Erst vor wenigen Tagen wurde seitens des weltweit agierenden medialen Lügenkartells Donald Trump in Grund und Boden geschrieben, weil er Schweden aufgrund der Massenflutung mit Moslems als gefährliches Land bezeichnete. Auch die deutsche Vertuscherjournaille stand den englischsprachigen Medien um nichts nach und schrieb die eskalierende Gewalt in Schweden tagelang klein. Die Realität aber holt die Lügenpresse einmal mehr ein. Denn es gibt ob der Terrorgefahr in Schweden offizielle Sicherheits- und Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

Auch PI berichtet seit Jahren über die sich stetig zuspitzende Situation in der Multikulti-Hölle Schweden. Und auch wir wurden erst jüngst von z.B. der FAZ dafür attackiert und als falsch berichtende „rechte Medien“ denunziert. Wir haben das am 21. Februar in einem ausführlichen Beitrag in Wort und Bild widerlegt.

Wörtlich heißt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes:

(Unverändert gültig seit: 01.03.2017)

Seit Anfang März 2016 gilt für Schweden eine erhöhte Terrorwarnstufe.

Reisende in Stockholm werden gebeten, sich in der Stadt sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln umsichtig zu bewegen, größere Menschenansammlungen zu meiden und in jedem Fall Weisungen der schwedischen Sicherheitskräfte zu befolgen. Besonders während religiöser Feiertage und auf Großveranstaltungen wie Konzerten oder Festivals sind besondere Aufmerksamkeit und Wachsamkeit geboten.

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation hat Schweden vorübergehend wieder Grenzkontrollen eingeführt. Vor Betreten von Fähren nach Schweden sowie Bussen, Zügen und Fähren von Dänemark nach Schweden ist ein gültiges Reisedokument vorzuweisen (siehe auch Abschnitt „Einreisebestimmungen“). Reisende sollten mit kurzfristig auftretenden Behinderungen im Reiseverkehr und damit verbundenen Wartezeiten rechnen.

Donald Trump hatte also mehr als recht und die Medien weltweit wurden wieder einmal entlarvt, als das was sie sind: Sich dem System prostituierende „Very fake News“, wie Donald Trump speziell die CNN-Berichterstattung nannte. (lsg)

Hier noch einmal ein Ausschnitt der „nicht existenten Gewalteskalation“ in Schweden:

Einige themenrelevante PI-Beiträge der letzten Jahre zu Schweden:

» Dschihad in Stockholm
» Asylanten-Krawalle in Stockholm gehen weiter
» Jyllands-Posten traut sich: Die schwedische Lüge
» Schweden: Knöllchen für abgefackelte Autos
» Moslemische Randale und linkes Wegschauen
» Und wieder ein „verdammter Schwede“ tot!
» Video: Moslemmob attackiert jungen Schweden
» Schweden – Europas Vergewaltigungsmetropole
» Schweden: Ende der Aufnahmefähigkeit erreicht
» Der importierte Islam ver-Gewalt-igt Europa
» Schweden: politisch korrekt ins Asyl-Chaos
» Schweden: Die Multikulti-Hölle
» PI vor Ort: Partei der Schwedendemokraten
» Schweden, Trump, Lügenpresse und die Fakten

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

213 KOMMENTARE

  1. Es ist nur noch lächerlich. Ich hoffe die Leute in Europa kommen bald mal klar und überlegen sich, was sie für eine Zukunft haben wollen und ob sie für immer Kriecher bleiben wollen, die ihr eigenes Schicksal hinter das von „Flüchtlingen“ stellen.

  2. Besonders während religiöser Feiertage … sind besondere Aufmerksamkeit und Wachsamkeit geboten.

    Religiöse Feiertage: Ostern, Pfingsten, Weihnachten, Heilige Lucia – oder ………………………………………………………………………?

  3. Erst vor wenigen Tagen wurde seitens des weltweit agierenden medialen Lügenkartells Donald Trump in Grund und Boden geschrieben

    Erst heute auf SRF 1 in der Hauptausgabe der Tageschau gesehen.
    Merkel in Tunesien:
    Und die Lügenpresse hat ein Loblied auf die gute Frau gesungen.

    Es ist fertig mit der Willkomenskultur

    Für unsere Lieben Medien ist jetzt wieder alles im Lot.

    Wir schaffen das ist immer noch Aktuell

  4. Dazu passt auch, dass Schweden auf Grund der angespannten Sicherheitslage im Land die Wehrpflicht wieder einführen will.

  5. die Lügenpresse hatte behauptet , Herr Trump hätte einen Terroranschlag am Vorabend genannt und einen solchen gab es nicht. Herr Trump hatte aber ganz zu Recht die schlimme Entwicklung in Schweden angesprochen , keinen bestimmten Vorfall. —

    Typisches Beispiel für die Presse , dumm und verlogen und nicht zu korrekten Meldungen bereit und fähig. — Wie dieser und auch z.B. der Fall Höcke zeigen , haben die ….. damit immer wieder Erfolg. –

  6. Auf NTV stand das Schweden die Wehrpflicht wieder einfürt, weil mann sich von Russland bedroht fült.

    Die verarschen uns!

    Weiß doch jeder warum die Wehrpflicht,wieder eingeführt wird.Warum wohl!

  7. Moment mal, ich such‘ die Satirekennzeichnung ——-
    Ich kann sie nicht finden ————
    He PI, ihr habt vergessen, das als Satire zu kennzeichnen.

  8. Selbst die Wahrheit wird verdächtig, wenn sie in dem verschutzten Medium auftaucht. (Thomas Jefferson. US Präsident 14.Juni 1807)

    Anscheinend haben die Lügenmedien in über 200 Jahren nichts gelernt.

  9. Das hat TRUMP natürlich schon vor 2 Wochen gewusst.

    Bevor Schweden den Entwurf unterzeichnet hatte, waren FBI u. CIA schon informiert.

    Der ist ja nicht Naturblöd wie unsere Linken Deppen.

  10. Schweden wieder Wehrpflicht!

    ZUFALL..?!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NEIN.. Schweden bereitet sich auf einen Bürgerkrieg in ihrer Multi-Kulti-Hölle gegen die moslemischen Invasoren vor über die sie immer mehr die Kontrolle verlieren.

    Sie müssen sich gegen diese sogenannten „Flüchtlinge“ schützen.

    Kommt in Deutschland auch noch.
    Mit was will uns die Bundeswehr schützen?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Militärdienst:

    Schweden führt die Wehrpflicht wieder ein

    Seit sieben Jahren hat Schweden eine Armee aus Freiwilligen. Doch weil sich nicht genug junge Rekruten finden, führt die rot-grüne Regierung die Wehrpflicht wieder ein.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/schweden-wehrpflicht-militaerdienst-personalmangel-aufruestung

  11. OT – wurde ER zu ehrlich?

    „Report München“-Bericht: Polizeigewerkschafter Rainer Wendt bezog Beamtensold, ohne als Polizist zu arbeiten

    Deutschland kennt ihn als wohl lauteste Stimme der Polizei: Rainer Wendt, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft DPolG. Nun ist Wendt einem Bericht zufolge aus dem Polizeidienst geschieden. Der Grund: eine Enthüllung über zu Unrecht erhaltenen Beamtensold.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/report-muenchen-bericht-polizeigewerkschafter-rainer-wendt-bezog-beamtensold-ohne-als-polizist-zu-arbeiten_id_6737037.html

  12. Was ist das denn wieder für eine bekloppte Meldung gerade bei AK DDR2:
    Das Rote Kreuz hätte bei Flüchtlingen aus Mossul Giftgasspuren festgestellt.
    ????? An lebenden Personen????

  13. #10 Lasker   (03. Mrz 2017 22:04)

    die Lügenpresse hatte behauptet , Herr Trump hätte einen Terroranschlag am Vorabend genannt und einen solchen gab es nicht. Herr Trump hatte aber ganz zu Recht die schlimme Entwicklung in Schweden angesprochen , keinen bestimmten Vorfall. —

    Die Geheimdienste erstellen mit Sicherheit auch Prognosen und Beschreibungen des Ist-Zustandes anderer Länder für die Aussenministerien.
    Und was die Entwicklung in vielen europäischen Ländern angeht, braucht man mittlerweile keine Geheimdienste mehr, um zu erkennen, wohin die Reise geht.

  14. #17 ataktos (03. Mrz 2017 22:10)

    OT
    Merkel beschönigt Lage der Christen in Ägypten
    ————————
    Weil das, was geschieht ihr nicht nur am Dings vorbeigeht, sondern weil sie Genugtuung empfindet, sie, die aus einem protestantischen, dem DDR-Sozialismus tief verbundenen Elternhaus stammt.
    Echte Christen waren denen und sind es bis heute sehr suspekt.

  15. Die Lügenpresse ist nur noch zum Kotzen – und die Eimer können gar nicht groß genug sein.
    Was wurde nicht alles versucht: erst Trump und ehrliche Medien leugnen / dann etwas zugeben und gleichzeitig bedrohliche Statistiken glatt- und kleininterpretieren. Was war das für ein Krampf.
    Aber die Wirklichkeit lässt sich nicht weglügen.

  16. #20 Tritt-Ihn (03. Mrz 2017 22:13)

    O….
    Ostdeutschland wäre nicht sicher.
    ——————————————

    Du meinst wahrscheinlich Mittel-Schland.

    Und ich glaube nur, was ich sehe. Die Neger und Araber hier werden immer mehr, bis auf´s kleinste Dorf, auf jeder Buslinie. Wir haben hier Buslinien, die überhaupt nur für „Syrer“ u. dgl. fahren, da sitzt kein Deutscher mehr drin. Wenn früher der Halt mit dem Bus 30 Sekunden gedauert hat, dauert er jetzt 5 Minuten, bis der Fahrer die Gruppen von Geschenkmännern abgefertigt hat, die stets mit Diskussionen und Lamentieren den Fahrpreis sparen wollen.

  17. #20 Placker (03. Mrz 2017 22:12)

    OT – wurde ER zu ehrlich?

    “Report München”-Bericht: Polizeigewerkschafter Rainer Wendt bezog Beamtensold, ohne als Polizist zu arbeiten

    Deutschland kennt ihn als wohl lauteste Stimme der Polizei: Rainer Wendt, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft DPolG. Nun ist Wendt einem Bericht zufolge aus dem Polizeidienst geschieden. Der Grund: eine Enthüllung über zu Unrecht erhaltenen Beamtensold.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/report-muenchen-bericht-polizeigewerkschafter-rainer-wendt-bezog-beamtensold-ohne-als-polizist-zu-arbeiten_id_6737037.html
    ——————–

    Wie sagt das Sprichwort: „Wenn man in die Kirche pfeift“ muss man damit rechnen.

  18. Norwegen auch nicht vergessen!
    https://www.youtube.com/watch?v=qkzHL-xbUaw
    Ein Wunder:
    „Van der Bellen“ (grüner Präsident) aus Österreich sagte vor kurzem zur türkischen Wahlkampfpest, die Deutschland gerade überflutet:

    „In Deutschland leben etwa 200.000 Österreicher.. Niemand käme dort auf die Idee Wahlkampf für Österreich in Deutschland zu machen!!“

  19. Schweden erklärt sinkendes Schulniveau mit Zuwanderung

    14.03.2016

    Im schwedischen Halmstadt werden Flüchtlingskinder in einer gesonderten Klasse unterrichtet. In vielen Schulen werden die Kinder zusammen mit Einheimischen unterrichtet, was laut Behörden zu Problemen führt.

    In keinem Pisa-Land ist das Bildungsniveau derart rapide gesunken wie in Schweden: Schuld trägt den Behörden zufolge die wachsende Zuwanderung.

    Die schwedischen Behörden haben einen direkten Zusammenhang zwischen dem sinkenden Niveau in den Schulen des Landes und dem steigenden Zuzug von Migranten hergestellt. Der Niveauabfall sei im Umfang von „bis zu 85 Prozent“ damit zu erklären, dass „der Anteil ankommender Schüler jenseits des Einschulungsalters“ steige, erklärte die Bildungsbehörde am Montag.

    Ergebnissen der Pisa-Untersuchung zufolge war in Schweden das Schulniveau in den Jahren 2006 bis 2012 so stark gesunken wie nirgendwo sonst in den untersuchten Ländern. Der Anteil von Schülern ausländischer Herkunft stieg demnach von 14 auf 22 Prozent. Unter diesen wiederum vergrößerte sich der Anteil derer, die in der Schule scheiterten, den Angaben zufolge von 37 auf 50 Prozent.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article153276350/Schweden-erklaert-sinkendes-Schulniveau-mit-Zuwanderung.html

  20. Neulich, ein grüner, Beben-Wütendberger Akademiker zu mir (als ich den Islam bzgl. der Koran-Abrogation und der Taqiyya kritisierte): „Ich habe zwei Jahre da gelebt [Anmerkg. von mir: ich gehe von einem islamischen Land aus], die sind alle total nett!“

    Schweden, Merkel-Deutschland folgt Dir nach, Deutschland will anscheinend wieder den totalen Krieg… :/

  21. Schwedische Stadt

    Polizei warnt Frauen davor, nachts allein unterwegs zu sein

    09.03.2016

    Mehrere Angriffe auf Frauen erschüttern die Stadt Östersund im Norden Schwedens

    In der nordschwedischen Stadt Östersund hat die Polizei Frauen davor gewarnt, nach Einbruch der Dunkelheit alleine auf die Straße zu gehen. Grund für die Warnung sind neun gewaltsame Überfälle in weniger als drei Wochen in der Stadt mit 45.000 Einwohnern, schreibt der britische „Telegraph“. Es wird vermutet, dass einige der Angriffe von ausländischen Tätern verübt wurden. Beschrieben wurden die Täter als „ausländisch aussehend“.

    Der letzte Überfall in Östersund sei am Dienstag gewesen, berichtet der örtliche Polizeichef Stephen Jerand, der davon überzeugt ist, die Warnung sei gerechtfertigt, obwohl sie sehr ungewöhnlich für Schweden sei. Es sei immer zu überlegen, wie man mit solchen Taten umgehe, sagt er. „Aber wir wollen hier nicht weiter sitzen und noch mehr Akten von Opfern auf unserem Schreibtisch haben.“

    Seit Jahresanfang erschienen in Schweden mehrere Berichte über Flüchtlinge, die Frauen sexuell belästigt hatten. Es begann damit, dass die schwedische Polizei im Januar beschuldigt wurde, sexuelle Übergriffe von Flüchtlingen auf Frauen bei einem Rockfestival vertuscht zu haben. Schwedens Boulevardzeitung „Expressen“ schrieb am Dienstag, dass Frauen in ganz Schweden ein Gefühl der Angst hätten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article153112874/Polizei-warnt-Frauen-davor-nachts-allein-unterwegs-zu-sein.html

  22. Es gibt allerdings ein Journalist der eine Ausnahme immer war. – Peter Scholl-Latour!

    Schade, daß er auch zu früh gestorben ist.

    Zitat:„Wer halb Kalkutta aufnimmt hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

  23. Ich sage auch immer öfter im Bekanntenkreis und auf der Arbeit bei allen möglichen Gelegenheiten:
    „Sweden, sweden, look at sweden!“

    Viele verstehen, was ich meine!

  24. voll naaaazieh-rechtspopulistisch, dieses phöööse AA!
    zweifeln die pipi-langstrumpf-multikultiidylle Schwedens an.

    pikant auch:

    Seit Anfang März 2016 gilt für Schweden eine erhöhte Terrorwarnstufe.

    also unmittelbar nach dem „wolle mer se alle reinlasse“-Herbst 15.
    und interessant auch, daß die terrorwarnung nach wie vor zu bestehen scheint.

  25. #14 John Maynard (03. Mrz 2017 22:07)

    Selbst die Wahrheit wird verdächtig, wenn sie in dem verschutzten Medium auftaucht. (Thomas Jefferson. US Präsident 14.Juni 1807)

    „verschmutzten“ Medium

  26. Aufgrund der entsprechenden Nachrichtensperren in beiden Ländern ist schwer zu sagen, welches davon schneller den Bach hinunter geht, Deutschland oder Schweden. Unstreitig dürfte jedoch sein, dass beide Nationen derzeit einen pas de deux in Richtung Abgrund tanzen, in Richtung einer absehbaren, angekündigten Katastrophe. Die Immigrationspolitik beider Länder ist so eine Art tödlicher Auffahrunfall in Zeitlupe, ein unnötiges, vermeidbares Schreckensszenario, mit dem der Rest der Welt und insbesondere Europas einfach nichts mehr zu tun haben möchte.

  27. Das gilt auch für Deutschland
    Auf der Seite sind, in feinstem Bürokratendeutsch, die Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt definiert.
    Dort heißt es:
    „Der Grad der terroristischen Bedrohung ist von Land zu Land unterschiedlich. Eine Anschlagsgefahr besteht insbesondere in Ländern und Regionen, wo bereits wiederholt Terrororganisationen aktiv waren, wo Terroristen über Rückhalt in der lokalen Bevölkerung verfügen oder wo Anschläge mangels effektiver Sicherheitsvorkehrungen vergleichsweise leicht verübt werden können.“
    Ich stelle hiermit folgendes fest:
    Alle drei genannten Bedingungen für eine Reisewarnung wegen einer terroristischen Bedrohung sind auch in Deutschland erfüllt.
    1. Es wurden in jüngster Zeit mehrfach terroristische Anschläge ausgeführt, etwa Berlin, Ansbach, Würzburg, etc…
    2. Rückhalt in der lokalen Bevölkerung gibt es genug, denn sonst könnte ein Terrorist nicht unbehelligt von Berlin nach Mailand gelangen.
    3. Effektive Sicherheitsmaßnahmen gab es bei den Anschlägen Berlin, Würzburg, Ansbach, etc… nicht.
    Aus diesem Grunde kann das Auswärtige Amt die Bundesrepublik Deutschland in die Liste der Terror gefährdeten Länder („Aktuelle Reisewarnungen“) mit aufnehmen.

  28. “Look what’s happening in Sweden!!!”

    TRUMP der PROPHET hat es schon letzte Woche vorausgesagt und wurde dafür übel beschimpft!

  29. Wenn wir etwas Kaufen müssen wir auch bezahlen, ansonsten gibt es zu recht Strafrechtliche Konsequenzen.

    Die Schweden kriegen jetzt die Quitung für ihre verblödete und Idiotisch-Naive Blinde Toleranz. Die Vorderung nach mehr IS-lam Linker-Feministischer Idiotie wurde gestellt, Und das Produkt wurde per express geliefert.
    das Paket wurde geöffnet das Produkt freudig entnommen, und nun kommt wie immer beim Bestellen von Produkten, die Rechnung zum Vorschein.

    Hätte man die Schweden Demokraten gewählt
    würde es den Schweden anders ergehen.
    Die Israelis warnen die Schweden seit Jahren, aber Schweden hat halt eine Herrlich antisemitische Aussenministerin, und Schweden war auch das erste Westliche Land das den Islamistischen Fantasiestaat Palästina anerkannte.

    aber sehen wir besser nach Deutschland, denn wir sind sehr gut darin die Fehler anderer zu widerholen. Hoffentlich sehen wir den Kot in Schwedens Toilette sonst haben wir bei weiteren Kopien bald wegen Reisewarnungen nach Deutschland, keinen Tourismus mehr.

  30. Welche Länder haben denn ihr Volk vor Reisen in die ‚BRD‘ gewarnt?
    Müßten jede Menge sein…

  31. Lars, Sören und Sven hatten wieder zuviel Selbstgebrannten und drehen am Rad…
    Hat garnixmitnix zu tun!

  32. 48 Dortmunder Buerger (03. Mrz 2017 22:46)

    Welche Länder haben denn ihr Volk vor Reisen in die ‘BRD’ gewarnt?
    Müßten jede Menge sein…
    ——————-
    Beispielsweise das große China!!!

  33. Es gibt vier Arten von Politikern, die ich für gefährlich halte und nie wählen würde:
    1. Kinderlose Frauen und Männer
    2. Hässliche Frauen
    3. Kleine Männer
    4. Pfarrer und Pfarrerskinder

  34. Unna muss in diesem Jahr mit 300 zugewiesenen Flüchtlingen rechnen

    Unna hat sich im laufenden Jahr auf die Aufnahme von rund 300 Flüchtlingen/Asylbewerbern einzustellen. So steht es einer Mitteilungsvorlage der Verwaltung für den Sozialausschuss am Dienstag, 7. 3. (Beginn 17 Uhr, Ratssaal).

    Zu Jahresbeginn war die Stadt noch von ca. 120 Menschen ausgegangen. Diese Prognose müsse jetzt korrigiert werden, heißt es in der Vorlage. Ab sofort sei mit wöchentlich 10 Neuzuweisungen zu rechnen.

    Aktuell leben in der Kreisstadt 132 Personen aus rd. 20 Herkunftsländern „im Leistungsbezug des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsybLG)“. In den städtischen Unterkünften leben insgesamt 32 Personen. 14 warten noch auf die Entscheidung über ihren Asylantrag, 18 sind anerkannt und damit Hartz IV-berechtigt. In Privatwohnungen konnte die Stadt inzwischen 118 Personen vermitteln. (….)

    http://rundblick-unna.de/stadt-unna-muss-in-diesem-jahr-mit-300-zugewiesenen-fluechtlingen-rechnen-2/

    Erfrischende Leserdiskussion dazu im Anhang……

  35. #33 pragmatikerin (03. Mrz 2017 22:21)
    Drogenkonsum und Realitätsverweigerung sind untrennbar verbunden.
    – – – – –

    Diese Behauptung unterstützt sicherlich ein fundierter Link?

  36. #51 sophie 81 (03. Mrz 2017 22:49)

    Am schlimmsten sind linksgrüne, kinderlose StudienabbrecherInnen, Versager auf der ganzen Linie!

  37. Frankreich: STERN deckt auf – Nur „wütende Jugendliche“, kein Bürgerkrieg……..

    „Die Welt verstehen“ – stern-Reporter
    erklären

    Bürgerkrieg in Frankreich? Was wirklich hinter den Unruhen steckt

    Immer wieder ist in Foren und rechten Medien von einem „Bürgerkrieg“ in Frankreich die Rede. Tatsächlich zeigen aktuelle Bilder brennende Autos und wütende Demonstranten. Doch wie schlimm sind die Unruhen wirklich? (….) Es sind Artikel, die gerne mit einem „Was die Mainstreammedien verschweigen“ garniert werden: Seit Tagen geistern durch Foren und sogenannte Alternativmedien Berichte über einen Bürgerkrieg in Frankreich. Tausende gewalttätige Migranten rotteten sich da zusammen, heißt es, und gingen auf Sicherheitskräfte und Touristen los.

    Immer wieder werden auch wir vom stern von Lesern gefragt, warum wir nicht darüber berichten, dass Frankreich vor einer Explosion der Gewalt stehe. Mehr noch: Dieser Bürgerkrieg sei bereits in Gang, schließlich würden gerade wieder Autos in den Vororten von Paris brennen. Die Antwort: Ja, es gibt Krawalle und Unruhen in Frankreich. Doch es handelt sich dabei um Proteste gegen übermäßige Polizeigewalt. Ein Bürgerkrieg ist ein bewaffneter Kampf unterschiedlicher Gruppen innerhalb eines Staates. Das gibt es in Frankreich nicht.
    Die Unruhen haben andere Ursachen (….)
    http://www.stern.de/politik/ausland/die-welt-verstehen–herrscht-in-frankreich-wirklich-ein-buergerkrieg–7350928.html

  38. Und was hat der Terror in Schweden mit „Flüchtlingen“ zu tun? Den Rotz haben die doch schon länger im Land. Was für eine kaputte Gesellschaft bahnt sich da an!

    Es geht in Schweden wohl eher darum los, weil die Musels jetzt Oberwasser schmecken. Und das merkt man nicht nur in Schweden. Hier reißen sie die Fresse so weit auf, dass die Koran Gülle schon überquillt.

  39. Den Hinweis über Schweden von Trump hatte ich vernommen,aber( ich muss es zugeben) dann doch für so ganz ernst gemeint.
    Jetzt gibt das Auswärtige Amt eine Reisewarnung nach Schweden aus. Also hatte Trump doch recht mit seinen Äußerungen über Schweden und man muss beileibe nicht ein Prophet,um sagen zukönnen dass diese Tatsache den Medien ausreichend bekannt war.
    Meinen Unmut über die deutschen Medien,weicht so langsam auf und ich verspüre immer mehr Hass.

  40. Dann muss ich wohl meinen Urlaub in Schweden stornieren, ist aber nicht schlimm, ich kann mein Geld auch woanders ausgeben.

  41. #38 John Maynard
    Peter Scholl-Latour war schon 90 Jahre alt. Wird ja nicht jeder 100. Sein Kalkutta-Spruch ist einfach und wahr.

  42. #60 Wubi (03. Mrz 2017 23:05)

    #38 John Maynard

    Peter Scholl-Latour war schon 90 Jahre alt. Wird ja nicht jeder 100. Sein Kalkutta-Spruch ist einfach und wahr.

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.“

    „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr.“

    Peter Scholl – Latour

    http://www.kritische-presseschau.com/zitate

  43. Dazu passt auch, dass Schweden auf Grund der angespannten Sicherheitslage im Land die Wehrpflicht wieder einführen will.

    Offiziell wegen dem pöhsen Putin. Ich sehe Putin wesentlich kritischer als viele andere Foristen.
    Aber so viel Probleme wie die Fachkräfte muss der erst mal bereiten. Ich glaube die Wiedereinführung der Wehrpflicht hat rein innere Gründe.

  44. die haben sich in Europa alle soviele Muslime
    an Land gezogen,sie sich vermehren lassen
    und nun wird man die nicht mehr los..

    Das ist nach Menschen,einmal die Türkei von 70 Millionen die in Europa ihr Unwesen treiben.

    Summa summarum war das noch nicht mal ein Nullsummenspiel,weil jedes Land mrd.zugeschustert hat.

    Man sollte wie Putin handeln und wegen Landnahme der Muslime in Europa,das
    christliche Kaiserreich Byzanz wiederbeleben..

    https://www.welt.de/geschichte/article159743934/In-dieser-Schlacht-sicherten-sich-die-Tuerken-Anatolien.html

    Besonders aufschlußreich der letzte Satz des Artikels..
    Erdogan dankt den Seldschuken für ihren Sieg
    über christliches Land mit einem Palast Seldschukischer Bauweise..

    Der will noch weitaus mehr..

  45. Die schwedische Polizei muss umgerechnet 7 bis 9 Millionen Euro einsparen. Die geschieht durch Personalabbau, obwohl sich Fachleute einig sind, dass die Polizei unterbesetzt ist.

    Die Ausgaben der Einwanderungsbehörde lagen für 2016 bei umgerechnet 7,3 Milliarden Euro. Laut dem Volkswirtschaftler Jan Tullberg soll die Einwanderungwelle von 2015 langfristig 60 Milliarden Euro kosten. Das macht bei 6,4 Millionen erwerbstätigen Schweden dann 9375 Euro pro Erwerbstätigen. Das bedeutet mehr Steuern bei geringeren Sozialleistungen. Und mehr Gewaltkriminalität gibt es noch als Zugabe. Die Arbeitslosigkeit steigt besonders im Niedriglohnsektor.

    Klasse Leistung, die die rot-grüne Regierung in weniger als zwei Jahren da geleistet hat.

  46. Aber ich dachte es gibt keine „No-Go-ISlam-Areas“.

    „Und ich dachte doch … „

  47. Wenn es so weiter geht in Europa, ist eine Flucht Richtung Osten ab 2018 – 2020 nur noch die letzte Möglichkeit.

  48. Danke an PI, daß auch die vorangegangen Beiträge dazu oben aufgelistet werden.
    Sollte auch bei allen anderen Artikeln so sein.
    Aber, ich weiß, das macht viel Arbeit.

  49. #67 NoRman971 (03. Mrz 2017 23:16)

    Schweden ist verloren, man sieht es ja.

    Das glaube ich auch! Es kann gut sein, dass wir anderen Europäer denen helfen müssen ihr Land zurück zu bekommen, denn dass die das noch alleine schaffen, ist fraglich.

    Als nächstes sind wir daran.

    Ich denke bei uns kommt das Umdenken gerade noch rechtzeitig. Ich prophezeie kommende Massenabschiebungen, lückelose Grenzsicherung an der Südflanke und sogar den Wegfall des Asylrechtes.

    Lass das mal in Schweden eskalieren, und das wird kommen, dann werden auch hier in DE sämtliche Gutmenschen und Pro-Asyl-Vereine „einen Kopf kürzer gemacht“, die Finanzierung dieser Leute eingestellt und sie werden abserviert.

  50. #57 toledo (03. Mrz 2017 23:01)

    Und was hat der Terror in Schweden mit “Flüchtlingen” zu tun? Den Rotz haben die doch schon länger im Land.

    Das hat ganz einfach damit zu tun, dass jetzt genügend Kaputte im Land sind, um so langsam mit dem offenen Dschihad beginnen zu können.

  51. #35 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (03. Mrz 2017 22:22)

    #32 lorbas (03. Mrz 2017 22:21)

    Schweden erklärt sinkendes Schulniveau mit Zuwanderung
    ———————————————–

    Quatsch. Das ist Hetze.

    „Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.“

    John F. Kennedy

  52. Trump hat doch die Proteste in Schweden erst losgetreten, vorher war alles friedlich. Die armen prespektivlosen und dauerbenachteiligten Jung-Moslems waren von Trumps Äußerung gekränkt und protestieren nun folkloristisch dagegen, wie man uns weismachen will.

  53. #75 Steppke030 (03. Mrz 2017 23:32)

    #67 NoRman971 (03. Mrz 2017 23:16)

    Schweden ist verloren, man sieht es ja.

    Das glaube ich auch! Es kann gut sein, dass wir anderen Europäer denen helfen müssen ihr Land zurück zu bekommen, denn dass die das noch alleine schaffen, ist fraglich.

    Als nächstes sind wir daran.

    Ich denke bei uns kommt das Umdenken gerade noch rechtzeitig. Ich prophezeie kommende Massenabschiebungen, lückelose Grenzsicherung an der Südflanke und sogar den Wegfall des Asylrechtes.

    Lass das mal in Schweden eskalieren, und das wird kommen, dann werden auch hier in DE sämtliche Gutmenschen und Pro-Asyl-Vereine “einen Kopf kürzer gemacht”, die Finanzierung dieser Leute eingestellt und sie werden abserviert.

    ______

    Ich hoffe so sehr Du hast Recht!
    Zumindest baut es einen auf 🙂

  54. Dieser ganze Irrsinn dürfte neben den unmittelbaren Kosten für Unterkunft, Versorgung, Taschengeld/Sozialhilfe, Kindergeld, Krankheitskosten, Sprach-/Integrationskurse, Bespaßung etc. im mittelbaren Bereich noch unberechenbar viel mehr kosten:

    Für Polizeieinsätze, verschärfte Sicherheitskonzepte bei Veranstaltungen, stark erhöhter Bedarf an Beamten in der Überwachung und Terrorabwehr, Richtern, Justizbeamten, Bewährungshelfern etc. pp.

    Was könnte man mit diesen hunderte Milliarden Euro, die hier für den Abschaum der Menschheit ausgegeben wird, alles machen für unsere Kinder, Jugendlichen Rentnern usw. in den Kindergärten, Schulen, Altersheimen etc.

    Wir könnten das Paradies auf Erden haben, stattdessen lassen wir zu, dass die die Gutmenschen und Moralisten uns die Hölle auf Erden bereiten und uns den ganzen Wahnsinn und die ganze Multi-Kulti-ScheiXe auch noch als Bereicherung verkaufen, die „wertvoller als Gold“ sei.

  55. Hey, sie sind stolz darauf die erste geschlechterrassistische – feministische – Regierung der Welt zu haben. Es passiert nichts ohne Grund.

  56. #51 sophie 81 (03. Mrz 2017 22:49)

    Die gefährlichste Type, die ich je wissentlich getroffen habe – einer, dem ich alles zutraue -, war SPD-Mitglied, hochgewachsen, Familienvater mit Kindern.

  57. OT

    Bericht aus Aukrug

    http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/mit-video-hunderte-demonstranten-bei-afd-wahlkampfveranstaltung-id16266201.html

    Aukrug | Großer Aufmarsch im kleinen Aukrug: Rund 400 Demonstranten und Zaungäste versammelten sich am Freitagabend rund um die Gastätte „Tivoli“, um lautstark gegen die dort stattfindende Veranstaltung der AfD mit Parteichefin Frauke Petry zu protestieren. Gleichzeitig waren rund 100 Polizisten im Einsatz, die das Gelände direkt vor dem Haus abgesperrt hatten. Die Stimmung unter den Gegnern blieb bis auf wenige Ausnahmen friedlich. Lediglich eine kleine Gruppe wurde am Einlass für die Besucher so auffällig, dass sie einen Platzverweis durch die Polizei kassierte. Auch auf dem Bahnhof in Neumünster zeigte die Polizei starke Präsenz.

    Das Video zeigt erste unkommentiere Aufnahmen von den Protesten gegen die AfD-Veranstaltung.

    Ursprünglich sollte die Veranstaltung im Kieler Schloss stattfinden, war jedoch wegen Sicherheitsbedenken der Betreiber abgesagt und kurzfristig ins Aukurger „Tivoli“ verlegt worden. Unter den Aukruger Teilnehmern war schon eine gewisse Spannung zu spüren. „Es ist erschreckend und merkwürdig, dass sich eine solche Partei in so ein Nest verirrt. Und natürlich müssen wir dazu Stellung beziehen“, erklärte Torben Halft.

    Auch wenn die Protestanten weitgehend friedlich agierten, gab es abseits des Veranstaltungsortes eine Festnahme.

    Bereits in der Nacht zu Freitag hatte ein Unbekannter den Eingang der Gaststätte beschmiert. „FCK AFD“ steht nun in großen lila Buchstaben auf der Doppeltür. „Das war um 23.57 Uhr, eine Kamera hat die Tat aufgezeichnet“, sagte „Tivoli“-Wirt Sven Lohse. Er erhielt seit Mittwoch massive anonyme Drohungen, weil er der Versammlung in seiner Gaststätte zugestimmt hatte. Seine Meinung: Jede Partei, die nicht verboten ist, muss ihr Versammlungsrecht ausüben dürfen.

    Am Freitag nahmen die Drohungen ihm zufolge ab. „In den vergangenen 24 Stunden habe ich meinen Glauben an die Menschheit zurückgewonnen“, denn er habe so viele Solidaritätsbekundungen erhalten, dass er sie kaum zählen könne. Keine der E-Mails und Anrufe sei anonym gewesen, alle Sympathisanten bekennen sich ihm zufolge offen dazu – im Gegensatz zu den Kritikern. Deren Vorgehen bezeichnete AfD-Sprecher Volker Schnurrbusch als „beschämend“. Das Sicherheitskonzept mit sechs Saal-Ordnern und zwei zusätzlichen Personenschützern für Frauke Petry sei vollkommen ausreichend. 200 Besucher hatten sich zu der AfD-Veranstaltung angemeldet.

    Die Nachricht, dass die AfD mit Frauke Petry ins „Tivoli“ kommt, hatte die Bewohner Aukrugs bereits Mitte der Woche aufgeschreckt. „Das ganze Dorf ist in Aufruhr“, sagte etwa Beate Pomplun am Freitag gegenüber shz.de. Ihr gehört der Blumenladen gegenüber des Veranstaltungsortes. Sie sorgte sich vor allem, dass die Dekoration vor ihrem Geschäft während der Proteste linksradikaler Gruppen zu Bruch gehen könnte. Regale und große Kübel mit Koniferen habe sie vorsorglich weggeräumt. „Man kann diese Menschen einfach nicht einschätzen“, so Pomplun über die Anhänger der Kieler „Antifa“. Deshalb schloss sie ihr Geschäft am Freitag früher als sonst. Normalerweise ist es bis 18 Uhr geöffnet. Sie halte es zwar auch für richtig, dass das Versammlungsrecht eingehalten wird, doch der Rattenschwanz mit Demonstrationen und Polizei sei für das kleine Dorf Aukrug zu lang, meinte die Geschäftsfrau.

    Am Vorabend hatte Petry in Lübeck zum Wahlkampfauftakt der AfD für die Landtagswahl am 7. Mai gesprochen. Auch dort hatten hunderte Menschen gegen die AfD-Veranstaltung demonstriert.

  58. Ich plädiere dafür, die teutschen Schützenvereine in die Landesverteidigung aktiv mit einzubeziehen. Erst hinterher darf das Bier in Strömen fließen. Außerdem wäre es sinnvoll, anstatt auf einen Stoffvogel zu schießen, ein mehr an den Realitäten orientiertes Symbol des Unfriedens zu nehmen. Ich wüsste das schon was………..

  59. Wie es weitergeht steht zu 100 % fest.

    Es ist gerade mal 18 Monate her, da war die angenommene Mehrheit in Deutschland und Schweden für „Offene Grenzen“.

    Für ein völlig unmögliches Experiment: Einwanderung in Sozialsysteme.

    Davon will heute niemand mehr etwas wissen.
    Es geht nur noch um Bewältigung dieses Experiments.

    Die Grenzen Europas/Deutschlands werden hermetisch verriegelt werden. Egal, wie man dazu steht. Es wird passieren.

  60. #80 NoRman971 (03. Mrz 2017 23:41)

    Ich hoffe so sehr Du hast Recht!
    Zumindest baut es einen auf

    Die rechte Gegenbewegung kommt gerade noch rechtzeitig, 10 Jahre später und es wäre nichts mehr zu machen gewesen.

    Ich denke, dass innerhalb der nächsten 5 Jahre sämtliche Altparteien in Europa „den Bach runter gehen“ und die Rechten ab die Macht kommen und dann kommt das was Wilders schon offen gefordert hat, die Deislamisierung …

  61. #92 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt (03. Mrz 2017 23:58)

    Die Grenzen Europas/Deutschlands werden hermetisch verriegelt werden. Egal, wie man dazu steht. Es wird passieren.
    —————————————

    Sehe ich auch so. Aber erst, wenn die benötigte Anzahl von Kulturfernen angesiedelt worden ist. Im Grunde ist die Sache demografisch schon erledigt, aber es gibt da wohl Leute, denen das nicht schnell genug geht.

  62. Bei dem Kenntnisstand unserer Regierung,ist die jetzige pol.Situation als Beihilfe zu Terror und Mord zu werten.
    Wer sich heute noch vor das Volk stellt und was vom Verbot eines Generalverdachtes gegen diese Invasoren faselt,sollte sofort auf seinen Geisteszustand untersucht werden.
    Es ist einfach unglaublich,was hier der Bevölkerung angetan wurde aber egal,die Mehrheit unserer Bevölkerung, ist ja angeblich weiter offen für diese Invasoren und oder Terroristen.

    Schon am Anfang wird gelogen im Jahr 2015 gab es angeblich nur 800 tsd.Asylforderer,aber es ist ja eine evangelische Kirchenstudie und die dürfen ja eigentlich nicht lügen,naiv und mit Hundeblick der Köterrasse, aufschaut…

    http://www.focus.de/politik/videos/untersuchung-der-evangelischen-kirche-stimmung-gekippt-neue-studie-zeigt-wie-deutsche-wirklich-ueber-fluechtlinge-denken_id_6736793.html

  63. #93 Steppke030 (03. Mrz 2017 23:59)

    Jau, genau das erwarte ich auch.
    Allerdings habe ich auch Verständnis für die Migranten, die das nicht so einfach hinnehmen.

    Die wurden immerhin eingeladen, Daimler hatte ihnen Jobs versprochen. 400 EUR cash + 200 EUR pro Kind plus Wohnung im schlimmsten Fall.

    Wenn diese Versprechen nach und nach gebrochen werden und dann noch deren religiösen Traditionen angegriffen werden- dann folgt eine entsprechende Reaktion.

  64. Gerade Matthias Richling als Schulz-Imitator gesehen (swr). Genial. Er hat die Schulz-Bausteine seiner Reden absolut treffend entlarvt und imitiert.
    Hoffentlich wird sich das auch beim Wahlvieh herumsprechen…….

  65. 10.000 neue Mitglieder seid Schulz.
    Kann mir bitte jemand sagen das das fake news sind?!?!?

    Wenn das wirklich stimmt, dann ist alles zu spät.

    Wenn Merkel durch jemanden abgelöst worden wäre, dann könnte ich solche zahlen noch gerade so begreifen.
    Aber für die SPD? Mit Schulz?

  66. Sicherheitsalarm bei Auszahlung von Sozialhilfe
    49 Bedrohungsfälle

    Die Aggression der Mindestsicherungsbezieher in Wiens sechs Sozialzentren nimmt zu: Wie der Rechnungshof in seinem Rohbericht feststellt, waren die Beamten der MA 40 in nur einem Jahr 49 „Sicherheitsvorfällen“ ausgesetzt. Die Gefahrenzulage für die MA- 40- Mitarbeiter kostet die Steuerzahler bereits 325.000 Euro.

    Die Zahl der Mindestsicherungsbezieher steigt in Wien dramatisch, im Sommer 2016 lebten bereits 151.058 Personen in Wien von diesem Sozialbezug – 2010 waren es 81.000.

    In seinem Rohbericht GZ 004 411/004- 3A3/16 widmet der Rechnungshof eine ganze Seite der Gefährdungssituation jener Wiener Beamten, die mit den Langzeitarbeitslosen oder Asylberechtigten die Höhe der Mindestsicherung (maximal 837,76 Euro plus einmaliger Zulagen) festlegen oder sie bei Regelverstößen über etwaige Kürzungen informieren.
    „23 bis 49 Sicherheitsvorfälle“

    Aufgrund dieser Konfliktsituationen seien laut Rechnungshof in den Jahren 2011 bis 2015 pro Jahr „23 bis 49 Sicherheitsvorfälle“ (inklusive „Drohungen mit Gegenständen“) dokumentiert. Zusätzlich habe die MA 40 pro Jahr bis zu 26 Hausverbote ausgesprochen, allein in den ersten sechs Monaten des Vorjahres waren es 15. (….)

    http://www.krone.at/oesterreich/sicherheitsalarm-bei-auszahlung-von-sozialhilfe-49-bedrohungsfaelle-story-557114

  67. #95 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (04. Mrz 2017 00:06)

    Dann gehst Du aber davon aus, dass der finanzielle Status Quo so bleiben wird.

    Sozialleistungen/demographische Veränderung= ganz, ganz starke Korrelation.

    Guter Vortrag: Dr. Spaniel auf Youtube AFD-Televions.

    Die Situation mit Sozialleistungen ist vermutlich schon kurzfristig (1-2 Jahre) gar nicht haltbar.

  68. #100 topspinlop (04. Mrz 2017 00:10)
    10.000 neue Mitglieder seid (sic!) Schulz.
    =====================================================

    Später wird man auch jene ‚Märzgefallene‘ nennen.

  69. http://opposition24.com/le-pen-herausforderer-macron/304055

    „Die Massenmigration ist unumkehrbar“, meint der ehemalige Investmentbanker Emmanuel Macron, und sagt, dass die Migranten gut

    für Frankreich sind und „frische Kreativität und Innovation“ in die Gesellschaft bringen.

    Um den Schock für die Franzosen komplett zu machen, entgegnete er in einer TV-Fragerunde dem Präsidenten der Pro-Asyl NGO „Cimade“ nach seiner Haltung zur Einwanderung und warum Frankreich weniger Migranten aufgenommen hätte als andere europäische Länder:

    „Bei der Frage nach Migration sollte man sich nicht um die Belange der französischen Bevölkerung kümmern!“

    https://jungefreiheit.de/debatte/2017/fillons-letzte-schlacht/

    Es ist in der Tat nicht einsehbar, warum gerade der Kandidat der Konservativen von der Justiz verfolgt wird und jetzt auch angeklagt werden soll, da doch mehr als die Hälfte der französischen Abgeordneten ebenfalls Familienangehörige beschäftigt haben und diese nicht untersucht werden.<<

    ……………………………..

    Oder, wie man erfolgreich Konflikte importiert.

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-aus-der-schweiz-kriegssplitter-mit-stefan-gubser-a-1135658.html

    In der Schweiz tobt ein unübersichtlicher Konflikt unter Tschetschenen. So diffus die geopolitische Lage, so abstrus dieser "Tatort".
    Die Botschaft dieses "Tatort": Grosny ist überall.
    Und: Das Massaker geht weiter. Natürlich ist die Grundannahme richtig, dass Kriegsverbrechen und Völkermorde, die nicht aufgearbeitet werden, weiter unheilvoll wirken – und das nicht nur an den fernen Orten, wo sie stattfanden, sondern auch direkt vor unserer Haustür in Mitteleuropa, wohin sich die Opfer geflüchtet haben und wo Täter möglicherweise unter falscher Identität abgetaucht sind. <<

  70. #98 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt (04. Mrz 2017 00:07)

    Wenn diese Versprechen nach und nach gebrochen werden und dann noch deren religiösen Traditionen angegriffen werden- dann folgt eine entsprechende Reaktion.

    Das wird auf jeden Fall unschön werden (höflich formuliert) aber wir Europäer haben, was „Krieg führen“ anbelangt, wesentlich mehr Erfahrung, auch wenn das in den letzten Jahrzehnten etwas eingeschlafen war.

    Sobald in den ersten EU-Ländern die Straßen großflächig anfangen zu brennen, und das werden sie, werden die Europäer wieder anfangen zu kämpfen (auch wenn man sich das jetzt noch nicht so recht vorstellen kann) denn am Ende steht nur die eine Frage im Raum: „Die oder wir“.

    Der „Clash of the Cultures“ steht bevor, bzw. hat schon begonnen … und im Endeffekt werden die Geister aus der Vergangenheit wieder (hoch)kommen.

    Wir Europäer müssen nur aufpassen, dass wir uns nicht gegenseitig „an die Gurgel gehen“ … die Gefahr besteht dann nämlich auch.

  71. #94 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (04. Mrz 2017 00:03)

    #78 lorbas (03. Mrz 2017 23:35)

    Grundsätzlich schlagen wir ja in die selbe Kerbe.

    Auf jeden Fall. Sonst wären wir ja nicht hier.

    Mangelnde Bildung war nicht das Problem des deutschen Volkes. Und ja, es gibt etwas, das wesentlich teurer ist als keine Bildung: Dekadenz.

    Auch.

  72. Es wird allerhöchste Zeit, die Linksfaschisten, Demokratiefeinde und Antifanten nebst allen Sympathisanten aufzudecken und mit allen Daten namentlich bekannt zu machen.
    Rotfaschistische Demokratiefeinde Raum Kiel-Neumünster-Aukrug:

    *://www.antifainfoblatt.de/tags/neum%C3%BCnster
    Ulrike Müller
    AIB e.V.
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Versteckt sich vollständig gesetzeswidrig und rechtswidrig hinter einem nicht vorhandenem Impressum

    *://www.mehringhof.de/projekte.html

    vermutlich hat Ulrike Müller den Vereinsnamen gestohlen.

    *://www.antifa-kiel.org/index.php/kontakt.html
    Autonome Antifa-Koordination Kiel
    c/o Infoladen
    Hansastraße 48, 24118 Kiel
    Julia Schmidt

    Stiftung Haus der Demokratie
    (Haus der Demokratie und Menschenrechte)

    Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
    Öffentlichkeitsarbeit
    Heidemarie Kruschwitz
    Telefon: 030-20165520
    Telefon: 030-2043506

    Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte:
    Klaus Schlüter (Erster Vorsitzender), Frédéric Krumbein (Zweiter Vorsitzender), Tobias Baur, Judith Braband, Martin Burwitz, Renate Hürtgen, Thomas Klein, Anna Stiede, Selana Tzschiesche, Dirk Wassersleben, Laverne Wolfram

    Entsendende Organisationen:
    Amnesty International Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.,
    Grüne Liga e.V.,
    Humanistische Union e.V. (Landesverband Berlin),
    Interventionistische Linke,
    Verein Haus der Demokratie e.V.,
    Vereinigte Linke

    Vorstand:
    Heidemarie Kruschwitz, Rainer Wahls

    EA-Berlin, Rechtshilfe für die Antifanten
    Gneisenaustr. 2a , 10961 Berlin
    Tel: 030-69 22222
    EA Sprechstunde:
    immer Dienstags von 20 bis 22 h im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a (Aufgang beim Mehringhof Theater)

    Potenzielle Demokratiefeinde unter den Einwohnern in Aukrug:

    Unter den Demonstranten waren viele Einwohner von Aukrug, aber auch linke Gruppierungen, die aus der Umgebung anreisten.

    *://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Rund-400-Leute-protestieren-in-Aukrug-gegen-AfD,afd1016.html

    „„Es ist erschreckend und merkwürdig, dass sich eine solche Partei in so ein Nest verirrt. Und natürlich müssen wir dazu Stellung beziehen“, erklärte Torben Halft.“
    Wer dieser Torben Halft ist, wird nicht erklärt; er ist Ortswehrführer des zur Gemeinde Aukrug gehörenden Ortsteils Homfeld.

    „Das ganze Dorf ist in Aufruhr“, sagte etwa Beate Pomplun am Freitag gegenüber shz.de“
    Beate Pomplun
    Blumenladen Ambiente Florale
    Bargfelder Str. 1, 24613 Aukrug
    Telefon: 04873-97258

  73. Giesing: Junger Somalier in Grünanlage brutal verprügelt!

    Ein 26-jähriger Somalier ist nachts in der Nähe der Asylunterkunft, in der er wohnt, brutal zusammengeschlagen worden. Die Mordkommission konnte zwei Tatverdächtige ermitteln.

    Giesing – In der Nähe seiner Asylunterkunft ist ein 26-Jähriger aus Somalia nachts brutal verprügelt worden. Wegen der Schwere der Tat wurde die Mordkommission eingeschaltet, die bald darauf zwei Tatverdächtige verhaften konnte. Der Vorfall hatte sich bereits am 17. Februar ereignet.

    Eine Anwohnerin in der Hellabrunner Straße hatte den jungen Mann vor dem Eingang einer Tiefgarage auf dem Boden liegend gefunden – nach Angaben der Ärzte hatte er dort wohl bereits stundenlang gelegen. Er wies schwerste Verletzungen auf, blutete aus dem Mund und war nicht ansprechbar. Ein Notarzt brachte ihn ins Krankenhaus, dort wurden ein Schädelbruch und Verletzungen der Lunge festgestellt.

    Zuerst ging man von einer Sturzverletzung aus, doch die Ärzte vermuteten bald ein Gewaltverbrechen. Die eingeschaltete Mordkommission ermittelte zwei andere Asylbewerber als Täter, mit denen sich das Opfer am Abend getroffen hatte. Einer der beiden mutmaßlichen Täter ist seit Ende 2015 in Deutschland, der zweite und das Opfer seit etwas mehr als einem Jahr.

    Alle an der Tat beteiligten sind bereits polizeibekannt – vor allem wegen Diebstahlsdelikten. Einer der Verdächtigen bestreitet kategorisch, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Der andere Verdächtige räumt zwar ein, dass er sich mit dem Opfer am Tatabend getroffen habe, besteht aber darauf, dass dem 26-Jährigen die Verletzungen ausschließlich durch den anderen Tatverdächtigen zugefügt worden seien.

    Dem glaubte die Staatsanwaltschaft nicht, deshalb wurden gegen beide Verdächtige Haftbefehle wegen versuchten Mordes erlassen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.zwei-taeter-festgenommen-giesing-junger-somalier-in-gruenanlage-brutal-verpruegelt.aae6eedb-79e5-47e8-92c8-6c149bdfd1f2.html

    Die Täter sind zwei „Flüchtlinge“, alle beide polizeibekannt. Klasse, was für Leute frei in Deutschland rumlaufen.

  74. #109 lorbas (04. Mrz 2017 00:21)

    Mangelnde Bildung war nicht das Problem des deutschen Volkes. Und ja, es gibt etwas, das wesentlich teurer ist als keine Bildung: Dekadenz.

    Auch.

    Nein, das Wort Dekadenz halte ich für fehl am Platz.

    Deutsche sind und waren nicht dekadent.

    Deutsche schuften, arbeiten und schaffen sich selbst, nur für sich einen kleinen Freiraum. Auch der Eigenheimbesitzer im sogenannten Rotweingürtel ist nicht dekadent. Er hat dafür etwas geleistet.

    Dekadent ist vielleicht der Enkel, der im Erbschaftsstreit seinen Vorteil sucht. Aber selbst der, selbst wenn er nur ein linksverblödeter Student der Geschwätzwissenschaften ist, hat immerhin einige Schuljahre, ein Abitur und ein (nutzloses) Studium absolviert – letzeres vielleicht nur begonnen.

    Das ist nicht dekadent. Das ist höchstens ignorant.

    Dekadenz liegt uns Deutschen fern, sogar denen, die wir als politische Gegner sehen müssen.

    Dekadenz ist eher das, was islamische Invasoren an den Tag legen, dieses grundlose Überlegenheitsgefühl, dieser Überlegenheitsanspruch, aus nichts begründet.
    Das ist dekadent. Man könnte es ihnen so einfach vor die Füße knallen, sie abservieren.

    Doch was machen sie, die Deutschen in der Mehrheit ? Sie verhalten sich devot. Das nährt die islamische Dekadenz und unterstützt sie.

    Devot sind wir, die Deutschen, nicht dekadent.

    Ich beobachte es mit Trauer.

  75. #102 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod   (04. Mrz 2017 00:14)  
    ———–
    Danke für interne Einblicke..

    Beschäftige mich sonst wenig mit Indien..dazu ist hier zuviel los.

    So Hund war zum letzenmal draußen.,,und ich Bettreif..

    so long

  76. Dieser „Samurai“ zerstückelte ein Ehepaar

    Leipzig – Sieben Monate nach dem schaurigen Doppelmord an einem tunesischem Ehepaar hat die Leipziger Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder Fawzi M. (37) erhoben.

    Der Vorwurf: Mord und Raub mit Todesfolge sowie Störung der Totenruhe.

    Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, bestreitet der Tunesier bislang die Tat. Der drogenabhängige Fawzi M. ist wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten vorbestraft.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/doppelmord/dieser-samurai-zerstuekelte-ein-ehepaar-50686772.bild.html

    Vorbestraft wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten. Auch diese Fachkraft spazierte dennoch weiter unbehelligt durch Deutschland.

  77. #101 topspinlop (04. Mrz 2017 00:10)

    10.000 neue Mitglieder seid Schulz.
    Kann mir bitte jemand sagen das das fake news sind?!?!?

    Wenn das wirklich stimmt, dann ist alles zu spät.

    Wenn Merkel durch jemanden abgelöst worden wäre, dann könnte ich solche zahlen noch gerade so begreifen.
    Aber für die SPD? Mit Schulz?
    ***************************
    Das ist ganz einfach:

    Es gibt so viele Leute die ich kenne, die können die Fresse der Raute nicht mehr ertragen.
    Die nehmen sogar den schmierigen Schulz in kauf damit sie von der Bildfläche verschwindet.

  78. 36-jähriger verprügelt Frau – drei Streifenwagen rücken aus

    In einer Flüchtlingsunterkunft im Rostocker Stadtteil Reutershagen ist es Freitag Nachmittag zu einem Polizei- und Rettungsdiensteinsatz gekommen.

    Die Beamten kamen im Rahmen einer häuslichen Gewalt zum Einsatz. Einer der Bewohner, ein 36 Jahre alter Syrer, war laut Aussagen der Beamten gegen 16 Uhr auf eine 27-jährige Frau, ebenfalls aus Syrien stammend, mit Fäusten losgegangen. Er prügelte so lange auf sie ein, bis sie bewusstlos zusammenbrach.

    Der ganze Artikel

    http://www.nnn.de/lokales/rostock/36-jaehriger-verpruegelt-frau-drei-streifenwagen-ruecken-aus-id16266991.html

    Rettungsdienst, die Polizei und Krankenhaus zahlen wir doch gerne.

  79. #92 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt (03. Mrz 2017 23:58)
    Wie es weitergeht steht zu 100 % fest.

    Es ist gerade mal 18 Monate her, da war die angenommene Mehrheit in Deutschland und Schweden für “Offene Grenzen”.

    ——–

    Angenommene Mehrheit aus welcher Parteizentrale hast du den diese Behauptung ? Blödzeitung ?

  80. #108 Steppke030 (04. Mrz 2017 00:17)

    Sehen wir ähnlich. Denn auch die andere Seite – die Erwartungen der GutmenschInnen- sind bereits enttäuscht worden.

    (So daß die Kanzlerin schon jetzt panisch um die Welt reist, um Migrationsrouten zu schliessen. Damit nicht noch mehr kommen)

    Die wahnwitzigen Reaktionen- Überlegungen von Handykontrollen der Migranten wegen Herkunftsnachweis- sind schon jetzt Akte der Verzweiflung.

  81. Moslem-„Maulwurf“ in der Berliner Polizei:

    Fussilet 33 Islamisten-Verein wurde von höchster Stelle gewarnt

    Man konnte die Warnung förmlich herauslesen: Liebe Islamisten, macht schon mal Eure Festplatten sauber und bringt Euer Geld in Sicherheit, denn bald kommt die Polizei. Torsten Akmann, Staatssekretär von Innensenator Andreas Geisel (SPD) hatte im Januar vor dem Innenausschuss des Abgeordnetenhauses verkündet: „Ich bin guter Hoffnung, dass der Verbotsantrag gegen die Fussilet-Moschee mir Ende des Monats vorliegt.“ Und seitdem hatte Islamisten-Verein in Moabit Zeit, sich auf die Razzia von Dienstag vorzubereiten.

    (…)

    Mehr:

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/fussilet-33-islamisten-verein-wurde-von-hoechster-stelle-gewarnt-25940246

  82. Fassungslosigkeit nach Tod am Vareler Weg

    Scheeßel – Von Lars Warnecke. Der Tag danach: Grabkerzen, Blumen und Teelichter erinnern an jene grauenvolle Tat, die sich mitten im Beeke-Ort abgespielt hat: In einem Wohnhaus am Vareler Weg war eine fünffache Mutter (52) von ihrem Ehemann niedergestochen worden. Überlebt hat sie den Anschlag nicht. Der Täter, ihr Mann (42) irakischer Herkunft, ist gefasst. Er ließ sich nach der Bluttat widerstandslos festnehmen. Die Stimmung im Beeke-Ort ist derweil gedrückt, schwankt zwischen Fassungslosigkeit und Entsetzen. Inzwischen kommen immer mehr Details ans Licht.

    Der ganze Artikel

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/fassungslosigkeit-danach-7452799.html

    Wohin man schaut: Verbrechen und Morde aller Art. #Merkeldeutschland

  83. POL-MG: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Polizei Mönchengladbach

    Mönchengladbach (ots) – Am Freitag, 03.03.2017, gegen 10.20 Uhr, haben Zeugen in einer Wohnung auf der Hohlstraße in Mönchengladbach-Rheydt die Leiche einer Frau gefunden.

    Die Auffindesituation ergab für die Kriminalpolizei den Verdacht, dass die Frau Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist. Die Identität des Opfers steht derzeit noch nicht fest.

    Die Kriminalpolizei hat eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgenommen. Ein Rechtsmediziner wurde hinzugezogen. Das Ergebnis der Obduktion bleibt abzuwarten.

    Dringend tatverdächtig ist der 38jährige Inhaber der Wohnung : Ahmed Salim, * 15.01.1979; Alias-Personalien: Jamal AMILIA, *13.01.1978.

    Sein Aufenthaltsort ist aktuell unbekannt. Er ist zur Festnahme ausgeschrieben.

    Die Öffentlichkeitsfahndung nach Ahmed Salim, * 15.01.1979, Alias-Personalien: Jamal AMILIA, *13.01.1978 ist gerichtlich angeordnet.

    Die Mordkommission fragt: Wer kann sachdienliche Hinweise zu Ahmed Salim und seinem Aufenthaltsort machen?

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/3576035

    Fahndungsbild anbei.

  84. #51 sophie 81 (03. Mrz 2017 22:49)
    Es gibt vier Arten von Politikern, die ich für gefährlich halte und nie wählen würde:
    1. Kinderlose Frauen und Männer
    2. Hässliche Frauen
    3. Kleine Männer
    4. Pfarrer und Pfarrerskinder

    Grüß Gott,
    Punkt 3 befinde ich als eine absolute Frechheit!
    Ich selbst bin nur 1,6 m „groß“ was ich mir aufgrund meiner Größe habe schon alles gefallen lassen müssen an Diskrimierungen von Männern und besonders von Frauen denke ich, können Sie sich nicht vorstellen.
    Körpergröße ist kein Verdienst,ob groß oder klein dies sagt nichts über den Charakter eines Menschen aus!
    Im übrigen schauen Sie sich doch all die tapferen Männer mit 1,8 m oder größer an ,die in Köln an Sylvester ihre Frauen nicht geschützt haben ,die jeden Tag tatenlos zusehen wie Frauen belästigt werden!
    Ich mag nicht so groß wie die meisten anderen Männern sein,aber meine Frau ,mein Familie würde ich immer beschützen selbst wenn es bedeuten würde daß ich dabei sterben würde!
    Es würde mir nichts ausmachen so lange meine Familie gerettet wäre.

  85. #122 vitrine (04. Mrz 2017 01:10)

    Vor 30 Jahren galten bei uns, also in Deutschland, Italiener als heißblütig, emotiononal und manchmal auch als unberechenbar.

    Ich hatte damals einen italienischen Nachbarn, Er war mit einer Deutschen verheiratet.

    Und ja, er war heißblütig, emotional, so wie man es von einem „Südländer“, also etwa einem Italiener erwartet.

    In den späten 90er Jahren ließ er sich von seiner deutschen Frau scheiden. Denn auch als Südländer war ihm klar, daß man eine Situation, mit der man nicht zurecht kommt, ganz rechtstaatlich ändern kann.

    Er zog ins Nachbardorf und zahlte für seine Ex-Frau und seine Tochter Unterhalt, arbeitete weiter, zahlte Steuern und lebte am Existenzminimum.

    Erkennt jemand den Unterschied zu einem „Menschen“ aus Arabien, Zigeunerien oder Afrikanistan ?

  86. #101 topspinlop (04. Mrz 2017 00:10)

    10.000 neue Mitglieder seid Schulz.
    Kann mir bitte jemand sagen das das fake news sind?!?!?

    Wenn das wirklich stimmt, dann ist alles zu spät.

    Wenn Merkel durch jemanden abgelöst worden wäre, dann könnte ich solche zahlen noch gerade so begreifen.
    Aber für die SPD? Mit Schulz?

    Deshalb sage ich ja: AfD wählen – und sei es nur deshalb, weil sie das „kleinste Übel“ ist.

    Übrigens: Wer gar nicht wählt, der nützt immer der Partei mit den meisten Stimmen.

    In einem einfach Beispiel erklärt: Wenn von 10 Leuten 5 die Partei A wählen, 4 die Partei B und 1 Person gar nicht wählt, dann hat Partei A mit 5 Stimmen gegenüber Partei B mit 4 Stimmen gewonnen. Wenn diese eine Person, die überhaupt nicht gewählt hat, ebenfalls A gewählt hätte, hätte Partei A zwar sogar 6 Stimmen, aber das macht auch keinen großen Unterschied. Wenn sie aber Partei B gewählt hätte, dann sähe es schon wieder ganz anders aus. Deshalb: niemals überhaupt nicht wählen, sondern immer zur Wahl gehen. Denn Stimmenthaltungen nutzen schließlich immer nur den Parteien bzw. der Partei mit den meisten Stimmen!

  87. Baby verbrüht und geschlagen? Der Vater streitet alles ab

    Weil er seiner zwei Monate alten Tochter die Fußsohlen mit heißem Wasser verbrüht haben soll, steht Vater David Z. (25) aus Marzahn-Hellersdorf ab Freitag vor dem Landgericht.

    Die linke Fußsohle des Kindes: verbrüht, vermutlich mit 80 Grad Celsius heißem Wasser (Verbrennungen 2. Grades).

    Der Angeklagte: „Vielleicht durch ein heißes Körnerkissen, oder eine Kerze.“ Frische und alte Knochenbrüche (Oberschenkel, Wadenbein, Rippen), übersät mit blauen Flecken.

    Der Angeklagte: „Ich war das nicht. Ich rettete das Leben meiner Tochter, als sie morgens kreidebleich im Bett lag und nicht mehr atmete.“ Wie? „Mit Drücken und Pusten, vielleicht deshalb die gebrochenen Rippen.“

    Er und seine Freundin hätten selbst den Rettungswagen alarmiert. Die blauen Striemen im Babygesicht? „Vielleicht vom Nuckel.“ Das Baby sei „stur“, „hinterlistig“, „berechnend“ gewesen. Habe „einen zur Weißglut“ gebracht und einem „die Zunge rausgestreckt.“

    http://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/baby-verbrueht-und-geschlagen-der-vater-streitet-alles-ab

    Bin gespannt wie hoch die Strafe für dieses Stück Dreck sein wird. Tippe auf 30 Sozialstunden. Dieser Staat kotzt mich an.

  88. OT Die Identitäten haben schon wieder eine hervorragende Aktion durchgeführt:

    +++ Protest am Linzer Hauptbahnhof +++

    „Integration ist eine Lüge – Remigration jetzt!“ – das war heute auf dem Dach des Linzer Hauptbahnhofes zu lesen. Identitäre Aktivisten erkletterten das Dach und brachten ein riesiges Transparent an, um gegen die aktuellen Missstände zu demonstrieren.

    Der Linzer Bahnhof ist seit Wochen negativ in den Schlagzeilen. Die Massenzuwanderung hat ihn zum Hotspot der Kriminalität gemacht. Schlägereien zwischen rivalisierenden Banden von Asylwerbern und die Belästigung von Österreichern gehören zur Tagesordnung. „Täglich muss das Sicherheitspersonal mehrmals einschreiten. Diese Vorfälle kommen jedoch kaum an die Öffentlichkeit“, klagt eine Angestellte. Wir fordern von den Behörden endlich ein effektives Vorgehen für die Sicherheit der Österreicher. Diese kann nur lauten: Remigration und Leitkultur! Wir fordern die konsequente Abschiebung straffälliger Asylwerber statt leerer Versprechungen. Denn Linz ist und bleibt unsere Stadt!

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/16992171_1114523145325679_2502427288388238017_o.jpg?oh=a906b314ed1bb64a9b41edb2ed0d7e61&oe=5925B572

    Bravo kann ich da nur sagen!

  89. #129 vitrine (04. Mrz 2017 01:22)

    Dieser Staat kotzt mich an.

    Ja, mich auch.
    Deshalb sollte jeder, der es irgendwie kann, diesen Drecksstaat verlassen, keine Steuern mehr zahlen, diesen Staat buchstäblich verhungern lassen und von außen alles unternehmen, damit dieser Staat, nicht das Land, das ist etwas anderes, wieder Heimat werden kann, so, wie wir sie kennen.

    Alle, die nicht die Möglichkeit haben, können nur in diesem Drecksstaat (nicht Heimat) um ihre Heimat kämpfen.

    Wie es auch sei; zusammen sind wir stark; die, die bleiben müssen und die, die gehen und etwas bewegen können !

  90. Dafür sollte es für beide je 15 Jahre Zuchthaus geben. Das ist Kindesmißhandlung, schwere Körperverletzung und versuchter Totschlag. Die besondere schwere der Schuld liegt vor. Sollte es einen Mihigru geben ist die deutsche Staatsbürgerschaft abzuerkennen und nach Verbüßung der Haftstrafe unmittelbar abzuschieben.

  91. #127 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Mrz 2017 01:18)

    #122 vitrine (04. Mrz 2017 01:10)

    Vor 30 Jahren galten bei uns, also in Deutschland, Italiener als heißblütig, emotiononal und manchmal auch als unberechenbar.

    Ich hatte damals einen italienischen Nachbarn, Er war mit einer Deutschen verheiratet.

    Und ja, er war heißblütig, emotional, so wie man es von einem “Südländer”, also etwa einem Italiener erwartet.

    In den späten 90er Jahren ließ er sich von seiner deutschen Frau scheiden. Denn auch als Südländer war ihm klar, daß man eine Situation, mit der man nicht zurecht kommt, ganz rechtstaatlich ändern kann.

    Er zog ins Nachbardorf und zahlte für seine Ex-Frau und seine Tochter Unterhalt, arbeitete weiter, zahlte Steuern und lebte am Existenzminimum.

    Erkennt jemand den Unterschied zu einem “Menschen” aus Arabien, Zigeunerien oder Afrikanistan ?

    Bei einem „Südländer“ mit Friedensreligionshintergrund, wäre die Deutsche eventuell „geehrenmordet“ worden.

    Unterhalt wäre keiner entrichtet worden, da eine nicht unbedeutende Anzahl von „Rechtgläubigen“ keiner geregelten sozialversicherungspflichtigen Berufstätigkeit nachgeht.

    „Die meisten Schüler hier haben noch nie erlebt, dass morgens ein Elternteil zu Arbeit geht“

  92. #127 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Mrz 2017 01:18)

    Er zog ins Nachbardorf und zahlte für seine Ex-Frau und seine Tochter Unterhalt, arbeitete weiter, zahlte Steuern und lebte am Existenzminimum.

    Für sein Kind sollte man freiwillig und gerne zahlen. Ein Mann der sich davor drücken will, ist kein Mann.

    Erkennt jemand den Unterschied zu einem “Menschen” aus Arabien, Zigeunerien oder Afrikanistan ?

    Dennoch fühlen sich nicht wenige deutsche Frauen zu solchen Männern hingezogen. Wobei es ihnen sogar egal ist, wenn der „Südländer“ dumm wie Brot ist.

  93. #130 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Mrz 2017 01:35)

    #129 vitrine (04. Mrz 2017 01:22)

    Dieser Staat kotzt mich an.

    Ja, mich auch.
    Deshalb sollte jeder, der es irgendwie kann, diesen Drecksstaat verlassen, …

    Alda, würd ich gern machen, aba du nix schreiben Information an mich.

  94. #130 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Mrz 2017 01:35)

    Deshalb sollte jeder, der es irgendwie kann, diesen Drecksstaat verlassen, keine Steuern mehr zahlen, diesen Staat buchstäblich verhungern lassen und von außen alles unternehmen, damit dieser Staat, nicht das Land, das ist etwas anderes, wieder Heimat werden kann, so, wie wir sie kennen.

    Alle, die nicht die Möglichkeit haben, können nur in diesem Drecksstaat (nicht Heimat) um ihre Heimat kämpfen.

    Wie es auch sei; zusammen sind wir stark; die, die bleiben müssen und die, die gehen und etwas bewegen können !

    Demokratisch etwas zu verändern wird kaum mehr machbar sein. Habe mich schon mit dem Gedanken arrangiert das Land zu verlassen.

    🙁

  95. Für Merkel, Soros, Kahane, Stegner, Scheitan, Kleber, Slomka und sonstige Konsorten aller Abartigkeit ist „alles gut“ solange deren Lügentechniken zur Sedierung der Bevölkerung, halt in der Mehrheit zu greifen scheinen.

    Aber die wissen eben auch, dass sie lügen. Denn das ist ihr Beruf.

    Und: die wissen, dass ihnen angesichts des Schadens für unser Land, über kurz oder lang die Handschellen angelegt werden.

    Um so näher der Tag rückt, desto noch verbissener wird der Abschaum lügen und lügen.

    Und dann wird deren treu-idiotischen JüngernInnen die Lügerei vielleicht langsam auch mal auffallen.

  96. Es bedarf eines Trumps um die LÜGEN-JOURNALILLE zu entlarven, und eines Besseren zu belehren.

    GOTT SEI DANK FÜR TRUMP! Gerade noch im richtigen Moment!

  97. 11 Hansa (03. Mrz 2017 22:05)
    Auf NTV stand das Schweden die Wehrpflicht wieder einfürt, weil mann sich von Russland bedroht fült.

    Die verarschen uns!

    Weiß doch jeder warum die Wehrpflicht,wieder eingeführt wird.Warum wohl!

    ———-

    Keine gemeinsame Grenzen mit Russland, aber sich bedroht fühlen, kein Land ist wirklich Neutral !

  98. #110 Sic Semper Tyrannis (04. Mrz 2017 00:27)

    Gibt es eigentlich auch eine „Moschee-Map“ zum Abgleich der Bereicherungskarten?

  99. #38 John Maynard; Das scheint ein anderer PSL gewesen zu sein, als der den ich kannte. Ein Heuchler und Islamapologet vor dem Herrn. Es mag natürlich sein, dass er mal ganz früher so vor 40-50 Jahren noch halbwegs normal war. Aber schon das, wie er immer stolz drauf war mit dem Teufel persönlich, Eiertoller Komeini im Flieger nach Teheran gesessen zu haben und von dem irgendeine Kladde mit Dokumenten bekommen zu haben, lässt an seiner Zurechnungsfähigkeit schon damals ernste Zweifel aufkommen. Das muss mittlerweile wohl 38 Jahre her sein, weil ich noch weiss, dass ich damals Führerschein gemacht hab und sich mein Fahrschullehrer damals tierisch drüber aufgeregt hat. Der hat das damals schon richtig gesehen, indem er gesagt hat, der Schah hätte sich einfach in nen Flieger setzen sollen und den, indem Kom..
    kam einfach abschiessen. Natürlich wär er dafür von der internationalen Presse fertiggemacht worden, aber die paar Toten sind gar kein Vergleich zu den Leichenbergen die K. hinterlassen hat.

    #65 johann; In jeder popeligen 100+Mann Fa. ist der Gewerkschaftsvertreter freigestellt. Die Polizei in dem Bundesland schätze ich doch als deutlich stärker ein. Da hat wohl schon die Polizei in der nicht grade riesigen Stadt Nürnberg mehr Leute.

    #88 Hans R. Brecher; Ich mag den Typen nicht, weil er auch ganz gern unmotiviert auf die AfD einprügelt. Trotzdem muss man ihm zugute halten, dass er gelegentlich mal die Wahrheit sagt. Damit ist er auf jeden Fall konsequenter wie Bosbach.

    #96 Blimpi; Ach, bloss 800.000, die sind ja dann wohl an lediglich 20 Wochenenden allein in München angekommen. Schwer nachvollziehbar, dasss davor und danach keiner gekommen sein soll. Noch weniger, dass Leute, die angeblich 3-6000 km zurückgelegt haben wollen, es irgendwie schaffen, bloss Samstag und Sonntag in München aufzukreuzen.

  100. #135 lorbas (04. Mrz 2017 01:44)

    Es gibt zwar Südländer die durchaus gut aussehen, aber mir gefällt optisch das Gegenteil. Von der Mentalität ganz zu schweigen. Nein danke!

  101. Na wie nett, wenigstens noch eine Warnung…ach, momentmal, haah, da muss man bestimmt selber auf die Seite des Auswärtigen Amt gehen, oder?

    Oder wird es der Nazi Bevölkerung hier zur Besten Sendezeit verklickert..wohl eher nicht!

  102. Verzeiht das doppelposting: PETRY IN AUKRUG !

    LEUKOZYT und all die anderen waren da !

    Hier eine Bilderstrecke der Mitwirkenden:
    http://www.kn-online.de/Bilder/Bilder-Rendsburg/Fotostrecke-AfD-in-Aukrug#p1

    2x nette Polizisten, die 500m vor “Tivoli”
    die strasse absperrten und Parkplaetze vorschlugen.

    vllt 2x 100x jugendliche Rotfaschisten und gruene Khmer, meist blass und fehlernaehrt, traurig und sich waermend in gruppen a 10 St. kauernd,

    Polizei in robuster Arbeitskleidung/Helm für Einsaetze gegen obige Streithaehne_Innen,
    ein gitter mit Besucher-durchlass schützend,
    stetig angepoebelt von obigen R/GK-Elementen,

    Sven+Sharon Lohses “Tivoli” ist ein sauberer, heller, gemuetlicher Landgasthof mit Ballsaal,
    der ideal war fuer 200-250pers veranstaltung.
    helle tiefe buehne, gute ton und lichtanlage,
    funkmikros, sauberes mobiliar und leckeres bier vom weitgereisten cheffe selbst gezapft.
    die eingangstür war besprüht mit “FCK AFD”
    also “fussballclub köln – alles fuer dich”, wie ich vermute …

    von den ansprachen und fraukes packender rede wird es irgendwo bald ein video geben.
    Sie hat dunkel unterlaufene augen, sieht muede und hager aus, wirkt nervoes und belastet,
    und ist dazu schwanger im 6. (?) monat.
    Auch eine starke frontfrau braucht erholung,
    man sieht ihr die hohen strapazen an.

    nach der veranstaltung fuehrte die polizei
    je 10-15 demokraten an weiter grölenden R/GK
    Para-Terroristen vorbei die 750m weiter zu ihren fahrzeugen vor der sperre.

    Meinen pers dank den tapferen ermoeglichern der veranstaltung als mitstreitern fuer meinungsfreiheit als demokratiemerkmal.

    Achja: Sven überlegt, obwohl er das “tivoli” erst 1 jahr betreibt, deutschland auch wieder
    richtung ausland zu verlassen. Genug erfahrung hat er, und welcher staat mit zukunft wuerde starke buerger wie sharon und sven nicht wollen ?

  103. Müsste die Überschrift nicht lauten:
    Deutschland gibt Reisewarnung für Schweden heraus
    Eventuell noch ergänzt um „China gibt Reisewarnung für Deutschland heraus“?

  104. Diese Hamburg Altparteien haben sich mit dem Affront gegen Herrn Flocken ins eigene Fleisch geschnitten.
    KEINER versteht dieses undemokratische Verhalten.
    Und die Bilder von Merkel mit dem Ekel vor der deutschen Fahne (und natürlich das Urinieren der Grünen auf die Fahne) kommen wieder ins Gedächtnis.
    Die AfD sollte mit dem Video von Merkels angeekeltem Gesicht Wahlkampf machen (falls man das rechtlich darf).

  105. @ #142 chalko (04. Mrz 2017 02:02)
    „Keine gemeinsame Grenzen mit Russland, aber sich bedroht fühlen, kein Land ist wirklich Neutral !“

    ihr landeier denkt immer an zäune und mauern.
    schweden hat tausende kilometer ufer.
    russland gegenüber auch. dazwischen ist wasser

    manchmal fahren russen mit ubooten durch das wasser zwischen die 1000 inseln in schweden.
    einfach so. weil eben kein zaun da ist.

    die schweden wolln das irgendwie nicht,
    aber kriegen das russen-uboot auch nicht mit,
    is ja ein uboot, also auffällig unsichtbar.

    deshalb haben sie erst uboot-ortungsgeraete
    fuer ihre kuestengewaesser entwickelt,
    aber weil immer noch iwans uboote kamen,
    das klinische symptom der „uboot-manie“

    Man redet sich ein „es gibt sie ueberall“,
    aber keiner hat je eines lebend gesehn.
    eine weitere besonderheit,
    die es nur in schweden gibt.

    Jedes land mit Meereszugang hat eine mauerlose
    grenze mit laendern mit meereszugang.

  106. Diese undemkratische Aktion gegen Herrn Flocken hat denen massiv geschadet! Super Herr Flocken. Und so einen wollt Ihr auschließen liebe AfD Hamburg? Wieso genau?

  107. #147 LEUKOZYT (04. Mrz 2017 03:20)

    Danke für den Bericht aus dem hohen Norden.

    Gruß aus dem tiefen Süden

  108. Schweden gehört zu den Ländern, in die ich gar nicht reisen möchte (nicht nur, weil das Bier dort so teuer ist….).

  109. Türkischer Unternehmer bei „Illner“ „Demokratie funktioniert in der Türkei nicht“

    Berlin –
    In der Türkei herrschen jetzt paradiesische Verhältnisse. Passt mir nicht, was einer sagt, denunziere ich ihn als PKK-Freund – und schon sitzt er im Knast, wegen Terrorverdachts. Von solch praktischer Unterdrückung unliebsamer Menschen und Meinungen hätte nicht mal die Stasi zu träumen gewagt.

    Mehr:

    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/tuerkischer-unternehmer-bei–illner—demokratie-funktioniert-in-der-tuerkei-nicht–25955406

  110. Am 09.09.2018 sind Wahlen in Schweden….noch 1 1\2 Jahre…mal sehen, wie es dann aus schaut.

    Die Schweden Demokraten (als rechtspopulistischen eingestuft) haben im Vergleich mit den Wahlen

    2010/2014 um 7,16 auf 12,86% zugelegt; Sozialdemokraten blieben fast +-0 auf 31%, während die Konservative verloren 6,73% und kamen auf 23,33%.
    Klar, wohin die Konservativen abgewandert sind. Da rot fast gleich blieb scheint mir die Meinung des schwer. Volkes sehr gespalten…man darf auf 09.2018 gespannt sein.

  111. JETZT IM KINO:

    Der neue Erdogan-Film. Titel: „Reis“, auf deutsch soviel wie: „Reis, aber ohne scharf“.

    Inhalt (kurz zusammengefasst): Nachdem Erdogan Amerika entdeckt hat und als erster Türke zum Mond geflogen ist, ernennt er sich auf Lebenszeit zum Bürgermeister von Istanbul. Aber bald merkt er, dass ihn der Job nicht ausfüllt. Istanbul? Das ist ihm viel zu wenig! Er will Sultan aller Surensöhne werden und erfindet dazu ein neues Regierungssystem: die Demokratie, die er gleich wieder abschafft, nachdem ihn der dumme Pöbel gewählt hat. Endlich am Ziel, nun ist er der Beherrscher aller Gläubigen! Kann er jetzt glücklich sein? Nein, da fehlt noch immer was. Wieder steigt in ihm die Unzufriedenheit auf. Die Türkei allein ist nicht genug. Da ersinnt er einen perfiden Plan, um sich die Weltherrschaft zu sichern. Im Fernsehen verkündet er: „Überall, wo ein Türke einmal einen Furz gelassen hat, ist ab sofort türkischer Heimatboden! Die Dönerbuden sind unsere Kasernen, die Dönerspiesse, mit Knoblauch und Gammelfleisch behangen, sind unsere Bajonette, die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir ohne Fahrkarte aufspringen und schwarzfahren, bis wir am Ziel sind, und wenn ein Fahrkartenkontrolleur kommt, dann geben wir ihm eine auf’s Maul und f*** seine Mutter, beim Barte des Propheten! Und vor dem Krieg reissen wir Deutschland ab, denn wir haben es nach dem Krieg auch schon aufgebaut! Darum gehört es uns seit Generationen, darauf könnt Ihr alle einen lassen!“

  112. Und die Türken in aller Welt folgten dem Gebot des grossen Sultans und stopften sich voll mit Döner und Knoblauchsosse, Börek und Zwiebeln, auf dass sie gar prächtig furzen konnten. Und es erhob sich ein heisser Wind, der von Ost nach West wehte und giftige Dämpfe mit sich brachte. Da begannen die Polkappen zu schmelzen und der Meeresspiegel stieg über die Ufer, dass die Ungläubigen, die da wohnten im Haus des Krieges, mit Mann und Maus in der Flut ertranken, und der grosse Sultan jubelte: „Auch der Südpol ist unser, und ich werde dort einen prächtigen Palast errichten und mir huldigen lassen!“

  113. „158 Hans R. Brecher (04. Mrz 2017 05:12)
    Und die Türken in aller Welt folgten dem Gebot des grossen Sultans und stopften sich voll mit Döner und Knoblauchsosse,….“
    Gut erzählt. — Meine Version , dass sie uns die Köpfe abschneiden , ist mir lieber. —

  114. Nun,ich habe mir die Seite vom Auswärtigen Amt angeschaut.
    Dort ist KEINE Reisewarnung für Schweden zu finden. Zu Schweden gibt es nur Reise und Sicherheitshinweise das sind noch keine Reisewarnungen. Unterschied siehe Definition des Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/02-Hinweise/WasSindSicherheitshinweise_node.html
    Das Auswärtige Amt sieht noch keine Anlass einen dringenden Appell an die Bevölkerung zu richten, Reisen nach Schweden zu unterlassen. Das wäre eine Reisewarnung.
    Was hinter der feinen Unterscheidung steckt?
    …. Die Gedanken sind frei …………

  115. OT

    So, und nun wieder mal eine kleine Geschichte aus dem hiesigen Buntland.
    Gestern Abend schon gelesen-konnte deswegen auch ziemlich schlecht schlafen.
    Thema : Hinterlist, Gemeinheit und Presse.
    Nun habe sie es doch endlich geschafft auch gegen den Chef der deutschen Polizeigewerkschaft etwas aus der Drecktonne zu ziehen.
    Er soll Bezüge als Beamter bezogen haben, obwohl er gar nicht als Polizist gearbeitet hat.
    Au weia. Blöd nur, dass Reporter-Lurche eben immer nur Halbwissen verkaufen. Thema Beamtenrecht und Freistellungen..
    Blöd auch, dass Herr Wendt in die hinterhältige Falle reingetappt ist und sich selbst nicht so sehr gut dargestellt hat-war eben wieder so richtig schön hinterfo..zig.
    Dabei war es eigentlich klar, dass ein Angriff gegen ihn kommen musste, er ist auch äußerst unbequem.
    Wenn sich jetzt nicht die Polizisten hinter ihn stellen, dann sind sie erbärmlich.
    Schließlich ist er jetzt nur in dieser Situation, weil er sich als fast Einziger hinter sie stellt indem er die Dinge beim Namen nennt. Dass er hierbei eigentlich nur seinen Job macht, und deshalb angreifbar ist, dass ist eigentlich auch sehr bezeichnend für die gegenwärtige Situation in diesem Land.

    Ach, übrigens, gab es da nicht jemanden, der wohl 2014 als Eu-Ratspräsident zu Unrecht Sitzungsgelder abkassiert hat ? Weil er gar nicht anwesend war ?
    Wie hieß der doch ? Moment… Ach ja, ich glaube Schulz war sein Name.
    ——————————————-

    Mal sehen ob ich noch ne Mütze Schlaf kriege. Mit so einem Gefühl im Bauch sollte man nicht sein Wochenende beginnen.

  116. Ich danke PI für ihre blose Existenz. Man stelle sich vor – was die Medien verschweigen – ich wolle mit Frau und Kind und Jugendgruppe … nach Schweden in 2017 (Urlaub) und alle meine Lieben kommen bei einem Muslim-Überfall ums Leben. Ich hätte von nichts gewußt. Ich sage nur Drecksmedien in D, die alle wegen fahrlässigen Verschweigens vor den Kadi müssen.

  117. Ich liebe Reise – und Sicherheitshinweise für ein Urlaubsland wie Schweden !
    Auch mag ich mit Maschinenpistolen bewachte Weihnachtsfeste und Faschingumzüge !

    In keinem Pisa-Land ist das Bildungsniveau derart rapide gesunken wie in Schweden: Schuld trägt den Behörden zufolge die wachsende Zuwanderung.

    Seht den Bericht von SAT 1 vom 27.02. Fake News Schweden (Links-Grüne Utopisten? )

    Mein Lieblingssatz in dem Kontext war mal auf Welt .de zu lesen: “Schutzsuchende lieferten sich stundenlange Gefechte mit der Polizei.”
    Takatukaland ist abgebrannt …??

    Es ist sehr sehr traurig,wenn ein Liberales Land wie Schweden Reise u Sicherheitshinweise aussprechen muss !!

  118. Trump hat auch seine Geheimdienste als sichere Auskunftsquelle, unsere Lügenpresse hat nur ihre Ideologie nach der eigentlich unter Trump die USA schon längst einen Atomkrieg hätte auslösen müssen.

  119. OT Jetzt geht es Wendt an den Kragen

    Wendt scheint offensichtlich solange unbehelligt geblieben zu sein, solange er eine von der Junta vorgezeichnete rot Linie nicht gänzlich überschritt.
    Die Junta hat jetzt wohl das Seil, die rote Linie, zum Schwingen gebracht und Wendt droht, abzustürzen.
    Würde er stürzen, wäre das ein weiteres ganz starkes Indiz, dass die inneren Strukturen der Merkel-Junta Stasistrukturen sind.

    Bild berichtet heute:

    03.03.2017 – 22:42 Uhr
    Schwere Vorwürfe gegen den Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG)!
    Rainer Wendt, ist nach einem Medienbericht über viele Jahre vom Land NRW bezahlt worden, ohne als Polizist zu arbeiten. Wendt räumte laut ARD-Politikmagazin „Report München“ kurz vor seinem vorzeitigen Ausscheiden aus dem nordrhein-westfälischen Polizeidienst ein, er bekomme eine Besoldung als Hauptkommissar, obwohl er diese Tätigkeit nicht ausübe.

    http://www.bild.de/politik/inland/dpolg/rainer-wendt-beamtensold-50698952.bild.html
    Nur Wendt ist kein Einzelfall, das ging nur, weil viele in solchen Positionen, um nicht zu sagen alle, so verfahren, unter ausdrücklicher Duldung der jeweiligen Hierarchie.
    Solche Leute bleiben in der Regel strikt bei der Leine, eben weil sie solch eine Leiche im Keller haben.
    Hat mich schon sehr verwundert, was er sich jüngst so alles getraut hat zu sagen.

  120. es gibt ja keinen Tag mehr,wo diese fatale islamistische Einwanderungswelle nicht die Hauptrolle spielt.
    Dies zeigt ja auch deutlich auf,dass diese Art der Einwanderungspolitik total gescheitert ist.
    Da die Medien vieles noch verniedlichen,kennen wir die Dunkelziffer des wirklichen Chaos nicht,was diese muslimischen Männer in Westeuropa anrichten.
    Man denke in Schweden an den Code 291..sprich eine Vereinbarung von Politik und Medien,über Migrantengewalt nicht zu berichten.!

    Da diese aber überhand nimmt,kann man es auch dort nicht mehr verheimlichen.

    in Deutschland wird es ohne Code ja auch so gehandhabt.
    Wir kennen das wahre Ausmaß dieser fatalen Merkelischen Einwanderungspolitik nicht wirklich!

    In Westeuropa brennt es überall lichterloh.

    Diese Probleme gibt es in Osteuropa nicht,da diese Politiker noch eine Politik für ihre Bürger gestalten und diese kriminellen muslimischen Horden erst gar nicht ins Land lassen!

    Merkel hält fatal an ihren Kurs fest,obwohl diese längst weiß,dass ihre ideologische Einwanderungspolitik total gescheitert ist.

    Ich hoffe,dass Merkel für ihr gesetzloses Handeln eines Tages zur Verantwortung gezogen wird.
    An Merkels Händen klebt Blut und viele Menschen könnten noch leben,wenn Merkel es nicht zugelassen hätte,dass Millionen muslimische Männer überwiegend ohne Pass und mit falscher Identität illegal hier einreisen konnten!

    Dies ist unverzeihlich und es wird der Tag kommen,da man Merkel dafür vors Gericht stellen wird!

  121. … DAS KOMMT DAVON, wenn die einst so wehrhaften Wikinger von linksversifften, feministisch-egozentrischen Weibern erzogen und gendergerecht kastriert werden!!!
    ALTER SCHWEDE….!!!!!

  122. Der jahrzehntelange, exzessive Linksliberalismus in Schweden war schon immer widerlich.
    Jetzt geht die böse Saat auf.
    Die Zustände dort scheinen noch schlimmer als in Buntland. Ganze Stadtteile sind „no go areas“ und es wird regelrecht Jagd auf schwedische Bürger gemacht–unter den Augen hilfloser Polizei und Politiker.
    Die einzige Hoffnung: die freiheitlichen Schwedendemokraten.
    Das wunderschöne Land versinkt in Terror, Verbrechen und Unrat.

  123. Gibt es irgendwo im www eine Auflistung aller nach dem Tsunami hingeschlachteten Deutschen?
    Weiß das jemand?

  124. Ich habe Freundin aus Stockholm.
    100% Inga Lindstroem inkl. Haus auf den Schären.
    Da wird eingebrochen ohne Ende.
    Inzwischen ist es selbst dort nicht mehr auszuhalten und ich habe ihr gesagt wenn wir uns noch mal treffen wollen dann soll sie ihren hübschen Ar*** in die SAS-Propellermaschine schwingen aber da oben, das muss ich mir nicht mehr antun.

  125. Polizist in Schweden? Ein Selbstmordkommando!

    „Eine neue Umfrage zeigt, 80 Prozent der Polizeibeamten überlegen den Job zu quittieren, weil ihr Beruf zu gefährlich geworden ist. In schwedischen Städten gibt es viele Gebiete, wo sich die Polizei gar nicht mehr traut reinzugehen. Vergewaltigung, Raub und Totschlag ist alltäglich und wird in den Stadtteilen mit mehrheitlich Migranten nicht mehr verhindert oder verfolgt.“

    Ist es soviel anders in Buntland?

  126. westeuropa schafft sich ab.
    pro-moslem parteien bekommen in allen westeuropäischen staaten locker mehrheiten zum regieren zusammen.

    so langsam sollte jedem einleuchten, dass der normale, konservative mensch in westeuropa eine minderheit ist.

  127. #4 Poulaphouca (03. Mrz 2017 21:52)
    Besonders während religiöser Feiertage … sind besondere Aufmerksamkeit und Wachsamkeit geboten.

    Religiöse Feiertage: Ostern, Pfingsten, Weihnachten, Heilige Lucia – oder
    ………………………………………………………………………

    London, Paris, Nizza, Berlin …

  128. Ein paar Tage bevor in Schweden ein junge Frau live im Internet von drei Kernphysiker vergewaltigt wurde, hatten wir bei uns einen über 80 jährigen Gast aus Schweden. Nach ein paar Gesprächen dachte ich der sei auf Trump-Linie aber da habe ich mich getäuscht, der alte Mann ist regelrecht ausgeflippt und hat mich gar als Arschloch bezeichnet weil ich Trump gut finde. Von wegen Schweden sei ein Vergewaltigungsland, alles in Ordung usw. ja ja

  129. Statt Urlaub in Schweden kann man doch direkt nach Finnland weiterfahren, ist da sicherlich genauso schoen, nur weniger Asylbetrueger…

  130. OT

    SCHWÄBISCHE ZEITUNG VERTUSCHT NUN TÄTER HERKUNFT

    Sigmaringen sz Weil er sich im Juli vergangenen Jahres an zwei Frauen in Sigmaringen vergangen hat, musste sich ein 28 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Hechingen wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung verantworten. Überdies wurde ihm Widerstand gegen Polizeibeamte vorgeworfen.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Vergewaltiger-muss-fuer-sechs-Jahre-ins-Gefaengnis-_arid,10624850_toid,623.html

    Letztes Jahr: 02.09.2016

    Letztes Jahr: 02.09.2016

    Sigmaringen sz Ein 24-jähriger Asylbewerber aus Gambia wird beschuldigt in Sigmaringen eine Frau vergewaltigt zu haben.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Frau-vergewaltigt-Mutmasslicher-Taeter-in-Haft-_arid,10519771_toid,623.html

  131. Schweden
    Afrikas Vergewaltiger im Hohen Norden

    Auch in Schweden hat es brutale Sex-Attacken muslimischer Migranten auf sehr junge einheimische Mädchen gegeben – schon vor anderthalb Jahren. Wie in Köln haben Polizei und Politik versucht, die Verbrechen zu vertuschen oder zu verharmlosen. Nun ist das Tabu gebrochen, auch in Schweden, und eine Debatte beginnt. Dabei wird auch Schwedens dramatische Vergewaltigungsrate in den Blick kommen.

    “ Besonders während der Konzerte war es grässlich. Sowie man in die Menge kam, haben sie angefangen, nach einem zu grapschen. Sie haben eine meiner Freundinnen umringt, und als sie zu Boden gefallen ist, hat sich einer von ihnen direkt auf sie drauf geschmissen.

    Ein betroffenes 15-jähriges Mädchen

    “ Sogenannte Flüchtlingsjugendliche vor allem aus Afghanistan.

    The Daily Telegraph

    “ Doppelter Verrat an den Frauen.

    Ministerpräsident Stefan Löfven

    “ Ich bin sehr wütend, wenn ich sehe, dass junge Frauen nicht auf ein Festival gehen können, ohne beleidigt, sexuell belästigt oder gar attackiert zu werden.

    Stefan Löfven

    https://www.bayernkurier.de/ausland/9476-afrikas-vergewaltiger-im-hohen-norden/

  132. Wird ein warmer Sommer in Schweden, Sommerfrische in
    eine sichere Gegend ist angesagt. Selber Schuld!

  133. Ot :Ich hab gerade einen bericht gelesen ueber eine veranstaltung der afd in luebeck.es ist ja wirklich unglaublich was die petry in ihrer rede dort abgesondert hat.warum wird diese person nicht endlich vor der wahl aus der afd entfernt? Das gi g bei lucke doch auch ratz fatz! Die macht die ganze partei kaputt! Das kann man doch nicht einfach so hinnehmen. 👿

  134. #182 Paul66 (04. Mrz 2017 08:14)
    Ot :Ich hab gerade einen bericht gelesen ueber eine veranstaltung der afd

    Gibt es einen Link dazu? Falls ja, danke.

  135. In Brand geraten ist die Kirche in Steinsdorf (Kreis Eichstätt in Bayern) am Freitagmorgen. Den ganzen Tag waren mehr als 70 Feuerwehrleute damit beschäftigt die Flammen zu löschen und die Glutnester zu bekämpfen. Die Brandursache ist noch unklar. Da bin ich mal gespannt auf die Brandursache.

  136. #14 John Maynard (03. Mrz 2017 22:07)

    Selbst die Wahrheit wird verdächtig, wenn sie in dem verschutzten Medium auftaucht. (Thomas Jefferson. US Präsident 14.Juni 1807)
    Anscheinend haben die Lügenmedien in über 200 Jahren nichts gelernt.

    Ich befürchte, dass sich an diesem Zustand, der schon seit Jahrhunderten besteht, in absehbarer Zeit nichts ändern wird.

    Früher hatte ich hier zum Thema Lügenpresse schon einmal diesen Beitrag eingestellt:

    Dass die Zeitungen nicht objektiv sondern äußerst subjektiv berichten und berichteten ist offensichtlich ein altes Phänomen. Als ich das Buch “Der Dreißigjährige Krieg“ des Historikers Helmut Neuhold las, fiel mir folgende Passage auf:

    Ein weiteres Phänomen des Dreißigjährigen Krieges war die Zunahme von Druckwerken aller Art. Drucker und Verleger waren unablässig damit beschäftigt, Flugblätter, Flugschriften und Zeitungen zu verfassen, in denen Propaganda gemacht, über den Kriegsverlauf und die zahlreichen Kriegsschrecknisse berichtet wurde. Die Macht des gedruckten Wortes trat besonders nach dem Untergang von Magdeburg zu Tage. Bereits wenige Tage nach der Einnahme der Stadt wurde dem Leser das schreckliche Geschehen in allen Einzelheiten berichtet. Während die Protestanten die „Schändung der Jungfrau Magdeburg“ beklagten und Vergleiche mir dem Untergang von Troja und der Zerstörung von Jerusalem zogen, berichteten die katholischen Zeitungen die Ereignisse aus ihrer, von hämischen Triumphgefühl geprägten Sicht. Mehr noch als vor dem Niedergang der Stadt Magdeburg wurde der Krieg danach nicht mehr nur auf den Schlachtfeldern ausgetragen. Wie bei modernen „totalen Kriegen“ spielte nun auch die Propaganda eine große Rolle. Die Menschen verlangten nach detaillierten Informationen, was man unschwer aus vielen schriftlichen Selbstzeugnissen herauslesen kann, wurden stattdessen jedoch mit medienwirksamer Propaganda abgespeist. Bedingt durch die hohe Auflagenzahl wurden die Flugschriften zunehmend billiger, so dass sie von einer Vielzahl fahrender Händler auch in kleineren Orten an das Volk verkauft werden konnten.
    Das Printwesen war eine der wenigen wirklich florierenden Branchen in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Schreiber und Korrespondenten ließen sich in vielen Orten nieder und sammelten Informationen, die sie dann unter das Volk brachten. Für deren Verbreitung sorgte auch die Reichspost, die trotz des anhaltenden Kriegszustandes ihren Betrieb weiterführte. Nicht alle Mächte nutzten die neue Macht des gedruckten Wortes in gleichem Maße, das kaiserlich-katholische Lager war hierbei eindeutig in der nachteiligen Position. Der schwedische König Gustav Adolf setzte hingegen sehr auf diese Propagandaform und zog hieraus großen Vorteil. Bei zunehmender Kriegsdauer ließen die Flugschriften einen erbittert-unversöhnlichen Duktus erkennen, der jedoch gegen Kriegsende aufgrund einer allgemein verbreiteten Resignation und Ermattung abnahm. Nach dem westfälischen Frieden gab es im Reichsgebiet bereits 50 Zeitungen, die mehrmals pro Woche oder sogar täglich erschienen. Zumindest dem Printmedium brachte der Dreißigjährige Krieg Fortschritte ein, auch wenn der Anlass hierfür kaum schrecklicher sein konnte.

    Erstaunlich finde ich aber, dass heute in Zeiten des Internets diese Propagandamasche der Zeitungen sowie der Radio- und Fernsehsender immer noch bei Vielen bestens zu funktionieren scheint.

  137. @ #176 Al Bundy (04. Mrz 2017 07:58)

    Von diesen Undercover-Journalisten halte ich gar nichts mehr.

  138. China hat schon 2016 eine Reisewarnung für Deutschland herausgegeben, nachdem sich eine „Fachkraft“ in Bochum einer chinesischen Studentin liebevoll angenommen hat.
    Im Gegensatz zu unseren Erziehungsmedien spricht ein Donald Trump die Probleme wenigstens offen an und versucht die zu lösen, wie jetzt die Gewaltkriminalität in Chicago. Die werden den dafür noch lieben.
    Mir ist es ein Rätsel, wie die Probleme mit der Migration bei uns gelöst werden können, wenn von den aktuell Verantwortlichen nur vertuscht und schöngeredet wird. Nix wird gegen den Zustrom in unser Land geran.

  139. Es geht noch weiter. Das AA schreibt:
    >>“Mitnahme von fremden Personen oder Waren

    Das Auswärtige Amt rät dringend von der Mitnahme unbekannter Personen oder fremder Waren über die dänisch-schwedische Grenze ab. Es häufen sich Fälle, insbesondere auf den Rastplätzen vor der Öresundbrücke in Dänemark, bei denen Anhalter um die entgeltliche oder unentgeltliche Mitnahme nach Schweden bitten. Bei Grenzkontrollen auf der schwedischen Seite der Brücke müssen deutsche Autofahrer mit einer Festnahme und Anklage wegen Menschenschmuggels rechnen, wenn sich herausstellt, dass die mitgenommenen Personen über kein gültiges Reisedokument bzw. keinen gültigen Schengen-Aufenthaltstitel verfügen. Gleiches gilt im Fall von Drogenschmuggel.“<<
    Na, da fängt der Urlaub doch gleich prima an…

  140. Wer sich dieses kurze Video (2,49 min) angeschaut hat, der kann auch nur zu dem Schluss kommen, dass die Schweden auch selbst Schuld sind an den nun verheerenden Zuständen in ihrem Land. :

    https://www.youtube.com/watch?v=yNZQrn-a7xg

    —————————————–

    …seit nunmehr vierzig (!) Jahren wird dort vom Staat „Multi-Kulti“ als „Experiment“ betrieben – dass das auf Dauer nicht gut gehen kann, weiß doch nicht erst seit heute jeder gesunde Menschenverstand…die Schweden haben also selbst diesen Weg gewählt und heute klagen sie nun über diese von ihnen selbst zugelassenen und unhaltbaren Zustände…

  141. Das auswärtige Amt müsste ja eigentlich die 55 NoGoAreas in Schweden erwähnen. So ist das nur eine allgemeine Terrorwarnung.
    Auch für Frankreich gibt es nur eine allgemeine Terrorwarnung. Über die Zustände in Paris kein Wort.
    Da ja das GEZ-Fernsehen nur äußerst „zurückhaltend“ informiert (wenn überhaupt), dann rennen die Reisenden möglicherweise dort in die „Falle“.
    Das ist der grassierenden PC geschuldet. Wenn schon die „Qualitätsmedien“ nicht ausreichend berichten, dann sollte man das wenigstens vom auswärtigen Amt erwarten können.

  142. #32 lorbas (03. Mrz 2017 22:21)

    Schweden erklärt sinkendes Schulniveau mit Zuwanderung … In keinem Pisa-Land ist das Bildungsniveau derart rapide gesunken wie in Schweden: Schuld trägt den Behörden zufolge die wachsende Zuwanderung. Die schwedischen Behörden haben einen direkten Zusammenhang zwischen dem sinkenden Niveau in den Schulen des Landes und dem steigenden Zuzug von Migranten hergestellt. … Ergebnissen der Pisa-Untersuchung zufolge war in Schweden das Schulniveau in den Jahren 2006 bis 2012 so stark gesunken wie nirgendwo sonst in den untersuchten Ländern. Der Anteil von Schülern ausländischer Herkunft stieg demnach von 14 auf 22 Prozent. … https://www.welt.de/politik/ausland/article153276350/Schweden-erklaert-sinkendes-Schulniveau-mit-Zuwanderung.html

    Das stimmt so nicht, und zwar hinsichtlich einer Nuancierung, die aber in Wahrheit sehr wichtig ist.

    Hier sieht es so aus, als sinke das Niveau passiv, einfach durch die Anwesenheit der Immigranten. Das ist viel zu harmlos, da wollen Leute wohl schon von nichts gewußt haben. Ja soll die Öffentlichkeit denn glauben, daß die Lehrer und viele der Eltern all das nicht viel früher schon bemerkt haben und daß die kein PISA dazu brauchten?

    Ja, das sollen sie, denn hier liegt der pikante Teil an der Sache: was ist denn mit solchen Eltern und Lehrern in all den Jahren passiert, wenn die solche Mißstände bemerkten?

    Wir haben so einen Verfall auch schon in Deutschland, eklatant etwa in NRW. Und dort ist dies auch kein passiver Vorgang, sondern wird von der Obrigkeit massiv BETRIEBEN, durch Ideologisierung, Gehirnwäsche der Junglehrer, Sprechverbote, Verordnungswirrwarr (jeder macht grundsätzlich immer irgendwas falsch und ist belangbar, wenn er nicht kuscht), Getrickse mit Lehrplänen und technischen Hilfsmitteln und vielem mehr.

    Und mit Druck und Angst und einem System der Denunzierbarkeit.

    Denn nicht einfach ziehen die Leistungen der Immigranten den Durchschnitt runter, sondern es wird (in Verbindung mit einer Ideologie der Gleichmacherei: Egalitarismus) zur Vertuschung des Gefälles aktiv das inhaltliche Niveau drastisch gesenkt und werden somit die einheimischen Kinder systematisch unterfordert und verblödet – mit dem Effekt, daß sie nach einiger Zeit tatsächlich auf dem Durchschnittsniveau ankommen.

    Daher muß man denen im Unterricht schon längst das Surfen mit den Smartphones erlauben, damit die nicht ausrasten – wodurch sie natürlich noch weniger mitbekommen (was ich für gewollt halte) … das ist der Bildungspolitik aber alles egal, solange nichts rauskommt.

    (Jeder Lehramtsanwärter etwa muß zu jeder noch so kleinen Teilprüfung schriftlich völlig absurdes Zeug richtig und gut finden: vor allem daß Immigration und Genderismus toll sind, Sprache vereinfacht werden sollte, Vielfalt Chancen bietet und daß die Leistungen der Immigranten top sind und die Lerngruppen leistungsmäßig homogen – alle Menschen sind ja gleich. Wer das nicht tut, hat keine Chance auf das zweite Staatsexamen …)

    Und hier liegt mit die größte Traurigkeit für mich: daß dem Machterhalt der SPD zuliebe dieses Kapitalverbrechen an den wehrlosen Kindern begangen wird und der Bevölkerung noch irrwitzig als „fortschrittlich“ schöngeredet.

    Was mit Leuten passiert, die entsetzt auf das Ende sehen und all dies auch nur ansatzweise kritisieren bzw. bei denen man überhaupt nur entsprechende Kritikfähigkeit erkennen kann, das mag sich die Leserin hier mal selbst ausmalen.

  143. #168 Marzipan (04. Mrz 2017 07:19)

    „… DAS KOMMT DAVON, wenn die einst so wehrhaften Wikinger von linksversifften, feministisch-egozentrischen Weibern erzogen und gendergerecht kastriert werden!!!
    ALTER SCHWEDE….!!!!!“

    Vielleicht haben die Schweden ja wegen der Wikinger so viel Verständnis für die Invasoren.
    Wenn der Jungmännerüberschuß aus Orientalien und Subsahara nun in Schweden einfällt um sich Raub, Mord und Vergewaltigung zu widmen, dann machen die schließlich nichts anderes als weiland die jungen Nordmänner, die sich zu exakt gleichem Zweck auf „viking“ machten.

  144. Übrigens ist die Überschrift zum Beitrag missverständlich:

    Islamterror: Schweden gibt Reisewarnung aus

    Nein das auswärtige Amt Deutschland hat diese Reisewarnung rausgegeben.

    Schweden hat gar nichts gemacht, vermutlich aus PC.

  145. Frankreich brennt WEGEN MOHAMMED!
    Schweden brennt WEGEN MOHAMMED!
    Christenschlachten in Agypten WEGEN MOHAMMED!
    ….aber eigentlich tragen alle die die Schuld , die dieser Ideologie , sei es durch Dummheit, Ignoranz oder Realitätsverweigerung, den blutigen Weg geebnet haben:
    UNSERE BESSERMENSCHEN!

  146. In den 80igern hatte ich auf Mallorca eine schwedische Urlaubsliebe.
    Ich habe Kontakt zu ihm gehalten und ihn im nächsten Jahr in Schweden besucht.
    Was ich dort erlebte war Bullerbü in Reinform.
    Samt einem blauen Holzhaus in dem er lebte.
    Ich wollte damals gar nicht mehr nach Hause.

    Dieses Bullerbü Schweden existiert anscheinend längst nicht mehr.
    Nur noch eine Erinnerung.
    Maarten …….Ich hoffe, es geht Dir im herunter gekommenen Schweden immer noch gut.

  147. Zu meinem Schrieb von 9.49 Uhr –

    Gerade sehe ich: die AA-Warnung stammt von März 2016, ist also bereits ein Jahr alt.

    Na, dann Skal!

    Ob außer dem chinesischen Außenministerium (siehe oben, Nr. 191, Doppeldenk) auch die Ministrien für Auswärtige Angelegenheiten verschiedener anderer Staaten Reisewarnungen für Deutschland rausgegeben haben?

    Notwendig wär’s allemal…

  148. Damit steht Schweden in einer Reihe mit dem Kongo und den Philippinen.

    Grossartig!

    Die Schweden denken offenbar, es bleibt immer so mit roten und gelben Häuschen.

    Aber denkt dran, werte Schweden: Eure Köttbullar sind haram und beleidigen jeden Moslem-Bereicherer!

    SIEG BUNT!

  149. #115 vitrine; Aber immerhin, noch vor nem Jahr wär wohl kein einziger der Kommentare in der Asylantenzeitung veröffentlicht, im Gegenteil die
    Schreiber wohl lebenslang geperrt worden.

    #123 Thomas_Paine; Da kann man nur hoffen, dass die Hacker der Polizei besser sind, als die IT-Kenntnisse der Islamisten. Obwohl es da ja auch schon hiess, dass da Unfähigkeit Programm ist.

    #124 vitrine; Rotenburg, ich weiss zwar nicht wo das liegt, scheint aber wohl ein Verbrechensschwerpunkt zu sein. Da gabs doch den Kannibalen und sonst hört man auch ab und zu was davon. Dann gabs da vor 2 JAhren im Januar den Mord im Arbeitsamt, das war zwar Rothenburg mit H. Akustisch ist dennoch kein Unterschied auszumachen.

    #127 js389014; Bist du Politdarsteller? Es ist halt mal evident, dass kleine Männer besonders ekelhafte Zeitgenossen sind, sobald die in der Politik sind. Da gibts ja genügend Beispiele. Oder schau dir kleine Hunde an, viele kompensieren die körperliche
    Mindergrösse mit besonderer Aggessivität.

    #176 Al Bundy; Na klar, wenn die Fingerabdrücke schon mal nicht mit anderen Datenbanken abgeglichen werden dürfen, Datenschutz ist ja bei uns ein stärkeres Möntschönröcht als das auf Leben und körperliche Unversehrtheit und ausserdem nach 14 Tagen gelöscht werden müssen. Da braucht derjenige
    welcher, halt jeweils 15 Tage lang warten und kann sich problemlos in nem anderen Dorf anmelden. Ich bin dafür, dass jeder der von uns Geld will einen
    ID-Chip so wie bei Haustieren eingepflanzt kriegt.
    Wenn der was abholt muss überprüft werden ob der Chip vorhanden ist und zusätzlich, ob keine Verletzung oder ähnliches vorhanden ist. Ich trau den Typen durchaus zu, sich da 20 solcher Chips auf Lager zu legen und den jeweiligen bloss mit nem Pflaster hinzupappen.

    #193 Mein Name; Wie verblöder muss man eientlich sein, einen unbekannten oder auch nur den Koffer oder sonstiges eines Fremden über die Grenze schmuggeln zu wollen.

    #194 westpoint; Wie lange sind eigentlich Silvia und Gustav-Adolf oder wie der heisst verheiratet.
    Das müsste doch ungefähr so lange sein und sie ist ja Deutsche.

  150. Aber das sind ja alles ‚postfaktische Fake-News‘, die uns der rääächte phööööhse Naaahtsiiiie Trump auftischt!!! Da sieht man mal wieder, wie wir alle verarscht werden. Die Medien können gar nicht mehr so viel lügen, wie sie lügen müssten, um das Volk weiterhin ruhigzustellen!! Das erinnert mich auch an J. Göbels im Mai ’45; der Russe stand schon in Berlin am Tiergarten aber Göbels schwadronierte noch in der Presse: „Der Endsiech ist nah!“ Oder im Oktober ’89 am 40. Jahrestag der DDR, als sich die Politeliten feierten und sich selbst beweihräucherten aber das Volk schon draußen vor dem Palast der Republik demonstrierte, faselte E. Honecker davon, dann es die DDR in 40 Jahren auch noch gibt und die Mauer in 100 Jahren noch steht – drei Wochen später, war sie auf!!! Da sieht mal wieder, wie man das Dt. Volk immer schon belogen hat und nun ist’s wieder so!! Aber der doofe, dumme und fleißige Arbeiter Michel Schlafschaf wacht wieder nicht auf! Erst, wenn die Scheiße am Kochen ist, dann werden Glotzaugen aufgerissen und sich gewundert, dass es überhaupt erst so weit kommen konnte?! Nee, Nee, wir sind einfach alle nur doof! Solange wir als noch schön brav funktionieren, arbeiten, Steuern latzen, geht’s uns als noch nicht schlecht genug!!! Ein Volk, was so doof ist, dem kann man nur auf die Fresse hauen! Da können die Musels noch so dumm, primitiv und faul sein aber da haben sie mehr Eier in der Hose, als der treu-doofe Michel!! Die bereichern unsere Frauen und Mädels und schlagen unsere Männer und Jungs tot! Aber wir sind uns selbst der größte Feind und unterstützen das alles immer noch schön – einfach nur ohne Worte!

  151. Schweden war vor der islamischen Masseneinwanderung der letzten Jahre einst ein schönes und friedliches Land, bin dort mehrmals gewesen. Heute verwandelt es sich ebenfalls aufgrund der blinden Hilfsbesoffenheit dieser „Sozialdemokraten“ in der Tat zunehmend in ein Schlachtfeld.

    Aber dank dieser Asyl-Idiotie wird nun nach und nach die Quittung präsentiert. Da hilft auch kein Vertuschen mehr. Sei es Reisewarnungen aus China für Chinesen in Deutschland oder Reisewarnungen für Schweden-Reisende…es wird noch lange nicht das Ende dieses Wahnsinns sein und der Blutzoll dementsprechend noch weiter ansteigen.

  152. #177 Verwirrter (04. Mrz 2017 07:58)

    Nach ein paar Gesprächen dachte ich der sei auf Trump-Linie aber da habe ich mich getäuscht, der alte Mann ist regelrecht ausgeflippt und hat mich gar als Arschloch bezeichnet weil ich Trump gut finde. Von wegen Schweden sei ein Vergewaltigungsland, alles in Ordung usw. ja ja

    LOL! Kann mir vorstellen, wie das abgelaufen ist. Kenne ich :))

  153. Mr. Trump hatte mit allem recht was er sagte nur die Lügenmedien meinen man kann das Volk weiter für dumm verkaufen.
    ich wollte mit meiner Familie Urlaub machen in Schweden, schon letztes Jahr, da ich aus beruflichen Gründen ca. 40 mal in Göteborg war.
    Aber nach dem was mir in Schweden lebende Bekannte erzählt haben habe ich das sofort storniert und werde dann dort Urlaub machen wenn sie die „Bereicherung“ wieder in die Wüste geschickt haben, wo sie hingehören.

  154. #210 uli12us (04. Mrz 2017 11:12)

    #194 westpoint; Wie lange sind eigentlich Silvia und Gustav-Adolf oder wie der heisst verheiratet.
    Das müsste doch ungefähr so lange sein und sie ist ja Deutsche…

    ———————————————

    …ja, dass fällt auch in diese Zeit – die Silvia kommt aus Heidelberg (geb. 1943). Ihren Gustav hat sie am 19.Juni 1976 in Schweden geheiratet – sie sind jetzt also auch schon über 40 Jahre verheiratet…

    Bemerkenswertes zu Königin Silvia von Schweden :

    Die schwedische Popgruppe ABBA widmete der Königin eigens den Song „Dancing Queen“ (1976).

  155. #215 Outshined (04. Mrz 2017 13:19)

    #177 Verwirrter (04. Mrz 2017 07:58)

    Nach ein paar Gesprächen dachte ich der sei auf Trump-Linie aber da habe ich mich getäuscht, der alte Mann ist regelrecht ausgeflippt und hat mich gar als Arschloch bezeichnet weil ich Trump gut finde. Von wegen Schweden sei ein Vergewaltigungsland, alles in Ordung usw. ja ja

    LOL! Kann mir vorstellen, wie das abgelaufen ist. Kenne ich :))
    ————————-
    Ich auch. Erst neulich wieder mit meinem Ex-Chef, total linksfanatischer Gutmenschentrottel und weltfremder Traumtänzer. Hat alles, wirklich alles runtergespult, was die Rotfaschisten immer so von sich geben: Lügenpresse gebe es nicht, das seien alles seriöse Medien, es seien nur 900.000 Flüchtlinge gekommen, und die seien inzwischen alle vorschriftsmässig registriert, ausserdem seien die alle viel besser qualifiziert, wie man bisher angenommen hätte, die Kanzlerin hätte damals richtig gehandelt, die Grenze aus humanitären Gründen zu öffnen, wir müssten eine Politik der Mitmenschlichkeit betreiben, es sei unsere Pflicht, Notleidenden zu helfen, und ausserdem hätten wir Deutschen in der Vergangenheit so viel Schuld auf uns geladen, die müssten wir jetzt abtragen …

    Ich erspare mir jetzt die Widerlegung dieser unsinnigen Behauptungen, PI-Leser wissen bescheid …

    Aber es kotzt einen nur an, dass diese Gesinnung, die jedem gesunden Menschenverstand hohnspricht, so weit verbreitet ist, vor allem in Akademikerkreisen. Und solche Typen lassen sich auch durch klare, belegbare Fakten nicht vom Gegenteil überzeugen … Es sind einfach verblendete Fanatiker! Solche Typen, die sich heute als grosse Antifaschisten gerieren, wären anno 33 auch mit den braunen Horden mitgelaufen und 45 mit den roten Horden in der SBZ …

  156. Eine antwort auf den petry link waere schoen vielleicht auch mal von einem afd mitglied .es lesen und schreiben doch genug hier. 🙁 🙂

  157. #219 Paul66
    habe es soeben dank Deines Links gelesen.
    So wird das nichts, mit der AfD. Es müssen Leute wie Höcke und Gauland an die Spitze.

  158. @220
    Ja das sehe ich ganz genauso .poggenburg finde ich auch gut.aber dafuer muss die petry weg .man das ging bei lucke doch auch.man kann die doch nicht bis zur wahl so weitermachen lassen.

  159. Schweden war mal ein schönes Urlaubsland.

    Und jetzt das..

    Selber schuld, wenn man den Öko-Nazis und die Sozialfaschisten wählt.

Comments are closed.