Zu den Stereotypen, die gerne über „Flüchtlinge“ verbreitet werden, gehört, dass sie alle ja so dankbar sind und so gastfreundlich (mit unserem Geld, nebenbei) und dass sie so hervorragend kochen können. In einem Flüchtlingsheim im Bremer Stadtteil Horn-Lehe kam alles das zusammen, mit dramatischen Folgen. Ein „Flüchtlings“-Jugendlicher hatte zwei Mitarbeiterinnen seines Heimes zum Kuchenessen eingeladen und präsentierte eine besondere Spezialität des Hauses, einen „Haschkuchen“.

Wie der Weser-Kurier berichtete, waren eine

[…] 25-Jährige und eine andere Mitarbeiterin (62) eines Flüchtlingsheims in Horn-Lehe nach dem Kuchenverzehr in Kliniken behandelt worden. Beide hatten über Schwindel und Übelkeit geklagt. Der Zustand der Jüngeren verschlechterte sich rapide, sie musste sogar wiederbelebt werden. Beide Frauen waren von einem 16-jährigen Heimbewohner zum Kuchenessen eingeladen worden.

Auch der Jugendliche habe Kuchen verzehrt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade. Dem 16-Jährigen soll ebenfalls übel geworden sein. Der Polizei berichtete er, ein Bekannter aus Niedersachsen habe ihm den Kuchen am Tag zuvor geschenkt. Dieser Mann (24) wurde inzwischen befragt. In seiner Wohnung sei Material sichergestellt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Ermittlungen seien schwierig, die Verdächtigen beschuldigten sich gegenseitig.

Während die Mordkommission routinemäßig wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt, zeigte sich die Bremer Sozialbehörde „erschüttert“. Die Druckausgabe der „Nordsee-Zeitung“ vom Freitag berichtet:

Die Bremer Sozialbehörde zeigte sich erschüttert. „Das ist auf jeden Fall ein ganz tragischer Vorfall“, sagte Sprecher Bernd Schneider. Alle erhofften sich eine schnelle Aufklärung. „Es ist noch sehr viel im Vagen, was vorgefallen ist. Wir müssen die Ermittlungen abwarten.“

Ein „tragischer Vorfall“ ist dort also passiert, etwas, wo niemand wirklich Schuld daran trägt. Ausgeschlossen werden kann offensichtlich schon vor Abschluss der Ermittlungen das „kriminelle Verhalten“ oder „verantwortungslose Verhalten“ oder ein „lebensbedrohlicher Spaß oder Leichtsinn“ oder die „kriminelle Energie“ des „jugendlichen“ „Flüchtlings“. An „Flüchtlingen“ als einer Art arischer Ersatzrasse darf ja kein schlechtes Haar zu finden sein. Insofern wurden auch die Bremer Grünen hellhörig und überlegten, wie sie den „tragischen Vorfall“ näher verständlich machen könnten. Die Nordsee-Zeitung schließt ihren Bericht:

Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) sei bestürzt über den Vorfall. „Sie hat den Betroffenen Unterstützung zugesagt“, sagte Schneider. Den Beschäftigten des Asylheims soll psychologische Unterstützung angeboten werden.

Mit einiger Sicherheit sind in Bremen jetzt schon die grünen Kommunikationsexperten im Anrollen, damit da bloß keiner was in den falschen Hals kriegt ….

(Spürnase: Alexander)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

150 KOMMENTARE

  1. Eigentlich haben die Konditoren des Haschkuchens folgerichtig gehandelt. Erst sich von den „Betreuerinnen“ der Gutmenschen-Kuffar-Sekte pampern lassen und sie dann, wenn die 1. Phase vorrüber ist, umbringen, damit die Herrschaft übernommen werden kann.
    Laut Koran also alles richtig gemacht.

  2. Aber kann es tatsächlich sein, dass man nach einem Haschkuchen wiederbelebt werden muss? Ich glaubs nicht, da haben sich wohl noch ganz andere Substanzen im Kuchen befunden!

  3. war eben auch mein Gedanke #4. Für laut lachen reicht nen halbes Gramm oder weniger auf nen Kuchen.
    Wenn von lebensgefährlich die Rede ist zudem mit dem Verschweigen echt ne Arschlochaktion.

  4. Der „Bekannte“ auch Flüli?
    Wer hat den Kuchen gebacken? der Bekannte?
    In dem Kuchen muss ordentlich was an „Material“ hinein gebacken worden sein, wenn er so eine Wirkung zeigt. Oder ist noch ein anderes „Material“ beigemixt gewesen?

  5. #4 p-town (18. Mrz 2017 14:39)

    Wollte er sie gefügig machen?

    _________________

    Das kann ich mir neben einem Mordversuch auch noch vorstellen. Das eine schließt das andere nicht aus.

  6. #3 Zentralrat_der_Oesterreicher (18. Mrz 2017 14:39)

    A

    ber kann es tatsächlich sein, dass man nach einem Haschkuchen wiederbelebt werden muss? Ich glaubs nicht, da haben sich wohl noch ganz andere Substanzen im Kuchen befunden!

    Doch, doch, das ist so. Wenn Cannabis nicht geraucht, sondern gegessen wird, etwa in Form von Keksen oder Kuchen kann das gerade bei Menschen mit einer Mitralklappenschwäche lebensgefährliche Herzturbulenzen auslösen. Das ist gar nicht so selten.

  7. Wahrscheinlich K.O.-Tropfen beigemixt? Aber gut das die grüne Sozialsenatorin anrücken will. Die wird wohl über umfassende Drogenerfahrung verfügen, so dass sie die unbedarften Willkommensklatscher darüber aufklären kann, ab wie viel Gramm Kuchen es gefährlich wird…

  8. Und wenn da nun mal „nur“ Hasch drin war. Auch ohne Hasch kriegste davon Furunkeln ann Futt.

  9. @ 3

    Das sehen sie richtig. Dazu müsste man grob 10g reines THC oral aufnehmen und einen Kuchen bei so einer Konzentration würden sie niemals essen (Geschmack). Das ist ähnlich wie zu behaupten einem sei heimlich Alkohol bis zum Herzstillstand eingeflöst worden.

  10. Bremen, Hamburg, alles SPD Städte die das Gesindel hofieren. Nette Menschen denn ihr Hilfe leistet. Hoffentlich haben die was daraus gelernt.

  11. Auauaua… das stürzt sich PI mal wieder ins Land der Ahnungslosen und übernimmt den Schwachsinn der PC-Presse.

    Hinweis:

    http://www.drogenberatung24.com/Toxit%E4t%20von%20Cannabis.htm

    Toxizität: Cannabis selbst ist praktisch ungiftig; die Dosen, die ein Mensch aufnehmen müsste, damit eine toxische Wirkung der Inhaltsstoffe eintritt, sind weder durch Rauchen noch durch Essen von Cannabis zu erreichen.

    So liegt z. B. die letale Dosis von reinem 9-THC bei über 4 Gramm.Die LD50 des Hauptwirkstoffes THC beträgt bei Mäusen im Fall intravenöser Gabe 29 mg je Kilogramm Körpergewicht, bei oraler Einnahme jedoch 482 mg je Kilogramm Körpergewicht.

    In der Praxis ist eine tödliche Überdosis beim Menschen deswegen noch in keinem Fall vorgekommen.

    Da war wohl kein Cannabis im Kuchen, sondern ganz was anderes…

  12. aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man sich da mit der Dosierung beim „kuchen“ backen böse vertun kann aber um eine lebensbedrohliche Situation hervorzurufen muss man da schon ganz Plantagen hineinbacken oder noch ein wenig anderes.

    Ab davon dass es schon reichlich hinterfo… ist jemanden Drogen gegen seinen Willen unterzuschummeln ist eine eine dermassen hohe Fehldosierung kein Versehen das ist Absicht mit noch ganz anderen Gedanken. Da ging es nicht darum ein paar Lacher zu haben wenn jemand gegen seinen Willen stoned ist

  13. Herzstillstandgefahr:

    wie islamische Clans in Berlin mit Flüchtlingsunterbringung betrügen und abzocken:

    http://www.bild.de/regional/berlin/organisiertes-verbrechen/so-zocken-kriminelle-clans-mit-fluechtlings-pensionen-ab-50895514.bild.html

    Zitat daraus:

    (…)Neuköllns Sozialstadtrat Jochen Biedermann (37, Grüne): „Je mehr ich am Thema dran bin, desto fassungsloser bin ich. (…)

    Wir werden von kriminellen Moslems ausgeplündert wie die Seuche!
    Und Merkel ist die Mutter und Zuhälterin dieser asozialen Kriminellen!

  14. Nach unbestätigten Gerüchten soll Lidl bereits die Rezeptur angefragt haben und beabsichtigt, passend zum nächsten Weihnachtswerbespot, dieses Backwerk saisonal ins Sortiment aufzunehmen.

  15. „….Die jordanische Nachrichtenagentur Al Bawaba veröffentlichte vor eineinhalb Jahren
    eine Übersicht über die „neun beliebtesten und bizarrsten Drogen des Nahen Ostens“.
    Neben Klassikern wie Haschisch (Libanon) und Opium (Afghanistan, Irak) stehen auch
    Klebstoffschnüffeln (Ägypten), das Rauchen von Ameisen (Vereinigte Arabische
    Emirate) und eben Tramadol auf der Liste. Dazu in Syrien Captagon (Fenetyllin), eine
    aufputschende Droge, die durch den Bürgerkrieg international bekannt wurde: als der
    Stoff, der die Krieger des Islamischen Staates antreibt…..“

    http://www.audiatur-online.ch/2017/03/16/der-gazastreifen-israel-und-die-drogen/

  16. Nananana…

    Das muss man jetzt aber auch nicht überbewerten.

    Cannabis ist eine jahrtausende alte Heilpflanze die in Israel bereits in Krankenhäusern eingesetzt wird.

    Im Grund war dies eine liebe Geste, nichts weiter.

    Man muss schon fair bleiben, wie ich finde.

  17. Was die Flüchtlinge mit zu uns bringen, ist wertvoller als Gold.

    (Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat)

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.

    (Maria Böhmer, CDU-Staatsministerin, Ex-Migrationsbeauftragte)

    Schwer verletzt
    Trio schlug auf 27-Jährigen ein – Opfer musste operiert werden

    Bei den Tätern handelt es sich um circa 30 Jahre alte Männer, alle zwischen 1,70 und 1,85 Meter groß von kräftiger Statur. Alle drei sind afrikanischer Herkunft.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Trio-schlug-auf-27-Jaehrigen-ein-Opfer-musste-operiert-werden;art1173,431236

  18. Warum mußte der 16 jährige nicht im KH behandelt werden und seit wie vielen Jahren muß sich der Knabe schon rasieren???

  19. Garantiert waren andere Substanzen – vielleicht Rattengift? – in dem Kuchen. „Mutti’s Liebling“ wollte sich nach der Teestunde über die beiden Damen hermachen.

  20. #4 p-town (18. Mrz 2017 14:39)
    Wollte er sie gefügig machen?

    Ja, die 62-jährige, denn die ist in seinem Alter.

  21. #21 Al Bundy (18. Mrz 2017 15:02)
    Was die Flüchtlinge mit zu uns bringen, ist wertvoller als Gold.

    (Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat

    Jetzt verstehe ich Orban.
    Er geht also nur verantwortungsvoll mit seinem Goldschatz um.
    Gold gehört sicher verwahrt, kleine Mengen im Tresor, größere Mengen hinter dicke, sichere Mauern.

  22. Was die meisten linksbunten Gutmenschen noch gar nicht wissen:
    Die Asylbetrüger zahlen das meiste Geld aus ihren Drogengeschäften direkt in die Rentenversicherung ein!
    So retten die vielen Neger und Zigeuner in Deutschland unsere Sozialsysteme!

  23. So‘ n biss.chen schwarzen Afghan im Kuchen ist
    doch allemal besser als alter weisser Mann darinnen.

  24. #3 Zentralrat_der_Oesterreicher:

    Aber kann es tatsächlich sein, dass man nach einem Haschkuchen wiederbelebt werden muss? Ich glaubs nicht, da haben sich wohl noch ganz andere Substanzen im Kuchen befunden!

    War auch mein erster Gedanke, vielleicht erfahren wir ja eines Tages noch, wer der „Bekannte aus Niedersachsen“ ist und was sich wirklich in dem Kuchen befunden hat. Von Haschkuchen wird man vor allem eins: albern, man lacht sich kaputt, wie auch Inspector Barnaby uns schonmal eindrucksvoll vorgeführt hat.

  25. #17 Hausener Bub

    Es könnte ein Extrakt wie Butan-Hasch-Öl gewesen sein. Bei derartig potenten Extrakten (bis zu 90% THC-Anteil) kann man sich mengenmäßig leicht grob verschätzen.

    Andererseits bräuchte man zur Herstellung eines solchen Monster-Kuchens Unmengen von Weed, was ihn zu einem sehr teuren Kuchen machen würde, falls man nicht gerade eine eine eigene Plantage hat.

  26. “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer)

    Neben der Arabischen Küche bringen diese Menchen weitere Sitten und Gebräuche nach Deutschland
    Flüchtlinge Deutsche Agenten nehmen Asylbewerber ins Visier

    Dschihadisten, die sich als Flüchtlinge ausgeben, bereiten den Sicherheitsbehörden Sorgen. Jetzt reagiert die Bundesregierung – und setzt nach SPIEGEL-Informationen verstärkt die Geheimdienste auf Asylbewerber an.

  27. Was ist daran falsch? Wenn Politiker der Grünen mit Crystal Meth erwischt werden und Michel Friedmann wegen Koksens nicht einmal seinen Führerschein abgeben muß? Drogen an Türklinken im Bundestag…..usw. und sofort. Tja, während einer Deutscher ( ein gewöhnlicher Bürger), sofort eine MPU aufgehalst bekommt, wird sonst keiner irgendwelche Repressalien zu erwarten haben. So ist das in Deutschland. Einige Schweine sind eben gleicher als andere……

  28. So viele thc Kompetenzen hätte ich
    den Kommentatoren gar nicht zugetraut.

    ..was war nun wirklich in dem Kuchen
    und wollen die Verantwortlichen
    wirklich über die Motive des Giftbäckers
    bescheid wissen?
    Ein fall für das pi Aussenteam.

  29. Dass “kulturelle Bereicherung“ durch Moslems zwangsläufig zu materieller und gesundheitlicher ENTreicherung führt, ist doch nix neues. Für uns.

    Deswegen bin ich dankbar für diesen “Vorfall“, betrifft er doch nur Täter und dient als Warnung für die Wahlschafe. Hoffe ich zumindest…

  30. Der Plan ist wohl schief gegangen…

    Cannabis wird oft auch als Schlafmittel eingesetzt, wirkt entkrampfend und beinträchtigt die Wahrnehmung.

    Ganz ehrlich? Was auch immer in dem Kuchen drin war, es war absichtlich drin und war weder ein Unfall noch ein Zufall.

    Meiner Meinung nach sollte die junge Asylhelferin wehrlos gemacht und in eine Art Dämmerschlaf versetzt werden. Und wer weiß, was der perverse Fickling dann mit ihr getan hätte…

    Ich sag´s immer wieder:

    Man kann diesen „Sexsuchenden“ nicht trauen.

  31. Der wollte die ganz bestimmt betäuben, dann vergewaltigen und wenn sie wieder aufgewacht wären, hätten sie von NICHTS gewusst!

    Diese Gutmenschinnen sind unglaublich naiv.

  32. UNFASSBAR! STAATSANWALT LÄSST BAHN-SCHUBSER LAUFEN

    Dresden – Unfassbare Gewalttat an der S-Bahn-Station Zschachwitz! Zwei Asylbewerber stürzen einen Mann (40) ins Gleisbett, halten ihn mit Fußtritten in der Todesfalle, während ein Zug einrollt (TAG24 berichtete). Und die Justiz lässt die Täter laufen …

    Es verschlägt einem die Sprache. Das spätere Opfer stieg Freitagfrüh um 4.45 Uhr am Haltepunkt Zschachwitz aus. Ein Marokkaner (23) und ein Libyer (27) folgten ihm, verlangten Feuer für ihre Zigaretten. Der Angesprochene sagte, er müsse zur Arbeit. Da attackierte ihn das Duo. Die Täter warfen das Fahrrad des 40-Jährigen gegen diesen, woraufhin er einen Meter tief auf die Gleise stürzte.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-sbahn-zschachwitz-maenner-mann-gleise-schubsen-treten-staatsanwalt-laesst-laufen-228797

  33. Wer immer noch freiwillig in der Asylbetrügerindustrie arbeitet ist entweder ein Idiot oder Lebensmüde.

    Wer nach all den Verbrechen durch Asylbetrüger immer noch nicht begriffen hat, dass ein großer Teil der Invasoren brandgefährliche Psychos sind und man mit seinem eigenen Leben oder seiner Gesundheit spielt wenn man da arbeitet, den kann man auch nicht mehr bedauern. Vor allem, weil die 2 einen Deutschen der sie davor gewarnt hätte garantiert als Nazi diffamiert hätten.

    Etwa Hälfte aller Flüchtlinge psychisch krank

    Und Merkel flutet Deutschland weiter mit diesen Psychopaten und Kriminellen die nie arbeiten werden und uns nur Probleme bereiten werden.

    Das wird sehr, sehr viele deutsche Opfer fordern!

    https://www.contra-magazin.com/2017/03/studie-etwa-haelfte-aller-fluechtlinge-psychisch-krank/

  34. Einen Haschkuchen backen können die netten Gäste. Ist doch mal eine gute Sache des Islam ;-))

  35. #35 Jens Eits
    #36 Lady Bess

    „Der wollte die ganz bestimmt betäuben, dann vergewaltigen und wenn sie wieder aufgewacht wären, hätten sie von NICHTS gewusst! “

    Sehe ich genauso!

  36. Wenn ich mir so die Hygiene an den ihren Kochstellen anschaue, könnten die mir anbieten was sie wollen. Nicht das ich jetzt außergewöhnlich empfindlich wäre, aber alles hat seine Grenzen. Und zweitens würde ich nie in so einer Einrichtung arbeiten.

  37. #39 Lady Bess

    War doch schon bei der ersten Meldung klar, dass dies mal wieder ein islamischer Terroranschlag war.

  38. Schätze eher, dass der Asylschmarotzer dort irgendwelche Chemikalien oder Medikamente in den Kuchen getan hat. THC hat so eine Wirkung wie in dem Artikel beschrieben nämlich nicht.

    Diese sogenannten Flüchtlinge geben das Geld, welches wir denen zukommen lassen, meistens für Alkohol, Drogen und Huren aus oder verprassen es in Wettbüros.

    Wir sollten unsere Steuergelder lieber in Deutsche Kinder investieren. Aber für die haben CDU und SPD ja nichts übrig, die sollen mit ihren HartzIV Eltern in Kinderarmut leben, während Scheinflüchtlinge unsere Steuergelder in Hurenhäuser, Wettbüros, oder zu Drogendealern tragen.

  39. Die Ermittlungen seien schwierig, die Verdächtigen beschuldigten sich gegenseitig.
    ————
    Beide einlochen und Fertig, ich hab die Schnauze gestrichen voll von diesen Idioten !

  40. Es wird wahrscheinlich eine Anzeige wegen gef.Körperverletzung geben,die angedachte Vergewaltigung,dürfte diesem Früchtchen nicht zu beweisen sein.
    Tja,selbst Gutmenschen sind vor den Geschenken Gottes nicht sicher,die nehmen alles was ihnen zwischen die Finger kommt,wenn sie der Meinung sind,man braucht noch ein bisschen was für den Rundum Service in deutschen Landen.
    Während wir alle am Montag morgen aufstehen und die,durch unsere Steuergelder,finanzieren,fragen die höchstens nach,ob so gegen 9 auch das Frühstück aufs Zimmer gebracht wird,der Kaffee warm und das Frühstücksei auch ja nicht hart gekocht ist…

  41. @ #42 Metaspawn (18. Mrz 2017 15:21)

    Innenminister: „Schicken euch gerne 15.000 Flüchtlinge pro Monat“

    Zuvor hatte bereits der der türkische Innenminister Süleyman Söylu mit der Drohung für Aufregung gesorgt, Tausende Flüchtlinge in die EU zu schicken. „Wenn ihr wollt, schicken wir euch die 15.000 Flüchtlinge, die wir jeden Monat zurückhalten.“ Söylu warf Europa zudem vor, „Spiele“ gegen die Türkei zu spielen.

    http://www.krone.at/welt/erdogan-an-europas-tuerken-zeugt-fuenf-kinder-fuer-mehr-einfluss-story-559808

  42. #27 Petros (18. Mrz 2017 15:10)

    #17 Hausener Bub

    Es könnte ein Extrakt wie Butan-Hasch-Öl gewesen sein. Bei derartig potenten Extrakten (bis zu 90% THC-Anteil) kann man sich mengenmäßig leicht grob verschätzen.

    Andererseits bräuchte man zur Herstellung eines solchen Monster-Kuchens Unmengen von Weed, was ihn zu einem sehr teuren Kuchen machen würde, falls man nicht gerade eine eine eigene Plantage hat.

    __________________________________

    Das ginge auch viel billiger, wenn das Gras gebrixt war. Brix ist ein Flüssigkunststoff, der nur zur Gewichterhöhung von Cannabisblüten erzeugt wird. Es ist fast nicht zu erkennen. Die gesundheitlichen Risiken sind enorm, vor allem dann wenn man es raucht. Wenn man es isst, wird der Kunststoff wohl auch schädlich sein. (Google)

  43. Die „Welt“-Leser sind auch skeptisch, es dürfte sich um einen „anaphylaktischen Schock“ gehandelt haben, den man genauso gut als Erdnussallergiker erleiden kann, Gregor O. schreibt:

    Das scheint mir die wahrscheinlichste Ursache zu sein. Allergische Reaktionen auf Hanf sind genauso gängig, wie man auch gegen andere Pflanzen, Substanzen und Lebensmittel allergisch sein kann. Der rasante Verlauf zwischen Aufnahme des Kuchens und Eintreten des lebensgefährdenden Zustandes ist auch ein Indiz für einen anaphylaktischen Schock, ebenso wie die Tatsache, dass der anderen Person nur übel wurde; das war wahrscheinlich eine Überdosierung oder die Person kam mit dem unerwartet eintretenden Rauschzustand nicht klar.

    https://www.welt.de/vermischtes/article162915287/Cannabis-Kuchen-im-Fluechtlingsheim-Mitarbeiterin-in-Lebensgefahr.html#Comments

    Die Frau schwebt gottlob nicht mehr in Lebensgefahr.

  44. @ #46 Blimpi (18. Mrz 2017 15:27)

    Welche harte Strafe soll er als „16-Jähriger“ in D auch bekommen!

    Paar Sozial- und Kuschelstunden mit lieben Asylbetreuerinnen, das wars.

  45. Kirche im Dorf sag ich nur. Die „Späße“ waren zu meiner Schulzeit auch populär, und da war das Gymnasium noch komplett asylantenfrei .. – im Übrigen: Wenn da eine junge Frau wiederbelebt werden musste, scheinen da ja noch andere Substanzen eine Rolle gespielt zu haben – oder es wurde absurd überdosiert. „Mordversuch“ ist jedenfalls definitiv ein bißchen dick aufgetragen ..

  46. Vielleicht war ja noch Opium aus Afghanistan drin. Dort gibt es evtl. Geheimrezepte die wir hier nicht kennen.

  47. #17 Hausener Bub (18. Mrz 2017 14:56)

    Auauaua… das stürzt sich PI mal wieder ins Land der Ahnungslosen und übernimmt den Schwachsinn der PC-Presse.

    Hinweis:

    http://www.drogenberatung24.com/Toxit%E4t%20von%20Cannabis.htm

    Toxizität: Cannabis selbst ist praktisch ungiftig; die Dosen, die ein Mensch aufnehmen müsste, damit eine toxische Wirkung der Inhaltsstoffe eintritt, sind weder durch Rauchen noch durch Essen von Cannabis zu erreichen.

    So liegt z. B. die letale Dosis von reinem 9-THC bei über 4 Gramm.Die LD50 des Hauptwirkstoffes THC beträgt bei Mäusen im Fall intravenöser Gabe 29 mg je Kilogramm Körpergewicht, bei oraler Einnahme jedoch 482 mg je Kilogramm Körpergewicht.

    In der Praxis ist eine tödliche Überdosis beim Menschen deswegen noch in keinem Fall vorgekommen.

    Da war wohl kein Cannabis im Kuchen, sondern ganz was anderes…

    Vielleicht war wirklich noch was anderes im Kuchen, das werden die Spezialisten der Polizei dann hoffentlich herausfinden, Aber dass man an Cannabis, bzw, dem darin enthaltenen Wirkstoff THC nicht sterben kann, stimmt so auch nicht:

    PANORAMA KIFFEN

    Wissenschaftler beweisen, dass Cannabis töten kann

    Rauchen und Schlucken des Cannabis-Wirkstoffes THC wurde bis jetzt fast nur mit psychischen Schäden in Zusammenhang gebracht. Nun haben Forensiker nachgewiesen, dass die Droge auch töten kann.

    Mehr:

    https://www.welt.de/vermischtes/article125190490/Wissenschaftler-beweisen-dass-Cannabis-toeten-kann.html

  48. Es stand im Weser-Kurier…

    Das ist ein total links-grün versifftes Blatt. Nicht mal geeignet um sich den Hintern damit abzuwischen.

  49. Bremen halt. Im Nr.1 Schuldenland / Kopf ist das so und die Bürger wählen weiterhin unverdrossen die SPD.
    Und da es ein „schutzsuchender Flüchtling“ war kommt er ohnehin straffrei davon und wird in eine andere, bessere Erstaufnahme verlegt oder bekommt ein Haus.

  50. #37 Lady Bess

    Die BRD-Eliten führen einen Ethnozid am deutschen Volk durch.

    Dazu gehört es dieses deutsche Volk zu demütigen wo es nur geht um jeden Widerstand auch psychologisch zu brechen. Deshalb werden Ausländer die schwere Straftaten an Deutschen begehen nicht oder nur geringfügig bestraft (Ausländer dürfen Deutsche als Köterrasse bezeichnen. Ein Deutscher der so etwas über …. Sagen würde gingen wegen Volksverhetzung für Jahre in den Knast), umgekehrt gibt es für Nichtigkeiten harte Strafen (Deutsche Oma 89 Jahre muss wegen Schwarzfahrten ins Gefängnis, Merkels Gäste dürfen tagtäglich durch ganz Deutschland fahren ohne zu bezahlen). So soll das deutsche Volk psychisch gebrochen, und die Invasoren zu immer mehr und schlimmeren Straftaten animiert werden. Was hier in der BRD durchgezogen wird, ist der perfideste (kulturelle) Völkermord in der Geschichte der Menschheit. Denn langfristig wird die Politik der BRD-Eliten zur Auslöschung des deutschen Volkes führen. Wir werden zwar nicht aktiv physisch vernichtet, dazu wären die BRD-Eliten viel zu feige, aber das Endergebnis wird dasselbe sein. Die ganz bewusst herbeigeführte und geförderte Kinderlosigkeit der Deutschen wird dafür sorgen. Die ständigen Demütigungen und die massive rassistisch Hetze gegen Deutsche führen ja schon zu einem Geburtenrückgang.

  51. #47 Lady Bess (18. Mrz 2017 15:27)

    @ #42 Metaspawn (18. Mrz 2017 15:21)

    Innenminister: “Schicken euch gerne 15.000 Flüchtlinge pro Monat”

    Zuvor hatte bereits der der türkische Innenminister Süleyman Söylu mit der Drohung für Aufregung gesorgt, Tausende Flüchtlinge in die EU zu schicken. “Wenn ihr wollt, schicken wir euch die 15.000 Flüchtlinge, die wir jeden Monat zurückhalten.” Söylu warf Europa zudem vor, “Spiele” gegen die Türkei zu spielen.

    http://www.krone.at/welt/erdogan-an-europas-tuerken-zeugt-fuenf-kinder-fuer-mehr-einfluss-story-559808

    —————

    Das ist alles der totale Irrsinn. Und dieser Syrer aus meinem Link der „soll“ lediglich abgeschoben werden, ist es also noch einmal. Vermutlich werden dazu noch tausende am Flughafen gegen seine Abschiebung protestieren.
    Irre, irre, irre.

  52. Deshalb wollen GRÜNE Drogen ja „entkriminalisieren“, und schon ist wieder alles In Ordnung!

  53. #36 Lady Bess
    Der wollte die ganz bestimmt betäuben, dann vergewaltigen und wenn sie wieder aufgewacht wären, hätten sie von NICHTS gewusst!

    Wohl kaum. Mal eine kleiner Schwank aus meinem Leben. Als ich selbst so um die 16 war, habe ich einmal die elektrische Kaffeemühle meiner Mutter benutzt, um einen Riesenklotz Haschisch zu zerkleinern. Das hat nicht wirklich gut funktioniert, da das Zeug zu ölig / klebrig (d. h., gut) war und darum das Meiste am Inneren der Kaffeemühle festpappte wie Klebstoff. Aus schierer Faulheit versäumte ich es jedoch, das Zeug aus der Kaffeemühle zu kratzen, und stellte sie einfach zurück in den Schrank.

    Am nächsten Tag kam ich nachmittags heim und stellte fest, dass meine Mutter ihre besten Freundinnen zum Kaffeekränzchen geladen hatte. Siedend heiß fiel mir ein – verdammt, die Kaffeemühle! Natürlich gab es zum Kaffeekränzchen stets frisch gemahlenen Kaffee … Leider war es da schon zu spät. Die Kaffeemühle war innen wieder blitzsauber, und das Hasch-Kaffeegemisch befand sich bereits in der Kaffeekanne respektive in den Mägen der Gäste. Da ich mich nicht traute, etwas zu sagen, saß ich bang im Nebenzimmer und lauschte, wie das Lachen der Runde immer lauter und lauter wurde.

    Das Kaffeekränzchen war ein voller Erfolg, so gut hatten sich meine Mutter und ihre Freundinnen noch nie amüsiert – was sie u. a. dem ebenfalls servierten Kirschlikör zuschrieben. Später gestand ich meiner Mutter, was passiert war. Gottlob nahm sie es mit Humor.

  54. OT

    Zwei Artikel von Bassam Tibi von 2016 und 2017:

    Die verdeckte Islamisierung Europas

    Saudiarabien und die Türkei führen im Westen einen religiösen Eroberungskrieg. Ihre Waffen sind Propaganda und der Vorwurf der Islamfeindlichkeit.

    Mehr:

    http://bazonline.ch/ausland/europa/die-verdeckte-islamisierung-europas/story/14767918

    ____

    Die Feinde Europas

    Linksgrüne arbeiten mit den Islamisten zusammen. Über den Anschlag auf die europäische Identität.

    Mehr:

    http://bazonline.ch/ausland/europa/die-feinde-europas/story/20019634

  55. Den Bäcker unbehelligt lassen.
    Die schon länger hier wohndenden Konsumenten „drastisch“ abstrafen, vielleicht vier Monate auf Bewährung.
    Und die, die darüber schreiben mit Bußgeldern in Mio-Höhe belegen.
    Maas-Kahane frisch ans Werk, zeigt, was in euch steckt.
    Das ist die wahre Welt des „Postfaktischen“.

  56. Es wird Zeit zu akzeptieren, dass es „Menschen“ gibt, deren Werte und Bestreben so eklatant von unserem abweichen, dass eine es keine Möglichkeit des friedlichen Miteinanders geben wird.

  57. #61 Petros

    Siehste, das hatte der Rapefugee wahrscheinlich auch vor. Und in lockerer und bekiffter Runde funktioniert es dann auch mit dem Ficki-Ficki-Angebot.

  58. #53 unkas (18. Mrz 2017 15:31)

    Kirche im Dorf sag ich nur. Die “Späße” waren zu meiner Schulzeit auch populär, und da war das Gymnasium noch komplett asylantenfrei ..

    ,

    Jemandem ohne dessen Wissen Drogen (in Form von damit versetztem Essen oder Trinken) zu geben ist juristisch gesehen mindestens Körperverletzung. Man denke auch an die berüchtigten K.O.-Tropfen:

    http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/spiegel-tv-doku-ueber-die-opfer-von-k-o-tropfen-a-1130380.html

  59. On Topic Haschkuchen.

    Alles so schön bunt hier.

    Ha ha, ha!

    Da die Flüchtlinge alles bekommen, was sie wollen, wird dann Hasch wohl doch bald legal werden. Da freuen sich die Kiffer. Hat die Flüchtlingskriese doch ihr gutes oder wie? Ha, ha, Ha.

  60. Wie bereits in anderen Kommentaren geschrieben: Es war vermutlich kein Haschisch/Cannabis/THC, wie all die weltfremden Schreiberlinge, die sowie keine Ahnung haben, meinen, sondern eine andere Droge. Ich tippe mal auf Opium aus bewährter afghanischer Produktion.

    „Die Freiheit des Drogenhandels wird auch am Hindukusch verteidigt!“
    😉

  61. #17 Hausener Bub (18. Mrz 2017 14:56)

    Auauaua… das stürzt sich PI mal wieder ins Land der Ahnungslosen und übernimmt den Schwachsinn der PC-Presse.t

    Wenn ich das richtig sehe, hat niemand behauptet, dass man sich mit Cannabis VERGIFTET hätte, sondern das Gefährliche ist, dass Cannabis in Form von Gebäck zu sich genommen lebensgefährliche Herzturbulenzen auslösen kann, bei Leuten, bei denen eine gewisse Disposition dazu vorhanden ist.

    Das ist ähnlich wie bei Kokain: Man muss sich nicht gleich damit VERGIFTEN im Sinne einer Überdosis, aber bei Leuten mit gewisser Disposition steigt das Risiko eines Herzinfarkts nach Kokainkonsum erheblich an.

    Das ist keine Vergiftung im engeren Sinne.

  62. Es wird Zeit erwachsen zu werden. Wir können nicht alle Musels von Ihrer Geisteskrankheit heilen. Dafür benötigt es 1000 Jahre und ich bin nicht bereit deren Probleme zu lösen. Was mich interessiert ist das Leben in Deutschland, einem fantastischem Land mit fantastischen Menschen. Es gibt ca. 7% Bückbeter in hier und die Zeitungen und News sind täglich voll davon. Wir sollten uns auf unsere Angelegenheiten konzentrieren und die Sandmenschen außer Landes schaffen, friedlich, human und sauber. Kein vernünftiger Mensch wurde dies verurteilen.

  63. #70 Eduardo

    Ist auch egal was es war. Der Typ wollte eine heitere Stimmung erzeugen und hat sich in der Dosis geirrt.

  64. Kein Kindergeld mehr für Doppelpass-Türken!

    Stoppt sofort die Auszahlung von Sozialleistungen jeglicher Art an diese invasiven Schmarotzer die nur hier sind um unsere Kultur zu verdrängen und unser Land unter das Joch des Islam zu bringen.

    Verteidigen wir endlich die Werte der Aufklärung so wie die Franzosen die diese Werte 1789 für ganz Europa erstritten haben.

    Sonst ist es bald vorbei mit der Freiheit eines jeden einzelnen von uns.

    Sollte der Islam hier in Deutschland schon bald eine Mehrheit bekommen werden wir zu Sklaven im eigenen Land.

    Das wir diese Entwicklung auch noch durch Kindergeldzahlung an die Islamischen Gebärweiber fördern, damit die uns im wahrsten Sinne des Wortes wegficken – das muss unverzüglich aufhören!

    Islamweiber sehen sich selbst im Djihad, ihre Aufgabe ist es massenhaft Kinder in die Welt zu werfen, genau so wie es damals Hitler forderte um den Nachschub für Wehrmacht und SS zu generieren.

    Die Moslems wollen sich hier in Deutschland nicht integrieren, sondern Deutschland durch Bildung einer eigenen Mehrheit zusammen mit den islamischen Negerhorden übernehmen.

    Jeder Politiker der weiterhin die ungezügelte Aufnahme Moslems in unser Land befördert, muss als Landes- und Kulturverräter vor ein Gericht gestellt werden.

    Der Islam wird nur Unfreiheit und Gewalt nach Europa bringen, deshalb müssen jegliche Politiker die diese Entwicklung weiterhin befördern, durch Abwahl beseitigt werden.

  65. #64 Thomas_Paine

    Merkel will auch die Islamisierung Deutschlands. Ansonsten würde sie andere Entscheidungen treffen.

  66. #45 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Bei mir in der Gegend ist auch so ein Wettladen.
    2/3 Neger und 1/3 Kuffnucken, die da zu allen möglichen Tageszeiten abhängen.

    ____________________________________________

    Hannover-Gaza:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Jesiden-demonstrieren-in-der-Innenstadt

    Rund 150 Jesiden haben am Sonnabend in der Innenstadt freidlich gegen das bevorstehende Verfassungsreferendum in der Türkei demonstriert.

    ..

    Oh, sie sind soo gut………..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlinge-sammeln-Muell-am-Maschteich

    „Ich mache unsere Stadt sauber, das macht Spaß.“ Mohammed Bayhas (27).

    Bei der Aktion „Hannover ist putzmunter“ haben Flüchtlinge gemeinsam mit dem Abfallentsorger Aha am Sonnabend Müll am Maschteich gesammelt. Für die Geflüchteten war das Unterfangen eine Selbstverständlichkeit:
    „Ich mache unsere Stadt sauber, das macht Spaß.“

    Selbst unsere ausländischen Mitbürger fühlen sich in Doitscheland nicht mehr sicher 😉

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Amtsgericht-9000-Euro-Strafe-wegen-gekauftem-Waffenattest

    Das Amtsgericht hat einen Autohändler aus Stöcken wegen Bestechung verurteilt:

    Der 40-jährige Mehmet U. hatte einem Vorstandsmitglied des Schießsportvereins (SSV) Hameln 2000 einen Betrag von 1560 Euro bezahlt, um damit unter Umgehung von Fristen und Prüfungen an eine Waffenbesitzkarte zu kommen

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Polizei-kontrolliert-800-Personen-bei-Goettingen

    Göttingen. Die Zahl der Wohnungseinbrüche und Diebstähle von und aus Kraftfahrzeugen in Südniedersachsen ist weiterhin hoch.
    Mit einer abgestimmten Aktion haben Polizisten aus Göttingen und Nordhessen zwischen Dienstag und Sonnabend die Anreisewege der Täter auf den Autobahnen kontrolliert.
    Auch die Schleuserkriminalität sollte so bekämpft werden.
    Pro Tag waren rund 100 Beamte im Einsatz.

  67. Naaah, gebt dem armen Buben ein Keks und 5 Sozialstunden. War doch nur grober Unfug und nicht böse gemeint.

  68. Haschkuchen hab´ ich früher immer zum Früchstück gehabt, danach mit ordentlich Bölkstoff nachgespült und mich über die merkwürdigen Zustände in unserer Gesellschaft gewundert.

    Mittlerweile gibt´s halt morgens ´ne Butterstulle mit Pfefferminztee und das Neueste vom Neusten auf PI.

    Und wißt ihr was?

    Ich wundere mich immer noch!

    Mann, was ein Tripp…

  69. #74

    Ich muss sie leider enttäuschen. Anscheinend wollen 80-90% das Gegenteil.

    Eine schöne bunte Muselwelt.

  70. http://www.mmnews.de/index.php/politik/103310-bamf-rechnet-mit-500-000-weiteren-zuwanderern-in-24-monaten

    Mehr nich??

    ..

    http://www.geolitico.de/2017/03/18/tuerken-partei-erobert-niederlande/

    Die DENK-Partei wurde von eben jenen zwei Ex-Sozialdemokraten, Tunahan Kuzu und Selçuk Öztürk, gegründet, nachdem sie am 13. November 2014 die sozialdemokratische Partei und Fraktion verlassen hatten. Hintergrund war, wie bei Türken üblich, der Streit über Armenien. Einer der beiden Türken hatte eine namentliche Abstimmung bei der Armenien-Resolution des niederländischen Parlaments durchgesetzt und die türkischen „Abweichler“, die für die Resolution gestimmt hatten, als Verräter angeprangert.
    Die Völkerrechtsaktivitäten der Sozialdemokraten sprengten die Allianz zwischen denen, die schon immer in Holland wohnten und den Zugereisten.

    ..

    http://www.bild.de/regional/muenchen/propaganda/seehofer-scheuer-russland-50889022.bild.html

    „Wir wollen keine Republik, in der linke Kräfte und der Multikulturalismus die Vorherrschaft haben”, steht neben dem Konterfei von Horst Seehofer.

    „Der deutsche Pass ist keine Ramschware.“

    ….

    Mr. Winston in action …..

    http://www.bild.de/politik/inland/martin-schulz/agenda-lob-verschwand-von-der-spd-seite-50893918.bild.html

    Interessant:

    Bis Ende Februar konnte man auf der SPD-Webseite nachlesen, dass Schulz 2014 auf einer Veranstaltung Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) für seine Agenda 2010 in höchsten Tönen lobte:

    „Dass es Deutschland heute besser geht als vielen anderen europäischen Staaten, hängt vor allem mit der Agenda 2010 zusammen.“

  71. #71 Lady Bess (18. Mrz 2017 15:54)

    Trump twittert:

    Egal was die Fake News melden ich hatte ein großartiges Treffen mit Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel, trotzdem… schuldet Deutschland der NATO große Summen an Geld und die Vereinigten Staaten müssen besser für die leistungsfähige und sehr teure Verteidigung von Deutschland bezahlt werden!

    Tweet1:
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/843088518339612673

    Tweet2:

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/843090516283723776

    Deutschland ist eben der Dukatenesel der Welt, sogar für Donald Trump. „Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Wir haben’s ja.“

  72. Auch hier Asyl-Irrsinn

    während sich arme Rentner und hilfsbedürftige Kinder an den Tafeln nach muffig welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, gelb und hellblau glänzender Wurst und abgelaufenen Joghurt anstellen müssen, geschieht das

    OT,-….Meldung vom 14.03.2017

    Asylwerber ziehen ihre ersten Schwünge am Venet

    Fünf ehrenamtliche Skilehrer bringen Flüchtlingen das alpine Freizeitvergnügen näher. Sponsoren unterstützen die Skiwoche. Skispaß bei prächtigem Wetter erleben 17 Asylwerber diese Woche am Venet, fünf ehrenamtliche Skilehrer begleiten die Landeck, Zams – Skifahren kannte Mohamed Hassan Ridwaan, Flüchtling aus Somalia, ( Bild im Link ) bisher nur aus dem Fernsehen. Dass er diese Woche den Spaß im Schnee kennen lernen würde, hatte er nicht unbedingt erwartet. Doch fünf junge Skilehrer aus Landeck begleiten den 23-jährigen Afrikaner sowie 16 weitere Asylwerber seit diesem Montag zur Skiwoche am Venet. „Wir machen das gerne und vor allem ehrenamtlich“, sagte Manuel Griesser am Dienstagvormittag kurz vor Abfahrt der Seilbahn-Gondel.Griesser und vier Skilehrer-Kollegen hatten die sympathische Eigeninitiative selbst organisiert. Die Venetbahnen spendierten die Tickets, bei der Skiausrüstung handelt es sich um Spenden aus der Bevölkerung, einen Teil stellte Venet-Sport zur Verfügung. „Und das Freiwilligenzentrum unterstützt uns beim Mittagessen im Pano-Restaurant“, freut sich Griesser.„Auch die Gondelfahrt war für mich neu und etwas aufregend“, schilderte der Somalier, der eine Elektrotechniker- Ausbildung anstrebt. Für ihn bedeutet der fünftägige Skikurs eine willkommene Abwechslung zum Alltag im Asylwerberheim Kaifenau. „Bewegung in frischer Luft, das ist einfach toll“, sagte der junge Mann im Skianzug. „Schneepflugfahren und erste Bögen sind schon recht gut gelungen“, resümieren die Skilehrer. Erste Versuche auf zwei Brettern habe er in St. Anton machen können, trotzdem sei er Anfänger, schilderte Ahmad Mirzaee(19) aus Afghanistan. „Skifahren macht mir großen Spaß. Genauso wie Fußball. und beten Ich hoffe, es gibt noch mehr Skitage für mich“, bemerkte er. Der Höhepunkt der Skiwoche wartet am Freitag – übrigens der Freiwilligentag in Tirol. „Wir machen ein kleines Skirennen“, verrät Manuel Griesser. http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/12738327-91/asylwerber-ziehen-ihre-ersten-schw%C3%BCnge-am-venet.csp

  73. Die Chemiekenntnisse der „Fachkräfte“ reichten nicht aus um sich die Helferinnen sexuell gefügig zu machen. KO-Tropfen herzustellen ist wohl komplizierter als einen Haschkuchen zu backen, der wohl die gleiche Wirkung entfalten sollte???
    Der Rest hört sich nach Märchen aus 1.001er Nacht an.
    Herrliche aussichten für alle Frauen in Deutschland von 9 Jahren bis in die hohen 90iger.
    Ich wünsche allseits vieeeel Vergnügen mit der nächsten sexuellen Revolution nach den Freizügigkeiten der Hippie-Ära.
    H.R

  74. Neue Kultur- und Deutschlandzersetzende Musik von Islam-Bushido

    Am 17.03 veröffentlicht und schon über 1 Mio. mal gesehen!

    https://www.youtube.com/watch?v=CZ1Nq7chyFQ

    Wann versteht endlich der letzte Trottel in Deutschland wie es um die Kultur und unser Volk bestellt ist?

    Leute, es geht hier für uns Deutsche nicht mehr um die Frage, ob es schon 5 vor 12 oder 3 vor 12 ist!

    Es geht nur noch um,
    Sein oder nicht Sein!

    Soll Deutschland wegen der kulturmarxistischen Politik von Angela Merkel, SPD, GRÜNEN und LINKEN wirklich für diese primitiven Islam- und Negerkulturen geopfert werden?

    Wir werden im eigenen Land bald nichts mehr sein, außer Sklaven!

    Die Politbonzen die unser Land so zugerichtet haben werden dann entweder schon Humus sein, oder noch versuchen sich in andere Regionen der Erde abzusetzen!

  75. #77 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 16:14)
    #71 Lady Bess (18. Mrz 2017 15:54)

    Ach, da war jemand schneller mit Trumps Gezwitscher. :-))

    Dann sag‘ ich mal:
    Esel reck dich, Esel streck dich

    Wir faffen daff!

    Weiß der Geier, was die M-Trulla ihm im Hinterzimmer noch alles erzählt hat.

    PS Weiß inzwischen jemand, was es bei Trumps zu essen gab? Fingerfood?

  76. Ich würde mich ekeln, von einem Illegalen etwas Selbstgemachtes zu essen, da könnte ja sonst was drin sein, nicht nur Drogen!
    Pfui Teufel!

  77. @ #77 Thomas_Paine (18. Mrz 2017 16:14)

    Deutschland steht eher bei 1% als den eigentlich innerhalb der NATO vereinbarten 2%.

    Trump zwingt Deutschland jetzt, eine Debatte über Sinn und Unsinn der NATO zu führen.

    Entweder alle zahlen ihren Anteil oder die NATO wird eben aufgelöst.

    Und uns selbst verteidigen? Mit einer Armee die mit marodem Gerät ausgestattet ist? Mit Soldatinnen und Soldaten die auch als Freiwillige im Ernstfall von ihrem Kriegsdienstverweigerungsrecht umgehend Gebrauch machen können?

    Bisher macht Deutschland es sich sehr bequem:

    Man verlässt sich darauf dass die NATO da ist, spart aber die eigene Armee soweit kaputt, dass von einem ,,Bündnis „eigentlich keine Rede mehr sein kann.

    Austreten will aber gerade die deutsche Politik nicht, weil die politischen Folgen schwer kalkulierbar wären und Risiken mit sich tragen würde.

  78. noch`n Hasch Kalauer:

    „Hilfe, Hilfe, ich bin in Not, mein Haschisch Lieferant ist tot“.

    An die älteren ( Ex)Kiffer hier:

    das heutige Dope ist mit dem, was ihr aus eurer Jugend kennt, überhaupt nicht mehr zu vergleichen.
    Der THC Gehalt ist viel höher, da die neueren Züchtungen eben viel mehr Wirkstoff enthalten.
    Als ich im Radio hörte, das die Frau fast gestorben ist, war ich aber auch erschrocken.
    Die Vermutung mit dem Anaphylaktischen Schock scheint mir aber auch am wahrscheinlchsten zu sein. Oder eben zusätzliches Zeugs mit reingemischt, dann wären aber auch die anderen Probanden betroffen gewesen.
    Wie dem auch sei, es ist alles so schön bunt hier…..

  79. #69 Metaspawn (18. Mrz 2017 15:49)

    Da die Flüchtlinge alles bekommen, was sie wollen, wird dann Hasch wohl doch bald legal werden.
    ………………………………………….

    Für die Grünen ist es wichtig, daß Cannabis im großen und Ganzen NICHT legalisiert wird. Es gibt immer neue Erstwähler, denen eine solche Legalisierung was bedeuten würde. Damit ziehen die Grünen und die Pharmalobby am selben Strang.

    Für die SPD ist es wichtig, daß ein Proletariat oder soziales Elend gerade NICHT beseitigt wird. Passiert das versehentlich doch, muß man solches schleunigst importieren und eindeutschen.

  80. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.03.2017 – 18:20 Uhr

    Grapschende Männer lösen Tumult beim Discounter aus

    Tumultartige Szenen haben sich am Donnerstagnachmittag in einem Discountmarkt an der Bahnhofstraße in Schlotheim (Unstrut-Hainich-Kreis) abgespielt. Zwei Frauen hatten laut Polizei an der Kasse ihre Ware aufs Band gelegt, als zwei Männer ihren Einkauf zu dem der Frauen legten, um ihn mitbezahlen zu lassen. Dagegen protestierten die Frauen energisch. Daraufhin beleidigten die Männer die Frauen und begannen sie unsittlich anzufassen.
    Kunden überwältigen Grapscher
    Als die Frauen um Hilfe riefen, schritten zwei Kunden ein. Es kam zu einem handfesten Handgemenge. Den Kunden gelang es aber, die beiden Angreifer von den Frauen zu trennen. Einer wurde zu Boden gedrückt, der andere in eine Ecke gedrängt. Beide wurden mit Unterstützung weiterer Kunden so lange festgehalten, bis die Polizei eintraf. Die Beamten nahmen die Grapscher – 27 und 33 Jahre alt – fest. Beide waren stark alkoholisiert und mussten die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam verbringen. Gegen sie wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung auf sexueller Grundlage ermittelt. http://www.thueringen24.de/thueringen/article209966781/Grapschende-Maenner-loesen-Tumult-beim-Discounter-aus.html

  81. Nach der Drohung von „Religionskriegen“ auch noch zusätzliche Bedrohung durch „Geburtenwahn“.

    Erdogan sagte bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Westtürkei: „Macht nicht drei sondern fünf Kinder.“

    „…Von hier aus appelliere ich an meine Bürger und Brüder in Europa: Da wo ihr arbeitet und lebt, ist nun eure Heimat. Gründet noch mehr Betriebe. Schickt eure Kinder in bessere Schulen. Lasst eure Familien in besseren Stadtteilen leben. Steigt in die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern“, erklärte Erdogan vor seinen Zuhörern.“

    http://www.krone.at/welt/erdogan-an-europas-tuerken-zeugt-fuenf-kinder-fuer-mehr-einfluss-story-559808

  82. #80 von Politikern gehasster Deutscher (18. Mrz 2017 16:26)

    Ich würde mich ekeln, von einem Illegalen etwas Selbstgemachtes zu essen, da könnte ja sonst was drin sein, nicht nur Drogen!
    Pfui Teufel!

    ………………………………………..
    Diese strunzdummen Fuckilanten-Betüddelungsweiber essen bestimmt auch gerne Gammelfleisch Döner. Weil man ja so unglaublich „weltoffen“ ist!

  83. Die kunden konnen froh sein das sie diese grabscher nicht in den total verrotteten drogen Niederlande uberwaltigd haben.
    Dan sasen die in knast und die 2 grabscher auf freien fuss!

    Das ist kein marchen das hat mein sohn selber erlebt
    Er muss von den richter den somalier (der mit ein messer kassiererin bedrohte) auch noch 800e euro schaden ersatz bezahlen wegen eine schramme auf der nase.!

    Fur die bedrohung ist der Somalier nie angeklagt!!

    GRRRRRRRRRRRRR

  84. Mir wurde von meinen Eltern noch eingetrichtert von fremden keine Süßigkeiten anzunehmen. Die ältere Dame wird es nicht mehr lernen, die jüngere möge beherzen „Around blacks, never relax.“

  85. Irgendwer lügt hier doch mal wieder.

    Entweder unsere „Freigabe!“-Drogenexperten oder der Flüchti oder die Presse.

    Oder alle lügen, was das wahrscheinlichste ist.

  86. @ #84 Waldorf und Statler (18. Mrz 2017 16:44)

    Sowas machen auch Plusmenschinnen, die schon länger hier leben. Vor ca. 15 Jahren legte eine Türkin ihre Zigaretten zu meinen Sachen aufs Kassenband.

    Habe diese wieder über den Hausfrauenknüppel zurück gelegt u. sie angegiftet, daß ich noch nie rauchte u. sie elende Betrügerin bald an den Sargnägeln abkratzen werde. Wie ein Faltenhund sehe sie ja schon aus. Dann versuchte sie es nochmal u. die Aldi-Kassiererin drohte ihr den Chef zu holen. Nun gehe ich schon paar Jahre nicht mehr zu Aldi.

    Übrigens werden demnächst 500 Aldi-Filialen geschlossen. Freut mich, denn jener in der Innenstadt ist in letzter Zeit nur noch ein ekliges Dreckloch mit Kulturfremden aus Islamien u. Schwarzafrika! Kein anständiger Deutscher wagte sich da noch hin. Den Elli-Markt nebenan wird´s freuen; hoffentlich trifft man dort dann nicht auf diese Knoblauchstinker.
    https://www.tag24.de/nachrichten/wegen-vergroesserungs-plaenen-aldi-schliesst-filialen-owl-ostwestfalen-lippe-guetersloh-212534

  87. #86 Roadking (18. Mrz 2017 16:58)

    #80 von Politikern gehasster Deutscher (18. Mrz 2017 16:26)

    Ich würde mich ekeln, von einem Illegalen etwas Selbstgemachtes zu essen, da könnte ja sonst was drin sein, nicht nur Drogen!
    Pfui Teufel!

    ………………………………………..
    Diese strunzdummen Fuckilanten-Betüddelungsweiber essen bestimmt auch gerne Gammelfleisch Döner. Weil man ja so unglaublich “weltoffen” ist!
    ************************************************
    genau, Döner mit einer „persönlichen Note“ des
    Fleischabschneiders.
    Wohl bekommst!

  88. Der 19-jährige Souhayl M., Marokkaner mit spanischem Pass, der die 90-Jährige in Düsseldorf vergewaltigt hat, wollte eine weitere Frau vergewaltigen.

    Als er auf die alte Dame traf, brannten alle Sicherungen durch. Grob zerrte er sein Opfer in einen Treppenbereich zwischen zwei Häusern. Dann vergewaltigte er sie brutal. Dabei drückte er ihren Kopf auf den Boden. „Still! Sonst tot!“ drohte er.

    http://www.express.de/duesseldorf/nach-dem-kirchgang-sex-wahn–19-jaehriger-vergewaltigt-oma–90—26205196

  89. menschen, die an einen kinderfickenden kriegherren feiern wollen mir etwas über frieden, freiheit und menschlichkeit erzählen.

    thats gonna be interesting

  90. Die vergiften ihre Helfer noch bei lebendigem Leib und das noch vom Geld ihrer Opfer!
    Unglaubliche Gewissenlosigkeit! – Beliebt bei Orientalen ist auch Salat anzubieten und ihre ahnungslosen Gäste (durchaus auch im internationalen Kollegenkreis üblich) in Hot Chilischoten reinbeißen zu lassen und sich dann daran zu belustigen wie einer nach Luft japst!

    Das mit den Chilis hatte eine nette Kollegin bei mir auch einmal probiert in kollegialer Runde und war ganz enttäuscht, dass die Wirkung ausblieb (ich kannte das schon und aß nur ganz wenig von der Schote)! Schon lange habe ich es mir deshalb zur Gewohnheit gemacht im Office stets das Restwasser vom Wasserkocher auszugießen bevor ich Tee oder Kaffee koche und frisches Wasser aufzufüllen. Kein Freund von heimtückischen Überraschungen oder Racheakten! – So sind sie halt! Und es werden täglich mehr von ihnen!

  91. Haschu Haschisch in die Taschen, haschu immer waschu naschen!
    1964 von einem Wehrdienstverweigerer gehört.
    Ist schon ganz schön alt, der Drang nach Haschisch? Meine Taschen sind immer leer geblieben.

  92. #107 Lady Bess (18. Mrz 2017 17:27)

    Der 19-jährige Souhayl M., Marokkaner mit spanischem Pass, der die 90-Jährige in Düsseldorf vergewaltigt hat, wollte eine weitere Frau vergewaltigen.

    Als er auf die alte Dame traf, brannten alle Sicherungen durch. Grob zerrte er sein Opfer in einen Treppenbereich zwischen zwei Häusern. Dann vergewaltigte er sie brutal. Dabei drückte er ihren Kopf auf den Boden. „Still! Sonst tot!“ drohte er.

    http://www.express.de/duesseldorf/nach-dem-kirchgang-sex-wahn–19-jaehriger-vergewaltigt-oma–90—26205196
    ……………………………………..
    Wie krank muss diese Menschen-Imitation sein, eine alte Dame zu vergewaltigen? Warum buddelt er nicht einfach ein paar Frauenleichen auf dem nächsten Friedhof aus und vergnügt sich mit denen?

  93. … Zu den Stereotypen, die gerne über „Flüchtlinge“ verbreitet werden, gehört, dass sie alle ja so dankbar sind und so gastfreundlich (mit unserem Geld, nebenbei) und dass sie so hervorragend kochen können. ….

    Ich weiß nicht, ich würde da keinen Bissen runterkriegen, bzw. mich sofort übergeben. Ich habe da eine instinktive Abneigung und allergrößte Hygienebedenken.

    Ich kaufe auch nichts mehr in Läden ein, wo – wohl aus Subventionsabgreifgründen – eine neue Art von Fachkräften „arbeitet“ und sei es auch nur als Regaleinräumer oder Reinigungskraft. Lebensmittel aus solchen Läden könnte ich nicht mehr essen. Ich weiß nicht, woran es liegt. Es kommt tief aus dem Inneren und ist mit „rationalen“ Gründen weder zu erklären noch zu überwinden.

  94. #98 bongo (18. Mrz 2017 16:41)
    OT

    Flüchtlingsunterkunft Nauen : 25-Jähriger schwarzer Asylbereicherer ERMORDET anderen Somalier

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/fluechtlingsunterkunft-nauen-25-jaehriger-ersticht-somalier-im-streit-26219688

    Hat mal jemand mitgezählt, wieviel Tote es durch Refugee Killers es schon gibt???
    ++++

    Nein, dass nicht.
    Aber man muß schon lobend erwähnen, dass sich die Asylbetrüger in erster Linie gegenseitig umbringen! 🙂
    Weitermachen!

  95. Diese beiden Asylhelfertussen haben gekriegt, was sie bestellt haben: wenn man freiwillig in ein Raubtiergehege springt, darf man sich auch nicht beschweren, wenn man gefressen wird. Der Rapefugee hat vermutlich geplant, die 2 außer Gefecht zu setzen, um sich danach ein wenig mit ihnen zu amüsieren. Jede Frau, die freiwillig eine Asylantenbehausung betritt, muss mit Belästigung rechnen. Habe ein paar von der Sorte im erweiterten Bekanntenkreis, für die Mehrzahl ist die Tätigkeit als „Flüchtlings“helferin die einzige Art, männliche Aufmerksamkeit zu erhalten.

  96. @ #114 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2017 17:25)

    Den Elli-Markt nebenan wird´s freuen; hoffentlich trifft man dort dann nicht auf diese Knoblauchstinker.

    Ja, ein gutes Stück heimatlicher Wert und Tradition diese kleinen Märkte, im älteren Volksmund als “ Tante-Emma-Laden “ bekannt, sehr gern denke ich an diese Einkaufskultur zurück, schlimm das es zukünftig nur orientalisch angehauchte Basare geben wird

  97. #98 bongo (18. Mrz 2017 16:41)

    OT

    Flüchtlingsunterkunft Nauen : 25-Jähriger schwarzer Asylbereicherer ERMORDET anderen Somalier

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/fluechtlingsunterkunft-nauen-25-jaehriger-ersticht-somalier-im-streit-26219688

    Hat mal jemand mitgezählt, wieviel Tote es durch Refugee Killers es schon gibt???

    Landauf-Landab killen die sich jetzt gegenseitig. 🙂 🙂 🙂

    Im Ego-Shooter oder bei Strategiespielen, wenn man da seine Team-Player versehentlich killt spricht man von friendly Fire.

    Ist hier wohl aber eher nicht der Fall.

    Bei diesen Primaten sind das wohl eher – Revier- oder Rivalenkämpfe bzw. Kampf um Ressourcen.

    Diese Leute die uns die Volksverräterparteien hier ins Land rein setzen haben einen kulturellen Horizont, der über das Recht des Stärkeren, die Gesetze des Dschungels nicht weit hinaus reicht.

    Das einzige Buch was viele von denen nur kennen ist der Koran mit all seinem Mord, Totschlag, Folter, Vergewaltigung und Kinderfickerei.


    Aus diesen kulturellen Quellen speist sich die Bereicherung, die uns die Volks- und Landesverräterparteien CDU/SPD/GRÜNE/DIE LINKE als Vorteilhaft für unser Land unterjubeln wollen.

  98. #99 Waldorf und Statler (18. Mrz 2017 16:44)

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.03.2017 – 18:20 Uhr

    Grapschende Männer lösen Tumult beim Discounter aus

    Tumultartige Szenen haben sich am Donnerstagnachmittag in einem Discountmarkt an der Bahnhofstraße in Schlotheim (Unstrut-Hainich-Kreis) abgespielt. Zwei Frauen hatten laut Polizei an der Kasse ihre Ware aufs Band gelegt, als zwei Männer ihren Einkauf zu dem der Frauen legten, um ihn mitbezahlen zu lassen. Dagegen protestierten die Frauen energisch. Daraufhin beleidigten die Männer die Frauen und begannen sie unsittlich anzufassen.
    Kunden überwältigen GrapscherAls die Frauen um Hilfe riefen, schritten zwei Kunden ein. Es kam zu einem handfesten Handgemenge. Den Kunden gelang es aber, die beiden Angreifer von den Frauen zu trennen. Einer wurde zu Boden gedrückt, der andere in eine Ecke gedrängt. Beide wurden mit Unterstützung weiterer Kunden so lange festgehalten, bis die Polizei eintraf. Die Beamten nahmen die Grapscher – 27 und 33 Jahre alt – fest. Beide waren stark alkoholisiert und mussten die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam verbringen. Gegen sie wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung auf sexueller Grundlage ermittelt. http://www.thueringen24.de/thueringen/article209966781/Grapschende-Maenner-loesen-Tumult-beim-Discounter-aus.html


    Im Frühling blüht der Seidelbast, wenn dem Merkel-Rapefugee der Beitel platzt.

  99. ist das wieder lügen- bzw lückenpresse ?

    was ich mündlich so mitbekommen habe „verirrt“ man sich da geistig in einen anderen zustand, aber von lebensgefahr hab ich da noch nie was gehört

  100. #121 Roadking (18. Mrz 2017 17:43)

    Wie krank muss diese Menschen-Imitation sein, eine alte Dame zu vergewaltigen? Warum buddelt er nicht einfach ein paar Frauenleichen auf dem nächsten Friedhof aus und vergnügt sich mit denen?
    =========================
    Roadking, du willst doch denen nicht etwa arbeit zumuten ?

  101. #119 jeanette (18. Mrz 2017 17:38)

    Die vergiften ihre Helfer noch bei lebendigem Leib und das noch vom Geld ihrer Opfer!
    Unglaubliche Gewissenlosigkeit! –
    ==========================
    die haben kein gewissen, keine skrupel und noch viel mehr unetwickelbare unterentwicklung

  102. #98 bongo (18. Mrz 2017 16:41)

    OT

    Flüchtlingsunterkunft Nauen : 25-Jähriger schwarzer Asylbereicherer ERMORDET anderen Somalier
    00000000000000000000
    ich glaube mittlerweile haben wir trotz der restriktiven waffengesetze eine höhere mordrate als in den usa

  103. #98 bongo (18. Mrz 2017 16:41)

    OT

    Flüchtlingsunterkunft Nauen : 25-Jähriger schwarzer Asylbereicherer ERMORDET anderen Somalier

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/fluechtlingsunterkunft-nauen-25-jaehriger-ersticht-somalier-im-streit-26219688

    Hat mal jemand mitgezählt, wieviel Tote es durch Refugee Killers es schon gibt???

    Gerade solche Fälle lösen bei mir immer einen Schwall bitterer Tränen des Mitleids aus, aber ansonsten beeinträchtigt es meine Lebensqualität nicht sonderlich.

    Wenn allerdings ein Mitglied meiner Familie zu Schaden kommt werde auch ich nicht davor zurückschrecken zu töten.

  104. #3 Zentralrat_der_Oesterreicher; Ohne mit so Zeug jemals was zu tun gehabt zu haben, kann ich mir das auch nicht vorstellen. Dass einem übel wird ja, aber mehr auch nicht.

    #59 Thomas_Paine; Naja, paracelsus hat gesagt, alles ist Gift und nichts ist ohne Gift, nur die Dosis machts. Wenn man jetzt so high ist, dass man sein Auto gegen den nächsten Laternenmast oder Baumstamm setzt, dann ist das Zeug sicher tödlich. Aber bei den üblichen Dosen wird man, wie schon gesagt wurde bloss albern. Das Zeug kostet ja auch was, die werden da sicher keine 100g Gras reingemixt haben.

  105. Wer bitteschön vertraut denn noch diesen hassgetriebenen und mordsüchtigen Wilden?
    Moslems betrachten uns als lebensunwerte Viecher,also wieso sollte man mit einem Korannazi Cyankali-Kuchen mampfen?

  106. @ #131 2020 (18. Mrz 2017 18:29)

    Nach Vorbild Mohammed:

    Im Buch Al-Mutaki Al-Hindi, das auf der Hadith Sammlung von Jalal ul-Din Al-Suyuti beruht, steht :

    “Es erzählte nach der Gewähr von Ibn Abbas, daß Mohammed … mit der (toten) Frau im Grab schlief, um ihr die Bürde des Grabes zu erleichtern …”

  107. Die grüne Senatorin hat „psychologische Unterstützung“ für die Flüchtlingshelferinnen und nun Patientinnen angeboten. Na, dann ist ja alles ok. Ja, mehr als ok.: Das grüne Klientel ist einmal mehr in Lohn und Brot. Macht einen Stuhlkreis, tanzt euren Namen, umarmt die Bäume, töpfert eine Schale, malt ein schönes Bild und besprecht, was das mit euch so macht, wenn ihr von euren „Schutzsuchenden“ zum Dank vergiftet werdet, ihr Schwachmaten.

  108. Der Gute hat nur die Rezeptur verwechselt. Er wollte (Schlaf)mohnkuchen backen, der auch bei uns sehr beliebt ist.

  109. #140 Almute   (18. Mrz 2017 20:09)
     
    Die grüne Senatorin hat “psychologische Unterstützung” für die Flüchtlingshelferinnen und nun Patientinnen angeboten.

    ***********************************************

    Psychologische Unterstützung ist immer gut. Der sympathische Sozialarbeiter Karl Dude z.B. hat schon viele Intensivtäter auf den rechten Weg zurückgebracht.

    Dude Karl: Intensivtäter beim Sozialarbeiter

    https://www.youtube.com/watch?v=VKuoIeKgBdw

  110. Ich frage mich nur-
    Wie bekloppt muss man sein um zusammen mit einem Araber Kuchen zu essen, der auch von einem anderen Araber gemacht wurde?
    Ihr Deutsche habt echt gar keine Ahnung! Wirklich.

    Mit Araber und Türken isst man NICHT zusammen!

  111. Wenn man Herzfehler hat kann eine extreme Überdosierung zu Komplikationen führen. Jemanden sowas anzubieten ohne zu sagen was drin ist kann man wohl als Körperverletzung werten.

    Wahrscheinlich kann es so abgelaufen sein:
    Sie hat zuviel gegessen, obwohl der Kuchen beschissen geschmeckt hat. Wollte aus Höflichkeit zu dem Flüchtling nicht Nein sagen, als er ein 2. Stück angeboten hat.

    Wenn der Kuchen so stark war, schmeckt man das eigentlich raus, sie hatte leider anscheinend auch keine Ahnung.

  112. Die Sozialsenatorin hat Hilfe zugesichert.
    Da kann man dann bei einem Kaffe die Vorgehensweise beraten und den restlichen Kuchen aufessen.

  113. Haschkuchen ist doch eine nette Einladung. Aber möglicherweise wurden die Kosumenten vorher nicht aufgeklärt und/oder waren mit der Wirkung nicht vertraut? Alles weggespachtelt und dann wegen Couchlock Panik geschoben => Krankenhaus? Nach spätestens 4 Stunden ist der Tripp doch vorbei.
    Erklärt dann aber immer noch nicht die „Wiederbelebung“. Ich tippe auf toxische Streckmittel.
    Gebt das Hanf frei! Dann ist auch Schluss mit den Giftküchen (kuchen). Denn THC ist kein „Gift“.

  114. Als Überraschung kann dann nach 40 Tagen auch noch eine Gelbsucht ausbrechen.
    (Liegt aber nicht am THC)

  115. #146 Abu Schnitzel al almani   (19. Mrz 2017 02:07)  

    „Gebt das Hanf frei!“

    **********************************************

    Der Konsum des Rauschgiftes Hasch schädigt das Sprachzentrum. DER Hanf muß es heißen.

  116. Hallo Leute, der Titel des Artikels ist FALSCH. Haschkuchen kann niemanden töten, Fakt. Zum Glück wird im Beitrag das auch nicht unterstellt, ABER der TITEL ist -korrekt muss man sein, unbefangen- FAKENEWS. Übrigens, die Ermittlungen werden hoffentlich zeigen, daß K.O. Tropfen oder ähnliches muss das gewesen sein.
    Vergisst bitte nicht, Cannabis ist für medizinische Zwecke auch in Deutschland freigegeben worden, weil es wirkt heilend und wohltuend für Kranken und für Ermüdeten. Jetzt fangt bitte nicht an mit einem Fakenews-Angriff gegen Cannabis. Des Weiteren Cannabis wirkt in der Gesellschaft: durch die Freigabe für medizinische Zwecke werden viele Patienten und deren Bekanntschaft erfahren, was für ein Sauhaufen die staatliche Organen in dem Thema zusammengewürfelt haben. Leider ist euch nicht Bekannt, daß Cannabis unbefangen ist, heilt auch Grünen und Linken, aber auch AfD-ler und alle Menschen. Sozusagen, Cannabis (HASCH etc.) ist ein Musterdemokrat, da es jeden Menschen gleich behandelt ungeachtet dessen Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
    Wollt Ihr den totalen guten journalistischen Niveau beibehalten oder noch steigern, dann bitte denkt in Sachen Cannabis um, denn so seid Ihr echt rückwärtsgewandt. Zum Scluß, die Straftäter mit dem vergifteten Kuchen sollen selbstverständlich mit voller Härte abgeurteilt werden, auch wenn es im Kuchen nur „HASCH“ gewesen wäre, was ich dennoch stark anzweifle. Frieden mit Euch!

  117. Das sind also die neuen „Fachkräfte“
    Die Jugend mit Drogen vergiften.
    Das sind ja schöne Zustände.

    Auf den Philippinen wären solche Verbrecher längst durchlöchert als Fischfutter im Pazifik gelandet.

    Wer anderen Menschen Drogen verkauft ist ein potentieller Mörder.

    Heroin’s hold takes growing toll in Western Pennsylvania

    http://triblive.com/news/editorspicks/9177799-74/heroin-addiction-addicts

    Das Leid der drogenabhängigen ist unbescheiblich. Das Leid der Angehöriegen auch. Und Haschisch ist nicht nur eine Vergewaltigungsdroge, sondern auch eine Droge, um später härtere Drogen zu verkaufen.

    Also warum nicht viel härter gegen Drogenhandel vorgehen?
    Weil die Politik (bes Grüne) die Drogen brauchen, um die Bürger zu betäuben.

  118. Oder einfacher:

    Erst kamen die Auslandseinsätze, dann die Einwohner und später werden noch die Drogen kommen.

Comments are closed.