Am Samstagnachmittag kam es in einem Einkaufszentrum in der Dessauer Innenstadt zu für noch nicht an die tägliche Gewalt in unseren Straßen gewöhnte Bürger erschreckenden Szenen. Zwei syrische VIP-Gäste der Kanzlerin stachen auf zwei Deutsche ein. Die deutschen Opfer waren in Begleitung von zwei Frauen unterwegs gewesen und aus bisher noch nicht geklärten Gründen war es zum Streit mit den Syrern gekommen. Auf VK.com schreibt ein User, die Männer hätten versucht ihre Frauen zu verteidigen. Die Auseinandersetzung eskalierte erst in einer Pfeffersprayattacke gegen die Deutschen. Die ließen sich aber wohl nicht so leicht einschüchtern und so wurden die Messer gezogen. Die Auseinandersetzung setzte sich dann auf der Straße fort und gipfelte darin, dass die Syrer zustachen. Die Polizei konnte die beiden bereits aktenkundigen im Alter von 17 und 23 Jahren festnehmen. Die Opfer mussten im Krankenhaus notärztlich versorgt werden. Einkaufsbummel, Samstagnachmittag in Merkeldeutschland.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

149 KOMMENTARE

  1. Schulz und Kipping-Gäste sind das! Es ist AUSSCHLIEßlich die Linke, die das organisierte. Merkel ist eine Getriebene, Treiber sind andere!

  2. überall ist es mittlerweile lebensgefährlich geworden,in Einkaufszentren zu gehen,oder sonst wo
    hin.

    Merkels Millionen kriminelle männliche Gäste sind unberechenbar,kriminell und gewalttätig und mittlerweile überall sichtbar!

    Daher kann jede(r) morgen schon das nächste Opfer von Merkels Gäste sein!

    Man meint ja immer: Mir passiert schon nichts,aber das meinten die bisherigen Opfer von Merkels Gästen vorher auch!

  3. In einem normalen Land würde ich sagen: 2 AfD Wähler mehr. Aber dieses Land ist psychisch sehr krank.

  4. Das wird genau an dem Tag aufhören wenn Ferkel vom Volk gestürzt wurde und keine Sekunde vorher.
    Und falls der Merkel mit Bart gewählt wird wird es frisch fröhlich weitergehen, das Volk hat es selbst in der Hand.

  5. … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

  6. Und da hat sich keiner der Väter dieser beiden bisher gemeldet und uns mitgeteilt, dass die noch niemals Terroristen waren ?????

    Mal abgesehen von Akohol und Drogen, aber immer wenn die früher in der Wüste spazieren gingen nahmen sie ihren Dolch mit. Man weiß ja nie… !
    Die Erlebnisse dort irritieren die Ehrenmesserträger ja so, dass sie immer mal wieder die Messer ausprobieren!
    Und hierzulande sind diese „Luftspiegelungen“ eben einfach Realität! Wer kann denen also eine psychische Ausnahmesituation schon übelnehmen.
    Damit müssen wir halt leben! Nicht wahr Frau Merkuel?

  7. Wie sagte schon JOHN LYDON:

    THIS IS WHAT YOU WANT
    AND THIS WHAT YOU GET.

    Guckst du hier, deutscher Vati!
    Guckst du hier, deutsche Mutti!

  8. Wie sagte schon JOHN LYDON:

    THIS IS WHAT YOU WANT
    AND THIS WHAT YOU GET.

    Guckst du hier, deutscher Vati!
    Guckst du hier, deutsche Mutti!

  9. #1 TanjaK (20. Mrz 2017 16:46)

    Schulz und Kipping-Gäste sind das! Es ist AUSSCHLIEßlich die Linke, die das organisierte. Merkel ist eine Getriebene, Treiber sind andere!

    ————————————————–
    Auf keinen Fall. Von wegen Getriebene. Mürkül ist die Oberlinke.

  10. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bereicherung und Vielfalt von

    seiner schönsten Seite!

    ———————————————-

    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist

    wertvoller als Gold“ … (SPD)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  11. gut, dass jemand diese Attacke gefilmt hat, und in soz. Netzwerken verbreitet wird, dass verharmlosende Kleingerede bzw. unterlassen von Meldungen dieser Art, mit diesem Charakter durch die Lügenpresse kommt mehr vor als man denkt, ich bin schon lange der Überzeugung, dass die Lügenpresse nur das meldet und anspricht, was nicht mehr zu verheimlichen ist,

  12. Man sollte langsam mal über eine obligatorische Kastration bei gewissen gruppen nachdenken.

  13. Es wird sicher noch schlimmer werden bevor es vielleicht besser wird. Denn die GroKo kommt sowieso.
    Was mich extrem wundert, der Großteil der Polizei, Mitarbeiter auf Sozialämtern, Ladenbesitzer, Security, Discobetreiber….usw haben doch sicher alle schon massiv schlechte Erfahrungen machen könnem und müssen. Und das wird doch auch unter Bekannten, Freunden, Familie besprochen.
    Das allein müsste doch eigentlich schon reichen für ein Umdenken.

    Deswegen glaube ich fast das die meisten erst wirklich aufwachen wenn sie sich ihr iphone nicht mehr leisten können.
    Anscheinend geht es nicht mehr mit normalem Menschenverstand sondern nur noch über das Portemonnaie.

  14. Wir müssen anerkennen , dass bis zu 90% unser linksgrünen Mitbürger auf solche Szenen stehen .
    Ich habe mich damit abgefunden und hoffe bei der nächsten Wahl auf R2G . R2 regiert uns doch , im Moment , bereits .

  15. Vermutlich waren Drogen im Spiel, handelt es sich um Hilferufe der traumatisierten Syrer, muss man davon ausgehen, dass sich die Syrer in einer Ausnahmesituation befanden …

  16. Habt ihr auch schon die neue Informationsschrift zur EU vom Propagandaministerium erhalten? (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung)

    Da wird die EU in den 7. Himmel gelobt, die toll es doch wäre, dass es nur keine Umtauschgebühren oder Wechselkursschwankungen mehr gibt (dafür gibt es nun Milliarden an Target-Salden, für die der Dummmichel haftet)

    Außerdem würde die EU Arbeitsplätze schaffen (ja, für Eurokraten wahrscheinlich, produktive Arbeitsplätze schafft immer noch die Wirtschaft)

    Unglaublich, für was die unsere Steuergelder rauswerfen.

    Gestaltet wurde das Machwerk durch Scholz & Friends.

    Scholz & Friends? Moment da war doch was ?

    Genau:
    https://www.pi-news.net/2016/12/broder-der-denunziant-von-scholz-friends/

    Wer die Propagandabroschüre nicht bekommen hat, kann sie hier anschauen

    https://www.bundesregierung.de/static/p2f/catalog_9405789/html5.html#/1

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  17. In einer anderen Täter-Opfer-Konstellation wäre das ein Fall für die Tagesschau mit anschließendem Brennpunkt spezial. So aber kräht wieder kein Hahn danach.

  18. Deutsche muessen sich darauf einrichten, gegen Angriffe der Merkelgaeste gewappnet zu sein.

    Sie werden immer versuchen in Ueberzahl zu kommen, a D die noch bereit sind, sich zu wehren, brauchen weitreichendes Pfefferspray und laengere Messer als die Messerspezialisten aus dem Orient.

    Wer Respekt vor diesem Abschaum sich verschaffen will muss hart und schnell zuschlagen.

    Eine Nahkampfausbildung ist immer vorteilhaft.

    Wenn die auf Deeskalation gedrillte D soft Polizei sich keinen Respekt bei Muselmanen verdient,

    gelingt es vielleicht jungen Maennern sich diesen zurueckzuholen.

    Wie ein Stein in Wasser geworfen, der groessere Kreise ziehlt.

    Es ist geradezu beschaehmend, wie das Merkelkartell D Interessen im grossen und kleinen aufgegeben hat,
    es wird weltweit wie ein Flopp angesehen, was Stolz, Verteidigungsbereitschaft, Sicherheit anbelangt.

    Die Merkuel, laesst sich von Erdowahn am laufendem Band beleidigen (womit er Recht hat) tut nichts als sich wegducken und Milliarden nach Ankara ueberweisen.

    Merkuel nicht unsere Kanzlerin, sie und EU muessen weg, als Voraussetzung, dass sich etwas aendert.

  19. Zwei Einzelfaelle!

    Wie lange noch, ohne Gewalt koennen wir nichts mehr aendern, die wahlen sind getuerkt und alle POlitiker verlogen !

  20. Der illegale Waffenbesitz durch die Syrer findet nichtmal Erwähnung, weder im Artikel, noch in den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

    In einem Land, wo Messer einer bestimmten Bauart und Grösse unter ein Waffenverbot fallen, muss man es als Heimtücke werten, wenn solche Messer mit sich getragen werden und dass sich die Abkömmlinge einer islamischen Gewalt(un)kültür nicht mit einem kleinen Taschenmesser als Penisaufwertung zufrieden geben, darf als gesichert betrachtet werden.

    Niemand wundert sich über das Massaker, das entsteht, wenn man einen Marder in einen Hühnerstall wirft, aber unsere Regierung reagiert mit angeblichem Unverständnis auf die Zunahme von Gewalt- und Rohheitsdelikten nach dem Hineinwerfen von Gewaltkültürellen in unsere gesetzlich zur Verteidigungswaffenlosigkeit gezwungenen waffenlose Gesellschaft.

  21. Nein, nein, nein…
    Hier wurde eindeutig das Recht am eigenen Bild durch diese Aufnahme verletzt. Herr Maas, hier muss die Gesetzeslage nachgebessert werden.

  22. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    Am Ende des Videos kannst du sehen, wie die beiden betreffenden deutschen Männer wieder zu ihren Frauen gehen.
    Die Auswirkungen der Messerstiche kannst du am Humpeln des Mannes in weißer Kleidung ausmachen.

  23. Merkel ein widerliche Lügnerin..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Angela Merkel hat gesagt, „3000 Kilometer

    deutscher Grenzen könne man nicht schützen.“

    Deutschland schickt Polizisten und Grenzschützer für den Grenzschutz nach Tunesien.

    Deutschland schickt feinste hochmoderne Grenzschutztechnik samt Ausbildungs-Personal nach Saudi-Arabien.

    Aber wir können unsere deutsche Grenze nicht schützen????

    Merkel und die Bundesregierung will den moslemischen Terror in Deutschland.

    Merkel gehört auf die Anklagebank!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Tunesien: Europas Grenzschützer

    Irgendwo da hinten verläuft Tunesiens Grenze mit Libyen, erklärt uns Armee-Kommandant Moktar Boudhina, keine Sorge, wir haben alles im Griff. „Tag und Nacht gibt es Patrouillen, auch um sicherzustellen, dass unser Barrieren-System funktioniert.“

    Im Westen Tunesiens findet diese Hilfe aus dem Ausland besonders intensiv statt.
    Ein tunesischer Grenzschützer tastet sich vorwärts, aufmerksam von einem Beamten der deutschen Bundespolizei beobachtet.

    Seit mehr als einem Jahr bilden deutsche Polizeikommissare ihre tunesischen Kollegen darin aus, wie sie sich in freiem Feld besser vor bewaffneten Feinden schützen können. Noch vier Jahre läuft das millionenschwere Programm. Den Tunesiern fehle es vor allem an guter Ausrüstung, sagen die deutschen Beamten.

    Die deutsche Bundespolizei sieht ihre Arbeit technisch als Beitrag zur Grenzsicherung – das richte sich gegen Terroristen, nicht gegen Flüchtlinge. „Tunesien ist auch kein Transitland, es liegt nicht auf der Strecke der zentral mediterranen Route, insofern ist die Zielrichtung des Projektes eindeutig auf der Stabilisierung der Strukturen hier ausgerichtet, es geht nicht um Migrationsbekämpfung“, meint Johannes Parzer.

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/tunesien-europas-grenzschuetzer-100.html

  24. #1 TanjaK (20. Mrz 2017 16:46)
    Schulz und Kipping-Gäste sind das! Es ist AUSSCHLIEßlich die Linke, die das organisierte. Merkel ist eine Getriebene, Treiber sind andere!
    ———————————————

    Bevor sie sich Deiner Meinung nach „treiben ließ“ hätte sie sich nur daran erinnern brauchen, dass sie CDU/CSU-Politikerin gewesen ist!

    Wie schon gesagt : „war“ !

    Pech für die CDU/CSU – und sie erwarten mit Recht in nächster Zeit deftige Pleiten! Sie haben es sich verdient !

    Nur schade das nun Leute davon profitieren werden, die keinen Deut linker als Merkel sind. Und das sogar zu 100 % ;-)))))

  25. Sexattacken seitens der Invasoren gegen Frauen in Deutschland und Oösterreich erfolgen mittlerweile bereits mindestens im 12 Stunden-Takt. Ich habe es bereits aufgegeben, jede einzelne Meldung hier zu verlinken. Dafür fehlt mir schlicht und einfach die Zeit. Wer nicht kapiert, was hier abgeht, lebt in einer Parallelwelt.

  26. Prozess gegen Busblockierer von Clausnitz abgesagt

    Die angeklagten Männer hätten den Auflagen zugestimmt, 2400 Euro beziehungsweise 1900 Euro an eine karitative Einrichtung zu zahlen, teilte eine Sprecherin des Amtsgerichts Freiberg am Dienstag mit. Das Verfahren sei daraufhin mit Zustimmung der Prozessbeteiligten vorläufig eingestellt worden, die Verhandlungstermine seien aufgehoben. Wenn beide pünktlich zahlen, kann das Strafverfahren endgültig eingestellt werden.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-prozess-gegen-busblockierer-von-clausnitz-abgesagt-1.3428504

  27. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    Der Kampf wurde leider nicht live in voller Länge übertragen. Soll vorkommen. Wenn man den Bericht zum Kampf liest, kann man durchaus Schlüsse aus dem Video ziehen.

  28. „Zwei syrische VIP-Gäste der Kanzlerin stachen auf zwei Deutsche ein.“
    ———————————————————————–

    Dazu wurden sie ja von Merkel ins Land geladen!

  29. Das von äußerster Dynamik geprägte Geschehen rund um die syrischen Bestien beweist mir wieder mal, dass man als Deutscher heute nicht mehr unbewaffnet auf die Straße gehen kann. Die gegen solche Primitivkulturen einsetzbaren Waffen müssen schnell eingesetzt werden können und in ihrer Wirkung hocheffizient sein. Die Bestie muss dadurch 100% angriffsunfähig werden. Die Federboa eignet sich da nicht.

    Auf Polizei & Justiz wartet man in solchen Sekunden vergebens. Die sind einfach nicht da. Man kann sicher davon ausgehen, dass die syrischen Bestien auf Grund ihrer guten Sozialprognose schon längst wieder auf deutschen Straße Angst und Schrecken verbreiten.

    So und nun mal zur Verallgemeinerung: Wer gibt euch die Garantie, dass die Sackhaarfrisuren, die euch auf der Straße begegnen keine Bestien sind? Vertrauen kann euern Tod bedeuten … jeder von denen kann es sein. Garantien gibt es quasi nicht. Sicher ist nur: Ihr habt nur ein Leben! Also riskiert das nicht.

  30. @ #34 Eurabier (20. Mrz 2017 17:21)

    Merkel fordert Ende der Nazi-Vergleiche

    Merkel hat die Nazikeule verdient LOL

  31. TERROR BREITSCHEIDPLATZ
    Anschlag in Berlin: Drei Verdächtige in Istanbul gefasst

    Die Verdächtigen sollen Kontakt zum Attentäter Anis Amri gehabt haben. Der Tunesier tötete am 19. Dezember zwölf Menschen in Berlin.

    Die Festnahmen seien schon vergangene Woche erfolgt. Die drei Verdächtigen seien deutsche Staatsbürger mit libanesischen Wurzeln. Bereits früher hatten die türkischen Behörden in der Küstenstadt Izmir einen Mann wegen mutmaßlicher Verbindungen zu Amri festgenommen.

    http://www.morgenpost.de/article209993199/Anschlag-in-Berlin-Drei-Verdaechtige-in-Istanbul-gefasst.html

  32. #41 Freya- (20. Mrz 2017 17:27)

    In Istanbul gefasst?

    Unterstützt denn Erdogan Terroristen, die die Steuerzahler des #Merkelregimes ermorden?

  33. Was solls?

    Der Blödmichel wählt weiter Merkel oder Schulz!

    HAbe meine Schäferhunde!

    Bisher haben mich diese Hosenscheißer in Ruhe gelassen!

    Es wird noch schlimmer kommen! Aber das ist ja schon oft hier geschrieben worden!

    Habe aufgegeben mit linksverdrehten Kollegen zu sprechen!

    Völlig gehirngewaschen…

    Alles nur Einzelfälle… Hat nix mit den Ehrengästen der Murksel zu tun! Alles klar, soweit!?

  34. Merkel, die BRD-Eliten haben Deutschland durch die Flutung mit ca. 2 Millionen jungen Männern

    für deutsche Frauen und Männer in die Hölle auf Erden verwandelt

    Das was jetzt passiert wurde schon vor 2 Jahren hier im Forum ganz klar gesehen und vorhergesagt, und es wird jetzt jeden Tag schlimmer. Denn die Illegalen raffen langsam, dass sie in der Masse hier nur Versager (bis auf etliche gebildete Ausnahmen) sein werden und nie einen Job, Frau oder sonst was abbekommen werden. Dafür werden sich sehr viele rächen. Und dann sind da noch die IS-Profiterroristenzellen die überhaupt noch nicht zugeschlagen haben, wenn die erst die Bühne betreten dann wird es erst so richtig blutig werden. 🙁

    Ich sehe für diesen Sommer schlimmer auf uns zukommen. Und die Jahre danach werden nicht mehr besser, sondern schlimmer. Denn Merkel wird ab 2018 Deutschland erst richtig fluten.

  35. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)
    „… ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.“

    Sehe ich wie Sie, obwohl ich es mir mehrfach
    angesehen habe.
    Habe bei solchen Videos immer Probleme,
    das Geschriebene mit dem Gesehenen in
    Einklang zu bringen.
    Na, da bin ich dann wenigstens nicht allein.

  36. Werden die Dessauer jetzt immer noch Merkel

    und Konsorten wählen oder doch die AfD?

    Ich befürchte sie werden die Volksverräter wählen.

  37. Sie riefen Schutzsuchende und es kamen Kriminelle, „psychisch Gestörte“ und Krieger.

    Martin oder Angela werden das aber weiterhin sehr gut schaffen. So genial wie beide sind.

  38. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    JA, BRAUCHST DU!

    sieh mal in videomitte links stehend der angebliche syrer, bzw. das individiuum, dass sich als syrer ausgegeben hat, mit dem messer in der hand!

  39. #43 Freya- (20. Mrz 2017 17:30)

    Was sagt Fleischauer dazu?

    Man kann den Aufstand von rechts nur verstehen, wenn man ihn als emotionales Ereignis deutet. In der „FAS“ waren am Sonntag die Ergebnisse einer neuen Untersuchung zur Anhängerschaft der AfD ausgebreitet. Im Gegensatz zu dem, was man gemeinhin über deren Anhänger denkt, sind sie nicht von größeren ökonomischen Sorgen geplagt. Tatsächlich liegt das Einkommen der Sympathisanten der AfD über dem Durchschnitt. Was sie von den anderen Wählern unterscheidet, ist ihr ausgeprägtes Katastrophenbewusstsein.

    In den Zeitungen steht, dass der AfD jetzt die Luft ausgehe, weil das Flüchtlingsthema in den Hintergrund trete. Ich wäre mir da nicht so sicher. Wenn der Erfolg von „Die Getriebenen“ einen politischen Hinweis zur aktuellen politischen Lage gibt, dann ist es der, dass die Leute noch lange nicht durch sind mit dem Thema.

    Alles nur „diffuse Änsgte“, bis die #Merkelgäste dann einst bei den Guten im arischen Rotweingürtel ihre „Teilhabe“ einfordern werden….

    AfD-Wähler sind ihrer Zeit eben den linksgrünen Nichtsnutzen an Realitätssinn ein paar Lichtjahre voraus!

  40. #8 Tex (20. Mrz 2017 16:54)

    Todesstrafe! Todesstrafe! Todesstrafe!
    —————————————-

    Haben wir in Deutschland doch längst!
    Durch den Lissabon-Vertrag.

    Der Vertrag von Lissabon trat am 1. Dezember 2009 in Kraft.
    —————————————-

    Durch die Grundrechte-Charta der Europäischen Union ist das Töten von Menschen bei Aufständen erlaubt.

    »Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr«, sagte dazu der Staatsrechtler Prof. (em.) Karl Albrecht Schachtschneider.

    Doch es ist Fakt: Die Todesstrafe kann in der EU wieder eingeführt werden und auch auf Demonstranten darf im Krisenfall scharf geschossen werden.

    Das Amtsblatt der Europäischen Union (C 303/17 bis 303/18 vom 14.12.2007) veröffentlichte Erläuterungen zur Charta der Grundrechte in Bezug auf die Todesstrafe. Darin heißt es in Bezug auf Artikel 2 Absatz 2 Recht auf Leben: »Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um

    a) Jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;

    b) Jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemandem, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;

    c) Einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.«

    In der Erläuterung zu Artikel 2 des Protokolls Nr. 6 zur EMRK (Europäische Menschenrechts-Konvention) heißt es unumwunden: »Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden …«

    …im Kriegsfall oder bei unmittelbar drohender Kriegsgefahr, aber auch die Tötung von Menschen, um einen Aufstand oder einen Aufruhr niederzuschlagen.
    ———————————————–
    Auszug aus:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-grandt/schon-vergessen-die-eu-fuehrte-die-todesstrafe-wieder-ein.html

  41. @ #42 Eurabier (20. Mrz 2017 17:29)

    Da es sich um Libanesen mit deutschen Pass handelt und diese meistens Kurden sind (siehe Miri Clan & Co.) , glaub ich das eher weniger.
    Eines aber ist gesichert, Deutschland unterstützt die PKK die in der Türkei ständig Anschläge auf Zivilisten ausübt.

  42. Als „Der Spiegel“ noch ein Nahtsiblatt war, offen bemerkte, dass in manchen Strassen „nur noch jeder fünfte Anwohner Deutscher ist“ und von „Türken-Kolonie“, „Ghetto“, „Illegalen“ und „Invasion“ schrieb:

    „Wenn irgendwo gestochen worden ist“, so meint ein norddeutscher Polizeiführer, „dann war meist auch ein Türke dabei.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

  43. #54 Petros (20. Mrz 2017 17:32)

    Der berüchtigte “Mann ohne Eigenschaften” schlägt wieder zu, bricht einer Joggerin mit einem Ziegelstein Kiefer und Hand

    Sicher ein „Franzose“ wie vorgestern in Paris…

  44. „Die Polizei konnte die beiden bereits aktenkundigen im Alter von 17 und 23 Jahren festnehmen.“
    —–

    Sie konnten jedoch kurz darauf von der Polizei vorläufig festgenommen werden, befinden sich aber wieder auf freiem Fuß. – Quelle: http://mobil.mz-web.de/26221986 ©2017

    Ob denen wenigstens das Messer abgenommen wurde?
    Nicht, daß da noch mehr passiert.

  45. @ #42 Eurabier (20. Mrz 2017 17:29)

    In Istanbul gefasst?

    Unterstützt denn Erdogan Terroristen, die die Steuerzahler des #Merkelregimes ermorden?

    Logischerweise wären sie dann nicht in Istanbul festgesetzt worden, sondern hätten ungehindert ihrer Wege gehen können. Zu der Tat hat sich ja schon der IS bekannt. Erdogan ist ein Moslembruder, aber inwieweit er bei IS beteiligt ist.. man weiß es nicht genau .

  46. #14 Freya- (20. Mrz 2017 17:03)
    Martin Schulz (SPD) : “Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold”

    Habe gerade den ersten Internet – Clip
    mit
    POLIT – MEGA – STAR – HACKFRESSE
    gesehen:

    Das ist NORDKOREA 2.0
    (Aber die LÜGENPRESSE geniert‘ s nicht).

    Und, wenn ich es nicht schon gewußt hätte,
    Dann spätestens jetzt:

    DIE DEUTSCHE SOZIALDEMOKRATIE IST TOT.

    Und das ist auch gut so.

  47. @ #55 nouwo (20. Mrz 2017 17:33)
    @ #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    “… ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.”

    Dieses Video ist doch nur eine Momentaufnahme aus der Ferne .

    SIEHE
    Angriff vor Rathaus-Center Kurzes Internet-Video zeigt Messerstecherei

    Die beiden verletzten Männer konnten das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Tatwaffe wurde am Montag bei einer Durchsuchung gefunden.

    http://www.mz-web.de/26228022 ©2017

  48. 6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    JA, BRAUCHST DU! das inividiuum mit dem messer in der hand ist videomitte links im bild zu sehen!

    die deutschen jungs haben natürlich ihre frauen im hintergrund gelassen oder würdet ihr eure vorher bedrohte frauen mitkämpfen lassen!

    gilt auch für den zweiten der so schlecht sieht hier!

    ist doch ganz offensichtlich, dass es ebend nicht eine wüste prügelei ist, sondern das wie beschrieben!

  49. #32 Freya- (20. Mrz 2017 17:20)

    Flasche ins Gesicht geworfen: Wer kennt diese vier Männer?

    Mit diesen Bildern sucht die Polizei Berlin vier mutmaßliche Täter nach gefährlicher Körperverletzung am U-Bahnhof Eberswalder Straße.
    ———————————————–
    Naja, wenn man ein Vierteljahr wartet, um die Fotos zu veröffentlichen, dann hatten die Gäste von Merkel wenigstens genügend Zeit, sich aus dem Staub zu machen.

  50. Wenn man in Google eingibt

    Messer+Stechen+2017

    und dann die Trefferliste sieht, wird mir ganz schlecht.

  51. Deutschland war mal ein friedliches Land. Jetzt kommt der Unfrieden von innen, wie ein Krebsgeschwür. Durch Merkelgäste und die islamische Zuwanderung. Deutschland ist und bleibt ein kranker Patient. Die Betonung liegt auf „bleibt“ mit der Aussicht bei den nächsten Wahlen die Wahl zu haben zwischen Merkel oder Schulz. Wenn die Bevölkerung jetzt nicht bald aufwacht und sich Alternativen überlegt, sehe ich schwarz! Es gibt eine Alternative. Aber die funktioniert nur, wenn möglichst viele an einem Strang ziehen. So kann und darf es nicht weitergehen!!! Wer sein Land liebt, muss jetzt auch anfangen Opfer zu bringen, und in der Freizeit etwas für die Ablösung dieser Regierung tun! Das geht zwar auch von der Couch aus aber noch besser über die Straße! Die Bevölkerung muss der Politik offen Gesicht zeiten und ihr zeigen, daß sie die Schnauze voll hat. Vernetzt Euch, geht auf die Straße, helft bei Kudegebungen und Stammtischen… Egal was, aber macht was!

  52. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    Das Video stellt auch nicht den Anspruch eines Beweises in dem man das Messer sieht, das ist eine Amateuraufnahme der Szenerie. Für das was geschehen ist gibt es den Text drunter.

  53. Sicher ein “Franzose” wie vorgestern in Paris…
    #65 Mindy (20. Mrz 2017 17:41)

    “Die Polizei konnte die beiden bereits aktenkundigen im Alter von 17 und 23 Jahren festnehmen.”
    —–

    Sie konnten jedoch kurz darauf von der Polizei vorläufig festgenommen werden, befinden sich aber wieder auf freiem Fuß. – Quelle: http://mobil.mz-web.de/26221986 ©2017

    Ob denen wenigstens das Messer abgenommen wurde?
    Nicht, daß da noch mehr passiert.

    auf deutsche einstechen ist doch kein haftgrund!

  54. OT

    Duisburg: Räuber reißen Kind (2) hoch und bedrohen Mutter mit Messer

    Die Männer kamen aus dem Innenhof des City-Wohnparks an der Heerstraße auf die Frauen zu. Während der eine Täter das Kind am Arm fasste und hoch nahm, riss der Andere der Mutter (28) das Handy aus der Hand. Sie ließen von dem Jungen ab und flüchteten mit der Beute zurück in Richtung Wohnpark.

    Während die 57-Jährige den Zweijährigen betreute, rannte die andere Frau den Unbekannten hinterher und wollte ihr Handy zurück haben. Die Männer griffen sich den Arm der 28-Jährigen und bedrohten sie mit einem Messer. Anschließend setzten sie ihre Flucht fort.

    Beide Täter hatten stabile Figuren, waren circa 1,70 m bis 1,80 m groß und trugen dunkle Bekleidung. Einer hatte einen gepflegten Schnurrbart mit Verlängerung bis zum Kinn und Schuhe mit auffällig grünen Applikationen. Der Andere hatte einen Vollbart.

    Link mit diesem und weiteren Fällen, klingen alle nach morgenländischer Bereicherung.

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/miese-aktion-in-duisburg-raeuber-reissen-kind-2-hoch-und-bedrohen-mutter-mit-messer-id209994171.html

  55. #53 BePe (20. Mrz 2017 17:31)

    …für deutsche Frauen und Männer in die Hölle auf Erden verwandelt.

    Denn die Illegalen raffen langsam, dass sie in der Masse hier nur Versager (bis auf etliche gebildete Ausnahmen) sein werden und nie einen Job, Frau oder sonst was abbekommen werden. Dafür werden sich sehr viele rächen. Und dann sind da noch die IS-Profiterroristenzellen, die überhaupt noch nicht zugeschlagen haben, wenn die erst die Bühne betreten, dann wird es erst so richtig blutig werden.

    Ich sehe für diesen Sommer schlimmer auf uns zukommen. Und die Jahre danach werden nicht mehr besser, sondern schlimmer. Denn Merkel wird ab 2018 Deutschland erst richtig fluten.
    ———————————————

    Sollte es diese „Fischlippe“ schaffen, geht es schon im September 2017 los!

    ———————————————-
    Genießt jeden Tag, an dem es noch friedlich ist und denkt an das KZV (Konzept Zivile Verteidigung vom 24.8.2016)

    Wir gehen höllischen Zeiten entgegen und das Schlimmste ist:

    „MIR GLAUBT KEINER – AUCH VIELE VERWANDTE NICHT, und ich rede mir den Mund fusselig!“
    ———————————————
    https://www.youtube.com/watch?v=WgnJ6vzeFbQ

    Seht euch möglichst alles an, aber besonders:
    8:25 Min.
    15:35 Min.
    Zum Schluss: Der Plan steht…

  56. Beruhigend zu wissen, dass trotz gehirnwäscheartiger Genderisierung manchen doch wieder einfällt, dass sie Männer sind und sie bereit und durchaus auch in der Lage sind (ihre) Frauen vor Angriffen aggressiver fremdländischer „Bewerber“ zu verteidigen. Denn ob Messer oder nicht, es kämpfen für gewöhnlich auf der einen Seite: Feigheit (Schwächere in Gruppen und von hinten angreifen), Größenwahn („Ich bin ein Mann, ich darf alles!“), Unbeherrschtheit (was guckst Du, isch ficke deine Mutta!), Unüberlegtheit (erst schlagen dann fragen!), kleinere Körpergröße (Durchschnitt 1,65 m), geringeres Gewicht (Durchschnitt 60 kg) gegen auf der anderen Seite: Germanen- und Wikingerstaturen, Gerechtigkeitssinn, coolness, berechtigtes Selbstbewußtsein und manchmal sogar Edelmut. Und das hat etwas mit etwas zu tun.

  57. Selbst im beschaulichen Innsbruck sind solche Szenen nicht selten. War dort letzte Woche beruflich unterwegs und sprach mit einem dortigen Kollegen ( 2m,Typ: „Tier“) über die Situation in der Stadt.

    Selbst er ging den Nordafrikanern aus dem Weg wo es nur irgendwie geht, denn gegen das blitzschnelle zustechen ist man nahezu machtlos, so meinte er. Sind oft sehr kleine und extrem scharfe Messer, welche versteckt in der gewölbten Innenhand gehalten werden. Für dem Michel ist das nicht erkennbar und wenn sie zu dritt das antanzen beginnen, ist man nahezu chancenlos.

  58. #62 nicht die mama (20. Mrz 2017 17:39)

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    Immer wieder Klasse! „Die Türken kommen, rette sich wer kann“. 1973. Nach dem Anwerbestop. Alle Türken sollten da wieder in der Türkei sein. Und da schrub selbst der Spargel von einer Invasion. Einer Türkeninvasion:

    Fast eine Million Türken leben in der Bundesrepublik, 1,2 Millionen warten zu Hause auf die Einreise. Der Andrang vom Bosporus verschärft eine Krise, die in den von Ausländern überlaufenen Ballungszentren schon Lange schwelt. Städte wie Berlin, München oder Frankfurt können die Invasion kaum noch bewältigen: Es entstehen Gettos, und schon prophezeien Soziologen Städteverfall, Kriminalität und soziale Verelendung wie in Harlem.

    Und legt alles dar, was damals begann und heute Realität hoch zehn ist. Aber vermutlich hat der der Spiegel nix mit dem Spiegel zu tun…

    ;))

  59. @ #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    Zeigt das Video denn die ganze Auseinandersetzung, von der ersten Sekunde bis zur Verhaftung u. aus allen Blickwinkeln?

    Nein? Dann relativieren Sie gefälligst nicht die Untaten der Invasoren!

    Bezweifeln Sie den Polizeibericht?
    Oder, was die Xeno- u. islamophilen MSM berichten?

    Weshalb sollten ausgerechnet diese, die „Flüchtlinge“, Merkels syrische Lieblingsmänner schlechtmachen?
    http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/streit-eskaliert-paerchen-in-innenstadt-mit-messer-und-pfefferspray-angegriffen-26221986

  60. Erst wurden einzelne Frauen in Gebüsche gezerrt und gruppenvergewaltigt, es kam auch schon zu Wohnungsüberfällen inklusive Schändung, nun greift der Morgenschaum (morgenländischer A*schaum) auch Frauen in Begleitung an.

    In einigen Wochen/Monaten werden wir den ersten Fall haben, wo Frauen vor den Augen ihrer zusammengetretenen bzw. abgestochenen Männer/Freunde massenvergewaltigt werden, kurz darauf wird es zu Wohnungseinbrüchen kommen, Frauen und Mädchen werden geschändet und danach die ganze Familie umgebracht.

    Ach ja, in Wuppertal wurden bereits zwei Rentner tot in ihrer Wohnung gefunden, Gewaltverbrechen…

  61. #78 Sonnenstrahl

    Zum Video. Wieso sonst hätte der IS Tausende/Zehntausende einschleusen sollen wenn nicht dafür?

    “MIR GLAUBT KEINER – AUCH VIELE VERWANDTE NICHT, und ich rede mir den Mund fusselig!”

    Versuche nicht mehr irgendwen zu warnen, das hat keinen Zweck mehr. Wer es bis jetzt noch nicht begriffen hat wird/will es auch nicht mehr begreifen. Diese Deutschen sind gehirngewaschene und glückliche Sklaven mehr nicht, die leiden unter unrealistischen Optimismus und wollen auf gar keinen Fall in ihrer Wohlfühlzone belästigt werden. Die müssen zund werden durch Schmerzen lernen.

    Alles was man jetzt noch tun kann ist vielleicht zu versuchen bei Deutschen ganz vorsichtig vorzufühlen und leise Kritik an Merkels und der Blockparteienpolitik äußern. Z.B. indem man erst einmal nur ganz allgemein die offenen Grenzen und die unkontrollierte Einwanderung in Frage stellt, machen die da schon dicht, hat es gar keinen Zweck weiter mit denen zu diskutieren, und mit der AfD oder knallharter Abschiebung kann man solchen Idioten schon gar nicht kommen.

  62. Das wird nirgends mehr berichtet. Der Deutsche soll vor allem vor den Wahlen nicht mehr mit der Wahrheit konfrontiert werden.
    Es ist die Zeit die völlig Bescheuerten noch bescheuerter zu machen, weil man gar nicht mehr so behindert werden kann noch irgendeine etablierte Partei zu wählen.
    Das minderwertig primitive muss im dämmernden Vollrausch gehalten werden.
    Auf dem Land geht es noch einigermaßen.

    Und Asylbewerber die hier mit Messern durch die Gegend laufen gehören mit einem Schlauchboot weit über der Nordsee rausgeschmissen, mit der Aufforderung sich niemals mehr in unsere Richtung zu begeben! Das sind Schwerkrimnielle Verbrecher die das Asylrecht missbrauchen. Der Dreck der Menschheit!
    Wie miese Schlampen die andere als Vergewaltiger bezeichnen weil sie ihren Willen nicht kriegen!

  63. Unsere moslemischen Goldstücke sind von der veröffentlichten Aufnahmegesellschaft halt darin bestätigt, eventuelle Asozialität voll auszuleben.

  64. […Die deutschen Opfer waren in Begleitung von zwei Frauen unterwegs gewesen und aus bisher noch nicht geklärten Gründen war es zum Streit mit den Syrern gekommen. Auf VK.com schreibt ein User, die Männer hätten versucht ihre Frauen zu verteidigen….]

    Mittlerweile steht Merkel´s (überwiegend männlichen) Gästen die Milch bis zum Rand.

    Sie wollen „FUCKEN“ um jeden Preis. Notfalls wird der Nebenbuhler kurzerhand erstochen.

    Danke, Frau Merkel. Danke, dass Sie das Land mit vorwiegend jungen, alleinreisenden, sexsuchenden Singlemännern aus Primitivkulturen geflutet haben.

    Schön zu sehen, wie Sie durch Ihre selbstherrlich angeordnete Grenzöffnung für einen gewaltigen Männerüberschuss in der Altersklasse 15-35 gesorgt haben.

    Schönes buntes Multikulti.

  65. Hat man im Asylbetrügerheim, in den Zimmern der „Goldstücke“ schon ärztliche Atteste gefunden, in denen steht das Beide psychisch krank sind?
    Wenn nicht, noch mal „suchen“ es findet sich besimmt etwas.

  66. #1 TanjaK (20. Mrz 2017 16:46)

    Schulz und Kipping-Gäste sind das! Es ist AUSSCHLIEßlich die Linke, die das organisierte. Merkel ist eine Getriebene, Treiber sind andere!

    Merkel ist aber das feige Dummbrot welches es zulässt!

  67. #92 Jens Eits

    Das war absehbar und ist immer so wenn es einen so gewaltigen Männerüberschuss gibt. Und dieser Männerüberschuss kommt auch noch aus fremden Kulturen wo solche weißen selbstständigen Frauen wie die deutschen Frauen als Schlampen/Huren angesehen werden.

    Es wird nicht mehr besser, sondern schlimmer.

  68. Ungerecht das Ganze.

    Ich altere um zehn Jahre und ein Großteil unserer „Flüchtlinge“ bleibt während dessen bei 17 Jahren stehen.

  69. Unsere täglich Bereicherung gib uns heute!
    Man müsste meinen, dass die Deutschen endlich aufwachen aber die sind zu satt, zu lammfromm, zu vegan oder bekommen ihre Ärsche nicht hoch!! Vielleicht müsste es erst eine Welle von Terrorakten geben, ehe der Dumm-Michel aufwacht!! Ich gönne ja keinem was Böses und will mich auch nicht kloppen aber hier scheint wirklich nur noch die Schocktherapie zu helfen, damit sich endlich was im Stadel Bunte Republik Doofschland tut!!

  70. So kriminell sind Merkels Gäste
    Rems-Murr-Kreis (ots) – Polizeibeamte haben am Sonntag einen 35-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im dringenden Tatverdacht steht, eine 92-jährige Frau ausgeraubt zu haben. Die 92-Jährige war gegen 14 Uhr zu Fuß in der Winnender Straße unterwegs, als sie plötzlich von einem Mann geschlagen und ihre Handtasche entrissen wurde. In der Folge stürzte die Seniorin und zog sich durch den Angriff Verletzungen zu. Sie wurde vom hinzugerufenen Rettungsdienst versorgt. Der Räuber flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Kirchstraße. Dabei wurde er von einem Zeugen verfolgt. Dieser reagierte vorbildlich, hielt per Notruf Kontakt zur Polizei und gab seine Standorte durch. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung, die mit sieben Streifenbesatzungen geführt wurde, konnten die eingesetzten Polizeibeamten den Flüchtenden nach kurzer Zeit in der Kirchstraße festnehmen. Die Kriminalpolizei hat noch am Sonntag die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 35-jährige tunesische Asylbewerber wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Montagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftantrag in Vollzug. Der Mann wurde mittlerweile in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3590407

  71. Hat der Steiniger schon einen Termin für die Ordensverleihung an die Fachkräfte genannt?

  72. So kriminell sind Merkels Gäste
    Eine 15-Jährige wurde am Sonntagmittag von drei Männern belästigt. Als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, entfernten sich die Männer. Als der Teenager später Anzeige bei der Polizei erstattete, wurde eine Fahndung eingeleitet, die bislang erfolglos blieb; die Polizei sucht deshalb Zeugen des Vorgangs. Das Mädchen stand am Bussteig 7, in der Wilhelm-Zapf-Straße, als sie gegen 12.45 Uhr vom Fahrer eines roten VW-Busses angesprochen wurde. Der Mann stieg aus und küsste sie auf die Wange, seine zwei Beifahrer machten dabei Handybilder. Später wurde der Teenager von den Beifahrern bedrängt und angefasst. Als ein junges Paar dazu kam, gingen die zwei Beifahrer in Richtung Bahnhofsvorplatz weg. Der VW-Bus entfernte sich ebenfalls. Die Männer wurden auf ein Alter zwischen 20 und 30 Jahren und eine Größe zwischen 1,75 und 1,80 Meter geschätzt. Der größere Mann war der Fahrer des VW-Busses, er trug ein schwarzes Lederblouson und dunkle Jeans. Er hatte seitlich spärlichen Haarwuchs und ansonsten eine Glatze. Die beiden anderen hatten einen dunklen Teint, der eine einen Drei-Tage-Bart und schwarzes, leicht gelocktes Haar. Die Kriminalpolizei in Aalen nimmt unter Telefon 07361/5800 Hinweise zum Vorgang, zum benutzten roten VW-Bus und zu den beschriebenen Männern entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3589400

  73. @ #95 Schreibknecht (20. Mrz 2017 18:37)

    Die feige Merkel ist kein Dummbrot, Merkel hat Blut an den Händen.

  74. Es wird höchste Zeit, dass jeder Deutsche mit sauberen Führungszeugnis sich eine Waffe kaufen darf. Dann wäre dieser Fall schnell gelöst gewesen und Merkeldeutschland hätte zwei Probleme weniger

  75. So kriminell sind Merkels Gäste
    Freiburg (ots) – Am Sonntag, 19.03.2017 befand sich eine 26-jährige Frau mit Freunden vor einer Cocktailbar in der Bertoldstraße. Dort näherten sich gegen 03:00 Uhr ein 33-jähriger Mann und ein bislang Unbekannter der Frau und tanzten diese unaufgefordert an. Hierbei entnahm einer der beiden das Handy aus der vorderen Hosentasche der Frau. Als die Freunde der Geschädigten sowie ein Türsteher in das Geschehen eingriffen, flüchteten die beiden Männer in Richtung Innenstadt. Der Türsteher konnte die Verfolgung aufnehmen und einer der beiden festhalten bis die Polizei eintraf. Das entwendete Handy konnte in kurzer Entfernung aufgefunden werden.
    Bei dem Täter handelt es sich um einen 33-jährigen Mann algerischer Herkunft. Er ist der Polizei bereits wegen Eigentumskriminalität bekannt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3590144

  76. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    Wer mit einem Messer sichtbar wild herumfuchtelt, droht. Er will (noch) nicht zustechen. Wer entschlossen ist, mit einem Messer zu töten, zeigt das Messer erst, wenn er in Reichweite des Opfers ist. Das siehst du u.U. nicht einmal, wenn du 2m daneben stehst.
    Diese Tatsache zeigt deutlich, dass diese Bestien aufs Töten aus sind.
    Ich kann jedem wärmstens empfehlen, Nahkampf zu erlernen und regelmässig zu trainieren.
    Schliesst euch zusammen in Trainingsgruppen, geht gemeinsam raus, grillt am Wochenende ein Spanferkel und trainiert miteinander. Es macht sogar Spass.
    btw.: Nahkampf hat nicht das geringste mit „Kampfsport“ zu tun

  77. genau deswegen hat Präsident Trump das
    Handshake mit Merkel verweigert,
    weil Merkel einfach irre ist.

    Und die EU-Bonzen samt Medien feiern das noch als Erfolg.

  78. PI: „Die Opfer mussten im Krankenhaus notärztlich versorgt werden.“

    Verrecken lassen wäre aber die Notlösung gewesen.

  79. #57 Gantenbein (20. Mrz 2017 17:34)

    Sie riefen Schutzsuchende und es kamen Kriminelle, “psychisch Gestörte” und Krieger.

    Martin oder Angela werden das aber weiterhin sehr gut schaffen. So genial wie beide sind.

    ++++++++++++
    Ganz sicher. Never change a winnig team oder eine derart erfolgreiche Strategie.

    Ich weiß wirklich nicht, wie die Verantwortlichen es schaffen können, sich noch im Spiegel anzuschauen. Oder Kinder, deutsche Kinder, anzukucken, deren Gegenwart und Zukunft sie gerade zerstören.
    Frau M meint es nicht besser mit uns als AH, nachdem ihm aufgegangehn war, dass der Krieg verloren isr (danach setzte er nur noch auf den Untergang des ’seiner unwürdigen deutschen Volkes‘, – so jedenfalls und unwiderlegbar Sebastian Haffner.
    Warum hasst diese Frau unser Land so sehr? Sind das ihre alten Jungmädchenträume aus der FDJ?

  80. #103 Muenchner (20. Mrz 2017 18:57)

    Es wird höchste Zeit, dass jeder Deutsche mit sauberen Führungszeugnis sich eine Waffe kaufen darf. Dann wäre dieser Fall schnell gelöst gewesen und Merkeldeutschland hätte zwei Probleme weniger

    ++++
    Gestern war ein Kommentar (zu den Kardinälen)zu lesen, in dem 3 Videolinks mit Berichten über Polen eingestellt waren.
    In Polen bewaffnet man sich! Man hat neben der offiziellen Armee eine freiwillige aus Bürgern, sogar auch jungen Frauen.
    Bei uns ist so etwas verboten. Würde verfolgt und unterbunden, wenn man es unternähme. Aber es schien mir in Anbetracht der aktuellen Lage und der Emtwicklungsperspektive sehr vernünftig.

    Die Karthager waren im 3. Punischen Krieg (den sie haushoch verloren) in einer ähnlichen Sitiation woe wir; sie durften seit dem verlorenen 2. keine Waffen mehr haben. Im 3. bewaffneten sie sich verzweifelt mit Alltasgegenständen…
    Wenigstens haben sie sich gewehrt… gegen die vollausgerüsteten Römer.

    Wie man hier las, haben unsere Staatsgäste schon Waffendepots in diesem Land und Europa angelegt.

  81. #103 Muenchner (20. Mrz 2017 18:57)

    Vielleicht muss man sich auf die gute alte Schleuder besinnen. David war gegen Goliath damit recht erfolgreich.
    Sind Schleudern noch legal, oder verstieße man damit bereits gegen ein Gesetz?
    Andere alttestamentarische Methoden wären ggf vielleicht auch aufzufrischen: Judith und Holofernes; Jael…

  82. Das Schlimme- quasi folgenlos.
    Die deutsche Justiz und deutsche Politik hat das mit zu verantworten.
    Und die Medien schützen die Täter.

  83. Das schlimmste ist, dass die Typen von Polizei, Justiz und Politik keinerlei Konsequenzen zu erwarten haben!

  84. Ach, immer diese lieben Nafris, die wollen doch nur spielen!! Wenn sich der Deutsche mal wehrt, ist er gleich dran aber unsere zugewanderten Fachkräfte haben halt Narrenfreiheit!! Sorry, aber ich rege mich nur noch auf! Ein Volk, was verlernt hat, sich zu wehren, verdient es auch nicht besser! Ich bin ja auch kein Held und gehe Ärger aus dem Weg aber es gibt noch andere Möglichkeiten, sich gegen das Scheißsystem zu wehren und das ist – na was wohl? – richtig Generalstreik!; einfach gar nix mehr tun und morgens mit dem Arsch im Nest bleiben. Wenn das System keine Kohle für Nafris mehr hat, dann ist morgen Ruh!!!

  85. #115 Freidenker (20. Mrz 2017 20:16)

    Gewalt ist auch imm
    er ein Hilferuf…….

    ++++++++++++

    Bedeutet das, dass wir sie alos anwenden sollen, während wir um Hilfe rufen?
    Und prophylaktisch eine Dose Pfefferspray in das Gesicht des Dunkelhäutigen, der vor uns steht, entleeren können, weil wir uns von izhm bedroht fühlen und innerlich um Hilfe rufen?
    Es wird alles immer verwirrender.

  86. Wie sagte Merkel doch so schön? Mir egal, wenn ich schuld bin, dass sie hier sind. Jetzt sind sie halt da.
    Und diverse Altkittel-Weiber bekommen angesichts dieser Szenen ein feuchtes Höschen.
    Außerdem gilt:
    diese liebreizenden herlichen Menschen mit ihrer herrlichen Kültür sind eine Bereicherung für uns alle.
    Niemand hat ein Recht auf innre Sicherheit.
    Wem es nicht passt, dass sie da sind, kann ja auswandern.
    Diejenigen vonuns, die schon länger hier leben, müssen sich halt daran gewöhnen, dass die Regeln des Zusammenlebens von nun an täglich neu ausgehandelt werden.
    Hab ich was vergessen?

  87. Spesen-Maddin’s Goldjungen … der Genozid an uns Deutschen geht langsam los.
    Es ist noch nicht zu spät, sich darauf vorzubereiten.

  88. #120 BenniS (20. Mrz 2017 20:34)

    Und diverse Altkittel-Weiber bekommen angesichts dieser Szenen ein feuchtes Höschen.

    +++++++++++

    Ich finde es eklig, wenn Frauen sich wie wahllose läufige Hündinnen benehmen. Wenn sich Männer mit Tieren paaren, finde ich das auch nicht noch widerwärtiger.
    Wie kann man nur!

  89. Bereits aktenkundig? Warum nur aktenkundig? Warum sitzen die nicht hinter Schloß und Riegel? Wie oft dürfen die noch zustechen? Irrenhaus Deutschland

  90. Den Fachkräften wird nicht viel passieren, insbesondere nicht bezüglich ihrer laufenden Asylverfahren. Aber wehe, das deutsche Opfer bricht aus seiner Opferrolle aus, zieht seinerseits das Schwert und gibt den Bastarden, was sie verdienen…!

  91. #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.
    ———————————————-

    Geht mir auch so. Schaue es nun schon zum dritten Mal und auch in Zeitlupe. Man kann nichts entscheidendes erkennen. Das könnte übrigens an der Drehtür liegen, die durch ihren Rahmen und die Aufkleber einen Teil der Sicht versperrt. Zudem reflektiert sie das Licht.

    Das hätte Hitchcock nicht besser hinbekommen…eine Filmszene durch eine Drehtür aufgenommen, in Zeitlupe abgespielt – Der Held des Films, ein einsamer Detektiv bekommt im Laufe der Handlung heraus, dass die Szene manipuliert ist. Der Mord an Kennedy lässt grüßen…

  92. @125
    Immer gesetzt den Fall, es handelt sich um eine echte Notwehrsituation unter Gefahr für Leib und Leben, natürlich. Für Asylbewerber und Migranten gelten hier ganz offensichtlich andere Maßstäbe, woran diverse Gerichtsurteile keinen Zweifel lassen.

  93. #78 Almute (20. Mrz 2017 17:56)

    Beruhigend zu wissen, dass trotz gehirnwäscheartiger Genderisierung manchen doch wieder einfällt, dass sie Männer sind und sie bereit und durchaus auch in der Lage sind (ihre) Frauen vor Angriffen aggressiver fremdländischer “Bewerber” zu verteidigen. Denn ob Messer oder nicht, es kämpfen für gewöhnlich auf der einen Seite: Feigheit (Schwächere in Gruppen und von hinten angreifen), Größenwahn (“Ich bin ein Mann, ich darf alles!”), Unbeherrschtheit (was guckst Du, isch ficke deine Mutta!), Unüberlegtheit (erst schlagen dann fragen!), kleinere Körpergröße (Durchschnitt 1,65 m), geringeres Gewicht (Durchschnitt 60 kg) gegen auf der anderen Seite: Germanen- und Wikingerstaturen, Gerechtigkeitssinn, coolness, berechtigtes Selbstbewußtsein und manchmal sogar Edelmut. Und das hat etwas mit etwas zu tun.
    ———-
    Das ist es nicht alleine.
    Die sind verdammt feige, kämpfen können nur die wenigsten richtig.- Im Pol.Bericht zur Sache steht, dass die Penner abgehauen sind als die beiden Deutschen die Angriffe abgewehrt haben. was sagt uns das? Ja, feige kleine Dreckratten, die glauben miot einem messer und Pfefferspray ist man King. NEE ist man nicht. Üfefferspray hat meist garnicht die Wirkung wier so mancher glaubt. UND bei richtiger Gegenwehr fällt den Ratten nicht viel ein…

  94. habe nichts davon in der Zeitung gelesen.
    Na ja, es war ja nur von untergeordneter und nicht überregionaler Bedeutung. – Die Opfer waren ja bloß Deutsche.

  95. Und warum lassen sich die Deutschen das gefallen? Selber Schuld! Eine normale Reaktion wäre gewesen, dass alle deutschen Männer in der Umgebung helfen und die Flüchtlinge totschlagen, das wäre dann sogar Selbstverteidigung gewesen. Wer mit einem Messser eingegriffen wird setzt sich gegen ein Tötungsdelikt zu Wehr und darf somit mit gleicher Münze zurückfighten! Deshalb: bewaffnet Euch, tragt immer ein messer, einen Schlagstock oder Gaswummen mit Euch und helft Euren Landsleuten die geschächtet werden sollen!

  96. Angriff vor Rathaus-Center
    Kurzes Internet-Video zeigt Messerstecherei

    http://www.mz-web.de/26228022
    20.3.17

    Dessau –
    Von der Messerstecherei am Ausgang des Dessauer Rathauscenters ist im Internet ein Video aufgetaucht: Der 26 Sekunden lange Film zeigt einen kurzen Ausschnitt der Auseinandersetzung, bei der am Sonnabend gegen 14.30 Uhr zwei 35-jährige Männer aus Zerbst und Bad Schmiedeberg durch Messerstiche und Pfefferspray verletzt worden sind.

    Genauer Auslöser der Auseinandersetzung ist noch unklar
    Die Auseinandersetzung zwischen den Deutschen und den 17 und 23 Jahren alten, in Dessau-Roßlau lebenden Syrern hatte nach bisherigen Erkenntnissen schon im Rathauscenter begonnen. Was Auslöser war, ist noch Teil der Ermittlungen. „Es gab aber offenbar einen aktiven Blickkontakt, von dem sich die beiden Paare belästigt fühlten“, sagte Polizeisprecher Ralf Moritz.

    Es habe erst eine verbale Auseinandersetzung im Rathauscenter gegeben, kurz wurde aufeinander eingeprügelt. Auf MZ-Anfrage wurde bestätigt, dass der körperlich unterlegene 17-jährige Syrer mindestens einmal „Allahu Akbar“ gerufen hat. „Als Drohgebärde“, sagte Moritz. Einen terroristischen Hintergrund schloss der Polizeisprecher aus.

    Der Mann war aus Richtung Friedensglocke zum Rathauscenter gegangen, als die Auseinandersetzung eskalierte und plötzlich auch ein Messer gezogen wurde. „Hätten wir den einen Mann nicht weggezogen“, sagte der Zeuge, „wäre das ganz anders ausgegangen.“

    Glücklich mit der Veröffentlichung des Videos war der Polizeisprecher nicht. „Die Ermittlungshoheit liegt bei der Polizei.“ [hahahaha]

    Tatwaffe wurde am Montag bei einer Durchsuchung gefunden.
    Die 17 und 23 Jahre alten syrischen Tatverdächtigen waren am Sonnabend in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen worden. Ein Haftbefehl wurde nicht erlassen. Ermittelt wird derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung. Die beiden verletzten Männer konnten das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Tatwaffe wurde am Montag bei einer Durchsuchung gefunden.

    „Kommentare können nur von 10:00 – 20:00 Uhr verfasst werden. Wir bitten um Verständnis.!!!!“

    Messerstecherei ist kein Mordversuch…..?!

  97. #131 Kreuzritter HH (20. Mrz 2017 22:39)

    Und warum lassen sich die Deutschen das gefallen?
    ++++++++++++++++++

    JEDEN Tag drischt der Feind auf uns ein, auf unseren Rassismus, Menschenhaß usw. usf., der seit >80 Jahren uns beherschen soll.
    Solange es keine Massenaktivitäten wie Regida überall gibt, können sie weiter hetzen – und verurteilen.

  98. Terrorhintergrund ausgeschlossen?
    Na dann bis zum nächsten Mal.
    Der Staat will erst Tote sehen.

  99. #124 metall-001 (20. Mrz 2017 21:35)

    Bereits aktenkundig? Warum nur aktenkundig? Warum sitzen die nicht hinter Schloß und Riegel? Wie oft dürfen die noch zustechen? Irrenhaus Deutschland

    genau richtig!

    was das zustechen betrifft, dass dürfen die solange wie sie möchten!
    deshalb gibt es ja auch kein haftgrund!

    messerangriffe sind deshalb auch keine mordversuche mehr, sondern gewalteinwirkung gegen die haut!

    was glaubt ihr, wie die bevölkerung in zerbst und bad schmiedeberg nun eingestellt ist, wenn ihre freunde, nachbarn oder bekannte ect. angestochen und die täter freigelassen werden!!
    die kennen sich dort alle!

  100. —- Ein Haftbefehl wurde nicht erlassen. Ermittelt wird derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung. Die beiden verletzten Männer konnten das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Tatwaffe wurde am Montag bei einer Durchsuchung gefunden.

    DIE HABEN SICH noch nicht mal die mühe gemacht, das messer zu entsorgen!
    für die ist das normal! zustechen!

  101. Diesen Dreck müßte man sofort an Ort und Stelle hinrichten, diesen verdammten Abschaum.

    Nun ist man also auch man Tag nicht mehr sicher. Na klasse, bin gespannt was dann die Polizei sagt, wenn jemand so ein Stück Dreck über den Haufen ballert. Sportschütze auf dem Weg zum Schießplatz !

  102. #40 Claude Eckel (20. Mrz 2017 17:21)

    #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    … ich sehe eine wüste Prügelei. Weder Männer mit Messern, noch Frauen die gerade beschützt werden. Brauche ich wohl eine neue Brille.

    Der Kampf wurde leider nicht live in voller Länge übertragen. Soll vorkommen. Wenn man den Bericht zum Kampf liest, kann man durchaus Schlüsse aus dem Video ziehen.
    ——————————
    Dankeschön … habe nun den Durchblick.

    *+++++++++++++++++++++++++
    @#86 Maria-Bernhardine (20. Mrz 2017 18:11)

    @ #6 alte Frau (20. Mrz 2017 16:51)

    Zeigt das Video denn die ganze Auseinandersetzung, von der ersten Sekunde bis zur Verhaftung u. aus allen Blickwinkeln?

    Nein? Dann relativieren Sie gefälligst nicht die Untaten der Invasoren!
    —————————-

    Es tut mir leid wenn es für Sie den Eindruck erweckte … keinesfalls wollte ich Untaten dieser Invasoren relativieren. Meine Wut über diese Zustände ist inzwischen maßlos, da aus der Famnilie einer krankenhausreif geschlagen und getreten wurde.
    Wenn ich im Strang weiter lese, sehe ich, dass es nicht nur mir so ging.

  103. An alte Frau:

    Auch meine Wut ist mittlerweile grenzenlos. Und wenn ich mich in meinen Umfeld umsehe, geht es fast jeden so ! Es wird sich was ändern, dann immer mehr Menschen aufwachen.

    Selbstverteidung regelmäßig tranineren und sich freie Wa kaufen oder eine WBK machen !

    Grüße an alle Patrioten !

  104. Und der Irrsinn geht weiter:

    (Dresden) Warum sind die S-Bahn-Schubser auf freiem Fuß?
    Dass zwei mutmaßliche Täter nach einem Angriff auf einen Pendler nicht verhaftet wurden, können viele nicht verstehen…

    http://www.sz-online.de/nachrichten/warum-sind-die-s-bahn-schubser-auf-freiem-fuss-3640866.html

    Wie niedlich, die kleinen Schubser…. die müssen natürlich frei bleiben. Die wollten doch bloß spielen…

    Ein Tötungsvorsatz sei verneint und die drohende Strafe wohl als zu gering für eine Untersuchungshaft erachtet worden. Die Ermittlungen dauern an.

    Achja?!! Ich, als Kriegsflüchtling und Hilfsbedürftiger (haha), schmeiße aus lauter Übermut, Agression wasauchimmer einen Deutschen aufs Gleis vor einen einfahrenden Zug. Das nix passiert, ist dem Lokführer zu verdanken.

    Nochmal zum mitmeiseln: Leute, die von unserer Gutmenschenhilfe kostenlos und in Sicherheit hier leben ohne im Entferntesten sich nützlich zu machen, werfen einen hart auch für diese „Goldstückchen“ arbeitenden Deutschen auf die Schienen, nehmen seinen Tod in Kauf… und es passiert NICHTS!!!!

    #144 Arbeiternehmer und Steuerzahler…..

    Auch meine Wut ist mittlerweile grenzenlos.

    Meine auch!!!

  105. #137 ahoinitzschka (21. Mrz 2017 03:38)
    was das zustechen betrifft, dass dürfen die solange wie sie möchten!
    deshalb gibt es ja auch kein haftgrund!

    messerangriffe sind deshalb auch keine mordversuche mehr, sondern gewalteinwirkung gegen die haut!

    Aber nur, wenn die Täter musel sind. Nur die Rasse zählt noch für die Bullen und vor Gericht. Wenn ein Deutscher aus Notwehr gegen einen F*ling ein Messer zücken würde, würde das auf jeden Fall als versuchter Mord mit Ausländerfeindlichkeit als Hintergrund gewertet werden.

  106. Über den blutigen antideutschen Rassismus in Dessau gibt es einen Artikel in der MZ mit anschließenden guten Kommentaren. Lesenswert!

    Streit eskaliert Pärchen in Innenstadt mit Messer und Pfefferspray angegriffen
    http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/streit-eskaliert-paerchen-in-innenstadt-mit-messer-und-pfefferspray-angegriffen-26221986

    Bemerkenswert ist, dass das syrische Mörderpaar den Angriff schon im Rathaus-Center begonnen hatte, dann aber die Deutschen bis auf die Straße verfolgte!

    Das Schlachten ist im vollen Gange!

  107. Eigentlich hätten die beiden Mordlüsternen die Straße gar nicht mehr auf ihren eigenen Beinen verlassen dürfen, wenn man sieht, wieviele Männer dort herumstanden.

  108. update zu #145:

    Die beiden Goldstückchen sitzen im Gewahrsam. Sog. „weiterführende Ermittlungen“ haben nun zum dringenden Tatverdacht geführt. Soso erwähnt wurde auch ein „Unverständnis“ damit, dass die beiden anfangs laufen gelassen wurden.

  109. HH: Drei Frauen nach Hilfe-Rufen vergewaltigt
    „Seit Januar haben sich in Hamburg schon 3 Fälle sexueller Übergriffe ereignet, bei denen Frauen mit einer besonders schlimmen Masche in den Hinterhalt gelockt wurden.
    Der 1. Fall ereignete sich am 7.1. im Lohmühlenpark in Hamburg. Wie die Morgenpost berichtet, lief eine Krankenschwester (28) nach der Arbeit zu ihrem Auto, als sie Hilfeschreie aus dem gegenüberliegenden Park hörte. Sie eilte zur Hilfe – und wurde daraufhin dem Bericht zufolge von 5 Männern überfallen und vergewaltigt.
    Am 13.01. kam es zu einem sexuellen Übergriff auf eine 54-Jährige. Laut Polizei war die Frau mit dem Auto unterwegs, als sie am Straßenrand einen winkenden Mann sah. Sie hielt an, öffnete das Beifahrerfenster. Der Unbekannte fragte sie nach dem Weg zur U-Bahn, woraufhin die Frau aus ihrem Wagen ausstieg. Dann kam ein 2. Mann, der sie umklammerte und in ein Waldstück zog. Dort wurde die 54-Jährige von den beiden Männern vergewaltigt, berichtet die Morgenpost.
    Am 8.3. kam es zu einem weiteren sexuellen Übergriff auf eine 35-Jährige. Auch sie ist bei einem Krankenhaus angestellt. Im Parkhaus der Asklepiosklinik Altona hörte sie laut Polizei Hilferufe, denen sie nachgehen wollte. Dabei griff sie ein Unbekannter im Park hinter dem Parkhaus an. Er vergewaltigte sie u flüchtete.
    Die Polizei sagte der Morgenpost, dass für die drei Übergriffe nicht derselbe Täter verantwortlich sei. Denn obwohl sich die schlimme Masche ähnelt, beschreiben die Opfer die mutmaßlichen Täter unterschiedlich: Während der Unbekannte im 1. Fall als dicklicher Afrikaner beschrieben wurde, hatte der 2. mutmaßliche Täter ein südosteuropäisches oder arabisches Erscheinungsbild. Die 35-Jährige, die erst im März überfallen wurde, sagte der Polizei, dass der Täter akzentfreies deutsch gesprochen habe.“ https://www.bgland24.de/deutschland/schlimme-masche-frauen-wollen-helfen-und-werden-sexuell-belaestigt-zr-7815583.html

Comments are closed.