Eine Armlänge Abstand war gestern. Ab sofort garantieren die Grünen traumtänzerische Sicherheit in ganz NRW. Wer Grün wählt, wird nicht begrapscht. Brust raus und Augen zu, Mädels! Mit ärmellosen T-Shirts Seiteneinblick gewähren. Im Kampagnentext heißt es: Ohne Freiheit, keine Sicherheit – deshalb verteidigen wir unsere Grundrechte vor den Überwachungsphantasien mancher. Das kann nichts anderes bedeuten, als dass die Grünen konsequent die islamisch geknebelten Frauen befreien. Der Hijab und das Totalüberwachungsgerät Burka werden fallen. Freiheit und Sicherheit in jeder No-Go-Zone! Gestern noch Putzfrauen-Charme, heute Vollblut-Emanzen – wir sind stolz auf die Grünen! Was uns auch gut gefällt: Die grüne Kampagne ist durchgängig im nostalgischen Retro-Style gehalten, weil man sich der gegenwärtigen Zustände schämt. Für ihre herzigen Heile-Welt-Plakate haben die Grünen nach Ansicht der PI-Jury satte 4,9 Prozent verdient.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

126 KOMMENTARE

  1. haben die Grünen nach Ansicht der PI-Jury satte 4,9 Prozent verdient.
    —————————————————————————–

    Nein. Warum sollten erklärte Volksfeinde überhaupt in einer organisierten Form existieren dürfen? Nicht 4,9 lautet die Parole, sondern weg damit.

  2. FREIHEIT.SICHERN.

    … indem diese Partei, vereint mit dem anderen roten Geschmonz, eine linksfaschistische Diktatur errichtet und das Ganze feinsäuberlich islamisiert. Normale Drogen können es nicht sein, die sowas hervorbringen. Die Einschätzung gilt auch für die Wähler dieser kranken Gestalten.

  3. Was will man von „Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt“-Menschen erwarten, die allesamt selbst noch grün hinter den Ohren sind?!
    Die Öhrchen könnten auch mal rot werden.

  4. Purer Zynismus von diesen perversen, antideutschen GRÜNEN-Polithuren, die sich offenbar die Vergewaltigung der Deutschen Frau durch Mohammedaner durch solche Wahlwerbung geradezu herbei sehnen.

  5. Eine Botschaft an den Islam?

    Das Bild suggeriert für mich: Ich unterwerfe mich, ich gebe mich dir hin, nimm mich!

  6. https://www.amazon.de/Alle-Frauen-sind-Huren-Verlogenheit/dp/386882779X/ref=cm_cr-mr-img

    Die patriarchalische, frauenfeindliche Kultur des Islam teilt die Frauen in zwei Kategorien: in die Reinen und die Huren. Eine Frau, die über ihren Körper spricht, ist eine Hure. Und eine, die das Wort ergreift. Eine, die Spaß hat, die Liebe empfindet, die sich auflehnt, die zu einem Mann nein sagt, die einfach eine ganz normale Frau ist. Sie alle sind Huren. Ein edrückendes Buch ein, das einem den Atem raubt. Hoffe, dass die Grünen ihre alle reinen Frauen verletzenden Plakate einstampfen.

  7. Die 4,9 % (besser noch weniger), sind teuer erkauft: die jungen Leute laufen (angeblich) in Scharen zum Heilsbringer der SPD, Chulz….

    Es ist zum Haaröl saufen….:-(

  8. „Brust raus, Augen schließen“ erinnert an „Arsch huh, Zäng auseinander“!

    🙂

    Haltet die Dieb*innen! Hier wird der Volker Beck zum Gärtner gemacht!

    Auf der Wahlbörse schrammen die linksgrünen KinderschänderInnen gerade die 5%-Hürde und können nächsten Sonntag aus dem Saarbrücker Landtag fliegen.

    In Schwesig-Hohlstein sieht es mit 12% wohl besser aus, dafür werden SED/Mauermörder*innen shaitan.

    Und im Kalifat Al-Kraft liegen sie auch nur bei 6-7%.

  9. Die Realitätsverweigerung und das Anpassertum gegenüber Islamisten hat jetzt einen türkischstämmigen, früheren Landtagsabgeordneten der SPD zum Parteiaustritt bewegt:

    Ehemaliger Abgeordneter Erol Özkaraca erklärt Parteiaustritt:
    Ade SPD! Und Allahu Akbar, Genossen!

    http://haolam.de/artikel_28611.html

  10. Den GRÜNEN haben wir doch überhaupt den ganzen Schlamassel zu verdanken. Jedes Kind weiß, dass die GRÜNEN ALLES BLOCKIEREN, was die Flüchtlinge und Problem-Migranten, den ganzen Islam außer Landes bringt und hält!!

    Sogar am Heiligen Abend in der Kirche, kommt man mit fremden Leuten ins Gespräch deshalb. Alle sind sich einig, die GRÜNEN sind unser SARGNAGEL! Erst lange danach kommt Frau Merkel!!

    Nur noch einer mit kompletten Scheuklappen vorm Kopf kann die GRÜNEN wählen!!!

    Und wenn die Leute erst Herrn Schulze wählen, dann wird es richtig lustig, denn ihm sind die Problemmigranten so WERTVOLL wie GOLD!!!

  11. Egal, And The Oscar goes to: LA LA LAND! Widde Widde ich mal mir die Welt, Widde Widde wie sie mir gefällt. Möglichst viele Erlebnisse Ihr Brust-raus-Spastis. Schön, wenn es warm und bunt wird.

  12. So langsam aber sicher verstehe ich, warum Pinochet die Kommunisten aus Helikoptern geschmissen hat. Irgendwann ist halt Schluss mit Lustig. Der war wohl einfach nur so richtig genervt.

  13. NRW, das Bundesland, in dem 2016 die Zahl der Vergewaltigungen wundersam um 24,9% angestiegen ist? Ja, da kann „Brust raus“ für die Damenwelt wohl nur als Aufforderung verstanden werden. So viele Männer des Neuvolkes wollen befriedigt werden, strengt euch endlich mehr an!

  14. Als ehemaliger Grünen-Sympathisant (lange her)sage ich heute: Grüne-Partei unter 5%!!! Das schlimmste und dümmste Gequassel in Deutschland. Umweltschutz… ist heute nicht mehr grün, sondern bunt.

  15. zu 14
    ____________________________________________
    Die deutschen Frauen lernen nichts und wählen wieder Merkel-Schulz. Bei Schultz sind sie high wie einst in den 30igern. Arme, dumme Wesen, zum Großteil. Mir tun die Frauen leid, die schon Schaden genommen haben und ihren Familien. Das ist übrigens der Grund, weshalb ich gegen den Islam HIER bin.

  16. Das es diesen grünen Komposthaufen überhaupt noch gibt, das ist schon schrecklich, aber noch schrecklicher finde ich, das es dafür noch eine Wählerschicht gibt. Kann man wirklich so tief sinken?

  17. Interessant: Die grüne Wahlpropaganda spricht praktisch nur junge Frauen an. Genau diejenige Klientel, die die größten Nachteile hinsichtlich ihrer (dort proklamierten) „Freiheit“ zu erwarten hätte.

  18. Die ist gerade von einem „psychisch verwirrten“ Mann mit einer AK47 in die Brust getroffen worden. Die Grüne stirbt gerade. Erschossen von Ihrem Freund. Das kann man mehrfach deuten.

  19. OT

    Geiselnahme beendet

    Polizei stürmt Wohnung in Berlin-Neukölln

    Eine Geiselnahme in Berlin-Neukölln wird zu einer Nervenschlacht: Ein Mann hat eine 62 Jahre alte Frau stundenlang in seiner Gewalt gehalten. Die Polizei drang in der Nacht zum Dienstag in die Wohnung ein und befreite die Frau.

    Weitere Einzelheiten gaben die Ermittler zunächst nicht bekannt. Auch das Motiv des Täters liegt noch im Dunklen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_80680656/polizei-stuermt-wohnung-in-berlin-neukoelln.html

  20. Auf mich wirkt die Frau wie eine Läuferin, die gerade am Ziel ankommt.

    Aber ihr werdet nicht am Ziel ankommen, ihr Grünen Nichtsnutze!

  21. Vielleicht nur Teil-OT:
    Im bunten Bremen wurden in einer Straßenbahn zwei junge Damen, die wohl schon länger hier leben, von einem Mob Menschen kulturell bereichert. 2 von der SPD/DieGrünen behüteten Arier Flüchtlinge wurden in ihrer Unterkunft vorläufig befragt. Ach, es ist so schön in einem bunten Land zu leben. Heute sollen dann die Videoaufnahmen ausgewertet werden. Vermutlich werden dann die Zeugen, die ängstlich weggeschaut haben mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt werden (aber nur, wenn es keine Goldstücke sind).

    Übrigens Gröpelingen war früher einmal ein Arbeiterviertel, bewohnt von Werftarbeitern und Menschen, die für ihren Lohn hart gearbeitet haben. Heute sieht es dort aus wie in irgendeinem Kackloch aus Kapputistan. Eine „kurze“ weitere Meldung aus diesem prächtigen Stadtteil, ebenfalls ein Erlebnis ereignis dieses Wochenendes: „Mob verprügelt betrunkene Männer“. Einer liegt noch im Krankenhaus. Ich arbeite mit Hochdruck an meine Emigration, aber ich befürchte einfach viel zu langsam.

  22. #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Das Thema „Umweltschutz“ hat bestenfalls in den 80er Jahren für die Grünen wirklich mehr bedeutet, als das Lockmittel für naive, meist junge Wählerschichten. Nichts steht dem Umweltschutzgedanken so diametral gegenüber, wie ein unknotrolliertes Bevölkerungswachstum in einem eh schon viel zu dicht besiedeltem Land. Setzt man wirklich die Umwelt zum Standard, müsste die Bevölkerungsdichte deutlich reduziert werden, doch das Gegenteil ist der Fall.

    Wir sehen ja, wenn Grüne entscheiden, hacken sie ohne zu zögern ganze Parks um, um Neubauten für ihre „Flüchtlinge“ zu errichten. Da schert man sich nicht um Baumbestand, grüne Lunge einer Stadt oder irgendwelche Tierarten. Wer heute noch Grüne und Umwelt in einem Atemzug nennt, gehört wegen schwerer psychischer Störungen zum Schutz der Bevölkerung dauerhaft weggesperrt…

  23. OT

    Sexuelle Belästigung im benachbarten Bregenz
    20-Jährige Frau wird von Unbekanntem belästigt

    Eine 20-jährige Frau ging am 19.03.2017 um 19.50 Uhr in Bregenz auf dem Äschenweg (Radweg) in Richtung Brachsenweg. Höhe Brachsenweg wurde die Frau von einem jungen Mann, der ihr zuvor gefolgt war, von hinten umklammert.

    Anschließend griff der Mann der Frau in den Schritt. Als sich die 20-Jährige wehrte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Täterbeschreibung: Mann, 17-20 Jahre alt, dünne Statur, trug dunkelgraue Jeans, olivgrüne Jacke und schwarze Kapuze. Sprache unbekannt.

    http://www.allgaeuhit.de/Bodensee-Bregenz-Sexuelle-Belaestigung-im-benachbarten-Bregenz-20Jaehrige-Frau-wird-von-Unbekanntem-belaestigt-article10020482.html

  24. Eigentlich

    müssten die Grünen die konsequentesten Kämpfer gegen den Islam sein. Denn ihre Werte werden am meisten durch die Horden der Invasoren bedroht:

    – Frauen sind entweder unter der Burka oder Freiwild
    – Genderideologie steht gegen patriarchalische Strukturen des Islam
    – mit Ökologie hat der Islam nichts am Hut
    – etc.

    Nur einem sind sich Grüne und Islam sehr ähnlich: in ihrer absoluten ideologischen Verbohrtheit.

  25. #13 derBunte   (21. Mrz 2017 08:13)  
    aus der Kampagne:

    “Hilf Grünen Ideen beim Wachsen”

    Ganz. Sicher. Nicht

    Es sollte heißen: Hilf Grünen beim Wachsen der Bikinizone und der Achseln. Oder schlicht beim Waschen…

  26. Immer interessantere Allianz zwischen Linksextremisten und Banlieue-Bewohnern auch in Frankreich.

    Hier wird die Staatsgewalt (Polizei) gezielt angegriffen.

    Die ganze Welt sieht zu, wie Europa sich selbst zerstört. Die Ballungsräume in NRW sind Regionen, in denen man nichts mehr planen sollte.

  27. Nanu?

    Das ist, als würde die NPD für Mültikülti und ungeregelte Zuwanderung werben.

    Was kommt als Nächstes?

    Grüne Wahlplakate werben für den Einmarsch in Polen und den Ausbau der Kernenergie?

    Werde den Textaufkleber mit „Wer“ und „weiter abschaffen will, muss grün wählen“ ausdrucken und das Plakat der Richtigkeit halber vervollständigen.

  28. #19 Eurabier (21. Mrz 2017 08:20)

    Stell Dir mal vor, die Australier hätten ihre Grenze nicht hermetisch abgeriegelt!

    Allerdings haben die eine Armee-Stärke von 30.000 Männchen.

    Nicht die geringste Chance, wenn hier eine geplante Migrationswelle nach Australien erfolgt.
    Und keiner wird helfen.

  29. #7 Newsflash (21. Mrz 2017 07:5

    Vielen Dank.

    Ganz nach Chulz muss ich also feststellen, dass unsere Migranten (das sind Personen, die sich migrieren wollen oder migriert sind und ni di andorn) wahrlich wertvoller als Gold sind, denn die zeigen uns, was an unserer Kultur liebens- und schützenswert ist. Das is doch ä Ding: Gerade die brauchen wir und sind händeringend darauf angewiesen, dass die ihre Münder aufreißen und immer mehr von ihnen tun das auch. Am Ende öffnen die den Gutmenschen die Augen.

  30. # Eurabier

    Seit das Land eine Demokratie wurde, sind die Islamisten auf dem Vormarsch

    Da steht es eindeutig:
    Es gibt eine Voraussetzung dafür, daß ein westliches Land vom Islam übernommen werden kann–es muß sich um eine Demokratie handeln.

  31. Demokratien sind die Einfallstore des Islam. Durch Ihre liberalen und offenen Strukturen, haben sie dieser kriegerischen und unterwerfenden Ideologie wenig entgegen zu setzten.
    Islam ist Krebs, der einen schwachen Staatskörper befällt und seine Metastasen in alle gesellschaftlichen Organe streut.

  32. #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Das Thema “Umweltschutz” hat bestenfalls in den 80er Jahren für die Grünen wirklich mehr bedeutet, als das Lockmittel für naive, meist junge Wählerschichten. Nichts steht dem Umweltschutzgedanken so diametral gegenüber, wie ein unknotrolliertes Bevölkerungswachstum in einem eh schon viel zu dicht besiedeltem Land. Setzt man wirklich die Umwelt zum Standard, müsste die Bevölkerungsdichte deutlich reduziert werden, doch das Gegenteil ist der Fall.
    Wir sehen ja, wenn Grüne entscheiden, hacken sie ohne zu zögern ganze Parks um, um Neubauten für ihre “Flüchtlinge” zu errichten. Da schert man sich nicht um Baumbestand, grüne Lunge einer Stadt oder irgendwelche Tierarten. Wer heute noch Grüne und Umwelt in einem Atemzug nennt, gehört wegen schwerer psychischer Störungen zum Schutz der Bevölkerung dauerhaft weggesperrt…

    _____________________________________

    Da kann ich nur zustimmen, aber man darf sich keine Illusionen machen: in allen Altersgruppen gibt es Verblendete, die meinen, die Grünen seien „die Guten“!
    Nun ja, die Dummheit stirbt zuletzt…

  33. Na,na,na PI! Drei Prozent reichen auch!
    Da wird es viel schwieriger sich auf 5,1% hoch zu betrügen!
    H.R

  34. #38 Birgit (21. Mrz 2017 08:38)

    #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Aber die süßen Eisbären…

  35. http://www.focus.de/regional/muenchen/fahndung-in-muenchen-raeuber-duo-bedroht-junge-frau-mit-messer-und-schlaegt-ihr-ins-gesicht_id_6812292.html

    „Männer“ – bei der Beschreibung sitzen sie bestimmt schon im Knast:

    Täter 1 ist männlich, 25 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur, lockige kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Daunenjacke und dunkelblauer Jeans.

    Täter 2 ist männlich, 25 bis 35 Jahre alt, 1,73 Meter groß, hat auffällig kurz rasierte Haare und war mit einer braunen Lederjacke bekleidet.

  36. #24 Lucius (21. Mrz 2017 08:26)
    #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Das Thema “Umweltschutz” hat bestenfalls in den 80er Jahren für die Grünen wirklich mehr bedeutet, als das Lockmittel für naive, meist junge Wählerschichten. Nichts steht dem Umweltschutzgedanken so diametral gegenüber, wie ein unknotrolliertes Bevölkerungswachstum in einem eh schon viel zu dicht besiedeltem Land. Setzt man wirklich die Umwelt zum Standard, müsste die Bevölkerungsdichte deutlich reduziert werden, doch das Gegenteil ist der Fall.

    Wir sehen ja, wenn Grüne entscheiden, hacken sie ohne zu zögern ganze Parks um, um Neubauten für ihre “Flüchtlinge” zu errichten. Da schert man sich nicht um Baumbestand, grüne Lunge einer Stadt oder irgendwelche Tierarten. Wer heute noch Grüne und Umwelt in einem Atemzug nennt, gehört wegen schwerer psychischer Störungen zum Schutz der Bevölkerung dauerhaft weggesperrt…

    Sehr gut geschrieben. Die Grünen sind nur noch eine besonders dreiste Umweltverschmutzung. Sondermüll samt und sonders.

    Grün = Farbe des Islams.

    Für einen Moment wünscht man sich ein Kalifat, dass diesen grünen Sondermüll als erstes am Baukran entsorgen würde.

    Die faschistoide Ideologie mag sich teilweise sehr überschneiden, aber Muselfundamentalisten würden Gestalten wie KGE und Fatima sofort öffentlich steinigen.

  37. (Ganz dramatischer Trommenwirbel)

    OT: (Weil der Stürmer durchdreht)

    Das Netz zieht sich zu: Das FBI ermittelt gegen Donald Trumps Berater wegen ihrer Russlandkontakte. Und Behördenchef Comey stellt den Präsidenten öffentlich als Lügner bloß.

    (Quelle als Nachweis…BITTE NICHT KLICKEN)

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-vs-fbi-chef-james-comey-oeffentliche-demontage-a-1139652.html

    Zur Verteidigung dieses Schwachsinns, muss man sagen, seit dem Wahlsieg von Trump, ist in den Redaktionen beim Stürmer, Hirnfraß und Schwachsinn ausgebrochen…in so fern…

  38. Die Grünlinge haben die unhaltbaren Zustände in Deutschland mit verursacht.
    In dieser scheinheiligen Wahlwerbung wird so getan,als hätte man alles im Griff und das mulmige Gefühl der bedrohten Bürger ist nur Einbildung.Bunt und offen muß schon sein.So ein verlogener Haufen!Das wäre ein Fest,wenn diese Wahnsinnigen in der BTW unter 5% blieben.

  39. Wer den SPD Parteitag aufmerksam verfolgt hat, konnte sehen, dass im Hintergrund von Martin Schulz im Publikum einige (wahrscheinlich Moslems) wutentbrannt den Saal verlassen haben, als Schulz davon sprach, dass für Leute in Deutschland kein Platz sei, die die Gleichberechtigung von Mann und Frau in Frage stellen.

    Die SPD wird wohl einige ihrer Moslems verlieren, diese werden wohl bald eine Islampartei gründen um nach und nach auch über die Parlamente die menschenverachtenden Inhalte des Korans in unserer Gesellschaft zu verbreiten.

  40. Also meiner bescheidenen Meinung nach hat die Frau soeben von einer Physiotherapie-Fachkraft aus Islamistan einen Tritt in den Rücken gekriegt und fällt nun die Treppe herunter.

  41. #27 Andreas Werner (21. Mrz 2017 08:27)
    Eigentlich

    müssten die Grünen die konsequentesten Kämpfer gegen den Islam sein. Denn ihre Werte werden am meisten durch die Horden der Invasoren bedroht:

    – Frauen sind entweder unter der Burka oder Freiwild
    – Genderideologie steht gegen patriarchalische Strukturen des Islam
    – mit Ökologie hat der Islam nichts am Hut
    – etc.

    Nur einem sind sich Grüne und Islam sehr ähnlich: in ihrer absoluten ideologischen Verbohrtheit.

    Eigentlich müssten sich Sozialdemokraten um die Belange des „kleinen Mannes“ kümmern statt Genossen der Bosse zu sein.

    Eigentlich müssten die Konservativen strikt gegen Massenzuwanderung und für innere Sicherheit sein.

    Eigentlich müsste das deutsche Volk unabhängig und souverän sein, frei von Besatzern, die hier die Schmierenkomödie „Parlametarische Demokratie“ aufführen lassen, mit Darstellern, die von den Bilderberger bestimmt wurden, die für uns dann zur „Wahl“ stehen.

    Eigentlich müssten wir eine Partnerschaft mit Russland haben, statt uns von unseren Besatzern – wieder und wieder – gegen sie aufhetzen zu lassen.

    Eigentlich wäre Deutschland ein wundervolles Land, für das es sich lohnen würde, zu kämpfen.

  42. Wenn hier in den Niederlande bei der nachsten gemeinde wahlen die mosleme die Erdogan islam partei „‚denk“‚ wahlen, sind die auf einmahl die grosste partei in Amsterdam,Rotterdam und den haag.

    Geert Wilders lasst grussen!!

  43. #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Das Thema “Umweltschutz” hat bestenfalls in den 80er Jahren für die Grünen wirklich mehr bedeutet, als das Lockmittel für naive, meist junge Wählerschichten. Nichts steht dem Umweltschutzgedanken so diametral gegenüber, wie ein unknotrolliertes Bevölkerungswachstum in einem eh schon viel zu dicht besiedeltem Land.

    Zusätzlich deshalb, weil die „grünen“ Protagonisten für alle den gleich hohen Lebensstandard einfordern.

    Das Umweltschutzthema: nicht wirklich ein „grünes“ Thema. Bereits zu Beginn der 1980-er Jahre wurde Herbert Gruhl aus der Partei gekickt, weil sich dort die linksideologischen Gruppen durchsetzten. Hinzu, wie bekannt, kamen die Kinderschänder, die militanten Lesbierinnen und die notorisch Arbeitsscheuen.
    Über das Kinderschänder-Thema erschließt sich übrigens auch die Verbindung zu kirchlichen Kreisen. „Reform-Pädagogen“ und Kirchenfunktionäre haben sich damals gegenseitig den Persilschein für ihre Perversion ausgestellt. (Bei den Kirchentypen war die Perversion wenigstens insofern erklärbar, da a) der Zölibat i.e.L. Homosexuelle anlockte und b) man unter Ideologie-Bedingungen einer Wüstenreligion natürlich kindlich im Geist bleibt, keine erwachsene Sexualität zu entwickeln vermag.

  44. Liebe Grüne,
    erzählt das mal der Joggerin,der gerade mit einem Ziegelstein der Kopf eingeschlagen wurde.

  45. OT

    Syrienkrieg und Untergang der eigenen Kultur:

    Imad Karim [via Facebook]

    Die Vernahöstlichung und der Einzug der Barbarei haben begonnen.
    Ich denke, keiner darf sich beschweren, dass bald Europa und vor allem Deutschland vernahöstlicht wird. Die, die uns regieren, wollen uns ihre Definition von Humanität aufzwingen und diese lautet:
    „Ich als Elite, darf mit mittelalterischen, steinzeitalterischen, Kopfschneidenden, fundamentalistischen, islamistischen und menschenverachtenden Regime kooperieren, um andere halbwegs säkulare Staaten wie Syrien zu destabilisieren, den Tod von über 470.000 Menschen in Kauf zu nehmen, 10 Mill. Menschen also über Drittel seiner Bevölkerung zu Vertriebenen zu machen und die Infrastruktur eines bisher schuldenfreien Staates vollständig zu zerstören, damit der Westen eventuell künftig etwas billigeres Gas kaufen und gleichzeitig Russland schaden kann.
    Ich als Elite, verlange aber zeitgleich, von den, die „hier lange leben“ Millionen von Flüchtlingen und Migranten aufzunehmen und sich darauf einzustellen, dass diese kulturfremden, in den Ideologien des politischen Islams Ver-und behafteten Menschen hier für immer bleiben und ihre mitgebrachten archialichen, auf Abschottung von der (noch) Mehrheitsgesellschaft angelegten Familien-und Clanstrukturen installieren und dass diese zu 90% fundamentalstreng gläubigen Muslime durch ihre vitalen vom deutschen Sozialstaat subventionierten hohen Geburtenfrequenzen, in wenigen Dekaden das freie und tolerante Gesicht Deutschland unumkehrbar verändern und somit hier eine islamische Monokultur etablieren können
    Das nennt die Elite, bestehend aus Politikern, Journalisten, Juristen, Gewerkschaftlern, Arbeitgeberverbänden, Kirchenfunktionären und NGOs, Humanität.
    Die Mehrheit der Deutschen wollen das, dann sollen es bekommen. Die Vernahöstlichung und der Einzug der Barbarei haben begonnen.
    Imad Karim

    https://deutsch.rt.com/programme/der-fehlende-part/44107-fehlende-part-illegale-krieg-in-syrien/

  46. #3 Mindy (21. Mrz 2017 07:54)

    Was will man von “Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt”-Menschen erwarten, die allesamt selbst noch grün hinter den Ohren sind?!
    Die Öhrchen könnten auch mal rot werden.

    Das Hirn ist doch schon rot!

    Erinnere mich eines in eigenen Kindertagen zufällig aufgefangenen Gesprächs zwischen Müttern (eine davon war meine).
    Es ging um eine Schulveranstaltung für Eltern, auf der diskutiert wurde, wie „Pippi Langstrumpf“ auf die Erziehung der Kinder einwirke (Die 1970-er waren ja die Zeit der großen Erziehungs- und „Reform“-Experimente).

    Heute wissen wir es. : – )

  47. #12 derBunte (21. Mrz 2017 08:05)

    So langsam aber sicher verstehe ich, warum Pinochet die Kommunisten aus Helikoptern geschmissen hat. Irgendwann ist halt Schluss mit Lustig. Der war wohl einfach nur so richtig genervt.

    Pinochet wird von den Linken gerne als Paradebeispiel eines Rechtsradikalen Diktators präsentiert. Dass seine Politik Chile zum reichsten Land Südamerikas gemacht hat, obwohl andere Staaten bessere Voraussetzungen hätten (Venezuela), wird daher natürlich gerne verschwiegen.

  48. #50 RechtsGut (21. Mrz 2017 08:59)

    „Vernahöstlichung“ hieß in den 1980ern noch „Libanisierung“.

  49. Merkwürdiges Bild, aber auch passend zu den Grünen: Ein androgynes Wesen, ausgelassen sich bewegend, tanzend vielleicht, nur einem inneren Impuls folgend, unkontrolliert und „frei“, dabei nicht ganz auf sich selbst bezogen, weil eine Hand zu einem Gegenüber zu gehen scheint. Eine echte Interaktion aber findet nicht statt.

    Andere Lesart: Im Drogenrausch auf der Tanzfläche, kurz bevor der nette Geflüchtete das Hoodie-Mädel abschleppt in seine Unterkunft zu seiner Horde.

  50. @Andreas Werner

    Nur einem sind sich Grüne und Islam sehr ähnlich: in ihrer absoluten ideologischen Verbohrtheit.

    Es gibt noch einen weiteren Punkt, in dem Grüne und Mohammedaner übereinstimmen: Pädophilie.

  51. #Wnn
    „Die patriarchalische, frauenfeindliche Kultur des Islam teilt die Frauen in zwei Kategorien: in die Reinen und die Huren. Eine Frau, die über ihren Körper spricht, ist eine Hure. Und eine, die das Wort ergreift. Eine, die Spaß hat, die Liebe empfindet, die sich auflehnt, die zu einem Mann nein sagt, die einfach eine ganz normale Frau ist. Sie alle sind Huren. Ein edrückendes Buch ein, das einem den Atem raubt. Hoffe, dass die Grünen ihre alle reinen Frauen verletzenden Plakate einstampfen.“
    ———————–
    Und alle Islamkritiker sind rechtsradikale Ausländerfeinde und ewig gestrige intolerante Nazis. – Nie war die Welt ungebildeter als in unserem Informationszeitalter. Kaum jemand denkt noch gründlich nach, beschäftigt sich intensiv mit texten; traut sich zu hinterfragen. Es wird mit Bildern und Denkklischees um sich geschmissen, dass es einem schwindlig wird. Der schlimmste von allen ist derzeit Projektionsfigur Schulz. Noch vor Erdogan.

  52. und hier in Fürth läuft wohl wieder eine Aktion ggn. Reichsbürger ?
    3x Einsatzwagen, 1x SEK ?

  53. Der Islam ist in seiner Heimatregion gut aufgehoben. Die Welt ist bunt, ich bin ethno und kultureller Pluralist. Aber Alles in seiner Region. Nicht bei uns.
    Diese Ansage reicht schon, damit unrasierte Grünninen vor mir hysterische Anfälle kriegen

  54. Soviel zur grüne Ideologie:
    https://pi-news.net/wp/uploads/2015/09/saalfeld2.jpg
    Sofiel zur Thema „Ekologie“

    Freiheit? Aber „Grüne“ Freiheit.
    Das hat z.B. Claudia Roth nie(?) gesagt:

    „Wir sollten uns stärker an islamischen Werten orientieren. Der Koran bietet die Lösungsansätze die wir brauchen, um sexuelle Übergriffe auf Frauen effektiv zu unterbinden.“(?)
    Vorschlag von mir- Steinigen.

    Soviel zur Thema „Freiheit“

    Fazit. Aus der grüne Bewegung sind nur ein Haufen Vollidioten übrig geblieben und die anderen, führenden Grünen, die nur für das Eine gut sind- Die Gelder der Steuerzahler zu schöpfen.
    Teil der Begünstigten:
    https://www.gruene-bundestag.de/fraktion/vorstand.html (Vorsicht! Das Photo kann Magenkrämpfe verursachen!)

  55. Ich finde das Plakat aber gar nicht so schlecht. Abgesehen davon, dass die Trulla auf dem Plakat aussieht wie eine typische Linke – ungepflegte Frisur, leicht maskulin – führt es doch vor Augen, welches Lebensgefühl gerade in NRW bei den Frauen verschwunden ist. Kommt eine Lehrerin in Top in die Hauptschule, wird kein Schüler mehr irgendetwas anderes machen, als auf türkisch und arabisch Schlampe zu rufen. Wer Shorts trägt wird auf offener Straße angespuckt, und wer, in welchem Aufzug auch immer abends allein unterwegs ist, kann genauso gut direkt zum MoslemGangbang gehen. An deutschen Badeseen verschwinden die FKKs, Mädchen bleiben daheim und ab 17 Uhr sieht man nur noch Kopftücher.
    Schuld dran zum großen Teil auch die Grünen, bekannt als die nützlichen Idioten der Islamisierung.

  56. #50 RechtsGut (21. Mrz 2017 08:59)

    Die deutsche Politik wollten ja den Bürgerkrieg in Syrien. Regime Change.
    Daher ja auch die Bundeswehr in die Türkei und sowas.

    Und jetzt traut sich die deutschen Politik mit Frontkämpferin Merkel nicht die Syrer in die von ihren Rebellen/Dschihadisten befreiten Gebiete zurückzusenden.

    Es werden Politiker kommen, die „Asyl“ wieder als TEMPORÄREN Schutz verstehen.

  57. Die Frau auf dem Plakat sieht aus als ob sie gerade einen Tritt in den Rücken bekommen hat und gleich die Treppe runter fliegt.

  58. Der Busen von der grünen Frau hängt aber schon
    ganz schön tief.
    Kommt wahrscheinlich von Körnerfraß.
    Da braucht man schon die doppelte Armlänge
    um dort hin zu greifen.

  59. @ #64 Kein Volldemokrat (21. Mrz 2017 09:51)

    Nee, glaube nicht! Dadurch, daß sie einen langen Hals hat, aber die Schultern hochzieht, daß der Hals verdeckt wird u. die Fotoperspektive wirkt es nur so.

  60. Etwas OT

    Interview mit Medienwissenschaftler Prof. Norbert Bolz: „Die deutschen Journalisten waren immer schon Gesinnungsjournalisten.“ Nicht sachliche Informationen, sondern Meinungen sollen verbreitet werden.

    Die deutschen Journalisten treiben die Politik vor sich her, sagt der Medienwissenschaftler Norbert Bolz. Die von ihnen betriebene Hysteriemaschine dreht Trump, Merkel und Schulz durch den Wolf und produzierte eine ganze eigene und eigenartige Pseudowirklichkeit.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/103807-deutsche-gesinnungsjournalisten

  61. 24-Jährige ausgeraubt, geschlagen und mit Messer bedroht

    Nach dem Besuch eines Starkbierfests in München ist eine 24-Jährige auf dem Heimweg in Unterhaching von zwei bislang unbekannten Männern ausgeraubt und bedroht worden.

    Laut Täterbeschreibung ist der erste Räuber etwa 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von normaler Statur, sprach deutsch mit Akzent, hat lockige kurze schwarze Haare, einen fünf- bis sieben-Tage-Bart und war bekleidet mit einer schwarzen Daunenjacke und dunkelblauer Jeans. Er trug ein Messer bei sich mit einer Länge von rund elf Zentimetern.

    Der zweite Angreifer soll ebenfalls zwischen 25 und 35 Jahre alt sein, 1,73 Meter groß, auffällig kurz rasierte Haare, sprach deutsch und war bekleidet mit einer braunen Lederjacke.

    https://www.tz.de/muenchen/region/unterhaching-24-jaehrige-ausgeraubt-und-mit-messer-bedroht-7909069.html

  62. #3 Zentralrat_der_Oesterreicher (21. Mrz 2017 07:54)

    Eine Botschaft an den Islam?

    Das Bild suggeriert für mich: Ich unterwerfe mich, ich gebe mich dir hin, nimm mich!

    Sehe ich genauso.

  63. Es gibt wohl nichts, was mich in der politischen Landschaft der Bundesrepublik derart anwidert wie diese „Grünen“.

    Dieses ekelhafte Pack schmierte sich einst unter den drei Deckmäntelchen Umweltschutz, Menschenrechte und Frieden an die Macht.

    Nichts davon löste sie ein, ganz im Gegenteil!

    Den Umweltschutz zogen und ziehen sie mit teils absurden Vorstellungen ins Lächerliche und wo ein Invasorenheim gebaut werden soll, wird mit ihrer Unterstützung gern mal ein Wäldchen rasiert. Dagegen wurden sämtliche je nach Lesart mehr oder minder sinnvollen Maßnahmen ohne „Grüne“ umgesetzt (z. B. Abwehr des Waldsterbens, Katalysator, Verminderung des Phosphateintrags in Gewässer, Dosenpfand, Krötenzäune).

    Menschenrechte gelten nach Vorstellung dieser widerwärtigen Gruppierung nur für ihresgleichen und Ausländern. Gern hingegen wird die freie Meinungsäußerung eingeschränkt.

    Und vom Frieden brauchen wir gar nicht erst anfangen, man erinnere sich an den Jugoslawienkrieg.

    Es ist ein Geschwür, was sich da „Grün“ nennt.

  64. Freiburg
    Türkeipropaganda beim Freitagsgebet?

    Der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi hat den türkischen Moscheeverband Ditib kritisiert. In den Moscheen würden die Imame aktiv für die Verfassungsreform in der Türkei werben, sagte Ourghi. Die Beeinflussung finde nicht öffentlich statt, sondern diskret – zum Beispiel beim Freitagsgebet. Für Ourghi ist dieser Einfluss ein wesentlicher Grund für den Rückhalt Erdogans bei den in Deutschland lebenden Türken.

    http://www.swr.de/swraktuell/bw/suedbaden/freiburg-tuerkeipropaganda-beim-freitagsgebet/-/id=1552/did=19225386/nid=1552/tdjhau/index.html

  65. Kriminalstatistik im Landkreis Biberach
    Deutlich mehr Straftaten
    Im vergangenen Jahr hat es im Landkreis Biberach deutlich mehr Straftaten gegeben als noch im Vorjahr.

    Auffällig sei, dass vermehrt Flüchtlinge Straftaten wie Diebstahl und Körperverletzung begehen. Viele Delikte seien dabei in Asylbewerberheimen registriert worden.

    http://www.swr.de/swraktuell/bw/friedrichshafen/kriminalstatistik-im-landkreis-biberach-deutlich-mehr-straftaten/-/id=1542/did=19218552/nid=1542/1scploo/index.html

  66. Panorama 3

    Dienstag, 21. März 2017, 21:15 bis 21:45 Uhr und

    – Anti-Deutschland-Hetze in Ditib-Moscheen

  67. #24 Lucius (21. Mrz 2017 08:26)

    #15 Alvin (21. Mrz 2017 08:14)

    Das Thema “Umweltschutz” hat bestenfalls in den 80er Jahren für die Grünen wirklich mehr bedeutet, als das Lockmittel für naive, meist junge Wählerschichten.

    Wer heute noch Grüne und Umwelt in einem Atemzug nennt, gehört wegen schwerer psychischer Störungen zum Schutz der Bevölkerung dauerhaft weggesperrt…

    +++++++++++++

    Sehr richtig, schauen wir mal in die Niederungen der Kommunalpolitik:

    Die Städte in Deutschland mit der höchsten Feinstaubbelastung sind seit Jahren Stuttgart und München (Laut einer Studie der Europäischen Umweltagentur verursacht Feinstaub pro Jahr etwa 430.000 vorzeitige Todesfälle in der EU).

    In Stuttgart stellen die Grünen seit 2013 den OB, in München regiert rot-grün seit 20 Jahren, wobei die Grünen traditionell das Umweltdezernat besetzen.

    Fazit: Wasser predigen, Wein saufen.

  68. Die Partei die Grünen darf wohl offensichtlich auch mit dem Hakenkreuz werben.

    Die Hakenkreuzbilder sind nämlich immer noch online:

    *://twitter.com/gruenelvnds/status/768382383041183744

    *://www.gruene-niedersachsen.de/kommunalwahl-16/so-waehlt-man.html

    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Landesgeschäftsstelle/Landesverband
    Odeonstraße 4
    D-30159 Hannover
    Telefon: 0511-12 60 85 – 0

  69. Umweltschutz. Mit dieser großen Generallüge sind die Grünen an den Start gegangen.

    Die Vergiftung unseres Grundwassers unter anderem mit Nitrat, Pestiziden und Medikamentenrückständen hat seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Die Vergiftung unserer Atemluft durch Stickoxyde hat seit den Grünen erheblich zugenommen. Siehe auch Abgasskandal VW. Diesel-PKW stoßen heute 4 mal mehr atemschädliche Abgase aus als ein einziger LKW.

    Die flächendeckende Versprühung von Aluminium-Nanopartikeln, Barium-Titanat und Strontium durch Additive im Treibstoff der Flugzeuge hat seit den Grünen erst richtig Aufwind bekommen.

    Die Vergiftung der Äcker mit Pestiziden hat seit den Grünen enorm zugelegt. Vor allem das Töten der Bienen durch Neonicotinoide hat seit den Grünen einen bisher nie gekannten Höhepunkt erreicht.

    Macheten-, Axt- und Messermorde haben seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Sex-Attacken auf Frauen haben seit den Grünen erheblich zugenommen.

    Das alles gab es nicht, als es die Grünen noch nicht gab.

    Die Grünen haben ihre Seele schon mehrfach verkauft. Vor allem haben sie den eigentlich erst zur Gründung führenden Gedanken des Umweltschutzes vollständig und umfassend verraten.

    Von Pädophilie, Kinderehe, völlig offenen Grenzen, Verteilung großer Beträge vom Geld der deutschen Solidargemeinschaft an Deutsch-Feindliche Invasoren usw. war im Gründungsparteiprogramm der Grünen im Januar 1980 überhaupt nicht die Rede.

    Im Ergebnis sind die Grünen inzwischen eine Deutschfeindliche und Demokratiefeindliche Gruppierung, die weder in der Politik noch in der Gesellschaft etwas zu suchen hat.

    Warum weigern sich die Grünen, die Genfer Flüchtlingskonventionen und die Asylgesetze zu lesen und zu verstehen?

  70. #105 Freya- (21. Mrz 2017 10:44)
    Kriminalstatistik im Landkreis Biberach
    Deutlich mehr Straftaten
    ++++

    Logisch!
    Mehr Kuffnucken = mehr Kriminalität

  71. Wozu der Punkt hinter dem Substantiv „Freiheit“ und dem Verb „sichern“?

    Der Slogan ist nicht eindeutig und das Plakat kann durchaus vielfältig interpretiert werden.

  72. Tja, das KALIFAT NRW wird leider kalifatsgetreu wählen! Da wird es nichts zu beschönigen geben. Das Land ist schon lange aufzugeben. Darum sollte man alle Grünen, Linken, ISLAMO-INVASOREN dort hinködern – ganz freiwillig und demokratisch natürlich – dann einen Zaun rum und den Verkehr umleiten!

    Wer eine bessere Lösung hat, möge sie hier vorstellen!

  73. #103 Hennes (21. Mrz 2017 10:41)
    #60 RechtsGut (21. Mrz 2017 09:19)

    EILT _ EILT _ EILT

    RT LIVE

    https://www.facebook.com/RTnews/videos/vb.326683984410/10155349078859411/?type=2&theater

    Invasoren erreichen Sizilien, live auf Facebook!!!
    ————————————-

    mir wird schlecht, wenn ich diese Invasoren sehe, dumm ungebildet und kriminell .. Europa hat fertig und der Kontinent wird sich drastisch verändern
    ++++

    Oh wie schön.
    Lauter islamische Negerinvasoren.
    Vermutlich über 80 % Analphabeten.
    IQ-Durchschnitt so um die 70.
    Durchschnittsalter geschätzte 25.
    Claudia Fett und unsere pummelige Kanzlerin sind bestimmt schon ganz feucht im Schritt vor lauter Vorfreude.
    Unsere Renten sind dadurch restlos abgesichert.

  74. #88 einblick (21. Mrz 2017 09:54)
    Deutschland hat keine Hubschrauber ?
    ++++

    Jedenfalls Dank unserer kompetenten Flintenuschi nur ganz wenige Einsatzbereite!

  75. #86 Kein Volldemokrat (21. Mrz 2017 09:51)
    Der Busen von der grünen Frau hängt aber schon
    ganz schön tief.
    Kommt wahrscheinlich von Körnerfraß.
    Da braucht man schon die doppelte Armlänge
    um dort hin zu greifen.
    ++++

    Außerdem schrumpft das Gehirn vom Körnerfraß!

    http://m.huffpost.com/de/entry/7592384

  76. #69 Maria-Bernhardine (21. Mrz 2017 09:01)
    Ist die Tussi auf dem Grünenplakat high?

    Gras oder LSD?
    ++++

    Vermutlich Vogelgrippe!

  77. #60 Renitenter (21. Mrz 2017 08:52)

    Eigentlich müssten sich Sozialdemokraten um die Belange des “kleinen Mannes” kümmern statt Genossen der Bosse zu sein.

    Eigentlich müssten die Konservativen strikt gegen Massenzuwanderung und für innere Sicherheit sein.

    Eigentlich müsste das deutsche Volk unabhängig und souverän sein, frei von Besatzern, die hier die Schmierenkomödie “Parlametarische Demokratie” aufführen lassen, mit Darstellern, die von den Bilderberger bestimmt wurden, die für uns dann zur “Wahl” stehen.

    Eigentlich müssten wir eine Partnerschaft mit Russland haben, statt uns von unseren Besatzern – wieder und wieder – gegen sie aufhetzen zu lassen.

    Eigentlich wäre Deutschland ein wundervolles Land, für das es sich lohnen würde, zu kämpfen.

    Darf ich noch zwei Punkte ergänzen?

    Eigentlich müssten die Gewerkschaften die Belange ihrer Mitglieder gegenüber den Arbeitgebern vertreten und sich nicht für noch mehr Zuzug von „potentiellen Arbeitskräften“ zwecks Lohndumping stark machen.Zudem müssten sie für den Erhalt unseres Sozialsystems kämpfen, das unweigerlich kollabieren wird, durch diesen „Fachkräftezuzug“.

    Eigentlich müssten die christlichen Kirchen die Interessen ihrer Kirche, ihres Glaubens und ihrer Gläubigen vertreten und nicht die Musels hofieren (eigentlich wollte ich statt „hofieren“ etwas weitaus Gröberes schreiben, dies verbietet mir aber meine Erziehung).

  78. Die Grünen aktuell bei 6,5%. Ich glaube zurzeit lassen sie in BaWü kräftig Federn. Die BaWü-er dürften jetzt endgültig die Schnautze voll haben von den Grünen.

  79. Mit den Grünen kam der spießige Verbotsstaat, der Öko-Fanatismus. Die drei „Klassiker“ CDU/CSU, SPD und FDP haben von 1949 bis 1982 nicht so viel Grauenhaftes geschaffen wie diese widerwärtigen Grünen in nur wenigen Jahren. Das Problem ist aber: „Die Hand an der Wiege regiert die Welt“, soll heißen, auch wenn sie aus allen Parlamenten fliegen, sitzen sie an den wahren Schalthebeln des Gesinnungsterrors. Von der Kita bis zur Oberstufe indoktrinieren sie die Kinder/Jugendlichen. Sie schleppen kleine Kinder auf ihre „Demos“, lassen sie Fähnchen halten, formen, kneten und vereinnahmen die Kleinen. Die Grünen sind eine anti-liberale Partei, die den verstocktesten Protestantismus spielend in den Schatten stellt.

  80. Wir sehen hier nur einen kleinen Bildausschnitt.

    Wir zoomen auf und erkennen eine junge Frau, die gerade einen kräftigen Tritt in den Rücken erhalten hat und die U-Bahn-Treppe hinuntersegelt.

  81. Die Grünen, die Grünen, die reichen Mißgeebildeten mit den blauen Augen, der braunen Gesinnung und den schmutzigen Händen wollen unbedingt, dass in öffentlicher Freiheit fikifiki betrieben werden kann:
    „Nicht nur schauen, auch anfassen!“

  82. #120 fozibaer

    „Die Grünen aktuell bei 6,5%. Ich glaube zurzeit lassen sie in BaWü kräftig Federn. Die BaWü-er dürften jetzt endgültig die Schnautze voll haben von den Grünen.“

    Wieso jetzt erst. Der ganze Flüchtlingswahnsinn hatte doch schon Mitte 2016 begonnen. Die ersten Folgen waren doch schon 2016 drastisch spürbar. Aber in BW haben die Gutmenschen-Trottel aus dem Rotweingürtel den Grünen doch noch ein sattes Ergebnis beschert, so daß dieser Menschenverächter Kretschman weiterhin den großen Macker spielen konnte.
    „Können nicht mit dem Geldsack kommen…“

    http://www.focus.de/politik/videos/gruener-ministerpraesident-im-ueberschwemmungsgebiet-koennen-nicht-mit-dem-geldsack-kommen-kretschmann-stoesst-unwetter-opfer-vor-den-kopf_id_5590114.html

    Ich stelle mir einfach die Frage: Kann und konnte man die Absichten dieser grün angestrichenen Faschisten nicht schon früher erkennen? Warum muß der Deutsche Michel es immer erst auf die harte Tour erfahren, bevor er sich bemüßigt, mal über Konsequenzen nachzudenken geschweige denn überhaupt zu handeln ???

  83. Die Jugemd läuft heute nicht mehr den spießigen Grünen nach, sondern dem obercoolen Unterwäschemodel Martin „The body“ Schulz. Der SPD gehen die Mitgliedsausweise aus.

  84. Wirft sich die kleine Grüne so zurück, damit sie von einem F*ckling besser verwöhnt werden kann…..???

  85. Fatima Roth, Künast und Göre-Eckardt – Brust raus und Augen schließen… ich glaub mir wird bei dem Gedanken schlecht …

Comments are closed.