitteln. Wir AfD-ler aber wollen die FDGO erhalten, aber dafür müssen wir den Einfluss des Islams stoppen und zurückdrängen. Dazu legitimiert sogar der Art. 20 (4) GG! Einer Religion, die die FDGO ablehnt und sich mit Mord+Terror weiterverbreitet, darf die Praxis entzogen werden. Selbst G. Wallraff äußerte: „Der Koran hat mich das Fürchten gelehrt!“ Ist für Sie jetzt also auch Wallraff eine „verschissne Unterhose!?“

    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind. Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was
    Allahs Revolution im Wege steht.“ Sayyid Qutb, von dem ein Buch in der Bibliothek der Islamischen Gemeinde Penzberg steht

    „Es ist hart für die Ungläubigen, dass unsere Religion uns befiehlt, ihnen die Hälse durchzuschneiden.“ Predigt von Imam Mohammed al-Fasasi, Marokko, 2001 in einer Hamburger Moschee

    Heute Morgen wurde ein Berliner Moscheeverein, in dem man Attentate auf Deutsche, die nicht dem Islam angehören, verabredete, verboten, und zwar ganz im Sinne der AfD. Sind Sie dafür oder dagegen? Mit immer mehr Islam in Deutschland wird es nämlich immer mehr Axtkids, LKW-Rambos sowie „Silvesternächte“ geben und noch öfter vorkommen, dass Jemand seine Ehefrau mit einem Strick um den Hals am Auto hinter sich herschleift und auch bei uns einreißen, dass islamische Mordbrüder 130 Konzertgäste von der Bühne nunter abknallen. Sie selbst erlebten doch, dass die Karnevalsveranstaltungen mit Lego-Steinen aus Beton und von tausenden Polizisten gegen die Moslems geschützt werden mussten; selbst der Interpol-Chef sagte kürzlich in Bayern2 sinngemäß: „Diesen Terror haben wir erst seit dem 5.9.2015“, seit Merkels grundgesetzwidriger Hereinschleusung hunterttausender Moslems, unter die sich zigtausende IS-ler gemischt haben dürften – Verbünden Sie sich also nicht mit den Falschen, Herr Reichow!

  128. Und der ganze Saal jubelte, klatschte euphorisch riesigen, fast schon krankhaften Beifall. Ein solches Verhalten kann man vergleichen mit einer ausgeprägten Geisteskrankheit. Deutschland Deutschland, was bist du doch kaputt.

  129. #148 DdD73 (28. Feb 2017 12:33)

    #6 Ausgewanderter (28. Feb 2017 09:43)

    Warum verlässt du dein Heimatland. Verteidige es und sei nicht wie die feigen Flüchtlinge.

    Ich erinnere mich nicht, um Rat gebeten zu haben. Auch bin ich nicht geflüchtet, sondern habe die Konsequenzen gezogen, als ich mein Vaterland verließ. In meinem Heimatland lebe ich nun seit 16 Jahren und verteidige mein Vaterland vielmehr dadurch, dem Irrsinn meine Ali-Mentierung zu verweigern, ald die, die vorgeben es zu verteidigen (wie?) und es tatsächlich am Laufen halten. Merke: Deutschland war dank seiner Obrigkeiten schon immer ein Auswanderungsland!

    Ich habe 1997/98 als Mitglied und Kandidat der STATT-Partei feststellen müssen, daß es sinnlos ist, meine Landsleute aus ihrem Dornröschenschlaf wecken zu wollen. Die Wahlergebnisse (vgl. zuletzt in Berlin) bestätigen mich einmal mehr. Und widerlegen Dich und Deine Behauptung von der Verteidigung.

    Ich mußte 2007 noch einmal kurz nach Absurdistan kommen und konnte schon damals unter den vielen wandelnden Müllsäcken, Zauselbärten und Negern nichts heimatliches entdecken. Ich fühlte mich viel mehr fremd und deplaziert. Heimat geht anders… wie hier, auf der anderen Seite des Globus.

  130. Bin grosser Karnevalsfan (unsere Fasnacht ist die drittgrösste in meinem ehemaligen Land), aber von so Büttenreden habe ich nie was gehalten.

    Zum Thema: beim Durchzappen sind mir bloss Gutmenschen-Antipegida-AntiAfD Sprüche aufgefallen. Und natürlich noch der pöhse Mr. Trump…

    Na und? Gleichgeschaltete Massen von Idioten. Was wiklich erschreckte: die vielen Polizisten bei den Umzügen!

  131. #148 DdD73 (28. Feb 2017 12:33)

    #6 Ausgewanderter (28. Feb 2017 09:43)

    Warum verlässt du dein Heimatland. Verteidige es und sei nicht wie die feigen Flüchtlinge.

    Siehst Du, ich stehe mit meiner Auffassung nicht einmal alleine, es ist, wie schon der Beitrag oben zeigt, herrschende Meinung:

    #175 Dorian Gray (28. Feb 2017 14:40)

    Bin grosser Karnevalsfan (unsere Fasnacht ist die drittgrösste in meinem ehemaligen Land), aber von so Büttenreden habe ich nie was gehalten.

  132. Was da an Reden stattfand, kann man wohl nur als Missbrauch des Karnevals bezeichnen. Es ist seit vielen Jahren Tradition, dass man sich im Karneval ungestraft über die Obrigkeit respektlos äussern darf. Das ist jetzt aber nicht geschehen- im Gegenteil, nicht die Regierung wurde kritisiert, höchstens am Rande, sondern in erster Linie ein Herr Trump,und natürlich die AfD, die aber (leider) nicht unsere Regierung darstellt.Sowas hatte ich schon befürchtet und den Fernseher nicht eingeschaltet. Spaßfaktor= 0.Hetze und persönliche Angriffe-das ist für mich kein Karneval.

  133. @ # 176 Ausgewanderter

    Bin bei Gott kein Feigling. Habe mir hier den Mund fusslig geredet und einsehen müssen: Europa ist verblödet. Was soll ich als einziger hier einen Kampf gegen Windmühlen führen?

    Was auf PI geschieht ist unwichtig. Ein paar wenige, die mehr oder weniger der gleichen Meinung sind. Was ändert es in der Realität? Nichts! Die Zivilisation hat fertig!

  134. #180 Dorian Gray (28. Feb 2017 15:05)

    @ # 176 Ausgewanderter

    Bin bei Gott kein Feigling. Habe mir hier den Mund fusslig geredet und einsehen müssen: Europa ist verblödet. Was soll ich als einziger hier einen Kampf gegen Windmühlen führen?

    Wir sind uns einig, insbesondere in Sachen Windmühlen.

    Der ganz normale absurdistanische Wahnsinn:

    http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi?num=1482481642/0

    http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi?num=1245271920/0

  135. „Ich seh mir solche Verblödungssendungen nicht an“

    Wer eine Meinung , eine Kritik äußern möchte muß wissen, wozu er sich äußert.
    Erst hinschauen , gut hinhören, auf sich einwirken lassen und hinterfragen, auch sich selbst.

    Wer diese Sendung nicht gesehen hat, möge es nachholen, alles in allem platt as platt can

  136. #164 Stefan Cel Mare (28. Feb 2017 13:10)

    Könnte es sein, dass es sich bei den Mainzer Büttenrednern ggf. um Angehörige einer Köterrasse handelt?

    Ja – Wadenbeißer!

  137. Irgend ein deutscher Politiker hat vor Jahren diese Zustände mal als „Spätromische Dekadenz“ bezeichnet.

    Dieser Aussage kann nicht widersprochen werden!

  138. Ich habe mit “ Mainz wie es singt und lacht “ bis zu diesem elenden Büttenredner Lars Ricow angesehen und angehört und war erschütteert.

    Eines möchte ich doch noch erwähnen der Fairness halber:Der Sitzungspräsident hat sich nicht nehmen lassen, den AfD-Landesvorsitzenden von Rh-Pfalz und Niedersachsen zu begrüßen. Dafür hat er auch Buh-Rufe bekommen.

    Nach dieser Büttenrede von Lars R. habe ich den Fernseher ausgeschaltet.

  139. Habe eben mal bei Wikipedia nachgesehen, wer dieser Hosentaschenfaschist Lars Reichow ist. Ich habe von dem noch nie gehört und den auch noch nie gesehen. Die Wikipedia-Seite, die er bestimmt selbst erstellt hat, ist fast leer. Scheint so etwas wie ein Party-Clown zu sein, den man buchen kann.
    Lachen kann ich über den linksfaschistischen Hirnriss allerdings nicht. Und über seine Intimhygiene (irgendwoher hat er das ja schließlich)auch nicht.

    Widerlicher Typ. Möchte nicht wissen, mit wem der privat verkehrt. Und auch nicht wie…

  140. Die „Bremsspur in der Unterhose“ haben übrigens seit Silvester 2015/16 – nicht ganz zu Unrecht – 58% der deutschen Frauen – wie selbst Mültikültisender RTL aus der failed City Köln hier mehr oder minder verklausuliert einräumt… obwohl doch “die Medien” Migrantenkriminalität “aufbauschen” (!) würden und uns ein “Angstforscher” die Irrationalität von Angst erläutern muss:

    http://www.tvnow.de/rtl/extra-rtl/extra-das-rtl-magazin-2017-folge-009/player

    (ab 0:14:27)

  141. @ #182 Ausgewanderter (28. Feb 2017 15:19)

    Lassen Sie sich von denen, die meinen auch unsere ausgewanderten Deutschen im Ausland diffamieren zu müssen nicht weiter beeindrucken. Wir sind kein Volk, das zusammenhält. Da wird dann gleich von Fahnenflucht und derartigen Blödsinn geschrieben.

    Aber die grossen Zusammenhänge wollen wir nicht erkennen. Ich werde dann sogleich als VTler hingestellt, wenn ich bezweifle, dass innerhalb des Parteiensystems noch etwas bewegt werden kann, da hinter allem ein grosser Plan stünde. Aber natürlich, die AfD in ihrer Herrlichkeit wird es richten…

    Eine Veränderung kann nur durch eine zündende Idee und/oder eine charismatische Person noch gestemmt werden und die kommen/kommt niemals aus dem System.

    Ansonsten nehmen die Dinge ihren Lauf und die, die rechtzeitig das Land verliessen werden dann geschichtlicb vielleicht als die Clevereren gelten und so das Deutsche auf ihre Weisd erhalten helfen.

    Ich bleibe trotzdem hier bis zum bitteren Ende. Ein Patriot. Unterstützt die IB!

  142. Solch devote Sudel-Vögel gab es schon immer,ob nun beim Parteitag der SED,Staatsgeburtstag der DDR oder mangels Gelegenheit dann halt beim Karneval der BRD.Wichtig ist denen nur, so tief wie möglich in die Ärsche der gegenwärtigen Obrigkeit zu kriechen,in Manns „der Untertan“ rannten sie noch Majestät,Majestät kreischend neben der Kutsche her,nun Heute haben sie eine andere Plattform um sich wohlfeil zu machen,nur kümmerliche Wichte.Und was die „Köterrasse“ betrifft,beim nächsten Erdbeben empfehle ich auf Such-Ziegen um zu steigen ,finden zwar keinen, aber machen so lustige Geräusche und sind auch noch halal.Nochwas zur „Ostfresse“Merkel,wo purzelte der Unglücksmensch auf die Welt?

  143. Last sie doch hetzen, auf jeden Wagen Merkel am Galgen wäre auch langweilig gewesen, getroffene Hunde bellen nun mal, diese jaulen sogar in allen Tönen !

  144. Was für eine räudige linksfaschistische Kanalratte der Reichow ist. Die braune Bremsspur hat der selbst in der Hose, aus Schiss, dass es ab September bei den GEZ-„Versorgungsanstalten“ mit angeschlossenem Sendebetrieb nichts mehr zu verdienen gibt. Da kratzt und beißt dieser hofschranzige Systemling/Systemprofiteur gegen die Andersdenkenden.

  145. Den erigierten IS-Finger hat der Pöbler Lars Reichow schon – allerdings ist es die falsche, weil unreine Hand!

  146. Karneval als Regierungspropaganda gegen das Volk?!
    War das nicht mal anders gedacht?
    Dieser grünversiffte Hetzkarneval ist vollkommen überflüssig, abschaffen, kann weg, braucht kein Mensch.

  147. #168 karl (28. Feb 2017 13:24)

    @23 Leserin

    Am allerpeinlichsten war eine gewisse Person namens Gayle Tufts in “Ladies Night” letzten Samstag im WDR. Sie hat sich aus Entsetzen über Trump bei ihrem Auftritt auf dem Boden gewälzt.

    http://mediathek.daserste.de/Ladies-Night/Ladies-Night-1/Video?bcastId=24073074&documentId=40736898

    Ich wollte das nicht glauben, das ist doch eine Sendung mit nun doch recht reifen Frauen. Aber, siehe Link, kurz nach 30min. So peinlich!
    ——————————

    So sind se, die Damen und Herren (sogenannten) „Demokraten“ aus Kabarett, Film, Fernsehen und Politik.
    Da wählt das amerikanische Volk den „falschen“ Präsidenten und Gayle schmeißt sich aus Frust (wie ein Kind) auf den Boden.
    So sehen unsportliche Verlierer aus.

  148. Diese Hetzereien sind tatsächlich ein Aufruf zur Gewalt und sie werden sie eines Tages bekommen. Dann tun die Deutschen wieder das, was sie jahrhundertelang getan haben und am besten können. Sie gegenseitig die Schädel einschlagen.

  149. de auf Bayern III gesehen:
    „Fasching, Fastnacht, Karneval“

    Was für ein Unterschied zu den ekelerregenden rheinischen Büttenreden.
    Hier war Politik mit gehöriger Portion Humor gepaart.
    So stelle ich mir Karneval und Fasching vor und keine aufgewärmten Reden nach Art der Volkskammer wie in Köln, Düsseldorf und Mainz

  150. # Büttenrede,

    Klein Hans-Peter Betz ist eine Kanalratte wie eine Bremsspur…
    Manche sterben früher, nicht immer die Besten. Trauere in dem Fall nicht.

    Was erlaubt sich dieser Narr ? Hat mit Fasching nix zu tun, – 50 Millionen echte Deutsche zu beleidigen. Dieser Einzeller.
    Hellau‘

  151. #193 Durchblicker (28. Feb 2017 18:05)

    Karneval als Regierungspropaganda gegen das Volk?!
    War das nicht mal anders gedacht?

    * * * * * * * *

    Hab mir grad ein paar Minuten im SWR-TV was angeschaut. War wohl ein Zusammenschnitt oder „Best Of“.

    Es ist – überwiegend – nur noch peinlich,
    was die „Narren“ hier von sich geben.

    Ursprünglich – also so, wie ich’s in Erinnerung habe – gab’s in der Närrischen Zeit doch die Möglichkeit, die Obrigkeit (die Regierung) zu kritisieren und durch den Kakao zu ziehen.

    Ein „kleinwüchsiger Geschlechtsneutraler“ (sorry, hab da erst zugeschaltet) war für mich noch die lustigste, weil ehrlichste Nummer!

    * * * * * * * * * *

    Also, wie geht’s jetzt weiter?

    In wenigen Minuten ist Aschermittwoch –
    und da ist alles vorbei.

    Naja, vermutlich Kopfweh – und Erinnerungslücken.

  152. #188 100ProzentSaurerStoff (28. Feb 2017 17:06)

    @ #182 Ausgewanderter (28. Feb 2017 15:19)

    Eine Veränderung kann nur durch eine zündende Idee und/oder eine charismatische Person noch gestemmt werden und die kommen/kommt niemals aus dem System.

    * * * * * * * * *

    100 Prozent meine Zustimmung!

    Es kann nur durch etwas Außergewöhnliches –
    außerhalb unseres momentanen Vorstellungsvermögens – geschehen!

    Es muss an betonierten Ansichten (Dogmen) wie
    „nur die Demokratie“ oder „kulturelle Vielfalt“ oder „weltoffen“
    der Presslufthammer angesetzt werden!

  153. #188 100ProzentSaurerStoff (28. Feb 2017 17:06)

    @ #182 Ausgewanderter (28. Feb 2017 15:19)

    Eine Veränderung kann nur durch eine zündende Idee und/oder eine charismatische Person noch gestemmt werden und die kommen/kommt niemals aus dem System.

    * * * * * * * *

    Spinnt man den Gedanken weiter, so landet man unweigerlich in der Weimarer Zeit, wo am Ende ein charismatischer Führer auf demokratischem Weg in Regierungsverantwortung kam . . .

  154. Ich habe mir daraufhin die Wiederholung im Dritten (Dienstag auf SWR) angesehen (teilweise, bis es unerträglich wurde).
    Habe auch gehört, wie überaus „witzige“, so genannte Kabarettisten unglaublich peinliche Hetze gegen die AfD verbreiten durften. Wie es sogar die BILD vermerkt:

    Der Kabarettist Lars Reichow hatte vorher zum Beispiel AfD-Bundeschefin Frauke Petry eine Kräuterhexe genannt. Der als „Guddi Gutenberg“ auftretende Hans-Peter Betz sagte unter anderem: „Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands.“

    Gut, Kräuterhexe lasse ich noch gelten, das muss sich die Petry gefallen lassen. Aber das mit der „Bremsspur“ und später noch mit den „braunen Kanalratten“ und „Adolf Höcke“ – das geht zu weit. Das ist keine Büttenrede, das ist Missbrauch der Narrenfreiheit zu (nebenbei: völlig humorloser) menschenverachtender Hetze.

    Später kam noch ein Sketch mit „Donald Trump“, wobei zunächst Trumps „Bruder“ auftrat. Das war in Ordnung, das hatte Witz und Spott, so wie es sich gehört. Darüber konnte man herzlich lachen. – Aber dieser „Gutenberg“ – nein, tut mir leid, das war einfach nur mies, hässlich und niederträchtig.

  155. Das Foto von dem Herrn Reichow oben ist ja auch sehr bezeichnend. Man sieht sofort: Der Mann hat Humor.
    Ironie Ende

  156. Die wirkliche braune Scheiße waren die meisten Vorträge des Karnevals. Dumm, dümmer, reif für den Kindergarten. Ich wundere mich über den IQ der Besucher dieser Veranstaltungen, die nur Leute mit Beziehungen besuchen können! Auf Idioten-Niveau. Nach 3 Minuten hat man als Normalo Schmerzen im Gehirn und muß abschalten. Deshalb hat Trump die Wahlen gewonnen. Das Establishment sitzt drinnen der Bürger ist außen vor.

  157. Das war keine (lustige?) Büttenrede, das war eine ernst gemeinte hasserfüllte Abrechnung. Die Nerven liegen blank bei unseren professionellen Spassvögeln. Mir kommt das permanente und kollektive Trump/AfD Bashing zu JEDER Gelegenheit und Tageszeit vor wie Umerziehung im nordkoreanischen Fernsehen. Andere Vergleiche sind hier ja schon gefallen.
    Viele Reden haben meine ich die Grenze zu Hetze und Verunglimpfung überschritten. Ich weiß nicht ob es auf Dauer dem AfD Image entspricht, wenn sich die Parteispitze stets vornehm zurückhält. Mir entsteht der Eindruck man hat keine Gegenmunition oder ist mit sich völlig zerstritten oder beides. Auch beschleicht mich der Eindruck, dass die Rüpeleien ihren Zweck erreicht haben, wenn wir uns wie ein getretener Hund zurückziehen und ^den Mund halten und nicht einmal mehr die Zähne fletschen.
    Wie lange wollt ihr noch warten?Es reicht!!!!!

Comments are closed.