Am Samstag hielt Dominikaner-Pater Prof. Wolfgang Ockenfels im Rahmen des Extremismuskongress der AfD in Berlin einen Vortrag unter dem Titel »Gewalt und Religion«. Man müsse den Koran gelesen haben, um über den Islam diskutieren zu können. Ockenfels zeigte sich sicher, dass die meisten Politiker den Koran nicht gelesen hätten. Diesen zu lesen sei allerdings auch eine grauenhafte Zumutung. (Quelle: Metropolico)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Das Mahnen des Pfaffen ist wie das Pfeifen im dunklen Wald um sich Mut zu machen.
    DIEJENIGEN, welche die POLITIKER-MARIONETTEN STEUERN, HABEN DEN KORAN GELESEN! Darum lassen sie die Kettenhunde auf euch los. Schaut euch an, wie man das FBI auf DT hetzt!
    Es ist ein grosser Fehler, den Feind zu unterschätzen (von Sun Zu entlehnt)

  2. Ein sehr wertvoller Vortrag. Ich kann die Überschrift „Politiker lesen den Koran nicht“ für München zu 100% bestätigen. Ich erlebte den 11. September 2001 in den USA. Verstört aufgewühlt kam ich nach München zurück und fing an mir Fragen zu stellen. In den Medien fand ich ich die Antworten nicht. In Gesprächen mit Politikern (Lokalpolitiker, Bundespolitiker) fand ich auch keine Antworten. In Gesprächen mit katholischen und evangelischen Geistlichen fand ich auch keine Antworten. So fing ich an mich mit dem Spannungsfeld der islamischen Welt zu beschäftigen. Und näherte mich so den Konflikten, der Ideologie und dem was sich bei uns im Alltag zunehmend vermengt. Und anfängt wie ein gefährliches Gemisch zu wirken. In den Diskussionen mit Lokalpolitikern zum Bau einer Großmoschee in München wurde mir deutlich: Politiker lesen den Koran nicht! Sie blenden ihm beim Reden über Religion regelrecht aus. Sie reden über den Islam ohne den Islam zu kennen. Das gilt auch für viele Journalisten.

  3. Man muss den Koran ja nicht lesen um zu wissen, dass der Islam schlicht und einfach scheixxe ist.

  4. Selbst wenn sie diesen Mist lesen würden, es würde doch nichts ändern. Sie würden sich von irgendeinem Moslem erklären lassen das man den Inhalt nicht wörtlich nehmen soll. Nach einigem hin-und herbiegen würde man dann herausfinden das der Islam unglaublich friedlich ist. Also, es ,macht wirklich keinen Unterschied ob jemand diese Scheisse liest oder nicht. Ich lese den Koran nicht! Niemals. Nie.

  5. Ockenfels zeigte sich sicher, dass die meisten Politiker den Koran nicht gelesen hätten.

    Dafür kennen sie jemanden, der den Koran gelesen hat und der sie nach bestem Wissen und Gewissen berät. Zum Beispiel Aiman Maziek, Khola Maryam Hübsch oder Lamya Kaddor.

  6. Achtung ! Achtung ! Achtung !

    Die Lebenserwartung der Weißen in den USA sinkt, während die Lebenserwartung der Nicht-Weißen steigt.

    Hier zeigt sich die ungeheure Diskriminierung der Weißen.

    http://www.zeit.de/2017/10/lebenserwartung-usa-statistik-bildung-lebensumstaende-drogen?page=6#comments

    Das wird bei uns auch passieren !!!

    Wir arbeiten uns zu Tode, damit die Migranten hier im Paradies leben.

    Eine Bitte an die Moderatoren

    Eröffnet bitte zu diesem Thema einen eigenen Thread – mit folgendem Titel

    Wird die Lebenserwartung der Deutschen wegen der Migranten sinken ?

  7. Für diese Doppelmoral gibt es keine Worte

    Umstrittenes Spiel fürs Handy Der „Schulzzug“ überfährt nicht mehr Petry und Trump

    Programmierer hatten in der SPD-Zentrale ein Online-Spiel entwickelt, bei dem Martin Schulz mit dem Zug auf das Kanzleramt zusteuert. Dass er dabei Donald Trump und Frauke Petry überfuhr, gefiel nicht allen.

    Beachte wenn es um Gewaltaufrufe gegen „Rechts“ geht ist diese nur umstritten.

    Heiko Maas: Auf Hass gezielt, die Meinungsfreiheit getroffen

    Soziale Netzwerke sollen rechtswidrige Inhalte schneller löschen. Doch den Gesetzentwurf von Justizminister Maas zerpflücken nun Juristen, Bürgerrechtler und Industrie.

    Die SPD ist einer Volkspartei unwürdig!

  8. Tolle Aktion der AfD in Köln:

    „„Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold“ – das steht auf dem großen Plakat, das aktuell an verschiedenen Orten in Köln zu sehen ist. Oder auch: „Köln ist das, was wir soeben auf der Domplatte erlebt haben: Herzlichkeit, Offenheit, friedliches Miteinander aller Kulturen.“ Die Urheber der Zitate stehen direkt dabei: Martin „Euro“ Schulz oder „Tugendtante“ Henriette Reker. Dass diese aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate gerade in Köln, der Stadt, die sich durch die Silvesterübergriffe 2015 deutlich verändert hat, wie Häme wirken, ist wohl provokante Absicht der AfD. Drei Affen zieren die Plakate, frei nach dem japanischen Spruchwort „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“.“

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article163033531/AfD-sorgt-mit-Plakat-Aktion-fuer-Aerger-in-Koeln.html

  9. #6 RechtsGut (21. Mrz 2017 20:57)

    Wichtiges, dringendes OT

    Maria-Ladenburger-Fall in Regensburg?

    Facebook-Profil der Mitstudentin, die einen Fahndungsaufruf initiierte:

    Die liebenswerte Mitstudentintäterin“ hat im Oktober 2016 im Fratzebuch noch hierzu aufgerufen:

    Caro Vonderschmitt war auf der Suche nach Freiwilligen.
    3. Oktober 2016 ·

    Liebe Leute,
    wir sind auf der Suche nach einem ehrenamtlichen Helfer für das Flüchtlingsheim in Puchheim, der Zeit und Lust hat jeden Dienstag von 15.00-17.00 Uhr Hausaufgaben mit unseren Flüchtlingskindern zu machen. Momentan leben circa 15 Schulkinder in der Unterkunft, die die 1. bis 6. Klasse besuchen. Jeder von ihnen ist toll, sie können alle schon recht gut deutsch und es ist wirklich super mit Ihnen zu lernen und zu spielen, also keine Angst! 🙂
    Falls Du dir das vorstellen könntest und Zeit hast, schreib mir bitte, gerne auch für mehr Infos!
    Dankeeee

    Liebe Gutmenschen, die Einschläge kommen näher. Jeder Treffer sei euch gegönnt.

  10. Wahlrecht ab Geburt: Deutscher Familienverband startet bundesweite Kampagne

    „Bisher bleiben 13 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ohne Gehör, wenn es um Mitbestimmung in unserem Land geht“, kritisiert die Schirmherrin der Kampagne, Renate Schmidt, anlässlich des bundesweiten Kampagnenstarts.

    „Immer weniger junge Menschen stehen heute immer mehr älteren und wahlberechtigten Menschen gegenüber – die Interessen der Jüngsten dürfen nicht länger unter den Tisch fallen!“

    Artikel 20 Grundgesetz gibt vor, dass „alle Staatsgewalt vom Volke“ ausgeht. Zum Volk gehören Kinder wie Erwachsene. Doch an der Wahlurne endet bisher eines der wichtigsten Grundrechte. Denn laut Artikel 38 Grundgesetz darf nur wählen, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat.

    „Dieser Widerspruch muss endlich beseitigt werden“, fordert die Bundesfamilienministerin a.D. und frühere DFV-Präsidentin Renate Schmidt. „Mit unserer Kampagne wollen wir Kindern – und damit der Zukunft – endlich eine Stimme geben!“

    Bisher können allein ihre Eltern mit dem Kreuz auf dem Wahlzettel versuchen, die Politik in Richtung Nachhaltigkeit und Familiengerechtigkeit zu lenken. Kinder und Jugendliche dürfen heute zwar Aktien kaufen, Großunternehmen besitzen und Steuern zahlen – vertreten durch ihre Eltern. Doch von der politischen Mitwirkung sind sie ausgeschlossen.

    Ein Wahlrecht ab Geburt soll das ändern. Denn nur wer wählt, zählt!

    „Damit Kinder sich an den demokratischen Prozessen beteiligen können, brauchen sie in ganz jungen Jahren Treuhänder, die stellvertretend ihr Wahlrecht wahrnehmen“, unterstreicht Schmidt.

    „Wie in allen anderen Belangen sind das ihre Eltern. Sobald ihr Interesse und ihr Wunsch zur politischen Teilhabe groß genug sind, können sie sich ins Wählerverzeichnis eintragen lassen und das Treuhänderwahlrecht der Eltern erlischt.“ Voraussetzung ist nicht nur die Sensibilisierung für Politik durch Mutter und Vater, sondern auch ein guter und informativer Politik-Unterricht in der Schule. Beides bereitet die Kinder auf ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen vor.“

    Prominente Unterstützer sind unter anderem Wolfgang Thierse, Jens Spahn, Cornelia Pieper.

    http://www.presseportal.de/pm/125787/3589321

  11. G´schichten aus dem Paulanergarten.
    Oder Märchen aus 1001 Nacht?

    http://www.focus.de/panorama/welt/hoerstel-kopftuch-tragendes-maedchen-in-nrw-an-bushaltestelle-angegriffen_id_6815188.html

    Ein Kopftuch tragendes Mädchen ist an einer Bushaltestelle im Kreis Steinfurt von zwei Männern angegriffen und leicht verletzt worden. Die beiden Unbekannten hätten in Hörstel die 14-Jährige zunächst gefragt, ob sie muslimischen Glaubens sei, teilte die Polizei am Dienstag mit.
    Als das Mädchen die Frage bejaht habe, sei sie von einem Täter zu Boden geschubst worden. Der andere Mann habe an ihrem Kopftuch gezogen und gegen ihr Bein getreten.

  12. Man muss diesen Schwachsinn auch nicht noch lesen. Man sieht doch, was er anrichtet: Mord und Totschlag.

  13. Nachdem Erdogan seine Fünfte Kolonne in der BRD erfolgreich mobil gemacht hat, verkündet er eine einseitige Waffenruhe bis zu seinem Referendum, weil ein „weiter so“ ihm nur Nachteile bringen könnte. Von daher gesehen handelt Erdogan super logisch und nachvollziehbar. Dennoch ein lautes Aufatmen bei den Berliner Parteien, während das Barometer weiter auf Sturm steht, weil über den Zeitraum nach dem Referendum und bis zur Bundestagswahl nichts gesagt wurde. Madame Mèrkel ist Kanzlerette von Erdogans Gnade. Wie das Referendum auch ausgeht, die vor Angst kuschende Madame Mèrkel wird in dieser Periode von Erdogan weiter vorgeführt werden, darauf kann sie Gift nehmen. Im Land der Untermenschen ist der Türke Übermensch. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/keine-weiteren-wahlkampfauftritte-tuerkischer-minister-in-deutschland

  14. Zum Wahlrecht für Minderjährige

    Voraussetzung ist nicht nur die Sensibilisierung für Politik durch Mutter und Vater, sondern auch ein guter und informativer Politik-Unterricht in der Schule. Beides bereitet die Kinder auf ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen vor.”

    Hirngewaschene Minderjährige sollen also wählen ? Sind wir im Irrenhaus ?

  15. Leider fürchte ich das einige der sog. ‚Politiker‘ genau wissen was da drinsteht und auch was die Obermoslems schon seit Jahren ankündigen, nämlich die Übernahme Europas. Besonders im Verdacht habe ich da eine Fühsickerin und einen 100prozentigen Bolschewiken.

  16. den Koran möchte man als Normalbürger schon kennen, um zu wissen wie man sich in Notsituation verhält wenn Abends im dunkeln auf dem Nachhauseweg plötzlich drei Typen an der Ecke stehn und die Messer zücken.

    Nämlich übergibt man den Typen am besten ein paar hundert Euros in Brieftasche und ein nagelneues Handy.

    Im Koran steht nämlich eindeutig: Nehmt das Geld der Ungläubigen.
    man kauft sich quasi frei

  17. #10 Kassandra (21. Mrz 2017 21:03)

    Achtung ! Achtung ! Achtung !

    Die Lebenserwartung der Weißen in den USA sinkt, während die Lebenserwartung der Nicht-Weißen steigt.

    Hier zeigt sich die ungeheure Diskriminierung der Weißen….

    Die Lebenserwartung der Weissen in US, die ich kenne, ist ziemlich gut. Die sind bis an die Zähne bewaffnet und trainiert und entschlossen zu tun was immer getan werden muss. Auf die Andern… können wir verzichten. Sind Balast.

  18. Warum sollte man als Deutscher den Koran gelesen haben?

    Warum wird diese äußerst einfältige These auf einem *- Kongress der AfD angesprochen?

    Warum sollte dies das Deutsche Volk ansprechen?

    Herr Stürzenberger übernehmen Sie, denn eine fundierte Korankenntnis ist wohl ein unabdingbares Pflichtprogramm für jeden Patrioten.

    Wenn das den Deutschen ausmacht, macht es auch nichts mehr aus ein Idiot zu sein!

  19. #17 Kassandra (21. Mrz 2017 21:22)

    Zum Wahlrecht für Minderjährige

    Voraussetzung ist nicht nur die Sensibilisierung für Politik durch Mutter und Vater, sondern auch ein guter und informativer Politik-Unterricht in der Schule. Beides bereitet die Kinder auf ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen vor.”

    Hirngewaschene Minderjährige sollen also wählen ? Sind wir im Irrenhaus ?

    ———————–

    1933 – Hitlerjugend

    2017 – Merkeljugend

  20. #17 Kassandra (21. Mrz 2017 21:22)

    Zum Wahlrecht für Minderjährige

    Voraussetzung ist nicht nur die Sensibilisierung für Politik durch Mutter und Vater, sondern auch ein guter und informativer Politik-Unterricht in der Schule. Beides bereitet die Kinder auf ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen vor.”

    Hirngewaschene Minderjährige sollen also wählen ? Sind wir im Irrenhaus ?

    Es scheint so. Hoffen wir, dass es eine „Idee“ von den paar durchgeknallten Polit-Freaks (SPD-Dunstkreis!) bleibt.

    Ein Kind vermag die Folgen seines Tuns nicht abzuschätzen. Ein Jugendlicher KÖNNTE es bereits, vom Mentalen her. Jedoch nicht vom Emotionalen her, da Pubertät (Jeder, der eine Pubertät hatte, weiß es) in den Zustand der Nichtzurechnungsfähigkeit (hormonell bedingten Flatterhaftigkeit und grundlosen Widerborstigkeit) versetzt.

  21. #18 Dortmunder Buerger (21. Mrz 2017 21:25)

    „eine Fühsickerin“ ???, niet onmiddellijk begrepen, maar nu is het mij duidelijk een „natuurkundige“, maar namen noemen we niet.

  22. HarHarHar. Der Focus hat sich die Mühe gemacht, den scheinheiligen „Messias“ Chuz zu entlarfen. Unbedingt lesen
    FaktencheckWie gerecht ist Martin Schulz?

    2. Gesetzestreue

    Schulz über Schulz: „Ich stehe für die hart arbeitende Mitte der Gesellschaft, die sich an die Regeln hält.“

    Faktencheck: Im Jahr 2004 war Martin Schulz noch nicht Präsident des Parlaments, sondern Abgeordneter. Er kassierte die 262 Euro Sitzungsgeld, auch wenn er Sitzungen schwänzte. Das Erschleichen flog auf, weil ein österreichischer Fraktionskollege sich über das Brüsseler Selbstbedienungsparadies empörte. Er deckte die Betrügereien auf, getreu seiner Leitlinie: „Man muss im EU-Brüssel aufräumen, um der Demokratie zu helfen.“ Die Karrieren der beiden Sozialisten verliefen unterschiedlich. Hans-Peter Martin warfen seine Fraktionskollegen wegen Nestbeschmutzung aus der Fraktion. Martin Schulz wählten sie erst zu ihrem Vorsitzenden und später zum Präsidenten. Das hat man nun von der Gesetzestreue!

    Chulz ist nur heisse Luft der Linken Mainstream-Medien

  23. OT: (Wegen schlimmen Verdachts)

    Studentin aus Regensburg vermisst20-Jährige nach Party verschwunden: Wo ist Malina Klaar?

    Seit dem frühen Sonntagmorgen wird die 20 Jahre alte Malina Klaar aus Regensburg vermisst. Sie war bis gegen 5 Uhr auf einer Party im Bereich Galgenbergstraße und machte sich von dort zu Fuß auf den Heimweg.

    http://www.focus.de/regional/regensburg/studentin-aus-regensburg-vermisst-20-jaehrige-nach-party-verschwunden-wo-ist-malina-klaar_id_6812734.html

  24. Der nächste Märchenonkel – zugleich mit dem Robin Hood Alexander ploppen sie auf einmal alle hervor und beklagen den Irrweg: Safranski, Sloterdijk und noch manche mehr. Wie eine Irreführungskampagne.

    Doch, Ocki, die haben schon so weit drin lesen lassen, dass sie wissen, was dann so passieren wird. Seit dem Blutramadan 2015 und dem Ausbleiben jeglichen mohammedanischen Protestes weltweit sollte man ja wohl ausreichend Zeit dazu gehabt haben.

    Längst fühle ich mich von solchen auf den Arm genommen.

  25. #17 Kassandra (21. Mrz 2017 21:22)

    Hirngewaschene Minderjährige sollen also wählen ? Sind wir im Irrenhaus ?

    ————————————————

    Nein, im Schlachthaus. Irre ist daran gar nichts.

  26. #12 Carina

    dann wird aber
    die Abtreibungsrate sinken
    und
    die Geburtenrate steigen müssen
    bdi den grünlinken Gutmenschen.

  27. #13 Dortmunder1 (21. Mrz 2017 21:17)

    G´schichten aus dem Paulanergarten.
    Oder Märchen aus 1001 Nacht?

    http://www.focus.de/panorama/welt/hoerstel-kopftuch-tragendes-maedchen-in-nrw-an-bushaltestelle-angegriffen_id_6815188.html

    Ein Kopftuch tragendes Mädchen ist an einer Bushaltestelle im Kreis Steinfurt von zwei Männern angegriffen und leicht verletzt worden. Die beiden Unbekannten hätten in Hörstel die 14-Jährige zunächst gefragt, ob sie muslimischen Glaubens sei, teilte die Polizei am Dienstag mit.
    Als das Mädchen die Frage bejaht habe, sei sie von einem Täter zu Boden geschubst worden. Der andere Mann habe an ihrem Kopftuch gezogen und gegen ihr Bein getreten.

    __________________________________________

    Was soll das denn sein…das Drehbuch zum neuen Tatort?

  28. Dass Politiker den Koran nicht gelesen haben, ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass die im engsten Zirkel der Regierung sich nicht über Bücher bilden, sondern ihre Beraterstäbe bemühen, um einen Eindruck über komplexe Sachlagen zu erhalten.

    Politiker haben wenig Zeit und lassen sich fachlich beraten. Diese Berater sind – so behaupte ich – davon korrumpiert, dass sie das sagen, was Politiker hören wollen, jedenfalls nie kontrovers. DIW, Bertelsmann, sonstige Auftragsgutachter.

    Es gibt eine Studie, die belegt, dass es keine Islamisierung gibt und die so naiv ist, dass man nur noch an die Unendlichkeit menschlicher Dummheit glauben kann (sie argumentiert damit, dass mit der Zunahme von Muslimen gleichzeitig ja auch eine Säkularisierung eintritt. Frage: Was ist, wenn es eine muslimische Mehrheit gibt? Wird Säkularität unter Muslimen vererbt oder sieht man nicht vielmehr, dass die Säkularisierung von Sunniten oder Schiiten in Ländern nie länger bestand hat?).

    Studien, die durch die Medien gejagt wurden und die damit argumentieren, dass Migranten mehr Steuern zahlen, als sie Sozialleistungen beziehen, aber im Text verstecken, dass der Gesamtsaldo -80.000 Euro pro Migrant ist (man bezieht ja nicht nur Sozialleistungen vom Staat, sondern nutzt Infrastruktur, Schulen, Kohleförderung, Bundeswehr. Die Studie bezog sich zudem auf die Alt-Migranten und Nachkommen, die als Gastarbeiter kamen). Es gibt Studien, die besagen, dass der Islam kein Integrationhindernis wäre. Man argumentiert, dass viele Muslime auch deutsche Freunde hätten, Unterschiede in der Einkommenssituation damit, dass die Muslime sozial benachteiligt sind (so macht man es ja auch mit der Kriminalitätsstatistik: junge, männliche, muslimische, einkommenschwache, bildungsfremde Migranten verhalten sich nicht anders als junge, männliche, muslimische, einkommenschwache, bildungsfremde Deutsche mit Migrationshintergrund).

    Es sind der Filz und die Eigennützigkeit in der politischen Landschaft (inklusive Asyl- und Beraterindustrie), die größere Ausmaße haben, als die meisten es sich vorstellen können. Wir leben im Zeitalter einer Niederlage der Vernunft.

  29. Stern: „Herr Maas, haben Sie den Koran gelesen?“
    Maas: „Nur flüchtig!“

    Hab´s Jan. 2015 beim Zahnarzt gelesen, online nicht abgedruckt.
    In diesem Stern, Holzausgabe steht es:

    „Islam und Europa – Der ewige Zorn“
    http://www.stern.de/politik/deutschland/heiko-maas-zum-terror—wir-duerfen-uns-nicht-einschuechtern-lassen–3472026.html

    Maas hat schon sehr viele Interviews gegeben. Auch dieses war mal komplett online dokumentiert, aber bundesregierung.de hat es jetzt so im Archiv versenkt, daß ich es nicht mehr finden kann.

  30. #12 Carina (21. Mrz 2017 21:15)

    Das Wahlrecht für Kinder wird ja von den Eltern ausgeübt. Für eine Legislaturperiode könnte sich die SPD von den Türken wählen lassen. Danach würde es für eine eigene Partei reichen, hier die Macht zu übernehmen. „Die Demokratie ist der Zug…“ Zusammen mir „jeder darf wählen, der sich in „Deutsch“land aufhält“, würde es vielleicht schon gleich reichen.

    Renate Schmidt ist eine Volksverräterin, dumm oder dement oder alles zusammen.

  31. Ockenfels zeigte sich sicher, dass die meisten Politiker den Koran nicht gelesen hätten.

    Das ist möglich, aber das ist nicht der Grund für das Verhalten der Politiker.

    Die Politiker haben den Koran nicht gelesen, ihre zahlreichen Mitarbeiter sowie die Geheimdienste, die ihnen zuarbeiten, haben bislang auch noch nicht die Zeit gefunden, das dünne Büchlein zu lesen. Darüber hinaus haben sie auch noch nicht die Spatzen von den Dächern pfeifen hören, dass da grausige Sachen von wegen Köpfe abhacken drin stehen. Deshalb denken sämtliche Geheimdienste und Politiker, da würden nur erbauliche Heiligengeschichtchen drin stehen. Und deshalb werden sie sehr ärgerlich, wenn jemand sagt das stimme so nicht ganz.

    Jetzt müsste man die Geheimdienstmitarbeiter einfach dazu bringen, den Koran zu lesen (vielleicht gibt es ihn ja als Hörbuch – dann könnte man sie fesseln und es abspielen lassen). Dann würden sie sich mit der flachen Hand an den Kopf patschen und sagen: „Herrjemineh. Das ist ja furchtbar, was da drin steht. Jetzt wundern wir uns gar nicht mehr, dass es diesen IS und all diese Terroranschläge gibt! Das müssen wir gleich den Politikern sagen.“

    Die Politiker patschen sich dann ebenfalls mit der flachen Hand an den Kopf und sagen: „Ach du liebe Zeit, da steht ja Hatespeech drin. Wer hätte das denn auch wissen können? Wir werfen die Moslems jetzt besser aus dem Land.“

    So wird’s sein….

  32. #2 Demokrat007 (21. Mrz 2017 20:50)

    Anstatt den Koran, sollten die Politker in D mal das deutsche Grundgesetz durchlesen.

    Beides lesen. Soviel Zeit muss sein, wenn man Politiker sein will.

  33. Gehen Sie in die Elbphilharmonie, in den Louvre, in die Pariser Oper, ins Münchner Haus der Kunst, in die Scala di Milano, in die Uffizien von Florenz, ins Centre Pompidou, in den Madrider Prado, ins New Yorker MOMA oder in die Metropolitan Opera.

    Sie werden Menschen aus allen Teilen der Welt antreffen: Japaner, Chinesen, Inder, Russen, Schwarz-Afrikaner etc. etc. Kurz: Alles, was es auf dieser schönen Welt an Kulturen und Ethnien gibt.
    Nirgends aber werden Sie Muslime und ihre in Tüchern verhüllten Schleiereulen finden.
    Zu tief sind Abneigung und Hass gegen die Kulturen der Ungläubigen, als dass man sich mit diesen überhaupt auseinander setzt, geschweige denn diese geniesst. So ist es im Koran befohlen!

  34. Gehen Sie in die Elbphilharmonie, in den Louvre, in die Pariser Oper, ins Münchner Haus der Kunst, in die Scala di Milano, in die Uffizien von Florenz, ins Centre Pompidou, in den Madrider Prado, ins New Yorker MOMA oder in die Metropolitan Opera.

    Sie werden Menschen aus allen Teilen der Welt antreffen: Japaner, Chinesen, Inder, Russen, Schwarz-Afrikaner etc. etc. Kurz: Alles, was es auf dieser schönen Welt an Kulturen und Ethnien gibt.
    Nirgends aber werden Sie Muslime und ihre in Tüchern verhüllten Schleiereulen finden.
    Zu tief sind Abneigung und Hass gegen die Kulturen der Ungläubigen, als dass man sich mit diesen überhaupt auseinander setzt, geschweige denn diese geniesst. So ist es im Koran befohlen!

  35. #28 sauer11mann

    Das stimmt! Dürfte denen aber schwer fallen.

    #32 Mecke

    Das ist ja das Verrückte. Die Wahl im Namen des Kindes ist dann immer die Meinung der Eltern.
    Die Politiker in diesem Land drehen immer mehr durch.

  36. #23 Tritt-Ihn (21. Mrz 2017 21:39)

    “Millionen auf dem Sprung nach Norden”!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich bin schon von Anfang an der Meinung, dass es unfair ist im Deutschland 50 Millionen Afrikaner aufzunehmen und alimentieren und die restlichen 950 Millionen abzuweisen.
    Wenn schon- dann Alle! Man darf nicht 950 Millionen auf diese Weise diskriminieren.
    Die Gutmenschen sollen sich richtig um diese Leute kümmern! Nicht schlapp machen!
    Da muss sich ein Gutmensch um ca. 500 Afrikaner kümmern. Daf faffen wir! Locker!

  37. #15 rookie (21. Mrz 2017 21:09)

    #6 RechtsGut (21. Mrz 2017 20:57)

    Wichtiges, dringendes OT

    Maria-Ladenburger-Fall in Regensburg?

    Facebook-Profil der Mitstudentin, die einen Fahndungsaufruf initiierte:

    Die liebenswerte Mitstudentintäterin” hat im Oktober 2016 im Fratzebuch noch hierzu aufgerufen:

    Caro Vonderschmitt war auf der Suche nach Freiwilligen.
    3. Oktober 2016 ·

    Liebe Leute,
    wir sind auf der Suche nach einem ehrenamtlichen Helfer für das Flüchtlingsheim in Puchheim, der Zeit und Lust hat jeden Dienstag von 15.00-17.00 Uhr Hausaufgaben mit unseren Flüchtlingskindern zu machen. Momentan leben circa 15 Schulkinder in der Unterkunft, die die 1. bis 6. Klasse besuchen. Jeder von ihnen ist toll, sie können alle schon recht gut deutsch und es ist wirklich super mit Ihnen zu lernen und zu spielen, also keine Angst! ?
    Falls Du dir das vorstellen könntest und Zeit hast, schreib mir bitte, gerne auch für mehr Infos!
    Dankeeee

    Liebe Gutmenschen, die Einschläge kommen näher. Jeder Treffer sei euch gegönnt.

    Auch von mir kein Mitleid, nein. Aber wir müssen schauen, wie das politisch einschlägt.

    Ich gehe SICHER vom Tod des Opfers aus, ich gehen SEHR WAHRSCHEINLICH von einem nichtdeutschen Täter aus.

    Da ist Sprengstoff drin. Ist es wieder ein Merkel-Invasor als Täter, so kommt Eins zum Anderen.

  38. #45 RechtsGut (21. Mrz 2017 22:36)

    +++++++++++++++++++++++++++

    Ich kann Kinder nicht ausstehen.
    Das ist was für Gutmenschen.

  39. Sorry ..habe ich nur das schwarzbedruckte Gelesen.
    Das Mädchen war doch regelrecht auf der Gut-Mensch-Barikade! Da gibt es Querschläger…leider.

  40. einige schreiben , man müsse den Koran nicht lesen. –Stimmt,wenn Sie die Gefährlichkeit des Islam auch ohne Koranstudium erkennen. —

    Leider sind aber viele Politiker,Geistliche und natürlich die Gutmenschen nicht in der Lage, eins und eins zusammen zu zählen. — Diese Leute sind
    verpflichtet, sich mit den Grundlagen des Islam zu beschäftigen und dazu gehört das Koran-Studium. –

  41. Ein Toller Professor

    Was das Lesen des Korans der Politiker betrifft, sehe ich eher Schwarz. Könnten diese Hornochsen lesen, hätten wir kein Grundgesetz mehr sondern das was jedes Normale Land der Welt hat, nämlich eine Verfassung.

  42. Was für ein Schwätzer, der Ockenfels.

    Man kann auch durch Dialoge ein morsches sowjetisches System zu Fall bringen und
    hoffentlich auch ein völlig veraltetes islamisches, unmenschliches System auch so erschüttern, dass es in sich mal zusammenbricht.

    Das „sowjetische System“ dauerte etwas über 70 Jahre und wurde von den Menschen nicht verinnerlicht, sondern als schreckliche Last empfunden.

    Der Islam ist 1.400 Jahre alt und hat die Moslems bis in die kleinste Faser geprägt, von der Muttermilch bis zum Tode.

    Und den will der Spinner wegdiskutieren….?

  43. #16 Carina (21. Mrz 2017 21:15)
    Wahlrecht ab Geburt: Deutscher Familienverband startet bundesweite Kampagne

    In einem Rechtsstaat müßte sich die Schirmherrin der Kampagne, Renate Schmidt, sowie ihre Komplicen und Helfershelfer in Bälde vor einem ordentlichen Gericht verantworten:

    § 83 StGB
    Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens

    (1) Wer ein bestimmtes hochverräterisches Unternehmen gegen den Bund vorbereitet, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

  44. Ich empfehle, nicht den Koran zu lesen (der ein wenige abgehoben und verschwurbelt ist), sondern ein kommentiertes Werk. Die Argumentation anhand von Mohammed funktioniert immer:
    https://de.europenews.dk/-Buchtipp-Bill-Warner-Mit-Fakten-Ueberzeugen–80731.html (Gratis-Download)

    Bill Warner’s sehr konsequente Argumentation über den politischen Islam setzt Harry Richardson konsequent um (liest sich wie ein Krimi, Gratis-Download):
    https://islamentschleiert.wordpress.com/buch/

  45. #48 Ku-Kuk (21. Mrz 2017 22:52)

    Sorry ..habe ich nur das schwarzbedruckte Gelesen.
    Das Mädchen war doch regelrecht auf der Gut-Mensch-Barikade! Da gibt es Querschläger…leider.

    Das ist die FREUNDIN des potentiellen Todes-Opfers.

    Ansonsten völlig richtig.

  46. kommt das Wahlrecht ab Geburt? — Herr Erdogan fordert von den Türkinnenen/Deutschinnen bereits 5 Kinder , mindestens. — Übrigens müssen die Muslime nicht in der Mehrheit sein , um Deutschland zu übernehmen. —

  47. Wer heutzutage noch an einen Gott glaubt, sollte sich einer geeigneten Behandlung unterziehen.
    Vielleicht gibt es ja auch schon Selbsthilfegruppen, die sich in Anlehnung an Selbsthilfegruppen von Alkoholikern die „anonymen Gläubigen“ nennen könnten.

    In immer weiter um sich greifender Form wird eine Fake-Religion dafür missbraucht, in Menschen einen Hass zu erzeugen, der bei labilen Personen bis hin zu einer erweiterten Selbstzerstörung wie in z.B. Paris, Nizza, Berlin führt.

  48. Unser sehr verehrter Herr Stürzenberger hat auf seine penible Art (ich meine das positiv) zusammengestellt, wo der politische Islam und unser Grundgesetz nicht zueinander passen. Dieser schöne Werk ist leider mit der Seite der „Freiheit“ untergegangen, aber noch hier zu finden: https://web.archive.org/web/20160321061019/http://diefreiheit.org/home/2013/05/aufforderung-zur-verzichts-erklarung-auf-die-verfassungsfeindlichen-bestandteile-des-islams/

    Könnte man das noch einmal aufbereiten und verbreiten?

  49. Wenn der Dominikaner-Pater Prof. recht hätte, könnten die Soldaten der Bundeswehr durch Sozialpädagogen ersetzt werden.

    Außerdem steht im Koran (im Kontext der Gegenwart) so hanebüchener Schwachsinn, dass es mehr mildernde Auslegungen gibt als Leute, die ihn (an)gelesen haben.

  50. Bin schon müde, aber möchte noch meine Meinung sagen.-Koran lesen ist echt heftig, sowohl Sprache als auch Inhalt. Ich habe es gemacht, weil ich mir selbst ein Bild machen wollte. Was schwarz auf weiss als angeblich ewiges unverbrüchliches Gotteswort an Gewaltverherrlichung und Gewaltgebot dort steht, kann niemand wegdiskutieren bzw. nur mit ideologischer Verblendung.Insofern kann mir niemand was erzählen, und ich habe Argumente, das ist der Vorteil dadran. Der Islam wirkt sich überall als Problem aus, insofern müssten ernsthafte Politiker ihn wirklich lesen.

  51. @#55 Lasker (21. Mrz 2017 23:14)

    kommt das Wahlrecht ab Geburt?

    Nein, das stellvertretende und akkumulierende Wahlrecht für Eltern ab eines jeden Zeugungsversuchs könnte Erdogan die nötigen Stimmen auch ohne weitere Auftritte in der bereits besetzten Nordzone Europas bringen.

  52. Wolfgang Ockenfels ist einer der klügsten Köpfe. Er hat früher sogar Helmut Kohl beraten, aber der hat leider nicht auf ihn gehört. Auf die 1982 versprochene „geistig-moralische Wende“ warten wir ja heute noch immer vergeblich.

    Ich hoffe, dass wenigstens die AfD auf Wolfgang Ockenfels hört!

  53. Opfer hatte Strick um den Hals: Darum wird der mutmaßliche „Uni-Vergewaltiger“ trotzdem nicht wegen versuchten Mordes angeklagt

    Man hat von dem Punkt Abstand genommen, weil der Angeklagte offenbar aus freien Stücken von der Tötung zurückgetreten ist, nachdem er die Studentin vergewaltigt hatte.

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/eines-der-opfer-hatte-strick-um-den-hals-darum-wurde-der-mutmassliche-bochumer-uni-vergewaltiger-trotzdem-nicht-wegen-versuchten-mordes-angeklagt-id210007521.html

    Die wahren Gründe sind: Migrantenbonus, Flüchtlingsbonus, Moslembonus etc.

  54. Ockenfels: “Politiker lesen den Koran nicht”
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sag ich doch seit langem immer wieder:
    Das Kampfbuch der Moslems muß gelesen werden!
    In dieser 1400 Jahre alten islamischen Anleitung für Verrat, Eroberung, Unterjochung und killing technics, mit der Vorliebe für grün – steht genau aufgelistet, wie die Jünger Mohammeds vorzugehen haben um andere Völker auszulöschen.

    Wer die Absichten seines Feindes aber kennt, kann diesen dann auch wirkungsvoll begegnen!
    Adjes Kampfbuch ist jetzt aufgearbeitet worden und mit Erklärungen und Kommentaren versehen neu erschienen, damit die linksgrünen Neonazis lernen können, wie ihre kriegslüsternen Kombattanden vorgehen bei der Unterdrückung der restlichen 96 % des dt. Volkes.

    MS könnte die einschlägigen Anordnungen zur Vernichtung friedlicher Menschen kommentieren und durch Fettdruck oder Rot kenntlich machen damit man nicht den anderen ganzen Schwachsinn lesen muß.

    Unter dem COPYRIGHT Titel:
    C „LIES, WENN DU ÜBERLEBEN WILLST“

    BILLIGST AUF DEN MARKT ZU WERFEN UND NUR IM
    Sechser- oder ZwölferPack zu erwerben.
    Dann kann wirklich -NIEMAND – mehr sagen, sie hätte nichts gewusst.

  55. Islamistischer Extremismus

    Prävention als Gratwanderung

    In Frankfurt sind muslimische Mitarbeiter eines Präventionsprojekts in Verdacht geraten, Salafisten zu nahe gekommen zu sein. Wie viel Religion hilft gegen Islamismus?

    Von Volker Siefert

    Mehr:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-03/islamistischer-extremismus-radiklaisierung-deutschland-praevention

    ____________

    Frankreich

    Jung, männlich, potenzieller Dschihadist

    15.000 Menschen in Frankreich gelten als mögliche Terroristen. Alle Konzepte, sie zu entradikalisieren, sind gescheitert. Doch im Wahlkampf will niemand etwas riskieren.

    Mehr:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/frankreich-deradikalisierung-terrorismus-praevention-eingliederung-probleme
    Von Annika Joeres

  56. Zu dem angriff auf das syrische Mädchen in Hörstel:
    POL-ST: Hörstel, ..
    Hörstel (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster

    Die Polizei sucht Zeugen, die .. eine Körperverletzung zum Nachteil eines 14-jährigen syrischen Mädchens beobachtet haben. Die 14-Jährige wartete an der Bushaltestelle .. Plötzlich kamen zwei Männer auf sie zu, zeigten auf ihr Kopftuch und fragten ob sie muslimischen Glaubens sei. Als das Mädchen die Frage bejahte, schubste ein Täter sie zu Boden, der andere zog an ihrem Kopftuch und trat gegen ihr Bein. Erst als zwei Passanten hinzueilten und Hilfe leisteten, flüchteten die Unbekannten in einem weißen Pkw. .. Die beiden Unbekannten sind etwa 40 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß. .. Beide Unbekannten hatten nach Angaben des Opfers einen dunklen Teint.
    ——————————————-
    Merkwürdig, das passt ja gar nicht ins Täterprofil.

  57. #9 Cendrillon (21. Mrz 2017 21:00)
    Ockenfels zeigte sich sicher, dass die meisten Politiker den Koran nicht gelesen hätten.

    Dafür kennen sie jemanden, der den Koran gelesen hat und der sie nach bestem Wissen und Gewissen berät. Zum Beispiel Aiman Maziek, Khola Maryam Hübsch oder Lamya Kaddor.

    „Wie kann man das Schweigen und die Ignoranz der Intellektuellen erklären? Die massive Gewalt des Jihad hat die Psychologie des „missbrauchten Kindes“ zur Folge. Intellektuelle fürchten sich vor den islamschen Vergewaltigern, sie entschuldigen und besänftigen sie und  ignorieren die Gewalt der Vergangenheit. Dann drehen sie sich um und beraten unsere Politiker. Das Resultat ist eine ignorante Bevölkerung welche sich an die Intellektuellen wendet um informiert zu werden. Man tischt ihnen jedoch nur Verrat und Lügen auf.“ (Dr. Bill Warner)

    Wir bei PI-News wissen das alles, Ungarn weiß es, Polen, Slowakei, Tschechei und viele anderen Länder, die aufgewacht sind. Der Deutsche Michl ist wie immer der Letzte, der begreift. Unter schweren Opfern leidend, Flächenbombardements, die kommen werden, im übertragenen Sinne, er wird es auf die harte Tour lernen müssen. Die einzige Frage ist, warum unsere Politiker derart blind und geschichtsvergessen agieren, obwohl gerade sie doch stärker sensibilisiert sein müssten, für den Faschismus und den Antisemitismus. Hier kommt eine Bewegung, die das auch ganz offen ausdrückt, in Grundlagenwerk und Verhalten. Der Deutsche aber schaut weg und ergötzt sich in einer weiteren Ideologie, die ihm übergestülpt wird. Warum der Osten hellsichtiger ist? Weil er zwei Faschismen hinter sich hat. Der Westen weiß nicht mehr, dass es auch böse Menschen geben kann.

  58. #67 Wnn (22. Mrz 2017 07:15)

    …“.. Warum der Osten hellsichtiger ist?“

    Weil der Balkan z.B. 800 Jahre das „Vergnügen“ hatte, den Islam zu „genießen“.

  59. #21 Kassandra (21. Mrz 2017 21:22)
    Zum Wahlrecht für Minderjährige

    Voraussetzung ist nicht nur die Sensibilisierung für Politik durch Mutter und Vater, sondern auch ein guter und informativer Politik-Unterricht in der Schule. Beides bereitet die Kinder auf ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen vor.”

    Hirngewaschene Minderjährige sollen also wählen ? Sind wir im Irrenhaus ?
    ————————-
    Wie wäre es, wenn parallel dazu die Strafmündigkeit auf zehn oder zwölf Jahre abgesenkt würde?

  60. „Die AFD ist das was die CDU einmal früher noch unter C verstanden hat“. Zitat aus obig. Vortrag. So sehe ich das auch als ehemaliger Nicht-CDU-Wähler. Wirklich Liberale müssten heute eher AFD wählen wie den ganzen Rest.

  61. Der Koran, ist das die Schwarte, wo die Gebrauchsanweisung zum brutalen Schlachten und Töten von den sogenannten Ungläubigen genauestens beschrieben wird ???

    Das aber hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun, denn Islam bedeutet ja Frieden …

  62. dr Herr Professor
    redet immer noch
    viel zu verbindlich
    über den Mohammedanismus!

    als „Gottes“ Wort
    ist er absolut
    unveränderlich.

    und so sieht man es
    auch in Kairo an der
    Universität., die
    als „Cathedra“ des Mohammedanismus
    gilt.

  63. #8 guus fraba (21. Mrz 2017 20:58)

    Sie würden sich von irgendeinem Moslem erklären lassen das man den Inhalt nicht wörtlich nehmen soll.

    Wenn den Koran gelesen hättest, wüsstet Du, dass gleich im ersten richtigen Vers steht, dass der Koran niemals angezweifelt werden darf, also wörtlich zu nehmen ist. Das wird im weiteren Verlauf mehrfach wiederholt, damit es auf keinen Fall in Vergessenheit gerät.

    Ich lese den Koran nicht! Niemals. Nie.

    Schwere Fehler. Dir fehlen Argumente, leicht nachprüfbare Fakten, bei Diskussionen.

  64. Ockenfels beschreibt, am Rande, das Grundproblem, welches aber zentral ist:

    Ihm [dem Islam] fehlt weitgehend auch das rationale, philosophisch/ theologische Instrumentarium um den Glauben mit der modernen Welt zu vermitteln und die Dialogfähigkeit zu gewährleisten.

    Sie mögen deutsche Worte kennen, sie kommunizieren aber nicht rational. Argumente sind weitgehend wirkungslos. Der „Dialog“ in unseren freien Ländern mit dem Islam ist eine Einbahnstraße:
    Sie fordern – wir tolerieren.
    Rationale, verwissenschaftlichende Ansätze wie sie sie Leute wie Khorchide versuchen, sind relativ bedeutungslose Randerscheinungen.
    Der wirklich mächtige Islam ist der politische Islam. Warum? Weil er herrschen will, was Macht verspricht.
    Der islamische (weltliche) Herrschaftsanspruch ist – aus seinen Kernschriften und dem Beispiel seines Propheten klar hervorgehend – systemimmanent.

    Wie viele Professoren, wie viele ausgewiesen kluge Menschen gibt es eigentlich in Deutschland? Unter diesen Leuten gibt es viele Nieten und Klugschwätzer – aber auch wirklich hervorragende Köpfe, die die Problematik insgeheim längst erfasst haben müssten.
    Warum halten die alle die Klappe?
    Warum sind Leute wie Ockenfels so selten?

  65. Da es mehrere Koranübersetzungen gibt, ist das mit dem Koranlesen gar nicht so einfach…
    Fakt scheint mir nur zu sein, dass diese islamischen Wanderungsbewegungen gezielt in Gang gesetzt wurden, um eine Infiltration der sog. zivilisierten Welt zu kreieren und mit den daraus resultierenden Spannungen einen Machtanspruch abzuleiten.

    Ein anschauliches Beispiel gibt ja gerade die Türkei ab: Über die Religion wird ein Machtanspruch aufgebaut, dem sich ein gläubiger Mensch nicht zu widersetzen traut. Dieser perfide Plan endet in einer Diktatur ohne dass sich die noch funktionierenden Demokratien sonderlich dagegen wehren können bzw wollen, da sie sich dem religiösem Fanatismus aus lauter Feigheit beugen. Gerade Erdogan, der nach Gutdünken Hunderttausende von Flüchtlingen in Bewegung setzen kann, instrumentalisiert dabei unsere „Gutmenschen“ unter dem Deckmäntelchen der Religionsfreiheit in einer erschreckend geschickten Weise, die die ganze Naivität und Dekadenz eines Volkes gnadenlos aufdeckt. Die Einbestellung des Geschäftsträgers der deutschen Botschaft durch die türkische Regierung aufgrund der Aussagen des BND-Chefs, der keine Anzeichen einer Beteiligung der Gülen-Bewegung am Putsch sah, verdeutlicht die besondere Arroganz, mit der Erdogan seine Machtspielchen treibt. Den Gipfel der Unverschämtheit erklimmt der türkische Verteidigungsminister mit seiner Aussage, dass die Bemerkungen des BND-Chefs den Fragen Auftrieb geben würde, ob nicht Berlin selbst an diesem Putschversuch beteiligt gewesen sei. Bei solchen Anschuldigungen sollte eigentlich jeglicher Dialog beendet werden! Zudem bin ich überzeugt, dass die Geheimdienste schon längst wissen, wer Initiator dieses stümperhaften Putschversuches war…

  66. Ockenfels brachte ein wichtiges Papstzitat aus anderen Zeiten islamischer Eroberung:

    „Wo die Vernunft die Religion verlässt, da zieht die Gewalt ein.“

    Ja, diese Lehre müssen wir ziehen!
    Die Deutschen werden bis dahin wohl aber noch sehr viel Lehrgeld bezahlen.

    SAPERE AUDE!

  67. Die Kritiker von Prof. Dr. Ockenfels, emeritierter Ordinarius der Uni Trier, möchte ich darauf aufmerksam machen, daß in seiner Zweimonatsschrift „Die neue Ordnung“ seit über einem Jahrzehnt regelmäßig islamkritische Artikel erscheinen, die man kostenlos lesen und ausdrucken kann: http://www.die-neue-ordnung.de.
    Dort schreibt auch seit über 10 Jahren der deutsche Orientalist Hans-Peter Raddatz, dessen erstes Buch „Von Gott zu Allah?“ im Mai 2001 erschien, zu einer Zeit, als viele Leser dieses Blogs das Wort Islam kaum kannten.Damals täuschte der Soziologe Bassan Tibi noch mit der Chimäre des Euro-Muslims. Die Namen Khorchide, Hamed Abdel-Samas (HAS)Stürzenberger u.v.a. waren noch völlig unbekannt.

    Im aktuellen Magazin sind mehrere islamkritische Artikel.Pater Ockenfels ist einer der wenigen mutigen Kleriker in diesem Land. Als Herausgeber der von Gegnern des Nationalsozialismus begründeten Zeitschrift, geht er seinen Weg nutig und unbeirrt weiter.

    Ausgerechnet Pater Ockenfels als einen „Pfaffen“ zu bezeichnen, zeigt deutlich, daß einigen Menschen das feine Denken und die Unterscheidung der Geister fehlt.

  68. Ist aber weit verbreitet: der Islam ist wie das Christentum, bei beiden gibt’s Sektierer. Ist falsch, aber gemeinhin Ansicht fast aller Leute.

    Christliche Sektierer morden auch nicht mehr im Namen Gottes..

    Einfach immer alles schönreden. Am meisten weltfremd sind komischerweise Leute mit kleinen Kindern.

  69. „In den Diskussionen mit Lokalpolitikern zum Bau einer Großmoschee in München wurde mir deutlich: Politiker lesen den Koran nicht! Sie blenden ihm beim Reden über Religion regelrecht aus. Sie reden über den Islam ohne den Islam zu kennen. Das gilt auch für viele Journalisten.“

    xxxxxxxxxxxx

    Die Leute sind ganz stolz, besonders in TV Diskussionen, mit einem Halb-Wissen über den Koran zu diskutieren. Ängste werden lächerlich gemacht, der Inhalt relativiert, unpassend mit der Bibel verglichen, mit dem Hinweis auf die gesetzlich garantierte Religionsfreiheit jegliche Kritik vom Tisch gewischt usw.
    Es ist ein fataler Fehler, dieses Teufelswerk nicht zu kennen! Seit ich es etwas gelesen habe ist mir jegliche Aktion von Islamisten sonnenklar geworden. Sie handeln gemäß ihrer Betriebsanleitung!
    Und von der Regierung, Journalisten, Pfaffen, Asylhilfe Besoffenen und Stuhlkreis Feteschisten wird uns nur Sand in die Augen gestreut über die wahren Gründe der Gewalt, die Achsel gezuckt über sog. Blitzradikalisierung.
    Das Unwissen ist es, was unseren Widerstand nicht vorwärts bringt.

    Also, kein Halbwissen mehr über den Koran! Wir müssen fit sein bei unserer Gegenwehr und die Taqqiya (Täuschung) erkennen und anprangern!

  70. #10 Hans.Rosenthal (21. Mrz 2017 21:02)

    IMMER WIEDER AKTUELL!
    https://www.youtube.com/watch?v=Ns1lMjK4kAM
    WEITERVERBREITEN!
    H.R

    Das Beste über den Islam und seine und unsere
    Geschichte was ich je gelesen habe.
    Um eine Weiterverbreitung zu bekommen müßten
    die Texte in deutscher Sprache syncronisiert werden.
    Viele können garnicht so schnell mitlesen wie
    hier erforderlich.
    Das Ergebnis für mich : sofort den Islam verbieten bevor er tätig wird. Notfalls mit Gewalt.

  71. Ja wie den, wird er jetzt suspendiert, gesteinigt, Haus und Hof abgebrandt, die Aberkennung seines kirchlichen Standes vollzogen, muß er die Ächtung all seiner sozialen Kontakte befürchten, unter lebenslangen Personenschutz gestellt werden……….????? Hinter dem Rednerpult prangern doch AfD-Plakate. Das ist doch der gesellschaftliche sichere Freitot.Oder wird er sogar in einer der zahlreichen deutschen Lügen-Talk-Shows eingeladen.Ich bin gespannt.

  72. Natürlich haben die Politiker den Koran gelesen, wollen aber nichts dagegen tun. Das ist meine Meinung und ich kann auch falsch liegen.

    Aber auch die Hadithen sind zum Verständnis des Islams essenziell.

Comments are closed.